Supercup JessesMariaUndJosef

Lewandowski macht eines seiner siebzehn Tore. Foto: skr.
Lewandowski macht eines seiner siebzehn Tore. Foto: skr.

Eintracht Frankfurt verliert das erste Pflichtspiel der Saison gegen Bayern München einigermaßen deutlich und doch unverdient mit 0:5. Deutlich deshalb, weil fünf Treffer nun mal recht deutlich sind, unverdient aus dem Grund, weil die Niederlage auch durchaus höher hätte ausfallen können.

Ein 0:5 in der eigenen Hütte in einem Spiel, das in 24.765 Länder diverser Galaxien live übertragen wird, ist eine Erniedrigung. Da kann man den Aal machen und sich winden wie man will, gute Erklärungen und schlechte Ausreden suchen, eventuell sogar finden, nützt nur alles nichts.

Bei fünf Gegentreffern, von denen einer so absehbar wie der andere war, ist es völlig belanglos, wer am jeweiligen Tritt ins Gemächt der Eintracht letztendlich schuld hatte. Egal ob Torhüter, die Defensive, das Mittelfeld, der Schiedsrichter, der Kommentator oder das Wetter. Der Auftritt in seiner Gesamtheit war eine völlig uninspirierte, planlose Katastrophe. Egal, ob man im Laufe des Spiels aus einer Dreier- eine Viererkette macht, egal, ob dann irgendwann, wenn sowieso alles gelaufen ist, Ante Rebic kommt oder nicht. Zwanzig Minuten ordentlich dagegen halten reicht nicht, besonders dann nicht , wenn auch in dieser Zeit der gegnerische Torwart Spinnweben angesetzt hätte, hätte er nicht ab und zu den Libero gegeben. Zwanzig Minuten ordentlich Kontra am Anfang eines Spiels geben im Normalfall auch Amateure gegen Bundesligisten im Pokal, oder die Deutsche Nationalmannschaft bei einer WM gegen Südkorea. Geschenkt, weil die Regel.

Lewandowski macht noch eines seiner siebzehn Tore: Foto: skr:

Lewandowski macht noch eines seiner siebzehn Tore: Foto: skr:

Eine Schande war das, ganz einfach. Da hilft es übrigens auch nicht, auf den Pokalsieg in Berlin hinzuweisen, darauf, dass dies ganz ohne Zweifel der weitaus wichtigere Titel sei, eine Binse, die so geschenkt ist, dass es eigentlich nicht mal einer Erwähnung bedarf. Das ist, mit Verlaub und allem Respekt, Fangequatsche. Der Pokal war ein ein Wahnsinnsding, aber er ist vorbei. Man hat ihn, man hat ihn bis in eines jeden persönliche Ewigkeit, aber er bezahlt einem weder die Miete noch schießt er einem ein Tor gegen Quetschememmbach. Gegen Ulm oder Freiburg übrigens auch nicht.

Von der gezeigten Realität mit dem Argument abzulenken, eine Mannschaft, in der genau ein neuer Feldspieler aufgelaufen ist, müsse erst noch zusammen finden, mit solch einer Aussage das Gesehene schönfärben zu wollen, ist natürlich auch in gewisser Weise fast anrührend naiv. Diesmal ist das Team nicht erst in letzter Sekunde zusammengestellt worden, zumindest jenes nicht, das gestern Eintracht Frankfurt weltweit repräsentierte. Und manchmal, ganz selten vielleicht aber doch ab und zu vorkommend, haben Testspiele in der Vorbereitung doch eine gewisse Aussagekraft.

Ante Rebic macht nichts. Foto: skr.

Ante Rebic macht nichts. Foto: skr.

Ähnlich putzig übrigens auch der Versuch, die Nicht-Berücksichtigung der meisten Neueinkäufe damit zu begründen, man wolle eben die nicht der Öffentlichkeit nach einer zu befürchtenden Schlappe zum Fraß vorwerfen. Putzig deshalb, weil man genau dies bei der sensiblen Postion des Torwarts getan hat. Genauso gut könnte man eigentlich sein neu erworbenes Kraftfahrzeug zuhause in der Garage lassen, weil es bei Benutzung bekanntermaßen schmutzig werden könnte, nein, sicher sogar wird.

Ins Bild passt dann noch das Verhalten des Kapitäns von Eintracht Frankfurt, eines Spielers also, der mehr als alle anderen die Farben des Vereins nach außen vertreten sollte. So eine Aktion gehört sich nicht, völlig egal ob sie von einem Spieler des Gegners kommt oder von einem aus den eigenen Reihen im Affekt. War ja auch keine Premiere. Das ist nicht besser als die Klatsche, die es sportlich gesetzt hat.

Stand jetzt jedenfalls ist Eintracht Frankfurt eher Abstiegskandidat als Europacupsieger. Stand morgen allerdings hat im August noch nie eine Mannschaft den Gang ins Unterhaus endgültig antreten müssen. Immerhin.

Schlagworte: ,

626 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Schaedelharry63

    Es gilt, nicht den Kölnern zu folgen.

    Stand jetzt.

    Und in den 2 Wochen noch ungeplante Panikkäufe?

    Wenn nix mehr in der Pipeline war, müssen wir halt so zurechtkommen. Viel Arbeit.

    Guten Morgen.

  2. Schaedelharry63

    So kann man wohl schwerlich auf ein ins Schaufenster stellen vom Ante vertrauen.

    Wie will der hier seinen Marktwert steigern?

  3. „Mund abbuzze“, so das Wahrheitsministerium.

  4. Hatte irgendwer etwas anderes erwartet?
    Torro…war der eigentlich auf dem Platz?

  5. ZITAT:
    „Hatte irgendwer etwas anderes erwartet?“

    Ähhh. Ja. Bisserl mehr als Offenbarungseid wäre doch fein gewesen.

  6. ZITAT:
    „“Mund abbuzze“, so das Wahrheitsministerium.“

    Ja, klar. Weitermachen. Was übrigens genau das zu sein scheint, was sich seit einem halben Jahr abzeichnet, mit Ausnahme des Pokalsieges, der ja vieles, wenn nicht alles, übertüncht hat. Weitermachen. Ohne klare Struktur nach vorne, darauf hoffend, dass es irgendwie hinhaut. Nur mit ein paar Garanten für wenigstens ab und an mal ein Highlight weniger.

  7. Ein rechter Scheißdreck war’s,
    altmodisch bis provinziell,
    des war’s.

  8. Schaedelharry63

    Also der Kleinmut a la Herri ist geblieben, er wird nur nicht mehr propagiert?

  9. Halmakenreuther

    Ich habe es schon mal geschrieben: Ich hoffe nicht, dass man dachte, Adi könne im Gegensatz zu Kovac zaubern und aus Spielern wie deGuzmann, Fabian und Haller plötzlich tempodribbelnde Superstars machen.

    Es müssen Verstärkungen her und es muss erlaubt sein zu fragen, warum es 5 von 7 Neuzugängen nicht an Tawatha, Russ und Fernandes vorbeischaffen, sondern genauso wenig im Kader stehen wie Stendera, Kamada und Co.

  10. Warum hat man eigentlich mit der Vertragsverlängerung von Bobic und dem Höllenman nicht bis in den Winter gewartet? In der Euphorie macht man bekanntlich die grössten Fehler.

  11. Halmakenreuther

    ZITAT:
    „Es müssen Verstärkungen her und es muss erlaubt sein zu fragen, warum es 5 von 7 Neuzugängen nicht an Tawatha, Russ und Fernandes vorbeischaffen, sondern genauso wenig im Kader stehen wie Stendera, Kamada und Co.“

    Und das nicht bei irgendeinem Testkick, sondern bei DER Generalprobe, bei der die halbe Welt zusehen kann.

  12. Innerhalb von acht Wochen alles einzureißen schafft halt nur die SGE. Kennt man doch.
    Hütter tut mir leid, ich möchte nicht wissen eas man dem erzählt hat. Wir bekommen ja jetzt Spieler angeboten, an die wir vorher nicht im geringsten gedacht haben. Ist klar. Da kommt noch Kostic und dann gibt das ne ganz schlimme Saison.

  13. ZITAT:
    „Warum hat man eigentlich mit der Vertragsverlängerung von Bobic und dem Höllenman nicht bis in den Winter gewartet? In der Euphorie macht man bekanntlich die grössten Fehler.“

    Für die dicken Bretter.

  14. ZITAT:
    „Warum hat man eigentlich mit der Vertragsverlängerung von Bobic und dem Höllenman nicht bis in den Winter gewartet? In der Euphorie macht man bekanntlich die grössten Fehler.“

    Die wären doch inklusive Hübner nächste Woche alle bei anderen europäischen Topclubs gelandet, wenn man nicht so weitsichtig agiert hätte.

  15. Stimme dem Eingangsbeitrag vollumfänglich zu.
    Was mich schon die ganze Zeit irritiert ist, das es nicht einen gleichwertigen Ersatz für die Abgänge gab.
    Worauf wartet man?

  16. Da ich gestern mal alles richtig gemacht habe und mir in Wiesbaden die grandiosen Idles angesehen habe, ist jegliches Livebild und TV Aufzeichnungen an mir vorbeigegangen.
    Kann mir den jetzt jemand schlüssig erklären warum der beste Fußballer des ersten Teil der Vorbereitung vom Hof gejagt wird? Weil wir ein Überangebot an Mittelfeldstrategen haben?
    Ich hab vor 2 Monaten gesagt das der Bobic hier genauso wenig Alt wird wie an seinen anderen Wirkungsstätten…da bleib ich mal dabei, wird nur teuer nach der Vertragsverlägerung. Dicke Bretter halt…

  17. @volker:
    Was genau hatte man denn aufgebaut, um es wieder einzureißen? Die Rückrunde wurde am Ende ausgetrudelt. Ohne den Pokalerfolg wäre es ne maue Saison gewesen. So wurde sie vergoldet und der Titel bleibt auf ewig, holt uns allerdings gegen Freiburg oder sonstwen noch keine Punkte.

    Die Transferpolitik kann ich nicht ganz nachvollziehen. Es sind echte Leader gegangen und geholt wurden Nachwuchstalente.

  18. Und Gazelle bester Mann auf dem Platz, sagt eigentlich alles.
    Will das Ganze nicht überbewerten, aber das wird, Stand jetzt, ein heißer Ritt auf drei Hochzeiten.

  19. Halmakenreuther

    Man möchte es ja kaum aussprechen, aber auch mit der medienwirksam inszenierten Vertragsverlängerung von Rebic hat man wieder erfolgreich von vielen anderen Dingen abgelenkt. Rebic ist zweifelsohne jemand der in einzelnen Spielen den Unterschied ausmachen kann, nur war er eben die letzten Jahre auch schon da. Und nun soll vermittelt werden, wir stoßen in andere Sphären vor, nur weil er noch ein Jahr bei uns kickt,
    obwohl wir parallel 4 Leistungsträger fast verschenken mussten.

  20. ZITAT:
    „Will das Ganze nicht überbewerten, aber (…).“

    Das scheint mir einer der wichtigsten Sätze heute Morgen.

  21. ZITAT:
    „Und das nicht bei irgendeinem Testkick, sondern bei DER Generalprobe, bei der die halbe Welt zusehen kann.“

    Eben. Man wusste das. „Peinlich“, wie Hütter sich freudisch verspricht.

  22. ZITAT:
    „@volker:
    Was genau hatte man denn aufgebaut, um es wieder einzureißen? Die Rückrunde wurde am Ende ausgetrudelt. Ohne den Pokalerfolg wäre es ne maue Saison gewesen. So wurde sie vergoldet und der Titel bleibt auf ewig, holt uns allerdings gegen Freiburg oder sonstwen noch keine Punkte.

    Die Transferpolitik kann ich nicht ganz nachvollziehen. Es sind echte Leader gegangen und geholt wurden Nachwuchstalente.“

    Ich finde schon das man ein Gerüst von Spielern hatte die gehobenen Ansprüchen genügen. Außerdem hat man sich erarbeitet, dass eine nie da gewesene Europhie rund um die Eintracht eingesetzt hat. Dazu war man noch international vertreten. Damit hätte man eigentlich in der Lage sein müssen die Abgänge zumindst annähernd zu ersetzen. Diese gute Ausgangsposition hat man verspielt. Warum auch immer.

  23. Wird die Trainingsgruppe jetzt deutlich größer? Gibt es für die eine eigene Liga? – Wäre doch ein Geschäftsmodell.
    Mir scheint es, da wird gerade in der Breite Geld verbrannt und diesen Flächenbrand zu löschen wird nicht ganz einfach. Schon deshalb waren die bejubelten Vertragsverlängerungen vor der Saison sinnfrei.

  24. Tiefenentspannt. Ich setze darauf, daß das unser Aue-Moment war.

    Ich denke aber auch, dass auf der Geschäftsstelle heute rege Betriebsamkeit herrschen dürfte.

  25. Sûperhonqué - Brudi vong Adler dem

    Das war halt ein besseres Testspiel, Dumm gelaufen, …
    ABER
    Muster ohne Wert11!

  26. ZITAT:
    „Das war halt ein besseres Testspiel, Dumm gelaufen, …
    ABER
    Muster ohne Wert11!“

    Wie viele Testspiele muss man das jetzt noch lesen?

  27. ZITAT:
    „Warum hat man eigentlich mit der Vertragsverlängerung von Bobic und dem Höllenman nicht bis in den Winter gewartet? In der Euphorie macht man bekanntlich die grössten Fehler.“

    Geht mir ähnlich. Da zelebriert man eine derartige Dicke-Hosen-PK und liefert dann zurück in der Realität, abseits der dicken Bretterphantasien, ein derart desktruktives, schwaches Spiel ab.
    Ich bin schon ein wenig entgeistert.

  28. Sûperhonqué - Brudi vong Adler dem

    ZITAT:
    “ Stand jetzt, ein heißer Ritt auf drei Hochzeiten.“
    Da wird aus drei, ganz schnell zwei.
    Dann eine.

  29. War ein tolles Wochenende, hab aber auch keinen Fußball geschaut.

  30. ZITAT:
    „Schon deshalb waren die bejubelten Vertragsverlängerungen vor der Saison sinnfrei.“

    Wegen einer eher misslungenen Vorbereitung das in die Tonne kloppen, was in den letzten zwei Jahren erreicht wurde? Im Lebbe net.

  31. Was ist denn eigentlich in unseren Abraham gefahren? Klar Lewandowski ist ein massives A…….. Dennoch.

  32. Zwar ist die Saison noch lange nicht gelaufen, allerdings stimmt mich das, was in den letzten Wochen geboten wurde doch sehr sehr nachdenklich. Es scheint so, als konnten die Verantwortlichen die Abgänge nicht annähernd ersetzen. Hütter scheint ja ebenso vom bisherigen Kader nicht überzeugt zu sein. Hier sind Hübner und Bobic jetzt gefragt und ich hoffe sehr, dass hier noch 2-3 gestandenen BULI Spieler verpflichtet werden können, die auch in das anvisierte System von AH passen. Gelingt dies nicht, könnte diese Saison richtig hässlich werden. Stand jetzt hat uns keine Neuverpflichtung verstärkt, das kann sich zwar ändern, kann aber auch nicht, und dann hätten wir ein richtiges Problem. Ich bin wirklich maßlos enttäuscht bisher von unseren Transferaktivitäten.

  33. ZITAT:
    „Was ist denn eigentlich in unseren Abraham gefahren?“

    Geht gar nicht. Aber solche Spiele hat er ab und zu drin. Da gab es vor längerer Zeit schon mal eins gegen die Bayern, da hat er sich doch die ganze Zeit mit Wagner beharkt und konnte auch von Glück reden, nicht wegen einer Tätlichkeit vom Platz geflogen zu sein. Die Älteren werden sich erinnern.

  34. Wir können jammern, wie wir wollen. Aber es ist so gut wie unmöglich, Leistungsträger wie Prince und Wolf noch auf die Schnelle einigermaßen gleichwertig zu ersetzen.
    Adi Hütter muss mit einer gegenüber dem Vorjahr deutlich geschwächten Mannschaft klarkommen. Er tut mir jetzt schon ein bisschen leid.
    Verantwortlich für das bislang unbefriedigende Transfergebaren (daran ändert auch der aufgebesserte Vertrag für Ante nichts) ist der Fredi mit seinem Bruno und Ben Manga.

  35. „Warum hat man eigentlich mit der Vertragsverlängerung von Bobic und dem Höllenman nicht bis in den Winter gewartet? In der Euphorie macht man bekanntlich die grössten Fehler.“

    Boccia, was erlauben?
    Selbst Durstewitz, der alte Hater, schrub vor gerade einmal 2 Tagen zu den langfristigen Verlängerungen:

    „…Die Eintracht setzt auf Eintracht, auf Kontinuität, Seriosität und Verlässlichkeit. Das ist gut so.
    Der Verein hat sich hervorragend aufgestellt, in den vergangenen zwei Jahren schossen die Hessen katapultartig nach oben – dank der akribischen Arbeit von Trainer Niko Kovac auf dem Platz, der gewagten, aber letztlich erfolgreichen Personalpolitik der Sportlichen Leitung um Vorstand Fredi Bobic und Manager Bruno Hübner sowie den klug ausgearbeiteten Strategien von Chefdenker Axel Hellmann im Hintergrund…“

    OK, genug Sarkasmus – und das Pendel wird ganz flugs in die andere Richtung ausschlagen, nicht nur in der FR. Du hast den richtigen Begriff gewählt: „Euphorie“. Wie auch immer die sich begründet (hat).
    Vielleicht stellt man doch langsam mal die Frage, wieso gleich 5 Jahre und ob so etwas wirklich üblich ist in diesem Geschäft. Und wieso gerade jetzt.
    Es geht nicht darum alles klein zu reden, übermäßiges Misstrauen gegen die Akteure etc. – aber ein klein wenig Realismus, bei all dem Vertrauen, wäre vielleicht keine schlechte Idee.

  36. Was war eigentlich mit der Kurve gestern?

    Das war ja im Stadion gestern nahezu gruselig still.

    Und warum hat man gestern einen offensichtlich noch nicht fitten Rönnow spielen lassen? Der hat jetzt wahrscheinlich auf absehbare Zeit erstmal einen Knacks nach den Eiern, die er sich gefangen (bzw. nicht gefangen) hat.

  37. ZITAT:
    „Aber es ist so gut wie unmöglich, Leistungsträger wie Prince und Wolf noch auf die Schnelle einigermaßen gleichwertig zu ersetzen.“

    Warum? Prince kam absolut am Ende der Transferperiode und Wolf kam von der zweiten von H96 und keiner, aber auch wirklich keiner hatte ihn auf dem Schirm. Warum genau sollte so etwas nicht nochmal möglich sein?

  38. Kilchenstein und Durstewitz sind schon in Frühform.

  39. Vielleicht kommen schlaue Leute so allmählich dahinter, dass der sportliche Aufschwung fast ausschließlich den Kovac Brüdern zu verdanken ist.
    Zum Dank dafür gibt man dem Veh-Rückholer und Fast Absteiger Hübner einen langfristigen Vertrag.

  40. Wenn man das hier so quer liest, bleibt eigentlich nur eine Möglichkeit: Abmeldung vom Spielbetrieb, da faktisch eh alles zwecklos.

  41. Blödsinn

  42. Konnte einem schon Angst machen gestern.
    20 Minuten gut dagegen gehalten, aus dem Nichts das 0:1 und dann wurde es schlagartig schlecht.
    Bei der Eintracht muss noch einiges passieren, die ganze Bindung passt net.
    Wer soll auf der 6 spielen? Für mich die Schlüßelposition.
    (Und bitte kein Hasebe mehr in der Innenverteidigung.)

    Übrigens, den Meister und Pokalsieger 2019 habe ich gestern gesehn, das waren die Roten.
    Kovac hat die jetzt schon auf Linie, die spielen nächstes Jahr den Suppen Cup gegen sich selbst.

  43. Halmakenreuther

    ZITAT:
    „Zum Dank dafür gibt man dem Veh-Rückholer und Fast Absteiger Hübner einen langfristigen Vertrag.“

    Und wer hat Kovac gegen alle Zweifler durchgeboxt? Hübner.
    Treibende Kraft bei der Veh-Rückholaktion war hingegen HB.

  44. Der Pokalsieg hat alles zugekleistert. Die letzten 2 Buli Saisons waren einfach Scheiße. Gestartet wie die Feuerwehr und ab dem Frühling nur noch in die Hose geknackt. Der Eingangsbeitrag bringt es sehr gut und schonungslos auf den Punkt.

  45. Vom Gefühl her, und mit Blick auf den Kader und die Leistungen bisher, fühlt sich das für mich irgendwie an wie letztes Jahr zum gleichen Zeitpunkt. Da kamen dann zu Transferschluss die beiden wichtigsten Spieler für die Saison.

  46. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Aber es ist so gut wie unmöglich, Leistungsträger wie Prince und Wolf noch auf die Schnelle einigermaßen gleichwertig zu ersetzen.“

    Warum? Prince kam absolut am Ende der Transferperiode und Wolf kam von der zweiten von H96 und keiner, aber auch wirklich keiner hatte ihn auf dem Schirm. Warum genau sollte so etwas nicht nochmal möglich sein?“

    Weil es der Markt meines Erachtens jetzt nicht mehr hergibt. Und den wechselwilligen Kostic als geeignete Option anzusehen, fällt mir schwer.

  47. Und in ganz Deutschland gibt es keine Fussballer die die Kader Plätze 19-35 auffüllen können? Dafür muss die Kohle quer in Europa verteilt werden? 2. Liga Spanien echt.? Ich weiß alternativlos ist in Europa zu spüren. Ich lach mich schlapp.

  48. schwarzwaldadler

    Bobic erzählt im Print- Kicker man brauch Zeit, einige neuen bräuchten evtl ne ganze Saison, könnte auch sein das es einige gar nicht packen.

    Für mich ist so eine Aussage eine Bankrotterklärung.

  49. 48: Spüren gleich scouten

  50. was war das für eine Aussage von Bobic? Die Eintracht hätte 100 Mio Transfererlöse erzielen können? Waru tun sie es dann nicht?

  51. ZITAT:
    „Für mich ist so eine Aussage eine Bankrotterklärung.“

    Wenn ein Verantwortlicher die Möglichkeit einräumt, dass es einzelne Spieler nicht packen könnten, ist das eine Bankrotterklärung? So etwas nennt man Realismus.

  52. ZITAT:
    „Bobic erzählt im Print- Kicker man brauch Zeit, einige neuen bräuchten evtl ne ganze Saison, könnte auch sein das es einige gar nicht packen.

    Für mich ist so eine Aussage eine Bankrotterklärung.“

    Nein, das ist Realität. Auch z.B. Wolf brauchte fast eine ganze Saison, bis er sich durchsetzte.

  53. Morsche.
    Die Kurve war so ruhig weil die Ultras die „Kommerzveranstaltung“ boykottiert haben.
    Steckte mir mein Junior…

  54. schwarzwaldadler

    aber dann hat er alles falsch gemacht.

  55. Ich nenne sowas sich den Rücken freihalten. Da kann man immer erwähnen, das man es ja schon immer gesagt hat. Typische Interviewperlen.

  56. @33

    Das Spiel mit dem Gerangel zwischen Abraham und Sandra war nicht gegen Bayern sondern gegen Hopphausen, der Rest ist korrekt!

  57. ZITAT:
    „Morsche. Die Kurve war so ruhig weil die Ultras die „Kommerzveranstaltung“ boykottiert haben.
    Steckte mir mein Junior…“

    Was erwartet man von der „Kurve“ bei solch einer Bankrotterklärung auf dem Platz?

  58. ZITAT:
    „aber dann hat er alles falsch gemacht.“

    Unsinn.

  59. Korken sagt, ‚Viel zu wenig aufm Platz‘. Unter anderem.

    https://maintracht.blog/2018/0.....up-sgefcb/

  60. ZITAT:
    „Wenn man das hier so quer liest, bleibt eigentlich nur eine Möglichkeit: Abmeldung vom Spielbetrieb, da faktisch eh alles zwecklos.“

    Bei aller berechtigten Kritik und Sorge,heute habe ich auch das Gefühl zwei Drittel der Kommentare sind von Attila.

  61. Der Supercup setzte sich übrigens nur ganz knapp mit 5,4: 5,2 Millionen TV Zuschauern gegen die Leichtathletik EM durch.

  62. Morsche!

    Die Niederlage kam ja nicht wirklich überraschend. Wer erwartet hatte, eine Fortsetzung des Pokaltriumph zu erleben, musste schon mit der rosaroten Eintracht-Brille durch den gesamten Sommer gelaufen sein.

    Die Eintracht ist wieder mal im Umbruch und man befindet sich 14 Tage vor Saisonbeginn mitten in der Umbauphase. Der Test hat (sehr transparent) aufgezeigt, woran es noch zu arbeiten gilt – und da gibt es in allen Mannschaftsteilen noch (sehr) viel zu tun.

    Tor: das war schon sehr bedenklich, was Rönnow gezeigt hat. Für einen Nationaltorwart sehr unsicher und v. a. unentschlossen. Ihm muss man zu Gute halten, dass es das allererste Spiel war und die Abstimmung schlicht nicht vorhanden sein konnte. Hierzu hätte ich mir ein stärkendes Statement vom Trainer gewünscht (wir wussten um das Risiko, aber der Wert, Spielpraxis zu sammeln war uns wichtig(er)).

    Abwehr: Abraham sollte seine Mätzchen unbedingt abstellen, so was will keiner sehen. Ist er wirklich der richtige Kapitän? Ndicka (?) kostete fast 5 Mio. und schafft es – im Gegensatz zu Russ – nicht in den Kader.

    MF: Torro blass und nach vorne nicht stattgefunden. de Guzmann unauffällig und Fabian auch sehr blass (die Ohrfeige für Lewa hätte er sich sparen können). Gaci fand ich wirklich gut und man hatte – zumindest phasenweise – bei ihm gesehen, dass die Eintracht Fußball spielen will. Aber Pässe in die Tiefe oder auch mal Schüsse aus der zweiten Reihe aus dem MF gab es keine.
    Der Prince fehlt…

    Sturm: Haller setzt fort, was in der Rückrunde schon nicht geklappt hatte. Rebic und Blum hatten ein oder zwei Aktionen aber kamen, als es nur noch um Schadensbegrenzung ging.

