Pirmin Schwegler Schmutzige Eier

Pirmin Schwegler. Foto: Stefan Krieger

Pirmin Schwegler. Foto: Stefan Krieger

Heute groß im Mutterschiff: Ein Gespräch mit dem Kapitän. Der sagt, dass man „keinen Drecksack“ braucht. Und widerspricht damit vehement solchen Fußballgrößen wie Oliver Kahn, der sowas ja ganz gerne permanent fordert. Manchmal auch verschlüsselt. Wer jetzt recht hat weiß ich nicht — es kommt wohl immer auch auf die momentane Befindlichkeit an.

Sebastian Rode, kommender Superstar der Liga und Partner von Pirmin Schwegler im Eintracht-Mittelfeld, äußert sich in der BILD auch. Er, Rode, braucht schon jemanden. Nämlich den Schweizer. Rode sagt aber nicht, dass Schwegler ein Drecksack sei. Da haben wir’s.

Im Grunde ist das ja auch alles egal. Mir ist jedenfalls kein Ruf nach Eiern oder Drecksäcken bekannt, wenn’s gut läuft. Und bei der Eintracht läuft es ja, im Augenblick wenigstens. Der Ruf nach dem Drecksack aber wird kommen — so sicher wie das Amen in der Kirche.

Schlagworte:

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Nettes Interview im Mutterschiff. Ja, das ist eben die Spirale des Erfolgs. Da braucht’s eben keine Drecksäcke. Aber: Immer schön auf dem Boden bleiben. Von Spiel zu Spiel denken. HSV schlagen.

  2. Schaedelharry63

    Ich gehe davon aus, dass der Trainerstab in der Lage ist, bei Bedarf den einen oder anderen Dreggsagg in der Mannschaft zu aktivieren. Eier sollten sie alle haben, schien mir jedenfalls nach dem LEV-Spiel so.

  3. Schaedelharry63

    &mdash?

  4. Ich weiß nicht. Ja, das Interview ist ganz nett. Aber langsam werde ich dieser eingeübten Floskeln („wir denken nur ans nächste Spiel“) müde.

  5. ZITAT:

    “ Ich weiß nicht. Ja, das Interview ist ganz nett. Aber langsam werde ich dieser eingeübten Floskeln („wir denken nur ans nächste Spiel“) müde. „

    stimmt. Nett, belanglos, blabla, bisserl blubb. Gäbs es nicht würde man es nicht vermissen.

  6. Schaedelharry63

    ZITAT:

    “ stimmt. Nett, belanglos, blabla, bisserl blubb. Gäbs es nicht würde man es nicht vermissen. „

    Interviews sind leider unvermeidbar. Dann lieber so als ein Ochs-blabla.

    Die Mannschaft erweckt derzeit ohnehin den Eindruck, mit Engagement auf dem Platz sprechen zu wollen.

  7. ZITAT:

    “ Die Mannschaft erweckt derzeit ohnehin den Eindruck, mit Engagement auf dem Platz sprechen zu wollen. „

    Dann sollen sie damit auch schön weitermachen. ;-)

  8. Zambrano fordert Messi, steht in der FR. Tue ich schon lange!

  9. Ich rufe nach einem Drecksack. Die Eier bitte mit Speck.

  10. Nach der LS-Pause werden die Karten neu gemischt….

    Ich kann allerdings nicht verhehlen, dass ich heute nach von einem grandiosen 1-0 Erfolg gegen den HSV geträumt habe. Ich warne!

    Coldplay bei den Paralympics. Ich nehme an, das wurde gestern abend schon thematisiert. Sorry!

    Ausserdem gab es heute morgen frisch aufgebackene Brötchen Marke „Heberer“. Man gönnt sich ja sonst nichts.

  11. @Boccia: Was sollte denn ein Spieler bei einem solchen Interview denn von sich geben? Die Grenze zwischen belanglos und Sockenschuss ist fliessend.

  12. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Die Mannschaft erweckt derzeit ohnehin den Eindruck, mit Engagement auf dem Platz sprechen zu wollen. „

    Dann sollen sie damit auch schön weitermachen. ;-) „

    So sehe ich das auch. Keine Sprüche kloppen. Abstiegskonkurrent HSV am Sonntag schlagen. Fertig.

  13. ZITAT:

    “ @Boccia: Was sollte denn ein Spieler bei einem solchen Interview denn von sich geben? „

    nix. Sagen „ich habe nix zu berichten, fragt doch mal den Hübner nach dem Friend-Vertrag, oder fragt den Bruchhagen, warum er nix gemerkt hat, was der Trainerdarsteller einst abgezogen hat“.

  14. ZITAT:

    “ Ich weiß nicht. Ja, das Interview ist ganz nett. Aber langsam werde ich dieser eingeübten Floskeln („wir denken nur ans nächste Spiel“) müde. „

    Dumme Frage, dumme Antwort, kann ich da nur sagen. Dass man im Fussball nur erfolgreich sein kann, wenn man von Spiel zu Spiel denkt, ist so selbstverständlich wie, dass ein Spiel erst vorbei ist, wenn der Schiedsrichter abpfeift. Die Spieler bekommen es vom Trainer eingeimpft und bei Fragen wie „wo wollt ihr am Ende stehen“ springt es eben heraus. Die interessanten Interviews mit Fussballern (oder Politikern) enstehen ohnehin nach Ende der Karriere…

  15. Journalie!

  16. Das beste am Trainerdarsteller war wohl, dass er dafür gesorgt hat, dass Schwegler zur Eintracht kommt.

  17. ZITAT:

    “ Das beste am Trainerdarsteller war wohl, dass er dafür gesorgt hat, dass Schwegler zur Eintracht kommt. „

    Hat er das?

