Eintracht Frankfurt Nicht leistbar

Michael Skibbe. Foto: Stefan KriegerDa zitieren wir doch mal frei von der Leber weg die BILD: „Bleibt alles wie es ist, werden die Ziele in der nächsten Saison nicht erhöht. […] „Mehr ist nicht leistbar.“ Mehr als diese Saison ist also auch in Zukunft nicht drin. Dies sagt nicht etwa, wie man annehmen könnte, der sportliche Leiter von Eintracht Frankfurt, Heribert Bruchhagen, nein, diese Worte stammen vom Trainer des Clubs, von Michael Skibbe. Eine BILD-Erfindung? Kann sein, denn auch das andere Frankfurter Boulevardblatt äußert sich ähnlich. In der FR stand schon gestern: „Es wird schwierig sein, noch eine Steigerung hinzukriegen, bei unseren finanziellen Möglichkeiten ist nicht viel Luft nach oben.“ Für den Trainer hat deshalb im Blick auf die kommenden Runde Priorität, „unser Niveau irgendwie zu konservieren“. Eine Punktzahl von 46 Zählern sei für die Hessen „leistbar“. 46 Punkte. Nicht nur heuer, sondern auch in Zukunft. Iss‘ dies, Eintracht-Umfeld.

Sicher, ob mit oder ohne nennenswerte Verstärkung des Kaders, es spielt letztlich keine Rolle. Man kann nicht davon ausgehen, dass man in jeder Saison zweimal gegen Bremen gewinnt, dass gegen Leverkusen, Dortmund und die Bayern Siege herausspringen. So wie in dieser Spielzeit. Und so schreibt man beim Sachsenhäuser Blättchen mit dem grünen Streifen im Titel auch davon, diese Erfolge hätten „die Bilanz geschönt“.

Aber, und diese Frage müssen sich sowohl die Hofberichterstatter der Presse als auch der Trainer gefallen lassen, ist es denn gottgegeben, dass man gegen Nürnberg zweimal nicht gewinnen kann, dass man gegen Gladbach sogar zweimal verliert, dass man zuhause das Tabellenschlußlicht nicht besiegt, in Hannover verliert, gegen Köln in zwei Begegnungen nur ein einziges Pünktchen holt? Ist es für alle Zeiten in Stein gemeißelt, dass man gegen Stuttgart erst gar nicht anzutreten braucht und in Mainz einen zwei Tore Vorsprung aus der Hand gibt?

Wenn dem so ist, sind mehr als 46 Punkte auch in Zukunft nicht leistbar. Und wenn dann noch etwas schiefgeht, wird man sogar auf Dauer schlechter und schlechter und schlechter. Recht hätte er, der Trainer. Man kann es aber auch wie Heribert Bruchhagen in Hinblick auf einen internationalen Wettbewerb halten: „Es wäre ja töricht, wenn wir nicht nach diesen Plätzen schielen würden

Gucken sollte doch erlaubt sein.

Schlagworte:

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Friedhelm Funkel wurde für solche Aussagen am Ende vom Hof gejaft. Und Skibbe sind wir dankbar.

    Wobei wir es inzwischen alle verstanden haben dürften. Und er mit seinen Wiederholungen aufhören kann.

    Wie Kid bereits ausführte, sind 46 Punkte gut, aber auch ausbaufähig. Nicht jede Saison, aber in guten Saisons schon. Und die Eintracht kann im Gegensatz zu manch anderem Verein während der Sommerpause mit dem kompletten Kader in die Vorbereitung gehen. Andere müssen wochenlang auf Nationalspieler verzichten, die dann überspielt und außer Form zurückkehren.

  2. gejaft = gejagt

  3. Skibbe wäre ja mit dem Klammerbeutel gepudert, würde er offiziell höhere Ziele als diese Saison ausgeben. Die Mannschaft bleibt ja mehr oder weniger die Gleiche und der Etat erhöht sich auch nicht entscheidend.

    Und für diese Rahmenbedingungen ist Platz 8 oder 9 eine machbare Vorgabe. Läufts beschissen, geraten wir in Abstiegsgefahr; läufts gut, kratzen wir an den Europapokalplätzen.

    So what?

  4. ZITAT:

    “ Skibbe wäre ja mit dem Klammerbeutel gepudert, würde er offiziell höhere Ziele als diese Saison ausgeben. Die Mannschaft bleibt ja mehr oder weniger die Gleiche und der Etat erhöht sich auch nicht entscheidend.

    Und für diese Rahmenbedingungen ist Platz 8 oder 9 eine machbare Vorgabe. Läufts beschissen, geraten wir in Abstiegsgefahr; läufts gut, kratzen wir an den Europapokalplätzen.

    So what? „

    Ich habe wirklich überlegt, was man dazu schreiben kann. Aber ich glaube besser hätte ich es auch nicht auf den Punkt bringen können.

  5. @Holger

    Ja … aber das wäre ja dann die Heribert’sche Zement-Doktrin, oder?

  6. @Stefan: Vielleicht ist es ja gar keine Doktrin und selbst wenn, wäre es nur dann problematisch, wenn die falsch wäre..

  7. Eine Diskussion über Ziele, ohne den Kader zu kennen, macht Spaß, aber keinen Sinn. Frühes Sommerloch heuer.

    Bleibt der Kader wie er ist, bleibt das Ziel.

    Wird der Kader verstärkt (ob gefühlt oder in echt wird zeigt sich dann später) erhöht sich die Zielvorgabe.

    Werden Leistungsträger abgegeben,… naja.

    Schön wäre eine Melange aus den 2 guten Saisons der letzten 5 Jahre: In der einen gewinnen wir gegen alles was hinter uns liegt und in der anderen einige male gegen die Großen. Nur am Ende kommen wahrscheinlich Niederlagen gegen Gladbach UND Brämen dabei heraus.

    Guten Morgen.

  8. Ziel eines jeden Trainers muss es sein, die Mannschaft besser zu machen. Egal ob mit neuen Spielern oder ohne. Besser. Jeden Tag.

  9. „Eine Diskussion über Ziele, ohne den Kader zu kennen, macht Spaß, aber keinen Sinn.“

    Richtig. Deshalb wundert mich, dass jetzt schon von „nicht leistbar“ gesprochen wird. Werden da Nebelkerzen gezündet? Kommen am Ende gar Lincoln und Gekas?

  10. auf der pk nach dem spiel gegen die narren hat sich unser cheftrainer schon ähnlich geäußert.

    nachzuhören bzw. -sehen hier:

    http://www.sportschau.de/sp/la.....p?id=95843

    ab 3:10

  11. stillstand ist rückschritt. näxte saison 50 punkte plus x. skibbe macht doch nur understatement. und funkel (nr. 1) wurde zu recht vom hof gejagt (ist er nicht freiwillig…..?).

  12. Erst warten wie den 15.5. ab da muss Sky erst mal die Bürgschaft für die Kohlen auf den Tisch legen. Dann wird eingekauft oder auch nicht.

  13. „Kommen am Ende gar Lincoln und Gekas?“

    :)

    +20% und nochmal 20 Tore Extra. Gar nicht auszudenken…

  14. Morgen ist Steffi Jones im Museum. Nur mal so am Rande.

    Guten Morgen.

  15. moin.

    also ich sehe es ja ähnlich. 46 punkte wird auch nächste saison unsere „liga“ sein. Es sei denn, die mannschaft wird sinnvoll ergänzt werden können.

    wir haben gegen große zu oft gewonnen und gegen kleine zu oft verloren. ist ne schöne saison.

    ich denke ja, daß der nächste schritt in der entwicklung die erwirtschaftung von transfererlösen sein müsste. siehe bremen, hamburg.

  16. Ah, Transfererlöse! Toski für 5 Millionen, anyone?

  17. Guten Morgen.

    46 Punkte kann und wird (wegen mir gerne) nächste Saison „unsere Liga“ sein. Wir sind wieder dabei – Zement, nein; kurzfristig jedoch ja. Mittelfristig? Anpacken. Langfristig: erst recht anpacken. Transfererlöse spielen hier sicher eine Rolle, dafür gilt es aber wirklich Talentförderung zu betreiben. Hoffen wir mal das es klappt. Und vielleicht kommen ja doch kurzfristig ein paar „Knaller“ zu uns? Wer weiß das schon?

  18. „Toski für 5 Millionen, anyone? „

    Max. für 5 Millionen alte türkische Lira.

  19. ZITAT:

    “ So geht das:

    http://www.bild.de/BILD/sport/.....elder.html

    Ach na ja. Sicherlich würden sich alle freuen, wenn wir einen Kracher bekämen. Aber ich finde, die mindestens 46 und maximal 52 Punkte, die die Mannschaft diese Saison gehlot hab bzw. holen kann sind ja so schlecht nicht. Vor allem vor dem Hintergrund dessen, wo die (nahezu identische) Mannschaft letztes Jahr stand.

