Eintrudeln Sommerpause

Sommer-Symbolbild. Foto: dpa.
Sommer-Symbolbild. Foto: dpa.

Auf vielfachen Wunsch eines Einzelnen hier ein neuer Beitrag, der die Zeit bis zur erfolgreichen Trainerfindung überbrücken könnte. Man könnte natürlich auch eine Umfrage starten, welchen Trainer der geneigte Leser denn bevorzugen würde, aber das ist ja auch irgendwie albern.

Ansonsten steht hier nichts drin.

Schlagworte:

584 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Erster!

  2. Veh wird’s.

  3. Hans-Günter Bruns.

  4. Wunderbares Bild. Balkonien forever!

  5. Kann man die Aufsichtsratssitzung nicht vorziehen? Die arbeiten doch eh alle nix Gescheites und haben Zeit.

  6. So wie ich es verstanden habe, war in der letzten Saison die Mannschaft dann am erfolgreichsten, wenn sie sich die Taktik selbst vorgegeben hat. Warum verzichtet die Eintracht nicht gleich ganz auf einen Vorturner, dann bliebe mehr Geld für talentierte Spieler.

  7. Kettcar meldet Insolvenz an.. Alles geht den Bach runter.

  8. Mir ist das zu ruhig alles. Vor allem beunruhigt mich, dass sich Loddar noch gar nicht ins Gespräch gebracht hat.

  9. ZITAT:
    „Kettcar meldet Insolvenz an.. Alles geht den Bach runter.“

    seitdem die keine Kettcars mehr für dein Kaliber anbieten war der Untergang absehbar

  10. Der FSV hat zwar kaum Zuschauer, aber immerhin einen Trainer! Fakt!!

  11. Aber auch irgendwie immer den selben.

  12. ZITAT:
    „Der FSV hat zwar kaum Zuschauer, aber immerhin einen Trainer! Fakt!!“

    Irgendeine Trainer hätten wir bestimmt auch schon. Wir wollen aber den Besten der Besten der Besten!

    https://www.youtube.com/watch?.....DBVWwHsx04

  13. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der FSV hat zwar kaum Zuschauer, aber immerhin einen Trainer! Fakt!!“

    Irgendeine Trainer hätten wir bestimmt auch schon. Wir wollen aber den Besten der Besten der Besten!

    https://www.youtube.com/watch?.....DBVWwHsx04

    Da sind wir leider mal wieder zu spat

    http://de.wikipedia.org/wiki/U.....do_Lattek

  14. 20 Mio. für Augsburgs Baba? Zwan-zig?

  15. Eintracht Frankfurt ist spielerstabil

  16. Man muss ja für das Geld erstmal adäquaten Ersatz finden

  17. Wie wärs denn mit dem, der kann Meisterschaft, Pokal und CL

    Der kann was

  18. ha, der orf liest hier mit.

    Auch dank dieser Unbekümmertheit sorgte Schobesberger in der Frühjahrssaison mit starken Leistungen bei Rapid für Furore, weshalb zuletzt Spekulationen über einen Auslandstransfer auftauchten.

  19. Auf dem Transfermarkt explodieren derzeit die Ablösesummen und wir haben nicht mal nen Faxanschluss, um überhaupt mitzubekommen, was da draußen los ist.

  20. „Aber auch irgendwie immer den selben.“

    Reden wir jetzt vom Trainer oder vom Zuschauer beim FSV?

  21. Lorenz-Günther Köstner ist mein Tipp…

  22. ZITAT:
    „Auf dem Transfermarkt explodieren derzeit die Ablösesummen und wir haben nicht mal nen Faxanschluss, um überhaupt mitzubekommen, was da draußen los ist.“

    immerhin bekommen wir für Zambrano paar Mios.

  23. hier wurde ja dieser Tage gefragt, wie sich Leicester City ein 10-Mio-Angebot für Okazaki leisten kann – 96 Mios TV-Geld:

    http://www.transfermarkt.de/ch.....ews/199711

  24. ZITAT:
    „immerhin bekommen wir für Zambrano paar Mios.“

    Aber nur, wenn er ins Ausland wechselt. Und nicht vor 17 Uhr an einem Dienstag. Oder so.

  25. Kettler: Die Generation Golf weint.

  26. ZITAT:
    „immerhin bekommen wir für Zambrano paar Mios.“

    Stimmt. Das war diese Regel mit den nicht aus der EU stammenden Spielern, oder?

  27. ZITAT:
    „So wie ich es verstanden habe, war in der letzten Saison die Mannschaft dann am erfolgreichsten, wenn sie sich die Taktik selbst vorgegeben hat.“

    So soll es ja auch bei Stepi gewesen sein. Frei nach Schröder: Konzepte sind Kokolores.

  28. Übrigens: Endlich ein Eingangsbeitrag den ich komplett gelesen habe. Gratulation! ;-)

  29. ZITAT:
    „ZITAT:
    „immerhin bekommen wir für Zambrano paar Mios.“

    Stimmt. Das war diese Regel mit den nicht aus der EU stammenden Spielern, oder?“

    jep

  30. ZITAT:
    „Auf dem Transfermarkt explodieren derzeit die Ablösesummen und wir haben nicht mal nen Faxanschluss, um überhaupt mitzubekommen, was da draußen los ist.“

    Du hast wohl die letzten Jahre nicht aufgepasst… ;) Wenn der Markt überhitzt ist, halten wir uns zurück und holen danach drei bessere fürs gleiche Geld. Oder so… Herri erklärt Dir das gerne nochmal. :)

  31. ZITAT:
    „ZITAT:
    Herri erklärt Dir das gerne nochmal. :)“

    Der Bruno ist doch der Meister der überhitzten Märkte.

  32. Den Wonti mit dem Heri – irgendwie werde ich die vermissen. Mit dem nassforschen Helmer (Nachfolger) soll sich der VV nicht so gut verstehen.

  33. ZITAT:
    „hier wurde ja dieser Tage gefragt, wie sich Leicester City ein 10-Mio-Angebot für Okazaki leisten kann – 96 Mios TV-Geld:

    http://www.transfermarkt.de/ch.....ews/199711

    Das war ich, der danach fragte!

  34. Ich könnte mir ja sehr gut Marcel Koller vorstellen, ob der allerdings bereit ist, für uns die Ösis zu verlassen, wage ich zu bezweifeln.

  35. Ich hätte gerne mal eine Liste mit denen Herri kann und nicht kann. Das Thema gibt ja wohl einiges her.

  36. Zieht sich diese Pause.

  37. ZITAT:
    „Das Thema gibt ja wohl einiges her.“

    Also manchmal kann ich den Bambus schon verstehen. Kannst Du mir mal ein Zitat zeigen, dasussagt, dass HB mit einem Trainer nicht kann? Nur eins?

  38. Leicester auf Platz 15 in England bekommt also doppelt so viel Fernsehgelder (96 Mio) wie die Bayern auf Platz 1 in Deutschland (50 Mio).

    Lasst uns zurück in die Hessenliga. Es macht wirklich keinen Sinn mehr.

  39. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das Thema gibt ja wohl einiges her.“

    Also manchmal kann ich den Bambus schon verstehen. Kannst Du mir mal ein Zitat zeigen, dasussagt, dass HB mit einem Trainer nicht kann? Nur eins?“

    also manchmal kann ich dich nicht verstehen. Hab ich das geschrieben. Nö. Ich lese nur ständig mit wem herri nicht kann. Also fänd ich ne Auflistung mal ganz hübsch. Ein Problem?

  40. Und worauf soll die Liste basieren?

  41. Die Haarpracht von ToTu ist auch eine geringere geworden. Wenn er auf Kloppos Spuren wandeln täte, dann…
    Ach, hier unwichtig.
    http://www.kicker.de/news/fuss.....-sein.html

  42. Auß dem Forum

    LMBoy21 / Heute 14:24
    Hab internas mal wieder…Laut den infos..die ich nicht 100 % habe und ich versteife mich auch nicht drauf wird Herr Veh neuer Trainer mit einem 1 Jahres Vertrag zudem Herr Schur als Co und danach sollte er die Geschäfte übernehmen..

    Mal schauen ob das stimmt falls ja hab ich in Zukunft eine Seriöse Quelle die mir vorbehalten wird.. Danke

    P.S Liebe Mods ihr könnt es schliessen oder verschieben wie Ihr wünscht..

  43. ZITAT:
    „Und worauf soll die Liste basieren?“

    Mist, ich habe vergessen, dass hier jeder Kommentar voller Ernsthaftigkeit eingebracht wird. Abgesehen davon dass in Medien sowie hier öfters mal geschrieben wird mit wem er angeblich nicht kann. Darf einem wohl nicht auffallen. Okay ich leite dann mal weiter zu dem allseits beliebten Rennbahn Thema. Was gibt es da denn Neues? Und bitte nur ernsthafte und total produktive Zuschriften.. Los gehts…

  44. @44

    Danke, super Info. Die Variante ist völlig neu.

  45. ZITAT:
    „@44
    Danke, super Info. Die Variante ist völlig neu.“

    hör ma, der User will schon vor allen gewusst haben, dass ein Tscheche kommt. Und, was war? Kadlec kam. Somit alles klar.

  46. ZITAT:
    „Auß dem Forum

    LMBoy21 / Heute 14:24
    Hab internas mal wieder…Laut den infos..die ich nicht 100 % habe und ich versteife mich auch nicht drauf wird Herr Veh neuer Trainer mit einem 1 Jahres Vertrag zudem Herr Schur als Co und danach sollte er die Geschäfte übernehmen..

    Mal schauen ob das stimmt falls ja hab ich in Zukunft eine Seriöse Quelle die mir vorbehalten wird.. Danke

    P.S Liebe Mods ihr könnt es schliessen oder verschieben wie Ihr wünscht..“

    Na endlich!

  47. Oh. Die rote Lügenpresse fängt an für Niersbach als neuen Fifa-Chef zu trommeln. Na gut, Beckenbauer war wahrscheinlich sogar denen zu gefährlich.

  48. Mal nachher meinen Taxifahrer fragen welche Infos er hat.

  49. ZITAT:
    „Oh. Die rote Lügenpresse fängt an für Niersbach als neuen Fifa-Chef zu trommeln. Na gut, Beckenbauer war wahrscheinlich sogar denen zu gefährlich.“

    Damit die Welt den Deutschen gleich alles Übel dieser Welt uns zuschiebt? Na danke.

  50. @ 44 auch von mir bedankt. Ich fange dann schon mal an mich mental darauf vorzubereiten, dass Veh wieder Trainer sein könnte. Habe das ja eigentlich nicht für möglich gehalten. Naja. Es bleibt hochinteressant.

  51. Übrigens, egal was ich vorher alles gesagt habe: Ich bleibe bei meiner Darstellung.

  52. ZITAT:
    „Übrigens, egal was ich vorher alles gesagt habe: Ich bleibe bei meiner Darstellung.“

    Die da wäre? „Ich glaube bei der Eintracht machen sie grade ihre Hausaufgaben“ ?

  53. Egal, was ich vorher sagte. Sagte ich doch.

  54. ZITAT:
    „Egal, was ich vorher sagte. Sagte ich doch.“

    Ich sage das auch. Gefällt.

  55. ZITAT:
    „20 Mio. für Augsburgs Baba? Zwan-zig?“

    Interessant finde ich in dem Zusammenhang, dass – sollte Baba für 20 Mio oder mehr wechseln – sogar Greuther Fürth mind. 5 Mio als Transfererlös bekommt.
    Wann hat die Eintracht zuletzt 5 Mio. für einen Spieler erhalten?

  56. 20 Mio für baba? Zuschlagen, haben auf links bedarf! Und dann in nem Jahr für 21 Mio an Ingolstadt verkaufen.

  57. Wäre eigentlich Bernd Schuster (55) eher Stollenschuh oder Konzept?
    Dem Alter nach ja eher Stollenschuh, aber Malaga spricht eher für Spritzigkeit und junges Konzept…

  58. ZITAT:
    „ha, der orf liest hier mit.

    Auch dank dieser Unbekümmertheit sorgte Schobesberger in der Frühjahrssaison mit starken Leistungen bei Rapid für Furore, weshalb zuletzt Spekulationen über einen Auslandstransfer auftauchten.

    Musste eben überlegen wer denn dieser „orf“ ist oder ob da ein Buchstaben fehlt :)

  59. Veh/Schur: Also wieder mal Plan C

    Warum können wir einfach die Lewas oder Breitis dieser Welt nicht an Land ziehen? *händezumhimmelreck*

  60. ZITAT:
    „…überlegen…“

    Lügenmainzer!

  61. @ 61 noch ist ja nichts amtlich. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  62. Wollen wir jetzt, nur weil irgendso ein Vogel drüben auf seine 5 Minuten Ruhm hofft, davon ausgehen, dass es so kommt wie angekündigt?!

  63. So. Veh und Schur sind jetzt also eingetütet. Was kommt als nächstes?

  64. Wer trainiert denn jetzt Schalke?

  65. ZITAT:
    „So. Veh und Schur sind jetzt also eingetütet. Was kommt als nächstes?“

    Wird Boccias Asylantrag endlich abgelehnt?

  66. ZITAT:
    „Was kommt als nächstes?“

    Backup für Seferovic. Klose? Kuranyi? Gomez?

  67. ZITAT:
    „ZITAT:
    „So. Veh und Schur sind jetzt also eingetütet. Was kommt als nächstes?“

    Wird Boccias Asylantrag endlich abgelehnt?“

    kommt drauf an, was die FR dazu schreibt.

  68. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „So. Veh und Schur sind jetzt also eingetütet. Was kommt als nächstes?“

    Wird Boccias Asylantrag endlich abgelehnt?“

    kommt drauf an, was die FR dazu schreibt.“

    diese Kampagnenhetzer?

  69. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was kommt als nächstes?“

    Backup für Seferovic. Klose? Kuranyi? Gomez?“

    Der EM 2008 Sturm!

  70. ZITAT:
    „Wäre eigentlich Bernd Schuster (55) eher Stollenschuh oder Konzept?
    Dem Alter nach ja eher Stollenschuh, aber Malaga spricht eher für Spritzigkeit und junges Konzept…“

    Zu viel Konzept. Zu wenig Stollenschuh. Will isch ned!

  71. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wäre eigentlich Bernd Schuster (55) eher Stollenschuh oder Konzept?
    Dem Alter nach ja eher Stollenschuh, aber Malaga spricht eher für Spritzigkeit und junges Konzept…“

    Zu viel Konzept. Zu wenig Stollenschuh. Will isch ned!“

    Ist eh egal, da er nach Sunderland geht.

  72. Hatten wir Mitchell Weiser schon? Eintracht zeigt Interesse. Was sollte der bei uns wollen?

  73. 5 Mio. Ablöse haben wir noch niemals nicht kassiert. Und das ist zementiert.

  74. Adidas steigt in Leverkusen aus. Bei einem regelmäßigen CL-Kandidaten für mich etwas überraschend. Die Zitate im Artikel lesen sich irgendwie befremdlich.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....n-aus.html

  75. Applaus, Applaus! Nö, kein Trainer, aber das da:
    http://www.11freunde.de/artike.....ut-kircher
    ZITAT:
    „Er stieß Schindler von sich. Und als dieser einfach nicht ablassen wollte, setzte Kircher ihm auch noch unmissverständlich die Faust auf die Brust und fixierte ihn mit einem Blick, der so finster und kalt war, dass sich selbst der Terminator und der Undertaker bibbernd in den Armen lagen. Ein Blick, der sagte: »Es reicht! Mir. Meinen Kollegen. Dem Fußball.« Der auch hätte sagen können: »Reißt euch mal zusammen, ihr blasierten Jungspunde. Fußball ist nur ein Spiel. Ein Spiel, das Spaß machen soll. Und für das wir uns hier genauso den Arsch aufreißen wie ihr.« Ein Blick, vor dem man als Fan – so schwer es auch fällt – einfach mal auf die Knie fallen sollte, weil er die Grenzen neu definierte.“
    Yep.

  76. Wenn Veh/Schur Trainier werden, ist das kein Plan C – zumindestens nicht von den SGE-Verantwortlichen. Das ist dann denke ich so gewollt und nur sinnvoll, wenn Veh HB-Nachfolger wird. Das sieht halbwegs nach einem Konzept aus und könnte funktionieren…

  77. Aureliano.Buendia

    ZITAT:
    „Adidas steigt in Leverkusen aus.“

    Die müssen Rücklagen bilden. Für die vielen FIFA-Prozesse.

  78. Der Djoker demütigt Nadal in Roland Garros. Herrlich!

  79. Ich verstehe nicht, wie der Herr Schur den Herrn Veh in Vorstandsarbeit einarbeiten könnte.

  80. ZITAT:
    „Applaus, Applaus! Nö, kein Trainer, aber das da:
    http://www.11freunde.de/artike.....ut-kircher
    ZITAT:
    „Er stieß Schindler von sich. Und als dieser einfach nicht ablassen wollte, setzte Kircher ihm auch noch unmissverständlich die Faust auf die Brust und fixierte ihn mit einem Blick, der so finster und kalt war, dass sich selbst der Terminator und der Undertaker bibbernd in den Armen lagen. Ein Blick, der sagte: »Es reicht! Mir. Meinen Kollegen. Dem Fußball.« Der auch hätte sagen können: »Reißt euch mal zusammen, ihr blasierten Jungspunde. Fußball ist nur ein Spiel. Ein Spiel, das Spaß machen soll. Und für das wir uns hier genauso den Arsch aufreißen wie ihr.« Ein Blick, vor dem man als Fan – so schwer es auch fällt – einfach mal auf die Knie fallen sollte, weil er die Grenzen neu definierte.“
    Yep.“

    Großartig!

  81. Nr. 81: „Ich verstehe nicht, wie der Herr Schur den Herrn Veh in Vorstandsarbeit einarbeiten könnte.“

    Aua, habe ich nirgends gelesen…

  82. @77
    Mit. Gut gemacht, Knut!

  83. @ Newcomer (78)

    Funktionieren kann so manches. Wenn das Konzept allerdings nicht mehr beinhalten sollte, als mit Veh/Schur ein Trainergespann zu installieren, dessen Akteure bei der Eintracht (oder gar bei Herrn Steubing persönlich) ein gewisses Ansehen genießen, dann gute Nacht.

  84. @Boccia:
    Das ist ja die neue Definition von Korruption. Nämlich, dass man sich persönlich bereicht haben muss, meist sogar finanziell. Wenn man aber verantwortlich ist für ein System, das Korruption fördert und teilweise erfordert, und dieses System jahrelang aufgebaut und geschützt hat und sehr wohl auch von diesem System profitiert hat, dann ist man selbstverständlich nicht korrupt.

    Ich finde diese Kriecherei in den Allerwertesten der FIFA, die so ziemlich alle deutsche Fussballfunktionären machen, schlichtweg zum Kotzen. Aber man weiß ja nie, ob man nicht doch noch mal die FIFA braucht, und daher sagt man lieber nix. Ober eben nur Positivies. So, wie Schaaf laut Spielern super mit den Spielern konnte.

  85. ZITAT:
    „Der Djoker demütigt Nadal in Roland Garros. Herrlich!“

    Nadal strikes back!

  86. Noch was „nettes“ gefunden. Hätte mE auch von einem der unsrigen sein können:
    ZITAT:
    „Spätestens nach meiner Rippenverletzung habe ich aber keine Unterstützung von irgendwem mehr gespürt und hatte das Gefühl, dass ich keine Rolle mehr spiele und keine Chance mehr kriegen werde. Wenn so mit einem umgegangen wird, dann fällt es schwer, sich mit einem Club zu identifizieren. Und ich möchte den Spieler sehen, der es dann schafft, sein volles Potential abzurufen.“
    http://www.bravo.de/sport/gree.....55780.html

  87. Also, wahrscheinlich bin ich voreingenommen, aber der Tuchel kommt bei der PK in Doortmund so Aufbruchstimmungssexy rüber wie eine in Sackleinen gekleidete Nonne aus Transsilvianien. Hmmm

  88. @ Westend-Adler (86)

    Jo, sehe ich auch so. Aber ich hatte mehrfach gelesen (S. Krieger…), dass die SGE derzeit ihre Hausaufgaben macht. Das könnte ein Bestandteil davon sein.

