Niederlage Schade mal wieder

Foto. AFP
Foto: AFP

So ist das im Sport. Mal gewinnt man nicht, mal verliert man. Doof halt, wenn man von all den Mannschaften, die sich um die internationalen Fleischtöpfe kloppen, die einzige ist, die die zweite Option zieht.

Da hätte man doch lieber „man gewinnt nicht“ nehmen sollen. Ist von außen natürlich genauso leicht gesagt wie man hinterher immer schlauer ist, macht es auch nicht besser. Nach schlechter erster Halbzeit in Dortmund gestern also eine gute zweite, für die man sich am Ende genauso wenig was kaufen kann, als wenn man das Spiel durchgerumpelt hätte.

Vielleicht, aber das wird erst die Zukunft zeigen, war die Art der Niederlage dann doch zumindest dazu gut, dass man genug Selbstvertrauen getankt hat. Dass man sieht, man kann im Prinzip auch mit einer Truppe wie Dortmund mithalten. Auch wenn die in der Vergangenheit (wie auch gestern über weite Phasen des Spiels) viel weniger Angst und Schrecken beim jeweiligen Gegner verbreitet hat als noch zu Beginn der Saison.

Eventuell aber hat das auch einen Knacks gegeben. Wieder nah dran, und wieder mal nichts geholt. Immerhin diesmal nicht in einem Finale, es bleiben also noch ein paar Begegnungen, um es besser zu machen.

Man wird diese herbe Niederlage nicht korrigieren können, die Punkte (oder der Punkt) sind/ist weg, da würde auch ein Sieg in Leverkusen oder bei den Bayern nichts dran ändern. Chance verpasst. Wunden lecken, die Ursachen analysieren, an der Behebung der Fehler arbeiten. Auch wenn die, die gestern in der Nachspielzeit gemacht wurden, im Training kaum zu simulieren sind.

Vieles wäre ja sowieso leichter, wenn es mal gelingen würde, eine ganze Partie ordentlichen Fußball zu zeigen. Aber vielleicht ist die Mannschaft dafür einfach nicht gut genug. Und immer mal wieder reicht das Glück dann doch nicht bis zum Abpfiff. Auch ganz normal. Schade ist es trotzdem. Wer weiß, wann man wieder die Chance hat, mit einer solchen Truppe ganz weit oben zu stehen. Ärgerlich. Verdammt ärgerlich. Wenn auch noch nicht alles zu Ende ist. Nur die Luft wird dünner. Mit jedem Ausrutscher ein wenig mehr.

Schlagworte:

237 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Moin!

    Treffender geht es nicht : „Man wird diese herbe Niederlage nicht korrigieren können“ und es tut richtig weh.

  2. Fehler in der Nachspielzeit? Es war doch alles bestens, mit dem spätem Ausgleich ein Spiel, an das man sich später jederzeit gerne erinnert hätte.
    Bloß, dann darf man den Ball nicht so leichtfertig dem Gegner in die Füße spielen, wie Hradecky. Das kann man im Training kaum simulieren? Das braucht man gar nicht zu simulieren, das kann man sich ganz einfach denken.

  3. Es war ja nicht nur Hradecky.

  4. Das Ge“Unke“ kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen. CL fand ich immer außerhalb der Reichweite. Denn der Tabellenplatz war eben nur eine Momentaufnahme angesichts der Tatsache dass eben Dortmund, LEV, FCB, Schalke und Bayern noch nicht gespielt sind/waren. Alles Mannschaften die am Ende den großen Topf unter sich aus machen werden. Wer da von der Champions League geträumt hat, der muss eben weiterträumen.

    Toller Fight, nach dem 1:0 wieder in die Partie gekommen und den vermeintlich übermächtigen Gegner im eigenen Stadion ordentlich Paroli geboten. Dass solche Partien mal verloren gehen ist zu verschmerzen wenn man bedenkt wieviel Partien in dieser Saison glücklich für die SGE entschieden wurden.

    Das Saisonziel ist doch eher 1. einen ordentlichen EL Platz zu sichern und 2. ein verdammt gutes Spiel auf Schalke zu machen. Und mit etwas Glück und Verdienst ins Finale zu kommen.

  5. Hallo! Wir stehen so gut da, wie seit 25 Jahren nicht mehr.
    Die Eintracht ist gestern in Dortmund! 2x zurück gekommen und hat unglücklich verloren.
    Na und?
    Das die Jungs nach dem Ausgleich zum 2:2 doch noch gewinnen wollten ist verständlich – wenn auch unklug gewesen.
    Gehört zum Lernprozess.
    Trotzdem sind noch alle Möglichkeiten da nä. Saison international zu spielen.
    Hier wird wieder von einigen getan, als hätten wir gestern den entscheidenden Schritt zum Klassenerhalt verpasst.
    Muss ich das verstehen? Nee nicht wirklich und ehrlich – ich wills auch nicht.

  6. Moin aus der Hauptstadt. Im TV sieht man oft nur die halbe Wahrheit. Die Subjektivität wird unterstützt.

    Ich fand in den ersten 45 Minuten Marco Russ ganz schwach, nicht nur wegen des Tores. Timo Chandler hab ich ausser bei Einwürfen gar nicht gesehen. Aber es war halt im TV, und ändern läßt es sich nicht mehr. Dennoch ein gutes Spiel. Im Stadion hätte ich mich noch mehr geärgert und trotzdem gefreut, einfach weil ich endlich mal wieder ein richtig gutes Fußballspiel gesehen habe. Wir haben es echt gut gemacht, fast super.

  7. An einen Knacks glaube ich überhaupt nicht, wenn man die Szenen und Interviews gestern gesehen hat. Da waren die Köpfe schnell wieder oben, und das nicht nur beim immer selbstbewussten Prince.

  8. Rebic kommt für mich im Klassenbuch noch viel zu gut weg.

    http://m.fr.de/fotostrecken/cm.....44,1069489

  9. Exilfrankfurter

    Ehrlich hab ich in den letzten 10 min. auch geglaubt, dass wir die hätten packen müssen. Deshalb kann ich KPB gut verstehen, nach dem Ausgleich noch ein : Jetzt aber! zu empfinden.
    Aber doofmund ist halt kein Drittligist und vor diesem Batshu…. hab ich die ganze Woche schon schiß gehabt,
    dass das soeiner ist, der der Eintracht nicht liegt.
    Mein Herz war bei den Fans, hoffentlich sind alle gut heimgekommen und net ausgeflippt.

  10. Morning Frankfurt
    Es gibt nichts zu jammern , wenn vor der Saison jemand diese Ausgangslage nach dem 26 Spietag beschrieben
    hätte , hätte jeder unterschrieben.
    Dortmund war gestern seit Wochen richtig stark und ich glaube damit haben unsere nicht gerechnet egal Sie habe ab der 25 min dagegen gehalten und in der 2 HZ super FUSSBALLGESPIELT sind wir doch über diese Entwicklung und Ausgangsposition froh Es macht Spaß die zu sehen in diesen Spielen ( Leipzig z.b. war auch toll) .
    Das hatten wir Viele Jahre nicht also Freunde genießen und schauen was noch alles geht verloren ist nicht
    Auch Schalke , Leverkusen und Dortmund sind nicht jede Woche stabil .

  11. Ich finde man sollte die Kirche auch mal im Dorf lassen. Punkte aus Dortmund kann man – wie die letzten 20 Jahre lehren – nie einkalkulieren. Daher denke ich nicht, dass jetzt irgendetwas verloren ist. Mir tun jetzt eher die Mainzer leid.

  12. ZITAT:
    „Es war ja nicht nur Hradecky.“

    Nein, sicher nicht. Aber ich denke, das war der Punkt, der am (aller-)leichtesten zu vermeiden war. Wenn der Torwart den Ball hat, ist das eine Situation, die sehr übersichtlich und gegen Störungen durch den Gegner besser abgeschottet ist als alle anderen im Fußball („Standards“ mal ausgenommen). Und den Fortgang dieser Situation sollte man besser beeinflussen als das gestern passiert ist. Wenn es ja wenigstens bis zum Dortmunder 16-er gereicht hätte, da hätte ich den Sinn ja noch verstanden…

    Aber ist gut jetzt. Meine Konzentration ist ab sofort voll auf Mainz gerichtet: Da werde ich nämlich auch mal wieder live im Stadtwald gucken.

