Abu Diaries Rosinen mit Helm

Helm auf Kopf. Foto: Heiko Rhode.
Helm auf Kopf. Foto: Heiko Rhode.

Tja, der erste Tag in der grünen, gläsernen Wüste ist schon rum. Zwei Trainingseinheiten auch, und natürlich gibt’s erste Hinweise, Fingerzeige, aber die sind natürlich völlig unseriös.

Der erste: Heribert Bruchhagen kann, zwischen zwei Zügen seiner Zigarette und im Schatten absurd hoher Hotelpaläste, gut Witze erzählen.

Einer geht so:

Trifft eine Schnecke in Schalke-Buer zwei Rosinen mit Helm auf den Köpfen. „Wie seht ihr denn aus?“, fragt die Schnecke. Antworten die Rosinen: „Wir müssen morgen in den Stollen.“

Den hat er natürlich nur erzählt, weil die Rede auf Emil Balayev gekommen ist, den zweiten oder dritten Ersatztorwart, der ewig lang gefehlt hat, weil er komplizierte Zahnoperationen über sich hat ergehen lassen müssen. Jetzt ist er wieder da und er trägt im Training, beim Torschusstraining und im Spiel einen Helm – wie jetzt Petr Czech bei Arsenal.

Der zweite Fingerzeig: Unser Mexikaner Marco Fabian hat Mühe. Mühe an den Ball zu kommen. Da ist Geduld gefragt. Und nach einem Tag hat noch keiner ein Urteil gefällt. Und er hat im Training im Sturmzentrum gespielt. Am Flügel spielte ein anderer: der Ungar Huszti. Fingerzeige wie gesagt, mehr nicht.

Und jetzt ruft der Muezzin zum Gebet. Inschallah.

Schlagworte:

265 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Morsche, der Schalker erzählt laue Witze und der Hoffnungsträger kommt gar nicht erst in Ballbesitz. Ich liebe gute Nachrichten am frühen Morgen. Danke, Thomas..

  2. ZITAT:
    „Morsche, der Schalker erzählt laue Witze und der Hoffnungsträger kommt gar nicht erst in Ballbesitz. Ich liebe gute Nachrichten am frühen Morgen. Danke, Thomas..“

    Wenn Du gute Nachrichten hören willst, hättest Du dir einen anderen Verein aussuchen müssen ;-)

  3. Schöner Helm nach Zahn-OP… Kann der nicht auch zum Schaf nach Hanoi? Und der Maggo hat aus der Zeitung erfahren, dass seine Frau nicht mehr will/kann. Hey, das erklärt sicher manchmal seine achlechte Laune. Und Fabian ist also doch Caio? Schöne bunte Eintracht-Welt. Ich hoffe, bald wird Fußball gespielt
    Moin Moin:-))

  4. Ach, Maggo ist das? Wollte schon fragen… Was sagt Albert dazu?

  5. PS: Kein „Scheich egal“ und kein „wüsten Söhne“. Ich prangere das an

  6. Was bringt eigentlich ein Helm auf dem Kopf wenn man was an den Zähnen hat?

  7. Ah, doch gefunden. Wüstensöhne. In der FR: http://www.fr-online.de/eintra.....tem,1.html

    Danke KIL

  8. ZITAT:
    „Ah, doch gefunden. Wüstensöhne. In der FR: http://www.fr-online.de/eintra.....tem,1.html

    Danke KIL“

    Und sogar Scheichegal… ich hab Tränen in den Augen

  9. Ah…Kanzleramt wegen verdächtigter Pakete gesperrt.
    Dann sollte die Kanzlerin mal ihren Minirock ausziehen und dss Ding eine Armlänge von sich weg halten.

    Sorry für das ot. Musst mal raus.
    Auch wenn das hier ja überwiegend ein Männerblog ist

  10. Zur „Armlänge“ mal ein wenig Hintergrund. Ist ja immer ganz gut, wenn man sich erst mal schlau macht.
    http://www.sueddeutsche.de/pan.....-1.2806458

  11. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „Dann sollte die Kanzlerin mal ihren Minirock ausziehen“

    also bitte. Sowas am frühen Morgen.

  12. Der Fabi brauch nur mal 5 Spiele am Stück!

  13. ZITAT:
    „Zur „Armlänge“ mal ein wenig Hintergrund. Ist ja immer ganz gut, wenn man sich erst mal schlau macht.
    http://www.sueddeutsche.de/pan.....-1.2806458

    Danke für den Link.

  14. ZITAT:
    „Was bringt eigentlich ein Helm auf dem Kopf wenn man was an den Zähnen hat?“

    Der Helm schützt auch den Kiefer.

  15. Guten Morgen liebe Alt-Herr/Innen-Gemeinde!

    Wenn ich so die Diskussionen der letzten Tage und so manche Aussagen in diesen Netzwerken lese, warte ich nur noch darauf, dass aus einer bestimmten Ecke ein „Aufstand der Anständigen“ ausgerufen wird.
    Dann wird es auch mir bald………….aber das gehört nicht hier her.

    Muss halt jeder selbst wissen, wes Geistes Kind er/sie unterstützt.

  16. Sieht echt danach aus, dass nach Pep auch der Lord die Buli im Stich lässt. Vielleicht sogar schon im Winter :(

  17. Sam scheint sich bei den Königsblauen zum nächsten Albert Streit zu entwickeln. Er hat noch einen Vertrag bis 2018.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....olfen.html

  18. ZITAT:
    „Zur „Armlänge“ mal ein wenig Hintergrund. Ist ja immer ganz gut, wenn man sich erst mal schlau macht.
    http://www.sueddeutsche.de/pan.....-1.2806458

    Digitaler Pöbel. Hashtags ohne Hirn und Infos hinrotzen und sich wichtig fühlen weil man Teil eines Sturms aus Scheiße ist. Bezeichnend.

  19. Und diese ganze Twitter/Facebook Empörung wird dann auch noch dankbar aufgenommen durch sämtliche Medien.
    Wieviel Prozent der Meinung ist das?

  20. „Und diese ganze Twitter/Facebook Empörung wird dann auch noch dankbar aufgenommen durch sämtliche Medien.“

    Offensichtlich nicht. Es sei denn, man zählt die SZ nicht zu „sämtliche Medien“.

  21. Gude
    Fabs überfordert, dafür Hußti gut? Würde mich nicht mal überraschen. Letzterer war zumindest mal ein guter BuLiSpieler und hat sich in dem Jahr wohl nicht verschlissen. Ersterer hat dem Faktenhuber dagegen wenig zu liefern.

  22. Fingerzeige wie gesagt, mehr nicht.

  23. Frauen haben meist ja eher kurze Arme.

  24. ZITAT:
    „Fingerzeige wie gesagt, mehr nicht.“

    Quatsch. Das sind feststehende fundierte Analysen vom Fachmann, die solange in Stein gemeißelt sind, bis es neues gibt.

  25. Den Sam holen wir auch noch. Kurz vor knapp und überraschend. Weil sich dann abzeichnet, dass Fabs es nicht bringt.

  26. http://www.spox.com/de/sport/f.....ajara.html

    „Es gibt zweifelsfrei schnellere Spieler als Fabian.“

    „Fabian ist sehr offensiv sehr talentiert, hat eine gute Übersicht und ist spielintelligent. Er mag es, nahe am Mittelstürmer zu spielen, aber ist auch ein Spieler, der selbst mit Ball für Tiefe im Spiel sorgen kann.“, so Suarez. „Er ist technisch hochbegabt und spielt seine Stärken in den Freiräumen hinter den Stürmer aus, kann aber auch auf beide Flügel ausweichen.“

    Klingt wirklich nach einem reinen Meier/ Stender-Ersatz. Aber 3,5 Mio. für einen Backup?!
    Bin mal gespannt, was die sich dabei denken….andererseits, wenn Sefe was passiert muss Meier ja bald zwangsläufig in die Spitze rücken, andere Optionen gibts ja nicht mehr groß und das Vertrauen in Waldschmidt scheint ja noch begrenzt zu sein…..

  27. ZITAT:
    „http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1512/Artikel/marco-fabian-eintracht-frankfurt-neuzugang-mexiko-deportivo-guadalajara.html“

    „Frankfurt hat sich ein Juwel geangelt, das noch geschliffen werden muss.“

    Fuck, auf so eine Formlierung habe ich ja gewartet und befürchtet.
    Das war’s.

  28. ZITAT:
    „Training am Morgen

    http://community.eintracht.de/.....nen/123978

    Ok, also ziehen wir das mit Hasebe auf rechts wohl jetzt mehr schlecht als recht durch. Nunja. Aber sind ja nur Fingerzeige….

  29. ZITAT:
    „Training am Morgen

    http://community.eintracht.de/.....nen/123978

    Dann haben Huszti und Stender das DM gegeben? Mutig.

  30. Ich glaube ja in so einem Trainingslager sollte man nicht jede Aufstellung allzu ernst nehmen. Schon gar nicht in den ersten Tagen. Glaube ich.

  31. Oder Raute und Stender die alleinige 6? Auch mutig.

  32. Kommentare zum Artikel „Strippenziehen im Wüstensand“
    Stefan, verärgerst du die Kundschaft?

    „Die???
    Nach dem Kommentar von Herrn Krieger in blog-g bezüglich den Vorkommnissen in Köln, wo Frauen sexuell belästigt wurden, werde ich der FR keinen einzigen Klick mehr geben. Für mich ist da eine erträgliche Schmerzgrenze überschritten!

