Sommerpause Jetzt geht’s lohos

Foto: dpa
Foto: dpa

Herrschaften: Die Nationalmannschaft brennt, lese ich gerade. Das ist natürlich gut. Wer nicht weiß, worum es geht: Conferderations-Cup in Russland. Das ist das Event, bei dem der Videobeweis beweisen muss, dass er irgendwann was taugt.

Jedenfalls, so las ich, greifen heute am frühen Abend Jogis Nachwuchskicker aktiv ins Geschehen ein. Soviel als Info. Man kann bei diesem Wetter natürlich auch andere Dinge machen als den Farbfernsehapparat einschalten.

Zum Beispiel das Ding aus lassen.

Schlagworte:

337 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Confed-Cup? Ich spüre die leichte Erschütterung des Sackes Reis in China…
    Ansonsten: Guten Morgen Frankfurt.

  2. Ich gucks mir an und wenn es nur aus Trotz ist, so.

  3. Es geht los – Leno nach Milan gerüchtet. Dann Hradecky nach Leverkusen?

  4. @ 3: irgendwas in diese Richtung wird kommen;
    Leben geht auch ohne Fußball – bei diesem Wetter und trotz Arbeit.
    Ich lebe allerdings auch nicht im Schwarzwald.

  5. Guten Morgen, Sonnenschein!

    Neuer Beitrag – schön.

    Habe ich schon erwähnt, dass ich die Beiträge von Jan Christian Müller vermisse? Der Cup aus Sicht eines Journalisten, das fand ich immer sehr interessant. Ich hoffe, das wird dann nächstes Jahr wieder…….

    Übrigens sehr schade, dass der Beitrag von „HeinzGründel“ so etwas verloren geht. Natürlich geht es im Fußball um Emotionen. Aber es geht heute halt auch um viel mehr Geld. Es ist legitim, dass dann versucht wird, Fehler der Schiedsrichter zu minimieren. Auch wenn sie irgendwie dazu gehören. Ob uns ein Videoschiedsrichter 1992 geholfen hätte……..?
    Ansonsten wird die Opferrolle, beim Thema Schiedsrichter, sogar von den Bayern gerne angenommen. Dieses Alibi sollte man Spielern und Verantwortlichen nicht gönnen.

    Wenn ich Emotionen sehen will, rede ich mit meiner Frau über den Abwasch oder über die Farbe ihrer neuen Bluse, nehme den Kinder das Smartphone weg…….oder gehe in der Kreisliga gucken. :-p

  6. Selbstverständlich macht der Videobeweis Sinn. Alles ist besser als beständig beschissen zu werden. Aber gut, wenn man drauf steht, um sich in der Opferrolle zu suhlen, dann nur zu.

  7. Guten Morgen.

    Nichts würde dem Fußball so sehr schaden wie das minimieren von Schiedsrichterfehlentscheidungen und Unsportlichkeiten.

    Seien wir doch ehrlich ohne dies würde dem Sport jegliche Emotion genommen. Egal ob Sieg oder Niederlage, Championsleague oder Lizenzentzug, keiner würde noch irgendein Gefühl verspüren.

    Dabei sind es doch Gefühle die fehlen. Allerorts. Immer. Viel zu durchrationalisiert, nachprüfbar und Faktenbasiert ist unsere Welt geworden.

    Und da will man uns noch den Rest rauben. Was soll denn noch das Highlight meiner Woche sein?? Was soll ich machen ohne das befreiende Gefühl betrogen worden zu sein? Welchen Sinn hat das leben wenn ich nicht mit aller Inbrunst Opfer sein kann??!?!!

    Und jetzt will man mich schon wieder betrügen!!!!! Erst Betrügt mich Merkel um meine Goldene Villa. Dann Betrügt mich Bobic um die Meisterschaft. Und jetzt das!!!!!!!!

  8. Das setzt Emotionen frei, merke ich gerade.

  9. ZITAT:
    „Egal ob Sieg oder Niederlage, Championsleague oder Lizenzentzug, keiner würde noch irgendein Gefühl verspüren.“

    Selten so einen Köse gelesen. Ich bin Fan einer Mannschaft und habe Emotionen bei Erfolgen oder Misserfolgen.

  10. Schiedsrichterfehlentscheidungen als Primäranlass für Fußballemotionen? Weiß ja nich…

  11. Schreib dreißigmal Käse, damit da nie mehr Köse steht.

    Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse, Käse.

  12. Schön mit einem CE in den Tag…

  13. Och…

    Der Beitrag war ironischer Natur.

    Weder brauch ich Fehlentscheidungen noch Unsportlichkeiten.

    Und das Wehklagen von sich betrogen sehenden Menschengruppen, inklusive Gewaltphantasien, kann ich jederzeit auf der Pegida-Facebookseite haben.

  14. Ich hätte wohl einfach mehr davon verwenden sollen: !!!!!!1!!!!!!!!1!

  15. Jo. Montag morgens kann ich das Niveau noch nicht mittragen.

  16. Die Gewaltphantasien waren echt hart. Ich bin erschüttert.

  17. ZITAT:
    „Ich hätte wohl einfach mehr davon verwenden sollen: !!!!!!1!!!!!!!!1!“

    Rischtisch. ;)

  18. 17 Uhr – Freibad Hausen – vielleicht gibt es da ja Public Viewing

  19. Hallo Stefan, was war denn gestern los mit Dir? Solche Aussagen trau ich Dir normalerweise nicht zu (andere würden sagen, diese Meinungen stehe Ihnen nicht zu)

    „Leider hat der Gründel recht. Dieses Spiel, das Jahrzehnte im Prinzip funktioniert hat, haben sie sowieso schon zerstört. Und jetzt wollen sie es endgültig glattbügeln und beerdigen. Passt aber.“

    Erst befürwortest Du HeinzGründels trolliges (mit ‚t‘) Pamphlet. Dann haben sie, Deiner Meinung nach, ein Jahrzehnte funktionierendes Spiel schon längst zerstört. Ich nehme mal an, dass ’sie‘ die FIFA ist oder doch eher Konstrukte? Früher haben noch Vereine die Chance gehabt, den Fußball zu zerstören, so z. B. 1972 auf einer Geburtstagsparty. So und jetzt bügeln diese ominöse ’sie‘ ‚es‘ glatt zum Beerdigen.
    Das Glattbügeln bezieht sich das auf den VR-Schiedsrichter oder auf die angedachten Regeländerungen?
    Der Fußball geht nicht kaputt. Gekickt wird immer. Alles Andere mag kaputt gehen, aber dann haben wir immer noch einen Ball. Rund. Passt.

  20. Volksfront von Judäa

    Man kann sich ja andere Sportarten anschauen, die das benutzen. Ich kann da nicht feststellen, dass da irgendwas verloren gegangen ist bzw. diese weniger populär sind. Ich finde das ehrlich gesagt ein Armutszeugnis, dass es das immer noch nicht gibt. Schmeißt doch Eure iPhones&Androiden weg, wenn Ihr etwas hinterwäldlerische Nostalgie benötigt.

    P.S.: natürlich hätte uns das in Rostock geholfen. Aber so gab es halt „Emotion pur“ für die Schwaben.

  21. Volksfront von Judäa

    Ah Thema schon durch. Na dann….

  22. ZITAT:
    „17 Uhr – Freibad Hausen – vielleicht gibt es da ja Public Viewing“

    Also ich weiß ja nicht ob ich sehen will, was im Freibad Hausen so rumliegt. Auch nicht kostenfrei. ;)

  23. ZITAT:
    „Die Gewaltphantasien waren echt hart. Ich bin erschüttert.“

    Einen Spieler der sich hat fallen lassen in Zukunft bei jedem Ballkontakt auszupfeifen, damit endlich lernt was für ein Unmensch er ist kann nan getrost dazuzählen.

    Meine soetwas in bezug auf Timo Werner hier gelesen zu haben.

  24. Ich glaube ja, dass das mit dem Glattbügeln sich eher auf die anderen Regeländerungen bezieht, die da im Raum stehen. 60 Minuten mit Uhr anhalten usw.

  25. ZITAT:
    „60 Minuten mit Uhr anhalten“

    hochgradig sinnvoll

  26. ZITAT:
    „P.S.: natürlich hätte uns das in Rostock geholfen. Aber so gab es halt „Emotion pur“ für die Schwaben.“

    Sicher, dass auch strittige, nicht gepfiffene Elfmetersituationen unter den Videobeweis fallen?

  27. Also, nicht dass der Elfer damals strittig gewesen wäre, versteht mich nicht falsch.

  28. Damals, ’92, hätte auch der Videobeweis bestätigt – „Schwalbe“. Genau wie ’72, bei diesem Holzenbein.

  29. Ich fand das mit dem Zeitschinden früher schlimmer. Vor allem international.

  30. Außerdem hätte Möller den eh drei Meter über die Latte gejagt.

    Jetzt muss ich weinen.

  31. ZITAT:
    „ZITAT:
    „60 Minuten mit Uhr anhalten“

    hochgradig sinnvoll“

    Ja. Siehe Football, Wasserball, Hoops. Macht Sinn. Außer beim Baseball natürlich.

  32. Zitat aus 29 ; Genau wie ’72, bei diesem Holzenbein.

    Wirklich 1972 ?

    Naja, die Zukunft kommt. Da hast du jetzt die Auswahl zw. 3 Arten von Fußball. Diesen ehrlichen Totalüberwachungsfußball. Den unehrlichen Amateur-Fußball, der von den Fehlentscheidungen des „Spielführers“ gecastet wird und damit von den Emotion lebt und dazu noch den Berührungsball auf „Genderart“.

  33. ZITAT:
    „72.74. Egal. Schwalbe.“

    Und so wie Du den Namen schreibst, ein eher ungelenkiger Spieler. ;)

  34. Also ich finde viele Dinge super. Wird Zeit das der Fussball endlich abgestaubt wird. Videobeweis hat schon super geklappt in den bisherigen Spielen. Ist halt scheisse wenn man zu früh jubelt. Das sofort wieder Kritik kommt, kann ich überhaupt nicht verstehen. Die Entscheidung ist schneller da, als Robben bei seiner Schwalbe gelandet ist. Zu den 60 Minuten, hmm besser wären 2×35 Minuten Nettospielzeit meiner Meinung nach.

    2. Bei Standards mehrere Ballberührungen möglich
    Gibt es doch schon, indirekter und direkter Freistoß. Sinnlos.

    3.) Der Ball muss bei Standards nicht mehr ruhen
    Fragwürdig aus meiner Sicht, würde aber das Spiel beschleunigen, aber auch zu mehr taktischen Fouls führen.

    4.) Kurzer Abstoß im eigenen Strafraum
    Ist wohl recht unwichtig. Verlangsamt eher das Spiel.

    5.) Elfmeter statt Freistoß, wenn der Torwart einen Rück- pass aufnimmt
    Schrott

    6.) Bei Handspiel auf der Torlinie soll der Treffer zählen
    Vollkommen dafür.

    7.) Nach einem Elfmeter kein Nachschuss mehr.
    Schrott. Wir wollen Tore auch im Nachschuss sehen.

    8.) Bei deutlicher Kritik am Schiri Punkt- oder Torabzug
    Schrott. Die Leistung der Refs muss einfach besser werden.

    9.) Schlusspfiff nur, wenn der Ball nicht mehr im Spiel ist
    Schrott. Spiel ist zuende, wenn die Spielzeit abläuft. Fertig.

  35. Regeländerungen, wenn es sinnvoll ist, OK.
    Aber vieles erinnert doch arg an eine Innenministerkonferenz. Neue Regeln, Verschärfung etc.
    Zeitschinden?
    Könnte man in 3 Wochen beenden. Interne Schiririchtlinie dies nicht mehr zu akzeptieren, klare Ansage an die Vereine vor der Saison.
    Im ersten Spiel werden die Spieler höflich erinnert. Im 2. + 3. Spiel gibt es gelb bzw. gelb-rot, ab Spiel 4 existiert das Problem nicht mehr.
    Nachspielzeit realistisch abschätzen und umsetzten? Brauch es keine neue Regel für.
    Beschwerden, reklamieren und Rudelbildung rund um den Schiri? Passende Regel gibt es seit Jahrzehnten – man muss sie nur anwenden.

