Heimsief Jingle Bells

Lukas hält. Foto: Stefan Krieger.
Lukas hält. Foto: Stefan Krieger.

Und es gibt ihn doch, den Weihnachtsmann. Gestern, ab 20 Uhr, besuchte er den Stadtwald zu Frankfurt am Main und verteilte seine Gaben. Aber nur die Mainhessen nahmen sie dankend an, die eigentlich bessere Mannschaft vom Rhein lehnte ab.

Was zum großen Teil natürlich auch daran lag, dass der Frankfurter Schlussmann Lukas Hradecky einen dieser Tage hatte, an denen sich der Keeper auch einen Kullerball mal eben selbst gegen den Pfosten rollen kann, das Ding geht dann halt nicht rein. Sondern landet wieder in seinen Armen. Worüber der Finne noch während der Aktion herzlich lachen musste. Es war also Hradecky, der die Eintracht im Spiel hielt. Schon in der ersten Hälfte behielt er die Nerven, als die Mainzer zwei (oder waren es drei) sogenannte „jetzt isser drin“ eben nicht rein machten, weil der Derrabbel mit den langen Armen die Nerven behielt.

Jugend trifft. Foto: Stefan Krieger.

Jugend trifft. Foto: Stefan Krieger.

Wie sagt man so schön? Über einen Rückstand hätte sich Eintracht Frankfurt nicht beschweren dürfen, die Mainzer waren die bessere Mannschaft, die frischere auch, und die sonst so sichere Defensive der Truppe von Niko Kovac kam ein ums andere Mal heftig ins schwimmen. Lag vielleicht ein wenig daran, dass Kovac in der Zentrale die offensivere Variante gewählt hatte, Mascarell als einzig absichernde Kraft in der Mitte, Huszti raus, stattdessen Gacinovic rein, was nicht besonders gut funktioniert hat, weil halt Gacinovic nicht besonders gut funktionierte.

Ist aber egal, wa? Es gibt ja Hradecky, und auf der anderen Seite Cordoba, nach dessen Rot und der Einwechslung von Barkok für Gacinovic die Kugel endlich auch gegen zehn Mainzer lief, der Jungsspund mit einem Sensationstreffer und einer Vorlage, Hessen lacht zur Weihnachtszeit.

Foto: Stefan Krieger.

Foto: Stefan Krieger.

Und da stört es im Augenblick auch nur die kleinen Lichter, wenn man nach dem Abpfiff hören konnte, dass der Frankfurter Sieg völlig in Ordnung gehe, er sei halt nur ein wenig zu hoch ausgefallen, so um drei Tore etwa.

Drei, der letzte Delling des Jahres, versprochen, ist der Platz, auf dem die Eintracht im Moment steht. Die Winterpause begeht man auf jeden Fall auf einem internationalen Rang, wie man so schön schwurbelt, süßer die Glöcklein nie klingen, klinget mit lieblichem Schalle über die Meere noch weit, dass sich erfreuen doch alle, herrlicher Eintrachtsszeit. Ho Ho Ho. Hi hi hi.

Schlagworte:

450 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Schöner Spielbericht. Nur den tollen Pass von Abraham haste vergessen. Hammer.

  2. Verzweiflungs-Langholz. Pff.

  3. Erste Torvorlage Abraham’s in seiner Bundesliga Karriere. Bin da ganz beim Watz, das war nicht gewollt.

  4. „Derrabbel“! Ich bin begeistert.

  5. Da! Immer noch gedanklich im „Geerdet“-Thread unterwegs, der Krieger.
    Wenn ich mal dagegenhalte, was sich in der letzten Nacht hier so abgespielt hat…

  6. ZITAT:
    „Verzweiflungs-Langholz. Pff.“

    Von meiner Perspektive etwas seitlich des 38ers sah das sehr geplant aus.

  7. Guter Eingangsbeitrag. Das einzige was mir fehlt ist eine Würdigung der Herren Hrgota und Barkok….;-)((

  8. Ok..Barkok nehme ich zurück…lesen hilft…

  9. Warum immer der Gacinovic in der FR erwähnt wird ?

  10. ZITAT:
    „Warum immer der Gacinovic in der FR erwähnt wird ?“

    Vielleicht weil er gestern mehrfach sinnlos versucht hat, mit Kopf durch die Wand (aka Gegenspieler) zu kommen.

  11. „Derrabbel“, lange nicht mehr gehört, nie, glaub ich, gelesen …

  12. „Kullerball“???!!
    Das war schon ein Pfund mit halb-eliptischer Flugkurve. Sehr schwer zu halten.

  13. ZITAT:
    „Warum immer der Gacinovic in der FR erwähnt wird ?“

    IMMER! Drunter machen wir’s halt nicht. Tirili.

  14. Ich bin geneigt heute nicht zuzustimmen. Die Mainzer waren die bessere Mannschaft? Habe ich so nicht gesehen. Klar, die hatten zwei (die dritte war foul) Großchancen und über den Ausgleich hätten wir uns nicht beschweren dürfen zu dem Zeitpunkt, aber sonst hatte die Eintracht den Gegner doch recht gut im Griff. Für mich war das absolut ausgeglichen und nach der roten Karte am Ende auch ein verdienter Sieg, wenn auch etwas zu hoch. Aber einen besseren Gegner habe ich nicht gesehen.

  15. Man muss nicht alle Sichtweisen des Autoren teilen, aber dafür ist der Blog ja da. Gerne kann man sich an dem schwachen Passspiel oder der wackligen Defensive ergötzen und den Sieg einen glücklichen nennen, aber zur Mannschaft gehört für mich halt auch der Schlussmann, genauso wie wenn Vallejo ein gutes Spiel eins vorne dran macht. Insofern finde ich Geschwurbel a la „der Gegner war eigentlich besser, man hat unverdient gewonnen“ sinnfrei. Fussball ist Ergebnissport, wer B-Noten berücksichtigt wissen will, sollte sich dem Eiskunstlauf zuwenden. Unter dem Strich war das für mich ein gutes Spiel mit einigen Wacklern (vgl. Jahresendfelge, die), aber die 3 tollen Tore überwiegen bei weitem die Unzulänglichkeiten. Man war erfüllt von einem Hoffnungsstreifen, dass die eisige Umklammerung der Abhängigkeit vom Fussballgott ein langsames Ende nehmen könnte.

    Meinen besonderen Dank an Niko Kovac, der für mich der massgebliche Baustein im Aufstieg der Eintracht ist. Zum ersten Mal seit Jahren bin ich optimistisch, dass sich die Eintracht wirklich weiterentwickeln könnte.

    Schöne Weihnachten allen! Enjoy the ride.

  16. Vicequestore Patta

    Mainz war nicht die bessere Mannschaft, Krieger.

    Beweis: Mainz wurde geschlagen. Mit 3:0. Argument.

    Warum tue ich mir eigentlich ab und an noch diesen Eingangs…. rein?

    Nee, mal im Ernst. Der Kovac hätte die Abwehrreihe auch taktisch anders einnorden können. Dann wäre es nicht zu diesen überflüssigen Chancen gegen Eintracht gekommen. Hoffentlich hat auch der was gelernt aus dem Spiel gestern.
    Ich habe gelernt, endgültig, dass wir einen ziemlichen Ausnahmekicker in unseren Reihen haben. Und weil der nicht Gacinovic heißt, wird der gerade Genannte sich wohl häufiger auf der Ersatzbank einfinden. Zumal Ante, die Kante, auch besser als der ist. Und nicht so schlecht gespielt hat, wie die grüne Bild befindet.

  17. Gestern habe ich eine sensationelle Sequenz im Stadion erlebt. Zwei Reihen hinter mir.
    Jetzt kommt der Barkok. Der ist Marokkaner. Ich hab ja früher auch mit Marokkaner in der der Mannschaft gespielt. Da wirste verrückt, die geben nicht ab. Hat er dann ja vor dem 2:0 auch nicht gemacht. Danke dafür. :-)

  18. Gestern hat sich für mich vor allem eines wieder gezeigt. Unsere stärkste Waffe ist die mannschaftliche Geschlossenheit. Da rennt jeder für jeden, da wird gekämpft und geackert, da wird sich ehrlich mit dem Mitspieler gefreut und angefeuert bei guten Aktionen, da wird nie aufgegeben. Einfach ein Gegner der einem die Lust auf Fußball nimmt. Das ist eindeutig der Verdient von Niko Kovac, der das der Mannschaft eingeimpft hat. Davon mal abgesehene finde ich Mascarell inzwischen als überragend. Was der Abläuft, attakiert und den Gegner zermürbt ist eine wahre Freude. Dazu kann er dann auch noch vernünftig den Ball spielen. Irgendwie das Sinnbild für das vorher beschriebene.

  19. Vicequestore Patta

    @19: Das war ein absolut krasses total geiles Goal, Volker. Das war Kunst, nicht einfach Vollstreckung….

  20. “ Insofern finde ich Geschwurbel a la „der Gegner war eigentlich besser, man hat unverdient gewonnen“ sinnfrei“

    Ich auch. Deshalb schreib ich das auch ausnahmsweise mal nicht. Tirlillllllliiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii!

  21. Vicequestore Patta

    Oder wie der bei der Torvorbereitung zum 3:0 auf dem sprichwörtlichen Bierdeckel stoppt, den Ball lässig hinter seinem Standbein durch-schwurbelt, nur um dann noch lässiger an den Herrgott weiter zu reichen…ich komme ja gar nicht mehr mit vor Begeisterung…

  22. Weihnachtswünsche in der jeweiligen Muttersprache für 17 Nationen?
    Da kam ja tatsächlich einiges zusammen. Österreichisch, Schweizerisch, Spanisch, Uruguayisch, Argentinisch, Mexikanisch, Israelisch, Jamaikanisch, Amerikanisch, Finnisch&Slowakisch, Brasilianisch, Serbisch, Bosnisch, Kroatisch, Japanisch, Ungarisch, Schwedisch, Hessisch, Albanisch, Klingonisch. Und noch ein paar.

  23. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Warum immer der Gacinovic in der FR erwähnt wird ?“

    Vielleicht weil er gestern mehrfach sinnlos versucht hat, mit Kopf durch die Wand (aka Gegenspieler) zu kommen.“

    Ja, aber das trifft auf Rebic auch zu, der wurde auch ausgewechselt (fast zeitgleich mit Gacinovic) …

  24. Moin,

    ich fand auch, dass Mainz sicher nicht schlechter als die SGE war. Aber, die rote Karte war halt denen Ihr Verhängnis, danach war das 2:0 und eigentlich auch das 3:0 quasi schon obligatorisch. Was mir auffiel: Die Mainzer gingen schon gleich zu Beginn den Abraham recht „intensiv“ an, als wollten die den zu einer ähnlichen Aktion verleiten wie gegen Hoffenheim. Somit fand ich auch die rote Karte völlig in Ordnung denn die Provokation war bewusst und mit voller Absicht. Und das muss man unterbinden als Schiri.
    Die Ehre gebührt aber natürlich dem Kovac. Über die ganze Hinrunde schon hat er immer früh umgestellt und vor allen auch schnell neue Spieler gebracht. Kommt ja nicht von ungefähr, dass seine Einwechslungen immer so sitzen. Wenn ich da noch an die Veh Ära denke, der hat ja noch nicht mal in der 86sten Minute mit Führung im Rücken mal einen neuen Spieler gebracht um Zeit von der Uhr zu nhemen. Und dieser Barkok, Wahnsinn!
    Tabellenplatz 3, wer hätte das gedacht. Toll, selbst wenns am Ende nur der 8.te Platz wird, jetzt schon Danke, Danke, Danke.

  25. ZITAT:
    „Oder wie der bei der Torvorbereitung zum 3:0 auf dem sprichwörtlichen Bierdeckel stoppt, den Ball lässig hinter seinem Standbein durch-schwurbelt, nur um dann noch lässiger an den Herrgott weiter zu reichen…ich komme ja gar nicht mehr mit vor Begeisterung…“

    Bangkok ist halt ein richtiger Bolzplatzkicker mit sehr guter Ballbehandlung. Gut so einen Spieler im Team zu wissen. Mijat ist auch so ein Typus, nur legt er sich den Ball zu oft zu weit vor, bei Barkok klebt er deutlich enger am Fuss. Ich hoffe für ihn, dass er seine Unbekümmertheit so beibehält. Denn das ist seine Stärke. Einfach rein ins Getümmel und durchdribbeln.

  26. „Warum immer der Gacinovic in der FR erwähnt wird ?“
    Vielleicht weil er gestern mehrfach sinnlos versucht hat, mit Kopf durch die Wand (aka Gegenspieler) zu kommen.“

    Ja, aber das trifft auf Rebic auch zu, der wurde auch ausgewechselt (fast zeitgleich mit Gacinovic) …“

    der rebic ging aber nicht für den späteren matchwinner. da ging gacinovic, und dessen nachfolger interpretierte die position deutlich besser. tarashaj war eher noch blasser als rebic. der meiner meinung nach sowieso nur raus musste, weil er mal wieder am rande des platzverweises stand.

  27. darf ich anmerken, dass die vorlage von barkok auf hrgota eigentlich ziemlich schlampig gespielt war? das hat der schwede schon noch gut gelöst. leicht war das nicht, das ding da halb aus dem rücken noch ins tor zu bringen. macht aber viel spaß, dieser barkok.

  28. Vicequestore Patta

    @30, karsten: Darfst Du anmerken. War aber ziemlich viel geschlampert gepasst gestern, As a rule. Und da, in dem Moment, hat es trotzdem gepasst.

    Herrgott war so, dass man ihn zeitweise nicht gesehen hat, aber immerhin ist er immer wieder mal aufgetaucht…

  29. @30 stimmt, jedoch ist der Schwede auch einen Ticken zu weit nach vorne gelaufen.

    Und bei Ante sag ich nur: Der wollte kurz vor seiner Auswechslung lieber vom Schiri vom Platz genommen werden. Dann wäre es wohl nix mit n 3:0 geworden.

  30. @25: Platz 3, 29 Punkte nur 12 Gegentore und das Erste, was Dir einfällt, ist Dich hier über die Weihnachtswünsche zu mokieren?

    Du bist ein sehr kranken Mensch und ich wünsche Dir von Herzen gute Besserung!

  31. Apropos kranke Menschen: Warum sind denn diese 200 – 300 Mainzer unten im Gästesteher gestern partout nicht gegangen? Hatten die Angst vor’m dunkeln Wald?

