Medienkonsum Leerstunde mit Oliver

Und später dann, als ich mit Fußballkollegen R., der bei uns in der Altherrenmannschaft den Libero gibt, vor dem Fernsehkasten saß um mir das Spiel der BRD gegen diese Teilrepublik Großbritanniens anzuschauen, und wir uns immer und immer wieder die Phrase vom „massierten Bollwerk“ anhören mussten und uns fragten, wer die großen Hände hätte, die dieses Bollwerk ständig massieren, da freute ich mich dann, dass dem Moderator Johannes Baptist Kerner mit Oliver Kahn ein Mann zur Seite stand, der es mir erklären würde, das Spiel des Torwächters an sich.

Und wahrlich, Oliver Kahn, Titan a.D., hob an und sprach, dass er eine „unheimliche Schusstechnik habe, der Piotr“, dass er den Ball „immer ein wenig unterschneide“, und er habe ihn, den Titanen a.D., „früher oft mit diesen Dingern geärgert, da bist du machtlos, bei diesen Bällen, die sich von dir wegdrehen“. Oliver Kahn sagte ständig „du“, wenn er von sich oder der Deutschen Mannschaft gesprochen hat.

Im Fernsehkasten lief zu diesem Zeitpunkt die wahrscheinlich vierzehnte Wiederholung des 1:0 durch Trochowski, „Alter Pole!“ war mir im Moment des Tores als Ausruf unbewusst über die Lippen gekommen, und ich sah, wie der Ball, der sich so wegdreht und „wo du als Torwart nichts machen kannst“, dem jungen Waliser Hennessey (keine Scherze mit Namen, auch gestern nicht) zwischen Kopf und ausgestrecktem Arm durchgeht und sich mit den Maschen des Tornetzes vereint. Dort, im Stadion der Borussen.

Kollege R. und ich dachten uns, mit all unserer Erfahrung aus tausenden gesehener und selbst absolvierter Spiele dieser Sportart, „Donnerwetter, schöner Schuss,“ dachten wir uns, „aber haltbar irgendwie“. Doch der Titan Oliver Kahn blieb bei seiner Aussage, „bei so einem Flatterball da machst du als Torwart gar nichts, der dreht sich ja weg vom Mann, der Ball“, und Johannes Baptist widersprach ja auch nicht, und da war ich froh, dass uns Oliver das Torwächterspiel erklärt hatte.

Wieder was gelernt fürs Leben.

***

Und während all dies geschah, hatte Kollege Ingo seinen Artikel über den amtierenden Trainer von Eintracht Frankfurt längst in die Tasten gehauen und dem weltweiten Netz sowie der Druckmaschine zur Zweitverwertung zur Verfügung gestellt. Als ich dies zu später Stunde zuhause an der Internetmaschine las, überkam mich plötzlich ein merkwürdiges Gefühl der Melancholie – vielleicht habe ich das Werk in falscher Stimmung konsumiert, aber mir war vor kurz vor der Bettruhe mit einem Male ganz schwer ums Gemüt. Es war wie der Auftakt zum Abgesang, diese Stimmung, die mich bei der Lektüre beschlich.

Ein Eindruck, der sich beim Studium des Forums auf der Heimatseite des Vereins des Herzens heute am frühen Morgen übrigens noch verstärkte. Aber das gibt sich alles wieder, ganz sicher.

Schlagworte: ,

252 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Und er hat den sehr deutlichen Sieg vorhergesagt!

    Guten Morgen in die Runde.

  2. Stimmt. Auch den hat er vorhergesagt. „So ein Spiel musst du erst mal spielen“.

  3. Aha, Durstewitz liest im blog-g mit.

  4. hatte das gleiche Gefühl beim Lesen,

    so nach dem Motto:

    „sag beim Abscheid leise Servus“

  5. Ich suchs gerade.

  6. „Und doch hat sich Funkel gewandelt in den Tagen des sportlichen Niedergangs. Andere Trainer mögen sich ins Schneckenhaus zurückziehen und hinter jedem Baum einen Feind wittern, Funkel geht in die Offensive. Im Gespräch mit dem Medienvertretern nimmt er sich noch mehr Zeit als gewöhnlich, er grantelt nicht und grummelt nicht, er erklärt Zusammenhänge und betreibt Überzeugungsarbeit. Oder sucht er Verbündete?

    Na ja, zumindest ein bischen Ähnlichkeit ist vorhanden. Er kann halt besser schreiben.

    http://www.blog-g.de/archiv/92.....ent-127852

  7. Hm. Na gut. Als Beweis ginge das eher nicht durch vor Gericht, Herr Anwalt, oder?

  8. Legt Euch doch nochmal ins Bett…

  9. Wir sind ja nicht bei Gericht. Gott sei Dank.

  10. Guck mal ins Forum, ins Gebabbel. Das darfste net vergessen heut ;)

  11. Danke. Notiert. *schweissabwisch*

  12. Fistelstimmen Farinelli

    Man weiß ja wie so was enden kann….

  13. Gestern herrschte Einstimmigkeit bei den Wiederholungen des da-kannste-nix-machen-Balls, dass der junge Waliser mit dem Torwarttrikot eindeutig die Hand neben dem Ball hat und sich somit vergriffen hat. Gleiches passierte ihm beim Freistoß vom BALLACK.

    Sorry wegen Großschrift, aber BALLACK wird von den Kommentatoren immer so energisch ausgesprochen als würde er in James Bond Manier unter einer sich unweigerlich schliessenden 16 Tonnen Stahltür gerade so drunter durch rutschen. Der Marcel Reif beherrscht diese Emotion besonders gut.

    Der gestrige Torschütze an sich ist ansonsten ein Schwachmat am Ball, dessen „unglaubliche Schusstechnik“ ihn vor meinen Augen schon mehrfach hat am Ball vorbeitreten sehen. Wobei. Das ist auch ne Technik.

    Zur Eintracht sach isch nix mehr. Da wird genug gebabbelt in letzter Zeit. Ich bleib Fan.

  14. BTW: Ich fand den Schuss auch haltbar…mit ein bisse Glück vielleicht..

  15. Schade. Hat mir Oliver das Torwartspiel also doch nicht richtig erklärt. Und auf dem Gebiet habe ich ernsthaft Nachholbedarf – trotz all der Spiele die ich in meinem Leben sah.

  16. Also, das war zum. meine Eindruck. Net, dass man den druchlassen kann, der hat sich schon gedreht, aber der war ja mit der einen Hand nur zu früh zu weit links, wenn ich das richtig im Kopf habe…

  17. Kann mir mal jemand erklären, ob wir im Bundesgebiet keinen besseren RV haben wie den Friederichs Arne?

    Vll. reg ich mich dann nicht mehr so auf bei seinen Defensivaktionen.

  18. Das SGE-Forum hat der Friedhelm ja auch net mehr im Griff…

  19. Der Beweis! Das Forum liest hier mit!

    Klick.

