Eintracht Frankfurt Size matters

Thomas Kessler. Foto: Stefan Krieger
Foto: Stefan Krieger

187 cm misst Oka Nikolov. Das sind gut 10 cm mehr, als der durchschnittliche Mann in Deutschland in die Höhe ragt. Aber wohl immer noch kleiner, als das Mittel der Torhüter im Profisport. Würde ich mal meinen.

Nun ist Oka Nikolov sowieso alles andere als Durchschnitt. Er ist jedoch im Moment, das steht fest, verletzt. Und deshalb wird sein Kollege Thomas Kessler am Samstag gegen den KSC das Tor der Frankfurter Eintracht hüten. Thomas Kessler ist in Vergleich zu Oka Nikolov ein Riese. Stattliche 197 cm misst er. Gardemaß, wie der Spochtrepochter gerne ins Mikro jauchzt oder in die Tasten klimpert.

Und mir, der ich selbst in jungen Jahren nie über die 182 cm herausgekommen bin, stellt sich, wenn ich solche Zahlen lese, die Frage, ob man so groß sein muss, um Torwächter zu werden. Schließlich fällt eine solche Entscheidung ja schon in jungen Jahren, in denen noch nicht abzusehen ist, wie lang der Bengel eines Tages wachsen wird, oder ob am Ende nur die übrig bleiben, die locker im Stehen an die Querlatte kommen.

Ausnahmen bestätigen die Regel und beseitigen meine Verwunderung nicht.

Schlagworte:

279 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. mach dir nix draus, Watz, Grösse ist nicht alles

  2. Querlatte im Stehen.

    Das Alter fordert so manchen Tribut.

  3. Aus eigener Erfahrung sag ich mal: muss man nicht, aber es ist von Vorteil. Christian Fiedler oder Patrick Klandt sind gute Gegenbeispiele…

  4. Was hat denn das Körpermaß mit Größe zu tun? Da geht es doch allenfalls um Länge

  5. Gut. Somit hätten wir alle Kalauer bereits um kurz nach sieben untergebracht. Das war Sinn der Sache.

  6. Na, dann würde ich das “Gardemaß” auf jeden Fall mal dem “gemeinen Spochtreporter” zuschreiben … ;-)

    Stattliche Körpergröße ist für einen Keeper durchaus von Vorteil, vor allem in der Strafraumbeherrschung, jedoch neigen die langen Kerls bei flachen Bällen dann häufiger mal zur Fußabwehr, der langen Wege wegen … ;-)

  7. Das Schicksal dieser Lulatsche ist ein schlimmes, schlimmer war noch das meinige ,ich durfte überhaupt nicht spielen. Und wenn dann doch, dann überhaupt nur als Torpfosten, aber auch nur dann wenn ich den Ball mitbrachte. Aber das Schicksal hätte auch noch grausamer zuschlagen können. Statt Torpfosten hätte ich auch Vollpfosten werden können. Dann hätte ich heute immerhin einen Sportwagen und keinen Kombi. Irgendwie gleicht sich im Leben alles aus. Deswegen werden wir in der Rückrunde auch ein paar Elfmeter zugesprochen bekommen.

  8. “Es kimmt nedd uff die Greeß oa, es kimmt druff oa, was mer mit macht.” (Bodo Kolbe) *sing*

  9. Zu deiner Zeit, Heinz, war Fußball doch noch Proletensport. Mit solchen Rüpeln hattest du doch damals noch keinen Kontakt. Nicht mal als Torpfostentrottel. Erzähl mir doch nichts.

  10. Das ist wohl wahr. Ich spielte Hockey. ” Landhockey” wie die Proleten zu sagen pflegten. Ein Herrensport. Man duftet dort deutlich besser. Und nicht nur das. Die Mädels trugen Röcke. Und das zu einer Zeit als der Rest der holden Weiblichkeit sich freiwillig einem Vermummungdikat unterwarf. Das wäre übrigens mal ein Vorschlag für die Eselinnen. Röcke würden diesem Sport einen Sinn geben.

    Ich schweife ab..

  11. Polo. Polo wäre ein Sport für dich gewesen.

  12. Heinz, komm in unsere Gruppe, man wartet auf dich. CE wäre gerne nicht mehr der langsamste Anwalt. ;-))

  13. Beweglichkeit gleicht zudem manchmal das Gardemaß aus.

    Was mich einzig an dem Wechsel beschäftigt:

    Der ohnehin etwas flatterigen Hintermannschaft scheint der Oka als Ruhepol wichtig zu sein.

    Ob Kessler dies mit Engagement ausgleichen kann? Herzblut von der Auswechselbank zeigte er ja, das Spiel gegen Karlsruhe sollte zudem für die Hintermannschaft Gelegenheit geben, vergangene Klöpse aufzuarbeiten und dem Torwart Sicherheit zu vermitteln, falls Oka länger ausfällt.

    Gerade wenn man feldüberlegen ist wie in der 2 HZ gegen 60: Die wenigen Chancen für den Gegner sind die gefährlichsten, wenn man nach hinten insgesamt nicht absichert. Laufarbeit und so.

    Ein “Wutkicker”/Spielmacher im Mittelfeld fehlt halt.

  14. Ja, reiten hat was. Und dann noch einen Knüppel in der Hand.. Ich muß mal nachdenken.

  15. 1,77? Der durchschnittliche Mann ist jämmerliche 1,77?

    In Papua Neuguinea vielleicht.

    Du schreibst eine Scheiße.

  16. Da will man mal ernsthaft sein und den 197 cm engagiertere Mitspieler wünschen, schon wird man wieder bestens unterhalten.

    Polo hat was von Kavallerie. Gegen Karlsruhe wünsche ich mir ein entsprechendes Engagement. Vielleicht kann ja jemand zur Attacke blasen.

  17. ZITAT:

    ” 1,77? Der durchschnittliche Mann ist jämmerliche 1,77?

    In Papua Neuguinea vielleicht.

    Du schreibst eine Scheiße. “

    Klein aber oho. Solltest Du auch mal tragen. Maulheld.

    http://blog.chosun.com/web_fil.....C4%AB4.jpg

  18. Ja, auch ein Torhüter darf ruhig mal einen unhaltbaren aus der Ecke kratzen. Das vermisse ich bei unseren Goalies seit Ewigkeiten.

    Und: Er darf auch mal das Offensivspiel mit einem schnellen und langen Abwurf unterstützen. Das macht der Kessler immerhin. Der gute Oka bestellt sich ja da erst einen Espresso…

  19. Polo ist auch Proletenscheiße. Neben den ekelhaften Damenganzkörpersonnenbrillen sind diese scheiß Polo-Shirts mit den monströsen Logos die mindestens zweite schlimme modische Entgleisung der vergangenen Saison.

    Waren zwar diese Ralph Lauren Dinger schon in der Verangenheit eher etwas für Mittelschichtopfervisagen, hatte die eher Dezente Größe des Logos wenigstens noch einen Hauch von Restniveau. Dahin. Jetzt nur noch dämlich.

    Roayl Tennis. Der Mann von Welt spielt Royal Tennis, Ihr Emporkömmlinge.

  20. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” 1,77? Der durchschnittliche Mann ist jämmerliche 1,77?

    In Papua Neuguinea vielleicht.

    Du schreibst eine Scheiße. “

    Klein aber oho. Solltest Du auch mal tragen. Maulheld.

    http://blog.chosun.com/web_fil.....C4%AB4.jpg

    Der hat seinen Sack auch an den Nagel gehängt. Guter Mann. Ab ins Tor mit ihm.

  21. ZITAT:

    ” Irgendwie gleicht sich im Leben alles aus. “

    Diese These habe ich in 30 Jahren Doppelkopf-Spielen widerlegt. Und ganz nebenbei noch eine andere weit verbreitete “Weisheit”: Wer schreibt, der bleibt.

  22. Ich würde mir gegen Karlsruhe ja vor Kessler (geschickter Bezug auf den EIngagsbeitrag) Bell (192) anstelle von Schildenfeld (192) wünschen. Beide übrigens mit Verteidiger-Gardemaß (Größe auch noch untergebracht)

  23. Als knapp ueber 1,60 Zwockel wuchs ich mit zwei

    knapp ueber 2,00 Maennern auf.

    Die empfinden ihre Groesse bestenfalls als nicht

    recht alltagstauglich.

    Und Roecke tragen waehrend meiner fussballfreien-

    Freizeitbeschaeftigung meist beide Geschlechter;)

  24. Ohne hyperventilierende laufende Meter würde sich ein grundphlegmatischer Lulatsch doch nie zu einem generösen “Dobsche Dobsche” verleiten lassen.

  25. ZITAT:

    ” Ich würde mir gegen Karlsruhe ja vor Kessler (geschickter Bezug auf den EIngagsbeitrag) Bell (192) anstelle von Schildenfeld (192) wünschen. Beide übrigens mit Verteidiger-Gardemaß (Größe auch noch untergebracht) “

    Offensichtlich bin ich der Einzige, der Gordon (vom 2:0 in München abgesehen) in den letzten 5-6 Spielen stärker als den m.E. schwächelnden Bamba gesehen habe.

    Bei Bamba ist der Spielaufbau im Moment noch wesentlich schwächer als bei Gordon, wie ich finde.

  26. ZITAT:

    ” Und Roecke tragen waehrend meiner fussballfreien-

    Freizeitbeschaeftigung meist beide Geschlechter;) “

    Was soll denn das bitte für eine Freizeitbeschäftigung sein?? Obwohl, vielleicht will ich es lieber doch nicht wissen… ;-)

  27. Bei uns im Kahlgrund gibt es ein schönes Sprichwort:

    Lieber klaon un zakisch, als gross und dappisch!

  28. ZITAT:

    ” … Und Roecke tragen waehrend meiner fussballfreien-

    Freizeitbeschaeftigung meist beide Geschlechter;) “

    Hier könnten Kinder mitlesen!

  29. Was sagen denn die Damen und Herren Anwälte, dass der Becherwerfer von St. Pauli wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht steht?

