Eintracht Frankfurt Jugend kann warten

Es bestätigt sich das, was gestern noch als Gemunkel hier gemeldet wurde: Die Eintracht “Kreativabteilung” (*hüstel*) fällt im Spiel gegen Dortmund aus.

Wohl abschminken hingegen kann man sich die Hoffnung, dass nunmehr aus der Not eine Tugend gemacht wird und mit Faton Toski der logische Ersatz für die fehlenden Streit oder Meier die Chance auf eine weitere Bewährung in der Bundesliga bekommen wird. Denn: “Generell schließe ich das nicht aus”, sagt Friedhelm Funkel, “aber auswärts vor 80.000 Zuschauern…”.

Na gut. Dann halt wieder einmal nicht.

Allerdings sollte somit die Frage erlaubt sein: Wenn nicht jetzt, wann dann? Die personelle Situation im Mittelfeld, Bereich “in des Gegners Hälfte”, Abteilung “Kreativität”, könnte schlechter nicht sein. Auf dieser Position hat man sowieso nur zwei etablierte Spieler im Kader, eben die Verletzten Streit und Meier. In der Vergangenheit hat man also, um einen Ausfall dieser Kräfte zu kompensieren, den Spielern Toski und Krešo Ljubičić Profiverträge angeboten und sie in den Lizenzspielerkader aufgenommen.

Jetzt wäre die Zeit für einen dieser Spieler zu beweisen, das dies damals zu Recht geschehen ist. Weniger nach vorne als die Etablierten es in München gezeigt haben, können junge Spieler auch nicht bringen. Ob vor 80.000 in Dortmund oder vor 50.000 in Frankfurt… wer schwimmen will, muss ins Wasser.

So sieht es aber wohl nur das – stets aufgeregte – Frankfurter Umfeld. Also eine weitere Abwehrschlacht, diesmal in Dortmund. Vielleicht überrascht er uns aber auch wieder einmal, der Frankfurter Trainer. Wer weiß das schon. Denn, wie wird er so schön zitiert: “Ich muss mir was einfallen lassen.”

Allerdings.

Schlagworte:

156 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Mit nem Profivertrag sind sie auch mehr Wert, mach ich auch immer beim Fussballmanagerspiel,langfristige Profiverträge und dann mit Gewinn verkaufen.

    UAI=0

  2. “Allerdings sollte somit die Frage erlaubt sein: Wenn nicht jetzt, wann dann?”

    ist da nicht am 15. dieses testspiel gegen bad vilbel? da wäre – um in deinem bild vom schwimmen zu bleiben – das nass doch vielleicht warm und seicht genug, um die jugend zu wasser zu lassen.

    ernsthaft glaube ich allerdings nicht mehr dran, dass diese saison noch “nachwuchs” ins eigentlich team vorrückt. weder wird toska sich etablieren dürfen noch ljubicic. von einem testlauf der herren galm und hess wird man wohl auch in drei kalten wintern nichts hören.

    hör mir auf mit “jugend ran”. das glaubt doch keiner mehr heute.

    heute fußballerisch bitter
    onkel moe

  3. dollte natürlich nicht alles kursiv, sondern nur das stefan-zitat. sorry.

  4. Die Voraussetzungen für Toska – der wird wohl eher ran dürfen als Kreso – können in der Tat besser nicht sein: um ihn herum ausschließlich destruktivfensive Mittelfeldspieler (wahrscheinlich Chris, Preuß, Köhler), vorne wahrscheinlich 2 Anspielstationen ausgebildete Stürmer und hinten wahrscheinlich eine AchtFünferkette, diesmal ohne Russ. Im Ernst, wer soll denn die Standards treten, nur Benny?

  5. Die Voraussetzungen für Toska – der wird wohl eher ran dürfen als Kreso – können in der Tat besser nicht sein: um ihn herum ausschließlich destruktivfensive Mittelfeldspieler (wahrscheinlich Chris, Preuß, Köhler), vorne wahrscheinlich 2 Anspielstationen ausgebildete Stürmer und hinten wahrscheinlich eine AchtFünferkette, diesmal ohne Russ. Im Ernst, wer soll denn die Standards treten, nur Benny?

  6. @ 4:
    jaja… ^^

    @ 6:
    möglich, dass herr weissenberger die standards tritt. könnte ich mir vorstellen.

    (oder ist der momentan auch au?)

  7. @pivu:
    Wenn’s so viele Standards werden wie in München (2 Ecken, oder?)… warum nicht Köhler?

  8. @moe
    Weissenberger ist auch au

  9. Man gibt sich ja mittlerweile bei diesem ÜL mit gaaanz gaanz wenig Einsicht zufrieden.

    Ich wünsch mir nur, dass er Galindo mal drin lässt und wenn er SOTO schon bringt, dann Russ mal ne Pause gönnt.