  20. Hast Du richtig im Kopf. Zu weit links. Hätte den Arm einfach ne Kleinigkeit zum Ball bewegen müssen. Aber der Kerl is ja auch noch jung, da drück man als Titan schon mal ein Auge zu.

    Torwartspiel die zweite: Der Adler beeindruckt mich. Gestern zwar wenige Szenen, aber allesamt souverän. Zweimal gut rausgelaufen, weite direkte Abwürfe, schnelle Reaktionen…

    Wie mache mer da am Samsdaach e Tor?

  21. Der Schuss war sicherlich auch haltbar, trotzdem hat mir der Keeper gut gefallen, er war ja noch mal ne Ecke Jünger als unsere Junghoffnung mit dem erklärenden Namen auf dem Trikot. Er hat einige gute Paraden geleistet und hinter der massierten Deckung einen sicheren Eindruck hinterlassen. Vielleicht lags ja auch an den englischen Kommentatoren im chinesischen Zwischennetz-TV, die ergötzliches zu den „Redshirts“, den „Dragons“ offenbarte.

  22. Zitat:

    „Schade. Hat mir Oliver das Torwartspiel also doch nicht richtig erklärt. Und auf dem Gebiet habe ich ernsthaft Nachholbedarf – trotz all der Spiele die ich in meinem Leben sah.“

    Wenn der Torwart den Ball gehalten hat, war er haltbar, wenn nicht, dann nicht, das ist doch eigentlich ganz einfach. Du musst das einfach nur aus der Perspektive des Torwarts sehen; Fußball kann manchmal so einfach sein.

  23. @Mark

    Das ist eine Abwandlung der Aussage des ehemaligen Klasse-Keepers Uli Stein. Der hat einst sinngemäß gesagt: „Was soll ich mich nach einem Ball schmeißen, wenn ich sehe, dass ich ihn sowieso nicht kriege“. Sollte sich Tim Wiese mal hinter die Ohren schreiben.

  24. „Aber das gibt sich alles wieder, ganz sicher.“

    das ist er doch – das therapeutische Optimismuß des Herrn Stefan.

    „auf dem Gebiet (Torwartspiel) habe ich ernsthaft Nachholbedarf“

    nicht nur dort Herr Steff-Hahn. nicht nur dort. nicht nur dort. auf dem gestern erörterten Gebiet blogwart-Rücktritt auch.

  25. Warum, gonzo? Habe ich nicht astrein und sauber den Rücktritt vom Rücktritt vollzogen? Und darf ich das von Dir verwendete „Optimismuß“ ggf. ohne Gebühr nutzen?

  26. und beim Rücktritt vom Rücktritt fehlt auch noch ein wenig Übung.

  27. unausgesprochenerweise oder wie oder was? wo sind die Beweise? frag mal den HG, ob er welche gefunde hat.

  28. das Optimismuß kost wie beim ALDI das Äpplermuß 40 Cent pro 500g – ungesüßt versteht sich – ohne Zuckerzusätze.

  29. Fistelstimmen Farinelli

    Was “ Beweise “ sind bestimme ICH und sonst niemand. ;)

    Immer noch ungeklärt ist indes, welche Position dieser Altherrenkicker, der hier nebenbei so rumbloggt ,eigentlich auf dem Spielfeld einnimmt.

    Mich würde das interessieren.

    Ich tippe mal auf die klassische Nummer 10. Könnte aber auch ein linker Läufer sein. Oder steckt gar Stürmerblut in seinen Adern? Das würde seinen ständigen Torhunger erklären.

  30. Habs schon gesehen.

  31. „welche Position dieser Altherrenkicker, der hier nebenbei so rumbloggt ,eigentlich auf dem Spielfeld einnimmt.“

    ich würde sagen: Eckfahne. von der Statur her passt das auch wunderbar. größen- und breitenmäßig.

  32. Ob haltbar odder nett haltbar iss doch egal. Hauptsach der waa drinn, dess iss alles was zählt. Unn dess waa wischtisch.

    btw, wie schon gestern geschribbe worn iss, bei dem Spiehl habbisch sofort an unsern FF gedacht. Unn nochwas. Den walisischen Keeper fandisch Klasse. Der hatt schon e paa rischtisch guhde Dinger rausgeholt.

    Unn zum Schluss. Inde 4-Buchstaabezeitung uff de Eintrachtseite sinn 3 lesenswerte Artikel von Toski, Steinhöfer unn FF. Wenn die so spiehle, wiese daa spreche, dann kennemerr gaanett verliern.

  33. Das Kopfballtor vom Medi war auch haltbar. Dennoch drin.

  34. Artikel Durstewitz:

    „gemeinsam mit Assistent Armin Reutershahn die Inhalte so ausgetüftelt, um eine latente Aggressivität bei seinen Spielern zu schüren“

    Ha! Ich ahnte es:

    Worredau am Mittwoch, 15.10.08 17:32h

    „Die auswärtigen N11-Leute rücken ja alles wieder zurecht. Wer hat die nur so heiß gemacht? Und das ist erst die sog. “bestechende Frühform”! Was wird das erst am Samstag geben?!“

  35. @Stefan

    Mal was ganz anderes.

    Also, ich bin ja auch gewiss kein Engel, aber nachdem Du gestern gegangen warst, was sich da einige hier … Also ich meine, da haben sie ihr wahres Gesicht gezeigt, das oft genug einer grässlichen Fratze glich. Manche habe sogar das schlimme Wort mit „C“ gesagt. Ich will da niemand in die Pfanne hauen, nicht wahr, ich sag´s ja nur…

  36. Ich bin da großzügig. Kein Problem.

  37. Zum Artikel in der FR:

    Zitat:

    „Funkel ist emsig darum bemüht, jegliche Unruhe und Turbulenz von der ohnehin schon bis ins Mark verunsicherten Mannschaft fernzuhalten.“

    Ich verwehre mich ganz klar und ausdrücklich gegen die wahrheitswidrige Behauptung ich wäre verunsichert.

    Die haun wir weg!!

  38. Wehret den Anfängen!

  39. Wehret den Anfängern!

  40. vielleicht unversichert oder unterversichert – sicherlich ein Verrechtschreiblichungsfehler vom Herrn D.

  41. Wehre schon Samstdaach!

  42. Zur Lehrstunde mit Oliver:

    Ich weiß ja nicht, wie es euch vor dem TV ergeht, wenn der Titan spricht. Ich habe stets die dumpfe Ahnung, schon vorher zu wissen, was der Mann gleich sagen wird. Und so kommt es dann auch. Kurzum – es ist unsagbar langweilig. Um es mit Reich-Ranicki zu sagen: Ich kann sooo nicht ferrrrrnsehen…

  43. @dkdone: damit steht er doch in einer großen Tradition an Experten, Beistehern und Schlääschdbabblern: Loddar M., Hans-Hubert V. Franz B. …

  44. Deshalb ja auch die Überschrift. Pfiffig, nicht?

  45. meiner Meinung nach gibt es grundsätzlich gar keinen unhaltbaren Ball, alles eine Sache des Stellungspiels gepaart mit entsprechender Reaktion,

    wie auch gestern gesehen bzw. nicht gesehen, daher zwar

    nicht unhaltbar, aber auch keine Torwartfehler.