    Und das jetzt nicht gleich der Angriff auf die Champignonsleague ausgerufen wird ist ja wohl auch klar.

    Lasst uns doch einfach mal die Sommerpause abwarten. Vielleicht passiert ja doch noch was. Auch kurz vor der Verpflichtung von Altintop hieß es dass nichts mehr geht.

    Ich bin ganz entspannt. Und das hat nichts mit Zement zu tun.

  20. ihr Zementunken, ihr.

  21. „Lasst uns doch einfach mal die Sommerpause abwarten.“

    Wir haben Sommerpause.

  22. Streiche ‚gehlot hab‘ setze ‚geholt hat‘

  23. Herr Boccia, wie war das „heimspiel“? Konnte es leider wieder nicht schauen, weil Dämon Schlaf unerbittlich zuschlug.

  24. ZITAT:

    “ Wir haben Sommerpause. „

    Quatsch.

  25. … da hat er fuss und knie und geht auf schalke. tztztz.

  26. ZITAT:

    “ Herr Boccia, wie war das „heimspiel“? Konnte es leider wieder nicht schauen, weil Dämon Schlaf unerbittlich zuschlug. „

    bitte meinen Kommentar im Forum zu lesen. Der sagt alles.

  27. ZITAT:

    “ Herr Boccia, wie war das „heimspiel“? Konnte es leider wieder nicht schauen, weil Dämon Schlaf unerbittlich zuschlug. „

    Om mani padme hum. 11. Verbunden mit einem Blick aufs Testbild. Spannung pur.

  28. Gut. Dann guck ich mir halt die Aufzeichnung im Netz an. Immer muss man sich selbst eine Meinung bilden.

    „Om mani padme hum. 11.“

    Du zitierst Skibbe?

  29. Du glaubst doch nicht im Ernst das ich mich von Dir heute provozieren lasse? Heute nicht und morgen auch nicht.

  30. *** BREAKING NEWS***

    Lincoln in Neu Isenburg gesehen!!!

    http://tinyurl.com/37gw86o

  31. Was ist den aus den Überfliegern der letzten Saison geworden, aus Hopfenheim und Wolfsburg. Eine Fahtstuhlmannschaft waren wir lange genug. Jetzt haben wir uns in den letzten 3 Jahren im Mittelfeld etabliert. Das ist erstmal ein Erfolg. Dann kam ein neuer Trainer, der ein neues Denken in die Mannschaft (die in ihrem Stamm noch aus der 2. Liga stammt) brachte und es sprangen Siege gegen die Großen raus. Dafür wurden Punkte gegen die Kleinen liegen gelassen. Trotzdem hat es für die obere Tabellenhälfte gereicht. Wenn wir uns in den nächsten 3 Jahren auf diesem Niveau stabilisieren, bin ich sehr zufrieden. Natürlich werden wir nicht immer gegen die Großen Punkten, aber vielleicht dafür gegen die Kleinen mehr Punkte holen, das gleicht sich dann wieder aus. Und ist es nicht auch eine Verbesserung, die Mannschaft konstanter zu machen ?

    Konstanz nicht im Sinne von Berechnbar, sondern im Sinne von Erfolgen gegen klar schwächere Mannschaften. Dazu dann die positiven Überraschungen und wir kratzen wirklich an den internationalen Plätzen. Das ist der Erfolg, denn ich mir von Skibbe in den nächsten 3 Jahren erwarte. Und das passt durchaus zu den Aussagen eines Skibbe oder Bruchhagen.

  32. „Du glaubst doch nicht im Ernst das ich mich von Dir heute provozieren lasse?“

    Nicht? Schade. Der ganze Eingangsbeitrag war als Provokation geplant.

  33. ZITAT:

    “ Ziel eines jeden Trainers muss es sein, die Mannschaft besser zu machen. Egal ob mit neuen Spielern oder ohne. Besser. Jeden Tag. „

    Klar, ärgerlich nur, dass 17 andere Bundesligatrainer exakt das gleiche Ziel haben.

  34. Die Frage ist doch, wie soll es denn viel besser werden können? Da sich auf der Sponsorenseite nicht viel tun wird, bei den Fernsehgeldern im Vergleich zu den anderen auch nicht, sehe ich nur die Möglichkeit langfristig über überragende Jugendarbeit (das ist auch der Hauptgrund, warum Stuttgart sich oben etabliert hat) oder mittelfristig über intelligente Transferpolitik (und Erfolge im DFB-Pokal) und langsames Ran-robben an die Europapokalplätze. Und natürlich könnte es auch in Zukunft ein paar mehr Hannovers oder Herthas geben, die das Rad überdrehen und sich selbst ausser Gefecht setzen.

    Dass sowohl Heri als auch Skibbe die Erwartungen dämpfen, hat nichts mit Zement zu tun oder Defätismus oder Schlechtreden, sondern eher, um mehr Spielraum auf dem Weg nach oben zu haben. Dass die beiden nach oben wollen, steht für mich ausser Frage.

  35. Cool, nach dem Ende von DSDS kommt nun MSSDSS. Bewerbungen bitte ab sofort unter diesem Blog einstellen. Wir suchen dann was nettes raus. HB und MS werden uns dankbar sein.

  36. Der Unterschied zu Funkel ist der, das FF so etwas bei 33 Punkten abgelassen hat, Skibbe eben bei 46 Punkten.

    Zudem glaube ich nicht an kontunierliche Entwicklungen. Eintracht Frankfurt ist weder ein Ingenierbüro noch die ehemalige Deutsche Bundespost.Das ist ein Fußballverein.Panungen und Ziele sind Schall und Rauch wenn Schwegler zuviel Rücklage bekommt oderGekas an den Innenpfosten schießt und der Ball totzdem wieder raushüpft.

    Es gibt keine Sicherheit. Weder nach oben noch nach unten. Zumindest für das “ Mittelmaß “ der Liga. Das zeigen die Beispiel Herta und Hanoi dieses Jahr sehr deutlich. Genausogut kann das aber auch umgekehrt funktioniern.

    Mir ist eute Leidenschaft für den Fußball sowieso unerklärlich. Wie kann man sich über Sieg oder Niederlage eigentlich aufregen,wenn ihr gleichzeitig mit der Mentalität eines Buchhalters mit Ärmelschonern vorrausberechnet wie die Saison ausgeht.

  37. ZITAT:

    “ „Du glaubst doch nicht im Ernst das ich mich von Dir heute provozieren lasse?“

    Nicht? Schade. Der ganze Eingangsbeitrag war als Provokation geplant. „

    Das war mir klar:)

  38. „Mir ist eute Leidenschaft für den Fußball sowieso unerklärlich. Wie kann man sich über Sieg oder Niederlage eigentlich aufregen,wenn ihr gleichzeitig mit der Mentalität eines Buchhalters mit Ärmelschonern vorrausberechnet wie die Saison ausgeht.“

    An wen ist das gerichtet? Bruchhagen und Skibbe?

  39. Guten Morgen Stefan und liebe Gemeinde!

    Was ist denn eine Speilzeit? ;-)

  40. Nein, nicht an die Verkünder, sondern an die Gläubigen

  41. Die Gläubigen, dass sind die die nicht glauben:)

  42. Hand hoch, wer von Euch ist mit Heribert in Verhandlungen? „Ein junger Mann aus dem Umfeld…“

    http://www.fr-online.de/in_und.....-Bord.html

  43. Morsche

    ZITAT:

    “ Skibbe wäre ja mit dem Klammerbeutel gepudert, würde er offiziell höhere Ziele als diese Saison ausgeben. Die Mannschaft bleibt ja mehr oder weniger die Gleiche und der Etat erhöht sich auch nicht entscheidend.

    Und für diese Rahmenbedingungen ist Platz 8 oder 9 eine machbare Vorgabe. Läufts beschissen, geraten wir in Abstiegsgefahr; läufts gut, kratzen wir an den Europapokalplätzen.

    So what? „

    Damit ist duie Fußballdiskussion heute beendet. Jetzt zum Wetter.

  44. ZITAT:

    “ Hand hoch, wer von Euch ist mit Heribert in Verhandlungen? „Ein junger Mann aus dem Umfeld…“

    http://www.fr-online.de/in_und.....-Bord.html

    Zamusi ist wohl der Einzige der noch jung ist.

  45. „Zamusi ist wohl der Einzige der noch jung ist. „

    Aber der muss als Brecher in die Mitte.

  46. @45 Stefan

    *handheb*

    Schlagzeile Mai 2011

    „Spätberufener schiesst Eintracht zur Meisterschaft!“

    „Junger Mann“ ist eine Nebelkerze.