    Mittelfeld findet eh nicht statt, es sei denn er holt Chris nach vorne und vorne hilft der liebe Gott…

  10. … so langsam macht mir unser arzteteam wirklich sorgen.
    wie soll mann überhaupt noch das spiel der eintracht bewerten, wenn die mannschft seit monaten permanent ausfälle kompensieren muss, aufgrund von verletzungen die nicht in einem spiel erlitten wurden.
    mich würde das mal statistisch im vergleich zu anderen vereinen interessieren.
    das da nicht die geballte kompetenz liegt, scheinen auch die spieler so zu sehen.

    ochs und jetzt streit lassen sich in münchen behandeln, (pröll doch auch, oder)
    takahara lieber in tokyo, soto in athen.

    das ist doch nicht normal!?

  11. Ich glaube im Vergleich zu Bremen geht’s uns da gut.

  12. Thema Ausfälle: Ganz nüchtern betrachtet ist im Moment nur Streit ein wirklicher “Ausfall”. Meier hätte ja, laut Aussage FF, schon in München nicht gespielt, auch in Dortmund war er nur Ersatz, Weissenberger … naja. Hinzu kommen Heller (das passiert halt) und Vasoski (da kann auch keiner was dafür).

  13. … auch bei verletzungen ohne fremdenwirkung?

  14. Wenn die Veranstaltung nach Fritze “nicht jugendfrei” sein
    sollte, haben wir ja noch einen Brachial-Offensiven , den Soto. Der haut dann im Dortmunder Strafraum den Wörns um, hilft ihm dann aber wieder auf die Beine, streichelt ihm grinsend über den Kopf, lächelt den Schiri so einnehmend mit eingezogenen Schultern an, dass der dann die Gelb-Rote wieder wegsteckt. aber wer kann den Soto mit Flanken füttern. Paddy? Christoph?

  15. Wörns? Darf der wieder mitkicken? Dann besteht ja doch Hoffnung …

  16. @ stefan 16: Der größte Antifussballer der westlichen Hemisphäre. Wörns.
    Mannheimer Schule: Dickgießer, Schlindwein, Kohler, Sebert, Tsionanis ect. G-r-a-u-e-n-h-a-f-t.

  17. Und ausgerechnet Doll hat’s erkannt. G-r-a-u-e-n-h-a-f-t.

  18. traber von daglfing

    Der Wörns hat glaub ich erstmal ein Date mit meiner EX irgendwo bei nem Karnickelstall oderso und wenn der DANACH noch auflaufen darf, siehts wirklich gut für uns aus.

  19. Ich will endlich wieder ein Weitschuss-Tor sehen!
    Sowas wäre schön:
    http://homepages.nyu.edu/~ms42.....ierry.html

    Aber wahrscheinlich werden wir wieder Zeuge dessen, was Eduardo Galeano mal mit den Worten “Die Geschichte des Fußballs ist eine traurige Reise von der Lust zur Pflicht” beschrieben hat.
    Damit hat er ja nicht so ganz unrecht .. selbst die Fans legen im modernen Fußball ein “Pflichtenheft” an ;-).

  20. Es soll sogar Fans geben, schaumerma, die sich freiwillig eine Reise nach Wolfsburg antun. ;)

  21. @ 21 (Stefan)
    Schonmal in der Autostadt gewesen? Riesiges Gelände direkt neben dem Stadion, kann man gut mit dem Stadionbesuch verbinden.
    Außerdem wird auch dieses Spiel zu einem Klassiker der Bundesliga-Geschichte werden, Endstand 4:5, Siegtor durch Pröll-Abschlag in der Nachspielzeit!
    Du siehst, mit der richtigen Erwartungshaltung kann auch ein Spiel gegen WOB im Vorfeld seine Reize haben. Auf der Rückfahrt hilft dann der Alkohol ..

  22. Gott bewahre, natürlich war ich da noch nie. Was soll ich dort? Stimmt, bei den Radkappen spielen wir traditionell erfolgreich. Ich denke 4:5 ist noch zu pessimistisch. ;)

  23. Was du dort sollst?
    In Weihnachtsstimmung kommen, denn:
    “Der Park leuchtet im Glanz von tausenden Lämpchen und Fackeln, im Hintergrund strahlen die vier illuminierten Türme des Volkswagen KraftWerks wie überdimensionale Adventskerzen.”

    Herrlich oder?

