Eintracht Frankfurt Na also, geht doch

Man muss nur lange genug bohren, dann gibt der Gegner irgendwann entnervt auf. In seinem Bericht zum gestrigen Trainingstag der Eintracht im oberhessischen Grünberg mit Fokus auf Maik Franz schreibt Ingo Durstewitz in der FR

„Rechts ist Sebastian Jung sein Konkurrent, der aber auch als Backup für Georgios Tzavellas auf der linken Abwehrseite getestet werden soll.“

Immerhin. Wir versuchen es mal. Nicht überliefert ist allerdings, ob dieser Versuch schon beim gestrigen Testspielchen am Abend gegen FSG Homberg/Ober-Ofleiden gescheitert ist. Drei Gegentreffer! Drei. Ich fasse es immer noch nicht.

Ein paar Bilder der Begegnung hier, abgeliefert vom Kollegen Oliver Bechmann, der bei der FR für die Produktion der Eintracht-Filmchen und des „Volltreffers“ verantwortlich ist.

***
***

Da ich im Moment kaum Zeit habe, bin ich dankbar für jede Info und jedes Bild von „Fremden“. Her damit. Die Sommerpause ist noch lang.

Und das Filmchen von Oliver folgt dann im Laufe des Tages.

Update: Hier das Filmchen

Schlagworte: ,

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Guten Morgen, danke für die Bilder.

    Da sieht die Frisur von Ümit ja nur noch halb so schlimm aus, was so ein bisschen Gel so ausmachen kann… ;-)

  2. ZITAT:

    “ Guten Morgen, danke für die Bilder.

    Da sieht die Frisur von Ümit ja nur noch halb so schlimm aus, was so ein bisschen Gel so ausmachen kann… ;-) „

    Ein bischen Gel ?

    Mit der Menge kommt P.Ochs durch die ganze Saison

  3. ZITAT:

    “ Mit der Menge kommt P.Ochs durch die ganze Saison „

    Und ich durch mein ganzes restliches Leben… ;-)

  4. Ich finde ein 10:3 jedenfalls besser als ein 1:0. Außerdem würde ich die Zeit gerne mal 20 Jahre zurückdrehen und beobachten welke(!) Figur so mancher nach der dritten Trainingseinheit abgibt. Das wäre sicher ein Spaß.

    Dann relativiert sich das mit der Fassungslosigkeit.

    50 Punkte sind doch endlich mal eine Ansage. Und natürlich spielt Franz.

    Wer denn sonst?

  5. P. Ochs? K.P. Ochs heißt der Promifiseur!

  6. Guten Morgen.

    Danke für die Bilder. Der Ümit macht das mit Absicht, der arbeitet aktiv an einer Kopfvergrößerung und wird zum neuen Kopfballungeheuer.

  7. ZITAT:

    „Und natürlich spielt Franz.

    Wer denn sonst? „

    IV Vasoski, RV Jung. Ganz einfach.

  8. Einen Dauerverletzten und eine bartlosen Jüngling. CL wir kommen:-)

  9. Vasoski braucht sicher noch ein paar Monate.

  10. für den Elften reichts

  11. Der Ümit ist im Spannungsfeld der Kulturen gewachsen. Schmierige Haare wie an Ö-Streicher und einen Bart fast wie ein alter Grieche.

  12. Morsche

    Vasoski stat Franz, wenn er fit ist.

    Soso, da ist es also gewissen Journalisten gelungen, Einfluß auf die sportliche Leitung zu nehmen, indem sie ihre Inselansicht als Volkes Stimme präsentieren. Kennt man ja von vielen Sportteilen, selbst den besten (ever!).

  13. @Rasender Falkenmeyer

    „Soso, da ist es also gewissen Journalisten gelungen, Einfluß auf die sportliche Leitung zu nehmen, indem sie ihre Inselansicht als Volkes Stimme präsentieren.“

    Häh?

  14. ay bitte

    so viel Sorgfalt muß sein

  15. Ich für meinen Teil bin für Leute mit gesunden Knochen

    und altaramäische Frisuren interessieren mich ganz und garnicht.

  16. Ok, „ay“. Aber ich verstehe es trotzdem nicht.

  17. „Drei Gegentreffer! Drei. Ich fasse es immer noch nicht.“

    Vier warens, den Ausgleich zum 4:4 wurde vom Ref in gewohnter WM Manier nicht gegeben, behauptet meine Mitarbeiterin, die vor Ort war.

  18. Vier! Gute Güte. Vier sogar.

  19. Nachdem die hessische Provinz in Stylefragen noch ein wenig im Paläozoikum lebt, hier mal meine Meinung aus der Hauptstadt: Ümits neue Frise (das sagt man so) ist der Hammer! Tausendmal besser als der Fauxhawk der letzten Saison… ich prognostiziere daher eine Leistungsexplosion. Zehnter, yeah!

    Ein fitter Vaso ist mir auch allemal lieber als Iron Maik, aber wie fit Vaso ist, kann ich kaum beurteilen.

    Gleiches gilt übrigens auch für Ama und Gekas…

  20. ZITAT:

    “ Vier! Gute Güte. Vier sogar. „

    „Wir interessieren uns nicht für die Ergebnisse der Testspiele“ hat Skibbe irgendwo verlautbaren lassen…

    Quelle: irgendwo im Internet

  21. Interessant sind Testspiele prinzipiell nur dann, wenn ein gutes Ergebnis gegen Real oder Chelsea dabei rausspringt.

  22. ZITAT:

    “ Wieso Gekas? „

    Ein fitter Ama ist mir tausend mal lieber als Gekas, allerdings ist fraglich, ob das Knie hält.

