Zirkeltraining! (Kreisch)! Hanteln und Springtseile! (Hyperventilation!) Gymnastik! (Hechel!) Und jetzt kommt's: Einzelgespräche! (Ekstase!) Dann, im Trainingsspiel wird verschieben in der Defensive geübt! (Ohnmachtsanfall droht!), mit Unterbrechungen durch das Trainerteam und Anweisungen, wie es besser zu machen sei! (Da! Endgültiger Zusammenbruch mit anschließendem Kinderwunsch!) Bei Eintracht Frankfurt liegen die Nerven blank, nur weil ein Trainer und dessen Assistent dieser Tage das machen, wofür sie bezahlt werden und was bei jedem Kreisklassenverein gang und gäbe ist. Und das, bevor das erste Langholz gebolzt und der erste Fehlpass gespielt wurde. Glamour, Baby! Ausgelöst von einem 57-Jährigen mit Schnauzbart und komischer Frisur, unterstützt von seinem Assistenten, den Medienberichten zu Folge ein Jahr älter als sein Chef, bekleidet mit Baseballkappe und Sonnenbrille. Und die Medien spielen das Spiel gerne mit. Willig, lechzend. Wie tief sind wir eigentlich gefallen?" />
Zirkeltraining! (Kreisch)! Hanteln und Springtseile! (Hyperventilation!) Gymnastik! (Hechel!) Und jetzt kommt's: Einzelgespräche! (Ekstase!) Dann, im Trainingsspiel wird verschieben in der Defensive geübt! (Ohnmachtsanfall droht!), mit Unterbrechungen durch das Trainerteam und Anweisungen, wie es besser zu machen sei! (Da! Endgültiger Zusammenbruch mit anschließendem Kinderwunsch!) Bei Eintracht Frankfurt liegen die Nerven blank, nur weil ein Trainer und dessen Assistent dieser Tage das machen, wofür sie bezahlt werden und was bei jedem Kreisklassenverein gang und gäbe ist. Und das, bevor das erste Langholz gebolzt und der erste Fehlpass gespielt wurde. Glamour, Baby! Ausgelöst von einem 57-Jährigen mit Schnauzbart und komischer Frisur, unterstützt von seinem Assistenten, den Medienberichten zu Folge ein Jahr älter als sein Chef, bekleidet mit Baseballkappe und Sonnenbrille. Und die Medien spielen das Spiel gerne mit. Willig, lechzend. Wie tief sind wir eigentlich gefallen?" />

Eintracht Frankfurt Stampede! Jetzt!

Foto: Stefan KriegerZirkeltraining! (Kreisch)! Hanteln und Springseile! (Hyperventilation!) Gymnastik! (Hechel!) Und jetzt kommt’s: Einzelgespräche! (Ekstase!) Dann, im Trainingsspiel wird verschieben in der Defensive geübt! (Ohnmachtsanfall droht!), mit Unterbrechungen durch das Trainerteam und Anweisungen, wie es besser zu machen sei! (Da! Endgültiger Zusammenbruch mit anschließendem Kinderwunsch!). Bei Eintracht Frankfurt liegen die Nerven blank, nur weil ein Trainer und dessen Assistent dieser Tage das machen, wofür sie bezahlt werden und was bei jedem Kreisklassenverein gang und gäbe ist. Und das, bevor das erste Langholz gebolzt und der erste Fehlpass gespielt wurde. Glamour, Baby! Ausgelöst von einem 57-Jährigen mit Schnauzbart und komischer Frisur, unterstützt von seinem Assistenten, den Medienberichten zu Folge ein Jahr älter als sein Chef, bekleidet mit Baseballkappe und Sonnenbrille. Und die Medien spielen das Spiel gerne mit. Willig, lechzend. Wie tief sind wir eigentlich gefallen?

Frankfurter Rundschau: Training unter vier Augen

Bild: Einzelgespräche als Seelenmassage

op-online: Quälerei im Eintracht-Training

FNP: Daum setzt aufs Gemeinschaftsgefühl

Wiesbadener Kurier: Medizinball, Hantel und Handgewicht

hr-online: Schleifer Koch, Psychologe Daum

Ein Neuanfang mit einem jungen, unverbrauchten Trainer? Ein Spielkonzept? Eine Philosophie für den Verein? Die Zeichen der Zeit erkennen und jetzt handeln? Nicht im Moment, und wenn es gut geht auch nicht im Sommer. Denn das wäre dem Umfeld dann nur sehr schwer zu vermitteln. Jetzt denken wir erst mal an das Trainingslager im eigenen Stadion. Nur geschlafen wird bei Mutti. Das gibt Trainingsberichte im Minutentakt! Und eine eine ganze Region flippt völlig aus. Der mediale Coup ist gelungen. Jetzt muss der Hype eigentlich nur noch in Siege umgewandelt werden. Nicht auszudenken, was dann los wäre. Empfang auf dem Römer? Eintrag ins Goldene Buch der Stadt? Eine Bronzestatue vor dem Waldstadion? Mindestens! Das lässt sich alles noch steigern. Auch wenn der nächste Gegner, mal wieder der schwerste das Opfer, leider nur denn wenig glitzernden Namen „Wolfsburg“ trägt. Aber mit dem beschäftigen wir uns nicht. Dafür ist kein Platz mehr. Gebt uns die Bayern, gebt uns Dortmund. Wenn nicht jetzt sofort, wann dann?

(Anmerkung: Dieser kleine Text ist nicht ernst zu nehmen. Natürlich ist auch der Autor von der Euphorie in vollem Umfang erfasst. Auch wenn er nicht tanzt. Aber sein Fuß wippt gehörig – wenn auch nicht im Takt.)

Schlagworte: ,

336 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. ZITAT:

    “ Wie tief sind wir eigentlich gefallen? „

    Den Satz sollte man schon ernst nehmen. Bzw. ich finde man sollte fragen, warum die erfahrenen Verantwortlichen nicht früher eingegriffen ahebn bzw. warum Ihnen die Lari-fari-Einstellung beim Training nicht früher aufgefallen ist.

  2. Ich habe beschlossen, mich vor Sonntag nicht einfangen zu lassen … auch nicht von dir! Nach der Rückrunde müssen uns zwei Wochen Irrationalität vergönnt sein.

    Liegt sicher auch daran, dass man hier wochenlange Handlungs- und Ratlosigkeit ertragen musste und auch selbst davon erfasst war, so dass jetzt jede Form des Handelns wie die Erlösung erscheinen muss.

  3. Ja. Der Mensch ist schon ein merkwürdiges Tier.

  4. Irgendwie wirkte der vorherige Trainer, obwohl jünger, eher „verbraucht“. Mach Dir keine Sorgen, irgendwann werden die beiden von alleine gehen, spätestens wenn Barcelona ruft – oder Fehnerbace. Alles in Ordnung, wenn sie bis dahin mit

    Elan ihrer Arbeit nachgehen – und das scheinen sie zu tun.

  5. Moin! Mh, „Terry Pratchett“-eske Fußnoten, mehr davon!

  6. Leider habe ich die Fussnote zu spät gelesen. Zu klein für mich – ohne Brille.

  7. Ich schätze Stefan Krieger als einen sehr behutsamen und bedächtigen Blogger mit konservativen und nachhaltigen Neigungen. Von daher habe ich mich schon sehr gewundert, dass er, besonders nach einem Sieg gegen St. Pauli, so eine Aktion startet. Da muss wohl irgendein Pulver im Kaffee gewesen sein, das es momentan in der Bundesliga allgemein gibt. Und er muss wohl auch was davon gehabt haben.“

  8. Ich muss mal eine Lanze für die Bild brechen. „Meistermacher“ finde ich bedeutend besser als „Heilsbringer“.

  9. “ vermeintlicher Heilsbringer“ Wie immer FR typisch mit kriddischem Dadsch. Ohne den gehts ja net.

  10. ich erwarte eine klatsche.

  11. Beitrag Nummer 11!

    Wie soll denn hier jemals neues Denken einziehen?

    Ihr habt CD gar nicht verdient!

  12. Hier ist doch bereits Aufbruchstimmung!

  13. Ja, ich fahr jetzt mal ins Büro.

  14. einspruch! ich habe nicht gesagt für wen! *tanz*

  15. ZITAT:

    “ Beitrag Nummer 11!

    Wie soll denn hier jemals neues Denken einziehen?

    Ihr habt CD gar nicht verdient! “

    Eine Klatsche für Wolfsburg natürlich!

  16. Morsche, Stefan. Der Link zur FNP funktioniert nicht.

    Klickt nicht statt tanzt nicht? ;-)

    Ich lasse mich weiter treiben und schwimme mit auf der Welle der Begeisterung. Ist ganz schön so, nach Wochen des Stillstandes, in denen ich mir vorkam, wie auf der eigenen Beerdigung ohne Trauergäste.