  18. Exilfrankfurter

    Am Eingangsbeitrag gefällt mir die Herausarbeitung, warum nicht nach Eiern und Drecksäcken greufen wird, sehr gut. Pirmin hätte im Intervieuw vielleicht einbringen können, dass jeder seinen persönlichen Drecksack dabei hat. Das hätte die etwas abgedroschene Phrase des Charakters gefüllt, ob verifiziert wird sich zeigen.

    Ansonsten sollte jede Antwort ja auch auf die Frage eingehen, und die guten Jungs werden auch ziemlich oft das Gleiche gefragt. Die studierten Reporter könnten da ja auch mal vorneweg gehen. Obwohl, dann könnte es auch wieder manchem zu persönlich werden, obwohl bei geschriebenen Intervieuws ja das Überraschen net so peinlich enden müßte.

    Nochmals sorry, dass mich gestern so wenige verstanden haben, vielleicht lags ja an meiner „gedanklichen“ Anwesenheit bei der N11. Das bringt immer etwas von den eingetretenen Pfaden ab. Der Fransfurter sollte aber nicht auf zerfransen hindeuten, gefährlich wirds erst bei `Krankfurter`.

  19. So siehst aus. Stelle die Gesamteiertheorie zur Diskussion.

    Erreicht das Gesamteiergewicht der Mannschaft nicht einen bestimmten Mindestwert, brauchts zum Ausgleich einen mit besonders schweren. Gerne Drecksack genannt.

  20. ZITAT:

    „ZITAT:

    „Das beste am Trainerdarsteller war wohl, dass er dafür gesorgt hat, dass Schwegler zur Eintracht kommt.‘

    Hat er das?“

    Mutmaßlich. Zumindest wurde in der Öffentlichkeit ganz klar ein Zusammenhang hergestellt zwischen Skibbe und Schwegler, so z.B. in der FR:

    „Schwegler, der in Leverkusen keine Perspektive mehr hatte, gilt als Wunschspieler des Frankfurter Trainers Michael Skibbe, der mit ihm einst bei Bayer Leverkusen zusammen arbeitete und als sein Förderer gilt. Der Schweizer hatte schon vor Wochen erklärt, nur nach Frankfurt wechseln zu wollen.“

    http://www.fr-online.de/eintra.....94966.html

  21. Exilfrankfurter

    Das Ausarbeiten der Gesamteiertheorie ist ein guter Ausgangspunkt. Unser Trainerteam hat schon die richtigen Schlüsse gezogen. Bei nur 1 Drecksack ist das Risiko, dass ihn die rote Karte bei hochstehender Abwehr trifft und die dann folgende Schwächung im kampf gen Europa zu groß. Also setzt man auf Eier anfüttern.

    Der Kaiser tät jetzt sagen:……

  22. traber von daglfing

    Da fehlt doch ein link, bitteschön ;

    http://www.youtube.com/watch?v.....LIUmis_rR8

  23. ZITAT:

    “ Da fehlt doch ein link, bitteschön ;

    http://www.youtube.com/watch?v.....LIUmis_rR8

    Boah. Das ist hart jetzt am frühen Montag. Echt jetzt.

  24. ZITAT:

    “ Boah. Das ist hart jetzt am frühen Montag. Echt jetzt. „

    Das muss aber mindestens 24 Stunden Blogsperre nach sich ziehen…

  25. traber von daglfing

    Jetzt stellts euch halt ned so an …;-)

  26. ZITAT:

    “ Ich weiß nicht. Ja, das Interview ist ganz nett. Aber langsam werde ich dieser eingeübten Floskeln („wir denken nur ans nächste Spiel“) müde. „

    Langsam? Das ist aber sehr langsam, so lange wie Du diese Floskeln schon mittmachst :))

  27. Der Ruf nach einem Drecksack wird kommen. Schon am Sonntag in der Mixed-Zone. Von van der Vaart!

  28. Exilfrankfurter

    Berufsverbot, nur weils noch nicht 23.00 ist?

    Da bin ich aus alter Tradition dagegen.

    Obwohl der Zusammenhang mit dem Eingangsbeitrag nicht mehr ganz klar ist, schmutzige Eier in Güteklasse A, da müßte mer erst mal beim Manager nachfragen. Stefan, kannst ja mal fürs nächste Intervieuw notieren.

    Leider können wir morgen bei der N11 die Befindlichkeit des Subjekts Paule nicht eruieren, das wär ganz interessant gewesen, im Hinblick, ob wir es Samstag wipklich nur mit RvdV zu tun haben. Ich würde ja davor warnen, zu hoch zu stehen.

  29. Es war einmal ein schöner Fussball Blog über den Verein des Herzens !

  30. Thorsten, der Verein des Herzens gibt halt grad nicht soviel Diskussionsstoff her…

  31. Robin Dutt Spochtdirektor

    Was ist eigentlich ein Drecksack? Im aktuellen Kader sehe ich da gleich zwei völlig unterschiedliche: Der Carlos ist m.E. der klassische Drecksack schlechthin und kann auch noch kicken. Der Seppl ist die Drecksack-Jähzorn-Variante – der will zwar keinen bewusst treten, aber egal wer sich zwischen ihn und den Ball stellt…

    Nur zu Tasmanen-Zeiten hatten wir Drecksäcke wie blutgrätschen Ochs und Drama-Mike. Bringt halt gar nichts, wenn man nicht kicken kann.

