Auswärtspunkt Reingehallert

Foto: Jan Hübner (imago)
Foto: Jan Hübner (imago)

Herrschaften, Hand aufs Herz, wer hätte gestern in der 85. Spielminute der Partie Nürnberg gegen Frankfurt noch damit gerechnet, dass die glorreiche SGE einen Punkt ergattert? Na?

Genau. Niemand. Eventuell noch Helmut Haller, aber der ist so eine coole Socke, dass er sich das nicht anmerken lässt. Wie dem auch sei. Ein Punkt ist ein Punkt, und es gab Zeiten, noch gar nicht so lange her, da wäre der Eintracht so etwas nicht gelungen. Wenn man allerdings so etwas wie einen Lauf hat, dann klappt sogar das. In einem Spiel, aus dem man eigentlich außer nassen Klamotten normalerweise nichts mit zurück in die wundervolle Metropole am Main nimmt.

Die Wochen zuvor haben Kraft gekostet, nicht nur körperlich, nein, auch mental, und das war der Truppe von Adi Hütter schon direkt nach dem Anpfiff deutlich anzumerken. Wenig war zu spüren von der körperlichen Präsenz der letzten Spiele, das Team wirkte müde, die Pässe kamen nicht präzise, die zweiten Bälle wurden verloren, das Pressen funktionierte nur bedingt, und die Leistungsträger hatten nicht ihren besten Tag. Ausnahmen wie Kostic und da Costa gab es, aber das war nicht genug, um die Franken über weite Teile des Spiels auch nur an den Rand einer Niederlage zu bringen. Im Gegenteil.

[An dieser Stelle sollten noch viele geistreiche Worte stehen, aber die Zeit lässt es leider im Moment nicht zu, die weisen Gedanken perfekt zu formulieren. Sorry. Immer diese Wahlen…]

Schlagworte: ,

140 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Guten Morgen,

    und deshalb kann man diesen Punkt mal so mitnehmen. Nicht zufrieden sein sondern mitnehmen und angeschlagene Stuttgarter vermöbeln am Freitag.

  2. Exilfrankfurter

    Der Punkt kann noch Gold wert sein, einer für die Moral, die man nicht hoch genug bewerten kann.
    Gefreut haben mich ja die Lobeshymnen von ballhorn an unseren jungen IV.
    Hier im blog wurde er nach ner Viertelstunde schon wieder fottgewünscht.
    Bei mercedeshausen tut mir nur trainer leid, der alles tun wird, um seine Rostbeulen fit zu kriegen.
    Unkenüblich: Ich warne !

  3. Exilfrankfurter

    Seid ihr alle noch beim Wählen ?
    Die Grünen sollten ne` Minderheitsregierung mit rot/rot anstreben,
    dann wär wenigstens mal was los !

  4. Sûperhonqué - Brudi vong Adler dem

    Endlich wieder Normalzeit.

    Zur Eintracht:
    Fühlt sich immer noch gut an, der Last-Minute-Sieg.
    Danke Helmut!

  5. Die Diva, mit verschmiertem Makeup zurück:

    „Was’n Stress, und am Freitag (Vendredi = Venustag) schon
    wieder, bei der stärksten Konkurrenz antreten müssen. Hieß es bei denen
    nicht immer: Schaffe, schaffe Häusle baue und net nach de Mädle
    schaue…, und eben kommt noch die Dieselkrise dazu…. Also, am
    besten nach China schauen. Der Kines ist traditionell anders sparsam,
    er häuft nicht an, sondern ist sprichwörtlich konsumptiv sparsam (kleiner
    Hinweis: isst fast alles), kommt er zu Geld, haut er es als erstes raus.
    Das ist von Konfuzius, glaube ich, in den Analekten in dieser Reihenfolge,
    explizit abgesegnet, das politisch Bessere kommt erst nach Reichtum…“.

    Tritt ab in die Damentoilette, greift nach dem Seifenspender und hängt
    ihr tropfnasses „Fähnchen“ an einen Haken….

    Kommentar: Da werden wir wohl wieder, mangels großer Scheine,
    mit Kupfergeld spielen müssen. Aber treu(!), isse ja irgenwie….

  6. diaspora - hanauer im exil

    wer rechnen kann, hätte darauf kommen können, daß die chance 5 minuten vor schluß zumindest zum ausgleich zu kommen, nicht unwahrscheinlich ist. andererseits ist es mit dem glauben so eine sache (gehört in die kirche, synagoge, moschee, gebetsraum und wohin sonst noch), aber die hoffnung stirbt zuletzt. die die gehofft haben, wurden gestern eben belohnt.

  7. Auswärts ein Punkt ist immer gut.

  8. Sûperhonqué - Brudi vong Adler dem

    In der 85. hätte ich keine zwei Cent auf den Ausgleich gewettet und schon vorher alle Hoffnung, jeden Glauben fahren lassen.
    Deshalb fühlt es sich wie ein Sieg an.
    😁😁😁

  9. ZITAT:
    „wer rechnen kann, hätte darauf kommen können, daß die chance 5 minuten vor schluß zumindest zum ausgleich zu kommen, nicht unwahrscheinlich ist.“

    Hm… Ich frage mich, wie man die Wahrscheinlichkeit für dieses Ereignis ausrechnen würde. Ich stehe da gerade etwas auf dem Schlauch. Wo ist denn dieser Worredau, wenn man ihn braucht?

