Weiter Richtung Turin Mit Günt(h)er durch Europa

Alex Meier (Fußballgott). Foto: Stefan Krieger.

Alex Meier (Fußballgott). Foto: Stefan Krieger.

Gut, dass ich von Natur aus eher der optimistische, lebensfrohe Typ Fußballfan bin. Sonst würde ich es am Ende noch wie die Kollegen von Spiegel-Online formulieren, die darauf hinweisen, dass Eintracht Frankfurt vor dem gestrigen Sieg in der Europa League gegen Maccabi Tel Aviv in der Bundesliga „seit vier Spielen sieglos“ ist. Was zwar sachlich richtig ist, aber keinesfalls meiner Sichtweise entspricht.

Ich nämlich, für den das Glas im Zweifel immer halb voll statt halb leer ist, der auch im tristesten Regen noch den Sonnenschein zu finden weiß, ich schreibe hoch nach Hamburg: Eintracht Frankfurt ist in der Eliteklasse des deutschen Fußballsports seit fünf Spieltagen ungeschlagen. Hey, hey, hey, ihr Miesepeter von der Waterkant, euch schlägt wohl das Flachland aufs Gemüt, was?

Das hat aber nichts mit der gestrigen Partie in der Europa League gegen Maccabi Tel Aviv zu tun. Da hat die Eintracht, und das muss ich anprangern, nur mit 2:0 gewonnen. Gegen einen Gegner, der in der ersten viertel Stunde durchaus so etwas wie Galligkeit zeigte, frech wurde, dann aber mehr und mehr bespielt und geschlagen wurde. Ganz ordentliches Zweitliganiveau sag ich mal (und nicht nur ich), wie auch die anderen „Gegner“ in dieser Gruppe, nur ein Schuss auf unser Tor, wie soll sich der Kevin da nicht erkälten? Gut unterhalten fühlte ich mich aber allemal, ein gelungener Abend, wenn da nicht diese doofe Uhrzeit gewesen wäre.

Highlight muss aber, und das habe ich als vor Ort Anwesender leider verpasst, Oliver Pocher auf „kabel1“ gewesen sein. „Günt(h)er“ Bruchhagen im Gespräch mit dem heutigen Gegner von Boris Becker. Ich könnte stundenlang schwärmen.

Wenn ich jetzt nicht dooferweise was schaffen müsste.

Schlagworte: ,

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Mir als ebenfalls vor Ort Anwesendem ist noch was anderes aufgefallen bzw. aufgestossen (sauer): direkt nach der Hslbzeit haben die Herren, die den Support antreiben sich mal wieder intensiv selber gefeiert. Das dabei der Wechsel von Russ zu Aigner unterging, anyway.

    Oder hat das nur mich gestört?

    PS: Das sah zeitweise richtig gut aus was due Mannschaft abgeliefert hat.

    PPS: Guten Morgen

  2. Klar feiern die sich selbst, deshalb hat das „Supporten“ ja auch so wenig mit dem Geschehen auf dem Platz zu tun. Sich darüber aufzuregen bringt absolut nichts.

    Oliver Pocher, Boris Becker? Das geht mir völlig an meiner Sitzfläche vorbei.

  3. zur halbzeit war ich richtig angefressen, obwohl die mannschaft so ein gutes spiel abgeliefert hat; ich hab mich tierisch darüber aufgeregt daß nach dem tor und dem platzverweis einfach nicht die gunst der stunde genutzt werden konnte als maccabi sichtlich angeschlagen war und man es einfach nicht geschafft hat ein oder zwei tore nachzulegen um ein spiel auch mal früh zu entscheiden, gottseidank hat der fussballgott getroffen.

    ich muß barnetta abbitte leisten gegen den ich gestern polemisiert hab, der war richtig gut – aber auch er trifft nicht, sorry, aber bei aller euro-euphorie geht nach dem mickrigen 2:0 gegen einen überforderten gegner für mich gefühlt die ergebniskrise weiter.

  4. Gewonne. Abbuzze. PK. Gladbach.

  5. Der Lange trifft wieder!

    9 Punkte, 8:0 Tore, ich bin zufrieden, und zwar sowas von!

    Ich weigere mich mitzumeckern, ich freue mich nur.

    Morsche allerseits!

  6. Korrektur für Klassenbuch im Mutterschiff bei Zambrano, 6 | 16

    Der „fiel“ wenig auf, statt „viel“

  7. Als Pocher auftauchte, habe ich umgeschaltet. Mein Mitgefühl gilt Alex Meier, der diese unfassbar unterirdische Niveaulosigkeit ein paar Minuten ertragen musste.

    Die Eintracht hätte in den letzten 3 Minuten noch 3 Tore kassieren können, nichts regte mich so sehr auf wie dieses/n xxx*

    *beliebige Beleidigung einsetzen

  8. Günter Bruchhagen? Köstlich! Da hatte ich den Apparat schon aus. Pocher als Moderator einer Sportsendung. Allein deswegen sollten wir uns aus dem Uefa-Cup abmelden… *hihi*

  9. @3

    Das ist jetzt aber ein bisschen too much.

    Was hättest du denn gesagt, wenn sie jetzt gestern mit 90 Minuten Powerfussball 6:0 gewonnen hätten und dann Sonntag nach 60 Minuten einbrechen? Richtig, dann hättest du getobt, wie man sich Donnerstag nur so verausgaben konnte.

    Das war gestern eine sehr gute, ökonomische Leistung. Mund abputzen, weitermachen.

  10. Humba? Und ich dachte so einen Scheiß machen wir nicht. Wie sich die Zeiten ändern.

  11. Illertissen!

    Vom TV-Sofa aus hat das Ganze wirklich sehr relaxed ausgesehen. „Die Ansätze waren gut“ aber wie schon der, für Privat-TV Verhältnisse, relativ gute Kommentator Buschmann sagte, es fehlt der letzte sauber gespielte Pass.

    Inui hat genau gezeigt wo seine Stärken liegen können und wo eine seiner Schwäche ist. Barnetta hat es mit den Torschüssen wenigstens besser versucht als der zukünftige Champions-League Spieler Rode; der hat wenigsten im MF ganz gut versucht anzukurbeln.

    Aus meiner Sicht war das wichtige Eintracht-Skelett Jung, Meier, Kadlec, Zambrano und Anderson. Alle anderen haben leider gezeigt, dass sie austauschbar sind.

    Und ja: die Eintracht hat nicht mehr zugelassen und gleichzeitig war der Gegner zwar nicht graupig aber unter Bundesliganiveau.

    Und für immer ausgetauscht hätte ich den Schiri und diese blonde TV-Vollpfeife mit Mikro — aber jedes Land hat die TV-Stars die es verdient.

  12. Ökonomisch war das net, gerannt sind sie ja.

    Problem wie immer: Viel Aufwand, wenig Ertrag. Diesmal muss man dem Gegner dankbar sein, dass er sich durch den selten dämlichen Platzverweis selbst aus dem Spiel genommen hat.

    Gladbach. Da werden wir nicht soviel Ballbesitz haben.

  13. Verdammt^^ bitte den Kommentar oben drüber löschen.
    Ich bin verwundert, dass es Menschen gibt, die trotz der souveränen Leistung gestern versuchen ein Haar in der Suppe zu finden…..

  14. schusch, ich fand es ökonomisch. Bis zum letzten gerannt sind sie meiner Meinung nach eben nicht, haben sich nicht voll verausgabt. Aber könnten auch ne unterschiedliche Wahrnehmung haben.

    Ansonsten verweise ich gerne auf nen Artikel aus der FAZ vom Samstag, wurde hier mehrfach verlinkt, der gut und ausführlich darstellt, dass heutzutage Ballbesitz überhaupt nichts mehr aussagt.

    Und, ich widerspreche dir wieder, ruf dir mal die letzten Spiele gegen Gladbach vor Augen. Wir werden Ballbesitz haben. Ohne Ende. Favre ist ja auch nicht doof, der weiß, dass das Umschaltspiel von uns nochmal ne Klasse besser ist.

  15. Das Umschaltspiel hab ich lang nicht mehr gesehen. Am Samstag hätte es mir gefallen.

  16. Mir macht der Unterschied zwischen Bundesliga und den anderen Ligen langsam richtig Angst! Dortmund, Leverkusen, Bayern und Frankfurt alle ohne große Anstrengungen (bis auf Dortmund) gewonnen. Nur bei Schalke und Freiburg läuft es nicht. Und was passiert dann in der Bundesliga?

  17. ZITAT:

    “ Ich bin verwundert, dass es Menschen gibt, die trotz der souveränen Leistung gestern versuchen ein Haar in der Suppe zu finden….. „

    Die Suppe war lauwarm, hat aber geschmeckt.

    Kommentator Buschmann hat gestern das richtige Mittel gefunden in dem er die Eintracht an den richtigen Stellen gelobt, die Stärke des Gegners richtig eingeschätzt und die wenigen, aber wichtigen Nachlässigkeiten der Eintracht angesprochen hat.

    In meiner Aufzählung (vor dem Lesen des Klassenbuchs) hatte ich Trapp vergessen. Das lag an der Innenverteidigung und dem Gegner.

  18. ZITAT:

    “ Das Umschaltspiel hab ich lang nicht mehr gesehen. Am Samstag hätte es mir gefallen. „

    Naja so ein klassisches Umschaltspiel (da bräuchte ich jetzt den c-e für hieb- und stichfeste Erklärungen aber der urlaubt ja noch), wie ich es verstehe, kann gegen Nürnberg gar icht möglich sein,da wir auch mehrheitlich den Ball haben.

    Anyway, wir werdens sehen. Gladbach wird richtig schwer. Und zwar unabhängig von der Leistung gestern oder den letzten Spielen. Remember 0 Punkte letztes Jahr….

  19. Gab es eigentlich einen Wechsel bei unseren Kapitänen?

    Dachte Alex wäre zweiter Kapitän, hinter Schwegler, aber vor Jung. Jetzt war es aber schon das zweite Spiel in dem Meier spielt, aber Jung die Binde trägt.

    Oder liegt das eher daran, dass die Dinger Einheitsgrößen haben, die dem Alex nicht passen?

  20. @20

    Würde mich auch mal interessieren. Vermute aber reinen Aberglauben dahinter, da wir mit Sebi mit der Binde dieses Jahr noch nicht verloren haben.

  21. Nach unserer Führung hatte Nürnberg den Ball. Umschaltspiel haben die auch gezeigt: Russ legt sich hin, zack, zack.

  22. Ich halte es mittlerweile mit der Murmel, dieses Europa ist eine ziemliche Kappenveranstaltung bis jetzt.

    Egal, ich fahr da jetzt zweimal auswärts, das Drumherum wird interessanter sein als das Gekicke, bin ich halt Eventie und feier mich selbst.

  23. ZITAT:

    “ @20

    Würde mich auch mal interessieren. Vermute aber reinen Aberglauben dahinter, da wir mit Sebi mit der Binde dieses Jahr noch nicht verloren haben. „

    Die gleiche Frage hatte ich mir ebenfalls gestellt. Ich denke Ballhorn hat interveniert.

  24. Ja das stimmt schon, schusch. Aber der KO-Phase wirds vlt. interessanter.

    Bei näherer Betrachtung versteht man dann auch zumidnest ein bisschen, warum nach 5 Jahren EL in Folge in Stuttgart gegen Zagreb dann in der Gruppenphase nur 20 000 kommen, wenn es um nichtsm ehr in der Gruppe und schneit wie blöd….

  25. Ihr macht den diesen unsympathischen, geltungssüchtigen Typen aus Hannover wichtiger als er es verdient hat. Drauf geschiessen was er sagt unt tut.

    Zum Spiel:

    Barnetta super stark, der wird uns in den kommenden Wochen viel Freude machen. Danke Bruno.

  26. Guten Morgen, Deutschland.

    Morsche Frankfurt!

    Der Artikel des hanseatischen Hohlspiegels versucht sich vergeblich in erbsenzählerischer Gewinnwarnung.

    (@ Ericusspitze 1: Man muss auch gönne könne, Ihr Pfeffersäcke.)

    Das destilierte Konzentrat daraus aber liest sich wie eine Lobpreisung auf unsere Mannschaft:

    „Eintracht Frankfurt bleibt in der (Gruppe F der) Europa League das Maß der Dinge.

    Auch das dritte Vorrundenspiel ohne Gegentor ebenso verdient wie ungefährdet gewonnen.

    Von einer Krise nichts zu sehen. Im Gegenteil.

    So sieht’s aus.

    Der Europa-Cuuuup-Bembel ist folglich zweidrittel voll, unn‘ net zu 1/3 leer, da bin ich ganz beim Watz.

    Einzig Günther Bruchhagen bereitet mir bissi Bauchgrimmen, weil er orakelt:

    „Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn wir nicht über Weihnachten im Wettbewerb blieben.“

    Man soll den Teufel net an die Wand malen.

    Schon mal gehört, Jünther B. ? Dein letzter derartiger Kassandra-Ruf

    (Remember a Day in Life, December 2011: „Mit dem Abstieg werden wir nichts mehr zu tun haben.“)

    führte prompt zum zweifelhaften Gewinn des Titels „Randalemeister“ – mit Salatschüsselübergabe in Dortmund am 34.Spieltag. Brauch isch net noch ma‘, echt jetzt.

    Das Tagesgeschäft aber, spiegel-online, ist ein ganz anderer Wettbewerb, so called „Bundesliga“, you know?

    Gladbach is wichtig.

    Aber bis dahin:

    Freude. Schöner Götterfunken. Eintracht im Elyseum.

  27. Dem Wettbewerb tut diese Gruppenphase nicht gut und den Fußball insgesamt tut dieses Leistungsgefälle nicht gut.

  28. Morsche

    Ohne Meier keine Feier. Hoffentlich bleibt der Lange fit.

  29. Netter Fußballabend, nur dieser Pocher hätte nicht sein müssen.

  30. ZITAT:

    “ Guter Mann, der Ballhorn

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Kein Kommentar zu Kapitänsbinde. Ein halber Punkt Abzug. Dafür aber ein Toffi.

  31. ZITAT:

    “ Dem Wettbewerb tut diese Gruppenphase nicht gut und den Fußball insgesamt tut dieses Leistungsgefälle nicht gut. „

    Unterschrieben.

    Und die „Absteiger“ aus der Champions League tun dem sportlichen Anspruch des Wettbewerbs als eigenständiger Wettbewerb nicht gut. Klar, es kommen attraktive Gegner runter. Aber teilweise hat man dann fast ein Freilos, da die abgestiegenen vollkommen bocklos sind (erinnere an Manster United 11/12 und City 12/13), teilweise holen die dann mit ihrer höheren Qualität den Pott (siehe Chelsea).

    Das hat selbst Mourinho vor ein paar Wochen mal vollkommen zu Recht angemerkt:

    (…)dass aus seiner Sicht nur Mannschaften dort spielen sollten, die sich über ihre heimische Liga sportlich qualifiziert haben. Das habe auch mit sportlicher Fairness zu tun: „Ab dem Frühjahr bekommen es die Teams aus der Europa League auf einmal mit Gegnern von einem ganz anderen Level zu tun. Das verstehe ich nicht.“ (…)

    http://www.sportal.de/fc-chels.....0448100000

    (Sorry für Sportal, auf die Schnelle nichts anderes gefunden)

  32. würde mal behaupten für ein gutes Umschaltspiel brauchen wir einen gesunden schwegler

  33. “ Dem Wettbewerb tut diese Gruppenphase nicht gut und den Fußball insgesamt tut dieses Leistungsgefälle nicht gut. „

    Stimmt schon.

    Aber die Gruppenphase der EL ist ebenso wie die der CL nur eine Vorrunde zum Aussieben der Spreu.

    In der k.o.-Phase erst beginnt der eigentliche Wettbewerb.

    Bis dahin empfielt es sich, unser Losglück (Nikosia mit wildcard, Maccabi mit Freilos in der EL; Girodins wg Tagesgeschäft mit B-Elf) zu genießen, ganz relaxed, mit Jogginghos‘.

    Die Brocken gibt’s dann Anfang nächstes Jahr.

    Tottenham, Florenz, Valencia.

  34. Sagt mal zu der aktuelle Rassismusgeschicht in Moskau gegen Toure (ManCity).

    Wie halten es den solche Fans mit den eigenen schwarzen Spielern?

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....29935.html

  35. @10 Panic

    Ich war ebenfalls überrascht und befremdet, dass wir uns jetzt schon an dem Mainzer Karnevalverein orientieren.

    Bislang rühmte sich die Frankfurter Fan-Szene (v. a. die UF97) eigene Choreographien und v. a. Lieder zu entwickeln – nicht zuletzt zur spezifischen Identifikation mit der Eintracht mit Frankfurt.

    Humba in Frankfurt – das wäre ja so, als wenn der OFC „Eurobbabogaaaaal“ oder noch schlimmer eine abgewandelte Version von Im Herzen von Europa anstimmen würde. Am Ende sind die Oxxen noch Stolz, wenn sie nach Baunatal fahren.

    Also ich sing und hüpf da nicht mit. Aus Prinzip. Weil ich die Mainzer net mag. Punkt.

    Zum Spiel:

    Gegner unterklassig und dezimiert – egal. Die Eintracht konnte sich wiederum einspielen. Meier bekommt Praxis und holt sich Selbstvertrauen. Und auch bei Inui sieht man, dass er doch nicht alles verlernt hat.

    Tatsächlich hätte das Spiel ja auch höher ausgehen können, bis zum Schluß gab es ja Chancen hierzu – insofern kann man das Spiel auch nicht so eindeutig als Schongang bezeichnen.

    Und – zwar unspektakulär aber – Zambrano hat mir richtig gut gefallen!

  36. Diva Capricieuse

    Gude! bin voll zufrieden. Denke nicht, dass das Spiel etwas über Ergebniskrise oder nicht aussagt. Der Gegner wurde so klar beherrscht, dass die Konzentration im Abschluß merklich nachgelassen hat. Das passiert aber imho unmerklich und unbewusst. Insofern: Spiel ohne Aussage, 9 Punkte in Europa. Alles super. Bundesliga: schaunmerma… Gladbach ist aber vielleicht etwas einfacher für uns, da auswärts und nicht favorisiert.

  37. @Ronny B.

    Das „Humba Humba…“ gibts schon seit Jahren. Wurde nur seit Ewigkeiten nicht mehr verwendet…

  38. ZITAT:

    “ “ Dem Wettbewerb tut diese Gruppenphase nicht gut und den Fußball insgesamt tut dieses Leistungsgefälle nicht gut.. „

    Die Gruppenphasen in CL und EL sind reine Geldmacherei und völlig ohne sportlichen Nährwert. Da muss man leider, auch als Zuschauer durch, wenn man dann im neuen Jahr wirklich Europa sehen will.

    Ich weiß nicht, ob der Unterschied zwischen Baunatal (Ich will da jetzt wirklich niemanden beleidigen.) und Bordeaux, Tel Aviv und Nicosia, mal abgesehen von der weiteren Anreise, so furchtbar groß ist.

  39. Wer sich über das Humba (als NEU) aufregt beweist, das er leider überhaupt keine Ahnung hat.

    Vielen Dank auch an den Beitrag 2. Lächerlich. Kannst ja mal selbst ein Lied anstimmen wenn Dir die angebliche Selbstfeierei nicht gefällt.

  40. Wie ging dann eigentlich das andere Spiel aus?

  41. Der Rotwein hat gewonnen.

  42. ZITAT:

    “ Wie ging dann eigentlich das andere Spiel aus? „

    EGAL

  43. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ “ Dem Wettbewerb tut diese Gruppenphase nicht gut und den Fußball insgesamt tut dieses Leistungsgefälle nicht gut.. „

    Die Gruppenphasen in CL und EL sind reine Geldmacherei und völlig ohne sportlichen Nährwert. Da muss man leider, auch als Zuschauer durch, wenn man dann im neuen Jahr wirklich Europa sehen will.

    Ich weiß nicht, ob der Unterschied zwischen Baunatal (Ich will da jetzt wirklich niemanden beleidigen.) und Bordeaux, Tel Aviv und Nicosia, mal abgesehen von der weiteren Anreise, so furchtbar groß ist. „

    Nee, oder? Da gewinnt die Eintracht mal ein paar Spiele in einer der leichtesten Gruppen und schon ist die ganze EL eine Farce, weil das Niveau so unterirdisch ist wie die Regionalliga? Kinder, Kinder….

    Behaupte mal, dass das im ersten K.O.-Spiel eine ganz andere Angelegenheit wird.

  44. Sag ich doch: Europa fängt erst nächstes Jahr an. Und das gilt genauso für diese Champions Liga.

  45. Ich würde gerne Inui eingebaut sehen, der CE sieht das vermutlich völlig anders.

    Ein selbstbewusster, spielfreudiger Inui würde uns gut tun und die Gegner vor noch mehr Probleme stellen.

    Trapp

    Jung Zambrano Anderson Ocziepka

    Aigner Rode Bernetta Inui

    Meier

    Kadlec

    Ich weiß, viel zu offensiv. Bis zur 86 min. Müssten wir ordentlich vorgeleg haben.

  46. ZITAT:

    “ Wer sich über das Humba (als NEU) aufregt beweist, das er leider überhaupt keine Ahnung hat.

    Vielen Dank auch an den Beitrag 2. Lächerlich. Kannst ja mal selbst ein Lied anstimmen wenn Dir die angebliche Selbstfeierei nicht gefällt. „

    Schön wäre allerdings „ein seht ihr Mainzer so wird das gemacht“ danach gewesen.

  47. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Wie ging dann eigentlich das andere Spiel aus? „

    EGAL „

    Nicht egal. Sonst würd ich nicht fragen.

  48. Kleine Randnotiz:

    Durch die bisher gesammelten Punkte haben wir den Teamkoeffizienten von knapp 16 schon auf knapp 21 hochgebracht. Hätte im Sommer Topf 2 statt Topf 3 bedeutet. Und die Punkte werden fünf Jahre behalten….

  49. “ Ein selbstbewusster, spielfreudiger Inui würde uns gut tun und die Gegner vor noch mehr Probleme stellen.

    Trapp

    Jung Zambrano Anderson Ocziepka

    Aigner Rode Bernetta Inui

    Meier

    Kadlec

    …“

    101% agree

  50. Die Oxxen verbreiten Angst & Schrecken in der Regionalliga. Ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich den Sicherheitswahn in der 4. Liga für deutlich übertrieben halte. Das „Derbychen“ SGE II – Oxxen mag ja aus Sicherheitsgründen problematisch sein, aber ein Spiel in Neckarelz, die i. d. R. vor ca. 200 fanatischen Rentnern spielen?

    http://tinyurl.com/lsq72jt

  51. ZITAT:

    “ Kleine Randnotiz:

    Durch die bisher gesammelten Punkte haben wir den Teamkoeffizienten von knapp 16 schon auf knapp 21 hochgebracht. Hätte im Sommer Topf 2 statt Topf 3 bedeutet. Und die Punkte werden fünf Jahre behalten…. „

    Von Interesse, ja. Aber um in den nächsten fünf Jahren davon zu profitieren muss in Gladbach & Co. gewonnen werden. Und mit den gestrigen Nachlässigkeiten wird das schwer/schwerer.

  52. mZITAT:

    “ @Ronny B.

    Das „Humba Humba…“ gibts schon seit Jahren. Wurde nur seit Ewigkeiten nicht mehr verwendet… „

    mag ja sein. Ich meine aber dass es gar nicht so lange her ist dass ein Spieler das anstimmen wollte und eben der selbe der gestern den Humba initiiert hat da gesagt hat „so nen scheiss machen wir ned“

  53. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wie ging dann eigentlich das andere Spiel aus? „

    EGAL „

    Nicht egal. Sonst würd ich nicht fragen. „

    Bordeaux hat 2:1 gewonnen

  54. Barnetta und Kadlec sind nicht die schlechtesten Transfers der letzten Jahre.

    Inuit entwickelt sich zum Ärgernis. Warum bloß?

  55. klärt möchte bezüglich Humba bitte auf.

    wir wollten ein Jahr lang nicht.

    und gestern wieder?!

  56. Verschenke ein japanisches t.

  57. ZITAT:

    “ Die Oxxen verbreiten Angst & Schrecken in der Regionalliga. Ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich den Sicherheitswahn in der 4. Liga für deutlich übertrieben halte. Das „Derbychen“ SGE II – Oxxen mag ja aus Sicherheitsgründen problematisch sein, aber ein Spiel in Neckarelz, die i. d. R. vor ca. 200 fanatischen Rentnern spielen?

    http://tinyurl.com/lsq72jt

    Kommt halt immer drauf an, wer mitfährt. Als die Oxxen das letzte Mal in der damals viertklassigen Regionalliga gegen meinen Heimatverein gespielt haben, wurde auf dem Weg vom Bahnhof im anderen Ortsteil (20 Minuten per pedes) u.a. ne komplette Tankstelle ausgeräumt und verwüstet. Resultat: Als sie vor ein paar Jahren im Hessenpokal wieder da waren, war ein Großaufgebot an Polizei zur Eskorte da, ich dachte man ist im Krieg.

