Eintracht Frankfurt Kurz und schmerzlos

Foto: Stefan KriegerEin 1:4 im eigenen Stadion ist eine Klatsche. Da spielt es keine Rolle, ob man in der 60. Minute die Möglichkeit hatte den Rückstand von zwei Toren in ein zwischenzeitliches Unentschieden zu wandeln, ob eines der Gegentore eventuell aus Abseitsposition erzielt wurde, und auch nicht, ob man 15 Minuten wirklich gut dagegen gehalten hat. Am Ende steht oben auf dem Anzeigewürfel Eintracht 1, Schalke 4. Feierabend. Und es war nicht Ivan Rakitic, der in der 80. Minute der Eintracht endgültig die leise Hoffnung auf mindestens einen Zähler nahm. Zu diesem Zeitpunkt hatte man auf Seiten der Hessen die Bemühungen auf den Ausgleich schon längst wieder eingestellt. Entscheidend war, wie hätte es anders sein können, der erste Standard der Schalker aus einigermaßen gefährlicher Position. Rafinha hoch auf Matip, Ball im Tor, Spiel vorbei. Natürlich ein Standard. Natürlich Rafinha. Konzepte sind Kokolores, so lange der Fisch im Netz zappelt – und Fußball deshalb so beliebt, weil das Spiel so leicht zu verstehen ist.

Die Wochen der Wahrheit sind nunmehr fast vorbei. Ein Punkt gegen die toten Hamburger, eine knappe Niederlage gegen die müden Stuttgarter und eine deutliche Schlappe gegen ausgeruhte Schalker. Immerhin: Man bemüht sich, und man ist nicht mehr über die gesamte Spielzeit einer Partie chancenlos. Und Dortmund geschlagen.

Heimspiele von Eintracht Frankfurt bleiben für die eigenen Anhänger unterdessen das, was sie schon seit einiger Zeit sind: Lang und schmerzvoll.

Schlagworte:

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Die Liga ist zementiert bis 2020…

  2. Lang ! Richtig, der Nachmittag hat sich gestern gezogen wie´n Kaugummi.

  3. Klatsche ?

    Ich bin gar nicht so unzufrieden mit dem gestrigen Spiel, sieht man mal von den zwei Standards in ab.

  4. Moin,

    ich bin sauer. 15 Minuten dagegen- oder mithalten im eigenen Stadion gegen Gazprom ist mir zu wenig. Und nach 15 Minuten nullzwo hinten liegen ist mir zu viel. Deutlich zu viel.

  5. ZITAT:

    “ Eins zu Vier zu Hause. „

    In der zweiten Halbzeit war Engagement und Laufbereitschaft zu sehen und der unbändige Wille das Spiel noch umzubiegen, was mit ein wenig Glück sogar noch gelungen wäre.

    Die letzten beiden Kontertore sind dem Umstand geschuldet, dass man die Abwehr auflöst und mit Fenin den vierten Angreifer einwechselt.

  6. Das Gute dass diese aufschwelenden Europacup Träume endlich mal zerplatzt sind. Platz 6 oder gar 5 der Liga ist leider nunmal unrealistisch. Noch. Was man gestern wieder gesehen hat ist, dass die Abwehr der Eintracht, allen voran auch der Torhüter, immer für eine Dusseligkeit gut ist. Die beiden ersten Gegentore waren meiner Meinung nach einfach nur lachhaft. Zweimal eine hohe Flanke von halbrechts aus ruhender Position und zweimal hämmert es im Kasten. Leute, das darf einer Bulimannschaft nicht passieren. Vor allen wenn diese zudem auch noch von einen der vorderen Plätzen träumt.

    Schalke lacht sich ins Fäustchen. Die haben kommenden Freitag ein schweres Spiel gegen Stuttgart, die konnten schön ihre Kräfte aufsparen.

  7. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Eins zu Vier zu Hause. „

    In der zweiten Halbzeit war Engagement und Laufbereitschaft zu sehen und der unbändige Wille das Spiel noch umzubiegen, was mit ein wenig Glück sogar noch gelungen wäre.

    Die letzten beiden Kontertore sind dem Umstand geschuldet, dass man die Abwehr auflöst und mit Fenin den vierten Angreifer einwechselt. „

    Sehe ich etwas anders. Die Kontertore sind dem Umstand geschuldet, dass man die erste Hz. verpennt hat und genau hier die das „Engagement und die Laufbereitschaft“ gefehlt haben. Schalke ist für gute Standards bekannt und dafür, dass sie auch ein 1:0 abgezockt über die Runden bringen.

  8. Bei einer Klatsche wird man gedemütigt. Das war gestern nicht der Fall.

    @DrHammer, wenkonaut.

    Ich sehe in euren Aussagen keinen Widerspruch.. War ganz interessant zu beobachten wie nach dem 1:3 die Schalker Bank sofort reagierte und einen defensiven brachte. Die überlassen nichts dm Zufall. Magath spielt ganz klar auf Meisterschaft.

    Mir haben die Auswechselungen gut gefallen. Fenin kann so langsam wieder ins Team geführt werden.

    Wenn man hinten liegt spielt es ohnehin keine Rolle ob man noch einen verpasst bekommt.

  9. Sollte auch kein echter Widerspruch sein. Das Spiel wurde in Hz. 1 verloren. Ich brauche keinen Onetouch vor dem eigenen 16er, ich brauche Kampf und Leidenschaft mit viel Herz und etwas Hirn (darf auch geren etwas mehr sein). Ehrlicher Männersport eben. Das muss bis zu meinem Platz spürbar sein. Hat in Hz. 1 mE nur Ochs im Ansatz erfüllt. Schade. Denn dass sie es können, konnte man ja gut zu Beginn der zweiten sehen.

  10. Kaum hatte das Spiel angefangen wars auch schon wieder vorbei. Jeder weiß um die Standards, jeder tut S04 den gefallen das es Freistöße gibt. Das es bei hohen Bällen in den 16er immer brennt weiß auch S04. Für mich war es eine Demütigung und 15 Minuten Bewegung nach dem Anschluß sind zu wenig.

  11. Das beim Anschlußtreffer der Ball nach Pressschlag bei Meier landet war auch noch Glück. Der Spielzug vorher war gut.

  12. Guten Morgen,

    Es wurde eigentlich schon alles gesagt.

    Erste Halbzeit verpennt (nur warum?), zweite mit den vorhandenen Möglichkeiten alles versucht, dann zwei Konter, passiert.

    Aber erwähnen sollte man auch, die beiden Konter waren klasse gespielt.

    Natürlich braucht man auch die Spieler dazu.

    Ein Wort zu Caio,

    Der hat wirklich spielerisch Wind reingebracht.

    Wenn er jetzt nur noch eine kleine Kampfsau ala Diego wäre, er wäre ein richtig guter.

    Mein Fazit:

    Ich bin trotzdem noch mit dem bisher erreichten zufrieden. Noch!

  13. „In der zweiten Halbzeit war Engagement und Laufbereitschaft zu sehen und der unbändige Wille das Spiel noch umzubiegen, was mit ein wenig Glück sogar noch gelungen wäre.“

    Äh, ja. Engagement und Laufbereitschaft. Prima. Ganz ehrlich: Das ist das Minimum von dem, was ich bei ausverkaufter Hütte vor eigenem Publikum erwarte.

    Engagement und Laufbereitschaft. Und 15 Minuten Druck gemacht. Ich bin zufrieden. Natürlich.

  14. Unbändiger Wille?

  15. Temporär unbändiger Wille. Ja.

  16. „Bei einer Klatsche wird man gedemütigt. Das war gestern nicht der Fall.“

    So ist es Heinz.

    Klatschen gab es gegen VFB, Bauern ( Bogaal ) und in Leverkusen. Gestern von einer Klatsche zu sprechen ist mir sehr weit hergeholt.

  17. Und jetzt? Wieder mal Mund abbutze und weiter? Hannover haun wir weg?

  18. „Und jetzt? Wieder mal Mund abbutze und weiter?“

    Wir sind auf einem guten Weg. Geduld mein Freund, Geduld.

  19. Natürlich. Komisch – als Herri im Winter kein Geld locker machen wollte, war er ein Bremser. Und alle die skeptisch blieben waren Kleingeister. Und jetzt: Geduld.

    Ich will endlich mal wieder ein überzeugendes Heimspiel sehen. Danke.

  20. Sonntägliche Harmonie, wir sind uns einig. Der Ball ist rund, ein Spiel dauert 90 (!) Minuten und der Gegner ist verhasst. Da sind 15-20 Minuten voller Einsatz / „undbändiger Wille“ zu wenig. Und zu spät war es dann auch noch. Ich bin sauer und richte meinen Blick nach vorn. H96 ist wichtig.

  21. Ich bin auch sauer. Bin ich nach jeder Niederlage.

  22. ZITAT:

    “ Und jetzt? Wieder mal Mund abbutze und weiter? Hannover haun wir weg? „

    Nein, natürlich nicht. Ich nehme gerade meinen Klappspaten, nutze die Märzsonne die den Boden aufweicht und buddele mich im Garten ein.

