Klimawandel Premieren

Da! Foto: Stefan Krieger.
Da! Foto: Stefan Krieger.

Ich weiß jetzt auch warum die jungen Menschen dieses Facebook nicht mehr nutzen. Spätestens seit gestern weiß ich es, als jeder zweite meinte, in meine Zeitleiste Bilder von “es schneit in Frankfurt! Der erste Schnee in diesem Jahr!” einstellen zu müssen. Kreisch.

Verdammt, nein. Es ist nicht der erste Schnee in diesem Jahr, nicht mal im Rhein-Main-Gebiet, und schon gar nicht nennt man das, was da gestern vereinzelt auftrat, Schnee. Aber bitte. Wer weiß wozu’s gut ist. Vielleicht kann man die Bilder in Zukunft dazu nutzen, den Facebook-Geschäftsbedingungen zu widersprechen.

Junge Menschen haben ein gutes Gespür dafür, dass solcher Unfug, von Senioren verbreitet, völlig belangloser Quatsch ist. Und verweigern sich somit konsequent der Plattform, auf der solch ein Unsinn verbreitet wird. Sie schauen stattdessen lieber hochwertige Erotikfilme und/oder Hip-Hop-Clips Offenbacher Ghettokinder. Es besteht also durchaus Hoffnung für die Zukunft.

Und jetzt was ganz anderes. Der Druck.

Thomas Schaaf möchte eben diesen bei der Eintracht hoch halten. Und das vor dem Spiel gegen Bremen. Es ist ja bekanntlich das erste mal, dass der Mannheimer gegen Bremen spielt. Vergleiche zum ersten Schnee tun sich da zwangsläufig auf. Der Trainer also sagt:

„Wenn das Umfeld jetzt entspannt ist, ist das legitim. Aber wir müssen versuchen, Sachlichkeit rein zu bringen. Es gibt keinen Grund, Druck raus zu nehmen, der muss immer da sein.“​

Da haben wir jetzt also zwei grundlegende Faktoren im Profifußball in einem Zitat untergebracht. Druck und Umfeld. Letzteres ist entspannt. Das ist natürlich außergewöhnlich. Aber legitim. Wenn auch keineswegs der Sache dienlich. Man kann nämlich nicht genug vorm nächsten, wie immer schwersten Gegner warnen. Wenn schon das Umfeld die Zügel schleifen lässt, was soll dann erst die Mannschaft tun?

Schlendrian jetzt wäre kontraproduktiv. Denn dann käme es am Sonntag zu einer weiteren Premiere: Der ersten Niederlage von Thomas Schaaf mit der Eintracht in einem Dezember. Ausgerechnet gegen Bremen. Und die Siege gegen Gladbach und Dortmund wären ratzfatz Schnee von gestern.

Schlagworte: ,

274 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Nur noch 12 Punkte bis zur Winterpause!

  2. Guten Morgen.

    Für Schaaf und für Werder wird es ein besonderes Spiel sein, da sich quasi ein geschiedenes Ehepaar wiedertrifft. Und für Schaaf wird es den ersten Dezember-Sieg und den ersten Sieg über Werder geben.

  3. Moin…..im Riederwald schneit es……:-D

    3 Siege in Folge wären natürlich klasse, aber ich befürchte Werder versucht sich hier einen Punkt zu ermauern

  4. Die Verkehrsteilnehmer am heutigen Mittwoch hatten wohl alle eine verschneite Timeline. Je Flocke mal 10 kmh vom Gas gehen. So wird das nix. Nichtmal gegen Bremen.

  5. Wenn ich mich zum Umfeld zählen darf………. Ich verspüre immer Druck.
    An mir wird es nicht liegen.

  6. ich bin druckfreies Umfeld

  7. Gegen Druck hilft Granufink und geh jetzt Mal ne Schneeflocke fürn Krieger suchen.

  8. ZITAT:
    “ich bin druckfreies Umfeld”

    Wer keine Erwartungen hat, kann auch keinen Druck aufbauen.

  9. Immerhin eines lässt uns hoffen: Thomas Schaaf noch nie gegen Bremen verloren. Und schon gar nicht mit der Eintracht. Und schon gar nicht im Dezember. Sichere 3 Punkte sind das für uns!

  10. Lustig.ich hab kein einziges Schneebild gestern erblickt ,noch hats überhaupt hier AM Taunus geschneit. Wahrscheinlich gehöre ich doch der Generation Junge Leut” an.

  11. Bei uns schneits net nur im Winter. ;-)

    3 Punkte gegen die Fischköpp wären schon geil, wenn wir an die Leistung der 2 letzten Spiele anknüpfen können ist das auch garnicht so unrealistisch. Muss jetzt raus, Schneeengel machen ! ;-)

  12. Schnee? Kenn sich net. Grüße aus dem sommerlichen Johannesburg. Hier haben die lustige Fußballregeln. Alle spielen Hand und dauernd kloppen die sich. Verrückt!

  13. Wenn der Schnee geschmolzen ist kommt die Kacke zum Vorschein philosophierte Rudi Assauer dereinst. Stimmt möchte man sagen..

    http://fan-geht-vor.de/pages/p.....en1037.php

    Mal sehen was die Bremer U23 so draufhat.

  14. Die jungen Menschen sind jetzt bei Instagram. Sieht man daran, dass deren Kult-Gazette DB mobil in ihrer aktuellen Ausgabe zum Thema Skiurlaub Tipps gibt, “mit welchen Fotos man die Instagram-Gemeinde am neidischsten macht”. Da waren sicher auch Bilder mit Schneeflocken dabei.

  15. Den Zwischentitel über dem letzten Absatz verstehe ich nicht
    http://www.ran.de/fussball/bun.....me-1408222

  16. Öri hat ja selbst bei den Amas gespielt. Ist zwar länger her, aber ein wenig kennt wer sich schon aus.

  17. Na endlich: Baseler Platz meldet geschlossene Betondecke.

  18. Guten Morgen,

    die Börsianer haben doch das ganze Jahr Schnee!

    Hoffe am Sonntag das nicht unsere launische Diva kommt? Nur mit einem Sieg bestätigen wir ja die Siege gegen die Borussias die uns liegen!

    Also einfach Borussia Bremen wegfegen :-)

  19. Dieses Umfeld!

  20. ich bin vom hocker gerutscht als ich den schnee sah

  21. Am Wochenende wird es im Waldstadion bestimmt kuschelig, aber ob es auch Schnee geben wird?

  22. ZITAT:
    “Den Zwischentitel über dem letzten Absatz verstehe ich nicht
    http://www.ran.de/fussball/bun.....me-1408222

    Mir gefällt dieser Hype um den Ibrahimovic für Arme gar nicht.
    Ja, Meier trifft. Das ist aber auch nicht ganz verwunderlich, wenn er ganz nach vorne gestellt wird, als MS, weil außer auf der Ersatzbank sonst nirgendwo Platz ist für ihn. Da trifft man halt ab und an.
    Dazu muss dann auch noch ein teuer eingekaufter Seferovic irgendwohin ausweichen, damit der Herr Meier Platz hat. Andere teure Stürmer schaffen es dann erst gar nicht mehr in die Mannschaft.

    Vergleiche mit Ibrahimovic, Kandidat für Löw, Fußballgott…für ganz Arme.

  23. Wobei man auch noch sagen muss, dass Meier am Sonntag eigentlich noch zwei weitere Großchancen hatte, die er eigentlich vollstreckt.

  24. @22
    Wenn es reichen würde, einen beliebigen Spieler vorne hin zu stellen, nur weil sonst kein Platz für ihn wäre, würden bestimmt viel mehr Tore geschossen werden. Es haben ja auch fast alle eine Torquote von 0,8.

  25. Ein Spieler nimmt anderen Spielern einen Platz im Kader weg? Ganz arm, in der Tat. Bitte vergiss auch nicht, die Frisur zu erwähnen.

  26. Die 22 Spieler auf dem Platz nehmen allen anderen ihre Plätze weg – wirklich schändlich und rücksichtslos, ich würde mich beim Gerichtshof für Menschenrechte beschweren.

  27. ZITAT:
    “ich bin vom hocker gerutscht als ich den schnee sah”

    Die drei Flocken? Das war Schnee? Ach deshalb sind die alle so geschlichen.

  28. Seit 10 Jahren muss dieser Meier was mit den jeweiligen Töchtern haben. Sonst würde der niemals kicken.

  29. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Den Zwischentitel über dem letzten Absatz verstehe ich nicht
    http://www.ran.de/fussball/bun.....me-1408222

    Mir gefällt dieser Hype um den Ibrahimovic für Arme gar nicht.
    Ja, Meier trifft. Das ist aber auch nicht ganz verwunderlich, wenn er ganz nach vorne gestellt wird, als MS, weil außer auf der Ersatzbank sonst nirgendwo Platz ist für ihn. Da trifft man halt ab und an.
    Dazu muss dann auch noch ein teuer eingekaufter Seferovic irgendwohin ausweichen, damit der Herr Meier Platz hat. Andere teure Stürmer schaffen es dann erst gar nicht mehr in die Mannschaft.

    Vergleiche mit Ibrahimovic, Kandidat für Löw, Fußballgott…für ganz Arme.”

    Sorry, aber das muss doch Satire sein. Wenn ja, sorry. Wenn nein, lächerlich !

  30. Der AM sollte lieber Erbeeren pflücken gehn.

    Und wenn es um die Preise für Spieler geht ist es geradezu ein Skandal, dass so viele billige Mannschaften in der Tabelle vor der teuer bezahlten Dortmunder Mannschaft stehen.

  31. ZITAT:
    “Seit 10 Jahren muss dieser Meier was mit den jeweiligen Töchtern haben. Sonst würde der niemals kicken.”

    Vermutlich Mormone!

  32. @30
    Der meint das ernst.

  33. Werder ist so unfassbar unerotisch. Bin beim Blättern durch das Werder-Forum eingenickt. Irgendwas passiert in der Zwischenzeit? Tor Meier vielleicht?

  34. ZITAT:
    “@30
    Der meint das ernst.”

    Der meint so manches ernst.

  35. Meier ging mir vor dem Gladbach Spiel auch auf den Sack. Er ist wenig Bällen nachgegangen und hatte sonst auch en Bewegungsradius wie ne Eisenbahn unterm Tannenbaum. Aber in den letzten beiden Spielen hat er sehr gut nach hinten mitgearbeitet, hat Bälle prallen lassen und ist danach maschiert. Das was ich im Vorgeworfen habe hat er eingestellt. Und er schießt halt nun mal Tore bei denen anderen die Nerven verlieren.

    Außerdem hat esszett meine Frisur am Sonntag gelobt, da darf ich nicht wiedersprechen :)

  36. ZITAT:
    “@30
    Der meint das ernst.”

    Na ja. Wolfspirit halt. Gegen Meier, gegen Schaaf.

    Für junge Spieler die bisher noch nichts geleistet haben und sich bei den Gelegenheiten auch nicht angeboten haben (bitte nachschlagen bei Kadlec, V.).

  37. ZITAT:
    “Meier ging mir vor dem Gladbach Spiel auch auf den Sack. Er ist wenig Bällen nachgegangen und hatte sonst auch en Bewegungsradius wie ne Eisenbahn unterm Tannenbaum.

    Damit hat er nur die Vorgaben des Trainers erfüllt.

  38. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Meier ging mir vor dem Gladbach Spiel auch auf den Sack. Er ist wenig Bällen nachgegangen und hatte sonst auch en Bewegungsradius wie ne Eisenbahn unterm Tannenbaum.

    Damit hat er nur die Vorgaben des Trainers erfüllt.”

    Wenn man immer alles so macht wie der Boss das will, würde einiges Schief gehen

  39. Meine Töchter haben nichts mit dem . Ich toleriere ja vieles.. aber eine Bottrop Palme nicht.. Göttlich bin ich selbst und größer wäre ich auch, wenn ich nicht aus rein praktischen Erwägungen das Wachstum abgebrochen hätte. Große Menschen gehen immer so gebückt..
    Meier fehlen natürlich die Visionen.. Aber das ist natürlich der schlechte Einfluß eines Mannes, das eigene Unvermögen zur Tugend erklärt.