    Fazit: der FCB ist das Maß aller Dinge und die Welt ist wieder zu Recht gerückt. Zum Glück spielt man nicht jede Woche gegen die Bayern, auch Freiburg, Augsburg oder Mainz hätten gestern nichts gerissen. Die Eintracht sollte sehr gut überlegen, wen sie jetzt noch verpflichten will. Es sollte ein Spieler sein, der sofort weiterhilft – Perspektivspieler sind genug im Kader. Ich hoffe zudem, dass wir kein Torwartproblem bekommen.
    Auch auf Moppes kommt noch viel Arbeit zu…

  63. Ich bin erschüttert, meine Befürchtungen wurden noch übertroffen.Der Torwart entpuppte sich als Fliegenfänger
    die Abwehr ein Hühnerhaufen, das Mittelfeild nicht vorhanden. Haller trabte wie ein Ackergaul über den Platz.
    Einziger Lichtblick war Garci! Das nur ein Neuzugang spielte (außer dem TW) sagt alles über die Qualität der
    Neuzugänge. Ich weiß nicht wer dem Ante lange Bälle schlagen will. Wenn man mit einem Auge immer nur auf die Erhöhungh des EK Kontos schielt kommen solche Einkäufe zu stande. Toll das im Trainingslager solch eine
    „Bombenstimmung“ war. Ich habe gestern auch gelacht. Dem Ante wirds wahrscheinlich schon Leid tun nicht
    gegangen zu sein. Ich kann der Eintracht nur raten auf dem Transfermarkt nochmal tätig zu werden.

  64. ZITAT:
    „Korken sagt, ‚Viel zu wenig aufm Platz‘. Unter anderem.
    https://maintracht.blog/2018/0.....up-sgefcb/

    Warum postest Du etwas, was jeder nachlesen kann?

  65. ZITAT:
    „Der Supercup setzte sich übrigens nur ganz knapp mit 5,4: 5,2 Millionen TV Zuschauern gegen die Leichtathletik EM durch.“

    Bei mir hat die Leichtathletik-Übertragung gewonnen.

  66. Ich will ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber mir erscheint es immer mehr so, als wäre es der akribisch arbeitende Niko Kovac gewesen, der in den vergangenen zwei Jahren den Aufschwung in Frankfurt maßgeblich zu verantworten hatte.
    Da war eben immer noch ein persönlicher Kontakt, ein Anruf eines Bekannten, etc. Was den Unterschied gemacht hat
    Beste Beispiele:
    Prince oder Rebic in Frankfurt wg. Hübner und Bobic? Im Leben nicht

  67. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Morsche. Die Kurve war so ruhig weil die Ultras die „Kommerzveranstaltung“ boykottiert haben.
    Steckte mir mein Junior…“

    Was erwartet man von der „Kurve“ bei solch einer Bankrotterklärung auf dem Platz?“

    Die Kurve war aber schon von Anfang an ziemlich ruhig, auch in den ersten zwanzig Minuten, als die Eintracht eigentlich noch ganz gefällig unterwegs war.

  68. Ich finde ja, dass jeder Eintracht Fan welcher diese DFL/DFB Marketing Veranstaltung besucht hat, sich das dreifache „Torschütze der Spieler mit der Nummer 9 Roooooooooobert…“ im eigenen Stadion anhören zu müssen , irgendwie verdient hat :-)

  69. @ Ronny B.
    +1

  70. Schon okay, dass ein achtzehnjähriger N’Dicka erstmal außen vor ist. War bei Gacinovic auch nicht anders. Auch ein Wolf hat erstmal seine Zeit gebraucht. Ist nur ärgerlich wenn man keine U23 hat und diese Spieler lediglich mittrainieren und somit erstmal niemandem geholfen ist. Führungsspieler abgeben und dafür Perspektivspieler holen, die in ein zwei Jahren eventuell eine Option sind, kann nicht wirklich der Plan sein.

  71. „Die Eintracht ist wieder mal im Umbruch und man befindet sich 14 Tage vor Saisonbeginn mitten in der Umbauphase.“

    Gestern? In dem Spiel?

  72. ZITAT:
    „Ich finde ja, dass jeder Eintracht Fan welcher diese DFL/DFB Marketing Veranstaltung besucht hat, sich das dreifache „Torschütze der Spieler mit der Nummer 9 Roooooooooobert…“ im eigenen Stadion anhören zu müssen , irgendwie verdient hat :-)“

    Echt jetzt? Ist es schon verkehrt zu einem Eintracht Spiel zu gehen?

  73. ZITAT:
    „Warum postest Du etwas, was jeder nachlesen kann?“

    Ein erwartbarer und verdienter Kommentar.

  74. ZITAT:
    „Ich will ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber mir erscheint es immer mehr so, als wäre es der akribisch arbeitende Niko Kovac gewesen, der in den vergangenen zwei Jahren den Aufschwung in Frankfurt maßgeblich zu verantworten hatte.“

    Du meinst jenen Kovac, der hier zwei Jahre lang nur Defensiv-Fußball spielen ließ? Jenen Kovac, der seiner Mannschaft keine spielerischen Lösungen vermitteln konnte? Jenen Kovac, der in der Rückrunde mit seiner Mannschaft immer katastrophal abstürzte? Jenen Kovac der seine Spieler „auspresste wie Zitronen“? Jenen Kovac, der die Kiebitze und Journalisten vom Training ausgesperrt hat und damit die Eintracht von der Basis mehr und mehr entfernte? Jenen Kovac, der einen topfitten Alex Meier nicht zuhause frühstücken lies, ihn konsequent nicht in den Kader berief und ihn „eiskalt abservierte“?
    (Habe ich irgendeinen Vorwurf vergessen, der Kovac hier und an anderer Stelle beinah täglich gemacht wurde?)
    Dieser Kovac soll für den sportlichen Erfolg der letzten zwei Jahre verantwortlich sein? Hör‘ doch auf….

  75. So, jetzt war uns mal ein paar Wochen Euphorie gegönnt und es wird Zeit, das sich das alles mal wieder auf Normalmaß einpendelt. Die letzte Saison wird vom Pokalsieg überstrahlt und gestern war „nur“ Suppencup…
    Bedenklich fand ich allerdings, das die Bayern noch nicht mal grandios aufspielen mussten. Waren ja auch völlig überraschende Spielzüge dabei: Flanke Kimmich (der fast immer mehrere Quadratmeter leere Wiese vor sich hatte) auf Lewandowski…
    Und bedenklich fand ich gestern auch einige Kommentare hier. Mag den Blog weil fast immer lustig, nett zu lesen und auf einem Mindestniveau…

  76. Boah, war das schlecht gestern.
    Hoffentlich packen Hütter und Bobic möglichst schnell Plan B,C,D aus.

  77. @Stefan 72:

    Die (neue / alte) Eintracht war gestern ganz sicher noch nicht perfekt eingespielt, noch kann man behaupten, dass das neue Spielsystem von Hütter den Spielern schon in Fleisch und Blut übergegangen ist.

    Der stegige Umbau dauert an, das ist das Handycap von Farming Clubs.

    Fairer Weise muss man sagen, dass die Eintracht auch gar nicht den Anspruch hatte, zum SuperCup bereits punktgenau den Umbau abgeschlossen zu haben.
    Das wird offen gestanden auch noch weiter andauern.

    Gleichwohl, ein Elch-Test bei dem man alle Mängel aufgezeigt bekommen hat (plus 2 Mio. Schmerzensgeld) hat durchaus auch seinen Wert, wenn man die richtigen Schlüsse daraus zieht.

  78. @74 Ubrigens, hätte jeder, der das Pokalfinale besucht hat, wohl genau das Gleiche verdient.
    Das ist der selbe Ausrichter.

  79. Ohne das Spiel gesehen zu haben: hat Hütter nach dem Spiel wirklich „vom Schuß vor den Bug, zur rechten Zeit“ geredet?
    Ich meine, dazu müsste man vorher vielleicht von Sieg zu Sieg geeilt sein. Aber was weiss ich schon.

    Außer das es eine ganz schwierige Saison wird. Dafür brauchte ich das Spiel gestern aber nicht.

  80. ZITAT:
    „Ohne das Spiel gesehen zu haben: hat Hütter nach dem Spiel wirklich „vom Schuß vor den Bug, zur rechten Zeit“ geredet?“

    Das kann durchaus Richtung Bobic verstanden werden. Es war ja in der FR schon zu lesen das Hütter mit dem „Spielermaterial“ nicht zufrieden ist und es bzgl. einiger Personalien geknirscht hat. Das er fast keinen Neuzgang in den Kader berufen hat, kann man als Zeichen werten wenn man möchte. Und das er als einen der ersten Einwechselspieler den Blum als Rechtsaussen bringt als Hilfeschrei.

  81. Wurde eigentlich schon mit Ben Manga verlängert?

  82. „Der Prince fehlt…“

    Diese Präsenz kann man nicht ersetzen. Einmaliger Glücksgriff.

  83. Soviel Hilflosigkeit wie gestern, sah man schon lange nicht mehr bei der Eintracht.Bayern ohne grosse Anstrengung zwei Klassen besser.

  84. ZITAT:
    „Soviel Hilflosigkeit wie gestern, sah man schon lange nicht mehr bei der Eintracht.Bayern ohne grosse Anstrengung zwei Klassen besser.“

    Also im April haben wir 4:1 gegen die von Profis verstärkte A-Jugend der Byern verloren. Da ist doch so ein 5:0 gegen die „Bestbesetzung“ fast als Steigerung zu sehen.

  85. Ich mag noch mal eine Frage stellen die ich schon vor einiger Zeit gestellt haben und nicht beantwortet bekam.
    Wer ist heutzutage Zuständig für die Zusammensetzung des Kaders. Welche Einflussmöglichkeiten hat heute noch ein Trainer?
    Mein Eindruck ist…Ein Trainer wird geholt und legt fest welche Taktische Ausrichtung er spielen möchte. Dann legt Ben Manga seine Liste von möglichen Kandidaten vor…Bobic nimmt den Textmarker und gibt dann an Hübner weiter der verhandeln soll. Zum Schluß macht Bobic den Vertrag und die Pressekonferenz…
    Hütter bekommt dann im Trainingslager eine Truppe präsentiert mit der er dann sein System umsetzen soll.
    Kann man sich das so vorstellen?
    Wenn ja, haben sie den Hütter schön verarscht…

  86. Nunja das war nix gestern. ….aber die Welt ist nun auch nicht untergegangen.
    Warten wir mal die nächsten 3 Wochen ab.

  87. „Ein erwartbarer und verdienter Kommentar.“

    Deine Einsichtigkeit finde ich gut, genauso wie das Verlinken Eures Blogs. Danke.

  88. Offenburg und Wehen…die haben wir schön abgefiedelt!

  89. Klar, wir haben gestern einen in mehrerlei Hinsicht schlechten Auftritt der Unsrigen gesehen. Zu den individuellen Mängeln und zu den die Mannschaft in ihrer Gesamtheit betreffenden Kritikpunkten wurde hier ja auch bereits genug geschrieben.
    Was mir bislang ein wenig zu kurz kam war die Würdigung der Leistung des Gegners. Die Bayern hatten sich nämlich in einer sehr guten Verfassung präsentiert und waren auch bestens eingestellt. Die hatten wieder Lust auf Fußball und viele ihrer Kicker ließen in nicht wenigen Szenen ihre individuelle Klasse aufblitzen. Eine eingespielte Truppe, bei der vieles wie am Schnürchen lief. Die haben das gespielt, was sie einem guten Tag schon seit Jahren spielen können und dann wird es für jedes „Durchschnittsteam“ halt schwer.
    Hütter sollte dieses Spiel daher nicht zum Anlass nehmen, alles in Frage zu stellen oder gar schon jetzt tiefgreifendere Korrekturen an seinen Vorstellungen von der Spielweise etc. vorzunehmen. Das wäre verfrüht und würde nur verunsichern. Gegen andere Mittelklasseteams könnte die Eintracht in Kürze durchaus wettbewerbsfähig und auch erfolgreich sein. Erst recht, wenn noch eine substantielle Verstärkung des Kaders gelingen würde. Aber auch das hatten wir ja schon zur Genüge.

  90. Ergänzungsspieler

    Eiserne Disziplin in der Defensive unter Kovac, Dann zunächst hardcore Pressing und schnelles Umschaltspiel gefolgt von (scheiß Testspiele) … äh mäßigem Pressing und irgendwie wieder mehr Defensive und welches Offensivkonzept (Langholz?) eigentlich unter Hüttner.

    Vor allem der Cut Kovac Fußball zu hardcore Pressing erinnert in seiner Diskrepanz an den heiteren Wechsel Veh – Schaaf – Veh (Kurzpass – Langholz – Kurzpass).

    Könnte unsere Orientierungslosigkeit auch an der taktischen 180 Grad Wende liegen? Zumal diese ja bereits um ein paar Grad zurückgedreht wurde.

  91. schwarzwaldadler

    87

    ich habe hier auch schon mehrfach gesagt, erst muss man den Kader zusammenstellen und dann den Trainer holen der dies spielen lässt was die Mannschaft kann.

    Ja du hat Recht Hütter wurde verarscht.

  92. Das „Hardcore-Pressing“ ist zumindest gestern an mir vorbei gegangen.

  93. @Ergänzungsspieler:

    Hütter wurde ja gerade nicht geholt, um weiterhin v. a. defensiv und „eklig“ zu spielen sondern „um den nächsten Schrit“ zu gehen“.

    Für mich ein Signal, dass man auch wieder mehr spielerische Elemente trainieren will, um zum Erfolg zu kommen. Das Ansinnen ist ja durchaus löblich und eigentlich auch folgerichtig (nur Defensive kann nicht die Lösung für die nächsten Jahre sein).

    Ja – das ist eine 180 Grad Wende. Ja – das dauert seine Zeit. Und ja – nicht alle Spieler sind dafür uneingeschränkt geeignet.

  94. Zeit.. Ja.. Man hatte unendlich viel Zeit.Den ganzen Sommer nach dem Pokalfinale,man wusste genau wer geht.. Nur bei Rebic hat man sich wahrscheinlich verzockt. Jetzt hat man eben noch zwei Wochen. Sicherlich spielt nicht jeder wie Bayern München, aber etwas mehr hatte man sich schon versprochen.Man darf den Verantwortlichen, „Viel Glück“ wünschen.

  95. Wie bei Veh sehe ich die Lücken über die Aussen, weil die AVs sehr hoch standen in der ersten Halbzeit. Was war das überhaupt? 5-2-3 ? Auf jeden Fall waren wir defensiv über die Aussen bei schnelleren Gegenzügen oft in Unterzahl. Dann noch so eine bizarr schlechte Leistung wie vom Willems, der es auch in der zweiten Halbzeit nie für nötig befunden hat in der Kette zu stehen.

  96. Wie bitte kommt man eigentlich nach der Rückrunde auf die Idee den nächsten Schritt machen zu wollen? Dann gibt man auch noch seine Leistungsträger ab und holt international (Zweitligakicker) Perspektivspieler.
    Da wusste gestern keiner was er tun soll, es war keine Spielidee zu sehen, kein Zusammenspiel zwischen den Mannschaftsteilen.
    Seit wann weiß man von diesem Spiel in ausverkaufter heimischer Hütte, übertragen in über 200 Länder? War der taktische Ansatz es wird schon nicht so schlimm werden, für Ulm reicht es dann und bis Feiburg ist noch Zeit?

    Eine uninspirierte Mannschaft vor einem indisponierten Torwart. Das war hundsmiserabel schlecht.

  97. Jetzt sollen also weitere Neuzugänge her? Wir haben jetzt 35 Spieler im Kader, davon mit Mühe und Not die geforderten 12 nationalen Kicker. Wen will man denn jetzt noch holen? Jeder ausländische Spieler erfordert zwangsweise ein deutsches Pendant, wenn Spieler aus der zweiten oder dritten Reihe wie Stendera oder Nelson noch gehen sollten. Ein ganz schwieriges Unterfangen. Unverständlich solche Personalentscheidungen wir Sousa. Lichtjahre von der ersten 11 entfernt und das Ganze mit einer wenig finanzielle Phantasie versprechenden Leihe.

    Das wird ne enge Kiste dieses Jahr.

  98. Das wäre zB ein Kicker, der uns weiterhelfen könnte. Aber für den aktuellen Pokalsieger wohl nicht finanzierbar.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ipzig.html

  99. schwarzwaldadler

    94

    das meine ich ja, wenn man die gleichen Leute aufstellt die das System Kovac (hinten stehe und kontern) perfekt können, dann kann ich mit denen nicht Pressing spielen.

    Also wurde für das vorhandene Material der falsche Coach geholt.

  100. @76
    Brodo – Win
    Der Unfug steht den Posts von Attila in nix nach …

  101. Muß meine bisherige Erwartung, dass Platz 6 bis 9 (also obere Tabellenhälfte) drin sein müsste, noch mal überdenken.
    Gleichwohl ist nicht auszuschließen, dass gegen Freiburg und Werder mit 6 Punkten gestartet wird.

  102. ZITAT:
    „Also wurde für das vorhandene Material der falsche Coach geholt.“

    Die ganze letzte Saison hast Du geschrieben, dass Kovac der falsche Coach sei, dass er keine Krise könne. Fängt es diesmal schon vor der Saison an?

  103. @104
    Mit 6 Punkten ist der HSV letzte Saison auch gestartet ….

  104. @ 106
    Schebber, genau das hatte ich im Kopf, wollte es aber nicht ausposaunen.

  105. Klassenbuch. Diesmal dürfte es kaum Einwände wegen zu schlechter Bewertung geben, eher im Gegenteil.

    http://www.fr.de/fotostrecken/.....19,1129651

  106. ZITAT:
    „Bobic erzählt im Print- Kicker man brauch Zeit, einige neuen bräuchten evtl ne ganze Saison, könnte auch sein das es einige gar nicht packen.

    Für mich ist so eine Aussage eine Bankrotterklärung.“

    Lewandowski hat in seiner ersten Saison 8 Tore und 3 Assists

  107. „Lewandowski hat in seiner ersten Saison 8 Tore und 3 Assists“

    Eben ! Und das wird keiner unserer neuen schaffen.

  108. Dann müsste ja hetzt6 Haller im zweiten Jahr durch die Decke schießen.

  109. „In der Bundesliga hat Frankfurt seine Fans enttäuscht, der Gewinn des DFB-Pokals jedoch hat sie immerhin entschädigt. In der neuen Runde wollen die Hessen nun auch in der Liga wieder für Furore sorgen. Die Vorzeichen aber stehen schlecht: Der Pokalsieg hat mehr geschadet als geholfen – die Probleme der Vorsaison werden überdeckt. Zu einem einzigartigen Intrigenspiel kamen … kapitale Fehleinkäufe und ein Dutzend Durchschnittskicker für viel Geld. … Es folgt der schlechteste Eintracht-Start in der Bundesliga-Historie …“

    Gerade gelesen im Kicker in der Rubrik „vor 30 Jahren“. Hoffentlich kommt es anders als man denkt. Noch ist es zu früh, die Flinte in den Sand zu stecken.

  110. ZITAT:
    „Und das wird keiner unserer neuen schaffen.“

    Das weißt Du jetzt schon? Respekt. Haller war übrigens letzte Saison besser.

  111. Fünf Millionen für Salcedo sind ein Witz – was sollte das ?
    De Guzman ist ein biederer Mitläufer und letztes Jahr kamen wir in Tritt, nachdem er sich verletzt hatte.
    Willems ist immer noch nicht mehr als ein Zirkustänzer und wird an Fahrigkeit auf dem Platz höchstens noch von Fabian überboten.
    Die spielten letztes Jahr alle keine wichtige Rolle und das aus gutem Grund.
    Es kann doch nicht sein, dass das jetzt die Hoffnungsträger dieser Mannschaft sein sollen und dabei habe ich noch nicht einmal angefangen über Gacinovic nachzudenken, der jetzt schon so etwas wie ein Heilsbringer sein muss.
    Wenn da nicht noch ein paar ganz dicke Kaninchen aus dem Hut gezaubert werden, wird das die verpfuschteste Saisonplanung seit Menschengedenken gewesen sein.

  112. „Haller war übrigens letzte Saison besser“
    Ist das der Stürmer, der in den letzten 18 Spielen 1 Tor und eine Vorlage gemacht hat ?

  113. ZITAT:
    „@76
    Brodo – Win
    Der Unfug steht den Posts von Attila in nix nach …“

    Beleidigen klappt immer. Find ich mittlerweile echt ne Sauerei.

  114. schwarzwaldadler

    105

    der Kommentar meinerseits geht nicht gegen den armen Herrn Hütter, nein ich sage nur der Mann kann seine Art Fussball spielen zu lassen mit diesem Material nicht angehen.

  115. „Gerade gelesen im Kicker in der Rubrik „vor 30 Jahren“. Hoffentlich kommt es anders als man denkt. Noch ist es zu früh, die Flinte in den Sand zu stecken.“

    Eben. Es folgten nämlich die Jahre des Fußballs 2000.

  116. ZITAT:
    „was war das für eine Aussage von Bobic? Die Eintracht hätte 100 Mio Transfererlöse erzielen können? Waru tun sie es dann nicht?“

    Das steht da nicht. Man kann nicht davon ausgehen, dass man mit den investierten 2,7 Mil im Jahr 2016 100 Millionen erlösen kann, so Bobic sinngemäß.

    Für mich auch wirklich schwer zu glauben, dass die Verantwortlichen ernsthaft glauben mit diesem Kader bereits gut aufstellt zu sein. Am 31.08. wissen wir mehr.

    Gut dass es der Supercup war. So schaffen wir es vielleicht doch mit hängen und würgen in die zweite Runde. Ohne dieses blutleeren Auftritt gestern, wären wir sicher erst dort aufgewacht.

  117. ZITAT:
    „Ist das der Stürmer, der in den letzten 18 Spielen 1 Tor und eine Vorlage gemacht hat ?“

    Das ist der Spieler, der insgesamt in 36 Pflichtspielen 13 Tore und 7 Vorlagen hatte. Darunter die Siegtore gegen Köln, Stuttgart, Hannover und Bremen.

  118. ZITAT:
    „105
    der Kommentar meinerseits geht nicht gegen den armen Herrn Hütter, nein ich sage nur der Mann kann seine Art Fussball spielen zu lassen mit diesem Material nicht angehen.“

    Deshalb betont er auch in jedem Interview immer wieder, dass er auch an einem Plan B arbeitet.

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1553431

    Dumm halt, wenn weder A noch B funktionieren. So wie gestern.
    Es ist meiner Meinung nach ziemlich blauäugig zu denken, ein Fußballlehrer können nur ein Spielsystem vermitteln. Hütter hat von Anfang an zumindest bei mir den Eindruck hinterlassen, er wisse, worauf er sich eingelassen hat. Und er zeigte sich optimistisch, mit den Voraussetzungen umgehen zu können. Die Spiele unter seiner Regie bisher waren aber weder A noch B. Zumindest nicht so richtig.

  119. @115

    Wenn du sowas da drüben im Vereinsorgan schreiben würdest, wirst du von denen lebendig gebraten.

  120. ZITAT:
    „Fünf Millionen für Salcedo sind ein Witz – was sollte das ?
    De Guzman ist ein biederer Mitläufer und letztes Jahr kamen wir in Tritt, nachdem er sich verletzt hatte.
    Willems ist immer noch nicht mehr als ein Zirkustänzer und wird an Fahrigkeit auf dem Platz höchstens noch von Fabian überboten.
    Die spielten letztes Jahr alle keine wichtige Rolle und das aus gutem Grund.

    Schon vergessen, dass alle drei, auch der „biedere Mitläufer“ und der „Zirkustänzer“, am 19.5. von Anfang an auf dem Platz standen?
    Scheiss drauf. So ne Klatsche Deluxe im Suppencup berechtigt offensichtlich allemal, über alles und jeden abzuledern.

  121. ZITAT:
    „So ne Klatsche Deluxe im Suppencup berechtigt offensichtlich allemal, über alles und jeden abzuledern.“

    Logo. Was dachtest Du denn? Und, dass die Spieler noch vor wenigen Wochen Helden waren ist nach einer – zugegeben heftigen – Niederlage schon wieder vergessen. Isso.

  122. Wir sind doch nicht Suppen-Kaspar.

  123. Es ist immer nicht so ganz günstig, wenn
    – das erste Spiel der Saison gegen die Orks geht und die zudem noch n Rechnung offen hatten
    – es um einen Cup geht, obwohl es eigentlich vom Stand her bessere Testspielphase sein sollte
    – man selber noch in der Findungsphase ist, weil neuer Trainer, mehrere Stammspieler und Stützen weg, neues Spielsystem und zudem die Neueinkäufe noch net so weit sind, um wirklich helfen zu können
    – fast die gesamte Hintermannschaft (ohne TW) neben der Spur sind
    – die Erwartungen aufgrund des Pokalsiegs recht hoch sind
    – der Trainer des Gegners die Spieler von EF aus dem ff kennt
    – die ersten beiden Tore durch individuelle Fehler verschuldet werden.

    Dann kommt halt auch mal n Packung und Blamage bei raus. Dumm, dass das Spiel live übertragen wurde. Muss man jetzt mit leben.
    Ich halte es nebenbei aber nicht für fair, davon zu sprechen, bei EF habe es sich um eine eingespielte Mannschaft gehandelt. Wichtige Spieler, die sonst immer in der Startelf gestanden haben, sind net mehr da. Die verbliebenen müssen jetzt ohne diese bestehen und sich mit den Neuzugängen abstimmen. Das Gefüge muss erst noch wachsen, Stichwort Führungsspieler. Gaci wird das hoffentlich packen.

    Ein guter TW zeigt sich u.a. auch daran, ob er in den nächsten Spielen n Reaktion zeigt und das mit einer funktionierenden Abwehr. Erst danach sollte man ihn beurteilen. M.M.

