Eintracht Frankfurt Jahresendente

Eintracht-Badeente. Foto: Stefan Krieger

Natürlich — noch ist es nicht so weit. Aber wer weiß schon, ob man den morgigen Morgen noch erleben darf? Deshalb heute schon vorbeugend das oben genannte Tier. Eine weitere Ente aus dem Hause Frankfurter Rundschau. Völlig kostenneutral für unsere Leser und Kritiker. Im Hintergrund sehen Sie übrigens die gut besetzte Sportredaktion.

Auch die Kollegen der BILD hatten gestern kurz vor Redaktionsschluss wohl schon mit der Eintracht dem Kalenderjahr abgeschlossen

BILD räumt. Foto: Stefan Krieger

Macht nichts. Fehler passieren, und es ist ja auch schön, wenn es ab und zu menschelt, gelle? Mehr habe ich im Augenblick nicht zu sagen, außer, dass heute am frühen Abend gegen 16:00 Uhr ein zwangloses Zusammentreffen zu einem Jahresendgetränk in Frankfurt am Main Sachsenhausen stattfindet. Im Gemalten Haus. Wäre schön, wenn ich nicht alleine da sitzen müsste. Und bitte die Jahresendenten mitbringen.

Ich danke vielmals. Und das meine ich ausnahmsweise wirklich so.

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Ans Gemalte Haus kommen viele ganz alte Erinnerungen in mir hoch und so bleibt mir nur übrig, ein gutes Gelingen und allseits friedlich, feucht-fröhliches jahresende zu wünschen.

    wo gibts eigentlich so ne immens wichtige Badeente?

  2. „wo gibts eigentlich so ne immens wichtige Badeente?“

    Meine stammt aus dem fantastischen Eintracht-Museum. Ansonsten im Eintracht-Online-Shop deines Vertrauens.

  3. ach ja, weiß vielleicht noch jemand ein gutes Karnickelrezept?

  4. in dieses fantastische Museum werde ich sicher gehen, wenn es mich tatsächlich wieder mal nach Ffm verschlagen(einschlagen) sollte, zZ aber sehr unwahrscheinlich, desdeweche brauche ich wohl ne online Verbindung, bei mir im äußersten Nordhessen gibt`s keine Eintracht-Shops. Karnickel ist übrigens schon im Bräter und wird dann bis Bedarf aufbewahrt.

  5. ZITAT:

    “ ach ja, weiß vielleicht noch jemand ein gutes Karnickelrezept? „

    http://peppinella.blogspot.com.....=kaninchen

  6. Ich esse kein Karnickel. Ich hege und pflege sie.

  7. Karnickel gelingt besonders gut wenn im Hintergrund Cold Play läuft

  8. Oha. Das war die Retourkutsche.

  9. So ,so im “ Gemalten “ könnt Ihr ja dann weiter Eure

    Thekenparolen verbreiten . So sagt zumindest der VV

    Bruchhagen :

    “ Wie soll denn ein Laden auseinanderfliegen , der noch

    nicht mal Schulden hat „

    http://www.fnp.de/fnp/sport/sp......de_1.html

    Deshalb einen “ Guten Rutsch “ wünscht Euch ,

    der Ostendler , alles wird am ENTE gut.

  10. Geht übrigens auch mit Hauskatze statt Kaninchen. Wichtig ist die Musik

  11. Pepi Schmitt hat auch eine Vorliebe für aufgewärmtes.

  12. ZITAT:

    “ Pepi Schmitt hat auch eine Vorliebe für aufgewärmtes. „

    Auch er findet halt niemanden in der AG, der bereit ist, für eine konkrete Aussage die Birne hinzuhalten. Wen wundert’s?

  13. Ein stiller Leser dankt zum Jahresende. Hoffentlich bald Feierabend.

    Scheiss Winterpause und smartphones stinken.

  14. Ich glaube die fühlen sich gerade alle wie das Kaninchen vor der Schlange.

  15. Einer muß dem Allen doch mal ein Ente machen.

  16. ZITAT:

    “ Einer muß dem Allen doch mal ein Ente machen. „

    Nicht schlecht für einen Anwalt um diese Uhrzeit. Gar nicht schlecht.

  17. Das ist doch alles nur ein schlechter raum.

    So. Eingangsbeitrag auch verarbeitet , jetzt trink ich erst mal Kaffee damit ich zur Besinnung komm. Ente Gelente.

  18. Die Begrüßung durch die Ente ist mir wesentlich lieber als der stechende Blick von gestern.

  19. demnächst zeige ich euch meine Ente

  20. ich will den roten renner net mehr sehen, auch hier auf papier genausowenig wie den ex-trainerdarsteller.

    ochsi gehört in den club der streits und jones und all der annern geldgeilen versager.

  21. Ich wünsche mir Jahresendfriede und kein Hamsterrad.

  22. Unterschätzt mal bitte nicht die subtilen Methoden der Zeitung mit den großen Buchstaben. Auch in dem Weglassen des Buchstaben „T“ (T wie in Traum oder Talent) kommt eine Message an die Eintracht und ihre unantastbare Scouting-Abteilung rüber: osun räumt von der Nationalelf, die SGE-Scouts verkennen das alent (wie schon bei vielen Anderen)und am Ende räumen wir alle vom Wiederaufstieg, rainer inklusive.

  23. okej Stefan, ich ja auch, aber die grüne Blöd legt doch immer wieder alles daran, mir schlechte Laune zu machen.

    ich weiß, auch den Schmierfinken Jahresendfrieden, is ja schon gut.

  24. niederräder schwalbe

    caionalelf

  25. http://www.faz.net/aktuell/rhe.....85000.html

    30 Mio Kosten bei Nichtaufstieg. Kommen die eigentlich noch oben drauf?

  26. ZITAT:

    “ Geht übrigens auch mit Hauskatze statt Kaninchen. Wichtig ist die Musik „

    An der Katze ist doch nix dran.

  27. Eine Uralt-bildunterschrift in meinem ersten Sammelalbum lautete: „Ein neuer Stern am Frankfurter Fußballhimmel“. Heraus kam unser größter Dribbel- und Flankengott.

    So, dem mußte nochmal gehuldigt werden.

    Und so einer kann heutzutage doch auch noch bei unserer klammen EINTRACHT mehr Geld verdienen, als er im ganzen Leben ausgeben kann.

    Ja,so einen wünsch ich uns, auf allen Ebenen

  28. Das Vereinswappen von dem Zungenbrecher (Gaziantepspor) kommt mir da oben irgendwie sehr vertraut vor. Hatten wir mal einen Kooperation mit denen?

  29. ZITAT:

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....85000.html

    30 Mio Kosten bei Nichtaufstieg. Kommen die eigentlich noch oben drauf? „

    Ja sicher dat

  30. Aha. Das Ente ist nahe.

  31. Wieviel Eigenkapital steht eigentlich bei dem Verein meines Herzens noch in der Bilanz ? Solangsam verspür ich Unbehagen …

  32. ZITAT:

    “ Ich esse kein Karnickel. Ich hege und pflege sie. „

    Das macht sie besonders lecker.

  33. ZITAT:

    “ Ich wünsche mir Jahresendfriede und kein Hamsterrad. „

    Was machst Du dann hier? ;-)

  34. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich wünsche mir Jahresendfriede und kein Hamsterrad. „

    Was machst Du dann hier? ;-) „

    Kanickel züchten

  35. Zwei Flaschen sind doch in der Sportredaktion noch anwesend. Und wie ich mit Freude erspähen kann sind diese JA! auch von meinem Brötchengeber!

  36. so’n quatsch.

    ein nicht-wiederaufstieg kostet keine 30 mille.

    das sind fehlende einnahmen, ok.

    aber kommt ja eh nicht in frage mit ochs, butscher und balitsch für bellaid, clark, alvarez und titsch.

  37. Berti Vogts wird heute 65 und kann in Rente gehn. Der mag auch Kaninchen.

  38. Ausgerechnet heute bin ich nicht im Büro. Dabei liegt das genau gegenüber vom Gemalten… :-(

    Na ja, ist auch besser so für Euch. Meine Laune steckt Euch sonst nur an.