    Alternativ schlage ich vor, Meier raus, Teber raus, Köhler aus, Oka raus, Russ raus, Ümit raus, Halil raus, Ochs raus, Caio raus, Chris raus, Jung raus, Spycher raus, Trainer raus, HB raus. Abmelden.

    Von Mund abbuzze hat doch gar niemand geredet. Wir haben gestern eine Lektion erhalten, daraus sollte man seine Schlußfolgerungen ziehen. So komisch das klingt, Schalke kann sogar als Vorbild dienen was das Ausnutzen von Spielsituationen betrifft.

  23. Hanoi und dann FCBäh gute Nacht.

  24. „Ich will endlich mal wieder ein überzeugendes Heimspiel sehen.“

    Fahr einfach zu den Auswärtsspielen, da kannst du überzeugende Siege sehen. Ist ja auch schon mal was : )

    Oder wurdest du gestern aus deinen europäischen Träumen gerissen ?

  25. Wenn ich sage ich möchte mal wieder ein überzeugendes Heimspiel sehen heisst das nicht, dass ich zu Auwärtsspielen reisen möchte. Meine Auswärstpartien in dieser Saison waren Leverkusen, Schalke und Nürnberg. Überzeugend waren diese Siege alle nicht.

    Nein – ich wurde auch nicht aus Träumen gerissen. Schon gar nicht gestern. Ich hatte nämlich nichts anderes erwartet. Stopp, doch: Ich hatte weniger gegentore erwartet.

  26. @Heinz

    „Von Mund abbuzze hat doch gar niemand geredet.“

    Diesmal (noch) nicht. Kommt aber im Laufe der Woche – wetten?

  27. ZITAT:

    “ „Ich will endlich mal wieder ein überzeugendes Heimspiel sehen.“

    Fahr einfach zu den Auswärtsspielen, da kannst du überzeugende Siege sehen. Ist ja auch schon mal was : )

    Oder wurdest du gestern aus deinen europäischen Träumen gerissen ? „

    Überzeugend muss nicht zwangsweise in einen Heimsieg münden. Europa? Ich bin Realist und habe bei Saisonbeginn Platz 9 getippt. Mich interessiert das Ergebnis, aber eben auch das Wie. Und das war gestern dämlich. Und damit meine ich Einsatz/Einstellung, nicht Schönspielen. Klar war es keine Klatsche, klar war es 1-2 Tore zu hoch. Aber wir wurden doch nicht von einer spielerisch klar überlegenen Mannschaft abgefertigt. Wir haben es im eigenen Wald zugelassen. Die 15 Minuten hätte ich mir über 60-70 Minuten gewünscht. Brauchen wir neuerdings einen Rückstand, um motiviert zu sein?

  28. Ich muß diese Fragen doch mal los werden:

    War es richtig OKA noch einen 2-Jahresvertrag zu geben?

    Sah wieder nich so ganz toll aus bei den Gegentoren.

    Warum bekommt Fährmann keine Chance, der Klassenerhalt

    ist dich gesichert!

    Ist Altintop die erhoffte Vertärkung oder nur eine Ergänzung?!

    Warum bribgt er nicht mal Clarke? Bringt der im Training

    nix? Wie soll man ihn beurteilen, wenn er nie spielt!

  29. ZITAT:

    “ Ich muß diese Fragen doch mal los werden:

    War es richtig OKA noch einen 2-Jahresvertrag zu geben?

    Sah wieder nich so ganz toll aus bei den Gegentoren.

    Warum bekommt Fährmann keine Chance, der Klassenerhalt

    ist dich gesichert!

    Ist Altintop die erhoffte Vertärkung oder nur eine Ergänzung?!

    Warum bribgt er nicht mal Clarke? Bringt der im Training

    nix? Wie soll man ihn beurteilen, wenn er nie spielt! „

    Nikolov macht nur Sinn als zweiter Mann, der die nächsten zwei Jahre ohne Stress zu machen auf der Bank sitzt. Und sollte er ran müssen, auch kein Problem.

    Fährmann sollte spätestens nächste Saison spielen.

    Wenn nicht, dann sollte man eine neue Nummer 1 holen.

    Altintop ist in unserem jetzigen Kader auf jeden Fall eine Verstärkung.

    Clark ist doch wohl devensiver Mittelfeldspieler.

    Warum und für wen hätte er gestern kommen sollen?

    Alles ohne Gewähr auf Richtigkeit.

  30. Ich meinte nicht Clarke in diesem Spiel sondern generell

    irgendwann mal. Bis Ende April muß ja schließlich eine Entscheidung über den Verbleib getroffen werden.

    Vielleicht fürTBär?!

  31. Rasender Falkenmayer

    morsche

    wenn er nicht rauskommt muß er ihn auch nicht haben.

  32. ZITAT:

    “ morsche

    wenn er nicht rauskommt muß er ihn auch nicht haben. „

    der ist wirklich gut:)))

  33. ZITAT:

    “ morsche

    wenn er nicht rauskommt muß er ihn auch nicht haben. „

    Sehr schön. Tag gerettet, die Sonne scheint auch. Morsche.

  34. Prima. Und ich überlege mir nach Hannover zu fahren, damit ich ein gescheites Heimspiel zu sehen bekomme. Alles ist gut.

  35. @Stefan [26]

    „Ich hatte weniger Gegentore erwartet.“ Ich auch – und schon gar nicht nach 15 Minuten und überhaupt nicht im Abstand von 180 Sekunden und so mühelos.

  36. ZITAT:

    “ Prima. Und ich überlege mir nach Hannover zu fahren, damit ich ein gescheites Heimspiel zu sehen bekomme. Alles ist gut. „

    Dubbe.

  37. Das war ein Scherz. Nach Hannover bringt mich keiner.

  38. mal ne OT Frage:

    warum war es in der 1.HZ jubelmäßig am lautesten, als das Tor vom Prinz P auf dem Videowürfel eingeblendet wurde?

    Ich versteh das Publikum nicht mehr

  39. „Shice-Dummies.“

    Ach ja. Aber wir sollten nicht Maik Franz als unseren Heilsbringer feiern.

  40. 350 km hin, Dreckswetter, Niederlage, 350 km zurück, warum nicht. Von meiner Seite Hut ab für alle Auswärtsfahrer.

    Wie lange brauchen wir noch für die 46 Pkt.?

  41. „warum war es in der 1.HZ jubelmäßig am lautesten, als das Tor vom Prinz P auf dem Videowürfel eingeblendet wurde?“

    Das waren die Schalker soweit ich das mitbekommen habe.

  42. „Prima. Und ich überlege mir nach Hannover zu fahren, damit ich ein gescheites Heimspiel zu sehen bekomme. Alles ist gut. „

    mach mal, wir sehen uns dann da.

    Ein echtes Heimspiel gab es gestern beim Murmeltier, sehr ansprechender Abend, wenn auch mit seltsamer Musik ;-)

  43. Magath zeigt nun im zweiten Jahr den Marktschreiern die Grenzen auf.

    Natürlich war das ne Klatsche.

  44. @Stefan

    von meinem Platz aus hat es sich angehört als juble die ganze Gegengrade.

  45. „von meinem Platz aus hat es sich angehört als juble die ganze Gegengrade.

    Passt. Die war ja auch fest in Blau-Weißer Hand.

  46. @Stefan [41]

    „Heilsbringer“ nicht, aber ein Tor der Spätzle oder Schlacke wäre – spekuliert – nicht gefallen. Heilsbringerqualitäten hätte sowieso nur Soto. ;-)

  47. Morsche,

    die Sonne scheint sogar bei uns ;)

    Zum Spiel ist ja IMHO schon alles gesagt worden, den Clark hätte ich gestern auch gerne mal gesehen. Wenigstens in der 2. HZ für Teber z.B.

    In diesem Artikel von MLSnet.com http://tinyurl.com/ye36vpj wird geschrieben, daß Clark im US-Nationalteam sehr vermißt wird. Die Mannschaft hat zwar einen großen Kampfeswillen aber an der Siegermentalität fehlt es wohl. Und davon hat Clark im Überfluß! Hier der Absatz den ich meine: …There is plenty of fighting spirit on the U.S. team. What it seems to lack is a winning mentality. Clark has that in abundance….

    Siegermentalität, immer her damit!

  48. noch was: Stefan, daß Bild von Atilla ist geil! :-)

  49. Die Siegermentalität zeigt er im Training aber nicht gerade.

  50. ZITAT:

    “ Die Siegermentalität zeigt er im Training aber nicht gerade. „

    weiß ich doch, ich les doch hier mit…

    Kajo ist doch auch kein Trainingsweltmeister ;)

  51. Es war nach einer knappen halben Stunde im Spiel gegen den VfB Stuttgart.

    Ziemlich genüsslich, soweit das einem nach Blog-G-Gemeinschaft gierenden Nichtraucher in der Räucherkammer des „Fritsche“ möglich ist, lehnte ich mich zurück und konstatierte, dass unser guter Oka im laufenden Vergleich mit den Top-Teams aus Hamburg und Stuttgart nun schon knapp 120 Minuten so gut wie überhaupt nicht hatte eigreifen müssen.

