Eintracht Frankfurt Künstlerpech

Gestern kam beim Eintracht-Juristenstammtisch von einem Nicht-Juristen die Frage auf, ob irgend jemand die Szene kurz vor Schluss vom Spiel Eintracht Frankfurt gegen Klinsis Harmonietruppe in Erinnerung habe, als Juvhel Tsoumou von den beiden Bayern-Akteuren Lucio und Demichelis übelst gefällt wurde, und was der Schiri da gepfiffen habe, wenn nicht Elfmeter. Die Frage ging auch an mich, immerhin hatte ich auf Augenhöhe ca. 20 Meter vom Ort des Geschehens entfernt gesessen.

Nun ist es leider so, dass man als Foto-Berichterstatter zwar mittendrin, aber keinesfalls dabei ist. Zu 80% sieht man das Spiel durch die Linse der Kamera und hat damit weniger Überblick über das Geschehen als der Besucher im Stadion – von der Sofakartoffel zuhause erst gar nicht zu reden, die bekommt nämlich noch mindestens 14 Zeitlupen einer solchen Szene aus allen möglichen Kameraperspektiven.

Was also wurde gepfiffen? Ich meinte mich an Abstoß zu erinnern, aber der Ball war ja gar nicht im Aus. Also wohl doch Foul an Rensing. Ich versprach dem Fragesteller, meine Bilder der betreffenden Szene noch mal zu prüfen. Ich hatte sie nicht eingestellt, weil im entscheidenden Moment leider die Eckfahne im Weg war. Pech, sonst wären sie ganz gut geworden, die Bilder. Hier also die Serie, unverfälscht mit Eckfahne.

In Ruhe betrachtet tippe ich nunmehr auf “Körperkontakt mit dem Torwart im Fünfmeterraum”. Kann man geben. Oder? Blöde Eckfahne, übrigens.

***

Am Sonntag spielt dann die Eintracht gegen die nächste Mannschaft mit einem Welttrainer. Nach Klinsis Bayern nunmehr Hansis Fohlen. Eine ungleich schwerere Aufgabe. Während das Bayern-Spiel ähnlich wie das gegen Real Madrid vor der Saison quasi ein Selbstläufer war, werden am Sonntag die Nerven im Abstiegskampf wieder blank liegen.

Kämpfen und rackern scheint sie ja wieder im Programm zu haben, die Truppe von Friedhelm Funkel. Mit kämpfen und rackern werden sie ihrem sportlichen Leiter auf Dauer aber trotz der relativ erfolgreichen letzten Begegnungen den Arbeitsplatz nicht retten können.

Der Fan will wenigstens ab und zu so etwas wie einen planvollen Angriff sehen. Und erst wenn dies gelingt, ist man wieder da, wo man vor einem guten Jahr schon mal stand. Und keinen Schritt weiter – den Schritt weiter, der vor der Runde immer wieder versprochen wurde. Den Worten müssen Taten folgen, spätestens am Sonntag. Sonst war der Auftritt gegen die Bayern ein Muster ohne Wert, “so wie einst Real Madrid”.

Schlagworte: ,

111 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. “Blöde Eckfahne, übrigens.”

    Die gehören nun mal zum Spiel. Aber das kommt davon, wenn man meint, sich dahinter verstecken zu müssen. ;)

    Am Sonntag zaubert, nein, kämpft die Eintracht drei Punkte aus dem Hut. So.

  2. Der Schiri pfiff – wohl zu Recht – Foul von Tsoumou an Rensing. Das Einsteigen von Lucio danach war mindestens gelbwürdig.

  3. Ich hatte das “vor Ort” auch als Körperkontakt im Fünfmeterraum zwischen Tsoumou und Rensing gedeutet.

  4. der Schiri war eh ein schlechter Wurmfortsatz. hat einer das fiese Foul von Borowski vor Ochs gelber Rache Karte gesehen? das war dunkelorange – eher rot. Libero einmal an der Ausllinie vom Feinsdten umgesäbelt – kein Pfiff, aber dann wieder Piffe bei den lächerlichsten Dingen.

    Mein Opa guckt alles, was es an Fußball live auf Premiere gibt und hat letztens ohne mein Antachel gesagt, dass man die Bundesligan icht angucken kann: nur Fenins, Diegos, Jarolims, die herumfallen und Freistöße schinden und dann noch rumjammern – da lobe er sich den englischen Kampfball, trotz all seiner Stars. Da weird umgewichst, aufgestanden und evt kriegt man ja auch nen Freistoß, wenn nicht – Schnute abbutze – gehts eben weiter. Ohne Murren und großes Jammern.