    Unverbrauchte Trainer? Verbrauchte? So einen wie den, dem die Bayern gerade einen 2-Jahres-Vertrag vermacht haben? Gibt es alles nicht. Das ist wie in der Musik, da gibt es auch nicht alt oder neu, nur schlecht oder gut. Für mich zumindest.

  17. Ein Eingangsbeitrag mit Fußnoten? Ich glaub‘ es hackt!

    Anyway: Wir sind froh!

  18. DAS ist der Messias. Ganz klar. Ich weiss Bescheid, ich bin schon einigen gefolgt.

  19. schnipps

    klatsch

    brüll *wir sind froh*

  20. Werden bei einem Kreisklassenverein wirklich Einzelgespräche geführt? Wo ist der Dilletant der mir dies beantworten kann? Und falls ja, was wird denn da besprochen?

  21. „Und falls ja, was wird denn da besprochen? „

    „un?“

    „aja“

    „guude!“

  22. „Morsche, Stefan. Der Link zur FNP funktioniert nicht.

    Klickt nicht statt tanzt nicht? ;-)“

    Wie kann ich denn ahnen dass da einer draufklickt?

    „Werden bei einem Kreisklassenverein wirklich Einzelgespräche geführt?“

    Ja

    „Wo ist der Dilletant der mir dies beantworten kann?“

    Hier

    „Und falls ja, was wird denn da besprochen?

    Zum Beispiel: „Wenn du Kapp wieder so ne Scheiße spielst wie am Sonntag fliegst du raus und kannst Reserve kicken.“

  23. Herrje, welche Leistung!

    ZITAT:

    “ „Und falls ja, was wird denn da besprochen?“

    Pilsstube?

    Pilsstube.

  24. ZITAT:

    “ Zum Beispiel: „Wenn du Kapp wieder so ne Scheiße spielst wie am Sonntag fliegst du raus und kannst Reserve kicken.“ „

    Wieso zum Beispiel? Gibt es auch anderslautende Einzelgespräche?

  25. Einzelgespräche sind auch ganz schön 2009. Sowas macht man heute via Facebooknachricht auf dem iPhone.

  26. „Einzelgespräche sind auch ganz schön 2009.“

    Eben. Auf in die Zukunft mit Methoden von gestern. Ich warne.

  27. Morsche zusammen!

    Im HR soll CD gestern Abend das Ergebnis in Wolfsburg als zweitrangig eingeschätzt haben – wichtiger sei, ob die Einstellung der Manschaft sich geändert habe.

    Punkte könnte man dann in den nächsten Spielen holen.

    Hmmm – da baut jemand vor, oder (mis)verstehe ich da etwas???

  28. punkte. ts. es geht hier um guude laune.

  29. Betrifft U19 bzw U23 Spieler

    Zitat

    „sind uns schon einige Spieler aufgefallen“ , sagte Assi Roland Koch. Im Training mit den Profis „wollen wir nun sehen, wie sie reagieren“.

    Es geht aufwaerst

  30. Richtig! Nur kleine Geister reden von Punkten und fordern, dass ihnen jemand erklärt wo sie herkommen sollen.

  31. ZITAT:

    “ Wie kann ich denn ahnen dass da einer draufklickt? „

    Nicht ahnen, wissen. Du weißt doch, dass ich jeden deiner Blogeinträge lese. :-)

  32. ZITAT:

    “ Ich warne. „

    Ach Stefan, solange Du kein gutes Gefühl für das Spiel gegen VW hast ist doch alles gut. ;-)

  33. ZITAT:

    “ Ja. Der Mensch ist schon ein merkwürdiges Tier. „

    „Ich bin kein Mensch, ich bin Dynamit.“

  34. Nur am rumknoddern.

    Wenn die Sonne scheint ist’s zu hell und viel zu warm, scheint sie nicht, ist’s auch nicht recht.

    Der Hesse kann einfach nicht positiv denken. Das müssen ihm die Preußen irgendwann mal ausgetrieben haben.

    Für alle Medienschaffenden, blogger, Fotospezialisten und Schmierfinken muss doch gerade das Paradies eröffnet worden sein.

    Wochenlang war das spannendste das Geklimper der Kaffeetasse. Trainings, Pressekonferenzen und dann zwangsläufig auch Spiele, bei denen die Tiefschlafphase nach 10 Minuten einsetzte.

    Von mir aus kann es so weiter gehen. Jeder Grashalm soll strahlen und Energie aussenden! Wir brauchen das, jetzt ohne Biblis!

    Nach der Flut kommt die Ebbe, irgendwann, frei nach Bruchhagen ganz automatisch.

  35. Ist sie denn schon da, die Flut? Das ist die Flut?

  36. ZITAT:

    “ Ist sie denn schon da, die Flut? Das ist die Flut? „

    Die Flut, die uns die Punkte anschwemmen wird

  37. Sonntag: Can’t wait.

  38. Übrigens: Wie ich geahnt habe, hätte der Link zur FNP gereicht, Stefan. Die zur OP und zum Wiesbadener Kurier sind entbehrlich. :-)

  39. Morsche

    „Ein Neuanfang mit einem jungen, unverbrauchten Trainer?“

    Das wohl nicht

    „Ein Spielkonzept?“

    Darauf hoffe ich bei daum schon. Ein Siegkonzept wäre noch besser.

    „Eine Philosophie für den Verein?“

    Haben wir doch: Wir lassen uns nicht treiben.

    „Die Zeichen der Zeit erkennen und jetzt handeln?“

    Es wurde gerade vor einer Woche gehandelt.

    Ich hoffe so, dass Daum einschlägt. Der Typ ist einfach unterhaltsam. „Der Kopf ist das dritte Bein.“ Mehr davon. Ich weiß: An den letzten schnauzbärtigen Sprücheklopfertrainer erinnern sich viele nicht so gerne. Aber der hier ist auch ein richtiger Trainer.

  40. @Kid

    Alle Links da oben sind im Grunde entbehrlich. Das sollte die Aussage meines Beitrags sein.

  41. ZITAT:

    „“Ein Spielkonzept?“

    Darauf hoffe ich bei daum schon. Ein Siegkonzept wäre noch besser.

    Frag nach in Köln. :-)

  42. Ist das nicht ein bischen hart “ Du Kapp“ und so. Ich stell mir das ziemlich gemein vor. Das kann doch auch den umgekehrten Effekt haben. Jeder Spieler hat doch auch eine empfindsame Seele.

  43. der kollektive zwang positiv zu denken, verweist auf unser trübes inneres. und nicht das innere soll durch positives denken geändert werden, sondern der umgang damit. der negativ denkende mensch bleibt außenseiter, weil er ein spiegel ist, aus dem ein notwendiger tod hervor schaut. erst in der tragik gehört ihm der beifall. das positive und das negative jedoch gehören untrennbar zusammen. dies zu wissen und ausuzuhalten gar in vorübergehenden triumph zu wandeln heißt: stärke.

  44. Kölnern traue ich nicht.

    http://www.faz.net/s/Rub822C6F.....ntent.html

    Diesen Link brauche mer au net. Steht aber auch das wichtigste Wort drin: Medizinbälle!

  45. @Beve

    Bei mir ist die Sache viel einfacher: Ich misstraue erst mal grundsätzlich allen Lautsprechern. Schon immer. Haben mir Papi und Mutti so beigebracht.

  46. ZITAT:

    “ Betrifft U19 bzw U23 Spieler“

    alles schon mal dagewesen:

    „Skibbe, der nach seinen Bundestrainer-Engagement zunächst beim DFB blieb und als Jugendkoordinator und Trainer der U18-Nationalmannschaft arbeitete, gilt als einer, der gut mit jungen Spielern umgehen kann. In der Phase zwischen 18 und 20 Jahren „fallen viele Talente in ein Loch. Daran müssen wir arbeiten“, sagte er einst in einem FR-Interview. Skibbe ist einer, der eher längere Arbeitszeiten auf dem Trainingsplatz bevorzugt.“

    wahnsinn. längere arbeitszeiten aufm platz bei skibbe. da scheine ich was verpasst zu haben.

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

  47. Sonntag ist wichtig!

    u.a. auch um den pseudointellektuellen miniaschaffenburger mit seinem CL-Geschwafel in die Versenkung zu schiessen!

  48. @44

    Das ersten Teil sehe ich anders. Der negativ denkende Mensch ist zumindest in diesem Lande sehr dominant. Von diesen Menschen wird das Tun und handeln bestimmt.

    Der letzte Satz gefällt mir aber gut.

  49. Beitrag 50.

    Herr Dustewitz,Herr Kilchenstein, sie müssen nicht mehr weiterlesen.

    Mwa.

    Der letzte Satz wirft die frage auf, welches Konzept eigentlich in Frankfurt verfolgt wird.

    http://www.spox.com/de/sport/f.....ainer.html

  50. Also ich lasse mich bis Sonntag auf jedes Euphorie-Häppchen ein. Wenn man vom bisherigen Verlauf der Rückrunde ausgeht hält man eine Fahrt bis nach WOB doch nicht aus. Trübsaal blasen kann man anschließend ja immer noch.