  32. ZITAT:

    “ Thorsten, der Verein des Herzens gibt halt grad nicht soviel Diskussionsstoff her… „

    … dann soll man lieber schweigen als unsinnige Links zu posten !!

  33. ZITAT:

    “ Was ist eigentlich ein Drecksack? „

    Das: http://bit.ly/Q8CL2D

    Ansonsten … schöne Überschrift im Eingangsbeitrag.

  34. traber von daglfing

    Mir deucht, der ein oder andere hat schlecht geschlafen.

  35. Mich wundert’s etwas, dass die Floskel-Aufregung bei den Schwegler-Antworten so hoch ausfällt und fordere statt dessen drei Tage Berufsverbot (mindestens!) für Kilchenstein oder Hanau (je nach dem, wer sich nicht zudämlich war) für die Frage, ob es denn in der zweiten Liga mehr auf die Knochen gäbe…
    Also sowas!

  36. ZITAT:

    “ Mir deucht, der ein oder andere hat schlecht geschlafen. „

    Nein, traber, Du kennst die anderenZeiten doch auch noch ganz genau, da hätte sich im Traum niemand getraut so einen Unsinn zu posten !

  37. traber von daglfing

    Genau.

    Alle rausrausraus.

  38. traber von daglfing

    @36

    Ich erinnere mich, dass hier meist Unsinn geposted worden ist.

    Kann aber auch einsetzender Demenz liegen.

  39. traber von daglfing

    Werfe „an“ hinterher. (Geht also schon los …)

  40. Ascheberscher_Bub

    Ganz klar Anhänger der Ergänzungsspielerischen „Gesamt-Drecksack-Theorie“!

  41. So ein Interview ist halt auch immer nur das, was so eine Pressestelle davon übrig lässt.

  42. Ich fand es nicht schlecht

  43. Morsche

    Dieses Früher – das war eine geile Sache. Mit Yeboah und Hölzenbein – da gab’s immer was zum Uffresche.

    Manche verwechseln Drecksack mit Charakterstark. Das kommt davon, dass Drecksäcke meist eine gewisse Charakterstärke haben (müssen). Es gibt aber auch solche, die vorangehen, ohne sich dabei schlecht zu benehmen. Und das ist nachhaltiger. Und edler. Und Edel gewinnt (Herzen).

  44. Ich will aber keine Herzen gewinnen..

  45. Nicht schlecht ist ohnehin eine gute grundsätzliche Schwegler-Beschreibung in meinen Augen. Auf und neben dem Platz.

  46. ZITAT:

    “ Ich will aber keine Herzen gewinnen.. „

    Keine Angst. Das passiert nicht.

  47. ZITAT:

    “ So ein Interview ist halt auch immer nur das, was so eine Pressestelle davon übrig lässt. „

    Muss da wirklich so extrem gekürzt werden ?

  48. traber von daglfing

    ZITAT:

    “ Ich will aber keine Herzen gewinnen.. „

    Ich will Meister !

    Zu Lebzeiten bitte.

  49. ZITAT:

    “ So ein Interview ist halt auch immer nur das, was so eine Pressestelle davon übrig lässt. „

    Schweizer Fußballer haben so ihre Erfahrungen mit Interviews. Auch und vor allem, wenn sie Zwillinge sind und Degen heissen……

    Ich lese es nicht. Ich lese es vermutlich nicht. Ich lese es nur, wenn ich alles drum herum gelesen habe. Na gut, nachher lese ich es.

  50. Robin Dutt Spochtdirektor

    ZITAT:

    “ So ein Interview ist halt auch immer nur das, was so eine Pressestelle davon übrig lässt. „

    Traurig dieser Autorisierungswahn, der auch im Fußball in den letzten Jahren Einzug gehalten hat.

    In der Politik und Wirtschaft nenne ich dies gern Demokratieverhinderungsmaßnahmen und dies führt die Arbeit einer ganzen Berufgruppe ad absurdum.

    Im Fußball muss man wohl mindestens 80% der Spieler vor sich selber schützen, aber doch nicht unseren Capitano. Meine mich zu erinnern das HB sich immer für die Mündigkeit seiner Spieler eingesetzt hat und diese Autorisierungsmaßnahmen im Zuge des Abstiegs bei der Eintracht eingeführt wurden. Liege ich da falsch?

    Traurig ist es allemal.

  51. Äh … das war etwas missverständlich von mir ausgedrückt. ich behaupte nicht, dass das Schwegler-Interview übermäßig überarbeitet wurde.

    War mehr so allgemein gesagt.

  52. ZITAT:

    „ich behaupte nicht, dass das Schwegler-Interview übermäßig überarbeitet wurde.“

    solch Allgemeinplätzchen wie in dem Interview kann doch net mal die RUW backen

  53. @Stefan
    Schau mal hoch! Ich könnte Dir gerade auf denn Kopf spucken ..

  54. Was kann man denn – im allergünstigsten Fall – von einem in Schwegis Situation an Erhellendem und Unterhaltendem in einem Interview erwarten?

    Vor allem wenn es gut läuft?

    Als es bei Skippy Probleme gab, hat er die damals relativ angemessen in der Presse angesprochen.

  55. Nach Brötchen nun Eier und Drecksäcke. Schön.

    Es stimmt schon, solange es gut läuft wird keiner nach Drecksäcken schreien, zur Not gibt´s hier blog ja genug davon :-) .

