Vorabbilanz Mahlzeit

Foto: Stefan Krieger.
Foto: Stefan Krieger

Nun denn, auf nach Schalke also. Aber weil es noch nicht ganz soweit ist, wäre vielleicht jetzt die Gelegenheit, ein kurzes Fazit zu ziehen. Kurz bevor dann überall ein Fazit gezogen werden wird.

Stopp. Wenn es um Eintracht Frankfurt geht, ist es dann doch noch etwas zu früh, irgendwas zu bilanzieren. Auch wenn das Folgende durchaus wie eine Bilanz klingt. Kann es aber noch nicht sein, weil das Ende noch offen ist.

Abschluss auf Schalke also. Bei jener Mannschaft, die angeblich so schlecht spielt, schlechter war nie ein Zweiter. Und die auf wundersame Weise doch einigermaßen erfolgreich damit ist. Die im übrigen ganz genauso viel besser wie die Eintracht spielt, wie sie am Ende der Saison vor den Hessen stehen wird. Ist so. Aus Gründen. Die sich am kommenden Samstag, so zumindest meine Einschätzung, nicht nehmen lassen will mit einem sportlichen Erfolg vor eigenem Publikum diese Saison abzuschließen. Und ganz sicher nicht vor hat, sich nochmal von einem Gegner besiegen zu lassen, der im Grunde keine einzige Torchance hat. Wie es im Halbfinale des DFB-Pokals der Fall war.

Ein wichtiges Spiel also mal wieder. Danach, und das ist bekanntlich der Standardspruch vor jeder Partie seit Anbeginn der Saison, danach wissen wir mehr. Diesmal stimmt’s aber wirklich. Denn danach steht die Tabelle der Liga fest. Saison 2017/18 beendet, es folgt für die Eintracht noch das Finale im Pokal, aber das ist eine andere Geschichte.

Vorher noch mal ganz allgemein zu dieser Bundesliga. In der es in den letzten Jahren zum guten Ton gehört, sich über Vizemeisterschaften zu freuen. Heuer also auf Schalke. Man stelle sich das mal vor. Man kann sich an Zeiten erinnern, da war eine Vizemeisterschaft die größtmögliche Katastrophe. Vizekusen wurde zum Spott der Fußballfans. Inzwischen wäre ein jeder Fan, so er nicht die Bayern unterstützt, stolz auf einen solchen Titel der Herzen. The times they are a changing.

Der Sinn eines Wettbewerbs, der sich Meisterschaft nennt, sollte doch immer sein, den Titel auch zu holen. Und da ist es doch eigentlich zwangsläufig, dass der Zweite ein Verlierer ist. Jaja, der erste Verlierer. Geschenkt. Taugt im Prinzip nicht mal für den Briefkopf, sowas. Dieser Wettbewerb findet aber in der Bundesliga schon seit Ewigkeiten nicht mehr statt. Was schade ist, und auf Dauer dem Geschäft wohl nicht zuträglich. Die wahre Meisterschaft der Bayern ist die Championsleague, nur dort werden sie gefordert, nur dort verlieren sie. Wie es in der Bundesliga Schalke tut und all die anderen.

Auch die Eintracht. Und wenn dann am Ende dieser Bundesligarunde der achte Platz rauskommt, dann bin ich nicht zufrieden. Ich hätte das auch nicht „unterschrieben „, wenn mir das jemand vor der Saison angeboten hätte, weil es nicht Sinn eines sportlichen Wettkampfs sein kann, nach neun Monaten mit leeren Händen und einem „hätte doch jeder genommen“ dazustehen. Besonders nicht dann, wenn man so lange am Fleischtopf Europa geschnuppert hat. Wäre doof, wenn einem die Mahlzeit kurz vor dem ersten Bissen weggeschnappt würde. Da braucht man sich nicht mal mehr den Mund abwischen und weiter.

Immer weiter.

Schlagworte:

230 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Arschten Appogeleckt

    Guten Appo!

  2. Lasst es Euch schmecken.

  3. Bin da gerade mal vollumfänglich beim Watz. Wahrheiten tun weh.

  4. Remo (Prince K.e.Remo)

    Ich bleib dabei es war noch nie so einfach für die SGE in CL zu kommen.
    Kommt so eine Chance noch mal? Ich befürchte nicht.

  5. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wr ernsthaft behaupten würde, er wäre mit der Saison zufrieden, wenn wir noch auf den 8. Platz abrutschen. Allenfalls der Trainer, der hat ja auch schon in diese Richtung vorgebaut. Aber die Motive dafür sind so dermaßen durchsichtig, dass er mit dieser Einschätzung weitgehend alleine dastehen würde.

  6. Gude Morsche!

    Das Glas ist mal wieder halbleer ….

    Da bin ich doch froh, dass mein Glas schon wieder halbvoll ist! ;-)

  7. „Das Glas ist mal wieder halbleer …. „

    Nein.

  8. ZITAT:
    „Das Glas ist mal wieder halbleer …. „

    Nein.“

    Doch!

  9. Nein. Es ist ganz leer. Gefüllt wird es erst, wenn die Saison beendet ist. Dann gucken wir mal, wieviel rein geht.

  10. Haller sieht auf dem Foto aus, als hätte er richtig viel Bock auf den ‚Fleischtopf‘ Europa. Ich glaube, die Gier nach Erfolg ist groß genug um mindestens eins der beiden kommenden Spiele für die Eintracht zu entscheiden.

  11. Ja watt denn nu?
    Auf Schalke brauchen wir gar nicht anzutreten, da eh keine Torchance und die Königsblauen verärgert und deswegen übermächtig sind.
    Pokalendspiel ist auch schon abgehakt.
    Aaaber! Man wäre entäuscht wenn es nix mit Europa wird.
    Bin verwirrt.

  12. „Auf Schalke brauchen wir gar nicht anzutreten“
    Wer sagt denn sowas?

  13. Es ist an der Zeit, Playoffs einzuführen!

  14. Es ist an der Zeit für Kevin K. endlich mal TV Experte sein zu dürfen. Danke GEZ

  15. ZITAT:
    „Es ist an der Zeit, Playoffs einzuführen!“

    Nein.

  16. Moin.
    Wenn wir in Schalke gewinnen, z.B. 3:1, gibt das den Anschub für eine Woche später. Ausschließen würde ich beides nicht. Kommt der goalgetter (AM), kommen die Tore.

  17. Zwei Endspiele vor der Brust. Noch ist alles möglich.

  18. ZITAT:
    „Auf Schalke brauchen wir gar nicht anzutreten“
    Wer sagt denn sowas?“

    Der Watz – durch die Blume.
    Liest Du keine Eingangsbeiträge???

  19. Nein, das sage ich nicht. Nicht mal durch die Blume.

  20. “ Die im übrigen ganz genauso viel besser wie die Eintracht spielt, wie sie am Ende der Saison vor den Hessen stehen wird. Ist so. Aus Gründen. Die sich am kommenden Samstag, so zumindest meine Einschätzung, nicht nehmen lassen will mit einem sportlichen Erfolg vor eigenem Publikum diese Saison abzuschließen. Und ganz sicher nicht vor hat, sich nochmal von einem Gegner besiegen zu lassen, der im Grunde keine einzige Torchance hat. Wie es im Halbfinale des DFB-Pokals der Fall war.“

    Was anderes, als das wir dort auf eine viel bessere Mannschaft, die auch noch unbedingt gewinnen will und eine Scharte auswetzen will treffen und deswegen sowieso keine Chance haben, soll ich aus dem Text folgern?

  21. Vielleicht gar nichts schließen. Und schon gar nicht als Tatsache hinstellen. Einfach so nehmen, wie es da steht. Nämlich dass (meiner Einschätzung nach!) Schalke das Spiel nicht abschenken wird.

  22. Okay, wir haben eh keine Chance also nutzen wir sie.

  23. Da wir diese Saison im Pokal ja so richtig gnädig mit den Schlackern waren, wäre es doch angebracht, sie diesmal in der Liga 6-0 abzufiedeln. Einfach so, weil wir es können.

