Abu Diaries Kovac, konsequent

Nico Kovac im Pressegespräch. Foto: imago/Jan Hübner.
Nico Kovac im Pressegespräch. Foto: imago/Jan Hübner.

Schon der zweite Tag ist rum, und die Cracks haben erst das erste Mal trainiert. Am späten Nachmittag hat Kovac auf den feinziselierten Platz gebeten, der Rasen mit der Nagelschere kurz geschnitten, und hat das Passspiel geübt. Unter anderem.

Vorher hat er die Mannschaft noch eigens eingeschworen auf dieses Camp, hat den Spielern erklärt, was er verlangt und sehen will. In Kurzfassung: Mehr Tore, wenig Gegentore, dann klappt das schon mit dem internationalen Geschäft. Den zweiten Teil des Satzes hat er natürlich nicht gesagt, würde er nie machen. Er hat aber sehr deutlich etwas anderes gesagt, und das sollten sich manche zu Herzen nehmen. Es gebe einige in der Mannschaft, hat Kovac gesagt, „da muss mehr kommen“. Wer das im einzelnen ist, hat er nicht gesagt.

Nun lässt sich trefflich darüber streiten, wer gemeint ist: Marco Fabian vielleicht, der zuletzt etwas abgetaucht ist, Ante Rebic bestimmt, den hat er ja schon mal in den Senkel gestellt, auch Mijat Gacinovic, Michael Hector, womöglich auch Shani Tarashaj. Oder gibt es noch andere Wackelkandidaten? Dass die , die gemeint sind und die wissen das bestimmt, Gas geben sollten, ist so was von sicher.

Sie sollten Kovac´ Hinweis sehr, sehr ernst nehmen. Dass mit ihm nicht gut Kirschen essen ist, ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Frag nach bei Johannes Flum, Slobodan Medojevic, Enis Bunjaki oder Joel Gerezgiher. Wenn Kovac eines ist, dann konsequent.

Schlecht muss das ja nicht sein.

Schlagworte: ,

223 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Moin,
    keine Wohlfühloase, dafür Konkurrenzkampf – i like.
    *polier*

  2. Die Spieler sollen ihre Zunge zum reden nutzen und nicht nur zum knutschen.
    Kovac.

  3. Entscheidend ist, was hinten rauskommt.

  4. vicequestore patta

    Morsche.

    Das kannst Du besser, Kilchi!

  5. ZITAT:
    „Das kannst Du besser, Kilchi!“

    Ja stimmt. Neben dem Artikel, mir dem er bei der FR seine Brötchen verdient, kann er diesen Artikel, den er hier für Umme liefert, natürlich noch extrem weiter ausgestalten. Manchmal nervt diese ‚gib mir alles, aber umsonst‘ Haltung. Also mich. Aber das bin ja nur ich.

  6. ZITAT:
    „Aber das bin ja nur ich.“

    Nö.

  7. Danke Stefan, für die klugen Worte in dem Rasenfunk Interview. Das Format darf man sich durchaus mal merken.

  8. Danke Kilchi.

  9. Morsche.
    Ein paar Mutmaßungen…
    KIL ist ein journalistischer Old-Schooler, der das gedruckte Wort höher wertschätzt, als das digitale …
    Wobei ich mir vorstellen kann, dass dieses, von Herrn Krieger liebevoll geführte Blog, mehr tägliche Leser hat, als die aktuelle Print-FR Auflage (die die letzten Jahre/Jahrzehnte beständig gesunken ist). Gibt leider keine öffentlichen Zahlen … Auflage FR? 25000? Leser Blog G? 50000?
    Gut kann ich mir auch vorstellen, das die Print-FR in ein paar Jahren ganz verschwunden ist und dieses Blog noch rege gelesen wird. Man sollte sich halt mal Gedanken machen, wie man diese Reichweite auf Dauer in Geld ummünzt, damit uns der Blogwart nicht irgendwann von der Leine geht!
    Und, der Blog wird zwar für „Ulme“ geliefert, ich denke aber in Kilchensteiners Jobbeschreibung steht irgendwo, dass er auch Texte hierher zu liefern hat und dafür sein – hoffentlich auskömmliches – Zeilenhonorar bekommt und er also nicht für „Ulme“ arbeiten muss.
    Wie auch immer:
    Danke Kilchi!
    Danke Blogwart!
    Danke Merkel!

  10. UMME, mein Gott

  11. Auch nö aber wir kennen doch den vp…der meint das nicht bös.

  12. ZITAT:
    „der meint das nicht bös.“

    Mag sein. Aber es darf mir trotzdem auf den Sender gehen, oder?

  13. Klaro, geht es mir ja auch.

  14. Danke auch von mir. Für Nachrichten von der Eintracht und drumherum, hier in den Blog, an die, die eh alles besser wissen. Danke auch Stefan, für die unermüdliche Pflege des Blog G.
    Frohes neues Jahr!

  15. ZITAT:
    „Auch nö aber wir kennen doch den vp…der meint das nicht bös.“

    So wie Kovac, aus unseren Jungs, will VP sicherlich KIL nur motivieren und mehr Leistung herauskitzeln und somit nur das Beste für das Team(-Umfeld) …
    A A I I N N D R A C H D!
    ;-)

  16. Die Faz widmet sich den kulinarischen Freuden im Hotel der Eintracht. Unter anderem werden dort pro Jahr 5 Kilo Blattgold verzehrt.
    Wie schmeckt das eigentlich,?

  17. Blätter liegen mir immer schwer im Magen.

  18. ZITAT:
    „Die Faz widmet sich den kulinarischen Freuden im Hotel der Eintracht. Unter anderem werden dort pro Jahr 5 Kilo Blattgold verzehrt.
    Wie schmeckt das eigentlich,?“

    Kannst mal an einer Edelstahl Spüle lecken, dürfte in etwa der gleiche Geschmack sein …

  19. Morsche
    wieso haben die an 2 Tagen nur 1 mal trainiert? Was ist das für 1 Leistung?

  20. ZITAT:
    „Morsche
    wieso haben die an 2 Tagen nur 1 mal trainiert? Was ist das für 1 Leistung?“

    Ich glaub, er rechnet den Abflugtag mit!?

  21. ZITAT:
    „Wie schmeckt das eigentlich,?“

    Kannst mal an einer Edelstahl Spüle lecken, dürfte in etwa der gleiche Geschmack sein …“

    Metall hat keinen Eigengeschmack, ionisiert aber den Speichel und auch den Hautscheiß, was zu einer Geschmacks- oder auch Geruchsempfindung führt.
    Damit hr mal was lernt.

  22. ZITAT:
    „ionisiert den Hautscheiß“

    man muss nicht alles wissen

  23. http://www.zeit.de/2016/53/ger.....ie-stimmts
    Gilt halt nicht für Edelmetalle, die schmecken nach nichts, deshalb ist unser Essbesteck meist daraus …

  24. ZITAT:
    „ZITAT:
    ionisiert aber den Speichel und auch den Hautscheiß.“

    Bitte unterlasse diese Sauereien am frühen Morgen!

  25. ZITAT:
    „Und jetzt?
    https://twitter.com/thehopemaster/status/817280455569539072

    Ist das der VfB-Mann beim HR?