    In Sachen Schwegler denke ich auch, dass er nicht groß was anderes erzählen kann. Also ganz normales Business.

  56. ZITAT:

    Als es bei Skippy Probleme gab, hat er die damals relativ angemessen in der Presse angesprochen. „

    Und dafür ordentlich Gegenwind bekommen.

    Wer gut Fußballer hat, braucht keine Decksäcke. Charakter, Einsatz, Gegenhalten braucht es selbstverständlich immer.

  57. Robin Dutt Spochtdirektor

    @51: Danke für Aufklärung, mein Erguss war auch allgemeiner Natur.

    Also zurück zum Eingangsdings: Prinzipiell ist Schwegler ja auch ein heimlicher, intelligenter Drecksack. Seine Spielweise sieht immer sehr filigran aus, aber wenn es nicht so gut für das Team läuft, hat er schon oft das berühmt berüchtigte Zeichen gesetzt und die ein oder andere Sense ausgepackt. Er schafft es aber so dosiert einzusetzen, dass er bisher nie in den Verdacht geraten ist, ein Klopper zu sein.

  58. Einen Drecksack haben zu wollen ist doch dasselbe als „jetzt macht doch mal irgendeiner irgendwas“ zu rufen, wenn es gerade mal wo hakt, floskeliger geht nicht mehr.

    Re. Schwegler (oder jedes andere Interview): wäre ich mir gewiss, dass jeder Satz von mir (in Ermangelung richtiger Neuigkeiten) so lange geschüttelt und durchleuchtet wird, bis hoffentlich irgendwas rausfällt über das man sich aufregen oder etwas hinein-interpretieren kann, würde ich mich auch nur so unverfänglich und 0815 als möglich äußern. Die Leut´wollen -etwas-, genau das bekommen sie.

  59. Wie schön, dass es uns momentan so gut geht. Zwei Siege liegen hinter uns, der HSV scheint schlagbar zu sein. Da kann man sich doch trefflich über angebliche Interview-Floskeln unterhalten. Es gibt Vereine, da ist es deutlich unentspannter.. ;-)

  60. Noch ein Interview. Und kein schlechtes..

    http://www.fr-online.de/sport/.....13236.html

  61. Gut, dann kann ich ja auch mal ne Frage stellen. Was macht eigentlich Armin Störzenhofecker?

  62. „Eintrachts Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen ist heute Abend ab 22.45 Uhr zu Gast im „heimspiel!“ des hr-fernsehens. Im Gespräch mit Markus Philipp wird der Eintracht-Boss Rede und Antwort stehen. „

  63. Was die Frage nach Störzenhofecker beantwortet.

  64. ZITAT:

    “ Gut, dann kann ich ja auch mal ne Frage stellen. Was macht eigentlich Armin Störzenhofecker? „

    Danach ließ er seine Karriere bei der SpVgg Ansbach ausklingen, übernahm das Training der E-Jugend in Weißenbronn und betreibt seitdem eine Fußballschule.

    Immerhin wusste ich, dass er bei 1860 gespielt hat. Was soll die Frage eigentlich?

  65. Es gibt sowieso nix was der nicht beantworten könnte

  66. der wird euch Deppen wieder mal erklären, wie die Bundesliga so läuft

  67. Mit schönen Haaren a la Egon Köhnen bräuchte man natürlich keinen Drecksack.

  68. Ah. Der Präsident der TSG hat sich zu Kinds „Arschlöchern“ geäußert. Er nennt die „Arschlöcher“ jetzt „Terroristen“.

  69. ZITAT:

    “ Ah. Der Präsident der TSG hat sich zu Kinds „Arschlöchern“ geäußert. Er nennt die „Arschlöcher“ jetzt „Terroristen“. „

    ähhh – „So wünscht sich Hofmann in allen Stadien „moderne Kamera-Anlagen, die Täter identifizieren können“. Das seien zwar teure Investitionen, doch „die müssen es uns wert sein.“ „

    gibts sowas nicht schon?

  70. ZITAT:

    “ der wird euch Deppen wieder mal erklären, wie die Bundesliga so läuft „

    Dir auch :)

  71. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ der wird euch Deppen wieder mal erklären, wie die Bundesliga so läuft „

    Dir auch :) „

    ich schau nicht, weil ich seine Geschwafel nimmer hören kann

  72. ZITAT:

    “ Der Präsident der TSG …. „

    Ist das jetzt Hopp oder Babbel?

  73. ZITAT:

    “ Ah. Der Präsident der TSG hat sich zu Kinds „Arschlöchern“ geäußert. Er nennt die „Arschlöcher“ jetzt „Terroristen“. „

    Na dann hab ich ja Glück gehabt, damals durch die Rasterfahndung gefallen zu sein – habe ich doch auch schon ein oder sogar zwei böse Worte im Stadionrund gerufen.

  74. @Stefan

    Wo hat er sich denn geäussert ? Oder ist das bislang nur eine Agenturmeldung aus dem Ticker ?

  75. ZITAT:

    “ @Stefan

    Wo hat er sich denn geäussert ? Oder ist das bislang nur eine Agenturmeldung aus dem Ticker ? „

    #74

  76. Hat sich dann erledigt :)

  77. ZITAT:

    “ Einen Drecksack haben zu wollen ist doch dasselbe als „jetzt macht doch mal irgendeiner irgendwas“ zu rufen, wenn es gerade mal wo hakt, floskeliger geht nicht mehr.

    und? Die Holländer hatten van Bommel in ihren Reihen und dennoch sind sie sang und klanglos abgesoffen… ist irgendwie zu einfach und was Kahn so von sich gibt nimmt hier doch keiner Ernst, oder?

