Länderspiel Lieber Jogi,

Zukünftiges argentinische Steak. Vom Cornwall-Rind. Foto: Stefan Krieger.
Zukünftiges argentinisches Steak. Vom Cornwall-Rind. Foto: Stefan Krieger.

heute also die Revanche. Der Gautscho will es wissen. Wie aber auch immer das Spiel heute Abend ausgehen wird, denn vierten Stern auf unserer stolzen Brust, den nimmt uns keiner. Das entscheidende Spiel haben wir gewonnen. Danke, Jogi.

Völliger Käse. Ich habe diesen Beitrag hier nur schnell aufgemacht, weil ja sicher alle ganz heiß auf den Weltmeister sind, und der alte Thread überläuft. Wenn man hier mitfiebert. Nicht? Dann halt nicht. Spieltag ist trotzdem irgendwie.

Und Zeit des Abschieds. Vom Philipp, vom Per, vom Miro. Tschüs.

Schlagworte:

607 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Tschulligung, hat sich Miro italienisiert? ;)

  2. Pirlo hat seinen Rücktritt vom Rücktritt angekündigt!

  3. ZITAT:

    „Und Zeit des Abschieds. Vom Philipp, vom Per, vom Mirko. Tschüs“

    Ui… Slomka draußen, während der Länderspielpause. Erstaunlich…

  4. Och Mensch bertifux, das ist nicht fair. Ich habe schon ganz hektisch nach der Pressemeldung zum Rauswurf gegoogelt… ;)

  5. Ei, Ei, ei. Krieger. Don’t cook and post.

  6. ZITAT:

    “ Och Mensch bertifux, das ist nicht fair. Ich habe schon ganz hektisch nach der Pressemeldung zum Rauswurf gegoogelt… ;) „

    Toll, ich auch. Schön, dass hier nie mit Quellen gearbeitet wird. Hat mir 5 Minuten Lebenszeit genommen. Weiß jetzt aber wieder das genaue Datum seines Hannover-Rauswurfs. Verrate ich aber nicht.

  7. Sorry… ich dachte mit dem Zitat sei Quelle genug. Aber schön, dass ihr euch Mühe gegeben habt. ;-)

  8. ZITAT:

    „Don’t cook and post. „

    Was gibt es denn leckeres?

    Was vom „Gautscho“?

    Klingt übrigens wie tiefstes Bayrisch, ich sehe da einen bärtigen Lederhosen-Jo, der „geht schon“ sagen will vor meinem geistigen Auge. iLike.

    Und nein, ich fiebere nicht mit. Gönne es aber jedem, der es aus mir unergründlicher Motivation tut.

  9. Jetzt habsch aach weesche de Slomka geguggt…

  10. 7:1 sonst bin ich sauer.

  11. Wieder keiner von der Eintracht dabei….Also wird das nichts mit dem Titel, oder?

  12. Man sollte SK Wortkreationen nicht googlen:

    http://www.deutsch-kurzhaar.at.....dental.htm

    Gautscho vom Wiedental:

    Blutlinie: Rothenuffeln, Silesia, Wasserschling, Birko v.d. Weiherwiese

    Formwertbeschreibung: „….Wesen in Ordnung.“ Ergo, keine Ablöse zu erwarten :-(

  13. Deckruedenseiten. Nicht schlecht. ;)

  14. Wegen heute Abend: gibt’s bei 0-0 nach 90 min Verlängerung oder gleich Elfmeterschießen?

  15. Ah, blog is doch net gesperrt… ;)

    Deshalb ein Nachtrag aus „Ein guter Weg“

    “ “ Also @Alwin: An der „Müll“-Diskussion war ich ja auch beteiligt. Ausgangspunkt war, dass ein User hier eine Diskussion … als „Müll“ bezeichnet. Das Zitat, das Du hier aus dem Zusammenhang reißt … war lediglich eine (sarkastische) Replik darauf.

    Das Wort „Müll“ stammte also nicht von dem von Dir gemeinten „Blog-Granden“. Nach Deinem Kommentar kommt das aber – ob gewollt oder nicht – so rüber. „

    @ Mr. Boccia (675), Merseburger (676)

    Ach du lieber Himmel !

    Jetzt ohne shice, das war wirklich nicht beabsichtigt.

    Sorry, Mr. Boccia, wollte da nichts verfälschen oder sonst irgendwie mehrdeutig machen. Mir selbst war und ist der Kontext wie auch die Tatsache, dass die Formulierung „Müll“ nicht von dir stammt, so gegenwärtig, dass ich schlichtweg nicht gesehen habe, dass das so rüber kommen kann. Also entschuldige bitte.

    Ich habe das Zitat verwendet, weil ich es einfach sehr gelungen formuliert fand, relativ kurz und knackig. Das wollte ich nicht durch zuviel Kon-Text schwerer lesbar machen, (m)ein Fehler, sehe ich ein.

    @ 679 Albert C.

    “ „“Das große Beleidigt-Sein scheint hier jetzt en vogue zu werden. Schade.”“

    Richtiger Kommentar von mir. Aber auch hier fehlt wieder der konkrete Kontext. „

    Nehme an, dein Post geht an meine Adresse. Ja, auch dein Zitat habe ich ohne weiteren Kontext verwendet. Siehst du hierin auch eine Sinnentstellung oder zusätzliche Mehrdeutigkeit? Ich frage das im Ernst, da ich heute wohl ein bissi ‚betriebsblind‘ bin. Aber ehrlich, solche Zitate sind sinnvoll, wenn sie eine Sache besser beschreiben als man selbst es kann und wenn sie richtig verstanden werden. Mit der Intention hatte ich sie verwendet. Der weitere Kontext schien mir entbehrlich, vor allem zwecks besserer Lesbarkeit.

    “ Dein „Koordinatensystem der Gerechtigkeit“ basiert wie mir scheint (auch) auf der etwas simplen These, dass hier mit zweierlei Maß gemessen werde, nicht? Die Blog-Granden dürfen sich alles erlauben und der wirklich rein inhaltlich motivierte Kommentator a’la Adler Inside – der nun wirklich ganz ernste Probleme hat – werden weggemobbt. Wie schlicht so manches Weltbild doch ist….“

    Mein Koordinatensystem der Gerechtigkeit… ist von dem was ich hier zu beobachten glaube gänzlich unabhängig. Es basiert auf einem Bündel Grundüberzeugungen zu denen Erfahrungen hinzu kommen, mit jedem Tag ein paar mehr. Dass mit zweierlei Maß gemessen wird findet darin ohne große Probleme Platz. Quod licet Iovi non licet bovi. Mein Gerechtigkeitsgefühl/-empfinden, per definitionem irrational, sagt mir, dass hier etwas zu schnell auf komisch bunte Vögel eingehackt wird, wenn die einem der Hähne zu nahe kommen.

    Ist so ein komisches Gruppenverhalten, das lässt sich immer wieder beobachten, und so übel das ist: es saugt einen quasi mit, verführt einen mit zu tun…

    Das schlichte Weltbild unterstellst du mir.

    Weder habe ich irgendwo geschrieben, Adler Inside’s Kommentare seien inhaltlich motiviert gewesen noch dass er weggemobbt werden würde. Ihm ging es m.M.n. um Aufmerksamkeit bzw. Bewunderung und er wurde vom Blog-Betreiber nach mehrfacher Ermahnung gesperrt.

    Ich habe davon abgesehen lediglich angemerkt, „dass ‚dieser andere Blogger‘ m.M.n. zumindest thematisch bereichernd war.“ So differenziert sollte man das betrachten können und dürfen.

    Ich finde, dass Partyschrecks Wahrnehmungen in (669) und (676) es wert sind, reflektiert zu werden.

    @ Albert C., abschließend:

    „…Es gibt hier einfach Menschen, die fähig sind zur Selbstironie/Selbstkritik – das macht sie eben zu sympathischen und respektablen Personen, you know?…“ – Okay, werd mal in mich gehen und ’s reflektieren.

    Bissi mehr Toleranz (Duldsamkeit) wird aber auch nicht schaden.

  16. @UliStein

    Unten der Link zur Deckrüdenliste ist auch gut.

    Praktisch wie die DFL-Transferliste, nur mit Bildern.

    „zur Welpenvermittlung“ ist dann wohl das U15 Pendant.

  17. „Bissi mehr Toleranz (Duldsamkeit) wird aber auch nicht schaden.“

    Absolut, die Kritik nehme ich an.

  18. Spalier stehende Argentinier und wir laufen mit dem Pokal ein. Im Gaucho-Tanz.

    Das wär’s.

  19. “ Mein Gerechtigkeitsgefühl/-empfinden, per definitionem irrational, sagt mir, dass hier etwas zu schnell auf komisch bunte Vögel eingehackt wird, wenn die einem der Hähne zu nahe kommen.

    Ist so ein komisches Gruppenverhalten, das lässt sich immer wieder beobachten, und so übel das ist: es saugt einen quasi mit, verführt einen mit zu tun… „

    Ich finde das ist ein ganz wichtiger Punkt und ich habe darüber geschreben, weil ich das auch an mir selbst entdeckt hatte und dann nicht mehr mit allem zufrieden war, was ich geschrieben hattte.

    Für mich war das Ganze ein Wachmacher, darauf zu achten sich weniger von der Gruppe mitreissen zu lassen.

  20. ZITAT:

    “ „Bissi mehr Toleranz (Duldsamkeit) wird aber auch nicht schaden.“

    Absolut, die Kritik nehme ich an. „

    Es wird mal wieder Zeit für eine Liste.

  21. Rasender Falkenmayer

    @ Blogkultur

    Seit ich hier lese und schreibe, gibt es auch immer etwas seltsame Teilnehmer. Und damit meine ich nicht die netten Freaks, die zum Inventar gehören, wie etwa den irren CE, den Aggro Heinz Grüdel, die neoliberale Murmel oder den Boccia, den alten Harmoniehansel, sondern echt seltsame Gestalten, die sich im Ton vergreifen und meinen, hier ihre abwegigen Vorstellungen mit maximaler Penetranz präsentieren zu müssen. Das verwundert auch nicht, denn, wenn wir ehrlich sind: Die gibt es im Stadion auch und in jeder Fußballkneipe begegnet man ihnen. Die gehören also dazu. Zur Szene. Zum Internet sowieso. Manche sind ganz süß, die meisten eher nervig. Und sie kommen und gehen in der Regel.

    Entscheidend ist der Umgang mit diesem Phänomen.Und da ist dieser Blog ganz weit vorne. Stefans Mischung aus Sachlichkeit und Witz, ergänzt durch bei Bedarf konsequentes Löschen ist ganz weit vorne. Auch sonst werden von der Mehrheit der Anwesenden überwieged unaufgeregte und humorvolle bis zivilisiert genervte Reaktionen gezeigt. Genau dadurch bewegt sich die Belästigung im erträglichen Rahmen, vor allem wenn man es mit anderen Blogs vergleicht.

    So mein Eindruck und deshalb ein ganz großes Kompliment für vorbildliche Netzzivilisation in einem Fußballblog an Stefan, den Blog-G und Euch, Alle. Immer.

  22. Unsere tägliche Nabelschau gib uns heute.. Im übrigen, ich vergeb meinen Schuldigern nicht. Niemals. Könnt.Ihr.Vergessen.

  23. Danke Stefan, the best blog-Watz of the world!

  24. Wir sollten öfter mal über uns reden, du.

  25. Sonnenwatz pfft.

  26. Boah. Kann mal einer dazwischen grätschen? Danke. ;)

  27. Wo bleibt mein 5. Stern?

  28. “ „Bissi mehr Toleranz (Duldsamkeit) wird aber auch nicht schaden.“

    Absolut, die Kritik nehme ich an. „

    PLUS

    “ @ Blogkultur … und deshalb ein ganz großes Kompliment für vorbildliche Netzzivilisation in einem Fußballblog an Stefan, den Blog-G und Euch, Alle. Immer. „

    Ohoa… da hamm wa’s wieda: Friede, Freude, Eierkuchen !!!

    Diese Harmoniesucht – einfach e-kel-haft.

    Kann mal jemand die blog-Hools rufen?

    Zeit für ’ne richtig schöne Schlägerei…

    ;D

  29. ZITAT:

    “ Boah. Kann mal einer dazwischen grätschen? Danke. ;) „

    Also Sonnenwatz gefällt mir.

  30. “ Im übrigen, ich vergeb meinen Schuldigern nicht. Niemals. Könnt.Ihr.Vergessen. „

    YEAH !! That’s the spirit!

  31. ZITAT:

    „Also Sonnenwatz gefällt mir. „

    MIT!

    Und ich schlage vor eins der kommenden Blog-G Treffen in eine „Sonnenwatzfeier“ umzuwidmen.

    Samt Lorbeerkranz, Ottomane mit Weintrauben und Palmwedeln. Wäre wohl das Mindeste :-)

  32. Kann mir nicht vorstellen dass sich jemand findet des Watzens Palme zu wedeln

  33. ZITAT:

    “ Kann mir nicht vorstellen dass sich jemand findet des Watzens Palme zu wedeln „

    Interessant welche Schlussfolgerungen Du aus einem völlig harmlosen Beitrag ziehst. :-)

    Die Liste ist eröffnet:

    1. DA

    Sonst noch Bewerber für dieses Ehrenamt?

  34. ZITAT:

    “ Zeit für ’ne richtig schöne Schlägerei…

    ;D „

    Kannste haben Du Pappnase;)

    Wir sollten aber bis 23.00h warten, wenn der Sonnenwatz schläft.

  35. vicequestore patta

    @23: Rasender: Ich vergleiche diesen Blog mit keinem anderen, da ich andere nicht lese. Langt schon vom Zeitaufwand, hier mit zu lesen, und ich bin gerade erkrankt und habe die Zeit.

    Dieser Blog ist sehr gut, informativ und in der Regel humorvoll, und ich störe mich nicht an den „Blog-Granden“, und andere wie z.B. der Alwin sicherlich auch nicht. Dieser Blog erweitert mein Wahrnehmungsspektrum in Bezug auf Eintracht Frankfurt um das Mehrfache und ich kann hier in einem gewissen Rahmen auch mal Luft ablassen.

    Respektvoller Umgang ist nichtsdestoweniger wertvoll. Ich sage das in voller Wahrnehmung der Tatsache, dass ich selbst nicht immer respektvoll hier war.

    Ich möchte das hier genießen. Und nicht dauernd „kraweel, kraweel“…..

  36. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Boah. Kann mal einer dazwischen grätschen? Danke. ;) „

    Also Sonnenwatz gefällt mir. „

    Mir nicht.

  37. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Kann mir nicht vorstellen dass sich jemand findet des Watzens Palme zu wedeln „

    Interessant welche Schlussfolgerungen Du aus einem völlig harmlosen Beitrag ziehst. :-)

    Die Liste ist eröffnet:

    1. DA

    Sonst noch Bewerber für dieses Ehrenamt? „

    Vielleicht sollte man eine Annonce in der BRAVO Sport aufgeben?

    *Duckundwech*

  38. Endlich wieder Nati! also ich bin happy….

    https://www.youtube.com/watch?.....o4Iq8A8YjU

  39. “ “ Ist so ein komisches Gruppenverhalten, das lässt sich immer wieder beobachten, und so übel das ist: es saugt einen quasi mit, verführt einen mit zu tun… „

    Ich finde das ist ein ganz wichtiger Punkt und ich habe darüber geschreben, weil ich das auch an mir selbst entdeckt hatte und dann nicht mehr mit allem zufrieden war, was ich geschrieben hattte.

    Für mich war das Ganze ein Wachmacher, darauf zu achten sich weniger von der Gruppe mitreissen zu lassen. „

    Tja, Gruppendynamik.

    Kann im real life schnell mal zu Gewaltexzessen führen.

    Empfehle daher dem supidupi-netzzivilisierten blog daher dringend eine mehrwöchige Gruppentherapie bei Dr. Complahimovic-Freud, Beisitzer Mark u aussenristin.

    Für mich selbstredend Einzeltherapie wegen Wingsuit-Videohaften Albträumen.

    ;)

  40. Ich halte das für völlig normal. Wenn hier in Ginnheim jemand die Kneipe betritt den wir nicht kennen, dann schweigt der ganze Stammtisch und wir glotzen ihn an. Solang bis er endlich wieder abhaut. Wenn er das überlebt, darf er bleiben.

  41. Rasender Falkenmayer

    @ 38 vp

    Stimme dir zu und bemühe mich deshalb auch um vernünftige Form. Gelingt nicht immer.

  42. “ “ Zeit für ’ne richtig schöne Schlägerei…

    ;D „

    Kannste haben Du Pappnase;)

    Wir sollten aber bis 23.00h warten, wenn der Sonnenwatz schläft. „

    Word !! & Deal !!

    Ich bring den Grünen Apfel mit als Sekundant.

    Mit Stil muss schon.

    ;)

  43. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ … hier in Ginnheim …“

    Die Bronx von Frankfurt

  44. Volksfront von Judäa

    @weltenbuerger

    http://www.blog-g.de/ein-guter.....ent-837659

    Ich hab jetzt nicht die Zeit das angemessen zu beantworten. Aber ich glaube Du interpretierst da ein wenig zu viel rein. Bei Dir lese ich eher über Toleranz als Respekt. Das ist für mich ein großer Unterschied. Aber wie auch immer. Was ich sagen wollte ist Folgendes: wenn hier jemand seit Jahren unterwegs ist und seine Haltung/Meinung wohl bekannt, dann kann er auch mal locker einen raushauen. Das ist dann idR gut einzuordnen und weniger ein Problem. Das ist dann für mich was anderes als wenn jemand ‚Unbekanntes‘ hier auftaucht und dann den haris fan/adler insider gibt.

    Wenn ich mich im öffentliche Raum / eine Gruppe begebe, dann muss ich damit rechnen aufzulaufen, wenn ich übliche Verhaltensregeln nicht einhalte. Da wären wir jetzt quasi bei der Integrationsdebatte. Aber das gebe ich mir jetzt nicht und koche lieber was nettes…….

  45. ZITAT:

    „Die Bronx von Frankfurt „

    HeinzGründel als Shaft in Ginnheim, wunderbare Vorstellung.

    (Shaft war doch dieser Typ mit den Lollis, oder?)

  46. “ Man sollte SK Wortkreationen nicht googlen:

    http://www.deutsch-kurzhaar.at.....dental.htm

    @ Eintracht-Laie:

    Eben erst link ausprobiert.

    120s-Lach-Flash.

    made my day !

  47. ZITAT:

    „(Shaft war doch dieser Typ mit den Lollis, oder?) „

    War das nicht Kojak?

  48. ZITAT:

    War das nicht Kojak? „

    Ach, sag bloß? ;-)

  49. Ich würde an den Indentendanten schreiben. Ein Ding der Unmöglichkeit.

  50. Igitt! Nach Feierabend mal kurz durchgescrollt und jetzt muss ich mir den Sirup von den Fingern schrubben…

  51. ZITAT:

    “ Igitt! Nach Feierabend mal kurz durchgescrollt und jetzt muss ich mir den Sirup von den Fingern schrubben… „

    Stell dich mal nicht so mädchenhaft an!

  52. Der Heinz ist schuld. Immer. Und an allem. An dem was war, was ist und vor allem an dem, was noch kommt. Von daher ist er gar nicht in der Position, anderen irgendwelche Schuld zu vergeben. Die haben nämlich keine. Denn schuld ist er. Allein er. Der Gerichtsnotorische.

    Und er taugt natürlich weder zu Shaft noch zu Kojak. Das ist doch Wunschdenken. Der Mann ist doch eher wie Bud Spencer. Bulldozer.

    „Who loves ya, Baby?“ ;-)

  53. „….Sirup von den Fingern schrubben…“

    Nunja…jedem seine Vorlieben, da hat jeder was anderes als Fetisch.

    Darf ich Dich damit auf die Liste bei #36 setzen?

  54. ZITAT:

    http://www.rtl-hessen.de/video.....igerpalast

    Toller Bericht! Joschka ist so in die Breite gegangen wie lange nicht. Die neue Frisur von Bärbel Schäfer gefällt mir gut. Leider fehlt das Interview mit ihrem Mann in dem Beitrag. Schaaf muss sich mal locker machen, oder?

  55. ZITAT:

    http://www.rtl-hessen.de/video.....igerpalast

    Josef Fischer. Der kann alles. Und macht doch auch fast alles, oder? Babbelt immer noch gerne, nur zu sagen hat er nichts (mehr). Dafür erklärt er gerne. So gesehen wäre er der ideale Vorstandsvorsitzende für uns. Das könnte doch für die Konkurrenz auch verwirrend sein: Präsident und Vorstandsvorsitzender = Fischer. Da freut sich Frankfurt und fragt sich: Who is who? Visionär.

  56. „Babbelt immer noch gerne, nur zu sagen hat er nichts (mehr). Dafür erklärt er gerne.“

    Gut analysiert.

  57. ZITAT:

    “ „….Sirup von den Fingern schrubben…“

    Nunja…jedem seine Vorlieben, da hat jeder was anderes als Fetisch.

    Darf ich Dich damit auf die Liste bei #36 setzen? „

    Hier gabs doch vor einiger Zeit mal diesen Vereinsschädling.

    I bet he’s keen ;))

  58. ZITAT:
    “ ZITAT:
    War das nicht Kojak? „

    Ach, sag bloß?

    ;-) „

    ‚tschuldigung, da habe ich mich vertan. Eigentlich wollte ich das Bild von Kojak und seinem Bruder verlinken: http://www.blog-g.de/images/le.....rhuete.jpg

  59. I am not convinced Mr Schaaf…..You are fired

  60. ZITAT:

    “ ‚tschuldigung, da habe ich mich vertan. Eigentlich wollte ich das Bild von Kojak und seinem Bruder verlinken: http://www.blog-g.de/images/le.....rhuete.jpg

    Immer diese Internetfakes. Der Linke ist doch ein schlechtes Double. Der echte HeinzGründel ist ein Taschen- und Hütchenspieler:

    http://img265.imageshack.us/im.....rahmen.jpg

    Den Mann sollte man bei der Eintracht zum Finanzvorstand machen. Der redet nicht nur immerzu von Geld, der weiß auch, wo es zu finden ist: Nicht in Bankentürmen, sondern auf der Straße!

  61. ZITAT:

    “ Word !! & Deal !!

    Ich bring den Grünen Apfel mit als Sekundant.

    Mit Stil muss schon.

    ;) „

    :D

  62. @kunibert

    Sehr schön, „Alarm für Lederhut 11“

    @kid

    „….Geld, der weiß auch wo es zu finden ist“

    Genau, unter seinen riesigen Walnüssen.

    Jetzt aber gut mit den Zoten, denken wir mal an die Kinder die hier mitlesen!

    Schönen Feierabend allerseits!

  63. ZITAT:

    “ Jetzt aber gut mit den Zoten, denken wir mal an die Kinder, die hier mitlesen! „

    Wenn sie lesen können, kriegen sie hier nichts Neues geboten. Und außerdem gehören die Plagen eh längst ins Bett. Zu meiner Zeit …

  64. Deine Zeit ist hoffentlich bald vorbei.. Wiegsagt Gott vergibt, der Gründel nie…

  65. ZITAT:

    “ Deine Zeit ist hoffentlich bald vorbei.. Wie gsagt Gott vergibt, der Gründel nie… „

    Das will ich hoffen. Aber komm zeitig, denn auf meiner Beerdigung wird ne Menge los sein. All die Leute, die da sein werden, weil sie ganz sichergehen wollen, dass man mich wirklich eine Etage tiefer legt …

  66. Da liegste wohl richtig….

  67. Vegane Woche beim „Perfekten Diner“. Ganz lockere Leute so. Doch.

  68. ZITAT:

    “ Vegane Woche beim „Perfekten Diner“. Ganz lockere Leute so. Doch. „

    Ich dachte, du kochst heute selbst und guckst nicht nur zu, wie andere kochen …

  69. Info für die, wo den im Team haben beim Interaktiven Managersupersuperspiel:

    Riss der Syndesmose bei Rolfes, fällt wochenlang aus.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....lange.html

  70. Tofu wird noch schmackhafter wenn man ihn vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt

  71. ZITAT:

    “ Habe kochen lassen. „

    Na toll, wieder mit deiner neuen App?

  72. ZITAT:

    “ Habe kochen lassen. „

    Aha. Dann lügst du uns also an wie die Verantwortlichen der Eintracht?

    “ Ei, Ei, ei. Krieger. Don’t cook and post. „

  73. Wenn es kein Fleisch mehr gibt, esse ich Veganer.

  74. Also hat er die Kartoffeln geschält. Und die Zwiebeln.

  75. ZITAT:
    “ Also hat er die Kartoffeln geschält. Und die Zwiebeln. „

    Aus dem Keller geholt.

  76. Früher musste man die Kartoffeln noch vom Feld holen.

  77. #Aufstellung

    Neuer – Großkreutz, Ginter, Höwedes, Durm – Kramer, Kroos – Schürrle, Reus, Draxler – Gomez

  78. ZITAT:
    “ Früher musste man die Kartoffeln noch vom Feld holen. „

    Brennholz aufsammeln im Wald nicht vergessen.
    Wobei in Idstein, hinter den sieben Bergen…..

  79. vicequestore patta

    1994 Chateau Caronne Ste. Gemme, Haut Medoc Cru Bourgeois grand exceptionnel:

    Jetzt endlich, nach 20 Jahren, eher rund im Geschmack, ohne Ecken und Kanten, dafür mit Kräutern, mäßig langer Abgang.