  47. Ich tippe eher „Umfeld“ ist die Nebelkerze.

  48. ZITAT:

    “ Was ist den aus den Überfliegern der letzten Saison geworden, aus Hopfenheim und Wolfsburg. Eine Fahtstuhlmannschaft waren wir lange genug. Jetzt haben wir uns in den letzten 3 Jahren im Mittelfeld etabliert. Das ist erstmal ein Erfolg. Dann kam ein neuer Trainer, der ein neues Denken in die Mannschaft (die in ihrem Stamm noch aus der 2. Liga stammt) brachte und es sprangen Siege gegen die Großen raus. Dafür wurden Punkte gegen die Kleinen liegen gelassen. Trotzdem hat es für die obere Tabellenhälfte gereicht. Wenn wir uns in den nächsten 3 Jahren auf diesem Niveau stabilisieren, bin ich sehr zufrieden. Natürlich werden wir nicht immer gegen die Großen Punkten, aber vielleicht dafür gegen die Kleinen mehr Punkte holen, das gleicht sich dann wieder aus. Und ist es nicht auch eine Verbesserung, die Mannschaft konstanter zu machen ?

    Konstanz nicht im Sinne von Berechnbar, sondern im Sinne von Erfolgen gegen klar schwächere Mannschaften. Dazu dann die positiven Überraschungen und wir kratzen wirklich an den internationalen Plätzen. Das ist der Erfolg, denn ich mir von Skibbe in den nächsten 3 Jahren erwarte. Und das passt durchaus zu den Aussagen eines Skibbe oder Bruchhagen. „

    Ich schätze, Du BIST Heribert Bruchhagen. Oder Du hast ihn gestern im Heimspiel mitstenografiert.

    ;-)

  49. @ 37 Das buchhalterische Vorausberechnen bezieht sich ja nur auf die Tabellenregion. Ob eine Mannschaft um die Meisterschaft, die internationlen Plätze mitspielen kann. Ob es nur für das Mittelfeld reicht, oder ob gar Abstiegskampf angesagt ist. Dabei kann es natürlich Ausreisser nach oben und unten geben. Samstags wird dann eben mit Leidenschaft gehofft und gebangt, das ein Sieg dazu beiträgt, dass die Eintracht eine positiver Ausreisser ist. Ausserdem ist die Rechnerei das Eine, aber „Wichtig is‘ auf’m Platz“.

    Aber ich wollte mich ja auch nicht provozieren lassen.

  50. Ich kapier euch nicht mehr, ehrlich.

    Erst wird sich beklagt, dass die Saison offenbar schon zu früh abgeschenkt und kein Dampf mehr gemacht wurde, hier passiert genau dasselbe, nur noch Lamento über das, was demnächst passieren sollte. Hallo, noch sind zwei Spiele, und wenn es auch um nichts Internationales mehr geht, mit Hoppenheim haben wir ja wohl nach letztem Jahr noch eine Rechnung offen. Und den „amtierenden Meister“ am letzten Spieltag wegzuhauen hätte auch Charme. Und dann habt ihr euer Sommerloch und könnt Spekulatius backen. Aber nicht schon Wochen früher. Die Saison ist früh genug zu Ende.

  51. @ 51 Ich habe das Heimspiel noch nicht mal gesehen, ich habe auch meinen Stolz. Aber ich warte auf den Link.

  52. ZITAT:

    “ Ich tippe eher „Umfeld“ ist die Nebelkerze. „

    Oder die bewusst gezündete Nebelkerze in Richtung andere Mainseite.

  53. Spielen wir noch gegen Hoppenheim oder Heppenheim?

  54. „Spielen wir noch gegen Hoppenheim oder Heppenheim? „

    Ich persönlich bevorzuge bei dieser Wetterlage das Draußensitzen in einem Hopfendorf.

  55. Geil wenn man so im Auto postet. Da sieht man noch weniger als ohnehin.:)

    Noch mal zurück zur Unvorhersehbarkeit. Ich finde Stuttgart ist doch ein nettes Beispiel wie sehr alles ineinandergreift. Nämlich Zufall ,Glück, Planung und die richtige Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt.

    Die haben vor der Saison mit Sicherheit nicht das Ziel gehabt zu irgendeinem Zeitpunkt in dieser Saison in Abstiegsgefahr zu geraten. Und doch sind sie genau in diesen Strudel geraten. Und hätten sie an Babbel festgehalten wären sie weg. Ganz egal wie gut die Qualität des Spielermaterials ( was für ein scheißwort) gewesen wäre.

    Dann haben sie mit Glück den richtigen Trainer geholt. Dem wiederum ist es gelungen die Stellschrauben im Kopf wieder richtig zu justieren . Und auf einmal gings ab. Eigentlich sind die der wahre Meister. Dass das so gelingen würde, war auch nicht unbedingt vorauszusehen.

  56. Wie kommt Ihr eigentlich auf 46 Punkte, wo ich doch fest mit 50 plane. Dazu der übliche double-digit-growth und wir sind im nächsten Geschäftsjahr bei 55. So einfach ist das.

    Mir hat das annern Sprachkleid besser gefallen. Jetzt wird Mannschaft, Skautingtiem und wem auch immer Stillstand als Parole ausgegeben. Hoffe, wenigstens Skibbe tönt in Zukunft wieder kämpferrischer.

    Ich behaupte ja immer, sooooo weit ist Fußball gar nicht vom bürgerlichen Business entfernt. Auch da wechselt einer in einen anderen Job oder wird krank und schon übernimmt ein anderer sein Projekt und vergibt die Aufträge an die Konkurenz – oder ein Sachbearbeiter hat einen schlechten Tag und überweist XXX Millionen an Lehmann. Pfosten.

  57. ß – Sensation. So siehts mal aus. Stufe Dich auf 2 (zwei) Katzen runter!

  58. Heinz- das ist kein Glück. Sie haben die richtige Führungskraft für eine Schlüsselpostition verpflichtet.

  59. Die mußte aber erst mal finden. Babbel war ja im Jahr zuvor auch die richtige Kraft. Ein halbes Jahr später wollten in die Fans Teeren und Federn.

  60. Ich glaube bei Hertha und Hannover wären die Fans im letzten Sommer bei einer Saisonprognose von 46 Punkten auch enttäuscht gewesen.

    Ich vermute zur Zeit wäre dies anders.

    Merksatz:

    Kontinuierliche Zielerreichung mit, im Verhältniss geringeren Mitteln als die Konkurenz, ist eine große Leistung!

    Einmal hochkommen, einmal international, einmal mit den großen Hunden pipi mach?

    Und dann?

    Eintagsfliegen gab es viele.

    Selbst wenn wir nächstes Jahr wieder 46 Punkte holen – für mich ist es ein Erfolg. Jedes Jahr mehr wird kontinuierlich der Mannschaftsetat vergrößert, die Qualität verbessert, die Jugend Arbeit vorangetrieben usw.

    HB ist nach Magath der beste Manager der Liga!

    Und wir können froh sein, dass wir ihn haben!

  61. ZITAT:

    “ Die mußte aber erst mal finden. Babbel war ja im Jahr zuvor auch die richtige Kraft. Ein halbes Jahr später wollten in die Fans Teeren und Federn. „

    Ja – und durch weise Planung / Analyse und Marktbeobachtung haben die Schwaben eine adäquate Lösung für dieses Szenarion im Köcher gehabt.

    Ich will doch nur darauf hinaus, daß man blos nicht von Glück reden sollte und sich am End‘ darauf verlässt. Das führt nämlich sehr sicher ins Unglück.

  62. IHR habt allerdings Glück, daß ich mich jetzt zu kriegswichtigen BIG Businessterminen aufmache.

  63. Heimspiel, Heimspiel, Heimspiel…

    Alle wesentlichen Eindrücke und Elemente (wie z. B. Ansgar Brinkmanns Neon-Leuchtschuhe) wurden gestern auf diesem Kanal bereits festgehalten. Unter anderem äußerte sich HB auch bereits zum heutigen Thema in etwa so: “…man würde in Tabellenregionen vorstoßen, die anderen Mannschaften aufgrund ihrer Struktur vorbehalten sind”

    Ikarus-Problem.

    http://www.blog-g.de/alles-im-.....ent-298517

  64. @ Cassio

    99% Zustimmung (wegen Magath)

  65. Die Beine von Jessica

    teaser: „Eine Punktzahl von 46 Zählern sei für die Hessen “leistbar”.“ 46 Punkte. Nicht nur heuer, sondern auch in Zukunft. Iss’ dies, Eintracht-Umfeld.“

    na dann wollen wir mal hoffen, dass wir diese saison nicht noch 52 punkte holen. nicht auszudenken, das wäre…

    während es bei allen anderen vereinen darum geht, sich mit positiven anmutungen aus der serie zu verabschieden, hat man bei uns fast den eindruck, dass man froh wäre, nicht noch mehr punkte (= druck für die nächste saison) zu holen.

    ich sage: druck ist gar nicht so schlimm, wenn man ihn richtig verteilt.

    schönen saisonausklang euch allen!

