Sommerpause Sorry

Käffchen? Foto: skr.
Käffchen? Foto: skr.

Und ist es mal leider so, dass wir ein ganz kleines, und damit armes Blog sind. Und deshalb, liebe Freunde des gepflegten titelarmen Fußballsports, können wir Euch auch weiterhin keine brandheißen Infos aus dem Urlaub der grandiosen Diva vom Main aus den US of A liefern.

Das tut uns weh. Wirklich. Zumal es so bleiben wird — aus privaten Gründen. Bzw. weil die Reisedokumente halt nicht da sind. Sorry.

Schlagworte:

191 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Entschuldigung angenommen.

  2. Dem armen Blog begegne ich mit Nachsicht, folglich gewähre auch ich Pardon.
    Bin schon mal gespannt, wann der Helmut tatsächlich nachreist – oder ob die Diva ihr Trainingslager einfach ohne ihren Königstransfer durchzieht… ;)

  3. Reisedokumente werden überbewertet… ;o)

  4. HELMUT! Wo ist Helmut!?!?

  5. ZITAT:
    „ein ganz kleines, und damit armes Blog „

    Zu klein, verflixt!

  6. Es kommt nicht auf die Grösse an

  7. Guten Morgen, Freunde des titelarmen Fußballs.

    Klar Vorbereitungsspiel = Muster ohne Wert

    Aber in der Zusammenfassung, die letzte Nacht hier freundlicherweise verlinkt wurde,
    https://youtu.be/eRhR7jc2cWU

    lassen die Kommentatoren in Hälfte zwei mehrfach kein gutes Haar an Fernandes. Von wegen,leichte Ballverluste und so…
    Sollte man da schon prophylaktisch mal warnen?

    Und der Kicker schreibt in den letzten zwei Artikeln von Sebastian Haller, dachte Helmuts zweiter Vorname wäre Sebastien?

  8. …liebe Freunde des gepflegten titelarmen Fußballsports…

    Sehr schöne Formulierung! Ich fühle mich angesprochen :-)

  9. Kleiner Blog, jedoch großes Kino. Ohne den teuersten Mittelstürmer aller Zeiten ein Unentschieden beim glorreichen Meister in der Bucht zu holen, ist aller Ehren wert.

  10. ZITAT:
    „Hrgota. Nr. 2“

    Nö, der hatte die Nr.32

  11. Wenn man die Augen zusammenkneift, kann man im Milchschaumorakel rechts oben die Wörter „Europa League“ erkennen.

  12. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hrgota. Nr. 2“

    Nö, der hatte die Nr.32″

    Hrgota hat Nr 31, die 32 hat NMM

  13. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    ZITAT:
    „HELMUT! Wo ist Helmut!?!?“

    Speyer (Dom)

  14. Hrgota. 2. Tor. Läuft.

  15. @16

    Bei dem Artikel kommen mir die Tränen –

    wie schon bei der Einschätzung Otsche wäre letzte Saison ein Musterschüler gewesen –

    vor lachen.

    Bei 6 Mios. sollten wir Bruno mit Sackkarre mitschicken!

  16. Euch fehlen sicher die großkalibrigen Reisedokumente aus der Bundesdruckerei.

  17. Hoppla – über 40.000 Zuschauer. Bei einem graumäusigen Testspiel.
    Die Amis werden uns doch hoffentlich den Fußball nicht wegnehmen.

  18. ZITAT:
    „http://www.fr.de/sport/eintracht/kaderplanung-ein-paar-idole-duerfen-s-sein-a-1309766

    BARVO!“

    Ich fürchte, DER Zug ist abgefahren. Jedenfalls in Liga 1 und für die Eintracht.

    Wie nennt man die Älteren unter den verliebten Narren?

    Richtig.

    Verlebte Narren.

  19. Bis auf Helmut kann man die Neuzugänge vergessen. In den alten Vereinen ausrangiert, jetzt bei der Eintracht aber nochmal so richtig absahnen.

  20. 20 / 21 – sucht Euch ne Eisscholle.

  21. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ein ganz kleines, und damit armes Blog „

    Zu klein, verflixt!“

    Nicht zu klein. Eher klein, aber fein.
    Aufblasen mit heißer Luft überlasse ich lieber anderen.

  22. Zitat:

    „Und da ist es egal, ob die Idole Grabowski oder Yeboah, Bein oder Okocha, Meier oder Amanatidis heißen.“

    Wo in diese Aufzählung passt Oczipka am besten rein? ;-)

    — und ich denke den Holz zu vergessen war nur einversehen, oder?

  23. Was treibt einen eigentlich an, seit Tagen nur destruktive Scheisse zu schreiben?

  24. ZITAT:
    „20 / 21 – sucht Euch ne Eisscholle.“

    Wären die Eintracht eine Spezies, stünden sie auf der roten Liste;-).

  25. ZITAT:
    „Was treibt einen eigentlich an, seit Tagen nur destruktive Scheisse zu schreiben?“

    Sommerpause macht depressiv.

  26. ZITAT:
    „Hrgota. 2. Tor. Läuft.“

    ?
    Biste beim Training dabei?

  27. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    ZITAT:
    „Hoppla – über 40.000 Zuschauer. Bei einem graumäusigen Testspiel.
    Die Amis werden uns doch hoffentlich den Fußball nicht wegnehmen.“

    Nur Frauen und Kinder.. Der Amerikaner geht zum Football und Rodeo.

  28. Manchmal gehört auch der Verein des Herzens gelobt; heute zB aus aktuellem Anlass:
    http://www.fr.de/frankfurt/tri.....-a-1309772

  29. 29 – ist das wirklich so?