    Vor zwei Jahren konnte man das noch nicht trinken. Hat 1997 beim Ankauf 10 Mark pro Flasche gekostet….

  80. ZITAT:

    “ ZITAT:

    http://www.rtl-hessen.de/video.....igerpalast

    Josef Fischer. Der kann alles. Und macht doch auch fast alles, oder? Babbelt immer noch gerne, nur zu sagen hat er nichts (mehr). Dafür erklärt er gerne. So gesehen wäre er der ideale Vorstandsvorsitzende für uns. Das könnte doch für die Konkurrenz auch verwirrend sein: Präsident und Vorstandsvorsitzender = Fischer. Da freut sich Frankfurt und fragt sich: Who is who? Visionär. „

    Och … immerhin hat er doch gesagt, was ihm nicht gefällt: „Herr Bruchhagen mit seinem niedrigen Horizont. (…) Man kann nicht sagen, Mittelmaß ist unser Ziel. Das geht nicht.“ (ab 2:50)

    Fand‘ ich gut.

  81. Wer ordnet hinten ohne Lahm?

  82. ZITAT:
    “ #Aufstellung
    Neuer – Großkreutz, Ginter, Höwedes, Durm – Kramer, Kroos – Schürrle, Reus, Draxler – Gomez“

    Was kriegt eigentlich der DFB dafür, dass außer dem Torhüter die Bayernspieler nur bei Turnieren ranmüssen?

  83. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ #Aufstellung
    Neuer – Großkreutz, Ginter, Höwedes, Durm – Kramer, Kroos – Schürrle, Reus, Draxler – Gomez“

    Was kriegt eigentlich der DFB dafür, dass außer dem Torhüter die Bayernspieler nur bei Turnieren ranmüssen? „

    Huch… natürlich Bayernschweine. Wie konnte mir denn so ein Fauxpas passieren?

  84. ZITAT:

    „Was kriegt eigentlich der DFB dafür, dass außer dem Torhüter die Bayernspieler nur bei Turnieren ranmüssen?“

    Götze, Müller auf der Bank. Boateng, Schweini verletzt. Lahm in Rente. Und ist besser so oder willst Du wieder son 7:1?

  85. ZITAT:

    “ Och … immerhin hat er doch gesagt, was ihm nicht gefällt: „Herr Bruchhagen mit seinem niedrigen Horizont. (…) Man kann nicht sagen, Mittelmaß ist unser Ziel. Das geht nicht.“ (ab 2:50)

    Fand‘ ich gut. „

    Darauf begründen sich viele politische Karrieren, Ed Kul: Zu sagen, was einem nicht gefällt und was nicht geht. Und genügend Leute zu finden, die das gut finden. :-) Danach fängt es erst an, schwierig zu werden. Fischer weiß das. Es hat ihn nur nie gestört. So wenig wie sein Geschätz von gestern. So gesehen ist dieser gnadenlose Realist der wahre Enkel Adenauers. ;-)

  86. Joschka ist doch jetzt bei BMW, oder? Der duldet einfach kein Mittelmaß mehr….;-)

  87. ZITAT:
    “ ZITAT:
    „Was kriegt eigentlich der DFB dafür, dass außer dem Torhüter die Bayernspieler nur bei Turnieren ranmüssen?“

    Götze, Müller auf der Bank. Boateng, Schweini verletzt. Lahm in Rente. Und ist besser so oder willst Du wieder son 7:1? „

    Mindestens 2-stellig. Sonst alle raus.

  88. Dänemark 1:0. Lord!

  89. Es ist ein gutes Gefühl vierfacher Weltmeister zu sein, ist es nicht?

    Meine Gedanken sind heute Abend bei Roy Hodgson . Wie wir es ihm wohl gehen?

  90. Ist es Heinz, ist es.

    Mein Güte, der Lord grad mit ner Malada-Nummer. 1 Meter vorm Tor und er stolpert über seine lagen Haxen.

  91. ZITAT:

    “ Es ist ein gutes Gefühl vierfacher Weltmeister zu sein, ist es nicht? „

    Ja, das Finale war ein 2 Sternespiel.

  92. Ich bleibe dreimaliger Vizeweltmeister.

  93. ZITAT:

    “ Ich bleibe dreimaliger Vizeweltmeister. „

    Ich bleibe einfach bei meinen Clogs.

  94. ZITAT:

    “ Ich bleibe dreimaliger Vizeweltmeister. „

    Ach Albert , Titel sind nicht so wichtig. Wichtig sind im Leben andere Dinge.. ZB. .. Herrschaftszeiten, ich komm grad nicht drauf..

  95. Festgeld? Vorgarten? Einzelgarage?

  96. Den darf Gomez ruhig machen.

  97. Christoph Kramer wird ein ganz Großer.

  98. „Ach Albert , Titel sind nicht so wichtig. Wichtig sind im Leben andere Dinge.. ZB. .. Herrschaftszeiten, ich komm grad nicht drauf..“

    Ich verstehe genau, was du meinst. Dir geht es um, äh, also, Moment noch, warte…..

  99. laut sport fm1 radio webseite seit einer halben stunde deutschland-armenien, tun sich sich aber schwer schland gegen die armenier

  100. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich bleibe dreimaliger Vizeweltmeister. „

    Ach Albert , Titel sind nicht so wichtig. Wichtig sind im Leben andere Dinge.. ZB. .. Herrschaftszeiten, ich komm grad nicht drauf.. „

    Abbel! :-)

  101. Hübsch vom Di Maria.

  102. Löw raus!

  103. ZITAT:

    “ Löw raus! „

    Ich wollte es gerade schreiben. Anderseits – die sind aber auch stark, diese Armenier.

  104. ….und nun entspannt einen Chardonney zum Spiel!

  105. ZITAT:

    “ ….und nun entspannt einen Chardonney zum Spiel! „

    Hehe, trinke ich auch gerade. Prost meine Liebe.

  106. Erik Durm war auch Dortmund scon unglaublich schlecht, würde mich wundern, wenn der noch lange spielt.

  107. Oh maaaann … dieser hüftsteife Gomez!

  108. ZITAT:

    “ Den darf Gomez ruhig machen. „

  109. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ….und nun entspannt einen Chardonney zum Spiel! „

    Hehe, trinke ich auch gerade. Prost meine Liebe. „

    Salute, mein Bester!

  110. ZITAT:

    “ Welches Spiel? „

    Diese Armenien da halt, oder was auch immer. Ist doch auch egal, hauptsache der Wein schmeckt!

  111. Ach Gottchen, wie süss.

  112. ZITAT:
    “ Darauf begründen sich viele politische Karrieren, Ed Kul: Zu sagen, was einem nicht gefällt und was nicht geht. Und genügend Leute zu finden, die das gut finden. :-) Danach fängt es erst an, schwierig zu werden. Fischer weiß das. Es hat ihn nur nie gestört. So wenig wie sein Geschätz von gestern. So gesehen ist dieser gnadenlose Realist der wahre Enkel Adenauers. ;-) „

    Da hast du wohl recht.

  113. Dennoch ein unterhaltsames Spielchen, möchte ich meinen.

  114. Schönes Ding. Man hörte nur den Plopp des Einschlags im Tor.

  115. Meine Güte …was macht der Gomez da?

  116. Deutschland braucht den DJ.

    Gomez und die Nationalelf, das wird nichts mehr.

  117. Haben die den Fred in der Sommerpause eingebürgert?

  118. Gomez ist schon eine Nummer.

  119. Ich sach mal: Läuft.

  120. armenien muß aber auch ein spielstarkes team sein wenn die sogar auf mikid…… verzichten können. hoffentlich geht der gomez nicht in der pause wieder nach hause weil der beleidigt ist

  121. Ja, Gomez ist echt ein Knipser! ;-)

  122. Ich habe diese Entwicklung vorausgesehen.

  123. Stroh-Engel für Gomez.

  124. Noch ein Wort zum Joschka, den ich aus Gründen, die nur mir und meinem Psychiater bekannt sind, nach wie vor (nun gut, nicht mehr bewundere, aber schätze …) nachvollziehen kann. Normalerweise. Sich den Gemeinplatz, dass der VV nur Mittelmaß wünscht, zu eigen zu machen, zeugt von einer gewissen Informationsferne (oder regelmäßigem Mitlesen hier). Dass HB nicht derjenige ist, der hier noch mal für Aufbruchstimmung sorgt, ist selbst seinem größten Fan klar. Also her mit jemand, der dafür sorgt! Herr Fischer, übernehmen Sie!

  125. Schützenfest!

  126. 7:3 kann’s noch ausgehen;-)

  127. Diesen Ginter kann man mE. in der Pfeife rauchen.

  128. Mir reicht’s. Die haben keinen Bock auf’s Spiel und ich hab‘ keinen, mir das anzuschauen. Und tschüss …

  129. ZITAT:

    “ Schützenfest! „

    Die könne nix! ;-)

  130. Jetzt nicht mehr:-(

  131. Das wichtige Spiel wurde ja gewonnen.

  132. Jetzt auf den Charakter achten.

  133. Ich mag Spiele wo der Underdog das Unmögliche möglich macht.

  134. Na dann, der Weltmeister. Es bleibt beim Muster ohne Wert. 1:4 jetzt geht’s los oder auch nicht.

  135. Aah…geht doch.

  136. So Freundschaftspiele sind nicht so das Gelbe vom Ei….oder liegts an der neuen Mannschaft?

  137. ZITAT:

    “ Diesen Ginter kann man mE. in der Pfeife rauchen. „

    Hatte ihn ja letztes Jahr im Managerspiel und konnte es nicht fassen, dass er schon Nationalspieler sein sollte.

    Durm, Ginter und Grosskreutz bedeuten Selbstaufgabe.

  138. ZITAT:

    „Herr Fischer, übernehmen Sie! „

    Werde ich also wirklich nicht mehr gebraucht ?

  139. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Herr Fischer, übernehmen Sie! „

    Werde ich also wirklich nicht mehr gebraucht ? „

    Sudfass ist um. Nein, sie werden leider nicht mehr gebraucht. Ich bedauere es sehr, aber nix zu machen

  140. Gomez ist ein wenig aus der Zeit gefallen. Wie schnell das geht im Fußball.

  141. großkreutz ganz großer sportsmann !

  142. Die Aufstellung war interessant. Chancen waren dennoch da, das Bild nicht ganz so schmächlich zu gestalten. Und noch ist es nicht vorbei. „Isch bin obbdimmisdisch!“

  143. Ich finde es aber gut, dass Gomez ein Abschiedsspiel bekommen hat.

  144. Sing „So spielt der Gaucho… mit der MaaaRRiiiiaaaaa“

  145. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Herr Fischer, übernehmen Sie! „

    Werde ich also wirklich nicht mehr gebraucht ? „

    Immer wieder gerne. Ich habe gute Erinnerungen.

  146. Gomez hat doch mal in Eintrachtbettwäsche geschlafen, da könnte Brüno im Winter doch mal nachhaken, oder?

  147. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Herr Fischer, übernehmen Sie! „

    Werde ich also wirklich nicht mehr gebraucht ? „

    Immer wieder gerne. Ich habe gute Erinnerungen. „

    Ich hab eben schon erwähnt dass du dir das Sudfass abschminken kannst:-)

  148. „Genetisch eher ein Stürmer“ … Interessant, was der Bela so bei der Zellteilung mitbekommen hat.

  149. “ …

    Ich hab eben schon erwähnt dass du dir das Sudfass abschminken kannst:-) „

    Ja. Schade. Im Ernst fand ich Ohms eine zeitlang wirklich nicht verkehrt. Ganz ehrlich.

  150. duppfig.o aka Ohms

    Sorry, musste mal sein ;-

  151. Huch (war nach dem 0:2 eingedöst), als Argentinier käme ich mich nun schon etwas verarscht vor…

  152. Wollte nur von Petra mal gesiezt werden

  153. Geile Kickerin, die Maria.

  154. ZITAT:

    “ Wollte nur von Petra mal gesiezt werden „

    :-)

  155. Hätte der Gomez heute nicht sein Abschiedspiel bekommen, dann würde es jetzt 5-4 stehen. Läuft doch ganz gut

  156. Suche eine Fussball Talksendung ohne Thomas Berhold.

    Wer kann mir helfen ?

  157. Unterhaltsam wars?

    Naja….eigentlich nicht so

    Egal…Weltmeister!

  158. ZITAT:
    “ Suche eine Fussball Talksendung ohne Thomas Berhold.
    Wer kann mir helfen ? „

    Vielleicht Fidschi Inseln oder Tibet :)

  159. Isaradler unterwegs

    Ich habe für jeden Respekt.

    Solange bis er den Mund aufmacht.

  160. Kannganzschnellgehn

    ZITAT:

    Und da ist dieser Blog ganz weit vorne. Stefans Mischung aus Sachlichkeit und Witz, ergänzt durch bei Bedarf konsequentes Löschen ist ganz weit vorne. Auch sonst werden von der Mehrheit der Anwesenden überwieged unaufgeregte und humorvolle bis zivilisiert genervte Reaktionen gezeigt. Genau dadurch bewegt sich die Belästigung im erträglichen Rahmen (…)

    Ganz weit! Ja! +1!

  161. Sekundant aka Grüner Apfel☆☆☆☆

    Hallo…?

    Da wäre noch eine Ehrenstreitigkeit auszutragen.

    Würde gern mit dem/den Sekundanten der gegenseite (concordia eagle) über die Einzelheiten der Durchführung des Duells verhandeln.

    Zur Debatte steht Zweikampf mit tödlichen Waffen, gegebenenfalls auch Mehrkampf ohne.

    Hallo…?

  162. Sekundant aka Grüner Apfel☆☆☆☆

    Hmm.

    Also keiner da.

    Aber geiler Kick war das, pro Stern ein Gegentreffer, und das gegen Armenien.

    Rundum gelungener Start des FC Deutschland in die neue Saison.

    Auf Jahre hinaus.

    Zurück zum Spocht:

    “ WIR SIND KEINE EINTRACHTFANS, WIR SIND BLOG-G-HOOLIGANS !!! „

    War was….?

    Nö.

    Gut‘ N8.

  163. Pro Fischer. Wer’s vom Taxifahrer zum Vize-Kanzler schafft, der darf sehr gerne über einen seit über einer Dekade auf der Stelle tretenden kritisch urteilen.

    Das ist mein Beitrag zur nächtlichen Ausschreitung.

  164. Herzlichen Glückwunsch

  165. danke, Heinz, ich hatte aber gestern

  166. Ich bin ja nicht so

  167. Ich bin noch viel schlimmer

  168. der provoziert schon wieder, der Gründel. Drüben. Pfui.

  169. Volksfront von Judäa

    Hatten wir das schon? Aigner angeblich vor Verlängerung.

    http://www.transfermarkt.de/ai.....ews/172083

  170. Herzlichen Glückwunsch Herri

    Noch eine Stunde zum freiem feiern. Mach was nettes draus. Um neun ruft das Büro. Da sitzen da all die Zieler-und Planer im Leben . Immer schön im Trott so weiter…

  171. „Doch das ewige Gerede und Genörgel, dass in Frankfurt die Erwartungshaltung so unerträglich hoch sei, geht völlig an der Realität vorbei.“

    http://mobil.fr-online.de/cms/.....FitMl.html

    Top Artikel, Ingo!

  172. es gibt doch nichts schöneres als mit vollendetem 65. lebensjahr den wohlverdienten ruhestand zu genießen, oder?

    herzlichen Glückwunsch!

  173. Sehr schöner Artikel vom Ingo. Mir aus dem Mund gesprochen.

  174. Wow…die Currywurst ist jünger als unsere VV. Hätte ich jetzt echt nicht vermutet.

  175. ZITAT:

    “ Wow…die Currywurst ist jünger als unsere VV. Hätte ich jetzt echt nicht vermutet. „

    Würde jetzt vermuten, dass hier irgendwer den Witz macht, dass sie auch nicht so schwer im Magen liegt, bin aber ohnehin Vegetarier.

  176. ZITAT:

    “ Sehr schöner Artikel vom Ingo. Mir aus dem Mund gesprochen. „

    ich lese aber kein „ich sehe schwarz“ oder „ohne Meier kanns nicht gutgehen“ oder gar ein „das wird alles ganz bitter“ und schon gar kein „das mit der U23, ein Riesenfehler, den wir bereuen werden“. Hast somit schnell deine Meinung gedreht.

  177. Jep, der Artikel von Ingo beschreibt die Situation recht gut, besonders der letzte Absatz gefällt. Also nach dem Satz mit den Ballverlusten :-)

    Was auffällt:

    Hübner wird namentlich genannt, Schaaf wird namentlich genannt und auch einige Spieler.

    Nur HB nicht, auch wenn jeder weiß wer mit dem „…ewige Gerede und Genörgel..“ gemeint ist. Kann man so machen, wenn man z.B. keinen Bock hat wieder vom Geburtstagskind beim Training zur Rede gestellt zu werden. Mir persönlich würde es aber gefallen wenn Klartext geredet würde.

    Aber ich verdiene mein Geld auch nicht mit Artikelschreiben, da sieht die Sache dann vielleicht wieder anders aus.

    Und die „5,5 Millionen Euro Leihgebühr (!)“ machen sich immer gut um die Entwicklung exemplarisch aufzuzeigen, aber wie bereits an einem anderen Tag geschrieben: Der Deal bestand nicht nur aus der zweijährigen(!) Leihe, sondern auch einer Kaufoption mit fester Summe. Zuviele Details für einen kurzen Artikel, sehe ich ein.

  178. ZITAT:

    ich lese aber kein „ich sehe schwarz“ oder „ohne Meier kanns nicht gutgehen“ oder gar ein „das wird alles ganz bitter“ und schon gar kein „das mit der U23, ein Riesenfehler, den wir bereuen werden“. Hast somit schnell deine Meinung gedreht. „

    Weils in dem Artikel gar nicht um die von dir aufgezählten Themen geht. In dem Artikel gehts rein um die aktuelle Bilanz. Und die ist momentan besser als erwartet und stellt mich hocherfreut zufrieden. Das kann bis zur Winterpause wieder ganz anders aussehen

  179. @ Artikel finance-magazin

    „…Trotzdem hauen die überragend in die neue Saison gestarteten Hamburger die Kohle raus, als würde in Deutschland morgen wieder mit Zigaretten und Strumpfhosen bezahlt werden. …“

    Kippen & Perlon Economy :-)

  180. ZITAT:

    “ ZITAT:

    ich lese aber kein „ich sehe schwarz“ oder „ohne Meier kanns nicht gutgehen“ oder gar ein „das wird alles ganz bitter“ und schon gar kein „das mit der U23, ein Riesenfehler, den wir bereuen werden“. Hast somit schnell deine Meinung gedreht. „

    Weils in dem Artikel gar nicht um die von dir aufgezählten Themen geht. In dem Artikel gehts rein um die aktuelle Bilanz. Und die ist momentan besser als erwartet und stellt mich hocherfreut zufrieden. Das kann bis zur Winterpause wieder ganz anders aussehen „

    lt. deinen Vorhersagungen wäre das, was grade los ist, vollkommen unmöglich. Aber auch egal.

  181. Rasender Falkenmayer

    Morsche

    herzlichen Glückwunsch, Herr Brchhagen. Wünsche allzeit Gesundheit und Frieden.

    Schöner Artikel vom Durst. Finde aber, wir sollten uns unbedingt auf Platz 6 festbeissen.

  182. „Clown in Turnschuhen“. Sehr schön, Heribert. Wo komme mer denn hin, wenn jeder dahergelaufene Taxifahrer unseren VV rund macht. Das machen wir schon selber.

  183. Rasender Falkenmayer

    Oh nein, Rolfes verletzt. Säule meiner Kickermannschaft.

  184. ZITAT:

    “ Heribert! „

    Currywurst!

  185. ZITAT:

    „lt. deinen Vorhersagungen wäre das, was grade los ist, vollkommen unmöglich. Aber auch egal. „

    Lt. den Vorhersagungen von der Polternden gäbe es also keine Länderspielpause mit geschlossenen Transferfenster? Oder ist sonst was los?

  186. @Boccia

    Was haben wir denn gesehen ?

    Einen erquälten Sieg gegen Freiburg und Malandiesiertes Unentschieden gegen Wolfburg unter gnädiger Mithilfe von Sebi Jung.

    Momemtan geben Herr Schaaf die Ergebinsse recht und ich hoffe das es so bleibt.

    Indes ist die Formulierung von ID durchaus doppeldeutig. Ja, die Eintracht ist eklig zu spielen . Für den neutralen Zuschauer sieht es genau so aus..

  187. ZITAT:

    “ @Boccia

    Was haben wir denn gesehen ?

    Einen erquälten Sieg gegen Freiburg und Malandiesiertes Unentschieden gegen Wolfburg … „

    Was den einen Malanda ist den anderem Pia Zorn.

    Ich nutze mal die Gelegenheit, um auf die Eintracht-Museums-Seite im Gesichtsbuch hinzuweisen, die seit ein paar Tagen von uns gekapert wurde und nun hochoffiziell ist.

    https://www.facebook.com/eintr.....achtmuseum

    Nur echt mit Herri-Huldigung :-)

  188. Außerdem waren das von Polterpetra keine „Vorhersagungen“ sondern Befürchtungen.

  189. ZITAT:
    “ Außerdem waren das von Polterpetra keine „Vorhersagungen“ sondern Befürchtungen. „

    …..die ich berechtigt meiner Meinung nach immer noch habe. Und trotzdem mich über vier Punkte erfreuen kann. Wenngleich ich mit der Art der Spielweise wie sie zustanden kamen nicht unbedingt anfreunden kann. Aber vier Punkte sind vier Punkte. Dürfen am nachsten Spieltag auch gerne sieben draus werden

  190. Gründel, irgendwie schon scheisse. Da prophezeit man den Untergang, den sicheren, und dann halten die sich nicht an das Herrschaftswissen und punkten einfach so. Verdammt.

  191. ZITAT:

    “ @Boccia

    Was haben wir denn gesehen ?

    Einen erquälten Sieg gegen Freiburg und Malandiesiertes Unentschieden gegen Wolfburg unter gnädiger Mithilfe von Sebi Jung.

    Momemtan geben Herr Schaaf die Ergebinsse recht und ich hoffe das es so bleibt.

    Indes ist die Formulierung von ID durchaus doppeldeutig. Ja, die Eintracht ist eklig zu spielen . Für den neutralen Zuschauer sieht es genau so aus.. „

    Wie war das neulich nochma mit dem Per Mertesacker und seinem „wat wollnse von mir“ ?

  192. Wieso geht hier eigentlich so unter, dass Aigner wohl kurz vor ner Verlängerung steht ? das ist doch schon ne gute Sache find ich.

  193. Boccia…möchtest du nicht lieber auch noch Paderborn für ihren hervorragenden CL Platz gratulieren?

    Soviel zu Aussagen über den zweiten Spieltag…..

  194. „Wieso geht hier eigentlich so unter, dass Aigner wohl kurz vor ner Verlängerung steht ? das ist doch schon ne gute Sache find ich.“

    Vielleicht weil wir das vor drei, vier Tagen schon hatten, als es im Rundschau-Artikel stand?

  195. Und weil ich mich erst darüber freue, wenn der Abschluss der Vertragsverlängerung offiziell mitgeteilt wird. Drei Jahre Optimismus hinterlassen halt ihre Spuren.

  196. http://www.sport1.de/de/fussba.....48106.html:

    „ich predige Mittelmaß. Mittelmaß und Tabellen-Mittelfeld sind völlig unterschiedliche Dinge in der Bundesliga.“

    äh, ja, häh?!

  197. ZITAT:

    “ Wieso geht hier eigentlich so unter, dass Aigner wohl kurz vor ner Verlängerung steht ? das ist doch schon ne gute Sache find ich. „

    „kurz vor ner Verlängerung stehen“ bedeutet gar nichts. Wenn der Vertrag unterschrieben wurde, dann ist es tatsächlich eine gute Sache..

  198. ZITAT:

    “ Boccia…möchtest du nicht lieber auch noch Paderborn für ihren hervorragenden CL Platz gratulieren?

    Soviel zu Aussagen über den zweiten Spieltag….. „

    gerne gratuliere ich auch Paderborn zu ihrem gelungenen Saisonstart. Und sonst gilt auch für dich die #208.

  199. ZITAT:

    http://www.sport1.de/de/fussba.....48106.html:

    „ich predige Mittelmaß. Mittelmaß und Tabellen-Mittelfeld sind völlig unterschiedliche Dinge in der Bundesliga.“

    äh, ja, häh?! „

    Sehr schön. Ein würdiger Länderspielpauselückenfüller. Bitte mehr davon.

  200. „kurz vor“ bedeutet – nix.

  201. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wieso geht hier eigentlich so unter, dass Aigner wohl kurz vor ner Verlängerung steht ? das ist doch schon ne gute Sache find ich. „

    „kurz vor ner Verlängerung stehen“ bedeutet gar nichts. Wenn der Vertrag unterschrieben wurde, dann ist es tatsächlich eine gute Sache.. „

    Vor allem verstehe ich nicht, warum das schon wieder kolportiert wird und dauernd Aussagen wie „Wir sind auf einem guten Weg“ oder „Es dauert nicht mehr lange bis etwas verkündet wird“ zu hören und zu lesen sind. Die sollen Fakten schaffen und bis dahin einfach mal die Klappe halten. Meine Meinung.