    Und so ziemlich genau in diesem Moment produzieren Caio und Benni Köhler unsere 1:0 Führung. Europa, wir kommen. In diesem Moment haben wir den „großen“ VfB um sieben Punkte distanziert. Die Chance ist da. Der gefühlte Bezwinger des FC Barcelona, dem bis dahin gegen uns nicht eben viel geglückt ist, ist angeknockt.

    Und dann?

    In den nächsten 120 Minuten wird Oka den Ball sechs mal bedröppelt aus seinem Kasten holen. Nicht dass wir in diesen drei Halbzeiten durchgängig richtig schlecht spielen. Gegen Stuttgart bleiben wir auch in Halbzeit zwei zumindest im Spiel. Gegen Schalke rappeln wir uns kurzzeitig auf und schießen sogar ein Tor.

    Weiter läuft der Ball streckenweise recht gepflegt durch die eigenen Reihen. Aber eine Mischung aus Angst vor der eigenen Courage und fehlender allerletzter Klasse verhindern den Erfolg. Zweimal hintereinander kommt es im Minutentakt zu einem kollektiven Abwehrblackout. Als bringen es die Beteiligten nicht aus den Köpfen: „Wir sind noch nicht so weit.“

    In diesen 120 Minuten habe ich gefühlte 120 mal das Gefühl gehabt, das der letzte, der alles entscheidende Pass nicht kommt. Dass der Ball aus scheinbar unerfindlichen Gründen ins Leere geschoben wird. Dass die Flanken von den Flügeln eben nicht präzise auf den Kopf von, ja wem eigentlich?, kommen. Statt dessen wird scheinbar traumhaft sicher bei Schalke in der 80. Minute eben dieser Ball gespielt und unsere aufgerückte Abwehr ausgehebelt.

    Wohl auch eine Frage der individuellen Klasse. In der letzten halben Stunde war gestern auf einmal Platz, das Visier gelüftet, das Schalker Abwehrbollwerk in Unordnung geraten. Aber es gelang nicht, dauerhaft die Spielkontrolle an sich zu reißen. Und den sich bietenden Raum nutzt ein Kevin Kuranyi dann doch besser als unser Halil Altintop.

    Ob wir weiter auf einem guten Weg sind, wird sich in Hannover weisen. Die Rückrunde läuft von der Punkteausbeute und den Spielergebnissen bislang fast identisch mit der Hinrunde. Parallel zum Auswärtssieg gegen Hertha in der Hinrunde, wäre jetzt der Dreier in Hannover notwendig, um uns auf Kurs Richtung 46 Punkte zu halten.

    Das wird schwer genug, nachdem 96 gerade seine Pannenserie zumindest unterbrochen hat. Aber das ist auch wieder ein anderes Spiel.

    Auswärts und gegen „einen von uns“.

  52. „Auswärts und gegen “einen von uns”.“

    Traurig, nicht?

  53. An Clark oder Teber lag es gestern nicht. Die zwei Standards nach 15min dürfen einfach nicht drin sein. Damit war das Spiel gelaufen, bevor es richtig angefangen hatte. Ähnlich wie schon in Leverkusen. Von daher war es ne Klatsche, auch wenn es sich nicht so anfühlt.

    ich träume auch von einem Heimspiel a la Dortmund-Gladbach, bei dem die Eintracht zu keiner Zeit gefährdet ist und man sich gemütlich freuen kann. Nur sind Schalke, die Bayern oder Leverkusen leider nicht die richtigen Gegner dafür.

  54. „Nur sind Schalke, die Bayern oder Leverkusen leider nicht die richtigen Gegner dafür. „

    Tja – leider Gladbach, Köln und Nürnberg auch nicht…

  55. @Tom – schön Dich wieder zu lesen ! Recht haste dazu auch noch, es fehlt glaube ich noch an der Klasse, auch mal ein Spiel, vor allen Dingen zuhause, zu lenken und zu leiten. Auch wenn es diesen klassischen 10er nicht mehr gibt, wir haben aktuell niemanden der das kann.

  56. ein anderer Stefan

    Tolles Foto…

    Hab ich einen Mist geträumt. Keine Antworten — hänge irgendwo in der Grauzone zwischen „naja, ok“ und absolutem Frust.

  57. ZITAT:

    “ „Nur sind Schalke, die Bayern oder Leverkusen leider nicht die richtigen Gegner dafür. „

    Tja – leider Gladbach, Köln und Nürnberg auch nicht… „

    Deswegen steht Dortmund in der Tabelle ja auch ein paar Punkte vor uns …

    Ohne Sturm es sowas eben schwer. Halil scheint eher Vorbereiter als Vollstrecker zu sein. Nur hatte es uns nicht an einem Vorbereiter gemangelt.

  58. Is wirklich eine schlimme Saison.

  59. „Is wirklich eine schlimme Saison. „

    ja, manche sehen einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht

  60. Nein Heinz. Ist es nicht. Und das weißt Du. Wo ist dein „höher, weiter, schneller“ hin? Zufrieden mit den Heimspielen?

  61. „ja, manche sehen einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht „

    Ja. Stimmt. Ich bin ein Träumer.

  62. „Ja. Stimmt. Ich bin ein Träumer. „

    … das ist ja alles mehr als erlaubt, wir würden doch alle etwas mehr träumen wollen, aber das klappt wohl nicht diese Saison

  63. Thorsten: Wenn das alles erlaubt ist, warum wird dann einigen vorgeworfen, sie sähen den Wald vor lauter Bäumen nicht?

  64. Ja natürlich. Wir haben gegen Bochum gewonnen. Das zählt.

  65. … weil es mir immer zu refelxartig passiert.

    Auch ich teile die Analyse von Dir, dass wir seid Jahren keine vernünftigen Heimpsiele mehr sehen und die Mannschaft auswärts deutlich effektiver spielt. Das scheint mir aber ein genereller Trend in der Bundesliga zu sein.

  66. Das ist halt grundsätzlich ne Frage wie man an die Dinge rangeht. Glas halbleer oder halbvoll. Ich habe mich auch geärgert aber man muß sich aufgrund des gestrigen Spiels nicht runterziehen lassen. Ich mache das jedenfalls nicht mit. Wenns manchen dabei besser geht, nach dem Motto “ Siehste, ich hab doch recht gehabt, alles Blinde“. Bitte schön. Muß ja jeder selbst wissen wie er durchs Leben stolpert. Ich bleibe Optimist, ich gönne euch aber eure Schwarzseherei. Ich schenke aber die Spiele gegen Leverkusen und Bayern nicht schon im Vorfeld ab.

  67. „Ja natürlich. Wir haben gegen Bochum gewonnen. Das zählt. „

    Wieder eine Kehrtwende? Nicht mehr ins Risiko gehen? Status quo erreicht?

  68. … mund abbutze und den sonnnigen winter genießen…

  69. Heinz: Auch ich schenke kein Spiel im Vorfeld ab. Mit den Klatschen gegen die Bayern und gegen Leverkusen habe ich nicht so gerechnet. Gestern das war mir aber, warum auch immer, klar. Nur nicht in dieser Höhe. Du kannst Dir sicher sein, dass mich das nicht die Bohne freut.

  70. Magath hat doch HB gesagt was er tun soll, oder? Könnt er ja mal beherzigen.

    Ansonsten verstehe ich die Frage nicht so ganz. Was soll denn jetzt noch für ein Risiko eingegangen werden ?

  71. „Was soll denn jetzt noch für ein Risiko eingegangen werden ?“

    Na keines! War ja nicht so schlimm gestern. Welche Aufstellung und wie geil seit(!) ihr auf das Spiel gegen Hannover? zehn Minuten nach Abpfiff.

  72. Ich möchte mich zu den angefressenen Anhängern hinzu gesellen. Bin einfach nur sauer wie man so früh, so leicht und völlig überraschend nach Standards zwei Dinger kassiert.

    Ob das dann 1:2 oder 1:4 ausgeht, is mir mal sowas von egal. Ersteres hätte man dann eh nur schön geredet.

    Und ich mags kaum zu sagen, doch so wie Schalke gespielt hat, war das ein deutliches Bewerbungsschreiben an Platz 1. Aber sie sind ja nicht umsonst Meister der Herzen.

  73. „… weil es mir immer zu refelxartig passiert. „

    Weißt Du was für mich reflexartig ist? Wenn man innerhalb von drei Minuten von Schalke zwei Tore bekommt, die sogar Steppi so hätte voraus sagen können. Und genau deshalb rede ich auch von einer Klatsche. Weil das, für mich, genauso demütigend ist wie gegen Leverkusen nach 11 Minuten mit 0:3 hinten zu liegen.