    Das Eintracht-Wintermärchen (4:5) haben die Parkmacher auch schon fest im Blick:
    “Jede Woche feiert ein anderes Märchen Premiere vor atemberaubender Kulisse. Die eigens für die Autostadt entwickelten Choreographien werden von erstklassigen Eiskunstläufern in prächtigen Kostümen auf dem Eis zum Leben erweckt.”
    http://www.autostadt.de/portal.....c3b20aRCRD

    Noch Fragen? ;-)

  24. “Noch Fragen? ;-)”
    Ja. Was nimmst Du? ;)

  25. “Was soll ich dort?”
    Vielleicht: Auf dem VW-Gelände chillen? Arbeiter auf dem Weg beobachten? Das VW-gesponsorte Museum für zeitgenössische Kunst besuchen? Auf der VW-Shopping-Mall flanieren? Über Marcelinho reflektieren, warum er sich für so ein Setting entschieden haben mag. Oder “Wolfsburg” als Film von Christian Petzold Revue passieren lassen… Da gibt es soviel Traurigkeit zu entdecken, ich verstehe schaumerma…

  26. Hm. Das sollte in Erwägung gezogen werden…

  27. Karmafreien, fairgehandelten, bioangebauten: Kaffee!

    Wenn Sotos nach einem dreifachen Toeloop die zwischenzeitliche Führung herausköpft, werdet ihr noch an meine Worte denken!

  28. Kriegt man bei den Radkappen auch Vergünstigungen wenn man ein Gefährt des Gelgebers besitzt?
    Eine Bratwurst für die Hälfte, bei Vorlage des Kfz-Scheines, o.ä.

  29. Ich versuche, das Vertrauen zurückzuzahlen, auch wenn es manchmal schwankend ist”, erklärte Russ (22) (Quelle: kicker)

    Kann das jemand bitte für mich übersetzen?

  30. @Albert
    Um das zu verstehen, muss man Hanauer sein. Oder kicker-Redakteur, der sowas unredigiert durchgehen lässt.

  31. @30: Na, das Vertrauen schwankt manchmal.. ;-)

    Schlimm finde ich: Wenn Russ auf die Bank geht und Toska nicht spielt, haben wir vermutlich die älteste Mannschaft seit langer Zeit auf dem Platz. Ich habe kein Problem mit alten Kickern, aber wie schon angedeutet, wenn die jungen Alternativen niemals eine Chance bekommen, dann werde ich irgendwann echt sauer. Und wenn Toska nicht spielt, könnte mir eine Parole rausrutschen, die mir zuvor noch nicht rausgerutscht ist. Und mit dieser Parole meine ich nicht “Die hauen wir weg”.

  32. @32: wirklich??? Wer ist denn über 30? Alle zw. 25 und 29, bestes Fussballalter, oder?

    Zur Kontrolle (Variante ohne Toska)

    Pröll
    Ochs (noch jünger) . Soto – Galindo – Spycher
    Chris – Preuß – Fink / Ina – Köhler
    Taka – Ama

  33. @33: Sicher ist die nicht uralt. Aber hatten wir nicht vor kurzem noch den hehren Anspruch, mit einer möglichst jungen Mannschaften aufzulaufen? Ich meine ja auch das Alter der aufgebotenen Mannschaft in Relation zum Alter der Bank- und Tribünenkandidaten. Vielleicht ist es so rum passender.

    Und im übrigen: “Bestes Fußballeralter” impliziert, dass man zuvor wenigstens man ein “gutes Fußballeralter” hatte. Wann war denn das bei Köhler? Ich will doch nur den Tausch Köhler gegen Toska. Ist das echt zu viel verlangt? Das ersterer an einem sehr guten Tag in der Lage ist, total durchschnittlich zu kicken, wissen wir doch schon viel zu lange, oder?

  34. Ich will ja auch Toska, noch lieber Kreso. Aber dann statt Ina (brauch ne Pause wie Russ) oder Fink (har beim letzten BVB Spiel auch miserabel gespielt).

  35. Naja, aber sind beide nicht eher offensivere Spielertypen? Und ich weiß, dass ich immer auf ihm rumhacke, aber den Köhler kann ich wirklich kaum noch ertragen. Den als treibende Offensivkraft einzusetzen, empfinde ich als Karikatur des Fußballs.

  36. Ob Köhler oder nicht … an pivus Variante

    Pröll
    Ochs – Soto – Galindo – Spycher
    Chris – Preuß – Fink / Ina – Köhler
    Taka – Ama

    missfällt mir, dass wir da eine Dreier-Sechs haben. Somit würde wieder ein Riesenloch zwischen Abwehr und *hüstel* Angriff entstehen.

  37. Preuß wird auf rechts spielen. Gemeinsam mit Köhler bildet er das kongeniale Offensiv-Flügel-Gespann.

  38. Na Mahlzeit. Wie gut, dass ich sowieso nur die zweite Halbzeit sehen kann. Hatten wir nicht auch mal einen Iraner für die Offensive verpflichtet?

  39. Nee, den Hashemian haben wir entgegen meiner Empfehlung nicht geholt… ;-)

  40. Preuß-Köhler? Nein, bitte, nicht schon wieder. Das ist die Achse des modernen Rumpelfußballs par excellence – quasi unser Duo Infernale, das die Energien des Publikums behutsam aufnimmt und waltet und schaltet – allerdings als negative Interpretation der Achse Fabregas-Gallas bei Arsenal. Erbarmen!