  5. Platz 12 verteidigen,dies wird die Losung der Saison bleiben -wenn es den optimal laufen sollte. Realistisch bleibt der Kampf um Platz 15./16. Dafür braucht man Kämpfer. Ergo,IHN verkaufen,von den zu erwarteten Millionen 3-4 gestandene 3.-Liga Profis holen. Von Denen wird einer eine große Vertärkung werden und wir werden die Klasse halten. Der neue Trainer kann dann,in der nächsten Saison, eine Mannschaft aufbauen,die den Kampf um Platz 12 wieder aufnimmt.

    …und ewig grüßt das Murmeltier.

    Meine Hoffnung aus diesem Teufelskreis ausbrechen zu können, wird der neue Trainer bleiben, wann immer der auch kommen mag.

  6. klarer Elfer!

    mein bester Kumpel, seines Zeichens Bayern Kunde, schrieb mir nach dem Spiel ne Mail, das das Einsteigen gegen Fronk R. einfach zu hart sei (s. Ochs). Das ist wohl einer der wenigen Leute die ich kenne die noch weniger Ahnung vom Fussball haben als ich.

  7. Wie die Kollegen aus dem Mutterschiff in ihrem heutigen Artikel “Trügerische Sicherheit” zurecht feststellen, ist der ÜL momentan in seinem Element (Zitat: “Abstiegskampf kann der Mann. Krisen pflegt er zu meistern.”). Weiter merken sie an, dass es allerdings dabei allein um Schadensbegrenzung geht. Auch das stimmt zweifelsohne.

    Letztendlich wird Funkel die Kurve irgendwie kriegen und mit der Mannschaft, wenn auch nur knapp, auf einem sicheren Tabellenplatz landen. Davon bin ich inzwischen überzeugt.

    Aber dann? Weitermachen wie bisher?

    Den vielfach geforderten “Schritt weiter” wird die Mannschaft unter diesem ÜL nicht machen – um das zu prognostizieren muss man weder Hellseher noch ausgewiesener Fußballfachmann sein.

    Deshalb bleibe auch ich dabei: Ein Trainerwechsel tut Not! Wenn schon nicht unmittelbar, dann allerspätestens zur nächsten Saison.

    Ich hoffe, Bruchhagen erlöst uns in der Winterpause und verlängert den Vertrag von FF diesmal nicht.

  8. Das war klares Foulspiel von Juvehl an Rensing und logischerweise geahntet.

    Nach einem Pfiff eine Spielszene bestrafen, macht man glaube ich nur bei Tätlichkeiten oder? Ein Foulspiel zählt da eher nicht…

    Das Ochs gegen Ribery nicht vom Platz geflogen ist hat mich persönlich gewundert.

    Selbst für das meckern danach hätte ich ihn duschen geschickt. Statt man da froh ist “nur” gelb bekommen zu haben, nee da wird rumgekotzt und abgewunken etc. da gebe ich GONZOFANT absolut recht mit.

    Beim Handball gibt es 2 Minuten fürs Motzen…das wäre eine Massnahme die ich unterstützen würde.

  9. Foul am Torsteher.

    Und wieder ein Spiel wo nicht ein geplanter gefährlicher Angriff zu sehen war.

    Aber wie schon oben beschrieben, der ÜL ist jetzt in seinem Element. Sauber. Weitermachen viel Spaß.

  10. Es geht doch nichts um eine allmorgendliche harmonische Männerrunde bei einem Tässchen duftendem Kaffee, in der über Fußball gesprochen wird. Das nimmt doch dem rauen Alltag, demm miserablen Wetter, der meckernden Journaille und fiesen Kiebitzen das Grauen.

  11. Tausche ein “um” für ein “über”.

  12. @ 4. gonzofant:

    Zitat:

    “der Schiri war eh ein schlechter Wurmfortsatz. hat einer das fiese Foul von Borowski vor Ochs gelber Rache Karte gesehen? das war dunkelorange – eher rot. Libero einmal an der Ausllinie vom Feinsdten umgesäbelt – kein Pfiff, aber dann wieder Piffe bei den lächerlichsten Dingen.