  13. Die Mainzer dürfen froh sein, dass es Hamburg und Kölle gibt. Endlich mal ne Relegation ohne uns und ohne den HSV. Wir, weil ziemlich oben, HSV weil ziemlich unten.

  14. ZITAT:
    „Mir tun jetzt eher die Mainzer leid.“

    Mir nicht! Wie oft bin ich knapp 300km hin- und wieder zurückgefahren, ohne auch nur die Tormussigg hören zu können, das darf jetzt gerne ausgeglichen werden! Bei den geschossenen Toren können wir sowieso noch ein wenig zulegen.

  15. Dortmund war nach den Gegentoren auch nicht wirklich geschockt. Gerade nach dem 2-2 in der 92. Minute darf die Heimmannschaft auch gerne mal einbrechen und nichts mehr auf die Reihe bringen.

  16. Dieses Unken ist sowas von lächerlich!
    Die Truppe hat gestern Charakter gezeigt und unglücklich verloren. Es sind nicht die Punkte in Dortmund, die in der Endabrechnung fehlen könnten, Stuttgart und Augsburg waren eher machbar. Aber was soll’s, ich bin schon zu lange Eintrachtfan. Ich erfreue mich an einem guten Saison in der es Spaß macht dieser Mannschaft zuzuschauen.

    Übrigens Toptipp: Das Klassenbuch schenke ich mir schon lange!

  17. „Dieses Unken ist sowas von lächerlich!“
    Welches denn konkret?

    „Das Klassenbuch schenke ich mir schon lange!“
    Achso. Das ist natürlich ok. Ich dachte halt nur, weil Du regelmäßig was dazu schreibst …

  18. Man bedenke, wo wir herkommen.

  19. Immerhin haben wir nicht wegen des Schiedsrichters verloren.
    Aytekin war sehr stark.
    Die Schiedsrichterei war ja gestern überhaupt kein Thema. Gut so.

  20. Bin immer noch mächtig angepisst auf die F-Jugendlichen, die da gestern in Minute 93 Bundesligafussball versucht haben.

  21. Schlimm? Nee, aber ärgerlich. Weiter arbeiten!

  22. Vielleicht hilft es, wenn wir uns zunächst mal auf eine Wortbedeutung einigen?
    „unken“ heißt laut Duden soviel wie:
    „aufgrund seiner pessimistischen Haltung oder Einstellung Unheil, Schlimmes voraussagen“.
    Ob das jeder so meint, der das Wort gebraucht?

  23. „Ob das jeder so meint, der das Wort gebraucht?“

    Das weiß ich nicht. Wenn es aber „Unkerei“ ist, wenn man vor dem Spiel sagt, dass man nicht an einen Sieg glaubt, dann ist es sicher auch Mobbing, wenn man einen Spieler kritisiert.

    Oh. Warte…

  24. ZITAT:
    „Bin immer noch mächtig angepisst auf die F-Jugendlichen, die da gestern in Minute 93 Bundesligafussball versucht haben.“
    Ich auch. BIN IMMER NOCH MEGAGEFRUSTET! !!!!!!!!!!

  25. Um mal mit Heribert sel. zu sprechen – das Tabellenbild sieht richtig scheisse aus.

  26. Hier, Watzi, Profitipp – man muss nicht auf jeden User reagieren oder über jedes Stöckchen springen. Danke mir nicht.

  27. Und jetzt geh ich den Kartenkontrolleur in der Bahn beschimpfen.

  28. Naja – ich versuche wirklich zu verstehen.

  29. Provokationen kann man nicht verstehen

  30. Es ist wirklich erstaunlich, wie man zweimal nach geschafftem Ausgleich den selben taktischen Fehler in kurzer Zeit produzieren kann.

  31. ZITAT:
    „Immerhin haben wir nicht wegen des Schiedsrichters verloren.
    Aytekin war sehr stark.“

    Pah!!! Ne ganze Minute zuviel Nachspielzeit! Weswegen eigentlich??

    Nein, im Ernst: Gut, dass eine gute Schiri-Leistung auch mal festgehalten wird, o.fan.

  32. Die Eintracht hat sich mal wieder blöd angestellt. Wenn man kurz vor Schluß den Ausgleich schafft dann
    macht man die Schotten dicht und stürmt nicht blind nach vorne.

    siehe @ 30

  33. Wir haben uns klasse in die Partie zurückgekämpft hatten die Majas in HZ2 im eigenen Stadion klar im Griff. Dennoch muss man auch sehen, dass es bei den Batschidings Toren halt einfach Fehler gab, die zu den zwei Toren geführt haben und dass, obwohl Dortmund in der zweiten Halbzeit meiner Meinung nur noch durchschnttlich gespielt hat. Die haben nach dem 1:0 deutlich nachgelassen und sollten auch „die Kirche im Dorf lassen“. Deren Sieg war glücklich. Mit der Performance in der HZ2 können die nicht zufrieden sein. Schade für Danny Blum, dass das späte Tor nicht für den Punkt gereicht hat. Das Spiel wird uns stärken. Zum Ausgleich für das fehlende Glück gestern, gewinnen wir glücklich das Pokalhalbfinale mit last minute Tor in der Verlängerung.

  34. ZITAT:
    „Zum Ausgleich für das fehlende Glück gestern, gewinnen wir glücklich das Pokalhalbfinale mit last minute Tor in der Verlängerung.“

    Äh, das Pokalfinale, meinst du sicher? Das Halbfinale gewinnen wir sowieso.

  35. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Zum Ausgleich für das fehlende Glück gestern, gewinnen wir glücklich das Pokalhalbfinale mit last minute Tor in der Verlängerung.“

    Äh, das Pokalfinale, meinst du sicher? Das Halbfinale gewinnen wir sowieso.“

    Im Elfmeterschießen. Natürlich.

  36. So wie wir bis zur 25. Minute gespielt haben, können wir in einer CL nicht bestehen. In der zweiten Halbzeit fand ich uns richtig stark. Schade, dass es nicht zum Punkt gereicht hat.
    Wegen der Niederlage jetzt wieder wegen Euro-Leage oder CL in Panik zu geraten, finde ich
    „typisch frakforderisch“.
    Die Mannschaft ist dennoch gefestigt. Jetzt gegen Mainz alles daran setzen, die 3 Punkte zu holen- und zack, sind wir wieder oben fest gesetzt!

  37. Da Costa hob in der 94. Minute das Abseits auf. Ich glaube, nicht mal Bayern München würde in Dortmund in der Situation auf Abseits spielen. Das war der Fehler von Abraham. Da Costa hatte damit so viel zu tun, wie Blum und Jovic, nämlich nichts.

  38. @17

    Nicht zum Klassenbuch schreibe ich hier regelmäßig etwas sondern höchstens zu Kommentaren von Usern dieses Blogs, das Klassenbuch betreffend.

    … und zu dem Thema ˋUnken‘ muß ich sicher nix sagen. Wer verstehen möchte, der tut es ….

    Schönen Tag noch …

  39. Super Diskussion. Danke.

  40. „Ich glaube, nicht mal Bayern München würde in Dortmund in der Situation auf Abseits spielen.“

    Die haben auch meiner Meinung nach nicht auf Abseits gespielt. Abraham hat attackiert, weil er zentraler Mann war. Die waren einfach fürchterlich unsortiert da hinten drin in diesem Moment.

  41. Natürlich ist es sehr ärgerlich, wenn zweimal ein Remis gesichert scheint und dann dieser Batsuhayi zurückschlägt.
    Trotzdem bleibt in meinen Augen die sehr gute zweite Halbzeit haften und es ist per Saldo kein Drama, in Dortmund keine Punkte mitzunehmen.
    Die Eintracht steht viel besser da, als ich und viele andere vor Saisonbeginn für möglich hielten. Danke, Niko.