  10. Ich empfand Nürnberg als etwas stärker als Limassol. Das mag vor allem daran gelegen haben, dass die Eintracht — auch auf Grund der in der im FR-Spielbericht genannten leichten Kraftlosigkeit — im Mittelfeld nicht dieses Pressing aufbauen konnte wie zuvor. Namentlich die Spieler de Guzman, Gacinovic, Fernandes.

    Die hatten eben einfach ihre Schwierigkeiten im Spielaufbau. Auch weil Rebic eben ein anderer Typ in der Spitze ist und andere Bälle zum Spielaufbau braucht als Haller. Hier ist im Besonderen Gacinovic zu nennen, der schon in den vergangen Spielen immer wieder versucht hat die geforderte offensive Spielweise durch Risikopässe zu forcieren — was ihm aber selten gelingt. Da muss er sich weiter(sic!) verbessern

    Ich will nicht schreiben, dass die Spieler totalen Mist gespielt hätten — es hat einfach nicht so gut geklappt. Vielleicht eben wegen einer geringeren mentalen / körperlichen Kraft, gegenüber den vorherigen Spiele. Und beim Blick auf die möglichen Alternativen habe ich eben auch keine besondere Idee.

    Stendera? Naja. Fabian? Nicht dabei, erwarte ich aber auch nix mehr (obwohl ich ihm mal echt positiv gestimmt war, er aber in den Hütter-Spieltyp wirklich nicht so gut hineinpasst — gut voraus gesehen von der sportlichen Führung, hätte ich nicht so gedacht). Und was ist mit Nicolai Müller? Immer noch verletzt? Von ihm hatte ich vor der Saison eher gedacht, dass er die Mannschaft gut ergänzt. Anders als von Kostic, der sich wohl immer mehr als „Königstransfer“ entwickelt (weil sehr passende Ergänzung bei extrem gutem Einsatz).

    Ich setze auf die Pokalpause und gegebenenfalls auf eine minimale Korrektur des Kaders in der Winterpause. Ich fürchte Verletzungen von Kostic, da Costa, Haller oder Jovic. Dann bräche einiges zusammen, denn da steht niemand hintenan (Chandler mal ausgenommen). Das macht den Unterschied zur Bundesliga-Spitze aus.
    Ergo ist die Eintracht gerade eine sehr gute Mannschaft des Bundesliga-Mittelfelds. Kann man erst mal mit leben, vor allem bei den Europapokalspielen. Es gibt Schlimmeres, aber es gibt auch mittelfristig Bereiche in denen man die gute Entwicklung weiter ausbauen kann. Daher nehme ich den Spirit der sportlichen Führung auf aktuell zufrieden zu sein und trotzdem mit Augenmaß mehr zu wollen. Step by step. An bessere Qualität heranrobben.

  11. ZITAT:
    „Ergo ist die Eintracht gerade eine sehr gute Mannschaft des Bundesliga-Mittelfelds. Kann man erst mal mit leben, vor allem bei den Europapokalspielen. Es gibt Schlimmeres, aber es gibt auch mittelfristig Bereiche in denen man die gute Entwicklung weiter ausbauen kann. Daher nehme ich den Spirit der sportlichen Führung auf aktuell zufrieden zu sein und trotzdem mit Augenmaß mehr zu wollen. Step by step. An bessere Qualität heranrobben.“

    Sehr gut gesagt.

  12. @san #11

    Gefällt mir gut.

  13. Also, ich hab schon mit dem Ausgleich gerechnet. Habe aber auch keine Sekunde des Spiels gesehen, das hätte unter Umständen was daran geändert. ;-)

  14. Exilfrankfurter

    Alles gut geschrieben, aber HERANROBBEN ?
    Den oder das will isch net !

  15. Schade übrigens, dass Torro wohl erstmal ausfällt. Das ist genau der Spielertyp, der gestern etwas mehr Struktur hätte reinbringen können. Ansonsten war klar, dass irgendwann mal ein Spiel kommt, dass auf Grund der fehlenden Puste so aussieht. Wenn das dann dennoch mit einem Auswärtspunkt endet, bin ich sehr zufrieden. Vorne ist es schon beeindruckend, einen Helmut bringen zu können, wenn die anderen beiden keinen Sahnetag erwischt haben.

  16. Sûperhonqué - Brudi vong Adler dem

    ZITAT:
    „Alles gut geschrieben, aber HERANROBBEN ?
    Den oder das will isch net !“

    Heranpirschen!

  17. ZITAT:
    „…aber HERANROBBEN ?
    Den oder das will isch net !“

    Ich habe an der Stelle leicht gezögert, ja. Mir ist allerdings kein anderer Begriff eingefallen, so wie mir mindestens ein Komma entfallen ist.

  18. Der Herr Weinzierl wird sich das gestrige Spiel sicher genau angeschaut haben. Er hat zwar einen denkbar ungünstigen Einstand gehabt, trotzdem steckt in seiner Mannschaft zumindest mehr spielerische Substanz als zB beim Glubb, die müssen halt nur ihre Köpfe wieder freikriegen.
    Ich warne mal vor zu viel Euphorie am Freitag, es bedarf einer wesentlichen Steigerung gegenüber gestern, um dort etwas mitzunehmen.

  19. Morsche!

    Ich glaube Hütter hätte stärker rotiert, wenn es zuletzt (in München) nicht starke Kritik beleidigter Spieler an der Rotation als solche gegeben hätte. (Fehler der Kollegen muss man nicht wiederholen)

    Persönlich hätte ich gegen zweikampfstarke Clubberer schon stärker rotiert. Gazi und Guzmann waren doch erkennbar müde gewesen und auch Jovic presste nur halbherzig.