  39. Jetzt ist auch noch Leopold Hawelka tot. Scheiß 2011!

  40. ZITAT:

    “ „wo gibts eigentlich so ne immens wichtige Badeente?“

    Meine stammt aus dem fantastischen Eintracht-Museum. Ansonsten im Eintracht-Online-Shop deines Vertrauens. „

    Derzeit gibt’s da wohl nur (noch) die „Trikot“-Ente in Schwarz-Rot. Konnte mir seinerzeit noch eine Schwarze sichern. Sozusagen das „Häßliche Entlein“ unter dem Ligafedervieh.

    Gefällt mir aber besser als die gelackte aktuelle Version und passt auch besser zu meiner allgemeinen Grundhaltung.

    Zumal sich das häßliche Entlein im Märchen später als Schwan entpuppte. Vielleicht wird ja hier mal ein Adler daraus.

    Bis dahin wird wohl noch so manche vermeintliche Ente durch den Blätterwald getrieben und so manche Dach- und andere Hasen samt Karnickel rezepttechnisch geadelt werden. Der Einen oder Andere mag sich vielleicht auch verwundert einen Storch braten wollen.

    Gebt die Hoffnung nicht auf und rutscht gut ins neue Jahr.

    Macht Euch einen Bunten im gemalten Haus. Schwarz-Weiß-Malereien wird es im neuen Jahr wieder genug geben.

  41. Jahresraclette! Leider stinkt dann die Wohnung noch mindestens eine Woche weiter nach Käse…

    Allen BlogGlern wünsche ich hier schon mal einen guten Rutsch! :-)

  42. Badeente ist shice!

    Badeadler is the real deal!

  43. Wenn ich jetzt beide Enten und den Badeadler besitze, bin ich dann besserfan?

  44. ZITAT:

    “ Wenn ich jetzt beide Enten und den Badeadler besitze, bin ich dann besserfan? „

    Nein. Aber Dr. Pröckl ist zufrieden.

  45. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wenn ich jetzt beide Enten und den Badeadler besitze, bin ich dann besserfan? „

    Nein. Aber Dr. Pröckl ist zufrieden. „

    Dann kann er wenigstens glücklich abtreten !

  46. Vorbildlich, wie die Redaktionäre ihre Stühle an die Tische gerückt haben.

  47. ZITAT:

    “ Vorbildlich, wie die Redaktionäre ihre Stühle an die Tische gerückt haben. „

    Ich sehe da aber die ein oder andere Schlamperei in der Ausrichtung.

  48. Schön auch, dass da noch Duden (Rechtschreibung UND Grammatik!) in Buchform stehen.

  49. Da sind wir wertkonservativ. Guckt aber nie einer rein.

  50. ZITAT:

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....85000.html

    Aha, ein gebürtiger Hesse eben, passt ja zur Eintracht:

    „…der den Defensivallrounder am liebsten komplett von der Gehaltsliste gestrichen sähe, zumal er als nicht immer teamfähig und unter Kollegen als Mann gilt, der von egoistischen Motiven getrieben, wird.“

  51. ZITAT:

    “ Ein Hesse. Die sind so.

    http://kwassl.net/wp-content/u.....alken-.jpg

    Von den Zähnen her erinnert der an Bouvier.

  52. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ein Hesse. Die sind so.

    http://kwassl.net/wp-content/u.....alken-.jpg

    Von den Zähnen her erinnert der an Bouvier. „

    Mal abgesehen von Haaren und Zähnen: Der Blick erinnerte mich irgendwie

    http://tinyurl.com/nocheinHess.....e

  53. Ich find´ diese Bilder aus Nordkorea nur zu gut (wenn´s fürs Volk nicht so traurig wär´):

    Die Fußball-AG bekommt neue Führung: Sportdirektor (links), VV (Mitte), Finanzvorstand (rechts).

    Wir gehen herrlichen Zeiten entgegen.

    http://www.spiegel.de/fotostre.....76821.html

  54. ZITAT:

    “ Jetzt ist auch noch Leopold Hawelka tot. Scheiß 2011! „

    http://www.youtube.com/watch?v.....ZVUgFCgkEE

  55. aus’m FAZ Artikel:

    „Einen neuen Klub muss sich auch Heiko Butscher suchen, der beim SC Freiburg aussortiert wurde. Der 31 Jahre alte Abwehrspieler war zuletzt Kapitän der Elf aus dem Breisgau und wäre dem Vernehmen nach für eine „geringe Ablöse“ zu haben.“

    aussortiert – Ablöse – seltsam.

  56. Ich bin dermaßen unaufgeregt.. Ich hätte damals den Funkel nicht raudschreiben sollen.

  57. ZITAT:

    “ Schön auch, dass da noch Duden (Rechtschreibung UND Grammatik!) in Buchform stehen. „

    Die stehen da nur zur Tarnung.

  58. Tja, Heinz, das war der Tasmanische Teufel in uns. Wir selbst können nichts dafür.

  59. ZITAT:

    “ Schön auch, dass da noch Duden (Rechtschreibung UND Grammatik!) in Buchform stehen. „

    Ein Geschenk der FAZ zu Weihnachten. Dumm nur, dass die jetzt selbst keine mehr haben…

  60. Dafür werden wir brennen. Übrigens zu Recht! Gelle:-)

  61. Morsche,

    re. Faz Artikel…jede Menge Neues da *hüstel*

    also entweder gegen wir noch einbisserl ins Risiko um aufzusteigen, oder wir gehen richtig doll in die Miese weil wir noch ein Jahr Minimum auf dem Acker bleiben?

    Was das kleinere Übel darstellt, sollte dann klar sein; vor allem bei einer solchen one shot Angelegenheit wie dieses Jahr.

    Es sei denn, mal will davon nix wissen (zwischen nur Pest oder Cholera wählen zu dürfen, ist ja nicht schmeichelhaft für die eigene, bisherige Arbeit); dann erklärt man den Etat für eh schon überzogen, und basta.

    Schon ein Kunststück sich die selbst fest gebundenen Hände so zu waschen.

    Ok, ich hör´auf, für im Rad herum zu laufen bin ich zu unsportlich ;)

    @60+62

    Ach, ihr wart das, hatte die (damalige)sportliche Leitung da also auch nichts mit zu tun

    *holt das Waschbecken zurück*

  62. ZITAT:

    “ @60+62

    Ach, ihr wart das, hatte die (damalige)sportliche Leitung da also auch nichts mit zu tun

    *holt das Waschbecken zurück* „

    Lass es Dir nochmal von Pfläumchen erklären. :-)

  63. Wir können auch ohne Transfers aufsteigen. Die Mannschaft hat das drauf.

  64. Nur mal so, um die Unterschiede deutlich zu machen, die innerhalb eines Kalenderjahres entstehen:

    „Dezember (SID) – Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach will den finnischen Jungnationalspieler Alexander Ring vom Europa-League-Teilnehmer HJK Helsinki verpflichten. […] Als Ablöse für Ring, der als Jugendlicher von 2000 bis 2008 bei Bayer Leverkusen spielte und dadurch über gute Deutsch-Kenntnisse verfügt, ist eine Summe zwischen einer Million und drei Millionen Euro im Gespräch.“

    Mal eben so. Für Nachwuchs. Gladbach. Wo standen die vor einem Jahr?

  65. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wenn ich jetzt beide Enten und den Badeadler besitze, bin ich dann besserfan? „

    Nein. Aber Dr. Pröckl ist zufrieden. „

    also -9.999.985?

    BTW, die Ente tut ja auch net …

    http://www.youtube.com/watch?v....._u_M05-WHc

  66. ZITAT:

    “ Dafür werden wir brennen. Übrigens zu Recht! Gelle:-) „

    Allerdings:-)

  67. @68: Jetzt hab‘ ich doch grad „Vier Monate Künast“ gelesen. Aua!

  68. ZITAT:

    “ Mal eben so. Für Nachwuchs. Gladbach. Wo standen die vor einem Jahr? „

    Elf (11!) Tabellenplätze unter uns:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....eltag.html

  69. 16 Punkte und 24 Tore hinter uns.