    Ich finde es auch immer bemerkenswert, wenn nach einem Kick gleich die gesamte Führungsriege nach Meinung einiger gefeuert werden sollte bzw die Vertragsverlängerung als Fehler eingestuft wird. Der Markt ist ja bekanntlich voll von guten Leuten, die sich darum reißen EF in eine bessere, glorreiche Zukunft zu führen.

  124. Jep, das war schon beängstigend schwach. Das Kernproblem scheint die fehlende Qualität im MF zu sein. Wolf könnte man evtl. noch halbwegs ersetzten, aber von einem spielstarken Boateng-Ersatz ist meilenweit nichts zu sehen. Bin aber auch ein wenig bei WA(91). Die Bayern sind zum Saisonstart auf den Punkt genau da, wo Kovac sie haben will. Spielstärke vereint mit der Kovac’schen Galligkeit und Kompaktheit. Das sieht schon richtig gut aus, während wir uns erstmal sortieren müssen.

    Nun ja, das Ding muß jetzt halt agil beim Kunden, sprich in der Saison reifen. Gehe von einer schwachen Hinrunde aus und hoffe auf eine bessere Rückrunde. Wäre ja auch mal was Neues.

  125. Klassenbuch. Blum zu spät gekommen? Der hat sich wund gelegen. Während Gasinovic noch die Gegner angelaufen hat trabte er in seinem Kästchen hin und her. Ohne verve ganz schlecht. @Meine Meinung.

  126. Ich muss ja sagen, dass sich meine Begeisterung über das bisher gezeigte unseren geliebten Diva, ein wenig in Grenzen hält. Es scheint auch so zu sein, das sich zu den bisherigen Testspielen und dem gut bezahlten gestrigen Testkick, doch Parallelen zu erkennen ( zu lesen) sind. Ich fand die ersten 20 Minuten wirklich ebenso ordentlich (wie wohl de Testkicks) und die Bauern in keiner Weise souverän. Das spielt geht aber keine 20 Min., schon klar. Aber die Raumaufteilung, das punktuelle Pressen bis zu diesem Zeitpunkt für mich durchaus okay. Ich nickte anerkennend. Warum das Team dann allerdings nach einem 0:1, die Flanke nebst ihrer Dauer bei der Frau Bertani sämtliche Kirschen einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen hätte, den avisierten Empfänger erreichen konnte, ist durchaus etwas bedenklich ebenso den Verlusts des Fadens, der danach eintrat. Der Mannschaft fehlt der Mumm. Oder wie O.K. sagen würde, Eier. Unser Däne ganz im besonderen, der sollte sich nochmal ein Käffchen mit dem Princen gönnen. Allerdings bin ich, im Gegensatz zu dem hier bisher in der Mehrzahl gelesenen, noch nicht soweit, alles bisher getätigte in Frage zu stellen. Die meisten von uns waren sich zum Ende der Saiison einig, das die Rückrunde unter Kovac keine gute war ( den Pokalsieg klammere ich jetzt bewusst aus). Darüberhinaus, das Änderungen eintreten müssen, im spielerischen wie auch in den Methoden die Kovac angewendet und durchgezogen hatte (u.a. ausquetschen der Spieler). Die Verantwortlichen haben gehandelt und einen Trainer geholt, der eine anderes System speilen lässt und nachweislich bei seinem bisherigen Stationen Erfolg hatte. Ich glaube auch nicht, das Hütter in Grödig zu Nafang nur Spieler bekommen hatte, die sofort alle erforderlichen Anlagen mitbrachten. Ich kann mir gut vorstellen, das unser Start in die Liga sehr holprig werden könnte, aber langfristig gesehen, wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. Vielleicht werden weitere Spieler benötigt. Vielleicht. Aber erstmal haben alle Verantwortlichen weiterhin mein und aus meiner Sicht, auch verdientes Vertrauen. Die machten mir bisher keinen depperten Eindruck.

  127. „Klassenbuch. Blum zu spät gekommen?“
    Ja. So wird im Klassenbuch jeder Spieler bewertet, der weniger als eine halbe Stunde spielt. Schon immer.

  128. http://www.faz.net/aktuell/rhe.....35062.html

    30 Mio. für neue Spieler? Dann hätten wir ja noch 20 oder so zur Verfügung…

  129. Ich sehe bisher schlicht und einfach keinen nennenswerten Unterschied zur Vorsaison. Realistisch betrachtet hätte die Eintracht bei Normalform aller Beteiligten auch eine Woche vor Saisonbeginn 17/18 eine Klatsche gegen die Bayern kassiert. Dass inzwischen KPB und Wolf fehlen macht die Sache sicher nicht besser. Aber ob die Mannschaft insgesamt tatsächlich schlechter ist als unter Kovac, da würde ich mal noch ein paar Spiele abwarten.

    Das Schlimme daran: Man hatte in der Euphorie von Pokalsieg, Europa und Rebic-Fantastilliarden gedacht, dass der nächste Schritt greifbar nache wäre.

    #platzelf

  130. Wenn du Pressing spielen möchtest, brauchst Du hinten einen, der den anderen im 1 gegen 1 ab und an den Arsch rettet.
    Weil: Das Risiko musst du eingehen können.
    Hatte bei Rönnow gestern nicht den Eindruck, dass er der Mannschaft ein sicheres Gefühl vermitteln könnte (Körpersprache). Wiedwald sehe ich da auch nicht. Könnte die eine oder andere Klatsche geben.

  131. @132 Fehlt halt die Nachspielzeit. Wenn ihr das so festgelegt habt ok, wusste ich nicht. Ich denke wenn einer mindestens 20 Minuten mit tut, darf man das wohl auch beurteilen. Spielverlauf vorher hin oder her. Könnte man ja auch z.B. unter: Von der Bank, laufen lassen. Dann wäre klar das dass Spiel für sie nicht bei 0:0 los gegangen ist.

  132. ZITAT:
    „http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/sport/konstanz-und-gespuer-eintracht-frankfurt-boomt-ein-kommentar-15735062.html

    30 Mio. für neue Spieler? Dann hätten wir ja noch 20 oder so zur Verfügung…“

    Vielleicht auch nicht, oder nicht ganz….
    Kürzlich war zu lesen, dass die Eintracht den Bauantrag für den neuen Lizenzspielerbereich und die neue Geschäftsstelle bei der Stadt eingereicht hat. Das bedeutet den Abschluss der sog. „Genehmigungsplanung“ und die Ausführungsplanung sollte bereits in Angriff genommen geworden sein. Diese Planungsphase erlaubt schon einen recht aussagekräftigen Blick auf die voraussichtlichen Baukosten. Wurde da in letzter Zeit was Konkretes bekannt?

  133. “ Wichtige Spieler, die sonst immer in der Startelf gestanden haben, sind net mehr da. „

    Hradecky, Wolf, Boateng. Sicher wichtige Spieler. Wobei Marius Wolf erst am sechsten Spieltag erstmals in der Startelf stand. Mascarell war über große Teile der Spielzeit überhaupt kein Thema, weil verletzt. Bin jetzt zu faul nachzuschauen.

    So sehr unterscheidet sich die Elf von gestern nicht von dem, was sehr oft im vergangenen Jahr aufgeboten wurde.

  134. Mir ist bang. Schon seit einiger Zeit, seit gestern aber richtig doll.

  135. @ Uli Stein
    Die genannten Tore von Haller waren natürlich wichtig, und nicht zuletzt das gegen Stuttgart sensationell. Trotzdem liegen sie alle 9-10 Monate zurück. Ich wollte zeigen, dass der Vergleich mit Lewandowski hinkt, der in der ersten Saison schon stark war und danach richtig durchgestartet ist. Wohingegen Haller seit 9 Monaten im Loch ist und nichts, aber auch gar nichts darauf hindeutet, dass sich dies in Kürze ändern könnte. Sollte es stimmen, dass es im Sommer zweistellige Millionenangebote gab, hätte ich ihn sofort verkauft und das Geld in die Ablöse von Jovic gesteckt.

  136. ZITAT:
    „Gehe von einer schwachen Hinrunde aus und hoffe auf eine bessere Rückrunde. Wäre ja auch mal was Neues.“

    Das ist uns durchaus in der Vergangenheit schon gelungen. Das Problem war bisher eher zwei gute Halbserien in einer Saison zu spielen.

  137. “ Ich denke wenn einer mindestens 20 Minuten mit tut, darf man das wohl auch beurteilen.“

    Sicher. Steht jedem frei. Unsere Grenze liegt halt bei 30 Minuten. Und im Klassenbuch steht dann immer „Zu spät gekommen“. Ausnahmen gibt es natürlich, wenn einer zum Beispiel in drei Minuten 2 Tore macht o.ä. – dann heißt es „Sonderlob“.

  138. Stefan, das stimmt zum Teil, doch haben wir dann auch net gegen die Orks in doch schon guter Frühform gespielt. Und Ante hat auch gefehlt, was für das aggressive Spiel nach vorne auch ein Punkt ist. Wie ich schon schrieb wäre das gestern besser ausgegangen, hätten wir durchweg defensiv und auf Konter gespielt.

  139. ZITAT:
    „Stefan, das stimmt zum Teil, doch haben wir dann auch net gegen die Orks in doch schon guter Frühform gespielt. Und Ante hat auch gefehlt, was für das aggressive Spiel nach vorne auch ein Punkt ist. Wie ich schon schrieb wäre das gestern besser ausgegangen, hätten wir durchweg defensiv und auf Konter gespielt.“

    Ante war in den ersten Spielen auch kein Thema – der kam erst ein paar Minuten vor Transferschluss. Ich mach die Beurteilung der bisherigen Vorbereitung auch nicht nur an dem Spiel von gestern fest, um Gottes Willen. Der Rest der Spiele, sei es in den USA oder Österreich, war ja auch nicht besser. Natürlich ging es da nicht gegen die Bayern, aber ein richtiges Konzept war zumindest für mich nicht zuerkennen.

    Dazu kommt, wie ich oben schreibe, dass auch die Rückrunde zu großen Teilen nicht gerade Zauberfußball war. Selbst mit den Stützen. Überlagert vom Pokalsieg. Aber ich wiederhole mich…

  140. ZITAT:
    “ So sehr unterscheidet sich die Elf von gestern nicht von dem, was sehr oft im vergangenen Jahr aufgeboten wurde.“

    Bis auf den Prince eben ;-)

    Und den TW, sowie Rebic. Das sind dann immer noch drei wichtige Spieler. Mit denen wäre es dann vielleicht nur 0:2 ausgegangen. Aber wer weiß das schon. Hradecky kam auch nur selten aus dem kasten bei Flanken, der Prince war nach 60 Minuten oft platt und Rebic, gut der war fast immer gut ;-)

    Die Frage ist doch nun, was müssen wir tun um eine einigermaßen ruhige Saison zu spielen. Beim Torwart finde ich ein Urteil verfrüht, ist man von Rönnow überzeugt, muss man da am Anfang durch bis er sich stabilisiert hat. Im Mittelfeld muss nachgebessert werden und zwar dringend. Egal wie viele schon da sind, es fehlt einer der das Spiel sortiert, die Bälle verarbeitet und in den Angriff weiterleitet. Und für Rebic braucht man sowas wie Ersatz, denn es ist nicht davon auszugehen, dass er ohne Einbruch auf dem Niveau wie zuletzt weitermacht. Hütter halte ich für klug genug, dass er lernt und die Spielweise anpasst. Bisher war das doch eher konzeptlos was auf dem Rasen passiert ist. Zumindest konnte ich da wenig erkennen das nicht auf Zufall ausgerichtet war. Und zwar nicht nur gestern, auch in den beiden Freundschaftsspielen im Trainingslager.

  141. „Zumindest konnte ich da wenig erkennen das nicht auf Zufall ausgerichtet war. Und zwar nicht nur gestern, auch in den beiden Freundschaftsspielen im Trainingslager.“

    Eben. Und das macht mir, Uwe-Seeler-Modus ein, ein wenig Sorge.

  142. ZITAT:
    „Mir ist bang. Schon seit einiger Zeit, seit gestern aber richtig doll.“

    Leider Teile ich das Gefühl. Ich wüsste auch nicht, wer momentan die Chefrolle auf dem Platz übernehmen könnte.
    Wenn KpB nicht halbwegs adäquat ersetzt wird, dann wird das Monate dauern bis sich die Manschaft einigermaßen gefunden hat. Und da könnte es mental schon zu spät sein.

  143. Bei Rönnow neige ich übrigens auch dazu, ein „Schwamm drüber“ zu sagen. Obwohl mir da nicht nur sein Torwartsspiel, sondern auch Körpersprache (ich hasse dieses Wort eigentlich) und seine weiten Schläge nach vorne weniger gut gefallen haben. Und das hat nichts mit Tagesform zu tun.

  144. Richtig, es war kein Zauberfussball, sondern maximal ergebnis orientiert. Offensiv gibt halt dann mal n Packung. Kennen wir alles noch von TS.

  145. Ausnahmen gibt es natürlich, wenn einer zum Beispiel in drei Minuten 2 Tore macht o.ä. – dann heißt es „Sonderlob“.“

    Wie geschrieben, kein Thema wenn ihr das so festlegt. Für mich war er halt lang genug auf dem Platz um zu meckern. Sowas werde ich dann in Zukunft nicht mehr mit dem Klassenbuch in Zusammenhang bringen.

  146. ZITAT:
    „Richtig, es war kein Zauberfussball, sondern maximal ergebnis orientiert. Offensiv gibt halt dann mal n Packung. Kennen wir alles noch von TS.“

    Ich kann mich, egal unter welchem Trainer, an keine solche Packung in eigener Hütte zu einem solchen Zeitpunkt gegen einen Gegner aus der gleichen Spielklasse erinnern. In einem Spiel, in dem fast alle Spieler aus dem Kader zur Verfügung standen.

  147. @ Uli Stein (sorry, wenn ich mich an dir heute so abarbeite…)
    „30 Mio. für neue Spieler? Dann hätten wir ja noch 20 oder so zur Verfügung…“

    War nicht kürzlich in der FR zu lesen, dass von den 30 Millionen der größte Teil schon ausgegeben wurde ?
    5,5 für N`Dicka, 5 für Salcedo, 3,5 für Torro, gut 3 für Rönnow, 3 für Pacienca, 2 für Rebic, 500000 für Wolf und die Leihgebühr für Geraldes.
    Dann blieben nur noch 8 bis 10. Nicht viel, um alle offensichtlichen Lücken im Kader zu schließen.
    Es ist die Frage, ob die knapp 9 Millionen eingenommene Ablöse in den 30 bereits mit drinnen ist oder nicht ?

    Und bevor neue kommen, muss man auch dringend Spieler los werden. Man kann den Kader nicht endlos aufblähen. Dies ist zu teuer, lässt keinen geordneten Trainingsbetrieb mehr zu und sorgt für Ärger im Team, wenn jede Woche 15 bis 20 Spieler nicht im Kader sind.

  148. ZITAT:
    „105

    der Kommentar meinerseits geht nicht gegen den armen Herrn Hütter, nein ich sage nur der Mann kann seine Art Fussball spielen zu lassen mit diesem Material nicht angehen.“

    Herr Hütter wusste doch, welche Spieler ihm zur Verfügung stehen und er wird sicherlich bei den Vertragsverhandlungen auch das Thema „Neuverpflichtungen“ mit Bobic erörtert haben. Als erfahrener Trainer sollte er auch – zumindest halbwegs – abschätzen können, ob das beabsichtigte Spielsystem mit dem vorhandenen Spielermaterial realisiert werden kann. Er wird daher schon wissen, was er tut.

  149. ZITAT:
    „Es ist die Frage, ob die knapp 9 Millionen eingenommene Ablöse in den 30 bereits mit drinnen ist oder nicht ?“

    Danach sieht es für mich aus. Also es standen anfänglich um die zwanzig Millionen zur Verfügung, dazu kommen die 4 Mio. für Mascarell, die 5 für Wlf und 800k Leihgebür für Barkok.

    Gibt nach Abzug der bereits gezahlten 19,5 noch 20,3 Mio. Rest.

    Quelle: https://www.transfermarkt.de/e...../verein/24

  150. Was war eigentlich mit Chico Geraldes bzw Goncalo Paciencia. Wurden die geschont wegen DFB Pokal?

  151. ZITAT:
    „Was war eigentlich mit Chico Geraldes bzw Goncalo Paciencia. Wurden die geschont wegen DFB Pokal?“

    Angeblich, Obacht, Hörensagen, „sind die nicht soweit“. Wobei mir nicht bekannt ist, ob körperlich (was mich wundern würde, sie trainieren ja schon einige Zeit mit), oder „spielerisch“. Wobei ich mich immer wundere, dass Spieler, die für ein Jahr geliehen werden, spielerisch noch nicht reif für die Bundesliga sein sollen. Das kann bei einem Nachwuchstalent, dass man für 5 Jahre verpflichtet, okay sein. Aber Leihspieler sollten eigentlich zeitnah eine Verstärkung sein.

    Meine Meinung.

  152. „Danach sieht es für mich aus. Also es standen anfänglich um die zwanzig Millionen zur Verfügung, dazu kommen die 4 Mio. für Mascarell, die 5 für Wlf und 800k Leihgebür für Barkok.

    Gibt nach Abzug der bereits gezahlten 19,5 noch 20,3 Mio. Rest.“

    Bin ich zu blöd ? Bei mir bleiben da dann nur 10,3 !

  153. Trainer eine Klasse schlechter als vorher, Torhüter eine Klasse schlechter als vorher = Mannschaft eine Klasse schlechter als vorher !

  154. Ganz schön viel Hysterie heute im Blog… ;-)

  155. ZITAT:
    „Bei mir bleiben da dann nur 10,3 !“

    Stimmt. Sorry.

  156. Das war gestern übrigens kein Testspiel.
    Das war ein Pflichtspiel um einen real Existierenden Titel im deutschen Fussball.
    Saisoneröffnung der Liga.
    Vor 50.000 Zuschauen im Stadion und weiteren 5,6 Millionen vor dem Fernseher in
    Deutschland…keine Ahnung wohin das noch übertragen wurde bzw. in Ausschnitten gezeigt.
    Das war ein durchaus wichtiger Kick für die Außendarstellung.
    Hängen bleibt: Frankfurt gelang letzte Saison ein Überraschungsieg im Pokal weil die Bayern unkonzentriert waren…
    Chance vertan…

  157. Gude
    Mir ist nicht bang. Ein paar Sachen muss ich dem Adi und dem Fredi noch erklären. Jovic ist z.B. besser als Haller, vor allem gegen starke Gegner, denn gegen Klasseverteidiger siehr Seb schlecht aus. Kurzfristig muss man noch den Trapp ein Jahr ausleihen. Einen guten Außenstürmer braucht es noch, der mit dem Aussenverteidger ein Pärchen bilden kann, das auch defensiv stabil ist. Viielleicht auch einen Mittelfeldspieleer, der Verantwortung übernimmt, sonst überfordern wir den Gaci schon wieder.

    Aber sonst: Ein Plan war zu erkennen, bevor starke Bayern uns abkochten. Ohne Levy-Türöffnertore gegen einen schwachen Torwächter wäre das ein zähes Spiel geworden. So kann man in der Bundeliga schon mal Elfter werden.

  158. Was macht eigentlich m. cavar?

  159. „Aber sonst: Ein Plan war zu erkennen, bevor starke Bayern uns abkochten. Ohne Levy-Türöffnertore gegen einen schwachen Torwächter wäre das ein zähes Spiel geworden.“

    Sehe ich anders. Auch Quetschememmbach spielt im Pokal gegen einen Bundeligisten die ersten 20 Minuten „ordentlich“. Am Ende geht es aber in den meisten Fällen 5:0 (oder ähnlich) aus, ohne dass Quetschememmbach eine ernsthafte Torchance gehabt hätte.

  160. diaspora - hanauer im exil

    ZITAT:
    „“Aber sonst: Ein Plan war zu erkennen, bevor starke Bayern uns abkochten. Ohne Levy-Türöffnertore gegen einen schwachen Torwächter wäre das ein zähes Spiel geworden.“

    Sehe ich anders. Auch Quetschememmbach spielt im Pokal gegen einen Bundeligisten die ersten 20 Minuten „ordentlich“. Am Ende geht es aber in den meisten Fällen 5:0 (oder ähnlich) aus, ohne dass Quetschememmbach eine ernsthafte Torchance gehabt hätte.“

    da hat herr krieger sowas von recht. aus der ferne und eben im TV betrachtet, habe ich nichts erkennen können, was nach einer idee, einem system oder wenigstens nach willen aussah. das war wirklich bitter.

  161. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bei mir bleiben da dann nur 10,3 !“

    Stimmt. Sorry.“

    Und da der Müller ja „ablösefrei“ war, wurde da bestimmt auch ein Handgeld fällig, somit wären wir wohl eher bei 7-8.

  162. @156 Stefan, ich denke nicht, daß das bei den Spaniern und Portugiesen spielerische Defizite sind. Ich schließe jetzt Torro mal ein, der zwar gestern auf dem Platz stand, aber trotzdem enttäuscht hat. Alle drei haben bei ihren Präsentationen betont, daß sie es an eine Körperlichkeit und Intensität, wie sie in der Bundesliga gepflegt werden, nicht gewöhnt sind.
    Lucas Torro hier: http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1556490
    Goncalo Pacienca hier: http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1546698
    Chico Geraldes hier: http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1556490

    Ich habe das so verstanden, daß keiner von den dreien eine sofortige Unterstützung sein kann, sondern dass alle Eingewöhnungszeit brauchen.

  163. Ein sehr feiner Regen da draußen.

  164. ZITAT:
    „Und da der Müller ja „ablösefrei“ war, wurde da bestimmt auch ein Handgeld fällig, somit wären wir wohl eher bei 7-8.“

    Vielleicht hat der Steubo ja noch ein paar Milliönchen in der Dicke-Bretter-Schatulle?

  165. Hüter hat nicht das notwendige Personal? Ja super der wechselt den Verein und merkt erst dann das er keine brauchbaren Spieler hat? Leute Leute das ist ja wie in der A-Klasse.

  166. Nun sollten wir es mit der Unkerei aber auch nicht übertreiben. Die Verantwortlichen wissen bestimmt am besten, dass die mauen Auftritte in den Tests in Südtirol und gestern nicht ohne weitere Konsequenzen bleiben können.
    Ob es jedoch auch mit noch weiteren überraschenden und vor allem weiterhelfenden Neuverpflichtungen besser als letzte Saison mit Platz 8 wird, wage ich zu bezweifeln. Ein Waterloo wie letzte Saison Köln wird es aber hoffentlich nicht geben.

  167. Was ist eigentlich mit dem Herrn Müller? Schon operiert? Warum hole ich Spieler die ich erst ein Jahr mit Ovomaltine aufpäppeln muss, damit sie kräftiger werden und sie dann wieder zurück müssen?

  168. ZITAT:
    Sehe ich anders. Auch Quetschememmbach spielt im Pokal gegen einen Bundeligisten die ersten 20 Minuten „ordentlich“. Am Ende geht es aber in den meisten Fällen 5:0 (oder ähnlich) aus, ohne dass Quetschememmbach eine ernsthafte Torchance gehabt hätte.“

    Ich meinte nicht „ordentliches“ Spiel gesehen zu haben, sondern einen – eben noch nicht ordentlich umgesetzten – Plan. Und ob der was taugt, sieht man erst , wenn er gespielt wird gegen einen Gegner auf Augenhöhe.

  169. „Ich habe das so verstanden, daß keiner von den dreien eine sofortige Unterstützung sein kann, sondern dass alle Eingewöhnungszeit brauchen.“

    @Pelissa
    Ja klar. Aber dann ist eine Leihe ohne KO eigentlich nur dann sinnvoll, wenn der Rest des Kaders gut genug zum ersten Pflichtspiel aufgestellt ist. Wenn die ein halbes Jahr brauchen um sich an die BL zu gewöhnen, sind sie ja schneller weg, als man den Namen richtig buchstabiert.

  170. Was war eigentlich der genaue Plan mit Kamada (immerhin ca. 2 Mio Ablöse)?

    Wie kann eigentlich ein und die selbe Scouting-Abteilung eine Spieler wie Jovic UND dann einen Falette vorschlagen?

    Warum muss Besuschkow in der 2. Belgischen Liga kicken – man hätte ihm doch auch ne Azubi-Stelle in der Geschäftsstelle geben können? Wäre sportlich förderlicher gewesen…

    Scouting und Personalpolitik ist bei der SGE irgendwas zwischen Genie und Wahnsinn. Hoffentlich freuen wir uns und 4-5 Wochen über den ein oder anderen Geniestreich…

    Ich glaube übrigens, dass der Torwart trotzdem gut ist. Der war doch gestern nun wirklich die ärmste Sau, auch wenn er gepatzt hat. Der hat nur aber auch wirklich keine Vorbereitung gehabt.

  171. ZITAT:
    „Was ist eigentlich mit dem Herrn Müller? Schon operiert?“

    Saß recht gut gelaunt auf der Tribüne.

  172. ZITAT:
    „Ich glaube übrigens, dass der Torwart trotzdem gut ist. Der war doch gestern nun wirklich die ärmste Sau, auch wenn er gepatzt hat. Der hat nur aber auch wirklich keine Vorbereitung gehabt.“

    Von einem Profi erwarte ich, dass er sich auch ohne lange Vorbereitung bei einer Flanke in seinen Raum dem Balle entgegenschmeisst und nicht raus-rein geht.

  173. „Scouting und Personalpolitik ist bei der SGE irgendwas zwischen Genie und Wahnsinn. „

    Ich schätze mal das ist bei 80% aller Profivereine nicht anders. Streuung.

  174. Und immer lese ich ein feiner Fußballer ist das. Braucht man keine groben?

  175. Was mir noch immer weniger gefällt als die Einkaufspolitik (da kriegt man immer mal welche, wenn man sich mit ein wenig Kohle und Geschick drum kümmert), ist die Abteilung Verkauf.