    Und ja, Fehler und Fehlentscheidungen gehören zum Fußball, sonst wäre es eine sterile Angelegenheit.

  36. „Ist halt scheisse wenn man zu früh jubelt.“

    Wann genau wird denn dann zukünftig gejubelt? Nach sechzig Sekunden, wenn das Go von Außen gekommen ist? Stell ich mir total toll vor. Vielleicht gibt es für diesen ganz spontanen Jubel ja demnächst Seminare. Will ja gelernt sein, das alles.

  37. #JackieChan

    „Also ich finde viele Dinge super“

    und von den zehn denkanstößen hälst du acht für überflüssig oder sogar schrott? ich sehe das wie der laie: bestehende regeln konsequent anwenden, fertig.

    man könnte mal drüber nachdenken mir und den spielern bzw. den schiris zu erklären, was handspiel eigentlich ist. würde dem sport guttun, und kommt sogar recht häufig vor.

  38. Exilfrankfurter

    Dasbringt mich drauf, dass ich gerne auch scouting nach diesen vielversprechenden Hessenbuben hätte,
    Grabi, Holz und Dr.Hammer kamen auch nicht aus dem Urwald, und um dahoam zu scouten, braucht`s mehr ein gutes Image als überbefähigte Seher. Eine 2te, die in der Hessenliga durchs Waldland tourtelt, würde mehr bringen als……..

  39. schwarzwaldadler

    das Problem gestern beim zweiten Tor war doch nicht der Videobeweis, sondern wieder mal die Unfähigkeit des Assistenten an der Seite, das er nicht sah das der Chilene eben nicht im Abseits stand.

  40. ZITAT:
    „Dasbringt mich drauf, dass ich gerne auch scouting nach diesen vielversprechenden Hessenbuben hätte,
    …..“

    Die gehen heute lieber zu Hopp.

  41. Video-Schiri: gewöhnungsbedürftig, aber ist ja bei Football oder Tennis ganz normal.

    Regeländerungen: passives Abseits abschaffen!! (siehe gestern Kamerun);
    Nettospielzeit: Zeitschinderei sollte mE von de ersten Minute an unmöglich werden (gewöhnungsbedürftig) oder aber spätestens ab Minute 60 bei jeder Spielunterbrechung (vom Ausball bis zum sterbenden Schwan) durch Anhalten der Uhr greifen.

    Schlusspfiff/Ausball: okay, dann unterbleibt der Schiri-individuelle Abpfiff (während der Eckball fliegt, kurz vor der Ecke oder gar bei Angriffsaktion). Immer ruhender Ball!!! (wir hatten in dieser Saison mindestens zwei haarige Situationen im Stadion, ich glaube einmal gegen die Bayern, als der Schiri noch mit Eintracht-Abwehrspieler(n) diskutierte, während der Freistoß schon flog. Elfer-Regelung und Abstoß-Regelung: kann man neu regeln.

    Und zu 37 (Laie): vollkommen d’accord. was eh schon festgeschrieben ist (gelbe Karte fordern, Reklamieren, Rudel etc.) sollte endlich konsequent und einheitlich angewendet werden.

  42. Ähm. Mit Leverkusen spielt Radetzky aber auch nicht so wirklich international. Nie im Leben geht der dahin. Zumal die auch nicht mit dem Klammerbeutel gepudert sind und 4,5 Mio Gehalt zahlen.

  43. Wer zuletzt jubelt…

  44. ZITAT:
    „Grabi, Holz und Dr.Hammer kamen auch nicht aus dem Urwald….“
    Grabi und Holz kamen beide mit 21 Jahren zur Eintracht nachdem sie so auf sich aufmerksam gemacht hatten, das jeder wußte, die sind gut….Nickel wurde von seinem Onkel bei der Eintracht per Telefon angeboten…den kannte keiner….soll heißen, damals gab es gar kein Scouting…einige Karrieren sind rein zufällig entstanden. Einige rein zufällig nicht…
    Heute lockt die Brause oder SAP in der D oder C Jugend mit Jobs für die Eltern…da wird es schwer, wenn du nix zu bieten hast außer Perspektive…mal bei Süle fragen.

  45. Mir wäre es recht, wenn man diese sterbenden Schwäne mal bekämpfen könnte…..Berührung, Hinfallen wie vom Blitz getroffen und dann wieder aufstehen als wäre nichts gewesen. Das ist inzwischen ein bewährtes Mittel, um Zeit- und/oder Eindruck zu schinden.

    Scouts: vor ein paar Tagen schrob hier Geschwister „Polterpetra“ schon, dass sie es komisch findet, wenn einerseits jeder Euro gebraucht wird, um eine konkurrenzfähige Truppe zu haben, aber andererseits die Scoutingabteilung so aufgebläht wird.

    Hier schien mir bisher das M1er Modell erstrebenswerter, weil kostengünstig.

    Aber gut. Sobald der nächste Neymar Jr.Jr. bei der Eintracht landet, werde ich das Scouting mit allem was ich habe verteidigen.

  46. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…mal bei Süle fragen.“

    ……der mörderische Verkehr am Riederwald……

    EFC Riederwaldtunnel

  47. @ 44
    Angeblich soll Leverkusen seine Spitzenverdiener Chicharito und Calhanoglu loswerden wollen, weil sie dem Verein mit je 4 Mio p.a. zu teuer sind. Das spräche für Deine Annahme. Ich glaube auch nicht, dass Hradetzky irgendwo anders in D 4,5 Mio bekommt.

  48. Frank N. Furter

    @#47
    Was wird die Frau Costa denn so verdienen, dass wir in Geldnot sind? Die Scoutingabteilung hat gerade einmal zehn Mitarbeiter. Wenn man wirklich weltweit scouten möchte, ist das nicht gerade viel.

  49. ZITAT:
    „Hier schien mir bisher das M1er Modell erstrebenswerter, weil kostengünstig.“

    Was ist denn genau das Mainzer Modell? Die Frage ist ernstgemeint und nicht für einen Freund. Es interessiert mich wirklich.

  50. Exilfrankfurter

    Nochmals zu den Hessenbuben:
    Das bedeutet eben, dass auf den heimischen Bolzplätzen Eintracht-Fans dem runden Dingsda hinterherjagen müssen und darauf wollte ich mit Image und Hessenliga hinweisen.
    In der Liga: Die teuersten Spieler, die teuersten Trainer, die meisten Scouts……der Zug ist abgefahren und bringt nix auf dem Weg zum heimischen Herzen!

  51. Exilfrankfurter

    Was ist eigentlich DEREFER für einer?
    Ein neuer Spieler der FR, an dem mer net vorbeikommt?
    Das wär doch ein guter neuer Stopper für EF!

  52. ZITAT:
    „Was ist denn genau das Mainzer Modell? Die Frage ist ernstgemeint und nicht für einen Freund. Es interessiert mich wirklich.“
    Angeblich haben die gar keine Scoutingabteilung sondern prüfen nur, wer ihnen angeboten wird und schauen sich so halt um.
    Allerdings aus 2010
    https://www.11freunde.de/interview/wie-heidel-spieler-nach-mainz-holt

  53. Süße, romantische Vorstellung, dass man nur die Tiefen des Westerwalds, das Ried und die Wetterau durchforsten müsse, um den nächsten Waldstadionhelden zu finden.

  54. ZITAT:
    „@ 44
    Angeblich soll Leverkusen seine Spitzenverdiener Chicharito und Calhanoglu loswerden wollen, weil sie dem Verein mit je 4 Mio p.a. zu teuer sind. Das spräche für Deine Annahme. Ich glaube auch nicht, dass Hradetzky irgendwo anders in D 4,5 Mio bekommt.“

    Mir deucht auch ein bisschen, dass in dieser exorbitanten Gehaltforderung, auch ein wenig Schmerzensgeld mit drin ist. Solange ihr keine internationale Perspektive bietet, müssens dann halt ein paar Euro mehr sein. Ich glaub der will gar nicht so unbedingt verlängern, sondern würde bei Leverkusen wahrscheinlich auch für 3,5 spielen. Wäre schön wenn sich diese Posse nicht noch weiter hinauszieht und wir den guten für eine ordentliche Ablöse zwischen 8 und 11 Mios an den Mann bringen könnten, damit er dann mit Leverkusen auf Vize-Titeljagd gehen kann.

  55. Frank N. Furter

    ZITAT:
    „Süße, romantische Vorstellung, dass man nur die Tiefen des Westerwalds, das Ried und die Wetterau durchforsten müsse, um den nächsten Waldstadionhelden zu finden.“

    Hihi, das habe ich auch gedacht…

  56. Westerwald, Ried und Wetterau ? So ein Quatsch, der nächste Okocha kickt in der Nordi im Käfig.

    #FrankfurterBuube

  57. schon immer so, dass wir Odenwälder übersehen wurden. dafür kamen Paul Oswald und Wolfgang „der Brasilianer“ Solz als Trainer zu uns ….

  58. “ Wäre schön wenn … wir den guten für eine ordentliche Ablöse zwischen 8 und 11 Mios an den Mann bringen könnten…“

    @ complainovic: Das wäre nicht nur schön, sondern angesichts einer Restlaufzeit seines Vertrages von nur einem Jahr eine grandiose Leistung unseres Managements.

  59. concordia-eagle

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wäre schön wenn sich diese Posse nicht noch weiter hinauszieht und wir den guten für eine ordentliche Ablöse zwischen 8 und 11 Mios an den Mann bringen könnten, damit er dann mit Leverkusen auf Vize-Titeljagd gehen kann.“

    8-11 Mio für Hradi?

    Es gäbe net mal die Hälfte.

  60. @Hirnteufel
    Ja, hatte auch schon überlegt, ob das zu hochgegriffen ist, aber wenn Leno für 25 Mios zu Milan wechselt und wir unseren Elfmeterkillenden Pokalhelden und Identifikationsfigur schweren Herzens hergeben müssten, dann kann man sich ja vielleicht bei 9 Mios treffen. Ist ja dann bekannt wieviel Leverkusen auf der hohen Kante hat und ich denke man sollte auch langsam von dem Weg abkommen unseren Spielern „keine Steine in den Weg zu legen“ weil sie so charakterlich einwandfreie Burschen mit obszönen Gehaltsvorstellungen sind. Wenn überall die Preise steigen, wieso nicht auch bei uns ?
    Leverkusen bekäme einen TW der sich in der Bundesliga durchgesetzt hat, im besten Alter, deutschsprachig und Nationalspieler, nur für den Fall dass Rudi hier mitliest.

  61. ZITAT:
    „…nur für den Fall dass Rudi hier mitliest.“
    Kann mir nicht vorstellen das der Hanauer Bub auf soviel Sachverstand freiwillig verzichtet…

  62. Hiermit bekenne ich mich ausdrücklich auch als Zuschauer der Nationalelf.
    Warum? Man sieht grundsätzlich besseren Fußball als bei unserer SGE, deren häufigerer Gewürgefußball einen manchmal zur Weißglut treibt.
    Und ja, wir haben in Deutschland eine ganze Fülle von sehr guten jungen Spielern, die wir momentan in der Löw-Truppe und der U21 bestaunen können. Leider kommen keine von der SGE, wenn man mal von dem Freiburger Kempf absieht.