  51. ZITAT:

    “ der kollektive zwang positiv zu denken, verweist auf unser trübes inneres. und nicht das innere soll durch positives denken geändert werden, sondern der umgang damit. der negativ denkende mensch bleibt außenseiter, weil er ein spiegel ist, aus dem ein notwendiger tod hervor schaut. erst in der tragik gehört ihm der beifall. das positive und das negative jedoch gehören untrennbar zusammen. dies zu wissen und ausuzuhalten gar in vorübergehenden triumph zu wandeln heißt: stärke. „

    ich finde, das wäre eine gute aufgabe für eine oberstufenklasse. lk deutsch und sport. interpretation der zeilen mit bezug eintracht frankfurt. da könnten interessante arbeiten entstehen.

  52. „Der letzte Satz wirft die frage auf, welches Konzept eigentlich in Frankfurt verfolgt wird.“

    Nun, das Problem, das im letzten Satz angesprochen wird, gibt es in Frankfurt ja nicht. Da Vorstand und sportliche Leitung in der Hand eines Mannes sind.

  53. ZITAT:

    “ Morsche zusammen!

    Im HR soll CD gestern Abend das Ergebnis in Wolfsburg als zweitrangig eingeschätzt haben – wichtiger sei, ob die Einstellung der Manschaft sich geändert habe.

    Punkte könnte man dann in den nächsten Spielen holen.

    Hmmm – da baut jemand vor, oder (mis)verstehe ich da etwas??? „

    Morsche auch.

    Hat m.E. nix mit vorbauen zu tun, sondern mit Realismus. Ich schrieb gestern schon genau das, was CD sagte. Erstmal muß sich die Spielkultur wieder verbessern. Dann kommen die Siege von ganz alleine. Die gesamte Mannschaft ist erst wieder am Donnerstag zusammen. Zwei wichtige Spieler haben bis dahin gefehlt (Jung + Schorschi).

    Ich denke max. 1 Punkt am Sonntag (ohne Punkt, aber mit deutlich verbessertem Spiel würde mir schon reichen) und ’nen Dreier gegen Bremen im Waldstadion.

  54. ZITAT:

    “ Das ersten Teil sehe ich anders. Der negativ denkende Mensch ist zumindest in diesem Lande sehr dominant. Von diesen Menschen wird das Tun und handeln bestimmt.“

    nein, das tun und das handeln wird von zynikern bestimmt, die weder positiv noch negativ denken, sondern ausschließlich in der kategorie: geld. ihnen dienen marionetten, die den ganzen tag mit dem verschleiern des eigentlichen beschäftigt sind.

    dazwischen: volk. wir. und wir haben jederzeit die möglichkeit uns einen sonnenuntergang anzuschauen. entscheiden uns aber für tv.

    bis dann einer kommt und sonnenuntergang ruft. dann laufen alle laut schnatternd dorthin. bis auf die, die schon dort waren, die gehen dann.

    stefan, danke deinen eltern.

    bytheway: ich gehe auch mit einem besseren gefühl in die partie gegen wob, würde dies jedoch auch nach dem winter 2011 mit einem goldhamster an der seitenlinie machen.

  55. Sehr schön was die FAZ zu Schwegler zu berichten weiß

    „Die erste Überraschung: Im Videotext erfuhr Schwegler von der Entlassung Skibbes und der Verpflichtung Daums.“

    So wird also der zuletzt amtierende Kapitän unterrichtet. Wir müssen besser werden, in allen Bereichen!

  56. Die Medien und das Umfeld sind schuld. Die wollen immer alles sofort wissen.

  57. ZITAT:

    “ Sehr schön was die FAZ zu Schwegler zu berichten weiß

    „Die erste Überraschung: Im Videotext erfuhr Schwegler von der Entlassung Skibbes und der Verpflichtung Daums.“

    So wird also der zuletzt amtierende Kapitän unterrichtet. Wir müssen besser werden, in allen Bereichen! „

    selber Schuld der Junge….hat der kein tragbares Telefon?

  58. ZITAT:

    “ Erstmal muß sich die Spielkultur wieder verbessern. Dann kommen die Siege von ganz alleine. „

    Na dann hoffen wir mal, dass wir noch genügend Zeit dafür haben.

  59. „selber Schuld der Junge….hat der kein tragbares Telefon?“

    Falls ihn niemand angerufen haben sollte, dann bringt ihm das natürlich auch nichts.

  60. Wer Kündigungen nachts durchs Klofenster werfen kann, der darf auch Angestellte per Videotext über neue Vorgesetzte in Kenntnis setzen.

  61. @54

    Yep, könnte ich auch mit leben.

    Klar, drei Punkte aus Wolfsburg mitzunehmen wäre natürlich ideal und ad hoc ein Schritt weiter vom Relegationspunkt weg.

    Aber andererseits könnte das auch sehr schnell verleiten zu glauben, man könne (wieder) übers Wasser wandeln (und damit meine ich nicht den Trainer).

    Wir brauchen eine Formverbesserung mit allschließender Konstanz; mit den Wölfen zu tanzen und danach wieder die Punkte verschlumpfen wäre fatal.

  62. ZITAT:

    “ „selber Schuld der Junge….hat der kein tragbares Telefon?“

    Falls ihn niemand angerufen haben sollte, dann bringt ihm das natürlich auch nichts. „

    ich find es viel fragwürdiger sich Infos aus dem Videotext zu holen. Ich les ja auch hier. :-)

  63. ZITAT:

    “ Wer Kündigungen nachts durchs Klofenster werfen kann, der darf auch Angestellte per Videotext über neue Vorgesetzte in Kenntnis setzen. „

    Hihi. Passt. Wir sind wieder wer!

  64. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Erstmal muß sich die Spielkultur wieder verbessern. Dann kommen die Siege von ganz alleine. „

    Na dann hoffen wir mal, dass wir noch genügend Zeit dafür haben. „

    Ich glaube daran. Und wenn die Spieler auch dran glauben, dann ist das schon die halbe Miete.

    Wir haben die gesamte Rückrunde den letzten Schrott gekickt. Das kann man doch nicht innerhalb von 2 Wochen mit einem reduzierten Kader ausradieren.

  65. der arme Schwegler. Ne Runde Mitleid gibts obendruff. Und jetzt soll er als rennen, sonst kann er gleich wieder in die Schweiz, videotextlesen.

  66. wir haben keinen kapitän, wir nur jemanden der ne binde trägt. auch so ein problem. alle tanzen, aber keiner führt. des kann was geben.

  67. Schwegler passt nimmer in die neue Umgebung, der ist zu bräsig, zu schweizerisch. Der ist wie Skibbe, nur auf dem Platz. Viele Spiele wird der unter Daum net machen.

  68. Videotext. Jetzt mal ganz ernsthaft.

  69. videotext oder doch BTX?

  70. ZITAT:

    “ Sehr schön was die FAZ zu Schwegler zu berichten weiß

    „Die erste Überraschung: Im Videotext erfuhr Schwegler von der Entlassung Skibbes und der Verpflichtung Daums.“

    So wird also der zuletzt amtierende Kapitän unterrichtet. Wir müssen besser werden, in allen Bereichen! „

    Wenn auch kein Papier im Fax ist…

  71. ZITAT:

    „Wir haben die gesamte Rückrunde den letzten Schrott gekickt. Das kann man doch nicht innerhalb von 2 Wochen mit einem reduzierten Kader ausradieren. „

    Wieso nicht, in der Hinrunde ging es doch auch ganz passabel. Klingt eher nach einer Kopfsache für mich, und Daum scheint ein guter Motivator.

    [Edit: Deine Werbung fliegt hier trotzdem raus]

  72. @Heinz

    Übrigens hat man festgestellt, dass Pessimisten mit Ihrer Einschätzung wesentlich näher an der Realität liegen als Optimisten – sie haben halt nur so wenig Spaß dabei… (frei nach Herrn Hirschhausen)

    Ich habe mir gestern übrigens auch mal wieder Deutschlands schlechteste und peinlichste Sportsendung angesehen (bei der ich mich oftmals „fremdschämen“ muss).

    Also ich hoffe, unser Co nutzt sich bei den Spielern mit seinen verbalen Motivationsversuchen nicht so schnell ab wie bei mir. Ich war die ersten 10 Minuten begeistert und hing an seinen Lippen, jawoll, wir sind Eintracht, wir sind Adler, wir stehen zusammen…

    Aber in zunehmendem Verlauf hat es mich schon ermüdet und ich habe ihm seine „positive Umdeutung“ der Realität schon nicht mehr so ganz abgenommen.