  32. ZITAT:
    „Apropos kranke Menschen: Warum sind denn diese 200 – 300 Mainzer unten im Gästesteher gestern partout nicht gegangen? Hatten die Angst vor’m dunkeln Wald?“

    Wollten dem gemeinen Frankfurter zuvorkommen und haben sich an den Zaun gekettet. Alles besser als an einen Baum gebunden zu werden.

  33. Morsche
    Das war knapp gestern, lief aber für uns. Wie schon öfter diese Saison. Das ist für mich eine neue Qualität: Enge Spiele im Zweifel irgendwie zu gewinnen. Das ist nicht nur Glück sondern Ausfluss der bereits gepriesenen mannschaftlichen Geschlossenheit, der Fitness, vielleicht auch guter Wechsel oder was weiß ich, was noch alles dazu gehört. Jedenfalls läuft es erstaunlich oft für uns. Gegen VW war fast das einzige Spiel der Hinrunde (als: das einzige, wo mir gerade einfällt), bei dem nach der Leitung „mehr drin“ gewesen wäre.

    Der Barkok. Hoffentlich hebt der net ab.

    Das Langholz hat sich der Abe vom Hektor abgeschaut. Der macht das auch gerne mal und nicht immer schlecht.

    Die rote Karte habe ich so nicht gesehen.

  34. @34

    Die wollten einfach mal die tolle Atmo im Waldstadion nach einem Heimsieg spüren, sowas kennen die in ihrem Popelstadion nicht.

  35. Morsche!

    Der Grundtenor vom Eingangsbeitrag wie auch im FR-Artikel von Kil/Durst kommt mir doch etwas zu negativ rüber.

    Nach der mauen Vorstellung von Wolfsburg gab es nicht wenige, die ein ähnliches schwaches Spiel zum Ausklang vor der Winterpause befürchtet hatten.

    Es kam nicht so. Und das lag daran, dass sich die Eintracht noch einmal aufgerafft hat und trotz der einen oder anderen Unzulänglichkeit sich kollektiv ins Zeug geworfen hat und die unbestritten starken Mainzer nieder gerungen hat.

    Es war ein Arbeitssieg, ohne Frage. Wenn man einordnet, wo die Eintracht und der FSV Mainz noch vor einem halben Jahr standen, da schienen die Mainzer der Eintracht in ihrer Entwicklung (Heidel sei Dank) doch deutlich voraus.

    Die Mannschaft die platt ist, noch einmal aufzupuschen zu einem letzten zähen Abnuztungskampf vor der Winterpause und am Ende – unstrittig mit Fortune – aber eben auch mit kollektiv hohem Engagment zum Erfolg zu führen ist m. E. n. in der nachbetrachtenden Würdigung mehr Wert als die schlichte und nüchterne Feststellung, dass der Sieg zu hoch ausgefallen ist (und eigentlich unverdient ist).

    Wann ist ein Sieg verdient? Hat die Eintracht ihn deshalb nicht verdient, weil ihr Keeper 3x mal richtig stand und seinen Job eben besser als die stürmende Abteilung der Mainzer erledigt hat?
    Meines Erachtens nach ist dier Sieg verdient, weil die Eintracht ihn (noch) mehr wollte als die Mainzer auf der anderen Seite. Die 3 Tore waren in ihrer Entstehung auch nicht „glücklich“ sondern jeweils herausgespielt. Und sie entstanden, weil jemand auf der anderen Seite Fehler gemacht hat, was der Mainzer Trainer ja auch in der PK konstatiert hat.

    Ordnet man daher das gestrige Spiel in die Verhältnisse von Mainz und Frankfurt ein, wozu vielleicht eine Nacht Schlaf nicht nachteilig gewesen wäre, so kommt man in der Würdigung doch zu einem sehr positiven Ergebnis. Die Eintracht hat wiederum – dank ihres hohen Engagements – ein Heimspiel gewonnen, ist zu Hause ungeschlagen und dürfte mit dem Thema Abstiegskampf nicht wirklich etwas zu tun haben. Und das nach einem Fastabstieg in der letzten Saison!

    Chapeau!

  36. Der Ayran hat vor dem 3:0 erst abgespielt, als er feststeckte. Aber dribbeln UND gucken kann man in dem Alter noch lernen.

  37. ZITAT:
    „@25: Platz 3, 29 Punkte nur 12 Gegentore und das Erste, was Dir einfällt, ist Dich hier über die Weihnachtswünsche zu mokieren?

    Du bist ein sehr kranken Mensch und ich wünsche Dir von Herzen gute Besserung!“

    Platz 3, 29 Punkte nur 12 Gegentore, und das Erste, was dir einfällt, ist Dich hier über mein Witzchen aufzuregen?
    Auch dir beste Genesungswünsche!

  38. Übrigens: Das Erste, was mir einfiel, war übrigens heute Morgen mir nochmal Barkoks Tor anzuschauen und mich zum x-ten Mal zu fragen, wie geil das denn ist.

  39. Im nicht gelesenen Eingangsbeitrag fehlt aktuell der Hinweis, dass Kovac die Sonne aus dem Arsch scheint.

  40. ZITAT:
    „Der Ayran hat vor dem 3:0 erst abgespielt, als er feststeckte. Aber dribbeln UND gucken kann man in dem Alter noch lernen.“

    Der heißt nicht Ayran, sondern Ayhan und spielt bei Friedhelm. Die haben gestern gar nicht gespielt,

  41. Ich finde, die 38 trifft es richtig gut.

  42. ZITAT:
    „Der Ayran hat vor dem 3:0 erst abgespielt, als er feststeckte. Aber dribbeln UND gucken kann man in dem Alter noch lernen.“

    Der Ayran? Barkok hat alles richtig gemacht in dieser Szene.

  43. Allein für das 2:0 hat es sich gestern Abend gelohnt ins Stadion zu gehen. Heute morgen um 5 aufstehen? Nema Problema, ich singe schon die ganze Zeit Eintracht Lieder auf der Arbeit. Tirili.

  44. „Jedenfalls läuft es erstaunlich oft für uns.“ (#36, RF)

    Und unsere Konkurenz spielt auch mit.
    Weder Dortmund noch Schalke gewinnen.

    Kann man ja schon fast annehmen, dass Köln, Berlin und Hoffenheim es auch nicht schaffen.

  45. Was die Leistung von Rebic betrifft, bin ich bei den Schmierfinken vom Mutterschiff. Ich habe im gesamten Spielverlauf nichts besonders Positives von ihm gesehen. Deshalb finde ich seine Benotung im Klassenbuch richtig.

  46. Guten Morgen, Kinder der Höhenluft!

    Wenn es läuft, läuft es halt. Das kann man versuchen zu erklären, aber man wird immer nur 99% mit Erklärungen abdecken können. In der Tat – und da bin ich dann beim Eingangsdingsbums – hätte das Spiel auch verloren gehen können.

    Jetzt genieße ich erst mal die Aussicht aus dieser Höhe……..abwärts gehts vermutlich von alleine wieder.

  47. Eben mal geschaut. „Boah sind wir heimstark, aber auswärts haben wir teilweise echt Probleme.“

    Heimtabelle: Platz 5.
    Auswärtstabelle: Platz 4.

    Huch.

  48. Gestern ist alles zusammengekommen was man für einen glücklichen Sieg so braucht. Hätten die Mainzer mit ihrem einzigen Torschuß bis zur 60ten Minute geführt und einer der unsrigen ne Rote kassiert und damit den ganzen Matchplan zerstört, ich hätte rumgeheult wie unfair dieser Sport doch ist. Das gestern sah aus wie unter Funkel und es wird Zeit für die Winterpause. Bin dann doch zu sehr für das Schöne im Spiel. Zweite Liga kann mir eh nix mehr anhaben. Den geilsten Fußball haben wir ein halbes Jahr unter Veh gespielt. Das kommt nie mehr wieder. Ich sollte mich mal damit abfinden.

  49. ZITAT:
    „Die rote Karte habe ich so nicht gesehen.“

    Morsche. Da geh ich mal wieder hin, im Frost, und sehe einen schönen Kick der mit Wille und Glück über die Bühne geht.

    RF, bei der roten bin ich nicht bei dir.
    Das war für mich rot, tiefrot sogar. Das war verstecktes Foulen der übelsten Sorte, draufstiefeln in vollem Bewusstsein. Nur weil das eben versteckt war und keine offensichtliche Tätigkeit soll es dann nicht rot sein? Das ist für mich fast noch schlimmer wie eine offene Tätlichkeit.

  50. Rebic sollte seine Theatralik lassen und die Versuche, Elfmeter zu schinden. Wenn es dann mal einer ist, pfeift nämlich keiner–> Wolfsburg.
    Aber eine rote Karte hätte es noch geben dürfen –> Donati, Ellenbogenschlag gegen Oczipka.

    Egal, weihnachtliche Milde.

  51. Zustimmung, korken.

    RF, schau dir das nochmal im TV an.

    Du siehst, wie er kurz hinschaut, damit er beim Aufstehen auch genau auf dem Knöchel stehen kann. Generell sieht man bei der Beinhaltung ganz klar, dass es nicht natürlich und „mal schnell wieder aufstehen“ ist, sondern bewusst ihm eine mitgeben dabei….

  52. Ich fand das nicht mal sehr versteckt. Ich bin nach der Aktion, die im linken Bildschirmrand zu sehen war, sofort aufgesprungen und habe wie ein Wilder Rot gefordert.
    Ich wurde ja auch dann erhört.

  53. Donati hat sogar zweimal den Ellbogen rausgehauen. Irgendwie liegt das am Stadion, dass das nicht gesehen wird.

  54. ZITAT:
    „Aber eine rote Karte hätte es noch geben dürfen –> Donati, Ellenbogenschlag gegen Oczipka.“

    Und zwei Minuten vorher gegen den Kehlkopf von Hrgota.

  55. ZITAT:
    „Der Ayran hat vor dem 3:0 erst abgespielt, als er feststeckte. Aber dribbeln UND gucken kann man in dem Alter noch lernen.“

    wie der Herrgott den aber noch unter Kontrolle bringt, war auch alles andere als schlecht.

  56. Der Ellenbogen gegen Oczipka, den konnte ich aus 1H nicht sehen. War aber klar das was war, denn die Gegentribüne ist ja komplett motzend aufgesprungen.

  57. Markus Merk hat da auch ein klares Rot gesehen und sogar noch eine 2. rote Karte bei Donatis´s Ellenbogencheck im Abraham Style.

  58. Ich mag ja die Germanisten in FB

    Frankfurt ist einer der flirten Mannschaften was Schwalben betrifft das war jetzt das 1spiel mal so was bei anderen team (u.a Mainz) Gang und gebe also heute nicht rum und hat der Schirm Elfer gepfiffen,? Nein

  59. Vicequestore Patta

    @38: So zu unterschreiben.
    @42: Stimmt! Aber scheint sie uns dann nicht allen aus dem Arsch?
    WG rot: Wenn ich jemandem mit Absicht auf das Fußgelenk trete, wohlgemerkt nachdem der eigentliche Zweikampf schon vorbei ist…wann soll es denn rot geben, wenn nicht da? Außer Rasender Falkenmayer hat das wohl nur der Sky-Reporter anders gesehen.

  60. Rebic braucht sich übrigens wirklich nicht wundern, wenn er keine Elfmeter bekommt in Zukunft….

  61. #38 Ronnie B.

    „Nach der mauen Vorstellung von Wolfsburg gab es nicht wenige, die ein ähnliches schwaches Spiel zum Ausklang vor der Winterpause befürchtet hatten.

    Es kam nicht so.“

    Ich finde, es kam so.
    Nur unsere Chancenverwertung war super und natürlich Hradecky. Nicht zu überwinden
    Selbst mit einem weniger hat Mainz besser ausgesehen.
    Bis, ja bis Barkok kam. Also echt voll abgefahren der Junge.

    Und natürlich haben wir verdient gewonnen. Eintracht 3, Mainz Null.

  62. ZITAT:
    „Ich mag ja die Germanisten in FB

    Frankfurt ist einer der flirten Mannschaften was Schwalben betrifft das war jetzt das 1spiel mal so was bei anderen team (u.a Mainz) Gang und gebe also heute nicht rum und hat der Schirm Elfer gepfiffen,? Nein

    Lass mich!

  63. ZITAT:
    „Hatten wir Donati schon?“

    Wechselt der zu uns?

  64. Der Sky-Reporter war eh…nunja…..

    Mein Highlight: Rebic sieht gelb für die Grätsche, kurz nachdem er es mit der Schwalbe versucht hat…
    Einsatz Sky-Reporter sinngemäß: So, und wenn Rebic eben verdienterweise gelb gesehen hätte, wäre das jetzt ein Platzverweis. Da hat Eintracht Frankfurt richtig Glück gehabt……

    Ich behaupte Mal, gelb vorbelastet wäre er nicht so hingegangen….

    Bei Mascarell hatte ich kurz Angst, dass er evtl Rot zieht…..

  65. WAS hat das eigentlich mit Glück zu tun, wenn die Spinne alles hält, was sie zu halten hat?! Auch das Dingen gegen den Pfosten ist kein Glück, das ist KÖNNEN.

    WAS ist eigentlich unverschämt daran, in Überzahl noch 2 Tore zu schießen?!

    11 gegen 10 … da ist ein 3:0 zu hoch ?! Auf welchen Trip sind denn alle?!

    Ist das zu viel Schande, in Überzahl noch Tore machen zu wollen?! Dann sollte man das Spiel einstellen, damit man nicht danach in Bedrängnis kommt, sich auch noch demütig zeigen zu müssen.

    Es gibt selten dumme Sprüche, aber der Spruch: „Der Sieg ist zu hoch ausgefallen“ ist einer der dämlichsten im Fußball überhaupt.

  66. ZITAT:
    „Bei Mascarell hatte ich kurz Angst, dass er evtl Rot zieht…..“

    Nicht nur Du. Das sah von oben ziemlich happig aus.

  67. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Ich finde, die 38 trifft es richtig gut.“

    Mit.

    Die rote Karte kann man geben, da darf sich Cordoba sicher nicht beschweren. Allerdings ist es nach meinem Eindruck so, dass die Schiris vor allem bei rüden Fouls mit sofort erkennbaren Verletzungsfolgen auch rot zeigen sollten, weil sonst die Gewichtung und Verhältnismäßigkeit nicht stimmt.