  78. Nur ein oder zwei? Wen es gegen Bayern ging war ich eine Wildsau. Ich habe jeden beleidigt der nicht für die SGE war. Ich war Jung und -unverdorben- Schöne Zeit

  79. DFB fordert wegen Schmäh-Plakat Union-Stellungnahme

    http://www.swp.de/hechingen/sp.....27,1626250

  80. Ich mag Sie ja, die Menschen die richtigen Vertreter Law and Order. Gibt einem das Gefühl von Sicherheit und Gerborgenheit.

  81. ..kauf noch ein „von“

  82. ähhh – „So wünscht sich Hofmann in allen Stadien „moderne Kamera-Anlagen, die Täter identifizieren können“. Das seien zwar teure Investitionen, doch „die müssen es uns wert sein.“ „

    gibts sowas nicht schon? „

    Natürlich. genauso wie Stadionverbote ohne 100% Beweislast, Pyro-Verbot auf den Eintrittskarten und allem anderen was irgendwelche Leute so in den letzten Monaten fordern.

  83. ZITAT:

    “ DFB fordert wegen Schmäh-Plakat Union-Stellungnahme

    http://www.swp.de/hechingen/sp.....27,1626250

    Man fragt sich was dazu eine Stellungnahme sein soll. „Ja das Plakat gab es“. Abgesehen finde ich die Aufschrift nun verhältnismässig harmlos.

  84. Was stand denn da für ein Schmäh drauf, auf dem Plakat?

  85. ZITAT:

    “ Was stand denn da für ein Schmäh drauf, auf dem Plakat? „

    **** Dich DFB.

  86. ZITAT:

    “ Was stand denn da für ein Schmäh drauf, auf dem Plakat? „

    Wenn ich es recht in Erinnerung habe, möge der DFB mit sich selbst verkehren.

  87. „Fußball, Karriereende: Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Andreas Hinkel hat seine Karriere beendet. „Mit 30 war man vor ein paar Jahren noch im besten Fußball-Alter. Heute ist es für Spieler um die 30 schwieriger geworden“, sagte Hinkel im exklusiven Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD: „In meinem Alter erhält man keine langfristigen Verträge mehr. Ich habe inzwischen zwei Kinder, da nehme ich Rücksicht auf meine Familie.“ Der 30-Jährige stand in der Saison 2011/2012 noch beim Bundesligisten SC Freiburg unter Vertrag, kam aber in nur sieben Spielen zum Einsatz.“

    http://www.sueddeutsche.de/spo......1463729-2

    mit 30… !

  88. 30 ist ein schönes Alter um aufzuhören.

  89. ZITAT:

    “ 30 ist ein schönes Alter um aufzuhören. „

    Ich würde den gerne bei uns sehen. Bei uns kann er auch noch ein Haus bauen sprich: einen Alterssitz.

  90. ZITAT:

    “ 30 ist ein schönes Alter um aufzuhören. „

    Ich hätte mich dran halten sollen.

  91. Ei ja, dann machst Du halt zweimal dreissig.

  92. @90

    Trifft auf manches zu, aber doch nicht auf Fußball.

    Der muß ganz schön frustriert sein.

  93. @Boccia(81): Danke für den Link. Könnte man in den Stadien nicht einfach die Majestätsbeleidigung wieder einführen. Vielleicht auch inklusive Zuführung der Delinquenten zu irgendwelchen Schnellgerichten. Der Kollege Kerner wäre bestimmt gerne bereit, eine öffentlich Auspeitschung live zu moderieren.

  94. ZITAT:

    “ Ei ja, dann machst Du halt zweimal dreissig. „

    Und höre zweimal auf?

  95. Fick Dich DFB

    Filtertest:-)

  96. ZITAT:

    Man fragt sich was dazu eine Stellungnahme sein soll. „Ja das Plakat gab es“. Abgesehen finde ich die Aufschrift nun verhältnismässig harmlos. „

    Gleiches hing doch auch in Düsseldorf beim Spiel gegen Gladbach. Und in Hannover doch auch, wenn ich mich nicht irre (letzte Sasion nach dem Blocksturm der Cops). Und nu? Union als einziger Nichtunterzeichner des Kodex‘ unter besonderer Beobachtung vom DFB?

  97. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ei ja, dann machst Du halt zweimal dreissig. „

    Und höre zweimal auf? „

    Quatsch, mit zweimal dreißig hörst du nur bei der FR auf, bei Blog-G erst mit dreimal dreißig.

  98. ZITAT:

    „Quatsch, mit zweimal dreißig hörst du nur bei der FR auf, bei Blog-G erst mit dreimal dreißig. „

    Eben. Da freut sich auch das Umfeld, weil es dreimal Freibier gibt.

  99. Eine Frage zu dem Bild oben:

    ich weis zwar, dass Meier ca. 20cm größer ist als Schwegler, wenn ich aber den Abstand der beiden auf dem Bild mit der Unschärfe des Hintergrundes in Relation setzte, scheint Meier einen halben Meter größer zu sein; oder ist die Tiefenschärfe so gering?

  100. „oder ist die Tiefenschärfe so gering?“

    Jep.

  101. @102: Unschärferelation :-P

  102. ZITAT:

    “ Union als einziger Nichtunterzeichner des Kodex‘ unter besonderer Beobachtung vom DFB? „

    Iwo, beim DFB werden selbstverständlich immer alle gleichbehandelt.