    Von denen die gehen sollen sind die wenigsten wirklich lukrativ gewechselt. Wenn überhaupt.

  176. @ Stefan

    Da will ich dir gar nicht widersprechen. Aber wenn sie erst seit zwei, drei Wochen mit der Mannschaft trainieren, will man sie vielleicht nicht gleich dem FC Bayern, immerhin der ersten Bundesliga-Mannschaft gegen die gespielt wurde, zum Fraß vorwerfen.

    Daß sie jetzt noch nicht eingesetzt wurden, muss außerdem nicht heißen, daß sie jetzt ein halbes Jahr brauchen, um einsatzfähig zu werden.

  177. ZITAT:
    „@ Stefan
    Da will ich dir gar nicht widersprechen. Aber wenn sie erst seit zwei, drei Wochen mit der Mannschaft trainieren, will man sie vielleicht nicht gleich dem FC Bayern, immerhin der ersten Bundesliga-Mannschaft gegen die gespielt wurde, zum Fraß vorwerfen.“

    Siehe oben. Warum macht man genau das mit dem Torwart, der erst ein paar Tage trainiert, und der eine wesentlich sensiblere Position inne hat? An sowas glaube ich nicht.

  178. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich glaube übrigens, dass der Torwart trotzdem gut ist. Der war doch gestern nun wirklich die ärmste Sau, auch wenn er gepatzt hat. Der hat nur aber auch wirklich keine Vorbereitung gehabt.“

    Von einem Profi erwarte ich, dass er sich auch ohne lange Vorbereitung bei einer Flanke in seinen Raum dem Balle entgegenschmeisst und nicht raus-rein geht.“

    Also darf jetzt keiner mehr einen Fehler machen?

  179. Ich glaube kaum, dass Hütter den Abgang von KPB auf dem Radar hatte. Ebenso Bobic und Hübner.

  180. ZITAT:
    „Also darf jetzt keiner mehr einen Fehler machen?“

    Das schrub ich wo?

  181. Gute Güte, jetzt macht doch nicht alles am Prinzen fest. Klar, er war ein Typ, wahrscheinlich sogar einer, der vorne weg geht, auf und neben dem Platz. Aber er hat auch jede Menge Spiele gehabt, in denen man ihn nach 30 Minuten, in denen er gepumpt hat wie ein Maikäfer, eigentlich rausnehmen hätte müssen. Und in denen auch nichts von ihm kam. Sowas vergisst man dann halt. Stichwort, auch schon ein paar mal erwähnt: Finale, alles übertünchendes.

  182. ZITAT:
    Siehe oben. Warum macht man genau das mit dem Torwart, der erst ein paar Tage trainiert, und der eine wesentlich sensiblere Position inne hat? An sowas glaube ich nicht.“

    Das weiß ich auch nicht. Mir ging es um den Spanier und die Portugiesen und deine Vermutung, die könnten spielerische Dezifite aufweisen.

  183. ZITAT:
    „Ich glaube kaum, dass Hütter den Abgang von KPB auf dem Radar hatte. Ebenso Bobic und Hübner.“

    So ein Schwachsinn. Bobic hat ihm per Ehrenwort versprochen, dass er auf Zuruf wechseln kann, soll das aber nicht auf dem Schirm gehabt haben?

  184. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Also darf jetzt keiner mehr einen Fehler machen?“

    Das schrub ich wo?“

    Na da oben… Erwartungen an einen Profi etc.
    Wenn ein Mittelfeld Spieler 5-6 Pässe abrutschen, kräht kaum ein Hahn danach. Patzt der Torwart wird direkt darüber nachgedacht, was man von einem Profi so erwartet… Nee nee…

  185. ZITAT:
    „Das weiß ich auch nicht. Mir ging es um den Spanier und die Portugiesen und deine Vermutung, die könnten spielerische Dezifite aufweisen.“

    Ich schreibe in der 156 das wäre mir nicht bekannt. Nicht, dass ich es vermute.

  186. Bei uns haben sich Audi und BMW noch nicht gemeldet um uns über 100 Mio. für 8,3% der Anteile am Verein zu überweisen oder? Plus 20 Mio. Sach- und Geldleistungen pro Jahr. Fix bis 2030.
    Und wenn würden wir es von den Dieselbetrügern natürlich nicht annehmen.

  187. ZITAT:
    „Bobic hat ihm per Ehrenwort versprochen, dass er auf Zuruf wechseln kann, soll das aber nicht auf dem Schirm gehabt haben?“

    Sehe ich genauso. Wobei ich seit Barschel auf den Begriff Ehrenwort ein bisschen allergisch reagiere. Sag doch lieber Versprechen.

  188. Bei dem Leihgeschäft (ohne KO) von Chico fragt man sich tatsächlich, warum der noch nicht mal im Kader war. Sollten solche Spieler nicht sofort helfen?

    Ich gehe schon davon aus, dass Rönnow unbestritten Talent hat, aber eine Autorität auf dem Platz hat er noch nicht. Seine Entscheidungsunfreudigkeit (bleib ich stehen oder gehe ich zum Ball) beruhigt da auch nicht.
    Blöd halt, dass auch Wiedwald in der Vorbereitung nicht 100ig überzeugt hatte…

    Persönlich wird Freiburg für mich zum ersten objektiven Grad-Messer. Der Streich hat trotz regelmäßiger Personalveränderungen und knappen Budget immer einen funktionierenden Match-Plan und die Spieler folgen ihm. Bin auf Waldschmidt sehr gespannt. Das Spiel der Eintracht dort ist für mich das erste Spiel auf Augenhöhe und an dem Spiel(ausgang) kann man das System „Hütter“ fair messen (Neudeutsch: Benchmarken).

  189. ZITAT:
    „Bei uns haben sich Audi und BMW noch nicht gemeldet ….“

    Bei wem haben die sich denn gemeldet? FCB?

  190. Ok. Dann hatten sie es auf dem Radar. Mit einem Abgang haben sie jedoch nicht gerechnet.

    @Stefan: Stimmt. Es gab natürlich auch nicht weniger Spiele, da hat der Prinz schnell die Hände in den Hüften.

  191. In der Form von gestern könnte auch Ulm bereits die erste Benchmark werden. 4 Spiele in der Regionalliga, 3 Siege, ein unentschieden. Sind ja noch 4 Trainigstage Zeit.

  192. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bei uns haben sich Audi und BMW noch nicht gemeldet ….“

    Bei wem haben die sich denn gemeldet? FCB?“

    Ja.

  193. DEUTSCHER POKALSIEGER SGE!

  194. Alles wie gehabt: nach den ganzen Jubelpersern sind jetzt wieder die Schwarzgucker unterwegs… wird jetzt wieder AV reaktiviert?

  195. Das war richtig beschämend gestern. Ich denke, diese Hilf- und Harmlosigkeit haben auch Trainer und Mannschaft nicht ganz erwartet. Wobei jetzt zumindest jeder wissen sollte, dass Pokalsieg,Kovac und Ball lang zwar geil, aber vorbei sind.
    Es gibt genug Zeit und hoffentlich fähige Fachleute, das anzugehen. Ob es hinhaut steht in den Sternen, aber hey, wir wären nicht wir wenn es anders wäre…

  196. Das war ein Kackspiel aus unserer Sicht.
    Kein Plan, und den dann noch schlecht umgesetzt.
    Aber, Titel hin und TV her, war es für mich ein Testspiel.
    Die Bazis wollten Revanche für die Pokalniederlage und die unsrigen waren weit davon entfernt, heiß wie Frittenfett zu sein.
    Da kann nur eine Klatsche geben.
    Und den Pokal haben wir trotzdem noch, ätsch!

    Nach Ulm wissen wir im schlechten Fall mehr, sollte man dort problemlos weiter kommen, wird Freiburg der erste Gradmesser.
    Und dann kann man personell immer noch nachlegen, oder?

    Aber ich gebe Stefan Recht, in Punkto Verkauf haben wir Verbesserungsbedarf.

  197. ZITAT:
    „DEUTSCHER POKALSIEGER SGE!“

    #Ewiggestriger ….

  198. ZITAT:
    „In der Form von gestern könnte auch Ulm bereits die erste Benchmark werden. 4 Spiele in der Regionalliga, 3 Siege, ein unentschieden. Sind ja noch 4 Trainigstage Zeit.“

    Wie unfair, die sind ja schon eingespielt :-)

  199. ZITAT:
    „Alles wie gehabt: nach den ganzen Jubelpersern sind jetzt wieder die Schwarzgucker unterwegs… wird jetzt wieder AV reaktiviert?“

    Ich finde es ziemlich jämmerlich, nach den vielen unterschiedlichen, teilweise sehr differenzierten Kommentaren gerade heute, so einen Unsinn zu schreiben. Ich finde das.

  200. Zum Thema Boateng wurde ja schon alles gesagt, nur noch nicht von mir: Es gibt solche Spieler, die allein durch ihre Anwesenheit dem Rest des Teams eine Sicherheit geben, die es auf ein anderes Level heben. Da braucht der Spieler selbst gar nicht fit sein. Das funktioniert scheinbar in der BL wie in der Kreisliga. Nur da öfter…..

  201. ZITAT:
    „ZITAT:
    „In der Form von gestern könnte auch Ulm bereits die erste Benchmark werden. 4 Spiele in der Regionalliga, 3 Siege, ein unentschieden. Sind ja noch 4 Trainigstage Zeit.“

    Wie unfair, die sind ja schon eingespielt :-)“

    Ja, leider. Trotzdem sollte man gegen einen Regionalligisten natürlich (locker oder besser: auf jeden Fall) gewinnen.

  202. Ich bin hin- und hergerissen, ob man besorgt sein sollte oder nicht. Klar, das war richtig schwach. Andererseits sieht ein Bayernspiel gegen 3/4 der Liga so aus, wenn die Bayern fit sind und wirklich ernst machen. Ich hoffe inständig, dass im Zentrum noch ein Führungsspieler aus der Kategorie Nuri Sahin kommt. Da fehlt es aus meiner Sicht wirklich extrem.

  203. Ich mache mir ernsthaft Sorgen. Nicht um die SGE, sondern um das Seelenheil von manchem hier.
    Kann man enttäuscht sein vom gestrigen Spiel? Sicherlich und berechtigt.

    Ist es zielführend, wild um-sich-schlagend alle bei der SGE als Vollhonks zu titulieren, sämtliche Kompetenzen abzusprechen und so zu tun, als wäre die SGE eigentlich ein Top5 Verein? Der Verein und die Bedingungen sind nämlich immer noch die gleichen: unterdurchschnittliches Budget, wenige gute eigene Kicker aus der Jugend, hohe Abhängigkeit von „Lucky Shots“ im Scouting aber im Gegenzug ein riesiger Traditionsverein mit dadurch bedingter tiefgründiger Sucht nach alter Stärke und Internationalität.

    Nüchtern betrachtet hat die SGE aber gestern genau so gespielt, wie es zu erwarten war von einem Verein in derselbigen Position. Vielleicht sogar noch schlechter und einen gebrauchten Tag gehabt gegen fast unveränderte Bayern, die noch eine Rechnung offen hatten. Hatte jemand ernsthaft die Erwartung, die Bayern wie beim Pokalfinale mit viel Glück nach Hause zu schiessen?

    Lasst mich nachschauen, wie die letzten Ergebnisse gegen die eingespielten und unveränderten und auf jeder Position mit 2-3 Topmann besetzten Bayern über die letzten 10 Jahre waren: Außer dem Pokalsieg hat die SGE nämlich genau 1x gegen die Bayern gewinnen können, dafür aber genau 17x selbst den Hosenboden stramm gezogen bekommen. Die Realität anzuerkennen, ist nicht einfach. Verfluchte Fakten, verstehe ich auch, dass es bei Grossmannsträumen stört.

    Wenn es daher hektisch wird, Ruhe bewahren. Und arbeiten. Und arbeiten. Alles Borderline-Geschrei ist hierbei nicht ansatzweise zielführend.

  204. ZITAT:
    „Von denen die gehen sollen sind die wenigsten wirklich lukrativ gewechselt. Wenn überhaupt.“
    Das man, Spieler, die gehen sollen, selten lukrativ verkauft, liegt ja irgendwie aber auch auf der Hand,

  205. ZITAT:
    „Ich finde es ziemlich jämmerlich, nach den vielen unterschiedlichen, teilweise sehr differenzierten Kommentaren gerade heute, so einen Unsinn zu schreiben. Ich finde das.“

    Nicht nur du.

  206. ZITAT:
    „Alles wie gehabt: nach den ganzen Jubelpersern sind jetzt wieder die Schwarzgucker unterwegs… wird jetzt wieder AV reaktiviert?“

    Muss man sich eigentlich bei Geburt für eines der beiden entscheiden ?
    Oder ist es auch möglich, einfach nach der Situation zu handeln, also so wie ich z.B. jubelnd und vor Glück weinend in Berlin und am Römer zu stehen, um sich dann den ganzen Sommer auf die neue Saison zu freuen und nun aber nach den vielen Abgängen und den bisher scheinbar fehlenden Händchen bei den Neuverpflichtungen und den ernüchternden letzten 3 Testspielen große Bauchweh zu bekommen und arge Bedenken zu entwickeln, wie diese Mannschaft die Klasse halten will.

    Und darf man Kritik üben, z.B. daran, dass die SGE seit Jahren ihr selbst erklärtes Ziel verfehlt, mit Verkäufen von Spielern richtig Geld zu machen ? Im Gegensatz zu Mainz, Freiburg etc.
    Oder ist man dann kein echter Fan und soll zu Bayern gehen ?

  207. „st es zielführend, wild um-sich-schlagend alle bei der SGE als Vollhonks zu titulieren, sämtliche Kompetenzen abzusprechen und so zu tun, als wäre die SGE eigentlich ein Top5 Verein?“

    Das hat wer konkret getan?

  208. ZITAT:
    „“st es zielführend, wild um-sich-schlagend alle bei der SGE als Vollhonks zu titulieren, sämtliche Kompetenzen abzusprechen und so zu tun, als wäre die SGE eigentlich ein Top5 Verein?“

    Das hat wer konkret getan?“

    Nicht ernst gemeint oder?

  209. Doch. Ernst gemeint.

  210. ZITAT:
    „Wenn ein Mittelfeld Spieler 5-6 Pässe abrutschen, kräht kaum ein Hahn danach. Patzt der Torwart wird direkt darüber nachgedacht, was man von einem Profi so erwartet… Nee nee…“

    Das ist das Los des Tormannes. Ich bin da grosszügig, ich gestehe ihm auch Fehler zu, aber so Oka-Gedächtnisflanken, ne, das brauch ich nimmer mehr.

  211. „Außer dem Pokalsieg hat die SGE nämlich genau 1x gegen die Bayern gewinnen können, dafür aber genau 17x selbst den Hosenboden stramm gezogen bekommen. Die Realität anzuerkennen, ist nicht einfach. Verfluchte Fakten, verstehe ich auch, dass es bei Grossmannsträumen stört. „

    Und wann genau gab es zu Hause gegen Bayern ein solches Debakel wie gestern.
    Eine solche Hilflosigkeit und Konzeptlosigkeit. Grade die Heimspiele gegen Bayern waren fast alle eng und hart umkämpft und die SGE hat zumindest immer mit Kampf und Wille gegen gehalten.
    Alles das hat gestern gefehlt. DAS ist das Problem, und das zu bemängeln hat mal so gar nichts mit Borderline und Großmannssucht zu tun. Keiner hat erwartet, das wir die Bayern wieder aus dem Stadion schießen.

  212. @Stoffel 213

    Geh Bayern.

  213. ZITAT:

    Ich finde es ziemlich jämmerlich, nach den vielen unterschiedlichen, teilweise sehr differenzierten Kommentaren gerade heute, so einen Unsinn zu schreiben. Ich finde das.“

    Jämmerlich ist was anderes, aber lassen wir das mal so stehen, das spricht für sich.

  214. Ja, vieles spricht für sich. Ganz deiner Meinung.

  215. ZITAT:
    „@Stoffel 213

    Geh Bayern.“

    ok.

  216. schwarzwaldadler

    210

    es geht allen besorgten hier nicht darum, das man gegen die Über Bayern verloren hat, sondern und die Art und Weise, wie man aufgetreten ist.

  217. Zu der Frage nach dem Konzept oder Plan oder System, wie immer man es nennen mag:
    Ich habe mir mal einige Zusammenschnitte von den YBB aus den letzten drei Jahren angeschaut und aus den Jahren davor habe ich noch ein paar Spiele von RB Salzburg und sogar Grödig in Erinnerung. Und auch wenn ich (so wie alle hier) nichts weiß, lehne ich mich mal aus dem Fenster und behaupte: Wenn der Trainer Adi Hütter eine Stärke hat, dann dass er immer eine ziemlich klare Vorstellung hatte wie seine Mannschaft spielen soll und dies auch vermitteln konnte. Denn diese Handschrift war bei den meisten Spielen erkennbar. Und da ich davon ausgehe, dass er das nicht von heute auf morgen verlernt hat, gehe ich im Umkehrschluss davon aus, dass die vorhandenen Spieler bei der Eintracht die Vorstellungen von Adi Hütter schlicht und einfach nicht umsetzen können. Ob in den vorangehenden Satz ein „noch“ gehört, wird sich im Laufe der Hinrunde zeigen.

  218. ZITAT:
    „…Und da ich davon ausgehe, dass er das nicht von heute auf morgen verlernt hat, gehe ich im Umkehrschluss davon aus, dass die vorhandenen Spieler bei der Eintracht die Vorstellungen von Adi Hütter schlicht und einfach nicht umsetzen können. Ob in den vorangehenden Satz ein „noch“ gehört, wird sich im Laufe der Hinrunde zeigen.“

    Das ist wohl das, was wir hier alle hoffen.

  219. Bis auf ein paar wenige Ausnahmen lese auch ich hier sachliche Kritik, die völlig in Ordnung ist nach so einer peinlichen Klatsche. Man macht sich zu recht Sorgen.

  220. Es gibt schon einige die erwartet haben, dass wir jetzt den nächsten Schritt machen und uns in der oberen Tabellenhälfte etablieren. Und zwar auch völlig nachvollziehbar. Wir waren über die letzten 2 Jahre in fast jedem Spiel in der Lage dem Gegner Paroli zu bieten. Selbst gegen Bayern und Dortmund waren es fast immer enge Spiele die bei optimalen Verlauf auch gewonnen wurden. Qualitativ hatten wir starke Spieler die in vielen Spielen den Unterschied ausgemacht haben. Dazu dann auch noch die Kommentare, dass wir jetzt in der Lage sind Spieler zu verpflichten, an die wir vorher gar nicht gedacht haben. Der Pokalsieg, unser WM Endspielteilnehmer usw. Hütter schien auch kein schlechter zu sein, zumindest eine Mannschaft aufgebaut hat er und ein Konzept schien er auch zu haben. Durch die vergangenen Transferperioden hatten alle einen Vertrauensvorschuss (verdientermaßen). Jetzt wacht man zwei Wochen vor Saisonbeginn auf und stellt scheinbar fest, dass wir wohl doch nicht in der Lage sind die qualitativen Verstärkungen zu holen. Warum auch immer. Und das man ziemlich blauäugig an die Kaderplanung heran gegangen ist. Dort, wo man darauf vertraut hat, dass die Neuzugänge eine gewisse Qualität haben und das noch eins/zwei richtige Verstärkungen kommen, wacht man jetzt auf. Mir geht es jedenfalls so. Verliebter Narr der ich bin, dachte ich wirklich wir holen 2-3 richtig gute die uns sofort weiterhelfen und die Abgänge ersetzen. Wie viele andere vermutlich auch. Gut, die Transferperiode ist noch über zwei Wochen und am Ende kommen vermutlich auch noch welche, aber von aussen sieht das nicht wirklich nach einem Plan aus zur Zeit. Sonst hätte man schon längst erkannt, dass Torro viel zu langsam ist (nicht nur für Bayern) und das die anderen Neuzugänge einfach noch Ihre Zeit benötigen (die wir nicht haben, zumindest nicht für 4-5 Neuzugänge).
    Eine Frage bleibt: Wie kann sowas passieren? Fachleuten die es schon viel besser (wenn nicht sogar überragend gemacht haben)?

  221. ZITAT:
    “ Ich hoffe inständig, dass im Zentrum noch ein Führungsspieler aus der Kategorie Nuri Sahin kommt. Da fehlt es aus meiner Sicht wirklich extrem.“

    Ich hingegen hoffe inständig, dass in dem Fall, dass tatsächlich noch ein ZM geholt werden sollte, ein solcher verpflichtet wird, der ausnahmsweise mal die 100 m unter 25 Sekunden laufen kann.

    Im momentanen ZM scheint mir Gaci als 8er unverzichtbar.

  222. ZITAT:
    Und darf man Kritik üben, z.B. daran, dass die SGE seit Jahren ihr selbst erklärtes Ziel verfehlt, mit Verkäufen von Spielern richtig Geld zu machen ? Im Gegensatz zu Mainz, Freiburg etc.
    Oder ist man dann kein echter Fan und soll zu Bayern gehen ?“

    Natürlich darf man sich Sorgen machen und Kritik üben. Mir ging es darum, dass nach einem zugebenermaßen schlechten Auftritt gleich alles wieder in Frage gestellt wird und alles schlecht geredet wird. Warum gibt man dem neuen Trainer und den neuen Spielern nicht etwas mehr Zeit? Warum kann man nicht erst mal abwarten, wie sich das Team in den ersten Bundesliga-Spielen präsentiert? Warum ist die Fallhöhe gleich immer so extrem? Eine Aussage wie „Stand jetzt jedenfalls ist Eintracht Frankfurt eher Abstiegskandidat als Europacupsieger“ halte ich deswegen tatsächlich für jämmerlich.

  223. Sorry, sgevolker(227), aber deine Frage kommt zumindest für mich zu früh, um eine seriöse Antwort zu geben. Jetzt wartet doch mal ab und lest die 224, in der viel Wahres steckt. Die Truppe war auf Kovac getrimmt und braucht eventuell wirklich nur mehr Zeit für die Umstellung, so zumindest die Hoffnung…

  224. Ich denke, dass die meisten schon vor dem gestrigen Spiel starke Bedenken hatten.
    Die Vorbereitung war nicht überzeugend und ich war vor allem skeptisch, weil unsere Mannschaft zu sehr auf den Spielern aufbaut, die mich schon letztes Jahr nicht überzeugt haben.
    Wir haben einen guten Sturm, der natürlich gestern nicht gespielt hat, aber die Achse passt noch überhaupt nicht. Da fehlt uns mindestens ein wichtiger Schlüsselspieler.

  225. ZITAT:
    „ZITAT:
    “ Ich hoffe inständig, dass im Zentrum noch ein Führungsspieler aus der Kategorie Nuri Sahin kommt. Da fehlt es aus meiner Sicht wirklich extrem.“

    Ich hingegen hoffe inständig, dass in dem Fall, dass tatsächlich noch ein ZM geholt werden sollte, ein solcher verpflichtet wird, der ausnahmsweise mal die 100 m unter 25 Sekunden laufen kann.

    Im momentanen ZM scheint mir Gaci als 8er unverzichtbar.“

    Klar, Tempo ist generell wichtig, aber meines Erachtens ist das Mittelfeldzentrum eine Position, wo das gerade nicht so ausschlaggebend ist. Da zählt Passsicherheit und technische Fähigkeit mehr. Der Prince ist ja nun auch kein Sprinter.

  226. Passgenauigkeit ist das eine, der Prince hatte aber auch aus dem Nichts wichtige Tore erzielt (in Gladbach, in Berlin, etc.) – wer schießt denn aus dem aktuellen Eintracht Mittelfeld mal beherzt aufs Tor…?

  227. ZITAT:
    „Sorry, sgevolker(227), aber deine Frage kommt zumindest für mich zu früh, um eine seriöse Antwort zu geben. Jetzt wartet doch mal ab und lest die 224, in der viel Wahres steckt. Die Truppe war auf Kovac getrimmt und braucht eventuell wirklich nur mehr Zeit für die Umstellung, so zumindest die Hoffnung…“

    Das Problem ist ja nicht das System (zumal ich zumindest gestern sowieso das „System Kovac“ gesehen habe.
    Das Problem ist, dass wir qualitative Abgänge, die zwar jeder einzelne verkraftbar sind, aber nicht in der Masse.
    Und diese wurde scheinbar nicht wirklich ersetzt. Zumindest wenn nun auch von den Verantwortlichen schon die Aussage kommt, dass diese noch Zeit brauchen. Das hat mit dem gespielten System herzlich wenig zu tun. Ich bezweifel zwar auch, dass wir dafür die richtigen Spieler haben, aber zumindest gestern war ja vom Pressing recht wenig zu sehen. Mal abgesehen von Gacinovic, der als einziger versucht hat den Gegner unter Druck zu setzen bei deren Ballbesitz.
    Wir haben halt als Eintracht Fans schon zu viel erlebt. Sowohl im positiven als auch im negativen. Da wird man mit der Zeit vielleicht auch schneller nervös.

  228. Ich hingegen erachte eine Aussage wie: „Stand jetzt jedenfalls ist Eintracht Frankfurt eher Abstiegskandidat als Europacupsieger“ nicht für jämmerlich, sondern für mehr oder weniger zutreffend… selbst ohne Zusatz „Stand jetzt“. Zumindest glaube ich aufrichtig, dass wir auch letzte Saison näher am Abstieg, als einem Europacupsieg waren und das auch noch lange sein werden. Bin aber nur ich…

    Letztlich bleibt es bei der Einschätzung, dass aus ner durchschnittlichen Mannschaft noch ein paar „Trümpfe“ herausgenommen wurden. Das es dann hakt, verwundert nicht. Dass die neuen Trümpfe (zumindest noch) nicht stechen, ist dann natürlich sehr ärgerlich. Ob sie jemals stechen werden? Teilweise fraglich…

  229. Schlüsselspieler fehlt nicht, wir brauchen einen Führungspieler , einen der sagt wo es lang geht und der Kommandos gibt. Die Macher müssen in die Brieftasche greifen für einen solchen Kicker, selbst wenn das Festgeldkonto sich verringert und Gemaule anfängt. Nach dem Motto , was so viel für den, schon bewiesene Klasse kostet halt. Außerdem wird die Zeit knapp.

