Gastbeitrag Hoffenheim - Eintracht Kraichgauer Singspiele

Der wahrscheinlich dämlichste Fanschal. Jemals. Foto: Stefan Krieger.
Der wahrscheinlich dämlichste Fanschal. Jemals. Foto: Stefan Krieger.

Willkommen in der aufregenden Welt des Fußballsports. Willkommen in der Welt der großen Spieler, der nimmermüden Kämpfer, der rasanten Spiele, der historischen Siege und ungerechten Niederlagen. Willkommen zu einem bahnbrechenden Gastbeitrag des ehrenwerten Privatiers "Ergänzungsspieler".

Als erstes leiste ich mal beim geschätzten Beve Abbitte. Schließlich ist er es, der mit seinen wundervollen Auswärtsberichten eine Institution geschaffen hat. Als nächstes geht mein uneingeschränkter Dank an den phantastischen Concordia Eagle, Erfinder des CEs und das einzige Wesen im Universum, dass ein Spiel mit dem bloßen Gehör lesen und in seine taktischen Bestandteiles zerlegen kann.

Jener CE war es, der im Eintracht Forum zu einer Kraftradtour nach Hoffenheim aufrief. Dieser Aufruf ist ewig lange her, das Spiel zu dieser Zeit so weit in der Zukunft, die Eintracht zu dieser Zeit so dicht vor dem sicheren Gewinn der Europäischen Unterhaus-Ligué. Auch das ein Grund für meine leichtfertige Zusage zur lustigen Sause, die dann jedoch aufgrund der sportlichen Konsolidierung etwas an Priorität eingebüßt hatte. Einfacher ausgedrückt: Ich habs einfach vergessen. Um so erstaunter ward mir, als CE bei einem der Spätwinterheimspiele mir eines dieser Hoffenheim-Tickets in die Hand drückte – stimmt ja, da war ja was. Achduscheiße.

Als erstes kam der Fluchtinstinkt: Wie kommst Du aus dem Mist raus? Für mich als Ehrenmann wog dann am End‘ meine zwar leichtfertige aber unterm Strich verbindliche Zusage mehr als die eventuell auch aus dem Überraschungseffekt resultierende Unlust. Nun gut, da musst Du jetzt halt durch.

Wie seltsam der Mensch, der Fußballfreund, ich selbst.

Ab irgendwas vier Wochen vor dem Spiel fing ich dann an das Internetz nach Wetterdaten für diesen Tag zu durchsuchen, schaute mir in eben diesem Netz auch Routen durch diesen Odenwald an – ich teile die Welt in Kontinente ein, Europa in Länder und Hauptstädte, Deutschland in nennenswerte größere Städte / Nord- und Ostsee oben / da unten die Alpen / Rhein und Main und Endepeng. Schon in der Fernseh-Wettervorhersage werden meine Defizite deutlich: „Stürme und Tornados westlich des Hunsrück…“, „zwischen Spessart und Westerwald auch morgen keine Sonne…“, „…Regenbänder nördlich des Odenwalds.“ Ich habe bei diesen geographischen Angaben nicht den Hauch einer Ahnung, wo denn jetzt welches Wetter toben soll. Das ist auf der einen Seite nicht schlecht, so beginne ich doch jeden Tag mit der glücklichen Zuversicht eines aufgeregten Kindes; auf der anderen Seite jedoch stehe ich auch gerne mal im Regen.

Meine Routenrecherchen sind vor diesem Hintergrund lediglich als Kanalisierung meiner widererwartend aufkommenden Vorfreude zu verstehen, denn konkrete Resultate, wie geheime Panoramastraßen oder verschwiegene Gebirgspässe blieben selbst redend aus. Immerhin ergaben meine Wetterforschungen ab dem Tag Null minus 16 konkrete Ergebnisse: Zunächst hieß es Regen. Morgens / mittags / abends / nachts. Tolle Wurst.

Als Schönredner alter Schule war mir selbstverständlich klar, dass gratis Internetwetterprognosen so viele Tage im Voraus nicht nur unfassbar unzuverlässig sind sondern auch immer in der Tendenz schlechter ausfallen. Ja, ausfallen müssen: Schließlich will man keinen Spam-Terror aufgebrachter Lehrer riskieren, die mit gutem Recht den verlogenen Internetdienstleister für den ins Wasser gefallenen Ausflug verantwortlich machen. Und ich hatte mal wieder Recht: Eine Woche vor dem herbeigefieberten Tag meldete das Portal Kaiserwetter. Siehste. Mir macht doch keiner was vor. Die zwei Tage vor unserer Fahrt Scheißwetter kündende unhaltbare Randnotiz hatte gegen das zuvor angefutterte Euphoriepolster dergestalt wenig auszurichten, dass ich mir noch nicht einmal irgendwelche wilden Gegenszenarien ausdenken musste. So einfach ist Fußball.

Spieltag!

Es ist immer das gleiche: Obschon die Kickerei der letzten Wochen – insbesondere das Trostlose Drecksspiel gegen Hannover – nicht den Ansatz einer Hoffnung auf großen Sport lieferte; obschon jeder vernunftbegabte mit verständlicher Gelassenheit einen wenig aufregenden Sommerkick mit logischer Niederlage vorausgesagt hätte, wuch ich nach wenigen Stunden Schlaf viel zu früh auf und hatte die ewige Vision einer entfesselt aufspielenden Eintracht, die einen zum gigantischen Feindbild emporphantasierten Gegner eine epochale Niederlage babylonischen Ausmaßes beibringt. Siegwochenenden bedeuten aber auch Arbeit. Eine jede Sportsendung in all den vielen Sparten-, Randgruppensendern und 3. Programmen müssen atemlos begeistert angesehen werden. Wärmende Zufriedenheit auch beim lausigen Sport1 Sonntagmorgengelaber, wo dann selbstverständlich alles einhellig über dieses unfassbare Spiel der Eintracht schwadroniert und niemand – ich wiederhole: niemand – nichtige bayerische Provinzen erwähnt.

Ich habe die Pünktlichkeit wahrlich nicht erfunden aber das Phänomen „Spieltag“ treibt mich deutlich vor der Zeit zum Treffpunkt. Erster! Gefälschte Wetterprognosen, technische Probleme am Kraftrad und körperliche Gebrechen reduziert unsere brandgefährliche Kraftradstaffel auf vier Einheiten. Egal, ich bin ja dabei. Ich Grüße an dieser herzlichst den CE, Gerti und Dirk.

Die gute Gerti hat doch tatsächlich ein Navi am Moped. Trotz meiner abartigen Orientierungslosigkeit lehne ich diese Dinger bei Krafträdern strikt ab, bin aber als konsequenter Mensch Gott froh, wenn einen andere so ein Ding hat. So war schon mal klar, wer vorneweg fährt. Ich ja sowieso nicht. Stichwort: Orientierungslosigkeit – genauso könnte man das dicke Kind den Kuchen bewachen lassen.

Ab auf die A5, Ausfahrt Darmstadt Eberstadt und auf in unbekannte Weiten. Der legendäre Odenwald lüftet sein Geheimnis; der Weltraum, unermessliche Weiten. Der Mensch – getrieben, das Unbekannte zu erforschen – dringt unbeirrt weiter, weiter und immer weiter in das Universum vor: Orte mit lustigen Namen, Ankündigungen seltsamer Volksfeste, fremdartige monströse Landmaschinen. Reisen bildet. Wundervolle Kurvenstrecke auf bei Idealwetter erstaunlich unbefahrenen Landstraßen. Ein Heidenspaß.

Ein phantastisches Landmahl irgendwo in lieblicher Umgebung. Jetzt aber schnell. Es wird eng. Wer hätte das gedacht?

Die bauen eine Ballsportarena irgendwo auf die grüne Wiese, müssen nichts anderes als den örtlichen Lebensmittelladen und den Saatguthandel berücksichtigen und trotzdem hat‘s einen die Dimensionen des albernen Landkreises sprengenden Stau? Seltsam. Gut, mit den Mopeds geht’s dann doch recht zügig auf der Gegenfahrbahn zum erstbesten Parkplatz. Der Dienstleister will einen 5er pro Moped. Gelächter. Instinktsicher zugesagt, das Ding dann totgeschwiegen und schließlich unauffällig unter die Menschenmenge gemischt. Sauber CE. Dem haben wir‘ gezeigt. Stichwort hier: Ehrenmann. Parkplatzprellerei – ein neues Delikt in meiner Liste.

Unmittelbar vor dem Stadion müssen wir selbstverständlich einen gigantischen Parkplatz umrunden, um unseren wenige Schritte entfernten Eingang passieren zu können. Zwei bis drei entschlossene Schläge mit einem nassen Lappen hätten hier allen Beteiligten gut getan. Egal. Flux zwei Biere erstanden. Zwar alkoholfrei aber zahlbar mit Westgeld und ohne unverfrorenes Pfand – es ist ja nicht alles schlecht. Kurz vor Anpfiff im Sitz-Steh-Block.

Mögen die Singspiele beginnen

Erste Halbzeit mehr oder weniger OK. Zwei-drei unfassbar gute Schangsen. Nullnull. Scheiße. Zweite Halbzeit schlimmer Dreck. Sommerfußball. 11er. Verschossen. Ist mir in dem Augenblick schon egal. Mit der roten Karte endet das Spiel. Mehr sage ich dazu nicht.

Ich fahre ein bis zwei Mal pro Saison zu Auswärtsspielen. Hoffenheim war in dieser mein erstes, letzte Saison waren’s Stuttgart und Bremen. Ich bin also weitgehend auswärtsahnungslos. Was ich mich auch in Hoffenheim gefragt habe: Wo sind all die vielen Getränkestände, die in meiner Welt tausendfach um ein Stadion platziert gehören? Traurig. Viel gravierender: Was sollen diese unwürdigen Singspiele? Es kann sein, dass ich wegen des lustlosen Spieles sauer war, richtig stinkig wurde ich durch die selbstverliebte ewige Singerei. Da man die austauschbaren Texte der därglichen Wechselgesänge ohnehin kaum versteht, können’s auch die einträchtlichen 1899er Chöre gewesen sein.

Verdammte Axt, ich kann nicht pfeifen aber spätestens in der 2. Halbzeit hätte ich nur zu gerne meine sehr deutlichen Unmutsbekundungen herausgeschriehen. Leider wurden meine verzweifelten Versuche von Folklore ertränkt. Ab und an erlebt man die grandiose und sogar wirksame Wechselwirkung zwischen Mannschaft und Publikum. Ich stand mitten in den Singspielen, man sang mir von allen Seiten direkt in den Kopf …und ich wurde entsetzlich müde. Keine Ahnung, ob man unsere verpennte Truppe hätte wachschreien können, wachsingen offenkundig nicht.

Radio Fanomania meldet heute über Facebook „Von den Hoffenheimer Fans hat man nicht all so viel gehört, aber dafür von unseren Fans…..“ und „Stimmung ohne Pause……Einfach nur die aller geilsten Fans“. Ich habe es anders erlebt: Es war einfach scheiße. Langweilig, endlose Wiederholung, losgelöst vom Spiel, keinerlei Ansporn oder Feuer für die Mannschaft. So müssen sich Legehennen fühlen, die ihr Leben lang von plätschernder Industriemusik auf kleiner Flamme bei Laune gehalten werden.

Versteht mich nicht falsch. Ich stehe völlig auf Fußball und die meisten der wundervoll schrullig bizarren Randerscheinungen, all die Wahnsinnigen, die Assis mit Restniveau, diese wunderbare Abwesenheit der Vernunft.

Aber sollte ich nochmal nach Hoffenheim fahren, setze ich mich neben Dietmar Hopp und die aufgeplatzte Franzi und schaue mir das Arrangement aus nordkoreanischen Fahnenschwenkern vor dem Spiel und die gemeinsamen Singspiele dieser Fans von dort aus an. Dabei werde ich dann an authentisch knoddernde, jubelnde, schreiende, schimpfende, skandierende Lederhüte denken.

EINTRACHT!

 

Video: FR-“Volltreffer” vom 27.03.14.’;

} else {

echo ‘‘;

} ?>

 

342 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Soviel Text von dem Mann ist ja nicht weiter verwunderlich. Aber um die Uhrzeit!

    Und dann: “Legehennen”! usw. usw. Da kann man sehen, was so ein Ergänzungsspieler doch wert ist. Danke von einem unverbesserlichen Fußball-Romantiker zum anderen.

  2. Exilfrankfurter

    Morsche,

    Schade, dass bei allen Impressionen der Panoramafahrt einschließlich des Innenlebens der Legehennen nicht ein Gedanke zum Affen aufkommen konnte.

    Dabei ist der Affe aus aktuellem Anlass doch das Tier der Stunde, bei der Streitfähigkeit der Herren DUR und KIL fordere ich eine Sondersendung des “Volltreffer” zu den 5 W`s des Affendaseins: wer, wo, wann, warum und wie lange noch.

  3. Rheinland Adler

    Sehr kurzweilig diese Zugfahrt heute früh, dank des Gastbeitrags. Nur das Lukullische kam leider etwas zu kurz. Guten Morgen Frankfurt.

  4. Zu lang. Hab’s nicht gelesen.

  5. Das Spiel konnte ich gestern nur in der Zusammenfassung auf Abruf sehen und muss gestehen: So schlimm war das gar nicht. Madlung, Russ und Lanig können/müssen die Weichen vor der Halbzeit auf Sieg stellen. Dann kann/muss Hoffenheim 1-3 Buden machen, um noch einen Punkt zu holen. Natürlich bleibt eher die 2. HZ hängen, aber wie wäre der Eindruck im Blog, wenn die Eintracht eine katastrophale erste und eine chancenreiche zweite Halbzeit gespeilt hätte? Wäre manch einer dann nicht leicht euphorisiert und hoffnunsfroh gegen Leverkusen ins Stadion gegangen?

    Und zu Schmidt: Jo mei. Soll sich doch Leverkusen an ihm die Finger verbrennen. Viel interessanter ist, wen man wann mit welcher Begründung als Nachfolger präsentieren wird. Und da hoffe ich, dass der Eindruck, es sei (mal wieder) kein Plan B vorhanden, einfach nur täuscht.

    Wobei: Bei Eintracht Frankfurt ist alles möglich.

  6. Schaedelharry63

    Danke!

  7. Sehr schöner Eingangsbeitrag. Schön, dass ich nicht der einzige bin, dem die Dauerbeschallung nervt.

  8. ein Gastbeitrag aus Karben, den les ich prinzipiell nicht. War aber trotzdem unterhaltsam.