  74. „Na keines! War ja nicht so schlimm gestern. „

    das sagt doch auch keiner, Standards schlimm, 1. Halbzeit verschlafen, aber doch in der 2. etwas Mut geschöpft

  75. Ich fand schon das wir gestern recht risikoreich gespielt haben. Das zeigt im übrigen auch ein Blick auf die Ersatzbank und die Einwechselungen.

    Für Threads im Eintrachtforum zeichne ich mich nur verantwortlich, wenn ich sie selbst eröffne.Ich hab das auch schon mal kritisiert.

  76. „Standards schlimm, 1. Halbzeit verschlafen, aber doch in der 2. etwas Mut geschöpft „

    Und genau das finde ich erschreckend.

  77. Weil das, für mich, genauso demütigend ist wie gegen Leverkusen nach 11 Minuten mit 0:3 hinten zu liegen.

    @ Stefan.

    Überlege gerade, ob du ein wenig provozieren möchtest um die Diskussion anzukurbeln oder ob du wirklich so angefressen bist.

  78. „Und genau das finde ich erschreckend. „

    geschenkt, aber das Bild der Saison ist doch ein ganz anderes und daraus kann man doch auch ein wenig Zuversicht ableiten.

  79. Wenn man erstmal 2:0 zurückliegt werden die Beinchen ja etwas schwerer. Das hat diese Woche sogar ein erfahrener Kicker erfahren müssen.

  80. Ich bin ernsthaft angefressen. Natürlich. Mich hat das gestern schon unendlich aufgeregt. Hätten wir vier Dinger wie die letzten zwei kassiert, hätte ich den Mund abgeputzt.

  81. geschenkt, aber das Bild der Saison ist doch ein ganz anderes und daraus kann man doch auch ein wenig Zuversicht ableiten.

    Sehe ich auch so.

    Man darf vielleicht nicht zu viel auf einmal wollen.

    Auf die insgesamt ganz guten Leistungen von dieser Saison aufbauen und versuchen, nächste Saison auszubauen bzw. noch konstanter zu spielen.

  82. ZITAT:

    “ Ich bin ernsthaft angefressen. Natürlich. Mich hat das gestern schon unendlich aufgeregt. Hätten wir vier Dinger wie die letzten zwei kassiert, hätte ich den Mund abgeputzt. „

    Indeed.

  83. im doppelpass haben sie gerade das zweite gegentor von gestern analysiert.

    auch thomas helmer erschließt sich nicht, was an einer raumdeckung bei standards der vorteil sein soll.

    da haben wir was gemeinsam.

  84. Der Helmer hat gerade im Doppelpass das Gleiche gemacht, wie ich auf die Raumdeckung bei Standards rumgehackt.

    Ich verstehs noch immer nicht.

  85. ZITAT:

    “ Ich bin ernsthaft angefressen. Natürlich. Mich hat das gestern schon unendlich aufgeregt. Hätten wir vier Dinger wie die letzten zwei kassiert, hätte ich den Mund abgeputzt. „

    OK, jetzt verstehe ich dich richtig.

    Nur dann hätten wir das Thema IV und AV.

    Ganz schwieriges Thema.

    Sage nur neuer Vertrag für Spycher.

    Warum gingen fast alle Schalke Angriffe über unsere linke Seite?

    Oder habe ich das von meinem schlechten Platz falsch gesehen?

  86. @Zamusi

    Sag ich doch. Selbst Steppi hätte sich diese Frage gestellt.

  87. „Selbst Steppi hätte sich diese Frage gestellt.“

    und Skippe auch:

    http://www.hr-online.de/websit.....t_38806095

    O-Ton anhören

  88. „Kurz Und Schmerzlos“:

    Wir haben immer noch 1 Punkt mehr als zur gleichen Zeit in der Hinrunde.

  89. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Warum gingen fast alle Schalke Angriffe über unsere linke Seite?

    Oder habe ich das von meinem schlechten Platz falsch gesehen? „

    Weil zu Beginn Rafinha links gespielt hat und Spycher am Ende für Fenin raus ist und wir somit keinen Linksverteidiger mehr hatten.

  90. Zitat:

    “ im doppelpass haben sie gerade das zweite gegentor von gestern analysiert. …“

    Einigkeit unter den Experten: Schalke steht auch nicht von ungefähr da oben. 10 Spiele nicht verloren. Nur 19 Gegentore.

    15 Treffer nach Standardsituationen. Die Bälle kommen perfekt nach innen und sind eben auch schwer zu verteidigen.

    Ärgerlich ist das natürlich trotzdem, wenn man den Burschen den Raum und die Chance für ihr Spiel bietet, aber wir sind offenbar nicht die ersten, die das nicht verhindern konnten. Und vermutlich auch nicht die Letzten.

    Also heute noch mal richtig ärgern und dann geht’s weiter.

  91. @88 jeder schimpanse… ;-)

    eine weitere frage, die sich mir schon seit dem spiel in stuttgart stellt und gestern erneut:

    wenn altintop unser knipser sein soll, wieso lauert er dann ständig an der seitenauslinie auf bälle?

    bis auf die zwei situationen in denen er, wenn er am verteidiger vorbeigekommen wäre, alleine auf neuer hätte zugelaufen können kann ich mich kaum an strafraumszenen erinnern.

    es drängt sich bei mir der eindruck auf, als hätten wir einen weiteren außen dazubekommen.

    ein mittelstürmer fehlt uns weiterhin.

    eventuell kann fenin das ja machen.

  92. „Also heute noch mal richtig ärgern und dann geht’s weiter. „

    Guten Morgen.

    Danke Tom, danke. Ich nehms mir zu Herzen.

    (Ungustelig. Hoch dreitausend.)

  93. Ich lese immer wieder das Wort „Klatsche“.

    So ein Quatsch!

    Pokal gg FC. Bäh war eine Klatsche, in LEV, zuhause gg. STR wohl auch, aber gestern?

    0-2 hinten, auf gemacht, fast den Ausgleich erzielt, dann 2 Konter.

    Irgendwie durchaus absehbar, aber keine Klatsche.

    Ich fand es gut, dass die Mannschaft nach der bescheidenen 1.HZ wenigstens versucht hat, das Spiel zu drehen. Es gab nichts zu verlieren.

    Sch… doch auf die letzten beiden Gegentore.

    Vor ein paar Jahren bin ich, als FF beim Stand von 0-2 gegen LEV ein Angreifer rausgenommen und ihn durch einen devensiveren Spieler ersetzt hat, gegangen.

    War so um die 75.Min.

    Das möchte ich nie mehr sehen.

    Bei einer Klatsche bist du chancenlos, 2 Konter zum Schluss sind einfach etwas anderes.

    Trotzdem ärgerlich, deren Kopfballhoheit und die beiden ersten Tore, klar.

  94. Wir starten jetzt ne Serie!

  95. @DR Duc

    So siehts aus.

  96. Ich sehe das Spiel und das bisher erreichte nicht so negativ wie einige hier im Forum. Der Knackpunkt waren die zwei Standards in der ersten Hälfte. Gerade beim zweiten Treffer von Höwedes, Meyer steht einen halben Meter vor ihm und Russ unmittelbar hinter ihm und trotzdem kommt Höwedes zum Kopfball. Ist er so unglaublich stark oder Meyer und Russ so schlecht? Ich meine, dass er mit Meyer und Russ gut abgedeckt war,er darf da nicht zum Kopfball dran kommen, basta.

    Was mir nicht gefallen hat: der Spielaufbau passiert zumeist über die linke Seite mit Spycher, der dann zumeist auf Köhler weiterspielt. Das ist zu durchsichtig und führte selten zum Durchbruch. Die Seite von Ochs war gerade in der ersten Halbzeit kaum in Aktion. Gerade die rechte Seite, wenn Ochs über die Aussen schnell vorstosst, sind unsere stärkste Waffe, die wir nur bei unserem Tor so richtig genutzt haben.

    Gegen H96 würde ich mir eine zweite Spitze neben Halil wünschen.

  97. @ DR Duc

    unterschreib.

  98. Blog-G lobt sich (zu Recht) für seine vielen erfahrenen Experten, die seit Jahrzehnten die Eintracht und verfolgen und daher nichts mehr schockieren kann. „Man was ham mer net alles erlebt: Pokalsiege, UEFA-Cup, 2 Relegationen, Rostock, 3 Abstiege….“. Zur Pflege dieser Kultur werden ganze Themenabende im Museum organisiert.

    Und was passiert wenn man nach schwacher 1. HZ und guter 2. HZ gegen den Tabellenzweiten verliert?? Kritik und Ärger wo man hinschaut! Sätze, es sei gut, dass die Europacupchance nun vorbei sei. Es ist vorbei, richig! Aber was ist daran gut???

    Wir haben mal wieder dran gerochen, eine wirklich gute Saison gespielt und es kann sein, dass wir noch einbrechen. Muß aber nicht… Allerdings brauche ich mich nicht nach jeder verdienten Niederlage hier aufführen, als sei man gerade eben abgestiegen.