    Bin jetzt nicht unbedingt ein Fan davon Veh wieder zu holen, aber es wäre zumindestens perspektifisch gedacht. Dann noch eine entsprechende Nachwuchsförderung, ein Scouting- und Kaderkonzept sowie ein Finanzierungsmodell…

    Lassen wir uns überraschen…

  89. Die Bravo. Endlich kommen die Fachmedien mal zu Wort. :-)

  90. ZITAT:
    „Ich finde diese Kriecherei in den Allerwertesten der FIFA, die so ziemlich alle deutsche Fussballfunktionären machen, schlichtweg zum Kotzen. Aber man weiß ja nie, ob man nicht doch noch mal die FIFA braucht, und daher sagt man lieber nix. Ober eben nur Positivies. So, wie Schaaf laut Spielern super mit den Spielern konnte.“

    jep, das ist das Problem. Nix schlechtes über die FIFA sagen, Mateschitz gegenüber ist man auch handzahm. Womöglich gibts da ja mal nen Job zu besetzen, da will man vorher nicht negativ aufgefallen sein.

  91. Der Tuchel sieht vor allem irgendwie ungesund aus….als hätte der nix gegessen in seinem sabbatjahr…

  92. Tuchel sah doch schon immer wie ein Zombie aus…

  93. ZITAT:
    „Der Tuchel sieht vor allem irgendwie ungesund aus….als hätte der nix gegessen in seinem sabbatjahr…“

    Exakt. Bisschen mager. Bisschen verhärmt. Und richtig ungesund

  94. ah, jetzt wird hier schon gegen fremde Trainer gehetzt. Gut, haben ja keinen eigenen mehr.

  95. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der Tuchel sieht vor allem irgendwie ungesund aus….als hätte der nix gegessen in seinem sabbatjahr…“

    Exakt. Bisschen mager. Bisschen verhärmt. Und richtig ungesund“

    Und die Haare lichten sich merklich. Kann man da nicht was machen?

  96. Kloppo hat das ja auch hinbekommen mit den Haaren.

  97. “ZITAT:
    “Der Tuchel sieht vor allem irgendwie ungesund aus….als hätte der nix gegessen in seinem sabbatjahr…”

    Exakt. Bisschen mager. Bisschen verhärmt. Und richtig ungesund

    Und die Haare lichten sich merklich. Kann man da nicht was machen?“

    Doch, klar. Halt ganz auf den Spuren von Kloppo…, sieht dann aber vermutlich auch nicht besser aus…

  98. Ach und die alte Herrenriege hier hat also noch volles Haupthaar?

  99. Ich ja.

  100. ZITAT:
    „Die Bravo. Endlich kommen die Fachmedien mal zu Wort. :-)“

    :) Jo, war sowas von klar … Dann halt auch die passende Antwort drauf:
    ZITAT:
    Bundesliga Latest retweetete
    Bravo Sport ‏@bravo_sport · 18 Min.Vor 18 Minuten
    @BL_Latest Nur eine kleine Anmerkung: Julian #Green schreibt nicht für @bravomagazin, er ist Blogger für @bravo_sport.

  101. ZITAT:
    „Ach und die alte Herrenriege hier hat also noch volles Haupthaar?“

    jep, alles wallend

  102. Übrigens, auch wenns im Wald niemanden interessiert:
    Dieses Spielchen „Wir-suchen-uns-einen-Trainer-in-mehreren-Teilen“ (Veh/Schui) gefällt mir nicht.
    Hier sollte Fußball gespielt werden – und nicht Puzzle.
    Da sagt mein Bauchgefühl och nee, lass mal.

  103. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ach und die alte Herrenriege hier hat also noch volles Haupthaar?“

    jep, alles wallend“

    Boccia hat eine ähnliche Haarpracht wie Rainhard Fendrich, denke ich mal.

  104. Tuchel hat,wie er sagt, auf Getreide verzichtet. Djokovic brachte die gluten-freie Ernährung bis an die Spitze des tennissports. Ich sag mal,das ist der Weg des Erfolgs. Die Eintracht sollte anfangen sich mit Ernährung auseinandersetzen. Darüber hinaus sitzen der v-puli und die chinos besser.

  105. Blatter hat seine größten Kritiker ruhig gestellt, indem er sie mit Posten und Pöstchen versorgt hat. Mal schauen, wann DUR bei der Eintracht als Mediendingens anfängt. ;)

  106. und der Watz wird persönlicher Photograph des neuen Trainerduos Veh/Schur

  107. Veh/Schur. Klingt für mich ählich sexy wie eine Rückholaktion von Ochs.

  108. dann muss die Vorstellung marketingmässig begleitet werden

  109. ZITAT:
    „Veh/Schur. Klingt für mich ählich sexy wie eine Rückholaktion von Ochs.“

    Dann macht doch eh nur Schur die Arbeit. Veh geht doch lieber mit seinem Hund gassi.

  110. ZITAT:
    „Blatter hat seine größten Kritiker ruhig gestellt, indem er sie mit Posten und Pöstchen versorgt hat. Mal schauen, wann DUR bei der Eintracht als Mediendingens anfängt. ;)“

    Für einen Beratervertrag mit der Eintracht oder dem neuen AR-Vorsitzenden müsste er vielleicht nicht einmal seinen Job bei der FR aufgeben;-)

  111. Ich wünsch ja Dortmund unter Tuchel alles gute, weil ich die nunmal mag, wenn auch Tuchel nich so. Wird hundertpro spannend, vor allem gegen den anderen Strebertrainer Gardiola.

    Die letzten paar Sekunden im Kicker-Video, in denen Tuchel nich weiss wohin mit seinen Händen, sind aber auf jeden Fall Gold! Gold Jerry, Gold!

  112. Ich glaube nicht das Veh das machen möchte. Wenn wäre das alles der allerletzte Notnagel wenn gar nichts mehr geht und ganz sicher keine gute Lösung für die Zukunft.
    Ich wünsche mir einen Trainer der hier in Ruhe etwas aufbauen kann was zum Konzept ( jaja ich weiß, ein echter Brüller. ..) von Eintracht Frankfurt passt.
    Konzept! Wenn nicht jetzt, wann dann?

  113. Einen Trainer, der hier etwas aufbaut. Vielleicht sogar etwas, das langfristig Bestand hat. Das wäre schön.

  114. ZITAT:
    „Einen Trainer, der hier etwas aufbaut. Vielleicht sogar etwas, das langfristig Bestand hat. Das wäre schön.“

    RAUS!!

  115. Was hier anscheinend vergessen wird:

    Veh hatte es nach dem absoluten Tiefpunkt das letzten Abstiegs bei der SGE sehr leicht. Es konnte ja nur aufwärts gehen. Und nach dem Aufstieg hatte er unendlichen Kredit. Der hätte alles mögliche veranstalten können: Nach der Magerkost der letzten Jahre hätte man ihm alles verziehen.
    Aber das letzte Jahr seiner Tätigkeit war nicht mehr so doll. Das Rumgeeiere um seine Vertragsverlängerung, die ominöse 86. Minute, manchmal nicht nachvollziehbare Aufstellungen. Das alles hat an seinem Renomee gekratzt.
    Und (schon vergessen?): er selber wollte nicht mehr, weil er dem gegnerischen Trainer nicht so oft gratulieren wollte.
    Eigentlich hat sich an den Bedingungen nicht viel geändert. Wir können halt keine 50 Mios ausgeben, für einen dauerhaften Platz im ersten Drittel der Tabelle. Warum also (siehe #115) sollte er hier wieder anfangen wollen? Er kann nur verlieren. Nach Stuttgart sowieso. Wenn man ihn als VV haben will – das funktioniert auch ohne Trainerstuhl. Und für ihn ohne Risiko.

  116. Boccia, ich rate dir liebevoll keine Bilder mehr von dir ins Netz zu stellen. Auch wenn die Haare noch voll sind…..:-)

  117. @118 ja und was hast du uns da Feines mitgebracht.. Was/wer ist das? doch nicht etwa der kleine Weiser… okay, ich will ihn doch nicht…

  118. Željko Buvač. War schon vor einem Jahr einer meiner wenigen Vorschläge, damals aber noch unter Vertrag, jetzt frei. Mit dem sollte Hübner zumindest mal gesprochen haben.

  119. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Einen Trainer, der hier etwas aufbaut. Vielleicht sogar etwas, das langfristig Bestand hat. Das wäre schön.“

    RAUS!!“

    Tschulschung … ich weiß …keine Experimente!

  120. ZITAT:
    „Željko Buvač. War schon vor einem Jahr einer meiner wenigen Vorschläge, damals aber noch unter Vertrag, jetzt frei. Mit dem sollte Hübner zumindest mal gesprochen haben.“

    Sicherlich ein toller Co-Trainer. Aber wieso sollte er den Posten des Chef-Trainers können und überhaupt wollen?

  121. Veh und Schur………..VEH und SCHUR ????
    Och nööööö. Fällt denen denn wirklich GAR NIX mehr ein ?
    Ich erinnere da an Kilchenstein im Volltreffer, der Veh nach seinem Abgang prophezeite in Stuttgart nicht glücklich zu werden : So was aufgewärmtes ist nie gut. Und siehe da , er hatte Recht der Thommy.

    Ich mein jetzt mal ehrlich….immer die ollen Kamellen wieder zurückholen……Spieler, Trainer tralala……Es ist ja nicht mal so, dass man sich da aus Nostalgie die erfolgreichen Zeiten von früher zurück holen würde. Die waren nämlich alle gar nicht erfolgreich. Auf mich wirkt das wieder so einfallslos weil man einfach keine anderen Kontakte hat, oder eben aus der Not geboren, weil man keinen anderen kriegt. Aber gut ich warte ab, bis zur Hausaufgaben-Abgabe.

  122. Also wenn ich mir jetzt vorstelle, ich hätte bei meinem Arbeitgeber so nen verbalen Abgang wie Veh, ich glaube da könnte ich nicht mehr zurück. Aber gut so eine devote Unternehmenskultur ist zumindestens einzigartig… kann jetzt auch nicht jeder Verein von sich behaupten… Chapeauchen

  123. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Željko Buvač. War schon vor einem Jahr einer meiner wenigen Vorschläge, damals aber noch unter Vertrag, jetzt frei. Mit dem sollte Hübner zumindest mal gesprochen haben.“

    Sicherlich ein toller Co-Trainer. Aber wieso sollte er den Posten des Chef-Trainers können und überhaupt wollen?“

    Ob er das will, kann man herausfinden, wenn man mit ihm spricht (mein Vorschlag, siehe oben). Ob er Cheftrainer kann, vermag ich nicht einzuschätzen. Das müsste dann mal abgeklopft werden, ob er als Person die dafür notwendigen Eigenschaften mitbringt. Neben seiner wohl unbestrittenen Fachkompetenz spricht seine Ligaerfahrung für ihn. Da hat er Kandidaten wie Breitenreiter und Lewandowski für mich einiges voraus. Das ist auch nicht ganz unwichtig im „Standing“ dem Team gegenüber, gerade was die Akzeptanz in der Startphase anbelangt.

  124. ZITAT:
    „Also wenn ich mir jetzt vorstelle, ich hätte bei meinem Arbeitgeber so nen verbalen Abgang wie Veh, ich glaube da könnte ich nicht mehr zurück.“

    Nur bei der Eintracht wird man als mittelmässiger Bundesliga-Trainer noch auf Knien angebettelt zurück zu kommen, nachdem man öffentlich Stellung bezogen hat, eigentlich keinen Bock mehr auf diesen Verein zu haben.

  125. Das ist irgendwie so wie in der Schule, als die dicke Uschi den dürren Thorsten verlassen hat, weil sie glaubte was besseres zu finden als nen pickligen Computer-Freak . Nur mit dem Unterschied, dass sich selbst der Thorsten zu stolz war die Uschi zurückzunehmen, als sie merkte, dass der Rest der Männerwelt ihr auch nicht gerade die Bude einrannte.

  126. Ich nehme mir echt jeden Tag aufs Neue vor, heute motzt du mal nicht. Heute bleibst du positiv. Aber dann. .. Die Eintracht macht es aber einem auch so verdammt schwer… Menno…

  127. @127

    Ich könnte mir vorstellen, dass diese Äußerungen in einem Zusammenhang gefallen sind, als die Machtverhältnisse bei EF noch andere waren , als die, die bald herrschen werden.

  128. Das Trainergespann: Dragoslav Matthäus + Loddar Stepanović

  129. ZITAT:
    „The eagle has landed.“

    Wie ist das Wetter?

  130. @ HeinzGründel .. Meinste echt? Hm. Ich freu mich jedenfalls schon wie narrisch auf die Verkündung des Trainers. SPEKTAKEL.

  131. Ich verzichte garantiert nicht auf Getreide-Produkte und habe volles Haar.

  132. Am Montag gibt’s ein Erdbeben oder was?

  133. Und Christian Fuchs wechselt nach……

    ….Leicester. So langsam macht mir der Club Spaß. Wir haben doch auch ein paar interessante Spieler für die..

  134. Ich habe ein strenges Ernährungskonzept. Ein Mix aus vegetarisch und Paleo.

  135. @Leverkusen:
    Ich habe keine Übersicht bei Leverkusen, aber vielleicht ist es dem Ansehen von Adidas stärker förderlich,
    wenn möglichst viele Spieler mit den Schuhen spielen als wenn die Trikots vom Verein genutzt werden.
    Letzteres müsste sich direkt durch Trikotverkauf amortisieren. Vielleicht ist da sogar ein Verein wie die
    Eintracht attraktiver als Leverkusen mit geringerem Honorar für den Verein aber möglicherweise höheren
    verkauften Stückzahlen.

    @FIFA
    Eigentlich ist es gar nicht so schlecht, dass Blatter jetzt erst auf sein Amt verzichtet. Hätte er letzte Woche verzichtet, so wäre dieser arabische Prinz Präsi geworden. Was die FIFA jetzt braucht, ist einen Präsident
    der moralisch unantastbar ist, aus einem Land in dem Korruption und Klüngel nicht stattfindet, aus einem
    Land, das seinen Bürgern politische Neutralität quasi zur Muttermilch beigibt, also beispielsweise aus
    der Schweiz ;)

  136. ZITAT:
    “ Was die FIFA jetzt braucht, ist einen Präsident der moralisch unantastbar ist“

    Ich bin unmoralisch antastbar.
    Ob das auch geht?

  137. Heute war doch die Frage nache SGe Spieler mit Ablöse über 5 Mio Euro…. Da ist er doch Lajos Detari
    8,7 Mio Euro nach Piräus

  138. ZITAT:
    „ZITAT:
    “ Was die FIFA jetzt braucht, ist einen Präsident der moralisch unantastbar ist“

    Ich bin unmoralisch antastbar.
    Ob das auch geht?“

    Ostwestfalen-Lippe? Geht garnicht!

  139. ZITAT:
    „@Leverkusen:
    Ich habe keine Übersicht bei Leverkusen, aber vielleicht ist es dem Ansehen von Adidas stärker förderlich,
    wenn möglichst viele Spieler mit den Schuhen spielen als wenn die Trikots vom Verein genutzt werden.
    Letzteres müsste sich direkt durch Trikotverkauf amortisieren. Vielleicht ist da sogar ein Verein wie die
    Eintracht attraktiver als Leverkusen mit geringerem Honorar für den Verein aber möglicherweise höheren
    verkauften Stückzahlen.

    @FIFA
    Eigentlich ist es gar nicht so schlecht, dass Blatter jetzt erst auf sein Amt verzichtet. Hätte er letzte Woche verzichtet, so wäre dieser arabische Prinz Präsi geworden. Was die FIFA jetzt braucht, ist einen Präsident
    der moralisch unantastbar ist, aus einem Land in dem Korruption und Klüngel nicht stattfindet, aus einem
    Land, das seinen Bürgern politische Neutralität quasi zur Muttermilch beigibt, also beispielsweise aus
    der Schweiz ;)“

    Ich hatte das Mißvergnügen ( beruflich) über ein Jahr in der Schweiz zu leben. Was ich da an unprovozierten antideutschen Kommentaren und Verhaltensweisen erfahren habe reicht für lange Jahre.

  140. OT: Kann mir jemand erklären, warum Leute Spam ohne Links, Handlungsaufforderungen, etc. via WordPress-Kontaktformular versenden?

  141. ZITAT:
    „OT: Kann mir jemand erklären, warum Leute Spam ohne Links, Handlungsaufforderungen, etc. via WordPress-Kontaktformular versenden?“

    Ist das nicht eines der Kennzeichen von Spam? Und warum? Weil sie es können. https://www.youtube.com/watch?.....&vm=p

  142. ZITAT:
    „Ist das nicht eines der Kennzeichen von Spam? …

    Normalerweise wollen die ja schon was von einem. Geld, Daten, den Namen des neuen Trainers, etc.

    „Mayorga says one after the hearth instructed him he found a glass pipe of the males who eliminated out the unit.“

    Ist ja eher ungewöhnlich.

  143. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ist das nicht eines der Kennzeichen von Spam? …

    Normalerweise wollen die ja schon was von einem. Geld, Daten, den Namen des neuen Trainers, etc.

    „Mayorga says one after the hearth instructed him he found a glass pipe of the males who eliminated out the unit.“

    Ist ja eher ungewöhnlich.“

    Hätte auch die Rücktrittsrede vom Blatter sein können.

  144. ZITAT:
    „Hätte auch die Rücktrittsrede vom Blatter sein können.“

    Ne, die hatte ich vorher schon:

    „Just what an easy and beautiful hobby with stained glass mosaics… I will undoubtedly have to provide a try to this.“

  145. MWA

    Die österreichische FPÖ ist sich auch nach ihren erdrutschartigen Wahlerfolgen im Burgenland und in der Steiermark (knapp unter 30%) nicht zu schade auch noch Basisarbeit am rechten Rand zu betreiben :

    https://twitter.com/JChristand.....5947327488

    Ekelhafter gehts eigentlich kaum noch.

  146. nur ums nochmal klar zu stellen : dritte Kraft im Land und das bei solchen Wahlslogans :
    http://diepresse.com/images/up.....C_v0_h.jpg

  147. @Alibamboo
    Keine Ahnung was das soll. Ich würde aber Sicherheitshalber den Aluhut bereit halten.

  148. ZITAT:
    „@Alibamboo
    Keine Ahnung was das soll. Ich würde aber Sicherheitshalber den Aluhut bereit halten.“

    Wichtig ist bei solchen Sachen immer Kontakt aufzunehmen.

  149. Selbst untalentierte Spammer wissen, dass es beim Bamboo nix zu holen gibt.

  150. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@Alibamboo
    Keine Ahnung was das soll. Ich würde aber Sicherheitshalber den Aluhut bereit halten.“

    Wichtig ist bei solchen Sachen immer Kontakt aufzunehmen.“

    ûnd angehängte Dateien immer abspeichern.

  151. TV Tipp

    Um 20 Uhr bei „sky Champions“ (sky Sport 1): Das Finale zwischen Real Madrid und der SGE im Pokal der Landesmeister.

    http://www.tvinfo.de/fernsehpr.....p-classics

  152. ZITAT:
    „TV Tipp

    Um 20 Uhr bei „sky Champions“ (sky Sport 1): Das Finale zwischen Real Madrid und der SGE im Pokal der Landesmeister.

    http://www.tvinfo.de/fernsehpr.....p-classics

    Wieso muss das eigentlich Charly Körbel kommentieren? Der kommt ja derreit aus dem kommentieren gar nicht mehr raus?

  153. ZITAT:
    „@Alibamboo
    Keine Ahnung was das soll. Ich würde aber Sicherheitshalber den Aluhut bereit halten.“

    Nie ohne!

  154. Sehr hübsch. Eben kam ein TV-Bericht über die „UEFA Championsleague Family Say-no-to-drugs“ Erlebnismeile in Berlin.

    Das Spiel wird allerdings nicht übertragen, da der Platz dafür nicht ausreicht.

    Man entdeckt auch im hohen Alter noch immer feine Schmankerln.