  66. Zitat HeinzGründel (37):

    „Mir ist eute Leidenschaft für den Fußball sowieso unerklärlich. Wie kann man sich über Sieg oder Niederlage eigentlich aufregen,wenn ihr gleichzeitig mit der Mentalität eines Buchhalters mit Ärmelschonern vorrausberechnet wie die Saison ausgeht. „

    Da ich mich hier angesprochen fühle: Keine Ahnung, ob das jetzt eine Provokation Deinerseits war oder ein ernstgemeintes Bekunden von Unverständnis — ich erkläre es Dir einfach mal. Ohne Normalverteilung und Modalwerte.

    Stelle Dir folgendes Spiel mit zwei Mitspielern vor: Jeder Spieler hat einen Beutel, in dem die gleiche Anzahl von Steinen liegt, sagen wir mal 50 Steine jeweils. Von den Steinen sind manche schwarz, und manche rot. Beide Spieler ziehen gleichzeitig einen Stein aus dem Beutel. Wenn beide rot sind, passiert nichts. Wenn beide schwarz sind, passiert nichts. Wenn ein Spieler einen roten Stein hat und der andere einen schwarzen, dann bekommt der Spieler mit dem roten Stein einen Punkt. Anschließend werden die Steine wieder in den Beutel zurückgelegt. Insgesamt wird während eines Matches zehn Mal gezogen, Gewinner des Matches ist der Spieler mit den meisten Punkten.

    So weit die Regeln. Es ist klar, dass man rote Steine braucht, um zu gewinnen. Hat man keinen einzigen roten Stein, kann man keinen Punkt machen. Hat man nur rote Steine, kann der andere Spieler keinen Punkt machen. Sind in jedem Beutel ein paar rote und ein paar schwarze Steine, dann gewinnt mal der eine Spieler und mal der andere. Aber: Je mehr rote Steine Du in Deinem Beutel hast, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du einen roten Stein ziehst, und umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du das Match gewinnst. Und werden insgesamt 34 Matches gespielt, wird am Ende der Spieler häufiger gewonnen haben, der mehr rote Steine im Beutel hat.

    Das heißt: Du musst versuchen, so viele rote Steine in Deinen Beutel zu bekommen. Vielleicht findest Du durch Zufall auf der Straße einen roten Stein. Vielleicht stellt sich heraus, dass ein schwarzer Stein eigentlich ein roter Stein ist, wenn er nur ordentlich geputzt wird. Vielleicht stößt Du auf jemanden, der Dir einen roten Stein schenkt. Am einfachsten und zuverlässigsten ist es aber wahrscheinlich, wenn Du die roten Steine einfach einkaufst, sofern ein Markt dafür besteht. Dann kannst Du nämlich eine externe Resource — Dein Geld — in spielrelevante Werte — rote Steine — umwandeln. Durch mehr Geld steigerst Du die Chance, rote Steine zu ziehen, und somit die Chance, ein Match zu gewinnen. Du wirst nicht jedes Match gewinnen, wenn Du ein, zwei neue rote Steine erwirbst, aber langfristig wird sich das auszahlen gegenüber den Gegnern, die jetzt weniger rote Steine haben als Du.

    So weit, so einfach, denke ich. Aber wo bleibt der Nervenkitzel, fragst Du vielleicht? Das unglaublich faszinierende an diesem Steinchenspiel ist, dass selbst ein Spieler, der nur einen einzigen roten Stein hat, fast jedes Match gewinnen kann. Er muss aber das Glück haben, seinen einen roten Stein zehn Mal hintereinander zu ziehen, dann wird er schon einmal nicht verlieren. Und der Knaller, der absolute Spannungshöhepunkt: Dem roten Stein ist es egal, ob er schon neun Mal vorher gezogen worden ist oder nicht. Bei jeder Runde besteht immer die gleiche Wahrscheinlichkeit, dass der rote Stein auftaucht. Jede Runde ist neu. Die Chancenverteilung bleibt gleich, aber in jeder Runde kannst Du einen Punkt ergattern.

    Deswegen kann natürlich die Eintracht auch gegen München und Bremen gewinnen. An jedem Spieltag. Oder gegen Hannover verlieren. An jedem Spieltag. Immer neu, immer wieder spannend. Aber je mehr rote Steine der Gegner hat, desto schwieriger wird es.

    Und — jetzt kommt der Beton: Über die Saison, über mehrere Matches hinweg, wird sich die Tabelle immer mehr und mehr der tatsächlichen Leistungsverteilung anpassen. Jedes einzelne Spiel kann überraschende Ergebnisse hervorbringen, auch mehrere Spiele hintereinander können überraschend ausgehen, vielleicht sogar zehn oder mehr Spiele hintereinander. Natürlich, so funktioniert das mit dem Zufall. Trotzdem: Je mehr rote Steine Du im Beutel hast, desto höher wirst Du über eine Anzahl von Spielen hinwegbetrachtet in der Tabelle stehen. Und dennoch: Jedes einzelne Spiel, jeder einzelne Zug ist neu und aufregend, denn theoretisch könntest Du wieder Deinen einzigen roten Stein im Beutel ziehen.

    Leuchtet es jetzt ein, warum man Realist sein kann und trotzdem bei jedem Fußballspiel mitfiebert?

  67. ZITAT:

    “ na dann wollen wir mal hoffen, dass wir diese saison nicht noch 52 punkte holen. nicht auszudenken, das wäre… „

    …umso ärgerlicher, dass man so gurken-spiele gegen h96 und köln mehr oder weniger freiwillig abgeschenkt hatte.

    ein sieg, ein unentschieden (=50) wäre ein gutes abschlussergebnis worauf man aufbauen kann. zielvorgabe für 10/11: mindestens wiederholen.

  68. @ 69:

    ja guuuut. wenn man schwarze und rote kugeln nimmt, dann mag das stimmen… ;)

  69. @kunibert, ich verneige mich vor dir!

  70. „Die Saison ist früh genug zu Ende. „

    Ja, leider, jetzt wo das Wetter schön wird, wir zu alter Form auflaufen und es endlich nicht mehr schneit.

    Wir werden auch nächste Saison die gleichen Diskussionen wie diese, wir diskuttieren sowieso immer über die gleichen Dinge, nur der Wochentag ändert sich mehr oder weniger regelmäßig, das wars dann aber auch schon. Murmeltierwetter halt :-)

  71. Spychers Abschied ist ein weiterer Grund Jung endlich mal auf links auszuprobieren. Ochs nach hinten, Halil auf den Flügel, Fenin in die Spitze.

  72. Eichner kommt nicht

    Ob die Eintracht also womöglich die Fühler ausgestreckt habe nach Linksverteidiger Christian Eichner, der in Hoffenheim zwar bis 2011 gebunden, aber dennoch unzufrieden ist? „Den kennen wir, der ist nicht schlecht“, sagte Bruchhagen nur.

  73. Bruchhagen sagte gestern im „heimspiel!“ übrigens auch, dass er den Rode vom OFC nicht kenne, merkte aber einen Satz später an, dass dieser jetzt ja das erste Spiel nach seiner längeren Verletzung mache. Hmmm.

  74. Das seh ich auch so. Wenn sich HB so offen positiv über einen interessanten Spieler äußert, ist das eine Blendgranate. Normal hörte sich das so an: viel zu teuer… kenne ich nicht… Wünsche hat das Umfeld zahlreiche…

  75. Meine Bemerkung bezog sich auf cardoso.

  76. Nach dem Zitat von Dieter hat der Rode m.E. schon mehr Anziehungskraft.

  77. ZITAT:

    “ Zentral im Mittelfeld gibt es ein „ewiges Talent“ in Frankfurt. Allerdings beim FSV. „

    Ja, und dazu Cidimar als Stürmer, so viele Tore wie Altintop macht der auch.

  78. @78 ein fast sicherer Neuzugang ;-)

  79. Schlimm wird es enden mit mir: Es muss heißen: Nach dem Zitat von Kunibert…

  80. ZITAT:

    “ Bruchhagen sagte gestern im „heimspiel!“ übrigens auch, dass er den Rode vom OFC nicht kenne, merkte aber einen Satz später an, dass dieser jetzt ja das erste Spiel nach seiner längeren Verletzung mache. Hmmm. „

    Ja, habs auch bemerkt.

    Da hat sich HB endlich mal verplappert.

    Klar sind die hinter Talenten her.

  81. @ekrot(t?) #84:

    Nichts gegen Dieter, aber das verbitte ich mir dann doch! :)

  82. Ma was anneres:

    heimspiel gestern:

    Der unglaublich fundierte Moderator hat gestern schon wieder auf Platz sieben als zusätzlichen Euro Quali Platz rumspekuliert. HB war damit leider überfragt und meinte nur, dass es nach seinem Wissen nur bis Platz 6 geht.

