Herbstpause Oh du schöner Herbst

Hossa! Foto: skr
Hossa! Foto: skr

Herrschaften, ist es nicht herrlich Anhänger von Eintracht Frankfurt zu sein? Besonders, wie man so schön sagt, dieser Tage? Der Herbst, diese herrliche Jahreszeit, färbt den Wald in den schönsten Farben, die Menschen beginnen sich endlich wieder angemessen zu kleiden und überhaupt!

Die Punkte stimmen, der lang ersehnte Heimsieg ist eingefahren, die Kuh somit vom Eis, noch bevor es überhaupt Frost gegeben hat. Verdammt perfekt.

Und selbst wenn die Apfelernte heuer alles andere als ergiebig war – irgendwas ist ja immer – eigentlich könnte es doch kaum besser sein. Wenn man bedenkt, dass selbst der ruhmreiche FC Bayern München im Moment ohne Trainer dasteht und Punkte auf die Diva vom Main verliert… phantastisch! Gut, lange wird das bei den Bayern nicht mehr so sein, Uli Hoeneß hat sich den neuen Coach bereits von Pep absegnen lassen, wie man hört, aber es bleibt Fakt: Bis auf die Dortmunder kann Eintracht Frankfurt noch alle Kontrahenten um den Platz zur Teilnahme an der Champions League noch aus eigener Kraft holen. Auch und gerade Bayern München. Prima.

Im Stadtwald wurde gestern, trotz des Feiertages, hochkonzentriert und durchaus öffentlich das gepflegte Kurzpassspiel geübt, anschließend nahm man sich Zeit für Autogramme und den ein oder anderen Smalltalk mit den Anhängern, und man ist sogar in der Lage, mit fast voller Kaderstärke zu trainieren, weil recht wenige Kicker der Eintracht zu Aufgaben für ihr Land abkommandiert wurden. Auch wenn der ein oder andere Ballkünstler noch individuell sein Trainingsprogramm abgespult hat – das sieht doch alles sehr gut aus draußen im Stadtwald. Das Gerüst steht, die Feinheiten werden jetzt geschliffen.

All dies macht große Hoffnung für die kommende Partie der Hessen beim kecken Aufsteiger aus Hannover. Da freut man sich doch schon auf die Aufgabe an der Leine. Vorher sind dann halt noch Länderspiele zu überstehen, aber die Laune trübt das natürlich keinesfalls, wenn man bedenkt, welche Highlights danach anstehen.

Wie man sieht – auch, ja gerade der Herbst hat seine schönen Seiten.

Schlagworte:

259 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Zu den Menschen, die in der dunklen Jahreszeit ein Stimmungstief haben, gehört der Schreiber des Eingangsbeitrags offensichtlich nicht.

  2. Dunkel? Ich weiß wo der Lichtschalter ist.

  3. Die Knospen an den Bäumen ruhn
    und auch die Vöglein haben nichts zu tun.

    Lehnarz ist wichtig.

    Guten Morgen Frankfurt.

  4. Sehr schöner Eingangsbeitrag, aber angemessene Kleidung? 90% der Menschen versuchen sich mit ihren wattierten Jacken in Michelin-Männchen zu verwandeln, einfach fürchterlich!

  5. Besser als das im Sommer übliche bauchfreie Michelin-Männchen. Meine Meinung.

  6. @Mode-Watz
    Verdammt guter Punkt!

  7. Notiert!

  8. Oh, sorry. Meinte natürlich Michelin-Weibchen.

  9. Eingangsbeitrag gelesen – jetzt habe ich Angst.

  10. ZITAT:
    „Meinte natürlich Michelin-Weibchen.“

    Uh. Gleich kommt jemand aus Langen und notiert das. ;)

  11. DerAusDenBusinessSeats

    Gibt’s ein Volltreffer heute?

  12. @6 Dann verstehe ich aber nicht, warum du so gerne in England weilst, denn da sind von diesen Gestalten nach viel mehr zu sehen, egal wie das Wetter ist.

  13. UliStein, ich schätze die Damenwelt, nicht nur in Langen, hat durchaus goutiert welche Geschlechtsform der Mode-Watz instinktiv gewählt hat.

  14. Wer hat den eingangsbeitrag geschrieben

  15. ZITAT:
    „@6 Dann verstehe ich aber nicht, warum du so gerne in England weilst, denn da sind von diesen Gestalten nach viel mehr zu sehen, egal wie das Wetter ist.“

    Es ist, soviel will ich verraten, das Essen.

  16. So ein zweiwöchiger Landregen legt einen sanften Schleier über manche Dinge.

  17. Pie mit undefinierbarer Füllung und Minzsoße und dazu ein Bier ohne Schaum – ein Gedicht.

  18. Ein positiv gestimmter Watz? Gute Güte.

  19. Genau diese Tonart soll den Blog auf immer zieren …

  20. Hauptsache das Snickers ist ordentlich frittiert.

  21. Ich gehe mal den Hellenen fragen, wo unsere Milliarden sind.

  22. Wer das Spiel gegen Stuttgart erst ab der 78. Minute geschaut hat , müsste jetzt völlig euphorisiert durch die Gegend laufen.

  23. ZITAT:
    „Wer das Spiel gegen Stuttgart erst ab der 78. Minute geschaut hat , müsste jetzt völlig euphorisiert durch die Gegend laufen.“

    …und wer nur bis zur 70 zugeschaut hat, ruft jetzt den Weltuntergang aus…..

    Was’n hier los alles rosarot….. Man könnte meinen der Krieger ist verliebt. ;o)

  24. Übrigens unser Pokalgegner kann auch Last Minute….

    http://www.fcschweinfurt1905.d.....albfinale/

  25. Das macht der doch nur weil gleich das Eintracht Forum hier einfällt. Aber ein positiver Eingangsbeitrag wird die FR nicht retten.

  26. In der FNP steht das gestern Defensive im Verbund geübt wurde.

  27. ZITAT:
    „In der FNP steht das gestern Defensive im Verbund geübt wurde.“

    Wenn beim „starken Aufsteiger“ 7 Defensive aufgestellt werden, muss man das machen.

  28. „Der Trainer wird analysieren müssen, ob erfahrene, aber nicht wirklich dynamische Spieler wie Kevin-Prince Boateng und Jonathan de Guzman weiterhin gemeinsam auf dem Feld stehen können.“

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1362146

  29. ZITAT:
    „In der FNP steht das gestern Defensive im Verbund geübt wurde.“

    Interessant. Wer hat die Offensive gegeben?

  30. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    Warum spüre ich beim Eingangsbeitrag Ironie?

  31. ZITAT:
    „Wer hat die Offensive gegeben?“

    Im Zweifel macht das der Heinz.

  32. ZITAT:
    „Morsche
    Warum spüre ich beim Eingangsbeitrag Ironie?“

    Woher sollen wir das wissen? Eingangsbeiträge werden hier konsequent nicht gelesen!