  20. Heute mit dem Rad zur Arbeit hab ich beim StVO gerechten Fahren gegen die Einbahnstraße einen größeren Respekt erfahren. Alles Kopfsache.

  21. ZITAT:
    „Ich warne mal vor zu viel Euphorie am Freitag, es bedarf einer wesentlichen Steigerung gegenüber gestern, um dort etwas mitzunehmen.“

    Nach dem Spiel gestern wird wohl kaum jemand in Euphorie verfallen.

  22. Ohne Torro gibt’s in Stuttgart norro.

  23. ZITAT:
    „Ich glaube Hütter hätte stärker rotiert, wenn es zuletzt (in München) nicht starke Kritik beleidigter Spieler an der Rotation als solche gegeben hätte.“

    Also ganz ehrlich, bevor ich glaube, dass sich ein zweifacher Meistertrainer von so etwas beeinflussen lässt, glaube ich noch eher, dass er sich mit Kovac abgestimmt hat, wen er am Sonntag aufstellt.

    *Sarkasmus off*

  24. Also der thomas fährt jetzt mit dem hollandrad gegen die Einbahnstraße auf Spielerakquise,
    das nimmt hier ja ungeahnte Züge an !

  25. @UliStein:

    Na ja – das Pro und Contra von Rotation wurde ja medial ziemlich ausgeschlachtet und auch die „Expertenrunde“ vom Sonntagsfrühschoppen in München haben das Thema ja ziemlich breit getreten.

    Ob sich Hütter von sowas beeinflussen lässt weiß ich nicht, allerdings hat er nach dem Spiel ja zu verstehen gegeben, dass es ein Fehler war, nicht stärker zu rotieren (Grund: er wollte den „Flow“ aus dem Limassol-Spiel mit rübernehmen nach Nürnberg)

  26. Rotation? Wie man’s auch macht, macht man’s falsch. Immer und überall.

  27. ZITAT:
    „Rotation
    http://www.fr.de/politik/nach-.....-a-1610000

    Sollte der Vorsitz an AKK übergeben werden, ändert sich genau – nix. Die Schwatten müssen sich von Grund auf erneuern, sonst nehmen sie den Weg der roten Socken.

  28. Um 11 Uhr Großes Stadtgeläut

  29. Gude
    ich habe Zweifel, ob der Stuttgarter Kader wirklich viel besser ist, als der Nürnberger. Teurer, ja, aber auch weniger homogen und nicht so gut abgestimmt. Nürnberg hat da ziemlich guten Abstiegskampf gespielt, die wissen, was sie tun. Bei Stuttgart schielen se immer noch zu weit nach oben und werden deshalb den Bock nicht so schnell umstoßen. Bin deswegen hübner (= obdimisdisch) für Freitag.

  30. Jessas, via Bild bringt sich Friedrich Merz in Position. Lebt Rolli Koch denn noch?

  31. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Rotation
    http://www.fr.de/politik/nach-.....-a-1610000

    Sollte der Vorsitz an AKK übergeben werden, ändert sich genau – nix. Die Schwatten müssen sich von Grund auf erneuern, sonst nehmen sie den Weg der roten Socken.“

    Wir können natürlich auch alle AfD wählen. Dann ändert sich bestimmt was…..

    Guten Morgen, Hessenland!

  32. ZITAT:
    „Jessas, via Bild bringt sich Friedrich Merz in Position. Lebt Rolli Koch denn noch?“

    Taktischer Zug des Wirtschaftsflügels, damit die Leute sich am Ende über Spahn freuen.
    I.Ü. unvergessen:
    http://www.titanic-magazin.de/.....editorial/

  33. Okay, nicht schon wieder Friday on my mind.

    Besser vielleicht tabulose Vorbereitung.
    (beispielsweise die Speisetabus: Der Hindu ist kein Rind.
    Der Moslem kein Schwein. Beim Juden muß es koscher sein.
    Christen essen freitags Fischfleisch…, Veganer gar keins… usw..
    Richtige Ernährung wird ja auch im Fußballsport (Stendera?)
    thematisiert. Narürlich nach modernen ernährungswissen-
    schaftlichen Gesichtspunkten.
    Da find ich’s schon bemerkenswert, dass mir ein derartiges Tabu
    bei den Chinesen nicht geläufig ist. Es mussten halt früh schon viele
    Mäuler gestopft werden, Wanderarbeiter wurden von den Sippen ausgesandt,
    Papiergeld (=Schuldverträge) wurde „tabulos“ weitergereicht…

    Nur, was heißt tabulose Vorbereitung für ein Fußballspiel in Stuttgart?

  34. Chinesisches Essen ist übrigens praktisch fei von Milchprodukten. Ansonsten regional sehr unterschiedlich.

  35. Koch hat Bilfinger an die Wand gefahren…..und hätte jetzt viel Tagesfreizeit.

  36. auch das viel geringere Vorkommen, ca. 10% der Männer, der
    gutartigen Prostatavergrößerung, gegenüber 90%, hierzulande
    wird auf die andere Ernährungsweise, nicht etwa als DNA-vermittelt,
    zurückgeführt.
    Naja, der chinatypische Kleinbauer, hatte eine Parzelle von ca. 1 ha
    und 1 Kuh zur Verfügung. Milch trinken, Butter und Rindfleisch essen,
    wohl ehern nur eingeschränkt…

    Nur was hat das mit Fußball von EF in S zu tun, frage ich mich.
    Wenn man das nur integrieren könnte.

