Rückrunde Schluss mit Sonne

Foto: dpa.
Foto: dpa

So, Herrschaften, die Adler sind längst gelandet, Florida mit seinen angenehmen Temperaturen so langsam Geschichte, und der erste Titel des Jahres leider verspielt.

Es wird Zeit wieder in den Alltag zurückzukehren. Winter, entsprechende Temperaturen hier in der schönen Stadt am Main, einschließlich Schneechaos und kurzer Pause, bevor es am Samstag in die zweite Hälfte der Saison geht.

Die soll, zumindest nach dem Willen der Spieler, noch ein wenig besser werden als die Hinrunde. Muss sie wohl auch, zumindest von den Punkten her, wenn Eintracht Frankfurt auch in der nächsten Saison wieder ein wenig europäische Luft schnuppern möchte.

Im Kader gab es bislang kaum Veränderungen, es dürfte sich bis Ende des Monats, Stand jetzt, auch nicht mehr allzuviel tun. Vielleicht verlässt Marco Fabian noch die Hessen, vielleicht noch ein weiterer Akteur aus der zweiten Reihe, alles nichts spektakuläres. Der Flirt von Marc Stendera mit dem 1. FC Köln war wohl noch von kurzer Dauer, die sympathischen Rheinländer haben sich für einen Nebenbuhler entschieden.

Mit Sebastian Rode ist ein alter Bekannter zur Eintracht zurückgekehrt. Ob der semmelblonde Alsbach-Hähnleiner (nicht zu verwechseln mit dem kaminroten Leimener!) auf Anhieb eine Verstärkung ist, wird man sehen. Am Samstag gegen Freiburg dürfte er es sich zu Spielbeginn wohl erst mal in warme Decken gehüllt auf der Bank bequem machen.

Das Spiel gegen Freiburg ist natürlich, wie jedes Punktspiel, gleich mal wieder ein ziemlich wichtiges. Wegweisend, sozusagen. Das sollte man tunlichts nicht versemmeln. Schon mal gar nicht blond.

Schlagworte: ,

303 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Will keiner? Na dann – ich warne!

  2. Immer dieser Ernst des Lebens.

  3. Morsche,
    launig zu lesen. Gute Stimmung im Haus der Speerspitzen und Demokratieverteidiger?

  4. Eher gepflegte Gleichgültigkeit.

  5. Altersgerecht.

  6. Samstag wird man sehen ob die deutliche Temperatur Unterschiede + Zeitumstellung schlau warn.
    Heimsieg, auch bei Kälte!

  7. Ein bessere Rückrunde als Vorrunde, das ist sehr ambitioniert liebe Spieler. Bekommen wir den notwendigen Flow? Wie immer bin ich skeptisch.

  8. Ah, durchsichtiger Versuch der geballten Nachwuchsschreibergruppe 2, unseren neuen alten Sheriff auf die Bank zu setzen. Vergebens, der Adi liest hier und im Mutterschiff bestimmt keine Eingangsbeiträge, sondern nur die hochwertigen Kommentare. Kil bitte wieder übernehmen.

  9. igittigittigitt, da kam’s gestern aber mächtig braun hintenraus…

  10. Wenn du zu Hause gegen Freiburg nicht gewinnst, kannst du Europa vergessen. Außer, du gewinnst in Baku das CL-Ticket für 2019/2020.

  11. Das Freiburg-Spiel war in der Hinrunde ja noch das Beste der Anfangsphase, ansonsten Arsch ab.
    Hoffentlich wird`s jetze net seppl-blöd vergeigt.

  12. Warum sollte das Spiel vergeigt werden?
    Die wichtigsten Spieler sind wieder gesund und an Bord. Nominell kann der Trainer aus dem vollen schöpfen. Einzig da Costa scheint etwas ermattet zu sein.

    Die Mannschaft wird fokussiert in das erste Rückrundenspiel gehen, Überheblichkeit kann ich mir nicht vorstellen.

    Wenn das keine deutliche Angelegenheit wird, würde ich mich doch sehr wundern.

  13. ZITAT:
    „Einzig da Costa scheint etwas ermattet zu sein.“

    Echt?

  14. Zitat Trapp:
    Und zwischen den Pfosten ist der Torhüter kein ganz schlechter seiner Zunft

    Das deckt sich mit meiner Ansicht. Er ist ein guter, aber kein Überragender. Wir bekommen manchmal Tore, die er nicht halten muss, aber wo ich mir wünschte, mit einem Superreflex hätte er sie verhindert.

  15. Ist der Fabian schon weg?

  16. ZITAT:
    „Ist der Fabian schon weg?“

    Ja. Steht doch im Eingangsbeitrag.

  17. Gude
    Auf zur Rückrunde der Schönheit.

    Gutes Omen: Daniela Amigo auf Nr.1. Aus Mittelhessen in die Welt.
    https://www.giessener-allgemei.....457,538031

  18. @ 17

    Vielleicht!?

  19. Achso. Dann ist er wohl noch da. Sonst stünde da vielleicht er wäre bereits weg.

  20. ZITAT:
    „Gude
    Auf zur Rückrunde der Schönheit.

    Gutes Omen: Daniela Amigo auf Nr.1. Aus Mittelhessen in die Welt.
    https://www.giessener-allgemei.....457,538031

    Vater ne Bayernsau, Onkel ein Fohlenanhänger, oder umgekehrt?! Was soll daran ein gutes Omen sein? :-)

  21. Dafür ist doch garantiert der 3B verantwortlich.

  22. nicht Rom, sondern Saudi Arabien, wie wäre die Reaktion in Deutschland, wenn nicht Berlin, sondern im nahen Osten …
    https://www.sueddeutsche.de/sp.....-1.4287430

  23. Der Leimener ist KaRminrot.

  24. Nicht mal das ist oder war er.

  25. Und seit wann gibt es sympathische Rheinländer?

  26. @ 23
    Ham die se noch alle?
    Ausgerechnet die schicken Italienerinnen. Oder gehen in Italien eh keine Frauen mehr ins Fußballstadion?

  27. @27
    ich dachte, da geht eh keiner mehr ins Stadion

  28. Debatte um Meinungsfreiheit. Stefan Kretzschmar hat absolut (Un-)Recht
    https://www.n-tv.de/politikg/p.....11449.html

  29. there’s more to the picture than meets the eye:
    “ the lady in red is dancing with us cheek to cheek…“,
    hoffentlich auch bei Sauwetter!

  30. Erinnert sich hier noch jemand an den Gevelsberger?

  31. ZITAT:
    „Dafür ist doch garantiert der 3B verantwortlich.“

    … nee der fährt gerade Schi

  32. Die sind wann gelandet? Gestern? Wie lange dauert denn so ein Jetlag? 2-3 Jahre?

    Ich erwarte gegen Freiburg einen sicheren Sieg plus mehrere unwiderstehliche Sprints des Brötchenblonden durch das bass erstaunte Freiburger Mittelfeld.

  33. „Die sind wann gelandet? Gestern? Wie lange dauert denn so ein Jetlag? 2-3 Jahre?“

    Das ist wohl individuell sehr unterschiedlich. Experten (TM) gehen von bis zu einer Woche aus.

  34. Ich kenne Flennbremmen, die leiden noch heute unter der Sommerzeitumstellung 2006. Das sind aber meist Universalallergiker mit schweren Knochen.
    Zählen die?