    Alle Beschimpfungen für heute untergebracht? Jetzt lauere ich nur auf eine Steilvorlage des schläfrigen Blogbetreibers

    @DR Kunter

    Deren wahres Forum heißt ….Worum

    http://www.worum.org/

  40. Morsche
    dieses facebook basiert zu einem zu großen Teil auf dem geschriebenen Wort. Trotz Bild- und Videoeinspielern ist die Basiskommunikation auch dort noch die Sprache in Schrift. Da ist so 20.Jahrhudert, kein Wunder, dass die Jungen da nicht mehr mitmachen. Wir älteren fahren ja auch nicht mehr mit der Pferdekutsche zur Arbeit.

  41. ZITAT:
    “Morsche
    dieses facebook basiert zu einem zu großen Teil auf dem geschriebenen Wort. Trotz Bild- und Videoeinspielern ist die Basiskommunikation auch dort noch die Sprache in Schrift. Da ist so 20.Jahrhudert, kein Wunder, dass die Jungen da nicht mehr mitmachen. Wir älteren fahren ja auch nicht mehr mit der Pferdekutsche zur Arbeit.”

    Also der CE schon ! Hab ihn heut moie gesehen, auf einer Pferdekutsche mit Rädern aus runden Steinplatten. Der legt den ganzen Verkehr lahm, der Babbsack !

  42. Danke HG. Das klingt natürlich dann ungleich spannender:

    “Bargfrede für Kroos wäre Selbstmord in der Skripnik-Raute. Wir brauchen einen Sielertypen wie Kroos auf der Sechs, sonst funktioniert die Raute nicht!”

    Dorade oder Heilbutt am Sonntag?

  43. ZITAT:
    Wenn man immer alles so macht wie der Boss das will, würde einiges Schief gehen”

    Wenn man immer alles anders machen würde, wie der Boss das will, würde einiges Shiehv gehen.

  44. ZITAT:
    “Danke HG. Das klingt natürlich dann ungleich spannender:

    “Bargfrede für Kroos wäre Selbstmord in der Skripnik-Raute. Wir brauchen einen Sielertypen wie Kroos auf der Sechs, sonst funktioniert die Raute nicht!”

    Dorade oder Heilbutt am Sonntag?”

    So ab Minute 6.55

  45. ZITAT:
    “Wenn der Schnee geschmolzen ist kommt die Kacke zum Vorschein philosophierte Rudi Assauer dereinst. Stimmt möchte man sagen..

    http://fan-geht-vor.de/pages/p.....en1037.php

    Mal sehen was die Bremer U23 so draufhat.”

    Danke fürs verlinken! Den einen oder anderen Gedanken hatte man ja schon mal selbst, aber wenn man die Fakten (Verlängerung mit Trainer, früheste Abgabe der Lizenzierungsunterlagen etc.) zusammenzählt ist das Ergebnis des Autors, Abmeldung der U23 wg. akutester Geldnot des Vereins ziemlich schlüssig. Insgesamt nicht sehr erfreulich.

  46. ZITAT:
    “Wenn man immer alles so macht wie der Boss das will, würde einiges Schief gehen”

    Aber wenn Du, wie man ja bei Meier und Schaaf so gerüchtet hat, einen schlechten Stand beim Boss hast, dann ist es sicherlich keine gute Idee, sich ausdrücklich gegen seine Anweisungen zu stellen. Wenn es also Schaafs Anweisung an Meier war, z.B. im Hannover-Spiel sich bei Ballbesitz des Gegners auf keinen Fall weiter als drei Meter von der Mittellinie zu entfernen, in keine Richtung, dann kommt eigenmächtiges frühes Stören oder hartnäckiges Nachsetzen bestimmt nicht so gut an beim Boss.

  47. Surströmming ;-))

  48. ZITAT:
    “ZITAT:
    Wenn man immer alles so macht wie der Boss das will, würde einiges Schief gehen”

    Wenn man immer alles anders machen würde, wie der Boss das will, würde einiges Shiehv gehen.”

    Hab auch nicht das Gegenteil behauptet, dass man sich nicht an Vorgaben halten soll, man sollte aber auch manchmal Eigeninitative zeigen.

  49. ZITAT aus dem Eingangsbeitrag:
    “Da haben wir jetzt also zwei grundlegende Faktoren im Profifußball in einem Zitat untergebracht. Druck und Umfeld.”

    Eigentlich steckt da noch ein dritter grundlegender Faktor im Schaaf-Zitat: Viele langjährige und anerkannte Fachleute des Fußballgeschäfts würden sicherlich der Aussage zustimmen, dass Sachlichkeit eigentlich die eigentliche Grundlage für alles darstellt.

  50. ZITAT:
    “Den Zwischentitel über dem letzten Absatz verstehe ich nicht
    http://www.ran.de/fussball/bun.....me-1408222

    Da bin ich auch drüber gestolpert:

    Kein vorbildlicherER Profi.

  51. ZITAT:
    “Außerdem hat esszett meine Frisur am Sonntag gelobt, da darf ich nicht wiedersprechen :)”

    Wenn die Gute nicht so eitel wäre, würde sie ihre Brille öfter aufziehen.. ;-)

    Davon abgesehen: Gute Aussage von Schaaf. Er kennt den typischen Frankfurter Schlendrian. Zwei gute Spiele und so manche Kicker meinen, es reichen gegen den nächsten Gegner 80%. Bin sehr gespannt, ob Schaaf dieses fatale Verhalten abstellen kann…

  52. ZITAT:
    “Da bin ich auch drüber gestolpert:

    Kein vorbildlicherER Profi.”

    Es scheint, als wurde jetzt auch so geändert.

  53. Bremen ist nicht der BVB! Woll!

  54. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wenn man immer alles so macht wie der Boss das will, würde einiges Schief gehen”

    Aber wenn Du, wie man ja bei Meier und Schaaf so gerüchtet hat, einen schlechten Stand beim Boss hast, dann ist es sicherlich keine gute Idee, sich ausdrücklich gegen seine Anweisungen zu stellen. Wenn es also Schaafs Anweisung an Meier war, z.B. im Hannover-Spiel sich bei Ballbesitz des Gegners auf keinen Fall weiter als drei Meter von der Mittellinie zu entfernen, in keine Richtung, dann kommt eigenmächtiges frühes Stören oder hartnäckiges Nachsetzen bestimmt nicht so gut an beim Boss.”

    Letzteres wäre zudem auch dumm und kraftraubend. Wenn Meier das frühe Stören eigenmächtig alleine machen würde, die Mitspieler sich aber an die Devise des Trainers halten, läuft Meier sich vorne einfach nur platt. 4 gegen 1 kann man im Training mal auf engem Raum für 15 Min. machen, nicht aber in einem BuLi-Spiel in der gegnerischen Hälfte.

  55. ZITAT:
    “… Davon abgesehen: Gute Aussage von Schaaf. Er kennt den typischen Frankfurter Schlendrian. Zwei gute Spiele und so manche Kicker meinen, es reichen gegen den nächsten Gegner 80%. Bin sehr gespannt, ob Schaaf dieses fatale Verhalten abstellen kann…”

    Dann hat er sich einen Orden verdient!

  56. ZITAT:
    “Hab auch nicht das Gegenteil behauptet, dass man sich nicht an Vorgaben halten soll, man sollte aber auch manchmal Eigeninitative zeigen.”

    Was denn jetzt? Eigeninitiative innerhalb der Vorgaben oder Eigeninitiative außerhalb bzw. unter Missachtung der Vorgaben des Trainers?

  57. ZITAT:
    “Was denn jetzt? Eigeninitiative innerhalb der Vorgaben oder Eigeninitiative außerhalb bzw. unter Missachtung der Vorgaben des Trainers?”

    Völlig egal. Maier macht’s in jedem Fall falsch.

  58. Btw: Ich liebe es, wenn ich in Warteschleifen hundertmal ‘Ihr Anliegen ist uns wichtig…’ vorgeblubbert bekomme.

  59. ZITAT:
    “ZITAT:
    “… Davon abgesehen: Gute Aussage von Schaaf. Er kennt den typischen Frankfurter Schlendrian. Zwei gute Spiele und so manche Kicker meinen, es reichen gegen den nächsten Gegner 80%. Bin sehr gespannt, ob Schaaf dieses fatale Verhalten abstellen kann…”

    Bin ausdrücklich nicht der Meinung, dass die Eintracht in dieser Saison auch nur ein einziges Mal den Schlendrian hat walten lassen. Das würde insbesondere dem Kampfeswillen der Mannschaft nicht gerecht. Das die Mannschaft insoweit nicht immer alles abgerufen hat, ist erstens “normal”, und zweitens hat dies für mich keineswegs in einem Schlendrian seine Ursache. Ich denke, dass Schaaf sich bislang bei keinem einzigen Kicker über mangelnde Berufsauffassung (“Schlendrian”) beklagen konnte.

  60. ZITAT:
    “Btw: Ich liebe es, wenn ich in Warteschleifen hundertmal ‘Ihr Anliegen ist uns wichtig…’ vorgeblubbert bekomme.”

    Aber man hat zumindest Zeit für Twitter:

    BVB erinnert an Projekt 18 der #FDP. Die waren auch gelb.

  61. @WA: Der Schlendrian kehrt bei uns ganz gerne ein, wenn die Ziele erreicht sind, hier: 18 Punkte zur Winterpause. Vergleiche auch: Pferd, Hürde, nicht höher als und Russ, Marco, oben fest beißen.

  62. Vorgaben hin oder her, keiner kann sich so gut Hängenlassen wie unser Fußballgott.

  63. Zitat:
    “Ganz offensichtlich war unter diesem Zeitdruck nicht ausreichend Zeit vorhanden, alternativ einmal zu analysieren, warum da so wenig geliefert wird. Dann hätte zwangsläufig die Qualität und Struktur der eigenen Nachwuchsarbeit auf einen selbstkritischen Prüfstand kommen müssen. Ich könnte mir schon vorstellen, dass es interessant sein könnte, mal selbstkritisch zu schauen, warum Spieler wie Marko Marin, Niklas Süle, Emre Can, Jan Kirchhoff oder auch Timothy Chandler, die alle bei der Eintracht in der Jugend spielten, hier den Sprung nach oben nicht geschafft haben. Oder warum ein vielversprechender junger deutscher Spieler wie Marc-Oliver Kempf nach Freiburg abgegeben wird und man bei der Eintracht offenbar lieber auf den 34jährigen Alexander Madlung setzt.”

    Ich erwarte eine selbstkritische Analyse. Mindestinhalt: zu klein, Fukel, kein Bundesligasieg, Arbeitsplatz Papa, Bruchhagen raus!

  64. ZITAT:
    “Seit 10 Jahren muss dieser Meier was mit den jeweiligen Töchtern haben. Sonst würde der niemals kicken.”

    “Fast jeder Trainer tut sich in der Anfangsphase schwer bei der Suche nach einer passenden Position für Alex Meier”, weiß Eintracht-Boss Heribert Bruchhagen.

    Und der muss es ja wissen, also dass die meisten Trainer nicht wissen wohin mit dem Fußballgenie.

    Fast so als würde die gesamte Mannschaft so defensiv ausgerichtet, die Abwehr so verdichtet, dass der Torwart nur noch die Kullerbälle, die durchkommen, mit der Innenseite der rechten Hand (und nur mit der!) locker abpflücken kann. Und dann als Torwartgott gefeiert wird.

    Da ist mir doch die Blasphemie lieber. Auch wenn (oder gerade weil) mir die Inquisitoren die Pest an den Hals wünschen.

  65. ZITAT:
    “Surströmming ;-))”

    Fristloser Kündigungsgrund
    http://www.webcitation.org/que.....2013-03-31
    S.3 unten!
    “Daß der üble Geruch der Fischpökelbrühe das für die Mitbewohner des Hauses zumutbare Maß bei weitem übersteigt, davon hat sich die Kammer selbst überzeugt, als die Beklagten im Termin eine Büchse im Sitzungssaal öffneten”

  66. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Hab auch nicht das Gegenteil behauptet, dass man sich nicht an Vorgaben halten soll, man sollte aber auch manchmal Eigeninitative zeigen.”

    Was denn jetzt? Eigeninitiative innerhalb der Vorgaben oder Eigeninitiative außerhalb bzw. unter Missachtung der Vorgaben des Trainers?”