  63. @ complainovic
    Meiner Meinung nach steht die Ablöse oder auch Transferentschädigung in einem konkreten Bezug zur verbleibenden Vertragslaufzeit und zum tatsächlichen sportlichen Wert des Spielers. Leno hat in LEV noch einen Vertrag bis 2020, er hatte eine Ausstiegsklausel, die mit 20 Mio € gerüchtet wurde. Ich mag den Hradi, aber Pokalheld und Identifikationsfigur sind doch subjektiv oder lokal zugeschriebene Merkmale, die für den interessierten künftigen Arbeitgeber kaum Belang haben werden. Natürlich kann man auf so etwas verweisen, um die Forderung nach einem höheren Preis zu begründen. Blöd nur, dass für Außenstehende mMn aktuell nicht unbedingt der Eindruck entsteht, dass uns LH soviel wert ist, dass wir ihn auf jeden Fall halten wollen. Was den tatsächlichen sportlichen Wert angeht, sehe ich unsere Nr.1 in einer Kategorie mit Augsburgs Marwin Hitz. Der hat auch noch 1 Jahr Vertrag, für ihn werden wohl 5 Mio aufgerufen und wenn er wechseln sollte, wird die Ablöse wahrscheinlich niedriger, ich denke bei etwa 3,5 Mio liegen.
    Mit „keine Steine in den Weg legen“ hat das alles nichts zu tun, Bobic und Hübner sind da sicherlich völlig rational. Dies zeigt sich auch darin, dass -Ultimatum hin, Ultimatum her – weiter verhandelt wird. Und an der kolportierten Gehaltsforderung von 4,5 Mio habe ich inzwischen so einige Zweifel.

  64. ZITAT:
    „schon immer so, dass wir Odenwälder übersehen wurden. dafür kamen Paul Oswald und Wolfgang „der Brasilianer“ Solz als Trainer zu uns ….“

    Und der ewige Oka. Aus Sandbach.

  65. Wolfsburg müsste eigentlich auch einen Torhüter suchen.

  66. O.K.. Odenwälderer auch.

    Weiß auch gar nicht, ob es in diesem Nordhessen nicht auch noch bewohnte Gegenden gibt und wie die dann heissen. Könnte aber sein.

  67. ZITAT:
    „Allerdings aus 2010“

    Das mag auch 2010 so gewesen sein, inzwischen haben die auch ihr Scouting massiv aufgerüstet.

    http://www.mainz05.de/mainz05/.....nz-05.html

  68. think big
    http://www.eintracht.de/news/a.....eich-60558

    alles dabei. von U23 bis zum schninees

  69. @Hirnteufel
    alles richtig, natürlich steht die Ablöse auch in Relation zum Restvertrag.
    Andererseits denke ich mir, dass auch der Bedarf eine Rolle spielt. Hradi verdient momentan kolportierte 800k.
    Für die Eintracht ist es nicht zwingend notwendig daran etwas zu ändern, man hätte noch ein Jahr eine gute Nummer 1 für kleines Geld. Ob sich nächstes Jahr auch wieder ein Verein auffindet, der den ablösefreien Hradi zum Spitzengehalt einstellt und gleichzeitig noch ein sportliches Upgrade zur SGE darstellt, weiss momentan noch keiner. Leverkusen bräuchte bei einem Leno-Abgang aber sofort einen Ersatz. Und so viele Alternativen die günstiger wären und über die gleiche Qualität verfügen die Levs Ansprüchen genügen würde, sehe ich nun auch nicht auf dem deutschsprachigen Markt (der ablösfreie Adler zBsp.?), Man könnte halt im Ausland kucken.
    Soll er doch nächstes Jahr ablösefrei gehen (wohin eigentlich ?)….3,5 in diesem Jahr, ist für mich jedenfalls keine Summe bei der ich einschlagen müsste, so dringend isses dann doch nicht sich ne Baustelle aufzumachen, zumal man für einen Ersatz ja auch was auf den Tisch legen muss.
    ach komm, weisste was ? auf 6,5 lass ich mich noch drücken…..dann ist aber Schluss ;)

  70. ZITAT:
    „think big
    http://www.eintracht.de/news/a.....eich-60558

    alles dabei. von U23 bis zum schninees“

    Super Sache das. Einer meiner besten Freunde ist dort im Verein sehr aktiv und berichtet immer, wie sehr man sich dort – nicht nur aufgrund der vielen Ex-Eintrachtler – mit der SGE identifiziert. Eine wirklich gute Lösung, um über die Schmach der U23-Abmeldung hinweg zu kommen.

  71. SC Hessen Dreieich ist jetzt unser Farmteam, sehe ich das richtig?

  72. @ comlainovic
    „ach komm, weisste was ? auf 6,5 lass ich mich noch drücken…..dann ist aber Schluss ;)“

    Deal. ;)

  73. Einige meiner Freunde versuchen, in den vom SC noch nicht plattgemachten lokalen „Traditionsvereinen“ Fußball zu spielen. Die sehen die Chose nicht so begeistert. Und ich mag mir weder vorstellen, was die an der Lettkaut mit der Landschaft anstellen, noch wie viel Kohle das die Stadt kosten wird.

  74. ZITAT:
    „Die sehen die Chose nicht so begeistert. Und ich mag mir weder vorstellen, was die an der Lettkaut mit der Landschaft anstellen, noch wie viel Kohle das die Stadt kosten wird.“

    Jetzt warten wir doch erstmal ab, was sie wirklich im Detail planen.

  75. Oh, Outsourcing der U23…..nach wieviel Jahren?

  76. ZITAT:
    „Oh, Outsourcing der U23…..nach wieviel Jahren?“

    Ach, das ist Marketing-Geschwätz. Der Vorteil einer U23 ist ja, dass man auf die Spieler zur Not im Spiel- und Trainingsbetrieb Zugriff hat. Geht halt nicht, wenn sie bei einem anderen Verein spielen.

  77. Definition des Confed Cups:

    Turnier für Spieler, die keine Chance äuglein großes Turnier haben und es als Bereicherung empfinden gegen Kamerun und Australien zu spielen und nicht immer nur Jaht für Jahr gegen Eintracht Frankfurt.

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....52869.html

  78. ZITAT:
    „Definition des Confed Cups:

    Turnier für Spieler, die keine Chance äuglein großes Turnier haben und es als Bereicherung empfinden gegen Kamerun und Australien zu spielen und nicht immer nur Jaht für Jahr gegen Eintracht Frankfurt.

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....52869.html

    Hab´s auch grad gelesen. Weiß nur noch nicht, ob ich lachen oder sauer sein soll…

  79. ZITAT:
    „“Ist halt scheisse wenn man zu früh jubelt.“

    Wann genau wird denn dann zukünftig gejubelt? Nach sechzig Sekunden, wenn das Go von Außen gekommen ist? Stell ich mir total toll vor. Vielleicht gibt es für diesen ganz spontanen Jubel ja demnächst Seminare. Will ja gelernt sein, das alles.“

    Im Zweifelsfall machs einfach wie alle anderen oder warte bis es auf dem Videowürfel steht.
    Oder Ruf dir einfach in Erinnerung das nicht jedes Tor strittig ist.

    Kennt ihr das wenn man Kleinkinder mit in den Streichelzoo nimmt und die dann wie am Spieß schreien wenn sie das erste mal ein Meeschweinchen oder Zwergkaninchen sehen?

  80. Ich finde das ganz gut vom Löw, die mitzunehmen, die Bock haben. So relativiert man einerseits gekonnt die Bedeutung dieser Veranstaltung und sorgt andererseits für engagiertere und interessantere Auftritte. Absolut lustig wäre es, das Ding mit dieser Truppe zu gewinnen. Eigentlich ist jedes der Gegnerteams mit einer ordentlichen Bundeligaauswahl schlagbar.

  81. @ 81: Ich schrei eh rum, sobald der Ball am Tor rumfliegt, da kann ich auch 10 Sekunden danach noch entscheiden, ob das jatzt Jubel oder Schimpfen sein soll.

  82. So wie die Kleinkinder, die mit dem Fuß aufstampfen und „das ist sooo ungerecht!!“ rufen?

  83. Nein eher wie wenn sie am Anfang Angst haben vor etwas was sie später total super finden wenn sie gemerkt haben das es nicht beisst.

  84. schwarzwaldadler

    zu 78

    da ist man beim Eishockey, wo man sonst bei allem hinten dran ist, weiter.

    Da werden die jungen Spieler per Förderlizenz an einen unterklassigen Verein, mit dem man eine Kooperation abschließt zur Spielpraxis hingegeben, aber sowie man sie braucht, können sie jederzeit im laufenden Wettbewerb eingesetzt werden.

  85. Was war an der U23-Abmeldung eine Schmach? Also ich vermisse die nicht …

  86. schwarzwaldadler

    88

    wenn Spieler wir Barkok keine Spielpraxis bekommen, aber dann plötzlich in der Startelf stehen und dann nicht gut sind, ist mangelnde Spielpraxis ein nicht zu unterschätzender Grund dafür.

  87. Euer Stindl!

  88. Wahrscheinlich versucht der Australier immer noch vergeblich, den Ball in seinen Beutel zu packen.

  89. Barkok hat für seine 18 Jahre schon gute Leistungen gezeigt. Regionalliga wäre doch keine Förderung für so einen Spieler. Dann lieber tägliches Training und sporadische Einsätze!

  90. schwarzwaldadler

    92

    nichts geht über Spielpraxis.

  91. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Oh, Outsourcing der U23…..nach wieviel Jahren?“

    Ach, das ist Marketing-Geschwätz. Der Vorteil einer U23 ist ja, dass man auf die Spieler zur Not im Spiel- und Trainingsbetrieb Zugriff hat. Geht halt nicht, wenn sie bei einem anderen Verein spielen.“

    War auch nicht ernst gemeint. Oberliga ist auch nicht das Niveau, um sich für die 1.Liga zu empfehlen.

  92. Huch. ich muss dem Schwarzwaldadler mit seiner 87, 89 und 93 durchaus Recht geben.

    Machen das die Temperaturen? ;)

  93. ZITAT:
    „SC Hessen Dreieich ist jetzt unser Farmteam, sehe ich das richtig?“

    Von Walldorf an den Riederwald, das war zu anstrengend für den jungen Herrn Süle. Aber das komplette Profiteam in den Kreis Offenbach zu karren, das geht locker. Welch ein Land.

  94. „Huch. ich muss dem Schwarzwaldadler mit seiner 87, 89 und 93 durchaus Recht geben.“

    Auch bei der sehr pauschalen #93?
    Erstaunlich.

  95. Die Förderlizenzen im Eishockey sind natürlich beschränkt auf die jungen Jahrgänge. Und das kostet den höherklassigen Clubs natürlich Geld.
    Man sollte sich damit abfinden, dass jedes Jahr ein oder zwei aus der U19 hoch kommen.Ältere fallen durchs Raster. Die aerfahrung zeigt, dass die es bestenfalls in die 2.Liga schaffen.

  96. ZITAT:
    „Auch bei der sehr pauschalen #93?“

    Wo ich gerade die 96 sehe, es geht immer noch pauschaler.

  97. Eines muss man dem Wagner lassen. Stellungsspiel wirklich sehr gut.

    Andererseits…gegen den Gegner würde Klose das auch noch hinbekommen…wenn nicht sogar schon getroffen.

  98. haben*

  99. @ Eugen: Allein schon die Schwalbe am Beginn disqualifiziert ihn mMn für die Nationalmannschaft.

    @ UliStein: Schlimmer geht immer.
    Ich persönlich glaube, dass ein wettkampfnahes Training auf Bundesliganiveau mehr wert ist als Spielpraxis in der Regionalliga. Just my 50 Cents.

  100. esszett hat doch recht, also ich brauche diese bange Wartezeit auch nicht. Es ist doch absehbar welche Auswirkungen es hat, nämlich genau die beschriebene Unsicherheit.
    Und nicht nur manchmal, sondern verdammt oft. Was gewinnt man? Ein wenig Gerechtigkeit, gleichzeitig gibt es mind. ebensoviele neue Streitfälle. „Wieso hat der Schiri nicht den Videobeweis verlangt?“.
    Dafür den Zauber der quasi sofortigen Torentscheidung, samt explodierenden Stadion opfern?

  101. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Bumms..