  35. ZITAT:
    „Die sind wann gelandet? Gestern? Wie lange dauert denn so ein Jetlag? 2-3 Jahre?“

    Das ist wohl individuell sehr unterschiedlich. Experten (TM) gehen von bis zu einer Woche aus.“

    Man sagt 1 Tag pro Stunde Zeitunterschied, dann ist man wieder bei 100%

  36. „… Man sagt 1 Tag pro Stunde Zeitunterschied, dann ist man wieder bei 100%“

    Potenziert mit der Anzahl sinnloser mehrmals täglich einzuwerfender Vitamin- und Nachrungsergänzungspräperaten.

  37. Grifo! Waldschmidt! Petersen!

  38. @38. Schlafmittel und Koffeintabletten nicht vergessen

  39. Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eine. Ich frage mich aber, was einen Mitzwanziger, der sein Leben in einer je nach Sportart mehr oder weniger abgeschotteten Parallelwelt verbracht hat, dazu qualifizieren soll, zur politischen Meinungsbildung beizutragen. Und, warum man ihn dazu motivieren sollte. Wenn ich die wenigen halbwegs kontroversen oder auch nur inhaltlichen Aussagen von Sportlern zu politischen oder gesellschaftlichen Themen zur Kenntnis nehme denke ich mir meist „Auch Du hättest besser die Fresse gehalten.“

  40. Das denke ich mir oft auch bei Aussagen von Nicht-Sportlern…

  41. zu 39.–Die werden`s uns besorgen wollen, ich tät Falette preferieren.

  42. ZITAT:
    „Das denke ich mir oft auch bei Aussagen von Nicht-Sportlern…“

    Das denke ich mir oft auch bei Aussagen von Berufspolitikern…

  43. ZITAT:
    „Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eine. Ich frage mich aber, was einen Mitzwanziger, der sein Leben in einer je nach Sportart mehr oder weniger abgeschotteten Parallelwelt verbracht hat, dazu qualifizieren soll, zur politischen Meinungsbildung beizutragen. Und, warum man ihn dazu motivieren sollte. Wenn ich die wenigen halbwegs kontroversen oder auch nur inhaltlichen Aussagen von Sportlern zu politischen oder gesellschaftlichen Themen zur Kenntnis nehme denke ich mir meist „Auch Du hättest besser die Fresse gehalten.““

    Na ja, wir Trottel äussern uns ja auch zu Fussball und Frisuren.

  44. „Na ja, wir Trottel äussern uns ja auch zu Fussball und Frisuren.“

    Barvo!

  45. ZITAT:
    „Na ja, wir Trottel äussern uns ja auch zu Fussball und Frisuren.“
    Auch wieder wahr.

  46. Kretsche hat trotzdem Recht – wenn Du heute ein Statement von Profi-Sportlern hörst, dann klingt das wie auswendig gelernt und 3x von der Kommunikationsabteilung geprüft und abgenickt. Unkritischer, leicht verträglicher Mainstream, mit dem man nirgendwo aneckt und einfach auch mal (irgend)was gesagt hat (unkritisches Echo, sozusagen).

  47. Ei wenn ich mir den Loddar so anhören tue, dann geht s bei den meisten doch noch.

  48. ZITAT:
    „Kretsche hat trotzdem Recht – wenn Du heute ein Statement von Profi-Sportlern hörst, dann klingt das wie auswendig gelernt und 3x von der Kommunikationsabteilung geprüft und abgenickt. Unkritischer, leicht verträglicher Mainstream, mit dem man nirgendwo aneckt und einfach auch mal (irgend)was gesagt hat (unkritisches Echo, sozusagen).“

    Eben. Zwei Möglichkeiten: Kein Kommentar oder wenigstens mehr als eine Trumptwittersekunde nachdenken.

  49. Der Loddar ist ein gutes Beispiel für einen Sportler, der sich den Mund nicht verbieten läßt.

  50. ZITAT:
    „Der Loddar ist ein gutes Beispiel für einen Sportler, der sich den Mund nicht verbieten läßt.“

    Da ist halt dann mal die Regierung gefragt.

  51. ZITAT:
    „Der Loddar ist ein gutes Beispiel für einen Sportler, der sich den Mund nicht verbieten läßt.“

    Und gleichzeitig ein gutes Beispiel dafuer, warum nicht-meinungen zeitweise doch gesuender sind.

  52. Andererseits hat ein Loddar natürlich mer Unterhaltungswert als ein – sagen wir – Lahm.

  53. Am Wochenende gehört der Papi uns .. oder relaunched for 2019
    https://www.faz.net/aktuell/sp.....89840.html

  54. Schade, Chance vertan: Peter Beuth bleibt uns als Innenminister erhalten.
    http://www.fr.de/rhein-main/ti.....-a-1654275

  55. ZITAT:
    „Der Loddar ist ein gutes Beispiel für einen Sportler, der sich den Mund nicht verbieten läßt.“

    Bei uns ist das ja auch kein Problem. In anderen Staaten aber schon, da kann drastisch formulierte Kritik schon zur Mitgliedschaft in einer Terrororganisation und weiteren Konsequenzen führen:
    http://www.fr.de/sport/sportar.....-a-1654187

  56. Den Beuth, also den hab isch jetzt net gewählt.

    Der hat jetzt allerdings auch Ablenkung von diesen renitenten Fußballfans, sollte er zumindest. Da wünsche ich mir mindestens ähnlichen Eifer.

  57. ZITAT:
    „*polier*“

    :-)

  58. Zwischenruf: Brasilien schlägt Russland bei der Handball-WM.

  59. ZITAT:
    „… Der hat jetzt allerdings auch Ablenkung von diesen renitenten Fußballfans, sollte er zumindest. Da wünsche ich mir mindestens ähnlichen Eifer.“

    Wünschen ja. Blöderweise kann ich mir das leider (zumindest derzeit) so überhaupt nicht vorstellen

  60. ZITAT:
    „*polier*“

    Der erlebt das Ende der Saison nicht als Trainer der Fortuna.

  61. Relegation evtl fuer Duesseldorf, sehe sonst aber keinen der von den letzten 2 noch rauskommen wird.

    Ausser natuerlich,der gute Lutz (danke nochmals and Fortuna, dass ich den nun nichtmehr als Co Kommentator bei Fox Sports ertragen muss) fuehlt sich nun brueskiert und zieht premature die reissleine.

  62. Kinsombi als malader Storch
    http://www.kicker.de/news/fuss.....sombi.html
    Sehr schade für ihn und gute Besserung

  63. ZITAT:
    „Der erlebt das Ende der Saison nicht als Trainer der Fortuna.“

    Vieles ist möglich, vielleicht geht Vorstand Schäfer aber auch zuerst. Die Hemmschwelle für eine Trainerentlassung dürfte in D’dorf nach dem jüngsten Kasperletheater jedenfalls recht hoch sein.

  64. Brasilien schlägt Russland bei der Handball WM, somit ist der Punktverlust gestern Brasilien zu 90% ohne Auswirkung auf die Zwischenrunde.

  65. ZITAT:
    „Brasilien schlägt Russland bei der Handball WM, somit ist der Punktverlust gestern Brasilien zu 90% ohne Auswirkung auf die Zwischenrunde.“

    Sinnvolle Sätze erleichtern das Verständnis beim Empfänger der Botschaft.

  66. 68

    ok, es geht um den direkten Vergleich da ist Russland vor Brasilien.

  67. umgekehrt Stefan du hast mich aus dem Konzept gebracht

  68. 68

    das ist nicht kompliziert sondern Sportreporter Sprache, der die Ahnung der anderen darüber voraussetzt.