    Ich weiß ja nicht was du arbeitest., aber wenn ich ohne Eigeninitative arbeite und es läuft was Schief rollt mein Kopf nicht der vom Chef. Der sagt nur das hätten Sie sehen müssen, dafür bezahle ich Sie.
    Mag im Fußball anders sein, weil eher Trainierverträge als Spielerverträge gekündigt werden, nur was passiert Meier wenn er nicht das macht was der Trainier will er sitzt auf der Bank, was er anscheinend zu Beginn der Saison aus irgendeinem Grund musste.

  67. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@30
    Der meint das ernst.”

    Der meint so manches ernst.”

    Für die unseriösen Spaßkommentare sind ja auch andere zuständig.

  68. Naja, nach sechs Punkten aus zwei Spielen in denen man sich eher nichts bis ggf. zwei Punkte ausgerechnet hat lässt wohl bei jeder Mannschaft die högschte Konzentration etwas nach. Das scheint mir nicht Eintracht typisch.
    Auch wenn ich selbst seit dem Dortmund Sieg bräsig auf dem Sofa hocke und Nutella Glaser leerlöffele verlange ich natürlich vollsten Einsatz. Am End ist ja genau das dieses ekelhafte Bayern Gen – immer und alle am lichterloh brennen.

  69. Kann auch sein, dass Meyer in 10 Jahren Profidasein zu der Erkenntnis gekommen ist, dass es grundsätzlich sinnvoll ist, wenn die Spieler machen, was der Trainer sagt.

    Gegen den BVB, konkret, fand ich ihn auch etwas fahrig. Schon bemüht, aber nicht recht im Flow. Das kommt bei ihm immer mal wieder vor. Deswegen zahlt ihm PSG auch keine Milliarden. Das Gute bei ihm: selbst dann trifft er noch.

  70. Und wenn er im Rollstuhl säße und die ganze Mannschaft ihn schieben müßte; solange er das eine Tor mehr macht als der Gegner isses die richtige Taktik.

  71. Meier ist auf dem Platz wie Gekas. Die spielen beide ihren (einen einzigen) Stiefel runter und wenn der Rest der Mannschaft schön mitspielt, läuft’s halt manchmal, und wenn nicht, dann eben nicht. Schulterzucken, Weitermachen.
    Mich tät ja mal interessieren, was dabei rauskäme, wenn andere komplettere und variablere Fußballer, bzw. Stürmer die Möglichkeit bekämen, dass die ganz Mannschaft nach ihnen ausgerichtet spielt.
    Seferovic zum Besipiel, nicht als Hiwi für den Fußballgott, sondern dort wo es ihm am liebsten ist und so wie er gerne spielen mag. Oder Kadlec. Oder Inui als Mittelstürmer. Oder sonstwer im Team, die mal hier hin und mal dorthin geschoben werden, weil Not am Mann ist.

    Ich halte es nach wie vor für einen Fehler, so stark auf einen Spieler zu setzen. Auffällig auch: Trifft Gekas, trifft kein anderer. Trifft Meier, halten sich die anderen ebenfalls zurück …

    Aber gut, genug der Ketzerei, nun huldigt ihm fein weiter. Bringet ihm Gaben und Opfer. Vielleicht eine verbitterte Jungfrau in rot-schwarz, auf dass uns der liebe Fußballgott am Sonntag gnädig sein möge.

  72. 73 – ein sehr schönes Bild. Zumal er eh nicht köppen kann.

  73. ZITAT:
    “Für die unseriösen Spaßkommentare sind ja auch andere zuständig.”

    ZITAT:
    “Aber gut, genug der Ketzerei, nun huldigt ihm fein weiter. Bringet ihm Gaben und Opfer. Vielleicht eine verbitterte Jungfrau in rot-schwarz, auf dass uns der liebe Fußballgott am Sonntag gnädig sein möge.”

    Schön wie Du dich selbst binnen fünf Kommentaren ad absurdum führst. Das hätte keiner besser gekonnt.

  74. 74 – ich finde den Buckel jetzt gar nicht so unvariabel. Der presst, der eilt mit nach hinter, der verteilt Bälle … und schießt halt Tore.

    Und außer – zugegeben – Seferovic – schränkt er auch keinen in seiner Stammpostition ein.

  75. vicequestore patta

    @64, ABB: Deswegen ist sie ja auch eine Diva

  76. Okay, meine berühmte These “Trainer drei Jahre gut” stammt gar nicht von mir sondern von Béla Guttmann. Na denn.

    Die Eintracht wird aber auch als taktisch klug erwähnt.

    http://www.zeit.de/sport/2014-.....ballbesitz

  77. ZITAT:
    “Meier ist auf dem Platz wie Gekas. Die spielen beide ihren (einen einzigen) Stiefel runter und wenn der Rest der Mannschaft schön mitspielt, läuft’s halt manchmal, und wenn nicht, dann eben nicht. Schulterzucken, Weitermachen.
    Mich tät ja mal interessieren, was dabei rauskäme, wenn andere komplettere und variablere Fußballer, bzw. Stürmer die Möglichkeit bekämen, dass die ganz Mannschaft nach ihnen ausgerichtet spielt.
    Seferovic zum Besipiel, nicht als Hiwi für den Fußballgott, sondern dort wo es ihm am liebsten ist und so wie er gerne spielen mag. Oder Kadlec. Oder Inui als Mittelstürmer. Oder sonstwer im Team, die mal hier hin und mal dorthin geschoben werden, weil Not am Mann ist.

    Ich halte es nach wie vor für einen Fehler, so stark auf einen Spieler zu setzen. Auffällig auch: Trifft Gekas, trifft kein anderer. Trifft Meier, halten sich die anderen ebenfalls zurück …

    Aber gut, genug der Ketzerei, nun huldigt ihm fein weiter. Bringet ihm Gaben und Opfer. Vielleicht eine verbitterte Jungfrau in rot-schwarz, auf dass uns der liebe Fußballgott am Sonntag gnädig sein möge.”

    Ich sags ja, lächerlich.

    Meier hat gegen Gladbach getroffen und trotzdem haben Inui und Stendera auch getroffen. Meier hat gegen Dortmund getroffen und trotzdem hat Seferovic einen Treffer beigesteuert. Meinst du echt ein Spieler hält sich zurück mit dem Tore schießen, nur weil Meier schon getroffen hat ?!
    Kann mich auch überhaupt nicht dran erinnern, dass Seferovic unzufrieden gewesen ist in den letzten Spielen. Was genau willst du denn damit sagen, Meier ist nunmal ein außergewöhnlicher und für unsere Verhältnisse TOP-Spieler, wenn man sich seine Daten mal so anschaut. Und immerhin hat er uns mehrfach mit seinen Toren im Spiel gehalten, bindet immer 1, 2 Abwehrspieler auf sich und macht auch mal aus keiner Chance ein Tor. Sollte man das vergessen und einen anderen für ihn bringen, nur damit man nicht abhängig von ihm ist ? Er hat 8 Tore gemacht, Sorry aber für deine Einwände bzgl Meier sehe ich momentan überhaupt keine Argumente.

    Natürlich sollte man eine Mannschaft nicht von einem einzigen Spieler abhängig machen bzw sie daraufhin ausrichten, aber willst du einen Meier in derzeitiger Form tatsächlich draußen lassen ?

  78. Zudem ist Seferovic ein kompletter Stürmer und in der Mannschaft kommt anscheinend auch wirklich jeder mit jedem klar. Dazu kommt, dass Seferovic auch nicht entgangen sein wird welchen Stellenwert Meier hier (mit Recht) genießt. Kann mir net vorstellen, dass er den Stinkstiefel gibt wenn er mal wieder auf die Außen ausweichen muss oder sich neben Meier im Angriff einfinden “muss”. Überhaupt denke ich, dass dieses Thema von außen viel mehr hochgepusht wird als es intern innerhalb des Teams ein großes Thema wäre.

  79. Auch auf die Gefahr, für naiv gehalten zu werden, eine ernst gemeinte Frage von mir:

    Ist Wolfspirit = Schweissfuß ?

  80. Wenn ich mir den Seferovic so ansehe, frage ich mich, ob dass neben Meier (oder einem anderen Stürmer) in einem 2er-Sturm nicht die Idealposition für ihn ist. Da kann er viel unterwegs sein, auf die Außenbahnen pendeln und im Zentrum ist ein anderer und sorgt für Präsenz. So sehr scheint er nicht drunter zu leiden, dass er neben Meier spielen muss/darf/soll/kann.

  81. ZITAT:
    “Überhaupt denke ich, dass dieses Thema von außen viel mehr hochgepusht wird als es intern innerhalb des Teams ein großes Thema wäre.”

    Barvo!

  82. ZITAT:
    “Ist Wolfspirit = Schweissfuß ?”

    Glaube ich nicht. Scheissfuss schreibt nicht solchen sprachlich hochwertigen Mist.

  83. @80:
    Die Meier Formel ist einfach: Meier = Eintracht = Meier
    Gemeinsam ist man mal erst- und mal zweitklassisch.
    Da ist das Sportmanagement zufrieden und hat das vertraglich festgezurrt.

  84. Ich verstehe Menschen nicht, die wegen offensichtlicher persönlicher Befindlichkeiten derarte Aversionen entwickeln. So im Denkgefängnis gefangen, dass sie ihre Lebenszeit damit verplempern. Da kann man schon mal Mitleid haben.

  85. selbstverständlich müsste, im Zuge einer mannschaftlichen Weiterentwicklung, die Spielflussbremse über kurz oder lang draussen sitzen.

    bitte keine Kommentare von erotisierten Mittvierzigerinnen

  86. Sefe scheint ganz gerne mit dem Meier zusammen zu spielen.

  87. ZITAT:
    “Ist Wolfspirit = Schweissfuß ?”
    Ich dachte, Skylark…?

  88. ZITAT:
    “selbstverständlich müsste, im Zuge einer mannschaftlichen Weiterentwicklung, die Spielflussbremse über kurz oder lang draussen sitzen.”

    Tatsächlich gehe ich auch davon aus, dasss er in 3 – 4 Jahren nicht mehr die Stütze der Mannschaft sein wird.

  89. ZITAT:
    “ZITAT:
    “selbstverständlich müsste, im Zuge einer mannschaftlichen Weiterentwicklung, die Spielflussbremse über kurz oder lang draussen sitzen.”

    Tatsächlich gehe ich auch davon aus, dasss er in 3 – 4 Jahren nicht mehr die Stütze der Mannschaft sein wird.”

    Wie denn auch ? In 3, 4 Jahren steht er ja auch an der Seitenlinie und führt uns von Meisterschaft zu Meisterschaft ;-)

  90. Seinen Stammplatz hat der FG ja schon an den Jungen Wilden Stendera abgeben müssen und wurde zwangsweise zum Stürmer umimprovisiert. Ich prangere das an. Wie kann man so einem verdienten Spieler seine Position enfach wegnehmen? Das geht vielleicht bei Plastikvereinen, aber doch nicht bei Traditionsveranstaltungen mit Heimatbindung, wie es die Eintracht ist. Hier ist der Mensch wichtiger als die Ergebnisse. Ich fordere daher die sofortige Rückkehr des AM14FG ins offensive Mitteldeld!

  91. ZITAT:
    “ZITAT:
    “selbstverständlich müsste, im Zuge einer mannschaftlichen Weiterentwicklung, die Spielflussbremse über kurz oder lang draussen sitzen.”

    Tatsächlich gehe ich auch davon aus, dasss er in 3 – 4 Jahren nicht mehr die Stütze der Mannschaft sein wird.”

    das mach mal den Gottgläubigen hier klar, die in Meier-Unterwäsch schlafen und sich das schüttere Haupthaar zu einer Palme hochkleben. Wobei ich mit kurz eher “Winterpause” und lang eher “zwingend nächste Saison” meine.

  92. Ein Fußballspiel dauert 90 Minuten.
    Elfmeter ist, wenn der Schiedsrichter pfeift.
    Tore entscheiden ein Fußballspiel.
    Alex Meier schießt Tore.
    Die Eintracht spielt nächstes Jahr wieder internationalen Fußball.

    Ist doch alles ok.

  93. Da ist gerade ein interessanter Mann freigeworden:
    http://liveblog.sport.t-online....._des_Tages
    Die Weihnachtsgeschichte uff hessisch – und Ansgar Brinkmann darf nicht mitmachen. Weil der mittlerweile 45-jährige “weiße Brasilianer” nicht wie abgesprochen zu den Proben für eine Comedy-Aufführung in Frankfurt erschien, wurde er nun vom Veranstalter aus dem Ensemble gestrichen. /

  94. Meier mit Gekas zu vergleichen halte ich für abwegig.

  95. ZITAT:
    “Meier mit Gekas zu vergleichen halte ich für abwegig.”

    Meier hat sich noch nie verweigert deutsch zu sprechen.