  102. Bahnschranke.

  103. ZITAT:
    „Von Walldorf an den Riederwald, das war zu anstrengend für den jungen Herrn Süle. Aber das komplette Profiteam in den Kreis Offenbach zu karren, das geht locker. Welch ein Land.“

    Textverständnis und lesen können wird definitiv überschätzt (s.o.)
    Im O-Ton (JCM-Interview mit Süle) las sich das so:
    ZITAT:
    „Meine Eltern haben mich nach der Schule regelmäßig direkt abgeholt und durch den dichten Berufsverkehr zum Riederwald gefahren. Das hat oft eine Stunde pro Weg gedauert. Das Nachwuchsleistungszentrum war damals im Bau. Wir haben uns in Containern umgezogen. Es war stressig für meine Eltern.“
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1295255

    Entscheidung der Süle-Eltern. Eine für mich sehr nachvollziehbare Entscheidung.


  104. Jetzt warten wir doch erstmal ab, was sie wirklich im Detail planen.“

    Klar, aber überraschend war es nicht, weswegen der „Verein“ kein unbekannter für mich ist und ich bleibe skeptisch:
    Ohne in Dreieich zu leben und alle Details zu kennen: Ein Geldgeber „vereint“ die Vereine, ne Menge Alt-Eintrachtler werden installiert und dann – Überraschung – arbeitet man eng mit genau dieser SGE zusammen.
    Da wäre ich als lokaler Fußballfan oder gar aktiver Spieler vermutlich auch nicht begeistert. Bin aber auch ein naiver Fußballromantiker, gebe ich zu.

  105. ZITAT:
    „Bumms..“

    Du triffst lieber in der Verlängerung, oder? Also falls Du die 100 anvisiert hast… ;)

  106. „Allein schon die Schwalbe am Beginn disqualifiziert ihn mMn für die Nationalmannschaft.“

    Ja dieses asoziale verhalten ist wirklich sch..ße.

    Aber wenns danach geht dürfte Fabian auch nicht dabei sein.

  107. ZITAT:
    „Ja dieses asoziale verhalten ist wirklich sch..ße.“

    Also da finde ich Herrn Scholl ja deutlich asozialer.

  108. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bumms..“

    Du triffst lieber in der Verlängerung, oder? Also falls Du die 100 anvisiert hast… ;)“

    War down under gewidmet!
    😀

  109. „Allein schon die Schwalbe am Beginn disqualifiziert ihn mMn für die Nationalmannschaft.“

    „Ja dieses asoziale verhalten ist wirklich sch..ße. Aber wenns danach geht dürfte Fabian auch nicht dabei sein.“

    Dieses asoziale Verhalten ist sch..ße, aber bei so einem Turnier, gegen so einen Gegner als erste Aktion im Strafraum so offensichtlich auf Betrug aus zu sein, das geht gar nicht.
    Ich meine, wenn einer in einem Endspiel 88 Minuten alles versucht hat, ihm aber das Pech am Schuh klebt und er dann aus Frust sowas versucht, da hat man noch ein gewisses Verständnis. Nicht aber in dieser Partie, nee, echt nicht. Das es ganz anders geht sehen wir gerade – 3:1.

  110. ZITAT:
    „Ich meine, wenn einer in einem Endspiel 88 Minuten alles versucht hat, ihm aber das Pech am Schuh klebt und er dann aus Frust sowas versucht, da hat man noch ein gewisses Verständnis.“

    Hölzenbein war nach 25 Minuten verzweifelt. Ansonsten: dummes Geschwätz.

  111. Zum Thema Fairplay hat halt jeder seine Haltung.
    Dummes Geschwätz ist die #111.

  112. Der Marktwert von dem Leno sinkt heute beträchtlich.

  113. concordia eagle

    Guter Mann dieser Leno.

  114. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Wieso isn der Leno in der Nationalmannschaft?

  115. ZITAT:
    „Guter Mann dieser Leno.“

    Wo will der noch mal hin?
    Kann er sich abschminken:-)

  116. Deutlich verwirrender an diesem Confed Cup, finde ich die unpassenden Reaktionen vom Publikum… hört sich so gesteuert an, Aufregung zu völlig unpassenden Momenten…aber gut, vielleicht spinnt auch mein super TV.

  117. 20, 19, 18, 17, 16, 15 Mio Euro….

  118. Wir haben uns in Containern umgezogen. Es war stressig für meine Eltern.“

    Entscheidung der Süle-Eltern. Eine für mich sehr nachvollziehbare Entscheidung.“

    Äh? Mir ist nicht nachvollziehbar, wie es stressig für die Eltern sein kann, wenn sich der Bub im Container umzieht.

  119. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich meine, wenn einer in einem Endspiel 88 Minuten alles versucht hat, ihm aber das Pech am Schuh klebt und er dann aus Frust sowas versucht, da hat man noch ein gewisses Verständnis.“

    Hölzenbein war nach 25 Minuten verzweifelt. Ansonsten: dummes Geschwätz.“

    Gut, da lagen wir auch 0:1 hinten und es ging so gut wie gar nix, da kann man schon mal verzweifelt sein.
    Zumal es gegen Holland ging ;-)

  120. tolle Sache dieser Videobeweis. Allerdings fehlt mir da noch eine Hammondorgel die die Fans zum kochen bringt.

  121. schwarzwaldadler

    Rethy hat eben gesagt, das der Video SR in der Bundesliga immer in Köln sitzt, das ist ja an Peinlichkeit nicht zu überbieten.
    Der gehört in jedes Stadion wo gespielt wird.

  122. ZITAT:
    „tolle Sache dieser Videobeweis. Allerdings fehlt mir da noch eine Hammondorgel die die Fans zum kochen bringt.“

    Ich versteh nicht warum die Helene nicht in der Wartezeit singen darf….

  123. Wo wir grad am rummosern sind.

    Das Problem beim Videobeweis sehe ich einzig in dem Affentanz der darum veranstaltet wird.

    Der Videotyp hätte das vermeintliche Handspiel schon längst geprüft haben können als der Schiri das Zeichen gegeben hat.

    Da fiele die Verzögerung schon mal deutlich geringer aus. Wenn man sich dann noch diesen Splitscreen-Blödsinn sparte dann fiele der Zirkus auch nicht auf.

    Kurz gesagt sollte man es Anwenden, aber bitte so das es nicht, oder zumindest so gering wie möglich, auffällt.

  124. ZITAT:
    „Wir haben uns in Containern umgezogen. Es war stressig für meine Eltern.“

    Entscheidung der Süle-Eltern. Eine für mich sehr nachvollziehbare Entscheidung.“

    Äh? Mir ist nicht nachvollziehbar, wie es stressig für die Eltern sein kann, wenn sich der Bub im Container umzieht.“

    Stressig für Eltern sind die Fahrtzeiten samt Training. Net die Umzieherei.
    Vielleicht klappts im Rechnen besser als im Lesen:
    3-4 x Training/Woche à 2 Stunden Training + Umziehen/Duschen = ca. 5 Stunden/Trainingseinheit = 5 Stunden x 3-4 x Traingsaufwand = 15-20 Stunden/Woche Fahr- und Wartezeit für Elternteil.
    Muss man dir den alles …

  125. Soll ja Leute geben, die in Containern wohnen. Müssen.
    Braucht man gar keine Flüchtlinge für thematisieren, geht schon bei Bauarbeitern los.
    Wobei es Container gibt, die ich so mancher Bruchbude von Wohnung vorziehen würde.
    (Prophylaktisch:) Kein dummes Geschwätz!

  126. Lebt Gottlieb Wendehals noch?

  127. Und wieder ein Neuzugang n Wolfsburg. Läppiische 10 Millionen hat der gekostet. Der Nichtabstieg hat sich ja mal so richtig gelohnt.

  128. Nidda, vergiss es. Er wird noch zehnmal auf dem gleichen Mist rumreiten. Aber ich bewundere deinen pädagogischen Eifer. ;)

  129. Da hat er doch tatsächlich mal einen gehalten.

  130. Also….scouten müssen wir bei den Australier schon mal nicht.
    Da ist so gar nichts brauchbares dabei.

  131. Mit der deutsch-chinesische Fußballakademie mit Standort Dreieich fügt die Eintracht einen wichtigen Baustein zu ihrer Internationalisierung hinzu.

    Ich bin ja mal gespannt, was das wird. Machen wir China jetzt zum Weltmeister? Geht es da um Profifußball oder Nachwuchs. Frankfurt, Dreieich, Peking. Hilfe können sie gebrauchen, sonst wären die Australier nicht amtierender Asienmeister.

  132. Stimmungstechnisch hat das was von ner Schwimm-WM in Dubai, morgens um 10 bei den Vorläufen.

  133. ZITAT:@119
    „ZITAT:
    „Guter Mann dieser Leno.“

    Wo will der noch mal hin?
    Kann er sich abschminken:-)“

    ich hatte verstanden der will nach England, passt doch. Im Ernst kann mich nicht erinnern in der A (B) Nationalmannschaft jemals eine so bescheidene Leistung eines Goalies gesehen zu haben.

  134. Im Ernst kann mich nicht erinnern in der A (B) Nationalmannschaft jemals eine so bescheidene Leistung eines Goalies gesehen zu haben.“

    Doch. Ter Stegen hat Schlimmeres abgeliefert.

  135. ZITAT:
    „Mit der deutsch-chinesische Fußballakademie mit Standort Dreieich fügt die Eintracht einen wichtigen Baustein zu ihrer Internationalisierung hinzu.

    Ich bin ja mal gespannt, was das wird. Machen wir China jetzt zum Weltmeister? Geht es da um Profifußball oder Nachwuchs. Frankfurt, Dreieich, Peking. Hilfe können sie gebrauchen, sonst wären die Australier nicht amtierender Asienmeister.“

    Es geht um Austausch. Es gibt ebenso sehr viele deutsche Schüler/Studenten in China.
    In Dreieich-Sprendlingen entsteht momentan die Erweiterung der Strothoff International School, ein Prachtbau.
    Da greift ein Rädchen ins andere,

  136. „Doch. Ter Stegen hat Schlimmeres abgeliefert.“

    Indeed.

  137. Nee, nä? Der Frankfurter Flughafen soll in „Flughafen Helmut Kohl“ umbenannt werden? Ja iss denn scho wieder 1. April?

  138. ZITAT:
    „Nee, nä? Der Frankfurter Flughafen soll in „Flughafen Helmut Kohl“ umbenannt werden? Ja iss denn scho wieder 1. April?“

    Soll? Weil Dieckmann das vorschlägt? Soll. Pfffff.

  139. Okay. Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen …..

  140. Der Frankfurter Flughafen soll in „Flughafen Helmut Kohl“ umbenannt werden?

    Vielleicht sollte man eher den Flughafen in Mainz-Finthen so nennen.

  141. Gina Lisa Schwesig Airport.

  142. ZITAT:@142
    „Nee, nä? Der Frankfurter Flughafen soll in „Flughafen Helmut Kohl“ umbenannt werden? Ja iss denn scho wieder 1. April?“

    klassischer Fall von „Fake News“, welcome in the Club Meerseburger

  143. Muss das nicht „Meersburger“ heißen?

  144. ZITAT:
    „tolle Sache dieser Videobeweis. Allerdings fehlt mir da noch eine Hammondorgel die die Fans zum kochen bringt.“
    Das Problem am Videobeweis ist doch, dass heute kaum noch jemand nen Videorekorder hat, um diesen abzuspielen!

  145. ZITAT:
    „ZITAT:
    „tolle Sache dieser Videobeweis. Allerdings fehlt mir da noch eine Hammondorgel die die Fans zum kochen bringt.“

    Ich versteh nicht warum die Helene nicht in der Wartezeit singen darf….“
    …weil die jetzt in unserer Scouting-Abteilung schafft …

  146. ZITAT:
    Der Frankfurter Flughafen soll in „Flughafen Helmut Kohl“ umbenannt werden?

    Vielleicht sollte man eher den Flughafen in Mainz-Finthen so nennen.“

    Für den Flughafen Finthen stimme ich uneingeschränkt zu.
    Aber was hat der Flughafen Frankfurt mit Helmut Kohl zu tun?

