Ein Bericht aus Brasilien Stürmerproblem (fast) gelöst

Schnell muss er sein, der Stürmer, und jung. Symbolbild by Stefan Krieger.

Schnell muss er sein, der Stürmer, und jung. Symbolbild by Stefan Krieger.

Herrschaftszeiten. Muss ich mich denn aus Brasilien einschalten. Kann das der Ingo bzw. der Bruno nicht alleine wuppen, so einen Stürmer zu holen. So was geht doch normalerweise ganz schnell.

Ich wüsste einen, eine echte Granate. Diego Tardelli von Atletico Mineiro, die gerade das Hinspiel um den Copa Libertadores gegen Olimpia Asuncion 0:2 verloren haben, mit einem grottenschlechten Stehgeiger namens Ronaldinho (und wer meine Zuneigung zu diesem Spieler kennt, weiß wie schlecht er war, wenn selbst ich das schreibe) und einem Abwehrverhalten, das jeder Beschreibung spottet.

Aber dieser Tardelli ist ein Brasilianer (obwohl er klingt wie ein Italiener oder Argentinier) und was für einer: Direkter Zug zum Tor, technisch gut, dribbelt sinnvoll und schiesst, wann immer es geht. Spielt hinter den Spitzen, links wie rechts. Sollte der neue Scout sich mal angucken, der Herr Anweiler.

By the way: Gegen beide Teams hätte sich die Eintracht locker behaupten können, wage ich mal zu behaupten.

Schlagworte:

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Tardelli?

    https://www.youtube.com/watch?.....jvY_lWmsio

    Sehr gut , bitte eintüten..

    Im übrigen sind sechs der ersten acht Plätze in der Abschlußtabelle ohnehin schon vergeben. Die Eintracht ist- man kann schon fast sagen naturgemäß- nicht dabei.

    Nur das es niemand vergisst.

  2. sandkastenstürmer

    Oh ja bitte, einen Spieler der in 7 Jahren 8 Vereinswechsel vollzog….

  3. Heinz, dieser Torjubel von Tardelli geht schon mal gar nicht. Am besten ist doch, ein Stürmer schiesst keine Tore, dann braucht er auch nicht jubeln. Und Ende August fallen die Preise. Muss ich das nochmal erklären? Außerdem: Sollen wir wirklich das ganze Geld ausgeben, um am Ende maximal Neunter zu werden? Ich bitte Dich. Stell Dir vor, wir steigen dann mal ab, und haben nix auf der hohen Kante. Ein Unding wäre das.

  4. Die Äußerung mit dem Torjubel wird Bruchhagen wohl auch für den Rest seines Lebens vorgehalten, oder?

  5. Der Kilchenstein hebt wenigstens jemanden aufs Schild, der wie ein Argentinier klingt. Ein erster Ansatz.

  6. Tardelli? WM-Torschütze? Nicht unser Budget.

  7. Armin Veh jetzt im HR1 Talk

  8. Da musst Du etwas verwechseln, eccles, denn bei einer WM war Tadelli bisher noch nicht dabei: http://www.transfermarkt.de/de.....esamt.html

  9. Wird der denn nie merken, dass:“Fleiß schlägt Talent“ net in Europas Hauptstadt passt?

    Allenfalls im Muskelaufbautraining sollten sich unsere Jungverletzten vom Bastl mal was erzählen lassen.

    Was mäscht eischentlich Kittelsche?

    Mehr Äppler für den Armin!

  10. Tardelli ist sogar WM-Endspieltorschütze

  11. Lass die Nulpen, Napoli.

    Natürlich ist Tardelli WM-Torschütze.

    Und er war nicht der Schütze irgendeines Tores, sondern brachte uns/mir den lang ersehnten dritten Titel.

    Und diesen Jubel hat Fabio Grosso 2006 nahezu kopiert. Gänsehaut.

    http://www.google.de/url?sa=t&.....8099,d.Yms

  12. ZITAT:

    “ Armin Veh jetzt im HR1 Talk „

    Der Talk ist ja ganz amüsant; aber die Musik…ne ne ne, Horror.