  33. Rasender Falkenmayer

    Wißt Ihr übrigens, wo ich am Wochenende spannenden Offensivfußball gesehen habe? Bei Düsseldorf.
    *polier*

  34. ZITAT:
    „Ich gehe mal den Hellenen fragen, wo unsere Milliarden sind.“

    Das ist schon seit einem halben Jahr geklärt. Für Schnaps und Frauen wurden die Trilliarden ausgegeben. Hatte der Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem gesagt, weisste Bescheid. Quelle? Latürnich:
    http://de.reuters.com/article/.....EKBN16T1H2
    Und da die Russen schon seit Jahren viel Geld im Ausland ausgeben können, dürfte auch klar sein, bei wem die Hellenen einkaufen waren. Das kleine 1×1 der Volkswirtschaftslehre sozusagen…..-)

  35. Ich mag es nicht, wenn Stefan Eingangsbeiträge unter Einfluss von Psychopharmaka schreibt..

  36. Holger es gab das Gerücht du warst am Samstag im Stadion.
    Kann das einer bestätigen immerhin haben wir gewonnen, oder hast du das Stadion früher verlassen .

  37. Ich kann bestätigen, dass Holger zur Halbzeit den Block verlassen hat.

  38. Rasender Falkenmayer

    Ich dachte, die Griechen würden die ganze Zeit Geld mit Zinsen zurückzahlen und wir hätten ein Riesengeschäft gemacht, wie es die Deutsche Bank nicht besser hätte einfädeln können.

  39. DerAusDenBusinessSeats

    Gibt’s heute einen Volltreffer?

  40. ZITAT:
    „Ich kann bestätigen, dass Holger zur Halbzeit den Block verlassen hat.“

    Fake News auch hier im Blog, ich bin empört!!
    Selbstverständlich bin ich bis zum Schluss auf meinem Platz gewesen und habe anschliessend anerkennend mit dem Kopf genickt.

  41. Rasender Falkenmayer

    Wie spricht man denn DAZN aus? Eher „datzen“ oder „dasn“?

  42. ZITAT:
    „Wie spricht man denn DAZN aus? Eher „datzen“ oder „dasn“?“

    Beides falsch.
    https://de.wikipedia.org/wiki/DAZN

  43. „Selbstverständlich bin ich bis zum Schluss auf meinem Platz gewesen…“
    Durchgängig?

  44. DerAusDenBusinessSeats

    Sehr schön wie Herr Krieger meine Frage ignoriert.

  45. Was nützt es, wenn ich die Antwort nicht kenne?

  46. Morsche!

    Wie ist eigentlich das aktuelle Standing von Salzedo?

    Das geplante Spendeneinsammeln für Mexiko am Samstag bei Beve „geschwänzt“, jetzt überraschend mit der Nationalelf unterwegs und dabei eigentlich ja doch noch nicht so ganz fit…?

    Für einen, der als zukünftiger Stammspieler und primärer Ersatz für Vallejo verpflichtet wurde, ziemlich viele Fragezeichen und wenig Beständigkeit.

    Russ wird wohl in Hanoi auflaufen, meine Meinung.

  47. ZITAT:
    „Selbstverständlich bin ich bis zum Schluss auf meinem Platz gewesen…“
    Durchgängig?“

    Natürlich nicht. In der Halbzeitpause habe ich mir erlaubt, ein Kaltgetränk (alkoholisch) zu erwerben. Das Bezahlen mit Westgeld ist ja glücklicherweise im Stadion jetzt wieder möglich. Aber selbstverständlich habe ich pünktlich zu Beginn er zweiten Halbzeit wieder auf meinem Platz gesessen.

    Ich muss zugeben, dieses skeptische Nachfragen irritiert mich mehr, als die Defensiv-Taktik zu Beginn der 2. Halbzeit.

  48. „Natürlich nicht. In der Halbzeitpause habe ich mir erlaubt, ein Kaltgetränk (alkoholisch) zu erwerben.“
    Aha. Also keine Fake-News in der #40.

  49. Nein, nein Herr Schwarzwald-Krieger, keine Fake-News, alles in bester Ordnung..

  50. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wie spricht man denn DAZN aus? Eher „datzen“ oder „dasn“?“

    Beides falsch.
    https://de.wikipedia.org/wiki/DAZN

    Ist das bescheuert.

  51. „Beides falsch.
    https://de.wikipedia.org/wiki/DAZN

    „The Zone“ – ernsthaft? Wäre ich im Leben nicht drauf gekommen.
    Nächste Woche lernen wir dann: Die Eintracht wurde von asiatischen Einwanderen gegründet und „SGE“ ist kanton-hessisch und steht eigentlich für “ ’s Chi“.

  52. da ich den Sender habe, kann ich sagen sie sagen De Zone immer.

  53. Rasender Falkenmayer

    Ich weigere mich, das zu sagen.
    Datzen.

  54. Wir werden Meister, wenn sogar Holger nicht mehr hilft.

  55. ZITAT:
    „Morsche
    Warum spüre ich beim Eingangsbeitrag Ironie?“

    Nun, zumindest wurde die Farb-Fotografie wiederentdeckt. Der Ball ist ja auch nicht mehr nur schwarz-weiß.

  56. Leute die den Herbst mögen sind mir suspekt. Zutiefst.

  57. ist wie Leute die den Seifenspender im Stadion nutzen

  58. Rasender Falkenmayer

    Das tut mir leid, ß

  59. Rasender Falkenmayer

    Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
    Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
    und auf den Fluren laß die Winde los.

    Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
    gieb ihnen noch zwei südlichere Tage,
    dränge sie zur Vollendung hin und jage
    die letzte Süße in den schweren Wein.

    Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
    Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
    wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
    und wird in den Alleen hin und her
    unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

    (Wer jetzt den Herbst nicht ein wenig mag, den verstehe ich nnicht)

  60. ZITAT:
    „Leute die den Herbst mögen sind mir suspekt. Zutiefst.“

    Wer die Sonne im Herzen hat, der braucht sie nicht ständing wolkenlos am Himmel. Meine Meinung..

  61. Danke, Holger.

  62. ZITAT:
    „Ich weigere mich, das zu sagen.
    Datzen.“

    Du darfst sogar Dazi sagen.

  63. Mir würde ja Daisy besser gefallen

  64. Rasender Falkenmayer

    Kosenamen nur für Sportfunktionsträger.

  65. Aber „Heinzi“ geht schon noch, oder?

  66. „Wer die Sonne im Herzen hat, der braucht sie nicht ständing wolkenlos am Himmel…“

    Himmel, so ein Kelterfest wirkt bei manchen scheinbar lange nach.

  67. ZITAT:
    „Aber „Heinzi“ geht schon noch, oder?“

    Vorsicht Steffi, du hast heute morgen schon eine Unverschämtheit rausgehauen

  68. Das „Im Stadtwald wurde gestern, trotz des Feiertages, hochkonzentriert und durchaus öffentlich das gepflegte Kurzpassspiel geübt“ aus dem Eingangsbeitrag? Mir fällt sicher noch mehr ein.

  69. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Leute die den Herbst mögen sind mir suspekt. Zutiefst.“

    Wer die Sonne im Herzen hat, der braucht sie nicht ständing wolkenlos am Himmel. Meine Meinung..“

    Und wer dieses England so mag, der muss den Herbst auch mögen, da dort ja bekanntlich immer Herbst ist.

  70. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Aber „Heinzi“ geht schon noch, oder?“

    „Heinzi“ ist kein Kosename, sondern ein Ehrentitel, in dem Fall.