    Gruß Napoli

  99. @101

    Deswegen werde ich mich jetzt auch meinen Doraden mit Koblauch widmen:)

  100. vergiss den wein für den koch nicht. :))

  101. Kurze Frage, vielleicht hats jemand im Kopf: Wann haben wir das letzte Mal ein HS so einfach locker ohne jeden Zweifel sagen wir mit 3:0 oder 3:1 oder so gewonnen?

    So wie es annodazumal war…

  102. Das war auf jeden Fall ein Rückfall in die alte Mutlosigkeit wie in der Vorrunde gegen Leverkusen oder die Bayern im Pokal. Von der ersten Minute an hatte man nicht das Gefühl, dass die Mannschaft an einen Sieg glaubt. Daraus resultierte dann auch das lasche Abwehrverhalten bei den ersten beiden Treffern. Zweitens frage ich mich, wieso Skibbe nicht beim 1-2 früher den zweiten Stürmer gebracht hat. Und wenn nur als Signal an die Mannschaft.

  103. Guten Morgen! Mich betrübt der Gleichmut, mit der diese Niederlage hingenommen wird. 1 Punkt aus den letzten 3 Spielen, nicht in einem Spiel die Chance auf den Sieg gehabt, anfängerhafte Unkonzentriertheiten, nach vorne mut- und ideenlos. Aber Hauptsache, das Kurzpassquergeschiebe sieht schön aus.

    PS: Gabs schon die obligatorische Alle-anderen-haben-Schuld-nur-ich-nicht-weil-ich-so-voller-Ich-Erfahrung-bin-Rede des Übungsleiters?

  104. @DrDuc

    Ich habe versucht zu erläutern warum das – für mich! – eine Klatsche ist. Ich verstehe auch die, die es anders sehen.

  105. AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARRRRRGGGGHHHH!!!111

    Scheiße!

    Und jetzt das Wetter.

  106. ZITAT:

    “ Das war auf jeden Fall ein Rückfall in die alte Mutlosigkeit wie in der Vorrunde gegen Leverkusen oder die Bayern im Pokal. Von der ersten Minute an hatte man nicht das Gefühl, dass die Mannschaft an einen Sieg glaubt. „

    also das spiel gestern kannst du mit den beiden spielen nicht vergleichen.

    und mutlos war das auftreten zu beginn der 2.hz sicher nicht, da war der wille da, das spiel noch umzubiegen.

  107. @Haldun

    Die rechte Seite war deshalb nicht so gut wie sonst, weil Jung einen gebrauchten Tag hatte und Rafinha Ochs weitestgehend aus dem Spiel nahm.

  108. Auf der Eintracht Homepage wird von einer uverdienten Niederlage gesprochen. Also ich glaube da hat der Adler den Blick für die Realität getrübt! Zu hoch laß ich ja noch gelten – aber unverdient) naja…

  109. @stefan

    kommt sicher darauf an, wie jeder für sich den begriff „klatsche“ definiert.

    die oberklatsche war für mich leverkusen. vor ort im stadion, man freut sich auf das spiel und dann steht es nach 11 minuten 3:0. du fühlst dich, als hättest du bei jedem gegentor eine ins gesicht „geklatscht“ bekommen. das spiel ist gelaufen, nix geht mehr. schadensbegrenzung ist angesagt.

    gestern war das für mich persönlich keine klatsche – auf dem papier schon.

    da war für mich eher noch scheiss-köln eine klatsche!

  110. @110: Die Mutlosigkeit war für handgestoppte 7 Minuten aufgehoben. Nach dem 1-2, was völlig aus dem Nichts fiel. Nach diesen 7 Minuten sind wir wieder übervorsichtig und passiv geworden. Und genau da hätte ich mir als Zeichen einen Wechsel gewünscht. Ich kann nicht viel Positives an Halbzeit zwei erkennen bis auf eben diese wenigen Minuten.

  111. Die Saison bisher ganz klar ein paar Schläge unter Par.

    Gestern in Summe leider Scheiße.

    Hatte in meiner kindlichen Naivität tatsächlich angenommen, S06 kann mehr oder weniger „nur“ Standard(t)s und ist dewegen leicht berechen- und knackbar.

    Diese Erkenntnis hat mich einiges an Entäuschung – welche aber durch eine ordentlichen Portion Vorfreude ausgeglichen wurde – und ein paar Schnappsrunden gekostet.

    Mal ehrlich, emotionslose 1 HZ mit zwei albernen Gegentoren kann durch die kurzzeitige Drangphase in Halbzeit 2 nicht ausgeglichen werden, deswegen haben wir auch nicht ausgeglichen.

  112. Was die Tore nach Standardsituationen angeht: Man liest ständig, dass „so was“ nicht passieren dürfe. Da schwingt immer mit, dass man sich die Gefahr nur bewusster machen müsste und dass das die Verteidigung offensichtlich nicht gemacht habe. Erstaunlich. Wenn wir das doch schon alle wissen …

    Aber noch was anderes: Hat man eigentlich auf dieser Seite der Hoffnung den Schiri auch als unerträglich kleinlich empfunden? Meines Erachtens hat er einem doch recht fairem Spiel jeglichen Spielfluss und mir zeitweise den Spaß geraubt.

  113. Wir sollten als Klatsche-erfahrener Club unterscheiden zwischen:

    Klatsche mini

    Klatsche tall

    Klatsche grande

  114. der gräfe stellt nach sieben minuten und nach dem ersten foulspiel des spiels einen 60er vom platz.

    ist aber auch ganz gut eingestiegen…

  115. „Hat man eigentlich auf dieser Seite der Hoffnung den Schiri auch als unerträglich kleinlich empfunden?“

    Auch ich habe in der 1. HZ kaum am Spiel teilgenommen, also ist mir der Schiri nicht großartig aufgefallen. Im Gegenteil: Ochs foult deutlich und bettelt danach nach gelber Karte – erfolglos.

    Auch in HZ 2 war fand ich den Schiri OK.

  116. Bis auf die Fragen, ob der Zweikampf mit Korkmaz vor dem 1:3 ein Foul war und diese und jene Abseitsfragen (habe nichts im TV gesehen bisher) empfand ich den Schiri relativ ok.

    Paar merkwürdige Entscheidungen des Assis, ansonsten empfand ich den Schiri fast etwas zu großzügig, was ich aber zugegeben eher aus meiner Vereinsbrille betrachte.

  117. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    “ Wir sollten als Klatsche-erfahrener Club unterscheiden zwischen:

    Klatsche mini

    Klatsche tall

    Klatsche grande „

    Hast du nichts von Starbuchs gelernt? Mini gibts nicht.

    Klatsche tall

    Klatsche extra large

    Klatsche XXL

  118. Du machst Dir das mal wieder viel zu einfach, Albert. Wir sollten noch die Dimension silver / gold / platunim / plutonium einflechten. Diese dann jeweils mit min / tall / grande kombiniert ergeben ein viel aussagekräftigere Skala und es kann trefflich gefachsimpelt werden.

    Gestern: Silver-Klatsche Grande. Meine Meinung

  119. Der Unterschied zu sonst?

    Nach dem — zugegebenen frustrierenden Zwischenstand — hatte ich nicht komplett aufgegeben.

    Und ein 1:2 fiel auch.

    Nennt mich Kleingeist, oder zu schnell zufrieden.

    Trippelschrittchen…

  120. eine unglückliche Niederlage!

  121. So, nun schau ich mir mal an wie das mit dem Fussball wirklich funktioniert.

    FC Bayern – FFC Frankfurt

  122. „Hast du nichts von Starbuchs gelernt? Mini gibts nicht.

    Klatsche tall

    Klatsche extra large

    Klatsche XXL“

    Ich will aber die Mini-Klatsche ins Repertoire aufnehmen!!!

  123. tall, grande, venti

    Amateure!

  124. @Stefan:

    würdest du das Attilafoto von oben irgendwo in gross verlinken?

    Danke!

  125. achso: Bayern wechhaun!

    ich warne allerdings vor dem netten Herrn Slomka…

  126. Die „comfort“-Klatsche, sehr schön :-)

  127. Eine Mini-Klatsche zum Mitnehmen, bidde.

  128. ich will nicht, dass Augsburg aufsteigt !

  129. to go – „mitnehmen“, man man man

  130. „ich will nicht, dass Augsburg aufsteigt !“

    Ich auch nicht. Es sieht aber nicht gut aus momentan.

  131. ZITAT:

    “ ich will nicht, dass Augsburg aufsteigt ! „

    Was habt Ihr mit meiner Frau gemacht? Die ist noch immer völlig eselsohrig. 1455.

  132. „to go – “mitnehmen”, man man man“

    Eine Mini-Klatsche fürn Wech.

  133. „Was habt Ihr mit meiner Frau gemacht?“

    frag pia

  134. Hi ihr da, die gefrusteten, enttäuchten, die sauer sind,

    denen das wochenende versaut wurde.

    ich habe seit gestern 17:00 uhr keinen blog g eintrag mehr gelsen und ich werde auch keinen weiteren heute mehr lesen. kann mir vorstellen was alles darin stand. und ich gebe euch allen recht.

    nur eins bedenkt bitte diese mannschaft und dieser trainer hat uns für einen kurzen moment die hoffnung gegeben nach oben zu kommen. und dafür danke.

    wünsche euch eine schöne woche.