    Wurf mit einem Plastikbecher = gefährliche Körperverletzung?

    Seltsam.

  30. ZITAT:

    ” Was sagen denn die Damen und Herren Anwälte, dass der Becherwerfer von St. Pauli wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht steht?

    Wurf mit einem Plastikbecher = gefährliche Körperverletzung?

    Seltsam. “

    Wenn noch eine Menge XY drin war ist es sicher gefährliche Körperverletzung. Leer wohl nicht, dann wäre er aber gar nicht bis dahin geflogen.

  31. ZITAT:

    ” Wo ist dein Problem , Murmel?

    http://www.juraforum.de/lexiko.....faehrliche

    Ich lese: Hätte er einen mit Bier gefüllten Ledergürtel geworfen, wäre es keine Körperverletzung.

  32. ZITAT:

    ” Wo ist dein Problem , Murmel?

    http://www.juraforum.de/lexiko.....faehrliche

    Der gute Mann soll selbstverständlich bestraft werden und – was weiß ich – Strafe zahlen und Sozialstunden leisten.

    Mein Gedanke bei “gefährlicher Körperverletzung” war, dass hier Pressewirksam ein dramatisches Exempel statuiert werden soll und die nicht zielführende Hysterie weiter geschürt wird.

    Würfe mit mit Bier gefüllten Plastikbechern sind mindestens dämlich und gehören bestraft, ganz klar. Sicher gibt es für dieses Delikt eine schöne Bezeichnung aus irgendeinem Eurer Gesetzbücher.

    Aber gefährlich, Plastikbecher – isch bitt Disch.

  33. ZITAT:

    “Offensichtlich bin ich der Einzige, der Gordon (vom 2:0 in München abgesehen) in den letzten 5-6 Spielen stärker als den m.E. schwächelnden Bamba gesehen habe.

    Bei Bamba ist der Spielaufbau im Moment noch wesentlich schwächer als bei Gordon, wie ich finde. “

    hier, CE, du bist nicht alleine. Ich habe das auch so gesehen.

  34. Wir leben in einer Gesellschaft, in der Kerle vermehrt mit Handtaschen rumlaufen. Da sind jetzt Röcke kein großes Ding mehr.

    Herrenhandtaschen – die nächste schlimme modische Entgleisung.

  35. Ah, wo wir gerade bei der Jurisprudenz sind:

    http://www.eintracht.de/meine_...../11186882/

    Gibt’s in Europa nicht sowas wie Freizügigkeit?

  36. ZITAT:

    ” Herrenhandtaschen – die nächste schlimme modische Entgleisung. “

    sowas haben nur Busfahrer und Tucken.

  37. Karlsruhe in der Auswärtstabelle auf Platz 16 mit 4 Punkten aus 8 Spielen:

    – Sieg in Aue (2:0)

    – Unentschieden in Rostock (1:1)

    – Niederlagen gegen 1860, Cottbus, Düsseldorf, Berlin, Dresden, Paderborn

    Pflichtsieg.

  38. Murmel, mir ist zwar klar wo du hin willst, aber ich weise mal darauf hin, dass in den meisten Stadien andere Plastikbecher als die unseren, nämlich aus Hartplastik benutzt werden. Wenn die dann noch befüllt und aus ziemlicher Höhe ankommen, ist das u.U. nicht ohne.

  39. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Offensichtlich bin ich der Einzige, der Gordon (vom 2:0 in München abgesehen) in den letzten 5-6 Spielen stärker als den m.E. schwächelnden Bamba gesehen habe.

    Bei Bamba ist der Spielaufbau im Moment noch wesentlich schwächer als bei Gordon, wie ich finde. “

    hier, CE, du bist nicht alleine. Ich habe das auch so gesehen. “

    Danke. Ich dachte, ich hätte einen Knick in der Optik.

  40. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Offensichtlich bin ich der Einzige, der Gordon (vom 2:0 in München abgesehen) in den letzten 5-6 Spielen stärker als den m.E. schwächelnden Bamba gesehen habe.

    Bei Bamba ist der Spielaufbau im Moment noch wesentlich schwächer als bei Gordon, wie ich finde. “

    hier, CE, du bist nicht alleine. Ich habe das auch so gesehen. “

    Danke. Ich dachte, ich hätte einen Knick in der Optik. “

    schon, wirkt sich aber nur beim Skilauf aus

  41. ZITAT:

    ” ‘s ß versteht mich. “

    Welche Frau verstünde dich nicht?

  42. Ich wünsche Kessler, dass er ein klasse Spiel und Veh die Torhüterentscheidung der nächsten Wochen so schwer wie möglich macht. Kessler hat – durch seine Grösse – klare Vorteile beim Abfangen von Flanken und in der Strafraumbeherrschung. Das ist mir trotz seiner Fehler in den ersten Spielen bereits positiv aufgefallen. Wenn er jetzt einfach ein bisschen cooler bleibt, könnte das doch noch was werden.

  43. ZITAT:

    ” ‘s ß versteht mich. “

    Au contraire, mon chér. Über einige deiner letzten Posts werden wir am Samstag unter vier Augen sprechen.

    Wir müssen mal reden, du.

  44. Morsche

    Boccia, CE – Bamba war auch nicht besser, aber Gordon hatte im letzten Spiel 2 Superklöpse, die direkt zu Tiren wurden. Bamba ist einfach nicht so hüftsteif.

    Herrenhandtaschen, Polo – Ihr ekelt Euch auch vor nix. Gut, dass Veh ein Machtwort gesprochen hat (Bild) und Kessler deswegen im Tor bleibt.

  45. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ‘s ß versteht mich. “

    Welche Frau verstünde dich nicht? “

    Sagen meine Paartherapeuten auch.

  46. kachaberzchadadse

    @ 47 Tier schreibt man mit “ie”

  47. 45 – ich bringe meinen Redestein mit.

  48. ZITAT:

    ” Murmel, mir ist zwar klar wo du hin willst, aber ich weise mal darauf hin, dass in den meisten Stadien andere Plastikbecher als die unseren, nämlich aus Hartplastik benutzt werden. Wenn die dann noch befüllt und aus ziemlicher Höhe ankommen, ist das u.U. nicht ohne. “

    Bei den Coolen & Unangepaßten sind’s tatsächlich Hartplastikbecher.

  49. ZITAT:

    ” Morsche

    Boccia, CE – Bamba war auch nicht besser, aber Gordon hatte im letzten Spiel 2 Superklöpse, die direkt zu Tiren wurden. Bamba ist einfach nicht so hüftsteif.”

    Aber der hüftsteife hat einen Scorerpunkt, Bamba nicht.

    Die besseren Werte bei Ballkontakten, Zweikämpfen und Passquote hat er auch.

    http://1.1.1.8/bmi/www.cuano.d.....16_ges.png

    Klar haben diese Statistiken nur einen sehr geringen Aussagewert aber sie decken sich mit meinen Wahrnemungen. Eleganz alleine ist ja noch keine fußballerische Tugend. Und richtig, Gordon hatte keinen guten Tag in München aber mehr Schuld als Bamba beim ersten Tor sehe ich nicht.

    Aber zurück zu den Handtaschen dieser Welt.

  50. Hier wieder einer meiner beliebten Buchtipps für uns Ewiggestrige:

    http://www.schoeffling.de/cont.....r/546.html

    Oskar Lafontaine Bundeskanzler. Mehr sage ich dazu nicht.

  51. ZITAT:

    http://tinyurl.com/einsachtund.....siebzig

    ZITAT:

    ” @ 47 Tier schreibt man mit “ie” “

    hihi “

    Boah – und die Gurken lächerliche 1,65.

  52. ZITAT:

    ” Sagen meine Paartherapeuten auch. “

    Das ist verständlich, dass Du ein paar Therapeuten brachst.

  53. @47 RF

    Das zweite Tor in München geht klar auf Gordons Kappe,aber das erste ist eindeutig dem Schorsch sein Ding!

  54. @54

    Ich kenn das so. Auch ganz vergnüglich.

    http://www.cditfurth.de/mauer......htm

  55. “Gordon hatte keinen guten Tag in München aber mehr Schuld als Bamba beim ersten Tor sehe ich nicht”

    das Problem ist, dass man gegen uns nur hinten drin stehen und auf Konter über schnelle Stürmer setzen muss. Schildenfeld verliert dann regelmäßig die Laufduelle

  56. Wie groß ist eigentlich der Fährmann?

  57. Der Fährmann ist in erster Linie sehr schlecht. Da ist die Größe dann auch wieder egal.

  58. ZITAT:

    ” “Gordon hatte keinen guten Tag in München aber mehr Schuld als Bamba beim ersten Tor sehe ich nicht”

    das Problem ist, dass man gegen uns nur hinten drin stehen und auf Konter über schnelle Stürmer setzen muss. Schildenfeld verliert dann regelmäßig die Laufduelle “

    wenn der ST im schnellen Lauf ankommt, verliert auch Anderson das Laufduell.

  59. Ich mag die langen Bälle von Schildenfeld. Die kommen verdammt genau.

  60. @59

    Das ist schon richtig. Aber was schlägst Du vor. Wenn eine Mannschaft hinten drin steht und Hosenshicerfußball zelebriert, was soll dann die andere machen? Sie kann sich ja schlecht ebenfalls hinten verbarrikadieren.

    Obwohl, ich bin überzeugt, so mancher wertet das als taktischen Leckerbissen.

  61. @ 53. concordia-eagle

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

    (1:27)

    Noch mal geschaut: Bamba darf beim Einsnull den Löwen nicht an den Ball kommen lassen. Aber Gordon ist auch dilettantisch. Der läuft doch davor rum und muss den Ball abfangen. Bamba wird dann vom Oka angeschossen. Und es ist Gordons Gegenspieler, der ihm da im Rücken wegläuft.