    Und erschüttert haben mich die Bilder vom Spiel gegen die U 23…. Aber das zählt ja zum Glück laut CD nicht ! Puuuhhh! Sonst würde ich schon wieder schwarz sehen, aber, siehe Einleitung, dass will ich ja aus Mangel an Freude nicht…

  73. http://www.sport1.de/de/fussba.....1869.html#

    „Ich schätze Heribert Bruchhagen als einen sehr behutsamen und bedächtigen Manager mit konservativen und nachhaltigen Neigungen. Von daher habe ich mich schon sehr gewundert, dass er, besonders nach einem Sieg gegen St. Pauli, so eine Aktion startet. Da muss wohl irgendein Pulver im Kaffee gewesen sein, das es momentan in der Bundesliga allgemein gibt. Und er muss wohl auch was davon gehabt haben.“

    Der Uli…jetzt wissen wir ja, warum da immer die Kaffeetassen rumgehn.

  74. ZITAT:

    http://www.sport1.de/de/fussba.....1869.html#

    „Ich schätze Heribert Bruchhagen als einen sehr behutsamen und bedächtigen Manager mit konservativen und nachhaltigen Neigungen. Von daher habe ich mich schon sehr gewundert, dass er, besonders nach einem Sieg gegen St. Pauli, so eine Aktion startet. Da muss wohl irgendein Pulver im Kaffee gewesen sein, das es momentan in der Bundesliga allgemein gibt. Und er muss wohl auch was davon gehabt haben.“

    Der Uli…jetzt wissen wir ja, warum da immer die Kaffeetassen rumgehn. „

    Faszinierend. Fast deckungsgleich mit Beitrag 8.

  75. Nur die Namen wurden irgendwie vertauscht.

  76. ZITAT:

    “ Ist sie denn schon da, die Flut? Das ist die Flut? „

    Nein, natürlich nicht, das ist immer noch Ebbe. Aber die ist jetzt schon so lange da, die Ebbe, dass jetzt – Bruchhagen hat’s versprochen – bald, sehr bald, die Flut kommen MUSS.

    Wir haben jetzt halt noch einen, der die Flut herbeimotiviert.

    Jetzt kann nichts mehr schiefgehen. Man kann sie fast schon hören. Ein Rauschen, fast wie ein Rascheln im Blätterwald. Ein Donnern, ähnlich einem Blitzlichtgewitter…

    Es wird eine Flut kommen, eine Spring- und Sturmflut, ein Tor-Tsunami…alle Boote werden sowas von gehoben…und dann fortgespült…und danach kommt dann auch irgendwann wieder die nächste Ebbe. Ganz von selbst.

    Ich vorhersage: Wir schaffen den Klassenerhalt, werden 2012 Meister und verlieren im darauffolgenden Jahr die Lizenz und werden von Kickers Offenbach übernommen!

  77. ZITAT:

    “ @79

    du wurst-uli! „

    Uli H. Bleibt doch quasi in der Familie;)

  78. ZITAT:

    “ Beitrag 50.

    Herr Dustewitz,Herr Kilchenstein, sie müssen nicht mehr weiterlesen.

    Mwa.

    Der letzte Satz wirft die frage auf, welches Konzept eigentlich in Frankfurt verfolgt wird.

    http://www.spox.com/de/sport/f.....ainer.html

    Abwarten und sich nicht treiben lassen.

    Dann, eine Minute vor 12 hektisch agieren und danach wieder von vorne.

    Ganz einfach.

  79. @ 78

    Im Hause Hoeneß gibts anscheinend kein Spiegel; zumind. sieht es mit dem Reflektieren des eigenen Handelns (auch in der Vergangenheit) sehr dürftig/selektiv aus, kennt man ;)

    Ausserdem, unser Spiel gegen die ist doch erst am Oster-Samstag.

    Da schießt sich aber jemand schon weiter vorher ein; mit einer wenig originellen Wortwahl, die den Grund dahinter außer Frage lässt.

    Langweilig wird uns bis dahin bestimmt nicht mehr ;)

  80. ZITAT:

    “ Sehr schön was die FAZ zu Schwegler zu berichten weiß

    „Die erste Überraschung: Im Videotext erfuhr Schwegler von der Entlassung Skibbes und der Verpflichtung Daums.“

    So wird also der zuletzt amtierende Kapitän unterrichtet. Wir müssen besser werden, in allen Bereichen! „

    Unterrichten? Er muss doch bloss ind er offiziellen Hompage nachgucken: http://www.eintracht.de/eintra.....ssball-ag/

    Da steht doch klar, wer Cheftrainer ist.

  81. ZITAT:

    „Faszinierend. Fast deckungsgleich mit Beitrag 8. „

    du bist doch nur motzig weil ich dich hab auffliegen lassen. Verkaufst Ulis Sprüche als deine eigenen. Find ich nicht gut.

  82. Gründelberg raus!

  83. hmm, kein Wunder, dass Daum hier so beliebt ist in Frankfurt…

    http://www.youtube.com/watch?v.....page#t=86s

  84. ZITAT:

    “ Er muss doch bloss ind er offiziellen Hompage nachgucken: http://www.eintracht.de/eintra.....ssball-ag/

    Da steht doch klar, wer Cheftrainer ist. „

    Und wie schnell die dort sind, schneller als Bild & Co. Die berichten schon jetzt von der derzeit so populären Rückkehr ehemals fortgejagter Trainer. Welcome back Michael Skibbe :-) .

  85. Uli H. ist ein Gauner. Das Wort Pulver hat er nicht umsonst benutzt.

  86. @Beve(55): Ganz genau auf den Punkt gebracht..

  87. ZITAT:

    “ hmm, kein Wunder, dass Daum hier so beliebt ist in Frankfurt…

    http://www.youtube.com/watch?v.....page#t=86s

    Wieso? Wegen des weisse-Socken-Kontrastes zu den Corbusier-Sesseln?

  88. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ hmm, kein Wunder, dass Daum hier so beliebt ist in Frankfurt…

    http://www.youtube.com/watch?v.....page#t=86s

    Wieso? Wegen des weisse-Socken-Kontrastes zu den Corbusier-Sesseln? „

    Weiße Socken…was haben wir da für einen geholt?

    Selbst wenn er dieselben Feindbilder hat wie der gemeine Eintracht Fan…sowas geht ja gar nicht.

  89. eine von weitem ankommende figur wirkt so, als ob

    sie unter der sich im bildvordergrund befindenden limbostange aufrecht durchmarschieren könnte.

    (wg. perspektive)

  90. Was diese Flutgeschichte angeht. Einen Tsunami erkennen wir älteren daran, dass am Strand das Wasser verschwindet. Eine kurze aber sehr tiefe Ebbe. Und dann kommt die Flut. Mit Urgewalt. Hoch. Sieben Siege am Stück. Unken.

  91. ZITAT:

    “ eine von weitem ankommende figur wirkt so, als ob

    sie unter der sich im bildvordergrund befindenden limbostange aufrecht durchmarschieren könnte.

    (wg. perspektive) „

    Nur wenn die Tiefenschärfe entsprechend ist.

  92. Guten Mittag zusammen. Netzwerk is back, juhuu!

    Irgendwie ist hier doch heute bräsige Ruhe, oder täuscht mich das? Die Ruhe vor dem Sonntagssturm. Oder gar ebenso die Ruhe vor der Tsunami aus #96?

  93. Siebensiegesserie.

    Das Wort wollte ich eigentlich nicht mehr verwenden, da zu abgenutzt. Mal sehen, ob ich es auf dem Daumschrein polieren kann.

  94. Könntest du davon mal ein Foto bereitstellen, mit oder ohne Politur?

  95. Daumhafter Driumph Doppt Die Durschnittspunktzal Deutlich

  96. Gibts schon Erkenntnisse wie sich die beförderten Youngster aus der U23 und der A-Jugend bei dem Profi-Training heute geschlagen haben?

  97. Vor dem Posten immer prüfen! Jetzt auch IT-gesteurt!

    http://www.blablameter.de/inde.....x.php

  98. ZITAT:

    “ Vor dem Posten immer prüfen! Jetzt auch IT-gesteurt!

    http://www.blablameter.de/inde.....x.php

    Zum ersten Absatz des Eingangsbeitrages sagt das trotz des Comicsprechs am Anfang:

    Ihr Text: 1000 Zeichen, 134 Wörter

    Bullshit-Index :0.17

    Ihr Text zeigt nur geringe Hinweise auf ‚Bullshit‘-Deutsch.

    Weitermachen!

  99. ZITAT:

    “ Vor dem Posten immer prüfen! Jetzt auch IT-gesteurt!

    http://www.blablameter.de/inde.....x.php

    Ui. Das neuste Interview von CD hat einen blabla Index von 0,14. Das ist nicht viel, oder?

  100. Daum düpiert Diego-Dussel

  101. ZITAT:

    “ Vor dem Posten immer prüfen! Jetzt auch IT-gesteurt!

    http://www.blablameter.de/inde.....x.php

    Mist. „Arschkrampen“ ist zu wenig.