    Was mich mehr beeindruckt hat als das Tor selbst, war

    die Art wie Turowski den Gegner ein zweimal ausgespielt

    und sich dann in Schußposition gebracht hat. Feine Ballkontrolle !Ich hätte gerne mal die gleiche Szene mit Ama, Fenin und Co. gesehen…hier liegt der Unterschied, wir kommen nicht zum Abschluß, stolpern und fallen um.

  46. @45

    GrOOOOOßes Lob!

  47. Ach. Jetzt seh‘ ich erst den Schreibfehler…

  48. @gujuhu

    Allerrrrdings

    @Stefan

    Dasssss, so muss ich zu meiner Schande gestehen, hatte ich glatt überrrlesen. Aber nun … Sie sind mirr ein wahrer Fuchs, ja, ich möchte sogar sagen, beinahe ein Littterraaat.

  49. Aber immer noch kein Torwartversteher. Leider.

  50. und kein vom Rücktrittwiederzurücktreter

  51. Richtig, gonzo. Da bin ich stur.

  52. Der Fehler mit ee statt eh wird auch anderswo oft übersehen, an dem Schulhof des Gymnasiums meiner Söhne hing mehrere Jahre ein Einfahrt-verboten-Schild mit dem Zusatz „Ausgenommen Leerkörper“ ohne dass dies ein Lehrer wahrgenommen hätte.

  53. Vielleicht hat der Haushehr hier vom Lehrer zum Blogger umgeschult? Weniger Arbeit, mehr Geld? Pflegeleichte Schüler dazu.

  54. ähnlich dem Torwart.

  55. „Weniger Arbeit, mehr Geld?“

    Klasse Scherz. Dochdoch.

  56. jammern auf hohem Niveau Herr Stefan? wir, die treue blogfanschaft, fordern den Lohnzettel in der Sportblöd als Beweis.

  57. Geht nicht, gonzo. Ich habe keinen Vertrag.

  58. na sicher. es ist eine Ehre für den blog den blödmann zu machen – aber sowas von eine… ich verstehe Herr Steff-Hahn.

  59. Gonzo, du solltest wissen, dass bei deutschen Zeitungen aufgrund der prächtigen Ertragslage horrend hohe Löhne gezahlt werden. Im Gegensatz zu Lehrern wird nicht nach Leistung, sondern nach reiner Anwesenheit bezahlt; noch besser haben es freie Mitarbeiter, die bekommen Geld einfach so.

  60. Hört bitte auf, sonst bestelle ich mir noch die blog-g-Tasse, was ich mir schon seit Jahren überlege…;-)

    Warum gibt es eigentlich kein rosa Update der Utensilien?

    http://www.blog-g.de/die-ausru.....um-leiden/

  61. „Warum gibt es eigentlich kein rosa Update der Utensilien?“

    Einfach in weiß bestellen und in rosa umfärben;

    der Kauf der Tasse ist aber trotzdem richtig, besonders da der Satz „Abstieg ist Arsch“ beim derzeitigen Tabellenplatz hochaktuell – quasi zeitlos – ist.

  62. Hast du schon so eine Tasse im Schrank, Mark?

  63. o Mark – Danke für die Aufklärung. Meine Vermutungen haben wohl kein Fünkchen Wahrheit beinhaltet…

  64. Nein, aber ich habe ein Tee-Shirt in weiß mit der schönen Aufschrift und ein Kapuzenshirt in schwarz.

  65. Mal was anderes: Habt ihr eigentlich gesehen, wie traurig der Jermaine da auf der Tribüne saß neben dem anderen Ex-Eintrachtler? Er hat mir richtig leid getan in diesem Moment, und den Kevin, den habe ich plötzlich auch verstehen können.

  66. Ich hab mir lieber die Hartz 4 Fahnder im Landkreis Offenbach angeschaut.

  67. @68 Stefan

    Ironie oder Realität?

  68. Ironie. So, jetzt ist’s raus. Der Druck, dieser brutale Druck. Ich konnte nicht anders.

  69. @heinz 67 und 69

    beide male gilt: wie tief kann man und Frau nur sinken? das Wühlen im SGE Forum? RTL2 oder sonstige Propaganda Sender gucken? es geht kaum tiefer…

  70. @62 Albert

    Dess mittem rosa hattemerr doch schonnemaa. Mir iss damals aach dess weisse emfohle worn, mit dem Tipp, bei de erst Wesch en rote Socke beizumische.

  71. @Gonzo

    Ist der Ruf erst ruiniert…

  72. @HG

    …wird nachts zu Fuß heimflaniert?

  73. @Heinz(74): Als Anwalt ist man es doch gewohnt, in anderer Leute Dreck herumzuwühlen, oder? ;-)))

  74. ot

    Maa was erfroilisches:

    Die weltweite Angst vor einer Rezession hat den Ölpreis auf den niedrigsten Stand seit 14 Monaten gedrückt. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl kostete im elektronischen Handel der New Yorker Börse zeitweise 73,25 Dollar, das sind 1,29 Dollar weniger als am Tag davor. Der Ölpreis ist in den letzten Monaten deutlich gesunken. Nach Ansicht von Experten setzt sich die Angst durch, die Weltwirtschaft könnte in die Rezession rutschen. Dies würde zu einem Rückgang des Ölverbrauchs führen. Vorteil für die Verbraucher: Benzin, Diesel und Flugtickets werden ebenfalls billiger. So fiel der Benzinpreis in Deutschland zuletzt deutlich.

  75. „So fiel der Benzinpreis in Deutschland zuletzt deutlich.“

    Was ist daran erfreulich, bitte? Der Liter Benzin sollte 5 Euro kosten, damit mal ein Umdenken stattfindet und wir mal alle durchatmen können…

    http://www.youtube.com/watch?v.....I4gfBxJATA

    PS: „Flugtickets werden ebenfalls billiger.“ Das finde ich wiederum sehr gut. So können auch kleinere und finanziell angeschlagene Vereine im UEFA-CUp spielen…

  76. Unerfreulich: Die Preise für leistungsstarke Objektive sind nach wie vor hoch.

  77. Zitat:

    „@Heinz(74): Als Anwalt ist man es doch gewohnt, in anderer Leute Dreck herumzuwühlen, oder? ;-)))“

    Den ganzen Tag. Und wie das wieder riecht, bäh.

