Auswärtsspiel Stuttgart – Eintracht

Foto: skr
Foto: skr

Es ist nicht bekannt, bzw. es ist nicht überliefert, dass für das Auswärtsspiel der Eintracht in Stuttgart die Fans der Gastmannschaft irgendwelche besonderen Auflagen zu erfüllen hätten.

Außer, dass man halt ggf. früher Feierabend machen muss, um rechtzeitig in Stuttgart sein und sein Team unterstützen zu können. Aber das wird sicher an den Einlasskontrollen nicht überprüft.

Apropos Team: Das will natürlich unter der Regie von Adi Hütter alles daran setzen, die Serie der Spiele ohne Niederlage fortzusetzen, und möglichst sogar einen Sieg mit an den Main zu bringen. Und um dies zu ermöglichen, dürfte der Erfolgscoach in der Spitze wieder auf Sebastien Haller an der Seite von Ante Rebic zurückgreifen.

Ist doch schön, wenn man die Wahl hat. Und ist doch egal, wer die Tore schießt. Und wenn es nicht zum Dreier reichen sollte, immer daran denken: A bissle isch emmer no bessr wia gar nix. Oder wir halten uns an die schöne schwäbische Weisheit: A Bsuach machd zwoimol Fraid. Wennr kommd ond wennr widdr gohd.

Schönes Wochenende.

Schlagworte:

451 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Matchday, Auswärtssieg! Wegspätzlen!

  2. Wer jetzt noch schläft, hats gut.

  3. Guten Morgen, bin froh wenn das Schwäbisch wieder geht. Schon das Zitat ist furchtbar anzuschauen.

  4. Schaedelharry63

    3 Punkte egal wie – Zauberfußball dann wieder im Waldstadion

  5. [OT-Infopost] wer übrigens zur Eröffnung des neuen (teils-studentischen) Ladens in Darmstadt (Sektion Süd) möchte der hat heute, am frühen Abend, die letzte Gelegenheit auf Tickets.
    Nur Hardcopy, kein Digital, begehrt wie Auswärtskarten der Eintracht. Beginn VVK 1 1/2h vor Spielbeginn der Eintracht.

    Ansonsten: bitte weiterscrollen

    (Disclaimer: bin nicht finanziell, aber emotional verbandelt und werde dort selbst ein wenig auflegen)

  6. Guten Morgen.
    Matchday – das Motto des heutigen Tages: Den Stuttgartern viele Tore rein -ic-en, -hallern oder -hüttern.

  7. Der Kopf ist frei, kein 90 Minutenspiel in der Woche, der Gegner ist Letzter, wir sind nicht mehr Diva:
    3 Punkte plus was fürs Torverhältnis.

  8. Exilfrankfurter

    Mal gugge, was sich unser Erfolgscoach ausgedacht hat, wie unsere Torgaranten(egal wer) gefüttert werden sollen.
    Ha, Ho, He, forza SGE

  9. ZITAT:
    „Wer jetzt noch schläft, hats gut.“

    Ha noi, verschlofe

  10. ZITAT:
    „Ha, Ho, He, forza SGE“

    Ach du Schande.

  11. ZITAT:
    „3 Punkte plus was fürs Torverhältnis.“

    Gaufisch.

  12. ZITAT:
    „3 Punkte plus was fürs Torverhältnis.“

    Gaufisch.

  13. Warum bekomme ich hier Werbung zum abonieren des Schalke Newsletter?
    Mir ist vor Schreck fast die Teetasse aus dee Hand gefallen.

  14. Hoh, hoh, hoh! Diva ist ein Ehrentitel.

    Und von wegen Spätzle, Adlerle usw.! Ich gemahne an den unvergleichlichen Sketch von Otto Schenk als Hausmeister, mit grauem Kittel, im Wiener Burgtheater, in welchem er mit der Vorführung des „Sterbenden Schwans“ im Lohengrin brilliert. Köstlichste Komik. Apropos, Kostic, fokussiert bleiben!
    Ansonsten bleibe ich dabei, Bähnle, Böckle…,nicht kopflos werden (Gacinovic bissi langsamer, dann kommen die Pässe präziser). Was zu erwarten ist hat E. bereits in Aussicht gestellt. Schtuerget, Gründungsmitglied der Bundesliga, steht schon wieder mit dem Rücken an der Wand. Sich nicht zu sehr ins Gemetzel ziehen lassen, da zu Rot. Solide faire Kampftechnit. Genug der Ratschläge aus großväterlicher Analyse.