  26. Kovac zieht die Zügel an. Der Mann ist einfach klasse.

  27. Keine Ahnung ob der VFB-Mann ist. Bobic ist Eintracht-Mann. Und der sagt er wisse nix von dem Deal, den gestern Sky als schon so gut wie fix gemeldet hatte. Und worauf im Umfeld schon die zwei Millionen gefeiert (und investiert) wurden.

  28. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Morsche
    wieso haben die an 2 Tagen nur 1 mal trainiert? Was ist das für 1 Leistung?“

    Ich glaub, er rechnet den Abflugtag mit!?“

    am Abflugtag wurde noch in Frankfurt trainiert

  29. ZITAT:
    „Bobic ist Eintracht-Mann. Und der sagt er wisse nix von dem Deal“

    Ein Funktionär, der womöglich das dumme Volk anschwindelt? Kann net sein.

  30. ZITAT:
    „Ein Funktionär, der womöglich das dumme Volk anschwindelt? Kann net sein.“

    Ich dachte die wären in Hamburg.

  31. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Morsche
    wieso haben die an 2 Tagen nur 1 mal trainiert? Was ist das für 1 Leistung?“

    Ich glaub, er rechnet den Abflugtag mit!?“

    am Abflugtag wurde noch in Frankfurt trainiert“

    Ich glaub, das Training hat er nicht zum Trainingslager gezählt?!

  32. Juhuuu, Sefe bleibt! Der macht in der Rückrunde noch zehn Tore.

  33. Her jetzt mit dem Geld aus Portugal!!!

    ;-))

  34. Sefe bleibt, schieß noch ein paar Tore in der Rückrunde und dann wird der Vertrag verlängert. Oldschool, wie es früher üblich war. Vertragsverlängerung kurz vor Auslaufen desselben, nicht ein, zwei Jahre vorher, um Ablöse generieren zu können. Ich freu mich!

  35. concordia-eagle

    ZITAT:
    „Keine Ahnung ob der VFB-Mann ist. Bobic ist Eintracht-Mann. Und der sagt er wisse nix von dem Deal, den gestern Sky als schon so gut wie fix gemeldet hatte. Und worauf im Umfeld schon die zwei Millionen gefeiert (und investiert) wurden.“

    Dann bleibt er halt. kennt die Laufwege und Automatismen. Wenn er in der Rückrunde 2 oder 3 entscheidende Tore schießt, die Punkte bringen ist doch alles gut.

  36. ZITAT:
    „Dann bleibt er halt. kennt die Laufwege und Automatismen. Wenn er in der Rückrunde 2 oder 3 entscheidende Tore schießt, die Punkte bringen ist doch alles gut.“

    Sehe ich auch so.

  37. ZITAT:
    „Wenn er in der Rückrunde 2 oder 3 entscheidende Tore schießt, die Punkte bringen ist doch alles gut.“

    Auch wahr. Die könnten dann sogar mehr als zwei Millionen wert sein, die zwei oder drei Tore.

  38. Aber das Transferfenster bleibt ja noch ein paar Minuten offen, trotz der Minusgrade. Mal abwarten…

  39. Der geht. Das ist doch das neue Eintracht Ding. Es wird erst Vollzug gemeldet, wenn vollzogen.

  40. Vicequestore Patta

    @Freunde der Journaille, angefangen mit US,

    „Das mit ihm nicht gut Kirschen essen ist, ist so sicher wie das Amen in der Kirche“.

    Also, da langen keine 3 Euro für das Phrasenschwein. Vermutlich nicht einmal 300 Euro. Ansonsten schätze ich die Arbeit von Thomas Kilchenstein sehr wohl. Er begleitet für mich die Eintracht journalistisch ja nun gefühlt mein Leben lang.

    Wenn etwas nicht gut wurde, kann man das schon einmal ansprechen. Einwände?

  41. „Wenn etwas nicht gut wurde, kann man das schon einmal ansprechen. Einwände?“

    Was haust du hier nur für Sachen raus…meine Güte. Bist du wirklich so ahnungslos, was bestimmte Formate – Stichwort „Abu Diaries“ – angeht? Ansonsten siehe Uli Stein #5..

  42. Rheinland Adler

    Vielen Dank für die Eindrücke Thomas.

    Guten Morgen Frankfurt.

  43. ZITAT:
    „Flum nach St.Pauli“

    Vielen Dank und alles Gute, Herr Flum.

  44. Alles Guude Flum.

  45. Ein sehr teures Missverständnis

  46. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Wenn etwas nicht gut wurde, kann man das schon einmal ansprechen. Einwände?“

    Keine Einwände meinerseits. Kleine Ergänzung:
    Haris ist für mich eindeutig einer der Kicker, von denen mehr kommen muss. Der hätte bei mir in der Aufzählung gleich am Anfang gestanden.
    Das Kilchenstein Haris nicht erwähnt, kann natürlich auch bedeuten, dass er relativ sicher von Haris Abschied ausgeht. Gibt ja Hintergrundgespräche……

  47. Einwände VP?
    Ich fasse mich kurz:
    Scheiß auf das plumpe, pseudo-vertrauliche „Kilchi“ und egal ob für den Text bezahlt wird oder nicht. Was mich nervt ist dieser arrogant hingerotzte Einzeiler, mit dem die Arbeit eines anderen „kritisiert“ wird. Ja, ich weiß, Einzeiler dürfen einen nicht stören, weil der Leser ja bitte mitdenken soll. Und natürlich die Leier „Wir kennen doch xyz, der ist halt so – wenn man ihn persönlich kennt…“ Geschenkt.

    Wenn man einen Text des Watz, der FR-Schreiber oder Blogschreiber mal nicht so prall findet, dann kann man gerne mal schreiben was einen konkret stört.

    Und ich verkneife mir inzwischen fast völlig solche Beiträge zu kommentieren, weil es nichts bringt. Ich wundere mich nur über manche Texte/Kommentare, die hier von manchen Leuten raus gehauen werden.

  48. ZITAT:
    „Alles Guude Flum.“

    Von dir will das was bedeuten ;-)

  49. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ein Funktionär, der womöglich das dumme Volk anschwindelt? Kann net sein.“

    Ich dachte die wären in Hamburg.“

    Hübner ist auch schon beim HSV?

    Zum Thema Sefe und diesem Tweet: Welcher Teil ist denn Zitat und welcher Interpretation? Kein Kontakt zu Benfica muss ja nicht bedeuten, dass dort kein anderer Verein zur Debatte steht.

    LG,
    Sherlock

  50. Ich kenne hier niemanden, ich wiederhole: Niemanden! persönlich.

  51. Ich fand den Eingangsbeitrag kurz, prägnant und informativ, Danke dafür. Das Gemeckere hier verstehe ich nicht und halte es für unverschämt.

  52. Was soll man eigentlich von jemand halten, der ‚Baden born‘ ist und sich ‚thehopemaster‘ nennt?

  53. ZITAT:
    „Her jetzt mit dem Geld aus Portugal!!!“

    Die sprechen das ganz komisch aus, so „E-Uro“. Will ich net.

  54. Und der halbe Blog denkt jetzt: „jürgenpahl, Du Glücklicher!“ :-)
    Ansonsten gebe ich Dir und dem ce in eurem Sefe-Optimismus recht….was bleibt uns auch anderes übrig, wenn er bleibt. Ernsthaft: Es gibt schlimmere Dinge, als ihn noch weitere 6 Monate im Kader zu wissen.