  70. Ich kann’s immer noch net versteh’n

  71. Ich glaube, ich werde das auch nie verstehen.

  72. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Mal eben so. Für Nachwuchs. Gladbach. Wo standen die vor einem Jahr? „

    Elf (11!) Tabellenplätze unter uns:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....eltag.html

    Wenn ich die Tabelle recht lese, hatten die Gladbacher damals immerhin zwei Tore (26) mehr geschossen als die Eintracht (24); zwar wesentlich mehr Gegentore eingesteckt, aber dies zeigt doch irgendwie, dass der 7. Tabellenplatz für die Eintracht schon damals schmeichelhaft war.

  73. Mir geht’s eigentlich eher um die paar Millionen, die die mal so eben raushauen können, während wir inzwischen von Wasser und Brot leben.

  74. @67

    Wenn sie wieder zu ihrem besten Hinrunden-Level findet, und wenn die Anderen vor und um uns herum weniger Glück haben / selbst aus dem Tritt kommen…ja, ohne weitere Probleme (und sei es nur für den Religationsplatz).

    Diesem best case scenario gegenüber steht aber –gefühltermaßen bei mir- ein turnusmäßiges Nachlassen der Leistung/guten Ergebnisse in der Rückrunde; zumindest in den letzten Jahren.

    Spannend wird die RR eh schon, da will ich mich nicht auch noch darauf verlassen müssen, das eine (unverstärkte) Mannschaft diese Saison punktgenau wieder aus ihrem Tief zurück hoch kommt, bzw. nicht (noch) weiter nachlässt.

    Ich mag diese *ein Schuss-Dinge überhaupt nicht, da werd´ich ganz hibbelig bei…

  75. Da gibt’s nichts zu verstehen. Wir haben unsere Millionen in Friend, Gekas und Haliltop und unsere Groschen in Rode und Bell angelegt. Die Glattbacher machen es halt anders und verpulvern ihre Kohle für Jünglinge, von denen keiner weiß, was mal aus ihnen wird, statt für gestandene Spieler mit bekannten Qualitäten.

  76. DPA tickert:

    „Butscher ist nach Angaben seines Beraters auch bei zahlreichen anderen Clubs im Gespräch. Seinem früheren Verein Karlsruher SC hat der Routinier aber bereits abgesagt, ein Wechsel zu Eintracht Frankfurt ist kein Thema.“

  77. Gottesurteil!

    Hier ein Gottesurtiel zur EURO Rettung. Schafft einfache Klarheit, finde ich gut:

    http://www.youtube.com/watch?v.....OE#t=8m50s

    Wir sollten heute im Bunten ein Gottesurteil zum Aufstieg durchführen. Dann hat das Gezeter ein Ende.

    Es müsste nur jemand einen Luftballon mitbringen.

  78. Haben die Gladbacher Verantwortlichen nicht letzte Saison noch gesagt, dass sie sich gerne am Frankfurter Modell der letzten Jahre orientieren wollen, finanziell gesehen und was die dauerhafte Etablierung in der 1. Liga angeht.

    War aber, glaube ich noch vor Favre und/oder unserem Abrutsch.

    Wenn das stimmt, frage ich mich wer nun wo anfing, was anderes zu machen.

  79. http://www.faz.net/aktuell/rhe.....81068.html

    Wenn ich das lese, wird mir übel. Und warum? Weil ich genau weiß, das der Herr Struck nicht etwa ein Übermensch und Vereinsführungsgenie ist, sondern ein ganz normaler, wenn auch auf der Matte gebliebener Regionalgroßkopferter. Und trrotzdem kriegt er bessere Aussagen hin, als unsere gesamte Führugsriege im Ensemble.

  80. @ 84. Lupadigitus

    Da haben die Gladbacher noch an unsere veröffentlichten Zahlen geglaubt. So wie wir auch.

  81. ZITAT:

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....81068.html

    Ja, klingt sehr vernünftig – zumal: bei der Eintracht waren es in den letzten Jahren ja zwar „hochdotierte“, aber eben keine „Stars“….

    „Und darüber hinaus gibt es eh keine Garantie, dass ein Millionentransfer die entsprechenden Leistungen bringt. Zudem glauben wir fest daran, dass uns eine homogene Mannschaft weiter bringt. Ein Ausreißer im Gehaltsgefüge kann eine ganze Mannschaft kaputtmachen. Wenn wir einen hochdotierten Star holen würden, dann bestünde die Gefahr, dass andere nicht für ihn rennen. Dann ist das ein Verlustgeschäft.“

  82. Viel Spass beim Jahresausklang im gemalten Haus! Vielleicht bin ich nächstes Jahr mal in der Heimat und komme vorbei.

    Gladbach wird sich gesagt haben, dass das Frankfurter Modell vielleicht doch nicht so toll ist wie man einst vermutete.

    Reus hat denen den Laden eigentlich fast im Alleingang gerettet (Favre). Wenn die Eintracht nur endlich mal wieder so einen Spieler rausbringen würde…

  83. ZITAT:

    “ DPA tickert:

    „Butscher ist nach Angaben seines Beraters auch bei zahlreichen anderen Clubs im Gespräch. Seinem früheren Verein Karlsruher SC hat der Routinier aber bereits abgesagt, ein Wechsel zu Eintracht Frankfurt ist kein Thema.“ „

    Der geht bestimmt zur Hertha und und lässt sich demnächst mal in die Höhen der Bundesligatabelle führen.

  84. Der Butscher bleibt. Schließlich haben die den Trainer rausgeschmissen.

    Im neuen Jahr wird ihn der Neue gnadenvoll wieder aufnehmen.

  85. Wie sollte die Eintracht für Butscher auch ein Thema sein, wenn sich unsere Granden alle Kraft in Rückholaktionen stecken. Jetzt wo Chris wieder gesund ist und weniger als 12 Spiele gemacht hat, könnte man den sich doch wieder ans Bein binden …

  86. Mal ganz ketzerisch gefragt: Aus welchem Grund sollte ein durchschnittlicher Bundesligakicker, dem auch noch andere Angebote vorliegen, derzeit zu Eintracht Frankfurt wechseln?

    Sorry, aber mir fällt da leider nichts ein.

  87. Mal eine Frage in die Runde: Ich lese immer wieder Balitsch. Nach meinem Wissen spielt der doch in erster Linie im defensiven Mittelfeld. Was genau wollen wir dann mit ihm? Von Balitsch bin ich durchaus überzeugt, aber ich sehe die Verwendung einfach nicht. Als Außenverteidiger, den er wohl auch schon gespielt hat, wäre das doch wieder so ein halbgarer Transfer. Notbehelf á la Köhler auf LV.

  88. @91

    genau, oder Kyrgiakos, den Rambo. Der würde aufräumen in der Abwehr, würde alles „wegchecken“!

  89. @93 Ja, ich finde auch, dass es nicht wirklich Bedarf auf der Position gibt. Vielleicht könnte Rode dann weiter nach vorne rücken? Vielleicht geht es auch darum, einen „aggressive Leader“ ins Boot zu holen, der der Mannschaft den tasmanischen Teufel austreibt – also die Rolle einzunehmen, die Lehmann nicht gepackt hat. Bin aber auch äusserst skeptisch…

  90. Gerade gelesen:

    ZITAT:

    „Wenn ich übers Wasser gehen könnte, würden die Leute sagen: Nicht einmal schwimmen kann er.“

    Heute wird Berti Vogts 65.

    Immerhin: War der zu seiner aktiven Zeit bei Gladbach nicht das ein oder andere Mal Deutscher Meister? Auch damals waren wir ein gutes Stück hinter denen zurück.

    Warum eigentlich?

    Uns fehlt irgendwie das Siegergen. :-(

  91. hupps, die sge tanzt also den apokalypso?

    willkommen in heriberts finanziellem grenzbereich.

    das verspricht auf alle fälle ein spannendes jahr 2012 zu werden, steht anscheinend unter dem motto `entscheidungsschlacht´, jedes spiel ein bisschen endspiel um die finanzielle existenz:

    das ente ist nahe vs ente gut, alles gut.

    das gute daran: es wird definitiv net langweilig.

    p.s. der dank geht zurück an dich, stefan (auch wenn ich mir manchmal wünscht,ich hätt´den blog n i c h t entdeckt ;)

    pps: bis wann seids ihr denn ca. im gemalten, sixteenhundred schaff ich net, würd aber schon gern mal einen persönlichen schoppen mit euch ollen grantlern stemmen, wenns zeitlich passt.