    Ach, fast hätte ich, es wieder vergessen. Haller ist unverkäuflich.

  15. ZITAT:
    „Warum bekomme ich hier Werbung zum abonieren des Schalke Newsletter?
    Mir ist vor Schreck fast die Teetasse aus dee Hand gefallen.“

    Werbung hat immer recht, weil die wissen, was du brauchst.

  16. Hoffentlich fiel niemandem seine Chesterfield aus dem Mund. Das ist doch ein Kleidungsstück von „der Insel“ und gehört nicht in dem Mund.

  17. Haben nicht die Schwaben in Mai in München den Einzug in den Europacup gefeiert?
    Dafür einfach den VFBäh weghallern….

  18. Morsche.
    Auf geht’s nach Stuttgart.
    Wechhaun, die Spätzle!

    Wir, die Aartal-Adler, kommen mit einem Fanbus.
    Auch als Fanclub muss man sich „hochdienen“, indem man erst mal weniger attraktive Auswärtsfahrten wie z.B. nach Wolfsburg durchführt.
    Dann klappt’s vielleicht auch mit Rom.
    Soviel als Nachklapp zu gestern.

    Und Morchler, vielen Dank für einen lesbaren Beitrag!

  19. Morsche,
    letzter Satz zur Kartenvergabe in Rom:
    Es gibt mehr als genug Karten für Rom, halt nur net für uns.
    Warum wohl?

    P.S.: Verlieren heute Abend verboten, auch wenn es gestern hier geunkt wurde.
    Gern einen 3er.

  20. Sûperhonqué - Brudi vong Adler dem

    wegguzze dei spätztles, aaaaaaaaaarrrrrrghh

  21. Der Adler freut sich schon auf den württemberger Hirsch.

  22. Frank N. Furter

    Aahhrrrgggg, es ist wieder Laubbläserzeit. Ich darf kein Diesel mehr fahren aber diese Zweitaktmotoren dürfen weiter knattern. Schwaben raus….

  23. Morsche!

    Mal ne Frage: nachdem sich Müller (über sein Reservistendasein) beschwert hat, überlegt Adi, ob Müller zur Not auch im zentralen Mittelfeld (irgendwann) mal aushelfen kann.

    Ich dachte immer, wenn Gaci und de Guzmann mal unpässlich sind, spätestens dann würde man doch wieder auf den guten alten Fabian zurückgreifen…???

  24. Müller hat zuletzt eher unauffällig gespielt, da ist er halt eben Reservist. Kann seinen Anspruch nicht so ganz nachvollziehen.

  25. Heut geht der Kack wieder los ein Lokal mit Eurosport Ausstrahlung zu besuchen.
    Die Stückelung der Ü-Rechte geht mir auf den Sack.
    Trotzdem Sieg egal wie.

  26. ZITAT:
    „Heut geht der Kack wieder los ein Lokal mit Eurosport Ausstrahlung zu besuchen.“

    Das freut die edle Angetraute, wenn man einen Grund hat, um ein Lokal zu besuchen… ;)

  27. Nachdem am Freitag das Bundesliga-Sozialamt leicht angearbeitet hatte,
    denke ich dass das Leistungsgefälle bei dene Schwoabe voll eintritt
    und die 3-Punkte-Auszahlung vorgenommen wird.
    Alles andere wäre doch“adi-bel“