  69. Echt? Solch ein grammatikalischer Unsinn ist Sportreporter-Sprache? Die Branche ist im Eimer.

  70. ZITAT:
    „das ist nicht kompliziert sondern Sportreporter Sprache, der die Ahnung der anderen darüber voraussetzt.“

    Nein. Da fehlt trotzdem (mindestens) ein Wort.

  71. Stefan ok gegen habe ich vergessen, das habe ich nicht gesehen, da ich immer schneller schreibe und nie Korrektur lese.

  72. Und wie begründen sich die 90%?

  73. ZITAT:
    „Und wie begründen sich die 90%?“

    Interessiert dich das wirklich?

  74. ZITAT:
    „Stefan ok gegen habe ich vergessen, das habe ich nicht gesehen, da ich immer schneller schreibe und nie Korrektur lese.“

    Ich dachte, dass in deiner #67 nur das Wort Brasilien einmal zuviel drin ist (im zweiten Halbsatz).

  75. stimmt aber gegen fehlt auch

  76. die 90% sind so einfach daher gesagt gehe auch 99 %, Brasilien spielt gg Korea, Russland muss gegen FR ran,

  77. Ah, ok. Danke.

  78. ZITAT:
    „Und wie begründen sich die 90%?“

    Mir war die Frage nach kurzem Überlegen dann doch zu doof.
    Ansonsten: Die 90% sind umgangssprachlich (O-Ton swa: „einfach daher gesagt“) synonym zu höchst wahrscheinlich. Hätte swa 87% oder 92% geschrieben, wäre die Rückfrage näherliegend gewesen. Aber das bin ja nur ich.

  79. Ich bin für jede Einordnung dankbar.

  80. Sehr schön, Marshall Matt und Deputy Festus in „Der Wahrheit die Ehre“.

  81. ZITAT:
    „… Russland muss gegen FR ran,“

    Zu diesem Halbsatz würde mir einiges einfallen.
    Trotzdem lass ichs.

  82. Gute Vorsätze fürs Jahr 2019 all überall.

  83. Schon gut, dass mich Handball nicht interessiert. Da muss ich nicht über die obige Information nachdenken.

  84. ZITAT:
    „ZITAT:
    „… Russland muss gegen FR ran,“

    Zu diesem Halbsatz würde mir einiges einfallen.
    Trotzdem lass ichs.“

    Mir fällt zu diesem Halbsatz gar nichts ein, außer, dass er inhaltlich korrekt ist.

  85. wird irgendwo stöckchenspringen übertragen? wäre dankbar für einen link.

  86. Und das erklärst DU jetzt dem Autor von der 68.. Ah jetzt ja!

  87. ZITAT:
    „Mir fällt zu diesem Halbsatz gar nichts ein, außer, dass er inhaltlich korrekt ist.“

    Du enttäuscht mich. ;)

  88. ZITAT:
    „wird irgendwo stöckchenspringen übertragen? wäre dankbar für einen link.“

    Du verstehst das nicht. In den guten alten Zeiten wurde hier über alles diskutiert. Inklusive dem Meisterbild in Farbe.

  89. Das Beispiel gehört aber, zumindest für mich, nicht zur guten Zeit. Jesses.

  90. Achja… Genüssliche Entspannung, ich kann’s nicht anders sagen. Wobei das Meisterbild seinen ganz eigenen Platz in der Historie der Unterhaltung hat.
    Bzw.: Was macht eigentlich Tom?

  91. Meisterbild in Farbe. Jessas.

  92. Tom denkt sicher noch über die hundert Meisterwerke nach… ;)

  93. ZITAT:
    „Du enttäuscht mich. ;)“

    Och. 😗

  94. Wenn’s nicht so tragisch wäre könnte man glatt drüber lachen, wie sich die Briten gerade selbst den Rest geben.

  95. Always look on the bright side of live …

  96. Das ist unfassbar. Unfassbar schlimm. Und die Maulhelden, die das ja angefangen haben sind längst woanders.

  97. Dieses Fast Food-Foto aus dem Weißen Haus macht mich föllig vertig

  98. ZITAT:
    „Das ist unfassbar. Unfassbar schlimm. Und die Maulhelden, die das ja angefangen haben sind längst woanders.“

    Naja, am Ende hat’s der Bürger abgenickt. Selbst schuld. Zumal sie es wahrscheinlich sogar wieder machen würden.

  99. Die heutige 100 im Kontext passend und so hoffnungsvoll positiv… wahrlich gelungener Kommentar

  100. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das ist unfassbar. Unfassbar schlimm. Und die Maulhelden, die das ja angefangen haben sind längst woanders.“

    Naja, am Ende hat’s der Bürger abgenickt. Selbst schuld. Zumal sie es wahrscheinlich sogar wieder machen würden.“

    Die, die lieber im Bett blieben, weil „so blöd wird doch niemand sein können“, die würden vielleicht dann doch mal hin gehn.

  101. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das ist unfassbar. Unfassbar schlimm. Und die Maulhelden, die das ja angefangen haben sind längst woanders.“

    Naja, am Ende hat’s der Bürger abgenickt. Selbst schuld. Zumal sie es wahrscheinlich sogar wieder machen würden.“

    Auch eine Folge des demographischen Wandels. Je älter desto eher brexiteer.

  102. Vielleicht auch für Dich / Euch interessant Stefan:

    https://www.faz.net/aktuell/fe.....90183.html

  103. Also ich finde, alle sollten wieder ihr eigenes Ding machen. Alle Grenzen wieder dicht. Zurück den Ursprüngen. Zurück zur Kleinstaaterei, zu Nationalismus und Protektionismus. America first, Great Britain first, Germany first, everybody first. Damit wäre doch allen geholfen.

  104. Die wollten es so. Tschüss.

  105. Kolonien wir brauchen Kolonien.

  106. Die Briten wollten Brexit, die Amis wollten Trump. Was die Franzosen nach Macron wollen wird auch noch spannend.

  107. ZITAT:
    „Kolonien wir brauchen Kolonien.“

    mir reichen Kolonialwaren.

  108. Auf dem nahm liegenden, britisch regierten Truppenübungsplatz Senne hebt jetzt gerade ein wildes Geballere an.
    Hm.Kann die Kanonenboot-Politik gerade nicht so recht einordnen.

  109. Diese Nr 7, ist das echt alles nur Muskelmasse?! Da kriegste echt Angst, was Koffer.

  110. „nahe“ liegenden, of course.

  111. ZITAT:
    „“nahe“ liegenden, of course.“

    ich dachte schon lahm liegenden….

  112. ZITAT:
    „Diese Nr 7, ist das echt alles nur Muskelmasse?!“

    Und alles im Free TV, ß!

  113. ZITAT:
    „ich dachte schon lahm liegenden….“

    Das fänden die Anwohner sicher gut.

  114. inhaltlich ist es doch so, wir regen uns in Deutschland auf, wenn Griechenland Merkel in Wort und Bild beleidigend und negativ darstellt, .

    Aber wir zeigen mit dem Finger auf die USA wegen Trump, auf GB wegen des evtl Brexit ,auch hier ist Wortwahl oft sehr unprotoktiv.

    Jedes Land wählt sein Schicksal selbst und meiner Meinung nach steht es keinem anderen Land zu sich darüber lustig zu machen oder alles in den Kakao zu ziehen.

    Und man sollte egal in welchem Land man wohnt, das Beste politisch daraus machen, statt , wie oben erwähnt, sich laufend und in jedem Politik Talk darüber herzuziehen, wie andere Länder gewählt habe.

