Eintracht Frankfurt 'oru' 'önchen' – 'intr' 'ran' 1:2

Marco Russ, Innenverteidiger in Diensten von Eintracht Frankfurt, ist trotz seiner jungen Jahre schon ein ausgebuffter Profi. Und so erinnerte sich der gebürtige Hanauer wohl in der 12. Spielminute dieses Abstiegsspieles an das, was seine Mannschaft in dieser Saison offensichtlich braucht, um eine Partie gewinnen zu können: Den Rückstand. Marco Russ hob also ab und verwandelte die Flanke des besten Mannes auf dem Platz, Marko Marin, am auffangbereiten Torhüter Oka Nikolov vorbei mit einem Flugkopfball Marke „Jones damals in Leverkusen“ zum 1:0 der Gladbacher. Der Grundstein zum späteren Sieg war gelegt, und doch freute sich niemand in Reihen der Hessen so recht darüber.

Fußball ist ein komisches Spiel.

Danach folgten rund 80. Minuten Abstiegskampf, viel Einsatz und kaum strukturiertes Angriffsspiel. Weder bei den Hessen, noch bei Mönchengladbach. Bei der Mannschaft, die mit Sicherheit auch mit der Devise „wenn man diesen Gegner nicht schlägt, wen dann?“ in die Partie gegangen sein dürfte.

Eintracht Frankfurt hat dieses nächste, wichtige Spiel gegen den Abstieg gewonnen. Gewonnen durch die Tore von Martin Fenin nach wunderschöner Vorarbeit von Ümit Korkmaz, der auf dem rechten Flügel kurz den Marin gab. Und durch das Tor des in der Vergangenheit oft zu Recht kritisierten Michael Fink, der den Ball nach einer Hereingabe von Markus Steinhöfer in Bedrängnis in den Torwinkel hob. Ümit gab den Marin, Fink den Techniker und Steinhöfer den Albert Streit, die Ähnlichkeit wird von Spiel zu Spiel frappierender, es fehlt nur noch das richtige Gel, um die Haare in die Höhe zu stylen.

Und der Trainer? Friedhelm Funkel? Hossa, das war eine Freude nach dem Abpfiff, ein Herzeln und Busseln, ein Hüpfen und Abklatschen, ein Drücken und Grinsen. Friedhelm Funkel in seinem Element, Sechs-Punkte-Spiele gegen Mannschaften auf Augenhöhe im Kampf gegen den Abstieg, das kann er, das macht er gut, keine Frage, mögen die, die in Frankfurt hinter ihm sitzen auch noch so sehr mit Hühnerkeulchen und Hummerzangen um sich werfen. Keine Hoffnung, keine Mannschaft, mit dem Rücken zur Wand – da ist er in seinem Element.

Trotzdem gilt es auch in den nächsten Tagen zu reden. Zum Beispiel über die Bundesligatauglichkeit seines amtierenden Kapitäns. Aber vielleicht noch nicht heute. Heute ist erst einmal durchatmen angesagt.

Schlagworte:

276 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. „Der Grundstein zum späteren Sieg war gelegt, und doch freute sich niemand in Reihen der Hessen so recht darüber.“

    Die brauchen dringend Taktik-Schulung, um solche Zusammenhäönge zu durchblicken. Erhältlich hier im Blog-G.

    Gude Morsche.

  2. „äö“

    Ein hammer noch: „ü“

  3. Heute ist durchatmen angesagt, morgen auch, zumindest für die Mannschaft. Aber unser Kompetenzteam wird sich bestimmt wieder zusammen setzen und analysieren. Und dann bleibt doch wieder alles beim alten. Ich war gestern Tennis spielen, von 17 bis 19 Uhr, obwohl ich eigentlich hinfahren wollte, aber da das selten Glück bringt hab ich mir das und auch die Fernsehübertragung gespart. Glückwünsche werden gerne entgegengenommen.

  4. „Die brauchen dringend Taktik-Schulung, um solche Zusammenhäönge zu durchblicken.“

    Eben nicht. Die haben das drauf. Siehe Russ. Oder meinst Du, der hätte vorher hier nachgefragt?

  5. Und wieder befinden wir uns in der bekannten Spule…

    Eigentlich wäre über einiges zu reden, über die verbesserungsfähigen Zweikämpfe, die mangelnde Raumaufteilung und die Unfähigkeit, den Ball zu kontrollieren und über wenigstens 3-4 Stationen in den eigenen Reihen zu behalten usw.

    Aber andererseits spielen wir mit der absoluten Rumpftruppe, haben schon zum dritten Mal ein Spiel gedreht, zwei Auswärtssiege hintereinander geholt und immerhin schon 12 Punkte auf dem Konto. Und überhaupt, wenn man bedenkt, wo wir vor XXX Jahren standen…

    Und so weiter und so weiter und so weiter…

  6. Alles richtig, Holger. Besonders wenn man bedenkt, wer die Gegner waren und wie die gekickt haben …

  7. Gelungen Zusammenfassung.

    Mei Nervve. Ich bin immer noch nicht wieder tiefenentspannt. Trotz der – erneut – kämpferisch gelungenen Einstellung konnte man schon ein ums andere Mal die Fasson verlieren.

    Die Bundesligatauglichkeit des Ersatzkapitäns ist keine. Der geht mir wahrhaft auf den Seier. Er spielt zur Zeit auch nur deshalb, weil es keine gesunde Alternative auf dieser Position gibt, er Käpt’n ist und der Trainer FF heißt. Und der wird nicht nervös wenn es bei unserem Schweizer mal 15 Minuten nicht läuft?! Bleibt die Frage, wann es zuletzt mal 15 Minuten am Stück bei ihm gelaufen ist?

    Aber – der Fairness halber – es gab auch wieder dieses Aufbäumen zu beobachten. Die Mannschaft ist in der Tat in Takt und bekommt nicht das obligatorische Fracksausen nach einem Rückstand. In der vergangenen Saison hätte ich wahrscheinlich bei drei der vergangenen vier Spiele keinen Pfifferling mehr auf die Mannschaft gesetzt. Da haben sie nur das Heimspiel gegen Energie gedreht und einige Male nach Rückstand auswärts noch einen Punkt geholt. Aber z. Zt. sind wir in dieser Statistik wohl mit den Bayern auf Augenhöhe. Chapeau.

    Durchatmen. Wohl wahr…

  8. Die wirklich spannende Frage ist: Wie wird die Trainerfrage in der Winterpause entschieden und wer wird (wenn überhaupt) Nachfolger von FF.

    Bis dahin werden wir uns wohl die nötigen Punkte errumpeln, um nicht abzusteigen. Aber sonst wird sich erstmal nichts ändern..

  9. Prognose: Sollten wir auf 18 Punkte kommen, gibt’s die Verlängerung.

  10. traber von daglfing

    Moin,

    gut, dass es anscheinend noch ein paar Teams in der Liga gibt, die noch lieber rumpeln als wir.

    Auch gut, dass es noch ein paar Teams gibt, die unsere Taktik nicht durchschauen. (Wir müssen erstmal zurückliegen, zur Not wird das halt selbst erledigt…)

    Weniger gut, dass man dem FC Bäh und Schalkski 06 beispielsweise einen Sieg gönnen muss, weil die gegen Clubs auf unserer Augenhöhe spielen.

    Eigentlich wollten wir ja weiter sein .

    Jaja, ich weiss, die Verletztenliste und wenn man bedenkt, wo wir noch und überhaupt, aber vielleicht sollte ich mich wieder hinlegen …

  11. Zur Erinnerung:

    Die Eintracht holt mindestens 20 Punkte.

    http://www.blog-g.de/archiv/93.....ent-130017

    Und dann: Funkel forever! ;-)

  12. Zitat:

    „Prognose: Sollten wir auf 18 Punkte kommen, gibt’s die Verlängerung.“

    Ich wette dagegen – Becker wird das nicht zulassen. Er sieht ja, was in Hoppenheim mit einem guten Trainer machbar ist. Und realistisch betrachtet waren alle Punkte die wir haben mehr als glücklich und nicht selten in den letzten 10 Minuten errungen (Köln, Cootbus, KSC, …). Souverän ist anders, insbesondere die Verteidugung mit TW ist alles andere als sattelfest.

  13. Moin!

    Mal wieder, ein Lob an die Nottruppe die ordentlich gekämpft hat.

    5-7 Punkte für die nächsten 4 Spiele!

    VFB – BVB – 96 – Bremen

    … hat mir das (Rumpel)Stielzchen heute morgen ins Ohr geraunt.

    Wie wir das anstellen? Bayern hat seinen Dusel in Spind 3 zurückgelassen. Ist sehr umgänglich der Kleine. ;-)

  14. … irgendwie erden wir diesen „fussbal 2000“ nicht mehr los. es ist wie ein fluch… ;)

  15. …. „W“erden…

  16. traber von daglfing

    Hier herrscht heute – an einem Montag! – anscheinend eine gewisse Langeweile. *Gähn*

    Wie wäre das wohl, wenn man statt 9 Punkten nur – sagen wir mal- 4 geholt hätte und der Trainer immer noch derselbe wäre ?

    Spekulatius ok. Die Tage werden halt kürzer …

  17. … aber mal generell:

    denke die mannschaft lebt wieder. und auch wenn das quergeschiebe und rückgepasse gestern wieder stellenweise auf die nerven ging: langsam bekommt man wieder das gefühl, daß die eintracht für andere mannschaften ein ernst zu nehmneder gegner geworden ist. das ist doch mal fein. auch wenns nicht „schön“ gestern war: ich habs mir gerne angeschaut.

  18. Das ist montags immer so. Letzte Woche auch. Selbst die „Un?“-Frager im Büro sind noch nicht richtig auf Touren.

  19. Ich vermisse Achim ein wenig …

  20. „Ich vermisse Achim ein wenig …“

    Wir haben doch gewonnen. Hat er jemals nach einem Sieg gepostet?

  21. Nicht das ich mich erinnern könnte.

  22. Auch mir kam beim Hecht-Kopfball von Rust die Erinnerung an NDWs letztes Eintracht Tor. Auch ich habe mich in der zweiten Halbzeit gefragt, warum es ab Minute 61 nicht mehr möglich ist wenigestens zwei gelungene Pässe zu spielen und konsruktiv mal einen Entlastungsangriff in die gegenerische Hälfte vorzutragen. Das kann einem beim Gedanken an stärkere Gegner Angst machen.

    Allerdings frage ich mich dann auch, ob ich noch alle Tassen im Schrank habe. Vor dem KSC Spiel hätte ich Füße geküsst, um diese Punkteausbeute und diesen Mannschaftsgeist sehen zu dürfen.

    Fakt ist es, hat letztlich wieder Spaß gemacht zuzusehen, wie auch gegen Bayern und in der zweiten Hälfte in Cottbus. Frankfurt spielt nicht besser als Hannover, Karlsruhe oder auch Bochum – letztlich besser als Cottbus, Önchen und hoffentlich bald auch Köln. Das ist Tabellenhälfte zwei oberer Teil.

    So sieht es dieses Jahr mit FF aus und nächstes Jahr eventuell mit Trainer xy auch. Dessen Kpof dann auch wieder gefordert werden wird.

  23. traber von daglfing

    Zitat:

    „Ich vermisse Achim ein wenig …“

    Jaja. Wenn der Schmerz erst nachgelassen hat, war alles gar nicht so schlimm und man vermisst schon wieder die grantige Krankenschwester ….;)

  24. traber von daglfing

    Ich mach mal ein neues Fass auf :

    LdW – Kermit (Copyright isaradler), wegen seiner ersten starken Szene im sge-dress.