    HAR Die??
    Hi, kannst Du die Nummer von dem Beitrag posten? Hab keine Lust, alle 500 zu lesen.

    krambambulie Die???
    Was hat er den in blog-g geschrieben ?

    Frankfurter Rundschau krambambulie
    Diskutieren Sie das doch bitte in blog-g. (FR)“

  33. @eagleoli
    Ach komm, bei Kajo hat das doch auch geklappt.
    *duckundwech*

  34. ZITAT:
    „Ich glaube ja in so einem Trainingslager sollte man nicht jede Aufstellung allzu ernst nehmen. Schon gar nicht in den ersten Tagen. Glaube ich.“

    Ach wirklich?

    Ist aber schon interessant, wer letztendlich das Rennen auf LM/LA machen wird.

  35. „Kommentare zum Artikel „Strippenziehen im Wüstensand“
    Stefan, verärgerst du die Kundschaft?“

    Keine Ahnung. Mit den Kommentaren da haben ich nichts am Hut.

  36. Fingerzeige halt.

  37. ZITAT:
    „Training am Morgen

    http://community.eintracht.de/.....nen/123978

    Danke Boccia

  38. Da wirs la letztens mit der Türkei hatten. Am Tag nach dem Spiel bei Fener waren wir bei den Carsi eingeladen und haben mit denen ordentlich gefeiert. Ich hab da tatsächlich einen persönlichen Bezug dazu.

    http://www.11freunde.de/interv.....iktas-fans

  39. Ein Bericht, ein Bericht
    hüpf…ich werde Feuerwehrmann

    Wie? DeFabi kommt nicht an den Ball? Hoffentlich muss der nicht neben Graupovic erst noch in den Brutkasten

  40. 3.5+1.5=5=teure Brut

    Für 5mio hätten wir sicher auch Madlung loseisen können

  41. ZITAT:
    „3.5+1.5=5=teure Brut

    Für 5mio hätten wir sicher auch Madlung loseisen können“

    …oder Madhavikia revitalisieren….

  42. Hallo? In Spanien wird seit 12 Uhr gekickt. Pokalspiel. Oder ist da Feiertag?

    http://www.kicker.de/news/fuss.....rreal.html

  43. ZITAT:
    “ … Am Flügel spielte ein anderer: der Ungar Huszti. Fingerzeige wie gesagt, mehr nicht.“

    Danke @KIL, auch für den ‚Fingerzeig‘. Nicht verwunderlich, dass da noch ‚Sand im Getriebe‘ ist, nur sollte der bitte auch in der Wüste bleiben und nicht in den Wald mitgeschleppt werden. Wir werden sehen, wer, wann, wo spielt (oder auch sitzt). Nur halte ich da unseren ÜL mit seinen diesbezüglichen Ideen auch für eine Wundertüte.

    ZITAT:
    „Ist aber schon interessant, wer letztendlich das Rennen auf LM/LA machen wird.“ c-e [37]
    Yep. Liegt auf Wiedervorlage, mein lieber c-e ;)

  44. Ja. Ich glaube bei den Spaniern gibts traditionellerweise auch heute erst die Weihnachtsgeschenke.

  45. Nachtrag zum Thema „Soziale Medien“, also zu der Diskussion gestern, viele werden sich vielleicht noch erinnern.

    Twitter erhöht die Zeichenzahl. Macht man dadurch nicht seinen unverkennbaren Markenkern kaputt?

    http://meedia.de/2016/01/06/14.....-erlauben/

  46. ZITAT:
    „Hallo? In Spanien wird seit 12 Uhr gekickt. Pokalspiel. Oder ist da Feiertag?

    http://www.kicker.de/news/fuss.....rreal.html

    Heilige drei Könige

  47. Heilige Drei Könige!
    Versucht heute in Bayern mal einzukaufen…….
    In den christlich-orthodoxen Gegenden ist heute Weihnachten.

  48. Okay, Danke für die Aufklärung.

    Inschallah!

  49. ZITAT:
    „Zur „Armlänge“ mal ein wenig Hintergrund. Ist ja immer ganz gut, wenn man sich erst mal schlau macht.
    http://www.sueddeutsche.de/pan.....-1.2806458

    Das ist Bullshit aus Prantlhausen. Aber gut. Nur weiter so. Wenn man als führendes Leitmedium 4 Tage nichts berichtet, wie im übrigen auch Fr, Spon, Faz und Tagesspiegel, und ZDF, dann ist mal wieder ein Heimleuchten des Bürgers angesagt. Sorry Stefan, ihr tut mir leid..Ihr schaufelt euer eigenes Grab Das war kollektives Versagen von Medien und Politik. Einer Politik die sich gleichfalls nicht entbloedet jetzt der Bevölkerung Ratschläge zu erteilen und ihr übliches Bullshit Bingo abzieht.. Ich habe den Eindruck man haelt den Bürger schlichtweg für dumm und unmuendig, oder man hat Angst vor der Diskussion. Die SZ behauptet das Zitat wäre aus dem Zusammenhang gerissen. Prima. Ich habe gestern die PK gesehen. Das ZDF wohl auch. Deswegen haben sie die Aussagen ueber die sich die Leute zurecht aufregen auch einfach rausgeschnitten. So fährt man gegen die Wand.

  50. @Heinz
    Ich weiß es nicht. Ich habe es nicht gesehen. Wenn die SZ da Mist schreibt, dann ist das so. Ok. Mir geht es auch nur um das Zitat. Ich hatte die SZ da immer für seriös gehalten.

  51. „Wenn man als führendes Leitmedium 4 Tage nichts berichtet, wie im übrigen auch Fr, Spon, Faz und Tagesspiegel, und ZDF, dann ist mal wieder ein Heimleuchten des Bürgers angesagt.“

    Leider bullshit, Gründel. Es wurde permanent berichtet, vielleicht in Sprachkleidern, die dir nicht passen.

  52. ZITAT:
    „“Wenn man als führendes Leitmedium 4 Tage nichts berichtet, wie im übrigen auch Fr, Spon, Faz und Tagesspiegel, und ZDF, dann ist mal wieder ein Heimleuchten des Bürgers angesagt.“

    Leider bullshit, Gründel. Es wurde permanent berichtet, vielleicht in Sprachkleidern, die dir nicht passen.“

    Natürlich Albert.

  53. Vielleicht bin ich falsch informiert worden. Ich denke darüber nach.

    http://www.prinzessinnenreport.....merkungen/

  54. Es hat ein paar Tage gedauert, bis alle weitgehend kapiert hatten, was da passiert war.

  55. ZITAT:
    „“Wenn man als führendes Leitmedium 4 Tage nichts berichtet, wie im übrigen auch Fr, Spon, Faz und Tagesspiegel, und ZDF, dann ist mal wieder ein Heimleuchten des Bürgers angesagt.“

    Leider bullshit, Gründel. Es wurde permanent berichtet, vielleicht in Sprachkleidern, die dir nicht passen.“

    Gestern nacht im Heute-Journal, im Gespräch mit Claus Kleber, hat die Reker ihre Aussage wiederholt

  56. Wenn etwas nicht ins eigene Weltbild passt, dann dauert es eben etwas länger. Damit ist es endlich vorbei. Die Einheitsfront bröckelt…

  57. ZITAT:
    „Es hat ein paar Tage gedauert, bis alle weitgehend kapiert hatten, was da passiert war.“

    Wobei mir aber scheint, dass zB Rainer Wendt (GdP) in der ihm eigenen verlautbarten ‚Sichtweise‘ von „weitgehend kapiert“ noch ein ganzes Stück entfernt ist. Leider wieder mal.

  58. ZITAT:
    „Nachtrag zum Thema „Soziale Medien“, also zu der Diskussion gestern, viele werden sich vielleicht noch erinnern.

    Twitter erhöht die Zeichenzahl. Macht man dadurch nicht seinen unverkennbaren Markenkern kaputt?

    http://meedia.de/2016/01/06/14.....-erlauben/

    Ich bin ja tatsächlich ein weitgehend desinteressiertes Landei. Immerhin erkenne ich in Facebook einige Vorteile (auch wenn ich seligen Myspace Zeiten nachtrauere), dieses Instagram kann ich wenigstens nachvollziehen, mit VINE werde ich mich befassen, wenn die Karawane weiter gezogen ist . ABER:

    Welchen Zweck soll dieses Twitter haben? Wenn ich mir Tweets / ReTweets und was weiß ich ansehe, stoße ich auf exakt NULL relevante Information. Wirklich NULL – noch weniger als die ungelenken Rahmschnitzel mit Kroketten Bilder auf Facebook.
    Was zur Hölle soll Twitter?

  59. Zitate sind immer aus dem Zusammenhang gerissen, das ist klar. Es bleibt der Fakt, dass die Frauen Tipps bekommen, wie sie sich benehmen sollten, um….. um, was? Eben.
    Sie hat es gesagt, und das zeigt vor allem Kapitulation, meiner Meinung nach.

  60. ZITAT:
    „Zitate sind immer aus dem Zusammenhang gerissen, das ist klar. Es bleibt der Fakt, dass die Frauen Tipps bekommen, wie sie sich benehmen sollten, um….. um, was? Eben.
    Sie hat es gesagt, und das zeigt vor allem Kapitulation, meiner Meinung nach.“

    Leider wahr.