    Dein Link funtioniert nicht. Aber dass Bamba im Moment keine besseren Werte hat, sehe ich auch so. Trotzdem scheint er mir weniger anfällig für dicke Fehler zu sein. Und die sind bei IVs eben oft entscheidend. Siehe das Zweinull. An so was erinnere ich vom Bamba nicht, beim Schildi war es gefühlt nicht das erste mal.

    Aber Schluß mit OT:

    Als Sport für den Gründel empfehle ich Federball. Wegen der Ähnlichkeit des Sportgerätes mit einem Schmetterling

  62. @26

    Kelten- bzw. Mittelalter-Reenactment; Waffenröcke und so ;)

    Herrenhandtaschen waren doch schon in den 80ziger das große Ding (oder hielt ich mich da nur in den falschen Kreisen auf?).

    Und Bamba neben Bell; einen Versuch wäre es wert/würde ich auch gerne mal sehen.

    Ob man das aber machen soll während man zeitgleich auch im Tor wechselt, ich weiß ja nicht.

    Und so sehr ich Oka-Groupie bin, freut es mich, dass Kessler nun wieder eine Chance bekommt.

    Gestern wurde ja schon der Sturm durchgesprochen, was ist mit dem Mittelfeld?

    Kann/sollte Lehmann drinbleiben, oder fiel er im Vergleich mit den Anderen ab?

  63. Hatten wir schon die Schuldfrage von München?

  64. bamba vs gordon?

    ich find bamba war von anfang an defensiv stabil, gordon wurde es im verlauf der ersten 5 spiele am stück(!), große helden beim spielaufbau sind sie beide net, bamba hatte diesbzgl. mal 2,3 ausnahmespiele mit einer auffallend grossen quote an guten, das offensivspiel direkt aufbauenden pässen, gordon dito, bei einem solchen erzielte er auch seinen scorerpunkt.

    in laufduellen mit sehr schnellen leuten sieht gordon öfters als bamba immer noch nicht so souverän aus, was ich allerdings am schweisstreibendsten find, ist seine angewohnheit bei kniffligen duellen im strafraum sehr auffällig an gegnerischen schultern zu ziehen, solche situationen löst bamba deutlich geschickter.

    ich fänds gegen karlsruhe schon spannend zu sehen, wie sich bell anstelle gordon schlagen würde, hätte aber auch verständnis dafür wenn veh nach nur einem nicht so guten spiel gordon nicht gleich durch eine nichtaufstellung weiter verunsichern möchte.

  65. ZITAT:

    ” Hatten wir schon die Schuldfrage von München? “

    nein, aber da du fragst – du bist schuld.

  66. ZITAT:

    ” Hatten wir schon die Schuldfrage von München? “

    Schorsch

  67. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Hatten wir schon die Schuldfrage von München? “

    nein, aber da du fragst – du bist schuld. “

    Ja, aber das hatte ich doch schon vor dem Spiel festgestellt.

  68. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” @54

    Ich kenn das so. Auch ganz vergnüglich.

    http://www.cditfurth.de/mauer......htm

    Siegerkolportage für rechte westdeutsche Schenkelklopfer halt.

    Über ein anderes, ein demokratisches Ost-Deutschland jenseits von Honecker, Krenz, Kohl und Lafontaine, über welches den Menschen “drüben” von den “Machern der Einheit” natürlich keine Chance gelassen wurde, sich zu verständigen, schreibt keiner Fiktionen..

  69. ZITAT:

    ” Hatten wir schon die Schuldfrage von München? “

    Warum wir nicht das zweite oder dritte Tor schossen?

    Ich nehme an, die 1860er hatten Glück und wir nicht.

    Fortuna ist also Schuld.

  70. Kann mir eigentlich mal jemand sagen, warum unsre TW bei einer Verletzung erst warten bis sie ein Gegentor bekommen und dann erst rausgehen?

    Am Samstag beinahe wieder.

  71. ZITAT:

    ” Hatten wir schon die Schuldfrage von München? “

    Wir sind schon weiter. Wir sind nicht mehr Teil des Problems, wir sind jetzt Teil der Lösung. Und die heißt Bell. Wenn der spielt wird alles gut.

  72. Ah! Bell! Von Anfang an mein Mann!

    Was macht eigentlich der Foda?

  73. An dieser Stelle möchte ich mal an Gerd Heinze erinnern, der zwar nie beim Verein meines Herzens spielte, für mich aber immer einer der größten Keeper der BL war. Und das mit 1,76 Metern Größe!

  74. ZITAT:

    ” Wenn der spielt wird alles gut. “

    Gabs da nicht schon mal einen im Kader, über den so geredet wurde?

    *Grübel*

  75. Ohh jaah, Charly Körbel hat es auch gespürt: Totilas hat eine Persönlichkeit. Unser Altvorderer bekennt: “Das war eine Begegnung mit Messi oder Pele.” Ich denke da eher an Freddy Quinn, aber den jungen.

  76. Sacht mal, neigen nicht groß gewachsene Menschen eher zu Sprintnachteilen gegenüber kleineren?

    Vor allem im entscheidenden Antritt?

    Oder ist das rein optisch wegen der unrunden Übersetzung?

    Jetzt sollten aber IVs min 1,85 lang sein. Die Priorität liegt also ganz klar bei der Lufthoheit.

    Nochwas – jüngst hieß es doch, ein als langsam geltender Spieler sei es laut Stoppuhr gar nicht. War das der Tsavellas? Oder doch Rehmer? Aber da war was.

    Ist also Schildi wirklich langsam?

  77. ZITAT:

    ” Hatten wir schon die Schuldfrage von München? “

    Die Reichswehr hätte besser zielen müssen. Dann wär uns viel erspart geblieben.

  78. ZITAT:

    ” An dieser Stelle möchte ich mal an Gerd Heinze erinnern, der zwar nie beim Verein meines Herzens spielte, für mich aber immer einer der größten Keeper der BL war. Und das mit 1,76 Metern Größe! “

    Bernd Franke fällt mir da noch ein, auch ein kleiner Grosser.

  79. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Hatten wir schon die Schuldfrage von München? “

    Die Reichswehr hätte besser zielen müssen. Dann wär uns viel erspart geblieben. “

    Oder die Franzosen….

  80. ZITAT:

    ” Hatten wir schon die Schuldfrage von München? “

    Schmierfinken. Haben den Tzavellas reingeschrieben. Danke nochmal.

  81. Fragen die die Welt bewegen .

    Wann tauscht Dutt mit Stanislawski ?

    Lebt MV noch ? Wann outet sich der nächste Schiri ?

    Gibt es Sonderangebote für Hawaii-Hemden ?

    Wie ist der 2011er Äbbelwoi geworden , vollmundig ?

    Da ist es doch egal wie lang einer ist.

  82. Sa 13 Uhr zählt, egal was Ihr hier alle babbelt !

  83. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Hatten wir schon die Schuldfrage von München? “

    Die Reichswehr hätte besser zielen müssen. Dann wär uns viel erspart geblieben. “

    :-))

  84. Aprospros Gardemaß, jemand Lust heute zu kicken? ab 17.30 in Wallau.

    Kurze email an boothffm@gmail.com bitte :)

    Wir waren ja einmal zusammen kicken, leider ist bisher keine Fortsetzung gefolgt :(

  85. @Thorsten: Ich erhöhe auf Samstag 14:45 Uhr.. ;-)

    @Heinz(81): Grandios..

  86. 88 – nur wenn konditionsschonend ausreichend Ergänzungsspieler am Start sind und ich mit dem Boccia eine Fahrgemeinschaft bilden kann.

  87. sind 7 bisher sicher

  88. ZITAT:

    ” Sacht mal, neigen nicht groß gewachsene Menschen eher zu Sprintnachteilen gegenüber kleineren?

    Vor allem im entscheidenden Antritt?”

    Langsam kommt ja auch von lang.

    Aber beim Zweinull sind es gefühlte 30 Meter. Da ist kein Nachteil mehr.

  89. Ist eigentlich nicht eher die Breite entscheidend? Hab ich mal gehört.

  90. ZITAT:

    ” Ist eigentlich nicht eher die Breite entscheidend? Hab ich mal gehört. “

    Heinz , Du hast es rausgefordert : Schmecke musser !!!

  91. ZITAT:

    “Aber beim Zweinull sind es gefühlte 30 Meter. Da ist kein Nachteil mehr. “

    aber er musste sich erst umdrehen und dann dem schon rennendend Volland hinnerher. Das hätte auch Anderson nimmer geschafft.

  92. ZITAT:

    ” Ist eigentlich nicht eher die Breite entscheidend? Hab ich mal gehört. “

    Nein, eher die Tiefe. Räumlich gesehen.

  93. ZITAT:

    ” Ist eigentlich nicht eher die Breite entscheidend? Hab ich mal gehört. “

    Heinz mein kleines – Dein Kistekopp passt prima zu Deinem dicken Hals und den ausladenden Hüften. Sieht klasse aus. Ehrlich.

  94. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Aber beim Zweinull sind es gefühlte 30 Meter. Da ist kein Nachteil mehr. “

    aber er musste sich erst umdrehen und dann dem schon rennendend Volland hinnerher. Das hätte auch Anderson nimmer geschafft. “

    Da ist der Verteidiger immer im Nachteil. Deswegen soll er ja vorher gut stehen und den Ball mit sicherem Fuß (oder Kopf) abfangen. Es soll aber auch schon Verteidiger gegeben haben, die, schneller als ein von ihnen verfolgter ballführender Spieler, diesem den Ball vor den Füssen wegspitzelten.

    Hab’ ich gehört.

  95. Na, du hast es nötig. Deine Hundemaske war auch nicht so der Burner beim letzten Mal.

    http://www.express.de/lust/teu.....40754.html

  96. Gekas(!)

  97. Mit Tosca kam die Übelkeit.

  98. Ich finde es ein sehr seltsames Phänomen, dass man seine eigenen Fürze gerne riecht, seine eigene Kotze aber nicht.

    Denkt da mal drüber nach. Spacken.

  99. ZITAT:

    ” Aprospros Gardemaß, jemand Lust heute zu kicken? ab 17.30 in Wallau.