  13. ZITAT:

    “ Tardelli ist sogar WM-Endspieltorschütze „

    Für einen Weltverein wie die Eintracht gerade die rechte Wahl.

  14. Irgendwie stinkts hier nach Caio.

    *suche bei youtube nach brasilianischen Torschützen

  15. ZITAT:

    “ Irgendwie stinkts hier nach Caio.

    *suche bei youtube nach brasilianischen Torschützen „

    Nimm irgendeinen. Brasilianer sind alle gut.

  16. Ein riesiger Pool von Sarkasmus. Geil, da springe ich doch gerne kopfüber rein um mich zu erfrischen!

  17. Morsche

    die Aufregung über Bakalorz hält sich ja in Grenzen.

    Ich hätte mal wieder Lust auf eine Pyrodiskussion. Mindestens 5 Beiträge als Textbausteine sind bereits vorhanden. Irgendwer?

  18. Damit warte ich bis unser Rosamunde Pilcher Groupie wieder in heimatlichen Gestaden weilt

  19. Pyro? Im Sommer? Viel zu heiss.

  20. ZITAT:
    “ Tardelli ist sogar WM-Endspieltorschütze „

    Erinnere er mich nicht an meine Jugend. #forever #young?

  21. ZITAT:

    “ Die Äußerung mit dem Torjubel wird Bruchhagen wohl auch für den Rest seines Lebens vorgehalten, oder? „

    Nur so lange er bei der Eintracht ist, dort allerdings zusammen mit Apfelkuchen und Nokia-Handy. Da kann er sich noch ein Dutzend Smartphones zulegen. :-)

    Ich habe Veh heute Morgen zufällig und deswegen nur kurz im Radio gehört hat, dabei aber festgestellt, dass die beiden nicht nur in diesem Punkt (Teambildung/Mannschaftsgeist) gar nicht so weit auseinander liegen. Zum Vergleich mal das Original-Zitat von Bruchhagen aus der „Bild“ vom 4.4.2008: (ja, ja – so lange ist das schon her), das auf die „Bild“-Aussage folgte, die Eintracht habe „eine Mannschaft mit vielen Namenlosen“:

    „Wir wählen unsere Spieler auch danach aus, ob sie die Fähigkeit zur Teambildung haben. Unser Scout Bernd Hölzenbein schaut auch auf die Körpersprache, sogar beim Torjubel der Spieler. Wer dort zu extrovertiert jubelt, hat bei uns kaum Chancen auf einen Vertrag. Hölzenbein erkennt sofort die Selbstverliebtheit eines Spielers. Wir haben es verstanden, Leute ohne Mätzchen zu holen.“ (..) „Ich kann es verdammt nicht leiden, wenn die Spieler auf dem Platz zu Schauspielern werden, jede Entscheidung der Schiris kommentieren. Was glauben Sie, wie oft ich beispielsweise mit unserem Kapitän Amanatidis in meinem Büro über dieses Thema gesprochen habe?“

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    Und beim Thema „zunehmend scharfe und teils respektlose Kritik von Trainern und Spielern an den Bundesliga-Schiedsrichtern“ antwortete er einige Monate später auf die Frage von Jan-Christian Müller, ob Bruchhagen seine „Einstellung nicht besser vorleben“ könne:

    „Das versuche ich. Wir haben beispielsweise schon auf Verpflichtungen verzichtet, weil uns die Art und Weise der Körpersprache beim Torjubel nicht zugesagt hat. Und unser Trainer Friedhelm Funkel hat sich zu hundert Prozent verändert. Der Friedhelm hatte früher viel mehr Ärger mit den Schiedsrichtern. Und: Mit unseren Spielern sind wir in den vergangenen Jahren niemals vor dem DFB-Sportgericht gewesen.“

    http://www.fr-online.de/eintra.....53040.html

    So viel zum Zusammenhang der Zitate. Bruchhagen ist natürlich dennoch der Bremser schlechthin. Der hat heute Morgen ja auch gesagt, dass ein ähnlich erfolgreiches Abschneiden wie in der letzten Saison in der kommenden Runde realistisch nicht zu erwarten ist. Nee, Moment mal, das hat ja Veh gesagt. Dann isses natürlich was Anderes. Der babbelt ja auch viel schöner und angenehmer. ;-)