    Vor 15-20 Jahren war Fußball bei denen ein Frauen- und Kindersport. Richtig. Aber mutmaßlich die Hälfte der damaligen Kinder sind jetzt Männer und werden ggf ihrem Sport treu geblieben sein. Eventuell sind auch einige der Frauen jetzt Männer – es passieren heuer ja die verrücktesten Dinger.

    Ich halte es tatsächlich für möglich, dass Fußball in den USA auch unter Kerlen aus der Nische der absoluten Randsportart herausgetreten sein könnte.

  30. Um Gotteswillen – es ist ja dieser fuckin‘ Ironman.

  31. Fussball wird in Amerika immer beliebter, bedingt durch die immer größer werdende spanisch sprechende Mindermehrheit

  32. „— und ich denke den Holz zu vergessen war nur einversehen, oder?“

    Mir fällt eher auf, dass Grabi Yeboah gegenübergestellt wird.
    Ist ID kein ausländischer Spieler aus der guten alten Zeit eingefallen?

    So spontan fällt mir im Moment auch nur Jusufi ein.

  33. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    31
    Ich korrigiere: der Trump Amerikaner
    ;-)

  34. Die Nummer mit Heller ist sowas von Eintrachttypisch. Einfach nur genial. Sowas kann in ganz Deutschland nur einem Verein passieren. Zeigt die ganze Hilflosigkeit und Ignoranz in diesem Club eindrucksvoll auf.

  35. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hrgota. 2. Tor. Läuft.“

    ?
    Biste beim Training dabei?“

    Vorbereitungsspiele. Gegen Heftrich eins und gestern.
    Im Gegensatz zur Blog-Linie bin ich noch bereit zu glauben, dass Hrgota sich noch verbessern kann.
    Zur Identifikationsfigur wird es wahrscheinlich nicht reichen. Aber wer weiß.

  36. Heller spielt in Augsburg

  37. ZITAT:
    „“— und ich denke den Holz zu vergessen war nur einversehen, oder?“

    Mir fällt eher auf, dass Grabi Yeboah gegenübergestellt wird.
    Ist ID kein ausländischer Spieler aus der guten alten Zeit eingefallen?

    So spontan fällt mir im Moment auch nur Jusufi ein.“

    Willi Huberts
    Thomas Parits
    Bruno Pezzey
    Smolarek
    Stepanovic
    Sztani
    Turowski

    Beispielsweise in der Bundesliga.

    Ausländer bei der Eintracht von Gründung bis Bundesliga müßte ich aus Büchern raussuchen.
    Habb isch abber kaa Lust dezu – is zu warm.

  38. ZITAT:
    „Die Nummer mit Heller ist sowas von Eintrachttypisch. Einfach nur genial. Sowas kann in ganz Deutschland nur einem Verein passieren. Zeigt die ganze Hilflosigkeit und Ignoranz in diesem Club eindrucksvoll auf.“

    Attila – da gebe ich Dir zum Teil Recht. Das wirft kein gutes Licht auf die Eintracht Reiseleitung und damit die Eintracht.
    Mir kommt der Spieler allerdings zu gut dabei weg. Der Mann ist Fußballprofi und zu seinem Handwerk gehören Reisen dazu. Man kann also durchaus verlangen, dass er sein Handwerkszeug in Schuss hält.
    Zumal er wahrscheinlich auch einen trefflich an ihm verdienenden Berater mitschleppt. Auch der kann für sein Geld etwas tun und die Admin seines Kunden unterstützen.

  39. Manchmal schreibt der Ergänzungsspieler richtig schlaue Sachen. ;)

  40. Manchmal, aber nur manchmal

  41. Ein kleines Sonntags-Rätsel:

    In Deutschland gibt es eine Stadt, wo innerhalb von sechs Jahren sechs spätere Fußball- Nationalspieler nicht viel mehr als sechs Kilometer voneinander entfernt geboren worden sind. Und alle sechs Nationalspieler haben in dieser Stadt auch das Fußballspielen bis zum Ende der Juniorenzeit gelernt, aber nicht alle im gleichen Verein. Nach der Juniorenzeit gingen drei von Ihnen in die Fremde, drei blieben zunächst vor Ort. „Kultstatus“ hatten sie irgendwie alle erlangt und Idole waren sie sicher auch. Die Älteren unter den Älteren erinnern sich vielleicht, wie die Stadt heißt.

  42. „ausländischer Spieler aus der guten alten Zeit“

    der Cha, der Tscha Bum Kun, oder auch der Bum Kun Cha

  43. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die Nummer mit Heller ist sowas von Eintrachttypisch. Einfach nur genial. Sowas kann in ganz Deutschland nur einem Verein passieren. Zeigt die ganze Hilflosigkeit und Ignoranz in diesem Club eindrucksvoll auf.“

    Attila – da gebe ich Dir zum Teil Recht. Das wirft kein gutes Licht auf die Eintracht Reiseleitung und damit die Eintracht.
    Mir kommt der Spieler allerdings zu gut dabei weg. Der Mann ist Fußballprofi und zu seinem Handwerk gehören Reisen dazu. Man kann also durchaus verlangen, dass er sein Handwerkszeug in Schuss hält.
    Zumal er wahrscheinlich auch einen trefflich an ihm verdienenden Berater mitschleppt. Auch der kann für sein Geld etwas tun und die Admin seines Kunden unterstützen.“

    Sehr gute Antwort!! Hilft Kovac aber auch nicht wirklich im Bezug auf Trainingslager, Integration, Einspielen etc.