  68. Schubert ist laut SSNHD raus.

  69. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Warum immer der Gacinovic in der FR erwähnt wird ?“

    IMMER! Drunter machen wir’s halt nicht. Tirili.“

    Mehr drunter geht auch kaum, so winzig wie der ist…

  70. Nummer 1 in Rhein Main! Tirili, tirila, tirilu!
    Heut könnt ihr mir und euch soviel Wasser in den Wein giessen wie ihr wollt,
    da trink ich einfach e bissi mehr.
    Das Glück und der Fussballgott ist halt mit den Tüchtigen.
    Oh Eintracht vom Main, nur du…

    JLo und Hasi bleiben weiter Adler, sehr schön!

  71. ZITAT:
    „Weihnachtswünsche in der jeweiligen Muttersprache für 17 Nationen?
    Da kam ja tatsächlich einiges zusammen. Österreichisch, Schweizerisch, Spanisch, Uruguayisch, Argentinisch, Mexikanisch, Israelisch, Jamaikanisch, Amerikanisch, Finnisch&Slowakisch, Brasilianisch, Serbisch, Bosnisch, Kroatisch, Japanisch, Ungarisch, Schwedisch, Hessisch, Albanisch, Klingonisch. Und noch ein paar.“

    Jamaikanisch sowie Amerikanisch ist zu streichen, Hector in London geboren, Chandler in Frankfurt, Englisch wäre wegen Hector zu ergänzen…

  72. Ailton Barkok!

    Habe das Spiel nicht verfolgen können und auch den Ticket erst gelesen, als abgepfiffen war. Erst sah es nach einem glücklichen Sieg und einem schwächelnden Hradecky aus, dann nach einem verdienten Sieg mit einem starken Hradecky. Die Wahrheit liegt wohl dazwischen und auch dieses Spiel stand auf der Kippe, konnte aber erfolgreich gestaltet werden. Platz 3 nach der Hinrunde (jaja, da spielen heute noch welche) kommt aber nicht nur durch Glück.

  73. Und zum vermeintlichen Sprachengewirr noch eins, Abraham, Hasebe, Hrgota spielen schon ewig in Deutschland und sind der Sprache mächtig und wie gut der Hrady Deutsch spricht hat man am Samstag im Interwie gesehen, das bekommt mancher AfD‘ ler nicht hin…

  74. Das war eine saustarke Vorrunde und gestern ein würdiger Abschluss. Ronny hat es in der 38 ziemlich gut auf den Punkt gebracht.

    Vor allem tritt man in dieser Saison meistens beschwingt, mit einem fetten Grinsen auf den Lippen den Heimweg aus dem Stadion an. Ich bin sehr, sehr zufridde.
    Und jetzt kann die Weihnachtsgans kommen!

  75. ZITAT:
    „Schubert ist laut SSNHD raus.“

    Selbst schuld, hätte er mal was vernünftiges gelernt, was er kann.

  76. ZITAT:
    „Schubert ist laut SSNHD raus.“

    Keine Überraschung, natürlich. Aber ich fand, das er recht hatte, als er sich in der Sportschau beschwerte, dass der Fragesteller das schon als quasi feststehend feststellte. Da hätte man seitens der Sportschau gerne etwas selbstkritisch sein können.

    Mir ist Schubert erstmals in der Doku „Trainer“ aufgefallen. Ich finde den sehr sympathisch, habe aber Zweifel, ob Bundesligatrainer der perfekte Job für ihn ist. Dafür erscheint er mir zu offen zu sein.
    https://de.wikipedia.org/wiki/.....Trainer!

  77. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Weihnachtswünsche in der jeweiligen Muttersprache für 17 Nationen?
    Da kam ja tatsächlich einiges zusammen. Österreichisch, Schweizerisch, Spanisch, Uruguayisch, Argentinisch, Mexikanisch, Israelisch, Jamaikanisch, Amerikanisch, Finnisch&Slowakisch, Brasilianisch, Serbisch, Bosnisch, Kroatisch, Japanisch, Ungarisch, Schwedisch, Hessisch, Albanisch, Klingonisch. Und noch ein paar.“

    Jamaikanisch sowie Amerikanisch ist zu streichen, Hector in London geboren, Chandler in Frankfurt, Englisch wäre wegen Hector zu ergänzen…“

    Das ist schon etwas humoresk geschrieben, sonst hätte man mexikanisch, argentinisch und spanisch sicher nicht einzeln erwähnt. Siehe auch „Klingonisch“. Zambrano spielt ja gar nicht mehr bei uns.

  78. ZITAT:
    „Der Ellenbogen gegen Oczipka, den konnte ich aus 1H nicht sehen. War aber klar das was war, denn die Gegentribüne ist ja komplett motzend aufgesprungen.“

    Schön auch wie ne ganze Menge dort dem Schiri den Ellenbogenschlag vorgeführt haben. Die Armbewegung haben dort einige gemacht als der Schiri zu den beiden gelaufen ist. Fast genau die gleiche Stelle wie bei Abraham.

  79. Jamaikanisch ist eine eigene Sprache, man nennt es auch Patois.

  80. Platz 3… Das ist doch surreal.

  81. Hat der Schiri den Ellbogenschlag denn bewertet? Falls nicht, darf da ja gerne nachträglich gesperrt werden.

  82. ZITAT:
    „Hat der Schiri den Ellbogenschlag denn bewertet? Falls nicht, darf da ja gerne nachträglich gesperrt werden.“

    Er hat angezeigt dass weitergespielt wird.

  83. Der Ellbogencheck passierte m.E. exakt an der Stelle, wo Abraham neulich auch gecheckt hatte. Das scheint eine gefährliche Zone zu sein.

  84. ZITAT:
    „Er hat angezeigt dass weitergespielt wird.“

    Schad.

  85. ZITAT:
    „Das war eine saustarke Vorrunde und gestern ein würdiger Abschluss. …“

    Nix Abschluss – noch sind 32 Punkte in der Vorrunde möglich.

  86. Horrido, die meisten Spiele waren eng und hätten auch anders ausgehen können. Also einfach nur genießen und Kovacs und den zu früh abgestempelten Bobic arbeiten lassen.
    Eins muss ich aber noch loswerden: die total dämlichen Mätzchen von Rebic und Gaijinovic sollten vom Trainerteam thematisiert werden. Das ist total unnötig und unsympathisch. Erfüllt das eine oder andere Klischee vom „Balkan-Gen“ nur allzugut.
    Ansonsten frohe Weihnachten und ein gutes 2017 allerseits

  87. Leipzig ist irgendwann fällig. Warum nicht durch uns?

    Tirili.

  88. ZITAT:
    „Leipzig ist irgendwann fällig. Warum nicht durch uns?“

    weil die schon gegen Ingolstadt fälig waren. Aber, die Bayern werden denen heute eine heftig in den Winterurlaub mitgeben, unnerm Baum werden die flennen. Und dann werden wir sie locker abfideln.

  89. Habt ihr gewusst, dass man Flutlicht dimmen kann?

  90. Sehe ich das richtig? Die letzten sieben der Tabelle haben alle die Trainer entlassen?

  91. Dum di dum tralala, bei soviel demütiger Selbstkritik und Bescheidenheit schaun wir doch mal nach was die Kollegen ohne Vereinsbrille so schreiben, raschel…
    “ …Die Eintracht machte den etwas reiferen Eindruck, wirkte etwas zielstrebiger und war vor dem Tor effizienter.“ (kicker)
    http://www.kicker.de/news/fuss.....05-30.html
    Potzblitz und ei der Daus, da schau mal einer an…

  92. ZITAT:
    „Sehe ich das richtig? Die letzten sieben der Tabelle haben alle die Trainer entlassen?“

    Wir sind trainerstabil.

  93. Gut dass ich keine Eingangsbeiträge lese und wenn der Alex nach dem letzten Saisonspiel die Meisterschalen in den frankfurter Himmel reckt, dann ist dieses 3:0 gegen die Pappnasen vom Rhein eh vergessen! ;-)

  94. ZITAT:
    „Der Ellbogencheck passierte m.E. exakt an der Stelle, wo Abraham neulich auch gecheckt hatte. Das scheint eine gefährliche Zone zu sein.“

    Das liegt daran, dass das die blinde Seite ist. In der Hälfte vom Platz steht der Linienrichter auf der anderen Seite und die Aktion findet auf der Seite des Spieler’s statt, die aus dem Blickwinkel des Schiedsrichters durch die Spieler verdeckt ist. Das ist nicht einfach zu sehen.

  95. Leipzig erinnert mich ja an Hoffenheim. Denen ist nach dem Aufstieg in der Hinrunde auch alles gelungen. Und die hatten doch auch am letzten Spieltag vor der Winterpause das Duell gegen die Bayern, das 1:1 endete. Daher tippe ich im Spitzenspiel ein Unentschieden und sehe durchaus Chancen für uns in Leipzig.

  96. Und damals gabs die verpasste Dopingkontrolle, wie ich nicht müde werde stets zu erwähnen.

  97. Die Eintracht hat die ganze Winterpause Zeit sich anzugucken, wie Leipzig so spielt. Weghauen!

  98. Doping im Fussball bringt nix, das Zeug gehört in die Spieler

  99. ZITAT:
    „Sehe ich das richtig? Die letzten sieben der Tabelle haben alle die Trainer entlassen?“

    Exakt.

    Und die 16 Hinrundenspiele der Eintracht teilen sich auf in Heimspiele gegen die obere Hälfte der Tabelle (alle ungeschlagen) und Auswärtsspiele gegen die untere Hälfte….

  100. ZITAT:
    „Und die 16 Hinrundenspiele der Eintracht teilen sich auf in Heimspiele gegen die obere Hälfte der Tabelle (alle ungeschlagen) und Auswärtsspiele gegen die untere Hälfte….“

    Dann werden wir in der Rückrunde also auswärts ungeschlagen bleiben. Kunibert, bring mir die Klötzchen!

  101. ZITAT:
    „Sehe ich das richtig? Die letzten sieben der Tabelle haben alle die Trainer entlassen?“

    Ja. Da hat der Weinzierl ja nochmal Glück gehabt auf Schalke…. ;o)

    ….und wer dem Cordoba kein Rot geben will nach der Szene, der scheint nicht richtig hingeschaut zu haben.
    Das war mit purer Absicht auf den Knöchel steigen.
    Bei den Ellenbogenchecks halte ich den Spielern immer zu gute das das im Eifer des Gefechts mal passieren kann, aber das war hier nicht gegeben und wer vorher auch auch noch genau hinschaut wo er hintritt, der hat es nicht anders verdient.
    Noch dazu das vorher jeder Zweikampf mehr als an der Grenze war.

  102. die Dosen werden am 17. nach der Winterpause sportlich weg gefidelt und zwar mit 1:4

    ist zwar in der Höhe vollkommen unverschämt, von der Treter Truppe, aber dennoch vertretbar. Auch in der Höhe.

  103. Ich warne vor der Rückrunde – heim gegen die Kleinen (da tun wir uns schwer tun), auswärts gegen die Grossen (das könnte schwierig werden).

  104. Barkok beim kicken zuzugucken ist wie ein live-youtube-scouting. nur die üblich schneidige Musik im Hintergrund fehlt.
    Wahnsinn!

    #onetowatch

  105. ZITAT:
    „Ich warne vor der Rückrunde – heim gegen die Kleinen (da tun wir uns schwer tun), auswärts gegen die Grossen (das könnte schwierig werden).“

    Tatsächlich habe ich mir das auch gedacht. Die kleinen, die wenig fürs eigene Spiel tun, liegen uns einfach nicht. Und wenn die schon zu Hause nicht richtig mitspielen, werden sies auswärts nicht stärker tun….

    Und Spitzenteams auswärts ist halt immer noch ne andere Sache als mit dem Heimpublikum im Rücken. Wird spannend….

  106. Welche Großen?

  107. Wenn die Eintracht verliert, gilt auch kein „sie war aber die bessere Mannschaft“ wenn man vorne kein Tor macht (siehe Spiel gegen Darmstadt). Gilt hier umgekehrt auch nicht. Ergo hat gestern die bessere Mannschaft gewonnen.

    Abgesehen davon habe ich die Mainzer gestern wirklich nicht so stark gesehen. Ja, es gab gefährliche Situationen und ohne Lukas wäre es schwierig geworden. Aber der gehört auch zur Mannschaft, ergo seine Leistung zählt auch dazu, dass die Eintracht einfach besser war.

    Jetzt Weihnachtsferien und hoffen, dass sie nicht die Rückrunde versauen. Vielleicht ist diesmal wirklich alles anders.

  108. ZITAT:
    „Ich warne vor der Rückrunde – heim gegen die Kleinen (da tun wir uns schwer tun), auswärts gegen die Grossen (das könnte schwierig werden).“

    Ach was. 27 Punkte zu Hause, plus die Dreier in München und Leipzig, macht 62 und Platz 2.

  109. ZITAT:
    „Platz 2.“

    schaut dir ähnlich, Heribert, dass dir Platz 2 reicht.

  110. „Leipzig erinnert mich ja an Hoffenheim. Denen ist nach dem Aufstieg in der Hinrunde auch alles gelungen. Und die hatten doch auch am letzten Spieltag vor der Winterpause das Duell gegen die Bayern, das 1:1 endete.“

    Nö. Das hatte der Stern des Südens 2:1 gewonnen.

  111. ZITAT:
    „27 Punkte zu Hause, plus die Dreier in München und Leipzig, macht 62 und Platz 2.“

    Nehm ich.

  112. Wir sollten die CL-Millionen zur Lösung der Stadionfrage verwenden.

  113. ZITAT:
    „Sehe ich das richtig? Die letzten sieben der Tabelle haben alle die Trainer entlassen?“

    Und das überwiegend schon ziemlich früh. Mal sehen, was da noch geht und, wer sich Dirk Schuster schnappt.

  114. Wir sollten anfangen, einen Spieler für’s ZM zu casten. Wir können Bobic und Hübner jetzt nicht im Regen stehen lassen.

  115. Schubert nach Darmstadt? Wäre Sensation… Zumindest könnte der Süden beim etwas weniger Süden sich mal für das vorzeitige Geschenk im September bedanken.

  116. Lass die RedBull-Filiale heute mal ruhig gewinnen. Da wird dann die ganz Winterpause über aus der Säbener Straße gepöbelt – kann uns nur recht sein.

