Eintracht Frankfurt Lt. Medienberichten unterirdisch

„Immerhin: In der zweiten Halbzeit 1:1 gespielt“. Wenn das ein A-Ligist nach einem Spiel gegen einen Erstligavertreter von sich behaupten kann, kann er wirklich stolz sein. Für den Bundesligisten natürlich eine Blamage. Und so kam es am gestrigen Sonntag zur Generalabrechnung im Training am Stadtwald…

„Bei einigen Spielern ist es deutlich zu wenig, deutlich zu wenig für einen A-Ligisten“, soll Michael Skibbe „gepoltert“ haben, und „Das war unterirdisch.“

Der Hessische Rundfunk allerdings wertet das Ganze noch immer als „Kantersieg„, wahrscheinlich, weil er die erste Halbzeit mit in die Wertung einfließen lässt.

Im Spiel am Dienstag gegen den spanischen Erstligavertreter Racing Santander wird Skibbe das muntere Wechseln der kompletten Mannschaft zur Halbzeitpause aufgeben, und „lediglich einige Auswechslungen vornehmen“.

Damit’s gegen Chelsea keine weitere unterirdische Leistung gibt.

Ein Bericht in bewegten Bildern zum Kick in Niederkalbach gibt’s bei „osthessen-tv„.

Fazit: Vorbereitungsspiele werden noch immer überbewertet. Besonders dann, wenn das Ergebnis nicht den Erwartungen entspricht.

Schlagworte: ,

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Teile Dein Fazit leider nicht, man merkt und sieht bei diesen Spielen durchaus, wer will, kann oder eben nicht will und nicht kann.

    und wenn Ingo schreibt die Warnung gelte für: „Korkmaz, Clark und Fenin, mit Abstrichen auch für Altintop“ dann würde ich das mit den Abstrichen weglassen und Caio noch mit dazu nehmen.

  2. Das hab ich gar nicht mitgekriegt. Ich kam aber erst um 5 nach 10. Deswegen haben die so angesäuert gewirkt.

  3. Tja – wer arbeitet schon gerne am Sonntag?

  4. ZITAT:

    “ Tja – wer arbeitet schon gerne am Sonntag? „

    Ich. Lieber als Montags. Zumindest aus heutiger Perspektive.

    Übrigens – Heute jährt sich zum dritten Mal eines meiner größten Eintrachterlebnisse:

    http://www.eintracht.de/meine_...../11126283/

    Helden auf ewig!

  5. PfarrerGründel

    Nächsten Sonntag wird ja richtig gearbeitet. Ich halte dann meine beliebte Sonntagspredigt vor Block 35.

  6. Fein. Um welche Uhrzeit?

  7. Na ja ,ich würd mal sagen so ne Stunde vor Anpfiff.

  8. Hoffentlich übertragt das der HR.

  9. Moin

    War denn jemand vor Ort am Samstag und weiß, was in der Fuldaer Zeitung mit

    „Einziges Haar in der Suppe war der unmögliche Auftritt von Rainer Falkenhain, dem Leiter der Lizenzspielerabteilung der Eintracht, der sich gegenüber den ehrenamtlichen Helfern von Niederkalbach von seiner arroganten, hochnäsigen Seite zeigte. Die Ordner nahmen es locker. „Der Mann hat nicht viel Spaß an seiner Arbeit“, lächelte einer von ihnen.“

    Gemeint war?

    Siehe auch Kids Blog…

  10. „Siehe auch Kids Blog…“

    Verlinkung erlaubt und erwünscht:

    http://kid-klappergass.blogspo.....sache.html

  11. Off topic.

    Steht ihr wirklich gut. Das betont ihre schlanken Fesseln;)))

    http://www.express.de/news/pro.....index.html

  12. „War denn jemand vor Ort am Samstag und weiß, was in der Fuldaer Zeitung mit gemeint war“

    JA

    NEIN

    siehe auch meinen Kommentar bei Kid. Ok, hilft jetzt auch nicht weiter ;-)

  13. @Stefan – eines würde mich ja noch interessieren, da ich Ingo am Sonntag morgen nicht gesehen habe, die Ansprache selber nur gesehen, aber natürlich leider nicht gehört habe, muss ihm ja irgendeiner aus der Mannschaft den Inhalt gesteckt haben, oder?

  14. Der FAZ Artikel ist jetzt freigeschaltet. Da braut sich was zusammen. Möglicherweise..

    http://www.faz.net/s/Rub822C6F.....ntent.html

  15. @Thorsten

    Könnte auch der Trainer gewesen sein.

    @Heinz

    Vielleicht erklärt der FAZ-Artikel meine Vermutung von letzter Woche, dass das Ama-Interview ein wenig „gegen den Trainer“ ging.

  16. „@Thorsten

    Könnte auch der Trainer gewesen sein.“

    … dem stimmt ;-)

  17. @15

    Das liegt ja auf der Hand. Aber du gibst ja dein Herrschaftswissen nicht preis.

    Und das ist wahrscheinlich auch gut so;))

  18. concordia-eagle

    Woher kommt eigentlich die plötzliche Katastrophenstimmung?

    Zu großer Kader, uninspirierte Spieler, Ama vs. Skibbe, Spannung, Unlust…

    Schnapp!

  19. Welche Katastrophenstimmung? Und bei wem?

  20. @Heinz –

    wir haben gestern beide gesehen, wie nahezu übermotiviert Ama im Training zu Werke geht und das sage ich nicht nur im Hinblick auf die medialen Einflüsse der beiden Artikel über ihn. Er ist einfach aktuell auf 120% und will es jedem beweisen, wahrscheinlich am allermeisten sich selbst, dass es noch geht und er fit genug ist.

    Meine Zweifel habe ich allerdings da immer noch, wie lange dieses Strohfeuer wirklich anhält und nicht zu einen Flächenbrand wird.

  21. ZITAT:

    “ Welche Katastrophenstimmung? Und bei wem? „

    Der Rauteneagle bringt hier immer so neagtive Spannungen rein

  22. ZITAT:

    “ Welche Katastrophenstimmung? Und bei wem? „

    … bei mir nicht – ich freue mich auf die Saison ! Wir werden 5. BASTA !

  23. „Der Rauteneagle bringt hier immer so neagtive Spannungen rein“

    Der Rauteneagle und Feninversteher, bitte.

  24. „Der Rauteneagle und Feninversteher, bitte. „

    Der Rauten-NIX-versteher und Feninversteher, wenn schon !

  25. concordia-eagle

    ZITAT:

    “ Welche Katastrophenstimmung? Und bei wem? „

    FR und FAZ. Aber auch Einzelberichte, die mir aber letztendlich überwiegend aus der 2. Hälfte gegen Niederkelbach zu resiltieren scheinen.

    Waren wir uns nicht einig, Testspiele NICHT überbewerten zu wollen.

    Und dass Ama und Skibbe nicht mehr ganz enge Freunde werden, ist ja nun auch nicht völlig neu.

    Wenn Thorsten schreibt, dass Ama 120 % abliefert, ist mir das gerade recht. Nur bei dauerhaft Höchstleistung wird sich zeigen ob das Knie hält.

    Und wer abgeschrieben ist, wird seit Wochen kolportiert und Fenin, Korkmaz und Altintop scheinen noch etwas daneben zu laufen. Kommt vor, fast jeder fällt zwischenzeitlich in der Vorbereitung in ein Loch, so what?

  26. Niederkalbach bitte – soviel Respekt vor dem Gegner muss schon noch drin sein ;-)

  27. concordia-eagle

    @24,

    wer die Raute versteht (im Sinn von gut findet), spielt auch noch mit Libero….. oder kennt den Eintracht-Kader nicht.

  28. concordia-eagle

    ZITAT:

    “ Niederkalbach bitte – soviel Respekt vor dem Gegner muss schon noch drin sein ;-) „

    d´accord

  29. „wer die Raute versteht (im Sinn von gut findet), spielt auch noch mit Libero…..“

    Genau. Wie die Alten Herren des BSC Schwalbach.

  30. concordia-eagle

    ZITAT:

    “ „wer die Raute versteht (im Sinn von gut findet), spielt auch noch mit Libero…..“

    Genau. Wie die Alten Herren des BSC Schwalbach. „

    Spielt ihr Raute oder mit Libero?

  31. Libero. Raute kann man das nicht nennen. ;)

  32. Morsche

    ich sehe das wie Ama: wenn er fit ist spielt er. Und damit gut.

    Fies in der B. ünber die Niederkalbacher: „Etwa 80 Prozent der Spieler haben Übergewicht.“

    :-(

  33. ZITAT:

    “ @Stefan – eines würde mich ja noch interessieren, da ich Ingo am Sonntag morgen nicht gesehen habe, die Ansprache selber nur gesehen, aber natürlich leider nicht gehört habe, muss ihm ja irgendeiner aus der Mannschaft den Inhalt gesteckt haben, oder? „

    ingo und peppi waren vor ort! ich meine auch noch den palmert gesehen zu haben.

  34. Ich find den „Gerangel“ Artikel sehr gelungen. Darf man ja auch mal sagen.

  35. Und der Artikel über den Leipziger Bullenmarkt gibt mir ein ganz ganz ungutes Gefühl.

  36. In deiner Zeitung!

  37. Im Sportteil!

  38. Mal ernsthaft: Warum verlinkt ihr sowas nicht?

    http://www.fr-online.de/in_und.....markt.html

    Youtube wird doch auch verlinkt.

  39. Von ihr kann ja nicht die Rede sein. Ich binn ja offensichtlich alleine hier.

    Die haben ein ganz anderes Potential als Hoffenheim. Und wir können eh bald einpacken wenn das so weitergeht.

  40. Das geht so weiter. Wir haben aber eine Chance: Mitmachen.

  41. Göttingen ist wichtig.

  42. @ 39

    der nächste Creditkartenclub

    :-(

    Es macht schon gar keinen Spaß mehr, Abneigungen gegen die Chipsüten, die Männer, die auf Ziegen starren, die Fischköpfe, die Biene Majas und wie sie ale heissen, die echten Fußballvereine, zu hegen.

  43. Es gab letzte Saison auch einiges an (aufgebauschten) medialen Gewittern zwischen Skibbe und Bruchhagen. Da würde ich zum jetzigen Zeitpunkt einen medialen Hype um Skibbe/Amanatidis entspannt ignorieren. :-)

  44. ZITAT:

    “ @ 39

    der nächste Creditkartenclub

    :-(

    Es macht schon gar keinen Spaß mehr, Abneigungen gegen die Chipsüten, die Männer, die auf Ziegen starren, die Fischköpfe, die Biene Majas und wie sie ale heissen, die echten Fußballvereine, zu hegen. „

    Noch sind die weit genug weg.

    Aber ich befürchte auch das Schlimmste.

  45. ZITAT:

    “ Und der Artikel über den Leipziger Bullenmarkt gibt mir ein ganz ganz ungutes Gefühl. „

    Oral und die Knete wird die Bullen in Liga 2 führen,

    dann kommt Magath und macht den Rest. Traurig aber wahr.

  46. ZITAT:

    “ Das geht so weiter. Wir haben aber eine Chance: Mitmachen. „

    Definitiv ohne mich.

  47. Ich hoffe halt, dass denen die Zuschauer wegbleiben und dementsprechend der Webeeffekt ausbleibt.

  48. @c-e

    Romantiker spielen dann auch keine Rolle mehr.

  49. ZITAT:

    “ Ich hoffe halt, dass denen die Zuschauer wegbleiben und dementsprechend der Webeeffekt ausbleibt. „

    Aber warum sollten die Zuschauer wegbleiben, wenn Spiele und Gegner attraktiver werden?

  50. Eben. Gerade in Gegenden wie Leipzig, wo es sonst weit und breit keinen erstklassigen Fußball zu sehen gibt, wird es sicher kein Problem mit mangelnden Zuschauern geben.

  51. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Das geht so weiter. Wir haben aber eine Chance: Mitmachen. „

    Definitiv ohne mich. „

    c-e , du wirst dich nicht weigern können ,abwenden

    kannst du dich . Abwarten wenn der gr0ße Eigner kommt

    und der kommt, wenn 50 + 1 fällt.

  52. falls ihr gelangweilte kinder zuhause habt, die sich so langsam für rasenballsport interssieren:

    hier gibts nen einstieg zum richtigen verein:

    http://beverungen.blogspot.com.....rmann.html

  53. Täusche ich mich oder waren die Test-Spieleindrücke letztes Jahr nicht ziemlich mies? Und waren sie vor der Katastrophen-Saison 2008/2009 nicht äusserst positiv?

    Das sind noch wirklich nur unbedeutende Momentaufnahmen.

  54. @52,

    zunächst mal haben wir da Ruhe solange HB VV ist.

    Dann kann ich als Mitglied versuchen, Einfluß zu nehmen und wenn dann eine Kapitalgesellschft namens Tempo Frankfurt in irgendeiner 1. Gazprom-Liga Fußball spielt, kann sich der Fußballromantiker in den wohlverdienten Fußballruhestand verabschieden und ab und an mal bei den Rot-Weißen am Brentanobad vorbeischauen.

  55. @52

    Doch doch, der weigert sich. Halstarrig ist der. Ein sturer Bock. Ich kenn den.

  56. ZITAT:

    “ Eben. Gerade in Gegenden wie Leipzig, wo es sonst weit und breit keinen erstklassigen Fußball zu sehen gibt, wird es sicher kein Problem mit mangelnden Zuschauern geben. „

    Das sehe ich auch so. Momentan wird der Club boykottiert bzw. vom gegnerischen Anhang bekämpft. Da braucht es immer ein großes Polizeiaufgebot. Stellen sich weitere Erfolge ein, wird die noch kleine Zahl der Anhänger – gerade im Osten – rapide ansteigen.

    P.S.: Danke für die heutige „Pressemappe“.

  57. „Und waren sie vor der Katastrophen-Saison 2008/2009 nicht äusserst positiv?“

    Nicht nur. Da gab’s u.a. ein Unentschieden gegen SV Seligenporten und eine Niederlage gegen FC Astoria Walldorf .

  58. Wenn der Geldgeber das Sagen hat, ist es kein Verein mehr, sondern eine Person oder ein Unternehmen. Ich werde nie Fan eines Unternehmens ider einer einzelnen Person sein. Das kann ich nicht. Da kaufe ich mir eher ein egoshooterspiel

  59. RB wird definitiv das 2te Hoppenheim. Und wieder ein Kandidat, der vor der SGE steht, wenn es um die internationalen Plätze geht. Aber wirklich Fans werden sie nicht bekommen. Dafür ist die Fußballlandschaft Leipzig schon zu sehr besetzt.

    http://www.soccer-fans.de/regi.....sliga.html

    Aber es macht einen schon traurig, wie der Fußball sich in den letzten 10 Jahren entwickelt hat. Es braucht nur noch eine reiche Privatperson oder einen Konzern und schon kann jeder x-beliebige Verein ins Oberhaus aufsteigen. Und Vereine wie Dresden, Rostock, Essen, etc, wie auch immer man die findet, müssen sehen wo sie bleiben. Das kotzt mich echt an! Zum Glück haben wir uns erstmal in Liga 1 festgesetzt, denn wir wären vor 8 Jahren auch ein ewiger 2te Liga Kandidat geworden.

  60. ZITAT:

    “ „Und waren sie vor der Katastrophen-Saison 2008/2009 nicht äusserst positiv?“

    Nicht nur. Da gab’s u.a. ein Unentschieden gegen SV Seligenporten und eine Niederlage gegen FC Astoria Walldorf . „

    Da hst Du jetzt aber nachgeschaut, oder?

    Wenn Du das noch im Gedächtnis hättest würde ich mir nämlich ernsthaft Sorgen machen.

  61. Hihi. Astoria Walldorf wusste ich noch.

  62. ZITAT:

    “ Wenn der Geldgeber das Sagen hat, ist es kein Verein mehr, sondern eine Person oder ein Unternehmen. Ich werde nie Fan eines Unternehmens ider einer einzelnen Person sein. Das kann ich nicht. Da kaufe ich mir eher ein egoshooterspiel „

    Können wir dann online gegeneinander spielen, kenne mich da zwar nicht aus, werde ich dann halt erschossen.

  63. ZITAT:

    “ Hihi. Astoria Walldorf wusste ich noch. „

    Das.ist.pervers!

  64. Nope. Das hängt mit dem zusammen, was ich am Wochenende gemacht habe. Habe ich nächste Woche schon wieder vergessen, keine Sorge.

  65. ZITAT:

    “ Ich werde nie Fan eines Unternehmens ider einer einzelnen Person sein. Das kann ich nicht. „

    Ganz dünnes Eis, oder?

  66. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich werde nie Fan eines Unternehmens ider einer einzelnen Person sein. Das kann ich nicht. „

    Ganz dünnes Eis, oder? „

    Warum? Auf den Fußball bezogen, ist das doch stimmig.

    @Stefan, das beruhigt mich.