  78. Vielleicht werden ja die Trikotpreise sinken, da die doch aus einem wunderbar haltbaren Ribbel-Synthetik auf Erdölbasis mit Öl aus Bodenhaltung hergestellt werden.

  79. „Den ganzen Tag. Und wie das wieder riecht, bäh.“

    Es hieß doch deshalb: Unter den Talaren – der Muff von tausend Jahren.

  80. Des is ne Robe und kein Talar.

  81. Robe reimt sich aber nicht.

  82. Wiki:

    Die Roben von Juristen und die Amtstracht von protestantischen Geistlichen und Rabbinern in Deutschland werden ebenfalls als Talar bezeichnet. Der Talar ist dabei (wie auch die Soutane) kein liturgisches Gewand im eigentlichen Sinne, sondern Amtskleidung und ursprünglich Ausgehkleidung.

  83. Muss ich mir Sorgen machen? Soeben ist jemand per Google im Blog gelandet mit folgender Suchanfrage: „weihrauch chronische achillessehnenentzündung“. Dagegen fand ich „bushido fanshop am alexanderplatz“ und „videos von gesendeten rauchbomben“ richtig harmlos.

  84. Unter diesen Roben , wird das Recht verschoben.

  85. Geh mal zum Oberlandesgericht und sag denen mal Du hättest deinen Talar vergessen.

    Viel Spass :)

  86. Das hier gefällt mir noch besser, auch as Wikipedia aus dem Eintrag über Roben:

    Im Jahre 1726 verfügte König Friedrich Wilhelm I. von Preußen mit der ihm eigenen Ironie die Einführung einer einheitlichen Juristentracht in den Gerichten seines Territoriums:

    „Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennt.“

  87. Test, dieser Text ist mit einer Spracherkennungssoftware geschrieben ich habe nur 5 min geübt ,nicht schlecht. Sorry Stefan, ich musste das gerade mal ausprobieren. Nun Gnade euch Gott. Jetzt kann ich euch richtig zu Texten.

  88. @90

    Dess hatt was. „Spitzbuben“ *schenkelklopf*

  89. @Mark

    Diesen Spruch bringe ich auch immer gerne an.

  90. „Geh mal zum Oberlandesgericht und sag denen mal Du hättest deinen Talar vergessen.“

    Look, a great law(y)er joke for Heinz…

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

  91. @Albert .

    Sehr schön. Kennst du den?

    Herr Rechtsanwalt, was kostet das eigentlich wenn ich ihn zwei Fragen stelle?

    150 €. Und die zweite Frage?

  92. @87

    die google Anfragen sind ja herzzerreißend. da musste ich doch fast mal laut lachen.

  93. @91. HeinzGründel

    „Spracherkennungssoftware“

    Das hört sich nun wirklich bedrohlich an, Heinz.

    An Othographie und Interpunktion kann natürlich noch einiges verbessert werden, aber das ist man ja in solchen Foren gewohnt. Benutzen die Leute vielleicht alle solche Software?

  94. Danke. Schlimmer als meine bisherige Orthographie, kann es ja nicht mehr werden. Von der Interpunktion ganz zu schweigen. Das wird sich nun schlagartig verbessern. Außerdem brauche ich jetzt auch keine Brille mehr aufzusetzen. Man hat ja schließlich als Mann auch noch Ziele im Leben.

  95. „Als erstes töten wir alle Anwälte.“

    Heinrich VI

    Damit war das erste große Robensterben in der Geschichte besiegelt.

  96. Ich glaab bei mir hett so e Sofftweer wohl kaan Sinn.

    Odder gibts dd aach e Wersion frankforterisch.01.7

  97. Die Prothesenhersteller machen enorme technische Fortschritte. Mir ist da nicht bange.

  98. @99:

    hihi, Robensterben und Talarbrötchen.

  99. @Rudi

    ich mache gleich den Test.

    Ich nehme den gleichen Satz den du gesprochen hast.

    Ich starb bei mir jetzo Software wohl Conze in. Oder gibts eh ach Perversion Frankfurt I.7

    da müssen die Ingenieure wohl noch etwas arbeiten.

  100. Nene, dess werd zu toier. Unn ich brauch aach noch kaa Brill.

  101. @104

    des is doch vollkommen verständlich. frag mal trainer baade

  102. „Unn ich brauch aach noch kaa Brill.“

    Sicher? Nun, dann schau dir mal an, was du da geschrieben hast. Was ist denn das für ein Slang?

    Sportliche Grüße aus dem Regierungsviertel. ;-)

  103. Glaabste mit Brill sieht dess annerst aus?

  104. evt ist das Rudistisch? ein Russischer slang….

  105. Ich habbmerr maa vorsichtshalber die Brill von meim Koleesch ausgeliehe.

    Also isch kann nix feststelle. Iss doch alles in Ordnuung.

  106. verschenk e „u“

  107. „Glaabste mit Brill sieht dess annerst aus?“

    Rudi, der alte Schriftstreit, du weißt schon. Ich wollte ihn noch einmal aufwärmen. Ein letztes Mal

    @ all

    Ist euch gestern eigentlich auch aufgefallen, das Herr Kahn ein neues Wort entdeckt hat – im ZDF-Wortfindungs-Trainingscamp wahrscheinlich. Er sagte alle 20 Sekunden: „massierte Abwehr.“ Immer wieder. Und immer wieder. Es war zum Heulen…

  108. So, war kurz weg. Hab ich was verpasst?

  109. Echt, Albert? Fiel mir gar nicht auf. Deshalb habe ich wahrscheinlich im Beitrag auch nicht darüber geschrieben… ;)

  110. @Isaradler

    Ja. Das Eintracht-Forum wird nicht mehr moderiert. Oder doch. Aber nicht mehr so richtig. Wie genau, weiß ich im Moment auch nicht.

  111. „Hab ich was verpasst?“

    Ja, Alberman hat ein Tor gegen Luxemburg vorbereitet!

  112. „Deshalb habe ich wahrscheinlich im Beitrag auch nicht darüber geschrieben… ;)“

    Albert C. wird doch den Beitrag nicht richtig gelesen haben…(Kopfschüttel).

    Erwischt…:-(

  113. Das Forum wurde moderiert???

  114. „massierte Abwehr“

    So etwas passiert, wenn man Fremdwörter verwechselt, in diesem Fall massiv mit massiert; Hauptsache es klingt gut, alles andere ist primär. ;-)

  115. Zitat:

    „So, war kurz weg. Hab ich was verpasst?“

    Klar, gestern hat Tobolik ein Tor gegen Wale erziehlt.

  116. „Das Forum wurde moderiert???“

    Wenn mich je eine Frage zum Nachdenken gebracht hat, dann diese.