    Kurze email an boothffm@gmail.com bitte :)

    Wir waren ja einmal zusammen kicken, leider ist bisher keine Fortsetzung gefolgt :( “

    Und Du schau mal in Deinen elektrischen Briefkasten.

  100. Die Kraichgau-Jugend ist auch ganz schön rebellisch.

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....98,00.html

  101. @104 Schon getan und geantwortet :) Würde mich freuen, wenn Ihr dabei seid. Die Uhrzeit ist zwar nicht optimal, aber spontan machts eh immer am meisten Spass :)

  102. 106 – ah. Eben sehe ichs auch. Antwort ist wiederum raus.

  103. Das gefällt mir übrigens. Ein 100% redundantes elektrisches Kommunikationssystem.

    Blog plus eMail. Sauber.

  104. Man kann auch übertreiben. Sowohl bei der Länge

    http://tinyurl.com/zulang

    als auch bei der Breite

    http://tinyurl.com/zubreit.

  105. Hessenadler Attila

    Das Gordon nicht der schnellste ist, ist ja bekannt. Wird sich auch nicht mehr ändern. Umso wichtiger ist es, dass er solche hohen Bälle richtig einschätzt und zurückköpft.

    Chris war auch nicht der schnellste, aber diese langen hohen Bälle waren immer eine sichere Beute für ihn. Die flogen gefühlt doppelt so schnell zurück. Dadurch hat er sich so manches Sprintduell erspart. Soto dito.

    Hätte GS Volland zum Schluß (vor dem 16er)festhalten und ne rote Karte riskieren sollen? Tendiere eher zu einem Nein. GS hat wohl gehofft, dass vielleicht Kessler das Ding noch irgendwie halten kann.

  106. ZITAT:

    ” aber er musste sich erst umdrehen und dann dem schon rennendend Volland hinnerher. Das hätte auch Anderson nimmer geschafft. “

    Högschtens Usain Bolt.

  107. @ 103. Ergänzungsspieler

    Das sehe ich annersterer. Wer von uns ist jetzt der Spacken?

  108. ZITAT:

    ” @ 103. Ergänzungsspieler

    Das sehe ich annersterer. Wer von uns ist jetzt der Spacken? “

    Der Fundamentaloppositionelle.

  109. ZITAT:

    ” Hatten wir schon die Schuldfrage von München? “

    der schiri. der hatte übersehen, dass ein münchner beim anstoß schon im kreis stand.

  110. ZITAT:

    ” Ist eigentlich nicht eher die Breite entscheidend? Hab ich mal gehört. “

    Laut Berti Vogts brauchen wir mehr Breite in der Spitze.

  111. Zum Thema (emotionale) “Größe” hat die rote Bild heute einen ganz spannenden Text.

    http://www.bild.de/unterhaltun......bild.html

  112. Einmeterzweiundachtzig.

    Wenn mer bedenkt, wieviel das damals noch war…

  113. Klopp adelt Favre, weil der u.a. auch “Arango ans Laufen” gebracht habe, nachdem sich mehrere Trainer (!!) an diesem die Zähne ausgebissen hätten. Caio nach Gladbach ??

    http://www.rtl.de/cms/service/.....etext.html

    S.203

  114. ZITAT:

    ” Einmeterzweiundachtzig.

    Wenn mer bedenkt, wieviel das damals noch war… “

    Vor’m Krieg(er)

  115. Ich wollte an dieser Stelle mal mein Lob für Thomas Kessler zum Ausdruck bringen. Schöne O-Töne von ihm gegenüber der FR, so stelle ich mir das vor. Wir hatten schon Torhüter/Spieler, die es anders gehalten haben mit Aussagen in vergleichbaren Situationen. Daumen hoch, Herr Kessler.

  116. Ich mag so Verweise auf den Videotext. Das ist so 80er. ;)

  117. Na sowas: Bei der FAZ ist der Kessler nur noch 1,95 m lang. Ist der vor lauter sportlicher Demut und Glück jetzt 2 cm geschrumpft oder was?

  118. Schön das die Eintracht komplett Drogenfrei ist

    http://www.fr-online.de/sport/.....36386.html

  119. ZITAT:

    ” Klopp adelt Favre, weil der u.a. auch “Arango ans Laufen” gebracht habe … “

    Ich dachte das wäre ein Pferd?

  120. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Klopp adelt Favre, weil der u.a. auch “Arango ans Laufen” gebracht habe … “

    Ich dachte das wäre ein Pferd? “

    Auch den Scherz hatten wir schon. Gähn.

  121. Ist ein Pferdewirt im Raum?

  122. Bin ab jetzt weg, also bitte per email an mich, falls noch wer Lust hat heute zu kicken… siehe Beitrag 88 :)

  123. ZITAT:

    ” Auch den Scherz hatten wir schon. Gähn. “

    Was für’n Scherz?

  124. Wird noch ein Pfosten gebraucht? Ups. Das hatten wir ja auch schon.

    Btw, ich finde der Kessler ist ziemlich häßlich. Und der guckt immer so ernst. Ich weiß nicht.

  125. ZITAT:

    ” Ist ein Pferdewirt im Raum? “

    Ach, beim Thema Wirt fällt mir noch ein …

    http://www.suite101.de/news/qu.....en-a127707

  126. 1,95 m entsprechen ca. 19,5 cm. Stimmt diese Rechnung?

  127. ZITAT:

    ” 1,95 m entsprechen ca. 19,5 cm. Stimmt diese Rechnung? “

    Gemächt hatten wir gestern schon. Fad.

  128. ZITAT:

    ” Schön das die Eintracht komplett Drogenfrei ist

    http://www.fr-online.de/sport/.....36386.html

    Ich dachte, der und der Rangnick wären heillos zerstritten???

    http://www.rp-online.de/sport/.....-1.1714464

  129. “Was hatten wir denn noch nicht?”

    Den Mann unter der Latte. Auch ein Klassiker.

  130. “Schließlich fällt eine solche Entscheidung ja schon in jungen Jahren, in denen noch nicht abzusehen ist, wie lang der Bengel eines Tages wachsen wird…”

    sind nicht diejenigen, die später mal zu den Längeren gehören, nicht auch früher schon länger, wenn sie noch kleiner sind?

    size fast immer matters: angefangen bei diversen Körperteilen über die relevanten Kennzahlen beim Spochtwagen bis zu der Größe der Zahl auf dem Konto – mehr ist fast immer von Vorteil gegenüber dem Mangel desselben Merkmals.

    Deshalb werden die Menschen auch stetig durchschnittlich größer, bis sie irgendwann zu groß sind (Dinosaurier) und aussterben.

    Der kurze Köhler wird uns dann aber ganz sicher immer noch uns erhalten bleiben.

  131. ZITAT:

    ” 1,95 m entsprechen ca. 19,5 cm. Stimmt diese Rechnung? “

    Kann ich bei meinen 1,85 auf jeden Fall bestätigen!

  132. ZITAT:

    ” Was hatten wir denn noch nicht? “

    Den besoffenen Schweiger (wär er das nur …) aus 131.

    Wobei das, was da steht, eigentlich keinen Unterschied zu meiner bisherigen Wahrnehmung von ihm darstellt.

  133. Okay, wer hat das Niveau so extrem sinken lassen…

    Me.

    Mea culpa.

  134. ZITAT:

    ” wer hat das Niveau so extrem sinken lassen… “

    Mit völlig sinnfreien Formeln. Schließlich bin ich keine 2,80 groß.

  135. “size fast immer matters: […] Größe der Zahl auf dem Konto”

    Colour matters!

  136. Leno zu Leverkussen. Mit Dutt!

  137. Ich finde Magath nicht immer gut, aber fast immer sehr unterhaltsam.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....er-an.html

  138. ZITAT:

    ” Was hatten wir denn noch nicht? “

    Eine Meisterschaft. Ich jedenfalls nicht.

  139. Dann wird ein Adler frei. Bruno … zuschlagen.

  140. “Leno zu Leverkussen.”

    Adler demnach arbeitslos. Könnten wir holen. Wie groß ist der?

  141. “Mit völlig sinnfreien Formeln. Schließlich bin ich keine 2,80 groß. “

    Haaaaaa! http://www.audiobooks.at/image.....udio/Hosen…runter.jpg

  142. Apropos Niveausenkung. Ich finde das sollte im Schlamm stattfinden.

    http://unshowpacatos.a1.ro/pac.....a_695.html

    Und natürlich. Size matters. Womit mir eine geradezu geniale Überleitung gelungen ist.

  143. ZITAT:

    ” Ich finde das sollte im Schlamm stattfinden. “

    Und ich finde man sollte warnen, wenn diese Links mit Sound untermalt sind…

  144. ZITAT:

    ” Apropos Niveausenkung. Ich finde das sollte im Schlamm stattfinden.

    http://unshowpacatos.a1.ro/pac.....a_695.html

    Und natürlich. Size matters. Womit mir eine geradezu geniale Überleitung gelungen ist. “

    Pah! Das hat doch mit Boxen nichts zu tun.

    Die Blonde hat die Gürtellinie viel zu tief.

  145. Apropos Schlammfressen.

    Wie trainiert Kajo dieser Tage?

  146. Muß ich jetzt noch dankbar sein, dass so was nicht mit tiny url getarnt wird?

    Ich bin es jetzt einfach mal ;)

  147. ZITAT:

    ” Was hatten wir denn noch nicht? “

    Ab wann zählt das? Gibt’s da eine Art Verjährungsfrist? Ich kenne das hier erst seit etwa einem halben Jahr.

  148. Ab drei Dutts isses verjährt. Oder noch besser, es ist verwirkt.

  149. ZITAT:

    ” Dann wird ein Adler frei. Bruno … zuschlagen. “

    Passt zu uns. Ständig verletzt.