  67. ZITAT:

    “ RB wird definitiv das 2te Hoppenheim… „

    Ich glaube mittelfristig wird es da schon einen Unterschied geben, da Hoffenheim sich irgendwann selbst tragen muss, RB aber anscheinend mittlerweile eine solche Kontinuität in Sportgeschäften hat, dass auch ein neuer Vorstand nicht damit aufhören wird.

    Da ist der Vgl. eher mit Bayer und Wolfsburg zu suchen, auch wenn die kurzfristige Erfogsstory der von Hoppenheim ähnelt.

    Die 100 Mio. reichen für die BL, das denke ich schon, für CL, regelmäßig, können die nochmal 200 Mio drauflegen. Haben sie aber auch…

    Fraglich, ob in dem Betrag die Werbegelder des „Hauptsponsors“ enthalten sind, oder noch extra dazukommen.

  68. ZITAT:

    „Warum? Auf den Fußball bezogen, ist das doch stimmig.

    Für Fans der Eintracht Frankfurt Fußball AG ist die Grenzziehung aus meiner Sicht nicht annähernd so eindeutig.

  69. ZITAT:

    “ Können wir dann online gegeneinander spielen, kenne mich da zwar nicht aus, werde ich dann halt erschossen. „

    Das macht da nix. man hat zig Leben. Ich bin auch ziemlich schlecht, weil mir von der Optik schwindlig wird. Aber immer noch besser als die Übelkeit, die Hopp und Red Bull verursachen.

  70. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich werde nie Fan eines Unternehmens ider einer einzelnen Person sein. Das kann ich nicht. „

    Ganz dünnes Eis, oder? „

    Warum? Auf den Fußball bezogen, ist das doch stimmig.

    @Stefan, das beruhigt mich. „

    Aber überzeugen tut es nicht. Warum biste denn Fan eines Vereins?

    Weil da auf der Weihnachtsfeier immer so schöne Liedchen gesungen werden, weil du da mal gespielt hast, weil Herr Lötzbeier und Herr Fischer so grundsympatische Menschen sind?

    Wohl kaum.

    Für mich hatte das immer auch etwas mit Lokalpatriotismus zu tun. Wenn man langfistig in Frankfurt Bundesligafußball sehen will, wird man wohl mit den Wölfen heulen müssen. So sehr ich das auch bedaure. Ich würde jedenfalls nicht aufhören zum Erstligafußball zu gehen. Weil ich den Sport mag. Wohlgemerkt erstklassigen Sport. Ich will halt bespaßt werden.

    Ein Rückzug auf irgendwelche Amateurspielplätze ist für mich überhaupt keine Option.

  71. Jetzt wollte ich gerade zu #72 „100% agree“ schreiben, dann habe ich aber zum Glück noch mal geguckt, wer’s geschrieben hat.

  72. @ Eintracht Frankfurt Fußball AG

    Ja ich weiß. Dass eine Fußballmannschaft professionell geführt werden muß und das (auch steuerlich) in einer Kapitalgesellschaf geführt wird, ist Realität. Aber ich bin nicht Fan der AG sondern des Vereins, der diese AG betreibt.

    Es können auch ruhig Sponsorenvertreter in den Aufsichtsrat, gute Zusammenarbeit ist konstruktiv. Aber der Deal sieht richtig so aus, dass die geldgeber für ihre Kohle Werbung/Image/PR/wie auch immer bekommen, der Verein also eine Leistung zurückgibt. Zur Werthaltigkeit dieser Werbung bedarf es der Fans und das letzte Wort haben die Vereinsmitglieder. Folglich muss die Leitung auch bis zu einem gewissen Grad Rücksicht auf deren Belange nehmen. Deshalb hat doch der sture Herri seinen Funkel-Kumpel auch gehen lassen, weil er das weiß.

    Herr Hopp oder Herr RedBull können dagegen sagen: Mr egal, was die Fans und Mitglieder sagen, ich bestimme welche Spieler gekauft werden, welcher Trainer trainiert usw. .

    Was die wollen ist persönliches Ego durch gekauften Beifall aufpolieren. Mit meinem nicht.

  73. ZITAT:

    “ Jetzt wollte ich gerade zu #72 „100% agree“ schreiben, dann habe ich aber zum Glück noch mal geguckt, wer’s geschrieben hat. „

    Langfistig klappt das schon;))

  74. @ „Ein Rückzug auf irgendwelche Amateurspielplätze ist für mich überhaupt keine Option. „

    Für mich schon. Ich will Atmo, Kuschelstimmung, Wärme.

  75. „Ich will Atmo, Kuschelstimmung, Wärme.“

    Du findest heute bei einem Spiel der Eintracht Kuschelstimmung und Wärme?

  76. Also das Spiel gegen Chelsea wird übertragen vom HR.

    Und wegen des Spielausgangs mache ich mir auch keine

    Sorgen denn MS wird denen 2 Stunden Waldlauf androhen,

    wenn sie nicht mit mindestens 3 Toren Unterschied ge-

    winnen. Das wirkt!

  77. ZITAT:

    “ Stoppt Red Bull:

    http://www.eintracht.de/meine_.....#f11794285

    @72: Ich nicht. „

    Du kannst auch versuchen das Regenwetter aufzuhalten. Wiegesagt, mir gefällt das auch nicht, aber Realitäten muß man halt irgenwann akzeptieren.

    Muß ich ja hier auch jeden Tag:-))

  78. ZITAT:

    „…aber Realitäten muß man halt irgenwann akzeptieren.“

    natürliche ja, von menschen geschaffene: nein.

  79. ZITAT:

    “ Du kannst auch versuchen das Regenwetter aufzuhalten. Wiegesagt, mir gefällt das auch nicht, aber Realitäten muß man halt irgenwann akzeptieren.

    Muß ich ja hier auch jeden Tag:-)) „

    Ich muss bei Regen nicht vor die Tür gehen, bzw. muss ich mir dann nicht noch zusätzlich Wasser über den Kopp schütten.

  80. traber von daglfing

    @ 74

    „Was die wollen ist persönliches Ego durch gekauften Beifall aufpolieren. Mit meinem nicht.“

    Sorry, aber das hört sich doch sehr nach festgeschraubtem Feindbild an.

    Beide haben eine Menge Geld, aber ich denke, dass sie echte Fußballfreunde sind.

    Wenn’s nur um’s Ego-polieren ginge, müssten sie sich dann nicht eher aufführen wie Uli H. oder ein Loddar M. ?

    Tun sie aber nicht. Wenigstens bisher nicht.

  81. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „…aber Realitäten muß man halt irgenwann akzeptieren.“

    natürliche ja, von menschen geschaffene: nein. „

    Sags HB;))

  82. Wär ja auch schlimm, wenn die Schmutzblätter nix zu schreiben hätten.

  83. Und auch noch mal ne Frage an die Runde. Was ist den eigentlich Unterschied zwichen einer AG und einem Verein. Warum “ darf“ ich bei dem einen Fan sein und bei der anderen Rechtsform nicht.

  84. Weiß jemand, ob die Herren Lizenzspieler heute nachmittag mit Ball trainieren? Ich würde das Training gerne mit zwei Elfjährigen verfolgen und habe keine Lust auf die ganz ganz langen Gesichter.

  85. ZITAT (83):

    „@ 74

    ‚Was die wollen ist persönliches Ego durch gekauften Beifall aufpolieren. Mit meinem nicht.‘

    Sorry, aber das hört sich doch sehr nach festgeschraubtem Feindbild an.

    Beide haben eine Menge Geld, aber ich denke, dass sie echte Fußballfreunde sind.“

    Bei Hopp halte ich es für durchaus möglich, dass sein Hauptantrieb, Hoffenheim zu finanzieren, tatsächlich seine Freude am Fußball ist. Beim Leipziger Fußballverein halte ich es für sehr unwahrscheinlich — der Limo-Fabrikant ist sehr intensiv darum bemüht, den Namen seines Hauptproduktes zu einer sehr starken Marke zu machen, die in der öffentlichen Wahrnehmung direkt mit action-reichen Sportarten assoziiert werden soll. Formel 1, Flugzeugrennen, Outdoor-Events, Bundesligafußball. Vielleicht tröpfeln da irgendwo im Hintergrund auch noch die persönlichen Vorlieben des Firmeninhabers mit, aber mir scheint es dann doch etwas naiv, in der Fußballfreundschaft die Hauptmotivation zu sehen.

  86. ZITAT:

    “ Und auch noch mal ne Frage an die Runde. Was ist den eigentlich Unterschied zwichen einer AG und einem Verein. Warum “ darf“ ich bei dem einen Fan sein und bei der anderen Rechtsform nicht. „

    da

  87. Meiner persönlichen Erfahrung nach gibt es zwei Gründe aus denen sich Menschen in den Vorstand oder eine andere verantwortliche Position eines Vereins wählen lassen. Entweder ein überspitztes Ego oder man hat es nicht geschafft schnell genug den Raum zu verlassen als händeringend nach einem Dummen gesucht wurde.

    Ich kann durchaus Sympathien für eine Firma (egal welche exakte Rechtsform) hegen. Das macht sich dann an reginaler Verbundenheit, Pflege der eigenen Tradition, Umgang mit den Angestellten, persönlcher Sympathie für die Entscheidungsträger und deren geschäftlichen Idealen o.Ä. fest. Im Fußball ist es notgedrungen ein schmaler Grad, auf dem man da wandelt. Das Ausschalten von Konkurrenten mittels in Relation quasi unbegrenzter Geldmittel macht mir allerdings niemanden sympathisch, weder Firmen noch Fußballvereine.

  88. Man darf alles. Nur fällt einem der Selbsbetrug, man, persönlich, bekäme tatsächlich etwas von seinem Investment zurück, leichter, wenn barocke historische Strukturen erlauben, kalkulierende Ratio heraus- und romantisierende Schicksalhaftigkeit hereinzudichten.

    Wer einfach nur erfolgreichen Fußball sehen will, hat einen moralisch schweren Stand gegen diejenigen, die sich das seit Jahrhunderten mit Hektolitern Herzblut verdient haben.

    Letztlich geht es, wie immer im Leben nur darum, wer die Moral gepachtet hat.

  89. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Und auch noch mal ne Frage an die Runde. Was ist den eigentlich Unterschied zwichen einer AG und einem Verein. Warum “ darf“ ich bei dem einen Fan sein und bei der anderen Rechtsform nicht. „

    … das kann nur Bigbamboo beantworten !

  90. traber von daglfing

    @ 88

    „mir scheint es dann doch etwas naiv, in der Fußballfreundschaft die Hauptmotivation zu sehen.“

    Danke. Aber soo naiv bin ich nun auch wieder nicht.

    Mir gings nur immer um das reflexartige Losbeissen auf Leute mit Geld, die sich im Sport engagieren unter dem Motto – Früher war alles besser, ehrlicher und überhaupt – Scheiss Kapitalisten, blabla…..

  91. @pomp

    Das überzeugt mich.

  92. traber von daglfing

    Und einen großen Unterschied zum FC Bazi sehe ich da mittlerweile auch nicht mehr.

    Die Maschine muss auch mit viel Geld gechmiert werden.

    Besonders mögen tu ich die auch nicht, sind aber nunmal Realitäten, wie sie einem im Geschäftsleben jeden Tag begegnen.

  93. Red Bull ist erst der Anfang. Bald kommt es noch dazu, dass Frauen zum Fußball gehen. Neumodischer Scheiß, das ist doch kein ehrlicher Fußball mehr.

  94. SGE auf Kicker.de – steht aber nichts neues drin:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ht-ab.html

  95. Zitat Isaradler (91):

    „Wer einfach nur erfolgreichen Fußball sehen will, hat einen moralisch schweren Stand gegen diejenigen, die sich das seit Jahrhunderten mit Hektolitern Herzblut verdient haben.“

    Irgendwie verstehe ich Dich nicht: Wenn Du „einfach nur erfolgreichen Fußball sehen“ willst, warum sympathisierst Du dann mit Eintracht Frankfurt mehr als z.B. mit Schalke 04 (was ich Dir jetzt mal unterstelle)? Was ist denn der Reiz für Dich, einem mittelmäßig geführten Wirtschaftsunternehmen dabei zuzuschauen, wirkliche Weiterentwicklung zu verhindern? Irgendwo muss da doch mehr sein als nur das Interesse am erfolgreichen Fußballspiel.

  96. ZITAT:

    “ „@ 74

    Was die wollen ist persönliches Ego durch gekauften Beifall aufpolieren. Mit meinem nicht.‘

    Sorry, aber das hört sich doch sehr nach festgeschraubtem Feindbild an“

    Festgeschraubt? Genietet! Untrennbar mit mir verwachsen! Finde ich schlimmer als ich den FCK jemals finden könnte.

  97. ZITAT:

    “ „Ich will Atmo, Kuschelstimmung, Wärme.“

    Du findest heute bei einem Spiel der Eintracht Kuschelstimmung und Wärme? „

    Ja.

  98. Ich muss im Vergleich zwischen Hopp und Red Bull doch

    mal eine Lanze für Hopp brechen. Hoppenheim ist das Spielzeug eines Mannes der im fußballerischen Niemandsland einen Fußballclub aus dem Boden stampfe

    und in die deutsche

    Belle Etage führte. Er ist heimatverbunden wie man

    an seiner Eishockeyunterstützung für Mannheim sieht.

    Sicher ist auch er der Hoffnung dass seine monitären

    Zuwendungen irgendwann zurückfliessen.Ob dieses klappt

    steht auf einem anderen Blatt.

    Die Red Bull Maxime ist doch eine ganz andere , hier geht es einzig und allein um Marktstrategien , liebe

    Leute diese Firma beherrscht den Weltmarkt bei den so-

    genannten Energy Drinks zu 80 % , sie haben keine eigenen Produktionsstätten und lassen nur abfüllen.

    Für den amerikanischen Markt sogar in der Schweiz , um

    Einfuhrschwierigkeiten aus EU- Ländern aus dem Wege zu gehen. Die sportlichen Engagements dienen zur Verbreitung ihres Produktes und zur Gewinnmaximierung

    und zu sonst nix. Nach dem Motto mit Red Bull gelingt alles. Die Aktivitäten auf sportlichen Gebieten sind rein kommerzieller Natur und 100% in der weisen Voraussicht getätigt dass die ganzen Investitionen zurückfliessen.

  99. ZITAT:

    “ Die Aktivitäten auf sportlichen Gebieten sind rein kommerzieller Natur und 100% in der weisen Voraussicht getätigt dass die ganzen Investitionen zurückfliessen. „

    Also ich würde mal behaupten, dass das für fast alle Sponsoren im Leistungssport gilt. So what?

  100. 1973: Jägermeister Braunschweig. Das Ende des deutschen Fußballs.

  101. „Irgendwie verstehe ich Dich nicht: Wenn Du “einfach nur erfolgreichen Fußball sehen” willst, warum sympathisierst Du dann mit Eintracht Frankfurt mehr als z.B. mit Schalke 04 (was ich Dir jetzt mal unterstelle)? Was ist denn der Reiz für Dich, einem mittelmäßig geführten Wirtschaftsunternehmen dabei zuzuschauen, wirkliche Weiterentwicklung zu verhindern? Irgendwo muss da doch mehr sein als nur das Interesse am erfolgreichen Fußballspiel.“

    Weil auch ich nunmal hektoliter Herzblut vergossen habe und mein Interesse eben nicht ausschließlich erfolgreicher Fußball (irgendeines Vereins) ist, sondern erfolgreicher Fußball MEINES Vereins. Ansonsten bin ich einfach nur ehrlich.

  102. @ HG: „Du kannst auch versuchen das Regenwetter aufzuhalten. Wiegesagt, mir gefällt das auch nicht, aber Realitäten muß man halt irgenwann akzeptieren.“

    SDas ist aber keine Realität. Der FCB schafft es auch, ohne große Einflußnahme von Geldgebern Erfolg zu haben. Mir ist der Fußball macher Hoenesß mit seinem Fußballerego ein liebgewonnener eiwger Gegner. Der Spielt nämlich das Fußballmanagerspiel. Wenn dagegen einer kommt, der nix im Fußball kan und nur Geld sch.. sorry: ausscheidet, mit dem will ich mich nicht messen.

    Daher: Pro Bayern, contra RedBull.

  103. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Die Aktivitäten auf sportlichen Gebieten sind rein kommerzieller Natur und 100% in der weisen Voraussicht getätigt dass die ganzen Investitionen zurückfliessen. „

    Also ich würde mal behaupten, dass das für fast alle Sponsoren im Leistungssport gilt. So what? „

    Der Unterschied ist, dass die anderen redlichen Sponsioren nicht bestimmen ollen, wer wie spielt.

  104. Oleeee Olee olee olef

    Fraport Frankurt, SGF

    Viel Spaß beim Singen.

