Eintracht Frankfurt Neuer versaut Eintracht den Rekord

Ein Tor geschossen und trotzdem alles verloren: Eintracht Frankfurt gelingt es im Moment nicht einmal mehr in die Geschichtsbücher einzugehen. Die 1:2 Niederlage ist das schlimmste anzunehmende Ergebnis. Dem Abstieg wieder ein Stück näher und der letzten Hoffnung, das alles gut werden würde, wenn nur endlich mal ein dreckiges Tor reingeht, beraubt.

Lieber Fußballgott, lass diese Saison endlich enden. Wir haben keine Lust mehr.

Schlagworte: ,

392 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Heute war der HSV noch schlechter als wir. Bringt aber auch nix.

    Ich weiß doch auch nicht. Ich war nicht scharf auf den Rekord. Abstieg ist Arsch. Rekord hin oder her.

  2. Ich hab nach dem Pausenpfiff abgeschaltet und jetzt nur noch die Ergebnisse abgeholt. Hätte mich doch gewundert wenn es noch anders gekommen wäre.

  3. Wie ich schon viel viel früher schrieb, Rubirk “Es war einmal”:

    “Friedhelm Funkel, Du bist der beste Mann!!!”

    Und vor allen Dingen war er ein Realist und kein größenwahnsinniger tagträumender Spinner!!!

    Adieu

  4. ZITAT: “Friedhelm Funkel, Du bist der beste Mann!!!”

    *sick*

  5. Die Beine von Jessica

    apropos rekord:

    nächste woche entscheidet sich, ob 50 punkte noch

    möglich sind…

  6. Lieber Gott, bitte … :(((

  7. kann man das Tor zusammen mit Skippe, und Fährmann nicht einfach in Schalke lassen…

    Schade um den Sprit für diese Looser.

  8. Lieber Gott, lass diese Saison endlich enden. Wir haben keine Lust mehr.

    Alles gesagt damit…

  9. ZITAT:

    ” kann man das Tor zusammen mit Skippe, Alti und Fährmann nicht einfach in Schalke lassen…

    Schade um den Sprit für diese Looser. “

    Fährmanns Bock war schlimm. Allerdings seine Taten danach waren mMn sehr gut… Schade…

  10. Normalerweise bricht so ein Flor-Tor zum Ausgleich der anderen Mannschaft doch das Genick. Die hätten schon 3:0 führen müssen und kassieren dann so ein Gegentor. Da muss denen doch der Arsch auf Grundeis gehen. Plus das Valencia-Spiel in den Knochen. Plus die Trainerfrage. Plus Heimspiel. Da muß Schalke doch verkrampfen.

    Stattdessen schlagen wir uns selbst. Ich fasse es nicht.

  11. Charisteas. Ausgerechnet der!

    Mir iss kotzelend.

  12. Altintop und Leistungsprinzip?

    Ich würde auch flüchten

  13. Ich hoffe auf die Nachricht bis morgen Früh : Skibbe beurlaubt ! Bitte bitte bitte…

  14. ZITAT:

    ” Ich hoffe auf die Nachricht bis morgen Früh : Skibbe beurlaubt ! Bitte bitte bitte… “

    Ohne Lohnfortzahlung.

  15. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich hoffe auf die Nachricht bis morgen Früh : Skibbe beurlaubt ! Bitte bitte bitte… “

    Ohne Lohnfortzahlung. “

    Mir sowas von egal wie HB das macht… Hauptsache er tut es…

  16. ZITAT:

    ‘Friedhelm Funkel, Du bist der beste Mann!!!’

    Und vor allen Dingen war er ein Realist und kein größenwahnsinniger tagträumender Spinner!!! Adieu”

    Die Mannschaft hat unter Funkel keine Ziele mehr gehabt und schlecht gespielt (und ist zum Glück nicht abgestiegen). Funkel ging.

    Unter Skibbe gab’s ein neues Ziel: erst attraktiven Fußball spielen und endlich mal raus aus dem Mittelmaß!

    Jetzt hat sie zum Rückrundenstart unter Skibbe wieder ihre Ziele verloren. Welche Motivation soll die Mannschaft haben, sich den A… aufzureißen?

    Und dass der Abstiegskampf nicht angenommen wird, liegt in meinen Augen vor allem am Trainer.

  17. Es hieß doch Bock umwerfen, nicht Böcke schießen. Fassungslos.

  18. Fährmann, Raul, und der Rest…?

    Kommuniziert unser Team nicht miteinander?

    Ein kurzer Ruf als Hinweis an Fährmann hätte gereicht, um den Elfmeter zu vermeiden!

  19. HB live auf Sky:

    Frage: Wie wollen Sie da unten raus? Das ist ja ein freier Fall?

    HB: Wir müssen alles Tun, um die Nervosität des Umfelds nicht auf die Spieler zu übertragen und die Resourcen in den Spielern zu wecken. Unser Trainer genießt das Vertrauen, da er gezeigt hat, daß er gut mit der Mannschaft arbeiten kann. Daher hat er meine volle Unterstützung. Ich habe keinen Kontakt zu Marcel Koller. Allein, weil es durch die Medien geht, ist Marcel Koller kein Kandidat.

  20. O-Ton von HB:

    1. traue Skibbe zu, dass er die Kurve bekommt.

    2. Koller kein Kandidat

  21. So ich habe die Schnauze voll. 70 Minuten lang das gleiche scheiß gekicke, wie gegen Lautern, daran ändert auch dieses Tor von dem Griechen, was der in 100 Jahren nicht mehr macht, nichts.

    Echt ich kann die Spieler einfach nicht mehr ertragen. Dieses elendige rumgetrabe. Da ist nichts, das ist noch nicht mal mehr Abstiegskampf, das ist einfach gar nichts.

    Selbstaufgabe.

    Ihr könnt mich mal. Diesen Scheißdreck tue ich mir nicht mal mehr an. Danke für nichts.

  22. Achja und der Aufsichtsrat und Bruchhagen und Skibbe können mich auch mal. Kreuzweise!

  23. Damit darf HB, da handlungsunfähig ob der indiskutablen Leistungen der Mannschaft, dann gleich mitgehen. Ähnlich wie bei Funkel würde ich mich bei ihm für seine Verdienste für Eintracht Frankfurt bedanken, bin aber der Meinung, daß seine Zeit abgelaufen ist. Wer angesichts des desaströsen Zustands der Mannschaft und der Planlosigkeit des Trainers gebetsmühlenartig permanent die gleichen Phrasen wiederholt und willentlich die Augen vor der Realität verschliesst, der darf und kann Eintracht Frankfurt nicht führen.

  24. Kommt jetzt denn Koller oder sind noch andere Kandidaten im Gespräch? Mal so ganz wertfrei gefragt.

  25. Koller wurde gerade von HB dementiert. Wird wohl nicht kommen und Skibbe erstmal schön weiter auf der Bank sitzen.

  26. niemand kommt. alles bleibt beim alten. läuft doch.

  27. ZITAT:

    ” HB live auf Sky:

    Frage: Wie wollen Sie da unten raus? Das ist ja ein freier Fall?

    HB: Wir müssen alles Tun, um die Nervosität des Umfelds nicht auf die Spieler zu übertragen und die Resourcen in den Spielern zu wecken. Unser Trainer genießt das Vertrauen, da er gezeigt hat, daß er gut mit der Mannschaft arbeiten kann. Daher hat er meine volle Unterstützung. Ich habe keinen Kontakt zu Marcel Koller. Allein, weil es durch die Medien geht, ist Marcel Koller kein Kandidat. “

    Freut mich zu lesen.

    Nerven bewahren, Kekse, Nüsse, egal Hauptsache es hilft.

    Hat die Mannschaft gegen den Trainer gespielt? War da was zu sehen? Schön das Ama endlich mal viel Spielzeit hatte, um ein Tor zu schießen.

  28. Nee, nee, nee.

    Diesen Beitrag hättest du dir mal lieber gespart.

  29. und dann auch noch so ein glückstor…

  30. Hm. Dann will ich mal hoffen, dass die Mannschaft momentan einfach nur SchXXße am Fuß hat und sich wieder fängt.

    Ob mit oder ohne Michael Skibbe.

  31. Nach dem St-Pauli-Spiel ist Länderspielpause…

    Wenn wir das auch verlieren, hätte ein neuer Coach viel Zeit zum üben.

    Ich bin mir nur nicht sicher, ob üben da noch hilft?!

  32. Veltins. Kaliber 0.33

  33. Heute haben wir den Absteiger 2011 gesehen. Und es wird nicht Schalke sein

  34. Man hat der Mannschaft nur gelegentlich angemerkt, dass sie in der 1. Liga bleiben will. Das war insgesamt zu wenig. Ein 4:0 wäre dem Spielverlauf gerechter gewesen und hätte vieles (in negativer Weise) gerade gerückt, was in der Mannschaft nicht passt.

    Rode bemitleidenswert. Reißt sich den Arsch auf und sieht manch anderen (Altintop, Schwegler, Caio) über den Platz schleichen.

    Das genügt als Mannschaft keinen BL-Ansprüchen gegen einen Gegner, der schwere Beine hatte, nach dem Treffer sichtlich verunsichert ist und reihenweise Chancen vergibt.

    Ein Bock vom TW (der sonst drei 100%ige rausfischt), ein Bock vom IV, der ansonsten ganz OK war. Harmlosigkeit – wie immer – in der Offensive. Ein Zufallstor, sonst Ebbe, auch von Ama, der nach wie vor ein Schatten früherer Tag ist.

    In der guten Phase der Hinserie hätte Meier (siehe Spiel in Kaiserslautern) einen reingemacht.

    Kilchenstein sprach von einem Knoten, der platzt, wenn sie ein Tor schießen. Habe nur 5 Minuten was von dem geplatzten Knoten gespürt. Da hätte man die Partie kippen können, wenn ALLE mitgeholfen hätten. Solche Spiele sind leider typsich für Absteiger.

    Bei mir ist heute das vorletzte Hoffnungsbäschen geplatzt. Das letzte Bläschen wäre St.Pauli, ein weiteres ein neuer Trainer. Subito, egal wer, für die letzten paar Spiele. Da muss was von außen kommen, sonst gehen die Lichter aus.

  35. Es sind die gleichen Böcke. Bälle werden nach vorne abklatschen lassen, Panik im Fünfmeterraum dazu Abwürfe und Abschläge zum Grausen. Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, der Gegner endlich führt, gibt es ein paar Klasseparaden für die Tribüne. Oka und Fährmann ähneln sich sehr. Wir haben die schwächsten Torhüter der Liga.

    Es wird Zeit den Torwarttrainer in den Fokus zu nehmen, sonst geht das immer so weiter.

  36. ZITAT:

    ” So ich habe die Schnauze voll. 70 Minuten lang das gleiche scheiß gekicke, wie gegen Lautern, daran ändert auch dieses Tor von dem Griechen, was der in 100 Jahren nicht mehr macht, nichts.

    Echt ich kann die Spieler einfach nicht mehr ertragen. Dieses elendige rumgetrabe. Da ist nichts, das ist noch nicht mal mehr Abstiegskampf, das ist einfach gar nichts.

    Selbstaufgabe.

    Ihr könnt mich mal. Diesen Scheißdreck tue ich mir nicht mal mehr an. Danke für nichts. “

    Fühle genauso und mit dir…

  37. good by, my love…es wird zeit abschied zu nehmen..kann man denn einen verein offenen auges sooo an die wand fahren und immer wieder dieselben durchhalte-und schönredeparolen..ES REICHT

  38. ZITAT:

    ” Fährmann, Raul, und der Rest…?

    Kommuniziert unser Team nicht miteinander?

    Ein kurzer Ruf als Hinweis an Fährmann hätte gereicht, um den Elfmeter zu vermeiden! “

    Das geht auf Jungs Konto, der seelenruhig und gelassen zuschaute. Erst als es vorbei war, explodierte er.

  39. St. Pauli wird vermutlich mein letztes Spiel nach 27 mehr oder weniger intensiven Jahren. Auf das Restabsitzen der Dauerkarte verzichte ich.

    Ich hab es satt.

  40. ZITAT:

    ” O-Ton von HB:

    1. traue Skibbe zu, dass er die Kurve bekommt.

    2. Koller kein Kandidat “

    Warum auch? Es geht ja. Der lange Ball vom Schorsch, DAS ist die Waffe, die wir nutzen müssen. Skibbe wusste genau, dass es irgendwann so kommt. Stehe 100% hinter unserem Trainer. Ein Taktikfuchs.

  41. Hey das geht ab...

    … wer einen Teil unserer Spieler, wie vorherigen Samstag nach der letzten Niederlage, wieder in den Frankfurter Clubs feiern sehen will, sollte heute Abend mal dort auftauchen…

    Da fällt mir aber sowas von nichts mehr zu ein.

  42. Ja Herr Bruchhagen Skibbe schafft es mit dieser Mannschaft das Ruder noch rumzureißen, das glaubst du doch selbst nicht.

    Ich bin so geladen.

  43. ZITAT:

    ” Ein kurzer Ruf als Hinweis an Fährmann hätte gereicht, um den Elfmeter zu vermeiden! “

    Hätte hätte Abstiegskette

    Das war Fährmanns Ding. Punkt aus.

    Ob einer drauf hinweist oder nicht. Mit der Aktion hat er bewiesen, dass er noch zu nervös für eine solche Bühne ist. Und soll seine Ansprüche mal gehörig runter schrauben.

  44. “Der lange Ball vom Schorsch, DAS ist die Waffe, die wir nutzen müssen.”

    Da passt es ja super, dass sonst auch noch nichts anderes versucht wurde.

  45. ZITAT:

    ” … wer einen Teil unserer Spieler, wie vorherigen Samstag nach der letzten Niederlage, wieder in den Frankfurter Clubs feiern sehen will, sollte heute Abend mal dort auftauchen…

    Da fällt mir aber sowas von nichts mehr zu ein. “

    Die feiern heute in Gelsenkirchen !

  46. Wie war das noch mit der kurzfristigen Demo morgen?

  47. Ironie des Schicksals:

    Schalke hat uns mit unseren eigenen “Waffen” geschlagen hat. Langer Ball auf einen Griechen…

  48. eigentlich schade

  49. Hallo hier Frankfurt,

    ich melde mich vom Abgrund.

  50. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ein kurzer Ruf als Hinweis an Fährmann hätte gereicht, um den Elfmeter zu vermeiden! “

    Hätte hätte Abstiegskette

    Das war Fährmanns Ding. Punkt aus.

    Ob einer drauf hinweist oder nicht. Mit der Aktion hat er bewiesen, dass er noch zu nervös für eine solche Bühne ist. Und soll seine Ansprüche mal gehörig runter schrauben. “

    Richtig. Fährmanns Ding ganz klar !

    Wiederhole mich aber gerne nochmal : Anschliessend hat der Junge gut bis sehr gut gehalten !! Wie schon erwähnt : Schade wegen des groben Patzers…

  51. ic0n_ RT @PhotographerFFM:

    Fährmann ist Schalkes Rache für Albert Streit.