  23. Mit Verlaub , was habt ihr alle mit dem Vasi. Für mich ist der technisch genauso limitiert wie Maik Franz. Er schießt halt nur keine Tore. Und als Anführer der einen unbedingten Siegeswillen an den Tag legt ist er mir auch noch nicht aufgefallen. Für mich ist das der Typ des klassischen Zerstörers, der einen Schlüsselspieler des Gegners zermürbt. Wer`s mag..

    Maik Franz ist jemand der ein Spiel entscheiden kann. Und zur Abwechslung auch mal zu unseren Gunsten.

    Btw, ich harre immer noch der Erklärung warum man bei der Ecke nicht den Raum decken darf.

  24. ZITAT:

    “ Wieso soll Gekas nicht fit sein? „

    Ist doch klar, nach der superharten WM ist der völlig ausgebrannt:-)

  25. ZITAT:

    “ Interessant sind Testspiele prinzipiell nur dann, wenn ein gutes Ergebnis gegen Real oder Chelsea dabei rausspringt. „

    Dann sagt der Trainer von Chelsea oder Real: „Testspielergebnisse interessieren mich nicht“

    ;-)

  26. Muss HG leider beipflichten.

    „Btw, ich harre immer noch der Erklärung warum man bei der Ecke nicht den Raum decken darf.“

    Weil der Raum keine Tore schießt.

  27. Ich habe Vasi technisch besser in Erinnerung, Heinz, aber ist ja schon länger her.

    Weil der Raum keine Tore schießt?

  28. ZITAT:

    „Weil der Raum keine Tore schießt? „

    Das war nicht abgeschrieben!

  29. „Weil der Raum keine Tore schießt.“

    Milchraum hats aber schon mal gemacht.

  30. Arthur Koch – Doppelpack – sofort verpflichten!

  31. ZITAT:

    “ Arthur Koch – Doppelpack – sofort verpflichten! „

    Soll ein netter Kerl mit hübscher Frisur sein, behauptet meine Mitarbeiterin, die im selben Ort wohnt und den gut kennt. (Delling rules)

    Soll ich was anbandeln?

  32. Logo. Der kost sicher nicht die Welt.

  33. Unterschätz nicht den Vogelsberger Grössenwahn!

  34. “ Unterschätz nicht den Vogelsberger Grössenwahn! „

    Ein Faß Äppler für’s Team und nen 8er für den Spieler. Feddisch.

  35. Vielleicht geht es ja über seinen Frisör , außerdem

    brauchen wir Leute mit zwei Füßen.

  36. Die Konkurrenz schläft nicht! Wir müssen uns in allen Bereichen verbessern.

  37. “ Die Konkurrenz schläft nicht! Wir müssen uns in allen Bereichen verbessern. „

    Ich bin unschlüssig ob ein Blog-G-Spielercasting uns weiterbringt. Wir probieren dann nur den Schoppen, schauen nach Frisuren und haben Angst vor Schneefall.

  38. ZITAT:

    “ Die Konkurrenz schläft nicht! Wir müssen uns in allen Bereichen verbessern. „

    Dann machen wir es halt so, das klingt professioneller als Schoppen anzubieten:

    http://newsticker.sueddeutsche.....id/1014833

  39. Deswegen entscheiden ja nicht wir sondern die Experten von der Fachpresse über die Aufstellung.

  40. ZITAT:

    Dann machen wir es halt so, das klingt professioneller als Schoppen anzubieten.

    Genau so , auch wenn sie einen Platz vor uns bleiben sollten.

    im Klartext: Die «Königsblauen» wollen in der Bundesliga mindestens wieder Zweiter werden und sich abermals direkt für die Champions League qualifizieren.

  41. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Dann machen wir es halt so, das klingt professioneller als Schoppen anzubieten.

    Genau so , auch wenn sie einen Platz vor uns bleiben sollten.

    im Klartext: Die «Königsblauen» wollen in der Bundesliga mindestens wieder Zweiter werden und sich abermals direkt für die Champions League qualifizieren. „

    Von wollen ist keine Rede, ich würde sagen, die MÜSSEN!

  42. Magath hält es für ein kleineres Risiko, die Einnahmen für exzellentes Personal auszugeben, als «mittelmäßige Spieler zu holen, weil man den Verein weiter entschulden will».

    Soso. Wir haben also eine Hasadeur an der Spitze . Und niemand außer mir und Felix merkt das.

  43. ZITAT:

    “ Dann machen wir es halt so, das klingt professioneller als Schoppen anzubieten:

    http://newsticker.sueddeutsche.....id/1014833

    I like:

    „Unsere Schnitzel sind da unten“

    Da sollten die Schalker Neuverpflichtungen ihre Verträge gut lesen, weil:

    „Der hohe Anteil von Niedriglohn-Beschäftigten hatte die Firma Tönnies in das Rampenlicht der politischen Diskussion gerückt. „

    http://de.wikipedia.org/wiki/T.....leischwerk

    Und wenn es mit der Fußballmeisterschaft wieder nix wird, kann man immer noch die Zerlegemeisterschaft anpeilen:

    http://www.toennies.cn/index.p.....chaft.html

  44. ZITAT:

    “ Snack gefällig:

    http://www.youtube.com/watch?v.....v-CYgkgLGI

    Ah, Danke!

    Morgens halb 10 in Deutschland, da kommt ein Snack doch gut an:-)

  45. HB könnte ja folgendes mal probieren , mit der ganzen

    Restknete. Müsste ja noch etwas vorhanden sein.

    Es lebe der Hasadeur.

    http://www.roulette-forum.de/l.....73-50.html

  46. ZITAT:

    “ Soso. Wir haben also eine Hasadeur an der Spitze . Und niemand außer mir und Felix merkt das. „

    Das zeigt doch nur, dass S06 sicher sein kann die Lizenz zu bekommen, egal welche Zahlen sie präsentieren.