  230. Fußball ist und bleibt Tagesgeschäft. Und bei so Aufführungen wie gestern gibt’s vom Volk halt einen Tritt in den Allerwertesten.

  231. @ 227:

    Weil wir es noch nicht wissen. Man kann es noch nicht, bzw. mir fällt es schwer das abschließend zu bewerten, weil einfach noch etwas Zeit ist, etwas am Kader zu verändern.

    Auffällig ist allerdings, dass wie von Heinz beschrieben wirklich dieses Jahr genug Zeit war um eine gute Mannschaft zusammenzuwürfeln. Es war frühzeitig klar, dass der Abstieg vermieden worden ist und dass ein Wolf, Hradecky, Mascarell und wahrscheinlich auch Boateng uns verlassen werden. Man hätte das jedenfalls berücksichtigen müssen. Neu war uns das ja allen nicht. Monate der Spekulation. Den Torhüter haben wir ja sogar ziemlich früh verpflichtet und wir es war ja sogar fast ein Jahr Zeit einen geeigneten Nachfolger zu finden. Es ist dann jedoch ziemlich lange nichts passiert, bis wir die Spieler mit Perspektive und für die Breite geholt haben. Wir haben den zeitlichen Vorteil nicht ausgespielt. Das kann man den Herren ankreiden. Und auch was an Kohle verfügbar war bzw. ist dürfte ja nicht erst im Juli klar gewesen zu sein. Stuttgart hat das mehr als vorbildlich gemacht aus meiner Sicht. Ich halte die sportlichen Verantwortlichen ,jedenfalls bisher, für so clever und realisten, dass da noch was passiert. So würde es wirklich schwierig und vorallem viel zu riskant.

    Mich wundert es, dass bei bestimmten Spielern auf dem Markt oder auch aus dem Kader (z.B Stendera, Barkok) abgewunken wurde und man sich sinngemäß so verhalten hat, als hätten wir Spieler an der Angel die das Niveau deutlich erhöhen würden und die Jungs somit durch das Raster fallen. Das sehe ich bis jetzt nicht.

    Zu der Boateng Debatte: Da hat Stefan schon recht. Der hat jetzt auch nicht in jedem Spiel Bäume ausgerissen. Das geht natürlich schnell unter. Ob der nochmals so eine Saison gespielt hätte, wage ich zu bezweifeln.

  232. „Wir haben halt als Eintracht Fans schon zu viel erlebt. Sowohl im positiven als auch im negativen. Da wird man mit der Zeit vielleicht auch schneller nervös.“

    Da bin ich vollständig bei dir. Und ja, auf den ersten Blick haben wir nicht die erhoffte Qualität. Vielleicht sollten wir uns alle darauf einstellen, diese Sasion kleinere Brötchen zu backen…

  233. Aber wir wissen doch (fast) nichts… vielleicht war man ja tatsächlich an einigen Spielern dran, die tatsächlich sofort weitergeholfen hätten, aber dann aus irgendwelchen dubiosen Gründen doch nichts draus wurde.

  234. @236: so sehe ich es auch.

  235. Ich persönlich werde als Eintrachtfan immer weniger nervös, weil ich schon viel erlebt habe. Noch hat die Saison nicht angefangen und bis Saisonende wird sich noch vieles tun.

  236. ZITAT:
    „Und ja, auf den ersten Blick haben wir nicht die erhoffte Qualität. Vielleicht sollten wir uns alle darauf einstellen, diese Sasion kleinere Brötchen zu backen…“

    Wann wollen wir denn mal grössere Brötchen backen, wenn nicht einmal die Ausgangslage des Pokalsiegs und des Europacups ausreichen soll?

  237. @ 240: Dafür sollten wir dann aber auch schon alternativen haben. Damit muss man ja immer rechnen.

  238. Zum Abstiegskandidaten Eintracht:

    das geht mir jetzt doch zu schnell Richtung Süden.
    Die Eintracht wird vielleicht nicht nochmal in die EL-Plätze kommen und vielleicht gibt es jetzt auch nur einen unspektakulären 10., 11. oder 12. Platz – aber als Abstiegskandidaten würde ich die Eintracht nach einer Niederlage gegen die Bayern noch nicht ausrufen wollen.

    Nochmal – das (einzigst) Gute an diesem miserablen Kick gestern ist, dass die Eintracht viele wichtige
    Erkenntnisse aus diesem Spiel ziehen kann und sich noch gezielt verbessern und punktuell verstärken kann.
    Sowohl Hütter als auch Bobic haben noch viel zu tun in den kommenden Wochen, aber man weiß wenigstens, an welchen Stellschrauben man drehen muss.

    Ein solcher Härtetest bzw. Elch-Test fehlt anderen Bundesligisten, die nach der Vorbereitung einfach noch nicht wissen, wo sie aktuell tatsächlich stehen.

  239. Ich würde ganz schnell den dritten Torhüter von PSG ausleihen.

  240. ZITAT:
    „Ich würde ganz schnell den dritten Torhüter von PSG ausleihen.“

    Bei dem gestrigen Deckungsverbund hätte selbst Neuer schlecht ausgesehen.

  241. @ 246

    Ich auch!

  242. Das Fachblatt schreibt auch nicht mehr als das, was hier schon mit unterschiedlichen Schattierungen diskutiert wurde:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....ercup.html

  243. Zitat: „Mit einer solchen Performance droht Frankfurt sogar in Freiburg ein Waterloo.“

    Sogar der Kicker verfällt in Schwarz-Weiß Malerei…

  244. Eine Aussage wie „Stand jetzt jedenfalls ist Eintracht Frankfurt eher Abstiegskandidat als Europacupsieger“ halte ich deswegen tatsächlich für jämmerlich.

    sie ist aber vor allem eins – wahr. stand jetzt. wahrscheinlich auch noch im februar oder märz. ob du es jämmerlich findest oder nicht.

  245. @sgevolker [227]
    „Wie kann sowas passieren?“
    Als unwissender Außenstehender kann man geradezu den Eindruck gewinnen, dass die ungeheuer wichtigen Transferaktivitäten so irgendwie zweitrangig abgewickelt wurden, da man ja an anderen großen Rädern zu drehen hat, z.B. Amerikageschäft, Digitalisierung,Fredi als EM-Botschafter, Bau der neuen Geschäftsstelle im Wald. Vielleicht dachten da die Verantwortlichen, dass der Ben das schon machen werde und gaben nur noch ihr Plazet zu den einzelnen Transfers. Ist vielleicht zu naiv gedacht von mir, kommt mir aber im Nachhinein irgendwie so vor.

  246. Ich als uralter Eintracht-Fan verstehe halt nach wie vor nicht, dass man immer mehr Spieler aus den zweiten Ligen bzw. von den Reservebänken in anderen Ländern holt, zum Teil für teures Geld, mit den unterschiedlichsten Nationalitäten (wobei ich betone, dass ich nichts gegen Multi-Kulti habe), dafür dann Quoten-Jugendlichen Verträge geben muss, und die Spieler aus dem eigenen Verein absägt. Und – ja, ich fange wieder mit Stendera an, der nach allem, was ich hier gelesen habe, in der Vorbereitung eher positiv aufgefallen ist. Der nächste auf der Abschussliste ist dann Marco Russ.

    Das Abschneiden alter Zöpfe ist ja schön und gut. Aber das kann doch kein Selbstzweck sein.

    In den letzten beiden Jahren hat man bei den Transfers ein gutes Händchen gehabt und das Glück war uns auch in anderen Bereichen (Spielglück, Schiris) meistens hold. Dass das ewig so weiter gehen und die Eintracht sich auf diesem ansteigenden Weg kontinuierlich weiter nach oben bewegen wird, bleibt zu hoffen. Zweifel sind angebracht.

  247. „Pflichtspiel“. Jaja

  248. Was noch nicht so diskutiert wurde, die Mannschaft wirkte doch unglaublich müde. Trainingssteuerung? Der neue Schleifer? Ansonsten muss man sich Sorgen machen, weil zumindest richtig fit müssen sie sein.

  249. ZITAT:
    „Zitat: „Mit einer solchen Performance droht Frankfurt sogar in Freiburg ein Waterloo.“
    Sogar der Kicker verfällt in Schwarz-Weiß Malerei…“

    Naja. Wenn man das liest was da steht, das „Waterloo“ nicht als verlorenen Krieg, sondern nur als verlorene Schlacht, sprich Spiel interpretiert, dann ist das nicht schwarz-weiß. Sondern es stimmt ganz einfach. Drohen tut das allemal bei solch einer Performance. Wobei ich nicht glaube, dass Freiburg wie die Bayern agiert.

  250. @Ronny B 245
    “ aber als Abstiegskandidaten würde ich die Eintracht nach einer Niederlage gegen die Bayern noch nicht ausrufen wollen“

    Mach ich auch nicht, falls du Bezug auf mich nimmst.

  251. @Merseburger:

    Stenda hat einen Neuanlauf genommen, im Sommer trainiert und ordentlich abgespeckt und wurde trotzdem nicht für gut befunden. Hier sind wir Zuschauer einfach zu weit weg – ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass er ein Bauernopfer war, das aus sonstigen (nicht sportlichen) Gründen ausgemustert werden musste. Die EIntracht will ihn ja auch lieber verleihen als verkaufen, aber das will er wohl nicht.

  252. Heute hätte ich ja gern mehr Zeit, um Euch allen das alles zu erklären. Dann bräuchten wir hier nicht so viele Beiträge.

  253. ZITAT:
    „Was noch nicht so diskutiert wurde, die Mannschaft wirkte doch unglaublich müde. Trainingssteuerung? Der neue Schleifer? Ansonsten muss man sich Sorgen machen, weil zumindest richtig fit müssen sie sein.“

    Nach dem 3:0 war die Luft einfach raus. Kann keiner erwarten, dass die sich da noch besonders engagieren. Verstehe ich sogar.

  254. Und „Waterloo“ ist ein Hit von Abba.

  255. Ulm ist wichtig richtig wichtig. Da darf nichts anbrennen dann sehen wir weiter.

  256. „… aber man weiß wenigstens, an welchen Stellschrauben man drehen muss.“

    Ja, an allen.

  257. ZITAT:

    Nach dem 3:0 war die Luft einfach raus. Kann keiner erwarten, dass die sich da noch besonders engagieren. Verstehe ich sogar.“

    Also ich weiss ja nicht, vielleicht bin ich naiv. Aber das könnte dann schon der erste Unterschied zum Ex-Trainer sein. In der Phase wo eigentlich jeder um seinen Platz kämpfen müsste, würde ich schon Willen und Ehrgeiz erwarten. Da hat man gestern schon auch gut gesehen, wer zumindest wollte und wer abgeschenkt hat.

  258. ZITAT:
    „ZITAT:

    Nach dem 3:0 war die Luft einfach raus. Kann keiner erwarten, dass die sich da noch besonders engagieren. Verstehe ich sogar.“

    Also ich weiss ja nicht, vielleicht bin ich naiv. Aber das könnte dann schon der erste Unterschied zum Ex-Trainer sein. In der Phase wo eigentlich jeder um seinen Platz kämpfen müsste, würde ich schon Willen und Ehrgeiz erwarten. Da hat man gestern schon auch gut gesehen, wer zumindest wollte und wer abgeschenkt hat.“

    In der letzten Saison in einer Phase, als es drum ging sich für Europa zu qualifizieren und sich für das DFB-Pokalfinale zu empfehlen, kamen u.a. so Kicks wie das 4-1 in München oder das 1-0 in Schalke bei rum… ohne dem Ex-Trainer zu Nahe treten zu wollen, aber da einen Unterschied zum jetzigen Trainer abzuleiten, weiß ich nicht so recht…

  259. ZITAT:
    „ohne dem Ex-Trainer zu Nahe treten zu wollen, aber da einen Unterschied zum jetzigen Trainer abzuleiten, weiß ich nicht so recht…“

    Ich glaube, dass das der Ex abgeschenkt hat. Zumindest in München. Der absolute Fokus lag für ihn am dem Finale.

  260. Der Blog ist auch nicht mehr das was er mal war.
    Kein „Raus Alle sofort!“
    Dabei bietet es sich doch an.
    Das gestern war nix, angefangen bei der lächerlichen Stadionshow, der Schirileistung, der Toehüterleistung und der Leistung vom Rest der Mannschaft.
    Sollte sich bitte in Zukunft so nicht wiederholen.
    Gestern hats aber am wenigsten Weh getan. In den nächsten 4 Wochen bis zur ersten Pause (was soll der Blödsinn eigentlich?) würde so eine erneute solche Leistung mehr weh tun…

    Hoffen wir darauf das die richtigen Lehren daraus gezogen werden und es besser wird.

  261. Zu Blum:

    Er bekommt ja wahrlich nicht viele Chancen sich zu zeigen, aber gestern Abend war sein Engagement nicht so, als dass er sich für weitere Einsätze empfohlen hätte.

    Natürlich kam er, als der Käs schon längst gegessen war. Aber als frischer Spieler der sich zeigen will, gegen Bayern (in Unterzahl) vorne nur rumzustehen (und den anderen zuzuschauen) ist halt arg dürftig.

  262. @de Frank
    ZITAT:„…..Ich finde es auch immer bemerkenswert, wenn nach einem Kick gleich die gesamte Führungsriege nach Meinung einiger gefeuert werden sollte bzw die Vertragsverlängerung als Fehler eingestuft wird. …..“

    Normales Geschäft – RAUS, alle & immer :-)
    Zur Konkretisierung und als ernsthafte Antwort:
    Ich fordere keine Entlassungen und hinterfrage weniger eine generelle Vertragsverlängerung, als die neue Vertragslaufzeit. Bobic hatte einen Dreijahresvertrag, der noch ein Jahr lief. Den kann man jetzt verlängern, damit man z.B. zur Winterpause keine Hängepartie hat, d’accord!

    5 Jahre halte ich aber für zu lang, wieso nicht erneut 3 Jahre? Wäre auch ein Zeichen gewesen, wenn man unbedingt eines setzen will. Und damit komme ich zum Zeitpunkt: 5 Jahre kann man jetzt und nur jetzt gut verkaufen – mit einem Pokal im Rücken und Euphorie. Die Akteure haben diese Gelegenheit genutzt, was aus ihrer Sicht verständlich ist. Mir ist es halt zu lang.
    Meine Befürchtung bei Bobic: Wenn es richtig scheiße läuft, dann wird er nicht nur dünnhäutig reagieren wie es normal ist in einer solchen Situation, sondern es wird sehr unschön und man muss handeln. Mit 3+ Jahren Laufzeit wird es dann eben auch sehr teuer.

    @Außendarstellung
    Wumpe, aber sowas von.
    Mir egal ob 5000 depperte Fans, 3,8 Milliarden Erdlinge oder auch noch die Ausläufer des interstellaren Raumes dieses Spiel gesehen haben. Mir reicht was ich gesehen habe, unabhängig davon ob man auf auf Beteigeuze Fünf nun mit „So schlecht es nicht war“ oder mit hämischen „xghhghgf_hoho_%/___#“ reagiert.

  263. Ich teile die Meinung, dass das gestern eine ganz schlechte Leistung war.
    Allerdings sollten wir warnehmen, gegen wen die Eintracht gespielt hat, und unter welchen Vorzeichen sie gespielt hat. Nämlich mit verdammt viel Sand im Getriebe. Eigentlich war das eine eher durchschnittliche Hinterhof – Strategie. Alle versuchen alles…. auf gut Glück. Aber! Schlussendlich hat die Mannschaft nur den ‚Spielzeug-Cup‘ nicht gewonnen!
    Von den Verantwortlichen wünsche ich mir klare Worte darüber, was man in dieser Saison erwartet und was man dafür bereit ist zu leisten.

  264. Bis Ulm und Freiburg erwarte ich vor allem, dass manche Kicker so nach und nach deutlich näher an ihre 100% herankommen, physisch und mental; das muss in der verbleibenden Zeit machbar sein und damit wäre auch schon viel gewonnen. Es dürfte klar sein, dass auf BL-Niveau kein Spielsystem in der Lage ist zu kaschieren, dass zwei oder gar drei Kicker quasi mit durchgeschleppt werden müssen.

  265. Außerdem muss die sportliche Leitung für den Fall, dass sich derzeit eventuell noch beabsichtigte Neuverpflichtungen nicht realisieren lassen (kann immer mal passieren, auch ohne dass schlecht gearbeitet worden wäre), aufpassen, dass der Mannschaft oder dem Trainer damit kein Alibi zugespielt wird.
    Der offen kommunizierte Anspruch muss sein, auch ohne weitere Neuverpflichtungen im halbwegs gesicherten Mittelfeld zu überwintern. Dem sollte der aktuelle Kader auch gerecht werden können, Dreifachbelastung hin oder her.

  266. ZITAT:
    „Außerdem muss die sportliche Leitung für den Fall, dass sich derzeit eventuell noch beabsichtigte Neuverpflichtungen nicht realisieren lassen (kann immer mal passieren, auch ohne dass schlecht gearbeitet worden wäre), aufpassen, dass der Mannschaft oder dem Trainer damit kein Alibi zugespielt wird.
    Der offen kommunizierte Anspruch muss sein, auch ohne weitere Neuverpflichtungen im halbwegs gesicherten Mittelfeld zu überwintern. Dem sollte der aktuelle Kader auch gerecht werden können, Dreifachbelastung hin oder her.“

    Macht die sportliche Leitung das bisher denn nicht? Die Wünsche nach Verstärkungen wird doch vor allem von den Fans (bzw. auch „hier, von allen, immer“) artikuliert. Von den Verantwortlichen hört man doch eher: Kader zu groß und gut genug, nix mehr geplant, „Königstransfer“ Rebic, etc. Das Alibi wird da offiziell nicht gegeben, oder?

  267. Brüno Interview:
    https://www.eintracht.de/news/.....iew-66641/

    Hab nur guergelesen falls schon bekannt.

  268. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was noch nicht so diskutiert wurde, die Mannschaft wirkte doch unglaublich müde. Trainingssteuerung? Der neue Schleifer? Ansonsten muss man sich Sorgen machen, weil zumindest richtig fit müssen sie sein.“

    Nach dem 3:0 war die Luft einfach raus. Kann keiner erwarten, dass die sich da noch besonders engagieren. Verstehe ich sogar.“

    Aha, und dann lass ich mich dann total wegklatschen. Ich versteh das nicht. Kein Wunder das dich keiner einlädt.

  269. ZITAT:
    „Brüno Interview:
    https://www.eintracht.de/news/.....iew-66641/

    Hab nur guergelesen falls schon bekannt.“

    Muss leider weg…ich hätte aber gerne mal eines dieser fast arroganten Interviews von vor 1/2 Monaten dagegen gehalten wo Hübner darüber sinniert wie sie das alles im Griff haben er und er keine Sekunde daran zweifelt eine bessere Mannschaft zusammenzustellen als die vom letzten Jahr.

  270. @ bertifux 274

    Klar, öffentlich sagt keiner der Verantwortlichen, dass auf zwei oder drei Positionen noch Nachbesserungsbedarf besteht. Intern könnte aber aber ganz anders gesprochen werden.

  271. Jesses Maria und Josef,
    Wir waren doch die ärmsten Schweine schon vor dem Kackspiel und danach erst recht!
    Das war doch Tierquälerei..
    Wie kann man diesen Suppenhuhnkapp jetzt ausspielen und net direkt nach der Meisterschaft. Unser permanenter Umstrukturierungsclub kann doch nicht gegen einen CL Aspiranten anstinken, bei dem es um Stellschräubchen geht die das CL Finale ermöglichen sollen. Der Adi ist die ärmste Obersau, soll er jetzt wg. diesem Kackspiel von seiner Linie ab und Mauern was das Zeug hält, nur damits 0:3 ausgeht?
    Das Gejammer wär genauso groß. Gegen die Bayern in der Form zu dem Zeitpunkt 0,0 Chance..Shice!
    Gewinne mer allerdings in Freiburg, gefühlt seit 1871 nicht mehr, summe ich vergnügt „Deutscher Pokalsieger SGE“😃

    Un jetzt geht’s gleich zum Bernemer Hang, „ehrlicher“ Fussball mit Bratwurst und „lecker“ Licher Bier ;-)
    Hab noch Koppschmerze von dem Bauerngeballer gestern..

  272. Hört sich jetzt aber nicht so nach, ´wir holen auf jeden Fall noch neue Spieler´ an.

    „“Wer Eintracht Frankfurt kennt, der weiß, dass wir bis zum Schluss den Transfermarkt im Auge haben. Wenn noch etwas dabei ist, was wir uns leisten können – und auch, wenn wir noch den einen oder anderen Spieler abgeben können – dann werden wir sicherlich noch tätig werden, wenn es passt“, so Hübner.“ hr-online

  273. … die einzige Chance, bereits heuer Deutscher Meister zu werden, liegt darin, die Bayern in ihrem Selbstverständnis der totalen Dominanz in Sicherheit zu wiegen. Und natürlich eine Situation zu schaffen, in der man selbst nicht ernst genommen wird, um gleich zu Beginn der Saison die notwendigen Punkte zu sammeln, um die Eigendynamik des Erfolges zu initiieren.
    Aber soweit denkt in diesem Blog natürlich niemals jemand.

  274. Ich muss ehrlich sagen, Hübner und sein Geschwätz gehen mir seit geraumer Zeit auf den Sack.

  275. ZITAT:
    „Ich muss ehrlich sagen, Hübner und sein Geschwätz gehen mir seit geraumer Zeit auf den Sack.“

    Das war bei mir schon immer so, also seitdem er hier ist. Was aber nichts mit der Qualität seiner Arbeit zu tun hat, soweit ich die überhaupt beurteilen kann.

  276. Mit der Eintracht bei den Waldhof Buben. Das waren noch Zeiten..
    „Montero (von Mannheim zu uns gewechselt) Du stinkst nach Alkohol“, der dann zum 1:0 Siegtreffer einnetzte ;-)

  277. Warten wir mal die nächsten 4 Spiele ab. Ich sehe das alles noch recht entspannt. Es waren halt gestern die Bayern mit einem sehr guten Trainer. JO MEI, oder wie man da unne sagt!

    Aber eins steht, und da bin ich ganz bei Stefan: so eine Klatsche gab es wirklich im eigenen Wohnzimmer schon lange net mehr (ausser es wurde gegen den eigenen Trainer gespielt). Deshalb haben wir jetzt eine Rechnung mit den Lederhosen offen. Und EF sollte alles daran setzen, dass diese Scharte ausgewetzt wird. Satisfaktion, ich fordere Satisfaktion!

  278. Hübner so: Wir verfallen jedenfalls nicht in Panik, zumal mit Nicolai Müller demnächst auch noch ein wichtiger Spieler nach überstandener Verletzung zurückkehren wird.

    Is der Müller jetzt schon wichtig ? Was passiert denn, wenn der ein Tor schießt … :-)

  279. Herr Streich auf Sky Sport News fand uns gar nicht so schlecht. Gegen die Bayern könne man mal 0:5 verlieren.
    (Das kennt er ja.) Er baut wohl schon einmal vor.
    KILID sieht die Nichtberücksichtigung der Neuen als möglichen Hilferuf nach weiteren Verpflichtungen
    (Ich sehe dies schon als dringende Forderung) und wirft die Frage auf, ob Hütter überhaupt in die Kaderzusammenstellung mit eingebunden war. Meiner Ansicht nach kaum, da Bobic doch bei seiner Verpflichtung gesagt hat, man hätte ihn in Bern in Ruhe gelassen, weil dies der Anstand gebiete.
    Das Dilemma noch mal gut zusammen gefasst:

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-1562355,2

  280. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „Hübner so: Wir verfallen jedenfalls nicht in Panik, zumal mit Nicolai Müller demnächst auch noch ein wichtiger Spieler nach überstandener Verletzung zurückkehren wird.

    Is der Müller jetzt schon wichtig ? Was passiert denn, wenn der ein Tor schießt … :-)“

    Was soll er denn sagen? „Demnächst rennt auch der nichtsnutzige Müller, den wir aus unbekannten Gründen von einem Absteiger zu teuer gekauft haben, vergeblich unseren schlechten Pässen hinterher.“?

    Denke schon, dass er erstmal wichtig ist, im Sturm war ja am Sonntag schon bisschen Luft nach oben…

  281. Unser Finne schaut beim Training seiner früheren Kollegen zu – das finde ich große Klasse, echt!

  282. Wenn alle Mann an Board sind, hat die Mannschaft schon noch Qualität. Müller hat gestern gefehlt, den halte ich wenn er fit ist für einen adäquaten Wolf-Ersatz. Ansonsten ist es bis auf Boateng und Mascarell auf dem Feld die identische Mannschaft des Vorjahres, zumal Mascarell ja meist verletzt gefehlt hat. Insofern liegt es auch und vor allem am Trainer, die Mannschaft richtig einzustellen und da fehlt es (noch?). Vielleicht war ja auch ein bisschen zu viel gute Laune und Lockerheit in der Vorbereitung.

  283. Nur eines vorab, meine Annahme vor dem Spiel war 1 : 5
    Gut, ging schlimmer aus.
    Was mich am meistens an dem ganzen Bohei stört, ist dass mann einen Trainer geholt hat,
    der öffentlich eine bestimmte Spielidee propagiert hat und diese dann in der Halbzeitpause
    eines Trainingsspiel in die Tonne gekloppt hat.

    Irgendeine Reaktion von irgendjemand dahingehend, Vereinsführung, Presse, blog-Betreiber
    in den „sozialen medien“, im prinzip: „niente“

    Wie weiter Herr Steubing ?

    Ach noch was, wie weit liegen denn die Unterschriftsorte für die Vertrags-Verlängerungen der
    Herren Bobic, Bierhoff und Löw geografisch auseinander. Schimmert da der Geist der
    Otto-Fleck-Schneise durch. Der hat was der Stadtwald.

  284. #289
    Ja die Finnen. Ein wirklich warmherziges Volk. Und da der Koppweh-Verein nix bezahle musste…. isser wohl noch unser Finne, hoho.