  71. Shice Herbst, klingt wie Herpes fuehlt sich so an und kommt auch jedes Jahr wieder.
    Was bringt der Herbst ausser aufstehen in der Dunkelheit, arbeiten unter Kunstlicht und anschließend wieder Heimfahrt in der Dunkelheit. Womöglich noch im überfüllten Bus in welchen die Leute nach nassen Hunden riechen und man natürlich die erste Angina des Jahres verpasst bekommt. Und als Krönung kommt dann der Winter, mit Schnee matsch und verborgener Hundesscheisse. Wirklich großartig. Aber vermutlich hängt das mit meiner Existenz als Stadtmensch zusammen. Hier ist es es eben nicht wie im Taunus üblich, das man um zehn aufsteht, das Gesinde bespringt, danach in seiner blöden englischen Barbourjacke den Reitstall besichtigt, sich dann auf die Couch zurückzieht, den Kamin anmacht um sich danach eine heisse Schokolade servieren zu lassen um ueber die Schönheit des Herbstes zu schwadronieren. Am Arsch..

  72. ZITAT:
    „Himmel, so ein Kelterfest wirkt bei manchen scheinbar lange nach.“

    Normalerweise hat man nach so einem Kelterfest alles Mögliche, aber keinesfalls die Sonne im Herzen.

  73. ZITAT:
    „Normalerweise hat man nach so einem Kelterfest alles Mögliche, aber keinesfalls die Sonne im Herzen.“

    Teufelszeug ist flüssiger Sonnenschein!

  74. Hallo Herr Krieger, warum werden meine Beiträge nicht veröffentlicht?
    Gerne auch per Mail….

  75. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „…Was bringt der Herbst …“
    Federweisser, Pilze, Maronen, buntes Herbstlaub, Rabatt auf Bademoden, die neue Saison,

    Was scheren den Städter überhaupt die Jahreszeiten? Die Strassen sind das ganze Jahr gleich beleuchtet und die Temperatur regelt die Klimaanlage. Als Haustier hat er eine nicht fellwechselnde Nacktkatze, sinnlose Funktionswäsche trägt er eh, wenn nicht Joggingoutfit, und der Teint kommt aus der Röhre. Gäbe es nicht entsprechend bezeichnete Schulferien, der Stadtmensch wüßte gar nichts vom Herbst.

  76. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Normalerweise hat man nach so einem Kelterfest alles Mögliche, aber keinesfalls die Sonne im Herzen.“

    Teufelszeug ist flüssiger Sonnenschein!“

    … und die Sonne scheint einem schon mal aus dem Arsch bei so viel Apfelgück.

  77. „Barbourjacke“ musste ich googlen.
    Meine Fresse, sind die Teile teuer.

    „Gesinde bespringen“ wusste ich aber so.
    Allerdings auch teuer u.U. #ArnieFragen

  78. Gegen eine geringe Gebühr befreie ich Blogteilnehmer von ihren lästigen Pokalkarten

  79. Lachhaft. Die Jacke ist nach knapp 20 Jahren gerade einmal eingetragen. Eine Investition fürs Leben.

  80. ZITAT:

    Interessant. Wer hat die Offensive gegeben?“

    Da reicht doch ein Haller.

  81. @76
    Ich darf dem Autor dieser Zeilen versichern, dass das gottgefällige Leben einfacher Multimillionäre auf dem Land sich doch zunehmend unfreundlicher darstellt. Das Gesinde, von der Leibeigenschaft befreit, wird zunehmend undakbarer, das Reitpferd der Tochter geht noch gerade so, aber für einen neuen Range Rover um die Latifundien abzufahren muss man schon ans Eingemachte gehen. Es sind unerbauliche Zeiten. Aber wie soll ein Städter von den Notlagen der Landbevölkerung wissen?

  82. ZITAT:
    „Shice Herbst, (…). Am Arsch..“

    Ich hab es mal sinnerhaltend gekürzt. ;)

  83. Ich trage meine Barbourjacke nicht mehr, seitdem jeder Bachelor-Volkswirt mit einer billigen Kopie rumläuft.

  84. Rasender Falkenmayer

    Das war in den 90ern die Uniform der Jurastudentinnen. So wie heute Typen mit Dickbart herumlaufen, die nicht einmal einen Bonsai fällen könnten, hatten damals junge Damen diese Draussen-Jacken, die beim ersten Windstoß um ihre Frisur fürchtend in die nächste Mall flüchteten.

  85. Das einzige gescheite am Herbst ist, ich kann morgens um 5 Uhr 30 meinen Zweitakt-Laubblaeser abwerfen. Ordnung muss sein.

  86. Diese Jacken wurden auch gerne mit seidenen Halstüchern im Paisley-Muster getragen. Treffenderweise haben wir die damals schon als „Taunus-Tücher“ bezeichnet.

  87. „ZITAT: Teufelszeug ist flüssiger Sonnenschein!“

    War auch mein Gedanke, hessische Psychopharmaka zwecks Stimmungsaufhellung an trüben Tagen. Eben mit Langzeitwirkung beim Kollegen. Aber gut, wer weiß was die für Zeug ausschenken in Egelshausen.

  88. ZITAT:
    „Das einzige gescheite am Herbst ist, ich kann morgens um 5 Uhr 30 meinen Zweitakt-Laubblaeser abwerfen. Ordnung muss sein.“

    Abwerfen. Natürlich.

  89. Besser er wirft den Laubbläser ab als seine Klamotten.

  90. Na. Da sagen die einen so, die anderen so..

  91. Ich gehöre zur ersten Fraktion.

  92. ZITAT:
    “ … und die Sonne scheint einem schon mal aus dem Arsch bei so viel Apfelgück.“

    Vermutlich wurdest Du mit entsörtem Rotbäckchen-Saft großgezogen. Lehrerkind.

  93. Der Krieger macht mich fertig heute.

  94. Und jetzt auch noch die Steilvorlage. Wo sind meine Betablocker

  95. ZITAT:
    „Ich gehöre zur ersten Fraktion.“

    Ach.

  96. GROSSE SENSATION * GROSSE SENSATION *GROSSE SENSATION

    Nacktkeltern am Samstag um 15:30 mit Krieger in Gründel in Bad Vilbel!

    Ihr Kommentator: Schwarzwaldadler! Mit Videobeweis!

    GROSSE SENSATION * GROSSE SENSATION *GROSSE SENSATION

  97. Oh man, ich wollte ja eigentlich vorbeikommen – schade.

  98. Mit Krieger in Gründel???? Es gibt Dinge, die möchte ich mir weder vorstellen, noch möchte ich sie sehen..

  99. ZITAT:
    „Mit Krieger in Gründel????
    Es gibt Dinge, die möchte ich mir weder vorstellen, noch möchte ich sie sehen..“

    Ich gehöre zu beiden Fraktionen

  100. ZITAT:
    „Mit Krieger in Gründel????

    Es gibt Dinge, die möchte ich mir weder vorstellen, noch möchte ich sie sehen..“

    ;)))))

  101. Tja, und wir hatten Befürchtungen bezüglich einfallender Forums-Barbaren. :-)
    Das Grauen kommt aus unserer Mitte.

  102. Da bin ich zum Glück schon lange wieder weg

  103. Oh, ein freudscher Vertipper.

    Ich gehe jetzt mal zum Psychologen.

  104. Alles eine Frage der Gage.

  105. Er ist alt und braucht das Geld

  106. Ich spende es für Sachsenhäusener in Not.

  107. ZITAT:
    „Das Grauen kommt aus unserer Mitte.“

    Die. Nicht das.

  108. So, Leute die Plätze für Samstag werden langsam eng. Jetzt schnell anmelden!

  109. ZITAT:
    „So, Leute die Plätze für Samstag werden langsam eng. Jetzt schnell anmelden!“

    Was bekommt man an Gage, wenn man sich das antut?