  42. „Die Eintracht steht viel besser da, als ich und viele andere vor Saisonbeginn für möglich hielten.“

    Das ist sie, die Bloglinie. Da gibt es es keine zwei Meinungen. Ernsthaft.

  43. ZITAT:
    „Provokationen kann man nicht verstehen“

    Das sagt der richtige!

  44. ZITAT:
    „…es ist per Saldo kein Drama, in Dortmund keine Punkte mitzunehmen..“

    Doch, ist es – im Kampf um die CL-Plätze haben wir 0, alle Konkurrenten 3 Punkte geholt. Gut, es ist kein Drama, aber ärgerlich und unnötig.

  45. Heute bin ich noch viel frustrierter als gestern Abend. Also denke ich, ich halte es mit verdienten Bloggern hier und hate bisschen den Watz und die FR. Scheint ja zu helfen.

  46. concordia-eagle

    Weiß einer, was mit Willems los ist?

    Jetzt stand ja sogar Tawatha im Kader offensichtlich vor ihm.

  47. ZITAT:
    „Also denke ich, ich halte es mit verdienten Bloggern hier und hate bisschen den Watz und die FR.“

    Wer hatet denn hier?

  48. ZITAT:
    „Weiß einer, was mit Willems los ist?
    Jetzt stand ja sogar Tawatha im Kader offensichtlich vor ihm.“

    Dem würde ich nicht allzuviel Bedeutung beimessen. Kovac hält bei Laune. Spieler spielen, sind dann nicht im Kader, und plötzlich wieder in der Startelf. Das ist übrigens etwas, was ich nicht wirklich verstehe. Diesmal am Beispiel Salcedo zu sehen. Von der Tribüne in die Startelf. Gegenbeispiel Falette. Oder auch de Guzman. Wirklich gute Partie letzte Woche, jetzt wieder raus.

    Ich glaube einfach es sind – wie in Vergangenheit auch – acht, neun Spieler gesetzt. Der Rest pendelt zwischen Bank und Tribüne, mit immer mal wieder Chancen auf einen Einsatz.

  49. ZITAT:
    Die Eintracht steht viel besser da, als ich und viele andere vor Saisonbeginn für möglich hielten. Danke, Niko.“

    Sie würde mit den zwei Punkten von Stuttgart und Dortmund noch viel besser dastehen, was relativ einfach möglich gewesen wäre.

  50. Am Ende des Spieles kam es mir vor, als hätte ich das
    86er Endspiel gegen „Diego“ in etwas veränderter Form
    wahrgenommen.

  51. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Weiß einer, was mit Willems los ist?
    Jetzt stand ja sogar Tawatha im Kader offensichtlich vor ihm.“

    Dem würde ich nicht allzuviel Bedeutung beimessen. Kovac hält bei Laune. Spieler spielen, sind dann nicht im Kader, und plötzlich wieder in der Startelf. Das ist übrigens etwas, was ich nicht wirklich verstehe. Diesmal am Beispiel Salcedo zu sehen. Von der Tribüne in die Startelf. Gegenbeispiel Falette. Oder auch de Guzman. Wirklich gute Partie letzte Woche, jetzt wieder raus.

    Genau das ist es, was ich Kovac vorwerfe. Ständig wirbelt er die Innenverteidigung, wohl wegen des Binnenklimas, durcheinander.

  52. concordia-eagle

    ok und Danke für die Einschätzung Watz.

    So ganz nachvollziehbar ist das für mich auch nicht aber gut, ich sehe ja auch nicht das Training.

  53. Also den Willems vermisse ich nicht, weil der Bobbes -für mich überraschend- auch ein guter Linksverteidiger ist und der Danny mir als RV mit seinem Offensivdrang imponiert. Und der Wolf war wieder bärenstark, ich denke der Jogi wird sich bei dem seine Gedanken machen.

  54. concordia-eagle

    Nidda Pflanz,

    ich vermisse Willems auch nicht aber vom Leistungsvermögen (zumindest in der Theorie) schätze ich ihn ziemlich weit vor Tawatha ein und war daher überrascht, dass Tawatha und nicht Willems der Backup für Chandler war.

  55. Man stelle noch einen Torwart hinzu und hätte vielleicht eine wettbewerbsfähige BL-Mannschaft:
    Raffael, Oscar Wendt, Laszlo Bénes, Tobias Strobl, Mamadou Doucouré, Ibrahima Traoré, Julio Villalba, Fabian Johnson, Jannik Vestergaard, Vincenzo Grifo, Christoph Kramer und Reece Oxford.
    Das Problem an der Sache ist nur, dass der Hecking im nächsten Spiel voraussichtlich keinen von denen wird aufstellen können, weil die alle verletzt sind. Viele von denen seit Wochen, manche seit Monaten und einige seit dem Wochenende.
    Ich denke, die Gladbacher werden mit ihrem Lazarett keine Schangse im Kampf um die EL-Plätze haben. So kann eine Saison auch den Bach runter gehen. Ein potentieller Konkurrent weniger.

  56. ZITAT:
    „So ganz nachvollziehbar ist das für mich auch nicht aber gut, ich sehe ja auch nicht das Training.“

    Naja, c-e, wie müssten denn die Trainingsleistungen schwanken, um den Unterschied zwischen Tribüne und Startelf auszumachen? Das müsste sich ja schon in der Größenordnung einer Verletzung bewegen.

  57. ZITAT:
    „Die haben auch meiner Meinung nach nicht auf Abseits gespielt. Abraham hat attackiert, weil er zentraler Mann war. Die waren einfach fürchterlich unsortiert da hinten drin in diesem Moment.“

    Also mindestens der Russ steht mal mit erhobenem Arm da, statt den Ballführenden anzugreifen (zu doppeln). Er sieht nicht, dass DaCosta ganz hinten drin steht.

  58. Unser Spiel geht extrem auf die Physis, weshalb die Rotation schon angezeigt sein kann. Da vertraue ich den Kowatschen.

    Ansonsten hat mich das Lesen dieses Spiegel-Artikels schon ein wenig stolz gemacht:

    http://spiegel.de/sport/fussba.....97562.html

    Wir spielen beim BVB und ein Leitmedium beschäftigt sich in der Nachbetrachtung hauptsächlich mit uns.

    Vor kurzem war die Eintracht maximal eine Randnotiz.

  59. ZITAT:
    „ZITAT:
    Die Eintracht steht viel besser da, als ich und viele andere vor Saisonbeginn für möglich hielten. Danke, Niko.“

    Sie würde mit den zwei Punkten von Stuttgart und Dortmund noch viel besser dastehen, was relativ einfach möglich gewesen wäre.“

    Hätte, hätte…
    Gestern unglücklich verloren, dafür in anderen Spielen auch mal das Fitzelchen Glück gehabt.
    „Hätten“ wir gestern beim Harakiri gewonnen, sähe die Welt und auch die Beurteilung rückwirkend wieder anders aus.
    Man sollte jetzt die positiven Erkenntisse mitnehmen.

  60. ZITAT:
    „Da Costa hob in der 94. Minute das Abseits auf. Ich glaube, nicht mal Bayern München würde in Dortmund in der Situation auf Abseits spielen. Das war der Fehler von Abraham. Da Costa hatte damit so viel zu tun, wie Blum und Jovic, nämlich nichts.“

    Völlig korrekt. Zumal Da Costa ja vorher bis fast an die Grundlinie mit dem Dortmunder gehen musste
    und nicht nur aus Spaß noch relativ weit hinten stand. Völlig idiotisch von Abraham und Co. da auf Abseits zu spielen.

  61. ZITAT:
    „,Die Eintracht steht viel besser da, als ich und viele andere vor Saisonbeginn für möglich hielten.“

    „viele andere“ ist wahrscheinlich noch zurückhaltend formuliert.
    Ich jedenfalls hatte nach der letzten Rückrunde ganz andere Soegen: War das neue System auch nur ein Strohfeuer?