  37. Oh, ist das Fußballfeld etwa 1 ha groß?

  38. Viele Chinesen sind auch traditionell Buddhisten, die häufig Vegetarier sind und dies oder das nicht essen. Das Fehlen von Milch liegt an weit verbreiteter Laktoseintoleranz, nicht am Mangel. Und die Brücke zum Fußball schlägt die gesunde Ernährung mühelos.
    Hoffen wir, dass der Gegner am Freitag mit Sauerbraten, Maultaschen und Spätzle vollgestopft ist, während die unsere leistungssteigernde Funktionsfusionsküche kriegen.

  39. Hat eigentlich jemand die Bilder aus dem Westfalenstadio auf FB gesehen? Ich gehe davon au das es in absehbarer Zeit wieder verstärkte Kollektivstrafen geben.

    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.4188602

    https://www.facebook.com/GdPBr.....20domagala

  40. Ich kann dem Post 11 ebenfalls nur beipflichten. Der Truppe fehlte gestern die mentale und körperliche Frische in allen Mannschaftsteilen. Das Pressing fand (vielleicht deswegen, fehlende Frische) nicht statt. Der ach so tiefe Boden und das Wetter, das ich von der Tribüne aus :-) als nicht so schlimm empfunden habe, darf nicht als Entschuldigung dienen.

    Rebic habe ich noch nie so schwach gesehen.Laufwege, Durchsetzungsvermögen, Blick für Nebenleute gleich Null. Manha tte bereits beim Aufwärmen das Gefühl, dass er nicht kann oder will. Apropos Auwärmen: beim Torschusstraining des Aufwärmens habe ich mich bei Gacinovics Schussversuchen an meine C-Jugend Zeit erinnert. Nur furchtbar.

    Selbst Jovic hat gegen einen BL-Debütanten keinen Stich gemacht, weil er konsequent in enge Manndeckung genommen wurde.

    Kostic war für mich der beste Eintrachtler; er hilft hinten immer wieder aus, ist im Zeikampf sehr geschickt und seine Aktionen nach vorne sind immer durchdacht, das einzige Manko sind seine Flanken. NDicka auch sehr gut, Hase mit Abstrichen, DC zum Schluss stärker werdend.

    Der Glubb hat das gespielt, was er kann: Lauf- Einsatzbereitschaft, Zweikämpfe. Sie waren aber auch im MF überlegen und das gibt mir zu denken. Da passt es nach wie vor nicht. Gelson wandelte fast eine Halbzeit am Rande der Gelbroten, ist ein Zweikämpfer vor dem Herrn und hätte eigentlich ausgewechselt werden müssen. Da kam aber Gacis Verletzung dazwischen. Doch mal Stender statt Guzmann?

  41. Kollektivstrafen sind Ausdruck von Hilflosigkeit des Verbands – man trifft eben doch überwiegend die Falschen und akzeptiert das nolens volens

  42. Die #11 ist auch für mich der Grund, das Spiel vom Sonntag als abschließend gewürdigt anzusehen.

  43. ZITAT:
    „Hat eigentlich jemand die Bilder aus dem Westfalenstadio auf FB gesehen? Ich gehe davon au das es in absehbarer Zeit wieder verstärkte Kollektivstrafen geben.
    https://www.facebook.com/GdPBr.....20domagala

    Ich habe nicht verfolgt was da los war (dieses ganze vorpubertäre Eierzeigen nervt mich zusehends), aber warum ziehen Polizei und Erlebnisorientierte am gleichen Lappen rum?

  44. ZITAT:
    “ Gelson wandelte fast eine Halbzeit am Rande der Gelbroten, ist ein Zweikämpfer vor dem Herrn und hätte eigentlich ausgewechselt werden müssen. Da kam aber Gacis Verletzung dazwischen. Doch mal Stender statt Guzmann?“

    Wie hat der Gelson denn das geschafft? Eine Halbzeit an Gelbrot wandeln ohne gelb gesehen zu haben? ;)

  45. @43 HG:
    Was für ein widerliches Pack.
    Habe einiges mit bekommen, der Kumpel meines Sohnes war als Polizist vor Ort.
    In der HZ ging es ja weiter.

  46. Hinter dem Banner fanden wohl Zündeleien statt, weshalb die Polizei diesen „Sichtschutz“ entfernen wollte.
    Aus Sicht der Hertha Fans natürlich ein absolutes NoGo, da der Ultra-Banner ja de fakto etwas heiliges ist, was man bis aufs Blut verteidigt.

    Wäre in Frankfurt umgekehrt genauso abgelaufen, machen wir uns nix vor.

  47. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hat eigentlich jemand die Bilder aus dem Westfalenstadio auf FB gesehen? Ich gehe davon au das es in absehbarer Zeit wieder verstärkte Kollektivstrafen geben.
    https://www.facebook.com/GdPBr.....20domagala

    Ich habe nicht verfolgt was da los war (dieses ganze vorpubertäre Eierzeigen nervt mich zusehends), aber warum ziehen Polizei und Erlebnisorientierte am gleichen Lappen rum?“

    Ich vermute,
    die einen wollten ihre Deckung behalten und die anderen wollten sie ihnen nehmen.

  48. Ah, das ist der Berliner Lappen. Weiss man heute ja nimmer so genau, was die in die Höhe halten.

  49. ZITAT:
    „ZITAT:
    “ Gelson wandelte fast eine Halbzeit am Rande der Gelbroten, ist ein Zweikämpfer vor dem Herrn und hätte eigentlich ausgewechselt werden müssen. Da kam aber Gacis Verletzung dazwischen. Doch mal Stender statt Guzmann?“

    Wie hat der Gelson denn das geschafft? Eine Halbzeit an Gelbrot wandeln ohne gelb gesehen zu haben? ;)“

    Da hab ich mich wohl getäuscht. War NDicka, der gelb sah. Sorry.