  22. Das mit dem Bakalorz glaube ich eh erst, wenn es in der FR steht.

  23. Hat Maxi Heidenreich eigentlich einen Sohn?

  24. ZITAT:

    “ Hat Maxi Heidenreich eigentlich einen Sohn? „

    Hach ja… ich erinnere mich an Kalli Feldkamp der nach Detaris Abgang zu Herrn Koskotas verkündete nun müsse eben Maxi Heidenreich diese Rolle übernehmen:-)

  25. Mittelfeldspieler … Was wir brauchen, sind die Söhne von Stürmern:

    http://rotundschwarz-kd.blogsp.....chaub.html

  26. aus der FNP:

    Ultras beschädigen Mannschaftsbus des Karlsruher SC

    Randalierende Fußball-Fans haben dem Karlsruher SC vor seinem Auswärtsspiel beim FSV Frankfurt einen ungemütlichen Empfang im Rhein-Main-Gebiet beschert.

    Oberursel.

    Unbekannte Täter zerstörten in der Nacht zum Sonntag die Windschutzscheibe des vor einem Oberurseler Hotel geparkten Mannschaftsbusses mit Pflastersteinen und beschädigten die Außenspiegel. Sachschaden: etwa 14 000 Euro.

    Aufkleber der Ultras

    Die Polizei geht nach Angaben vom Sonntag davon aus, dass rivalisierende Fans von Eintracht Frankfurt für die Tat verantwortlich sind. Im Frontbereich des Busses seien Aufkleber der Frankfurter Ultras angebracht worden, die zur Fanszene der Eintracht gehören. Der KSC spielt am Sonntag in der 2. Fußball-Bundesliga beim Lokalrivalen FSV Frankfurt.

  27. Tolles Eingangsbild!

  28. Schön bunt und gar nicht teuer.

  29. ZITAT:

    “ Schön bunt und gar nicht teuer. „

    Und erinnert an Gerd Müller.

  30. … wir müssten nur noch den Stammbaum prüfen.

  31. Dem FSV merkt man die Abgänge leider deutlich an.

  32. Wir sollten die Dame für die Saisoneröffnungsfeier rekrutieren.

  33. ZITAT:
    “ Tardelli ist sogar WM-Endspieltorschütze „

    :-)

  34. Ein letzter Strohhalm. Welch Glück ! Ein tiefer Zug ….

    Luft.

    Scheiße. nix als Luft.

  35. So.Zeit für einen Caipirinha

  36. Barvo, Watz.

    „Das Rätselraten hat ein Ende: Wayne Rooney soll sich entschieden haben – er wird seinen Klub Manchester United verlassen. Der Angreifer soll von Äußerungen aus Vereinsspitze so verletzt sein, dass ein Verbleib in „Old Trafford“ ausgeschlossen sei. „

  37. ZITAT:

    “ So. Zeit für einen Caipirinha „

    Soll ich dir nicht lieber einen Tee machen? Kamille? Die Saison wird lang und aufregend. Da ist altersentsprechende Ernährung doppelt wichtig.

  38. ZITAT:

    “ Barvo, Watz.

    „Das Rätselraten hat ein Ende: Wayne Rooney soll sich entschieden haben – er wird seinen Klub Manchester United verlassen. Der Angreifer soll von Äußerungen aus Vereinsspitze so verletzt sein, dass ein Verbleib in „Old Trafford“ ausgeschlossen sei. „

    Das ist die gute Nachricht.