  62. Morsche!
    So sehr die letzten 4 Minuten das gestrige Spiel geprägt hatten, wesentliche Erkenntnisse kann man eigentlich aus den 90 Minuten davor ziehen:

    De Guzmann passt sehr gut in das Mittelfeld und seine Standards sind noch besser als die von Wolf.
    Luca Jovic kann mit dem Ball deutlich mehr anfangen als Haller und hätte mal eine Chance von Beginn an verdient.
    Marco Russ gegen schnelle Stürmer aufzubieten ist keine gute Idee; zudem sollte sich eine Abwehr in der Tat über Wochen gut einspielen und da sehe ich Abraham – Hasebe – Falette momentan als die sinnvollste Kombi an.
    Dany Blum streut doch immer noch sehr mächtig – sosehr ihm das Tor zu gönnen ist, da waren aber auch ein paar grobe Bolzen mit dabei. Im 1:1 gefällt mir ein (gut aufgelegter) Rebic dann doch besser. Aber als Alternative für die letzten 10 Minuten hat er das ganz passabel gemacht.

    Ausblick:
    In Dortmund hatte man vorneweg ja nicht wirklich etwas eingeplant – die Ziele der Saison lassen sich alle noch erreichen, wenn jetzt sämtliche Heimspiele gewonnen werden und man vielleicht bei einem oder zwei verbleibenden Auswärtsspielen noch einen oder zwei Punkte holt.

  63. „Soegen“!
    Sag mal, was kann eigentlich diese nervtötende Rechtschreibkorrektur!? Wörter, die so gemeint sind wie geschrieben, werden verhunzt, und Wörter mit Tippfehlern bleiben unangetastet.
    pfff.

  64. # 62 – „In Dortmund hatte man vorneweg ja nicht wirklich etwas eingeplant“

    warum eigentlich nicht? die haben sich in den wochen zuvor doch nicht gerade mit ruhm bekleckert, augsburg hat den punkt geholt, und das farmteam der leipziger sogar gewonnen. dass die zu schlagen sind, hat man in der zweiten Halbzeit doch gesehen – bzw ab dem moment, als die Eintracht bechlossen hatte ein gegner zu sein. mich ärgert das spiel gestern viel mehr als zum beispiel die niederlage in stuttgart.

  65. Gestern im Blog unter der #590 wurde gesagt, das die Chance, dieses Jahr in die CL einzuziehen so groß ist, wie seit 10 Jahren nicht mehr. Immer öfters höre ich das auch im Stadion. Aber ist das den wirklich so?

    Wenn ich mir den 4. Platz der letzten 10 Jahre anschaue (denn der berechtigt dieses Jahr direkt zur CL Gruppenphase), kommen am Ende da folgende Punkte raus:

    07/08: 54 Punkte
    08/09: 63 Punkte
    09/10: 59 Punkte
    10/11: 60 Punkte
    11/12: 60 Punkte
    12/13: 55 Punkte
    13/14: 61 Punkte
    14/15: 61 Punkte
    15/16: 55 Punkte
    16/17: 62 Punkte

    Im Schnitt (über die letzten 10 Jahre gesehen) bräuchte man also 59 Punkte um in die CL einzuziehen. Platz 4 hat momentan LEV inne, die hochgerechnet bis zum 34. Spieltag auf 57 Punkte kommen. Somit sehe ich diese Chance nicht als sonderlich besser oder schlechter an als die Jahre zuvor.
    Von den Teams, die sich um die CL / EL Plätze kloppen, ist doch keine Überraschung dabei außer wir. Niemand der extrem abfällt (mit Abstrichen vllt. Gladbach, aber ich glaube bei den Verletzungen werden die es schwer haben noch den Anschluss zu schaffen).

    Wenn wir am Ende auf Platz 5 / 6 einlaufen, wäre das wirklich sensationell. Um in die CL zu kommen, fehlt uns nun mal ein bissl die Erfahrung und Cleverness, wie wir gestern (oder in Hoffenheim) gesehen haben.

  66. ZITAT:
    „In Dortmund hatte man vorneweg ja nicht wirklich etwas eingeplant „

    Wenn man in der Bundesliga immer was vorher planen würde, dann hätte Darmstadt 2015/16 erst gar nicht antreten dürfen in der Bundesliga.

    Warum kann man sich nicht einmal eingestehen, dass es unsere Helden gestern Abend einfach nur grandios verkackt haben.

  67. „Warum kann man sich nicht einmal eingestehen, dass es unsere Helden gestern Abend einfach nur grandios verkackt haben.“

    Warum kann man sich nicht eingestehen das das Ansichtssache ist? Und was hat Marius Wolf z.b. verkackt?

  68. Remo (Prince K.e.Remo)

    Eigenschutz nichts als Eigenschutz.

  69. Und ich dachte Mateschitz wäre das dümmste Arschloch im europäischen Fußball…

  70. ZITAT:
    „“Und was hat Marius Wolf z.b. verkackt?“

    Gestern? Nichts spezielles. Ich meine aber dass er momentan ganz schön überspielt wirkt und ihm eine Pause guttun würde… Ebenso wie Haller übrigens.

  71. Ich vermisse im Klassenbuch die Frage, was Haller in der Startelf zu suchen hat.

  72. ZITAT:
    „Ich vermisse im Klassenbuch die Frage, was Haller in der Startelf zu suchen hat.“

    Ich auch. Und das schon seit Wochen.

  73. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Ich vermisse im Klassenbuch die Frage, was Haller in der Startelf zu suchen hat.“

    Die Antwort ist: Seine Form.

  74. „Wer hatet denn hier?“
    Hier darf jeder selbst definieren, was haten ist. Genau wie mobben. Oder dissen.

    Und ich disse mal den schönen Sebastjoan und sage, er ging mir wiederholt schwer auf die Nerven.

  75. Lernprozess. Auch für den Fan und Zuschauer.
    Glücklicherweise waren meine Erwartungen nach den ersten 20 Minuten schon soweit gesunken, dass ich mich über den Rest des Spiels nicht mehr viel aufgeregt hab. Am Ende war es dann doch die obligatorische Niederlage in Dortmund. Jo.
    Mainz ist wichtig!

  76. ZITAT:
    „o.T.
    So kann man das auch regeln
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1465680

    Meine Güte. Das sind ja bald Zuständ‘ wie bei uns in de Kreisklass‘.

  77. @67

    Man gewinnt zusammen und man verkackt es zusammen. Ganz einfach.

  78. Wer zahlt eigentlich jetzt die 30 Millionen für Alläär?

  79. Auswärts fahre ich vorläufig nicht mehr hin. Das geht mir so an die Nerven. Macht mich fast schon krank.

  80. ZITAT:
    „Und ich disse mal den schönen Sebastjoan und sage, er ging mir wiederholt schwer auf die Nerven.“

    Verständlich. Und da stehst Du mal ziemlich scher nicht alleine.

  81. Verdammt, verdammt, verdammt, verdammt, jetzt muss man wieder auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen.
    Die Hoffnung auf die CL gebe ich erst auf wenn auch rein rechnerisch nix mehr drin ist.

    Positiv gestern fand ich wie gut Kovač auf die – bis auf die Anfangs- und die letzten 5 Minuten – schwache 1.Hz reagiert hat.
    Und dass deGuzman nach seiner Verletzung anscheinend so allmählich zu seiner früheren Form zurückfindet bringt die Mannschaft auch mächtig voran.

  82. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich vermisse im Klassenbuch die Frage, was Haller in der Startelf zu suchen hat.“
    Ich auch. Und das schon seit Wochen.“

    Für mich hat allein die Bezeichnung „Klassenbuch“ generell (also jetzt überhaupt nicht speziell auf DUR/KIL) bezogen) so einen touch von Oberlehrerhaftigkeit. Hat vielleicht einfach auch nur was mit den Assoziationen meiner Schulzeit zu tun. Wer kennt da nicht den Eintrag ins Klassenbuch und selbst ein Butscheroni stand da oft drin, natürlich viel zu negativ bewertet. Vielleicht erklärt eben auch das den ein oder anderen Einwurf meinerseits in der Vergangenheit zu Bewertungen einzelner Spieler.