    Wie ist denn jetzt die Regelung, angenommen der HIV wird Euro League Sieger?

  83. @69. kunibert: Großes Kino. Deine Beiträge lese ich immer wieder gerne. Und wieder kommt der Wunsch auf, die Person an der Tastatur einmal kennen zu lernen…

    Chapeau.

  84. Regulations of the UEFA Europa League

    I General Provisions

    Article 2 Number of clubs per UEFA member association

    2.06 Unless the UEFA Cup titleholder qualifies for the UEFA Champions League

    through its domestic championship, it is guaranteed a place in the group

    stage of the UEFA Europa League. If the titleholder does qualify for the

    UEFA Europa League through its domestic competitions, the number of

    places to which its national association is entitled in the UEFA Europa

    League does not change.

    http://www.uefa.com/Multimedia.....WNLOAD.pdf

  85. ZITAT:

    “ @ekrot(t?) #84:

    Nichts gegen Dieter, aber das verbitte ich mir dann doch! :) „

    I’m sooo sorry ! ;-)

  86. ZITAT:

    “ Regulations of the UEFA Europa League „

    Na dann wäre das ja zum dreiundzwanzigsten Mal geklärt. ;-)

  87. „Na dann wäre das ja zum dreiundzwanzigsten Mal geklärt. ;-)“

    Manchmal frage ich mich ob wir nicht im Kollektiv unter Leitung von unserem Heinz eine Sportanwaltskanzlei eröffnen sollten – trotz Ahnungslosigkeit :)

  88. Wer hat wohl Recht ? Der Mikrofonständer vom hr oder unser Herri ?

    War doch nicht schwer zu raten.

  89. Ich grüble noch die ganze Zeit über den Skibbe-Header im heutigen Beitrag:

    -Skibbe mit allgemeinem Blick nach oben, aber schon ein warnendes Wort auf den Lippen

    -Skibbe beim Ansetzen seiner Brandrede wg. der immer noch fehlenden 20% mit Blick in Richtung des hoch oben im Vorstandschefsessel befindlichen HB

    -Skibbe mit neidischem Blick an die Tabellenspitze *da-könnt-ich-jetzt-auch-sein-träum*

    -Skibbe mit Magen-Darm-Verstimmungen

    isch waaas net…

  90. @89 Danke Cardoso.

    Mich machte nur stuzig, dass der Moderator einer Sportsendung dies belehrend zu HB sagte.

    Und HB sich auch nicht mehr so sicher erschien.

    Kann man für solche Inkompetenz seine GEZ Gebühr einklagen?

  91. @69. kunibert

    Schwarze/rote Steine?

    Ha! Dichotomisiertes Denken!

    Einer der Kardinalfehler (wenn nicht DER Kardinalfehler), die (den) man im Leben machen kann.

    ;)

  92. ZITAT:

    “ Kann man für solche Inkompetenz seine GEZ Gebühr einklagen? „

    Mit Sicherheit nicht. dann wäre unsere Justiz auf Jahrzehnte ausgebucht.

  93. Worredau, ich schließe mich hier natürlich grundsätzlich Deinem Statement von neulich an: „Nominaldaten sind übrigens shice. Meine Meinung.“ Die roten und schwarzen Steine muss man als didaktische Reduktion verstehen.

  94. „didaktische Reduktion“

    Sehr schön. Muss ich mir merken, wenn ich die Aussage „damit es auch der Doofste versteht“ umgehen möchte.

  95. Kreuzbandriss. Das wird nichts mehr.

  96. äh, rode natürlich.

    und dann noch:

    bei aller diskussion, was geht oder was nicht geht, was am allerbesten an dieser saison ist: zum ersten mal seit geschlagenen 15 jahren, habe ich das gefühl, nicht mehr nach unten schauen zu müssen.

    das ist doch was.

  97. Der Markt ist im Moment völlig überhitzt. Wir lassen uns nicht treiben.

    Und ich bin nicht jung.

  98. „Wie ist denn jetzt die Regelung, angenommen der HIV wird Euro League Sieger?“

    Sehr müde ich bin.

  99. ZITAT:

    “ „Wie ist denn jetzt die Regelung, angenommen der HIV wird Euro League Sieger?“

    Sehr müde ich bin. „

    War auch ne lange Saison…

    Leg Dich man wieder hin. Wir wecken Dich wenn was is ;o)

  100. ZITAT:

    “ Sehr müde ich bin. „

    *ÜberdenKopfstreich*

  101. „Sehr müde ich bin. „

    Alles wird gut. Bald.

  102. Wir haben eine tolle Saison gespielt, der Kern der Mannschaft bleibt, die Mannschaft ist ein funktionierndes Kollektiv. Ein Meier, ein Köhler u.a. sind ind er Blütezeit ihres Schaffens, das ist Gold wert. Mit den schon seit Tagen hier diskutierten und bezahlbaren Verstärkungen auf 2-3 Positionen werden wir in der kommenden Saison wieder eine ähnliche Punktzahl erreichen. Aber warum sollten wir bei einer No-Name-Verpflichtung nicht mal einen „Super-Volltreffer“ landen? Es könnte doch sein, dass einer unserer Nachwuchsleute auftrumpfen wird, wie ein Marin, Reuss oder Müller, warum nicht? So denke ich, werden wir den nächsten Schritt nach vorne machen. Unsere U17 ist mit 12 Punkten Abstand Tabellenführer und spielt um die Deutsche Meisterschaft. Ich sehe der kommenden Saison ziemlich locker entgegen. Alles wird gut…..

  103. Vielleicht geht EL-mäßig ja was über die Fairnesswertung

    *duck und weg*

  104. ZITAT:

    “ Vielleicht geht EL-mäßig ja was über die Fairnesswertung

    *duck und weg* „

    Bochum packen wir noch….. :-)

  105. ZITAT:

    “ Vielleicht geht EL-mäßig ja was über die Fairnesswertung

    *duck und weg* „

    genau und wenn die bei der uefa uns da nicht berücksichtigen schicken wir denen mal den Franz und den Teber zum „Kartenspielen“ vorbei…

  106. @kunibert [69]

    Uff. Ok. Geht das auch mit blauen und gelben Steinen?

  107. ein anderer Stefan

    Ich backe als Ergänzung zu gestern mal wilden Spekulatius:

    In der Sommerpause entdeckt Bance, dass er schon immer mit Franz in einer Mannschaft spielen wollte, überwirft sich mit dem Taschentuchel und wechselt zu uns.

    Dann schießt er uns in die zweite DFB-Pokal-Runde, spielt ab dann schlecht, wechselt in 1 Jahr nach Augsburg und spielt dann gegen Mainz in der 2. Liga.

    Fühlt sich echt fast an wie Sommerpause. Vielleicht sollte ich nochmal im TSG 1899 ™ Forum über die Fan-Invasion lesen.

  108. Was willst du aus gelben Steinen bauen, Stefan?

  109. Stefan ist FDP-Wähler!

  110. ich glaub ja, der skibbe hat sich rethorisch was vom felix abgeguckt. der will meister wern.

  111. „Stefan ist FDP-Wähler!“

    Wenn das als Tatsachenbehauptung durchgeht, kontaktiere ich meinen Anwalt und werde reich. YEAH!

  112. Übrigens ist Nr. 69 die wahrscheinlichkeits-theoretische Untermauerung dieses eher prosaischen Beitrages aus der jüngeren Vergangenheit(#134):

    http://www.blog-g.de/spielberi.....ent-281298

  113. @Stefan (113):

    Gespielt werden darf ausschließlich mit roten und schwarzen Steinen auf einem weißen Tischtuch. Blau-gelb, das ist die falsche Eintracht.

  114. „… der einzige deutsche Triple-Sieger sind die Frankfurter Fußball-Frauen (2002).“

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....9514/text/

  115. Mahlzeit

    Ihr dreht Euch im Kreisel.

    HB und Heintje haben gestern Interesse der Eintracht an Rode verneint. Scheint noch nicht gut genug zu sein.

  116. „HB und Heintje haben gestern Interesse der Eintracht an Rode verneint.“

    Kreisel, genau. Korkmaz? Kenne ich nicht.

  117. Könnte dieses Jahr nicht auch der 7te Platz für eine EL-Teilnahme genügen?

  118. ZITAT:

    “ „Wie ist denn jetzt die Regelung, angenommen der HIV wird Euro League Sieger?“

    Sehr müde ich bin. „

    Das wurde Herri gestern auch, als noch nicht mal der heimspiel-Fatzke richtig Bescheid wußte.

  119. Btw: Vodafone stinkt.

  120. „Btw: Vodafone stinkt. „

    JAAAAAA !