  61. Man sollte einmal das Positive sehen:
    Wer sich da jetzt plötzlich alles für Frauen einsetzt und sich Sorgen um sie macht, toll!
    Da werden die alltäglichen Übergriffe auf Frauen ja bald der Vergangenheit angehören.

  62. Auch wenn Frau Reker hilflos wirkt, ist sie nicht die Täterin und auch direkt nicht für die öffentliche Ordnung an Sylvester verantwortlich. Es geht hier doch nicht um Armlängen.

  63. ZITAT:
    „Auch wenn Frau Reker hilflos wirkt, ist sie nicht die Täterin und auch direkt nicht für die öffentliche Ordnung an Sylvester verantwortlich. Es geht hier doch nicht um Armlängen.“

    Das versteht der besorgte Bürger, die besorgte Bürgerin nicht mehr, weil er/sie überall „Kapitulation“ wittert.

  64. ZITAT:
    „Es hat ein paar Tage gedauert, bis alle weitgehend kapiert hatten, was da passiert war.“

    Ich glaub, dass ist noch nicht aufgeklärt, was und wie das passiert ist.

  65. Volksfront von Judäa

    Was weiss ich wie viel % oder wie viele absolut, aber es gibt halt einen Anteil an jungen Männern aus den bekannten Regionen und Religionen, die so drauf sind. Je mehr man aufnimmt desto mehr werden auch hier rumlaufen. Das ist einfach so und damit muss man umgehen lernen, wie es ausschaut. Wenn man nicht langsam damit anfängt das ernsthaft zu bekämpfen haben wir Verhältnisse wie in Schweden und Norwegen. Und wenn es ganz aus dem Ruder läuft wie in Frankreich. Der Anfang wäre offen darüber reden zu können, ohne als Rechter verunglimpft zu werden.

  66. @66
    Falls du mich meinst: du nervst mich. Wie immer übrigens.

  67. Also wenn ich das richtig verfolgt habe, haben die Medien sehr wohl berichtet. Zuerst einmal der Kölner Boulevard mit Aussagen von nicht namentlich genannten Polizisten und betroffenen. Kann man ernst nehmen, muß man sich aber nicht gleich dranhängen. Was macht der seriöse Journalist dann? Richtig, er fragt bei der Pressestelle der zuständigen Polizeidienststelle nach. Die gibt dann die Info raus, dass alles weitgehend friedlich war. Auf Nachfragen über das Wochenende wird auf eine PK am Montag verwiesen auf der die Sache dann anders dargestellt wird. Ab diesem Zeitpunkt ist das dann auch Top-Thema in den Medien.

    Insofern kann ich hier erstmal kein (böswilliges) Versagen sehen.

  68. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Auch wenn Frau Reker hilflos wirkt, ist sie nicht die Täterin und auch direkt nicht für die öffentliche Ordnung an Sylvester verantwortlich. Es geht hier doch nicht um Armlängen.“

    Das versteht der besorgte Bürger, die besorgte Bürgerin nicht mehr, weil er/sie überall „Kapitulation“ wittert.“

    Besorgte Bürger/in? Lass die depperten „Armlängen“ der Kölner OB weg und man sieht immer noch einen Polizeipräsidenten, der seiner Meinung nach alles richtig macht/gemacht hat, und den unsäglichen Wendt mit seinen kläglichen Rumpienzereien. Verantwortung? Die annern immer. Tolle Wurst.

  69. Buchempfehlung des Tages, um „Köln“ vielleicht besser zu verstehen: Brothers in Crime. Über die Herkunft von Gruppen, Cliquen, Banden, Rackets und Gangs….

    http://www.edition-tiamat.de/h....._crime.htm

  70. Mal ehrlich. Auf die Frage was Frauen tun können, um sich SELBST **besser** zu schützen, ist das eine einleuchtende, logische und valide Antwort. Was hätte sie antworten sollen? „Nichts, einfach warten bis die Sexualstraftäter sich ändern.“???

    Es war eine Antwort mit Verhaltenstips auf eine Frage nach Verhaltenstips. Dass das nötig ist, ist #Aufschrei, aber scheinbar eben so.

    Sorry, Erregungsgesellschaft. In 8 Tagen ist das (und damit meine ich die Aussage, nicht die Vokommnisse) eh wieder vergessen.

  71. Neeko [70] hat Recht, hat aber auch das Problem ‚mitverpackt‘:
    “ … Die gibt dann die Info raus, dass alles weitgehend friedlich war. …“
    Mmhm.

  72. o.K., mal was anderes: Haben wir überhaupt Spezialtrainer? Bei unserem Obergeneralisten wäre das bestimmt hilfreich. Gute Argumente dafür, wie ich finde:
    http://www.11freunde.de/nachri.....ht/dfb-389

  73. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Es hat ein paar Tage gedauert, bis alle weitgehend kapiert hatten, was da passiert war.“

    Ich glaub, dass ist noch nicht aufgeklärt, was und wie das passiert ist.“

    Stimmt. Dachte ich auch nach dem Absetzen des ersten Posts.

  74. Marco nimmt alles mit, und gibt nichts zurück :-)))

    http://www.bild.de/bild-plus/s......bild.html

  75. ZITAT:
    „Marco nimmt alles mit, und gibt nichts zurück :-)))

    http://www.bild.de/bild-plus/s......bild.html

    Kannst du mir 99 Cent leihen?

  76. @ neeko (70)

    Sehr gut zusammengefasst!

  77. Wer sich selbst ein Bild machen will: Die PK gibt es hier.
    https://www.youtube.com/watch?v=KRzfSx-I-3o

  78. Zumindest geben die ersten Eindrücke von Fabian nicht gerade Hoffnung, da ein Schnäppchen gemacht zu haben.

  79. Man darf ja mal ethnieunabhängig feststellen, dass ein Mensch – in welcher Garderobe auch immer / meinetwegen auch nackt – sich nahe, fern oder inmitten einer Gruppe bewegen können sollte, ohne ungewollte Übergriffe befürchten zu müssen.

    Das würde ich mal von bürgerlicher Besorgnis trennen.

  80. Es reißt halt jeder aus dem Zusammenhang, oder lässt weg, wie es ihm in die eigene Polemik passt. Nichts Neues.
    Auch nicht, das ganze Gruppen in Sippenhaft oder Erbsünde gestellt werden sollen, da man den Einzeltätern/Banden nicht habhaft werden kann, da man zu lange an den falschen Stellen wegsah.
    Mich ekelt neben den Taten an sich fast ebenso an, wer gerade wie dies wieder einmal für seine Zwecke versucht auszuschlachten.
    Ansonsten bin ich bei RFs @65 und Neekos @70.
    Dass etwas Schlimmes passiert war, wusste man sehr schnell (so man schon nüchtern+in den social media unterwegs war); was genau (Zahl, Delikte ect.) –außerhalb der boulevardesken Spekulationen- aber erst als man einen Überblick über die ankommenden Anzeigen und deren Begründungen hatte. Und die Aufarbeitung des Ganzen hat ja auch erst begonnen (wenn überhaupt schon).

  81. ZITAT:
    „Marco nimmt alles mit, und gibt nichts zurück :-)))

    http://www.bild.de/bild-plus/s......bild.html

    Boah – das sind ja geile Unterarmtattoos. Dachte immer, so feine Kunst gibts nur in russischen Knästen.

  82. Nicht zu tolerieren, das in Köln, Hamburg und Stuttgart.
    Allerdings finde ich – gerade bei Betrachtung einiger Facebook-Einträge – die Aussage, die ich heute morgen im TV gelesen habe, sehr passend.
    Im weitesten Sinn: vielen geht es doch gar nicht um die Opfer, sondern darum, dass die Täter offenbar Ausländer sind.
    Das ist sicher ein Teil der Wahrheit. Aber im Deutschland 2016 möchte ich nicht mit denen in einen Topf geworfen werden, die rechtsradikale und nationalistische Ansichten vertreten.

  83. Also so auch hier……

    Mich wundert es etwas, dass die Frau, die selbst Opfer eines gewalttätigen Übergriffs wurde, anderen Frauen Ratschläge erteilt, die auf sie selbst angewandt darauf hinausliefen, sie könne als Politkerin nicht mehr mit ihrer Haltung auf Bürgerversammlungen auftreten, es könnte sie ja einer abstechen wollen. Sie tut das aber weiterhin, dafür hat sie meinen großen Respekt, daher wundert mich der Eindruck dieser Hilflosigkeit etwas.

    Ansonsten frage ich mich halt, was denn die Polizei so macht, die hatten ja nach eigener Aussage einen entspannten Abend. Rumnerven beim Fußball können sie ziemlich gut aber sonst?

  84. „Welchen Zweck soll dieses Twitter haben? Wenn ich mir Tweets / ReTweets und was weiß ich ansehe, stoße ich auf exakt NULL relevante Information. Wirklich NULL – noch weniger als die ungelenken Rahmschnitzel mit Kroketten Bilder auf Facebook.
    Was zur Hölle soll Twitter?“

    Twitter hatte beispeilsweise einen wichtigen Anteil an den Protesten im Iran 2009. Also Vorsicht mit NULL relevante Informationen, wenn man ahnunghslos ist. ;-)

    https://en.wikipedia.org/wiki/2009_Iranian_presidential_election_protests

  85. „Ansonsten frage ich mich halt, was denn die Polizei so macht, die hatten ja nach eigener Aussage einen entspannten Abend. Rumnerven beim Fußball können sie ziemlich gut aber sonst?“

    Gute Frage. Türsteher-und Barbetreiber-Berichte sind nicht so uninteressant. Wurde hier vielleicht gestern schon verlinkt?