  41. Hey die Aufstellung @ 37 gefällt mir gut, Fink raus, Ina rein, der braucht Bindung… und dann langsam, wenn hinten die 0 steht, je nach Lazarettlage im Mittelfeld dezent offensiv auffrischen in den nächsten Spielen..

    So würd ich das machen…. ;-)

  42. Wer is Fabregas, wer Gallas?

    Wir haben nen jungen aus Gallus…is doch ähnlich.

  43. Alle Austellungsvarianten zeigen nur, dass ein Spielertyp à la Toska reinmuss. Nie waren Chance und Notwendigkeit so groß wie diesmal.

  44. Oka

    Ochs Galindo Soto Spycher

    Kreso Chris Toska Preus

    Ama Taka

  45. Tja, unsere Jugend gibt Rärsel auf. Taugen die Burschen was? Dummerweise führen wir selten mal 3:0 nach 60 Minuten, um dann mal den ein oder anderen an die Buli-Luft zu gewöhnen… das man sich mal ein Bild machen könnte.

    Insofern kann ich nicht für einen Einsatz beim BVB plädieren, denn nur jung reicht ja als Kriterium nicht.

  46. @Andreas [46]
    Mag alles sein. Nur – welches Kriterium erfüllt zum Beispiel Weissenberger, dass er bei den Bayern(!) in der Startelf stehen darf?

  47. Viele Bundesligaspiele und Nati-Erfahrung. Ich meine, wenn ich sehe, ein Junger ist eine Granate, dem kann ich was zutrauen – ok.

    Aber anscheinend sind unsere nicht die Bringer – nehme ich an.

  48. Eben. Das Kriterium ist ja nicht “jung”, sondern “ist es ihnen wirklich möglich, schwächer als Weissenberger und Köhler zu sein”. Wenn es tatsächlich so sein sollten, okay, aber dann weiß man´es. Das Risiko ist beim Heimspiel gegen Duisburg sicher größer.

  49. @48: Aber ist “Erfahrung” nicht genauso ein Nicht-Kriterium wie “jung”?

  50. Oder vielleicht so: ein 4-2-2-2 und das wäre meine Mannschaft:

    …………..Pröll

    Ochs Galindo Soto Spycher

    ………. Chris Ina……………

    Kreso…………………..Toska

    ………. Ama Taka…………

  51. @48
    Wissen kann man’s erst, wenn man’s versucht hat. Und zumindest Toska hat in seinem Spiel gegen die Hertha Ende letzter Saison kein schlechtes Bild abgeliefert. Finde ich.

    Über die Qualitäten der Nationalmannschaft des Markus Weissenberger möchte ich hier lieber nichts sagen. Und seine Qualitäten in der Bundesliga … zwei gute Halbzeiten. Pro Saison.

  52. @51: Finde ich prinzipiell okay. FF muss sie ja auch nicht beide auf einmal bringen, wenn er da sagt, es sei zu riskant, hätte ich zumindest ein Restmaß an Verständnis.

  53. @Albert [51] (gilt aber für einige)

    Darf ich mal fragen was einen Inamoto eigentlich über einen Fink stellt? Die Frage stelle ich mir wirklich. Nur weil Fink in Dortmund nicht gerade toll gespielt hat?

  54. In nem Dortmunder Forum rechnen:
    70% mit Heimsieg
    das wir mit breiter Brust kommen???
    das wir junge Spieler einbauen
    das Kehl spielt
    das Valdez nix trifft
    ergo mit Petric und Klimo vorne

    UAI=0

  55. Weissenberger? Heute habe ich auf “fooligan” folgendens gelesen. O-Ton eines Österreichers: “Leute wie Prohaska, Krankl und Hickersberger haben den österreichischen Fußball dermaßen zugrunde gerichtet, das man sich heute wünscht, eine Schmach von Cordoba hätte es nie gegeben. Die kennen jeden und dürfen alles machen, und was machen sie? Scheißdreck. Den Weissenberger zurück in die Nationalmannschaft holen, meine Fresse. Da war ja Ribbecks Entscheidung, Matthäus spielen zu lassen bei der EM 2000 geradezu visionär.”

  56. @54: Inamoto war in einigen Spielen dieser Saison außergewöhnlich gut. Er schwächelt erst richtig seit seiner Verletzung. Ich halte sein Potential für wesentlich höher als das von Fink. Fink ist solide, aber für den Spielaufbau kommt nichts. Bei Inamoto war das zumindest stellenweise in dieser Saison anders.

  57. Ich würde übrigens Fink und Inamoto beide bringen.

  58. Erfahrung bedeutet ja Einsätze. Einsätze bedeuten den Nachweis der Tauglichkeit.

    Über Weisse oder Köhler jetzt zu debatieren…

    Nee, mir wäre es recht, wenn wir nicht nur zwei Kaderfüller hätten, sondern vollwertige Profis. So soll ja auch ein Teil des Weges der SGE sein, aber mir fehlen die Bewertungsmöglichkeiten.