  117. Ei fielischt waas de Olli meehr wie wir. Kann ja sei, dass bei de Waliser nur die Abwehrspiehler massiert wern.

  118. Vor meinem geistigen Auge künden am Horizont eine kilometerhohe Staubwolke und der rote Schein zahlloser Flächenbrände vom Nahen sagenwirmal mongolischer Reiterhorden. Im Dorf bereiten sich zwei zahnlose Geriaten mit Mistgabeln auf die Verteidigung vor. So stelle ich mir das vor. (mein geistiges Auge reicht weit)

  119. Und all dies, Isaradler, für den Lohn eines Essens im Jahr. Ich vermute mal in der Aramark-Kantine.

  120. Wir sollten bei allem nicht vergessen, dass sich die SGE demnänchst wieder um Punkte bemüht. Aber das nur am Rande.

  121. Stefan, Nachdenken setzt gewisse Sachen voraus.

  122. „Wir sollten bei allem nicht vergessen, dass sich die SGE demnänchst wieder um Punkte bemüht. Aber das nur am Rande.“

    Stimmt, Andreas.

    Die Situation ist die: Ama und der Libero haben gestern mächtig Seelbstbewußtsein getankt, Spycher wurde im gegenerischen Strafraum gesichtet, wie du ja gesagt hast. Gujuhu reagierte allerdings sehr realistisch darauf. Wir erinnern uns:

    Andreas: „Sensation! Grad’ hab’ ich doch den Spycher im gegnerischen, hier griechischen, Sechzehner gesehen…!“

    Gujuhu: „Das Spiel ist doch auch schon lange vorbei Andreas. Wahrscheinlich hat er in der ersten Hälfte seinen Schlüssel da verloren…“

    Ich tippe auf ein 0-0.

  123. 5 spiel in 15 tagen. das macht mir angst. das kann ich mir gar nicht mehr vorstellen. wie sollen wir das verkraften?!

  124. Ich verkrafte ja auck kein Spiel in 15 Tagen. Ich sehe da kein Problem.

  125. soeben im werkself-forum gefunden:

    „Ich glaube das wird ein sauschweres Spiel. Frankfurt ist ohne Zweifel in einer riesen Krise, und das wir ein prima Aufbaugegener für solche Mannschaften sein können, haben wir in den letzten Jahren leider oft genug bewiesen. Ich hab jedenfalls zum ersten mal in dieser Saison ein ungutes Gefühl…“

    so siehts nämlich aus!!

  126. Was ist besser: zwei Wochen unzerstörte Illusion, im nächsten Spiel punkten zu können? Oder alle drei Tage neue Hoffnung, jetzt aber im nächsten Spiel ganz schnell endlich punkten zu können?

  127. Nicht zu vergessen Mechti, der seinen Status als iranischer Volksheld mächtig aufpoliert hat.

    Und Korki, unser neuer Messias! Ich rechne mit einem 2:0 ohne grosse Probleme.

  128. Die nächste Frage, scharf wie die Klinge eines Samurai-Schwerts.

    Gib uns Antworten, Isaradler! Erlöse uns!

  129. wie wärs mit: alle drei tage auf drei punkte freuen !!:)!!

    ok. nur son gedanke….

  130. @132: Das setzt ja voraus, dass wir demnächste alsbald nicht punkten. Davon mag ich nun aber nicht ausgehen.

    Ich bin ausgeruht und unaufgeregt.

    Ich denke es geht jetzt endlich normal weiter.

  131. Ei, hätte ich Antworten, dann würde ich mich nicht den Fragen aufhalten. Da ich persönlich keinen Anlaß sehe, anderes als bestenfalls Enttäuschungen in den nächsten Spielen zu erleben, freue ich mich über die Beschleunigung nahezu unvermeidbarer Ereignisse. Das Leiden wird kürzer, wenn man keine Zeit hat, mit falscher Hoffnung zu kokettieren. Und wenn ich mich irre, dann ist es auch gut, denn dann stehen wir in kürzester Zeit wieder fantastisch da. „Endspiel“ heißt das beim Schach. Die Uhr läuft runter. Jeder Zug kann der letzte sein.

  132. @Andreas

    „Normal“ wäre eine Niederlage gegen Leverkusen und ein Punkt gegen Karlsruhe. Das lässt mich nicht ruhig powernappen.

  133. „“Normal” wäre eine Niederlage gegen Leverkusen“

    Sind wir jetzt Bochum?

  134. Wir holen neun von 15 möglichen Punkten. Ich lobe ,5 l Schoppen aus.

    @Raul

    ja, bis jetzt bin ich zufrieden.

  135. Oh, zu Bigfoot: Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Für Urs war jede Schiedsrichterentscheidung richtig, für das Ex-Bayernmaskottchen neben Beckman ist jede Feldspielerschwäche verständlich. Wir dürfen uns darauf einstellen, daß es im ZDF ab sofort keine Torwartfehler mehr gibt.

  136. Wieso? Die haben wir doch schon letzte Sason abgestraft!

  137. @IsarAdler

    es sei denn, Jens Lehmann steht im Tor.

  138. @Andreas:

    Un dadevor habbe mehr se noch abgestrafter!

  139. So. Also bitte etwas mehr Zutrauen zu unserer Eintracht und ihrem findigen Taktik-Fuchs an der Spitze!

  140. „So. Also bitte etwas mehr Zutrauen zu unserer Eintracht und ihrem findigen Taktik-Fuchs an der Spitze!“

    Ja, wenn wir aus einer bornierten Abwehr herausspielen, dürften wir keine Probleme bekommen.

  141. „Wir dürfen uns darauf einstellen, daß es im ZDF ab sofort keine Torwartfehler mehr gibt.“

    Also nur noch Haltbare unn Unhaltbare.

  142. Albert,

    massierte Abwehr, massiert. menno. *fußstampf*

  143. Auf die Spielauflösung wird es ganz massiert ankommen.

  144. gujuhu,

    Abber nur in Verbindung mit gezieltem „gegen den Ball arbeiten“.

  145. Eh klar Rudi, ich hoffe auch, dass die Fans sich benehmen und nich schon nach ner halben Stunde „Funkel raus“ skandalieren.

  146. gujuhu

    Du meinst „das latent größenwahnsinnige Umfeld“.

  147. @163: Wieso sollten sie, wenn wir bis dahin mit traumhaft sicherem Kombinationsfussball die Pillendreher vorgeführt haben?