  115. Wenn, dann schon richtig Krawall.

  116. Der französische Trainer ist aber auch ein lecker Schnittchen.

  117. Was macht Cameron eigentlich gerade so?

  118. 120

    wenn du mich meinst, nein, das ist kein Krawall nur ne Feststellung,

  119. ZITAT:
    „Was macht Cameron eigentlich gerade so?“

    Crown Steward and Bailiff of the Manor of Northstead

  120. Ist das jetzt ein Grund zum feiern und wenn ja für wen?

  121. es ist ja wohl nur das der Plan A angelehnt wurde, jetzt muss Plan B her.

  122. Man darf beim klaren Ergebnis aber nicht vergessen, dass da nicht nur radikale Brexisten mit „nein“ gestimmt haben, sondern genauso Brexitgegner, die den Deal ebenso ablehnen – ist also eine seltsame Koalition, die das klare Ergebnis erklärt.

  123. Swa, wenn, dann beschimpf ich Dich schon richtig für Dein Geschreibsel. Da hab ich heut aber keine Lust zu. Mich beschäftigt wichtigeres.

  124. na dann lege mal los, ich finde es jedenfalls nicht in Ordnung wenn man sich aufregt, wenn die eigne Kanzlerin, auch wenn man sie nicht mag, in einem anderen Land niedergemacht wird in Wort und Schrift, aber wenn man gleiches mit dem USA Präsidenten macht, geht das in Ordnung……….schon Merkwürdig.

  125. oh die führen ja gegen die Übermacht im Handball, mal schauen wie lange.

  126. ZITAT:
    „*scroll*“

    +1

  127. ZITAT:
    „ZITAT:
    „*scroll*“

    +1″

    Leidensscheues Pack.

  128. Hab grad festgestellt, dass ich am Tag des Bexits The Specials live sehe.

    Mehr faustiger aufs Auge geht nicht.

    https://m.youtube.com/watch?v=.....ture=share

  129. ZITAT:
    „Hab grad festgestellt, dass ich am Tag des Bexits The Specials live sehe.

    Mehr faustiger aufs Auge geht nicht.

    https://m.youtube.com/watch?v=.....ture=share

    brauchen die dann nicht ein Visa für Köln?

  130. Die werden einfach festgesetzt. Dann müssen die hier immer spielen.

  131. mache dir keine Gedanken in der ARD haben sie gesagt, das man die EU bitten wird den Termin zu verschieben.

  132. Brexit hin oder her … kommen wir doch mal zu den wirklichen Problemen in unserem Land: Netflix will die Gebühren ERHÖHEN !!!!

  133. Respekt was die Handballer da an zwei Tagen direkt hintereinander runterreißen. Wahnsinns Kampf und Einsatz.

  134. Isch aabe gar keine Netflix … aber wahrscheinlich SGE-Spieler, die ich für viel Geld gerne in die Premiere League verkaufen können wollte. DAS sind Probleme!

  135. Gestern 4-Tore-Vorsprung verspielt. Heute in der ersten Halbzeit 3-Tore-Vorsprung verspielt, in der zweiten Halbzeit 2-Tore-Vorsprung verspielt.

  136. So ein Mist. Wieder den Sieg verschenkt.

  137. ZITAT:
    „Gestern 4-Tore-Vorsprung verspielt. Heute in der ersten Halbzeit 3-Tore-Vorsprung verspielt, in der zweiten Halbzeit 2-Tore-Vorsprung verspielt.“

    Ob man das als Verbesserung bezeichnen kann?

  138. „Ob man das als Verbesserung bezeichnen kann?“

    So war das nicht gemeint.

  139. Das sollte auch mehr etwas Ironisch gemeint sein.

  140. Fickkackscheißdreck

  141. Der Coach ist taktisch überfordert und macht immer die gleichen Fehler.

  142. ZITAT:
    „Der Coach ist taktisch überfordert und macht immer die gleichen Fehler.“

    DA bin ich jetzt mal gespannt welchen Fehler er denn da gemacht hat kurz vor Schluss.

  143. ZITAT:
    „Gestern 4-Tore-Vorsprung verspielt. Heute in der ersten Halbzeit 3-Tore-Vorsprung verspielt, in der zweiten Halbzeit 2-Tore-Vorsprung verspielt.“

    Gestern war unnötig, heute einfach nur Pech. Im Grunde haben beide wenig Fehler gemacht und wir haben leider kurz vor Schluss in Überzahl leichtfertig den Abschluss vertändelt. Das haben die Franzosen dann mit viel Glück ausgenutzt. Aber das war heute auch der Weltmeister als Gegner und die haben ja auch nicht schlecht gespielt. Von daher kann man das nicht mit gestern vergleichen, ich hoffe die Mannschaft sieht das bei aller Enttäuschung morgen auch so und nimmt das positive mit.

  144. er hat die Fehler vorher gemacht, schon bei der Kaderzusammenstellung, es fehlt ein Mann der den Ball hält Ruhe ins Spiel bringt, unser Spiel ist hektisch und nur von Kampf geprägt und wird von technischen starken Mannschaften selbst bei hoher Führung immer wieder eingeholt.

    Am Ende hat er unbedingt das nächste machen wollen, statt zu sagen ruhig wir haben den Ball, stattdessen siehtst du wieder den hektischen Spielaufbau. der wieder zu einem Ballverlust führte.

    Das Ding den TW rauszunehmen, war zwar erfolgreich aber auch ein hohes Risiko und zeigt das man wusste aus dem Spiel mache wir bei Gleichzahl nicht viel.

  145. 3:1 Punkte, wenn Brasilien die Koreaner schlägt sind natürlich auch toll, aber mir fehlt der Glaube, das die unsrigen gegen Kroatien und Spanien was holen können.

  146. Hätte mich gewundert, wenn er ausgerechnet im Handball NICHT fachkundiger als der verantwortliche Trainer wäre.

  147. Hier, SWA, erstmal sind es die deinigen und nicht die unsrigen. Das bezöge mich nämlich mit ein. Danke dafür.
    Gute Überleitung zu deinem scheiß staatsfanatismus. Hast du denn nichts besseres drauf, als die Menschheit in Staaten zu unterteilen und das auch noch gut zu heißen? Manchmal habe ich Sympathien für Sammy Deluxe.

    Aber zurück zum Sport: diese Hektik ist halt der Stil dieser Mannschaft und dieses Trainers…Sollte uns bekannt vorkommen. Die haben wahrscheinlich auch gedacht, sie seien als Gesamtheit weiter als vor nem Jahr.

  148. Staatsfanatismus?????

  149. 154

    dann verstehst du auch nicht wenn Menschen bei der WM in Trikots auf die Strasse gehen und Fahne an Autos und Gebäuden haben.

  150. ZITAT:
    „Staatsfanatismus?????“

    Fand ich jetzt auch komplett daneben, so isser aber halt. Unser Hamburger Adler.

  151. ja war nicht gut aber für mich gilt ja auch wer im Glashaus sitzt, sollte nicht……

  152. ZITAT:
    „Hier, SWA, erstmal sind es die deinigen und nicht die unsrigen. Das bezöge mich nämlich mit ein. Danke dafür.
    Gute Überleitung zu deinem scheiß staatsfanatismus. „

    Echt jetzt? Da fällt einem nix mehr ein was du hier so von Dir gibst in letzter Zeit. Der Blog ist politisch doch total harmlos meistens, musst Du jetzt wirklich jede Äußerung hier auf die Goldwaage legen und allen rechtes Gedankengut unterstellen? Reicht es nicht mal langsam?