  58. Sorry, ich werf da Sachen durcheinander. Hier der Fall von dem ich spreche.

    http://www.blog-g.de/nix-tater.....a.html

  59. Wird eh genug gesungen. Dauerprogramm. Und die Hände zum Himmel. Nervt streckenweise.

  60. Ich sach ma, das gestrige Spiel sollte uns nicht zu großen Hoffnungen verleiten, was Gladbach angeht. Das ist ein ganz anderes Kaliber von Gegner. Und ich hoffe inständig, dass Pirmin Schwegler bald zurückkommt. Der fehlt an allen Ecken und Enden.

  61. ZITAT:

    “ Wird eh genug gesungen. Dauerprogramm. Und die Hände zum Himmel. Nervt streckenweise. „

    Ich fand ja Choreos immer besser wenn das hochgehaltene Material danach zusammengeknüllt in Richtung Block 40 entsorgt werden konnte, bei den Fähnchen wedelt dir da 90 Minuten lang immer irgendein Hannes im Blickfeld rum :)

  62. „Eyyyyyy Oberrang…..wasn looos?“

  63. Dieses Europa gewinnen wir!

    Selbst wenn die Gegner irgendwann Bundesliganiveau haben werden. Wenn man’s geschickt anstellt kommt man da auch mit ausschließlich Unentschieden bis ins Finale. Den Rest erledigt dann Trapp im Elfmeterschießen!

    Und dann: Champions League im nächsten Jahr!

  64. @64

    Ich hatte in der Kurve gestern entweder die Hände vom Nachbarn, den Schal vom Vordermann oder irgendeine Schwenkfahne vor der Fresse. Oder eben den Rest vom Choreo-Fähnchenbestand. Dazu Dauergeblöcke, als ob man in der 90. Tel Aviv noch dramatisch niederringen müsste. Ich frage mich immer wieder, ob da überhaupt einer Fußball guckt.

  65. Die Gruppenphase der EL hat ebenso wie die Gruppenphase der CL kaum einen sportlichen Wert und dient nur dem fussballpolitischen Proporz und Kommerz. Mehr Spiele, mehr TV-Übertragungen, mehr Vermarktung, mehr Geld. Aus gleichem Grund werden ja regelmäßig die Teilnehmerzahlen bei EM und WM nach oben geschraubt. Dass es in EL/CL dann teilweise schon nach 4 von 6 absolvierten Vorrundenspielen nur noch um die goldene Ananas geht und Spiele gegen bessere Kellnerauswahlen stattfinden (müssen), stört da wenig.

    Zu unserem Spiel gestern: War so gut/schlecht wie die Ligaspiele zuvor auch. Die bekannten Probleme waren weiterhin da: Zu wenig schnelles Direktspiel, somit aus der optischen Überlegenheit zu wenig echte Chancen und aus den halbwegs guten Chancen zu wenig Tore. Das hat nix mit Schonung oder sportlicher Effizienz, sondern leider mit Unvermögen zu tun. Denn die Bayern gewinnen am Ende gegen überforderte Pilsener mit 5:0 und nicht nur mit 2:0.

    Und da muss angesetzt werden: Tel Aviv hat nach dem Platzverweis um die nächsten Gegentore gebettelt, lag am Boden und war schon k.o.. Dann bitte 3:0 zur Pause, zwei Spieler wechseln und das Ding wirklich locker runterspielen.

  66. @Da – Humba Neu?

    Eigentlich war die Humba schon immer nicht mein Ding – also nicht erst seit gestern. Finde es auch peinlich, wenn es in Bayern oder bei der Frauen-WM gesungen wird.

  67. ZITAT:

    “ Dieses Europa gewinnen wir!

    Selbst wenn die Gegner irgendwann Bundesliganiveau haben werden. Wenn man’s geschickt anstellt kommt man da auch mit ausschließlich Unentschieden bis ins Finale. Den Rest erledigt dann Trapp im Elfmeterschießen!

    Und dann: Champions League im nächsten Jahr! „

    CL-Platz erst ab 2014/15 für 2015/16……

  68. ZITAT:

    “ Und dann: Champions League im nächsten Jahr! „

    Dann müssen wir aber auch noch in der Liga mindestens 4. werden.

    Erst der U-U-EFA CUP Sieger 2014/15 qualifiziert sich für die CL

  69. “ Sag ich doch: Europa fängt erst nächstes Jahr an.

    Und das gilt genauso für diese Champions Liga. „

    So sieht’s aus.

    Und das führt auch Mourinhos Einwand ad absurdum, ab dem Frühjahr bekämen es die für die k.o.-Runde qualifizierten Teams aus der Europa League auf einmal mit Gegnern von einem ganz anderen Level zu tun.

    In den Play-offs steigen halt die Gruppendritten der CL = ‚Absteiger in die EL‘ in den Wettbewerb ein.

    Und wo ist denn bitte der große sportliche Wert-Unterschied zwischen sagen wir mal: dem AC Florenz und Schalke 04?

    Absteiger sind fast immer Anwärter auf den Titel in der klassentieferen Liga (egal ob national oder international/europäisch). So gesehen ist es für mich auch nur logisch, dass die UEFA für den EL-Sieger einen Startplatz in der CL für die darauf folgende Saison diskutiert.

    Ganz am Ende(schätze mal 2020) wird dann wohl ein derartiges UEFA-Ligen-Modell stehen:

    – 1. Liga: UEFA-Champions-League,

    – 2. Liga: UEFA-Europa-Leage,

    beide mit einer Gruppenphase als Vorrunde und Play-offs anstelle einer Rückrunde.

    Darunter folgen als 3.Ligen die Meisterschaftsrunden der nationalen UEFA-Verbände, die Quali-Runden zur EL bleiben unter Beteiligung der vorjährigen EL-Gruppenletzten und der nationalen Meister als Aufstiegs/Abstiegs-Play-offs erhalten.

    Who the fuck is „Mainz“ ?

  70. @DA

    Da hast du mich falsch verstanden, ich finde die Choreos und auch das Supporten wirklich gut, mich stört nur, wenn es völlig ohne Bezug zum Spiel abläuft.

  71. “ Erst der U-U-EFA CUP Sieger 2014/15 qualifiziert sich für die CL „

    DaZke, Bembel.

  72. Also ich bin eigentlich jemand, der auch eher halbvolle Gläser sieht. Allerdings kam mir gestern nicht selten der Gedanke, was BMG mit unseren Schwachstellen und dürftigen Chancenverwertung machen würde, anstelle wie MTA zu beten dass es endlich vorbei ist. Hoffentlich irre ich mich.

    btw:

    Nike ist als Ausrüster nun bei Juve rausgeflogen. Fiat hat Nike bestimmt eh erzählt, Juve ist out, so ein Team aus Germania pflügt grad durch Europa ;-)

  73. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Dieses Europa gewinnen wir!

    Selbst wenn die Gegner irgendwann Bundesliganiveau haben werden. Wenn man’s geschickt anstellt kommt man da auch mit ausschließlich Unentschieden bis ins Finale. Den Rest erledigt dann Trapp im Elfmeterschießen!

    Und dann: Champions League im nächsten Jahr! „

    CL-Platz erst ab 2014/15 für 2015/16…… „

    Dammit!

  74. Vielen Dank für den heutigen Gastbeitrag. Von wem ist der?

  75. Wir werden auf Jahre nicht international spielen (außer gegen die Kellner im Zillertal). Genießt es.

  76. ZITAT:

    “ Vielen Dank für den heutigen Gastbeitrag. Von wem ist der? „

    Von einem Stefan Krieger, steht doch da.

  77. ZITAT:

    “ Wir werden auf Jahre nicht international spielen (außer gegen die Kellner im Zillertal). Genießt es. „

    Zementiert.

  78. Am Besten schonmal Direktflüge aus Turin nach Berlin sichern, solange sie noch günstig sind :)

  79. ZITAT:

    “ Wir werden auf Jahre nicht international spielen (außer gegen die Kellner im Zillertal). Genießt es. „

    Deshalb wies ich ja darauf hin, dass die Punkte fünf Jahre in der Wertung stehen, du Unke :)

  80. Immer wieder schön, die Dialetik des gemeinen Eintracht Fans. Vor 5 Tagen drohte uns noch der Abstiegskampf, und schon heute träumt man wieder von der Schampinjongs Lieg.

  81. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Und dann: Champions League im nächsten Jahr! „

    Dann müssen wir aber auch noch in der Liga mindestens 4. werden.

    Erst der U-U-EFA CUP Sieger 2014/15 qualifiziert sich für die CL „

    Das war überfällig.

    D.h. die Eintracht muss dieses Jahr den U-UEFA CUP gewinnen, um nächstes Jahr wieder dabei zu sein, ihn wieder zu gewinnen, um dann im Folgejahr CL zu spielen, richtig ?

  82. ZITAT:

    “ “ Ein selbstbewusster, spielfreudiger Inui würde uns gut tun und die Gegner vor noch mehr Probleme stellen.

    Trapp

    Jung Zambrano Anderson Ocziepka

    Aigner Rode Bernetta Inui

    Meier

    Kadlec

    …“

    101% agree „

    für gladbach? eine mannschaft die ur auf konter spielt? kann man machen wenns in die hose gehn soll…

    zu gestern: man hat auch gegen einen schwachen gegner wieder mal gesehen dass der russ den schwegler einfach nicht ersetzen kann, technisch zu schlecht, schlampige bälle. zudem so leichte ballverluste bei oczipka. anyway jetzt zählt gladbach

  83. schmeiße ein „n“ hinterher

  84. … könnt Ihr Euch nicht einfach mal über einen schönen Abend, ein schönes Spiel freuen? Das kann doch so schwer alles gar nicht sein, oder? Haare in der Suppe kann man ja dann am So Abend wieder suchen.

  85. Lajos, exakt, genau so.

    youngang, natürlich kann Russ Schwegler nicht ersetzen. Meiner Meinung nach, wenn überhaupt, dann auf ner Doppel6 eher den Rode-Part neben Schwelger übernehmen als den Schwegler-Part neben Rode.

  86. Pocher aufs Maul!

  87. ZITAT:

    “ Lajos, exakt, genau so.

    youngang, natürlich kann Russ Schwegler nicht ersetzen. Meiner Meinung nach, wenn überhaupt, dann auf ner Doppel6 eher den Rode-Part neben Schwelger übernehmen als den Schwegler-Part neben Rode. „

    sehe ich auch so

  88. ZITAT:

    “ Pocher aufs Maul! „

    Stelle fest: neeko ist pro Becker.

  89. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ “ Ein selbstbewusster, spielfreudiger Inui würde uns gut tun und die Gegner vor noch mehr Probleme stellen.

    Trapp

    Jung Zambrano Anderson Ocziepka

    Aigner Rode Bernetta Inui

    Meier

    Kadlec

    …“

    101% agree „

    für gladbach? eine mannschaft die ur auf konter spielt? kann man machen wenns in die hose gehn soll…

    Eben, Favre wird Zement rühren, aber kräftig. Der Armin sollte den mal überraschen und die ersten 10 Minuten mit 11 Mann hinten reinstellen.

  90. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Und dann: Champions League im nächsten Jahr! „

    Dann müssen wir aber auch noch in der Liga mindestens 4. werden.

    Erst der U-U-EFA CUP Sieger 2014/15 qualifiziert sich für die CL „

    Das war überfällig.

    D.h. die Eintracht muss dieses Jahr den U-UEFA CUP gewinnen, um nächstes Jahr wieder dabei zu sein, ihn wieder zu gewinnen, um dann im Folgejahr CL zu spielen, richtig ? „

    That’s the spirit!

    Bundesliga? Gladbach ist wichtig? S*** drauf!

    Übernächstes Jahr dann 2. Bundesliga und Champions League!

    So sieht’s aus, Freunde!

  91. War gestern ein total überlegen geführtes Spiel gegen einen überforderten Gegner. Was mir allerdings Sorgen macht, dass die Unbekümmertheit anscheinend bei uns verschollen ist.

    Ökonomische Spielweise schön und gut, aber bei den großen Räumen, die sich gestern ergeben haben, so wenig echte Torgefahr zu entwickeln bzw. die Torchancen so kläglich zu verschenken, finde ich bedenklich.

    Ich weiss auch nicht, ob dieser Sieg wirklich Selbstvertrauen gibt, denn man hätte dieser Truppe locker 5-6 Tore einschenken können, ohne den Aufwand zu erhöhen..

  92. Holger,

    welche 100%igen meinst Du denn?

    Der Tormann hat 3 – 4 Bälle sensationell von der Linie gekratzt, da haben die Jungs alles richtig gemacht. Barnetta und später Inui haben aus vollem Lauf mal drauf gehalten – da gehört natürlich auch eine Portion Glück dazu. Kadlec grätscht mit 2 Verteidigern in eine Vorlage rein – der Ball geht drüber. Wie sollte er ihn anders nehmen?

    Bei diesen Aktionen kannst Du eigentlich nix kritisieren.

  93. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Pocher aufs Maul! „

    Stelle fest: neeko ist pro Becker. „

    Becker ebenfalls aufs Maul!

  94. ZITAT:

    “ @64

    Ich hatte in der Kurve gestern entweder die Hände vom Nachbarn, den Schal vom Vordermann oder irgendeine Schwenkfahne vor der Fresse. Oder eben den Rest vom Choreo-Fähnchenbestand. Dazu Dauergeblöcke, als ob man in der 90. Tel Aviv noch dramatisch niederringen müsste. Ich frage mich immer wieder, ob da überhaupt einer Fußball guckt. „

    Kannst du dir eigentlich vorstellen, dass dieses Geschreibsel für andere genauso unerträglich ist wie für dich das Stadionerlebnis? Wahrscheinlich nicht

  95. ZITAT:

    “ …Die Gruppenphasen in CL und EL sind reine Geldmacherei und völlig ohne sportlichen Nährwert. Da muss man leider, auch als Zuschauer durch, wenn man dann im neuen Jahr wirklich Europa sehen will…“

    Das diente ursprünglich dazu, dass jeder, der da mitmachen darf, wenigstens drei garantierte Spiele hat. Damit man wirstchaftlich wenigstens etwas kalkulieren kann. Seit der Einführung von zig Vor-Quali-Runden ist das fast schon wieder Makulatur.

    Als Zuschauer der besseren Vereine hat man da tatsächlich eine Art Schaulaufen. Ob das einem gefällt, ist Geschmackssache.

  96. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @64

    Ich hatte in der Kurve gestern entweder die Hände vom Nachbarn, den Schal vom Vordermann oder irgendeine Schwenkfahne vor der Fresse. Oder eben den Rest vom Choreo-Fähnchenbestand. Dazu Dauergeblöcke, als ob man in der 90. Tel Aviv noch dramatisch niederringen müsste. Ich frage mich immer wieder, ob da überhaupt einer Fußball guckt. „

    Kannst du dir eigentlich vorstellen, dass dieses Geschreibsel für andere genauso unerträglich ist wie für dich das Stadionerlebnis? Wahrscheinlich nicht „

    Genau so siehts aus. Für manch einen wäre es doch besser, wenn er zu Hause bliebe, im Feingerippten und sich von Mutti die Ballerbrühe servieren lässt.

    Die, die sich selber feiern werdens dir danken.

  97. […] Choreo der Eintracht Fans. Noch besser zu sehen in diesem Fanvideo bei YouTube. Stefan Krieger (Blog-G) meint, dass der Sieg zu niedrig ausgefallen sei, sieht dennoch voller Zuversicht auf das nächste […]

  98. Es muss ja auch niemand in die West hoch. Schal, Gesang gehört ja auch dazu und der Maddin ist von oben auch immer ein Erlebnis :)

  99. @DA(97): Zum Thema Support/Fans/Ultras sagt man hier am besten gar nichts mehr. Mit Paralleluniversen lohnt es nicht zu kommunizieren.

    @Ronny B.(95): Im Gegensatz zu anderen habe ich mich gestern gar nicht mal geärgert, dass diese deutliche Überlegenheit nicht in Tore umgemünzt worden ist. Ich finde es vielmehr bedenklich, dass so wenig Tore gefallen sind. Schüsse aus der zweiten Reihe wurden entweder überhastet oder unkonzentriert meterweit vorbeigebolzt oder es waren bessere Rückgaben. Und die paar Flanken, die wirklich mal in der Mitte ankamen, wurden fast allesamt vergeben. Auch beim 1:0 war sehr viel Glück dabei..

    Im Gegensatz zu den vergangenen anderthalb Jahren habe ich momentan nicht das Gefühl, dass die Eintracht jederzeit ein Tor schiessen kann. Irgendwie sind die gerade schwer gehemmt..

  100. „Im Gegensatz zu den vergangenen anderthalb Jahren habe ich momentan nicht das Gefühl, dass die Eintracht jederzeit ein Tor schiessen kann. Irgendwie sind die gerade schwer gehemmt..“

    Womit wir bei Meier wären. Ein anderer als er, das wage ich mal zu behaupten, hätte gestern die zwei Kopfbälle nicht gemacht. Dann geht so ein Spiel auch mal 0:0 aus. Obwohl reichlich Chancen da waren.

  101. ZITAT:

    “ … könnt Ihr Euch nicht einfach mal über einen schönen Abend, ein schönes Spiel freuen? Das kann doch so schwer alles gar nicht sein, oder? Haare in der Suppe kann man ja dann am So Abend wieder suchen. „

    Damit stimme ich überein.

    Vielen dank nochmals an PIa.

  102. ZITAT:

    “ … könnt Ihr Euch nicht einfach mal über einen schönen Abend, ein schönes Spiel freuen? Das kann doch so schwer alles gar nicht sein, oder? Haare in der Suppe kann man ja dann am So Abend wieder suchen. „

    kein problem:

    jaaaaaaaaaaa, sieg bom borombommbomm, aaaaiiintracht frankfurt international, eurobbaboggal,

    nur die sge , juchheeee, wiiiiiii ahr se tschämpjens (smilie)

  103. Also wenn ich in die Kurve gehe, erwarte ich nichts anderes, als dass alle permanent mit Fahnen und anderem Zeug wedeln, in die Hände klatschen, rumhüpfen, dauersingsangen und, dass der analytische Teil des Spielerlebnisses darob sehr kurz kommt. Wenn ich das nicht will, gehe ich eben Sitzplatz. Ich bin ja auch kein Freund des Selbstfeierns, aber wer das will, soll das ruhig machen. Dazu ist die Kurve da, ich kenne es nicht anders.

  104. @106

    das ist wohl der generationenkonflikt, aale männer die noch erlebt haben wie im stehen fussball analytisch geguckt wurde weinen halt den vergangenen tagen hinterher. für ein derartiges nostalgie-steherlebnis empfiehlt sich ein spiel bei den kolleeschen vom hang.

  105. ZITAT:

    “ Also wenn ich in die Kurve gehe, erwarte ich nichts anderes, als dass alle permanent mit Fahnen und anderem Zeug wedeln, in die Hände klatschen, rumhüpfen, dauersingsangen und, dass der analytische Teil des Spielerlebnisses darob sehr kurz kommt. Wenn ich das nicht will, gehe ich eben Sitzplatz. Ich bin ja auch kein Freund des Selbstfeierns, aber wer das will, soll das ruhig machen. Dazu ist die Kurve da, ich kenne es nicht anders. „

    Ich stehe da seit vielen Jahren. Fußball gucken ist auch in der Kurve für mich der Sinn der Sache.

  106. In 16 Pflichtspielen nur einmal nicht getroffen (Bayern).

    Und hier wird über die offensive diskutiert?

    Echt jetzt?

  107. @107

    Mist, jetzt fühle ich mich alt.

  108. ZITAT:

    Ich stehe da seit vielen Jahren. Fußball gucken ist auch in der Kurve für mich der Sinn der Sache. „

    Die Zeiten sind aber vorbei. Damit muss man wohl leben.

  109. Ich feiere mich ja selbst am liebsten auf dem heimischen Sofa. Da regt sich niemand über meine Fahne auf.

  110. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Ich stehe da seit vielen Jahren. Fußball gucken ist auch in der Kurve für mich der Sinn der Sache. „

    Die Zeiten sind aber vorbei. Damit muss man wohl leben. „

    Ja, ärgerlich das. Ich habe auch gestern wieder den Platz in der Ost genossen, weil ich da endlich mal Sicht hatte. Aber der Isar hat eine schöne Choreo gemacht.

  111. ZITAT:

    “ Ich feiere mich ja selbst am liebsten auf dem heimischen Sofa. Da regt sich niemand über meine Fahne auf. „

    Eintracht- oder Alkoholfahne?

  112. ZITAT:

    “ Wir werden auf Jahre nicht international spielen (außer gegen die Kellner im Zillertal). Genießt es. „

    So siehts aus, deshalb sind ja auch so viele Leute im Stadion und es werden Choreos veranstaltet usw usw.

    ZITAT:

    “ Womit wir bei Meier wären. Ein anderer als er, das wage ich mal zu behaupten, hätte gestern die zwei Kopfbälle nicht gemacht. Dann geht so ein Spiel auch mal 0:0 aus. Obwohl reichlich Chancen da waren. „

    Auch da hast du vollkommen Recht. Und das macht mir ein bisschen Angst, trotz aller Freude über den schönen Abend gestern und der Tatsache, dass wir schon so lange ungeschlagen sind..

  113. @ 106

    Ich will die Kurve auch so sehen und geniesse von meinem Sitzplatz das Geschehen.

    Nein, es lenkt mich nicht ab. Ich schaue aufs Spiel und nur in die Kurve, wenn es die Situation erlaubt. Ohne den Gesang wäre es ebenfalls öde….. denkt doch mal an diese Protestaktion mit den ersten 12 Minuten, das war Friedhofstimmung.

  114. Ich habe ein anderes Spiel gesehen. Wir hatten Chancen für deutlich mehr Tore und keine davon sah nach Zufall oder Glück aus. Der TW von Tel Aviv war der beste Mann auf dem Platz.

  115. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich feiere mich ja selbst am liebsten auf dem heimischen Sofa. Da regt sich niemand über meine Fahne auf. „

    Eintracht- oder Alkoholfahne? „

    Selbstverständlich Alkohol. Keine Textil darf meinen Expertenblick trüben.

  116. ZITAT:

    “ Ich habe ein anderes Spiel gesehen. Wir hatten Chancen für deutlich mehr Tore und keine davon sah nach Zufall oder Glück aus. Der TW von Tel Aviv war der beste Mann auf dem Platz. „

    Und warum hast du da ein anderes Spiel (als wer eigentlich?) gesehen? Widerspricht doch keiner.

  117. ZITAT:

    “ Ich habe ein anderes Spiel gesehen. Wir hatten Chancen für deutlich mehr Tore und keine davon sah nach Zufall oder Glück aus. Der TW von Tel Aviv war der beste Mann auf dem Platz. „

    Habe ich auch so gesehen. Und imho wurden sie auch nicht fahrlässig vergeben. Aber eine gewisse Lässigkeit war hier und da auch zu erkennen. Aber nachdem das Spiel nach der Gelb-Roten gefühlt bereits gelaufen war (sahen, glaube ich, auch die Makkabis so), war das für mich verständlich. Ich denke, dass wir gegen Gladbach anders auftreten werden.

  118. Weiss man, ob Marco Russ verletzt ist oder war die Auswechslung nur eine Vorsichtsmaßnahme?

  119. ZITAT:

    “ Weiss man, ob Marco Russ verletzt ist oder war die Auswechslung nur eine Vorsichtsmaßnahme? „

    Ich meine mich zu erinnern dass Veh in wegen Rot-Gefahr raus hat.

  120. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich habe ein anderes Spiel gesehen. Wir hatten Chancen für deutlich mehr Tore und keine davon sah nach Zufall oder Glück aus. Der TW von Tel Aviv war der beste Mann auf dem Platz. „

    Und warum hast du da ein anderes Spiel (als wer eigentlich?) gesehen? Widerspricht doch keiner. „

    Wenn ich jetzt (auch als Nichtangesprochener) schreibe, man könnte den Eindruck bekommen, muss ich es dann auch mit Zitaten unterfüttern? Und wenn ich dazu weder Zeit und Lust habe, werde ich dann wieder mit „ist hier Tenor“ verarscht?

  121. Tenor ist, so meine ich mich zu erinnern, dass gute Chancen nicht genutzt wurden. Oder irre ich?

  122. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Weiss man, ob Marco Russ verletzt ist oder war die Auswechslung nur eine Vorsichtsmaßnahme? „

    Ich meine mich zu erinnern dass Veh in wegen Rot-Gefahr raus hat. „

    Der konnte froh sein, dass der Schiri nich auf sein sehr deutliches Vogelzeigen reagiert (nicht gesehen?) hatte. Ich dachte echt, der fliegt mal gleich mal am Anfang raus. War eigentlich die Szene, die mich im ganzen Spiel am meisten aufgeregt hat.

  123. Nachtrag:

    „Wenn ich jetzt (auch als Nichtangesprochener) schreibe, man könnte den Eindruck bekommen, muss ich es dann auch mit Zitaten unterfüttern?“

    Musst Du nicht. Es hilft halt ungemein, weil sich dann nicht die Falschen angesprochen fühlen. Aber es macht Mühe, gebe ich zu.

  124. ZITAT:

    “ Tenor ist, so meine ich mich zu erinnern, dass gute Chancen nicht genutzt wurden. Oder irre ich? „

    Das empfinde ich auch so. Ob aus Lässigkeit, Unvermögen oder verständlicheren Gründen, darüber scheint es noch Dissens zu geben. Oder irre ich da?