  9. Schaedelharry63

    Also so im Nachhinein, nach den Enthüllungen im Video (Geheimtraining Fußballtennis vor dem Kraichgau-Gipfel) erscheinen mir die letzten 5 min. und die Toreverweigerung dem Konstrukt gegenüber (das erste 0:0 bei einer Mannschaft mit einem Torverhältniss von 65:64 oder so) aus diesem Blickwinkel nachvollziehbar:

    Bestrafung durch Nichtbeachtung des Gegners. Die Dauersänger unter den eigenen Fans haben es feiernd vor Ort goutiert.

    Gildet das als Erklärung?

    Ich glaube nicht, als selbsteingeredete Legende dagegen schon.

  10. und recht hatter, der Kärber, vor allem mit seinen letzten Absätzen. Folklore. DFL-Stimmungsvieh. Man meint, sich gegen den modernen Fussball aufzulehnen, weil man ab und an böse Spruchbänder zeigt, im Grund ist man aber mitten drin, im modernen Fussball. Und spielt mit. Und hilft mit, durch gelegentliche Ausfälle, das Ursprüngliche, mit dem man eh nix mehr zu tun hat, das man aber bewahren will, abzuschaffen.

  11. Vereinsschädling

    Ich sag immer ” Schweiß ersetzt kein Talent” In diesem Falle aber schon. Sehr vergnüglich zu lesen und am Ende mit ein paar richtig guten Gedanken.

  12. Schaedelharry63

    Wahrscheinlicher ist, der Meistertrainer glaubte selbst nicht an seine Mahnungen und wollte die Truppe einfach bei Laune halten, damit sie überhaupt auflaufen.

    Klassenfahrt kurz vor Saisonabschluss.

  13. Schaedelharry63

    ZITAT:

    ” und recht hatter, der Kärber, vor allem mit seinen letzten Absätzen. “

    Im Alter werden diese avantgardistischen Traditionsbewahrer ob ihrer spielsituationsbefreiten Supporterfahrungen in Zeiten körperlicher Höchstleistungsfähigkeiten athrose- und ischiasgeplagt wohl nur noch auf die Klatschpappen zurückgreifen können. Eigenständiges Knoddern oder Anfeuern haben sie ja nie praktiziert.

    Stimmung schon im Rebellenalter wie bei Karl Moik beim großen Schunkelfinale, wenn Oma und Opa selig sabbernd vor dem TV eingenickt sind.

  14. vicequestore patta

    Ich oute mich mal als großen Fan aller Einlassungen des Ergänzungsspielers. Der Eingangsbeitrag ist ein Sahnehäubchen.

    Es fehlten nur Synonme für den Odenwald. Von den nördlicheren Hessen wird er häufig “Hessisch-Kongo” genannt, von den alteingesessenen Einwohnern “der Kracher”.

    Ma was anderes. Tranquillo Barnetta hat für die Eintracht in der Rückrunde mehr als ordentlich aufgespielt. Wie kommt die grüne Bild dazu, ihn in ihrer heutigen Ausgabe als “Ergänzungsspieler” zu titulieren? Gehts noch Dur Kil?

  15. Den Champagner hat er natürlich unterschlagen…typisch. Ansonsten sehr treffliche Schilderung aus dem Stadion. Singsangmüde ich war…gähn

  16. Schöner Gastbeitrag, der sich, was das Spiel angeht, mit meinen Empfindungen und Wahrnehmungen vor Ort weitestgehend deckt. Ein Fleißkärtchen für die Länge und einen Extrapunkt für den Unterhaltungswert des Textes gibt´s von mir obendrauf. Danke, Ergänzungsmurmel!

  17. concordia-eagle

    Sauber Murmel. Hattu gut gemacht.

    @Rheinland Adler,

    gerne erhelle ich noch den lukullischen Bereich. Gerti fährt plötzlich (nun nicht ganz plötzlich, denn die Murmel hat anläßlich einer vorhergehenden Zigarettenpause eindringlich darauf hingewiesen, er müsse jetzt unbedingt, quasi sofort etwas essen), also plötzlich in dem Sinn, dass wir vorher noch andere Restaurants passiert hatten ziemlich auf dem Gipfel einer wunderschön kurvigen Mittelgebiegsstraße rechts ran zu einem Restaurant.

    Gerti scheint ein Näschen zu haben, denn das Restaurant hatte nicht nur die von Murmal verlangte Terasse zu bieten sondern die ebenfalls von Murmel geforderten dicken Sitzpolster für die Stühle. Darüber hinaus war das Restaurant erst 2011 mit irgendeinem Preis für die Küche ausgestattet worden.

    Es gab gerade Bärlauchwochen und so entschieden wir uns, diese Bärlauchwochen auszunutzen. Gertie mit Bärlauch-Kartoffelpuffern, Dirk und ich mit Bärlauchbratwurst, jeweils mit Pommes und Salat, dazu alkfreies Pils (ich) und alkfreies Weizen (Gerti und Dirk). Unnötig zu erwähnen, dass Murmel natürlich aus der Reihe tanzte, wobei er glaubhaft versicherte, dass er Bärlauch erst seit der Probe eines Bärlauchschnapps kategorisch als verzehrbares Gut ausschließe. Das von ihm bestellte Schnitzel mit Cornflakeskruste sah aber klasse aus und soll seinen Angaben gemäß auch vorzüglich gewesen sein.

    Dass wir während unseres Mahls einen traumhaften Panoramablick hatten und die Speisen äußerst fair ausgepreist waren, begründete dann ein etwas längeres Verharren, weshalb es dann etwas knapp zum Ende hin wurde.

  18. Wo ist der “Gefällt Mir” Button für diesen Beitrag?

  19. ZITAT:

    Ma was anderes. Tranquillo Barnetta hat für die Eintracht in der Rückrunde mehr als ordentlich aufgespielt. Wie kommt die grüne Bild dazu, ihn in ihrer heutigen Ausgabe als “Ergänzungsspieler” zu titulieren? Gehts noch Dur Kil? “

    Wer diesen Blog liest, weiß, dass “Ergänzungsspieler” ein Ehrentitel ist…

  20. ZITAT:

    ” In diesem Falle aber schon. Sehr vergnüglich zu lesen und am Ende mit ein paar richtig guten Gedanken. “

    Sehr wahr.

  21. Nach dem Eingangsbeitrag und dem Video schlage ich Murmel, DUR und Schui (einer muss ja den Trainerschein haben) als Trainerteam vor. Die Schauer werden dann zumindest von den Trainern bespasst, wenn die Kicker es nicht schaffen sollten.

  22. Morsche

    Ziemlich langer Eingangsbeitrag. Da hast Du Dir aber Mühe gemacht, Stefan. Werde ich nachher lesen.

  23. Noch gar keiner hat sich über diesen wirklich bescheuerten Schal ausgelassen.

    Es reicht wohl nicht mehr, dass irgendwelche fusballerschen Bänkelsänger ausserhalb von Liverpool sich dieses Lied als Eingangshymne angeeignet haben.

    Ach so ja: schöner Gastbeitrag :-)

  24. Re. Volltreffer: Ingo hat recht. Das Ende war peinlich.

  25. ZITAT:

    ” Noch gar keiner hat sich über diesen wirklich bescheuerten Schal ausgelassen.

    Es reicht wohl nicht mehr, dass irgendwelche fusballerschen Bänkelsänger ausserhalb von Liverpool sich dieses Lied als Eingangshymne angeeignet haben.”

    Du verwechselst die Lieder.

  26. Toller Eingangsbeitrag. Als wär man dabei gewesen. Vielen Dank, das Lesen hat sehr viel Spaß gemacht.

  27. Vielen Dank für den schönen unterhaltsamen Einstieg in den grauen Montag.

    Ach ist das schön, mal mit seinen Wahrnehmungen nicht ganz daneben zu liegen.

  28. Mein Gott, jetzt wird hier schon ein Bericht über eine Motorradtour durch den Odenwald gefeiert. Geht’s noch?

    Wenn der Ergänzungsspieler aufgestanden ist, wird der Euch dafür ordentlich in den Senkel stellen.

  29. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Noch gar keiner hat sich über diesen wirklich bescheuerten Schal ausgelassen.

    Es reicht wohl nicht mehr, dass irgendwelche fusballerschen Bänkelsänger ausserhalb von Liverpool sich dieses Lied als Eingangshymne angeeignet haben.”

    Du verwechselst die Lieder. “

    Nicht verwechselt, mit Liverpool sollte nur eines der Stadien in England genannt sein, sorry dummer weise war das Liverpool :They never walk alone :-)

  30. “Als Schönredner alter Schule war mir selbstverständlich klar, dass gratis Internetwetterprognosen so viele Tage im Voraus nicht nur unfassbar unzuverlässig sind sondern auch immer in der Tendenz schlechter ausfallen.”

    Seltsam, bei mir scheint in diesen Dingern zwei Wochen vorher grundsätzlich die Sonne (wie würde das auch aussehen, wenn’s da nur regnen tät), eine Woche vorher ist es bewölkt, und ein Tag vorher Schneeregengraupelschauer. Meistens. Ich reg’ mich dann tierisch auf, und denke, sie sollten es lieber so machen, wie von Dir beschrieben.

    Ansonsten ein schwacher Trost: Bezahlprognosen wären genauso unzuverlässig.

    “Ich fahre ein bis zwei Mal pro Saison zu Auswärtsspielen. Hoffenheim war in dieser mein erstes”

    Du glücklicher! Ich fahre auch ein bis zwei Mal zu Auswärtsspielen. Berlin war in dieser mein erstes. Ein zweites kam diese Runde nicht dazu.

  31. Apropos Lieder

    Ich war ja der Meinung keiner könnte die Bayern mit ihrer dämlichen Vereinshymne “Stern des Südens” toppen, aber die von Hoffenheim übertrifft einfach alles. Ich hab mich echt fremdgeschämt, bzw voller Mitleid auf die für mich nicht hörbaren Sänger geschaut. Wahrscheinlich hat wirklich keiner mitgesungen, deswegen ist auch netterweise für alle Auswärtigen der Text auf der Anzeigetafel mitgelaufen. Boah, war das ein furchbarer Text

  32. Huch. Der Beitrag ist ja gar nicht vom Stefan, sondern vom Blendendaussehenden. Sehr unterhaltsam. Danke.

    Ich möchte trotzdem eine Lanze für das Singen brechen. Gemeinsames Singen ist ein fast verschollenes Kulturgut und wird ausser beim Fußball nur noch in mit Nachwuchsproblemen kämpfenden Randgruppenvereinen ausgeübt.Selbst in der Kirche brummeln die meisten nur mit. So richtig mit Inbrunst laut zu singen, stärkt aber das Gemeinschaftsgefühl und erhöht damit die soziale Zufriedenheit.

    Auch ist Singen gut für das Immunsystem und viele andere Systeme der Gesundheit und des Wohlbefindens. Die Lungen werden gestärkt und das Zwerchfell. Stress wird abgebaut.

    Daher: Weiter singen!

    Bitteschön:

    http://www.europeanchoralassoc.....on_DCV.pdf

    http://www.reformhaus.de/gesun.....ystem.html

  33. Angeblich nennt Fischer ernsthaft Verbeek als Kandidaten?

  34. ZITAT:

    ” Noch gar keiner hat sich über diesen wirklich bescheuerten Schal ausgelassen.”

    Wird zu Recht ignoriert wegen Fremdschämfaktor.

  35. Der Blogwart hat halt dokumentarische Pflichten, auch wenns wehtut.

  36. Vereinsschädling

    ZITAT:

    ” Angeblich nennt Fischer ernsthaft Verbeek als Kandidaten? “

    Die Folgen langjährigen Gebrauches bewusstseinserweiternder Substanzen aller Art lassen sich wohl nicht nur im Gesicht ablesen.

  37. ZITAT:

    ” Angeblich nennt Fischer ernsthaft Verbeek als Kandidaten? “

    Damit steht er aber ziemlich alleine auf der Welt

  38. “Nicht verwechselt, mit Liverpool sollte nur eines der Stadien in England genannt sein, sorry dummer weise war das Liverpool :They never walk alone :-)”

    Da laufen inziwschen komplette Fanmeilen mit. Das ist aber nichts anderes als der Lauf der Welt. Subkultur muss sich eben permanent neu erfinden, um vorneweglaufen zu können.

    Ferner bedanke ich mich herzlichst für die wohlwollenden Kritiken und besonders beim CE, derwo den cuisine Part nachreichte.

    Auch dem am Himmel kreisenden Falken winke ich freundlichst zu – in seine Fallen tappe ich am liebsten. Ich merke an, dass sperrige Kirchenlieder nun wirklich nicht zum mitgröhlen taugen; darüber hinaus wird der positive soziale Effekt des Singens z.B. durch ein gemeinsames authentisches emotionales Erlebnis übertroffen.

  39. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Angeblich nennt Fischer ernsthaft Verbeek als Kandidaten? “

    Damit steht er aber ziemlich alleine auf der Welt “

    Ich war am Mittwoch in der “Babbelgass”.

    Ob das ein Zeichen war?

  40. Sehr schön. .. hat jemand der Tour den Namen des aufgesuchten Lokals parat? Bin immer auf der Suche nach guten Einkehrmöglichkeiten in der näheren Umgebung.

  41. ZITAT:

    ” Angeblich nennt Fischer ernsthaft Verbeek als Kandidaten? “

    “Fischer” und “ernsthaft” in einem Satz?

  42. Jetzt weisischimmernochned wieviel Räder stark die Kradstaffel eigentlich war. Warder soviele oder warder sowenische? Gibts Bilder auf youtjuub? :-o

  43. Achja, unn för den Schaal müssts eischendlich Knast gebbe.

  44. ZITAT:

    ” Re. Volltreffer: Ingo hat recht. Das Ende war peinlich. “

    Nein, Ingo hat (ausnahmsweise) nicht recht. Und das fängt schon bei der Fokussierung auf den HSV als einzigen Maßstab für den Klassenerhalt an. Nur gegenüber dem HSV war der Punkt egal. gegenüber dem VFB beispielsweise, dem bei seinem Programm ein Sieg und eine Niederlage zuzutrauen ist, wäre der Punkt entscheidend gewesen. Von der Tabellenplatzierung will ich gar nicht reden.