  39. @40

    Nix gibts. Das Wichtigste im Leben ist nicht die Anzahl der Atemzüge, sondern

    die Anzahl der Momente, die einem den Atem rauben! Gleich mal die Dosis erhöhen

  40. ZITAT:

    “ die Anzahl der Momente, die einem den Atem rauben! Gleich mal die Dosis erhöhen „

    Sagt er und zieht sich schnappatmend ein selbst zusammengestelltes „Best of“ von Bruchhagen-Interviews rein … Das Herz, Heinz, denk doch auch einmal an dein armes, altes Herz.

  41. Natürlich Herr Klappergass… ab Minute 1…

    http://www.youtube.com/watch?v.....38;index=8

  42. Kurzarmhemd mit Krawatte. Mehr muß ich über einen Menschen nicht wissen. Da hat der noch nicht den Mund aufgemacht, in einer Sekunde weißt Du alles. Danke!

  43. ZITAT:

    “ Kurzarmhemd mit Krawatte. „

    So ist der Heinz zu dieser Zeit nur rumgelaufen, der alte Ex-Popper.

  44. Damit wir alle beruhigt ins Bett gehen können:

    ### In 32 Tagen ist es soweit ###

    ### -S-trategisch -G-eniale -E-intracht in EUROPA ###

  45. Und in Bochum haben sie immer noch Freudentränen, dass mit der Verpflichtung von Neururer nicht nur nicht Chaos, Hohn und Abstieg über sie hereingebrochen ist, sondern das es tatsächlich funktioniert. Mit Trainingslager und allem.

  46. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Kurzarmhemd mit Krawatte. „

    So ist der Heinz zu dieser Zeit nur rumgelaufen, der alte Ex-Popper. „

    Leider wahr:-)

  47. Gerade der Erinnerung frönend noch mal das Hóchzeitsvideo angeschaut. Rückwärts…. Man zieht einander die Ringe ab, sieht lauter glückliche Gesichter wenn man die Kirche verläßt und dann geht man mit seinen Kumpels einen heben.

    Natürlich im Kurzarmhemd:-)

  48. Eine Kombi, welche geballte Inkompetenz wie ein mit gestreckten Armen hochgehaltenes Banner signalisiert.

    Weiß man selbst in Proletenkreisen wie unter meinesgleichen.

  49. ZITAT:

    “ Die Bayern sind schlagbar. „

    …achne, das sind die Italienerinnen.

  50. ZITAT:

    “ Gerade der Erinnerung frönend noch mal das Hóchzeitsvideo angeschaut. Rückwärts…. Man zieht einander die Ringe ab, sieht lauter glückliche Gesichter wenn man die Kirche verläßt und dann geht man mit seinen Kumpels einen heben.

    Natürlich im Kurzarmhemd:-) „

    Machst Du einen auf Komiker? Dann Bewerbung an: http://anstalt.zdf.de/

  51. ZITAT:

    “ … einen auf Komiker? „

    Hier ?

  52. BMG – Pest 0 :3 nach 26. Minuten… Gut das Vorbereitungsspiele nix aussagen… es könnte sonst doch eng werden im ersten Heimspiel.

  53. Der Sohn von Ervin Skela

  54. Je früher man mit was auch immer für einem kurzerhand vollzogenem Königstransfer aus Hoffenheim seinen Seelenfrieden gemacht hat, desto entspannter könnte der verbleibende Sommer werden.

    Appelliere an die punktuell Angesäuerten in dem Bemühen nicht zu verzagen, sich dieses fortan wochenlang einzureden.

  55. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ … einen auf Komiker? „

    Hier ? „

    Das sind doch alles Komiker hier! Oder glaubst ein normal denkender Mensch würde sich hier blicken lassen? Oder auch nur im entferntesten daran denken, einen Beitrag hier zu verfassen?

  56. Schn…rch.

  57. Also die Festigkeit der Tore im Damen-Fußball sollte man nochmal überprüfen. Das wackelt ja wie Wackelpudding, wenn jemand ins Netz fällt.