  155. Meine Erfahrung sagt mir alle bis jetzt gehandelten Trainer werden es nicht.
    Mal sehen ob ich recht behalte

  156. @ 133 HG

    Ich glaube, da hast Du recht. Vehs damalige Aussagen sind den damls herrschenden Machtverhältnissen geschuldet. Hierzu mal ein paar Zitate aus Artikeln in der FAZ vom März letzten Jahres, die sich mit den Begleitumständen von Vehs Abschied befassten (sorry, ist ein bisschen länger, aber wie ich finde nicht uninteressant):

    FAS 16.03.2014, Nr. 11, S. R8
    Unverständnis um Bruchhagen

    „Die Begleitumstände, wie vor zwei Wochen der bevorstehende Rückzug von Veh durch den Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen publik gemacht wurde, sorgen weiterhin für Gesprächsstoff, der Konfliktpotential birgt. Der 53 Jahre alte Fußballlehrer, mit ihm Sportvorstand Bruno Hübner sowie Teile des Aufsichtsrats lassen nach wie vor Verwunderung anklingen, dass Bruchhagen vorab intern niemanden über seinen Schritt am Abend nach dem glücklichen Sieg über den VfB Stuttgart informierte. So erfuhr Veh am Montag früh um kurz nach sechs aus den Reihen der Eintracht-Pressestelle, dass sein freiwilliger Abtritt in diesem Sommer nun öffentlich ist und Bruchhagen mit ihm am späten Vormittag den Medien Rede und Antwort stehen wolle. Begeistert war Veh über den Alleingang seines Chefs nicht.“

    Einen Tag späte, vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch, fuhr dann Harald Stenger seine Attacke auf Bruchhagen im Heimspiel:

    FAZ 19.03.2014, S. 44
    Attacke auf Bruchhagen

    „Der Kampf gegen den Abstieg aus der Bundesliga werde durch ein „massives Führungsproblem“ erschwert. Stenger attackierte den Eintracht-Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen, weil er vorzeitig und ohne Absprache Medien darüber informiert habe, dass Trainer Armin Veh seinen Vertrag bei der Eintracht nicht verlängern werde. „Mit dem Alleingang hat er den Sportdirektor (Bruno Hübner, die Red.) aufs schärfste provoziert und brüskiert. Alle anderen Gremien wurden zu Statisten degradiert.“

    Am Tag nach der Sendung stand Stenger gegenüber dieser Zeitung zu seiner Meinung. „Als Vorstandsvorsitzender hat Heribert Bruchhagen alle Kompetenzen, so etwas zu tun. Aber grundsätzliche Entscheidungen dieser Art dürfen doch im Sinne des Betriebsfriedens nicht im Alleingang verkündet werden. Aber er wollte wohl zeigen, wer der Zampano ist. Bruchhagen und Hübner müssen ihre interne Kommunikation grundsätzlich klären. Wenn er diesen Stil fortsetzt, glaube ich nicht, dass Bruchhagen seinen Vertrag bei der Eintracht bis 2016 erfüllen wird.“ InteressNT; NICHT WAHRß

    Hierzu noch ein Kommentar aus der FAZ vom 20.03.2014:

    „Stengers Auftritt im Hessischen Fernsehen (…) hat für viel Wirbel gesorgt, (…) weil seine Ausführungen keine Hirngespinste sind. Bruchhagen und Hübner (…) haben sich in den vergangenen Jahren zu häufig gegenseitig geärgert, um die Illusion (…) aufrechterhalten zu können (…) von einem reibungslos funktionierenden Führungsduo.
    (…) die Chemie passte und passt nicht zwischen Vorstandsvorsitzendem und Sportdirektor. Und auch die Fußball-Denke ist nicht die Gleiche. Hübner steht Veh viel näher, beide plädierten regelmäßig dafür, ins Risiko zu gehen, während Chef Bruchhagen regelmäßig in die Rolle des Bremsers gerät.“

    Kurz: Mit einem geschwächten Bruchhagen könnte Armin Veh die Situation der Eintracht vielleicht erheblich weniger perspektivlos erscheinen.

    Interessant ist auch, wie der Kommentar vom 20.03. fortfährt: „(…) Aufsichtsratschef Wilhelm Bender legitimierte quasi Bruchhagens Alleingang, einer Zeitung vorab den Abschied Vehs bekanntzugeben, aus dem Stenger die Eintracht-Führungsprobleme ableitete: Die „Neue Presse“ zitierte Bender: „Heribert Bruchhagen hat die Zügel bei der Eintracht eindeutig in der Hand. Das wird man auch bald in der Trainerfrage sehen. Denn den Nachfolger von Armin Veh bestimmt nicht Bruno Hübner, sondern der Vorstand und der Aufsichtsrat.“ Bleibt hinzuzufügen: Hübner, dessen Vertrag erst im Februar um zwei Jahre verlängert wurde, ist beauftragt, Kandidaten zu suchen. Bringt er nun die besten für die Eintracht an oder nur solche, die auf seiner persönlichen Wellenlänge sind? Und wählt Bruchhagen nur den Besten für die Eintracht aus oder den, der unverdächtig ist, ein Spezi Hübners zu sein?“

    Da kann sich jetzt jeder seinen Teil zu denken.

  157. So war das damals. Erst mit Schaaf kam wieder Harmonie in den Laden. Die Protagonisten waren ja noch die selben, aber sie hatten sich alle lieb.
    Und dann kam die Rundschau und hat einen Keil da reingetrieben.

  158. —-und Alle werden es weder tun….

  159. weder = wieder

  160. Tja die Leute vergessen schnell..

  161. wie ich schon sagte, am 08.06. bekommt der Heribert ein Angebot

  162. ZITAT:
    „Tja die Leute vergessen schnell..“

    Kann mich noch an Oliver Forster erinnern, der wohl das Opfer eines Machtkampfes zwischen Herri und dem MT1 wurde. Beide zusammen in einem Verein geht wohl nicht mehr.

  163. ZITAT:
    „wie ich schon sagte, am 08.06. bekommt der Heribert ein Angebot“

    …Noch 2 Jahre dranzuhängen

  164. ZITAT:
    „ZITAT:
    „wie ich schon sagte, am 08.06. bekommt der Heribert ein Angebot“

    …Noch 2 Jahre dranzuhängen“

    schöne Vorstellung. Das gäbe massenhaft Infarkte, bei Wohlwollern und Ablehnern.

  165. ZITAT:
    „Tja die Leute vergessen schnell..“

    Ich vergebe, aber ich vergesse nicht.

  166. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „wie ich schon sagte, am 08.06. bekommt der Heribert ein Angebot“

    …Noch 2 Jahre dranzuhängen“

    schöne Vorstellung. Das gäbe massenhaft Infarkte, bei Wohlwollern und Ablehnern.“

    Ich bin 33 und käme gut ohne die ganzen Guftis klar, Boccia ;-)

  167. ZITAT:
    „Tja die Leute vergessen schnell..“

    Ich hab das nicht vergessen. Und neulich hier auch so deutlich geschrieben. Was ja eh nie einer liest:-)

  168. ZITAT:
    „ZITAT:
    „The eagle has landed.“

    Wie ist das Wetter?“

    Sonne natürlich. 18 Grad. Habe mich schon beschwert.

  169. Sonne. Natürlich.

  170. Es geht los:
    Ex-FIFA Mann Chuck Blazer teilt mit, Bestechungsgelder für die WM 1998 und 2010 entgegen genommen zu haben.

  171. vielleicht sollte einer dem Franz sagen, dass all das Geld, das er in Umschlägen bekommen hat, keine Gabe der Ehrerbietung war oder weil man ihn so gern hat

  172. ZITAT:
    „vielleicht sollte einer dem Franz sagen, dass all das Geld, das er in Umschlägen bekommen hat, keine Gabe der Ehrerbietung war oder weil man ihn so gern hat“

    Der Franz hat doch nen Doppelgänger nämlich „Schorsch“ Aigner

  173. Ordentlichen Apfelwein, wo sich alles bei zusammenzieht, haben sie auch hier. Warum verlasse ich eigentlich das Land?

  174. daniel zlataniert

    Benny Köhler heute zu Gast bei Markus Lanz.

  175. ZITAT:
    „Ordentlichen Apfelwein, wo sich alles bei zusammenzieht, haben sie auch hier. Warum verlasse ich eigentlich das Land?“

    Reisen bildet, tut Dir gut..-)

  176. ZITAT:
    „Benny Köhler heute zu Gast bei Markus Lanz.“

    !

  177. Reisen bildet, tut Dir gut..-)“

    Der Tag an dem ich ein Smilie verwende, wird mein letzter sein.

  178. ZITAT:
    Reisen bildet, tut Dir gut..-)“

    Der Tag an dem ich ein Smilie verwende, wird mein letzter sein.“

    Smilies sind belanglose Folklore.

    Mein Hassobjekt hingegen ist:

    „+1“

    uninspirierter geht wirklich net mehr.

  179. ZITAT:

    Mein Hassobjekt hingegen ist:

    „+1“

    uninspirierter geht wirklich net mehr.

    -1

  180. ZITAT:
    „Tja die Leute vergessen schnell..“

    nachtragend bin ich nicht. aber vergessen habe ich auch noch nichts….

  181. Gude aus Canada, wie kein Trainer, HSV drin, Blatter auch raus. Da ist man einmal weg und dann so was, lebt der Kaiser noch?

  182. SitzplätzlerMittellinie

    Jetzt nimm doch endlich den Keller, Bruno! Der hat doch bei Sch….e eigtl. gut gearbeitet , auf die Jungen gebaut und mit Mayer, etc. bessere Spiele hingezaubert hat, als so manch anderer Coach , dem sicherlich der Mut gefehlt hätte einen Starspieler wie KPB auf die Bank zu verbannen. Sein recht modernes 4-2-3-1 mit schnellem Umschaltspiel hat je nach Spielerresourcen Potential für uns (einige Aigner gleicher Spieleinstellung mehr wären toll ;-) weiterhin Spiel nach vorne zu sehen. Weiterhin deshalb: Nicht zu vergessen haben wir mit unseren Spielern doch ein paar Momente Spielerisches gesehen, d.h. kurze Intermezzos echt guten Fussball-Szenen spielerischen Vermögens , die durchaus ansehlich waren.
    Der Keller ist noch jung und kann die nächsten 4-5 Jahre mal so einen richtigem Umbruch mitgestallten. Lasst den einfach mal in Ruhe schaffen, dann wird das sicherlich was.

  183. Die wenigen lichten Momente Omma Harsewinkels: Gestalten, denen irgendwelche Volltrottel Managementanschlußverträge gegeben hatten (Heintje!) auszuzahlen.

  184. Ging mir echt nahe. Schön, dass er auf dem Weg der Besserung ist.
    Alles Gute, Benny!

  185. Ich möchte koin Keller!

  186. Ein Tag fast ohne TV, dank @d_z[183] hiesigem Post trotzdem knapp noch reingeguckt:
    Alles Gute, Benny!

  187. Guten Morgen Frankfurt

    Immer noch kein neuer Trainer?

  188. Da ist die Sommerpause wenigstens erstmal nicht so langweilig bei der Raterei.

  189. Haben außer Körbel und Oka diese Woche eigentlich alle Urlaub? Von denen, die den Hut aufhaben, hört man gar nix mehr. Sogar der hr lutscht seit gefühlten vier Wochen auf Oral rum…

    Diese Sommerpause wird die längste der Welt, hab ich das Gefühl.

  190. Fron Leichnam!
    Laut kicker von heute wird sich in Sachen Trainer erst nach der Neukonstituierung des Aufsichtsrats am Montag was tun. Also bitte wieder hinlegen.

  191. Stand heute.

  192. Für uns Konsumenten hat die Sommerpause ja auch einen äußerst beruhigenden Effect:
    Die (zu Unrecht?) vielgeschmähten Schmierfinken müssen sie auch geniessen
    – endlich Ruhe -,
    obgleich die bis zur Hauptversammlung ja noch Tag und Nacht was zurechtzurücken hätten !
    Oder sind die „Informanten“ auch schon alle auf dem Sommerflug ?

  193. Wir haben ja Sommerpause.. Da darf man schon mal grundsätzliche Erwägungen anstellen.
    Wenn man dies alles liest

    http://www.fr-online.de/sport/.....64980.html

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....37055.html

    muss man sich schon fragen warum man da eigentlich mitmacht..

    Nun also auch Frankreich und Südafrika. Ob 2006 sauber war? Nun ich glaubs eigentlich nicht, oder besser gesagt….. ich will das eigentlich nicht wahrhaben. Fußballdepp halt.
    Was kann man denn tun wenn einem das mißfällt ?
    Ich glaube nicht , dass es besser wird ,wenn man es in irgendwelche staatlichen Hände gibt, jedenfalls nicht signifikant besser. Geld ist wie Wasser, es findet seinen Weg… Also, was bleibt einem? Da man letztendlich als Konsument in irgendeiner Weise zahlt, kann man nur versuchen diese Zahlungseinflüsse so gering wie möglich zu halten,.Auch dieser Weg, ist einem durch Zwangsabgaben, Kauf von Waren von Herstellern des täglichen Bedarfs die sich als “ Sponsoren “ einen Wettlauf liefern , ja nahezu abgeschnitten. Sich völlig verweigern ? Kalter Entzug ? Keine schöne Vorstellung.
    Nun vielleicht geben einem die beiden nächsten Weltmeisterschaften ja genügend Gelegenheit sich langsam abzunabeln.
    Und das sind nur die äußeren Umstände. Möchte nicht wissen wie es im Nukleus des Sports aussieht. Man muss buchstäblich ein Tor sein , um zu glauben , dass es im Fussball anders zugeht als im Radsport. .

    Was soll man tun ?

  194. Tja. Schmiergelder bei der Vergabe der WMs .
    So richtig überraschend ist das ja jetzt nicht. Interessant das der Name Deutschland und 2006 noch nicht gefallen ist. Alles nur noch eine Frage der Zeit.

  195. ZITAT:
    “ Was soll man tun ?“

    Das Spiel wechseln ?

    Wir kommen doch ohnehin allmählich ins Bingo-Alter.

    Wobei mir dort die organisiert kriminellen Strukturen nicht geläufig sind.

  196. Vielleicht ist ja 2006 auch einfach alles eviltechnisch im Rahmen geblieben? Also trotz deutscher Beteiligung…

    Zumindest denkbar wäre das doch.

  197. http://de.m.wikipedia.org/wiki.....land_holte

    2006 lief so:-)
    Das ist so skuril gewesen, dass es sogar ganz nahe an der Wahrheit liegen könnte

  198. ZITAT:
    „Was kann man denn tun wenn einem das mißfällt ?“

    Sponsoren so gut wie ignorieren und sich nur noch Amateur Fußball angucken offensichtlich.

  199. ZITAT:

    muss man sich schon fragen warum man da eigentlich mitmacht..
    (…)
    Was soll man tun ?“

    Du beantwortest dich im Grunde selber.

    Ich habe einfach etwas Abstand genommen bzw. inzwischen auch bekommen. Kein „kalter Entzug“, sonst würde ich ja hier u.a. auch nicht mitschreiben.
    Die Gefahr zu einem Misanthropen zu werden weil man realisiert, dass im Grunde überall solche Dinge passieren ist natürlich gegeben.
    Dagegen helfen Trampolinsprünge, denn die machen glücklich (ernsthaft).

  200. ZITAT:
    „Tja. Schmiergelder bei der Vergabe der WMs .
    So richtig überraschend ist das ja jetzt nicht. Interessant das der Name Deutschland und 2006 noch nicht gefallen ist. Alles nur noch eine Frage der Zeit.“

    Hat der Blatter nicht vor ein paar Jahren mal gedroht da was auffliegen zu lassen? Und warum wird der Kaiser weiter von der „Ethik Kommission“ untersucht? Doktorspielchen? Nur wenns Sekretäre/innen sind…

  201. Ist das der Herr Blatter, der niemals nichts von nichts weiß ?

  202. Stendera: 1-0

  203. ZITAT:
    „unser Stender…“

    gut dass der nicht mit ä geschrieben wird…

  204. „Was soll man tun ?“

    Ich verharre in meinem moralischen Furor und tue: nix! Ansonsten genieße ich mein Leben. Scheiße, ich weiß.

    PS: Ist es sinnvoll, hinter ein Leerzeichen im Zitat ein „sic!“ zu setzen?

  205. „wir haben gut bis zur Mittellinie gespielt [sic!]…“

  206. Beim Curling wird bislang meines Wissens nicht geschmiert, sondern nur das Eis gefegt. das wäre doch eine atraktive alternative Sportart. Eine eigene Abteilung haben wir schon mal: http://www.eintracht-frankfurt.....rling.html

  207. Stendera spielt in der U20 vorne, als falsche oder wie der Coach sagt, schwimmende neun, was sagt ihr zu dieser Maßnahme.

  208. ZITAT:
    „Ist das der Herr Blatter, der niemals nichts von nichts weiß ?“

    Niemals!

  209. ZITAT: “ Mein Hassobjekt hingegen ist: „+1“ „

    Meines ist „R.I.P“.

  210. @224 schwimmende Neun, den Ausdruck kannte ich noch nicht. Also habe ich es natürlich gegoogelt. Ich lerne immer gerne dazu. Dann kam ein Artikel von der Rhein-Zeitung mit nem Foto von Rosenthal bei Freiburg im Einsatz. Da habe ich ganz panisch wieder weggeklickt.

  211. Der von vielen prognostizierte Tsunami setzt nun ein, der homerisches Ausmaß erreichen könnte. Für das gute, alte Menschengeschlecht gilt daher: „Rette sich, wer kann“. Am Liebsten rettet es sich selbst, dieses Menschengeschlecht. Welch altes, antikes Schauspiel, das immer wieder aktualisiert werden kann!

    „Ich habe lange genug geschwiegen, das werde ich nicht länger tun“, sagte Warner. Er wolle nun über Korruption und Bestechung bei der Fifa auspacken. „Ich habe Unterlagen, Dokumente und Schecks zusammengestellt und einer dritten Person übergeben“, sagte er. Dieser Person werde er die Erlaubnis erteilen, die Unterlagen zu veröffentlichen. Wann dies passieren wird, verriet Warner nicht. Die Unterlagen sollen sein Wissen über Transaktionen bei der Fifa belegen und auch Joseph Blatter betreffen. Unter anderem soll die Fifa den Parlamentswahlkampf in Trinidad und Tobago 2010 beeinflusst und Warners Independent Liberal Party finanziell unterstützt haben. haben. Warner ist selbst Politiker in seinem Heimatland.“ (Spiegel Online)

  212. ZITAT: „@224 schwimmende Neun, den Ausdruck kannte ich noch nicht.“

    Also in so manch einem Auswärtsspiel der Rückrunde waren bei uns alle schwimmend, vielleicht von der 1 abgesehen.

  213. @ hihi eine schwimmende 11 sozusagen

  214. @ Merseburger hat gefehlt

  215. Zur WM 2006. Da warte ich auf das Spiegel Cover „Das gekaufte Sommermärchen“

    Blatter erzählte doch die Anekdote, dass bei der Abstimmung jemand den Saal verließ, um eine zu rauchen etc. Da halte ich ihn sogar für glaubwürdig.

  216. Humor hat er ja, der Jack Warner: „Der 72-Jährige musste bereits in der vergangen Woche eine Nacht in einem Gefängnis in Trinidad verbringen. In der Rede vor seinen Anhängern ging Warner darauf ein: Die Zustände in Haft seien unzumutbar, deshalb forderte er die Regierung auf: „Bringt die Gefängnisse in Ordnung.“(SpOn)

  217. Dieser winzigkleine Verein in der Schweiz, der wegen seiner Gemeinnützigkeit noch nicht mal Steuern zahlen muss, hat doch ganz schön Macht in der Welt, wenn man sogar Parlamentswahlen beeinflußen kann.
    Ich fang langsam an zu verstehen, warum der Blatter Sonnengott sich für unantastbar gehalten hat.

  218. Spender mit Doppelpack gegen Usbekistan.

  219. Hier mal ein Artikel von 2012

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.1413203

    Das klingt alles so nicht vorstellbar für mein kleines unschuldiges Gemüt. Wird Zeit das ich langsam mal aufwache. Kann man irgendwo Korruptionskurse belegen?