    #s04 #sge #eintracht about 2 hours ago via TweetDeck

    sorry, wusste nicht dass du das bist…

  52. Skibbee muß raus. Hinsichtlich des Fährmannbockes ist er aber unschuldig, sonst nicht.

    Und zu Charisteas geb ich mir die neunschwänzige. Hätt ich doch nur die Klappe gehalten:(

  53. *heul*

    Hendrik »Badesalz« Nachtsheim über Eintracht Frankfurt

    »Wir warten auf den Orgasmus«

    “Ich glaube, wir Hessen haben uns noch immer nicht von der verpassten Meisterschaft 1992 erholt. Das Spiel gegen Rostock (am letzten Spieltag der Saison 1991/92 verlor Tabellenführer Frankfurt gegen Hansa Rostock 1:2 und damit auch die Meisterschaft, d. Red.) war für uns wie ein Coitus interruptus. Wir standen da, mit herunter gelassener Hose, waren völlig geil auf diesen Moment – und wurden auf furchtbare Art und Weise enttäuscht. Wir warten noch immer auf den Orgasmus, deshalb sind hier auch so viele so ungeduldig. Heute siehst du im Waldstadion immer noch Menschen, die T-Shirts mit der Aufschrift tragen: »Traumatisiert am 16. Mai 1992«. Das ist Eintracht Frankfurt.”

    http://11freunde.de/bundeslige.....n_orgasmus

  54. Gelöscht

  55. “einige haben doch schon Vorvertrag im neuen Club!”

    ???

  56. ZITAT:

    ” Nee, nee, nee.

    Diesen Beitrag hättest du dir mal lieber gespart. “

    Warum? Bin ich schuld?

  57. Wenn ich noch einmal “die Wende kriegen” höre platzt mir komplett der Kragen.

    Seit 2 Monaten werden wir hier verarscht.

  58. Schuld haben:

    Vogelstrauß Bruchhagen

    Ziegenbock Skibbe

    Lämmchen Mannschaft

  59. ZITAT:

    ” ic0n_ RT @PhotographerFFM:

    Fährmann ist Schalkes Rache für Albert Streit.

    #s04 #sge #eintracht about 2 hours ago via TweetDeck

    sorry, wusste nicht dass du das bist… “

    Tweetdek ist nicht Skype. Und ich war das nicht.

  60. ZITAT:

    ” Wenn ich noch einmal “die Wende kriegen” höre platzt mir komplett der Kragen.

    Seit 2 Monaten werden wir hier verarscht. “

    Nein. Länger schon.

  61. Schatzi,

    das wird noch nix mit der Freizeit…

    Immer noch nicht entlassen. Ich kann machen was ich will.

  62. “HB: Wir müssen alles Tun, um die Nervosität des Umfelds nicht auf die Spieler zu übertragen und die Resourcen in den Spielern zu wecken. Unser Trainer genießt das Vertrauen, da er gezeigt hat, daß er gut mit der Mannschaft arbeiten kann. “

    Natürlich, das scheiß Umfeld ist schuld. Die brauchen einfach mal wieder eine gute Erklärung, wie die Bundesliga funktioniert. FU HB!

  63. Es sind immer die anderen, die Schuld tragen.

  64. ich frage mich, was Caio spielen sollte, und ich frage mich, warum die Pfeiffe immer noch aufgestellt wird.

    Ama ist vorne genauso verhungert wie Gekas, erst als Gekas reinkam, sah es irgendwie wie Druckvoll aus.

  65. Otto Rehhagel als Feuerwehrmann holen.

    Fährmann bitte sofort verschenken.

  66. “Ein kurzer Ruf als Hinweis an Fährmann hätte gereicht, um den Elfmeter zu vermeiden!”

    Wenn ich das richtig gesehen habe hat Schwegler noch gerufen, hat aber nicht geholfen…

  67. Ama turnte aber auch wieder viel auf dem linken Flügel rum. Warum eigentlich?

  68. ZITAT:

    ” Ama turnte aber auch wieder viel auf dem linken Flügel rum. Warum eigentlich? “

    Er bemühte sich am Spiel teilzunehmen.

  69. Wenn hier z.T. schon wieder gg Altintop angeschrieben wird,krieg ich echt zuviel. Zumindest im Stadion wirkte er bis zu seiner Auswechslung noch wie der beste Frankfurter…

  70. Vielen Dank, aber HB nach dem Spiel war einfach nur Klasse. da ging mir der Gaul durch.

  71. “Ama ist vorne genauso verhungert wie Gekas, erst als Gekas reinkam, sah es irgendwie wie Druckvoll aus.”

    Gekas kam rein, vertändelt die 1. Chance kläglich, beim 2. Mal tritt er am Ball vorbei und überrascht damit Neuer so, dass der nur noch dumm aus der Wäsche gucken kann.

    Danach war Schalke 5 Minuten völlig von der Rolle, und das einzige was dabei raus kam war eine halbe Torchance, bei der Meier am Ball vorbei tritt.

    Dann reichte schon ein Ball vom gegnerischen Torwart an der Außenlinie, damit CHARISTEAS(!!!!!!) entspannt einnetzen konnte.

    Aber kein Grund zur Beunruhigung, Skibbe hat ja in der Vorrunde ein paar Spiele gewonnen.

    Außerordentliche Mitgliederversammlung dauert 5 Wochen, bis dahin wird’s wohl zu spät sein.

  72. Hinweis: ich lösche hier gnadenlos und ohne Erklärung alles, was ich als beleidigend oder sonstwie gegen mein persönliches Empfinden verstossend ansehe.

  73. “Er bemühte sich am Spiel teilzunehmen.”

    Sicher lobenswert. Aber wenn Ama links den Ball erobert, auf zu wem möchte er dann spielen, wenn Caio erst Sekunden später in Strafraumnähe auftaucht?

  74. Schlechtester Mann war Schwegler, aber der hat ja Narrenfreiheit.

  75. Oh bisher wurde kein Kommentar von mir gelöscht, das zeigt wie gut ich meine Emotionen im Griff habe. Ich wäre einer für die Eintracht. Ich würde auch nicht ausgelassen jubeln.

  76. Armer Natidis. Jetzt verstehe ich, wie das vorhin gemeint war.

  77. ZITAT:

    ” Hinweis: ich lösche hier gnadenlos und ohne Erklärung alles, was ich als beleidigend oder sonstwie gegen mein persönliches Empfinden verstossend ansehe. “

    Kannst Du Skibbe bitte auch löschen ? ;-)

  78. ZITAT:

    ” Schlechtester Mann war Schwegler, aber der hat ja Narrenfreiheit. “

    Der wird weder spurten noch schießen können. Das muß man verstehen.

  79. Pässe zum Mann konnte er auch nicht. Jemand mitgezählt, wie oft er souverän den Balljungen angespielt hat, gerade in der 1.HZ?

  80. Ist doch völlig egal, wer da spielt, ob Altintop, Amanatidis, Fenin, Gekas,Fährmann, Rode, Clark, Heller, Russ, Jung, Tsavellas, Caio, Meier, Schwegler. Auch Kittel oder Kraus wären egal gewesen. Völlig egal.

    Diese Mannschaft ist völlig im Arsch. Sinnlos, das an Einzelspielern fest zu machen, an Feierstündchen in Clubs, an Vorverträgen, an Interviewsprüchen. Völlig im Arsch.

  81. ZITAT:

    ” Ist doch völlig egal, wer da spielt, ob Altintop, Amanatidis, Fenin, Gekas,Fährmann, Rode, Clark, Heller, Russ, Jung, Tsavellas, Caio, Meier, Schwegler. Auch Kittel oder Kraus wären egal gewesen. Völlig egal.

    Diese Mannschaft ist völlig im Arsch. Sinnlos, das an Einzelspielern fest zu machen, an Feierstündchen in Clubs, an Vorverträgen, an Interviewsprüchen. Völlig im Arsch. “

    richtig… Volle Breitseite in Liga 2

  82. Im Arsch. Richtig. Hätte als Beitrag gereicht. Wenn da nicht Heribert erklärt hätte, dass im Prinzip nur das Umfeld etwas nervös ist.

  83. Ich würde Bruchhagwen gerne beleidigen für das Kackinterview.

  84. Ich sehe ja nicht alles immer sofort.

  85. Armer Stefan… Ist der Verein in der Krise, wird’s auch immer schwerer für die Blogwärte und die Forenmoderatoren.

    Danke für Dein Engagement hier!

  86. Mir wäre mittlerweile sogar der Berthold lieber. Im Ernst. Bruchhagen will das ernsthaft aussitzen.

  87. Heribert, Du Kruppenkrampe. So!

  88. Ein paar mal habe ich mich anfangs gefragt, ob Schweglers Pässe so erbärmlich waren, weil er seit der inneren Kündigung wie eine Mumie spielt, oder die perfekt gespielten Bälle nicht ankamen, weil kein Mitspieler mit einem Ball mehr klar kommt, der in einen Lauf gespielt wird, den es nicht mehr gibt. Dann habe ich kopfschüttelnd leise in mich hineingelacht und weiter die Minuten gezählt.

  89. Rechte haste mach das, aber ich war so richtig sauer, nach dem Interview von HB, hab’s verstanden……, melde mich mal wieder in der zweiten Liga. odre SO.

  90. Vielleicht sollten wir mal den aus Harsewinkel umstossen

  91. Ich schließe mich Kuniberts HB-Beleidigung an. Doofer Mann!

  92. Sch….

    fasste gerade. Kein Alkohol. Dabei kann man die Eintracht nur im Suff ertragen.

  93. ZITAT:

    ” Vielleicht sollten wir mal den aus Harsewinkel umstossen “

    This. Und den Aufsichtsrat, der dieser Scheiße tatenlos zusieht, gleich mit.

  94. “fasste gerade. Kein Alkohol.”

    Völliger Stuß. Das Starkbier wurde ja gerade als Nahrungsersatz in der Fastenzeit erfunden.

  95. Ach gegen Pauli kommt die Wende. Garantiert.

  96. So ist das halt, wenn der Aufsichtsrat nur ein fröhlicher Altersstammtisch ist.

  97. wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

  98. Tzavellas kam nach dem Spiel zu uns in die Kurve und schlug sich voller Inbrunst aufs Eintracht-Emblem…

    rührend das.

  99. Wir brauchen ne Hauptversammlung.

    Der Aufsichtsrat muss auch weg, der sieht auch nur zu.

    Alles raus was zwei Beine hat.

  100. Ich bin Umfeld. Wollte ich nur mal gesagt haben, Herr Bruchhagen.

  101. @96

    ich machs gerade umgekehrt…

  102. Frankfurt, im März 2011

    Der Verein brennt, die Mannschaft liegt in Schutt und Asche, aber der GröVVaz (der größte Vorstandsvorsitzende aller Zeiten)läßt sich nicht unterkriegen:

    http://www.dailymotion.com/vid.....nker_music

  103. ZITAT:

    ” Tzavellas kam nach dem Spiel zu uns in die Kurve und schlug sich voller Inbrunst aufs Eintracht-Emblem…

    rührend das. “

    Sotos hat auch den Adler geküsst. Ich halte das für eine sehr edle Geste.z

  104. HB ist der Oka der Vorstände. Wer nichts macht, macht nichts falsch. Da findet sich immer eine signifikante Menge, die das als geniale Begabung versteht.

    HB hat mich noch nicht nervös erlebt. Oh, Moment, hat er. Damals hat es ja auch funktioniert. Können wir das diesmal vielleicht ohne Bürgerkrieg haben? Und uns an die Naturgesetze halten?

  105. ZITAT:

    ” Wir brauchen ne Hauptversammlung.

    Der Aufsichtsrat muss auch weg, der sieht auch nur zu.

    Alles raus was zwei Beine hat. “

    Ist zu spät. Dauert mindestens 5 Wochen.

  106. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wir brauchen ne Hauptversammlung.

    Der Aufsichtsrat muss auch weg, der sieht auch nur zu.

    Alles raus was zwei Beine hat. “

    Ist zu spät. Dauert mindestens 5 Wochen. “

    Es ist nie zu spät. Auch in der zweiten Liga brauchen wir neue Leute. Gut, wenn die eine Vorlaufzeit haben.

  107. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Tzavellas kam nach dem Spiel zu uns in die Kurve und schlug sich voller Inbrunst aufs Eintracht-Emblem…

    rührend das. “

    Sotos hat auch den Adler geküsst. Ich halte das für eine sehr edle Geste.z “

    right!

  108. Stelle gerade fest, daß bei Werder v. MGL nicht beide verlieren können. Unbefriedigend. Delling?

  109. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wir brauchen ne Hauptversammlung.”

    Geh da runner

  110. Beleidigungen sind sinnlos. Stefan ,ich hatte dir ja ne SMS geschickt. Ich hab das schon mal erlebt. Das sind die Fehler die einem das Genick brechen. Und dann auch noch Charisteas. Nein ,Herr Magath das war fies.

    Wir haben den Zeitpunkt verpasst Zum Reißleine ziehen ist es zu spät. Und das sage ich als Optimist. Das war alles so unnötig.

  111. Busblockade?

  112. OT:

    “[18.56 Uhr] Bundeskanzlerin Angela Merkel nach der Lagebesprechung mit dem Krisenstab: “Ich verstehe jeden, der sich in Deutschland Sorgen macht.” Nach “menschlichem Ermessen” sei es jedoch nicht vorstellbar, dass Deutschland von der Katastrophe in Japan betroffen sei. “Wir sind zu weit entfernt.””

    Erkenntnisse, die die Welt braucht.

  113. Eintracht interessiert an Keeper Sammy Bossut. Laut Videostudium glaubt der Trainerstab, der Keeper passt ins Anforderungsprofil

    http://www.youtube.com/watch?v.....LnR0VpEKJE

  114. Stimmt natürlich, Heinz. Bringt nichts, das Beleidigen. Erleichtert noch nicht mal. Ich fühle mich so hilflos, wie die Mannschaft spielt.

  115. Ich finde es immerhin einen Fortschritt, daß mal ein Tor geschossen worden ist. Gegen Pauli klappt es auch mit einem Sieg wieder. Skibbe ist ein Guter mit viel Kompetenz. Außerdem hat er noch Vertrag.

  116. Gerade in der Sportschau. Fährmann wurde von Jung und Schwegler gewarnt.

  117. ZITAT:

    ” Ich finde es immerhin einen Fortschritt, daß mal ein Tor geschossen worden ist. Gegen Pauli klappt es auch mit einem Sieg wieder. Skibbe ist ein Guter mit viel Kompetenz. Außerdem hat er noch Vertrag. “

    Made my day.