  105. ZITAT:

    “ @ „Ein Rückzug auf irgendwelche Amateurspielplätze ist für mich überhaupt keine Option. „

    Für mich schon. Ich will Atmo, Kuschelstimmung, Wärme. „

    Dann kannst ja zu den Young Lions zum Eishockey gehen……*gg*

  106. ZITAT:

    “ Weiß jemand, ob die Herren Lizenzspieler heute nachmittag mit Ball trainieren? Ich würde das Training gerne mit zwei Elfjährigen verfolgen und habe keine Lust auf die ganz ganz langen Gesichter. „

    Boekamp auf Nachfrage heute vormittag:

    „Wir sind aufm Platz!“

  107. ZITAT:

    “ Der Unterschied ist, dass die anderen redlichen Sponsioren nicht bestimmen ollen, wer wie spielt. „

    Das ist doch naiv. Wenn bei Golfsburg der Herr Winterkorn oder bei den Bazis der Chef von Adidas im Aufsichtsrat sitzen bestimmen sie doch auf die eine oder andere Art sehr wohl mit, wer wo spielt. Denn sie segnen die Transfers von Spielern und Trainerverträge ab.

  108. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Der Unterschied ist, dass die anderen redlichen Sponsioren nicht bestimmen ollen, wer wie spielt. „

    Das ist doch naiv. Wenn bei Golfsburg der Herr Winterkorn oder bei den Bazis der Chef von Adidas im Aufsichtsrat sitzen bestimmen sie doch auf die eine oder andere Art sehr wohl mit, wer wo spielt. Denn sie segnen die Transfers von Spielern und Trainerverträge ab. „

    Die Einflußnahme von Adidas oder Audi oder werauchimmer auf die Politik des FCBäh ist sicherlich geringer als die von RedBull auf die Rasenballer. VWBurg zähle ich zu den Nicht-Vereinen.

  109. ZITAT:

    “ Die Einflußnahme von Adidas oder Audi oder werauchimmer auf die Politik des FCBäh ist sicherlich geringer als die von RedBull auf die Rasenballer. „

    Das bestreite ich auch gar nicht. Aber was ich mit naiv bezeichnet habe ist diese von Dir implizierte Unterteilung in ‚redliche‘ und ‚unredliche‘ Sponsoren.

  110. Ich unterscheide zwischen Sponsoren, die primär Werbewirkung KAUFEN wollen und solchen, die eine Frußballmannschaft als Werbemittel betreiben.

  111. @111

    Bedankt!

  112. Soso der stärkste Kader seit dem Aufstieg 2005?!

    Also ich habe mal die Mannschaften seit 1992 überflogen und nach meiner rein subjektiven Einschätzung, lehne ich mich mal weit aus dem Fenster und behaupte es ist vom Papier her der stärkste Kader seit dem ersten Abstieg.

    Unglaublich, was in Ende der 90iger und Anfang 2000 hier für Spieler unterwegs waren….

  113. Ich bin jedenfalls froh, dass Ama wieder da ist!

    Stichwort Agressive Leader!

    Er wirkt auf die Mannschaft.

    Den Nati Nachfolger von Otto wird es auch freuen. Da spielt sich sein Stammsturm schön zwei Jahre auf die EM ein… Können wir denen was dafür berechnen?

    Ach ne, die Griechen sind ja pleite ;o(

  114. Da ich heute frei und natürlich nichts Besseres zu tun habe, führte mich mein morgentlicher Spaziergang zufällig am Trainingsgelände vorbei.

    Die von Kiebitzseite geäußerte Hoffnung, dass Chris vielleicht schon wieder zum Laufen erscheint, erfüllte sich allerdings nicht.

    Mehr noch: es erschien zunächst überhaupt niemand, was in Verbindung mit dem zunehmend eintrübenden Himmel erst mal für lange Gesichter sorgte. Mit upandaway – lange nicht gesehen :-) – kam aber keine Langeweile auf. Er brachte mich auf den neuesten Stand der Trainingseindrücke und ich ihn auf den der 3. Liga.

    Fürs erste betrat nur Andreas Menger mit den Torhütern den Rasen. Seiner stoischen Miene ließ sich aber nicht entnehmen, ob auch noch mit der Mannschaft gerechnet werden konnte.

    Die kam dann aber mit Verspätung doch. Wenn sie sich ob des feuchten Rasens in den Katakomben warm gemacht hatte, wie am Spielfeldrand gemutmaßt wurde, so war das jedenfalls nicht ausreichend, es wurde vielmehr erst mal etwas gelaufen oder getrabt und gedehnt.

    Also Übungen, bei ich unter Aufbietung all meiner Kräfte zur Not (vielleicht) auch noch hätte mithalten können.

    Nicht zu sehen war im Übrigen Maik Franz. Dass ihn Ama suspendiert haben könnte, blieb aber Einzelmeinung.

    Haupt- und Höhepunkt war dann ein wuseliges Spiel auf dem Kleinfeld ohne Tore. Man frage mich bitte nicht, wer da warum welches Leibchen trug und mit wem zusammenspielte. Der Ball wurde jedenfalls flott und flüssig hin und hergeschoben, passen, abprallen, alles so schnell, dass der Laie nicht mehr recht mitkommt.

    Vor allem, ob jetzt Raute, flache vier oder was auch immer gespielt wird. Zum Glück wusste das keiner der Experten so recht, aber die Spieler ja vielleicht auch nicht.

    Die Jungen wie Kittel, Titsch und Rode mischen da munter mit, die können da jedenfalls mithalten. Bei Ama oder Gekas sieht man schon, wie abgezockt die am Ball sind, aber auch bei Schwegler oder Meier läuft das Bällchen.

    Zwei heftige Regenschauer machten Skibbe nass, seine Jungs spielten aber ungerührt weiter. Was auch sonst? Und der echte Berufkibitz hat natürlich einen riesigen Schirm dabei.

    Bei den abchließenden Flanken mit Torabschluss hatte ich den Eindruck, dass die Streuwirkung viel geringer ist, auch wenn es offenbar nicht viel braucht, den neuen Ball aufs Tribünendach zu befördern. Die Fenin, Gekas, Aktintop netzten schon ziemlich gehörig ein.

    Oka und Fährmann flogen die Dinger schon ziemlich um die Ohren.

    Zu den Torhütern kann ich gar nix sagen, waren relativ weit weg. Gut, Oka erfreute seine Anhänger schon mal damit, dass er eine butterweiche Flanke aus den Händen gleiten ließ, aber der lässt sich ja nicht aus der Ruhe bringen. Und überhaupt: Trainingseindrücke werden überschätzt.

    Da Clark vielleicht Probleme hat, in die Stammelf zu kommen, machte er Oka Konkurrenz und stellte sich nach dem offiziellen Ende des Trainings selbst mal in den Kasten. Die „Etablierten“ waren schon weg, da hauten ihm die verbliebenen Heller, Korkmaz, Fenin und Titsch noch die Bälle aufs Tor.

    Ich war schon im Abgang und baute mich mal kurz hinter den Fangnetzen auf, um die Schützen zu irritieren. Der Clark machte das auch ganz gut und warf sich todesmutig den Bällen entgegen. Half aber nicht viel, die zielten recht gut.

    Immerhin: „Tim Howard“, hörte ich Nikolov schmunzelnd sagen, als er an den Youngstern vorbei marschierte. Er kann ganz ruhig bleiben. US-Nationaltorwart wird der Ricardo so schnell dann doch nicht.

  115. Köstlich Tom;))

  116. Danke, Tom. Zur Info: Franz ist verletzt (nix genaues weiß man nicht), und Chris trabt schon wieder.

  117. Franz ist verletzt?

    Doch wohl nur im Herzen ob der Begegnung der rüderen Art mit dem Sohn der Zeus…

  118. ein anderer Stefan

    „Hannover 96 hat seine Fühler nach Spielmacher Piotr Trochowski ausgestreckt.“

    bidde?

  119. „Doch wohl nur im Herzen ob der Begegnung der rüderen Art mit dem Sohn der Zeus…“

    Wie gesagt: Nix genaues weiß ich nicht. aka: Hörensagen.

  120. ZITAT:

    “ „Doch wohl nur im Herzen ob der Begegnung der rüderen Art mit dem Sohn der Zeus…“

    Wie gesagt: Nix genaues weiß ich nicht. aka: Hörensagen. „

    Wahrscheinlich bereitet er seinen Wechsel nach Chelsea vor. Unter 30 Mios nehm ich den Hörer gar net ab.

  121. Danke. :-)

    Übrigens, Heinz, heute wird Felix Magath 57 Jahre alt.

    Der Glückwunsch zur Meisterschaft wäre allerdings etwas verfrüht, auch wenn sich Raul heute auf dem Gabentisch plaziert. :-)

  122. ZITAT:

    „Hannover 96 hat seine Fühler nach Spielmacher Piotr Trochowski ausgestreckt.“

    Wenn er sich verbessern kann, warum nicht?

  123. ZITAT:

    “ … Glückwunsch zur Meisterschaft … :-)“

    Sorry, das Thema haben wir ja nun wirklich erst mal vertagt.

    Ich hätte mal besser gestern Du-Ri Cha zum

    30. Geburtstag gratuliert.

    Hole ich hiermit nach. Der Junge gefällt mir.

    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute in Glasgow!

  124. ZITAT:

    “ „Hannover 96 hat seine Fühler nach Spielmacher Piotr Trochowski ausgestreckt.“

    bidde? „

    als ich das gelesen hab entfuhr mir ein sattes „yeah!“

    nur Schmadtke macht wohl leider den Spielverderber.

  125. ZITAT:

    http://www.bild.de/BILD/region.....retat.html

    Nur zwei Termine nachmittags auf der Liste vor Sitzungssaal 6.

  126. ZITAT:

    “ „Doch wohl nur im Herzen ob der Begegnung der rüderen Art mit dem Sohn der Zeus…“

    Wie gesagt: Nix genaues weiß ich nicht. aka: Hörensagen. „

    Es besteht jedoch ein qualitatives Gefälle beim „Hörensagen“. Wenn z.B. Dein Kollege Durstewitz Dir etwas darüber sagt, hat dies eine andere Qualität als die Aussage des Verlagspostboten (ich mein den echten, nicht den Nick – und impliziere damit, dass dies zwei voneinader unabhängige natürliche Personen sind).

  127. Hörensagen in diesem Fall: Ein zum Training anwesender Fotograf. Ich habe – ich gestehe – nicht weiter hinterfragt.

    Steht morgen eh in der Zeitung.

  128. @ 131: Heinz

    Gab es da nicht mal ein Lied, ich glaube, es ging etwa so:

    „Ich braucheeee viele Millionen, mir fehlt ein Titel zum Glück …“

    :-)

  129. ZITAT:

    “ @ 131: Heinz

    Gab es da nicht mal ein Lied, ich glaube, es ging etwa so:

    „Ich braucheeee viele Millionen, mir fehlt ein Titel zum Glück …“

    :-) „

    http://www.youtube.com/watch?v.....Oc8zFCzxno

  130. Kann das nicht mal jemand kolorieren? Langweilig so in schwarz/weiß… ;-)

  131. HG

    Am schönsten sind die Maiden welche den Medizinball,

    von Magath ausgeliehen, beschwingt um den Brunnen tragen.

    Herrlich.

  132. ZITAT:

    “ HG

    Am schönsten sind die Maiden welche den Medizinball,

    von Magath ausgeliehen, beschwingt um den Brunnen tragen.

    Herrlich. „

    Exakt das habe ich auch gedacht,hihi

  133. Jetzt aber Schluss.

    Kraft durch Freude. Also, so was.

    Wir nehmen doch besser die Millionen.

  134. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ HG

    Am schönsten sind die Maiden welche den Medizinball,

    von Magath ausgeliehen, beschwingt um den Brunnen tragen.

    Herrlich. „

    Exakt das habe ich auch gedacht,hihi „

    Das sind also die Phantasien der älteren Herren hier… Interessant. ;)

  135. @errell

    Aber klar doch, hier wird von Frauen aus den 30er Jahre geträumt, da waren die doch noch so schön gefügig:-)

    Und auch nicht im Stadion!

  136. Immerhin habe ich noch Phantasien,ihr Trutschen

  137. Was ist denn eine Trutsche?

  138. Schon wieder so ein verregnetes Training.

    Gut, dass ich diesmal zuhause bin.

  139. Eine Trutsche ist wohl schlesisch für Hippe.

  140. Aha,

    100% agree ,-)

  141. ZITAT:

    “ Aha,

    100% agree ,-) „

    Trutsche = Uschi

  142. Ähh, 148 bezog sich nicht auf Stefans Hippe sondern ich habe es gegoogelt und stimme Heinz zu.

    jetztaberganzschnellwech

  143. ZITAT:

    “ Was ist denn eine Trutsche? „

    Trutsche heißt übersetzt „…Frau mit wahnsinnigem guten Fußballsachverstand, dazu noch nett und sympatisch, keine 11te graue Maus und ohne Rauten-und unbedingt-jetzt-Meisterschaftsambitionen….“

  144. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Was ist denn eine Trutsche? „

    Trutsche heißt übersetzt „…Frau mit wahnsinnigem guten Fußballsachverstand, dazu noch nett und sympatisch, keine 11te graue Maus und ohne Rauten-und unbedingt-jetzt-Meisterschaftsambitionen….“ „

    Fast

    http://de.wiktionary.org/wiki/.....Trutsche

  145. ZITAT:

    “ Ähh, 148 bezog sich nicht auf Stefans Hippe sondern ich habe es gegoogelt und stimme Heinz zu.

    jetztaberganzschnellwech „

    Auch du, mein Sohn Brutus…..so schnell kannst du gar nicht laufen!

  146. @ Heinz – mach doch mal einen Regentanz !

  147. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Was ist denn eine Trutsche? „

    Trutsche heißt übersetzt „…Frau mit wahnsinnigem guten Fußballsachverstand, dazu noch nett und sympatisch, keine 11te graue Maus und ohne Rauten-und unbedingt-jetzt-Meisterschaftsambitionen….“ „

    Du hast attraktiv und intelligent vergessen. ;)

  148. „Du hast attraktiv und intelligent vergessen. ;) „

    nicht übertreiben und übermütig werden, junge Dame ;-)

  149. ZITAT:

    “ „Du hast attraktiv und intelligent vergessen. ;) „

    nicht übertreiben und übermütig werden, junge Dame ;-) „

    Stimmt „ewig jung“ wurde auch noch vergessen:-)

  150. ZITAT:

    “ @ Heinz – mach doch mal einen Regentanz ! „

    Es reicht dir wohl noch nicht!

  151. „Es reicht dir wohl noch nicht! „

    Nö !

  152. ZITAT:

    “ @ Heinz – mach doch mal einen Regentanz ! „

    Bist Du irr? ;-)

  153. Die Damen sind hier aber auch wirklich immer mit auf Sendung. Aber, ähh, was ist denn überhaupt eine Hippe?

    Da scheint es mehrere Erklärungen zu geben:

    Hm, die Sense als Attribut des Todes in allegorischen Darstellungen. Also ich weiß nicht …

    „Ein beheizbarer Druckkessel, der beim heißisostatischen Pressen eingesetzt wird.“

    Ähh. Na ja …

    „Umgangssprachlich ein großes, dünnes Mädchen mit unruhigem Verhalten …“

    Das könnte passen. Aber groß, dünn, unruhig?

    Da fällt mir ja nun überhaupt niemand ein. Schon gar nicht in diesem Blog.

    „Umgangssprachlich ein altes, klappriges Fahrrad oder Moped …“

    Alt? Klapprig?

    Da fällt mir jetzt wieder nur Marika Rökk ein.

    Aber die ist tot. Womit wieder die Sense ins Spiel käme …

    Ich glaube, ich gehe jetzt auch besser.

    Am besten einen trinken. Ich habe Durst.

  154. Such Dir halt was aus, Tom. ;)

  155. ZITAT:

    “ Apropos Sponsoring:

    http://www.eintracht.de/meine_...../11175199/

    100 % agree (sagt man hier doch so oder? Ich denke ja, das sollte 100% Aggro heissen, aber ich habe ja keine Ahnung.)

    Sag ich schon lange: „Spitzenpositionen nimmt die Fraport AG bei der Autonomiegewährung und der Ernsthaftigkeit des Engagements ein (vgl. Abb. 28)

    “ Glaubhaft Werbung verkaufen ist völlig legitim und ausreichend. Wer als Sponsor mehr will, nämlich Mitsprache, der schadet dem Sport (und damit langfristig eigenen Werbeinteressen).

  156. Nach unbestätigten Berichten sollen de Damen ja hier auch Administratorenrechte beantragt haben. Wenn`s soweit kommt bin ich hier auch weg. Für immer.

  157. „Ich habe Durst. „

    .. ich habe das Zauberwort gelesen !!!!

    Was, wann, wo?

  158. „Wenn`s soweit kommt bin ich hier auch weg. Für immer.“

    Ich auch.

  159. Chelsea – Inter zur Halbzeit 0:0

  160. ZITAT:

    “ Nach unbestätigten Berichten sollen de Damen ja hier auch Administratorenrechte beantragt haben. „

    Pro!