  55. Wenn Bobic sagt „Weder ich noch Haris haben Kontakt zu Benfica“ heißt es noch lange nicht das Bruno und Haris Berater das nicht haben.

  56. ZITAT:
    „Was soll man eigentlich von jemand halten, der ‚Baden born‘ ist und sich ‚thehopemaster‘ nennt?“

    Dazu würde mir einiges einfallen. Aber das müsste der Watz dann anschliessend wieder löschen. Daher..

  57. @Laie: Na komm schon, die meisten, die man hier persönlich kennt, sind gar nicht so verkehrt. *höhö*

  58. Mit Quelle
    Die Paulianer kaufen auch nach Charakter. Nicht so schlau. Die sollen das Farmteam von Freiburg machen.

  59. Offiziell bestätigt ist der Wechsel zwar noch nicht, allerdings erklärte Eintrachts Sportvorstand Fredi Bobic, dass nur noch Formalitäten zu klären seien, eine Ablöse wird für Flum nicht fällig.

    schreibt kicker. läuft wohl wie bei Rosenthal mit Abfindung. Mit der Ablöse von damalsals also mehr als 2 Mio Verlust

  60. Hat sich nichts zu Schulden kommen lassen

  61. schon traurig, wenn das das einzig positive ist, was man über einen Spieler posthum sagen kann

  62. Wer dürften denn die im Kader sein, von denen mehr kommen muss? Kilchi nennt Fabian, Rebic, Gacinovic, Hector und Tarashaj. Von denen ist nur Fabian Stammspieler, die anderen pendeln sowieso schon mehr (Rebic, Gacinovic) oder weniger (Hector, Tarashaj) zwischen Mannschaft und Bank.

  63. ZITAT:
    „Wer dürften denn die im Kader sein, von denen mehr kommen muss?“

    Meier

  64. St. Pauli hätte ich mir nicht ausgesucht, wenn es auch andere Angebote gab.

  65. Hamburg ist Düsseldorf als Stadt vorzuziehen. Der Goldenen Handschuh! Der Elbschloßkeller!

  66. FaKo. Der Äbbelwoi der Hansestadt!

  67. „Posthum“? Ist jeder Nicht-mehr-Eintracht-Spieler für Dich gestorben?
    ;-)

    Ich fand den Flum einen anständigen Kicker und netten Kerl, der auch seine guten Zeiten bei uns hatte. Verletzungen sind nun einmal Pech, weswegen ich das „teure Mißverständnis“ so nicht sehe. Derart irre teuer war er ja wohl auch wieder nicht. Vielen Dank, Johannes Flum.

  68. Hamburg ist Düsseldorf als Stadt vorzuziehen.

    Das stimmt. Aber als Fußballprofi sollte es auch anderes geben als eine tolle Stadt, die Hamburg sicher ist.

  69. Flum ist ein super Coup von St. Pauli. Dazu noch die Rückholaktion von Thy. Der Ligaverbleib wird wieder realistisch.

  70. ZITAT:
    „Ich fand den Flum einen anständigen Kicker und netten Kerl, der auch seine guten Zeiten bei uns hatte. Verletzungen sind nun einmal Pech, weswegen ich das „teure Mißverständnis“ so nicht sehe.“

    Sehe ich auch so.

  71. ZITAT:
    „Ich fand den Eingangsbeitrag kurz, prägnant und informativ, Danke dafür. Das Gemeckere hier verstehe ich nicht und halte es für unverschämt.“

    Geht mir genauso. Angesichts solcher Kommentare wie der in #4 habe ich Verständnis dafür, wenn vor allem Stefan, aber auch die anderen Beteiligten, die sich hier für umme Mühe geben, manchmal die Lust verlieren und am liebsten die Brocken hinschmeißen würden.

  72. Ah, da haben welche ihren Strunk gelesen.

    Guten Morgen, Sonnenschein!

  73. Schon erstaunlich, dass sogar FFH jemanden ins Trainingslager schickt. Gibt die Woche denn soviel Stoff zum berichten für nen Radiosender her?

  74. Flum hat in seiner ersten Saison hier (13/14) 40 Spiele für uns gemacht. Ich hatte von ihm immer das Bild von einem grundsoliden Kicker, von denen man zwar nicht 11 auf dem Platz braucht, der aber das Mittelfeld ordentlich stabilisiert.

    Dass er dann verletzt war, dadurch auch weniger berücksichtigt wurde, ist schade. Dass er letztendlich von besseren Kickern ersetzt wurde, nur folgerichtig. Ich hoffe, dass er in Pauli wieder zu seiner alten Stärke findet, dann spielt er nämlich in der zweiten Liga sicherlich stamm.

  75. Die Sonne scheint und hier hat es Hamburg. Auch ohne Korn ein schöner Wochenendbeginn.

  76. ZITAT:
    „Flum hat in seiner ersten Saison hier (13/14) 40 Spiele für uns gemacht. Ich hatte von ihm immer das Bild von einem grundsoliden Kicker, von denen man zwar nicht 11 auf dem Platz braucht, der aber das Mittelfeld ordentlich stabilisiert.

    Dass er dann verletzt war, dadurch auch weniger berücksichtigt wurde, ist schade.“

    Das unterschreibe ich so. Ich glaube nicht, dass er sich die Schulter und die Kniescheibe absichtlich lädiert hat.

  77. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Flum hat in seiner ersten Saison hier (13/14) 40 Spiele für uns gemacht. Ich hatte von ihm immer das Bild von einem grundsoliden Kicker, von denen man zwar nicht 11 auf dem Platz braucht, der aber das Mittelfeld ordentlich stabilisiert.

    Dass er dann verletzt war, dadurch auch weniger berücksichtigt wurde, ist schade.“

    Das unterschreibe ich so. Ich glaube nicht, dass er sich die Schulter und die Kniescheibe absichtlich lädiert hat.“

    +1

  78. Zustimmung zu [82]; bleibt zu hoffen, dass Pauli auch künftig Stamm in Liga 2 bleibt.

    Und bei Kilchi hatte ich mich gestern schon bedankt. Man soll ja nix übertreiben ;)

  79. Bei Dir CE

    Wobei man auch sagen muß, dass es auch bei einem top fitten Flum derzeit auch nur zum Back-Up gereicht hätte…

  80. Also an einen topfitten und richtig im Satz stehenden Flum, der nicht mit Verletzungen oder Trainingsrückstand zu kämpfen hatte, kann ich mich kaum erinnern. Für mich einer, der einfach mal 4-5 Spiele am Stück bräuchte. Hatte teilweise Licht, teilweise Schaften bei seinen Einsätzen. Es wurde hier im Blog viel gejammert und selten gelobt.

    Flum halte ich für einen, der stetig an seiner Leistungsgrenze spielen müsste, um wirklich „gut“ zu sein. Dass die Kandidaten nur Düsseldorf oder St. Pauli waren – beide nun wirklich nicht die Beletage der 2. LIga – sagt auch einiges.