    Da will ich mal Fritze Funkel vertrauen.

  59. @ 30 Albert C.
    Ich versuche, das Vertrauen zurückzuzahlen, auch wenn es manchmal schwankend ist”, erklärte Russ (22) (Quelle: kicker)

    Ein wunderbarer Satz, der zumindest 2 Elemente des Freudschen Instanzenmodells widerspiegelt – das Ich und das Es. Der Spieler Russ möchte uns damit sagen, dass er sowohl das Ich (bewussthaft) als auch das Es (triebhaft-schwankend) durchaus auf sich als Identität und handelnde Person bezieht. Eine wahrhaft große Erkenntnis, die zuvor nur von anderen Geistesriesen des Fußballs (Ich erinnere hier an den Spieler W. mit dem Satz “Der X. und ich, wir sind ein tolles Trio“) erahnt wurde. Wir als Zuschauer sollten – so meine ich – Russ in seiner Selbstanalyse bestätigen.

  60. Stefan (54)
    Ich gebe zu, dass Inamoto bei mir einfach gesetzt ist. Der gefällt mir einfach und kann daher spielen, was er will – ist einfach gesetzt, weil nie wirklich schlecht. Finde ihn solide, gibt uns einen inetrnationalen Flair, weil weit gereist etc. (klingt nicht nach plausiblen Argumenten, oder?) ;-)

  61. @dkdone [60]
    Wundervolle Erklärung!

    @Albert [61]
    Wundervolle Erklärung!

  62. dkdone (60)

    Wunderbare Analyse! :-)

    (kommst du eigentlich zum WOB-Spiel, also zur tränenreichen Jahresendfeier in FFs Bar?)

  63. @59: “Einsätze bedeuten den Nachweis der Tauglichkeit.”

    Einsätze bedeutet erstmal nichts, außer dass der Trainer den Spieler aufgestellt hat. Wörns hat schon Fantastillionen Einsätze, trotzdem sind lle Dortmunder froh, dass Doll ihn auf die Bank setzt.

    Weissenberger hat haufenweise Einsätze bei uns, wenn er mal gesund ist. Und seine Tauglichkeit noch immer nicht nachgewiesen.

  64. @63
    Wenn Stefan mich lässt, trag ich mich noch ein.

  65. Super, Stefan lässt mich!

  66. Klar. Völlig unaufgeregt. Bin ja kein Gastgeber. Tun musst Du’s halt selbst. ;)

  67. Stefans Güte ist unnachahmlich, wie mir scheint…

  68. @kojag [11]
    Onkel Dagobert hat heute im KICKER einen mega-unaufgeregten Begriff für die von Dir beschriebene Tatsache eingeführt, dass viele Spieler sich jetzt weißgottwo untersuchen/behandeln lassen. Er nennt das unaufgeregt “die zweite Untersuchungsebene”. Gebildete Menschen würden so etwas – glaube ich – als Euphemismus bezeichnen (= lt. Duden von 1972 ein beschönigender Begriff für einen negativen Sachverhalt).

  69. Is’ doch klar, dass sich das irgendwann dreht, wenn ein Spieler ausser Erfahrung nichts mehr einzubrigen hat. Das muss man ja nicht extra erwähnen.

  70. Stefan,
    gehst Du heute um 15.00 zum Training? Die Boulevardpresse weiß die Termine richtiger, als sie die Eintracht selbst auf ihrer Website zu melden vermag (war um 10.00 dorten). Ich muss mich um mein krankes Mütterlein kümmern (tatsächlich!).

  71. @71: Oder er hat einfach mangelnde Klasse und spielte zuvor nur, weil kein anderer da war.

  72. VOn den Fällen gabs bei der SGE sicher einige. Weisse hat ja nicht nur bei FF und der SGE gespielt.
    Für mich ist er ein Auslaufmodell, auch wenn dies kein schöner Begriff in diesem Zusammenhang ist.

    Deswegen sind die Jungen nicht automatisch Einlaufmodelle!
    ;-)

  73. @74: Nein, das sind sie nicht automatisch. Aber man sollte ihnen mal die Chance geben, zu zeigen, was sie sind.

  74. @ekrott [72]
    Nee – bin heute ohne Auto hier. Pack ich nicht.

  75. @11&70
    zum Thema zweite Untersuchungsebene fällt mir ein Kommentar einer älteren Dame aus der Straßenbahn ein (und soweit ich weiß ist Seeger ja Arzt in der Höchster Klinik). Jedenfalls sagte die: “Bevor ich nach Höchst gehe, gehe ich lieber zum Metzger.” Dem füge ich jetzt nichts hinzu.