  161. Dagegen. Absolut. Ich krieg schon Plack wenn ich gemischte Funktreifenbesatzungen sehe. Deeskalation . Das ich nicht lache.

    Von so ner Hippe laß ich mir mal gar nix sagen.

  162. ZITAT:

    “ Ich glaube, ich gehe jetzt auch besser.

    Am besten einen trinken. Ich habe Durst. „

    @Tom:

    Wann und wo?

  163. ZITAT:

    “ .. ich habe das Zauberwort gelesen !!!!

    Was, wann, wo?“

    Tja, leider hat mich das Matriarchat hat um 19.00 Uhr zu Frondiensten verpflichtet.

    Unter anderem ist ein Großeinkauf inkl. vieler Fässer alkoholischer Getränke aus dem Hof und dem vollgeladenen Auto zu Fuß in den zwölften Stock des Hochhauses Alt-Sachsenhausen zu verbringen. Meine Damen sind alle so schwächlich und der Bube hat Fußballtraining wie er behauptet. Aufzüge sind auf dem Lande noch unbekannt. Und natürlich regnet es in Strömen.

    Erwäge aber, mich ab 17.30 Uhr / 18.00 Uhr beim Nachbarn in der Atschel kurz vorher stärken.

  164. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    “ Dagegen. Absolut. Ich krieg schon Plack wenn ich gemischte Funktreifenbesatzungen sehe. Deeskalation . Das ich nicht lache.

    Von so ner Hippe laß ich mir mal gar nix sagen. „

    Also das kann man nicht verallgemeinern. Das, was am Stadion so in Uniform aufgeboten wird, wirkt sehr deeskalierend auf mich. Wobei höherer Testosteronspiegel ja eigentlich aggressiv machen sollte.

  165. „Erwäge aber, mich ab 17.30 Uhr / 18.00 Uhr beim Nachbarn in der Atschel kurz vorher stärken. „

    ok, da bin ich doch dabei – 17:45 so um den Dreh bringt mich das stählernde Ross von FFM Rödelheim nach Altsachs.

  166. ZITAT:

    “ „Erwäge aber, mich ab 17.30 Uhr / 18.00 Uhr beim Nachbarn in der Atschel kurz vorher stärken. „

    ok, da bin ich doch dabei – 17:45 so um den Dreh bringt mich das stählernde Ross von FFM Rödelheim nach Altsachs. „

    …dann mache ich mich hier auch so gegen 1730 auf den Weg.

    Bis später!

  167. 17:45 Uhr ist bestätigt.

    Frondienste werden ggf. leicht nach hinten verschoben.

    Thorsten, hier regnet es allerdings, nur zur Warnung für Dich und Dein stählernes Ross.

  168. „Thorsten, hier regnet es allerdings, nur zur Warnung für Dich und Dein stählernes Ross. „

    ich habe einen Schirm und bin auch nicht aus Zucker, selbst wenn ich selber das natürlich gerne anders sähe ;-)

  169. Es gibt auch noch Menschen die arbeiten:-(

  170. ZITAT:

    “ Es gibt auch noch Menschen die arbeiten:-( „

    OT:

    Es gibt auch Menschen die noch nie gearbeitet haben !

    „Ich habe ihm meine Jungfräulichkeit geschenkt, er hat mich gehabt – danach hatte ich das Gefühl, das war es jetzt“, sagt die 22-Jährige “ ( lt. SAT 1 )

    Madame Matthäus über ihren Loddar.

  171. ZITAT:

    “ Die arme Sau „

    Wen meinst Du jetzt? Ihn oder sie?

  172. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Die arme Sau „

    Wen meinst Du jetzt? Ihn oder sie? „

    Sag‘ ich nich

    ;-)

  173. Zitat:

    „Fazit: Vorbereitungsspiele werden noch immer überbewertet. Besonders dann, wenn das Ergebnis nicht den Erwartungen entspricht.“

    Und vor allem, wenn Alex Meier in der überragenden 2. Halbzeit das Heft in die Hand genommen und das Spiel der Eintracht nach vorne getrieben hat.

    Sorry, gestern konnte ich es mir noch verkneifen, heute musste es raus.

  174. Oje, Mittelfußprellung bei Ümit.

    Was wird das wohl wieder heißen:-(

  175. ZITAT:

    “ Oje, Mittelfußprellung bei Ümit.

    Was wird das wohl wieder heißen:-( „

    Halil spielt links?

  176. ZITAT:

    “ Oje, Mittelfußprellung bei Ümit.

    Was wird das wohl wieder heißen:-( „

    Na, des wos hoid haast. Des übliche und Skibbes Luxusprobleme verschwinden von selbst.

  177. ZITAT:

    “ „Und waren sie vor der Katastrophen-Saison 2008/2009 nicht äusserst positiv?“

    Nicht nur. Da gab’s u.a. ein Unentschieden gegen SV Seligenporten und eine Niederlage gegen FC Astoria Walldorf . „

    Torschützen? Mannschaftsaufstellung? Gelbe Karten?

  178. Echt,

    da muss ich über Ösi-Internet erfahren, dass unser Rasen ruiniert wird.

    http://derstandard.at/12773388.....eutschland

    Ich hoffe, die mussten bluten, Geld abdrücken, neuen Rollrasen auslegen.

    Wahrscheinlich eher nicht.

    Aber bestimmt haben ein paar Galaxy-Fans am GD gegrillt. Ein Grill, fünf lila Trikots, Packung Würste von der Metzgerei Brandenburg.

  179. Ach so,

    nicht nur ich finde Paul Scheiße, Ahmedidingsbums auch. Und uns sowieso.

    http://derstandard.at/12773389.....Krake-Paul

  180. ZITAT:

    http://www.bildblog.de/20764/w.....rig-blieb/

    ne Riesensauerei, Scheiss Gaffer Gesellschaft, echt mal. Die Springer-Bande gehört in den nächstbesten Guli….Drecksblatt. Schon immer gewesen.

  181. irgendwie unheimlich hier, abends im Block.

    Alle Chauvinisten und Moralisten plötzlich spurlos verschwunden. Nicht mal die beiden Buddies hauen sich die Pointen um die Ohren.

  182. na, alles brav zu Haus? Ich grüsse alle, ganz besonders den Heinzi.

  183. Der hat aufgegeben duppfigo. Ich hab ihm die Raumdeckung erklärt.

  184. kaum eine Vermisstenanzeige abgesondert, schon melden sich sämtliche aufgezählten Anforderungsprofile in Personalunion.

    das nenne ich mal beruhigend ;-))

  185. München (Exil) meldet: Ehrliche Arbeit.

    So ein Scheiß.

    Anstatt mit Abbeldope vollgepumpt grobe Richtung Heimat zu kriechen, bin ich von Werktätigkeit erledigt. Unfassbar.

  186. Korkis Fußprellung beruhigt fast schon – der Glasknochen hält.

  187. ZITAT:

    “ Korkis Fußprellung beruhigt fast schon – der Glasknochen hält. „

    Es wird ihm nichts nützen. Auf ihm lastet das Stigma der 2.Halbzeit.

  188. ZITAT:

    “ Gott ist gerecht;))) „

    Mein selbstgemachter atheistischer Universalgott liebt lichtscheue Trunkenbolde – solange sie an Spieltagen brav den Rasen mähen.

    Bleib Du mir mal schön mit Deiner kriegerischen Sekte fott.

  189. meine ferndiagnose lautet:

    es ist zeit für einen gelben zettel.

  190. und lasst euch von dem kirschenpflücker nix erzählen…

  191. Heinz und Raumdeckung..

    Brüller!

  192. ZITAT:

    “ meine ferndiagnose lautet:

    es ist zeit für einen gelben zettel. „

    Habe die CL Lösung vor Augen: Amtliches Burn-Out mit pünktlichen Zahlungen diverser Vericherungen und Pensionskassen plus eigenem Zivi.

    Der frömmelnde Rechtsanwalt ist doch nur sauer, daß er niemanden mehr zum 1100 Uhr Cognacempfang findet.

  193. ZITAT:

    “ Ach so,

    nicht nur ich finde Paul Scheiße, Ahmedidingsbums auch. Und uns sowieso.

    http://derstandard.at/12773389.....Krake-Paul

    würde er doch bloß an paul glauben. die welt wäre eine bessere.

  194. ZITAT:

    “ Heinz und Raumdeckung..

    Brüller! „

    Schöne Anekdote zum Thema Raumdeckung: Frug einen Kumpel nach der Geburt des 2. Kindes, ob denn Streß nur leicht zunähme – da das 2. mit dem 1. ein Stück weit mitgeregelt werden könne. Seine Antwort: „Viiiiiel mehr Streß. Wichtig: Du muss von Mann- auf Raumdeckung umstellen.“

  195. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ach so,

    nicht nur ich finde Paul Scheiße, Ahmedidingsbums auch. Und uns sowieso.

    http://derstandard.at/12773389.....Krake-Paul

    würde er doch bloß an paul glauben…“

    sage. wir es so: es wäre vielen menschen geholfen.

  196. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Heinz und Raumdeckung..

    Brüller! „

    Schöne Anekdote zum Thema Raumdeckung: Frug einen Kumpel nach der Geburt des 2. Kindes, ob denn Streß nur leicht zunähme – da das 2. mit dem 1. ein Stück weit mitgeregelt werden könne. Seine Antwort: „Viiiiiel mehr Streß. Wichtig: Du muss von Mann- auf Raumdeckung umstellen.“ „

    hehe.

  197. Ich decke schon seit Jahren nur noch im Raum.

  198. ZITAT:

    “ Ich decke schon seit Jahren nur noch im Raum. „

    In Anbetracht des in unseren Breiten vorherrschenden wechselhaften Wetters bin ich geneigt, dies als eine gute Taktik zu bezeichnen … ;-)

  199. concordia, was bietest Du? :-)

    off-topic:

    Mein erster Spieltag 3. Bundesliga

    Interactive:

    50 Punkte = Platz 3.650 bei 16.925 Teilnehmern

    Classic:

    32 Punkte = Platz 1.120 bei 11.542 Teilnehmern

    Für den Anfang ganz ok. Ich spiele übrigens im 3-4-3-System. Und das nur im Raum.

    Was immer das ist. :-)

  200. Tom, nur mickrige 36 Punkte im Interaktiv, es haben aber nur 7 gespielt (13 allein Schönheim). Ich muss mal ein paar Trainer anrufen, so geht das ja nicht.

    Ich spielte am WE 4-3-3, gedeckt habe ich gar nicht ,-)

    Grauer, und bequemer ist es auch noch. Du weißt ja, die alten Knochen….

  201. „Ehrliche Arbeit“

    Erschütternd. Das behandeln wir konservativ.

  202. ZITAT:

    “ „Ehrliche Arbeit“

    Erschütternd. Das behandeln wir konservativ. „

    Hier arbeitet einer „ehrlich“?

  203. ZITAT:

    “ München (Exil) meldet: Ehrliche Arbeit.

    So ein Scheiß.

    Anstatt mit Abbeldope vollgepumpt grobe Richtung Heimat zu kriechen, bin ich von Werktätigkeit erledigt. Unfassbar. „

    Stimmt, Di hast was verpasst ! Scheee wars !

  204. Fast sieben Uhr und noch immer kein Gastbeitrag bei mir angekommen.

    Das prangere ich an.

  205. ZITAT:

    “ Fast sieben Uhr und noch immer kein Gastbeitrag bei mir angekommen.

    Das prangere ich an. „

    Hier mein persönlicher Gastbeitrag:

    SCHAFF SELBST WAS !!!

  206. Ich mag keine Zahlenmenschen.

    Ich mag sie einfach nicht. Ich konnte die schon in der Schule nicht leiden, wenn sie mit ihren Nyltesthemden und ihren karierten Pullundern auf dem Pausenhof auftauchten und das von Mama geschmierte Butterbrot verzehrten. Man mied jeglichen Kontakt mit diesen Typen, ansonsten lief man selber Gefahr, zu erfahren, was Arpartheid wirklich bedeuten kann.

    Und heute? Heute sitzen die vor einem und erklären einem die Welt.

    Ich mag sie nicht, auch wenn sie richtig liegen mögen.

  207. Ich hab heut schn wieder FAZ gelesen. Nette Prognose von Herrn DR. P. Das reicht um meinen Kreislauf gehörig in Schwung zu bringen. Man sollte das einfach nicht tun. Uninformiert lebt sichs einfach besser.

  208. Der Artikel und der gestern aus der FR. Ich krieg schon wieder schlechte Laune.

    Soll ich?

  209. Zahlen sind wichtig, Heinz. Stell Dir vor, Du bestellst 4 8er, bekommst den Abbel glasweise und kommst beim trinken gänzlich aus dem Takt.

  210. In Auszügen.

    Grenzerfahrungen

    Ein Bericht aus dem Reich der Zahlen bei Eintracht Frankfurt. Der Finanzvorstand Thomas Pröckl erzählt vom Möglichen und vom Unmöglichen bei solidem Haushalten. Von Uwe Marx

    FRANKFURT. Ein Gespräch über Eintracht Frankfurt, etwas über eine Stunde lang, aber es fällt kein Spielername, auch nicht der des Trainers. Wir sind im Reich der Zahlen, und Thomas Pröckl führt hinein. Das Vorstandsmitglied der Eintracht Frankfurt Fußball AG, zuständig für die Finanzen, berichtet: über die abgelaufene Saison in der Bundesliga und die bevorstehende, über Umsätze, Ausgaben für den Profikader, Gewinne, Verluste, Eigenkapital. Es sind die Zahlen, die hinter einem zehnten Tabellenplatz stehen, der in der vergangenen Spielzeit in der Bundesliga erreicht wurde. Oder für die Grenzen des Wachstums, sportlich wie finanziell. Pröckl berichtet über einen gesunden Verein. Die Eintracht erzielt einen ordentlichen Umsatz, sie kann sich teure Spieler leisten, sie ist schuldenfrei, kann Verluste aus eigenen Mitteln ausgleichen und hat sich auf wichtigen Feldern besser entwickelt als die meisten Vereine der Liga. Pröckl bekräftigt aber auch, was seit langem bekannt ist: „Wir stoßen an unsere Grenzen.“

    Diese Grenzen lassen sich präzise benennen. Vereine, die sich zum Ende der nächsten Saison in der Bundesliga zwischen Platz sieben und zwölf bewegen, werden nach Pröckls Schätzungen im Schnitt einen Umsatz von über 100 Millionen Euro haben – die Eintracht liegt bei knapp, aber konstant unter der 70-Millionen-Grenze. Zuletzt waren es 66 Millionen. Für ihre Spieler können diese Vereine etwas über 40 Millionen Euro aufwenden – die Eintracht rechnet mit 27 Millionen Euro. Das sind Unterschiede, die sich an Tabellenpositionen ablesen lassen. Meistens jedenfalls. Und ganz sicher auf längere Sicht.

    In der vergangenen Saison gab die AG sogar 29 Millionen Euro für ihre Spieler aus, und Pröckl deutete an, dass dies ein Kraftakt gewesen sei, verursacht durch teure Transfers und die Verlängerung von Verträgen. Die Eintracht, ein Arbeitgeber mit 57 Vollzeit- und 56 Teilzeitstellen, stehe aber auch für Kennzahlen, die sie von der Mehrheit in der Liga abhebe, sagte Pröckl. Sie sei zum Beispiel die einzige AG, die ihrem Mutterverein, die den Aktionären ganz allgemein zuletzt eine Dividende gezahlt habe. Mit Eigenkapital in Höhe von knapp 16 Millionen Euro belege die Eintracht außerdem geschätzt Platz sieben bis acht in der Tabelle. Gäbe es einen Stresstest für Vereine, so wie zuletzt für Banken, dann müsste sich um Frankfurt niemand sorgen. Zumal der Verein auch in der Kategorie Besucher pro Heimspiel konkurrenzfähig sei. Knapp unter 50 000 Zuschauer, das ist nach Pröckls Rechnungen Platz sechs in der Liga.

    Die Eintracht habe sich in den vergangenen zehn Jahren, so alt ist die Fußball AG inzwischen, alles in allem besser entwickelt als der Durchschnitt der Bundesligavereine. „Dabei ist es schwieriger geworden, gut zu wirtschaften“, sagte Pröckl. Für das nächste Jahr wird mit einem Verlust von etwa einer Million Euro gerechnet. Wird es ein bisschen mehr, wäre das auch nicht schlimm. Die Eintracht kann ihre Schulden locker begleichen. Alle diese guten Nachrichten hatte Pröckl in eine akkurate Mappe gepackt, aber er weiß natürlich, dass eine solche Lektüre nicht jeden Anhänger interessiert. Hier gilt bisweilen, die Risikobereitschaft betreffend: Es darf ruhig ein bisschen mehr sein. Er wie auch der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen müssen oft mahnen: langsam wachsen, solide wirtschaften, kleine Schritte machen – was ihnen das Etikett der Sparkommissare und Spaßbremsen sichert, den stabilen Verhältnissen zum Trotz.