  58. Von wem ist eigentlich dieser bescheuerte „Geld schießt keine Tore“ Spruch? Aufs Maul. Zur Not post mortem.

  59. ZITAT:

    “ Von wem ist eigentlich dieser bescheuerte „Geld schießt keine Tore“ Spruch? Aufs Maul. Zur Not post mortem. „

    Meine Variation dazu lautet:

    „Gegen die Bayern braucht man nur eine gesunde Zweikampfhärte, bis sie merken, dass Geld keine Tore schießt, wenn es im Krankenhaus auf Eis liegt.“

  60. ZITAT:

    “ Von wem ist eigentlich dieser bescheuerte „Geld schießt keine Tore“ Spruch? Aufs Maul. Zur Not post mortem. „

    der lebt noch, der Otto

  61. ZITAT:

    “ Von wem ist eigentlich dieser bescheuerte „Geld schießt keine Tore“ Spruch? Aufs Maul. Zur Not post mortem. „

    Es kommt halt immer darauf an, was man mit dem Geld macht. Wären die Verantwortlichen der Eintracht aus den 90er Jahren in München aktiv gewesen, Bayern gegen Regensburg wäre eine der möglichen Begegnungen heute…

  62. ZITAT:
    “ Von wem ist eigentlich dieser bescheuerte „Geld schießt keine Tore“ Spruch? Aufs Maul. Zur Not post mortem. „

    Der Spruch stammt von Marcus Berg

  63. Es ist ausdrücklich begrüssenswert, daß das Feuilleton wieder Azubis beschäftigt.

  64. wen interessiert die Vorbereitung

  65. Noch ein Bakalorz, na hoffentlich hat der junge Marvin mehr druff als sein Vatter.

  66. Mutterschiff international:

    Watz in Great Britain

    Ingo in Österreich

    Kilchi in Brasilien …

    Grüße an alle 3 :-)

    Und wo – himmelherrgottsakramentsnochamoal – bleibt der angeblich dringend notwendige (?) 3. Stürmer? Wir armes Fußvolk dampfen (weil warm bis heiß), schnarchen auch im Stau (weil nix los außer Baustellen, die nerven) hier in FFM vor uns hin, scrabbeln mit den Buchstabel B-a-k-a-l-o-r-z, bis ein EF-Spieler rauskommen könnte – und ihr? Lasst Euch die Sonne auf den Pelz brennen. Toll, gaaanz toll. Großes Kino.

    (Viel Spaß noch, was immer Ihr tut/oder-auch-nisch – und vielen Dank für Eingangsbeiträge und Fotos – trotz Sommerpause)

    ;-))

    N8 allerseits.

  67. ZITAT:
    “ Aufs Maul. „

    Saga tourt immer noch?

  68. Was wollt ihr eigentlich , ihr Vollkasper.. Drüben krieg ich Dresche weil ich denen mal erzählt habe wie das mit dem BVB früher war.. sinnigerweise von Leuten die zwischen 25 und 35 Jahren´alt sind.. die erlären mir die Liga..und warum und wieso und überhaupt Naja und hier Saga:-) Un ? ich fand die gut, Warum auch net. Wenn überhaupt.. läßliche Sünden. Es gibt auch Leut die finden andere gut,, dafür gehört ihnen aufs Maul, Die verstehen das aber nicht.. Was solls. Jeder

    nach seiner Facon

  69. ZITAT:

    “ Drüben krieg ich Dresche und hier „

    un?

  70. Aggro. Der Krieger. So einer schmeißt auch Fensterscheiben ein. Oder klaut netten, alten Damen die Handtasche…

    Ich kannte weder Saga noch einen Bakalorz (den Alten). Von den (hiesigen) Alten laß ich mir das aber alles gerne erklären. Wie das früher so war. Und warum das heute so ist. Am liebsten natürlich vom Heinz…

    ;) :)

  71. Ach Heinz, ich war auch mal auf einem Saga-Konzert (und mir tut die Hand immer noch weh), aber ich hab als Kind ja auch Gelbwurst angenommen.