  118. Merkel könnte eigentlich den Bruchhagen beerben. Damit sich nicht zu viel auf einmal ändert.

  119. ZITAT:

    ” Gerade in der Sportschau. Fährmann wurde von Jung und Schwegler gewarnt. “

    Hab ich heute mittag schon geschrieben. Der hört aber nur auf seinen Berater

  120. ZITAT:

    ” Stelle gerade fest, daß bei Werder v. MGL nicht beide verlieren können. Unbefriedigend. Delling? “

    Verloren hat an diesem Wochenende das Umfeld von Eintracht Frankfurt. Durch die anhaltende Nervosität ist es völlig wumpe, wie der Rest der Liga spielt.

  121. ZITAT:

    ” Beleidigungen sind sinnlos. Stefan ,ich hatte dir ja ne SMS geschickt. Ich hab das schon mal erlebt. Das sind die Fehler die einem das Genick brechen. Und dann auch noch Charisteas. Nein ,Herr Magath das war fies.

    Wir haben den Zeitpunkt verpasst Zum Reißleine ziehen ist es zu spät. Und das sage ich als Optimist. Das war alles so unnötig. “

    Es ist nicht zu spät. Wenn wir jetzt in HBsche Schockstarre verfallen, versauen wir schon heute die Möglichkeit, wieder aufzusteigen.

  122. Wisst ihr was das tolle daran ist?

    Fast alle aus unserer Mannschaft haben ja laut HB auch Verträge für die zweite Liga.

    Ich kann mich gar nicht mehr beruhigen, weil ich das soo toll find.

  123. Ein direkter Aufstieg ist mit der derzeitigen Konfiguration in der Tat gänzlich ausgeschlossen.

  124. Wumpe scheinen dem Management von Eintracht Frankfurt auch die Tatsachen zu sein. Daß jetzt auch noch die Chance auf den ewigen Torlosrekord leichtfertig verspielt wurde, passt ins Bild dieser Rückrunde.

  125. Ah, in der Sportschau muss jetzt das Umfeld die Mannschaft und den Trainer stützen.

  126. Verlierer des Spieltags: Sandrö Wagner

    Küsst beim Torjubel erst das Wappen, tanzt dann den Crouch und nuckelt schlußendlich am Daumen. Pathetisch.

    Jetzt auf LigaAnal: Frank Rost rechnet ab.

  127. ZITAT:

    ” Ah, in der Sportschau muss jetzt das Umfeld die Mannschaft und den Trainer stützen. “

    Wie? Ich? Ich kann nicht. Ich bin nervös. Sage denen das bitte mal einer.

  128. Wie empört er auf die Frage reagiert hat, ob denn Skibbe weiter Trainer ist. Der Typ macht mich agressiv.

  129. ZITAT:

    ” Wie empört er auf die Frage reagiert hat, ob denn Skibbe weiter Trainer ist. Der Typ macht mich agressiv. “

    Du schaust dir das auch noch an?

  130. ZITAT:

    ” Ah, in der Sportschau muss jetzt das Umfeld die Mannschaft und den Trainer stützen. “

    Ja genau daran liegt es. Am nervösen Umfeld und den ungeduldigen Fans in Frankfurt. Die unterstützen nicht.

    Ganz schlimm hier, unsere unglaublich schlechten Fans waren schon immer das Problem.

  131. Ja. Ist erst mein 4. Abstieg, da muss man jede Sekunde aufsaugen.

  132. Aber Stefan. Heimspiel! Attraktives, offensives Spiel! Kein Grund für Nervosität.

  133. ZITAT:

    ” Aber Stefan. Heimspiel! Attraktives, offensives Spiel! Kein Grund für Nervosität. “

    Aber es liegt doch in der Natur der Sache das ich, das Umfeld, nervös bin.

  134. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wie empört er auf die Frage reagiert hat, ob denn Skibbe weiter Trainer ist. Der Typ macht mich agressiv. “

    Du schaust dir das auch noch an? “

    Was soll man machen, man ist halt Eintrachtler durch und durch. Und zwar jeder von uns. Manchmal braucht es echt einen Gongschlag um sowas zu erkennen. Mögen die Meinungen auch noch so verschieden sein.

  135. Ich habe echt überhaupt keine Lust heute Nacht wegen dieser Scheiße wach zu liegen und untätig zu sein.

    Man muss doch was machen können… Unterschriften sammeln oder sonst was.

    Geht das nicht auch online?

    Die kapierens ja sonst nichts.

  136. Die Reaktion von Bruchhagen nach dem Spiel lässt mich zum ersten mal was in Erwägung ziehen, was ich vorher noch nie gemacht hab: Ein Spiel der Eintracht boykottieren.

    Ich weiß echt nicht, warum ich mir das am Samstag antun soll.

  137. Frank Rost: Mißtrauenskultur, Enteierungen, Top-Down. My Hero.

  138. Bei mir ists ja noch schlimmer. Ich bin Umfeld und Rundschau. Mehr Schuld geht gar nicht.

  139. ZITAT:

    ” Ich habe echt überhaupt keine Lust heute Nacht wegen dieser Scheiße wach zu liegen und untätig zu sein.

    Man muss doch was machen können… Unterschriften sammeln oder sonst was.

    Geht das nicht auch online?

    Die kapierens ja sonst nichts. “

    Alles geht. Man muss es halt machen. Sitzt jemand vor dem Bus in Gelsenkirchen? Nein? Siehste. Uns geht’s zu gut.

  140. Ich habe ja immer noch eine irrationale Hoffnung, dass wir es -sei es über die Relegation- irgendwie schaffen. Nur was passiert dann? Dann fühlen sich die Protagonisten auch noch bestätigt. Denkt man diesen Gedanken weiter, muss man perspektivisch fast auf Abstieg setzen. Nein, kann ich nicht!

    Ratlos, traurig und wütend gehe ich jetzt gut Essen und Trinken. Das kann mir keiner nehmen;))

  141. Comment(137), auf dieser Seite kann man ancheinend Online-Petitionen einrichten (von mir nicht getestet):

    http://www.petitionen24.com/ne.....e-petition

  142. Ich will endlich kommen!

    Ich stehe schon seit fast 20 Jahren mit runtergelassener Hose … :(

    Übrigens: Morgen 10 Uhr Sammlerbörse im Museum!

  143. alles Arschkrampen, im Umfeld. Immer.

  144. ZITAT:

    ” Comment(137), auf dieser Seite kann man ancheinend Online-Petitionen einrichten (von mir nicht getestet):

    http://www.petitionen24.com/ne.....e-petition

    Brauch man nur noch nen guten Text für die Petition.

    Und man müsste das richtig aufziehen, so das es wirklich seinen Lauf nimmt…

  145. ZITAT:

    ” Ich habe echt überhaupt keine Lust heute Nacht wegen dieser Scheiße wach zu liegen und untätig zu sein.

    Man muss doch was machen können… Unterschriften sammeln oder sonst was.

    Geht das nicht auch online?

    Die kapierens ja sonst nichts. “

    Du brauchst Unterschriften von 5% der Mitglieder von Eintracht Frankfurt, also ca. 800 Personen. So kann mit 4 Wochen Vorlauf eine Außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen werden.

  146. Wenn man gaaanz mucksmäuschenstill ist, die Luft anhält und umhimmelswillen keine Aufmerksamkeit auf sich zieht, dann geht das Schicksal vielleicht vorüber und sucht sich jemanden, der das Wasser nicht halten kann. Um mal die Managementphilosophie eines HB kurz aber erschöpfend zusammenzufassen.

  147. ZITAT:

    ” Ich habe ja immer noch eine irrationale Hoffnung, dass wir es -sei es über die Relegation- irgendwie schaffen. “

    Nochmal, vergiss es. Ich meine das, was ich oben geschrieben habe durchaus ernst. Dieses Spiel war der Todesstoß. Schlimmer als mit 0:5 abgeschlachtet zu werden. Wir haben vom Glücksgott genau das bekommen, worauf die einzige Hoffnung der letzten Monate baute: das dreckige Tor, das wider alle Gesetze reingeht. Und genau dieses Spiel verlieren wir, gegen einen Trainer, der tot ist, durch einen Spieler, der schon ein Skelett ist.

    Das war’s. Ich bin schon abgestiegen. Heinz hat recht. Genauso war das damals auch.

  148. Wie kann man an Namen und Adressen kommen?

  149. Wobei es in 4 Wochen wohl sowieso entschieden und zu spät wäre…

    Man man man. Unglaublich.

  150. Ich habe dieses Spiel tatsächlich nicht geschaut.

    Endlich habe ich es geschafft mich von diesem Elend zu emanzipieren.

    Allerdings habe ich nach dem Interview von Bruchhagen das Gefühl, dass jemand die Eintracht füpr den Abstieg bezahlen muss.

    Dieses Verhalten der Vereinsführung ist sportlich nicht mehr nachvollziehbar.

  151. Die von mir in (143) verlinkte Seite sieht beim näheren Anschauen übrigens eher nach einer kommerziellen E-Mail-Adress-Sammelseite aus. Vielleicht gibt es da doch bessere Alternativen…

  152. ZITAT:

    ” Wobei es in 4 Wochen wohl sowieso entschieden und zu spät wäre…

    Man man man. Unglaublich. “

    Nein. Es ist nicht zu spät. Weil es auch eine neue Saison gibt. Oder willst du mit Röber das Projekt Aufstieg angehen?

  153. 73m Tor vom Schorsch -Bundesligarekord!

  154. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Beleidigungen sind sinnlos. Stefan ,ich hatte dir ja ne SMS geschickt. Ich hab das schon mal erlebt. Das sind die Fehler die einem das Genick brechen. Und dann auch noch Charisteas. Nein ,Herr Magath das war fies.

    Wir haben den Zeitpunkt verpasst Zum Reißleine ziehen ist es zu spät. Und das sage ich als Optimist. Das war alles so unnötig. “

    Es ist nicht zu spät. Wenn wir jetzt in HBsche Schockstarre verfallen, versauen wir schon heute die Möglichkeit, wieder aufzusteigen. “

    Völlig richtig Stefan. Da es undenkbar ist, mit Skibbe langfristig zu planen, benötigen wir jetzt einen Trainer, der den Neuaufbau schon planan und steuern kann.

    Unverantwortlich was HB da macht.

  155. ZITAT:

    ” Wie kann man an Namen und Adressen kommen? “

    Du suchst dir ein paar Leute, die sich mit Unterschriftenlisten an gut erreichbaren Stellen positionieren und publizierst das öffentlich (Eintracht-Forum etc.) und schreibst die EFCs an.

    Wenn du auf 800 Unterschriften kommst, legst du diese Präsidium und Verwaltungsrat vor und die sind verpflichtet eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen.

  156. München:

    Isaradler gab am frühen Abend ohne Nachfragen bekannt, daß die strategische Orval-Reserve trotz krisenbedingter Inanspruchnahme bis zum Saisonende ausreiche. “Ich war auf den Ernstfall vorbereitet.” Vorwürfe unangebrachter Nervosität wies er angewidert von sich. “Es ist nicht der erste Abstieg. Ehrlich gesagt, langweilt es mich inzwischen.” Als begleitende Präventivmaßnahme empfahl er prophylaktische Begleitgaben von Unicum in hohen Dosen.

  157. ZITAT:

    ” 73m Tor vom Schorsch -Bundesligarekord! “

    Ah, doch noch ein Rekord eingesackt??

    Weils so schön war, wer weiß wann es wieder eins gibt:

    http://www.dailymotion.com/vid.....llas_sport

  158. Interessiert mich nicht. Das Tor machts nur noch schlimmer.

  159. Seriously: vier (drei?) Jahre Erstliga-TV-Geld in der Tasche, 10 Mios EK, halbe Stadionmiete, adaptierte Gehälter, Konkurrenz = inzwischen klamm werdendes MGL und sonst nur minderalimentierte Hungerleider. Wir sind automatisch Zweitliga-FCB, sofortiger Wiederaufstieg Pflicht.

    Natürlich nicht mit diesem Management/Trainerteam/Korsettstangen

  160. Eben. Deshalb muss jetzt was passieren

  161. ZITAT:

    ” Interessiert mich nicht. Das Tor machts nur noch schlimmer. “

    Seh ich mit etwas Abstand ganz genau so. Ne zu Null Klatsche hätte vielleicht mal Bruchhagen zum Aufwachen bewegt.

    Zudem fühlt sich Tzavellas in seiner Person und Spielweise wahrscheinlich jetzt so bestätigt, dass er die Dinger ab nächster Woche schon vom eigenen Strafraum aus auf Gekas drischt.

    Ein Elend.

    Wie sind nicht mal auf nem Abstiegsplatz und trotzdem hab ich keine Hoffnung mehr auf den Klassenerhalt.

  162. @CE: ZITAT:

    Da es undenkbar ist, mit Skibbe langfristig zu planen, benötigen wir jetzt einen Trainer, der den Neuaufbau schon planan und steuern kann.

    Unverantwortlich was HB da macht. “

    Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass HB wesentlich entscheidungsfreudiger wäre, wenn er einen solchen Trainer zur Hand hätte. Dem ist wohl nicht so.

    Trotzdem hätte er nach der Demontage von Skibbe, die durchaus meine Zustimmung fand, auch den zweiten Schritt gehen müssen und sofort einen Interimscoach präsentieren.

    Schade um die vertane Chance …

  163. Isaradler, Pflicht war aber eigentlich auch Nichtsabstieg gewesen. Trtz dieses Managements/Trainerteams/Korsettgestänges.

  164. @Stefan: Ich war am 16.04.1999 in München und habe als Umfeld im Andechser die Entlassung von Fanz voran getrieben. Mit freundlicher Unterstützung der Herren Kutschera, Westerthaler, Nikolov und Schneider. Ich hatte Doppelpack-Karten für die beiden letzen Auswärtsspiele in Bremen und Schalke und bin das erste Spiel (Bremen) trotz des Last-Minute-Ausgleichs gegen den HSV gefahren. Zwischendurch war ich noch in Freiburg beim 0:2. Und warum? Weil ich diese irrationale Hoffnung hatte!!

    Heute haben wir den 12.03. und sicherlich steht alles gegen uns. Aber wir sind.noch.nicht.abgestiegen.

  165. ZITAT:

    ” Die von mir in (143) verlinkte Seite sieht beim näheren Anschauen übrigens eher nach einer kommerziellen E-Mail-Adress-Sammelseite aus. Vielleicht gibt es da doch bessere Alternativen… “

    Wie wäre es mit einer Gruppe gründen bei z.B. bei facebook?

    Fragt sich nur mit welchem Titel:

    Wir haben die Schnauze voll?

    Keine Durchhalteparolen mehr?

    Wir wollen Funkel zurück?

    Fjörtoft als Retter? (mein Favorit)

  166. Das Ding ist durch. HB ist sptestens im Sommer raus, das kann man auch jetzt haben, wenn man noch ernsthaft nach Nachfolgern suchen will. Ein Rettig dürfte lockbar sein, ein Schwindelmeier vielleicht, ein anderer mit sportlicher Ausrichtung. Pröckl wird VV, bei dem Posten scheint eh nur ein Buchhalter nötig zu sein. Ein Trainer wird sich in Liga 3 oder Bergdeutschland finden. Sorgen bereitet mir, die spielenden Altlasten von der Payroll zu bekommen. Generell betrachte ich nach dieser Saison die Charakterfrage als geklärt und habe keine Probleme damit, mit 20 neuen Söldnern in die neue Saison zu gehen.