  44. Ein Haller muss sich nicht einspielen.

  45. schwarzwaldadler

    44

    wen du so fragst ist es bestimmt Frankfurt

    sonst wäre Gelsenkirchen eine Idee.

  46. ZITAT:
    „44

    wen du so fragst ist es bestimmt Frankfurt

    sonst wäre Gelsenkirchen eine Idee.“

    Weder noch.

  47. Karben ist es bestimmt auch nicht.

    Fuckin‘ Stuttgart?

  48. ZITAT:
    „Karben ist es bestimmt auch nicht.

    Fuckin‘ Stuttgart?“

    Ein Rätsel, wo die Stuggis die Lösung wären, käme mir nicht in den Sinn.

  49. schwarzwaldadler

    dann muss es eine Stadt sein, mit guten Vereinen in der Nähe.

    Hamburg oder Munich-

  50. Leipzig oder Dresden.

  51. ZITAT:
    “ Die Älteren unter den Älteren erinnern sich vielleicht, wie die Stadt heißt.“

    Wo ist der CE, wenn man ihn braucht?

  52. Bei so einer Fragestellung bekommt sicher Oxxenbach raus, obwohl …..

  53. be streich …

  54. ZITAT:
    „Experte halt, Ihr Spacken.“

    Noch isser ja Trocken.
    Waddemol bis das erste Pint den ausgetrockneten Schlund Linderung verspricht, und dann nicht alleine dastehen will.

  55. Streiche Leipzig, bleibt Dresden:

    Andreas Thom, Olaf Marschall, Ulf Kirsten, Matthias Sammer, Thomas Doll und Heiko Scholz.

  56. Mönchengladbach.
    Laumen, Netzer, Heynckes, Höttges, 2 x Kremers.

  57. ZITAT:
    „Streiche Leipzig, bleibt Dresden:

    Andreas Thom, Olaf Marschall, Ulf Kirsten, Matthias Sammer, Thomas Doll und Heiko Scholz.“

    Thom (Berlin) und Kirsten (Riesa) sind nicht in Dresden geboren.

  58. ZITAT:
    „Streiche Leipzig, bleibt Dresden:

    Andreas Thom, Olaf Marschall, Ulf Kirsten, Matthias Sammer, Thomas Doll und Heiko Scholz.“

    Was ein eindeutiger Beleg für die Expansion des Universums wäre. Liegen heute doch Rüdersdorf und Torgau mehr als 100 Km auseinander.

  59. schwarzwaldadler

    geht auch noch mit Kaiserslautern

  60. @ A. B.

    Wo bleibt denn Dein Beitrag zu den Hintergründen im UEFA-Entscheid zu der causa Leipzig / Salzburg?

  61. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Streiche Leipzig, bleibt Dresden:

    Andreas Thom, Olaf Marschall, Ulf Kirsten, Matthias Sammer, Thomas Doll und Heiko Scholz.“

    Was ein eindeutiger Beleg für die Expansion des Universums wäre. Liegen heute doch Rüdersdorf und Torgau mehr als 100 Km auseinander.“

    Zum Glück habe ich nicht den Dresdner SC getippt. Da sind mir ausser Willibald Kreß, Hugo Mantel und Helmut Schön keine weiteren Spieler eingefallen.

  62. #65 @W-A

    Ich dachte, die Veränderung in den Eigentumsverhältnissen seit 2015 und insbesondere 2016 bei den Salzburgern hast Du zwischenzeitlich selbst schon evaluiert und dabei festgestellt, dass der Verein seither einziger Gesellschafter der Red Bull Salzburg GmbH ist und Didi keinerlei offiziellen Einfluss mehr geltend machen kann – und somit den Vorgaben der UEFA hinsichtlich der Startberechtigung beider Brausen höchst formal Folge leistet. Und ein Ehrenmann, wie der ehrenwerte Herr zweifelsohne ist, auch, und das hat er der UEFA wohl glaubwürdigst versichert, keinen inoffizösen Einfluss ausübt.

  63. @ A. B.

    O.k., passt schon.

  64. @Ergänzungsspieler
    Nachklapp zu den Unfug-Idolen:
    Irgendwie bin ich da auch Erziehungs-Laie, zum Glück habe ich keine Kinder und will auch keine mehr.
    Als naives Pflänzchen hätte ich z.B. einer Tochter, die selbst mal im Tor stehen will, bei der kleinsten idolähnlichen Bemerkung ein Hrádecký-Trikot gekauft. Und mich selbst beim Schnupperkurs „Alte Herren“ der Ballettschule angemeldet – in der irrigen Annahme alle wären zufrieden. Was hätte ich da nur angerichtet…

    Unzählige Idsteiner AMFG14-Lappenträger, alles fehlgeleitete Opfer von brachialen Eltern – es ist eine traurige Welt.

    BARVISSIMO übrigens zur holgerMschen #268: Einfache, aber gute Formel! Merci.

  65. Laie – nan kann sich als Kind und Erwachsener durchaus einen Namen aufs Leiberl flocken lassen, ohne das man von einer Idolisierung eines Profisportlers sprechen muss.
    Ich vermute in den meisten Fällen lediglich flüchtige Sympatie

  66. # 44

    Höttges, Kremers, Heynckes, Spinnler, Laumen, Netzer?

  67. Und dass ein Trapp oder ein Hradezki nach lediglich einem bzw. zwei Jahren zu Identifikationsfiguren gekürt werden zeigt, wie tief die Latte hängt. Pfui.