  153. ZITAT:
    „er hat die Fehler vorher gemacht, schon bei der Kaderzusammenstellung, es fehlt ein Mann der den Ball hält Ruhe ins Spiel bringt, unser Spiel ist hektisch und nur von Kampf geprägt und wird von technischen starken Mannschaften selbst bei hoher Führung immer wieder eingeholt.

    So jemand muss ja erstmal da sein. Wer schwebt Dir da vor der nicht nominiert wurde?

    ZITAT:
    Am Ende hat er unbedingt das nächste machen wollen, statt zu sagen ruhig wir haben den Ball, stattdessen siehtst du wieder den hektischen Spielaufbau der wieder zu einem Ballverlust führte.“

    Das war so ziemlich der einzige leichtfertige Ballverlust im ganzen Spiel. Natürlich blöd und ärgerlich, aber ich finde gerade heute hat er nicht sehr viel falsch gemacht. Ich fand’s mutig konsequent auf Sieg zu spielen.

  154. Ich hätte noch ein Steak statt Waage im Angebot.

  155. mir gefällt halt nicht das es nur über Kampf geht und nicht über das spielerische.

  156. ZITAT:
    „Hab grad festgestellt, dass ich am Tag des Bexits The Specials live sehe.

    Mehr faustiger aufs Auge geht nicht.

    https://m.youtube.com/watch?v=.....ture=share

    War, was die Specials in Köln angeht träge. Jetzt MUSS man da eigentlich hin. Auch ohne Ticket.

    Diese dämliche Brexit Volksbefragung war ein historisch trauriger Tag. Echt jetzt. Witzigerweise könnte diese jetzt völlig aussichtslos verkantete Situation zu einer vernünftigen Lösung führen.

    England MUSS europäisch bleiben.

  157. ZITAT:
    „mir gefällt halt nicht das es nur über Kampf geht und nicht über das spielerische.“

    Wo waren die Franzosen (der aktuelle Weltmeister) heute spielerisch besser? Ich würde gar nicht sagen, dass Du unrecht hast, aber anders kann die deutsche Mannschaft vermutlich nicht bestehen. Ich find aber schon, dass die guten Handball bisher gezeigt haben. Ich habe aber auch wenig erwartet, deshalb bin ich auch nicht unzufrieden.

  158. 151 – er hätte Stendera bringen müssen?

  159. ja das stimmt, eigentlich haben sie heute positiv überrascht. Am meisten überrascht mich Brasilien, die ja gegen Frankreich nur mit 2 Toren verloren haben und heute die Russen geschlagen haben.

  160. „Diese dämliche Brexit Volksbefragung war ein historisch trauriger Tag. Echt jetzt.“

    Ich halte nichts von Volksbefragungen. Die werden nicht von vernünftigen oder sachlichen Überlegungen dominiert, sondern von Emotionen und kurzfristigen – meist von Interessengruppen, die sich dies zunutze machen, gezielt geschürten – Stimmungen der Wutbürger. Der Brexit ist dafür ein gutes Beispiel.

  161. ZITAT:
    “ es fehlt ein Mann der den Ball hält Ruhe ins Spiel bringt,“
    Also, beim Handball hält den Ball
    1. jeder (in Händen, haha, Wortwitz!) und
    2. alle ihn nur ziemlich kurz.

    Da ist für das Ballhalten im fußballerischen Sinne herzlich wenig Gelegenheit. Allenfalls in den Situationen, in denen die Deckung aufgelöst wird und basketballeskes Dribbeln angesagt ist.

  162. ZITATe:
    „“Diese dämliche Brexit Volksbefragung war ein historisch trauriger Tag. Echt jetzt.““

    „Ich halte nichts von Volksbefragungen. Die werden nicht von vernünftigen oder sachlichen Überlegungen dominiert, sondern von Emotionen und kurzfristigen – meist von Interessengruppen, die sich dies zunutze machen, gezielt geschürten – Stimmungen der Wutbürger. Der Brexit ist dafür ein gutes Beispiel.“

    Als Maggie (Thatcher) dunnemals ihre handbag auf den Tisch knallte mit dem Spruch „I want my Money back“, wusste jede/r, was die wollte. In Britannien und Rest-EU. Was dieses Britannien jetzt mit diesem Brexit wollte oder will – da bastelt sich so jede/r sein/ihr eigenes Poesie-Album-Glitzerbildchen. Irgendwas Richtung „Britannia rules the waves“. Blöd halt für May, dass das im 21. Jahrhundert als Ziel nicht mehr reicht.
    https://www.youtube.com/watch?.....kbzRuZmqVM

  163. Die Nachtschicht treibt hier schon skurrile Beiträge in den blog

  164. ZITAT:
    „Gestern 4-Tore-Vorsprung verspielt. Heute in der ersten Halbzeit 3-Tore-Vorsprung verspielt, in der zweiten Halbzeit 2-Tore-Vorsprung verspielt.“
    Das ist ja historisch, das hat es im Handball noch nie gegebenm das man ein Virsprung von 2 Tore und mehr verspielt und wird es vermutlich in dieser Dimension auch nie wieder geben.
    Wenn man mit 1 Toe dührt ist ein Handballspiel doch normalerweise entschieden!

  165. ZITAT:
    „Die Nachtschicht treibt hier schon skurrile Beiträge in den blog“

    Aber wirklich.

  166. ZITAT:
    „ZITAT:
    Das ist ja historisch, das hat es im Handball noch nie gegebenm das man ein Virsprung von 2 Tore und mehr verspielt und wird es vermutlich in dieser Dimension auch nie wieder geben.
    Wenn man mit 1 Toe dührt ist ein Handballspiel doch normalerweise entschieden!“

    Oh Mann, war wohl zu früh, zu viele Tippfehler, sorry.

  167. Gibt es schon ein Lebenszeichen von Nairobi Adler?

  168. ZITAT:
    „Die Nachtschicht treibt hier schon skurrile Beiträge in den blog“

    Das sollte man auch für den Tag anstreben.

  169. „Ohnehin wäre es falsch, die Leistungen von Rebic nur an Toren zu messen. Das ist und war noch nie seine allergrößte Stärke. Dafür ist sein erster Kontakt bei der Ballannahme trotz aller vorhandenen Technik oft zu nachlässig, und der letzte, der Torabschluss, noch zu unpräzise.“

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-1654298,2

    Und Morsche und Einspruch: Torabschluss noch zu unpräzise???? Hab ich im Finale net gesehen! Bei weitem net!

  170. Morsche,
    nie hab ich hier ne Antwort bekommen, jetzt kommt sie direkt vom techn. Direktor. Eine neue U23 begänne in der Verbandsliga. Er ist dafür, ich bin begeistert !! Quelle: bezahldingens

  171. Verbandsliga! Hört sich nach vielen Verletzten an!

    Aber sei es drum: da meld ich mich gleich mit an – muss nur noch regeln, dass es U23+30 heißt! Ay, n bischen rechne hat noch nie geschadet!

  172. Dann weißt du doch bestimmt auch, wie oft aufsteigen bis zur Regionalliga ?

  173. Morsche
    Dieses Großbritanien – warum verkaufen sie es nicht einfach an Investoren? Die könnten es zerschlagen und damit bestimmt einen Reibach machen.