  150. Ständig verletzt passt schon lange nicht mehr zu uns.

  151. Gebt bloß acht! Gleich beim ersten Training wird Adler Caio eine reinhauen für das Ding damals.

  152. ZITAT:

    ” Gebt bloß acht! Gleich beim ersten Training wird Adler Caio eine reinhauen für das Ding damals. “

    Kaum. Wenn Adler kommt ist Caio schon weg

  153. ZITAT:

    ” Gebt bloß acht! Gleich beim ersten Training wird Adler Caio eine reinhauen für das Ding damals. “

    Adler wechselt zu Palmeiras Sao Paolo?

  154. Adler?

    Solange Opa mit dem Rollator und Zivi es noch aufs Feld schafft, brauchen wir keinen weiteren Torwart.

    Und Kessler ist doch glücklich und zufrieden mit seinem Platz auf der Bank!

    Wir brauchen Stürmer und offensiver Brasilianer!

  155. “Wenn Adler kommt ist Caio schon weg “

    Herr Krieger, ich bitte! Er kann noch sehr wert­voll für uns sein. Ihn abzugeben, kommt nicht infrage.

    http://liga-zwei.de/eintracht-.....inter/2958

  156. ZITAT:

    ” Ab drei Dutts isses verjährt. Oder noch besser, es ist verwirkt. “

    Bei jedem Dutt beginnt die Verjährungsfrist von Neuem.

  157. Ich stehe völlig auf Schlammcatchen – aber nur die 3-Zentner-Klasse.

  158. ZITAT:

    ” Ich stehe völlig auf Schlammcatchen – aber nur die 3-Zentner-Klasse. “

    Ok, ich google mal schnell.

  159. ZITAT:

    ” “Wenn Adler kommt ist Caio schon weg “

    Herr Krieger, ich bitte! Er kann noch sehr wert­voll für uns sein. Ihn abzugeben, kommt nicht infrage.

    http://liga-zwei.de/eintracht-.....inter/2958

    Abgeben? Er hört einfach auf, der Kerl.

  160. Ob wir uns das überhaupt leisten können, mit Caio zu verlängern? Ich fürchte, bei unserer wirtschaftlichen Lage sind Spitzenkräfte mit Bundesligaerfahrung nicht mehr drin.

  161. Wisst´s ihr ieberhaupts, mit welch ana Griaß i doas oall´s hiekriegt hoab?

    Saupreißen, depperte!

  162. Ich sag doch. Reichswehr. Schießausbildung mangelhaft.

  163. Neuneuneu: Sollte nicht am Dienstag gekündet werden, wo das Wintertrainingslager stattfindet?

  164. ZITAT:

    ” Neuneuneu: Sollte nicht am Dienstag gekündet werden, wo das Wintertrainingslager stattfindet? “

    Du bist nicht nur entsetzlich lulatschig, du bist auch noch blind.

  165. 99,9 sicher! VAE

  166. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Neuneuneu: Sollte nicht am Dienstag gekündet werden, wo das Wintertrainingslager stattfindet? “

    Du bist nicht nur entsetzlich lulatschig, du bist auch noch blind. “

    Ich bin nicht blind sondern ignorant, Du Scheißbanker.

  167. Hoppla, heute ist ja Regionalligaballsport.

  168. Eigentlich doch mal ein ganz interessanter Ansatz von Magath.

    Spieler sind ganz groß und erwachsen, wenn es ums Geld verdienen geht; dann können sie gescheiterte Spiele doch auch mal in Eigenregie aufarbeiten, ohne sich jedes Wort vom Trainer vorkauen zu lassen; die Spieler an der eigenen Ehre packen:

    Zitat:

    “Schweigen statt Fluchen: Felix Magath setzt nach der enttäuschenden 0:2-Niederlage des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg beim FC Augsburg auf ungewöhnliche Maßnahmen. Wie die „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“ berichtet, schweigt Magath seine Profis konsequent an und straft sie mit Missachtung. Statt auf große Reden setzt der 58-Jährige auf intensives Zweikampf-Training. „Wir wissen, dass wir noch mehr kämpfen müssen“, sagte der Japaner Makoto Hasebe.

    Die Analyse des 0:2 in Augsburg überließ Magath seinen Spielern. Kapitän Christian Träsch, dessen Vorgänger Marcel Schäfer und Torwart Diego Benaglio setzten sich nach dem freien Montag vor dem Training am Dienstag zusammen. „Jeder von uns hat sich das Spiel gegen Augsburg noch einmal angesehen, und natürlich muss man eine solche Partie aufarbeiten“, sagte Träsch. „In Augsburg haben wir verloren, weil wir zu spät gemerkt haben, dass es nicht mit spielerischen Mitteln geht, sondern nur über den Kampf.“

    Schweigen statt Fluchen: Felix Magath setzt nach der enttäuschenden 0:2-Niederlage des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg beim FC Augsburg auf ungewöhnliche Maßnahmen. Wie die „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“ berichtet, schweigt Magath seine Profis konsequent an und straft sie mit Missachtung. Statt auf große Reden setzt der 58-Jährige auf intensives Zweikampf-Training. „Wir wissen, dass wir noch mehr kämpfen müssen“, sagte der Japaner Makoto Hasebe.

    Die Analyse des 0:2 in Augsburg überließ Magath seinen Spielern. Kapitän Christian Träsch, dessen Vorgänger Marcel Schäfer und Torwart Diego Benaglio setzten sich nach dem freien Montag vor dem Training am Dienstag zusammen. „Jeder von uns hat sich das Spiel gegen Augsburg noch einmal angesehen, und natürlich muss man eine solche Partie aufarbeiten“, sagte Träsch. „In Augsburg haben wir verloren, weil wir zu spät gemerkt haben, dass es nicht mit spielerischen Mitteln geht, sondern nur über den Kampf.“

    http://www.welt.de/sport/fussb.....elern.html

  169. 178: uups, doppelt zitiert, einmal bitte löschen…

  170. Vielleicht sollten wir Caio gegen den eintauschen.

    http://www.n-tv.de/sport/fussb.....95581.html

    Das wird die Euphorie in neue Höhen treiben.

  171. Overath Breitner.

    Wahnsinn!

  172. ZITAT:

    ” Dutt zu Leverkusen “

    Okay, habe kapiert: wegen 144. Habe mir nicht alle vorigen Beiträge durchgelesen. (Hier ist es aber das Qualitätsmedium “Die Welt”, hihihi …….)

  173. Dutt von und zu Leverkusen ist mittlerweise selbst ziemlich Dutt und Leverkusen.

    Wie wäre es, wenn der Herr Falkenheimer zusammen mit der Kreativabteilung des blogs hier mal den Dutt austreibt?

  174. ZITAT:

    ” Ich mag so Verweise auf den Videotext. Das ist so 80er. ;) “

    Höhö! Geb Obacht, gell.

  175. Der Vorname Watz ist in Brasilien aber eher selten,oder?

  176. ZITAT:

    ” Dutt zu Leverkusen “

    Hatten wir schon.

  177. +++ Eintracht muss Strafe zahlen +++

    Das DFB Sportgericht hat Eintracht Frankfurt zu einer Geldstrafe von 8.000 Euro verurteilt, wie der Zweitligist am Mittwoch mitteilte. Damit ahndete das Sportgericht die Vorfälle bei den Auswärtsspielen der Hessen beim FC Ingolstadt und bei Erzgebirge Aue. In Ingolstadt wurden Feuerzeuge aus dem Eintracht-Fanblock in Richtung von Torhüter Sascha Kirschstein geworfen und Pyrotechnik nach dem Ausgleich in der Nachspielzeit entzündet. In Aue wurden ebenfalls zwei Bengalfackeln durch Eintracht-Anhänger abgebrannt. Die Eintracht hatte dem Strafantrag des DFB-Kontrollausschusses im Vorfeld zugestimmt.

    Quelle: HR

  178. Hessenadler Attila

    @187 danke Heinz.

    Das klingt ja schon bedenklich nach einem Rückfall in alte Skibbe-Zeiten.

    Minimalistisches Runterleiern des Trainingsspiels. Weder Trainerstab noch Spieler scheinen nach den letzten eher durchwachsenen Spieltagen Wert auf mehr Feuer im Training zu legen.

    Hätte AV anders eingeschätzt; eher so nach dem Motto: darfs ein bischen mehr sein, meine Herren?!

  179. Er sollte halt mal “einer werfe”, der Veh!

  180. ZITAT:

    ” Mwa

    http://www.eintracht.de/meine_...../11186901/

    Klingt wie bei jedem auf der Arbeit. Als der gleiche Trott halt.

  181. Veh hat ein Konzept? Das wäre mir neu.

  182. ZITAT:

    ” Mwa

    http://www.eintracht.de/meine_...../11186901/

    Sehr gut geschrieben und lesenswert, auch bezüglich der Einschätzung einzelner Spieler.

  183. Veh nach Leverkusen.

    Es ist überall das gleiche..

    Ich mach einen Vergleichsvorschlag, schreibt mich der Kollege an. ” Ich soll nochwas drauflegen. Ich: Wieviel? Er: Wüßt er net. Aber er glaubt an mich.

    Der ist noch genialer als ich, die faule Sau.

  184. Aua.

    Insgesamt frage ich mich, ob die nicht die wichtigen Trainingseinheiten heimlich machen. Kann ja wohl nicht sein, dass mit so bissi Gymnastik Profispocht machen kann.

  185. Meine Fresse.

    Ich würde die Standards bis zum Erbrechen üben lassen.

    Die wissen schon noch, warum sie abgestiegen sind? Warum Gladbach drin geblieben ist? Durch Handauflegen oder was?

  186. Gekas(1)

  187. Ich finde es erschreckend.

    Da gehts um Millionen und dann sowas. Lächerlich.

  188. Hessenadler Attila

    Ich finde es immer wieder erstaunlich, dass Spieler, die zu “großen” Vereinen wechseln, feststellen, dass dort schneller, intensiver und professioneller trainiert wird.

    Man könnte fast glauben, dass die Ligazugehörigkeit oder der Tabellenstand (und nicht etwa der Trainer) definieren, wie professionell man sich mit seinem Beruf auseinandersetzt.