  110. ZITAT:
    „Vermutlich wurdest Du mit entsörtem Rotbäckchen-Saft großgezogen. Lehrerkind.“

    ZITAT:
    „… Oder müsste, wer den Begriff der „Entstörung“ ernst nimmt, nicht ganz woanders ansetzen?“
    (Link s.o., mit Dank)

    Schönster Satz dieser Kolumne. Lässt sich auch andernorts einsetzen:
    http://www.fr.de/frankfurt/fra.....-a-1362528
    Jetzt noch die passenden Rezepte – é voilà „Frutti di Nidda“. Regional, saisonal, genial.

  111. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    „Nacktkeltern…mit Krieger in Gründel in Bad Vilbel!“
    Ist das schon justiziabel?

  112. ZITAT:
    „“Nacktkeltern…mit Krieger in Gründel in Bad Vilbel!“
    Ist das schon justiziabel?“

    Ein Anwalt ist beteiligt – natürlich ja.

  113. Für 189 Eintrachtfans heißt es: Du kommst hier nicht rein!
    Vom Stadionverbot zum Betretungsverbot.
    http://www.hessenschau.de/spor.....e-100.html
    ZITAT:
    „… In einer Tabelle der 63 Clubs, die in dieser Zeit in den ersten drei Profi-Ligen spielten, gibt es nur 14 Vereine, deren Fans häufiger mit Verboten bedacht wurden als Eintracht-Anhänger. …“

  114. Ihr seid schlimm heute…
    Herbst.
    Figur betonen oder verstecken?
    Die Frage ist, ändert das etwas an der weit verbreiteten „Wiesbadener Figur“?

  115. ZITAT:
    „… In einer Tabelle der 63 Clubs, die in dieser Zeit in den ersten drei Profi-Ligen spielten, gibt es nur 14 Vereine, deren Fans häufiger mit Verboten bedacht wurden als Eintracht-Anhänger. …“

    Was? Nicht mal 11. in der Randale-Tabelle? Das ist aber echt schwach..

  116. Hirnteufel_Konervator_ewiger_Fußballlweisheiten

    Guten Abend, sehr schöner Eingangsbeitrag, auch der Passage mit der angemessene Kleidung kann ich nur zustimmen. Ein schöner Herbsttag samt zugehörigem Abend, mild gestimmte blog-g’ler, Frieden auf Erden und den Menschen ein Wohlgef…

    Aber: wtf is die „Wiesbadener Figur“?
    Heidemarie Wieczorek-Zeul ?!?

  117. Ach, ach, ach. Es las … ääh … ließ sich so gut an heute Morgen.

  118. Hirnteufel_Konervator_ewiger_Fußballlweisheiten

    Hilff Dir selbst, so hilft Dir Gott.

    „wtf is die „Wiesbadener Figur“?“

    Ein wohlgenährt-üppiges weibliches Wesen
    [Beschreibung der Figur in Anlehnung an die sonderbare Verkehrsführung in WI über Ringstraßen – d.h. Unternabelspeckrolle = erster Ring, Übergürtelwurst = zweiter Ring, Brüste = Äppelallee… :) … ]

    Wieder was gelernt.

  119. Hirnteufel_Konservator_ewiger_Fußballweisheiten

    #23: „Abseits is wenn dat lange Arschloch zu spät abspielt.“(Hennes W.)

  120. Einfrank Trachtfurt

    Jupp Heynckes wieder im Schlauchboot.

  121. Ja iss denn scho wieder 1. April?

  122. ZITAT:
    „Jupp Heynckes wieder im Schlauchboot.“

    Der hat wahrscheinlich das Heribert Syndrom:
    Manche Leute können es einfach nicht lassen…..

  123. Herzensangelegenheit?
    Oder „Wir mache dir ein Angebot, das du nicht ablehnen kannst“?

  124. In Hoffenheim hatten sie Stevens als Interimstrainer vor Nagelsmann geholt. Die Bayern nehmen halt Jupp. Es gab Zeiten, da haben sie an der Säbener Trends gesetzt. Inzwischen kopieren sie nur noch.

  125. Ach Gott.. Hier wird den ganzen Tag hoch und runter poliert. Gleichfalls ohne Sinn und Verstand. Eigentlich ist dies nur Angst vor der dem Tod, einer Bande die Freund Hein schon ziemlich nahe sind. Man glaubt die alten Regeln gelten ewig. Ich halte das für unwahrscheinlich. Auch wenn ich Heynckes für einen ziemlich guten Trainer halte.. Jaja.. Ich glaube nicht das er es packt. Das Problem ist die bajuwarische Kanarilla in der Führung. Denen ist niemand recht oder gut genug. Sei es Rehhagel, Klinsmann, Magath, van Gaal,Pep oder Ancelotti.Alles Versager. Nur man selbst nicht.. Na ja juckt mich das, eher nicht. Wiegesagt wiegesagt, jeder Verein hat seine eigene Dämonen.. Sollen die Bajuckem doch zur Hölle fahren

  126. mon dieux, da gewinnen wir einmal gegen die bruschtberingten Mauläschle und schon verliert der blog die contenance, tssssee…
    denkt an das rest-chi, das wird noch dringend gebraucht auf dem langen marsch zum 3.platz!!!.

  127. & egal ob vor oder hinter den orks, erstmal mit nem simplen sieg mit hannover den platz tauschen. meine meinung.

  128. ZITAT:
    „& egal ob vor oder hinter den orks, ….“
    am ende des tages ….

  129. Heynckes zum vierten.
    Ein genialer Schachzug uli, zumindest in deiner Welt.

  130. Ziemlich üble Sache auch für Tuchel. In Deutschland dürfte er jetzt erst mal durch sein.

  131. ZITAT:
    „Ziemlich üble Sache auch für Tuchel. In Deutschland dürfte er jetzt erst mal durch sein.“

    Das ist richtig aber Tuchel und Hoeneß halte ich für völlig inkompatibel.

  132. ZITAT:
    „Es gab Zeiten, da haben sie an der Säbener Trends gesetzt. Inzwischen kopieren sie nur noch.“

    Wasser. Hals.

  133. ZITAT:
    „Ziemlich üble Sache auch für Tuchel. In Deutschland dürfte er jetzt erst mal durch sein.“

    Schon irgendwie, gä?
    Wer soll den armen Kerl denn jetzt noch nehmen? Und die Doppelpass-resterampe ist ja nun auch schon durch den Armin besetzt. Leverkusen ab Mitte der Saison könnt ich mir vorstellen, vielleicht auch Wolfsburg wenns mit gerry glitter doch nicht läuft. Auf jeden Fall muss er jetzt erstmal wieder ne Nummer kleiner anfangen. Bei einer solchen humanitären Notlage wäre ich unter Umständen sogar bereit, meine persönlichen animositäten zu begraben und ihm bei der Eintracht ein warmes Plätzchen auf der Trainerbank anzubieten. Das gute ist : zwischenmenschliche Spannungen mit den Vereinsoberen sind nicht zu erwarten, die fallen ja sogar schon vor Kovac auf die Knie.

  134. Noch kommen für Tuchel in D ja nur Dortmund (check) und die Bayern in Frage. Also muß er jetzt erst mal nach England. Bleibt die Frage, wie er das da mit der Ernährung hinbekommen will.

  135. Was ich an Tuchel in seiner bvb Zeit immer großartig fand, war sein betont authentisch kumpelhaftes Auftreten. Er brachte es in jedes Interview ein, dass man ja „vor der Süd“ spielt, mit dem „Ous“.