  174. Ich nix wissen! How (ausgesprochen Hau) (oder Hugh (ausgesprochen Huk) – weiß ich halt net)!

  175. ZITAT:
    „Dann weißt du doch bestimmt auch, wie oft aufsteigen bis zur Regionalliga ?“

    Zweimal. Dazwischen ist noch die Hessenliga,

  176. In GB müßte sich jetzt endlich mal ne starke Lobby outen, den Entscheid zurückzunehmen und die Abstimmung zu wiederholen.
    Und dass der Bundessepp (ähh jogi) überhaupt zu unserer Truppe befragt wird, prangere ich an,
    Der soll im Schwarzen Wald bleiben und angrenzenden Gemeinden. Da gehört er hin!

  177. Steht irgendwo, das geplant ist, eine zweite Mannschaft wieder hochzuwurschteln, oder spekuliert Ihr nur?

  178. Ach ja, die Hessenliga kommt direkt über der Verbandsliga?
    Dann versteh ich echt nicht, dass sie so nen Geschiß um Rücknahme der verfehlten U23 Abmeldung machen. Alles nur wegen dem Meistertrainer.

  179. RF, lies mal 178 oder schau selber im hr-text nach……

  180. ZITAT:
    „Das sollte man auch für den Tag anstreben.“

    Der RF und der Exildingsda geben sich wirklich Mühe.

  181. ZITAT:
    „RF, lies mal 178 oder schau selber im hr-text nach……“

    Ah, HR-Text, danke.
    Wegen der 178 hatte ich ja gefragt.

  182. @188
    An Dich kommen wir nicht ran.

  183. Die Beine von Jessica

    Darf ich das als link hier mal bitte hinstellen!?
    https://audiothek.ardmediathek.....s/59358280

    Man muss aber 30 Minuten Zeit und Konzentration aufbringen, um über „Mauermenschen“ , Style Council, Game Of Thrones usw. ein m.E. richtig gutes Radioessay zu hören.

  184. ZITAT:
    „@188
    An Dich kommen wir nicht ran.“

    Zu viel der Ehre.

  185. „oder spekuliert Ihr nur?“

    Liest sich eher so, als ob Pezzaiuoli spekuliert. Ideen hat er wohl genug, aber wenn ich lesen muß „wir haben im Jugendbereich den niedrigsten Etat aller Bundesligisten“ zweifel ich erst einmal an deren Umsetzung.

    https://www.hessenschau.de/spo.....l-100.html

  186. Ich würde auch gern wissen ob’s dem NairobiAdler gut geht…

  187. Der Nairobi-Adler ist doch gar nicht mehr in Nairobi. Oder? Ich weiß nichts.

  188. Nach dem Nachtschreck, jetzt der Mittagschreck:
    „…und als der dicke fette Pfannkuchen fertig war, richtete er sich in der Pfanne in die Höhe und lief weg und lief immerzu und lief kanntapper, kanntapper in den Wald hinein…“

  189. ZITAT:
    „Der Nairobi-Adler ist doch gar nicht mehr in Nairobi. Oder? Ich weiß nichts.“

    Richtig. Zuletzt war/ist er in Hamburg gewesen, wie ich mich zu erinnern glaube.

  190. Und für gewöhnlich gleicht das Gedächtnis des ce dem eines Elefanten.

  191. ZITAT:
    „Und für gewöhnlich gleicht das Gedächtnis des ce dem eines Elefanten.“

    Wegen der Außenlackierung oder wegen des Inhalts? ;)

  192. Wegen des Rüssels.

  193. Epochale 200.

  194. ZITAT:
    „Der VfB auf Einkaufstour“

    so ein 18-jähriges Innenverteidigertalent für 12 Millionen ist genau das was man braucht im Abstiegskampf.
    Ein bisschen schade, dass Nürnberg und Hannover so grottenschlecht sind. Diesem VfB gönne ich den Abstieg schon seit dieser Gaga-Präsident im DoPa von „mittelfristig unter die ersten 4, da gehört der VfB auch hin“ gesprochen hat, knapp 3 Monate nach dem Aufstieg.

  195. Das wird schon noch, mit dem stuttgarter Abstieg, wenn sie so weitermachen.

  196. Danke o.fan (193)
    Ich fände die Idee charmant und in den ersten Jahren sollte das nicht soo viel kosten. Aber gut.

  197. ZITAT:
    „Ich würde auch gern wissen ob’s dem NairobiAdler gut geht…“

    Immer diese Granden! Nach dem Westerwald Joni fragt natürlich keiner (oder ist das jetzt der swa)..
    Zum gestrigen Handball bin ich als Nichtskönner partiell beim SWA: unser Trainer hat’s in der letzten Auszeit zu sehr verkompliziert. Ein Beckenbauerisches „geht’s naus und spuits Handball“ wär besser gewesen!
    Ach ja: euer Staatsfanatismus kotzt mich an. ;-)

  198. Laola1
    https://www.laola1.at/de/red/f.....el-knothe/
    Admira testet Frankfurt-Verteidiger Noel Knothe

  199. Tor des Monats Dezember.
    Da haben doch glatt mehr Düsseldorfer als Frankfurter abgestimmt.

  200. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der VfB auf Einkaufstour“

    so ein 18-jähriges Innenverteidigertalent für 12 Millionen ist genau das was man braucht im Abstiegskampf.
    Ein bisschen schade, dass Nürnberg und Hannover so grottenschlecht sind. Diesem VfB gönne ich den Abstieg schon seit dieser Gaga-Präsident im DoPa von „mittelfristig unter die ersten 4, da gehört der VfB auch hin“ gesprochen hat, knapp 3 Monate nach dem Aufstieg.“

    Geben sich Mühe würdiger HSN Nachfolge Arzu werden à la walking dead.

  201. ZITAT:
    „https://www.sportschau.de/sendung/tdm/video-tor-des-jahres—-die-tore-102.html

    Sportschau Wahl zum Tor des Jahres“

    Tor Nr. 4: Wahnsinn, immer noch und hat uns ins Finale gebracht.

  202. sorry….
    Nochmal langsam von vorne:
    zum VFB:
    Geben sich Mühe würdiger HSV Nachfolger zu werden …

  203. Wenn der VfB den Schuß nicht früh genug hört, kann es ihnen passieren, dass DD und Nürnberg ihnen den Schneid noch diese Saison abkaufen. Unwahrscheinlich zugegeben. Aber so eine überhebliche Inkompetenz (von aussen betrachtet) habe ich noch selten gesehen.

  204. Ist schon blöd für unsern Ballermann, mit 2 Vorschlägen in die Abstimmung zu gehen, für welche tippen wir denn, mein Vorschlag ist die 4, führte immerhin zum Titel;
    POKALSIEGER !!
    Und ich fordere dieses Jahr 12 x Tor des Monats: LUCA JOVIC !!

  205. Ist heute nicht Donnerstag?
    Kein „Wissenswertes zu…“?

  206. Dr.Duc heute als Anti-CE unnerwechs. Was macht der Rüssel? ;)

  207. ZITAT:
    „Ist heute nicht Donnerstag?“

  208. Wissenswertes zu Dr Duc: Heute ist Mittwoch.

  209. Interessant erscheint mir, dass die Türken vormachen, wie man höhere Ablöse als die AK ergaunern kann. Es muss sich halt nur ein Blöder finden

  210. ZITAT:
    „Wissenswertes zu Dr Duc: Heute ist Mittwoch.“

    Nicht in Australien, ihr Staatsfanatisten.