  102. „Mist. „Arschkrampen“ ist zu wenig. „

    20 Wörter. 20, Boccia. Probier doch mal was längeres rund um das Lieblingswort.

  103. ZITAT:

    “ Probier doch mal was längeres rund um das Lieblingswort. „

    Genau. Schreib doch einfach auf, was Du von unserem ehemaligen ÜL hältst…

  104. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Probier doch mal was längeres rund um das Lieblingswort. „

    Genau. Schreib doch einfach auf, was Du von unserem ehemaligen ÜL hältst… „

    Index 0,65

  105. hehehehe

    „Sollten Sie eine echte Botschaft transportieren wollen, so erscheint es fraglich, ob diese Ihre Leser auch erreicht.“

  106. Daumhafter Driumph Doppt Die Durschnittspunktzal Deutlich

    Daum düpiert Diego-Dussel

    Die Druppe Driumphieren in Dortmund und Danzen: Bye bye Bayern

  107. MWA zum dem philosophischen Ansatz hier (positiver vs. negativer Denke):

    Keine Ahnung, wo/wann ich das aufschnappte.

    Jedenfalls war die These, dass man allgemein Menschen schlechte Nachrichten wesentlich besser und selbstverständlicher verkaufen/vermitteln kann als gute.

    Man fühle sich einfach besser, wenn man was zu schimpfen und bejammern hätte, als wenn man sich ständig über was freuen würde.

    Auch die Neuigkeiten anderer Leute Leid („Gott sei Dank bin ich das nicht“…damit arbeiten auch viele Horrorfilme) verstärkt z. T. das Gefühl der eigenen Sicherheit.

    Aus dem einfachen Grund, dass *Hab-Achtstellung*, Misstrauen und Bedenken uns evolutionstechnisch näher sind als sich am Wasserloch ungeschützt über jeden kleinen Schmetterling zu freuen.

    War die einzige Möglichkeit wie dieser haarlose Affen-Cousin überleben konnte, dies und das Zusammenrotten in Gruppen mit halbwegs gleichen Interessen zum Austausch von (damals noch nicht) z. T. überflüssigem Wissen ;)

  108. Schimpfen ist der Stuhlgang der Seele!

  109. Eingangsbeitrag mit bullshit Faktor 0,12. Erste Niederlage für Daum. Daran wird er zu knabbern haben.

  110. Kann mir bitte einer der Verwender sagen was mwa bedeuten soll? Ich kenne das Akronym, falls es eins ist, nur von hier, heute gleich zweinmal. Googeln bringt nix.

    http://www.chatslang.com/abbre.....iation/mwa

    http://acronyms.thefreediction.....ry.com/MWA

  111. mawasanners

  112. mwgA = ma was ganz Anneres

  113. tja, wie soll man das als moderner Mensch, also so wie unser Vorsitzender, auch her wissen?

    mwa = kisses

    mwa = ma was anners

    lol = lots of love

    lol = laughing out loud

    lol = little old lady

    Irgendwann haben wir’s geschafft und keiner versteht mehr den anderen. Es kann nicht mehr lange dauern.

  114. And Now for Something Completely Different

  115. Versteh isch net..

  116. ZITAT (HG):

    “ mawasanners „

    hdgdl bab cu

  117. Die haben heute 130 Minuten trainiert. In einer Einheit! Der macht die platt.

  118. ZITAT:

    “ Die haben heute 130 Minuten trainiert. In einer Einheit! Der macht die platt. „

    Ich erwarte Details. Link zu Forum auch erwünscht.

  119. FYA For your approval

    FYA For your amusement

    FYA Fuck you all

    Wasn jetzt?

  120. „Ich erwarte Details.“

    Ich erwarte einen größeren Geldbetrag.

  121. OT

    fährt von den hier Mitlesenden zufällig jemand per Auto Berlin-WOB-Berlin am Sonntag?

  122. Daum macht der Mannschaft übrigens ein Kompliment hinsichtlich ihres körperlichen Zustandes.

    Das beweist, der hat kei Ahnung.

    Die Eintracht ist konditionsschwach. Wie eh und je.

  123. ZITAT:

    “ „Ich erwarte Details.“

    Ich erwarte einen größeren Geldbetrag. „

    Falscher Ansprechpartner.

  124. @Heinz

    Logisch macht er das. Und weil die so gut drauf sind, lässt er sie Kondition bolzen. Klar.

  125. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Ich erwarte Details.“

    Ich erwarte einen größeren Geldbetrag. „

    Falscher Ansprechpartner. „

    Eben.

  126. Bremsen muß er sie. Bremsen.

  127. Und dazu braucht er mehr als zwei Stunden. Raus! Raus! Alle raus.

  128. ZITAT:

    “ Daum macht der Mannschaft übrigens ein Kompliment hinsichtlich ihres körperlichen Zustandes…“

    Das betraf die Frisuren.

  129. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Daum macht der Mannschaft übrigens ein Kompliment hinsichtlich ihres körperlichen Zustandes…“

    Das betraf die Frisuren. „

    Noch schlimmer.

  130. ZITAT:

    “ HB schlägt zurück

    http://www.kicker.de/news/fuss.....t-DFB.html

    Der Hoeneß beckenbauert zunehmend rum.

    Der soll erst mal selber einen guten Trainer finden und nicht einen Superspielerverderber wie den Osram. Wer den schon vor 15 Jahren verkalkten sturen alten übelriechenden Mann auf die Bank setzt, dessen Kaffee muß doch mit Barbituraten gesättigt sein.

  131. Stampede! Jetzt! Wir beginnen mit dem Haus am Tegernsee.

  132. Daum hat die Villa im Süden Kölns, Hoeneß die Hütte am Tegernsee und Bruchhagen wohnt im Hotel am Main.

    Noch Fragen?

  133. Der schläft doch in rot-weißen Unterhosen.

  134. ZITAT:

    “ Der schläft doch in rot-weißen Unterhosen. „

    Na, für seine Hämorrhoiden kann er ja nix.

  135. „Noch Fragen? „

    Nur eine Antwort: Der hat kein Konzept. Ohne Schlösschen im Taunus wird das nix.

  136. Mal von der Farbe abgesehen … in Unterhosen schlafen?

  137. ZITAT:

    “ Mal von der Farbe abgesehen … in Unterhosen schlafen? „

    Nackt ist aber auch keine Alternative.

  138. ZITAT:

    “ Mal von der Farbe abgesehen … in Unterhosen schlafen? „

    Un? Ich hab noch kanarigelbe Frottesöckchen an.

  139. „Un? Ich hab noch kanarigelbe Frottesöckchen an. „

    Ähm, an was hast du die an?

  140. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Mal von der Farbe abgesehen … in Unterhosen schlafen? „

    Nackt ist aber auch keine Alternative. „

    Da muss man als Model ganz ganz weit unten sein …

    http://tinyurl.com/5shn9mk

  141. ZITAT:

    „Bruchhagen wohnt im Hotel am Main.“

    Tja, der Mann fühlt sich hier wirklich wohl. Wie zu Hause sozusagen.

    Meine Hotel-Empfehlung für Herrn Bruchhagen:

    Hotel Hanseport Hamburg

  142. ZITAT:

    “ Mal von der Farbe abgesehen … in Unterhosen schlafen? „

    Das sind vielleicht auch Inkontinenzhöschen – deshalb auch die Farbe Gelb ?

  143. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Mal von der Farbe abgesehen … in Unterhosen schlafen? „

    Un? Ich hab noch kanarigelbe Frottesöckchen an. „

    Schlafsocken.

    Kenn´und befürworte ich.

    Was dann!?

    Über die macht man(n) sich nur so lange lustig, bis die bessere Hälfte versucht ihre/seine Eiszapfen in Fußform an einem selbst zum Auftauen zu bringen!

  144. ZITAT:

    „Über die macht man(n) sich nur so lange lustig, bis die bessere Hälfte versucht ihre/seine Eiszapfen in Fußform an einem selbst zum Auftauen zu bringen! „

    Da hilf aber auch NATO-Draht.

  145. Frottesöckchen?

    Das hier trägt Mann heute. Am besten im Partnerlook:

    http://tinyurl.com/4tkct4q

  146. „Da hilf aber auch NATO-Draht.“

    Oder getrennte Wohnungen. Zum Beispiel am Main und am Tegernsee.

  147. ZITAT:

    “ „Da hilf aber auch NATO-Draht.“

    Oder getrennte Wohnungen. Zum Beispiel am Main und am Tegernsee. „

    Das ist grundsätzlich das Beste was das Zusammenleben von Mann und Frau angeht.

  148. ZITAT:

    “ Frottesöckchen?

    Das hier trägt Mann heute. Am besten im Partnerlook:

    http://tinyurl.com/4tkct4q

    welche Nummer im Kamasutra ist das genau?

  149. ZITAT:

    “ Daum hat die Villa im Süden Kölns, Hoeneß die Hütte am Tegernsee und Bruchhagen wohnt im Hotel am Main.