  72. @77

    Das raffen die nicht…

    Ich bin da ziemlich abgenervt Sorry. Fanpotential Zuschauerschnttt, bla bla bla. Ist klar.. ich vermittele ein schiefes Bild…. der BVB war schon immer sensationell, nie vergleichbar mit der Eintracht.. selbst in den Zeiten als da noch Lothar Huber noch “ kickte“ usw… Die wissen nicht mal wer das ist.. der Zuschauerschnitt .. ja sicher.. Schnitt gelle, Wenn Bochum, Schalke , Duisburg und früher Essen noch spielte dürfte sich das nicht unwesentlich auf den Schnitt ausgewirkt haben. Aber gut, Ich schwöre ab. Der BVb war schon immer groß. immer,

    Es gibt Ohms da war alles Dreck und es gibt den Säulenheiligen… da ist alles perfekt.. Klar

  73. ZITAT:

    “ Ach Heinz, ich war auch mal auf einem Saga-Konzert (und mir tut die Hand immer noch weh), aber ich hab als Kind ja auch Gelbwurst angenommen. „

    :-)

  74. Ich würde heute noch Gelbwurst annehmen. Aber wer gibt mir schon Gelbwurst?

  75. Auch wenn’s bloß um Mucke geht. Saga. Ziellos mäandernde Virtuosität. Ebbes selbstverliebt.

    Warum das ausgerechnet hier immer wieder Beißreflexe auslöst, muss man net verstehen ??

    Kantabiles Gefrickel. Genau dafür steht die Eintracht im Weltbild nicht gerade einer Minderheit.

  76. ZITAT:

    “ Ich würde heute noch Gelbwurst annehmen. Aber wer gibt mir schon Gelbwurst? „

    Komm heim. Ich geb uns eine aus.

  77. ZITAT:

    Komm heim. Ich geb uns eine aus. „

    Danke. Aber das funktioniert nicht. Du bist nicht die Fachkraft hinter der Theke.

  78. Als vornehmlichen Gegenbeweis stellt hier heute Abend bestimmt noch wer ein historisches Youtube-Sahnestück ein, welches den Heinz und mich dann doch wieder bloß an den FC St. Pauli erinnert.

    Und wie soll’s in Zeiten, in denen gerade Hirn der Rohstoffknappheit unterliegt noch bittschön eine Gelbwurst geben ?

  79. Eigentlich sollten es ja die jungen, sagen wir mal „Ungelernten“ sein, die kreuznaiv die baldige Erringung der Weltherrschaft fordern. Eine ganze, verlorene Generation, der vom großen Verführer und seinen willigen Helfern die Zukunft gestohlen wurde.

  80. Hirnwurst,, ja schon als Kind verweigert.. Dafür wurde mir Schweinehirn mit Rührei offeriert… Oberschlesien.. Öhm nein ,, ich bin quasi Veganer.. kam auch nicht gut an,,, damals..

  81. @89

    Das Blöde scheint, daß diejenigen dieses Alters, die mittelfristig was reißen wollen, schon längst die falschen Trikots tragen.

  82. schon ‚immer‘ die falschen Trikots. So wär’s nachvollziehbar.

  83. ZITAT:
    “ schon ‚immer‘ die falschen Trikots. So wär’s nachvollziehbar. „

    Und welche Farbe wäre das?
    Und jaha, es gibt einige, die Platz 12 wieder einmal sofort unterschreiben würden. Ich bin auf Mission.

  84. Klar, Heinz, als die Eintracht in den 70ern ihre Titel holte, war der BVB in der 2. Liga. Und dann haben die Aufsteiger 76/77 mit einem 4:1-Sieg (Tor von Huber) :-) im Waldstadion für die Entlassung von Roos gesorgt. 2, 3 Spieltage zu spät, sonst wären wir in der Bundesliga wenigstens einmal Meister geworden.

    Und da sind wir beim Punkt. Wir haben’s vermasselt. Immer und immer wieder. So lange, bis die Abstände rießig wurden. Und die werden eher noch größer. Daran ändert sich geschätzt leider auch nichts, wenn der weg ist, der für die einen der Säulenheilige und für die anderen der Antichrist ist. ;-)

    Was uns natürlich nicht von der verdammten Pflicht befreit, es dennoch zu versuchen. Und endlich wieder da hin zu kommen, wo wir ja tatsächlich nie waren, aber gefühlt hingehören, seit wir Grabi gesehen haben.