  103. Also ein Scheinriese: Alexander Tur-Tur

  104. Das ist ja hier wieder ein harter Abnutzungskampf.

  105. Frage ans Eintracht- Archiv:

    Dem Tod des früheren Spielers Bechtold wird sicherlich mit Trauerflor am Sonntag gedacht.

    Könnt Ihr dazu hier was reinstellen oder Link anzeigen?

    Vielleicht etwas unpietätisch, aber halt einfach interessiert: War er der Vater von Walter Bechtold, den ich oft hab kicken sehn füt unsere EINTRACHT?

  106. Es wird mal wieder Zeit für eine Heimklatsche.

  107. Die kommt, Heinz. Aber nicht gegen den HSV bitte.

  108. Gegen Hopp wäre o.k. Zum Ausgleich für’s Hinspiel. Da könnte ich mit Leben, wenn es bis dahin nur Heimsiege gibt.

  109. Ich kann auch ohne Heimklatsche leben.

  110. ZITAT:

    “ Es wird mal wieder Zeit für eine Heimklatsche. „

    Dann lass dir doch daheim eine klatschen, wenn du meinst, das zu brauchen.

  111. „Es wird Zeit“ heißt ja nicht dass man es braucht.

  112. Es ist ja nur wegen dem niedrigen Blutdruck

  113. @115

    Okay, dann korrigiere ich mich:

    Es wird also Zeit, dass H.G. sich zdaheim eine Klatsche einfängt.

  114. dann schau heute „heimspiel“

  115. Zur Frage nach bestverdienenden aller ZEITEN würd ich mal LAJOS ins Rennen werfen. Zum Hype um Rode tät ich gern festhalten, dass er von Oxxenbach kam, obwohl der liebe Andy einen Vertrag mit Bayern bezüglich Talentausbildung und Übergabe ausgehandelt hatte.

    Seppl ist also Urhesse und hat Recht darauf, als solcher und nicht als Wertobjekt gerade von uns Profibloggern behandelt zu werden. Er wird schon das für ihn Richtige machen, dass trau ich nem Hessebub durchaus zu.

    Das Gezacker von seim Manager, erst hätten sie`hintenangestellt, jetzt Pokern um Knete, gehört zum Geschäft

    Ich halt gie Zukunt vom Knittelsche für wichtiger. Langfristig, auch für ihn günstig verlängern, aber immer offen für Ausleihwünsche seinerseits fänd ich am Besten. Er wird sicher mal fähig sein, die Mannschaft grabimäßig zu führen, aber das braucht Zeit.

    Wenn er`s z. Zt. nicht in den Kader schafft, wäre die Zweite eigentlich auch kein Rückschritt, die könnten ihn brauchen und Schui war lange sein Trainer, kann ihm wahrscheinlich am Besten helfen

  116. „Er wird sicher mal fähig sein, die Mannschaft grabimäßig zu führen, aber das braucht Zeit“

    wow. echt?

  117. Zur Überschrift des heutigen Beitrags dieses Bild, wobei man bitte den Namen der Seite, von dem das Bild stammt, beachte:

    http://www.3d-meier.de/Galerie...../Bild6.jpg

  118. Bei 121 handelt es sich um eine chinesische Delikatesse.

  119. Drecksäcke am Baseler Platz

  120. @110

    heinz, ich hab dich zwar lieb, bin aber bei deiner forderung nach einer heimklatsche ganz bei marks #114 – und wenn das noch nicht reicht, dann vielleicht in lack und leder und ne kleine blaue pille dazu, dann kommt bestimmt auch der müdeste blutdruck ein wenig in schwung.

  121. Wer weiß wozu so ne Klatsche gut wär.

  122. traber von daglfing

    @ 119

    AV hält die Regionalliga für zu schwach, als dass sich da einer unserer Reservisten verbessern könnte.

    Da kann man sich höchstens etwas warm spielen aber das geht im normalen Training auch.

    Vermutlich hat er Recht.

  123. ja, ich kann mir das gut vorstellen, aber Spielmacher wirste heut halt net mehr einfach und: mehr technisch, weniger über das Kämpferische kommende Leute haben es, vor allem in Mannschaften mit weniger leistungshaltenden Characteren schwieriger. Opimal sind höchstens 2 Neue pro Saison einzubauen, und: B. Bayern: ein Thomas Müller konnte da auch nur reinrevoluzzern, weil das Korsett und die, Gegenspieler beschäftigenden Einzelspieler, da waren.

    Grabi: Ich habe ihn lange Jahre an der Außenlinie rumalbern sehen, Saisonhighlight waren die Vernascharien vom Berti. Auf RA ist ihm international ja auch ein Libuda eher vorgezogen worden. Und dann kam erst im MF, als viele ihn da gar nicht mehr für eingeplant hatten, seine eigentlich große Zeit bei EINTRACHT.

    Die Entwicklung ist heute einfach schwieriger und es bedarf sicherlich viel Einfühlungsvermögen, dem Kittelsche da das Richtige zu flüstern.

  124. traber von daglfing

    Kaum hat mer mal 2 (zwei!) Spiele gewonnen, dann wird hier schon wieder nach Klatschen gebettelt.

    Muss man nicht verstehen, oder?

    (Eigentlich sollte man dazu gar nix schreiben, aber jetzt lösch ichs auch nicht mehr).

  125. Frabkfurt?

    Eispracht?