  167. Halt! Alles gut! Nix Abstieg! Frankfurt spielt künftig in der Weltliga!

    http://www.faz.net/s/RubD16E1F.....ntent.html

  168. traber von daglfing

    Wenn Bremen heute gewinnt (aktuell 1-0), sind wir morgen schon 15., da uns entweder der VfB oder Pauli zwangsläufig überholt.

    Aber was schwätz ich, weil ich bin nämlich nicht nervös.

    Iwo, warum auch. War was ?

  169. Stöffche (167), Facebook-Gruppe ist keine gute Idee — die Likes kann da doch keiner ernstnehmen, siehe die Diskrepanz zwischen Guttenberg-Fans in Facebook und bei den letztwöchentlichen “bundesweiten” Demos.

    Eine halbwegs ernstzunehmende Seite scheint openpetition.de zu sein, die haben immerhin Nutzungsbedingungen, Impressum und Datenschutzerklärung auf der Seite (plus deutschem Server).

  170. ZITAT:

    ” Stöffche (167), Facebook-Gruppe ist keine gute Idee — die Likes kann da doch keiner ernstnehmen, siehe die Diskrepanz zwischen Guttenberg-Fans in Facebook und bei den letztwöchentlichen “bundesweiten” Demos.

    Eine halbwegs ernstzunehmende Seite scheint openpetition.de zu sein, die haben immerhin Nutzungsbedingungen, Impressum und Datenschutzerklärung auf der Seite (plus deutschem Server). “

    Ich hätte schon eine gemacht, wenn ich ein wenig “begabter” im Verfassen von einem guten Text dafür wäre…

  171. Correct me if I’m wrong: Eine AG ist insoweit eine Demokratie, als wir über die Stimmrechte der Anteilseigner reden. Insofern kann nur Druck über die Instrumente des kaninchenzüchterstrukturellen Großaktionärs eV ausgeübt werden, der meines Wissens nach noch nicht über Facebook oder Unterschriftenlisten in Fußgängerzonen gesteuert wird.

  172. Sowas würde man sicher leicht ins Rollen bekommen, es ist ja nicht so das unser Eintrachtforum oder der blog hier wenig besucht sind.

    Auch in Facebook kann man sowas verbreiten.

    Ich denke nicht das es an Unterstützern mangeln würde.

    Es wäre sicherlich möglich den Druck auf unseren VV oder den AR kurzfristig zu erhöhen.

  173. @149

    Erst kommt so ein Spiel. Dann kommt das abschlachten. Die werden jetzt auseinanderfallen.

  174. Hat einer der begabteren Schreiberlinge hier nicht vielleicht Lust eine gute Petition zu erstellen?

  175. “Hat einer der begabteren Schreiberlinge hier nicht vielleicht Lust eine gute Petition zu erstellen?”

    Nein

  176. Isaradler: Du kannst eine außerordentliche Mitgliederversammlung des e.V. einberufen – dafür brauchst du die Unterschriften von 5% der Mitglieder von Eintracht Frankfurt.

  177. Das Online-petitionen nutzlos sind steht natürlich nicht in Frage, aber wenn du tatsächlich “Druck von der Basis” machen willst, dann ist die außerordentliche Mitgliederversammlung das einzige rechtliche Instrument.

  178. So viele Anti-Bruchhagen-Statements!

    Schön. Nur drei Jahre zu spät.

  179. Da sitzt aber auch der gesammelte Fußballsachverstand im Aufsichtsrat:

    Prof. Dr. Wilhelm Bender – Ehem. Vorstand Fraport AG

    Peter Fischer – Filmhändler und Clubbesitzer

    Dieter Burkert – ?

    Reinhard Gödel – ehem. Vorstand VR Leasing AG

    Axel Hellmann – Rechtsanwalt

    Philip Holzer – Mitglied Geschäftsleitung Goldman Sachs

    Claudio Montanini – Geschäftsführer PR-Agentur PSM&W

    Dietmar Schmid – Verwaltungsrat BHF-Bank

    Achim Vandreike – ehem. Politiker, Geschäftsführer BHF-Bank Stiftung

  180. Die Gladbacher versemmeln gerade mein 1:1-Traumergebnis … :-(

  181. Für mich wird unsere Eintracht auch nicht zu selten mehr wie ein Wirtschafsunternehmen geführt, als wie ein Fußballverein.

  182. ZITAT:

    ” Stöffche (167), Facebook-Gruppe ist keine gute Idee — die Likes kann da doch keiner ernstnehmen, siehe die Diskrepanz zwischen Guttenberg-Fans in Facebook und bei den letztwöchentlichen “bundesweiten” Demos.

    Eine halbwegs ernstzunehmende Seite scheint openpetition.de zu sein, die haben immerhin Nutzungsbedingungen, Impressum und Datenschutzerklärung auf der Seite (plus deutschem Server). “

    Wir sind ja auch nicht Guttenberg, bei uns gehts doch wohl ehrlich zu?!

    Ich denke schon, das alle Möglichkeiten in Betracht gezogen werden sollen, die zeigen, dass “das Umfeld” nicht nur nervös ist, sondern so nicht mehr weitermachen will.

    Es wird sich doch in diesem Forum jemand finden, der einen passenden Eigangstext für openpetition.de oder was auch formuliert?

  183. Told ya: die Instrumente des eV. Mit denen der ewige Fliederpräsident traditionell mit stalinesken Ergebnissen bestätigt wird. & viel zu spät.

    Ich vertraue da eher auf die Aktionäre, die ein echtes & direktes wirtschaftliches Interesse an der Chose haben. Weniger der repräsentative ARV. Eher die “Freunde”. Ich kenne nicht die Mechanismen im AR, aber nur aus diesem kann ernsthaft etwas passieren.

  184. ZITAT:

    ” Sowas würde man sicher leicht ins Rollen bekommen, es ist ja nicht so das unser Eintrachtforum oder der blog hier wenig besucht sind.

    Auch in Facebook kann man sowas verbreiten.

    Ich denke nicht das es an Unterstützern mangeln würde.

    Es wäre sicherlich möglich den Druck auf unseren VV oder den AR kurzfristig zu erhöhen. “

    Das ist doch gar nicht nötig. In Stuttgart haben ein paar Handvoll Fans den Bus blockiert. Ihr seid alle im Stadion, oder? Das kann man Flagge zeigen. Es war ein Fehler nicht zu pfeifen. Sage ich seit Wochen. Aber ich bin ja nur nervös…

  185. The downfall.

    Wir werden ein pathologisches Lehrbeispiel dafür abgeben, wie man mit verblendetem Festhalten an Prinzipien in der Lage ist binnen eines halben Jahres eine werthaltige Marke dauerhaft beschädigen kann. Sowohl von sportlicher Seite, als auch in der Führungsriege.

    Bruchhagen raus.

    Eintracht Frankfurt.

  186. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Stöffche (167), Facebook-Gruppe ist keine gute Idee — die Likes kann da doch keiner ernstnehmen, siehe die Diskrepanz zwischen Guttenberg-Fans in Facebook und bei den letztwöchentlichen “bundesweiten” Demos.

    Eine halbwegs ernstzunehmende Seite scheint openpetition.de zu sein, die haben immerhin Nutzungsbedingungen, Impressum und Datenschutzerklärung auf der Seite (plus deutschem Server). “

    Wir sind ja auch nicht Guttenberg, bei uns gehts doch wohl ehrlich zu?!

    Ich denke schon, das alle Möglichkeiten in Betracht gezogen werden sollen, die zeigen, dass “das Umfeld” nicht nur nervös ist, sondern so nicht mehr weitermachen will.

    Es wird sich doch in diesem Forum jemand finden, der einen passenden Eigangstext für openpetition.de oder was auch formuliert? “

    Ich hoffe darauf.

    Eine Unterschriftenaktion um eine Hauptversammlung einzuberufen kann man langfristig immer noch machen, keine Frage.

    Eine Online Petition könnte innerhalb weniger Tage ein deutliches Zeichen setzen.

  187. Super, ist Gladbach uns auch noch einen Punkt näher gekommen.

  188. Stefan – das beste wäre doch wenn wir noch bis zum Pauli Spiel etwas bewegen könnten.

    Vielleicht ist das aber auch utopisch.

  189. HB wird auch nach einer Onlinepetition nix machen. Und die Frage ist, ob das Umfeld überhaupt schon nervös genug ist. Gab es bislang irgendwelche “Skibbe raus”-Rufe? Nein. Gab es irgendwelche Aktionen wie Busblockade, Sitzstreik, Block verlassen, 15min Schweigen im Stadion? Nein.

    HB scheint den Druck vom Trainer auf die Mannschaft schieben zu wollen. Daher steht er zum Trainer und spricht immer davon, daß sie Spieler in die Spru zurückfinden müssen.

    Dass daran der Trainer einen nicht unerheblichen Anteil hat, ist ihm scheinbar entgangen.

    Ich kann nicht glauben, was derzeit abgeht. Selbst eine beschissene Halbserie bringt üblicherweise 9-13 Punkte. Damit blieben wir locker drin. Man schaue auf die erzielten Tore, die Heimbilanz, die Rückrundenbilanz. Katastrophal. Zu spät. Und niemanden juckt’s. Skibbe lacht, HB knausert, Bender grübelt.

    Ich will nicht absteigen. Das gibt’s doch alles gar nicht.

  190. Upside: Das Kontinuitätsmantra wird hoffentlich endlich beerdigt. Man damit genau so Mist bauen wie mit blindem Aktionismus.

  191. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Sowas würde man sicher leicht ins Rollen bekommen, es ist ja nicht so das unser Eintrachtforum oder der blog hier wenig besucht sind.

    Auch in Facebook kann man sowas verbreiten.

    Ich denke nicht das es an Unterstützern mangeln würde.

    Es wäre sicherlich möglich den Druck auf unseren VV oder den AR kurzfristig zu erhöhen. “

    Das ist doch gar nicht nötig. In Stuttgart haben ein paar Handvoll Fans den Bus blockiert. Ihr seid alle im Stadion, oder? Das kann man Flagge zeigen. Es war ein Fehler nicht zu pfeifen. Sage ich seit Wochen. Aber ich bin ja nur nervös… “

    So haben die Schalke Fans damals reagiert, als sie die Schnauze voll hatten:

    http://www.focus.de/sport/fuss.....90461.html,

    Aktionen im Stadion und Aktionen im Internetr schließen sich im Übrigen nicht aus.

  192. “Und die Frage ist, ob das Umfeld überhaupt schon nervös genug ist.”

    Ich hingegen bin tiefenentspannt & entschlossen. Who cares?

  193. Aufstand im Stadion hat gegen Funkel auch nichts gebracht.

    Da verkündet HB dann, dass mit “Skibbe raus” eigentlich “Wir sind mit der aktuellen sportlichen Entwicklung nicht zufrieden” heißen soll, aber das riefe sich so schlecht.

  194. ZITAT:

    ” Super, ist Gladbach uns auch noch einen Punkt näher gekommen. “

    Und Bremen zwei weniger. Sieh´s mal so!

  195. ZITAT:

    ” Super, ist Gladbach uns auch noch einen Punkt näher gekommen. “

    ein Unentschieden ist doch das beste was uns passieren konnte.

  196. Diese Ohnmacht bringt mich um ! Man kann nichts tun. Nichts. Spieler, Trainer und VV zerstören alle Träume und nichts passiert. NICHTS ! Das ist kaum zu ertragen.

    @ Stefan

    Zum Thema Pfeiffen: 100 % Zustimmung ! Habe es im Stadion ein-zwei mal aus tiefster Überzeugung gemacht, wurde dann aber übelst beleidigt, habe sogar Schläge angedroht bekommen und “soll doch Funkel holen oder zum FC Bayern gehen wenn ich immer (ich wiederhole:immer) gewinnen will !!!

    Renne jetzt seit 25 Jahren zu jedem Heim- und fast jedem Auswärtsspiel. Aber bei Abstieg ist Schluß. Samstag 13 Uhr gebe ich mich nicht mehr.

  197. ZITAT:

    ” Aufstand im Stadion hat gegen Funkel auch nichts gebracht “

    Am Ende schon. Er trat zurück. ;)

  198. Ich bin hier in München ja weit weg und deshalb nicht betroffen. Ich lasse jedoch vorsichtshalber die Situation der örtlichen Fußballvereine überprüfen und spreche mich sicherheitshalber für eine Auflösung aus, damit keine Katastrophe passieren kann.

  199. Na am Saisonende sind Bruchhagen und Skibbe eh weg.

  200. ZITAT:

    ” Diese Ohnmacht bringt mich um ! Man kann nichts tun. “

    Doch. Man kann immer etwas tun.

  201. ZITAT:

    ” Na am Saisonende sind Bruchhagen und Skibbe eh weg. “

    Glaube ich nicht. Skibbe schon, klar.

  202. Und was ? Bin für jeden Tipp dankbar..

  203. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Aufstand im Stadion hat gegen Funkel auch nichts gebracht “

    Am Ende schon. Er trat zurück. ;) “

    Ich glaube inzwischen, dass Du Recht hast. HB hat Funkel wohl nicht deshalb “zum Rücktritt überredet”, weil er es für notwendig hielt, sondern weil er die Stimmung gegen FF für zu explosiv hielt. So weit scheint es diesmal noch nicht zu sein, wie auch @199 bestätigt.

    P.S. Mit Funkel auf der Bank wäre mir aktuell wohler.

  204. Geh morgen hin, wenn sie auslaufen. Sag deine Meinung. Mal ein Banner, hänge es am Gelände auf. Etc…

  205. Die Eintracht hat 7 Baustellen:

    Trainer, TW, Abwehr, Mittelfeld, Sturm,Vorstand,Finanzen!

    Hab ich was vergessen?

  206. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Aufstand im Stadion hat gegen Funkel auch nichts gebracht “

    Am Ende schon. Er trat zurück. ;) “

    Ich glaube inzwischen, dass Du Recht hast. HB hat Funkel wohl nicht deshalb “zum Rücktritt überredet”, weil er es für notwendig hielt, sondern weil er die Stimmung gegen FF für zu explosiv hielt. So weit scheint es diesmal noch nicht zu sein, wie auch @199 bestätigt.

    P.S. Mit Funkel auf der Bank wäre mir aktuell wohler. “

    Mir auch. Und bis dato hatte ich ihn mir nicht zurück gewünscht.

  207. ZITAT:

    ” Geh morgen hin, wenn sie auslaufen. Sag deine Meinung. Mal ein Banner, hänge es am Gelände auf. Etc… “

    Mei…da müht sich aber einer um Stimmung machen :)

  208. ZITAT:

    ” Na am Saisonende sind Bruchhagen und Skibbe eh weg. “

    Um den ersteren täte es mir nach wie vor leid … Seine mentalitätsbedingte Art, nicht zu Schnellschüssen zu neigen, war in der Vergangenheit oft angebracht, droht hier aber, zum Quer- wenn nicht gar Rückschläger zu werden …

  209. “Geh morgen hin, wenn sie auslaufen. Sag deine Meinung. Mal ein Banner, hänge es am Gelände auf. Etc…”

    Und du glaubst wirklich, das macht auch nur auf einen dieser Selbstdarsteller Eindruck ?