    Der wird wohl eher den Nachfolger aufrichten wollen. Der hat’s nämlich nötig, der arme Bub. Gleich beim Debüt so eine Klatsche zu bekommen. Nicht witzig.

  285. Zu Rönnow. Bin ich eigentlich die Einzige die gesehen hat, bzw so wahrgenommen hat, dass ihm völlig die Bindung zu seinen Abwehrspieler gefehlt hatte. Und umgekehrt.
    Nun Gut, man kann das fehlende Präsenz nennen. Oder auch völlige Verunsicherung . Oder null eingespielt.
    Meiner Meinung nach war es ein Fehler den gegen die Bayern zu werfen
    Jetzt werden ihm die Abwehrspieler erst recht nicht mehr trauen und er sich selbst noch viel weniger.
    Hätte man sich sparen können.

  286. Wie weiter Herr Steubing ?

    Dicke, dicke Bretter werden gebohrt.
    Wartet mal ab.

    :-))

  287. Dass die FR hartnäckig das 0:4 als TW Fehler einstuft, Respekt. Unser Däne hat zwar den Ball berührt, bevor dieser genetzt wurde. Die Formulierung er habe den Ball zum Torschützen gelenkt, suggeriert, dass er Schuld an dem Tor sei. Dem ist mitnichten so. Aber würde man das zutreffend beurteilen, wäre es ja keine kleine Fußball-Story mehr. Sei es drum. Jeder darf seine Sicht der Dinge haben.

  288. Letzte Frage und Antwort von Hübner bei Eintracht.de:

    Wie steht es um Eintrachts Aktivitäten auf dem Transfermarkt?
    Den Transfermarkt haben wir bis zum Schluss im Blick. Auch in der vergangenen Saison haben wir spät zugeschlagen und dann noch Prince Boateng und Ante Rebic verpflichtet. Wenn für uns bis zum Ende des Monats etwas dabei ist, das Sinn ergibt und finanzierbar ist, könnten wir noch etwas machen. Aber das hängt natürlich auch davon ab, wer uns noch verlässt. Wir verfallen jedenfalls nicht in Panik, zumal mit Nicolai Müller demnächst auch noch ein wichtiger Spieler nach überstandener Verletzung zurückkehren wird.

    Also sollten zB Herrgott und Stender tunlichst noch verkauft oder verliehen werden, damit noch Verstärkungen an Land gezogen werden können. Naja.

  289. zu der # 293

    Das will ich mal nicht bestreiten, dass das ein taktischer Fehler mit der Hereinnahme des
    Herrn Rönnow war. Nur ist die Frage halt: Warum ?
    Wollte man das Spiel gewinnen, ehrlich. Ja anscheinend, hauptsächlich hier all die Verträumten,
    außer dem Blogger „Erwin Stein“. Ein schon länger Mahnender vor dem Herrn B., so wie ich ihn
    verstanden habe.

    Naja, man will dem Torwart Zeit geben. Da kann ich mich an einen Spieler bei dem gestrigen
    Gegner erinnern, der in der Frühzeit der Bundesliga als „Katze von Anzing“ -6- Jahre, so in etwa Zeit, bekommen hatte, um das Rauslaufen aus dem Tor zu üben, was dann diese hohe Erfolgsquote
    in unserem heimischen Waldstadion in dem bekannten Wasserspiel brachte.

    Nur die Differenz zu heute ist ein komplett andere. Ich gehe mal gedanklich bei dem Maier
    von einem Anfangsgehalt von unter 10,000 DM, also „teutsche Mark“ aus.
    Wenn ich dann die heutigen Bemessungsgrenzen sehe, dann sage ich mal leicht dahin:
    Der Mann hat vom ersten Moment an zu funktionieren, andernfalls isses enn Fehleinkaaf.
    o

  290. o midd e paar Fehlern

  291. Ich tu mir übrigens „Interviews“ in Clubmedien nicht an. Sollen die doch eine Pressemitteilung mit der üblichen PR raushauen. Hat einen ähnlichen Mehrwert, wie wenn die Medienabteilung einem Funktionär oder Spieler sowohl Fragen als auch Antworten fix und fertig vorlegt.

  292. Raus alle, immer!

  293. Irgendwie nicht so aufschlussreich, was da aus der Führungsetage kommt. Eher Zweideutig, oder dreideutig, oder so.
    Und das Gesabbel um den Nicolai Müller,was soll das? Der hat die gesamte letzte Saison beim späteren Absteiger nicht gespielt. Und er ist bereits wieder verletzt. Ich kann mir davon nix herleiten, was Grund zur Annahme gibt, das gerade er der große Heilsbringer wird.

  294. ZITAT:
    „Dass die FR hartnäckig das 0:4 als TW Fehler einstuft, Respekt.“

    Dass du auf so einer Petitesse seit gestern rumreitest – auch Respekt.

  295. schwarzwaldadler

    erinnere nochmal an RTL Nitro heute um 22.15 mit Herrn Hübner.

  296. ZITAT:
    „Und das Gesabbel um den Nicolai Müller,was soll das? Der hat die gesamte letzte Saison beim späteren Absteiger nicht gespielt. Und er ist bereits wieder verletzt. Ich kann mir davon nix herleiten, was Grund zur Annahme gibt, das gerade er der große Heilsbringer wird.“

    Bei Müller bin ich auch skeptisch. Obwohl er vielleicht doch der Neuzugang sein könnte, der am ehesten funktioniert.

  297. ZITAT:
    „erinnere nochmal an RTL Nitro heute um 22.15 mit Herrn Hübner.“

    Da werden Allgemeinplätze abgesondert. Bruno wird sicher nicht öffentlich machen, was die Eintracht wirklich vor hat.

  298. schwarzwaldadler

    ganz ehrlich, jeder Neuzugänge kann doch nicht schlechter sein, als die 11 Jungs gestern…..

  299. evtl wäre ja der junge MF Spieler Cavar besser für die 6er Position geeignet als Torro?

  300. Petitesse, so so. Es macht für dich also keinen Unterschied, ob man einem neuen TW in seinem ersten Spiel für EF einen oder zwei zu einem Tor führenden Fehler zuschreibt? Denk nochmal nach.

  301. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dass die FR hartnäckig das 0:4 als TW Fehler einstuft, Respekt.“

    Dass du auf so einer Petitesse seit gestern rumreitest – auch Respekt.“

    Ein fitter, selbstbewusster Torwart mit Spielpraxis lässt den zumindest nicht in die Mitte Abbrallen.
    Den kann man sicher besser klären. Auf der anderen Seite hat auch niemand die Herwingabe verhindert bzw. den Bayern Spieler in der Mitte gestört.

  302. Nein, es macht keinen Unterschied. Weil er selbst weiß, dass er Mist gebaut hat. Ob einer mehr oder weniger ist völlig egal, bzw. das sieht jeder ein wenig anders. Der Kerl ist Profi seit Jahren und war bei einer WM dabei. Der kann schon damit umgehen, wenn zwei Hansel der FR ihn – eventuell – bei einer Aktion falsch beurteilen.

  303. Er ist meiner Erinnerung nach gerade noch so mit den Fingerspitzen an den Ball gekommen und hat ihn so minimal abgelenkt. Ohne die Berührung hätte ihn der Gegner auch rein gemacht. MM.

  304. ZITAT:
    „Er ist meiner Erinnerung nach gerade noch so mit den Fingerspitzen an den Ball gekommen und hat ihn so minimal abgelenkt. Ohne die Berührung hätte ihn der Gegner auch rein gemacht. MM.“

    Sah im Stadion anders aus. Aber kann auch sein das ich mich täusche.

  305. Es sind keine Hansel. Würde ich das denken, würde ich nicht seit gefühlten Ewigkeiten deren Berichte und Kommentare lesen, so wie auch deine.

  306. Und!
    Hummels hätte definitiv mit Rot vom Platz gemusst!

  307. Es sind Hansel. Ich kenne die seit Jahrzehnten.

  308. Mueller. Was soll man dazu sagen. Quasi der Königstransfer.. Bedauerlicherweise ist die Monarchie abgeschafft.

  309. Machen auch net den Eindruck. Auch wenn sie mal falsch liegen, wie wir alle halt mal.

  310. Müller habe ich nur in Wiesbaden bewusst beobachtet. Ich fand ihn eher … naja.

  311. Der wird seine Karriere in Frankfurt beenden..

  312. Ja, wahrscheinlich.

  313. In einer Woche jubelt hier wieder alles, nach dem grandiosen 2:1-Sieg in Ulm. Sogar die 2 FR-Hanseln.

  314. ZITAT:
    „Der wird seine Karriere in Frankfurt beenden..“

    Hab ich auch gemacht.

  315. Mensch ihr Leut!

    Kann daraus Liebe entstehen?

  316. und der Streicher wätzt schon die Messer….

  317. ZITAT:
    „In einer Woche jubelt hier wieder alles, nach dem grandiosen 2:1-Sieg in Ulm. Sogar die 2 FR-Hanseln.“

    Kann sein. Bislang gibt es halt keinen Grund zur Euphorie.

  318. Auch ein Torwächter darf mal einen schlechten Tag haben. Erst recht nach so einer Vorbereitung. Alles weitere wird sich zeigen.

  319. Die Ziegen geben mächtig Gas gegen Union. Mit der 13 dabei der Sohn von Fred Schaub.

  320. In einer Woche jubelt hier wieder alles, nach dem grandiosen 2:1-Sieg in Ulm. Sogar die 2 FR-Hanseln.“

    Kann sein. Bislang gibt es halt keinen Grund zur Euphorie.“

    Ulm ist sehr kampfstark. Zudem werden die laufen wie die Bekloppten. Wird für Eintracht sauschwer. Stand gestern Abend 22:15 Uhr.

  321. ZITAT:
    „Die Ziegen geben mächtig Gas gegen Union. Mit der 13 dabei der Sohn von Fred Schaub.“

    … und der sogar richtig gut.

  322. ZITAT:
    „… Mit der 13 dabei der Sohn von Fred Schaub.“

    Den wollte uns der Boccia doch schon vor Jahren verkaufen…

  323. Und Bornheim liegt schon zur Pause mit 0:4 zurück.

  324. ZITAT:
    „Und Bornheim liegt schon zur Pause mit 0:4 zurück.“

    Vom großen Bruder lernen heißt Verlieren lernen.

  325. Haben wir eigentlich genügend sichere Elfmeterschützen? Und ist der Rönnow genauso ein Elfmeter-Killer wie sein Landsmann Schmeichel?
    Könnte ja in Ulm wichtig werden..

  326. ZITAT:
    „Ulm ist sehr kampfstark. Zudem werden die laufen wie die Bekloppten. Wird für Eintracht sauschwer.“

    Das ist ein Regionalligist, Du Nullkleiner Pessimist.

  327. Das ist ein Regionalligist, Du Nullkleiner Pessimist.

    Das Ergebnis dieses Spiels wird zeigen, wie optimistisch oder pessimistisch man sein muss.

  328. Ich verstehe, dass man nach dem gestrigen Spiel skeptisch bei Spielen in der Bundesliga ist. Aber sich vor einem Regionalligisten in die Hose zu machen geht gar nicht.

  329. ZITAT:
    „Müller habe ich nur in Wiesbaden bewusst beobachtet. Ich fand ihn eher … naja.“

    So hat der schon immer gespielt. Müller und Meier sind ja auch fast ein und dasselbe.
    Im Zusammenspiel hat er kaum die Klasse von Wolf, wenn er Tempo Richtung Tor aufnehmen kann, ist er zu gebrauchen und hat vor diesem auch seine Qualitäten. Wir müssen wohl eher froh sein, dass wir ihn bekommen haben.

  330. Für Müller gibt es aber keine Ersatz, oder? Wäre halt fahrlässig bei seiner Verletzungsanfälligkeit…

  331. ZITAT:
    „Und Bornheim liegt schon zur Pause mit 0:4 zurück.“

    1:5 weia.. Frankforter Rumpelfussball allenthalben

  332. Ich breche mein Ehrenwort und schreibe jetzt hier mal wieder (nachdem ich monatelang nur gelesen habe), aber ich schreibe nur fußball- und SGE-bezogen.
    Ich stimme dem Eingangsbeitrag von Herrn Krieger vollends zu.
    Bei meinem obligatorischen Sonntagabendanruf bei den betagter werdenden Eltern im Hessischen war die Frage, ob ich einschalte. Ich sagte erst, nein. Dann sagte ich, vielleicht, lasse ich es so nebenher laufen, ich will den Kovac mal sehen. Ansonsten war mir klar: es wird nur peinlich werden.
    Und dann habe ich es mir doch ganz angeguckt, ich Elender und Hoffnungsloser! SGE-Fans sind Masochisten, es ist einfach so. Und dann sah ich am Anfang, kurz vor dem Spiel, wie ein Fabian auf dem Rasen knieend gen Himmel betete, als ob es um das Champions League-Finale ginge – und da war mir klar, es wird ein ganz peinlicher Abend.
    Wir SGE-Fans sind schon sehr speziell., Sich zur Primetime Sonntagabend im Fernsehen vor Millionen Fernsehzuschauern dermaßen demütigen zu lassen, dass können nur wir Narren!
    Es ist einfach unser Schicksal. Wir sind Narren, hängen einer launischen Diva an.
    Attila ist die einzige Konstante, die wir haben. Lang lebe Attila.

    PS: Der Torwart hat bei mir Kredit, das ist der letzte, den man beißen muss. Alle anderen? Pah! Und super Ante? Wie die Geschichte weitergehen wird? Na ja, wir sind halt Diva.

  333. 336: Ja, geht gar nicht. Wobei auch das schon passiert ist, gell, oder wie der Franzos sagt, c’est la vie;)

    Wenn ich mich richtig erinnere, man hat ja soviel im Kopp die Tage, dachte ich in den ersten gespielten 20 Min., ja, ok, sollte schon mal für Platz 11 reichen.

  334. Ach weisste, auch wenn’s Fangequatsche iss, scheiss drauf, mir iss grad danach…

    POKALSIEGER*AAAAAAAAEINTRACHT*FRANKFURT!!!

  335. schwarzwaldadler

    das Trikot trägt trauer, die Mannschaft spielt so.

  336. Puhhh, Danke, jetzt geht’s mir besser.

  337. Servus E. Hast aber ganz schön lange durchgehalten. Ehrenwort hin oder her.

  338. ZITAT:
    „Servus E. Hast aber ganz schön lange durchgehalten. Ehrenwort hin oder her.“

    Grüße zurück. Ja, die selbst auferlegte Abstinenz war hart, ich lese ja immer mit. Aber die Tastatur war Verbotszone. Für ein Ehrenwort war´s doch schon ganz ordentlich. Aber selbst ein HeinzGründel schreibt ja wieder (wobei ich mich nicht mit diesem Genius vergleichen möchte).

  339. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die Ziegen geben mächtig Gas gegen Union. Mit der 13 dabei der Sohn von Fred Schaub.“

    … und der sogar richtig gut.“

    Das hab ich hier schon des öfteren erzählt.

  340. „Attila ist die einzige Konstante, die wir haben. Lang lebe Attila.“

    ;-)

  341. Lira will ich net.

  342. Also, Fazit:
    „..Auch wenn du mal verlierst geht die Welt nicht unter…“

    Word Mr. SCF. Herr Streich.

    Intensität, Leute – und dass die Ziegen sich die Punkte mit Union teilen müssen ist auch ok.

    #Isshaltso

    aber Kostic will ich auch net.

  343. und komischerweise wird Herrn Müllers performance saisonentscheidend sein

  344. Sind wir jetzt eigentlich schon abgestiegen oder müssen wir die 34 Spiele trotzdem noch machen?

  345. Sûperhonqué - Brudi vong Adler dem

    ZITAT:
    „Sind wir jetzt eigentlich schon abgestiegen oder müssen wir die 34 Spiele trotzdem noch machen?“

    Kickers, wir kommen!

  346. Nicht die Leistung eines einzelnen Spielers sondern die der Mannschaft ist Saison entscheidend.

  347. Bobic in der heutigen FAZ:
    „Ich wür­de lo­cker um die 100 Mil­lio­nen ein­neh­men kön­nen mit drei, vier Spie­lern. Aber wir brau­chen Kon­stanz. Es bringt mir nichts, die Ta­schen voll zu ma­chen. Für mich ist wich­tig, dass sich die Mann­schaft rein­haut.“

    Jetzt habe ich wirklich Angst.

  348. @354

    Das dauert aber ein paar Jahre, um die einzuholen.

  349. Guten Morgen, sorgenvolle Eintracht-Gemeinde!

    Heidel erzählt, der Kehrer-Wechsel war aus wirtschaftlichen Gründen notwendig. Die Eintracht verzichtet darauf, Geld einzunehmen……das ist ungewöhnlich.

  350. ZITAT:
    „Heidel erzählt, der Kehrer-Wechsel war aus wirtschaftlichen Gründen notwendig. Die Eintracht verzichtet darauf, Geld einzunehmen……das ist ungewöhnlich.“

    Wenn mir ein Bild so richtig daneben geht, sag ich auch das muss so und erklärs zur Kunst.

  351. ZITAT:
    „Heidel erzählt, der Kehrer-Wechsel war aus wirtschaftlichen Gründen notwendig. Die Eintracht verzichtet darauf, Geld einzunehmen……das ist ungewöhnlich.“

    Nun, Kehrer ging in sein letztes Vertragsjahr. Rebic z.B. hatte noch 3, jetzt 4 Jahre Vertrag zzgl. der Abgabe an Florenz. Die anderen, „veräußerbaren“ Spieler, deren Vertragslaufzeit und die jeweiligen Offerten kennen wir nicht.
    Ist also durchaus schwierig zu vergleichen.

  352. Wir haben einen Importüberschuss.

  353. Die Marke von 40 Spielern im Kader schaffen wir auch noch ;)

  354. ZITAT:
    „Herr Kilchenstein macht Druck.

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1562305

    Naja, gestern hieß es hier ja noch, das sind eh nur „Hansel“. Letzte Woche noch „Explosion auf allen Ebenen“, diese Woche absprechen der BuLi Tauglichkeit…

  355. Der Bobic ist halt Manager der Jahres…

  356. Ich bekomme hier Werbung für Nikola Virijevic – Spielerberater und Vermittler.

    Die 3-4 Spieler mit denen Bobic 100 Mios. einnehmen will, sehe ich in dem jetzigen Kader nicht. Falls jemand z. B. 25 Mio. für Haller, Willems, Gacinovic, u.a. geboten hätte, wäre es fast sträflich, diese nicht zu verkaufen. Angeber.

  357. Dann doch lieber Nico Hülkenberg.
    Bauen Sie auf auf neutralen Sachverstand.

  358. Ergänzungsspieler

    100 Mios / 40 Spieler = 2,5 Mio pro Spieler.

    Preis- / Mengenstrategie, Ihr Kappen.

  359. ZITAT:
    „Der Bobic ist halt Manager der Jahres…“

    Warum auch immer.

  360. Warum nicht?

  361. 100 millionen. die lehnt man cool ab, logisch. hat man doch den euro für robert sicher.

  362. ZITAT:
    „Warum auch immer.“

    Vielleicht, weil unter seiner Ägide die Eintracht das erste Mal nach dreißig Jahren wieder einen Titel geholt hat? Ich weiß, dass das eine vollkommen abstruse Idee ist, aber…

  363. Ich frage mich, ob Bobic auch dann MdJ geworden wäre, wenn es den Pokalsieg oder gar das Endspiel für die Eintracht nicht gegeben hätte…

  364. Ich hoffe das wird hier nicht zum Frankfurt Style… 5 Buden zuhause kassieren.

    Eintracht – Bayern 0:5
    FSV – Waldhof 1:5

  365. Weil er für sich den geilsten Deal aller Zeiten ausghandelt hat. 5 Jahresvertrag im Fußballbusiness.

  366. ZITAT:
    „Ich frage mich, ob Bobic auch dann MdJ geworden wäre, wenn es den Pokalsieg oder gar das Endspiel für die Eintracht nicht gegeben hätte…“

    Würde ich mal nicht annehmen.

  367. Zumal es zwei Endspiele in Serie waren.

  368. Nein, jetzt weiß ich’s.
    Weil es ihm gelungen ist den international umworbenen Hübner Bruno bis 2021 an die Eintracht zu binden.

  369. ZITAT:
    „Weil er für sich den geilsten Deal aller Zeiten ausghandelt hat. 5 Jahresvertrag im Fußballbusiness.“

    ??? Verstehe die disserei überhaupt nicht. Seine Arbeit ist gut und bisher nicht zum Nachteil der SGE.
    Erinnere mich noch lebhaft an die üblen Verwünschungen in Richtung Herrn Bruchhagens. Jetzt bewegt sich endlich mal einiges und dann isses auch nicht recht. Kann ich nicht nachvollziehen.

  370. @372

    Ich halte seine Verdienste in punkto Pokalsieg für äusserst überschaubar.

  371. Nochmal zum Sonntagsspiel:

    es hat mich ja schon gewurmt, dass der Eintracht in der Schlussviertelstunde in Überzahl (Alaba war krank raus) nicht mal ein Ehrentreffer gelingen wollte und man unnötiger Weise auch noch ein (bzw. wenn man Wagners Riesen-Chance dazuzählt) zwei Konter gefangen hat.

    Wie kann das passieren? Auffällig war, dass die Offensive sich gar nicht mehr in Abwehrarbeiten einbringen wollte, gerade der frische Blum stand unverständlicher Weise tatenlos an der Mittellinie statt nach hinten zu arbeiten. Dass nenn ich mal Werbung in eigener Sache.

    Klar – ein 4:1 hätte gar nichts an dem völlig unbefriedigenden Zustand der Mannschaft geändert. Aber sich in Überzahl bis zum Schluss noch so vorführen zu lassen, lässt doch ziemlich tief blicken. Eigenverantwortung und selbständiges pro-aktives Handeln ist scheinbar nicht jedem gegeben.
    Mir ist klar, warum Kovac seine Spieler stets hart rangenommen hatte und alles aber auch wirklich alles kontrolliert und vorgegeben (sogar das Essen) hatte. Weil der Laden anders nicht funktioniert.

  372. ZITAT:
    „Weil der Laden anders nicht funktioniert.“

    Das weißt Du nach dieser bisher nicht sonderlich gelungenen Vorbereitung, dass der Laden anders nicht funktioniert? Ich tue das nicht und warte erst mal ab.

  373. Gerade erst bemerkt, Ulm Tabellenführer in der Regionalliga, da kann man gar nicht oft genug vor Samstag warnen.

  374. Wer Bobic die Verdienste am Pokalsieg abspricht, die Auszeichnung zum „Manager des Jahres“ als nicht gerechtfertigt erklärt und all die positiven Veränderungen im Klub seit 2016 damit bewusst ignoriert, dem ist halt auch nicht mehr zu helfen.

    Über die aktuelle Transferpolitik lässt sich ja durchaus streiten. Ich sehe aber keinen Grund, warum man das vorher Geleistete deshalb herabwürdigen muss.

  375. Eintracht in der Europa League
    Bobic: „Wollen durch die Gruppe marschieren“

    Tjaja, ich nehme an das würde man derzeit auch anders ausformulieren.

  376. @Uli Stein:

    einem Einzelsportler (Schwimmer, Biker oder Ski-Fahrer) z. B. Eric Frenzel brauchst Du nichts vorzugeben und schon gar nicht zu kontrollieren, die sind sich absolut bewusst, wann sie in ihrem Sport was machen müssen, wie sie sich darauf vorbereiten und was zu tun ist, wenn es mal nicht so läuft.

    Es gibt auch Fußballer, denen ich ähnliches bescheinigen würde. Das sind dann v. a. die Weltstars (Ronaldo oder von mir aus auch Robben, etc.) – die haben eine hoch professionelle Berufsauffassung und können sich selbst auf und neben den Platz hinreichend selbst motivieren. Die arbeiten 24 Stunden an sich.

    Bei allen anderen Kickern muss der Trainer das für sie übernehmen. Die Eintracht-Spieler wussten in der Schussviertelstunde nichts mit ihrer Überzahl anzufangen. Sie hätten den Ball laufen lassen können und permanent Überzahlsituationen schaffen können. Das alles fand nicht statt, weil die Spieler offenkundig überfordert waren.

  377. ZITAT:
    „Das alles fand nicht statt, weil die Spieler offenkundig überfordert waren.“

    Die Spieler waren bei einem Stand von 0:4 vollkommen erledigt. Dieses Spiel als Maßstab zu nehmen halte ich für vollkommen überzogen.

  378. @383: man muss nichts herabwürdigen. Wenn einer einen guten Job macht, dann verdient er dafür Lob. Völlig okay. Man muss aber bedenken, der Bobic arbeitet nicht ehrenamtlich und man drf von einem Manager erwarten, dass er managt.
    Wenn nach dem Pokalsieg die ganze Eintrachgemeinde von einer Euphoriewelle getragen wird, ist das verständlich. Der Manager sollte aber geerdet bleiben. Wenn er nun vor der Saison mit großem Brimbamborium seine eigene Vertragsverlängerung zelebriert und kurze Zeit später offenbar wird, dass er anscheinend seinen Job nicht besonders gut gemacht hat – mehr wissen wir bisher nicht- dann erinnert das ziemlich fatal an die Vertragsverlängerung vom Bundes Jogi. Manch einem wird einem dabei nicht wohl. Mit anderen Worten: man kann vermuten, dass sich Bobic dank der Euphorie nach dem Pokalsieg eine ganz gute Lebensversicherung verschafft hat. Oder geht er ohne Abfindung, wenn die Kiste im Graben steckt?

  379. Morsch
    na, noch nicht beruhigt?
    Ich finde es ganz gut, wenn ein Manager seine Arbeit langfristig ausrichtet. Das heißt ja auch, dass er nicht gleich weiterziehen will.

  380. Was soll man denn als Maßstab nehmen, wenn nicht ein Pflichtspiel gegen den Branchen-Primus? Der FC Bayern ist die Benchmark, daran müssen sich alle Bundesligisten messen lassen.