  76. @74,75: Mir würde es schon reichen sie wären Auflaufmodelle ;-)

  77. OFF
    Pro 7, powered by emotions, Inbegriff geballter TV-kompetenz seit gefühlten 100 Jahren, macht jetzt auf Bayern-TV special mit UEFA-cup-livestream im Netz. Das ist ein Muss für alle, äh, Fans oder so, ne?
    Schielt Luca Toni eigentlich ein wenig, oder warum schaut der so vorbei an seinem Mitspieler bei Torjubel oder was auch immer das ist? Sieht sehr unvorteilhaft aus…

    http://www.prosieben.de/sport/.....sball/fcb/

  78. OFF 2

    Apropos “Jugend muss warten” (ein einsamer Prinz meldet sich aus London und spricht über seine Currywurstsehnsucht – wollen wir den nicht vielleicht bei bald uns haben – mal so frisurentechnisch gesehen?)

    http://www.11freunde.de/intern.....nal/106022

  79. Hatte der uns nicht schon mal verschmäht?

  80. @80: Das Interview ist aber nicht mal so unsympathisch, wie man meinen könnte. Aber bezahlen wird ihn der HB nicht können.

  81. Ich stelle mir den gerade bei unserer kreuzbraven Truppe im Training vor, hihi…

  82. Ach, mit Bushido Köhler würde der schon seinen Spaß haben…

  83. Uwe, sehe ich auch so. Ich finde ihn in dem Interview wirklich okay. Und sein Weg, so beschwerlich er auch sein mag, ist doch nicht ganz falsch…

  84. Zur Prinzenrolle:
    Am besten finde ich die Feststellung „Ich mache ja immer was mit meinen Haaren“.
    Auf den Punkt gebracht bedeutet dies: Metrosexuelle Problemfrisurenträger sind nun mal die besseren Kicker. Da können sich die Rehmers dieser Welt die Löckchen drehen und wenden wie sie wollen.

  85. “Metrosexuelle Problemfrisurenträger sind nun mal die besseren Kicker.”

    Das hier spricht gegen diese These!

  86. Ja, gut, aber damals war man ja auch noch nicht metrosexuell. Zumindest nicht auf dem kopf.

  87. Aber kicken konnte man der.

  88. Aber was meinst Du, wie der heute obenrum aussehen würde, wäre er nochmal 20?

  89. @87
    DAS hat deutlich andere Problemzonen als die Frisur.
    Ansonsten erinnere ich an den gleichzeitig stürmenden Canigia. Der machte gerne was mit den Haaren und dem Gegner.

  90. @93: Ja, ich denke, sowas in der Art…

  91. @93
    Sieht aus wie der frühe Toni Schuhmacher.

  92. Was habt ihr als mit Haaren und Frisuren?????

  93. Ihr schafft mich.

  94. Andreas, Spannkraft im Haar schießt Tore. Das ist nun mal Fakt. Schau dir nur mal die Kopfballtechnik von Soto an. Sein langes Haar gibt dem Ball Halt. Und nur so findet der Ball auch zielgerichtet ins Tor. Bei Jancker rutscht der Ball von der Stirn nebens Tor. Warum? Keine Frisur, nichts…

  95. Hatten die beiden nicht eher Probleme mit der Nase?

  96. @99: Ja, aber gleichzeitig steigt mit zunehmender Absurdität der Frisur auch die Gefahr von Kniereizungen oder Bauchmusekproblemen. Wie immer hat auch diese Medaille zwei Seiten…

  97. @Albert [99]
    Beleg für diese These: Der heutige Teammanager der Nationalelf!

  98. Oder das Kopfballmoster Valderrama? Ich verlange wissenschaftlich saubere Fakten. Gibt es darüber nicht ein paar Diplomarbeiten und warum nicht?

  99. Wissenschaft ist überschätzt.

  100. Humbug. Millionen Wissenschaftler forschen mit meinem Steuergeld an Kokolores wie Gentechnologie oder Astrophysik herum, während noch immer knallharte Studien zur Korrelation von Kopfbehaarung, Knieproblemen und Scorerpunkten ausstehen. Ein Skandal!

  101. @103, Isaradler
    Die Diplomarbeit “Problemfrisurenträger im Spannungsfeld zwischen Praxisbezug und Schönspielerei. Ein kritischer sportwissenschaftlicher Versuch mit Fokus auf dem spätkapitalistischen Berufsballsportler“ wurde soeben an der Fritz-Walter-Universität Alsenborn-Süd angemeldet.

  102. Leitet da nicht sogar Hans Peter Briegel ein paar Seminare? Gute Uni jedefallls! ;-)

  103. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll es sich bei dem Einreichenden um den legendären Air-Riedle handeln.

  104. @106 dkdone:
    Wunderbar. Bei der sportwissenschaftlichen Fakultät erstmal richtig angesiedelt. Vertiefende Folgestudien zu psycholgischen, ökonomischen, sozialen und kunsthistorischen Faktoren drängen sich ja bereits auf.