  50. Morchler, Deine Beiträge sind aufgrund der Umbrüche nicht mit Freude lesbar…

    Ansonsten, eher einen Punkt gewonnen als 2 verloren.

    Interessant wird am Ende der Saison sein, ob dem Glubb die 2 Punkte, die ihnen Haller ststibitzt bitzt hat, zum Klassenerhalt fehlen.

  51. @ 44

    Ich habe zwei Erklärungen für die Leistung der Eintracht in Nürnberg: 1. Den Spielern steckte die
    englische Woche in den Knochen. 2.Die Aufstellung mit Jovic und Rebic in der Startelf bei gleichzeitigem
    fehlen von Haller .Beide gehen nicht und Haller als Vorlagengeber fehlte zunächst an allen Ecken und Enden.
    Ein bißchen verwundert war ich über Kevins Kritik an der Leistung der Mannschaft. Wieviel läuft er
    während eines Spiels? und was laufen die Kollegen! Er sollte mal zusehen das er mal zu Null spielt.

  52. Immerhin hat Fernandes so gespielt, als hätte er schon Gelb gesehen.

  53. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hat eigentlich jemand die Bilder aus dem Westfalenstadio auf FB gesehen? Ich gehe davon au das es in absehbarer Zeit wieder verstärkte Kollektivstrafen geben.
    https://www.facebook.com/GdPBr.....20domagala

    Ich habe nicht verfolgt was da los war (dieses ganze vorpubertäre Eierzeigen nervt mich zusehends), aber warum ziehen Polizei und Erlebnisorientierte am gleichen Lappen rum?“

    Ich vermute,
    die einen wollten ihre Deckung behalten und die anderen wollten sie ihnen nehmen.“

    Nicht korrekt, Herr Anwalt. Das Choreo-Transparent lag bereits zusammengefaltet im Zwischenraum vor dem Block, als die Staatsmacht einmarschierte um es zu beschlagnahmen. Das führte dann zum minutenlangen Tauziehen. Kann man hier alles sehr gut sehen: https://www.youtube.com/watch?.....MYhRBQ6crs

    Ganz abgesehen übrigens davon, dass Kameras heutzutage nicht nur von vorne filmen, dieses, nicht sonderlich große, Transparent als „Sichtschutz“ also nur wirklich sehr eingeschränkt etwas bringt.

    Die Polizei, namentlich hier die GDP Bremen, ist aber natürlich immer sehr gut darin, Videos nur in gewissen Ausschnitten zu zeigen. Ganz offenkundig war die Situation vor dem Auftreten der Beamten nämlich völlig ruhig.

  54. Ich schließe mich an, sehr lesenswerte #11.
    Ich richte den Blick aber jetzt nach Stuttgart und fordere einen klaren Sieg gegen den sich „mittelfristig unter den ersten vier“ sehenden VfB.
    Dem glubb gönne ich den Punkt gegen den Abstieg ernsthaft, aber wenn ich eins nicht leiden kann, dann ist es die weltfremde Hybris, die der Spätzle-präsident damals, 3 monate nach dem Aufstieg, im Doppelpass an den tag legte.
    der mann erklärte da, wie selbstverständlich, das der VfB NATÜRLICH unter die top 4 in Deutschland gehöre, und dass es daher auch das Ziel sein muss sich in den nächsten 2-3 Jahren für die champions-league zu qualifizieren. Als ich das sah wusste ich: das wird noch richtig witzig da in Stuttgart.
    Es ist jetzt an der Zeit, dass die eintracht die Lehren zieht aus dem trüben Auftritt in Nürnberg und sich wieder auf ihre Stärken besinnt um taumelnde schwaben mal wieder auf den kalten, harten Boden der Realität zu holen.
    Vamos Eintracht!

  55. ZITAT:
    „…. fordere einen klaren Sieg gegen den sich „mittelfristig unter den ersten vier“ sehenden VfB.

    Realistische Einschärzung. In Baden-Württemberg.

    !… wenn ich eins nicht leiden kann, dann ist es die weltfremde Hybris, die der Spätzle-präsident damals, 3 monate nach dem Aufstieg, im Doppelpass an den tag legte…..“

    Die er am Sonntag ebenda nahtlos fortführte
    Daher ebenfalls: Bitte weghaun.

  56. „S.S. Lazio“? War mir bisher gar nicht so aufgefallen. Bäh.

  57. Übrigens muss ich das von mir dieses Jahr oft (auch zurecht) gescholtene management mal ausdrücklich loben. Der Plan, den man mit Haller höchstwahrscheinlich von Beginn an hatte, scheint voll aufzugehen. Im Zuge seiner Verpflichtung sprach man ja damals davon, dass man Spieler für 5-10mios kaufen will, um sie mit satter Wertsteigerung zu verkaufen. Haller hat in der ersten Saison bereits ordentlich performt, aber auch nichts gezeigt, was einen topclub wirklich angefixt hätte. In seiner zweiten Saison zeigt sich aber nun eine derartige Leistungssteigerung (gepaart mit überragenden scorerwerten), dass kein Club auf stürmersuche, der was auf sich hält, im Sommer an ihm vorbei kommen wird.
    Der hat dann noch ausreichend lange Vertrag und die eintracht bereits ordentlich voran gebracht. Wenn man ihn im Sommer für 30 Millionen plus x verkauft, hat man alles, aber auch wirklich alles richtig gemacht,und ich bin mir ziemlich sicher, dass man das letztes Jahr genau so geplant hat. Chapeau Fredi, Bruno und Ben Manga.