  47. @19 – da muss Euch einer auser Zone sagen, daß Ümits Schteil sensationell ist. Blamabel.

  48. ZITAT:

    “ @19 – da muss Euch einer auser Zone sagen, daß Ümits Schteil sensationell ist. Blamabel. „

    was hat Ümit mit Rammstein ( Schteil ) zu tun ?

  49. ich würd mich so vollmachen, 2 Tore in nem Freundschaftsspiel gegen meine große Liebe, und dann ruft HB an. Ich werde der Liebling der Massen, Stefan berichtet täglich über mich und sogar HG ist ein kleiner Fan von mir.

    Ich werde hier von Leuten lesen, die täglich meinen Schrein polieren da ich uns zur Meisterschaft schiessen werde.

    Und dann wach ich auf.

    :-)

  50. 52 – ach du Scheiße. Haben also diese sensiblen Musikanten die selbe Rechtschreibschwäche wie ich.

  51. ZITAT:

    “ Snack gefällig:

    http://www.youtube.com/watch?v.....v-CYgkgLGI

    Mittelhessen TV. YO!

    Mittelhessen ist stark unterbewertet.

  52. ZITAT:

    “ Mittelhessen ist stark unterbewertet. „

    Uos. Und ich habe ‚unterbelichtet‘ gelesen. ;-)

  53. “ ZITAT:

    “ Mittelhessen ist stark unterbewertet. „

    Uos. Und ich habe ‚unterbelichtet‘ gelesen. ;-) „

    Pff, hier bei uns tobt der Bär mann:

    http://www.youtube.com/watch?v.....J6WMp1wqyM

  54. Danke, Heinz. Hilft sicher auch bei Schneestürmen.

  55. Da würd ich dann lieber die Kuscheldecke nehmen.Oben rechts.

  56. @58: Wow. Wow. Wow. Dieser Rhythmus. Das fetzt. ;-)

  57. ZITAT:

    “ Danke, Heinz. Hilft sicher auch bei Schneestürmen. „

    Unwahrscheinlich. Da legt man sich drauf. :)

    Sowas ist dann für schneesturmgeplagte Frostbeulen eindeutig besser:

    http://www.amazon.de/Happy-Lif.....038;sr=8-2

  58. Jetzt hab ich schon Kuschel-Heinzdecke gelesen. Furchtbar..

  59. ZITAT:

    “ Danke, Heinz. Hilft sicher auch bei Schneestürmen. „

    Oder wenns in der Badewanne mal zu kühl ist…

  60. Grüße nach Langen an dieser Stelle.

  61. Heinzdecken, mein Gott seid ihr alt.

    kauft wasserbetten, die halten jung.

  62. In Langen sind wahrscheinlich die Telegraphenmasten unter den Schneemassen zusammengestürzt und deshalb die Verbindung zur Außenwelt unterbrochen.

  63. ZITAT:

    “ Heinzdecken, mein Gott seid ihr alt.

    kauft wasserbetten, die halten jung. „

    Die SIND alt, was wollen die noch mit einem Wasserbett?

  64. „Die SIND alt, was wollen die noch mit einem Wasserbett?“

    Stimmt, die ertrinken noch darin.

    Dann halt ein Sack Stroh.

  65. Die SIND alt, was wollen die noch mit einem Wasserbett?

    Wir sind zwar alt fühlen uns aber immer noch jung, dank der Kraft der 2 herzen.

  66. ZITAT:

    „Die SIND alt, was wollen die noch mit einem Wasserbett? „

    Vor allen Dingen muß man sich da vorher die Piercings rausnehmen.

  67. Also falls heut jemand zur Hauptwache(!!!) kommen sollte ,stellt euch drauf ein.

    „Wenn Sie handeln und sich durchsetzen, tun Sie dies aus der Tiefe Ihrer Gefühle heraus. Im Positiven bedeutet dies eine starke Tat- und Überzeugungskraft, im Negativen Launenhaftigkeit. Heute hat Ihr emotionales Engagement eine besonders kämpferische Komponente. Doch bleiben Sie dabei menschlich und einfühlsam, ohne zu viel nachzugeben. „

  68. Doch bleiben Sie dabei menschlich und einfühlsam, ohne zu viel nachzugeben. ”

    Das wird Stefan freuen. Also benimm Dich

  69. ZITAT:

    “ Dann halt ein Sack Stroh. „

    Wieso liegt hier eigentlich Stroh rum?

  70. ZITAT:

    “ In Langen sind wahrscheinlich die Telegraphenmasten unter den Schneemassen zusammengestürzt und deshalb die Verbindung zur Außenwelt unterbrochen. „

    Negativ! Der Tornado hat soeben die Terrasse wieder frei geblasen. Sitze draußen mit einer Biberfellmütze aufm Deetz!

    „Grüße nach Langen an dieser Stelle.“

    Danke nach Bad Vilbel! ;)

  71. ZITAT:

    “ Also falls heut jemand zur Hauptwache(!!!) kommen sollte ,stellt euch drauf ein.

    „Wenn Sie handeln und sich durchsetzen, tun Sie dies aus der Tiefe Ihrer Gefühle heraus. Im Positiven bedeutet dies eine starke Tat- und Überzeugungskraft, im Negativen Launenhaftigkeit. Heute hat Ihr emotionales Engagement eine besonders kämpferische Komponente. Doch bleiben Sie dabei menschlich und einfühlsam, ohne zu viel nachzugeben. “ „

    Soll ich mich jetzt freuen das ich heute nicht da bin?

  72. „Negativ! Der Tornado hat soeben die Terrasse wieder frei geblasen. Sitze draußen mit einer Biberfellmütze aufm Deetz!“

    Sehr vorbildlich. Ein Fellmützendeetzschutz ist das mindeste, was man nach Blizzards und Tornados im Kreis Offenbach tun kann.