  202. ZITAT:

    http://www.finance-magazin.de/.....-anti-hsv/

    Neues und nichts neues von der Zukunft „

    Das liest sich jetzt aber nicht soooo schlecht…

  203. ZITAT:

    “ ZITAT:

    http://www.finance-magazin.de/.....-anti-hsv/

    Neues und nichts neues von der Zukunft „

    Das liest sich jetzt aber nicht soooo schlecht… „

    Und dauert auch gaaar nicht mehr lang….:-)

  204. ZITAT:

    “ ZITAT:

    http://www.finance-magazin.de/.....-anti-hsv/

    Neues und nichts neues von der Zukunft „

    Das liest sich jetzt aber nicht soooo schlecht… „

    aber viel deutet auf „Prinzip Hoffnung“ hin

  205. 2020. Heribert ist dann 17 Jahre VV. Länger als Helmut Kanzler war. Glückwunsch.

  206. ZITAT:

    http://www.finance-magazin.de/.....-anti-hsv/

    Neues und nichts neues von der Zukunft „

    Alle Hoffnung ist dahin…

    „Ohne Zweifel ist 2020 das Jahr, dem Hellmann und Bruchhagen entgegenfiebern.“

    Herzlichen Glückwunsch, Heribert Bruchhagen!

  207. Ich finde Petra hat recht. Man kann einiges Bemängeln und sich trotzdem über den gelungenen Saisonstart freuen.

  208. ZITAT:

    “ ZITAT:

    http://www.finance-magazin.de/.....-anti-hsv/

    Neues und nichts neues von der Zukunft „

    Das liest sich jetzt aber nicht soooo schlecht… „

    Leider steht da auch drin das Herri auf das Jahr 2020 hinfiebert….ich weiß noch nicht wie ich das genau interpretieren soll

  209. 02.01.2020, 09:00 Uhr: Dienstantritt.

  210. ZITAT:

    „Und dauert auch gaaar nicht mehr lang….:-) „

    Für den typischen Blog-G-Greis ist es bis 2020 natürlich noch lange hin. Hingegen sind für die jungen, dynamisch aufstrebenden Eintrachtfans wie mich die paar Jährchen nicht mal der Rede wert. Also, ab 2020 wird es besser, und ab 2030 wird es dann richtig gut und ein Titel jagt den nächsten. Welcher Opa meint bis dahin noch mindestens stadionfit zu sein?

  211. ZITAT:

    “ Ich finde Petra hat recht. Man kann einiges Bemängeln und sich trotzdem über den gelungenen Saisonstart freuen. „

    keiner hier ist restlos zufrieden

  212. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Und dauert auch gaaar nicht mehr lang….:-) „

    Für den typischen Blog-G-Greis ist es bis 2020 natürlich noch lange hin. Hingegen sind für die jungen, dynamisch aufstrebenden Eintrachtfans wie mich die paar Jährchen nicht mal der Rede wert. Also, ab 2020 wird es besser, und ab 2030 wird es dann richtig gut und ein Titel jagt den nächsten. Welcher Opa meint bis dahin noch mindestens stadionfit zu sein? „

    Ich! Aber ich bin ja auch kein Opa und werde es auch nie sein:-)

  213. ZITAT:

    “ Ich finde Petra hat recht. Man kann einiges Bemängeln und sich trotzdem über den gelungenen Saisonstart freuen. „

    Nein. Kann man nicht. Wenn man vorher etwas bemängelt hat, dann muss man jetzt auch – nach zwei Spieltagen – in Sack und Asche gehen.

  214. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Und dauert auch gaaar nicht mehr lang….:-) „

    Für den typischen Blog-G-Greis ist es bis 2020 natürlich noch lange hin. Hingegen sind für die jungen, dynamisch aufstrebenden Eintrachtfans wie mich die paar Jährchen nicht mal der Rede wert. Also, ab 2020 wird es besser, und ab 2030 wird es dann richtig gut und ein Titel jagt den nächsten. Welcher Opa meint bis dahin noch mindestens stadionfit zu sein? „

    Ich! Aber ich bin ja auch kein Opa und werde es auch nie sein:-) „

    irgendwer muss halt die Urne vom CE mitschleppen

  215. Es ist immer wieder bemerkenswert wie man die Gläubigen mit dem Versprechen auf das Leben nach dem Tode nasführen kann.

    Marx hatte zumindest diesbezüglich recht.

  216. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    http://www.finance-magazin.de/.....-anti-hsv/

    Neues und nichts neues von der Zukunft „

    Das liest sich jetzt aber nicht soooo schlecht… „

    Leider steht da auch drin das Herri auf das Jahr 2020 hinfiebert….ich weiß noch nicht wie ich das genau interpretieren soll „

    Wenn ich dabei an eine bestimmte Interpretationsmöglichkeit denke, schüttelt es mich und ich bekomme Schweißausbrüche. Was das wohl zu bedeuten hat?

  217. ZITAT:

    “ „Doch das ewige Gerede und Genörgel, dass in Frankfurt die Erwartungshaltung so unerträglich hoch sei, geht völlig an der Realität vorbei.“

    http://mobil.fr-online.de/cms/.....FitMl.html

    Top Artikel, Ingo! „

    Ich würde ja noch ein paar Spieltage warten, bevor ich eine erste Bilanz zöge. 2 Spieltage sind jetzt nicht besonders aussagekräftig, um bereits jetzt das Abstiegsgespenst als vertrieben zu erklären.

    Selbst nach einer Hinrunde mit 26 Punkten auf Platz 7 wäre ich noch nicht sorgenfrei.

    Und ehrlich gesagt frage ich mich, welche unterirdische Meinung man von der Mannschaft haben muss, wenn einem ein Sieg zu Hause gegen Freiburg (!) schon (vorsichtig) euphorische Töne entlockt.

  218. Wer hat die Erwartungshaltung, denn nun „unerträglich hoch“ genannt – und das auch noch „ewig“, also immerzu ?

    Über die Erwartungshaltung haben sich zuletzt Bruchhagen und Hübner geäußert:

    Hübner: Wir wollten diesen Schnitt, aber er wurde doch größer als erwartet. Deshalb erfordert er auch mehr Zeit. Es ist eine Mammut-Aufgabe, die Thomas Schaaf vor sich hat, zumal in Frankfurt auf Grund der vergangenen erfolgreichen Jahre eine große Erwartungshaltung da ist. Aber der Trainer bekommt die Zeit, um diesen Prozess und seine Spielphilosophie erfolgreich umzusetzen. Ich bin überzeugt, dass er es schafft.

    ​“Ist Frankfurt oder das Umfeld zu negativ?“

    Bruchhagen: Nein. Wir sind ein Traditions-Verein in einer Großstadt. So wie Köln, wie Hamburg, wie Stuttgart, wie Berlin. Die Erwartungshaltung in einer Großstadt ist immer höher als die Realität. Und daraus resultierend ist die Kritik an den handelnden Personen des Vereins immer vielfältig und Teil unseres Geschäfts. Kritik ist das gute Recht. Im Juni, Juli und auch im August kann jeder seine Einschätzungen abgeben, da es keine Punktspiele gibt.

    „Hat jede Stadt den Verein, den sie verdient? Inwiefern entspricht die Eintracht dem Selbstbild von Frankfurt?“

    Bruchhagen: Hier sind Erwartungshaltung und Wahrnehmung immer anders als die Realität. Das hängt mit den Bankentürmen zusammen, mit dem Selbstverständnis als Handels- und Finanzstadt. Es ist nicht vermittelbar, dass Eintracht Frankfurt in der 50-jährigen Bundesligageschichte nie Erster und nie Zweiter war. Aber wir haben treue und begeisterte Fans.

    Die Frage ist für mich, wo die beiden diese „große“ bzw. im Vergleich zur Realität „andere“, „höhere“ Erwartungshaltung ausgemacht haben. Dazu könnte man sie ja mal befragen. :-)

  219. Das letzte Mal, dass alles so viel besser werden würde, wenn erst einmal das Jahr xy geschafft ist, war doch der Zeitpunkt, an dem dieser ISPR-Kredit abgezahlt sein würde. Aber so richtig merklich etwas verändert hat sich dadurch nichts, oder?

  220. ZITAT:

    “ Die Frage ist für mich, wo die beiden diese „große“ bzw. im Vergleich zur Realität „andere“, „höhere“ Erwartungshaltung ausgemacht haben. Dazu könnte man sie ja mal befragen. :-) „

    Die sind zuviel im Internet unterwegs :-)

  221. Forever young mit Herri. Glückwunsch.

  222. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    http://www.finance-magazin.de/.....-anti-hsv/

    Neues und nichts neues von der Zukunft „

    Das liest sich jetzt aber nicht soooo schlecht… „

    Leider steht da auch drin das Herri auf das Jahr 2020 hinfiebert….ich weiß noch nicht wie ich das genau interpretieren soll „

    Sicher ein Fehler in dem ansonsten (für mich) doch recht interessanten Artikel.

    Ich finde ja, dass dort eine Menge drinsteht, was man durchaus auch offensiv von Vereinsseite so kommunizieren könnte.

    Klar, das Geburtstagskind führt seinen 30-jährigen Krieg gegen sinnvolle Öffentlichkeitsarbeit – aber in diesem Falle hoffe ich auf Hellmann. Denn mit der Argumentation wie im Text könnte man durchaus der Öffentlichkeit, den Fans, der Presse und auch der Stadt Frankfurt ein deutliches Signal senden.

    Mit solchen – sicher nicht streng geheimen – Informationen könnte man in schwierigen Zeiten Fans und Umfeld beruhigen und die reihen geschlossen halten.Und in etwas besseren Zeiten (EL) die Euphorie begründet dämpfen. Ohne als Bremser dazustehen.

    Ich bin überzeugt davon, dass eine deutlich positivere, hoffnungsvollere Außendarstellung sich auch entsprechend auf potentielle Investoren auswirken würde.

    Aber dazu muss halt erst mal der Jubilar endlich in seinen wohlverdienten Ruhestand wechseln.

    Denn was dort steht, am Ende des Textes klingt fast wie ein Ziel, eine Vision. Nichts, was die Gründels dieser Welt vom Sofa reisst. Aber immerhin Lichtjahre von bräsiger Zementverwaltung entfernt.

  223. ZITAT:

    “ Die Frage ist für mich, wo die beiden diese „große“ bzw. im Vergleich zur Realität „andere“, „höhere“ Erwartungshaltung ausgemacht haben. Dazu könnte man sie ja mal befragen. :-) „

    Bei diesen millionenschwere Abmahnrechtsanwälte, die nix von ihrem Reichtum an die AG abtreten wollen. Immer nur mehr, mehr, mehr. Die sollten sich auch mal mit Mittelmaß zufrieden geben. Was natürlich nicht Mittelfeld bedeutet. Ist doch klar.

  224. ich freu mich auf weitere 6 Jahre Heribert und viele geschwollene Hälse im blog.

  225. ZITAT:

    “ ich freu mich auf weitere 6 Jahre Heribert und viele geschwollene Hälse im blog. „

    Sadist!

  226. Was ist so schlecht am Mittelfeld? Da ist man manchmal Erster der unteren Gefilde (Platz 9) oder Erster von hinten (Platz 18)…Das sind auch Erfolge.

  227. ZITAT:

    „Wieso geht hier eigentlich so unter, dass Aigner wohl kurz vor ner Verlängerung steht ? das ist doch schon ne gute Sache find ich.“

    Vielleicht weil wir das vor drei, vier Tagen schon hatten, als es im Rundschau-Artikel stand? „

    „Wir sind da auf einem guten Weg.“

    Dort, wo der eine stets mausgrauen Zement sieht, erkennt der andere stets rosarote Einhörner.

    Ich kann mit der Kommunikation von beiden überhaupt gar nichts anfangen. Die sollten beide die Klappe halten.

  228. ZITAT:

    “ Was ist so schlecht am Mittelfeld? Da ist man manchmal Erster der unteren Gefilde (Platz 9) oder Erster von hinten (Platz 18)…Das sind auch Erfolge. „

    Hierzu sollte man mal die Mathe-Ultras hier befragen, wie den „Mittelfeld“ zu definieren ist. Das Platz 18 darunter fällt, würde ich nach meiner Definition ausschließen ;-)

    Ist Mittelfeld Platz 9, dann wird der gute Herry langsam übermütig. Bisher war doch immer von Platz 11 die Rede…

  229. Jesses, der „Clown mit den Turnschuhen“ ist ja auch 66 seh ich gerade. Jahrgangskeile auf dem Schulhof.

    Da haben sich die zwei richtigen gefunden:-)

  230. ZITAT:

    “ „Clown in Turnschuhen“. Sehr schön, Heribert. Wo komme mer denn hin, wenn jeder dahergelaufene Taxifahrer unseren VV rund macht. Das machen wir schon selber. „

    Das hat er wohl tatsächlich gesagt…

    Wie unsouverän kann man nur sein, wenn man sich im selbst im Rentenalter noch zu solche Reaktionen verleiten lässt?

    Der erinnert mich immer wieder an einen alten Silberrücken, der spürt, wie er immer schwächer wird und alles Mögliche als Angriff interpretiert und wild um sich beißt, um Stärke zu demonstrieren.

    Unsouverän, unsicher, den Anforderungen an einen Anführer schon lange nicht mehr gewachsen.

    In der Natur wird so einer aus der Gruppe verstoßen – um das Überleben ebenjener zu sichern.

  231. ZITAT:

    „In der Natur wird so einer aus der Gruppe verstoßen – um das Überleben ebenjener zu sichern.“

    Ist das so? Bei welchen Lebewesen?

  232. „Clown in Turnschuhen”. Sehr schön, Heribert. „

    Für mich eine glasklare Beleidigung.

  233. „Wie unsouverän kann man nur sein, wenn man sich im selbst im Rentenalter noch zu solche Reaktionen verleiten lässt?“

    Dieter? Wie siehst du das?

  234. ZITAT:
    “ „Clown in Turnschuhen”. Sehr schön, Heribert. „

    Für mich eine glasklare Beleidigung. „

    Zeugt nicht gerade von Selbstsicherheit und der Souverenität hinter dem eigenem Handeln zu stehen. Eher dämlich so eine Aussage öffentlich zu machen

  235. „Hübner: Wir wollten diesen Schnitt, aber er wurde doch größer als erwartet. Deshalb erfordert er auch mehr Zeit. Es ist eine Mammut-Aufgabe, die Thomas Schaaf vor sich hat, zumal in Frankfurt auf Grund der vergangenen erfolgreichen Jahre eine große Erwartungshaltung da ist. Aber der Trainer bekommt die Zeit, um diesen Prozess und seine Spielphilosophie erfolgreich umzusetzen. Ich bin überzeugt, dass er es schafft.“

    auf Grund der vergangenen erfolgreichen Jahre?

    Meint der damit den Wiederaufstieg nach dem überflüssigsten Abstieg in der Geschichte des Fußballs?

    Niemand im Umfeld erwartet von EF, dass sie kurz- oder gar mittelfristig international spielen. Wenn überhaupt, wird erwartet, dass dieses Ziel angestrebt wird und ernsthaft verfolgt wird.

    Aber das Umfeld erwartet ganz sicher keinen Abstieg und falls doch geschehen, dann einen sofortigen Wiederaufstieg.

    Meiner Einschätzung nach keine so überhöhten Ansprüche an einen Bundesligisten.

    Offenbar ist aber das bereits zu viel für gewisse Verantwortliche.

    Oder aber gewisse Verantwortliche picken ganz gezielt einzelne Stimmungen aus dem bunten Strauß an Meinungen des Umfeldes, um sich dann daran abzuarbeiten.

    „Seht her, DAS sind die völlig unrealistischen Ansprüche (die von einer verschwindend geringen Minderheit ernsthaft gestellt werden) in dieser Stadt an uns. Die haben ja alle keine Ahnung, da müssen wir denen gleich mal erklären, was Sache ist.“

    Eine schlichte Selbstschutzmaßnahme einer überaus schwachen Führung. Eröffnen von Nebenkriegsschauplätzen („die Andern, das Umfeld, die Erwartungen“) um von der eigenen Unfähigkeit abzulenken.

  236. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Clown in Turnschuhen”. Sehr schön, Heribert. „

    Für mich eine glasklare Beleidigung. „

    Zeugt nicht gerade von Selbstsicherheit und der Souverenität hinter dem eigenem Handeln zu stehen. Eher dämlich so eine Aussage öffentlich zu machen „

    Meine Aussage versehe ich noch mit einem kleinen Augenzwinkern. Aber trotzdem sehr unsouverän.

    Ist HB denn kein 68er?

  237. Gab es in Harsewinkel keine APO?

  238. Lieber ID,

    ich schätze Deine, gerne etwas provokativen Äußerungen zu EF wirklich doch einigermaßen sehr.

    Aber die jüngste Hosenscheißerei kann mer so nicht stehenlassen.

    Große Zweifel, latente Angst, Befürchtungen….

    warum traust Du Dich nicht, ein „DEINE“ dazuzuschreiben und dich zu entschuldigen?

    Dass Aufsteiger Köln mehr Geld in die Hand genommen hat, um die Truppe erstklassig zu halten;

    Haben wir übrigens vor 2 Jahren auch.

    Das für mich Positivste bleibt, dass wir uns von der SCHWÄBISCHEN Fußballerklärerei verabschiedet haben,

    mir auf der Zunge liegende Häme gegenüber dem MT kann ich noch stecken lassen !

  239. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Es ist immer wieder bemerkenswert wie man die Gläubigen mit dem Versprechen auf das Leben nach dem Tode nasführen kann….“

    Tatsächlich. Denkst, Du kommst in Himmel und wirst stattdessen als Anwalt wioedergeboren. Arschgeleckt.

  240. ZITAT:
    “ „Clown in Turnschuhen”. Sehr schön, Heribert. „

    Für mich eine glasklare Beleidigung. „

    Was passiert eigentlich wenn ein Spieler das zum Schiri sagt?:-)

  241. ZITAT:

    „Was passiert eigentlich wenn ein Spieler das zum Schiri sagt?:-) „

    Dann kriegt er eine Fuhre Wasser aus der Spritzblume ab.

  242. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Es ist immer wieder bemerkenswert wie man die Gläubigen mit dem Versprechen auf das Leben nach dem Tode nasführen kann….“

    Tatsächlich. Denkst, Du kommst in Himmel und wirst stattdessen als Anwalt wioedergeboren. Arschgeleckt. „

    Wieviel Schlechtes muss man tun, um ausgerechnet als Anwalt wiedergeboren zu werden?

  243. Rasender Falkenmayer

    Schade, dass ich keine Zeit habe, Euch den Saisonstart und die allgemeine Lage zu erklären. Haltet Euch an Skylark und Boccia, die sind auf der richtigen Spur.

  244. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Es ist immer wieder bemerkenswert wie man die Gläubigen mit dem Versprechen auf das Leben nach dem Tode nasführen kann….“

    Tatsächlich. Denkst, Du kommst in Himmel und wirst stattdessen als Anwalt wioedergeboren. Arschgeleckt. „

    http://www.1000ps.at/forum/upf.....9CA7E7.jpg

  245. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Clown in Turnschuhen”. Sehr schön, Heribert. „

    Für mich eine glasklare Beleidigung. „

    Was passiert eigentlich wenn ein Spieler das zum Schiri sagt?:-) „

    Dann passt die Bezeichnung jedenfalls eher als beim Joschka.

  246. Rasender Falkenmayer

    “Clown in Turnschuhen im Varieté” finde ich einfach nur lustig und gut gekontert. Egal, wer da recht hat.

  247. Apropos: Der Heilige Vater ist jetzt Ehrenmitlied(!) bei den Sechzigern.

  248. ZITAT:

    “ “Clown in Turnschuhen im Varieté” finde ich einfach nur lustig und gut gekontert. Egal, wer da recht hat. „

    Sehe ich anders. Das eine ist eine Tatsachenbehauptung die dem Beweise zugänglich ist, das andere ein negatives Werturteil.

  249. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Wieviel Schlechtes muss man tun, um ausgerechnet als Anwalt wiedergeboren zu werden? „

    Tatsächlich grübele ich schon länger über den Zusammenhang der vielen Schlechtigkeiten, die in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts begangen wurden und der heutigen Anwaltsschwemme.

  250. Rasender Falkenmayer

    @ Heinz

    ein lustiges negatives Werturteil

  251. ZITAT:

    “ Apropos: Der Heilige Vater ist jetzt Ehrenmitlied(!) bei den Sechzigern. „

    Und wir haben nur den ehemaligen Bischof aus Limburg :-(

  252. ZITAT:

    “ @ Heinz

    ein lustiges negatives Werturteil „

    Durchaus:-)

  253. morsche,

    warten auf ein güldenes 2020? schon klar….

    der artikel selber sagt ja schon wo dabei (ausser der mangelnden stadionfitness der älteren in der blog-runde) das problem liegt:

    „Es wird für die Eintracht ein Drahtseilakt werden, das durchzustehen, ohne den Anschluss an die allesamt aufrüstenden Konkurrenten im Mittelfeld der Bundesliga zu verlieren.“

    aigner vertragsverlängerung – da jubel ich wenn der bär erlegt ist, dann aber richtig!

    ansonsten mein kleiner beitrag zur morgenunterhaltung:

    https://www.youtube.com/watch?.....1fVQGESUTo

    (qualitätssong, btw)

  254. ZITAT:

    “ Gab es in Harsewinkel keine APO? „

    Vermute eher Kommando Günter Rohrmoser,

  255. „“Es wird für die Eintracht ein Drahtseilakt werden, das durchzustehen, ohne den Anschluss an die allesamt aufrüstenden Konkurrenten im Mittelfeld der Bundesliga zu verlieren.”“

    Was nun wirklich eine richtige Analyse ist imho. Daher (leider) +1

  256. ZITAT:

    “Es wird für die Eintracht ein Drahtseilakt werden, das durchzustehen, ohne den Anschluss an die allesamt aufrüstenden Konkurrenten im Mittelfeld der Bundesliga zu verlieren.”

    Der Verdrängungswettbewerb „moderner Städtekampf“ Bundesliga ist kein Sprint. Wer am Anfang überpacet kriegt hintenraus Probleme. Ihr alle hier habt wohl immer seit Jahren nicht richtig zugehört.

  257. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „In der Natur wird so einer aus der Gruppe verstoßen – um das Überleben ebenjener zu sichern.“

    Ist das so? Bei welchen Lebewesen? „

    Bei allen Tieren mit ausgeprägtem Sozialverhalten, die in Gruppen, Rudeln, Herden leben und eine hierarchische Struktur haben. (Menschen-) Affen z.B. oder Wölfe. Aber auch (Wild-)Pferde, Paarhufer, u.a.

    Bei Wölfen besteht das Rudel z.B. in der Regel aus der Familie: Mutter und Vater (beide sind das, was gemeinhin als „Alphawolf“ bezeichnet werden. Jungtiere bis ca. 3 Jahre und deren jüngere Geschwister.

    Das Überleben des Rudels (Jagderfolg, Revierstreitigkeiten mit anderen Rudeln) hängt von dem unfehlbaren Status der „Alphas“ ab. Weden diese schwach, unsicher, unsouverän, bringen sie Unruhe ins Rudel und gefährden die Sicherheit. (Hundebesitzer können, sofern sie das erkennen, bestätigen, wie sich das Verhalten des Hundes verändert, wenn der Hund den Mensch („Rudelführer“) als unsouverän ansieht. Da entstehen dann oft handfeste Konflikte. Alles ein Erbe vom Wolf).

    Ein schwächelndes Alt-Männchen z.B. muss dann das Rudel verlassen, bzw. wird vertrieben oder vom Rest des Rudels gar getötet. Das verbliebene Alt-Weibchen führt dann das Rudel alleine weiter oder sucht sich einen neuen Partner. Übrigens wird ein schwaches Rudelmitglied, das z.B. verletzt oder krank ist und keinen exponierten Rudelstatus hat, nicht vertrieben, sondern gepflegt oder bis zum Tod begleitet.

    Gerade das Sozialverhalten des Wolfes hat nicht nur hier erstaunliche Parallelen zum Menschen.

  258. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @ Heinz

    ein lustiges negatives Werturteil „

    Durchaus:-) „

    Mer könnte den Herrn ja auch durchaus negativer an seine Herkunft erinnern.

    Und strategiebewußter ob seiner jüngsten Wahlkampfkritik (aber das ist eher meins).

  259. ZITAT:

    „‚Es wird für die Eintracht ein Drahtseilakt werden, das durchzustehen, ohne den Anschluss an die allesamt aufrüstenden Konkurrenten im Mittelfeld der Bundesliga zu verlieren.‘

    Was nun wirklich eine richtige Analyse ist imho. Daher (leider) +1″

    Cottbus hat doch vor ein paar Jahren gezeigt, wie man mit kleinen Mitteln den Anschluss an die aufrüstende Konkurrenz im hinteren Drittel der Bundesliga zumindest kurzfristig nicht verliert: Da man bei den Spielergehältern für die jungen, talentierten regionalen Hoffnungsträger nicht mit den größeren Bundesligavereinen mithalten konnte, schaute man sich stattdessen nach Spielern aus anderen Märkten um, und Cottbus tat dies vor allem in Osteuropa. Das sorgte zwar 2001 dafür, dass Cottbus als der erste Bundesligaverein gilt, der in der Startaufstellung nur ausländische Spieler hatte, aber immerhin hat diese Strategie dem kleinen Underdog aus der Lausitz sechs aufregende Jahre in der Bundesliga beschert. Auch wenn an der Nachhaltigkeit doch gewisse Zweifel bestehen, das muss man der Vollständigkeit halber hinzufügen.