  25. Es gibt halt nur wenig Tollkühne, die nach einem 2:1-Auswärtssieg mit einer absoluten Notelf noch lauthals „Funkel raus“ rufen, Stefan.. ;-)))

  26. Aus 4 Spielen 9 Punkte geholt – mit dieser Verlegenheitstruppe. Sauber. Keine Frage.

    HB sollte aber nicht den Blick für’s Wesentliche verlieren. FF hat mit grossen Teilen der eigenen Anhängerschaft ein grosses Problem. Und: Es sind bei weitem nicht nur „Edelfans“ oder „Eventfans“. Eine Versöhnung wird es da wohl nicht mehr geben. Das Heimspiel gegen Stuttgart wird’s wieder zeigen. Glaubt mir.

  27. ein anderer Stefan

    Nix da Kermit. Ochs ist überfällig, und er hat 2 Punkte gerettet!

    Oder warten wir damit, bis er endlich einen Rentenvertrag unterschrieben hat (was ebenfalls überfällig ist)?

  28. @.pivu (11):

    Onkel Dagobert trennt sich nicht von Friedhelm. Begründen wird er das bei HZ. zZu jedem ab 15 Punkte Stand.

    Sollte der Druck zu groß werden, geht er lieber mit und wird Fernsehdirektor bei der DFL.

    AR, was ist das, die entscheiden wer eine von ihnen unterschriebene Weihnachtskarte bekommt.

  29. Wenn einer LDW ist, dann doch wohl Russ. Wer sonst hätte die Elf wach geküsst?

  30. traber von daglfing

    Zitat:

    „“Ich vermisse Achim ein wenig …“

    Wir haben doch gewonnen. Hat er jemals nach einem Sieg gepostet?“

    Can ju Denglisch ?

    Bitte.

    Weitermachen.

    ;)

  31. Wer macht dem im Training eigentlich die Taktikschulung, ist da FF auch der stille Beobachter?

  32. @Fabkei

    Ich verstehe die Frage nicht.

  33. @ 8

    Ja, so ist das bei uns in Deutschland, es reichen nicht einfach 3 Punkte die eine dezimierte Mannschaft auswärts einfährt, nachdem diese wieder einen Rückstand aufgeholt hat.

    Statt sich über den Sieg seiner Lieblingsmannschaft unbändig zu freuen, wird darüber nachgedacht wie die Trainerfrage in der Winterpause geregelt und wer der Nachfolger wird.

    Eigentlich kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln, mehr fällt mir dazu nicht mehr ein.

  34. traber von daglfing

    Zitat:

    „Wenn einer LDW ist, dann doch wohl Russ. Wer sonst hätte die Elf wach geküsst?“

    Oder so. Unser Taktikfux. Eigentlich logisch…..;)

  35. General Wamsler

    Einer( Galindo) hat den Ball unbedrängt, will nen Flankenwechsel machen, rutscht aus, schiesst Fink an den Kopp, der ( der Ball) prallt Russ vor die Füsse, der geht noch unbedrängt 3 Schritte und schiesst ihn ebenfalls unbedrängt knallhart auf die Schienbeine von Liberopoulos…usw

    Liebe IV’s, bitte erstmal die einfachen Bälle spielen solange Ihr noch eure Form sucht, gg. den VFB gehts sowas nämlich ganz schnell ins Höschen.

  36. @.Stefan (28):

    Ja und als er losstürmte, weit in Feindesland, und ganz entsetzt feststellte so was von alleine zu sein. Das Gesicht,-LDW.

  37. traber von daglfing

    Bin jetzt schon gespannt, wer uns gegen den VfB wach küsst ….

  38. Oka. Der ist mal wieder dran.

  39. Ich war noch nie bei einem Training (außer als Bub, wo Oka uns den zugemüllten Kofferraum seines Golfs enblöste) und lese immer nur FF stehe meist draußen und beobachte nur. Demnach wäre ich für einen Co-Trainerwechsel, der das fehlende Spiel in die Spitze systematisch verbessert… In M´gladbach wird der Trainer schließlich auch falsch beraten.

  40. Hessenadler-Attila

    Der Sieg war ungemein wichtig, da die nächsten Gegner (s.o.) nicht gerade als großzügige Punktelieferanten für die Eintracht bekannt sind.

    Die letzten Siege dürfen über eines nicht hinwegtäuschen – sie waren allesamt glücklich und hätten auch anders herum ausgehen können.

    Hoffe, dass unser Lazarett sich bald lichtet – es ist langsam schon beängstigend, was unter der Betreuung der medizinischen Abteilung den Frankfurter Spielern so zustösst (ist das wirklich alles nur Pech bzw. Zufall…?).

    Ob FF geht oder bleibt ist für mich nicht die zentrale Frage. Mit guten Fussballern kann auch ein FF erfolgreich sein.

    Befremdlich ist vielmehr, dass die Scout-Abteilung mit Ihren Empfehlungen sellten ins Schwarze trifft (und damit meine ich die letzten Jahre und nicht nur den Fall Caio) – weshalb man das Scout-Team insgesamt mal hinterfragen sollte. Arbeiten hier wirklich professionelle Talentsucher oder wird hier nicht doch ein Gnadenbrot an Altgediente SGEler verteilt?

  41. traber von daglfing

    Och Stefan. Menno. Bissle mehr Fantasie bitte …

  42. @Dottore: Ich habe mich unbändig gefreut, das kannst du mir glauben. Mir geht es einfach um die Weiterentwicklung, die ich unter diesem Trainer einfach nicht sehe.

    Genausowenig, wie nach einer Niederlage immer alles schlecht sein muss, ist nach einem Sieg immer alles positiv..

  43. traber von daglfing

    @ 39 hessenadler

    Mit Verlaub, die Frage sei gestattet, Du hast die letzten 10 Monate nicht oft hier mitgegelesen, oder ?

    medizinische Abteilung?

    Scoutingabteilung?

    *gähn*

  44. traber von daglfing

    streiche adler, setze attila..

  45. @.DrHammer (32):

    So sind sie, die Hummer- wie die Frikadellenfutterer. Undankbar fragen sie nach Taktik, als hätten sie noch nie etwas vom Herrn Zufall gehört.

    Menschen sind das, die hatten bestimmt Friedhelm schon als Embryo auf dem Kieker.

  46. @Fabkei

    Tatktikschulung und -besprechung dürfte normalerweise nicht auf dem Platz gemacht werden, sondern in irgend einem Raum mit Videoleinwand und Tafel. Wer die macht ist mir nicht bekannt. Da darf wohl auch niemand zuschauen, nehme ich mal an.

    „In M´gladbach wird der Trainer schließlich auch falsch beraten.“

    Nicht grundsätzlich. Marin nicht auf der linken, sondern auf der rechten Seite gegen den bekanntermaßen etwas, ähem, formschwachen Spycher spielen zu lassen fand ich einen klugen taktischen Schachzug von Meyer. Da kam FF schon ins Schwitzen. Welche taktischen Fehler hast Du bei Gladbach erkennen können?

  47. Wieso heißt es eigentlich immer: Abstiegskampf, das kann der Funkel (in diesem Sinne auch im Premiere-Kommentar gestern). Was ist denn der Unterschied, wenn man Punkte für die ersten sechs Plätze oder Punkte für den 15. Platz braucht? Unten drin gehts ums Beißen und Kämpfen, und oben um schönen Fußball? Wenn Beißen und Kämpfen derart erfolgreiche Mittel wären, würde es niemand etwas ausmachen, damit deutscher Meister zu werden, oder?

    Ich sehe die Zusammenhänge eher umgekehrt: Nicht, dass ab einem bestimmten Tabellenplatz auf Abstiegskampf-Fußball umgeschaltet wird, sondern dass sich bei einer bestimmten Art des Fußballspieles irgendwann der Abstiegskampf ergibt.

  48. @Worredau

    Darauf zu antworten ist keine Sache, die man so eben mal schnell aus dem Ärmel schüttelt. Das hat etwas mit Psychologie, Zielen die ausgegeben werden und Zufriedenheit mit dem Erreichten zu tun. Und natürlich dem, was eine Mannschaft überhaupt kann. Wäre ein längerer Beitrag.

  49. Hessenadler-Attila

    In der Tat sind mir frühere Kommentare zu diesen Themen nicht geläufig – sofern meine Ausführungen bereits hinlänglich diskutiertes nur aufwärmen – bitte ich dies zu entschuldigen.

    Frische Ware ist um diese Uhrzeit kaum zu erhalten.

  50. @.Hessenadler-Attila (39):

    …Mit guten Fussballern kann auch ein FF erfogreich sein….

    Das finden wir auch noch raus, wer an Friedhelm vorbei die bösen schlechten Spieler eingekauft hat. Die Eigengewächse erst, wer hat die durchgeschleppt, ohne Friedhelm bescheid zu sagen. Wir müssen das unbedingt wissen.

  51. ein anderer Stefan

    Zitat Stefan:

    „Marin nicht auf der linken, sondern auf der rechten Seite gegen den bekanntermaßen etwas, ähem, formschwachen Spycher spielen zu lassen fand ich einen klugen taktischen Schachzug von Meyer. Da kam FF schon ins Schwitzen. Welche taktischen Fehler hast Du bei Gladbach erkennen können?“

    Das traurige ist… In Zeiten von permanenter Videoanalyse der Gegner dürfte das auch kein großes Geheimnis sein. Wer spielt denn bei Stuttgart gut auf Außen?

  52. @Hessenadler

    „Hoffe, dass unser Lazarett sich bald lichtet – es ist langsam schon beängstigend, was unter der Betreuung der medizinischen Abteilung den Frankfurter Spielern so zustösst (ist das wirklich alles nur Pech bzw. Zufall…?).“

    Das eine hat mit dem anderen nicht immer was zu tun. Was kann die „Betreuung der medizinischen Abteilung“ zum Beispiel dazu, dass sich Chris bei einem Zweikampf die Schulter zerstört? Der Zusammenhang besteht einfach nicht.

  53. Ich beziehe mich da auf Meyers Aussagen zum Torwartwechsel, der in die Hose ging letzte Woche.

    Ich bin, was ich bisher gesehen habe nicht gegen FF – das Teambuilding funkt schließlich. Doch ich bin der Meinung, dass er eine Fortbildungsmaßnahme in Anspruch nehmen sollte. Er und Reutershagen sind so eingespielt und da bewegt sich nicht viel – eine abgekapselte Leitkultur stirbt doch immer sehr schnell, das ist ihr inherent. Man sollte sich noch einen mit ins Boot holen, meinetwegen kann er auch viel Video gucken…

    Ralf Rangnick (Chef-Trainer)

    Peter Zeidler (Co-Trainer)

    Tomislav Maric (Co-Trainer)

    Achim Sarstedt (Co-Trainer)

    César Thier (Torwart-Trainer)

    Rainer Schrey (Athletik-Trainer)

    Bernhard Peters (Direktor für Sport- und Nachwuchsförderung)

    Dr. Hans-Dieter Hermann (Sportpsychologe)

  54. Hessenadler-Attila

    Zitat:

    „@.Hessenadler-Attila (39):

    …Mit guten Fussballern kann auch ein FF erfogreich sein….

