Null zu Null Spektakel fällt aus

Stefan Aigner ärgert sich. Foto: Stefan Krieger.
Stefan Aigner ärgert sich. Foto: Stefan Krieger.

Schön ist das nicht, wenn der Lehrer dazu auffordert, dass jetzt gleich Vokabeln abgefragt werden. Hefte raus, es gibt einen Test. Mary and John are living in a house. Erinnern Sie sich?

So ungefähr muss es den Spielern von Eintracht Frankfurt vor dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach gegangen sein. Ende mit undurchsichtigen Konzepten, Systemen, die niemand versteht oder erkennt. Die Richtung war klar: Kärrnerarbeit war angesagt. Grundsätzliches. Laufen, kämpfen, grätschen, teilweise sogar Manndeckung. Alles nötig, damit die Stimmung im eigenen Hause nicht kippt.

Sowas ist natürlich nicht unbedingt schön, aber — wo ist das Phrasenschwein? — gestern war es effektiv. Der spielerisch in allen Belangen überlegenen Gladbacher Mannschaft wurde ein Punkt abgetrotzt. Und das nicht unverdient. Weil man das gemacht hat, was man gemeinhin „Basics“ nennt. Das Mittelfeld stärken, die Abwehr damit entlasten, und dann … ackern. Nach 29 Spieltagen keine allzu schlechte Idee. Wenn auch nicht besonders innovativ.

Durchatmen. Foto: Stefan Krieger.

Durchatmen. Foto: Stefan Krieger.

Mit Spektakel hat das alles natürlich nichts zu tun. Aber es war in dieser Situation das einzig richtige Mittel. Eine Philosophie für die Zukunft ist so eine Spielweise selbstredend auch nicht — man wird es auch kaum auf Dauer durchhalten können und hoffentlich auch nicht wollen. Aber es war, Phrasenschwein erneut bedient, der Situation angemessen.

Gestikulieren. Foto: Stefan Krieger.

Gestikulieren. Foto: Stefan Krieger.

Natürlich ist das nicht der Fußball, den man in Frankfurt in Zukunft sehen will. Aber es gehört dazu, ist das Fundament, auf dem man gemeinhin aufbaut in diesem Sport. Für gestern war das ok. Weil wenigstens ansatzweise so etwas wie ein erkennbarer Plan dahinter steckte, wie man die Saison zu Ende bringen könnte.

Man wird genügsam, nicht wahr? Mary and John are living in a house. Ganz einfach. Gut gemacht.

Schlagworte:

442 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Moin, bin zufridde.

  2. Bla, bla bla …. und ewig nörgelt der Krieger…….

  3. ZITAT:
    „Bla, bla bla …. und ewig nörgelt der Krieger…….“

    Vielleicht erst mal lesen, Held?

  4. Genau das hab ich getan…..

  5. Der 40-minütig permanenter Austausch zwischen Team und Trainer am Dienstag hat anscheinend doch etwas bewirkt. Gestern haben die Herren Profis, wie nennt man es nochmal, achja, Leistung auf dem Platz gezeigt. Gestern konnte man zufrieden nach Hause gehen.

  6. ZITAT:
    „Genau das hab ich getan…..“

    Und verstanden? Nee? Mir egal.

  7. Der Trainer bzw. die Mannschaft hat mich überrascht. Ich kam von einer langen Sitzung nach Hause und dachte beim Blick auf das Ergebnis: „Was 0:0? Die Eintracht kann torlos?!“

    Auf die 0 vorne hätte ich ja nach dem Ausfall gewettet. So hat mich der Meistertrainer überrascht. Aus der Distanz.
    Und witzigerweise kommt es dann beim scheinbar langweiligsten Ergebnis zu der Überschrift „So macht die Eintracht Spaß“ — jaja diese fünf FR-Journalisten wollen die Eintracht kaputt schreiben.

  8. Das Spiel war halt alles andere als langweilig.

  9. http://www.fr-online.de/eintra.....61794.html

    Mir nicht.

    Der Eingangsbeitrag beschreibt es besser.

  10. Jetzt noch ein wenig Butter aufs Brot, Schnippel Wurst und es könnte ein versöhnlicher Saisonausklang werden.

    Einsatz und Defensivarbeit lohnt, bleibt genug für vorne?

    Das mit Meier (evtl. halbes Jahr?) ist heftig. Einen adäquaten Ersatz zu finden, wird schwer sein. Da sind dann auch Trainer und Scouting gefragt in der Sommerpause/Vorbereitung. Vielleicht blüht ja einer der verbliebenen Stürmer noch auf. Jedenfalls ist da wohl mehr Flexibilität erforderlich, einen 1 zu 1 Ersatz zu suchen ist müßig.

  11. ZITAT:
    „Das Spiel war halt alles andere als langweilig.“

    Erstaunlich wieder mal wie sehr ein 0:0 im Fußball Spaß machen kann.

  12. ZITAT:
    „Bla, bla bla …. und ewig nörgelt der Krieger…….“

    erstaunlich wie dumm manche menschen sind.

  13. Bruno.Dieter.K-HH

    Jawoll, Herri und Stefan are living in a house. Im April 2015

  14. Ich meine auch auf ein 51:57 Torverhältnis verzichten zu können. Ein niedrigeres aber positives Torverhältnis mit entsprechender Punkteausbeute reicht auch. Sch…. auf Spektakel. Ich will eine gefestigte Mannschaftsleistung sehen, das Weitere kommt dann automatisch.

  15. ZITAT:
    „Das Spiel war halt alles andere als langweilig.“

    Das freut mich für euch. Ernsthaft.

  16. Es war ein Wunder. Die Abstände zwischen den einzelnen Spielern und den Mannschaftsteilen hat zum ersten mal in dieser Saison ganz überwiegend gestimmt.

    Deshalb und m.E. nur deshalb kamen die Spieler in die Zweikämpfe und konnten auf das vermaledeite Langholz meist verzichten.

    Es ist doch so einfach. Nahezu fast alle der 30 Spiele habe ich mich diese Saison darüber aufregen müssen, dass diese doch recht einfach herzustellende Kompakheit von dem Trainer einfach nicht gewollt wurde. Ich fürchte allerdings, dass dies auch jetzt wieder ein mehr oder weniger singuläres Ereignis war. Wir werden sehen.

  17. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bla, bla bla …. und ewig nörgelt der Krieger…….“

    erstaunlich wie dumm manche menschen sind.“

    Stockholm-Syndrom

  18. Es gab ja durchaus auch den einen odere anderen gut vorgetragenen Angriff zu sehen, war ja nicht gerad so daß die SGE in einer Abwehrschlacht nicht über die Mittellinie hinauskam.
    Noch ein Punkt und dann sollte der Klassenerhalt eigentlich eingetütet sein.

    Re Meierausfall, das ist net gut, aber vielleicht kommt der junge Waldschmidt ja wieder in Gang, den nimmt dasTrainerteam doch bestimmt mit in die Vorbereitung.

    Wenn der Schaaf das packt auch Gerezgiher, Kinsombi und Waldschmidt so langsam aber sicher auf Bundesligareife zu heben wie Stenda und Kittel gerade wär ich sogar bereit noch mal eine durchwachsene Saison mit Geduld zu ertragen, das fänd ich schon positiv..

  19. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bla, bla bla …. und ewig nörgelt der Krieger…….“

    erstaunlich wie dumm manche menschen sind.“

    Schön das Du die Intelligenz für Dich gepachtet hast.

  20. ZITAT:
    „Es war ein Wunder. Ich fürchte allerdings, dass dies auch jetzt wieder ein mehr oder weniger singuläres Ereignis war.“

    Naja, ein Urknall war’s nicht gerade, würde ein Physiker sagen ;-).

    Aber stimmt schon. Man muss das beibehalten und darauf aufbauen. Vielleicht kapiert das Schaaf ja, dass man den Gaul nicht von hinten aufzäumen kann.

  21. konnts auch net gugge wesche de Abbeit, die hat mich noch das ganze WE im Griff.
    Nach Lektüre des gestrigen Blog-Poesiealbums scheints aber ja ganz ordentlich gewesen zu sein, wenn selbst der
    ̶o̶̶l̶̶l̶̶e̶ jugendliche CE von der besten Saison-Leistung bisher schreibt.
    Jetzt haben wir also die Basics am Ende der Saison………Ein Fuchs der Heribert, gab er doch in weiser Voraussicht dem MT2 einen 2-Jahres Vertrag, eine zum Üben und eine für die direkte CL-Quali. Fragt sich nur wen er kannte, seine Pappenheimer oder den den er verpflichtte hatte.

  22. Basics also…ich für mich empfinde Basics nicht als Rückschritt…vielmehr war ich erfreut sowas von dieser Manschaft auch mal zu sehen…auch wenn wir am Ende des Tages nur noch zehnter sind.
    Selten so mit einem torlosen Unentschieden einverstanden und auch halbwegs zufrieden wie gestern….das letzte dieser Art muss in die Funkel Zeit zurück reichen…schönen Samstag allerseits.

  23. „Beachen Sie bitte unbedingt die Regeln … Bleiben Sie sachlich, freundlich – und beim Thema.“
    freundlich, aha!

  24. @Tscha

    Du schreibst es doch auf der vorhergehenden Seite selbst. Das Problem ist der Abschluß. Da graust es mitunter einer Sau. Du hast meines Erachtens eine schlüssige Maßnahme benannt wie man das beheben könnte. Warum arbeitet jemand wie Seferoviic nicht einfach mal eine Stunde länger ? .. Wo wir doch gerade bei den Basics sind. Das ist echt ärgerlich was er aus seinen Möglichkeiten macht . Dabei sind sind sein Zuspiel echt nicht schlecht, wie sein Pass auf Aigner bewies.
    Apropos Aigner, für mich wäre das mein Kapitän..
    Abschließend das Meier Problem ist mit Waldschmidt sicherlich nicht zu lösen.. Es ist genauer gesagt mit den finanziellen Mitteln der Eintracht überhaupt nicht zu lösen. man sieht es ja an Seferovic… Heutzutage kostet so ein “ Stürmer“ nicht nur Nerven, sondern auch schon mehr als 3 Millionen. Was kostet dann ein richtiger Stürmer?

  25. Das bezog sich auf 12

  26. Wieviel haben wir jetzt eigentlich an Boden verloren in der Spektakel-Wertung ?
    Ich prangere das an, das ist ein Titel der uns flöten geht und so viele können wir als Eintracht Frankfurt ja nun nicht mehr holen.
    Wenn das in die Hose gehen sollte verbrenn ich meine DK und mein Erstgeborener wird nicht Heribert sondern Zlatan heissen —-> Vorstand raus !

    #50+5

  27. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Naja, ein Urknall war’s nicht gerade, würde ein Physiker sagen ;-).“

    Doch, doch für mich als Taktiknerd, wie Murmel zu sagen pflegt, war das in Punkto Raumaufteilung ein Urknall.

    Nicht nur das 4-2-2-2 sondern auch der 2. Sechser, der trotz überschaubarer Leistung (hatte auch praktisch keine Wettkampfpraxis) haben stabilisiert. Dazu durften Ilse und Sonny zurück und defensiv aushelfen und Iggy und Otsche standen in der Grundformation ein paar Meter tiefer als sonst. Last but not least konnte Bamba mit seiner Schnelligkeit einiger der gleichwohl entsandenen Lücken zulaufen.

    Das alles ist kein Hexenwerk und gehört, wie der Watz völlig zurecht anmerkt, zu den Basics. Unter Schaaf ist dies aber schon ein Urknall.

  28. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bla, bla bla …. und ewig nörgelt der Krieger…….“

    erstaunlich wie dumm manche menschen sind.“

    Schön das Du die Intelligenz für Dich gepachtet hast.“

    Frei nach Einstein….
    „Um ein tadelloses Mitglied einer Schaafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.“

  29. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bla, bla bla …. und ewig nörgelt der Krieger…….“

    erstaunlich wie dumm manche menschen sind.“

    Schön das Du die Intelligenz für Dich gepachtet hast.“

    Der Tag könnte so schön sein…

  30. ZITAT:
    „Basics also…ich für mich empfinde Basics nicht als Rückschritt….“

    Ich auch nicht.

  31. In jedem Fall war das gestern ein unterhaltsames Spiel. Und die Einstellung unserer Mannschaft hat gestimmt. Ich bin froh, dass ich es mir doch angeschaut habe.

    Die Frage ist nur, warum sehen wir so etwas nicht häufiger?

  32. @Heinz
    Ja, die Meier-Geschichte könnte übel werden. Gerade bei unserem Händchen für Stürmer. Mit 4 – 5 Millionen ist da nix zu holen.

  33. Wie viele Punkte mehr hätten wir, wenn wir diese Spielweise in Ansätzen nach Führung gegen sog. Kellerkinder konsequent durch gespielt hätten?
    Der zweite 6er war so enorm wichtig.

  34. ZITAT:
    „Der Tag könnte so schön sein…“

    Ebenau! Der Krieger könnt mal den Rasen mähen…

  35. ZITAT:
    „@Heinz
    Ja, die Meier-Geschichte könnte übel werden. Gerade bei unserem Händchen für Stürmer. Mit 4 – 5 Millionen ist da nix zu holen.“

    Hallooo !? Selber züchten die Herrschaften, Waldschmidt oder Waschlapp mal in den Griff kriegen.

  36. Ich bin ehrlich gesagt ganz Happy, das ich gester (mal wieder) diese Basicssehen durfte, dachte mir schon, selbst die seien verlernt worden.
    Kann nur zustimmen, das war keine Offenbahrung für die Zukunft aber Angemessen und sollte im Repertoir behlten werden.
    …Kämpferische Einstellung könnte evtl nochmal n¨tzlich werden….

  37. Einen jungen und mM nach ausbaufähigen Stürmer haben wir ja noch. Aber der durfte ja nie, so das man sein Potential nie so richt einschätzen konnte.
    Aber Tore schießen kann er, wie man ja momentan erleben darf.
    Es wäre wirklich Geldverschwendung wenn man es nicht zumindest mal mit dem probiert

  38. Fußballsachverständiger

    Auch wenn viele gleich Ausschlag bekommen werden…aber der Ausfall des FG ist auch eine Chance.