  121. ZITAT:

    “ Na und? Ich auch. „

    Na und? Du bist nicht ja auch nicht für meinen mobilen Zwischennetzzugang verantwortlich. Außerdem sitzt Du meist neben dem Heinz; das gleicht sich aus.

  122. Schreib halt einen Brief.

  123. Ah und wer auch stinkt: Der Blatter Sepp.

    http://fr-online.de/in_und_aus.....sagen.html

    Kann ja wohl nicht wahr sein: „Davon weiß ich nichts. Da bin ich nicht orientiert.“

  124. Wenn die Bayern die CL gewinnt, reicht dann der 4. Platz für die CL-Quali ?

    *duckundweg*

  125. ZITAT:

    “ Hoppenheim ist wichtig. „

    SEHE ICH GENAUSO…..

  126. Für wen ist Hoffenheim wichtig?

  127. @bbb

    Eine brilliante Antwort ,könnte von mir sein.

    @ kunibert

    schöne Darlegung. Ich versuche das zu verstehen,aber icke total anders:)

    OFF TOPIC

    Fulda ist Mittag ungefähr so belebtwie die Wüste Atacama Wüste.

    Apropos Wüste, brennendes Verlangen..

    Apropos Durst

    Solzer 17 Uhr?

  128. „Solzer 17 Uhr?“

    Wo immer du bist werde ich sein.

  129. ZITAT:

    “ Für wen ist Hoffenheim wichtig? „

    Für mich.

    Ein Heimspiel gewinnen ist wichtig.

    3 Punkte sind wichtig.

    Egal zu welchem Zeitpunkt.

    Und ausserdem komme ich aus Sinsheim.

  130. Wenn in der nächsten Saison die Eintracht in der ein-

    geblendeten Tabellengrafik 1 (Sportschau)erscheint bin ich voll zufrieden. Der zweite Teil gefällt mir nicht.

    Also Rang 1-9!Hab mich jetzt schließlich dran gewöhnt.

    Ich bin für Kontinuität!

  131. ZITAT:

    “ Für wen ist Hoffenheim wichtig? „

    Es geht um die oberes-Mittelfeld-Meisterschaft!

    Platz 7 ist noch drin!

    Außerdem möchte ich vor dem Vorjahresmeister sein. Das sit doch schonmal was ;o)

  132. Ausserdem kriege ich 3l handgekeltertes Apfelgold, wenn wir auf einem einstelligen Tabellenplatz lenden.

  133. Habe ich eigentlich schonmal erwähnt, daß mein Geburtstag an Akaba Day ist?! Coincidence? I don’t think so.

  134. ZITAT:

    “ „Solzer 17 Uhr?“

    Wo immer du bist werde ich sein. „

    http://www.youtube.com/watch?v.....35Mundp3j4

  135. „Außerdem möchte ich vor dem Vorjahresmeister sein. Das sit doch schonmal was ;o) „

    Wenn wir das dann ein paar Jahre durchhalten sind wir automatisch Meister ;)

  136. ZITAT:

    “ „Außerdem möchte ich vor dem Vorjahresmeister sein. Das sit doch schonmal was ;o) „

    Wenn wir das dann ein paar Jahre durchhalten sind wir automatisch Meister ;) „

    word!

  137. den hätte ich auch genommen…

  138. ZITAT:

    „Solzer 17 Uhr? „

    Warum so spät?

  139. alleine schon für unsere vielen Österreiischen Freunde hier unter uns

  140. @ 153

    was heißt wenigstens? Wenn wir eines haben, ist es geringe Fluktuation. Hat auch Nachteile: die Fans kaufen nicht so oft neue Trikots.

  141. „was heißt wenigstens? „

    Wenigstens im Sinne von: auch von uns gibts eine positive Meldung, die die Zukunft betrifft.

  142. Nikolov und Menger. Wir stehen für große Kontinuität. Der Erfolg gibt uns recht.

  143. ZITAT:

    “ Nikolov und Menger. Wir stehen für große Kontinuität. Der Erfolg gibt uns recht. „

    Liest sich fast schon ironisch.

  144. „Wir stehen für große Kontinuität. Der Erfolg gibt uns recht. „

    Gerne. Bin ich einverstanden.

    „Nikolov und Menger.“

    Nein, ich sage nichts. Nein, wir fangen die Diskussion nicht wieder an. Nein, ich…

  145. „Liest sich fast schon ironisch. „

    ist bestimmt auch so gemeint…

  146. Was ich mich beim Mainz-Spiel gefragt habe: Was ist denn die Mehrzahl von „einem Oka“. Nachdem es im Spiel zwei mal vorkam dass unser Torbär daneben griff, fragte ich mich, ob das jetzt „Okas“ oder „Oken“ waren.

  147. Ich vermute ohne bestätigte Quelle: der Oka ist eben der Oka. Ein Oka ist ein Fehlgriff des Oka, mehrere Okas oder Oken dann eben Fehlgriffe des Oka.

  148. Oder vielleicht doch „Oki“?

    Nochmal zu Rode. bei tm.de las ich „Was für einen Wechsel sprechen könnte, ist, dass sein Schwiegervater im Vorstand bei der Eintracht ist.“ Ma wasn annersters: Wieso heiraten diese Fußballer denn alle so saujung? Die haben doch eigentlich gar keine Zeit für Famile, sollte man meinen.

  149. „Die haben doch eigentlich gar keine Zeit für Famile, sollte man meinen.“

    Deshalb ist es ja auch kein Problem zu heiraten. Probleme entstehen ja erst dann, wenn die Zeit da ist.

  150. Das ist wie Vertrag haben. Letztlich alles verhandelbar.

  151. ZITAT:

    “ Ma wasn annersters: Wieso heiraten diese Fußballer denn alle so saujung? Die haben doch eigentlich gar keine Zeit für Famile, sollte man meinen. „

    Sollte man meinen? Wieso?

    Die haben wenns hochkommt zwei Trainingseinheiten, einmal vormittags und einmal nachmittags, dazwischen kannste bequem die Kinners von der Schule holen, Spaghetti kochen und noch ne Runde Playmobil spielen. Und abends zum ins Bett bringen von den den kleinen biste auch wieder da. Und danach haste genug Zeit für Frau, Garten und Geliebte…

    Und so ne kleine Dienstreise alle zwei Wochen tut einer Ehe ja auch mal ganz gut.

    Ich vermute allerdings, dass die Fußballmillionäre so begehrt sind, dass die von einer cleveren Verlobten einfach nicht mehr aus ihren Liebesschwüren ausgelassen werden.

  152. Autogrammstunde im Tengelmann Klein-Karben bitte nicht vergessen!

  153. ZITAT:

    “ „Die haben doch eigentlich gar keine Zeit für Famile, sollte man meinen.“

    Deshalb ist es ja auch kein Problem zu heiraten. Probleme entstehen ja erst dann, wenn die Zeit da ist. „

    Das wußte ich – mangels Erfahrung – nicht. Danke. Werde darauf achten, weiter keine Zeit zu haben.

    (Bin mal gespannt, ob ich auch kursiv machen kann.)

  154. „(Bin mal gespannt, ob ich auch kursiv machen kann.) „

    Nein, du kannst auch nicht fett machen. Zumindest nicht hier im Blog. Und du kannst auch nicht editieren. Wir fühlten uns deshalb schon mehrmals diskriminiert. ;)

  155. „Ich vermute allerdings, dass die Fußballmillionäre so begehrt sind, dass die von einer cleveren Verlobten einfach nicht mehr aus ihren Liebesschwüren ausgelassen werden. „

    Im vorliegenden Fall geht es aber um den Rode-Bub, der noch gar kein Millionär ist, sondern ein Talent. Wenn die clevere Verlobte aber jetzt schon weiß, dass aus dem ein Millionär wird, dann sollte man das Eheschließungsalter vielleicht als zusätzliches Kriterium beim Scouting (neben dem Torjubel) berücksichtigen.

  156. Auch Tätowierungen waren vor einiger Zeit noch ein Kriterium. Das verliert aber an Bedeutung.

  157. Alles was zählt sind Frisuren.

    Und das hier, heimspiel mit uns-Herri: http://www.hr-online.de/websit.....brik=24064

  158. „… macher des ofc“. naja. toller titel.

  159. Nix darf man hier. Nix! Außer schreiben.

  160. ZITAT:

    “ Autogrammstunde im Tengelmann Klein-Karben bitte nicht vergessen! „

    Wersn da?

    Aber Cousinen heiraten die nicht, die Fußballer, was?

  161. Der Kaiser hat mal in einem Interview erklärt, dass es seitens seines Vereines damals auch unterstützt wurde, so früh wie möglich zu heiraten. Damit die Kerle während ihrer aktiven Fußballerzeit nicht so um die Häuser ziehen können.

    Klappt prima, wie man an Frooonk sieht.