  83. Spieler zu bewerten gehört zum Fussball nun einmal dazu.
    Wenn man sich nicht darüber streiten könnte, wer besser ist und spielen sollte, hätte man nur halb so viel Spaß.

  84. ZITAT:
    „@67

    Man gewinnt zusammen und man verkackt es zusammen. Ganz einfach.“

    Jaja. Das ist der mannschaftsgeist. Dazu muss man aber teil der Mannschaft respektive des Vereins sein.

    Wenn du dich als Teil des ganzen siehst hätte es heißen müssen: WIR haben verkackt.

    Wenn du dich nicht als teil siehst ist dein Argument hinfällig.

    So einfach ist es nämlich nicht.

    Heißt es nach einem Sieg eigentlich „Die“ haben gewonnen oder „Wir“ haben gewonnen?

  85. @ 84 schon mal in Erwägung gezogen dass die Wahl des Begriffs einfach nur ein wenig humorig gemeint sein könnte?
    Kann ja keiner mit rechnen dass das Wort Klassenbuch verdrängte Schultraumatas bei einem Leser auslösen kann.

  86. Wie jetzt, Humor? Beim Fußball?? Tscha-Bumm???

  87. ZITAT:
    „Spieler zu bewerten gehört zum Fussball nun einmal dazu.
    Wenn man sich nicht darüber streiten könnte, wer besser ist und spielen sollte, hätte man nur halb so viel Spaß.“

    +1 Gut erkannt und völlig korrekt. Der Spaßfaktor variiert allerdings bei dem ein oder anderen manchmal etwas, gerade in der B-Note.

  88. ZITAT:
    „+1 Gut erkannt und völlig korrekt. Der Spaßfaktor variiert allerdings bei dem ein oder anderen manchmal etwas, gerade in der B-Note.“
    Warum sollten nur die Spieler Formschwankungen unterliegen.

  89. Apropos Kreisklasse. Ich mag ja die Bildberichterstattung im Sportteil meiner Lokalzeitung. Die erdet einen dann doch wieder, abseits durchdesignter Körper vom Typ CR7.

  90. Bei uns wurden im Klassenbuch nur die negativen Dinge bzgl. des persönlichen Verhaltens notiert (Fehlzeiten, Tadel und Missbilligungen etc.). Zur fachlichen Leistung in einzelnen Fächern war dort nie etwas vermerkt. Insoweit entspricht die Bezeichnung „Klassenbuch“ bei der FR zumindest nicht meiner Lebenserfahrung. Aber das macht ja auch weiter nichts.

  91. Ich kann den Drang nicht unterdrücken, meine B-Note zu drücken und ein Sonderklassenbuch für Westend-Adler zu fordern mit dem Eintrag:
    Haller – nicht anwesend

  92. „Insoweit entspricht die Bezeichnung „Klassenbuch“ bei der FR zumindest nicht meiner Lebenserfahrung.“

    Du bist alt. In modernen Schulen mit modernen (digitalen) Klassenbüchern ist alles zu einem Schüler vermerkt. Auch das Positive.

  93. ZITAT:
    „Insoweit entspricht die Bezeichnung „Klassenbuch“ bei der FR zumindest nicht meiner Lebenserfahrung.“

    Du bist alt. In modernen Schulen mit modernen (digitalen) Klassenbüchern ist alles zu einem Schüler vermerkt. Auch das Positive.“

    Hm, mal die Kinder fragen. Vermutliche Antwort: Papa, für das Positive hat der Platz nicht mehr gereicht. Oder was Ähnliches.

  94. ZITAT:
    „ZITAT:

    Heißt es nach einem Sieg eigentlich „Die“ haben gewonnen oder „Wir“ haben gewonnen?“

    Nach Siegen immer „Wir“, nach Niederlagen immer „Die“.

  95. ZITAT:
    „Nach Siegen immer „Wir“, nach Niederlagen immer „Die“.“

    Selbstverständlich, so und nicht anders.

  96. O.T.

    Festhalten an der schwarzen 0? versteh ich nicht!
    Ich dachte jetzt käme ’ne rote 0 aus HH ….

  97. Bye, bye Hollerbach.

  98. ZITAT:
    „Und ich dachte Mateschitz wäre das dümmste Arschloch im europäischen Fußball…“

    Na ja, wenn der Rangnick eine Pistole hätte…

  99. Das 3:2 war auch einfach gut gemacht. Toller Pass. Super Schuss. Klar führen Fehler zu dem Tor. Aber das kann man bei den anderen 4 Toren des Spiels auch sagen.

  100. Gerade wollte ich fragen, ob Hollerbach…….

  101. Zitat „Und dass deGuzman nach seiner Verletzung anscheinend so allmählich zu seiner früheren Form zurückfindet bringt die Mannschaft auch mächtig voran“
    Gott behüte, der soll bloß nicht seine frühere Form finden ;-)

  102. ZITAT:
    „O.T.

    Festhalten an der schwarzen 0? versteh ich nicht!
    Ich dachte jetzt käme ’ne rote 0 aus HH ….“

    Die schwarze Null zu halten ist leicht, wenn man im Gegenzug bereit ist, die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr auf „gefühlte“ 30% runter zu fahren. Wobei sich die schwarze Null bspw. auch daraus erklärt, dass die staatlichen Investitionen (Bund, Länder, Kommunen) in die öffentlichen Infrastrukturen in den letzten Jahren ungefähr auf dem Level des Jahres 2000 lagen (Maßstab in Relation zum Bruttoinlandsprodukt und zu den staatlichen Gesamtausgaben). Die infrastrukturbezogene Investitionsquote wird schon seit rund 10 Jahren nahezu einhellig als viel zu niedrig beurteilt. Statt durchschnittlich 2,0 des BIP wären wohl mindestens 2,4 des BIP als jährliche Investitionen erforderlich gewesen, allein um die Werthaltigkeit des Anlagevermögens zu gewährleisten.

  103. Kaufe zweimal die Angabe „%“.

  104. ZITAT:
    „@ 84 schon mal in Erwägung gezogen dass die Wahl des Begriffs einfach nur ein wenig humorig gemeint sein könnte?
    Kann ja keiner mit rechnen dass das Wort Klassenbuch verdrängte Schultraumatas bei einem Leser auslösen kann.“

    Möchte gar nicht wissen, wie viele verdrängte Traumen dieser Blog bei dem Ein oder Anderen hier schon ausgelöst hat .

  105. Rasender Falkenmayer

    Mahlzeit.
    In einer guten Schule wird in ein Klassenbuch selbstverständlich auch schönes und positives eingetragen. „Pia erscheint pünktlich.“ „Jason ist total bei sich selbst“. „Tiffany ist nett zu dem Lehrkörper.“ Und so was. Schlimmes dagegen wird, nachdem man darüber gut geredet hat, zusamen vergeben und vergessen. Nur in altautoritären Lehranstanalten dienen Klassenbüchern der Frontaldisziplin. Aber das ist ja nicht die fortschrittliche FR-Linie.

    HahahaSV.

  106. Ich warne vorm HSV. Den müssen wir ja auch noch abnutzen.

  107. Wer macht das denn jetzt? Also nicht das Abnutzen. Obwohl…..

  108. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Ich warne vorm HSV. Den müssen wir ja auch noch abnutzen.“

    Ich warte mit meiner Prognose, bis ich weiß, wer bei denen gegen uns auf Trainer ist.

  109. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich warne vorm HSV. Den müssen wir ja auch noch abnutzen.“

    Ich warte mit meiner Prognose, bis ich weiß, wer bei denen gegen uns auf Trainer ist.“

    Bis dahin spricht viel für Labbadia.

  110. ZITAT:
    „Ich warte mit meiner Prognose, bis ich weiß, wer bei denen gegen uns auf Trainer ist.“

    Das ist schlau. Unken kann man noch im Mai.