    Das finden wir auch noch raus, wer an Friedhelm vorbei die bösen schlechten Spieler eingekauft hat. Die Eigengewächse erst, wer hat die durchgeschleppt, ohne Friedhelm bescheid zu sagen. Wir müssen das unbedingt wissen.“

    Der Buli Trainer FF ist leider nicht Bundestrainer und muss sich daher wohl auch viele Personalentscheidungen von oben gefallen lassen. Ja ich gehe fest davon aus, dass einige Spieler nicht seine erste Empfehlung gewesen wären und ja – und das finde ich persönlich sehr bedauerlich – die Jugendarbeit hat bald gar nichts mehr mit den Profis zu tun (und das lag nicht nur an den maximal-entfernten Trainingsplätzen).

    Wen es tröstet, auch ein Finke, Slomka oder wer auch immer bekommen keine weitergehenden Rechte in Frankfurt als ein FF.

    Becker, HB und Co. haben die Personalausstattung der Profi-Manschaft federführend zu vertreten – das ist in Frankfurt (leider) so gewollt (und wohl auch eine Konsequenz der früher zu beobachteten kürzen Durchlaufzeiten anderer Trainer…)

  55. traber von daglfing

    Also das medizinische Fass wieder aufzumachen halte ich für ein echt schales Wässerchen. Mit etwas Objektivität und echten – statt gefühlten – Fakten, ist das schnell wieder abgehakt.

    Eher liesse sich tatsächlich über die Scouts und deren Leistungsnachweis debattieren.

    Echte Kracher waren eigentlich die letzten Jahre nicht dabei, oder wurden die Rohdiamanten nur nicht erkannt, bzw. ordentlich geschliffen ?

  56. Ganz realistisch bedeutet dies, dass Amanatidis für den Rest der Saison als vollwertiger Spieler ausfällt. Auf an den Geldspeicher.

  57. Hessenadler-Attila

    Zitat:

    „@Hessenadler

    „Hoffe, dass unser Lazarett sich bald lichtet – es ist langsam schon beängstigend, was unter der Betreuung der medizinischen Abteilung den Frankfurter Spielern so zustösst (ist das wirklich alles nur Pech bzw. Zufall…?).“

    Das eine hat mit dem anderen nicht immer was zu tun. Was kann die „Betreuung der medizinischen Abteilung“ zum Beispiel dazu, dass sich Chris bei einem Zweikampf die Schulter zerstört? Der Zusammenhang besteht einfach nicht.“

    Meine Aussagen bezogen sich mehr auf den zeitlichen Aspekt der Betreuung von Verletzten, nicht deren Verursachung (so schnell wäre auch kein MW auf dem Platz gewesen, um vorbeugend die brasilianische Schulter zu stützen). Das Vertrauen in die Kollegen der Medizin schwindet, angefangen bei Pröll mittlerweile prominent fortgesetzt bei Alex M., der – Gott sei Dank Privatpatient – sein Recht auf freie Arztwahl ausübt. Ihm sei an dieser Stelle eine baldige Genesung gewünscht.

  58. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Katastrophe http://www.kicker.de/news/fuss.....el/384847/

    Scheisse! Scheisse! Scheisse!

  59. Ich bin für einen Brasilianer

  60. Das absolute Highlight war für mich das sehr schön herausgespielte Tor über Korkmaz. Das war nicht gerumpelt, das war nicht gestolpert, das war tatsächlich erstklassig.

  61. Und Ama kommt vor Ende Februar (!) nicht wieder. Shit. Er habe die gleiche Verletzung wie Preußi, aber nicht so gravierend. http://www.kicker.de/news/fuss.....tartseite/

  62. „Das Vertrauen in die Kollegen der Medizin schwindet, angefangen bei Pröll mittlerweile prominent fortgesetzt bei Alex M., der – Gott sei Dank Privatpatient – sein Recht auf freie Arztwahl ausübt. Ihm sei an dieser Stelle eine baldige Genesung gewünscht.“

    Alex M. hat von Anfang an sein Recht auf freie Arztwahl ausgeübt. Vielleicht ist dies ein Grund dafür, dass er seit einem Jahr nicht mehr kickt?

  63. Rekord: 3 X der gleiche Link!!

  64. Ich bitte darum, keinen weiteren kicker-Link zu posten. Wir wissen es inzwischen. Danke. Bitte.

  65. traber von daglfing

    Wir brauchen einen Schwarzen, einen, der schon etwas weiter ist als das Juvhel…

    Wieso ?

    Bauchgefühl ??

  66. @dkdone [60]

    Das Tor war fein, stimmt. Letztendlich aber kein toller Spielzug. Eine Einzelleistung nach einem Einwurf. Planvolle Angriffe sehen anders aus.

  67. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Ich bitte darum, keinen weiteren kicker-Link zu posten. Wir wissen es inzwischen. Danke. Bitte.“

    Hab doch nur ekrott zitiert :-(

    Un?

  68. Bei Alexmeier reicht ein Blick auf die Statur und es schimmert einem, dass er Probleme bekommt.

    @Stefan: Wenn schon kein Brasilianer, dann Mantzios, der macht nach Bremen den Speicher sicher leer…

  69. Heute erst einmal: Hut ab vor der Mannschaft (von wegen „wir sind die Adler“!)! aber auch mal gesagt: Hut ab vor dem Trainer – wie der die schwierige Phase (ja nicht zum ersten Mal!) weggesteckt hat, gestanden hat und seine Mannschaft motiviert hat: Extraklasse!!

    Und ich bin mir eigentlich sicher: die Mannschaft wird „dranbleiben“ und auch für die eine oder andere „Überraschung“ sorgen (ich hoffe, mit Caio – wenn er es endlich packen sollte (kann echt noch kommen, ist ja auch nicht „aufgegeben“!), dann ist die Scouting-Abteilung doch auch gar nicht so schlecht! Und ich kann im übrigen jedem nur Jockel (16) empfehlen – ein toller Fan mit Fußballverstand und einer Kraft, die aus der Ruhe kommt!

  70. traber von daglfing

    Verletztenliste ?

    Eintracht Frankfurt ?

    *gähn*

    Gibt’s denn nix Neues ?

  71. Nein traber. Im Fußball gibt es nie was Neues. Un?

  72. @ ama:

    ich hab nix anneres erwartet, nur gehofft. ehrlich.

  73. @.Hessenadler-Attila (53):

    Das klingt überzeugend.

    Mitgehen würde ich, wenn nicht ausgeblendet würde, dass zig Millionen über den Tisch gegangen sind, ohne etwas zu bewirken.

  74. Was mir bei Amanatidis nicht wirklich gefällt: das scheint die gleiche Problematik wie bei Preuß zu sein (lt. Kicker-Artikel), wenn auch weniger schwer.

    Nachtigall, ick hör‘ Dir trapsen…

  75. Wir brauchen einen Vollblut-Mittelstürmer. Das was eigentlich Libero hätte sein sollen. So oder so, jetzt erst recht. (Bei Panathinaikos kickt ein recht erfolgreicher ;-) )

  76. traber von daglfing

    @69 kurtsundgut

    Manchmal mutet es mich an, als ob man schwierige Situationen bevorzugt, damit man was zum wegstecken hat…

  77. Hessenadler-Attila

    Armer Ionnis – auch Dir sei eine baldige Genesung zu wünschen! D. h. den Uozo kann man getrost bis Ostern wieder in den Keller verfrachten (hoffentlich nicht für länger…).

    Vielleicht sollte man sich zur Winterpause – neben den Kollegen aus Köln – mal wieder um die Arbeitskraft AS bemühen?

    Oder mal die Scout-Abteilung in Hoffenheim fragen, wo im Odenwald dieses Eldorado sich verbirgt, dem die Goldschürfer Juwel um Juwel entzaubern…

  78. Albert Streit? Prototyp des Stoßstürmers… ;)

  79. traber von daglfing

    Was soll ein Vollblutstürmer bei uns bitte tun ?

    Däumchen drehen ?

    Oder am Besten den Angriff gleich alleine aufbauen und anschliessend auch noch gleich vollstrecken ?

    Wollmilchsau mit Eiern ?

    Noch ne Taktik …

  80. @Hubi_Oldie [28]

    Sehe das auch so. Da tut sich auch so eine „menschliche“ Komponente auf, die in der Außendarstellung zwar selten vorkommt, aber m.E. von immenser Bedeutung ist, v.a. für Herren etwas fortgeschritteneren Alters, die schon viel erreicht haben. Diese Komponente heißt: gut miteinander auskommen, harmonieren. Das ist bei HB, FF und Holz der Fall und für sie ein extrem wertvolles Gut. Für mich mittlerweile auch, hihihi. Deutlich wurde das mal, als HB schwärmte, wie schön es sei, morgens gemeinsam den Arbeitstag beim Kaffee zu beginnen und Dinge zu besprechen. Einer könne sich auf den anderen voll verlassen. Was soll da ein junger, ehrgeiziger Spritzer, der jeden Tag mit neuen Ideen, Namen, Änderungen einem vor der Nase/auf der Nase herumtanzt?

    Auch die AR-Sache sehe ich ebenso: Insider sagen, dass sich Hb bei Arbeitsantritt in Frankfurt mit so großen Vollmachten habe ausstatten lassen, dem man in dieser Situation damals bei diesem kompetenten Kandidaten von Seiten des AR nachkommen musste. Vielleicht kann sich HB letztlich sogar nur selbst entlassen?? ;-)

  81. Vielleicht ist der Ausfall von Ama die grosse Chance für Fenin. Hatten wir doch vor 2 Jahren mit Takahara auch schon mal. Und im übrigen brauchen wir dringender gute offensive Mittelfeldspieler, die die Stürmer, die noch fit sind, regelmässig mit guten Bällen versorgen…

  82. traber von daglfing

    Ein Vollblutstürmer, der den Namen verdient, kommt derzeit im Lebbe nedd zur Eintracht.

    Der sagt sich, die können keinen Offensivfussball und meistens nicht mal Ecke. Was soll ich da, außer mir meinen Namen kaputt machen ?

    Traurig, aber wahr.

  83. Zitat:

    „Was mir bei Amanatidis nicht wirklich gefällt: das scheint die gleiche Problematik wie bei Preuß zu sein (lt. Kicker-Artikel), wenn auch weniger schwer.

    Nachtigall, ick hör‘ Dir trapsen…“

    Hatte er nicht irgendwann in einem Interview gesagt mit Liberopulus hätten wir noch unseren Spass? Könnte es sein, dass … *boeser Gedanke*

    … der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

    ;-)

    Aber mal ehrlich, auch Ama kann ersetzt werden.

    Gut möglich dass sich nun ein neuer Schreihals/Leitwolf findet.

    @ Ama … gute Besserung!

    @ 75 pivu … bitte keine Griechen mehr!!!

  84. traber von daglfing

    Da könnte man höchstens auf ein wirkliches Talent hoffen, das noch keinen Namen hat. Aber wenn keine Bälle kommen, wird’s für jeden – zumal einen jungen -schwer.

  85. Ich halte Fenin auch jetzt schon für den besseren Zentralstürmer, wenn wir schon keine andere Taktik spielen dürfen/können/sollen. Aber wenn der sich was tut, dann ist da zappe…

    Ist ja auch egal, wir werden bis zur Winterpause sehen, wie sich das Trio Fenin/Libbe/Juwel macht – Ich ahne großes!

  86. @Hessenadler-Attila [78]

    Ein Juvhel haben wir doch schon !. Für was brauchen wir die Hoppenheimer?