    Am Ende aber bleibe es bei den Grenzen. Aus siebzehn Bundesligaheimspielen pro Saison könne die Eintracht auf unterschiedliche Art Geld machen, aus mehr eben nicht. Und eine Werbebande im Stadion komme auch nur auf sechzehn Umdrehungen pro Spiel, was die Vermarktung schon aus technischen Gründen limitiere. Was bleibt, sind mögliche Mehreinnahmen durch außergewöhnliche Transfererlöse, durch großen Erfolg im deutschen Fußballpokal oder durch das Erreichen des Europapokals. Es sind theoretische Größen. Planen kann man damit nicht.

    Wir haben alles Mögliche getan, mehr ist nicht drin, will man seiner finanziellen Linie treu bleiben. Bei Thomas Pröckl gibt es daran keinen Zweifel.

  211. ZITAT:

    “ Der Artikel und der gestern aus der FR. Ich krieg schon wieder schlechte Laune.

    Soll ich? „

    Das sieht anders aus als sonst. Ich habs schnell wieder zu gemacht.

  212. Ich meinte eigentlich den Red Bull Artikel, aber der is auch gut;)

  213. „Was bleibt, sind mögliche Mehreinnahmen durch außergewöhnliche Transfererlöse…“

    Und genau da liegt unser Problem.

  214. Ich geh jetzt erst mal laufen..

  215. „Ich geh jetzt erst mal laufen..“

    In meinem nächsten Leben lerne ich auch mal was gescheites.

  216. Na ja, Gladbach hat vor 3 Jahren auch über 12 Mio EUR für Marcell Jansen bekommen. Und was hat’s ihnen gebracht? Albermann!!!!!

    Wenn Sie Jansen nicht abgegeben hätten wäre es wahrscheinlich nützlicher gewesen. Das ist schon eher das Problem der kleinen bis mittleren Vereine – die guten Spieler zu halten und um sie herum eine Mannschaft aufzubauen.

  217. Wieso macht einem der Artikel über unsere Finanzen schlechte Laune?? Die Eintracht ist doch grundsolide aufgestellt. Jetzt brauchen nur noch ein paar wohlhabende Leute aus dem Umfeld (z.B. Anwälte) mal ein bisschen Geld locker machen und schon stürmen wir die Europacup-Plätze.. ;-)

  218. er mag halt lieber die Blender

  219. Er mag es halt nicht, wenn man ihm mit der wenig spektakulären Wahrheit kommt.

  220. DER PLATZ IST ZEMENTIERT , ODER WIRD ES SOGAR SCHLECHTER ?

    “Wir stoßen an unsere Grenzen.”

    „Diese Grenzen lassen sich präzise benennen. Vereine, die sich zum Ende der nächsten Saison in der Bundesliga zwischen Platz sieben und zwölf bewegen, werden nach Pröckls Schätzungen im Schnitt einen Umsatz von über 100 Millionen Euro haben – die Eintracht liegt bei knapp, aber konstant unter der 70-Millionen-Grenze. Zuletzt waren es 66 Millionen. Für ihre Spieler können diese Vereine etwas über 40 Millionen Euro aufwenden – die Eintracht rechnet mit 27 Millionen Euro. Das sind Unterschiede, die sich an Tabellenpositionen ablesen lassen. Meistens jedenfalls. Und ganz sicher auf längere Sicht.“

    Ich muss HG Recht geben , falls kein Geld von außen kommt bleibt es allerhöchstens beim Status quo.

  221. Wie? Mehr als 70 Mio ist nicht möglich?

    Dann müsst ihr halt an der Kostenseite drehen. Schmeißt den Hausmeister raus, holt Raul und schon seit ihr Meister……

    der Herzen.

  222. Die Wahrheit. Ja, die Wahrheit ist, daß ich eben keine Seele wie ein Buchhalter habe. Ich empfinde nichts wenn ich ein gut gefülltes Bankonto vor mir sehe oder eine ordentliche Bilanz. Nichts.

    Ich bin eher Bauch als Kopfmensch und ich kann auch mit Geld nicht sonderlich gut umgehen. Ich geb´

    s lieber aus ,als es zu horten und ich hab lieber Spaß im Leben als an die Zukunft zu denken. Und ich empfinde das nicht mal als sonderlich verwerflich. Wahrscheinlich bin ich Kölner.

    Aber ich bin nicht naiv.

    Wie auch immer, ich schrub ja, daß man beide Artikel mal gegenüberstelllen sollte. Und wenn ich das mache bekomme ich halt schlechte Laune. Wir sind an der Grenze und wir werden auch nicht drüber hinwegkommen. Das ganze Gelaber vom Wachstum in kleinen Schritten ist doch nur Sand in die Augen der Fans. Da wird nicht mehr viel kommen. Das wird uns RB bald lehren.

    Sogesehen sind die Aussichten für EF nicht besonders rosig. Die vorrausehbare Langeweile in der Buli wird auch irgendwann zu einem Attraktivitätsverlust führen. Man kann eben auf Dauer als armer Schlucker nicht mitspielen. Es wird vielleicht mal zu einem netten Pokakspiel reichen, aber in der Punktrunde wird nix mehr passieren.

  223. ZITAT:

    „Ich muss HG Recht geben , falls kein Geld von außen kommt bleibt es allerhöchstens beim Status quo. „

    Diese Meinung dürfte allgemeingültig sein, Heinz betont nur, dass ihm das keinen Spaß macht.

    Gründet doch mal einen neuen Kreis „Freunde der Eintracht“ und sammelt in der Wirtschaft und bei Privatpersonen ein paar Millionen ein, am Besten ca. 20-30 p.a., möglicherweise ist dann Platz 5 drin. Mein Dank geht schon im Voraus an Euch.

  224. Wenn ich das Geld hätte würde es aber nicht die Eintracht bekommen. Die schmeißt’s eh nur dem eV in den Rachen.

  225. Tja, wenn man keinen Investor holen möchte (was ich begrüsse), keinen Milliardär findet, der uns unbegrenzt Geld spendet und keine Spieler teuer verkaufen kann (was ich sowieso für ein Scheiss-Konzept halte) wird es schwierig, den Etat soweit zu erhöhen, dass es zur Meisterschaft reicht..

    Also hilft es nichts, Heinz. Entweder regelmässig Lotto spielen oder eine Milliarden-Erbin heiraten, sonst können wir das grosse Ziel endgültig abhaken…

  226. Dir neue FR-online sieht hübsch aus. Da hatte der Blogwatz in den letzten Tagen sicherlich was zu tun.

  227. ZITAT:

    “ Tja, wenn man keinen Investor holen möchte (was ich begrüsse), keinen Milliardär findet, der uns unbegrenzt Geld spendet und keine Spieler teuer verkaufen kann (was ich sowieso für ein Scheiss-Konzept halte) wird es schwierig, den Etat soweit zu erhöhen, dass es zur Meisterschaft reicht..

    Also hilft es nichts, Heinz. Entweder regelmässig Lotto spielen oder eine Milliarden-Erbin heiraten, sonst können wir das grosse Ziel endgültig abhaken… „

    Es wird schon die Milliardenerbin sein müssen, mit einem Lottogewinn werden wir nicht weit kommen.

  228. Immernoch, neeko. Immernoch.

  229. ZITAT:

    “ Dir neue FR-online sieht hübsch aus. Da hatte der Blogwatz in den letzten Tagen sicherlich was zu tun. „

    Hat aber durchaus was von der Süddeutschen.

  230. Ich mache mal einen UAT und melde mich, wenn ich irgendwas merkwürdiges finde .)

  231. ganz ehrlich, ich finde das tägliche gemecker über eine seriös aufgestellte eintracht ermüdend; noch ist kein spiel gespielt, kein tor geschossen – und keins kassiert und dennoch scheint alles ganz übel. also ist es dringend notwendig, ganz schlechte laune zu bekommen, weil toll schalke sowieso meister wird und die ag-führung doof ist, weil messi nicht kommt und red bull nicht bei der eintracht investiert.

    für pfiffige vorschläge bin ich offen, wir können ja zum beispiel das museum in fraport-museum umbennnen, die mitarbeiter rausschmeißen und durch aus funk und fernsehen bekannte gesichter ersetzen. aus der tradition zum anfassen wird das business event: fraport-history, statt schoppen gibts schampus und die begrüßungsworte für die geladenen gäste (100 euro entrance-fee) spricht petra roth.

    macht doch bestimmt vielmehr her und ein paar euros locker. auch bin ich für die abschaffung der stehplätze; da ist richtig was drin; statt 100 euro die dk kostet die nun 350. zudem die fraportfanbox, und leuchtreklame ober- und unterrang einführen. eckball-, einwurf- und verletztenpräsentation durch sponsoren. trikots in sponsorenfarbe. forumsnutzung kostenpfichtig, zwangsmitgliedschaft der efc’s in der ag und verkauf der transferrechte der spieler jung, rode, altintop und meier an ein unternehmen im energiebereich. oder waffen, dort sitzt geld.

    dann werden wir meister. immer.

  232. Morsche

    @ „noch ist kein spiel gespielt, kein tor geschossen – und keins kassiert „

    deswegen sind doch alle so unruhig und fangen an zu meckern.

    :-)

  233. ZITAT:

    “ Ich mache mal einen UAT und melde mich, wenn ich irgendwas merkwürdiges finde .) „

    Blackberry UAT: Ergebnis Mangelhaft, Artikel nicht mehr lesbar.

  234. @Beve: Du sprichst mir aus dem Herzen..

  235. ZITAT:

    deswegen sind doch alle so unruhig und fangen an zu meckern.

    :-) „

    fast alle :-)

  236. ein anderer Stefan

    @248: I like.

    Zum FR-Design: Ich bin Hesse, daher mag ich es erstmal pauschal net.

    Konkrete Kritik: Die Copy-Schrift ist mir zu hellgrau, das schreit nach nem User-Style-Sheet oder Readability-Plugin. Aber vermutlich im Sytleguide so festgelegt und nichtmehr zu ändern…

  237. Boah – seit 09:13 Uhr wird zurück geschossen:

    “ ganz ehrlich, ich finde das tägliche gemecker über eine seriös aufgestellte eintracht ermüdend;

    … auch bin ich für die abschaffung der stehplätze; da ist richtig was drin; statt 100 euro die dk kostet die nun 350. … trikots in sponsorenfarbe. forumsnutzung kostenpfichtig, zwangsmitgliedschaft der efc’s in der ag und verkauf der transferrechte der spieler jung, rode, altintop und meier an ein unternehmen im energiebereich. oder waffen, dort sitzt geld.

    dann werden wir meister. immer.“

    Und dann neben dem Adler auch „Thyssen-Krupp“ oder „Rheinmetall“ auf der Brust?

    Nee, da werde ich doch lieber nur Elfter…

  238. Jedenfalls scheint mir das Schuldenmachen im großen Stil auch keine Garantie dafür, HeinzGründel dauerhaft froh über guten Fußball und Titel zu machen. Siehe Köln.

  239. ZITAT:

    “ Und dann neben dem Adler auch „Thyssen-Krupp“ oder „Rheinmetall“ auf der Brust?“

    welcher adler? seit diesem jahr heißt das maskottchen paul und ist eine plüschkrake. von iglo.

  240. @256:

    „welcher adler? seit diesem jahr heißt das maskottchen paul und ist eine plüschkrake. von iglo.“

    Oh, Gott!

    Hab‘ ich noch gar nicht mitgekriegt! *schluck

    Und Iglo is nun auch einer unserer Premiumpartner…?

    ‚Plüschkrake‘ – *hihi *gut

  241. Ich meckere nicht, ich stelle fest. Meckern tun andere wenn sie mal wieder ein Heimspiel gegen Köln verlieren. Ich werde euch dran erinnern. Verlaß dich daruf.

    Dann steh ich meist hinter den Spielern. “ Right or wrong , my Eintracht.“ Egal ob sie es verdienen oder nicht.

    Ich habe auch nicht geschrieben ,daß die einen schlechten Job machen. Nur, es reicht eben nicht. Dafür können die jetzigen Verantwortlichen nicht viel. Wenn ich aber zwei und zwei zusammen zähle, komme ich zu keinem guten Ergebnis. Aber wiegesagt, ich bin halt kein Zahlenmensch.

    Ich hab nicht von der Meisterschaft geredet, sondern ich habe zwei Artikel miteinander verglichen. Und wenn man das macht, sieht man, daß die Eintracht sich abstrampeln kann wie sie will. Die scheißen uns zu mit ihreme Geld wie weiland Generaldirektor Haffenloher Baby Schimmerlos.

    Ich finde Schalke nicht toll, aber sie werden was erreichen. Da bin ich mir sicher. Aber ich kann gerne darauf verzichten Recht zu behalten.

    Und du wirst es kaum glauben Axel, ich freue mich auf die nächste Saison. Das hab ich gemerkt als ich am Sonntag ganz allein die Flughafenstraße runtergefahren bin, um zum Training zu gehen.

    Wahrscheinlich gibt`s sogar eine ganz gute.

    Aber perspektivisch hat die Eintracht keine Chance. Da brauchste mir auch gar nicht erzählen das ICH ein paar gute Vorschläge machen soll. Wenn ich ne Suppe esse kann ich auch den Geschmack beurteilen ohne, das ich wissen muß wie man eine Küchenbrigade leitet.

    Warte mal ab wo die Eintracht in fünf bis zehn Jahren steht.

    So sehe ich das halt .Und ich bin ja als pessimistischer Miesepeter bekannt.

  242. Also ich habe in den letzten 10 Tagen drei schöne Tage mit der Eintracht und einigen lieben Personen aus blog-G erlebt. Marburg, Kehl, Niederkalbach. Ich freu mich auf Wilhelmshafen.

    Bin voller Zuversicht, was die neue Saison angeht. Bin gespannt, ob Rode schon in dieser Saison in die Stammformation kommt und ob Gekas 15 Tore macht.

    Chris, Rode, Schwegler, Meier, Caio, Altintop, Jung, Ochs, Ama, Gekas, das kann sich doch sehen lassen.

    Erwarte attraktives, offensives Kombinationsspiel, Spektakel bei den Heimspielen und grandiose Auswärtssiege in Hannover und Wolfsburg!

    Platz 6 kann uns keiner nehmen. Und falls doch, freue ich mich darauf, mit dem alten Grantler HG die 10 8er auf der Konsti zu leeren. Um dann von Platz 6 und der Euro League und Auswärtsfahrten quer durch Europa in der nächsten Saison zu träumen.

    Ich brauche keinen Meistertitel, um Spaß an und mit der Eintracht zu haben.

  243. Ansonsten tut es mir leid wenn euch mein Geschreibsel ermüdet. Viel Spaß noch.

  244. Mich ermüdet es aber nicht.

  245. ZITAT:

    “ Ansonsten tut es mir leid wenn euch mein Geschreibsel ermüdet. „

    Also mich ermüdet es keinesfalls.

  246. ZITAT:

    “ Ansonsten tut es mir leid wenn euch mein Geschreibsel ermüdet. Viel Spaß noch. „

    tut es nicht, hat auch keiner je behauptet !

  247. @cardoso – wie heisst das Hotel in Wilhelmshafen, wenn es kein Zelt sein muss, bin ich auch dabei

  248. ZITAT:

    “ Ansonsten tut es mir leid wenn euch mein Geschreibsel ermüdet. Viel Spaß noch. „

    Mimimimi

  249. Hui,

    Werbung logiert bei der FR-online unter „Verlagssonderveröffentlichung“.

    das klingt sexy!

  250. ZITAT:

    “ Aber perspektivisch hat die Eintracht keine Chance. „

    perspektivisch sind wir alle tot.

    ich seh’s wie cardoso – und ja, ich motze, wenn die eintracht unter den möglichkeiten bleibt und lahmarschig gegen köln verliert, so what?

    das nächste spiel ist immer das nächste – und ich mag sie nicht, die dich mit geld zu scheißen und ich möchte das auch nicht. fußball ist fußball und kein businessevent mit ball zwschendrin. und wenn die firmen den fußball so vereinnahmen, dass nicht der ball im mittelpunkt der aufmerksamkeit steht, sondern die reklame und deren protagonisten, dann ists mir eh wurscht.

    fünf jahre erste liga. auf unsere art und weise mit erlebnissen zwischendrin. das ist prima. und wenn es mit transfererlösen und jugendarbeit mal klappt, dann ist auch mehr drin. gut so.

  251. „Werbung logiert bei der FR-online unter “Verlagssonderveröffentlichung”.“

    Nicht nur bei der FR und nicht erst seit heute. Schuldigung, dass wir von was leben wollen. ;)

  252. ZITAT:

    “ Ansonsten tut es mir leid wenn euch mein Geschreibsel ermüdet. Viel Spaß noch.“

    Heinz, das Schöne an Blog-G ist doch das Motto:

    „Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein.“

    Was soll daran ermüden?

    Uns allen weiter viel Spaß.

  253. tach auch,

    wahnsinn wie früh ihr schon auf den beinen seid.

    wenn jemand glaubt, dass gerangel im training der eintracht sei ein problem, der soll hier mal lesen.