  68. Keine Ahnung wer hier wen kürt.
    Mir ging es um Kinder und Idole.
    Ich finde Kids dürfen das. Ins Stadion geschleppt werden, Alex Meier treffen sehen und ihn großartig finden. Ohne 7389 Blogbeiträge über ihn gelesen zu haben.
    Oder ne finnische Spinne als Vorbild haben, einfach weil sie es können. Ohne Vertragslaufzeiten zu kennen und obgleich sie Väter alternierend als Held und Spielverderber ansehen, aber nie als Berater.
    Später können sie ja über die Naivität der Kindheit schmunzeln.

    Identifikationsfiguren für Erwachsene ist eine andere Sache, auch wenn mich manchmal der Verdacht beschleicht: Manche Mechanismen sind bei uns so verschieden nicht.

  69. Ich fand es ja schade das Harald Junker nie bei uns gekickt hat. Da haette ich mich wahrscheinlich sogar tätowieren lassen…
    Btw, unfassbar was für Menschen den Ironman absolvieren.

  70. Meinst du den Juhnke? Wegen dem habe ich jahrelang Kefir getrunken…

  71. ZITAT:

    Btw, unfassbar was für Menschen den Ironman absolvieren.“

    Ich drück dem 200 Kilo Mann mit der 10000 Euro Wette alle Daumen. Das ist schon krass ambitioniert

  72. „Keine Ahnung wer hier wen kürt.“
    Der Durst sprach bei Trapp und Hradezki von Identifikationsfiguren.

    „… Ich finde Kids dürfen das. Ins Stadion geschleppt werden, Alex Meier treffen sehen und ihn großartig finden. -….“
    Das darf selbstverständlich jeder. Mir gehen die Begriffe Idol und auch Identifikationsfigur zu weit. Flüchtige Sympatie. Ist doch auch völlig OK.

    Ich möchte doch lediglich meinen Eindruck ausdrücken, das oft Pathos schlichtweg herbeigeredet wird.

    Auch werden die Begriffe „Vorbild“ und „Idol“ meist von von der Basis meilenweit entfernten angeblichen Respektspersonen verwendet. Gerne im Zusammenhang mit angeblichen Skandalen, bei denen irgendein junger Profi sich nicht der Etikette entsprechend benommen hat. „… er kann das nicht machen, weil er doch Vorbild ist“ – ist in meinen Augen halt Schwachsinn.

  73. ZITAT:
    „Ich fand es ja schade das Harald Junker nie bei uns gekickt hat. Da haette ich mich wahrscheinlich sogar tätowieren lassen…
    Btw, unfassbar was für Menschen den Ironman absolvieren.“

    Harald Juhnke ist ein wundervolles Beispiel. Er wurde geliebt WEIL er voller wundervoller Fehler war. Wie Du und ich. Aber Du mehr. Genauso wurde Boris Becker geliebt, die als perfekt wahrgenommene Steffi Graf lediglich respektiert und Michael Stich (Wimbledon Sieger 1991) schlichtweg ignoriert.

    Emocion, man.

  74. Harald Juhnke hatte keine Fehler, du Schmock.Naechstes Jahr mach ich da auch mit.. Morgen gehts in die Vorbereitung. Deswegen gehe ich jetzt noch mal ins bunte Haus.

  75. … eine beherzte Flucht vor der sauren Plörre des bunten Hauses ist eine sehr schöne Vorbereitung auf das völlig innovationsfreie Konditionsgebolze.

  76. ZITAT:
    „Naechstes Jahr mach ich da auch mit“

    Kannst unterwegs bei mir einkehren und nen 8-er trinken

  77. ZITAT:
    „# 44

    Höttges, Kremers, Heynckes, Spinnler, Laumen, Netzer?“

    @ A. B.
    Nicht schlecht, wirklich nicht schlecht.

    Auflösung in #61. Spinnler war kein Nationalspieler; statt dessen 2 x Kremers. Die ersten Zwillinge und so etwas wie die ersten Popstars in der BL (Platz 44 in den charts irgendwann mal).

  78. ZITAT:
    „… Vor Montag, ließ Trainer Niko Kovac am Samstag ausrichten, werde Haller sicher nicht in die USA reisen. Das ist aber auch alles andere als sicher. Es würde nicht weiter verwundern, wenn der Franzose den Trip in die Staaten komplett verpassen wird. Sein Fehlen soll, wie man hört, nichts mit einem ungültigen Reisepass zu tun haben, sondern mit der verweigerten Einreisegenehmigung. Dafür kann es verschiedene Gründe geben. Fakt ist, dass die US-Behörden da nicht zimperlich und auch recht unbeweglich sind. Wer durch den elektronischen Genehmigungstest (ESTA) gerasselt ist, hat keine guten Chancen, im Nachgang zugelassen zu werden. …“
    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1310529

    Jetzt hatten sich einige hier so schön eingeschossen, dass der Verein (immer, alle) da was verbaselt hatte … und dann das. Die pösen pösen Amis lassen unseren Helmut nicht rein (Schiss, was?)
    Noch blöder ist halt, dass die das nicht mal begründen. Müssen sie leider auch nicht. Da reicht es, dass es funktioniert, als knurrender Türsteher auf das Hausrecht verweisen zu können. Yes, they can.
    Hoffentlich klappt das mit dem Trainingslager in Österreich …;)

  79. Hihi… Die doofen Amis haben wahrscheinlich bei dem Franzosen nach dem Namen gefragt und nur Allah verstanden…

  80. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Naechstes Jahr mach ich da auch mit“

    Kannst unterwegs bei mir einkehren und nen 8-er trinken“

    Ich empfehle ihm eher den Bierathlon. Einmal um den Heuchelheimer See mit Kasten Bier, der im Ziel leer sein muss. Beim Start das Erste auf ex…

  81. ZITAT:
    „Hihi… Die doofen Amis haben wahrscheinlich bei dem Franzosen nach dem Namen gefragt und nur Allah verstanden…“

    Der war gut :-)
    So muss es gewesen sein!