  92. ZITAT:

    “ Gladbach wird sich gesagt haben, dass das Frankfurter Modell vielleicht doch nicht so toll ist wie man einst vermutete. „

    Zu der Erkenntnis konnten sie aber eigentlich vor Beginn der RR noch nicht gekommen sein. Da hatten sie aber die Weichen schon gestellt. (Hatten natürlich auch ein glückliches Händchen mit ihrem Favre).

  93. Balitsch wäre ein Hosenscheissertransfer, aber so was von von. Und billig bestimmt auch nicht. Hoffentlich können wir uns den nicht leisten.

    Hier: Endlich verlässliche Infos über Transfers, die Hoffnung machen.

    http://www.eintracht.de/meine_.....#f11823932

  94. @Ergänzungsspieler

    Dufner lehnt das kategorisch ab, aber im Berufsfußballgeschäft… Da schmeiß ich jetzt gerne mal 5,- ins Phrasenschwein zum Jahreswechsel. Vielleicht bringt das der Unnerhos-Diva vom Main Glück. ;-)

    http://www.rtl.de/cms/service/.....etext.html

    S.208

    Ich finde den Butscher-Hype übrigens top plaziert so im „Jahresendloch“. Habe mit einem Liegeradfahrerfan gesprochen, der Butscher und dessen Arbeit nicht so beschreibt,als dass man dem hinterherlaufen müsste.

  95. ZITAT @ 69 (leicht überarbeitet):

    „Nur mal so, um die Unterschiede deutlich zu machen, die innerhalb eines Halbjahres entstehen: …“

    Gerade gelesen (II):

    “ .. Der Etat ist mit 5,1 Mio. € der kleinste der zweiten Kiga, die Schulden ´sind hoch; das Stadion wirkt wie ein Lager für das Einrichtungshaus, auf dessen Parkplatz es steht; der Trainer hat nur Regionalligaerfahrung; die Neuzugänge kommen aus Ahlen, Münster, Trier oder Verl; ein Trainingszentrum oder Vereinsgelände gibt es nicht. Die Profis ziehen sich im Stadion um und fahren dann mit Minibussen zu einer Übungswiese im Stadtgebiet, die Stollenschuhe und Winterwetter noch nicht zu sehr ramponiert haben.

    Beim SC Paderborn 07 ergibt in dieser Saison minus und minus plus. „Langfristig,kann das nicht funktionieren“, sagt Michael Born (Geschäftsführer Sport).“

    Quelle: FAZ, 16.12.2011

    Aber vielleicht kurzfristig?!

    Jedenfalls stellen sie die beste Abwehr der Liga und mit Nick Proschwitz (11 Tore) den gefährlichsten Angreifer. Das kann einem schon Angst machen. Man selbst hat ja schließlich (fast) nur Tasmanen in den Reihen.

    Wir brauchen jedenfalls dringend neue Spieler, sonst wird das nix. Koste es was es wolle.

    PS: Etwas Respekt könnte auch nichts schaden. Aber wir sind ja Eintracht Frankfurt. Und Stürmer Proschwitz spielt ja in der Rückrunde eh schon beim VfB Stuttgart. Die brechen ein. Natürlich … Vielleicht …

    Also wir brauchen jedenfalls neue Spieler.

  96. Sind die da eigentlich online im Gemalten? Könnte nicht irgend ein Technologiefex eine Webkonferenz daraus machen?

  97. Kleiner Tipp für die Scouting-Abteilung. Da können sich unsere Herren Berufsfussballer noch was abgucken.

    http://www.youtube.com/watch?v.....Unazp3EfBU

    (leider mit Werbung, kann man aber nach 5 Sek wegklicken)

  98. ZITAT:

    “ Sind die da eigentlich online im Gemalten? Könnte nicht irgend ein Technologiefex eine Webkonferenz daraus machen? „

    Wenn iHeinz kommt…

  99. Ochs wäre wie ein Neuzugang.

    Obwohl das mittlere Feld ist mit Abstand unser bester Mannschaftsteil. Schwegler, Meier, Köhler, Rode – überragend für Liga 2!

    Bei Bruchhagen hast nie den Eindruck, dass er die SGE VERSTÄRKEN will, er ist froh solche Granaten wie Meier, Köhler, Nikolov ewig zu binden.

    Das Scouting besteht wohl darin, zu schauen wer bei den Abstiegskandidaten auf der Tribüne hockt!

  100. ZITAT:

    “ Das Scouting besteht wohl darin, zu schauen wer bei den Abstiegskandidaten auf der Tribüne hockt! „

    Ist leider was dran. Auch wenn LEV (und im Grunde auch VW) nicht Abstiegskandidaten sind.

  101. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Sind die da eigentlich online im Gemalten? Könnte nicht irgend ein Technologiefex eine Webkonferenz daraus machen? „

    Wenn iHeinz kommt… „

    Dann gebt aber bitte Obacht, dass er das idingens nicht an der Tischkerze ansengt.

    Ansonsten viel Spaß beim Jahresendschoppen und auch für mir ein danke für diesen blog, der gerade in diesem Fußballjahr häufig psychotherapeutische Funktionen übernahm. Dann doch lieber Platz 11) und sonntags Kochrezepte;)

  102. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Das Scouting besteht wohl darin, zu schauen wer bei den Abstiegskandidaten auf der Tribüne hockt! „

    Ist leider was dran. Auch wenn LEV (und im Grunde auch VW) nicht Abstiegskandidaten sind. „

    Wenn Veh keinen Konkurrenzkampf reinbringt, wird das nichts!

    Die FR sollte mal ein Interview mit Russ machen, wie er das damals gemeint hat ….

  103. Wir brauchen einen Fee, der diesem stärksten Kader der 2ten Liga in der Breite vertraut und diese auch nutzt und Geld soll ins Scouting investiert werden.

    Was nutzt uns ein mögliches Talent, der vorher schon von anderen entdeckt wurde, bei uns nur geparkt, sprich getestet wird (?)

    Ich habe heute morgen schon angedeutet: auch ein Grabi ist nicht aus Biebrich auf den Riederwald gefallen.

    und: ich habe das erste Spiel von unserem Idol gegen den Bomber der Nation gesehen; auch der hat eine kompakte Manschaft gebraucht, die voll und ganz hinter ihm stand, um sich so zu entwickeln, wie wir ihn liebten. Dieses ganze Hin und Her zur Zeit ist absolutes Gift für unsere Hoffnungen.

  104. Bruchhagen wird es nicht wagen Ochs zurückzuholen, wenn die Fans beim Harder und Licher Cup lautstark sagen was sie davon halten!

    Macht Bruchhagen Ochs zum Altintop?

  105. ZITAT:

    „Das Scouting besteht wohl darin, zu schauen wer bei den Abstiegskandidaten auf der Tribüne hockt!“

    Wen genau soll ein Zweitligist denn verpflichten (können), wenn nicht Ersatzspieler aus Liga 1? Sorry, der Vorwurf ist irgendwie absurd.

    Das gebrannte Kind scheut das Feuer, deshalb hält man sich halt von den Youtube-Stars á la Caio fern. Wenn manches auch nicht, das kann ich verstehen.

  106. ZITAT:

    “ Gottesurteil!

    Hier ein Gottesurtiel zur EURO Rettung. Schafft einfache Klarheit, finde ich gut:

    http://www.youtube.com/watch?v.....OE#t=8m50s

    Wir sollten heute im Bunten ein Gottesurteil zum Aufstieg durchführen. Dann hat das Gezeter ein Ende.

    Es müsste nur jemand einen Luftballon mitbringen. „

    Gute Idee wir nähen dich mit zwei neurotischen Katzen in einen Jute(!)-Sack und schmeißen dich in den Main. Wen Du untergehst steigen wir auf.

  107. Ich glaube Matze schreibt sich wieder in Form. Wird es Zeit ihn wieder zu sperren?

  108. ZITAT:

    “ Ich glaube Matze schreibt sich wieder in Form. Wird es Zeit ihn wieder zu sperren? „

    Ach Quatsch wir hatten solch ein erfolgreiches Jahr, da dürfen wir zum Ende ruhig mal lachen.