    Gammelkreis ist Old-School – wird aber wohl noch in 100 Jahren Trainingsbestandteil sein.

    Spielzüge und Standards könnte man allerdings 5x die Woche trainieren – gerne unter Ausschluß der Öffentlichkeit. Hier kann man sich immer verbessern.

    Der letzte Trainer, der bei krassen Fehlpässen oder misslungenen Spielzügen das Trainingsspiel kurz unterbrochen hat, war bekanntlich CD. Wer hier nicht auf den Fehler aufmerksam macht und aufzeigt, wie man es besser machen sollte, der wird diese Fehler auch nicht abstellen.

  189. @202 CD kam leider zum dümmstmöglichen Zeitpunkt zur Eintracht. Ich glaube immer noch, dass er die Eintracht hätte weiterentwickeln können. Leider hat er die Probezeit nicht überstanden ;(.

  190. ZITAT:

    “Spielzüge und Standards könnte man allerdings 5x die Woche trainieren – gerne unter Ausschluß der Öffentlichkeit. Hier kann man sich immer verbessern.

    Der letzte Trainer, der bei krassen Fehlpässen oder misslungenen Spielzügen das Trainingsspiel kurz unterbrochen hat, war bekanntlich CD. Wer hier nicht auf den Fehler aufmerksam macht und aufzeigt, wie man es besser machen sollte, der wird diese Fehler auch nicht abstellen. “

    So isses!

  191. Wir können nicht mehr absteigen.

  192. Der griesgrämige Kinderschreck hatte sich doch mal in etwas dahin gehend geäußert, dass die Jungs alle schon kicken könnten – also er sowieso nur noch eingeschränkt Einfluss auf seine Kicker hätte.

    Da fragt man sich dann schon, warum überhaupt so’n Geschiss um den Trainer gemacht wird.

    Ein paar professionelle Fitness-Coaches würden dann auch reichen.

    Und die Trainingsleistungen würden regelmäßig kiebitzende Renter sicherlich in eine ähnliche Rangfolge bringen können, wie ein handelsüblicher 1-Mio-Eur-Trainer.

    Mir wird der ganze Trainerklimbim seit jeher zu sehr überbewertet.

    Mir ist das auch jedesmal viel zu lasch und eintönig, wenn ich mir ein Training am Stadion angucke. Da bewundere ich Norbert sowieso, wie der dieses Einerlei so oft erträgt.

    Meine ahnungslose Frau frug mal, wo der Unterschied zu den Trainings vom Dorfverein in der Kreisklasse ist. Ich konnt ihr nur sagen, dass die Kreisklassekicker halt nur 2x die Woche und dann auch noch abends trainieren müssen/können.

    Sonst konnte ich auch nichts grundlegendes feststellen.

    Ein Trainer ist in erster Linie Motivator – und geht natürlich auch auf einzelne Spieler ein. Darüber hinaus sollte er natürlich individuelle Stärken und Schwächen entsprechend trainieren – Beides noch nie bei einem Training (Daum ausgenommen) feststellen können.

  193. Richtig. Man verpflichtet nur wegen der Pressekonferenzen teure Trainer. Ansonsten könnte das jeder von uns locker besser machen.

  194. ZITAT:

    ” Wir können nicht mehr absteigen. “

    35 Punkte?

    Genau! So wie letztes Jahr, gleiche Zeit!

  195. Ich kenne mich ja nicht aus und kann daher nicht sagen, “dies oder jenes muß ein Profifußballtraining haben”. Aber ich erwarte ob des Anspruchs und der vielen Kohle ein intensives Training nach modernen Methoden. Und es würe mich irre beruhigen, wenn ich zumindest ab un an hörte, dass die irgend etwas total abgefahrenes machen. Etwas neues, anderes als nur rumkicken, worauf der Laie nie gekommen wäre. Dafür wird der Trainer bezahlt.

    So was höre und lese ich aber nie. Bzw, wenn, dann nur von anderen Vereinen. Das macht mich unruhig.

    Kein Wunder, dass Caio bei keinem der Trainer BuLireif wurde. Klopp hätte den inzwischen in der Selesau (oder wie das heißt).

  196. Wir trainieren wie Barcelona.

  197. Geschichte wiederholt sich nicht!

    Wohler wäre mir aber auch, ich würde was anderes lesen, z.B. über Koordinationstraining, Mentaltraining, neueste wissenschaftliche Studien, die umgesetzt werden etc.

    Der DFB scheint mir ja da gewisse Möglichkeiten zu kennen. Die DFB-Kicker sind sicher nicht umsonst bei EM und WM-Auftritten immer topfit…..allerdings können die ihren Fokus auch auf 3 oder 4 Wochen Hochleistung richten und nicht auf insgesamt 34 Spieltage + x.

  198. ZITAT:

    ” …Kein Wunder, dass Caio bei keinem der Trainer BuLireif wurde. Klopp hätte den inzwischen in der Selesau (oder wie das heißt). “

    Mmmmmmh, Caio war offenbar nicht gut genug für Brasilien, warum ist er denn sonst hier?

  199. Frage: Wie trainiert den Klopp so? Frage ist durchaus ernst gemeint.

  200. ZITAT:

    ” Mir wird der ganze Trainerklimbim seit jeher zu sehr überbewertet.”

    Frontzeck: 56 Gegentore in 22 Spielen, durchschnittlich: 2,6

    Favre: 9 Gegentore in 12 Spielen, durchschnittlich: 0,75

  201. ZITAT:

    ” Richtig. Man verpflichtet nur wegen der Pressekonferenzen teure Trainer. Ansonsten könnte das jeder von uns locker besser machen. “

    Wiederum war es der Griesgram, der irgendwann sagte, dass auch er mit einem Kader wie Bayern Meister werden könne.

    Was mich glauben lässt, dass es doch vielleicht eher die Qualität der Spieler ist, die eine Mannschaft besser oder schlechter als die Konkurrenz werden lässt.

    Worauf natürlich der Trainer, als derjenige, der die Mannschaft zusammenstellt (im Rahmen der vom Verein festgesetzten Möglichkeiten), einen ziemlich entscheidenden Einfluss hat.

    Also, dass “jeder von uns das locker besser machen” kann, war nicht die Rede.

    Aber es ist auch ganz sicher nicht so, dass nur ganz wenige Herrschaften aus dem Inzestbetrieb Bundesliga eine Bundesliga-Mannschaft trainieren können.

    Die allermeisten kriegen halt nie eine Chance.

    Meine These: Das “Handwerk” lernt man in den Trainerlehrgängen. Und ansonsten hängt es davon ab, wie sehr jemand Autoritäts- und Führungsperson und zugleich sozial kompetent ist. Siehe Klopp.

    Ein paar solcher Leut gibt’s bestimmt auch hier im blog. Würden die eine Trainerlizenz machen, könnten die das auch. Theoretisch. Praktisch würden sie natürlich nie zum Zug kommen.

    Nein, man verpflichtet teure Trainer, weil alle das machen und weil man der Meinung ist, dass die Qualität der abgelieferten Arbeit mit dem Preis steigt.

    Und wenn das nicht klappt, hat man halt zu wenig bezahlt. Immerhin hat man es nur mit (ab-)gestandenen und erfahrenen Kennern zu tun!

    Gerade bei uns wäre es endlich mal an der Zeit, bei Trainern wie Spielern mal frischen Wind reinzubringen. Leider ist es halt immer irgendwie unpassend dafür, Expirmente zu wagen – und so bedient man sich eben immer der (ab-)gestandenen “Experten”, die irgendwann mal in irgendeinem Verein was zustande gebracht haben.

  202. ZITAT:

    ” Wir trainieren wie Barcelona. “

    Genau das bezweifle ich.

    zur Kloppmethodik:

    http://www.zeit.de/2009/33/Klo.....pp

    http://www.zeit.de/sport/2011-.....uftakt-bvb

    “Am Dienstag gibt es zwei Einheiten. Am Mittwoch Life Kinetik und eine weitere Einheit, am Donnerstag eine Einheit, am Freitag noch eine. Am Samstag dann das Spiel.”

    Aus der Mainzer Zeit weiß ich, dass er immer wieder mal etwas neues probierte.

  203. Hessenadler Attila

    @Stefan:

    aktuell (zum BVB) kann ich nix sagen – aber früher in Mainz muss er wohl selbst recht häufig im Trainingsspiel noch mitgespielt haben und aus dem Spiel heraus dirigiert haben.

    Er spricht wohl sehr viel mit seinen Spielern, fast jeden zieht er sich im Training mal zur Seite, erzählt ihm irgendwas und schickt ihn mit einem aufmunternden Klapps wieder zurück aufs Feld. Die Spieler haben dann wohl den Eindruck, dass der Trainer jeden Spieler beobachtet und mit jedem Spieler einen festen Plan verfolgt.

    Hinzu kommt, dass er seine Versprechen gegenüber Spielern einhält, und so z. B. auch dem Ersatztorwart mal nach mehrwöchigen guten Trainingsleistungen eine Belohnung in Form eines wichtigen Spiels einräumt. So – oder so ähnlich – kann man 22 Leute bei Laune halten…

  204. ZITAT:

    ” Frage: Wie trainiert den Klopp so? Frage ist durchaus ernst gemeint. “

    Oder auch Favre oder Tuchel oder Dutt oder Heynckes…?

    Vielleicht sollte man mal in den Foren des BVB gucken?

  205. Würden die Bayern auch mit Stepi Meister?

    Mal abgesehen davon, dass sie meilenweit davon entfernt sind….

  206. @217 RF: aber sieht das für einen Trainingsbeobachter interessanter aus als das monotone Gekicke bei uns?

  207. ZITAT:

    ” @217 RF: aber sieht das für einen Trainingsbeobachter interessanter aus als das monotone Gekicke bei uns? “

    Das ist die entscheidende Frage. Klar, Klopp ist ein anderer Typ als Funkel oder Veh oder Skibbe oder Andersen oder wer auch immer. Aber die Trainingslehre an sich … ich wage zu bezweifeln, dass es da so große Unterschiede gibt.