  111. @104
    Ich glaube ja, dass man zu negativ sieht. Hier in meiner „Schwarzwald-Metropole“ wird nicht seit Jahren mangelhaft in die Instandhaltung des Straßennetzes investiert. Die vielen löchrigen Straßen, sind vielmehr ein Bestandteil des Projekts „passive Renaturierung“.

  112. Vatmier stört durch lautes und provozierendes Niesen den Unterricht.
    Eintrag 1
    In Folge, der Discussion über ihr Stören, verwendete Vatmier den Spruch des Götz von Berlichingen.
    Eintrag 2

  113. Wenn hier jemand ein Trauma haben dürfte dann wohl ich.
    Mahlzeit!

  114. @vatmier
    Du hattest KartenPunktedienst…Ergebnis bekannt. Aber sicherlich bemüht, deshalb mal keinen Eintrag.

  115. @83
    Leverkusen können wir aus eigener Kraft überholen.

    Schalke nervt. Dass die 4 Punkte Vorsprung haben und das Spiel gegen die Bayern schon hinter sich. Mir kommen Leverkusen und Dortmund besser vor als Schalke.

  116. @117 stimmt, da hab ich garnicht dran gedacht dass das Spiel gegen die Pillen noch ansteht. Bei Schalke hoffe ich auch jede Woche aufs Neue dass die endlich mal anfangen zu schwaecheln, die oeden Minimalisten.

  117. Frank N. Furter

    Weil gestern jemand gefragt hatte. Fabián hat wohl einen grippalen Infekt, deswegen war er am Wochenende auch nicht im Kader.

  118. Verabschiedet sich der Effzeh eigentlich endgültig für ein Jahr? Es ist ja noch ein Spiel für die EL-Teilnehmer Bremen und Köln.

  119. Köln hat ja tatsächlich sogar in dieser Saison EL gespielt…
    Und nein, die schaffen es noch.
    Allerdings müssen Sie bald mal mit dem Einsammeln der nötigen Punkte beginnen.

  120. Die Halbwertzeit der HSV-Trainer sinkt auf wenige Tage.
    Muss man auch erst mal schaffen.

  121. ZITAT:
    „Verabschiedet sich der Effzeh eigentlich endgültig für ein Jahr? Es ist ja noch ein Spiel für die EL-Teilnehmer Bremen und Köln.“

    Wie meinste denn das? Ein Spiel? Ich dachte es wären noch acht in der Buli und keins mehr in der Euro League? Oder denkst du die Ziegen werden sich nach der nächsten Niederlage freiwillig vom Spielbetrieb abmelden um sich in Ruhe auf den sofortigen Wiederaufstieg vorzubereiten?

  122. Es ist HEUTE noch ein Spiel des Spieltags

  123. ZITAT:
    „Muss man auch erst mal schaffen.“

    Einen Punkteschnitt von 0,43 Punkten hatten aber auch nur wenige Trainer bisher. Würde ich zumindest annehmen.

  124. Laut offizieller Homepage übernimmt beim HSV Thomas von Heesen „interemistisch“ als Sportchef.

  125. „Schalke nervt“

    Schon immer. Die spielen selten bis nie ordentlichen Fußball, sondern errumpeln sich mit starker Defensive und vielen Standards ihre Punkte. Und das seit Jahren. (das Spiel in Dortmund mal außen vor. Davor war gefühlt das letzte gute Spiel das 6-6 gegen Bayern mit Olaf Thon) !

  126. ZITAT:
    „Es ist HEUTE noch ein Spiel des Spieltags“

    Der Tscha will sich partout nicht an den Montagsmist gewöhnen, guter Mann!

  127. Aber was hat der heutige Spieltag mit der Euro League zu tun…?

  128. ZITAT:
    „Aber was hat der heutige Spieltag mit der Euro League zu tun…?“

    Nichts. Das ist es ja.

  129. ZITAT:
    „Aber was hat der heutige Spieltag mit der Euro League zu tun…?“

    Köln hat EL gespielt!

  130. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Aber was hat der heutige Spieltag mit der Euro League zu tun…?“

    Nichts. Das ist es ja.“

    Damit führt die DFL ihr eigenes Argument, dass es nicht um’s Geld geht, sondern nur um zusätzliche Termine zur Entzerrung von BL- und EL-Spieltagen, ad absurdum.

  131. ZITAT:
    „Laut offizieller Homepage übernimmt beim HSV Thomas von Heesen „interemistisch“ als Sportchef.“

    Schade, jetzt haben sie’s korregiert.

  132. Die raffen es nicht, die raffen es einfach nicht…*schluchz*…..

  133. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Aber was hat der heutige Spieltag mit der Euro League zu tun…?“

    Nichts. Das ist es ja.“

    Damit führt die DFL ihr eigenes Argument, dass es nicht um’s Geld geht, sondern nur um zusätzliche Termine zur Entzerrung von BL- und EL-Spieltagen, ad absurdum.“

    Dieser Gedanke kommt mir vor, als wenn er hier in dutzenden Schattierungen schon recht oft zu lesen gewesen wäre. Hm.

  134. Laaaangweilig.

  135. Karten von gestern Chefchen mit bösem Blick und verbalen Untermalung: „Scheiße.“ zurückgegeben.

    Geht mir trotzdem nicht besser.

  136. Warum gibt es eigentlich diese Montagsspiele?
    Ich frage für einen Freund?

  137. ZITAT:
    „Laaaangweilig.“

    Duu müsstest dich hier ja eigentlich ganz raushalten, nur weil du unbedingt in Zeckenhausen dabei sein wolltest obwohl du ja hier mehrfach verkündigt hast dass es dann schiefgehen wird.

    P.S. ät Watz, danke für die Aufklärung, männerschnupfenbedingte ganz lange Leitung…

  138. @ 139 ich habe die Verantwortung übernommen und verzichte auf meine weiteren Freikarten!

  139. Man fährt nicht nach Dortmund. So langsam müsste sich das doch rumgesprochen haben. Kinder, Kinder, Kinder.

  140. Die Mainzer verstehen das auch nicht mit dem Montag.
    http://www.kicker.de/news/fuss.....g.amp.html

  141. Der HSV ist wirklich nicht mehr zu retten. Die machen es von Stunde zu Stunde schlimmer
    https://twitter.com/rafanelli/status/973217090919436290?s=21

  142. Der letzte Sieg bei Anwesenheit des Sekundärs 4:1 gegen Nürnberg! Zweite Liga hab mal nachgesehen 1997!

    Ich kann halt nur selten hin und wenn die Möglichkeit besteht mach ich Trottel das obwohl ich es wissen müsste!

  143. ZITAT:
    „Der HSV ist wirklich nicht mehr zu retten. Die machen es von Stunde zu Stunde schlimmer
    https://twitter.com/rafanelli/status/973217090919436290?s=21

    Ich gucke da ähnlich entsetzt amüsiert hin wie auf höhere Wichtigkeits-Ebene in die USA, zu J. Oliver / Colbert / T. Noah.

  144. Rasender Falkenmayer

    Bei der momentanen Leitungsfähigkleit ihrer Strukturen dürften die Hamburger nächstes Jahr noch einmal um den Klassenerhalt spielen.

  145. ZITAT:
    „Bei der momentanen Leitungsfähigkleit ihrer Strukturen dürften die Hamburger nächstes Jahr noch einmal um den Klassenerhalt spielen.“

    Bin mal gespannt, wie sie die Lizenzierung durchkriegen wollen.

  146. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bei der momentanen Leitungsfähigkleit ihrer Strukturen dürften die Hamburger nächstes Jahr noch einmal um den Klassenerhalt spielen.“

    Bin mal gespannt, wie sie die Lizenzierung durchkriegen wollen.“

    Man mus nur tief genug fallen (Insolvenz?), dann braucht es keine Lizenzierung mehr.

  147. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Bin mal gespannt, wie sie die Lizenzierung durchkriegen wollen.“

    Mit einem kühnen Plan.
    Bzw.: Too fig too bail.

