Eintracht Frankfurt Martin Fenin, Stürmer.

Martin Fenin. Bild: (c) Stefan, BLOG-G

Donnerstag, 03.01.08. Es ist der Tag, an dem Martin Fenin sein erstes Training für Eintracht Frankfurt absolviert. Jede Menge Schaulustige haben sich am Trainingsplatz an der Wintersporthalle eingefunden, natürlich auch ein paar mehr Vertreter der schreibenden Zunft als sonst üblich. Nach der Übungseinheit beginnt die Hatz auf den Neuzugang. Beim Gang zu den Kabinen wurde ich Zeuge einer hübschen Situation.

Gut eine Handvoll Journalisten stellt sich vor den Tschechen, einer bittet auf deutsch um ein paar Worte für die Zeitung. Martin Fenin schaut über die Köpfe der Schreiberlinge hinweg suchend in die Ferne, ich drücke [mypicref=663]in diesem Moment auf den Auslöser der Kamera[/mypicref]. Dann sagt Fenin: “Mein deutsch ist noch nicht gut. Da hinten – Freund übersetzt”. Die Horde dreht sich geschlossen um, sieht in die Richtung, in die der Debütant deutet.

Diesen kurzen Moment der Verwirrung nutzte Martin Fenin um Fersengeld zu geben. Als sich die suchenden Vertreter der schreibenden Zunft wieder umgedreht hatten, weil sie den Freund nicht erblicken konnten, war der Stürmer schon fast außer Sichtweise. Da mussten sogar die alten Hasen unter den Schreiberlingen ein wenig grinsen, und man war sich sicher, dass man mit dem Neuen noch eine Menge Spaß haben würde.

Gestern bekamen sie ihren Spaß.

Schlagworte: ,

141 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Heute morgen aufgewacht, in die Zeitung geguckt – es war kein schöner Traum – ich habe das tatsächlich gesehen! Der höchste Auswärtssieg seit 1994 (4-0 in Dresden). Ich will gar nicht an Freitag denken, muß aber irgendwie (vielleicht, weil ich hier schon meine Karte hab). Da wird es sich zeigen, ob wir jetzt vielleicht auch mit solchem Gegner besser fertig werden. Es wäre zu schön.

  2. “…und man war sich sicher, dass man mit dem Neuen noch eine Menge Spaß haben würde.
    Gestern bekamen sie ihren Spaß.”

    Und so wie der mit Ama harmoniert hat, blepit zu hoffen, dass dies nicht der letzte Spieltag mit Spaßfaktor in der Abteilung “Attacke” war.

    Der Moment des – frühen – Aufwachens heute war geprägt von kurzen, aber intensiven Zügen der Unsicherheit, die dann aber der immer noch euphorisierten Gewissheit wichen.

    Seit Ewigkeiten nicht mehr gehabt, diesen Moment.

    Martin Fenin, Stürmer. Und – aufgehorcht – bereits wahrgenommener und kommentierter Beau.

  3. Das Problem wird sein, dass er in Zukunft an diesem Einstand gemessen werden könnte.

  4. Einnn abgebrühter HUnd vor dme Tor – und gestern im Zusammenspiel mit Ama einfach traumwandlerisch sicher.

    Wir sollten ihn ruhig an gestern “messen”.

  5. Feningirlsweet16

    Tja, ich wußte schon warum ich mir diesen wunderbaren Nick zugelegt habe. Zumindest für diesen Blog.

    Man glaubt es kaum das dieser Mann erst 20 Jahre alt ist. Dynamik, Kampfgeist, Ballbehandlung, Behauptungswillen auf dem Platz und ein grandioser Zug zum Tor. Das passt alles.
    Dies hat wohl auch Leitwolf Ama erkannt. Er muß sich jetzt nicht mehr alleine den Bobbes aufreißen. Mit ein bissle Glück werden die beiden die Bundesliga das Fürchten lehren.
    Ich stelle mir gerade vor was passiert wenn da noch ein fitter Alex Meier , ein austrainierter Caio und ein hungriger Toski den Buben die Bälle in den Lauf spielen werden.
    Ok, ich hör auf zu träumen.
    Auch wenn Fenin die Eintracht nur als Durchgangsstation nutzen wird,wir dürfen uns auf die Dinge die noch kommen werden aufrichtig freuen.

  6. @ 3:

    Das sah aber nicht so aus, als ob das eine Eintagsfliege gewesen sei. Der Junge scheint wirklich individuelle Klasse zu haben.

    Diese Ruhe und Abgeklärtheit vor dem Tor war schon imponierend. Vor allem das 2:0 fand ich beeindruckend. Wie der in dieser Szene an Chahed (ARD: “Mehr bedauernswertes Opfer als Gegner”) vorbeiging und Drobny den Ball ins kurze Eck gehauen hat, das hatte schon was.

  7. Übrigens, ganz subjektiv: Für mich war Chris der beste Mann auf dem Platz. Aber das nur am Rande.

  8. Feningirlsweet16

    Zitat:
    “Übrigens, ganz subjektiv: Für mich war Chris der beste Mann auf dem Platz. Aber das nur am Rande.”

    @Stefan
    Ja ,Chris hat sehr gut gespielt. Aber die Robotniks im defensiven Mittelfeld verliert man an solchen “magischen” Momenten wie gestern leicht aus den Augen. Es ist gut das Du ihn lobend erwähnst.

    @ Tom
    Richtig das 2 zu 0 hat mich gleichfalls sehr beeindruckt. Kid hat vor kurzem in seinem Blog geschrieben ,er wünsche sich einen wie Jimmy Hartwig nach dem Motto” Ei .da hab isch ihn neigemacht” Nicht das Fenin in irgendeiner Weise mit H. vergleichbar ist, aber die unbekümmerte Art und Weise wie Fenin das zweite Tor machte erinnerte mich schon sehr an das obengenannte Zitat.
    Vielleicht äußert sich der Herr Klappergass auch noch mal.

  9. Fenin war klasse, aber die ganze Mannschaft hat richtig gut gespielt.

    “Alles hat gestimmt. In der Abwehr, im Angriff, es hat prima gepasst und alles funktioniert, und die Berliner können froh sein, dass sie nicht vier, fünf, sechs Stück gekriegt haben” (Amanatidis, zitiert nach FAS).

    Also jetzt nicht nur allein auf Fenin abheben.

    Ich freue mich jedenfalls schon auf das Heimspiel gegen Bielefeld und habe eine Karte!

  10. @Stefan: Ich fand Chris auch überragend.

    Bei Fenin fand ich seine Fähigkeiten als 1-1-Spieler toll. Er setzte sich gegen Simunic, Fathi und Chahed durch, wie er wollte und zeigte jede Menge Übersteiger in Christiano-Ronaldo-Manier.