    Ich greif selbst gerne nach den Sternen. Ich pass halt nur auf, dass ich dabei alleine auf die Nase falle und keinen mit mir reiße. :-)

  85. Mein Faktemieder bringt mich um

  86. ICH wurde in meiner Jugend durch nationale und internationale Pokalwettbewerbe nachhaltig verdorben.

    In den Jahren ’74,’75,’80,’81,’88 wie man heute weiß, pädagogisch zweifelhaft geschädigt.

    Die jungen Leute heute, die haben doch Wahlmöglichkeiten von denen wir einst nur träumen konnten.

  87. 1:1 im Topspiel. Skibbe bleibt ungeschlagen. Da greift einer nach den Sternen…

  88. Keine Ahnung ob du die Kiste gelesen hast.. drüben.. Es ging um die Frage wer denn Nachfolger werden könnte. denn.. alles ist endlich.. Nun, ich habe einen Fehler gemacht. Das gebe ich zu.

    Ich habe geschrieben habe wen ich nicht mehr möchte und welcher “ Typ “ was kann.. Trommelfeuer.. ei ja. Ich habe desweiteren geschrieben das ich weder Politik betreibe usw, Glaubt mir kein Mensch Auch egal. Nacht

  89. Drüben lese ich nicht, Heinz. Nur hier.

  90. „In den Jahren ’74,’75,’80,’81,’88 wie man heute weiß, pädagogisch zweifelhaft geschädigt.“

    Es schien nur eine Frage der Zeit. Ist es ja auch. Vermutlich werde ich gehäkselte Gelbwurst mümmeln und immer noch drauf warten. Dann, wenn sich die Würmer auf mich stürzen, beginnt die große Serie. Vielfacher Meister. So kenne ich ja meine Eintracht. Reinkarnation – die einzige Hoffnung.

  91. Ich gehe auch davon aus, dass Skibbe bei den Grasshoppers mindestens ein halbes Jahr erfolgreich ist. Immerhin hat er den letztjährigen Tabellenzweiten übernommen, der nur drei Punkte hinter Basel platziert war.

  92. Gut, da es keine Tante Emma Läden mehr gibt, gibt es auch niemanden mehr, der auf diesem Niveau Unternehmensführung betreiben kann. Das muß man anerkennen.

  93. Lothar Huber sitzt heute übrigens auf dem Beifahrersitz eines Getränkehändlers und fährt Bierkästen aus. Stammplatz war eben schon immer auf der rechten Seite beim Lothar. Was macht eigentlich Uwe Schreml (ein sensationelles Volleytor gegen Lautern damals) und hat er -ganz wichtig- einen Sohn. Oder Hans-Peter Boy?

  94. Unter Hitzfeld war der BVB allerdings auch schon mal Meister, Europa und Weltpokalsieger. Das gehört genauso zur Wahrheit. Wir hingegen …

  95. ZITAT:

    “ „In den Jahren ’74,’75,’80,’81,’88 wie man heute weiß, pädagogisch zweifelhaft geschädigt.“

    Es schien nur eine Frage der Zeit. Ist es ja auch. Vermutlich werde ich gehäkselte Gelbwurst mümmeln und immer noch drauf warten. Dann, wenn sich die Würmer auf mich stürzen, beginnt die große Serie. Vielfacher Meister. So kenne ich ja meine Eintracht. Reinkarnation – die einzige Hoffnung. „

    Irgendwie passend. Meine große Tochter, die Bauern-Fan, da in München geboren, wollte wissen, warum ich, in Berlin geboren, denn Frankfurt-Fan sei. Ganz einfach, sagte ich ihr, als ich fußballerisch sozialisiert wurde , war das (zu Beginn der o.g. Periode) in FfM. Punkt 1! Und Punkt 2: wo war da Berlin? Rischtisch! 2. Liga. Da war ja TBB teilweise noch besser…

    Ebenfalls passend. Meine Kleine, gerade 2, gibt mir mittlerweile die Gelbwurst weiter, die ich gierig verschlinge… Vive la évolution!