    Noch Fragen? „

    Ja. Eine. Ist das ein Plädoyer für Stepanovic?

  150. Bei der Nachtwächsche sollte man über eine Auswärts- und eine Heimspieltaktik verfügen. Zuhause empfehlen sich mehr Spitzen, auswärts darf man schon mal auf Halten spielen. Kommt auch darauf an, wie offensiv die andere Seite ausgerichtet ist. Ein guter Matchplan kann da entscheidend sein.

  151. Wenn Hoeness morgens in gelb-schwarzen Unterhosen aufwacht, sollte er sich mal Gedanken über Inkonsistenz machen.

  152. ZITAT:

    “ Wenn Hoeness morgens in gelb-schwarzen Unterhosen aufwacht, sollte er sich mal Gedanken über Inkonsistenz machen. „

    Inkontinenz heisst das ja. Mist, habe ich mir meine Pointe versaut…

  153. „Ja. Eine. Ist das ein Plädoyer für Stepanovic?“

    Absolut!

  154. ZITAT:

    “ „Ja. Eine. Ist das ein Plädoyer für Stepanovic?“

    Absolut! „

    Oha. Trinkst du etwa auch diesen „Bundesligakaffee“?

  155. ZITAT:

    “ Schwarz! „

    Mit Pulver?

  156. iek! Und ich klick da auch noch drauf…

    Kann nicht ungesehen werden!

    So eine Warnung gehört da dazu, bitte!

  157. Tippspiel nicht vergessen !

  158. ZITAT:

    “ Es ist Dienstag, oder? „

    Ja, und?

  159. Er lässt sich wenigstens nicht treiben, der ThorstenW.

  160. Genau, was soll sich denn auch in der Woche groß noch ändern, damit man die Tipps verändern müsste? Siehste, nichts, also.

  161. Hellwach. Wir sind HELLWACH. Was sind wir? HELLWACH sind wir.

  162. ZITAT:

    “ Hellwach. Wir sind HELLWACH. Was sind wir? HELLWACH sind wir. „

    und unserer Zeit immer einen Schritt voraus !

  163. Ich bin müde. Aber das tut nichts zur HELLWACH-Sache beitragen.

  164. Hmmm was ist los, immer noch kein Trainingsbericht online… sind die alle noch am tanzen ?

  165. ZITAT:

    “ Hellwach. Wir sind HELLWACH. Was sind wir? HELLWACH sind wir. „

    und FROH sind wir auch. Alle.

  166. Halleluja. Wir werden Meister! Sogar der Heinz!

  167. MEISTER! TSCHAKKA! (Ähm, wann genau?)

  168. ZITAT:

    “ MEISTER! TSCHAKKA! (Ähm, wann genau?) „

    wenn es soweit ist, wirst du es merken. Zweifler!!

  169. Der Heinz nicht. Rangnick packt das nicht. Sorry.

  170. Ich zweifle nicht. Ich bin nur wissbegierig in Anbetracht großer FREUDE!

  171. der Heinz ist kein Schalker mehr, er hat sich besonnen. Sergeant Rolli hat ihn bekehrt.

  172. WE ARE MARSHALL!.. ähm EINTRACHT!!!

  173. Daum gibt sich gönnerhaft:

    „Ich würde auch gerne mal den anderen den Spiegel vorhalten.“

    „Hinhalten“, meinte er wohl…

  174. ihr habt doch alle eine Weinlaune

  175. Wein? Höchsten den aus den heimischen Äpfeln.

  176. Nur aus einer guten Stimmung heraus können Erfolge entstehen. Kopf, Körper und Geist gehören IMMER zusammen.

  177. WUMMS! (*klatschklatschklatsch*)

  178. Ich verstehe das alles nicht. Steigen wird jetzt dieses Jahr ab oder nicht? Und wenn ja, was ist denn dann mit Europa?

  179. Abstieg. Schon alleine das Wort…

  180. Abstieg wird doch doch vollkommen überbewertet… ?!?

  181. “ WUMMS! (*klatschklatschklatsch*) „

    Drittbeintor?

  182. Abstieg klingt so negativ. Das heisst Versetzung in die 2.Klasse.

  183. Ja. Mit vollem Bewusstein im KOPF genauso GEWOLLT!

  184. ZITAT:

    “ Hellwach. Wir sind HELLWACH. Was sind wir? HELLWACH sind wir. „

    Normal müsste so eine Vorlage verwertet werden, aber Drogen-Witze sind ja Schnee von g….ups.

  185. Wir hätten Tosun vielleicht halten sollen.

  186. Drogenwitze? Um Haaresbreite hätte ich mich dazu verführen lassen…

  187. [Edit: Copy und Paste ohne Quellenangabe überlassen wir dem Ex-Verteidigungsminister]

  188. ZITAT:

    “ 23.04. „

    Heimspiel Bayern

  189. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Daum macht der Mannschaft übrigens ein Kompliment hinsichtlich ihres körperlichen Zustandes…“

    Das betraf die Frisuren. „

    Wenn der mal de Ümit in de Vorbereitung gesehen hätte

  190. Apfelweintorte?

  191. heute abend wird die Geschichte umgekehrt und Istanbul erobert. Ümit wird der Spielgewinner und Tosun kehrt reumütig zur Eintracht zurück.

  192. Bäh. Mit verschrumpelten Weintrauben. Geht gar nicht.

  193. Ümit? Ist das der, der auch in der 2. Liga nur auf der Bank sitzt?

  194. ZITAT:

    “ heute abend wird die Geschichte umgekehrt und Istanbul erobert. Ümit wird der Spielgewinner und Tosun kehrt reumütig zur Eintracht zurück. „

    Heute Abend wird endlich auch Österreich seinen Trainer los und geht zurück in seine Heimat als Privattrainer der Swarovski-Grasser Kids.

  195. ZITAT:

    “ Apfelweintorte? „

    American Pie:-D

  196. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ heute abend wird die Geschichte umgekehrt und Istanbul erobert. Ümit wird der Spielgewinner und Tosun kehrt reumütig zur Eintracht zurück. „

    Heute Abend wird endlich auch Österreich seinen Trainer los und geht zurück in seine Heimat als Privattrainer der Swarovski-Grasser Kids. „

    Hoffentlich. Raus mit dem Versager, der hat ja von Taktik noch weniger Ahnung als der ähh, ja, der halt.

  197. Skibbe als Östereichischer Nationaltrainer, das wär auch so ein interessanter Gedanke.

  198. ZITAT:

    “ Ümit? Ist das der, der auch in der 2. Liga nur auf der Bank sitzt? „

    schön, dass sich auch komplett Fussballferne hier einbringen. Willkommen.

  199. ZITAT:

    “ Skibbe als Östereichischer Nationaltrainer, das wär auch so ein interessanter Gedanke. „

    Um Gottes Willen

  200. ZITAT:

    “ Skibbe als Östereichischer Nationaltrainer, das wär auch so ein interessanter Gedanke. „

    Wenn schon Loddar. Oder Daum, wenn er dann im Juni wieder frei ist.

  201. Gott will das? Dann ist der schon mal nicht Österreicher….

  202. Also das der Apfelkuchen jetzt hier so schlecht wegkommt, das kann der Skibbe doch nicht gewollt haben.

    Ferdammte Yuppie Arschkrampe.

  203. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Skibbe als Östereichischer Nationaltrainer, das wär auch so ein interessanter Gedanke. „

    Wenn schon Loddar. Oder Daum, wenn er dann im Juni wieder frei ist. „

    Loddar? Wird ja immer schlimmer. Da muss man ja überlegen, ob man sich nicht eine andere Staatsbürgerschaft holt.

  204. „Das ist das Einmaleins des Fußballs. So wird auch in Manchester oder bei Arsenal trainiert“

    barcelona. tz.

  205. ZITAT:

    “ 126 Minuten, Ochs behält die Binde

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41154873

    Manchester und Arsenal statt Barca als Trainingsvorbilder. Weiß ja nich….

  206. „Da muss man ja überlegen, ob man sich nicht eine andere Staatsbürgerschaft holt. „

    Naja. Kannst ja auf der Aufenthaltsgenehmigung einfach einen Aufkleber „Personalausweis“ drüber kleben. Dürfte keinem auffallen.

  207. ZITAT:

    “ Das interessiert wirklich:

    http://www.abendblatt.de/sport.....uende.html

    Wer in seiner Jugend nichts peinlicheres gemacht hat, bitte vortreten.

  208. ZITAT:

    “ Naja. Kannst ja auf der Aufenthaltsgenehmigung einfach einen Aufkleber „Personalausweis“ drüber kleben. Dürfte keinem auffallen. „

    Außer wenn er anfängt zu sprechen. :)

  209. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Naja. Kannst ja auf der Aufenthaltsgenehmigung einfach einen Aufkleber „Personalausweis“ drüber kleben. Dürfte keinem auffallen. „

    Außer wenn er anfängt zu sprechen. :) „

    Dann ist eh alles zu spät. ;-)

  210. Oaschkrompn!!!ölf!!!ans!

  211. @231 Der Unterschied ist, dass CD schonmal in Manchester war.