    Stefan schrieb es gestern m.E. richtig: die letzten 4 Minuten waren der logische Höhepunkt der katastrophalen 2. Hz. Und mein Ärger richtet sich darauf, wieso wir jetzt im dritten Spiel in Folge eine (wohlwollend) akzeptable und eine katastrophale Halbzeit spielen, nicht aber darauf, dass eine Mannschaft im Bewusstsein, dass rein gar nichts geht, den Punkt sichert.

  45. selbstverständlich war das Ende peinlich. Es mag sinnvoll gewesen sein, wenn man gerne nicht gewinnt sogar verständlich, trotzdem wars peinlich.

  46. ZITAT:

    ” “Fischer” und “ernsthaft” in einem Satz? “

    Außerdem: warum sollte jemand der seine fünf Sinne beieinander hat, dem Präsi eine Information geben bevor es unbedingt nötig ist?

  47. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” “Fischer” und “ernsthaft” in einem Satz? “

    Außerdem: warum sollte jemand der seine fünf Sinne beieinander hat, dem Präsi eine Information geben bevor es unbedingt nötig ist? “

    als Test, ob er das Wasser halten kann. Kann er nicht, somit wird man ihm nix mehr sagen.

  48. Murmel, für Dich:

    http://www.youtube.com/watch?v.....AsgIgNGBz8

    Eintracht Frankfurt, wir loben Dich…

    Ich würde mir ja ein Stadionlied mit der Melodie des Darth-Vader-Themas wünschen.

    Aber auf so was kommen die ja nicht.

  49. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” “Fischer” und “ernsthaft” in einem Satz? “

    Außerdem: warum sollte jemand der seine fünf Sinne beieinander hat, dem Präsi eine Information geben bevor es unbedingt nötig ist? “

    Gibt aber, wie ich gestern schon schrub, ein prima Desinformationsmedium ab. Deshalb Nebelkerzen stecken, wo es nur geht. Er feuert sie präzise ab.

  50. Haha. Lächerlichster Elferpfiff aller Zeiten.

  51. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Angeblich nennt Fischer ernsthaft Verbeek als Kandidaten? “

    Die Folgen langjährigen Gebrauches bewusstseinserweiternder Substanzen aller Art lassen sich wohl nicht nur im Gesicht ablesen. “

    BH ist doch kürzlich in einer PK zu Verbeek befragt worden und es verneint.

  52. gestern in der Hessenschau

    Werner Kümmel vom EFC Nieder Bube

    http://www.hr-online.de/websit.....ubrik=3056

  53. ZITAT:

    ” Nachspiel ?

    Hoffenheim hofft auf Zambrano-Sperre

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

    Und der Russ kann das Wasser auch nicht halten. Sowas steckt man seinem Mitspieler intern. Ansonsten: Tatsachenentscheidung.

    Ebenfalls in obigem link: Hellmann erhellt uns im Heimspiel.

  54. Übrigens steht heute im Kicker dass die Eintracht bei optimalem Verlauf der letzten beiden Spieltage mehr als drei Millionen zusätzlich im TV-Ranking einspielen könnte. Ob das die Mannschaft auch schon weiß?

  55. ZITAT:

    “…. Und das fängt schon bei der Fokussierung auf den HSV als einzigen Maßstab für den Klassenerhalt an. Nur gegenüber dem HSV war der Punkt egal. gegenüber dem VFB beispielsweise, dem bei seinem Programm ein Sieg und eine Niederlage zuzutrauen ist, wäre der Punkt entscheidend gewesen. Von der Tabellenplatzierung will ich gar nicht reden….”

    Neeneeenee.

    De Punkt sicherst Du besser, wenn Du den Ball nach vorne kloppst, auf dass unsere Stürmer gegen deren Abwehr kämpfen, als wenn unsere mitelballsicheren Defensiven den Ball hin und herschieben. Stell Dir vor, ein nationalmannschaftambitionierter Jungstürmer rafft sich noch mal auf, Madlung überraschend zu attakieren. Das ist doch riskanter, als wenn Hopp in dr eigenen Abwehr vielleicht den Ball kriegt und mit 10 Mann aufbauen muss. Sollen die doch bei sich hinten hinundherschieben.

    Haben wir aber gestern schon erklärt.

    ;-)

    Peinlich war aber vor allem die Sportsleuten unwürdige Attitüde, keinen Bock mehr zu haben.

  56. ZITAT:

    ” Übrigens steht heute im Kicker dass die Eintracht bei optimalem Verlauf der letzten beiden Spieltage mehr als drei Millionen zusätzlich im TV-Ranking einspielen könnte. Ob das die Mannschaft auch schon weiß? “

    Ob es die Mannschaft tatsächlich interessiert?

  57. Motorradfahrt durch den Odenwald (und ähnlich Kurviges), das ist etwas was meine Altvorderen früher sehr oft taten.

    Inklusive den diversen *Tankstops* am Rande, wobei man dann irgendwann aber nicht mehr ganz aufnahmefähig für ein Ballsportspiel gewesen wäre.

    So kurzweilig haben sie allerdings niemals darüber berichtet; merci vielmals.

    Als langjährige Chor-Sängerin kenne ich natürlich die Vorzüge des gemeinschaftlichen Singens (auch die der Pausen zwischendrin); wenn der Vortrag allerdings den Zuhörer (ungewollt) einschläfert, läuft etwas fundamental schief beim Darbieter.

    Verbeek? Da wurde dem Präsi ein Namen gesteckt, damit er wieder mal etwas zu vermelden und der Rest in Ruhe weiterarbeiten kann, alles wird gut.

  58. ZITAT:

    ” Übrigens steht heute im Kicker dass die Eintracht bei optimalem Verlauf der letzten beiden Spieltage mehr als drei Millionen zusätzlich im TV-Ranking einspielen könnte. Ob das die Mannschaft auch schon weiß? “

    Jedes Jahr dieselbe Diskussion und es wird nicht zur Kenntnis genommen, dass die Mannschaft gelassen solches ignoriert, Urlaubs- und /oder Wechselpläne sind angesagt.

  59. ZITAT:

    “Peinlich war aber vor allem die Sportsleuten unwürdige Attitüde, keinen Bock mehr zu haben. “

    Mir ist nicht einmal etwas peinlich, was ich selber mache. Um so weniger ist mir etwas peinlich, was andere machen.

  60. ZITAT:

    ” Übrigens steht heute im Kicker dass die Eintracht bei optimalem Verlauf der letzten beiden Spieltage mehr als drei Millionen zusätzlich im TV-Ranking einspielen könnte. Ob das die Mannschaft auch schon weiß? “

    “Optimaler Verlauf” heißt wohl, dass es auch auf andere ankommt, sprich: Hertha und Hoffenheim keinen Punkt mehr sammeln, während wir beide Spiele gewinnen – ziemlich unwahrscheinlich.

    Ich wäre schon mal zufrieden, wenn wir die beiden letzten Spiele ernsthaft gewinnen wollen. Einfach um des Gewinnens willen.

  61. Es ist selbstverständlich legitim, den einen Punkt abzusichern, den man unbedingt braucht, vor allem, wenn man auch gegen zehn jederzeit einen fangen kann. Ist ja net so, dass durch den Platzverweis auf einmal alles klappt, was vorher nicht ging. Aus der Spielsituation war das für mich nachvollziebar und für die meisten um mich rum auch. Gab ja kein Pfeifkonzert, waren alle eher erleichtert, dass man keine Sorgen mehr haben muss.

  62. (Eigentlich sollte man das Gewinnenwollen ja voraussetzen, aber man wird bescheiden…)

  63. wird eng im kicker-Spielchen – die ersten 3 durch 10 Punkte getrennt. Leider fällt Kiessling aus, daher sehe ich geringe Chancen auf den Sieg. Aber auch Platz 3 ist gut, vor allem, weit vorm CE. Womit geklärt wäre, wer der Fachmann ist.

  64. ZITAT:

    “Mir ist nicht einmal etwas peinlich, was ich selber mache.”

    Das ist was anderes. Wir sind keine Sportsleute. Im Gegenteil.

  65. Erstaunlich nur, dass der Meistertainer, der sich nicht zum Affen machen lassen will, bei der Ausgangslage ( gegen 10) nicht alles daran setzen läßt, wenigstens die ominösen 40 Punkte einfahren zu lassen.

    Vereinsschädigend, weil die durchaus vorhandene Möglichkeit, Hoppelheim noch abzufangen, weitere Millionen wert gewesen wäre.

  66. “Verbeek? Da wurde dem Präsi ein Namen gesteckt, damit er wieder mal etwas zu vermelden und der Rest in Ruhe weiterarbeiten kann, alles wird gut.”

    Vielleicht hat man den guten “Peterli” auch im Boot. Zündet absichtlich Nebelkerzen. Verbeek finde ich dennoch so absolut abwägig…

  67. murmel, danke für die lobende erwähnung, überweisung ist raus.und wenn wir schon dabei sind: so und nicht anders wars gewesen – wenn ich was gesehen hätte …

    http://www.beveswelt.de/?p=697.....2

  68. ZITAT:

    ” Es ist selbstverständlich legitim, den einen Punkt abzusichern, den man unbedingt braucht, vor allem, wenn man auch gegen zehn jederzeit einen fangen kann. Ist ja net so, dass durch den Platzverweis auf einmal alles klappt, was vorher nicht ging. Aus der Spielsituation war das für mich nachvollziebar und für die meisten um mich rum auch. Gab ja kein Pfeifkonzert, waren alle eher erleichtert, dass man keine Sorgen mehr haben muss. “

    Wie hier schon zurecht hingewiesen wurde, ist Querspielerei der Unsrigen vorm eigenen Strafraum eher riskant als beruhigend.

    Überraschend für mich, glücklich für uns,10 Hoppereiter guckten zu.

  69. ZITAT:

    ” Sehr schön. .. hat jemand der Tour den Namen des aufgesuchten Lokals parat? Bin immer auf der Suche nach guten Einkehrmöglichkeiten in der näheren Umgebung. “

    HA! Habe es gefunden:

    http://www.gasthaus-bergblick......de/

    Im übrigen waren wir vier – im Text als “vier Einheiten” erwähnt.

  70. @CE und ErgSplr: Besten Dank für die Beschreibung der Einkehr und den Link. Wird bei Bedarf ausprobiert.

  71. ZITAT:

    Maskottchen ist hier in Sinsheim ein Plüschelch, man sollte ihm die Ohren am Zaun verknoten.

    Jetzt ham die unsäglichen womöglich noch den Elch von SWR3 verunglimpft???

  72. Bärlauch ist nicht für den menschlichen Verzehr geeignet. Wer dieses in seiner Penetranz unerreichbare Zeugs schätzt, der zieht auch einen nach Terpentin schmeckenden Muckefuck einem Ristretto vor.

    Dieser Odenwald liefert sich ja gerade einen Zwergenaufstand mit der FAS, um wenigstens einmal auf die Landkarte zu kommen. Ihr habt hoffentlich deutlich gesagt, wo Ihr herkommt und wie öde das da alles ist. Das hören die gerne.

  73. @Exilfrankfurter – sehe ich anders.

    Hätte die Eintracht nach dem Platzverweiß von Modeste aufgemacht und wäre in die Offensive gegangen – was anderes als Langhölzer auf Meier und Joselu wäre nicht dabei herausgekommen.

    Gleichzeitig läuft man Gefahr, in letzter Minute einen Konter über Firminho und Volland zu fangen. Umgekehrt ist die Eintracht auswärts nicht für das Unterhaltungsprogramm zuständig. Die Gastgeber wollten ihrerseits auch nicht aggressiver stören sondenr selbst nichts anbrennen lassen, weshalb es dann überhaupt zu dem langweiligen Ballgeschiebe kam.

    Der Spatz war wichtiger als die Taube auf dem Dach. Nicht schön aber letztlich effektiv.

    Am Ende kann man sagen – alles richtig gemacht.

  74. Laut HR sieht Rummenigge Rode als Rechtsverteidiger.

    Da bringe ich doch mal AM14 als Ersatz für Neuer ins Spiel!

  75. ZITAT:

    ” Laut HR sieht Rummenigge Rode als Rechtsverteidiger.”

    Nein. Laut “kicker”.

  76. bitte4 nicht auf die Fakten hinweisen, wenns eh nur drum geht, seine krankhafte Fixierung auszuleben

  77. ZITAT:

    Überraschend für mich, glücklich für uns,10 Hoppereiter guckten zu. “

    Für mich nicht, war ein impliziter Waffenstillstand. So was kommt im Fußball vor, dass man sich unausgesprochen (oder vielleicht auch ausgesprochen) einig ist, dass es das jetzt war und man sich nix mehr tut. Und das gibt es in jeder Liga der Welt, gerade gegen Saisonende, muss mir keiner mit England kommen.

  78. Auch ein schöner Bericht, Beve.

    Es gab übrigens auch Sitzplätze, von denen man nicht richtig sah.

  79. ob unausgesprochen, ausgesprochen, impliziert oder wie auch immer – sowas ist Einnässen vor dem Feind. Und ich nehme mir die Freiheit heraus, sowas peinlich, scheisse und ärgerlich zu finden.

  80. @79

    Stimmt, das kommt vor. Trotzdem finde ich es scheiße. Das hat mit Fußball nichts zu tun und ich will so etwas auch nicht sehen. Da bin ich ganz beim Ingo.

  81. ZITAT:

    ” Laut HR sieht Rummenigge Rode als Rechtsverteidiger.

    Da bringe ich doch mal AM14 als Ersatz für Neuer ins Spiel! “

    Abstoesse und Abschlaege mit der Innenseite… lustige vorstellung.

  82. zeitschindende ballschiebereien in den letzten 4 minuten gegen einen – wie heißts so schön – gegner mit größerer individueller klasse zum abschluss einer hz in der nach der hereinnahme von schröck! für barnetta auf einmal spielerisch rein garnix mehr ging und der gegner einem tor erheblich näher war als die unseren um den punkt zu sichern?

    als fan sehr hässlich anzuschaun, aber irgendwie schon nachvollziehbar.

    die frage wär eher warum der trainer so seltsam wechselte (s.auch aiges gegen oczipka, häh?), aber das hab ich mir ja schon gestern selbst beantwortet, der will uns wohl den abschied von sich leichter machen.

    ein spezialdankeschön geht raus an die murmel für die montagmorgendliche bespassung..

    “…ich steh auf fussball…die herrliche abwesenheit von vernunft” – ganz groß.

    und dieser satz beantwortet wohl auch die frage am besten warum unsere jungen leut´ mit der rebellischen attitüde das richtige verhältnis von gemeinsamen singen und spielorientiertem support manchmal nicht finden.