  58. ZITAT:
    „Die er am Sonntag ebenda nahtlos fortführte
    Daher ebenfalls: Bitte weghaun.“

    Ernsthaft?? Ich habs nicht gesehen, reden die nach der zweiten 0:4 klatsche in Folge immer noch von der CL? I can’t believe it.
    Wenn das stimmt, dann erst recht : weghauen, humorlos, 4 Buden minimum.

  59. Zumindest hätte man dann auch die 6 Millionen für Jetro wieder drin…

  60. Haller ist für mich der beste Neuzugang diese Saison. Nicht wiederzuerkennen.

  61. Ingo Insterburg.. sehr schade.

  62. Übrigens, trotz des armseligen Spiels der Unseren, ein Sonderlob auch an Danny DaCosta (Kostic ist ja schon zurecht sondergelobt worden), bewunderswert mit welcher Beharrlichkeit und ohne je frustriert aufzustecken der die 94 Minuten marschiert ist – obwohl er ja sogar fast immer gedoppelt wurde – und dann noch in der 92. die Kraft und Ruhe hatte den Präzisionsassist zum Helmut zu bringen.

  63. ZITAT:
    „Ernsthaft?? Ich habs nicht gesehen, reden die nach der zweiten 0:4 klatsche in Folge immer noch von der CL? I can’t believe it.“
    So direkt latürnich nicht mehr. Aber dass Fehler gemacht wurden, speziell von Herrn Reschke oder dem Präsidium,. schloss er quasi aus.
    Das war ganz lustig. Da war ein Journalist, der offensichtlich zu genau dem Zweck gekommen war, dem Stuttgarter Präsi Feuer zu geben und uhm zwhlreiche details von gebautem Mist um die Ohren zu hauen. Zwar war der Journalist selbst etwas drüber, unterbrach den VfBler ständig, und sprang zwischen den einzelnen Themen. Aber der Schlagabtausch mit dem ledergesichtigen Präsi, der offenkundig selbst vom Fußball nichts versteht, war ziemlich unterhaltsam.

  64. ZITAT:
    „Ingo Insterburg.. sehr schade.“

    Ui, echt, der ist jetzt auch weg? Traurig, gute Reise, hab mich stets gut amüsiert mit ihm und seiner Truppe…

    Unvergessen: „..Wand´rer kommst du nach Lichtenstein, tritt nicht daneben, tritt mitten rein…“
    Und ein anderer Favorit von mir: Ingos Lied von der Schnecke:
    „… Und dann ist es plötzlich Weihnachten
    Doch die ist nicht für Schnecken
    Sie kann in ihrem Schneckenhaus
    Keinen Weihnachtsbaum anstecken…“
    http://lyrics.wikia.com/wiki/I.....urg_%26_Co.:Die_Schnecke

    R.I.P.

  65. … sich dabei ertappen, wie man eine gewisse Sympathie für die Frau Bundeskanzlerin entwickelt. Weil sie bei ihrer Pressekonferenz soeben um Längen souveräner war als ein Großteil derer, die es ja angeblich so viel besser können.

    Wohl eine Sache des Alters.

  66. @#68: Den Costa loben? Die Kapp`hat doch die beste Schangese vom ganzen Spiel versemmelt; wenn er den reinmacht gewinnen wir. Was der für einen Dreck gespielt hat, geht doch auf keine Menschenwürde!

  67. Der allein hat uns die CL gekostet! Was der für einen Scheissdreck zusammengespielt hat.

  68. ZITAT:
    „…

    Wohl eine Sache des Alters.“

    Da wir gleich alt sind könnte was dran sein. Wobei ich dir ganze Zeit den Merkelmussweg Schreiern sage: Wer von den andern Kappen soll es denn machen?

  69. Mir ging es weniger um ihr politisches Wirken als vielmehr um diesen Auftritt eben.

  70. ZITAT:
    „Mir ging es weniger um ihr politisches Wirken als vielmehr um diesen Auftritt eben.“

    Seit langem hat sie mal wieder eine Initiative ergriffen. Das wirkt gleich viel besser, als den Geschehnissen hinterherzuhecheln.

  71. @RF
    danke für die Zusammenfassung. Ich hätte nie gedacht, dass ich das über den dopa mal sagen würde, aber es klingt fast so als hätte ich da was verpasst.

  72. Eine Begrenzung der Amtszeit auf 8 Jahre ist wünschenswert. Bedauerlicherweise sind ja die Zeiten vorbei, in denen ein Sklave dem Kaiser einflüsterte „Bedenke das du sterblich bist“. So kommt es halt immer wieder zu Omnipotenphantasien und politischen Alleingängen. Am Gesetz, am Parlament und den europäischen Partnern vorbei. Das kann man, aus meiner Froschperspektive, nicht machen. Ganz egal ob man das Wirken als richtig oder falsch beurteilt.
    Im übrigen, sie verpaßt gerade wieder eine Chance. Ich verwette das Augenlicht eurer Mütter darauf, dass sie diese Legislaturperiode nicht überstehen wird. Da gibt es Parallelen zum Fußball. Eine lahme Ente wird gekillt.