    Und sie sollte genutzt werden im Sommer, eine Offensive für die Zeit nach AM zu planen.

  39. ZITAT:
    „@Heinz
    Ja, die Meier-Geschichte könnte übel werden. Gerade bei unserem Händchen für Stürmer. Mit 4 – 5 Millionen ist da nix zu holen.“

    Kein 1 zu 1 Ersatz. Flexibilität, ist auch nicht so ausrechenbar. Statt eine „Bank“ mit Torjägerkanonenqualität 2-3 Spieler (nicht nur reine Sturmspitzen), die für 10 Stck. / Saison gut wären. Gerne aus dem Bestand (Aigner, Sefe, üben!) und einen Zukauf. Kann auch eine Chance sein, Meier wird nicht jünger.

  40. ZITAT:
    „Auch wenn viele gleich Ausschlag bekommen werden…aber der Ausfall des FG ist auch eine Chance.

    Und sie sollte genutzt werden im Sommer, eine Offensive für die Zeit nach AM zu planen.“

    Ich bekomme jedenfalls keinen Ausschlag. War mein erster Gedanke. Wollte nur nicht zu viele Rentner bereits am frühen Morgen vom Stuhl kippen lassen.

  41. Doppel Sechs tat dem Spiel gut. Das ewige Spektakel mit zig Gegentoren hat mich nur noch genervt !

  42. Für den Rest des Spieltages darf mich der Abstiegskampf bespaßen.

  43. Herrschaften. Ein gelunger Abend im Wald. Der CE mit dubiosem Dosenbier, der Kärber mit irgendwas Schenkelwarmen, der Wach hat gut ausgeschenkt, der Schaaf mit den lange geforderten 2 Sechsern zur defensiven Stabilität, verdientes Unentschieden gegen den Tabellendritten, danach schweres Absacken in der Klapper. Bin rundum zufridde.

  44. selten so unglücklich darüber gewesen, ein 0:0 verpasst zu haben

    *EFC Strangelove*

  45. ZITAT:
    „Bin rundum zufridde.“

    Das macht mir Angst.

  46. Eines vorweg: Hab das Spiel gestern nicht gesehen.

    Basics halt. Hoffentlich ein Fingerzeig für die kommenden Spiele. So könnte man tatsächlich auch in Doofmund bestehen. Immhein ein Konkurrent um einen Uefa-Cup-Platz… :-)

  47. Einmal also nicht blamiert und die Welt ist wieder in Ordnung. Fußballfans sind so schön ääh begeisterungsfähig.

  48. Schaaf ist also in der Lage, dass kleine Fußball-Einmaleins zu lernen. Aber auch nur unter Druck. Der wuste ganz genau, dass die Stimmung bei einer Heimklatschte gekippt wäre. Bei mir hat der seit gestern sogar noch mehr verschissen. Denn die Mannschaft hat gezeigt, dass sie es kann – wenn man sie in einem halbwegs funktionierenden System spielen lässt. Wenn ich daran denke, wieviel Punkte wir sinnlos hergeschenkt haben, könnte ich immer noch kotzen.

  49. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bin rundum zufridde.“

    Das macht mir Angst.“

    ich behalte mir schnellen Stimmungsumschwung vor

  50. ZITAT:
    „Schaaf ist also in der Lage, dass kleine Fußball-Einmaleins zu lernen. Aber auch nur unter Druck. Der wuste ganz genau, dass die Stimmung bei einer Heimklatschte gekippt wäre. Bei mir hat der seit gestern sogar noch mehr verschissen. Denn die Mannschaft hat gezeigt, dass sie es kann – wenn man sie in einem halbwegs funktionierenden System spielen lässt. Wenn ich daran denke, wieviel Punkte wir sinnlos hergeschenkt haben, könnte ich immer noch kotzen.“

    Unsinn

  51. ZITAT:

    Unsinn“
    soso

  52. Schade. Hätte der Aigner den sehenswerten Spielzug abgeschlossen, hätten WIR Favre perfekt ausmanövriert . So war es aber immerhin ein Achtungserfolg.

    Taktiknerds: Wie hoch war denn jetzt eigentlich der Anteil der taktischen Ausrichtung an der Stabilität im Vergleich zu dem der kickenden Personen? Man stelle sich vor, Medo kommt ins rollen und ihm gelingt MIT Ball das eine oder andere. Iggy hatte ja sogar später im Mittelfeld die eine oder andere ordentliche Offensivszene.

  53. Nochmal zum Thema Meierausfall: einen jüngeren Knipser mit Torgarantie in der Bundesliga zu finden liegt komplett ausserhalb der Möglichkeiten der Eintracht, da muss man dank der modernen Zeiten der Geldfluten in der Premier League und den Fussballfinanzblasen Madrids und Barcelonas gleich mindestens mit 15-20 Mios+ rechnen, denn selbst so ein vergleichsweise `günstigerer´ Transfer (7 Mios Ablöse) wie der vom Ex-Torschützenkönig der Eerendivisie Bas Dost hat erst in der 2.Saison eingeschlagen und wär deshalb viel zu risikobehaftet. Und wenn dann so ein Superstar am End noch einen Kreuzbandriss kriegt hast Du ein Megadesaster.

    Für die SGE wäre wohl nach wie vor (auch angesichts der fast schon systematischen Probleme bei der Integration nicht deutsch sprechender Spieler) ein Wildern in der 2.Liga das aussichtsreichste Unterfangen, dabei bewegt man sich zwar immer zwischen den Polen von Flop a la Occean oder Top wie Aigner, aber wenns floppt ists zwar nicht schön und das Umfeld kotzt, aber die finanzielle Welt geht net unter. (kleiner Tipp: SimonTerodde!).

    Aber eigentlich find ichs auch am ärgerlichsten daß der ansonsten von mir sehr geschätzte Herr Seferovic es nicht schafft (oder schaffen will?) seine Probleme bei der Schussgenauigkeit in den Griff zu kriegen.

    Kadlec zurückzuholen, der das überhaupt nicht mehr will, wär ebendeshalb wahrscheinlich nicht so erfolgreich (mein Bauchgefühl).
    Ausserdem bin ich wirklich auf den jungen Waldschmidt gespannt der ja wohl dem Vernehmen nach wirklich großes Potential haben soll.

    Aber gut, eigentlich ist das ja Saisonendetalk, es sollte jetzt erst noch der eine Punkt her der den 15.Platz sichern wird, aber nach der 2.`Flexibilitätsüberraschung´ von Schaaf hab ich da jetzt ein ganz gutes Gefühl.

  54. Stimmiger Eingangsbeitrag.

    Sehr ordentliche Vorstellung der Eintracht, vor Allem in der 2. Halbzeit. Da wurde gerannt, gekämpft, gebissen und die Räume eng gemacht. Na also, es geht doch, warum nicht früher so?

    Jetzt mit dieser Einstellung und Taktik bis zum letzten Spiel durchhalten, dann wird’s noch was mit einer Saison, an der am Ende wirklich nur noch ein paar Fuffzig was zu nörgeln haben;)

  55. ZITAT:
    „Einmal also nicht blamiert und die Welt ist wieder in Ordnung.“

    Nein Holger. Die Welt ist nicht wieder in Ordnung. Aber es war ein Schritt in die richtige Richtung. Basics halt wie Stefan oben geschrieben hat. Und man muss der Mannschaft auch zu Gute halten dass sie wirklich (wieder) alles gegeben hat.

  56. Die Funkel-Jünger dürften gestern Tränen der Rührung in den Augen gehabt haben.

  57. So isses, UliStein(55).

  58. Ich bin auch sehr zufrieden mit dem Spiel. Tatsächlich glaube ich aber, dass wenn dieses Spiel unter FF stattgefunden hätte die Caio Sprechchöre im Stadion ein Ohrenbetäubendes Crescendo erlangt hätten. Heute sind wir aber dankbar, das sagt einiges über die Entwicklung dieser Saison.

  59. Morsche.
    Konnte gestern auch nix sehen.
    Der gestern geholte 36. Punkt war der Klassenerhalt, Ziel erreicht, Danke.

    Und nun?
    Austrudeln, wie schon so oft, oder vielleicht 6 Punkte gegen BVB und Werder?
    Vielleicht straft die Mannschaft ja die Kritiker Lügen, wir werden sehen.
    Und wenn nicht, waren die Unken die Realos…

    AM14FG?
    Üble Sache, aber schon mal eine Übung für später.
    Das Kollektiv muss es offensiv richten, jeder ist ersetzbar.
    Sagt Herri, und der hat immer Recht.

    Schönes WE!

  60. Die Funkelvergleiche sind doch Quatsch, wenn die Herren Seferovic, Valdez und Aigner nicht so verschwenderisch mit ihren Chancen umgegangen wären wie auf der anderen Seite Hazard und Hermann mit Ihren hätten wir ein 3:2 Spektakel gehabt.

  61. „Unsinn“
    Das Argument überzeugt mich. Danke.

  62. ZITAT:
    „Die Funkelvergleiche sind doch Quatsch, wenn die Herren Seferovic, Valdez und Aigner nicht so verschwenderisch mit ihren Chancen umgegangen wären wie auf der anderen Seite Hazard und Hermann mit Ihren hätten wir ein 3:2 Spektakel gehabt.“

    Korrekt Tscha, das war ein ausgesprochen gutes 0:0 mit Chancen hüben wie drüben. Beide spielten immer wieder schnelle nach vorne.

  63. Nicht auszudenken was man dieser Leistung hätte im Laufe der Saison alles erreichen können. Respekt vor gestern Abend. Klasse Spiel !!! Beste Saisonleistung.

  64. ZITAT:
    „Die Funkelvergleiche sind doch Quatsch, wenn die Herren Seferovic, Valdez und Aigner nicht so verschwenderisch mit ihren Chancen umgegangen wären wie auf der anderen Seite Hazard und Hermann mit Ihren hätten wir ein 3:2 Spektakel gehabt.“

    So siehts aus. Beide Torhueter waren gestern auch top. Ohne FG war vorne auch etwas mehr Flexibilitaet zu erkennen. Insgesammt trotz 0:0 einer der besseren Auftritte unserer 11 und das mit 3 neuen in der Startformation.

  65. War tatsächlich ein ganz schöner Abend gestern. Hasebe ist der unverzichtbare Klebstoff, der alles zusammen hält. Kittel auf einem prima Weg. Über Seferovic ärgere ich mich immer mehr – das hat trotz (oder wegen) allem expressiv dargebrachtem Einsatz beinahe schon was von Luftnummer. Aber – immerhin – es war erkennbar eine Mannschaft auf dem Platz. Mal sehen, ob das letztere hält. Ich traue der Sache irgendwie nicht.

  66. Thorsten, ich glaube nicht, dass die Mannschaft diese laufintensive und konzentrierte Leistung nach Belieben wiederholen kann. Und das wird schon in Dortmund zu sehen sein, schätze ich.

  67. Ich sehe das nach wie vor etwas anders.

    Zumindest in den Heimspielen kommen die „Basics“ doch nicht wie aus heiterem Himmel gefallen.
    Die Eintracht ist jetzt seit mittlerweile 9 Heimspielen ungeschlagen, seit über fünf Monaten.
    Im Kalenderjahr 2016 gab es in nun 6 Heimspielen (Wolfsburg, Schalke, Hamburg, Paderborn, Hannover und Gladbach) 3 Siege und 3 Unentschieden. Davon gingen 3 Spiele „zu 0“ aus, in 2 Spielen gab es 1 Gegentor, „nur“ gegen Hannover 2. Torbilanz: 10:4 in 6 Spielen. 7 von 9 möglichen Punkten wurden gegen die „Kleinen“ aus Hamburg, Paderborn und Hannover geholt.
    Das „Spektakel“ im Wald fällt schon länger aus und macht relativ nüchternem hart erarbeitetem Ergebnisfußball Platz. Wie Veh sucht Schaaf die Balance und so richtig gefunden hat er sie noch nicht.
    In 2016 ist die Eintracht zuhause immerhin bislang nie in Rückstand geraten, gepunktet wurde also ausschließlich nach Führungen. Von einer regelmäßigen Implosion muss man da nicht unbedingt sprechen. Die erfolgte allenfalls beim 2:2 gegen Hannover, als eine von den vorangegangenen Auswärtsspleiten ersichtlich verunsicherte Mannschaft mit Müh und Not ein 2:2 nach schon glücklicher Führung über die Runden brachte.
    Das alle diese Punkte nur mit Glück und Alex Meier, gegen oder trotz der taktischen Vorgaben des Trainers und ohne jede Basics eingefahren wurden, glaube ich nicht. Aber das bin nur ich.
    Alles supi? NEIN, NEIN und nochmals NEIN. Die vielen Ballverluste und „unforced errors“ – mein Wort!!. lieber CE :-) – entgehen mir nicht und es war und ist immer wieder auch viel Sand im Getriebe.
    Aber abgesehen vom Hannover-Spiel gab es so gut wie keine Pfiffe und öffentlichen Unmutsäußerungen, die Stimmung im weiten Rund war – soweit ich das wahrnehmen konnte – auch immer gut. Ja, ja, alles Event-Fans, ich weiß.
    Ich kann nur von mir reden: Ich fühlte mich diese Saison und auch zuletzt im WALD(!) meist ganz gut unterhalten (Ausnahme zuletzt Hannover), bin meist ganz zufrieden aus dem WALD(!) nach Hause zurückgekehrt. Ehe Blog-G mich Naivling auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt hat.
    Eine ganz andere Baustelle sind natürlich die Auswärtsspiele, die ja letztlich der Quell allen Missvergnügens hier und überhaupt sind. Aber auch da wird ja immer von vergleichbar hohem Niveau geklagt und kritisiert: 60 Minuten nix zugelassen und dominiert (immerhin) und dann total eingebrochen.
    Das sollte nicht passieren. Passierte aber. Immer wieder. Kaum auszudenken, wenn die Eintracht da auch ihre Linie stets durchgezogen hätte. Ärgerlich. Sehr. Aber: Shit happens.
    Kopfsache? Daran kann, daran muss die Mannschaft weiterarbeiten.
    Oder eine Frage der Qualität und so hat es Alex Meier (Gute Besserung!!) neulich im Heimspiel-Interview eher gesehen: Das müssen wir einfach besser und intelligenter runterspielen. Kann man lernen. Auch wenn’s schwerfällt. Nicht nur der Eintracht. Noch (?) ist die Qualität vielleicht einfach halt doch noch nicht so dolle ist, auch Mannschaften im Parterre mal einfach so locker abzufiedeln.
    Einfach weiterarbeiten.
    Tut sie auch. Dabei könnte sie doch eigentlich locker austrudeln lassen, in Erfüllung dessen, was das „Umfeld“ ohnehin erwartet. Ist doch eh alles schon vorbei. Kennen wir doch. Ich warne.
    Gleichgültigkeit machte sich wabernd breit, „eine merkwürdige Stimmung, die Menschen .. wenden sich ab.“ Sich dieser Stimmung zu entziehen ist gar nicht so einfach. Macht keinen Spaß. Mir auch nicht. Mehr.
    Die Aktion von Schaaf diese Woche im Training fand ich in diesem Zusammenhang schon bemerkenswert. Das habe ich schon als klare Ansage genau gegen diese Stimmung des „Austrudelns“ empfunden, die sich breit zu machen drohte. Nein, wir schenken noch nicht ab, auch wenn alle anderen das erwarten. Gejammert wird nicht bei Schaaf. Ein Zeichen wurde jetzt immerhin gesetzt. Es geht weiter.
    Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist.