  148. Ei ich bin schon ganz nervös. Ich geh jetzt mal bein Doc und lass mir eine Invasion legen.

    OT:

    UAI: 1, weil: die haun mer wech (vielleicht)

  149. @155: „@163“ Du bist deiner Zeit auch ganz schön voraus, gell ;-)

  150. Fieleischt hilft uns dess e bissy:

    http://tinyurl.com/3qjrax

  151. Nach dem Spiel: „Wir haben den Ball ausgiebig massiert, aber er hat gegen uns gearbeitet, das hat dem Gegner, äh, der anderen Mannschaft, die Gelegenheit gegeben, sein Spiel zu machen… Wir haben gut gestanden, aber leider nicht dort, wo der Gegner, ääh, die andere Mannschaft, war.“

  152. Zum Thema Torwart gefällt mir die Bezeichung welche sich Manuel Neuer gegeben hat nach der U-21 N11 gg. Frankfreich:

    „Ich habe gezeigt das ich kein FLUTSCHFINGER bin“

  153. Mobbing in Frankfurt

    Aus Spox.com. :

    „Der übergewichtige Brasilianer Caio hat bei Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel überhaupt keinen guten Stand. Dieser wirft ihm nämlich Trainingsfaulheit vor: „Das hätte ich mir heute auch noch zugetraut“. Doch Caio gibt sich kämpferisch: „Ich will es schaffen!“. Schade nur, dass ihm das im Team keiner mehr so richtig abnimmt. „Wenn er das will, soll er das ruhig deutlich zeigen“, stänkert Teamkollege Marco Russ. Das klingt nicht nach einem guten Betriebsklima…“

  154. betriebsklima wird eh überbewertet.

  155. @161: Ist das aktuell?

  156. @161

    das klingt aber sehr nach einer unqualifizierten Meinungsmache, Caio hat schon länger kein Übergewicht mehr, es sei denn man legt als Messlatte Größe 0 oder 00 an.

    Meine Frage in die Runde: lies sich das oben aufgeführte beim Training bestätigen?

  157. Zu Deiner Frage, Mark: Nein, ein schlechtes Betriebsklima kann ich jedenfalls nicht erkennen.

  158. „Ein Link wäre nett…“

    http://www.spox.com/de/sport/f.....diyok.html

    Und hier die Bilanz…

    sportliche Grüße

    2007/2008 26. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 0:2

    2007/2008 9. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 2:1

    2006/2007 21. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 2:2

    2006/2007 4. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 3:1

    2005/2006 18. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 2:1

    2005/2006 1. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 1:4

    2003/2004 19. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 1:2

    2003/2004 2. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 1:2

    2000/2001 28. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 1:3

    2000/2001 11. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 1:0

    1999/2000 33. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 4:1

    1999/2000 16. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 1:2

    1998/1999 25. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 2:1

    1998/1999 8. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 2:3

    1995/1996 23. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 1:1

    1995/1996 6. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 2:0

    1994/1995 20. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 2:0

    1994/1995 3. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 4:0

    1993/1994 25. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 2:0

    1993/1994 8. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 2:2

    1992/1993 28. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 1:1

    1992/1993 11. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 2:2

    1991/1992 34. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 1:3

    1991/1992 15. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 0:1

    1990/1991 32. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 3:1

    1990/1991 15. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 2:2

    1989/1990 26. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 0:3

    1989/1990 9. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 2:0

    1988/1989 30. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 2:2

    1988/1989 13. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 1:1

    1987/1988 22. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 3:2

    1987/1988 5. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 1:3

    1986/1987 28. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 1:0

    1986/1987 11. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 2:0

    1985/1986 26. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 2:0

    1985/1986 9. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 1:0

    1984/1985 19. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 3:1

    1984/1985 2. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 2:0

    1983/1984 20. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 2:2

    1983/1984 3. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 2:2

    1982/1983 19. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 1:1

    1982/1983 2. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 5:0

    1981/1982 29. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 1:2

    1981/1982 12. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 3:2

    1980/1981 20. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 2:0

    1980/1981 3. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 3:2

    1979/1980 22. Spieltag Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 2:1

    1979/1980 5. Spieltag Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 3:0

  159. Hm. Kein Autor, keine Quelle, keiner der anderen Journalisten hat ähnliche Aussagen gemeldet. Halte ich für eine fragwürdige Information.

  160. Und hier noch ein Link:

    http://www.fr-online.de/in_und.....eback.html

    Allerdings schlecht recherchiert, noch stehen wir nicht auf dem letzten Platz.

  161. Das mit dem wiedermal genannten Caio ist mir irgendwie zu abgedroschen…schiebe ich mal auf die Herbstpause.

    Die jüngste Vergangenheit schaut doch so schlecht nicht aus für die SGE vs. Leverkusen.

  162. @168: Kannst Du das bitte analysieren und zusammenfassen?Danke!

  163. Zitat:

    „Wir holen neun von 15 möglichen Punkten. Ich lobe ,5 l Schoppen aus. …“

    „,5 l“ = 0,5 l? Raffiniert! Lernt man so etwas als Anwalt?

  164. Soll ich zusammenfassen? Statistiken sind Schall und Rauch, das Runde muss ins Eckige und die Wahrheit liegt am Samstag auf dem Platz.

  165. spox gehört doch auch irgendwie zu premiere, oder??

  166. Zitat:

    „Mobbing in Frankfurt

    Aus Spox.com. :

    „Der übergewichtige Brasilianer Caio hat bei Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel überhaupt keinen guten Stand. Dieser wirft ihm nämlich Trainingsfaulheit vor: „Das hätte ich mir heute auch noch zugetraut“. Doch Caio gibt sich kämpferisch: „Ich will es schaffen!“. Schade nur, dass ihm das im Team keiner mehr so richtig abnimmt. „Wenn er das will, soll er das ruhig deutlich zeigen“, stänkert Teamkollege Marco Russ. Das klingt nicht nach einem guten Betriebsklima…““

    Boah, wie böhse. Da hat jemand ne nette Kollage angefertigt beziehungsweise versucht ne tolle Geschichte zu erzählen.

  167. @163

    Sorry, waa maa korz weg, abber die antwort kam ja schon von taka2hara.

  168. @174

    …das nächste Spiel ist immer das Schwerste, nach dem Spiel werden wir mehr wissen.

    Btw UAI=1

  169. Je besser der Support, desto größer die Erfolgsaussichten. Pro Choreo!

  170. Kammer den Spox-Bericht ausdrucke unn hoit beim Trähning mal em FF zeische, odder lesster sowas nett zu. Odder derfmerr dess ibberhahbt?

  171. Da heute Training um 10:00h war, klappt das nicht mehr.

    Quatsch. Erst denken, dann posten Stefan.

  172. Uff de Webseit von unserm Lieblingsverein steht abber hoit um 16:10 Uhr. Habb extra forher geguckt.

  173. Deshalb hatte ich mich selbst geohrfeigt, Rudi. Abgesehen davon sind die Aussagen in diesem „Bericht“ bestimmt nicht aktuell.

  174. Der Artikel iss abber von gestern. Unn als isch gestern mittach bei Spox drinn waa, stand der Artikel noch nicht drin.

  175. @185:

    Internetz is ja auch kein aktuelles medium

  176. Deshalb schreib ich ja die „Aussagen sind nicht aktuell“.

  177. hoch lebe das printmedium: schwarz auf weiss wie schnee….