  73. ZITAT:

    „Wieso liegt hier eigentlich Stroh rum? „

    Das hat ein Stroh-Engel liegengelassen.

  74. „Oka Nikolov geht mit einem Bonus ins Rennen gegen Herausforderer Ralf Fährmann. Was Fährmann noch ändern könne? „Er muss besser halten als Oka“, sagt Skibbe lakonisch.“

    Das sind mal Analysen, da kann sich der Jogi was von abschneiden.

  75. Manchmal verstehe ich nicht, funktioniere aber trotzdem.

    Soeben errichte mich eine eMail von danielTpunkt mit folgendem Inhalt

    „stells mal bitte in den blog, errell hat darum gebeten. hab keine zeit bin auf der arbeit.“

    Also stelle ich’s in den Blog

    Klick

  76. Es geht um den Namen Sattler, Du Nullchecker.

  77. Was ich nicht verstanden habe war ja auch das hier:

    „hab keine zeit bin auf der arbeit.“

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

  78. Das hätte dem Skibbe auch schon mal ein bisschen früher einfallen können, dass der Jung eventuell auch links ran kann.

  79. „“hab keine zeit bin auf der arbeit.”“

    der muss bedienen und nicht wie wir vorm Rechner sitzen, das scheint richtige Arbeit zu sein !

  80. Wir sind ja nicht auf der Arbeit. Wir haben Zeit.

  81. ZITAT:

    “ Wir sind ja nicht auf der Arbeit. Wir haben Zeit. „

    Schon in Rente?

  82. Anwälte arbeiten nicht, die beraten, prozessieren oder kanzeln andere ab – deshalb heißt es ja auch Anwaltskanzlei. ;-)

  83. ZITAT:

    “ Weiber! „

    Frechdachs, na warte!

  84. Frei- Berufler.

  85. Pauschal- Abrechner.

  86. ZITAT:

    “ Wir sind ja nicht auf der Arbeit. Wir haben Zeit. „

    Genau, wir haben Urlaub ;-)

  87. (Hoffentlich nicht zu lang für einen Blogbeitrag.)

    Moin,

    war gestern auch in Homberg.

    Meine sehr subjektiven Eindrücke die zudem durch zwei quengelnde Kinder, meine Frau und eine gnadenlose Sonne

    beinflusst wurden, bitte ich nicht überzubewerten.

    Also unsere Jungs wirkten doch ziemlich platt.

    Da die Gastgeber in blau spielten hatte man zwischendurch den Eindruck, wir spielen schon gegen Chelsea :).

    Zur Halbzeit hätte es 4:4 stehen können.

    Ein Kopfballeigentor von Maik Franz in echter NadW-Manier, aber vorher abseits!

    Halbzeit also 4:3 für die SGE.

    Ama ist schon wieder fast der Alte, durchsetzungsfähig, bissig, allerdings mit dem Abschluss hapert es noch – immerhin ein Tor.

    Altintop war in der Chancenverwertung noch schlimmer.

    Tosun immerhin ein Tor und bemüht.

    Gut gefallen haben mir in einzelnen Aktionen Rode und Kittel, die könnten was werden.

    Ochs, der von seinen Mitspielern tatsächlich „Ochsi“ gerufen wird, sehr unauffällig, mehrere kniehohe Ecken.

    Steinhöfer, bemüht ein Tor, ansonsten siehe Abwehrleistung.

    Tzavellas naja, einige unglückliche Aktionen und 2,3 „Köhlergedächtnisecken“.

    Er ist noch nicht angekommen.

    Die Abwehr mit Steinhöfer, Franz, Petkovic (Totalausfall, deshalb musste er als einziger durchspielen) und Tzavellas war grausig, wird aber so wohl nie zusammen spielen.

    In der zweiten Halbzeit lief es zunächst ebenfalls nicht rund, wurde aber mit Maiyer, Heller, Köhler, Titsch-Rivero und vor allem Korkmaz, der mir sehr gut gefallen hat, dann langsam besser.

    Die neue Abwehrreihe Jung, Russ, Petkovic, Köhler ließ nichts mehr zu, wobei der Gegner auch merklich abbaute.

    Fenin siehe Altintop. Schwach.

    Alvarez siehe Tosun. Bemüht.

    Beide Torwächter unauffällig, wobei die 3 Gegentore für Rössl wahrscheinlich unhaltbar waren. Ich war allerdings zu weit weg, um dies sicher beurteilen zu können.

    Özer hatte schlicht nichts mehr zu tun in der Zweiten.

    Die letzten 4 Tore fielen erst ab der 82. Minute.

    Endstand: SGE – Homberger Auswahl 10:3

    Man konnte einige gute Kombinationen sehen, aber insbesondere in der Abwehr muss es noch deutlich besser werden.

    Immerhin sind wir erst am Anfang der Vorbereitung und es fehlten Schwegler, Clark, Caio, Chris, Vasoski und Gekas, wird schon noch.

    Alles in Allem, war es ein schöner Spätnachmittag mit leckerer Bratwurst, Bier und Fußball mit unserer Eintracht.

    War doch gleich was anderes, „als wie“ diese langweilige WM.

    Kompliment auch an die Ausrichter vom EFC Ohmtaladler.

    Für 2.500 Zuschauer in dem kleinen Stadion war die Organisation perfekt.

    Wie eingangs gesagt, bitte meine Beurteilung des Spiels nicht überwerten.

    Howie

  88. ZITAT:

    “ Frei- Berufler. „

    Kenn ich.

    Freedom für schweißtreibende Arbeiten:-)

  89. ZITAT:

    “ Durst ! „

    Stefan ist heute wohl an’er Konste. Piggolösche!