    Bemerkenswert auch, dass er ein kongenialer Partner für Ama ist.

    Toll die mannschaftliche Geschlossenheit. Das Umschalten von Angriff auf Abwehr und umgekehrt. Man hatte das Gefühl, dass hinten nichts anbrennen, aber vorne jederzeit ein Tor für die Eintracht zustande kommen kann.

    Mir wird ganz schwindelig, wenn ich daran denke, dass Alex Maier und Caio noch nicht einmal mitgespielt haben.

    Das sind ganz gute Aussichten für die nächsten Spiele!

  11. Zitat:
    “Vielleicht äußert sich der Herr Klappergass auch noch mal.”

    Kerle na, isch muss doch aachema was schaffe… ;-)

  12. Kid, stell Dich nicht so an. Ich wurde gestern auch schon dafür getadelt, dass eine Stunde nach Spielende der UAI, der LDW und der Spielbericht (den ich sowieso nicht schreiben werde) noch nicht online war! ;)

  13. Zitat:
    “Übrigens, ganz subjektiv: Für mich war Chris der beste Mann auf dem Platz. Aber das nur am Rande.”

    Es ist nicht zu fassen, Stefan: Da wird offensiv gespielt und lange Erhofftes endlich geboten und Du suchst Dir “ausgerechnet” einen “Sechser” aus. Verfunkelt nochmal! ;-)

  14. Bei aller Freude, die sich auch bei mir in Form eines Grinsens, welches nur durch die Anordnung der Ohren begrenzt ist, breit macht, darf man aber nicht ausser acht lassen, dass die Herta ein perfekter Gegner war.
    Null Kampf, keine Agressivität, schlecht eingespielt.
    Für nächsten Freitag ist mir nicht bange, das werden die Jungs schon hinbekommen.
    Wo wir stehen, werden wir nach dem Gastspiel an der Ostsee wissen….

    Ach ja, am Anfang habe ich mir noch bei den ersten beiden Chancen die (wenigen) Haare gerauft, inzwischen bin ich fast froh, dass Fenin die nicht auch noch reingemacht hat. 5 Buden zum Einstand, da hätte er sich nie wieder von erholt.
    Die Erwartungen sind schon jetzt hoch.
    Drücken wir ihm und natürlich der ganzen Mannschaft die Daumen.

  15. @kid [13]
    Antizyklisches bewerten nennt man das. ;)

  16. Zitat:
    “Ich wurde gestern auch schon dafür getadelt, dass eine Stunde nach Spielende der UAI, der LDW und der Spielbericht (..) noch nicht online war! ;)”

    Zu recht! Was machst Du denn auch die ganze Zeit? ;-)

  17. @Dr. Duc [14]

    Richtig, Hertha war Fallobst. Aber das war Duisburch auch – doch welch ein Unterschied.

  18. Zitat:
    “Zu recht! Was machst Du denn auch die ganze Zeit? ;-)”

    Arbeiten.

  19. Wahrscheinlich wunderte sich der Fachmann, genauso wie meine Wenigkeit, über die wahnwitzige Anzahl der gesammelten Punkte im Tippspiel…:(

  20. @Stefan (15)
    Das mit dem antizyklischen Dingenskirchens hat sich mir schon auf dem Wirtschaftsgymnasium nicht erschliessen wollen. ;-)
    Ich feier´ die Feste, wie sie fallen.
    Bin eher einfach strukturiert. Klappergässler halt. :-)

  21. Ich feier doch auch. Ist jemanden die neue Frisur von Spycher aufgefallen? Nein? Wo habt ihr nur eure Augen während so einem Spiel?

  22. @Stefan (21)
    Hier! Hier! Mir! Mir!
    Aber mir wollte niemand glauben…
    Kid Groupie meinte, “das” sei vielleicht neu, aber keine Frisur. ;-)

  23. Frauen haben halt keine Ahnung von Fußball. ;)

  24. *huestel*

    Darf ich darauf verweisen, dass die neue Frisur des Herrn S. bereits im Spiel gegen Wehen thematisiert wurde?

    *klugscheissmodus aus*

  25. 0:3

    Voll de Honisch!

  26. Fiel mir gar nicht auf, obwohl Herr Spycher gegen Wehen 45 Minuten direkt vor meiner Nase agiert hat. Sicher, dass das schon der Schnitt mit dem lustigen Gel-Pony von gestern war?

  27. Albert. Man ruft nach dir…:)

  28. Ich glaube, Tassiedevil hat recht, Stefan. Ich habe die Erinnerung wohl verdrängt oder die Frisur für eine Windverwehung gehalten…

  29. Kid & Tassideviel sind sehr aufmerksame Beobachter, Stefan. Hier ist dir leider ein kleiner Fehler unterlaufen. Vielleicht berichtest du nächste Woche mal aus dem Showroom eines großen Haarsprayherstellers anstatt vom Training, um den Blick noch mehr auf das wesentliche zu schärfen? Viele gute Artikel gibt es auch auf dem hairblog! Fragen wie “Wer wird bei der EM 2008 mit einer “mega-coolen Frisur” trumpfen” werden sehr kompetent beantwortet. Von Spycher habe ich da aber noch nichts lesen können. Es ist trotzdem eine unerschöpfliche Quelle dieses hairblog. Nehmen wir das in die blogrolls auf?

    http://www.hairblog.eu/2008/01.....de-frisur/

  30. @ Stefan Zitat: Das Problem wird sein, dass er in Zukunft an diesem Einstand gemessen werden könnte.

    Genau. Und bitte daran denken daß es letztes Jahr gegen
    Bielefeld so ein “komisches” Ergebnis gab. Die stehen
    mit dem Rücken zur Wand und werden es der Eintracht
    bestimmt schwerer machen als Hertha!Aßerdem ist die
    Erwartungshaltung der Fans dermaßen hoch daß unter
    diesem Druck due Mannschaft verkrampfen könnte. Dies
    alles muß nicht zwangsläufig eintreten – aber es kann!
    Einige Fans träumen schon vom internationalen Wett-
    bewerb. Vor zuviel Euphorie kann ich nur warnen. Dazu
    kenn ich die Eintracht zu gut. Um wirklich oben mit-
    zuspielen müßten auch noch die zwei anderen Neuzugänge
    voll einschlagen. Dies bleibt abzuwarten. Es ist doch
    bekannt daß Brasilianer den körperbetonteb Zweikampf
    nicht mögen. Bei aller Technik muß auch das Durch-
    setzungsvermögen im Zweikampf da sein. Wie gesagt daß
    muß man erst abwarten. Ich würde mich freuen, wenn die
    Integration aller neuen Spieler reibungslos klappen
    würde. Aber eine Garantie hat man da nicht!