    Genau. Einer der wenigen dem das aufgefallen ist. Wenn die schwarze S.. das Foul an uns pfeifft wird der heilige Fronck auch nicht umgewichst. Fertisch.

  13. gell Remo? der Borowski hat vor Ochs Aktion so richtig mit beiden Beinen voraus irgendwen umgesenst. da gab nicht mal nen Pfiff.

    Frage: hat das jemand im TV gesehen? war es halb so wild oder schon ne fiese Attacke?

    in der Spochtschau hamse ja von der SGE net viel gezeicht. die letzten 10 Minuten hamse mit einer Changse abgetan und der große FCBäh hat ja so souverän gewonnen.

  14. Welche Chancen willst den in der Sportschau auch zeigen aus Hälfte 1. zb?

  15. ein anderer Stefan

    Seh das auch so. Elfmeterreif gefällt, aber davor schon Stürmerfoul.

    ÜL Diskussion sehe ich ganz entspannt. Wie gestern angemerkt, Saisonziel war spielerisch weiterentwickeln, das wird nicht erfüllt, Folge klar. Geifern kann ich dann nach dem Portugal-Trainingslager.

    UAI? 3 ist Pflicht! Ohne Diskussion.

  16. UAI kann nur DREI sein. Diskutiert wird da natürlich nicht. Bzw: das kann man diskutieren, wird aber nichts an der Entscheidung ändern.

  17. Zitat:

    “Es geht doch nichts um eine allmorgendliche harmonische Männerrunde bei einem Tässchen duftendem Kaffee, in der über Fußball gesprochen wird.”

    *hüstel* – und dieser satz kam nicht mal von heinz g.

    danke für die bilder, bild 6 zeigt, dass demichelis an juhvel dran war. ok, wenn vorher stürmerfoul, da kann man nix machen. künstlerpech.

  18. “*hüstel*”

    Na Pia, hat´s Dich auch erwischt?

  19. aber die stört doch garnicht, die Eckfahne, ist doch alles prima zu sehen

  20. wahrscheinlich empfand Stefan die Eckfahne in seiner Nase als störend.

  21. taka2hara!

    Mit dem letzem Rosinenbomber noch aus der Stadt rausgekommen?

    Wo ist Albert C.?

  22. Mich hat’s geärgert. Menno.

  23. das ist wie mit dem Pfahl in der wüste: wo die Störung ist kuckt man noch genauer hin, prima gemacht!!

  24. @ worredau:

    alles easy, hatte den Flieger von meinem kumpel J. Lehmann ausgeborgt

  25. Danke, Octavia. Wie man sieht: Grobe Körperverletzung seitens Demichelis. Und das, nachdem bereits gepfiffen war. Pfui.

  26. Ach, und wie ich sehe, hast Du auch den Fotografen, der wie Ama aussieht und den Autor dieses Blogs hier … ;)

  27. ein anderer Stefan

    Die angeforderte URL http://www.fussball-und-titten.....bild1x.jpg konnte nicht geholt werden.

    Die gewünschte URL ist durch Filterlisten gesperrt.

    Menno ;-P

  28. Zitat:

    “Ach, und wie ich sehe, hast Du auch den Fotografen, der wie Ama aussieht und den Autor dieses Blogs hier … ;)”

    Hat die Nummer 68 eine tiefergehende Bedeutung ?

    Ist der Fotograf 68 Jahre alt ?

    Verdient er im Monat 68.000 € ?

    Gehört er der 68er Generation an, oder gewinnt die Eintracht 8 zu 6 in Gladbach ?

  29. Frage: Warum wird eigentlich der Schwachkopp Klinsi von so einer Meute noch tausendmal abgelichtet? Hat der sich verändert in den letzten Tagen?

  30. Hat er, Remo. Die Haare trägt er etwas kürzer, wie der Kenner sofort sieht.

  31. Mein Kenntnisstand in Sachen Klinsi ist zementiert und zwar seit Jahren da brauche ich keine Auffrischung.

  32. @ taka2hara

    Lehmann? Der hat doch gerade mit seinem Bruder und der gemeinsamen Bank die Weltfinanzwirtschaft auf Grundeis laufen lassen. Klar, dass der den Abflug machen wollte…

  33. Auch ohne Eintracht Brille: klarer Elfer. Aber sowas von. Juvel wird vor der Linie von “DEM und dem anderen™” klar unfair, oder mindestens übermäßig hart und damit unfair, attackiert. Das hätte einen Elfer geben können und die Bayern hätten sich nicht beschweren dürfen. Bayern-Dusel, aber sowas von. Abbuzze!