    :)

    .

  83. Bärlauch ist gesund. Genau wie Singen!

  84. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” HA! Habe es gefunden:

    http://www.gasthaus-bergblick......de/

    Wie hast du denn das gemacht? Staun!

  85. Und richtig, das Ding sieht bis auf die Farbe der Sitze genauso aus wie das Ding in St. Gallen. Diese neuen Kisten auf grüner Wiese sind wirklich nur Konfektionsware. Ein Grund gegen “eigenes Stadion” bauen.

  86. Vereinsschädling

    @Ronny B

    Die Partei, die Partei ,die hat immer Recht, ja Genossen es bleibet dabei…

    Sorry, wer das als ” Richtig” bezeichnet, hat eine gänzlich andere Auffassung von dem was Sport ausmacht. kann man ja auch gerne haben. Man darf Scheiße aber auch gerne mal als das bezeichnen was es ist. Das wird nämlich nicht wohlriechender wenn es von Eintracht Frankfurt präsentiert wird. Mich ärgert so ein Auftritt ungemein.

    Nur mal so, wenn eine andere Mannschaft hätte so etwas im Waldstadion präsentiert.. ich glaube die Begeisterungsstürme ob der ereignisorientierten Spielweise hätten sich in Grenzen gehalten. Man auch auch cleverer auf Zeit spielen als sich so zum Arsch zu machen. Aber gut. Hubie _Oldie hat es gestern in Beitrag 69 auf den Punkt gebracht.

    Und nun freue ich mich auf Samstag, in der die Mannschaft brennend bis in die Haarspitzen, den Rasen umpfügen wird. Bedauerlicherweise kann ich die Eintrittskarte nicht mit meinen Restbeständen aus italienischer Lira bezahlen.

  87. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Laut HR sieht Rummenigge Rode als Rechtsverteidiger.”

    Nein. Laut “kicker”. “

    egal wie, da werden sie ja viel Freude an dem Blindgänger haben.

  88. sowohl Neuhaus als auch diesen Holländer erachte ich als nicht geeignet. Neuhaus wird auch zu den 60-ern gerüchtet, da passt er hin. Unnerhos.

  89. ZITAT:

    ” bitte4 nicht auf die Fakten hinweisen, wenns eh nur drum geht, seine krankhafte Fixierung auszuleben “

    +1

  90. Neuhaus quasi auch ein Meister Trainer und Michi kennt er auch.

    Bis 2004 arbeitete er beim BVB als Co-Trainer mit den Cheftrainern Michael Skibbe, Bernd Krauss, Udo Lattek und Matthias Sammer zusammen und feierte Erfolge. 2002 gewann Neuhaus als Co-Trainer die Deutsche Meisterschaft und erreichte zudem das UEFA-Cup-Finale.

    http://de.wikipedia.org/wiki/U.....llspieler)

  91. Neuhaus nehme ich. Nachname hat zwei Silben, die letzte reimt sich auf “raus”.

  92. Neuhaus? Nebelkerze.

  93. ZITAT:

    ” Neuhaus nehme ich. Nachname hat zwei Silben, die letzte reimt sich auf “raus”. “

    machs kurz: neuraus!

  94. Ausserdem: Ich stimme denjenigen zu, die meinen, dass in Hoppenstedt in den letzten Minuten nichts schmachvolles durch unsere Mannschaft geschah.

    Bei anderen Teams würde ich das natürlich aufs gröbste verurteilen… ;-))

  95. Vereinsschädling

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Neuhaus nehme ich. Nachname hat zwei Silben, die letzte reimt sich auf “raus”. “

    machs kurz: neuraus! “

    Sehr hübsch

  96. Also, ich fand das Herumgeschiebe sogar noch leidlich amüsant, da man ja genau sah wer dies weshalb begann, und wie sehr der Gegner dabei auch sofort noch mittat.

    Mich ärgerten nur die dümmlich vergebenen Chancen in der 1. HZ., und die Unkonstanz der spielerischen Qualität. Und vielleicht noch, wie man nachher einen dermaßenen Aufriss wegen den paar Minuten auf Zeit spielen machen will.

    Wers blöd fand, der soll das ruhig auch sagen; wer denen die das entspannter sahen aber den Sportsgeist abstreiten will, versucht nur an falscher Stelle nachzutreten.

    Ich schrub schon mal, dass man wohl nicht daran glaubte (nach den versemmelten Chancen über 86 Min.) selbst noch einen reinzumachen; was ich nachvollziehen kann, der Glaube fehlte mir inzwischen auch.

    Offensive als beste Defensive ist bei so einem blöden Spielverlauf leider nur eine Phrase.

  97. Gegen Porto hätte ich mir vielleicht noch so ein Geschiebe in den letzten Minuten gewünscht und jeder hätte gesagt “wie abgezockt”

    Gegen Hoffenheim, nach einem verschoßenem Elfer und einer roten Karte war das absolut unnötig. Da wäre noch was gegangen. Und wenn nicht hätte man es mit wenig Risiko ( ging ja nicht um die Meisterschaft) wenigstens versucht.

    Wie man sieht, Geschiebe ist nicht gleich Geschiebe. Ist aber nur meine bescheidenen Meinung.

  98. warum sollte man auch was versuchen, man wird ja auch bejubelt, wenn man versucht, nicht zu verlieren.

  99. ZITAT:

    ” warum sollte man auch was versuchen, man wird ja auch bejubelt, wenn man versucht, nicht zu verlieren. “

    Besungen nicht bejubelt und dies geschah m.E. deshalb um die Hopfenheimer restlos ins Reich der Träume zu verabschieden. (was dann auch in der 85. Minute gelungen war)

  100. ZITAT:

    ” warum sollte man auch was versuchen, man wird ja auch bejubelt, wenn man versucht, nicht zu verlieren. “

    Genau deswegen.. am besten sollte man ab jetzt immer pfeifen und nur kurz jubeln wenn en Tor fällt.. Vielleicht hilft das.

    Ich frage mich wirklich ob das viele Ernst meinen was sie so schreiben. Mal davon abgesehen das hier wohl wirklich die wenigsten Eintracht Fans sein dürften (weil der eigene Verein ist ja so schlecht und eigentlich ist es unfassbar das hier noch Profifußball gespielt wird) sind wohl einige zu oft als Baby vom Wickeltisch gefallen

  101. daniel zlataniert

    Danke für die Videofinken!

  102. Eintracht Fans? Hier? Kein einziger.

  103. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” warum sollte man auch was versuchen, man wird ja auch bejubelt, wenn man versucht, nicht zu verlieren. “

    Genau deswegen.. am besten sollte man ab jetzt immer pfeifen und nur kurz jubeln wenn en Tor fällt.. Vielleicht hilft das.

    Ich frage mich wirklich ob das viele Ernst meinen was sie so schreiben. Mal davon abgesehen das hier wohl wirklich die wenigsten Eintracht Fans sein dürften (weil der eigene Verein ist ja so schlecht und eigentlich ist es unfassbar das hier noch Profifußball gespielt wird) sind wohl einige zu oft als Baby vom Wickeltisch gefallen “

    Anderen das Fandasein absprechen und abschließend noch beleidigen. Sehr netter Kommentar.

  104. Theoretisch -und oft auch praktisch- geht immer was, bis zur letzten Sekunde der Nachspielzeit.

    Nur haben wir uns aber schon weit über den Erbrechenspegel hinweg Last Minute-Tore auf jede erdenklich blöde Art- und Weise eingefangen.

    Das steckt erstmal in den Köpfen fest. Und mit drüber Meckern wird das auch nicht verschwinden.

    Eine Aufgabe mehr für den neuen ÜL.

  105. Vereinsschädling

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” warum sollte man auch was versuchen, man wird ja auch bejubelt, wenn man versucht, nicht zu verlieren. “

    Genau deswegen.. am besten sollte man ab jetzt immer pfeifen und nur kurz jubeln wenn en Tor fällt.. Vielleicht hilft das.

    Ich frage mich wirklich ob das viele Ernst meinen was sie so schreiben. Mal davon abgesehen das hier wohl wirklich die wenigsten Eintracht Fans sein dürften (weil der eigene Verein ist ja so schlecht und eigentlich ist es unfassbar das hier noch Profifußball gespielt wird) sind wohl einige zu oft als Baby vom Wickeltisch gefallen “

    Ich bin sogar eine Platzrunde über den Wickeltisch geflogen, bevor ich mich dann entschlossen habe übers Wasser zu wandeln.

  106. ZITAT:

    ” Anderen das Fandasein absprechen und abschließend noch beleidigen. Sehr netter Kommentar. “

    Don’t feed the troll.

  107. In der zweiten Hz hatte die Eintracht nach vorne kaum noch etwas vernünftiges zustande gebracht, was m.E.n. daran lag, dass Barnetta raus musste und mit ihm auch Spielwitz verloren ging.

    Die Eintracht hat ein Ergebnis erzielt, dass ihr sportlich hilft. Ganz klar, wurde hier nicht für die Gallerie gespielt.

    Der Reaktion der Spieler UND des Trainers zu folgen, waren am Ende alle mit dem Punkt hochzufrieden.

    Sehr gespannt bin ich allerdings, auf die nächsten beiden Spiele. Am Sa. wird Veh wohl offiziell verabschiedet werden (letztes Heimspiel) – da sollte die Mannschaft Charakter zeigen. Veh hätte es verdient, dass die aktuelle Saison nicht so enttäuschend unmotiviert ausgeht, wie seine erste Saison in Frankfurt. (remember 1860, remember KSC).

  108. Nun, gerade die Eintracht ist aber für ihre berühmten Last minute Tore doch wirklich bekannt. Immerhin hat uns schon das ein oder andere wirklich den Ar…. gerettet. Aber das war natürlich lange vor der Zeit. Andere sind da als Babys noch vom Wickeltisch gefallen.

  109. ZITAT:

    “Der Reaktion der Spieler UND des Trainers zu folgen, waren am Ende alle mit dem Punkt hochzufrieden. “

    und nur weil die das waren, ist es zwingend erforderlich, dass man es auch als Nicht-Fan ist?

  110. Wir hatten ja nicht mal einen Wickeltisch damals.

  111. Wickeltisch? Sowas neumodisches hatten wir nicht. Wir hatten ja nichts.

  112. Ich weise darauf hin, dass ich nicht mit Boccia verwandt bin.

  113. ZITAT:

    ” Ich weise darauf hin, dass ich nicht mit Boccia verwandt bin. “

    Ich wollte schon nachfragen ob ihr beide in der selben Schlafzimmerkommodenschublade geschlafen habt?:-)

  114. Ich sag ja immer, lieber vom Wickeltisch gefallen als ewig die Hose voll.

  115. Wir sind doch alle falsch gewickelt. Meine Meinung.

  116. betrübt mich, dass sich der Watz meiner schämt

  117. Die Liste muss länger werden. Kann mich nur noch nicht entscheiden wer das Schröck Ausrufungszeichen bekommt. Mach ich spontan.

    Neuhaus

    Fink

    Labbadia

    Schaaf

    Breitenreiter

    Pezzaiouli

    Stanislawski

    Lewandowski

    Effenberg

    Babbel

    Doll

    Büskens

    D. Schuster

    und klar… Brehme!

  118. @Boccia – der Fan darf sich natürlich ausgiebig ärgern und gerne sein Eintrittsgeld zurückfordern.

    Allerdings juckt es die Verantwortlichen – die am Erfolg in der Liga und nicht am Zufriedenheitsgrad der Fans gemessen werden – herzlich wenig, wenn die Zuschauer sich mal pfeiffend abfällig über langweiliges Ballgeschiebe beschweren. Sollen Sie doch – who cares?

    Ich sag ja nicht, dass ich das irgendwie schön finde – ich versuche nur Erklärungen darzulegen, warum es so und nicht anders gekommen ist. Der Punkt war wichtiger, als Szenenapplaus und Loala-Wellen auf der Tribüne. So nüchtern ist das.

  119. Ronny, der Fan vorort hat ja eh gejubelt. Nur ein paar unverbesserliche Nicht-Fans beklagen das Verhalten. Somit, alles gut, weitermachen, auch mit 34 Unentschieden kann man die Klasse halten.

  120. ZITAT:

    ” Die Liste muss länger werden. Kann mich nur noch nicht entscheiden wer das Schröck Ausrufungszeichen bekommt. Mach ich spontan.

    Neuhaus

    Fink

    Labbadia

    Schaaf

    Breitenreiter

    Pezzaiouli

    Stanislawski

    Lewandowski

    Effenberg

    Babbel

    Doll

    Büskens

    D. Schuster

    und klar… Brehme! “

    Rösler

    Prosinecki

    Vogel

  121. ZITAT:

    ” Die Liste muss länger werden. Kann mich nur noch nicht entscheiden wer das Schröck Ausrufungszeichen bekommt. Mach ich spontan.

    Neuhaus

    Fink

    Labbadia

    Schaaf

    Breitenreiter

    Pezzaiouli

    Stanislawski

    Lewandowski

    Effenberg

    Babbel

    Doll

    Büskens

    D. Schuster

    und klar… Brehme! “

    Und was ist mit Frontzeck?

  122. ZITAT:

    ” Ronny, der Fan vorort hat ja eh gejubelt. Nur ein paar unverbesserliche Nicht-Fans beklagen das Verhalten. Somit, alles gut, weitermachen, auch mit 34 Unentschieden kann man die Klasse halten. “

    Kann man nicht wie Kaiserslautern 95/96 eindrucksvoll bewiesen hat

  123. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ronny, der Fan vorort hat ja eh gejubelt. Nur ein paar unverbesserliche Nicht-Fans beklagen das Verhalten. Somit, alles gut, weitermachen, auch mit 34 Unentschieden kann man die Klasse halten. “

    Kann man nicht wie Kaiserslautern 95/96 eindrucksvoll bewiesen hat “

    heute würds klappen

  124. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Die Liste muss länger werden. Kann mich nur noch nicht entscheiden wer das Schröck Ausrufungszeichen bekommt. Mach ich spontan.

    Neuhaus

    Fink

    Labbadia

    Schaaf

    Breitenreiter

    Pezzaiouli

    Stanislawski

    Lewandowski

    Effenberg

    Babbel

    Doll

    Büskens

    D. Schuster

    und klar… Brehme! “

    Rösler

    Prosinecki

    Vogel “

    Da fehlt noch Brunos Kumpel Runjaic

    Und Foda der Heilsbringer…unbedingt!