  109. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Das Scouting besteht wohl darin, zu schauen wer bei den Abstiegskandidaten auf der Tribüne hockt!“

    Wen genau soll ein Zweitligist denn verpflichten (können), wenn nicht Ersatzspieler aus Liga 1? Sorry, der Vorwurf ist irgendwie absurd.

    Das gebrannte Kind scheut das Feuer, deshalb hält man sich halt von den Youtube-Stars á la Caio fern. Wenn manches auch nicht, das kann ich verstehen. „

    Soll der Ochs doch mal 4 Jahre den Magath haben, mal schaun wieviel er noch bei ihm spielen wird ….

    War es das jetzt eigentlich für die Winterpause mit Manchester City?

    Hübner will auch in Liga 3 und 4 schauen – nach den deutschen Ergänzungsspielern?

  110. ZITAT:

    “ Wen genau soll ein Zweitligist denn verpflichten (können), wenn nicht Ersatzspieler aus Liga 1?“

    Aufstrebende Spieler aus der dritten Liga oder Talente von anderen Zweitligisten oder anderen europäischen Ligen oder aus der Jungend großer Vereine, die es da nicht ganz schaffen.

    Da muss man nicht nach Südamerika fahren für.

    Matze war gesperrt?

  111. ZITAT:

    “ Ich glaube Matze schreibt sich wieder in Form. Wird es Zeit ihn wieder zu sperren? „

    von dir kommt ja nichts mit substanz

  112. 114 – Hurra, der Aufstieg ist sicher. Der weise Gründel hat uns gerettet.

  113. Es kann nur einen Ergänzungsspieler geben. Aber Nachwuchs gibt’s überall auf der Welt, man müsste nur mal seinen (betoniert-)beschränkten Horizont erweitern…

    Ansonsten sieht man sich im Gemalten nachher, ‚bin der Graue mit der unverschämten Bräune;)

  114. @RF:

    Wenn wir Leute aus der dritten Liga oder Jugend holen, dreht sich der Wind doch in genau die andere Richtung: „Wundertüte“, „hat erst 15 Spiele gemacht“, „wie soll der uns sofort helfen“ etc. Das bedient dann zwar die grassierende Sehnsucht nach unverbrauchten Spielern, aber die ist ja schon zum Selbstzweck verkommen.

    Ich bevorzuge auch die Verpflichtung von Ersatzspielern von Erstligisten die nicht zwischen 15 und 18, sondern zwischen 1 und 9 stehen (Hertha mit Niemeyer bspw), aber man kann sichs eben nicht basteln. Bei aller Freude über einen Nachwuchsspieler, der mal gewinnbringend verkauft werden und den Verein sanieren kann.

  115. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich glaube Matze schreibt sich wieder in Form. Wird es Zeit ihn wieder zu sperren? „

    von dir kommt ja nichts mit substanz „

    Typisch:

    „Fest steht: Ich ganz persönlich habe Ochs immer gerne fotografiert. Im und neben dem Spiel.“

  116. Ich glaube an die Macht der Sterne..

    Ihr Horoskop vom 30 Dezember 2011

    WIDDER 21.03. – 20.04.

    Sie ziehen den Umgang mit Menschen einer Beschäftigung hinter dem Schreibtisch vermutlich vor. Besonders heute brauchen Sie direkte Kontakte. Sie finden leicht das richtige Wort. Möglicherweise fällt es Ihnen schwer, Situationen klar mit dem Verstand zu erfassen, denn das Gefühl funkt Ihnen dazwischen.

    Ihr Armen:-)

  117. SehnsuchtNachKonzept

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Das Scouting besteht wohl darin, zu schauen wer bei den Abstiegskandidaten auf der Tribüne hockt!“

    Wen genau soll ein Zweitligist denn verpflichten (können), wenn nicht Ersatzspieler aus Liga 1? Sorry, der Vorwurf ist irgendwie absurd.

    Das gebrannte Kind scheut das Feuer, deshalb hält man sich halt von den Youtube-Stars á la Caio fern. Wenn manches auch nicht, das kann ich verstehen. „

    Ich überhaupt nicht. Denn genau darin unterscheidet sich doch ein gutes Konzept von Allgemeinplätzen und „Trial and Error“: Wenn ich einen – von der Idee her – richtigen Schritt mache, dieser aber nicht zum gewünschten Erfolg führt, dann frage ich mich, was der Grund dafür war, dass die angestrebte Wirkung ausblieb. Auf Grundlage dieser Analyse sorge ich dafür, dass dies in Zukunft nicht noch einmal schief geht und ich meinen Weg erfolgreich gehen kann. (So z. B. die spanische Nationalmannschaft oder auch Mainz). „Kinder der Bundesliga“ vertrauen auf Althergebrachtes und machen einen Fehler nicht noch einmal, d.h. sie minimieren das Risiko und streichen sich damit jede Aussicht auf größere Erfolge. Allerdings vermögen es nicht viele so gut wie HB ihrem Publikum zu erklären, wie die Bundesliga funktioniert. Praktisch jeder andere VV wäre schon viel früher, d. h. vor den großen Katastrophen (Abstieg, Verlust-Meldungen), in Frage gestellt worden.

  118. @ 122. Middelhesse

    Ich will das nicht pauschal ausschließen, aber unsere Verpflichtungen scheinen sich auf diese Ausgemusterten zu beschränken. Und das ist sauwenig.

    Wer mit Anfang 30 von einem Bundesligisten aussortiert wird, ist für mich ehrlich gesagt auch nicht gerade eine sichere Nummer. Oft saßen die vorher auch eine Weile auf der Bank. Erinnere Dich an Altintop. Da kann man als Fachmann einen, der in Belgien oder Österreich regelmäßig spielte doch eher beurteilen. Oder zumindest genau so gut.

    Oder andersterer: Bei welchen anderen Zweitligisten sind denn ausgemusterte Erstligaspieler wirklich Leistungsträger? Kenne mich da nicht so aus.

    @ 125 HG: Schon Sternhagelvoll? Respekt

  119. Sodele, viel Spaß und gut Durst (oder was man Kneipengängern so wünscht, nicht mein Metier) allen zusammen für heute nachmittag/abends.

    Bringt das Teil mit Anstand zu Ende.

    Derweil erjage ich mir in HG City mal einem Eintracht-Kalender 2012.

    Wer sich an Silvester Nacht über die Dame mittleren Alters wundert, die vor der Dreikönigskirche (nach dem Konzert dort) am Ufer begeistert mit-pyromanen wird, kann ja mal Hallo sagen ;)

  120. ZITAT:

    “ nicht mein Metier „

    Dann bist Du hier falsch. ;-)

  121. ZITAT:

    “ Ich glaube an die Macht der Sterne..

    Ihr Horoskop vom 30 Dezember 2011

    WIDDER 21.03. – 20.04.

    Sie ziehen den Umgang mit Menschen einer Beschäftigung hinter dem Schreibtisch vermutlich vor. Besonders heute brauchen Sie direkte Kontakte. Sie finden leicht das richtige Wort. Möglicherweise fällt es Ihnen schwer, Situationen klar mit dem Verstand zu erfassen, denn das Gefühl funkt Ihnen dazwischen.

    Ihr Armen:-) „

    Meine arme Gattin, die ich heute abend zum Essen auführe;)))

  122. Weil ich mich in der Sülwesternachacht eh erkälte (und nicht nur ich), koche ich heute schon präventiv Hühnersuppe. Genial, was?

  123. @127, RF:

    Ausgemustert ist ja nicht gleich ausgemustert. Und Anfang 30 ist auch nicht gleich Anfang 30. In den Fällen Butscher und Balitsch geht es ja nicht primär um sportliche Gründe, dass sie etwa den Anschluss nicht halten könnten. Da stehen Befindlichkeiten im Weg, persönliche Differenzen. Alter halte ich überdies für das nichtigste Argument.

    Davon abgesehen hast du natürlich recht: Aktuelle Stammspieler anderswo sind wohl besser einzuschätzen als Spieler, die wochenlang nicht gespielt haben – allerdings muss man die Leistung/Form auch ein wenig in Relation zur Liga setzen. Ein Guter in Österreich ist so mitunter – siehe Schildenfeld, Korkmaz, Lexa … – alles andere als eine Verstärkung.