  117. ZITAT:
    „Schubert nach Darmstadt? Wäre Sensation… Zumindest könnte der Süden beim etwas weniger Süden sich mal für das vorzeitige Geschenk im September bedanken.“
    Auswärtssieg bei der alten Dame heute wäre mal ein Anfang. ;o)

  118. ZITAT:
    „Lass die RedBull-Filiale heute mal ruhig gewinnen. Da wird dann die ganz Winterpause über aus der Säbener Straße gepöbelt – kann uns nur recht sein.“

    Ich mag die Konzernfilliale in Leipzig auch nicht, aber allein die Tatsache das die Bayern denen keine Spieler abwerben können finde ich schon wieder interessant.
    Deswegen ja lass die mal gewinnen…..

  119. ZITAT:
    „Ich mag die Konzernfilliale in Leipzig auch nicht, aber allein die Tatsache das die Bayern denen keine Spieler abwerben können finde ich schon wieder interessant…“

    Wieso sollten die Bayern denen keine Spieler abwerben können?

  120. Unterstütze den Antrag des Geschwister Bambus – Sieg heute für die Dosen, dann gibts wochenlang so dermassen Gebballere aus München, dass keiner merkt, wie wir uns an denen vorbeimogeln.

  121. ZITAT:
    „Unterstütze den Antrag des Geschwister Bambus – Sieg heute für die Dosen, dann gibts wochenlang so dermassen Gebballere aus München, dass keiner merkt, wie wir uns an denen vorbeimogeln.“

    Die Bayern schnappen wir uns dann in der Rückrunde.

  122. Völlig gaga sowas zu schreiben. Kneif mich mal einer.

  123. Westend-Adler unterwegs

    Klar, dem Schubert fehlen seit zwei Monaten die Ergebnisse und auf die eklatante Auswärtsschwäche ist ihm bislang auch keine Antwort eingefallen. Nach den Gesetzmäßigkeiten der Branche reicht das für den Rausschmiss. Beim nächsten Trainer wird bestimmt alles besser und die Hoffnung stirbt zuletzt. Nochmals: Das Gesetz der Branche eben; ob das klug oder schlecht ist, diese Frage beantwortet das Gesetz eben nicht.

    Und den bisherigen Punkteschnitt von Schubert – trotz durchgängig hoher Verletztenzahl unter Dreifachbelastung über zwei Spielzeiten hinweg – muss ein Nachfolger erstmal hinbekommen. Da liegt die Messlatte recht hoch.

    Schubert hat viel Mut bewiesen und sofort nach Amtsantritt ein neues Spielsystem eingeführt, Favres autoritären Stil beerdigt und mehr Verantwortung auf die Mannschaft übertragen. Der hat als Neuling in der Liga die variable Dreierkette eingeführt und salonfähig gemacht. Und all das hat lange gut funktioniert, das Team am Limit gespielt. Die Vertragsverlängerung mit Schubert am Anfang der Saison hatte ja Gründe und der Eberl ist schließlich kein Blinder.

    Aber Eberl und Schubert sind womöglich einer schweren Fehleinschätzung unterlegen. Sie haben die Folgen von Xhakas Abgang unterschätzt, obwohl sie wussten, wie wichtig Xhaka als Führungspersönlichkeit für das Team war. Oder sie hatten es erkannt, aber darauf nur unzureichend reagiert. Da wurde davon geredet, die Verantwortung auf mehrere Schultern zu verteilen und der „liebe“ Herr Stindl wurde Kapitän, aber eben nicht zum Führungsspieler.

    Nicht umsonst will Eberl jetzt noch einen erfahrenen Kicker mit Führungsqualitäten verpflichten. Ein heikles Unterfangen, muss sich der Neue doch erstmal einen Stammplatz sichern, in die Akzeptanz in der Mannschaft erarbeiten und verdienen.

    Eberl muss jetzt unter hohem Zeitdruck drei schwierige Entscheidungen mit langfristigen Folgen treffen. Neuer Führungsspieler (ja oder nein); neuer Trainer (wer passt zum Verein und zum Team etc.); Formulierung eines neuen Saisonziels?!

    Man darf also gespannt sein.

    Und nur mal so: was konkret hat sich eigentlich auf Schalke unter dem hochgelobten Weinzierl verbessert? Die Spielweise? Die Ergebnisse? Und warum wird Weinzierls Arbeit von den Medien eigentlich nicht so scharf hinterfragt, wie das bei Schubert der Fall ist? Vielleicht nur deshalb, weil er bei den Fans einen Kredit hat, den Schubert in Gladbach nie hatte?

    Man weiß es letztlich nicht.

  124. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Platz 2.“

    schaut dir ähnlich, Heribert, dass dir Platz 2 reicht.“

    Wir müssen demütig bleiben.

  125. 16 Spiele 29 Punkte.
    Seit Einführung der Drei-Punkte-Regel 1995/96 haben wir noch kein besseres Ergebnis erzielt.

    8 Heimspiele 18 Punkte, Schnitt 2,25 Pkt./Spiel
    8 Auswärtsspiele 11 Punkte, Schnitt 1,375 Pkt./Spiel
    Gesamt 16 Spielen 29 Punkte, Schnitt 1,8125 Pkt./Spiel

    Winterpause, Zeit zum Träumen. Von 61 Punkten nach 34 Spielen, falls der Schnitt gehalten werden kann.

    Sollten wir nur unseren bisherigen Auswärtspunkteschnitt von 1,375Pkt./Spiel erzielen, wären das immerhin noch ca. 25 Punkte, womit wir dann auf solide 54 Punkte kämen.

  126. mich würde mal interessieren warum der westend-adler hier seit tagen die „die medien haben top trainer schubert rausgemobbt“ arie singt.

  127. @ WA, #127
    Die Kritik an Schubert ging meines Wissens nie dahin,dass er kein guter Fußballehrer sei. Es scheint eher ein Mangel an Autorität zu sein, der es in Krisensituationen erschwert, das Ruder herumzureissen. Nach meinem Eindruck war Eberl (der ihn ja kannte) deswegen von Anfang an skeptisch, mußte ihn aber irgendwann dauerhaft anstellen, als der Erfolg sich verfestigte. Ich bin überzeugt, dass Eberl sich nicht nur von den Ergebnissen leiten läßt, sondern auch sonst nah an der Mannschaft dran ist und Trainings- und Spielleistungen bewertet.
    Gut gelungene Kommunikation ausserdem. Respekt.

    Weinzierl muss bei S06 deutlich mehr neu aufbauen und verändern, da bekommt er mehr Kredit. Ich bilde mir sogar ein, dort spielerische Entwicklung zu sehen, die sich allerdings noch nicht in ergebnissen niederschlägt. Länger als bis zum Saisonende bekommt er aber auch nicht mehr.

  128. ZITAT:
    „Vielleicht nur deshalb, weil er bei den Fans einen Kredit hat, den Schubert in Gladbach nie hatte?“

    Bitte hier entlang:

    http://koenigsblog.net/2016/12.....n-hamburg/

  129. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich mag die Konzernfilliale in Leipzig auch nicht, aber allein die Tatsache das die Bayern denen keine Spieler abwerben können finde ich schon wieder interessant…“

    Wieso sollten die Bayern denen keine Spieler abwerben können?“

    Naja im Gegensatz zu Dortmund (AG) und anderen sind die nicht darauf angewiesen Transfererlöse zu generieren… Das heißt das Störfeuer „ich kauf dir mal deine besten Spieler weg“ zieht da nur bedingt. Da sonst auch mal RB das ganze mit Bayern abziehen kann.
    Würden sie zurzeit wohl nicht machen aber sie könnten.
    ….und das ist das Interessante daran.

  130. Schöner Abend gestern.
    Als es am Ende hieß die Mannschaft habe noch etwas vorbereitet, da schwante mir ein peinliches Standardtransparent mit „Danke an die besten Fans wo gibt“ Spruch. Finde aber sie haben es angenehm gelöst, das Bleiben im Stadion hat sich gelohnt.
    Ansonsten können wir gerne öfters 3:0 gegen eine „eigentlich bessere Mannschaft“ gewinnen, ich bin da sehr einfach gestrickt. Die Schwächen bei uns konnte jeder sehen, aber eben auch die drei Tore und null Gegentreffer. Passt scho, und für den Hrgota hat es mich einfach sehr gefreut.

  131. „Ich mag die Konzernfilliale in Leipzig auch nicht, aber allein die Tatsache das die Bayern denen keine Spieler abwerben können finde ich schon wieder interessant…“

    Wieso sollten die Bayern denen keine Spieler abwerben können?“

    Naja im Gegensatz zu Dortmund (AG) und anderen sind die nicht darauf angewiesen Transfererlöse zu generieren… Das heißt das Störfeuer „ich kauf dir mal deine besten Spieler weg“ zieht da nur bedingt. Da sonst auch mal RB das ganze mit Bayern abziehen kann.
    Würden sie zurzeit wohl nicht machen aber sie könnten.
    ….und das ist das Interessante daran.“

    Naja, die Bayern sind aufgrund ihrer Stellung als Branchenführer hierzulande bestimmt (noch) in der Lage, RB-Spielern einen Wechsel schmackhaft zu machen. Die Argumente sind sicherlich nicht ausschließlich finanzieller Natur sondern dürften auch Aspekte wie internationales Ansehen oder Tradition (sic) beeinhalten. Bei Levandowski hat der BVB ja auch auf Transfererlöse verzichtet.
    Klar, lass RB mal nationale und internationale Titel gewinnen, dann sind die mit Sicherheit aber sowas von weg, im Moment sehe ich das allerdings noch nicht und der FCB könnte da mit Hoenesschen Störfeuern in der Winterpause möglicherweise noch was ausrichten.

  132. Die Winterpause kommt jetzt gerade recht. Da ist zum Schluss einigen die Luft ausgegangen. (z.B. Vallejo, Fabian, Huszti). 29 Punkte sind sensationell. Mal sehen, was sich in der Winterpause in Sachen Transfers tun wird. Könnte mir gut vorstellen, dass wir noch 1-2 neue verpflichten werden, und glaube, dass Seferovic gestern dass letzte mal im Adlertrikot auf der Bank gesessen hat.

  133. ZITAT:
    „Die Winterpause kommt jetzt gerade recht. Da ist zum Schluss einigen die Luft ausgegangen. (z.B. Vallejo, Fabian, Huszti). 29 Punkte sind sensationell.“

    Jep. Und Abraham. Den „Immerspielern“ hat man es in den letzten Partien angemerkt.

  134. ZITAT:
    „Könnte mir gut vorstellen, dass wir noch 1-2 neue verpflichten werden, und glaube, dass Seferovic gestern dass letzte mal im Adlertrikot auf der Bank gesessen hat.“

    Mag sein. Und ich bin gespannt, wie sich die Causa Meier weiterentwickelt. Wie ich ihn einschätze, wird es ihm auf längere Sicht nicht langen, zwischen Startelf und Bank zu pendeln.

  135. Die Bayern haben aber auch eine schöne Stadt, das Alpenvorland und gutes Bier zu bieten. Nur mal so.
    Zwei Sachen, die ich sogar in Frankfurt vermisse…..

  136. Aus der Entfernung zum Geschehen, gucke oftmals nur die Ergebnisse an, verstehe ich den Schubert-Abgang ebenfalls nicht. Insofern habe ich die #127 mit Interesse gelesen.
    Aber ich habe keine Ahnung. Wirklich nicht.

    Schubert nach Darmstadt wäre im Grunde etwas, vom Bauch her; nur ein wenig zu früh.

  137. Rattbull wird anfangen zu stolpern und zu stagnieren, sobald sich Rangnick mit irgendwem überwirft und das Konstrukt verläßt.

  138. Peter Ahrens hat vor einiger Zeit die Gladbach Geschichte ganz gut erklärt, wie ich finde.
    http://www.spiegel.de/sport/fu.....26484.html

  139. ZITAT:
    „Peter Ahrens hat vor einiger Zeit die Gladbach Geschichte ganz gut erklärt, wie ich finde.
    http://www.spiegel.de/sport/fu.....26484.html

    Danke.

  140. ZITAT:
    „Die Bayern haben aber auch eine schöne Stadt, das Alpenvorland und gutes Bier zu bieten. Nur mal so.
    Zwei Sachen, die ich sogar in Frankfurt vermisse…..“

    Anfang Januar bin ich für drei Tage mal wieder in München, inklusive Ausflüge in das Karwendelgebirge rund um Garmisch.

    Ein schönes Fleckchen Erde dieser Regierungsbezirk Oberbayern.

  141. ZITAT:
    „Die Bayern haben aber auch eine schöne Stadt, das Alpenvorland und gutes Bier zu bieten. Nur mal so.
    Zwei Sachen, die ich sogar in Frankfurt vermisse…..“

    Hihi….
    Problem da leben zuviele Münchner. Sag ich als ausgebildeter Skilehrer und bekennender Alpenfan jetzt mal….

  142. …und Leipzig ist jetzt so schlecht zum Leben nicht. Da gibt es schlimmere Bundesligaorte zum Leben. ;o)

  143. ZITAT:
    „Die Bayern haben aber auch eine schöne Stadt, das Alpenvorland und gutes Bier zu bieten. Nur mal so.
    Zwei Sachen, die ich sogar in Frankfurt vermisse…..“

    Skyline, Taunus und Ebbelwoi.

  144. ZITAT:
    „Schöner Abend gestern.
    Als es am Ende hieß die Mannschaft habe noch etwas vorbereitet, da schwante mir ein peinliches Standardtransparent mit „Danke an die besten Fans wo gibt“ Spruch. Finde aber sie haben es angenehm gelöst, das Bleiben im Stadion hat sich gelohnt.“

    Man meckert ja oft über das Eintracht Marketing, aber das haben sie gestern wirklich gut gelöst. Sehr gut sogar.

  145. ZITAT:
    „Mag sein. Und ich bin gespannt, wie sich die Causa Meier weiterentwickelt. Wie ich ihn einschätze, wird es ihm auf längere Sicht nicht langen, zwischen Startelf und Bank zu pendeln.“

    Ein fitter Meier ist noch immer schwer zu ersetzen. Nur ist Meier nicht mehr dauerhaft fit. Daher das Pendeln zwischen Bank und Stammelf. Was im Ergebnis nicht zu Meiers Form beiträgt.

    Sollte ein entsprechendes Angebot für Meier kommen, dürfte man überlegen. Meier ist inzwischen fast schon ein „Eigengewächs“ und würde eine große Lücke in- und außerhalb der Mannschaft hinterlassen. Keine einfache Entscheidung.