  31. Habe mir im Eintrachtforum die “Presseschau” reingezogen.

    Vor dem Spiel forderte Würstchen-Ulis langer Bruder doch tatsächlich einen Sieg (*grins*). Die meisten Diskussionsteilnehmer in den einschlägigen Eintracht-Foren wie auch in diesem wussten es schon vor dem Spiel besser als Geldverbrenner-Dieter, denn die hatten das Testspiel der Eintracht in der Brita-Arena gesehen und wußten um die gute Form der SGE

    Nach dem Spiel stammelte Hertha-Trainer Lucien Favre irgendwas von “wir wollten zu schnell das Ausgleichstor, waren zu hektisch (…)”. Hat der ein anderes Spiel gesehen als ich? Als einzige ernsthafte Chancen habe ich Dardais Schuss aus der ersten Hälfte und die lange Flanke von Ebert in der 59. in Erinnerung, aber die “Direktabnahme” von Pantelic kullerte am Tor vorbei. Ansonsten war Hertha Pomade pur, stand auch in der Defensive viel zu weit weg vom Mann.

    Fenin macht den Header in fast jeder Meldung, aber die Mannschaft hat auch für ihn gespielt. Alle fünf Großchancen die er hatte, bekam er aufgelegt, davon viermal von Ama. Nur einmal, beim 2:0 mußte er in Form eines Dribblings noch eine nennenswerte Eigenleistung vor dem Schuss beisteuern. Ama hatte als Verwerter nicht so einen guten Tag, spielte dafür überwiegend uneigennützig.

    In der Premiere-Übertragung hörte man nur die Eintracht-Fans. Weiß jemand, wie viele im Olympiastadion waren?

  32. @30 Albert:
    Und ich dachte, hier sei der einzig kompetende Blog für Fußballerfrisuren. ;-)

  33. @ 33 Old-Peter:
    Hey, wir sind besser. Die wollen ja doch nur Produkte verlaufen, wir aber wollen den Style analysieren und auch helfen etwas zu verbessern – unabhängig versteht sich.

    Mein Zitat des Tages (Quelle: eurosport) “Wermutstropfen für die Eintracht: Trifft ihr “Neuer” weiter wie am Fließband, ist noch eine Nachzahlung fällig. Doch spätestens wenn Fenin die Hessen zurück in den europäischen Wettbewerb geschossen hat – oder anders formuliert – sie regelmäßig vor dem Abstieg rettet, dürfte er sich längst refinanziert haben…”

    Europäischer Wettbewerb, gegen den Abstieg all the same?

  34. So isset: Euro-Wettbewerb oder Abstiegskampf – Die brutalstmögliche Verkürzung des Liga-Geschehens. Wo bleibt da aber HB´s “zementiertes Mittelfeld”?

    Was ich ja auch gut finde: Die Medien gucken jetzt alle auf den Fenin. Der kann damit aber umgehen, stand er doch schon im Endspiel der U20-WM und i s t aktueller Nationalspieler für Tschechien. In dem medialen Windschatten wird der Einstieg für Caio leichter, weil mit weniger Druck verbunden….denk ich mal

  35. @34 Albert:
    Also doch der einzig kompetende Blog für Fußballerfrisuren. ;-)

  36. tja, wenn man sich die aktionen von diddi hoeness in berlin anschaut, dann wird einem erstmal bewusst, was für ein glück wir mit heribert haben… man stelle sich vor, der hoeness hätte in der winterpause für die eintracht eingekauft… *schauder*

  37. Zitat:
    “Was ich ja auch gut finde: Die Medien gucken jetzt alle auf den Fenin. Der kann damit aber umgehen, stand er doch schon im Endspiel der U20-WM und i s t aktueller Nationalspieler für Tschechien. In dem medialen Windschatten wird der Einstieg für Caio leichter, weil mit weniger Druck verbunden….denk ich mal”

    das denke/hoffe ich auch…

  38. @31 Richtig Dieter

    Bei aller Freude über den gelungenen Rückrundenstart gegen unseren vermeintlichen Angstgegner, wären wir gut beraten am Freitag auf dem Teppich zu bleiben. Das Spiel gegen Bielefeld wird nicht zum Selbstläufer.

    Im Gegensatz zu Blödefeld sind einige Spieler der SGE(Kyrgiakos, Ama, Spycher, Fenin, Mehdi; hab ich noch einen vergessen?)am Mittwoch beim Länderspieleinsatz. Hoffentlich verletzt sich dabei keiner. Außerdem fehlen diese Jungs bei der Vorbereitung und haben zudem noch Reisestress und das nur 48 Stunden vor dem Spiel.

  39. Zitat:
    “tja, wenn man sich die aktionen von diddi hoeness in berlin anschaut, dann wird einem erstmal bewusst, was für ein glück wir mit heribert haben… man stelle sich vor, der hoeness hätte in der winterpause für die eintracht eingekauft… *schauder*”

    Das sind gute Stichwörter: ich kann mich noch gut erinnern, wie ich gejubelt habe als die Verpflichtung von Heribert “Unaufgeregt” Bruchhagen verkündet wurde. Ich hatte nicht viel Ahnung über ihn, zugegeben. Ich hatte mich auch nicht weit kund gemacht. Aber alleine die Vorberichte im Mutterschiff dieses Weblogs ließen mich hoffen. Denn ich hatte so etwas die Schnauze voll von dem stümperhaften Arbeiten in der Führungsetage, während in anderen Vereinen bereits die Weichen umgestellt waren und der Zug in eine ganz andere Richtung ging.

    Deswegen bin ich jedes Mal froh, wenn ich das Wort ‘unaufgeregt’ im Zusammenhang mit der Eintracht in den Medien lese oder höre. Deswegen bin ich froh, dass weiterhin ein Zeichen gesetzt wird, dass man perspektivisch in FFM arbeiten kann — auch wenn mich Kommentare in diesem Blog ab und zu an Frizzes Qualitäten zweifeln ließen.

    Jetzt bin ich für eine Weile furchtbar aufgeregt — und froh, dass Onkel Dagobert oder Frizze möglicherweise (m)eine Euphoriebremse treten. Ich träume von bzw. erinnere mich an Aufbruchzeiten eines Detari (und den positiven Folgen seines Verkaufs). IMO war das ein ähnlicher Transfercoup, damals. Nur, kommen inzwischen da andere Entwicklungen dazwischen (und wieder einmal hat(te) Heribert recht, als er analysierte, dass die Frankfurter zum entscheidenden Zeitpunkt ein paar Fehler gemacht haben).

    Die Eintracht sollte versuchen diesen Spieler im Management um jeden Preis zu halten und gleichzeitig ein junges Talent an seine Seite stellen um dieses dann aufzubauen.