    (wann laufen sie denn aus…?)

  210. ” Ich glaube inzwischen, dass Du Recht hast. HB hat Funkel wohl nicht deshalb “zum Rücktritt überredet”, weil er es für notwendig hielt, sondern weil er die Stimmung gegen FF für zu explosiv hielt. So weit scheint es diesmal noch nicht zu sein, wie auch @199 bestätigt.

    Genau so war’s. Und hätte das Umfeld nach Stuttgart richtig Feuer gemacht, hätten wir heute vielleicht schon einen anderen Coach.

    Egal. Jetzt gilt es halt umzudisponieren.

  211. Traurig aber wahr: ohne offenen Bürgerkrieg bewegt HB keinen Finger. Hatte gehofft, daß wir uns dieses kindische Getue diesmal hätten sparen können.

  212. ZITAT:

    ” Die Eintracht hat 7 Baustellen:

    Trainer, TW, Abwehr, Mittelfeld, Sturm,Vorstand,Finanzen!

    Hab ich was vergessen? “

    Das Umfeld!!!!11einseinself

  213. @214-215

    Man kann es auch so ausdrücken: Er handelt im mutmasslichen Sinne des Umfeldes.

    Damals wie heute natürlich Blödsinn.

  214. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Geh morgen hin, wenn sie auslaufen. Sag deine Meinung. Mal ein Banner, hänge es am Gelände auf. Etc… “

    Mei…da müht sich aber einer um Stimmung machen :) “

    Genau die Scheisse hatte ich erwartet. Ich mache Stimmung. Klar. Weil ich sage, was offensichtlich ist. Und nein, ich werde hier niemandem den Bobbes abputzen. Wer was machen will wird schon eine Möglichkeit finden. Den Rest gibt’s an meinem Container. Danke.

  215. Sagte ich doch stefan, beitrag 141 …… man kann es halt nicht ändern.

  216. eintracht frankfurt verkommt zum slapstick. sehenden auges den laden binnen dreier monate in liga zwei zu führen, das ist unglaublich.

    ich fass das alles nicht.

  217. Liebe Leut , der Blick nach hinten ist sinnlos. Und FF hat auch verdammtes Glück gehabt….

    Man kann sich doch nur wiederholen. HB muß jetzt über seinen ostwestfälischen Schatten springen und Skibbe rausschmeißen. Ob das was bringt weiß kein Mensch. Wenn er ihn jedoch nicht rausschmeißt ist der Abstieg vorprogrammiert. Und dann wird es zu sehr unschönen Szenen kommen.

    Ich weiß wirklich nicht mehr was ich von HB halten soll. Hat der Nerven aus Drahtseilen? Oder ist er einfach nur unfähig eine Entscheidung zu treffen.

    http://static.twoday.net/solve....._affen.gif

  218. Wieso war Schwegler eigentlich Capitano?

    Das ist kein Capitano!

    Zumindest nicht meiner!

    Könnte ja jeder kommen!

  219. ZITAT(184): Es wird sich doch in diesem Forum jemand finden, der einen passenden Eingangstext für openpetition.de oder was auch formuliert?

    Vorschlag meinerseits: …—… …—… …—… …—… …—…

  220. Heinz, du weißt dass der Abstieg nicht mehr zu vermeiden ist. Der Romantiker in dir hofft, klar, aber die dicke Lady singt nicht mehr.

  221. Sorry, Textkorrektur:

    . . . – – – . . . . . . – – – . . . . . . – – – . . .

  222. Verbrannte Erde hat mir noch nie gefallen. Let’s face the music and dance.

  223. ZITAT:

    ” Für mich wird unsere Eintracht auch nicht zu selten mehr wie ein Wirtschafsunternehmen geführt, als wie ein Fußballverein. “

    Wenn das so wäre, wäre HB schon vor langer Zeit gefeuert worden. Leider wird die Entracht zu oft wie ein Fussballverein geführt. Nur leider von Personen, die keine wirkliche bzw. moderne Fussballkompetenz besitzen.

    Das ist das bitterste von allem.

  224. ZITAT:

    ” Da sitzt aber auch der gesammelte Fußballsachverstand im Aufsichtsrat:

    Prof. Dr. Wilhelm Bender – Ehem. Vorstand Fraport AG

    Peter Fischer – Filmhändler und Clubbesitzer

    Dieter Burkert – ?

    Reinhard Gödel – ehem. Vorstand VR Leasing AG

    Axel Hellmann – Rechtsanwalt

    Philip Holzer – Mitglied Geschäftsleitung Goldman Sachs

    Claudio Montanini – Geschäftsführer PR-Agentur PSM&W

    Dietmar Schmid – Verwaltungsrat BHF-Bank

    Achim Vandreike – ehem. Politiker, Geschäftsführer BHF-Bank Stiftung “

    Prof. Bender? Wer hat dem denn den “Professor” zum Geburtstag geschenkt? War da der Baron von und zu Guttenberg im Spiel? Ditmar Schmid? Der ist doch beim KSC engagiert. Was macht der denn nächstes Jahr, wenn der KSC auf die Eintracht treffen sollte? Fischer? Ist doch als Wirt sein bester Kunde. Vandreike? Die BHF-Bank ist doch eine “Pleite”-Bank, die keiner haben will, passt ja zur Eintracht. Der einzige mit Sachverstand ist wohl Gödel. Der kann dann erklären, wie man die Spieler verkauft und anschließend zurückleast und außerdem damit noch “Gewinn” macht. Arme Eintracht mit so einem AR!

  225. Damit die Kasse stimmt, brauchst Du irgendeinen Buchhalter. Für einen Fußballverein brauchst Du mehr.

  226. @HG

    HB hat seinen eigenen Zeitplan. Der läuft noch bis nach dem nächsten Spiel. Solange quält er sich mit seinen Nerven.

  227. ZITAT:

    ” Genau die Scheisse hatte ich erwartet. Ich mache Stimmung. Klar. “

    Umfeld, Rundschau, Stimmungsmacher. Du bist sowas von dran Schuld, boah.

  228. The fault, dear Brutus, is not in our stars/ but in ourselves

  229. … der Aufstand gegen FF hat uns genau dahin gebracht, wo wir heute stehen. Ich kanns nicht mehr hören!

    Findet euch damit ab. Entweder werden wir mit dem damals geforderten und auch teilweise gefeierten Spielsystemverbesser und Jugendförderer absteigen oder nicht. Aber bis Ende der Saison wird er unser Trainer bleiben. Die Stabilität eines HB, die uns in den letzten Jahren geholfen hat und bricht uns jetzt leider vielleicht das Knick. Den auch der grosse Vorsitzende ist wie alles andere in Frankfurt halt auch nur Mittelmaß und kann bei all seinen guten Eigenschaften in einer Krise eben nur mit den ihm gegebenen Möglichkeiten reagieren.

    Und versteht mich richtig, mir war Mittelmaß auch immer genug. Jetzt haben wir nach den Sternen gegriffen und uns verbrannt.

    Aber abgestiegen sind wir noch nicht! St. Pauli ist wichtig und ich werde da sein, wie jedes Heimpsiel.

    Gute Nacht!

  230. Vielleicht könnte man den “Wann handelt der Aufsichtsrat?”-Text ein wenig zu einer Petition umändern…

    Durch eine erbärmliche Vorstellung nach der anderen verspielt die Eintracht zur Zeit alles, was sie sich in den vergangenen Jahren mit sehr viel Mühe erarbeitet hat.

    Der Trainer ist offensichtlich abgenutzt und kann in der Mannschaft nichts mehr bewegen.

    Der Vorstand verharrt in Untätigkeit und unternimmt nichts.

    Hier ist eindeutig der Aufsichtrat gefordert, seiner Pflicht nachzukommen und zum Wohle der Eintracht zu handeln.

    Wir als Fans können nicht weiter tatenlos zusehen wie unsere Eintracht dem Abgrund ungebremst entgegen fällt.

    “Wir steigen ab und keiner merkts” scheint hier immer mehr zur Realität zu werden.

    Nach einer Niederlage gegen Pauli und unserem Restprogramm ist es beinahe unmöglich das Blatt zu wenden.

    Es wird Zeit. Es muss gehandelt werden. Jetzt!

  231. Ich habs drüben schon geschrieben

    Wir stürzen dem 4. ( in Worten dem Vierten!!!) Abstieg entgegen und ich komme mir vor wie der Typ der vom Hochhaus springt, am 18. Stockwerk vorbeifliegt und sagt. ” Bis jetzt gehts..”

    Es kotzt einen an. Wir sind eine gottverdammte Fahrstuhlmannschaft geworden.. Das war immer prekär. Und das wird einem noch als Erfolg verkauft. Is mir auch langsam egal wer Schuld ist. Der eine hat den , der anner hat den ausgemacht. Was solls.

    Warum wartet man ab. Ich verstehe das wirklich nicht.Wartet man auf denn Rücktritt? Wie in Hamburg. Der hats ihnen heute schön gezeigt. Er , Veh trete nicht zurück” Es wird sich nichts ändern gegen ST. Pauli. Gut und dann schmeißt man ihn raus, gegen seine Überzeugung, gegen seine hehren Prinzipien- die ja an sich auch gar net so blöse sind- so und dann kommt die Länderspielpause und der neue solls richten.. Ich glaub nicht dran. Fuck!

  232. Und…?

    Wieviel Tore hat Tosun heute wieder gemacht?

  233. @Stefan: ZITAT:

    ” Heinz, du weißt dass der Abstieg nicht mehr zu vermeiden ist. Der Romantiker in dir hofft, klar, aber die dicke Lady singt nicht mehr. “

    Noch besteht die, wenn auch unwahrscheinliche, Möglichkeit, dass andere noch blöder sind als wir (siehe Bremen). Allerdings gehe auch ich davon aus, dass HB seine persönliche “Deadline” für das Paulispiel gesetzt hat, da man auch unter besten Umständen mit einem Sieg auf Schalke nicht notwendigerweise rechnen musste. Vielleicht hat er ja bis dahin einen an der Hand, der mehr kann, als nur einfach ein Anderer zu sein. Ich geb´die Hoffnung noch nicht auf …

    Dass ich mir ein wesentlich früheres Handeln gewünscht habe, habe ich weiter oben bereits konstatiert, aber ich bleibe dabei, dass wir noch nicht abgestiegen sind.

  234. Es wird keiner mehr richten, Heinz. Weil es ja nicht nur am Trainer und VV liegt. Unsere Torleute bleiben, unser Mittelfeld bleibt, der Sturm bleibt. Weiter, immer weiter.

  235. ZITAT:

    ” Heinz, du weißt dass der Abstieg nicht mehr zu vermeiden ist. Der Romantiker in dir hofft, klar, aber die dicke Lady singt nicht mehr. “

    MMhmm…nee..bitte net das so definitv formulieren, was ich nicht wahrhaben möchte, was nicht sein kann…

    Das kann ich jetzt garnet brauchen.

  236. Stefan, wir können es aber deutlich besser als heute. Nicht nur in der Hinrunde, sondern auch in den Saisons davor. Mittelmaß eben. Aber dann bitteschön auch Mittelmaß und nicht unterirdisch.

    Ist ne Kopfsache. Und Skibbe weiß nicht, wie er die Köpfe der Spieler freibekommen soll. Eine Entlassung ist nichts Persönliches, sondern nur der letzte Pfeil im Köcher. So funktioniert die Bundesliga.

    Vielleicht sollte das mal einer Bruchhagen erklären.

  237. ZITAT:

    ” … der Aufstand gegen FF hat uns genau dahin gebracht, wo wir heute stehen. Ich kanns nicht mehr hören! “

    Natürlich ist das so; nur helfen uns diese Schuldzuweisungen heute nicht mehr weiter. Dass diejenigen, die damals heftigst an den Grashalmen gezogen haben, heute nun auch wieder lamentieren und die Schuld alleinig beim VV sehen, verwundert mich dabei am allerwenigsten, ging doch schon damals die Anti-Funkel-Kampagne eher in HBs Richtung.

    Jetzt muss aber einfach schnellstens gehandelt werden, denn “Abstieg ist Arsch!”!

  238. @235 Heinz,

    ich stimme Stefan zu. Der Abstieg ist m.E. nicht mehr zu verhindern, dafür ist es jetzt schon zu spät.

    Wahrscheinlich gilt Skibbes Vertrag nur für die erste Liga und wir sparen so sein Gehalt. Ein wirtschaftliches Meisterstück von Herry.

  239. Everybody relax. Wir sind schon abgestiegen. Alles andere wäre ein verdammtes Wunder.

    Wir sind jetzt am herzeleinzerbrechenden Zeitpunkt, an dem konservative Seelen einsehen müssen, daß Zement und Demut und Nichtstun letztlich genau so viel bringen wie Aktionismus und Größenwahn.

    Wenn dahinter keine Qualität steht.

    HB hat uns vor einigen Jahren als antidote geholfen, jetzt brauchen wir ein wenig Köln. Man hätte sich dazwischen bewegen können, wie die meisten Vereine, aber hey, wir waren ja moralisch besser als das ganze Pack. Nur leider nicht erfolgreicher.

    Jetzt ist es halt Zeit für ein wenig volatile Normalität.

  240. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Heinz, du weißt dass der Abstieg nicht mehr zu vermeiden ist. Der Romantiker in dir hofft, klar, aber die dicke Lady singt nicht mehr. “

    MMhmm…nee..bitte net das so definitv formulieren, was ich nicht wahrhaben möchte, was nicht sein kann…

    Das kann ich jetzt garnet brauchen. “

    Meine Güte … so langsam wissen wir doch wie sich das anfühlt, oder?

  241. Hoffentlich wurde diesmal zumindest daran gedacht, die Klassenerhaltsprämie auf die 1. Liga zu beschränken.

  242. Ach ja, Einjahresvertrag. Jackpot!

  243. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Na am Saisonende sind Bruchhagen und Skibbe eh weg. “

    Glaube ich nicht. Skibbe schon, klar. “

    Man muss die Multiplikatoren erreichen und auf seine Seite ziehen.

    Die Präsis der Fanclubs auffordern, entsprechende Aktionen zu unterstützen.

    Z.B. gegen Pauli 15 Minuten oder vielleicht die ganze erste Halbzeit vorm Stadion bleiben.

    Koordinierte ‘Skibbe-raus’ Rufe. Besser noch ‘Vorstand raus’ – damit ganz klar ist, dass es nicht irgendwie um die üblichen Trainer-raus-Rufe geht.

    Sitzblockade? Wo? Wo und wann fährt ein Bus, den man blockieren könnte? Wer könnte das herausfinden und einen enstprechenden Aufruf starten?