  146. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die Bayern haben aber auch eine schöne Stadt, das Alpenvorland und gutes Bier zu bieten. Nur mal so.
    Zwei Sachen, die ich sogar in Frankfurt vermisse…..“

    Skyline, Taunus und Ebbelwoi.“

    Jaja, aber das Gras, anderswo, grüner, etc…….die Berge höher, das Bier nicht so sauer……..

  147. Mein Wunschkonzert von gestern ist ja fast eingetreten……
    …. noch mal eine Anmerkung zum 3:0….. der Barkok ist ein so gut erzogener Kerl. Der hätte den selber machen können, wäre vermutlich sogar einfacher (unkomplizierter gewesen, aber er dachte in dieser Sekunde bestimmt….. Demut, spiel lieber ab, sonst ist das unangemessen, wenn ich als 18-jähriger Einwechselspieler zwei Tore mache :-)

  148. ZITAT:
    „Jaja, aber das Gras, anderswo, grüner, etc…….die Berge höher, das Bier nicht so sauer……..“

    Mir doch egal ob das Gras anderswo grüner ist, Hauptsache ich kann’s rauchen.

  149. Der Taunus ist definitiv um 1.500 Höhenmeter zu niedrig. Und statt Offenbach hätte ich gerne ein Meer.

  150. Erst habe ich mich über das viel zu frühe Meeting heute Morgen noch geärgert. 8:00 Uhr ist ein „no go“ im Business. Dann aber stellten sich die beiden Verhandlungspartner auf der anderen Seite des Tisches als Mainzer vor. Ihren Kaffee konnten die sich mal schön selber holen.

  151. ZITAT:
    „Platz 3… Das ist doch surreal.“

    surreal aber schön!

  152. @Mr. Seltsam [139]
    „Die Bayern haben aber auch eine schöne Stadt, das Alpenvorland und gutes Bier zu bieten. Nur mal so.
    Zwei Sachen, die ich sogar in Frankfurt vermisse…..“
    Und das bayerische Meer ist auch nicht so weit weg. https://de.wikipedia.org/wiki/.....Chiemsee

  153. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Platz 3… Das ist doch surreal.“

    surreal aber schön!“

    So, wie es momentan läuft, würde es mich nicht wundern, wenn Hertha und Hoffenheim heute Federn lassen.
    Wenn´s läuft, dann läuft´s

  154. ZITAT:
    „Statt Offenbach hätte ich gerne ein Meer.“

    Das sollte sich doch mit geringem baulichen Aufwand realisieren lassen.

  155. ZITAT:
    „Der Taunus ist definitiv um 1.500 Höhenmeter zu niedrig. Und statt Offenbach hätte ich gerne ein Meer.“

    Wieso? Großer und kleiner Feldberg sind mit ca. 1700m fast genauso hoch wie der Feldberg in Tirol und mit Offenbach gibt es ein Meer von Tränen.

  156. Halte jede Wette, dass Bayern heute RB so richtig den Rahmen verbiegt. Aber sowas von!

  157. Warum gelten eigentlich in der DFL nicht ähnliche Regeln?

    http://m.11freunde.de/artikel/.....-fair-play

  158. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Statt Offenbach hätte ich gerne ein Meer.“

    Das sollte sich doch mit geringem baulichen Aufwand realisieren lassen.“

    Und mit dem Aushub stocken wir den Taunus auf. Das ist ein Plan!

  159. ZITAT:
    „Halte jede Wette, dass Bayern heute RB so richtig den Rahmen verbiegt. Aber sowas von!“

    Jede Wette? Einmal singend den Stern des Süden tanzend? Dokumentiert im Volltreffer?

  160. Ich sehe schon zwei mittelalte Männer mit Presslufthammer in Offenbach Downtown ans Werk gehen.

    Ephraim Kishon, Jossele und Alibamboo gefällt das.

  161. 3 Spiele Sperre für Cordo

    http://www.kicker.de/news/fuss.....rdoba.html

    Für mich gab es da auch keine 2 Meinungen. Das war in jedem Fall grob unsportlich.

  162. ZITAT:
    „Ich sehe schon zwei mittelalte Männer mit Presslufthammer in Offenbach Downtown ans Werk gehen.

    Ephraim Kishon, Jossele und Alibamboo gefällt das.“

    Ich stelle dann in Oberrad die Hinweistafel zum Mare Blaumilch auf.

  163. ZITAT:
    „Warum gelten eigentlich in der DFL nicht ähnliche Regeln?

    http://m.11freunde.de/artikel/.....-fair-play

    Weil die Zeiten, in denen Salzburg deutscher Meister werden könnte schon ein bisschen vorbei sind…..

  164. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Halte jede Wette, dass Bayern heute RB so richtig den Rahmen verbiegt. Aber sowas von!“
    Jede Wette? Einmal singend den Stern des Süden tanzend? Dokumentiert im Volltreffer?“

    Okay, fast jede Wette :-)

  165. ZITAT:
    „Hecking nach Gladbach“

    Nicht gerade innovativ, Herr Eberl.

  166. Glaubt jemand ernsthaft, dass die Handaufhalter von der UEFA den Ratten ernsthaft Probleme machen könnten?

  167. Ich gucks gerade nochmal in voller Länge und kann in meiner Inkompetenz noch immer net erkennen, warum wir net die Besseren gewesen sein sollen.

    Das wogte chancenmäßig hin und her. Die mit dem guten Tormann – oder sagt man: besser ? – bleiben ohne Gegentor, machen das 1:0 und signalisieren: jetzt macht doch Ihr mal, Ihr rheinhessischen Pappnasen ! Und diese mühen sich auch, im Rahmen ihrer originären Limits, drehen zwangsläufig am Rad, würden eher ungern verlieren, was das mediale Schwerstexpertentum das Fallbeil: „Die sind doch besser“ runnersausen lässt. Diese „Besseren“ verteidigen unverändert erfolgloser, treffen unverändert schlechter, die „Schlechteren“ in ihrer Dreistigkeit, wechseln auch noch bessere Spieler ein, schießen Tore, vielleicht zu wenig, auch bei denen blieben Chancen liegen, aber ein 5:0 wäre schon dreist gewesen, zumal der Schiri jetzt auch net alle möglichen Elfer und rote Karten pfeifen konnte.

    Da war in der Retrospektive nix, weswegen die Meenzer net mit mindestens 0:3 heimgeschickt wurden.

  168. mwga:
    Kann man sich den Aymen-Dance noch einmal im Netz anschauen ? Wo denn da?

  169. Hecking und Gladbach. Ob das passt? Zweifel ich habe.

  170. „Ob das passt? Zweifel ich habe.“

    Ist das ein Reim?

  171. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Warum gelten eigentlich in der DFL nicht ähnliche Regeln?

    http://m.11freunde.de/artikel/.....-fair-play

    Weil die Zeiten, in denen Salzburg deutscher Meister werden könnte schon ein bisschen vorbei sind…..“

    Was soll der scheiss Spruch?

  172. ZITAT:
    „“Ob das passt? Zweifel ich habe.“

    Ist das ein Reim?“

    Viel zu lernen du noch hast!

  173. ZITAT:
    „mwga:
    Kann man sich den Aymen-Dance noch einmal im Netz anschauen ? Wo denn da?“

    http://m.footytube.com/video/f.....ain-466621

  174. @178

    Meinte, dass der Artikel ja im Wesentlichen auf FFP-Verstöße zwischen Salzburg und Leipzig abzielt unter der Maßgabe, dass bei nach Europa kommen. Sprich: Die UEFA will nicht dass an einem von ihr organisierten Wettbewerb zwei Vereine die so eng verwoben sind teilnehmen, sofern sie wirklich so eng verwoben sind.

    Da kann die DFL ja gar nichts machen, da nur Leipzig an ihren Wettbewerben teilnimmt – Salzburg logischerweise nicht….

  175. @162 Spannender Artikel. Jetzt mag ich Red Bullshit noch viel weniger!!

  176. ZITAT:
    „Glaubt jemand ernsthaft, dass die Handaufhalter von der UEFA den Ratten ernsthaft Probleme machen könnten?“

    Die werden sowieso keine Probleme kriegen weil das Konstrukt RB einfach per order sein Team Salzburg geplant verhungern lassen wird
    um den Weg zu internationalen Erfolgen des Teams Leipzig freizumachen.

  177. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die Bayern haben aber auch eine schöne Stadt, das Alpenvorland und gutes Bier zu bieten. Nur mal so.
    Zwei Sachen, die ich sogar in Frankfurt vermisse…..“

    Skyline, Taunus und Ebbelwoi.“

    Nicht zu vergessen das gute BINDING RÖMER PILS!

  178. So ein Trainer wie Hecking, langweilig hoch 10, bekommt ja immer wieder Jobs in der Bundesliga. Wenn man einmal in diesem Bundesligastrudel drin ist, muss man sich wohl schon richtig duselig anstellen, um da mal rauszukommen.

  179. ZITAT:
    „Wenn man einmal in diesem Bundesligastrudel drin ist, muss man sich wohl schon richtig duselig anstellen, um da mal rauszukommen.“

    Frag mal Michael Skibbe, wie man da raus kommt.

  180. @ 186
    Hecking hat damals mit Aachen Furore gemacht und sich profiliert. Seitdem hat er überall mindestens anständige Arbeuit abgeliefert. Das muss man erst mal schaffen. Ich glaube, dass Du aus dem Karussel ganz schnell auf Dauer rausfliegst, wenn Du einmal so richtigen Mist gemacht hast., spätetens beim zweiten mal.

    Den Labbadia z.B. nimmt wahrscheinlich auch nur noch Darmstadt. Das ist eh die Nachricht auf die ich in der Winterpause warte…
    Obwohl der noch nicht mal total abgekackt ist bisher. Aer Skibbe, oder Veh: draussen. Wie hieß noch mal der vorherige Trainer von LEV? Und von MG vor Favre? Hm…

  181. Hey, hey, blog-g unnerhos Kickermanager Herbstmeister, hey, hey.

  182. Warum gab’s eigentlich heute keinen Volltreffer? Ist er in dem unsäglichen Vorweihnachtsstress untergegangen?

  183. ZITAT:
    „So ein Trainer wie Hecking, langweilig hoch 10, bekommt ja immer wieder Jobs in der Bundesliga. Wenn man einmal in diesem Bundesligastrudel drin ist, muss man sich wohl schon richtig duselig anstellen, um da mal rauszukommen.“

    Ich bin heilfroh, im Interesse der Eintracht, daß es die „Kinder der Bundesliga-Rekruteure“ gibt. So lange diese sich in gebührendem Sicherheitsabstand von uns befinden.

  184. ZITAT:
    „Warum gab’s eigentlich heute keinen Volltreffer? Ist er in dem unsäglichen Vorweihnachtsstress untergegangen?“

    Weil sich Herr Krieger in der Winterfrische befindet.

  185. Seit der Südbahnhof im Gallus ist, gucke den nemmer. Das Gebäude gefällt mir net.

  186. Weil sich Herr Krieger in der Winterfrische befindet.

    Ja. Frisch ist es draußen.

  187. ZITAT:
    „3 Spiele Sperre für Cordo

    http://www.kicker.de/news/fuss.....rdoba.html
    Für mich gab es da auch keine 2 Meinungen. Das war in jedem Fall grob unsportlich.“

    Die Mainzer wollen Einspruch einlegen. Vermutlich sind denen 3 Spiele zu wenig.

  188. ZITAT:
    „Hey, hey, blog-g unnerhos Kickermanager Herbstmeister, hey, hey.“

    Gratulation! Meine Truppe kann ich diese Saison komplett vergessen. Nur ein Beispiel: Baumgartlinger! Boah, im Grunde müsste ich mir selbst den Beiersdorfer machen…

  189. Oh, dann wünsche ich selbstverständlich einen wunderschönen und erholsamen Urlaub lieber Herr Krieger.

  190. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hey, hey, blog-g unnerhos Kickermanager Herbstmeister, hey, hey.“

    Gratulation! Meine Truppe kann ich diese Saison komplett vergessen. Nur ein Beispiel: Baumgartlinger! Boah, im Grunde müsste ich mir selbst den Beiersdorfer machen…“

    Hätte ich dir vor der Saison schon sagen können, dass der in der Zweiten Liga nicht viele Punkte holen wird….

  191. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hey, hey, blog-g unnerhos Kickermanager Herbstmeister, hey, hey.“

    Gratulation! Meine Truppe kann ich diese Saison komplett vergessen. Nur ein Beispiel: Baumgartlinger! Boah, im Grunde müsste ich mir selbst den Beiersdorfer machen…“

    Hätte ich dir vor der Saison schon sagen können, dass der in der Zweiten Liga nicht viele Punkte holen wird….“

    Uops, Unnerhos hab ich überlesen;)

  192. ZITAT:
    „Und Ihr so?
    https://scontent.ftxl1-1.fna.f.....e=58F1E651

    Bayern verlieren zu sehen, das hat schon was. Wenn die sich ärgern, hat das schon einen gewissen Unterhaltungswert. So Schadenfreude halt.
    Leipzig berührt mich emotional nicht. Rasenball.
    Aus unserer Sicht wäre ein Unentschieden punktemäßig am besten.
    Und dann Auswärtssieg von uns am 17. Spieltag.

  193. @Haberob [180]
    Aus Copyright-Gründen ist das Video blockiert. Da waren bestimmt die Mainzelmännchen am Werk. Dank trotzdem.

  194. Dieses Zwischennetz im ICE ist ne dolle Sache, ich schau mir ältere Ausgaben der Volltreffer Serie an. Köstlich. Immer wieder. Nächster Halt Frankfurt Süd.

  195. Man liest über uns in China. Die Millionen kommen angerollt!

    http://www.globaltimes.cn/cont.....5046.shtml

  196. ZITAT:
    „Nettes Abschiedsvideo von Schubert:
    https://www.youtube.com/watch?.....79W-JRZiBE

    Toller Typ. Wirklich schade, dass er gehen muss.

  197. ZITAT:
    „Nettes Abschiedsvideo von Schubert:
    https://www.youtube.com/watch?.....79W-JRZiBE

    Das war dann Schuberts Unvollendete (Saison ).