  24. Du müsstest langsam wissen, Watz, wie hier Einlassungen der FR-Mitarbeiter interpretiert werden. Die Liste der Vorwürfe Richtung Bashing, Rausmobben usw.usf. ist mittlerweile endlos. Und du wirst da nicht ausgenommen. Also interpretier ich dich so wie ich will und beschwer mich dann. Und du bist allein für meine Schlussfolgerungen verantwortlich. So.

  25. Sorry.

  26. Ich bin mit dieser Saison übaus zufrieden. Jetzt bereits. Das wird sich auch nicht mehr ändern.

  27. Ein Musterbeispiel, wie man einen Beitrag absichtlich missverstehen kann. Oder will.

  28. Nö, raideg, das lese ich auch nicht aus Stefan’s Eingangsbeitrag. Ich erkenne da viel Objektivität, das mag für einen mit rosaroter SGE-Brille vielleicht schwer verdaulich sein, iss aber so.

    Vor Allem aber lese ich viel Richtiges zur Bundesliga, die immer mehr an Attraktivität verliert. Ein Wettbewerb um die deutsche Meisterschaft findet nicht mehr statt und „wir holen den DFB-Pokal und wir werden deutscher Meister“ ist halt jetzt zu 100% Folklore. Faktisch ist in der Liga nichts mehr zu holen, als das, was die Bauern übrig lassen und sie lassen nur wenig übrig.

  29. Disclaimer: ich bezog mich auf die 5 („Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wr ernsthaft behaupten würde, er wäre mit der Saison zufrieden, wenn wir noch auf den 8. Platz abrutschen.“) und nicht auf den Eingangsbeitrag. Nicht, dass das am Ende irgendjemand noch missversteht.

  30. Schließe mich der 26 an. Für mich Supersaison. Sehr engagierter Trainer, der viel für EF getan hat, wird auch so abgespeichert bleiben, trotz Problemen beim Abgang. Wenn Europa oder Pokalsieg kommt, wäre das Kür und Pokalsieg natürlich unübertrefflich. Ich bin aber allen Beteiligten dankbar dafür, dass wir nie, also absolut nie etwas mit dem Abstieg zu tun hatten und jetzt nicht zittern müssen. Für Schalke habe ich übrigens Stand heute ein sehr gutes Gefühl. Also allez Adlers.

  31. MAHLZEIT-Ruf und der achte Platz – auf der Drögheitsskala liegen sie nah beieinander.
    Und trotzdem haben beide ihre Fans, wieso auch immer.
    ProPlatz7 oder besser! Was die doofen Qualirunden jwd hinter dem Ural betrifft, da kann die Ernährungsberaterin ja einfach ein paar zusätzliche Handkäs-Stullen einpacken lassen.

  32. Supersaison? Was ein Glück für den Verein, dass die Ansprüche teils so niedrig gelagert sind.

  33. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das Glas ist mal wieder halbleer …. „

    Nein.“

    Doch!“

    Ohhh!

  34. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    ich fürchte, mir fehlt dieser brennende Ehrgeiz, der Sportler und den Watz dahin bringt, wo sie sind. Ich bin zufridde mit der Saison, jetzt schon. Deswegen werde ich es nie in die erste Liga schaffen. Guter Sport und großes Drama, mal verliert man, mal gewinnt man, letzteres sogar bissi öfterer als ersteres. Da schmeckt mir das Kaltgetränk.

    Mal ehrlich: „Der Sinn eines Wettbewerbs, der sich Meisterschaft nennt, sollte doch immer sein, den Titel auch zu holen“ ist doch ganz schön neunziger, so neoliberlismusmäßig. Das passt nicht mehr in Zeiten in denen Ausgleich und Miteinander benötigt werden.

  35. “ Ich hätte das auch nicht „unterschrieben „, wenn mir das jemand vor der Saison angeboten hätte, weil es nicht Sinn eines sportlichen Wettkampfs sein kann, nach neun Monaten mit leeren Händen und einem „hätte doch jeder genommen“ dazustehen.“

    Genauso sieht es aus. Ebenfalls gerne nach Niederlagen genommen: „Ja, aber sie haben doch gut gespielt“.

  36. Guten Morgen!

    Diskussion über den Eingangsbeitrag? Gut, da bin ich raus, weil ich nichts gelesen habe.

    Genießen wir das Wetter lieber noch mal, Genossen——-wir doch selten so ein schönes.

    (Heinz Erhardt)

  37. Zumindest mal abwarten auf das Ende der Saison. Dann erst können wir meckern oder auch nicht. Wer auf dem Teppich bleibt, kann nicht unter diesen rutschen.

  38. Ich bewerte eine Saison auch daran, wie es mir während der Saison so ging, hat es mir gefallen, wie war die Stimmung, hab ich mich vielleicht sogar gefreut oder musste ich mich nicht so oft ärgern. Das ist etwas mehr als auf eine Abschlusstabelle schaun. Und da war diese Saison recht gut. Am letzten Spieltag sensationell den Klassenerhalt feiern, mag zwar ein tolles Erlebnis sein, davor hatte man sich aber über Monate hinweg ein Magengeschwür gezüchtet. Dann lieber so was hier. Ich bin schon recht oft zufrieden aus dem Stadion gekommen. Das ist auch Lebensqualität.

  39. Ich will in Berlin diesen Pokal. Keine Diskussionen.

    Ansonsten will ich Unterhaltung. Ehrgeiz entwickele ich lieber in Bereichen, in denen ich das Ergebnis etwas mehr beeinflussen kann, als das bei Eintracht Frankfurt der Fall ist.

  40. „Ehrgeiz entwickele ich lieber in Bereichen, in denen ich das Ergebnis etwas mehr beeinflussen kann, als das bei Eintracht Frankfurt der Fall ist.“

    Nunja. Es geht ja auch nicht um den Ehrgeiz des Fans. Eher um den derer, die den Wettbewerb aktiv annehmen.

  41. ZITAT:
    „Ich will in Berlin diesen Pokal. Keine Diskussionen.
    .“

    Ich würde erstmal eine Karte nehmen

  42. Da hat einer seinen Text gelernt:

    Nach dem Sieg im französischen Fußball-Pokal mit Meister Paris St. Germain hat Nationaltorhüter Kevin Trapp seine Zukunft weiter offen gelassen. „Stand jetzt bin ich immer noch im Team“

  43. Rasender Falkenmayer

    Der Kevin muss da ja wirklich irre viele Millionen verdienen.

  44. Da ist was dran, was der schusch da schreibt (#38). Nur ein Beispiel: Die Abschlusstabelle sagt ja auch nichts dazu, was sich im letzten Heimspiel in den letzten 5 Minuten ereignet hat.

  45. Ja sicher. Klar. Man jubelt ja auch bei einem Tor in der 4. Spielminute, ohne zu wissen, wie’s ausgeht.

  46. ZITAT:
    „Nunja. Es geht ja auch nicht um den Ehrgeiz des Fans. Eher um den derer, die den Wettbewerb aktiv annehmen.“

    Ohne Ehrgeiz der Akteure wäre das ganze in der Tat sinnlos.

  47. ZITAT:
    „Ja sicher. Klar. Man jubelt ja auch bei einem Tor in der 4. Spielminute, ohne zu wissen, wie’s ausgeht.“

    Das trifft es nicht ganz, trotz der Ironie. Der Profifussball ist auch eine Unterhaltungsbranche, die nur dann profitabel bleiben wird, wenn das Produkt dem Kunden auch gefällt, der Kunde sich damit identifizieren kann. Und das hängt nur partiell davon ab, ob man eine Schangse hat, Meister zu werden. Sonst dürfte die ganz überwiegende Zahl der Erstligaklubs schon lange keine Fans mehr haben.