  178. Zitat:

    „Deshalb hatte ich mich selbst geohrfeigt, Rudi. Abgesehen davon sind die Aussagen in diesem „Bericht“ bestimmt nicht aktuell.“

    Nope, sind sie nicht. Die Zitate zumindest sind aus unterschiedlchen Interviews häppchenweise zusammengestückelt und anschliessend, mit viel Fantsie, skandalträchtig aufbereitet worden. Liegt wohl an der langweiligen/wierigen Spielpause und auch daran dass über die Eintracht bereits alles gesagt worden ist. Versucht man wohlmöglich gerade in diesen un/ruhigen Zeiten Trolle zu füttern? :D

  179. -Fantsie +Fantasie

  180. @190

    Den Eindruck hattisch aach. Deshalb sollte de FF dess Geschreibsel ja maa sehe.

  181. „schwarz auf weiss wie schnee….“

    haste schonemal schwazzen Schnee gesehn? das heißt immer noch scheeee, weil immernoch hessisch.

  182. Das ist ja wohl ne Frechheit mir so eine Mail zuzuschicken.

    Werde auch Mitglied bei deinschalke.de – Die geilste inoffizielle S04-Community der Welt!

  183. Gefunden auf der Homepage des nächsten Gegners (http://www.bayer04.de/b04//de/.....0&)

    „Warten auf den ersten Sieg

    Mit ihm (gemeint ist Korkmaz; JE) hoffen die Frankfurter möglichst schnell ihr Offensivproblem in den Griff zu bekommen. In den bisherigen Spielen erzielte die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel lediglich fünf Tore und damit nach Cottbus die wenigsten Treffer der Liga.

    Dies ist neben den Problemen in der Abwehr mit der Hauptgrund, warum der Verein weiter auf den ersten Saisonsieg wartet und derzeit nur auf Tabellenplatz 17 rangiert.“

    Warum zerbrechen wir uns hier eigentlich die Köpfe darüber, ausgeklügelte Erklärungen für die aktuelle Situation zu finden? Der Gegner kennt die Antwort: schlechte Offensive und schlechte Defensive…

  184. @193

    Da musstemaa nach Höchst gehe. Da gabs sogar schon gelbe Schneeeee.

  185. Eigentlich hängts doch im Mittelfeld!?!

  186. das wünschen sich die Dortmunder. und die Höchster beschweren sich drüber…. ts, wie mers macht is’s falsch.

  187. you should never eat yellow snow!!!

  188. In der Abwehr halt mal kleinere Stellungsfehler und im Angriff treffen wir die Bude nicht.Das ist schon prblematisch.

    Viel wichtiger finde ich das Mittelfeld, da es entweder schlecht verschiebt, unnötige Wege geht, zweikampfschwach ist, zu wenig Wege geht, unadäquat hinten aushilft/steht und nach vorne keine entsprechnednen gefährlichen Möglichkeiten für den Sturm herausspielt.

  189. @200

    Dess werdsich ja hoffentlisch ennern, wennde Üüüüüüüüümit spiehlt.

  190. Mittelfeld? welches Mittelfeld?

  191. @202

    Ei, dess maant de ad acta doch. Der kannsich halt e bissy diplomatischer ausdrigge.

  192. Mittelfeld? des sinn doch diese 10 schwazz roten Spieler an unserm 16er….

  193. Im Mittelfeld is kein Platz fürs Mittelfeld weil unser Sturm ja schon das Mittelfeld besetzt

  194. @205

    Dess iss dann, wennischs rischtisch versteh, dess defensive Mittelfeld. Also habbe merr doch e Mittelfeld abber nett im Mittelfeld. Also so wie Weels gestern.

  195. Das Mittelfeld wird eh überschätzt, entscheidend sind schließlich die Tore, und die stehen vorne und hinten. ;-)

  196. @ rudi (207)

    ich dachte gestern auch ob nicht FF und Toshack zusammen studiert haben ;))

  197. @209

    Ich habbs ja obbe schomma geschribbe. Mein erste Gedanke waa FF woisch dess Bollwerk geseehe habb.

  198. der arme Ümit, hoffentlich schnallt der das baldigst

  199. Des Middlfeld ist [b]DIE[/b] Lösung aller Problemche und sollde net unnerschätzt wedde.

  200. hmm, okay streicht das „bold“.

  201. @212

    Die Lösung unserer „Problemche“ wäre es vorne viele Tore zu schießen und hinten keine zuzulassen.

  202. @208 MArk

    wenn wir Dich nicht hätten, würden wir blöd sterben, aber sowas von blöd…. :-)

    @210 Rudi

    hab ich auch gedenkt. FF hat sich heimlich in den Wales Trainer gebeamt. neue Methoden und so. extreme Fritze-beaming. neueste trend spochtacht vom Melmac.

  203. Zitat:

    „@212

    Die Lösung unserer „Problemche“ wäre es vorne viele Tore zu schießen und hinten keine zuzulassen.“

    Richtig, und damit des auch ordentlich funktioniert spielt gerade das Mittelfeld ne entscheidene Rolle.

  204. okay, es kostet mich bei diesem Wetter echt Überwindung, aber ich hab Durst.

    Nimmt noch jemand an der konstiaktiven Sitzung teil?

  205. @215

    und dabei habe ich eigentlich keine Ahnung von Fußball, aber davon jede Menge.

  206. @216

    ach – das kann gar nicht sein. das wüsste FF bereits.

  207. @218 Mark

    deshalb dürfen wir ja auch hier bei Steff-Gockel den ganze Tag unqualifizierten Mist von uns geben. Sonst würdest Du wohl in Fürth oder Paderborn oder sonstwo ein Traineramt inne haben.

    Stefan ebenso, wenn da nicht die gravierenden Mängel in Torwartfragen wären und das Objektiv natürlich nicht zu vergessen.

  208. Wetter ist Arsch.

  209. Mir sitze überdacht.

    Es geht doch nix über nen zünftigen grippalen Infekt.

  210. Zitat:

    „Mir sitze überdacht.“

    Aha, das Spracherkennungsprogram ist lernfähig! Wenn das mal auch auf unseren ÜLD zuträfe…

  211. könnte man oder HG das Fracherfennunfsfroframm nift mal bei Fefin Furany frofieren? faf färe luftig…

  212. Ich sehe gerade das EA Games bei dem neuen FIFA 09 den Keffin ja im Nationaltrikot als Cover hat… hehe … da werden die sich aber freuen das man soviel Geld für die Lizens ausgegeben hat.

  213. immerhin kann er ‚fifa 09‘ werbetauglich aussprechen der Fefin… is ja nur einfaches Gebuchstabe drin

  214. @199. gujuhu

    „you should never eat yellow snow!!!“

    Hört sich, glaube ich, bei Frank Zappa so an:

    „Watch out where the huskies go/

    don´t you eat that yellow snow!“

    Und schön rhythmisch das Ganze, logo.