  125. Stimmt. Dann kriegts auch gleich der Frontzeck !

  126. Ich bin ja immer noch für M. Scholl.

    Aber mich fragt ja keiner.

  127. wurde sich nicht schon auf Effenberg geeinigt?

  128. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Die Liste muss länger werden. Kann mich nur noch nicht entscheiden wer das Schröck Ausrufungszeichen bekommt. Mach ich spontan.

    Neuhaus

    Fink

    Labbadia

    Schaaf

    Breitenreiter

    Pezzaiouli

    Stanislawski

    Lewandowski

    Effenberg

    Babbel

    Doll

    Büskens

    D. Schuster

    und klar… Brehme! “

    Rösler

    Prosinecki

    Vogel “

    Funkel!!

  129. Babbel net !

  130. Hallo Boccia,

    ja nur 10 Punkte! Aber auf jeden Fall direkte Championsligaquali, würde ich sagen.

    Viel Glück für die letzten beiden Spieltage auch ohne Kiessling! Hab ja gelesen, das “mein Thiago” zurück kommt.Und persönlich denke ich, Kid macht das Rennen!

  131. Wahrscheinlich wirds Slomka, der ist ja bestimmt ab dem 18 Mai frei verfügbar

  132. SID

    “Innenverteidiger Carlos Zambrano vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt muss nach seiner vermeintlichen Tätlichkeit im Punktspiel am Samstag bei 1899 Hoffenheim (0:0) keine Ermittlungen vonseiten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) befürchten. Das sagte der Kontrollausschuss-Vorsitzende Anton Nachreiner dem SID.”

    Fußballmafia DFB!

  133. ZITAT:

    “Viel Glück für die letzten beiden Spieltage”

    gleichfalls.

    ZITAT:

    “Und persönlich denke ich, Kid macht das Rennen! “

    och nö, net der.

  134. Wer hat mir denn ein Autogramm von Franzi mitgebracht? Wieder niemand?

  135. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Die Liste muss länger werden. Kann mich nur noch nicht entscheiden wer das Schröck Ausrufungszeichen bekommt. Mach ich spontan.

    Neuhaus

    Fink

    Labbadia

    Schaaf

    Breitenreiter

    Pezzaiouli

    Stanislawski

    Lewandowski

    Effenberg

    Babbel

    Doll

    Büskens

    D. Schuster

    und klar… Brehme! “

    Rösler

    Prosinecki

    Vogel “

    Funkel!! “

    Klaus Augenthaler fehlt in der Liste. Schade,

  136. Und Wolfgang Wolf fehlt auch. Schade,.

  137. Die Besten sind wieder nicht auf der Liste. Schade.

  138. ZITAT:

    ” Funkel!! “

    Un.be.dingt.

  139. Soll ja ergänzt werden. Aber dass ich Wolfgang Wolf vergessen habe ist wirklich peinlich.

  140. ZITAT:

    ” Wahrscheinlich wirds Slomka, der ist ja bestimmt ab dem 18 Mai frei verfügbar “

    Slomka geht mit runter, der will seinen Geschichtsbucheintrag als erster Aufstiegscoach vom HSV.

  141. Jürgen Röber habe ich sicher nur überlesen. Würde er fehlen – schade.

  142. ZITAT:

    ” Die Besten sind wieder nicht auf der Liste. Schade. “

    Roberto Carlos hat letztens bei Sky geäußert, dass er sich als Trainer in der Bundesliga vorstellen kann. Wäre das nicht etwas Glamour? ;-)

  143. Winni Schäfer. Aktuell Nationaltrainer von Jamaica.

    Würde halt Ablöse fällig.

  144. Andreas Richter – VfB Auerbach 1906

  145. Pacult

    Schafstall

    Pagelsdorf

    und der Zettel-Ewald natürlich!

  146. kachaberzchadadse

    Ich habe leider keine der fundierten Stellungnahmen des Kraichgau-Philosophen Alexander-Hans Gusovius zum Spiel gefunden. Es ist sehr Still geworden um diesen peliepten Redner und Chöngeist. Schade.

    —–

    Kind der Bundesliga und Stallgeruch: Körbel.

  147. Vereinsschädling

    Bis auf Rösler alles Beserwessis. Wo sind Dörner, Geyer, Meyer und Falko Götz?

    Es war ja nicht alles schlecht im Osten.

    Zum Beispiel das gemeinsame Topfen im Kindergarten . Dies war sehr förderlich für die Entwicklung des Mannschaftsgedankens. Außerdem hat es Wickelkomoden gänzlich überflüssig gemacht und damit Kopfverletzungen vorgebeugt.

  148. Apropos Trainer, hier Trainerwechsel. Diese Saison muss natürlich nicht exemplarisch sein, eine gewisse Auffälligkeit bildet sich aber schon heraus, wenn wir uns mal die (Ex-) Abstiegskandidaten anschauen:

    Verein Anzahl Trainer

    Frankfurt 1

    Freiburg 1

    Hannover 2

    Bremen 1

    Stuttgart 3

    Hamburg 3

    Nürnberg 3

    Braunschweig 1

    Klammern wir mal den Sonderfall Braunschweig, da m.E. nicht Bundesligatauglich, aus, war zumindest diese Saison Trainerwechsel wohl nicht das beste aller Mittel. Klar, wenn man sieht, dass das Verhältnis zwischen Trainer und Mannschaft generell gestört ist, wie das jetzt offensichtlich bei Verbeek der Fall war, muss man handeln aber wenn dieses Verhältnis intakt ist, scheint ein Wechsel eher weniger zu bringen.

  149. Endlich fällt der Name Hans-Jürgen Dörner.

  150. “Klammern wir mal den Sonderfall Braunschweig, da m.E. nicht Bundesligatauglich, aus”

    Diese Überheblichkeit. Ist das nicht Teil unseres Problems?

  151. ZITAT:

    ” “Klammern wir mal den Sonderfall Braunschweig, da m.E. nicht Bundesligatauglich, aus”

    Diese Überheblichkeit. Ist das nicht Teil unseres Problems? “

    Nee, das ist ein Problem des HSV. Wobei momentan deren Fans doch sehr kleinlaut werden. Ich bin echt mal gespannt was am 25 Mai passiert

  152. ZITAT:

    “Neuhaus

    Fink

    Labbadia

    Schaaf

    Breitenreiter

    Pezzaiouli

    Stanislawski

    Lewandowski

    Effenberg

    Babbel

    Doll

    Büskens

    D. Schuster

    und klar… Brehme! “

    Rösler

    Prosinecki

    Vogel “

    Funkel!! “

    Klaus Augenthaler fehlt in der Liste. Schade, “

    Peter Hogen, SpVgg Neckarelz. Hat ja immerhin den Wunschkandidaten und künftigen Trainergott Schui am Wochenende geschlagen.

  153. Hmm, wie kann man das deuten?

    Letzter Platz bei den Nominierungen zur “Elf des Tages” im Fachblatt.

    Kollektiv geht über alles. Keine Führungsspieler, Graue-Maus-Gekicke, keiner geht mal an seine Grenzen und darüber hinaus, Potential wird zu selten abgerufen oder ist keines Vorhanden?

    http://www.kicker.de/news/fuss.....eltag.html

  154. Ich habe mir gestern das HSV-Spiel in voller Länge angeschaut.

    Und ich muss sagen. Der gefährlichste Angreifer des HSV ist Westermann. Das macht mich sehr nachdenklich.

  155. Weiß gar nicht obs bis zum 25. dauern wird. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass Braunschweig am Samstag durchaus Augsburg zu Hause schlagen kann….dann gehen die auf Platz 16 vor und Nürnberg und der HSV direkt runter.

    Meines Erachtens der Idealfall….

  156. Mir fehlt noch ein Ösi … Alfred Tatar.

    Thx für den link.

  157. Ohne HSV plus kein Einstieg von Kühne und somit keine Lizenz. Weder für die erste noch für die zweite Liga. Insofern wird diese Abstimmung äusserst spannend, da mit HSV plus die Supporters all ihre Rechte verlieren werden

  158. ZITAT:
    ” Adolf H. “

    BLOß KEINE ÖSTERREICHER!!!!!

  159. @160

    Gar nicht, da die kicker Noten sowieso schon subjektiv und teilweise wahllos sind, bei der Elf des Tages wirds dann komplett bekloppt, wenn der Notengleiche Torwart x dem Torwart y vorgezogen wird…..

  160. ZITAT:

    ” Weiß gar nicht obs bis zum 25. dauern wird. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass Braunschweig am Samstag durchaus Augsburg zu Hause schlagen kann….dann gehen die auf Platz 16 vor und Nürnberg und der HSV direkt runter.

    Meines Erachtens der Idealfall…. “

    So wünsche ich mir das eigentlich auch. Allerdings: Nürnberg finde ich noch unsympathische als den HSV. Warum? Nur ein Gefühl. Von mir aus darf der Dino gerne in der Liga bleiben. Oder wollt ihr wirklich Fürth und Paderborn?

  161. Es sei denn Kühne, der ja absolut für das Projekt ist, überlegt sich doch noch nach verlorener Abstimmung zähneknirschend einzusteigen. Auch möglich

  162. Albert, beim HSV bin ich auch zwiegespalten.

    Eigentlich braucht man die ja echt in der Liga – die dürfen auch sehr gerne wieder aufsteigen. Aber so ein Jahr in Liga 2 haben die sich einfach mal verdient – vor allem können sie dann endlich diese bescheuerte Uhr abhängen….

  163. ZITAT:
    ” Hmm, wie kann man das deuten?

    Letzter Platz bei den Nominierungen zur “Elf des Tages” im Fachblatt.
    Kollektiv geht über alles. Keine Führungsspieler, Graue-Maus-Gekicke, keiner geht mal an seine Grenzen und darüber hinaus, Potential wird zu selten abgerufen oder ist keines Vorhanden?

    http://www.kicker.de/news/fuss.....eltag.html

    Das unsere Führungspieler Flaschen sind.

  164. ZITAT:

    ” Ich habe mir gestern das HSV-Spiel in voller Länge angeschaut.

    Und ich muss sagen. Der gefährlichste Angreifer des HSV ist Westermann. Das macht mich sehr nachdenklich. “

    Aber das van der Vaart Trikot hat noch gepasst, oder?

  165. ZITAT:

    ” Ohne HSV plus kein Einstieg von Kühne und somit keine Lizenz. Weder für die erste noch für die zweite Liga. Insofern wird diese Abstimmung äusserst spannend, da mit HSV plus die Supporters all ihre Rechte verlieren werden “

    Im Zweifel werden die sich darauf einlassen müssen.

  166. yeah dixie…

    beckenbauer des ostens , der dirigent !

  167. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ohne HSV plus kein Einstieg von Kühne und somit keine Lizenz. Weder für die erste noch für die zweite Liga. Insofern wird diese Abstimmung äusserst spannend, da mit HSV plus die Supporters all ihre Rechte verlieren werden “

    Im Zweifel werden die sich darauf einlassen müssen. “

    Dann lies dir das mal durch:

    http://www.hsvplus.de/die-ziel.....liederung/

    Ob der Supporters Club sich das gefallen lässt, keine Ahnung.

    Kommt wohl echt darauf an wie die jeweiligen Parteien ihre Anhänger mobilisieren können

  168. Mit dem Klammerbeutel gepudert.

    Auch so ein Begriff, der mir viel zu selten verwendet wird.

  169. Vereinsschädling

    Für einen Supporter des HSV kann es nur eine Entscheidung geben. Gegen den Kommerz, gegen den moderdenden Fußball, gegen das Geld und für den Sängerwettstreit. Jedenfalls dann wenn man es mit den hehren Idealen genau nimmt. Ich bin wirklich gespannt ob sie um der ” Sache” willen , ihren HSV ins Grab legen. Soviel Eier haben die Schwätzer dann doch nicht.

  170. Zitat Herr Veh

    „Wenn wir drei Mannschaften hinter uns lassen, hat die Mannschaft Großes geleistet“,

    Und genau das war der Fehler von Beginn an.

    Er traute seiner Mannschaft nichts mehr zu , im Gegensatz zur letzten Spielzeit.

    Er hat die Mannschaft nur noch verwaltet, wie sagt man als “Frühstücksdirektor”

  171. ZITAT:

    ” Zitat Herr Veh

    „Wenn wir drei Mannschaften hinter uns lassen, hat die Mannschaft Großes geleistet“,

    Und genau das war der Fehler von Beginn an.

    Er traute seiner Mannschaft nichts mehr zu , im Gegensatz zur letzten Spielzeit.

    Er hat die Mannschaft nur noch verwaltet, wie sagt man als “Frühstücksdirektor” “

    Ich denke auch, dass eine offensivere Herangehensweise besser gewesen wäre. Fink z.B. hat mit seiner Europaambition den HSV zu richtig geilen Leistungen hochgepusht.

  172. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Zitat Herr Veh

    „Wenn wir drei Mannschaften hinter uns lassen, hat die Mannschaft Großes geleistet“,

    Und genau das war der Fehler von Beginn an.

    Er traute seiner Mannschaft nichts mehr zu , im Gegensatz zur letzten Spielzeit.

    Er hat die Mannschaft nur noch verwaltet, wie sagt man als “Frühstücksdirektor” “

    Ich denke auch, dass eine offensivere Herangehensweise besser gewesen wäre. Fink z.B. hat mit seiner Europaambition den HSV zu richtig geilen Leistungen hochgepusht. “

    Und der Verbeek erst. Von Thomas Schneider ganz zu schweigen.

  173. Thomas Brdaric fehlt auch noch in der Liste, wenn hier schon Viertligatrainer aufgerufen werden. Wäre sogar so etwas wie ein Kind der Bundesliga und nach Saisonende frei. Fehlende Perspektive in Neustrelitz klingt da in den Ohren nach.

  174. Warum lässt sich der Kilchenstein vom Jungkollegen eigentlich immer so unterbuttern. Zumal Durstewitz nicht recht hat – den einen Punkt haben oder nicht ist nicht egal. Oder wären wir ohne diesen trotzdem auf Platz 11?

  175. Platz 11? Das ist doch ein Witz, wenn 200 andere Mannschaften auch 36 Punkte haben, oder?

  176. Es ist eng in der Kuschelzone.

  177. ZITAT:
    ” Platz 11? Das ist doch ein Witz, wenn 200 andere Mannschaften auch 36 Punkte haben, oder? “

    Ohne den Punkt am Samstag hätten wir 35 und nicht 36. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

  178. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Platz 11? Das ist doch ein Witz, wenn 200 andere Mannschaften auch 36 Punkte haben, oder? “

    Ohne den Punkt am Samstag hätten wir 35 und nicht 36. Da beißt die Maus keinen Faden ab. “

    Ich rechne mal nach wieviel wir mit einem Dreier hätten. Kann dauern. Ich melde mich.