  81. Satz = Saft

  82. Volksfront von Judäa

    Hat jemand mal die Nummer vom Nokiahandy vom Heribert? Wollte mich mal per SMS pauschal für meine Aussagen und den Blog hier im Allgemeinen entschuldigen.

  83. Ein richtig im Satz stehender Fußballer….Das kann nur Philipp Lahm sein.

    Apropos, die Bayern trainieren bereits länger als wir. :-(

    https://mobile.twitter.com/philipplahm/status/816958044034711552?p=p

  84. ZITAT:
    „Ein richtig im Satz stehender Fußballer….Das kann nur Philipp Lahm sein.

    Apropos, die Bayern trainieren bereits länger als wir. :-(

    https://mobile.twitter.com/philipplahm/status/816958044034711552?p=p

    Schweiss ersetzt kein Talent.

  85. „Schweiss ersetzt kein Talent.“

    So ist es! Vor allem zeigt das wie amateurhaft die eigentlich sind…da möchte jemand jedes Traningsspiel gewinnen. Sorry, aber wir wollen Titel!

    https://mobile.twitter.com/FCBayern/status/817020010719772672?p=p

  86. ZITAT:
    „Also an einen topfitten und richtig im Satz stehenden Flum, der nicht mit Verletzungen oder Trainingsrückstand zu kämpfen hatte, kann ich mich kaum erinnern. Für mich einer, der einfach mal 4-5 Spiele am Stück bräuchte. Hatte teilweise Licht, teilweise Schaften bei seinen Einsätzen. Es wurde hier im Blog viel gejammert und selten gelobt.

    Flum halte ich für einen, der stetig an seiner Leistungsgrenze spielen müsste, um wirklich „gut“ zu sein. Dass die Kandidaten nur Düsseldorf oder St. Pauli waren – beide nun wirklich nicht die Beletage der 2. LIga – sagt auch einiges.“

    Flum hat 13/14 in 26 Buli Spielen 3 Tore uns 2 Assists gemacht. Das ist für einen Spieler der zwischen der 6 und 8 schwankt schon mal nicht so übel.

  87. @88: natürlich hätte Flum an der Leistungsgrenze spielen müssen, wenn er denn hier geblieben wäre. Das Spielen an der Leistungsgrenze ist vermutlich der entscheidende Faktor, um sportlichen Erfolg zu haben. Das diese Grenzen bei unterschiedlichen Spielern nicht gleich sein können, ist auch klar. Wenn Kovac sagt, „da muss mehr kommen“, dann kann das eigentlich nur für alle gelten. Wenn bei einem Spieler der innere Schweinehund siegt und er in den Wohlfühlmodus zurückfällt, kann das nur passieren, wenn die Konkurrenz fehlt. Wenn ein Spieler allerdings auf der falschen Position spielt, verschiebt sich damit auch seine Leistungsgrenze. Diese Erkenntnis ist dann Sache des Trainers (siehe Hasebe als RV).

  88. ZITAT:
    „Wenn Kovac sagt, „da muss mehr kommen“, dann kann das eigentlich nur für alle gelten.“

    Prinzipiell schon. Aber trotzdem glaube ich, er hat mit der Aussage einige bestimmte Kandidaten im Auge gehabt. Ich würde vermuten, es sind wirklich Spieler wie Rebic, Gacinovic und eventuell Meier gemeint.

  89. ZITAT:
    „… die Zahl der Spieler-Importe pro Mannschaft soll außerdem von fünf auf vier reduziert werden.“
    http://www.fr-online.de/sport/.....61866.html
    Chinesische Definition von ‚Obergrenze‘. Im Fußball.
    Macht Sinn, wenn der inländische – bereits in der Schule vor-ausgebildete – Nachwuchs eine Chance im Berufsfußball bekommen soll. Ob und wie allerdings „verdeckte“ Zahlungen in den Griff bekommen werden sollen, verrät man (noch) nicht.

  90. „ZITAT:
    „Wenn Kovac sagt, „da muss mehr kommen“, dann kann das eigentlich nur für alle gelten.“
    —-
    Prinzipiell schon. Aber trotzdem glaube ich, er hat mit der Aussage einige bestimmte Kandidaten im Auge gehabt. Ich würde vermuten, es sind wirklich Spieler wie Rebic, Gacinovic und eventuell Meier gemeint.“

    Er spricht ja auch von „einigen“

    “ Der Frankfurter Trainer macht, ohne Namen zu nennen, deutlich, dass „es einige gibt, von denen mehr kommen muss“.“

  91. Also da gibt es einige, meiner Meinung nach. Marco Fabian vielleicht, Ante Rebic bestimmt, auch Mijat Gacinovic, Michael Hector, womöglich auch Shani Tarashaj.

  92. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Er spricht ja auch von „einigen“

    Eigentlich waren ja auch nur Hrady, Timmy, Jesus und der Vadder überwiegend an ihrer Leistungsgrenze, der Rest war schon ziemlich unkonstant.

  93. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    Ich wundere mich nur über manche Texte/Kommentare, die hier von manchen Leuten raus gehauen werden.“

    @ EL (52)
    Das geht vermutlich vielen so. Und bei dem, was Herr Kilchenstein nicht nur hier so schreibt, geht mir das nicht selten auch so. Hab ich hier bereits des Öfteren konkret belegt und wiederhole das Vergangene im Einzelnen nicht mehr.

    Allerdings habe ich aus aktuellem Anlass (Eingangsbeitrag) erneut den Eindruck, dass Kilchenstein zu den jeweils grade bei der Eintracht im Amt befindlichen Verantwortlichen zu wenig Distanz wahrt (intellektuell ebenso wie emotional) und die handelnden Personen etwas überhöht darstellt.
    Herr Kilchenstein lässt sich meiner Meinung nach etwas zu sehr von der „Autorität kraft Amtes“ blenden, um es mal pointiert zu formulieren. Die „Umsetzung“ sieht dann im Eingangsbeitrag so aus, dass nach (!) der klaren Positionierung des Verantwortlichen diese dann nochmals warnend und moralisierend – mit erhobenem Zeigefinger – unterfüttert und an namentlich erwähnte Kicker adressiert wird. Ich sehe das als ein nur sehr eingeschränkt reflektiertes Draufhauen an.

    Und wenn Kovac etwas nebulös davon spricht, dass von einigen Kickern mehr kommen müsse, erwarte ich von einem Schmierfinken die Rückfrage:
    „Herr Kovac, woran liegt es denn, dass einige Spieler in der Hinrunde Ihre Erwartungen nicht erfüllt haben? Konditionelle Probleme? Mangelnder Einsatz? Fehlerhafte Umsetzung taktischer Vorgaben? Konkret, in welchen Bereichen muss mehr kommen?“

    Bei Rebic hat Kovac ja schon einiges öffentlich erläutert, ohne dass offenbar jemand konkret nachgefragt hatte. Die Aussicht auf eine konkrete und deutliche Antwort in Bezug auf die anderen „Wackelkandidaten“ sind also gar nicht so schlecht. Bin mal gespannt, ob da noch was kommt.

    Zum Schluss:
    Das Argument „für Umme“ taugt meines Erachtens bei einem langjährigen, beruflich qualifizierten Medienprofi einer angesehenen Tageszeitung nicht als Rechtfertigung oder gar als Gebot für eine Kritik-Relativierung.
    Dessen ungeachtet bin ich sehr dankbar für die kostenfreie Möglichkeit zur Nutzung dieses anregenden und informativen Blogs.