  198. Unglaublich gute Abschiedsworte von Schubert, Respekt vor diesem Trainer…

  199. ZITAT:
    „Unglaublich gute Abschiedsworte von Schubert, Respekt vor diesem Trainer…“

    Sind die worte denn von SChubert oder hat die Gladbachs PR da freundlich unterstützt? ist immerhin unter dem Youtube-Accout der Borussia gepostet …

  200. Konferenz oder Einzelgegnerbeobachtung?

  201. ZITAT:
    „Und Ihr so?
    https://scontent.ftxl1-1.fna.f.....e=58F1E651

    Pest? Cholera? so what??

  202. Himmels = Justine Bieber oder was?

  203. Modeste erinnert mich beim Abschluss doch sehr an Yeboah. Sensationelles Tor

  204. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Modeste erinnert mich beim Abschluss doch sehr an Yeboah. Sensationelles Tor“

    Da ist was dran.

  205. Geil, Forsberg fehlt gegen uns.

  206. Ist Schmidt dann der Nächste?

  207. Rot für Forsberg. Der fehlt gegen uns. GEIL!

  208. This just in:

    Forsberg extrem fraglich für Spiel gegen Frankfurt.

  209. Boah, seid ihr schnell *Hut zieh*

  210. F 5 ist schon was wert.

  211. F5 ist so ne geile Taste.

  212. Man kann mit Niederlage nicht umgehen in Fuschl

  213. Westend-Adler unterwegs

    Leipzig fährt nach München und traut sich nicht, das bisherige Konzept durchzuziehen. Weil es die Bayern sind, wird erst in der eigenen Hälfte attackiert. Wie armselig ist das denn?

  214. Die werden sehr böse im Winter sein. Sehr, sehr böse. Da wird richtig Geld ausgegeben.

  215. Wenn ich den Hummels sehe, bin ich froh, dass Omar nur Extensions hat und nicht färbt.

  216. ZITAT:
    „Die werden sehr böse im Winter sein. Sehr, sehr böse. Da wird richtig Geld ausgegeben.“

    Gerne. Bedeutet uneingespielt am Anfang.

  217. Kann es sein das keita beim Afrika Cup ist?
    Dann wären die 2 besten Spieler gegen uns nicht dabei….
    Das wäre schon gut für uns und mind. 1 Punkt jetzt schon realistisch !

  218. Schade. Kein Rot für den TW. Ist aber richtig so.

  219. Würde, wenn ich Red Bull wäre die Bayernspieler mit Mond-Angeboten wirr machen, dass sie sich fragen, ob sie nochmehr verdienen könnten. So wie Bayern es immer macht.

  220. Bin absolut kein Fan der Bayern. Aber noch 2 gegen die Dosen wäre toll.

  221. Rote Karten gegen due Dosen wären mir lieber als Tore….

  222. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Würde, wenn ich Red Bull wäre die Bayernspieler mit Mond-Angeboten wirr machen, dass sie sich fragen, ob sie nochmehr verdienen könnten. So wie Bayern es immer macht.“

    Ob der Mateschitz in der HZ-Pause in die Bayern-Kabine darf?

  223. In der Pause zeigt Hasenhüttl dann ein SGE video wie man Bayern in Unterzahl noch ein Unentschieden abtrotzt.

  224. Wenn der Flügel-Onkel in die Portokasse greift und mit einem 2-stelligen Millonenbetrag neue Spieler kauft, dann dürfen die nach dem Reglement doch wirklich nicht international spielen.

  225. Wo ist da das Spitzerspiel, bitte? Ich will mien Geld zurück. #scheißbundesliga

  226. Die Bremer sollen mal den Ausgleich machen.

  227. Keita raus. Schade. Kein Rot mehr für den möglich.

  228. Westend-Adler unterwegs

    Freiburg aktuell nur sechs Punkte hinter uns. Hm. Kaum zu erklären eigentlich.

  229. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Keita raus. Schade. Kein Rot mehr für den möglich.“

    Stehen ja noch genug Bullen rum, die Zwayer aus dem Verkehr ziehen kann.

  230. Gegen den modernen Fußball Transparent in der Münchner Fankurve. Von denen die systematisch andere Kaputtkaufen, die Liga um Gelder beschissen haben, massig Antwile an VW und Addidas verkauf haben und nur Kriminelle im Vorstand haben. Is klar.

  231. ZITAT:
    „Wo ist da das Spitzerspiel, bitte? Ich will mien Geld zurück. #scheißbundesliga“

    Die rote Karte und der Elfer sahen so aus, als ob dieses „Spitzenspiel“ schon eher vorher entschieden wurde. Ziemlich plumpe Dinger.

  232. ZITAT:
    „In der Pause zeigt Hasenhüttl dann ein SGE video wie man Bayern in Unterzahl noch ein Unentschieden abtrotzt.“

    Hihihi

  233. Schade. Nur noch Fünfter.

  234. Nur noch Platz 5. Kowatsch ab nach Darmstadt.

  235. Shit, nur noch fünfter

  236. Dreifache Depression ;)

  237. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Schade. Nur noch Fünfter.“

    Ich hoffe auf Bremen, da geht noch was.

  238. Wir werden durchgereicht…

  239. Kann der Pizarro nicht endlich mal treffen?

  240. ZITAT:
    „Wenn ich den Hummels sehe, bin ich froh, dass Omar nur Extensions hat und nicht färbt.“

    Frisuren!
    Eeeendlich sind wir hier wieder bei der absolut zentralen Kernkometenz dieses Blogs angekommen.

  241. Und der Forrest-Gump auch.

  242. Das machen die Darmstädter doch extra – nur um uns zu ärgern! Verbräscher die… :(

  243. Mein Gott, die Darmstädter wehren sich null.

  244. Darmstadt steigt ab und Schuster ist Privatier 👍👍👍

  245. ZITAT:
    „Die werden sehr böse im Winter sein. Sehr, sehr böse. Da wird richtig Geld ausgegeben.“

    Leider wird das Geld in Leipzig richtig ausgegeben.

  246. Die da unten machen das alle extra. Immer nur gegen uns. :-))

  247. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Mein Gott, die Darmstädter wehren sich null.“

    Kalou seit 15 Min. ohne Gegenspieler. Scheint die Lilien nicht zu stören. Tja…

  248. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mein Gott, die Darmstädter wehren sich null.“

    Kalou seit 15 Min. ohne Gegenspieler. Scheint die Lilien nicht zu stören. Tja…“

    Die haben ja auch keinen Trainer mehr.

  249. Neue Zeiten: Ich freue mich über eine klare Bayern-Führung.

  250. Danke Werder

  251. und noch eins von pizzaro bitte!

  252. 🍄-Liga wir kommen.

  253. ZITAT:
    „und noch eins von pizzaro bitte!“

    Yes

  254. go fishes go!

  255. Westend-Adler unterwegs

    249, ein Kennerblick…..-

  256. ZITAT:
    „Gegen den modernen Fußball Transparent in der Münchner Fankurve. Von denen die systematisch andere Kaputtkaufen, die Liga um Gelder beschissen haben, massig Antwile an VW und Addidas verkauf haben und nur Kriminelle im Vorstand haben. Is klar.“

    Schon mal was von der Schickeria gehört? Die sind ziemlich okay

  257. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Gegen den modernen Fußball Transparent in der Münchner Fankurve. Von denen die systematisch andere Kaputtkaufen, die Liga um Gelder beschissen haben, massig Antwile an VW und Addidas verkauf haben und nur Kriminelle im Vorstand haben. Is klar.“

    Schon mal was von der Schickeria gehört? Die sind ziemlich okay“

    Sicher. Haben sich halt nur den komplett falschen Verein für ihre Gesinnung ausgesucht.

  258. Die Lilien können 2017 schon mal mit ihrer Abschiedstournee beginnen.

  259. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Gegen den modernen Fußball Transparent in der Münchner Fankurve. Von denen die systematisch andere Kaputtkaufen, die Liga um Gelder beschissen haben, massig Antwile an VW und Addidas verkauf haben und nur Kriminelle im Vorstand haben. Is klar.“

    Schon mal was von der Schickeria gehört? Die sind ziemlich okay“

    Sicher. Haben sich halt nur den komplett falschen Verein für ihre Gesinnung ausgesucht.“

    Alternative?

  260. Alternative?
    SGE natürlich.

  261. Warum sollte ich es Münchnern übel nehmen, dass sie sich für einen Verein vor der Haustür entscheiden? Ich habs ja auch nicht anders gemacht. Die Schickeria ist eine respektable Gruppe mit Haltung. Die müssen halt die Touristen ertragen und willen immer noch Fans mit Haltung sein.

  262. Ich sehe da im Hintergrund eine Werbung für FCB Banking. Ist der Ulli da Chef?

  263. ZITAT:
    „Warum sollte ich es Münchnern übel nehmen, dass sie sich für einen Verein vor der Haustür entscheiden? Ich habs ja auch nicht anders gemacht. Die Schickeria ist eine respektable Gruppe mit Haltung. Die müssen halt die Touristen ertragen und willen immer noch Fans mit Haltung sein.“

    Bayern Ultras gegen den modernen Fußball sind für mich nicht respektabel sondern lächerlich. Aber lassen wir das, hier kommen wir eh nicht zusammen.

  264. ZITAT:
    „Ich sehe da im Hintergrund eine Werbung für FCB Banking. Ist der Ulli da Chef?“

    Uli ist überall Chef wo Geld generiert wird …

  265. Da müsste ich ziemlich viel erklären, was Du nicht verstehen kannst oder willst.

    Also lassen wir das.

  266. Es ist Sonnenwende. Ab jetzt gehts endlich wieder aufwärts. Da nehme ich den 4. Platz in Kauf.

  267. Alles Kriminelle. Hui – wir Kleingärtner schlagen zurück.

  268. @Ali, Schuch

    Ich kenne das alles. Das Angegement ehrt die Schikckeria auch. Für mich passt trotzdem nicht zusammen, dass die gegen den modernen Fußball sind.

  269. ZITAT:
    „@Ali, Schuch

    Ich kenne das alles. Das Angegement ehrt die Schikckeria auch. Für mich passt trotzdem nicht zusammen, dass die gegen den modernen Fußball sind.“

    Also die „echten“ Bayernfans fallen mir eher positiv auf und sie stehen oft auch in Opposition zu dem Schwachsinn der von Kalle Rummenigge so raus gehauen wird, gab z.B. mal eine Aktion gegen die Zersplitterung des Spieltags (Stichwort Montagsspiel) um noch mehr dem Bezahlfernsehen entgegen zukommen.

  270. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „@Ali, Schuch

    Ich kenne das alles. Das Angegement ehrt die Schikckeria auch. Für mich passt trotzdem nicht zusammen, dass die gegen den modernen Fußball sind.“

    Ich verstehe das. Aus anderen Gründen vielleicht. Die Verwendung des Begriffs „moderner Fußball“ ist für mich zur Gänze sinnfrei. Man könnte auch sagen, dass sie Züge von Populismus trägt, emotional und undifferenziert. Eine „moderne“ Argumentationstechnik halt, ein Stück weit auch verlogen.

    Wobei das vielleicht auf einem Plakat auch nicht anders gehen mag. Wobei: „Investoren: Hände weg vom Vereinsfussball“ hätte ja auch gepasst.

  271. Westend-Adler unterwegs

    Gute Nacht.

  272. Vielleicht sehe ich das jetzt auch zu schwarz – weiß. Bin da durchaus lernfähig, auch wenn Schuch das Gegenteil annimmt. GUte Nacht allerseits.

  273. Bayern München, danke für dieses Spiel.

  274. Pro Schickeria! Wirklich. Zumal mir einige „echte“ Bayernfans persönlich bekannt sind. Es gibt sie, und die sind aller Ehren wert.

    Guten Morgen, Ihr Luschen!

  275. Vicequestore Patta

    Guten Morgen Du Einlaufkind!

  276. Gute Morgen, VP

    Grüße aus der KQ Lounge am Jomo Kenyatta Airport.

    Auf nach Berlin!

  277. Ach ja: 3. der Herzen

    Nur die SGE!

  278. Guten Flug Nairobi.

    Grüß Gott Frankfurt.

  279. Guten Flug Nairobi.

    Grüß Gott Frankfurt.

  280. Guten Flug Nairobi.

    Grüß Gott Frankfurt.

  281. 3 fach Post, yeah, bestimmt das Zwischennetz der Bahn schuld.

  282. 3 fach Post, yeah, bestimmt das Zwischennetz der Bahn schuld.

  283. Barkok trifft zum…

  284. Danke worredau;-)
    Guten Morgen ihr Pilzliga Qualifikationsplatzfans.

  285. Wochenlang bleiben wir jetzt auf Platz 4 zementiert. Ohne Chance, uns zu verbessern. Das prangere ich an.

  286. ZITAT:
    „Das prangere ich an.“

    Dann geh dch nach Hamburg, wenn es Dir hier nicht passt.

  287. Morsche Frankfurt,
    ich hoffe, das Tor vom Norfweststadt-jay-jay gibt`s einstmals auch als Einzelvideo und wird ähnlich legendär wie das damals.
    Ansonsten ist mir die Leistung der Mannschaft und der Spieler vom Samstag von den FR-Schmierfinken ganz klar unterbewertet worden.

  288. Ganz klar.

  289. @305: Warum nennt man sie wohl Schmierfinken?

  290. ZITAT:
    „Ganz klar.“

    …wie Klossbrüh…

    Morsche, den Dardai hole mer uns auch noch…

    Übrigens ergänzend zum Thema Schickeria noch was Aktuelles:
    http://ultraschoen.tumblr.com/

  291. These: Omar Mascarel ist unser Toni Kroos!

    Seine Aktionen sind scheinbar wenig spektakulär. Sein Spiel wird kaum beachtet. Gerade deshalb ist es interessant diesen Spieler unter die Lupe zu nehmen. Dabei fällt auf, dass er auf jedem Areal des Platzes zuhause ist und jederzeit anspielbar. Er verlagert das Spiel wenn es angebracht ist und hat das Auge für den Raum. Ein wesentlicher Mosaikstein im Spiel der neuen Eintracht.

  292. Meine Eintracht auf Platz 4.
    Im Tippspiel festgetackert auf Platz 2, punktgleich mit dem ergänzten Spitzenreiter.
    Super, dann kann es ja Weihnachten werden.
    Wünsche allerseits ein einträchtliches Fest.

    SGE forever!