    Spruchbänder beim Training? Auch das sollte abgestimmt sein, sonst schreibt jeder einen anderen Text.

    Pfiffe im Stadion, während des Spiels, halte ich für nicht zielführend.

    Es muss der unfähigen Nicht-Führungspitze klar sein, dass dieser Protest eine andere Qualität hat.

    Morgen ist wann auslaufen am Stadion?

  244. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Na am Saisonende sind Bruchhagen und Skibbe eh weg. “

    Glaube ich nicht. Skibbe schon, klar. “

    Man muss die Multiplikatoren erreichen und auf seine Seite ziehen.

    Die Präsis der Fanclubs auffordern, entsprechende Aktionen zu unterstützen.

    Z.B. gegen Pauli 15 Minuten oder vielleicht die ganze erste Halbzeit vorm Stadion bleiben.

    Koordinierte ‘Skibbe-raus’ Rufe. Besser noch ‘Vorstand raus’ – damit ganz klar ist, dass es nicht irgendwie um die üblichen Trainer-raus-Rufe geht.

    Sitzblockade? Wo? Wo und wann fährt ein Bus, den man blockieren könnte? Wer könnte das herausfinden und einen enstprechenden Aufruf starten?

    Spruchbänder beim Training? Auch das sollte abgestimmt sein, sonst schreibt jeder einen anderen Text.

    Pfiffe im Stadion, während des Spiels, halte ich für nicht zielführend.

    Es muss der unfähigen Nicht-Führungspitze klar sein, dass dieser Protest eine andere Qualität hat.

    Morgen ist wann auslaufen am Stadion? “

    Ich werde da sein.

  245. Heinz, die Rundschau spricht von dir, wenn sie sagt, dass es Fachleute gab, die vorhergesagt haben, wer uns heute in Liga zwei schiesst.

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

  246. @246 und 247,

    könnt Ihr mich mal von dem Schlauch schubsen, auf dem ich zu stehen scheine?

  247. Nein. Es fühlt sich zwar immer schlimm an, aber doch jedesmal anders. Und das fatale ist, dass ich schon vor ein paar Spielen auf einmal eine andere Sicht bekommen habe und das untrüglich, definitve Gefühl, dass es vorbei ist. Ich habe vertraut. Ich habe mich täuschen lassen. Matrix.

  248. Na da freue ich mich aber.. Ick könnt mir peitschen, wa

    So und heute habe ich noch jemand gesagt.. der oder die Erste die mir sagt ” solange es rechnerisch noch möglich ist “

    wird … Nein, kein Aufruf zur Gewalt.

  249. Man stelle sich das vor.

    Mainz kommt nach Europa und die Eintracht steigt ab.

    Die schaffen in kürzester Zeit das, was wir uns nur zu Träumen wagten.

    Scheiß am Rhein.

  250. ZITAT:

    “Ich werde da sein.”

    Schön, aber wann? Bei den Terminen steht nix dabei.

    Ist der Zementmischer denn dann auch da?

    Die Mannschaft anpöbeln oder Skibbe raus skandieren bringt ja mal gar nichts, wenn der ratlose Entscheider nichts mitbekommt davon.

  251. ZITAT:

    ” @246 und 247,

    könnt Ihr mich mal von dem Schlauch schubsen, auf dem ich zu stehen scheine? “

    Reimann?

  252. Ein bemerkenswertes Phänomen spielt sich übrigens drüben ab.

    Im Eintrachtforum herrscht beinahe schon Totenstille.

    Da ist sogar unter der Woche mehr los.

    Die Leute wollen nicht mehr und haben aufgegeben.

  253. ZITAT:

    ” ça dépend

    246 meint 245 “

    Mais oui, maintenant J´ai entendu

  254. ZITAT:

    ” Ein bemerkenswertes Phänomen spielt sich übrigens drüben ab.

    Im Eintrachtforum herrscht beinahe schon Totenstille.

    Da ist sogar unter der Woche mehr los.

    Die Leute wollen nicht mehr und haben aufgegeben. “

    Stimmt, darüber habe ich mich auch schon gewundert.

  255. C’est magnifique, mais ce n’est pas la guerre.

  256. Vielleicht ist das hier nur die Selbsthilfegruppe alter Männer. Im Forum handeln sie. Schön wärs. Und wenn ich morgen was schreibe, mache ich vielleicht mal die Rundschau rund. Schau.

    Wenn ich was schreibe.

  257. zweite Liga, tut schon weh, scheiß egal, oh SGE

  258. Bei einem Abstieg wird sich Eintracht Frankfurt neu finden müssen. Ein “weiter so” wird es nicht geben. Wer von uns hat denn noch Lust auf die 2. Liga und wird sich aus Fanbewußtsein ne Karte holen? Ich lese immer nur von Leuten, die dann raus sind. Und den Umbruch in der Fankultur (wg. Alter) hatten wir schon angesprochen.

    Da geht viel mehr den Bach runter als die aktuelle Saison.

  259. Ich habe vor allem überhaupt gar keine Lust auf eine Zweitligasaison mit einem Großteil der aktuellen Mannschaft.

    Ich geh trotzdem hin. Man man man…

    Was macht dieser Verein nur mit uns.

  260. Handeln? Ist nicht meine Aufgabe. Ich bin armseliger, mandatfreier Kommentator. Ich habe alles gesagt. Schon vor Jahren. Mein Herz ist rein. Ich bin aus dem Alter raus, bei jedem Wetterwechsel mit Mistgabel und Fackel vor der Residenz zu stehen. Nicht mein Problem, wenn man nicht auf mich hört. History will decide.

  261. ZITAT:

    ” Bei einem Abstieg wird sich Eintracht Frankfurt neu finden müssen. Ein “weiter so” wird es nicht geben. Wer von uns hat denn noch Lust auf die 2. Liga und wird sich aus Fanbewußtsein ne Karte holen? Ich lese immer nur von Leuten, die dann raus sind. “

    Abwarten. Es kommt der Sommer, und dann sieht das alles schon wieder ganz anders aus.

  262. & au contraire: 2. Liga heißt Reduktion auf das Wesentliche. Wer da raus ist, war nie dabei.

  263. ZITAT:

    ” Bei einem Abstieg wird sich Eintracht Frankfurt neu finden müssen. Ein “weiter so” wird es nicht geben. Wer von uns hat denn noch Lust auf die 2. Liga und wird sich aus Fanbewußtsein ne Karte holen? Ich lese immer nur von Leuten, die dann raus sind. Und den Umbruch in der Fankultur (wg. Alter) hatten wir schon angesprochen.

    Da geht viel mehr den Bach runter als die aktuelle Saison. “

    Ich habe Lust auf 2. Liga. Und ohne Fehlerflüsterer und Zementkopp steigert sich die Lust fast schon ins Euphorische.

  264. Gibt es schon Infos, was mit Rode ist? War ein Zweikampf, danach hat er gehumpelt und sofort nach Auswechslung verlangt, was durch Fenin auch geschah?

  265. Derzeit gehen die Träume kaputt. Die Hoffnungen. Man hat Funkel und Burchhagen und das Mittelmaß immer ertragen, weil man eines Tages für seine Geduld belohnt werden sollte, indem andere Vereine wegen Mißmanagement, Überschuldung, falscher Kaderzusammenstellung, chaotischem Umfelds etc. an uns vorbeistürzten. Jetzt merkt man, daß da gar nix dran ist. Was bringen über 7 Jahre hinweg zusammengesparte 10 Mio Eigenkapital, wenn man trotzdem absteigt und allein an TV- und Sponsoreinnahmen das Doppelte davon verliert?

    Nee, die Geduld ist am Ende. Aus Gewohnheit werden viele noch gehen. Aber viele auch nicht mehr.

  266. Grenzenlose Euphorie. Solange das ganze Zementpack mitsamt Erfüllungsgehilfen vom Hof gejagt wird.

  267. Liga zwei riecht jedenfalls sehr nach Fußball.

  268. Mittlerweile freue ich mich auch.

    Vor einer Stunde war es noch ganz anders.

    1. Nicht wahrhaben wollen

    2. Wut

    3. Verhandeln

    4. Depression

    5. Akzeptanz

    Fünf Phasen der Trauer.

  269. Kübler-Ross in a heartbeat

  270. ZITAT:

    ” Liga zwei riecht jedenfalls sehr nach Fußball. “

    Und fühlt sich an wie Zement … von oben jedenfalls … :-(

  271. ZITAT:

    ” Grenzenlose Euphorie. Solange das ganze Zementpack mitsamt Erfüllungsgehilfen vom Hof gejagt wird. “

    D´accord!

    P.S. Jetzt hörn wir aber mal mit dem Französich-Sprech auf. Ich beherrsche das nur extrem mangelhaft.

  272. ZITAT:

    “Ich habe Lust auf 2. Liga. Und ohne Fehlerflüsterer und Zementkopp steigert sich die Lust fast schon ins Euphorische. “

    Hihi, das ist die rechte Einstellung!

    Aber vorher könnten wir ja trotzdem mal ordentlich auf den Putz hauen, um wenigstens zu verhindern, dass dieselben Arschkrampen auch in Liga 2 sich wieder anmaßen, hier weiterhin vorzustehen und aufzusehen.

  273. ZITAT:

    ” Mittlerweile freue ich mich auch.

    Vor einer Stunde war es noch ganz anders.

    1. Nicht wahrhaben wollen

    2. Wut

    3. Verhandeln

    4. Depression

    5. Akzeptanz

    Fünf Phasen der Trauer. “

    Ah! Der Managementkurs für Anfänger! Der, in dem sie Skibbe beigebracht habem, dass man als neue Führungskraft erstmal die alten Strukturen bricht …

    Natürlich hast Du ansonsten recht; dass es so läuft, ist wissenschaftlich erwiesen, zu ergänzen um:

    6. Heimtückischer Rachemord durch abgespaltene Zweitpersönlichkeit

  274. Zweite Liga. Ingolstadt und Paderborn. Zungeschnalz.

  275. ZITAT:

    ” Zweite Liga. Ingolstadt und Paderborn. Zungeschnalz. “

    Cool. In Ingolstadt kann man sich doch mal das Audi Werk anschauen.

  276. Wenn man hinfährt. Klar.

  277. “P.S. Jetzt hörn wir aber mal mit dem Französich-Sprech auf. Ich beherrsche das nur extrem mangelhaft.”

    Dito. & mehr als kochen & Wein können die eh nicht.

    Heyhey! Zeitligaeuphorie vier Monate zu früh. Ich habe mir nichts vorzuwerfen.

  278. Das schlimmste ist der Phantomschmerz. Samstag. Wenn die großen Jungs Fußball spielen. Man dreht am Radio, aber man hört nix. Jedenfalls nix gescheites. Nur ein paar Namen die einem möglicherweise bekannt vorkommen.

    Und wie lange das wieder dauert…

  279. Stadtderby hatten wir auch lange nicht mehr.

    Das wird ne schöne “Auswärtsfahrt”.

  280. Ingolstadt, Augschburg, 60, das sind quasi drei Heimspiele für mich. Jackpot!

  281. Offenbach ist auch nicht allzu weit weg.

    Da fährt man dann wohl jede Saison hin.

    Eventuell noch Dresden. Das wird “lustig”.

  282. ZITAT:

    ” Das schlimmste ist der Phantomschmerz. Samstag. Wenn die großen Jungs Fußball spielen. Man dreht am Radio, aber man hört nix. Jedenfalls nix gescheites. Nur ein paar Namen die einem möglicherweise bekannt vorkommen.

    Und wie lange das wieder dauert… “

    Sieh es doch positiv. Jede Menge freie Zeit. Oder man geht mal nach Mainz. Oder zum Hopp. Alles in Schlagweite. Da setzen wir uns dann hin und schauen zu, was an uns vorbei getrieben ist.

  283. ZITAT:

    ” Grenzenlose Euphorie. Solange das ganze Zementpack mitsamt Erfüllungsgehilfen vom Hof gejagt wird. “

    und was wenn nicht?

    Die letzte Stückchen Hoffnung ist doch nunmehr, dass, wenn der Kahn schon absäuft, der Kapitän und sein Steuermann von den Fluten hinfortgespült werden.

    Und wenn sie aber nun als Untote auf unserer Schwarz-Weißen Perle weiterhin ihr Unheil treiben?

  284. Und eventuell noch Wehen Wiesbaden.

    Ach du Scheiße. Da muss man ja nicht mal 30 Minuten fahren, um zu drei Auswärtsspielen zu fahren.

  285. Hoffnung. Was ist damit? Ist wirklich schon alles vorbei, bevor es vorbei ist?

  286. Ich vertraue da den Shareholdern, dem nachhaltig gescheiterten Zementregime keine zweite Chance zu geben.

  287. Guten Abend,

    zur Sammlerbörse, die morgen ab 10.00 Uhr im Museum ist, haben sich -einfach so- Thommy Rohrbach und Dr. Peter Kunter angekündigt. Die beiden wollen sich das einfach mal anschauen. Um 13.30 Uhr kommt Horst Trimhold dann zur Autogrammstunde. Also gibt es morgen IM Museum ganz viel Eintracht. Vor dem Museum ist ein Halbmarathon, weswegen Besucher gebeten werden, auf P 9 (Anfahrt über Tor 3) zu parken.

  288. ZITAT:

    ” Mittlerweile freue ich mich auch.

    Vor einer Stunde war es noch ganz anders.

    1. Nicht wahrhaben wollen

    2. Wut

    3. Verhandeln

    4. Depression

    5. Akzeptanz

    Fünf Phasen der Trauer. “

    klingt nach “1984”

  289. Freie Zeit? Wohl kaum. Nur annersder. Bis ich denen des wieder verklickert habe das wir jetzt um.. aber noch isses nicht so weit.

  290. Die Weltmetropole Frankfurt mit der neuen Weltbörse spielt bald zweitklassig.

    Hoffnung wird überbewertet.

    Außerdem kannst du ja hoffen, hoffen auf schönen Zweitligafußball, eine neue junge Mannschaft und eine zementlose Saison.

  291. ZITAT:

    ” Offenbach ist auch nicht allzu weit weg.

    Da fährt man dann wohl jede Saison hin.

    Eventuell noch Dresden. Das wird “lustig”. “

    Seit wann steigt man von der ersten gleich direkt in die dritte Liga ab? Ist das eine neue Regel?

  292. Wer sich ernsthaft wegen des ehrlicheren Fussballs auf die 2. Liga freut, der hat einen an der Klatsche.

    Sicher, wir gehen alle nur wegen der frischen Luft ins Stadion. Deswegen unterhalten wir uns auch Samstag Abend um 22:30 Uhr in diesem Blog über die Eintracht.

  293. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Nee, nee, nee.

    Diesen Beitrag hättest du dir mal lieber gespart. “

    Warum? Bin ich schuld? “

    Ganz sicher nicht, der Beitrag ist aber trotzdem eine Veröffentlichung nicht wert.