  211. Geht denn dieses Internet bis nach Australien?

  212. Ist dieses Australien etwa eine Kolonie von Österreich, oder warum beziehst du dich auf diese Gefilde down under?

  213. ZITAT:
    „Geht denn dieses Internet bis nach Australien?“

    Kabel quer durch den Geoid, vorbei an den dorten hausenden Reptiloiden

  214. ZITAT:
    „Interessant erscheint mir, dass die Türken vormachen, wie man höhere Ablöse als die AK ergaunern kann. Es muss sich halt nur ein Blöder finden“

    Die Differenz zwischen AK und Ablöse könnte auch in die Tasche des Kickers und seiner Berater wandern. Hängt halt maßgeblich davon ab, wie die vertraglichen Regelungen formuliert sind.

  215. Noch ein Handball-Fan.

    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1654848

    Beim Hallenfußball oder Futsal ist mir jetzt auch noch kein größeres Palaver/Rudelbildung aufgefallen, im Gegensatz zum Eishockey.
    Und das es sich so verhält liegt nicht nur am Schiedsrichter sondern auch an den Trainern.

  216. Oder es liegt daran, dass Handball in Ländern des Nordens verwurzelt ist, wo alle Menschen jederzeit sachlich und zurückhaltend sind, wohingegen das Mutterland des Fußballs bekanntlich das temperamentvolle Italien ist.
    Ganz andere Kultur, also.

  217. ZITAT:
    „…wohingegen das Mutterland des Fußballs bekanntlich das temperamentvolle Italien ist..“

    Genau. Spätestens seit dem Brexit.

  218. „… in Ländern des Nordens verwurzelt ist, wo alle Menschen jederzeit sachlich und zurückhaltend sind…“

    https://www.youtube.com/watch?.....9JM-KPJh1o

  219. Man sieht ja auch, dass beim Eishockey Gentlemanbenehmen angesagt ist, im Gegensatz zu dem in der Karibik und in Indien verbreiteten Pöbelsport Cricket.

  220. Ich empfehle mal das Buch über Bensemann zu studieren… Wurzel des Fußballs und so

  221. ZITAT:
    „Noch ein Handball-Fan.

    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1654848

    Beim Hallenfußball oder Futsal ist mir jetzt auch noch kein größeres Palaver/Rudelbildung aufgefallen, im Gegensatz zum Eishockey.
    Und das es sich so verhält liegt nicht nur am Schiedsrichter sondern auch an den Trainern.“

    Könnte daran liegen, dass Hallenfußball / Futsal kein Schwein interessiert. Noch nicht einmal die Spieler selbst. Ggf. gildet das auch für Handball.

  222. Hatten wir das schon?
    Die Eintracht mit neuem Hauptsponsor im e-Sport:
    https://www.eintracht.de/news/.....ftakt-der/

  223. Aha. Nils Stendera wird Profi. Einmal durchzählen.

  224. ZITAT:
    „Aha. Nils Stendera wird Profi. Einmal durchzählen.“

    Beireuther ist ja weg.

  225. Hmm. Deji, Müller, wiedwald und jetzt vllt auch noch knothe. Aber wir haben sicher noch ein paar vielversprechende Talente.

  226. Rode ist da abzuziehen.

  227. Vielleicht ist der Nils ja auch total gut

  228. Das ist er ganz sicher.

  229. Sorry Leute, inzwischen ist der aktuelle Wochentag auch bei mir angekommen.
    Freue mich schon auf morgen.

  230. ZITAT:
    „Freue mich schon auf morgen.“

    Spiel ist aber erst am Samstag, gelle.

  231. Ja, ja, schon klar.
    Ich freue mich trotzdem.
    Weißte Bescheid…

  232. Einer von den zwei Kilimanj….. äh …. Stenderas

    https://youtu.be/-aXlXjVfg0A?t.....=48

  233. ZITAT:
    „Hatten wir das schon?
    Die Eintracht mit neuem Hauptsponsor im e-Sport:
    https://www.eintracht.de/news/.....ftakt-der/

    Ich fühle mich jetzt wirklich alt.

  234. @Pezzaiuoli-Interview / Jugendbereich
    Vielen Dank an o.fan, für den Link in #193 zum hessenschau-Interview. Da stand ich dann nicht mehr so dumm da, weil ich mal wieder die kryptischen Kommentare nicht verstanden habe :-)

    Interessant seine Antwort zur Frage ob nicht auch die Kooperation mit einem kleinen Verein reichen würde:
    „Das könnte helfen, wenn wir eine Kooperation mit einem Verein hätten, wo wir den Trainer stellen könnten und die Konzeption der von Eintracht Frankfurt gleichen würde. Ein U19-Spieler hat Sportpsychologie, Krafttraining, ärztliche Behandlung und acht Trainingseinheiten in der Woche. Können das Viertligisten überhaupt leisten?
    So eine Zusammenarbeit klappt nur, wenn sich der Verein öffnet. Wir müssten Trainer, den Co-Trainer und die medizinische Abteilung mit einsetzen dürfen. Sie müssen nach unserer Philosophie arbeiten. Dann hätte das ein Fundament. … Es geht daher nur, wenn wir die Hand darauf haben.“

    Er beschreibt, immerhin ziemlich ehrlich, letztlich ein Farmteam. Und dieser SC Hessen Dreieich, in welcher Liga kicken die noch einmal? Naja, egal.
    Ganz generell: Einen Verein den wir mit Geld zuscheißen, der dann zumindest im Fußballbereich seine Eigenständigkeit aufgibt; eine Hülle aufkaufen und übernehmen, will ich nicht. Kein RB_light, Nostalgiker ich bin, sorry.
    Die sollen was eigenes auf die Beine stellen – sowas muss doch einfach möglich sein.

  235. ZITAT:
    „Ich fühle mich jetzt wirklich alt.“

    Bist du ja auch.

  236. Nils hat immerhin Vertrag bis 22 bekommen und hoffentlich rechtzeitig mitgekriegt, dass Tempo bei seinem großen Bruder das Problemfeld ist.

  237. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich fühle mich jetzt wirklich alt.“

    Bist du ja auch.“

    Man ist nur so alt, wie man sich fühlt.

  238. ZITAT:
    „Man ist nur so alt, wie man sich fühlt.“

    So alt werde ich hoffentlich nicht.

  239. ZITAT:
    „Nils hat immerhin Vertrag bis 22 bekommen und hoffentlich rechtzeitig mitgekriegt, dass Tempo bei seinem großen Bruder das Problemfeld ist.“

    Der kickt schon eine halbe Ewigkeit bei uns. Da sind auch die Jugendtrainer in der Pflicht.

  240. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Man ist nur so alt, wie man sich fühlt.“

    So alt werde ich hoffentlich nicht.“

    Also in Idstein tät ich mich ja schon verdammt alt fühlen. Aber da ist das bestimmt Lifestyle, wenn man nicht nach der Schule schnell abgehauen ist und nur zu Weihnachten oder Beerdigungen dahin fährt.

  241. Ich kann mich an meine Schulzeit nicht erinnern, bin mir aber ziemlich sicher, dass sie nicht in Idstein war.

  242. In Idstein ist man einfach alt.

  243. @ 255: Sind das Erinnerungslücken im Langzeitgedächnis? Oder Identitätsprobleme?

  244. ZITAT:
    „In Idstein ist man einfach alt.“

    Idstein ist Hochschulstadt, das belebt ungemein.

  245. ZITAT:
    „Man sieht ja auch, dass beim Eishockey Gentlemanbenehmen angesagt ist, im Gegensatz zu dem in der Karibik und in Indien verbreiteten Pöbelsport Cricket.“

    Wenn bei den Tea breaks im Cricket mal der Kandiszucker oder die Milch aus ist, ist auch mit Rudelbildungen zu rechnen.