  260. ZITAT:

    “ Apropos: Der Heilige Vater ist jetzt Ehrenmitlied(!) bei den Sechzigern. „

    Der Heribert? Zum Geburtstag?

  261. ZITAT:

    “ Apropos: Der Heilige Vater ist jetzt Ehrenmitlied(!) bei den Sechzigern. „

    Tja, das wär’s gewesen, wenn der heilige Heribert der Letzte dem Turschuh die Ehrenmitgliedschaft als Replik auf seine Einlassung angetragen hätte.

    Ein Ex-Außenminister und Ex-Vizekanzler als Ehrenmitglied. Wer braucht da schon den Heiligen Vater?

    Der Fischersepp hätte doof geglotzt.

  262. Ich möchte dem Herri doch auch noch einen tollen Geburtstag wünschen !

    Torte mit ganz viel Sahne, weiter so und Blick nach vorne !

  263. Wer austeilt muss auch einstecken können. Von daher finde ich die Aussage „Clown mit Turnschuhen“ völlig legitim von HB…

  264. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @ Heinz

    ein lustiges negatives Werturteil „

    Durchaus:-) „

    Ich kanns aber beim besten Willen nicht witzig finden. Man kann politisch über den Fischer denken was man will. Sei ja jedem dahin gestellt. Aber er ist eine Person in der Öffentlichkeit, er ist Hesse und mit Sicherheit geht dem Die Eintracht auch nicht am Allerwertesten vorbei.

    Und nun hat er eine, wie sagte HG das so schön “ Tatsachenbehauptung die dem Beweise zugänglich ist“ gemacht. Mein Gott dann bring ich als VV entweder den Gegenbeweis ( was wünschenswert wäre) oder ich halt die Klappe.

    Der ist bisher allen Leuten die auch mal Kritik an bestimmten Dingen geäussert haben mehr oder weniger übers Maul gefahren. Ich finde das klasse wenn man sich als Vorstandsvorsitzender von Eintracht Frankfurt in der Welt der Bankentürme ( seine Worte) und in der Welt der Politik ( wenns denn mal ein Politiker gibt der sich überaupt mit dem Thema Eintracht beschäftigt) jede Möglichkeit durch beleidigtes Verhalten versaut. Auf Netzwerk wird hier nämlich geschissen und das halte ich für einen fatalen Fehler.

    Und darum kann ichs auch null lustig finden. Eher traurig…..

  265. @Skylark(277): Du kennst dich mit dem Thema hervorragend aus. Hobby oder Beruf?

    @kunibert(279): Es macht mir etwas Angst, wenn du Energie Cottbus als Beispiel für uns nimmst.. ;-)

  266. warum soll sich Heribert von so einem dahergelaufenen Steineschmeisser, warum-auch-immer-Minister und mittlerweile massiven Lobbyisten für den Energiesektor alles gefallen lassen? Nix da.

  267. ZITAT:

    “ warum soll sich Heribert von so einem dahergelaufenen Steineschmeisser, warum-auch-immer-Minister und mittlerweile massiven Lobbyisten für den Energiesektor alles gefallen lassen? Nix da. „

    Ich würde Steineschmeisser nicht so abwertend sehen. Aber wer einen niedrigen Horizont in die Welt posaunt, braucht sich über eine entsprechende Replik nicht wundern.

  268. Hasebe hat Knie, ist von der NM bereits zurück

  269. „Und darum kann ichs auch null lustig finden. Eher traurig…..“

    Wobei die Heftigkeit der Reaktion ja vielleicht auch auf den Spruch Fischers von dem „niedrigen Horizont“ zurückzuführen war. Das könnte man ja schon mal in den falschen Hals kriegen.

    Im Übrigen Mr Boccia: „Steineschmeisser“. Wie lange ist das jetzt her? Ein halbes Jahrhundert? Zumindest näherungsweise.

  270. ZITAT:

    „Im Übrigen Mr Boccia: „Steineschmeisser“. Wie lange ist das jetzt her? Ein halbes Jahrhundert? Zumindest näherungsweise. „

    ah, ok. Verjährt. Gibts irgendwo ne Liste, wo steht, bei wem was ab wann nicht mehr erwähnt werden darf?

    Also bleibt nur der Lobbyist übrig. Finde ich übrigens charmant – der Vorzeigegrüne sabbert für die Energiekonzerne. Und das solls auch für mich über diesen Herrn gewesen sein.

  271. ZITAT:

    „@kunibert(279): Es macht mir etwas Angst, wenn du Energie Cottbus als Beispiel für uns nimmst.. ;-) „

    HolgerM, das tut mir leid — diese Wirkung war von mir natürlich nicht im Geringsten beabsichtigt. :)

  272. Der Herr Fischer hat sich doch seit Rostock nie mehr wirklich zur Eintracht bekannt. Bei dem kann HB auch nichts mehr versauen. Zu erwarten war von dem sowieso nix! Ich fand Fischers aussage völlig unangebracht. HBs replik hingegen völlig verständlich!

  273. Sorry, aber Joschka hat im Frankfurter Häuserkampf der 70er Jahre viel geleistet. Der darf das.

    Seit 1987 sehe ich ihn sehr kritisch. Keine Frage.

  274. ZITAT:

    “ „Und darum kann ichs auch null lustig finden. Eher traurig…..“

    Wobei die Heftigkeit der Reaktion ja vielleicht auch auf den Spruch Fischers von dem „niedrigen Horizont“ zurückzuführen war. Das könnte man ja schon mal in den falschen Hals kriegen.

    Im Übrigen Mr Boccia: „Steineschmeisser“. Wie lange ist das jetzt her? Ein halbes Jahrhundert? Zumindest näherungsweise. „

    Das mag ja sein. Ist auch keine schöne Formulierung. Ich wollte aber auf was ganz anderes hinaus. Aber das versteht wahrscheinlich hier keiner. Vielleicht drück ichs auch falsch aus, so das es keiner verstehen kann:-(

  275. ZITAT:

    “ Quelle nachgereicht

    http://de.fifa.com/world-match.....243/605/4/

    boah, überhaupt net gut, verdammte länderspielpausen, hoffentlich bleiben die anderen heil und hoffentlich ist hases knie nicht so schlimm angeschlagen…

  276. ZITAT:

    „Vielleicht drück ichs auch falsch aus, so das es keiner verstehen kann:-( „

    schreib doch einfach „egal, was der Bremsanker sagt, ich finds Scheisse“

  277. ZITAT:

    Auf Netzwerk wird hier nämlich geschissen und das halte ich für einen fatalen Fehler.

    Wer nur verwaltet und am liebsten den Status quo zementieren möchte und sich ansonsten für den einzig Weisen unter lauter Unwissenden hält, braucht kein Netzwerk.

  278. Ich tät ja gerne noch den gaz-prom Onkel dazunehmen.

    soziale Runderneuerung durch möchte gern yuppies, das zumindest ham se erreicht !

  279. ZITAT:

    “ Quelle nachgereicht

    http://de.fifa.com/world-match.....243/605/4/

    boah, überhaupt net gut, verdammte länderspielpausen, hoffentlich bleiben die anderen heil und hoffentlich ist hases knie nicht so schlimm angeschlagen… „

    Ich bezweifele, dass Hasebe und sein Knie was mit der Pause zu tun hat. Das hat Historie.

  280. muss halt gg. Augsburg der Medo ran.

  281. ZITAT:

    “ Der Herr Fischer hat sich doch seit Rostock nie mehr wirklich zur Eintracht bekannt. Bei dem kann HB auch nichts mehr versauen. Zu erwarten war von dem sowieso nix! Ich fand Fischers aussage völlig unangebracht. HBs replik hingegen völlig verständlich! „

    nein, nein, nein, spring nicht tscha, spring nicht…

  282. Rasender Falkenmayer

    @ Petra

    ich bin bekennender Joschkafan bis heute. Auch, weil er einen lockeren Umgangston pflegt. Daher bin ich sicher, er wird nicht beleidigt reagieren, eher noch einen drauflegen. Hoffentlich.

    Ich hab‘ einfach kurz gelacht, als ich den Ausdruck las. Ein untrügliches Zeichen dafür, dass ich es intuitiv lustig fand. Mehr Gedanken mache ich mir dazu nicht.

  283. ZITAT:

    “ 02.01.2020, 09:00 Uhr: Dienstantritt. „

    Ich hab mal 2 Jahre Dienst drangehaengt und den webcount auf vorderman gebracht.

    http://www.webcountdown.net/?c.....1643587200

    Nun kann complahimovic gleich noch ein par Filialen aufmachen

  284. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Der Herr Fischer hat sich doch seit Rostock nie mehr wirklich zur Eintracht bekannt. Bei dem kann HB auch nichts mehr versauen. Zu erwarten war von dem sowieso nix! Ich fand Fischers aussage völlig unangebracht. HBs replik hingegen völlig verständlich! „

    nein, nein, nein, spring nicht tscha, spring nicht… „

    Ich habs mir auch verkniffen zu springen.

  285. Rasender Falkenmayer

    @ Skyleark, #277

    Paviane sind auch ein super Beispiel.

  286. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Quelle nachgereicht

    http://de.fifa.com/world-match.....243/605/4/

    boah, überhaupt net gut, verdammte länderspielpausen, hoffentlich bleiben die anderen heil und hoffentlich ist hases knie nicht so schlimm angeschlagen… „

    Ich bezweifele, dass Hasebe und sein Knie was mit der Pause zu tun hat. Das hat Historie. „

    stimmt, seh ja jetzt daß, wenn ich den artikel richtig interpretier, der hasebe noch garnicht gespielt hat, eine trainingsverletzung?

  287. „stimmt, seh ja jetzt daß, wenn ich den artikel richtig interpretier, der hasebe noch garnicht gespielt hat, eine trainingsverletzung?“

    Historie, Hallo!?

  288. ZITAT:

    “ @Skylark(277): Du kennst dich mit dem Thema hervorragend aus. Hobby oder Beruf?

    @kunibert(279): Es macht mir etwas Angst, wenn du Energie Cottbus als Beispiel für uns nimmst.. ;-) „

    Evolution und Verhaltensforschung interessieren mich zwar außerordentlich, zum Beruf habe ich mir das aber leider nicht gemacht.

    Und Wölfe sind meine ganz spezielle Passion.

  289. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Quelle nachgereicht

    http://de.fifa.com/world-match.....243/605/4/

    boah, überhaupt net gut, verdammte länderspielpausen, hoffentlich bleiben die anderen heil und hoffentlich ist hases knie nicht so schlimm angeschlagen… „

    Ich bezweifele, dass Hasebe und sein Knie was mit der Pause zu tun hat. Das hat Historie. „

    stimmt, seh ja jetzt daß, wenn ich den artikel richtig interpretier, der hasebe noch garnicht gespielt hat, eine trainingsverletzung? „

    Ich fürchte, das ist chronisch. Nach seiner Verletzung in Nürnberg, hatte er ja auch bei der WM und auch hier immer mal wieder während der Vorbereitung Probleme.

  290. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ …stimmt, seh ja jetzt daß, wenn ich den artikel richtig interpretier, der hasebe noch garnicht gespielt hat, eine trainingsverletzung? „

    Sofort Haftungsansprüche beim japanischen Verband anmelden!

  291. ZITAT:

    “ „stimmt, seh ja jetzt daß, wenn ich den artikel richtig interpretier, der hasebe noch garnicht gespielt hat, eine trainingsverletzung?“

    Historie, Hallo!? „

    jaja, is ja schon gut, ich will den hasebe einfach noch nicht zu valdez sortieren, prinzp hoffnung halt.

  292. Immerhin hat er schon mehr gespielt als wie der Schwegli,

    geschenktem Gaul…..

  293. „Gerade das Sozialverhalten des Wolfes hat nicht nur hier erstaunliche Parallelen zum Menschen.“

    Ja, auch das Komsaufen, spontane Demos, das Verabreden über Social-Media etc. ist beim Wolf ebenfalls extrem stark ausgeprägt….. Spannend und erstaunlich, diese Parallelen selektiver Wahrnehmung….

    Warum verstoßen wir sie denn nicht, all die kaputten und unfähigen Alphas…. – DIE NATUR zeigt es uns doch, wie’s geht…..??? ;-)

  294. @295

    doch, polterpetra, ich verstehe das sogar sehr gut.

    Ein souveräner Anführer (VV, Chef, Boss, wasauchimmer) würde nicht oder nicht so auf irgendein Genörgel reagieren.

    Schon gar nicht wenn beide (der eine sogar überregional deutlich mehr) im Rampenlicht stehen und Aussagen, die eigentlich keinen wirklich beeindrucken, künstlich aufgblasen werden.

    Das würde aber nicht nur Souveränitat voraussetzen, sondern auch den souveränen Umgang mit Medien und in der Öffentlichkeit.

    Es ist in diesem Zusammenhang völlig egal, ob die Kritik angebracht ist oder nicht. Man steht über solchen Dingen.

    Es gibt nichts Schlimmeres für einen „Boss“ als sich in der öffentlich gegen Kritiker zu verteidigen.

    Man vergleiche das mal mit ähnlichen Fällen. Diejenigen, die zurückkeifen sind meistens schon deutlich angezählt.

  295. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Warum verstoßen wir sie denn nicht, all die kaputten und unfähigen Alphas…. – DIE NATUR zeigt es uns doch, wie’s geht…..??? ;-) „

    Machen wir doch.

  296. @314

    Biologie, Evolution und Verhaltensforschung passen mit deiner Welt nicht zusammen. Daher werden wir beide auch keine vernüftige Diskussion führen können.

    Du wärest aber überrascht, wie extrem sensibel Wölfe auf Stimmungen/Gefühle reagieren. Die können deinen Gemütszustand schneller einschätzen, als du selbst dazu in der Lage bist. Das hat allerdings ganz profane Ursachen und die sind ganz und gar in der Evolution und mitnichten im Übersinnlichen zu verorten.

    Aber, wie gesagt….das fuhrt zu nix.

  297. Anderes Thema: Müssten nicht die nächsten Hinrundenansetzungen so langsam mal kommen?

    Europa und DFB-Pokal, steht doch alles….

  298. ZITAT:

    “ Wer austeilt muss auch einstecken können. Von daher finde ich die Aussage „Clown mit Turnschuhen“ völlig legitim von HB… „

    Sie ist für jemandem mit einem in den 70ern / 80errn verharrenden Weltbild zu exakt 100% Prozent legitim. DAS ist das traurige an der Aussage.

  299. @302, Tscha: Gelächter

    Ansonsten glaube ich nicht an HB bis 2020. Wofür hat man denn den Hellmann ins Boot geholt?

    Es ist ohnehin unglaublich, dass diese Luftpump nach dem Abstieg an entscheidender Stelle weiterwurschtln durfte und noch darf und sich jetzt sogar scheinbar Entscheidungsbefugnisse im sportlichen Bereich von BH zurückerobert…

  300. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ 02.01.2020, 09:00 Uhr: Dienstantritt. „

    Ich hab mal 2 Jahre Dienst drangehaengt und den webcount auf vorderman gebracht.

    http://www.webcountdown.net/?c.....1643587200

    Nun kann complahimovic gleich noch ein par Filialen aufmachen „

    YEAH ! Heribert, that’s the Spirit ! Die Warteschlangen vor der Praxis werden sich ins unendliche steigern, von den daurch gescheffelten Millionen werde ich dann für einen Tag den Stadion-Namen kaufen und wir spielen gegen Bayern dann in der Heribert-Bruchhagen Zement-Arena. desweiteren werde ich dem grossen Vorsitzenden eine Flasche guten Rotwein zukommen lassen, da lass ich dann auch gerne was springen, der gönnt sich ja sonst nichts ;)

  301. ZITAT:

    “ Sie ist für jemandem mit einem in den 70ern / 80errn verharrenden Weltbild zu exakt 100% Prozent legitim. DAS ist das traurige an der Aussage. „

    +1

  302. “Gerade das Sozialverhalten des Wolfes hat nicht nur hier erstaunliche Parallelen zum Menschen.”

    „Ja, auch das Komsaufen, spontane Demos, das Verabreden über Social-Media etc. ist beim Wolf ebenfalls extrem stark ausgeprägt…..“

    Erst neulich hatte ich nach einem Instagram-Selfie einen Kontakt über whatsapp zu einer Twitter-Userin herstellen können, die das Komasaufen der Wölfe via Blogger spontan demonstrierte und dabei mein Sozialverhalten recht kritisch hinterfragte. Ihr Turnschuhe habe ich daraufhin im Varieté verbannt, was nur mittelmäßig Beifall fand.

  303. @319: +2

  304. @323: Gelächter!

  305. ZITAT:

    “ Es gibt nichts Schlimmeres für einen „Boss“ als sich in der öffentlich gegen Kritiker zu verteidigen.

    Man vergleiche das mal mit ähnlichen Fällen. Diejenigen, die zurückkeifen sind meistens schon deutlich angezählt. „

    Naja wenn ich mir den Daily-Watzke oder das rumgenerve von Rummenigge so anschaue….. auch Hoeneß hat ja keine Gelegenheit ausgelassen sich öffentlich mit jemandem anzulegen oder auf Anfeindungen zu reagieren.

    Ich denke das ist mehr so ein Alpha-Tier Ding, Menschen die in Entscheidungsträger-Positionen sind, sind es gewohnt sich an allen Ecken für ihr Tun rechtfertigen zu müssen und sich auch gegen Anfeindungen zur Wehr setzen zu müssen. Dass HB sich hier äussert, ist für mich nur ein Zeichen dafür, dass ihn die Kritik getroffen hat.

  306. Mal ne ganz doofe Frage wieder:

    Ist der Hase Be jetzt wirklich nach Japan geflogen, hat dort gemerkt, dass er Knie-Aua hat und nicht spielen kann und fliegt dann wieder locker flockig nach Europa?

  307. ZITAT:

    “ „Gerade das Sozialverhalten des Wolfes hat nicht nur hier erstaunliche Parallelen zum Menschen.“

    Ja, auch das Komsaufen, spontane Demos, das Verabreden über Social-Media etc. ist beim Wolf ebenfalls extrem stark ausgeprägt….. Spannend und erstaunlich, diese Parallelen selektiver Wahrnehmung….

    Warum verstoßen wir sie denn nicht, all die kaputten und unfähigen Alphas…. – DIE NATUR zeigt es uns doch, wie’s geht…..??? ;-) „

    Naja – den Komasaufen-Internet-Vergleich findest Du beim 2. male durchlesen wahrscheinlich selber albern. Darüber hinaus ist die nach x-tausend Jahren Zivilisation übliche Version des Verstoßens von Alphatieren ein schönes Pesionspaket / Residenz in der Alten Heimat / lebenslange Haupttribünenkarten und irgendwann die Eherenpräsidentschaft – das geht oft bis zu einem Posten in irgendeiner EU-Kommission, wenns sein muss.

  308. ZITAT:

    “ Mal ne ganz doofe Frage wieder:

    Ist der Hase Be jetzt wirklich nach Japan geflogen, hat dort gemerkt, dass er Knie-Aua hat und nicht spielen kann und fliegt dann wieder locker flockig nach Europa? „

    Offensichtlich ja.

  309. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Sie ist für jemandem mit einem in den 70ern / 80errn verharrenden Weltbild zu exakt 100% Prozent legitim. DAS ist das traurige an der Aussage. „

    Nach langem Grübeln bin ich endlich darauf gekommen, wer von den beiden gemeint ist.

    Ach, die gute alte Zeit.

  310. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Mal ne ganz doofe Frage wieder:

    Ist der Hase Be jetzt wirklich nach Japan geflogen, hat dort gemerkt, dass er Knie-Aua hat und nicht spielen kann und fliegt dann wieder locker flockig nach Europa? „

    Offensichtlich ja. „

    Das lange Sitzen im Flieger ist aber auch eine Belastung.

  311. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Mal ne ganz doofe Frage wieder:

    Ist der Hase Be jetzt wirklich nach Japan geflogen, hat dort gemerkt, dass er Knie-Aua hat und nicht spielen kann und fliegt dann wieder locker flockig nach Europa? „

    Offensichtlich ja. „

    Hihi, der muss halt Flugmeilen sammeln. Die Eintracht muss sparen. Falls man wieder mal in den Europacup kommt, bedeutet das schon ein Ticket weniger, das rechnet sich mit der Zeit :)

  312. Hoeneß der Hitzkopp konnte sich das auch erlauben, der wußte nämlich wer oder was noch alles hinter im steht. Und der weiß auch was Netzwerk ist. Wenngleich er, wie man ja nun schön sieht, auch auf die Nase gefallen ist.

    Die Nummer Watzke/Rummenige ist halt klarer Konkurrenzkampf. Das ist von aussen gesehen tatsächlich belustigend:-)

  313. ZITAT:

    “ Soll er laufen? „

    Dableiben? Also vor dem Losfliegen mal schauen, was mein Gesundheitszustand so macht?

  314. @317

    Ein schönes Beispiel wie Kommunikation NICHT funktioniert.

    Zu wissen, ohne zu wissen, was meine Welt ist und was da hinein passt und schon fast zu unterstellen, ich würde die Wahrnehmungskanäle der Wölfe nicht kennen bzw. nicht richtig einschätzen, auf welcher Basis diese funktionieren, lässt eindeutig darauf schließen, dass da jemand redet, der weder offen, noch auf einer Augenhöhe agiert. Ganz zu schweigen von der offensichtlichen Voreingenommenheit.

    In der Tat bringt da eine weitere Unterhaltung nix.

    Danke für das Erkennen!

  315. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Soll er laufen? „

    Dableiben? Also vor dem Losfliegen mal schauen, was mein Gesundheitszustand so macht? „

    Ist mal was neues. Ansonsten ist er nämlich mit seinem Nürnberg-Aua-Knie immer nach Japan geflogen und hat sich da behandeln lassen. Diesmal isses halt umgekehrt. Was ich als ….na sagen wir mal positives Zeichen einschätze.

  316. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Sie ist für jemandem mit einem in den 70ern / 80errn verharrenden Weltbild zu exakt 100% Prozent legitim. DAS ist das traurige an der Aussage. „

    +1 „

    wieder mal richtig scharfsinnig unnerwegs, der kerl.

    &

    complainovic, deine `heribert-bruchhagen zement-arena´ made my day!

  317. Hoeneß ist Weltpokalsieger-Serienmeister-Vereinswappenvergolder. Der darf Scheiße erzählen, Steuern hinterziehen, schlechte Wurst verkaufen.

    So einfach ist das.

  318. ZITAT:

    “ @317

    Ein schönes Beispiel wie Kommunikation NICHT funktioniert.

    Zu wissen, ohne zu wissen, was meine Welt ist und was da hinein passt und schon fast zu unterstellen, ich würde die Wahrnehmungskanäle der Wölfe nicht kennen bzw. nicht richtig einschätzen, auf welcher Basis diese funktionieren, lässt eindeutig darauf schließen, dass da jemand redet, der weder offen, noch auf einer Augenhöhe agiert. Ganz zu schweigen von der offensichtlichen Voreingenommenheit.

    In der Tat bringt da eine weitere Unterhaltung nix.

    Danke für das Erkennen! „

    zu wissen, dass man nicht auf augenhöhe agiert, ohne zu wissen was des anderen welt ist, lässt eindeutig darauf schließen, dass da jemand redet, der weder offen, noch an dialog interessiert ist.

  319. Schönes doppeltes Eigentor, Weltenbürger..

  320. @ Tscha :

    kriegst ne Ehrenloge in der Arena, aus Kostengründen und aus Solidarität mit dem Namensgeber ist das aber leider nur ein Plastik-Gartenstuhl mit Leitungswasser gratis ;)

  321. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Soll er laufen? „

    Dableiben? Also vor dem Losfliegen mal schauen, was mein Gesundheitszustand so macht? „

    Ist mal was neues. Ansonsten ist er nämlich mit seinem Nürnberg-Aua-Knie immer nach Japan geflogen und hat sich da behandeln lassen. Diesmal isses halt umgekehrt. Was ich als ….na sagen wir mal positives Zeichen einschätze. „

    Willst du damit sagen, dass unsere medizinische Abteilung gar nicht so schlecht ist? Das würde ich auch zum 1. Mal hören…

  322. @341

    Wieso?

  323. Ein selten arrogantes Posting von jemanden, der sich neulich noch darüber beschwert hat das sich hier Leute als “ Richter“ aufspielen. Und ja… in einem hast er recht.

    Der User Skylark ist mit ihm nicht auf Augenhöhe.. der ist nämlich geerdet. Damit kann sich ein normaler Mensch nämlich auseinandersetzen.Ob man seine Postings mag oder nicht. Die haben wenigstens einen Bezug zur Realität.

    Über sein Weltbild hat der Kolleesch ja schon mehrfach Auskunft gegeben… Mir wäre am liebsten er folgt den Anweisungen aus seinen Verlinkungen und entmaterialisiert sich durch die nächstglegne Betonmauer. Das ist ja nicht zum Aushalten mit diesem Geschmarre.

  324. Aus meiner einmaligen Endlosserie „Einmal Weltmacht – immer Weltmacht“, heute:

    Dishmatic

    http://www.theboyandme.co.uk/w.....2b56d2.jpg

    So macht der Abwasch Spaß.