    Copyright für den Spruch als solchen liegt aber wohl bei den Inuit. :)

  215. @226. innocentmaniac

    „Ich sehe gerade das EA Games bei dem neuen FIFA 09 den Keffin ja im Nationaltrikot als Cover hat… hehe …“

    Hehe allerdings, hehehehe, sehr schöne Beobachtung! :))

  216. @221. gonzofan

    „in Fürth oder Paderborn oder sonstwo“

    Holla, holla, PB jedenfalls ist Gründungsmitglied der neuen Fußballiga gewesen und dominiert diese derzeit!

  217. „FußbaLLLiga“

    Ich hatte vergessen, die Spracherkennung auf Neue Deutsche Welle umzustellen.

  218. Abgsehen davon, dass ich mich frage, ob es in einem Königreich „Teilrepubliken“ geben kann, bin ich höchst erfreut über diesen Beitrag. Der Nichtinhalt von Kahns Aussagen war fürchterlich und zudem erschien es offensichtlich nicht nur mir so, dass der Ball a) durchaus haltbar war und b) Trochowski das Ding einfach nur über den Schlappen gerutscht ist. Von wegen „unterschneiden“ etc. blabla. Also d’accord, nicht meine Freude über die Überschrift zum Ausdruck zu bringen vergessend. Da bist du machtlos.

  219. Hm, gerade fällt mir auf, daß ich Kurt Weills „Tod im Wald“ höre. Ein Deutungsuniversum öffnet sich, das ich lieber gleich wieder schließe.

  220. Mach dich jetzt mal nicht wuschig, Isaradler. Dafür höre ich gerade Hunter von Portishead. Von der Deutungsseite gut, aber irgendwie deppressiv.

    Portishead halt, in unbekifftem Zustand nicht leicht zu ertragen…

  221. Ah, Musik aus Bristol, „Sour Times“ liegt da nahe, schönes Lalo Schifrin sample aus „Mission Impossible“…

  222. @gujuhu

    die neue Cd von Portishead ist aber schon ganz schön super, wenn man bedenkt, )wann die uns das letzte mal beehrt haben… ) wo die noch vor 10 jahren standen meinte ich…

  223. Boah, was zieht ihr euch denn für ne Depri-Mucke rein?

    Ich empfehle die neue Metallica, die hat Druck, brudahlen Drugg. Die richtige Einstimmung für Samsdach.

  224. Sinnlos, bereits der Spamfilter frisst winzlinks mit 1A Druck dahinter („Resistansen“, HA!). Und die, auf die es ankommt, spüren eh niemals Druck.

  225. Beim Thema bleibend, hier einige CDs, die gerade mit mir ohne Hintergedanken auf Reisen gegangen sind: There will be blood, The boys from brazil, V for vendetta, Atonement, The fragile army, Carried to dust, Speak low, The age of the understatement, The dark knight, The hawk is howling, Song of innocence, Songs of experience, Flight of the phoenix (immerhin).

    Als ad hoc orakel ist das doch beängstigend.

  226. @gonzofan: ziemich gut sogar, ich habe da eine schwere Drogenassoziation mit, denn ich war vor gefühlten 100 Jahren auf nem P-Konzert in der Stadthalle O… (beinahe hätt ich die verbotene Stadt genannt, puh). Als sich nach dem Konzert die Türen öffnete, ist ganz Tempelsee weggeflogen….. Mui Fantastico

  227. Bei Erinnerungen an gute Konzerte musste ich gerade an folgende Gruppe denken und der Titel passt derzeit auch noch gut.

    http://tinyurl.com/4tc9q5

    Oder der passende Titel für Samstag:

    http://tinyurl.com/5xhwcj

  228. Offensichtlich ist hier Schicht im Sch8, gute N8.

  229. Nicht ganz, ich habe noch einen aufgelesen. Ein „Taktiker“ sagt:

    „realisten motivieren die menschen nicht, sie bringen sie nur runter.“

    http://www.eintracht.de/meine_.....#f12076437

  230. mit Helmes und Kiesling im Sturm spielts sich auch gut offensiv… Es ist jedoch wahr, das die Zivilisation sich nicht so rasant entwickelt hätte, wenn die großen Geister Buchhalter und Zauderer gewesen wären. (die Frage nach dem zweifelhaften Segen der modernen Zivilisation verkneife ich mir jetzt)

  231. Da fall ich doch glatt in meinen „Zweitnick“ zurück und sage:

    „Große Geister“ waren und sind Realisten. Und erst danach Träumer, Propheten, Wolkenschieber, Heilsbringer, etc.

    „Kleine Geister“ gehen den umgekehrten Weg (nicht zuende).

  232. „“Kleine Geister” gehen den umgekehrten Weg (nicht zuende).“

    Caio spielt. Und damit Basta.

  233. @249

    Toski spielt. Und damit Basta.

  234. Zitat:

    „“Glaabste mit Brill sieht dess annerst aus?“

    Rudi, der alte Schriftstreit, du weißt schon. Ich wollte ihn noch einmal aufwärmen. Ein letztes Mal

    @ all

    Ist euch gestern eigentlich auch aufgefallen, das Herr Kahn ein neues Wort entdeckt hat – im ZDF-Wortfindungs-Trainingscamp wahrscheinlich. Er sagte alle 20 Sekunden: „massierte Abwehr.“ Immer wieder. Und immer wieder. Es war zum Heulen…“

    Ja mir ist es auch aufgefallen und möchte es unterschreiben, es war echt zum heulen!!!

    Bin auf dieser Seite gelangt, weil ich Oliver Kahn und massiren als Suchbegriff eingegeben habe und nachlesen wollte, ob ich mich nicht doch verhört habe???

    Ist massiren Abwehr = massiven Abwehr, kann bitte jemand bei Wikipedia mal Oliver Kahn ins deutsche übersetzen, wenn Herr Kerner schon nicht den Mut aufbringt, beim Titan nachzuhaken!!!

  235. @ all

    Ist euch gestern eigentlich auch aufgefallen, das Herr Kahn ein neues Wort entdeckt hat – im ZDF-Wortfindungs-Trainingscamp wahrscheinlich. Er sagte alle 20 Sekunden: “massierte Abwehr.” Immer wieder. Und immer wieder. Es war zum Heulen…”

    Ja mir ist es auch aufgefallen und möchte es unterschreiben, es war echt zum heulen!!!

    Bin auf dieser Seite gelangt, weil ich Oliver Kahn und massiren als Suchbegriff eingegeben habe und nachlesen wollte, ob ich mich nicht doch verhört habe???

    Ist massiren Abwehr = massiven Abwehr, kann bitte jemand bei Wikipedia mal Oliver Kahn ins deutsche übersetzen, wenn Herr Kerner schon nicht den Mut aufbringt, beim Titan nachzuhaken!!!