  212. „Oaschkrompn!!!ölf!!!ans! „

    Made my day. Bedankt!

  213. Diese Laute – das ist eine Sprache??

  214. „Skibbe als Östereichischer Nationaltrainer, das wär auch so ein interessanter Gedanke.“

    Passt zu seinem Arbeitseifer.

  215. ZITAT:

    “ @231 Der Unterschied ist, dass CD schonmal in Manchester war. „

    „United“ heißt ja etwa das selbe wie Eintracht, das ist also unser Schwesterverein.

    (Falls er nicht bei City war. Was wiederum geschrieben Ähnlichkeiten mit „Kickers“ hat…).

  216. ZITAT:

    “ „Skibbe als Östereichischer Nationaltrainer, das wär auch so ein interessanter Gedanke.“

    Passt zu seinem Arbeitseifer. „

    Ah gäh!

    Irgendwie ist meiner heute aber auch nur bei 1,5 Skibbe.

  217. ZITAT:

    “ Der Heinz nicht. Rangnick packt das nicht. Sorry. „

    Du bist doch nur voreingenommen:

    http://www.blog-g.de/perspekti.....spass.html

    ZITAT:

    “ „Skibbe als Östereichischer Nationaltrainer, das wär auch so ein interessanter Gedanke.“

    Passt zu seinem Arbeitseifer. „

    Er kann das Nachtreten einfach nicht lassen, der Schmierfink.

  218. ZITAT:

    “ Irgendwie ist meiner heute aber auch nur bei 1,5 Skibbe. „

    Faule Socke!

  219. ZITAT:

    ” “Skibbe als Östereichischer Nationaltrainer, das wär auch so ein interessanter Gedanke.”

    Die haben da auch ziemlich guten Kaffee.

  220. ZITAT:

    “ Faule Socke! „

    Nichts anderes wollte ich ausdrücken.

  221. ZITAT:

    „Die haben da auch ziemlich guten Kaffee.“

    Pah. Was ist schon so eine Melongsch gegen eine gute, ehrliche Tasse Kaffee. Das ist ja so wie Baiser und Apfelkuchen.

  222. @HeinzGründel

    Hastu Du heute Mehl bekommen?

  223. ZITAT: DA

    “ .. Hastu Du heute Mehl bekommen? „

    Aaner geht noch:

    Käuferin: Isch hätt gern 2 Pfund Mehl.

    Verkäuferin: Des heißt jetzt Kilo.

    Käuferin: Net mer Mehl ?

  224. ohne kahn wäre skibbe weltmeister!

  225. @251 Vielleicht kann der gut mit fertigen Stars. Wir brauchen jemand, der unsere Graupen jeden Tag ein wenig besser macht.

  226. ZITAT:

    “ ohne kahn wäre skibbe weltmeister! „

    Ohne Schiedsrichter wie Moreno nicht Mal Vizeweltmeister.

  227. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ohne kahn wäre skibbe weltmeister! „

    Ohne Schiedsrichter wie Moreno nicht Mal Vizeweltmeister. „

    Und Stepi Deutscher Meister !

  228. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ohne kahn wäre skibbe weltmeister! „

    Ohne Schiedsrichter wie Moreno nicht Mal Vizeweltmeister. „

    Und Stepi Deutscher Meister ! „

    Wer sagt denn, dass Möller verwandelt hätte? Ich nicht!

  229. @ 252

    Kahn kann gut mit jungen

    blonden Frauen.

  230. ZITAT:

    “ @ 252

    Kahn kann gut mit jungen

    blonden Frauen. „

    so jung ist kmh doch gar nicht mehr.

  231. Ah. Das nicht Abstiegs Volk (geschissen auf die Bindestriche) träumt mal wieder von alten Zeiten. Geschenkt. I was a Punk before you were a Punk.

  232. wir sind das Volk und froh

  233. So lange Du als Österreicher nicht sagst wir sind ein Volk… ;-)

  234. Das Foto von CD unter dem Artikel ist ja selten bescheuert…

    http://www.kicker.de/news/fuss.....itaen.html

  235. Oh. Heute ist Länderspiel.

  236. ZITAT:

    “ Oh. Heute ist Länderspiel. „

    Echt?

  237. KMH und Hackfresse K. gibt´s als Bonus obendrauf !

  238. Ümit nur auf der Bank. Trainerdarsteller raus!

  239. Da musst Du kompakt stehen…*plärr*

    tbc

  240. Ok. Schenk ich mir. Habt mich überzeugt. Spielt die Türkei?

  241. @261: Da sieht er aus wie Jürgen Trittin, der Herr Daum. Schon wieder ein gutes Zeichen, denn der hat ja am letzten Wochenende gewonnen.

  242. Nicht jeder de ne kaputtne Hose hatte war ein Punk.

  243. ZITAT:

    “ Nicht jeder de ne kaputtne Hose hatte war ein Punk. „

    Du durftest ja nicht.

  244. Heinz, musstest Du mit einem Pullunder in die Schule?

  245. ZITAT:

    “ @261: Da sieht er aus wie Jürgen Trittin, der Herr Daum. Schon wieder ein gutes Zeichen, denn der hat ja am letzten Wochenende gewonnen. „

    Ihr habt mir gerade meine gute Stimmung versaut!!!

    Gegen das, was bei Jürgen Trittin in mir hochkommt ist Friedhelm Funkel, Alex Meier und Ama zusammen Kindergeburtstag. Soviel sei gesagt!!

  246. Ich war schon damlas ein Mitvierziger, eloquent , gutaussehend, kosmopolitisch, erfahren, mit Witz und Geist gesegnet und und und.. Die Revolution fand ohne mich statt.

  247. Die Revolution, lieber Heinz, fand ùberhaupt nicht statt. Die Karottenhose hat sie verhindert.

  248. ZITAT:

    “ Ich war schon damlas ein Mitvierziger, eloquent , gutaussehend, kosmopolitisch, erfahren, mit Witz und Geist gesegnet und und und.. Die Revolution fand ohne mich statt. „

    Für einen Revoluzzer riechst du einfach zu gut. Damals wie heute.

  249. Gegentor nach einem Einwurf. Anfängerfehler. Skibb ähh Constantini raus.

  250. Trittin hat die Schenkelbürste schon lange weg. Seitdem gewinnen die Wahlen.

  251. Die sind schon arg blöd.

    Verfolgt hier noch jemand den ORF-link?

    http://tvthek.orf.at/live/2089.....947

    Diese Sprache, herrlich. Präsentator und Analytiker. WIe kommt man auf sowas und wie kommt man darauf, dass Krankl und Herzog keine tragenden Rollen spielen?

    Mein bester Freund ist Wiener, damals unser Nachbar in Berlin, jetzt wohnt er in Mailand und der konnte mir das auch nie erklären.

  252. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @261: Da sieht er aus wie Jürgen Trittin, der Herr Daum. Schon wieder ein gutes Zeichen, denn der hat ja am letzten Wochenende gewonnen. „

    Ihr habt mir gerade meine gute Stimmung versaut!!!

    Gegen das, was bei Jürgen Trittin in mir hochkommt ist Friedhelm Funkel, Alex Meier und Ama zusammen Kindergeburtstag. Soviel sei gesagt!! „

    Trittin hat als DJ Dosenpfand große Erfolge vorzuweisen.

  253. ZITAT:

    Trittin hat als DJ Dosenpfand große Erfolge vorzuweisen. „

    Obwohl es bereits unter Helmut Kohl vom damaligen Umweltminister Töpfer „erfunden“ wurde … ;-)

    Trittin allerdings blieb die fragwürdige Ehre, diese Maßnahmen durchzusetzen und auch die Prügel dafür einzustecken. :-(

  254. Trittin hat Weitsicht.

    2009 gesagt, Özil sei Lieblingsspieler, so jemand spielt irgendwann für Real, der bessere Netzer.

  255. Trittin ist ein Guter. Spätestens seit heute.

  256. nalmanschafd!

  257. ZITAT:

    “ Die sind schon arg blöd.

    Verfolgt hier noch jemand den ORF-link?

    http://tvthek.orf.at/live/2089.....947

    Diese Sprache, herrlich. Präsentator und Analytiker. WIe kommt man auf sowas und wie kommt man darauf, dass Krankl und Herzog keine tragenden Rollen spielen?

    Mein bester Freund ist Wiener, damals unser Nachbar in Berlin, jetzt wohnt er in Mailand und der konnte mir das auch nie erklären. „

    scheixx-g’spü

  258. Ümit! Jetzt!

  259. ja, nix. Spielt jetzt mit.