  96. ZITAT:

    “ Gut, da es keine Tante Emma Läden mehr gibt, gibt es auch niemanden mehr, der auf diesem Niveau Unternehmensführung betreiben kann. Das muß man anerkennen. „

    Hmmm! In so manchem Großunternehmen habe ich da andere Eindrücke gewonnen…

  97. Psssst. Es gibt nur einen Heiland.

  98. ZITAT:

    “ Psssst. Es gibt nur einen Heiland. „

    Aber viele Gurus. Vielleicht bekommt man ja deswegen einen Lehrer, während auf den Retter und Erlöser gewartet wird.

  99. ZITAT:

    “ Psssst. Es gibt nur einen Heiland. „

    Und der von dem es viele glaubten ist es auch nicht, scheint’s

    https://www.youtube.com/watch?.....ata_player

  100. Aber, aber, nach dem Lehrer kommt doch die Sintflut?!

  101. ZITAT:

    “ Aber, aber, nach dem Lehrer kommt doch die Sintflut?! „

    Ja, denn das hat der so festgelegt…

  102. Damit ist die Sache für mich erledigt.

  103. ZITAT:

    “ Klar, Heinz, als die Eintracht in den 70ern ihre Titel holte, war der BVB in der 2. Liga. Und dann haben die Aufsteiger 76/77 mit einem 4:1-Sieg (Tor von Huber) :-) im Waldstadion für die Entlassung von Roos gesorgt. 2, 3 Spieltage zu spät, sonst wären wir in der Bundesliga wenigstens einmal Meister geworden.

    Und da sind wir beim Punkt. Wir haben’s vermasselt. Immer und immer wieder. So lange, bis die Abstände rießig wurden. Und die werden eher noch größer. Daran ändert sich geschätzt leider auch nichts, wenn der weg ist, der für die einen der Säulenheilige und für die anderen der Antichrist ist. ;-)

    Was uns natürlich nicht von der verdammten Pflicht befreit, es dennoch zu versuchen. Und endlich wieder da hin zu kommen, wo wir ja tatsächlich nie waren, aber gefühlt hingehören, seit wir Grabi gesehen haben.

    Ich greif selbst gerne nach den Sternen. Ich pass halt nur auf, dass ich dabei alleine auf die Nase falle und keinen mit mir reiße. :-) „

    Damals vor dem Spiel aufm Waldparkplatz:

    Menge BVBler vor Ort, einer parkte direkt neben mir.

    Ich:“ Hey, habt ihr genug Koffer mitgebracht, um die Packung die ihr bekommt mit nach Dortmund nehmen zu können?“

    Nach dem Spiel auf dem Waldparkplatz:

    So erschüttert ob der Leistung und des Ergebnisses, das ich dem BVBler der mich höhnisch angrinste, nicht mal eine aufs Maul gegeben habe.

    Es war eine kaum verheilte Wunde – und Kid reißt sie wieder auf.

    Danke dafür! :(

  104. Übrigens ist selbstverständlich die gute Frühform der Bayern eher schädlich (die denken, das wird alles ein Selbstläufer), während unsere gute Frühform natürlich eher gut ist (werden fit auf den Punkt sein).

  105. Oha, die rote FR berichtet, nur bei Lakic habe man eine Kaufoption. Joselu hingegen sei nur geliehen, ohne Option. Und Jung, Trapp, Oczipka hätten weiterhin eine Ausstiegsklausel.

    Hm, wenn diese Engländer 5 Mio. Pfund für Oyzipka bieten, dann hat er entweder eine Klausel, die einen Wechsel erst nächstes Jahr erlaubt oder sie liegt über 5 Mio. Pfund. Und bei Jung sollte die Vertragsverlängerung doch die Klausel ersetzen. Oder haben die etwa „nur“ den Vertrag verlängert und die Klausel dringelassen?