  87. @fabkei [86]

    Ich habe bei Fenin in den letzten Spielen den Eindruck gewonnen, dass er, wenn er sich beim Dauerlaufen zurückhalten kann/darf/soll, viel torgefährlicher wird. Damit einher geht auch ein Rückgang an Diskussionsintensität mit Gegenspielern und Schiris.

  88. ein anderer Stefan

    Ich bin dafür Paddy jetzt zum neuen Co-Kapitän zu machen. Den amtierenden werden wir ja leider eben nicht los, aber für den Fall der Fälle sollte man vorsorgen.

  89. Hessenadler-Attila

    Vom Hörensagen wurde mir überliefert, dass ein gewisser Medi M. einstmals als Stürmer beim HSV gross rauskam – das war sicherlich bevor er in Teheran Stadtmeister im Laufen wurde…

    … wenn alle Lichter (Stürmer) ausgehen, dann könnte man diesen Herrn zur Abwechslung mal wieder nach vorne beordern (mit allen Freiheiten nach hinten – versteht sich, soviel Luft hat er ja nun auch wieder nicht)

  90. Das junge Juwel kann mit seinem zarten Alter, mit viel Eifer, Mut und Disziplin, viel bewirken wenn er vom Trainer und Mitspielern gut eingesetzt wird.

    Ich wünsche dem Nachwuchs alles Gute.

  91. …. den banse solle se aus meenz hole!

  92. Als der Marin plötzlich über Rechts gegen Spycher so aufdrehte, schaute Fritze verwundert auf die Aufstellungsmitteilung. Was mag ihm da durch den Kopf gegangen sein? „Schiebung, in der Mannschaftsaufstellung ist der Kleene aber für die andere Seite notiert!!“ :-(

  93. Banse wär toll, ja ja – der war jetzt auch lange genug in Quarantäne nach den Kic…

  94. @ekrott [93]

    Ja, die Szene war lustig. Aber dann… keine Reaktion, sondern Hoffnung, der Schweizer bekäme das schon irgendwie in den Griff. Ich hätte sofort Ochs auf die linke Seite. Aber wer bin ich schon? ;)

  95. @ein anderer Stefan [89]

    Der Kerl gibt ja wirklich keinen Ball verloren und in den letzten Minuten, als die Glatten noch einmal drückten, hat er mit einer extremen, aber sauberen, Grätsche einen Torschuss verhindert!

  96. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „@ekrott [93]

    Ja, die Szene war lustig. Aber dann… keine Reaktion, sondern Hoffnung, der Schweizer bekäme das schon irgendwie in den Griff. Ich hätte sofort Ochs auf die linke Seite. Aber wer bin ich schon? ;)“

    Bzw. Ochs sagen, dass er Marin auf welche Seite auch immer verfolgen soll – der wäre bei einer reinen Rochade direkt wieder nach links geflüchtet.

    Nur: Hat jemand Spüscher schonmal auf rechts gesehen? Ochs war auf links ja auch nur so lala.

  97. @Stefan [95]

    Wir sind ja nur das Umfeld und das ist gut so. ;-)

  98. Friedhelms Stärken werden von einer Mehrheit im Abstiegs- und Aufstiegskampf gesehen. Eine Zone, oft spannender als der Meisterschafts-Fight, ist es das was die Freude an ihm auslöst? Ehrlich, ich gönne im seine seinen Idealbedingungen nicht, will keine Eintagsfliegen mehr sehen.

    Friedhelm hat klipp und klar nach der Vorbereitung gesagt, er hätte nun die Ausrüstung, das vergessen zu machen. Zurzeit hat er Bonus, ob wohl diese Verletztenmisere seltsam pünktlich wiederkehrt, wenn es mal aufwärts gehen soll.

    Aber auch das geht vorbei und dann stehen wir vor der Frage, ob wir die Nordiren geben wollen – Brave hearts, immer irgendwie Helden, aber niemals erfolgreich.

  99. @ekrott

    Eben. Und ich bin auch im Nachhinein nicht der Meinung, dass Spycher das irgendwann in den Griff bekommen hat. Siehe die Szene kurz vor Schluss, als unser Schweizer gefühlte 20 Meter im Abstand von 2 Metern neben dem Ball herläuft, und Marin die Kugel bekommt, obwohl er in der deutlich schlechteren Position war.

  100. Hessenadler-Attila

    Zitat:

    „Eben. Und ich bin auch im Nachhinein nicht der Meinung, dass Spycher das irgendwann in den Griff bekommen hat. Siehe die Szene kurz vor Schluss, als unser Schweizer gefühlte 20 Meter im Abstand von 2 Metern neben dem Ball herläuft, und Marin die Kugel bekommt, obwohl er in der deutlich schlechteren Position war.“

    Ach – haut doch nicht unentwegt auf dem armen Spycho rum, der Mann hat auch seine guten Seiten. Wirklich! Er nimmt die Order vom Trainer stets ernst. Das geht sogar soweit, dass er sich nur dann über die Mittellinie wagt, wenn er dort vorne jemanden zum Abkrätschen entdeckt… (keine Angst, leichtsinnige Sturmläufe á la Stefan Studer würde er unseren schwachen Nerven nicht zumuten).

    Äusserst solide eben.

  101. Ich muss wieder einmal zitieren – aber nicht den K., sondern das Revolverblatt: „Funkel und diese Eintracht -in den Krisen werden sie Riesen!“ Das mag ja sein (ist auch beeindruckend) – aber dann schrumpft man wieder auf ein ganz normales Biedermaß zurück.

    Ich hoffe nur, dass einige Spieler diesen Lauf, den sie in der Krise bekommen haben, weiter mitnehmen, aus der Gefahrensituation langfristig mental profitieren.

  102. Das Problem ist, dass unsere „weiche Seite“ (Wuschus)die ganze Liga kennt und dort ansetzt. Da muss sich die Kaffeerunde etwas einfallen lassen.

  103. Warum immer so negativ? Vor dem KSC-Spiel mit 3 Punkten habe ich nicht gewagt und 3 Siege und ein achtbares Spiel gegen den FC BAeh zu glauben.

    Und das mit dem letzten Aufgebot. Da darf man sich neben dem Durchatmen auch einmal freuen.

    ABer das nur mal so…

  104. Sonntag sollte Benny wieder dabeisein, der kann Wuschu links besser unterstützen als die Toskis, Kresos oder Korkis. Und vielleicht ja auch ersetzen. Auch Steini hat die Position (LV) schon gespielt, sehr oft bei Salzburg.

  105. @Andreas

    „ABer das nur mal so…“

    Das merkt man, denn

    „Warum immer so negativ?“

    Wer konkret ist „immer“ so negativ in welcher Beziehung? Sonst kann man die Frage nämlich schlecht beantworten…

  106. @pivu

    Steini ist unser neuer Albert. Bitte nicht nach hinten mit dem. Danke.

  107. … freude!

  108. @Andreas(104): als ob es hier einen gäbe, der sich nicht über einen Eintracht-Sieg freut… *kopfschüttel*

  109. Schon heiß, dass der Steini doch eigentlich als Defensiver eingekauft wurde. Aber er hat es jetzt nicht mehr so leicht mit den Hereingaben, denn der Gegner weiß Bescheid und versucht ihn in der eigenen Hälfte dann zu doppeln. Aber da muss er durch und der Steini will das auch. Geil!

  110. qAndreas

    Ich freue mich über die Siege, insbesonders da jeweils ein Rückstand in einen Sieg umgewandelt wurde; dazu waren unsere Jungs in den letzten Jahren sehr selten in der Lage.

    Was macht eigentlich Hess? Von ihm habe ich in der letzten Zeit wenig gehört. Wäre er inzwischen nicht so weit, öfter in der Bundesliga eingesetzt zu werden?

  111. Zitat:

    „@pivu

    Steini ist unser neuer Albert. Bitte nicht nach hinten mit dem. Danke.“

    Die Standards, zumindest die Freistöße aus 40 Metern, die schon mehrfach zu Toren führten, kann er genausogut als LV treten.

  112. das mit Ama ist schon sehr bitter, sollte er schon länger Beschwerden gehabt haben, erklärt das vielleicht auch seine fehlende Durschlagskraft (vom 2-1 gegen KSC mal abgesehen). Insofern weiß ich nicht, wie gestern das Spiel mit einem halbfitten Ama als einzige Spitze ausgesehen hätte. Finde schon, daß wir jetzt irgendwie schwerer auszurechnen sind. Vor allem Fenin wirkt wie befreit, Tsoumou ist ein interessanter Einwechselspieler, der durch seine Statur schon etwas ausstrahlt (mehr als z.B. ein M. Heller). Natürlich liegt noch vieles im Argen, denke schon, daß uns vorne noch ein Stürmer fehlt, ebenso noch ein richtig Guter fürs offensive Mittelfeld. Aber wer hätte die nicht gerne ?

  113. Gekas wäre einer für uns, als Ama-Ersatzgrieche, Labbadia wird ihn aber wohl nicht ziehen lassen.

  114. Caios fitness-brother

    @71 aus dem Zusammenhang gerissen aber…

    „Eintracht Frankfurt ?

    *gähn*

    Gibt’s denn nix Neues ?“

    oha!!! ;)

  115. das mit ama ist schlimm, aber ich stimme da manchen weiter oben angesprochenen schreibern zu!

    gebt tsoumou eine chance!!

    der junge hat gegen die bayern ordentlich was gezeigt und war auch gestern ganz ok.

    da wird über mangelnde nachwuchsförderung gejammert und nach dooffenheim verwiesen, aber bei der sge gleich nach einem top-stürmer geschrien.

  116. OT, aber trotzdem bitter (ei, mir hesse sin schon ein lustiges völkscher)

    http://www.spiegel.de/

  117. Sorry, ich habe sicher kein Problem mit Tsoumou, aber so viel habe ich jetzt von ihm noch nicht sehen können, und ich denke auch nicht, dass ein Siebzehnjähriger konstant und auf die Dauer einer dreiviertel Saison eine Alternative zu Amanatidis sein kann.

  118. Groundhog year. Fühlt sich mal wieder an wie 05/06. Oder 06/07. Oder 07/08 (excl. ein paar unerklärlicher Spiele). Einen Schritt vor dem Abgrund. Zementrhetorik. Absteiger werden geschlagen. Spiel mit oder gar ohne Ball ein Mysterium. Un?

    MGL, Cottbus & KSC waren so unfassbar schlecht, man könnte glatt den Fehler machen, die Saison abzuhaken und einen souveränen 15. Platz ansteuern. Nur gibt es keine Garantie dafür, daß die freiwillig so schlecht bleiben.

  119. Ich ziehe meinen Post zurück.

  120. Theuerkauf. Mehr ist zu dem Thema nicht zu sagen.

    Ama: Ich werfe mal Chevanton in die Runde. Ist wieder nur Ersatz, hat in der Liga gerade mal 114 Minuten gespielt – aber in der Zeit 3x getroffen.

  121. Zitat:

    „@71 aus dem Zusammenhang gerissen aber…

    „Eintracht Frankfurt ?

    *gähn*

    Gibt’s denn nix Neues ?“

    oha!!! ;)“

    Oehm, anscheinend doch. Sons of Rolf and Detlef are back.

    http://de.youtube.com/sonofdet.....lef

    Ob das einigen eine Ros im Aug ist? :-D

    Vertrauen, trauen, Tsoumou. Weiterhin als Joker einsetzen. Allerdings nicht nur die letzten 5-10 Min.