  294. ZITAT:

    ” Freie Zeit? Wohl kaum. Nur annersder. Bis ich denen des wieder verklickert habe das wir jetzt um.. aber noch isses nicht so weit. “

    Meine kapiert das sowieso nicht. Ich hab’s gut. ;)

  295. Höchste Liga ist, wo ich bin. Verstehe das Geseiere nicht…

  296. Kritik hilft nicht. Vieleicht sollten wir tanzen? Also die zweite Seite vom FR -Bericht ist wirklich derbe…

  297. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Offenbach ist auch nicht allzu weit weg.

    Da fährt man dann wohl jede Saison hin.

    Eventuell noch Dresden. Das wird “lustig”. “

    Seit wann steigt man von der ersten gleich direkt in die dritte Liga ab? Ist das eine neue Regel? “

    Mal die Tabelle der Dritten Liga angeschaut? Nicht gerade unwahrscheinlich das Offenbach, Wehen oder Dresen aufsteigt.

    Das alle drei auf einmal aufsteigen, glaube ich allerdings auch nicht.

  298. Tough guys don’t dance.

    Andererseits. Gerade jetzt. In HB’s face. Man könnte darüber nachdenken.

  299. Die Diskussion hatten wir schon. Natürlich tanzen Männer.

  300. ZITAT:

    ” Tough guys don’t dance.

    Andererseits. Gerade jetzt. In HB’s face. Man könnte darüber nachdenken. “

    Man könnte ja anstatt am Samstag ins Stadion zu gehen um das Stadion drum rum tanzen.

  301. Mein Gott – wo bin ich hier gelandet?

    Ist das tatsächlich der blog-g?

    Ihr seid kaum wieder zu erkennen, Leute.

    Mal ganz ehrlich: Wer von Euch, der hier geglaubt hat, wir würden ausgerechnet auf Schalke eine Punktzuwachs bedeutende Trendwende hin bekommen, hat in der Hinrunde an einen Punktzuwachs im Auswärtsspiel bei den Bayern geglaubt?

    Und bevor jetzt so und soviele “Hier!” schreien – trinkt einen Kamillentee, nehmt ein heißes Bad und schlaft eine Nacht drüber.

    Aber bitte hört damit auf, Euch gegenseitig das eingetretene Ende aller Zeiten, den Tag des Jüngsten Gerichts zu bestätigen.

    Unsere Eintracht hat bei einem aktuellen CL-Viertelfinalisten mit 1 Tor Differenz verloren – das ist, was ich erwartet und heute Mittag auch formuliert hatte. Meinen Mittelmaßstab anlegend, kann ich sogar konstatieren, dass unsere Buben besser abgeschnitten haben, als ich befürchtet hatte.

    Dabei rede ich nicht von dem erzielten Tor (dass es so eine Gurke sein würde, war irgendwie zwangsläufig) – ich rede von der Drangphase nach dem 1:1, als unsere Adlerträger tatsächlich die Hemmschuhe abstreifen konnten und endlich wieder Fußball gespielt haben, endlich wieder ein paar Kombinationen geglückt sind und mich unsere Mannschaft zart, ganz zart an die Truppe der Hinrunde erinnert hat.

    Und daher teile ich HB’s Einschätzung, dass unsere Buben jetzt Ermutigung und Unterstützung vom Umfeld, vom Verein und von der EFFAG bedürfen. Denn die geradezu greifbare Verunsicherung der letzten Wochen beseitigt man nicht mit Aufruhr&Revolte, nicht mit Demonstrationen und auch nicht mit Petitionen.

    Besser wäre es, ein paar würden sich morgen zum Auslaufen einfinden und z.B. Ralle Fährmann ein wenig Verständnis und Trost, vielleicht sogar etwas Anerkennung für seine großartigen Paraden in den Eins-gegen-eins-Situationen zeigen. Denn er ist ein junger Spieler mit Potential, den ich (und nicht nur ich) sehr gern noch einige Spielzeiten im SGE-Trikot sehen würde.

    Jetzt heißt es m.M.n., die Kräfte bündeln und in den verbleibenden Spielen mindestens 2 Siege einfahren. Dann kann es zu Rang 15 langen oder halt zum Relegationsplatz, aber in diesen dann folgenden beiden echten Endspielen werden wir nicht die Unterlegenen sein.

    Letzte Anmerkung: Unser Trainer hat heute absolut richtig aufgestellt. Was mir beweist, dass er doch über seinen Schatten zu springen weiß.

    Das stünde manch anderem auch gut zu Gesicht.

    Gute Nacht!

  302. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Freie Zeit? Wohl kaum. Nur annersder. Bis ich denen des wieder verklickert habe das wir jetzt um.. aber noch isses nicht so weit. “

    Meine kapiert das sowieso nicht. Ich hab’s gut. ;) “

    Meine schon, ist aber stinkig, dass sie dann nicht mehr gegen Bayern meine DK bekommt.

    Wir sollten Skibbe behalten, in der 2. Liga sind dann 50 Punkte vielleicht machbar.

  303. ZITAT:

    ” Man könnte ja anstatt am Samstag ins Stadion zu gehen um das Stadion drum rum tanzen. “

    Ich war leider nicht in so ein Schule wo man lernt seinen Namen zu tanzen. Vielleicht sollten wir alle “Heribert” tanzen, kann das jemand?

  304. Trink Dich einen!

  305. ZITAT:

    ” Gute Nacht! “

    Gute Nacht, der Letzte macht das Licht aus.

  306. ZITAT:

    ” Mein Gott – wo bin ich hier gelandet?

    Ist das tatsächlich der blog-g?

    Ihr seid kaum wieder zu erkennen, Leute.

    Mal ganz ehrlich: Wer von Euch, der hier geglaubt hat, wir würden ausgerechnet auf Schalke eine Punktzuwachs bedeutende Trendwende hin bekommen, hat in der Hinrunde an einen Punktzuwachs im Auswärtsspiel bei den Bayern geglaubt?

    Und bevor jetzt so und soviele “Hier!” schreien – trinkt einen Kamillentee, nehmt ein heißes Bad und schlaft eine Nacht drüber.

    Aber bitte hört damit auf, Euch gegenseitig das eingetretene Ende aller Zeiten, den Tag des Jüngsten Gerichts zu bestätigen.

    Unsere Eintracht hat bei einem aktuellen CL-Viertelfinalisten mit 1 Tor Differenz verloren – das ist, was ich erwartet und heute Mittag auch formuliert hatte. Meinen Mittelmaßstab anlegend, kann ich sogar konstatieren, dass unsere Buben besser abgeschnitten haben, als ich befürchtet hatte.

    Dabei rede ich nicht von dem erzielten Tor (dass es so eine Gurke sein würde, war irgendwie zwangsläufig) – ich rede von der Drangphase nach dem 1:1, als unsere Adlerträger tatsächlich die Hemmschuhe abstreifen konnten und endlich wieder Fußball gespielt haben, endlich wieder ein paar Kombinationen geglückt sind und mich unsere Mannschaft zart, ganz zart an die Truppe der Hinrunde erinnert hat.

    Und daher teile ich HB’s Einschätzung, dass unsere Buben jetzt Ermutigung und Unterstützung vom Umfeld, vom Verein und von der EFFAG bedürfen. Denn die geradezu greifbare Verunsicherung der letzten Wochen beseitigt man nicht mit Aufruhr&Revolte, nicht mit Demonstrationen und auch nicht mit Petitionen.

    Besser wäre es, ein paar würden sich morgen zum Auslaufen einfinden und z.B. Ralle Fährmann ein wenig Verständnis und Trost, vielleicht sogar etwas Anerkennung für seine großartigen Paraden in den Eins-gegen-eins-Situationen zeigen. Denn er ist ein junger Spieler mit Potential, den ich (und nicht nur ich) sehr gern noch einige Spielzeiten im SGE-Trikot sehen würde.

    Jetzt heißt es m.M.n., die Kräfte bündeln und in den verbleibenden Spielen mindestens 2 Siege einfahren. Dann kann es zu Rang 15 langen oder halt zum Relegationsplatz, aber in diesen dann folgenden beiden echten Endspielen werden wir nicht die Unterlegenen sein.

    Letzte Anmerkung: Unser Trainer hat heute absolut richtig aufgestellt. Was mir beweist, dass er doch über seinen Schatten zu springen weiß.

    Das stünde manch anderem auch gut zu Gesicht.

    Gute Nacht! “

    Immer diese unverbesserlichen Optimisten.

  307. Ich tanze nicht. Manchmal bewegt sich der Boden und man macht ausgleichende Bewegungen.

  308. Ertrinkt ihr nicht bald in eurem Zynismus?

  309. Spochtstudio geht los, heute moderiert wieder Stoni

  310. “Ertrinkt ihr nicht bald in eurem Zynismus?”

    Du bist noch jung. Auch Dir wird er irgendwann das Armerudern ersetzen.

  311. (We’re your friends. We’re not like the others.)

  312. Ach ja Isaradler, Augschburg steigt auf, so wird der Jackpot etwas kleiner ausfallen.

  313. Dann halt Koblenz, statt OFX. Optimismus!

  314. ZITAT:

    ” “Ertrinkt ihr nicht bald in eurem Zynismus?”

    Du bist noch jung. Auch Dir wird er irgendwann das Armerudern ersetzen. “

    Kenne ich. Nur hier: falscher Ansatz.

  315. Nee, TuS Neuendorf is zu schwach, die haben ja heut gegen Burghausen sowas von verkackt

  316. Also wer jetzt? Wolfgang Wolf, Jürgen Röber, oder doch Pele Wollitz? Ich würde sagen, der der am wenigsten fordert. Also finanziell..

  317. Klaus Augenthaler, Hauptsache das Weizen is immer verfügbar….

  318. Erstmal Milan Schaschitsch. Dann schauen wir weiter. Vor allem kein Kind Der Bundesliga.

  319. Ich will LODDAR!!! Dann sind wie wenigstens medial präsent.

  320. Sensationsplan: mit Werner Biskup die Rückkehr in Liga Eins. Herrengedecke für alle!

  321. Hyballa. Oder Zeitmaschine und Slomka. Und Özil.

  322. Holt Hotte aus der Hartz IV Maschinerie

  323. ZITAT:

    ” Also wer jetzt? Wolfgang Wolf, Jürgen Röber, oder doch Pele Wollitz? Ich würde sagen, der der am wenigsten fordert. Also finanziell.. “

    Ich will keinen Buliinzuchttrainer, Foda, Büskens oder Fink

  324. Ich würde Veh kontaktieren, ob er nicht erstmal bis zum Saisonende Lust hat, mit Option auf mehr.

  325. “Foda, Büskens oder Fink”

    Ja, vielleicht, nein

  326. Wäre denn Foda im Sommer verfügbar oder wie sieht das aus in Graz?

  327. Büskens? Leistet der was Außergewöhnliches? Nee, denk nicht.

    Foda ist interessant.

    Fink? Oh Gott.

    Hamann. Didi Hamann, so sieht mein Traum aus.

  328. Oh was labern die eine Scheiße der HB und MS Spochtstudio

  329. ZITAT:

    ” “Foda, Büskens oder Fink”

    Ja, vielleicht, nein “

    Was macht Fink in Basel so falsch?

  330. Was macht eigentlich der Aufsichtsrat? Kaffeekränzchen oder was?

  331. Anderes Thema:

    Ama sollte sich mal ein Beispiel nehmen an seinem Landsmann, man kann auch, wenn man in der 80. min eingewechselt wird den Unterschied machen.

    Ama kann nur motzen, achja, auch wenn er 90min. spielt bringt er nichts!

  332. Schluss mit den Schuldzuweisungen. Zeit für Eingeständnisse. Als Mosaiksteinchen des destruktiven Umfeldes entschuldige ich mich schon mal vorsorglich für einen etwaigen Abstieg. Ich hab’s versaubeutelt !

    An Matchdays ziehe ich fortan mein T-Shirt mit der Aufschrift “Chancentod” über und küsse es bei jeder Ballberührung unserer Offensivabteilung.

    Beim Tor hatte ich ein Glücksgefühl wie lange nicht mehr seit … seit …. ?

    Und wie gesagt, HB, du weißt ja auf wen du beim Sündenbocksuchen ab jetzt jederzeit referenzieren kannst. ;-

  333. ZITAT:

    ” Oh was labern die eine Scheiße der HB und MS Spochtstudio “

    Aber ehrlich, HB stammelt einen Mist zusammen.

  334. “Was macht Fink in Basel so falsch?”

    Kann ich nichts zu sagen, Ingolstadt war, auch atmosphärisch, eher gruselig.

  335. ZITAT:

    ” Oh was labern die eine Scheiße der HB und MS Spochtstudio”

    Alleine für diese Zitate gehörten beide fristlos gekündigt. Durchhalteparolen at its best….

  336. Fink habe ich ganz genau in Ingolstadt beobachtet. Katastrophe.

    Exemplarisch das Spiel gegen Wehen. 21Bolzer und Valdet Rama.

    Fink nimmt Rama nach einer Stunde runter, was bleibt ist ein 0:0 und ein grotesk schlechtes Fussballspiel.

  337. ZITAT:

    ” Aber ehrlich, HB stammelt einen Mist zusammen. “

    HB stammelt immer, manchmal Mist, manchmal nicht. Der sollte mal zum Logopäden.

  338. ZITAT:

    ” Ertrinkt ihr nicht bald in eurem Zynismus? “

    Das gehört zur Verarbeitung.

    Ich spiele hier grad Bullshit-Bingo. Gleich hab ich alle 10 Begriffe.

  339. ZITAT:

    ” Was macht eigentlich der Aufsichtsrat? Kaffeekränzchen oder was? “

    Mit Apfelkuchen.

  340. Was sagen HB und Skibbe im Sportstudio? Das gleiche wie auf Sky? Alles wird gut, wenn wir nur lange genug daran glauben?

  341. Skibbe: “Gegen St.Pauli müssen 3 Punkte her. Punkt, Fertig, Aus.”

  342. ZITAT:

    ” Was sagen HB und Skibbe im Sportstudio? Das gleiche wie auf Sky? Alles wird gut, wenn wir nur lange genug daran glauben? “

    Klar. Jetzt glauben wir erst mal daran, gegen St. Pauli den Bock umzustoßen. Das Tor heute war ja schon mal ein Riesenfortschrott … äh … schritt. Und dann gehts ja nur erst mal gegen Wolfsburg, Bremen und Hoffenheim. Eh alles Graupenmannschaften.

  343. Pfeifen. Im Wald. Im Dunklen.

  344. Ich tanze UND pfeife nicht!

    Und im Wald schon mal gar nicht.

    Fink war seinerzeit doch in der Trainerausbildung und das ist doch bisher bei wirklich JEDEM schiefgegangen oder?

    Will ihn aber auch gar nicht verteidigen, dann halt net. Aber Alternativen gibt es jedenfalls.

  345. “Aber Alternativen gibt es jedenfalls.”

    Dutzende. Von denen wir alle nichts wissen.