    „Gegen 22 Uhr eskaliert die Situation an der Domplatte endgültig: Böller und Raketen fliegen in die Menge. Von seiner „Kunstbar“ östlich des Doms aus beobachtet Barbesitzer Paolo Campi das Treiben: „Absolut asozial“, sagt er. „An Silvester ist es aber immer asozial vor dem Dom. Ob das dieses Jahr schlimmer war, kann ich gar nicht sagen.“ Auch dass vor allem Nordafrikaner unterwegs gewesen seien, wie es heißt, kann er nicht bestätigen.“

    http://www.t-online.de/nachric.....ebten.html

  86. Twitter ist hilfreich wenn man einen gescheiten Shitstorm hinbekommen will. Und da sollten 140 Zeichen reichen.

  87. OT
    „An Silvester ist es immer asozial in Neukölln“

    https://www.youtube.com/watch?v=UVtN_qXNAZQ

  88. ZITAT:
    „Was zur Hölle soll Twitter?“

    Mitteilungen verbreiten, kurz, knapp und vor allem schnell.
    Die deutschen Behörden haben das nach etlichen Jahren mittlerweile auch erkannt und setzen es bei Bedarf ein. Das schöne an Twitter ist: Jeder kann im Grunde alles in die Welt hinaus schreien was man möchte. Manche nutzen das schlicht als öffentlichen Kummerkasten oder für Selbstgespräche. Es liegt aber an jedem selber ob man mehr davon lesen will oder eben nicht. Gleichzeitig informiert es dich mit Nachrichten. Je nachdem wem du folgst. Und je lustiger diese 140 Zeichen genutzt werden, desto unterhaltsamer ist es. Vom Unterhaltungsfaktor kommt kein anderes Medium an Twitter ran (Jeder Witz der auf Facebook aufwendig als Spruch-Bild veröffentlicht wird, ging schon Wochen vorher in Textform durch Twitter).

    Und die Aufhebung der Zeichengrenze sehe ich mit großer Sorge. Wie groß auch der Sendemodus eines Jeden ist: Nach 140 Zeichen musst du einen Cut machen. Da kommt man zwangsläufig schnell auf den Punkt was man eigentlich sagen will. Wird das aufgehoben, wird das ermüdend und beliebig langweilig befürchte ich.

  89. twitter habe ich mir jüngst einen Zugang gelegt. Noch fand ich aber nichts, das mitteilungswert gewesen wäre.

  90. Richtig, eagleoli. Aber das Sterben began damit, dass sie Bilder zugelassen haben. Jetzt können sie auch gleich die Hüllen fallenlassen. Ist auf Dauer eh tot. Wo steht der nächste Gaul?

  91. Was hat denn Twitter davon, dass es wie Facebook sein will? Immer mehr „Features“ einbauen zu wollen und damit seinen Kern zu verwässern, ist tatsächlich ein Zeichen des Niedergangs.

  92. Sie versprechen sich davon Einnahmen, Schusch. Ist ja an sich nachvollziehbar, dass man nicht jedes Jahr dreistellige Millionenbeträge in den Sand setzen will.

  93. Aber ich bin schon bei der Murmel. Ich hab den Sinn noch nie verstanden. Meine englischen Vorgesetzten sind allerdings damals vollkommen darauf abgefahren, die sondern ja aber auch selbst selten mehr als 140 Zeichen ab. Außer beim Kunden.

  94. ZITAT:
    „Sie versprechen sich davon Einnahmen, Schusch.“

    Wie generieren die eigentlich Einnahmen? Ernsthaft gefragt.

  95. ZITAT:
    „ZITAT:
    „….Je nachdem wem du folgst…… „

    Ich folge niemandem. Warum auch?

  96. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sie versprechen sich davon Einnahmen, Schusch.“
    Wie generieren die eigentlich Einnahmen? Ernsthaft gefragt.“

    Gesponserte Tweets. Das ist allerdings nicht genug. In lange Tweets könnte man Werbung einbauen.

  97. ZITAT:
    „Wie generieren die eigentlich Einnahmen? Ernsthaft gefragt.“

    http://blogs.faz.net/netzwirts.....tter-3557/

  98. Mal was ganz anderes: Was soll eigentlich dieser RMV-Scheiss mit der Zwangs-eCard? Seitdem ich das Ding zwangsweise habe, hole ich diese völlig neutrale Karte nur raus und halte sie dem Zugbegleiter vor die Nase. Der ist zu faul, sein Lesegerät dranzuhalten und bedankt sich. Jetzt bereits fünfmal passiert. Mir schleierhaft woher der wissen will, was ich für ein Guthaben da drauf habe. Und wenn er alle Karten eines vollbesetzten Pendlerzuges wirklich mit dem Lesegerät auslesen wollte, würde er in einer halben Stunde wohl nur ein Abteil schaffen.

    Schwachsinn, das.

  99. Ich bleibe dabei: Twitter ist wirklich DAS Netzwerk der Nachrichtenverbreitung. Gerade für für andere Positionen und nicht zuletzt für Aktivisten. Wie neulich in der Türkei, Stichwort „Taksim Platz“, fungiert das Medium als die Plattform, um sich zu informieren, zu koordinieren. Besser geht es nicht. Wurde dann ja auch abgeschaltet von Erdogan. Für Ottonormalverbaucher, den nichts wirklich interessiert, natürlich nicht relevant. Denn Media Markt auf Twitter zu verfolgen ist eher langweilig.

  100. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Marco nimmt alles mit, und gibt nichts zurück :-)))

    http://www.bild.de/bild-plus/s......bild.html

    Kannst du mir 99 Cent leihen?“

    :-) Ich kann es kurz erzählen, habs eben erst gesehen. Ist ja ein Plus Artikel. Marco hat seine Frau im Trainingslager betrogen und die Ehefrau hat es der Zeitung erzählt. Jetzt ist Marco daheim ausgezogen und Sie sind noch so befreundet wie Geschwister.

  101. Ich danke für die Information über dieses Twitter und gewinne den Eindruck, dass es bei fernen Protesten hilfreich sein kann.

  102. Der Lobo hat die Tage was ganz interessantes zur Twitter-Probelmatik geschrieben:

    Twitter ist wie Berlin

  103. @Horst
    Lies nochmal. ;)

  104. ZITAT:
    „Ich danke für die Information über dieses Twitter und gewinne den Eindruck, dass es bei fernen Protesten hilfreich sein kann.“

    Nicht nur bei fernen: Blockupy lies sich darüber auch sehr schön verfolgen. Man bekommt ein deutlich vielfältigeres und schnelleres Bild, als es über klassische Medien möglich ist.

  105. ZITAT:
    „“Welchen Zweck soll dieses Twitter haben? Wenn ich mir Tweets / ReTweets und was weiß ich ansehe, stoße ich auf exakt NULL relevante Information. Wirklich NULL – noch weniger als die ungelenken Rahmschnitzel mit Kroketten Bilder auf Facebook.

    Twitter ist was für alte Medienmenschen, die es gerade so schaffen eine SMS zu tippen, und sonst von nix ne Ahnung haben.

  106. „Jetzt ist Marco daheim ausgezogen und Sie sind noch so befreundet wie Geschwister.“

    Das ist also gar nicht seine Freundin sondern Manuel Neuer?

  107. Genau die sind nicht auf Twitter, Horst. Ansonsten: Jo.

  108. ZITAT:
    „Mal was ganz anderes: Was soll eigentlich dieser RMV-Scheiss mit der Zwangs-eCard? Seitdem ich das Ding zwangsweise habe, hole ich diese völlig neutrale Karte nur raus und halte sie dem Zugbegleiter vor die Nase. Der ist zu faul, sein Lesegerät dranzuhalten und bedankt sich. Jetzt bereits fünfmal passiert. Mir schleierhaft woher der wissen will, was ich für ein Guthaben da drauf habe. Und wenn er alle Karten eines vollbesetzten Pendlerzuges wirklich mit dem Lesegerät auslesen wollte, würde er in einer halben Stunde wohl nur ein Abteil schaffen.

    Schwachsinn, das.“

    Wird aber zumindest vom RMV als Revolution gefeiert. Next Generation Mobility, oder so. Vollidioten!

  109. ZITAT:
    „@Horst
    Lies nochmal. ;)“

    Wieso werde ich den hier so gequält. Einmal reicht doch bei dem Text.

  110. ZITAT:
    „Nicht nur bei fernen: Blockupy lies sich darüber auch sehr schön verfolgen. Man bekommt ein deutlich vielfältigeres und schnelleres Bild, als es über klassische Medien möglich ist.“

    Schneller: Ja. Vielfältiger: Kommt drauf an, wie man filtert.

  111. Aus Angst davor als „Nazi“ zu gelten besser mal nichts sagen. Und wer was sagt ist Nazi. Logisch. Interessant wie aus vorgeblich aufgeklärten, toleranten oder wie auch immer zu bezeichnenden Leuten, Duckmäuser und Beschwichtiger werden. So spielt man Pegida und Co in die Hände.