  254. @Heinz(260): Sei doch nicht eingeschnappt, wir mögen dich und deine Beiträge wirklich gerne. Sogar der Blogwatz, auch wenn er es nicht gerne zugibt..

  255. ZITAT:

    “ „Werbung logiert bei der FR-online unter “Verlagssonderveröffentlichung”.“

    Nicht nur bei der FR und nicht erst seit heute. Schuldigung, dass wir von was leben wollen. ;) „

    Unverschämtheit. Am Ende kommt Ihr noch auf die Idee, Euer Geschriebenes auf Papier auszudrucken und dafür Geld zu verlangen.

  256. ZITAT:

    “ Am Ende kommt Ihr noch auf die Idee, Euer Geschriebenes auf Papier auszudrucken und dafür Geld zu verlangen. „

    Na Du bist ja innovativ.

  257. ZITAT:

    “ „Werbung logiert bei der FR-online unter “Verlagssonderveröffentlichung”.“

    Nicht nur bei der FR und nicht erst seit heute. Schuldigung, dass wir von was leben wollen. ;) „

    das ist absolut in Ordnung, keine Reflexe nötig ;)…aber „Verlagssonderveröffentlichung“ statt der klassischen „Anzeige“? für mich war das neu.und sexy allemal.sexy.

  258. ZITAT:

    “ Da. Köln greift jetzt Leverkusen an.

    Warum auch nicht?

    Was sind schon 21 Mio. Euro Schulden, wenn der Ligadurchschnitt angeblich bei 33 Mio. liegt, wie uns im Artikel nahegebracht wird.

    Fazit: Nicht das Schlechteste, Fan eines solide geführten Bundesligaclubs zu sein. Auch wenn es zum ganz großen Wurf (noch) nicht reicht.

    Uli Hoeneß hat übrigens den großen FC Bayern letztlich mit der „Heribert-Methode“ ganz nach oben geführt. Mir ist ein älteres Interview mit ihm aus dem Wirtschaftsteil der FAS in Erinnerung wo er sein Credo in etwa so zusammenfasste: Er hätte nie mehr ausgegeben, als er eingenommen hat.

    Das Ergebnis ist bekannt. Wir dagegen hatten leider, als die Post abging, mit einer etwas anderen Unternehmensstrategie gerade Schiffbruch erlitten. Bernd Hölzenbein kann uns ein Lied davon singen.

    Den Kölnern weiter viel Spaß beim Schulden machen.

  259. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Werbung logiert bei der FR-online unter “Verlagssonderveröffentlichung”.“

    Nicht nur bei der FR und nicht erst seit heute. Schuldigung, dass wir von was leben wollen. ;) „

    Unverschämtheit. Am Ende kommt Ihr noch auf die Idee, Euer Geschriebenes auf Papier auszudrucken und dafür Geld zu verlangen. „

    gut gebrüllt!

  260. OT

    Das Revolverblatt meldet, dass es ab 2011 Eintracht-TV geben solle „in Zusammenarbeit mit SKY“. Man könne es aber nur mit einem Abonnemeng sehen. Weiß jemand, was da für ein Abo gemeint ist ? Ich fürchte, die wollen uns die Sky-Abos damit schmackhaft machen, uns bornierten Fußballfans.

  261. Sieh an, die Ziegenschänder haben plötzlich das Jugendkonzept entdeckt. Haben wir ja schon lange durch. Beruhigend zu sehen, wie weit die Jecken hinter uns zurück sind und durch den Schuldendienst vermutlich auch bleiben werden. Manchmal ist zementiert doch nicht schlecht.. ;-))

  262. ZITAT:

    “ OT

    Das Revolverblatt meldet, dass es ab 2011 Eintracht-TV geben solle „in Zusammenarbeit mit SKY“. Man könne es aber nur mit einem Abonnemeng sehen. Weiß jemand, was da für ein Abo gemeint ist ? Ich fürchte, die wollen uns die Sky-Abos damit schmackhaft machen, uns bornierten Fußballfans. „

    Aus der FR von Heute :

    Die Eintracht setzt auch darauf, die eigene Marke zu stärken. So wird nach langem Zögern ab Januar 2011 ein eigenes Web-TV für ein Entgelt „im niedrigen einstelligen Bereich“ (Vereinsjustiziar Philipp Reschke) auf Sendung gehen und eine Imagekampagne angeschoben werden. Skibbes Wunschmannschaft wäre da natürlich der beste Werbeträger.

  263. Ich freue mich schon auf die technische Umsetzung vom Eintracht Web-TV. ;)

  264. ein anderer Stefan

    „Die maximale Anzahl an Zuschauern in unserem Stream ist erreicht. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.“

  265. ein anderer Stefan (281), die Meldung kommt mir irgendwie bekannt vor… War das nicht der Versuch mit dem Eintracht-Radio?

    OT @ein anderer Stefan: Kannst Du einen Tipp geben, wie ich mit Firefox ein benutzerdefiniertes Layout für fr-online.de hinbekomme (Stichwort schwacher Kontrast)? Ich hatte an Stylish gedacht, wo ich ja offenbar eigene CSS anlegen kann, aber dafür muss ich anscheinend recht genau wissen, welche DIV-Klasse der Fließtext auf fr-online.de hat. Gibt es einfachere Alternativen?

  266. ein anderer Stefan

    @282: Der Text war aus dem Kopf, ich dachte aber an die RTL-WM-Streams beim Schreiben.

    Derzeit nutze ich nur fallweise das Plugin „Readability“ https://addons.mozilla.org/en-.....don/46442/, irgendwo hier gabs letzt auch mal einen Tipp für „User Style Sheets“, wenn ich mich richtig erinnere. Habe aber noch nicht im Detail gesucht, das Plugin reicht eigentlich.

  267. Wer kann und bespaßt werden will, der sollte sich die Leichtathletik-EM auf Eurosport ansehen:

    http://www.allesaussersport.de.....i-stunden/

  268. Der Kölner scheint sehr unbeliebt zu sein.

    http://bundesliga.t-online.de/.....4130/index

  269. @248

    Danke!

    Vor allem den ersten Absatz kann ich wortgenau bejahen…

  270. ZITAT:

    “ Der Kölner scheint sehr unbeliebt zu sein. „

    Na das wundert aber nun keinen.

  271. In eigener Sache:

    Wollte mich nur mal dafür entschuldigen (ich weiß, geschenkt, man kann sich nicht selbst entschuldigen) dass heute und am Wochenende kein neuer, hochwertiger Beitrag hier erschien.

    Durch den neuen Webauftritt und noch ein zwei andere Projekte habe ich noch immer alle Hände voll zu tun.

    Deshalb würde es mich wirklich freuen, wenn ich noch den ein oder anderen Gastbeitrag bekäme.

  272. ein anderer Stefan

    @288: Ist verziehen… Nett, dass ihr das extra in die Fußball-Sommerpause gelegt habt ;-)

  273. Ja – auch ich freue mich über eine Urlaubssperre in dieser Zeit. ;)

  274. Uupsala…länger net hier gewesen und auf einmal is‘ alles so kahl hier…

  275. „Wollte mich nur mal dafür entschuldigen (ich weiß, geschenkt, man kann sich nicht selbst entschuldigen) dass heute und am Wochenende kein neuer, hochwertiger Beitrag hier erschien.“

    Und das, wo wir doch einen Anspruch auf hochwertige Beiträge haben. Äh… Haben wir doch, oder? Nein? Dann brauchst Du Dich auch nicht zu entschuldigen (was man meiner Meinung nach mittlerweile durchaus auch gut selbst machen kann, es sei denn, man ist Katholik).

    Im Gegenteil: Ich bedanke mich an dieser Stelle lieber mal für die hochwertigen Beiträge der Vergangenheit. Und auch für die anderen. :)

  276. @Trainer [279]

    THX

  277. ZITAT:

    “ Ich bedanke mich an dieser Stelle lieber mal für die hochwertigen Beiträge der Vergangenheit. Und auch für die anderen. :) „

    Da kann ich mich nur anschließen, und hoffe, dass einige talentierte Schreiber interessante Gastbeiträge einsenden. Ich selbst habe leider für das Schreiben so überhaupt kein Talent.

    Kunibert, magst Du nicht etwas über die Feinheiten der statistischen Auswertung einer Saison schreiben? ;-)

  278. ZITAT:

    “ Ich freue mich schon auf die technische Umsetzung vom Eintracht Web-TV. ;) „

    Du meinst, es wird eher eine Satire-Sendung. ;-)

  279. Zu entschuldigen brauchst du dich doch nicht, lieber Blogwatz. Es ist noch Sommerpause, die Eintracht-bezogenen Themen halten sich glücklicherweise noch in Grenzen. Insofern passt das scho.

    Was anneres: De Freeedi macht den Sportdirektor beim VfB. Hätten die nicht mit Groß einen guten Trainer, würde ich denen glatt den Herthaner-Weg für die nächste Saison prophezeihen.

  280. oh, oh, graue Schrift im neuen Styleguide. Das geht gar nicht. Klassischer Anfängerfehler. Auf dem Apple-30zöller im abgedunkelten Büro mag das nach schicker großer Welt aussehen, auf mobilen Endgeräten oder auch nur auf dem Notebook al fresco ist die Kontrastarmut unlesbar.

    Ich hoffe doch, man wartet jetzt einige Wochen, bis das Geschrei so groß wird, daß man gar nicht anders kann als in Form einer weiteren „Layoutverbesserung“ zurückzurudern. Sofort korrigieren ist ein Zeichen von Schwäche.

    Oder ist das eine subtile Kampagne, die die Printauflage anschieben soll?

  281. Zur schwarzen Schrift können wir nicht zurück, Isaradler. Weil die Unwissende wie ich von Anfang an gefordert haben. Das wäre wahrlich ein Zeichen von Schwäche. ;)

  282. Schwarz auf Weiß. Das ist so 2009.

  283. Richtig. Mit dem Zusatz: „Design überlassen Sie bitte mal den Fachleuten“.

  284. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    “ Richtig. Mit dem Zusatz: „Design überlassen Sie bitte mal den Fachleuten“. „

    I like!

    Noch ein Trumpf: „Ne, für Usability-Tests haben wir jetzt keine Zeit, die machen wir dann hinterher mal noch schnell“

  285. Stefan, ich bin wirklich erleichtert zu lesen, dass Du mit dem Graun nichts zu tun hast. Da kann ich wesentlich beherzter darüber ablästern. Abgesehen davon ist es mir doch tatsächlich gelungen, mittels des Plugins „Stylish“ Firefox dazu zu bringen, vom Grau zum Schwarz zurückzukehren (trotzdem danke für den Hinweis auf „Readability“, ein anderer Stefan).

    Zitat UliSteinausWI:

    „Kunibert, magst Du nicht etwas über die Feinheiten der statistischen Auswertung einer Saison schreiben?“

    Ehrlich gesagt — nur ungern, denn:

    Zitat HeinzGründel (221):

    „Ich mag keine Zahlenmenschen.

    Ich mag sie einfach nicht. Ich konnte die schon in der Schule nicht leiden“

    Und da ich den Heinz mag, will ich mich natürlich mit ihm gut stellen, ist doch klar! Davon abgesehen fehlt mir im Moment eine interessante Fragestellung, der ich mich widmen könnte.

  286. tach auch,

    ne kurze frage. wird das spiel heute abend irgendwo übertragen. egal ob tv oder stream. danke

  287. ZITAT:

    “ Ich mag keine Zahlenmenschen. „

    Gut zu wissen: ;-)

    http://kid-klappergass.blogspo.....ahlen.html

  288. Göttingen heute:

    also es kann gut sein, dass ich um 15:30 ab FFM Innenstadt nach Göttingen fahre, es wären noch 2 Plätze im Auto frei.

    Wer mag einfach mal kurzes Post hier auf dieser Welle oder thorstenwolter@hotmail.com

  289. @Stefan: mal kurz OT: Ist ja schön, dass „Ihr“ (die fr-online) eine neues Layout habt (egal, ob’s gefällt oder nicht), aber sollte man dem geneigten Leser nicht mitteilen, wer Monika Gemmer ist, wenn man schon ihr Bild neben dem Schriftzug platziert und darauf hinweist, dass die neue fr-online von ihr konzipiert wurde. Da ist kein Link auf die Dame, sie steht nicht im Impressum… nix.

    Xing und Kress verraten mir dann natürlich, dass Frau Gemmer Leiterin der Online-Redaktion ist, aber wozu platziert man ein Bild und einen Namen, wenn dazu keine weiterführenden Informationen auf der Seite zu finden sind?

    Oder bin ich der einzige, dem sowas auffällt? ^^

  290. „Oder bin ich der einzige, dem sowas auffällt?“

    Nein, mir fällt auf, dass Stefan nicht in der Onlineredaktionsliste auftaucht.

  291. Monika hat den Artikel zum Relaunch geschrieben – nicht das Layout konzipiert. Wenn man auf den Artikel klickt, kommt rechts die Infobox zum Artikel. Dort steht eine Kurzbio zum jeweiligen Autor, auch zu Monika.

    http://www.fr-online.de/home/w.....index.html

  292. @Thorsten

    Das liegt daran, weil ich kein Onlineredakteur bin.

  293. ZITAT:

    “ @Thorsten

    Das liegt daran, weil ich kein Onlineredakteur bin. „

    … dachte ich mir schon ;-)

    Blackberry geht jetzt auch – alles gut !

  294. ZITAT:

    “ Monika hat den Artikel zum Relaunch geschrieben – nicht das Layout konzipiert. Wenn man auf den Artikel klickt, kommt rechts die Infobox zum Artikel. Dort steht eine Kurzbio zum jeweiligen Autor, auch zu Monika.

    http://www.fr-online.de/home/w.....index.html

    Alles klar… aber aus dem Bildchen oben rechts in der Kopfzeile wird das nicht ersichtlich. Wäre es nicht fein wenn neben dem Konterfrei der Dame ein Link auf diesen Artikel wäre?

  295. Nachtrag: Da ist tatsächlich ein Link auf den Leitartikel zum Relaunch, der ist aber winzig (nämlich nur ein Zeichen breit). Man muss also ganz genau auf das „D“ von „Die neue Rundschau“ klicken….

  296. Häh? Oben im Kopf ist doch der „Leitartikel“ ganz fett drin …

  297. Ach du Schreck das Kölner-Stadtanzeiger Layout in grün. Jetzt sind sie also auch äußerlich eine grosse Familie. Na denn prost

    Ich hoffe es bleibt auch nur bei der äußerlichen Angleichung.

  298. OT – Bezugnehmend auf den akt. Blog – Titel Das sind wahrlich “ unterirdische Medienberichte „.

    http://nachrichten.t-online.de.....4380/index

    Wollte Euch aber nicht langweilen.

  299. ZITAT:

    “ Häh? Oben im Kopf ist doch der „Leitartikel“ ganz fett drin … „

    Hihi… genau diesen Bereich habe ich gemeint, als ich sagte, da wäre nichts klickbar. In meinem Firefox 3.6.6. mit diversen Plugins umfasst der „fette“ Link eben nur das „D“ von “Die neue Rundschau”. Hab’s mir grad nochmal im IE 8.0 angeschaut, da ist der Link wirklich fett und umfasst das komplette “Die neue Rundschau”.

    Kann aber auch an meinem Browser liegen, wenn Du das Problem nicht hast.

  300. Lag am Stylish-Plugin. My bad, Sorry! :-(

  301. Ok. Habe hier 3.6.8 und alles ist ok.

  302. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    “ Lag am Stylish-Plugin. My bad, Sorry! :-( „

    Ha, ein fieser Trick, um einem die graue Maus des Artikels aufzuzwingen.

  303. Ja, sorry. Ein Dutzend Browser abzufackeln ist schon schwer genug – sich dann auch noch mit jedem Plugin zu befassen, ist wirklich ein wenig viel.

  304. ein anderer Stefan

    Schon klar, vor allem gibts für Firefox ja auch so wenige…

    Durftet ihr wenigstens IE6 in die Tonne treten? Oder muss es in dem auch gut aussehen?

  305. Über 20% der User kommen noch mit dem Sechser. Ich werd wahnsinnig. Auch hier: Man lässt sich nicht treiben.

  306. Ich bin in der Firma inzwischen auf IE8 :)

  307. Ei, ich bin schuldlos wg. IE6.

    Habe ja schon das Füchschen mal auf meinem Rechner installiert, worauf mein IT-Mensch mich ein Kopf kürzer machen wollte, wieso ich unerlaubt Sachen installiere. Leider war irgendwie der Fuchs der Grund, weshalb Citrix nicht richtig funktionierte. Und in der Argumentations-Kiste war auf einmal gähnende Leere.

  308. warum steht der Lilienblog auf der Blog Seite eigentlich vor uns?

    http://www.fr-online.de/digita.....index.html

    Skandal :-)

  309. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    “ Über 20% der User kommen noch mit dem Sechser. Ich werd wahnsinnig. Auch hier: Man lässt sich nicht treiben. „

    „Ja! Bestraf mich! Gib mir Tiernamen!“

    War nicht mal so ein kleiner netter Hinweis wie bei GMX, Youtube etc pp machbar?