  179. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Platz 11? Das ist doch ein Witz, wenn 200 andere Mannschaften auch 36 Punkte haben, oder? “

    Ohne den Punkt am Samstag hätten wir 35 und nicht 36. Da beißt die Maus keinen Faden ab. “

    Ich rechne mal nach wieviel wir mit einem Dreier hätten. Kann dauern. Ich melde mich. “

    :-)

  180. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Platz 11? Das ist doch ein Witz, wenn 200 andere Mannschaften auch 36 Punkte haben, oder? “

    Ohne den Punkt am Samstag hätten wir 35 und nicht 36. Da beißt die Maus keinen Faden ab. “

    Ich rechne mal nach wieviel wir mit einem Dreier hätten. Kann dauern. Ich melde mich. “

    Stefan, Du weißt aber so genau, wie ich, dass diese Mannschaft in der Form der 2. Halbzeit auch gegen 6 Hoffenheimer kein Tor geschossen hätte, ein Dreier daher völlig illusorisch war.

  181. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Platz 11? Das ist doch ein Witz, wenn 200 andere Mannschaften auch 36 Punkte haben, oder? “

    Ohne den Punkt am Samstag hätten wir 35 und nicht 36. Da beißt die Maus keinen Faden ab. “

    Ich rechne mal nach wieviel wir mit einem Dreier hätten. Kann dauern. Ich melde mich. “

    Ich dachte nur die Anwälte hätten mit dem Rechnen Schwierigkeiten…

  182. ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” Platz 11? Das ist doch ein Witz, wenn 200 andere Mannschaften auch 36 Punkte haben, oder? “

    Ohne den Punkt am Samstag hätten wir 35 und nicht 36. Da beißt die Maus keinen Faden ab. “

    Ich rechne mal nach wieviel wir mit einem Dreier hätten. Kann dauern. Ich melde mich. “

    Darum ging es mit meiner Aussage aber nicht. Ich habe bloß darauf hingewiesen, dass die Aussage Deines geschätzten Kollegen -der eine Punkt bringt uns nix, einfach Blödsinn ist. Aber wie sagte schon meine Oma: wer schreit hat Unrecht.

  183. Vereinsschädling

    “Wir werden Probleme bekommen, wenn wir die kleinen Erfolge nicht genießen” Besser hätte ich es nicht formulieren können.

  184. ZITAT:

    “Und der Verbeek erst. Von Thomas Schneider ganz zu schweigen. “

    Tuchel hat dagegen seine Mainzer mit seinem Understatement total ruiniert. Dito Streich in Freiburg.

  185. @186

    Laut Berechnung mittels eines T3E wären es 38.

    Dankt mir nicht .

  186. Apropos: Kein Unterhaus. Kann es sein, dass unsere nächste Saison im Oberhaus so richtig mies wird?

    Nur so ein Gefühl. Aber so langsam sollten wir mal anfangen zu analysieren, wie es so war wie es weiter geht bzw. gehen könnte.

  187. Wie es war? Es war toll. Wir haben zum Beispiel den Freiburgern, die ja genauso belastet waren wie wir, die besten Kicker weggekauft und sind am End bis jetzt … wart, ein Tor besser. Das kann sich sehen lassen. Meine Meinung.

  188. ZITAT:
    ” 38!!!!!!!!!! “

    Mit einem Heimspiel Sieg gg Hanover wären es sogar 41 gelesen. Hat mein Taschenrechner gerade ausgespuckt.

  189. Oh, Mist, die 10 Ausrufezeichen hat der Rechner unterschlagen. Allerdings wäre 38! schon 5,23026174 hoch 44

  190. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich dachte nur die Anwälte hätten mit dem Rechnen Schwierigkeiten… “

    Nein das sind die Richter “IUDEX non calculat”, die bekommen ja auch ein festes Einkommen.

  191. wumms

  192. Man muss ja die Kirche auch mal im Dorf lassen.

  193. ZITAT:

    ” wumms “

    Vorbei. War aber knapp. Ein gefühltes Tor quasi. Yeah.

  194. ZITAT:

    ” wumms “

    Alles andere hätte mich gewundert.

  195. ein ce von ce; sehr schön. ;-)

  196. Mal unter uns. Der ce trifft kein Scheunentor, oder?

  197. Es ist eine Frechheit, was der Watz sich hier erlaubt. Der installiert eine wahrscheinlich ungemein aufwendige “ce-Falle”, nur um mich zu tunken.

    Ich sehe die 199 nach meinem inhaltlich wertvollen Kommentar und schieße mit einer Geschwindigkeit, die ihres Gleichen sucht sofort den Wumms hinterher, ein Wumms gegen den Mark kein Land gesehen hätte…….

    und was macht die hinterlistige Falle vom Watz: “Mach mal langsam, es scheint Du schreibst etwas schnell” oder jedenfalls so ähnlich sinngemäß.

    Nordend sagt PFUI!

  198. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” wumms “

    Alles andere hätte mich gewundert. “

    Gnihihihi

  199. ZITAT:

    ” Mal unter uns. Der ce trifft kein Scheunentor, oder? “

    Der geborene Verteidiger.

  200. ZITAT:

    “und was macht die hinterlistige Falle vom Watz: “Mach mal langsam, es scheint Du schreibst etwas schnell” oder jedenfalls so ähnlich sinngemäß.”

    das hast wohl mal beim Heinz gelesen, oder?

  201. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “und was macht die hinterlistige Falle vom Watz: “Mach mal langsam, es scheint Du schreibst etwas schnell” oder jedenfalls so ähnlich sinngemäß.”

    das hast wohl mal beim Heinz gelesen, oder? “

    Nein, eben gerade beim Spitzenwumms, ich kann nämlich auch schnell…… wenn auch offensichtlich etwas auf Kosten der Treffsicherheit.

  202. ce, nimm dir doch einfach korken als Trainer, dann klappt es irgendwann.

  203. ZITAT:

    ” Wie es war? Es war toll. Wir haben zum Beispiel den Freiburgern, die ja genauso belastet waren wie wir, die besten Kicker weggekauft und sind am End bis jetzt … wart, ein Tor besser. Das kann sich sehen lassen. Meine Meinung. “

    Dafür waren wir aber im Europapokal erfolgreicher. Danke Rosi.

  204. …EILMELDUNG…BELFIE!

    “Der Trend heißt Belfie, ein Selbstportrait („Selfie“) des eigenen Hinterns („butt“). Im Urlaub, in der Umkleide im Fitnessstudio – die Stars halten ihre Hintern bei jeder Gelegenheit in die Kamera.” (BILD)

  205. “Dafür waren wir aber im Europapokal erfolgreicher. Danke Rosi.”

    Ich weiß. Jedes Kind weltweit kennt unseren Namen: Bayern München.

  206. Belfie

    Alter Hut. Hat Heinz auf FB schon ewig als Profilbild.

  207. ZITAT:

    ” wumms “

    Wie Du das immer hinbekommst. Sensationell.

  208. Was macht eigentlich Aad de Mos??

  209. Mir war das neu. LMAA war gestern, nicht?

  210. ZITAT:

    ” Wie Du das immer hinbekommst. Sensationell. “

    Auch ne Leistung immer x+1 zu treffen.

  211. Trainervorschläge:

    Pierre Littbarski

    Guido Buchwald

    Loddar

    Hauptsache ein 90er Weltmeister!!!

  212. ZITAT:

    ” Was macht eigentlich Aad de Mos?? “

    Hängt mit Josip Skoblar ab

  213. ZITAT:

    ” Trainervorschläge:

    Pierre Littbarski

    Guido Buchwald

    Loddar

    Hauptsache ein 90er Weltmeister!!! “

    Dann bin ich für Paul Steiner. Auch ein 90er Weltmeister und mit Bezug zum Eingangsbeitrag, da gebürtiger Odenwälder…

  214. @ Stefan

    Deswegen will ich den Streich ja als Trainer.

  215. Paul Steiner war doch ein Kölner, oder?

  216. ZITAT:

    ” @ Stefan

    Deswegen will ich den Streich ja als Trainer. “

    Ich würde mich klammheimlich über seine Entlassung freuen bei uns. Oder darf man das nicht sagen?

  217. ZITAT:

    ” Wie es war? Es war toll. Wir haben zum Beispiel den Freiburgern, die ja genauso belastet waren wie wir, die besten Kicker weggekauft und sind am End bis jetzt … wart, ein Tor besser. Das kann sich sehen lassen. Meine Meinung. “

    Dreiste Lüge!!! Wir haben den Freiburgern die max. drittbesten Kicker weggekauft. Den besten hat Gladbach, den zweitbesten Wolfsburg und die anderen guten haben die behalten. Wir haben uns quasi die Resterampe von denen andrehen lassen und sind trotzdem 1 Tor besser als die. Also war es nicht nur toll, sondern eher sensationell, was unsere geleistet haben.

  218. Wenn Fink schon 2x bei einem U19 Spiel von uns gesehen wurde, scheint er ja wirklich ein ernsthafter Kandidat bei uns zu sein. Oder steigt er vielleicht bei unserer U19 ein?? Auf jeden Fall finde ich es nicht schlecht, dass sich da jemand schonmal vorab Gedanken macht, und sich potentielle Talente anschaut.

  219. ZITAT:

    ” Paul Steiner war doch ein Kölner, oder? “

    Fußballerisch quasi ja, gebürtig und menschlich eindeutig Odenwälder…

    siehe: http://www.sueddeutsche.de/spo.....mo-1.73611

    “Wie tief verwurzelt die Homophobie im Fußball ist, zeigen diverse Beispiele. Der frühere Libero des 1. FC Köln, Paul Steiner, fasste die verbreitete Meinung in den achtziger Jahren so zusammen: “Ich kann mir nicht vorstellen, dass Schwule Fußball spielen können.”

  220. ZITAT:

    ” Wie es war? Es war toll. Wir haben zum Beispiel den Freiburgern, die ja genauso belastet waren wie wir, die besten Kicker weggekauft und sind am End bis jetzt … wart, ein Tor besser. Das kann sich sehen lassen. Meine Meinung. “

    Insbesondere da Freiburg im Vorjahr 2 Tore besser war als wir. Das darf man nicht vergessen.

  221. Ristic?

  222. ZITAT:

    ” Wenn Fink schon 2x bei einem U19 Spiel von uns gesehen wurde, scheint er ja wirklich ein ernsthafter Kandidat bei uns zu sein. Oder steigt er vielleicht bei unserer U19 ein?? Auf jeden Fall finde ich es nicht schlecht, dass sich da jemand schonmal vorab Gedanken macht, und sich potentielle Talente anschaut. “

    Welche Talente?

    Ich hoffe Fink holt Zoua vom HSV.

  223. Bevor hier weiter berechnet wird, wieviel anders das Torverhältnis der Freiburger ist, müssten die beiden letzten Spiele der Freiburger daheim gegen Schlacke und auswärts in Hangover abgewartet werden.

    Unsere grandiosen zwei Siege in den beiden Spielen lasse ich mal außen vor.

  224. Klaus Toppmöller

    Horst Heese

    Friedel Rausch

    Was macht eigentlich Container-Willi???

  225. Kannganzschnellgehn

    Wäre allmählich mal Zeit für ein Lob der Langsamkeit, bei all der hier entfalteten Häme. Kein Mofaschleichen durch den Odenwald – keine feinen Beobachtungen wie obenstehend. Kein Zweitwumms – kein Echo, keine Romantik, keine Tiefe des Raums.

  226. ZITAT:

    “Ich hoffe Fink holt Zoua vom HSV. “

    Und dazu Kweuke zurückholen. Ein Traum von einem filigranen Bundesligasturm.

  227. Ich sehe ein 4-4-2 vor Augen. Kweuke und Zoua sind vorne immer gesetzt. Meine Meinung.

  228. Vereinsschädling

    Die Tour durch Europa geht weiter…

    “Wie in den vergangenen Jahren, verabschiedet sich unsere ‪#‎Eintracht‬ mit einer Tour durch Hessen in die Sommerpause. Die ‪#‎SGE‬ tritt in der Zeit vom 12.05-15.05. in Schrecksbach, Langen, Groß-Rohrheim und Oberdorfelden an.”

  229. ZITAT:

    ” Ich sehe ein 4-4-2 vor Augen. Kweuke und Zoua sind vorne immer gesetzt. Meine Meinung. “

    Vielleicht können wir auch noch die Mittelfeldstrategen der Hamburger dazuholen. Dann kann man auch ohne Zeitlupe wieder das Spiel vernünftig verfolgen.

  230. ZITAT:

    ” Ich sehe ein 4-4-2 vor Augen. Kweuke und Zoua sind vorne immer gesetzt. Meine Meinung. “

    Sensationell. Ich glaube die werden Großes leisten.

  231. @232

    …und einen Tabellenplatz besser als wir.

    Und schon in unserer Rückrunde der Schande schafften die noch Platz 9.

    Runtergezogen haben wir die, aber so was von…

  232. ZITAT:

    ” Die Tour durch Europa geht weiter…

    “Wie in den vergangenen Jahren, verabschiedet sich unsere ‪#‎Eintracht‬ mit einer Tour durch Hessen in die Sommerpause. Die ‪#‎SGE‬ tritt in der Zeit vom 12.05-15.05. in Schrecksbach, Langen, Groß-Rohrheim und Oberdorfelden an.”

    Da könnte was gehen. Bin optimistisch, obwohl Schrecksbach sehr tief steht meistens.

  233. @240&244

    Oberdorfelden wird schwer. In Containern umziehen sind die Jungs nicht mehr gewohnt. Immerhin ist Rasenplatz garantiert. Hoffe trotzdem, dass viele Zuschauer kommen, damit das Vereinsheim nach dem verheerenden Brand wieder aufgebaut werden kann.

  234. Vereinsschädling

    @244

    Finde auch. Das sind vier große Namen am Stück.. Gemeinden auf Augenhöhe mit einem geradezu weltstädtischen Flair.

  235. ZITAT:

    ” Die ‪#‎SGE‬ tritt in der Zeit vom 12.05-15.05. in Schrecksbach, Langen, Groß-Rohrheim und Oberdorfelden an.” “

    Langen? Da muss ich hin. Hoffentlich haben die Jungs Spikes für den vereisten Platz dabei.