  96. OT

    DB betritt Neuland…

    – “Unser Web-Bistro erwartet Sie mit einer Auswahl fast frischer Cookies.”

    – “Bitte deaktivieren Sie Ihren Virenscanner. Pofalla.exe ist kein Schadprogramm, sondern Teil des Bahnbetriebssystems.”

    http://www.spiegel.de/spam/sat.....06330.html

  97. “Und immerhin hat er uns mehrfach mit seinen Toren im Spiel gehalten”

    Und das durchweg seit 10 Jahren.

  98. ZITAT:
    “… Wobei ich mit kurz eher “Winterpause” und lang eher “zwingend nächste Saison” meine.”

    Genau da liegt die Diskrepanz zwischen unseren Einschätzungen.

  99. AM14FG = Franchise Player

  100. Am Meier ein Beinchen heben wollen, weil es grad´nix anderes allgemein Negatives gibt?
    Belangloses Eintagsfliegchen.
    Er geht mir ab- und an auch etwas auf den Nerv, aber das machen seine Tore mehr als wieder wett, und ich bin sehr froh, dass er bei uns – und nicht einem BuLi- Konkurrenten – spielt.
    (steht der rechtzeitigen Suche nach einem Ersatz/Partner für Haris ja nicht im Weg)

    Für Sonntag werden schon die Ausreden/Begründungen zusammen gebaut, falls es nüschts mit 3 Punkten wird?
    Gut, mich würde es auch nicht wundern, wenn nach zwei guten eine weniger tolle `Überraschung folgen würde.
    Aber da ja das mit der *ausgewogene Liga, wo jeder jeden schlagen kann* so häufig herangezogen wird: Tagesform, jeweilige. Sollte jedenfalls keine langweilige Sache werden.

    (note to myself: unbedingt noch die eigenen Schnee-Bilder auf FB nachreichen, hoppele mal wieder so dem Geschehen hinterher)

  101. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Meier mit Gekas zu vergleichen halte ich für abwegig.”

    Meier hat sich noch nie verweigert deutsch zu sprechen.”

    Ich meinte jetzt eher das Verhalten bzw. die Rolle auf dem Platz.

  102. ZITAT:
    “ZITAT:
    “… Wobei ich mit kurz eher “Winterpause” und lang eher “zwingend nächste Saison” meine.”

    Genau da liegt die Diskrepanz zwischen unseren Einschätzungen.”

    bleibt jedem unbenommen, das so zu sehen, wie er meint es sehen zu wollen/müssen/dürfen

  103. ZITAT:
    “@WA: Der Schlendrian kehrt bei uns ganz gerne ein, wenn die Ziele erreicht sind, hier: 18 Punkte zur Winterpause. Vergleiche auch: Pferd, Hürde, nicht höher als und Russ, Marco, oben fest beißen.”

    @ABB
    Diese Gefahr besteht (immer), vielleicht bei der Eintracht (früher) auch in einem größeren Maße als anderswo (schwer belegbar, schwer vergleichbar). Gleichwohl:
    1
    Schaaf hat keine 18 Punkte zur Winterpause als Zielvorgabe formuliert (wenn ich mich nicht irre). Schaaf hat gesagt (schon vor der Saison), dass man möglichst frühzeitig sicherstellen wolle, nichts mit dem Abstiegskampf zu tun zu haben. Und dieses Ziel ist noch lange nicht erreicht; dies werden die Spieler selbst am Besten wissen.
    2
    Anstatt in recht allgemeiner Form vor dem Schlendrian zu warnen, könnte man ja auch mal schreiben, dass die bislang ganz überwiegend sehr zufriedenstellende Einsatzbereitschaft und Moral der gesamten Mannschaft derzeit keinen Anlass für die Sorge gibt, dass der Schlendrian einkehrt. Und man könnte ergänzend auch darauf hinweisen, dass Schaaf ein Trainer ist, der bereits mangelnde Einsatzbereitschaft / fehlendes Mitziehen im Training gerne mit einem Platz auf der Bank quittiert (wie offenbar bei AM14 zu Beginn der Saison). Und ich bin wirklich fest davon überzeugt, dass kein einziger Spieler der SGE, der in Gladbach und gegen den BVB auf dem Platz gestanden hat, gegen Werder den Schlendrian einkehren lassen wird. Dafür fehlt für mich jeglicher Anhaltspunkt. Kennst Du welche?
    Und gibt die bisherige Zeit mit Schaaf und seinem Trainerstab nicht auch Grund für die Annahme, dass Sachlichkeit, Bodenhaftung und eine professionelle Einstellung zum Job die frühere Launenhaftigkeit einer Diva zumindest zügeln können?
    Ich vertraue darauf, dass TS der Mannschaft auch vor dem Spiel gegen Werder die richtige Einstellung mit auf den Platz geben wird.
    3
    Aber vorsorglich mal vor dem Schlendrian warnen kann man natürlich immer und überall, selbstredend gerne auch ohne konkreten Anlass. Entsprechend gehaltvoll ist das denn auch.
    Schlimmer noch: bei näherer Betrachtung wertet es die Charaktereigenschaften der Mannschaft ab. Es wird nämlich zum Ausdruck gebracht, dass man bei dieser Truppe oder doch jedenfalls bei einzelnen Kickern damit rechnen müsse, dass keine professionelle Berufsauffassung an den Tag gelegt, nicht in jedem Spiel alles gegeben wird und vorschnell Selbstzufriedenheit Einzug halten wird.
    Und genau diesen Vorwurf hat die Truppe nicht verdient. Und da gibt es für mich ausnahmsweise keine zwei Meinungen.

  104. vicequestore patta

    @ 107, WA: Disagree.

    Es ist das Wesen dieses Vereins und dieser Mannschaft: Mit den Großen an einen Baum pinkeln ( -> letzte zwei Spiele), sich von den “kleinen” bepinkeln lassen ( die drei Spiele davor). Schaue mir daher (in dem fast sicheren Wissen um eine Niederlage gegen Bremen) im Bezahlfernsehen Wiederholungen des Dortmundspiels an…

  105. Die 86 und die 88 bringen es auf den Punkt.

    Der 87 danke ich recht herzlich für das Mitgefühl. Das ist wie ein warmes Licht in meinem finsteren Denkgefängnis.

  106. ZITAT:
    “bleibt jedem unbenommen, das so zu sehen, wie er meint es sehen zu wollen/müssen/dürfen”

    Hä? Seit wann denn das? Unsinn. Wer etwas falsches schreibt, muss sofort beschimpft und gehatet (Jugendsprech!) werden.

  107. @bertifux [66]
    Quälle ?

  108. Happy Happy Alibamboo Day!!!

  109. @UliStein [59]
    “OT: Ok, es war Comedy. Jetzt bin ich beruhigt.

    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,1155065

    Als Zuschauer hatte ich das Gefühl, dass Veh nach einiger Zeit diese “Comedy” nicht mehr mitspielen wollte, als er nämlich sagte: “Kommt, lasst uns endlich mal auf das Spiel (das geg. Dortmund) zu sprechen kommen.”
    Herri hatte da nach dem 2:0 im Gegensatz zu dem Ex-Ex-Stgt-Trainer nämlich gehörig Oberwasser und gab dem Augsburger Einige mit .

  110. @Rasender Falke [96]

    :-)
    Wobei die Zeitung mit dem besten Sportteil ever nicht vergisst anzumerken, dass Ansgar beim ersten Nichterscheinen noch abgesagt habe.
    Diese Show war dem einfach zu deppert. ;-)

  111. ZITAT:
    “Happy Happy Alibamboo Day!!!”

    Hat CE einen Zweitnick? ;)

  112. Vor gestern hier bereits beworben:
    Sportclub Reportage – Flucht aus der Kurve
    Dank der heutige üppigen Tagesfreizeit kann ich zustimmen, wirklich sehenswert.

    Sicher nur ein Schlaglicht und bewusst ausgewählt, aber wenn Kind von “Marke” und Beiersdorfer von “Produkt” spricht, dann wird die Entfremdung und unterschiedliche Sichtweise zu den Fans ziemlich augenscheinlich.
    Die neu gegründeten Vereine werden manchen Fans eine neue Heimat geben, die Mechanismen der BuLi ändern wird höchstens das Fehlen der Stimmung in den Erstligastadien. Aber man bekommt den Eindruck, dass es Kind zwar irgendwie stört, aber da er sich im Recht fühlt sieht er auch keinen Anlass etwas zu ändern.

  113. ZITAT:
    “@ 107, WA: Disagree.

    Es ist das Wesen dieses Vereins und dieser Mannschaft: Mit den Großen an einen Baum pinkeln ( -> letzte zwei Spiele), sich von den “kleinen” bepinkeln lassen ( die drei Spiele davor). Schaue mir daher (in dem fast sicheren Wissen um eine Niederlage gegen Bremen) im Bezahlfernsehen Wiederholungen des Dortmundspiels an…”

    Thema verfehlt: es ging in der Diskussion nicht darum, dass die Eintracht gegen Bremen verlieren kann oder – nach den Vorstellungen der Schwarzmaler – verlieren wird. Es ging alleine darum, ob zu befürchten ist, dass der Schlendrian Einzug halten wird. Ausgangspunkt war die #53 von HolgerM.
    Sehr interessant finde ich allerdings deine Aussage, dass man sich im Spiel gegen die Bauern von einem “Kleinen” habe bepinkeln lassen……Vielleicht denkst Du während der Wiederholung des Dortmundspiels nochmal drüber nach, was Du so schreibst….-)

  114. Nur eine Stadt, nur ein Produkt.

  115. ZITAT:
    “Die 86 und die 88 bringen es auf den Punkt.

    Der 87 danke ich recht herzlich für das Mitgefühl. Das ist wie ein warmes Licht in meinem finsteren Denkgefängnis.”

    Mit der Variante Meier raus aus OM und rein in n Sturm hat man eine ganz gute Lösung gefunden, das im Ansatz korrekt erkannte Problem zu umschiffen.

  116. Ich würde jetzt gern mal über die Frisur von HolgerM sprechen.

  117. Jetzt wird es natürlich philosophisch. Das Nichts als Sein…Sprechen wir also .. über etwas Abwesendes, dessen Anwesenheit erwartet wurde, etwas Wesenloses, Nichtiges, nicht Greifbares… Aber wie?

  118. ZITAT:
    “Ich würde jetzt gern mal über die Frisur von HolgerM sprechen.”

    Ach komm…

  119. @ Gründel
    sag’ es mit Sartre…
    :-)

  120. vicequestore patta

    @ 117, WA:

    Ja nee, is klar: Gegen die Orks gab es nix zu holen, ich meinte die anderen Partien in dem Zeitraum.

    Zu konzedieren ist, und da gebe ich Dir recht, dass sie mehr Einsatzbereitschaft zeigt als früher. Ob das auch gegen Bremen funktioniert…?

  121. Und wenn keiner mehr weiter weiß, wird Holgers Hair Styyyyyle als letzter gemeinsamer Nenner missbraucht. Das kennzeichnent das ohnmächtige Mittelmaß unserer Marke.

  122. “Meier ist auf dem Platz wie Gekas. Die spielen beide ihren (einen einzigen) Stiefel runter und wenn der Rest der Mannschaft schön mitspielt, läuft’s halt manchmal, und wenn nicht, dann eben nicht. Schulterzucken, Weitermachen.
    Mich tät ja mal interessieren, was dabei rauskäme, wenn andere komplettere und variablere Fußballer, bzw. Stürmer die Möglichkeit bekämen, dass die ganz Mannschaft nach ihnen ausgerichtet spielt.”

    Bitte um Aufklärung: Ich sehe nicht, dass die “ganze Mannschaft” nach Meier ausgerichtet spielt. Kann an meiner Position im Schützengraben liegen. Aber auch wenn ich mir die Spiele nochmal am TV anschaue, sehe ich das nicht.

    Liegt sicher an mir, oder?

  123. ZITAT:
    “@bertifux [66]
    Quälle ?”

    ZITAT:
    “Wenn der Schnee geschmolzen ist kommt die Kacke zum Vorschein philosophierte Rudi Assauer dereinst. Stimmt möchte man sagen..

    http://fan-geht-vor.de/pages/p.....en1037.php

    Mal sehen was die Bremer U23 so draufhat.”