  73. ZITAT:
    „Ich hätte nie gedacht, dass ich das über den dopa mal sagen würde, aber es klingt fast so als hätte ich da was verpasst.“

    Und hier ein Blick über den Gartenzaun:

    ZITAT:
    „Aber der ganze Verein täte jetzt sehr gut daran, sich die großen Sprüche, die wir in den letzten zwei Jahren seit dem Amtsantritt von Wolfgang Dietrich gehört haben, sonstwohin zu stecken und stattdessen einfach mal etwas dagegen zu tun, dass hier bald wieder alles in Schutt und Asche liegt.“

    Quelle: https://rundumdenbrustring.de/.....#more-3457

  74. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…

    Wohl eine Sache des Alters.“

    Da wir gleich alt sind könnte was dran sein. Wobei ich dir ganze Zeit den Merkelmussweg Schreiern sage: Wer von den andern Kappen soll es denn machen?“

    Die „Merkelmussweg-Schreier“ würden dir entgegen schreien:“ Die Weidel, die von Storch, der Gauland, der Meuthen…..und natürlich Bernd!“

    Merkels Unaufgeregtheit fühlt sich in einer aufgeregten Welt wohltuend souverän an, das stimmt.

  75. Ich fass es nicht. Letzten Spieltag hatte ich Joelinton drin und Jovic auf der Bank. Joelinton 1 Einwechselpunkt, Jovic 30. Flugs gewechselt und jetzt Jovic -2, Joelinton 12.

    Habt Ihr einen Wunsch, welchen Spieler ich gezielt fertig machen soll, in dem ich ihn aufstelle?

  76. 8 Jahre wären wirklich genug. Da kommt dann keiner auf die Idee zu jammern: „Aber ich kenn´ doch gar kei anner Kanzlerin!“

    Allerdings würde Urban Priol um einen Großteil seines Bühnenprogramms beraubt, wenn Merkel geht.

  77. ZITAT:
    „Ich fass es nicht. Letzten Spieltag hatte ich Joelinton drin und Jovic auf der Bank. Joelinton 1 Einwechselpunkt, Jovic 30. Flugs gewechselt und jetzt Jovic -2, Joelinton 12.

    Habt Ihr einen Wunsch, welchen Spieler ich gezielt fertig machen soll, in dem ich ihn aufstelle?“

    Wie wäre es am Freitag mit ein paar VfB’lern?

  78. @bertifux, habe leider keinen einzigen VFBler im Kader.

  79. ZITAT:
    „@bertifux, habe leider keinen einzigen VFBler im Kader.“

    Dann setz wenigstens den Jovic und andere Frankfurter auf die Bank ;)

  80. Wie gehts eigentlich Fabian so? Könnte er nicht mal für Guzmann gebracht werden, falls der ne Pause braucht?

  81. @CE:
    Die Lösung ist natürlich, Jovic und Joelinton im Kader zu haben…

  82. ZITAT:
    „Allerdings würde Urban Priol um einen Großteil seines Bühnenprogramms beraubt, wenn Merkel geht.“

    In der Hinsicht mache ich mir über die Personalsituation keine Sorgen.

  83. Ich schmeiß jetzt den Pavard raus aus meinem Team, die Flasche.

  84. ZITAT:
    „@CE:
    Die Lösung ist natürlich, Jovic und Joelinton im Kader zu haben…“

    Ich verzichte aber nicht gerne auf Kruse und Plea. Da ist der Dritte Stürmer eben Jovic oder Joelinton.

    @bertifux, mache ich. Hoffentlich schießt Jovic dann wieder 5 Tore.

  85. @73 Falke, weiss jetzt nicht ob dein Kommentar witzisch, ernst oder halbwitzisch gemeint war, falls aber Option 2 oder 3 zutrifft wollt ich bemerkt haben dass er da eh im Abseits war.

  86. „Reingehallert“ als Synonym für „auf den letzten Drücker geschafft“ gefällt mir ausgesprochen gut. „Hier Cheffe, der Change mit der heutigen Deadline hab ich grad reingehallert.“ Er hat mich zwar wie’n Auto angeschaut, aber das lernt der auch noch mit der Zeit.

  87. Kommt der Tscha hier wieder mit Fakten…

  88. die (mitglieder-)paketangebote sind jetzt auch raus (= vorangekündigt):

    https://www.fanabteilung.de/fu.....-rom/20578

  89. Ein Beitrag in dem „Menschenwürde“ steht, muss immer ernst gemeint sein.

  90. Fuck, net schon wieder… Wegen Fund einer Weltkriegsbombe wird im Gallus evakuiert und ich darf mal wieder Überstunden machen.

    http://www.fr.de/frankfurt/sta.....-a-1610195

  91. Hihi. Ich bin schon in Sicherheit.

  92. Ach, trifft sich ja gerade gut, RF.
    Die Kritik an meinen Umbrüchen, wenn du meine gelegentlich
    sehr ausufernde Sprunghaftigkeit und die Spinnereien meinst,
    ist natürlich berechtigt. Das steckt immer eine Impulskomponente
    Richtung Wahnsinn drin, wenn man nichgt aufpasst. Und man
    muß aufpassen.
    Daß Laktoseintoleranz die Chinesen zu geringerem Verzehr von
    Milchprodukten zwänge, vertauscht aber Ursache mit Wirkung
    wegen der unberechtigen Perspektive aus heutiger Zeit.
    Eine chinesische Variante des Buddhismus gibt es, hat aber auf
    den starken Beamtenstaat, nie große Auswirkungen gehabt, ehern illustrattiv für:
    Der Himmel ist groß und der Kaiser ist weit…
    Aber was hat das schon wieder mit dem kommenden Spiel in Stuttgart zu tun…..