    Wenn nicht jetzt, wann dann?

    Ich sehe auch nach wie vor bei anderen Stammspielern und Bankdrückern nette Optionen für den Sturm.

  122. Hessenadler-Attila

    Einen bekannten erfolgreichen Stürmer wird HB wohl kaum bezahlen können.

    Bleibt die Hoffnung, dass man keinen abgehalfterten Altstar – der nur noch Kasse machen will – sondern einen jüngeren Spieler mit Perspektive findet.

    Leverkusen machts vor: in Deutschland fängt die Potential-Suche in U21 und U19 statt – hier Geld zu investieren kann sich lohnen (eine Erfolgsgarantie gibt es allerdings auch hier nicht)

  123. Juchu, heute mach ich ein Fass auf, die machtgeile Ziege ist endgültig gescheitert.

    Es gibt doch noch Gerechtigkeit.

  124. @Katten-andy

    Zitat:

    „Juchu, heute mach ich ein Fass auf, die machtgeile Ziege ist endgültig gescheitert.

    Es gibt doch noch Gerechtigkeit.“

    Du nennst es Gerechtigkeit, wenn der brutalstmögliche Verschleierer und der-Wahrheit-nicht-Zugeneigte weiterregieren kann???

  125. Zitat:

    „@Katten-andy

    Zitat:

    „Juchu, heute mach ich ein Fass auf, die machtgeile Ziege ist endgültig gescheitert.

    Es gibt doch noch Gerechtigkeit.“

    Du nennst es Gerechtigkeit, wenn der brutalstmögliche Verschleierer und der-Wahrheit-nicht-Zugeneigte weiterregieren kann???“

    brutalstmögliche Verschleierer und der-Wahrheit-nicht-Zugeneigte … wow … unterschreib!

    … und „Blender“ hinzufüg.

  126. Hessenadler-Attila

    Zitat:

    „Zitat:

    „@Katten-andy

    Zitat:

    „Juchu, heute mach ich ein Fass auf, die machtgeile Ziege ist endgültig gescheitert.

    Es gibt doch noch Gerechtigkeit.“

    Du nennst es Gerechtigkeit, wenn der brutalstmögliche Verschleierer und der-Wahrheit-nicht-Zugeneigte weiterregieren kann???“

    brutalstmögliche Verschleierer und der-Wahrheit-nicht-Zugeneigte … wow … unterschreib!

    … und „Blender“ hinzufüg.“

    Bin ich jetzt im hessischen Polit-blog gelandet? Oder gibt es hier ein fussballerische Komponente, die ich „Blinder“ (bitte nicht Blender) nicht zu erkennen vermag…

  127. Okay, Recht hast du. Hat nichts mit fußball gemein, genau so wie folgendes, wenn ansonsten nichts los ist oder für den heutigen Tag alles gesagt wurde:

    Man nehme einen Taschenrechner stelle ihn auf den Kopp und gebe ein:

    170 + 173 = 343

    Schön wenn sich zwei Menschen verstehen.

    ;-)

  128. @.katten-andy (124):

    Für die Attacke bekommst Du 2 Jahre Friedhelm ;-)

    Das ist der Zusammenhang.

  129. Alles ist zementiert – auch in der großen Politik. Hoffentlich nicht auch am Dienstag, denn wenn MacCain gewinnen würde, zieht Heidi Klum und ihr Gatte zurück nach Deutschland. :-((

  130. Ach, DIE ist gemeint. Bei „Ziege“ war ich total an „önchen“ hängen geblieben und konnte mir überhaupt keinen Reim drauf machen, weshalb Funkel…

  131. Mal schnell bis zum 17. Spieltag getippt. Ich komme auf 21 Punkte für unsere Eintracht. Hochgerechnet ist das ein gesicherter Mittelfeldplatz am Ende. Da ist noch Luft nach oben. Noch viel Luft. Revanche gegen Hertha, Überraschung in Leverkusen und so weiter. Da ist noch Luft.

    Moin.

  132. Oder doch alles zementiert, barrikadiert, zubetoniert?

  133. @131/Scorpions

    Da fällt mir doch Hannover und Musik ein.

    Am Samstag war ich da zum Konzert (40 Jahre Deep Purple, für die Älteren unter uns).

    Vor dem Einlass in die AWL-Hall, in unmittelbarer Nachbarschaft zur gleichnamigen Arena, konnte ich dann ncoh live mithören, wie die 96-er das dritte Tor machen.

    Nix gegen die drei Punkte in „önchen“, aber sowas, den Gegner Drei:Null wegschicken (von mir aus auch wieder mal Sechs:Null), das wäre doch auch mal wieder eine Aktion. So einfach nur Spaß. Das Umfeld lechzt danach.

  134. Hessenadler-Attila

    Zitat:

    „Mal schnell bis zum 17. Spieltag getippt. Ich komme auf 21 Punkte für unsere Eintracht. Hochgerechnet ist das ein gesicherter Mittelfeldplatz am Ende. Da ist noch Luft nach oben. Noch viel Luft. Revanche gegen Hertha, Überraschung in Leverkusen und so weiter. Da ist noch Luft.

    Moin.“

    Interessante Hochrechnung – hier die meinige:

    SGE – VfB 1 Punkt

    BVB – SGE 1 Punkt

    SGE – H96 3 hart umkämpfte Punkte

    SVW – SGE 0 verdiente Punkte

    SGE – VfL 3 Punkte

    HSV – SGE 0 Punkte

    Macht zusammen 20 Punkte – womit FF wohl auch leben könnte.

  135. sie als machtgeil zu bezeichnen und den amtierenden als gerecht ist schon pervers

  136. @Worredau [132]

    :-))

  137. Lustig, DU Hessenadler;-)

    Ich habe genauso getippt bis auf eine Ausnahme. Wir holen den Punkt in Bremen.

    In Hamburg, glaube ich, gibt’s diesmal wieder nichts zu holen. ;-) Aber man weiss ja nie. Ich werde es SEHEN. ;-)

  138. 135. Worredau

    …, den Gegner Drei:Null wegschicken (von mir aus auch wieder mal Sechs:Null), das wäre doch auch mal wieder eine Aktion. So einfach nur Spaß. Das Umfeld lechzt danach.“

    Ja, einfach mal so die Diva raushängen lassen und dem VFB 6 Dinger einschenken. Einfach mal so, weil’s gerade passt und Spass macht – das Tore schiessen.

    ;-) Da wäre ich auch seeehr dafür. Wo komme me denn da hin!

  139. @worredau

    OT Und wie war das Konzert, haben die alten Knacker noch abgerockt?

  140. Zitat Petra (140):

    “ Da wäre ich auch seeehr dafür. Wo komme me denn da hin!“

    Ins obere Mittelfeld. :D

  141. @142

    Das Mittelfeld anführen würde mir schon reichen. ;-)

  142. Von Hannover gibt es aber auch folgende Ergebnisse:

    Schalke 04 – Hannover 96 3:0

    Bayer Leverkusen – Hannover 96 4:0

    Hannover 96 – 1899 Hoffenheim 2:5

    Hertha BSC – Hannover 96 3:0

    Das ist ja auch was. Ob man sich dann über ein 5:1 gegen die önchen und ein 3:0 gegen den HSV noch genauso freut? Vielleicht lieber konstant treffen…

  143. … vor Hannover, Bochum, Bielefeld, Köln und Berlin (Die drei letzten nicht mitgerechnet) ;-)

    Also wieder NEUNTER.

  144. Leute, da hättet ihr beinahe was vergessen. Happy Birthday NadW. Wie konnte das hier nur durchgehen?

  145. Hessenadler-Attila

    Zitat:

    „135. Worredau

    …, den Gegner Drei:Null wegschicken (von mir aus auch wieder mal Sechs:Null), das wäre doch auch mal wieder eine Aktion. So einfach nur Spaß. Das Umfeld lechzt danach.“

    Ja, einfach mal so die Diva raushängen lassen und dem VFB 6 Dinger einschenken. Einfach mal so, weil’s gerade passt und Spass macht – das Tore schiessen.

    ;-) Da wäre ich auch seeehr dafür. Wo komme me denn da hin!“

    Das wäre ja mal eine völlig neue Taktik – den Gegner einfach durch permanentes Toreschießen mürbe machen

  146. traber von daglfing

    Die „kleine“ Eintracht hat gestern auch ein Spiel gedreht und 3-1 in Darmstadt gewonnen.

    Theuerkauf hat ein Tor erzielt.

    Sie sind jetzt Tabellenführer und ein Aufstieg in die 3. Liga wäre sicher wünschenswert um für Nachwuchsspieler attraktiver zu werden.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....aviindex/1

  147. Mit permanentem Toreschießen könnte ich mich auch anfreunden. Und ab und an ein Eigentor, um die Gegner in Sicherheit zu wiegen. ;-)

  148. Ja, die U23 ist Tabellenführer trotz eines Budgets, mit dem der Klassenerhalt nicht zu schaffen sein sollte. Würde mich sehr interessieren, wie Leicht sich da gerade herausredet.

  149. Das sind das tolle Stadion und die prima Duschmöglichkeiten, Isaradler.

  150. traber von daglfing

    Sollte man sich schon mal näher ansehen, den Herrn Leicht.

    Aber man darf auch nicht zuviel Geschrei drum machen. Man weiß ja nicht, wie die Befindlichkeiten so sind …

  151. Ich vermute, das ist der Zuschauerschnitt bei den Heimspielen.

  152. traber von daglfing

    Vielleicht liegts auch an den bequemen Sitzen im Omnibus …

  153. @.traber von daglfing (152):

    Die snd ncht gefährlich, wollen nur spielen :-)

  154. Auswärtssieg ! Saugeil, ich freue mich über drei Punkte, die verdammt wichtig sind.

    Denn, Freunde der gepflegten Grottentaktik, die Gurkentruppen liegen jetzt hinter uns. Die SGE hat mit viel Leidenschaft gepunktet, das ist gut so und verdammt wichtig. Ab jetzt gibt’s nämlich Gegner, richtige Gegner. Warm anziehen ist angesagt, der Winter wird kalt und einsam so ganz ohne Ama, die anderen Verletzten und ohne andere Spieler, die gerne spielen würden, aber gerechtigkeitsfanatischerweise nur einmal im Jahr gegen Cottbus ran dürfen …

    Wenn wir gegen so’ne schwache Truppe wie Gladbach gerade so gewinnen, wird’s mir ein wenig Angst und Bange vor den nächsten Spielen. Kampf und Leidenschaftt alleine werden nicht reichen, ich befürchte eher der Teufelskreis schliesst sich: Es wird weiter gekämpft, gekratzt und gebissen, anstatt Fussball zu spielen. Und es wird folglich (dem Kampfspiel sei Dank) weitere Verletzte geben.

    Abstiegskampf ade ? Das ist noch Luft ? Schön wär’s, allein der Glaube fehlt mir. Das, was ich sehe, ist immer noch das Gleiche, wie immer, mit dem Unterschied, dass mangels fitter Defensivspieler, jetzt mal zwangsweise mit Stürmern gespielt wird, die jedoch nach wie vor zu wenig gute Bälle bekommen. (Korki- und Steini-Ausnahmen bestätigen die Regel)

    Aber gut, auf Kranke schlägt man nicht drauf. Drehen wir also weiter Ehrenrunden mit Fritze. Alles ist zementiert. Nichts wird sich ändern. Ganze Kolonnen von Zügen werden abfahren und wir werden entspannt zuschauen, ist eh alles kalter Kaffee.