  136. Ich denke wir haben hier ein gutes Spiel gezeigt, mit der SÜÜD im Rücken, ist die Stimmung natürlich toll, und dass OUS dann das Tor macht, freut mich natürlich besonders für ihn.

  137. Der OUS und die SÜÜD.
    Das war wichtig.
    volksnähe und so.

  138. Hirnteufel_Konservator_ewiger_Fußballweisheiten

    „… Bei einer solchen humanitären Notlage wäre ich unter Umständen sogar bereit, meine persönlichen Animositäten zu begraben und ihm bei der Eintracht ein warmes Plätzchen auf der Trainerbank anzubieten. Das gute ist : zwischenmenschliche Spannungen mit den Vereinsoberen sind nicht zu erwarten, die fallen ja sogar schon vor Kovac auf die Knie.“

    „Was ich an Tuchel in seiner bvb Zeit immer großartig fand, war sein betont authentisch kumpelhaftes Auftreten. Er brachte es in jedes Interview ein, dass man ja „vor der Süd“ spielt, mit dem „Ous“.“

    Sag mal Beschwerowitsch, bei allem schuldigen Respekt: Clown gefrühstückt?
    Oder war’s soooo spät gestern? Ich frage für einen Freund…

    P.S.: Ich weiß, was Ironie ist. Dies aber scheint mir irgendwas jenseits von gut(sic!) und böse (Sarkasmus).

  139. ZITAT:
    „… Bei einer solchen humanitären Notlage wäre ich unter Umständen sogar bereit, meine persönlichen animositäten zu begraben und ihm bei der Eintracht ein warmes Plätzchen auf der Trainerbank anzubieten. …“

    Dann doch lieber Heynckes.

  140. ZITAT:
    „Ziemlich üble Sache auch für Tuchel. In Deutschland dürfte er jetzt erst mal durch sein.“

    Er kann in leipzig „die nächste Stufe zünden“. Oder zur Not in Hoffenheim.

  141. Einfach mal fünf frittierte Marsriegel am Stück.

  142. Eigentlich bin ich mir beim Jupp so sicher wie beim unrasierten aus Würselen was die Erfolgsaussichten angeht.
    Schreibe ich das hier aber voller Überzeugung rein, gewinnt der (Jupp) sicher das Triple.

  143. War der Blum eigentlich schon mal länger als 14 Tage am Stück gesund, seit er bei der SGE ist?

  144. Och hab‘ dem Ostam-Jupp schon alles erdenklich Gute gewünscht, als er uns vor gefühlten Ewigkeiten verlassen hat, von daher kann ich mich jetzt endhalten ….

  145. Wenn es mit Mannschaft und Vereinsverantwortlichen stimmungstechnisch nicht so recht läuft, dann holt man einen alten Bekannten, auf dass alle glücklich werden.
    Woher kenne ich diese Taktik nur?

  146. Von der Eintracht lernen heißt Siechen lernen.

  147. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Ziemlich üble Sache auch für Tuchel. In Deutschland dürfte er jetzt erst mal durch sein.“

    Ziemlich peinlich für die Bayern auch. Die konnten bei Verpflichtungen mal damit punkten, besonders erfolgversprechend zu arbeiten und haben damit Spieler bekommen, die woanders noh mehr hätten verdienen können. Das scheint vorbei.
    Hoeneß gute Zeiten sind vorbei, scheint mir. Schon, dass er dauern Wasserstandsmeldungen abgab,obwohl er formal gar nicht entscheidet, war schwach.

    Fips, übernehmen Sie alsbald.

  148. Der Tripple-Jupp hatte als Trainer nicht nur Glanzzeiten.
    Warum fällt mir noch immer ein dunkles Kapitel in den Neunzigern ein? Ich sach nur Okocha und Yeboah.

  149. ZITAT:
    „… Hoeneß gute Zeiten sind vorbei, scheint mir. …“
    Und mir scheint, dass die „… nur noch an der Klärung von Detailfragen …“ hängende Verkündung
    http://www.fr.de/latestnews/he.....-a-1363056
    doch wohl eher auf dem „Mist“ von Hoeneß gediehen zu sein, als demjenigen von Rummenigge. Mehr als diese Idee wundert mich allerdings die mögliche Zusage von Osram-Jupp, dessen Glanzbild mE nur Kratzer abkriegen kann.
    Was solls. Für Schlagzeilen ist der FCRuhmreich halt immer gut, meinetwegen, Herbst-Pausenfüller. Soll ja windig werden.

  150. Rasender Falkenmayer

    Wäre ich BASF oder VW, ich leckte mir die goldberingten Finger nach Tuchel. Wäre ich er, würde ich auf Glattbach oder Hopp setzen. Einen Schritt zurück und dafür Gestaltungsfreiheit in solidem Umfeld.

  151. Also wegen mir darf der Uli da ruhig noch bissl weiterwurschteln, so wird die Meisterschaft vielleicht doch noch mal spannend.
    Gebt dem Mann die Macht die er sich verdient hat, auf dass er den FC Bayern noch als Tattergreis führe und post-mortem testamentarisch über die weiteren Jahrzehnte dieses Vereins verfügen möge.
    Nicht mal aus seinen kalten toten Fingern soll Lahm den Schlüssel zum Festgeldkonto bekommen.

    Die nächsten Sportdirektoren heissen dann Roy Makaay, Van Bommel und Giovane Elber.
    Dann klappts auch vielleicht wieder mal mit der Meisterschaft für die bekanntermaßen blitzsauber gemanagte SGE.

  152. Ist doch schön, dass es mit der Bayern-Langweile an der Tabellenspitze erst mal ein Ende hat. Daran wird auch Osram-Jupp nix ändern können.

  153. ZITAT:
    „Der Tripple-Jupp hatte als Trainer nicht nur Glanzzeiten.
    Warum fällt mir noch immer ein dunkles Kapitel in den Neunzigern ein? Ich sach nur Okocha und Yeboah.“

    Da hast du aber als Protagonisten den Maurizio vergessen. Du weißt schon, der Waldlauf damals….

  154. Omg, die Orks meinens ja ernst mit Osram; da ich nicht so nachtragend bin mach ich mir fast schon ein bisschen Sorgen um die kardio-vaskuläre Widerstandsfähigkeit vom Oppa Jupp..
    Spannend, was wird. z.B. der naechste Punkt auf dem bajukischen Notfallplan?
    Ist Mehmet Scholl nicht gerade vereinslos?
    Der koennte doch, ohne auf die Wintertransferzeit warten zu muessen, Ribery ersetzen.

  155. ZITAT:
    „… für die bekanntermaßen blitzsauber gemanagte SGE.“

    Warum hab ich grad nen Hustenanfall gekriegt?

  156. Ich bin mir ziemlich sicher, dass man in München bereits definitiv weiß, wer auf Osram folgt. Und es wird weder Veh noch Schaaf sein.

  157. Jung, dynamisch mit Haus in München?

  158. ZITAT:
    „So, Leute die Plätze für Samstag werden langsam eng. Jetzt schnell anmelden!“

    Ich hätte kein Problem, meinen meistbietend abzugeben

  159. Seit dem Sammer und Reschke weg sind und eine Wohlfühloase FCB eingerichtet wurde, läufts halt nimmer…

  160. ZITAT:
    „Jung, dynamisch mit Haus in München?“

    Otto Rehhagel?