    Irgendwo in dem Gründel’schen Link steht es drin.

  124. Ihr findet ja auch immer alle ein Haar in der Suppe.

  125. ZITAT:
    “Ihr findet ja auch immer alle ein Haar in der Suppe.”

    Manche finden mitunter sogar ein Toupet

  126. ZITAT:
    “Ihr findet ja auch immer alle ein Haar in der Suppe.”

    Wenn ich ein Haar in der Suppe finden würde, hätte ich eine Frisur wie AM14FG.

  127. vicequestore patta

    @126: Das ist korrekt. Meier nimmt am Spiel nicht sehr häufig teil, deshalb ist es ja auch schwierig, ihn aus dem Spiel zu nehmen. Wäre das Spiel auf ihn zugeschnitten, würde er weniger Treffer erzielen.

    Auf der anderen Seite ist auch klar, dass Meier in seiner Interpretation seiner Rolle einem Mittelstürmer Räume (und damit das Wasser) abgräbt. Mit dem Haris scheint das aber dennoch zu funktionieren.

  128. @126:
    Na ja, wenn wir Meier optimal ins Spiel bringen, spielen wir mit einem abstaubenden Mittelfeldstürmer.
    Da muss die Mannschaft schon mitspielen und meistens tut sie es auch.

    So lange er seine Tore macht, ist er nicht nur manch Fußballgott sondern auch Liebling der Mannschaft.
    Bleiben die aus, muss ich schon mäßigend auf mich einwirken, ob der derben Flüche während eines Spieles und der eine oder andere sich abrackernde Mitspieler wird wohl auch dem durchs Mittelfeld Schleichenden die Pest an den Hals wünschen.

  129. ZITAT:
    “@126: Das ist korrekt. Meier nimmt am Spiel nicht sehr häufig teil, deshalb ist es ja auch schwierig, ihn aus dem Spiel zu nehmen. Wäre das Spiel auf ihn zugeschnitten, würde er weniger Treffer erzielen.

    Auf der anderen Seite ist auch klar, dass Meier in seiner Interpretation seiner Rolle einem Mittelstürmer Räume (und damit das Wasser) abgräbt. Mit dem Haris scheint das aber dennoch zu funktionieren.”

    Im 4-4-2 gibt es aber keinen klassischen Mittelstürmer, dem man den Raum zumachen könnte. Habe ich mal erzählt bekommen.

  130. ZITAT:
    “Nur eine Stadt, nur ein Produkt.”

    “…wir würden konsumieren für euch!” *sing*

  131. ZITAT:
    “Im 4-4-2 gibt es aber keinen klassischen Mittelstürmer, dem man den Raum zumachen könnte. Habe ich mal erzählt bekommen.”

    Dann stehen sich ja auch systembedingt immer 2 auf den Füßen. Dieser Quatsch mit 2 Stürmern kann nicht funktionieren. Noch nie ging das gut. Auch gut zu sehen, wenn sich bei uns Woche für Woche AM14FG und Haariß gegenseitig über den Haufen rennen und wir vorne überhaupt keine Gefahr erzeugen können. Sieht man ja an den nur 22 erzielten Toren in der Liga. Alle anderen haben da wesentlich mehr!

  132. Verstehe.

  133. vicequestore patta

    @132: Mäßigend muss ich dann auch auf mich einwirken….eine sehr treffende Beobachtung!
    @133: Habe in meinem langen Leben auch schon sehr viel erzählt bekommen. Du weißt genau, was gemeint ist…

  134. Nur um das mal klar zu stellen: mir ist völlig wurst ob Meier kickt oder nicht. Nur hätte ich gerne mal richtige Argumnete, warum man ihn zur Zeit nicht stellen sollte. Oder die, die ich nicht kapiere, richtig erklärt bekommen.

  135. ZITAT:
    “@133: Habe in meinem langen Leben auch schon sehr viel erzählt bekommen. Du weißt genau, was gemeint ist…”

    Nein, sorry. In diesem Fall konkret eben nicht.

  136. Skandal! Die mit dem besten Sportteil ever, behaupten doch tatsächlich, dass in Mainz nicht alles supidupimegatoll sei. Wie hier jeder weiß, natürlich völlig unmöglich.

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

  137. ZITAT:
    “@ 117, WA:
    Ja nee, is klar: Gegen die Orks gab es nix zu holen, ich meinte die anderen Partien in dem Zeitraum.

    Passt schon,vp.

    Zitat:
    “Zu konzedieren ist, und da gebe ich Dir recht, dass sie mehr Einsatzbereitschaft zeigt als früher. Ob das auch gegen Bremen funktioniert…?”

    Bin ja auch kein Hellseher. Mit der gleichen Konzentration (sehr wenige unforced errors waren zu sehen) und der gleichen Einstellung (Zweikämpfe / Laufbereitschaft / Eigeninitiative zeigen etc.) wie gegen die beiden Borussen bin ich aber für unser nächstes Heimspiel zuversichtlich.
    Allerdings hatte ich Werder in letzter Zeit nur im Spiel beim HSV gesehen, was recht grottig war. Was den Gegner anbelangt beruht meine Zuversicht also auf einer eingeschränkten (und negativen) Wahrnehmung.

  138. Meier darf spielen, solange er seine Tore macht. Wäre fahrlässig, ihn ohne Not rauszunehmen. Perspektivisch muß natürlich eine Lösung für die Nach-Meier-Zeit her.

  139. Ich kann auch weder sehen, dass Meier nicht am Spiel teilnimmt, noch, dass er sich nicht engagiert. Es ist auch mir keinesfalls kar, dass er irgendwem Räume abgräbt.

  140. vicequestore patta

    Och Stefan,

    die Rolle des Angreifers NEBEN Alexander Meier ist jene, die Innenverteidigung auf sich zu ziehen. Schlagartig werden dann 1,96 Meter auf einmal sichtbar und schlagen zu.

    Ansonsten zuckelt der zurzeit treffsicherste Schütze der Liga scheinbar unsichtbar um den Anstosskreis herum, man könnte ihn manchmal vermutlich im Rollstuhl schneller bewegen als er sich selbst.

  141. @144
    Da gibt es auf Bundesliga.de glaub ich Statistiken, die das nicht gerade belegen. Zumindest nicht in den letzten Spielen. Aber gut.

  142. @Stefan
    Ich glaube die These ist: AM taucht im Spiel unter, wirkt nicht genug mit, behindert dadurch den Spielfluss und kann nix als wie Tore schießen. Macht er dann mal ein Tor (immernur Abstaubertore) , machen die anderen Spieler keins mehr – weil das Spiel ja ganz auf ihn ausgerichtet ist und er sie dann in der Kabine zwingt seine Haartracht ebenfalls zu tragen.
    Soweit die Meinung der Durchblicker und Fußballversteher. Gründe dafür bitte bei diesen erfragen.

    So – nachdem dass geklärt ist, könnten wir doch mal über was neues und interessantes reden: Was haltet Ihr eigentlich von einem eigenen Stadion?

  143. @bertifux [127]
    THX *grübel*

  144. ZITAT:
    “Nur um das mal klar zu stellen: mir ist völlig wurst ob Meier kickt oder nicht. Nur hätte ich gerne mal richtige Argumnete, warum man ihn zur Zeit nicht stellen sollte. Oder die, die ich nicht kapiere, richtig erklärt bekommen.”

    Zur Zeit brauchen wir ihn, das ist doch keine Frage. Nach dem wir die jüngste Vergangenheit beweint, die Gegenwart bejubelt haben, eilen wir der Zeit weit voraus und stellen die Frage wohin mit unserem hochgejazzten Fußball Gott in einem zukunftsträchtigen Neuaufbau (System).

  145. ZITAT:
    “@144
    Zuckeln?

    https://www.youtube.com/watch?.....SW9UeYPbuY

    Klassisches Abstaubertor, dieses 1:0. Erinnert sich eigentlich keiner außer mir an mehrere Szenen im Spiel gegen Dortmund, in dem Meier auch ziemlich geschickt die Bälle auf die Außen (und dabei insbesondere Seferovic) verteilt hat, z.B. bei der letzten Chance am Ende der ersten Halbzeit?

  146. ZITAT:
    “…an mehrere Szenen im Spiel gegen Dortmund, in dem Meier auch ziemlich geschickt die Bälle auf die Außen verteilt hat…”

    erinnert mich (in Maßen) an die Caioten, die jeden Ball, den der bräsige Brasi nicht ins Aus gestolpert hat, als gottgleiche Eingebung hochgejubelt haben.

  147. vicequestore patta

    @147, elBaer: sehr schön!

    Es gibt latürnich auch für das Bewegungsphänomen Meier eine Erklärung. Der ist so groß, dass alles, was er macht, langsamer aussieht, als es tatsächlich ist.

  148. Gut, dann bin ich halt ein verliebter Narr. Endlich. Es gibt ja Leute, die sich über meine übermäßig nüchterne Sichtweise auf Fußball durchaus auch schon mal amüsiert haben.

  149. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@144
    Zuckeln?

    https://www.youtube.com/watch?.....SW9UeYPbuY

    Klassisches Abstaubertor, dieses 1:0. Erinnert sich eigentlich keiner außer mir an mehrere Szenen im Spiel gegen Dortmund, in dem Meier auch ziemlich geschickt die Bälle auf die Außen (und dabei insbesondere Seferovic) verteilt hat, z.B. bei der letzten Chance am Ende der ersten Halbzeit?”

    *handheb*

  150. ZITAT:
    “Gut, dann bin ich halt ein verliebter Narr.”

    sind wir hier alle. Immer.

  151. ZITAT:
    “Gut, dann bin ich halt ein verliebter Narr. Endlich. Es gibt ja Leute, die sich über meine übermäßig nüchterne Sichtweise auf Fußball durchaus auch schon mal amüsiert haben.”

    In irgendeinem, unbekannten Lied, dass sich im weitesten Sinne um die Eintracht dreht, heißt es doch:

    “Der Eine liebt den Meier, und der Andere liebt den Sport,
    wir schwören auf den Alex, auch mit unserem Ehrenwort”

  152. “sind wir hier alle. Immer.”

    Nein, lieber dauergrantelnder schubkarrenfahrender Boccia. Du nicht, nie. Hier zumindest nicht. Vielleicht ja woanders, zu wünschen wäre es.

  153. ZITAT:
    “Nur um das mal klar zu stellen: mir ist völlig wurst ob Meier kickt oder nicht..”

    Mir nicht.

  154. vicequestore patta

    MWA: Habe gemerkt, dass ich sky-abhängig bin.

    War bis vorgestern auf einer US-Reise (übrigens Gast bei Menschen mosaischen Glaubens, nur für meine Freunde Mark,Nairobi und Rolf, die mich in die braune Ecke stellen wollten neulich…)

    Ich habe das Dortmund-Spiel im Sport1-Liveticker verfolgt. Pure Folter. Eklig.

  155. Jetzt haben ja alle FR-Online Artikel die Möglichkeit der Kommentierung über die Disqus Funktion. Wie kommt den diese Funktion bei den Sport-Redakteuren an ? Ich selbst hab den Eindruck, dass es da durchaus auch mal rauer zugeht ohne das ein Moderator sich kümmert ….

  156. ZITAT:
    “”sind wir hier alle. Immer.”

    Nein, lieber dauergrantelnder schubkarrenfahrender Boccia. Du nicht, nie. Hier zumindest nicht. Vielleicht ja woanders, zu wünschen wäre es.”

    ach Gottchen, die Aushilfspsychologentante wieder.

  157. ZITAT:
    Erinnert sich eigentlich keiner außer mir an mehrere Szenen im Spiel gegen Dortmund, in dem Meier auch ziemlich geschickt die Bälle auf die Außen (und dabei insbesondere Seferovic) verteilt hat, z.B. bei der letzten Chance am Ende der ersten Halbzeit?”

    Ich auch
    Ich weiß nicht, was man von dem noch alles erwartet. Spielt und trifft. Auf unserem Niveau im oberen Bereich.

  158. Mit Ausnahme irgendwelcher Wölfe und Österreicher, sehe ich hier aktuell niemanden, der Meier ernsthaft kritisiert. Fällt irgendwie aber auch schwer, wenn Meier fast alle Argumente auf seiner Seite hat.