  325. ZITAT:

    Ist mal was neues. Ansonsten ist er nämlich mit seinem Nürnberg-Aua-Knie immer nach Japan geflogen und hat sich da behandeln lassen. Diesmal isses halt umgekehrt. Was ich als ….na sagen wir mal positives Zeichen einschätze. „

    Willst du damit sagen, dass unsere medizinische Abteilung gar nicht so schlecht ist? Das würde ich auch zum 1. Mal hören… „

    Nicht so ganz. Ich wollte was anderes damit sagen. Aber das ist rein spekulativ von mir:-)

  326. Rasender Falkenmayer

    Der Joscka ist ehemaliger alles mögliche und auch eine ganz arge Type. Der darf das auch.

    Der Herri hat seit 123 Jahren nix witziges mehr gesagt. Wenn er das jetzt tut, ist das so eine Sensation, dass er das auch darf.

  327. ZITAT:

    “ Damit kann sich ein normaler Mensch nämlich auseinandersetzen.“

    Also nix für uns :-)

  328. @345

    Es ist also arrogant, wenn mich Skylark von vornherein vorverurteilt, mir Dinge unterstellt und mir eine Kommunikation verweigert, ohne eine Basis von aussagekräftigen Daten dazu zu haben und ich mich diesem erwehre, indem ich dies anspreche?

    Und Bezug zur Realität ist nunmal abhängig vom Kontext Mensch. Die Realität eines Schamanen als Beispiel dürfte sich fundamental von Deiner Realität unterscheiden.

    Dein Worttaten zeigen mir, dass ich z.B. von Dir nicht erwünscht bin. Zeigst Du ja oft genug. Wäre aber schön, wenn Du was zur Sache beitragen könntest. Skylark sieht Parallelen im Sozialverhalten zwischen Mensch und Wolf und versucht eine Übertragung, wie Mensch mit Alphatieren umgehen sollte. Diesem halte ich entgegen, dass es durchaus komplexer ist, das Sozialverhalten der Menschen und es eben nicht einfach so aus der Tierwelt übertragen werden kann. Sein Einwurf kein Fakt, sondern diskussionswürdig.

  329. ZITAT:

    “ @341

    Wieso? „

    Die beiden Antworten, die du bekommen hast, fand ich sehr souverän und treffend.

  330. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Mal ne ganz doofe Frage wieder:

    Ist der Hase Be jetzt wirklich nach Japan geflogen, hat dort gemerkt, dass er Knie-Aua hat und nicht spielen kann und fliegt dann wieder locker flockig nach Europa? „

    Offensichtlich ja. „

    Das gab es doch schon mal, dass der Verband auf eine Anreise bestand obwohl Spieler und Verein sagten, dass sich die Reise nicht lohnt. Bei Zambrano war das glaub ich. Leider wissen wir zu wenig, wer was zu welchem Zeitpunkt gesagt hat.

  331. oh, es kommt wieder die schamanen-nummer. deckung. und die wort-taten (diesmal ohne bindestrich) dürfen auch nicht fehlen.

  332. Rasender Falkenmayer

    @ Welti

    der Skylark sagt ja nicht, dass wir genau wie Wölfe sind, sondern dass es gewisse parallele Verhaltensmuster gibt. Klar: Ich markiere mein Revier natürlich nicht durch Pieseln sondern durch einen gescheiten Jägerzaun..

  333. ZITAT:

    Das gab es doch schon mal, dass der Verband auf eine Anreise bestand obwohl Spieler und Verein sagten, dass sich die Reise nicht lohnt. Bei Zambrano war das glaub ich. Leider wissen wir zu wenig, wer was zu welchem Zeitpunkt gesagt hat. „

    Vielleicht war’s einfach so, dass er hin ist, hat trainiert, Probleme bekommen, und ist wieder heim. Wir wissen’s nicht. Noch nicht.

  334. „Pieseln“

    Lange nicht gehört das Wörtchen.

  335. Hier stimmt doch schon wieder etwas nicht.

    Weltenbürger hat den „Fehler“ begangen von unterschiedlicher Augenhöhe zu sprechen, nachdem ihm sein Vorredner erklärt hat, dass er keine Basis für eine Diskussion sieht.

    Warum ist das ein extrem arrogantes Posting und die Basis von ihm zu verlangen, dass er verschwinden möge ?

  336. ZITAT:

    “ @ Welti

    der Skylark sagt ja nicht, dass wir genau wie Wölfe sind, sondern dass es gewisse parallele Verhaltensmuster gibt. Klar: Ich markiere mein Revier natürlich nicht durch Pieseln sondern durch einen gescheiten Jägerzaun.. „

    Und wenn der Zaun gebaut ist, pieselst Du dagegen. So macht man das!

  337. Der einzige Schamane hier im blog bin ja wohl ich:-)

  338. @350

    Es völlig richtig. Das wölfische Wesen in mir..oder besser gesagt der in mir wohnende Rauhaardackel– also der mit den kurzen Beinen und der großen Schnauze.. der wünscht sich inständig ,dass du dich hier entfernst. Nimm deinen Schamanen gleich mit. Dein Sendungsbewußtsein und deine in esoteroischen Geschwurbel verpackten Binsenweisheiten sind schlichtweg unerträglich. Geh doch bitte auf ne Plattform für Spökenkiekerei, hier biste falsch.

  339. ZITAT:

    “ @ Tscha :

    kriegst ne Ehrenloge in der Arena, aus Kostengründen und aus Solidarität mit dem Namensgeber ist das aber leider nur ein Plastik-Gartenstuhl mit Leitungswasser gratis ;) „

    danke, fühle mich geehrt und bin gerührt, und mach dir keine gedanken über eventuelle inkommoditäten durch harte plastikstühle, da kauf ich mir ganz einfach vom merchandising ein schickes herri-fürn-bobbes-foto-sitzkissen. ;)

  340. ZITAT:

    “ Vielleicht war’s einfach so, dass er hin ist, hat trainiert, Probleme bekommen, und ist wieder heim. Wir wissen’s nicht. Noch nicht. „

    Laut hr-online der auf den Kicker verweist, hat Hasebe seit dem VW-Spiel Schmerzen gehabt. Und ist nun nach dem Training mit Japan zum Schluss gekommen, dass es wohl nich so gut wäre weiter zu machen.

    Hm..

    So, schulschung, ich störte bei der Sozialverhaltensdiskussion zwischen arroganten Schamanen, Alphatier-Wölfen und Mensch.

  341. Ich lese die Postings vom Weltenbürger schon lange nicht mehr, da bin ich völlig zementiert.

  342. ZITAT:

    “ Geh doch bitte auf ne Plattform für Spökenkiekerei, hier biste falsch. „

    Nein. Noch steht blog-g nicht für blog-gründel.

  343. ZITAT:

    “ @350

    Es völlig richtig. Das wölfische Wesen in mir..oder besser gesagt der in mir wohnende Rauhaardackel– also der mit den kurzen Beinen und der großen Schnauze.. der wünscht sich inständig ,dass du dich hier entfernst. Nimm deinen Schamanen gleich mit. Dein Sendungsbewußtsein und deine in esoteroischen Geschwurbel verpackten Binsenweisheiten sind schlichtweg unerträglich. Geh doch bitte auf ne Plattform für Spökenkiekerei, hier biste falsch. „

    hmm, also sendungsbewußt sind hier aber irgendwie alle….

  344. „Laut hr-online der auf den Kicker verweist, hat Hasebe seit dem VW-Spiel Schmerzen gehabt. Und ist nun nach dem Training mit Japan zum Schluss gekommen, dass es wohl nich so gut wäre weiter zu machen.

    Hm..“

    Die Schmerzen scheinen chronisch zu sein. Hatte er ja auch bei uns schon vor dem WOB-Spiel immer mal wieder.

  345. Ich sehe in der Hasebe Verletzung die Chance die guten Leute aufzustellen.

  346. ZITAT:

    “ Ich sehe in der Hasebe Verletzung die Chance die guten Leute aufzustellen. „

    Lanig?

  347. @361

    Ja. O.K..Danke. Vor soviel (Alters-)Weisheit kann ich natürlich nicht anstinken.

    @365

    Es ist wohl so, dass Andersdenkende eben im Blog-G-Kosmos außerhalb der Norm nicht So-Sein dürfen. Für all die Beleidigungen, die ich hier erfahren habe, sage ich DANKE. Haben mich traurig gestimmt, war wohl die Absicht, um zu entmutigen. Hat funktioniert.

    Habe gestört, wollte ich nicht. Wollte nur ergänzen und erweitern und auch Teil der Eintracht-Gemeinde sein. Passt wohl nicht. Na dann….

  348. Morsche,

    bevor der Aiges den Füllfederhalter nach Benutzung wieder hinlegt, soll er ihn gleich an Trapp weitergeben.

    Und ich hoffe auch Zambano noch in der Reihe stehen zu sehen; wer gehen will, dem soll kein Stein in den Weg gelegt werden, solange es auch dementsprechend Schotter für uns gibt. (…bin ich ganz alleins drauf gekommen).

    Eklig zu bespielen ist mir wesentlich lieber als schön, aufwendig und mit Ballbesitz zu spielen, nur damit kurz vor Schluß uns jemand einen hineinkrotzt, und die ganze Herrlichkeit ein gar dämliches Ende findet.

    Sollen die Anderen diese Saison sich so oft als möglich abstrampeln, und mit dem Trostpreis „aber schön habense gespielt“ in den sonst leeren Hände nachhause gehen.

    Für eine so runderneuerte Mannschaft, die noch mehr als andere gleich am Anfang positive Ergebnisse braucht um sich zu festigen, ist so ein sehr pragmatisch nur Ergebnis-egal-wie-orientierter Fußball nicht das Schlechteste um mit zu beginnen. Muss ja nicht die ganze Saison über dermaßen gerumpelt werden.

    @359 Nöh, nicht so wirklich ;)

  349. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich sehe in der Hasebe Verletzung die Chance die guten Leute aufzustellen. „

    Lanig? „

    Reiz mich nicht, da werde ich zum Tier.

  350. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich sehe in der Hasebe Verletzung die Chance die guten Leute aufzustellen. „

    Lanig? „

    Reiz mich nicht, da werde ich zum Tier. „

    Rauhaardackel oder Alphawolf?

  351. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich sehe in der Hasebe Verletzung die Chance die guten Leute aufzustellen. „

    Lanig? „

    Auch verletzt.

    Also Flum oder Russ oder Medo.

  352. 361 – ne Gründel. Zumal der Skylark in der 317 („… Aber, wie gesagt….das fuhrt zu nix.“) den richtigen Instinkt gehabt hat.

    Lets agree to disagree ist immerhin etwas. Ein Feldverweis nicht.

  353. ZITAT:

    “ hmm, also sendungsbewußt sind hier aber irgendwie alle…. „

    Volltreffer :D

  354. als Altersmilder überlese ich das Geschwurbel derer, die ich nicht lesen will, grosszügig. Meistens. Gott hat einen bunten Garten, der blog auch.

  355. Elf Schamanen sollt ihr sein.

  356. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich sehe in der Hasebe Verletzung die Chance die guten Leute aufzustellen. „

    Lanig? „

    Reiz mich nicht, da werde ich zum Tier. „

    Rauhaardackel oder Alphawolf? „

    Irgendwas Böses. Ne Eloquenz-Bestie vielleicht.

  357. Manche Leute sind schlicht zu sozial inkompetent, an einem Blog oder Forum teilzunehmen. Leider sind sie auch zu blöd, es zu merken. Im RL ist es zum Glück einfacher sie loszuwerden. Bzw kommt es ja meist gar nicht erst zu Kontakt.

    Meine persönliche Ignorierfunktion leistet mir da gute Dienste.

  358. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich sehe in der Hasebe Verletzung die Chance die guten Leute aufzustellen. „

    Lanig? „

    Auch verletzt.

    Also Flum oder Russ oder Medo. „

    Mal ohne Rücksicht darauf, dass die Lanig-Frage nur ein (offensichtlich geglückter) Versuch war, Partyschreck etwas zu kitzeln. Schon wieder verletzt? Ich dachte, dass der schon wieder trainiert hat.

  359. ZITAT:

    Mal ohne Rücksicht darauf, dass die Lanig-Frage nur ein (offensichtlich geglückter) Versuch war, Partyschreck etwas zu kitzeln. Schon wieder verletzt? Ich dachte, dass der schon wieder trainiert hat. „

    Hat er auch. Da hat der ce nicht richtig zugehört.

  360. Rasender Falkenmayer

    Ich hätte mir ja auch nicht alles gefallen lassen, aber was ein Clown in Robe im Internetz erzählt, ist immer erlaubt.

  361. Rasender Falkenmayer

    Medo/Russ

  362. @ Weltenbuerger

    ich habs neulich ja schon geschrieben, ich mag deine Posts, weil sie irgendwie anders sind. Lass dich nicht entmutigen wenn das nicht jeder so sieht wie ich, denn auch das ist legitim ;)

  363. ignorieren und dann dutts und ce´s am fließband produzieren…

  364. sauber einmal mit einmal ohne deppenapostroph.

  365. Bis zum Augsburgspiel ist es noch lange hin. Zeit zum fit werden. Ich bin da halbherzig positiv eingestellt

  366. ZITAT:

    “ Ich bin da halbherzig positiv eingestellt „

    Geht ja gar nicht. RAUS!

  367. ZITAT:

    “ Bis zum Augsburgspiel ist es noch lange hin. Zeit zum fit werden. Ich bin da halbherzig positiv eingestellt „

    Irgendwas liegt heute in der Luft… die Schamanin schon zum 2. Mal „positiv“!

  368. ZITAT:

    “ Bis zum Augsburgspiel ist es noch lange hin. Zeit zum fit werden. Ich bin da halbherzig positiv eingestellt „

    Im Fall Hasebe? Bei einer offensichtlich chronischen Geschichte? Echt?

  369. ZITAT:

    “ @ Weltenbuerger

    ich habs neulich ja schon geschrieben, ich mag deine Posts, weil sie irgendwie anders sind. Lass dich nicht entmutigen wenn das nicht jeder so sieht wie ich, denn auch das ist legitim ;) „

    +1

    Nervig werden solche Kommentare vielleicht, wenn sie zu häufig kommen, aber dein Rhythmus ist in Ordnung und ab und an sind solche Beiträge erfrischend. Danke.

  370. ZITAT:
    “ Medo/Russ „

    Oder Medo/Flum

  371. Und wenn wir schon bei Binsenweisheiten und Geschwurbel sind, noch dies:

    Ein alter Indianer erzählt seinem Enkel:

    In meiner Brust wohnen zwei Wölfe:

    „Einer ist der Wolf der

    Dunkelheit, der Angst, des Misstrauens, der

    Verzweiflung und des Neides.

    Der andere ist der Wolf

    des Lichtes, der Liebe, der Lust und

    Lebensfreude.“

    Fragt der Enkel:

    „Und welcher der beiden wird

    gewinnen?“

    Der alte Indianer antwortet:

    „Der, den ich füttere.“

    @

    zu blöd….. sozial inkompetent….

    Wer da wohl mit gemeint sein könnte? Beleidigung – Fakt?

    @385

    Bin entmutigt. Möchte mich nicht als weiter beleidigen lassen.

  372. Kinder, liebet einander. Das kann böse enden

    Streit zwischen Kleingärtnern endet tödlich – Im Streit um Rasenmäherlärm soll ein 61-Jähriger seinen Nachbarn erschossen haben. Es war der Höhepunkt eines jahrelangen Kleinkriegs in einer Kleingartenkolonie: Zuvor ging es ums Radio, die Säge oder die gestörte Mittagsruhe. (dpa)

  373. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Hat er auch. Da hat der ce nicht richtig zugehört. „

    Im Alter lässt das Gehör halt nach.

  374. @391

    Bei Hasebe scheint es nicht mehr um 100%ige, dauerhafte Fitness zu gehen. Beweisen auch die Eisbeutel, die ja Berichten zufgolge durchaus regelmäßig nach Trainingseinheiten zum Einsatz kommen. Wer weiß was nach und vor Spielen so in der Kabine passiert.

    Meiner Einschätzung aus der Distanz nach wird es bei Hasebe aber nur noch darum gehen, ihn regelmäßig wieder matchfit zu bekommen. Und da teile ich bertis Optimismus. Komplett beschwerdefrei wird er gefühlt nie wieder werden….

  375. ZITAT:
    “ Im Fall Hasebe? Bei einer offensichtlich chronischen Geschichte? Echt? „

    Nach sechs Wochen wird er doch eh von der BG bezahlt.

  376. Rasender Falkenmayer

    mwga: Ich finde diese Serie beim finance-magazin ganz interessant. Aber ob die um die andere Bedeutung von „Dritte Halbzeit“ wußten als sie das so nannten?

  377. Aus der Rubrik „Unser täglich Melodrama gib uns heute“

    @ weltenbuerger.

    Das trifft es nicht ganz. Niemand will dich „abstellen“, nur hin und wieder vielleicht deine Platte etwas runtertunen. Das ist ein Unterschied! Darum, take a bit more easy, okay?

  378. ZITAT:

    „Hat er auch. Da hat der ce nicht richtig zugehört. „

    c-e hat noch kein Kind im Ohr.

    http://www.kind.com/de

  379. ZITAT:

    “ Kinder, liebet einander. Das kann böse enden

    Streit zwischen Kleingärtnern endet tödlich – Im Streit um Rasenmäherlärm soll ein 61-Jähriger seinen Nachbarn erschossen haben. Es war der Höhepunkt eines jahrelangen Kleinkriegs in einer Kleingartenkolonie: Zuvor ging es ums Radio, die Säge oder die gestörte Mittagsruhe. (dpa) „

    Ich wars nicht. Ich nehm die Heggescheer :-)

  380. @397

    Viel Wahres dran. Außer bertis Optimismus. Den sucht der berti nämlich noch. Wahrscheinlich hat er den an die Polternde verloren.

  381. ZITAT:

    “ mwga: Ich finde diese Serie beim finance-magazin ganz interessant. Aber ob die um die andere Bedeutung von „Dritte Halbzeit“ wußten als sie das so nannten? „

    Natürlich. Nach den Mathe-Ultras nun die BWL Hools.

  382. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    „… Meiner Einschätzung aus der Distanz nach wird es bei Hasebe aber nur noch darum gehen, ihn regelmäßig wieder matchfit zu bekommen. …. „

    Letztlich das gleiche bei Meier.

  383. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Es gibt nichts Schlimmeres für einen „Boss“ als sich in der öffentlich gegen Kritiker zu verteidigen.

    Man vergleiche das mal mit ähnlichen Fällen. Diejenigen, die zurückkeifen sind meistens schon deutlich angezählt. „

    Naja wenn ich mir den Daily-Watzke oder das rumgenerve von Rummenigge so anschaue….. auch Hoeneß hat ja keine Gelegenheit ausgelassen sich öffentlich mit jemandem anzulegen oder auf Anfeindungen zu reagieren.

    Ich denke das ist mehr so ein Alpha-Tier Ding, Menschen die in Entscheidungsträger-Positionen sind, sind es gewohnt sich an allen Ecken für ihr Tun rechtfertigen zu müssen und sich auch gegen Anfeindungen zur Wehr setzen zu müssen. Dass HB sich hier äussert, ist für mich nur ein Zeichen dafür, dass ihn die Kritik getroffen hat. „

    Das FCB-BVB Ding ist tatsächlich mehr so ein auf-die-Brust-Trommeln zwischen „Alphas“. Konkurrenzkampf zwischen „verfeindeten“ Gruppen. Völlig „natürlich“.

    Fischer ist aber kein Konkurrent für Bruchhagen. Da gestaltet sich die Situation schon wieder etwas anders.

    Es ist schon auffällig, wie genervt HB reagiert, wenn er auf die „Mittelmaß“ angesprochen wird. Da ist er sehr. dünnhäutig (geworden). Immerhin hat er diesen Sermon ja höchstselbst mit erhobenen Zeigefinger dem Umfeld jahrelang gepredigt.

    Soll doch dazu stehen. Aber das kann er nicht mehr, weil der Wind sich (langsam) dreht. Peinlich wird’s, wenn er jetzt im Nachhinein sein Fähnchen der geänderten Windrichtung anzupassen und seine eigenen Predigten selbst zu relativieren versucht..

  384. Mein Fazit: Hasebe ein absolut gleichwertiger Schwegler Ersatz.

  385. Rasender Falkenmayer

    Welti,

    meint der Indianer echt, dass ein satter Wolf besser kämpft, als ein hungriger?

    Würde ich nicht drauf wetten.

  386. ZITAT:

    “ Mein Fazit: Hasebe ein absolut gleichwertiger Schwegler Ersatz. „

    günstiger sogar!

  387. ZITAT:

    “ Mein Fazit: Hasebe ein absolut gleichwertiger Schwegler Ersatz. „

    Er wird unser Reha-Team verstärken, so meine Befürchtung.

  388. ZITAT:

    “ Mein Fazit: Hasebe ein absolut gleichwertiger Schwegler Ersatz. „

    Und Rodes Leistung vom letzten Jahr packt Medo auch.

  389. Der Schwegler-Wechsel war ein Inside Job. Der wusste, dass er kaputt ist und ging den Deal mit dem Teufel (Herri) ein indem er sich die Hälfte der Ablösesumme verkaufen lies nur um dann grinsend vor dem SAP-Wappen zu posieren.

    Ein wahrer Kapitän.

  390. ZITAT:

    “ mwga: Ich finde diese Serie beim finance-magazin ganz interessant. Aber ob die um die andere Bedeutung von „Dritte Halbzeit“ wußten als sie das so nannten? „

    So wie ich M. Hedtstück kenne: Ja….

  391. ZITAT:

    “ Mein Fazit: Hasebe ein absolut gleichwertiger Schwegler Ersatz. „

    Aber erst vollends wenn er im Frühjahr öffentlich von tollen anderen Angeboten fabuliert und dann wochenlang zögert ob er bleiben soll…..

  392. Die Dosen scheinen ihr Trainingskonzept wirklich durchzuziehen. Bin echt gespannt, ob die sich wirklich mal aus der eigenen Jugend bedienen können und die Spielphilosophie auch beibehalten wird.

    An RB Leipzig scheiden sich weiterhin die Geister. Doch das Trainingskonzept der Roten Bullen unter Sportdirektor Ralf Rangnick ist einzigartig – und zieht sich von den Profis bis hin zur U 8.

    http://www.spox.com/de/sport/f.....niger.html

  393. Rasender Falkenmayer

    heißt die U8 eigentlich nicht mehr E-Jugend?

  394. ZITAT:

    “ Bis zum Augsburgspiel ist es noch lange hin. Zeit zum fit werden. Ich bin da halbherzig positiv eingestellt „

    Zuviel Chardonney am gestrigen Abend?

    Komm, bis zum Augsburgspiel bist Du sicher wieder fit! :-)

    Gestern hatte ich übrigens das Gefühl irgendo im Leben falsch abgebogen zu sein, c-e und polterpetra mit Chardonney, bei mir gab es nur Federweißen mit undichtem Schraubverschluss. Da stimmt doch irgendwie etwas nicht!

  395. Als ausgesprochener Wölfe-Fan, was Skylark in@277 beschrieb ist ja nichts unbekanntes.

    Viele höhere Rudel- oder Herdentiere verfahren in ähnlicher Weise. Logischerweise dann auch noch am Ende der Homo sapiens.

    Und natürlich in einer auf seine Bedürfnisse und Fähigkeiten abgewandelten und erweiterten Art.

    Dass Menschen in einer zivilisierten Umgebung nicht gut dran täten (und es deswegen auch nicht tun), sich 100% -genau- wie Wölfe zu verhalten und vice versa, versteht sich doch von selbst. Deswegen wundert mich WBs Überreaktion schon.

    Hasebe…wenn es so chronisch ist, wie es sich anliest, ergibt es durchaus Sinn, sich nicht noch Extrabelastungen auszusetzen. Da bin ich ganz egoistisch, und habe ihn lieber hier sich so weit als möglich auskurieren fürs nächste Liga-Spiel, als ihn bei seiner N11 als Beobachter auf der Bank sitzen zu sehen.

  396. ZITAT:

    “ heißt die U8 eigentlich nicht mehr E-Jugend? „

    Wäre sogar F-Jugend laut Wiki

    http://de.wikipedia.org/wiki/A.....C3%9Fball)

  397. ZITAT:

    „…. Ja, die Eintracht ist eklig zu spielen . Für den neutralen Zuschauer sieht es genau so aus.. „

    Neutrale Zuschauer sind mir ja mal sowas von wumpe.

    Wer es nicht einmal schafft gegen uns zu sein, der ist mal völlig irrelevant in meinem kleinen, beengten SGE-Weltbild.

  398. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Bis zum Augsburgspiel ist es noch lange hin. Zeit zum fit werden. Ich bin da halbherzig positiv eingestellt „

    Zuviel Chardonney am gestrigen Abend?