    Zu den Leistungsträgern/ausgemusterte 1.Liga:

    Tobias Levels (Fortuna)

    Sascha Rösler (Fortuna)

    Milorad Petkovic (Fürth)

    Thomas Kleine (Fürth)

    Sebastian Schachten (St.Pauli)

    Dimitar Rangelov (Cottbus)

    Allerdings stimmt es schon: In der Masse bringen Aussortierte nichts. Die meisten Teams haben 2 bis 3 solcher Spieler in ihren Reihen; wir laufen eventuell Gefahr, die gesunde Mischung zu verhundsen.

    Wobei man auch sagen muss, dass die Transfers von Idrissou und Djakpa – zumindest besser als das, was wir hatten/haben – sowie Anderson ja keine schlechten waren, im Gegenteil. Bei Lehmann war der Verlauf nicht vorhersehbar, Friend ist eine eigene Geschichte und Schmidt ist so gesehen der einzige, immerhin aber ablösefreie Fehlgriff. Von daher stehen wir doch mit der Bilanz von Spielern aus Liga 1 sooo schlecht gar nicht da.

  124. Die Beine von Jessica

    http://www.sueddeutsche.de/spo......1244612-3

    auch die beine von jessica

    wünschen alles gute!

  125. Quetschemännsche

    ZITAT: „Gute Idee wir nähen dich mit zwei neurotischen Katzen in einen Jute(!)-Sack und schmeißen dich in den Main. Wen Du untergehst steigen wir auf“

    Und das am heiligen Sylvester. Der „Jute(!)“nsack is gleich da.

  126. Ich dackel rüber. Narhalla.

  127. SehnsuchtNachKonzept

    ZITAT:

    “ Weil ich mich in der Sülwesternachacht eh erkälte (und nicht nur ich), koche ich heute schon präventiv Hühnersuppe. Genial, was? „

    Und damit auch wirklich gar nichts passiert, trinkst du Silvester nichts und bleibst zu Hause? Den Typ hast du doch sicher aus dem Eintracht-Vorstands-Handbuch der ehernen Prinzipien des Erfolgs.

  128. ZITAT:

    „Immerhin: War der zu seiner aktiven Zeit bei Gladbach nicht das ein oder andere Mal Deutscher Meister? Auch damals waren wir ein gutes Stück hinter denen zurück.

    Warum eigentlich?

    Uns fehlt irgendwie das Siegergen. :-( „

    Falsch:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....rt-32.html

  129. @ 136

    Hä? Bliebe ich daheim, brauchte ich doch keine Hühnersuppenmedikation.

    Typen aus dem Handbuch vertraue ich auch nicht.

  130. Ein herzliches Dankeschön an Ste(fan) für Wörter und Bilder.

    Allen Schreibern und Lesern ein gutes, erfolgreiches Jahr 2012.

  131. ZITAT:

    “ Ich dackel rüber. Narhalla. „

    Ankunft 1700

  132. SehnsuchtNachKonzept

    ZITAT:

    “ @ 136

    Hä? Bliebe ich daheim, brauchte ich doch keine Hühnersuppenmedikation.

    Typen aus dem Handbuch vertraue ich auch nicht. „

    Doch, doch, die brauchst du!!! Irgendwofür musst du ja dein Geld ausgeben, um dann ernsthaft behaupten zu können, du hättest kein Geld dafür Silvester zu feiern und das wäre auch das Beste für dich.

    Ich jedenfalls habe „die Bundesliga“ so verstanden! :D

  133. Die Beine von Jessica

    ZITAT:

    http://www.sueddeutsche.de/spo......1244612-3

    das ist übrigens ein bild vom ersten spiel der eintracht gegen mg, wenn ich mich nicht irre. wir haben das 3:1 gewonnen.

    und das ist hoffentlich im dezember 2012 wieder der fall…

  134. Ente, Ende. Ihr müsst mal sicherer in der Verwendung der Konsonanten werden. Viel zu häufig ein ‚t‘ wo ein ‚d‘ hingehört. Korrekt ist z.B.: Eintracht in die Endgeltlichkeit geführt.

  135. Ansonsten viel Spaß dem harten Kern im Graffitibunker.

  136. Jahresendzeitstimmung.

    Im Blog die Pause-Taste arretiert.

    Ich hier un die ganz Baggaasch im buntisch Haus.

    *schnief*

  137. ZITAT:

    “ Jahresendzeitstimmung.

    Im Blog die Pause-Taste arretiert.

    Ich hier un die ganz Baggaasch im buntisch Haus.

    *schnief* „

    Nicht die ganze Baggaasch, mir waren die 150 km Anfahrt schlicht zu weit ;-)

  138. Ah. Nur noch Sekunden bis zum Jahreswechsel. Das bis zu den Zähnen hochgerüstete Pyrokariat auf der Straße kann das Wasser nicht halten.

  139. 2011 – verpiss Dich! – Keiner vermisst Dich!

    Unter all den Jahren scheinst Du mir eine der allerdümmsten Säue gewesen zu sein.

    http://grooveshark.com/#/s/Mak.....isTm?src=5

  140. 143:

    das ist doch das ideale Foto zu meinem Beitrag unter 29;

    oh, diese Beine, diese

  141. Genial: Sylvesterkracher zum Downloaden (und ich muss morgen nicht mehr zu Aldi) !

    http://www.tagesschau.de/ausla.....er100.html

  142. ZITAT:

    “ 2011 – verpiss Dich! – Keiner vermisst Dich!

    Unter all den Jahren scheinst Du mir eine der allerdümmsten Säue gewesen zu sein. „

    +1!!

  143. SehnsuchtNachKonzept

    Ich möchte das Jahr 2011 dann doch einmal in Schutz nehmen… Weder die Jahreszahl noch die Tatsache, dass es das 2011. Jahr nach einem geschmäcklerisch festgelegten Beginn war, haben Leute (inklusive von Eintrachtlern) dazu gezwungen dieses oder jenes zu tun. Nun wird dieses unschuldige, ohnmächtige und gedankenlose Jahr 2011 zum Sündenbock erklärt.

  144. Bitterer Beigeschmack: Gäbe man allen (damals) Verantwortlichen die Gelegenheit, das Rad ein Jahr zurückzudrehen – mit dem Wissen, was geschehen würde, wenn sie handelten wie sie gehandelt haben – hätte ich trotzdem nicht eine Sekunde das Gefühl, daß sie den entscheidenden Clou/Kniff/Schalter/Bock finden würden.

    Ich kann sie mir nicht vorstellen, die große emotionale Ruckrede von HB, die zwei, drei cleveren Einkäufe zur Winterpause, das Totrennen der Gegner nach erfolgtem magatheskem Skibbetraining, einen Kapitän mit breiter Brust und Nerven aus Drahtseilen.

    Blind bleibt blind. Und Geisterschiff bleibt Geisterschiff.

    http://grooveshark.com/#/s/Ama.....JeqA?src=5

  145. @155: einerseits hast du Recht, andererseits hätte schon die kleinste Veränderung zum richtigen Zeitpunkt – ein gesunder Chris, ein Sieg in Aachen, das 2:0 gegen Bayern, ein Meier in Topform – das ganze Drama verhindern können.

  146. ZITAT:

    “ Heinz ist groß in Fahrt „

    Im Gemalten ist immer noch grosse Fahrt angesagt.

    ‚war schön die Nasen alle mal (wieder-) zu sehen.

  147. Jaha. Und das iDing funzt im WLAN

  148. Ahhhh, can’t wait….

  149. ZITAT:

    “ Jaha. Und das iDing funzt im WLAN „

    Ich habe ja eigentlich mit einer Live-Übertragung gerechnet ;-)

  150. Das passt zum Jahr 2011: der Sinkkasten sagt adieu…

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....84987.html

  151. blog-g live gibt’s jeden tag, aber faceblog-g eben nur im real life only, ilike. however, can’t wait…

  152. ZITAT:

    “ Das passt zum Jahr 2011: der Sinkkasten sagt adieu…

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....84987.html

    mach dir keine gedanken, alles wird (hoffentlich) besser 2012, den sinkkasten wirds weiter geben.