  220. Hey, big Stender.

  221. ZITAT:
    „Hier mal ein Artikel von 2012

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.1413203

    Das klingt alles so nicht vorstellbar für mein kleines unschuldiges Gemüt. Wird Zeit das ich langsam mal aufwache. Kann man irgendwo Korruptionskurse belegen?“

    Danke für den Text, fasst es gut zusammen!

  222. ZITAT:
    Das klingt alles so nicht vorstellbar für mein kleines unschuldiges Gemüt. Wird Zeit das ich langsam mal aufwache. Kann man irgendwo Korruptionskurse belegen?“

    Klugscheißermodus an
    Der Mensch besitzt im Gehirn kein Zentrum für moralisches oder ethisches Handeln. Das sind rein zivilisatorische und abstrakte Begriffe. Es gibt nur den Mandelkern, der impulsive und emotionale Handlungen auf ein gewisses Maß reguliert. Klappt ja auch nicht bei jedem. Es ist daher rein neurologisch/ biologisch völlig klar, dass der Mensch in erster Linie zum eigenen selbstbereichernden Vorteil handelt respektive Systeme erschafft, die genau so funktionieren siehe Finanzwirtschaft etc.
    Klugscheißermodus aus

  223. @Bierdeckel
    Deine Hirnaktivitäten scheinen auf einen einzigen Bierdeckel zu passen.

  224. @ Albert C. interessante Reaktion.

  225. Ich habe den Smilie vergessen, sorry :-)

  226. Ich glaube trotzdem nicht, dass das der Stand der Hirnforschung ist.

    Vor allem dieser Satz: „Es ist daher rein neurologisch/ biologisch völlig klar, dass der Mensch in erster Linie zum eigenen selbstbereichernden Vorteil handelt respektive Systeme erschafft, die genau so funktionieren siehe Finanzwirtschaft etc.“

    Natürlich wohnen Verstand und Moral nicht im Gehirn. Völlig klar. Doch diese Zuschreibung ist genau so spekulativ bzw. nur eine weitere biologistische Erklärung für soziales Handeln.

  227. @245 mit der Antwort kann ich mehr anfangen. Klar gibt es da unterschiedliche Ansichten, das fängt ja allein damit an, dass es sehr konträre wissenschaftliche Lager gibt, ob der Mensch selbstbestimmt ist oder nicht. Ich finde das Thema super spannend und dass ich meine Gedanken nicht als Gesetz ansehe, habe ich ja durch den Klugscheißermodus kenntlich gemacht.

  228. @241
    Genau das ist biologisch/neurologisch nicht klar, sondern eine Interpretation einiger Forscher. Diese Diskussion über biologisch/genetisch festgelegte vs erlernte Verhaltensmuster ist schon alt und konnte bislang nicht geklärt werden. Über eine frühe Auseinandersetzung der Evolutionsprinzipien steht hier einiges: http://de.wikipedia.org/wiki/G.....nschenwelt

  229. ZITAT:
    „@245 mit der Antwort kann ich mehr anfangen. Klar gibt es da unterschiedliche Ansichten, das fängt ja allein damit an, dass es sehr konträre wissenschaftliche Lager gibt, ob der Mensch selbstbestimmt ist oder nicht. Ich finde das Thema super spannend und dass ich meine Gedanken nicht als Gesetz ansehe, habe ich ja durch den Klugscheißermodus kenntlich gemacht.“

    Seit Jahren versuchen nun Wissenschaftler verschiedener Felder die unendlichen Hirnströme und ihre chaotischen (Nerven)-Bahnen zu fassen, zu messen, zu interpretieren, mitunter gar zu visualisieren. Die Ergebnisse sind noch total offen. das ist das Spannende. Darum geht es heuer viel zu oft um Meinung, wo Meinung eigentlich abwesend sein müsste meiner Meinung nach.

  230. @ Mark. Danke für dein Feedback.

  231. ZITAT:
    „ZITAT:
    . Darum geht es heuer viel zu oft um Meinung, wo Meinung eigentlich abwesend sein müsste meiner Meinung nach.“

    Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Wissenschaftliche Enwicklungen beruhen nun mal auch auf Interpretationen (nenn es Meinungen). Egal. So jetzt bitte wieder das Thema Rennbahn. Wie ist da der Stand?

  232. Armin Veh wird laut Sky in der nächsten Saison Sky-Experte. Damit ist er wohl raus. Wenns denn stimmen soll. Hab das gerade auf diesem ominösen Gesichtsbuch gelesen.

  233. „Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Wissenschaftliche Enwicklungen beruhen nun mal auch auf Interpretationen (nenn es Meinungen)“

    Wissenschaftliche Entwicklungen – wir reden hier über Hirnforschung – beruhen auf Experimenten und dadurch hervorgerufenen empirischen Ergebnissen, die wir „matter of facts“ nennen können. Das hat mit Meinung leider gar nichts zu tun. Und diese „matter of facts“ sind momentan noch virtuell. Ergo kann ich keine rein neurologische Herleitung und Erklärung menschlicher Handlungen vornehmen, weil diese Handlungen sehr viele Quellen der Unbestimmtheit in sich tragen.

  234. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mehr als 25 % der stimmberechtigten Frankfurter sich – plakativ ausgedrückt – für die Rennbahn und gegen das DFB-Leistungszentrum entscheiden.

  235. @ 252 Hirnforschung hin oder her. Wir kommen da nicht mal bei der Basis auf einen Nenner. Faktische Ergebnisse werden interpretiert und in einen Kontext gesetzt. In den meisten Fällen interdisziplinär. Ist halt so. Bin raus aus der Diskussion.

  236. ZITAT:
    „Armin Veh wird laut Sky in der nächsten Saison Sky-Experte. Damit ist er wohl raus. Wenns denn stimmen soll. Hab das gerade auf diesem ominösen Gesichtsbuch gelesen.“

    http://www.sge4ever.de/trainer.....en-saison/

    Veh selbst wird heute abend (18.30) beim Sky CL-Gebabbel aus Berlin dabei sein. Da könnte man mehr erfahren. So man es denn guckt.

  237. ZITAT:
    „Armin Veh wird laut Sky in der nächsten Saison Sky-Experte. Damit ist er wohl raus. Wenns denn stimmen soll. Hab das gerade auf diesem ominösen Gesichtsbuch gelesen.“

    Damit wäre der Weg frei für Jensi!

  238. Me dia-Markt wird Sponsor bei Ingolstadt neben Audi und Adidas. Ich kaufe nur noch bei Saturn ! SO ! *zwinker*

  239. ZITAT:
    „Armin Veh wird laut Sky in der nächsten Saison Sky-Experte. Damit ist er wohl raus. Wenns denn stimmen soll. Hab das gerade auf diesem ominösen Gesichtsbuch gelesen.“

    Wäre zwar schön, wenn es Veh nicht wird. Aber vor der letzten Saison sollte er auch Sky-Experte werden, und dann kam der VFB dazwischen.

    http://www.transfermarkt.de/ve.....ews/180475

  240. ZITAT:
    „@ 252 Hirnforschung hin oder her. Wir kommen da nicht mal bei der Basis auf einen Nenner. Faktische Ergebnisse werden interpretiert und in einen Kontext gesetzt. In den meisten Fällen interdisziplinär. Ist halt so. Bin raus aus der Diskussion.“

    Okay, ich auch. Du scheinst es nicht zu verstehen. Macht aber nichts. Vertrete einfach weiter Meinungen, warum auch nicht. Machen alle so.

  241. @ 259 Albert C. Hm. Vielleicht solltest du deine Ansichten über wissenschaftliches Arbeiten in der Hirnforschung einfach mal Eric Kandel Nobelpreisträger und einer der bekanntester Neurowissenschaftler unserer Zeit und Mitbegründer einer Abteilung für (Achtung jetzt) Neurobiologie und Verhaltenswissenschaften darlegen. Hat übrigens erst Psychologie studiert, um dann zur Gehirnforschung zu wechseln. OT Er war schon als Psychoanalytiker, wie Freud selbst, der Auffassung, dass alle psychischen Vorgänge und Symptome letztlich physiologische Vorgänge im Gehirn sind. Vielleicht versteht der dich ja. Ich tu es nicht. Sorry.
    .Und richtig dass jeder seine eigene Ansicht der Dinge hat, hat sich ducrhaus bewährt.

  242. Das groteske an dem FIFA Ding ist ja, dass es die von mir eigentlich arrogant verachteten Streber aus den USA braucht, um mindestens nennenswerte Entwicklungen anzustoßen. Blöderweise erschüttert das auch noch mein naives Weltbild, dass paranoider compliance Overkill zumindest in diesem Fall tatsächlich die weitaus bessere Lösung scheint als ethische Restverantwortung der handelnden Akteure.

    Ich habe die Amis eigentlich ob ihrer Doppelmoral echt unterm Absatz. Und jetzt regeln die etwas, was denen ja eigentlich scheißegal ist. Seltsam.

    Am End hat das tatsächlich deswegen Aussicht auf Erfolg, weil sich bei denen (USA) unter dem doppelten Boden keine Nennenswerten Interessen verbergen.

    Das ist ungefähr so als würde Olaf Henkel die SPD retten.

  243. „… Und richtig dass jeder seine eigene Ansicht der Dinge hat …“

    Ich nicht

  244. ZITAT:
    „@ 259 Albert C. Hm. Vielleicht solltest du deine Ansichten über wissenschaftliches Arbeiten in der Hirnforschung einfach mal Eric Kandel Nobelpreisträger und einer der bekanntester Neurowissenschaftler unserer Zeit und Mitbegründer einer Abteilung für (Achtung jetzt) Neurobiologie und Verhaltenswissenschaften darlegen. Hat übrigens erst Psychologie studiert, um dann zur Gehirnforschung zu wechseln. OT Er war schon als Psychoanalytiker, wie Freud selbst, der Auffassung, dass alle psychischen Vorgänge und Symptome letztlich physiologische Vorgänge im Gehirn sind. Vielleicht versteht der dich ja. Ich tu es nicht. Sorry.
    .Und richtig dass jeder seine eigene Ansicht der Dinge hat, hat sich ducrhaus bewährt.“

    Schau, du hast dich als Klugscheißer geoutet, nicht ich. :-)
    Ein letztes Mal: Psychologen, deren Erkenntnisse auf Neurobiologie basieren, sind eben nur ein Bereich innerhalb der interdisziplinären Hirn-Forschung. Was ist mit der Philosophie? Was sagt die Chaos-Theorie? Was sagt die Soziologie? Auch die Musikwissenschaft ist beteiligt. Genau darin besteht das Problem. Die Uneindeutigkeit und Unübersichtlichkeit, die einzelne Disziplinen aber dennoch dazu animiert ihre tendenziellen Forschunsgergebnisse zu verabsolutieren. Das kann man als Spiel der Wissenschaft bezeichnen, klar. Interessanter wäre aber einzugestehen, dass dieses Feld (Hirforschung) erkenntnistheoretisch noch völlig OFFEN ist. Allein das ist interessant. Wie also fundametale Meinungen ableiten, die bislang doch stark auf Treibsand gebaut sind?

  245. ZITAT:
    „Am End hat das tatsächlich deswegen Aussicht auf Erfolg, weil sich bei denen (USA) unter dem doppelten Boden keine Nennenswerten Interessen verbergen.“

    Sportlich vielleicht. Die lassen einfach den ganzen emotionalen Kram wie hierzulande, wo der Fußball eine heilige Kuh ist, weg, und beschränken sich gleich nur auf die Mio+Mrd Summen und wie sie zustande kommen.

  246. Zusatz zur 264:
    Die USA hat insofern nur deshalb Interesse, weil viele Personen und Sponsoren entweder von den USA interagieren oder diese Summen dorthin fließen.

  247. Mensch,das‘ ja nett von den Engländern. Falls man sie bitten würde,würden sie die WM 2o22 statt Katar ausrichten.

  248. ZITAT:
    „Das groteske an dem FIFA Ding ist ja, dass es die von mir eigentlich arrogant verachteten Streber aus den USA braucht, um mindestens nennenswerte Entwicklungen anzustoßen. (…)“

    Zustimmung meinerseits. Auch ich habe mich gefragt was die USA davon haben („who gets the benefit?“)

    Aber nicht nur zur Antwort dieser Frage ist es auf jeden Fall zu empfehlen die entsprechende Folge von John Oliver anzusehen (‚Last Week Tonight with John Oliver: FIFA II (HBO)‘).

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass die hier schon mal verlinkt wurde, respektive Jens Weinreich hat das Ganze ebenfalls gepostet. Auf jeden Fall, wieder einmal: sehenswert!

  249. Örtliches Fußball Turniere, thats the spirit.
    Gescheite Worscht und Steaks vom ansässigen Sponsorenmetzger. Handfestes Gekicke und der einzige Bestechungsversuch den ich hier erkennen kann, ist der Losverkauf für die stattfindende Tombola.

    So geht Fußball!

  250. ZITAT:
    „ZITAT:
    @ Albert C.
    , dass dieses Feld (Hirforschung) erkenntnistheoretisch noch völlig OFFEN ist. Allein das ist interessant. Wie also fundametale Meinungen ableiten, die bislang doch stark auf Treibsand gebaut sind?“

    Allein das ist interessant. Natürlich. Tschullischung. Gut, dass du noch so nen riesen Bonus hast bei mir wegen deiner total genialen Presseaussage zu Blatters Rückzug, sonst müsste ich meinen Kopf mal kurz über die Kloschüssel hängen und… lassen wird das. Apropos erkenntnistheoretisch völlig offen so wie Trainerfrage SGE, wo steht das nochmal mit Veh zu Sky?
    .

  251. @267

    Ab und zu kann man davon ausgehen das eine unabhängige Justiz ihren Aufgaben nachgeht.. Einfach so.. weil es ihre gesetzliche Aufgabe ist.

  252. ZITAT:
    „Apropos erkenntnistheoretisch völlig offen so wie Trainerfrage SGE, wo steht das nochmal mit Veh zu Sky? „

    Im Internet, z.B. siehe 251.

  253. 267 – san, das Video kannte ich noch nicht. Grandios. Vielen Dank.

    …und jetzt ein Bud Light Lime.

  254. ZITAT:
    „@267

    Ab und zu kann man davon ausgehen das eine unabhängige Justiz ihren Aufgaben nachgeht.. Einfach so.. weil es ihre gesetzliche Aufgabe ist.“

    Bei großen Dingen bin ich dann ab und an doch überrascht weil ich dort nicht mehr mit vielen Überzeugungstätern rechne.

  255. ZITAT:
    „267 – san, das Video kannte ich noch nicht. Grandios. Vielen Dank.

    …und jetzt ein Bud Light Lime.“

    Freut mich. Der erste Teil war auch schon genial.

  256. ZITAT:
    „@267

    Ab und zu kann man davon ausgehen das eine unabhängige Justiz ihren Aufgaben nachgeht.. Einfach so.. weil es ihre gesetzliche Aufgabe ist.“

    Gründel – scheißdiewandan, ich glaube das ist tatsächlich so. Unfassbar.

  257. 267: Bedankt! Nette Show. Denke über ein Appartment für meine Katze nach. Ginnheim sollte passen.

  258. @267 da die US tatsächlich recht unbeteiligt sind in dem Ganzen FIFA Ding, kann man sich als handelnde Person halt prima öffentlich profilieren ohne politischen Gegenwind zu riskieren. Von daher ist das für einen karrierebewussten Protagonisten in der US Justiz ein Traumjob und vermutlich nicht ganz selbstlos dem Selbstzweck der unabhängigen Justiz dienend.

    Ganz anders wäre das zum Beispiel hier in Deutschland, wo man sich im Prinzip einen öffentlichkeitswirksamen Show Down mit dem Kaiser liefern müsste.

  259. weder bei Sky noch sonst wo steht was das Veh Experte wird.

    Das einzige was bei Sky steht ist, das Veh am Sa zum CL Finale zum Sky Experten Team für diesen Tag gehört, mehr nicht.

  260. Der Kaiser ist nackt…… Ich natürlich auch.

    Nebenbei habe ich noch eine Schafskäsecreme gemacht, Tofu imit Minze , Koriander, Frühlingszwiebelni und Knoblauch gefüllt , das ganze mariniert mit Yogurt Chili Paprika,etwas Öl und einem Hauch Granatapfelsirup. Dann noch die die genialen Spezereien von Vatmier ( kann ich wirklich nur empfehlen 1 A Qualität !!!) und eine kleines Lendchen platttgeklopft in einer in einer Thai Marinade. mit Fischsoße Zwiebeln, Knoblauch und Rohrzucker..

    Läuft

  261. Meine Hirnströme produzieren gerade richtig fetten Datenoverflow, wenn ich das Rezept vom Heinz lese.

  262. Der angekündigte Blatter-Rüchtritt zeigt Auswirkungen: http://www.spiegel.de/wirtscha.....ref=plista

  263. ZITAT:
    „… Dann noch die die genialen Spezereien von Vatmier ( kann ich wirklich nur empfehlen 1 A Qualität !!!) …“

    Eindeutig dopingverdächtig.

  264. Gezz habisch Hunga.

  265. Davon zu sprechen, dass es schlichtweg kein Areal im Hirn des Menschen gibt, dass für Regeln und Moral zuständig ist, ist in der Tat falsch. Insbesondere die Psychoanalyse hat durch die jüngere Neuropsychologische Forschung einen erheblichen Aufwind bekommen, weil es eben durchaus Vermutungen gibt, dass bestimmte Bereiche im Hirn für das Anwenden von Regeln und Moral aktiviert sind (Stichwort Über-Ich). Nun ist es aber in der Neuropsychologie genau so wie im Rest der Psychologie, der eine interpretiert es so, der andere so.
    Unabhängig davon gibt es zudem eine Masse an behavioristischen Theorien zur Moralentwicklung und dem Erlernen von Regeln zum Beispiel diese hier : http://de.wikipedia.org/wiki/K.....ntwicklung
    oder diese : http://de.wikipedia.org/wiki/J.....ntwicklung

  266. ZITAT:
    „Der angekündigte Blatter-Rüchtritt zeigt Auswirkungen: http://www.spiegel.de/wirtscha.....ref=plista

    So etwas gefällt mir – Überschrift:
    „Börse in Doha bricht ein …“

    und im Text. „… Daten der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge verlor der QE Index in Doha rund 3 Prozent. …“

    Fehlt mir jetzt das wirtschaftliche Verständnis oder bezieht der Spiegel die Überschriften von der Bild?

  267. Bei mir hier auf dem Platz läuft auch so einiges;-)

  268. So, so, der treue Charly wünscht sich also einen erfahrenen Trainer und nennt z.B. Armin Veh.
    Werter Herr Körbel, den hatten wir schon und der wollte nicht mehr, also am besten Aus die Maus.

    Wir brauchen mE junge intelligente Trainer, z.B. Breitenreiter, Lewandowski, Runjaic. Meines Wissens hat von denen noch keiner offiziell abgesagt, also her mit einem von den Dreien.

  269. @284 complainovic cool… super interessant…. herzlichen Dank! Ich wusste es gibt Bereiche für Empathie, dass nimmt man ja auch bei der Stone Skala zur Bewertung. Dass es wissenschaftlich möglich ist, so hoch komplexe Definitionen wie Moral als Aktivität im Gehirn zu lokalisieren wusste ich nicht. Auf zu Hugendubel morgen.

  270. @ Gründel
    Tofu zu unserer guten Worscht?
    Gibt’s in Ginnheim keinen Senf ?

  271. Ich nehme 1 kg kognitive Psychologie und 500 g Neurobiologie und Psychologie.

    Grundsätzliches zu verstehen hieße aber auch:
    Bruno Latour: Die Hoffnung der Padnora. Untersuchungen zur Wirklichkeit der Wissenschaft. #science studies
    Deleuze/Guattari: Was ist Philosophie?
    oder, ganz gut auch:
    Hirnströme: Eine Kulturgeschichte der Elektroenzephalographie
    http://www.wallstein-verlag.de.....roeme.html

  272. @Bierdeckel 288
    Obacht, die Neuropsychologie steht in diesen Bereichen noch am Anfang der Forschung, man kann es schlichtweg noch nicht so genau sagen. Es gibt allerdings wie gesagt in letzter Zeit einen Trend in der Hirnforschung, bestimmte Areale genauer auf ihre Funktionen zu prüfen. In den USA wurden vor ein paar Jahren auch die ersten Versuche mit dem sogenannten „Hirnschrittmacher“ getätigt, die teilweise wirklich beeindruckende und gleichermassen unheimliche Ergebnisse brachten. Wenn du dich für Neuropsychologie interessierst, kann ich dir empfehlen, dich in einer der wissenschaftlichen Datenbanken (Psyndex oder Psycinfo) nach Publikationen zu dem Thema umzuschauen, da erfährt man in der Regel mehr als in den handelsüblichen Büchern, braucht aber einen Universitätszugangsschlüssel. Zum Einsteigen in die Materie vielleicht zunächst mal das hier : http://www.hogrefe.de/programm.....logie.html

  273. „und im Text. „… Daten der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge verlor der QE Index in Doha rund 3 Prozent. …“

    So niedrig wie schon 6 Wochen nicht! Waaahnsinn.