  48. Die Akteure haben ja auch Ehrgeiz, sie wollen ja einen dieser begehrten Jobs haben und Geld verdienen. Vielleicht haben sie sogar noch Spaß am Kicken und gewinnen gerne. Das auch noch, wenn Leute dabei zugucken. Kann ja alles sein.

  49. Et kütt wie et kütt am Samstag.

  50. Der Gästeparkplatz in der Willy-Brandt-Allee kann übrigens schon morgens angefahren werden,der Trödelmarkt wurde von der Polizei abgesagt, weil … Hochsicherheitsspiel

  51. Jede Saison in der wir (mittlerweile) nichts mit einer Abstiegsproblematik zu tun haben, ist für mich persönlich eine gute Saison.

    Ob ich -wegen ihrem Verlauf und etweiligen Zwischenständen- am Ende mit dem Ergebnis wirklich glücklich sein werde, ist etwas ganz anderes.
    Den siebten Platz würde ich mit Kusshand nehmen; uneingeschränkt erfreut drüber (wegen dem Quali-Gequäle) wäre ich aber nicht.
    Und wenn es bei Platzierung 8-10 und nur einem netten Abend in der Haupstadt finalisieren würde, wäre ich ob der ganze Aufregung und den verheissungsvollen Höhenluft-Ausflüge davor dann doch etwas enttäuscht.

    Über die Aussicht, das gesichert nächste Saison aber alles wieder in Angriff nehmen zu können, freue ich mich trotzdem jetzt schon.
    Des Einen Hasterrad ist des Anderen Vorfreude auf das, was da doch mal (wieder) kommen kann.

  52. Hamster…war klar ;)
    EFC Edit-Funktion (schmerzlich vermisste)

  53. Europa + Pokalsieg

    Das will ich jetzt und wenn nicht bin ich beleidigt wurde in kleines Kind das zu Weihnachten nicht das gewünschte BMX Rad bekommen hat, sondern nur das aufgehübschte alte Fahrad des 3 Jahre älteren Nachbarsjungen……
    Nach 1-2 Monaten hat das Kind dann festgestellt das man mit dem alten Fahrrad auch Spaß haben kann….

  54. Rasender Falkenmayer

    Mahlzeit.
    Ich freue mich jedenfalls auf das Saisonfinale. Im TV die Eintracht und die Radiokonferenz – Klassiker.

  55. Also manifestiert sich Ehrgeiz in dem Formulieren möglichst hoher, gerne auch unrealistischer, Zielen? Insbesondere als couchhockender, chipsfressender Fan? Interessante Sichtweise…

    Kann mich da nur wiederholen: wenn ich das Gefühlhabe, der Verein meines Herzens hat alles getan und versucht – und das habe ich – und das Ergebnis ist dann noch viel besser als gedacht, dann bin ich zufrieden. So bin ich nun mal gestrickt. (und nein, ich war in meinem Sport nicht ehrgeizlos)

    Aber man kann auch unglücklich sein ohne kein Alkohol zu trinken… Oder so…

  56. ZITAT:
    „Die Akteure haben ja auch Ehrgeiz, sie wollen ja einen dieser begehrten Jobs haben und Geld verdienen. Vielleicht haben sie sogar noch Spaß am Kicken und gewinnen gerne. Das auch noch, wenn Leute dabei zugucken. Kann ja alles sein.“

    Oder so ;)

  57. Wird Neuer denn die WM spielen? So ganz ohne Spiel in irgendeinem Wettbewerb vorher? Und falls nicht? Wer dürfte die aktuelle Nr. 1 werden? Ich sehe da nur Fallobst.

  58. @58: klar.. der Stammtorwart des ungeschlagenen spanischen Meister ist bestimmt ne Graupe.

  59. Das mit dem Ehrgeiz und den Zielen ist doch ganz einfach. Vor der Saison kann es nur ein Ziel geben: Meister werden. Wenn ich das nicht will, bin ich im Hochleistungssport fehl am Platz. Nach der Saison muss man dann realistisch auf das schauen was man erreicht hat und kann dann zufrieden sein wenn man vieles richtig gemacht hat und wenig falsch und wenn man den Tabellenplatz erreicht hat, der mit den gegebenen Rahmenbedingungen realistisch war. Ich glaube das ist das Hauptproblem, dass viele Fans nicht unterscheiden können zwischen Vorschau und Rückblick.

  60. Hoffentlich haben die Eintracht Verantwortlichen den Eingangskommentar gelesen. Findet man doch bei
    den Eintracht Verantwortlichen meist nur Stimmen die auch einen 8. Tabellenplatz als großartige Leistung ansehen und mit dem mittlerweile arg strapazierten „wenn mir einer vor der Saison“…) argumentieren. An der Spitze Eintracht Präsident PF.

  61. Rasender Falkenmayer

    Was nützt ein Ziel, von dem ich bereits weiß, dass ich es nicht erreichen werde?

  62. Um nochmal auf die heutige Blogüberschrift zurückzukommen:
    Mahlzeit!
    https://www.youtube.com/watch?v=vC4t3NPT6gc

  63. Ter Stegen, Ullreich, Leno

  64. Wieso sollte Holstein Kiel (falls sies schaffen) das Saisonziel Meisterschaft ausgeben? Was sollte das denen denn bringen? Wäre das im Saisonverlauf nicht demotivierend, während das immer noch ambitionierte Saisonziel Klassenerhalt womöglich bis zuletzt erreichbar ist und damit motivierend?

  65. Meiner Meinung nach sind wir selbder Schuld an der Bundesliga-Situation. Inzwischen geht doch kein Verein ernsthaft in das Spiel gegen die Bayern. Die Punkte werden von Beginn an verschenkt. Beispiele dafür gibt es genug. Und am Ende der Saison wundern wir uns das die mit 20 Punkten vorne stehen. Das sieht in anderen Ligen trotz übermächtiger Vereine anders aus. Dort gibt sich vorher keiner geschlagen und die logische Konsequenz ist dass die Spitzenteams jedes vierte, fünfte Spiel Punkte lassen. Aber solange Bundesligavereine gegen die Bayern Spieler schonen oder gelbe Karten aussetzen wird es sich nicht ändern.

  66. JG526Pflichtspiele

    Termin: Sa 22.05.1999 15:30 / 33. Spieltag
    Zuschauer: 51.500
    Schiedsrichter: Dr. Markus Merk (Kaiserslautern)
    Tore: 1:0 Oliver Held (5.), 2:0 Hami Mandirali (14.), 2:1 Jan-Aage Fjörtoft (24.), 2:2 Thomas Sobotzik (54., Handelfmeter), 2:3 Olaf Janßen (75.)

    Das war auch so ein „Endspiel“. Danach kam die legendäre Partie gg. Lautern / 5:1

    Gerne 19 J. später nochmal solche Ergebnisse

  67. @64

    Ter Stegen ohne Diskussion.
    ….aber nicht die anderen beiden Fliegenfänger.
    Da eher Ron Robert Zieler und Karius, der immerhin kommender CL Sieger ist. ..

    Trotz Neuer Ausfall dürften uns die anderen Nationen um die Torhüter beneiden.

  68. ZITAT:
    „Wird Neuer denn die WM spielen?…“

    Gemutmaßt nein. Ohne jegliche Spielpraxis seit bald 1 Jahr würde sich Löw bei der Neuer-Nominierung viel zu angreifbar machen.
    Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass der FC Ruhmreich beide Keeper (Neuer und Ullreich) nominieren lässt; das dürfte die Geschäftsführung zu verhindern wissen.
    Und war es nicht der Bundesjogi, der immer darauf hinwies, dass unserem Ex-Goalie bei PSG die Spielpraxis fehlt (der war immerhin gestern beim Double im Tor)?

    Und wer bei dieser WM die Nummer 1 wird – so es denn eine Nummer 1 geben muss – ist mir schnurz, da mir diese WM zumindest derzeit noch sonstwo vorbeigeht.

  69. @65
    Stimme ich zu. Schlimm ist es aber wenn es außer bei den Orks, bei keinem anderen Verein realistisch ist Meister werden zu wollen.