  105. @110 Isaradler
    Ich bin auch der Meinung, dass dieses Thema enorme Tiefe hat – hat uns doch Air-Riedle zu aktiven Zeiten immer schon durch geistige Höhenflüge überzeugt. Immerhin wollte der mal meine Ex-Schwägerin mit den Worten „Ich bin immerhin der Kalle Riedle“ abschleppen.

  106. Erfolgreicher wäre sicher “Ich bin immerhin nicht Andy Möller” gewesen. Ts, ts, ts

  107. Bin gerade im Stadion auf einer Veranstaltung. Chaftar hat noch fleissig Flanken auf Juvhel geübt. Gibt es doch eine Chance für die Jugend?

  108. Scheint nicht geklappt zu haben. Perfekte Frisur. Perfekter Legitimationsversuch.

    Externe Faktoren?

    An ihm kann es ja nicht gelegen haben…

  109. @113 Jason:
    Unbedingt. In der U23.

  110. Wenigstens bleiben die Jungen am Längsten. Russ, Ljubicic und Toska waren auch noch da.

  111. Wenn das mal keinen Ärger gibt. Gehören die unerfahrenen Jungspunde nicht mal langsam ins Bett um die Zeit? Ist schließlich schon dunkel. Wenn das der ÜLD mitbekommt.

  112. Oha, dann wär ich wohl eher kein Kopfballungeheuer…
    :-(

  113. Ui. Leverkusen tut gerade alles dafür, das wir in der UEFA-Wertung keinen Schritt nach vorne machen.

  114. 2 foulelfer… das ich nicht lache. können die nicht normal verlieren? unsere jungs haben so einen neumodischen kram nicht nötig. die können noch anständig verlieren…

  115. Und auf KUNSTrasen. Man stelle sich mal unsere Knieverletzungen vor!

  116. die Jugend endet in Deutschland mit 25 – erst dann erhält ein Fußballer hier seine chance nach gefühlten 100 Jahren 2. Mannschaft in der Regionalliga, um dann als ewiges Talent verspottet zu werden.

    Die Auftritte der dt. Teams in Europa lassen mich an dt. Tugenden und Augen für Talente zweifeln. Andere Zop Teams haben auch 20 Jährige im Aufgebot, wenn man ihnen allerdings keine Chance einräumt, dann versauern sie. Wie froh sind wir über einen Ochs oder Russ. Hätten wir aus der Not, keine gestandenen Leute verpflichten zu können nicht diese Jugend geboren, dann würden hier 30 Jährige Profis rumgurken, wie überall und Ochs und Russ irgendwo in der Oberliga gegen Baunatal und Co kicken.

    Klar – man dreht sich im Kreis: FF will gestandene Leute aufbieten vor 20.000 bis etwas seltener 80.000 Menschen – verständlich! Aber so wie die gestandenen Profis die letzten SPiel auftraten, so gibts doch absolut keine bessere Möglichkeit, die Buben zu testen. Was geht noch schlechter als Weißenberger, Meier und Köhler die letzten Spiele? Schlimmer hätten ein Toska, Tosci und Tunti aus Ubunti auch nicht gespielt.

  117. Hapoel Tel Aviv gegen Tottenham, 68. Minute. Mr. Frisur “K.-P. Boateng” kommt für Jenas ins Spiel. Wieder ein Kurzeinsatz für unseren verehrten Prinzen.

  118. Tunti aus Ubundi? Will ich auch sehen! Für Preuss, oder?

  119. Jetzt die Bayern auf Pro7. Kompetenz in Sachen Haarschnitt.

  120. Seriöser Sportsender, das. Überragende redaktionelle Kompetenz.

  121. Und der Brite beweist, dass man gegen die Bayern treffen kann. Wenn man’s versucht.

  122. So schlecht wie gestern der komische Babbler bei Sat1 ist das heute nicht.

    Aber erstmal 1:0 für Bolton nach 7 Minuten…fast wie gestern in Lyon…

  123. Gardner der Torschütze…ist der nicht Jamaikaner? Pure Lebensfreude sozusagen :D

  124. Cool Runnings : )

  125. Super Spielzug der Bayern zum Ausgleich. Und Hitzfeld zupft den Mantelkragen hoch. So will man das sehen.

  126. Der ÜLD war auch hier zusammen mit Birgit Prinz. Samstag wird mit zwei Spitzen gespielt und ich habe investigativ gefragt, wie die Chancen sind, dass Toska oder Ljubicic spielen am Samstag. Exklusiv für Blog-G kann ich bestätigen, dass der Trainer nicht denkt, dass sie schon soweit sind. Schade.

  127. Danke für die Info, Jason. Nicht wirklich überraschend.

  128. Mein Tipp für die Aufstellung:

    ———- Pröll ————
    Ochs — Soto — Chris — Spycher
    —– Fink —– Inamoto ——
    Mehdi —– Thurk ——- Köhler
    ——— Ama ————-

  129. @119
    keinen kopp machen deshalb, die ergebnisse gelten für 2009/10, für die saison 2008/09 stehen wir auf platz 5, dank der 5 jahreswertung, müssen also langsam in die puschen kommen, allez sge

  130. aah, schön die bayern gg. den vorletzten der barclay premier league, einziger wermutstropfen das oliver welki nochmal kommt.