    Und gegen restriktive IT hilft Firefox Portable ;-)

  310. ZITAT:

    „Und gegen restriktive IT hilft Firefox Portable ;-) „

    Nein, leider nicht.

  311. Firefox, Browser, Plug-In – ich dachte wir kriegen keine Neuzugänge mehr. Und jetzt wohl zwei Amerikaner und ein Asiate. Überraschend.

  312. traber von daglfing

    @ 329

    .. und dann noch das neue Pflanzenschutzmittel IE6 für den heiligen Rasen ….

    Das wird ne Kracher Saison!

  313. „Das fehlende Potenzial bei den Rheinländern soll nun ein neu erweckter „Teamgeist“ ersetzen.“

    Das kann ja bei zerstrittenen quasi Starts und einem permanent auf der Kippe stehenden Trainer ein Riesenspaß werden.

  314. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Und gegen restriktive IT hilft Firefox Portable ;-) „

    Nein, leider nicht. „

    Genau den hatte ich drauf. Is nich. Is schon zuviel für des ITlers Gemüt.

  315. ZITAT:

    “ „Das fehlende Potenzial bei den Rheinländern soll nun ein neu erweckter „Teamgeist“ ersetzen.“

    Das kann ja bei zerstrittenen quasi Starts und einem permanent auf der Kippe stehenden Trainer ein Riesenspaß werden. „

    Da freue ich mich auch schon drauf wie Bolle. Männer, die auf Ziegen starren…

  316. ahhhhh.

    so jetzt klappts wieder.

    tach auch.

    hat jemand ne ahnung ob das spiel heute übertragen wird. tv oder stream ist egal. danke

  317. „hat jemand ne ahnung ob das spiel heute übertragen wird. tv oder stream ist egal. danke „

    Klar – Public Viewing in allen größeren Städten :-)

  318. ZITAT:

    “ Klar – Public Viewing in allen größeren Städten :-) „

    hsv vs. 1860 wird ja auch übertragen.

  319. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    „Genau den hatte ich drauf. Is nich. Is schon zuviel für des ITlers Gemüt. „

    Weil ers am Traffic gesehen hat oder weil er dich erwischt hat?

  320. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Genau den hatte ich drauf. Is nich. Is schon zuviel für des ITlers Gemüt. „

    Weil ers am Traffic gesehen hat oder weil er dich erwischt hat? „

    Nö, das nicht. Ein Programm was ich tatsächlich zum Arbeiten benötigte konnte nicht richtig installiert werden. Nachdem er den Portable FF runtergeschmissen hatte gings. Auch wenn das Ding Portable heißt, eine Mini-Installation erfolgt trotzdem.

  321. Naja, ich hatte es aber vom Stick laufen. Aber starten muss man es ja trotzdem.

  322. ein anderer Stefan

    Ok, „das hatt ich noch nie“

  323. Die Kölner Bibliothekare scheinen eine Problemgruppe darzustellen. Erst zerlegen sie das Stadtarchiv, dann randalieren sie im Trainingslager des EffZeh.

    http://derstandard.at/12773390.....r-unsicher

  324. Der schusch turnt wieder auf österreichischen Seiten rum, obwohl die FR renoviert hat. Tststs.

  325. Die neue FR: Fließschrift nicht zu erkennen. Dudd mer leid. Unlesbar. Ich sag‘ das, weil der Zeitschrift lange (als Leser und früher Freier Mitarbeiter) verbunden.

    Die neue Eintracht: Heute in Göttingen mal auf die erste Skizze gespannt. Aus 30 mach 18 mach 11…

    Weiß schon jemand wer – unverletzt – in Frankfurt bleiben muss?

  326. Ist das bei euch auch so, dass 2/3 der fr-startseite einfach weiß sind? So der rechte Teil unter den Leitartikeln, links ist da nur noch ein schmales Band mit Links zu weiteren Themen und Artikeln. Das doch blöd, oder?

  327. ZITAT:

    “ Der schusch turnt wieder auf österreichischen Seiten rum, obwohl die FR renoviert hat. Tststs. „

    Die schreiben wenigstens schwarz auf bunt.

  328. „Ist das bei euch auch so, dass 2/3 der fr-startseite einfach weiß sind?“

    Nein. Schick mir doch bitte mal einen Screenshot, möglichst mit Angabe BS und Browser. Danke.

  329. @347 ist bei mir ebenso. Google Chrome.

  330. Hihi. Da hat gerade jemand die Seite zerschossen.

  331. ein anderer Stefan

    Mal was völlisch anneres:

    Ich spüre einen leichten separatistischen Durst, zum kommenden Monatswechsel seinen Höhepunkt erreichen könnte…

  332. ZITAT:

    “ „Ist das bei euch auch so, dass 2/3 der fr-startseite einfach weiß sind?“

    Nein. Schick mir doch bitte mal einen Screenshot, möglichst mit Angabe BS und Browser. Danke. „

    Ist bei mir auch so . Mac Safari und Firefox.

    Die Spaltenbreiten stimmen wohl nicht, daher drückt es die gesamte rechte Spalte unter die Hauptspalte. Und oben sind auch 3cm weiß und leer. Screen kommt per mail.

  333. Ich war´s nicht, ehrlich ;)

  334. Sccreeshot? BS? Browser??

    Sind das schon wieder Neuzugänge??

    btw:

    Benny Köhler ist nicht nur Fußballer, sondern auch Mensch.

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    Ich mag ihn. Ob er gut riecht?

  335. sowohl mit chrome als auch mobil alles in ordnung, stefan.

  336. traber von daglfing

    Wo wir doch heut fröhliche IT Stunde haben, dann noch diese Frage :

    Wie schmeisse ich von einem alten Rechner Win95 runter und installiere Win98 (auf CD vorhanden)

    ?

    Ist das für einen Halbgebildeten wie mich machbar ?

  337. Inhalt ist jetzt auch im Safari wieder da :-)

  338. ein anderer Stefan

    @357: Mit Verlaub, aber: Bist du irre?

  339. ZITAT:

    “ Inhalt ist jetzt auch im Safari wieder da :-) „

    Deswegen hat Stefan ja auch 15 Minuten nix geschrieben :)

  340. @tvd

    Ich würde Win3.11 nehmen ;)

  341. traber von daglfing

    ZITAT:

    “ @357: Mit Verlaub, aber: Bist du irre? „

    Ähhmm, ich denke nicht. Also zumindest nicht ganz.

    Was anneres geht auf das alte Ding eh nicht druff.

    Und den brauche ich auch nicht zum surfen etc.

  342. ein anderer Stefan

    @362:

    Ja, ok, bei Eintracht-Fans ne rhetorische Frage… ;-)

    Aber da wirds echt kritisch mit der Erinnerung. Konnte man da schon von CD booten oder brauchts ne DOS-Bootdiskette? Was waren nochmal Disketten???

    Muss es wirklich dieser Rechner sein? Es gibt für unter 300€ neue für „Low-End-Anwender“ sehr schnieke Nettop-PCs, mit DVD-Brenner etc pp. Und ne XP Lizenz gibts ja auch inzwischen häufig.

  343. o.k., jetzt sieht es auch auf meinem Fernseher wieder schön aus

  344. traber von daglfing

    @ 363 eaS

    Joo, irre und Eintracht Fan, da gibts wohl Parallelen…

    Aber zum annern, danke für die Hinweise,aber ich krieg das schon noch hin.

    Irgendwie halt ;)

  345. ZITAT:

    “ @357: Mit Verlaub, aber: Bist du irre? „

    Passt doch ins Bild:

    Die Anzahl der psychischen Erkrankungen nimmt weiter rapide zu. Betrachtet man die zehn häufigsten Diagnosen, die im vergangenen Jahr in Kliniken gestellt wurden, gehören allein die Top Vier zur Gruppe der psychischen Beschwerden.

    http://www.spiegel.de/wirtscha.....96,00.html

    http://www.spiegel.de/fotostre.....540-5.html

    1. Rezidivierende depressive Störung

    2. Schizophrenie

    3. Depressive Episode

    4. Geburt

    5. Psychische und Verhaltensstörung durch Alkohol

    Interessant, dass die Geburt als Psychische Beschwerde klassifiziert wird.

  346. Mal blöd gefragt:

    Solang ein CD-ROM Laufwerk für das Ding existiert, kannste doch drüber haun das Win98. CD rinn, formatieren, installieren, fertig.

    Entweder so oder ich hab ein Denkfehler.

  347. hmmm, bin ich im Spam-Filter oder habe ich mal wieder auf Reload statt Senden gedrückt? Na dann halt nochmal:

    ZITAT:

    “ @357: Mit Verlaub, aber: Bist du irre? „

    Da liegt er voll im Trend:

    Psychische Krankheiten nehmen dramatisch zu

    Die Anzahl der psychischen Erkrankungen nimmt weiter rapide zu. Betrachtet man die zehn häufigsten Diagnosen, die im vergangenen Jahr in Kliniken gestellt wurden, gehören allein die Top Vier zur Gruppe der psychischen Beschwerden.

    http://www.spiegel.de/wirtscha.....96,00.html

    1. Rezidivierende depressive Störung

    2. Schizophrenie

    3. Depressive Episode

    4. Geburt

    5. Psych. und Verhaltensstörungen durch Alkohol

    Interessant, dass die Geburt als „psychische Beschwerde“ klassifiziert wird.

  348. Verdammter Spam-Filter! Ich prangere das an.

  349. Wie gesagt – war unser Fehler. Und jetzt guck ich nach dem Spamfilter.

  350. ZITAT:

    “ Das alljährliche Spiel…

    http://www.express.de/sport/fu.....index.html

    Platz 13 mit 11 (!) Punkten für Skibbe. Finde ich eine Fehleinschätzung, wenn man Bruchhagen kennt. Da dürften Hoeneß/VWBurg oder Stuttgart bei schlechtem Abschneiden nervöser sein. Hopp wahrscheinlich – allem Gutverstehen zum Trotz – auch. Die Mainzer werden Tuchel nie rausschmeissen, eher schon die Pälzer den Kurzen. Und Frontzeck wird nach der guten letzten Saison jedenfalls mehr Kredit haben als Sklomka oder Veh.

  351. „Entweder so oder ich hab ein Denkfehler.“

    Wenn ich mich richtig erinnere (ist aber auch schon eine Weile her…), sollte das in der Tat als Update funktionieren. Wenn’s denn sein muss. Traber, vielleicht wäre ja eine moderne, schlanke Linux-Distribution eine Alternative? Da wärest Du zumindest sicherheitstechnisch auf der richtigen Seite; mit Windows 98 würde ich nicht sooo gerne arbeiten wollen, sowohl was Software-Schädlinge als auch Systemstabilität angeht.

  352. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    „Da liegt er voll im Trend“

    Mit Windows 98 ja eher nicht… ;-)

  353. Outing: habe auch noch einen WIN98 Rechner. 1999 aufgesetzt – läuft noch gut.

  354. Das müsst ihr euch geben: Eva Herman at her best

    http://info.kopp-verlag.de/hin.....sburg.html

  355. ZITAT:

    “ Das müsst ihr euch geben: Eva Herman at her best

    http://info.kopp-verlag.de/hin.....sburg.html

    habe soeben auch darüber gelacht

    „Denn wir alle, die Jungen wie die Alten, sind doch »total cool«, oder? „

  356. „Das müsst ihr euch geben: Eva Herman at her best

    info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland…“

    Jawoll ja. Frauen an den Herd. Und vor allem raus aus den Fußballstadien.

  357. Frauen haben am Herd nichts zu suchen.

  358. „Dieses »friedliche Fest fröhlicher junger Menschen« ist in Wahrheit eine riesige Drogen-, Alkohol- und Sexorgie,… “ (Hermann)

    Wo ist da der Widerspruch??

  359. ein anderer Stefan

    „Drogen-, Alkohol- und Sexorgie“

    Ok, nachdem vorhin niemand reagiert hat, nochmal die Frage ganz konkret:

    Blog-G Sektion Süd — geht was was jetzt zum Monatswechsel?

  360. @ “Drogen-, Alkohol- und Sexorgie”

    Vorhin war ich nicht da aber jetzt sage ich JUHUUU

  361. ZITAT:

    “ „Drogen-, Alkohol- und Sexorgie“

    Ok, nachdem vorhin niemand reagiert hat, nochmal die Frage ganz konkret:

    Blog-G Sektion Süd — geht was was jetzt zum Monatswechsel? „

    Um mit Eva Herman zu sprechen:

    Riesige dunkle Wolken der Enthemmung und Entfesselung werden über dem Geschehen treiben, die jungen Menschen folgen dem finsteren Meister der sichtbaren Verführung.

  362. Die Herrmann is doch total beknackt.

    Denn die Kulturveranstaltung ‚Loveparade‘ war immer schon ein friedliches Fest fröhlicher, junger Menschen.

    Keine riesige geplante und genehmigt Drogen-, Alkohol- und Sexorgie – niemals!!!

    Demnäxt kommt noch irgendwer und entrüstet sich über den Karneval. Ehrlich mal, wo simmer denn hier…?

  363. „Eva Herman aber ist eine ethnische Deutsche, dazu noch blond und intelligent.“

  364. „Riesige dunkle Wolken der Enthemmung und Entfesselung werden über dem Geschehen treiben, die jungen Menschen folgen dem finsteren Meister der sichtbaren Verführung.“

    ICH ICH ICH ICH ICH

    HIER HIER HIER HIER

    !!!!!

    ;-)

    Bin ich im Verteiler?

    Also ich weiß es ja sonst nicht so genau, aber ’92 und ’94 war die Loveparade eine friedliche riesige geplante und genehmigte Musik-, Drogen-, Alkohol- und Sexorgie fröhlicher, junger Menschen.

    Über Karneval muß man sich dagegen entrüsten, denn das ist nicht sehr friedlich, nicht sehr fröhlich und jung sind da auch ganz wenige.

  365. Uff. Was ist eigentlich dieser Kopp-Verlag, „Informationen, die Ihnen die Augen öffnen“?

    Die 5 Topstories, leider nicht in einen, ahem, flotten Projektor verpackt:

    „Nach der Loveparade: Journalisten schmeißen Eva Herman mal wieder einen Stein hinterher“

    „Unerklärlicher Kollaps der irdischen Hochatmosphäre – wegen mangelnder Sonnenaktivität oder aber doch wegen eines Geheimexperiments?“

    „Deutschlands erste muslimische Ministerin auf dem Weg zur »freiwilligen« Gleichschaltung/Selbstzensur der Medien“

    „Türkische Hooligans randalieren in Mönchengladbach – junge Frau in Lebensgefahr“

    „Martin Bormann: Ist sein Tod in Berlin doch nicht bewiesen?“

    Mich gruselt. Sehr.

  366. kunibert, Du hast diese Hochlicht übersehen:

    „Fassungslosigkeit: Warum Walter Mixa gehen musste und Daniel Cohn-Bendit immer noch da ist!“

    http://info.kopp-verlag.de/hin.....-ist-.html

    hony soit qui mal y pense

  367. Danke, danke, danke, Du rasender Falkenmeyer (392). Ich lese mich da mal etwas ein. Da gibt es ja noch so viel zu entdecken. Eintracht? Bilanzen? Saisonprognose? Schnickschnack, da kann ich mich nicht drum kümmern, ich muss erst einmal meine Augen öffnen lassen. Ich bin dann erst einmal weg.

  368. Ankunft Göppingen – Liveticker startet bald.

  369. ZITAT:

    “ Ankunft Göppingen – Liveticker startet bald. „

    Ihr seid sicher, dass ihr in die richtige Richtung gefahren seid?

  370. ZITAT:

    “ Ankunft Göppingen – Liveticker startet bald. „

    Ich hoffe Du bist nach GöTTingen gefahren. An der Steige isses zwar auch nett, da gibts aber heute keine Eintracht net.

  371. Cardoso, mir schwant Schlimmes.

  372. GOETTINGEN – ich berichtige :-)

  373. Aufstellung:

    Faehrmann, ochs, franz, benny, meier, fenin, rode, russ, heller, caio, tzevellas

  374. Flotter Beginn bei Sonnenschein und 25 Grad, beinah Eigentor von Franz, Flugkopfball knapp am Tor vorbei.

  375. Ausgeglichenes Spiel, 1-2 Schüsse weit übers Tor, aber noch nichts wesentliches passiert.

  376. Hinne dicht und vorne in de Wingel !

  377. tief spiele hoch gewinne

  378. Ich fress nen Besen, wenn der Fenin trifft. Schauts euch dann auf youtube an.

  379. Gute Defensivarbeit im Mittelfeld, Tzavellas steht gut, Koehler mit guten Aktionen Richtung Tor. 0:0

  380. Kann man Santander so mit der Kategorie Nürnberg und Hannover vergleichen?

  381. Santander nach vorne harmlos. Mittelfeldspiel ohne Hoehepunkte. Schoenes wetter immer noch.

  382. Ja, in der gelaufenen Saison wurden die 16. von 20.

  383. ZITAT:

    “ Blog-G Sektion Süd — geht was was jetzt zum Monatswechsel? „

    e.a.S., kannst Du mal eine Mail rumschicken? Ich komme die Woche nicht dazu. Schlage aber schon mal den 03. August vor. Location offen…

  384. wie spielt mein Rode?