  90. ZITAT:

    “ Mit Verlaub , was habt ihr alle mit dem Vasi. (..) Für mich ist das der Typ des klassischen Zerstörers, der einen Schlüsselspieler des Gegners zermürbt. Wer`s mag.. „

    Ich mag Vasoski. Sehr sogar.

    ZITAT:

    “ Magath hält es für ein kleineres Risiko, die Einnahmen für exzellentes Personal auszugeben, als «mittelmäßige Spieler zu holen, weil man den Verein weiter entschulden will».

    Soso. Wir haben also eine Hasadeur an der Spitze . Und niemand außer mir und Felix merkt das. „

    Mittelmäßige Spieler, soso. :-) Heinz, du findest es doch gut, dass Skibbe viel redet. Dann glaub‘ ihm doch halt auch mal: ;-)

    „Eintracht Frankfurt kann froh sein, diesen Spieler geholt zu haben.“

    http://www.fr-online.de/in_und.....kommt.html

  91. Genau wie Du nicht HB verheiratet bist, bin ich nicht mit Skibbe verheiratet.

    Im Rahmen unserer bescheidenen oder besser gesagt beschissenen Möglichkeiten, ist der Kader brauchbar.

    Ungeachtet dessen handelt es sich allenfalls um mittelmäßige Spieler.

    Zumindest wenn man wie ich, höhere Ansprüche hat. Das ist jetzt überhaupt nicht bösartig oder gehässig gemeint.

    Es ist eine nüchterne Feststellung.

  92. „Mittelmäßige Spieler, soso. :-) Heinz, du findest es doch gut, dass Skibbe viel redet. Dann glaub’ ihm doch halt auch mal: ;-)

    “Eintracht Frankfurt kann froh sein, diesen Spieler geholt zu haben.”

    fr-online.de/in_und_ausland/sport/eintracht_f…

    Sage ich doch schon immer, wir brauchen Leute mit zwei,

    die Betonung liegt auf zwei, Füßen.

    Ich bin gespannt und lasse mich überraschen.

  93. „Ich bin gespannt und lasse mich überraschen.“

    Worauf bzw. wovon? Es gibt keine weiteren Zugänge.

  94. Ich will ihn kicken und mit beiden Füßen treffen sehen. Du mußt es nur verstehen wollen.

  95. Naja – Gekas ist ja jetzt nicht wirklich das Überraschungsei. Ich denke da weiß man was man bekommt.

  96. Ich verstehe nur nicht, Heinz, warum bei den aktuellen Spielerverpflichtungen – beispielsweise von dir oder gestern von Isaradler – vorzugsweise HB genannt und thematisiert wird, nicht jedoch der Trainer. Skibbe hat sich für Altintop und Gekas stark gemacht, er hat sie bekommen. Altintop war vor sechs Monaten der Ersatz für Gekas, dessen Nichtverpflichtung Skibbe deutlich anprangerte und beklagte. Nun hat er beide.

    Auch wenn ich HB nicht aus seiner Verantwortung entlasse, weil der natürlich als Hauptverantwortlicher mit drin hängt, ist für mich nun der Trainer in der Pflicht. Und natürlich vor allen Dingen die Truppe selbst, bei der mir bitte kein Journalist mehr erzählen soll, 50 Punkte seien ein besonders ehrgeiziges Ziel. Wo sind nur all die hin, die vor zwei Jahren 46 Punkte und Platz 9 als Stillstand beklagten?

    Das Ziel 50 Punkte ist übrigens keines. Das Ziel muss es sein, Platz 5 zu erreichen. Besonders nachdem diese Truppe, das Erreichen dieses Zieles 2008 und 2010 jeweils leichtfertig verschenkt hat.

  97. Fragt sich nur, wie dann der Rasen gegen Freiburg ausschaut.

  98. @ „Ich bin gespannt und lasse mich überraschen.“

    Ich auch. Ich bin sogar optimistisch. Von den Neuzugängen wird zwar mindestens einer abkacken, aber dafür sind es ja mehrere. Mindestens einer wird uns auch absolut positiv überraschen. Ich wehre mich jedenfalls dagegen, dass sie schlecht gemacht werden, bevor sie überhaupt gespielt haben.

    Schlacke interessiert mich nicht. Bei uns habe ich den Eindruck, dass Spieler geholt wurden, die den Kader weiterbringen können und zwar – was mir besonders gut gefällt – sowohl gestandene BuListen als auch junge Talente, und letztere auch noch aus der Region.

    Mein Gefühl ist, dass Haliltop nicht wirklich weiter vorankommt und offensiver Ergänzungsspieler wird. Gekas 15 Tore plus schießt, Tzavelas sich durchsetzt und als LV eine Stütze der Mannschaft wird, wir aber von Rode und Kittel diese Saison (noch) wenig sehen werden. Aber das ist reine Spekulation.

  99. Ich bin auch recht optimistisch für die neue Saison. 50 Punkte und mehr, ja warum nicht.

    Das Problem: Das ist meine Vorfreude vor jeder Saison und jedes Mal behaupte ich, diesmal starten wir durch.

    Ich sehe quasi schon die Freude nach dem sehr überzeugenden Sieg in Hannover, genauso wie die Ernüchterung wenn uns der HSV dann eine „small Klatsche“ verpasst.

  100. Wenn soll ich denn sonst nennen? Ok, den AR. Die kommen bei mir gerne auch noch ins Boot.

    Gib irgendeinem Trainer die Verantwortung über das Budget, dann ist er auch in der Lage seine “ Wunschspieler “ zu holen. So wie Felix Magath das jetzt auf Schalke machen wird. Der hält dann auch den Kopf hin wenn es schief geht. Die “ Wunschspieler“ von Skibbe sind nunmal zweite Wahl.