    Komm, bis zum Augsburgspiel bist Du sicher wieder fit! :-)

    Gestern hatte ich übrigens das Gefühl irgendo im Leben falsch abgebogen zu sein, c-e und polterpetra mit Chardonney, bei mir gab es nur Federweißen mit undichtem Schraubverschluss. Da stimmt doch irgendwie etwas nicht! „

    das ist wegen der alkoholischen Gärung oben offen – siehe auch unter „Feuerzangenbowle“

  399. Der Jan-Ingwer schon wieder…

    http://www.augsburger-allgemei.....15692.html

    Shice, wenn wir die drei Punkte nicht einfahren,….dann ist der hiesigen Schwarzmalerei wieder das Scheunentor sperrangelweit geöffnet…

  400. ZITAT:

    “ @317

    Ein schönes Beispiel wie Kommunikation NICHT funktioniert.

    Zu wissen, ohne zu wissen, was meine Welt ist und was da hinein passt und schon fast zu unterstellen, ich würde die Wahrnehmungskanäle der Wölfe nicht kennen bzw. nicht richtig einschätzen, auf welcher Basis diese funktionieren, lässt eindeutig darauf schließen, dass da jemand redet, der weder offen, noch auf einer Augenhöhe agiert. Ganz zu schweigen von der offensichtlichen Voreingenommenheit.

    In der Tat bringt da eine weitere Unterhaltung nix.

    Danke für das Erkennen! „

    Da gebe ich dir sogar recht.

    Ich gebe auch gerne zu, auf Grund deiner bisherigen Beiträge dir gegenüber voreingenommen zu sein – Ich weiß auch tatsächlich nicht, was deine Welt ist. Meine scheint sie jedenfalls nicht.zu sein. ich will auch überhaupt nicht ausschließen, dass wir auf Augenhöhe sind. Im Gegenteil. Und ich will auch gar nicht offen für alles sein.

    Denn (Achtung: Spässchen) wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.

    Von daher zweifle ich eben am Sinn einer Diskussion. Im Gegensatz zu dir (offenbar) übrigens ohne Dich damit irgendwie herabzuwerten. Deine Welt muss keine schlechte sein. Aber ich fühle mich darin nicht wohl, das ist alles.

  401. @417: mal abgesehen davon dass ein Federweißer immer einen undichten Verschluss haben muss – selbst schuld. ;)

  402. MWA: an Skylark: In Ost- und Nord-Deutschland gibt es doch schon roundabout 20 Rudel. Wann kommt denn eins zu mir in den Pfälzer Wald? Eigentlich ideale Bedingungen. Geht keine Autobahn durch, 50 x 70 km nur Wald und ein paar Dörfer zwischendrin….

  403. Eintracht-Laie

    Man lebt nur einmal. Und dann bitte immer so gut wie es einem halt möglich ist:-) Obwohl ich mich ja ab und an auch mit vergorenen Abbel begnügen kann.Bin ja genügsam.
    Mit dem Federweißen hättest du allerdings jagen können. Ist so gar nicht mein Ding

  404. ZITAT:

    “ MWA: an Skylark: In Ost- und Nord-Deutschland gibt es doch schon roundabout 20 Rudel. Wann kommt denn eins zu mir in den Pfälzer Wald? Eigentlich ideale Bedingungen. Geht keine Autobahn durch, 50 x 70 km nur Wald und ein paar Dörfer zwischendrin…. „

    Das dürfte der Grund sein, die fahren doch alle VW.

  405. @UliStein/ThorstenW

    Ach ne, wieder was gelernt. *g*

    Hab mich doch immer gewundert wieso auf der Flasche „Aufrecht transportieren!“ steht.

    Was die Supermarktfachkassiererin aber nicht selten, wahrscheinlich geflissentlich, ignoriert.

    Ansonsten bin ich halt noch nicht bereit für den harten Stoff von c-e und polterpetra. Taste mich langsam ran, kommende Saison ist Weißweinschorle geplant.

  406. Also auch wenn mich der Weltenbuerger an die yogischen Flieger erinnert, ist der Kollege hier m.E. doch deutlich weniger auf den Sack gegangen, als manch einer mit seinem Baseler Platz. Das ist alles nicht gut fürs Karma und macht unreine Haut. So wie Federweißer.

  407. ZITAT:

    Taste mich langsam ran, kommende Saison ist Weißweinschorle geplant. „

    Lass die Schorle weg und gehe gleich weiter zum Lambrusco. Der bricht sich besser.

  408. ZITAT:

    “ als manch einer mit seinem Baseler Platz „

    was ist denn mit dem Baseler Platz eigentlich, das frag ich mich schon die ganze Zeit ?

  409. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ als manch einer mit seinem Baseler Platz „

    was ist denn mit dem Baseler Platz eigentlich, das frag ich mich schon die ganze Zeit ? „

    Ist da nicht deine Praxis?

  410. „was ist denn mit dem Baseler Platz eigentlich, das frag ich mich schon die ganze Zeit ?“

    Da gibts die Meisterfeier nach der Reinkarnation.

  411. @408

    Vielleicht wollte uns der Indianer damit sagen, dass das wächst, was wir mit Konzentrations- und Aufmerksamkeitsenergie nähren. Und das es sehr wohl darauf ankommt, worauf wir diese lenken.

    @418

    Das ‚logischerweise‘ stelle ich eben in Frage… nicht hier, natürlich, bringt ja nix, habe ich gelernt, ist auch kein Fußball und so….

    @423

    „Ich weiß auch tatsächlich nicht, was deine Welt ist.

    Aber ich fühle mich darin nicht wohl, das ist alles.“

    Erkenne selbst den Widerspruch!

  412. ZITAT:

    „….

    Mit dem Federweißen hättest du allerdings jagen können. Ist so gar nicht mein Ding „

    Ja, kann verstehen dass es nicht jeder mag, aber ich brauchte was Leichtes zu schwerer Kost.

    Nein, nicht Löws Eleven, gestern habe ich eine ci­ne­as­tische Lücke gefüllt:

    Die üblichen Verdächtigen mit Kevin Spacey.

    Keine Ahnung wieso mir dieser gute Film um „Keyzer Soze“ bisher entgangen ist, aber lieber 20 Jahre später als nie.

  413. ZITAT:

    “ (…) So wie Federweißer. „

    In Kombination mit Zwiebel- oder Flammekuchen aber sehr lecker!

  414. @ 350

    Ich ging davon aus, dass allen verständlich ist, was gemeint ist, wenn ich von Parallelen zwischen dem Verhalten von Wolf und Mensch spreche.

    Selbstverständlich ist das Verhalten nicht gleich, was ich auch nirgendwo schrub, sondern ähnlich. Was überhaupt gar nicht ausschließt, dass es beim Menschen wesentlich komplexer ist.

    Wie der werte Herr Ergänzungsspieler dankenswerterweise angefügt hat, mögen die originären Verhaltensmuster ähnlich sein, sie stellen sich dann aber doch deutlich anders dar: Zum Beispiel ist (aus der Gemeinschaft) Ausstoßen oder Töten zumindest in der jüngeren Geschichte kein gesellschaftlich akzeptiertes Vorgehen mehr.

    Die Zivilsation hat mittlerweile also andere Methoden entwickelt, die den selben Effekt haben, aber deutlich „menschlicher“ daherkommen.

    Man kann also das von mir angesprochene Verhalten durchaus übertragen, allerdings nicht 1:1 – was ich, wie erwähnt, als selbstverständlich vorausgesetzt habe. Mein Fehler.

  415. ZITAT:

    “ MWA: an Skylark: In Ost- und Nord-Deutschland gibt es doch schon roundabout 20 Rudel. Wann kommt denn eins zu mir in den Pfälzer Wald? Eigentlich ideale Bedingungen. Geht keine Autobahn durch, 50 x 70 km nur Wald und ein paar Dörfer zwischendrin…. „

    Vielleicht versteckt sich ja schon ein kleines Rudel bei euch irgendwo. Die Rudel sind eher von Polen/Tschechien eingewandert und ziehen nur langsam nach Westen. Bissi Geduld noch, bitte.. ;-)

  416. solche abschiede werden erst nach dem zehnten, elften mal richtig glaubwürdig. tina turner hat das vorgelebt. wie ernst muss man da das beleidigtsein, das sich gekränkt fühlen nehmen? rhetorische frage.

  417. Also ich hab noch nie einen Wolf am Baseler Platz gesehen, echt jetzt.

  418. ZITAT:

    “ solche abschiede werden erst nach dem zehnten, elften mal richtig glaubwürdig. tina turner hat das vorgelebt. wie ernst muss man da das beleidigtsein, das sich gekränkt fühlen nehmen? rhetorische frage. „

    Du bist herzlos. Ich habe bittere Tränen geweint, als „Welti“ *hihi* in der 370 wehmütig seinen Abschied erklärt hat, um dann Freudentränen zu vergiessen, als er nach exakt 16 Minuten in der 394 wieder aufgetaucht ist.

  419. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ als manch einer mit seinem Baseler Platz „

    was ist denn mit dem Baseler Platz eigentlich, das frag ich mich schon die ganze Zeit ? „

    Ist da nicht deine Praxis? „

    war hart damals als schlüsselkind, keiner da der einem die Beachtung schenkt, die man doch so sehr verdient hat. ich fühle mit dir :)

  420. Der Baseler Platz ist ja so langsam echt nicht mehr hip. ‚würde da als moderner, urbaner Yuppie Mitbürger des gehobenen Frankfurter Mittelstandes eher den Tel-Aviv-Platz in’s Spiel bringen, aber den kennt ja auch wieder keiner.

    Knie->Hasebe. Jetzt verstehe ich auch die Verpflichtung von Medo. Bruno ist schon ein Wolf, ähm Fuchs.

  421. ZITAT:

    “ Welti,

    meint der Indianer echt, dass ein satter Wolf besser kämpft, als ein hungriger?

    Würde ich nicht drauf wetten. „

    Ich denke, dass mit Füttern nicht „Futter geben“ gemeint ist, in diesem Bild / Gleichnis. Sondern eher, dass man in sich „etwas feeded“, also unterstützt, es grösser werden lässt usw.

    Und ich möchte noch anfügen, dass dieser Post der erste vom Welti ist, den ich gerne gelesen habe.

    2 mögliche Schlussfolgerungen:

    In der Kürze liegt die Würze oder

    Dier besten Dinge entstehen, wenn Menschen traurig oder verzweifelt sind.

    Einmal Adler, immer Adler :)

  422. ZITAT:

    “ @ Weltenbuerger

    ich habs neulich ja schon geschrieben, ich mag deine Posts, weil sie irgendwie anders sind. Lass dich nicht entmutigen wenn das nicht jeder so sieht wie ich, denn auch das ist legitim ;) „

    Dem schließe ich mich übrigens an. Nur weil ich nicht (hier schon gar nicht) mit einer … ähm …völlig anderen Sicht (als meine eigene) der Dinge streiten will, heißt das noch lange nicht, dass ich deine Beiträge zum Teufel wünsche.

    Dieser Platz ist nach meinem Dafürhalten ausschließlich dem Heribert vorbehalten. Und diesem penetranten Insider. Naja, möglicherweise ist der Platz doch nicht so exklusiv, mir fallen da spontan noch einige mehr ein.

    Jedenfalls finde ich, dass der Gründel da zu weit geht.

  423. Ach wenn ich das alles so lese bin ich mir gar nicht mehr so sicher, ob ich mir das damals wirklich so vorgestellt hatte als ich das Internet erfunden habe.

  424. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ solche abschiede werden erst nach dem zehnten, elften mal richtig glaubwürdig. tina turner hat das vorgelebt. wie ernst muss man da das beleidigtsein, das sich gekränkt fühlen nehmen? rhetorische frage. „

    Du bist herzlos. Ich habe bittere Tränen geweint, als „Welti“ *hihi* in der 370 wehmütig seinen Abschied erklärt hat, um dann Freudentränen zu vergiessen, als er nach exakt 16 Minuten in der 394 wieder aufgetaucht ist. „

    ich bin herzlos, fürwahr. aber ‚welti‘ wird dies zu tolerieren wissen. der garten des herren hat auch platz für ein plänzchen wie mich. warten wir sein nächstes comeback ab.

    just for the record – ich unterstütze die meinung (freie) des herrn gründel.

  425. „war hart damals als schlüsselkind, keiner da der einem die Beachtung schenkt, die man doch so sehr verdient hat. ich fühle mit dir :)

    Du kannst ja richtig witzig sein, verehrter Hobbypsychologe. :-)

  426. Darf hier jeder einen Blogverweis aussprechen?

    Also ehrlich, man kann ja jemandem sagen, dass er einem auf die Nüsse geht, aber hier jemanden des Feldes verweisen, das geht meiner Meinung nach gar nicht. Zumindest nicht im Fall von Weltenbürger.

  427. ZITAT:

    “ „war hart damals als schlüsselkind, keiner da der einem die Beachtung schenkt, die man doch so sehr verdient hat. ich fühle mit dir :)

    Du kannst ja richtig witzig sein, verehrter Hobbypsychologe. :-) „

    nur Donnerstags zwischen 2 und 4 ;)

    und sonst so ? gehts dir gut ? wir hatten ja länger nicht mehr das Vergnügen.

  428. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ @408

    Vielleicht wollte uns der Indianer damit sagen, dass das wächst, was wir mit Konzentrations- und Aufmerksamkeitsenergie nähren. Und das es sehr wohl darauf ankommt, worauf wir diese lenken.“

    Dann möge er sich klarer ausdrücken. Sonst kann ihn ja keiner verstehen. Erst recht nicht sein Enkel. Der denkt sonst am Ende, es komme darauf an, besonders satt zu sein, oder besonders gut zu kämpfen oder sonst ein Unsinn.

    :-)

    Überhaupt: Was brauchen wir Wölfe? Homo homini lupus.

  429. ZITAT:

    “ Darf hier jeder einen Blogverweis aussprechen?

    Also ehrlich, man kann ja jemandem sagen, dass er einem auf die Nüsse geht, aber hier jemanden des Feldes verweisen, das geht meiner Meinung nach gar nicht. Zumindest nicht im Fall von Weltenbürger. „

    Ich denke, man muss auch Toleranz für Intolerante zeigen, wenn man wirklich tolerant sein will. Er kann ja de facto keinen raus werfen. Das frühere Beispiel Nidda-Adler zeigte ja, was er meint: Er mag den Teilnehmer und seine Posts einfach nicht und sagt es deutlich. Ich kann damit gut leben. Ich werde lieber für das gehasst, was ich bin, als für das gemocht, was ich nicht bin.

    My 3 Cents.

  430. ZITAT:

    “ Ich werde lieber für das gehasst, was ich bin, als für das gemocht, was ich nicht bin.

    My 3 Cents. „

    Aber was ist mit denen, die so minderbemittelt sind, das sie einen für das hassen, was man gar nicht ist?

    Und denen, die für das gehasst werden, was sie sind, aber glauben, für was gehasst zu werden, was sie nicht sind?

  431. ZITAT:

    “ Darf hier jeder einen Blogverweis aussprechen?

    Also ehrlich, man kann ja jemandem sagen, dass er einem auf die Nüsse geht, aber hier jemanden des Feldes verweisen, das geht meiner Meinung nach gar nicht. Zumindest nicht im Fall von Weltenbürger. „

    Nochmal lesen. Heinz hat genauso wenig jemanden des Feldes verwiesen (er hat um etwas gebeten) wie sich der Weltenbürger verabschiedet hat. Der hat sich verschwurbelt ausgedrückt.

  432. Wo ist denn der Lesen-Button?

  433. „geh, hier biste falsch“ hört sich doch schwer nach Platzverweis an. Und nicht um eine Bitte.

  434. „und sonst so ? gehts dir gut ?“

    Ja, bei mir ist alles dufte. Und bei dir? Alles harmonisch im Bekanntenkreis?

  435. @Pia und Beve

    Ich würde mir einfach mal die Zeit nehmen und lesen was der gute Mann so verlinkt hat, von Übermenschen, amerikanischen Supersoldaten die Kraft ihrer überragenden geistigen Potenz unbesiegbar sind, bis hin zu Querverweisen zu Scientology.. Das geht in eine ganz üble Richtung und hat mit Liebe ,Toleranz und Respekt nicht allzuviel zu schaffen..

    Einfach mal lesen… Aber bitte..

  436. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich werde lieber für das gehasst, was ich bin, als für das gemocht, was ich nicht bin.

    My 3 Cents. „

    Aber was ist mit denen, die so minderbemittelt sind, das sie einen für das hassen, was man gar nicht ist?

    Und denen, die für das gehasst werden, was sie sind, aber glauben, für was gehasst zu werden, was sie nicht sind? „

    Hm, challenge accepted … leider kann ich mich beim ersten nur wiederholen, ich schrieb dem Herrn Krieger die Tage das hier bereits:

    Ich bin nur für das verantwortlich, was ich von mir gebe, nicht für das, was bei den anderen ankommt.

    Und beim zweiten … ach ja:

    Wenn Dummheit klein machen würde, könnten einige unter dem Teppich durchlaufen. Und einige wenige sogar auf Stelzen.

    OK ?

  437. ZITAT:

    “ „geh, hier biste falsch“ hört sich doch schwer nach Platzverweis an. Und nicht um eine Bitte. „

    Lesen.

  438. ZITAT:

    “ „geh, hier biste falsch“ hört sich doch schwer nach Platzverweis an. Und nicht um eine Bitte. „

    ‚hab das als gut gemeinten Rat verstanden. So ist das halt, jeder versteht’s so, wie er will.

  439. Rasender Falkenmayer

    Da es hier gerade heiß her geht: Soll ich noch ’nen politisch unkorrekten Aufreger raushauen oder reicht das für heute?

  440. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „geh, hier biste falsch“ hört sich doch schwer nach Platzverweis an. Und nicht um eine Bitte. „

    Lesen. „

    habe ich. Mehrmals. „geh, hier biste falsch“ steht da immer noch. Aber gut, mir egal.

  441. ZITAT:

    “ @Pia und Beve

    Ich würde mir einfach mal die Zeit nehmen und lesen was der gute Mann so verlinkt hat, von Übermenschen, amerikanischen Supersoldaten die Kraft ihrer überragenden geistigen Potenz unbesiegbar sind, bis hin zu Querverweisen zu Scientology.. Das geht in eine ganz üble Richtung und hat mit Liebe ,Toleranz und Respekt nicht allzuviel zu schaffen..

    Einfach mal lesen… Aber bitte.. „

    Ich habe zugegebenermaßen die Posts vom Welti nicht mehr gelesen … wenn aber stimmt, was Herr Gründel hier andeutet, dann sehe ich mich zu folgendem Statement gezwungen:

    Ich bin dann auch seiner Meinung. Keine Toleranz für gewisse Dinge sollte selbstverständlich sein. Kinderpornographie, Faschismus, Scientology … ich könnte leider noch viel mehr aufzählen.

    ich sollte nicht mehr über Dinge schrieben, wo ich den Hintergrund nicht ganz genau kenne, sorry, Heinz.

  442. Die 458 stimmt mich nachdenklich.

  443. ZITAT:

    “ @Pia und Beve

    Ich würde mir einfach mal die Zeit nehmen und lesen was der gute Mann so verlinkt hat, von Übermenschen, amerikanischen Supersoldaten die Kraft ihrer überragenden geistigen Potenz unbesiegbar sind, bis hin zu Querverweisen zu Scientology.. Das geht in eine ganz üble Richtung und hat mit Liebe ,Toleranz und Respekt nicht allzuviel zu schaffen..

    Einfach mal lesen… Aber bitte.. „

    Ernsthaft? Ist das so? Ich habe das immer als ein Konglomerat aus esoterischen, christlichen und etwas biederen moralphilosophischen Pattern gelesen. Danke daher für den Hinweis.

  444. ZITAT:
    “ „geh, hier biste falsch“ hört sich doch schwer nach Platzverweis an. Und nicht um eine Bitte. „

    Wer soll den denn aussprechen? Ich habs auch so verstanden wie in 461

    Btw…ich fand die verlinkten Sachen auch völlig daneben. Aber nun gut….ich muss es ja nicht lesen

  445. ZITAT:

    ‚hab das als gut gemeinten Rat verstanden. So ist das halt, jeder versteht’s so, wie er will. „

    Und wie’s in das persönliche Weltbild passt. Natürlich. Deshalb ist das genauso viel much ado bout nothing wie so vieles. Nicht nur hier.

    Stromberg war da (und nicht nur da) ein großer Philosoph: „Einfach mal den Bimmbamm baumeln lassen“.

  446. ZITAT:

    “ Da es hier gerade heiß her geht: Soll ich noch ’nen politisch unkorrekten Aufreger raushauen oder reicht das für heute? „

    da geht schon noch einer, is noch bissi hin bis 23 uhr !

  447. ZITAT:

    “ Danke daher für den Hinweis. „

    Tja. Nur die wenigsten haben ihn gelesen und noch weniger haben offensichtlich seine Links angeklickt. Ist doch ok.

  448. ZITAT:

    „Ich denke, man muss auch Toleranz für Intolerante zeigen, wenn man wirklich tolerant sein will. Er kann ja de facto keinen raus werfen. Das frühere Beispiel Nidda-Adler zeigte ja, was er meint: Er mag den Teilnehmer und seine Posts einfach nicht und sagt es deutlich. Ich kann damit gut leben. Ich werde lieber für das gehasst, was ich bin, als für das gemocht, was ich nicht bin.

    My 3 Cents. „

    @AA # 452:

    Ist ja nun nicht unbedingt so, dass ich mich in Luft (oder etwa andere gasfoermige Stoffe) aufgeloest habe…

  449. ZITAT:

    “ @Pia und Beve

    Ich würde mir einfach mal die Zeit nehmen und lesen was der gute Mann so verlinkt hat, von Übermenschen, amerikanischen Supersoldaten die Kraft ihrer überragenden geistigen Potenz unbesiegbar sind, bis hin zu Querverweisen zu Scientology.. Das geht in eine ganz üble Richtung und hat mit Liebe ,Toleranz und Respekt nicht allzuviel zu schaffen..

    Einfach mal lesen… Aber bitte.. „

    ZITAT:

    “ @Pia und Beve

    Ich würde mir einfach mal die Zeit nehmen und lesen was der gute Mann so verlinkt hat, von Übermenschen, amerikanischen Supersoldaten die Kraft ihrer überragenden geistigen Potenz unbesiegbar sind, bis hin zu Querverweisen zu Scientology.. Das geht in eine ganz üble Richtung und hat mit Liebe ,Toleranz und Respekt nicht allzuviel zu schaffen..

    Einfach mal lesen… Aber bitte.. „

    Ok, Heinz, das kann ich nicht beurteilen, da ich nicht alles lese, was verlinkt wird. Nicht nur vom WB sondern generell. Dazu fehlt mir schlichtweg die Zeit. Kann sein, dass nicht alles ok war, deswegen hat Stefan ja sicher auch den ein oder anderen Link entfernt. Er muss sich ja im Gegensatz zu mir alles anschauen was hier so verlinkt wird.

    Hast du den WB denn schon mal mit den Querverweisen zu Scientology konfrontiert? Vielleicht kann er ja dazu mal Stellung nehmen.

  450. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Danke daher für den Hinweis. „

    Tja. Nur die wenigsten haben ihn gelesen und noch weniger haben offensichtlich seine Links angeklickt. Ist doch ok. „

    Ich habe ihn eifrig gelesen, I promise. Seine Links habe ich leider nicht mehr geschafft….Sorry.

  451. ZITAT:

    Tja. Nur die wenigsten haben ihn gelesen und noch weniger haben offensichtlich seine Links angeklickt. Ist doch ok. „

    Dürfte an mir liegen. Habe ich gelöscht.

  452. Rasender Falkenmayer

    Ich hab‘ schon schlimmeres gesehn.

  453. ZITAT:

    “ Und bei dir? Alles harmonisch im Bekanntenkreis? „

    joa kann nich klagen soweit, schicke dir dann bei Gelegenheit ein Instagram-Selfie mit meiner neuen Frisur, stell dir vor ich hab mir jetzt gaanz fett LORD in die Seiten reinrasieren lassen, hinten steht jetzt Love kills slowly, cool gä ?

  454. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Dürfte an mir liegen. Habe ich gelöscht. „

    Ach so.

  455. ZITAT:

    “ MWA: an Skylark: In Ost- und Nord-Deutschland gibt es doch schon roundabout 20 Rudel. Wann kommt denn eins zu mir in den Pfälzer Wald? Eigentlich ideale Bedingungen. Geht keine Autobahn durch, 50 x 70 km nur Wald und ein paar Dörfer zwischendrin…. „

    Ja, der Pfälzer Wald wäre durchaus geeignet. Und so weit weg sind die gar nicht mehr von dir.

    http://www.badische-zeitung.de.....11835.html

    Aber die kommen dann eher aus dem Süden über die Vogesen, wo auch schon einige gesichet wurden. Also dann eher italienische, über die Schweiz kommend, als aus dem Osten. Immerhin stellen der Rhein und die ziemlich dicht bevölkerten Gebiete/Verkehrsadern in der Rheinebene doch eine beträchtliche Barriere dar.

    Der westlichste Wolf (aus dem Osten) war meines Wissens, der, der im Westerwald erschossen wurde. Derselbe Wolf wurde vorher übrigens von einem Auto in Gießen angefahren.

    http://www.nabu.de/aktionenund.....14786.html

    Die südlichen Wölfe (iberisch+italienisch) sind etwas dunkler und kleiner als ihre osteuropäischen Verwandten. Übrigens schon wieder eine Gemeinsamkeit mit dem Menschen :o)

  456. ZITAT:

    “ Ich hab‘ schon schlimmeres gesehn. „

    Liegt im Auge des Betrachters. Und dessen persönlichen Erfahrungen. Ich habe da so einige gemacht. Gehört aber nicht hierher. Ich werde weiter diese Linie fahren.