  147. Helmut-Kohl-Airport? Das geht aber nur wenn gleichzeitig der neue Flughafen in Berlin in Heinz-Erhard-Flughafen umbenannt wird.

  148. Ich finde Neuerungen im Fussball durchaus für angebracht. Videobeweis ? Bin klar dafür. Ich finde Ungerechtigkeiten grundsätzlich sehr ärgerlich, nicht immer im Leben verhinderbar, aber wenn die Chance besteht? Why not. Ich hatte mir die Rugby WM angeschaut. Empfand den Videobeweis nicht als so störend, das es nicht die mögliche Fehlentscheidung und damit die begangene Ungerechtigkeit aufwiegen würde. Auch der Umgang mit dem Schiri, hat mir gut gefallen ( nur der Kapitän einer Mannschaft fragt nach). Reine Nettospielzeit? Dafür. Auch wenn die Gefahr möglicher Werbeblöcke steigt, bei erhöhten Alkoholkonsum ist doch eh der ein oder andere ältere Mitbürger permanent am Rennen….und das man die Zeitschindaffen und deren theatralisches Getue nicht mehr sehen müsste, kann den Uffreschphasen „Puls 180“ zusätzlich etwas Einhalt gebieten. Was wiederum den Jüngeren ein gutes Gefühl verschafft, das deren Rentenversicherungskohle bei den zukünftigen vitalen Uraltsäggen bestens aufgehoben ist.

  149. ZITAT:
    „Okay. Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen …..“

    Diekmann. Aha. Es geht doch wohl um Frankfurt am Main, oder?
    Ortsüblich wäre da wohl als letztes Wort ein herzhaftes DEGEESCHE.

  150. Man spricht nicht über Anwesende in der dritten Person (Sven Regener).

  151. Die Merkel soll jetzt schon ante mortem festgelegt haben, dass der BER, sollte er denn jemals fertig werden, niemals nie nach ihr benannt werden darf! Dann lieber keinen Flughafen als den!

  152. Ach ja, zu den neu diskutierten Regeländerungen der FUFA oder wie die da heißt, gefällt mir eine ganz gut:

    „Bei deutlicher Kritik am Schiedsrichter soll es Tor- und Punktabzüge geben“.

    Die Regeländerung ist nur nicht zu Ende gedacht. Es sollte weiter heißen.

    „Wird ein Schiedsrichter trotz bereits erfolgtem Tor- und Punktabzug weiter kritisiert, wird der kritisierenden Mannschaft ein nationaler Titel – soweit vorhanden – ab- und einem anderem Verein per Losverfahren zuerkannt.“

  153. Fairplay Regeländerungen: in keiner anderen Sportart gibt es mehr Schwalben, bei kleinsten Berührungen wird geschrien, vor Schmerz gekrümmt und und und…so viele Spieler halten sich im Anschluss an Duellen in der Luft die Nase oder eine andere Stelle im Gesicht. Das gab’s vor 15-20 Jahren nicht so häufig. Da taten Wischer noch nicht so weh. Zeitspiel – da steht Fussball auch ganz oben. Dass Schwalben im Strafraum genauso wie Notbremsen mit Rot geahndet würden, passe ja eigentlich auch in diesen Änderungskatalog. Grundsätzlich bin ich aber nicht für Symptombekämpfung durch Regeländerungen und härtere Strafen, sondern für Verbesserungen im Nachwuchsbereich, sowohl im Breitensport, als auch im Hochleistungsbereich. Ethische, moralische und charakterliche Förderung. Seit einigen Jahren versucht man ja Fussballern beizubringen, worauf bei Interviews zu achten ist, wie sie mit plötzlichem Reichtum umzugehen haben usw. Letztendlich bin ich aber überzeugt, dass nicht Umstände verändert und Regeln verbessert werden sollten, sondern der Mensch.

  154. Hier noch ein paar Informationen aus dem Interview der OP mit Bruno Hübner:

    Zu Neuzugängen: Wahrscheinlich kommt es in dieser Woche noch zu Abschlüssen. (wahrscheinlich wird’s Jovic)

    Zu Hahn
    Keine Unterschrift unter einen Vertrag bei der Eintracht wird Andre Hahn setzen. Hübner bestätigte: „Ein Wechsel ist nicht mehr realistisch.“ Die Ablöseforderung von Borussia Mönchengladbach ist für die Frankfurter nicht stemmbar, Alternativen haben die Verantwortlichen bereits im Blick.

    Zu Aigner
    Keine Option stellt dabei eine Rückkehr von Stefan Aigner dar. Der vergangenen Sommer für rund 2,5 Millionen Euro zum TSV 1860 München gewechselte Flügelspieler wird den Gang in die Regionalliga Bayern zwar nicht mit antreten, aber die Verantwortlichen scheuen sich offenbar dennoch vor Rückholaktionen.

    Sicher ist nur: Die zuletzt von ausländischen Medien gehandelten Gojko Cimirot von PAOK Saloniki und U21-Stürmer Marcus Ingvartsen von FC Nordsjaelland werden nicht kommen.

    Meier solle nicht weggelobt werden und weiterhin eine wichtige Rolle einnehmen. Allerdings müsse er auch in Zukunft in mit dem Platz auf der Bank rechnen.

    Deutlich wahrscheinlicher als ein Abgang Hradeckys erscheinen Wechsel von Furkan Zorba und Yanni Regäsel. „Wir wären bereit, sie abzugeben oder auszuliehen“, sagte Hübner

    Zu Oczipka
    Im Optimalfall wird hier schon in den kommenden Wochen Einigung erzielt.

  155. ZITAT:
    „Fairplay Regeländerungen: in keiner anderen Sportart gibt es mehr Schwalben, bei kleinsten Berührungen wird geschrien, vor Schmerz gekrümmt und und und…so viele Spieler halten sich im Anschluss an Duellen in der Luft die Nase oder eine andere Stelle im Gesicht. Das gab’s vor 15-20 Jahren nicht so häufig. Da taten Wischer noch nicht so weh. Zeitspiel – da steht Fussball auch ganz oben. Dass Schwalben im Strafraum genauso wie Notbremsen mit Rot geahndet würden, passe ja eigentlich auch in diesen Änderungskatalog. Grundsätzlich bin ich aber nicht für Symptombekämpfung durch Regeländerungen und härtere Strafen, sondern für Verbesserungen im Nachwuchsbereich, sowohl im Breitensport, als auch im Hochleistungsbereich. Ethische, moralische und charakterliche Förderung. Seit einigen Jahren versucht man ja Fussballern beizubringen, worauf bei Interviews zu achten ist, wie sie mit plötzlichem Reichtum umzugehen haben usw. Letztendlich bin ich aber überzeugt, dass nicht Umstände verändert und Regeln verbessert werden sollten, sondern der Mensch.“

    +100

  156. ZITAT:
    Letztendlich bin ich aber überzeugt, dass nicht Umstände verändert und Regeln verbessert werden sollten, sondern der Mensch.“

    +100″

    Was ein Jahrtausendkäse – den Menschen verbessern zu wollen. Das haben schon ganz andere als die FIFA versucht. Der Mensch bleibt aber, wie er ist. Und als Sportler wird er weiter bescheißen, dopen, schauspielern.

  157. You may say I’m a dreamer but I’m not the only one…

  158. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Der Mensch wird soweit optimiert,das er den depperten Fussball sein lässt!
    ;-)

  159. Vor dem Spiel erklären das Reklamieren sofort gelb gibt und das auch bei der ersten Aktion durchziehen. Spätestens beim zweiten Mal ist der Spuk vorbei. Zeitspiel kosequent nachspielen. Ball wegwerfen oder schiessen beim Einwurf oder Freistoss gibt gelb. Schwalbe gibt rot direkt auf dem Platz oder nachträglich eine empfindliche Sperre. Die Mittel um das Problem zu lösen sind auch heute schon da, dazu muss man keine Spielzeit verkürzen. Ein Großteil der Schuld liegt bei den Schiedsrichtern selbst und beim Verband der diesen keinen Rückendeckung gibt.

  160. Bernd Leno, ganz starke Vorstellung gestern, das Transferfenster ist wohl mittlerweile zu, für ihn?

    Oh, das hattet ihr schon? ;-)

  161. Wir hatten hier alles achon. Ist halt Sommerloch.

  162. Oh. Köln bekommt ein wenig Spielgeld. Glückwunsch.

  163. Modeste wills nochmal wissen. So rein sportlich.

  164. Bei zehn Millionen per anno verständlich.

  165. Denk ich auch. Er sieht wahrscheinlich keine Chancen, für sein Land bei der WM 2018 teilzunehmen, denn an Griezmann, Lacazette und Mbappé kommt er wohl nicht vorbei. Er ist fast 30 und denkt sich, bei einem Topverein wird er Geld viel bekommen, aber dauerhaft nicht 1. Wahl sein. Er bleibt bei Kölle und wird bei einem erheblich geringerem Gehalt evtl. KULT, wenn er noch 2-3 gute Saisons hinlegt. Königsklasse wird er dort nicht spielen. Und dann gibt es China…ach komm scheißegal, ein paar Jahre Zirkus für unvorstellbar viel Geld. So wird es wohl sein.

  166. Zitat; So rein sportlich. in der 169

    Das zählt doch heutzutage überhaupt nicht. Das Einzige was zählt ist die Höhe des Konto bei der USB in Züri (CH), öddrr?

  167. ZITAT:
    „Das Einzige was zählt ist die Höhe des Konto bei der USB in Züri (CH), öddrr?“

    Kann ich so nicht bestätigen, der Mann von Welt lagert auf einer netten Karibikinsel.

  168. ZITAT:
    „Das Einzige was zählt ist die Höhe des Konto bei der USB in Züri (CH), öddrr?“

    Ich finde das ja immer toll, wie hier die Orientierung nach dem schnöden Mammon gern in ein schlechtes Licht gerückt wird. Weil ich mir vorstellen könnte, dass 99,5% der Leute, die solche Kommentare abgeben, bei der Chance auf eine Vervierfachung des eigenen Gehaltes sofort zusagen würden.

  169. Wir sind alt und brauchen das Geld.

  170. 4 faches Gehalt? Wo muss ich unterschreiben?

  171. Köln erlöst mal eben 35 Millionen für Modeste und wir diskutieren uns einen Ast, was wir wohl mit den möglichen 5 Mio. für Hradecky alles so anfangen. Barvo!

  172. Hauptsache, wir waren an Modeste auch dran. Damals.

  173. Guten Morgen!

    Wer motiviert sich denn bitte schön hier über Geld?

    Ich frage für meinen Chef.

  174. Wir sollten Köln den Hrgota schmackhaft machen, um 10 der 35 Mios abzugreifen

  175. Also ich finde das zu kurz gesprungen. Da ich genug verdient habe, um gut leben zu können, und außerdem mit meinem Job zufrieden war, wäre ich auch für das zehnfache Gehalt nicht nach China gegangen.

  176. Volksfront von Judäa

    Kennst Du nicht das Gefühl, wie armselig dein Boot ausschaut, wenn das neben den ganzen eleganten 5 Mio + Yachten liegt? Das hämische Grinsen der Anderen, wenn du im Hafen einläufst? Erniedrigend!

  177. ZITAT:
    „Vergiss es“

    Wir haben doch schon ein halbes Dutzend Spieler, die RV können…

  178. ZITAT:
    „Also ich finde das zu kurz gesprungen. Da ich genug verdient habe, um gut leben zu können, und außerdem mit meinem Job zufrieden war, wäre ich auch für das zehnfache Gehalt nicht nach China gegangen.“

    Alex, bist du es? ;)

  179. Findet Euch einfach mal damit ab, dass weit und breit kein Club den Hradecky haben will. Falls wider Erwarten doch jemand an ihm interessiert ist, dürften wohl kaum mehr als 4 bis 5 Mio zu erzielen sein. Für dieses Geld kriegst Du heutzutage sowieso keine wirklichen Verstärkungen im Sturm oder anderswo.
    Und was ist nun so schlimm daran, wenn er seinen Vertrag hier erfüllt?