  34. ja Petra, wenn der Wurmfortsatz aber doch vorher für den Rensing gepfeift hat, damit er nicht wieder vom Würstchen Uli gemeckert bekommt, dann ist eben kei Elfer drinne – höchstens Rot fürs brutale Foulen.

  35. @Gonzo

    Du siehst das falsch. Einfach kräftig “Wiedde wiedde wie sie mir gefällt” singen, dann passt das schon. ;)

  36. Ich bin Realist und habe extra gesagt, dass ich, um zu einer möglichst objektiven Beurteilung der Szene zu gelangen, meine Eintracht Brille ABSETZE.

  37. ABSETZEN giltet nicht! das dürfen nur Bänker und Steuersünder und Bescheißer mit gefüllten Koffern nach die Malediwen oder Kuba oder so…

  38. @Petra

    Das Hörgerät auch, oder? ;)

    Es gab vorher einen Pfiff. Spielunterbrechung. Huhu!

  39. evt hat Petra ja die Brille abgesetzt, schnell mit den Zähnen zerkleinert und in die Ohren gestopft, um den Pfiff nicht zu hören? gell Petra, so war es doch…

  40. danke für die aufklärung und die pics.

    ich hätt elfer gepfiffen … aber wer fragt mich schon.

  41. so geht es uns doch allen – HB fragt nicht, FF fragt nicht, der Schiri fragt vor seinen Pfiffen nicht, obwohl wir es doch in jeder Angelegenheit alle besser gewusst hätten. Warum bloß? Werden wir es je verstehen?

  42. @Gonzo: ganz grossartig… *lach*

  43. Ich werde langsam nervös Freitag kurz vor 11 und noch immer keine neue Verletztenmeldung.

    Wann ist Training?

  44. Schiri am Sonntag, Quelle DFB:

    02.11.2008 17.00 Borussia Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt Florian Meyer, Thomas Frank, Carsten Kadach, Christoph Bornhorst

  45. Und das heute Abend im Wald, gleiche Quelle:

    31.10.2008 18.00 FSV Frankfurt – Alemannia Aachen

    Felix Zwayer, Daniel Siebert, Martin Bärmann

  46. @ Petra

    Klar wär’s ein Elfer gewesen, aber nur, wenn der leichte Zusammenprall zw. Tsoumou und Rensing ausserhalb des Fünfmeterraumes stattgefunden hätte.

    Dieser wurde (leider zurecht) abgepfiffen.

    Der Rest ist bereits gesagt.

  47. Florian Meyer

    Lasset alle Hoffnung fahren

  48. Wie arbeitet Trainer Friedhelm Funkel? Was unterscheidet ihn von Peter Pacult?.

    Ümit:

    Trainingsmethoden und Trainingsintensität sind so wie bei Peter Pacult. Auch vom Charakter her ist er ähnlich.

    Quelle:

    http://tinyurl.com/6guebg

  49. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “Florian Meyer

    Lasset alle Hoffnung fahren”

    Bevor ich einen fahren lasse: Wieso?

  50. Zitat Dr.duc:

    “@ Petra

    Klar wär’s ein Elfer gewesen, aber nur, wenn der leichte Zusammenprall zw. Tsoumou und Rensing ausserhalb des Fünfmeterraumes stattgefunden hätte.

    Dieser wurde (leider zurecht) abgepfiffen.

    Der Rest ist bereits gesagt.”

    Leichter Zusammenprall, hehe klingt ein wenig untertrieben. Unser Juhvel ist schon ordentlich eingestiegen. Was man auf den Fotos nicht sieht ist dass er Rensing mit dem einen Arm voll im Gesicht erwischt hat. *Patsch* ( Rensing hatte sich danach ordentlich sein leicht errötetes Pausbäckchen massiert)

    Ich mag unser Juwel. Schreckt vor nichts zurück. Schade, dass der Schiri gepfiffen hatte. ;-)

  51. @51.

    Vielleicht weil er ein 68-er ist?

    “Vorname: Florian

    Nachname: Meyer

    Geboren am: 21.11.1968

    Herkunft: Burgdorf”

    (Quelle: Kicker.de)

    Ich glaube mittlerweile, dass dieser Zahl eine ganz mysteriöse Bedeutung zukommt. (Vgl. 29.f)

    Mit “69-1” kann man das meiner Meinung nach nicht mehr abtun!!!