  112. „Vollidioten“

    Ernsthaft: ich hole mir morgen noch ne Blanko-Karte und mache den Versuch. Mal gespannt, wann ich auffliege. Zur Not habe ich ja ne aufgeladene dabei.

  113. Apropos RMV und Twitter: Dort habe ich z.B. gelernt, dass der RMV gar keine Fahrkarten verkauft, Ihr Randoms:

    https://twitter.com/Bigbamboo361/status/676830583570460674

  114. ZITAT:
    „“Vollidioten“

    Ernsthaft: ich hole mir morgen noch ne Blanko-Karte und mache den Versuch. Mal gespannt, wann ich auffliege. Zur Not habe ich ja ne aufgeladene dabei.“

    Die andere Frage die sich mir stellt: Darf man zur nächsten Ausgabestelle für die Plastikkarten umsonst fahren? Müsste ja eigentlich so sein.

  115. ZITAT:
    „Mal was ganz anderes: Was soll eigentlich dieser RMV-Scheiss mit der Zwangs-eCard? Seitdem ich das Ding zwangsweise habe, hole ich diese völlig neutrale Karte nur raus und halte sie dem Zugbegleiter vor die Nase. Der ist zu faul, sein Lesegerät dranzuhalten und bedankt sich. Jetzt bereits fünfmal passiert. Mir schleierhaft woher der wissen will, was ich für ein Guthaben da drauf habe. Und wenn er alle Karten eines vollbesetzten Pendlerzuges wirklich mit dem Lesegerät auslesen wollte, würde er in einer halben Stunde wohl nur ein Abteil schaffen.

    Schwachsinn, das.“

    Ich kenn zwar das RMV Teil nicht, aber im Urlaub in San Diego gab’s Karten mit RFD Chip, die konnte der Kontrolleur auslesen ohne das die Personen die Karte aus der Tasche genommen haben.
    Bei Personen, bei denen er nix auslesen konnte, hat er dann nachgefragt.
    Ich fand das eigentlich ganz cool, denn dadurch sind die Schwarzfahrer recht schnell aufgeflogen.
    Frage mich aber was das im RMV soll, denn wie wollen die das z.B. mit den Kombitickets beim Fußball machen???

  116. ZITAT:
    „Mal was ganz anderes: Was soll eigentlich dieser RMV-Scheiss mit der Zwangs-eCard? Seitdem ich das Ding zwangsweise habe, hole ich diese völlig neutrale Karte nur raus und halte sie dem Zugbegleiter vor die Nase. Der ist zu faul, sein Lesegerät dranzuhalten und bedankt sich. Jetzt bereits fünfmal passiert. Mir schleierhaft woher der wissen will, was ich für ein Guthaben da drauf habe. Und wenn er alle Karten eines vollbesetzten Pendlerzuges wirklich mit dem Lesegerät auslesen wollte, würde er in einer halben Stunde wohl nur ein Abteil schaffen.
    Schwachsinn, das.“

    ich vermute folgendes:

    a) der ist zu faul
    b) der unterstellt dir Ehrlichkeit
    c) der vermuetet, wenn einer schon die Karte zückt, dann ists sie auch korrekt aufgeladen. Sonst gäbs ja die „hat der Hund gefressen/die Fraa mitgenommen als sie zur Mutter gezogen ist“-Ausredegeschichterl.

  117. ZITAT:
    „Ich danke für die Information über dieses Twitter und gewinne den Eindruck, dass es bei fernen Protesten hilfreich sein kann.“

    Kärber, habe die Weltidee – lass uns den Veh/Hellmann/Heribert (je nach Gusto) raustwittern

  118. ZITAT:
    „Ernsthaft: ich hole mir morgen noch ne Blanko-Karte und mache den Versuch. Mal gespannt, wann ich auffliege. Zur Not habe ich ja ne aufgeladene dabei.“

    Knallharte Recherche. Gefällt.

  119. Dieses Internetz einschließlich Twitter ist vor allem da nützlich, wo es keine gescheite Presse gibt. Bei uns ist das nur Unterhaltung, aber woanders eine wichtige Sache. So ein bißchen wie Motorräder.

  120. ZITAT:
    „Apropos RMV und Twitter: Dort habe ich z.B. gelernt, dass der RMV gar keine Fahrkarten verkauft, Ihr Randoms:
    https://twitter.com/Bigbamboo361/status/676830583570460674

    Stark.
    Aber streng genommen stimmt das ja. Nicht der RMV verkauft dir Karten, sondern der Busfahrer, der Automat oder die Liesbeth vom Schreibwarenladen. Der RMV hat nur die Hand über allem drauf und bestimmt wer, was, wo verkauft und wieviel teurer es wird.

  121. „Twitter ist was für alte Medienmenschen, die es gerade so schaffen eine SMS zu tippen, und sonst von nix ne Ahnung haben.“

    Es gibt in der Tat miese Tweets. Genauso wie es miese Print-Artikel, miese FB-Einträge oder miese Blogs gibt. Und ja, man glaubt es kaum: Es gab schon immer Leute, die Mist verbreiten.

    Und daran ist natürlich immer das Tool schuld. Ganz wichtig dabei ist auch, sich davon zu distanzieren und alle für Trottel zu erklären, die damit zu tun haben.

    Boah, Leute, diskutiert besser wieder über Fußball….

  122. ZITAT:
    „Richtig, eagleoli. Aber das Sterben began damit, dass sie Bilder zugelassen haben. Jetzt können sie auch gleich die Hüllen fallenlassen. Ist auf Dauer eh tot. Wo steht der nächste Gaul?“

    Das sehe ich anders. Dass Twitter recht schnell auch bildbasiert war, ist nicht das Problem. Warum auch? Daran scheitert das Medium ganz sicher nicht. „Longread“ bedeutet eher das Ende, wie hier schon gesagt wurde…

  123. „Frage mich aber was das im RMV soll, denn wie wollen die das z.B. mit den Kombitickets beim Fußball machen???“

    Garnix. Die eCard gilt nur für Zeitkarten.

  124. Die #115 war wohl auf mich gemünzt. Fühl mich aber nicht angesprochen.

  125. ZITAT:
    „Die #115 war wohl auf mich gemünzt. Fühl mich aber nicht angesprochen.“

    Wir gehören zum Schweigekartell! :-)

    http://www.welt.de/politik/deu.....rtell.html

  126. +++Breaking+++

    Auch auf der Silverstermeile vor dem Brandenburger Tor hat es mindestens drei Fälle von sexueller Belästigungen gegeben

    http://www.morgenpost.de/berli.....erlin.html

  127. War ja klar, dass der Friedrich sich da nicht entblödet, seinen rechtspopulistischen Rotz loszulassen.
    Stimmritzenkrampf vor lauter Würgereiz.

  128. 103 – „… Für Ottonormalverbaucher, den nichts wirklich interessiert, natürlich nicht relevant. …“ – ich kann mit Komplimenten umgehen, Albert.

    Kriegersche / Neeko – „Wird aber zumindest vom RMV als Revolution gefeiert. Next Generation Mobility, oder so. Vollidioten!“
    Das geht exakt in Richtung meines persönlichen Weltverschwörungsplanes: ÖPNV gratis. Wundervoll und danke RMV.

  129. @102 Stefan
    Dafür prüfen die Busfahrer in HG bzw. die Kontrolleure in denen sehr gerne mit Kartengerät.
    Das dann defekt ist, bzw. sie sind nicht geübt darin, das Angezeigte zu lesen, und wollen Dich im picke-packe vollen Bus als Schwarzfahrerin überführen. Grenzte an Nötigung, und erst als ich darauf bestand die Polizei holen zu lassen, gaben sie nach.
    Ist mir letztes Jahr mehrfach (mit meinem e-Jahresticket) passiert; Beschwerden beim RMV brachten außer „vielleicht ist ja ihre Karte beschädigt“ (was nicht stimmte), mich keinen Deut weiter.

  130. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die #115 war wohl auf mich gemünzt. Fühl mich aber nicht angesprochen.“

    Wir gehören zum Schweigekartell! :-)

    http://www.welt.de/politik/deu.....rtell.html

    Da scheint noch wer einen Aluhut als modisches Attribut zu nutzen. ‚Nachrichtensperre‘ jo klar, und die Abendspaziergänger reiben sich die geballten Fäuste.

  131. „…Und daran ist natürlich immer das Tool schuld. Ganz wichtig dabei ist auch, sich davon zu distanzieren und alle für Trottel zu erklären, die damit zu tun haben.

    Boah, Leute, diskutiert besser wieder über Fußball….“

    Ein wundervolles Beispiel für völlig wirr ausgerichtete Filter. Danke sgeHorst.

  132. „…“ – ich kann mit Komplimenten umgehen, Albert.“

    Hey, hey, dich habe ich nicht gemeint!

  133. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die #115 war wohl auf mich gemünzt. Fühl mich aber nicht angesprochen.“

    Wir gehören zum Schweigekartell! :-)

    http://www.welt.de/politik/deu.....rtell.html

    Der Mann hat mir ja auch erklärt, dass Sicherheit mein Supergrundrecht sei. Ich wünsche ihm einen sehr geruhsamen Ruhestand.

  134. ZITAT:
    „“…“ – ich kann mit Komplimenten umgehen, Albert.“

    Hey, hey, dich habe ich nicht gemeint!“

    Aber ich habe mich doch schon gefreut.