  293. Heute ist Weihnachtskonste, Ihr Luschen!

    Und morgen die sensationellste Weihnachtsfeier ever, ever, ever! Meldet Euch schnell noch an: *klick* *klick*

  294. Morsche
    der FCBäh war für mich immer der Gegner Nr.1 unter den anderen Fußballvereinen und das bleibt er auch. Aber einem Gegner kann ich sportlich Respekt zollen. Bei Fußballfirmen weigere ich mich da. Positive gesellschaftliche Relevanz kann man nicht kaufen. Deshab sind die Bayern für mich auch ein Bollwerk des Vereinsfußballs, dem ich gegen alle Firmen alles Gute wünsche.

  295. Durstewitz steht Kopf.
    Wers noch nicht gelesen hat, nette Bestandsaufnahme zur Winterpause:
    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

  296. ZITAT:
    „These: Omar Mascarel ist unser Toni Kroos!“

    Aber diese Fehlpässe und diese viel zu vielen Fouls. Ein Toni Kroos für Arme eben.

    Und diese Frisur. Das gäb`s beim Kroos nicht.

  297. ZITAT:
    „These: Omar Mascarel ist unser Toni Kroos!“

    Nachtrag: mich erinnert er mehr an Thiago.

  298. Gibt es schon ein Update vom Tabellenraten?

    Im Vorraus schon ein Mal: Danke Boccia!

  299. ZITAT:
    „Die Eintracht mit zwei Spielern vertreten: http://www.sportschau.de/fussb.....r-100.html

    Bis auf den Trainer past das soweit

  300. ZITAT:
    „Die Eintracht mit zwei Spielern vertreten: http://www.sportschau.de/fussb.....r-100.html

    Drei. Hradecky sitzt auf der Bank.

    *Klugscheissmodus off*

  301. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die Eintracht mit zwei Spielern vertreten: http://www.sportschau.de/fussb.....r-100.html

    Bis auf den Trainer past das soweit“

    Die Kategorie „Umfeld: Heinz Gründel“ fehlt auch.

  302. Das Umfeld „Heinz Gründel“ fordert seit Jahren schon, was jetzt endlich durch Bobic und Kovac umgesetzt wird.

  303. ZITAT:
    „Das Umfeld „Heinz Gründel“ fordert seit Jahren schon, was jetzt endlich durch Bobic und Kovac umgesetzt wird.“

    Guter Mann.

  304. Ich unterstütze das Umfeld Heinz Gründel

  305. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Das Umfeld „Heinz Gründel“ fordert seit Jahren schon, was jetzt endlich durch Bobic und Kovac umgesetzt wird.“

    Ganz klar.

  306. ZITAT:
    „Das Umfeld „Heinz Gründel“ fordert seit Jahren schon, was jetzt endlich durch Bobic und Kovac umgesetzt wird.“

    Daß endlich mal so defensiv gespielt wird, dass nur zwölf Gegentore fallen ?

  307. Haben die Neururers eigentlich noch Orangensaft zuhause?

  308. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das Umfeld „Heinz Gründel“ fordert seit Jahren schon, was jetzt endlich durch Bobic und Kovac umgesetzt wird.“

    Daß endlich mal so defensiv gespielt wird, dass nur zwölf Gegentore fallen ?“

    Na logisch. Die Defensive gewinnt die Meisterschaft. Dass man aber auch alles immer haarklein erklären muss.. ;-)

  309. http://inside11.de/statistik/s.....ls-karten/

    In der Liste der 25 Spieler mit den meisten Fouls sind wir auch 3x vertreten.
    Und Mascarell hat nicht mal die meisten Fouls bei der Eintracht sondern Huszti.
    Fabian gibt sich noch die Ehre.

    An der Spitze wie letzte Saison Sandro Wagner.

  310. ZITAT:
    „Ich unterstütze das Umfeld Heinz Gründel“

    Ich würde ja lieber „Zelle Heinz Gründel“ sagen wollen. So oder so – Bad Vilbel sagt begeistert: JA

  311. ZITAT:
    „ZITAT:
    „These: Omar Mascarel ist unser Toni Kroos!“

    Nachtrag: mich erinnert er mehr an Thiago.“

    Witzig Heute Morgen.

    Da halt ich mal mit Mark van Bommel dagegen. Oder Werner Lorant.

  312. ZITAT:
    „Ich unterstütze das Umfeld Heinz Gründel“

    Das Umfeld weiß NICHTS.

  313. Als Kovac vor dem Köln Spiel vom Ziel 10-12 Punkte bis zur Winterpause zu holen gesprochen hat kam einem das reichlich optimistisch vor. Seither gab es Siege gegen Köln, Bremen, Dortmund und zuletzt Mainz und Unentschieden gegen Augsburg und Hoffenheim. Das sind in Summe 14 Punkte. Dem scheint doch wirklich die Sonne aus dem Arsch. ;-)

  314. Fix, Hecking beerbt Schubert.

  315. Ich würde ja lieber „Zelle Heinz Gründel“ sagen wollen.

    Sitzt der Gründel in der Zelle?
    Oh Gott. Was hat er denn gemacht?

  316. Früher hätte man ja „Kommando Heinz Gründel“ gewählt.

  317. Mascarell (15 Spiele, 8 Gelbe) stellt bei seinem Gelbe-Karten-Schnitt hochgerechnet (Sperren mitbeachtet) am Saisonende einen neuen Gelbe-Karten-Rekord auf, wenn er so weitermacht….

  318. ZITAT:
    „http://inside11.de/statistik/spieler/fouls-karten/
    In der Liste der 25 Spieler mit den meisten Fouls ….“

    Die Bayern können es sich leisten, auf diese Liste nicht vertreten zu sein. Für Darmstadt ist das dagegen indiskutabel.

  319. Sauber, bin ich jetzt auch einmal Genosse. Zellengenosse der Zelle Heinz Gründel.

  320. ZITAT:
    „Früher hätte man ja „Kommando Heinz Gründel“ gewählt.“

    Wenn, dann: „Inferno Heinz Gründel“

  321. Ohhh, das Zentralorgan erbarmt sich und zieht bei der Eintracht 3 X die 1,5. (Hrady, Hrgott, Aymen)

  322. Genossen habe ich schon immer gerne.

  323. @339
    so lange „Wehrsportgruppe“ ausfällt, ist alles gut…

  324. ZITAT:
    „Genossen habe ich schon immer gerne.“

    Ich auch, besonders den glücklichen Sieg über die Knollewerfer.

  325. ZITAT:
    „Ich auch, besonders den glücklichen Sieg über die Knollewerfer.“

    Wann haben wir gegen die denn mal glücklich gewonnen?

  326. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich auch, besonders den glücklichen Sieg über die Knollewerfer.“

    Wann haben wir gegen die denn mal glücklich gewonnen?“

    Grad eben.

  327. erste Maßnahmen im kicker-Dings gesetzt – die Versager Aranguiz und Bartra sind raus

  328. Red Bull kauft sich mal eben das Leipziger Stadion

  329. Die kaufen sich die komplette Stadt. Für eine Faust voll Glasperlen.

  330. ….im Prinzip machen die ja nix anderes als die BRD nach der Wende…

  331. Diese Ausbeutung von Ureinwohnern ist aufs schärfste zu verurteilen!

  332. ZITAT:
    „….im Prinzip machen die ja nix anderes als die BRD nach der Wende…“

    Hä?

  333. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich auch, besonders den glücklichen Sieg über die Knollewerfer.“

    Wann haben wir gegen die denn mal glücklich gewonnen?“

    Grad eben.“

    Bullshit. Das war hoch verdient.

  334. „Da macht es Sinn, das Stadion an denjenigen zu verkaufen, der es hauptsächlich nutzt.“

    Hallo, Stadt Frankfurt! Winkewinke!

  335. Mal eben nach nem halben Jahr erste Liga ein Stadion kaufen. Was alles geht, wenn man nur 20 Mitglieder hat.

  336. ZITAT:
    „Hä?“

    Ergibt ein großes „H“ in Tateinheit mit einem von 3 zur Verfügung stehenden Umlauten und liefert die Widerlegung der oft kolportierten Mär, es gäbe keine blöden Fragen.

  337. ZITAT:
    „Mal eben nach nem halben Jahr erste Liga ein Stadion kaufen. Was alles geht, wenn man nur 20 Mitglieder hat.“

    Die erste Heimniederlage in der eigenen Hütte steht am 21. Januar an.

  338. ZITAT:
    Die erste Heimniederlage in der eigenen Hütte steht am 21. Januar an.“
    Zumindest treten wir ihnen den Rasen kaputt. Notfalls einschließlich Rasenbällen.

  339. Mich erinnert der Mascarell auch eher an Thiago – einen Thiago für Minderbemittelte. Aber er wird sich noch entwickeln, also unser Thiago.

  340. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Tja, hätte Cottbus das gemacht, würde da jetzt CR7 kicken.

  341. Dieses Zentralstadion im Kern deren historischen Kollosseums ist aber schon ein Schmuckstück. Ein türkisblauer karibisch anmutender Wellentraum.

    Bei unserem schnittigen Äquivalent hingegen, welches wir bislang nicht mal zu leasen wagten, sollten wir bei Kaufabsicht zwingend auf eine Vertragsklausel bestehen, das todschicke sündhaft kostspielige Cabrio bei Tiefdruckwetterlage doch tatsächlich auch einmal einsetzen zu dürfen.

  342. ZITAT:
    „Mal eben nach nem halben Jahr erste Liga ein Stadion kaufen. Was alles geht, wenn man nur 20 Mitglieder hat.“

    Das geht auch bei einem „Verein“ der mehr Mitglieder hat, wenn man einen reichen Onkel hat, der einfach mal so ein Stadion kauft oder auch baut, siehe Hoffenheim.

  343. ZITAT:
    „ZITAT:
    „….im Prinzip machen die ja nix anderes als die BRD nach der Wende…“

    Hä?“

    Na die kaufen Leipzig auf…. Wir damals die DDR……

  344. ZITAT:
    „Dieses Zentralstadion im Kern deren historischen Kollosseums ist aber schon ein Schmuckstück. Ein türkisblauer karibisch anmutender Wellentraum.

    Bei unserem schnittigen Äquivalent hingegen, welches wir bislang nicht mal zu leasen wagten, sollten wir bei Kaufabsicht zwingend auf eine Vertragsklausel bestehen, das todschicke sündhaft kostspielige Cabrio bei Tiefdruckwetterlage doch tatsächlich auch einmal einsetzen zu dürfen.“

    Sollten wir das Stadion im Wald kaufen, wird eh erst mal das Dach abgerissen und ein 3. Rang draufgebaut…
    ;o)

  345. Mir kommt es eher so vor als sei die DDR bei uns einmarschiert.
    Merkel, Gauck, Schwesig und die ex Stasi mit Kahane und Holm bekommt auch wieder Staatsknete.

    Sollte dieser Post die allgemeine Befindlichkeit zu sehr stören, bitte durchwischen. Danke.

  346. In der DDR war auch nicht alles gut.

  347. ZITAT:
    „@305: Warum nennt man sie wohl Schmierfinken?“

    Wir bevorzugen hier den Terminus „Schmierlappen“!!!1!

  348. Bin mal gespannt, wie die Eintracht diesen Winter reagieren würde, wenn AMFG14 wiederum ein Millionen-Angebot aus China erhalten sollte …

  349. ZITAT:
    „Sollte dieser Post die allgemeine Befindlichkeit zu sehr stören, bitte durchwischen. Danke.“

    Die allgemeine Befindlichkeit wird hier allerhöchstens durch die blondierten Haare von diesem Hummels gestört. Ansonsten ist doch alles in bester Ordnung..

  350. ZITAT:
    „Bin mal gespannt, wie die Eintracht diesen Winter reagieren würde, wenn AMFG14 wiederum ein Millionen-Angebot aus China erhalten sollte …“

    Meier soll bleiben, weil er noch dringend gebraucht wird. Anders dringend als früher aber immer noch dringend. Aber er soll nicht rumpienzen, wenn er mal draussen bleibt. Passt nicht zu ihm.

  351. ZITAT:
    „Na die kaufen Leipzig auf…. Wir damals die DDR……“

    Ja klar, war ein Schnäppchen.
    Dafür zahlen wir heute noch.

  352. In 28 Tagen geht die Bundesliga endlich wieder los.

  353. Ach, immer der blöde Fussball….

  354. AUSWÄRTSSIEF!!

  355. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich auch, besonders den glücklichen Sieg über die Knollewerfer.“

    Wann haben wir gegen die denn mal glücklich gewonnen?“

    Grad eben.“

    Bullshit. Das war hoch verdient.“

    Diesmal war – im Gegensatz zu Wolfsburg – schon ordentlich Matchglück dabei, find ich – die Mainzer hatten in der 1.HZ 5 hochkarätige Torchancen davon 2 im 1 gegen 1 und wir haben aus nur 2en das Tor gemacht:-
    Die 2.Hz begann mit dem Ball der durch Hradys Hände rutschte, aber glücklicherweise nur an den Pfosten ging und dass Cordoba dann so früh in der 2.HZ glattrot sah verbuche ich schon auch unter Matchglück, dann haben uns die Mainzer bis zur Einwechslung von Barkok auch noch zu zehnt wesentlich mehr unter Druck gesetzt als wir Sie, bis dann der Treffer von Barkok das Spiel mehr oder weniger entschied.
    Ist aber halt auch nur (m)eine Meinung, wenn du das als hochverdient ansiehst respektiere ich das natürlich auch.

  356. ZITAT:
    „Ist aber halt auch nur (m)eine Meinung, wenn du das als hochverdient ansiehst respektiere ich das natürlich auch.“

    Pussy. ;)

  357. Eintracht 3 – MZ 0 – klares Ergebniss.

  358. Verschenke ein „s“

  359. ZITAT:
    „Früher hätte man ja „Kommando Heinz Gründel“ gewählt.“

    Eher „Wehrsportgruppe Gründel“

  360. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ist aber halt auch nur (m)eine Meinung, wenn du das als hochverdient ansiehst respektiere ich das natürlich auch.“

    Pussy. ;)“

    Bussi!
    Das ist die hohe Schule der Diplomatie.

  361. Diplomatie ist immer gut. Sollte der Gegenüber nicht drauf eingehen – auf die Fresse!

  362. Den hier find ich übrigens beim Thema kontroverse Sichtweisen immer wieder gut:
    https://www.youtube.com/watch?.....S8mSS2k7xw

  363. @ 379
    Das fand ich dann doch ganz erheblich übertrieben und unangemessen. Siehe #342

  364. Spielglück vs. Spielpech – da sehe ich bei uns eine recht ausgeglichene Bilanz. Machen wir den Elfmeter in Wolfsburg rein, drehen wir das Spiel. Da hatten wir also Spielpech. Gegen Mainz dann eher Spielglück. Wir machen unsere Chancen, die nicht.