    Hockey ist da wirklich eine Klasse hoeher. Du fragst freundlich, laesst dann die Handschuhe fallen, hilfst dann beim aufsammeln der gefallenen Zaehne und unterhaelst dich anschliessend freundlich die naechsten 5 Minuten ueber den Sprechertisch ueber das Wetter oder goldene Steaks… eigentlich romantisch wenn man darueber nachdenkt.

  246. ZITAT:
    „In Idstein ist man einfach alt.“

    Ist das nicht einer dieser Orte, wo man beim reingehen schon die Jack wolfskin Jacke übergezogen bekommt?

  247. Zwang heißt die Jacke.

  248. Ich kenn nur die Idsteiner. Vom Gallus in die Geu.

  249. Jack Wolkskin ist auch so ein Marketing-Unfall. Das entstand ja aus dem SINE im Oeder Weg, also dort, wo man Zeugs gekauft hat, wenn man mal wirklich ne Zeit im Schneesturm hocken wollte, so mit Absicht.

    Da war das gutes Zeugs für wenig Geld.

    Jack Wolkskin war da eine gute Eigenmarke. Jetzt halt nicht mehr. Das sieht man bei Studienräten, wenn sie samstags mal den Müll runterbringen, oberhalb von 2.000 Metern sieht man das nicht mehr.

    Genauso ist aber der Globetrotter am Ostbahnhof geworden. Steigeisen? Nö. Aber eine Super-Softshell für den Nachmittagsspaziergang.

    Ich bin für klare Kleiderordnung, bei der Arbeit, aufm Berg, beim Punk-Konzert.

  250. Guckt mal jetzt alle ARD. Da könnt ihr gucken was wir doch für ein „tolles“ Land waren..
    Und beim nächsten antiamerikanischen Reflex kurz mal innehalten. ;-)

  251. ZITAT:
    „Aha. Nils Stendera wird Profi. Einmal durchzählen.“

    Nepotismus! Der Fischer hat bestimmt was mit …..

  252. @264
    Guter Tipp, Danke dafür, manchmal muss man mal wieder aus der Netflixkomfortzone raus.

  253. Geht es jetzt hier keinen Tag mehr ohne politische Erziehung?

  254. ZITAT:
    „Geht es jetzt hier keinen Tag mehr ohne politische Erziehung?“

    Diese Frage steht ihnen nicht zu. Im Ernst: Gibt’s sonst irgendwas Interessantes?

  255. ZITAT:
    „Geht es jetzt hier keinen Tag mehr ohne politische Erziehung?“

    Einfach nur gucken

  256. ZITAT:
    „Geht es jetzt hier keinen Tag mehr ohne politische Erziehung?“

    Auf Pro7 gibt es „Wir sind die Millers“ mit Jennifer Aniston, so richtig schön platt.

  257. ZITAT:
    „Geht es jetzt hier keinen Tag mehr ohne politische Erziehung?“

    Nein. Seufz.

  258. Zuwenig Eintracht?
    Google doch mal Ludwig und Bella Isenburger!

  259. @ schusch/#264
    Sehr gute Zusammenfassung. (Könnte von mir sein, höhö…)
    Es wird halt das gemacht, womit sich mehr Geld verdienen lässt.

  260. Oberhalb 2.000 Meter mammut, darunter Engelbert Strauss.

    Trägt man jetzt so, wen man noch nicht Sudienrat ist.

  261. Und was trägt man als Oberstudienrat?

  262. Und wo trägt man the north face?

  263. ZITAT:
    „Und wo trägt man the north face?“

    Schwarz bei den Ultras.

  264. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und wo trägt man the north face?“

    Schwarz bei den Ultras.“

    Oha, den letzten den ich kannte der das trug war während des Grundwehrdienstes bei den Gebirgsjägern.

  265. Dass Du nichts und gar nichts kennst, musst Du nicht wiederholt betonen. Das wissen wir schon.

  266. Was, wenn man Mammut auf 500m trägt?

  267. ZITAT:
    „Und wo trägt man the north face?“

    Früher hier, in Berlin Prenzlauer Berg. Wurde jetzt abgelöst von Canada Goose mit echten Daunen und Kojoten-Pelz…

  268. ZITAT:
    „Was, wenn man Mammut auf 500m trägt?“

    Kommt gar nicht so selten vor.
    In Paderborn.

  269. Deutlich unter 500 m!

  270. Frage für die Alpenfestung.

  271. ZITAT:
    „Was, wenn man Mammut auf 500m trägt?“

    In München ist man ja auch stãndig eingeschneit.

  272. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    „Gibt es schon ein Lebenszeichen von Nairobi Adler?“

    Ich seh das jetzt erst. Ich bin ja mittlerweile in HH wohnhaft. Freunden und Familie, die in Nairobi sind geht es aber gut. Trotzdem ein Schock, da der betroffene Komplex 200m von meinem alten Büro entfernt ist und ich dor regelmäßig auch gegessen habe.

    Das ist alles so schlimm

  273. Aber damals, als es in München noch wirklich ein halbes Jahr kalt war, hat man da nicht Loden getragen?

  274. Da gab es noch keine Funktionsbekleidung, nur verfilzte Stoffe und Gesinnungen.

  275. ZITAT:
    „Oberhalb 2.000 Meter mammut, darunter Engelbert Strauss.

    Trägt man jetzt so, wen man noch nicht Sudienrat ist.“

    Nicht ich, natürlich…

  276. ZITAT:
    „Aber damals, als es in München noch wirklich ein halbes Jahr kalt war, hat man da nicht Loden getragen?“

    Man(n) hatte damals Wadenwärmer, das reichte.

  277. „Canada Goose“

    Ei wir sinn hier net bei der Schickeria in der Arroganz Arena😉

  278. Ich sage nur: Leichtdaunen.

  279. Gore-Tex, Thinsulate und Leicht-Daunen sind überlebenswichtig auf dem Weg zu Supermarkt. Wie soll man denn den Weg wieder zurück schaffen? Früher hat man sich dafür, den Weg zurück, Schnaps gekauft.

  280. ZITAT:
    „Ich seh das jetzt erst. Ich bin ja mittlerweile in HH wohnhaft.“

    Ah, ich hatte da an einen Heimaturlaub gedacht, nix dauerhaftes

    „Trotzdem ein Schock, da der betroffene Komplex 200m von meinem alten Büro entfernt ist und ich dor[t] regelmäßig auch gegessen habe.“

    Ähnlich wie beim letzten Mal. Und daran musste ich denken.

    „Das ist alles so schlimm“

    Menschen. Immer. Überall.
    Ich hatte — zugegebenermaßen — überlegt ob die ursprüngliche Frage nicht sensationsheoscherisch wirkt bzw. eine Unterscheidung zu vermuten wäre. Letztlich ist es aber eben so, dass bei den Gedanken eben (unbekannte) „Bekannte“ in den Sinn kommen. Das ändert aber nix an dem Ausmaß. Es hat Leute erwischt (wie leider täglich irgendwo) — schlimm genug.
    Dabei soll es belassen sein.

  281. ZITAT:
    „Gore-Tex, Thinsulate und Leicht-Daunen sind überlebenswichtig auf dem Weg zu Supermarkt. Wie soll man denn den Weg wieder zurück schaffen? Früher hat man sich dafür, den Weg zurück, Schnaps gekauft.“

    Früher hat man auch nicht das Bedürfnis solche Befindlicheiten auff dem Marktplatz anzuschlagen.
    mutare tempora