  148. Kaufe ein „s“.

  149. Abstieg? Geld? Lizenz? Hach, sind das herrliche Themen! Sind das herrliche Themen!
    Wobei: Wie siehts eigentlich bei uns mit der Knete aus? Spielerentwicklung/Marktwerte unterm Strich im schwarzen Bereich?

  150. Dauersarkasmussendung.
    Ein echter Volltreffer.

    https://youtu.be/xvbFCuW0B34

  151. Auf dem sinkenden Schiff wird an die Gültigkeit von Verträgen erinnert, für die zweite Liga.
    http://www.kicker.de/news/fuss.....elern.html

  152. ZITAT:
    „Auf dem sinkenden Schiff wird an die Gültigkeit von Verträgen erinnert, für die zweite Liga.
    http://www.kicker.de/news/fuss.....elern.html

    Also mal ganz im Ernst, die haben weit über 100 Millionen Schulden, einen Kader, der angeblich zwischen 55 und 60 Millionen im Jahr kostet, wie wollen die Gehälter für die zweite Liga stemmen von wechselwilligen Spielern, die sie eh nur auf die Tribüne setzen können?

  153. Und wieso ist man generell der Meinung, dass man in der Zweiten Liga mit diesen Spielern bestehen kann?

  154. HB haben sie einfach zu früh geholt! Zweite Liga hätte er gekonnt. Ich meine das wirklich.

    Das ist ja dass lustige, mit den Spielern die offenbar nicht „eine“ Mannschaft bilden, oder mit jungen Talenten in der 2Buli zu bestehen oder gar wieder hoch zu kommen ist schon Ausdruck der Ahnungslosigkeit. 55 Jahre nicht hin geschaut.

  155. ZITAT:
    „Dauersarkasmussendung.
    Ein echter Volltreffer.“

    Habe mich zunächst gefragt, wie YouTube auf die Idee kommt, mir als Folgevideo „Auswandern nach Russland“ anzubieten. Doch dann der Untertitel: „Von Dortmund [!] nach Sibirien“.
    Alles klar.

  156. Danke für den Volltreffer!

    Und ja, auch ich glaube, dass die unnötige Niederlage uns Fans mehr weh getan hat als den Spielern.

  157. Die letzten Jokes des Hamburger SV.

    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1466065

    HB will anscheinend ab Sommer auf sein Gehalt verzichten.

  158. Hollerbach telefonisch gefeuert. Hatte er das Klofenster hermetisch abgedichtet?

  159. ZITAT:
    „Die letzten Jokes des Hamburger SV.
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1466065
    HB will anscheinend ab Sommer auf sein Gehalt verzichten.“

    Den letzten Satz des Artikels – kann man den als Drohung auffassen?

  160. Mein Dank für den Volltreffer.
    Sehr schöne Aussage von ID über den S06er Fußball:-)

  161. HB will anscheinend ab Sommer auf sein Gehalt verzichten.“

    Den letzten Satz des Artikels – kann man den als Drohung auffassen?“

    Warum?

  162. ZITAT:
    „Warum?“

    Äh… hast Du den Artikel gelesen?

  163. Pro Rauchverbot in den VIP-Räumen

  164. Ja sicher. Aber wo besteht da eine Drohung?

  165. Hm. Hausbesuche von Herri. Mancher mag das bedrohlich finden.

  166. Einfach neben den Grabowski setzen, dann können sich die beiden Geschichten von früher erzählen und nerven nur sich

  167. Schön. Auf dass in Sachen Eintracht allen ein Licht aufgehe: Hübsch, das Windlicht.
    Hübsch anzuschauen war teilweise das Fußball“spiel“ der Adlerträger. Und – oh Wunder – der Gegner hat mal nicht das schlechteste Spiel ever gegen uns geliefert, sondern das mit dem glücklicheren Ende für sich selbst, begünstigt durch Frankfurter Dabbischkeit. Bleibt also Frankfurter #Lernstoff.

    Blöd.Und als wäre das nicht allein schon mehr als ärgerlich, ist (zumindest bei mir) auch noch der Ballhorn-Ticker kaputt. Nur zum unsäglichen Foto mit Nicht-Mungo-Jerry und zum Eingangstext langts da.
    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1465590

    Daher schön blöd.

  168. ZITAT:
    „Hm. Hausbesuche von Herri. Mancher mag das bedrohlich finden.“

    Mir gefällt das auch nicht.

  169. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „Die letzten Jokes des Hamburger SV.

    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1466065

    Der letzte Satz ist toll : „Er werde die Bundesliga künftig als Privatier verfolgen und dazu regelmäßig seine Eintracht-Ehrenkarte nutzen.“

    Das hätte er gleich machen sollen. Obwohl. Lustig war’s schon.

  170. ZITAT:
    „Hm. Hausbesuche von Herri. Mancher mag das bedrohlich finden.“

    Wahrscheinlich findet es gerade eher Herri bedrohlicher seine andere Ehrenkarte für Haubesuche in Hamburg zu benutzen.

  171. Schaedelharry63

    Angst vor Herri als Privatier?

    Ich bitte Euch.

    Der ist auch nicht harmloser oder bedrohlicher als die anderen Lederhüte.

    Höchstens lustiger, wenn er ab und zu nochmal ins Mikro salbadert.

  172. Schaedelharry63

    ZITAT:
    „Wahrscheinlich findet es gerade eher Herri bedrohlicher seine andere Ehrenkarte für Haubesuche in Hamburg zu benutzen.“

    Linke Reihe anstellen, jeder nur ein Kreuz.

  173. Hilfe! Was kann ein Privatier mit dieser Ehrenkarte anrichten? Weiß das jemand?

  174. ZITAT:
    „Ich warne vorm HSV. Den müssen wir ja auch noch abnutzen.“

    Unsere UEFA Träumerreien scheitern am Dino und der Herri darf das auf Sky kommentieren..
    #totalschaden 🙈

  175. HB ist aus meiner Sicht jetzt genug geopfert worden. Und wenn er jetzt auf 500000 verzichtet ist das schon bemerkenswert. Unabhängig was er bei uns falsch und/oder richtig gemacht hat.

  176. concordia-eagle

    ZITAT:
    „HB ist aus meiner Sicht jetzt genug geopfert worden. Und wenn er jetzt auf 500000 verzichtet ist das schon bemerkenswert. Unabhängig was er bei uns falsch und/oder richtig gemacht hat.“

    Nun ja, Herry wird auch wissen, dass bei Insolvenzen meist nur Quoten zwischen 2 und 5% herauskommen. Da hält sich sein Verzicht in Grenzen.

  177. ZITAT:
    „ZITAT:
    „HB ist aus meiner Sicht jetzt genug geopfert worden. Und wenn er jetzt auf 500000 verzichtet ist das schon bemerkenswert. Unabhängig was er bei uns falsch und/oder richtig gemacht hat.“

    Nun ja, Herry wird auch wissen, dass bei Insolvenzen meist nur Quoten zwischen 2 und 5% herauskommen. Da hält sich sein Verzicht in Grenzen.“

    Die Eintracht ist damals nicht in Insolvenz gegangen, der BVB nicht und der HSV erstmal auch nicht. Gibt immer irgendwelche Gönner, Freunde etc die das Geld reinschiessen. So ist das beim Fussball.

  178. ZITAT:
    „ZITAT:
    „HB ist aus meiner Sicht jetzt genug geopfert worden. Und wenn er jetzt auf 500000 verzichtet ist das schon bemerkenswert. Unabhängig was er bei uns falsch und/oder richtig gemacht hat.“

    Nun ja, Herry wird auch wissen, dass bei Insolvenzen meist nur Quoten zwischen 2 und 5% herauskommen. Da hält sich sein Verzicht in Grenzen.“

    Verzicht gegen Haftungsausschluss für den Abstieg und die Insolvenz, so wird ein Schuh draus, ihr Kappen.

  179. Jo hau drauf, dass hat er sich bestimmt ausgerechnet. Kappes!

  180. concordia-eagle

    ZITAT:
    „Jo hau drauf, dass hat er sich bestimmt ausgerechnet. Kappes!“

    Nur zu Deiner Information. Ich benutze nie! Smilies.