    Ersatz.

    Was mich stört ist die Gehässigkeit mit der andere Modelle oder andere Vereine und deren Führungsriegen oft abqualifiziert werden. Weniger hier als in anderen Diskussionsforen. Meint man eigentlich der Frankfurter Weg ist der einzig gangbare?

    Hält man die Hamburger eigentlich für komplette Volltrottel?

    Sind die Mainzer Verantwortlichen völlig ohne Durchblick?

    Und bei den Schalkern ist man sich sicher, alles Verbrecher.

    Indes stehen alle vor uns. Und wenn wir Pech haben werden sie auf Jahre vor uns stehen. Habe ich jetzt Pech gesagt. Hat das was mit Pech zu tun?

    Ja manchmal…

    Skibbe wird aus den ihm zu Verfügung stehenden Möglichkeiten versuchen das Beste zu machen.

    Platz fünf ist für mich kein Ziel. Es ist nett wenn wir Fans sagen können wir haben einen schöne Runde gespielt und landen auf Platz 5. Das Geld wird aber woanders verdient Weißt Du doch genau.

    Das sollte das Ziel sein. Zumal es den schönen Nebeneffekt hätte, daß den Schalksis buchstäblich der Gashahn abgedreht würde.

  101. Das Ziel 50 Punkte+ IST ehrgeizig. Die anderen Mannschaften haben sich auch ganz schön verstärkt, gerade die, mit denen wir in Konkurrenz treten wollen. Platz 5 (hinter FCB, Werder, S06, Pille04) wäre eine absolute Überraschung, denn dann müßten VfB, WOB, HSV BVB, Hoppelheim sämtlich ausgestochen werden. Die haben alle größere Etats und manche von denen wirtschaften sogar einigermaßen seriös damit.

    Ich sage nicht, dass Europa (wozu meist der 6. Platz reicht) ausgeschlossen ist, aber es durch eine Zielsetzung quasi zu fordern, ist unrealistisch.

  102. ZITAT:

    “ … Das Geld wird aber woanders verdient Weißt Du doch genau. … „

    Und weiter? CL kostet Geld.

    Die Hauptanteilseigner der AG bekommt die eigenen Finanzen nicht gebacken; da muss dann der gute Onkel helfen. Meinst Du, dort würde plötzlich wirtschaftlicher gearbeitet, wenn die AG nach dem HSV-Modell mal eben 15 Mios zur Verfügung hätte? Oder könnten dort die Begehrlichkeiten noch wachsen?

  103. PS: Ja, mich pisst das auch an. Aber dann müssten eben die Vereinsmitglieder mal ‚aufräumen‘ dort werden die Grundlagen gelegt.

  104. ZITAT:

    “ Platz fünf ist für mich kein Ziel. Es ist nett wenn wir Fans sagen können wir haben einen schöne Runde gespielt und landen auf Platz 5. Das Geld wird aber woanders verdient Weißt Du doch genau.

    Das sollte das Ziel sein. Zumal es den schönen Nebeneffekt hätte, daß den Schalksis buchstäblich der Gashahn abgedreht würde. „

    Platz 5 ist kein Ziel, Heinz? Was hast du hier in den letzten Wochen und Monaten permanent über die Bundesliga geschrieben und warum man in einer Runde überhaupt mitspielt? Gerade wundere ich mich ein wenig …

    @Rasender Falkenmayer

    Mich hat Isaradler hier in den letzten Jahren endlich überzeugt, weil ihm die Truppe mit ihren Leistungen nach Erreichen der ausgegebenen Saisonziele jeweils bestätigt hat.

    Ich fordere deshalb nicht Platz 5, ich fordere lediglich, sich diese Plazierung als Ziel zu setzen. Das ist es, was dieser Truppe fehlt. Ein Ziel, das nicht unrealistisch ist, für das sie sich aber bis zum Ende anstregen muss.

  105. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ … Das Geld wird aber woanders verdient Weißt Du doch genau. … „

    Und weiter? CL kostet Geld.

    Die Hauptanteilseigner der AG bekommt die eigenen Finanzen nicht gebacken; da muss dann der gute Onkel helfen. Meinst Du, dort würde plötzlich wirtschaftlicher gearbeitet, wenn die AG nach dem HSV-Modell mal eben 15 Mios zur Verfügung hätte? Oder könnten dort die Begehrlichkeiten noch wachsen? „

    Das weiß ich nicht BBB. Ich hab da auch keine Lösung, aber ich sitz auch nicht an verantwortlicher Stelle. Solche Modelle werden bei uns ja nicht diskutiert. Unser Modell ist ja das Modell des Vorbeitreibens. Wir werden, nachdem dann alle unseriösen an uns vorbeigetrieben sind , mit dem FCB, 05, WoB und LEV die Meisterschaft ausspielen. Nun gut. Ich bin ja noch jung , ich kann warten.

    Indes muß man doch mal eins zur Kenntnis nehmen. Geld ist quasi das Blut des Fußballs. Also sollte man sich bemühen, mal irgendwann in den Blutkreislauf hineinzukommen.

  106. ZITAT:

    “ … Das ist es, was dieser Truppe fehlt. Ein Ziel, das nicht unrealistisch ist, für das sie sich aber bis zum Ende anstregen muss. „

    Word!

    Und jetzt noch ‚for the Ladies‘:

    http://www.focus.de/panorama/b.....30684.html

  107. ZITAT:

    “ Das weiß ich nicht BBB. Ich hab da auch keine Lösung, aber ich sitz auch nicht an verantwortlicher Stelle. …“

    Kein Vereinsmitglied?