  274. ZITAT:
    ZITAT:
    „@ Gründel
    Tofu zu unserer guten Worscht?
    Gibt’s in Ginnheim keinen Senf ?“

    Doch.. Aber ich muss hier eine Veganerin ernähren.. Weißte doch. Jeder hat sein Päckchen zu tragen

  275. @ Albert C. 290 jetzt auch herzlich bedankt. Ich werde trotzdem versuchen meine neugierigen und wohl eher hilflos anmutenden Versuche die Welt aufgrund Auseinandersetzung mit dem für mich unfassbaren und unendlich spannenden Konstrukt des menschlichen Geistes hier einzubringen. Auf Dauer bin ich so nicht Blog kompatibel. Für das Wochenende auf der Terrasse hab ich schon meine Agenda festgelegt mich mit folgenden zu beschäftigen: Basiswissen zum deutschen Rechtssystem, Rennbahn und alle Fakten zum FIfa Skandal… ;O)

  276. Ich frittiere mir mal eben ein paar Schokoriegel.
    Sehr lecker.

  277. @ 291 complainovic… schon klar, aber das es überhaupt diskutiert und angedacht wird, find ich einfach großartig. Bei einigen Büchern merke ich natürlich, dass mir einfach medizinische Grundkenntnisse fehlen und das macht das „wirkliche“ Verstehen natürlich schwierig. Aber das Thema hat mich schon immer wahnsinnig fasziniert und wenn jemand mir irgendetwas Interessantes dazu sagen kann, nehme ich alles auf wie ein trockener Schwamm. Deshalb vielen Dank für deine Antworten und das Ernstnehmen meines Beitrages.

  278. ZITAT:
    „Vegan.“

    Leider sehr gut.. Die Migge solln dich fressen

  279. gern geschehen Bierdeckel,
    Neuropsychologie ist auch nicht meine ganz grosse Stärke, weil sie in der Praxis doch ziemlich trocken daherkommt. Daher am besten mit den Basic-Büchern fürs Studium (verständlicher geschrieben als die hohe Fachliteratur) anfangen, damit man die späteren Forschungsergebnisse besser verstehen und nutzen kann, die sind nämlich in der Tat sehr spannend : http://ac.els-cdn.com/S0896627.....5b2820284f

  280. Gar nicht uninteressant bzgl. Außensicht, inkl. Besprechung von FR und Blog-G:
    http://rasenfunk.de/schlusskon.....platz-8-12

  281. Also ‚ nen Diskurs über Hirnforschung hatte mer hier glaub‘ auch noch net.

    Na ja, wem’s gefällt…..

  282. @300.
    Eine interessante Studie, auch wenn, wie die Autoren selbst angeben, eine Gruppe von 6 Probanden zu gering ist, um Aussagen zur Effektivität machen zu können. Wenn bei 4 von 6 die Behandlung wirkt, wäre dies ein bemerkenswerter Erfolg. Und auch das Behandlungsprinzip wäre eine wirklich neue Option zur Therapie der schweren Depression.

  283. @ 300 complainovic
    Antonio R. Damasio… Ich fühle, also bin ich … Die Entschlüsselung des Bewusstseins
    Das Buch ist zwar schon etwas älter aber trotzdem noch aktuell. Anhand von medizinischen Fallbeispielen von Menschen mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen und deren Auswirkung auf zum Beispiel die Persönlichkeit eines Menschen, konnte ich für mich viel rausziehen und ist auch für jemand wie mich verständlich.. Wir alle sind ein Kunstwerk aus Synapsen, chemischen Reaktionen, Botenstoffen, Hormonen… Ist schon verrückt. Vielleicht kann man ja auch bei Keller was machen, dass der nicht immer so dreinschaut wie ein geprügelter Hund ;O) Oder das unser Herri mal etwas risikobereiter wird hihi

  284. ZITAT:
    „Also ‚ nen Diskurs über Hirnforschung hatte mer hier glaub‘ auch noch net.

    Na ja, wem’s gefällt…..“

    Nach den vielen, vielen Kopfbällen einer langen, langen Saison, ist Hirnforschung in der Sommerpause ein absolutes MUSS!

  285. @Mark
    die Methode ist halt sehr gefährlich, da sie mit einem operativen Eingriff tief im Gehirn verbunden ist. Ich habe mal ein Video von der Untersuchung gesehen und ganz ehrlich : mir lief es eiskalt den Rücken runter als die Wirksamkeit bei einer Patientin getestet wurde. Ihre Stimmung liess sich quasi per Knopfdruck regulieren, die Utopie vom Menschen der per Fernbedienung gesteuert werden kann, ist sehr real.

  286. Ich brauch kei Hirnforschung um zu wissen das der Watz ein Vollblinder ist. Und der Rest der hier rumpinselt natürlich auch.

  287. @Merseburger
    ZITAT:
    „Also ‚ nen Diskurs über Hirnforschung hatte mer hier glaub‘ auch noch net.

    Na ja, wem’s gefällt…..“

    #grins…. tschulligung.. Ich höre ja jetzt auf… Die Joggingschuhe rufen. Schönen Feiertag noch allseits.

  288. Jesses…ich will keinen Cheftrainer, der in einer Damenmannschaft aufläuft. Mein ich ernst. Und erst recht nicht nit einem Trikot wo ein Frauenname drauf steht. Dorffussball allez!

  289. ZITAT:
    „@Mark
    die Methode ist halt sehr gefährlich, da sie mit einem operativen Eingriff tief im Gehirn verbunden ist. Ich habe mal ein Video von der Untersuchung gesehen und ganz ehrlich : mir lief es eiskalt den Rücken runter als die Wirksamkeit bei einer Patientin getestet wurde. Ihre Stimmung liess sich quasi per Knopfdruck regulieren, die Utopie vom Menschen der per Fernbedienung gesteuert werden kann, ist sehr real.“

    Absolut richtig. Damit lassen sich bestimmt auch ganz wunderbar bipolare affektive Störungen etc. behandeln, nicht?

  290. Was sin´ des denn für Themen heute? Hirnforschung und makrobiotische Morchelmüslis?

    Da erfreu ich mich lieber an dem Gedanken daß das Sommermärchen für ein knappes Dutzend imaginärer Würschtel und Kukucksuhren über den Tisch gegangen ist.

    Slightly OT:
    Koan Coach Armin mehr, bitte.

  291. @306
    Das ist mir völlig klar und auch bei der zitierten Studie musste ja bei einem Drittel aufgrund einer Infektion die Behandlung abgebrochen werden. Die Gefährlichkeit von Infektionen im Gehirn ist nun mal besonders hoch, da bei einem Eingriff die Abschirmung der Blut-Hirn-Schranke aufgehoben ist und die örtlichen Abwehrmechanismen leider viel geringer sind als im übrigen Körper.

    ZITAT:
    „Ich brauch kei Hirnforschung um zu wissen das der Watz ein Vollblinder ist. Und der Rest der hier rumpinselt natürlich auch.“

    Das muss natürlich heißen „der Rest der Anwälte…“ Um Jura zu studieren, muss man einen gewissen Defekt aufweisen.

  292. Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstande. Prost.. ..

  293. ZITAT:
    „Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstande. Prost.. ..“

    Daher kommt dann wohl der Begriff des „Volljuristen“.

  294. ZITAT:
    “ Damit lassen sich bestimmt auch ganz wunderbar bipolare affektive Störungen etc. behandeln, nicht?“

    Denkbar ist in diesem Kontext eigentlich alles. Die meisten psychischen Krankheiten korrelieren mit einer entsprechenden Über- oder Unterfunktion in gewissen Hirnarealen. Ich musste bei den Ergebnissen allerdings an die Physiker denken……also die vom Dürrenmatt.

  295. Hirnforschung my ass.

    Mal wieder zurück zum Wesentlichen:
    Schafstall!
    Roggensack!!
    Biskup!!!

  296. Edith Hanke ist tot, die sah ich immer so gerne bei Edi Wallace.

  297. Die Frage ist doch: Wie können wir die Hirnforschung einsetzen, um unsere Mannschaft besser zu machen? Der eine oder andere könnte da durchaus Unterstützung gebrauchen.

  298. Benschop zu 96.

    Schade.

  299. Neurowissenschaften. ..ihr seid doch alle gaga. Gibts gar nicht. Also zumindesten empirisch begründet. Das ist alles …..naja sowas wie glaub-ich-dran
    Da hat jeder seine eigene Sichtweise

  300. @320
    Als Eintrachtfan muss man/frau auch ziemlich gaga sein; also gibt es doch eine große gemeinsame Schnittmenge.

  301. Das stimmt allerdings, lieber Mark ( mit k geschrieben)

  302. ZITAT:
    „Also ‚ nen Diskurs über Hirnforschung hatte mer hier glaub‘ auch noch net.

    Na ja, wem’s gefällt…..“

    Alles, wirklich alles, was man zum Gehirn wissen, muss findet man eh hier in 29 Sek.:
    https://www.youtube.com/watch?.....zYHlHRzE3w

  303. Ich bin da einfach strukturiert. Ich gucke, ich sehe, ich höre. ..und dann bilde ich mir meine eigene Meinung. Blöde Art., gelle?

  304. Also ich fand die Neurodiskussion spannend auch wenn ich gar nicht erst versicht habe, sie auch nur ansatzweise zu verstehen. Da bin ich aber auch schon bei den populärwissenschaftlichen Büchern von Hawking oder ähnlichem gescheitert.

    Was mir spontan auffällt, ist, dass das Verhältnis von Neuropsychologen zu Philosophen ähnlich zu sein scheint, wie das von Physikern zu Mathematikern. Erstere leiten unter unzulässiger Zuhilfenahme euklidischer Algorithmen mathematische Erklärungsmodelle her, die fantastisch funktionieren; Letztere sind dann 50 Jahre oder länger damit beschäftigt, zu beweisen, dass die zugrundeliegenden Rechenverfahren in dem weitaus komplexeren Kontext überhaupt zulässig waren. Gefällt!

  305. ZITAT:
    „Um Jura zu studieren, muss man einen gewissen Defekt aufweisen.“

    Z.B. darf man nicht rechnen können.

  306. Ziemlich stranger Auftritt da grad‘ in Roland Garros.

  307. Diva…unbestritten. Aber wenn du zum Fach beruflich dabei bist….vergiss es. Das ist so ähnlich wie die Trainer Suche bei Eintracht Frankfurt. Stochern im nichts.

  308. ZITAT:
    „Alles, wirklich alles, was man zum Gehirn wissen, muss findet man eh hier in 29 Sek.:
    https://www.youtube.com/watch?.....zYHlHRzE3w

    WILL man DAS wirklich wissen? Zugegeben … ich habe nie so richtig verstanden, was an Helge Schneider so witzig ist.

  309. @326
    Wenn ich mich richtig erinnere, hat Gödel zuerst Physik studiert, bevor er zur Mathematik umgeschwenkt ist; seine Unvollständigkeitssätze haben immer noch Gültigkeit und zeigen somit ein grundlegendes Problem der physikalischen Berechnungen auf.

  310. ZITAT:
    „Also ich fand die Neurodiskussion spannend auch wenn ich gar nicht erst versicht habe, sie auch nur ansatzweise zu verstehen. Da bin ich aber auch schon bei den populärwissenschaftlichen Büchern von Hawking oder ähnlichem gescheitert.

    Was mir spontan auffällt, ist, dass das Verhältnis von Neuropsychologen zu Philosophen ähnlich zu sein scheint, wie das von Physikern zu Mathematikern. Erstere leiten unter unzulässiger Zuhilfenahme euklidischer Algorithmen mathematische Erklärungsmodelle her, die fantastisch funktionieren; Letztere sind dann 50 Jahre oder länger damit beschäftigt, zu beweisen, dass die zugrundeliegenden Rechenverfahren in dem weitaus komplexeren Kontext überhaupt zulässig waren. Gefällt!“

    Wow! Sehr gut.

  311. ZITAT:
    „Diva…unbestritten. Aber wenn du zum Fach beruflich dabei bist….vergiss es. Das ist so ähnlich wie die Trainer Suche bei Eintracht Frankfurt. Stochern im nichts.“

    weiss nicht wie du da drauf kommst Petra, genau das Gegenteil ist der Fall, Neuropsychologie wird zurzeit MASSIVST mit Forschungsgeldern bezuschusst, eben gerade WEIL es empirische und reliable Ergebnisse gibt. Die Tatsache, dass die Forschung noch am Anfang ihrer Entwicklung steht, heisst nicht, dass es dort keine klaren Ergebnisse gibt.

  312. ZITAT:
    „@326
    Wenn ich mich richtig erinnere, hat Gödel zuerst Physik studiert, bevor er zur Mathematik umgeschwenkt ist; seine Unvollständigkeitssätze haben immer noch Gültigkeit und zeigen somit ein grundlegendes Problem der physikalischen Berechnungen auf.“

    Gödel, Escher, Bach hat damals in meinem Umkreis eigentlich jeder gelesen. Daran (wie an Hawking) bin ich komplett gescheitert und zwar insbesondere an Gödel. Nach 20 Seiten oder so hatte ich ein Buch über zur Zahlentheorie in der Hand und habe mich darin verloren. Bei einem Buch über Fermat ging es mir ebenso. Zwecklos! Populärwissenschaftliches über Musik oder Kunst funktioniert hingegen problemlos. Davon habe ich noch weniger Ahnung.

  313. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Diva…unbestritten. Aber wenn du zum Fach beruflich dabei bist….vergiss es. Das ist so ähnlich wie die Trainer Suche bei Eintracht Frankfurt. Stochern im nichts.“

    weiss nicht wie du da drauf kommst Petra, genau das Gegenteil ist der Fall, Neuropsychologie wird zurzeit MASSIVST mit Forschungsgeldern bezuschusst, eben gerade WEIL es empirische und reliable Ergebnisse gibt. Die Tatsache, dass die Forschung noch am Anfang ihrer Entwicklung steht, heisst nicht, dass es dort keine klaren Ergebnisse gibt.“

    Das weiß ich. Deswegen muss es nicht richt sein

  314. ZITAT:
    „Wow! Sehr gut.“

    Tank ju well!

  315. @326 Diva Capricieuse
    Auch zutiefst beeindruckt. Hätte ich niemals so formulieren können. Klasse!

    Falls interessiert
    https://www.youtube.com/watch?.....0YD7uxoYHQ

    http://www.philosophie.uni-mue.....singer.pdf

    Mir sind leider auch ganz klare Grenzen gesetzt. Das Universum ist eine Nussschale von Hawking ist ja eigentlich für jedermann geschrieben. Aber bei String Theorie und co fehlt es bei mir einfach. Aber es macht sich super im Bücherregal.

  316. Heute mal hier Blog-Gehirn :-)

  317. @334
    ZITAT:
    <iGödel, Escher, Bach hat damals in meinem Umkreis eigentlich jeder gelesen.“

    So ist das wahrscheinlich eher richtig, da es den meisten wie dir ging.

  318. ZITAT:
    „Heute mal hier Blog-Gehirn :-)“

    Deswegen werden wir ja auch gehasst.. Mir gefällt es.

  319. Worauf ich den ganzen Tag hinaus will ist ja insgeheim diese Verhältnis eines Nicht-Verhältnisses von Philosophie und Neurowissenschaften anzudeuten. Wie complainovic richtig sagt: Der Paradigmenwechsel ist längst da,, sprich: Die neurowissenschaftliche Wende (z:B.) in den Geisteswissenschaften läuft auf vollen Touren. Es geht aber nicht darum wieder ideologikritische Wissenschaftskritik zu betreiben noch in einen puren Wissenschaftspositivismus zu verfallen. Ich bleibe bei der experimentellen Dimesion dieser Disziplin, die durchaus Teilergebnisse produziert ABER mehr auch nicht. Es ist eben eine offene Situation und die ist nicht unproduktiv.

  320. @ HeinzGründel

    Außerdem ist ja Fußball Sommerpause. Ich fand das Beschreiben deiner heutigen Kochkunst auch herzallerliebst. Ich kann halt leider nicht kochen.

  321. Neuropsychologie wird wahrscheinlich deshalb so massiv finanziell gefördert, weil die Ergebnisse zu einer totalen Manipulation der Individuen taugen könnten.

  322. Sehr interessante Diskussion. Ich habe kein Wort verstanden.

  323. Mein Ritalin ist alle. :-(

  324. ZITAT:
    „Sehr interessante Diskussion. Ich habe kein Wort verstanden.“

    Ist das etwa was Besonderes?

  325. Gerade hatte ich noch den Ruhepuls von Kajo auf der Bank.

  326. ZITAT:
    „Sehr interessante Diskussion. Ich habe kein Wort verstanden.“

    Wie immer. So geht’s mir wenn du wieder mal versuchst dazulegen das man zwei Leute an die Pfosten stellen sollte…

  327. Ich weiß ja, dass man hier über fast alles lieber diskutiert als über FR-Artikel, aber diese Frage treibt mich jetzt doch schon eine ganze Zeitlang um:
    Das – oberflächlich – sehr positive Hellmann-Portrait, war das jetzt ein Marketingbeitrag oder doch eher ein (beabsichtigt bösartiger) Bärendienst? Stratege, Agent, Königsmörder – da wurde doch jegliche Fantasie derer befeuert, die ihm misstrauen, oder sehe ich das falsch?

  328. Am Forellenhof lässt es sich gut aushalten. Noch koan Trainer da?

  329. ZITAT:
    „Mein Ritalin ist alle. :-(„

    Nimm ersatzweise Tadalafil. ;-)

  330. ZITAT:
    „Ich weiß ja, dass man hier über fast alles lieber diskutiert als über FR-Artikel, aber diese Frage treibt mich jetzt doch schon eine ganze Zeitlang um:
    Das – oberflächlich – sehr positive Hellmann-Portrait, war das jetzt ein Marketingbeitrag oder doch eher ein (beabsichtigt bösartiger) Bärendienst? Stratege, Agent, Königsmörder – da wurde doch jegliche Fantasie derer befeuert, die ihm misstrauen, oder sehe ich das falsch?“

    Hier sind nur phantasievolle Fr groupies

  331. ZITAT:
    „Am Forellenhof lässt es sich gut aushalten. Noch koan Trainer da?“

    Doch. Irgendwo ist er.

  332. ZITAT:
    „@ HeinzGründel

    Außerdem ist ja Fußball Sommerpause. Ich fand das Beschreiben deiner heutigen Kochkunst auch herzallerliebst. Ich kann halt leider nicht kochen.“

    Ich kann auch nicht kochen. Ich kann aber die Leute ganz gut nasfuehren. So habe ich zum Beispiel den Menschen jahrelang erzählt bei meinem Kartoffelsalat handelt es sich um ein altes Familienrezept meiner oberschlesischen Oma… Das ging solange gut bis Nadler den aus dem Sortiment nahm…

  333. Off Topic, aber aus Anlass des heutigen Tages darf ein treuer blog-g-Leser kurz dies hier schreiben: bei herrlichem Kaiserwetter sehr schönen Gottesdienst im Freien mit anschließender Frornleichnamsprozession mit Musikkapelle zur Kirche hin gefeiert. In der Kirche dann das „Tantum ergo sacramentum“ und das „Großer Gott, wir loben Dich“.
    Von 8 Uhr an dabei beim Aufbau, dann Fahnenträger gelb-weiß, dann beim Bierausschank und Abbau des nach dem Gottesdienst stattfindenden Gemeindefestes im Freien beschäftigt. Danach noch Reste-Grillen der Ehrenamtler im Pfarrgarten. War sehr schön.