  28. Tja, Dr.Duc, wenn man die Starbrille abnimmt, dann sieht man auch eine Entertaste. Mancher ist halt nur ein Trollo und kein Troll. Der divaeskeste Eintrachtspieler, und ich glaube auch deswegen, nämlich wegen der grazil-tänzerischen, aber oft zwingenden Spielweise, die ihn jüngeren Jahren auszeichnete, hauptsächlich als Namengeber fungierender Spieler, für den Titel „die Diva vom Main“, ist Jürgen Grabowski. Der später als WM-Joker berühmte „Grabbi“ war schon der gereife Mann. Aber ich kann mich auch täuschen. Dessen unbeschadet müßte es für mich, wenn schon nicht „Waldstadion“, „Jürgen Grabowski Stadion“ heißen, statt Coba-Arena. Und ich muß es nochmals wiederholen, heute abend: Starbrillen absetzen und dann werd ‚guckt, welches Ergebnis festgestellt wird. endepeng

  29. Grüssle Ihr Schätzle,
    die kleine Erfolgsdelle vom letzten Wochenende wird heute bitte ausgebeult. Den VfB darf man gerne auch so richtig abschiessen, als Teilbadenser wäre mir das eine Freude.

  30. Bestimmt hattet Ihr das schon, aber ich finde es schade, dass man sich für Humor entschuldigen muss. #ScheikhRafiha
    http://www.fr.de/kultur/netz-t.....-a-1612537

  31. der #29 zustimme und als Vollbadenser in der Diaspora frage was ein Teilbadenser ist.

  32. Beim FC Ruhmreich bedarf es der Einführung neuer Regeln:
    https://www.tz.de/sport/fc-bayern/fc-bayern-muenchen-kabinenpredigt-von-trainer-niko-kovac-neue-regeln-10432750.html
    Schimmert da etwa ein Autoritätsproblem durch? Hm…..

  33. ZITAT:
    „der #29 zustimme und als Vollbadenser in der Diaspora frage was ein Teilbadenser ist.“

    Bin im Kraichgau geboren und habe bucklige Famile dort. Kann die Wortlaute verstehen. Beim Klang des Schäbischen stellen sich Nackenhaare auf. Scheint angeboren.

  34. Da hilft nur Nackenhaare rasieren. Ich kenne den Reflex. Gebürtig badischer Odenwälder und die ersten 2 Dekaden im Markgräflerland verbracht. Dem Himmel sei Dank – der Schwarzwald als natürliche Barriere zum Schwabenland.

  35. ZITAT:
    „Dem Himmel sei Dank – der Schwarzwald als natürliche Barriere zum Schwabenland.“

    Schon erstaunlich, was in der jeweiligen Region so alles an Abgenzungsbedürfnissen besteht und schon ein paar Dutzend Kilometer weiter keinen mehr interessiert.

  36. ZITAT:
    „Beim FC Ruhmreich bedarf es der Einführung neuer Regeln:
    https://www.tz.de/sport/fc-bayern/fc-bayern-muenchen-kabinenpredigt-von-trainer-niko-kovac-neue-regeln-10432750.html
    Schimmert da etwa ein Autoritätsproblem durch? Hm…..“

    Das ist ja schon ulkig. Da brauchen die Herren Profis offenbar Regeln, den Bus zu verlassen, wenn dieser angekommen ist, und sich vor dem Spiel aufzuwärmen.

  37. Habe mehrere Jahre im Ländle gewohnt (östlich von Stuggi) – kann nix negatives berichten.

  38. Personelle und wirtschaftliche Hintergründe zur Eigenvermarktung:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....ckern.html

  39. ZITAT:
    „Schon erstaunlich, was in der jeweiligen Region so alles an Abgenzungsbedürfnissen besteht und schon ein paar Dutzend Kilometer weiter keinen mehr interessiert.“

    Komm mal nach Mörfelden-Walldorf
    ;-)

  40. @Westend-Adler [32]
    Das ist ja wirklich genau so, wie es manche hier und anderswo geunkt haben. Ein frustrierter Bayernfan gab mir gegenüber an, Nikovac habe ein Verfallsdatum zum Saisonende.

  41. „Ach du Schande“, der Wald bleibt der Wald !!!
    „Alfred-Pfaff-Arena“ wäre, wenn schon, passender.

  42. Kovacn hat in München mehrere Rebic’sches, um die er sich gleichzeitig kümmern darf. Und das unter medialer Dauerlupe.