    Für mich ist es das jetzt erst einmal. Also hier. Hat alles seine Zeit.

    Schön war’s. Insgesamt. Ohne den Blog hier hätte es für mich manches, ganz vieles rund um die Eintracht so nicht gegeben. Und wen man alles nicht kennengelernt hätte …. :-)).
    Das bleibt. Für immer. Danke Dir, Stefan.

    Aber zuletzt wurde es als „Schönredner“ doch ein wenig anstrengend und wenn man dann noch nicht kurz kann, um seine Sicht der Dinge darzustellen, wie man hier auch wieder sieht, und zudem jede Menge anderer Baustellen hat, muss es auch mal ein Ende haben. Man muss seinen Senf ja auch nicht zu allem dazu geben und dann auch noch immer und immer wieder das Scheinbar Gleiche. …

    Und man soll gehen, wenn es am Schönsten ist und ob es noch mal schöner, als gestern wird?
    Wir werden sehen … :-).

    Danke und Tschüss.

  68. ZITAT:
    „Nicht auszudenken was man dieser Leistung hätte im Laufe der Saison alles erreichen können. Respekt vor gestern Abend. Klasse Spiel !!! Beste Saisonleistung.“

    Noch erreichen kann!

  69. @Heinz Gründel [24]
    Frag nach bei Gekas, bei dem ist noch was drin.
    Kommst du mit Gekas, sind die Gegner gleich hin. ;-)

    (sehr frei nach Cole Porter)

  70. ZITAT:
    „Beide Torhueter waren gestern auch top. Ohne FG war vorne auch etwas mehr Flexibilitaet zu erkennen. Insgesammt trotz 0:0 einer der besseren Auftritte unserer 11 und das mit 3 neuen in der Startformation.“

    Jepp. Wobei ich mich frage wie wir gegen Dortmund Oczipka und Anderson ersetzen? Wahrscheinlich ja wohl mit Djakpa und Kinsombi.

    Nichtsdestotrotz rechne ich mir da nicht wirklich was aus. Das liegt aber mehr an der neuen Motivation durch den Klopp-Rücktritt als an unseren Defiziten.

  71. Doch eine Frage bleibt weiterhin offen, was Flum angestellt, dass ihm selbst ein sichtlich nicht fitter medojevic vorgezogen wird?

  72. Hey Tom, ich mochte deine Beiträge immer sehr, nicht trotz sondern auch gerade wegen ihrer Länge.
    Deine `schönrednerische´ Sicht wird mir sehr fehlen! Viel Glück mit Deinen anderen Baustellen und remember: der blog hat eine Tür für die man keinen Schlüssel braucht, ich freu mich auf deine Wiederkehr!

  73. Betrachtet man die letzten Heimspiele, so passt das gestrige doch eigentlich in die Reihe. Ausnahme: Hannover.
    Insofern möchte ich mal eine so konzentrierte, disziplinierte Leistung in einem Auswärtsspiel, und zwar über 90 Minuten + Nachspielzeit sehen.

  74. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Es war ein Wunder. Die Abstände zwischen den einzelnen Spielern und den Mannschaftsteilen hat zum ersten mal in dieser Saison ganz überwiegend gestimmt.

    Deshalb und m.E. nur deshalb kamen die Spieler in die Zweikämpfe und konnten auf das vermaledeite Langholz meist verzichten.

    Es ist doch so einfach. Nahezu fast alle der 30 Spiele habe ich mich diese Saison darüber aufregen müssen, dass diese doch recht einfach herzustellende Kompakheit von dem Trainer einfach nicht gewollt wurde. Ich fürchte allerdings, dass dies auch jetzt wieder ein mehr oder weniger singuläres Ereignis war. Wir werden sehen.“

    Genau auf was ich auch schon die ganze Saison warte. Und ich hab’s verpasst.

  75. Starkes Spiel von der Eintracht. Nach dem Spielverlauf bin ich zufrieden mit dem einen Punkt. Wir hätten uns nicht beschweren dürfen wenn wir als Verlierer vom Platz gegangen wären.

  76. Der Eingangsbeitrag überzeugt. Ich muss gestehen, dass ich spektakuläres Debakel erwartet habe und bin dafür mit einem spannenenden 0:0 überrascht worden.
    Erfreulich ist aus meiner sicht, dass da zum einen auch noch ein Plan B zur bisherigen Spielweise vorhanden ist (damit hatte in der letzten Saison ja schon MT1 seine liebe Mühe) und zum anderen, dass es noch mehr Spieler als die bisherigen mit dem Einsatz Abo gibt und die dann auch zu einer Mannschafftsleistung beitragen. Es halt eine Weile gedauert, muss man zugeben.
    Aigner war gestern auf dem Feld der Antreiber ohne wenn und und aber. Wäre er deswegen der bessere Kapitän? Er stand relativ häufig frei und wurde nicht angespielt. Der Gladbacher Wendt war mit ihm auch völlig überfordert.
    Anderson hat der Innenverteidigung gut getan. Seine Rückpassquote war erträglich. Für die letzten vier Spiele würde ich mir Zamprano und Anderson in der Innenverteidigung zurück wünschen.
    Zuletzt das Meier Problem: Ich denke, es wird extrem schwer sein, ihn nochmals an das bisherige Leistungsniveau heranzuführen. Er ist ein Arbeiter, der seine Qualität mit extra Torschusstraining erzielt hat (wieso haben sich andere an ihm nicht orientiert???). Dafür hat er sich sein Knie kaputt geschossen. Was er hat ist sozusagen der Tennisarm des Fußballspielers. Daran stirbt man nicht, aber es tut höllisch weh.
    Wenn sich Kadlec lieber in einem Drittligastadion bejubeln lässt, als sich bei EF auf ein höheres Niveau zu schuften, dann soll er es tun. Ihn dann mit Hinweis auf den laufenden Vertrag zurückzuholen bringt niemendem was.
    Zumindest wurde gestern das Pflänzchen „Hoffnung“ ordentlich mit Wasser begossen.

  77. ZITAT:
    „Hey Tom, ich mochte deine Beiträge immer sehr, nicht trotz sondern auch gerade wegen ihrer Länge.
    Deine `schönrednerische´ Sicht wird mir sehr fehlen! Viel Glück mit Deinen anderen Baustellen und remember: der blog hat eine Tür für die man keinen Schlüssel braucht, ich freu mich auf deine Wiederkehr!“

    Ich schließe mich den Worten von Tscha
    an. In allem, aber im Besonderen dem letzten Satz.

  78. ZITAT:
    „In 2016 ist die Eintracht zuhause immerhin bislang nie in Rückstand geraten“

    Stimmt. ;)

  79. Fußballsachverständiger

    Fällt eigentlich nur mir die mangelnde Dynamik des FG auf?
    Ohne ihn mögen weniger Tore geschossen werden, aber das Spiel kann ein ganz anderes sein. Dynamischer, aggressiver, kämpferischer. Und das schon weit in des Gegners Hälfte.
    Da mag AM am meisten km von allen runterspulen, es wirkt statischer als bei anderen. Auch wenn die nicht so treffsicher sind, für das Spiel insgesamt ist es von Vorteil.
    Bin mir gar nicht mehr so sicher, ob gerade jetzt noch weniger austrudeln denn je der Fall ist.
    Es KANN immer Bewegung in eine fest gefahrene Sache kommen, wenn die unantastbaren Platzhirsche das Feld räumen (müssen) und nachrückende, hungrige(re) zum Zuge kommen.

  80. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Beide Torhueter waren gestern auch top. Ohne FG war vorne auch etwas mehr Flexibilitaet zu erkennen. Insgesammt trotz 0:0 einer der besseren Auftritte unserer 11 und das mit 3 neuen in der Startformation.“

    Jepp. Wobei ich mich frage wie wir gegen Dortmund Oczipka und Anderson ersetzen? Wahrscheinlich ja wohl mit Djakpa und Kinsombi.

    Nichtsdestotrotz rechne ich mir da nicht wirklich was aus. Das liegt aber mehr an der neuen Motivation durch den Klopp-Rücktritt als an unseren Defiziten.“

    Ich sehe es natürlich völlig anders: Klopp wird seine Mannschaft für noch exakt zwei Spiele motivieren – DFB Pokal.

  81. ZITAT:
    „Fällt eigentlich nur mir die mangelnde Dynamik des FG auf?
    Ohne ihn mögen weniger Tore geschossen werden, aber das Spiel kann ein ganz anderes sein. Dynamischer, aggressiver, kämpferischer. Und das schon weit in des Gegners Hälfte.
    Da mag AM am meisten km von allen runterspulen, es wirkt statischer als bei anderen. Auch wenn die nicht so treffsicher sind, für das Spiel insgesamt ist es von Vorteil.
    Bin mir gar nicht mehr so sicher, ob gerade jetzt noch weniger austrudeln denn je der Fall ist.
    Es KANN immer Bewegung in eine fest gefahrene Sache kommen, wenn die unantastbaren Platzhirsche das Feld räumen (müssen) und nachrückende, hungrige(re) zum Zuge kommen.“

    Ohne die Tore von Meier waeren wir auf einem Abstiegsplatz.

  82. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Fällt eigentlich nur mir die mangelnde Dynamik des FG auf?
    Ohne ihn mögen weniger Tore geschossen werden, aber das Spiel kann ein ganz anderes sein. Dynamischer, aggressiver, kämpferischer. Und das schon weit in des Gegners Hälfte.
    Da mag AM am meisten km von allen runterspulen, es wirkt statischer als bei anderen. Auch wenn die nicht so treffsicher sind, für das Spiel insgesamt ist es von Vorteil.
    Bin mir gar nicht mehr so sicher, ob gerade jetzt noch weniger austrudeln denn je der Fall ist.
    Es KANN immer Bewegung in eine fest gefahrene Sache kommen, wenn die unantastbaren Platzhirsche das Feld räumen (müssen) und nachrückende, hungrige(re) zum Zuge kommen.“

    Ohne die Tore von Meier waeren wir auf einem Abstiegsplatz.“

    womöglich hätten dann andere Leute die Tore geschossen. Womöglich hätten wir weniger bekommen da kompakter. Was auch immer. Hättiwaritati.

  83. Wir werden sehen, wie es ohne Meier läuft. Über einen längeren Zeitraum. Mindestens.

  84. ZITAT:
    „Wir werden sehen, wie es ohne Meier läuft. Über einen längeren Zeitraum. Mindestens.“

    Ja. Das kann auch das Ende bedeuten

  85. Ich kuck jetzt jedenfalls mit großem Vergnügen auf die Anderen. Und der Verdacht beschleicht mich, dass Augsburg ein bisschen Angst vor der Europaligue (oder ihrem verpassen) hat, und etwas verkrampft, so wie wir am Ende der Saison vor zwei Jahren.

  86. ZITAT:
    „Wir werden sehen, wie es ohne Meier läuft. Über einen längeren Zeitraum. Mindestens.“

    eben. Bleibe in der Sache unaufgeregt.

  87. ZITAT:
    „Starkes Spiel von der Eintracht. Nach dem Spielverlauf bin ich zufrieden mit dem einen Punkt. Wir hätten uns nicht beschweren dürfen wenn wir als Verlierer vom Platz gegangen wären.“

    Kann ich unterschreiben. Was mich ärgert ist, dass das Dreigestirn schon wieder obenauf ist, siehe schon deren Kommentare.

  88. ZITAT:
    „Das kann auch das Ende bedeuten“

    Ich denke auch daß man jetzt anfangen muss an einer dauerhaften Lösung für die Zukunft zu arbeiten. Wie auch immer das personell und taktisch aussehen mag.

  89. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wir werden sehen, wie es ohne Meier läuft. Über einen längeren Zeitraum. Mindestens.“

    Ja. Das kann auch das Ende bedeuten“

    Von FG oder von uns?

  90. es gibt auch ein Leben nach dem FG

  91. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hey Tom, …
    Ich schließe mich den Worten von Tscha an. In allem, aber im Besonderen dem letzten Satz.“

    Hiermit ebenfalls unterschrieben.

  92. Jetzt lob ich mal den Trainer und schon macht der Tom ein Päuschen.

    Arbeite mal schön Deine anderen Baustellen ab, lieber Tom und dann welcome back (soon).

  93. Ihr Schaafsköpfe, dummzufriedene blökende Herde!
    Wollt einfach nicht den Master of the Universe Plan unseres Bloggenius erkennen: nur eine schnelle völlige Vernichtung unserer Eintracht wird diese retten und von den bösen Geistern Herri und Thomas befreien. Ein Punktgewinn ist da nur Sand im Getriebe.
    Lauscht gefälligst dem Lyragesang des Ustinov äh Gründel: brenne SGE, brenne..