    Off Topic Ende (nur damit Ihr wisst, warum heute Feiertag war…).

  334. ZITAT:
    „Worauf ich den ganzen Tag hinaus will ist ja insgeheim diese Verhältnis eines Nicht-Verhältnisses von Philosophie und Neurowissenschaften anzudeuten.“

    Völlig richtig Albert, in der Philosophie ist es schwierig diesbezüglich etwas durchzuboxen, obwohl es durchaus Potenzial gäbe. Ich kann das nur aus dem psychologischen Blickwinkel betrachten und gebe deinem zweiten Absatz ebenfalls Recht, neurowissenschaftliche Erkenntnisse sind Zusatzwerte der Erkenntnis und keine ultima ratio, denn die Regel 1 in der psych. Forschung lautet : Korrelation ist nicht gleich Kausalität !
    Die Psychologie im Allgemeinen ist aber per Definition schon lange Zeit dem Vorwurf der Unwissenschaftlichkeit ausgesetzt gewesen. Moderne neuropsychologische Erkenntnisse, die medizinische Fakten aufzeigen, sind da ein Segen für all diejenigen, denen vorher nicht geglaubt wurde, weil eben genau diese naturwissenschaftlichen Fakten fehlten. Ich habe ja vorhin schon die Psychoanalyse benannt, die in den 70er und 80er Jahren ja schon teilweise als Humbug abgetan wurde. Dank den Ergebnissen der Neurowissenschaft, erlbet diese aber zurzeit eine mächtige Renaissance, zurecht wie ich finde :)

  335. Gerade ist es hier wie im Urlaub, kann sich treiben lassen und wird inspiriert, höre wunderbare Musik, das „Menschsein“ wird mir näher gebracht! Danke an alle Protagonisten hier, möchte insbesondere meinen Dank für die kulinarischen Anregungen aussprechen!

  336. ZITAT:
    „@334
    ZITAT:
    <iGödel, Escher, Bach hat damals in meinem Umkreis eigentlich jeder verstanden gelesen.“

    So ist das wahrscheinlich eher richtig, da es den meisten wie dir ging.“

    Nicht ganz aber jetzt sollte es passen.

    Ich habe damals bzgl. Hawking mal meinem Statistik-Prof gefragt, ob er glaube, dass man das verstehen könne… Antwort: Nein aber je weiter man von dem Thema entfernt sei, desto eher könne man glauben, man könne es verstehen. Vielleicht traue ich mich deshalb, über Fußball mitzudiskutieren? Ja, so muss es sein.

  337. „Ich habe ja vorhin schon die Psychoanalyse benannt, die in den 70er und 80er Jahren ja schon teilweise als Humbug abgetan wurde. Dank den Ergebnissen der Neurowissenschaft, erlbet diese aber zurzeit eine mächtige Renaissance, zurecht wie ich finde :)“

    Yes, indeed. Wobei mir erst in den letzten 2 Jahren der unfassbare philosophische, ästhetische und ansatztweise auch politische Mehrwert von Jacques Lacan aufgegangen ist – für mich immer noch eine wichtige Quelle der „Erkenntnis“, d.h. in diesem Fall der Psychoanalyse – , den die Neurowissenschaft erst einmal einlösen sollte.

  338. ZITAT:
    „Sehr interessante Diskussion. Ich habe kein Wort verstanden.“

    Obwohl du nix weiß sind das wahren Worte

  339. aah Lacan, ganz heisses Eisen in der praktischen PA (wegen dem Geburtskanaltrauma und so, you know)
    habe aber schon lange vor, dieses Stiefkind mal genauer zu studieren, nach deinem begeisterten Urteil nun erst recht ;)

  340. ZITAT:
    „Sehr interessante Diskussion. Ich habe kein Wort verstanden.“

    Hab’s am Anfang versucht, dann aber schnell aufgegeben und bin in den Ignoriermodus übergegangen.

  341. Ich bin bescheuert. Mit Zertifikat.

  342. ZITAT:
    „aah Lacan, ganz heisses Eisen in der praktischen PA (wegen dem Geburtskanaltrauma und so, you know)
    habe aber schon lange vor, dieses Stiefkind mal genauer zu studieren, nach deinem begeisterten Urteil nun erst recht ;)“

    Gerade wieder neu aufgelegt: Die vier Grundbegriffe….

    http://www.turia.at/titel/laca.....n11.html

    Als praktische PA extrem umstitten, absolut. Theoretisch aber wohl der avancierteste Psychonanalytische Ansatz.

    Eine böse Abrechnung allerdings von seiner Tochter. Tolles Buch (trotzdem)

    http://www.tagesspiegel.de/kul.....97180.html

  343. @ 301 Steffen… Danke für deinen Link.. höre gerade Rasenfunk…

  344. Interessanter Diskurs, jetzt kommt sogar mit Lacan der Poststrukturalismus ins Spiel, es fehlt dann nur noch die (durchaus berechtigte) feministische Kritik an Lacan.
    Aber schließlich diskriminieren hier im Blog den Frauenfußball als „Eselrennen“, somit gibt es hier sicherlich Verständnis für die homozentrierte Sichtweise der Psychoanalyse.

  345. Morgen dann auf Blog-G (Extra für Stefan):

    Lasogga liest Kant.

  346. Albert, da war ich wohl zu langsam: du hast die feministische Kritik scho untergebracht.

  347. „Interessanter Diskurs, jetzt kommt sogar mit Lacan der Poststrukturalismus ins Spiel, es fehlt dann nur noch die (durchaus berechtigte) feministische Kritik an Lacan.“

    O ja! Und das nun im Horizont der Neuropsychologie und Neurowissenschaft denken. Das wäre ein tolles Projekt.

  348. ZITAT:
    „Morgen dann auf Blog-G (Extra für Stefan):

    Lasogga liest Kant.“

    Klare Kante und druff uff die Kirsche

  349. Lasogga liest Kant. Albert weiß, wie man mich kriegt.

  350. Keine Ahnung, ob’s wahr ist, aber über 3 Ecken habe ich gehört, dass sich heute früh Hübner mit Veh und Schur getroffen hat…in Ulm in irgendeinem Hotel…mehr weiß ich auch nicht…
    Ich dachte, diese Sherlock Holmes-Spiele machen auch anderen Spaß…deshalb wie gesagt ohne Gewähr…
    Ab dafür!!!!…..

  351. Wenn schon über die Psychoanalyse hier geschrieben wird, möchte ich noch den Ansatz von Wilhelm Reich ins Spiel bringen, der die Psychologie auch auf gesellschaftliche Strukturen ausdehnte und nicht nur auf das Individuum beschränkte. http://www.berndsenf.de/pdf/Di.....hismus.pdf

  352. Stendera zieht ja gut ab bei der WM… Verkaufen für 15+ Mios.. Die Engländer sind zahlungswillig!

  353. The Oxford murders … Toller Film

  354. ZITAT:
    „Albert, da war ich wohl zu langsam: du hast die feministische Kritik scho untergebracht.“

    Lasogga liest cunt ?

  355. Bin mal gespannt was noch so alles rauskommt, http://www.t-online.de/sport/f.....spiel.html

  356. @354 Du bildest Dir nur ein „die Leute ganz gut nasführen“ zu können…

  357. Kurz überschlagen die heutige Bilanz:
    Kochen oder Sloterdijk für die Landbevölkerung.
    Bleibe ich lieber bei Ersterem.

    Meine dahingehend gesegnete Perle sagt als und immer, daß das Produkt im Vordergrund steht.
    Was immer das zu bedeuten vermag.

    Als bekennender Gourmand treibe ich sie selbstredend zur Verzweiflung aber …
    … gefühlte Michelin-Sterne zu Hause lassen mich ehrfurchtsvoll erstarren.

    Einfach stillhalten und genießen.

  358. @373 selbiger Reich glaubte aber auch, dass Homosexualität per eigens erfundenem Orgonakkumulator heilbar sein muß. Wenn’s um Reich geht bitte Aluhut aufziehen.

  359. ZITAT:
    „@373 selbiger Reich glaubte aber auch, dass Homosexualität per eigens erfundenem Orgonakkumulator heilbar sein muß. Wenn’s um Reich geht bitte Aluhut aufziehen.“

    :-)
    Trotzdem (vielleicht) der einzige „Aluhut“ der Geschichte über den es sich überhaupt lohnt zu sprechen.

  360. „Sloterdijk für die Landbevölkerung.“

    „Herrlich“ (Markus Lanz)

  361. Und wie soll ich meinen Kiddies, welche zumindest bei Meeresgetier gewohnt sind, ihrer Mahlzeit final in die Augen zu schauen, bevor sie verspeist wird, verklickern, daß sie eine Mehrzahl von Klassenkameraden haben, die der Überzeugung sind, daß Iglu-Stäbchen panierte Nasen von Hammerhaien sein müssen ?

  362. @354 mox nox

  363. @381 Ich habe mich mit ihm eigentlich nur beschäftigt, als es um das Begleiten des Aufwachsens meiner Kinder ging. Sein Ansatz bezüglich Selbstbestimmung hat mir hoffentlich geholfen, den Nachwuchs von meinem eigenen doch sehr kleinbürgelich/Nachkriegseltern geprägten Wahnsinn abzuschirmen. Wenn es bei ihm aber dann weiter ins sexuelle geht, wurde es mir immer zu gruselig.

  364. ZITAT:
    „Meine dahingehend gesegnete Perle sagt als und immer, daß das Produkt im Vordergrund steht.
    Was immer das zu bedeuten vermag.“

    Mein Leibkoch von meinem Stamm-Mittags-Bioimbiss sagte mir diesbezüglich erst vorgestern, ich solle die ganze Einlegerei und Mariniererei sein lassen und beste Ware einfach einfach zubereiten. Dementsprechend gab’s heute Biorind-T-Bone Steak vom Grill mit Spargel direkt vom Bauern aus Schrobenhausen. Dazu ein friesisch Herbes… Recht hat er, der Leibkoch.

  365. „…über die Frankfurter Eintracht darf auch nicht gespottet werden, denn über Behinderte machen nicht mal die Hessen Witze.“
    (Oliver Maria Schmitt Auf der Suche nach dem hessischen Humor)

  366. ZITAT:
    „@381 Ich habe mich mit ihm eigentlich nur beschäftigt, als es um das Begleiten des Aufwachsens meiner Kinder ging. Sein Ansatz bezüglich Selbstbestimmung hat mir hoffentlich geholfen, den Nachwuchs von meinem eigenen doch sehr kleinbürgelich/Nachkriegseltern geprägten Wahnsinn abzuschirmen. Wenn es bei ihm aber dann weiter ins sexuelle geht, wurde es mir immer zu gruselig.“

    Interessanter Zugang. Ich kenne Reich wirklich nur am Rande, eher als Begriffsperson, also als Figur für eine eigentlich andere Theorie, in der „irgendwie“ auf Reich Bezug genommen wird. Es geht um das Buch von Deleuze/Guattari mit dem Titel „Anti-Ödipus“ (alter Schinken aus den 70er Jahren), wo die beiden eine an Reich orientierte Faschismus-Theorie weiter ausarbeiten. Sie sagen: „Die Menschen begehren den Faschismus.“ Es ist quasi ein missglücktes und sehr furchterregendes Begehren im Unterschied zur klassischen Vorstellung, dass die Menschen an einem falschen Bewußtsein gelitten hätten, ideologisch verblendet gewesen wären…. Das fand ich eigentlich immer recht einleuchtend.

  367. ZITAT:
    „@ HeinzGründel

    Außerdem ist ja Fußball Sommerpause. Ich fand das Beschreiben deiner heutigen Kochkunst auch herzallerliebst. Ich kann halt leider nicht kochen.“

    Das kann der Vollblinde aach net, der tut nur so. Im Übrigen kann er sich seinen Veganermist sonst wohin stecken und Fischsauce schmeckt echt so, wie sie heißt, Tofu, Pfft.

    Heute Wildschnitzel mir Pfifferlingen und Seitlingen. Das ist was fürs Herz. S Fraasche hatte Zitronenhuhn auf Grillgemüse.

    Von dem Hirngeschriebsel habe ich nix gelesen, habe nach Zeile 1 festgestellt, dass ich dem zerebral nicht gewachsen bin und meine emotionale Gehirnhälfte davon nicht gefixt wurde.

    Haben wir eigentlich einen neuen Trainer?

  368. ZITAT:
    „Interessanter Diskurs, jetzt kommt sogar mit Lacan der Poststrukturalismus ins Spiel, es fehlt dann nur noch die (durchaus berechtigte) feministische Kritik an Lacan.
    Aber schließlich diskriminieren hier im Blog den Frauenfußball als „Eselrennen“, somit gibt es hier sicherlich Verständnis für die homozentrierte Sichtweise der Psychoanalyse.“

    Boah, sogar die FAZ Feuilletonisten schreiben hier. Leider verstehe ich -wie immer- nix. Ich weiß nicht mal, was ein Poststrukturalismus ist. Klar kann ich mir das herleiten aber wie und in welchem Zusammenhang?

    Aber lass mal, musst Du nicht erklären, ich sterbe auch gerne dumm.

  369. „Boah, sogar die FAZ Feuilletonisten schreiben hier. Leider verstehe ich -wie immer- nix. Ich weiß nicht mal, was ein Poststrukturalismus ist. Klar kann ich mir das herleiten aber wie und in welchem Zusammenhang?

    Aber lass mal, musst Du nicht erklären, ich sterbe auch gerne dumm.“

    Die Anwälte wieder…Machen einen auf blöd und gewinnen dann locker jeden Prozess, weil sie einen geblendet und eingelullt haben. Das prangere ich an!

  370. @388 das kenn ich wiederum nicht, von daher kann ich nicht viel dazu sagen.

    Ich glaube aber das jede reglementierte Gesellschaftsform, die dem unreflektierten Halt, Anerkennung, ihm am besten auch noch eine höhere Wertigkeit denn Teilnehmern einer anderen Gesellschaftsform beimisst und ihm einen wie auch immer gearteten Sinn gibt, von diesen begehrt wird. Siehe Religion, Nationalismus/Patriotismus etc.

  371. Die bauen Kirchen zu Pubs um. Fantastisch.

    ENGLAND!

  372. Die Diskussion um die Verbindung von Neurologie und Philosophie ist
    alter Kaffee. Schon 1977 von Sir Karl Popper und John Eccles neu definiert.

  373. Titel des Buches: das Ich und sein Gehirn.

  374. 220 Jahre schon vorher:
    Julien O. de la Mettrie mit „l´homme machine“, 1748.

  375. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@ HeinzGründel

    Außerdem ist ja Fußball Sommerpause. Ich fand das Beschreiben deiner heutigen Kochkunst auch herzallerliebst. Ich kann halt leider nicht kochen.“

    Ich kann auch nicht kochen. Ich kann aber die Leute ganz gut nasfuehren. So habe ich zum Beispiel den Menschen jahrelang erzählt bei meinem Kartoffelsalat handelt es sich um ein altes Familienrezept meiner oberschlesischen Oma… Das ging solange gut bis Nadler den aus dem Sortiment nahm…“

    wie wär’s denn mal mit ein paar weiteren Beispielen?

  376. ZITAT:
    „220 Jahre schon vorher:
    Julien O. de la Mettrie mit „l´homme machine“, 1748.“

    Aber genau dieser Ansatz – der Ansatz des Maschinismus – ist doch weiterhin interessant, nein? Und wenn jemand 1748 so ein Buch schreibt, was bestefalls als vormodern-romatisch behnadelt wird, dann mag das vielleicht alter Tobak sein, aber doch nicht völlig irrelvant?

  377. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „@ HeinzGründel

    Außerdem ist ja Fußball Sommerpause. Ich fand das Beschreiben deiner heutigen Kochkunst auch herzallerliebst. Ich kann halt leider nicht kochen.“

    Ich kann auch nicht kochen. Ich kann aber die Leute ganz gut nasfuehren. So habe ich zum Beispiel den Menschen jahrelang erzählt bei meinem Kartoffelsalat handelt es sich um ein altes Familienrezept meiner oberschlesischen Oma… Das ging solange gut bis Nadler den aus dem Sortiment nahm…“

    wie wär’s denn mal mit ein paar weiteren Beispielen?“</

    ich hätte da noch ein paar super vorschläge.

  378. wartenaufdenbestenallertrainerwumms

  379. re 400 – Jesses, jetzt wirds am End doch nochmal der Armin.

  380. Anyway, mehr OffTopic ging heute nicht. Danke an Bierdeckel, der diiese Diskussion heute initiierte.

  381. @ albert.c

    la Mettrie war kein Romantiker, er war und ist ein Gott der Aufklärung!
    Aber wenn man wie Sie, von einem Thema keine Ahnung hat, soll man
    schweigen (Ludwig Wittgenstein, sinngemäß).
    Mahlzeit

  382. Ach Gottchen, Aufklärer, die keine Romantiker sind? Wow. Ich lache mich tot. Was ist mit Denis Diderot?

    Also schweigen solltest vielleicht du, Ahnungsloser.

  383. Popper und Wittgenstein – beindruckendes Ensemble by the way. Da klopfe ich noch einmal auf Holz.

  384. Aufklärung: 18. Jahrhundert
    Romantik: 19. Jahrhundert

    Beides hat wenig miteinander zu tun, in der Literatur ist die Verbindung die Klassik

    Es gibt noch Volkshochschulen, mal anmelden.

  385. ZITAT:
    „Aufklärung: 18. Jahrhundert
    Romantik: 19. Jahrhundert

    Beides hat wenig miteinander zu tun, in der Literatur ist die Verbindung die Klassik

    Es gibt noch Volkshochschulen, mal anmelden.“

    Hihi. Wikipedia-Wissen, I see. Der Salon von Diderot – kannst du nicht kennen, klar – wäre also was? Jean Jacques Rousseau wäre dann? Pygmalion z.B? Also moderne Aufklärung plus Romantik. Das führt zu weit für dich. Is okay, kein Problem.

  386. Ich hatte schon originale Teile der Enzyklopädie von Diderot und d´Alembert.

  387. Ich habe sie verkauft, wegen der Kupferstiche.
    Ich bin ein schlechter Mensch.
    Aber vieles hatte ich schon im Original.

  388. ZITAT:
    „Ich hatte schon originale Teile der Enzyklopädie von Diderot und d´Alembert.“

    Was heißt das? Kommen wir dann noch einmal zusammen oder muss ich jetzt morgen in die Volkshochschule?
    Was ich kritisiere: Hier vermischen sich doch moderne mit romantischen Denkbewegungen, die sich nicht über zeitliche Koordinaten (18 Jhd, versus 19 Jhd. etc,) systematisieren kann.

    Literatur dazu; Latour: Wir sind nie modern gewesen.

    Anyway, ich will auch nicht streiten. Danke, für deinen Literaturtipp „l´homme machine”! Interessiert mich. Peace!

  389. ZITAT:
    „Ich habe sie verkauft, wegen der Kupferstiche.
    Ich bin ein schlechter Mensch.
    Aber vieles hatte ich schon im Original.“

    O, nein! So etwas darf man nie verkaufen, es sei denn….man braucht dringend Gld, was dich wiederum sehr sympathisch machen würde.

  390. An einem Brückentag arbeiten ist scheiße ! Ich hoffe der Bruno denkt sich nicht dasselbe und stellt heute unseren neuen Mann an der Außenlinie vor… Give it up for Christoph Daum ! ;-)

  391. Die gute Nachricht: Die deutschen Hockey-Herren besiegen Spanien zum World-League-Auftakt!

  392. und was ist die schlechte Nachricht ?

  393. Entweder die rote BILD schreibt wie üblich völligen Unsinn, ich bin des Lesens unkundig, oder die Schmierfinken gehen davon aus, dass tatsächlich der neue AR Bruchhagen absägt und sofort einen Nachfolger präsentiert.

    kein Link aus Gründen

  394. ZITAT:
    „Entweder die rote BILD schreibt wie üblich völligen Unsinn, ich bin des Lesens unkundig, oder die Schmierfinken gehen davon aus, dass tatsächlich der neue AR Bruchhagen absägt und sofort einen Nachfolger präsentiert.

    kein Link aus Gründen“

    Ich gehe eher davon aus, dass der neue VV ab sofort eingearbeitet wird und alle Kompetenzen erhält, da die nächsten Entscheidungen ja über Herris Amtszeit hinausgehen und somit der Neue dafür die Verantwortung trägt. Oder habe ich das falsch im Kopf ?