  236. ZITAT:

    ” @244

    Finde auch. Das sind vier große Namen am Stück.. Gemeinden auf Augenhöhe mit einem geradezu weltstädtischen Flair. “

    Schrecksbach ist ungefähr wie Hoffenheim.

  237. Football is coming home

  238. ZITAT:

    ” Die Tour durch Europa geht weiter…

    “Wie in den vergangenen Jahren, verabschiedet sich unsere ‪#‎Eintracht‬ mit einer Tour durch Hessen in die Sommerpause. Die ‪#‎SGE‬ tritt in der Zeit vom 12.05-15.05. in Schrecksbach, Langen, Groß-Rohrheim und Oberdorfelden an.” “

    4 Spiele in 4 Tagen, das ist unmenschlich, erst recht nach den hohen Belastungen der letzten Wochen und dem Druckabfall durch den Klassenerhalt. Wird der Meistertrainer noch dabei sein oder lässt er sich entschuldigen?

  239. Ist Jörn Andersen schon in der Auslosung, so als Kind der Liga mit Stallgeruch, kennt sich auch in der Nachbarschaft gut aus.

  240. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Die Tour durch Europa geht weiter…

    “Wie in den vergangenen Jahren, verabschiedet sich unsere ‪#‎Eintracht‬ mit einer Tour durch Hessen in die Sommerpause. Die ‪#‎SGE‬ tritt in der Zeit vom 12.05-15.05. in Schrecksbach, Langen, Groß-Rohrheim und Oberdorfelden an.”

    Da könnte was gehen. Bin optimistisch, obwohl Schrecksbach sehr tief steht meistens. “

    :-)) Zur Not fischt Trapp die Dinger von denen halt raus. Bestimmt ist Hansi Flick wieder da.

  241. ZITAT:

    ” Ist Jörn Andersen schon in der Auslosung, so als Kind der Liga mit Stallgeruch, kennt sich auch in der Nachbarschaft gut aus. “

    Ich glaube da hat der Bruno mal kurz den Christian angerufen und dann war das erledigt.

  242. Mich wundert es, dass noch keiner nach dem Erscheinen der aktuellen “11 Freunde” den Namen Bernd Krauss in den Ring geworfen hat, na dann übernehme ich eben diese Pflicht.

  243. Ist Friedel Rausch schon in Rente?

  244. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ist Jörn Andersen schon in der Auslosung, so als Kind der Liga mit Stallgeruch, kennt sich auch in der Nachbarschaft gut aus. “

    Ich glaube da hat der Bruno mal kurz den Christian angerufen und dann war das erledigt. “

    Die können wohl nicht mehr so gut miteinander, der Jörn und der Christian. Ich bin eh für Horst E.

  245. Ist der Helmut Senekowitsch noch tot?

  246. Vereinsschädling

    Das war sooo klar! Ich könnte schon wieder ausrasten. Pennen die eigentlich nur noch?

    http://www.fupa.net/berichte/c.....65070.html

  247. ZITAT:

    ” Eintracht Fans? Hier? Kein einziger. “

    Nachtrag zu @105:

    Vielleicht kommt er von selbst drauf, dass das “g” im Blognamen für Gelsenkirchen steht.

  248. Morgen sind wir alle schön für den FC Bayern, das hat Thomas Müller so angeordnet und dann gibt’s hier auch für jeden was zum Jubeln.

    Und wenn nicht, dann kriegen wir vielleicht den Pep.

    Super, super Skyline

  249. ganz klar pro roberto carlos (wenn effe verhindert sein sollte).

    ansonsten habt ihr bei den ganzen wahllosen aufzählungen natürlich horsti hrubesch vergessen.

  250. ZITAT:

    ” Peter Hogen, SpVgg Neckarelz. Hat ja immerhin den Wunschkandidaten und künftigen Trainergott Schui am Wochenende geschlagen. “

    Hulk Hogen :-)

  251. Aufgrund des allgemeinen Genöles, bekommt ihr den Esswein nächste Saison, nicht.

    Kinder und sonstige Verwandte des “Sohn(e)s einer ****, haben sich trotz hochgekrempelter Ärmel nicht mal gewehrt.

    Von daher, souverän nicht abgestiegen.

    Dieses ” Wenn wir wollen … schlagen wir euch tot, ruft immer wieder Gänsehaut hoch, speziell wenn die Junioradler vor dir hocken. War ich echt sauer/ peinlich berührt – und das mir.

  252. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Die ‪#‎SGE‬ tritt in der Zeit vom 12.05-15.05. in Schrecksbach, Langen, Groß-Rohrheim und Oberdorfelden an.” “

    Langen? Da muss ich hin. Hoffentlich haben die Jungs Spikes für den vereisten Platz dabei. “

    Das schreit nach einem SektionSüdSaisonabschlusstreffen, finde ich. Mit Schlittenfahrt ins hiesige Waldstadion und Glühwein bis zum Abwinken.

  253. Oberdorfelden? Kärber, da mache mer hin, und pöbeln den Heribert (wahlweise Höllenmann, wer halt zugegen) an.

  254. Komm, Kroni, jetzt biste aber kleinlich… :-/

  255. ZITAT:

    ” Das schreit nach einem SektionSüdSaisonabschlusstreffen, finde ich. Mit Schlittenfahrt ins hiesige Waldstadion und Glühwein bis zum Abwinken. “

    Dabei.

  256. Wer möchte mal auf die Krim und dort die Eintracht spielen sehen?

    Ich kann da was organisieren,

  257. Gefällt mir der Eingangsbeitrag. Vorallem der letzte Part.

    Danke Ergänzungsspieler!

  258. Schröcksbach!!!

  259. ZITAT:

    ” Ich kann da was organisieren, “

    Ja, ja, das kenne ich. Das ist doch wieder so ein Neppangebot. Wie letztes Jahr das Grundstück auf den Golanhöhen. Extrem preisgünstig, man hätte es halt selber verteidigen müssen.

  260. Ach so, zu den Singspielen noch: Vor einiger Zeit habe ich mir den Spaß erlaubt, mir mit einer Gastkarte das Spiel vom FSV in Padaboan anzugucken. Da nahm es mich doch einigermaßen wunder, wie unorganisiert (so meine damalige Meinung) die Frankfurter Anhänger sich präsentierten: Man stand in zwei Grüppchen einige Meter auseinander und bekam überhaupt nichts von diesem sogenannten “Support” hin, weil man ständig unterschiedlich agierte.

    Aber! Von wegen unorganisiert… Ein wenig Internet-Forschung enthüllte mir ein Höchstmaß an Organiisation, nämlich dergestalt, dass man sich in die beiden fundamentalen Positionen aufgeteilt hatte: Gruppe Dauergesang und Gruppe situative Reaktion.

    Nun ja.

  261. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich kann da was organisieren, “

    Ja, ja, das kenne ich. Das ist doch wieder so ein Neppangebot. Wie letztes Jahr das Grundstück auf den Golanhöhen. Extrem preisgünstig, man hätte es halt selber verteidigen müssen. “

    Erzählte ich schon von dem Wein der Golanhöhen? Der zählt zu den edelsten Tropfen dieser, unserer Erde,.

  262. ZITAT:
    ” Ach so, zu den Singspielen noch: Vor einiger Zeit habe ich mir den Spaß erlaubt, mir mit einer Gastkarte das Spiel vom FSV in Padaboan anzugucken. Da nahm es mich doch einigermaßen wunder, wie unorganisiert (so meine damalige Meinung) die Frankfurter Anhänger sich präsentierten: Man stand in zwei Grüppchen einige Meter auseinander und bekam überhaupt nichts von diesem sogenannten “Support” hin, weil man ständig unterschiedlich agierte.
    Aber! Von wegen unorganisiert… Ein wenig Internet-Forschung enthüllte mir ein Höchstmaß an Organiisation, nämlich dergestalt, dass man sich in die beiden fundamentalen Positionen aufgeteilt hatte: Gruppe Dauergesang und Gruppe situative Reaktion.
    Nun ja. “

    und beide haben sich gegenseitig richtig lieb ..

  263. Vereinsschädling

    Apropos Singsang und fundamentale Opposition. Das wird schwierig wenn Rasenball nächstes oder übernächstes Jahr aufsteigt… Statt die jeweilige Firmenhymne zu trällern singen die quasi unerlaubterweise das gleiche wie die unorganisierten Organisierten bei sogenannten Traditionsvereinen. Aufgefallen ist mir dies bei dem Spiel Darmstadt gegen Leipzig. Wenn man die Augen zugemacht hat , dann wußte man nicht wo man war. Wie ich überhaupt manchmal nicht weiß wo ich eigentlich bin….. Schalke oder Hanoi, Wob oder Leverkusen..überall will man sterben für irgendwas..doch leider sind das wie so oft nur Ankündigungen.

    Wie auch immer, das wird in Zukunft schwer mit der Unterscheidbarkeit, also akustisch. Nichstdesotrotz bin ich natürlich der Meinung das wir was Bessers sind..

    Ganz klar.

  264. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Die ‪#‎SGE‬ tritt in der Zeit vom 12.05-15.05. in Schrecksbach, Langen, Groß-Rohrheim und Oberdorfelden an.” “

    Langen? Da muss ich hin. Hoffentlich haben die Jungs Spikes für den vereisten Platz dabei. “

    Die spielen auf unserem Inlinehockey-Platz am Freibad, der sieht nur vereist aus. ;-)

    Ich werfe noch David Moyes in den Ring.

  265. Immer alles noch besser als die “Lords” von der Ost bei Rapid. Die kommen mit ganzen fünf Songs über 90 Minuten aus, Dauersingsang.

    Für Freunde des althergebrachten spielbezogenen Supports kann ich den Wiener Sportklub empfehlen: Das ist Humor kurz vorm Grab, wo sie bald sind, leider.

    Ich freue mich auf Samp, die haben tatsächlich ein abwechslungsreiches Gesangsepertoire und Schmiss und Forte. Vielleicht macht so ein südländisches Temperament ja doch ein wenig lebhafter, musikalischer auf jeden Fall.

  266. Einigen wir uns also darauf das die Überschrift des Gastbeitrags ” Kreischgauer Singspiele” heißen muss

  267. Uwe Rösler or Steffen Freund.

    Alternativ Fiffi Kronsbein.

  268. Kleinlich beim Akzeptat der Trainerfindung ? Treu bis in den Tod. Von daher .

  269. Wir brauchen einen neuen, jungen, hungrigen Chorleiter aus der Region!

  270. Uwe Neuhaus ist ein guter Mann. Wäre eine irgendwie seltsame Wahl, aber eine, mit der ich gut leben könnte. Ist jetzt nicht der überschallflieger der Personalien, aber man muss sich ja nur die hier weitergeführte Liste durchlesen um zu sehen, was in der Realität möglich ist

  271. Und ewig grūsst das Murmeltier: wenn man wg. dieser Spielsituation von Gijon schreibt ist das BLÖD-Zeitungs-Stil, bestes Blog-Futter halt, wie man ja sieht. Vielleicht können nur Eintrachtfans über sowas hyperventilieren.

    Zum Singsang: sind das jetzt schlechtere Fans, weil sie ihr Team dauerunterstützen und nicht bei etwas Ballgeschiebe in Grund und Boden schimpfen? In England singen die doch auch und keiner regt sich uff. Eijo mir sin halt typisch deutsch…

  272. Empfehle die Nele Neuhaus, finden sich die Taunusler.

    Shice auf den Trainer, Elf Jungs müsst ihr sein, charakterlich einwandfrei sind se eh.

  273. Hair Eymold – ich ziehe die Möglichkeit in Betracht, dass der Singsang nicht nur keine Unterstützung für die Mannschaft ist sondern sogar den durch beherztes Anfeuern möglichen Effekt ausschließt.

    Mich hats eingeschläfert. Ich hoffe auf die Mannschaft hats keinen Einfluss.

    Davon abgesehen glaube ich nicht, dass Kritik an etwas zu üben nicht typisch Deutsch ist. Obschon mir dieses “typisch Deutsch” neben “aus versicherungstechnischen Gründen” als Universaltotschlagargument durchaus geläufig ist.

  274. @Ergänzungsspieler: Das mit dem “Totschlagargument” im Zusammenhang mit “typisch Deutsch” wollte ich auch gerade schreiben. Bestimmte Eigenschaften, die gemeinhin mit “typisch Deutsch” verunglimpft werden (wie z.B. Neid) sind für mich menschliche Gefühle, die keineswegs auf Deutsche beschränkt sind.

    Vor allem impliziert der Vorwurf “typisch Deutsch” immer, dass derjenige, der den Vorwurf ausspricht, selbst nicht so empfindet und sich insoweit von dem “typischen Deutschen” abhebt..

  275. Das Dauergenöhle feuert selbstverständlich nicht an, vor allem wenn man keine Hits hat und meint, “Aus der Liebäää zu Dir” und dieses komische, hab fast schon vergessesen wie es geht, das was jetzt immer versucht wird, durchzudrücken, ach, ich habs zurecht vergessen….

    Egal.

    So was feuert natürlich nicht an.

  276. “typisch deutsch” empfinde ich als grobes Foul

  277. Vereinsschädling

    Das einzige was typisch deutsch ist , anderen Leuten zu erzählen der jeweilige Gegenüber sei typisch deutsch. I Bei mir zum Beispiel trifft das auch noch zu, ich bin typisch deutsch und zwar dermaßen deutsch das es einem gruseln müßte…. Ich bin demgemäß unerträglich, humorlos, hindere kleine Kinder am Betreten des Rasens , nehme bevorzugt tätowierten Engländern den Liegestuhl weg , und schreibe Falschparker auf. Desweitern habe ich einen Rauhaardackel namens Hasso vom Dasenstein.

    Den habe ich scharf gemacht.

    Zu allem Überfluß gehe ich zum Fußball wegen dem Spiel..dem nackten Kick… wegen dem Sport. Meines Erachtens gehören diese ganzen pubertären Sänger und Selbstdarsteller .. ach, ich sags lieber nicht,, sowas darf man ja nicht mehr sagen und die Wehrpflicht ist auch abgeschafft , was bei dieser Operettentruppe von Schlappschwänzen aber eigentlich von Vorteil ist…. Armes Vaterland. Hoffentlich gewinnen morgen wenigstens die Bayern.

    Zufrieden?