    Auch in Hessen bleibt die Dummheit der SPD fest einzementiert und Mr. Machtgeil schlechthin darf sich auf Neuwahlen freuen. Freuen können sich dann auch wieder die hessischen Studenten und Ausländer. Sie werden unter der bildungs- und fremdenfeindlichen Regierung Koch sicherlich wieder eine besondere Unterstützung geniesen dürfen.

    Ich habe irgendwie eine komische Montagsstimmung, zugegeben ;)

  155. Aber wenn doch alles durch das Budget zementiert ist, dann, d-dann…

  156. 147. Hessenadler-Attila

    „…Das wäre ja mal eine völlig neue Taktik – den Gegner einfach durch permanentes Toreschießen mürbe machen“

    SO wie die Bremer früher, oder heuer die Hoffenheimer?

    Alter Taktik-Fuchs! ;-)

  157. @Isaradler

    Ich denke da fließen heimlich Gelder aus der AG in den eV. Doch, doch. Ganz ganz sicher. Sonst ginge das nicht.

  158. Meinst Du? Es muß so sein. Mein ganzes Glaubensgerüst wackelt. Jahrelang habe ich brav der Zementpredigt geglaubt und jetzt sowas. Ich denke, da ist jetzt dringend einfühlsame Psychologie gefragt, so wie bei der Ersten Ende März.

  159. traber von daglfing

    @ stefan

    Warum muss das heimlich fliessen, das Geld ?

  160. Damit es keiner merkt, traber. Das gehört zum Geheimplan. Und Geheimpläne werden immer nur von der BILD aufgedeckt.

  161. und das ist fakt

  162. traber von daglfing

    aaahhhja. dangge.

  163. @ 156 sgeghost

    Zitat:

    Auch in Hessen bleibt die Dummheit der SPD fest einzementiert und Mr. Machtgeil schlechthin darf sich auf Neuwahlen freuen. Freuen können sich dann auch wieder die hessischen Studenten und Ausländer. Sie werden unter der bildungs- und fremdenfeindlichen Regierung Koch sicherlich wieder eine besondere Unterstützung geniesen dürfen.

    Ich habe irgendwie eine komische Montagsstimmung, zugegeben ;)

    An sich schreibe ich hier nur über die Eintracht: aber

    das war ein Begräbnis 1. Klasse für die SPD in Hessen und im Bund auf lange Zeit.Soviel zu dem Thema.

    Was ich gestern schon im BLOG schrieb: nicht gut für die

    Eintracht daß die Spätzle verloren haben. Jetzt

    wird es gegen Stuttgart ganz schwer. Fürchte 1. Punkt

    ist das höchste der Gefühle, wenn überhaupt!

  164. traber von daglfing

    Achwas, die Spätzle MÜSSEN erstmal am Donnerstag im Üfakapp was reissen um im Geschäft bleiben zu können.

    Und am Sonntag schauen wir mal, wieviel noch für die Eintracht geht.

    Fällig wären sie auf jeden Fall mal wieder.

    War das letzte mal eigentlich vor oder nach dem Krieg …?

  165. „War das letzte mal eigentlich vor oder nach dem Krieg …? „

    Welcher Krieg, Krim-Krieg, Rosen-Krieg, 2.Welt-Krieg, Stefan-Krieg(er)?? ;-)

  166. Denke, dass schon ein Unentschieden drin ist. Denn die Mannschaft, die der Übungsleiter auf den Platz stellt, ist für den Kampf genau die richtige. Seit wir nicht mehr versuchen „Fussball“ zu spielen, gehts ja auch besser. Das erklärt womöglich auch, warum ER gar nicht in G’bach dabei war. Passt nicht in ein um jeden Zentimeter kämpfendes Team. Da er aber nicht spielen wird, wird auch ein Punkt erkämpft. Daher jetzt schon UAI auf 1

  167. vor dem Krieg!

  168. „Das erklärt womöglich auch, warum ER gar nicht in G’bach dabei war.“

    Es könnte natürlich auch sein, dass er wirklich krank war.

  169. Fußballhistorisch: Vor dem 2.Weltkrieg gab es jedenfalls mal ein harmonisches Verhältnis, als die Eintracht einen Vorsitzenden hatte, der dieses Amt zuvor auch beim VfB ausgeübt hatte: Den Grafen v. Beroldingen, der auch einen Pokal gestiftet hatte, der zwischen beiden Teams ausgespielt wurde.

  170. traber von daglfing

    Zitat:

    „“War das letzte mal eigentlich vor oder nach dem Krieg …? „

    Welcher Krieg, Krim-Krieg, Rosen-Krieg, 2.Welt-Krieg, Stefan-Krieg(er)?? ;-)“

    eher – Krieg ich auch was ?

  171. Krieg? Welcher Krieg? Es gab nie einen Krieg.

    Gruß

    Ali Hasan al-Madschid

  172. In der verbotenen Zeit, Buli bis 94 darf ja nicht mehr erwähnt werden, gab es für uns im Neckarstadion kaum was zu lachen, im Waldstadion dagegen ließen es die Unsrigen aber regelmäßig krachen. Die Späzlesmacher fuhren dann auch schon mal mit einer 5:1 oder 4:0 Packung nachhause.

  173. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „“Das erklärt womöglich auch, warum ER gar nicht in G’bach dabei war.“

    Es könnte natürlich auch sein, dass er wirklich krank war.“

    Niemals. Das ist Teil der Demontage durch Funkel. Falls du es noch nicht wusstest: Der kann net mit Technikern. Wie damals beim Copado.

  174. Ach Dieter…

    Du hast auch ingesamt 10 Punkte prognostiziert.

    Blub , blub.

  175. jaja, habs ja kapiert ^^ ER war krank. Aber hätte man das nicht in einer Minuten vor dem Anpfiff einberaumten Pressekonferenz bekanntgeben können, sodass es bis nach Österreich gelangt…

  176. @Roundhouse

    Am besten eine separate PK für jeden Kranken / Verletzten der Eintracht an diesem Tag? Live und in Farbe?

  177. traber von daglfing

    Auja !

    Und Interviews mit den Spielerfrauen.

    Btw, schläft der Albert noch ?

  178. Ich hatte es am Vormittag (111.) schon einmal gefragt:

    „Was macht eigentlich Hess? Von ihm habe ich in der letzten Zeit wenig gehört. Wäre er inzwischen nicht so weit, öfter in der Bundesliga eingesetzt zu werden?“

  179. traber von daglfing

    Statements von Pizzabäckern und Tankstellenpächtern nicht zu vergessen !

  180. Albert schläft seit Tagen. Ich nehme an er ist in Sachen Trendscouting unterwegs.

  181. @Mark

    Hess war verletzt und spielt jetzt wieder in der U23.

  182. „Hess war verletzt und spielt jetzt wieder in der U23. „

    Das weiß ich, aber da spielen sie ja sehr erfolgreich.

    U23 = Hoffenheim der Regionalliga

  183. @Stefan:

    Das wäre eine ganz fabelhafte Idee. Farbe muss nicht sein, das gibt es hier eh noch nicht. Eventuell könnte man ja einen eigenen (auch in Österreich empfangbaren) Eintracht-Spieler/-Frisuren-Sender installieren, dem ich mit meinem Weltempfänger folgen kann und so immer auf dem neuesten Stand bin. Ungefähr so wie Rhein-Main-TV, nur ohne Kickers

  184. @Roundhouse

    Warte mal ab, wenn es in Österreich erst Internet gibt, braucht es den ganzen TV-Kram nicht mehr. Da kann man sowas schon Tage vor dem Spiel lesen. ;)

  185. @Mark [148]

    Toll, auch wir sind irgendwie Hoppenheim.

    P.S.: Heute Abend in hr-„heimspiel“: die U 23 und ihr TRainer zu Gast!

  186. à propos Verletzte/U23:

    Vasi sollte ja semi-offiziellen Statements zufolge jetzt in der U23 Spielpraxis sammeln. Wurde wochenlang so im Rahmen von Wasserstandsmeldungen kolportiert. Unlängst fand man dann plötzlich heraus, daß das bei einem Ü23-Nicht-EU-Profi gar nicht erlaubt ist. Ob er da schon in der Kabine saß und die Schuhe schnürte? Klingt mal wieder nicht nach einem restlos perfektem Reha-Plan. Habe völliges Verständnis, wenn Preuß sogar den Kontinent verlässt…

  187. „Unlängst fand man dann plötzlich heraus, daß das bei einem Ü23-Nicht-EU-Profi gar nicht erlaubt ist.“

    Hätte man sich denken können. Sonst wäre ER schon längst dort gelandet.

  188. Aber vor dem Internet muss erstmal der Computer eingeführt werden. Hier ticken die Uhren nunmal langsamer, das weiß doch jeder. Diese Piefkes… ;)

  189. “ Unlängst fand man dann plötzlich heraus, daß das bei einem Ü23-Nicht-EU-Profi gar nicht erlaubt ist.“

    Da erinnere ich mich an ein Spiel, bei dem durch Einwechselungen zuviele Amateure auf dem Platz standen und nachträglich der Sieg aberkannt wurde.

  190. traber von daglfing

    der VfB hat auch schon mal so nen Bock geschossen. War glaube ich sogar Eurobbaboggal.

  191. ein anderer Stefan

    Mal was anderes…

    So wie HB kategorisch ausschließt, dass man jetzt einen arbeitslosen Stürmer verpflichtet… Da sollte man mal gespannt sein, ob nicht doch wer vorher kommt.

    Wilde Spekulationen allez!

  192. traber von daglfing

    Die Notelf funzt doch, bzw. holt Punkte.

    Da macht der keinen Schnellschuss, wenn’s nicht passt.

    Und sowieso, Stürmer werden eh überschätzt …

  193. Ama-Interview. Das wird diese Saison nichts mehr.

  194. Zitat:

    Ama-Interview. Das wird diese Saison nichts mehr.“

    Das klingt wirklich ziemlich schlecht. Aus dem Interview geht leider nicht hervor, was bei der Operation genau gemacht wurde, ob der Schaden in der Hauptbelastungszone liegt und ob es sich um einen Knorpelriss oder einen Defekt handelt. Somit ist eine Prognose kaum zu stellen. Man muss aber davon ausgehen, dass er erst in ca. einem halben Jahr wieder einsatzfähig sein wird. SCHEISSE!!!

  195. Einsatzfähig, vielleicht. Aber dann mit Sicherheit keine Verstärkung.

  196. Streiche ca., setze frühestens.

  197. Crap. Das wird teuer.

  198. Das ist der „Beinbruch von Amanatidis“, vor dem HB immer große Angst hatte.

  199. Mit der derzeitigen Resterampe wird der Ausfall von Ama nicht zu kompensieren sein. Da muss noch nachgelegt werden, und zwar VOR der Winterpause.

  200. Zitat:

    „Das ist der „Beinbruch von Amanatidis“, vor dem HB immer große Angst hatte.“

    Ein Beinbruch heilt schneller!

  201. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „Das ist der „Beinbruch von Amanatidis“, vor dem HB immer große Angst hatte.“

    Und das wissen leider andere Spielerberater, Manager und Spieler auch :-( Das wird wirklich teuer.