  94. Konstanz ist Qualität, CE. Und die kostet.

  95. ZITAT:
    „Eigentlich waren ja auch nur Hrady, Timmy, Jesus und der Vadder überwiegend an ihrer Leistungsgrenze, der Rest war schon ziemlich unkonstant.“

    Dann möchte ich ja nicht wissen, was passieren würde, wenn die anderen auch noch zu konstant starken Leistungen fänden…

  96. ZITAT:
    „Hamburg ist Düsseldorf als Stadt vorzuziehen. Der Goldenen Handschuh! Der Elbschloßkeller!“

    Das Ulmeneck sollte man in Düsseldorf aber keinesfalls unterschlagen.

  97. ZITAT:
    „„Eigentlich waren ja auch nur Hrady, Timmy, Jesus und der Vadder überwiegend an ihrer Leistungsgrenze, der Rest war schon ziemlich unkonstant.“

    Platz 4, 29 Punkte, 3 Niederlagen, 12 Gegentore. Mit nur vier konstanten Spielern. In der Rückwunde werden wir durch die Decke fliegen.

  98. „Das Argument „für Umme“ taugt meines Erachtens bei einem langjährigen, beruflich qualifizierten Medienprofi einer angesehenen Tageszeitung nicht als Rechtfertigung oder gar als Gebot für eine Kritik-Relativierung.“

    O je, wer spricht denn bitte von „Bitte keine Kritik“? Darf ich ein letztes Mal darauf verweisen, dass dieser Text als fragmentarisches Abu Dhabi-Tagebuch zu verstehen ist? Ich bin sehr dankbar für dies kurzen Notizen und Impressionen. Ich hätte natürlich auch gerne mehr Pop, Politik und Glam auf 5 Seiten tägliich.

  99. ZITAT:
    „Das Ulmeneck sollte man in Düsseldorf aber keinesfalls unterschlagen.“

    Kenne ich nicht. Und, ganz offen, in den Elbschloßkeller habe ich mich nicht rein getraut.

  100. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das Ulmeneck sollte man in Düsseldorf aber keinesfalls unterschlagen.“

    Kenne ich nicht. Und, ganz offen, in den Elbschloßkeller habe ich mich nicht rein getraut.“

    Warst du im Goldenen Handschuh?

  101. ZITAT:
    „ZITAT:
    „„Eigentlich waren ja auch nur Hrady, Timmy, Jesus und der Vadder überwiegend an ihrer Leistungsgrenze, der Rest war schon ziemlich unkonstant.“

    Platz 4, 29 Punkte, 3 Niederlagen, 12 Gegentore. Mit nur vier konstanten Spielern. In der Rückwunde werden wir durch die Decke fliegen.“

    Wir konnten geradezu unheimlich häufig Spieler mit einem schwächeren Tag von der Bank gut ersetzen. Insofern war das Team insgesamt schon recht konstant.

    Stefan, schon klar aber Hrady, Timmy und Abraham waren jetzt nicht sooo teuer.

  102. ZITAT:
    „Kenne ich nicht. Und, ganz offen, in den Elbschloßkeller habe ich mich nicht rein getraut.“

    Wir feiern da mal Silvester.

  103. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das Ulmeneck sollte man in Düsseldorf aber keinesfalls unterschlagen.“

    Kenne ich nicht. Und, ganz offen, in den Elbschloßkeller habe ich mich nicht rein getraut.“

    Elbschloßkeller is doch urig

  104. Das Ulmeneck sollte man in Düsseldorf aber keinesfalls unterschlagen.“

    Ich mag kein Altbier.

  105. Konstant und an ihrer Leistungsgrenze (was ein oder zwei etwas schwächere Spiele nicht ausschließt) waren ausserdem Hase, Ozci, Jesus und Huszti. Meier ist Meier und das auch konstant. Omar war konstant aber ich sehe bei ihm noch Entwicklungspotential nach oben.
    Das ist mit den genannten Chandler, Abe und Hrady fast eine Mannschaft.

    Bei den sehr jungen und eher künstlerisch veranlagten Tarashaj (so???), Gaci und Rebic sind Schwankungen zu erwarten. Platz 4 kommt ja nicht von nichts.

    Trotzdem gut, dass Kovac fordernd bleibt. Hrgota dürfte er ziemlich sicher meinen.

    Mich erstaunt, welchen Stellenwert Russ schon wieder zu haben scheint. Oder ist das vielleicht doch eher seine Stellung als erfahrene Integrationsfigur?

  106. Wenn alles wie immer läuft müsste sich bald mal einer im Trainingslager verletzen

  107. ZITAT:
    „Wenn alles wie immer läuft müsste sich bald mal einer im Trainingslager verletzen“

    Timo Werner hat sich heute verletzt. Wundert mich, dass das der Mann mit den vielen Nicks noch nicht vermeldet hat. Liegt aber wohl daran, dass das Leipzig betrifft.

  108. Hat Leipzig nicht nur einen Zweitliga-Kader?

  109. Deute ich den Eingangsbeitrag richtig, es wird dieses Jahr KEIN Fussballtennis-Turnier geben ?
    :-(

  110. ZITAT:
    „Hat Leipzig nicht nur einen Zweitliga-Kader?“

    Maximal sagte er.

  111. ZITAT:
    „Ich mag kein Altbier.“

    Mit Bier kommste da auch nicht weit.

  112. ZITAT:
    „Hat Leipzig nicht nur einen Zweitliga-Kader?“

    Wenn überhaupt.. Die werden wir dermaßen demütigen das sie auf Jahre nicht mehr die Zonengrenze überschreiten werden.

  113. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Timo Werner hat sich heute verletzt. .“

    Was hat er denn?

  114. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Timo Werner hat sich heute verletzt. .“

    Was hat er denn?“

    Probleme am Knöchel links.

  115. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich mag kein Altbier.“

    Mit Bier kommste da auch nicht weit.“

    aber mit Abitur

  116. Die sind nicht Leipzig. Die sind Red Bull.

    Hört doch bitte auf, diesem Mist noch einen lokalen Anstrich zu schenken. Damit besorgt ihr nur deren Geschäft.

  117. So – von einem Fernstudium hält AMFG eher mal nix. Ihn zieht es auch nicht sooo ins Management, eher käme mal ein B- oder A-Schein in Betracht.

    Es kann hält nicht jeder ein Lahm oder ein Schwegler sein, denen die Playstation irgendwann als Zeitvertreib nicht mehr genug geben konnte.

    Macht nix, die meisten Adler sind nach der Karriere ihren Weg abseits vom Fußball gegangen. Holz war m. E. n. der letzte SGE-Funktionär, der mal selbst für die Eintracht die Stiefel geschnürt hatte.

  118. „Holz war m. E. n. der letzte SGE-Funktionär, der mal selbst für die Eintracht die Stiefel geschnürt hatte.“

    Kommt drauf an was man unter Funktionär versteht.

  119. Na ja, Preuss als „normalen“ Angestellten mal eher nicht

  120. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Probleme am Knöchel links.“

    Danke

  121. ZITAT:
    „Na ja, Preuss als „normalen“ Angestellten mal eher nicht“

    Da hatten wir noch Grabi im Verwaltungsrat und Charly als Trainer.