  381. ZITAT:
    „Was soll man denn als Maßstab nehmen, wenn nicht ein Pflichtspiel gegen den Branchen-Primus? Der FC Bayern ist die Benchmark, daran müssen sich alle Bundesligisten messen lassen.“

    Richtig.

  382. ZITAT:
    „Wenn er nun vor der Saison mit großem Brimbamborium seine eigene Vertragsverlängerung zelebriert und kurze Zeit später offenbar wird, dass er anscheinend seinen Job nicht besonders gut gemacht hat – mehr wissen wir bisher nicht-…“

    Falsch. Denn nichtmal das wissen wir bisher.

  383. Bernd Hübner: wegen einem Spiel sollte man nicht alles in Zweifel stellen. Sorry, es waren doch nur Gurkenspiele bisher in der Vorbereitung. Ein System ist nicht erkennbar. Vor allen nehme ich es der
    sportlichen Führung übel das sie „junge Talente“ statt fertige Spieler geholt hat. Das bringt volle Er-
    satzbänke aber die Mannschaft nicht weiter. Da wurde Geld verbrannt das in fertige Spieler investiert
    hätte werden können.Ich habe nichts gegen junge Talente aber zuerst müssen die Kräfte ersetzt
    werden die den Verein verlassen haben. Aber der BH jammert immer nur: die können wir uns nicht leisten,

  384. ZITAT:
    „Man muss aber bedenken, der Bobic arbeitet nicht ehrenamtlich und man drf von einem Manager erwarten, dass er managt.“

    Frag nach bei den Fans vom HSV. Oder dem 1. FC Köln. Oder, oder, oder. Da haben auch hauptamtliche Manager und Vorstandsvorsitzende gemanagt. Mit bekannten Ergebnissen.

  385. ZITAT:
    „Vor allen nehme ich es der
    sportlichen Führung übel das sie „junge Talente“ statt fertige Spieler geholt hat. Das bringt volle Er-
    satzbänke aber die Mannschaft nicht weiter. „

    Genau, gestandene Spieler wie Rehmer, Thurk und Amedick, die hätte es jetzt gebraucht.

    Toll dass du jetzt schon weißt, wie die Neuen sich machen werden.

  386. Jetzt verstehe ich Bobic besser. Er geht als gutes Beispiel voran und hält einfach mal dagegen.

    „Es sei „Wahnsinn“, was die Clubs von Englands Fußball-Oberhaus an Ablösen und Gehältern zahlen, befand der 57-Jährige. „Wir müssen gucken, dass die Qualität in der Bundesliga erhalten bleibt. Ich glaube, da sind sich auch alle Vereine und Verantwortlichen einig, dass sie dagegenhalten müssen“, sagte Hübner.“

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1562771

  387. Zumindest ein Allan sollte doch ziemlich direkt weiterhelfen können. Der hat ja schon Bulierfahrung im ZM und DM. Ansonsten wäre die Leihe auch völliger Unsinn.

  388. „ZITAT:
    „Der FC Bayern ist die Benchmark, daran müssen sich alle Bundesligisten messen lassen.“

    Ok, dann fallen also 17 Bundesligisten durch. Und jetzt?

  389. @Fisch

    Es ging nicht ums „durchfallen“ sondern um die Frage, ob man so ein Spiel gegen die Bayern als ernsthaften und repräsentativen Test ansehen kann – ob so ein Spiel Aussagekraft hat oder nicht.

    btw – zu den neuen Spielern haben sich die Verantwortlichen ja schon selbst sehr eindeutig zu Wort gemeldet …

  390. ZITAT:
    „btw – zu den neuen Spielern haben sich die Verantwortlichen ja schon selbst sehr eindeutig zu Wort gemeldet …“

    Sehr eindeutig? Doch nur die (sicher richtige) Aussage, dass sie noch Zeit brauchen.

  391. Die Erkenntnis, daß dieser Pokalsieg die Meisterschaft war, welche ich nie mehr erleben werde, versuche ich andauernd und leidlich naiv zu verdrängen. War aber selten schön. Gönne es meinem Stobbe irgendwann mal. Er ist schon beauftragt, an der Urne darüber Bericht zu erstatten.

  392. Ich fremdele ein wenig mit solchen Begriffen wie „Nachhaltigkeit“ oder „langfristig“. In meiner Firma höre ich das auch immer…….gehandelt wird aber nur bis zum nächsten Zieltermin.

    Wäre bei Eintracht Frankfurt jetzt besser. Oder?

  393. +++ Fabian-Entscheidung naht +++
    Bleibt Marco Fabian oder wird er die Frankfurter Eintracht noch in diesem Sommer verlassen? Eine Entscheidung darüber soll in dieser Woche fallen. „Mein Berater wird jetzt mit der Eintracht sprechen“, sagte der Mexikaner
    von hr

    wenn Fabian auch noch geht, das fände ich ganz schlecht

  394. Doch nur die (sicher richtige) Aussage, dass sie noch Zeit brauchen.

    Warum verpflichtet man nach dem Abgang von 4 absoluten Stammspielern nur Leute, die noch Zeit brauchen?
    Diese Zeit hat man in der Bundesliga nicht.
    Perspektivspieler sind ok, aber nicht als Ersatz für Stammspieler.

  395. ZITAT:
    „wenn Fabian auch noch geht, das fände ich ganz schlecht“

    Wenn Fabian geht und dafür der Holländer kommt, fände ich das sehr gut.

  396. ZITAT:
    „Diese Zeit hat man in der Bundesliga nicht.“

    Die fängt erst in zwei Wochen an.

  397. ZITAT:
    „wenn Fabian auch noch geht, das fände ich ganz schlecht“

    Na ja, viel sagen aber auch, er habe sich in den letzten 2,5 Jahren nie nachhaltig durchgesetzt…

  398. ZITAT:
    „Mercato

    https://www.transfermarkt.de/e.....or_2496567

    Wieder ein junges „Talent“, dass die Bundesliga nicht kennt. Vielleicht sollte man Ben Manga mal mit dem Lasso einfangen. In meiner Branche spricht man von „Klumpenrisiko“…

  399. ZITAT:
    „Wieder ein junges „Talent“, dass die Bundesliga nicht kennt. „

    Der ist aktueller holländischer Nationalspieler. Man kann es wirklich übertreiben mit dem Gemecker.

  400. Wenn mehr den net kenne tun, kann der eh nix.

  401. ZITAT:
    „Der ist aktueller holländischer Nationalspieler. Man kann es wirklich übertreiben mit dem Gemecker.“

    Hat ChampionsLeague gespielt, ist Nationalspieler, was willst Du noch? 300 Bundesligaspiele?

  402. Der kommt. Genau wie die anderen gefühlt 73 Spieler, die laut TM in diesem Sommer zur Eintracht stoßen.

  403. Ronaldo, Messi etc. fallen auch alle durchs Raster.

    Die kennen die Bundesliga nicht…….

  404. TM ist eher ein Contra-Indikator … ;-)

  405. Der is‘ doch eh‘ zu klein…

  406. Obwohl ich Fabian mag, fange ich doch langsam an zu zweifeln, dass er, zumindest hier in Frankfurt, in der Lage ist, sein fußballerisches Potential noch einmal über einen längeren Zeitraum abzurufen.

  407. „wenn Fabian auch noch geht, das fände ich ganz schlecht“

    Nach den Leistungen der letzten Saison, angefangen beim Pokalendspiel gegen Dortmund, und dem Auftritt am letzten Sonntag fände ich das sehr gut. Sofern es ein paar Euro mehr als für R. Kovac gibt.

  408. ZITAT:
    „Warum verpflichtet man nach dem Abgang von 4 absoluten Stammspielern nur Leute, die noch Zeit brauchen?“

    Vier? Boateng, Wolf und Hradecky ist klar, aber wer ist der vierte? Mascarell kannst Du nicht meinen…

  409. Was sagt denn Eifelschweini zu unserem neuen Holländer?

  410. ZITAT:
    „Was sagt denn Eifelschweini zu unserem neuen Holländer?“

    „Aachzisch Euro, mehr jepp ich nät!“

  411. Der sieht dick aus und hat ein n zu viel.

  412. Ich hoffe ja wirklich das man noch ein zwei richtigen Verstärkungen dran ist, mit den Spielern vielleicht auch einig ist und es nur so lange dauert weil man über die Höhe der Ablöse pokert. Ich will einfach nicht glauben, dass wir so blauäugig sind und mit dem Kader in eine Saison mit Dreifachbealstung gehen.

  413. ZITAT:
    „Der sieht dick aus und hat ein n zu viel.“

    Das gehört wegen dem dicken doch da hin… Tonne Vilhena. ;)

  414. Holländischer Nationalspieler ist für mich erst mal kein Qualitätsmerkmal. Bin schon bei de Guzmann und Willems reingefallen.

  415. Die Idee mit Vilhena gefällt mir ungefähr genauso gut wie dieser maintracht.blog ….

    Not needed …

  416. ZITAT:
    „Bin schon bei de Guzmann und Willems reingefallen.“

    Wo ist dein Problem mit de Guzman? Wenn er fit war hat er immer gespielt. Er hat halt 14 Ligaspiele wegen Schultereckgelenkssprengung verpasst…

  417. ZITAT:
    „ZITAT:
    Vier? Boateng, Wolf und Hradecky ist klar, aber wer ist der vierte? Mascarell kannst Du nicht meinen…“

    Bin auch bei allen Berichten immer überrascht, das Mascarell da immer als Stammspieler genannt wird, der letzte Saison 9 BL und 3 Pokalspiele gespielt hat ?

  418. ZITAT:
    „Die Idee mit Vilhena gefällt mir ungefähr genauso gut wie dieser maintracht.blog ….

    Not needed …“

    Sehe ich zweimal anders.

  419. „Ich will einfach nicht glauben, dass wir so blauäugig sind und mit dem Kader in eine Saison mit Dreifachbealstung gehen.“
    Keine Angst. Mit der letztjährigen Mannschaft hätte man nicht europäisch spielen können. Die ging zur Hälfte der Rückrunde doch arg auf dem Zahnfleisch. Jetzt stellt man in Ruhe eine Mannschaft für Europa zusammen. Sobald das abgeschlossen ist wird es einen Link zu „Maintracht“ geben, wo wir es nachlesen können.

  420. ZITAT:
    „Sobald das abgeschlossen ist wird es einen Link zu „Maintracht“ geben, wo wir es nachlesen können.“

    Ich freue mich über deinen Beitrag.

  421. Bitte sehr. Gern geschehen.

  422. ZITAT:
    „Holländischer Nationalspieler ist für mich erst mal kein Qualitätsmerkmal. Bin schon bei de Guzmann und Willems reingefallen.“

    Beide sind mit der Eintracht Pokalsieger geworden und haben in der Startaufstellung im Endspiel gestanden. Das ist mehr, als sehr viele andere Spieler jemals mit der Eintracht erreichen werden.
    Beide haben stärken und schwächen, sind auch sicher nicht die Leistungsträger schlechthin, aber bundesligatauglich allemal.

  423. Ich fürchte, Tonny hätte unser Königstransfer sein sollen der Prinzersatz, und man hat gewartet, bis Engelland nicht zugeschlagen hatte, war mit dem Spieler einig und ist jetzt über Rotterdams Absage / Zögern / Preishochtreiben überrascht. Ich hoffe (und erwarte), man hat noch einen Plan B in der Tasche.

    So einen und noch einen guten Aussenstürmer, dann kriegt der Kader meinen Segen. Zumindest, was den Einkauf angeht.

    Bei Guzman schwanke ich in der Berurteilung wie er mit seinen Leistungen nach meinem Empfinden. Könnte aber, wenn voll fit, mit der Mannschaft eingespielt und ins System passend, ein Anführer werden.

  424. Deutliche Ansage von Hübner in Richtung der Spieler, die keine Chance haben.

    ZITAT:
    „Wer Fußballspielen will, sucht einen Verein, bei dem er die Möglichkeit dazu hat. Hier ist sie nicht gegeben. Ich wünsche mir schon, dass die Einsicht der Spieler da ist, eine Veränderung anzustreben.“

    So wird man (zumindest) den schwarzen Peter los. Mehr oder weniger.

    Quelle: http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1562303

  425. ZITAT:
    „So wird man (zumindest) den schwarzen Peter los. Mehr oder weniger.“

    Und das nicht ganz zu unrecht, umgekehrt nehmen die Spieler ja auch keine Rücksicht bei Angeboten anderer Vereine. Deshalb ist es meiner Meinung nach legitim, dem Spieler vorab klar zu sagen das er keine Chance mehr hat und besser sich umsieht.

  426. OT: Stefan, ist das Absicht, dass man bei der eingeblendeten Tabelle weder den besprochenen FCN noch den vorher besprochenen VfL Wolfsburg sieht?

    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1561626

  427. Klumpenrisiko. Das gefällt mir.

  428. Ich denke, wenn man den einen oder anderen Reservisten und/oder Fabian verkaufen kann, wird man sich mit Feyenoord schon einigen.

  429. Die Eintracht muss wohl verkaufen, wenn sie noch einmal im größeren Stil einkaufen möchte.

    Für Kamada wird man nicht viel bekommen, vermutlich deutlich weniger als die 2 Mio, die Daiichi damals gekostet hat.
    Mit Hrgotta könnte man da schon ein klein wenig mehr verdienen, vielleicht kann der HSV ja weitere Stürmer für sein Projekt Wiederaufstieg gebrauchen? 2 – 3 Mio. – mehr aber auch nicht
    Stendera: tsja – wenn er runter in die 2. Liga geht, befürchte ich dass es auch noch 1 – 2 Mio. werden. Bei einem Wechsel ins Ausland natürlich etwas mehr.
    Mandela? Gibt es für ihn einen Markt?
    Fabian: ihn zu verkaufen könnte am meisten Kohle bringen. Könnte am meisten Sinn machen, wenn man die Kohle braucht, um einen fertigen Spieler im Gegenzug verpflichten zu können.

  430. ZITAT:
    „OT: Stefan, ist das Absicht, dass man bei der eingeblendeten Tabelle weder den besprochenen FCN noch den vorher besprochenen VfL Wolfsburg sieht?
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1561626

    Kaum. Ich habe aber frei, kann mich nicht drum kümmern.

  431. @442

    Ich denke, reich wird die Eintracht mit den Verkäufen nicht.
    Hrgota für 2-3 Mio. €? Ich befürchte, da musst Du das erste Jahresgehalt mit überweisen … :-)

  432. de Schebbe – ich glaube einfach an diese inflationären Kräfte im europäischen Fußball anders lassen sich ja auch die 37 Mio. für Thilo Kehrer kaum erklären

  433. Ergänzungsspieler

    Für den Fall das jetzt noch 2-3 gestandene Profis verpflichtet werden, wird das dann pures Glück der überschätzten Schönwetterkapitäne gewesen sein oder geniales Timing des Premium Managements?

    Weiter oben schrub jemand, man hätte den Zeitvorteil für die Akquse von Korsettstangen nicht genutzt.
    Hat den eine lokale Marke wie die SGE überhaupt oder müssen wir ohnehin abwarten, bis die großen Kinder mit dem Mercato durch sind?
    (der Dänentorwächter ist so oder so ein Zwergentransfer)

  434. Den Nelson Mandela sollense ruhig behalten.

    Wenn der es zum Stammspieler schafft, wären allein die Sprechchöre das wert.

  435. Eher letzteres. Wer sich als mögliche Korsettstange zu früh bindet, hat nen Schisser als Berater.

  436. ZITAT:
    „Eher letzteres.“

    Kommt aber drauf an, ob Du in den oberen oder unteren Regalregionen schaust.

  437. Am Ende der letzten Saison hat Bobic stolz verkündet, dass der Eintracht jetzt ganz andere Spieler angeboten werden.
    Was er vergessen hat zu erwähnen ist, dass nun die Schnäppchen nicht mehr zu haben sind, weil die anderen nun an der Eintracht verdienen wollen / glauben zu können.
    Wozu ein größerer Bekanntheitsgrad nicht alles gut ist.

  438. Der Kicker philosophiert über Umstellungen in der Aufstellung (am Samstag in Ulm)

    http://www.kicker.de/news/fuss.....smtwkicker

    Das liest sich dann wohl so:

    Rebic – Haller
    Gaci – Hasebe – de Guzmann – Müller
    Willem – Salzedo – Abraham – da Costa
    Rönnow

  439. @451

    Kann ja sein das mit mir so einiges nicht stimmt…aber ich find die Aufstellung liest sich garnicht so schlecht. Vielleicht Rebic auf rechts, Müller raus und Jovic vorne rein..

  440. Ich will lieber Jovic als Haller vorne drin.

  441. ZITAT:
    „Ich will lieber Jovic als Haller vorne drin.“

    Wie kommst du denn darauf ?

  442. ZITAT:
    „Ich will lieber Jovic als Haller vorne drin.“

    Jovic für Haller, Rebic wie beschrieben über links, Gacinovic über rechts und Torró auf der sechs. Der braucht Spielpraxis. Und eventuell N’Dicka auch wegen der Spielpraxis für Salcedo.

    Rönnow
    Da Costa – Abraham – N’Dicka – Willems
    Torró – Hasebe
    Gacinovic – De Guzman – Rebic
    Jovic

  443. @Eugen – also diesen Müller kann ich so gar nicht einschätzen.
    Kommt der noch mal an sein früheres Leistungsvermögen ran, dann wäre er richtig wertvoll oder ist bei ihm die Luft eigentlich auch schon etwas raus…?

  444. also wer Haller dem Jovic vorzieht, das ist für mich schon schwer zu verstehen,
    da kannste auch e Holzfass hinstelle

  445. Lasst mir meinen Helmut in Ruh. Der schießt uns in die nächste Pokalrunde.

  446. ZITAT:
    „also wer Haller dem Jovic vorzieht, das ist für mich schon schwer zu verstehen,
    da kannste auch e Holzfass hinstelle“

    Fallrückzieherndes Holzfass?

  447. ZITAT:
    „also wer Haller dem Jovic vorzieht, das ist für mich schon schwer zu verstehen,
    da kannste auch e Holzfass hinstelle“

    13 Tore und 7 Vorlagen. Du bist ja ein echter Fußballfachmann.

  448. Ich glaube schon, dass Haller momentan die Nase vorne hat, Jovic wird aber deutlich mehr Einsatzzeiten als letzte Saison bekommen

  449. 9 Bundesligatore. Die hat der Hölzenbein an einem Samstagnachmittag gemacht.

  450. ZITAT:
    „Am Ende der letzten Saison hat Bobic stolz verkündet, dass der Eintracht jetzt ganz andere Spieler angeboten werden.“

    das find ich auch nach wie vor verwunderlich. es wurden ja auch vollmundig größere transfers (ja, auch ohne rebic verkauf) angekündigt + der schöne hübner-kommentar, man habe „gute jungs in der pipeline“.

    wenn man sich die bisherigen verpflichtungen jetzt so anschaut, ist man geneigt, der geschäftsstelle einen pümbel für die „pipeline“ zu schicken.

    und nochmal zu müller: wenn der fit ist, ist das ein mehr als ordentlicher bundesligaspieler. zudem ablösefrei, durchaus nachvollziehbar.

  451. @Ronny

    Ich auch nicht. Aber mit 30 schon die Luft raus? Keine Ahnung solls geben. Ich rede mir lieber ein das er gerade in dem Alter und nach nem Vereinswechsel nochmal richtig motiviert ist. Motivation alleine reicht zwar nicht…ist aber die Grundlage. Und es gibt genügend Spieler die, wenn sie erstmal aus dem Talentalter raus sind, nochmal an Klasse zulegen.

  452. ZITAT:
    „9 Bundesligatore. Die hat der Hölzenbein an einem Samstagnachmittag gemacht.“

    In Adiletten

  453. Dieses Jahr drei um genau zu sein. 13.01. und 20.01. und 28.04.

  454. ZITAT:
    „ZITAT:
    „9 Bundesligatore. Die hat der Hölzenbein an einem Samstagnachmittag gemacht.“

    In Adiletten“

    Im Sitze

  455. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „9 Bundesligatore. Die hat der Hölzenbein an einem Samstagnachmittag gemacht.“

    In Adiletten“

    Im Sitze“

    Der Bernd N., der hat die alle per Eckball gemacht.

  456. Der Alex ist nicht mehr im Kader, da müssen sich ein paar Experten ein neues Feindbild suchen.

    Der Helmut ist ein Guter, sogar im stehen ….

  457. ZITAT:
    „also wer Haller dem Jovic vorzieht, das ist für mich schon schwer zu verstehen,
    da kannste auch e Holzfass hinstelle“

    Ich warne vor Ulm !

  458. ZITAT:
    „Lasst mir meinen Helmut in Ruh. Der schießt uns in die nächste Pokalrunde.“

    Ich warne nochmals vor Ulm !!

  459. Wie soll ein Spatz einem Adler gefährlich werden?

  460. sehr schön, #452ff

    Gegen Ulm könnte Haller der richtige sein, ich finde aber, dass ihn gute Verteidiger oft leicht abmelden können.
    Aber nein: Der ist keine Kapp. Ich finde nur Jovic etwas besser.

  461. ZITAT:
    „ZITAT:
    „also wer Haller dem Jovic vorzieht, das ist für mich schon schwer zu verstehen,
    da kannste auch e Holzfass hinstelle“

    Ich warne vor Ulm !“

    Kein Problem. Regionalliga kann er. Gegen Erndtebrück, Schweinfurt und Heidenheim hat auch getroffe.

  462. Ja gebt dem Hellmut die 14….

  463. Ich habe auch nix gegen den Helmut, weshalb auch?
    Trotzdem würde ich den Jovic lieber sehn, find ihn agiler, trickreicher.

  464. „wenn man sich die bisherigen verpflichtungen jetzt so anschaut, ist man geneigt, der geschäftsstelle einen pümbel für die „pipeline“ zu schicken.“

    Naja, ob man da jetzt unbedingt schon ein Urteil fällen muss? Man könnte sich ja mit der Bewertung auch zurückhalten bis man eine Grundlage dafür hat. Und jetzt bitte nicht mit „standen nicht im Kader“ kommen. Dafür das die nicht im Kader standen fallen mir gleich nachvollziehbare Gründe ein.

    1-Neues Team, neue Liga….Stichwort Eingewöhnungsphase
    2-Hochkarätiger gegener der mit neuer Taktik bespielt werden soll, da bringt man halt die die sich schon kennen.
    3-Neue Spieler müssen sich in eienm Team auch erstmal einen Platz erarbeiten. Jetzt z.B. einen Russ oder Fernandes im Supercupfinale aus dem Kader zu schmeißen für Spieler die noch garnichts gerissen haben, und sich ja auch noch eingewöhnen müssen, halte ich für schwer vermittelbar. Auch Russ und Gelson haben letztes jahr ihren Beitrag geleistet. Bei Blum sieht das anders aus, aber der ist ja anscheinend wirklich eine Option bei Hütter….vorerst.

  465. @ 429 + 435: Ich habe kein Problem mit den zwei. Aber nur weil irgendwo Nationalspieler drauf steht muss das kein Heilsbringer sein.

  466. Gegen Ulm würde ich Brane bringen. Stichwort: Schaufenster. Und Zimbo ins Tor.

  467. Aha, der feine Herr Krieger will nur noch auf zwei Hochzeiten tanzen.

  468. ZITAT:
    „Gegen Ulm würde ich Brane bringen. Stichwort: Schaufenster. Und Zimbo ins Tor.“

    Und an sonsten so viele neue wie möglich. Wenn das in die Hose geht ist eigentlich nicht so schlimm. Den Pokal ham wa ja schon und auf die zusätzlichen spiele kann man auch verzichten. Lieber jetzt raus als im Achtelfinale gegen Leverkusen oder so.

  469. Der feine Herr Gründel weiß ja nicht mal, was Tanzen ist.

  470. ZITAT:
    „Gegen Ulm würde ich Brane bringen. Stichwort: Schaufenster. Und Zimbo ins Tor.“

    Bei Brane könnte ich sogar mit – aber Zimbo für Rönnow würde ich als falsche Botschaft für Rönnow werten, Rückenstärkung geht anders …

  471. ZITAT:
    „Der feine Herr Gründel weiß ja nicht mal, was Tanzen ist.“

    Leider gut

  472. 477
    es ging mir nicht um eine pauschale verurteilung, aber ich sehe da einfach noch keinen „größeren“ transfer, der das team ab spätestens übernächster woche verbessert und für die drei wettbewerbe konkurrenzfähig macht. hab hier an anderer stelle schon geschrieben, dass womöglich alle diese spieler potential haben, aber dass die sge womöglich weder den sonstigen kader noch die zeit hat gleich auf 3-4 spieler zu warten… dazu sind zu viele „gerüststangen“ gegangen…
    abgesehen davon: wie um himmels willen sollen sich diese spieler fussballerisch „einleben“, wenn der bestandskader so spielt wie am sonntag…

  473. Bei der 481 fehlt das Wort:
    Satire

  474. ZITAT:
    „Bei der 481 fehlt das Wort:
    Satire“

    Um ehrlich zu sein habe ich jedes DFB-Pokalspiel mit Eintrachtbeteiligung das nicht Halbfinale oder höher war gedacht: „Oh nein, jetzt wieder diese überflüssige Kacke, hoffentlich verletzt sich keiner und hoffentlich sind wir nicht am Wochenende Platt wenn es wichtig wird.“

  475. ZITAT:
    „Bei der 481 fehlt das Wort:
    Satire“

    Ich glaube, der meint das ernst.

  476. 487 bestätigt meine 488.

  477. Mer sollte bei dene Bogaaldingern erst gar net aatrete.
    Damit die Buwe sisch net weh tue tun.

  478. @490
    Du musst es natürlich wieder übertreiben..
    Warten wir mal ab wenn wir im Viertelfinale auf Bayern treffen, die Mannschaft auf dem Zahnfleisch kriecht, weil die hälfte KZH ist, und am folgenden Wochenende Dortmund gegen uns in die Championsleagueränge klettern will, während wir vier Punkte vor den Abstiegsrängen rumkrebsen.