  153. ZITAT:

    “ Das passt zum Jahr 2011: der Sinkkasten sagt adieu…

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....84987.html

    Wow, ‚wäre verdammt schade. Mit dem Sinkkasten war wohl so ziemlich jeder irgendwie mal verbunden. Aber ok, kenne kaum einen Laden, der es länger an einem Ort gemacht hätte, und Tscha weiss wohl mehr. btw. ’nett dich kennengelernt zu haben, Tscha;)

  154. ZITAT (@156):

    “ @155: einerseits hast du Recht, andererseits hätte schon die kleinste Veränderung zum richtigen Zeitpunkt – ein gesunder Chris, ein Sieg in Aachen, das 2:0 gegen Bayern, ein Meier in Topform – das ganze Drama verhindern können. „

    Ein Sieg in Aachen???

    Ich würde sagen ein Sieg gg. Gladbach am 20. Spieltag (Kicker: „Die Eintracht versäumte es, ihre klare Überlegenheit vor der Pause in Tore umzumünzen“), ein Sieg in Freiburg am 21. Spieltag (Kicker: „eine über 90 Minuten sehr stabile Vorstellung der Hessen“ und „ein letztlich schmeichelhaftes Remis für Freiburg“), ein Sieg gg. Stuttgart am 24. Spieltag (Kicker: „Offensiv waren die Stuttgarter jedoch fast nicht präsent“ und „ein angesichts des Frankfurter Chancen-Plus‘ glücklicher Sieg der Stuttgarter“) oder ein Sieg gg. Bremen am 29. Spieltag (Kicker: Tim Wiese „machte die hervorragenden Chancen von Gekas durch phänomenale Aktionen auf der Linie gleich reihenweise zunichte“).

    Ich glaube, jeder einzelne dieser Vorfälle hätte für sich betrachtet die Rettung bedeuten können. In der Häufung war es einfach die Seuche.

    Dass das jetzt nix mehr bringt weiß ich auch, aber ich brauch’s ab und zu zur „Bewältigung“.

  155. ZITAT:

    “ Das passt zum Jahr 2011: der Sinkkasten sagt adieu…

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....84987.html

    Dafür gibt’s dann bestimmt drei neue, bessere…

    Nicht, daß es besonders schade um den Laden wäre, er war schon genau so grauslig wie im Artikel nur zartfühlend angedeutet, aber schon krass, wie in Frankfurt immer mehr die Lichter ausgehen. Off-Clubs, Traditionsclubs, Zeitung, Verlage…

    Hier zieht täglich ein lustiger, junger Freak nach Berlin. Dafür kommen auf dem anderen Gleis zwei Sparkassentrainees aus der niedersächsischen Provinz an.

    Je, nun. Sowas kommt von sowas.

  156. 2011 – wie es singt und lacht:

    „Wir glauben, dass wir eine Mannschaft haben, die für Plätze zwischen 9 und 13 prädestiniert ist.“

    „Clubs mit Platzierungen in der Tabellenmitte verlieren pro Saison mindestens dreimal zwei Spiele hintereinander und mindestens zweimal drei Spiele hintereinander. Da ist dann Gelassenheit angesagt.“

  157. SehnsuchtNachKonzept

    ZITAT:

    “ 2011 – wie es singt und lacht:

    „Clubs mit Platzierungen in der Tabellenmitte verlieren pro Saison mindestens dreimal zwei Spiele hintereinander und mindestens zweimal drei Spiele hintereinander. Da ist dann Gelassenheit angesagt.“ „

    das haben wir ja locker geschafft

  158. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Das passt zum Jahr 2011: der Sinkkasten sagt adieu…

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....84987.html

    Wow, ‚wäre verdammt schade. Mit dem Sinkkasten war wohl so ziemlich jeder irgendwie mal verbunden. Aber ok, kenne kaum einen Laden, der es länger an einem Ort gemacht hätte, und Tscha weiss wohl mehr. btw. ’nett dich kennengelernt zu haben, Tscha;) „

    ja jungs, das vergnügen war ganz auf meiner seite, grüße an die `konspirative´ runde.

    der sinkkasten ist wirklich gerettet, die quelle darf ich leider noch nicht publizieren, aber das ding ist in trockenen tüchern (und es soll auch auch nicht irgendwas neues seelenloses werden).

  159. ZITAT:

    “ 2011 – wie es singt und lacht:

    „Wir glauben, dass wir eine Mannschaft haben, die für Plätze zwischen 9 und 13 prädestiniert ist.“

    „Clubs mit Platzierungen in der Tabellenmitte verlieren pro Saison mindestens dreimal zwei Spiele hintereinander und mindestens zweimal drei Spiele hintereinander. Da ist dann Gelassenheit angesagt.“ „

    Wenn’s der gesagt hat wo ich denke, daß er’s gesagt haben muß, dann denke ich, daß vielleicht ein Grundübel des Janzen davon herrühren tut, daß dem seine Frau nicht öfter anwesend war und ihm gelegentlich eins hinter die Löffel gab, so: „Kerl, Du REDEST da wieder einen dermaßen stockeitlen, frühvergreisten Scheiß daher…! Jetzt zeig mal etwas Herz! Komm, mach Dich einmal, frei untenrum, Du bist ja ganz verkrampft….Siehst Du? Schon viel besser, nicht wahr?“

    Wenn behind the strong man keine strong woman steht, dann, naja…

    Unter Beate Rehhagel wären wir jedenfalls nicht abgestiegen.

  160. Ich will ja jetzt nicht angeben, aber ich glaube, ich bin der erste, der gerade zum Kern des Problems vorgestoßen ist.

  161. Nein, wir hatten es heute schon über den unausgeglichenen Hormonspiegel von Lehrkörpern.

  162. Na, da brat mir doch einer einen groben, fetten Storch!

  163. ZITAT:

    “ Ich will ja jetzt nicht angeben, aber ich glaube, ich bin der erste, der gerade zum Kern des Problems vorgestoßen ist. „

    Ab einem gewissen Alkoholpegel dringe ich auch immer zum Kern der Weltprobleme vor und erkenne, wie alles zusammenhängt. Habe die Erkenntnisse aber noch nie über die Nacht gerettet.

  164. Freut mich für den Sinkkasten, wenn Tschas Quelle Recht hat!

  165. We don’t need no education

  166. Ich war so stolz auf meinen Jahrgang als das auf dem Abi-Gag nicht gespielt wurde. Zumindestens an das, was ich mich erinnere.

  167. Jahresrückblick.

    Der Vorstand in Belek.

    Was wirklich geschah oder warum niemand was gemerkt hat.

    http://www.youtube.com/watch?v.....OECqFLTkCw

  168. Und, warum der coolste Track der Welt ausgerechnet von Kool&the Gang ist – ein Rätsel!

    http://grooveshark.com/#/s/Sum.....yuQM?src=5

  169. Ich sage nur: Gottesurteil!

    …und die Gurke vom Krieger findet mich sicherlich klasse. Und den Scheißgründel mit seiner lachhaften italienischen Eröffnung scheißig.

    usw.

  170. „Unter Beate Rehhagel wären wir jedenfalls nicht abgestiegen. „

    Meinen Respekt WM-Feeling. Das Problem knallhart auf den Punkt gebracht.

  171. saucool,

    Schafott ist out,

    heute gibt`s Abfindungen

  172. Warum trifft sich die Mischpoke immer im „gemalten Haus“?

    Hölzenbein hat da reingeheiratet!

    das ist wie hier:

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

  173. Gemaltes Haus:

    schlechter Appel, hohe Preise,

    geh vorbei + lächle weisse.

  174. Das Schweigen von Marcel Duchamp wird überbewertet.

  175. das ist zu einfach

  176. „die blusen des böhmen“

    frosch, Du hast 1 Minute

  177. 50, 55, 60

  178. es ist ein Anagram für Schweinskram von Beaudelaire

  179. Soweit ich weiß, ist Hölzenbein der Schwiegersohn

    der besagten Wirtsleute.