  162. War das nicht König Otto, ß?

  163. ZITAT:

    “ „… macher des ofc“. naja. toller titel. „

    „…sprachen wir mit Kickers-Manager Andreas Möller, Eintracht-Boss Heribert Bruchhagen…“

    Einfach nur „Boss“. Das hat was.

  164. ZITAT:

    “ Der Kaiser hat mal in einem Interview erklärt, dass es seitens seines Vereines damals auch unterstützt wurde, so früh wie möglich zu heiraten. Damit die Kerle während ihrer aktiven Fußballerzeit nicht so um die Häuser ziehen können.

    Klappt prima, wie man an Frooonk sieht. „

    Wieso? der zieht doch nicht um die Häuser , sondern durch die Betten.

  165. http://www.abendblatt.de/sport.....erden.html

    … ich finde, wir sollten alle lothar eine chance geben!

  166. oder. neien. funkel. der ist ja jetzt wohl bald ohne job.

    was meint ihr?

  167. Löw, Daum, Sammer, Loddar…. Da HSV Trainer eh immer nur ein Jahr lang praktizieren, kann man die doch alle in kürzester Zeit durchprobieren.

  168. ZITAT:

    “ War das nicht König Otto, ß? „

    Gut möglich. Und der hat es ja wenigstens auch durchgezogen.

  169. Naja – der Kaiser gibt als Moralapostel auch nicht wirklich viel her.

  170. ZITAT:

    http://www.abendblatt.de/sport.....erden.html

    … ich finde, wir sollten alle lothar eine chance geben! „

    Der Loddar ist schon auf Platz 2.

  171. ZITAT:

    “ Naja – der Kaiser gibt als Moralapostel auch nicht wirklich viel her. „

    Wieso? Der hat doch wirklich immer die gleiche Frau. Nur regelmäßig verjüngt.

  172. ZITAT:

    “ Der Kaiser hat mal in einem Interview erklärt, dass es seitens seines Vereines damals auch unterstützt wurde, so früh wie möglich zu heiraten. Damit die Kerle während ihrer aktiven Fußballerzeit nicht so um die Häuser ziehen können.

    Klappt prima, wie man an Frooonk sieht. „

    Hast Du das Geschoss geshen und hast du seine Frau gesehen?

  173. ZITAT:

    “ … ich finde, wir sollten alle lothar eine chance geben! „

    Stimmt. Erhöht die Chance, den HSV nächste Saison definitiv hinter uns zu lassen…

  174. ZITAT:

    Hast Du das Geschoss geshen und hast du seine Frau gesehen? „

    sehen sich irgendwie ähnlich, finde ich

  175. „Hast Du das Geschoss geshen und hast du seine Frau gesehen?“

    Zählt denn der Charakter gar nichts mehr heutzutage?

  176. …“und hast du seine Frau gesehen?

    Hast Du ihn gesehen??

  177. „Zählt denn der Charakter gar nichts mehr heutzutage?“

    Du schimpfst auch immer über’n Heinz und willst ihn dann trotzdem auf deinem Schoß haben. Also?

  178. @187

    Ich bin erschüttert. Du, du … Schmetterling!

  179. Sehr löblich, DA, sehr löblich.

  180. „Hast Du ihn gesehen??“

    Für Frauen zählt halt noch der Charakter.

  181. Löblich; aber doof. ODer impotent. Oder schwul. Oder noch besser. DA ist nett:)

  182. Irgend einer hat mal gesagt, nett ist Durchschnitt…

  183. nett ist die kleine Schwester von Scheiße

  184. ZITAT:

    “ Löblich; aber doof. ODer impotent. Oder schwul. Oder noch besser. DA ist nett:) „

    Oder clever. Der weiß, wann mann sich besser mal einschleimt.

  185. Heinz hat einen guten Charakter.

  186. Eben. Ich strahle eine innere Schönheit aus.

    Und graumelierte Schläfen hab ich auch.

  187. Ich frag mich wirklich, was der Kerl gegen Dich in der Hand hat.

  188. eine würdige 200 !!

  189. „Ich frag mich wirklich, was der Kerl gegen Dich in der Hand hat. „

    willste das wirklich wissen? Ich net

  190. „Und graumelierte Schläfen hab ich auch. „

    Du bist in den grauen Farbeimer gefallen. That’s all.

  191. Damit hier kein falscher Eindruck entsteht, ich bin erschüttert von diesem Video. Von der unfassbaren Selbstbeherrschung der Jungs so ab 1:05.

    http://www.youtube.com/watch?v.....HL4Zdv-QaA

    Also vielleicht ist erschüttert das falsche Wort.

  192. Die Frau, wo der Franck mit zusammen war, ist Prostituierte. Die schauen nicht auf Aussehen oder Charakter.

  193. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    “ Die Frau, wo der Franck mit zusammen war, ist Prostituierte. Die schauen nicht auf Aussehen oder Charakter. „

    Man, hier wird einem aber auch jegliche Illusion genommen. Scheiss Realisten!

  194. Aussehen und Charakter? Ist das nicht das komische Zeugs im Geldbeutel?

  195. ZITAT:

    “ Damit hier kein falscher Eindruck entsteht, ich bin erschüttert von diesem Video. Von der unfassbaren Selbstbeherrschung der Jungs so ab 1:05.

    http://www.youtube.com/watch?v.....HL4Zdv-QaA

    Also vielleicht ist erschüttert das falsche Wort. „

    Womit die Franzosen so ihren Fernsehabend verbringen…tststs

  196. Quatsch. Das ist eine Theologistuentin, die einen finaziellen Engpass hat. Und wenn die mir sagt sie ist bereits 25, dann glaube ich das erst mal- Frauen sagen nämlich immer die Wahrheit.

    http://image.excite.de/sport/n.....9238_0.jpg

  197. Für alle, die Gesichtsbücher sind: Eine multiple Persönlichkeit

    http://www.facebook.com/home.p.....rch_loaded

  198. @211

    HG

    jedenfalls machen sie sich selten älter

  199. ZITAT:

    “ Hast Du das Geschoss geshen und hast du seine Frau gesehen? „

    Ich bezweifele, das Froonk seine Frau je selbst gesehen hat. Obwohl, in Frankreich sind die ja streng mit Schleier und so.

  200. Vielleicht trete ich ja jetzt ins Fettnäpfchen, aber ich bin einfach neugierig: Wenn mann diese Plastikt… äh -brüste anfäßt – macht das dann so ein Geräusch wie wenn bei einem Luftballon? Weiß das wer?

  201. Wenn ich dem Stefan an den Po packe klingt das ganz normal.

  202. Wollte es gerade ausprobieren und habe jetzt eine Klage am Hals.

  203. „Weiß das wer? „

    ja

  204. ZITAT:

    “ Wollte es gerade ausprobieren und habe jetzt eine Klage am Hals. „

    HG hilft.

  205. „Wenn ich dem Stefan an den Po packe klingt das ganz normal.“

    Pffffffff…

  206. Stefan, Du hättest stattdessen eine Katze daran reiben sollen, so wie Grisu auf diesem Video: http://www.youtube.com/watch?v.....4AT2qjt7cc

  207. @222

    Vielleciht leiht Dir ß ja sogar eine von ihren. Obwohl, die ist jetzt glaube ich mehr denn je von der Mannheit enttäuscht. Zu Recht.

  208. Wo zum Henker soll ich jetzt und hier eine Katze her kriegen?

  209. ZITAT:

    “ @222

    Vielleciht leiht Dir ß ja sogar eine von ihren. Obwohl, die ist jetzt glaube ich mehr denn je von der Mannheit enttäuscht. Zu Recht. „

    Dann hätte sie ja minus eine Katze. Gibt’s denn sowas wie ein Katzen-Dispo? Und gibt’s dann auch bald Katzen-Bonds?

  210. ZITAT:

    “ Wo zum Henker soll ich jetzt und hier eine Katze her kriegen? „

    Einfach mal das Haus verlassen, eine Reihenhausvorstadtgegend ansteuern und eine Katze fangen

    http://www.youtube.com/watch?v.....LF1xduv86s

  211. „Vielleciht leiht Dir ß ja sogar eine von ihren.“

    Achso. Ihr redet von Katzen …

  212. ZITAT:

    „Hast Du das Geschoss geshen und hast du seine Frau gesehen? „

    Da muß ich leider auch mal zum Fronk halten. Mindestens mildernde Umstände… ;o)

  213. @225

    Wer weiß. Es gibt ja auch einen Christen-Index.

    http://tinyurl.com/3xd96xy

  214. Was’n jetzt eigentlich mit Durst?

  215. Habt Ihr eigentlich alle euern Fünfer für die Chauvi-Kasse parat?

  216. So, Kinners. Genug gescherzt, Butter bei die Fische, ich muss planen: 1700h Solzer? Oder was?

  217. @230 und 231

    Solche geheimen Infos kann man doch nicht öffentlich austauschen. Wer weiß wer dann kommt.