  125. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Tenor ist, so meine ich mich zu erinnern, dass gute Chancen nicht genutzt wurden. Oder irre ich? „

    Das empfinde ich auch so. Ob aus Lässigkeit, Unvermögen oder verständlicheren Gründen, darüber scheint es noch Dissens zu geben. Oder irre ich da? „

    Nö. Deshalb sage ich ja, dass DA im Grunde keiner widerspricht.

  126. MwA: Rode kommt ja in den Kritiken ganz gut weg. Ich fand ihn total schwach. Wie seht Ihr das?

  127. Was war nur mit Alberman los?

    Hat mir jemand sein Trikot organisiert? Stefan?

  128. Rode wie meist für mich: Rennen, klasse in der Balleroberung, danach durchwachsen.

  129. ZITAT:

    “ Was war nur mit Alberman los?

    Hat mir jemand sein Trikot organisiert? Stefan? „

    Ich war nicht vor Ort, sorry.

  130. ZITAT:

    “ Tenor ist, so meine ich mich zu erinnern, dass gute Chancen nicht genutzt wurden. Oder irre ich? „

    Ich fand es auch enttäuschend, dass nach der fantastischen Chancenauswertung gegen Nürnberg (eine echte Torchance, die auch verwandelt wurde) gegen Tel Aviv noch nicht mal 20% der Chancen ausgenutzt wurden. Trotzdem hat mir das Spiel gestern viel besser als das am Samstag gefallen. Irgendwie komisch.

    Nachdem das Eckball-Training offensichtlich zum Erfolg geführt hat (das ich das nochmal erleben durfte!!), schlage ich vor, jetzt mal verstärkt das Flanken zu üben.

    Das Wichtigste: GSAM!

  131. Man sollte sich nicht blenden lassen: wir haben wohl eine der leichtesten Gruppen erwisccht. Was solls?

    Mal sehen wie es gegen Valencia oder Tottenham aussieht. Leider wirds wohl am Sonntag in MG

    wieder nix werden fürchte ich. Und gegen einen solch harmlosen Gegner wie Tel Avis muß man 5 Buden machen!

  132. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Was war nur mit Alberman los?

    Hat mir jemand sein Trikot organisiert? Stefan? „

    Ich war nicht vor Ort, sorry. „

    Du kennst doch alle da. Per SMS hättest du das Trikot sichern können. Schade.

  133. ZITAT:

    “ MwA: Rode kommt ja in den Kritiken ganz gut weg. Ich fand ihn total schwach. Wie seht Ihr das? „

    nimm den Rode raus und lass Flum, Lanig oder Celozzi die Position spielen … dann weißt du, was wir an Rode haben …

  134. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ MwA: Rode kommt ja in den Kritiken ganz gut weg. Ich fand ihn total schwach. Wie seht Ihr das? „

    nimm den Rode raus und lass Flum, Lanig oder Celozzi die Position spielen … dann weißt du, was wir an Rode haben … „

    +100

  135. hat Heribert vielleicht mehrere Vornamen?

    vielleicht weiß der Pocher ja mehr als wir …

  136. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ MwA: Rode kommt ja in den Kritiken ganz gut weg. Ich fand ihn total schwach. Wie seht Ihr das? „

    nimm den Rode raus und lass Flum, Lanig oder Celozzi die Position spielen … dann weißt du, was wir an Rode haben … „

    Da haste grundsätzlich recht. Wobei ich Flum gestern nicht schlechter fand (defensiv schlechter, dafür bessere Eröffnung – wenn auch zu viel Langholz). Und wirklich gut war Rode auch nicht. Jedenfalls scheint er sich bei uns nicht mehr weiter zu entwickeln und sollte zu ersetzen sein.

    * Set Ironiemode = On *

    Celozzi braucht nur mal 4 oder 5 Spiele am Stück.

    * Set Ironiemode = Off *

  137. ZITAT:

    “ hat Heribert vielleicht mehrere Vornamen?“

    Apfelkuchen!

  138. ZITAT:

    “ Ich sage nur: Schröck! „

    Günter Apflekuchen Schröck? Der philippinische Superstar? Weltenretter? Ich glaube, der ist in Baunatal geboren!

  139. @Albert: Warum warst du eigentlich gestern nicht vor Ort? Nicht nur wir, sondern auch Alberman war sehr, sehr enttäuscht. So enttäuscht, dass er sein Trikot niemandem ausser dir geben wollte.

  140. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @64

    Ich hatte in der Kurve gestern entweder die Hände vom Nachbarn, den Schal vom Vordermann oder irgendeine Schwenkfahne vor der Fresse. Oder eben den Rest vom Choreo-Fähnchenbestand. Dazu Dauergeblöcke, als ob man in der 90. Tel Aviv noch dramatisch niederringen müsste. Ich frage mich immer wieder, ob da überhaupt einer Fußball guckt. „

    Kannst du dir eigentlich vorstellen, dass dieses Geschreibsel für andere genauso unerträglich ist wie für dich das Stadionerlebnis? Wahrscheinlich nicht „

    Schwachsinn! Das hält Dir keiner die ganze Zeit vors Gesicht.

    ZITAT:

    “ Es muss ja auch niemand in die West hoch. Schal, Gesang gehört ja auch dazu und der Maddin ist von oben auch immer ein Erlebnis :) „

    Die ganze Folklore wird überbewertet. Und bei allem Wohlwollen den Sängerknaben gegenüber: Die Stimme von dem Leadsänger ist echt scheiße.

  141. Gerade erst Ballhorn gelesen: „Der Schiri schickt Ben Haim. Brüller!“ Ich schmeiss mich weg… Ist der geil! Made my day!

  142. ZITAT:

    “ MwA: Rode kommt ja in den Kritiken ganz gut weg. Ich fand ihn total schwach. Wie seht Ihr das? „

    Ich fand ihn in der ersten Halbzeit extrem schwach auf rechts. 2. Halbzeit ein bisschen besser. Aber insgesamt finde ich (und meine Sitznachbarn) das Niveau ohne Schwegler bei Rode nicht gut…

    Zusätzlich: Die Flanken von Links waren ein Grauen… Ohne Pfeffer und Druck. Brachten nichts ein. Hätte mir wirklich DJ gewünscht….

  143. ZITAT:

    “ @Albert: Warum warst du eigentlich gestern nicht vor Ort? Nicht nur wir, sondern auch Alberman war sehr, sehr enttäuscht. So enttäuscht, dass er sein Trikot niemandem ausser dir geben wollte. „

    Ich musste arbeiten. Leider. Es ist wirklich traurig.

    Wie waren denn die Maccabi-Fans?

  144. @147

    Gelb. Bis auf den Vorsänger, der hatte einen nackten Oberkörper – völlig unüblich :-)

  145. Kabel 1 zeigte fast ausschließlich nur Eintracht-Fans, man hatte gar keinen Eindruck von den Maccabi-Fans. Schwache Bildregie.

  146. ZITAT:

    “ hat Heribert vielleicht mehrere Vornamen?

    vielleicht weiß der Pocher ja mehr als wir … „

    :-))

  147. ZITAT:

    “ Kabel 1 zeigte fast ausschließlich nur Eintracht-Fans, man hatte gar keinen Eindruck von den Maccabi-Fans. Schwache Bildregie. „

    Nette Jungs. Wirklich.

  148. @ rolf (144)

    “ Die ganze Folklore wird überbewertet. „

    Fußball wird überbewertet, Folkore net.

    Die is Teil der Tradition unn‘ die kann man bekanntlich net kaufe.

    „Und bei allem Wohlwollen den Sängerknaben gegenüber:

    Die Stimme von dem Leadsänger ist echt scheiße. „

    Die von Lindenberg auch.

    So what?

    By-the-way:

    ‚Belcanto.‘ ‚Messa di Voce‘.

    Schon mal von gehört?

    Wenn net: Wikipedia.de

  149. ZITAT:

    “ Kabel 1 zeigte fast ausschließlich nur Eintracht-Fans, man hatte gar keinen Eindruck von den Maccabi-Fans. Schwache Bildregie. „

    War aber sicher keine Kabel 1- Regie, Sky hatte das gleiche Bild. Weiß aber nicht, wer es produziert….

  150. @Albert(147): Das ist natürlich Pech, dass du arbeiten musstest. Es war so traurig zu sehen, als Alberman ausgewechselt wurde und er sich suchend im Rund umgeschaut hat, um dir sein Trikot zu überreichen.. Schade, wirklich schade…

    Es waren aber relativ viele Maccabi-Fans vor Ort und die haben sich auch hin und wieder bemerkbar gemacht. Nach dem ersten Tor für uns gab es aber in deren Block kurzzeitig Tumult mit Einsatz von Ordnern und Bullerei. Maccabi Hooligans?

  151. was war das eigentlich für ein Gerangel neben den Gästeblock kurz nach dem 1:0?

  152. ZITAT:

    “ @ rolf (144)

    “ Die ganze Folklore wird überbewertet. „

    Fußball wird überbewertet, Folkore net.

    Die is Teil der Tradition unn‘ die kann man bekanntlich net kaufe.“

    Für Menschen in meinem Alter sind die Ultras eine relativ neue Erscheinung. ;-)

    “ By-the-way:

    ‚Belcanto.‘ ‚Messa di Voce‘.

    Schon mal von gehört?

    Wenn net: Wikipedia.de „

    Oper; Kastraten…

    …ahhh, ja.

  153. Keiner der ersten 4 der Bundesliga (erste) wird mit Eisen-Dieter glücklich werden. Es sei denn, WIR sind’s.

  154. ZITAT:

    “ was war das eigentlich für ein Gerangel neben den Gästeblock kurz nach dem 1:0? „

    Da wollte einer den Israelis das Banner ziehen. Der wurde aber von der Stadionsicherheit geschnappt.

  155. ZITAT:

    “ was war das eigentlich für ein Gerangel neben den Gästeblock kurz nach dem 1:0? „

    Aus meiner Sicht ein einzelner armer Irrer, der dann von zwei Ordnern durch den Block gejagt wurde. Danach sind die Truppen auch erst mal wieder raus…

  156. Günther? Bei einem anderen als Pocher hätte ich mit good will noch Absicht und Ironie dahinter vermutet; mein Beileid an die, welche sich das Drumherum auf dem Werbesender geben mussten.

    Gladbach geht mir heute erst mal am Bobbes vorbei, denn das dass eine andere Liga ist und schwereres Spiel sein, wird versteht sich ja eh von selbst.

    Momentan freue ich mich noch drüber, was für eine geilen Abend ich gestern hatte.

    Sehr relaxtes Umfeld , tolle Gästefans, schöner, trockener Herbstabend, und ein Spiel im zurück-lehn-und-zuschau-Modus. Einzigst über den Schiri konnte man sich noch (zu Recht) aufregen.

    Nach einer guten halben Std. war das Spiel zu mehr als 50% gewonnen, nach 55 Minuten wurde dann endgültig ein engagiertes Trainingsspiel draus.

    Wo man sich selbst nicht verausgabte, den Gegner gut und viel mitlaufen liess, und es dennoch schaffte, dem Zuschauer keine Langeweile aufkommen zu lassen.

    Und dass dies auch der Coach sehr entspannt sah, bewies sich für mich durch die Einwechselung von Inui (und später noch Lucky).

    9 Punkte, 8 Tore, Spitzenreiter und die hohe Wahrscheinlichkeit, sich auch in der RR international zeigen zu können, gegen dann attraktivere Gegner, mit noch höherer TV-Präsenz/Interesse von neutraler Seite her. Was das angeht, komme ich momentan nicht aus dem Grinsen heraus.

    Übrigens, Russ Auswechslung für Ilse bekam ich gestern auf meinem 31-Balkon sehr gut mit (dachte, dass er verletztungsbedingt draussen bleiben musste, da er nach einem Foul ziemlich hinkte und sich danach auch noch mal kurz an der Linie behandeln liess)…und Fähnchen (im eigentlichen Sinne) wurden heute früh auch noch in div. Zügen, Bahnhöfen und auf dem Fußweg nachhause geschwenkt; die Kurve ist ist wohl überall.*zwinker*

  157. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ was war das eigentlich für ein Gerangel neben den Gästeblock kurz nach dem 1:0? „

    Da wollte einer den Israelis das Banner ziehen. Der wurde aber von der Stadionsicherheit geschnappt. „

    STAdionSIcherheit. Gefällt mir.

  158. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ was war das eigentlich für ein Gerangel neben den Gästeblock kurz nach dem 1:0? „

    Da wollte einer den Israelis das Banner ziehen. „

    was ein Glück. Dachte erst da waren andere Geißter am Werk.

  159. Gottseidank nicht Staatssicherheit!

  160. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Ich stehe da seit vielen Jahren. Fußball gucken ist auch in der Kurve für mich der Sinn der Sache. „

    Die Zeiten sind aber vorbei. Damit muss man wohl leben. „

    Ist ne blöde Angewohnheit, ich weiß.

  161. ZITAT:

    “ Tenor ist, so meine ich mich zu erinnern, dass gute Chancen nicht genutzt wurden. Oder irre ich? „

    Es klang in meinen Augen so, als habe man die Chancen leichtfertig vertändelt. Und speziell Dein „dann kann das mal 0:0 ausgehen“ klang halt auch als hätte man nicht genug Torschüsse abgegeben. Mit minimal Glück machen wir gestern 5 Tore. Und wenn die Reflexe des TW genau so schlecht wären wie seine Abschläge. Was ich sagen will, die guten Chancen wurden zumindest zum Abschluss gebracht.

  162. @Da – jetzt stellst Du den Torwart aber in ein schwaches Licht. Man muss fairer Weise einräumen, dass der Torwart von Macaiba stärkster Mann dieser Truppe war und mehrfach durch beeindruckende Reflexe, Bälle von der Linie gekrazt hat.

    Aber grundsätzlich kann man es auch so sehen: der gegnerische Torwart wurde in der Tat sehr oft zu Höchstleistungen gezwungen, insofern können die Offensiv-Aktionen der Eintracht nicht ganz blind gewesen sein.

  163. ZITAT rolf (156)

    “ Oper; Kastraten…

    …ahhh, ja. „

    Ja, Oper.

    Gesangstechnik.

    Dynamische Gesangsverzierung.

    (s.a. ‚Counter-Tenor‘; ‚Falsett-Stimme‘)

    Chorprobe:

    http://www.youtube.com/watch?v.....&hd=1

    Ich mein‘, wenn du dich als Stadiongänger wie ein Alter Operngänger über die Stimme vom Solo-/Vor-Sänger beschwerst, dann doch fachlich fundiert.

    Bitte.

  164. ZITAT:

    “ Schwachsinn! „

    Leck mich

  165. „Und speziell Dein “dann kann das mal 0:0 ausgehen” klang halt auch als hätte man nicht genug Torschüsse abgegeben. „

    Ja. Besonders weil ich im nächsten Satz schreibe, dass genügend Torchancen da waren.

    Ist schon recht.

  166. ZITAT:

    “ @Da – jetzt stellst Du den Torwart aber in ein schwaches Licht. Man muss fairer Weise einräumen, dass der Torwart von Macaiba stärkster Mann dieser Truppe war und mehrfach durch beeindruckende Reflexe, Bälle von der Linie gekrazt hat.

    Aber grundsätzlich kann man es auch so sehen: der gegnerische Torwart wurde in der Tat sehr oft zu Höchstleistungen gezwungen, insofern können die Offensiv-Aktionen der Eintracht nicht ganz blind gewesen sein. „

    Das ist doch exakt was ich auch sage :)

    Aber seine Abschläge waren Kreisklasse.

  167. ZITAT:

    “ „Und speziell Dein “dann kann das mal 0:0 ausgehen” klang halt auch als hätte man nicht genug Torschüsse abgegeben. „

    Ja. Besonders weil ich im nächsten Satz schreibe, dass genügend Torchancen da waren.

    Ist schon recht. „

    Fällt Dir eigentlich nicht auf, dass Dir das gefühlt alle paar Tage passiert, dass Dich jemand derart missversteht?

  168. ZITAT:

    “ Was is’nn hier los? „

    Ich fühle mich prächtig unterhalten. Wie gestern. Aber das schrub ich bereits.

  169. ZITAT:

    Fällt Dir eigentlich nicht auf, dass Dir das gefühlt alle paar Tage passiert, dass Dich jemand derart missversteht? „

    Doch, logisch. Wobei das ja durchaus oftmals nicht ganz ungewollt ist. Wie man aber den zitierten Satz missverstehen kann weiß ich nicht. Es waren genug Chancen da, die nicht reingingen. Tenor, wie oben geschrieben.

  170. ZITAT:

    “ Was is’nn hier los? „

    Die Ultras sind nicht mehr nur Pyroidioten, auch wird jetzt verstärkt Gesang und Choreos als störender Schnickschnack empfunden

  171. ZITAT:

    “ Die Ultras sind nicht mehr nur Pyroidioten, auch wird jetzt verstärkt Gesang und Choreos als störender Schnickschnack empfunden „

    Nein, darum geht es nicht. Mir jedenfalls nicht. Ich finde nur es sollte sich phasenweise mehr auf das Spiel beziehen. Siehe @1.

  172. ZITAT:

    “ Was is’nn hier los? „

    Mimosenparade

  173. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Was is’nn hier los? „

    Die Ultras sind nicht mehr nur Pyroidioten, auch wird jetzt verstärkt Gesang und Choreos als störender Schnickschnack empfunden „

    Lieber DA, ich weiß ja nicht, inwiefern du Argumentationen und der freien Meinungsäußerung gewachsen bist. Aber mal zum mitschreiben, da du dich weiter oben auf meine Aussagen beziehst: Ultras sind absolut ok und keine Pyroidioten, wie du sie nennst. Gesang und Chores sind absolut nicht störend, sondern soweit auch prima. Leichte Anklänge an das „Ornament der Masse“ und „geführte Demokratie (Vorsicht: Ironie)“ außen vor gelassen. Zwischendrin mal Fußball gucken wäre in einem Fußballstadion auch eine sinnvolle Sache. Ist das soweit nachvollziehbar?

  174. Nach zig Jahren Europa-Abstinenz kann bei nem Spielstand von 2:0 und 9 Punkten alles gefeiert werden. Und das „Im Herzen von Europa“ war einmal mehr Gänsehaut. Genau wie das „Allez allez allez hooooo“….

  175. Jetzt ist es wieder so weit, dass ich meinen epochalen Leitsatz wiederhole:

    Ich bin währed eines Kicks im Stadion entweder ohnmächtigt begeistert, atemlos aufgeregt oder restlos bedient. Alles Zustände, in denen ich ganz in meinen nichtigen Befindlichkeiten gefangen bin und gerade mal das Spiel verfolgen kann.

    Von mir ist also supportisch rein gar nichts zu erwarten. So bin ich und da ich keine Energie darin investiere, das zu ändern, wird das auch so bleiben.

    Mit anderen Worten: Ich leiste außer Torjubel und kurzatmig raußgebellter Flüche keinerlei Beitrag zur akkustischen Unterstützung und bin auch nicht bereit dazu.

    Schon aus diesem Grund akzeptiere ich den wie auch immer gearteten akkustischen Support all der anderen. Solange ich keinen Beitrag zu einem Umschwung zu leisten bereit bin, gebe ich durch konkludentes passives Handeln mein Einverständnis.

  176. @181

    Jedes Wort ist so zu unterschreiben.

  177. „Ich bin währed eines Kicks im Stadion entweder ohnmächtigt begeistert, atemlos aufgeregt oder restlos bedient.“

    Ich bin das sogar oftmals gleichzeitig.

  178. ZITAT:

    “ Wird eh genug gesungen. Dauerprogramm. Und die Hände zum Himmel. Nervt streckenweise. „

    ZITAT:

    „Ich hatte in der Kurve gestern entweder die Hände vom Nachbarn, den Schal vom Vordermann oder irgendeine Schwenkfahne vor der Fresse. Oder eben den Rest vom Choreo-Fähnchenbestand. Dazu Dauergeblöcke, als ob man in der 90. Tel Aviv noch dramatisch niederringen müsste. Ich frage mich immer wieder, ob da überhaupt einer Fußball guckt. „

    ZITAT:

    “ Lieber DA, ich weiß ja nicht, inwiefern du Argumentationen und der freien Meinungsäußerung gewachsen bist. „

    Du auch: Leck mich.

  179. ZITAT:

    “ Nein, darum geht es nicht. Mir jedenfalls nicht. Ich finde nur es sollte sich phasenweise mehr auf das Spiel beziehen. Siehe @1. „

    Willste Dich nicht auch noch über die schweren Ausschreitungen in Bordeaux aufregen, die durch diesen Dauersingsang ausgelöst werden?

  180. „ZITAT:

    ” Lieber DA, ich weiß ja nicht, inwiefern du Argumentationen und der freien Meinungsäußerung gewachsen bist. “

    Du auch: Leck mich.“

    Und das nur weil dir dkdone intellektuell überlegen ist?

  181. Fußball gucken im Stadion wird völlig überbewertet, habe ich von Max gelernt.

  182. ZITAT:

    “ „ZITAT:

    ” Lieber DA, ich weiß ja nicht, inwiefern du Argumentationen und der freien Meinungsäußerung gewachsen bist. “

    Du auch: Leck mich.“

    Und das nur weil dir dkdone intellektuell überlegen ist? „

    Ich wusste gar nicht dass Du auch lustig sein kannst.

  183. ZITAT:

    Du auch: Leck mich. „

    Aber nicht hier.

  184. Schon erstaunlich, was so ein unspektakuläres, nie gefährdetes 2:0 Europapokalspiel hier im blog alles anrichten kann… Respekt!

  185. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wird eh genug gesungen. Dauerprogramm. Und die Hände zum Himmel. Nervt streckenweise. „

    ZITAT:

    „Ich hatte in der Kurve gestern entweder die Hände vom Nachbarn, den Schal vom Vordermann oder irgendeine Schwenkfahne vor der Fresse. Oder eben den Rest vom Choreo-Fähnchenbestand. Dazu Dauergeblöcke, als ob man in der 90. Tel Aviv noch dramatisch niederringen müsste. Ich frage mich immer wieder, ob da überhaupt einer Fußball guckt. „

    ZITAT:

    “ Lieber DA, ich weiß ja nicht, inwiefern du Argumentationen und der freien Meinungsäußerung gewachsen bist. „

    Du auch: Leck mich. „

    In Ordnung, mein Freund: Diskussion beendet.

  186. ZITAT:

    “ Schon erstaunlich, was so ein unspektakuläres, nie gefährdetes 2:0 Europapokalspiel hier im blog alles anrichten kann… Respekt! „

    Bzw alte Männer, die auf Jugendlich machen. Hihi. Hat ja nichts mit dem Spiel zu tun.

  187. ZITAT:

    “ Schon erstaunlich, was so ein unspektakuläres, nie gefährdetes 2:0 Europapokalspiel hier im blog alles anrichten kann… Respekt! „

    In der Tat. Das einzig betrübliche ist doch, dass Pocher bei uns im Stadion war, aber nicht auf die Fresse bekommen hat.

    Ansonsten: Eigentlich wir müsse diese Europa gewinne!

  188. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Was is’nn hier los? „

    Mimosenparade „

    Ich bin doch gar net da..

  189. Mein „Früher“ beginnt in den 80ern. Da konnte man auf einem Stehplatz wählen, ob man mit gutem Blick stehen (weiter oben) oder in der Gruppe suppporten, Fahneschwenken und singen wollte (unten vorm Zaun). Zwischenstufen waren möglich.Das lag daran, dass es mehr Stehplätze und viel weniger Zuschauer ab. Beide Voraussetzungen haben sich geändert; deswegen wird es nicht mehr so sein wie in meinem Früher – es sei denn es kommen viel weniger.

    Seitdem war es aber dem Fan unbenommen, nach belieben zu schreien und zu wedeln. Das ist seine ureigenste Beschäftigung. Ob und mit welcher Intensität er dabei das Spiel verfolgt, ist seine Sache. Die meisten haben ja eh keine Ahnung und können mit dem modernen Verschiebeshice nichts anfangen. Wenn die also ständig auf das Feld starrten, brächte ihnen das gar nichts. Dann doch lieber anfeuern, da hat man das Gefühl, etwas beizutragen.

    Und ich möchte eine Lanze für das Singen brechen: Singen ist gesund für Körper und Psyche. Es handelt sich um eine sehr ursprüngliche menschliche Kulturform, die große soziale Kraft entfalten kann. Leider wird heute nur noch selten selbst gesungen, meist kommt die Musik ja aus der Konserve. Die Fußballkurven gehören zu den wenigen Institutionen, die den Gruppengesang noch regelmäßig praktizieren. Sie bewahren damit ein wichtiges Kulturgut.

  190. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Du auch: Leck mich. „

    Aber nicht hier. „

    Kopfkino!

  191. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Was is’nn hier los? „

    Mimosenparade „

    Ich bin doch gar net da.. „

    Schau sie Dir doch an…

  192. Da hat man nun endlich einmal Sitzplätze im Stadion und die Leute stehen da einfach rum. Schrecklich. Warum können sich die Leute nicht anständig hinsetzen wie es sich gehört? Dafür sind die Sitze doch da!