  94. Tom, bitte bleib diesem Blog erhalten. Ich brauche Deine beständige und fundierte Sichtweise der Geschehnisse rund um die SGE.

  95. Bruno.Dieter.K-HH

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hey Tom, ich mochte deine Beiträge immer sehr, nicht trotz sondern auch gerade wegen ihrer Länge.
    Deine `schönrednerische´ Sicht wird mir sehr fehlen! Viel Glück mit Deinen anderen Baustellen und remember: der blog hat eine Tür für die man keinen Schlüssel braucht, ich freu mich auf deine Wiederkehr!“

    Ich schließe mich den Worten von Tscha
    an. In allem, aber im Besonderen dem letzten Satz.“

    +1

  96. ZITAT:
    „Ihr Schaafsköpfe, dummzufriedene blökende Herde!
    Wollt einfach nicht den Master of the Universe Plan unseres Bloggenius erkennen: nur eine schnelle völlige Vernichtung unserer Eintracht wird diese retten und von den bösen Geistern Herri und Thomas befreien. Ein Punktgewinn ist da nur Sand im Getriebe.
    Lauscht gefälligst dem Lyragesang des Ustinov äh Gründel: brenne SGE, brenne..“

    Bist du eigentlich noch ganz sauber ?

  97. Weiß nicht genau. Das musst Du den netten Onkel mit dem weißen Kittel fragen..

  98. Tiergarten. Groß.

  99. Internet. Überbewertet.

  100. Das Gatter steht aber wieder sperrangelweit offen heute.

  101. Für die Tür braucht man keinen Schlüssel, habe ich gelesen.

  102. Der Eingangsbeitrag (gelesen) braucht kein Phrasen-Wutzi, noch irgendwelche mit-Absicht-falsch-Versteher (Kindergarten); sehr gut auf den Punkt gebracht und dort eingeparkt.

    @ 67
    merci vielmals, Tom.
    Und, ja es nervte (zumindest mich) sehr, dass einem mehmals Gleichgültigkeit deswegen oder Unzufriedenheit hierwegen untergeschoben wird, da man ja angeblich zu einem Umfeld gehört, das -warum auch immer- anscheinend nur eine einzige mehrheitliche Meinung und Reaktion haben soll.
    Und was absolut nicht zutrifft, zumindest nicht in meiner eigenen kleinen SGE-Bubble, und ich kann mir nicht vorstellen, dass die nun was Besonderes oder gar die Ausnahme ist.
    Ist mir mindestens ebenso ärgerlich wie wenn mir verdaddelte Spiele mit hohem Toraufkommen kontinuierlich als -Spektakel- verkauft werden, und man mir diese Saison wohl später als 100% erfolgreich abgeschlossen ans Herz legen möchte.

    P. S. das Prädikat „Schönredner“ allerdings hast du dir redlich verdient, nur halt nicht mit negativer Belegung ;)

    Speaking of…so nett das gestern nun war; da kein Torschuss hinein ging (multiple, richtig gute Torchancen, gegen Gladbach mit den wenigen Gegentoren, und ohne Meier; hatte ich so nicht erwartet) und nur ein Punkt bei herauskam, kann der 8. Platz ja bald dieses Wochenede perdu sein.
    Da es dennoch weiterhin alles sehr eng zusammen bleibt, lege ich mein Handtuch schon im Vorhinein auf eine der „ja na und“-Sonnenliegen.

    Dass Otsche und Bamba beim BVB fehlen ist schade.
    Das IV-Duo gestern ergänzte sich sehr gut, und Bastian machte auch ein richtig gutes Spiel.
    Aber dafür kann ja Stendera wieder mitmachen.
    Vor ihm, Sonny, Madlung, und Inui (yep, ausgerechnet) hatten die Gladdies, mit denen wir gestern zusammen fuhren, den meisten Bammel. Solche Aussenansichten sind immer auch wieder interessant.

    4 – 6 Monate ohne Meier?
    Wohl mehr, da er ja eh immer etwas Vorlaufzeit mehr und einige Spiele braucht, um so in etwa wieder reinzufinden.
    Zeit genug, um sich das mit Kadlec genau zu überlegen.
    Auf einen bauen, der so offensichtlich keinen Bock mehr hat, wie soll denn das gehen?
    Ich fände so ein Ende zwar sehr schade (und seine Leistungen hier auch nicht schlecht), aber eine Ansage, die sehr lange Abwesenheit des Platzhirsches auch für sich nutzen zu wollen, klingt völlig anders.
    Ich hatte auch weiterhin meine Hoffnung in ihn gelegt, aber damit hat sich der Bub bei mir persönlich nun sehr viel verspielt.

  103. Lieber Schönredner, sehr schade auf Dich temporär(!) verzichten zu müssen.
    Ich kann es verstehen, auch wenn ich Deine Baustellen nicht kenne. Für die wünsche ich Dir Gelingen & Kraft, sei es ein gesetztes Ziel zu erreichen oder das Ziel überhaupt zu finden/erkennen.
    Deine Texte und Ansichten werden viele vermissen, ganz sicher. Sie haben uns als „2 Sätze raushau“ Fraktion sehr oft bereichert.
    Danke dafür!
    Und bis dann, lass es bitte wenn möglich nicht so lange sein.

  104. Die Sechziger im Glück. Fußball ist schon ein seltsames Spiel.

  105. ZITAT:
    „Tiergarten. Groß.“

    Willkommen im Club! ;-)

  106. Das Emotions-Derby.

  107. @Lupa (101), Scheebabblerin elendigliche ;))

    ich weiß übrigens gar net, was an dem Ausdruck negativ sein soll. Man sieht das Positive. Unter Veh war ich am Schluss beispielsweise aus Boccias Sicht ein Schönredner.

    Na und, stimmte doch. Ich sah im Vergleich zu einem neuen Trainer bei Veh das Positive („Schöne“), was m.E. zum Klassenerhalt reichen würde.

    Habe mich da nie herabgewürdigt gesehen sondern fand die Bezeichnung für mich zu dem Zeitpunkt völlig zutreffend.

  108. Hauptsache Derby. Egal, wie weit hergeholt.

  109. Und bevor Legenden gebildet werden: Die Bayern-„Rumpftruppe“ heute hat einen Marktwert von über 250 Millionen Euro.

  110. Wer sich öffentlich äußert, muss mit Reaktionen aller Art rechnen. Geht de Mensche wie de Leut, Frau Batz.

  111. Das ganze Produkt lebt von Legenden, Stefan. Oder ist eine.

  112. Gabs heute früh schon irgendwo Freibier?

    Manch einem haben sie doch heute ins Hirn gesch……
    Jesses. …

  113. Ich weiß, Kid. Auch einen Ruf muß man sich erarbeiten. Ich werde inzwischen schon von Eintracht-Mitarbeitern auf meine negativen Blogeinträge angesprochen. Auf meine Frage, welchen sie konkret meinen oder ob sie aktuell einen gelesen hätten, müssen sie dann leider verneinen.

    Auch heute habe ich ja wieder genörgelt.

  114. Konnte das Spiel nicht sehen. War es ein gutes 0-0?

  115. Wundert mich nicht, Stefan (112). Nicht jeden Ruf hat man mit Recht. Und was andere über einen denken, reden und schreiben, kann man kaum bis gar nicht beeinflussen. Wenn man es denn will.

    Bei meiner #109 hatte ich dich übrigens nicht im Sinn. Ich hätte dir ja nichts Neues erzählt und du hältst das auch aus. Und du würdest dich darüber nicht öffentlich beklagen, sondern die Konsequenzen ziehen, schätze ich.

  116. ZITAT:
    „Konnte das Spiel nicht sehen. War es ein gutes 0-0?“

    Ging so. Die Tore fehlten.

  117. Ich fand den Eingangsbeitrag ok.

  118. „Ich werde inzwischen schon von Eintracht-Mitarbeitern auf meine negativen Blogeinträge angesprochen.“

    Peinlich. Richtig peinlich.

  119. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Konnte das Spiel nicht sehen. War es ein gutes 0-0?“

    Ging so. Die Tore fehlten.“

    Ich habe mal gelesen, dass das häufig so sei bei einem 0-0. Da scheint was dran zu sein.

  120. „Die Tore fehlten“ trifft es. Es war ein spannendes Spiel, technisch und taktisch nicht unbedingt erste Sahne, aber ein guter Fight. Tore hätten halt beide machen können, müssen. Deshalb fehlten die zum 2:2.

    Nobody is Perfect.

  121. ZITAT:
    „Ich habe mal gelesen, dass das häufig so sei bei einem 0-0. Da scheint was dran zu sein.“

    Nur eine weitere Legende, Albert. Wie die, dass Ironie im Internet ohne Smilies nicht funktioniert.

  122. Bislang in den 5 Spielen auch keine Tore, nach 15 min.

  123. Von wegen Ironie. Diese gesamte Internet funktioniert nicht.

  124. Konferenz ist langweilig. Ist das schon Sommerfußball?

  125. Hannover. Mein Abstiegskandidat Nummer 1.

  126. Ich glaube eh nicht, dass sich das Internet durchsetzt auf Dauer.

  127. ZITAT:
    „Konferenz ist langweilig. Ist das schon Sommerfußball?“

    „Toprak nickt ein“ (Kicker)

  128. ZITAT:
    „Ich glaube eh nicht, dass sich das Internet durchsetzt auf Dauer.“

    Wie die U-Bahn. Die muss sich ein „Sonderkomitee von Verrückten“ ausgedacht haben.

  129. ZITAT:
    „Hannover. Mein Abstiegskandidat Nummer 1.“

    Heißer Anwärter auf die Relegation, Paderborn und HSV direkt.

  130. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Konferenz ist langweilig. Ist das schon Sommerfußball?“

    „Toprak nickt ein“ (Kicker)“

    :-))

  131. Hamburg gewinnt morgen.

  132. ZITAT:
    „Toprak nickt ein“

    Der wurde ja auch schön im Arm gehalten, da wird jeder schläfrig.

  133. bei Dante sehe ich einen klaren Aufwärtstrend.

  134. ZITAT:
    „Hamburg gewinnt morgen.“

    Halte dagegen. Nicht aus Überzeugung, nur aus Langeweile.

  135. ZITAT:
    „bei Dante sehe ich einen klaren Aufwärtstrend.“

    :-)

    Fast identische Situation wie Mittwoch.

  136. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hamburg gewinnt morgen.“

    Halte dagegen. Nicht aus Überzeugung, nur aus Langeweile.“

    Und damit ich nicht einnicke sach ich:
    Das gibt ein Spektakel-Remis.

  137. Schießen hat der Rode auch erst bei den Bayern gelernt. War hier sicher keine Zeit für.

  138. Der aale Offebäscher Drecksagg, bei uns hat so was nie gemacht.

  139. ZITAT:
    „Der aale Offebäscher Drecksagg, bei uns hat so was nie gemacht.“

    Getroffen hat er auch bei uns. In diesem Spiel als wir den Scheiss BVB …

  140. Seppel lässt uns von Europa träumen..

  141. Ich stelle grade mal so fest:
    Unsere Abwehr sieht nächste Woche in Dortmund ziemlich mager aus.

  142. Ja, Seppl ist definitiv besser geworden.

  143. ZITAT:
    „Der aale Offebäscher Drecksagg, bei uns hat so was nie gemacht.“

    Das war doch ein Tor für uns. So bleibt Hoffe in Reichweite. Wie die Bayern spielen, kann uns ja nun wirklisch wurscht sein.

  144. ZITAT:
    „Ja, Seppl ist definitiv besser geworden.“

    Der sieht wahrscheinlich nur besser aus. Kunststück, würdest du in dieser Mannschaft auch.

  145. Aus dem Live-Bericht der FAZ:
    Rode umkurvt den überforderten Schwegler und schlenzt das Spielgerät sehenswert aus 15 Metern in den rechten Torwinkel.

  146. ZITAT:
    „Seppel lässt uns von Europa träumen..“
    ?
    was ist denn heute mit dir los, haste dich im pillendöschen vergriffen?

  147. Habe mich selten bei Bayerntoren so gefreut, wie wenn der Seppl beteiligt ist. Mag den Burschen noch immer. Vor allem aber, wenn Lewandowski auflegt und nicht selbst trifft…

  148. ZITAT:
    “ Das war doch ein Tor für uns. So bleibt Hoffe in Reichweite. Wie die Bayern spielen, kann uns ja nun wirklisch wurscht sein.“

    Na gut, na gut: danke lieber Seppel.

  149. Och nö..der „sympathische“ Okazaki.. (kotz)

  150. Ich mag Jung noch immer.

  151. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Seppel lässt uns von Europa träumen..“
    ?
    was ist denn heute mit dir los, haste dich im pillendöschen vergriffen?“

    Fühl mich eigentlich super. Aber vielleicht dieses Bio-Bier auf der Konstabler…?!?

  152. Mainz ist durch.

  153. ZITAT:
    „Mainz ist durch.“

    Alles richtig gemacht. Gratulation nach Mainz.

  154. Die machen so vieles richtig richtig.

  155. Paderborn ist auch durch.

  156. Die Tabellenkurve von Hannover ähnelt der unsrigen aus der Schande-Saison.

  157. ZITAT:
    „Paderborn ist auch durch.“

    Alles richtig gemacht. Gratulation nach Paderborn.

  158. Was erlauben BVB? WIR wollen doch noch nach Europa!

  159. Der HSV und Stuttgart somit gerettet. Alles richtig gemacht.

  160. Hannover implodiert. #amtrainerfesthaltenbringtnix

  161. aber gegen uns kommen sie nach 0:2 noch zurück.

  162. Wobei: Abseits Pfeifen ist aus der Mode, was?

  163. Jetzt ein Stuttgarter Sieg und an Alster und Elbe steigt der Wasserspiegel.

  164. Null Tore scheinen an diesem Spieltag irgendwie „in“ zu sein.
    Nur der Breisgau (und die Bonbonwerfer) haben diesen Trend verpennt und halten das Spektakel-Fähnchen hoch. Wobei: 0:0 bei FCA gegen Stuggi? Nö, eher unwahrscheinlich.