  122. ZITAT:
    „Die sind nicht Leipzig. Die sind Red Bull.

    Hört doch bitte auf, diesem Mist noch einen lokalen Anstrich zu schenken. Damit besorgt ihr nur deren Geschäft.“

    eigentlich sind sie eben nicht Red Bull sondern „Rasenballsport“ diesen dämlichen Namen haben sie sich ausgesucht, und den sollten wir ihnen auch zugestehen. Wenn man nämlich die ganze Zeit von Red Bull spricht, ist das Ziel der Marketing Kampagne erreicht und der Name Red Bull ist in aller Munde. auch schlechte Publicity ist Publicity.

  123. Jetzt ist der FG nach dem Eindruck des Aussenstehenden auch nicht so der eloquente Typ, der Kühlschränke an Eskimos verkauft oder aufpeitschende Reden schwingt.

  124. Hintergrund ist ja, dass Steubing sich zu der Karriere nach der Karriere vom AMFG so geäussert hat, dass er wohl noch ne Schippe in Sachen Ausbildung drauf legen müsste, z. B. ein Sportmanagement-Studium, wie es Schwegler wohl derzeit absolviert.

    Es scheint mir aber eher der Wunsch(traum) einiger Fans zu sein, Meier später mal als Manager, etc. bei der Eintracht zu binden, als das Meier selbst solche Wünsche hätte.

  125. Das Dosen-Konstrukt sucht immer noch einen Geschäftsführer. http://www.kicker.de/news/fuss.....smtwkicker
    ZITAT:
    „… Als Konsequenz daraus werde derzeit geprüft, die Strukturen im Verein grundsätzlich zu ändern. …“
    Verein, steht da, pfft. Üblicherweise wird für ein bestehendes Anforderungsprofil der hierfür bestens geeignete Kandidat rausgepickt. Einen Struktur-Umbau für einen freien Job kenne ich eigentlich nur aus unrühmlichen Beispielen.

  126. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die sind nicht Leipzig. Die sind Red Bull.

    Hört doch bitte auf, diesem Mist noch einen lokalen Anstrich zu schenken. Damit besorgt ihr nur deren Geschäft.“

    eigentlich sind sie eben nicht Red Bull sondern „Rasenballsport“ diesen dämlichen Namen haben sie sich ausgesucht, und den sollten wir ihnen auch zugestehen. Wenn man nämlich die ganze Zeit von Red Bull spricht, ist das Ziel der Marketing Kampagne erreicht und der Name Red Bull ist in aller Munde. auch schlechte Publicity ist Publicity.“

    Wie kam man eigentlich auf Rasenballsport und ging nicht einfach auf Rot-Blau Leipzig?

  127. ZITAT:
    „Wenn man nämlich die ganze Zeit von Red Bull spricht, ist das Ziel der Marketing Kampagne erreicht und der Name Red Bull ist in aller Munde.“

    Bingo.

  128. ZITAT:
    „Na ja, Preuss als „normalen“ Angestellten mal eher nicht“

    Kraaz? Immerhin leitender Angestellter des Vereins.

  129. @ABB
    Den hatte jetzt nicht jeder kapiert, gell?

  130. „Wie kam man eigentlich auf Rasenballsport und ging nicht einfach auf Rot-Blau Leipzig?“

    Weil dann die Leute Rot-Blau gesagt hätten, und nicht Red Bull. Muss man euch alles erklären?

  131. Viele Fans liefen rot-blau an – vor Freude.

  132. Hm, da muss ich mal nen Moment drüber nachdenken. Bis dahin halt Rasenballsportler.

  133. Schui ist ja auch noch an Bord. Und Zico.

  134. Rasenball klingt allerdings wie Hallenhalma. Kommt sich auch doof vor.

  135. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Na ja, Preuss als „normalen“ Angestellten mal eher nicht“

    Kraaz? Immerhin leitender Angestellter des Vereins.“

    Dieter Lindner. Paar Monate 1996.

  136. ZITAT:
    „Rasenball klingt allerdings wie Hallenhalma. Kommt sich auch doof vor.“

    Kannste drehen und wenden, ist doof und bleibt doof.

    Doof ist auch das da, passt aber zu den „wüsten Söhnen“
    http://www.sportschau.de/fussb.....b-100.html

  137. Schui, Zico, Zampach arbeiten aber alle auf dem Platz

    Bobic, Todt, Alloffs, … , und natürlich auch Honeß haben die Fußballschuhe hinter sich gelassen, und lenken, leiten und steuern jetzt (der eine mehr der andere weniger) Fußballvereine.

    Möller und Berthold hätten sich das wohl auch vorstellen können, zum Glück kam es anders…

  138. Schön finde ich ja auch…RaBa.

  139. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Rasenball klingt allerdings wie Hallenhalma. Kommt sich auch doof vor.“

    Kannste drehen und wenden, ist doof und bleibt doof.

    Doof ist auch das da, passt aber zu den „wüsten Söhnen“
    http://www.sportschau.de/fussb.....b-100.html

    Ich habe dieses Jahr noch gar kein Katar-, Doha- und Abu Dhabi-Bashing zum Besten gegeben. Ich sage nur: Gladbach fliegt nach Marbella, Ajax nach Portugal…Okay, das Thema ist auch durch…I see.

  140. Und beim BVB darf immerhin der Zorc mitmachen.
    Spielt aber meiner Meinung nach keine Rolle, wo das Management herkommt.

  141. Also ich sehe den Alex Meier auch weniger als Funktionär im Management als irgendwo im Jugendbereich, sprich im Umfeld von Charly Körberl, Armin Kraaz, Uwe Bindewald oder Alex Schur. Wenn er das überhaupt will, im Verein tätig zu bleiben.

  142. Ui, Bobic.
    „… Aber es wird Zeit, dass die Eintracht vielleicht auch mal große Summen erzielt, das ist das Ziel, du musst ja Substanz aufbauen. …“
    http://www.kicker.de/news/fuss.....ielen.html
    Aber die weitergeplapperten, (noch?) nicht realisierten 2 Mios für Sefe kann er damit wohl nicht gemeint haben …

  143. ZITAT:
    Ich habe dieses Jahr noch gar kein Katar-, Doha- und Abu Dhabi-Bashing zum Besten gegeben. Ich sage nur: Gladbach fliegt nach Marbella, Ajax nach Portugal…Okay, das Thema ist auch durch…I see.“

    Schoene Urlaubsorte, aber unsereins moechte ja hart arbeiten um eine gute Rueckrunde zu haben.
    Ich waere ja fuer ein Trainingslager in Yellowknife in den Northern Territories. Aktuell -24 bei einem Windchill von -33, da laeufst du schon freiwillig schneller.

  144. @Falke

    Im SZ Interview hat Ancelotti neulich erwähnt, dass es für ihn in München (positiv) ungewohnt ist, sich mit Vorständen bzw. Managern auszutauschen, die selbst mal die Fußballschuhe genschnürt hatten.

    Es schadet sicherlich nicht, wenn man aus beiden Welten etwas vorzeiweisen hat.

  145. „Aktuell -24 bei einem Windchill von -33, da laeufst du schon freiwillig schneller.“

    Herrliches Kajo-Wetterchen.