  193. „… Die meisten haben ja eh keine Ahnung und können mit dem modernen Verschiebeshice nichts anfangen. …“

    Das ging klar gegen mich, Du scheiß Mimose.

  194. Wenn hier einer ne Mimose ist dann bin ich das. Alle anderen stellen sich bitte hinten an.

  195. @202

    Stell dich mal nicht so an, hey.

  196. ZITAT:

    “ Da hat man nun endlich einmal Sitzplätze im Stadion und die Leute stehen da einfach rum. Schrecklich. Warum können sich die Leute nicht anständig hinsetzen wie es sich gehört? Dafür sind die Sitze doch da! „

    Gestern hat da sogar noch einer seine Bier verschüttet. Wie bei den Hottentotten.

  197. @ 194 ABB

    Was heißt hier „Eigentlich“???“

    Normalerweise, bitte.

    ;-)

    Nachtrag zu #196

    Singen hebt die Stimmung und steigert die Abwehr! Bitte also in der nächtsten 86. Minute ein Lied!

    http://www.tk.de/tk/musik-und-.....utz/449242

  198. ZITAT:

    “ „… Die meisten haben ja eh keine Ahnung und können mit dem modernen Verschiebeshice nichts anfangen. …“

    Das ging klar gegen mich, Du scheiß Mimose. „

    Und Du starrst trotzdem auf’s Spielfeld. Wieso? Sing lieber. Das ist gut für die Nerven.

  199. Jetzt verstehe ich erst, warum beim Bund Marsch und Gesang so gepflegt wurde.

  200. Sinnlos. Nur wenige sind geneigt das zu lesen, was der andere schreibt. Außer Heinz natürlich. Und den ersten Teil dieser Aussage, nur damit kein Missverständnis aufkommt, meine ich durchaus ernst.

  201. „Ansonsten: Eigentlich wir müsse diese Europa gewinne! „

    Der sollte m.A. nach auch ab und zu mal spielen, gestern hätte ich ihn gern gesehen.

  202. @199 Und wir haben doch 5:0 gewonnen, hat nur keiner mitbekommen, wahrscheinlich wegen dem SingSang. Gut dass der Kicker auch vor Ort war ;-)

  203. @209

    Heißt das, dass du : “ Außer Heinz natürlich. “ nicht ernst meinst?

  204. Mitte der zweiten Halbzeit hat Stein ein 3:0 ins Megaphon gebrüllt, kurz bevor Kadlec leider doch nicht getroffen hat. Insofern scheint er doch auf’s Spielfeld zu schauen.

  205. @212

    q.e.d. zu Stefans Aussage in 209.

    Ich brech ab.

  206. ZITAT:

    “ Mit anderen Worten: Ich leiste außer Torjubel und kurzatmig raußgebellter Flüche keinerlei Beitrag zur akkustischen Unterstützung und bin auch nicht bereit dazu.

    Schon aus diesem Grund akzeptiere ich den wie auch immer gearteten akkustischen Support all der anderen. Solange ich keinen Beitrag zu einem Umschwung zu leisten bereit bin, gebe ich durch konkludentes passives Handeln mein Einverständnis. „

    Ja, soweit. Daraus aber zu schließen, daß ich es ganz toll finden muß und zu behaupten, ich käme ja nur deswegen ins Stadion, finde ich dann schon dreist und reichlich selbstverliebt. Auch den Vergleich mit der Oper finde beachtlich. Etwas mehr innere Distanz zu sich selbst und dem eigenen Handeln wäre bei einigen durchaus wünschenswert.

    Wobei die Idee in der Oper ballspielend zu erklären, es sei Tradition… ;-)

  207. ich mach dann mal Urlaub

  208. ZITAT:

    “ ich mach dann mal Urlaub „

    Warst du hier denn schon mal nicht in Urlaub?

  209. @ Ergänzungspieler (161)

    “ STAdionSIcherheit.

    Gefällt mir. „

    +1

    Aber auch nur das Wortspiel.

    Stasi, Edition Brave New World,

    gefällt ja inzwischen nicht mal mehr Mutti Angie.

    ZITAT (181)

    “ Mit anderen Worten: Ich leiste außer Torjubel und kurzatmig raußgebellter Flüche keinerlei Beitrag zur akkustischen Unterstützung und bin auch nicht bereit dazu. „

    Nur nicht bereit dazu – oder auch net fähig…?

    ;)

    ZITAT (201)

    “ Das ging klar gegen mich, Du scheiß Mimose. „

    :)))

    Lass dir nix gefalle.

    Schon gar net von dem RF.

    :)

  210. ZITAT:

    “ ich mach dann mal Urlaub „

    Och nö, schon wieder? Heinz ist doch auch wieder da. Alles wird gut.

  211. ZITAT (181)

    ” Mit anderen Worten: Ich leiste außer Torjubel und kurzatmig raußgebellter Flüche keinerlei Beitrag zur akkustischen Unterstützung und bin auch nicht bereit dazu. “

    Nur nicht bereit dazu – oder auch net fähig…?

    ;)

    So wenig dazu bereit, dass ich unfähig bin beurteilen zu können. ob ich denn fähig wäre.

  212. mwa – was passiert eigentlich, wenn der unsägliche FCB am Wochenende einen Elfmeter zugesprochen bekommt?

    Holland in Not?

  213. ZITAT:

    “ Singen hebt die Stimmung und steigert die Abwehr! „

    Meine Rede, schon seit Wochen.

    – Ein Lied!

    – Rührt Euch!

    – Singen!

    „Freude! Schöner Götterfunken! Eintracht!! Im Elyseum !!!“

    http://www.youtube.com/watch?v.....&hd=1

    „… Eintracht Fans – ein treuer Bund!“

    Lied aus.

  214. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ich mach dann mal Urlaub „

    Warst du hier denn schon mal nicht in Urlaub? „

    Hier zu weilen IST sein Urlaub.

  215. ZITAT:

    “ Auch den Vergleich mit der Oper finde beachtlich. Etwas mehr innere Distanz zu sich selbst und dem eigenen Handeln wäre bei einigen durchaus wünschenswert.

    Wobei die Idee in der Oper ballspielend zu erklären, es sei Tradition… ;-) „

    :) … Wo du Recht hast, hast du Recht.

    Bin jetzt auf etwas mehr innerer Distanz zu mir selbst und meinem eigenen Handeln und daher fähig zu konstatieren: Du verstehst durchaus auch Spaß.

    Gefällt.

    *daumenhoch

  216. Ich rate ja zu mehr Sex. Das entspannt ungemein

  217. Ich bin beim Sex am liebsten alleine.

  218. ZITAT:

    “ Ich bin beim Sex am liebsten alleine. „

    Ich hingegen weiß wie alt ich bin und verhalte mich entsprechend.

  219. ZITAT:
    “ Ich bin beim Sex am liebsten alleine.
    Das finde ich sehr loeblich

  220. ZITAT:

    “ Ich rate ja zu mehr Sex. Das entspannt ungemein „

    Kommt auch ein bisschen auf den Partner an. Und ein Ergänzungsspieler-Solo stelle ich mir auch…

    *möööööööp* aaaaaaaah, Kopfkino

  221. Ist Sex nicht auch eher ein Mannschaftssport?

  222. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich bin beim Sex am liebsten alleine. „

    Ich hingegen weiß wie alt ich bin und verhalte mich entsprechend. „

    Und stellst aufer Kerb in Deinem Westerwälder Kaff in der Sektbar den jungen Dingern nach.

  223. ZITAT:

    Und stellst aufer Kerb in Deinem Westerwälder Kaff in der Sektbar den jungen Dingern nach. „

    Genau das eben nicht.

  224. ZITAT:

    “ Ist Sex nicht auch eher ein Mannschaftssport? „

    Kommt auf die Ergänzungsspieler an.

  225. Er ist mehr so der einsame Krieger

  226. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ist Sex nicht auch eher ein Mannschaftssport? „

    Kommt auf die Ergänzungsspieler an. „

    Dann eher so eine Art Fern-Blitzschach.

  227. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich bin beim Sex am liebsten alleine. „

    Ich hingegen weiß wie alt ich bin und verhalte mich entsprechend. „

    Und stellst aufer Kerb in Deinem Westerwälder Kaff in der Sektbar den jungen Dingern nach. „

    Die sind aber leider zu schnell …

  228. „Die sind aber leider zu schnell …“

    Man kann sie mit einer Batterie ausswärmender Zoten umzingeln.

  229. ZITAT:

    “ Wenn hier einer ne Mimose ist dann bin ich das. Alle anderen stellen sich bitte hinten an. „

    The return of THE MIMOSE und schon wird hier wieder rumgealbert. Aber ist natürlich gut für den Verkehr.. ;-)

  230. ZITAT:

    „Und stellst aufer Kerb in Deinem Westerwälder Kaff in der Sektbar den jungen Dingern nach. „

    Die sind aber leider zu schnell … „

    Nicht umsonst hat er die umfassendste Teleobjektivsammlung der Welt, sagt man.

  231. Ich meine das durchaus ernst. Ich habe kein Problem damit mich zum Affen zu machen. Allerdings nicht mit jungen Dingern.

  232. Im meinem Alter sind halt alle anderen jung. Immer.

  233. Das geht mir heute viel zu schnell hin und her, ich bekomm hier gerade gar nicht die Kurve ( Ha, Achtung, ein Wortspiel)…..

    Gehts heute um Mimosen, um eine( von einigen hier gefühlte) 2:0 Siegniederlagen ( unverständlicherweise) um die dauersingenden Fans oder um Sex?

    Oder habt ihr heute alle eure Tage?

    Wäre zumindestens für mich ne Erklärung

  234. Am Montag die Agelic Upstarts im Bett / Frankfurt.

    Obwohl die mir fast zu alt sind.

  235. @petra

    Dir muss man das nicht erklären. Du kennst das doch alles.

  236. 243 – Sex steckt in allem. Ganz besonders in Niederlagen.

  237. ZITAT:

    “ @petra

    Dir muss man das nicht erklären. Du kennst das doch alles. „

    Nur zu gut, Stefan, weiß Gott…

    Das Klientel und die Muster sind immer gleich

    Es gibt so Tage das weiß man selbst nicht mehr warum man sich das alles antut. Gott sei Dank scheint dann doch mal wieder die Sonne zwischendurch

  238. ZITAT:

    Nur zu gut, Stefan, weiß Gott…

    Das Klientel und die Muster sind immer gleich

    Es gibt so Tage das weiß man selbst nicht mehr warum man sich das alles antut. Gott sei Dank scheint dann doch mal wieder die Sonne zwischendurch „

    Selten.

  239. “ Selten. „

    Du bist zu anspruchsvoll, scheint mir.

  240. Meines Erachtens ist der Krieger einfach zu empfindlich. Diese Mimose soll sich mal ein Beispiel an mir nehmen. Weichei verzogenes.

  241. Wenn Schimpfen der Stuhlgang der Seele ist, ist jammern der Dünnpfiff.

  242. Ich konzentriere mich auf Fußball. Davon habe ich zwar genauso wenig Ahnung wie von Kurve, Singen und Sex. Diskutiere aber lieber drüber.

    Zum Sex hat man mir lediglich mal erzählt, er sei nie so schön, wie man es sich bei der Selbstbefriedigung vorstelle. Warum also damit anfangen?

  243. ZITAT:

    “ Wenn Schimpfen der Stuhlgang der Seele ist, ist jammern der Dünnpfiff. „

    Stilles Leiden ist dann Verstopfung?

  244. ZITAT:

    “ Ich konzentriere mich auf Fußball. Davon habe ich zwar genauso wenig Ahnung wie von Kurve, Singen und Sex. Diskutiere aber lieber drüber.

    Zum Sex hat man mir lediglich mal erzählt, er sei nie so schön, wie man es sich bei der Selbstbefriedigung vorstelle. Warum also damit anfangen? „

    Manchmal ist es schön wenn jemand anderes „Tor!“ schreit.

  245. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich konzentriere mich auf Fußball. Davon habe ich zwar genauso wenig Ahnung wie von Kurve, Singen und Sex. Diskutiere aber lieber drüber.

    Zum Sex hat man mir lediglich mal erzählt, er sei nie so schön, wie man es sich bei der Selbstbefriedigung vorstelle. Warum also damit anfangen? „

    Manchmal ist es schön wenn jemand anderes „Tor!“ schreit. „

    Ein Kenner:-)

  246. ZITAT:

    “ Manchmal ist es schön wenn jemand anderes „Tor!“ schreit. „

    Habe mir sagen lassen, das sei nur der Fall, wenn man selber schon eins geschossen hat.

  247. Meine Schamröte hat sich zum Flächenbrand ausgeartet.

    Kommentar senden, aufs Kreuzchen klicken – aus die Maus.

  248. Wie konnte ein Weltstar wie Alberman nur in dieser Schoppentruppe landen? Das ist doch die Frage des Tages.

    Stattdesen wird hier die Bedürfnispyramide durchdekliniert.

    Passend dazu: Waldstadion – Alpenfestung: 160 Minuten. Wie wennze fliechs.

  249. Wer hat denn den Gründel hier wieder rein gelassen?

  250. ZITAT:

    “ Wie konnte ein Weltstar wie Alberman nur in dieser Schoppentruppe landen? Das ist doch die Frage des Tages.

    Stattdesen wird hier die Bedürfnispyramide durchdekliniert.

    Passend dazu: Waldstadion – Alpenfestung: 160 Minuten. Wie wennze fliechs. „

    Meine Güte, DU warst der Bltz auf der Autobahn?

    Da warste ja fast noch schneller daheim als ich:-)

  251. @Nidda-Pflanz: Ist doch alles nur Spiel, Spaß und Geplänkel. Was glaubst du, wie das abgeht, wenn du die Helden hier leibhaftig erleben musst?? ;-)))

  252. ZITAT:

    “ Passend dazu: Waldstadion – Alpenfestung: 160 Minuten. Wie wennze fliechs. „

    Wie schön, dass wir jetzt autobahnfreundliche Anstosszeiten haben. Danke Bruno.. ;-)

  253. Verlebte alte Gestalten, die hier mit letzter Kraft die virtuelle Keule kreisen lassen. Ich spreche aus Erfahrung.

  254. Muss es nicht HeldInnen heißen?

  255. ZITAT:

    “ Verlebte alte Gestalten, die hier mit letzter Kraft die virtuelle Keule kreisen lassen. Ich spreche aus Erfahrung. „

    Du hast das „eigener“ vergessen, Isar.. ;-)

    ZITAT:

    “ Meine Güte, DU warst der Bltz auf der Autobahn?

    Da warste ja fast noch schneller daheim als ich:-) „

    Mit dem Maulesel in die Berge dauert halt.. ;-)

  256. Dritte Halbzeit für Maulhelden und Maulheldinnen

  257. Kaum is de Heinz wieder da gehts als nur um Mimöschen und unzüchtiges Verhalten, kann das Zufall sein( smilie)

  258. ZITAT:

    “ Dritte Halbzeit für Maulhelden und Maulheldinnen „

    Mit dem 3. Bein?

    (sorry, konnt nicht an mich halten – bin jetzt besser mal raus)

  259. ZITAT:

    “ Verlebte alte Gestalten, die hier mit letzter Kraft die virtuelle Keule kreisen lassen. Ich spreche aus Erfahrung. „

    Ich lieg immer noch flach. Und eben klopft die Nachbarin auch noch.

  260. Also gut, Fußball: 31 Mio. für Trikots p.a. Die spinnen die Franken!

    http://www.handelsblatt.com/au.....87058.html

  261. ZITAT:

    “ Also gut, Fußball: 31 Mio. für Trikots p.a. Die spinnen die Franken!

    http://www.handelsblatt.com/au.....87058.html

    jo, und mir werden mit Alfa Romeo statt Maserati abgespeist.

  262. Achso, für Sonntag bin ich optimistisch gestimmt ….bis zur 85. Minute.

  263. ZITAT:

    “ Also gut, Fußball: 31 Mio. für Trikots p.a. Die spinnen die Franken!

    http://www.handelsblatt.com/au.....87058.html

    Dann Nike bei uns einsteigen. Für 15 Mio. pro Jahr..

  264. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Also gut, Fußball: 31 Mio. für Trikots p.a. Die spinnen die Franken!

    http://www.handelsblatt.com/au.....87058.html

    Dann Nike bei uns einsteigen. Für 15 Mio. pro Jahr.. „

    Dann k a n n Nike bei uns einsteigen, natürlich..

  265. Alter Frankfurter

    Über was wird hier eigentlich gemeckert wenn wir alle 3titel holen?
    Kindergartenlärm Neben dem Stadion,Fluglärm,die rasenhöhe oder gar Geruchsbelästigung vom wald ausgehend?
    Männers geht alle mal Poppen,schütteln oder swingen.dann geht’s euch besser

  266. Nur aus alter Gewohnheit..

    War das nicht toll wie der Reporter gestern 248 mal Bruchhagen erwähnte? hat er verdient das alte Schlachtross..

    Günt(h)er `s Auftritt fand ich dagegen etwas rührselig Und ein Bruder Leichtfuss ist er obendrein. “ Wir sind durch“

    Dabei müßte gerade er es doch besser wissen.

  267. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Dritte Halbzeit für Maulhelden und Maulheldinnen „

    Mit dem 3. Bein?

    (sorry, konnt nicht an mich halten – bin jetzt besser mal raus) „

    Ich hab‘ gegrinst.

  268. Ich fand den Reporter gestern lustig. Sachkenntnis erwarte ich nicht mehr. Aber der Ausdruck „grottoid“ für ein Zuspiel ließ mich kurz schmunzeln.

  269. Für alle Pyromanen, Ginnheimer Mimösjen, Nordwestkurvensitzer und sonstige Hooligans da draussen die PK:

    http://www.rtl-hessen.de/video.....tegorie=10

    …und die Ruth is auch dabei.

  270. ZITAT:

    “ Also gut, Fußball: 31 Mio. für Trikots p.a. Die spinnen die Franken!

    http://www.handelsblatt.com/au.....87058.html

    … die Meldung gestern, dass der Jako nicht verlängert wird, wurde hier nicht weiterdiskutiert, oder?

  271. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Also gut, Fußball: 31 Mio. für Trikots p.a. Die spinnen die Franken!

    http://www.handelsblatt.com/au.....87058.html

    … die Meldung gestern, dass der Jako nicht verlängert wird, wurde hier nicht weiterdiskutiert, oder? „

    + Vertrag

  272. Der Heinz ist aus der Reha zurück!

    Das ist eine gute Nachricht.

    Shalömchen!

  273. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Also gut, Fußball: 31 Mio. für Trikots p.a. Die spinnen die Franken!

    http://www.handelsblatt.com/au.....87058.html

    … die Meldung gestern, dass der Jako nicht verlängert wird, wurde hier nicht weiterdiskutiert, oder? „

    Ich würde mich gerne darüber aufregen, vorher aber folgendes wissen:

    1. Wer ist der neue Ausrüster ?

    2. Was bringt der Wechsel der Eintracht ?

    Außerdem fehlt mir noch die Bestätigung von irgendwem.

  274. Weltnudeltag

  275. ZITAT:

    “ Ich würde mich gerne darüber aufregen, vorher aber folgendes wissen:

    1. Wer ist der neue Ausrüster ?

    2. Was bringt der Wechsel der Eintracht ? „

    3.Wie sehen die Trikots aus?

  276. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Der Heinz ist aus der Reha zurück!

    Das ist eine gute Nachricht.

    Shalömchen! „

    Jawoll.

    Obwohl: Wo der sich bestimmt wieder rumgetrieben hat.

  277. Rasender Falkenmayer

    Die derzeitigen Trikots gefallen mir.

  278. ZITAT:

    „.. die Meldung gestern, dass der Jako nicht verlängert wird, wurde hier nicht weiterdiskutiert, oder? „

    Man drohte mir mit Umbro. Jetzt traue ich mich nicht mehr, zu diskutieren.

  279. Saller. Man drohte mit Saller.

  280. während das gladbachforum schon darüber sinniert ob sie uns lieber mit nem 3:0 oder eher mit nem 4:1 aus dem borussenpark ballern werden und in welcher aufstellung gehen wir uns hier an die wäsche, diskutieren triggos und weltnudel(!)tage(!), mann mann mann, ein bisschen mehr fokussierung bitte.

  281. Bisschen was regeltechnisch hat sich in den letzten Jahren schon getan.

    http://ballesterer.at/heft/the.....-1863.html

  282. ZITAT:

    “ Bisschen was regeltechnisch hat sich in den letzten Jahren schon getan.

    http://ballesterer.at/heft/the.....-1863.html

    interessant daß es schon damals eine art abseitsregel gegeben hat und sehr vernünftig aus den schuhen ragende nägel zu verbieten, scheint wohl vor einführung der regeln populär gewesen zu sein.

  283. Boah, klar..der Fuck-Schwabe kriegt den Elfer natürlich umgehend.

    Und wie mich die verlorenen Punkte gegen Nürnberg noch/wieder ankotzen…

  284. Hui, geht ja flott los bei denen.

  285. ZITAT:

    “ Boah, klar..der Fuck-Schwabe kriegt den Elfer natürlich umgehend.

    Und wie mich die verlorenen Punkte gegen Nürnberg noch/wieder ankotzen… „

    Naja … unter Karajan braucht der Glubb wenigstens nicht bis zur 86. mit dem Ausgleich.

  286. „der Fuck-Schwabe“

    Bitte keine Diskriminierung aufgrund der Herkunft!

  287. Im Übrigen hab‘ ich erst „Fuck-Schwalbe“ gelesen…..

  288. ZITAT:

    “ Huch. Sensacion.

    http://www.spox.com/de/sport/f.....paign=news

    Das erscheint mit nicht wirklich als Sensation. Ich sehe das genau so, wie Pep. Für das Münchner Spiel ist der Seppl nicht so wirklich gemacht,

  289. ZITAT:

    “ Im Übrigen hab‘ ich erst „Fuck-Schwalbe“ gelesen….. „

    http://www.11freunde.de/video/.....ben-lernen

  290. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Huch. Sensacion.

    http://www.spox.com/de/sport/f.....paign=news

    Das erscheint mit nicht wirklich als Sensation. Ich sehe das genau so, wie Pep. Für das Münchner Spiel ist der Seppl nicht so wirklich gemacht, „

    Das Gegenteil wäre eine unfassbare Sensation gewesen.

  291. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Huch. Sensacion.

    http://www.spox.com/de/sport/f.....paign=news

    Das erscheint mit nicht wirklich als Sensation. Ich sehe das genau so, wie Pep. Für das Münchner Spiel ist der Seppl nicht so wirklich gemacht, „

    „Sensacion“ als Stilmittel der sprachlichen Übertreibung. Der geht nach Schalke.

  292. Scrolle allabendlich hier durch um zu sehen, wer wieder mal nicht ….. aber halt ! ….high five !

    Zartbesaitete stehen zusammen. ;-

  293. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „.. die Meldung gestern, dass der Jako nicht verlängert wird, wurde hier nicht weiterdiskutiert, oder? „

    Man drohte mir mit Umbro. Jetzt traue ich mich nicht mehr, zu diskutieren. „

    Umbro geht jetzt wieder. Gehört wohl nicht mehr zu N…

  294. ZITAT:

    “ Die derzeitigen Trikots gefallen mir. „

    Mir auch. Man möge mal vergleichen mit den Trikots des Branchenprimus.

  295. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Huch. Sensacion.

    http://www.spox.com/de/sport/f.....paign=news

    Das erscheint mit nicht wirklich als Sensation. Ich sehe das genau so, wie Pep. Für das Münchner Spiel ist der Seppl nicht so wirklich gemacht, „

    „Sensacion“ als Stilmittel der sprachlichen Übertreibung. Der geht nach Schalke. „

    Das könnte dann eng werden mit der CL.

  296. ZITAT:

    “ „der Fuck-Schwabe“

    Bitte keine Diskriminierung aufgrund der Herkunft! „

    Sorry, gehöre einer schwabengeschädigten Generation von Eintrachtfans an, die in 20 Jahren (!) Waldstadion nicht einen Heimsieg gegen diesen verdammten Bruschtring erleben durfte. Das 2-1 an einem letzten Spieltag, an dem wir als 17. schon abgestiegen waren, zähle ich nicht. Das ist eher noch der zusätzliche Hohn, den es es gebraucht hat, mir die Dreldfhgkjfdhgknhldkjndlkjschwaben für alle Zeiten zum Elend zu machen.

  297. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Huch. Sensacion.

    http://www.spox.com/de/sport/f.....paign=news

    Das erscheint mit nicht wirklich als Sensation. Ich sehe das genau so, wie Pep. Für das Münchner Spiel ist der Seppl nicht so wirklich gemacht, „

    „Sensacion“ als Stilmittel der sprachlichen Übertreibung. Der geht nach Schalke. „

    Das könnte dann eng werden mit der CL. „

    Hauptsache mehr Kohle. Für ihn. Und, vor allem, für den schmarotzenden Berater.

  298. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Huch. Sensacion.

    http://www.spox.com/de/sport/f.....paign=news

    Das erscheint mit nicht wirklich als Sensation. Ich sehe das genau so, wie Pep. Für das Münchner Spiel ist der Seppl nicht so wirklich gemacht, „

    „Sensacion“ als Stilmittel der sprachlichen Übertreibung. Der geht nach Schalke. „

    Das könnte dann eng werden mit der CL. „

    Hauptsache mehr Kohle. Für ihn. Und, vor allem, für den schmarotzenden Berater. „

    Nun, nach den 4 Jahren bei uns, darf er dann ja auch mal angemessen verdienen.