  70. Na ja – Ron Robert muss man nicht wirklich mit zu einer WM nehmen und der Karius ist – wie man so schön sagt – eine Spieler „below the radar“.
    Jogi setzt auf Alt-Bewährtes: wenn Neuer nicht mitkommen kann, dann eben ter Stegen, Leno und Trapp

    Ganz egal, was die Öffentlichkeit davon hält. Es ist sein gutes Recht als Trainer des amtierenden Weltmeisters.

    Viel spannender ist die Frage, ob er seinen Götze daheim lässt, oder nicht?

  71. ZITAT:
    „@65
    Stimme ich zu. Schlimm ist es aber wenn es außer bei den Orks, bei keinem anderen Verein realistisch ist Meister werden zu wollen.“

    Schlimmer noch: Außer den Bayern gibt ja nicht mal irgendwer noch das Ziel aus, Meister werden zu wollen.

  72. Rasender Falkenmayer

    ter Stegen – Karius- Leno
    Ich fürchte aber, dass er den Neuer mitnehmen wird.

  73. Rasender Falkenmayer

    Ein Götze kann schon die Flitterwochen buchen. Leitungsgerecht.

  74. „Jede Saison in der wir (mittlerweile) nichts mit einer Abstiegsproblematik zu tun haben, ist für mich persönlich eine gute Saison.“

    Geht mir ähnlich.

  75. @74
    Flitterwochen Leitungsgerecht gefällt!

  76. Vielleicht ist der Neuer ein guter Freizeitanimateur, aber als Torwart ist er weniger zu gebrauchen. Eher als Türwart für die Einlaßkontrolle. Auch Trappi und Leno – Fliegenfänger. Der Ter schon eher. Von Karius weiß ich fast nix. Ulreich? Der kennt wenigstens die Hälfte der Mannschaft.

  77. Fragt mich Samstag 17:15 Uhr noch mal aber STAND JETZT wär ich lieber 6.oder 8. aber bloß nicht 7. Diese EL-Quali bricht uns das Genick nächste Saison. Über den Pokalieg wollen wir hier doch wohl nicht ernsthaft fabuliseren, oder?

  78. ZITAT:
    „… Viele Funktionäre würden sich gerne öffnen“, sagte Hitzlsperger, „sie fürchten aber den Unmut der Fans. Teile der Fans sind skeptisch, haben Angst vor Eigentümern, die mangels Identifikation und Wissen den Verein in den Ruin treiben. Ich kann beide Positionen nachvollziehen. Die Sorge, dass jemand den Verein übernimmt und dann herunterwirtschaftet, ist nicht aus der Luft gegriffen.““
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1502626

    Ich wage nach wie vor zu bezweifeln, dass ausschließlich die künftige Abhängigkeit eines Vereins von einem Wer-auch-immer-Investor den Abstand der anderen BuLi-Vereine auf den Serientäter an der Isar zu verkürzen vermag. Jeder der Liga-Mitkonkurrenten lässt erzwungenermaßen Spieler (und Staff, wie zu beweisen war) ziehen, wenn der Dauermeister dies partout will, selbst wenn per annum auf dem Gehaltszettel die selben Zahlen stehen sollten. Die Fast-Garantie auf die CL zieht da halt doch: möchte sich so jeder Profi beweisen, dass er da mithalten kann und zu den Highlights der Zunft gehört.
    So man daran etwas ändern will, brauchts einen Investor, der auch bereit sein muss, den langen Anlauf auf dieses Ziel finanziell zu unterfüttern. Ob dies für die Liga aus dem Stand gelingen könnte, scheint mir mehr als zweifelhaft.
    Selbst PSG rennt mit von Kuwait vollgestopften Taschen diesem so definierten „Ziel“ hechelnd hinterher.
    Augen auf bei einer Zielsetzung zum Abschluss der laufenden und zu Beginn der neuen Saison.
    Zwischenziele setzen, diese anpeilen bei gleichzeitiger Überprüfung der Wegstrecke und gegen Ende Luft haben für den Zielsprint scheint mir da sinnvoller als großkopferte Sprüche selbst mit prallem Geldspeicher.

    Kann für uns nur heißen: Europa, notfalls mit Krötenmahl Platz 7, und als Wunderkerze in Kirschenformat auf der Torte der hübsche Pott mit Schleifchen.
    Unterhaltsam war die Saison bereits bis jetzt, aber hier gibt’s keine Klatschpappen-Eventies, hier gibt’s Fans im Umfeld. Andere Baustelle. Andere Erwartungshaltung. Andere Ziele.

  79. http://www.kicker.de/news/fuss.....eller.html

    Es wird Zeit, dass die Saison rum ist und die runter gehen. Habe zuerst gelesen „HSV-Team suspendiert Eis – Titz denkt an Müller“ und mich kurz gefragt, wer denn dieser Eis ist?!

  80. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@65
    Stimme ich zu. Schlimm ist es aber wenn es außer bei den Orks, bei keinem anderen Verein realistisch ist Meister werden zu wollen.“

    Schlimmer noch: Außer den Bayern gibt ja nicht mal irgendwer noch das Ziel aus, Meister werden zu wollen.“

    Werner Lorant hat sich doch seinerzeit Anfangs der Saison immer hingestellet und gesagt: Es geht bei Null los und natürlich will ich Meister werden.

    Hat aber nicht geklappt. Und noch nicht mal knapp.

  81. Verbindlichste Grüße vom großen ex-user Franz Ferdinand.

    Traf den Mann am Samstag auf der Konste beim Abbel.
    Er hat uns den Pokalsieg versprochen.

  82. Wie ist denn die Aufstellung des FR / FFH-Teams für das Benefiz-Spiel nachher in Gronau?

  83. Davon abgesehen widerspreche ich dem Eingangsbeitrag in folgendem Punkt:

    Schalski ist sicher Vizemeister der Herzen und VOR dem scheiß BVB. Wir sind denen zu unwichtig, als dass sie eine großartige Rewangsche anstreben.
    Logo- abschenken werden die nicht aber sonderlich lichterloh brennen werden sie bei ordentlicher Gegenwehr eben auch nicht.

  84. Götze grad aus einem Rewe Fußball Sammelbildchen befreit. Woher wissen die, dass er mittut?

    Guten Nachmittag Frankfurt.

  85. Spieltag 7:
    1. BVB 19
    2. FCB 14

    Danach lief in Dortmund manches schief, ich halte trotzdem die Ork Serie für zu knacken.
    BVB, B04, S04, Brause schielen bestimmt wieder auf Platz eins, sagen es nur nicht laut. Und mit altersstarrem Uli und Niko an der Linie wird es auch wieder Fehler geben.

  86. Für Neuer käme die WM zu früh; das ist für mich jedenfalls dann sonnenklar, wenn er, der Jogi und der FCB das Risiko einer erneuten Verletzung nicht eingehen wollen. Der Triple Jupp hat das zwischen den Zeilen schon letzte Woche in aller Deutlichkeit formuliert, dass es so liegt. Daher hat er auch kein Wort dazu verloren, ob es Neuer bei einer WM-Teilnahme nicht an Spielpraxis mangeln könne.

    Natürlich kann man die Ratschläge eines alten Mannes auch ignorieren und das Risiko eingehen. Aber wofür? Soll ein Neuer ohne jegliche Spielpraxis stärker sein als ter Stegen? Das ist doch ein Witz, oder?

  87. ZITAT:
    „Meiner Meinung nach sind wir selbder Schuld an der Bundesliga-Situation. Inzwischen geht doch kein Verein ernsthaft in das Spiel gegen die Bayern. Die Punkte werden von Beginn an verschenkt. Beispiele dafür gibt es genug. Und am Ende der Saison wundern wir uns das die mit 20 Punkten vorne stehen.“

    Ich find’s klasse.

    Die Rache der Schangsenlosen.

    Die Bauern werden in der Liga nicht gefordert und verkacken dann regelmäßig bei den Schampinjongs.