  260. Köhler und der Bucklige spielen auch wieder einen Rotz zusammen.

  261. Austria spielt so wie wir vs Pauli. Nur dass bei den Türken kein Verteidiger ausrutscht. Didi, genieß Deine letzten 20 Minuten. 0:2!

  262. Ein Mainzer Nationalspieler. Das muß man sich mal vorstellen. Mainz. Dieses Queckennest. Wäre ich doch bloß Punk geworden oder Trittinfan, dann würde ich sowas ja gar nicht mehr merken. Ich merks aber.

    Naja, immerhin wieder mal den Mauleselpokal gewonnen.

  263. ein Musterbeispiel, wie man spielen muss, wenn man unauffällig den Trainer loswerden will. Tschüss, Didi.

  264. Die wontatscherei um der wontatscherei Willen geht mir auf die Nüsse.

  265. sc ludwigshafen. was das an sprit

    gekostet hätte! nee. alles richtig gemacht.

  266. ZITAT:

    “ ein Musterbeispiel, wie man spielen muss, wenn man unauffällig den Trainer loswerden will. Tschüss, Didi. „

    Aber ein halbes Jahr zu spät. Der Herzog macht’s oba auch net besser. Augenthaler?

  267. Da fehlt mal ein anständiges Langholz. Aus dem Halbfeld. Und vorne fehlt der Knipser. Wenn Klose nicht trifft trifft keiner. Ausrechenbar , alles. Außerdem sieht man ziemlich deutlich ,dass die platt sind. Konditionschwach.

    Ich schalt jetzt um.

  268. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ein Musterbeispiel, wie man spielen muss, wenn man unauffällig den Trainer loswerden will. Tschüss, Didi. „

    Aber ein halbes Jahr zu spät. Der Herzog macht’s oba auch net besser. Augenthaler? „

    mir egal, von mir aus auch die Plüschente. Jemand, der die Leute dahin stellt, wo sie hingehören, der sie motiviert, der ihnen taktische Anweisungen mitgibt. Die sollen im Sommer den Daum holen.

  269. Schneckerl kommentiert: „Wir waren nicht in der Lage, dass wir über die Seiten durchgekommen sind“

    Heimat bist du großer Söhne.

  270. ZITAT:

    “ Da fehlt mal ein anständiges Langholz. Aus dem Halbfeld. Und vorne fehlt der Knipser. Wenn Klose nicht trifft trifft keiner. Ausrechenbar , alles. Außerdem sieht man ziemlich deutlich ,dass die platt sind. Konditionschwach.

    Ich schalt jetzt um. „

    Warum? Der Tatort ist net schlecht.

  271. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ein Musterbeispiel, wie man spielen muss, wenn man unauffällig den Trainer loswerden will. Tschüss, Didi. „

    Aber ein halbes Jahr zu spät. Der Herzog macht’s oba auch net besser. Augenthaler? „

    mir egal, von mir aus auch die Plüschente. Jemand, der die Leute dahin stellt, wo sie hingehören, der sie motiviert, der ihnen taktische Anweisungen mitgibt. Die sollen im Sommer den Daum holen. „

    Hab i eh vorhin g’sogt. Vielleicht san’s so deppert und kaufen ihn aus unserm Vertrag raus. Blöd genug wärn’s ja.

  272. ZITAT:

    Hab i eh vorhin g’sogt. Vielleicht san’s so deppert und kaufen ihn aus unserm Vertrag raus. Blöd genug wärn’s ja. „

    Bevorzugt Daum nicht deutschsprachige Spieler?

  273. So blöd, dass sie no immer glaub’n, dass der 2. Platz drin ist, die Depp’n.

  274. einfach 2 mal die Piefke schlagen, schon simmer wieder voll dabei

  275. Ich entnehme den Kommentaren dass es nicht ganz so gut gelaufen ist?

  276. keine Klatsche. Immerhin. So aus ergebnistechnischer Sicht. Und Ümits Leistung war, höflich gesagt, scheisse.

  277. Der Australier hats gut. Da isses jetzt 5 Uhr in der Früh. Da weiß man was man zu tun hat.

  278. ronnie borchers + falke = 10nm-spiele.

    gar nicht schlecht für 35 jahre nachwuchsarbeit.

    skibbe? daum? kuno klötzer? es ist mir

    soo scheißegal.

    pennerclub. bruchhagen, du bandenwerbungsaquisiteur!

    dieses sinnlose rumgekrebse…

    „IN ALLEN BEREICHEN!!!“

  279. Da. Cordoba.

  280. I wer narrisch. Jetzt gönnen wir uns noch Viertel.

  281. Australia is eh Austria. Alles wird gut.

  282. Wieviele Tore hat Tosun eigentlich heute gemacht?

  283. Holland gegen Österreich-Ungarn ohne Österreich ist auch lustig – 4:3. Mit Österreich tät’s anders aussehen.

  284. Holland war ja mal spanisch. Da wär ich vorsichtig.

  285. ZITAT:

    “ ronnie borchers + falke = 10nm-spiele.

    gar nicht schlecht für 35 jahre nachwuchsarbeit.Bert

    skibbe? daum? kuno klötzer? es ist mir

    soo scheißegal.

    pennerclub. bruchhagen, du bandenwerbungsaquisiteur!

    dieses sinnlose rumgekrebse…

    „IN ALLEN BEREICHEN!!!“ „

    Berthold, Möller, Binz?

  286. Und Kuno Klötzer war auch nicht auf der richtigen Mainseite. Wenn schon Kritik, dann an Udo Klug. Ist auch ein „U“ im Vornamen, so genau nehm wir das Feeling ja nicht…

  287. Und der Fairplay-Preisträger bekommt Gelb wegen Schwalbe:

    http://www.handelsblatt.com/sp.....31064.html

    Btw: Okas Aktion in Bremen fand niemals eine Würdigung. Schade!

  288. ZITAT:

    “ Btw: Okas Aktion in Bremen fand niemals eine Würdigung. Schade! „

    Quod licet iovi non licet bovi. Alter DFL Spruch.

  289. So und nun schließe ich den neapolitanischen Viererpack ab: Ab Juli holen wir Osieck;)) Der ist integer, erfahren und Weltmeister (!!!)

  290. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Btw: Okas Aktion in Bremen fand niemals eine Würdigung. Schade! „

    Quod licet iovi non licet bovi. Alter DFL Spruch. „

    Oka ein Ochse? Ich bitte Dich CE;)) Beim Teutates

  291. „: Es gibt tatsächlich ein paar Situationen, in denen man sich umstellen muss. Einige Bälle, die wir in Dortmund ganz bewusst spielen sollen, sind hier ausdrücklich nicht erwünscht.

    Frage: Zum Beispiel?

    Hummels: Ich weiß nicht, ob ich jetzt unsere Geheimnisse ausplaudern darf… Aber lange, hohe Bälle soll ich hier generell nicht spielen; das ist in Dortmund anders. Aber darauf kann man sich einstellen. Und sollte ein langer Ball von mir aus Versehen doch einmal ein Tor einleiten, ist mit Sicherheit auch niemand böse.“.

    Da! Langhölzer! Klopp raus!

  292. Ich zweifel grad an der Dortmunder Meisterschaft.

  293. Ich habe es immer gesagt, der BVB haut hoch und lang nach vorne, dann Gegenpressing und zack! stehen die mit Ball 25m vorm Tor.

    Sag ich seit Wochen.

  294. Fazit des Abends: Tim Wiese ähnelt immer mehr dem späten Mickey Rourke.

  295. ZITAT:

    “ Fazit des Abends: Tim Wiese ähnelt immer mehr dem späten Mickey Rourke. „

    Auf die alten Tage könnte ich ihn sogar mögen. Hängebacken und Tränensäcke würden ihm aber gut stehen.

  296. So, für Nachtblogger noch ein schöner Kommentar zum Spiel der Nationalmannschaft in Lautern:

    http://de.eurosport.yahoo.com/.....platz.html

  297. Und für unsere Jungs ein wenig zum Musik zum Aufstehen:

    http://www.dailymotion.com/vid.....-now_music

  298. ZITAT:

    “ So, für Nachtblogger noch ein schöner Kommentar zum Spiel der Nationalmannschaft in Lautern:

    http://de.eurosport.yahoo.com/.....platz.html

    Kurz aufgewacht, nochmal blog gecheckt und dann dieser Kommentar. Danke! Gilt auch für Vereinsmannschaften oder einen blog. Bin zu müde, um das auszuführen….

  299. Ich gehe weiter und nunmehr wacher: Dieser Kommentar sollte vielleicht morgen im Eingangskommentar -wenn es ihn denn gibt, was ich sehr hoffe- thematisiert werden. Tausche Nationalelf mit Eintracht und viel Wahrheit werden wir erkennen. Nachgerade unter den Pessimisten und ewigen Pfeiferen, zu denen sich Napoli ja neuerdings auch gesellt!

  300. Früher wurde hundertmal mehr gepfiffen. Und damals sind wir noch Weltmeister geworden.