  43. Unruhe bei den Spätzles:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....tlich.html
    Gerne mehr davon, am Besten heute noch.

  44. ZITAT:
    „Unruhe bei den Spätzles:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....tlich.html
    Gerne mehr davon, am Besten heute noch.“

    Lustigerweise fast die Formulierung, die der VfB-Kritiker letztend im Doppelpass wählte. Man scheint sich auszutauschen, in Stuttgart.

  45. ZITAT:
    „Schon erstaunlich, was in der jeweiligen Region so alles an Abgenzungsbedürfnissen besteht und schon ein paar Dutzend Kilometer weiter keinen mehr interessiert.“

    Das gibt es schließlich überall auf der Welt. Selbst in diesem liberalen, weltoffenen, toleranten Frankfurt existiert das Phänomen.
    Dort soll es, habe ich mir zuraunen lassen, in direkter südöstlicher Nachbarschaft eine extrem hässliche Ansiedlung geben, deren Eingeborene…

  46. Was man Dir so alles zuraunt und ins Ohr säuselt, Herr Lausitz-Adler :-)

  47. RF, Du bist Halbbadener, nicht Halbbadenser. Letzteres ist ein Schimpfwort aus Schwabenmund…
    Ich bin eigentlich sogar Vollbadener, in Freiburg geboren.
    Zum Glück sind wir, als ich 4 war, nach Frankfurt gezogen.
    Ich fühle mich entsprechend als Vollfrankfurter.
    Bin schon hibbelisch, in einer Stunde geht’s los.

  48. a) was ist eine Starbrille?
    b) wäre/war in Frankfurt der Inhalt bzw. das Stattfinden einer „Kabinenpredigt“ von Kovac durchgesickert?

    Ansonsten: TGiF!

  49. Gelbfüssler wäre „das“ Schimpfwort. Badenser ja auch – aber tolerierbar.

  50. ZITAT:
    „Aahhrrrgggg, es ist wieder Laubbläserzeit. Ich darf kein Diesel mehr fahren aber diese Zweitaktmotoren dürfen weiter knattern. Schwaben raus….“

    Zur Umgehung eines etwaigen Dieselfahrverbots:

    Gerüchteweise sollen sich hier im blog Damen befinden, die sich mittels Besen fortbewegen können. Vielleicht fallen hier ein paar Ratschläge ab, wie man einen Laubbläser fliegt….

  51. Musste früher berufsbedingt mehrmals im Jahr nach Stuttgart – ich habe es gehasst!
    Dauerstau, stinkig, eng und die Eingeborenen die unsympatischsten Menschen die ich jemals traf.
    Glaubten aber sie wären das Salz der Erde und Stuttgart wäre eine Großstadt.
    Den einzig netten Menschen den ich dort traf war eine Angestellte einer Firma, die ich belieferte – die Frau stammte aus Frankfurt.
    Die war schon einige Jahre dort und wollte am liebsten mit mir zurück ins Rhein-Main-Gebiet, da sie mit den Menschen dort unten nicht klar kam.

  52. 0:5 zur Pause heute. Danach munteres Auslaufen.

  53. @51.
    Hast du sie mitgenommen und ihr seid jetzt verheiratet? 😜

  54. @ 51:

    Das ist ein wenig eindimensional. Stuttgart liegt nun einmal im Tal, das bedingt bestimmte Platz- und Verkehrsprobleme. Ob jetzt aber eine Friedberger Landstraße weniger Traffic hat, kann bezweifelt werden… Und wenn man aus dem Stuttgarter Hauptbahnhof tritt, kann man noch auf Weinberghänge gucken, welche vergleichbare Großstadt kann mit so etwas sonst noch aufwarten?

    Mit dem Charakter der schwäbischen Einheimischen hast Du zweifellos einen Punkt getroffen. Auch ich als Hesse habe in den letzten Jahren immer wieder festgestellt, dass manche Vorurteile einen wahren Kern haben. Schwaben können ungeheuer geizig und stur sein, übrigens unabhängig von politischer Orientierung.