    Der ultimative Eintrachtspieler

    Grabumm Kuntner

  126. ZITAT:

    “ Opimal sind höchstens 2 Neue pro Saison einzubauen „

    Äh. Ja. Das beweist die Eintracht ja gerade.

  127. Mei. Klatsche gibt’s morgen.

  128. Warmspielen glaub ich net, Verantwortung übernehmen, alleine was zu reißen könnt einem vielleicht schon helfen,der net mal A-Jugend gekickt hat. Es dürfte mehr eine frage des Stolzes sein, dass Spieler sich da nicht zurückgestuft fühlt, und da wäre BH. gefragt.

  129. contra Heimklatsche, zumindest was die Eintracht angeht. Nach 10 Siegen könnte dann mal ein Remis kommen.

  130. ZITAT:

    “ @ 119

    AV hält die Regionalliga für zu schwach, als dass sich da einer unserer Reservisten verbessern könnte.

    Da kann man sich höchstens etwas warm spielen aber das geht im normalen Training auch.

    Vermutlich hat er Recht. „

    Wenn es um kurzfristigen Aktionismus geht ganz bestimmt. Wenn aber absehbar ist (sofern das überhaupt möglich ist), dass jemand längere Zeit nicht zum Einsatz kommt, dann ist jede Form der Spielpraxis doch dem Training vorzuziehen. Oder nicht?

  131. So sehr ich mich auch bemühe – ich versteh’s einfach nicht. Und jetzt kapituliere ich.

  132. traber von daglfing

    Zitat

    „Oder nicht?“

    Tja, man kann sich auch einem niederen Niveau anpassen.

    Dann wär auch nix gewonnen.

    Aber dafür haben wir ja Leute, die dafür bezahlt werden das richtig einzuschätzen.

  133. http://www.sport1.de/de/fussba.....10591.html

    Österreich habe sich „enorm weiterentwickelt“, sei „absolut konkurrenzfähig“ und er „erwarte Spiel auf Augenhöhe“, meinte der Bundestrainer

    Wo bleibt die Euphorie beim Jogi, ein Spiel auf Augenhöhe gegen Österreich, pffffffff, müsste eigentlich für eine Abmahnung reichen.

  134. Heute also Decksäcke und Klatschen. Hmm…

    Wir haben ein Luxusproblem.

  135. traber von daglfing

    Pro Heimklatsche – für Mr. Boccia. So vielleicht ?

    Obwohl mir die N11 grad ziemlich wurschd ist.

  136. ZITAT:

    “ Pro Heimklatsche – für Mr. Boccia. So vielleicht ?“

    +1

  137. ZITAT:

    “ So sehr ich mich auch bemühe – ich versteh’s einfach nicht. Und jetzt kapituliere ich. „

    Was denn?

  138. Großer Bericht auf brisant gerade:

    Der Hund der Queen ist tot.

    :-(

  139. ZITAT:

    Was denn? „

    Nicht was. Wen. Den Exilfrabkfurter.

  140. HB heute im Heimspiel. Gut gewählter Termin könnte in ein paar Wochen anders aussehen.

    – oder auch nicht Mit 5 Punkten aus den nächsten 4 Spielen wäre ich zufrieden. (HSV 1; CLUB 1;

    BVB 0, Freiburg 3. Ich glaub das ist weder zu otimistisch noch zu pessimistisch.

  141. ZITAT:

    “ Den Exilfrabkfurter. „

    Ach den. Ich glaub, den muss man nicht verstehen. ;-)

  142. ZITAT:

    “ Es wird mal wieder Zeit für eine Heimklatsche. „

    Ich will mich noch ein wenig in der Euphorie suhlen und wahnwitzige Träume haben.

  143. ZITAT:

    “ So sehr ich mich auch bemühe – ich versteh’s einfach nicht. Und jetzt kapituliere ich. „

    Chapeau, Stefan. Langer Atem.

  144. Ich klatsche zur Zeit daheim. Das reicht mir.

  145. Irgenwas stimmt wohl mit meinen Zeichensatz nicht mehr. Der Dr. Hammer hat nur noch so e komisch Gekräusel da im Namen.

    ⚽ ?

  146. traber ⚽ von ⚽ daglfing

    Hihi, kann ich auch.

  147. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Es wird mal wieder Zeit für eine Heimklatsche. „

    Ich will mich noch ein wenig in der Euphorie suhlen und wahnwitzige Träume haben. „

    Träumte gestern wir gewännen 2:0 gegen Hamburg … das ist schon der dritte Eintracht-Traum seit Wiederaufstieg, was soll das nur bedeuten?

  148. Und ich kann das alles unterbinden.

  149. traber von daglfing

    Aber ich bin ja nicht albern nicht ;-)

  150. Ist das ein Herz oder Gekräusel bei euch?

  151. traber von daglfing

    @ 154

    2-0 kommt hin.

    Träum ich auch dauernd.

  152. @50 „Traurig dieser Autorisierungswahn“

    Und fatal, wenn dann in der Endversion das Wort „nicht“ fehlt.

  153. ZITAT:

    “ Es wird mal wieder Zeit für eine Heimklatsche. „

    Dir reicht das Saga-Konzert wohl nicht?

  154. ZITAT:

    “ dann schau heute „heimspiel“ „

    Woher wisst Ihr eigentlich, dass HB heute im „Heimspiel“ sein wird?

    Im HR Text (Tafel 498) ist davon nicht die Rede.

  155. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Es wird mal wieder Zeit für eine Heimklatsche. „

    Dir reicht das Saga-Konzert wohl nicht? „

    :-)

  156. “ Der Dr. Hammer hat nur noch so e komisch Gekräusel da im Namen.“

    Ahhh …. Geschwister Worredau arbeitet noch mit dem Commodore 64.