  82. ZITAT:
    „Naechstes Jahr mach ich da auch mit“

    Dieses Jahr hätten die Chancen nicht schlecht gestanden:
    Wegen einer Baustelle in Friedberg war die Radstrecke dieses Jahr nur 177 statt 180 Kilometer lang.

  83. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Ja hihi die doofen Amis ohne die wir immer noch dem Idioten seinen Geburtstag am 20. April feiern würden/müssten 🙈

  84. 88 . sehr gut, Deswegen sind sie bis auf alle Ewigkeit über alle Zweifel erhaben.

    Die wunderbare Rede aus „Newsroom“:
    https://www.youtube.com/watch?v=Yh75r0B1zLY

  85. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Dem Ami ewige Dankbarkeit geschuldet. Ist doch nicht so schwer! Da kann der Trumpl machen was er will..

  86. Hat eigentlich schon die nette Frau Slomka darüber berichtet, dass Trump einen schwarzen Fussballspieler nicht einreisen lässt… Das ist ein Skandal, mehr als das

  87. Die pösen pösen Amis lassen unseren Helmut nicht rein (Schiss, was?)

    Wenn man auch unbedingt einen USA-Trip machen muss, statt eine vernünftige Saisonvorbereitung hinzulegen…..

  88. ZITAT:
    „Dem Ami ewige Dankbarkeit geschuldet. Ist doch nicht so schwer! Da kann der Trumpl machen was er will..“

    Bist du den Russen auch so dankbar, immerhin waren die ja zuerst in Berlin…

  89. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dem Ami ewige Dankbarkeit geschuldet. Ist doch nicht so schwer! Da kann der Trumpl machen was er will..“

    Bist du den Russen auch so dankbar, immerhin waren die ja zuerst in Berlin…“

    Na ja, sehr wichtig war, dass sie nicht auch noch in Köln oder Frankfurt zuerst gewesen waren….

  90. Ich bin ja den Franzosen dankbar. Wie die uns rausgehauen haben – heidewitzka.

  91. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Churchill – der Keyplayer

  92. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Entweder zu Füssen liegend oder an der Gurgel
    #diedeutschen

  93. Da empfinde ich ein Fußballspiel mit 11er-Entscheidung als einen wirklichen Fortschritt.

  94. ZITAT:
    „zu Füssen liegend“

    Du spielst auf Neuschwanstein an?

  95. Hoppalahallah!

  96. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Der arme Ludwig hat da nix mit zu tun!

  97. Eine gebrochene Lanze für das esszett!

  98. Das schöne am gemalten Haus ist die Schlachtplattenwette wenn die Japaner kommen. Trefferquote 92%..Und danach die Gesichter.. Wenn diese Menschen das Lokal verlassen.. Die hassen uns alle

  99. Kein Wunder, dass der Takahara so’n Heimweh hatte.

  100. Heimweh? Bauchschmerze..

  101. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Die sollen froh sein, dass se net in Oggersheim dinieren mussten!

  102. schwarzwaldadler

    der hat doch Recht.

  103. Ach, der Millionen-Wendt traut sich wieder vor die Kameras?

  104. ZITAT:
    „Ach, der Millionen-Wendt traut sich wieder vor die Kameras?“

    Das ZDF traut sich, dem vor der Kamera eine Bühne zu geben? So tief sind wir gesunken.

  105. ZITAT:
    „Ach, der Millionen-Wendt traut sich wieder vor die Kameras?“

    Er sich schon, war klar, muss ja Werbung machen für sein Geschreibsel in Buchform.
    Nur: Warum hievt das ZettDeeEff den Kerl wieder vor Kamera und Mikro?
    Schamfrist schon vorbei? Ätzend.

  106. ZITAT:
    „Astreiner c-e, sauber :(„

    Schön, dass wir mal einer Meinung sind.

    Einen schönen Abend allerseits oder gute Nacht, wie auch immer.

  107. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Astreiner c-e, sauber :(„

    Schön, dass wir mal einer Meinung sind.

    Einen schönen Abend allerseits oder gute Nacht, wie auch immer.“

    Dito.

  108. Wendt – da gehe ich lieber ins Beet.

  109. Auswärtsunentfieden.

  110. ZITAT:
    „“— und ich denke den Holz zu vergessen war nur einversehen, oder?“

    Mir fällt eher auf, dass Grabi Yeboah gegenübergestellt wird.
    Ist ID kein ausländischer Spieler aus der guten alten Zeit eingefallen?

    So spontan fällt mir im Moment auch nur Jusufi ein.“

    Sicher war das vergessen nur ein Versehen. Aber bei Jusufi, was fern Vieh,
    Jusufi ! – Sicherlich nicht. Auch dieser Blog / Verein sollte seine Traditionen
    bewahren.

  111. sing #
    wir brauchen keinen beckenbauer und auch keinen held,
    wir haben yu-yu-yusufi – der beste mann der welt!
    YU-YU-YUSUFI!

    So oder so ähnlich soll das wohl damals geklungen haben. Kenne es nur vom Hörensagen. War auch lange vor meiner Zeit.