  385. 1:0 Caio – schoenes Freistosstor, aber haltbar

  386. Wenn der Caio geschossen hat, dann war da mal gar nix haltbar, merkt dir das. ;-)

  387. ZITAT:

    “ wie spielt mein Rode? „

    Stabil

  388. my Caio …. mein Becher wird mir bald Millionen bringen

  389. was kostet die Bratwurst?

  390. Santander eher schwach, wir mit ein paar guten Aktionen nach vorne. Aber noch Steigerungspotential.

  391. ZITAT:

    “ Cardoso, mir schwant Schlimmes. „

    Wer ist denn eigentlich für die Routenplanung nach Wilhemshaven verantwortlich?

  392. ZITAT:

    “ was kostet die Bratwurst? „

    2 EUR

  393. Mal was anders Stefan, Kicker, FR, nun Focus:

    http://www.focus.de/intern/int.....33875.html

    Gibt’s irgendeinen Grund für die ganzen neuen Layouts diesen Sommer?

  394. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Cardoso, mir schwant Schlimmes. „

    Wer ist denn eigentlich für die Routenplanung nach Wilhemshaven verantwortlich? „

    Ich bin dafür, dass wir die Route während der Fahrt ausdiskutieren.

  395. ZITAT:

    „Gibt’s irgendeinen Grund für die ganzen neuen Layouts diesen Sommer? „

    Langeweile?

  396. Gibt’s irgendeinen Grund für die ganzen neuen Layouts diesen Sommer?

    Bei uns schon.

  397. ZITAT:

    “ Kann man Santander so mit der Kategorie Nürnberg und Hannover vergleichen? „

    Nee, eher Mainz

  398. „Gibt’s irgendeinen Grund für die ganzen neuen Layouts diesen Sommer? „

    ipad?!

  399. BecherCaio trifft. Die Welt ist gut.

  400. Oka für Faehrmann, Jung und Altintop rein, Rode und Tsavellas raus

  401. ZITAT:

    “ Oka für Faehrmann, Jung und Altintop rein, Rode und Tsavellas raus „

    Jung auf links?

  402. Jung als LV? Die Welt ist gut.

  403. Oh, wieso nimmt Skibbe die raus auf die ich so gespannt war? Nervt unendlich.

  404. ZITAT:

    “ Bei uns schon. „

    Beim Focus war es die Anzahl der Herzinfarkte, die das alte grausame Layout ausgelöst haben soll.

  405. Hat hier eigentlich wer einen Stream von dem Spiel?

  406. ZITAT:

    “ Jung als LV? Die Welt ist gut. „

    :-))

  407. Genau Jungs als LV

  408. ZITAT:

    “ Mal was anders Stefan, Kicker, FR, nun Focus:

    http://www.focus.de/intern/int.....33875.html

    Gibt’s irgendeinen Grund für die ganzen neuen Layouts diesen Sommer? „

    …sge4ever.de, bundesliga.de, die Fernsehsendungen Explosiv & Exclusiv…

    Neue Layouts scheinen im Trend zu sein :)

  409. ZITAT:

    “ Genau Jungs als LV „

    eine neue Ära beginnt … und wir sind nicht live dabei

  410. Caio mit gutem Freistoss, gut gehalten.

  411. Hier gibt’s in jedem Sommer ein paar Pinselstriche. Schon seit Jahren.

  412. Jung. Unsere Hoffnung auf viele Tranfermilliarden.

  413. Wohl auf zwei Spitzen umgestellt. Sieht nach Raute aus. Oder macht Skibbe sein Versprechen wahr und bringt Caio auf der 6?

    Meier als alleiniger 6er ist ziemlich offensiv.

  414. bringmecoffeeortea

    ZITAT:

    “ Oka für Faehrmann, Jung und Altintop rein, Rode und Tsavellas raus „

    Also von 4231 auf 442. Wo sind denn Schwegler und die Griechen? Die werden doch wohl nicht für Chelsea geschont!?

  415. Na ja, das waren aber mehr als ein paar Pinselstriche heuer, oder?

  416. 2:0 Halil und nun kommst: Oka mit schnellem Spiel nach vorne bekommt den Assist

  417. Wenn ich mir das durchlese, was zur Zeit über den Vorzeige-Klub Barcelona geschrieben wird, dann will ich lieber den Junga als eine Ablöse. Das ist doch ein Teufelskreis.

  418. ZITAT: onkel moe

    “ Hat hier eigentlich wer einen Stream von dem Spiel? „

    nicht fragen, sonst bekommt man gleich ne komische antwort. s.337/338

  419. Gekas und Pirmin rein. Fenin (unglücklich wie immer) und Caio (gut) raus

  420. Fast das 3:0 durch Meier. Aus 25 .eter knapp am Tor vorbei

  421. bringmecoffeeortea

    ZITAT:

    “ Gekas und Pirmin rein.“

    Ahhh. Jetzt aber.

  422. 4-4-2 mit Doppelsechs und 4-2-3-1 werden hoffentlich die bevorzugten Spielsysteme.

  423. 1400 Zuschauer, eher mauer Besuch, aber das Wetter ist immer noch schön.

  424. Kittel und Clark für Meier und Benny

  425. Fenin raus. Unser talentiertester Stürmer.

  426. Clark gehört also nicht zu den aussortierten?

  427. Kann es sein, dass der Ochs irgendwie in letzter Zeit nicht so zum Zug kommt?

  428. Schön ists. Schön warm. 36 Grad bei 85 % Luftfeuchtigkeit. Es grüßt der exilierte aus Tel Aviv. Lokales Bier schmeckt, Internet ist im Lokal for free. Was neues aus der Heimat, außer “ Fenin raus. Unser talentiertester Stürmer. “ und “ Gekas und Pirmin rein. Fenin (unglücklich wie immer) und Caio (gut) raus „?

  429. Da fehlen wohl einfach die Alternativen.

    Skibbe sprach ja eigentlich von wenigen Auswechselungen, jetzt hat sich aber einiges getan, in der zweiten HZ.

  430. Petcovic und Bella rein, Maik und Hundetatoo raus

  431. Vllt. reicht dem Skibbe ja auch ein 2:0 als Erkenntnis. Hoffe, er wechselt das Spiel nicht kaputt.

  432. Wer ist Hundetatoo xD ?

  433. Petko und Habib gehören nicht zu den Aussortierten? Schau an.

  434. Russ, denk ich mal.

  435. ZITAT:

    “ Ich bin dafür, dass wir die Route während der Fahrt ausdiskutieren. „

    Ich bringe Matetee mit.

  436. Wen hat er denn weggelassen? Alvarez, Ochs, Ama, Vasi, Steini…?

  437. Weiß nicht wen er aussortiert hat. Bin ja nicht vor Ort.

  438. Bella verhindert 1:2 durch starkes Ablaufen, Gekas zu eigensinnig ansonsten 3:0 durch Halil

    Steini und Titsch rein. Paddy und Heller (sehr engagiert) raus

  439. skibbe hat wohl doch alle Spieler mitgenommen.

  440. Der Hund hat ama aussortiert

  441. Alle die da sind somit zun Einsatz gekommen

  442. Ah, jetzt Finale der Kugelstoßerinnen. Lecker!

  443. Guck an. Und ich dachte es wird gesiebt.

  444. Hat er jetzt wahrhaftig Ama aussortiert? Spinnt der?

  445. Ama wird für die Inselaffen geschont

  446. Ama war am Sonntag beim Training verletzt. Hat wohl mal wieder Premiumpause bekommen.

  447. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Cardoso, mir schwant Schlimmes. „

    Wer ist denn eigentlich für die Routenplanung nach Wilhemshaven verantwortlich? „

    Wilhelmshaven bitte, nicht Friedrichshafen.

  448. Ich erwarte von Cardoso noch immer einen Bericht von seinen spannenden Auswärtsfahrten.

  449. 1:2 nach Standard, kein Abwehrverhalten zu erkennen. Bedia

  450. Ende: war ok, in der 2. Halbzeit gute Spielzüge.

  451. „Nach dem Spiel am Dienstag in Göttingen gegen Santander haben alle Spieler ihre Chancen bekommen.“

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    War wohl so noch geplant. Außerdem hab ich irgendwo noch gelesen, dass die Spieler die bisher nicht überzeugt haben, weniger Zeit bekommen als eine ganze Halbzeit um sich zu empfehlen. Das war heute ja auch so.

  452. Ein Dank dem Rasenden Reporter ! :-)

  453. Danke Thorsten. Wieder ein Gegentor nach Standard. Ich nhme an man deckte den Raum.

  454. Dinge, die nicht in ein Fußball-Stadion mitgebracht werden dürfen, darunter prämierte Schweine:

    http://www.guardian.co.uk/foot.....ll-grounds

  455. ZITAT:

    “ Danke Thorsten. Wieder ein Gegentor nach Standard. Ich nhme an man deckte den Raum. „

    Man deckte die Pfosten würd ich behaupten. Jedenfalls 3 Spieler von Racing komplett frei und ohne Gegenspieler. Keine Gefahr, aber ein Gegentor. Sah bei Franz und Russ deutlich sicherer aus.

  456. Aha, das war also Thorsten :)

    „Frankfurt-Forum?“ „Nein, Blog-G“ „Aah“. :)

  457. ZITAT:

    “ Ich erwarte von Cardoso noch immer einen Bericht von seinen spannenden Auswärtsfahrten. „

    Alesia? Ich kenne kein Alesia!

  458. Die überaus kompetente Gazzetta dello Sport, gerade was den Fußball abseits Mailands und Turin betifft, also eben kompetent, bewertet unsere Transferaktivitäten folgendermaßen:

    ACQUISTI:

    Gekas (a, Leverkusen) ***

    Tzavellas (d, Panionios) **

    CESSIONI:

    Liberopoulos (a, Aek Atene) **

    Spycher (d, Young Boys)

    http://www.gazzetta.it/Calcio/.....liga.shtml

  459. grmmm

    ACQUISTI:

    Gekas (a, Leverkusen) ***

    Tzavellas (d, Panionios) ***

    CESSIONI:

    Liberopoulos (a, Aek Atene) **

    Spycher (d, Young Boys)**

    So midde Schternscher

  460. (Zum italienischen Transfergehabe und warum im Calcio gerade Krise herrscht, da kein Mercato stattfindet, und Mercato ist alles, weil lieber teuer gekauft statt selbst ausgebildet, weil was nix kost ist ja auch nix Wert, fouri la grana, das könnte Mal einen Gastbeitrag Wert sein. Falls es jemanden interessieren mag. Allerdings heut nemmer)

  461. ZITAT:

    “ Will heißen? „

    Die wisse nix, haben aber einen journalistischen Auftrag.

  462. ZITAT:

    “ Will heißen? „

    Die Gazzetta kennt uns !

    Erstaunlich

  463. ZITAT:

    “ Was bedeuten die Sterne? „

    Meistertitel, was sonst?

  464. ZITAT:

    “ Was bedeuten die Sterne? „

    jetzt wird es philosophisch…

  465. @Schusch: Gerne.

  466. ZITAT:

    “ Was bedeuten die Sterne? „

    Nu ja:

    ***** heißt, Du hast verdammt viel Geld ausgegeben, für einen Namen, den die von irgendwoher schon Mal gehört haben. So Rooney oder Beckenbauer.

    * heißt kenne se net.

    *** ist so eher indifferent aber besser als **, warscheinlich eher: Kenne se net.

  467. Worredau (zurück aus dem Eis)

    Aaah, kaum aus dem Ausland wieder zuhause (Magen immer noch voll mit Kaiserschmarrn), geht´s mit „Eintracht de Frankfurt, uno de los componentes de la Bundesliga“ international weiter.

    „confrontación“!

    http://www.realracingclub.es/c.....enido=4953

  468. RC Santander war letzte Saison 16. der Spanischen Liga.

    ( von 20 Vereinen) Es mag sich jeder sein Teil denken wie der 2:1 Sieg einzuschätzen ist! Insofern wird für

    mich eher Chelsea zum ersten Härtetest – sofern sie nicht wie Liverpool neulich im DSF mit einer U-19

    anreisen!

    Sorry nicht DSF sondern Sportfernsehen.

  469. ZITAT:

    “ Oka ?? „

    ja, stand im Tor ;-)

    Der „rasende Reporter“ ist wieder in FFM – netter Ausflug, nettes Spiel. Gegner eher mittelmässig, unsere Jungs in der ersten Halbzeit mit Anlaufschwierigkeiten, danach ab 25. min deutlich besser. Mit Schwegler zu Beginn 2. Halbzeit mehr Struktur im Spiel, Steini über rechts agil, 2-3 gute Spielzüge. Das Tor eine Blitzidee von Oka und eiskalt (sic!) verwandelt von Halil.

    Ich denke auch Chelsea wird deutlich schwieriger, aber zumindest war in Ansätzen die Abwehr gefordert und Russ und Franz haben das auch gut hinbekommen, die beiden Aussen war nicht so wirklich gefordert, daher auch kein Urteil. Ansonsten Meier gut wie immer, Caio ein wenig untertaucht, aber guter Freistoss. Fenin fahrig, immer wieder Hinfaller, Altintop erstaunlich effektiv. Gekas stabil, aber zu eigensinnig.

    Bei Chelsea gibt es keinen Liveticker – da gilt Anwesenheitspflicht ;-)

  470. ZITAT:

    “ Aha, das war also Thorsten :)

    „Frankfurt-Forum?“ „Nein, Blog-G“ „Aah“. :) „

    … genau der :-)

  471. Herrschaften, jetzt auf Bayern 3 (frie-Tiewie):

    It might get loud

  472. ZITAT:

    “ „Ist das bei euch auch so, dass 2/3 der fr-startseite einfach weiß sind?“

    Nein. Schick mir doch bitte mal einen Screenshot, möglichst mit Angabe BS und Browser. Danke. „

    Clever!

    Erst user generated content und dann Betatester.

    Alles für Umme.

  473. Nachtrag zu Göttingen und Sebi als LV (aus facebook)

    unser Daniel fragt:

    und fühlst du dich wohl auf der lv position? oder spielst du lieber rechts?

    und unser Sebi antwortet: Mit ein bisschen mehr Spielzeit und Übung auf der linken Seite, denke ich das ich mich dort auch wohlfühlen würde! Aber wenn das nicht unbedingt sein muss, dann sollte alles beim alten bleiben! Denn auf rechts fühle ich mich schon wohler und sicherer…

  474. ZITAT:

    “ Nachtrag zu Göttingen und Sebi als LV (aus facebook)

    unser Daniel fragt:

    und fühlst du dich wohl auf der lv position? oder spielst du lieber rechts?

    und unser Sebi antwortet: Mit ein bisschen mehr Spielzeit und Übung auf der linken Seite, denke ich das ich mich dort auch wohlfühlen würde! Aber wenn das nicht unbedingt sein muss, dann sollte alles beim alten bleiben! Denn auf rechts fühle ich mich schon wohler und sicherer… „

    Hehe Danke!!

  475. Don’t cry for me Maradona….

  476. Stefan, ich mach mir msl bei Gelegenheit Gedanken über Schalski, nur um den Heinz zu ärgern, eine Wette, die ich schon heute gerne einlösen würde,

    Heinz, Bembel are always welcome. Entgegen Heinz Theorie glaube ich dads 260 Mio. Schulden oder 350 Mio., wie Insider zu glauben wissen, eben nicht zur DM führen, sondern zum direkten Untergang.

  477. ZITAT:

    “ Stefan, ich mach mir msl bei Gelegenheit Gedanken über Schalski, nur um den Heinz zu ärgern, eine Wette, die ich schon heute gerne einlösen würde,

    Heinz, Bembel are always welcome. Entgegen Heinz Theorie glaube ich dads 260 Mio. Schulden oder 350 Mio., wie Insider zu glauben wissen, eben nicht zur DM führen, sondern zum direkten Untergang. „

    Verkaufe ein „d“, biete ein „s“

  478. ich kaufe das d

  479. Kannst mein s haben, ich brauche es eh nicht und geh jetzt schlafen.

  480. Schlaft ihr nur. Ich ärgere mich derweil ein bisschen über die toten FR-Links.

  481. Zitat:

    http://www.fr-online.de/kultur.....index.html

    „Die Medien in Weißrussland stehen unter strenger staatlicher Kontrolle. So können etwa Zeitungen nach zwei Warnungen aufgrund von inhaltlichen oder Layout-Fehlern geschlossen werden.“

    Ich trau mich kaum zu sagen, daß das einen gewissen Charme hat.