    Kann hier mal jemand die Meier´sche Laufleistung dokumentieren? Damit auch dieses Gekas´sche Argument aufgeklärt wäre……

    Gekas und Meier zu vergleichen…..das ist schon……speziell.

  159. ZITAT:
    “Dann stehen sich ja auch systembedingt immer 2 auf den Füßen. Dieser Quatsch mit 2 Stürmern kann nicht funktionieren. Noch nie ging das gut. Auch gut zu sehen, wenn sich bei uns Woche für Woche AM14FG und Haariß gegenseitig über den Haufen rennen und wir vorne überhaupt keine Gefahr erzeugen können. Sieht man ja an den nur 22 erzielten Toren in der Liga. Alle anderen haben da wesentlich mehr!”

    Endlich habe ich es verstanden. Jetzt weiß ich warum ich keine Ahnung von Fußball habe und vor solchen Experten wie Wolfspirit und vor allem Dieter niederknien muss.

  160. ZITAT:
    “Sieht man ja an den nur 22 erzielten Toren in der Liga. Alle anderen haben da wesentlich mehr!”

    Mit 22 Treffern liegen nur die 3 ersten Mannschaften der Tabelle vor uns. Dann kommen wir, insofern verstehe ich deine Argumentation hier nicht.

  161. Abkippen, abgraben, abstauben.

  162. Mal wieder was ernsthaftes:
    “Wiede” ist korrekt!
    (Bild-link)
    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    @ Laie, wegen neulich
    Ich habe noch mal gegrübelt: Wahrscheinlich mache ich so viele dumme Witze mit Spitznamen, weil ich selbt in meiner Fußballerlaufzeit nur ganz furchtbare und peinliche Rufnamen bekam. Das muß ich jetzt kompensieren.

  163. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Sieht man ja an den nur 22 erzielten Toren in der Liga. Alle anderen haben da wesentlich mehr!”

    Mit 22 Treffern liegen nur die 3 ersten Mannschaften der Tabelle vor uns. Dann kommen wir, insofern verstehe ich deine Argumentation hier nicht.”

    Mir scheint, dass du auch den Rest meiner Argumentation nicht verstehst ;-)

  164. @RF
    Das lag an deiner Frisur, jede Wette. Womit wir wieder beim Thema wären.

  165. ZITAT:
    “Dann kommen wir, insofern verstehe ich deine Argumentation hier nicht.”

    Ironie nur echt mit mindestens drei Smilies…. ;)

  166. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Sieht man ja an den nur 22 erzielten Toren in der Liga. Alle anderen haben da wesentlich mehr!”

    Mit 22 Treffern liegen nur die 3 ersten Mannschaften der Tabelle vor uns. Dann kommen wir, insofern verstehe ich deine Argumentation hier nicht.”

    Info:
    http://rainking.jesusfreaks-br.....Ironie.png

  167. ZITAT:
    “Kann hier mal jemand die Meier´sche Laufleistung dokumentieren? “

    Ich nehme mal nur die letzten beiden Spiele, da Meier erst seit dem auch wieder tiefer anlaufen darf und vergleiche mal mit dem anderen Stürmer, mit Sefe.

    BVB Meier 10,8 Sefe 11,1
    Gladbach Meier 11,7 Sefe10,9

    Passquoten sind nahezu identisch, Sefe gewinnt wesentlich mehr Zweikämpfe und sprintet häufiger.

  168. ZITAT:
    “@RF
    Das lag an deiner Frisur, jede Wette. Womit wir wieder beim Thema wären.”

    Wie konntest Du das ahnen?????????????????????
    `????????????????????????????????
    ????????????????

  169. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Sieht man ja an den nur 22 erzielten Toren in der Liga. Alle anderen haben da wesentlich mehr!”

    Mit 22 Treffern liegen nur die 3 ersten Mannschaften der Tabelle vor uns. Dann kommen wir, insofern verstehe ich deine Argumentation hier nicht.”

    Info:
    http://rainking.jesusfreaks-br.....Ironie.png

    Merci :-)

  170. Hoppala, die in England nehmen das mit dem Financial Fair Play ziemlich ernst.

    QPR droht eine Strafe von 54 Mios GBP wegen exzessiver Verluste, die sie gemacht haben, um wieder in die PL aufzusteigen. Ob so was einen Mateschitz beeindrucken könnte?

    http://www.theguardian.com/foo.....all-league

  171. ZITAT:
    “Hoppala, die in England nehmen das mit dem Financial Fair Play ziemlich ernst.”

    das nehme ich denen allen erst ab, wenn sie mal einen der richtig Grossen irgendwo rausschmeissen. Bis dahin ists bloss Beruhigung fürs zahlende Fussvolk.

  172. Mit einem Sieg gegen Bremen werden wir mutmaßlich an Hannover und Hofenheim vorbeiziehen und damit 7. sein. Nicht, dass mir das reichte aber einer schöner Anfang wärs.

    Ich vermeide hier ausdrücklich den Begriff “festbeißen” (oben).

  173. Zur (eigentlich überflüssigen) Meier-Diskussion:
    Wie Meier spielt, was er kann, und was er nicht kann, darüber dürften TS und sein Trainerstab längst klar im Bilde sein. Meier ist ja kein Unbekannter in der Liga und Schaaf soll ja mit Bremen auch schon gegen die SGE gespielt haben, wie man hört. Und dass ein Stürmer im 32. Lebensjahr seine Spielweise nicht neu erfinden wird / kann, bedarf auch keiner Erläuterung.
    Komplizierter für TS ist es, die allseits bestens bekannten Fähigkeiten von Meier möglichst so in die Mannschaft zu integrieren, dass sie einerseits möglichst gut zur Entfaltung kommen, andererseits aber keine (neuen) Baustellen eröffnet werden. Das geht aber in keiner Alternative ohne Reibungsverluste; auch Seferovic muss seine Spielweise auf den Sturmpartner einstellen, wenn es der Gesamtheit dient. Unterm Strich ist völlig egal, ob Meier Mittelstürmer oder im OM spielt; irgendwas muss immer kompensiert werden, wenn man den torgefährlichen Meier aufstellt. Das ist aber – erstens – keineswegs ungewöhnlich. Und zweitens hängt die konkrete Aufgabenzuordnung für Meier auch davon ab, wie der Gegner spielt. Alles Binsenweisheiten. Nur muss man dann auch folgerichtig anerkennen, dass es die allein seelig machende Rolle für Meier so nicht gibt. Nur die Rolle auf der Bank wäre durch den “Rest” der Mannschaft nicht zu kompensieren.

  174. ….und als selbstverliebter Mensch ists mir einerlei, auf wem rumgehackt wird.

    Zumal ich die sachlichen Begründungen heute zumindest unrichtig fand.

  175. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Hoppala, die in England nehmen das mit dem Financial Fair Play ziemlich ernst.”

    das nehme ich denen allen erst ab, wenn sie mal einen der richtig Grossen irgendwo rausschmeissen. Bis dahin ists bloss Beruhigung fürs zahlende Fussvolk.”

    Da gehts ja explizit um den Aufstieg.

  176. Meier darf nicht spielen, weil er kopfballschwach ist.

  177. ZITAT:
    “Mit einem Sieg gegen Bremen werden wir mutmaßlich an Hannover und Hofenheim vorbeiziehen und damit 7. sein. Nicht, dass mir das reichte aber einer schöner Anfang wärs.

    Ich vermeide hier ausdrücklich den Begriff “festbeißen” (oben).”

    Du meinst, die Eintracht wird oben angreifen? Hat sich der Marco schon dahingehend bei Eintracht TV geäußert?

  178. ZITAT:
    “Hoppala, die in England nehmen das mit dem Financial Fair Play ziemlich ernst.”

    Bestimmt hat der Eigentümer Wirtschaftsknatsch mit anderen Eigentümern.

  179. “Du meinst, die Eintracht wird oben angreifen? Hat sich der Marco schon dahingehend bei Eintracht TV geäußert?”

    Naja – der Abstand zu Bayern ist halt hoch, aber nicht unüberwindbar.

    Sofern sich irgendjemand bereit erklärt eine Panzermine unter deren Mannschaftsbus zu legen.

  180. @Rasender-Figaro
    Kompensation von früheren, schlimmen Spitznamen lasse ich gelten, die Begründung entschuldigt es.
    Und was die charmante esszett angeht, deren Treffsicherheit in #169 wahrlich beängstigent scheint: Die schert uns heute alle über einen Kamm/Thema, ich erwarte jeden Moment eine Attacke auf uns Grauhaarige. Nur der Zeuge hat Gnade gefunden und kommt ungeschoren davon. :-)

  181. “Ich hab heute morgen meine Freundin mit Oralsex geweckt”

    “Und was hat sie gesagt ? “

    “Laff daff !!”

  182. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Kann hier mal jemand die Meier´sche Laufleistung dokumentieren? “

    Ich nehme mal nur die letzten beiden Spiele, da Meier erst seit dem auch wieder tiefer anlaufen darf und vergleiche mal mit dem anderen Stürmer, mit Sefe.

    BVB Meier 10,8 Sefe 11,1
    Gladbach Meier 11,7 Sefe10,9

    Passquoten sind nahezu identisch, Sefe gewinnt wesentlich mehr Zweikämpfe und sprintet häufiger.”

    Danke!
    Jetzt bitte noch die Laufleistung von Gekas…….;-)
    10,8 km….tippe ich mal auf 2/3 für Gekas. Und die Abseitstellungen bitte auch noch vergleichen.

    Wurde hier eigentlich heute schon mal thematisiert, dass im FR-Artikel tatsächlich steht, Caio habe den Laktattest nicht bestanden?

    Jetzt hat es Jahre gedauert, mich aufzuklären, einen Laktattest könne man nicht NICHT bestehen, und ein Artikel des Mutterschiffs reicht, um alle Mauern einzureissen.

  183. vicequestore patta

    Ich finde auch: Meier auf die Bank!
    Immer dieses Herumgezuckele…..braucht doch keiner,,,

  184. Das mit dem Laktattest im Mutterschiff ist mir auch aufgefallen. Aber ich vermute mal einen running gag.

  185. “Wurde hier eigentlich heute schon mal thematisiert, dass im FR-Artikel tatsächlich steht, Caio habe den Laktattest nicht bestanden? “

    In die Falle tappe ich doch mal wieder laut lachend: Meiner Erinnerung nach schreibt die Grüne Bild heute (sinngemäß), jener Ciao hätte diesen Test nicht gemocht.

  186. Nein, Nein, da steht……

    “….und Caio, der Brasilianer, der selten einen Laktattest schaffte, ……..

    Gut, nicht bestanden, steht da nicht. Insoweit……

  187. Caios Laktattest ein running gag. Quasi ein weißer Schimmel.

  188. ZITAT:
    “Nur der Zeuge hat Gnade gefunden und kommt ungeschoren davon. :-)”

    Noch.

  189. Bei Laktattest werden wir selbst in 10 Jahren noch alle sofort an Caio denken.
    Caio & Laktattest ist einfach eine feststehende Kombination, wie beim Bahnchef Mehdorn/Grube. Nach ein paar Wochen wusste keiner mehr wie der richtige Vorname lautete. Mehdorn selbst musste nach dem Rücktritt wahrscheinlich erst einmal im Perso nachschauen.
    Caio war der mit dem Laktattest, fertig. Nicht-Bestanden, abgebrochen oder nicht gemocht….nebensächlich.

  190. ZITAT:
    “@Rasender-Figaro
    Kompensation von früheren, schlimmen Spitznamen lasse ich gelten, die Begründung entschuldigt es.
    Und was die charmante esszett angeht, deren Treffsicherheit in #169 wahrlich beängstigent scheint: Die schert uns heute alle über einen Kamm/Thema, ich erwarte jeden Moment eine Attacke auf uns Grauhaarige. Nur der Zeuge hat Gnade gefunden und kommt ungeschoren davon. :-)”

    Der Zeuge wird bei Fräulein ß 25immer ungeschoren davon kommen, solange er sich mit umtreibt. Allein wegen deinem rüpelhaften, bäuerlichen, frauenverachtendem Verhalten. Schrecklich. Andauernd die sexuellen Anspielungen und perversen Vergleiche. Schäm dich ich prangere das an.
    Heinz tat mir leid als er neben dir sitzen musste am Sonntag

  191. kaufe ein dir

  192. ZITAT:
    “….nebensächlich.”

    Ich prangere an, dass dieses Wort hier viel zu selten benutzt wird.