  299. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Huch. Sensacion.

    http://www.spox.com/de/sport/f.....paign=news

    Das erscheint mit nicht wirklich als Sensation. Ich sehe das genau so, wie Pep. Für das Münchner Spiel ist der Seppl nicht so wirklich gemacht, „

    „Sensacion“ als Stilmittel der sprachlichen Übertreibung. Der geht nach Schalke. „

    Das könnte dann eng werden mit der CL. „

    Hauptsache mehr Kohle. Für ihn. Und, vor allem, für den schmarotzenden Berater. „

    Nun, nach den 4 Jahren bei uns, darf er dann ja auch mal angemessen verdienen. „

    Muss er ja auch, wer weiß wie lange sein knie mitmacht

  300. Und Saller und die Eintracht in nur einem entferntesten Zusammenhang gehört ja wohl zu diesem Gruseldings am 31.10.?

  301. Der Florida-Rolf mal wieder.

  302. ZITAT:
    “ Der Florida-Rolf mal wieder. „

    Herrlich hier, keine Wohnwägen.

  303. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Der Florida-Rolf mal wieder. „

    Herrlich hier, keine Wohnwägen. „

    Wann kommst Du denn wieder in die gelobte Stadt?

  304. ZITAT:

    “ Und Saller und die Eintracht in nur einem entferntesten Zusammenhang gehört ja wohl zu diesem Gruseldings am 31.10.? „

    http://www.sport-saller.de/med.....rm-1_1.jpg

  305. Günther Bruchhagen? Kenn ich nicht. Macht der auch was mit Äbbelwoi?

    Mimosen? Sagt mir nix.

    Sex? Lang her.

    Heinz? Erinnere mich ganz dunkel.

    Gladbach? Weghaun!

  306. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Der Florida-Rolf mal wieder. „

    Herrlich hier, keine Wohnwägen. „

    Wann kommst Du denn wieder in die gelobte Stadt? „

    Morgen geht’s zurück.

  307. ZITAT:

    “ Herrlich hier, keine Wohnwägen. „

    Pfiffig, die nicht in den Sumpf zu bugsieren.

  308. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Der Florida-Rolf mal wieder. „

    Herrlich hier, keine Wohnwägen. „

    Wann kommst Du denn wieder in die gelobte Stadt? „

    Morgen geht’s zurück. „

    Ja, bei mir leider auch. Annererseits soll es ja ab Sonntag schlechtes Wetter geben.

    Tja wenn Engel reisen.

  309. ZITAT:

    “ Bisschen was regeltechnisch hat sich in den letzten Jahren schon getan.

    http://ballesterer.at/heft/the.....-1863.html

    Da gibt es sogar ein TV-Re enactment.

    „Fair Catch“ find ich geil.

    http://tvthek.orf.at/programs/.....e-Fussball

  310. Mal was anneres. Dieser Maxim ist echt ein Klassespieler, kann sogar Standards…..

    un was ist das für ein Landsmann?

    Sag ich doch.

  311. Rasender Falkenmayer

    Ich hege auch Vorurteile gegen Schwaben. Auf gutem Grund wachsen sie gut.

  312. ZITAT:

    “ Rode. „

    Das kontere ich mit einem lockeren Schröck.

  313. ZITAT:

    “ Baunatal! „

    Paderborn sagt: „Pfui!“

  314. ZITAT:

    “ Baunatal! „

    Ich bin für Blogverbot für diesen unbotmäßigen ABB.

  315. ZITAT:

    “ Ich hege auch Vorurteile gegen Schwaben. Auf gutem Grund wachsen sie gut. „

    Ich habe ein paar Jahre aus beruflichen Gründen im Ländle verbracht, und man möge mir glauben: Alles, was Ihr jemals über die Schwabensäckel gehört haben solltet, es ist wahr!

  316. Fleischbierbowle für alle.

  317. ZITAT:

    “ Fleischbierbowle für alle. „

    Wurrrstwassserrrrr!

  318. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich hege auch Vorurteile gegen Schwaben. Auf gutem Grund wachsen sie gut. „

    Ich habe ein paar Jahre aus beruflichen Gründen im Ländle verbracht, und man möge mir glauben: Alles, was Ihr jemals über die Schwabensäckel gehört haben solltet, es ist wahr! „

    Ich habe mal einen Mandanten bei dem Kauf einer Firma in der Nähe von Stuttgart begleitet und ich kann auch versichern, alles was über die Schwaben gerüchtet wird, ist wahr.

    Deren Ergebnis gegen Nürnbersch war übrigens auch net so viel besser.

  319. ZITAT:

    “ Ich habe ein paar Jahre aus beruflichen Gründen im Ländle verbracht, und man möge mir glauben: Alles, was Ihr jemals über die Schwabensäckel gehört haben solltet, es ist wahr! „

    Noooii?!

  320. Seidebacher. Aber Dein Link hat nicht funktioniert. Die Vorstellung allein war aber gruselig genug.

  321. „Mein Stadion“ heute sehr amüsant. Erst der Kevin Trap im Kia-Taxi, und dann der Balakov mit dem sympathischen Bekenntnis: „Ich trainiere nicht, aber ich spiele.“.

  322. ZITAT:

    http://www.juedische-allgemein.....w/id/17408

    Schöner Artikel, der sich mit meinen persönlichen Erlebnissen deckt.

  323. @ 339

    wenn man sonst nichts hat

    Ich kenne Natali aus Ingolstadt, die war im Postamt +

    schickt mir was.

  324. ZITAT:

    “ @64

    Ich hatte in der Kurve gestern entweder die Hände vom Nachbarn, den Schal vom Vordermann oder irgendeine Schwenkfahne vor der Fresse. Oder eben den Rest vom Choreo-Fähnchenbestand. Dazu Dauergeblöcke, als ob man in der 90. Tel Aviv noch dramatisch niederringen müsste. Ich frage mich immer wieder, ob da überhaupt einer Fußball guckt. „

    Tip: Kabel1 überträgt einige Spiele. Rechtzeitig genug Platz auf der Couch sichern, dann stört auch keiner nebendran..

  325. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @64

    Ich hatte in der Kurve gestern entweder die Hände vom Nachbarn, den Schal vom Vordermann oder irgendeine Schwenkfahne vor der Fresse. Oder eben den Rest vom Choreo-Fähnchenbestand. Dazu Dauergeblöcke, als ob man in der 90. Tel Aviv noch dramatisch niederringen müsste. Ich frage mich immer wieder, ob da überhaupt einer Fußball guckt. „

    Tip: Kabel1 überträgt einige Spiele. Rechtzeitig genug Platz auf der Couch sichern, dann stört auch keiner nebendran.. „

    den Tipp merke ich mir

  326. seid ihr denn alle meschugge, habt ihr nix besseres zu tun – alle kanonen und volle aufmerksamkeit auf die fohlen –

    auswärts punkten und zwar fett!

  327. zu 324

    wo war der Schröck

  328. spielt der Schröcki erst in Turin?

  329. oder Berlin

  330. Kein Spieltag heut?

    Ich frage mich, warum ich schon wach bin.

  331. Wir werden einen neuen Vereinsrekord erleben müssen.
    Macht mich mürrischer als der fiese Nieselregen grad.

  332. Oh, die TSG-Schla….. äh, Franzi van Almsick läuft morgen beim Marathon mit.

  333. ZITAT:

    “ Oh, die TSG-Schla….. äh, Franzi van Almsick läuft morgen beim Marathon mit. „

    schusch, bitte übernehmen!

    schöne blutgrätsche von hinten.

  334. Ist dir nicht eklatant aufgeplatzt? Das wird doch nix.

  335. ZITAT:

    “ Ist dir nicht eklatant aufgeplatzt? Das wird doch nix. „

    DIE. Man.

  336. Mit Franz(h)i durch Frankfurt.

  337. ZITAT:

    “ Völlig OT:

    Geile Frankfurt Bilder.

    http://www.ralfbarthelmes.com/...../index.php

    Warum sprengt man den Henniger aturm nicht einfach weg? Kurz und schmerzvoll…

  338. ZITAT:

    “ Kein Spieltag heut?

    Ich frage mich, warum ich schon wach bin. „

    Vorbereitung auf die Winterzeit ab Sonntag.

  339. „Warum sprengt man den Henniger aturm nicht einfach weg?“

    Asbest und anderes Teufelszeug, das man damals noch verbaut hat?

  340. schnittschenfresser

    Mir schlägt das Flachland aufs Gemüt. Wann ist denn endlich Sky-Konferenz („Tor in Dortmund“ „Elfmeter in Braunschweig“)?

  341. Und der Gutaussehende Solist hat am Ende doch Recht. Der bleibt

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.1802266

  342. ZITAT:

    “ Mir schlägt das Flachland aufs Gemüt. Wann ist denn endlich Sky-Konferenz („Tor in Dortmund“ „Elfmeter in Braunschweig“)? „

    Braunschweig spielt heut‘ in Mainz! (:-))

  343. Nur so. Steht übrigens im „Zentralorgan“:

    „Die Eintracht heimste bereits von der Uefa ausdrücklich Lob für ihre Auftritte in der Europa League ein, sportlich natürlich, weil sie stets Vollgas gab, auch atmosphärisch, weil sich aus der Arena im Stadtwald herrliche Bilder transportieren ließen.“

    Minipimmel.

  344. ZITAT:

    “ Nur so. Steht übrigens im „Zentralorgan“:

    „Die Eintracht heimste bereits von der Uefa ausdrücklich Lob für ihre Auftritte in der Europa League ein, sportlich natürlich, weil sie stets Vollgas gab, auch atmosphärisch, weil sich aus der Arena im Stadtwald herrliche Bilder transportieren ließen.“

    Minipimmel. „

    Warum Mini? XXL!

  345. Der Dauergesang gefällt der UEFA besonders gut. Schöne Untermalung zum business making.

  346. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Oh, die TSG-Schla….. äh, Franzi van Almsick läuft morgen beim Marathon mit. „

    schusch, bitte übernehmen!

    schöne blutgrätsche von hinten. „

    Gebongt.

  347. ZITAT:

    “ Der Dauergesang gefällt der UEFA besonders gut. Schöne Untermalung zum business making. „

    The revolution will not be televised.

  348. Dann will ich auch mal zitieren. Da steht nämlich noch mehr..

    “ „Wenn man diese tollen Choreographien sieht, fragt man sich, warum Fans uns immer mal wieder in Schwierigkeiten bringen müssen.“

    Ich finde da hat er ausnahmsweise mal recht.

    Um das zu verstehen müssen der Hintern und die Hüften langsam etwas dicker werden. Gleichzeitig wächst auch der Verstand. Wenn man so gemütlich hinter seinem Schreibtisch im Büro sitzt klappt das auch. Übrigens bei jedem. Na.. sagen wir bei fast jedem.

    Alles nur eine Frage der Zeit…

  349. Gut, dass du wieder da bist. Ich selbst kann mich leider nicht äußern, da ich keine Aussagegenehmigung von meinem Obermufti hab. Und auch nicht mal ne Nummer hinter meinem Namen.

  350. ZITAT:

    “ Und der Gutaussehende Solist hat am Ende doch Recht. Der bleibt

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.1802266

    Woher weißt Du, wie ich aussehe? Welcome back übrigens (aber schwebtest ja eh im Hinter(Unter-?)grund…)

  351. ZITAT:

    „Minipimmel. „

    Da fehlt ein „Gez.“

  352. Wie geil. Wir sind Knechte der UEFA Wertschöpfungskette und haben ein „well done“ bekommen.

  353. ZITAT:

    “ Wie geil. Wir sind Knechte der UEFA Wertschöpfungskette und haben ein „well done“ bekommen. „

    Neue Strategie: Das nächste mal 40800 meckernde Lederhüte.

  354. 368 – Gründelsche, es ist aber der Lauf der Welt, dass wir Fettsteiße diesen eben nicht vollumfänglich bestimmen.

    Und auch das ist gut so.

  355. Für mich der Kernsatz im SZ Artikel über Rode:

    „…Wahrscheinlich schaut sich Guardiola sogar auf Kabel1 Eintracht Frankfurt gegen Maccabi Tel Aviv an.“

    Dann spricht alles dafür, dass Pocher Pressesprecher bei den Bayern wird.

  356. Das verlangt auch keiner, Murmel.

  357. ZITAT:

    “ Für mich der Kernsatz im SZ Artikel über Rode:

    „…Wahrscheinlich schaut sich Guardiola sogar auf Kabel1 Eintracht Frankfurt gegen Maccabi Tel Aviv an.“

    Dann spricht alles dafür, dass Pocher Pressesprecher bei den Bayern wird. „

    Hat dieser Knilch eigentlich den mit dem „wächsernen Gesicht“ (BZ) jetzt „besiegt“ oder nicht? M.E. sollten beide abk…

  358. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Für mich der Kernsatz im SZ Artikel über Rode:

    „…Wahrscheinlich schaut sich Guardiola sogar auf Kabel1 Eintracht Frankfurt gegen Maccabi Tel Aviv an.“

    Dann spricht alles dafür, dass Pocher Pressesprecher bei den Bayern wird. „

    Hat dieser Knilch eigentlich den mit dem „wächsernen Gesicht“ (BZ) jetzt „besiegt“ oder nicht? M.E. sollten beide abk… „

    Ich bin ja großer Becker-Fan geworden, nachdem ich ihn in dem ARTE-Format „Durch die Nacht mit…“ gesehen habe.

  359. Ich halte Agism für mehr als bedenklich, aber wer wäre ich, mich gegen die Realität zu stellen?

  360. Schon kurios. Wenn die Fans den Verein angeblich in Verruf bringen – schlechtes Image, der Verband ist sauer, die Sponsoren verschwinden demnächst sicher auch alle – wird der wirtschaftliche Schaden hier, ohne dass er genau messbar wäre, allenthalben betrauert und auch (messbare) 25.000 EUR Strafe kommen da dem Untergang des Abendlandes schon nahe (immerhin ca. ein Wochengehalt eines Eintracht-Spielers!!).

    Ist die Sache aber andersherum, und es kommt ein Lob von der UEFA, dann werden die Fans als Handlanger des Kapitalismus belächelt, es wird quasi impliziert, dass die Kurve sich ja der Medien- und Eventmaschinerie verkaufe (und sowieso: Der böse Dauergesang! Kein Lied länger als 1 Minute, sonst wird es unauthentisch!) und das ganze ist natürlich in KEINSTER Weise irgendwo für den Verein wirtschaftlich ausnutzbar.

    Da bleibt schon die Frage offen, was man will? Oder will man einfach nur über die Fans, besser gesagt Ultras (vgl. „Randalebrüder“, „Minipimmel“, „Hohlbrote“, „Sonderschulabbrecher“) herziehen, weil man die per se nicht leiden kann (halten sich schließlich für was besseres, gell! Eigentlich sollte man mal zählen, wie oft denn in off. Verlautbarungen der UF so andere Eintrachtfans diskreditiert werden, und wie oft hier und anderswo anderen Leuten mal nonchalant das Fansein abgesprochen wird)?

    Kann mir die Frage jemand beantworten? Außer natürlich, dass der spielbezogene Support (vgl. „Pfeifen im Walde“) unbedingt her muss (war schon ein richtiges Brett damals so Mitte der Neunziger im Waldstadion!), alles andere ist schließlich gekünstelt und unauthentisch. Gerne kann auch die Fabel von der fantastischen Stimmung in England (vgl. Arsenal gegen Dortmund) bemüht werden, die können das schließlich auch ohne blöde Ultras, nervige große Fahnen und Dauersingsang. (Aber es ist dann halt auch wie bei Arsenal vs Dortmund….)

  361. Erheiternd auf jeden Fall, wie die SZ ihrem aufgewärmten Kaffee mit diffusen Zitatgebern Kredibilität verleihen möchte. Es fehlen aber noch die Altersangaben in Klammern.

  362. ZITAT:

    “ Erheiternd auf jeden Fall, wie die SZ ihrem aufgewärmten Kaffee mit diffusen Zitatgebern Kredibilität verleihen möchte. Es fehlen aber noch die Altersangaben in Klammern. „

    Ach so, das war gemeint: „sagt ein Kenner der Szene“, „sagt einer, der den Fall vom ersten Tag an verfolgt“

  363. @ maxfanatic

    Ich gebe dir ja zum Teil Recht, nur der Vergleich mit Arsenal hinkt: Die sind, obwohl mein englischer Lieblingsverein, seit dem Umzug von Highbury in ihre Kommerz-Arena stimmungstechnisch und vom Publikum leider mit dem glorreichen FCB und seiner Arroganzarena zu vergleichen…

  364. Heißt es nicht eher Ageism? Man wird alt.

  365. ZITAT:

    “ Ich halte Agism für mehr als bedenklich, aber wer wäre ich, mich gegen die Realität zu stellen? „

    Ein Personal-Trainer/Trainerin könnte dem Ageism gegenüber dem Lieblings des Boulevards doch ein wenig den Boden entziehen. Korrigiere: Das Zitat stammt nicht aus der Roten Bild sondern von Herrn Gutsch aus dem Hause Augstein.

  366. ZITAT:

    “ Heißt es nicht eher Ageism? Man wird alt. „

    :-)

  367. ZITAT:

    “ Das verlangt auch keiner, Murmel. „

    Da hätten wir ihn doch schon, den Zündstoff der Welt.

  368. Das ist eine Frage der Wertigkeit. Man kann ja durchaus unterschiedlicher Meinung über die Stimmung Mitte der neunziger Jahre sein. Aber der Fußball war nicht schlecht ( Eher Anfang der neunziger). Wie übrigens auch der Fußball bei Arsenal gegen Dortmund. Es gibt Menschen die interessiert das was auf dem Rasen passiert wirklich. Immer noch.

    Und sorry. Manche Fans haben Eintracht Frankfurt ( Verein und AG) einfach in Verruf gebracht. Diese Tatsache kann man nicht negieren. Von Nacktzelten ,über polizeiliche Repression bis hin zum Teilausschluss. Das ist eine Folge von Aktion und Reaktion. Und zwar voraussehbar und mit Ansage.

    Ich geh mal davon aus das es Teilen der hier versammelten Schmäher und intellektuellen Besserfans ,ziemlich auf den Docht geht , in Kollektivhaftung genommen zu werden. Umgekehrt nehme ich für mich nicht in Anspruch den „Ruhm“für Choreos oder sonstigen beeindruckenden Support zu erhalten. Ich schwenke keine Fahnen ,folge keinem Vorsänger, und mag auch Che Guevara nicht.

    Euer Ding, kein Problem.

    Man kann ja ruhig seine jugendbewegte revolutionäre Ader austoben. Da hat die Murmel schon recht, dass haben nicht die Fettsteiße zu bestimmen.

    Indes, eine Frage stelle ich mir schon. Wenn ich schon glaube gegen Commerz ,Uefa, DfB und sonstige Ungerechtigkeiten und Verbrecher ein Zeichen zu setzen.. warum mache ich das verdeckt, mit Masken, hinter Bannern und gerne auch mal in der Deckung der Masse? Wenn man was zu sagen hat ,kann man das ja öffentlich tun und für sein Handeln auch einstehen. Und zwar auch dann wenn man der Meinung ist man bestimme selbst welche Gesetze man anerkennt und welche nicht.

    Das lernt sogar Uli Hoeness gerade. Der geht nämlich bald nach Stadelheim… Konsequenz seiner Tat. das war dem vorher sogar bekannt ..

    Im übrigen isses eh so, dass Verein und AG ihren Frieden gemacht haben und die Summen eingepreist haben. Das ist mehr als offensichtlich.

    Ob das gut oder schlecht ist möge jeder selbst beurteilen.

    I

  369. ZITAT:

    “ @ maxfanatic

    Ich gebe dir ja zum Teil Recht, nur der Vergleich mit Arsenal hinkt: Die sind, obwohl mein englischer Lieblingsverein, seit dem Umzug von Highbury in ihre Kommerz-Arena stimmungstechnisch und vom Publikum leider mit dem glorreichen FCB und seiner Arroganzarena zu vergleichen… „

    Naja, ich bin kein Insider in Großbritannien, aber mir sind nicht wirklich viele Vereine dort bekannt, die in den oberen 2 Ligen spielen und wo noch wirklich Atmosphäre herrscht. Und selbst bei Celtic gibts jetzt Ärger mit Ultras. ;-)

  370. ZITAT:

    Indes, eine Frage stelle ich mir schon. Wenn ich schon glaube gegen Commerz ,Uefa, DfB und sonstige Ungerechtigkeiten und Verbrecher ein Zeichen zu setzen.. warum mache ich das verdeckt, mit Masken, hinter Bannern und gerne auch mal in der Deckung der Masse? Wenn man was zu sagen hat ,kann man das ja öffentlich tun und für sein Handeln auch einstehen. Und zwar auch dann wenn man der Meinung ist man bestimme selbst welche Gesetze man anerkennt und welche nicht.

    Das lernt sogar Uli Hoeness gerade. Der geht nämlich bald nach Stadelheim… Konsequenz seiner Tat. das war dem vorher sogar bekannt ..

    Nun – Uli Hoeneß hat sich ja allerdings auch nicht hingestellt und jedem erzählt, dass er Steuern hinterzieht. Im Gegenteil, er hat einen auf Wohltäter gemacht und gespendet, etc., während er gleichzeitig allerdings das Gemeinwesen bescheißt. Nicht dass ich das komplett unverständlich fände, sich zu sagen, dass man lieber seine Kohle spendet und das selbst entscheidet, anstatt es dem Staat zu geben, der es dann sonstwohin schleudert. Aber so wird seine Denke nicht gewesen sein, mit etwas Plus wird er rausgegangen sein. Das eigentlich schlimme finde ich da auch den Umgang der Mächtigen in diesem Staat dann damit im Nachgang. Wird halt als Kavalierdelikt gesehen, obwohl Steuerhinterziehung ja grundsätzlich eigentlich wortwörtlich das „asozialste“ ist, was man abseits von körperlichen Vergehen so anstellen kann.

    Hoeneß hat auch versucht, seine Identität zu verschleiern, zu verhindern, dass bekannt wird, dass er seine Kohle in die Schweiz schickt UND das ganze noch mit dem karikativen Image überspielt – meinst du nicht, das ist auch eine Art der Maskierung? Vielleicht noch etwas perfider, als sich einfach ne Sturmi überzuziehen, weil man keinen Bock drauf hat, festgenommen zu werden?

    Und: Ob der Uli in den Bau geht, das werden wir sehen. Glaubst du das wirklich? Ich wette dagegen. Das gibt ne Bewährungsstrafe. Wenn nicht, geb ich meinetwegen nen Kanister am Sonnenhofstand. ;)

    Leute, die Dinge tun, von denen sie wissen, dass sie sanktioniert werden, und das dann offen und ehrlich und unmaskiert tun, gibt es sicherlich nur ganz wenige. Ich finde auch nicht, dass man für seine Vorstellungen und Ideale zwingend in den Knast gehen muss, das hilft auch keinem und schon gar nicht den eigenen Leuten. Wenngleich ich Respekt vor den Leuten habe, die das so tun.

    Und wenn du von Pyro redest – naja, das als Zeichen gegen irgendwen zu deuten ist eigentlich eine Art der Interpretation, die leider dafür verantwortlich dafür ist, dass wir das Problem überhaupt so haben. Wenn es nämlich nicht so hingestellt würde und damit sicherlich auch bewirkt hat, dass es teilweise so verwendet wird (und dann natürlich in extremer Form, denn damit schockt man ja am meisten…), wäre es das, was es eigentlich ist und früher auch vorrangig mal war – ein Stilmittel der Fankultur, um seine Freude auszudrücken, um Emotionen zu zeigen, um die Kurve weiter anzutreiben. Das geht auch heute noch gelegentlich (in Nikosia bspw auch während dem Spiel). Leider wird es nicht mehr so aufgenommen und leider auch nicht mehr immer so verwendet (allerdings eben als Resultat… Wenn sich keiner drüber aufregen würde gäbe es ja keinen Grund das nur deshalb zu machen, damit sich jemand aufregt… Und wer einen Böller aufs Feld wirft, will das wohl, einen anderen Sinn kann ich da auch nicht drin sehen). Aber ich finde es verständlich, dass man nicht dafür bestraft werden möchte, weil man einfach dieses Stilmittel verwendet, dementsprechend sucht man nach Möglichkeiten, dafür nicht belangt zu werden, einfache Sache.

  371. Eintracht Frankfurt international

    Heinz, ich hatte in den 70ern, 80ern und 90ern (bis vielleicht 96) aufgrund des ganzen Drumherums nie so eine Gänsehaut wie am vergangenen Donnerstag. Vielleicht noch in den späten 80ern beim Eintracht-Eishockey, während im Wald Sarroca, Bühler und Münn vor trostloser wie auch gelangweilter Kulisse dillettierten, war allenfalls in der Eissporthalle bzw. erst recht bei den Auswärtsspielen von Erhardt, Potz und Co. fantechnisch was los. Was hätte ich damals dafür gegeben, so was einmal beim Fußball zu erleben. Und jetzt ist das normal. Normal seit über 15 Jahren. Da nehme ich gerne den einen oder anderen Preis in Kauf.