  202. Au Backe, das mit Ama klingt wirklich nicht gut. Es wäre ja – wie einmal von HB selbst formuliert – sein absoluter Albtraum. Scouts bitte ausschwärmen und Sonderschichten einlegen! Werdet ihr fündig, diesmal bitte nicht „Charaktertest“ vergessen und in umliegenden Discos und anderen Lokalitäten (auch Tankstellen) nach dem Probanden fragen. Bei Angeboten eines bestimmten Vermittlers, bitte besondere Vorsicht walten lassen.

  203. Alter Fußballerspruch: „Knie heilt nie.“ (Bitte hier streichen, Stefan)

  204. Dann holen wir halt Killer Michi zurück..

    Ich lass mal meine Kontakte spielen.

  205. Knorpelschaden.

    Das Ende meiner nicht frühzeitig genug starten wollenden Fussballerkarriere.

    Jetzt wäre es wichtig einen neuen Kapitän zu ernennen. Auf Dauer den Gebirgsjäger qua seines Amtes in die Startaufstellung zu zwingen könnte gegen die kommenden Gegner auf Grund seiner Form zu einem Problem werden.

    Nur, wer?

  206. traber von daglfing

    Tut mir wirklich leid für Ama, aber irgendwie bin ich ziemlich unaufgeregt, weil ich diese Saison innerlich eh schon abgehakt habe.

    Die Notelf wird sich schon durchwursteln und mehr geht halt nicht.

  207. Caio (ich wollte auch mal was sagen).

  208. oder Takahara ?

  209. Capitano Caio – klingt toll, ist aber wohl eher ein Wenig unrealistisch

  210. zurückholen meinte ich, der sah ohne Ama vorne eigentlich immer recht gut aus….

  211. Zitat:

    „“Unlängst fand man dann plötzlich heraus, daß das bei einem Ü23-Nicht-EU-Profi gar nicht erlaubt ist.“

    Hätte man sich denken können. Sonst wäre ER schon längst dort gelandet.“

    fakt ist, dass bspw. chris zu oberligazeiten bei der u23 gespielt hat; inwiefern dies allerdings in der neuen regio/süd nicht mehr möglich sein soll, entzieht sich meiner kenntnis.

    fakt ist auch, dass ER unter 23 ist. also wieder was anderes – m.e. auch spielberechtigt.

    fakt ist weiterhin: auswärtssieg! :-)

  212. traber von daglfing

    Klar, Ochs fällt einem zuerst ein. Aber seine hitzköpfigen und meist unsinnigen Schiridiskussionen ?

    Ich weiß nedd recht..

    Gut, manche wachsen ja mit dem Amt.

    Fragt sich sowieso, ob FF Handlungsbedarf sieht.

    Glaube nicht, dass er sich eine neue Baustelle aufschwatzen lassen will.

  213. Grauenvolle News mit Ama. Trotzdem bin ich gegen weitere Verpflichtungen. Die gehen sowieso bloß kaputt bei uns.

  214. @dkdone

    Du bist mit der neuen Linie der Verantwortlichen noch nicht vertraut: Die gehen nicht mehr bei uns kaputt. Wir holen die schon in diesem Zustand her.

  215. traber von daglfing

    Vermute mal das Kapitänsproblem – falls es eins geben sollte – wird gehandhabt wie der UAI …;)

  216. @214 Meines Wissens hat Chris einen italienischen Pass, ist also als Gegenbeispiel nicht geeignet.

  217. traber von daglfing

    Genau die neue Marschroute. Raffiniert, kann ich nur sagen, hätte von mir sein können ….ehem..

    Man holt nur verletzte Spieler, bzw. solche, die sich vertraglich festlegen, spätestestens im ersten Training verletzt zu sein und zwar mindestens 3 Monate.

    Diese werden dann nur durch Spieler ersetzt, die sich verpflichten, regelmäßig Böcke zu fabrizieren, bzw. die Kugel halt gleich ins eigene Netz befördern.

    Jeder Gegner denkt sich, Haha, die Eintracht – schöne Deppen !

    Und dann, ja erst dann schlagen wir zu, aber richtig !

    Genial.

  218. „Btw, schläft der Albert noch ?“

    Ich vermute ja, dass er den letzten Luftbrücken-Rosinenbomber vor Schließung des Flughafens Tempelhof genommen hat, um sich in irgendeine exotische modebewusste freie Republik abzusetzen.

  219. @Stefan

    Stimmt, Stefan. Irgendwie, finde ich, hat das aber auch was Beruhigendes. Dann muss man sich wenigstens keine weiteren Sorgen mehr um die Spieler machen.

  220. @214 [Chris & Oberliga]

    Chris hat auch einen italienischen Pass.

  221. @traber

    Hm, vielleicht sollte man als weiteres hochprofessionelles Ablenkungsmanöver Ailton verpflichten ….

  222. „oder Takahara“

    Yep. Der gefiel meinem Sohn auch so gut, dass sein Eintracht-Trikot mit diesem Namen bestellt wurde. Kurz danach dann… Grrr! Würde den Jungen natürlich freuen, wenn er wieder mit einem Aktuellen auf dem Buckel rumlaufen könnte.

  223. Zitat:

    „@214 [Chris & Oberliga]

    Chris hat auch einen italienischen Pass.“

    dann kriegt caiomaz halt noch einen österreichischen …

  224. traber von daglfing

    @ dkdone.

    Genau, Du hast das Konzept verstanden.

    Der Kugelblitz sollte aber min. 20kg zuviel haben, sonst verpufft die Maßnahme.

  225. traber von daglfing

    Schade, dass Maradonna auch schon woanders unterschrieben hat.

    Ansonsten sach ich bloß – Die DIVA lebt !

  226. ein anderer Stefan

    Zitat pia:

    „dann kriegt caiomaz halt noch einen österreichischen …“

    Nein, wir suchen eine entfernte deutsche Oma und bürgern ihn gleich ein.

    Paolo Rink reloaded :-D

  227. Ob Ma- oder Mara-don(n)a-die sollen bloß von unserem Platz wegbleiben!

    Apropos „unser Platz“: Die Commerzbank möchte Hilfen aus dem neuen Unterstützungsfond für malade Banken in anspruch nehmen. Noch so´n Patient in unserem Umfeld. Das konnte man sich ja ausrechnen.

  228. Und der „Anspruch“ wird immer noch groß geschrieben.

    Ganz groß!!! Damit das nur klar ist.

  229. Dick, verletzt und absolut nicht einsatzfähig – da fiele mir noch (oder schon wieder) Gaza ein…

  230. …eigentlich könnten wir auch gleich den Calmund nehmen. Der futtert den Edelfans wenigstens die Schnittchen weg…

  231. @234 dkdone

    Das stimmt, gegen den haste keine Schnitte.

  232. @ 148

    ….und endlich wieder mal ein (kleines)Derby gegen den FSV

  233. Währenddessen wird unser Reha-Team Deutscher Meister im Unterwasserjogging…

  234. @HeinzGründel

    Heinz, wer ist der „Rechte-Inhaber“ vom Power-Michi?????

  235. DIe BAyern wollen den Kroosen Toni ab Weihnachten ausleihen, damit er sich an die Härte des Bundesligalltages gewöhnt. Wie wäre es da mit Frankfurt? Er spielt aber doch mehr hinter den Spitzen (Spielmacher). Fritze könnte ihn bestimmt umfunktionieren (Stichwort: „Allrounder“). Oder ist Geld für mehrere Spieler im Pott, HB ?

  236. @237

    ….“andere Vereine haben auch ihre Verletzten“… also ein RehaCup – da hätten wir ein saustarkes Team, da würde sogar Funkel die kontrollierte Offensive wagen.

  237. traber von daglfing

    @ 238 ekrott

    den Kroosen Toni könnt man schon nehmen. Am Besten für 1,5 Jahre.

  238. 1) sofort Kroos ausleihen? Langzeitverletzung nach 6 Wochen = sinkende Ablöse = Verpflichtung in der Sommerpause. So einfach ist das.

    2) Bitte Ochs nicht zu Käpn’t krönen. Die BINDE verbreitet die Seuche! Und nur das überlegene schweizer Phlegma ist resistent dagegen.

  239. wuschu schluckt mehrmals täglich die Ricola-Neuheit für „Vereine“: http://www.ricola.ch/index.cfm.....9CD7AF63B6

  240. @Ergänzungsspieler

    Oder bald „Glasknochen“ diagnostizieren lassen und dann verpflichten.

  241. @traber

    Wie kommst Du gerade auf die 1,5 Jahre?

  242. @243: Hihi, da könnte was dran sein. Wuschu scheint gegen jedweden Stress immun zu sein, in der Tat. Egal, wer da gegen ihn spielt, der Geleitschutz wird stets mit feinster schweizer Präzisionsarbeit völlig unaufgeregt ausgeführt. Dazu kommt, dass er in letzter Zeit auch immer schön Handzeichen gibt, der Mann muss VizeCapitano bleiben ;)

  243. TOTAL OT und speziell nur für Katten-Andy als Betthupferl.

    Das Aussehen von Personen ist mir grundsätzlich egal. Bei diesem Bild könnte man aber wirklich Angst bekommen was sich hinter diesen Fassaden verbirgt.

    http://www.fr-online.de/_em_cm.....nt=1623788

    Leider sehen deine als „gerecht“ titulierten Leute, wie auch Ihre Absichten, genauso fragwürdig aus :D

    Klar, der Inhalt ist entscheidend, jedoch ist die Politik (egal welche Fraktion) irgendwie ne Farce und hinterlässt hier und da bei mir nen faden Nachgeschmack!

    Bist du erst als anständiger Bürger, der wirklich was zum positiven verändern will, in solch einer Funktion, wird man meist total assimiliert und hat letzten Endes keine wirkliche Handhabe … Willkommen im Uhrwerk …das ständig drehende, sich nicht verändern wollende …ohne Ausweg. Im Nachhinein ist das eventuell das Resultat.

    Schlaft gut! ;-)

  244. 213. RijkaardRotzt

    „zurückholen meinte ich, der sah ohne Ama vorne eigentlich immer recht gut aus….“

    So wie Fenin jetzt? (Wollte auch mal was sagen.;-))

    Seriously.

    Wie ich finde wird die die sogenannte „Stammformation“ stark überbewertet. Ich glaube auch nicht an die Legende von der Rumpftruppe. Das ist eine Mannschaft, die sich schnell finden wird. Das Auftreten von „EINTRACHT RESTfurt™“ ist so schlecht nicht. Korkmaz, Fenin und Fink finden ihre Form, Galindo und Russ nähern sich der Form der Vorrunde, Ochs plays in his own Liga. Juvel wird allmählich integriert, Caio ab und zu als Unberechenbarkeitsfaktor hineingeworfen. Ich freu mich. Ach ja: Im Frühjahr stößt Baja dazu.

    Ich glaube auch, dass wir noch einen Stürmer brauchen. Aber keinen Mitläufer und, sorry auch keinen Perspektivspieler, sondern einen fertig ausgebildeten, JUNGEN (25-28) kompletten Stürmer. Die sind rar oder sauteuer.

    IMHO

  245. traber von daglfing

    OT

    Von den drei Herrschaften, die über Nacht ihr „Gewissen“ entdeckt haben, würde ich garantiert einen hochkant rausschmeissen, wahrscheinlich sogar alle drei.

    Die Vierte hat Schonung, weil sie hat’s ja schon damals gesagt.

    Sorgen müsste man sich auch nicht machen, da sie garantiert irgendwo als Volkshelden unterkommen könnten, oder vielleicht doch nicht ?