  193. Google-Suche auf blog-g.de für >”nebensächlich”: Ungefähr 125 Ergebnisse (0,33 Sekunden)
    Google-Suche auf blog-g.de für “lakttattest” “caio”: Ungefähr 156 Ergebnisse (0,38 Sekunden)
    Google-Suche auf blog-g.de für “gekas” “abseits”: Ungefähr 600 Ergebnisse (0,44 Sekunden)

    Westend-Adler, Du hast recht.

  194. @ Stefans 126 “ausgerichtet”.

    Nicht ihr Spiel, wie weiland auf Gekas. Ausgerichtet ist das falsche Wort. Aufgestellt passt besser.

    Meier spielt, da nirgendwo sonst einsetzbar, auf Haris’ Position. Den kann man aber auch nicht draußen lassen, also spielt er entweder neben Meier – und bestimmt so das System mit – oder er weicht auf den Flügel aus. Der eigentliche Flügelspieler muss dann ebenfalls wieder weichen oder auf die Bank. usw, usf.

    Durch einen Spieler, den man unbedingt unterbringen muss (“schießt ja sonst keiner die Tore”) muss die ganze Mannschaft angepasst werden.

    Schaaf hat Meier ganz sicher nicht draußen gelassen und ewig rumexperimentiert, weil ihm die Frise vom Alex nicht gepasst hat.
    Zu dieser Feststellung passt ja auch die Aussage des Allwissenden, dass sich die meisten Trainer mit dem Göttlichen anfangs schwertun.

  195. “Schaaf hat Meier ganz sicher nicht draußen gelassen und ewig rumexperimentiert, weil ihm die Frise vom Alex nicht gepasst hat.”

    Richtig. er selbst sagt, er habe ihn draußen gelassen, weil er der Überzeugung war, meier wäre noch nicht fit. Ich frage mich halt – warum er ihn jetzt rein hat? Was denkst du?

    “Zu dieser Feststellung passt ja auch die Aussage des Allwissenden, dass sich die meisten Trainer mit dem Göttlichen anfangs schwertun.”

    Das ist nicht ganz sauber zitiert. Richtig ist glaube ich richtig dies

    “Fast jeder Trainer tut sich in der Anfangsphase schwer bei der Suche nach einer passenden Position für Alex Meier”

    Natürlich würde ich es nie wagen, HB zu widersprechen. Ich bin auch kein Fußballlehrer. Ich könnte mir aber vorstellen, dass ein solcher, hat er Alex Meier in den letzten 10 Jahren auch nur ein paar Spiele beobachtet, überhaupt keine Probleme haben dürfte, eine Position für Meier zu finden.

  196. ZITAT:
    “Nur um das mal klar zu stellen: mir ist völlig wurst ob Meier kickt oder nicht. Nur hätte ich gerne mal richtige Argumnete, warum man ihn zur Zeit nicht stellen sollte. Oder die, die ich nicht kapiere, richtig erklärt bekommen.”

    Das hab ja nicht mal ich behauptet, dass man ihn zur Zeit nicht stellen sollte. Wo doch sonst immer so penibel bist, frag ich mich, wo diese haarsträubendende Forderung denn überhaupt herkommt?

    Mir (!) ist das Gottgehampel zu blöd, ich reagiere da automatisch allergisch wenn einer als Held oder Gott abgefeiert wird (inkl. völlig absurder Auswüchse wie N11, wenngleich nicht aus diesem blog) und im Zuge dessen irgendwelche Legenden gestrickt werden (Sanierer, Retter, …)

    Andere wünschen sich, das perspektivisch mal eine Alternative zur göttlichen Alternativlosigkeit kommt.

    Mehr war’s glaube ich nicht. Außer halt dem üblichen Gezeter derer “die in Meier-Unterwäsch schlafen und sich das schüttere Haupthaar zu einer Palme hochkleben”.

  197. ZITAT:
    “ich reagiere da automatisch allergisch wenn einer als Held oder Gott abgefeiert wird”

    Ach so, Fundamentalopposition. Das kann ich verstehen.

  198. ZITAT:
    “Durch einen Spieler, den man unbedingt unterbringen muss (“schießt ja sonst keiner die Tore”) muss die ganze Mannschaft angepasst werden.”

    Und wenn man das, zumindest dem Grunde nach, mal als richtig unterstellt: Was gibt es denn daran konkret auszusetzen?

  199. Hach. Mir Wied schon ganz warm ums Herz:

    http://www.tvmovie.de/der-klei.....d=10522395

  200. Kill Autokorrektur

  201. “Das hab ja nicht mal ich behauptet, dass man ihn zur Zeit nicht stellen sollte.”

    Ok. Dann habe ich z.B. deine #74 völlig falsch verstanden. Mea culpa.

  202. @205
    Meinst du damit, dass Wiedwald der kleine Lord ist?

  203. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Kann hier mal jemand die Meier´sche Laufleistung dokumentieren? “

    Ich nehme mal nur die letzten beiden Spiele, da Meier erst seit dem auch wieder tiefer anlaufen darf und vergleiche mal mit dem anderen Stürmer, mit Sefe.

    BVB Meier 10,8 Sefe 11,1
    Gladbach Meier 11,7 Sefe10,9

    Passquoten sind nahezu identisch, Sefe gewinnt wesentlich mehr Zweikämpfe und sprintet häufiger.”

    Selbst das ist relativ. Den einen Sprint auf den es ankam hat Meier gegen Dortmund durchgezogen und zum 1:0 verwandelt.

  204. Selbst das ist relativ. Den einen Sprint auf den es ankam hat Meier gegen Dortmund durchgezogen und zum 1:0 verwandelt.

    Egal wie. Man sieht, dass die Bewertung “schlurft nur rum, der Buckel” Blödsinn ist. Es sei denn, das unterstellt man Haris auch. Auf die Idee kommt aber keiner. Sieht halt komisch aus, wenn der Meier rennt. Das selbe Tempo bei einem wie Schröck! wäre eine wahrer Speedy Gonzales. ist halt so. *schulterzuck*

  205. ZITAT:
    “Zur (eigentlich überflüssigen) Meier-Diskussion:
    Wie Meier spielt, was er kann, und was er nicht kann, darüber dürften TS und sein Trainerstab längst klar im Bilde sein. Meier ist ja kein Unbekannter in der Liga und Schaaf soll ja mit Bremen auch schon gegen die SGE gespielt haben, wie man hört. Und dass ein Stürmer im 32. Lebensjahr seine Spielweise nicht neu erfinden wird / kann, bedarf auch keiner Erläuterung.
    Komplizierter für TS ist es, die allseits bestens bekannten Fähigkeiten von Meier möglichst so in die Mannschaft zu integrieren, dass sie einerseits möglichst gut zur Entfaltung kommen, andererseits aber keine (neuen) Baustellen eröffnet werden. Das geht aber in keiner Alternative ohne Reibungsverluste; auch Seferovic muss seine Spielweise auf den Sturmpartner einstellen, wenn es der Gesamtheit dient. Unterm Strich ist völlig egal, ob Meier Mittelstürmer oder im OM spielt; irgendwas muss immer kompensiert werden, wenn man den torgefährlichen Meier aufstellt. Das ist aber – erstens – keineswegs ungewöhnlich. Und zweitens hängt die konkrete Aufgabenzuordnung für Meier auch davon ab, wie der Gegner spielt. Alles Binsenweisheiten. Nur muss man dann auch folgerichtig anerkennen, dass es die allein seelig machende Rolle für Meier so nicht gibt. Nur die Rolle auf der Bank wäre durch den “Rest” der Mannschaft nicht zu kompensieren.”

    Da stimme ich dir zu, werfe aber auch ein, dass es durchaus zahlreiche Beispiele gibt, in der die Stars und Helden von ihren Trainern gezwungen wurden, ihr Spiel etwas umzustellen oder ganz andere Rollen (auch) auszufüllen, so dass ihre Stärken nicht verloren gehen und sie trotzdem in das Gesamtkonstrukt reinpassen. Und das macht dann eben auch einen wirklich großartigen Fußballer aus, der eben nicht nur schulterzuckend den Tagesbefehl des Trainers ausführt, sondern auch noch auf der Höhe seiner Karriere umdenken und -lernen kann.

  206. Ansonsten habe ich grad nochmal einen Durstewitz rausgehauen.
    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

  207. Aber man sieht ja wie fad die Situation ist wenn man sich einen ganzen Tag mit der Meier-Diskussion und Frisuren aufhalten kann.

  208. “Den einen Sprint auf den es ankam hat Meier gegen Dortmund durchgezogen und zum 1:0 verwandelt.”

    Genau. Da hat er das optimale Lauftempo angeschlagen. Und als er gemerkt hat, dass es noch nicht ganz reicht, hat er den Sprint noch etwas angezogen. Optimal.

  209. ZITAT:
    “Und das macht dann eben auch einen wirklich großartigen Fußballer aus, der eben nicht nur schulterzuckend den Tagesbefehl des Trainers ausführt, sondern auch noch auf der Höhe seiner Karriere umdenken und -lernen kann.”

    Aber dieses Nachtreten und nochmal Nachtreten und noch einen draufsetzen gegen Meier, das hat schon was pathologisches.

  210. ZITAT:
    “Ich hab heute morgen meine Freundin mit Oralsex geweckt”

    “Und was hat sie gesagt ? “

    “Laff daff !!”

    Made my day! Lachsalven um mich herum…

  211. @Stefan
    Ich bewundere ja Deinen Langmut (#201 u.a.)
    Was den rausgehauenen Durstewitz angeht:
    Die Torwartsituation ist beruhigend, selbst wenn in den kommenden Wochen natürbedingt etwas Unruhe aufkommen wird. Wir haben zwei gute Möglichkeiten, eine davon sollte in jedem Fall am Ende für die kommende Saison passen.

  212. ZITAT:
    “Aber man sieht ja wie fad die Situation ist wenn man sich einen ganzen Tag mit der Meier-Diskussion und Frisuren aufhalten kann.”

    Ich weiß Frisuren ist nicht so dein Thema. Aber Pflegemittel für eine lange Stirn ist halt momentan nicht im Trend

  213. ZITAT:
    “Mir (!) ist das Gottgehampel zu blöd, ich reagiere da automatisch allergisch wenn einer als Held oder Gott abgefeiert wird .”

    Dann wird auch mir das nachvollziehbarer und habe die 74 auch falsch verstanden.
    Wenngleich ich diese “Huldigung” eher nur witzig finde und sonst keine besondere Bedeutung zuwende. Solche sekt….eh…religiösen Betitelungen sind für mich nur für den Sprachgebrauch. Mehr auch net.
    Ich gottloser Narr.

  214. ZITAT:
    Selbst das ist relativ. Den einen Sprint auf den es ankam hat Meier gegen Dortmund durchgezogen und zum 1:0 verwandelt.

    Egal wie. Man sieht, dass die Bewertung “schlurft nur rum, der Buckel” Blödsinn ist. Es sei denn, das unterstellt man Haris auch. Auf die Idee kommt aber keiner. Sieht halt komisch aus, wenn der Meier rennt. Das selbe Tempo bei einem wie Schröck! wäre eine wahrer Speedy Gonzales. ist halt so. *schulterzuck*”

    Das mit dem “Schlurfen” hab ich auch nicht verstanden. Für mich ist Meier nach wie vor der klassische Konterspieler, wie weiland mit Copado. Er ist im Mittelfeld dabei, wenn’s nach vorne geht, verteilt den Ball und taucht dann wieder ganz vorne auf zum Abstauben. Ich habe auch stets ein ziemlich umfangreiches Laufpensum von ihm in Erinnerung. Und hinten ist er ja auch noch aktiv und lungert nicht nur am Mittelkreis rum.

    Ich meine aber, dass Meier nicht mehr über die gesamte Dauer eines Spiels zu solchen Sprints wie beim 1:0 fähig ist. Zudem dauert’s manchmal ziemlich lange bei ihm, bis er weiß, wie und wohin er den Ball gerne hätte. Auch beim Abschluss, kommt’s mir manchmal etwas langsam und behäbig vor. Zwar gezielt, aber langsam und umständlich. Will sagen, die Konkurrenz ist entweder sowohl gedanklich als auch körperlich viel schneller geworden – oder er (insgesamt) langsamer.
    Man muss halt nur mal Seferovic dagegen angucken.