  278. Mir gings eigenlich um das WAS und WIE. Vielleicht sind wir Germanen überkritisch…

  279. Ich finde Arjen Robben und Dante sind richtig deutsch. Und Saga.

  280. Rasender Falkenmayer

    Ich bin auch typisch. Und deutsch.

  281. @288 momentemal, der Österreicher war auch mal total happy aufeinmal sehr deutsch zu sein! :)

    Gegendarstellung: ich bin total typisch deutsch, im Ausland zB. schäme ich mich wenn ich plötzlich Landsleute erkenne, verstecke mich dann ganz schnell…

  282. Vereinsschädling

    Das schlimmste ist jedes Jahr der Campingplatz in Caorle. Ich hab diesen Italienern schon hundert mal gezeigt wie sie die Yogurtbecher auswaschen müssen. Glaubt einer die machen das?

    Was hätten Wir aus diesem Land gemacht !

  283. Sie singen besser. Das stimmt schon.

  284. ZITAT:

    ” Das schlimmste ist jedes Jahr der Campingplatz in Caorle. Ich hab diesen Italienern schon hundert mal gezeigt wie sie die Yogurtbecher auswaschen müssen. Glaubt einer die machen das?

    Was hätten Wir aus diesem Land gemacht ! “

    Caorle ist nicht Italien

  285. Stimmt. In Caorle ist nicht mal der Campingplatzbetreiber Italiener sondern kommt aus Wien-Favoriten.

  286. Ok, wenn wir schon beim Thema sind: ein Beispiel dafür, dass auch “typisch deutsch” dem Wandel der Zeiten unterliegt.

    Die Bundeswehr in Afghanistan hat in ihrem Feldlager den Müll getrennt, der dann später verbrannt wurde; eine Tempo 30 Zone eingerichtet; Kampffahrzeuge lahmgelegt die keine ASU hatten, was dann die US-Kameraden auf die Palme brachte.

    Das ist so lächerlich absurd, aber typisch: entweder die ganze Welt zerstört oder der Gutmensch schlechthin sein wollen ;-)

    So, und jetzt wieder zum Spocht!

  287. typisch deutsch wärs wenn der volksgenosse robben oder halt der urbayrische ribery, frank den herrn müller mit einem törchen durch die hosenträger des herrn neuer im viertelfinale der wm zurück in die deutsche heimat schösse…

  288. ZITAT:

    ” Stimmt. In Caorle ist nicht mal der Campingplatzbetreiber Italiener sondern kommt aus Wien-Favoriten. “

    So siehts aus, schlimmer gehts eigentlich nimmer! Ach ja doch, Bibione oder doch gleich Ballermann.

  289. ZITAT:
    ” Flatsch! “

    Die sind nun wirklich Deutsch, wenn nicht sogar hessisch !!!

  290. ZITAT:

    ” Die sind nun wirklich Deutsch, wenn nicht sogar hessisch !!! “

    Sach ich doch. ;-)

  291. ZITAT:

    ” Das schlimmste ist jedes Jahr der Campingplatz in Caorle. Ich hab diesen Italienern schon hundert mal gezeigt wie sie die Yogurtbecher auswaschen müssen. Glaubt einer die machen das?

    Was hätten Wir aus diesem Land gemacht ! “

    du machst einfach im falschen land urlaub ;)

    http://www.reise400.de/mallorc.....and-02.jpg

  292. Hauptsache die beknackten Bayern fliegen morgen raus. So viel Neid wird ja wohl noch in Ordnung sein.

  293. Skandal! Schwarz-Grüne Fraktion Totengräber der Eintrachtgräber!!!

    Proletarier aller Frankfurter Vereine, erhebt euch und wählt endlich diese Frankfurter Schande aus dem Römer.

  294. Welche Tipps könnt Ihr mir denn geben, um meinen 5-jährigen Neffen vom Bayernvirus zu heilen ? Ich war letztens mit meinem Bruder und ihm im Stadion, da mein Bruder die Dauerkarten hatte, wollte ich dem kleinen ein Trikot kaufen – abgeblitzt. “Die Bayern sind aber viel besser”. Auch meine eigenen Jungs haben sich bereits alle Mühe gegeben, ihn zu kurieren – und sind ebenso wie sein Vater und ich gescheitert. Was macht man mit so einem Bengel ? Kindergartenverbot ?

  295. @309 Vielleicht hilft es ja mit ihm das Spiel morgen anzugucken.

  296. Frage an die die sich damit auskennen…

    Wenn ich auf meiner Schreibtafel (Surface RT) neu laden wähle muss ich ohne eigenen verfassten Beitrag immer wischeln bis der Arzt kommt um ans Ende zu kommen. Es hilft auch nichts wenn ich denn letzten Beitrag vorher aktiviere.

    Ich könnte auch immer was schreiben aber das ginge in die Richtung von Fischer….

  297. ZITAT:

    ” Welche Tipps könnt Ihr mir denn geben, um meinen 5-jährigen Neffen vom Bayernvirus zu heilen ? Ich war letztens mit meinem Bruder und ihm im Stadion, da mein Bruder die Dauerkarten hatte, wollte ich dem kleinen ein Trikot kaufen – abgeblitzt. “Die Bayern sind aber viel besser”. Auch meine eigenen Jungs haben sich bereits alle Mühe gegeben, ihn zu kurieren – und sind ebenso wie sein Vater und ich gescheitert. Was macht man mit so einem Bengel ? Kindergartenverbot ? “

    Ist noch Garantie drauf?

  298. ZITAT:

    “Ist noch Garantie drauf? “

    Nee, 5 Jahre gibt es nur bei Immobilien.

  299. ZITAT:

    ” Welche Tipps könnt Ihr mir denn geben, um meinen 5-jährigen Neffen vom Bayernvirus zu heilen ? Ich war letztens mit meinem Bruder und ihm im Stadion, da mein Bruder die Dauerkarten hatte, wollte ich dem kleinen ein Trikot kaufen – abgeblitzt. “Die Bayern sind aber viel besser”. Auch meine eigenen Jungs haben sich bereits alle Mühe gegeben, ihn zu kurieren – und sind ebenso wie sein Vater und ich gescheitert. Was macht man mit so einem Bengel ? Kindergartenverbot ? “

    Autobahnrastplatz

  300. ZITAT:

    ” @309 Vielleicht hilft es ja mit ihm das Spiel morgen anzugucken. “

    Kann ich meinem Bruder ja mal empfehlen. Könnte aber nach hinten losgehen ;(

  301. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Ist noch Garantie drauf? “

    Nee, 5 Jahre gibt es nur bei Immobilien. “

    Vielleicht mal Richtung Kulanz gehen, denn hier liegen ja wirklich offenbar schwere Mängel vor! :-)

  302. @316

    ;))

  303. ZITAT:

    ” Frage an die die sich damit auskennen…

    Wenn ich auf meiner Schreibtafel (Surface RT) neu laden wähle muss ich ohne eigenen verfassten Beitrag immer wischeln bis der Arzt kommt um ans Ende zu kommen. Es hilft auch nichts wenn ich denn letzten Beitrag vorher aktiviere.

    Ich könnte auch immer was schreiben aber das ginge in die Richtung von Fischer…. “

    auf kommentieren klicken und keinen beitrag schreiben…

  304. @lajos probiers mal mit nem Interview mit t.Müller!

  305. N’Abend.

    OT:

    Ihr wisst schon, dass da jetzt in Berlin grad’ eben unsere “Ex-Unsrigen” aus der Palz gg. Union spielt?

    Steht übrigens derzeit 1:1. Lakic in der 40. zum Ausgleich nach Union-Führung in der 9.

    Tippe ich nur, weil’s hier noch so “Null-Thema” war. ;-)

  306. Wenn schon B-Trainer dann wenigstens einer mitt Stallgeruch:

    Berthold

    Bein mit Babbel als Lizenzgeber

    Bommer

    Borchers

  307. Nachtrag zu # 320:

    Bleibt 1:1. Riecht nicht unbedingt nach FCK-Aufstieg. Was macht Kosta Runjajic 2014/15?

  308. Ups, fast vergessen, polterpetra, ” Kreischgauer Singspiele”: Sehr gut!

    :))

  309. @Lajos # 309:

    Sorry, von vornherein den falschen Kindergarten gewählt. Oder den falschen Wohnort. Samt Kindergarten.

    In der KiTa unsrer “Großen” (halb 6) trug 1 mutiger Neuzugang (6) an genau 1 Tag ein FCBäh-Trikot.

    Wurde dann bei einsetzendem Regen draußen “vergessen”. Und anschließend gelobt für den Mut.

    Das Trikot sah die KiTa nie wieder – der Mutige ist jetzt 8. Und trainiert/spielt regelmäßig bei Rot-Weiß. ;-)

  310. Inklusion im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention bedeutet, dass allen Menschen von Anfang an in allen gesellschaftlichen Bereichen, eine selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe möglich ist. Inklusion verwirklicht sich im Zusammenleben in der Gemeinde – beim Einkaufen, bei der Arbeit, in der Freizeit, in der Familie, in Vereinen oder in der Nachbarschaft.

    Aha. “Kindergarten” zum Glück nicht aufgeführt.

  311. @Worredau # 325:

    ZITAT:

    “Aha. “Kindergarten” zum Glück nicht aufgeführt.”

    ;-)

    ZITAT:

    “Inklusion verwirklicht sich im Zusammenleben in der Gemeinde …”

    Und um genau dieses Gemeinde-Gefühl zu fördern, ist es eine Gemeinde-KiTa. Mit kleinen und großen, blinden und sehenden, (diagnostizierten) ADHS-Kiddies, Bewegungs-Legastheniker/innen, Down-Syndrom-Sonnenscheinen undundund.

    Nur beim Fußball: Da verstehen die “Horties” keinen Spaß.

    Ich gebe (mehr als) zu = grenzwertig. Aber die Kids hatten es “unter sich” geregelt. Innerhalb von <10 min.

    Und dafür haben die "Horties" = Grundschul-Kids meinen Respekt. Absolut gewaltfrei. Und die waren die ersten, die den Trikot-Träger für den Mut gelobt hatten. Und die Aktion erklärt hatten. Und den "Mutigen" anschließend trockengerubbelt hatten.

    Meine Meinung: Alles gut.

  312. Heute abend von einem Hund gebissen…. ich dachte alle lieben mich. Volle Kanone in den Hals. Geblutet wie Sau aber was mir wirklich stinkt, ab morgen 3 Tetanus in den knöchernen Altherrenarsch. Brauch ich net, überlege noch. Bei der Menge der Blutung sollte eigentlich alles sauber sein.

  313. AUA!

    @c-e Bei Tier-Bissen bitte aufpassen. Da hat’s nicht (nur) was mit der “Menge der Blutung” zu tun. :((

  314. Drecks-Köter!

  315. Wahrscheinlich auf Anwälte abgerichtet. An das brave Tier denkt natürlich niemand…

    CE, die heutigen Spritzen haben nichts mehr mit den Veterinärskübelspritzenkalibern der kaiserlichen Feldschern Deiner Jugend zu tun. Die spürst Du gar nicht mehr.

  316. Ich gestehe: Heimspiel geschaut und Hellmann klar auf Konfrontation Richtung Herry: 7. Platz muss immer Ziel sein und mehrjährige Verträge für Trainer anstatt immer nur 1 Jahres Verträge. Machtkampf mit Worten….

  317. c-e

    Ist der Hund tollwutverdächtig?

    Falls da nur die kleinste Möglichkeit besteht, ist eine Tollwutimpfung viel wichtiger, da bei einer Erkrankung die Überlebenswahrscheinlichtkeit ungefähr bei 0% liegt.

    Die Impfung ist allerdings noch unangenehmer als bei tetanus, wie ich aus eigener Erfahrung weis.

    http://de.wikipedia.org/wiki/T.....ollwut

  318. Stenger hatte also recht… Machtkampf ist damit eröffnet… Starker Auftritt von Hellmann.

    Gehört Hellmann jetzt eigentlich zur Fundamentalopposition?

  319. ZITAT:

    ” Heimspiel geschaut” (#332, danke Thorsten)

    = hiesig voll verpennt!

    Mit KiTa und Kötern. Normalerweise kein Problem.

    Noch mehr zum Nachlesen-, -gucken, -sonstebbes. Mpmfft. Morsche.

    __________________

    @c-e: Lass Dir die depperten Spritzen geben. Weil: Die sind eben nicht “deppert”!!!

    Sitzte halt die nächsten Tage bissi schief, aber besser als kalt schief zu liegen, isses allemal.

  320. Gute Besserung, CE!

    Und, better safe than sorry.

    Tetanus muss eh mind. alle 10 Jahre wieder aufgefrischt werden, um weiterhin wirksam zu bleiben.

    Das sind die paar Piekser wirklich wert.

  321. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Die ‪#‎SGE‬ tritt in der Zeit vom 12.05-15.05. in Schrecksbach, Langen, Groß-Rohrheim und Oberdorfelden an.” “

    Langen? Da muss ich hin. Hoffentlich haben die Jungs Spikes für den vereisten Platz dabei. “

    Das schreit nach einem SektionSüdSaisonabschlusstreffen, finde ich. Mit Schlittenfahrt ins hiesige Waldstadion und Glühwein bis zum Abwinken. “

    Gute Idee!

  322. Andere Viecher – auch da sind Bisse nicht lustig:

    http://www.fr-online.de/frankf.....74538.html

    Anyway:

    Gute Besserung @c-e, lass’ Dir die Tetanus-Spritzen geben und verklag’ das andere Ende der Leine. Das mit den 2 Beinen.

    Und lesen und (weiter-)gucken verschieb’ ich auf morgen. Müd. N8 allerseits.

  323. Ich will Alessandro del Piero als Spielertrainer.

    Schnell verpflichten – der Mann ist noch heiß: http://www.nzz.ch/aktuell/spor.....1.18291938

  324. Aber Gesangsverein zu sein ist doch schon besser als (wie) Karnevalsverein, oder?

  325. ZITAT:

    ” Drecks-Köter! “

    Mein lieber Merseburger, es sind nie die Hunde sondern die Menschen dahinter. Unfassbar aber das Übel steht am anderen Ende der Leine.

    In dem konkreten Fall war ich nicht ganz unschuldig.

  326. ZITAT:
    ” Ich will Alessandro del Piero als Spielertrainer.
    Schnell verpflichten – der Mann ist noch heiß: http://www.nzz.ch/aktuell/spor.....1.18291938

    Argh,

    und ich wollte gerade den Sydney Morning Herald zum selben Thema zitieren :-)

    Spielertrainer like Ryan Giggs