  161. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Also wegen mir darf der Uli da ruhig noch bissl weiterwurschteln, so wird die Meisterschaft vielleicht doch noch mal spannend….“

    Wegen mir auch. Glaube da aber nicht daran. Da sind zu viele andere Erfolgshansel unterwegs, die ihn wegbeissen werden. Er geht denn den Beckenbauer-Weg.

  162. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Jung, dynamisch mit Haus in München?“

    Otto Rehhagel?“

    Franz Josef Wanninger?

  163. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Jung, dynamisch mit Haus in München?“

    Otto Rehhagel?“

    Franz Josef Wanninger?“

    Host mi Fröschl..

  164. Und es wird weder Veh noch Schaaf sein.

    Nicht Schaaf? Verstehe ich nicht.

  165. Es klang vorher so als will den hier niemand mehr, und jetzt wird er zu den Bayern geschrieben?

  166. ZITAT:
    „Es klang vorher so als will den hier niemand mehr, und jetzt wird er zu den Bayern geschrieben?“

    Genau deswegen.

  167. Rasender Falkenmayer

    Da hätte man es auch Sagnol alleine machen lassen können.

  168. Was wollen die Bayern denn mit Nagelsmann oder Tuchel?
    Die brauchen einen Meistertrainer!!!
    Wobei, uns kann es egal sein, selbst der gute Armin steht nicht mehr auf der Payroll von EF.

    Trotzdem Gebe ich U.H. zu bedenken:

    T. Schaaf und A. Veh haben zusammen ähnlich viele deutsche Meisterschaften in den letzten 100 Jahren eingefahren wie Pep oder Quälix!

  169. Mwga : heute in Osaka angekommen. Alter ist das ne geile Stadt, da kann Tokyo echt einpacken.
    OK, an Frankfurt kommt es nicht ganz ran, aber nur weils hier kein äppler und handkäs gibt.

    #travelblog

  170. Guten Tag, stürmisches Hessen!

    Darf ich fragen, ob Herr Moewes wirklich eine Gastwirtschaft besitzt? Ein Freund ist interessiert……

    http://www.fr.de/wirtschaft/ga.....-a-1362572

  171. Ishiguro. Nie gehört

  172. ZITAT:
    „Darf ich fragen, ob Herr Moewes wirklich eine Gastwirtschaft besitzt? Ein Freund ist interessiert……

    http://www.fr.de/wirtschaft/ga.....-a-1362572

    „Bemerkenswerteste demagogische Leistung der CDU: Sie vermittelte den „überwiegend vermögenslos“ Gebliebenen „das Gefühl, (…) Besitzbürger zu sein.““

    Vielleicht ist Mutti in vier Jahren abkömmlich oder hat Lust auf etwas Schönes und Neues. Schee wär’s.

  173. Hirnteufel_Konservator_ewiger_Fußballweisheiten

    Ah, endlich Themenwechsel… *puh … Kam mir nämlich langsam vor wie Sonntag Vormittag beim Hotelgutscheinsender… Wo ja >50% über die Bauern gebabbelt wird…

    Topic = Japan!

    Naohiro Takahara (2006 bis Januar 2008), Junichi Inamoto (2007 bis 2009), Makoto Hase B (seit 2014) und Daichi Kamada-san (seit kurzem)!
    Big in Japan…

    https://www.youtube.com/watch?v=EEHPmVVe7Vk

    (= Remix )… aber allesamt mit einigen Eingewöhnungsschwierigkeiten in Europe…

    Ich erinnere Takas geiles Tor im Pokal auf dem Beep_erer Berg, eine feine Volleyabnahme… Sowie natürlich seine 2 Treffer in Istanbul am 13. Dezember 2006. War damals im Blog (Oberrang) und kam gerade mit ’nem Kaffeebecher in der Hand die Treppe reinwärts runter, als vor uns das 2-0 für uns fiel. Wir beide, mein Kaff-schwarz und ich, landeten in einer tobenden Horde frenetischer SGE’ler – mitobend… Der Kaff verschwand urplötzlich, wohl im ebenso schwarzen Istanbuler Nachthimmel…

    Elf Jahre her… Meine Güte… Bin inzwischen von schwarz auf grau umgefärbt…Etwas… ;)

  174. Hirnteufel_Konservator_ewiger_Fußballweisheiten

    +t

  175. Zumal – mit Videoüberwachung kennt sie sich auch aus. Ich könnt‘ mir keine Bessere vorstellen auf dem Eintrachtthron.

    Die Eintracht bald in Liga zwei
    Mit Mutti fühlst‘ dich wohl dabei.

  176. Big in Japan…

    Inui fehlt.

  177. Alles Gute zum Weltlehrertag, lieber Herr Bruchhagen!

    (bisschen Stimmung hier rein bringen)

  178. Hirnteufel_Konservator_ewiger_Fußballweisheiten

    ZITAT:
    Big in Japan…

    Inui fehlt.“

    すみません!
    (Sumimasen)

    Takashi Inui (2012 bis 26.08.2015).

  179. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „T. Schaaf und A. Veh haben zusammen ähnlich viele deutsche Meisterschaften in den letzten 100 Jahren eingefahren wie Pep oder Quälix!“

    Pep war aber nur 3 Jahre in der BuLi. Die dafür bei Bayern. Überhaupt nicht vergleichbar.

  180. ZITAT:
    „Mwga : heute in Osaka angekommen. Alter ist das ne geile Stadt, da kann Tokyo echt einpacken.
    OK, an Frankfurt kommt es nicht ganz ran, aber nur weils hier kein äppler und handkäs gibt.

    #travelblog“

    Sehr geile Stadt , dort wurden große Teile von Bladerunner gefilmt. Unbedingt auch mal koreanisch Essen gehen, hatte dort super gegessen!

  181. @hirnteufel
    takahara hab ich im Stadion allein schon wegen dem geilen fangesang gefeiert (naohiro takahara nanana nana).
    Leider ist von der Japanfraktion der eintracht absolut gar nix zu sehen hier. Fussball ist hier zwar ein dickes Ding, aber man interessiert sich hauptsächlich für die Premier League. In ein paar Shops in Tokyo hab ich bvb und Bayern trikots gesehen (Bayern, seriously? Die hatten usami und das wars). Dafür ist barca grad in aller Munde, weil Rakuten neuer sponsor ist.
    schätze man kann halt auch mit noch so vielen Japanern keine fanbase aufbauen, wenn man nicht ab und zu mal was gewinnt oder wenigstens CL spielt.

  182. Es ist so viel Ungerechtigkeit n der Welt, besonders in Deutschland und erst recht in der Bundesliga.

  183. Hirnteufel_Konservator_ewiger_Fußballweisheiten

    @ Beschwerowitsch
    „takahara hab ich im Stadion allein schon wegen dem geilen fangesang gefeiert (naohiro takahara nanana nana).“
    Dito. Das war mit das Geilste überhaupt, was ich je an Support bei unserer Eintracht erlebr habe, wie wir ihn – allen Fehlversuchen zum Trotz! – solange gefeiert haben, bis er dann endlich doch zu treffen anfing. *yeah … Der Bub konnt‘ es gar net fasse, dass keiner bös‘ auf ihn war… :)

    „Leider ist von der Japanfraktion der eintracht absolut gar nix zu sehen hier. Fussball ist hier zwar ein dickes Ding, aber man interessiert sich hauptsächlich für die Premier League. In ein paar Shops in Tokyo hab ich bvb und Bayern trikots gesehen …
    schätze man kann halt auch mit noch so vielen Japanern keine fanbase aufbauen, wenn man nicht ab und zu mal was gewinnt oder wenigstens CL spielt.“

    Vielleicht würde es reichen, in der Winterpause mal ein, zwei Freundschaftsspiele vor Ort zu machen, ist nicht der Taka irgendwie bei uns unter Vertrag als Repräsentant oder Botschater oder sowas?
    Glaube mich zu erinnern, sowas mal gelesen zu haben.