  215. @220
    Ich empfehle dir die Kirche des fliegenden Spaghettimonsters.

  216. ZITAT:
    “Da stimme ich dir zu, werfe aber auch ein, dass es durchaus zahlreiche Beispiele gibt, in der die Stars und Helden von ihren Trainern gezwungen wurden, ihr Spiel etwas umzustellen oder ganz andere Rollen (auch) auszufüllen, so dass ihre Stärken nicht verloren gehen und sie trotzdem in das Gesamtkonstrukt reinpassen. Und das macht dann eben auch einen wirklich großartigen Fußballer aus, der eben nicht nur schulterzuckend den Tagesbefehl des Trainers ausführt, sondern auch noch auf der Höhe seiner Karriere umdenken und -lernen kann.”

    Wobei es ja im Moment so aussieht, als würde genau das geschehen, wo er in der Spitze spielen muss. Was ja immer mal der Fall aber nie seine Lieblilngsposition war, wenn ich mich nicht komplett täusche. Das lässt mich derzeit auch meinen Frieden machen mit diesem Fußballgott.

    Ich finde, oben verlinkter Artikel der FAZ beschreibt das Ganze recht gut und sachlich.
    (http://www.faz.net/aktuell/rhe.....99166.html)

  217. ZITAT:
    “Jetzt wird es eng für Dortmund

    http://www.der-postillon.com/2.....liert.html

    Nein es wird nicht eng, Klopp ist optimistisch:
    http://www.der-postillon.com/2.....gegen.html

  218. Wer zucklige Meier. Wer macht den Kreisel?

  219. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Jetzt wird es eng für Dortmund

    http://www.der-postillon.com/2.....liert.html

    Nein es wird nicht eng, Klopp ist optimistisch:
    http://www.der-postillon.com/2.....gegen.html

    das war ja noch Ende Oktober tippe da eher auf einen Sieg gegen die Oxxen

  220. Was dem einen sein Meier, ist dem anderen sein Bruchhagen.

  221. ZITAT:“OT
    Bitter…
    http://www.fr-online.de/medien.....25098.html

    Ja. Es nimmt kein Ende.

  222. @Darmstädter Echo
    In der Tat sehr bitter für die vielen Betroffenen, und insgesamt ganz schön massive Einschnitte.

  223. Man sieht fast Parallelen zur Liga. Ein zwei Große und der Rest versucht den Kopf über Wasser zu halten. Bals gibts nur noch Bild

  224. ZITAT:
    “Man sieht fast Parallelen zur Liga. Ein zwei Große und der Rest versucht den Kopf über Wasser zu halten. Bals gibts nur noch Bild”

    Ist doch nicht schlimm. Journalisten haben eh den schlechtesten Ruf. Neben Anwälten vielleicht. Und Berufspolitikern.

  225. gabs immer schon mal, dass ganze Berufssparten wegen technischer Umwälzungen auf der Strecke blieben. Derzeit triffts halt die Totholzbeschreiber.

  226. ZITAT:
    “gabs immer schon mal, dass ganze Berufssparten wegen technischer Umwälzungen auf der Strecke blieben. Derzeit triffts halt die Totholzbeschreiber.”

    Eben. Köhler gibt’s auch nicht mehr so viele.

  227. Köhler? Ach, du meinst den Beruf, nicht den Horst. War verwirrt.

  228. Interessante Reportage über Russendoping in der ARD

  229. Der Russe dopt?

  230. Ich glaub auch, das ist nur Westpropaganda.

  231. Horst? Welcher Horst?
    Gab mal einen Benjamin Köhler, so ein Fußballspieler aus Berlin war das. Hatte bei manchen Fans ein Ansehen knapp oberhalb von Berufspolitikern.

  232. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Man sieht fast Parallelen zur Liga. Ein zwei Große und der Rest versucht den Kopf über Wasser zu halten. Bals gibts nur noch Bild”

    Ist doch nicht schlimm. Journalisten haben eh den schlechtesten Ruf. Neben Anwälten vielleicht. Und Berufspolitikern.”

    Eine Meinung, die lauthals von denen unters Volk gebracht wird, die höchst selten eine ordentliche Zeitung auch nur teilweise gelesen haben, noch bezahlen.

  233. Ich wünsche mir zu Weihnachten eine Axt.

    http://beta.nzz.ch/lebensart/s.....1.18437455

  234. Vergiss es Heinz, zu gefährlich für Dich und Deine Umfeld. Karo-Flanellhemd muss reichen.

  235. ZITAT(e):
    “Interessante Reportage über Russendoping in der ARD”

    “Der Russe dopt?”

    Interessant? M.E. stark untertrieben, aber ok.
    Kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass das in der dort aufgezeigten Art und Weise “nur” ein System *made in russia* ist.
    Bezeichnend: “Nun muss man sich darauf Anworten überlegen.” Richard Pound, bis 2007 WADA-Chef, derzeit OBS-Chef (Olympia-TV)
    Wofür’s Journalisten braucht? zB dafür!
    http://www.nwzonline.de/doku-g.....78403.html

    Sollte die Doku in der ARD-Mediathek auftauchen, Guck-Empfehlung.

  236. Bräsig.

  237. Gibt’s schon was Wissenwertes über Bremen?

  238. Dreimal ist Bremer Recht.

  239. Füge ein “s” hinzu.

  240. Der Weihnachtsmarkt dort ist sehr nett. War da vor ein paar Jahren.

  241. ZITAT:
    “Der Weihnachtsmarkt dort ist sehr nett. War da vor ein paar Jahren.”

    Gibt es die Stadtmusikanten noch?

  242. ZITAT:
    “Dreimal ist Bremer Recht.”

    Du meinst, die dürfen uns drei einschenken? Ungestraft gar? Ich prangere das an!

  243. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Dreimal ist Bremer Recht.”

    Du meinst, die dürfen uns drei einschenken? Ungestraft gar? Ich prangere das an!”

    Och, dreimal vorbei ist mir auch Recht.

  244. Dreimal rechts vorbei.

  245. Dreimal ist es das Recht der Bremer ein Tor zu kassieren.

  246. Walther Seinsch (73) ist von seinem Amt als Präsident des Fußball-Bundesligisten FC Augsburg zurückgetreten.
    Das erklärte er in seiner Begrüßungsrede bei der Jahreshauptversammlung des Vereins. „Es gibt keinen besseren Zeitpunkt für mich als jetzt, mein Amt niederzulegen. Außerdem muss ich an meine Gesundheit denken.”

    Da ist doch der neue Job für Armin.

  247. ZITAT:
    “Walther Seinsch (73) ist von seinem Amt als Präsident des Fußball-Bundesligisten FC Augsburg zurückgetreten.
    Das erklärte er in seiner Begrüßungsrede bei der Jahreshauptversammlung des Vereins. „Es gibt keinen besseren Zeitpunkt für mich als jetzt, mein Amt niederzulegen. Außerdem muss ich an meine Gesundheit denken.”

    Da ist doch der neue Job für Armin.”

    Leider (!) nein.

  248. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Dreimal ist Bremer Recht.”

    Du meinst, die dürfen uns drei einschenken? Ungestraft gar? Ich prangere das an!”

    Och, dreimal vorbei ist mir auch Recht.”

    Das kann böse enden, wenn die 10 x aufs Tor schießen…-)

  249. Vier, nix drei. Vier lange Jahre hat Werder nicht mehr gegen uns gewonnen. So.

  250. 3mal vorbei und 7mal von Wiedwald gehalten. Passt scho.

  251. ZITAT:
    “Vier, nix drei. Vier lange Jahre hat Werder nicht mehr gegen uns gewonnen. So.”

    Problem könnte sein, dass der Trainer, der das im Wesentlichen verbockt hat, jetzt bei uns auf der Bank sitzt. Und der hat noch nie gegen Werder gewonnen…-)

  252. ZITAT:
    “Bräsig.”

    Immer schön den Druck hoch halten, dann fliesst’s flüssig durch.

    @261: aber auch net verloren… -)

    Also rein mathematisch sollte das mal jemand durchrechnen. 3, 4, 10. Das sind mir zu viel Konstanten. Was ist mit den Variablen?

  253. ZITAT:
    “gabs immer schon mal, dass ganze Berufssparten wegen technischer Umwälzungen auf der Strecke blieben. Derzeit triffts halt die Totholzbeschreiber.”

    Hier irrt Karben. Totholzbeschreiber waren früher auch Setzer und sind heute noch Drucker. Die, die wo die Inhalte liefern sind eben nicht Totholzbeschreiber sondern vor allem Internetfüller.

    Pro Passivabo.

  254. Hatte mir ja gestern Abend noch einen gegrinst – da war mehrfach noch von Samstag die Rede:
    u.a. “Einzige Chance Samstag ist, wenn Frankfurt uns unterschätzt. Durch den Sieg gegen den BVB könnte das sogar vorkommen, selbst wenn TS den Spielern anderes eintrichtern wird.”
    http://www.worum.org/threads/1.....emen/page7

    Na gut, inzwischen wurde sogar da bemerkt, dass An- und Abpfiff am Sonntag ist.
    Wenn’s in der Partie auch so lange dauert, mach’ ich mir da gar keinen Kopp. Auch keinen Fischkopp.

  255. ZITAT:
    “Ich wünsche mir zu Weihnachten eine Axt.

    http://beta.nzz.ch/lebensart/s.....1.18437455

    Das ist eine sensationeller Artikel, Gründelsche. Der orientierungslose moderne Mann reduziert sich zwecks Minimierung angenommener Angriffsfläche auf ein passives erotisches Spielzeug.

  256. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der Weihnachtsmarkt dort ist sehr nett. War da vor ein paar Jahren.”

    Gibt es die Stadtmusikanten noch?”

    Yepp, habe sogar ein Foto als Beweis.

  257. MEIER
    Also der Friedrich Stolze hätte kopfschüttelnd festgestellt: “es will mer ned in de Kopp enei, wie kann nur en Eintrachtfan (!!!) ned für den Meier sein”
    Ich kapiers ehrlich gesagt auch ned…

  258. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich wünsche mir zu Weihnachten eine Axt.

    http://beta.nzz.ch/lebensart/s.....1.18437455

    Das ist eine sensationeller Artikel, Gründelsche. Der orientierungslose moderne Mann reduziert sich zwecks Minimierung angenommener Angriffsfläche auf ein passives erotisches Spielzeug.”

    Der Artikel strotz vor lauwarm aufgebrühtem Zeitgeist, hat aber auch sein Gutes. Was den Bauern ihre Lederhose ist, könnte für die Eintracht das schwarz-rote Karohemd des Holzfällers werden. Mia san mia Hesse, oder so ähnlich. Genug Bartträger gibt es ja bei der Eintracht schon. Die Eintrachtkicker im Holzfällerhemd auf der Dippemess, das wär’s doch, oder?

  259. Ah, Drucktales wieder mal.
    Aber so ganz druckfrei will mir jetzt nix einfallen, das druckreif wäre.

  260. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der Weihnachtsmarkt dort ist sehr nett. War da vor ein paar Jahren.”

    Gibt es die Stadtmusikanten noch?”

    Yepp, habe sogar ein Foto als Beweis.”

    Bin beruhigt, prima….-) Vielleicht kann der Herr Blog-Watz das Photo für den Eingangsbeitrag “Wissenswertes über Bremen” verwenden.

  261. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der Weihnachtsmarkt dort ist sehr nett. War da vor ein paar Jahren.”

    Gibt es die Stadtmusikanten noch?”

    Yepp, habe sogar ein Foto als Beweis.”

    Bin beruhigt, prima….-) Vielleicht kann der Herr Blog-Watz das Photo für den Eingangsbeitrag “Wissenswertes über Bremen” verwenden.”

    OMG – mit MIR drauf ? Das wollt ihr nicht … glaube mir.

  262. Zabbeduster. Es muss Spieltach sein.

  263. ZITAT:
    “HB-Bingo-Vorlage:

    http://www.weser-kurier.de/sta.....05454.html

    2016 wollen Sie mit dem Profifußball aufhören. Werden Sie ohne können?
    Das ist eine Frage, die eigentlich nur meiner Frau zusteht. Die ist da sehr skeptisch.

    Hatten wie den schon? Wer kontaktiert Frau Bruchhagen?