  112. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ach, der Millionen-Wendt traut sich wieder vor die Kameras?“

    Das ZDF traut sich, dem vor der Kamera eine Bühne zu geben? So tief sind wir gesunken.“

    Solchen Figuren hat das ZDF auch in der Vergangenheit gerne eine Plattform geboten. Ich erinnere an das ehemalige ZDF-Magazin mit einem gewissen Herrn Löwenthal …

  113. ups, alle so spät? Na dann:

    Gude Morsche Frankfurt!

  114. ZITAT:
    „Ich erinnere an das ehemalige ZDF-Magazin mit einem gewissen Herrn Löwenthal …“

    Da gab es aber einen kleinen, entscheidenden Unterschied. Löwenthal war ein (irregeleiteter) Idealist und Wendt macht sich nebenbei noch die Taschen voll. Politische Agitation auf Kosten anderer zum eigenen Profit.

  115. ZITAT:
    „Politische Agitation auf Kosten anderer zum eigenen Profit.“

    Pfui. Gut, dass da der Wendt der einzige ist.

  116. Na die Einschätzung zu Löwenthal teile ich so nicht!

    Irregeleiteter Idealist? Dafür war diese ‚Fernsehsendung‘ in weiten Teilen zu sehr üble Agitation! Nicht zu vergessen die Spendenaktionen für ein russenfreies Afghanistan etc. Üble Propaganda vom Feinsten.

  117. Aber mal was anderes, in der Reihe „vor 47 Jahren“ Lektüre zum Verein unseres Herzens:

    http://www.spiegel.de/spiegel/.....03015.html

    Interessant und lesenswert, wie ich finde …

  118. @124: vor 47 Jahren? Was fühl ich mich jung heute!

  119. Tjaja, die Eintracht und die lieben Finanzen. Welch unendliche Geschichte..

  120. Furchtbar das Bruchhagen Interview. Warum wollen Journalisten den eigentlich interviewen? Da steht nichts drinnen.

  121. ZITAT:
    „Furchtbar das Bruchhagen Interview. Warum wollen Journalisten den eigentlich interviewen? Da steht nichts drinnen.“

    Hihi…. doch 37 zu 56 Mio….. aber sonst……

  122. Seit 10.00 Uhr: VVK Pokal gegen TuS Erndtebrück in Siegen.

  123. @130

    Wie? In Erndtebrück gibt es für Gäste keine Sitzplätze? Sauerei!

  124. In Siegen. Und es gibt zwar keine Sitzplätze, dafür aber auch kaum Parkplätze. Ich freu mich drauf.

  125. @132 Danke für den Tipp. Wo kann man denn in Siegen Karten erstehen?

  126. Ich hoffe doch sehr, dass Grabis „Man hat gute Leute verkauft und Discount-Ware hereingeholt.“ von 1970 nach Schließen des aktuellen Transferfensters nicht zutrifft.
    Wenn der ‚Basti das gerne machen würde‘, muss der Bruno halt sehen, dass er Schalski eine angemessene Ablöse abringt. Wieviel ist ein Jahr Otsche wert? Uns möglicherweise mehr als den Knappen. Weil wir für die Kohle ja mindestens gleichwertigen Ersatz (LV mit IV-Option) besorgen müssten. Und weil ich zwar gern glauben möchte, dass sich unsere Scouting-Abteilung schon vor Monaten nach Alternativen für die LV-Position umgeschaut hat, ich es aber nicht so recht kann.

  127. Nächste Woche hol ich Sitzplätze in Siegen ab…. ;o)

  128. ZITAT:
    „@132

    Danke für den Tipp. Wo kann man denn in Siegen Karten erstehen?“

    http://www.tus-erndtebrueck-fu...../dfb-pokal

    Bitte schön.

  129. @133
    eintracht.de
    Tickets Klick,
    Auswärtsspiele klick,
    Ermdtebrück klick und los geht’s!

  130. @136 Super, Dankeschön. Das sind ja Adressen…kicher

  131. @ 138: ….Oldschool halt. ;o)

    Ich finds toll. Das wird wieder ein Spaß da mit 5000+x einzulaufen.

  132. @137 So geht’s auch, klar. Da gibt’s aber nur Stehplätze. Ich würde mit meinem kleinen Sohn aber lieber sitzen. Und ich wohne ja hier in der Provinz ;)

  133. ZITAT:
    „Aber mal was anderes, in der Reihe „vor 47 Jahren“ Lektüre zum Verein unseres Herzens:

    http://www.spiegel.de/spiegel/.....03015.html

    Interessant und lesenswert, wie ich finde …“

    Vielen Dank für den link.

  134. Morsche, Nidda… :)

  135. ZITAT:
    „Morsche, Nidda… :)“

    Dir auch einen schönen guten Morgen.
    Der restlichen Gemeinde ebenso :)

  136. Exilfrankfurter

    Also erstemal: Herzlichen Glückwunsch und alles, alles Gute JESUS !!
    Und nun zum Dursti: Ist ja bezüglich möglicher Ablösemilliönchen ganz vorteilhaft, Otsche in höchsten Tönen zu loben, da der aber offensichtlich keinen bock auf IV hat und die Kohle? Die verdienen doch eh pro Jahr mehr als meinereiner im ganzen Lebbe ausgeben könnte….
    Also wird da doch mehr um den permanent plappernden Lautsprecher aus Mannschaftskreisen gejammert und Otsche will wohl liebend gerne näher Heimat….
    Schmierfinken und Pressefuzzis könnten ja auch mal hochrechnen, wieviel Gegentore über seine Seite fielen während Chandler sich rechts die Lunge aus dem Hals rennt, rechtzeitig wieder hinten zu sein (sicherlich seinerzeit auch ein Grund für Sebi, zu wechseln).
    Ich wein Otsche auf jeden Fall keine Träne nach und wundere mich nur über die Transfairs ZUR Eintracht;
    Hinnerum ist doch eine Riesenvakanz und da täten 1, 2 Leute vom Schlage Kempf gut(Danke Armin).

