Eintracht Frankfurt Jockels Welt (15)

Jockel. Foto: Stefan Krieger

Heute spricht der BLOG-G Experte Jockel unter anderem über Eintracht Frankfurt, Real Madrid, Hertha BSC Berlin, den FSV Frankfurt und seine Erlebnisse bei einem Verein aus dem östlichen Vorort der Bankenmetropole. Am Rande werden noch der 1. FC Köln und Wolfsburg abgefertigt.

Der naturtrübe Apfelwein ist würzig, der Hauptdarsteller trotz aller Aufgeregtheit im Umfeld mehr als gelassen, es ist immerhin erst ein Spiel gespielt in dieser Saison, und nach Berlin fahren wir sowieso … im Pokal. Einige Spielernamen können bei dieser Themenvielfalt natürlich schon mal falsch ausgesprochen werden. Was zählt ist allein der Wille zum Sieg.

Das Original Isabell-Digiknips-Video nach dem Klick.

Und was Jockel schon immer wusste: Madrid liegt in Italien. Da braucht er keinen Andy Möller.

DirektJockel bei YouTube

Schlagworte: ,

35 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Guter Mann. Kann man immer bringen.

  2. Den muss man sogar bringen.

  3. Der hat sowas beruhigendes. Einfach Schee.

    Da werden die Ziegenschänder aber schön blöd gucken am Sonntag.

  4. Klasse Taktik von Jockel. Der sollte in den Trainerstab.

  5. So Leute, jetzt ist der Optimismus wieder da, der Kerl ist ja besser als jeder Psychiater :-))))))

  6. Sch… Firewall. Der Jockel ist auf meinem Bildschirm leider “not available”…;-(. Nix wie heim.

  7. Die haun mer wech und die wisses noch net e mal. Genial.

  8. Jetzt fühle ich mich so gut informiert, als ob ich am letzten Sonntag dabeigewesen wäre. Und schaue sehr entspannt auf den nächsten Sonntag. Und auf Berlin, sowieso.

  9. UAI in Köln ganz klar 3 und gegen WOB gleich mit :-)))

  10. Danke, dass IHR den gebracht habt. Dank auch an Jockel für die mediale Entspannungsübung.

  11. OT: Cool, eintracht.de ist down. Neuer Hoster, alte Performance. Da wurde mal wieder erfolgreich in die Zukunft investiert.

  12. Zitat:

    “OT: Cool, eintracht.de ist down. Neuer Hoster, alte Performance. Da wurde mal wieder erfolgreich in die Zukunft investiert.”

    Ich unterstelle mal Absicht.

  13. Ich hab jetzt irgendwie unheimlich Zug aufn Äppler.

  14. Zitat:

    “Ich hab jetzt irgendwie unheimlich Zug aufn Äppler.”

    Ei heut ist doch noch net Donnerstaach.

  15. Zitat:

    “Egal…”

    Recht haste ;-)

  16. Zitat:

    “Zitat:

    “Egal…”

    Recht haste ;-)”

    Sprach´s und verschwand…

  17. “Vor de Kölner Jecke brach mer sisch nedd verstegge.”

    Spruch der Woche!

  18. @katten-andy [18]

    Hat mir auch am besten gefallen. Den Spruch sollte Fritze groß in der Kabine aufhängen – als Mutmacher.

  19. Aber… er wedd’n Caio bringe. Isch net! ;-)

  20. ein anderer Stefan

    Sehr schön. Man könnte meinen HBs unaufgeregtes Vorbild zu sehen.

  21. Danke Stefan!

    Der Kerl hat nen genetischen UAI von +1000000000000

  22. In den siebzigern is Jockel ne Lavalampe gewesen

  23. ach nee was ist das schön…. ein Mann der weiss wie es läuft. Scheint gaaanz nah dran zu sein…;-)

    Vielen Dank an alle Beteiligten für optimistische 10:36…

  24. @Thorsten [20]

    Eintracht tourt in den nächsten Wochen in der Provinz hier herum. Ich bin mal gespannt, ob er IHN da bringt.

  25. *Applaus* Jockel rulez ! Sauber, Danke, tut immer wieder gut.

  26. Danke, Isabell. Danke, Stefan. Und danke, Jockel!

    Das hat gut getan!

    Und kein böses Wort mehr über den Blogleiter. Ich hab´s ja immer gesagt: Irgendwann bringt er ihn und alles wird gut. :-)

  27. ekrott, du Murmeltier ;)

    Egal, hier wird er reingeworfe, der Jockel, immer wieder und das ist gut für Leib und Seele, wie’n gutes Stöffsche, gell. Des war dann wohl die 15. Folge Jockels Welt, nehme ich an. Also Mädels und Jungs, macht e bissi langsamer, Ruhe bewahren ;)

  28. …das tut gut. Wenn er DEN nur früher gebracht hät’. Jockel am Sonntagabend hätte die hitzigen Diskussionen direkt in ruhige Bahnen gelenkt.

    Werde zudem noch “tote Achse” in mein Repertoire aufnehmen.

  29. Schön zu sehen, wie jemand so unaufgeregt, locker einfach nur Fußball babbeln kann. Er ist jetzt mein Vorbild. Da will ich auch wieder hin, einfach nur so unaufgeregt, locker Fußball babbeln.

  30. @30

    Zitat:

    “Schön zu sehen, wie jemand so unaufgeregt, locker einfach nur Fußball babbeln kann. Er ist jetzt mein Vorbild. Da will ich auch wieder hin, einfach nur so unaufgeregt, locker Fußball babbeln.”

    das kommt wieder, schusch. da bin ich mir sicher.

    danke an isabell, stefan und jockel.

    das kölner umfeld: spitz wie nachbars lumpi :-)

    gut, dass jockel die wiktionarische interpretation der redewendung nicht kennt.

  31. Amatidis? der Meier hat ein riesiges Ding gehabt? zum 1:1? der Inomato, der Japse da? Vasocki? Porkmatz? wie hatt der annern geheise?

    Achso, verstehe: das is der Manne Dumke vom Blog-G.

    Na da ham die Herren Akademiker ja was zu lachen über so einfach gestrickte Leud, Schenkelklopfer!

  32. Erdbeeren im Waldstadion ?

    “Patrick, du stehst viel zu weit draußen, du musst einrücken. Da draußen kannste Erdbeeren pflücken”.*

    Eintracht Trainer Funkel in seiner Anweisung an PO im gestrigen Training.

    *Quelle FAZ vom 21.8.08

  33. @32: Hä ? Du bist ja’n ganz schlauer, was ? Jockel ist Jockel. Wenn du ihn nicht verstehst, ist das dein Problem. Jockel geniest nicht nur hier grössten Respekt.