    Jeder liebt den Verrat, aber niemand den Verräter. Mal sehen.

    Jedenfalls kann man so nach Monaten nicht mit seiner Partei umspringen. Das Chaos ist mal wieder perfekt.

    Brutalstmöglicher Triumph für den Hochnotpeinlichen.

  246. Weiterhin OT…

    Was ich ganz und gar unverständlich finde, ist, dass die „Aufrechten Vier“ bzw. „Vier Rückenfaller“ (je nach persönlicher Vorliebe) bis heute gewartet haben. Natürlich, so wurde ihnen die größtmögliche Öffentlichkeit zuteil. Zugleich haben sie so wohl auch der Kandidatin Ypsilanti den größtmöglichen Reputationsschaden zugefügt.

    Es muss im Vorfeld möglich gewesen sein, den Fraktionsvorstand von den starken Zweifeln zu informieren, wie es Metzger ja deutlich vorgemacht hat. Dass die anderen drei dies nicht getan haben — diese Information des Vorstandes hätte natürlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden können — lässt Vorsatz vermuten, und bietet sehr, sehr Raum für Spekulationen.

    Das Verblüffende an dieser ganzen Blamage ist, dass am Ende Koch zu triumphieren scheint, ohne selbst etwas getan zu haben. Es war nicht dumm von ihm, abzuwarten und zuzuschauen, wie die SPD sich im Bemühen um eine Regierungsbildung aufreiben würde. Vielleicht war das der große taktische Fehler von Ypsilanti — sie hätte nach der Wahl nicht die Initiative an sich reißen dürfen, sondern den kommissarisch regierenden Koch auflaufen lassen sollen.

  247. Nochmal total OT, da ich jetzt erst wieder hier reinschauen kann.

    Eines möchte ich klarstellen:

    1. Das von mir in Kommentar 124 verwendete Wort „Gerechtigkeit“ bezog sich auf den Wortbruch dieser Frau, der es im vergangenen halben Jahr völlig egal war, wie die Mehrheit der Hessen über ihr Vorhaben denkt.

    2. Die Wahlkampfthemen des Herrn K. waren für mich genauso absurd wie der jetzige Spiessrutenlauf der „Genossen“ auf ihre „Verräter“.

    Soviel dazu, hier im blog-g, wo eigentlich König Fussball regiert.

    Sorry für den politischen Einwurf, der bei Bronski besser aufgehoben wäre.

    Schlaft gut.

  248. OT & politisch:

    Traber, für einen Rausschmiss aus der SPD wird das nicht ausreichen — siehe Wolfgang Clement und seine ebenfalls hoch parteischädigenden Handlungen.

    Wie die Modalitäten für einen Fraktionsausschluss sind, weiß ich nicht. Höchstwahrscheinlich ist es nicht möglich, jemanden zur Mandatsniederlegung zu zwingen, der als Direktkandidat gewählt wurde. Auch bei Listenplätzen kann ich mir das eigentlich nicht vorstellen.

  249. traber von daglfing

    Wahrscheinlich wird alles schnellstmöglich unter den Teppich gekehrt, da auch die Berliner SPD Führung das Thema Linke scheut und letztendlich Yps auch alleine wursteln hat lassen.

    24 Stunden vorher kann kaum sein, zumindest nicht bei Wagner, der hatte ne Rechnung offen und sonst nichts.

    Ich lass es jetzt aber gut sein mit dem Wiesbadner Theater.

    Wir sind hier schliesslich ein Glamour-blog….

  250. Kann nicht schlafen .. das grausame Bild noch vor Augen … also nochmal in den Blog guck.

    Auch mich plagt nun das schlechte Gewissen den Blog dafür missbraucht zu haben. Tut mir Leid!

    @ Andy … ja, das mit der Gerechtigkeit kam wahrhaftig falsch rüber. Legen wir das Thema einfach ad acta. Bei mir liegt es gut :-D

    In diesem Sinne, gute Nacht!

    Auf das der Adler weiter fliegt. Der VFB wirds trotzdem nicht leicht haben. Bei meinem Optimismus drehen wir wieder die Partie!

    Hach, nun kann ich bestimmt gut einschlafen.

  251. Zitat:

    „213. RijkaardRotzt

    „zurückholen meinte ich, der sah ohne Ama vorne eigentlich immer recht gut aus….“

    So wie Fenin jetzt? (Wollte auch mal was sagen.;-))

    Seriously.

    Wie ich finde wird die die sogenannte „Stammformation“ stark überbewertet. Ich glaube auch nicht an die Legende von der Rumpftruppe. Das ist eine Mannschaft, die sich schnell finden wird. Das Auftreten von „EINTRACHT RESTfurt™“ ist so schlecht nicht. Korkmaz, Fenin und Fink finden ihre Form, Galindo und Russ nähern sich der Form der Vorrunde, Ochs plays in his own Liga. Juvel wird allmählich integriert, Caio ab und zu als Unberechenbarkeitsfaktor hineingeworfen. Ich freu mich. Ach ja: Im Frühjahr stößt Baja dazu.

    Ich glaube auch, dass wir noch einen Stürmer brauchen. Aber keinen Mitläufer und, sorry auch keinen Perspektivspieler, sondern einen fertig ausgebildeten, JUNGEN (25-28) kompletten Stürmer. Die sind rar oder sauteuer.

    IMHO“

    Wahh … hab dich ganz übersehen. So in etwa sehe ich das auch. Bis auf den Stürmer .. da bin ich eventuell ein wenig zu knauserig oder, besser gesagt, erst mal sehen was sonst noch intern geht. Experimentieren … ist doch nun das neue Stichwort für FF, nach der ganzen Personalmisserie.

    So nun aber Zack Zack in die Heia. Wahh 5:00 Uhr aufstehen.

  252. Ist das jetzt OT?

    Sieht der Walter von der SPD sieht aus wie Heribert vor 20 Jahren? Außer das er schielt.

  253. Ich hätte mich nicht zu dem Thema gemeldet, wenn nicht sich nicht ein großes Schweigen über den Blog gelegt hätte. Ich dachte, da merkt das keiner.

    Aber damit ihr alle schlafen könnt, hier noch ein kurzes Wiegenlied zum Abschied:

    „Denk ich an Hessen in der Nacht, so bin ich um den Schlaf gebracht. Kann meine Augen nicht mehr schließen und die heißen Tränen fließen.“

    Gute Nacht! :)

  254. @257vZweites sieht=nicht.

    Die sich überschlagenen Ereignisse der letzten 28 Stunden hinterließen tiefe Spuren, auch bei mir…

  255. Ich geb’s auf für heute. Avanti Dilettanti.

  256. Der Nebel des Stillstandes hat sich in Hessen endlich gelichtet, was bleibt ist ein verschenktes Jahr und die Erkenntnis, dass das Wegradieren von Amtsinhabern mehr Gewicht hat wie politische Inhalte.

  257. traber von daglfing

    Poldi und Bayern, das war’s, sagt der kicker.

    Bitte hier. http://www.kicker.de/news/fuss.....el/384900/

    Ansonsten ist heut abend 22.15h ein gewisser Herr Leicht, seines Zeichens U23 Trainer der sge, im Heimspiel zu Gast.

    Werde ich mir antun, falls die Couch nicht stärker ist ….

  258. traber von daglfing

    @ 261 katten

    jetzt lass halt mal gut sein. Der Herr K. ist auch nicht gerade für Inhalte berühmt.

  259. Um vom politischen Tagesgeschäft wieder etwas mehr zur Eintracht hinzukommen: Der Hauptsponsor Fraport profitiert offenbar vom gescheiterten Wechselversuch. Vielleicht ist ja ein Sonderzuschuss für einen neuen Stürmer drin. Dann hätte das ja alles auch sein Gutes.

    http://tinyurl.com/58yaen

  260. Ama fällt bis Februar aus:

    http://www.sport1.de/de/fussba.....0.html#RSS

    OT und Politik, dazu sage ich besser nichts.

  261. @traber: Hast ja Recht, es wühlt aber nunmal die Gemüter auf und Gott sei Dank ist nicht jeder der selben Meinung.

    Wie stehts mit den Vorbereitungen auf Dein persönliches Schwäbisch-Hessisches Derby am Sonntag?

  262. Ahem. Schweissfuss, ich möchte Dir ja nicht zu nahe treten, aber… Ehm… Schau mal in Beitrag 55, 59 und 62, da steht so etwas ähnliches schon mal.

    Außerdem beachte die Reaktion des Blogherrn in Beitrag 65… :)

  263. @264. kunibert

    „Der Hauptsponsor Fraport profitiert offenbar vom gescheiterten Wechselversuch.“

    Ja, es wird jetzt doch wieder mehr geflogen in Hessen. Auch der zwischenzeitlich bereits abgesagte Ausbau von Kassel-Calden ist wieder ganz aktuell. Und treibt den Betreibern des Flughafens Paderborn-Lippstadt den Blutdruck in Hoeneßsche Dimensionen.

  264. @267. kunibert

    „in Beitrag 55, 59 und 62“

    Hihi…

    Knallhart recherchiert und belegt von Dir, kunibert.

    Da kannste nix gegen sagen.

  265. @267.

    Ich lese um die Uhrzeit die Kommentare immer von unten, da ging es dann nur um Politik und ich hab die Lust verloren, alles zu lesen, ausserdem hat mir meine Quelle suggeriert, dass die Meldung erst um 19:30 aktuell wurden.

    Trotzdem, sorry.

  266. traber von daglfing

    @ 266 katten

    erstmal gehts am Sonndach uffn Spochtplatz, die Lokaltruppe supporten.

    Außerdem gebe ich da derzeit den Haus- und Hoffotografen mit einer garantiert deutlich bescheidenerer Kamera, als …. quasi mit echter Amateurausrüstung.

    Aber sie freuen sich trotzdem, wenn ein paar nette Fotos rausspringen.

    Danach wird man sehen, entweder Premiere zuhause, oder im Vereinslokal.

    Aber dort ists für mich ein Auswärtsspiel, obwohl ich schon akzeptiert bin, denn das weiß ja jeder.

    Aber vor versammelten VfB Freaks 4 Eier gelegt zu bekommen iss nich so schön.

    Und ja, das gabs schon. Zu oft sogar.

    Mal sehen ….

  267. „vor versammelten VfB Freaks 4 Eier gelegt zu bekommen“

    Hehe, der Beschluss dieses Blogs über den Spielverlauf lautet aber anders!

  268. traber von daglfing

    empirische Erfahrungswerte, worredau.

    Für Sonntag hab ich auch einen anderen Plan.

    Das wird ne Bauchentscheidung. Aber wenn ich da geguckt habe, gabs immer auf die Fresse für die sge und nicht zu knapp.

  269. Interessant, Leicht will mit der U23 gar nicht aufsteigen (brav), merkt aber an, daß sich Spielermaterial (für die Erste) besser entwickelt, das nicht gegen den Abstieg spielen muß. Wenn da mal nicht falsche skills gefördert werden.

  270. Und hier kommen die key performance indicators für die U23:

    Durchschnittsalter: 20.8

    Etat: EUR 600.000,-

    Zuschauerschnitt: 560

    Wenn ich mich recht erinnere, waren mal 3000 Zuschauer eingeplant (höhö). Einen großen Teil des Deckels wird dann wohl HB unter der Hand bezahlen. Trotzdem beachtlich.

  271. @275. Isaradler:

    Alle bisherigen Heimspiele zusammen sind ja 3000 Zuschauer. :-)