  135. Achja – und die Oyster Card in London funktioniert sagenhaft.

  136. ZITAT:
    „Unterdessen melden die Berliner Verkehrsbetriebe:
    https://twitter.com/BVG_Kampagne/status/684667150011895808

    Schneechaos! Hier! Bei mir! Ich hoffe es gibt einen Brennpunkt später…

  137. ZITAT:
    „Guter Text, finde ich zumindest…

    http://www.zeit.de/kultur/2016.....e-sexismus

    Den Text findest nicht nur Du gut, danke fürs verlinken @Albert.

  138. Ihr seid doch alle Trottel, immer, ausser einigen.

  139. Jesses, in Frankfurt auch…….

    Nicht das ich das alles, was da jetzt rauskommt in Abrede stellen wollte oder verallgemeinern will. Aber es gibt da einene Fachbegriff für Dinge, die man plötzlich in Zusammenhang mit anderen Ereignissen bringt, ich komme nur nicht drauf…..

  140. ZITAT:
    „Achja – und die Oyster Card in London funktioniert sagenhaft.“

    Das ist aber, wie du wissen müsstest, ein anderes System. Aber ansonsten – ja, die funktioniert.

  141. Zu Reker bin ich trotzdem geneigt zu sagen: Zurücktreten!

    http://www.titanic-magazin.de/.....1000-7804/

  142. Aber Stefan,

    das ist ja nur die logische Fortführung des Systems: Wieviele Schaffner haben sich denn die alten Monatskarten genau angesehen? Ist mir schon öfters passiert, dass ich versehentlich die neue hinter die alte gesteckt habe, was dann gerne auch erst nach drei Wochen und einer zweistelligen Anzahl Kontrollen überhaupt jemandem aufgefallen ist.
    Genauso bei Semestertickets. Kleiner Papierwisch, auf dem ein Name steht, kein Bild. Das Gültigkeitssemester mikroskopisch klein aufgedruckt. Habe das bei Mitfahrern noch nie erlebt, dass da mehr als eine halbe Sekunde draufgeschaut wurde, geschweige denn nach dem dazu mitzuführenden Ausweis gefragt wurde…

    Von daher ändert sich wirklich nicht viel, nur die handvoll Schaffner, die ihren Job seriös machen wollen, haben mehr Arbeit. Wenn das Gerät denn funktioniert.

  143. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Achja – und die Oyster Card in London funktioniert sagenhaft.“

    Das ist aber, wie du wissen müsstest, ein anderes System. Aber ansonsten – ja, die funktioniert.“

    Ich glaube einfach, daß der RMV nach zwanzig Jahren, in denen Plastikkarten für jeden Shice rausgehauen worden sind auch mal auf den verspäteten Zug aufspringen will. Koste es was es wolle.

  144. Ich könnte denen morgen ja die Oyster-Card vorlegen. Da sind noch ein paar Pfund drauf.

  145. Ich kenne das System gar nicht, was ihr da beschreibt.

  146. Kommt in Berlin mit dem Flughafen, Albert. Bleib ruhig.

  147. Dann habe ich noch etwas Zeit mich mental drauf einzustellen.

  148. ZITAT:
    „Kommt in Berlin mit dem Flughafen, Albert. Bleib ruhig.“

    THF ist doch ein schöner, zentral gelegener und gut funktionierender Flughafen, wozu brauchts da einen neuen? Oder habe ich was verpasst?

    Berlin braucht auch keine Oyster-card, da fährt doch sowieso ein Großteil der Passagiere schwarz.

  149. ZITAT:
    „Dann habe ich noch etwas Zeit mich mental drauf einzustellen.“

    Bist du sicher, dass Du das noch erlebst?

  150. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Achja – und die Oyster Card in London funktioniert sagenhaft.“

    Das ist aber, wie du wissen müsstest, ein anderes System. Aber ansonsten – ja, die funktioniert.“

    Das kapiert doch hier eh keiner.

  151. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dann habe ich noch etwas Zeit mich mental drauf einzustellen.“

    Bist du sicher, dass Du das noch erlebst?“

    Nein.

  152. Der Tagesticker ist da, liebe Sportsfreunde! Teil II

    +++ Fanreporter Rene Speier (Limburg): „Es geht hier richtig zur Sache und es wird wird intensiv gearbeitet. Der Trainer bricht immer wieder ab, korrigiert und lobt. Es kracht ordentlich in den Zweikämpfen, die Eisbeutelabteilung arbeit auf Hochtouren.“ +++

    http://www.eintracht.de/abudha.....bi/

  153. ZITAT:
    „Ich kenne das System gar nicht, was ihr da beschreibt.“

    Ich auch nicht Albert. Dann müssen wir eben beide warten bis BER fertig ist.

  154. Karte aufladen. Ans Lesegerät halten beim Betreten der Station/ des Busses, fahren, ans Lesegerät halten bei Verlassen der Station/ des Busses. Idealer Preis wird berechnet, abgezogen und angezeigt. Fertig.

  155. Darf ich mich wundern? Der Kicker meldet schon heute Morgen: „Gianluca Gaudino könnte bald für den FC St. Gallen auflaufen“

    Wie bitte? Das verstehe ich nicht.

  156. ZITAT:
    „Darf ich mich wundern? Der Kicker meldet schon heute Morgen: „Gianluca Gaudino könnte bald für den FC St. Gallen auflaufen“

    Wie bitte? Das verstehe ich nicht.“

    Das haben wir auch gemeldet.

  157. „Das haben wir auch gemeldet.“

    Sorry. Ihr habt doch 4 Tage geschwiegen, dachte ich.

  158. ZITAT:
    „Karte aufladen. Ans Lesegerät halten beim Betreten der Station/ des Busses, fahren, ans Lesegerät halten bei Verlassen der Station/ des Busses. Idealer Preis wird berechnet, abgezogen und angezeigt. Fertig.“

    Ein identisches System gibt es seit Jahren auch in Lissabon.

  159. Wie so oft, Albert C. hat keine Ahnung, muss aber überall seinen Senf dazugeben.

  160. Ich habe ja diese RMV app und bin seit dem ein neuer Mensch.

  161. ZITAT:
    „Wie so oft, Albert C. hat keine Ahnung, muss aber überall seinen Senf dazugeben.“

    Du mich auch, Checker.

  162. ZITAT:
    „Wie beim Carsharing!“

    Kenn ich auch nicht.

  163. ZITAT:
    „Ich habe ja diese RMV app und bin seit dem ein neuer Mensch.“

    Fand ich auch positiv, bis ich auf meinem Bankauszug laß, dass ein Offenbacher Unternehmen die Forderung einzieht.

  164. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Unterdessen melden die Berliner Verkehrsbetriebe:
    https://twitter.com/BVG_Kampagne/status/684667150011895808

    Schneechaos! Hier! Bei mir! Ich hoffe es gibt einen Brennpunkt später…“

    Sowas kommt von sowas – kaum hier erwähnt, machts wer kaputt: ;)
    https://twitter.com/jutta_ditfurth/status/684393195891994624

  165. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich habe ja diese RMV app und bin seit dem ein neuer Mensch.“

    Fand ich auch positiv, bis ich auf meinem Bankauszug laß, dass ein Offenbacher Unternehmen die Forderung einzieht.“

    OK, das tut weh. Ich lasse es aber immer zurückbuchen.

  166. Fand ich auch positiv, bis ich auf meinem Bankauszug laß, dass ein Offenbacher Unternehmen die Forderung einzieht.“

    OK, das tut weh. Ich lasse es aber immer zurückbuchen.“

    Und zahlst dann an ein Inkassounternehmen mit Sitz irgendwo, nur nicht in Offenbach? OK, das hat Stil.

  167. Ich bin da cleverer. Habe die App, mache aber keinen Umsatz damit. Dann bucht auch niemand ab. Ha.

  168. ZITAT:
    „Ich bin da cleverer. Habe die App, mache aber keinen Umsatz damit. Dann bucht auch niemand ab. Ha.“

    Anders als bei meinem FR Passivabo. Fuck.

  169. Ich würde Herrn Kilchenstein den Witz mit der Hand erzählen. Der kommt beim Schalker bestimmt gut an.

  170. Ich schätze den kennt der Schalker schon.

  171. Ja. Der hat ja zwei Töchter

  172. Kevin goes Spätzle. Tatsächlich. Für 1 Mio Ablöse. Na gut, vom Gehalt steht da nix.
    http://www.fr-online.de/sporta.....icker.html

  173. ZITAT:
    „Kevin goes Spätzle. Tatsächlich. Für 1 Mio Ablöse. Na gut, vom Gehalt steht da nix.
    http://www.fr-online.de/sporta.....icker.html

    “ Die Ablöse liegt exakt bei 2.171.443,61 Euro, wie Galatasaray als börsennotierter Klub mitteilte.“

    http://www.kicker.de/news/fuss.....8760-.html

  174. Der will wohl zur EM, der Kevin. Dafür ist es natürlich ein idealer Wechsel.

  175. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Kevin goes Spätzle. Tatsächlich. Für 1 Mio Ablöse. Na gut, vom Gehalt steht da nix.
    http://www.fr-online.de/sporta.....icker.html

    “ Die Ablöse liegt exakt bei 2.171.443,61 Euro, wie Galatasaray als börsennotierter Klub mitteilte.“

    http://www.kicker.de/news/fuss.....8760-.html

    Interessante Differenz. Bei den derzeit frei hochfliegenden Ablösesummen zwar nur peanuts, aber da läppern sich dann halt die Nebenkosten zusammen.