    Achso zum Spiel, dass ich wg. Job nur via Radio ab und zu verfolgen konnte: in der Zusammenfassung sehe ich Ama im Mittelfeld den Ball erobern und … in die Spitze passen (zu Fenin und dem 2:0). Er hat einen Anspielpartner in der Spitze! Halleluja!
    Weiterhin höre ich in den Berichten Anmerkungen wie “besser eingespielt”, “routiniert”, “Spielanlage” oder auch “abgezockt”.
    Wenn dem bei dem Spiel wirklich so war: so etwas kommt eben nur mit kontinuierlicher Arbeit, Geduld und Visionen.

    Oh, man bin ich aufgeregt! Wirklich…

  40. @40: Fühle ich mit, San.

    In anderen Foren kam auch dies: Die Leistung von Weissenberger wurde hervorgehoben. Und richtig: Weissenberger zeigte sich ggü dem Wehen-Spiel enorm verbessert. Er hatte nachgerade Bundesliga-Niveau, was eigentlich per se eine Einladung zur Ösi-Nati zur Folge haben müsste. Der Typ ist echt ne Wundertüte…

    Sehr schön auch der Hinweis auf den unaufgeregtesten Akteur der SGE, Oka Nikolov, der mal wieder seinen Kasten ganz unaufgeregt gegentorlos hinterlassen konnte.

  41. Der engl.Moderator bringt es auf den Punkt:

    If You do not believe in Fairytales, before this Game, You certainly do now!

    Grau ist eine geile Farbe seit gestern…

  42. ich weiß gar nicht, das mich mehr an real madrid erinnert hat gestern… die spielweise oder die trikots ;-)

  43. @32 Ich war in Berlin dabei, da waren 35.950 Zuschauer, davon ca. 2.500 SGE und die waren lauter als der Rest….verständlich.

    Ein paar Dinge möchte ich hier noch zur Abrundung beitragen.

    Kurze Spiel- und Spielerbewertung

    Fenin, klar sollte der zuerst erwähnt werden. 3 Buden, aber auch sonst ein absolut belebendes Element. War überall zu finden, der Ball ist sein Freund, dribbelt, weiss wo er hinlaufen muss. Allerdings muss man auch sagen, dass 2 von seinen 3 Treffern haltbar waren. Ausserdem war die Hertha absolut phlegmatisch. Warten wir mal ab, wenn er mal wirklich von ein paar Abwehrhaudegen in die Mangel genommen wird. Soviel Platz wie gestern bekommst du nicht in jedem Spiel. Was seine Leistung aber nicht schmälern soll.

    Generell hab ich mich wirklich gefragt, ob die Eintracht nun wirklich so gut, oder aber die Hertha sowas von schlecht ist. Was offensichtlich war ist die Tatsache, dass die Berliner absolut nicht aufeinander eingespielt waren. Keine Laufwege, nix. Die Neuen einfach nicht integriert. Wie auch. Für mich einfach gut, dass wir die jetzt bekommen haben.

    Von daher auch positiv für Friedel zu werten, dass er dagegen einfach eine eingespielte Truppe aufs Feld gestellt hat. Das war einfach klar zu erkennen, dass die Jungs einfach eher wussten wer wohin zu laufen hat. Noch dazu wurde der Mut (und bei FF ist das ja wirklich Mut) mit einem 4-4-2 gegen diese Hertha belohnt. Insoweit hatte Friedel diesmal alles richtig gemacht.

    Allos? Nunja. Nicht alles. Da sind weiterhin seine Auswechslungen. Was soll das einen Russ für 1 Minute zu bringen? Auch Mehdi beim 2:0 für Weissenberger war eher grenzwertig.

    Wo wir beim Thema Weissenberger wären. Hier frag ich mich (genau wie bei Thurk in der Hinrunde). Was er bringt ist einfach zu wenig und alles total offensichtlich. Das fiel gestern nicht ins Gewicht, weil Chris extrem gut und auch Fink überall waren. Ausserdem hatte Köhler einen guten Tag. Aber Weissenberger ist einfach nicht mehr als ein Ergänzungsspieler. Er war auch vor allem in der 1. Halbzeit der Mittelfeldspieler mit den schlampigsten Pässen und den meissten Ballverlusten. Ansonsten war das Mittelfeld absolut ok und es wurde endlich mal nach vorne gespielt, was bei diesem Gegner aber auch nicht wirklich schwer war).

    Was war sonst noch. AMA, extrem fleissig und extrem verbessert in der Ballannahme und -abschirmung. Aber mindestens einen von seinen 3 100% igen hätte er versenken müssen. Trotzdem unermüdlicher Antreiber und Arbeiter und Scorer für Fenin. Von daher richtig gut.

    Die Abwehr: OKA hatte einen ruhigen Tag, war souverän in dem was er zu tun hatte und immer aufmerksam.

    Ochs, wie immer unermüdlich. Musste aber auch gar nicht soviel rennen, weil vorne Fenin die Herthaner aufmischte. Galindo, die Übersicht in Person. Ich mag ihn eh und es wird immer deutlicher, wie geil der eigentlich mit minimalem Aufwand und perfektem Stellungsspiel hinten abräumt. 90% seiner Pässe, auch solche aus dem Gedränge kommen beim Mitspieler an. Ganz im Gegensatz zum Griechenkoloss. Koloss ist hier das richtige Wort. Sicher, beim Kopfball unbezwingbar aber -und das fällt halt neben dem geschmeidigen Galindo umso mehr auf- ein grottenschlechter Fussballer. Wie immer, alle Bälle hoch nach vorne gedroschen. Planlos. Ich hoffe, dass sich das Problem im Zeitablauf löst und er im Sommer woanders spielt. Ich halte bei seinem brachialen Auftreten ohnehin immer den Atem an, dass der Schiri gegen uns pfeifft. Für mich, ganz klar derjenige, der als erster aussortiert werden müsste.
    Spycher hat nix falsch gemacht.
    Chris wird immer stärker und auch Mehdi hat sich nach seiner Auswechslung wirklich reingehauen. Ich hätte Ihn ohnehin anstatt Weissenberger von Beginn an gebracht, wenn den Caio wirklich noch nicht soweit ist.

    Trotzdem. Das Spiel hat Spass gemacht. Friedel hat zumindest Alternativen. Wenn die Neuen integriert und eingespielt sind hat er devensive und offensive Varianten. Ich hoffe er hat den Mut, die auch zu bringen.

    Gegen Bielefeld würd ich mir folgende 11 wünschen:

    OKA

    Ochs Galindo Russ Spycher
    Mehdi(Caio) Fink Chris Köhler
    Fenin Ama

    Das könnte sich auch über die nächsten Spiele als die
    1.Elf herauskristallisieren.

    Damit darf dann Abstieg wirklich kein Thema sein und 6.-8. Platz muss das Saisonziel werden.