    ZITAT:

    “ … Indes muß man doch mal eins zur Kenntnis nehmen. Geld ist quasi das Blut des Fußballs. Also sollte man sich bemühen, mal irgendwann in den Blutkreislauf hineinzukommen. „

    Wenn Deine Mutter aber ein Blutegel ist, tust Du gut daran nicht zu saftig zu sein.

  108. @BBB

    Da ist mir der Alte lieber: Der machte nämlich „Nägel mit Köpfen“ und war Torhüter bei Real Madrid. Diesen Voyeuristenkram lehne ich ab.

  109. Frage: Kann man heute auch als Prosecco-Hasser an die Konsti kommen oder ist man dann einsam?

  110. ZITAT:

    “ Frage: Kann man heute auch als Prosecco-Hasser an die Konsti kommen oder ist man dann einsam? „

    Beitrag 81

  111. Den kapier ich ja nicht, den Beitrag 81. Aber gut, im Taunus ist auch schön.

  112. Gibts jetzt schon ein Filmchen?

  113. Nö. Liegt noch kein Filmchen vor.

  114. Das sind Günter`s Originalunterlagen.

  115. Auch nicht schlimm.

  116. ZITAT:

    “ Das sind Günter`s Originalunterlagen. „

    αίνιγμα

  117. @132

    Jo leicht isses nicht den Code zu knacken:-) Da bleibt man halt lieber im Taunus.

  118. Gibt es heute Prosecco an der Konsti oder an der Hauptwache ?

    Auf #81 ist kein Proseccostand eingezeichnet?

  119. Wir trinken Günter´s feinperlenden Apfel(secco).

  120. Sieht ganz danach aus.

  121. Sieht gar nicht nach „keine Zeit“ und „auf der Arbeit“ aus.

  122. ZITAT:

    “ Ist das aktuell? „

    ja. muss aber gleich wieder zurück.

  123. ZITAT:

    http://twitpic.com/25hbmn

    Kümmere Dich lieber mal um Deine to-do-Liste, Stift!

  124. Sieht aber gut aus.

    Also das gold-gelbe, nicht das rote

  125. Das hier sieht auch gut aus, auch wenn es nicht aktuell ist:

    http://twitpic.com/23h8yg

  126. Nachtrag zu #117

    Rasender Falkenmayer, hier beschreibe ich ausführlich, weshalb ich – mittlerweile – so denke:

    http://kid-klappergass.blogspo.....pferd.html

    Aber ich habe für jeden Verständnis, der es anders sieht. Ich habe das ja früher auch getan.

    Einen Satz noch zu Heribert Bruchhagen, dem ich als Vorstandsvorsitzenden zur Last lege, dass er die Möglichkeiten und Chancen von Eintracht Frankfurt in der Öffentlichkeit nicht offensiver und positiver darstellt, sondern sein Zement-Mantra pflegt: Eintracht Frankfurt geht in die sechste Bundesligasaison nach dem letzten Aufstieg – es ist nach Klassenerhalt und Mittelfeldplatz an der Zeit, sich an neuen Zielen zu orientieren.

  127. ZITAT:

    “ Zur ARBEIT? „

    ja…

  128. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Zur ARBEIT? „

    ja… „

    Der Chef will nachher noch Wasserski fahren

    http://cafasorridente.files.wo.....n-hur5.jpg

  129. Das Filmchen ist jetzt online. Siehe oben im Beitrag.

  130. Schöne Musik :-)

  131. @ 146

    Hatte ich mit Freude, wenn auch nicht vollständiger Zustimmung, gelesen, Kid.

    :-)

    Wir streiten letztlich erst mal um die Bedeutung des Wortes „Ziel“. Für mich ist ein Ziel eine Vorgabe, die ich realistischerweise erreichen kann und will und wenn es nicht gelingt, habe ich definitiv etwas falsch oder schlecht gemacht und muss reagieren. Hiesse in der BuLi: personelle Konsequenzen.

    Mit diesem Verständnnis kann ich nicht Europa als Ziel vorgeben; Platz 5 oder alle rausschmeissen, das forderst Du doch auch nicht.

    Wenn man Ziel als „hätte ich gerne und ist nicht ausgeschlossen!“ definiert, geht Europa als Ziel und sollte auch angestrebt werden. Wir sind gar nicht so weit auseinander in der Sache.

    Angesichts der Problematik der bei der Eintracht doch schnell laut werdenden Unzufriedenheit bei Zielverfehlung und andererseits dem regelmäßigen Leistungsabfall nach Zielerreichung, auf den Du zu recht hinweist, würde ich gar kein Ziel vorgeben sondern es bei Phrasen belassen („jedes Spiel gewinnen wollen“, „uns in allen Bereichen verbessern“ o.s.ä.) und dann vor jedem Spiel Druck machen. Vielleicht hilft der größere und bessere Kader, wo viele sich durchsetzen und vielleicht auch gegen Ende der Saison um ihren Stammplatz kämpfen wollen.

    Aber:

    Herri ist Herri und er ist nicht unser Trainer, der die Mannschaft motivieren muß, sondern unser Buchhalter, der die Kohle zusammenhalten muß. Ich glaube einfach nicht, dass die Mannschaft wegen seiner vorsichtigen Formulierungen schlechter spielt.

    Richtig: „es ist nach Klassenerhalt und Mittelfeldplatz an der Zeit, sich an neuen Zielen zu orientieren.“ Und die heissen mMn: oberes Tabellendrittel und dann Europapokal. Wie lange das dauern soll, hängt davon ab, ob man ein Ziel in meinem oder Deinem Sinne verfolgt. Dass es aber der nächste wünschenswerte Schritt ist, sollte klar sein.