  346. Man müsste auch mal den Schneid haben und einen Köln-no-name-Jahrgangsbesten nehmen.

    Oder doch den Hyballa. Der bringt dann Stieber mit.

  347. So Kiste Binding is leer, ich geh jetz Bubu machen, moin früh ne Runde laufen, wahrscheinlich treff ich die Helden von heut nachmittag wieder im Stadtwald……

    Gute Nacht Freunde!

  348. die haben auch realisiert, dass wir absteigen. Das richtet auch kein neuer Trainer mehr, wer soll uns denn von dem spielenden Personal noch retten?

    Aber immer dieses rechthaberische Zement Gelaber von HB, immer mit dem Finger auf die Anderen zeigen und jetzt stehen Sie vor dem Scherbenhaufen.

    Bonjour Tristesse, ich bins leid.

    P.S. was hat der Bruchhagen denn wieder gestammelt im Sportstudio?

  349. ZITAT:

    ” die haben auch realisiert, dass wir absteigen. Das richtet auch kein neuer Trainer mehr, wer soll uns denn von dem spielenden Personal noch retten?

    Aber immer dieses rechthaberische Zement Gelaber von HB, immer mit dem Finger auf die Anderen zeigen und jetzt stehen Sie vor dem Scherbenhaufen.

    Bonjour Tristesse, ich bins leid.

    P.S. was hat der Bruchhagen denn wieder gestammelt im Sportstudio? “

    Keine Ahnung, schaue ich seit Ewigkeiten nicht mehr. Aber erhelle uns.

  350. Völlig. Aber VÖLLIG zusammenhanglos. Ich habe ein paar Helden im Leben. Die niemand kennt. Jerry Goldsmith. Bernard Herrmann. Christopher Young. Filmmusikkomponisten. Haben sich jahrzehntelang für teils unfassbare Drecksfilme die Seele aus dem Leib komponiert. 90+ Minuten Orchesterscore, vollorchestriert in generell umdie 3Wochen. Weil. Sie. Ihren. Job. Lieben. Und nicht anders können. Man kann das nicht annähernd würdigen, wenn man nicht die Zusammenhänge kennt.

    Hat das was mit dem Thema zu tun? Und ob.

  351. Schalke schmeisst angeblich am Mittwoch Magath raus.

  352. Wer will sich denn jetzt noch mit einem alternativ Trainer beschäftigen? Ich nicht.

    Erst muss Bruchhagen weg und der neue muss dann einen Sportdirektor und einen Trainer finden, die wiederum eine Mannschaft bauen.

  353. Hab ich was verpasst?

  354. und an allem ist nur die Arschkrampe Gründel schuld! Ich sag nur Charisteas ….

  355. ZITAT:

    ” Wer will sich denn jetzt noch mit einem alternativ Trainer beschäftigen? Ich nicht.

    Erst muss Bruchhagen weg und der neue muss dann einen Sportdirektor und einen Trainer finden, die wiederum eine Mannschaft bauen. “

    Auch wenn man die Reißleine zu spät zieht, kann ein Absturz deutlich abgemildert werden und muss daher nicht notwendigerweise letal ausgehen.

  356. ZITAT:

    ” und an allem ist nur die Arschkrampe Gründel schuld! Ich sag nur Charisteas …. “

    genau!

  357. So, wieder zurück: Wunderbar gebratener Oktopus, hausgemachte Pasta mit Auberginen gefüllt, Lammrücken im Olivenmantel dazu etwas Pinot Grigio und Nero D’Avola – wenn die Eintracht nicht wäre, ich wäre ein “lucky man”.

    Und vielleicht ist es dem Wein zuzuschreiben, vielleicht der irrationalen Hoffnung: Ich bin überzeugt, dass wir die Klasse halten und – habe Angst vor dem danach…

    Aber ich bin vom Klassenerhalt wirklich überzeugt und biete Stefan und Heinz -hier nachlesbar- eine Wette über 2 8er Bembel an. Bei Klassenerhalt zahlt jeder von euch 2 Stück, bei Abstieg übernehme ich 2 Trost-Bembel. Abgemacht?

    Grüße Napoli

  358. Wer Oktopus isst, mag auch an den Klassenerhalt glauben.

    *schauder* wenn ich die Wahl zwischen Oktopus und 2. Liga habe, wähle ich zweifelsfrei 2.Liga *schauder*

  359. ZITAT:

    ” Wer Oktopus isst, mag auch an den Klassenerhalt glauben.

    *schauder* wenn ich die Wahl zwischen Oktopus und 2. Liga habe, wähle ich zweifelsfrei 2.Liga *schauder* “

    Meinen nächsten Oktopus esse ich 2012 im Herbst landestypisch bei unserer ersten Auswärtsfahrt im Europapokal. So! Wo ist die Frankfurter Arroganz geblieben? Verdammt, wir haben Vorsprung auf den Abstiegsplatz und sind nächstes Jahr im DfB-Pokal dabei;))))

    Nee Jungs, wir haben schon andere Situationen gemeistert, ist halt ne Weile her. Und ich ziehe meine Hoffnung aus den 5 Min. nach dem Ausgleich. Das sah nach Fussball aus und wenn die Flanke auf Gekas durchkommt….

  360. Umfeldschutz und halbe Chancen.

    Jetzt werden die Probleme fast beinahe angepackt.

  361. @52

    schnüff…

    es hätt ein sooo legendäres unentschieden sein können mit den verrücktesten toren aller zeiten…

    tja, alte blog-ikone, jetz´ is´ pauli endspiel!

    mach ma´was, du oller schalker doppelagent ;)

    (we all know: there´s no business like showbusiness, never mind…)

    sge!

    nie wieder 2.liga !11!!

    yeah f..k – sieg beim nächsten mal!

  362. jetzt hab ich erst den ganzen rest in der quersumme gelesen, sorry musste erst mal arbeiten & mein fazit:

    sorry, aber

    mann seid ihr alle scheisse, w a r u m seid ihr denn schon alle schon abgestiegen?!?!?!?

    es sind doch noch acht spiele!

  363. schreibt uns doch net in die 2. liga.bitte.

    ***-duck un wech-***

  364. and so what…

  365. nur die mannschaft kanns richten.

  366. sorry für meine territorial-ausufernde ungerechtfertigte blog-beschimpfung, pure trauma-bewältigung, i didn´t mean to einfach mich in den blog auskotzen und dann geh´n :((

  367. never give up!!!

  368. ZITAT:

    ” So, wieder zurück: Wunderbar gebratener Oktopus, hausgemachte Pasta mit Auberginen gefüllt, Lammrücken im Olivenmantel dazu etwas Pinot Grigio und Nero D’Avola – wenn die Eintracht nicht wäre, ich wäre ein “lucky man”.

    Und vielleicht ist es dem Wein zuzuschreiben, vielleicht der irrationalen Hoffnung: Ich bin überzeugt, dass wir die Klasse halten und – habe Angst vor dem danach…

    Aber ich bin vom Klassenerhalt wirklich überzeugt und biete Stefan und Heinz -hier nachlesbar- eine Wette über 2 8er Bembel an. Bei Klassenerhalt zahlt jeder von euch 2 Stück, bei Abstieg übernehme ich 2 Trost-Bembel. Abgemacht?

    Grüße Napoli “

    Halte ich. Und deine Angst vor dem danach ist verständlich.

  369. ZITAT:

    ” und an allem ist nur die Arschkrampe Gründel schuld! Ich sag nur Charisteas …. “

    Aber sowas von:((((

  370. auch am Morgen danach fühlt es sich nach Abstieg an.

    Jemand um 10 Uhr am Stadion?

  371. ja ich! ich habe dienst im museum (sammlerbörse).

    ich denke mal, die werden einen waldlauf machen oder mit dem fahrrad fahren. ich werde davon nichts mitkriegen.

  372. Ich wette nur bei Themen die mich interessieren.

  373. Lüschner.

    Marc das kann sehr voll werden, wegen dem Halbmarathon.

  374. ZITAT:

    ” Ich wette nur bei Themen die mich interessieren. “

    aha. da hat die berühmte “einmal drüber schlafen”-nacht nix gebracht. kann ich verstehen.

    es sind ja auch schon nächte. wochenlang.

  375. ZITAT:

    ” auch am Morgen danach fühlt es sich nach Abstieg an.

    Jemand um 10 Uhr am Stadion? “

    Ja, hier.

    @pia

    Meinste ich kann meine Sachen bei Euch deponieren, sonst stehen die unbewacht in den Katakomben rum.

    Sorry für OT.

  376. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” auch am Morgen danach fühlt es sich nach Abstieg an.

    Jemand um 10 Uhr am Stadion? “

    Ja, hier.

    @pia

    Meinste ich kann meine Sachen bei Euch deponieren, sonst stehen die unbewacht in den Katakomben rum.

    Sorry für OT. “

    du meinst die fackeln und böller? klar! :-)

    (neenee, kannste machen!)

  377. Ich glaube nicht dass die heute was am Stadion machen werden. Wegen des Halbmarathons. Zu viel Betrieb. Aber ich weiß es natürlich nicht. Logisch.

  378. “Ganz klar, das Tor nehme ich auf meine Kappe. Bei der Mannschaft habe ich mich sofort entschuldigt. Es tut mir unendlich leid”.

    Warum hat er eigentlich keine Rote Karte gekriegt?

  379. Warum entschuldigen sich er und auch Russ nur bei der Mannschaft? Und nicht auch beim Umfeld?

  380. “Und nicht auch beim Umfeld?”

    Na weil das nervöse Umfeld schuld ist

  381. Stefan, ich habe ein Gastbeitrag geschrieben. Hier ist er:

    Schade.

  382. Dem gestrigen erneuten Keulenschlag zum Trotz und ich will doch eigentlich gar nix mehr schreiben; der Kopf ist leer und die Löschtaste nah. Aber dennoch:

    Wir sind noch nicht abgestiegen. Meines Wissens ist noch nie eine Mannschaft am 26. Spieltag abgestiegen.

    Und wir stehen – noch – auf einem Nichtabstiegsplatz.

    Noch sind in acht Partien 24 Punkte zu vergeben.

    Dass wir derzeit durch die Liga taumeln, bedeutet verdammt noch mal mitnichten, dass wir schon abgestiegen sind.

    Wie war denn das in Hannover letzte Saison und wer war da eigentlich Trainer? Der großartige Herr Slomka.

    Dem sichtlich leidenden HB zu unterstellen, dass er in dieser Situation überhaupt nichts tut? Der wird schon einiges tun, die Frage ist nur, ob dann das Ergebnis Aktionismus auf Teufel komm raus sein muss, der von uns als scheinbar einzig verbliebenes Mittel der Wahl in hunderten von Kommentaren flehentlich eingefordert wird.

    Wer steht denn zur Verfügung, wer würde uns bei dem derzeitigen Trainerkarussel in der Liga denn zu welchen Kondtionen bis wann übernehmen oder müsste dann wenn es schief läuft auch noch bezahlt werden? Würde dieser Truppe ein harter Hund vom Schlage Hans Meyer überhaupt helfen? Wie sieht es intern wirklich aus? Hier weiß es jedenfalls keiner so richtig und deshalb sind wir – so schwer es auch fällt – im Grunde dazu verdammt, Heribert Bruchhagen zu vertrauen, dass er es richtig macht.

    Alle raus, lässt sich leicht schreiben, Hamburger Verhältnisse wären aber wohl wirklich das Aus.

    Die Trainerfrage wird spätestens am Ende der Saison zwangsläufig mit auf den Prüfstand kommen. Erst dann ist auch wieder die Zeit, zu analysieren, wie es zu diesem Desaster hat kommen können. Die Gründe liegen ja auf dem Tisch und wurden etwa von der FR gerade wieder zusammengefasst. Das hilft nur alles jetzt nicht.

    Ralf Fährmann hat jetzt nach Stuttgart schon zum zweiten Mal schwer gepatzt und die Mannschaft auf die Verliererstraße gebracht. Warum trifft Gekas gegen Stuttgart nur den Pfosten und produziert gegen Neuer in bester Schussposition nur eine Rückgabe? Warum prodziert Marco Russ einen solchen Assist wie gestern?

    Das Problem ist doch, dass bei allen Beteiligten die Nerven blank liegen. Anders ist doch auch die grottige Leistung gegen Lautern nicht zu erklären. Und den “Funkel-Schrein, der beste Mann”-Schreiberlingen” sei gesagt, dass es bei allen Verdiensten auch unter ihm fürchterliche Heimpleiten gab, die die Gemeinde hier fassungslos und verzweifelt zurückgelassen haben.

    Gestern hat die Truppe doch in der ersten Halbzeit vergleichsweise stabil gestanden und kaum etwas zugelassen. Das hat nicht nur Skibbe in der PK so gesehen, sondern auch Magath umstandslos eingeräumt.

    Typisches Auswärtsspiel, das dabei nach vorne kaum was geht, so what? Tausendmal gesehen und gehabt bei allen Mannschaften dieser Liga. Wenn Du dann irgendwann mit einem Konter die Bude machst, bist Du der Held.

    Aber in so einer Seuchensaison geht es natürlich permanent genau andersherum. Es geht immer um Haaresbreite schief. Auch auf Schalke gestern wäre der Siegtreffer für uns ja möglich gewesen. Eine coole Aktion von einem Meier in Normalform und der Käse wäre gegessen gewesen.

    War es nicht und so steigt man ab, heißt es unisono. Ein Naturgesetz scheinbar. Ist es aber nicht. Siehe etwa Hannover letztes Jahr oder auch unsere wundersame Rettung 1999. Dass nach dieser Saison damals die Eintracht sich rettete, war ja Jörg Berger zum Trotz angesichts der bis weit in die zweite Hälfte der Spielzeit gezeigten Leistungen ein Treppenwitz.

    Hoffnung? Die stirbt ja beanntlich zuletzt. Getroffen haben wir ja zumindest mal wieder.

    ” .. Dass der Grieche, der nach 793 Minuten den Torfluch der Eintracht gebrochen hatte, danach mit ausgestreckten Armen auf Skibbe zulief und der Trainer anschließend in einer schwarz-roten Jubeltraube versank, kann als Indiz gewertet werden, dass das Verhältnis zwischen Vorgesetztem und spielendem Personal nach manchen Irritationen in den zurückliegenden Tagen nicht mehr ganz so brüchig ist …” (FAS)

    Hoffnungsschimmer? Immerhin: Gegenseitige Schuldzuweisungen blieben gestern wohl aus. Es geht nur gemeinsam.

    Es kommt wie es kommt. Eine Niederlage gegen Pauli und der letzte Joker wird gezogen werden. Auch dann steht der eigentliche Showdown noch bevor. Das Drama hat erst begonnen …

    Und lasst Euch aus mehr oder eher weniger berufenem Munde sagen: Gott wird diese Saison nicht so einfach heute enden lassen. Er ist – hoffentlich – anderweitig beschäftigt und an an ihn habe ich im Moment ganz andere Fragen. Und die haben mit Fußball nicht allzu viel zu tun ..