  88. ZITAT:
    „Die Bauern werden in der Liga nicht gefordert und verkacken dann regelmäßig bei den Schampinjongs.“

    Verkacken? So so.

  89. Herrlich, nicht? Erreichen das Halbfinale der CL, und Fans von Eintracht Frankfurt nennen das „verkacken“. Da musste ich auch ein wenig lächeln.

  90. Aus der Sicht der Bayern-Fans schon.

    Und schön, dass die Ironie so gut versteckt war.

  91. kachaberzchadadse

    Naja, das Ziel der Orks ist es das Ding zu gewinnen und nicht ins Halbfinale zu kommen. Meisterschaft und Pokal sind doch nur Pflichtprogramm und Trostpreis. Aus Bauernsicht kann man von verkacken sprechen. Oder gab es Stimmen aus München die gesagt haben „Mensch toll, schon wieder Halbfinale, das war unser Ziel“? Sind halt andere Sphären.

  92. Dann hoffen wir mal, dass wir gegen die Verkacker nicht verkacken,

  93. Mein Ziel ist es, mit bereits getrockneter Kacke im Schlüpfer zu verkacken.

  94. Mein Fazit für die Saison lautet:
    BERLIN, wir fahren schon wieder nach Berlin!

    Hätte besser kommen können, oder auch schlechter.
    Wir hatten, wie andere Mannschaften auch, verschenkte Spiele.
    Und ebenso auch einige glücklich gewonnene Spiele.
    Unterm Strich bin ich mehr zufrieden als enttäuscht.

  95. Ehrgeiz ist schon reichlich da, man sollte aber doch immer dran denken wo wir her kommen und das Ganze demütig, bescheiden und realistisch angehen, hier mein step-by-step- 4 year masterplan:
    Dieses Jahr DFB Pokalsieg und Euro League, nächstes Jahr Champions League, im drauffolgenden Jahr mindestens Champions League Halbfinale und Vizemeisterschaft und im Jahr 4 räumen wir dann wirklich gross ab;))

  96. Ui. Tscha hat Visionen. Hoffentlich nichts Ernstes :-)

  97. Wen juckt der Goalie von Poplers Gnaden?
    2014 war stark. Nun wollen andere mal wieder. Also Eintracht. Mach mal.

  98. 97 – wirklich interessant wäre zu beobachten, wie das Management mit einer EL-Quali umginge.

    Wie dereinst Heribert, der es für einen einmaligen widernatürlichen Ausrutscher gehalten haben könnte und den Kader eben nicht entsprechend aufrüstete … oder – wie ich es mir von Bobic erhoffe, im Vorgriff auf zusätzliche Einnahmen die breite Tiefe deutlich verbessert, um möglichst weit zu kommen und um eben auch den nächsten Schritt Championsleague Qualifikation in Angriff zu nehmen.

  99. ZITAT:
    „Ui. Tscha hat Visionen. Hoffentlich nichts Ernstes :-)“

    Diesen unfassbar dämlichen Spruch nehme ich dem ansonsten von mir vollauf respektierten ketterauchenden Altkanzler sehr übel.

  100. HATTRICK … dafür beschämende 100.

  101. Wer Visionen hat sollte zum Arzt gehen … wir nehmen weiterhin die benutzerfreundlichen Räder aus Stein.

  102. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „@74
    Flitterwochen Leitungsgerecht gefällt!“

    Freudsches fehlendes s
    ;-)

  103. „breite Tiefe.“

    Endlich!

  104. zu 90

    das erreichen des Halbfinales der CL ist für Bayern Münchens Verantwortliche kein Erfolg.

  105. Rasender Falkenmayer

    Siebter ist besser als Achter. Fakt.

  106. ZITAT:
    „Wer Visionen hat sollte zum Arzt gehen … wir nehmen weiterhin die benutzerfreundlichen Räder aus Stein.“

    Rettet die Faustkeilindustrie.

    Um noch einen draufzusetzten:

    Wir grillen morgen- Obacht – auf einem HOLZKOHLEGRILL !!!

    Und jetzt kommt Ihr.

  107. ZITAT:
    „HATTRICK … dafür beschämende 100.“

    Au contraire, ich find die gut, deine 100 – auch ohne wumms.

  108. Ich weiss, wie man nach Komplimenten fischt …

  109. ZITAT:
    „zu 90das erreichen des Halbfinales der CL ist für Bayern Münchens Verantwortliche kein Erfolg.“

    Eben.

  110. ZITAT:
    „…Wir grillen morgen- Obacht – auf einem HOLZKOHLEGRILL !!! Und jetzt kommt Ihr.“

    Wir in Berlin sind da schon weiter…

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/festmahl-im-volkspark-friedrichshain-zwoelf-schafe-an-drehspiessen-polizei-beendet-grillparty-im-park/21252614.html

  111. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Wir grillen morgen- Obacht – auf einem HOLZKOHLEGRILL !!!“
    Sonst wäre es ja nicht grillen.

  112. ZITAT:
    „Wir grillen morgen- Obacht – auf einem HOLZKOHLEGRILL !!!“

    Sagen wir mal so: Ihr habt das Ziel, zu grillen. Stand jetzt.
    http://www.fr.de/rhein-main/ti.....-a-1502737

  113. „Herrlich, nicht? Erreichen das Halbfinale der CL, und Fans von Eintracht Frankfurt nennen das „verkacken“. Da musste ich auch ein wenig lächeln.“

    So wie die Kölner lächeln, wenn sie unser Saisonfazit-Gejammer angesichts von Pokalfinale und Platz 8 Platz hören? ;-)

    @Meisterschaft als Ziel
    Ich bin ja schon genervt, wenn die Jungs bei uns Europa auch nur andeuten und dann „verkacken“.
    Wenn Bobic, der nächste Meistertrainer oder Russ vor der Saison sagen würden: „Klar, wir wollen Meister werden!!!“ und die Saison endet in der Relegation – das Hämemeter würde bei mir jede Skala sprengen.

  114. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wir grillen morgen- Obacht – auf einem HOLZKOHLEGRILL !!!“

    Sagen wir mal so: Ihr habt das Ziel, zu grillen. Stand jetzt.
    http://www.fr.de/rhein-main/ti.....-a-1502737

    Der Trend geht zum überdachten Grillplatz.

  115. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wir grillen morgen- Obacht – auf einem HOLZKOHLEGRILL !!!“
    Sonst wäre es ja nicht grillen.“

    Ein weites Feld.

    http://www.spiegel.de/reise/ak.....29973.html

  116. So, Ihr Mädscher un Buwe, auf geht’s nach Bad Vilbel-Gronau, mit Eintrachtlern aus besseren Zeiten entspannten Fußball genießen. Dabei sind u.a. Charlie Körbel, Norbert Nachtweih und Ronny Borchers.

  117. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wir grillen morgen- Obacht – auf einem HOLZKOHLEGRILL !!!“
    Sonst wäre es ja nicht grillen.“

    Ein weites Feld.

    http://www.spiegel.de/reise/ak.....29973.html

    ZIAT:
    „… Dieses manische Verschlingen von Tonnen von Nackensteaks, Discounterwürsten aus Analogfleisch – zugeklebt von Nudelsalat, die beim Baustoffhändler als Fugendichtungsmasse durchgehen würden. …“

    Gnihihi.
    Bedankt mit großem Gelächter.

  118. „… So wie die Kölner lächeln, wenn sie unser Saisonfazit-Gejammer angesichts von Pokalfinale und Platz 8 Platz hören? ;-) …“

    Definiere „Gejammer“:

  119. 119 – verrückt. Dort werde ich auch hinpilgern.

  120. ZITAT:
    „119 – verrückt. Dort werde ich auch hinpilgern.“

    Ich dachte, die fangen um 17:30 Uhr an?