    Mahlzeit

  44. Zitat:
    “Der engl.Moderator bringt es auf den Punkt:

    If You do not believe in Fairytales, before this Game, You certainly do now!

    Yeees!!!…”

  45. als ich gestern das stadion verließ, bin ich erstmal gegen eine laterne gerannt. und hab mich bedankt vor freude.

  46. Russ-Rein bringt Zeit und dem Burschen Siegprämie. MM für MW fand ich OK.

    Russ und MM waren dann am dritten beteiligt …
    Also vollkommen i.O.

  47. @45: Danke Eintracht-Snob für die Rückmeldung.

    Nur 2.500? Die Geräuschkulisse im Fernsehen hätte eher auf 10.000 schließen lassen – ohne Witz!

    Wenn auch einige Deiner Bewertungen zum Talent einzelner Spieler (Weissenberger, Kyrgiakos)nicht ganz unzutreffend sind, so sollte man doch nicht vergessen, dass die Genannten auch über Fähigkeiten verfügen, welche sie gestern auch zeigen konnten. Zum Beispiels die Ösi-Flanke aus vollen Lauf auf Fenins Kopf in der neunten Minute. Klar – da hast Du recht – bei einigen mischt sich das Licht ganz ordentlich mit dem Schatten.

    Noch wichtiger als dies ist aber, und das hast Du selbst hervorgehoben: Die Mannschaft ist eingespielt. Das Kollektiv hebt da auch einige Schwächen einzelner auf. Ich kann mit Sotos gut leben, solange ich weiß, dass Aaron Galindo in dessen Nähe ist, zum Beispiel. Und Sotos blendet für die Eintracht die Gefahr hoher Bälle aus. So greift eines ins andere.

    Im Fernsehen gestern sah es zu krass aus, wie drei, teilweise vier Eintracht-Verteidiger den ballführenden Gegner umzingelten, wenn der nur den Ball länger als 3 Sekunden hielt. Da sieht man Fritzes Arbeit.

  48. @ stefan ich hätte Fotos anzubieten

  49. Hey, taka. Schön gefeiert?

    Übrigens, Augsburg hat da ‘nen Knisper an der Angel, der macht gleich in seinem ersten Pflichtspiel für die eine Bude. Kennt den jemand? *wegduck*

  50. @51: Ich wollte es auch gerade sagen: An diesem Wochenende trifft selbst der Thurk. Unfassbar… ;-)

  51. Für die zweite Liga ist das ein Guter, Tassie ;)

  52. @51:
    und wie, Tassie, hab jetzt noch brummkreisel, aber egal, das war ganz groß!!!!!!

  53. @45

    Der Russ war ein kleiner Gluecksgriff fuer den ausgepumpten Fink.
    Ball erkaempft und nach vorne getragen – abgespielt und das Tor eingeleitet.

    Das wusste FF natuerlich von vornherein schon…

    ;–)

  54. @55: Ich glaube vor allem, dass die Einwechslung von Russ psychologische Gründe hatte. Auch, wenn er nicht von Anfang an dabei war, wollte Fritze ihm signalisieren, dass er ein Teil der Mannschaft und nah dran ist. Zudem denke ich wirklich, wie in einem anderen Beitrag schon geschrieben, dass er es zu schätzen wissen dürfte, dass er seine Siegprämie mit nach Hause nehmen konnte.

  55. Ich fand den gestrigen nachmittag “feninonal”.

    Es macht wieder richtig Spass Eintracht-Fan zu sein, juhu, Jubel.

    Einfach nur schön, das kann gerne so bleiben.

    Zu Chris, einfach Weltklasse, ich bin so was von begeistert.

  56. Haben wir ihn denen eigentlich nur ausgeliehen???

  57. Thurk hat gerade das 2. Tor für Augsburg gemacht, aber es stand glaube ich nie zur Diskussion, das er ein guter Stürmer für Liga 2 ist, ebenso wie Arie van Lent auch immer in Liga 2 geglänzt hat.

  58. @ 51:

    Tja, scheinbar tut dem gesuchten “Torjäger” der Luftwechsel nicht schlecht!

  59. …Martin Fenin, Stürmer. Legende. Held.

  60. @59,60: Ich fass es nicht – der macht das erste und das dritte und beim zweiten holt er den Freistoß raus. Was geht?

    Wer von uns kann sich nicht an den unmotivierten Auftritt gegen Schalski erinnern, wo er in der Schlussphase gegen Westermann die rechte Seite nicht zu macht und der dann den Ausgleich erzielt – also ich war ziemlich wütend damals.

    Frage: Hat sich der HB eigentlich für den MT erfolgsabhängige Nachzahlungen ausbedungen?

  61. Der Rückrundenaufgalopp unserer SGE macht Lust auf mehr! Mit Fenin hat Ama endlich einen Partner der ebenfalls sehr laufstark und dazu noch ballsicher ist. Wie er teilweise in Christiano Ronaldo Manier an seinen Gegner vorbeimarschiert ist – Hammer!!! Gestern war ich ein wenig traurig, dass Caio nicht eingewechselt wurde, aber angesichts der Wetterlage, wäre ihm wahrscheinlich ohnehin jede Spielfreude eingefroren. Grundsätzlich sollte Funkel ihm in Zukunft ein paar “Freiräume” einräumen. Echte Spielmacher – davon hatten wir ja auch jahrzehntelang geniale (Grabi, Detari, Bein…)- sind nun mal keine Weltmeister im fighten. Bitte, treibt dem Jungen nicht den Spaß aus der brasilianischen Fußballerseele – denn genau das macht doch den Unterschied, oder!?!

  62. Ach, ich gönne das dem Thurk von Herzen. Wenn er die Chance nutzt, sich jetzt nochmal von der guten Seite zu zeigen, dann freue ich mich für ihn. Erfolgszahlungen sind mir dabei wurscht. ;-)

  63. Gerade in der ARD: “In der Sportschau heute Abend beschätigen wir uns auch mit dem neuen Superstar der Liga, Martin Fenin von Eintracht Frankfurt”. Wenngleich das alles sicher etwas zu viel des Hypes ist: So eine Aussage über einen Stürmer meiner grauen Maus. Puh.

  64. Zitat:
    “Ach, ich gönne das dem Thurk von Herzen. Wenn er die Chance nutzt, sich jetzt nochmal von der guten Seite zu zeigen, dann freue ich mich für ihn. Erfolgszahlungen sind mir dabei wurscht. ;-)”Sehr ich auch so.
    Wenn man die Mannschaftsaufstellungen der geschätzten Foristen hier so liest, taucht gar kein Mantzios auf. Hat den keiner auf dem Plan?