  365. ZITAT:
    „Diplomatie ist immer gut. Sollte der Gegenüber nicht drauf eingehen – auf die Fresse!“

    RISCHTISCH!

  366. ZITAT:
    „Bin mal gespannt, wie die Eintracht diesen Winter reagieren würde, wenn AMFG14 wiederum ein Millionen-Angebot aus China erhalten sollte …“

    Schubkarre!

  367. ZITAT:
    „Spielglück vs. Spielpech – da sehe ich bei uns eine recht ausgeglichene Bilanz. Machen wir den Elfmeter in Wolfsburg rein, drehen wir das Spiel. Da hatten wir also Spielpech. Gegen Mainz dann eher Spielglück. Wir machen unsere Chancen, die nicht.“

    Mei` Redd`

  368. ZITAT:
    „@ 379
    Das fand ich dann doch ganz erheblich übertrieben und unangemessen. Siehe #342“

    Ich mein ja nur, weil er so gern mit seinem G3 patrouilliert …
    ;-)

  369. ZITAT:
    „@ 379
    Das fand ich dann doch ganz erheblich übertrieben und unangemessen. Siehe #342“

    Manchmal ist es echt zum Verzweifeln.

  370. Viel zu viele Punkte für diese Söldnertruppe, schmierlappige Medien, denen nicht Einhalt geboten werden kann, beim Haare aus der Suppe flechten und ein heillos überkopftes Umfeld.

    Bei genauerem Hinsehen schleppen wir sehr wohl einigen Ballast durch die Winterpause.

  371. ZITAT:
    „ZITAT:
    die Mainzer hatten in der 1.HZ 5 hochkarätige Torchancen davon 2 im 1 gegen 1 und wir haben aus nur 2en das Tor gemacht:-
    Die 2.Hz begann mit dem Ball der durch Hradys Hände rutschte, aber glücklicherweise nur an den Pfosten ging und dass Cordoba dann so früh in der 2.HZ glattrot sah verbuche ich schon auch unter Matchglück, dann haben uns die Mainzer bis zur Einwechslung von Barkok auch noch zu zehnt wesentlich mehr unter Druck gesetzt als wir Sie, bis dann der Treffer von Barkok das Spiel mehr oder weniger entschied.
    Ist aber halt auch nur (m)eine Meinung, wenn du das als hochverdient ansiehst respektiere ich das natürlich auch.“

    Also ich kann mich in der ersten Halbzeit an zwei Hochkaräter erinnern. Der oben als Bild aufgeführte Kopfball wurde vorher wegen Foul abgepfiffen, zählt also nicht. Zweite Halbzeit waren es meiner Meinung nach noch eine. So viele hatten wir aber auch. Macht Mainz das 1:1 wird es sowieso ein ganz anderes Spiel.
    Das lässt sich nie vorhersagen. Ich fand auch nicht das Mainz uns an die Wand gespielt hat, dass ging doch immer hin und her. Ballbesitz übrigens 57% zu 43% für uns. Insofern fand ich den Sieg durchaus verdient und nicht glücklich.

  372. ZITAT:
    „Manchmal ist es echt zum Verzweifeln.“

    Ich kenn‘ ihn halt nicht so gut persönlich und wollte vermeiden, eine Kreuzberger Diskussion zu beginnen. Für mich ist der Begriff übelst besetzt (Hoffmann…) und das wollte ich unserem guten Heinz dann doch nicht andichten. Superhonk hat mich schon verstanden, glaube ich.
    Peace.

  373. RF. Dich hatte ich nicht gemeint. Verzweifeln könnte ich wie man so etwas schreiben kann. Nach der 342.

  374. Das über allem und jedem stehende Zentralorgan sah übrigens eine Chancenverteilung von 4:6. ;-)

  375. Und ich dachte, Superhonk macht einen Insider, der das alles entspannt. Blödes Internetz. Trotzdem Frieden an alle.

  376. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Peace.“

    Was ist das denn hier für ein Scheiß Kuschelkurs.

  377. Endlich. Klasse C.E. Jetzt werden hier mal härtere Geschütze aufgefahren, mein Schatz.

  378. Es ist Weihnachtejn, also seid nett, Ihr Hurensöhne.

  379. ZITAT:
    „Es ist Weihnachtejn, also seid nett, Ihr Hurensöhne.“

    Notiert.

  380. @sgevolker
    „Also ich kann mich in der ersten Halbzeit an zwei Hochkaräter erinnern. Der oben als Bild aufgeführte Kopfball wurde vorher wegen Foul abgepfiffen, zählt also nicht.“

    Stimmt nicht. Es wurde die Aktion danach gegen Hasebe abgepfiffen, der den Abklatscher von Hradecky klären wollte. Der Kopfball war absolut sauber.

  381. ZITAT:
    „Das über allem und jedem stehende Zentralorgan sah übrigens eine Chancenverteilung von 4:6. ;-)“

    Für mich ist die Packing Rate entscheidend.

  382. ZITAT:
    Für mich ist die Packing Rate entscheidend.“
    Vor allem an Weihnachten.

  383. ZITAT:
    „ZITAT:
    Für mich ist die Packing Rate entscheidend.“
    Vor allem an Weihnachten.“

    Sehr schön, Falke.. ;-)

    Davon abgesehen richte ich mich lieber nach den erzielten Toren. Und da steht ein äusserst aussagekräftiges 3:0. Von mir aus hätten die Clowns auch noch weitere 20 Chancen verdaddeln können. Bei denen steht die NULL.

  384. „… Bei denen steht die NULL.“

    Korrekt. Die waren noch nicht mal initialisiert, schon lagen sie zurück!

  385. 36 Millionen? Damit kann man arbeiten. Sogar in Wolfsburg.
    https://twitter.com/lequipe/st.....9282339840

  386. Für die Hälfte hätten sie auch Haris kriegen können. Ganz chön doof die Pariser.

  387. Pariser sind immer doof.

  388. ZITAT:
    „36 Millionen? Damit kann man arbeiten. Sogar in Wolfsburg.
    https://twitter.com/lequipe/st.....9282339840

    Dann kann ich die ja jetzt wegen meinem Dreckswagen auf Schadenersatz verklage, wenn die soviel Geld einnehmen.
    Wer übernimmt das für mich?

  389. Der Gründel nicht. Der sitzt in der Zelle.

  390. @Ergänzungsspieler

    „Das über allem und jedem stehende Zentralorgan sah übrigens eine Chancenverteilung von 4:6. ;-)“

    „Für mich ist die Packing Rate entscheidend.“
    Die hat wohl was mit dem Rat Pack zu tun – oder ?

  391. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Der Gründel nicht. Der sitzt in der Zelle.“

    Krümmt der bei so einem peanuts-Auftrag selbst überhaupt einen Finger? Da reicht es doch, dass die Sekretärin ein paar Textbausteine zusammenfügt und die Unterschriftenmappe vorbeibringt.

  392. Erdnüsse! Jetzt weiß ich, was ich vorhin im Aldi noch wollte.

  393. ZITAT:
    „@sgevolker
    „Also ich kann mich in der ersten Halbzeit an zwei Hochkaräter erinnern. Der oben als Bild aufgeführte Kopfball wurde vorher wegen Foul abgepfiffen, zählt also nicht.“

    Stimmt nicht. Es wurde die Aktion danach gegen Hasebe abgepfiffen, der den Abklatscher von Hradecky klären wollte. Der Kopfball war absolut sauber.“

    Oben ist schon zu sehen wie Hasebe fliegt. Meiner Meinung nach wurde der beim Kopfball weggeräumt und nicht danach.

  394. Der “arme“ Hecking. Glatte 6 für seinen Ex.
    Na ja, jetzt kann er es ja besser machen.

  395. Idstein – 180 !!!

  396. Max go for it !!!

  397. Maximiser go for Taylor ..,,

  398. Ah, Kneipensport, was? Da geht er ab, der Thorsten…

  399. ZITAT:
    „Ah, Kneipensport, was? Da geht er ab, der Thorsten…“

    ;-)

  400. ZITAT:
    „Pariser sind immer doof.“

    Der große Philosoph Al Bundy hat es auf eine einfache Formel gebracht:
    Es ist falsch Franzose zu sein.

  401. ZITAT [347]:
    „Red Bull kauft sich mal eben das Leipziger Stadion“

    Wobei auch dieses Stadion – wie das (fast) unsrige auch – mit *räusper* staatlich/stattlicher Unterstützung errichtet wurde, wenn man diesem Kommentar folgen mag:

    ZITAT:
    „@Olaf: es waren 51 Mio. Steuer Geld vom Bund + 21 Mio. von der Stadt, Herr Kölmel hat lediglich 44 Mio. investiert.
    Da merkt man, er hat im Gegensatz zu vielen Fans, Journalisten und Politikern von hier Karl Marx gelesen und macht auf Kosten aller Steuerzahler einen richtig guten Gewinn, nämlich: 26 Mio. (Red Bull zahlt ihm jetzt lt. LVZ 70 Mio.) Und auch der Red Bull Chef hat Karl Marx gelesen, er spart ja 46 Mio. (Summe Kosten 116 Mio. – Kaufpreis)… und keiner mit VWL bzw. BWL Abschluss merkt das…
    Alles sehr traurig…“

    [21] als Kommentar unter http://www.mdr.de/sport/fussba.....a-100.html

    Jaja, aber die Stadt profitiert davon, wie ebenso auf dieser Seite hingelinkt wird.
    Würde mich mal interessieren, was so aktuell auf dem städtischen Preisschild unseres Waldstadions stehen würde.

  402. Auch mein Gedanke, warum können wir das nicht?

  403. Weil alle Planungen auf den Stadionneubau „Ginnheimer Drecksude“ hinauslaufen.
    Deswegen.

  404. Uups, Slomka jetzt in Karlsruhe. ob da mein Ingo die richtige Wahl getroffen hat?

  405. ZITAT:
    „Weil alle Planungen auf den Stadionneubau „Ginnheimer Drecksude“ hinauslaufen.
    Deswegen.“

    Was ist eine „Sude“?

    Und komm mir jetzt net mit irgendeinem b

  406. ZITAT:
    „Der große Philosoph Al Bundy.“

    Schönen Gruß von den Kindern.

  407. Weil wir keinen Goldesel haben, der uns mal eben zig Millionen schenkt.

  408. Der nette Herr Slomka Trainer beim KSC. Letzte Chance vorm Nationaltrainer von Tadschikistan.

  409. ZITAT:
    „Der nette Herr Slomka Trainer beim KSC.“

    Echt?

  410. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Weil alle Planungen auf den Stadionneubau „Ginnheimer Drecksude“ hinauslaufen.
    Deswegen.“

    Was ist eine „Sude“?

    Und komm mir jetzt net mit irgendeinem b“

    In meiner volkstümlich geprägten gescheiterten Sozialisierung steht Sude und um speziellen der quasi Superlativ Drecksude für eine zurecht schlecht bleumundete Liegenschaft. Ne Drecksude halt.

    Ich weiß es nicht aber es ist möglich das ich diesen Begriff von meiner Oma bzw. Mutter aufgeschnappt habe und dieser aus Breslau kommt. Wie z.B. auch Därglich, möppern oder Pampsgraben.

  411. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der nette Herr Slomka Trainer beim KSC.“

    Echt?“

    http://m.spiegel.de/sport/fuss.....27266.html

  412. Schusch, #426

    Murmel, Pampsgraben finde ich großartig. Sensationell, verrate aber nicht, was ich damit verbinde.

  413. Verstehe ich das richtig? Der Kölmel verkauft dem Didi das Stadion, das mit Steuergeldern erbaut wurde, für 70 Millionen Ocken?

  414. ZITAT:
    „Verstehe ich das richtig? Der Kölmel verkauft dem Didi das Stadion, das mit Steuergeldern erbaut wurde, für 70 Millionen Ocken?“

    Ich sag mal so, dies entspricht auch meiner Wahrnehmung.

  415. Jetzt bin ich zu langsam fürn C-E.

  416. ZITAT:
    „Verstehe ich das richtig? Der Kölmel verkauft dem Didi das Stadion, das mit Steuergeldern erbaut wurde, für 70 Millionen Ocken?“

    Wenn die bisher kolportierten Zahlen stimmen sollten … Ja.

  417. ZITAT:
    „Jetzt bin ich zu langsam fürn C-E.“

    Der geht das Tempo mit, in dem die Eintracht sich entwickelt.

  418. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Jetzt bin ich zu langsam fürn C-E.“

    Der geht das Tempo mit, in dem die Eintracht sich entwickelt.“

    Yep, seit die Bremse weg ist, bin auch ich von Selbiger gegangen.

  419. Der Mehltau der Bruchhagen’schen Zementtheorie scheint sich allmählich zu verflüchtigen.

  420. ZITAT:
    „Der Mehltau der Bruchhagen’schen Zementtheorie scheint sich allmählich zu verflüchtigen.“

    Ich bin gewiss, eines Tages wird das auch ABB verstehen. Ist ja an sich ein schlaues Kerlchen.

  421. Wie will Kovac mit 10 Punkten Rückstand noch Meister werden?
    Das soll er mal erklären statt bereits am Werktag an der Adria zu Urlauben.

  422. Am End werden wir dann doch wieder 8. Also dort, wo wir nach Zement hingehören.

  423. Ne schusch – das hat uns das Klötzchen doch schon erklärt.

  424. ZITAT:
    „Am End werden wir dann doch wieder 8. Also dort, wo wir nach Zement hingehören.“

    Nein, niemals Nein. 3. und basta..,,

  425. ZITAT:
    „Ne schusch – das hat uns das Klötzchen doch schon erklärt.“

    Jedes Plätzchen plus an Weihnachten zeigt sich als Klötzchen auf der Waage.
    Jedes Plätzchen plus am Tabellen-Saisonende zeigt sich als ~ 1 Mio an Einnahme.
    Dieser Fußball ist merkwürdig.

  426. ZITAT:
    „Und ich dachte, Superhonk macht einen Insider, der das alles entspannt. Blödes Internetz. Trotzdem Frieden an alle.“

    Die 342 hatte ich glatt überlesen, sorry.
    Und.
    Peace

  427. Korrigiere mich auf „Profi-Männer-Fussballsport-im-Einklang-mit-Trinksport-Gruppe-Gründel“