    Allerdings habe ich bei Herry auch wenig Hemmungen „draufzuhauen“.

  181. Schaedelharry63

    Gleich Bockspringen.

  182. Ich sollte es nicht tun aber genau deswegen. Der Herri hätte bei uns früher denn Weg freimachen sollen! Aber er hat auch bei uns zu Anfang eine Aufgabe übernommen die vorher Leute begleitet haben die Autogramme von Franz Beckenbauer wünschten. Die Zeit hat HB irgendwann überholt bzw der Umgang mit der Entwicklung dieses Dings namens Fussball.

    Basler hat da mal was gesagt, von wegen nimmst du nicht die Kohle?
    Er verzichtet wohl darauf, auf hohem Niveau (und ich hab ja keinen Einblick auf die Kontoauszüge) wenn es so ist hat das für mich etwas positives.
    Und er würde diesen Montag im Auftrag bekämpfen!

  183. Ein Fussballspiel am Montagabend mit Besuchern und ohne Pfeifen und ohne Euroleagueteilnehmer…

  184. concordia-eagle

    ZITAT:
    „Ich sollte es nicht tun aber genau deswegen. Der Herri hätte bei uns früher denn Weg freimachen sollen! Aber er hat auch bei uns zu Anfang eine Aufgabe übernommen die vorher Leute begleitet haben die Autogramme von Franz Beckenbauer wünschten. Die Zeit hat HB irgendwann überholt bzw der Umgang mit der Entwicklung dieses Dings namens Fussball.

    Basler hat da mal was gesagt, von wegen nimmst du nicht die Kohle?
    Er verzichtet wohl darauf, auf hohem Niveau (und ich hab ja keinen Einblick auf die Kontoauszüge) wenn es so ist hat das für mich etwas positives.
    Und er würde diesen Montag im Auftrag bekämpfen!“

    Da sind wir uns durchaus einig. Allerdings war Herry doch mindestens 7 Jahre zu lang da. Bis zu der letzten Verlängerung mit Fritze (polier) war es ok.

  185. ZITAT:
    „Ein Fussballspiel am Montagabend … ohne Euroleagueteilnehmer…“

    Und Bremen hatte eineinhalb Wochen Pause.

  186. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ein Fussballspiel am Montagabend … ohne Euroleagueteilnehmer…“

    Und Bremen hatte eineinhalb Wochen Pause.“

    ja, siehe oben – scheiß DFL/DFB/Sky – alle in einen Sack

  187. @CE helfen mir mal mit Fritze. Unwissend ich bin.

  188. ZITAT:
    „@CE helfen mir mal mit Fritze. Unwissend ich bin.“

    Fritze Funker Schrein wird poliert.

  189. Funkel… nicht Funker. Interessant diese Autokorrektur.

  190. Stell dir vor, du hast ne Karte für ein Bundesligaspiel an einem Montagabend und es pisst wie aus Kübeln.

  191. ZITAT:
    „Stell dir vor, du hast ne Karte für ein Bundesligaspiel an einem Montagabend und es pisst wie aus Kübeln.“

    nimmt man halt einen Schirm mit oder in dem Fall einen Friesennerz

  192. Danke Bertifux.

  193. ZITAT:
    „Wahrscheinlich findet es gerade eher Herri bedrohlicher seine andere Ehrenkarte für Haubesuche in Hamburg zu benutzen.“

    Haubesuche? Ilike.

  194. ZITAT:
    „Haubesuche? Ilike.“

    Sehe ich ja jetzt erst – herrlich!

  195. Haller und Blum beide noch mit der Pieke am Ball uuund…

  196. Nur für Euch, eine freudsche Perle :)

  197. ZITAT:
    „Haller und Blum beide noch mit der Pieke am Ball uuund…“

    Upps, aber andererseits, Helmut und ein Tor?….

  198. Dafür aber das Tor ganz schön versemmelt.
    Talking ‚bout „Fehlleistung“…

  199. ZITAT:
    „Helmut und ein Tor?….“

    Im Volltreffer wurden deren zwei verheißen. Von Nämlichem.

  200. Siebzehnter!

  201. Will der Osako im nächsten Jahr vielleicht international spielen?

  202. ZITAT:
    „Siebzehnter!“

    Das stimmt ja wirklich aktuell!

  203. Jetzt nicht mehr!

  204. Geiler Spielzug Bremen 2:1

  205. Schöner Kick. HSV Letzter. Gefällt.

  206. Nicht mehr.

  207. Ein großes Lob an die Protagonisten des Volltreffers. Exzellente Tonqualität! Das habt ihr gut hin bekommen die Finger von den mikros zu lassen. Ebenso ein Lob an den unbekannten Martin. Sehr schönes Gartenlämpchen.

  208. Einwechslung Cordoba. Köln schenkt ab

  209. Die Kölner sind Meister der Umstandskrämer.

  210. Kölle k.o.

  211. Bye bye Ziegen.

  212. Frank N. Furter

    Net schad drum…

  213. Die Ziegen. Von Arsenal zu Aue in zwölf Monaten.

  214. Ich könnte mir andere als Absteiger besser vorstellen.

  215. Ein gewisser Herr Veh wollte doch … egal.
    Schade. Dem HaEssVau gönne ich eher die Rote Laterne.

  216. Scheinen ja doch einige das Montagsspiel zu schauen. :-))) Ich nicht. DMAX bietet besseres.

  217. ZITAT:
    „Die Ziegen. Von Arsenal zu Aue in zwölf Monaten.“

    Was gewagt ist. Aue kämpft ebenfalls um den Abstieg.

  218. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die Ziegen. Von Arsenal zu Aue in zwölf Monaten.“

    Was gewagt ist. Aue kämpft ebenfalls um den Abstieg.“

    Das hieße ja, dass für FCK und Lilien die Messe noch nicht gelesen ist? Würde mich erstaunen.

  219. Für die Nacht noch zwei Links und ein paar Stichworte; nur Stichworte damit der Post nicht zu lang wird.

    Die Fußball-Branche entlarvt sich selbst bzw. der dazugehörige Artikel in der FR.

    Dabei denke ich an Holzkreuze in Hamburg, Diskussionen über Klassenbucheinträge, warum Lothar zu Recht kein Greenkeeper in der BL wird, Spieler die auch in Frankfurt einfach in der Versenkung verschwinden, sensible (Frankfurter) Spieler mit Formkrise.
    Mich würde es nicht überraschen wenn Frankfurt, wo ja einiges im „Staff“ so überdacht wurde, auch noch auf die Liste mit den fest angestellten Psychologen kommt.

    N8

    PS: für die mögliche Stammzellenspende kann man sich ganz einfach testen und registrieren lassen (vgl. @213)

  220. Jetzt Marco Russ im Schnarchsender.

  221. ZITAT:
    „Scheinen ja doch einige das Montagsspiel zu schauen. …“

    Mittel –> Wege –> no cash.
    Soweit kommts noch, pfft.

  222. Ich guck HR!

  223. ZITAT:
    „Ich guck HR!“

    Beileid.

  224. Mannschaftsleader!?!?!??!!?()(#@@/*!‘

  225. Der Trainer hatte echt recht, Viele (einschliesslich Hrady mit dem zu schnellem Abschlag) haben nach dem 2:2 das Projekt Siegtor, sichere Pilzligaquali, zu sehr ohne Kopf gewollt –
    zu viel Adrenalin im Körper.
    Aber nach dieser Erkenntnis kriegen wir das mit der richtigen Dosierung der Neurotransmitter und der Hormone – im Team – dann am guten End auch noch hin, da bin ich guter Dinge, auf dem Weg nach ganz oben wir sind.
    Mainz ist echt wichtig!

  226. Das nächste Spiel ist immer wichtig, nicht wahr?

  227. ZITAT:
    „Das nächste Spiel ist immer wichtig, nicht wahr?“

    sounds stoopid but is so tru – Sepp herberger gedächtnis line…

  228. …lost in translation…

  229. Never give up. Eintracht. I will in this Europa.