    Zur Not Diego Buchwald oder Litti zu Eintrachtler erklären – Henni Nachtsheim sagte ja in der Museumswerbung dass alle großen Kicker mal bei der Eintracht…

    Dafür ist barca grad in aller Munde, weil Rakuten neuer sponsor ist.“

    Rakuten? In aller Munde? Ist das was zu Essen? Veganisches Sushi oder so…? ;)

  184. ZITAT:
    „Ist doch schön, dass es mit der Bayern-Langweile an der Tabellenspitze erst mal ein Ende hat. Daran wird auch Osram-Jupp nix ändern können.“
    —————————-
    Zumal: Auch wenn Osram Jupp die Saison halbwegs erträglich zu Ende bringen wird, was ist mit nächster Saison? Den Bayern fehlt doch inzwischen völlig eine langfristige Perspektive um auch mal wieder europäisch erfolgreich zu werden. Ein Trainer der ein Konzept verfolgt, sei es ein Van Gaal oder ein Guardiola, der steht nirgendwo einfach herum. Aber nur so können sie Bayern doch gegen den internationalen Geldregen bestehen.

    Am Ende scheitern die Bayern doch am eigenen Erfolg. Die Bundesliga ist doch unspannender denn je. Auch wenn vielleicht die Dortmunder mal wieder Meister werden: im Prinzip kämpfen 7 Vereine welche sich erfolgreich um die 50-1 Regel drücken und zum Teil Fanlose Retorten sind um den internationalen Topf, der Rest spielt gegen den Abstieg. Und international kann auch ein FC-B nichts gegen die Hunderte Millionen anderer ausrichten vor allen wenn das Produkt Bundesliga inzwischen völlig verkommt.

    In England hingegen gehören zwar alle Clubs den Saudis aber hey, was ein Niveau. Da wird mal eine „Gurkentruppe“ Meister und es prügeln sich Traditionsclubs auf aller höchsten Niveau. Jede Woche Partien die einem Viertel- oder gar Halbfinale in der CL gleich kommen. Tolle Teams, rassige Spiele und hohe Ergebnisse und keine oder kaum Seriengewinner.

  185. Also ich finde Osaka teuer und langweilig. So unterschiedlich sind die Erfahrungen. Und was will ich in Japan koreanisch essen? Lieber Tokio oder gleich was ruhigeres wie Shizuoka, Hiroshima, Okayama, Kagoshima…. Oder mal den Poldi besuchen.

  186. Aber einen schönen Flughafen habe die da in Osaka. Da können wir Berliner nur neidisch… ach lassen wir das, der Herbst deprimiert einen schon genug.

  187. Heute Abend ist übrigens Fußball. Gegen diese merkwürdigen Iren die lieber Engländer sein wollen.

  188. Fußball auf RTL kann ich nicht ernst nehmen. Die essen ja gar keine Känguruhoden

  189. RTL guck ich halt ebenau nur einmal im Jahr.

  190. ZITAT:
    „Heute Abend ist übrigens Fußball. Gegen diese merkwürdigen Iren die lieber Engländer sein wollen.“

    Pro Fanfreundschaft mit der Ulster Defense League.

  191. Rasender Falkenmayer

    Gegen wen spielen diese Nordirren?

  192. @VvJ
    Mag sein, dass es nicht so viele Sehenswürdigkeiten gibt ,wie anderswo in Japan, aber die Herzlichkeit der Menschen hier, hat mich bereits am ersten Tag beeindruckt.
    Ich wollte, recht müde, eigentlich nur schnell etwas Sushi essen gehen und wurde sofort von mehreren Leuten in nette Konversationen mit Händen und Füßen verwickelt. Eine ältere Dame aus Saitama lud mich nach kurzer Zeit auf einen Sake ein, weil ich so ein „handsome man“ sei, eine Gruppe von Expats empfahl mir eine nette kleine Bar in der Nähe in die sie gleich gehen wollten, ob ich nicht mitkommen wolle, es sei ja eh nicht weit. Dagegen kam mir Tokyo doch etwas steifer vor und ne ruhige Zeit hatte ich letztes Wochenende bereits in Nara , wo Samstags Abends um halb Zehn die Bürgersteige hochgeklappt wurden.

  193. Hirnteufel_Konservator_ewiger_Fußballweisheiten

    “ … aber die Herzlichkeit der Menschen hier, hat mich bereits am ersten Tag beeindruckt.
    Ich wollte, recht müde, eigentlich nur schnell etwas Sushi essen gehen und wurde sofort von mehreren Leuten in nette Konversationen mit Händen und Füßen verwickelt. Eine ältere Dame aus Saitama lud mich nach kurzer Zeit auf einen Sake ein, weil ich so ein „handsome man“ sei, eine Gruppe von Expats empfahl mir eine nette kleine Bar in der Nähe in die sie gleich gehen wollten, ob ich nicht mitkommen wolle, es sei ja eh nicht weit…“

    Klingt wie HH, BER oder halt FRA.
    Gesoffen wird halt überall auf der Welt… ;) …*undwech

  194. Ich komm mir grad irgendwie provinziell vor… aber ich mag ja auch den Isegrim noch, also geht das wohl in Ordnung.

  195. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “ … aber die Herzlichkeit der Menschen hier, hat mich bereits am ersten Tag beeindruckt…..“
    Klingt wie (..) FRA. …

    Hä?

  196. Ishiguro. Fantastisch. Endlich mal jemand mit Relevanz in der Realität.

    Aber Thomas Pynchon hat noch immer keinen und das ist bekanntlich ein ungeheuerlicher Skandal!

  197. Ich finde das immer lustig wenn die Japaner ins Gemalte Haus einfallen und die… SCHAALAACHTBLADDDE bestellen. Da ich so ein höflicher Mensch bin lade ich sie oft auf einen Schoppen ein und erkläre ihnen mit Händen und Füßen, dass die Kombination aus Haspel Blut und Leber Wurst Sauerkraut und altem Schoppen gut bekömmlich und leicht verdaulich ist. Durch die ersten sieben Schoppe muss man durch erkläre ich denen immer, dann würde der Schoppen schmecken.. Und siehe da, der Japaner ist tapfer und hinterlässt weder im Glas noch auf dem Teller Gefangene. So sind wir hier in Hessen. Wir kennen keinen Rassenhass, mir petze all aus einem Fass.. Beim anschließenden Leibreissen im Interconti sind wir ja nicht mehr dabei.

  198. Ich war die Tage in Oberrad, weiter östlich geht ja nicht.
    Musste aber mein Mispelchen selbst bezahlen und von „handsome“ war auch keine Rede. Irgendwas mache ich scheinbar falsch.