  479. ZITAT:
    „@490
    Du musst es natürlich wieder übertreiben..
    Warten wir mal ab wenn wir im Viertelfinale auf Bayern treffen, die Mannschaft auf dem Zahnfleisch kriecht, weil die hälfte KZH ist, und am folgenden Wochenende Dortmund gegen uns in die Championsleagueränge klettern will, während wir vier Punkte vor den Abstiegsrängen rumkrebsen.“

    Dann ist immer noch genug Zeit, im Viertelfinale die C-Elf und gg Dortmund die B-Elf zu bringen um dann die Woche drauf mit der hochmotivierte Rest-A-Elf gegen den HSV… ähhh einen anderen direkten Abstiegskonkurrenten voll zuzuschlagen…

  480. @491 halte ich nach der Winterpause für unwahrscheinlich.

  481. 442, Jovic und Haller.

  482. ZITAT:
    „Was ist denn KZH? Kaum zu Hause?“

    Du hast nicht gedient, oder?

  483. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was ist denn KZH? Kaum zu Hause?“

    Du hast nicht gedient, oder?“

    Doch, aber KzH bis DZE. ;) Und davor MSGAHT :D

  484. ZITAT:
    „Doch, aber KzH bis DZE.“

    Hihi

  485. Ah, endlich mal wieder die Wehrmachtsabkürzungen. Toll!

  486. ZITAT:
    „Ah, endlich mal wieder die Wehrmachtsabkürzungen.“

    Nur weil Du beim BSC Traktor Teuchern deine Karriere begonnen hast, musst Du hier keine Kommunistensprüche bringen…

  487. ZITAT:
    „Du hast nicht gedient, oder?“
    Zivil.
    BUND statt Bund.

  488. ZITAT:
    „Krank Zu Hause“

    Und ich dachte, das wäre ein Witz, als ich es zuerst las.
    So was gab`s bei den fleißigen Zivis nicht.

  489. ZITAT:
    „Krank Zu Hause“

    Krank? zu Hause? Pfff…Waschlappen.
    Ha, sowas gabs bei uns früher nicht.
    Wir hätten zur Not den Russen mit den Zähnen auseinandergerissen!

  490. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Krank Zu Hause“

    Und ich dachte, das wäre ein Witz, als ich es zuerst las.
    So was gab`s bei den fleißigen Zivis nicht.“

    Wir waren nämlich alle gzh

  491. ZITAT:
    „Nur weil Du beim BSC Traktor …“

    Mach doch mal ein paar Tage Blog-Pause, Du verlierst meiner Ansicht nach immer mehr die Kontrolle über Dein Sozialverhalten. Du bist richtig unangenehm. Kannst doch in Deinem Blog jeden Tag drei TM-Links posten und darunter jeweils „Unsinn“, „Schwachsinn“, „Depp“ schreiben.

  492. Schwarz-Weiß-Seher

    Jesus!

    https://www.hessenschau.de/spo.....r-100.html

    Mal wieder kaputt, aber prinzipiell verfügbar. Letzteres gilt laut HR laut AS auch für Marco Llorente…

  493. Wenn Jesus mal eine Saison verletzungsfrei bliebe…..

  494. Das haben unsere doch gleich geahnt, dass der begehrte Llorente wieder auf den Markt kommt. Da schlagen wir zu, wenn der rundliche Holländer keine Freigabe kriegt!.

    Soll man sich um Jesus bemühen, jetzt wo wir den Dicken als Supertalent haben? Ich finde schon. Auch wenn man dann Fallette aussortieren muss.

  495. ZITAT:
    „Auch wenn man dann Fallette aussortieren muss.“

    Ich würde annehmen, dass er sowieso der IV Nummer vier ist derzeit.

    Llorente und Valette könnte Sinn machen. Aber nur mit Kaufoption.

  496. ZITAT:
    …Soll man sich um Jesus bemühen, jetzt wo wir den Dicken als Supertalent haben? Ich finde schon. Auch wenn man dann Fallette aussortieren muss.“

    Auf jeden Fall. Leihe mit KO für 4Mios. Da er eh gerade verletzt ist, kann er dann ja in der zweiten Saisonhälfte eingreifen.

  497. Vermutlich ist die Überschrift im Blog so eine Art versteckter Hinweis des Watzes gewesen. Und niemand hat es gemerkt.. Jesus meine Zuversicht

  498. Jesus auf jeden Fall holen, wir brauchen mehr Verlässlichkeit hinne. Und der Hase wird auch net jünger, ich seh da keine Bank mehr mit ihm.

  499. Jesus haben wir also fix. Dann kommt wahrscheinlich noch di Maria und irgendein Josef.. Wer mag das sein?

  500. Ich war MSG auf eigenes ermessen! Ihr Tölpel.

  501. Ju Ju Jusufi?

  502. Jesus hilft uns ja sofort weiter. Tut er immer.

  503. wird wohl „ned darstelbar“ sein… ums mal mit dem bruno zu sagen…

  504. ZITAT:
    „…Josef.. Wer mag das sein?“

    Seppl Rode wahrscheinlich.

  505. Der hats doch mit dem Kreuz.

  506. ZITAT:
    „Jesus hilft uns ja sofort weiter. Tut er immer.“

    Da merkt man wer im Konfirmandenuntericht aufgepasst hat. Daumen hoch. Selbst ein kranker Jesus mit einem Bein hilft.

  507. Josef Maier? Handlungsbedarf im Tor seh ich schon.

  508. Ein paar Mittelstürmer bräuchte es noch. Judas Ischariot wäre einer.

  509. ZITAT:
    „Ein paar Mittelstürmer bräuchte es noch. Judas Ischariot wäre einer.“

    Du kriegst gleich einen Kuss von mir

  510. Maria, Angel di… würde ich als Rechtsaußen nehmen

  511. bei so viel bibeltreue, sollte dann aber auch matthäus trainer werden…

  512. In dieser Saison macht Jesus auf der Bank wahrscheinlich mehr Spaß als die Eintracht auf dem Platz.

  513. ZITAT:
    „Judas Ischariot wäre einer.“

    Oder dieser Brian.

  514. seitdem der neue athletik-schleifer da ist, müssen die spieler angeblich relativ viel pontius pilates machen…

  515. ZITAT:
    „bei so viel bibeltreue, sollte dann aber auch matthäus trainer werden…“

    Also man sollte ja als Christenmensch die andere Backe hinhalten und seine Feinde lieben.. ABER DAS GEHT ZU WEIT

  516. Ich liebe Euch doch alle…

  517. Nachdem ihr den Gott weggejagt habt, klappt das sowieso nicht mit dem Jesus…

  518. Ich bin übrigens Deutscher Pokalsieger 2018. :)

  519. kein joe, aber jesus corona von porto.
    doppelt ge-jesust haelt besser und wir muessen unser agaven kontingent auffuellen wenn fabian nach istanbul geht.
    fuer lira natuerlich.

  520. FR-Tipp-Tabelle, Teil 11, Gladbach. Mit der aktualisierten Tabelle:

    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1562239

    Die Redaktion sieht uns wohl auf den Plätzen 8-10.

  521. Judas? Der Möller war doch schon dreimal da.

  522. Wenn der Jesus zurückkommt, trete ich wieder in die Kirche ein, obwohl ich noch drin bin.

  523. ZITAT:
    „Judas? Der Möller war doch schon dreimal da.“

    Gottloses Volk hier!
    Jesus vergab Judas.

  524. Net lang rummache: Trapp und Modric müssen her sonst wirds nix.

  525. ZITAT:

    Jesus vergab „

    Jesus Hrgota?

  526. Heinz vergibt jedenfalls nicht.

    Ich zeige nach wie vor jeden Falschparker an

  527. wäre ein solider ersatz für andersson ordonez!

  528. ZITAT:
    „Mercato
    https://www.transfermarkt.de/b.....751/page/1

    Dann haben wir ja bald die 40 Spieler im Kader. Achievement unlocked!

  529. Mehr, mehr. Immer mehr. Dreifachbelastung.

  530. Beruhigt euch, keiner, der bisher auf tm.de aufgetaucht ist, wurde verpflichtet.

  531. auf der anderen seite: eine bessere spieleröffnung als falette hat er bestimmt…

  532. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Nur weil Du beim BSC Traktor …“

    Mach doch mal ein paar Tage Blog-Pause, Du verlierst meiner Ansicht nach immer mehr die Kontrolle über Dein Sozialverhalten. Du bist richtig unangenehm. Kannst doch in Deinem Blog jeden Tag drei TM-Links posten und darunter jeweils „Unsinn“, „Schwachsinn“, „Depp“ schreiben.“

    +1

  533. ZITAT:
    „Beruhigt euch, keiner, der bisher auf tm.de aufgetaucht ist, wurde verpflichtet.“

    Hihi.
    :-))

  534. Übrigens, nur falls das in der Eile durchgerutscht ist:
    Der Jesus ist ebenfalls verletzt! Mindestens noch 4-6 Wochen! Würde also super in das Krankenlager passen und uns endlich zu barmherzigen Samaritern machen.
    —Das Gleichnis vom barmherzigen Samariter zählt zu den bekanntesten Erzählungen Jesu im Neuen Testament. Das Gleichnis wird im Evangelium des Lukas überliefert und gilt als Appell zur tätigen Nächstenliebe—
    Genau die richtige Basis für eine satte 3-fach Belastung!

  535. Wenn Vallejo preisgünstig wäre, würde ich ihn trotz Verletzung und Verletzungsanfäligkeit nehmen.

  536. ZITAT:
    „Heinz vergibt jedenfalls nicht.

    Ich zeige nach wie vor jeden Falschparker an“

    Gott vergibt, Django Heinzi nie..

    #Ginnheimer Western von 1967

  537. https://www.op-online.de/sport.....20601.html

    laut Hübner ist Vallejo kein Thema und das ist wegen der Verletzung auch gut so, wir brauchen Leute, die sofort helfen.

  538. Herrscht ja ziemliche Betriebsamkeit bei all den Gerüchten, Absagen und Dementis.

    Ob die da im Hintergrund noch was Vernünftiges scouten?

    Bin gespannt, ob noch was aus dem Zylinder gezogen wird.

  539. Wir haben fünf Millionen für Salcedo bezahlt und noch einmal fünf Millionen für den Backup von Salcedo.
    Es gibt also keinen Grund, warum wir nicht auch noch Vallejo kaufen sollten.

  540. @502
    Lächerlich! Was für ein undifferenzierter Mist! Musst das Militär ja nicht gut finden. Aber das in diese Ecke zu stellen zeigt deine Unwissenheit.

  541. ein gesunder Vallejo wäre für das System Hütter eine Bereicherung, schade das er verletzt ist.

  542. Ich weiß gar nicht was Hütter überhaupt anders machen möchte. Hohes Anlaufen und schnelles Umschaltspiel waren doch auch immer Kovac’s Plan. So haben sie auch das Finale gewonnen. Verstehe nicht, warum man dafür zig neue Leute bräuchte. Ein Leader, der klar im Kopf ist, der fehlt halt.

  543. Wenn Hübner dementiert, wird man schon an Vallejo dran sein.
    Zumal er mal gesagt hat, der Kontakt sei nie abgerissen.

  544. Wahrscheinlich geht es nur noch um eine Leihe, eine Leihe mit KO oder direkt kaufen…

  545. Bei dem Duo Jesus und Abraham in der IV könntest Du auch mit gutem Gewissen Viererkette spielen.

  546. ach seiner Verletzung bei uns war er auch nicht mehr ins Rollen gekommen.

  547. Auch bei den Königlichen ist er nicht ins Rollen gekommen

  548. Mal zwischendurch was ganz Anderes zum Kopfschütteln:

    #metoo (Rosie)

    http://www.spiegel.de/panorama.....23176.html

  549. @568: schon an 2022 zu denken, finde ich gut.

  550. Was macht man eigentlich, wenn KEIN Spieler der Eintracht mehr zu einem anderen Verein wechselt? Da kann der Bruno drohen so oft er will. Die Suppe muss er dann selbst auslöffeln.

  551. Ach attila stehst du morgens auf und hast Angst das dir der Himmel auf den Kopf fällt

  552. Atilla bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege, letztes Jahr um diese zeit waren weder der Price und Rebic da.
    Also abwarten.

  553. „Atilla bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege, letztes Jahr um diese zeit waren weder der Price und Rebic da.
    Also abwarten.“

    Das war nicht meine Frage. Wollte lediglich wissen, was man macht, wenn bis zum 31.08. kein Spieler mehr die Eintracht verlässt!

  554. Ah, eine Suggestivfrage? Interessant!
    Also her mit den Antworten.

  555. Man kauft sich einen Gelenkbus

  556. Wir sparen uns im Training die Pylonenmännchen.

  557. ZITAT:
    „Man kauft sich einen Gelenkbus“

    HiHi, alternativ vielleicht einen Doppelstockbus.

  558. ZITAT:
    „… Bin gespannt, ob noch was aus dem Zylinder gezogen wird.“

    Lt. Hellmann (noch nicht spruchreif) noch 2, wobei einer von den Radkappen zwar ein besseres Gehaltsangebot (3,5 p.a.) statt 1,5 hat, aber stark an den Main tendiert. Keine Angaben über Spielposition, leider. Stand heute abend.

  559. Ich bin für kostenlosen Autoscooter für die Jungs

  560. Alles schon mal da gewesen.

    „Der alte Rekordhalter war er selbst: In der Saison 2000/01 setzte er bei Eintracht Frankfurt 35 verschiedene Spieler ein.“

    http://www.goal.com/de/news/10.....t-platinum

  561. Die 40 schaffe mer!!!!

  562. ZITAT:
    „ZITAT:
    „… Bin gespannt, ob noch was aus dem Zylinder gezogen wird.“

    Lt. Hellmann (noch nicht spruchreif) noch 2, wobei einer von den Radkappen zwar ein besseres Gehaltsangebot (3,5 p.a.) statt 1,5 hat, aber stark an den Main tendiert. Keine Angaben über Spielposition, leider. Stand heute abend.“

    Quelle?

  563. ZITAT:
    „Lt. Hellmann (noch nicht spruchreif) noch 2, wobei einer von den Radkappen zwar ein besseres Gehaltsangebot (3,5 p.a.) statt 1,5 hat, aber stark an den Main tendiert. Keine Angaben über Spielposition, leider. Stand heute abend.“

    Das ist doch der Kostic

  564. Danke für die zahlreichen und auch absolut ernstgemeinten Antworten. Das mag ich so sehr an diesem Blog. Ehrlich und charmant. Nochmal recht herzlichen Dank an alle. Kurze Frage noch: Gelenkbus ist ein Zieharmonikabus, oder?

  565. ZITAT:
    „Quelle?“

    Meine Augen und Ohren. Veranstaltung heute abend im Stadion.
    Das übrigens grade umgebaut wird für ein Konzert der Böhse Onkelz (oder wie immer die sich schreiben). Samt anschließendem Rasentausch.

  566. 582

    das ist dann Kostic, mit den Radkappen.

  567. Erinnert sich eigentlich noch jemand an diesen Fabian von 16/17? 7 Tore, 4 Assists, der Stolz meines Kickbase -Mittelfeldes.

    Was ist denn passiert seit dem? Anderes System? Kopfsache? War es die Verletzung?

  568. Die Kappenräder bezahlen 3,5 Mio. Gehalt im Jahr ?? Dachte die haben ne selbstauferlegte Gehaltsobergrenze, die deutlich drunter anzusiedeln ist ??

  569. ZITAT:
    „Erinnert sich eigentlich noch jemand an diesen Fabian von 16/17? 7 Tore, 4 Assists, der Stolz meines Kickbase -Mittelfeldes.
    Was ist denn passiert seit dem? Anderes System? Kopfsache? War es die Verletzung?“

    Vielleicht von allem etwas.
    Auf jeden Fall kam er nach seiner Verletzung nie mehr an seine vorherigen Leistungen ran.
    Auch in der Nationalmannschaft ist er inzwischen eher Ersatz.

  570. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Quelle?“

    Meine Augen und Ohren. Veranstaltung heute abend im Stadion.
    Das übrigens grade umgebaut wird für ein Konzert der Böhse Onkelz (oder wie immer die sich schreiben). Samt anschließendem Rasentausch.“

    Sollte der nicht im Knast oder auf Kur sein oder beides?

  571. „Samt anschließendem Rasentausch.“

    Was heißt das?
    Es wurde doch schon in der Woche vor dem Supercup ein neuer Rasen verlegt.

  572. Was sagt eigentlich Hr Fischer über die Onkelz, ich dachte immer die seien eher dem rechten Spektrum zuzuordnen, oder verwechsle ich da was?

  573. Knast? Kur? Wer jetzt?
    Der „Bauleiter“ (für den Umbau) meinte jedenfalls auch, den bösen Onkel geben zu wollen.Und hat sich mal kurz mit Hellmann angelegt. Mit sehr überschaubarem Erfolg. :-)

  574. Fall Kostic:
    Zuletzt bekam er selbst einen Korb – Eintracht Frankfurt verlängerte überraschend mit dem umworbenen Ante Rebic und hat kein Interesse mehr.
    https://www.ndr.de/sport/fussb.....21342.html

  575. ZITAT:
    „Was sagt eigentlich Hr Fischer über die Onkelz, ich dachte immer die seien eher dem rechten Spektrum zuzuordnen, oder verwechsle ich da was?“

    Die Onkelz haben sich schon vor Jahren vom rechten Umfeld losgesagt.
    Trotzdem hängt ihnen das noch an.

  576. ZITAT:
    „“Es wurde doch schon in der Woche vor dem Supercup ein neuer Rasen verlegt.“

    Die Stadiongesellschaft ist halt für gute Planung bekannt…

  577. Koan Kostic. Pro Wochenrasen.

  578. ZITAT:
    „Knast? Kur? Wer jetzt?
    Der „Bauleiter“ (für den Umbau) meinte jedenfalls auch, den bösen Onkel geben zu wollen.Und hat sich mal kurz mit Hellmann angelegt. Mit sehr überschaubarem Erfolg. :-)“

    Der Leadsänger wegen Fahrerfluch, allerdings war das schon 2009.

  579. Ich glaub Dir das Nidda. Finde es extrem unprofessionell was die da so im Fanumfeld von sich geben. Ist ja nicht das erste Mal.

  580. Hellmann muss in den Knast?

  581. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was sagt eigentlich Hr Fischer über die Onkelz, ich dachte immer die seien eher dem rechten Spektrum zuzuordnen, oder verwechsle ich da was?“

    Die Onkelz haben sich schon vor Jahren vom rechten Umfeld losgesagt.
    Trotzdem hängt ihnen das noch an.“

    Nunja, ich kenne von denen 0 stücke, das einzige was ich mit der Band verbinde war ein Klassenkamerad der ein sweatshirt von denen hatte und der war, wie sagt man, socially challanged.

  582. ZITAT:
    „Ich glaub Dir das Nidda. …
    Puuh, dann bin ich ja beruhigt. ;-)
    Ey, ich war doch nicht die einzige heute abend, da gabs noch so 25-30 Nasen mehr.

    „… Finde es extrem unprofessionell was die da so im Fanumfeld von sich geben. Ist ja nicht das erste Mal.“
    Soll ich deswegen die Finger still halten und hier nix schreiben? Ernsthaft?
    Uns wurde zwar von diesem „Baufuzzi“ aufm Rasen das Fotografieren verboten, aber nicht von Hellmann das Tippen!

  583. Spekulatius: Kevin Mbabu hat wohl ein Angebot von Rangnick bekommen. Als Ablöse waren 6 Mio. geboten und wurden abgelehnt. Freiwillig auf Kohle könnte der ziemlich schnelle Rechtsverteidiger verzichten, weil Adi Hütter sein Coach war. Mit 1,84m natürlich zu klein. Spekulatiusende

  584. ZITAT:
    „Soll ich deswegen die Finger still halten und hier nix schreiben? Ernsthaft?“

    Hab ich das verlangt? Oder geschrieben?

  585. @Nidda-Adler:
    Ist es denn bei den zwei möglichen Transfers kurz vorm Abschluss, oder schon eine Einigkeit vorhanden?

  586. @ 604 N-A

    Was ist denn in deinem Beitrag (604) jetzt nun das Zitat und was der Text?

  587. Ergänzungsspieler

    ZITAT:
    „Danke für die zahlreichen und auch absolut ernstgemeinten Antworten. Das mag ich so sehr an diesem Blog. Ehrlich und charmant. Nochmal recht herzlichen Dank an alle. Kurze Frage noch: Gelenkbus ist ein Zieharmonikabus, oder?“

    Ja mein Gott, was sollen sie machen? Bis die Verträge auslaufen weiter bezahlen und in der Trainingsgruppe 2 fit halten … was denn sonst?

  588. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Danke für die zahlreichen und auch absolut ernstgemeinten Antworten. Das mag ich so sehr an diesem Blog. Ehrlich und charmant. Nochmal recht herzlichen Dank an alle. Kurze Frage noch: Gelenkbus ist ein Zieharmonikabus, oder?“

    Ja mein Gott, was sollen sie machen? Bis die Verträge auslaufen weiter bezahlen und in der Trainingsgruppe 2 fit halten … was denn sonst?“

    Die Baugrube für die neue Geschäftsstelle muss noch ausgehoben werden, oder?

  589. @Volker
    Nein. Alles gut. Peace please.
    ____________

    @W-A [609]
    1. Absatz = 1.Satz Zitat, Rest Kommentar.
    Beim 2. Absatz stimmt die Formatierung.
    Frage von Volker als Zitat kursiv und Kommentar von mir.
    _______

    @adler78
    Würde dir die Frage gerne konkreter beantworten, kann ich aber nicht: mehr gab’s nicht.

  590. @ N-A 612

    Bedankt

  591. Alles klar, Danke aber für Deine Info. Bin gespannt wer noch kommt. Klingt aber doch nach Kostic. Ben Manga hat ihn ja damals entdeckt und Bobic ihn dann verpflichtet.

  592. Klasse 600 nebenbei, hab sehr gelacht!

  593. Mwa.
    Ich bin zufällig in Tallinn und lese an einer Litfasssäule, dass hier morgen der UEFA-Supercup zwischen Real und Atletico stattfindet.
    Und natürlich waren jede Menge Spanier im Flieger.
    Hätte man das nicht weiter südwestlich stattfinden lassen können?
    So ein Schwachsinn.
    Das wäre ja als wenn der deutsche Supercup am Sonntag in Rostock stattgefunde hätte…

  594. kachaberzchadadse

    @616
    1. Zum Zeitpunkt der Vergabe des Spiels stehen die Finalisten noch nicht fest.
    2. Da nicht gerade selten zwei spanische Teams dieses Spiel bestreiten, kämen nordeuropäische Verbände ja nie dazu ein solches Spiel ausrichten zu können, wenn die Heimatnähe der Teams das Kriterium sein sollte.

  595. Den ein oder anderen Neuzugäng hätte es unter Niko Kovac so dann also nicht gegeben:
    http://m.fr.de/sport/eintracht.....-a-1563249

  596. ZITAT:
    „Den ein oder anderen Neuzugäng hätte es unter Niko Kovac so dann also nicht gegeben:
    http://m.fr.de/sport/eintracht.....-a-1563249

    ZITAT FR:
    „…soll dabei von Ex-Trainer Niko Kovac übrigens für nicht gut genug befunden worden sein.“

    soll dabei = Fakt?

  597. Außen werden immer gesucht, wenn sie dann noch kicken können.
    http://www.kicker.de/news/fuss.....icken.html

  598. ZITAT:
    „Außen werden immer gesucht, wenn sie dann noch kicken können.
    http://www.kicker.de/news/fuss.....icken.html

    Jetzt aber bitte hier nicht jeden Abgang der letzten Jahre verklären…

  599. Der Satz „der eine oder andere soll dabei von Ex-Trainer Niko Kovac übrigens für nicht gut genug befunden worden sein.“ verwundert mich gar sehr. Was soll das bedeuten? Man hat gewartet, bis Kovac weg war, damit man die holen kann und dem neuen Trainer dann Ausschussware vorsetzt?

  600. In letzter Zeit kam mir schon der Gedanke, dass Bobic sich für einen in der Bundesliga unerfahrenen Trainer entschieden hat, könnte damit zu tun haben, seine Machtposition noch weiter auszubauen. Nach seinen Erfahrungen mit Kovac ist das möglicherweise nachvollziehbar, aber es ist nicht unbedingt förderlich für die Zusammenstellung einer Mannschaft, den Trainer außen vor zu lassen.
    Falls Hütter jetzt nicht noch 2-3 Spieler bekommt, die er sich vorstellt, ist er doch schon von Anfang an enteiert.
    Und wenn ich schon dabei bin: Das Gemobbe gegen Stendera und den anderen Spielern finde ich ätzender als streikende Spieler. Von mir aus können sie den Vertrag auflösen und ausbezahlen, aber sie abzuschieben, geht gar nicht.
    Ich weiß natürlich gar nichts, und das ich mich dergestalt äußere, ist möglicherweise nur die Panik, demnächst gespatzt zu werden.

  601. ZITAT:
    „Man hat gewartet, bis Kovac weg war, damit man die holen kann und dem neuen Trainer dann Ausschussware vorsetzt?“

    Und die Frage, wann das Kovac wem gesteckt haben soll? Ich glaube doch kaum, dass er im Rahmen des Supercups zu einem Journalisten ging und sagte, Spieler X oder Y habe ich abgelehnt… Genauso unwahrscheinlich scheint mir, dass ein Verantwortlicher dies hat verlauten lassen…

  602. ZITAT:
    „In letzter Zeit kam mir schon der Gedanke, dass Bobic sich für einen in der Bundesliga unerfahrenen Trainer entschieden hat, könnte damit zu tun haben, seine Machtposition noch weiter auszubauen. „

    Die Hitze ist doch eigentlich gar nicht mehr so schlimm?

  603. Hütter ist ein Fortschritt zu Kovac und kann daher auch die als zu leicht empfundenen Neuzugänge zu Weltstars formen
    nix da Enteiern und Macht ausbauen

    (Satzzeichen wurden bewusst nicht eingebaut)