    Aber sicherlich kann man sich über alles aufregen. Besonders hier…

  372. @Max(380): Vergiss dieses Thema hier einfach. Du versuchst alte Männer und Frauen von ihrem festgefügten Weltbild abzubringen. Alleine beim Lesen dieses Satzes müsste dir die totale Aussichtslosigkeit deines Unterfangens klar werden.

    Komm wieder, wenn du fett, träge und selbstgerecht geworden bist und unterhalte dich mit uns über Essen, Frisuren und Modetrends. Und über das Fernsehprogramm, natürlich..

  373. So differenzierte Sachen kenne ich gar nicht aus dem Mobilat Fantalk, wo ich immer bin. Das macht mich nachdenklich.

  374. @maxfanatic, ich probier auch mal dir zu antworten, weil du dir immer sone mühe gibst im altersheim diskutieren zu wollen, bewundernswert (nur halb ironie-modus).

    aber deine frage (was will man eigentlich von den ultras) in den blog ist jetzt schon a bisserl naiv, was soll dir denn ein nicht mehr ganz junger, arrivierter und gesetzestreuer mensch (und aus vorwiegend solchen besteht dieser blog) anderes antworten als:

    1, `choreos sind immer schön`, finden vom die kurve ausspähendem cop über den gemeinen `normalfan´ bis zum clubpräsidenten einfach alle, stimmungsvoll, systemrelevant, wertschöpfend : gute ultras

    2.`dauergesänge sind geschmackssache´ aber auch hier gilt: die allermeisten fans (du weißt schon, cop, normalfan, präsident) finden die gut, stimmungsvoll, systemrelevant und wertschöpfend. : gute ultras

    nur hier im blog der fussballpuristischen nostalgiker (und wohl auch vereinzelt im forum, wenn ich das recht sehe) gibt es einige wenige, die einem spontaneren situationsbezogenerem support aus alten glorreichen zeiten, (die weit vor der mitte der neunziger lagen), hinterherweinen. Die können ihre nostalgie aber genau wie du die nostalgiker getrost vergessen, die zeiten sind halt anders, aber meinen sturen opa konnt ich auch nicht mehr davon überzeugen daß militarismus scheisse ist.

    3.`pyros sind geschmackssache, aber böse weil verboten` hier gilt: die breite masse findet feuerwerk eigentlich toll (siehe die bescheuerte sylversterballerei), da nun aber in unseren modernen zeiten in denen (deutscher) politischer konsens ist daß die sicherheit des einzelnen das höchste aller güter ist und sich alle zivil- und fussballrechtlichen institutionen darauf geeinigt haben deshalb pyro im stadion zu verbieten, finden deshalb uneigentlich die allermeisten das pyroding gefährlich, systemschädlich und vereinsvermögen- und ansehenwertmindernd: böse ultras

    und je nach persönlichkeit wird die missbilligung böse, blöde und beleidigend oder höflich und argumentativ ausgedrückt. Schon lustig in diesem zusammenhang: bei dem thema sind wiederum die jungen pyromanen nostalgisch und trauern den alten zeiten hinterher als das kokeln auch in deutschen stadien nicht verboten war, aber auch hier gilt, wie für den opa: man kann das getrost vergessen, die zeiten sind nunmal anders und werden auch nie mehr zurückkommen.

    sonst noch fragen?

  375. Gut. Die Wette nehme ich an.:-)

    Ich glaube wirklich das er einfährt. Straftaten gegen das Vermögen werden im Verhältnis deutlich höher sanktioniert als Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit. Steuerhinterziehung ist übrigen kein Kavaliersdelikt. Das zeigt z.B der Fall Zumwinkel der mit entsprechender medialer Präsenz bei der Verhaftung aufbereitet wurde und der Fall Graf, der damals mit Hand und Fußfessel im Gerichtssaal präsentiert wurde. Sowas machen die normalerweise nur bei Schwerstkriminellen Gewalttätern.

    Zudem entblödet sich dieser Staat bei Steuerhinterziehung nicht Hehlerware zu kaufen, um Täter zu überführen. Aber gut. ich will nicht abschweifen.

    Naja Uli Hoeneß hatte auch seine karitativen Seiten. Geht ja anderen auch so, die mit Recht auf ihre Spendenaktionen hinweisen. Ok..der Vergleich hinkt.

    Den letzten Absatz find ich ganz ok. Hab ich so auch noch nicht gelesen.

  376. Jeder hat halt so sein eigenes festgefügtes Weltbild, das er für richtig hält. Ich glaub‘, das ist gar nicht altersabhängig.

  377. Oha, auf einmal geht Diskurs ja wieder. Sehr schön!

  378. ZITAT:

    “ Jeder hat halt so sein eigenes festgefügtes Weltbild, das er für richtig hält. Ich glaub‘, das ist gar nicht altersabhängig. „

    Natürlich nicht, aber die eigenen Weltbilder ändern sich doch mehr oder weniger automatisch über die Jahrzehnte. Wäre ja schlimm, wenn ich mit 60 alles noch genauso beurteilen und empfinden würde wie mit 16, denn das hiessse ja, dass zwischenzeitlich ausser Essen und Toilettengang nicht wirklich was passiert wäre…

  379. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ @maxfanatic, ich probier auch mal dir zu antworten, weil du dir immer sone mühe gibst im altersheim diskutieren zu wollen, bewundernswert (nur halb ironie-modus).

    aber deine frage (was will man eigentlich von den ultras) in den blog ist jetzt schon a bisserl naiv, was soll dir denn ein nicht mehr ganz junger, arrivierter und gesetzestreuer mensch (und aus vorwiegend solchen besteht dieser blog) anderes antworten als:

    1, `choreos sind immer schön`, finden vom die kurve ausspähendem cop über den gemeinen `normalfan´ bis zum clubpräsidenten einfach alle, stimmungsvoll, systemrelevant, wertschöpfend : gute ultras

    2.`dauergesänge sind geschmackssache´ aber auch hier gilt: die allermeisten fans (du weißt schon, cop, normalfan, präsident) finden die gut, stimmungsvoll, systemrelevant und wertschöpfend. : gute ultras

    nur hier im blog der fussballpuristischen nostalgiker (und wohl auch vereinzelt im forum, wenn ich das recht sehe) gibt es einige wenige, die einem spontaneren situationsbezogenerem support aus alten glorreichen zeiten, (die weit vor der mitte der neunziger lagen), hinterherweinen. Die können ihre nostalgie aber genau wie du die nostalgiker getrost vergessen, die zeiten sind halt anders, aber meinen sturen opa konnt ich auch nicht mehr davon überzeugen daß militarismus scheisse ist.

    3.`pyros sind geschmackssache, aber böse weil verboten` hier gilt: die breite masse findet feuerwerk eigentlich toll (siehe die bescheuerte sylversterballerei), da nun aber in unseren modernen zeiten in denen (deutscher) politischer konsens ist daß die sicherheit des einzelnen das höchste aller güter ist und sich alle zivil- und fussballrechtlichen institutionen darauf geeinigt haben deshalb pyro im stadion zu verbieten, finden deshalb uneigentlich die allermeisten das pyroding gefährlich, systemschädlich und vereinsvermögen- und ansehenwertmindernd: böse ultras

    und je nach persönlichkeit wird die missbilligung böse, blöde und beleidigend oder höflich und argumentativ ausgedrückt. Schon lustig in diesem zusammenhang: bei dem thema sind wiederum die jungen pyromanen nostalgisch und trauern den alten zeiten hinterher als das kokeln auch in deutschen stadien nicht verboten war, aber auch hier gilt, wie für den opa: man kann das getrost vergessen, die zeiten sind nunmal anders und werden auch nie mehr zurückkommen.

    sonst noch fragen? „

    +1111elf!!11!

  380. ZITAT:

    “ Gut. Die Wette nehme ich an.:-)

    Ich glaube wirklich das er einfährt. Straftaten gegen das Vermögen werden im Verhältnis deutlich höher sanktioniert als Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit. Steuerhinterziehung ist übrigen kein Kavaliersdelikt. Das zeigt z.B der Fall Zumwinkel der mit entsprechender medialer Präsenz bei der Verhaftung aufbereitet wurde „

    Und was hat er bekommen, der Zumwinkel…? Siehste.

    Nicht aus Abneigung seiner Person gegenüber (die auch besteht), fände ich es tatsächlich sehr gerecht, wenn der gute Uli in den Bau ginge. Mich widert aber in dem Zusammenhang eben an, dass auch die Polit-Elite (der ja eigentlich die Allgemeinheit wichtiger sein sollte, als dem gemeinen Sturmhauben-Träger im Fußballstadion, denn die hat dazu den Auftrag des Volkes erhalten) scheinbar keine Berührungsängste mit derartig Kriminellen hat. Dass seine Freunde zu ihm stehen – geschenkt, das erwartet man von Freunden, egal ob da Mist gebaut wird. Aber als gewählte Volksvertreter…

    Ich nehme Uli H. übrigens auch ab, dass er aus anständigen Motiven seine Spenden tätigt, er hat sich da ja wohl nie in den Vordergrund gedrängt wie andere, gleichsam mag ihm das Image recht gewesen sein. Gleiches gilt sicher auch für die Spendenaktionen der Fanszene, hier steht definitiv auch im Vordergrund, dass man als große Gruppe mit etwas Einfluss eben in der Lage ist, mehr auf die Beine zu stellen, als man als Einzelperson könnte, und das eben schon dafür nutzen kann, Benachteiligten zu helfen. Medial wird das ja auch nicht ausgeschlachtet, könnte es aber sicher viel mehr, wenn man eine Presse-Erklärung o.ä. abgäbe. (Wobei das zumeist die begünstigte Einrichtung tut, ist für die ja auch Öffentlichkeit…)

    Ansonsten danke für die Antworten – schon klar dass man auch nicht alles in einen Topf werfen kann, umrührt und am Ende die Absolution für die schlechten Dinge erhält, aber da die Welt nun mal nicht schwarz/weiß ist, sondern allenfalls schwarz/weiß/rot, bringen viele der tollen Sachen dann eben auch wieder negative mit und man muss das Gesamtergebnis eben akzeptieren – oder aber gänzlich ablehnen. Das heißt weder, dass ich nicht respektiere, wenn jemand sagt, dass er den ganzen Choreo-Kram nicht braucht und ihm das alles auf den Sack geht, noch dass nicht auch normale Kritik an manchen Dingen völlig in Ordnung ist. Nicht in Ordnung ist aber, wenns auf der einen Seite prima ist, auf der anderen Seite dann die groben Beschimpfungen ausgepackt werden. Aber vielleicht ist der ein oder andere Minipimmel-Rufer da dann doch eher unzufrieden mit dem eigenen Gerät in der Hose.

    War jetzt aber ja eigentlich gar nicht das Thema, hier hat mich nur gewundert, warum es nun auch wieder ned recht ist, wenn die UEFA die Atmosphäre lobt, und das, wo hier doch beklagt wurde, dass man jetzt auch direkt bei der UEFA aufm Radar wäre… Ich persönlich brauche kein Lob von der UEFA, denn es bleiben ja die gleichen Heuchler die eben genau die Transferleistung, über die ich im letzten Absatz geschrieben habe, nicht in der Lage sind zu erbringen. Aber diejenigen, die auf das gute Image der Eintracht so bedacht sind, müssten sich doch drüber freuen können, anstatt es höhnisch zu kommentieren, nur weil eventuell die mit dem Lob bedachten diejenigen sind, die man doch eigentlich verabscheut (? Ist ne Unterstellung. Kenne die diesbzgl. Kommentierenden nicht gut genug)?

  381. ZITAT:

    „aber da die Welt nun mal nicht schwarz/weiß ist, sondern allenfalls schwarz/weiß/rot, „

    …und manchmal auch orange, hab ich vergessen. ;)

  382. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ Und der Gutaussehende Solist hat am Ende doch Recht. Der bleibt

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.1802266

    ich will daran glauben

  383. ZITAT:

    „Zumwinkel“

    Das war bei mir gerade ein Trigger.

    „Wir müssen mit den Opfern wie mit den Tätern gleichermaßen abgeklärter und souveräner umgehen“

    Der Ablenkungsquatsch und der geballte Volkszorn – Hagen Rether

    Disclaimer: ich war und ich bin selber nicht frei von „Volkszorn“ gegenüber Zumwinkel oder Hoeneß.

  384. Wenn Leute sich aufgrund gefühlter Verdienste für die Gesellschaft, die Fankultur oder was auch immer, das Recht rausnehmen, Regeln zu verletzen, die für alle gelten, finde ic das bereits nicht richtig. wenn dann die eine Fraktion noch erklärt, das sei bei Ihnen in Ordnung, bei der anderen Fraktion aber ncht, weil die gefühlten Verdienste dieser anderen Fraktion den eigenen gefühlten Verdiensten gefühlt nicht gleichrangig sind, wird es endgültig absurd.

    Allerdings würde ich den Blog ohne Absurditäten auch nicht genießen. Jetzt genieße ich dann erstmal das herrliche Wetter und klappere die Konsumtempel der Isarmetrolpole ab, um mein verdorrtes soziales Gewissen fürder mit materiellen Nichtigkeiten zu betäuben. Amandla!

  385. @Lupa 398):

    „ab einem gewissen Alter“ hätte ich vielleicht noch einfügen sollen.

    Wobei ich das für mich persönlich gar nicht mal in Anspruch nehmen würde. Ich bin vielleicht besonders konservativ. Aber ich habe z.B. seit meiner ersten Wahl (Bundestag 1969, Wahlalter auf 18 herabgesetzt, ich gleich dabei, Willy wählen) meine politische Orientierung nie verändert und bei allen Wahlen (Bundestag, Landtag, Kommunalwahl, Europa, Landrat, Bürgermeister, kein Anspruch auf Vollständigkeit) immer die selbe Partei bzw. deren Kandidaten gewählt.

    Mit einer einzigen Ausnahme allerdings, die mir heute noch Gewissensbisse bereitet, und für die ich seit über 30 Jahren – gewissermaßen als „Abbitte“ – nicht unerhebliche Mitglieds-Beiträge zahle. 1980 habe ich nämlich meine Stimme dem GröWahlbetrAZ geliehen, der zwei Jahre später – mit meiner Stimme – jemanden, dessen Namen ich nicht erwähnen möchte, zum Kanzler gemacht.hat.

  386. You lost me at „Hoeneß“.

  387. Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.

  388. ZITAT:

    “ Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten. „

    Genschman!

  389. Reden wir über Fußball, Kommerz und Politik? Nein? Okay, dann über Fan und Ultra-Kultur, nicht? Manche Dinge sind außerordentlich und doch so einfach. Wenn aus dem Dauergesang wirklich was entsteht…St.Pauli, last night.

    http://www.bild.de/regional/ha......bild.html

  390. ZITAT:

    “ Aber vielleicht ist der ein oder andere Minipimmel-Rufer da dann doch eher unzufrieden mit dem eigenen Gerät in der Hose. „

    Ziemlich sicher sogar! Aber hattest Du nicht Minipimmel „gerufen“?

  391. ZITAT:

    3.`pyros sind geschmackssache, aber böse weil verboten` hier gilt: die breite masse findet feuerwerk eigentlich toll (siehe die bescheuerte sylversterballerei), da nun aber in unseren modernen zeiten in denen (deutscher) politischer konsens ist daß die sicherheit des einzelnen das höchste aller güter ist und sich alle zivil- und fussballrechtlichen institutionen darauf geeinigt haben deshalb pyro im stadion zu verbieten,

    Ach, einen hab ich aber noch. Das ist sicherlich eine These und zweifelsohne trifft es zu, dass hier alles permanent lauter Auflagen bekommt und es zu jedem Mist eine Verordnung gibt, und in dem Kontext natürlich auch „offenes Feuer“ nicht besonders gern gesehen wird und sicher nur unter schweren Voraussetzungen „legal“ stattfinden kann (ausser eben an Silvester, warum auch immer es da ungefährlicher sein soll, wenn eh jeder besoffen ist). ABER: a) Gibt es bei einem Stadionbesuch zum einen sicher einige weitaus gefährlichere Situationen für die Sicherheit und körperliche Unversertheit des Einzelnen als wenn jemand ein Bengalo zündet (vom restlichen Leben mal ganz zu schweigen) und b) (jetzt kommt die These) unterstelle ich, dass es nicht die Pyrotechnik an sich ist, die das ganze zu einer derart öffentlich gehypten und bestrafungswürdigen Sache macht, sondern diejenigen, die sie meist zünden: Die Ultras. Man sieht es in diesem Staat nicht gern, wenn sich eine Gruppe organisiert, die in der Anzahl ja die allermeisten „normalen“ Fanclubs deutlich übertrifft und zudem über eine gewisse eigene Ideologie und gemeinsame Vorstellungen verfügt. Dazu kommt dann noch unverhohlene und offene Kritik an der Gesellschaft, oft auch politisch (wenn auch nicht parteipolitisch, zumindest in FFM) ist, agiert und sich äußert und dazu kommt natürlich auch eine gewisse Gewaltlegitimation. Hier entsteht also etwas, was vom Staat per se als gefährlich gesehen wird, da potentiell „aufständisch“ (Nicht umsonst sind ja in Ägypten und der Türkei ja die Ultras wesentliche Bestandteile der Aufstände gewesen, eben aufgrund der Tatsachen die ich aufgezählt habe. Das hat man sicherlich auch in Deutschland auf höherer Ebene mitgekriegt…). Solche Gruppen sind nicht erwünscht, da die Ultras aber ja eigentlich von den meisten Leuten erstmal ganz angenehm empfunden werden (Choreos, Gesänge, Stimmung…), braucht man also etwas, um sie zu diskreditieren. Die stattfindende Gewalt ist da schonmal prima, und wenn nix passiert, kann man auch mal nen Prügeltrupp Polizisten losschicken, damit eben was passiert, reicht aber wohl nicht ganz, also wird etwas genommen, was sowieso nicht erlaubt ist, aber halt irgendwie dazugehört, und es wird ein Riesenfass aufgemacht: Pyro.

    Den Vereinen kommt das eigentlich auch ganz recht, denn in der neuen Fußballwelt ist mächtig Kohle zu machen, die Ultras zahlen aber nur den doofen Stehplatz und kaufen nicht im Fanshop, außerdem kritisieren die auch noch rum, wenn man mal was neues ausprobiert um Geld zu verdienen (Stadionnamen, Catering, weißderkuckuck), sind also auch nicht besonders beliebt, die mischen sich nämlich auch noch in die Vereinspolitik ein, das mag der Vereinsmeier eh nicht. Und sie stellen durch ihre Aktivität Ansprüche. Also kommt dort den hohen Herren auch ganz recht, dass man immer mal wieder etwas hat, mit dem man den anderen Fans sagen kann: „Seht her, die Ultras schaden uns.“ und so die Unterstützung für die Ultras bei den restlichen Fans untergraben kann. (Ich spreche hierbei nicht explizit von der Eintracht, eher vom großen Ganzen!)

    Das ganze wird dann über die Jahre hinweg so aufgebauscht und in die Medien gebracht, dass die Leute gar nicht mehr nachdenken, ob das jetzt so schlimm ist, sondern ihnen das quasi anerzogen wurde. Pawlowscher Reflex: Pyro = Aufschrei. Egal ob was passiert oder ned. Deswegen haben wir hier ein Pyro-Problem. Das klingt etwas nach Verschwörungstheorie, für den ein oder anderen. Ich finde es schlüssig. (Kommt ja auch von mir!)

    Und das ist auch der Grund, warum es mich so ärgert, wenn die Leute so blind drauf einsteigen und nicht SELBST drüber nachdenken, ob es denn eigentlich so ein Drama ist. Man muss Feuerwerk nicht gut finden, man kann es Scheiße finden, kein Thema – aber ist es ein Drama? Ein Drama wird es ja nur, weil die Eintracht dafür zahlen muss. Aber das ist ja nur das Ende der Pyramide, die Frage ist ja – WARUM muss sie das überhaupt. Die Antwort steht oben.

    Und dass das von allen einfach so akzeptiert wird, anstatt zu hinterfragen, macht mich oft ernsthaft zornig und da bin ich sicher nicht der einzige. Wenn hier seitenlang drüber diskutiert wird, die Leute wutschnaubend rumbrüllen wegen ein paar Fackeln und gleichzeitig natürlich a) in unserer Gesellschaft viel viel schlimmere Dinge passieren und b) im Eintracht-Kontext sicherlich an anderen Orten ne Menge mehr Kohle verbrannt wird, als durch Pyro, worüber sich niemand aufregt, dann kann man sich schonmal denken: Warum soll man auf so Leute denn Rücksicht nehmen? Da machen wir doch lieber, was wir wollen.

  392. Rasender Falkenmayer

    Gladbach ist wichtig.

  393. Da wars das schon wieder mit dem Diskurs.

  394. ZITAT:

    “ Reden wir über Fußball, Kommerz und Politik? Nein? Okay, dann über Fan und Ultra-Kultur, nicht? Manche Dinge sind außerordentlich und doch so einfach. Wenn aus dem Dauergesang wirklich was entsteht…St.Pauli, last night.

    http://www.bild.de/regional/ha......bild.html

    ui, subber-aktion der paulianer, danke fürs posten.

  395. ZITAT:

    “ You lost me at „Hoeneß“. „

    Kam diesmal vom Gründel. Ist aber schon auch so ein Lieblingsthema von mir…

  396. Rasender Falkenmayer

    Ich muss Dich auch mal loben, max, weil Du so hingebungsvoll und stilsicher argumentierst.

    Aber ich glaube nicht, dass Pyro verboten wurde, um die Ultras zu ärgern.

    (Achtung Zuspitzung)

  397. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Aber vielleicht ist der ein oder andere Minipimmel-Rufer da dann doch eher unzufrieden mit dem eigenen Gerät in der Hose. „

    Ziemlich sicher sogar! Aber hattest Du nicht Minipimmel „gerufen“? „

    Ich bin sowohl mit der Verfasstheit meines Geschlechtsorgans als auch mit der Frequenz meiner Geschlechtsakte im großen und ganzen zufrieden. Das kann hier vll. nicht jeder behaupten. ;)

  398. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Reden wir über Fußball, Kommerz und Politik? Nein? Okay, dann über Fan und Ultra-Kultur, nicht? Manche Dinge sind außerordentlich und doch so einfach. Wenn aus dem Dauergesang wirklich was entsteht…St.Pauli, last night.

    http://www.bild.de/regional/ha......bild.html

    ui, subber-aktion der paulianer, danke fürs posten. „

    Ausgerechnet mit B**D-Link….

  399. Rasender Falkenmayer

    Zufriedenheit ist der Feind des Erfolgs…

    ;-)

  400. In Indonesien ist neulich jemand bei Rot über die Straße, der spielt aber in Spielmannsszug ganz toll Cello und mag Tiere, schlägt aber seine Frau. Dem ist auch nichts passiert. Der kennt aber den Friseur der Frau des Polizeipräsidenten. Jetzt muß ich mich doch fragen, warum steht da diese Ampel? Das ist doch alles verlogen und niemand versteht das so gut wie ich.

  401. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Reden wir über Fußball, Kommerz und Politik? Nein? Okay, dann über Fan und Ultra-Kultur, nicht? Manche Dinge sind außerordentlich und doch so einfach. Wenn aus dem Dauergesang wirklich was entsteht…St.Pauli, last night.

    http://www.bild.de/regional/ha......bild.html

    ui, subber-aktion der paulianer, danke fürs posten. „

    Ausgerechnet mit B**D-Link…. „

    Okay, etwas peinlich, I see. Aber kein schlechter BILD-Text ;-)

    Es gab sogar einen guten Bericht im ARD-Nachtmagazin darüber

    Hier irgendwo.

    http://www.ardmediathek.de/das.....d=17793144

  402. ZITAT:

    “ Ich muss Dich auch mal loben, max, weil Du so hingebungsvoll und stilsicher argumentierst.

    Aber ich glaube nicht, dass Pyro verboten wurde, um die Ultras zu ärgern.

    (Achtung Zuspitzung) „

    Nein nein, verboten war es vorher schon. Es wird nur um dieses Verbot ja ein besonderes Bohei gemacht, das wird ja wohl jeder zugeben müssen. Und eine gewisse Doppelmoral existiert da ja auch (die berühmte „südländische Atmosphäre“ wenns eben nicht bei deutschen Mannschaften passiert). Und warum das so ist, darauf hab ich die Antwort oben. Das muss nicht die richtige sein, klar- aber ich hab auch noch keine andere gehört, die mich mehr überzeugt hätte. Verletzte gab es in D. zwar schon, aber nun wirklich nur sehr, sehr wenige. (immer noch schlimm genug, logo. Aber es verletzen sich sicher 100x mehr Leute weil sie im Stadion besoffen die Treppe runterfallen o.ä.)

    Anderswo wird das ja anders behandelt, kann also irgendwie doch nicht so allumfänglich auf der ganzen Welt gefährlich sein.

    Und in Italien hat schonmal jemand zugegeben, dass Dinge verboten wurden, um „die Ultra-Logik zu brechen“ (da ging es um Fahnen, Trommeln, etc.)