    Was ich am Umfeld in Stuttgart aber immer sehr genossen habe, sind tatsächlich Dinge wie Ordnungssinn und Sauberkeit. In der Stadtbahn werden die Fensterscheiben noch nicht „gescratcht“, es gibt sogar noch Polstersitze, unaufgeschlitzt. In Berlin und Frankfurt wäre das nicht vorstellbar…

    Aber auch in Stuttgart wird es rauer..

  55. Der Schwabe ist in den Skigebieten sehr beliebt.
    Fällt per Bus im Rudel ein, kauft notgedrungen die Liftkarte, hat sonst alles im Rucksack, damits nix koscht :-)

  56. …. noch sind die Autobahnen frei – fahrt los.

  57. ZITAT:
    „Was ich am Umfeld in Stuttgart aber immer sehr genossen habe, sind tatsächlich Dinge wie Ordnungssinn und Sauberkeit. In der Stadtbahn werden die Fensterscheiben noch nicht „gescratcht“, es gibt sogar noch Polstersitze, unaufgeschlitzt. In Berlin und Frankfurt wäre das nicht vorstellbar…“

    Nachtrag: was im Übrigen weniger etwas mit der Bevölkerungszusammensetzung zu tun hat, als damit, dass junge Leute, die einen Ausbildungsplatz und einen Job haben, ihre Freizeit in der Regel vernünftiger (ohne Vandalismus) ausleben.

  58. hm – liegt sicher an mir dass ich seit jahren trotz täglicher nutzung des rmv keine aufgeschlitzen polster gesehen habe.

  59. Sûperhonqué - Brudi vong Adler dem

    ZITAT:
    „0:5 zur Pause heute. Danach munteres Auslaufen.“
    Haltz Maul!

  60. humorlos 1 – 4 da Kevin keine Null kann und mein Wunsch:

    Trapp
    Abraham Hasebe N´Dicka
    Costa Gacinovic Guzman Kostic
    Rebic Haller Jovic

  61. Meiner Meinung nach indentifiziert sich der Schwabe mit seiner angeborenen Umgebung und Erziehung, erst recht mit seinem Arbeitgeber, fast so Strukturen wie in Japan, redet mal mit einem Angestellten bzw. Arbeiter von Porsche , da gab es zu meiner Zeit noch 15! Monatgehälter , da fällt es natürlich leicht zu denken man sei direkt am Nabel der Welt. Ich habe es damals so verstanden.

  62. ZITAT:
    „Nachtrag: was im Übrigen weniger etwas mit der Bevölkerungszusammensetzung zu tun hat, als damit, dass junge Leute, die einen Ausbildungsplatz und einen Job haben, ihre Freizeit in der Regel vernünftiger (ohne Vandalismus) ausleben.“

    Du scheinst die letzten Monate und Jahre im Ausland zugebracht zu haben. Wir haben zu wenig Auszublendende und nicht zu wenig Plätze. Auch in dieser Beziehung herrscht inzwischen sogar im Zentrum der Kriminalität, aka Rhein-Main-Gebiet nahezu Vollbeschäftigung.

  63. #61 schwäbischer Calvinismus – unabhängig von der Entlohnung bei den großen wie Porsche usw

  64. Die Schwaben wünschen sich so sehr, mal wieder in Führung zu gehen….
    Da MÜSSEN wir ihnen zuvorkommen, KEIN Abwarten !

  65. ZITAT:
    „ZITAT:
    „0:5 zur Pause heute. Danach munteres Auslaufen.“
    Haltz Maul!“

    Aha. War’s das oder kommt da noch was Sinnvolles?

  66. ZITAT:
    „hm – liegt sicher an mir dass ich seit jahren trotz täglicher nutzung des rmv keine aufgeschlitzen polster gesehen habe.“

    Ich meine so richtig bequeme und weiche Stoffpolster, die können in der Stuttgarter Stadtbahn noch überleben. Im RMV werden da schlitzfeste Bänke mit etwas Ritzfest-Stoffähnlichem verwendet.