  146. ZITAT:
    „“Wie kam man eigentlich auf Rasenballsport und ging nicht einfach auf Rot-Blau Leipzig?“

    Weil dann die Leute Rot-Blau gesagt hätten, und nicht Red Bull. Muss man euch alles erklären?“

    Kleine Randbeobachtung, finde ich trotzdem nicht uninteressant. Die Fernseheinblendungen im Liga-Design kommen ja von der DFL, oder?
    Da ist auffallend, dass Leipzig grundsätzlich als RB Leipzig oben links bei der Spielstandsanzeige im Fernsehen abgekürzt wird, beim Gegner aber meist nur die Stadt steht, selbst bei Köln oder Mainz, wo ja durchaus auch dann ein 1.FC Köln oder Mainz 05 stehen könnte…..

    Aber gut, generell stehen DFL und Sky dem ganzen Thema ja sehr offen und maximal unkritisch gegenüber. Diese Sky-Doku hätte ja auch niemand gebraucht….

  147. So ihr Lieben (Ja, HolgerM, die meisten sind gar nicht so verkehrt, auch wenn man ab und zu denkt man sei im falschen Film) diese unsägliche KW1 ist überstanden. Ab Montag wieder nur ein geraunztes „Morgen“ respektive „MAHLZEIT“ – statt dem unausweichlichen & unerträglich freundlichen „Schönes neues Jahr!“
    Dann ist die Arbeitswelt wieder in Ordnung.

  148. ZITAT:
    „Es schadet sicherlich nicht, wenn man aus beiden Welten etwas vorzeiweisen hat.“
    Das sicher, aber es muss nicht unbedingt Stallgeruch beim jeweiligen Verein sein.

  149. „statt dem unausweichlichen & unerträglich freundlichen „Schönes neues Jahr!“

    frohet neuet (in schnell) klingt nicht gerade freundlich.

  150. ZITAT:
    „“Aktuell -24 bei einem Windchill von -33, da laeufst du schon freiwillig schneller.“

    Herrliches Kajo-Wetterchen.“

    Immerhin: Der Herr Kajo hat sein fuballerisches Glück da gefunden, wo andere zum Wintersporteln hinfahren. Er steht auf Platz 4 der Torschützenliste der dortigen Raiffeisen Super League. Barvo !

  151. ZITAT:
    „@Albert
    Those were the days…
    https://twitter.com/football__tweet/status/817370391064809472

    Wow! That’s the spirit of the game!

  152. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hamburg ist Düsseldorf als Stadt vorzuziehen. Der Goldenen Handschuh! Der Elbschloßkeller!“

    Das Ulmeneck sollte man in Düsseldorf aber keinesfalls unterschlagen.“

    Oder auch das Schaukelstühlchen.

  153. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Na ja, Preuss als „normalen“ Angestellten mal eher nicht“

    Da hatten wir noch Grabi im Verwaltungsrat und Charly als Trainer.“

    C-E hat den Rudi Gramlich vergessen. Ich dachte, der hätte den noch spielen gehört.

  154. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@Albert
    Those were the days…
    https://twitter.com/football__tweet/status/817370391064809472

    Wow! That’s the spirit of the game!“

    Da würde heutzutage die Feuerwehr vor der Türe stehen, weil die Rauchmelder losgegangen wären.

  155. Vicequestore Patta

    Wg. #102, WE: Das ist ein Aspekt des Eingangsbeitrags. Wenn man TK´s Beitrag für das Mutterschiff mit dem für den Blog vergleicht, sieht man den nächsten.

    Sieht halt nicht jeder.

  156. Ich melde mich live vom Wiener Zentralfriedhof.. Reihe 8, Grab 4.. Alles im grünen Bereich.

  157. ZITAT:
    „Ich melde mich live vom Wiener Zentralfriedhof.. Reihe 8, Grab 4.. Alles im grünen Bereich.“

    Grüße mir den Hans Hölzel!

  158. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich melde mich live vom Wiener Zentralfriedhof.. Reihe 8, Grab 4.. Alles im grünen Bereich.“

    Grüße mir den Hans Hölzel!“

    :-)

  159. Von mir keine Grüße. Danke.

  160. von mir schon !
    *da-dideldum*

  161. Hmpfft, keine Grüße auch von mir; muss am 15.02. in die Alte Oper in dieses Leichenfledderei-Musical #blöde-Weihnachtsgeschenke

  162. Das Musical habe ich auch mal anschauen müssen. Na ja.

  163. Wer Musicals schaut hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Und mein Mitgefühl.

  164. Aber in Jogginghosen gehe ich nicht auf die Straße.

  165. Eine elegante Jogginghose schadet nicht.

  166. Elegante Jogginghosen? Irgendwie ist was an mir vorbeigegangen.

  167. ZITAT:
    „Wer Musicals schaut hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“

    Das hab ich meiner Exfrau auch immer gesagt. Also so ähnlich.

    ZITAT:
    „Und mein Mitgefühl.“

    Das nicht.

  168. ZITAT:
    „Wer Musicals schaut hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Und mein Mitgefühl.“

    Da denk ich dann dran, wenn ich Fluchtgedanken hege … also nach spätestens 15 Minuten Spielzeit :(

  169. „Das hab ich meiner Exfrau auch immer gesagt. Also so ähnlich.“

    Hihi. Darum Ex-Frau, I see :-)

  170. Schlimmer ist Bayreuth. Das fängt um 8 Uhr an, um 12 schaust du auf die Uhr, da ist es grad mal halb neun.

  171. ZITAT:
    „Schlimmer ist Bayreuth. Das fängt um 8 Uhr an, um 12 schaust du auf die Uhr, da ist es grad mal halb neun.“

    Ich sag nur Bach Oratorium. Danach bin ich net mehr in ein Konzert. Ich habe heute noch Albträume.

  172. Kann ich nachvollziehen.
    ;-))

  173. Jetzt weiß ich wie man dem CE eine Freude machen kann…

  174. In Jogginghose ins Musical – das wäre doch passend.

  175. Bei Falco fällt man damit nicht so richtig auf. In Bayreuth schon.

  176. ZITAT:
    „Ich schau gerne Musicals“

    Musicals sind ok. Wenn es denn sowas sein muss, dann noch am ehesten Musicals.

    ZITAT:
    „In Jogginghose ins Musical – das wäre doch passend.“

    Nur mit eleganten.

  177. Nein, ihr werdet es nicht schaffen, dass ich das unter „Hätte schlimmer kommen können“ verbuchen und nein, ich werde da auch nicht in Jogginghosen einlaufen; das gehört sich in der Alten Oper nicht, dazu war die Hütte zu teuer.
    Aber dass ich mir nicht vorher Szenen vom Pokalspiel und gegen die Pillen auf das Tab runterziehe … das verspreche ich ausdrücklich nicht, Da stört das Geplärre auf der Bühne ja nicht unbedingt ;)

  178. Ich mag ja fette Frauen. Aber singen sollten sie nicht. Die hoeren nämlich nicht auf.

  179. ZITAT:
    „Wer Musicals schaut hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Und mein Mitgefühl.“

    Derjenige hat dein Mitgefühl, oder derjenige hat dein Mitgefühl verloren?