  395. ZITAT:
    „Ich gehe eher davon aus, dass der neue VV ab sofort eingearbeitet wird und alle Kompetenzen erhält, da die nächsten Entscheidungen ja über Herris Amtszeit hinausgehen und somit der Neue dafür die Verantwortung trägt. Oder habe ich das falsch im Kopf ?“

    Einarbeiten mit allen Kompetenzen? Das lässt Herri sicherlich nicht mit sich machen. Jedenfalls suggeriert der Artikel stark, dass vor Trainer der neue VV ernannt wird. Es sei den Ursula Schickenberger rallt den Unterscheid zwischen AR und Vorstand nicht und vermischt beides

  396. ZITAT:
    „Ich gehe eher davon aus, dass der neue VV ab sofort eingearbeitet wird und alle Kompetenzen erhält, da die nächsten Entscheidungen ja über Herris Amtszeit hinausgehen und somit der Neue dafür die Verantwortung trägt. Oder habe ich das falsch im Kopf ?“

    In abgeschwächter Formhat Herri sowas anläßlich seines DoPa-Auftrittes anklingen lassen.

    Also das nach „kurzer Einarbeitung, max. 3Monate“ der neue insoweit mitentscheidet, als die Tragweite über 2016 hinausgeht.

  397. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich gehe eher davon aus, dass der neue VV ab sofort eingearbeitet wird und alle Kompetenzen erhält, da die nächsten Entscheidungen ja über Herris Amtszeit hinausgehen und somit der Neue dafür die Verantwortung trägt. Oder habe ich das falsch im Kopf ?“

    In abgeschwächter Formhat Herri sowas anläßlich seines DoPa-Auftrittes anklingen lassen.

    Also das nach „kurzer Einarbeitung, max. 3Monate“ der neue insoweit mitentscheidet, als die Tragweite über 2016 hinausgeht.“

    Genau, hab die Info ja auch vom Herri aus dem letzten Doppelpass, ich hab nämlich echt keinen Plan wie sowas in großen Unternehmen gehandhabt wird. Bin nur ein armer kleiner Handwerker :-(

  398. Glückwunsch an Österreichs U20.

    Trotz unmenschlicher 5 -minütiger Nachspielzeit ein 0:0 gegen die Gauchos erschmeichelt und sicher als Gruppenzweiter weiter.

  399. Wenn Neuseeland nachher gegen Myanmar gewinnt, ist Argentinien raus (nicht mehr unter den 4 bestenplatzierten Gruppendritten).

  400. Morsche.
    Ich weiß nicht wer Ursula Schickenberger ist.
    Bitte um Aufklärung. Danke schön.

  401. ZITAT:
    „Morsche.
    Ich weiß nicht wer Ursula Schickenberger ist.
    Bitte um Aufklärung. Danke schön.“

    Schmierfink von den 4 großen Buchstaben. Sickenberger. Hatte mich vertippt

  402. „Sickelgruber“ funktioniert als schlechter Scherz aber nicht so gut.

  403. Immer noch Sommerpause, oder?

    Ätzend

  404. Egal wer Trainer wird, Hauptsache er benennt nen neuen Käpt`n.
    der Kevin ist ja scheinbar schon beim Geldzählen überfordert!

  405. ZITAT:
    „Immer noch Sommerpause, oder?

    Ätzend“

    Nein, der Sommer pausiert nicht mehr, heute ist er endlich da.

  406. Ich möchte „ist“ durch „scheint“ ersetzen !
    Mer sol ja Keinem zu nahe treten, IST halt nur meine Ansicht.

  407. @ 429:

    Das geht mir fast genauso auf den Zwirn. Bin eher so der Wintertyp. Sonne nervt mich eher.

  408. ZITAT:
    „http://www.fr-online.de/eintracht-frankfurt/kevin-trapp-der-leisetreter,1473446,30873168.html“

    Nix neues.

    In der Rückblende scheinen sich allerdings die Puzzleteilchen zusammenzufügen.

    Fehlt nur noch, das überzählige, aber mit Pattex festklebende Teil zu entfernen, dann ist tatsächlich sowas wie ein Bild zu erkennen.

  409. Der letzte pfältzer Bub, wo mir nachhaltig in Erinnerung blieb hieß Willi Blusch, so Einen muss BH verpflichten weil ohne Zampa geht da hinne gar nix..
    Könnt ihr euch eischentlich noch an den Platzverweis gegen „Emma“ erinnern? 67 oder wie?

  410. @434

    Der lange Verteidiger mit dem starken Weitschuss hieß doch wohl Peter Blusch.

  411. ZITAT:
    „Der letzte pfältzer Bub, wo mir nachhaltig in Erinnerung blieb hieß Willi Blusch, so Einen muss BH verpflichten weil ohne Zampa geht da hinne gar nix..
    Könnt ihr euch eischentlich noch an den Platzverweis gegen „Emma“ erinnern? 67 oder wie?“

    Der hieß aber Peter!

  412. @Blogwatz

    Kleine Anmerkung aus dem Lektorat, zum heutigen FR Artikel über KT:

    „Trapp ging in seinem minutenlangen Vertrag“

    muß wohl

    „Trapp ging in seinem minutenlangen Vortrag“

    heissen. Dankt mir nicht.

  413. Diva Capricieuse

    Was immer an der 372 dran ist, so bekommt das Thema Veh und Schur im Zusammenhang mit dem Blöd-Artikel eine ganz andere Dimension, bekommt es nicht?

  414. Ok., ihr habt wenigstens reagiert, hoffentlich heißt er auch heute noch Peter;
    ich wollte auch nur ausdrücken, dass EINTRACHT zu viel Budget in angebliche Stars investiert:
    der Torwart, der Torschützenkönig, das WALDstadion.
    Das sind die Eckpunkte, die Bruchhagen anzukreiden sind,
    Warum wird eigentlich Armin Kraaz nicht mal zur Ausbildungssituation gefragt?

  415. Ok., ich kär mal auf:
    Herr Emmerich hat damals im Kabinengang zur Halbzeit Platzverweis erteilt bekommen, weil er angeblich Herrn Blusch bespuckt habe. Das hat nach meiner Erinnerung der EINTRACHT zu einem Punktgewinn gegen 10 Mann verholfen!

  416. Wie auch immer: Vielen Dank für die gestrigen Ausführungen zum Thema „Gehirnforschung“, von der ich keine Ahnung habe und mein Versuch des Brückenschlags zum Fußball, von welchem ich ja nun passenderweise auch keine Ahnung habe. Oder zu meiner Heimatstadt, dieser Mini-resp. Provinz-Metropole. Also alles in einem (Eimer zum Draufschlagen):
    Diesen „Faktencheck“ wollte ich schon wg. Nachfrage posten, dann kam der Blatter-Fast-Rücktritt. Daher mit zeitlicher Verzögerung:
    http://www.journal-frankfurt.d.....24505.html
    Mag ja nun jede/r von halten, was er/sie will.

    Nun guckt die Geschichte etwas anders um die Ecke. Nämlich von der Titelseite des Mutterschiffs:
    http://www.fr-online.de/rennba.....68928.html
    samt passendem Kommentar von Georg Leppert
    http://www.fr-online.de/rennba.....75376.html
    Stand somit heute: Mer waas es net.
    Ich hatte (letzte Woche?) hier reingetippt, ich liebe diese Stadt und ich liebe diesen Verein unseres Herzens. Beide würden zueinander passend. Dibbsche uff Deggelsche. Allesamt e bissi dabbisch.

    Wie das nun allerdings zur „Hirnforschung“ passen soll, außer als Nachweis der umsetzbaren Praktikabilität und dringend gebotener Anwendung hier am Main … da rate ich dann noch.

  417. Peter Blusch. Ich habe einmal ein paar Meter daneben gestanden, als er im Waldstadion einen Einwurf machte. Er warf – ins Aus.

  418. ZITAT:
    „Peter Blusch. Ich habe einmal ein paar Meter daneben gestanden, als er im Waldstadion einen Einwurf machte. Er warf – ins Aus.“

    Kann mich noch erinnern war 20 Jahre alt 1965 .
    Er war ein noch größerer Treter als Rehagel , spielten ja auch zur gleichen Zeit, 3 x Rot in einer Saison ist glaube ich immer noch Rekord.
    Aber die damalige Mannschaft war technisch doch recht beschlagen .
    Egon Loy –Peter Blusch –Wilhelm Huberts –Hermann Höfer –Helmut Kraus –Georg Lechner –Dieter Lindner –Wolfgang Solz –Dieter Stinka –Horst Trimhold –Richard Weber

  419. @442

    Ja, das konnte bei dem passieren. War sicher nicht einmalig.

    Aber der übrigens kein Pfälzer (@434), der stammte aus dem Siegerland, wenn auch nicht gebürtig.

  420. hier, @CE, hast nen Wunsch was das Gebraute betrifft? Weile im Süden und werde morgen erwerben.

  421. ja Egon, das glaub ich Dir,
    aber der Typ ist heute wichtiger denn je:
    wie sollen wir denn sonst die Neureichen stoppen?
    Auf dem Platz siegt die Wahrheit,
    und Stendera ist kein 6er, also brauchen wir hinne 2 knallharte IVs,
    annersder geht Fussball 2000 für uns nicht mehr zu toppen!

  422. Also Ostendler,
    kannst Du Dich erinnern, jemals in einer entscheidenden Situation gewesen zu sein?
    Kommt mir net so vor!

  423. Leider habe ich am Mittwoch Abend / Donnerstag früh in einem völlig unausgegorenen Selbstversuch meine Gehirnfunktionen erheblich ramponiert – sonst hätte ich mit großer Freude und noch größerer Ignoranz an der gestrigen Diskussion teilgenommen.

    Der Ausgangspunkt war ja wohl des fehlende ethische / moralische Element bei der UEFA Führungsriege, richtig?

    Der Mensch hat sich ja auch ob seines sensationellen Rudelverhaltens durch die Evolution gemobt. Das zeugt durchaus von Sozialkompetenz. Und vor allem die Blatters haben einen durchaus ausgeprägten Sinn für das eigene Rudel – welches blöderweise nur einen engen Zirkel und Verwandte einschließt.

    Der Rest der Welt ist Feindrudel und wird weggebissen.

  424. ZITAT:
    „hier, @CE, hast nen Wunsch was das Gebraute betrifft? Weile im Süden und werde morgen erwerben.“

    Villacher würds schon tun. Ich mag das einfach. Danke der Nachfrage.

  425. Die Anzahl der Beiträge lässt übrigens darauf schließen, dass kaum einer arbeitet sondern der Brückentag genutzt wird. Recht warm heute finde ich.

  426. So wenig war auch uff de Gass schon lang net mehr los…

  427. Lt. der Boulevardzeitung mit dem angeblich guten Sportteil wird der neue Trainer erst dann verpflichtet, wenn der neue VV bestimmt ist und dieser dem neuen Trainerkandidaten zustimmt.

  428. ZITAT:
    „Lt. der Boulevardzeitung mit dem angeblich guten Sportteil wird der neue Trainer erst dann verpflichtet, wenn der neue VV bestimmt ist und dieser dem neuen Trainerkandidaten zustimmt.“

    Toll. Gleich mehrere, mich eingeschlossen, ce’d.

    War schon Thema ab @ 416 ff (Nairobi-Adler).

    Das Boulevard-Blatt tippt auf Veh. Als VV.

  429. Die Hitz.

  430. @448

    Niemand kommt an die Spitze – und hält sich dort so lange – eines solchen „Vereins“, in dem es um sehr viel Geld (=Macht) geht, weil er ein guter und gerechter Mensch ist. Im Sinne von Moral, Anstand und dergleichen.

    Daher sind alle “ Führer “ grundsätzlich kritisch zu betrachten und den Führungsgremien stets reichlich unabhängige (!) Kontrollinstanzen voranzusetzen.

    Gilt für hasenfüßige Kleingärtnervereine genauso wie für die globale Mafia…

  431. ZITAT:
    „Lt. der Boulevardzeitung mit dem angeblich guten Sportteil wird der neue Trainer erst dann verpflichtet, wenn der neue VV bestimmt ist und dieser dem neuen Trainerkandidaten zustimmt.“

    Das überrascht jetzt aber auch nicht unbedingt.

  432. Aus dem Leisetreter Trapp ist nun „Der Zurückhaltende“ geworden. Was hat KIL veranlasst, nachträglich den Titel zu ändern?

  433. Dann Vorfreude auf Montag. Vorstellung VV-Nachfolger und neuer Trainer.

  434. Weil mit dem Trainer nicht zu lange des Wartens sein soll.

  435. ZITAT:
    „Aus dem Leisetreter Trapp ist nun „Der Zurückhaltende“ geworden. Was hat KIL veranlasst, nachträglich den Titel zu ändern?“

    Wenn ich den Krieger heuer richtig verstanden habe kommt die Überschrift nicht vom Autor des Artikels sondern von einem anderen Kollegen.
    Die online Überschrift ändert sich aber dann aber im Laufe der folgenden 72 Stunden oftmals mehrmals. Grundlage für diese Änderungen sind dann irgendwelche unfassbar komplizierten neurologischen Formeln aus den durchgeknallten Büchern der wundervoll nerdigen Forschungsexkursion von gestern.

  436. So in etwa. Nehme ich an.

  437. ZITAT:
    „ZITAT:
    Die online Überschrift ändert sich aber dann aber im Laufe der folgenden 72 Stunden oftmals mehrmals. Grundlage für diese Änderungen sind dann irgendwelche unfassbar komplizierten neurologischen Formeln aus den durchgeknallten Büchern der wundervoll nerdigen Forschungsexkursion von gestern.“

    „So in etwa. Nehme ich an.“

    YMMD!

  438. Also jetzt mal zurück zum Wesentlichen: War der Schur jetzt gestern in Stuttgart beim zukünftigen VVV (VorstandsVorsitzender Veh – ich beantrage schon einmal Kopierrecht) um sein Dasein als Co-Trainer oder als Trainer zu besprechen?

    Bitte nur ernsthafte Zuschriften! Danke!

  439. Scheinbar wollen Italinienische Ultragruppen Schloss Elmnau abreißen und danach Garmisch zerstören – vor allem die Einkaufspassage der Innenstadt.
    Oder warum berichtet n24 live aus der Region?

  440. ZITAT:
    „Also jetzt mal zurück zum Wesentlichen: War der Schur jetzt gestern in Stuttgart beim zukünftigen VVV (VorstandsVorsitzender Veh – ich beantrage schon einmal Kopierrecht) um sein Dasein als Co-Trainer oder als Trainer zu besprechen?

    Bitte nur ernsthafte Zuschriften! Danke!“

    Ich hab beide in Sachsenhausen nicht gesehen, Hübner übrigens auch nicht.

    Könnte also was dran sein.

  441. Hier, Boccia, wäre das was für Dich? Und was ist Diredare?

    https://scontent-ams2-1.xx.fbc.....e=55EB489B

  442. ZITAT:
    „Und was ist Diredare?“

    Geld

  443. ZITAT:
    „Scheinbar wollen Italinienische Ultragruppen Schloss Elmnau abreißen und danach Garmisch zerstören – vor allem die Einkaufspassage der Innenstadt.
    Oder warum berichtet n24 live aus der Region?“

    Frag mal den Herrn Wendt, der kann dir das genau erklären…

  444. Wozu braucht’s noch mal einen Trainer?
    ZITAT:
    „Für alles waren die Spieler selbst zuständig: Aufstellung, Taktik, Teambesprechung, Analyse und Rückschlüsse für die Zukunft.“
    http://www.kicker.de/news/fuss.....rtung.html
    Spart Geld und schürt Verantwortung. Löblich.

  445. ZITAT:
    „Für alles waren die Spieler selbst zuständig: Aufstellung, Taktik, Teambesprechung, Analyse und Rückschlüsse für die Zukunft.“

    „Wozu braucht’s noch mal einen Trainer?“

    Als Prügelknabe, ist doch klar…
    [Anm.: Zitat umgestellt]

  446. Kinder, ist das eine Hitze?

  447. Eine Hitze ist das. Passend zur Sommerpause.

  448. ZITAT:
    „Kinder, ist das eine Hitze?“

    Lächerlich!

  449. Das ist nur die innere Hitze der Aufgeregtheit während des Mercato… Ich bleibe unaufgeregt und lasse mich nicht treiben schwitzen.

  450. Das ist nur die innere Hitze der Aufgeregtheit während des Mercato… Ich bleibe unaufgeregt und lasse mich nicht treiben erhischwitzen .

  451. ZITAT:
    „Kinder, ist das eine Hitze?“

    Tempolimit. Och jo.
    http://www.br.de/fernsehen/bay.....38;%23.y=0

  452. Wieso eigentlich Sommerpause. Angesichts der emotional und spielerisch schwachen Saison, erwarte ich jetzt einen spannenden und heißen mercato, ob der 5-6 Kracher, die uns joinen werden. Inklusive Top Trainer.

  453. ZITAT:
    „Tempolimit. Och jo.
    http://www.br.de/fernsehen/bay.....38;%23.y=0

    Hauptsache dieser gigantische Flüsterasphalt hat vorher genügend Fantastilliarde verschlungen…

  454. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Kinder, ist das eine Hitze?“

    Lächerlich!“

    Also ich hab‘ mir gerade ’ne Kolter um meine schmalen Schultern gelegt. Im Alter friert man ja doch ein bisschen leichter.

  455. Gude
    knapp 2 Wochen war ich weg und inzwischen sind Schaaf und Blatter zurückgetreten.
    Will mir jemand noch einen Urlaub spendieren?

    Ich hätte nach wie vor gerne Jens Keller, weil wir die, wo ich noch mehr will, nicht kriegen (Dirk Schuster, Breitenreiter).

    Die Geschichte mit Veh/Schui erklärt sich einfach: Die, welche Schaaf scharf kritisierten, gingen davon aus, dass der allmächtige Vorsitzende seinen Trainer noch mindestens bis Vertragsende durchdrückt. Inzwischen hätte man weiter „Hausaufgaben“ (Krieger) machen können. Danach wäre der Weg für Schui frei, offensichtlich ist aber eine direkte Zusammenarbeit mit Bruchhagen ausgeschlossen. Dummerweise war sich Schaaf zu gut, für ein Jahr die lahme Ente auf Abruf zu machen. Jetzt ist die Veh/Schui-Variante die einzige Chance, letzterem eine Perspektive als Eintrachtcheftrainer zu eröffnen. Veh als Mittelsmann hatte Bruchhagen recht gut im Griff. Wird dagegen ein anderer mit dem perspektivische Aufbau beauftragt, wird Schur sich andere Angebote als Cheftrainer anhören und vielleicht bald weg sein.

  456. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Peter Blusch. Ich habe einmal ein paar Meter daneben gestanden, als er im Waldstadion einen Einwurf machte. Er warf – ins Aus.“

    Kann mich noch erinnern war 20 Jahre alt 1965 .
    Er war ein noch größerer Treter als Rehagel , spielten ja auch zur gleichen Zeit, 3 x Rot in einer Saison ist glaube ich immer noch Rekord.
    Aber die damalige Mannschaft war technisch doch recht beschlagen .
    Egon Loy –Peter Blusch –Wilhelm Huberts –Hermann Höfer –Helmut Kraus –Georg Lechner –Dieter Lindner –Wolfgang Solz –Dieter Stinka –Horst Trimhold –Richard Weber“

    lieber ostendler, Generationsgenosse, du hast ein gutes Gedächtnis! Aber du hast die Stürmer ganz vergessen (so was gabs damals!) Meinen Namensgeber! Und Lothar Schämer! (Nothing for ungood)

  457. Berlin, du Glückliche. Andrea ist gelandet und hat seine Füße auf Deinen Boden gesetzt.

  458. ZITAT:
    „Das ist nur die innere Hitze der Aufgeregtheit während des Mercato… Ich bleibe unaufgeregt und lasse mich nicht treiben schwitzen.“

    na endlich sagts mal einer…….ist doch kein Wunder, dass dieser Markt jedes Jahr überhitzt, fällt er doch auch jedes jahr in die heisseste Phase des Jahres. Unaufgeregte, die sich schon aus Prinzip nicht treiben lassen, wissen natürlich, dass man die coolsten Transfers im völlig abgekühlten Winter-Mercato macht, also wozu die Eile ? bis Januar is noch lang hin.