  165. ZITAT:
    „Was erlauben BVB? WIR wollen doch noch nach Europa!“

    Peter Fischer würde dazu sagen:

  166. ZITAT:
    „Null Tore scheinen an diesem Spieltag irgendwie „in“ zu sein.“

    Zwei von sechs Spielen? Trend? Na ja, ich weiß ja nicht…

  167. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Null Tore scheinen an diesem Spieltag irgendwie „in“ zu sein.“

    Zwei von sechs Spielen? Trend? Na ja, ich weiß ja nicht…“

    Pack halt (bisher) noch 3x null Gegentore mit dazu … ;)

  168. Wohl wissend, wovon ich rede. So nachdenklich ein Blogrücktritt so Manchen zu stimmen vermag, so launig isses irgendwann durch den Vordereingang wieder hereinzustolzieren.
    Im Sinne, was juckt mein Geschwätz von gestern. Stichwort: Lebenslanges Lernen.
    Allemal besser als chronische Unbelehrbarkeit oder sich gar permanent wohlfeil in fremden Enddärmen herumzutummeln.

  169. Stuttgart wieder nicht gerettet.

  170. Frau Dr. Kunter wird ein Freudenfeuer am Baseler Platz entzünden…

  171. ZITAT:
    „Frau Dr. Kunter wird ein Freudenfeuer am Baseler Platz entzünden…“

    Klar, Ulrike

  172. ZITAT:
    „Frau Dr. Kunter wird ein Freudenfeuer am Baseler Platz entzünden…“

    Da hier ja jetzt schon wieder von Spielen gegen Lokomotive Plovdiv geträumt wird ist das doch eigentlich garnicht gut, oder?
    Ich mein ja nur, wo ich doch gerade genötigt wurde den Herrn Rode abzufeiern

  173. ZITAT:
    „Stuttgart wieder nicht gerettet.“

    Aufgeschoben ist nicht aufgehoben… Wäre dieser Maxim bei Abstieg des VFB für uns zu haben?

  174. “ Nicht alles was wir blasen ist Trübsal“

    Doch…. das hat er gerade gesagt.. Für mich der Delling des Jahres.

  175. Der erste Blog seit langem ohne die Phrase „Schaaf raus“

    Wohltuend

  176. Auf Isaradler ist Verlass. Auf unseren örtlichen Bio-Laden nicht. Verkauft abgelaufene Butter. Kid Groupie tobt.

  177. Dieses Internet funktioniert einfach nicht. Und anstrengend ist es auch noch.

  178. ZITAT:
    „Auf Isaradler ist Verlass. Auf unseren örtlichen Bio-Laden nicht. Verkauft abgelaufene Butter. Kid Groupie tobt.“

    Aber dafür ist es doch Bio – :)

  179. ZITAT:
    „Der erste Blog seit langem ohne die Phrase „Schaaf raus“

    Wohltuend“

    Bis du es geschrieben hast. Isaradler somit nur zweiter Sieger.

  180. Der Bio-Laden gehört einem beinharten Eintracht-Fan, Heinz. Da weißte doch schon Bescheid.

  181. ZITAT:
    „Isaradler somit nur zweiter Sieger.“

    Und ich hätte ihn leicht auf den dritten Platz verweisen können. Reine Selbstbeherrschung.

  182. ZITAT:
    „Der Bio-Laden gehört einem beinharten Eintracht-Fan, Heinz. Da weißte doch schon Bescheid.“

    War klar. Ein Idealist…der wahrscheinlich über Albrechts Butter die Nase ruempft.. :-)

  183. Man kläre mich mal auf hier. Nicht-Bio-Butter kommt von mechanischen Kühen, oder was?

  184. ZITAT:
    „Prima.“

    Meditieren hilft, Stefan. Und die eigenen Kommentare zu löschen anstatt auf senden zu drücken. Und sie beim nächsten Mal erst gar nicht mehr einzutippen, das ist dann schon nah am Nirwana. Also dort, wo das Internet zu Ende ist.

  185. Man unterscheidet hier zwischen glücklicher und dämlicher Kuh.

  186. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der Bio-Laden gehört einem beinharten Eintracht-Fan, Heinz. Da weißte doch schon Bescheid.“

    War klar. Ein Idealist…der wahrscheinlich über Albrechts Butter die Nase ruempft.. :-)“

    Mittelmäßig sortiert, Konzept, Planung und Führung kaum erkennbar, aber der Umsatz brummt.

  187. ZITAT:
    „Man kläre mich mal auf hier. Nicht-Bio-Butter kommt von mechanischen Kühen, oder was?“

    Woher soll ich das wissen? Strom kommt aus der Steckdose. Und Butter aus dem Laden.

  188. Verstehe. So wie es sich viel besser anfühlt, von Meistertrainern vercoacht zu werden als von dahergelaufenen Hanseln ohne Gravitas.

  189. So in etwa. Mir gefällt die Bescheibung, wie der Bioladen geführt ist.

  190. ZITAT:
    „So in etwa. Mir gefällt die Bescheibung, wie der Bioladen geführt ist.“

    Das kommt nicht gänzlich unerwartet.

  191. Ich nehme an die Bude ist meist voll?

  192. ZITAT:
    „Ich nehme an die Bude ist meist voll?“

    Natürlich.

  193. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Isaradler somit nur zweiter Sieger.“

    Und ich hätte ihn leicht auf den dritten Platz verweisen können. Reine Selbstbeherrschung.“
    Dann wäre ich ja nur noch Vierter geworden .

  194. Wohlsituierte Deppen, die regelmäßig Schlange stehen, um ihr Geld für minderwertige Ware abzugeben, auf der aber „Bio“ steht.

  195. Hm. Bio-Fußball. Könnte funktionieren.

  196. Und wenn der Umsatz des Ladens irgendwann einbrechen sollte, dann nur, weil ich hier Unzufriedenheit gesät habe. Ich. Ganz allein.

  197. Ich bin übrigens für Frank Schmidt von Heidenheim als Schaaf Nachfolger.

  198. Auf dem moralischen Gipfel for life. Count me in.

  199. ZITAT:
    „Hm. Bio-Fußball. Könnte funktionieren.“

    Käse von glücklichen Schafen?

  200. Ich bin übrigens für Frank Schmidt von Heidenheim als Schaaf Nachfolger.

    2017 werden die Fußstapfen aber arg groß sein für den Nachfolger.

    Falls wir TS nicht halten können.

  201. Ein Michelin-Männchen als Torjäger in der 1. Liga. Sachen gibt’s.

  202. Ups.
    Die machen da Spektakel in der Puppenkiste.

  203. Bio ? Das sind doch die, die nicht mal einen anständigen Glutamatflash hinkriegen.

  204. Stuttgart ist durch. Da leg ich mich fest.

  205. ZITAT:
    „Schaaf ist also in der Lage, dass kleine Fußball-Einmaleins zu lernen. Aber auch nur unter Druck. Der wuste ganz genau, dass die Stimmung bei einer Heimklatschte gekippt wäre. Bei mir hat der seit gestern sogar noch mehr verschissen. Denn die Mannschaft hat gezeigt, dass sie es kann – wenn man sie in einem halbwegs funktionierenden System spielen lässt. Wenn ich daran denke, wieviel Punkte wir sinnlos hergeschenkt haben, könnte ich immer noch kotzen.“

    so ist es!!!!!!!!!!

  206. So ein Zweitliga-Kracher HaEssVau gegen Stuggi hätt‘ ja was … Und Paderborn gegen Lilien in der Relegation wäre auch nett. Allein, mir fehlt derzeit noch der Glaube. Noch.

  207. Kannganzschnellgehn

    „ZITAT:

    so ist es!!!!!!!!!!“

    Der Abend ist noch lang, es könnten noch Ausrufezeichen benötigt werden.

  208. ZITAT:
    „ZITAT:

    so ist es!!!!!!!!!!“

    Der Abend ist noch lang, es könnten noch Ausrufezeichen benötigt werden.“

    wohl war… da ist mein Temperament etwas mit mir durchgegangen…. Aber ich werde die Schaaf Ära bei der Eintracht einfach als mein persönliches Anti-Aggressionstraining nutzen…

  209. Die nächste Hiobsbotschaft vermeldet Eurosport im VT (S100):
    Eintrachts Müller fällt weiter aus

  210. ZITAT:
    „ZITAT:

    so ist es!!!!!!!!!!“

    Der Abend ist noch lang, es könnten noch Ausrufezeichen benötigt werden.“

    Auch die Schattenboxsuperschwergewichtsklasse liegt darnieder.

  211. Bin etwas spät dran („dieses Internet funktioniert einfach nicht“), aber das war doch ein ganz gutes Spiel von uns gestern. Natürlich werden wir diese Laufleistung nicht in 34 Spielen bringen können, aber wenn wir sie in den richtigen Spielen bringen, sollte das reichen.

    Man stelle sich vor, wir hätten gegen Hannover gewonnen … die wären unten noch dicker dabei und wir schon auf dem EL-Trostplatz.

  212. Och nö. Wacker gehalten und dann das: Medojevic angeschlagen
    http://www.fr-online.de/rhein-.....icker.html

  213. Djakpa für Oczipka.
    Kinsombi für Anderson.
    Und Flum hat gegen Stendera wieder das Nachsehen?

  214. ZITAT:
    „Stuttgart ist durch. Da leg ich mich fest.“

    Die spielen bis auf Schalke nur noch gegen direkte Abstiegskonkurrenten. Ich glaube, die packen das noch. Paderborn, Freiburg gehen direkt runter, der HSV schlägt Karlsruhe in der Relegation. Mein Tipp.

  215. ZITAT:
    „Die nächste Hiobsbotschaft vermeldet Eurosport im VT (S100):
    Eintrachts Müller fällt weiter aus“

    Was, hat der bei uns auch einen Rentenvertrag eingeklagt?

  216. ZITAT:
    „Unsinn“
    Das Argument überzeugt mich. Danke.“

    Gerne doch.

  217. Kannganzschnellgehn

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:

    so ist es!!!!!!!!!!“

    Der Abend ist noch lang, es könnten noch Ausrufezeichen benötigt werden.“

    Auch die Schattenboxsuperschwergewichtsklasse liegt darnieder.“

    Nichts Neues unter der Sonne :- )

  218. Nicht schlecht der Herr Degenkolb. Da werde ich jetzt auch mal richtig die Daumen drücken.

  219. Die Eintracht kann ja Joselu als Ersatz für Meier holen, wenn denn Hannover absteigt. Der hat ja immerhin mal eine gute Halbsaison gespielt und damit seine Qualität bewiesen. Das ist ein Guter.

  220. ZITAT:
    „Och nö. Wacker gehalten und dann das: Medojevic angeschlagen
    http://www.fr-online.de/rhein-.....icker.html

    Bei der Bewegung, die zur Auswechslung führte, hätte ich alles andere für ein Wunder gehalten.

  221. Kannganzschnellgehn

    Ihr könnt übrigens eine Stelle ausschreiben, Da waren es nur noch 50+4 (Negerlein geht ja heutzutage nicht mehr).

  222. ZITAT:
    „Da waren es nur noch 50+4“

    Ah, Du bist ein Schmierfink…

  223. Kannganzschnellgehn

    Mostly the good guys are the good guys and the not-good guys are not the good guys. Other people are just whatever they are. Zuviel der Ehre jedenfalls. Aber völlig richtig, korrigiere zu 49+5. Doppelte Buchführung, kompliziert, das.

  224. ZITAT:
    „Aus dem Live-Bericht der FAZ:
    Rode umkurvt den überforderten Schwegler und schlenzt das Spielgerät sehenswert aus 15 Metern in den rechten Torwinkel.“

    ——————————–

    Dass der Rode bei den Bayern so abgeht, hätte (nicht nur hier) auch keiner für möglich gehalten:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....29375.html

  225. ZITAT:
    „Dass der Rode bei den Bayern so abgeht, hätte (nicht nur hier) auch keiner für möglich gehalten:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....29375.html

    Freut mich für ihn. Ein sympathischer Typ, geradeaus und authentisch.

    Haben die Orks eigentlich sowas nötig?

  226. Ich mag ja übrigens den HSV. Viel lieber wäre ich H96 / Stuttgart / Paderborn los. Ok ok – noch lieber Lev / Wob / Hoffenheim aber genau so gut könnte ich die Serienmeisterschaft für UNS fordern.

  227. Warum hier viele dem HSV den Abstieg wünschen, ist für mich völlig unverständlich!
    Was wollt iihr? Ligaspiele wie Ingolstadt – Augsburg, RB Leipzig-Wolfsburg,
    Paderborn – Hoppenheim? Die Abschaffung aller Tradition?

  228. ZITAT:
    „Die Abschaffung aller Tradition?“

    Wenn der HSV jetzt absteigt dann hat sich Tradition durch jahrelanges Missmanagement selbst abgeschafft. Das war mal einer meiner Lieblingsclubs, ich kann dieses arrogante Ignorieren sämtlicher Regeln nicht mehr sehen.

  229. @237
    Ich sehe das ähnlich, anderseits bräuchte die andauernde Mißwirtschaft der Hanseaten mal einen Dämpfer. Eine Ehrenrunde und dann dürfen sie wieder mitspielen.

    Apropos Tradition.. heute Waldhof gegen Kickers.. da freuen sich die Zahnärzte am Montag.

  230. ZITAT:
    “ ich kann dieses arrogante Ignorieren sämtlicher Regeln nicht mehr sehen.“

    +1

    Es tut mir auch Leid um das was einst ein stolzer Traditionsclub war, aber davon ist doch nix mehr übrig.
    Wie man sich mit grenzenloser Inkompetenz seit 10 Jahren einfach immer wieder gerade so mit dem absoluten Minimum durchwurschteln kann obwohl man das Maximum an finanziellen und strukturellen Mitteln zur Verfügung hat, ist einfach ein Dorn im Auge meines tiefsitzenden Gerechtigkeitsempfindens. Man braucht da nur einen Blick auf die letztjährige Relegation zu werfen. Die sollen runter und sich neu strukturieren, Köln hat vorgemacht, dass es sehr reinigend sein kann.

  231. Tradition bleibt Tradition, auch wenn sie (zeitweise) von Missmanagment geprägt ist.
    Ich vermisse auch 1860, die Kickers, Nürberg, uva.