  180. ZITAT:
    „Und was ist nun so schlimm daran, wenn er seinen Vertrag hier erfüllt?“

    Der Grad der Vertragserfüllung ist nach so einer Vertragsverhandlung zweifelhaft. Wird er zB „besondere Paraden“ machen, wenn man sie ihm nicht gesondert bezahlt? Wird man ihm unterstellen, sich nicht richtig angestrengt haben, weil er den Ball (ohne gesonderte Bezahlung) nicht gehalten hat? Man stelle sich vor, er hielte kommende Saison keine Elfmeter im Pokal ….

  181. ZITAT:
    „Findet Euch einfach mal damit ab, dass weit und breit kein Club den Hradecky haben will.“

    Hast Du Insiderinformationen oder ist das einfach nur eine Vermutung, die Du gerade zur Tatsache aufbläst?

  182. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Findet Euch einfach mal damit ab, dass weit und breit kein Club den Hradecky haben will.“

    Hast Du Insiderinformationen oder ist das einfach nur eine Vermutung, die Du gerade zur Tatsache aufbläst?“

    Der dem Zitat nachfolgende Satz lässt doch schon tief blicken……..also Geblubber.

  183. ZITAT:
    „Der dem Zitat nachfolgende Satz lässt doch schon tief blicken……..also Geblubber.“

    Stimmt.

  184. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Ich blubbere, also bin ich!

    (Präambel Blog G)

  185. Das ihr euch damit abfinden sollt hat er gesagt!

  186. Und wenn’s dann mit dem Kicken in China nicht so klappt, kann man ja noch ein social media celeb werden:

    http://mashable.com/2017/06/20.....JSw2Xm5qqE

  187. Kein Ingvartsen, kein Cimirot, dafür Luka Jovic (nur noch Kleinigkeiten zu klären).
    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,2677380

  188. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der dem Zitat nachfolgende Satz lässt doch schon tief blicken……..also Geblubber.“

    Stimmt.“

    Hm. Zitat aus link in #197:
    „Die Chancen dazu stehen nicht schlecht, zuletzt hatte Hradecky selbst eingeräumt, dass ihm keine anderen Angebote vorliegen. Von seinen Beratern hat er sich im Übrigen getrennt, vertreten wird er aktuell ausschließlich von seinem Vater Vladimir.“

  189. Hitzefrei!

  190. Man kann genauso gut prüfen, wie ein slowakischer Finne deutsches Einkommen versteuert. Wer hier im Blog ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein.

  191. „Hm. Zitat aus link in #197: „Die Chancen dazu stehen nicht schlecht, zuletzt hatte Hradecky selbst eingeräumt, dass ihm keine anderen Angebote vorliegen.“
    Insiderinformation. Schon seit gestern Abend 21:00 online bei der op für jeden verfügbar.

  192. ZITAT:
    „Schon seit gestern Abend 21:00 online bei der op für jeden verfügbar.“

    Jo. Quelle angeben hilft halt.

  193. Wann wird in Sachen Zlatan endlich Vollzug gemeldet?
    Kein Wort von BH in der NP! Unfassbar!

  194. Also der US wäre auch als Statler oder Walldorf bei den Muppets durchgegangen!

  195. ZITAT:
    „Kann man auch googeln…“

    Und warum soll ich das googeln wenn jemand anders eine Behauptung aufstellt?

  196. „Und warum soll ich das googeln wenn jemand anders eine Behauptung aufstellt?“
    Schrieb ich soll? Dachte ‚kann‘.
    Wenn einen eine Behauptung interessiert, kann man das schon mal machen.
    Oder aber auf op-online.de gehen und unter Sport Eintracht Frankfurt auswählen.
    Wem das zu aufwendig ist…

  197. Jetzt wird es voll im Waldschwimmbad, Zeit zu gehen!

  198. Einen Teil der Löcher im spanischen Steuersäckel scheinen die Profikicker samt Umfeld reingeschossen zu haben, weia.
    Taugt zum Ratespiel: Who’s next?

  199. Hessenschau.de-Nutzer wollen „Alex-Meier-Flughafen“ in Frankfurt.

    Dafür bin ich natürlich auch.
    ;-))

  200. Ist der Fußballgott etwa schon tot?

  201. Georg August Zinn oder Walter Kolb, damit erschöpft sich die Auswahl an beliebten hessischen Politikern. Von mir aus noch Holger Börner, der hatte wenigstens direkt was mit dem Flughafen zu tun. Oder Josef Fischer. Der lebt aber noch.

  202. Waldschwimmbad-Warum nicht Waldschmidtbad

  203. Petra-Roth-Airport. Mehr Frankfurtbezug geht wohl nicht, auch wenn mir die Parteizugehörigkeit nicht so richtig schmeckt.

  204. ZITAT:
    „Man kann genauso gut prüfen, wie ein slowakischer Finne deutsches Einkommen versteuert.“

    Mach das mal, scheint die richtige Aufgabe für Dich zu sein. Anschließend kannst Du Dich beim Lukas als neuer Berater andienen; Bedarf scheint er ja grade zu haben.

  205. ZITAT:
    „Bedarf scheint er ja grade zu haben.“

    Ob die Not schon so groß ist?

  206. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Wenn schon „Birne“ dann höchstens:
    Cargo-City-Helmut-Kohl
    #XXL

  207. Johann-Wolfgang-von-Goethe-Airport

    Bettina-von-Arnim-Flughafen

    Georg-Büchner-Flughafen

    Flughafen-Otto-Hahn

    Anne-Frank-Airport

  208. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Heinz-Schenk-International
    Abflug: Terminal zum blauen Bock
    😃

  209. Volksfront von Judäa

    Das hier ist die Steigerung von Sommerloch. Begrifflich noch nicht vergeben, leider.

  210. Ei-Kall-Airport

  211. Handkäs-Flugfeld

  212. Fly by Äppler-Air!

  213. ZITAT:
    „Pollersbeck zum Heribert“

    Blöder Flughafenname.

  214. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Sollte der altehrwürdige Flughafen tatsächlich nach diesem Bimbes Künstler benannt werden, erwarte ich vom mündigen Bürger ähnlich starke Proteste wie damals an der westlichen Startbahn!

  215. Brigadier Lethbridge-Stewart

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Pollersbeck zum Heribert“

    Blöder Flughafenname.“

    Heribert fliegt noch mit Zeppelinen.

  216. ZITAT:
    „Das hier ist die Steigerung von Sommerloch. Begrifflich noch nicht vergeben, leider.“

    Sommerkrater?

  217. ZITAT:
    „Claudia Roth“

    Sehr schön. Wirklich sehr schön.

  218. Wenn schon lokal, dann Fraa-Rauscher-Port. Da müßte man nicht so viel ändern

  219. Schade, schade, schade. Pollersbeck hätte ich gerne bei uns gesehen. Blöd.

  220. Dynamit-Rudi Airport hätte auch was.

  221. OT: Man muss ja nicht den Fraport umbenennen, aber der BER könnte einen Namen brauchnen. Hans-Jürgen Wischnewski oder (noch etwas spezieller) Ulrich Wegener wären gute Paten.

  222. ZITAT:
    „OT: Man muss ja nicht den Fraport umbenennen, aber der BER könnte einen Namen brauchnen. Hans-Jürgen Wischnewski oder (noch etwas spezieller) Ulrich Wegener wären gute Paten.“

    Der BER hat schon einen Namen:
    http://www.berlin-airport.de/d...../index.php

  223. Zitat aus 176 (@ Uli Stein) dass 99,5% der Leute

    Das ist kein Neid. Nach dem Kavallerieanfall war ich nicht mehr mammonmässig in der CH festgelegt.
    Außerdem war ich skifahrtechnisch nicht mehr dazu in der Lage, zur dortigen Urlaubsverbringung.
    Daher neidloser Rückzug; denn immer noch gilt, wer hat der hat und viele Fußballer davon sausatt.

    Ich bin da eher aus der Sicht her neidisch, daß in den 50er und 60 er Jahren man als Fußballer
    weniger verdient hat als Sportler/Könner anderer Sportarten. Aber das Fußballgeschäft hat den
    Mammon angezogen. Warum wohl?

  224. Die Petra Rot wäre keine schlechte Präsidentin für Eintracht gewesen.
    Die Beziehungen und Kontakte von ihr hätten der Eintracht die eine oder andere Tür aufgemacht, die das Peterle in 100 Jahren nicht geöffnet bekommt.

    Aber da sie noch lebt, keine Namensgeberin für den Eierport (nicht Birnenport)!

  225. Ich kenne nur einen einzigen Politiker, welcher den Flughafen zur Zeit aktiv fördert.

    Daher muss er in Tarek Al-Wazir Airport unbenannt werden.

  226. @241

    Kauft den jetzt Hoppelheim oder die Dietmar GmbH und Co.KG?

  227. ZITAT:
    „Der BER hat schon einen Namen:“
    Aber Brandt willi nicht mehr.

  228. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Claudia Roth“

    Sehr schön. Wirklich sehr schön.“

    Au ja!

    „2018 konnten die Abschiebe-Flüge vom Claudia-Roth-Airport nochmals gesteigert werden“
    ;-)

  229. ZITAT:
    „@241

    Kauft den jetzt Hoppelheim oder die Dietmar GmbH und Co.KG?“

    Vermute Hoppelheim, da bei einem erneuten Wechsel wohl nicht viel zu verdienen sein wird……-

  230. ZITAT:
    „Schade, schade, schade. Pollersbeck hätte ich gerne bei uns gesehen. Blöd.“

    Für eine Ablöse von über 4Mios. eher nicht. Finde ich zu viel für den.

  231. Verständnisfrage:
    Wieso-weshalb-warum soll der FRA-Airport überhaupt irgendeinen Namen aufgebappt bekommen? Rhein-Main-Airport heißt er und schließt die Gebiete mit ein, die den meisten Krach und Ärger abkriegen. Passt also.
    Und dass das Rollfeld Hahn „Frankfurt“ vornedran stellt, ist eh‘ ne Frechheit.

    Überm Waldstadion steht derzeit Commerzbank – ok, bringt Geld, nachvollziehbar. Bleibt aber das Waldstadion.

    Der ganze Bohai, nur weil die Junge Union (Widerspruch in sich, btw) eine Hitzschlag-Idee kreiert, die der Ex der Blöd aufgreift und rumzwitschert?

    Wenn es schon ein hessischer Airport zur Namensehrung für den Oggersheimer sein muss, dann Calden. Da wird hessenweit-steuerfinanziert auch alles ausgesessen.

    P.S.: Wobei die hiesigen Namensvorschläge rundum treffender und besser wären :)

  232. Calden ist Vorratsairport falls der ehemalige hessische Ministerpräsident ablebt. Das gibt dann das RoKo-Flugfeld.

  233. ZITAT:
    „Das gibt dann das RoKo-Flugfeld.“

    Und das wird dann der Hotspot für Abschiebungen in aller Herren Länder. Das kreiert Flugbewegungen. So geht’s Business, Herrschaften.

  234. @251

    Die besondere Verbundenheit von H.Kohl zum frankfurter Flughafen kann ich auch nicht erkennen.
    Wenn der Helmut schon als Namensgeber herhalten soll, dann doch eher für eine pfälzer Spezialität,
    die niemand kannte, bevor der gute Altkanzler dafür Werbung machte, nämlich den Pfälzer Saumagen.

    Wie man selbst im Spiegel lesen konnte, baute er einen Teil seiner Diplomatie darauf auf:

    http://www.spiegel.de/einestag.....52579.html

    Deshalb mein Vorschlag: Pfälzer Saumagen Helmut Kohl! Kann das mal jemand dem Ex der Blöd weiterleiten?