  52. @13. gonzofant:

    “Frage: hat das jemand im TV gesehen? war es halb so wild oder schon ne fiese Attacke?”

    Bei Premiere gab es das nur aus der Totalen zu sehen. Keine Wiederholung, kein Kommentar von dem Typen der die ganze Zeit Mist erzählt hat. Steinhöfer wurde schon ordentlich erwischt. Da der Schiedsrichter aber keine 10m davon entfernt stand, wird er wohl gesehen haben, dass nur der Ball gespielt wurde.

  53. 1. Klar kein Elfer. Wagt sowieso kein Schiri in der letzten Minute gegen die Bayern. Sonst trifft ihn der “Furor des Wurstfabrikanten”.

    2. UAI klar auf 3, aber sowas von. Sonst war der gute Auftritt gegen die Bayern ein Muster ohne Wert.

    3. In der Winterpause keinen Handschlag für Friedhelm. So oder so nicht. Man könnte meinen, er habe sich seine Arbeitsbedingungen (Abstiegskampf) selber erschaffen…

  54. Also, wenn ich die Statistik der Schiri-Meyer-Spiele aus der letzten Saison zugrundelege, wäre ein Unentschieden zu erwarten.

    27.08.2006 1. FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt 1:1

    28.10.2006 Bayern München – Eintracht Frankfurt 2:0

    03.12.2006 Alemannia Aachen – Eintracht Frankfurt 2:3

    09.03.2007 1. FC Nürnberg – Eintracht Frankfurt 2:2

    Die Aussage ist ja ganz klar:

    Entweder gewinnen wir gegen Aachen, verlieren gegen München oder spielen unentschieden gegen Mannschaften, deren Städtenamen mit “M” oder “N” anfängt.

    Ein Sieg gegen Aachen steht ebensowenig zur Debatte wie ein Unentschieden gegen die Mannschaft mit “N”. München hatten wir gerade. Bleibt noch ein Unentschieden gegen eine Mannschaft mit “M”.

    Zieht man allerdings den Unsicherheitsfaktor Trainerwechsel (bei “M”!) noch mit ins Kalkül, sollte der den Ausschlag zu unseren Gunsten geben. Oder?

  55. Dreck! Statistik natürlich aus der VORLETZTEN Saison! Ob das jetzt alles zum Einsturz bringt?

  56. @54. darkman

    besten dank für die TV Info – habe ich auch so gesehen. Mal gucken, ob die das Spiel nochmal wiederholen heut Nacht. War doch all in all ein schöner Kick…

  57. @56 Worredau:

    klingt knallhart recherchiert, hieb und stichfest, schlüssig!

    also Tipp ändern: BMG-SGE: 6-8

  58. 41. gonzofant

    “evt hat Petra ja die Brille abgesetzt, schnell mit den Zähnen zerkleinert und in die Ohren gestopft, um den Pfiff nicht zu hören? gell Petra, so war es doch… “

    Ich antworte nur auf seriös gemeinte Zuschriften. Den Rest ignoriere ich.

    So Eintracht-Brille wieder auf, die haun mer weg, die Gladbacher.

  59. Das Spiel geht 2:2 aus, nur mal so, falls es interessiert.

  60. ein anderer Stefan

    Halb 2 und noch nicht mal annähernd 100 Kommentare. Freitag Extrem

  61. Unaufgeregt das Umfeld…

  62. oder lethargisch ?

  63. Peinlich, peinlich, was soll man denn sagen

    Wenn man sich nichts zu sagen hat ?

    Dumme Antwort auf dämliche Fragen –

    Bei fuffzehn Stücker gibts Rabatt !

  64. ist etwa schon wieder Sommerloch?

  65. Für mich wird Sommerloch – ich bin heute raus für 4 Wochen, ab nach Neuseeland!

    Grüß Euch…;-)

  66. @67: Unverschämt!

  67. mmhh….verdient nennt man das doch?

  68. @67. innocentmaniac

    Auch auf der anderen Seite der Erdkugel gibt es das Zwischennetz.

    Schönen Urlaub!