  93. Null Fortschritt, schade.

  94. Lasse ich von mir aus so stehen, Morchler. Aber die Kritik an den Umbrüchen kam gar nicht von mir. Schau mal nach.
    Hier geht es nie nur um das nächste Spiel, sondern immer um das Große und Ganze. Und als 100er Beitrag wird eigentlich ein WUMMS! erwartet.

  95. RF, nach dem Fund der Weltkriegsbombe wollte niemand WUMMS posten.

  96. Ich hab`mir grad überlegt: CDU-Vorsitz würde ich auch gerne machen. Wo man sich da wohl bewirbt? Bestimmt beim Schäuble.

  97. ZITAT:
    „Wumms“

    Mainz sagt Pfui.

  98. Ah, Ginnheim gibt Entwarnung. Dann kann ich doch Feierabend machen. Hmm.

  99. Der Gründel hat hier gar nix zu sagen.

  100. ZITAT:
    „Wumms“

    Berühmte letzte Worte.

  101. ZITAT:
    „Der Gründel hat hier gar nix zu sagen.“

    Gott sei Dank.

  102. Ich habe gerade ein Bier auf Marshmellowbasis getrunken.. 12 volt.. Ich glaube ich dichte jetzt auch mal.

  103. Achte aufs Versmaß. Das wird oft unterschätzt.

  104. ZITAT:
    „Ich habe gerade ein Bier auf Marshmellowbasis getrunken…“

    Herzliches Beileid.

  105. ZITAT:
    „Ich habe gerade ein Bier auf Marshmellowbasis getrunken…“

    *Igitt* Unter Androhung roher Gewalt erzwungenermaßen oder freiwillig?

  106. „Ich habe gerade ein Bier auf Marshmellowbasis getrunken…“

    Dagegen würde ich mich mit Zähnen und Klauen wehren.
    Pfui Deibel.

  107. ZITAT:
    „Ich habe gerade ein Bier auf Marshmellowbasis getrunken.. 12 volt.. Ich glaube ich dichte jetzt auch mal.“

    Reingeballert statt reingehallert

  108. ZITAT:
    „Ich habe gerade ein Bier auf Marshmellowbasis getrunken.. 12 volt.. Ich glaube ich dichte jetzt auch mal.“

    Intravenös verabreicht worden?

  109. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich habe gerade ein Bier auf Marshmellowbasis getrunken.. 12 volt.. Ich glaube ich dichte jetzt auch mal.“

    Intravenös verabreicht worden?“

    Ob er sich daran noch erinnern wird?

  110. Schwedentrunk!

  111. ZITAT:
    „Schwedentrunk!“

    Daraus ist doch das Licher Bier enstanden!?

  112. gratulation 112 (normalerweise die feuerwehr): ein post und nix anderes spielt noch ne rolle …

  113. ZITAT:
    „gratulation 112 (normalerweise die feuerwehr): ein post und nix anderes spielt noch ne rolle …“

    Wenn’s um trinken geht sind komischerweise immer alle gleich hellwach dabei:-)

  114. ZITAT:
    „Wenn’s um trinken geht sind komischerweise immer alle gleich hellwach dabei:-)“

    Möpse gehen eigentlich auch immer. Und Tiere.

  115. Petra ab einem gewissen Alter ist Trinken und Essen der einzige körperliche Genuß.

  116. „Möpse gehen eigentlich auch immer. Und Tiere.“

    Möpse sind doch Tiere.

  117. Das ist wirklich ein Verlust, das scheint ein besonderer Mensch gewesen zu sein, der Mann, der das Wunder von Leicester erst möglich gemacht hat:

    https://www.theguardian.com/fo.....ered-dream

  118. 11Freunde mit einem Nachruf für „Mister Vichai“ für die nicht-anglophilen im Blog
    https://www.11freunde.de/artik.....hanaprabha

  119. Leipzig vs. Hoffenheim ist das DFB-Pokal-Livespiel? Das Neo-Plastico?

    Unwürdiger Kommerzdreck. Gut, dass wir da nicht mehr mit tun.

  120. Tag der Abschiede: Julen Lopetegui

  121. Hauptsache die Bayern werden wieder in der ARD übertragen…

  122. ZITAT:
    „Leipzig vs. Hoffenheim ist das DFB-Pokal-Livespiel? Das Neo-Plastico?

    Unwürdiger Kommerzdreck. Gut, dass wir da nicht mehr mit tun.“

    Immerhin passend zu Halloween 💀

  123. ZITAT:
    „@raideg
    ganz ordentlich recherchiert:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....-gibt.html

    Hier auch noch ausführlich:
    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1610266

  124. ZITAT:
    „Tag der Abschiede: Julen Lopetegui“

    Ich füge mal eine Quelle dazu:
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1610546

  125. Das ist doch Unsinn. Die eine Hälfte bekommt Tickets über Bergamo, die andere über den italienischen Kneipenwirt seines Vertrauens. 10.000 Karten bekommen wir locker. Und meine überlasse ich gerne anderen Fans.

  126. Peterles Warnung ist leider keineswegs unberechtigt:
    https://www.hessenschau.de/spo.....g-100.html

  127. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Tag der Abschiede: Julen Lopetegui“

    Ich füge mal eine Quelle dazu:
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1610546
    Conte wäre normalhin ein Kracher, wenn auch vielleicht nicht für „Real-Stars“

    Bei Solari hätte ich mehr Bedenken. Aber gut, ich kann Real eh nicht ab.