    PS: meine augen sind wieder trocken.

  135. Schon wieder der Ex-Herthaner.

    2-0 Augsburg :-(

  136. ZITAT:

    “ ich will nicht, dass Augsburg aufsteigt ! „

    Warum nicht ? Das sind in der nächsten Saison sichere 6 Punkte auf dem Weg nach Europa.

  137. „Das sind in der nächsten Saison sichere 6 Punkte auf dem Weg nach Europa.“

    Nächste Jahr sind mal die CL-Plätze anzuvisieren.

  138. wer zahlt denn das in Augsburg eigentlich alles?

    Die Fugger?

    Weltbild?

  139. „wer zahlt denn das in Augsburg eigentlich alles?“

    Audi dachte ich, obwohl die ja in Ingolstadt sitzen.

  140. und beim Wurstverein eingestiegen sind.

    Fragen über Fragen.

  141. „wer zahlt denn das in Augsburg eigentlich alles?”

    Audi dachte ich, obwohl die ja in Ingolstadt sitzen.“

    Nehme alles zurück: „Der Fußball-Zweitligist hat einen neuen Hauptsponsor gefunden. Es ist ein Online-Sportshop aus Krumbach.“ (Augsburger Allgemeine, Juli 2009)

    Klar, dass die da oben stehen.

  142. „wer zahlt denn das in Augsburg eigentlich alles?“

    MONTY SPINNERRATZ und der millionenschwere Mr. Dollart stehen als Sponsor bereit.

  143. „Online-Sportshop aus Krumbach“

    …hat was von Eiscaffee San Marco. Jetzt wird mir einiges klar.

  144. Da ich für einige Zeit vom Internet abgekoppelt war, gilt es jetzt hart nachzuarbeiten bzw. zu lesen.

    Aber wo anfangen, wo enden?

    Vielleicht hier:

    ZITAT:

    Stefan am Sonntag, 28.02.10 08:18h

    „Wir werden auch gegen Gelsenkirchen verlieren und alles wird sein wie immer.“

    War sonst noch was?

  145. „War sonst noch was? „

    Frühlingssonne, eine klare Sensation.

  146. ZITAT:

    „Frühlingssonne, eine klare Sensation.“

    Und weit und breit keine Schneeflocke in Sicht. :-))

  147. ZITAT:

    “ Klatsche ?

    Ich bin gar nicht so unzufrieden mit dem gestrigen Spiel, sieht man mal von den zwei Standards in ab. „

    dito

  148. Nürnberg gegen Leverkusen noch 0:0.

    „Die Rheinländer sind bei Ecken brandgefährlich. Kießling und Derdiyok kommen aber nicht richtig ran, Schäfer krallt sich die Kugel.“

    Haben die ein Glück! :-)

  149. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Frühlingssonne, eine klare Sensation.“

    Und weit und breit keine Schneeflocke in Sicht. :-)) „

    Bitte keine gute Laune verbreiten.

  150. ZITAT:

    “ Ich lese immer wieder das Wort „Klatsche“.

    So ein Quatsch!

    Pokal gg FC. Bäh war eine Klatsche, in LEV, zuhause gg. STR wohl auch, aber gestern?

    0-2 hinten, auf gemacht, fast den Ausgleich erzielt, dann 2 Konter.

    Irgendwie durchaus absehbar, aber keine Klatsche.

    Ich fand es gut, dass die Mannschaft nach der bescheidenen 1.HZ wenigstens versucht hat, das Spiel zu drehen. Es gab nichts zu verlieren.

    Sch… doch auf die letzten beiden Gegentore.

    Vor ein paar Jahren bin ich, als FF beim Stand von 0-2 gegen LEV ein Angreifer rausgenommen und ihn durch einen devensiveren Spieler ersetzt hat, gegangen.

    War so um die 75.Min.

    Das möchte ich nie mehr sehen.

    Bei einer Klatsche bist du chancenlos, 2 Konter zum Schluss sind einfach etwas anderes.

    Trotzdem ärgerlich, deren Kopfballhoheit und die beiden ersten Tore, klar. „

    sic!

  151. Vor Jahrzehnten am Pizzastand:

    – „Eine Pizza Funghi bitte“

    – „zu trinke?“

    – „nein, zum Mitnehmen“

    true story. Und Obergefreiter Isaradler im vollen Ornat dahinter, der versucht, zumindest in Gesicht und Körperhaltung staatstragende Contenance zu bewahren.

    Der Schuldige für den Notebookausfall ist identifiziert. Nvidia hat seinerzeit wissentlich Grafikchipschrott geliefert, u.a. auch an … Apple. Hilft nach 28 Monaten wahnsinnig.

  152. Beim Metzger

    – “ Zwei Pfund Gehacktes bitte.“

    – “ Das heisst jetzt Kilo.“

    – “ Gut, also zwei Pfund Kilo bitte „

  153. – „Einmal Rumkugeln bitte“

    – „aber nicht in meinem Laden!“

  154. Leverkusen steht für ner KLATSCHE (tall)

  155. geht schon Richtung venti

  156. Der Mann von Welt beim Italiener.

    Vino rosso o bianco?

    Egal, Luigi. Hauptsache al dente.

  157. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Frühlingssonne, eine klare Sensation.“

    Und weit und breit keine Schneeflocke in Sicht. :-)) „

    Bitte keine gute Laune verbreiten. „

    Heinz, meine Heidschnucke. Schizophren wie ich bin, kann ich mich trefflich über die gestrige Niederlage ärgern und parallel die Frühlingssonne genießen UND den bisherigen Gesamtsaisonverlauf würdigen.

  158. Ballots fürs Tipspiel schon ausgefüllt?

    http://us.imdb.com/Behind/ball.....ballot.pdf

  159. Metzgereischerz

    „ich hätte gerne etwas von der Groben Fetten“

    „die ist heute in der Berufsschule“

    Gelächter

  160. Christoph Waltz for Inglourious Basterds (2009)!

  161. Nürnberg – Leverkusen zur Pause 2:0.

    Verkehrte Welt:

    „Die Franken halten der Spielstärke der Gäste Leidenschaft entgegen und nutzten das schlafmützige Abwehrverhalten Bayers zu zwei Toren.“

    Schlafmütziges Abwehrverhalten. Also so was .. :-)

  162. Soll:

    Jeremy Renner for The Hurt Locker (2008)

    Carey Mulligan for An Education (2009)

    Vera Farmiga for Up in the Air (2009/I)

    Tip:

    Jeff Bridges for Crazy Heart (2009)

    Sandra Bullock for The Blind Side (2009)

    Mo’Nique for Precious: Based on the Novel Push

    by Sapphire (2009)

    Ansonsten war Hurt Locker bester Film des Jahres, aber die Kirmesattraktion wird abräumen. Zimmer könnte mal wieder gewinnen, wird allerdings, genau wie die ernsthafte Alternative Giacchino, Opfer des Sweeps werden. Ich hasse James Horner. Detailvorhersagen auf Anfrage, liege jedes Jahr zu ca. 75% richtig.

  163. 3 : 0

    Venti Schlachtfest in Nürnberg.

  164. definitiv venti

  165. „Ansonsten war Hurt Locker bester Film des Jahres, aber die Kirmesattraktion wird abräumen.“

    Plädiere für Tarantino. Überzeugendes Remake von Kolberg, Operation Kino as It’s best.

    Wo wird es denn übertragen?

  166. „definitiv venti“

    Wie konnten wir gegen diese Truppe nur so untergehen? ;-)

  167. ZITAT:

    “ 3 : 0

    Venti Schlachtfest in Nürnberg. „

    DAS ist nun wirklich eine Klatsche!

  168. Pro7

    Tarantino war interessant. Das Ding litt aber entscheidend unter einem unterirdischen Casting (was Absicht gewesen sein mag). Waltz war toll, aber mein Briefträger wäre in der Rolle auch toll gewesen. Den anderen Graupen beim Chargieren zuzusehen tat so weh wie Sotos beim Fallrückzieher.

  169. Für die Eintracht bedeutet dies folgendes..

    Hannover wird furios aufspielen, da sie nach 6 Niederlagen endlich wieder Selbstvertrauen getankt haben.

    Leverkusen hingegegen ist nicht zu schlagen weil angeschlagene Boxer ja die gefährlichsten sind.

    Ich werde Heim und Auswärtsspiele meiden.

  170. „DAS ist nun wirklich eine Klatsche!“

    3-0 vs. 1-4

    Klatsche is Klatsche.

  171. Ah, ein tollwütiger Rudi Völler auf der Tribüne. Schönes Bild…

  172. ich beneide euch. Statt Fussball muss ich mir hier Kapfenberg gg. Rapid zu Gemüte führen.