  403. ZITAT:

    “ In Indonesien ist neulich jemand bei Rot über die Straße, der spielt aber in Spielmannsszug ganz toll Cello und mag Tiere, schlägt aber seine Frau. Dem ist auch nichts passiert. Der kennt aber den Friseur der Frau des Polizeipräsidenten. Jetzt muß ich mich doch fragen, warum steht da diese Ampel? Das ist doch alles verlogen und niemand versteht das so gut wie ich. „

    Du bist wirklich das Paradebeispiel hier… Muss das bayrische Trinkwasser sein.

  404. „Aber es verletzen sich sicher 100x mehr Leute weil sie im Stadion besoffen die Treppe runterfallen o.ä.“

    Ist das die Oberschenkelhalsbruch-Fraktion wegen der ich immer solange beim Arzt warten muss?

  405. 23 Grad, das ist doch absurd.

  406. @411,

    `mit deinem resümee `Da machen wir doch lieber, was wir wollen.´ komm ich prima klar, solang ihr mir dabei nicht mit meinem persönlichen lebensmotto `da mach ich doch einfach immer alles was ich will, solang keiner unschuldig durch mich zu schaden kommt´ quer über die füße lauft. (smilie)

  407. Es gibt halt keine Gleicheit im Unrecht. Deswegen sind Quervergleiche schwierig..

    Btw, ich glaube seit Lev macht niemand mehr was er will.

  408. Max, ich sehe das etwas anders, die Ansicht, als Gruppe prinzipiell verfolgt zu sein, halte ich für paranoid. (Aber paranoid zu sein heißt ja nicht, dass sie nicht hinter einem her sind.)

    Das Pyroverbot halte ich tatsächlich in Sicherheits- und Haftungsfragen begründet. Da wird halt immer mehr und mehr geregelt bis es Helmpflicht für Fußgänger.

    Und das „alle gegen Ultras“ sind ist ja irgendwo auch selbst gewählt, dadurch dass man sich ja bewusst vom Mainstream abgrenzt. Das ging jeder Jugendbewegung, Rocker, Hippies, Punks so. Das sollte man nicht als Problem sehen, sondern als Aufgabe, trotzdem zu bestehen.

  409. Apropos Verletzung im Stadion. Was ist eigentlich aus „Hub-Hub-Hubschraubereinsatz“ geworden? So lange nicht mehr gehört. Und wenn ich es starte, macht keiner mit. Fies.

  410. Choreos gut
    Pyro schlecht
    Nicht spielgeschehenbezogener Singsang naja

  411. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Reden wir über Fußball, Kommerz und Politik? Nein? Okay, dann über Fan und Ultra-Kultur, nicht? Manche Dinge sind außerordentlich und doch so einfach. Wenn aus dem Dauergesang wirklich was entsteht…St.Pauli, last night.

    http://www.bild.de/regional/ha......bild.html

    ui, subber-aktion der paulianer, danke fürs posten. „

    Ausgerechnet mit B**D-Link…. „

    ich hab vor lauter begeisterung leider vergessen mich ausgiebig von der reaktionären springerpresse zu distanzieren, ich bin ein revisionist und volksverräter, wären 3 monate reisdreschen als erziehungsmaßnahme ok?

    (Smilie!)

  412. ZITAT:

    “ Max, ich sehe das etwas anders, die Ansicht, als Gruppe prinzipiell verfolgt zu sein, halte ich für paranoid. (Aber paranoid zu sein heißt ja nicht, dass sie nicht hinter einem her sind.)

    Das Pyroverbot halte ich tatsächlich in Sicherheits- und Haftungsfragen begründet. Da wird halt immer mehr und mehr geregelt bis es Helmpflicht für Fußgänger.

    Und das „alle gegen Ultras“ sind ist ja irgendwo auch selbst gewählt, dadurch dass man sich ja bewusst vom Mainstream abgrenzt. Das ging jeder Jugendbewegung, Rocker, Hippies, Punks so. Das sollte man nicht als Problem sehen, sondern als Aufgabe, trotzdem zu bestehen. „

    Ja, sicherlich selbst gewählt, grade durch die beschriebenen Verhaltensweisen, die kritischere Einstellung. Ist auch nicht per se das Problem, das hier ist ja weniger eine Anklage als eben ein Erklärungsversuch. Kann man plausibel finden, kann man auch schwachsinnig finden.

    Für Paranoidität ergibt sich natürlich sowieso mehr Anlass, wenn man die Vorgänge rund um Ultras besser kennt, was bei mir logischerweise der Fall ist, bei dir vielleicht auch, bei den meisten hier eher nicht. Aber jetzt häufen sich ja die Stories mit V-Männern in Fanszenen- und das kann ja nun wahrlich nicht mehr damit begründet werden, dass man da den Pyrozündlern auf der Spur ist…

  413. man kann ja nicht oft genug daran erinnern:

    http://www.alteseilerei-mannhe...../saga.html

  414. ich unterschreib mal die 428 und die 429.

  415. ZITAT:

    “ man kann ja nicht oft genug daran erinnern:

    http://www.alteseilerei-mannhe...../saga.html

    Zuerst habe ich ‚altersheim‘ im Link gelesen.

  416. Also Pyro war und ist verboten, solange ich denken kann. Nach meiner Erinnerung durfte schon vor 50 Jahren Feuerwerk nur an Sylvester verkauft werden. Und auch nicht an Kinder unter 18. Selbst die kleinen roten Dinger, die man heute nicht mehr so nennt wie früher, durften wir als Kinder „offiziell“ eigentlich nicht kaufen und/ oder zünden. Vielleicht war man – wie in vielen anderen Bereichen der Gesellschaft – noch nicht so konsequent in der Umsetzung der Verbote.

    Die Ultras sind mir eigentlich egal. Ich mag keinen Dauersingsang, aber da kann ich mit leben. Der Schreihals nervt mich total, aber auch das muss man in Kauf nehmen.

    Was mich an der Pyrosache nervt ist: Wenn ich bei Rot über die Ampel fahre (z.B. weil mir nachts die Ampel vor der Nase Rot wird, obwohl weit und breit nix kommt) und ich dabei erwischt werde, dann muss ich die Konsequenzen tragen. Wenn im Stadion verbotenerweise Pyro gezündet wird, dann werden der Verein (mit Geldstrafen) oder auch alle Fans (bei Platzsperren) bestraft. Aber nicht die eigentlichen Verursacher. Das ist es, was mich maßlos wurmt.

  417. Saglik heute mir vier Treffern für Paderborn in Düsseldorf. Sofort kaufen! ;-)

  418. Ich halte Ultra-Gruppierungen für wichtig, verachte aber Folklore und Heimatlieder.

  419. Bye bye Büskens.

  420. ZITAT:

    “ Bye bye Büskens. „

    Glaubst du, dass es das für ihn war?

  421. Dass in unserem Sicherheitsapparat es einige Fehlsteuerungen gibt, klar. Aber das seh ich jetzt als Problem des Apparates. Der Wendt, der auch hier als Quartalsirrer gilt, hat seine Meinung nicht von ungefähr und er verfolgt auch Ziele. Und dass dieses V-Leute -Dings auch eher fragwürdig ist, siehe NPD und NSU, Hells Angels, geschenkt.

    Das sehe ich aber eher als systemisches Problem dieser Organisationen an, ich glaube nicht an einen großen Plan dahinter.

  422. ZITAT:

    “ Dass in unserem Sicherheitsapparat es einige Fehlsteuerungen gibt, klar. Aber das seh ich jetzt als Problem des Apparates. Der Wendt, der auch hier als Quartalsirrer gilt, hat seine Meinung nicht von ungefähr und er verfolgt auch Ziele. Und dass dieses V-Leute -Dings auch eher fragwürdig ist, siehe NPD und NSU, Hells Angels, geschenkt.

    Das sehe ich aber eher als systemisches Problem dieser Organisationen an, ich glaube nicht an einen großen Plan dahinter. „

    So sieht es aus. Sehe ich genau so.

  423. Ich mach mal eine semi-ernst gemeinten Vorschlag:

    Pyroartikel sollten in speziellen Zonen vor den Blocks aufgestellt werden, gezündet werden sie ab einer gewissen Lautstärke über einen Zeitraum X. Eine gute Choreo verzögert den Zeitraum X. Und wenn das komplette Stadion abwechselnd anfeuert wird die Chance durch verbreitet aufgestellte Mikros ebenso erhöht.

    Denn wenn in jedem Stadion bei Euroleague-Spielen einfach standardmäßig Lichteffekte (vgl. Siegerehrungen) aufgebaut würden, wäre ja der Besonderheitsfaktor wieder genommen und wieder ist der Versuch da etwas Spezielles zu liefern.

    Die Atmosphäre ist teilweise wirklich eindrucksvoll, auch via TV. Nicht vergleichbar mit Stadionbesuchen in den 80er und 90er Jahren. Die Unversehrtheit der Besucherinnen und Besucher muss aber erste Priorität haben.

    WG-Erfahrene Leute dieses Blogs mögen wissen, dass begrenzte Regelüberschreitungen auf lange Sicht nicht funktonieren.

    Kleine Nebenbemerkung: so eindrucksvoll Choreos sind, sie erinnern mich auch immer wieder an Bilder aus dem (vermeintlich) gleichgeschalteten Ostblock. Aber auch da waren sie als Bild prägnant.

  424. „Glaubst du, dass es das für ihn war?“

    Ich würd’s net ausschließen. Die Ansprüche in D’dorf sind doch durch die 1.Liga-Episode auch immens gestiegen.

  425. ZITAT:

    Was mich an der Pyrosache nervt ist: Wenn ich bei Rot über die Ampel fahre (z.B. weil mir nachts die Ampel vor der Nase Rot wird, obwohl weit und breit nix kommt) und ich dabei erwischt werde, dann muss ich die Konsequenzen tragen. Wenn im Stadion verbotenerweise Pyro gezündet wird, dann werden der Verein (mit Geldstrafen) oder auch alle Fans (bei Platzsperren) bestraft. Aber nicht die eigentlichen Verursacher. Das ist es, was mich maßlos wurmt. „

    Ja. Das ist ungerecht und sinnlos. Aber – wenn man das nicht so machen würde, könnte man die anderen Fans ja schwer „gegen die Ultras aufbringen“ und daher wird es gemacht bzw so hart bestraft und vor allem so öffentlichkeitswirksam. Quasi Teil 2, nachdem Teil 1 war, der nicht-fussball-affinen Bevölkerung medial zu erklären, dass Pyrotechnik gefährlich ist und Ultras dementsprechend auch.

    Denn: Weder die Bemühungen, die tatsächlichen Täter zu finden, sind besonders hoch, noch die Strafen, die es dann gibt, wenn diese doch gefunden wurden. (Auch für bspw. Identifizierte aus LEV, wo man sich dann mal die Mühe gemacht hat, welche zu finden (auch wenn von den 13 medial kolportierten nur die Minderzahl tatsächlich Pyro gezündet hat))

    Das ist jedenfalls meine Erfahrung und Beobachtung. Also kann Pyro an sich ja gar nicht so schlimm sein, sonst würde es doch härter bestraft werden?!

  426. @444 del: verzögert / ins: verkürzt

  427. Jetzt habe ich gerade ein Stück Apfelkuchen gegessen, komme dann an den Rechner und was muss ich lesen:

    (Ihr seht ja selbst)

  428. ZITAT:

    “ Dass in unserem Sicherheitsapparat es einige Fehlsteuerungen gibt, klar. Aber das seh ich jetzt als Problem des Apparates. Der Wendt, der auch hier als Quartalsirrer gilt, hat seine Meinung nicht von ungefähr und er verfolgt auch Ziele. Und dass dieses V-Leute -Dings auch eher fragwürdig ist, siehe NPD und NSU, Hells Angels, geschenkt.

    Das sehe ich aber eher als systemisches Problem dieser Organisationen an, ich glaube nicht an einen großen Plan dahinter. „

    Es gibt sicher keinen großen Plan, wie speziell Ultras ausgelöscht werden können. Aber da sie offenbar teilweise bspw im Visier des Verfassungsschutzes stehen, sieht man in ihnen ja irgendwie eine Gefahr für die BRD. Genauso, wie man eben auch linke Gruppen, selbst wenn sie wenig mit Radikalität oder Ähnlichem zu tun haben, verfolgt bzw überwacht (oder linke Bundestagsabgeordnete…).

    Natürlich sind Ultras nicht der Staatsfeind Nr.1, aber sie kriegen sicherlich einige Aufmerksamkeit auch der Behörden und demnach ist es wohl nicht so unrecht, wenn man sie öffentlich diskreditieren und brandmarken kann. Ist ja auch kein Wunder, dass jeden 2.Tag in der BILD ein Artikel über Hells Angels und andere Rockerklubs in Verbindung mit Verbrechen stehen (nicht, dass ich jetzt behaupten würde, dort wären keine Kriminellen, kenne mich nicht aus… Aber das Ziel der Artikel ist ja auch irgendwo deutlich).

    Keine Artikel gabs bspw. über Rechtsterrorismus… ;-)

  429. Bornheim kommt auch nicht mehr vom Fleck.

  430. „… sieht man in ihnen ja irgendwie eine Gefahr für die BRD“

    Jetzt übertreibste

  431. ZITAT:

    “ „… sieht man in ihnen ja irgendwie eine Gefahr für die BRD“

    Jetzt übertreibste „

    Das kann man denken. Ich schrieb oben ja schon, dass ich logischerweise mehr mitkriege, was so passiert, als andere Leute. Und das nicht nur aus Frankfurt, hier ist das noch einigermaßen anders, aber in der ein oder anderen Szene in Deutschland passieren Dinge seitens der Behörden, die sonst wohl eben nur Links- oder Rechtsradikale (ok vergesst es, die wohl eher nicht), oder eben die von schusch angesprochenen Rockerbanden, etc. sonst so passieren.

  432. Meersburger – „… Selbst die kleinen roten Dinger, die man heute nicht mehr so nennt wie früher, durften wir als Kinder “offiziell” eigentlich nicht kaufen und/ oder zünden. …“

    Siehste. Damals wie heute funktioniert/e die Welt nicht trotz sondern wegen bewuster Übertretungen von Verboten. Verbote sind auch nichts anderes als Regeln und Regln müssen in Frage gestellt und ggf. übertreten werden, damit sich eine Gesellschaft weiterentwickeln kann.

    Was das mit Pyro im Walde zu tun hat? In einer Gesellschaft, in der der mein Nachbar droht das Jugendamt zu rufen, wenn ich meinen 12-jährigen mit einem geliehenen Luftgewehr beaufstichtigt auf Dosen schießen lasse, in der die Sicherheit über meinen Kopf hinweg als Super-Grundrecht ausgerufen wird; in einem Land also, in dem Regeln meist kritiklos im gleichschritt eingahalten werden, wird sich höchstwahrscheinlich wenig entwickeln.

    Da sind mit Leite lieber, die ab und zu mal Regeln brechen.

    Ach ja: Warum fragt sich keiner bei Deinem Beispiel der roten Ampel, ob man sie nachts nicht einfach ausschalten kann. DAS wäre doch mal etwas.

  433. Also ich finde, dass sich die „Ultras“ (wobei ich zugeben muss, keinen persönlich zu kennen) zu wichtig nehmen. Die Choreos finde ich meistens nett – wenn sie nicht daneben gehen (Dresden!) – und gönne den Initiatoren auch das Lob dafür.

    Jetzt komme ich wieder mit „früher“: Da ging es auch ohne Choreos. Ich sagte ja schon des Öfteren, dass ich heute nicht mehr selbst ins Stadion pilgere. Irgendwie bin ich aber schon stolz darauf, dass ich „früher“ (60er bis 80er) jahrzehntelang immer dabei war, da war ich oft einer von 10000. „Event“ brauchten wir nicht. Heute können sie auf mich verzichten. Da ist auch ohne mich ausverkauft.

  434. ZITAT:

    “ „… sieht man in ihnen ja irgendwie eine Gefahr für die BRD“

    Jetzt übertreibste „

    Also, natürlich hast du recht – der Satz wie er da steht klingt albern und es ist sicher nicht so, dass man vermutet, die Ultras würden den Staat stürzen. Gemeint ist eher: Man hat sie nicht so gern und es wäre wohl genehmer, wenn sie nicht mehr da wären. Und das geht so weit, dass man auch Behörden einschaltet, die ja doch wohl eigentlich besseres zu tun haben sollten…

  435. „Da sind mit Leite lieber, die ab und zu mal Regeln brechen.“

    Wenn sie dabei das Risiko eingehen, selbst bestraft zu werden, ja.

  436. ZITAT:

    “ „Da sind mit Leite lieber, die ab und zu mal Regeln brechen.“

    Wenn sie dabei das Risiko eingehen, selbst bestraft zu werden, ja. „

    Gehen sie doch – meint ihr echt, es wäre komplett unmöglich, Verdächtige zu finden, bei der Ausstattung der Videotechnik heutzutage? Die Leute stehen ja morgens nicht mit Sturmhaube auf. Die Strafe, die es dann aber gibt, wenn man mal wen identifiziert, ist halt meist eher niedrig – was ja ob der großen Sicherheitsgefahr die davon ausgeht, verwunderlich ist.

  437. Max, das schlimmste für die Polizei wäre, wenn man feststellt, dass man keine Polizei braucht. Der Apparat muss ja gerechtfertigt sein, damit er budgetiert und finanziert wird, der Apparat sind ja Menschen, die wie andere nach Macht, Bedeutung, Einkommen, beruflicher Zukunft und Selbstwertgefühl streben. Und das seh ich als systemisches Problem eines solchen Apparates. Es werfen falsche Anreize gesetzt und miunter auch die falschen Leute angezogen. Dieses Problem gibt es aber in jedem Polizeiapparat der Welt, auch in den “ freiesten“ Ländern dieser Welt.

    Und die Geschichten von Feuerwehrleuten, die als Brandstifter unterwegs sind, sind ja auch Legion.

    Disclaimer: Ich halte nicht jeden Feuerwehrmann für einen Brandstifter.

  438. ZITAT:

    “ „Da sind mit Leite lieber, die ab und zu mal Regeln brechen.“

    Wenn sie dabei das Risiko eingehen, selbst bestraft zu werden, ja. „

    Allzu viel Mühe gibt sich die Bullerei ja damit wohl nicht. Ansonsten wären die kaum vorhandenen Erfolge lachhaft. Aber gut, sie müssen mir ja mit Hundertschaften um das Stadion herum auf die Nerven gehen.

    Sei mir nicht böse, aber meine Erfahrungen mit Uniformträgern waren bisher meist niederschmetternd.

  439. “ … miunter auch die falschen Leute angezogen …“

    Was gäbe es zu diesem epochalen Satz alles an gerichtsverwertbaren Schmährufen zu künden.

  440. Aha. Pyro in Schalke.

  441. Wenn man das sieht, kann man getrost an der Evolutionstheorie zweifeln.

  442. Langtext auf Wischtelefon ist mühsam. Sorry für die Tippfehler.

  443. Das ist halt „Wasser auf die Mühlen“. Vielleicht auf die Mühlen der falschen Leute. Das will ich gar nicht abstreiten.

  444. erklärt mir mal bitte einer was daran fankultur oder cool ist pyro auf den eigenen Torwart zu schmeissen und dann sich über strafen und stadionverbot zu beschweren?

    so leute gehören in den bau aber nicht ins stadion

  445. ZITAT:

    “ erklärt mir mal bitte einer was daran fankultur oder cool ist pyro auf den eigenen Torwart zu schmeissen und dann sich über strafen und stadionverbot zu beschweren?

    so leute gehören in den bau aber nicht ins stadion „

    volle Zustimmung!

  446. ZITAT:

    “ erklärt mir mal bitte einer was daran fankultur oder cool ist pyro auf den eigenen Torwart zu schmeissen und dann sich über strafen und stadionverbot zu beschweren?

    so leute gehören in den bau aber nicht ins stadion „

    Das ist dämlich. Ermitteln / überführen / bestrafen. Wäre doch mal etwas.

  447. ZITAT:

    “ Wenn man das sieht, kann man getrost an der Evolutionstheorie zweifeln. „

    Die Evolution ist ein Auf und Ab.

  448. Die Liga tobt und sie Teufelskerle von hr Info berichten über Frauenfußball.

    Ich sehe mir jetzt einen Softporno an.

  449. ZITAT:

    “ Wer sich über das Humba (als NEU) aufregt beweist, das er leider überhaupt keine Ahnung hat.

    Vielen Dank auch an den Beitrag 2. Lächerlich. Kannst ja mal selbst ein Lied anstimmen wenn Dir die angebliche Selbstfeierei nicht gefällt. „

    DAZKE!

  450. Rasender Falkenmayer

    Ich habe sehr vielen Jugendkulturen angehört, z.T. mehreren gleichzeitig, und immer waren alle gegen uns. Kann daher bestäätigen, dass die Ultras gezielt verfolgt werden Auch Paranoide haben reale Feinde!

  451. der DFB versucht Widergutmachung bei Hoffenheim.

  452. ZITAT:

    “ Die Liga tobt und sie Teufelskerle von hr Info berichten über Frauenfußball.“

    Danke für den Tip.

  453. Oha, Bayern schlecht bei Standards und Hannoi darf fürs Phantom-Tor büßen…

  454. Die Leistung des Schiris in Hannover ist auch ohne Worte. Die Bayern bekommen da sicher nen Elfmeter, Diouf stattdessen gelb-rot, ohne dass er vorher gelb gesehen hätte. Wegen Schwalbe und anschliessendem Meckern? Kann eigentlich auch nicht sein, da der Schiri die gelbe Karte nur 1x hochgehalten hat und rot gab, bevor er überhaupt bei Diouf angekommen war, sprich: Das Meckern eigentlich noch gar nicht stattgefunden haben kann.

  455. Kennt ihr noch Ge-Carharttete Autonome?

  456. Joar gut. Und die Schiedsrichter-Gilde hat nach diesem Phantom-Dingens nun beschlossen, Hopps Hoffenheim jetzt erst recht zu helfen und H96 muss grad dafür büßen. Sämtliche Schiri-Entscheidungen gehen grade ausschließlich für Hoffenheim. Elfer, Gelb-Rot… mal schaun was da noch kommt.

  457. Ah! Schweissfuss hat genausoviel Ahnung vom Rest des Lebens wie vom Fußball.

  458. Vom Pressesprecher kommt plötzlich gar nichts mehr.

  459. Was in Hannover abgeht ist doch nur noch lächerlich.

  460. Sollen ’se eben allmählich das ganze Stadion übernehmen um uns den Zeitgeist zu zerstreuen, so lange sie der mittelfristig schwindenden Spezies alternder Fettsteiße auch auf die Gefahr hin, daß DAS von künftigen Mehrheiten als Quelle der Provokation empfunden wird, ein anheimelndes Gegentribünenreservat überlassen.

  461. Wie geil, ich habe 2-1 für Hoffenheim getippt. Und jetzt das.

  462. ZITAT:

    “ Ah! Schweissfuss hat genausoviel Ahnung vom Rest des Lebens wie vom Fußball. „

    Ich bin halt noch nicht so ein alter knacker und mir fehlt die kriegserfahrung mit den böllern.

  463. Aufstand der „Kleinen“. Augsburg führt in Lev.

    (Hertha noch in MUC vorne)

  464. ZITAT:

    “ Die Liga tobt und sie Teufelskerle von hr Info berichten über Frauenfußball.

    Ich sehe mir jetzt einen Softporno an. „

    Ja, nicht unglaublich. War gerade im Auto und dachte ich hör nicht recht. Zum Glück jetzt zu Hause im Himmel.

  465. Die Schiris sind soooo schlecht. Elfmeter in Schalke nach fast Nichts, während Diouf in Hannover gelb dafür bekommt. Zum Kotzen.

  466. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Ah! Schweissfuss hat genausoviel Ahnung vom Rest des Lebens wie vom Fußball. „

    Ich bin halt noch nicht so ein alter knacker und mir fehlt die kriegserfahrung mit den böllern. „

    „Nicht so alt“ könnte ja die Hoffnung bergen, dass Du irgendwann im Leben irgendetwas, und sei es noch so winzig, begreifen könntest. Z.B. welcher Wochentag grad ist. Diese Perspektive seh ich allerdings nicht.

  467. Volksfest für die Pyrofreunde – Randalemeister Titel damit zum BVB.
    Man wäre fast geneigt, zu fragen, was wohl für ein Statement aus der Ecke gekommen wäre, hätte es Weidenfeller erwischt….

  468. Street Credibility und Bauernmalerei helfen offensichtlich nicht weiter.

    Boateng ist überschätzt..

    Soll er halt Muh machen..

    Sachen gibt es:-)

    http://www.youtube.com/watch?v.....vjMaxx6rD0

  469. „Verbote sind auch nichts anderes als Regeln und Regln müssen in Frage gestellt und ggf. übertreten werden, damit sich eine Gesellschaft weiterentwickeln kann.“

    Entwicklung ist ein Hin und Her. Auch das Aufstellen von Regeln ist ja oft eine Weiterentwicklung einer Gesellschaft. Das können einfache Übereinkünfte sein (wie vielleicht beim Sport: Wir denken uns ein Spiel aus, das heißt Fußball und da darf die Hand nicht bei genommen werden…), aber auch ethisch/moralisch begründete Regeln (wie z.B.: Niemand darf beim Fußball dem Gegner die Knochen kaputt treten).