  232. Das Schöne an dieser Saison ist doch, dass man sieht, es kann im Prinzip – bis auf ein, zwei Ausnahmen – jeden treffen. Selbst solche Mäzen und Konzern gepamperte Schwergewichte, wie den HSV oder den VfB. Und genauso erleben wir, dass auch kleinere Aussenseiter-Vereine u. U. auch mal mehr erreichen können, als nur gegen den Abstieg zu spielen. Ich finde das gut.

    Der HSV hat es mehr als verdient, endlich einmal Zweitligaluft zu atmen. Scheiß auf die Tradition. Wenn stattdessen im nächsten Jahr die Lilien oben mitspielen, ist es mir recht.

  233. Mit der Arroganz Erfolgloser kann ich sehr gut umgehen, Herr Stein.

  234. Spätestens nach der Derbyniederlage gegen Darmstadt gehts hier wieder andersrum:-)

  235. Ich geh schon wieder fremd heute, und hab nicht mal ein schlechtes Gewissen. Ich freu mich auf ein rümpeliges Stadion, rührende Unprofessionalität in allen Bereichen usw… erschreckend, das.

  236. Na uns? Dann hat man wenigstens was, worüber man sich richtig uffresche kann.

  237. Na und… scheiß Autokorrektur.

  238. Nein, LeBeau(237). Das Haltbarkeitsdatum des HSV ist abgelaufen. Daher können sie nur noch darauf hoffen, im Kompost der 2. Liga neu zu gedeihen und als Dünger für einen neuen HSV zu dienen. So ist das nun mal im Bio-Fußball. Der Lauf des Lebens.

  239. ZITAT:
    „Mit der Arroganz Erfolgloser kann ich sehr gut umgehen, Herr Stein.“

    Selbsterkenntnis als zweiter Weg der Besserung? ;)

  240. ZITAT:
    „Ich geh schon wieder fremd heute, und hab nicht mal ein schlechtes Gewissen. Ich freu mich auf ein rümpeliges Stadion, rührende Unprofessionalität in allen Bereichen usw… erschreckend, das.“

    Spätestens dann wenn die Dame mit einem blauweißen Kopftuch und einer Lilie am Knopfloch am GD erscheint wird es gefährlich

  241. Die Eintracht musste für Ihr Missmanagement in den 90er Jahren auch büßen. Nun ist eben mal der HSV dran. Und von Tradition wird in den kommenden Jahren ohnehin nicht viel übrig bleiben.

  242. Tradition klingt so nach SV Alsenborn, Bor. Neunkirchen, Pr. Münster, MSV Duisburg und RW Essen. Vermissen tu ich die wirklich nicht.

    Guten Morgen Frankfurt.

  243. Eben bei Sport1: „Rode, Matchwinner und bester Spieler auf dem Platz.“ *snief*

  244. ZITAT:
    „Ich geh schon wieder fremd heute, und hab nicht mal ein schlechtes Gewissen. Ich freu mich auf ein rümpeliges Stadion, rührende Unprofessionalität in allen Bereichen usw… erschreckend, das.“

    Unprofessionalität findest du rührend? Ist ja witzig, daß Du dann hier so vehement über unseren Trainer klagst.

    Beim Thema Abstieg hab ich dasselbe Wunschabstiegstrio wie die Murmel – Lev, Wob und Hopp –
    ansonsten ist es mir relativ schnurz wen der Schmerz trifft, Hauptsache nicht uns zum x-ten Mal.
    Wobei Spiele und vor allem Niederlagen gegen so graue Rumpler wie Paderborn, Mainz und Freiburg immer gefühlt stilloser sind als solche gegen die Traditionalisten Hamburg, Stuttgart oder Hannover. .

  245. Da sind immer ein Haufen Eintrachtler, Heinzi. Das erfüllt dort noch ein paar romantische Fußballsehnsüchte, natürlich nicht mehr lange.

  246. „Apropos Tradition.. heute Waldhof gegen Kickers.. da freuen sich die Zahnärzte am Montag.“

    Volle Praxis am Montag, dann war das Wochenende erfolgreich.

  247. Ja Tscha, weil es mich dort eben nicht betrifft emotional. Und ich meinte mehr das drumrum.

  248. So ein verregnetes 0:0 gegen den MSV im L-Block. Die guten alten Zeiten…

  249. ZITAT:
    „Eben bei Sport1: „Rode, Matchwinner und bester Spieler auf dem Platz.“

    *snief*“

    Das sieht Dienstag-Abend schon wieder ganz anders aus.

  250. ’s ß rennt ja auch juchzend über den Langener Kerbeplatz.

  251. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Eben bei Sport1: „Rode, Matchwinner und bester Spieler auf dem Platz.“

    *snief*“

    Das sieht Dienstag-Abend schon wieder ganz anders aus.“

    Da ist dann Dante wieder Man of the Match.

  252. Gentner könnten wir verpflichten. Kann man nichts falsch machen eigentlich.

  253. ZITAT:
    „Ja Tscha, weil es mich dort eben nicht betrifft emotional. Und ich meinte mehr das drumrum.“

    Ich war ja gegen den FSV in der Hinrunde am Böllenfalltor. Und ich frage mich gerade, welcher Vergleich am ehesten passen könnte: Wie Sex ohne Liebe und Leidenschaft? Oder wie anderen beim Sex zuzugucken, in einer Umgebung, die man so oder so ähnlich aus der eigenen Jugend kennt?

  254. Ist heute ein besonderer Christenfesttag? Die kriegerische Sekte läutet heute auf alle Fälle den eisernen Muezzin wieder besonders heftig.

  255. John Munich an den truntables. Schon habe ich gute Laune.

  256. ZITAT:
    „So ein verregnetes 0:0 gegen den MSV im L-Block. Die guten alten Zeiten…“

    http://www.eintracht-archiv.de.....-10st.html
    oder
    http://www.eintracht-archiv.de.....-19st.html

  257. Eine sehr schöne Fragestellung, Kid. Ggf. 70er Bahnhofs-Erotikkino (durchgehender Einlass). Ketterauchend mit warmem Dosenbier für DM 0,70.

    Während wir heute im all inclusive Etablissement lieblos abgemolken werden.

  258. ZITAT:
    „Ist heute ein besonderer Christenfesttag? Die kriegerische Sekte läutet heute auf alle Fälle den eisernen Muezzin wieder besonders heftig.“

    Vielleicht brennt dein Dorf. Guck lieber mal aus dem Fenster!

  259. Die Grillsaison fordert ihre ersten Opfer.

  260. Danke für den Service Kid. Dann war das ’98.

  261. Nicht ganz taufrisch, aber eine treffende Analyse unseres Spiels.
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....897-ticker

    Ein echtes Plädoyer dringend mehr individuelle Qualität in unsere Mannschaft zu bringen.

    Das zu lange romantische Festhalten an der Wunschvorstellung daß unsere limitierten Kicker doch die schlummernden Qualitäten hätten sein Wunschsystem von kreativem unausrechenbarem Hochrisiko-Offensivfussball selbstverantwortlicher Spieler aufs Feld zu bringen ist bzw war wohl bisher Hauptschwäche unseres Trainers.
    Vielleicht gelingt es ihm ja wirklich mit drei, vier gut gesetzten Neuverpflichtungen und der Entwicklung unserer talentierten Eigengewächse (plus dem für den Erfolg der Minderbemittelten unabdingbaren Faktor Glück) in der nächsten Saison mit der SGE eine Stufe weiter zu kommen.

  262. „Torlos, trostlos, disziplinlos… und als Zugabe: Reinhold Fanz“ (1998)
    Da lob ich mir 2015… :)

  263. ZITAT:
    http://www.eintracht-archiv.de.....-19st.html
    0:0, „depremierendes Spiel“, „Fehlpassfestival“, dafür aber viele Karten, Funkel noch auf der anderen Bank, Lippert als Trainer, Rohr und dann auch noch Fanz – die gute alte Zeit…
    Immer interessant im Archiv nachzulesen, denn solche Spiele verdrängt man irgendwann und an Damir Stojak kann ich mich auch nicht mehr erinnern.

  264. @Ergänzungsspieler [261]
    Ja, da freu isch freu misch auf den Dande und seinen Klops .

  265. @Albert C. [259]
    Hauptsache, er hört die Hymne.

  266. Heute macht sogar Doppelpass Spaß. Und das obwohls um die Bayern geht. Hihihi…da fallen lustige Worte. KHR ein schwacher Mensch, Pep ein Machtmensch, von Sammer reden wir erst gar nicht
    Es bröckelt im Gebälk:-)

  267. „Reinhold Fanz selbst geht offensiv mit den Vorwürfen um: “Das Präsidium steht in der Schusslinie und wäre doch schlecht beraten, wenn es jetzt eine „Pflaume“ holen würde, nur weil wir uns privat gut kennen. Meine Leistungen als Trainer sprechen für sich…Horst Ehrmantraut jedenfalls wünscht seinem Nachfolger viel Glück: „Er kann es mit dieser Mannschaft schaffen, dafür muss er seinen Weg kerzengerade gehen und muss sich aus den Intrigen im Umfeld raushalten.“

    An dieser Perle kann man die herkulische Leistung unseres Helden Herri ermessen, den Augiasstall Eintracht dereinst ausgemistet zu haben!
    Ja ich weiß, das war in der Kreidezeit.

  268. Jaja.. es hat sich viel geändert bei Eintracht… Dazu ein kleines Zitat von Ronald Reng..

    „Besorgniserregender ist vermutlich (oder vielleicht ist das auch nur normal), dass jede Führungskraft bei der Eintracht, vom Vereinschef über den Sportdirektor bis zum Trainer, eine Ein-Mann-Partei ist, die im Clinch mit allen anderen Ein-Mann-Parteien liegt. Hannovers Sportchef Dirk Dufner erklärte mir unlängst die vereinspolitische Gemengelage bei der Eintracht. Nach drei Minuten wurde mir schwindelig angesichts all der Verstrickungen und Gegnerschaften.“

    https://www.facebook.com/Spiel.....ge?fref=ts

  269. Das ist bestimmt was persönliches. Der Reng oder Dufner haben zuwenig Schnittchen abgekriegt oder nicht genehm gesessen, so wie die Baggage vom Kloppo. #lassmirmeinpositivesbildnichtkaputtmachen

  270. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dass der Rode bei den Bayern so abgeht, hätte (nicht nur hier) auch keiner für möglich gehalten:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....29375.html

    Freut mich für ihn. Ein sympathischer Typ, geradeaus und authentisch.

    Haben die Orks eigentlich sowas nötig?“

    Darf ich sagen, dass der für mich jetzt ne Bayernsau ist und ich ihm rein gar nix gönne?

  271. Wuerde gerne wissen was die schreiben wuerden wenn der Schiri den astreinen Elfer an Modeste von Rode verursacht gegeben haette. Dann waer er wahrscheinlich verantwortlich gewesen dass es nur 1:1 ausgegangen ist….

  272. Bin die Woche im Kollegenkreis mal wieder ermahnt worden in punkto Fünfjahreswertung. Gähn…
    (Orks, Seppl, etc.)

  273. Dem Tah werden Abgangsgedanken aus Hamburg nachgesagt. Bruno, bitte handeln.

    Aber frag vorher deinen Chef ob dem die Berater gefallen.

  274. ZITAT:

    Darf ich sagen, dass der für mich jetzt ne Bayernsau ist und ich ihm rein gar nix gönne?“

    Darfst du.

  275. Kannganzschnellgehn

    Schellenklang auch hierzuland. Erstkommunion. Dazu werden dumpf die Trommeln gerührt.

  276. „Darf ich sagen, dass der für mich jetzt ne Bayernsau ist und ich ihm rein gar nix gönne?“

    Der Seppl war mein Lieblingsspieler, jetzt isser ne Bayernsau. Das schmerzt. Den Neuer fand ich mal recht sympathisch, jetzt widert er mich nur noch an, hätte fast lieber den Weidenfäller in Rio gesehen, dann wären es aber drei Sterne geblieben.
    (Die ewigen Leiden eines Fan)

  277. Ich kann ja die meisten Profikicker auch nicht leiden. ABER – das sind junge Kerle, diewo bei allen passenden und unpassenden Gelegenheiten vor der Kamera mit völlig uninteressanten Fragen genervt werden. Mit oder ohne Medienschulung liefern die wohl keinesfalls ein Bild ihrer tatsächlichen Persönlichkeit.
    Also sind mir eigentlich lediglich die medial reduzierten Abziebildchen der Kicker unsympathisch..

    Eines der wenigen Gegenbeispiele ist der Prinz. Den scheint echt ungefiltert und hat dadurch meine Sympathie.

  278. Stimmt wohl. Aber:

    Mary and John are living in my house. But the Seppl not anymore!

  279. Oder der Dortmunder Dappes Grobkreuz. Da hat das Vollwaschgangprogramm für Jungprofis auch nix genutzt.
    Macht ihn aber nicht sympathisch, im Gegenteil.

  280. ZITAT:
    „Heute macht sogar Doppelpass Spaß. Und das obwohls um die Bayern geht. Hihihi…da fallen lustige Worte. KHR ein schwacher Mensch, Pep ein Machtmensch, von Sammer reden wir erst gar nicht
    Es bröckelt im Gebälk:-)“

    Och nö… Hab „Doppelpass“ mit „Volltreffer“ verwechselt, bin auf Youtube gerannt und jetzt traurig.
    I blame you for my stupidity.

  281. re. Rode
    Als Bayernspieler freu ich mich jetzt nicht für ihn.
    Aber als einer, der ganz ohne Getue und souverän den Schlamm-hinterher-Werfern, die ihm nicht mal die überall prognostizierte Bank gönnen wollten, die lange Nase gezeigt hat, gefällt er mir sehr.
    Dummschwätzer dumm schwätzen lassen, und sich selbst derweil seinen Traum erfüllen, schön das.

  282. 1:0 Rode, jetzt

  283. So..Tuchel hat einen neuen Job. Schreibt der kicker

  284. Mann Gründel! :-(

  285. hatten wir schon: Tuchel zu Dortmund?