  67. ZITAT:
    „Du scheinst die letzten Monate und Jahre im Ausland zugebracht zu haben. Wir haben zu wenig Auszublendende und nicht zu wenig Plätze. Auch in dieser Beziehung herrscht inzwischen sogar im Zentrum der Kriminalität, aka Rhein-Main-Gebiet nahezu Vollbeschäftigung.“

    Dann ist es eigentlich um so trauriger.

  68. Stuttgart. Man muss sich nur mal deren Hiphop anhören, um zu wissen, woran man ist.

  69. ZITAT:
    „Dann ist es eigentlich um so trauriger.“

    Dass Du Unsinn wegen der angeblichen, mannigfaltigen Zerstörungen schreibst? Stimmt.

  70. Also mein schwäbischer Vermieter hat mir beim Einzug als erstes erklärt, wo der Trollinger im Keller steht (zur freien Verfügung) – und jedes mal wenn Besuch kam, hat er meiner Familie beim Abschied den Kofferraum vollgemacht mit Weinkisten.

    Sie mögen beim ersten Anschein etwas hart wirken, aber es sind gute Menschen dort im Ländle.

    Aber persönliches beiseite. Ich glaube nicht, dass die Eintracht heute etwas holt, einfach deshalb, weil heute die mental stärkere Mannschaft sich durchsetzen wird und da glaube ich, werden die Schwaben doch deutlich mehr brennen als Gaci und Fernandes. Zudem prophezeie ich eine rote Karte für die Eintracht.

  71. Wirklich schlimm, was der Trollinger aus einem Menschen machen kann.

  72. Gaci dürfte bei mir heute mal auf die Bank.

    Entweder man versucht es mal mit allen drei Stürmern. Dann spielt man lang auf Haller, der legt ab und wir wissen, was passiert. Dadurch wenige Ballverluste im Umschaltspiel, keine Konter, keine Probleme.

    Oder total crazy: Der Willems kommt als LV zurück und Kostic spielt dafür im Mittelfeld.

    Oder Allan oder Stendera oder Fabian konnten sich im Training weiter empfehlen.

    Was ist denn mit dem Müller? Wo steht denn, dass der schlecht ist? Sonst könnte man auch mal wieder mit zwei richtigen Aussenstürmern spielen.

    Ein richtig starker ZM-Spieler würde uns wahrscheinlich auf eine andere Stufe heben.

  73. ZITAT:
    „Ich glaube nicht, dass die Eintracht heute etwas holt, einfach deshalb, weil heute die mental stärkere Mannschaft sich durchsetzen wird und da glaube ich, werden die Schwaben doch deutlich mehr brennen als Gaci und Fernandes.“

    Du glaubst allen Ernstes, dass eine Mannschaft, die von den letzten zehn Spielen sieben verloren, zwei unentschieden gespielt und nur eins gewonnen hat, mental stärker sei, als eine Mannschaft, die von den letzten zehn Spielen sechs gewonnen, je zweimal Unentschieden gespielt und verloren hat? Entweder das ist Ironie oder der Trollinger ist doch schädlicher als gemeinhin bekannt.

  74. ich kenn halt meine Eintracht. Man fährt voller Vorfreude und Siegesgewißheit hin und dann passiert genau das was eigentlich gar nicht passieren kann / darf.

    Um es anders auszudrücken – würden statt Fernandes und Gaci heute der Prinz und Typen z. B. Huszti spielen, würde ich von einem ungefährdeten Sieg ausgehen.

  75. @73
    Wenn er was anderes schreibt, bekommt er keinen Trollinger mehr. ;)

  76. ZITAT:
    „Und wenn man aus dem Stuttgarter Hauptbahnhof tritt, kann man noch auf Weinberghänge gucken, welche vergleichbare Großstadt kann mit so etwas sonst noch aufwarten?

    Zwar nicht vom Hauptbahnhof aber in Frankfurt
    http://www.fnp.de/lokales/fran.....75,3128078

  77. Umso länger die Stuttgarter kein Tor schießen, desto größer die Chance, etwas mitzunehmen.
    Klingt einfach, ist es auch.