  137. Huch!
    ZITAT:
    „… Denn die Hessen sind Deutscher Meister. Nicht auf dem Fußballplatz, da sind die Bayern doch noch eine ganze Ecke voraus. Aber in den immer wichtiger werdenden Sozialen Medien haben die Frankfurter die Münchner bezwungen. Facebook, Twitter, Instagram, YouTube – 4:0 für die Eintracht! …“
    http://www.sportbuzzer.de/arti.....a-meister/
    Der Verein des Herzens bringt mich ja des Öfteren zum Staunen. Das da gehört definitiv dazu.

  138. Wenn jemand freiwillig nach Schlacke wechseln will dann scheint irgendwas mit ihm nicht in Ordnung zu sein.

  139. ZITAT:
    „@132

    Danke für den Tipp. Wo kann man denn in Siegen Karten erstehen?“

    ab 17.07. Siegener Zeitung Obergraben in Siegen

  140. @147/149: der Otsche ist sicher kein besonders extrovertierter Spieler und auch keiner, an dem nie jemand vorbei kommen könnte. Gibt es solche überhaupt? Er ist aber eminent mannschaftsdienlich und wenn so jemand wegfällt, kann man schon mal ein Problem bekommen. Ich erinnere an Huszti.
    Wenn da kein adäquater Ersatz kommt, ist der Schaden weitaus größer als die kolportierten 5 Millionen.
    Prinzipiell ist natürlich niemand unersetzbar. Blöd wäre es natürlich, wenn man für einen Ersatz, von dem man wahrscheinlich noch nicht mal weiß, ob er funktioniert, eine ähnliche Summe hinblättert. LV sind ja auch keine Ladenhüter.
    10 Millionen wären okay, dafür noch einen Regäsel dazu. Der passt auch irgendwie besser zu Schalke.

  141. „Schrittigkeit“. Sagenhaft.

  142. Günther Schmolz

    Seufz, …unser Jesus…
    http://www.realmadrid.com/noti.....c-wcdtqcgt
    (ab 1:05 adlert’s, Musik ist grausam, besser stumm schalten)

  143. Was manche hier für Mondpreise aufrufen, für einen eher durchschnittlichen BL-Spieler, der einen geschätzten Marktwert von 3,5 Mio. hat ist, sagen wir mal sehr Fantasievoll.

    Sollten wir den Schalkern 5 Mio aus den Rippen leiern, wäre es super.

  144. @153
    Die Musik hat genau das angemessene Pathos. *seufz*

  145. Die rüsten doch tatsächlich auf wegen uns.
    http://www.transfermarkt.de/er.....ews/280984

  146. @153
    wenn man die grandiosen Tacklings sieht, wird man wehmütig. *seufz*

  147. ZITAT:
    „Die rüsten doch tatsächlich auf wegen uns.
    http://www.transfermarkt.de/er.....ews/280984

    Jetzt wird es schwer für uns. Frage mich, warum unsere scouts den neuen Neuer übersehen haben.

  148. JESUS! Robben getunnelt, Auba abgekocht – seufz!

  149. 1,96. Zu klein.

  150. Fliegt Barkok eigentlich nach in die USA oder direkt nach London. Oder wollen die jetzt keine Ausscheider mehr?

  151. Zu Heribert Bruchhagen…

    Die gehaltsvollsten Diskussionen führt man mit Vegetariern, nachdem sie eine Wurstfabrik geerbt haben.

  152. 147 – Exilfrankfurter, ich kann Deinem Post gar nicht genug widersprechen, dieser Punkt allerdings ist besonders falsch:

    „… Die verdienen doch eh pro Jahr mehr als meinereiner im ganzen Lebbe ausgeben könnte…. …“
    Da halte ich gegen.

  153. @147

    Den Ausführung zu Otsche muß man nichts hinzufügen!

    +1

  154. Ihr Tränen könntet nicht mal eben einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag verballern? Echt jetzt?

  155. ZITAT:
    „@147

    Den Ausführung zu Otsche muß man nichts hinzufügen!

    +1″

    -2

  156. ZITAT:
    „Ihr Tränen könntet nicht mal eben einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag verballern? Echt jetzt?“

    An einem Vormittag wäre die Kohle weg

  157. ZITAT:
    „Ihr Tränen könntet nicht mal eben einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag verballern? Echt jetzt?“

    Notfalls einfach bei Boris Becker nachfragen..

  158. Notfalls einfach bei Boris Becker nachfragen..“

    Besenkammern sind mir zu eng.

  159. Preise wie 1923, zumindest wenn die Kühnesche Flut die Boote weiter so anhebt.
    Und die Wurstfabriken produzieren jetzt Veggie-Schnitzel.

  160. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ihr Tränen könntet nicht mal eben einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag verballern? Echt jetzt?“

    An einem Vormittag wäre die Kohle weg“

    1x Ferrari 250 GTO, Bj. 62 bitte, aber pronto!

  161. http://www.fr.de/fotostrecken/.....263,974725

    Ich brauche Fotos mit Namen….ich kenne ja fast keinen

  162. Drei Leute erkenne ich. Bei einem weiteren kann ich es zumindest ableiten.

  163. Bitteschön:

    h: Abe, Ordonez, Chandler, Hradi, Besuschkow, Kamada
    v: Mbouhom, Fernandes, Jovic, Herrgott, Tawatha

  164. „Bitteschön:“

    Danke! Aber ich schrieb ja dieser Tage schon, dass ich den Versuch, alle unsere Spieler vom Aussehen her zu erkennen, in der letzten Saison aufgegeben habe. Und so, wie’s aussieht, wird sich das auch in der nächsten Saison nicht ändern.