  176. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „…… aber da läppern sich dann halt die Nebenkosten zusammen.“

    Nö, Nebenkosten kommen für den VFB noch dazu. Der genannte Betrag ist das Geld, das Istanbul vom VFB als „Kaufpreis“ bekommt. Kosten für den Berater oder evtl. Handgeld, Umzugskosten oder was auch immer hat der VFB zusätzlich zu zahlen.

  177. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „…… aber da läppern sich dann halt die Nebenkosten zusammen.“

    Nö, Nebenkosten kommen für den VFB noch dazu. Der genannte Betrag ist das Geld, das Istanbul vom VFB als „Kaufpreis“ bekommt. Kosten für den Berater oder evtl. Handgeld, Umzugskosten oder was auch immer hat der VFB zusätzlich zu zahlen.“

    Und woher kommt die Differenz dann? Also die zwischen dpa-gemeldeten ~1 und kicker/Gala-gemeldeten 2,1?

  178. ZITAT:
    „Achja – und die Oyster Card in London funktioniert sagenhaft.“

    Ist schon fast Auslaufmodel- die meisten legen (wie ich auch) ihre Bankkarte aufs Lesegeraet.

    Die Jungspunde hier zahlen ihre lunchbreaks mittleweile mit Telefon ueber Apple. Das hat mich dann doch schon etwas ueberrascht.

    Boccia: Ich lass mir noch ein par Tipps fuer Bath geben, schick ich dann heut abend oder morgen raus.

  179. „nach dpa-Informationen“….die Stuttgarter werden schon was niedrigeres durchgesteckt haben, damit sie niemand für verrückt erklärt und haben vergessen, dass Galatasaray das veröffentlichen muss. In der Bundesliga ist es ja nicht üblich, dass der abgebende Verein was zur Ablösesumme sagt. ….

  180. ZITAT:
    „“nach dpa-Informationen“….die Stuttgarter werden schon was niedrigeres durchgesteckt haben, damit sie niemand für verrückt erklärt und haben vergessen, dass Galatasaray das veröffentlichen muss. In der Bundesliga ist es ja nicht üblich, dass der abgebende Verein was zur Ablösesumme sagt. ….“

    So denke ich mir das auch. Die Stuttgarter werden schön über die Publizitätspflicht fluchen.

  181. „Achja – und die Oyster Card in London funktioniert sagenhaft.“

    Die funktioniert sogar dermaßen gut, daß man sie nicht einmal braucht, wenn man eine kontaktlose Mastercard dabei hat.

  182. ZITAT:
    „…Die Stuttgarter werden schön über die Publizitätspflicht fluchen.“
    Und schwupps ist es da, mein breites Grinsen über diesen Wechsel. Hoffe, da kommt noch mehr :)

  183. ZITAT:
    „Achja – und die Oyster Card in London funktioniert sagenhaft.“

    Die funktioniert sogar dermaßen gut, daß man sie nicht einmal braucht, wenn man eine kontaktlose Mastercard dabei hat.“

    Sorry – meine Diners hat solchen Klimbim nicht.

  184. Klimbim – Klimbim – Klimbim – Klimbim –

    Sehr schönes Wort.

    Purzelbaum

  185. Ich mach mal Werbung, Ihr Spacken. Ist ja eh nix los. Klimbim:
    http://www.alteliebe-frankfurt.....16-001.jpg

  186. Respekt, Peter Prevz! Souveräner Tournee-Sieg.

  187. Purzelbaum.

  188. Bild Bremen twittert auch nur die heißen Sachen
    https://twitter.com/bild_werder/status/684682068312330240

  189. Nochmal 2 ernst gemeinte Frage zu unserem Speedy Gonzales. Hat den wirklich jemand regelmäßig beobachtet? Gibt es verlässliche Informationen über den Spieler? 3,5 Millionen in den wind geschissen. Ich sag es euch. Hier und Jetzt.

  190. ZITAT:
    „Purzelbaum.“

    شقلبة في الهواء

  191. ZITAT:
    „3,5 Millionen in den wind geschissen. Ich sag es euch. Hier und Jetzt.“

    Find ich toll. Keiner von den hier mitschreibenden/-lesenden (außer Kilchenstein) hat ihn bisher trainieren gesehen, keiner hat ihn spielen sehen, aber Hauptsache mal ein Urteil fällen.

    Dagegen ist ja das Orakel von Delphi eine wissenschaftliche Quelle.

  192. Das perfekte Diner auf Planschkuh TV ist heute wieder sein Geld wert.

    NDP hat der eine gesagt. NDP = Na dann Prost. Wahnsinn

  193. NDP hat der den Männern Zugeneigte zuerst gebracht. Am Montag.

  194. Den müssten langsam eigentlich die Quoten-Redneck-Homopärchen ausgehen. Wollen wir uns mal bewerben Kriegersche? Ich könnte mit meinen legendären Fettbemmen punkten.

  195. ZITAT:
    „NDP hat der den Männern Zugeneigte zuerst gebracht. Am Montag.“

    Gut – ohne den Runninggagsituationskomikzusammenhang wirkt das nur halb so gut.

  196. hm. Die Murmel und ich. Als Seniorenpärchen beim Dinner. Why not.

  197. Ich würde die Strickjacke mit dem Zopfmuster tragen, die Du so sehr an mir liebst.

  198. ZITAT:
    „hm. Die Murmel und ich. Als Seniorenpärchen beim Dinner. Why not.“

    Nur echt beim Promi-Dinner.

  199. Damit wollt ihr nur uns Neubürger provozieren, ihr scheiß Nazis.

  200. ZITAT:
    „Ich würde die Strickjacke mit dem Zopfmuster tragen, die Du so sehr an mir liebst.“

    Sind bei dem Outfit karierte Pantoffeln inkludiert?

  201. ZITAT:
    „Ich würde die Strickjacke mit dem Zopfmuster tragen, die Du so sehr an mir liebst.“

    dann kannst mir ja deinen Hermelin leihen, damit ich standesgemäss gekleidet bin vorm Empfangsgerät

  202. ZITAT:
    „hm. Die Murmel und ich. Als Seniorenpärchen beim Dinner. Why not.“
    Nur mit passender Einlaufmusik
    https://www.youtube.com/watch?v=btXxN2sDs8Q

  203. Blog-G-Leser haben Rosinen im Kopf!

  204. ZITAT:
    „Blog-G-Leser haben Rosinen im Kopf!“

    Besser als nix.
    ;)

  205. Rosinen mit Helmen?

  206. ZITAT:
    „Blog-G-Leser haben Rosinen im Kopf!“

    Puh, Gottseidank lese ich den Quatsch hier nicht, sondern schreibe nur.

  207. Vicequestore Patta

    @215: That´s the spirit!

  208. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Blog-G-Leser haben Rosinen im Kopf!“

    Puh, Gottseidank lese ich den Quatsch hier nicht, sondern schreibe nur.“

    That´s the Spirit.

  209. ZITAT:
    „Blog-G-Leser haben Rosinen im Kopf!“

    Wenn’s wenigstens das wäre. Aber die Wahrheit ist viel, viel schlimmer.

  210. Der CE wieder mit seinen Anglizismen.

  211. Ich hatte mal eine Affäre mit Ingrid Steeger, aber danach wurde sie depressiv.

  212. Witzig, welche Assis hier heute aufschlagen. Stichwort „Köln“ und so…

  213. Stichwort Rosinen. Stichwort Albert C.

  214. ZITAT:
    „Stichwort Rosinen. Stichwort Albert C.“

    Kleines Würstchen, du. Verpiss dich.

  215. Die unwürdige Scheiße perlt doch an Dir ab, Albert.

  216. ZITAT:
    „Der CE wieder mit seinen Anglizismen.“

    Erst seit ich Fan eines international renommiertem Klub bin. Ihr hessischen Landpomeranzen könnt ja weiter Deutsch reden und schreiben.

  217. Hier mal was anderes, habt ihr eigtl. noch eure (halb)-offene Runde beim Tscha in unregelmäßiger Reihe? Würde mich da mal dazugesellen wollen – fragt korken oder auch petra, ich bin eigentlich ganz umgänglich :)

  218. Vicequestore Patta

    @ CE: Sei mir nicht wg der #216 böse. War keine Absicht

  219. ZITAT:
    „@ CE: Sei mir nicht wg der #216 böse. War keine Absicht“

    der steht doch drauf

  220. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@ CE: Sei mir nicht wg der #216 böse. War keine Absicht“

    der steht doch drauf“

    Das nicht aber 3 Minuten war schon krass. Ich habe dabei Fernsehen geschaut und halt nicht aktualisiert.

    JimmyH, wenn das Wetter wieder besser wir sicher. Jetzt ist aber das Raucher/Nichtraucherproblem. Ich denke ab ca. April nehmen wir das wieder auf, wenn man draußen sitzen kann.

    Allerdings sind positve Bewertungen von Petra und Korken natürlich höchst fragwürdig zu bewerten ;))

  221. … Nichtabstiegs Veuve in Tscha seinem Kiosk. Ich rechne schon Ende Feb mit der Vollzugsmeldung.

  222. mutig CE, mutig.
    die polternde soll ja öfter mal in Schlagweite von dir sitzen.