  157. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ dann schau heute „heimspiel“ „

    Woher wisst Ihr eigentlich, dass HB heute im „Heimspiel“ sein wird?

    Im HR Text (Tafel 498) ist davon nicht die Rede. „

    wenn ich schon im Netz bin guck ich halt auch da nach

    http://www.hr-online.de/websit.....t_44772584

  158. Sagste mir morgen was er gesagt hat?

    Ich hege da so eine Vermutung wie die Sendung abläuft

  159. OT:

    Ich finde, in der momentan fußballlosen Zeit sollten wir uns um die wirklichen Skandale in diesem Land kümmern.

    Während monatelang nur hinter vorgehaltener Hand getuschelt wurde, machte ARD-Moderator Günther Jauch die Gerüchte in seiner Talksendung am 18. Dezember 2011 quasi offiziell.

    Damals hatte der Moderator einen Artikel der „Berliner Zeitung“ zitiert. Das Blatt hatte über das Gerücht geschrieben, BILD habe eine „Geschichte über das frühere Leben Bettina Wulffs“ in der Schublade, die aus Respekt vor dem Amt des Bundespräsidenten aber nicht veröffentlicht würde.

    http://www.bild.de/politik/inl......bild.html

    Da ham wers mal wieder. Das Berliner Pendant zur grünen Bild, die blaue Bild, lässt natürlich wieder die Bombe platzen. Typisch.

    ;-)

  160. „wenn ich schon im Netz bin guck ich halt auch da nach

    hr-online.de/website/rubriken/sport/index.jsp…“

    Ich bin im Netz echt noch net so bewandert (immerhin weiß ich so etwa, wie blog g funktioniert).

    Trotzdem komisch, dass se im Text net darauf hinweisen. Es gibt ja wahrscheinlich auch immer noch ne ganze Menge Leut, die net im Net sind.

  161. ZITAT:

    “ Sagste mir morgen was er gesagt hat?

    Ich hege da so eine Vermutung wie die Sendung abläuft „

    Ich könnte es dir jetzt schon sagen. Schauen werde ich es nicht.

  162. ZITAT:

    „Es gibt ja wahrscheinlich auch immer noch ne ganze Menge Leut, die net im Net sind. „

    Ich dachte der Anteil ist bei denen, die hier kommentieren, zu vernachlässigen.

  163. Die ham das doch bestimmt schon aufgezeichnet.

  164. Ach was..

  165. ZITAT:

    “ Die ham das doch bestimmt schon aufgezeichnet. „

    Nun. Nein. Auf der Webseite, die ich oben verlinkt habe, steht „Die Aufzeichnung findet um 21:15 Uhr statt.“

  166. „Ich dachte der Anteil ist bei denen, die hier kommentieren, zu vernachlässigen.“

    Bei denen, die hier kommentieren, zweifelllos. Aber bei den anderen Adressaten des Schnarchsender-Textes doch vielleicht net!? Das galt für mich bis vor gut einem Jahr auch noch. Und dann hätt‘ es mich doch interessiert, dass HB heute Abend im Heimspiel ist. Das hätt‘ ich aber dann gar net gewusst.

  167. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Die ham das doch bestimmt schon aufgezeichnet. „

    Nun. Nein. Auf der Webseite, die ich oben verlinkt habe, steht „Die Aufzeichnung findet um 21:15 Uhr statt.“ „

    Perfekte Symbiose. Der Verlag klaut von der Webseite, deren Inhalt die Mitarbeiter des Verlages finanziert haben. Ist das wirklich Diebstahl?

  168. Themawechsel:

    Wann haben wir das letzte Mal die ersten drei Saisonspiele in Liga EINS gewonnen?

  169. Vielleicht harre ich doch vorm Bildschirm aus um mir’s vom ultimativen Kind der Buli zum gefühlten (Achtung Brüller) 11. mal erklären zu lassen.

  170. 175 – wahrscheinlich in dieser Toppmöller Saison.

  171. ZITAT:

    “ 175 – wahrscheinlich in dieser Toppmöller Saison. „

    noch nicht mal da!

  172. dazu ist Bundesliga doch auch viel zu schwer.

  173. Waaaaahnsinn! Weiterer Milionentransfer für die Hamburger:

    http://www.welt.de/newsticker/.....-Elbe.html

  174. ZITAT:

    “ Waaaaahnsinn!

    Weiterer Milionentransfer für die Hamburger:

    http://www.welt.de/newsticker/.....-Elbe.html

    Zuvorderst will er die Probleme mit dem Stadiondach angehen.

  175. @duppfig.o

    :-))

  176. ZITAT:

    “ Themawechsel:

    Wann haben wir das letzte Mal die ersten drei Saisonspiele in Liga EINS gewonnen? „

    Es müßte 66/67 gewesen sein.

  177. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Themawechsel:

    Wann haben wir das letzte Mal die ersten drei Saisonspiele in Liga EINS gewonnen? „

    Es müßte 66/67 gewesen sein. „

    lang ist es her……!danke.

  178. Aus vorauseilendem Gehorsam haben wir hier schon um halb zehn Feierabend gemacht.

  179. Wenn man das immer zu mir sagen würde, wenn ich früher Feierabend mache…..

  180. Licht aus!

  181. „Österreich nimmt den Kampf um die Wurst an“ (kicker.de)

    Ich geh wieder ins Bett.