  180. ich muss heut arbeiten, deshalb stoss ich jez schoma´mit euch an – gutes neues, bagasch!

    uffstiesch 2012!

    positiff vibräschänn yäah!

    sacht emal, war auf der annern seit´ das jahr 92 nicht eigentlich aber auch das jahr mit der besten bundesliga-plazierung ever?

    mo wird uns helfen.

    p.s.:lieber bembel, ich bin mit dene wirte vom gemalte net verwandt oder verschwägert, ich kenn die noch net emal, es is´natürlich auch net shangri-la – aber ich find zwei fünfzig fürn handkäs und eins sechzig für den schoppen jetzt net so schlimm, daß mer die dadefür boykottieren müsst.

    wohin gehst du denn für deinen handkäs und schoppen in der innenstadt?

  181. guter kommentar zu `92, kannte ich noch net, vielleicht der eine oder andere hier auch noch net.

    http://www.11freunde.de/geschi.....nde/100786

  182. Nach Sachsenhausen, warum auch?

    Fichtekränze ist noch einigermaßen, der Rest …

    Wir aus dem Nordend wandern nach Bornheim, das ist beschwerlich, aber es lohnt sich. Der Einheimische ist

    meist trunken,gröhlst was vom FS, gibt aber schnell Ruhe.

    Die Gastronomie in dem Dorf ist brauchbar.

  183. Ich bin fast sicher Hölzenbein, ist verwandt mit denen. Notfalls muß man Stenger fragen.

  184. warum dribbdebach, fragst du das im ernst?

    mal abgesehen vom stadion, städel, liebighaus, flohmarkt, goetheturm, die wache un all des annern gelersch bin ich höchstpersönlich da geboren, das reicht doch wohl,

    o d e r ????

    & bernem? ei ja, is´ auch nett, nur halt e bissi ab vom schuss.;-)

  185. tscha-bumm

    Glückwunsch!

  186. ….der henninger turm, die fraa rauscher mit klappergass, der stadtwald, louisa, das willemer häusje, der nackische jörg, der eiserne steg, die dreikönigskirche, der kuhhirtenturm…..

  187. eintracht!

  188. Diese ganzen Kochsendungen haben mich fertig gemacht.

    Ich schaue jetzt wieder Pornos, wegen den Sprachtalenten.

  189. Ich lebe nicht in BORNHEIM, ich lebe im NORDEND. In Bornheim stehen die Restflaschen von Jörg Fauser rum.

  190. und Reggae ist so der größte Unrat,

    der die Menschheit, bis auf ältere schwere Frauen aus

    Europa, belästigt hat.

  191. ZITAT:

    “ Diese ganzen Kochsendungen haben mich fertig gemacht.

    Ich schaue jetzt wieder Pornos, wegen den Sprachtalenten. „

    kaa problem, schuhbecks ingwersosse auf ullis würschteln im schlappen ami-frikadellen brötchen kann einen auch schon mal zum äussersten treiben ;-)),

    n8 & peace!

  192. Reggae ist Scheißdreck

  193. sorry mann, bin jetzt grad´ zu müd´ um weiter mit dir über bob marley und den `herrn gelb´ weiter zu diskutieren, wünsche guude laune & nacht für dich & mich, bis später.

  194. p.s.tango mag ich auch

  195. Bob Marley geht mir am Arsch vorbei,

    ich noch was Seltenes von Kinski + Rammstein,

    ist wirr:

    http://www.youtube.com/watch?v.....ature=fvst

  196. Ich gähngroove mich schon mal auf morgen ein und die Pupsizukunft.

  197. Judy Henske, die sollte bei den airplaines Sängerin

    werden, dann wurde es Grace Slick. Judy hat um 1974

    mit Zappa gearbeitet.

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

  198. Und noch was Sportliches aus den Siebzigern zum Schluss:

    http://www.youtube.com/watch?v.....QLL2j8ZtxE

    Bob M., so ein Scheiß

  199. ZITAT:

    “ Ich lebe nicht in BORNHEIM, ich lebe im NORDEND. In Bornheim stehen die Restflaschen von Jörg Fauser rum. „

    Der ist richtig gut.

  200. guten Morgen. Was für ein herlicher Tag.

  201. Die Sonne scheint, die Vöglein zwitschern … es ist toll.

  202. Fraport verliert gegen Quakenbrück…Quakenbrück ist doch irgedwie noch schlimmer als Ingolborn..Gott sei Dank sind wir diesen Unglūcksbringenden Sponsor los

  203. Samstag und kein Matchday. Scheiß zweite Liga.

  204. Ehrlich – es könnte nicht besser sein.

  205. Bin gespannt wer heute als Neuzugang präsentiert wird.

  206. Ich hol schon mal Brötchen.

  207. ZITAT:

    “ Bin gespannt wer heute als Neuzugang präsentiert wird. „

    Zwanzig Zwölf heisst der

  208. ZITAT:

    “ Ich hol schon mal Brötchen. „

    Ich auch.

  209. Eine Rakete, ach was sag ich. Ein Kracher…

  210. Ich überlege ob ich noch ein Jahresendbild mit Bembel einstellen sollte…

  211. Ich bin finanziell im Grenzbereich angekommen. Ich kann nicht einmal kleinere Brötchen backen, geschweige denn holen.

    Es geht auch anders. Nachdem der Becker meines Vertrauens seinen Laden in jüngere Hände abgegeben hat ist es nicht mehr so wie vorher. Der neue Chef hat die Körbe irgendwie höher gehängt. Sei´s drum.

    Ich verkaufe die übrig gebliebenen noch halbwegs ansehnlichen von letzter Saison . Dafür mixe ich etwas altbackene Semmelbrösel mit kroatischem Sägemehl und füge ein paar abgelagerte Graupen aus Rumänien zu der Masse, dies vermindert zwar das Geschmackserlebnis soll aber zu mehr Biss führen. Das trifft ja den Geschmack der Meisten. Anschließend geb ich diesen Teig unter unter Zusatz von etwas Meierhefe in meine Vehnomähnales Rührgerät und hoffe das er ein bissi geht. Ins Laufen wird man diese zähe Masse nicht bringen. Diesen Zahn kann ich euch gleich ziehen. Das ganze bitte dann gut durchhübnern und dann in Rautenform pressen. Doch! Das Geht. Das muß gehen.. Verdammt nochmal. Nach ca 70 Minuten bitte daran denken einmal die Position zu wechseln. Meistens mach ich so elf bis dreizehn Stück. Ist aber egal, schmeckt eh immer gleich. Nach neunzig Minuten Backzeit nach 4-4-2 Minuten meist etwas knatschig. Zur Befeuerung des Commerzofens rate ich an beim Köhler meines Vertrauens mehrere Brummkreisel zu erstehen, die hat er derzeitig günstig im Angebot. Man kann auch jetzt im Wald eine Jung(e) Tanne erwerben ( steht hinten rechts) oder einen kleinen Baum Rode n. Wie im Märchen. Lasst uns nach Bremen gehen, etwas besseres als hier finden wir überall.. Nachdem man dieses Tagwerk vollbracht, brennt der Baum von ganz alleine. Diese Temperaturen hält man nur als Höllenmann aus. Nachdem alles verbrannt ist, sich bitte schwarz ärgern und die traurigen Reste bitte in einen Karren packen. Den Karren dann mit Ansage gegen die Wand fahren.

    Sodann mit etwas Tränenflüssigkeit anreichern, mit guten Ratschlägen und etwas Häme beschmieren und servieren.

    Guten Appetit.

    Nicht vergessen den Vertrag mit dem Chef zu verlängern.

  212. Hihi. Das hätte als erstes unter den letzten Beitrag des Jahres gehört.

  213. Stell das doch bitte noch mal oben ein, Heinz

  214. ZITAT:

    “ Stell das doch bitte noch mal oben ein, Heinz „

    Ok:-)

  215. ZITAT:

    “ guter kommentar zu `92, kannte ich noch net, vielleicht der eine oder andere hier auch noch net.

    http://www.11freunde.de/geschi.....nde/100786

    Ich frage mich, ob wir überhaupt noch von dieser Meisterschaft sprechen würden, wenn wir sie denn tatsächlich gewonnen hätten. Sicher jedenfalls nicht mehr als ein Bruchteil als heute…

  216. Schöner Ausblich Napoli::-)

    Wir leben in interessanten Zeiten.. Ist das gut, ist das schlecht, ich weiß net. Aber zumindest ist es spannend. Salute a tutti

    Bis nächstes Jahr.