  131. @ 134

    ich glaub mehdi, thurk und schpüücher sind auch au…

  132. “Aleksandar Vasoski verletzt, Marcel Heller verletzt, Albert Streit verletzt, Markus Weissenberger verletzt, Mehdi Mahdavikia verletzt, Michael Thurk verletzt, Alexander Meier verletzt, Christoph Spycher verletzt “

    sagt die fnp…
    http://www.rhein-main.net/sixc.....=eintracht

  133. So. Hoffentlich gibt es jetzt den ersten deutschen Sieg an diesem Europacup Spieltag.

    Ich schau mir das Gekicke jetzt mal an.

    So. 20 Sekunden gespielt und schon Pfostenschuß von Everton….das kann ja heiter werden.

  134. hab vorhin im Radio gehört, dass Thurk und Mahdavikia heute ganz normal trainieren konnten.

  135. Dann eben so, wenn die FNP recht hat:

    ———-Pröll———–
    —Galindo–Chris–Soto—-
    Ochs—Preuss–Fink—-Köhler
    ——–Inamoto———-
    ——-Ama—–Taka——-

  136. Kreativspieler sind dem Frankfurter Trainer fast völlig ausgegangen, Meier, Streit und Weissenberger fallen alle noch für längere Zeit aus.

    Meier und Weissenberger sind kreativ? Öfter mal was neues

  137. @ 140 / 141

    bei den beiden war fritze auch noch vorsichtig optimistisch, dass die mitspielen können. ich hab da allerdings weniger hoffnung…

  138. Und zum Dritten:

    Albert erinnert mich an NadW, jetzt schön auskurieren für Schlake 06

  139. Ziemlicher Blödsinn, schweissfuss. Etwas zu billig….

  140. apropos blödsinn, ist dsf reporter thomas herrmann mit der autobahnbau-eva verwandt oder zu lang auf dem reichstagsgelände gewandelt, vorner bei everton spielt bei ihm dauernd ‘ der nigerianer’ selten auch mal yakubu genannt, nie aber ohne den zusatz, blödel( futtsau darf man ja ned sagen)

  141. das ist das sogenannte “der-mann-aus-mysterium”. sehr gut analysiert von zeigler in nachstehendem fachasufsatz:
    http://www.bremen4u.de/citygui...../index.jsp

  142. wobei ich gerade merke, dass der “der nigerianer” eben gerade nicht “der mann aus” ist…

  143. Political Correctness. Herrmann liest offensichtlich Zeigler.

  144. Mir reichts!!!

    weg mit den billigen Stehplätzen und Familienblöcken, so wird das international einfach nix mit dieser Billig-Liga…..

    Das war jetzt zwar politisch nicht korrekt, aber man muss auch mal polarisieren

  145. ich meinte natürlich “polemisieren”

  146. Bolton Wanderes ist Tabellen 19. Premierleague und holt
    ein 2:2 bei den Bayern. Die Eintracht ermauert sich bei
    den Bayern ein 0:0 und wird gefeiert. Wie soll ich das bitte einordnen???!!!

  147. War doch ein Ersatzteam, wie Rummelfliege kritisierte…

  148. *gaehn* – Der deutsche fussball ist am ende ! Aus, fertig und vorbei ! Die DFL Opa’s haben ihn ruiniert ! Kirch ? Was was ich ! Grausam ! Ekelhaft ! Was fuer ein glueck wohne ich net mehr da ! Armes Fussball Deutschland, dein ende ist nahe ! Viel Glueck ! Gruss aus England !

  149. Contenance schweissfuss, bitte, Contenance! ;-)

    (Wenn mich das Sofia Coppola hören sagen würde – ich hätte die Rolle)

    Stimme Dir diesmal zu, was das Niveau der Liga angeht. Schwach, extrem schwach. Es stimmt sogar, was manche sagen: Schönes Paket – nur ohne Überraschung und Inhalt. Das zeigt sich immer mehr. Scheint mir nicht nur eine Momentaufnahme zu sein

  150. @154 …absulute katastrophe ! Wer die ergebnise opjektive betrachtet wird feststellen das es wierklicht so schlecht IST ! Als “Deutscher Meister” hat der VfB sich total blamiert – eine SCHANDE fuer das gegebene ! Aber wer die SGE 5:1 schlaegt sollte mehr bieten ! Nee, die verlieren 0:2 gegen die “Toffies” !
    Ich sehe die Primiereship every day hier und keiner kann sich das erlauben was ‘die’ darbieten ! Es ist ein “Hallo wach auf” trip fuer jeden der sich fuer den fussball interesiert ! Ein grausames gekicke ! Ende, Aus und Schluss – ich hab genug !