    Wie aber soll der gemacht werden? Durch Hurraführungsstil, Kreditaufnahme (bei wem?)und Maulaufreissen? So wie die Ziegenschänder oder der FCK füher? Oder durch einen Superreichen, der dann das Sagen hat? Wegen mir nicht, lieber durch seriöses wirtschaften (wozu auch, wie jetzt, mal das Risiko eines überschaubaren Verlustes gehört) und schrittweisen Aufbau auf solidem Fundament. So geht’s und so kann es dann auch längerfristig Bestand haben. Ich bin noch keine 40, ich kann noch mittelfristig denken (sorry Ü70er)und muß nicht Hasard spielen.

    Und komm‘ mir nicht mit Schlacke, das ist komplizierter da. Der VfB macht’s wie wir und ist auch oben.

    Sorry, dass das so lange geworden ist. Ich hoffe, es ergibt Sinn.

  132. Warum ist jedes Spiel gewinnen zu wollen eine Phrase?

  133. @117 Kid

    ZITAT:

    “ Ich fordere deshalb nicht Platz 5, ich fordere lediglich, sich diese Plazierung als Ziel zu setzen. Das ist es, was dieser Truppe fehlt. Ein Ziel, das nicht unrealistisch ist, für das sie sich aber bis zum Ende anstregen muss. „

    Richtig, dann gibt es wenigstens bei Erreichen von 46 Punkten, keine Entschuldigung mehr, das Fußball spielen einzustellen.

    @146 Kid

    ZITAT:

    “ Einen Satz noch zu Heribert Bruchhagen, dem ich als Vorstandsvorsitzenden zur Last lege, dass er die Möglichkeiten und Chancen von Eintracht Frankfurt in der Öffentlichkeit nicht offensiver und positiver darstellt, sondern sein Zement-Mantra pflegt: Eintracht Frankfurt geht in die sechste Bundesligasaison nach dem letzten Aufstieg – es ist nach Klassenerhalt und Mittelfeldplatz an der Zeit, sich an neuen Zielen zu orientieren. „

    Ob man diese Ziele erreicht steht auf einem anderen Blatt, aber da hast du völlig recht, man muß sie

    formulieren. „Zement-Mantra“ :)

  134. ZITAT:

    “ Warum ist jedes Spiel gewinnen zu wollen eine Phrase? „

    Weil es so eine Selbstverständlichkeit ist, dass es nicht mehr gesagt werden muß.

  135. Danke, für deine ausführliche Antwort, rasender Falkenmayer! Stimmt, so weit sind wir nicht auseinander – wenn man vom Alter mal absieht. ;-)

    Außerdem hätte dein Kommentar vor nicht so langer zeit auch von mir geschrieben werden können. :-) Aber diese Truppe, die regelmäßig die (Mindest-)Anforderungen erfüllt, es aber erfolgreich vermeidet, mehr abzuliefern, hat meine Meinung geändert.

    Und da mache ich mir nichts vor: Auch Bruchhagen trägt da seinen Teil dazu bei, wenn er immer wieder nicht ohne Arroganz betont, dass er und die Verantwortlichen das schon vorher gewusst hätten, weil sie ja im Gegensatz zu anderen die Leistungsfähigkeit der Mannschaft einschätzen könnten. Sorry, aber ein besseres Alibi kann ich mir als Spieler nicht wünschen, zumal dann, wenn ich so agiere, als hätte ich Angst, dass aus einer möglichen „Zielübererreichung“ im nächsten Jahr das neue „Minimalziel“ werden könnte.

  136. ZITAT:

    “ Nachtrag zum halbschwul-artikel im spiegel:

    http://fr-online.de/in_und_aus.....3& „

    Ich diskutier das gleich mal auf der Konsti

  137. Und ich auf der Hauptwache. In 30 Minuten.

  138. Kid, da bleibt uns wohl nur die Sehnsucht, nach Beve… äh Besserung. Diese Jahr noch.

    #157, 155

    Deeskalation? Sachlichkeit? Laaangweilig!

    ;-)

  139. Dem Film mal schnell den Grimme-Preis verleihen, bitte.

  140. Hauptwache ist nichts. Wir fremdeln hier etwas.

  141. Ei was der Taunusbauer nicht kennt, daß frißt er nicht

  142. ZITAT:

    “ test „

    ganz schön was los hier im Zoo

  143. ich werde hier unterdrückt. Skandal.

  144. Heinz wollte sich mal wieder nicht küssen lassen.

  145. und Ahnung von Fussball hat er auch net

  146. Die Gründelsche ist ein ganz warmherziger Kerl. Seelenverwandte lässt er zu sich durchdringen.

    Wie war der Schaumwein italienischen Namens?

  147. Die Welt ist wieder in Ordnung. Robbiiieee ist zurück.

  148. Ihr seid alle gegen mich. Ich habe noch e bissi Feuer.. Shicegal. Werdet halt glücklich mit eurer Eintracht.

  149. ich mag den Heinz

  150. Heinz, ich bin ganz klar gegen Dich.

  151. ZITAT:

    “ Werdet halt glücklich mit eurer Eintracht. „

    Ich werde sogar mal Meister mit meiner Eintracht.

  152. ZITAT:

    “ ich mag den Heinz „

    ich auch !

  153. bring me coffee or tea

    „Er ist ein klassischer Strafraumkiller“, übersetzt Protogerakis, der „im entscheidenden Moment zur Stelle ist“ (Skibbe).

    Spricht Skibbe jetzt auch schon nurmehr noch (Neu-)Griechisch, oder warum muss uns das Herr Protogerakis übersetzen?

  154. Und wie hieß eigentlich nochmal „Strafraumkiller“ im Altgriechischen?

    „Hadesthanatos“? Und wie heißt dann „Chancentod“?

    Fragen über Fragen, die Skippy seinem Übersetzer (Fährmann?) stellen sollte.

    ;-)

  155. Danke für das tolle Video und für die schönen Fotos.