  69. @59. gujuhu

    Das ist es doch, weshalb wir den Blog-G so mögen: Hier wird nicht einfach rum-spinntisiert, sondern auf der Grundlage von Fakten, Fakten, Fakten messerscharf und empirisch überprüfbar geschlussfolgert.

    @innocentmaniac

    NEID!

    “raus für 4 Wochen”

    Haben die kein Internet da unten?

  70. @Mark

    Thema: Selbsthilfegruppe OWL.

    Hast Du da schon Konkreteres im Kopf?

    Hochrechnung: Mit OWL-Adler (?) wären wir ja schon zu dritt…

  71. Wo issen eigentlich der Blogmaster? Beim Hummeressen oder im Koma?

  72. @73. Worredau

    Nein, ich weiß nicht, in welcher Lokalität hier in der Gegend Eintracht-Spiele live übertragen werden. Kennst du so etwas?

  73. Zitat:

    “@73. Worredau

    Nein, ich weiß nicht, in welcher Lokalität hier in der Gegend Eintracht-Spiele live übertragen werden. Kennst du so etwas?”

    http://www.eintracht.de/meine_...../11143472/

  74. Caios fitness-brother

    DFB zeigt wieder mal “Stärke”.

    Die neuen Anstoßzeiten sind raus (s. SpOn)…tstststs.

    Schwachsinn mit Verlaub!

  75. Danke für den Link, Heinz.

    “Marburg: Hirschberg 8”

    Tja, das war´n noch Zeiten… Aber OWL ist (und bleibt?) Brachland. Da muss man abwarten, bis wir gegen Schalke oder Dortmund spielen.

    Vielleicht sollten wir über Stefan mal die Email-Adressen austauschen, Mark. Dann wären wir in der Sache etwas beweglicher.

    (Muss mich an dieser Stelle auch erstmal verabschieden.

    Also: Tschaio.)

  76. Zitat:

    “DFB zeigt wieder mal “Stärke”.

    Die neuen Anstoßzeiten sind raus (s. SpOn)…tstststs.

    Schwachsinn mit Verlaub!”

    Hätt’ schlimmer kommen können, und funktioniert auf der Insel ja auch.

  77. Caios fitness-brother

    @ pivu

    funktioniert oder wird einfach gemacht?

    BuLi und Sportschau dass hätte sich dann auch bald erledigt. Und ob englische TV-Verhältnisse erstrebenswert sind?

    Wohl kaum, eher worst case!

  78. traber von daglfing

    Ganz so extrem wirds bei uns nicht kommen. Man wird einen Mittelweg finden.

  79. Na, das werden ab der Saison 2009/10 dann aber schöne Fußballwochenenden für die gepflegte Couchpotato von Welt. So könnte dann der TV-Plan aussehen:

    Freitag, 20.30h: Bielefeld – Kaiserslautern

    Samstag, 15.30h: Hoffenheim – Köln

    Samstag, 18.30h: Frankfurt – Hertha

    Sonntag, 15.30h: HSV – Bochum

    Sonntag, 17.30h: Mainz – Dortmund

    Ein Traum.

  80. Mein Traum beinhaltet noch die Spiele des FSV.

    Heute im Wald:

    FSV : Aachen 0:3

    Damit ist die zweite Liga für die Bernemmer schon ausgeträumt ;-)

  81. @ 83:

    Damit hat sich dann auch die leidige Stadiondiskussion erledigt.

  82. Ja, leider.

    Im Bundeslaga-Maßstab ist der Platz im Stadtwald immer noch ein Acker!

  83. Komme aus dem Wald. Das war ernüchternd.

  84. Stefan, weniger als 4000 Zuschauer im Stadion, kommt da überhaupt noch was rüber?

  85. Benjamin Auer hat nach dem Spiel gesagt das wäre eine “traurige Sache”. Das sagt alles.

  86. HZ. Pillendreher gegen Radkappen 0:0

    Die Roten sind feldüberlegen, die Grünen (Konter) gefährlicher.

  87. Vielleicht sieht das wenigstens nach einem Fußballspiel aus…

  88. Phasenweise, ja – Quälix hat Beton angerührt.

  89. Aber immerhin auf hohem Niveau.

  90. Pillendreher gegen Radkappen 1:0 56. Minute

  91. Bärenstark:

    Pillendreher gegen Radkappen 2:0 66. Minute

  92. Da geht was in Lewwerkusen.

  93. hildebrand will weg – sofort kaufen!