  208. Ach, unsere Lippizaner schonen sich halt im Training, um dann im Spiel ganz groß aufzudrehen. Anders sind diese Top-Auftritte Woche um Woche gegen übermächtige Gegner gar nicht zu erklären.

  209. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @217 RF: aber sieht das für einen Trainingsbeobachter interessanter aus als das monotone Gekicke bei uns? “

    Das ist die entscheidende Frage. Klar, Klopp ist ein anderer Typ als Funkel oder Veh oder Skibbe oder Andersen oder wer auch immer. Aber die Trainingslehre an sich … ich wage zu bezweifeln, dass es da so große Unterschiede gibt. “

    Bitte was?

  210. ZITAT:

    ” Frage: Wie trainiert den Klopp so? Frage ist durchaus ernst gemeint. “

    Mt life kinetic auf jeden fall.

  211. Anderson hat übrigens das Training früher beendet und humpelte lt. HR vom Platz.

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

  212. Gerade bei uns wäre es endlich mal an der Zeit, bei Trainern wie Spielern mal frischen Wind reinzubringen. Leider ist es halt immer irgendwie unpassend dafür, Expirmente zu wagen – und so bedient man sich eben immer der (ab-)gestandenen “Experten”, die irgendwann mal in irgendeinem Verein was zustande gebracht haben. “

    Und weil das bei uns nicht so ist, geht es mir so wie Stefan in seinem 1. Absatz des Eingangsbeitrag vom 27.11. Allerdings nicht erst seit Liga 2.

  213. Quetschemännsche

    Kleinredner ins Denkgefängnis

  214. ” Bitte was? “

    Eben. Das war meine Frage. Was unterscheidet sich. Und mich interessiert jetzt weniger, ob einer seine Spieler herzt oder ihnen an den Hintern packt. Also. Was?

  215. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Frage: Wie trainiert den Klopp so? Frage ist durchaus ernst gemeint. “

    Mt life kinetic auf jeden fall. “

    Kinetic gab’s sogar schon mal bei Fritze.

  216. Der Unterschied ist folgender. Dortmund hat Qualität. Und das hat man ihnen wahrscheinlich sogar eingeredet. Götze hat sie sowieso und der weiß es, weil der Mann zimlich intelligent ist. Großkreutz ist wahrscheinlich jemand dem man das sagen muß, immer wieder. Und er bekommt es gesagt. Sogar nach 10 Spielen ohne Sieg. Und die gabs in Dortmund auch. Da hätte ich gerne mal gewußt was man Lieblingsquetschemännche so gesagt hätte:-) 10 Wochen ohne. Unfaßbar. Sogar die Balltettänzer, die das ja eigentlich gar nicht können dürfen ,haben das geschafft.

    Kinetic gabs bei Fritze. Ganz toll. Und Sex gibts bei Muddi. Die springt jeden dritten Samstag vom Kronleuchter. Hurra. Heut machen wir Kinetic. Und weil das so toll ist , sollte ich eigentlich umsatteln und ein Bordell gründeln. Da verdient man nämlich richtig gut. Wegen Muddi und wegen Fritze. Samstag Kineticabend.. Nicht vergessen.

  217. Danke. Schöner Vortrag. Jetzt weiß ich allerdings immer noch nicht, welche anderen Trainingsformen Klopp anwendet.

  218. ZITAT:

    ” Danke. Schöner Vortrag. Jetzt weiß ich allerdings immer noch nicht, welche anderen Trainingsformen Klopp anwendet. “

    Vielleicht geht es gar nicht um Trainingsform, sondern um die emotionale, persönliche Ansprache.

  219. ZITAT:

    ” ” Bitte was? “

    Eben. Das war meine Frage. Was unterscheidet sich. Und mich interessiert jetzt weniger, ob einer seine Spieler herzt oder ihnen an den Hintern packt. Also. Was? “

    Nun gut.

    Van Gaal ließ bei den Bayern reinen Ballbesitzfußball mit klar verteilten Positionen spielen. Von 1- 11 durchnummeriert und dann auf dem Platz mit klarer Anordnung und Aufgaben. Im Training wurden dann kleiner Spielbereich markiert, die für die einzelnen Spieler vorgesehen sind. Wenn Ribery also mal nach rechts oder in die Mitte gegangen ist, hat er sofort das Training unterbrochen.

    Die Idee dabei ist, den Raum immer besetzt zu halten und durch sichere Pässe den Ball ständig in den Reihen zu halten. Schnelle Abschlüsse sind genauso wenig gefragt wie Positionsrochaden. Ziel ist es den Gegner tot zu spielen. Van Gaal unterteilt das Spiel in mehrere Phasen, am Ende soll der Gegner einbrechen und/oder unter Zwang des Ergebnis (Rückstand) mehr riskieren.

    Im Gegensatz dazu steht Slomka, der vor allem auf schnellen & flexiblen Konterfußball baut. Im Training hat die angreifende Mannschaft meist nur wenige Sekunden, um ein Abschluss hinzubekommen. Meines Wissens nach hat das Daum auch trainieren lassen. Hierbei sollen die Räume einfach nur besetzt werden, egal durch welchen Spieler.

    Das ist auch die Grundidee, die das deutsche Team bei der WM so stark gemacht hat. Schnelles umschalten, Abschluss, Tor. Mittlerweile können sie aber auch einen Gegner dominieren.

    Bei Klopp fällt auf, dass seine Mannschaft extrem früh presst und sofort draufgeht mit dem Ziel den Ball zu erobern. Selbst bei eigenem Ballbesitz wird dies weiterhin gefordert, nämlich dann, wenn Hummels einen langen Ball auf die Sturmspitze spielt. Der Kampf um den 2. Ball ist extrem wichtig. Wird dieser gewonnen, hat man den Ball meistens schon im Angriffsdrittel und nur noch die gegnerische Abwehr vor sich. (http://www.fanartisch.de/news/.....ve-stream/ ab 7:22)

    Soweit meine Eindrücke.

  220. Danke. Hat Daum alles auch gemacht. Habe ich sogar schon bei Veh gesehen. Nicht jedes mal, aber doch schon mal.

  221. ZITAT:

    ” Danke. Schöner Vortrag. Jetzt weiß ich allerdings immer noch nicht, welche anderen Trainingsformen Klopp anwendet. “

    Offensichtlich habe ich es heute nur mit Begriffstutzigen zu schaffen. Macht nichts. Ich bin Kummer gewohnt. Natürlich. Klopp wendet Klopponetic an, als einziger.. gelle. Die Neuerfindung des Rades. bla, bla. Seine Trainingsmethoden sind die aller anderen.

    Er schraubt aber im Kopf. Sofern man einen hat versteht man das auch.

  222. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Danke. Schöner Vortrag. Jetzt weiß ich allerdings immer noch nicht, welche anderen Trainingsformen Klopp anwendet. “

    Vielleicht geht es gar nicht um Trainingsform, sondern um die emotionale, persönliche Ansprache. “

    Danke Thorsten.

  223. Was Klopp im Wesentlichen anders macht, ist nicht Trainer bei der Eintracht zu sein. Ansonsten hieße es: der labert zu viel mit den Spielern, wie monoton. Anderswo ist das Grass immer grüner.

  224. Die Bayern sind deshalb ins CL-Finale gekommen, weil van Gaal die Buchse runtergelassen hat?

  225. Und nochwas. Daum war der einzige der hier e bissi anners trainiert hat. Das waren orignal italienische Methoden. Kannste nachlesen. Fußball – Matrix Kapitel Milan, oder so.. Insbesondere in Bezug auf Raumaufteilung. Er hat versucht auch Laufwege ohne Ball einzuüben. Ja.. wie ein Ballet.. Allerdings nicht ganztägig wie in Italien, sondern nur zwei Stunden. Das war sicherlich ein Fehler.

  226. Ich habe gerade bei Rewe ‘ne Glühbirne geklaut!

  227. ZITAT:

    ” Ich habe gerade bei Rewe ‘ne Glühbirne geklaut! “

    Toll, hoffentlich geht Dir irgendwann mal ein Licht auf.

  228. Was ich meine … egal wie ein Trainer trainiert … wenn du 200 Tage im Jahr da bist und mitmachst, kennst du es irgendwann. Und es ist monoton. Das ist Training nämlich. Sonst würde es nichts trainieren. Und ob man das jetzt “gegen den Ball arbeiten”, oder, wie früher halt, “geh druff” nennt, oder den heutigen “zweiten Ball” damals “hol dir den Abpraller”, geht mir, gelinde gesagt, am Arsch vorbei. Wenn’s schee macht.

  229. ZITAT:

    ” Und nochwas. Daum war der einzige der hier e bissi anners trainiert hat.

    Das waren orignal italienische Methoden. Kannste nachlesen. Fußball – Matrix Kapitel Milan, oder so.. Insbesondere in Bezug auf Raumaufteilung. Er hat versucht auch Laufwege ohne Ball einzuüben. Ja.. wie ein Ballet.. Allerdings nicht ganztägig wie in Italien, sondern nur zwei Stunden. Das war sicherlich ein Fehler. “

    Ich fand Daums Training klasse. Er hat’s leider etwas übertrieben.

  230. Wo macht Tzavellas Skiurlaub ?

    .

    .

    .

    .

    .

    .

    In Ischgl.

  231. Natürlich neeko. Splitternackt.-))

  232. Ggfs auch noch mit Fuktionswäsche :)

  233. ZITAT:

    ” Was ich meine … egal wie ein Trainer trainiert … wenn du 200 Tage im Jahr da bist und mitmachst, kennst du es irgendwann. Und es ist monoton. Das ist Training nämlich. Sonst würde es nichts trainieren. Und ob man das jetzt “gegen den Ball arbeiten”, oder, wie früher halt, “geh druff” nennt, oder den heutigen “zweiten Ball” damals “hol dir den Abpraller”, geht mir, gelinde gesagt, am Arsch vorbei. Wenn’s schee macht. “

    Wahrscheinlich der Unterschied zwischen Skibbe und Ferguson.