  78. Ich tät ja so nen Fläschle trinken, wenns zum Fenster reinflöge…
    aber besser, mir bleibe beim Äppler !

  79. Motivation sollte man vielleicht nicht mit mentaler Stärke gleichsetzen. Auswärtssieg!

  80. Was das Mentale und die Motivation angeht, sehe ich bei uns nicht den geringsten Grund zur Beunruhigung. Sorge bereitet mir nur, dass wir im ZM ohne den zuletzt formstarken Torro doch etwas limitiert sind und wenig verlässliche Optionen haben. Das macht sich bei einem Auswärtsspiel in der Regel halt deutlicher bemerkbar als in einem Heimspiel. Insgesamt bin ich aber zuversichtlich, dass wir heute Abend mindestens einen Punkt mitnehmen werden.

  81. Andreas Evelt tippt immerhin auf ein Remis unserer Eintracht in Stuttgart

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....36246.html

  82. Ist doch egal. Spiegel-Tippse Ahrens tippt auf einen Sieg der Stuttgarter. Selten war ich mehr entspannt.

  83. Schwobeländle extrem heute. Geb ich doch auch mal meinen Senf dazu
    .
    Ich habe in meiner Zeit im deutschsprachigen Ausland, viele junge Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet kennengelernt. Die liebsten waren mir immer die Rheinländer, man hatte immer das Gefühl, dass man wilkommen ist und sich unkompliziert in deren Welt integrieren kann. Ernsthaft, ich hab noch nie jemanden kennegelernt, der aus dem Rheinland kam und mir wirklich sau-unsympathisch war.
    Bei den Bayern war das anders, aber wenn man mal die Arroganz von der Herzlichkeit getrennt hat, hat man auch dort ne Menge netter Menschen kennengelernt, sicher ein paar Arschgeigen waren auch dabei, aber die Mehrzahl war eigentlich in Ordnung. Franken hab ich eigentlich auch fast nur gute Erfahrungen gemacht. Und die Ossis die es rausgeschafft haben aus der Zone, waren oft auch sehr interessante Menschen.

    Was die Schwaben angeht : Ich hab ne Menge kennengelernt und für die hohe Zahl an Bekanntschaften, war die Unsympathie-Quote schon erstaunlich hoch. Ich hab immer noch 2 sehr gute Freunde in Tübingen und Stuttgart, aber der Großteil der Leute war einfach auf eine gewisse Art sonderbar, spießig und unangenehm distanziert. Das mag nicht auf alle zutreffen, aber wie gesagt, die Quote in meinen persönlichen Erfahrungen ist auffallend höher als bei anderen.

    Ich war letztes Jahr auf einer Party in der Nähe von Stuttgart. Was mir auffiel, war, dass die Leute in meinem Alter dort eine ganz andere Lebensrealität hatten, als ich und meine Freunde in Frankfurt, München, Hamburg oder Berlin. Während im Rest der Republik Landflucht herrscht, haben dort einige junge Leute gerade ein Häuschen auf ihrem Kaff gekauft oder gebaut und auch recht früh die Familienplanung voran getrieben. Als mir dann auf der Party der fünfte von „seiner Firma“ erzählte, dämmerte mir langsam woran das liegen könnte : In Baden Württemberg funktioniert er noch, der deutsche Mittelstand.