  286. sky bestätigt auch – Tuchel 3 Jahre eine Zecke

  287. Das wird aber mal spannend in Dortmund nächste Saison.

    Klopp wird ja in England die nächsten Jahre min. zwei Vereine betreuen und dann N11 Trainer. Bin gespannt, ob er jedesmal Tuchel im Schleppnetz hinter sich herzieht.

  288. ZITAT:
    „So..Tuchel hat einen neuen Job. Schreibt der kicker“

    Moin Oma

  289. Schön, dann entfällt endgültig die Beißhemmung. Den Tuchel könnt ich nur bei uns ertragen.

  290. ZITAT:
    „ZITAT:
    „So..Tuchel hat einen neuen Job. Schreibt der kicker“

    Moin Oma“

    ……Krampe!

  291. Tuchel zum BVB meldet die Syker Kreiszeitung.

  292. Oh, sorry (Shice BVB)…

  293. Soso. Der Tuchel. Spielt ja ein ähnliches System wie Klopp. Dann hört die Ähnlichkeit aber auch schon auf. Ich halts nicht für eine gute Lösung. Vor allem weil die ja so wert darauf legen die “ Marke Dortmund“ zu zelebrieren. Viel Spaß Dortmund

  294. Bin ja mal gespannt, wo der Tuchel hingeht.

  295. ZITAT:
    „Bin ja mal gespannt, wo der Tuchel hingeht.“

    ich tippe ja auf Dortmund

  296. Ich würd mal sagen Köln guckt in die Röhre.

  297. Ich würd mal sagen Köln guckt in die Röhre.

  298. Südlich von Frankfurt handelt der Trainer und versucht mittels Einwechslung die Gelegenheit beim Schopfe zu packen; nachdem das ausgerufene Saisonziel erreicht wurde.

  299. Die Beine von Jessica

    ZITAT:
    „Ich würd mal sagen Köln guckt in die Röhre.“
    ===

    Aber nur beim Fußball…
    http://www.spiegel.de/sport/fu.....29390.html

    (übrigens in der Rubrik „Sport“ gelistet).

  300. Ich bräuchte jetzt noch einen schweigsamen devoten Küchenknecht der mir jetzt den Spargel schält, während ich den Riesling probiere und die Welt erkläre.

  301. Güthersburgpark meldet die übliche Dichte an Keulenschwingern mit theatralisch entrückten Gesichtsausdrücken. Die ersten Einradfahrer werden minütlich erwartet.

  302. Südlich von Frankfurt wird ein Unentschieden im Heimspiel gegen einen schwächer eingestuften Gegner gemeldet, der den Ausgleich zudem in Unterzahl erzielte. Und nach einem in der Offensive einfalls- bis planlos geführten Spiel können nur die Gästefans zufrieden nach Hause fahren. Die Sonne scheint an manchen Orten zuweilen heller und ist doch überall dieselbe, wie es scheint.
    Späßle gemacht – die Darmstädter spielen eine tolle Saison. Ich wünsche ihnen fast, dass ihnen der Aufstieg erspart bleibt.

  303. Die Frage lautet jetzt: Kann einer, der Bock hat, auch den Bock umstoßen?

  304. Warum hat Waldschmidt heute nicht bei der U19 mitgespielt?

  305. Tuchel, von Anfang an sich ein wenig geheimnisvoll gebend, dann mit seinem seltsamen Abgang und der Auszeit diesen Eindruck noch verstärkend, ist ein Held für Marketing in eigener Sache. Als Trainer hat er nur gezeigt, dass auf ihn kein Verlass ist. Die verrückte Bundesliga mit dem Sportzentralorgan huldigt dem auch noch. Der Mann mag passen wohin auch immer, zum BVB passt er nicht.

  306. ZITAT:
    „Güthersburgpark meldet die übliche Dichte an Keulenschwingern mit theatralisch entrückten Gesichtsausdrücken. Die ersten Einradfahrer werden minütlich erwartet.“

    Warum können wir nicht so einfach befriedigt werden?!

  307. ZITAT:
    „Warum hat Waldschmidt nicht bei der U19 mitgespielt?“

    Muskelverhärtung:
    http://www.eintracht-frankfurt.....ehrer.html

  308. Boah. ..einfach mal raus geflogen bei sky go. Mitten in einer Chance. Gut das ich kein Eintracht Spiel gucke

  309. Van der Vaart hat doch irgendwas gegen den Schiri in der Hand. Der müsste schon langst wieder in der Dusche sein. Und ich bin neutraler Zuschauer. Als Bremer würdei ch im Dreieck hüpfen

  310. @313:

    Für beide scheint die Saison jetzt zu lang. Während Darmstadt ganz oben stagniert, wird Heidenheim gerade nach unten durchgereicht. So war der Heidenheimer Ausgleich die einzige bemerkenswerte Leistung des Spiels, auf der anderen Seite herrschte nicht weniger Einfallslosigkeit.
    Die Relativierung ist mehr als berechtigt, also kein Späßle. Ich erweitere das mal auf beide Trainer, die mit ihrem jeweiligen Kader an ihre Grenze stoßen.

  311. ZITAT:
    „Ich würd mal sagen Köln guckt in die Röhre.“

    Köln ist die dunkle Seite der Röhre. So eine Art Mastdarm.

  312. @321 Ja, scheint mir auch so. Und überrascht nicht, da das Darmstädter Spiel eher von Kraft und Leidenschaft (und Standards) lebt als von Ideen. Und die Kraft geht am Ende einer Runde schon mal aus.

  313. Jetzt tritt der HSV alles kaputt. Ätzend.

  314. ZITAT:
    “ Als Bremer würdei ch im Dreieck hüpfen“

    Polterdelta ?

  315. Selke macht den Seferovic.

  316. ZITAT:
    „Selke macht den Seferovic.“

    Lupara verde

  317. So dolles Wetterchen, vom Baseler Platz zum Goetheturm, da blüht, grillt und glüht alles. Eisbecher und jetzt Graupenfussi, man gönnt sich ja sonst nix.

    Wird der Spargelschäler in Ginnheim noch benötigt?, ab Mindestlohn aufwärts komme ich gerne. Aber nur wenn grüne Sosse mit jungen Bio-Kartoffeln dazu gereicht werden. Und vom Riesling auch gerne ein kühles Tröpflein fein.

  318. Das ist ne Rote für Van der Vaart. Meine Meinung

  319. ZITAT:
    „Das ist ne Rote für Van der Vaart. Meine Meinung“

    Natürlich. Ohne Frage.

  320. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das ist ne Rote für Van der Vaart. Meine Meinung“

    Natürlich. Ohne Frage.“

    Obwohl er Holländer ist, muss ich das leider sagen. Das zeigt wie unglaublich fair wie ich bin.

  321. Ich bin davon überzeugt, daß Ginnheimer Spaschel besonders mundet.

    Und jetzt trolle ich mich aber auch wieder aus Kalau.

  322. ZITAT:
    „Ich bin davon überzeugt, daß Ginnheimer Spaschel besonders mundet.

    Und jetzt trolle ich mich aber auch wieder aus Kalau.“

    Genügend Zement hat er ja. Damit ist er zumindest bissfest:-)

  323. ZITAT:
    „So dolles Wetterchen, vom Baseler Platz zum Goetheturm, da blüht, grillt und glüht alles. Eisbecher und jetzt Graupenfussi, man gönnt sich ja sonst nix.

    Wird der Spargelschäler in Ginnheim noch benötigt?, ab Mindestlohn aufwärts komme ich gerne. Aber nur wenn grüne Sosse mit jungen Bio-Kartoffeln dazu gereicht werden. Und vom Riesling auch gerne ein kühles Tröpflein fein.“

    Zu spät..leider zu spät.. :-))

  324. ZITAT:
    “ Genügend Zement…“

    Wobei Kenner dieses Fundament geringschätzend entsorgen, den Mittel(maß)teil bestenfalls als Basic benötigen und sich vorgeblich der Spitze(n) widmen. Aber wem sage ich das ? ;-)

  325. vorrangig ! ich Thor.

  326. Sky ruckelt heute ganz schön.

  327. Ich schau auf Eurosport Fa Cup HF Liverpool vs. Villa nettes Spielchen. 1:1 zur Pause.

  328. Heinz, darf ich fragen welchen Riesling ich verpasst habe?

  329. Schwere Kost im Norden. Ich kann mit dem 0:0 gut leben.

  330. ZITAT:
    „Sky ruckelt heute ganz schön.“

    Du meinst selbstverständlich das original kinesische „Skei“, oder?

  331. Ich sehe gerade: Wenn wir naiven Tölpel uns Schangsen auf Europa mache, können die Bremer das ja auch. Die Spinner.

  332. … Schangsen auf Europa mache … – beängstigend, wie das Niveau des Blogs singt.

  333. @335 Ah, jetzt weiß ich, was Du mit dem zweiten Teil der 170 meintest.

  334. Beim HSV bleibt der Bock stehen. Nach einer „Eselei“.

  335. Bremen ist Siebter. Wie schlecht ist diese Bundesliga..

  336. Endlich Zehnter

  337. ZITAT:
    „Endlich Zehnter“

    YES!

  338. Hätte ich gekauft vor der Saison.

  339. Endlich Zehnter

    Wir brauchen Anlauf.

    Todo irá bien

  340. Nicht verloren und doch zwei Plätze eingebüßt. Seltsam, seltsam, seltsam. Platz 8 war doch unser Stammplatz.

  341. ZITAT:
    „Heinz, darf ich fragen welchen Riesling ich verpasst habe?“

    Unplugged

    http://www.weinfurore.de/deuts.....ngut_tesch

  342. ZITAT:
    „Endlich Zehnter“

    Da hast du mit deinen 49 unzufriedenen Spießgesellen die Eintracht doch hingeschrieben. Bruchhagen hat’s wie immer vorher gewusst, der Fuchs. Dem macht keiner was vor. Aber er anderen. Wenn sie es zulassen.

  343. Und jetzt zwei Auswärtsspiele?

  344. Haben aber auch wirklich Alles für diesen 10. Platz getan. Es ist zum Kotzen. Bremen auf Europa Liga Kurs. Dabeu waren die doch schon abgestiegen. Naechste Woche gewinnen die noch in Paderborn usw. .

  345. Da geht NOCH mehr.

  346. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Endlich Zehnter“

    Da hast du mit deinen 49 unzufriedenen Spießgesellen die Eintracht doch hingeschrieben. Bruchhagen hat’s wie immer vorher gewusst, der Fuchs. Dem macht keiner was vor. Aber er anderen. Wenn sie es zulassen.“

    Endlich hinter Dortmund.. das sind die mit der lame Duck..

  347. ZITAT:
    „Nicht verloren und doch zwei Plätze eingebüßt. Seltsam, seltsam, seltsam. Platz 8 war doch unser Stammplatz.“

    Lag nicht in unserer Hand. Die unsrigen haben am Freitag ein „tolles Spiel“ abgeliefert. Platz 10? #überglücklich

  348. Danke für den Link Heinz.

  349. ZITAT:
    „Danke für den Link Heinz.“

    +1

  350. @344
    Leider doch net verstanne.
    Unverbindliche stets behagliche Rudelbildung. Woll ?

  351. Bundesliga , die beste Liga der Welt. Eher die größte Lachnummer.

  352. Ist Labbadia noch Trainer?

  353. ZITAT:
    „Ist Labbadia noch Trainer?“

    Ja, sieht so aus. Ihm fehlt nur „das Spielglück“.

  354. ZITAT:
    „Ist Labbadia noch Trainer?“

    Bei dem waren sie schlau. Vertrag gilt auch für liga zwo

  355. Bist du dir immer noch sicher, dass der HSV nicht absteigt, Stefan?

  356. ZITAT:
    „Bist du dir immer noch sicher, dass der HSV nicht absteigt, Stefan?“

    Sicher war ich mir da auch gestern nicht?

  357. Also ich würde darauf wetten, dass die mindestens Platz 16 erreichen. 96 und Paderborn dahinter.

  358. Nein, ich meinte nicht das Posting von gestern, sondern einen Kommentar, der schon länger zurückliegt. Da hattest du Paderborn und – ich glaube – Freiburg als Absteiger ausgemacht, Stuttgart und Hamburg dagegen nicht. Meine ich zumindest.

  359. Ich würde auf gar nichts wetten. ;-) Unter Dutt war Bremen für mich ein Absteiger. Und ich dachte, es würde nicht am Trainer liegen …

  360. Kid, das kann sein. Ich ändere da meine Meinung wie Schaaf die Taktik.

  361. Unfassbar! Ein Zitat aus dem heutigen Matz-ab:

    „Didi muss jetzt über seinen Schatten springen und Felix Magath für die neue Saison holen.
    Er ist der Mann, dem ich ein Kader-Reset zutraue und auch bereit ist, in die 2. Liga gehen. Klopp wird nicht kommen“

    In welcher Welt leben diese Fans?

  362. Gruß nach Hamburg in die zweitschönste Stadt

    https://www.youtube.com/watch?.....lmT6mOcWs0

  363. Also ich mache das am Problembär fest. Die kriegt die soweit, das 7 Punkte aus den fünf Spielen geholt werden. Das reicht.

  364. Für mich gehört der HSV in die CL.

  365. Sag‘ frisch an, Gründel, alter Provinzler, welches nun die schönste Stadt sei.

  366. Oh… tausche „die“ gegen „der“

  367. ZITAT:
    „Sag‘ ( …), welches nun die schönste Stadt sei.“

    Oberhausen!

  368. ZITAT:
    „Sag‘ frisch an, Gründel, alter Provinzler, welches nun die schönste Stadt sei.“

    Frankfurt-Gedicht von Friedrich Stoltze
    Es is kaa Stadt uff der weite Welt,
    die so merr wie mei Frankfort gefällt,
    un es will merr net in mein Kopp enei,
    wie kann nor e Mensch net von Frankfort sei!

    Un wär´sch e Engel un Sonnekalb,
    e Fremder is immer von außerhalb!
    Der beste Mensch is e Ärjerniß,
    wann er net aach von Frankfort is.

    Was is des Ofebach for e Stadt!
    Die hawe´s ganz in der Näh gehat
    un hawe´s verbaßt von Aabeginn,
    daß se net aach von Frankfort sin.