  234. Nein, ich schreibs jetzt net:-)

  235. wer von euch ist denn immer beim training dabei? oder basiert euer wissen nur auf den aussagen, aus dem eintracht forum?

  236. Keine Ahnung. Ich habe Ferguson nie trainieren geshen. Bin halt nur ein kleines hessisches Licht.

  237. Ich bin kein regelmäßiger Kiebitz ,habe mir aber seit Funkel alle Trainer und ihre Methoden mehrfach angeschaut.

  238. ZITAT:

    ” wer von euch ist denn immer beim training dabei? oder basiert euer wissen nur auf den aussagen, aus dem eintracht forum? “

    Eine sehr unfaire Frage. Ich bin nicht immer da. Ich muß bei Wenger, Ferguson und Magath gucken. Da bleibt kaum Zeit. ;)

  239. Heißt das nun, wir haben schon wieder den falschen Trainer?! Eijeijei.

  240. Wenn wir nicht Herbstmeister werden müssen Köpfe rollen.

  241. ZITAT:

    ” Heißt das nun, wir haben schon wieder den falschen Trainer?! Eijeijei. “

    der vierte in folge der nichts kann. warum passiert das immer uns ;(

  242. ZITAT:

    ” Wenn wir nicht Herbstmeister werden müssen Köpfe rollen. “

    Stelle hier ggf. unsere drei Meerschweinchen zur Verfügung. Muss das aber noch mit dem quirligen Töchterlein besprechen…

  243. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” Heißt das nun, wir haben schon wieder den falschen Trainer?! Eijeijei. “

    Diesmal war’s aber nicht der vom HB, sondern der Veh vom BH.

    Und der ist doch der von den herbeigeschriebene SD, der alles richtig macht.

    Leider hat man ein(!) Spiel verloren.

    Mit Gekas, dem Rekordtorschützen und Liebling der Experten hier; noch vor 10 Monaten..

    Den Gekas hat der Veh nur immer noch net aus seinem Denkgefängnis geholt, wie das die großen Motivatoren hier immer machen, wenn sie (am liebsten) Köhler und Meier, aber auch Gekas, Tzavellas, Schildenfeld, Djakpa, Rode oder wer auch immer gerade auf ihrer Liste steht, kleinreden.

    Aber die dürfen das ja..

  244. @207 216 Dombrowski

    Ich vermute mal, daß Du nicht Ehrenämtern oder gar beruflichen Existenzen in diesem Zirkus gerecht werden musst, da Du dermaßen herzerfrischend geradlinig und plausibel formulierst. In dieser Hinsicht gänzlich unabhängig, bin auch ich naiver Verfechter der Theorie, daß Fußball alles fürs gemeine Volk, mitnichten aber eine undurchschaubare Geheimwissenschaft ist. Würde mich nicht wundern, wenn so mancher gemeine Fan sich nicht weniger gewissenhaft als vorgebliche Professionelle damit auseinandersetzen täte.

    Übellaunige einzeilige Entgegnungen von Meinungsträgern, welche in diesem Umfeld womöglich der einen oder anderen Raison verpflichtet sind, solltest Du vor diesem Hintergrund entspannt zur Kenntnis nehmen können.

  245. Trainingsmethodik halte ich für überbewertet. Hier hatten wir wohl mit Andermatt und Daum die besten in den letzten Jahren. Erfolg basiert vor allem auf einem System, das zu dem vorhandenen Personal paßt. Also Taktik.

    Und wenn man dann etwas Zeit, kann man mit Führung etwas erreichen. Führung oder Leadership – egal wie man es tauft. Also Menschen – sprich Spieler – entwickeln. Und zwar nicht in der Fachkompetenz (denn passen, stoppen, schießen können die alle), sondern je nach Bedarf in sogenannten social skills. Oder auch Motivation.

    Dabei geht es gar nicht um moderne Methoden oder irgendwelche Kinetic. Die 99er haben Berger geglaubt und die Sensation geschafft. Die 2011er haben Daum nicht verstanden und sind gescheitert. Bestimmt war Daum der bessere Methodiker, Berger war der erfolgreichere Trainer.

    Und wenn ich heute in der A-Klasse eine verunsicherte Truppe auf einem Abstiegsplatz übernehme, kann ich nicht die Viererkette und Pressing und son Kram einführen. Da hilft nur Ausputzer, 2 Manndecker und lange Hölzer auf einen übergewichtigen Stürmer!

    Zurück zu Veh. Der Mann ist gescheitert und sensationell Meister geworden. Aber ist weder ein genialer Meistertrainer noch ein gescheiterter, überbezahlter Abzocker. Er ist ein normaler Trainer, der zu manchen Teams paßt und zu anderen nicht.. wie alle anderen auch. Oder wieso ist Klopp sonst auch ab- und häufig nicht aufgestiegen?

  246. Dieser Kinetic war doch linker Läufer bei Meiderich!

  247. ZITAT:

    ” Dieser Kinetic war doch linker Läufer bei Meiderich! “

    Ja, wurde aber als 3. Ausländer eingesetzt;)

  248. vom Riegel-Rudi zur Blüte getrieben.

  249. @261 Napoli,

    auch wenn es jetzt verhallt aber für Caio, Fenin, Korkmaz und Bellaid hätten wir locker Subotic, Hummels, Kagawa und Lewandowski kaufen können. Und hätten noch 3 Mio übrig.

    Da haperts. Kein Trainer der Welt macht aus Ackergäulen Rennpferde.

  250. Da gebe ich Dir Recht, CE. Nur ist der Blick für das richtige Personal eine Fähigkeit, die Trainer und Manager gemeinsam entwickeln müssen. Hier habe ich bei Eintracht in der Vergangenheit eine andere Wahrnehmung. Trainer bekommen anfangs alles versprochen, erkennen dann die Realität und kaufen zum Schluß alles was sie bekommen können (!!), um nicht ganz leer auszugehen…..

  251. ZITAT:

    ” Da haperts. Kein Trainer der Welt macht aus Ackergäulen Rennpferde. “

    Aber unsere Jockeys suchen die Gäule doch mit aus ?

  252. Bei Lewandowski waren wir dran und sind ausgestiegen. Zu teuer! Kagawa hätte man sichten können oder auch Okazaki. Hummels und gerade Subotic wären wohl nie zur Eintracht gegangen. Aber Reus und Großkreutz kickten in Ahlen, Bamba Anderson saß im Winter auf Gladbachs Tribüne als wir einen IV brauchten, Schulz damals aus Bremen wäre für die linke Seite sicherlich machbar gewesen etc.

  253. Und zum von Dir CE angesprochen Kaltblüter-Vierergespann hat ein vorgeblich besonders abgebrühter Postillon seinen Segen gegeben.

  254. ZITAT:

    ” Und zum von Dir CE angesprochen Kaltblüter-Vierergespann hat ein vorgeblich besonders abgebrühter Postillon seinen Segen gegeben. “

    Der hatte auch bei Petkovic ein geschultes Auge. Wie auch bei Rehmer, Mahdavikia oder Inamoto

  255. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “auch wenn es jetzt verhallt aber für Caio, Fenin, Korkmaz und Bellaid hätten wir locker Subotic, Hummels, Kagawa und Lewandowski kaufen können. Und hätten noch 3 Mio übrig. “

    Und wir haben’s gewußt. Aber auf uns hört ja keiner.

  256. ZITAT:

    ” Und wir haben’s gewußt. Aber auf uns hört ja keiner. “

    Allwissenheit suggerierenden Dozenten auf den Leim gegangen zu sein, können wir uns sehr wohl als Infantilität anlasten.

  257. herbstmeister der herzen!

  258. Quetschemännsche

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Und wir haben’s gewußt. Aber auf uns hört ja keiner. “

    Allwissenheit suggerierenden Dozenten auf den Leim gegangen zu sein, können wir uns sehr wohl als Infantilität anlasten. “

    Hat wer – außer einem Haufen “Kenner” hier und drüben im Forum – “doziert”, daß die 4 es sein werden, die uns den Himmel auf Erden herbeischießen würden ?

    Oder meinst du Holz ? Der doziert aber net.

  259. So, Mal kurz drübergelesen. Und ich muss sagen, meistens und im Kern habt ihr Recht.

    „Superhirn“ Ross Brawn: Coacht 1 x Benetton und 6 x Ferrari zur Konstrukteursweltmeisterschaft.

    Trotzdem jetzt: Hinterherfahren mit Mercedes.

    Und wie sähe es wohl in der Formel V aus? Wer würde da eine Prognose abgeben können?

  260. ” Subotic, Hummels, Kagawa und Lewandowski “

    Möglicherweise war nur die Unternehmens-Policy deren Glück. Und hätten wir Teplice den anderen Stürmer aus den Rippen geleiert, könnte Dzeko jetzt in Cottbus …

    müssig weiter zu spekulieren

  261. ZITAT:

    ” @261 Napoli,

    auch wenn es jetzt verhallt aber für Caio, Fenin, Korkmaz und Bellaid hätten wir locker Subotic, Hummels, Kagawa und Lewandowski kaufen können. Und hätten noch 3 Mio übrig.

    Da haperts. Kein Trainer der Welt macht aus Ackergäulen Rennpferde. “

    Bin im kicker-Managerspiel für die 2. Liga gerade Erster in Classic und Zweiter in Interaktiv.

    Vielleicht sollte ich am Sonntag bei der Weihnachtsfeier mal meine Bewerbungsunterlagen mitnehmen?

  262. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “auch wenn es jetzt verhallt aber für Caio, Fenin, Korkmaz und Bellaid hätten wir locker Subotic, Hummels, Kagawa und Lewandowski kaufen können. Und hätten noch 3 Mio übrig. “

    Und wir haben’s gewußt. Aber auf uns hört ja keiner. “

    Die wurden ja damals auch auf dem Markt angeboten wie Sauerbier. Aber sie waren dem Bruchhagen halt zu klein. Da war er immer eisern.