  173. ZITAT:

    “ ich beneide euch. Statt Fussball muss ich mir hier Kapfenberg gg. Rapid zu Gemüte führen. „

    Denk einfach an Maria Riesch…

  174. 3 : 1 = Grande Klatsche

  175. “ Waltz war toll, aber mein Briefträger wäre in der Rolle auch toll gewesen.“

    Das ist das deutsch-österreichische Dilemma. Alle passen in diese Rolle – tragisch.

  176. „3 : 1 = Grande Klatsche“

    Ein Mini-Desaster.

  177. ZITAT:

    “ ich beneide euch. Statt Fussball muss ich mir hier Kapfenberg gg. Rapid zu Gemüte führen. „

    Wie schmeckt Kapfenberg?

  178. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ich beneide euch. Statt Fussball muss ich mir hier Kapfenberg gg. Rapid zu Gemüte führen. „

    Wie schmeckt Kapfenberg? „

    fad, ohne Gewürzung und Zuckerguss oben druff

  179. Kapfenberg ist in der 57. Minute durch HEINZ in Führung gegangen. Erst 10 Minuten später konnte Katzer für Rapid ausgleichen.

  180. 3 : 2 = Tall Klatsche

  181. Mini-Klatsche!

    3-2.

  182. Klatsch! Klatsch! Klatsch!

    Sehr kurzweilig das Ganze. :-)

  183. Uh, gleich die Mutter aller Spiele, das Derby aller Derbya – Hoffenheim vs Mainz.

    Wenn man doch nur live vor Ort wäre. :)

  184. Was war der Glubb noch gleich? Ich komm nicht drauf.

  185. 24 Spiele in Folge ungeschlagen sein?

    Und?

    Bringt nix.

  186. Tja, wer die erste Halbzeit verschläft …

  187. Komfort Silver Klatsche, max basic gold

  188. ThreeeBBBeee – bitte mobiles Endgerät prüfen. Stichwort SMS.

  189. …sind wir eigentlich heute für MZ oder 1499?

  190. „1499“ :-)))

  191. Die Mainzer arbeiten gut gegen den Ball.

  192. Mein motherf*cking Stream arbeitet am effektivsten gegen den Ball.

  193. „Mein motherf*cking Stream arbeitet am effektivsten gegen den Ball.“

    Wie gesagt die Streamqualität 2009/2010 ist gesunken. Spiele dauern bei mir im Schnitt 140 Minuten, weil das Bild immer einfriert.

  194. UNSERE Hockey N11 (8 / 5?) in Hyundai Trikots – jetzt ist es nicht mehr weit bis zum UN-Zwangsprotektorat.

  195. Übrigens, “ Heriberts Welt “ heute um 19:30 auf Himmel TV.

  196. Und der nächste SKANDAL: Ran Allstars vs. Haiti 0:5

    Wer immer da Trainer ist: RAUS! Und zur Sicherheit Funkel auch raus.

    So.

  197. ZITAT:

    “ Korkenzeit „

    Prinzipiell – ja. Unprinzipiell – bin ich heute aus gegebenem Anlass zwischennetzfaul.

  198. ZITAT:

    “ Korkenzeit „

    Genau. Gerade wurde die zweite Flasche entkorkt.

  199. ZITAT:

    “ Übrigens, “ Heriberts Welt “ heute um 19:30 auf Himmel TV. „

    Was um Himmels Willen ist denn „Himmel TV“. Sehe schon, ich brauche langsam einen eigenen Sateliten, um all diese Errungenschaften Empfangen zu können.

  200. Du brauchst nur ein Englischwörterbuch und keinen Satelliten. :)

  201. ZITAT:

    “ Du brauchst nur ein Englischwörterbuch und keinen Satelliten. :) „

    Selbst nach Deinem Hinweis habe ich eine gute Minute zur Lösung benötigt. Die Welt gehört mir.

  202. Es ist Sonntag. Da darfs mal länger dauern.

  203. Blitzsauberer Ein-Mann-Konter von Bance vollstreckt – Respekt, auch wenn Hilde unglücklich aussieht.

    Gut, er kommt nicht raus – also muß er ihn auch nicht haben.

  204. freut mich für die fröhlichen Nachbarn

  205. Hoffenheim ist so grau, weiß gar nicht wie sich die Spieler da motivieren können. Über das Geld vielleicht…

  206. „Mit Sky90 präsentiert Sky den aktuellsten und exklusivsten Fußball-Live-Talk Deutschlands. Immer sonntags ab 19:30 Uhr freut sich Moderator Patrick Wasserziehr auf interessante Gäste. Dieses Mal sind Heribert Bruchhagen, Vorstandsvorsitzender von Eintracht Frankfurt, Sky Experte Ottmar Hitzfeld und Sky Kommentator Kai Dittmann zu Gast.“

  207. ZITAT:

    “ kackmainzer „

    aber, zamusi, wie sprichst denn über die netten Leut‘ aus der Pfalz? Diese Nachbarschaftsanfeindung macht mich betroffen.

  208. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ kackmainzer „

    aber, zamusi, wie sprichst denn über die netten Leut‘ aus der Pfalz? Diese Nachbarschaftsanfeindung macht mich betroffen. „

    Vom österreichischen Standpunkt aus eine nachvollziebare Aussage.

  209. hihi. in diese richtung sollte auch meine antwort gehen.

  210. „zamusi, wie sprichst denn über die netten Leut’ aus der Pfalz?“

    Wie du von den netten Tirolern : )

  211. Lang genug hat es gedauert bis Leverkusen merkt, wer sie trainiert. Da geht es jetzt wie immer in diesem Fall mit 1G senkrecht in Richtung Abstiegszone. Packen wir die noch?

  212. Den Tuchel ertrach isch ned.

  213. ZITAT:

    “ „zamusi, wie sprichst denn über die netten Leut’ aus der Pfalz?“

    Wie du von den netten Tirolern : ) „

    wohl treffender Einwand.

  214. Grotesker Tipspieltag übrigens. Ich hoffe Betradar ist schon dran.

  215. Jetzt HB. Tippe auf folgendes Statement:

    „Schalke ist ein absolutes Spitzenteam. Europa nicht unsere Kragenweite“

  216. Was jammert der Tuchel diesmal? Als er letzte Woche anfing, die Niederlage auf die Trikots zu schieben, bin ich mit katzenartiger Gelenkigkeit zum Notaus gehechtet, die in meinem Alter gar nicht mehr sein kann.

  217. HB

    „Schalke hat glücklich gewonnen. Spielt nicht wie ein Titelanwärter.“

  218. ZITAT:

    “ HB

    „Schalke hat glücklich gewonnen. Spielt nicht wie ein Titelanwärter.“ „

    Pah, Heri hat sein Sprachkleid gewechselt.

  219. If you can’t beat ‚em. Fool ‚em.

  220. „Pah, Heri hat sein Sprachkleid gewechselt.“

    Bin auch erstaunt.

  221. „“Schalke hat glücklich gewonnen.“

    Keine Spur von Klatsche, weder tall noch venti.

  222. Zamusi – zurück zum HipHop, Mexico: Control Machete

    KRACHER: http://www.youtube.com/watch?v.....eVmfyknOUU

    Danach:

    http://www.youtube.com/watch?v.....tXbQrbDOmE

    Ganz klar das beste, was ich nach Public Enemy, Eric B, Scot La Rock usw. hören durfte. Besser als dieser heutige US Dreck. Vom durchweg völlig ungelugenen deutschen Sprechgesangversuchen mal völlig abgesehen.

    Peace

  223. Hitzfeld spricht übrigens von einem überraschenden Sieg der Schalker in Bembeltown.

  224. Höre gerade folgendes bei Sky90.

    Die nächsten Wochen sind scheinbar entscheidend.

    Hammer, oder?

  225. „Hitzfeld spricht übrigens von einem überraschenden Sieg der Schalker in Bembeltown.“

    Ein unverdienter, hoch glücklicher Sieg einer mäßigen Mannschaft, die zu unrecht soweit vorne steht, muss es richtig heißen.

  226. „Die nächsten Wochen sind scheinbar entscheidend.“

    Unglaublich. SO habe ich DAS noch gar nicht gesehen.

  227. „Unglaublich. SO habe ich DAS noch gar nicht gesehen.“

    Für mich auch ein völlig neuer Denkanstoß. Scheinbar entscheiden sich Dinge tatsächlich am Ende der Saison. War mir neu bislang.

  228. Von Garnde Klatsche zum unverdienten, hoch glücklichen Sieg einer mäßigen Mannschaft in noch nicht mal 100 Posts.

    Da soll mal einer behaupten, wir würden nicht an uns arbeiten

  229. ZITAT:

    “ „Unglaublich. SO habe ich DAS noch gar nicht gesehen.“

    Für mich auch ein völlig neuer Denkanstoß. Scheinbar entscheiden sich Dinge tatsächlich am Ende der Saison. War mir neu bislang. „

    Die Fussball Annalen müssen komplett umgeschrieben werden, sofort.

  230. Ich habe den Eindruck, dass man viele Spiele gewinnen muss, um Deutscher Meister zu werden.

    Diesen Gedanken verdanke ich der Sky90-Runde.