  180. ZITAT:
    „Ich schau gerne Musicals“

    Du machst ja auch Kreuzfahrten.

  181. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich schau gerne Musicals“

    Du machst ja auch Kreuzfahrten.“

    Jetzt wird’s aber heftig. Das ist da, wo’s wirklich weh tut.

  182. ZITAT:
    „Ich melde mich live vom Wiener Zentralfriedhof.. Reihe 8, Grab 4.. Alles im grünen Bereich.“

    Unbedingt noch nach Grinzing fahren, da liegt Thomas Bernhard.

  183. Ich bin so froh, dass Hinterm Horizont die Stadt verlassen musste…yeah.

  184. ZITAT:
    „Ich bin so froh, dass Hinterm Horizont die Stadt verlassen musste…yeah.“

    Das schwebt als Drohung nach Saisonende noch über mir … Hamburg Ende Mai. Gut, es gibt schlimmeres.
    Eine solche Joggingstrecke zB, da sollte es bei den unsrigen doch a weng hübscher ausschauen:
    https://twitter.com/michael60318/status/817417883059912706

  185. Abraham mit langem Pass…

  186. … Hrgota mit links! Tooooor!

  187. Falco geschlagen. Diesen Ball konnte er nicht halten.

  188. Weil’s vorhin gefragt wurde:
    „Leipzigs Timo Werner hat sich eine starke Prellung des linken Sprunggelenks sowie eine kleine Verletzung des Innenbandes zugezogen. Der Stürmer soll noch im Trainingslager ins RB-Mannschaftstraining zurückkehren.
    Kwelle: ssnhd via twitter

  189. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich schau gerne Musicals“

    Du machst ja auch Kreuzfahrten.“

    Jetzt wird’s aber heftig. Das ist da, wo’s wirklich weh tut.“

    Warum?

    Hatte mal eine mit meinen Eltern mit 16, nettes Mädel kennengelernt und Abends in den Räumlichkeiten der Crew Schampus getrunken und Lachs , Rinder-Filet und Kaviar zu mir genommen. Ok. waren nur Reste vom Buffet und den Tellern, hat gleichwohl köstlich gemundet. habe also eine rundum positive Erinnerung.

  190. Ach ja, Tischtennissieger und 2. beim Shuffleboardturnier, 3. beim Tontaubenschießen. Nur die Landausflüge waren kacke, da meines Mädels Eltern immer andere gebucht hatten.

  191. Kreuzfahrten sind ähnlich wie Club-Urlaube. Wenn man zufälligerweise mit der Crew oder Staff rumhängen darf (außerhalb deren Dienstzeiten!) ergeben sich Einblicke, die die zahlende Kundschaft „im Urlaub, zur Erholung“ nicht will, die aber wichtig und richtig sind –> backstage, behind the curtain. Business halt.
    Für ein paar Tage eindrucksvoll und mehr als unterhaltsam, aber mach das mal für ’ne ganze Saison. Oder gar mehrere …
    Da brauchts keine Shows und/oder Musicals mehr ‚on stage‘, da gibt’s die heftigen Stories ohne Musikke live dazu.
    Und nein, ich weiß das nicht von Freunden. Eigene Erfahrung. Auch wenn mich die Einblicke in zB die Großgastronomie (samt Rest-Essen Co. ;-) für die Staff) küchentechnisch weitergebracht haben, ist das definitiv kein Zuckerschlecken. Ich kenne keinen, der da ohne bleibenden Schaden rauskam.

  192. Ich habe noch keine Kreuzfahrt gemacht. Aber ich habe mal erlebt, wie sich 3000 Passagiere der MSC Musica auf Rhodos ergossen. Überall Menschen mit MSC Papperl am Revers. Beim Mittagessen habe ich den Kellner gefragt, ob sie heute tolle Geschäfte machen. Antwort: Nein, die essen hier nichts, die kriegen ja alles auf dem Schiff. Und im Klamottenladen: Nein, die kaufen nichts. Die müssen sich an ihren Rollatoren festhalten oder sich gegenseitig stützen.
    Au weia.

  193. Ab und zu würd ich schon in die Oper gehen.

    http://derstandard.at/20000502.....-Opernhaus

  194. ZITAT:
    „Kreuzfahrten sind ähnlich wie Club-Urlaube. Wenn man zufälligerweise mit der Crew oder Staff rumhängen darf (außerhalb deren Dienstzeiten!) ergeben sich Einblicke, die die zahlende Kundschaft „im Urlaub, zur Erholung“ nicht will, die aber wichtig und richtig sind –> backstage, behind the curtain. Business halt.
    Für ein paar Tage eindrucksvoll und mehr als unterhaltsam, aber mach das mal für ’ne ganze Saison. Oder gar mehrere …
    Da brauchts keine Shows und/oder Musicals mehr ‚on stage‘, da gibt’s die heftigen Stories ohne Musikke live dazu.
    Und nein, ich weiß das nicht von Freunden. Eigene Erfahrung. Auch wenn mich die Einblicke in zB die Großgastronomie (samt Rest-Essen Co. ;-) für die Staff) küchentechnisch weitergebracht haben, ist das definitiv kein Zuckerschlecken. Ich kenne keinen, der da ohne bleibenden Schaden rauskam.“

    Ich glaube, es war die kleine Limburgerin und die guten Turnierergebnisse. Zu der Limburgein bin ich danach noch ein paar mal mit der Kreidler RS.

    Ich fands jedenfalls gut.

  195. C-e, jetzt wollen wir doch genauer wissen, was da lief. Petting?

  196. Westend-Adler unterwegs

    Petting? Ich leg mich wieder hin. Gute Nacht.

  197. ZITAT:
    „C-e, jetzt wollen wir doch genauer wissen, was da lief. Petting?“

    Der Gentleman schweigt und genießt.

  198. Im Mädchenzimmer mit den Bravo-Postern von den Bay City Rollers an der Wand und die Mutter klopft ständig, ob ihr nicht noch ein paar Kekse haben wollt.

  199. ZITAT:
    „ZITAT:
    „C-e, jetzt wollen wir doch genauer wissen, was da lief. Petting?“

    Der Gentleman schweigt und genießt.“

    Also nix!

  200. Das kommt also zwangsläufig bei Kreuzfahrten raus.

    Na, besser als Konstantinopel zu plündern.

  201. ZITAT:
    „Das kommt also zwangsläufig bei Kreuzfahrten raus.

    Na, besser als Konstantinopel zu plündern.“

    Korrekt, contra Kreuzfahrt.

  202. Und Pferde-Poster natürlich.

  203. http://hessenschau.de/sport/fu.....i-100.html
    ernsthaft?
    Lang nicht mehr son Dünnpfiff gelesen.
    Der Mann sollte sich einen neuen Job suchen …
    Das dürstet es einen nach Enkhaamer, upandaway oder Exil-Bischemer

  204. 06:00 Bettflucht, der Kamin brennt!

  205. Ich habe mir schon gedacht das die Story mit der vermeintlichen Entschuldigung durch Bobic nicht stimmt. Und das die private SMS in der Presse auftaucht passt ins Bild..

  206. ZITAT:
    „Wer Musicals schaut hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Und mein Mitgefühl.“

    Watz. DAS gefällt mir !