  459. Pirlo zur Eintracht? Brüno Du Fuchs!

  460. ZITAT:
    „Berlin, du Glückliche. Andrea ist gelandet und hat seine Füße auf Deinen Boden gesetzt.“

    Pah. Ich flieg erst morgen nach Berlin.
    ….und ich bin nicht für die Damen morgen! So jetzt zerreisst mich. Kann einfach nicht für italienische Mannschaften sein.

  461. Juve! Diese ruhmreiche Mutter glorioser Erfolge. Wer da mit Schmutz aus der Vergangenheit werfen wollte, ist doch ein Kleingeist.

  462. Ich unterstütze die mitgliedergetragene Solidaritätsgemeinschaft eines Vereines gegen die Büttel der Großkapitalisten. Kein Frage. Auch, wenn ich gerne Fiat fahre.

  463. ZITAT:
    „Das ist der Spirit

    http://m.11freunde.de/news/327.....964

    Toller Vorschlag! Der, der keine Sklaven gesehen hat, beerbt den, der von nix weiß und ein reines Gewissen hat.

  464. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das ist der Spirit

    http://m.11freunde.de/news/327.....964

    Toller Vorschlag! Der, der keine Sklaven gesehen hat, beerbt den, der von nix weiß und ein reines Gewissen hat.“

    Ich wünsch mir die Gebrüder Blattschuss als Nachfolger.
    https://www.youtube.com/watch?.....QYQ9nhWw7Q

  465. ZITAT:
    „Toller Vorschlag! Der, der keine Sklaven gesehen hat, beerbt den, der von nix weiß und ein reines Gewissen hat.“

    Das nennt sich Kontinuität. Unter uns Kaufleuten, die sich nicht treiben lassen, das höchste Gut. Muss ich denn alles erklären?

  466. ZITAT:
    „Das ist der Spirit

    http://m.11freunde.de/news/327.....964

    Das hat wohl mehr mit Spirituosen zu tun.

    Satte alte Männer, die sich gegenseitig am Sack kraulen. Das ist doch nichts, man braucht einen ehrgeizigen Macher, der noch etwas erreichen will. Und die Unterstützung der Wirtschaft hat. So wie der Sepp, als er anfing.

  467. Nun ist es ja nicht so, dass dieses Wetter nur Vorteile hätte. Vieles was man da gezwungen ist zu sehen, wäre besser im Verborgenen geblieben. Meine Meinung.

  468. Hier sind nur Schöne und Reiche.

  469. http://www.ardmediathek.de/tv/.....d=25304236

    Der hat später auch Schaaf gedoubelt. Das würde auch erklären, dass sich die Mannschaft, die davon Wind bekam (v.a. sein Sohn Stefan), gegen ihn auflehnte. Nur die Rundschau wusste davon, nicht einmal diese seriös recherchierte, öffentlich rechtliche Doku, erwähnt dieses pikante Detail.

  470. Günther Jauch hört bei der ARD auf!

    YEAH!

  471. Hitzewumms

  472. Wenn man als Profifotograf natürlich dauernd immer nur von lanbeinigen Manequins in der Blüte ihrer Jugend umgeben ist, trifft einen die Realität des Menschlichen wahrscheinlich hart

  473. Ich mag ja Juve nicht besonders, den italienischen Fußball auch net so, aber Pirlo verdient Respekt.

  474. ZITAT:
    „Nun ist es ja nicht so, dass dieses Wetter nur Vorteile hätte. Vieles was man da gezwungen ist zu sehen, wäre besser im Verborgenen geblieben. Meine Meinung.“

    Tit for tat. Mann ist auch gesegnet so manch anderes zu sehen. Hier in der Stadt der Schönen und Reichen natürlich besonders aber selbst da hat es seinen Prreis.

  475. ZITAT:
    „Danke dafür.“

    Gern geschehen!

  476. Hey Ihr, wollt Ihr ein „r“ kaufen? Nur 5 Pfennig!

    Nur 5 Pfennig?

    Psssssssssssst! Genau!

  477. Heute zu Gast im Champions Talk auf Sky ab 18:30 Uhr: Dieter Hecking und Armin Veh.
    Gibt es bestimmt News…

  478. Vom Stil her gefällt mir Juve natürlich viel besser, als dieses spanische Gewusel. Aber darauf kommt es am Ende nicht an.

  479. Die wuseln doch gar nicht mehr, diese Spanier.

  480. Natürlich; so klein wie die sind, können die gar nicht andersterer.

  481. Ganz Fifa-Inspiriert verkaufe ich jetzt mal ein paar selbst gemachte Final-Tickets an den diversen Fantreffpunkten für Juve und Barca-Fans. Kann man machen, oder?

  482. Ich will doch auch nur meine Arbeit machen.

  483. Solange du gut gekleidet bist ist das okay, Albert.

  484. ZITAT:
    „Toller Vorschlag! Der, der keine Sklaven gesehen hat, beerbt den, der von nix weiß und ein reines Gewissen hat.“

    Er hat erst den Kirch-Geheimvertrag abgeschlossen und dann die WM nach Deutschland geholt. Mehr qualifiziert für den Job kann man gar nicht sein.

  485. Auch rein akustisch kann einem der Sommer arch verhagelt werden. Joe Cocker „Summer in the City“ war sicherlich in den 60ern schon unerträglich. Ähnlich wie Steve Wonder „Happy Birthday“ – für mich ein Grund nicht auf Geburtstage zu gehen.

    Epochal ist aber diesem Zusammenhang die Beleidigung einer kompletten Revolution durch die schlecht gefickten Setzeier aus Hannover.

    Darüber hinaus kochen gerade der Spargel und die Kartoffeln.

  486. Joe Cocker war in den Sechzigern durchaus noch erträglich. Da hat er aber auch „Summer In The City“ noch nicht gecovert.

    Spargel nach acht geht auf die Blase. Ich warne.

  487. ZITAT:
    „Joe Cocker war in den Sechzigern durchaus noch erträglich. Da hat er aber auch „Summer In The City“ noch nicht gecovert.

    Spargel nach acht geht auf die Blase. Ich warne.“

    Äppelwoi auch.
    Auch ohne Spargel.

  488. ZITAT: „Joe Cocker war in den Sechzigern durchaus noch erträglich. Da hat er aber auch „Summer In The City“ noch nicht gecovert.“

    Stimmt. Genial fand ich seinen Liveauftritt in Woodstock. „With a little help from my friends“. Da krieg‘ ich heut‘ noch Gänsehaut, wenn ich nur dran denk‘.

  489. Das ewig jugendliche Bad Vilbel grüßt den Golden Ager Blog.

  490. ZITAT:
    „Darüber hinaus kochen gerade der Spargel und die Kartoffeln.“

    Schon vertilgt. Nicht ohne Biolachsfilets und einen Rosé Cuvée von Eymann. Wein können sie ja schon diese Pfälzer und die hier unten können Spargel. Prösterkens!

  491. Wer schreibt den Bericht über die FR in der FR?

  492. In der Trainerfrage bin ich für Sylvia Neid. Und wenn sie kommt, bringt sie noch Garefrekes mit. Denkt mal drüber nach!

  493. Ein leichtes Chocolate Porter, BAGGY TROUSERS läuft. Wann ist mir das das letzte Mal in Deutschland passiert? No, wait, don’t answer…

  494. Weil ich grade die U.S. in Holland auf dem TV habe.

    Warum versucht man eigentlich nicht DeAndre Yedlin von Tottenham fuer ein Jahr auszuleihen als RV. Schnell wie die Nacht und nicht wieder so was ausgelaufenes aus wob.

  495. OT: Sehe gerade, dass der Tatort, der gerade läuft und in dem scheinbar nix passiert, seinerzeit für den Grimme-Preis nominiert war. Der scheint viel vielschichtiger zu sein, als ich nur zu ahnen vermag.

  496. Herr Gründel:

    ZITAT:
    „@267

    Ab und zu kann man davon ausgehen das eine unabhängige Justiz ihren Aufgaben nachgeht.. Einfach so.. weil es ihre gesetzliche Aufgabe ist.“

    Verliebter Narr!

  497. Immer noch nichts Neues. Und auch hier tröpfelt es nur noch. Sommerpause allerorten. Ich leg‘ mich wieder hin.

  498. Na super, die FR schreibt tendenziell „koan Lewandowski“, die FAZ schreibt dass es laut dem Paderborner Manager Born wohl keine Gespräche zwischen Breitenreiter und der Eintracht gebe.
    Dann will ich Schur oder Effenberg

  499. Eckhard Krautzun, Welttrainer, Heppenheimer, stünde bereit. Meine Empfehlung.

  500. Dieses eine Jahr sollten wir nicht noch mit neuen Mätzchen anfangen.
    Also Saftig, Röber, Möhlmann so was in der Art.

    Macht Dixie Dörner eigentlich noch in Sanitär oder wäre auch der zu haben ?

  501. Veh Chef? Schur Cheftrainer?
    Das wird in einem riesigen Fiasko enden!

  502. Ist doch eh viel zu heiß, um einen neuen Trainer zu finden. Ich nehm mir jetzt hitzefrei vom Blog!

  503. Btw gut was los hier draußen im Wald am Stadion.

  504. Winnetou ist heute gestorben
    Jetzt werde ich wirklich alt

  505. https://www.youtube.com/watch?.....TJD5a5ZOdE
    Die Helden der Kindheit werden weniger …
    @Petra: Selber Gedanke. Traurig.

  506. ZITAT:
    „Winnetou ist heute gestorben
    Jetzt werde ich wirklich alt“

    Der Bierpreuß?

  507. Ruhe in Frieden, Pierre.

    @538
    Nicht alles ist lustig.

  508. „@538
    Nicht alles ist lustig.“

    Raideg – der Mann ist nach einem erfolgreichen und wahrscheinlich erfüllten Leben im Alten von 86 Jahren gestorben. Natürlich ist das nicht lustig aber Trübsal zu dokumentieren würde ich zumindest was meine Person angeht als unaufrichtig einstufen.

  509. Klar verstehe ich.
    Vielleicht ist es auch gar nicht so die Trauer um Pierre Brice, sondern eher der gefühlte schrittweise Verlust der eigenen Kindheit, die einen so betroffen macht.

  510. Die Erkenntnis der Endlichkeit des eigenen Seins. Ich gehe reflektiert damit um und renne noch immer in meinem albernen Rockundroll-Kostüm aus den 80ern rum.

  511. Breitenreiter ist raus. Meint man unter:
    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

  512. ZITAT:
    „Die Erkenntnis der Endlichkeit des eigenen Seins. Ich gehe reflektiert damit um und renne noch immer in meinem albernen Rockundroll-Kostüm aus den 80ern rum.“

    Solange Du was drunter hast :)

  513. … ja – stammt allerdings aus der selben Epoche.

  514. Huch:
    „Bundesliga Latest ‏@BL_Latest · 5 Min.Vor 5 Minuten
    L’Équipe | Toulouse-Mittelfeldmann Tongo Doumbia (25) hat das Interesse von 1899 Hoffenheim und Eintracht Frankfurt geweckt. #TSG #SGE“
    Wer hatte nun den (jahrelang! schon immer!) auf dem Zettel?

  515. ZITAT:
    „… ja – stammt allerdings aus der selben Epoche.“

    Solange es nicht aussieht wie mein Bundeswehr-Taschentuch Baujahr 75, das ich letztens schweren Herzens entsorgen musste.
    Bestand eigentlich nur noch aus lose zusammenhängenden Stofffetzen.
    Schade drum :(

  516. ZITAT:
    „Huch:
    „Bundesliga Latest ‏@BL_Latest · 5 Min.Vor 5 Minuten
    L’Équipe | Toulouse-Mittelfeldmann Tongo Doumbia (25) hat das Interesse von 1899 Hoffenheim und Eintracht Frankfurt geweckt. #TSG #SGE“
    Wer hatte nun den (jahrelang! schon immer!) auf dem Zettel?“

    Kickers Würzburg?

  517. ZITAT:
    „Klar verstehe ich.
    Vielleicht ist es auch gar nicht so die Trauer um Pierre Brice, sondern eher der gefühlte schrittweise Verlust der eigenen Kindheit, die einen so betroffen macht.“

    Besser kann man es nich ausdrücken. Genau so ist es.

  518. „Verlust der eigenen Kindheit“, weil der Hauptdarsteller aus einem Film gestorben ist, den man als Kind gesehen und möglicherweise geliebt hat? Manchmal vermute ich, dass ich ein unsentimentaler Klotz sein muss, wenn ich merke, dass mir solche Sentiments doch eher fremd sind.

  519. @550 kunibert: Klötzchen?

  520. @Grauer Adler (551):

    Aber ja!

  521. ZITAT:
    „@Grauer Adler (551):

    Aber ja!

    Der war gut Kunibert:-)

    Obwohl ich dir Herzensangelegenheit nicht abspreche. Das muss noch mal deutlich erwähnt werden!

  522. ZITAT:
    „@Grauer Adler (551):

    Aber ja!

    Saubere Arbeit Kunibert, wie immer

  523. ZITAT:
    “ Manchmal vermute ich, dass ich ein unsentimentaler Klotz sein muss, wenn ich merke, dass mir solche Sentiments doch eher fremd sind.“

    das ist schon ok denke ich, man muss auch nicht mit jedem Shice eine emotionale Bindung eingehen :)

  524. ein bisschen Leichenfleddern ist beim HSV doch noch drin für unsere Eintracht :

    http://www.transfermarkt.de/sg.....ews/200222

  525. ZITAT:
    „“Verlust der eigenen Kindheit“, weil der Hauptdarsteller aus einem Film gestorben ist, den man als Kind gesehen und möglicherweise geliebt hat? Manchmal vermute ich, dass ich ein unsentimentaler Klotz sein muss, wenn ich merke, dass mir solche Sentiments doch eher fremd sind.“

    Wenn Du schon etwas zitierst, dann bitte richtig.
    „sondern eher der gefühlte schrittweise Verlust der eigenen Kindheit“
    Sonst mache ich Dir das nächste mal Deine Klötzchen kaputt, so.

  526. Und morgen stehts in der Zeitung mit den roten Buchstaben

    “ complainovic outet sich als bekennender Klotz und findet Leute mit Herz shice“

    :-)

  527. OT
    Ooooch, so stell ich mir die „Vorstufe zu Paradies“ (Horstl) aber gar nicht vor:
    http://www.br.de/nachrichten/u.....d-100.html

  528. ZITAT:
    Sonst mache ich Dir das nächste mal Deine Klötzchen kaputt, so.

    Heul doch! ;-)

  529. ZITAT:
    „Und morgen stehts in der Zeitung mit den roten Buchstaben

    “ complainovic outet sich als bekennender Klotz und findet Leute mit Herz shice“

    :-)“

    JA, ich bekenne mich hier in der Anonymität des Internets einfach mal dazu, ein Misanthrop zu sein. Wenn man beruflich und privat schon permanent empathisch und wohlwollend sein muss, muss man sich anderweitig Freiräume der Klotzigkeit schaffen können :)

  530. Wer hat mich gerufen?

  531. @kunibert: Sehr schön. Gefällt.
    @Pp&complainovic: grins.

    Ausserdem ist es schon wieder viel zu warm zum nörgeln.

  532. Sehr schön Kunibert.

  533. Zambrano bei Galatasaray gehandelt…
    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

  534. ZITAT:
    „“Verlust der eigenen Kindheit“, weil der Hauptdarsteller aus einem Film gestorben ist, den man als Kind gesehen und möglicherweise geliebt hat? Manchmal vermute ich, dass ich ein unsentimentaler Klotz sein muss, wenn ich merke, dass mir solche Sentiments doch eher fremd sind.“

    Hihi. Geht mir ganz genau so. Dabei habe ICH den alten Mann noch auf einem Pferd vorbeireiten sehen, damals auf einer billigen Freiluft-Bühne in Elspe, bei eine Ausflug der Schule, den ich als ästhetisches Erlebnis sehr gehasst habe.

  535. Ganz schön überzwerch heuer, der hessliche rundfunk.

  536. Karl May Nostalgikern empfehle ich diese liebevolle Produktion aus den 50ern.

    http://www.amazon.de/Winnetou-.....3866040377

    Der unumstrittene Tausendsassa Hansjörg Felmy spricht Winnetou.

  537. @Ergänzungsspieler
    Deine Jungendidole sind ja eher Heinz Rühmann und Heinz Erhardt, oder?

  538. ZITAT:
    „@Ergänzungsspieler
    Deine Jungendidole sind ja eher Heinz Rühmann und Heinz Erhardt, oder?“

    Ich finde ja, dass die Murmel eher so der Typ Luis Trenker ist.

  539. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@Ergänzungsspieler
    Deine Jungendidole sind ja eher Heinz Rühmann und Heinz Erhardt, oder?“

    Ich finde ja, dass die Murmel eher so der Typ Luis Trenker ist.“

    Ich finde, Murmels Idole waren schon immer Mimen der Erwachsenen Unterhaltungsbranche

  540. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@Ergänzungsspieler
    Deine Jungendidole sind ja eher Heinz Rühmann und Heinz Erhardt, oder?“

    Ich finde ja, dass die Murmel eher so der Typ Luis Trenker ist.“

    Tippe bei dem angesprochenen Erdzeitalter eher auf Bela Lugosi.

  541. ach du CE, wo ich dich grad hier seh…….wir hatten noch ne Wette laufen

  542. ZITAT:
    „ach du CE, wo ich dich grad hier seh…….wir hatten noch ne Wette laufen“

    Genau, lieber C-E. Wir auch. Und die hast Du souverän gewonnen. Es wäre schön, wenn es dabei bliebe, dass wir den Wettalkohol gemeinsam niedermachen. Alles dazu Notwendige können wir ja zeitnah! vereinbaren.
    Gruß
    EL

  543. Ja, Egon, machen wir.

    Complainovic, ich wette viel, führe aber kein Wettbuch. Hilf mir mal.

  544. klaro CE,
    im Oktober habe ich gesagt, dass die Eintracht unter Schaaf mindestens 10. wird in der Buli, du hast dagegen gehalten. Ich muss aber gestehen, dass ich meine Meinung zu Schaaf in der Rückrunde geändert habe, weswegen ich auch ein bisschen Abbitte leisten muss. Aber die Eintracht ist 9. geworden und damit unter den ersten 10. auch wenn das ganze etwas anders ablief als ich mir das damals vorgestellt habe, daher obliegt dir das Recht der Wahl bezüglich des Wetteinsatzes. Du kannst dir aussuchen ob du hier eine Woche mit dem Nick „complainovic hatte Recht“ postest, oder nen 6er Bembel spendierst, wofür ich Tschas Restaurant vorschlagen würde, damit ich da auch endlich mal wieder hinkomme. Alle anderen Blogleser sind natürlich herzlich wilkommen, den Blogstammtisch zu joinen, sollte er zustande kommen ;)

    http://www.blog-g.de/die-fehle.....ent-228852

    http://www.blog-g.de/caper/#co.....ent-228906

  545. Da nehme ich natürlich die Variante Bembel beim Tscha. Ist doch klar. Können wir uns da kurzfristig bei schönem Wetter für den Gadde kurzschließen? Ich kann unter der Woche fast immer.

    Ich wusste, doch dass der letzte Heimsieg Mist war ;))

  546. Zufalls-Fundstück. Peppi Schmitt’s SGE-*bleibt/geht*-Einschätzung im Gießener Anzeiger:
    http://www.giessener-anzeiger......495983.htm
    Wenns auch schon in der FNP war, dann -tschullischung- hab ichs übersehen.

  547. Im nächsten Leben werde ich CEs Buchmacher.

  548. Und im übernächsten Vorstandsreferent bei der Eintracht.

  549. Golies Tor.

  550. ZITAT:
    „Golies Tor.“

    Yo! Hammääh!

  551. Schade. Ich hätte es Buffon gegönnt.
    Aber ein klasse Spiel war das.