  121. Nene – 19:00 Uhr

    Laut Eintracht Seite …

  122. Also ich werde schon auch enttäuscht sein, wenn es mit Europa nüscht wird. Jammern = Enttäuscht sein, obwohl man es vor der Saison sofort unter….. :-)

  123. So, dann will ich auch mal meinen Senf absondern.
    Den Eingangsbeitrag habe ich heute früh gelesen, weiß also schon nicht mehr genau, was da so drin stand.
    Ich will, dass die Mannschaft meines bzw. unseres Herzens in der Abschlusstabelle mindestens Platz 7 belegt.
    6. wäre natürlich besser und wird gerne genommen.
    M.E. reicht dafür ein Unentschieden.
    Und ich fahre zum dritten Mal nach 2006 und dem letzten Jahr nach Berlin zum Pokalfinale, Diesmal ist es an der Zeit, dass AM14FG den Pokal in die Höhe stemmt.
    Vom mir aus auch der Vadder, da bin ich trotz meines Alters flexibel…
    Und ich verspreche auch, dass ich es nach Ankuft des Sonderzuges der FuFA noch auf den Römerberg schaffen werde!

    Forza SGE!

  124. Rasender Falkenmayer

    Ich grille morgen voraussichtlich Sardinen. Auf Holzkohle. Weil ich Ronaldo gut finde. Simpel.

  125. ZITAT:
    „EFC Edit-Funktion (schmerzlich vermisste)“
    Da möchte ich Mitglied werden.

    #supersede

  126. Irgendwie scheint es schwer zu vermitteln zu sein, dass natürlich nicht Quetschememmbach oder die Eintracht als Ziel die Meisterschaft ausrufen müssen. Aber Dortmund, Schalke, Leipzig, Leverkusen und Hamburg zum Beispiel? Nur so ein bisschen? Hm?

  127. Du alter Provocateur!

  128. Hat nicht irgendwer (neu im Amt) von den Spätzles unmittelbar nach dem Aufstieg laut von 1-3 in der Liga geträumt? Und damit rundum für breites Gelächter gesorgt?

  129. So alles in allem betrachtet war das für mich schon jetzt eine gute Saison, weil bereits der Kader mit viel Geschick und Verstand zusammengestellt wurde (das wird mir hier bei den „Bilanzierungen“ zu oft vergessen) und weil die Eintracht sehr oft am Limit ihrer Möglichkeiten gespielt hat.
    Als Fan kann man eigentlich nicht mehr verlangen, als dass den Kickern und den Verantwortlichen bescheinigt werden kann, ihren Job fast ausnahmslos ohne Fehl und Tadel gemacht zu haben. Für mich war das diese Saison bei uns so.
    Die Ausschreibung der Vermarktung, die Erhöhung des EKs, die Gründung einer Tochtergesellschaft zwecks Beteiligungen an fußballaffinen Unternehmen (oder so ähnlich) zeigen beispielhaft wohl auch, dass es während der Saison auch in anderen Bereichen vorwärts gegangen ist.
    Verhalten optimistisch stimmt mich das Geleistete.

  130. Ruft OL Lyon den Meistertitel aus, den haben sie ja so zehnmal, die Wiener Austria, die waren der letzte andere, Roma, Lazio, Milan, Inter machens ja auch nicht, und selbst in England, ja wo so sieben Klubs Anwärter auf einen CL-Platz sind, sagen die meisten erstmal CL, der Rest ergibt sich schon.

    „Ich will Meister werden“, davon gibt es in keiner Liga viele außer denen, die nichts andres dürfen.

    Leicester gibt es halt nicht allzu oft. Manchmal gibts aber doch Spaß beim Fußball.

  131. ZITAT:
    „Dann hoffen wir mal, dass wir gegen die Verkacker nicht verkacken,“

    „Weltpokalsiegerbesieger“ klingt schon a bisserl besser als „Championsleaguehalbfinalverliererbesieger“

  132. ZITAT:
    „Irgendwie scheint es schwer zu vermitteln zu sein, dass natürlich nicht Quetschememmbach oder die Eintracht als Ziel die Meisterschaft ausrufen müssen. Aber Dortmund, Schalke, Leipzig, Leverkusen und Hamburg zum Beispiel? Nur so ein bisschen? Hm?“

    Dortmund? Wenn die Spieler wie Gündogan, Hummels, Lewandowski, Auba, Dembele oder Götze und vielleicht auch Pulisic nicht halten können, werden die voraussichtlich auch nicht Meister.

    Schlacke? Fährt seit einiger Zeit notgedrungen einen Sparkurs und kann seine Hoffnungsträger auch nicht halten. Das Jahr zwei wird für Tedesco schwer werden, falls ihm die Knappenschmiede keine neuen Rohdiamanten liefert.

    Leipzig? Die arbeiten dran, mittelfristig Deutscher Meister zu werden. Was anderes lässt der Ehrgeiz vom Ralf gar nicht zu. Manches wird für die nächste Saison davon abhängen, ob die Keita-Millionen gut angelegt werden.

    Die Pillen? In Rudis Kopf ist kein Plan für eine deutsche Meisterschaft enthalten, also wird das auch nichts.

    Hamburg? Denen traue ich – selbstbewusst wie die Rothosen nunmal sind – durchaus zu, dass die auch als Zweitligist Deutscher Meister werden wollen. Die werden vermutlich erst am sechsten oder siebten Spieltag der neuen Saison merken, wo sie da eigentlich gelandet sind.

  133. Am 19. Mai wird übrigens der Gegner der Orks im Supercup ausgespielt.
    Gewinnen wir, spielen wir gegen die Bauern, verlieren wir, wird es Schlacke sein.
    Und in diesem Falle lassen wir uns die Vorbereitung gerne zerstören.. .

  134. Uups, natürlich gilt der letzte Satz für Fall 1…

  135. Supercup ist jetzt nun wirklich Popanz. Willichnich.

    Wahrscheinlich ruft keiner mehr die Meisterschaft aus, weil man ja mit z.B. dem 4. Platz das Ziel Chamionsleague erreicht wird. Schön blöd.

  136. Werder könnte auch mal wieder Meister werden (also mittelfristig…)

  137. ZITAT:
    „Supercup ist jetzt nun wirklich Popanz. Willichnich.

    Ich schon.
    Dann wären wir nämlich Pokalsieger!!!

  138. #136
    dann kann man den laden eigentlich dicht machen. tolle welt.

  139. https://de.wikipedia.org/wiki/Pro_League_(Belgien)_2017/18

    das ist ja krass ein unterlegener Zwweiligist um den Aufstieg in die erste Liga spielt um die EL Plätze.

  140. TV-Rechte: Irgendwann ist halt sich Schluss:

    http://m.spiegel.de/sport/fuss.....07071.html

  141. Das beschloss ein Mailänder Gericht, das die Ausschreibung vom Februar für nicht rechtskonform erklärte

    Mailänder Gericht hihi, Berlusconis Richter……..

  142. Im Schwarzwald kennt man sich ja auch aus, da weiß man, wie’s läuft.

  143. Samstag reicht ein Unentschieden.

  144. ZITAT:
    „TV-Rechte: Irgendwann ist halt sich Schluss:

    http://m.spiegel.de/sport/fuss.....07071.html

    Das ist rechtlich und wirtschaftlich schwer zu beurteilen, was da abgelaufen ist. Klar scheint mir nur, dass die Zeit arg drängt, geht es doch schon um die Rechte für die neue Saison. Die Vereine brauchen die Fernsehgelder dringend, sonst wird’s schwierig. Das riecht nach einem Vergleich, wenn sich nicht gleich mehrere Beteiligte ins eigene Knie schießen wollen.