  223. Danke, c-e, dann werde ich mal aufmerksam mitlesen und mich dann einhaken.
    Immer diese intoleranten Nichtraucher ;-)

  224. ZITAT:
    „mutig CE, mutig.
    die polternde soll ja öfter mal in Schlagweite von dir sitzen.“

    Also weniger als Armlänge entfernt?

  225. ZITAT:
    „ZITAT:
    „mutig CE, mutig.
    die polternde soll ja öfter mal in Schlagweite von dir sitzen.“

    Also weniger als Armlänge entfernt?“

    Ich hab lange Arme.

    Jimmy, es spricht natürlich nichts gegen einen Raucherstammtisch bei dem natürlich auch Nichtraucher willkommen sind, das ist aber hart im kleinen Räumchen ;))

  226. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…Die Stuttgarter werden schön über die Publizitätspflicht fluchen.“

    P.S.: Die Stuttgarter Nachrichten haben es schon mal aufgegriffen.
    Ich weiß, Schadenfreude ist böse. Aber Abstiegskampf auch, sorry.
    http://www.stuttgarter-nachric.....dec22.html

  227. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „…Die Stuttgarter werden schön über die Publizitätspflicht fluchen.“

    P.S.: Die Stuttgarter Nachrichten haben es schon mal aufgegriffen.
    Ich weiß, Schadenfreude ist böse. Aber Abstiegskampf auch, sorry.
    http://www.stuttgarter-nachric.....dec22.html

    Hihi, erst 1 Mio unter der Hand durchsickern lassen und dann das. Vom Gehalt gar nicht zu reden.

  228. Ich kenn das beim Tscha ja nicht, aber wenn du das sagst…dann wirklich lieber bis April warten….ohne Suchtmittel wie Tabak oder Alkohol kann man nicht einen Abend über Eintracht Frankfurt diskutieren, unmöglich….

  229. ZITAT:
    „… Nichtabstiegs Veuve in Tscha seinem Kiosk. Ich rechne schon Ende Feb mit der Vollzugsmeldung.“

    bestätigt

  230. ZITAT:
    „Ich kenn das beim Tscha ja nicht, aber wenn du das sagst…dann wirklich lieber bis April warten….ohne Suchtmittel wie Tabak oder Alkohol kann man nicht einen Abend über Eintracht Frankfurt diskutieren, unmöglich….“

    In Alkohol kann ich dich baden und zum Raucherstammtischtisch würds eigentlich auch locker reichen wenn der CE nicht seine grizzlybärgroßen Haustierchen mitbringen würd ;)

  231. Stichwort Fab Fabi Mexias.
    Mehr als Schreiberlingeinschätzungen beunruhigen mich die wenigen Fotos, die von ihm aus dem Training zu übermittelt werden.

    Solch desperates schwitziges Leid habe ich nicht mehr gesehen seit dem Schnappschuss , den ich von Caio bei 35 Grad im Schatten machte, als er meinem Filius ein Autogramm zu geben sich mühte (und der war ja noch Weltklasse)

  232. ZITAT:
    „Ich kenn das beim Tscha ja nicht, aber wenn du das sagst…dann wirklich lieber bis April warten….ohne Suchtmittel wie Tabak oder Alkohol kann man nicht einen Abend über Eintracht Frankfurt diskutieren, unmöglich….“

    Eat’nArt, Frankfurt Dornbusch. Netter Laden. Die Musik nervt allerdings.

  233. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „…Die Stuttgarter werden schön über die Publizitätspflicht fluchen.“

    P.S.: Die Stuttgarter Nachrichten haben es schon mal aufgegriffen.
    Ich weiß, Schadenfreude ist böse. Aber Abstiegskampf auch, sorry.
    http://www.stuttgarter-nachric.....dec22.html

    Hihi, erst 1 Mio unter der Hand durchsickern lassen und dann das. Vom Gehalt gar nicht zu reden.“
    Die Differenz wird halt der Kevin übernehmen.

  234. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich kenn das beim Tscha ja nicht, aber wenn du das sagst…dann wirklich lieber bis April warten….ohne Suchtmittel wie Tabak oder Alkohol kann man nicht einen Abend über Eintracht Frankfurt diskutieren, unmöglich….“

    In Alkohol kann ich dich baden und zum Raucherstammtischtisch würds eigentlich auch locker reichen wenn der CE nicht seine grizzlybärgroßen Haustierchen mitbringen würd ;)“

    p.s. meine bessere Hälfte wendet gerad (zu recht) ein, daß CE´s doggies eigentlich total lieb und supergut erzogen sind und ich nicht soviel frotzeln soll…

  235. Ich bin mal sehr gespannt….

  236. Ich bin mal sehr gespannt….

  237. Tscha, wie immer hat deine bessere Hälfte sowas von Recht.
    Und außerdem haste en scheene Gadde. So.

  238. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „p.s. meine bessere Hälfte wendet gerad (zu recht) ein, daß CE´s doggies eigentlich total lieb und supergut erzogen sind und ich nicht soviel frotzeln soll…“

    Recht hat sie. Schaun mer mal, nach dem 3. Hinrundenspieltag (nach dem Stuttgart-Heimspiel), wenn wir ein bissi was zu meckern haben könnten wir ja mal einen Versuch starten. Kann ja auch wechselseitig sein, Raucher im Raucherraum, die annern im Nichtraucherraum und wir switchen ein bisschen hin und her.

    P.S. Tscha die 2 kleinen Schutzelchen kommen natürlich mit.

  239. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „p.s. meine bessere Hälfte wendet gerad (zu recht) ein, daß CE´s doggies eigentlich total lieb und supergut erzogen sind und ich nicht soviel frotzeln soll…“

    Recht hat sie. Schaun mer mal, nach dem 3. Hinrundenspieltag (nach dem Stuttgart-Heimspiel), wenn wir ein bissi was zu meckern haben könnten wir ja mal einen Versuch starten. Kann ja auch wechselseitig sein, Raucher im Raucherraum, die annern im Nichtraucherraum und wir switchen ein bisschen hin und her.

    P.S. Tscha die 2 kleinen Schutzelchen kommen natürlich mit.“

    Geht natürlich klar – ich spül auch als freiwillige Strafe für mein Lästermaul unsere Hundewassernäpfe mit der Hand ;) #doggieswelcome – Wir kriegen übrigens 14, 15 Raucher einigermaßen kommod unter. 3. Hinrundenspieltag klingt gut.

  240. Unser Fabi(àn) kommt langsam an. 1 Tor eine Vorbereitung beim 3:1 Sieg der A-Mannschaft.

    http://community.eintracht.de/.....nen/123983

    Wieder die selbe Mannschaftsaufstellung der A- Mannschaft, das bewerte ich jetzt als einen Zweifingerzeig. Ist die Hand voll, werde ich schlussfolgern.

  241. Prima Tscha, ich notiere mir das mal und gebe hier an berufener Stelle Bescheid.

  242. Drei Spiele mit der Aufstellung, nur gelernte offensive Mittelfelspieler…da gäbs Ergebnisse wie unter Schaaf und einiges zu diskutieren…

  243. ZITAT:
    „Drei Spiele mit der Aufstellung, nur gelernte offensive Mittelfelspieler…da gäbs Ergebnisse wie unter Schaaf und einiges zu diskutieren…“

    Ja deswegen nach dem 3. Spieltag. Ich komme übrigens nur, wenn wir weniger als 3 Punkte holen. Ich will ja was zu meckern haben ;)

  244. Das sollte im Rahmen des Möglichen sein…

  245. Das sollte im Rahmen des Möglichen sein…

  246. So wie mit dem Kader der sechste Platz, erspielte Torchancen und ein Vorstandsvorsitzender, der potentiellen Sponsoren nicht ins Gesicht spuckt. Oder ein solides Unternehmenskonzept. Ernstzunehmende Verhandlungen, um das Stadionjoch abzuschütteln. Eine Stadionwurst, die für den menschlichen Verzehr geeignet ist. Zukunft. Ein Stadionbesuch, der nicht wie eine Zahnwurzelbehandlung ohne Betäubung ist. IRgendeine Form von Hoffnung. Soll ich weitermachen?

  247. @Isaradler

    Du könntest Swinger werden.

  248. ZITAT:
    “ IRgendeine Form von Hoffnung. Soll ich weitermachen?“

    Gerne. Fernab des täglichen Solodauerblubb nachgerade befreiend.

    Egal welches Thema.

  249. Mal wieder mit der eigenen Frau schlafen?

  250. Frag sie, wenn’st unsicher bist.

  251. oh mein gott – chauvinisten aller couleur – wo kommt ihr auf einmal alle her? – verpisst euch!

    und Nichtabstieg 2016 – auch, und vor Allem, ohne euch!

  252. a b e r : lass doch bidde lieber iggy als hasebe rv spielen

  253. Vicequestore Patta

    Morsche,

    @238 JimmyH: Wie kommst Du darauf, dass hier über Eintracht Frankfurt diskutiert wird? Lies Dir mal den gestrigen Tag hier durch und Du wirst feststellen, dass das recht selten der Fall ist. Ab davon kann ich Alkohol und Tabak auch ganz ohne Eintracht Frankfurt. Wobei Tabak: Ich rauche nur Zigarren, und das auch eher selten.
    @ Tscha: Als Nichtraucher kommt man bei Dir aber auch rein, nicht wahr?