  218. Ich finde die nicht scharf, die kleine Schl…

    Oops, sorry.

    ???:

    Es gibt Leute wo keine Katzen haben? Wie machen die das?

  219. Was issen jetzt?

  220. Ich bin um 17ooh in Bornheim. Fertisch.

  221. sehr gut

  222. ZITAT:

    “ Ich bin um 17ooh in Bornheim. Fertisch. „

    Bestätigt.

    Danach Erbfeind – Südpreußen in einem Sportsstehbierausschank zu Bornheim?

  223. Möchte zu dem gelungenen kunibertschen Beitrag in 69 bemerken, daß die Siegertaktik ganz klar die ist, günstig schwarze Steine zu kaufen und diese Sehbehinderten* Menschen unterzujubeln – auch so steigere ich meine Schangsen.

    Und wer mich jetzt für verbödet hält: Siehe Konstellation A. Müller / Jones plus Streit.

    * Gründel ist ausdrücklich NICHT gemeint.

  224. Katzen: Man Blogwart. Du hast doch ein runnergesetzen Cabrio! Leih Dir eine Pur CD vom ThreeBBBee, flaniere vor’m Lesecaffee auf und ab (dreh die Bässe raus) und Du wirst Dich vor multiplen Katzenfrauen nicht retten können.

    Muss ich Dir denn permanent die Welt erklären, jämmerliches Greenhorn.

  225. Pur-CDs nur gegen Pfand.

  226. Darf man eigentlich auch schon vor 16 Uhr aufschlagen? Ich habs nämlich nötig heute.

  227. Vor 1600h wird knapp bei mir.

  228. ZITAT:

    “ Darf man eigentlich auch schon vor 16 Uhr aufschlagen? Ich habs nämlich nötig heute. „

    Wieder in ein Wurmloch gefallen, Gründel?

  229. Habe heute abend bestimmt langeweile – gibt es irgendwas interessantes im TV, was Ihr empfehlen könnt?

  230. ZITAT:

    “ Darf man eigentlich auch schon vor 16 Uhr aufschlagen? Ich habs nämlich nötig heute. „

    Gut – wenns präsiert, schmeiße ich mich jetzt in mein Kfz und bestelle umd 1640 (1540 HGZ) meinen ersten Abbel.

    OK, Heinz?

  231. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Darf man eigentlich auch schon vor 16 Uhr aufschlagen? Ich habs nämlich nötig heute. „

    Wieder in ein Wurmloch gefallen, Gründel? „

    Ja, ins Fulda Gap.

    Ich geh jetzt. Ich hab gehört die kroatische Bedienung ausm Seppche fängt da heut an. Bis ihr kommt, is alles in trockenen Tüchern.

  232. „Ich geh jetzt. Ich hab gehört die kroatische Bedienung ausm Seppche fängt da heut an. Bis ihr kommt, is alles in trockenen Tüchern. „

    Bin in 4 Minuten vor Ort!!!

  233. @248 „Um Himmels Willen“. Immer wieder amüsant ;)

  234. Die hat auch einen tollen Charakter:(

    Neben Katzen scheint es hier auch noch Kater zu geben.

  235. „Neben Katzen scheint es hier auch noch Kater zu geben. „

    Ob Kater, Katze oder Schwein – Hauptsache vom Grill.

  236. Jetzt aber schnell, ihr. Ergänzungspieler hat schon den ersten Abbel fertisch

  237. Hihihi, die FNP hat heute ihren Weg zur Stopfung des Sommerloches indirekt aufgezeigt. Die Frankfurter Verhältnisse bieten kaum Stoff zu „Wer kommt?“, sondern

    „Wer geht und wo geht er hin?“ ist quantitativ ergiebiger.

  238. Komisch, wenn man sich hier zu normalen Zeiten einloggt, sind alle schon wieder hinter der Bedienung her.

  239. ZITAT:

    “ Komisch, wenn man sich hier zu normalen Zeiten einloggt, sind alle schon wieder hinter der Bedienung her. „

    Nö – leiste auch noch tapfer Frondienste.

  240. traber von daglfing

    Nicht alle, aber doch recht viele.

  241. So, ich schaue mir jetzt als Ausgleich Bilder von Kellnerinnen bei den einschlägigen Portalen an.

  242. ah, ein Feinspitz, der Herr Bamboo

  243. @ “Wer geht und wo geht er hin?” ist quantitativ ergiebiger.

    Kann man doch hier nachlesen. heute z.B. gehen Stefan, Heinz, Ergänzi und vielleicht noch andere nach Bornheim.

  244. Ui – bewegte Bilder. :)

  245. So gleich heißt es unserer französischen Partnerstadt an Rhône und Saône die Daumen drücken.

  246. Wie lange spielen die denn noch in Ha?furt … Ich dachte, das hätte schon 18:30 Uhr angefangen?

  247. Aux armes, citoyens!

  248. Wie kommt so eine Trümmertruppe in ein CL-Halbfinale? Ich schaue mir Lyon jetzt kumuliert zweieinhalb Stunden an und sehe eine Art Bielefeld.

  249. „Eine Art Bielefeld“ ist zufälligerweise auch der Titel meines Großen Deutschen Nachkriegsromans, der im November 2013 erscheinen wird.

  250. Lyon ist zumindest Gesangtechnisch ganz nahe dran an Frankfurt.

  251. Oliddsch, Oliddsch, Oliddsch…

    Und Art Bielefeld statt art déco, oh Mann.

  252. schläft der Blogwatz schon oder singt er noch „Stern des Südens“?

  253. „schläft der Blogwatz schon oder singt er noch “Stern des Südens”? „

    der ist in Ehrfurcht ersunken

  254. ♪ Ja, ja, der Apfelwein, wer wird der Nächste sein? ♫

  255. Eieiei!!??

    Zwei Spiele, zwei Verlängerungen, zwei Elfmeterschießen, bei denen aufgrund von sechs Platzverweisen teilweise die Schützen ausgehen, zwei Proteste, und dann… sagt Hertha leckt uns am *****…

    http://www.sport1.de/de/fussba.....30112.html

  256. Hertha 2 soielt iner BK? Gar nicht übel, so ne 2. Manschaft so nahe an der Basis.

  257. Ich ziehe mich dann auch mal zurück.

    Hoffentlich träume ich nicht von einer Art Bielefeld oder so. Immerhin! 2013 – das Jahr Eins nach dem Ende des Maya-Kalenders.

  258. FCBÄH gewinnt souverän gegen erschreckend harmlose

    Lyoner. Interessant war für mich der Vergleich Halil mit Hamit. Hamit gefällt mir klar besser. Sofort tauschen!Bayern sollte sich allerdings nicht zu sicher

    fühlen Inter und Barca sind ein anders Kaliber als Lyon!

  259. Sehe ich das richtig? Live-Schaltung auf Sat.1 zur Schnalle dieses Wider-Bayern Thomas Müller? Echt geil. Ich glaube, ich schalte mal um.

  260. ZITAT:

    “ FCBÄH gewinnt souverän gegen erschreckend harmlose

    Lyoner. Interessant war für mich der Vergleich Halil mit Hamit. Hamit gefällt mir klar besser. Sofort tauschen!Bayern sollte sich allerdings nicht zu sicher

    fühlen Inter und Barca sind ein anders Kaliber als Lyon! „

    du hast aber schon mitgekriegt, wer da unser Konkurrent ist?

  261. also bei Hamit…

  262. Lyoner sind & bleiben halt Würste.

  263. Ich hoffe, Barca schafft es noch. Inter – Bayern, Kotz gegen Würg, da kann mich auch das UEFA-Ranking nicht parteisch machen, ich gönns keinem.

    Ach so, ist ja Sport, der bessere mag gewinnen…

  264. Scheißegal gegen wen Bayern verliert!

  265. @ 288 Onkel Luvius

    Zitat:

    du hast aber schon mitgekriegt, wer da unser Konkurrent ist?

    Nee echt nicht wüßte jetzt nicht wer das sein sollte! Schlacke?

  266. Korrektur Onkel Lucius!

  267. Interessanter Artikel. Beim letzten Absatz musste ich dann doch grinsen…

    http://www.11freunde.de/bundes.....munizieren

  268. jetzt biste wohl alleine hier! Alle im Äppler versunken! 7 Sterne! :-)

  269. ZITAT:

    “ @ 288 Onkel Luvius

    Zitat:

    du hast aber schon mitgekriegt, wer da unser Konkurrent ist?

    Nee echt nicht wüßte jetzt nicht wer das sein sollte! Schlacke? „

    Real! ohne Witz!

  270. also nicht dieser Alfred-Massa-Nachfolger ;-)