  145. Vallejo heute dabei Real mit B-C Kader in Sevilla, schenken ab, damit Sevilla in die EL kommt.

  146. jetzt aber Elfer

  147. Das Coppa Italia Finale heute Abend ist hoffentlich kein Vorgeschmack auf Berlin.

  148. Das klingt jetzt eher ungut für die Idee als Kovac-Nachfolger :-(
    http://www.fnp.de/sport/eintra.....1525890620

  149. @ Schusch + andere Interessierte

    Hier der Beschluss des Mailänder Gerichts:
    http://download.repubblica.it/.....diaset.pdf

    Unter dem Vorbehalt meiner dürftigen Italienischkenntnisse geht es in rechtlicher Hinsicht wohl um das sog. Koppelungsverbot (in Ausübung einer marktbeherrschenden Stellung), also um eine kartellrechtliche Fragestellung.
    Da zahlt einer im Wettbewerb den höchsten Preis für das Recht zur Vermarktung von Fußballspielen der Serie A, der selber gar nicht übertragen will (was von Gesetzes wegen zulässig sein dürfte). Die Kohle will er vielmehr durch die Vergabe von Unterlizenzen an Fernsehsender etc. verdienen (was rechtlich auch zulässig ist).
    Allerdings befindet sich der „Verkäufer“ der Unterlizenzen in einer Monopolstellung, die er nicht missbrauchen darf. Und genau darum scheint es hier zu gehen: die „Pakete“, die Gegenstand der Unterlizenzen sind, waren wohl nicht sachgerecht „geschnürt“ worden. Es werden Leistungen miteinander verknüpft, die „so“ vom Markt „im Normalfall“ nicht nachgefragt werden. Auf Grund des faktischen Abnahmezwanges (der Lizenzgeber ist Monopolist) bleibt dem potentiellen Erwerber der Unterlizenz aber nichts anderes übrig, als die sachwidrige Kopplung der Leistungen zu akzeptieren – und zu bezahlen.
    Vor solchen Praktiken schützen die kartellrechtlichen Vorschriften.

  150. ZITAT:
    „Irgendwie scheint es schwer zu vermitteln zu sein, dass natürlich nicht Quetschememmbach oder die Eintracht als Ziel die Meisterschaft ausrufen müssen. Aber Dortmund, Schalke, Leipzig, Leverkusen und Hamburg zum Beispiel? Nur so ein bisschen? Hm?“

    Warum ? Hat vor 40 Jahren irgendjemand die Meisterschaft als Ziel ausgerufen ? Warum ? Das Ziel ist immer, das nächste Spiel zu gewinnen. Wenn am Ende ein Titel herausspringt, umso besser.

  151. ZITAT:
    „Das Coppa Italia Finale heute Abend ist hoffentlich kein Vorgeschmack auf Berlin.“

    Eine alte Diva in schwarz/weiß gewinnt haushoch gegen eine rotgekleidete Truppe mit einem vorbestraften Chef?

    Aber wohl ja!

  152. „Das klingt jetzt eher ungut für die Idee als Kovac-Nachfolger :-(“
    (Link @152)

    Ich finde, es klingt sehr höflich als Antwort auf von wem auch immer gestreute Gerüchte.
    Soll er wirklich sagen, dass er ein Angebot der Frankfurter Eintracht innerhalb von fünf Minuten unterschreiben würde, weil er seine ganze Laufbahn auf diese Anstellung hin ausgerichtet hat?

  153. ZITAT:
    „Soll er wirklich sagen, dass er ein Angebot der Frankfurter Eintracht innerhalb von fünf Minuten unterschreiben würde, weil er seine ganze Laufbahn auf diese Anstellung hin ausgerichtet hat?“

    Das würde doch vollkommen unglaubwürdig klingen, oder?

  154. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Soll er wirklich sagen, dass er ein Angebot der Frankfurter Eintracht innerhalb von fünf Minuten unterschreiben würde, weil er seine ganze Laufbahn auf diese Anstellung hin ausgerichtet hat?“

    Das würde doch vollkommen unglaubwürdig klingen, oder?“

    Ich denke , der ist total glücklich mit Huddersdings die Klasse gehalten zu haben und so verbandelt mit dem Verein , das er eh nicht in Frage kommt.

  155. „… und so verbandelt mit dem Verein , das er eh nicht in Frage kommt.“

    Das denke ich auch. Auch ohne seinen Vertrag zu kennen.
    Dann kann ich mir nicht unbedingt vorstellen, dass er schon jetzt von England nach Deutschland wechseln will, weil er sich erst einmal richtig in der PL durchsetzen wollte. Wenn schon wechseln, dann erstmal in England.
    Außerdem ist Herr Wagner durch die Dortmunder Schule gegangen, würde möglicherweise einen Verein suchen, der ihm diese Art Fußball zu spielen, ermöglichen kann. Für uns würde das einen ziemlichen Umbruch bedeuten. Traditionell pflegen wir eine andere Art des Fußballs, aktuell sowieso. Von Kovač-Fußball zu dessen Gegenteil.
    Allgemein frage ich mich erst einmal, woher so eine Liste stammt, doch bestimmt nicht unbedingt von der Eintracht, die sich doch eher bedeckt hält, halten muss. Und so ist alles Spekulation, aber auch nicht immer uninteressant, sich mit einzelnen Trainern zu beschäftigen und die Möglichkeiten zu hinterfragen.
    Aber alles zu seiner Zeit. Nach dem Pokal-Endspiel gibt es dann zeitnah eine Bekanntmachung.

    „Immer weiter.“

  156. Kein Fußball heute, nirgends?

    Allseits schönen Vadder-Tag, auch mit Elektro“grill“ drinnen.

  157. Herrlicher Landregen das.

  158. ZITAT:
    „Herrlicher Landregen das.“

    In Gießen hat es aufgehört zu gießen. Pro VfB 1900!

  159. +++ Achtung++++ Tickets++++Achtung+++

    Hat jemand Interesse an 4 Sitzplatzkarten für Samstag,
    Schalke – Eintracht im Eintracht Fanblock?

    Bei Interesse bitte unter De_Schebbe@web.de melden

    +++++Nicht für Berlin +++++

  160. ZITAT:
    „Kein Fußball heute, nirgends?

    Allseits schönen Vadder-Tag, auch mit Elektro“grill“ drinnen.“

    Nein Remember 1999 Vatertag in Offenbach….
    …oder besser Krieg in Bieber….

  161. Remember Oxxenbach? For what?

  162. @166 damals gabs am Vatertag genau ein Spiel in ganz Deutschland.
    Offenbach vs. Waldhof

    …und es meinte dann auch alle Krawallbrüder Deutschlands einen Vatertagsausflug nach Offenbach machen zu müssen. Es gab wirklich Strassenschlachten von 12h bis 20h abends. Das Spiel war um 14h endete 0:0 und war nicht der Rede wert, aber drumherum war mehr als unschön.

  163. zur 167

    Da kann man mal sehen, wie mancherleut weltfremd sind und bleiben?

  164. Waldhofbuben sind überall. Am Westbahnhof prangt deren Ultra-Aufkleber.

  165. @168 Inwiefern?

  166. David Wagner wird eher bei Leicester City gerüchtet. Gestern hat Huddersfield mit einem Unentschieden bei Chelsea die Klasse gehalten. Das ist schon nicht schlecht.

  167. Lass uns erst mal für Europa qualifizieren um den Pott holen…. Dann rennen und die Meistertrainer die Bude ein….
    Was macht eigentlich dieser Tänzerin???

  168. Ranieri muss da als letztes Wort hin.

  169. Ne Tänzerin als Trainer wäre aber auch nicht schlecht. Die haben Trainingsmoral und sind echt zäh, die Mädels.

  170. +++++++ Eilmeldung +++++++++

    4 Tickets Schlacke – Eintracht Samstag , 12.5.18 zum SKP abzugeben!!!
    4 X Sitzplatz im Eintracht Fanblock

    Bei Interesse: de_schebbe@web.de

    ++++++++ Eilmeldung ++++++

  171. ZITAT:
    „Kein Fußball heute, nirgends?…“

    Doch, heute Dänischer Fußballpokal um 17:00. Mal den neuen Torwart scouten…

  172. Gestern hat Jesus geg. Sevilla durchgespielt und – 3:2 verloren.

  173. ZITAT:
    „Kein Fußball heute, nirgends?…“

    Jetzt: Sport 1 beide Halbfinale U19-BL:
    Hopp – S06
    danach
    Hertha – BVB

  174. Ich hatte meinen Saisonhöhepunkt schon: die Energie, die im Stadion am Samstag ab der 87. Minute war, die sich beim Tor von Alex Meier entladen hat. Emotionen pur! Da könnten die Bayern 3 x hintereinander das Triple holen, dieses Gefühl bekämen die nie hin. Das sind die Momente, für die es sich lohnt ins Stadion zu gehen.
    Alles andere sind „nur“ Ergebnisse.