  65. Prima Bericht, eintrachtsnob, auch von mir ein Danke dafür. Das deckt sich weitestgehends mit dem, was ich im TV gesehen habe. Die Einwechslungen, naja, was soll’s. Russ seine Einwechslung war sicherlich taktischer Art und hatte den schon beschriebenen positiven Effekt der Siegprämie für Russ und ja, er hat das 0:3 eingeleitet. Als FF-Kritiker gestehe ich gerne ein, dass er alles richtig gemacht hat und er für seinen Mut (oder isses gar eine neue taktische Einstellung ?) belohnt wurde. Mit dem jetzt zur Verfügung stehenden Material ist wohl auch für FF eine neue Zeitrechnung angebrochen. Und er nimmt die Veränderung auf und macht was draus, prima, weiter so …

    Für Fenin wird’s jetzt nicht einfacher. Aber der macht einen dermassen abgezockten Eindruck, dass ich keine Bedenken habe, dass es so weitergehen kann.
    Chris wird immer besser, auch Note 1 für sein Spiel. Irgendjemand hat hier gefragt, wer die Doppel-6 vermisst, sicherlich niemand.

    Jetzt gilt es, den Schwung nicht zu verlieren, völlig unaufgeregt natürlich. UAI bei mir aktuell auf minimum +3 ;)

  66. @ Uwe. Grau war gestern. Grau wird vielleicht auch bald wieder? In der Zwischenzeit: Herr mit der D…(Möööp!)

  67. HOLZ wird wieder ein STAR

  68. Als ich heute morgen wach wurde, war ich in Schweiß gebadet. Ich habe geträumt, die SGE hat 3:0 gewonnen, alle Treffer von Feminin, Friedhelm Funkel hat sein Konzept geändert und ich darf wieder frankf….
    Ein ganz schlimmer Alptraum dachte ich, so was schlimmes hast Du ja noch nie geträumt. Ich wollte schon meinen Psychiater anrufen und fragen, was dieser Traum zu bedeuten hat. Aber dann dachte ich, schasut erstmal in das Blog, vieleicht findest Du da ja Trost.
    Unn, ich wollts eifach nett glaabe, es waar kaan Traum es waar werklisch alles so. Ich bin von hd befreit worn.
    Ihr Loit, ich tu e gans schee Angst gehabbt habbe, bis ich de Blog uffgmacht habb un gesehe habb, das die Welt wieder in Ordung iss. Bin ich froo.

  69. war das ein Fest!!!!! ich krieg mich garnichtmehr ein….

  70. … o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ …

  71. Wie ich gestern abend schoo geschribbe hab (muss mich erst widder maa an des frankforterisch geweene), mer misse erstmaa emotionsmeesisch de Ball flach halte tue. Mer kenne ja unser SGE, wennse maa uffem Hehefluch warn, sinnse die Woch druff gesche Luligeschner gleich widder uff die Fress gefalle. Wie schoo berichtet getan wordde, misse ja e paar in de N11 spiehle unn habbe nett viel Zeit sich auszuruhe. Dann waas mer aach nett, ob sich de aane oder de anner verletze tue will. Also erstemaa watte, wie die Buube am Donnersdaach zuriggkomme tue. Dann kennemer weiter spegulirn.

  72. Es macht endlich wieder Spaß ein SGE-Fan zu sein. Hoffentlich kriegen wir nicht gleich wieder am Freitag eins auf den Deckel – schließlich spielen wir ja nur gegen Bielefeld…

    Jetzt muss sich zeigen, ob die Mannschaft wirklich gefestigt, konzentriert und selbstbewußt ist. Denn sollten wir gegen Bielefeld verlieren, waren die drei Punkte von gestern für den “Bobbes”…

    Das wäre wirklich mehr als schade, denn der UI-Cup wäre doch ein realistisches Ziel.

  73. @72
    Ich propier niemeerwidder La Ola. Haste maa geguggt wie schee des aussieeht, wemmers hier im Schreibfällt uffbaut, unn dann kimmt im Blog so en Mill raus. Ich du mer so fiel mieh gegebe habbe, fer nix unn widder nix.

  74. @74
    Waah dess jetzt die Simuhldaniwwersetzung vom meim Beitraach @73?

  75. …isch waas es, gesche die B’felder geht der traum weider !!! Die dummer jetzt scho laid !!!!

  76. B??d mit Wiedio von Pressekonferenz nach Spiehl. Geet runner wieh Eel. Gucktu hiehr:
    http://www.bild.de/BILD/sport/.....63202.html

  77. Wieder ein neues Verbot: Der DFB erwägt ein Rauchverbot in den Stadien. Da bleibt nur noch der heimische Bildschirm, bis es dort auch verboten wird. Armes Deutschland. Gerade in den Nachrichten gehört).

  78. @taka2hara

    Merci, die Fotos sind angekommen. Die stelle ich morgen ein, ich komme heute nicht mehr dazu.

    @all

    Das mit Spychers Frisur ist ein unverzeihlicher Fehler von mir. Sowas DARF nicht passieren. Sorry.

  79. In de Spochtreprodarsch (Zett DE Eff) waa graad e schee Rebrodarsch übber de Feminin. In de Spochtschau wollese ja aach noch was zeische wolle due. Da binn isch emma gespannt wien Flizzebooche.
    Abber aans iss sicher, in de nexte Spiehle dun die hunnertprozentisch zwaa Loit uffen Feminin aasetzze, da hat de Ama dann widder e bissy Luft. Maander nett aach.
    Unn dann noch de Caio mit debei gesche Bödefeld, dess weer die next Verwirrung. Mit dem kann doch aach noch kaaner was aafange. Unn im nexte Spiel gesche die Kogge dann noch ganz fresch de EM zu bringe, dess weer de Hammer. Also in de nexte 3-4 Spiele iss die grau Maus so was von unberechebaar, abber so was von. Passt e maa uff.

  80. @79. kann man sehen wie man will, bei mir würde das zu vermehrtem Stadionbesuch führen, was aber bestimmt nicht die Wegbleiber substituiert.
    Als ich das letzte mal im Stadion war, saß vor mir ein Kettenraucher, mir war nach 10min wirklich kotzübel von dem Rauch, der ist mir nämlich immer direkt ins Gesicht geweht.

  81. Zitat:


    Abber aans iss sicher, in de nexte Spiehle dun die hunnertprozentisch zwaa Loit uffen Feminin aasetzze, da hat de Ama dann widder e bissy Luft. Maander nett aach.
    …”

    Guude. ;-)

    Meine Worte. Der Feminin wird es ab sofort schwer haben. 4-8 Beine werden ihn demnächst Woche für Woche am Fussballspielen hindern wollen. Das kann aber auch eine ganz große Chance für die Eintracht sein. Wadde ma ab.

    Eiiintracht, isch liiiiebe Disch.

    Petra

  82. @ Petra
    Wo bleibt:

    *kribbel* ?