    Manche Regeln haben sich dann irgendwann überlebt und dann ist es gut, wenn´s einer merkt oder wenn durch Übertretungen und Konflikte Denkvorgänge und Diskussionen angestoßen werden.

  470. Im Übrigen scheint die Sonne hier im Paderborner Land gerade besonders hell.

  471. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ah! Schweissfuss hat genausoviel Ahnung vom Rest des Lebens wie vom Fußball. „

    Ich bin halt noch nicht so ein alter knacker und mir fehlt die kriegserfahrung mit den böllern. „

    „Nicht so alt“ könnte ja die Hoffnung bergen, dass Du irgendwann im Leben irgendetwas, und sei es noch so winzig, begreifen könntest. Z.B. welcher Wochentag grad ist. Diese Perspektive seh ich allerdings nicht. „

    Man kommt sich vor als spricht man mit snapsleichen, schon klar heute ist Donnerstag.

  472. ZITAT:

    “ Die Schiris sind soooo schlecht. Elfmeter in Schalke nach fast Nichts, während Diouf in Hannover gelb dafür bekommt. Zum Kotzen. „

    Das Problem dabei ist immer, was ich auch gerne oft unterschlage wie gerade selbst feststelle, dass diese Aktionen in Realgeschwindigkeit genau so aussahen, wie es der Schiedsrichter letztlich gepfiffen hat. Will sagen, ich hätte auf dem Platz genauso entscheiden, nach Studium des verlangsamten Bildes im Fernseher greif ich mir natürlich auch an den Kopp.

  473. Gut, ich bin aber auch kein Schiri und habe daher an mich gar nicht den Anspruch, das genauso gut in Realgeschwindigkeit beurteilen zu können. :)

  474. Bildbeweis und Torlinientechnik jetzt! Außerdem Time Out wie beim Basketball sofort!

  475. ZITAT:

    “ Bildbeweis und Torlinientechnik jetzt! Außerdem Time Out wie beim Basketball sofort! „

    Beim Time Out darf auch Pyro im Sechzehner abgefeuert werden! Aber nur die Heimmannschaft.

  476. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „… sieht man in ihnen ja irgendwie eine Gefahr für die BRD“

    Jetzt übertreibste „

    Also, natürlich hast du recht – der Satz wie er da steht klingt albern und es ist sicher nicht so, dass man vermutet, die Ultras würden den Staat stürzen. Gemeint ist eher: Man hat sie nicht so gern und es wäre wohl genehmer, wenn sie nicht mehr da wären. „

    Wenn schon Verschwörungstheorie, dann doch eher so.

    Staatlicherseits (betrifft zumindest gewisse Kreise aus deren Personal) ist man um der Existenz der Ultras und deren Outlaw-Image ganz dankbar und möchte sie mitnichten „zerschlagen“.

    Sie eignen sich trefflich zu Übungszwecken für künftige Szenarien, die diese gewissen Kreise meinen fürchten zu müssen.

  477. Schalke sollten wir in der Form auch unbedingt schlagen.

  478. Bis dahin wechseln die den Trainer…

  479. Und dem Kraft müßte auch mal einer sagen, dass er nicht mehr bei den Bayern spielt…

  480. ZITAT:
    “ Bis dahin wechseln die den Trainer… „

    Das ist schon irgendwie der Running Gag der Saison.

    In der Rückrunde dann Pep und Kloppo.

  481. Ich könnte so abkotzen. Weil die FIFA ein Wiederholungsspiel für Hoppenheim wohl unterbinden wird, kriegen die halt einen Auswärtssieg zurechtgepfiffen.

  482. „Tobias Stieler (Hamburg)“ ein Name, den man sich merken muss…

  483. ZITAT:

    “ Ich könnte so abkotzen. Weil die FIFA ein Wiederholungsspiel für Hoppenheim wohl unterbinden wird, kriegen die halt einen Auswärtssieg zurechtgepfiffen. „

    Halte ich für Quatsch. Für „Fuck you, fuck you, fuck you“ 20 cm vor dem Gesicht des Schiris gibt es halt Rot. Fast überall.

  484. ZITAT:
    “ Nette Bildstrecke..

    http://www.derwesten.de/sport/.....04391.html

    Pyro auf den eigenen Torwart – Echte Liebe. Scgeiß BVB

  485. Am Ende wars „Stand up; fuck you“.

  486. ZITAT:

    “ Ist das Fuck you überliefert? „

    Ich bin Hobbylippenleser (dreisprachig)

  487. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich könnte so abkotzen. Weil die FIFA ein Wiederholungsspiel für Hoppenheim wohl unterbinden wird, kriegen die halt einen Auswärtssieg zurechtgepfiffen. „

    Halte ich für Quatsch. Für „Fuck you, fuck you, fuck you“ 20 cm vor dem Gesicht des Schiris gibt es halt Rot. Fast überall. „

    Stimmt leider. Auch wenn die Entscheidung vorher nicht besonders passend war.

    Dagegen ist der Schiri in Lev. etwas feinfühliger (abgepfiffenes Tor gegen Augsburg).

  488. ZITAT:

    “ Nette Bildstrecke..

    http://www.derwesten.de/sport/.....04391.html

    Noch Bock auf eine Pyrodiskussion?

  489. ZITAT:

    “ Am Ende wars „Stand up; fuck you“. „

    „Stand up and fuck off“ (IIRC)

  490. Das ist einfach klasse wie der BVB kickt

  491. Bisher ein Spiel richtig im Tippspiel! Macht richtig Spass jedes Wochenende der Mist!

  492. ZITAT:
    “ Das ist einfach klasse wie der BVB kickt „

    Das ist ja genau das Problem. Kicken können sie dummerweise.

  493. Mir gehts ähnlich. Das rückt mein morgiges zwoeins für die Eintracht in ein ambivalentes Licht.

  494. ZITAT:

    “ Bisher ein Spiel richtig im Tippspiel! Macht richtig Spass jedes Wochenende der Mist! „

    Bei mir ist Bayern – Hertha (!) bisher noch am naheliegendsten.

    Die Berliner nehme bei mir schon länger die Überraschungsposition ein, welche die Eintracht letztes Jahr inne hatte. Auch weil ihr Trainer wohl taktisch einiges richtig macht. Die werden oben bleiben, denke ich.

  495. Bei den Spielständen muss man Morgen schon fast gewinnen.

  496. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich könnte so abkotzen. Weil die FIFA ein Wiederholungsspiel für Hoppenheim wohl unterbinden wird, kriegen die halt einen Auswärtssieg zurechtgepfiffen. „

    Halte ich für Quatsch. Für „Fuck you, fuck you, fuck you“ 20 cm vor dem Gesicht des Schiris gibt es halt Rot. Fast überall. „

    Ich beziehe das auf den gesamten Spielverlauf. Ob das „Sahnehäubchen“ jetzt so zustande kam wie von Dir kolportiert, ist mir dabei fast schon wurscht.

  497. Also Leverkusen gönne ich das jetzt mal…

  498. ZITAT:

    “ Bei den Spielständen muss man Morgen schon fast gewinnen. „

    Das gildet blöderweise auch ganz besonders für die MGs.

  499. ZITAT:

    “ Vielen Dank für den heutigen Gastbeitrag. Von wem ist der? „

    von einem verliebten Narr!

  500. 10 Punkte Unterschied zwischen Platz 3 und 4 nach 10 Spieltage… du lieber Gott

    wir sollten unbedingt dieses Europa gewinnen…

  501. Ich beziehe das auf den gesamten Spielverlauf. Ob das „Sahnehäubchen“ jetzt so zustande kam wie von Dir kolportiert, ist mir dabei fast schon wurscht.

    Viel Verschwörung heute, oder?

  502. ZITAT:

    “ 10 Punkte Unterschied zwischen Platz 3 und 4 nach 10 Spieltage… du lieber Gott

    wir sollten unbedingt dieses Europa gewinnen… „

    Wenn ich mir ansehe wie einige Bundesligateams gegen FCB/BvB spielen und das in Vergleich mit europäischen Spielen sehe, wenn ich BL Eintracht mit den Vorrundenspielen in Europa vergleiche, ist es vielleicht doch nicht so abwegig. Und irgendwie doch (noch) weit hergeholt.

  503. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Nette Bildstrecke..
    http://www.derwesten.de/sport/.....04391.html

    Noch Bock auf eine Pyrodiskussion? „

    Nein, aber warum der BVB dafür kein Geisterspiel bekommen wird.

  504. ZITAT:

    “ Ich beziehe das auf den gesamten Spielverlauf. Ob das „Sahnehäubchen“ jetzt so zustande kam wie von Dir kolportiert, ist mir dabei fast schon wurscht.

    Viel Verschwörung heute, oder? „

    Yep!

  505. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich beziehe das auf den gesamten Spielverlauf. Ob das „Sahnehäubchen“ jetzt so zustande kam wie von Dir kolportiert, ist mir dabei fast schon wurscht.

    Viel Verschwörung heute, oder? „

    Yep! „,

    Und wenn ich’s milde sehe: Die Angst des Schiris, die Hopps erneut zu benachteiligen, könnte auch einiges erklären.

  506. #Verschwörung … und zum Schluss noch die Schwalbe des Herthaners, die, wäre er ein Bayernspieler gewesen, natürlich Elfer nach sich gezogen hätte (zwinker)

  507. Nee doch 3 Spiele Richtig 8 Points. Aber was hat sich Leverkusen und FCBÄH schwer getan!

    96 – 1899 1:4 wer tippt denn das? Die waren doch sonst so Heimstark!

  508. Ist Teilnehmer ‚Block40D‘ aus dem Tippspiel hier anwesend?

    Bitte zur Dopingprobe. Gratulation trotzdem.

  509. ZITAT:

    “ #Verschwörung … und zum Schluss noch die Schwalbe des Herthaners, die, wäre er ein Bayernspieler gewesen, natürlich Elfer nach sich gezogen hätte (zwinker) „

    Da brauch man gar nicht zwinkern. Wir haben gegen die Orks vor 2-3 Jahren genau so einen gekriegt…

    Natürlich fand das Herr Krieger “ Gerecht“ es gleicht sich ja alles aus.

  510. ZITAT:

    „Und wenn ich’s milde sehe: Die Angst des Schiris, die Hopps erneut zu benachteiligen, könnte auch einiges erklären. „

    Bei dieser Theorie bin ich dabei.

  511. ZITAT:

    “ 96 – 1899 1:4 wer tippt denn das? „

    Zwei Leute haben immerhin 1:3 getippt ;-)

  512. Wenn sich alles ausgleicht freue ich mich ab jetzt über jeden Beschiss gegen uns.

    Wir werden den Saldo dann in ein paar Jahren in EINER Sensationssaison einlösen und in dieser überlegen Serienmeister.

  513. Europa ist wieder greifbar nah. Morgen drei Punkte und mir sind wieder dran. Gnihihihi

  514. Nur dran glauben, kann ich leider nicht.

  515. Großartige Verschwörung, die haben sogar Diouf und den Verteidiger engagiert, damit die die Klappe aufreissen und Karten provozieren können.

  516. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Nette Bildstrecke..
    http://www.derwesten.de/sport/.....04391.html

    Noch Bock auf eine Pyrodiskussion? „

    Nein, aber warum der BVB dafür kein Geisterspiel bekommen wird. „

    Tja….war ein Auswärtsspiel. ..du kennst doch die Regeln ( die es eigentlich gar nicht gibt)

    Ich hasse Geisterspielbestrafung. …ich hasse aber auch Ungerechtigkeiten

  517. @ 536 Doch 2? Immerhin ! Sind bestimmt 96 Fans die sich hier heimlich im BLOG aufhalten!

  518. ZITAT:

    “ @ 536 Doch 2? Immerhin ! Sind bestimmt 96 Fans die sich hier heimlich im BLOG aufhalten! „

    Hauptsache du tippst gegen die Eintracht.

  519. Stroh-Engel übrigens wieder mit einem Hattrick

  520. ZITAT:

    “ Sie eignen sich trefflich zu Übungszwecken für künftige Szenarien, die diese gewissen Kreise meinen fürchten zu müssen. „

    Na gut, das könnte natürlich schon sein. Wenn man sieht, wie hier 23 verblödete Hampelnazis, die so gefährlich wirken wie Bert aus der Sesamstraße von 150 voll bewaffneten KampfdrohnInnen begleitet werden, kann’s schon sein, dass Letzteren die Gegner ausgehen…

  521. favre noch trainer bei gladbach? da hab ich für morgen doch ein gutes gefühl daß es zu einem gerechten 1:1 reichen könnte,

  522. @ 543 Da kannst du einen drauflassen!

    2:1 86. Minute Arango Freistoß! Russ gelbrot und Carlos rote Karte. 1:1 Eigentor Bamba, 0;1 Kattletsch!

    Mg ist ja bekanntlich ein „gutes“ Pflaster für die SGE. Ach so hat ich vergessen. AV in der 44. Minute auf die Tribüne!

  523. Ich denke schon, dass die besseren Mannschaften von den Schiris bevorzugt werden. Nachdem, was ich in meiner Sportart erlebt habe, habe ich mir folgende Theorie zurecht gelegt.

    Zunächst will der Schiri, wie viele andere auch, geliebt werden. Zudem strebt er Erfolg und Anerkennung an, die er oftmals im sportlichen Bereich nie erreicht hat. Dafür sucht er die Anerkennung der Stars und Arriierten , während er sich den vermeintlich Schwachen gegenüber eher durch Strenge, bis hin zur Arroganz um seinen Status zu demonstrieren, respekt und Achtung zu erlangen versucht. Er hat also bspw. ein ungleich größeres Problem damit, dass ihm der Robbery sagt, dass er ne Pfeife ist als bei Diouf, dem er mal zeigt, wo der Hammer hängt.

    Der gemeine Funktionär, wenn auch bisweilen berühmt als Aktiver, funktioniert imho ähnlich. Das führt in Summe zu einer Bevorzung von Bayern, Dortmund, Schalski (etc. pp in abnehmender Intensitätsreihenfolge) seitens DfB und Schiris, die wir richtigerweise beobachten.

    Es gleicht sich also erst aus, wenn wir uns mühevoll wieder nach ganz oben gekämpft haben werden – oder eben doch nie…

  524. ZITAT:

    “ Stroh-Engel übrigens wieder mit einem Hattrick „

    Als er zur Eintracht (2.Liga unter Fritze) kam, war er wie blockiert – schon im Trainingsspielchen. Der Sprung aus der Oberliga von Waldgirmes, wo auch das ganze Spiel der Mannschaft auf ihn zugeschnitten war, in die Fußball-Metropole am Main wollte ihm damals nicht gelingen, obwohl er in der Oberliga halt ein super Goalgetter war. Er sagte kürzlich in einem FR-Interview, dass er – wie jetzt in Darmstadt – Wohlfühlatmosphäre und „Streicheleinheiten vom Trainer“ (*hüstel*) brauche. Sympathischer Typ. Ich wünsche ihm noch ein paar Hattricks – wo auch immer. Nur nicht für den Verein der Verbotenen Stadt.

  525. ZITAT:

    “ Stroh-Engel übrigens wieder mit einem Hattrick „

    Heller und Zimmermann waren auch wieder gut.

  526. Alles in allem ein lustiger Tag. Stundenlang vom ungebetenen Nachbarn über den Gartenzaun zugetextet worden, wie harmlos sein Kampfhund doch sei. Und dann beißt der den zur Feier des Tages in den Hintern.

    Mehr davon!

  527. Es gleicht sich halt auch das aus.

  528. Geschichten, die das Leben schreibt.

  529. Hat er dann zurück gebissen?

  530. ZITAT:

    “ Hat er dann zurück gebissen? „

    Du warst doch dabei.

  531. ZITAT:
    “ Alles in allem ein lustiger Tag. Stundenlang vom ungebetenen Nachbarn über den Gartenzaun zugetextet worden, wie harmlos sein Kampfhund doch sei. Und dann beißt der den zur Feier des Tages in den Hintern.

    Mehr davon! „

    Das gefällt mir extrem gut….ich mag diese Viecher ganz und gar nicht um nicht zu sagen ich finde Herrchen wie Viech widerlich ( jaja…Vorurteile lassen grüßen) mM halt

  532. Ersthafte Frage:

    Kann mir Jemand hier den unterschied zwischen dem falschen Neuner und hängenden Mittelstürmer erklären?

    Ich raff es wirklich nicht.

  533. ZITAT:
    “ Ersthafte Frage:

    Kann mir Jemand hier den unterschied zwischen dem falschen Neuner und hängenden Mittelstürmer erklären?

    Ich raff es wirklich nicht. „

    Ganz ehrlich

    Da gibt es keinen großen Unterschied. ..das ist einzig und alleine eine taktische Ausrichtung

  534. Quasi wie die Unterscheidung zwischen Fichten und Eichensteinpilz

  535. Das ist wie Brötchen und Semmel. Überhaupt nicht mit Schrippe, Wegg oder Rundstück zu vergleichen.

    Bzw.: Der falsche Neuner ist zum hängenden Stürmer wie das Siebzehnkorn-Wellnessbrot zum Graubrot.

    Same Thing. Aber neu.

  536. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Nette Bildstrecke..

    http://www.derwesten.de/sport/.....04391.html

    Noch Bock auf eine Pyrodiskussion? „

    Bei den Bildern erübrigt sich jede Diskussion.

  537. Noch Bock auf eine Pyrodiskussion? „

    Bei den Bildern erübrigt sich jede Diskussion. „

    Interessiert aber keinen….Hauptsache Revierderby lerne ich gerade in der Sportschau

  538. ZITAT:
    “ Quasi wie die Unterscheidung zwischen Fichten und Eichensteinpilz „

    Hab ich doch schon gesagt:-D

    Aber ihr Jungs müsst es noch mal bestätigen. …Männer halt

  539. Der falsche Neuner ist auch ein Zehner, während die hängende Spitze völlig desinteressiert oder: nicht so interessiert am Spiel-Machen ist.

  540. falscher Neuner / hängender Mittelstürmer?

    Nur einer von beiden steht bei den Bayern im Tor.

  541. Hängender Mittelstürmer?

    Das ist dann ein falscher Neuner wenn Hidegkuti sich 53 in Wembley zurückfallen lässt, dafür Boksic und Puskas nach vorne gehen. Dann passt das WM-System und seine Nummerierung nicht mehr, was die Engländer ziemlich verwirrt hat.

    Ich kenn eher den Begriff „hängende Spitze“, vorne der Stoßstürmer, vesetzt dahinter der Zweite Stürmer, eben hängend.

    „Falscher Neuner“ ist was anderes als ein Stoßstürmer, den man da vorne erwarten würde sondern de facto ein weiterer OM.

  542. Ist der schwimmende 9er nicht im Reziprok ein falscher 10er?

  543. Verrückt. Der Schusch. Wenn ich das mal vorher gelesen hätte.

  544. ZITAT:

    “ Ist der schwimmende 9er nicht im Reziprok ein falscher 10er? „

    Der 10er ist ja nach wie vor auch auf dem Platz, von mir auch aus falsch.

  545. Achso. Dachte die 10er stürben aus. Wie die 6er. Alles 8er unterm Strich.

  546. 11Freunde sollt Ihr sein !!!

  547. 8er sind immer gut. Bloss keine falschen. Soll mir keiner einen 6er für nen 8er andrehen. Das gibt Ärger.

  548. schade, dass die 12er so selten geworden sind.

  549. Also: Wenn der Alex die 9 spielt und die Position nicht verlässt, ist er nicht falsch. Obwohl er ja kein klassischer Neuner ist. Verlässt er sie, ist er es.

  550. Da kommt ich nicht mehr mit! Was ist das hier? Millionen Einträge, die kann ich nie und nimmer alle lesen, aber eines ist wohl ganz klar, morgen muß es einen Auswärtssieg geben, nur das ist wichtig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  551. Bis sich die krassen Fehlentscheidungen, mit denen die Bayern in den letzten fünf, sechs Spielen gegen uns begünstigt wurden, ausgleichen können, ist die Welt untergegangen. Zumal da ja in jedem Spiel wieder derartige Entscheidungen dazukommen werden.

  552. Die Lottozahlen heute sind ja für Skatspieler leicht zu merken.

  553. Verdammte Zeitumstellung 1 Stunde länger auf den Anstoß warten….

  554. AUSWÄRTSSIEG, AUSWÄRTSSIEG, HEY HEY

    hoffentlich habe ich heute früh niemand geweckt?!

  555. Also nicht dass ich grundsätzlich etwas dagegen hätte, dass Frauen Autos fahren. Aber doch nicht mit Burka. Das ist doch gefährlich!

  556. Morsche. Der Matchday-Dingens lässt mal wieder auf sich warten.

  557. Richard Capilano

    Der Watz wartet noch bis er die Zeitumstellung gut verkraftet hat.

  558. ZITAT:

    “ Der Watz wartet noch bis er die Zeitumstellung gut verkraftet hat. „

    Nein. Der sitzt im Zug auf dem Weg zur Arbeit.

  559. ZITAT:

    “ Verletzungssorgen bei Gladbach.

    http://www.derwesten.de/sport/.....01439.html

    Mit nem Dreier in Gladbach wären wir wieder richtig gut im Geschäft. Und hätten gegen Wolfsburg danach das nächste Schlusselspiel, das dann schon wieder über EL-Träume oder Bundesliga-Mittelmaß entscheiden würde.

    Mensch, mit 15 Punkten steht die Hertha nach 10 Spielen auf Platz 4. Hochgerechnet auf die Saison ergibt das 51 Punkte, die zur CL-Qualifikation reichen. Das kann doch nicht so schwer sein, die zu holen.

  560. Immer noch kein Matchdaybrötchenorakel? Ich bin enttäuscht.

  561. Wir machen das heute… 1:2!!!

  562. Übrigens hab ich gestern 2 Spiele richtig getippt!!! Ha!

  563. ZITAT:

    “ Immer noch kein Matchdaybrötchenorakel? Ich bin enttäuscht. „

    Warte auch schon sehnsüchtig!!!

  564. Keine Brötchen, kein Orakel. Dienst.

  565. Das hatte ich fast befürchtet. :-(

  566. Jeder erfolgreiche Weg beginnt mit Gelassenheit.

  567. Karges Frühstück …

  568. Unkenspäßchen am Morgen

    Nur die ersten 3 können gleich gut spielen !

    Nur die letzten 3 haben weniger Punkte !

    So was kann dann ganz SCHNELL gehen !

    Nur net unterkriegen lassen,

    unser Mittelfeld wird auch wieder torgefährlich !

    EINTRACHT !!!

  569. verletzte hin, verletzte her, wenn ich so an letzte saison denke erwarte ich heute nix, hoffe natürlich aber auf alles.

    ein dreier in gladbach wär wie ein sechser im lotto.

    tja und hertha spielt die rolle der eintracht der letzten saison.

  570. Wir können ja ausnahmsweise mal versuchen, die Punkte in Gladbach so zu holen, wie die es uns in der vergangenen Saison zweimal vorgemacht haben.

  571. ZITAT:

    “ Wir können ja ausnahmsweise mal versuchen, die Punkte in Gladbach so zu holen, wie die es uns in der vergangenen Saison zweimal vorgemacht haben. „

    lieber net, bin trotz unserer probleme froh daß veh nicht den favre-betonstil spielen läßt (und nein, was auch immer passiert, ich werd nie mitpolieren).

  572. Mit der Umstellung zur Winterzeit gehen auch bei Blog-G die Uhren anders:

    Am Matchday kein neuer Thread.

  573. Der Blick auf die Tabelle langweilt wirklich etwas, auf das Ganze bezogen.

    Da freut sich dann ein FSV über den Ausblick vielleicht einmal den Platz des (Ex-)Bundesligisten Fürth einzunehmen um das Stadiondach bezahlen zu können.[1]

    Ein Glück gibt es Europa mit dem (ehemals) Verlierer-Cup.

    Zementiert. Alles.

    Hoffen wir trotzdem auf ein schönes Spiel mit einem weiter genesenden Meier, einem in Standards kontinuierlich besser werdenden Barnetta und dem weiterhin zuverlässigen IV-Pärchen. Für den Rest muss man auf Kadlec hoffen.

    [1] http://www.fr-online.de/fsv-fr.....91954.html

  574. unser `kevin´ träumt vom fremdgehen, die schlampe ;)

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

  575. ZITAT:

    “ Keine Brötchen, kein Orakel. Dienst. „

    Hier ist Deine Arbeit !

  576. bei `unser´ kevin sollten die anführungsstriche natürlich eigentlich sitzen winterzeit-jetlag konzentrationsprobleme wahrscheinlich.

  577. ZITAT:

    600

    Schön. Diesmal getroffen. War übrigens mal vor 44 Jahren mein „Traumwagen“. Weil Anschaffung nicht außerhalb jeder Vorstellungskraft erschien. Hat dann doch noch 5 Jahre gedauert bis zur ersten „Ente“.

    „lieber net, bin trotz unserer probleme froh daß veh nicht den favre-betonstil spielen läßt.“

    Hast Recht Tscha. Würd‘ keinen Spaß machen. Außerdem könnten wir das auch gar net.