  175. „In Gießen hat es aufgehört zu gießen. Pro VfB 1900!“

    Uwe Beins „Lieblingsclub“😂

  176. Wird ja bald in SG Gießen umfirmiert.

  177. ZITAT:
    „Wird ja bald in SG Gießen umfirmiert.“

    FC Gießen

  178. Der einstmals stolze VfB wird zur SG..
    Die SG – das war früher doch nur Kinzenbach.
    ;-)

  179. Fussball jetzt

    Halbfinale der A Junioren TSG- S04 anschließend Hertha-BVB beider bei Sport 1

  180. FC Gießen. Mit Trainer Daniyel Cimen.

  181. @ 180
    Hast ja sowas von Recht.
    Ich wär wirklich gern da gewesen.
    Seufz…

  182. werden die Relegationsspiele diese Jahr nicht im Ersten übertragen?

  183. Ich werde um einiges lieber beim Pokalsieg dabei gewesen sein. Gerne mit dem einen oder anderen Meier-Tor.

  184. Schade eigentlich, dass es nichts wird mit dem Pokalsieg.
    Für die Eintracht.

  185. Doc, mit deinen überragenden Augurenfähigkeiten müsstest du schon längst Multimillionär sein durch die zahlreichen gewonnenen Sportwetten.

  186. Es gibt Stöckchen, über die ich in meinem reifen Alter nicht mehr springen muss. Das überlasse ich gern jungen Hüpfern.

  187. GELD,GELD,GELD,GELD,GELD,GELD,GELD,GELD, wann endlich wird die Druckmascinerie angeworfen.

    https://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_83750010/fifa-plant-offenbar-heimlich-neue-klub-wm.html

  188. Mark und Uli:Ihr glaubt doch wohl nicht ernsthaft an einen Pokalsieg?

  189. Immerhin könnt ich dann sagen, ich war dabei gewesen. Das wär wirklich was vom Gipskriesch, was ich im Seniorenstift jeden Tag aufs neue der polnischen Pflegerin erzählen werde.

  190. Das ist so. Ich fahr ja auch hin.

  191. Wenn nur einer sich von der Demotivationskampagne dazu bewegen lässt, mir resigniert sein Ticket zu übereignen, dann stehe ich voll dahinter.

  192. „Auf dem Marienplatz ist mehr Andrang als bei der Meisterfeier des FC Bayern.“

    Abgesehen davon, das dass nicht schwer ist, ist es gut und richtig so.

    http://www.sueddeutsche.de/mue.....-1.3974427

  193. Nun gut, wenn Keiner will.

    Wumms

  194. #ErstmalgehtsnachSchalkeWumms

  195. ZITAT:
    „*Seufz*“

    Wer zu spät kommt, den bestraft der c-e.

  196. Starke 100, c-e!

  197. Ha! Schnell zu sein ist halt meine Kernkompetenz.

  198. Lassen wir SIE lieber gewinnen nach dem erneuten CL-Trauma..

    Wer weiß, was uns sonst noch so droht:

    https://www.zeit.de/2018/20/bayern-csu-brauchtumspflege-auswirkungen-deutschland/komplettansicht

    Vorsorglich für die Miesepeter: ein Smiley :-)

  199. ZITAT:
    „Mark und Uli:Ihr glaubt doch wohl nicht ernsthaft an einen Pokalsieg?“

    Ich glaub tatsächlich dran.

  200. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mark und Uli:Ihr glaubt doch wohl nicht ernsthaft an einen Pokalsieg?“

    Ich glaub tatsächlich dran.“

    Warum nicht. Das wäre doch typisch divaesk. 85 Minuten dicht halten und dann den Fußballgott einwechseln ;)

  201. So ist der Plan.

  202. Wenn Hrady in seinem letzten Spiel für die Eintracht den Oka gibt und alles was aufs Tor kommt gnadenlos abfängt, dann könnte es auch was mit dem Pokal werden.

    Ich behaupte nicht, ich könne hellsehen, aber auch wenn die Gewinnchancen gering sind, würde ich nicht innerlich schon im Voraus abschenken. Wenn ich eine so defätistiche Einstellung hätte, wäre ich nicht mehr Fan unserer Eintracht.

  203. Ich Exilfrankfurter

    Hoffentlich, aber das Einschläfern wird schon am Samstag auf Schlacke kein zweites Mal klappen. Wer hatte eigentlich dem Prinzen den Pferdekuss verpasst?

  204. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mark und Uli:Ihr glaubt doch wohl nicht ernsthaft an einen Pokalsieg?“

    Ich glaub tatsächlich dran.“

    Glauben tue ich es nicht. Aber hoffen. Die Bauern sind anders als Messi oder CR7 nicht von einem anderen Stern. Und die Kunden werden nicht halb so viel Radau machen wie die Eintrachtler. Daher hoffe ich.

  205. … und hier noch ein DocSnyder-Smilie: 🖕

  206. Die Bazis sind nicht schlechter als Real.
    Wie hat die Eintracht nochmal gegen deren B Elf gespielt?
    Ach egal. Wisst ihr ja alles selbst.

  207. Die Bayern sind schlechter als Real. Drum sind sie ausgeschieden.

    Ich habe einen DocSnyder-Bot programmiert, war ganz einfach, Attila auf subtil.

  208. Die waren nicht schlechter, die wurden betrogen. Hat ja hier zu riesiger Freude geführt.
    Und natürlich gewinnt die Eintracht den Pokal. Alles andre wär ja Defätismus.
    Smilie macht bitte selbst drunter.

  209. Die Basis ganz wir weg!
    Vatertags2018Wums!

  210. Bazis, haun.
    Lauter Rechtschreibfehler…
    Sorry

  211. Mercato:

    http://www.fussball.news/artik.....eressiert/

    http://www.fussball.news/artik.....s-italien/

    Schiri auf Schalke:

    Frank Willenborg (SR)

    Arne Aarnink (SR-A. 1)
    Holger Henschel (SR-A. 2)

    Marcel Pelgrim (4. Offizieller)

    Wolfgang Stark (VA)
    Robert Kempter (VA-A)

  212. Ich schlage jetzt mal für das Halbzeitevent des Pokalfinales am 19.05.18 die in unserer deutschen Heimat fast überall beliebten „Toten Hosen“mit Ihrem Sensationshit – Bayern – vor.
    Insbesondere unsere international sehr erfolgreichen Gegner sowie auch ein Teil unserer sportlichen Führung würden sich sicherlich gerade hierüber sehr freuen.

    Ich denke, dass könnte der DFB doch mal für seine Freunde machen.

  213. Zorniger mit Bröndby vorm Double. Pokal geholt, in der Meisterschaft am WE mit drei Pkten Vorsprung auf Midtjyland eben gegen die am WE.

    Der könnte ins Profil passen.

  214. War Zorniger nicht der Coach der mit bedigungsloser Offensive a la Schaaf von der halben Buli ausgekontert wurde?
    Der Gegenentwurf zu Kovac, kann mir nicht so recht vorstellen dass das in der Buli so gut klappt wie bei Broendby.

  215. lieber offensiv als dieses defeniv gekicke al a Eintracht und Schalke.

  216. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Ich spiele gerne erfolgreich.

  217. Wir sind Eintracht Frankfurt. Jawoll. Das müsste mal raus.

  218. Musste statt müsste

  219. Ich Exilfrankfurter

    Morsche Frankfurt,
    was wird mit Stendera?
    Da erwarte ich von den Schmierfinken meiner Wahl Recherche, bitte.