  83. Zitat:
    “@ Petra
    Wo bleibt:

    *kribbel* ?”

    Da haste dei Gekribbel.
    *kribbel**kribbel**kribbel**kribbel**kribbel**kribbel**kribbel**kribbel*

  84. @ 85

    Dangää

  85. Zitat:
    “*Kreiiisch*”

    Kall mei Drobbe, jetzt fängt des Gekreisch widder an.

  86. Zitat:
    “@ 85

    Dangää”

    Bidde.

  87. Zitat:
    Kall mei Drobbe, jetzt fängt des Gekreisch widder an.”

    Da mussde dorsch, Petra.

  88. Merkwürdig: 1860 – Augsburg 0:3!! 2 Tore MT: noch
    merkwürdiger! – oder doch nicht??!!

  89. Bochum führt in Bremen 2:1. Die grauen Panther kommen…

  90. bayern wird wohl die nächste meisterschaft geschenkt bekommen… weil bremen zu blöde is, gegen gegner zu gewinnen, die spieltechnisch ein klasse schlechter sind und im unteren tabelldritten rumkrebsen.

    ich könnte kotzen!!!

  91. Zitat:
    “bayern wird wohl die nächste meisterschaft geschenkt bekommen… weil bremen zu blöde is, gegen gegner zu gewinnen, die spieltechnisch ein klasse schlechter sind und im unteren tabelldritten rumkrebsen.”

    Werder? Dafür ist jetzt die Eintracht zuständig…

  92. Unfassbar. Kaum is de Powermichel tief im Feindesland,
    schiesst er den Gegner quasi im Alleingang ab.

    Die Frage ist: kann er sich jetzt endlich richtig entfalten, oder ist er einfach wirklich zweitklassig?

  93. schalski hellt Sturzgard uns uff aachehöh, Bochum kimmt uns gefeehrlisch naah. ich glaab die BULI wird langsam schee, so wie ich dess heut saah. Mpf äh, mpf äh, mpf äh.
    Unn iss die Eintracht noch so sauer, wir brauchen keinen Beckenbauer. Mpf äh, mpf äh, mpf äh.
    (Spruch aus de 70er).
    Unn wem dess hier nett so gefellt, der froit sich denn uff Bödefeld. Mpf äh, mpf äh, mpf äh.
    Ich mach mich jezzemaa an das sonnabendliche Abendprogramm, mer heert dann widder morje von mir. Mittenem 3-fach donnertem Helau verlass ich hir die Bihn, bis morje. (Ordenverleihung, Narrhallamarsch
    unn nix wie raus). Tschüss.

  94. Ich habe gerade nur so zum Spass in einem “DemDieterseinBruderseinWurstverein”-Forum geschmökert.
    http://www.hertha-inside.de/fo.....453647a149

    LOL

    Petra

  95. …Ruuuuuuuuuuuuuuuuuudiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii ! o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/ o/

  96. Ein paar Auszüge:

    –Zitat
    Sicherlich ist Eintracht Frankfurt eine Mannschaft, die wir zuhause schlagen müssen. Die Heimspiele müssen wieder sicherer und überzeugender gewonnen werden und da unsere ersten drei Heimspiele gegen Frankfurt, Bielefeld und Duisburg sind, kann eine gute Basis gelegt werden.

    … Nikolov im Tor kann gut sein für uns, muss aber nicht, ist eben mal Kreis – oder – Weltklasse, Fenin ist nicht mehr oder weniger Talent wie unser Kacar, Cairo kann ich net einschätzen, muss sich aber auch erstmal an die Buli gewöhnen und mit Streit fehlt nun Ihre Waffe… Vorsicht ist immer bei Amanatidis geboten …
    … ich tippe auf ein 1:0 oder 2:1 wobei Pante und Raffael den Unterschied ausmachen werden…

    Frankfurt hat nur eines der letzte 12 Spiele bei uns gewonnen.
    Wir sind ihr Angstgegner auf fremden Plätzen.
    Ich erwarte, dass das auch so bleibt. Wie ist mir Samstag egal.
    Hauptsache wir gewinnen und holen 3 Punkte !

    4:0

    Raffael
    Pantelic
    Raffael
    Skacel

    NACH DER PLEITE

    Beeindruckt hat mich bei Frankfurt das unermüdliche Laufspiel und das ständige Anbieten der Mitspieler. Da stand IMMER mindestens einer frei und der wusste auch sofort wohin mit dem Ball, wenn er ihn bekam.
    Völlig hilflos die Hertha-Raumdeckung ohne jeglichen Körperkontakt zum Gegner.
    So etwas habe ich lange nicht gesehen bei einer Erstligamannschaft.
    Das war ein Klassenunterschied in der Umsetzung fußballerischen Qualitäten.
    Warum Favre nicht enger an den Mann gehen lässt, fragte ich mich in der ersten Halbzeit und vertraute auf die Pause. Aber danach kam noch weniger und alles brach auseinander.
    Das 0:3 war hochverdient und über ein 1:5 hätten wir uns auch nicht beklagen können.
    Weiter geht’s …

    Und so weiter und so fort…

    Petra

  97. Ich gönn’s dem Power-Michi.

  98. @petra100: sehr schöner auszug, kann man mit viel spass drinrumstöbern ;-) aber irgendwie erinnern mich die verzweifelten kommentare und die enttäuschung an unser geliebtes kleines forum vor ca. einem jahr, nur halt nicht so amüsant und geistreich. ich möchte zur zeit kein herthafan sein. …obwohl *denk* wenn ichs mir so recht überlege… möcht ich das eigentlich niemals!
    +++ für immer sge! +++
    (auch wenn eines tages wieder ein neuer legat kommt…)

  99. Zitat:
    “Ich gönn’s dem Power-Michi.”

    ich auch. das tut ihm sicher gut… und wer weiß? wenn er jetzt gut spielt, dann leihen wir ihn nächste saison nochmal aus ;-)

  100. @102: habe ich da gerade “immer die Castroper rauf” Legat gehört? Super Interview mit selbigem: http://www.11freunde.de/bundes.....gen/108032

  101. hihi, der ist immer noch ne ganz große nummer, wenn die suche nach der größten selbstüberschätzung gestartet wird. man, was hab ich damals gelitten! das morphing bein -> legat hat mir ne ganze zeit den spass an der schönen sge genommen *schüttel*

  102. Kneift mich mal bitte jemand!? Ich weiß immer noch nicht ob ich träume oder wach bin.

    Petra

  103. guckst dir noch mal an Petra H.:

    http://www.dailymotion.com/rel.....rank_sport

    Es stimmt Alles!