  199. ZITAT:
    „Ishiguro. Fantastisch. Endlich mal jemand mit Relevanz in der Realität.

    Aber Thomas Pynchon hat noch immer keinen und das ist bekanntlich ein ungeheuerlicher Skandal!“

    Der singt halt shice

  200. ZITAT:
    „Ich war die Tage in Oberrad, weiter östlich geht ja nicht.
    Musste aber mein Mispelchen selbst bezahlen und von „handsome“ war auch keine Rede. Irgendwas mache ich scheinbar falsch.“

    Das mit dem Mispelchen kann dir wahrscheinlich die FR-Redaktion/Wissen-Gesundheit erklären: Da wurde der weitaus überwiegend sinnvolle Genuss von Mispelchen (im Glas) schlicht unterschlagen. Roh. Bäh!
    Das prangere ich an!
    http://www.fr.de/wissen/gesund.....-a-1362938

  201. ZITAT:
    „Ich war die Tage in Oberrad, weiter östlich geht ja nicht.
    Musste aber mein Mispelchen selbst bezahlen und von „handsome“ war auch keine Rede. Irgendwas mache ich scheinbar falsch.“

    Schon komisch, in Sachsenhausen geboren, aber in Oberrad aufgewachsen, habe ich mich irgendwie immer als Sachsenhäuser gefühlt. Auch bei dem komischen Fußballverein im Wald mochte ich nie kicken.

  202. @sgevolker
    Die paar Ureinwohner die ich kennen lernen durfte, die fühlen sich 100% als Oberräder. Witziger weise kenne ich aber Leute, die auch von Sachsenhausen da hin gezogen sind und wie Du „fremdeln“. Scheinbar bist Du kein Einzelfall.

  203. Shonen Knife kommen aus Osaka. So verkehrt kann es dann ja nicht sein. Eine gute Band aus Oberrad fällt mir aber nicht ein.

  204. 1 Tonne Äbbel! Das gehört geteert und gefedert, ausgewiesen nach (mindestens) Sachsen mit Wiedereinreisesperre nach Hessen, auf dass denen die diebischen Finger abfallen undundund *Schnappatmung*
    http://www.fr.de/rhein-main/kr.....-a-1363332

  205. 500 Bäume für eine Tonne. Noch Fragen zum Jahrgang?

  206. Gibt halt in diesem Jahr einen gravierenden Unterschied zwischen Odenwald und zB Wetterau und/oder Vordertaunus. Zumindest was die Äbbel betrifft. ;)

  207. ZITAT:
    „500 Bäume für eine Tonne. Noch Fragen zum Jahrgang?“

    Das sind 2kg pro Baum. Das ist kein Diebstahl, sondern ein Eintrag ins Fleißheftchen. Mit doppeltem Stern!

  208. ZITAT:
    „Gibt halt in diesem Jahr einen gravierenden Unterschied zwischen Odenwald und zB Wetterau und/oder Vordertaunus. Zumindest was die Äbbel betrifft. ;)“

    Ja, welchen denn. Erklär‘ doch bitte mal.

  209. Watz, ich kann mobil keine Fragezeichen mehr setzen. Die werden immer zu einem Punkt.

  210. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Gibt halt in diesem Jahr einen gravierenden Unterschied zwischen Odenwald und zB Wetterau und/oder Vordertaunus. Zumindest was die Äbbel betrifft. ;)“

    Ja, welchen denn. Erklär‘ doch bitte mal.“

    Kurzes Stöckchen = kurze Antwort:
    Odenwald hat Äppel, Vordertaunus nicht.

  211. ZITAT:
    „Watz, ich kann mobil keine Fragezeichen mehr setzen. Die werden immer zu einem Punkt.“

    ????
    (Sent from my iPhone)

  212. ZITAT:
    „Kurzes Stöckchen = kurze Antwort:
    Odenwald hat Äppel, Vordertaunus nicht.“

    2 kg / Baum. Das muss eine Rekordernte sein.

    Und jetzt geh‘ bitte Fische füttern.

  213. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Watz, ich kann mobil keine Fragezeichen mehr setzen. Die werden immer zu einem Punkt.“

    ????
    (Sent from my iPhone)“

    Android!!?

  214. ZITAT:
    „… Und jetzt geh‘ bitte Fische füttern.“

    Abgelehnt. Fütterungsverbot.

  215. Wenns nur ein Tippfehler ist: 50 Bäume für ne Tonne ist auch mager.

  216. ZITAT:
    „Wenns nur ein Tippfehler ist: 50 Bäume für ne Tonne ist auch mager.“

    Im Odenwald soll ein ganz tolles Apfelahr sein.

    Kwelle: Taunus-Eintrachtwappentier.

  217. 20 kg wäre bei Spalierobst noch halbwegs okay.

  218. Klappt von meinem Android

  219. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wenns nur ein Tippfehler ist: 50 Bäume für ne Tonne ist auch mager.“

    Im Odenwald soll ein ganz tolles Apfelahr sein.

    Kwelle: Taunus-Eintrachtwappentier.“

    Ei ja, dann fahrn mer los. Der Dorf-Schupo wird ja noch mit der Aufnahme des alten Falls beschäftigt sein.

  220. ZITAT:
    „Klappt von meinem Android“

    ????

    Von meinem auch.

  221. Neuigkeiten vom Sportgericht, und wir sind auch mal wieder mit dabei:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....ahlen.html

  222. ZITAT:
    „https://www.youtube.com/watch?v=2Q_a_eMF-I0“

    Huch. Was ist das jetzt hier? Musikalische Früherziehung?

  223. ZITAT:
    „Neuigkeiten vom Sportgericht, und wir sind auch mal wieder mit dabei:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....ahlen.html

    Die Höhe der Strafzahlungen scheint stark gesunken. Weiß jemand, warum dem so ist?

  224. Super dramatisch war das ja alles nicht. In Siegen haben sie nur alle kurz mit den Achseln gezuckt.

  225. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Neuigkeiten vom Sportgericht, und wir sind auch mal wieder mit dabei:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....ahlen.html

    Die Höhe der Strafzahlungen scheint stark gesunken. Weiß jemand, warum dem so ist?“

    Verantwortliche des DFB, die man hätte persönlich beleidigen können, waren nicht vor Ort.

  226. ZITAT:
    „Wenn jetzt jemand sagt, die Bundesliga ist die beste Liga überhaupt, dann sollte man sich hinterfragen.“
    Jogi Löw lt. https://teletext.zdf.de/teletext/zdf/seiten/klassisch/209.html

    Mir deucht, an diesem Punkt waren ua wir hier auch schon. Ob die DFL das auch so sieht?

  227. Hat der Tenor da gerade geschossen?

  228. Ich schalt aus!

  229. Sieht fast aus wie bei den unsrigen, tut es nicht?

  230. Aber schön singen sie und darauf kommt es letztlich an.

  231. Durchaus nicht soooo verkehrt, was die da spielen.

  232. Auch wenn es ja heutzutage eher en vogue ist, Nicht-Nationalmannschaft zu schauen, mir macht es Spaß. Technik vom Feinsten, viel Variabilität und dann noch so ne Type wie der Wagner da vorne drin. Cooles Team.

  233. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Beim Müllerchen lag der Ancelotti net ganz so daneben..

  234. Völlig entspannt. Kennt man ja sonst gar nicht.

  235. Natürlich ist das nett anzuschauen. ABER: diese Gruppe ist schon sehr sehr schwach. Richtige Maßstäbe wird es dann wohl erst bei der WM geben.

    Und dennoch: alles Kinder der Bundesliga. Und acht (8) spielen da immer noch. Das passt so gar nicht zum Auftreten in Europa.

  236. Mitten in der Sturm- und Drangphase des Gegners das 3. Tor nennt sich wohl souverän. Na dann. Auf zur Russland-WM 2018.

  237. Ich wurde schon von diversen N11-Formationen schlechter unterhalten.