  457. ZITAT:
    “ ZITAT:
    Tja. Nur die wenigsten haben ihn gelesen und noch weniger haben offensichtlich seine Links angeklickt. Ist doch ok. „

    Dürfte an mir liegen. Habe ich gelöscht. „

    Hast du

    Ich konnts halt lesen weil ich schnell war
    Und ab da war das Thema Weltenbürger bei mir durch.

  458. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Ich denke, man muss auch Toleranz für Intolerante zeigen, wenn man wirklich tolerant sein will. Er kann ja de facto keinen raus werfen. Das frühere Beispiel Nidda-Adler zeigte ja, was er meint: Er mag den Teilnehmer und seine Posts einfach nicht und sagt es deutlich. Ich kann damit gut leben. Ich werde lieber für das gehasst, was ich bin, als für das gemocht, was ich nicht bin.

    My 3 Cents. „

    @AA # 452:

    Ist ja nun nicht unbedingt so, dass ich mich in Luft (oder etwa andere gasfoermige Stoffe) aufgeloest habe… „

    Und das finde ich gut so.

  459. Rasender Falkenmayer

    @ Stefan: siehe #477. War nicht schnell.

  460. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „geh, hier biste falsch“ hört sich doch schwer nach Platzverweis an. Und nicht um eine Bitte. „

    Lesen. „

    habe ich. Mehrmals. „geh, hier biste falsch“ steht da immer noch. Aber gut, mir egal. „

    Das Bitte steht zwischen den Zeilen. :-)

  461. „Das Bitte steht zwischen den Zeilen. :-) „

    Nein. Es steht da.

  462. Rasender Falkenmayer

    Was mir noch zum Ratbull-Konzept eingefallen ist: Albert Speer war auch ein guter Architekt.

  463. ZITAT:

    „Stromberg war da (und nicht nur da) ein großer Philosoph: „Einfach mal den Bimmbamm baumeln lassen“. „

    Da isser, der Bimmbamm.

    https://www.youtube.com/watch?.....A97WZD5fPQ

  464. wenn aigner bleibt wäre das ein schönes signal auch für trapp und zambrano

    noch ein paar weitere positive meldungen könnten richtig schwung

    in die saison bringen, dazu zählen natürlich auch weiterhin positive ergebnisse auf dem platz

    hat heribert eigentlich schon wieder auf dem hocker platzgenommen ?

    ich traue den ankündigungen nämlich noch nicht so wirklich

  465. ZITAT:

    “ Ich hab‘ schon schlimmeres gesehn. „

    Erzähl mal. Aber lass keine abartigen Details aus.

    Und vergiss nicht, dich deutlich davon zu distanzieren!

  466. ZITAT:

    “ Was mir noch zum Ratbull-Konzept eingefallen ist: Albert Speer war auch ein guter Architekt. „

    Hat da jemand Autobahnen gesagt :O ?

  467. @458

    Es reicht jetzt!

    Du stellst Behauptungen in den Raum, die so nicht stimmen. Bei jeden Deiner Vorwürfe, die Du in diesem Beitrag tätigst, könnte ich die Dinge sachlich und auf Fakten/Daten basiert widerlegen. Das Du damit nix anfangen kannst, in Ordnung. Das Du viele Teile davon nicht verstehst, ist für den, der genug Datenmaterial zu den angesprochenen Punkten hat, offensichtlich. Aber was soll dieses Bashen jetzt?

    Du ‚bittest‘ mich zu gehen. Du und viele weitere Beleidigungen haben es tatsächlich geschafft, dass ich jetzt ernsthaft darüber nachdenke. Mein Geschwurbel, wie es Stefan nennt von heute, war für ihn nicht verständlich bzw. für einige Leser/innen wohl mißverständlich. Na gut, ist wohl ein Problem was ich u.a. habe, dass ich mir hier Mühe gebe, mich verständlich auszudrücken, dies aber nicht hinbekomme. Geschenkt (werde in mich gehen und halt weiter lernen, lernen, lernen, damit ich es hoffentlich eines Tages hinbekommen werde). Wohl deshalb ist dies ein weiterer Grund, warum ich es hier lassen sollte. Ob ich es schaffe, weiß ich nicht. Oft juckt es in den Fingern und wiederum oft halte ich mich schon zurück. AKtuell geht es überhaupt nicht mehr um die Sache, was sich aber schon länger in diversen Reaktionen auf meine Beiträge angekündigt hat und ich wohl auch Ursachen für gesetzt habe.

    Aber keine bzw. wenig Ahnung im Thema haben, offensichtlich damit überfordert sein und dann eine Hetze/Lächerlichmachung sondersgleichen abzuziehen ist aus meiner Sicht extrem niveaulos.

    Nur ein Beispiel, eine Eisbergspitze (!) zu den amerikanischen Supersoldaten:

    http://de.wikipedia.org/wiki/M.....en_starren

    Hier ganz besonders bei ‚Hintergrund‘ nachschauen!!!

    Zum Thema Scientology-Querverweisen habe ich Herrn Krieger schon was zu geschrieben. Wer Tattva Viveka kennt und Ronald Engert wird feststellen, wie absurd dieser Vorwurf ist. Und wer noch sieht, in welchem Kontext dies so aufgetaucht ist, wird sich fremdschämen ob diesem Vorwurfs.

    Einfach erst mal verstehen-(wollen), nach dem Lesen.

    Ich erspare mir die Frage ‚in welche üble Richtung‘ denn das aus Deiner Sicht geht, denn ich habe eine Ahnung, weil die Reflexe bei Menschen, die nicht im Thema sind, in der Regel recht ähnlich sind. Ich habe viele eigene Grenz-Erfahrungen, forsche seit über 20 Jahren in diesem Gebiet, scheue auch die Diskussion und Auseinandersetzung mit Skeptikern nicht, weil ich nach Daten, Fakten und Wahrheit dürste und meine eigenen Fragen geklärt haben möchte, die sich aus eigenen Erfahrungen ergeben.Da tut eine mehrmalige Blickwinkelveränderung not und gut.

    Ich habe versucht gemeinsame Schnittmengen zum Fußball für den Blog hier herauszufiltern, um den Blickwinkel der Einzelnen zu erweitern, für den, der dies mag. Ist mir nicht gelungen. Tut mir leid für den Wirbel.

    Aber solch ein Bashing ist asozial. Dein Beitrag ist ohne Fundament, weil Du a) mich nicht kennst b) die Themen nur obeflächlich, wenn überhaupt, bereist bist und c) meinen Standpunkt dazu nur im Promille-Bereich kennst.

    Habe Deine Meinung, ist vollkommen in Ordnung. Aber Behauptungen in den Raum zu stellen, die nicht stimmen und daraus eine Anti-Stimmung zu kreieren, mich gar mit Beiträgen herabzuwürdigen und mich in eine Ecke zu stellen, wohin ich nicht gehöre, ist, milde gesagt, respektlos.

    Wünsche ein freies Jetzt

    ahoi

    thorsten

  468. Ich weiß was ich gelesen habe.

  469. Ja, lesen bedeutet aber nicht verstehen!

  470. so sollte es heiße:

    Ja,lesen bedeutet aber nicht automatisch verstehen

  471. Schönramer IPA vom Fass. Sensación. Danke, Isar.

  472. Cool, wenn ich hier die richtigen Freunde habe, kann ich „Hau ab“ schreiben und meine etwas anderes.

    Ansonsten werde meine Beiträge gelöscht, weil ich nicht präzise genug bin, wenn ich sage, dass ich mich beim Lesen im Blog geschämt habe.

  473. Rasender Falkenmayer

    @ complainovic

    bitte andersrum verstehen als bei Frau Herrmann

  474. Rasender Falkenmayer

    @ 488 Skylark

    verweise auf meinen gestrigen Link, aber auch auf #482

  475. Der Kopf tut weh, die Füße stinken

    höchste Zeit ein Bier zu trinken

    Alda, gehe Konsti!

  476. Muss mich selbst korrigieren: Der Wolf, der in Gießen angefahren und im Westerwald erschossen wurde, stammt nicht aus dem Osten, sondern aus Italien.

    „Ein Wolf, der 2012 im Westerwald geschossen wurde, ist dafür ein gutes Beispiel. Genetische Analysen in Gelnhausen haben gezeigt, dass es sich bei dem „Westerwaldwolf“ um ein von italienischen Forschern auf den Namen Pierre-Luigi getauftes südeuropäisches Tier handelt. Damit aber nicht genug: Die DNA konnte außerdem einer Haarprobe zugeordnet werden, die 15 Monate vorher bei Gießen vom Kühler eines Unfallfahrzeugs genommen wurde.“

    FAZ: http://www.faz.net/aktuell/rhe.....56-p2.html

    vicequestore, vielleicht ist der ja bei dir vorbeimarschiert, bevor er nach Hessen weiter gewandert ist?

    Also ist der Vormarsch in den Westen doch noch nicht so weit. Niedersachsen, mehr wohl nicht bisher. Immerhin ist mal einer von Sachsen bis in den Norden Dänemarks gekommen…

  477. ZITAT:
    “ Cool, wenn ich hier die richtigen Freunde habe, kann ich „Hau ab“ schreiben und meine etwas anderes.
    Ansonsten werde meine Beiträge gelöscht, weil ich nicht präzise genug bin, wenn ich sage, dass ich mich beim Lesen im Blog geschämt habe. „

    Richtig. Und nicht nur deine. Sogar mit Begründung. Und vom Gründel habe ich auch schon gelöscht. Und vom Boccia. Sogar ohne Begründung.

    Mein Gott, was ist das anstrengend.

  478. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Cool, wenn ich hier die richtigen Freunde habe, kann ich „Hau ab“ schreiben und meine etwas anderes.

    Ansonsten werde meine Beiträge gelöscht, weil ich nicht präzise genug bin, wenn ich sage, dass ich mich beim Lesen im Blog geschämt habe. „

    Richtig. Und nicht nur deine. Sogar mit Begründung. Und vom Gründel habe ich auch schon gelöscht. Und vom Boccia. Sogar ohne Begründung.

    Mein Gott, was ist das anstrengend. „

    armer stefan.

    dafür bleibe ich heute unter meinem stein.

    aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

    versprochen

  479. ZITAT:

    “ Der Kopf tut weh, die Füße stinken

    höchste Zeit ein Bier zu trinken“

    Ach neeko, ich mag Deine Wasserhäuschen-Lyrik.

    Lenkt einen auch etwas von den sonstigen Beträgen ab, was ist heut‘ nur wieder los?

    Trink einen an der Konsti mit für mich, selbstverständlich Sauergespritzten, der Federweiße war ein Ausrutscher, ehrlich :-)

  480. Gute Güte.

    Länderspielpause ist wirklich nicht gut.

    Man sollte ernsthaft über eine Abschaffung der selbigen nachdenken.

    Aber da hier schon der Wutblogger wütet:

    Mein lieber Stefan, wem ist eigentlich der grandiose Gedanke mit dem „Auch interessant“ Schieber gekommen?

    Der erfreut sich bei mir grad der gleichen Beliebtheit wie Mouse-Overs über Texten die ich gerne lesen möchte.

    Kann man den entfernen? Ich wäre dir fast auf ewig dankbar.

  481. Grüße an die Konsti. Diskussionsvorschlag Bauern-Personalkosten: lt. BLÖD für Mannschaft + Trainer: 180 Mio!!

  482. ZITAT:

    “ @ 488 Skylark

    verweise auf meinen gestrigen Link, aber auch auf #482 „

    die lustige Arche? Die fand ich sehr amüsant…

    eine epische 500, fürwahr!

  483. Meine Beiträge wurden auch schon öfters gelöscht. Mehrfach täglich!

    Von mir selbst: Strg.+A Backspace

    Manchmal tut es der eigenen Gemütsverfassung gut, nur zu denken statt zu senden.

    (verdammt, jetzt hab ich doch was gesagt)

  484. Beiträge wurden auch schon öfters gelöscht. Mehrfach täglich!
    Von mir selbst: Strg.+A Backspace
    Manchmal tut es der eigenen Gemütsverfassung gut, nur zu denken statt zu senden.
    (verdammt, jetzt hab ich doch was gesagt) „

    Interessant. Genau das ist mir auch schon passiert..komisch:-)

  485. ZITAT:

    “ Mein Gott, was ist das anstrengend. „

    Keine Angst, ich reite nicht weiter darauf rum und weiß auch, dass du meinen Beitrag löschen musstest, weil ich einen anderen zitiert hatte, bei dem der Verfasser um Löschung gebeten hatte. Dass man sich schämt, muss man aber sagen können, zumal völlig klar war, was ich meinte. Meine Meinung.

    Wollte mir die Spitze wegen der heutigen Sprachverdrehung trotzdem nicht verkneifen.

  486. „Dass man sich schämt, muss man aber sagen können, zumal völlig klar war, was ich meinte. Meine Meinung. „

    Darf man auch. Wenn man konkret sagt wen man meint, und wofür bzw. worüber man sich schämt. Worum ich nur ein paar Posts zuvor gebeten hatte, mit der Ankündigung, das zu löschen, was weiterhin wage und pauschal bleibt. Da freut es halt, wenn jemand nur ein paar Minuten später genau das nicht mach bzw. wieder macht. Vielleicht habe ich aber auch, wie so oft, daneben geschossen. Eines habe ich aber nicht gemacht: gejammert.

    Egal. Geschenkt.

  487. Da sperrt der Sonnenwatz einfach zu… und das weit vor 23.00h. Jetzt habe ich alle meine Weisheiten, die ich der Welt unbedingt mitteilen wollte, wieder vergessen. Dabei hatte ich doch den Masterplan um schon vor 2020 was bewegen zu können… tja, müsst ihr alle hier weiter warten!

  488. Rasender Falkenmayer

    Toll. Jetzt habe ich heute hier so viel Zeit vertrödelt, dass ich morgen länger bleiben muss. Das werdet Ihr mir büßen.

  489. Wenn man Kinder hat, sieht man das mit Gelassenheit was hier so passiert :)

  490. „Immer feste druff“

    http://www.fr-online.de/sport/.....15076.html

    mE treffender und passender Artikel von JCM (zu Mario Gomez, hätte ich fast vergessen zu erwähnen).

    ZITAT:

    „So viel Fachkunde und Feingefühl war beträchtlichen Teilen des Publikums in Düsseldorf leider fremd.“

  491. Meine Beiträge wurden noch nie gelöscht, allenfalls ignoriert. Irgendetwas mach ich falsch
    ;-)

  492. „Mein lieber Stefan, wem ist eigentlich der grandiose Gedanke mit dem “Auch interessant” Schieber gekommen?“

    Ich weiß wer nicht. Die Redaktion.

  493. ZITAT:

    “ Meine Beiträge wurden noch nie gelöscht, allenfalls ignoriert. Irgendetwas mach ich falsch

    ;-) „

    Definitiv. Vielleicht ignoriert. Aber sicher gelesen.

  494. ZITAT:

    “ Wenn man Kinder hat, sieht man das mit Gelassenheit was hier so passiert :) „

    Ja. Es sei denn, man hat die zusätzlich.

  495. ZITAT:
    “ Wenn man Kinder hat, sieht man das mit Gelassenheit was hier so passiert :) „

    Wenn man pubertierende kinder hat wolltest du noch zusatzlich erwähnen,oder?

    Kleinere sind eigentlich noch gut händelbar

  496. Rasender Falkenmayer

    Vielleicht sollten sich diese ganzen Streithähne und -wölfe mal in persona begegnen. Dann stellt sich möglicherweise jeweils erstaunliches über den jeweils anderen heraus.

    http://www.fr-online.de/meinun.....06142.html

  497. Rasender Falkenmayer

    Einen wie den Gomesch braucht eine Fußballmannschaft. Auch die N11. Wenn er seine frühere Treffsicherheit wieder findet, natürlich.

    Die Behandlung durch die Fans erinnert mich an „Buckel & Kreisel“ bei uns früher.

  498. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wenn man Kinder hat, sieht man das mit Gelassenheit was hier so passiert :) „

    Ja. Es sei denn, man hat die zusätzlich. „

    Stefan, diese Kombination schreit nach einem Whisky nach Feierabend, oder?

  499. ZITAT:

    @423

    „Ich weiß auch tatsächlich nicht, was deine Welt ist.

    Aber ich fühle mich darin nicht wohl, das ist alles.“

    Erkenne selbst den Widerspruch! „

    Weltenbürger… man muss Deine Welt nicht kennen um sich mit DIR darin nicht wohl zu fühlen – ganz einfach – das liegt vielleicht daran, dass Du dauernd versuchst die Leute hier zu erziehen, zu belehren, alles besser zu wissen oder wie auch immer man das ausdrücken möchte. Nenn Dich doch BESSERWISSER…

    ich lese Diene Kommentare nicht mehr, aber man kommt ja gar nicht daran vorbei, wenn diese Diskussion hier über längere Zeit andauert. Ich fand den Beitrag mit den Wölfen anschaulich. Es ist dann nicht hilfreich, wenn man jedes Wort seziert und die Krümel sucht… dann muss man sich auch nicht wundern, wenn man dich schlußendlich anbellt. Einen Kommentar dazu kannst Du Dir übrigens sparen – ich mach jetzt aus

  500. Kinder. Noch dazu pupertierend. Gibt nix schlimmeres. Lieber Kaffenachmittag bei der Schwiegermutter.

  501. leider darf man sie nicht im Gadde verbuddeln. Scheiss liberale Gesetzgebung.

  502. ZITAT:

    “ Kinder. Noch dazu pupertierend. Gibt nix schlimmeres. Lieber Kaffenachmittag bei der Schwiegermutter. „

    Mit anschließendem IKEA-Besuch. Zustimmung.

  503. ZITAT:

    “ Kinder. Noch dazu pupertierend. Gibt nix schlimmeres. Lieber Kaffenachmittag bei der Schwiegermutter. „

    Si.

  504. Stefan, diese Kombination schreit nach einem Whisky nach Feierabend, oder? „

    Hmhm.

  505. ah, hier tummeln sich die Auskenner.

  506. „Kinder. Noch dazu pupertierend. Gibt nix schlimmeres.“

    Ich dachte immer pupertierende Kinder kann man vor dem Fernseher parken. Oder ins Internet schicken. Nein?

  507. Fernseher? Alter, du bist so 2010. Peinlich.

  508. ZITAT:

    “ Fernseher? Alter, du bist so 2010. Peinlich. „

    Muhahaha.

    Ich glaube das letzte Mal das einer von meinen Jungs Fernsehen wollte war als das WLAN ausgefallen war.

  509. Fernseher hat er schon, aber da wird nur gestreamt. Damit die Monitore frei bleiben für zocken (links) und chatten (rechts)

  510. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Wenn man Kinder hat, sieht man das mit Gelassenheit was hier so passiert :) „

    Wenn man pubertierende kinder hat wolltest du noch zusatzlich erwähnen,oder?

    Kleinere sind eigentlich noch gut händelbar „

    Da ist was dran :)

  511. Stefan, „Du bist so [Jahreszahl]“, das ist so 2012.

  512. Kann ich nicht bestätigen. Liegt aber wohl am Wohnort, kunibert. Dass dauert hier etwas.

  513. ZITAT:

    “ Einen wie den Gomesch braucht eine Fußballmannschaft. Auch die N11. Wenn er seine frühere Treffsicherheit wieder findet, natürlich.

    Die Behandlung durch die Fans erinnert mich an „Buckel & Kreisel“ bei uns früher. „

    Ex.Akt.

  514. Mit 15 in die Schlachterlehre. Hat mir auch nicht geschadet.

  515. Ich bin also pubertär. Nun gut

  516. Was ich an der Murmel wirklich schätze, ist dass er einfache Lösungen für komplizierte Probleme hat. Und die knackig formuliert.

  517. ZITAT:

    “ Fernseher? Alter, du bist so 2010. Peinlich. „

    Und Kika, der Erfolgssender? Sagt dir wohl nichts.

  518. Ergänzungsfleischer war mit vatmier zusammen auf der Berufsschule?

  519. ZITAT:
    “ Und Kika, der Erfolgssender? Sagt dir wohl nichts. „

    ROFL

  520. Onkel Albert empfiehlt Kika.

  521. Es muss dann aber auch geguckt werden!

  522. wenns um fernsehen geht empfehle ich den wdr: lange nacht der lokalzeiten, von lokalzeit ostwestfalen lippe über bergisches land, aachen. einfach alles dabei qualitätsfernsehen bis morgens früh.

  523. Ich stehe völlig auf die KIKA Nachrichtensendung Logo – wirklich rührend gemacht.

    Die schaue ich mir immer vor der Tagesschau an, die ich sonst nicht verstünde.

  524. @508

    Mit. Mindestens die Hälfte meines Geschreibsel kommt hier nicht an.

    Weil viel zu spät, es schon drei vor mir besser formuliert haben, oder ich im Laufe der Diskussion (während ich mir noch nen Bär tippe) merke, dass ich mal wieder was falsch verstanden habe; vieles ergibt sich einfach von selbst.

    @521

    da waren gestern abend jede Menge Kölner in Dü.Dorf, bei der Mischung kann nix gescheites herauskommen.

    ZITAT:

    “ Ergänzungsfleischer war mit vatmier zusammen auf der Berufsschule? „

    Und hat sogar noch ein Jahr früher als ich dies edele Handwerk begonnen; früh übt sich.

  525. ZITAT:

    “ so sollte es heiße:

    Ja,lesen bedeutet aber nicht automatisch verstehen „

    Oh Weltenbuerger, das ist schon etwas anmaßend. Nach dem Motto: Wer meine Meinung nicht teilt, versteht mich nur nicht. Entferne Dich ein wenig vom eigenen Bauchnabel.

  526. ZITAT:

    “ Ich bin also pubertär. Nun gut „

    Länger Zeit für die Meisterschaft.

  527. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich bin also pubertär. Nun gut „

    Länger Zeit für die Meisterschaft. „

    Wenn Heribert schon verlängert, machen wir das auch.

  528. ZITAT:

    „Das für mich Positivste bleibt, dass wir uns von der SCHWÄBISCHEN Fußballerklärerei verabschiedet haben,

    mir auf der Zunge liegende Häme gegenüber dem MT kann ich noch stecken lassen ! „

    @ 257: Habe ein wenig im VfB-Forum gestöbert: Diese „Ich habe eigentlich nichts damit zu tun“-Distanzierungs-Attitüde des Meistertrainers fällt dort auch bereits auf.

  529. Oh weh, dieser Blog ist mehr als anstrengend! Und dabei habe vor nicht allzu langer Zeit Tränen hier gelacht.Aber danke Heinz für die Aufklärung, habe nichts mitbekommen! Bitte zurück zu unterhaltsamen und Eintracht relevanten Themen, Bitte

  530. die saison ist ja noch jung, da erlaub ich mir nochmal ein wenig vergangenheitsbewältigung…
    hab mich auch mal im vfb forum umgeschaut. Bekomme das gefühl, dass ergänzungsspielers 3-jahresthese evt. gar nicht so falsch ist, sondern vielmehr vehs überzeugung zu wissen, wie es nicht geht.
    ich glaube da hat er sich verzockt. die erwartunghaltung, die er selbst mit seinem erscheinen dort erzeugt hat wird er nicht bedienen können.
    Konnte er eigentlich nie, wenn man seine stationen in wolfsburg und hamburg revue passieren lässt. vielleicht merkt er grad selbst, wie gut er es hier hatte, im vermeintlich (!) anspruchsvollen frankfurt.
    Ich halte schaaf für so schlau, genau deswegen hier angeheuert zu haben und bin froh drum. nach wie vor.

  531. Veh hatte hier seine drei Jahre, die waren gut und damit wars auch gut. Und wenn Schaaf hier seinen Drei-Jahres-Zyklus durchläuft, wars auch gut.

  532. ZITAT:

    “ Veh hatte hier seine drei Jahre, die waren gut und damit wars auch gut. Und wenn Schaaf hier seinen Drei-Jahres-Zyklus durchläuft, wars auch gut. „

    Richtig. Und, imho: Entscheidend ist die (in diesem Fall unerwartete) Qualitätssteigerung, das so called Momentum. Und das bleibt die Hinrunde nach dem Aufstieg. Da hat alles gepasst. Dank Veh. Danach verbraucht sich dann vieles. Eigentllich (fast) normal im Fußballgeschäft.

  533. @522

    „Oh Weltenbuerger, das ist schon etwas anmaßend. Nach dem Motto: Wer meine Meinung nicht teilt, versteht mich nur nicht.“

    Das bin nicht ich.

    Ich beziehe mich auf die Worte von Herrn Gründel. Er behauptet gelesen zu haben. Redet von Querverweisen zu Scientology. Dies ist falsch. Würde ich dieser Logik folgen, wäre ein Hinweis auf ein Artikel im Spiegel auch ein Querverweis auf Scientology, da auch im Spiegel ÜBER Scientology berichtet wurde.

    Mehr dazu habe ich schon anderer Stelle, am besagten Tag, was zu geschrieben

    Hier werden scheinbare Fakten genannt, geht also über eine Meinungsbekundung hinaus (Stichwort Querverweis).