  94. Franz! lass das mit dem vielen Bier!

    was wollen wir mit Hildebrand hier?

    Haben wir doch 2 Torwarte, gute

    bald kommt der Nikolaus mit der Rute.

    (Vorsicht – dies war ein Reim.)

  95. ooh mein gonzofant, wir haben nicht 2 gute torleute. wir haben einen mittelmäßigen, und einen…- der wird nix mehr. und die besten zeiten hatten wir mit nem richtig GUTEN goalie hitendrin. also her mit dem vochel, prost.

  96. Und seine 2 Millionen Euro Jahresgehalt zahlt die Eintracht aus der Portokasse? Iss klar ..

  97. Herzlichen Glückwunsch, kein Scherz!

    Sie sind der 99. Besucher heute.

    Wir haben Sie für den Gewinn eines Handkäs ausgewählt.

  98. Zu spät. Gag kaputt. Welch ein Tag heute.

  99. die 2 mios, herr schaumerma, legt die conc aus der jugendtrainerkasse und dem somafond zusammen. und ein herzlicher dank an worredau für einen wunderbaren kaputten gag.

  100. @99 Vorsicht!

    Wir hatten die beste Zeit mit einem guten Torwart, den ersten Abstieg aber ebenfalls. Timo würde ich, falls bezahlbar, aber ebenfalls nehmen.

  101. @104,99

    Wenn ich an diese “beste Zeit” der Eintracht denke, frage ich mich immer, was an diesem Stepi dranwar. Genialer Trainer oder einfach Glück mit einer solchen Mannschaft ?

  102. klar nehmen. mitten in der saison n verein zu finden dürfte nicht so einfach sein, vielleicht macht er abstriche. für ihn wäre das noch mal DIE chance (nationalmannschaft). und auf so ner zentralen wichtigen position gebe ich auch ein paar euros mehr aus. ich sach das geld is da.

  103. @105: eher zweiteres, meiner meinung nach. allerdings hatte steppi auch auf jkeden fall das händchen mit den jungs umzugehen (!). uns uwe war doch unter der woche öfter im bitburger am opernplatz als beim training. hauptsache, samstags war er fit.

  104. Ich glaube ja immer noch an MP… und ob TH wirklich so gut is…nee, ich weiss net. MP is besser, wenn er fit ist und bleibt!

    Basta!

  105. Heribert soll einen Wechsel von Markus Pröll ja kategorisch ausgeschlossen haben.

    Und wenn wir in der Winterpause noch das ein oder andere Milliönchen zur Verfügung haben, würde ich das Geld auch eher in einen kreativen und torgefährlichen Mittelfeldspieler investieren.

    Gibt es nicht irgendwo jemanden mit Erfahrung, der vielleicht seine großen Zeiten schon hinter sich, aber Führungsqualitäten hat und auf seine alten Tage bei einem Team der Mittelklasse immer noch mit Kusshand und Stammplatzgarantie empfangen wird?

    So jemand wie Bernd Schneider. Der hat allerdings gerade in Leverkusen vorzeitig um ein Jahr verlängert und dürfte mitlerweile auch zu verletzungsanfällig sei.

  106. @Tom (109):

    Verletzungsanfällig passt doch, das ist genau unser Beuteschema… Da bezahlt die BG das Gehalt und die Auflaufprämien sind auch überschaubar.

    Ich hätte mir ja da Silva vorstellen können, aber der reisst in Karlsruhe irgendwie auch nichts. In Deiner Kategorie fiele mir ehrlich gesagt niemand ein. So spontan.

  107. @ Jason:

    Skela wäre auch so einer, der aber halt in Cottbus auch nicht gerade der große Überflieger ist. Aber er würde so gerne zurückkommen … und wir würden einen (derzeit) unmittelbaren Konkurrenten schwächen.

    Bei mir auf dem Schirm ist immer noch Marco Gebhardt, der in meinem 3. Liga-Kicker-Manager-Interactive-Team bei Union Berlin (Tabellenzweiter) im Mittelfeld absoluter Leistungsträger ist und sehr gut bewertet wird (bislang 60 Punkte, im Vergleich Punkte meiner Eintracht-Kicker: Amanatidis 18, Chris 5, Toski: -4, Meier: – 2). Aber halt mit jetzt 36 Jahren wahrlich nicht mehr der Jüngste (82 BL-Spiele, 11 Tore), aber kaum allzu teuer.