  231. An diesem Spieltag lief ja wohl alles verkehrt.

    Ich beantrage, den 25. Spieltag aus der Wertung der Bundesliga zu streichen. Wem fällt ein Grund ein ?

  232. ZITAT:

    “ An diesem Spieltag lief ja wohl alles verkehrt.

    Ich beantrage, den 25. Spieltag aus der Wertung der Bundesliga zu streichen. Wem fällt ein Grund ein ? „

    Schneechaos.

  233. @242 Zum Beispiel könnte man anführen, dass alle Schiedsrichter durch die letzten Tage extrem verunsichert sind.

  234. ZITAT:

    “ An diesem Spieltag lief ja wohl alles verkehrt.

    Ich beantrage, den 25. Spieltag aus der Wertung der Bundesliga zu streichen. Wem fällt ein Grund ein ? „

    Wir haben verloren.

  235. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ An diesem Spieltag lief ja wohl alles verkehrt.

    Ich beantrage, den 25. Spieltag aus der Wertung der Bundesliga zu streichen. Wem fällt ein Grund ein ? „

    Wir haben verloren. „

    Der wird beim DFB aber nicht verfangen ;)

  236. @ ergänzungsmurmel:

    danke, war mir bisher noch nicht bekannt.

    die beiden lieder wissen durchaus zu gefallen.

    schade, dass ich nur sehr wenig spanisch kann. werde es aber meinem kolumbianischen amigo vorspielen.

    peace

  237. http://www.transfermarkt.de/de...../news/3669…eplant-.html

    «Um die Chance zu haben, das sportliche Niveau kontinuierlich weiterzuentwickeln», ist nach Angaben des Eintracht-Vorstandes unter ihrem Vorsitzenden Heribert Bruchhagen geplant, «in vertretbarem Umfang die in den letzten Spielzeiten angelegten Reserven einzusetzen». Bruchhagen hatte seit seinem Einstieg 2003 bei der Eintracht den Club auf konsequentem Sparkurs von drohender Insolvenz wieder in die «schwarzen Zahlen» geführt.

  238. „Es gab einen Fehler beim Aufruf dieser Seite.

    Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt nocheinmal.“

    BRUHAHAHA!

  239. „«in vertretbarem Umfang die in den letzten Spielzeiten angelegten Reserven einzusetzen». „

    …ist nach bruchhagenschem Sprachkleid pompöse Ball Garderobe. Da könnt ja was gehen.

  240. ZITAT:

    “ „«in vertretbarem Umfang die in den letzten Spielzeiten angelegten Reserven einzusetzen». „

    …ist nach bruchhagenschem Sprachkleid pompöse Ball Garderobe. Da könnt ja was gehen. „

    Messi, mindestens.

  241. Wir leihen Hanke aus oder wir holen Rasklolnikov aus Graupopetrowsk

  242. ZITAT:

    “ Wir leihen Hanke aus oder wir holen Rasklolnikov aus Graupopetrowsk „

    Ich bitte um ein wenig mehr Optimismus:)

  243. ZITAT:

    “ berliner Haveriware „

    Den Trainer als Ersatz für Leicht?

  244. ZITAT:

    “ ThreeeBBBeee – bitte mobiles Endgerät prüfen. Stichwort SMS. „

    Schick’s mir bitte nochmals per Post.

  245. Klatsche. Ein Heimspiel mit drei Toren Unterschied zu verlieren ist in meinen Augen eine Klatsche.

  246. Lass dich nicht verarschen, Stefan.

    Meinen Segen hast du. Klatsche ist Klatsche.

  247. Noch ein Schmankerl?

    Okay, here we go: „Ich bin doch der Letzte, der sich dafür rechtfertigen müsste“, sagte der Vorstandsvorsitzende. „Am Ende werde ich wieder recht behalten, weil ich es besser weiß.“ Es werden sich nach 34 Spieltagen vorne in der Tabelle jene Mannschaften einreihen, die mit den dicksten Etats wirtschaften könnten. Das sei eben so. „Und je öfter ich recht behalte, desto wütender werden meine Antipoden, die glauben, dieses zementierte Ranking aufbrechen zu können.“ Und wer glaube, diese Saison sei besonders erfolgreich für die Hessen verlaufen, möge zwei Jahre zurückschauen. „Da hatten wir am 25. Spieltag unter Friedhelm Funkel vier Punkte mehr.“ (FR)

  248. Jawoll, und mit Frankfurt West gleich in der Tabelle zu stehen ist grauenvoll!

    Hat MS schon mit Rücktritt gedroht?!

    HB morgen im Heimspiel soll angeblich zur Finanzlage und

    evtl. Neuverpflichtungen aussagen. Da wirds ja sensationell Neues geben!Wir können nicht mehr ausgeben

    …….

    Und nächstes Jahr müssen wir vielleicht auch noch

    Tore von MT gegen die Eintracht ertragen. Furchtbar

    dieser Gedanke!

  249. Ich könnte der treuen Gemeinde mit einem Bild den Rest geben. Könnte ich.

  250. Do it, please. Bilder zum Leiden? Da kann ich nicht „Nein“ sagen.

  251. Wehe es zeigt Kajo in einer Situation, die „uncomfortable“ ist…

  252. Ah, Mr. Bance! Toller Flachschuss ins Eck by the way. Grrrr.

    Was zeigt er da genau? Eine marokkanische Kapitänsbinde, die er in Hoffenheim gefunden hat?

  253. ein anderer Stefan

    Bin ich froh, dass ich nicht meinen lokalen Energieversorger nutze.

    Gute Nacht.

  254. Das sind wohl seine Landesfarben, Albert. Ich hoffe ich habe der Gemeinde jetzt endgültig die Laune verdorben.

    (War übrigens auch kein tolles Spiel)

  255. ich bekomme plötzlich appetit auf pommes…

  256. „(War übrigens auch kein tolles Spiel)“

    Hihi, ein klassisches 0-0-Spiel. Aber gut gegen den Ball gearbeitet haben die. Wirklich.

  257. „ich bekomme plötzlich appetit auf pommes… „

    Hihi.

  258. Und jetzt gute Nacht. Zu viel schlechter Fußball in einer Woche. Ich muss mal schlafen.

  259. ZITAT:

    “ ich bekomme plötzlich appetit auf pommes… „

    Hauptsache Du hast keinen Bierbecher in der Hand

  260. ZITAT:

    “ …

    Was zeigt er da genau? Eine marokkanische Kapitänsbinde, die er in Hoffenheim gefunden hat? „

    Keine Ahnung, was es ist. Im Falle einer Niederlage wäre er damit jedoch rassistisch beleidigt worden.

  261. Ich mag gut gemachte Homepages, wie z.B. diese:

    http://www.frnz.de/

    http://www.karl-fritsch.de/hom.....-index.htm

    Yum könnte diese ruhig mal in die Refernzliste aufnehmen.

  262. Beitrag 280 sollte hier eigentlich nicht hin..

    Stellungnahme der UF ist da:

    Ultras Frankfurt äußern sich zu den Vorfällen in Karlsruhe wie folgt:

    Es geht uns darum klarzustellen, dass es nicht beabsichtigt war, dem Fanprojekt Schaden zuzufügen, der Angriff galt ausdrücklich nicht dem Fanprojekt Karlsruhe!

    Auch für uns sind Fanprojekte geschützte Räume, die es für alle Fans zu erhalten gilt.

    Nun stellt sich die Frage: Wie konnte es trotzdem dazu kommen?

    Vorausgegangen war ein Angriff auf eine Splittergruppe unseres Mobs auf dem Rückweg von Stuttgart. Hierbei wurden nicht nur Mitglieder unserer Gruppe, sondern auch andere mitreisende Eintrachtfans attackiert.

    Für uns ein nicht hinnehmbarer Zustand, den einige aus einer großen Wut heraus entschlossen waren, wieder zu bereinigen.

    Frankfurt lässt sich nichts gefallen!

    Wir können und wollen uns nicht von den Vorfällen in der Nacht distanzieren, das wäre heuchlerisch. Wir sehen in der Nachbetrachtung aber ein, dass das Fanprojekt keinen Schaden hätte davontragen dürfen.

    Des Weiteren ist es uns wichtig zu betonen, dass das Angreifen eines Fanprojekts keinen neuen Trend in Ultra-Deutschland darstellen soll, sondern es jetzt an uns ist, den Vertrauensverlust des Frankfurter Fanprojekts und den entstandenen Imageschaden in der eigenen Fanszene wieder gut zu machen – mit Kommunikation und durch Dinge, die uns in der Vergangenheit ausgezeichnet haben: Lautstärke, Kreativität und Zusammenhalt!

    Ultras Frankfurt im März 2010

  263. achso und zu 280:

    find ich gut.

  264. zu 281:

    nett gemeint, aber „Ultra-Deutschland“ ist mal wieder so eine typische Wortwahl, die ich nie tolerieren werde !

    Jungs, werdet endlich erwachsen !