  104. auf sge4ever.de > Fotogalerie > Hertha vs. Frankfurt > Bild 28 – ein Bild für die Gött…äh, Gören! ;-)

  105. Zitat:
    “Kneift mich mal bitte jemand!? Ich weiß immer noch nicht ob ich träume oder wach bin.
    Petra”
    Ei Petra, ned schon widder… *kribbel*

  106. “Ei Petra, ned schon widder… *kribbel*”

    Isch gebb Dir glei *Gekribbel*, dasste was hast fer die Nacht.

    Petra

    PS: Jetzt haste misch wach gemacht.

    Eiiiiintracht, isch liiiebe Disch. Shalalalalalalalalalallalalalallalala. Dadadam.

    Nacht

  107. Zitat:
    “guckst dir noch mal an Petra H.:

    http://www.dailymotion.com/rel.....rank_sport

    Es stimmt Alles!”

    Des kann doch auch son MATRIX Dingsbums sein, odder?
    Wer garantiert mir, dass das alles escht is und ihr alle nit irgendso ein Programm seid?

    Petra

  108. Zitat:
    “PS: Jetzt haste misch wach gemacht.

    Eiiiiintracht, isch liiiebe Disch. Shalalalalalalalalalallalalalallalala. Dadadam. Nacht”

    Jetzt geht`s bei mir los. Gut N8
    WolfGang
    *kribbel*

  109. @111: Kommt darauf an, welche Pille Du geschluckt hast. Rot oder blau. ;-)

  110. Hat sich mal jemand bei SPON die Fan11 des Tages angeschaut?
    Tor: Nikolov
    Abwehr: Ochs, Kyrgiakos, Russ, Chris
    MF: Fink, Mahdavikia – Diego, da Silva
    Sturm: Fenin – Frei

    Was geht denn da ab?

  111. @sb1: Wie war der Link nochmal?

  112. das sagt das Mutterschiff über unserem Martin:
    http://www.fr-online.de/in_und.....nt=1282450

  113. Danke Mark,ich hätts garnicht gefunden! ;-)

  114. @Andreas
    Guckst du unter fr-online, ich denke, da kann man von alleine nicht drauf kommen. ;-))

  115. Aus dem FR-Klasssenbuch:

    “So la la

    Kein Eintrag.”

    Wow, nicht mal das Umfeld war “so la la!?”

    Wenn gegen Bielefeld aber nicht nachgelegt wird, war das aber nur die Geschichte von dem blinden Huhn, das auch mal gepunktet hat, oder? Ich bin wieder nüchtern. Mal schauen, Freunde, ob wir wirklich um den UI-.Cup spielen, wie ich es verlange!
    Adelante companeros!

  116. @121: ich bin noch lange nicht nüchtern. Immer noch beseelt. Derzeit gehe ich von einem dreistelligen Sieg gegen Bödefeld aus.

  117. @122: Du bist ein aber auch ein alter Wadenbeißer, Uwe. Gibst einfach keinen Ball verloren, nicht? ;-) Aber mal im Ernst, ich tippe auf ein entspanntes 4-1 gegen Bielefeld – und das völlig nüchtern ( auch wenn ich schon einen spanischen Rotwein aus Katalonien getrunken habe). Wer soll uns denn bitte schlagen momentan – außer Bochum vielleicht?

  118. “Wenn gegen Bielefeld aber nicht nachgelegt wird, war das aber nur die Geschichte von dem blinden Huhn, das auch mal gepunktet hat, oder? Ich bin wieder nüchtern.”
    Da ist es wieder das Umfeld, wie wir es kennen: nie zufrieden, immer etwas zu mäkeln. ;-)

  119. Ui, Spanischer Rotwein aus Katalonien?

  120. @125: Die Frage ist doch eher: Ein Glas oder eine Flasche? ;-)

  121. @126:Im Zweifel nen Flässchen! Oder 2,schon eine für den nächsten Sieg. Den VFB haben wir ja schon eingesackt…

    Wie weit gehts noch nach vorne?

  122. Ich denke Caio hätte ne Einwechslung in der 80. nicht geschadet. Motivationstechnisch halt. Ich würde es nur all zu bedauerlich finden, wenn er in seinem jungen Alter schnell die Hoffnung aufgibt, weil er nicht sofort spielen darf und sich nicht als Teil der Mannschaft fühlt. Ich weiss leider nicht, wie sehr er das versteht, was Funkel damit (korrekterweise) bezweckt. Er tut sich ja keinen Gefallen, wenn er 30-45 Minuten spielt und kein Zweikampf oder Pass erfolgreich absolviert.

  123. “Du bist ein aber auch ein alter Wadenbeißer, Uwe.”

    Es waren wohl mehrere Gläser, wie ich gerade lese….;-)

  124. “Wie weit gehts noch nach vorne?”
    Für mich heute nur noch bis ins Bett.
    Gute Nacht und gute Träume allerseits

  125. Gute Nacht, Mark, ich trinke noch einen andalusischen Scotch aus Prag. dann lege ich mich auch hin…

  126. Ach, der Caio wird schon wissen, dass ihm noch ein bisse was fehlt und nicht nach einem Spiel vergrämt sein.Schon garnicht wenn er zum ersten Mal in die volle Arena einläuft…

    Nene,der kommt auch noch!

    Sweet dreams für diejenigen, die den Weg in die Heia gehen!

  127. Ich schließe mich denjenigen an, die jetzt wohl im Bett sind. Also im übertragenen Sinne, ich gehe natürlich in mein eigenes.

    Fazit des Wochenendes:
    Geld schießt Tore. Bei manchen Teams. In der Rückrunde vor allem beim richtigen.
    Ich bin aufgeregt. Weil ich eine Karte für das Heimspiel nächste Woche habe und extra den weiten Weg aus dem Exil auf mich nehme. Weil ich Flutlichtspiele mag. Weil ich plötzlich, das erste Mal seit gefühlten 23 Jahren ziemlich optimitisch bin. Ziemlich sehr. Und, vor allem, weil die SGE am Samstag toll gespielt hat. Und das sogar in den verfluchten 20 Minuten nach dem Seitenwechsel…

  128. Hey Stefan, diesmal gibts keine Bielefeldspiel-Eintracht-Karten für den Spieltagssieger, oder n anderen schönen Preis, oder?

  129. …i believe in Fairytales !!!

  130. …@5 Feningirlsweet16:

    …DIE werden der Bundesliga das Fürchten lehren. Und dann kommt noch Caio, Heller, Toski, Meier…Hi Hi Hi…

  131. @sb1: hab mirs mal auf platte gezogen…

  132. Am Freitag vor 50.000 Fans?Schon möglich…
    Caio ist ja bekanntlich noch nicht fit für unsere Liga.
    Allzu offensiv sollte FF zu Beginn der Partie (Party?)
    nicht begegnen.

  133. @134
    Richtig, Gewinne gibt es erst ab dem zweiten Heimspiel wieder.