    Die Bockemer hawe weiter geblickt,
    die hawe mit uns zusammegerickt;
    die Bernemer awer warn aach net dumm,
    die gawe sogar e Milljon dadrum!

    E Mädche von hie, deß en Fremde nimmt,
    deß hat en for was Höher´sch bestimmt;
    es mecht en von Hie, un er waaß net wie,
    e Eigeplackter is immer von hie.

    E Mädche von drauß, wann noch so fei,
    dut immer doch net von Frankfort sei!
    Doch nimmt se en hiesige Berjerschsoh,
    so hat se aach noch die Ehr derrvo.

    Des Berjerrecht in den letzte Jahrn
    is freilich ebbes billiger warn;
    der Wohlstadt awwer erhält sich doch,
    dann alles anner is deuer noch.

    So steuern merr frehlich uff´s Tornerfest!
    Bald komme se aa von Ost und West,
    von Nord un Sid un iwwer die Meern:
    Gut Heil! als ob se von Frankfort wärn.

    Un wann se bei uns sich amesiern,
    dann werrd se der Abschied doppelt rihrn
    un gewe merr recht un stimme mit ei:
    wie kann nor e Mensch net von

  369. Es gibt aber noch andere schöne Städte. Auch dort könnte ich leben wenn es mir der Herrgott vergönnt hätte, hat er aber nicht. NewYork, Buenos Aires , Karben, Rom und natürlich Idstein

  370. Ich lese hier mit, Gründel

  371. Ich weiß jetzt auch warum wir mit der Rode-Bayern Situation fremdeln: Wir sind es nicht gewohnt, das unsere ex-Spieler erfolgreich sind.

  372. ZITAT:
    „Ich weiß jetzt auch warum wir mit der Rode-Bayern Situation fremdeln: Wir sind es nicht gewohnt, das unsere ex-Spieler erfolgreich sind.“

    na dann lies mal was Pep schreibt..

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.2441443

  373. ZITAT:
    „Ich weiß jetzt auch warum wir mit der Rode-Bayern Situation fremdeln: Wir sind es nicht gewohnt, das unsere ex-Spieler erfolgreich sind.“

    Exakt. Gefühlt war es das letzte Mal bei Nachtweih. Noch nicht mal Falke hatte mich in Leverkusen überzeugt.

  374. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich weiß jetzt auch warum wir mit der Rode-Bayern Situation fremdeln: Wir sind es nicht gewohnt, das unsere ex-Spieler erfolgreich sind.“

    Exakt. Gefühlt war es das letzte Mal bei Nachtweih. Noch nicht mal Falke hatte mich in Leverkusen überzeugt.“

    ich bin da eher bei “ Scheppe “ Kraus

  375. Rode? Der ist doch bei uns!

  376. Rode bleibt.

  377. ZITAT:
    „Rode bleibt.“

    Ein an Ahnungslosigkeit nicht zu überbietender Kommentar. Schlimm so etwas.

  378. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich weiß jetzt auch warum wir mit der Rode-Bayern Situation fremdeln: Wir sind es nicht gewohnt, das unsere ex-Spieler erfolgreich sind.“

    na dann lies mal was Pep schreibt..

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.2441443

    Eventuell eine Spur zu viel Pathos.

  379. Ich habe Schneider vergessen. Der hat es immerhin bis in die N11 geschafft. Aber irgendwie war der zu kurz bei der Eintracht. Nachgeweint habe ich dem trotzdem.

  380. Das Gequatsche von Guardiola interessiert mich nicht. Irgendein Bayernspieler muss nach Siegen ja medial abgefeiert werden. Jetzt ist es halt Rode.
    Und zu dem habe ich meine eigene Sichtweise. Wie schon öfter erwähnt: Sebastian Jung wünsche ich alles Gute, Rode nichts Schlechtes.

  381. Wenn dieser De Bruyne nicht funktioniert, siehts bei WOB auch eher durchschnittlich aus.

  382. ZITAT:
    „Wenn dieser De Bruyne nicht funktioniert, siehts bei WOB auch eher durchschnittlich aus.“

    Siehste.

  383. ZITAT:
    „Wie schon öfter erwähnt: Sebastian Jung wünsche ich alles Gute, Rode nichts Schlechtes.“

    Ich gucke mehr oder weniger interessiert hinterher. Am interessantesten empfand ich da noch die nachträglichen, indirekten Einblicke in die Eintracht auf Grund der Interviews.

  384. ZITAT:
    „Wenn dieser De Bruyne nicht funktioniert, siehts bei WOB auch eher durchschnittlich aus.“

    q.e.d.

  385. Wenn Schalke heute nicht gewinnt, können die ja sogar noch 8. oder 9. werden…

  386. SPIELTAGSSIEGER!!!

  387. Noch NIE war es so leicht , auf Platz 6 oder 7 zu kommen. Diese ganze Saison ist total verrückt. Ab Platz 4 bis 17 (ausgenommen HSV) ist keiner besser wie der andere. Der größte Witz sind für mich Bremen und Dortmund. Bremen vor nicht mal mehr 4 Monaten absolut zweitligawürdig. BVB war in der Rückrunde KEINEN Strich besser als in der äusserst schlechten Hinrunde. Beide aber vor der Eintracht plaziert. Das wird sich wohl auch bis Saisonende nicht mehr ändern. Find ich extrem bitter.
    Bundesliga hat zudem diese Woche einen erheblichen Substanzverlust mit den beiden Champions League Niederlagen erlitten. Die müssen alle noch mehr Millionen in den Arsch gesteckt bekommen!

  388. schweissfuss mit grandiosen 26 Puntken Tagessieger.

    Gratulation.

  389. Und damit gebe ich ab in den Sommerfußball.

  390. ZITAT:
    „schweissfuss mit grandiosen 26 Puntken Tagessieger.

    Gratulation.“

    Nur 1 Spiel falsch getippt und gerade da kann ich mit dem Fehler gut leben :-)

  391. Jung musste sich wieder mit einem Reservebankplätzchen abfinden. Wurde auch nicht eingewechselt.

  392. ZITAT:
    „ZITAT:
    „schweissfuss mit grandiosen 26 Puntken Tagessieger.

    Gratulation.“

    Nur 1 Spiel falsch getippt und gerade da kann ich mit dem Fehler gut leben :-)“

    26 Punkte finde auch ich sehr beeindruckend. Auch von mir herzliche Gratulation.

    Rekordverdächtig?

  393. Keinerlei Beachtung findet, daß dieser blöde Knolleschmeißerclub uns das Schwarze unter den Fingernägeln net gönnt.

    Dick und fett thronen die auf dem uns geziemenden Tabellenplatz.

  394. „Dick und fett thronen die auf dem uns geziemenden Tabellenplatz.“

    Kann mir gut vorstellen, dass sie den uns noch überlassen werden.

  395. Charmanter Gedanke:

    HSV und Stuttgart spielen am 33.Spieltag unentschieden und steigen beide direkt ab, weil sie nicht mehr 16. werden können…. -:)

  396. Ausgerechnet der Schweißfuß – der nützt die Abwesenheit des Fußballgottes kalt aus.

    Glückwunsch.

  397. ZITAT:
    „schweissfuss mit grandiosen 26 Puntken Tagessieger.

    Gratulation.“

    So weit (nach unten) kann ich nicht schauen aber natürlich auch von mir einen Glückwunsch.

  398. ZITAT:
    „Ich weiß jetzt auch warum wir mit der Rode-Bayern Situation fremdeln: Wir sind es nicht gewohnt, das unsere ex-Spieler erfolgreich sind.“

    Ganz Bruttler habe ich Rode noch nicht einmal die Bayernbank zugetraut. Von Mal zu Mal freue ich mich mehr darüber, dass ich halt keine Ahnung habe.

  399. @398,
    Denke die anderen Clubs geben sich eben nicht zufrieden mit den Plätzen, denke waren nicht die letzten Clubs die in dieser Saison noch an uns vorbei ziehen.
    Eintracht hatte einfach viel Glück in der Saison und die Super – Spiele gegen Mainz, Freiburg, Köln, Stuttgart und Spiel Hannover, einfach lächerlich, wie sich die Eintracht präsentiert hat.
    Dieses Wochenende endlich den gewünschten Platz 10 bekommen ( Glückwunsch HB)
    Mal sehen , ob wir noch weiter fallen werden, können tun wir es.
    Haben leider noch paar Spiele, jeder macht so als ob alles hier gegessen ist.
    Ja alles theoretisch,kann viel passieren.

  400. ZITAT:
    „26 Punkte finde auch ich sehr beeindruckend. Auch von mir herzliche Gratulation.
    Rekordverdächtig?“

    jep – mit 2 Anderen, die auch mal 26 hatten.

  401. ZITAT:
    „Ausgerechnet der Schweißfuß – der nützt die Abwesenheit des Fußballgottes kalt aus.“

    Das schärft die Sicht auf den Fußball. Stichwort rotes Tuch und so…

  402. Watschlaff soll doch bei uns bleiben.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....kkehr.html

  403. ZITAT:
    „Watschlaff soll doch bei uns bleiben.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....kkehr.html

    Was sagt denn der Thomas dann dem Valdez? Ich denke mal, der weiß von nix

  404. Da hat er aber schnell seine Meinung geändert, der Václav.

  405. Fußball ist halt ein schnelllebiges Geschäft. Weiß man doch, Stefan

  406. Hatte ich vergessen.

  407. vermutlich gabs Übersetzungsfehler

  408. Übersetzungsfehler. Natürlich.

  409. Ich tippe auf Saturday Night Fever. Yeah.

  410. ZITAT:
    „Da hat er aber schnell seine Meinung geändert, der Václav.“

    Der Typ ist etwas Meschugge. Der HR hatte noch vor wenigen Tagen genau das Gegenteil berichtet.

  411. Vermutlich hat er das oder das davor nie gesagt. Wir werden es wohl nie erfahren. Egal!

  412. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Da hat er aber schnell seine Meinung geändert, der Václav.“

    Der Typ ist etwas Meschugge. Der HR hatte noch vor wenigen Tagen genau das Gegenteil berichtet.“

    Geld kann den jungen Leuten leicht den Kopf verdrehen.

  413. ZITAT:
    „Da hat er aber schnell seine Meinung geändert, der Václav.“

    Da hat die Eintracht wohl mal Einen nach Prag geschickt, der seinem Berater und ihm noch einmal erläutert hat, bei wem er unter Vertrag steht, was das bedeutet und was man in der Presse so erzählt und was nicht. Anflüge von Professionalität?

  414. ZITAT:
    „Ein echter Lord.

    http://www.sport1.de/fussball/.....t-im-kader

    „Das Abschlusstraining war leider etwas früher als er gedacht hat“,

    Wie habe ich mir das vorzustellen? 2 Stunden vor dem regulären Beginn ne WhatsApp, dass verschoben wird und wer noch auf Instagram ist, hat Pech gehabt?

  415. Diva. Du beantwortest dir doch alle Fragen schon selbtst.
    Alles richtig. ;-)
    Mein ich übrigens ernsthaft

  416. Immer, wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt ein Meenzer Troll daher:
    https://twitter.com/1fsvmainz0.....5518824448

  417. Nun, bei der ersten Frage muss ich die Kudos an den pösen Adi weitergeben. Der kennt sich mit Kommunikation aus und meinte, er würde das genau so machen.

    Die 2. Frage war natürlich nicht ernsthaft aber wenn ich sie ernsthaft ernsthaft beantwortet haben sollte, soll’s mir recht sein ;)

  418. Also, wenn man Werder-HSV geguggt hat, dann kann an zu dem Schluss kommen, Fehlpässe, Ballverluste, keinen Kombinationsfußball können andere mindestens gut wie wir.

  419. Ein „heißer“ Ballhorn:
    http://www.fr-online.de/eintra.....66794.html

    „-23 Minuten: Wer spielt denn eigentlich? Ich schau mal in meinem Haupt-Informationsmedium nach: http://www.blog-g.de.“

    Huiui.

  420. ZITAT:
    „Ein „heißer“ Ballhorn:
    http://www.fr-online.de/eintra.....66794.html

    „-23 Minuten: Wer spielt denn eigentlich? Ich schau mal in meinem Haupt-Informationsmedium nach: http://www.blog-g.de.“

    Huiui.“

    Wieso huiuiui? Hahaha – und einen Nachtrag hab ich noch:
    Wir warn so heiß, da brannte der KIttel.

  421. nach Beendigung der Spiele in Dortmund und Werder sind wir 13.

  422. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Da hat er aber schnell seine Meinung geändert, der Václav.“

    Da hat die Eintracht wohl mal Einen nach Prag geschickt, der seinem Berater und ihm noch einmal erläutert hat, bei wem er unter Vertrag steht, was das bedeutet und was man in der Presse so erzählt und was nicht. Anflüge von Professionalität?“

    Oder derjenige Welcher hat angesagt, welchen Stellenwert er die nächste Hinrunde genießen wird.

  423. @Tscha: Also noch ein „ui“ dazu? OK, nehm‘ ich gern. ;)
    Und einen brennenden Kittel sowieso. So lange der Bub sich net weh‘ due duht …

  424. ZITAT:
    „nach Beendigung der Spiele in Dortmund und Werder sind wir 13.“

    Das mag sein aber bedenke den Umbruch.

  425. ZITAT:
    „Oder derjenige Welcher hat angesagt, welchen Stellenwert er die nächste Hinrunde genießen wird.“

    Wenn er dem noch glaubt, ist ihm nicht zu helfen.

  426. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Oder derjenige Welcher hat angesagt, welchen Stellenwert er die nächste Hinrunde genießen wird.“

    Wenn er dem noch glaubt, ist ihm nicht zu helfen.“

    Glaube. Berge. Fußballgott.

  427. Gude zusammen,

    Bin wieder zurück von der Geschäftsreise,
    mal kein Spektakel, dann eben gegen die mayas.

    OT

    Interessiert sich jemand von euch für Basketball (Atlanta Hawks)?

  428. Da spielt doch dieser Gerhard Schröder

  429. ZITAT:
    „Da spielt doch dieser Gerhard Schröder“

    Genau, und ganz ansprechend möchte ich meinen. Ist guter Teambasketball insgesamt