    Das er mit den Supersoldaten nix anfangen kann, gut, sein Ding. Aber das er sich ausgiebig mit dem Thema beschäftigt hat, bezweifel ich stark, siehe meinen Wikipedia-Link-Hinweis, ein erster Schritt für ein Einarbeiten innerhalb dieses Themenfeldes. Und wer meint, er müsse dazu was sagen, sollte viel darüber lesen und forschen, bevor er meint….

    Und der Hinweis auf die Supersoldaten gab es von mir nicht direkt, sondern war Bestandteil auf eine Heimseite, matrixwissen. Separat dazu habe ich auf ein Interview hingewiesen, was wohl sein Horizont und Auffassungsvermögen weit überstiegen hat. Das er solche Aussagen für Schrott hält, wäre seine Meinung. Ob das im Interview Gesagte bzw. die dort getätigten Aussagen allerdings Schrott ist/sind, ist ein ganz anderes (Forchungs-)Thema. Hier wären Daten beim Diskutanten vonnöten, um sich kompetent darüber auszutauschen. Nix Besserwisserei, sondern einfach Kompetenz im Thema. Ich wollte lediglich neugierig darauf machen, für die, die tiefer schauen WOLLEN!

    Hier aber Schlußfolgerungen zu äußern, wohin dies seiner MEINUNG nach führt, ohne darzulegen, warum er dies meint und woraus er dies schließt und meine Person zu diskreditieren (die Reaktionen zeigen es ja deutlich, dass nur die Keule ‚Scientology‘ geschwungen werden muss und schwupp, braucht der Mensch die Behauptungen gar nicht mehr zu prüfen), ist schlichtweg schlechter Stil.

    Ich wehre mich gegen diese Rufschädigung. Auch wenn jetzt sicher viele Anwesende meinen, ich tue da schon genug selbst dafür, ich solle nicht herumjammern und irgendwann ist ja auch mal gut.

  534. ZITAT“Richtig. Und, imho: Entscheidend ist die (in diesem Fall unerwartete) Qualitätssteigerung, das so called Momentum. Und das bleibt die Hinrunde nach dem Aufstieg. Da hat alles gepasst. Dank Veh. Danach verbraucht sich dann vieles. Eigentllich (fast) normal im Fußballgeschäft. „

    Okay: Fraglich nur, ob Veh sein „Momentum“ in Stuttgart noch einmal erlebt.

    Ich oute mich ein wenig: ich arbeite ja in Stuttgart, auf meinem Schreibtisch steht der Eintracht-Adler. Meine Kollegen haben (noch) glühendste Hoffnungen im Meistertrainer; ich desillusioniere sie dann ein wenig. Geschichte wiederholt sich nicht; es war nicht klug vom Meistertrainer, noch mal nach Stuttgart zu gehen.

    PS: Jaja, ich weiß, den Blogwart interessieren Ex-Trainer nicht; ich finde es trotzdem interessant.

  535. @E

    Ich stimme überein. Es ist „fraglich (…), ob Veh sein “Momentum” in Stuttgart noch einmal erlebt.“ Das könnte wirklich eine absolute Fehleinschätzung von ihm gewesen sein, den VFB so nonchalant, Ichzentriert-abgecoolt–like, sprich: so Veh-like auf die Erfolgsspur führen zu können. Vielleicht war das einer Pathos-Fprmel geschuldet: Dort wurde ich Meister, dort liebt man mich etc. Daher: „es war nicht klug vom Meistertrainer, noch mal nach Stuttgart zu gehen.“ Muss ich vorerst auch zustimmen.

  536. was veh drum herum erzählt ist für mich übliche folklore bei nem vereinswechsel. wäre der job auf schalke drin gewesen hätte er den sicherlich genommen. da gibts noch mehr pinunzen als in stuttgart (und praktischerweise tatsächlich ne gewisse sportliche perspektive). in stuttgart aber sicherlich mehr als hier.

  537. ZITAT:

    “ ….in stuttgart aber sicherlich mehr als hier. „

    was er denn beweisen muss……

  538. @ weltenbuerger

    Der Weltbürger wäre ja Kant-like, nicht? Du wählst aber den Plural. Okay. Das hat eine Finesse, auch wenn sie Hobbit-artig gemeint sein sollte. Multiple Welten und Zeit/Räume und so. Okay, warum nciht. Ich möchte trotzdem folgendes anmerken, nur kurz und sehr subjektiv: Auch wenn wir der religiösen Spur nicht entkommen können (man denke an die Dekonstruktions von Jacques Derrida), „geht es darum, Atheist zu sein.“ (Alan Badiou)

  539. meinte mehr geld auf das vehsche konto jeden monat.

  540. Zur Scientologythematik würde ich gerne mal loswerden, dass ich mich da als Unwissender, der die Anschuldigungen nicht einschätzen kann, absolut mies fühle.

    Entweder hat sich hier jemand eingeschlichen, einen falschen Eindruck erweckt, nur um bei Bedarf Propaganda an den Mann zu bringen.

    Oder ein anderer hat einen User, den er nicht leiden kann mit falschen Behauptungen in eine radikale Ecke gestellt um so seine Pöbeleien zu rechtfertigen.

    Das eine ist so widerlich wie das andere und ich würde mich freuen, wenn etwas mehr Klarheit in die Behauptungen kommt.

  541. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Veh hatte hier seine drei Jahre, die waren gut und damit wars auch gut. Und wenn Schaaf hier seinen Drei-Jahres-Zyklus durchläuft, wars auch gut. „

    Richtig. Und, imho: Entscheidend ist die (in diesem Fall unerwartete) Qualitätssteigerung, das so called Momentum. Und das bleibt die Hinrunde nach dem Aufstieg. Da hat alles gepasst. Dank Veh. Danach verbraucht sich dann vieles. Eigentllich (fast) normal im Fußballgeschäft. „

    Eben. Und vielleicht hat Schaaf ja jetzt sein Momentum und hoffentlich ist das nachhaltiger als das Skibbe-Momentum. Den fanden wir anfangs ja auch ganz gut.

  542. @ ‚weltenbürger‘:
    es schädigt niemand deinen ruf, denn du bist anonym (ok, stimmt nicht ganz, ‚thorsten‘)

    komm mal runter von deiner ich-bezogenheit, bitte. ich registriere gerne deine beiträge, solange du, aus deiner eigenen sichtweise, dich zur eintracht äusserst. diese sind lesenswert, wenn auch nur deshalb, weil sie aus einem völligst anderen blickwinkel beschrieben werden. den ich ja nicht teilen muss.
    zur zeit geht es aber in deinen beiträgen nur noch selten um den verein meines herzens (*polier*), sondern um deine persönlichen befindlichkeiten.
    ich habe ein wenig erfahrung mit deiner wirklichkeitswelt und möchte dich gar nicht verurteilen.
    eine ich-bezogenheit ist sicherlich grundlage für die suche nach grösserer bedeutung seiner selbst.
    ich schätze diesen blog über jahre, aber wegen des genauen gegenteils: der konzentration auf etwas ausserhalb seines ichs, das vollkommen dilletantisch durch ein unverständliches universum wabert. so unverständlich, dass alle froh sind, ein handtuch dabei zu haben, wenns mal wieder richtung zweite liga geht.
    ich persönlich werde gerne wieder deine beiträge lesen, wenn du dies berücksichtigen könntest. da bin dem ich watz gegenüber priviligiert in seinem wohnzimmer, in dem er immer ein fairer gastgeber ist.
    schönen abend und einen angenehmen wirkunskreis.

  543. Völlig OT aber ein wundervoller Strunk: „…ich will ins Guinessbuch der Rekorde … ich möchte nämlich nach meinem Tod 15 Jahre lang unentdeckt bleiben …“ phantastisch.

    https://www.youtube.com/watch?.....m8#t=4m25s

  544. Albert! Dein Mann!

    Vertragslose Spieler kann man ja immer anheuern und Basingstoke werden wir ja wohl noch ausstechen können.

    Bruno, übernehmen sie!

    http://www.theguardian.com/foo.....free-agent

  545. 551 – Lupadigitus

    ZITAT:

    ” Ergänzungsfleischer war mit vatmier zusammen auf der Berufsschule? ”

    Und hat sogar noch ein Jahr früher als ich dies edele Handwerk begonnen; früh übt sich.“

    Wir haben ZWEI Schlachterinnen in dieser Runde – also lass mal durchzählen wie viele Ladys hier unterwegs sind. Eher so zehn oder was. ZWEI Schlachterinnen. Mindestens. Stichwort Dunkelziffer.

    Das ist eine bedenkliche Quote – was sagt das über diesen Blog?

  546. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Veh hatte hier seine drei Jahre, die waren gut und damit wars auch gut. Und wenn Schaaf hier seinen Drei-Jahres-Zyklus durchläuft, wars auch gut. „

    Richtig. Und, imho: Entscheidend ist die (in diesem Fall unerwartete) Qualitätssteigerung, das so called Momentum. Und das bleibt die Hinrunde nach dem Aufstieg. Da hat alles gepasst. Dank Veh. Danach verbraucht sich dann vieles. Eigentllich (fast) normal im Fußballgeschäft. „

    Eben. Und vielleicht hat Schaaf ja jetzt sein Momentum und hoffentlich ist das nachhaltiger als das Skibbe-Momentum. Den fanden wir anfangs ja auch ganz gut. „

    immer, alle?! Definitiv: nein!

  547. „immer, alle?! Definitiv: nein!“

    Ich bekenne mich allerdings schuldig.

  548. ZITAT:

    “ Albert! Dein Mann!

    Vertragslose Spieler kann man ja immer anheuern und Basingstoke werden wir ja wohl noch ausstechen können.

    Bruno, übernehmen sie!

    http://www.theguardian.com/foo.....free-agent

    Viele werden mir widersprechen. Aber wenn wir in dieser völlig entrückten Spektakel-Fußballwelt feine, kleine, distinktive Unterschiede machen könnten, die außerdem lustvoll sind…

    ….dann ist das was. Wie die sportlich unbedeutende London-Werbung (Kondome) des FC Homburg 08, die trotzdem immer erinnert werden wird. Also, wer war noch einmal dieser LORD? Handeln Sie, BH!

  549. ZITAT:

    “ Das ist eine bedenkliche Quote – was sagt das über diesen Blog? „

    Müsste nebenbei anmerken, dass die Metzgerei ja eher eine Domäne der Oxxen ist, Nuber und so.

    Bin irritiert.

  550. ZITAT:

    “ Den fanden wir anfangs ja auch ganz gut. „

    Ich bekenne mich schuldig.

  551. ZITAT:
    “ „immer, alle?! Definitiv: nein!“

    Ich bekenne mich allerdings schuldig. „

    unerwartet bitter.

  552. @361 HeinzGründel [Donnerstag, 04.09.14 13:45Uhr]

    „@350

    Es völlig richtig. Das wölfische Wesen in mir..oder besser gesagt der in mir wohnende Rauhaardackel– also der mit den kurzen Beinen und der großen Schnauze.. der wünscht sich inständig ,dass du dich hier entfernst. Nimm deinen Schamanen gleich mit. Dein Sendungsbewußtsein und deine in esoteroischen Geschwurbel verpackten Binsenweisheiten sind schlichtweg unerträglich. Geh doch bitte auf ne Plattform für Spökenkiekerei, hier biste falsch.“

    Lieber HeinzGründel & der Rest der Gemeinde,

    ich lese Euch nu schon viele, viele Jahre. * Aber was geht denn hier mit Euch ab grade?? Der Weltenbuerger hat genauso einen Sprung in der Schüssel wie wir alle, sonst wäre er nicht hier und würde auch bestimmt nix posten, genau wie Du. Das internet ist so groß, hier muss mer schon bleibe wolle. Kein Grund hier jemanden wegzuwünschen. Wo nehmt ihr eigentlich überhaupt die Zeit her, hier 24/7 *immer* *alles* zu lesen? Wenns einem nicht passt -> selektive Wahrnehmung, ignorier ich halt mal ne Teilthread. Bei dem Blog-Jargon, der sich hier über die Jahre gebildet hat – muss ich das eh immer wieder mal mit einigen machen weil ich eh net mer kapier was da gemeint ist.^^

    Was die Kommentare eines jeden hier angeht: Jeder Tag ist gleich lang, aber unterschiedlich breit.

    So, hab fertig, das warn se, meine 2 Pfennige.

    * Wie lange das genau ist, erwähne ich hiermit: ich bin hier seit noch vor dem UAI dabei, und grad in der wayback-machine gesehn, wünsche mir den Liebling der Woche zurück :)=)

    https://web.archive.org/web/20.....blog-g.de/

    P.S.: Was beim stöbern gerade auch noch auffiel:

    Genau das gleiche Dummgebabbel wie heut‘ bloß anner Spieler, ha!

    https://web.archive.org/web/20.....blog-g.de/

  553. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Den fanden wir anfangs ja auch ganz gut. „

    Ich bekenne mich schuldig. „

    dacht ich mir ;).

  554. “ Aber was geht denn hier mit Euch ab grade?? Der Weltenbuerger hat genauso einen Sprung in der Schüssel wie wir alle, sonst wäre er nicht hier und würde auch bestimmt nix posten, genau wie Du. Das internet ist so groß, hier muss mer schon bleibe wolle.“

    Das ist mir zutiefst sympathisch, was du da sagts. Wirklich. Heinz sieht das sicher nicht anders. For sure. An gewissen Punkten ist er allerdings absolut prinzipientreu, wie mir scheint.

  555. Also mein Ding sind die Beiträge vom Weltenbuerger auch nicht. Das wirkt für mich abgehoben, realitätsfern. Das ist einfach nicht meine Welt. Es fing ja hier – wenn ich mich recht erinnere – mit den negativen Stimmungen im Blog an, die – was ich für absolut abwegig halte – die Leistungen der Mannschaft beeinträchtigen würden (oder so ähnlich).

    Also habe ich die Beiträge vom Weltenbuerger dann zwar meistens gelesen oder eher überflogen und – mangels Interesse – halt ignoriert.

    Meine Meinung dazu ist die gleiche wie dieser Tage in der „Müll“-Diskussion. Wenn einen etwas nicht interessiert, dann muss man es doch hier nicht ausdrücklich abqualifizieren. Von mir aus kann der Weltenbuerger doch hier schreiben was er will. Solange es Stefan nicht über die Hutschnur geht.

  556. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Das ist eine bedenkliche Quote – was sagt das über diesen Blog? „

    Müsste nebenbei anmerken, dass die Metzgerei ja eher eine Domäne der Oxxen ist, Nuber und so.

    Bin irritiert. „

    Keine Angst, *Ex* was die Metzgerei betrifft, schon seit Jahrzehnten. War aber meine erste Ausbildung, ab 16.

    Da bleibt halt viel hängen ;)

    (anyone remembering Schade und Füllgrabe? Riederwälder Wurstwaren, lange ist es her)

  557. ZITAT:

    “ Meine Meinung dazu ist die gleiche wie dieser Tage in der „Müll“-Diskussion. „

    Das wiederholst du zwar ständig, aber falsch blebt es trotzdem.

    Mein „Müllbeitrag“ war ein Beitrag zu der Diskussion, was du bis jetzt ignorierst.

    Ich bemängelte dabei, dass es nicht wichtig sei, ob man zuerst an Mbia oder Medojevic gedacht habe, sondern dass allein ausschlaggebend sei, welche Spielerkategorie die bessere für uns sei. Das dabei verwendete Müllwort erscheint mir sehr harmlos im Vergleich zu vielem.

    Ich würde es daher begrüßen, wenn du es jetzt unerlassen würdest zu behaupten, ich hätte zu der Diskussiin nichts beigetragen.

  558. Ein Blog für vegane Eintrachtfans wär doch was. Heinz kann da auch gerne Tofu-Rezepte beisteuern.

  559. Bei Schade & Füllgrabe in der Münchener Straße hatte ich 1967 meinen ersten Ferienjob.

  560. Nachtrag:

    @461 HeinzGründel [Donnerstag, 04.09.14 15:54Uhr]

    @Pia und Beve

    Ich würde mir einfach mal die Zeit nehmen und lesen was der gute Mann so verlinkt hat, von Übermenschen, amerikanischen Supersoldaten die Kraft ihrer überragenden geistigen Potenz unbesiegbar sind, bis hin zu Querverweisen zu Scientology.. Das geht in eine ganz üble Richtung und hat mit Liebe ,Toleranz und Respekt nicht allzuviel zu schaffen..

    Einfach mal lesen… Aber bitte..

    HG, ja, einige links hab ich mir gegeben! Aber: Das Internet ist voll davon!

    Die tägliche Propaganada auf den ÖR Sendern und Qualitätsmedien erachte ich da als wesentlich schlimmer.

    das erinnert mich an ein Gespräch, das ich neulich im Urlaub hatte. Es stellte sich die Frage, ob ‚die da oben‘ tatsächlich allesamt eine verschworenes Pack sind, oder ob einfach tatsächlich alle nur doof seien…

    Ich persönlich tendiere zu ‚Alle doof‘, besonders, da der Weg ins Verderben mit guten Vorsätzen gepflastert ist.

    diese These wird übrigens untermauert von http://de.wikipedia.org/wiki/O.....siermesser

  561. nix gegen Metzger, aber am Besten war dem Nuber sein Laden. So gut, so billig !

  562. ZITAT:

    “ Bei Schade & Füllgrabe in der Münchener Straße hatte ich 1967 meinen ersten Ferienjob. „

    Metzger. Alles Metzger. Das ist doch eine Verschwörung hier! Wir werden manipuliert!

  563. Fehlt nur noch der Metzger-Geselle als heimlicher Adorno-Leser.

  564. „Ich würde es daher begrüßen, wenn du es jetzt unterlassen würdest zu behaupten, ich hätte zu der Diskussion nichts beigetragen.“

    Ich kann mich nicht erinnern, das jemals behauptet zu haben.

  565. ZITAT:

    “ Ich kann mich nicht erinnern, das jemals behauptet zu haben. „

    „Wenn einen etwas nicht interessiert, dann muss man es doch hier nicht ausdrücklich abqualifizieren.“

    Dass es mich nicht interessiert, implziert dass ich nichts dazubeitragen möchte.

    Ansonsten hätte ich wohl nichts geschrieben.

    Wenn du mit dieser Logik nicht klarkommst, dann unterlasse es zu behaupten, dass es mich nicht interessiert hätte.

  566. ZITAT:

    „(anyone remembering Schade und Füllgrabe? Riederwälder Wurstwaren, lange ist es her)“

    @Lupa # 584

    Yep. Mit der Verwaltung im Blick aus dem Kinderzimmer-Fenster. Und dem dortigen ersten Ferienjob. Mit 12! Post-Verteilung. Und Kantinen-Speisepläne tippen. Nix Metzgerei. Aber wöchentliche Kaffee-Röstung.

    Lebenslang prägend. Wie anderes auch. Aber das war im Stadtwald …

  567. Puh – ich erzähl was von Occams Rasiermesser- und hier gehts mittlerweile ums Metzgern?!

    Das wars – ich geh ins Bett.

    Is ja auch fast 2300…

  568. @ Partyschreck

    Jetzt beruhige dich doch etwas. Vielleicht wurde dir Unrecht angetan, vielleicht wurdest du mißverstanden, vielleicht sind dir viele nicht gerecht geworden….aber muss du diese „Verletzung“ nun so verabsolutieren? Es geht jetzt weiter und ich hoffe mit dir!

  569. Trottel-Modus: eine Feier der Company im Osten Frankfurts und der Transfer in die Innenstadt. Bendtner-like vom Straba-Fahrer dann in Höchst geweckt zu werden ist schon. Nein, nicht unbezahlbar. Es ist irgendwie Arsch. Aber da ich Euch immer alle liebe gibts halt trotzdem einen Gute-Nacht-Kuss und für mich einen fettigen Döner irgendwo im nowhere.

  570. Plötzlich bin ganz müde und ausgeglichen. Das Prozac wirkt so langsam. Es ist 23 Uhr.

  571. @Albert:

    Ich danke dir für deine wohlgemeinten Worte, aber ich hätte mit dem Thema bestimmt nicht wieder angefangen.

  572. @565

    Danke Albert. Ich finde den Theismus, den ich im Buch ‚Der radikale Mittelweg‘ finde, sehr spannend. Hat meiner Meinung nach philosophischen Nährwert.

    Ebenfalls das Werk von Ken Wilber, welches ebenfalls auch ein wenig über den eigenen Tellerrand schauen lässt. Nur mal so als subjektive Ergänzung auf Deine angedeutete Richtung, dessen Schluß ich nicht teile. Der atheistische Blickwinkel aber ist wichtig und sollte integriert werden.

    @567

    Meine Stellungnahme dazu:

    Ich habe ein Bild verlinkt, ein kleines Kind aus Asien sitzt in einem Eimer und lacht, stand damals im Kontext zur Diskussion und zu meinen Worten.

    Rechts unten auf dem Bild stand ein Linkhinweis auf eine Zeitschrift (Tattva Viveka), die ich hier schon genannt habe.

    Dieser Link wurde gelöscht mit dem Hinweis auf eine angebliche Scientology-Verbindung/Unterstützung.

    In dieser Zeitschrift gab es tatsächlich etwas über Scientology, sogar von einem von einem Scientologen selbst, der seine Sicht darlegen durfte (der Artikel, wie auch die Worte des Herausgebers finden sich im Netz [auch bei Scientology selbst – was sicherlich bei Manchen Schnellschüsse in der Interpretation hervorrufen wird])

    Warum dies so ist, erläutert a) das Leitbild auf der Seite der Zeitschrift und b) der Herausgeber selbst.

    Wer sich die Ausgaben der letzten 20 Jahre anschaut, wird dort alle möglichen spirituellen und wissenschaftlichen Lehren finden, was sich ebenfalls aus dem Leitbild erklären lässt.

    Für das Engima/Esowatch/Psiram-Netzwerk reichte dies aus, um die ganze Zeitschrift in ein gewisses – selektives – Licht zu rücken. Ich gehe mal davon aus, dass Herr Krieger dort seine Schnell-Info geholt hat und deshalb so gehandelt hat. Eine Rückfrage gab es keine, auch wenn es eigentlich um das Bild gehen sollte. Egal – die Reaktion kann ich nachvollziehen, den Kommentar von ihm nicht. Und das, was jetzt daraus gemacht wird, ist aus meiner Sicht vollständig überzogen. Zudem ein Produkt aus Unwissenheit und Vorverurteilung.

    Mir ging es um das Bild und dessen Aussage.

    Ich halte nix von Scientology, auch nix von den Lehren Hubbards, die ich mir vor Jahren unvoreingenommen angeschaut habe, wie viele andere Lehren auch.

    Wenn ein Bericht ÜBER und MIT einem von Scientology ausreicht, um daraus eine Unterstützung zu konstruieren, wo ist dann der Unterschied zu einem NPD-Bericht und einem Interview mit dem NPD-Vorsitzenden im Spiegel?

    Es kann durchaus kritisiert werden, dass Ron sehr unkritisch an die Sache herangegangen ist, aber auch dieser Kritik wurde sich gestellt und es gibt zu kritischen Gesichtspunkten schon genug im Netz. Es steht also dem Beobachter gänzlich frei, sich ein eigenes Bild davon zu machen – nichts Vorgedachtes und Konditioniertes, fällt manchen Menschen schwer, wie ich beobachten durfte.

    @569

    Da ich scheinbar so fern ab der Realität (vieler hier Anwesender; vielleicht dieser selbst) stehe, sind in der Vergangenheit Fragen aufgekommen, die ich beantwortet habe und ich musste ebenfalls zu einigen Dingen Erklärungen nachliefern. Die persönlichen (zum Teil recht heftigen) Anfeindungen waren schon recht früh am Anfang vorhanden, ebenfalls die Unterstellungen.

    Ich habe dabei nicht auf meine ‚Ich-Zentrierung‘ abgelenkt. Aktuell sehe ich mich hier genötigt, mich zu erklären und eben auch zu wehren. Da bleiben diese Ich-Botschaften leider nicht aus. Sorry. Gerne wieder anders und sachlich (ob ich jemals sachlich war, mag vielleicht auch bezweifelt werden, bleibt halt anders übrig ;-)).

    Bei der sachlichen Auseinandersetzung meiner Meinung/Thesen/Hinweise wurden mir aber in der Vergangenheit immer wieder die Links gelöscht. Somit bleibt die Frage im Raum: Wie soll ich ‚einen euch (für die, die sich dafür interessieren) fernen Blickwinkel‘ näher bringen, wenn ich diesen nicht erläutern darf, selbst dann, wenn er aus meiner Sicht mit der Eintracht in Verbindung steht?

    Um es kurz zu machen: wohl gar nicht.

    ahoi

  573. @ 600:
    auf eis ist halt schlecht mit ledersohlen laufen.

  574. wohl wahr. Danke.

    Werde fliegen lernen…..

  575. leih dir doch lieber schlittschuhe aus…

  576. …..da könnte dann aber das eis einbrechen…. :-)

  577. könnte, hätte, fahrradkette.

  578. Ich mische mich hier noch einmal ganz kurz ein um gute Nacht zu wünschen.

  579. Es reicht. Ihr könnt euch für euren Scheiß ein eigenes Blog aufmachen. Und euch da über des Weltenbürgers Sicht zur Eintracht unterhalten. Das war sowieso der größte Gag. Als hätte er je etwas zur Eintracht geschrieben, außer dass unsere Energiefelder positiv sein müssen. Da ist die Eintracht so austauschbar wie wir alle hier.

    Ende. Kindergarten ist zu, und das hat nichts mit der Uhrzeit zu tun.