  235. Den Pfälzer Saumagen kenne ich. Aber wer ist Helmut Kohl?

  236. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    ZITAT:
    „Den Pfälzer Saumagen kenne ich. Aber wer ist Helmut Kohl?“

    Unwichtig. Ned aus Frankfurt.

  237. „Den Pfälzer Saumagen kenne ich. Aber wer ist Helmut Kohl?“

    Hehehe.

  238. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das gibt dann das RoKo-Flugfeld.“

    Und das wird dann der Hotspot für Abschiebungen in aller Herren Länder. Das kreiert Flugbewegungen. So geht’s Business, Herrschaften.“

    Das wiederum passt. Sehr schön.

  239. @255

    Leider Gut!!!! :-)

  240. RB Leipzig zur CL zugelassen.

  241. ZITAT:
    „RB Leipzig zur CL zugelassen.“

    Wie unerwartet

  242. Am Besten steckt man die dann in die gleiche Gruppe wie RB Salzburg ….

    Da könnte dann das Helenche in der Halbzeit mal wieder singen und keiner pfeift!

    Keiner da …. ;-)

  243. ZITAT:
    „ZITAT:
    „RB Leipzig zur CL zugelassen.“

    Wie unerwartet“

    Da hat die UEFA bestimmt lange überlegt.

  244. ZITAT:

    Da hat die UEFA bestimmt lange überlegt.“

    Junge, Junge! Alle Punkte, die zu einer Nichtberechtigung zur Teilnahme an der UEFA Champions League laut entsprechendem Reglement hätten führen können, sind eindeutig zu verneinen. Und um dies festzustellen, braucht es für einen durchschnittlich begabten Menschen unter Berücksichtigung aller für den Fall relevanten Fakten gewiss kaum Überlegungszeit.

  245. Jetzt kauf ich mir auch ein paar europäische Standorte.

  246. 266

    ich hoffe der Beitrag ist ironisch gemeint.

  247. ZITAT:
    „… Und um dies festzustellen, braucht es für einen durchschnittlich begabten Menschen unter Berücksichtigung aller für den Fall relevanten Fakten gewiss kaum Überlegungszeit.“

    Och joh. Und ’ne klitzekleine Namensänderung.
    „… In der Königsklasse tritt Red Bull Salzburg unter dem Namen FC Salzburg an. …“
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1299420

    Etikettenschwindel. Nette feine Umschreibung für versuchten Betrug. Früher mal. Und nein, da war nicht alles besser. War halt anders.

  248. ZITAT:
    „Etikettenschwindel. Nette feine Umschreibung für versuchten Betrug. Früher mal. Und nein, da war nicht alles besser. War halt anders.“

    Die Namensänderung ist lediglich ein Sicherungsnetz, auf das nach meiner Rechtsauffassung auch hätte verzichtet werden können. Zu klären hatte die UEFA, ob nach Art. 5 des Reglements der UEFA Champions League die Integrität des Wettbewerbs gewahrt ist. Dies hat man augenscheinlich getan und kam zu einem nicht überraschenden Ergebnis. Ob es dem geneigten Beobachter nun passt oder nicht.

    Jeder, der Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Entscheidung hat, kann sich ohne weiteres o.g. Reglement zur Hand nehmen und Punkt für Punkt überprüfen, inwieweit RB gegen eine der dort genannten Bestimmungen verstößt oder eben nicht.

  249. Selbstverständlich ist Mateschitz ein Ehrenmann, das Dosenkonstrukt über jeden Zweifel erhaben und es gibt keinerlei tiefergreifende Verbindungen zw. Dose 1 und Dose 2

  250. 270

    bist du Ralf Rangnick

  251. Theorie meets Praxis.
    In diesem Zusammenhang nicht ganz unbekannt.

  252. ZITAT:
    „270

    bist du Ralf Rangnick“

    Nö… Aber anscheinend juristisch interessiert.
    Ich kann beide Ansichten vollkommen nachvollziehen.

    Was die Statuten der Uefa und Red Bull angeht, bediene ich mich einer schönen Redewendung:

    Dont shoot the messenger

  253. es dürfen keine zwei Vereine mit dem selben Sponsor mitspielen, daran ist doch der Betrug auszumachen.

  254. Alles sauber und juristisch korrekt. Wie immer in der Fußball Familie.
    Verrückt müsste man sein Anderes zu behaupten.

  255. ZITAT:
    „Selbstverständlich ist Mateschitz ein Ehrenmann, das Dosenkonstrukt über jeden Zweifel erhaben und es gibt keinerlei tiefergreifende Verbindungen zw. Dose 1 und Dose 2“

    Über etwaige beide Klubs verbindende Strukturen, die möglicherweise im Dunkeln liegen, hat die UEFA nun mal nicht nicht zu befinden. Vielmehr hatte sie sich an den auf dem Tisch liegenden Fakten zu orientieren. Alles andere kann auch nicht ihre Aufgabe sein, zumal ihr zur Aufdeckung irgendwelcher Verschwörungen nicht nur die Belege, sondern darüber hinaus auch die Instrumente fehlen dürften.

    Es steht natürlich jedem frei, der Zweifel an der Integrität des Brausefabrikanten und seinem Tun hat, in dieser Richtung zu recherchieren und entsprechende Belege zu beschaffen und vorzulegen. Heldenstatus wäre ihm in weiten Teilen der Fanlandschaft gewiss. ;)

  256. so kann man nur hoffen, das sie in der Gruppenphase als ungesetzte Mannschaft gezeigt bekommen, wo der Hammer hängt.

  257. Die werdens schwer haben in der Bundesliga. Äh Champions League.

  258. Lächerlich. Zweitligatruppe.

  259. 280

    in der Cl schon, ich halte auch in der Bundesliga weiter nicht viel von diesem Spiel, die spielen wir kommunistische Roboter ( Zitat Alfred Tezlaff) schnell keine technischen Dinge, mir gefällt der Fussball nicht.

  260. 279

    in der CL bekommen sie eine schwere Gruppe und scheitern in der Vorrunde wie die TSG auch.

  261. „juristisch korrekt“ kann (fast) jeder Schwachsinn belegt und bewiesen werden. Leider.
    Und ich weiß, wovon ich rede.

  262. ZITAT:
    „…die Integrität des Wettbewerbs…“

    Man verkauft Spieler zu überhöhten Preisen an den anderen Dosenverein um dann nachzuweisen, dass weniger als 30% des Etats vom Anteilseigner kommen. Das Gros wird über die gepuschten Transfereinnahmen erzielt. Damit ist man fein raus und die UEFA schluckt das. Sieht für mich dennoch nach einer Mogelpackung aus…

  263. Auch wenn früher nicht alles besser war … das soll künftig die Alte Försterei des FC Union Berlin sein? Ääähem …
    https://twitter.com/fcunion/status/877227085726658564

  264. Geil – mit nem Zweitnick nach Europa.

  265. ZITAT:
    „Die werdens schwer haben in der Bundesliga. Äh Champions League.“

    Heißt du zufällig Herri?:-(

  266. 288

    also daw ird eine Gruppe mit Real, Tottenham und Lazio zjm Bsp kommen können, bedeutet nulll Punkte.

  267. Wenn die Regularien der DFL erlauben, dass 50+1 so einfach umgangen werden kann, dann sind sie mist.
    Wenn die Regularien der Uefa erlauben, dass so offensichtlichen Verbindungen wie bei RedBull nicht problematisch für den Wettbewerb sind, dann sind diese ebenfalls mist.

    Natürlich könnte man das auch auf andere ausweiten (VW zum Beispiel).

    Die Verbände sägen nicht an dem Ast auf dem sie sitzen. Egal welche Regelungen sie proforma haben.
    Alles andere sind juristische und symbolische Winkelzüge um den Schein zu wahren.

  268. ZITAT:
    „Selbstverständlich ist Mateschitz ein Ehrenmann, das Dosenkonstrukt über jeden Zweifel erhaben und es gibt keinerlei tiefergreifende Verbindungen zw. Dose 1 und Dose 2“

    Aus dem Grund und nur deswegen bin ich jetzt Dosenfan!
    Das ist ein erhabenes Gefühl, nach all den Jahren Loser. Hach…

  269. @Petra:
    Da dürfte das MHD übersichtlich sein. Remember c-e beim FCBäh ;)

  270. ZITAT:
    „es dürfen keine zwei Vereine mit dem selben Sponsor mitspielen, daran ist doch der Betrug auszumachen.“

    Umsinn. Es geht um Besitz. Etihad sponsert(e) bspw. HSV, PSG u.a. die teilweise parallel in der CL gespielt haben.

  271. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Selbstverständlich ist Mateschitz ein Ehrenmann, das Dosenkonstrukt über jeden Zweifel erhaben und es gibt keinerlei tiefergreifende Verbindungen zw. Dose 1 und Dose 2“

    Aus dem Grund und nur deswegen bin ich jetzt Dosenfan!
    Das ist ein erhabenes Gefühl, nach all den Jahren Loser. Hach…“

    Vom Riesling traumatisiert?

  272. ZITAT:
    „ZITAT:
    „es dürfen keine zwei Vereine mit dem selben Sponsor mitspielen, daran ist doch der Betrug auszumachen.“

    Umsinn. Es geht um Besitz. Etihad sponsert(e) bspw. HSV, PSG u.a. die teilweise parallel in der CL gespielt haben.“

    das meinte ich doch damit

  273. Unterhaltsamer Kick bei der U21. Und „unser“ Jesus macht einen guten Job.

  274. @ Nidda (269) Dass Red Bull Salzburg in Wettbewerben der UEFA als FC Salzburg antreten muss, ist doch nichts Neues und hat auch nichts mit RB Leipzig zu tun. Die Regularien der UEFA verbieten Sponsoren-Verweise im Namen und Logo schon mindestens seit 2014, glaube sogar früher. Ich weiß, dass ich das schon im letzten Jahr im Print-Kicker gelesen habe, habe bis eben nichts im Netz gefunden, daher erstmal nur das hier:
    http://rotebrauseblogger.de/20.....7/na-logo/

  275. Wie ich schon schrieb, Regularien die man durch einfache Namesmodifikation umgehen kann, sind Mist.

  276. ZITAT:
    „ZITAT:
    „es dürfen keine zwei Vereine mit dem selben Sponsor mitspielen, daran ist doch der Betrug auszumachen.“

    Umsinn. Es geht um Besitz. Etihad sponsert(e) bspw. HSV, PSG u.a. die teilweise parallel in der CL gespielt haben.“

    Unsinn, werter Blogfreund?

    Es könnte – je nach Auslegung und Telos der Norm – auch um Einfluss (!) gehen. Wes Brot ich eß, des Lied ich sing.

    Insofern hat der SWA mit seinem Hinweis auf denselben Sponsor der Sache nach vielleicht nicht Unrecht. „Abgestimmte Verhaltensweisen“ zwischen verschiedenen Unternehmen, die wettbewerbsschädlich sein können (und demgemäß entsprechend sanktioniert werden), sind auch jenseits von formalen Besitz- oder Anteilstatbeständen nicht nur denkbar, sondern im Wirtschaftsleben an der Tagesordnung. Diese Lektion lernt jeder Wettbewerbsrechtler schon zu Beginn der Befassung mit dieser Materie.

    Von daher liegt es grob daneben, das Statement des SWA als „Unsinn“ zu qualifizieren. Da könnte vielmehr jedenfalls dann einiges dran sein, falls bspw. das Sponsoring zu einer Art finanziellen Abhängigkeit führen würde oder auch nur „gefügig“ machen könnte.

    Dazu ein Zitat:
    „Laut UEFA seien bei beiden Klubs „bedeutende Management- und strukturelle Änderungen hinsichtlich Unternehmensfragen, Finanzen, Personal, Sponsoring usw.“ vorgenommen worden. Es werde nach Ansicht der Kammer durch „keine natürliche oder juristische Person entscheidenden Einfluss auf mehr als einen an einem UEFA-Klubwettbewerb teilnehmenden Verein“ genommen.“
    Quelle:
    http://www.dw.com/de/rb-leipzi.....a-39338076

    Auch danach zählt Sponsoring zu den Aspekten, die einen wettbewerbsschädlichen Einfluss zumindest indizieren können. Und das hat mit „Unsinn“ nun mal rein gar nichts zu tun, mehr schon mit der Lebenswirklichkeit.