  165. ZITAT:
    „Seufz, …unser Jesus…“

    Was ein larmoyanter Unsinn! Das neue Spielermaterial ist auf dem Hof, da wird gefälligst Name und Gesicht auswendig gelernt, damit das Merchandising auch ordentlich brummt.
    Das alte Material ist weitergezogen, hat seine Schuldigkeit getan und kann somit sofort vergessen werden.
    So läuft das Business heutzutage, keine Zeit für unproduktive Sentimentalitäten.

  166. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Seufz, …unser Jesus…“

    Was ein larmoyanter Unsinn! Das neue Spielermaterial ist auf dem Hof, da wird gefälligst Name und Gesicht auswendig gelernt, damit das Merchandising auch ordentlich brummt.
    Das alte Material ist weitergezogen, hat seine Schuldigkeit getan und kann somit sofort vergessen werden.
    So läuft das Business heutzutage, keine Zeit für unproduktive Sentimentalitäten.“

    Jesus wird das noch bereuen.. Wie schoen es an Land war, bemerkt man ja erst wenn das Schiff untergeht.

  167. ZITAT:
    „Was ein larmoyanter Unsinn! Das neue Spielermaterial ist auf dem Hof, da wird gefälligst Name und Gesicht auswendig gelernt, damit das Merchandising auch ordentlich brummt.
    Das alte Material ist weitergezogen, hat seine Schuldigkeit getan und kann somit sofort vergessen werden.
    So läuft das Business heutzutage, keine Zeit für unproduktive Sentimentalitäten.“

    BARVO!

  168. ZITAT:
    „http://www.fr.de/fotostrecken/cme24263,974725

    Wichtiger ist doch die Stilkritik:

    Einzig Abraham und Hradi mit einer akzeptablen Frisur. Passend zum Klassenfahrtmotto tragen beide den Style im lässig-ausgewachsenen „Ich-könnt-mal-wieder-gehen“-Look.

    Ordonez wählt offensichtlich den praktischen Heimschnitt. Nicht verkehrt, aber hier steckt noch Phantasie drin.

    Mbouhom und Tawatha glasklar im Ringen um den besten Bürstenschnitt. Auch hier hat der Jungspieler noch Aufholbedarf. Jedoch die Highlights in Tawathas Frise zeigen, daß er sich in der Bundesliga des Stylings arg steigern muß.
    Denn Kawadas Strähnchen sind viel harmonischer, quasi mit dem Auge für den Nebenmann, herausgespielt. Kawadas Topfform, und das bleibt ein Manko, jedoch zeigt den Abstand zur TOPFORM in dieser Sportart.

    Jovic und Hrgota bestätigen, daß das „Balkan-Gen“ (Fußballlehrer und Anthropologe Niko Kovac) bis in die Haarspitzen geht. Die linksfließende Donauwelle versteht sich als Zitat an die historisch-geographischen Grundlagen dieses Raumes. Bestätigt noch durch Besuschkows rechtsgewendete Variante desselben Haarzusammenhangs. Der -ow ist dem -ic mitunter seitenverkehrt – wo er doch vomselben zehrt.

    Bei Chandler und Fernandes diktiert Not das Gebot. Das von Natur aus wenig gegebene wird im Rahmen der Möglichkeiten verwaltet.
    Wie die Eintracht im ganzen eher solide. Also Platz 11.

  169. schwarzwaldadler

    was ein Tennisspiel eben, Nadal verliert 13:15 im 5. Satz gegen Luxemburger Müller.

  170. Zur Klarstellung:
    Meine [184] bezog sich auf JWD’s feuilletonreife Expertise in der [182].

  171. Nicht schlecht, JWD. :-)

    Ansonsten hat dieser HolgerM wenigstens ein halbwegs aktuelles Trikot am Leib. DER hat zumindest seinen kleinen Teil zur Finanzierung neuer Namen beigetragen, ihr elenden Konsumverweigerer.

  172. ein anderer Stefan

    Es ist immer leicht, sich von anderen Leuten Arbeit zu wünschen… Aber eine Gegnerbeobachtung von JWD vor den Spielen fände ich fulminant.

  173. Rote Karte an die 11Schmierfinken!
    Im Mai das Stadionposter von Borussia Neunkirchen, der Text zum Ellenfeldstadion beginnt mit der Anekdote wie Eintracht Frankfurt mit einem 4-0 Sieg bezwungen wird. *grummel*
    Aktuell: SV Meppen – Emslandstadion.
    Thematisiert wird die 2. Runde DFB-Pokal 1996, der knopfäugige Oka kassiert 6 Treffer, ausgeschieden. Wenigstens wurde er richtigerweise als „Torwartdenkmal“ tituliert, immerhin.
    Trotzdem ein Skandal, sowas kann doch kein Zufall sein! Total ungerecht, da ist doch der Gesetzgeber gefordert.

  174. @Laie: Bei Borussia Neunkirchen könnte ich, wer hätt’s gedacht, Gnade vor Recht ergehen lassen. Der Fall Meppen dagegen ist ein Skandal, allerdings!

  175. Elversberg kommt. Die rüsten auf. Kwelle Saarbrücker Zeitung (print).

  176. Meppen? Ehrmantraut? War da nicht was?