  277. Und das ändert de facto nun was? De jure, ok, ist länger bekannt. Daher die [274]: „Theorie meets Praxis“.

  278. Nun gut, W-A hat „de jure“ volljuristisch unterlegt, in der Praxis war es (zuvor) leider klar. Der von mir monierte „Etikettenschwindel“ fand halt leider viel früher statt. Und war ebenso ergebnislos, wie die Protestorgien in den deutschen Stadien. Dieser Zug ist abgefahren.
    Und DFB/DFL waren willige Steigbügelhalter.
    Und 50+1 gucken erstaunt und friedhofsreif zu.

    Meineeine findets traurig.

  279. @ Nidda: an wen geht deine 302 ?

  280. Mal völlig ot
    Ich hab ein Marder um Haus. Was kann ich machen um das scheiss Vieh wieder los zu werden?

  281. ZITAT:
    „@ Nidda: an wen geht deine 302 ?“

    Eigentlich an dich @Hirnteufel, sorry, hätte ich kennzeichnen sollen. Mea culpa ;)

  282. ZITAT:
    „Mal völlig ot
    Ich hab ein Marder um Haus. Was kann ich machen um das scheiss Vieh wieder los zu werden?“

    Das mein ich total ernst. Das scheiss Vieh nervt

  283. ZITAT:
    „Mal völlig ot
    Ich hab ein Marder um Haus. Was kann ich machen um das scheiss Vieh wieder los zu werden?“

    http://www.ungeziefer-und-scha.....abwehr.php

  284. Die lassen sich normalerweise von einem gut funktionierenden Rattenrudel vertreiben.

  285. ZITAT:
    „Das mein ich total ernst. Das scheiss Vieh nervt“

    Trink noch einen Riesling, oder auch zwei.

  286. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mal völlig ot
    Ich hab ein Marder um Haus. Was kann ich machen um das scheiss Vieh wieder los zu werden?“

    „Das mein ich total ernst. Das scheiss Vieh nervt“

    Den zuständigen Revierjäger fragen kostet nicht viel. Manchmal bringts sogar was.

  287. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das mein ich total ernst. Das scheiss Vieh nervt“

    Trink noch einen Riesling, oder auch zwei.“

    Ich muss bis Oktober warten….eeeek
    Scheiss der Hund drauf. Erstens ist der total laut und zweitens scheissst der alles voll. Ich würd den ja abmurksen….kann ich aber nicht,weil ich so ein lieber Mensch bin. Fuck die Emma…und nun?

  288. ZITAT:
    „Trink noch einen Riesling, oder auch zwei.“

    Also deine juristischen Statements sind besser. ;)

  289. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das mein ich total ernst. Das scheiss Vieh nervt“

    Trink noch einen Riesling, oder auch zwei.“

    Da geht nur dauersuff…herrje, da ist man mal zwei Wochen in England…dann kommt man heim und ist vom Marder okkupiert. Ja Leck mich ..

  290. @ Nidda: Mein Hinweis sollte nur aufzeigen, dass dieser ‚Etikettenschwindel‘ vordergründig nicht viel mit der aktuellen Diskussion um Abhängigkeit oder Unabhängigkeit von Red Bull und zwei Teilnehmer zu tun hat. Die Intention dieser Bestimmung „FC Salzburg“ besteht in der kommerziellen Auswertung der UEFA-Wettbewerbe und dem Schutz der offiziellen Wettbewerbssponsoren. Das ist de facto eine andere Baustelle.
    Natürlich ändert das nix dran, dass RB Leipzig nun erneut vorhandene Grundgedanken geschickt umgngen und ausgehebelt hat. De jure, ja, aber darauf kommt es DFB und UEFA an.

  291. https://www.biozid.info/fileadmin/Assets/Schaedlinge/Landratsamt_Ffb_Marderinfo_01.pdf

    Sieht schlecht aus Petra. Evtl. Schädlngsbekämpfer anrufen? Keine Ahnung ob der helfen kann. Oder mal beim Jäger ben am Kapellenberg fragen?

  292. Kann keiner hier gerade mal meinen scheiss Marder abholen?

  293. @Petra: Lebendfalle, auf die andere Rheinseite fahren, freilassen.

  294. „da ist man mal zwei Wochen in England“
    Kleine Sünden bestraft der Herrgott sofort.

  295. ZITAT:
    „Lebendfalle, auf die andere Rheinseite fahren, freilassen.“

    Na, na, na!

  296. ZITAT:
    „@Petra: Lebendfalle, auf die andere Rheinseite fahren, freilassen.“

    Das Versuch ich morgen tatsächlich. Hab ne Lebendfalle geordert

  297. ZITAT:
    „Auch danach zählt Sponsoring zu den Aspekten, die einen wettbewerbsschädlichen Einfluss zumindest indizieren können. Und das hat mit „Unsinn“ nun mal rein gar nichts zu tun, mehr schon mit der Lebenswirklichkeit.“

    Selbstverständlich hat SWA mit seinem Ursprungseinwand unrecht, den er zwischenzeitlich auch revidiert hat, da die UEFA in ihrer Bewertung der Causa Leipzig einen wettbewerbsverzerrenden Einfluss durch Sponsoring gar nicht zum Gegenstand hat oder nur dann, nimmt ein Sponsor ggf. Einfluss auf die administrativen und/oder sportlichen Aktivitäten bei mehr als einem an der Champions League teilnehmenden Verein. Mehrfachsponsoring ist nach UEFA-Regularien per se, und die gegenteilige Annahme implizierte seine Aussage zunächst, kein Verstoß gegen die allgemeinen Bestimmungen.

  298. @Hirnteufel [315]: Eben exakt darum ging es mir ja.
    „De jure“ wird eine Baustelle im Sinne der Verbände erfolgreich umschifft, die „De Facto“ nicht mal angetastet wird, eben die finanzielle Abhängigkeit von einem Sponsor. Und ob das nun eine „Dose“ ist oder was immer, ist mir dabei schnurz.
    Mich stört, und zwar massiv nach wie vor, dass Firmenimperien mehr und mehr Einfluss gewinnen im Fußball. Unter welchem Namen auch immer.
    Und der DFB nach wir vor die Monstranz „50+1“ dekorativ vor sich herschleppt. Wohl wissend (und still und leise akzeptiert), dass dies tot ist.
    Fronleichnam lässt grüßen.

  299. @ Nidda (322): Habe ich schon verstanden, sehe ich auch so.
    Der genannte Etikettenschwindel dient(e) nur nicht dem Verhüllen der finanziellen Abhängigkeit vom Sponsor Red Bull. That’s all. Gute N8!

  300. meinte natürlich (323) – ich bin sackmüd‘ und muss ins Bett

  301. Emirates Airline sponsort mit Arsenal London, Real Madrid, Benfica Lissabon und Paris SG gleich vier Championsleague-Teilnehmer, außerdem noch AC Mailand und HSV.
    Nachzulesen u.a. in
    https://de.wikipedia.org/wiki/Emirates
    Einen wettbewerbsverzerrenden Einfluss vermag ich da nicht zu erkennen.

  302. @ 322 A.B.

    Der SWA hat nichts revidiert.

    Und der Zusammenhang zwischen Sponsoring und möglicher verbotener Einflussnahme wird von der UEFA eindeutig zum Gegenstand ihres offiziellen Statements zur Causa Leipzig gemacht. Das war schon dem Link in meiner 301 zu entnehmen, kann hier aber gerne auch nochmal im Original nachgelesen werden:

    http://de.uefa.org/disciplinar.....80351.html

    Wie ernst die UEFA das Thema nimmt, kann auch der angekündigten „Überwachung“ entnommen werden.

  303. ZITAT:
    „Emirates Airline sponsort mit Arsenal London, Real Madrid, Benfica Lissabon und Paris SG gleich vier Championsleague-Teilnehmer, außerdem noch AC Mailand und HSV.
    Nachzulesen u.a. in
    https://de.wikipedia.org/wiki/Emirates
    Einen wettbewerbsverzerrenden Einfluss vermag ich da nicht zu erkennen.“

    Noch nicht. „Man“ könnte auch anders, wenn „man“ denn wollte.

    Beispiel?
    VW muss sparen. VW kürzt (demonstrativ) dem Zuschuss an die Radkappen in Liga1 #dieselgate.
    Und packt Männlein und Weiblein der kickenden Abteilung von VW in ein Paket, das erst feiern darf, wenn die andere Abteilung auch was zu feiern hat.
    Und streicht gleichzeitig die Zuschüsse zu Hessen-Kassel (Baunatal). KSV Hessen-Kassel muss Konkurs anmelden.
    Wettbewerbsverzerrung? Für Hessen-Kassel mit Sicherheit.
    Nationale Sicht.

    Es geht dabei nicht um löbliche xy-Sponsoren, sondern um „Beherrschung“ bzw „Abhängigkeiten“ eines Vereins. Die kann man verschleiern, siehe RB Salzburg. Durch juristische Konstrukte.
    Und das Weggucken von DFB und DFL und UEFA.
    Aus internationaler Sicht.

  304. #327 W-A

    Die Revision erfolgte in #296

    Das Kommuniqué der UEFA sagt folgendes:

    „Nach gründlicher Prüfung des Sachverhalts und nachdem die beiden Vereine bedeutende Management- und strukturelle Änderungen (hinsichtlich Unternehmensfragen, Finanzen, Personal, Sponsoring usw.) vorgenommen haben, ist die FKKK zu der Auffassung gelangt, dass keine natürliche oder juristische Person mehr entscheidenden Einfluss auf mehr als einen an einem UEFA-Klubwettbewerb teilnehmenden Verein hat.“

    Die rechtsprechende Kammer stellt also fest, dass keine jur. oder nat. Person zugleich in beiden Klubs Einfluss auf Unternehmensfragen, Finanzen, Personal, Sponsoring usw. ausübt. Nicht mehr, nicht weniger. Einen Zusammenhang von Sponsoring und unzulässiger Einflussnahme findet nur Betrachtung, insofern die Bestimmungen aus Art. 5 des UEFA-Reglements berührt werden.

    Nacht :)

  305. ZITAT:
    „Mal völlig ot
    Ich hab ein Marder um Haus. Was kann ich machen um das scheiss Vieh wieder los zu werden?“

    Ein Marder oder ein Meier?

  306. @ 329 A.B.

    Lies das Statement der UEFA doch einfach mal mit Verstand, und im historischen Kontext.

    Nachdem beide Vereine bedeutende Änderungen vorgenommen haben…………, war kein entscheidender Einfluss mehr feststellbar. Und wie war es dann vorher? Das ist doch nicht so schwer, oder?

  307. Einen schönen Abend noch allerseits.

  308. Die [330] war jetzt hilfreich bei der Entscheidung:
    Good Night @Blog :)

  309. Ich erkläre es dir gerne morgen, wie es sich verhielt, bevor beide Klubs bedeutende Veränderungen vornahmen, die nachfolgend einem Start beider Dosen in der CL den Weg geebneten, lieber W-A.

  310. Herrschaften, mit juristischen Winkelzügen kann man auch beweisen, dass Jack the Ripper bloss ein engagierter Tättowierer war. Die Rasenballsache stinkt. Und wenn was stinkt, ist meistens was faul.

  311. Fußball ist im Arsch. Sagte ich das schon?

  312. ZITAT:
    „Fußball ist im Arsch“

    Nicht für die, die auf der Seite der Kassierer, Handaufhalter und Begünstigten stehen. Man sollte versuchen, was abzustauben. Lasst uns Spielerberater werden. Oder zumindest Spielerfrau.