    Grosse Firmen wie Bosch, Würth, Porsche oder Daimler sind tief verwurzelt in der Region und werden flankiert von einer gefühlten Million an Zulieferer-Betrieben, die sich auf nichts anderes als ihr Kerngeschäft konzentrieren müssen. Wenn ich als junger Mensch dort eine Ausbildung mache, kann ich mir immer noch relativ sicher sein, dort die nächsten 30 Jahre angestellt zu sein. Wenn auch nicht real, so zumindest vom Gefühl.
    Während meine Freunde im Rhein-Main Gebiet, sich ständig neu erfinden müssen, Jahrelang von Praktikum zu Praktikum hüpfen, hier noch eine Zusatzausbildung machen und dort noch mal selbstständig werden, scheint es im Ländle kein Problem zu sein sich auf einen Lebensentwurf fest zu legen.
    In Frankfurt muss man flexibel sein, danach richtet sich Lebens- und Familienplanung.
    Im Schwäbischen funktioniert noch die alte Bonner Republik. Die jungen Leute können mit 28 sagen : klar, ich bau mir jetzt ein Haus in Schorndorf, Vaihingen oder Göppingen, und bleib hier erstmal die nächsten 20,30 Jahre.Nen sicheren Arbeitsplatz hab ich ja. Und siehe da, die machen das auch. insofern hat E. nicht ganz Unrecht wenn er andeutet, dass die Welt da noch ein Stück weit „in Ordnung“ ist. Auf dem schwäbischen Kaff funktioniert noch ein deutsches Modell, was im Rest der Republik schon seit Jahrzehnten überholt wurde. Man kann es sich noch leisten ein Spießer zu sein.
    Die Frage ist halt : wie lange noch ? Denn wenn die Industrie mal weniger Outcome produziert, kommt vielleicht das böse Erwachen mit 20 Jahren Verspätung auch im Ländle an. Und das ist mit Dieselskandal und Globalisierung vielleicht gar nicht mehr soo weit entfernt.

  84. Liest sich plausibel, complainovic.

  85. welche Erfahrungswerte sind eigentlich die validiertesten, dass Die Eintracht gewinnt, wenn
    – Ahrens gegen sie getippt hat,
    – die Brötchen stimmen,
    – Alibamboo als erstes morgens schreibt, Stuttgart wegspätzlen



  86. @Complainovic – trifft es wohl ganz gut

    Den Wunsch, möglichst schnell ins eigene Haus zu kommen und sei das Kaff auch noch so klein, haben dort recht viele junge Leute. Die verzichten dann 10 Jahre auf Urlaub und sind stolz, wenn sie ihren Kredit 3 Jahre früher als geplant zurück gezahlt haben.

  87. schwarzwaldadler

    Stuttgart zofft mit sich selber, ist Tabellenletzter, wer kommt da gerade zur Rechten Zeit, der Aufbau Gegner Eintracht. So kenne ich das seit den 70ern.

  88. ZITAT:
    „So kenne ich das seit den 70ern.“

    Und wurde seit damals noch mit keiner Statistik belegt.

  89. ZITAT:
    „ZITAT:
    „So kenne ich das seit den 70ern.“

    Und wurde seit damals noch mit keiner Statistik belegt.“

    Im Gegenteil, wurde vor ein paar Jahren im Eintracht Forum sogar widerlegt. Mit Klötzchen.
    Interessiert aber nicht.

  90. In Stuttgart wars mal schlimm, mal super, mal so lala. Irgendwas davon wird es auch heute wieder sein.

    Ich geh zu Family 5.

  91. ZITAT:
    “ Die liebsten waren mir immer die Rheinländer, man hatte immer das Gefühl, dass man wilkommen ist und sich unkompliziert in deren Welt integrieren kann. Ernsthaft, ich hab noch nie jemanden kennegelernt, der aus dem Rheinland kam und mir wirklich sau-unsympathisch war.

    Das mag im Alltag so sein. Aber arbeite mal mit Rheinländer zusammen. Mich wundert jedenfalls nicht, dass die Schwaben (Bayern, Franken, Hessen – eben die ganzen „Südländer“) es schaffen, sich ein Häusle zu bauen.

  92. ZITAT:
    „Ich geh zu Family 5.“

    Ist Xao noch an Bord?

  93. schwarzwaldadler

    Der Lord muss in den Bau,

  94. Bei Rheinländern fällt mir erst mal Calli ein.

  95. schwarzwaldadler

    90

    das war aber so 6:0 gegen Bayern folgte ein 1:1 gegen Berlin, 2:1 gegen Bayern und man verlor beim Weltclub in Oberhausen.

    Und Tabellenletzte gewannen meist gegen die Eintracht.

    Niederlagen bei Fortuna Köln in Homburg oder als Tabellenführer mal Di Abends 2:5 in OF.

  96. ZITAT:
    „Und Tabellenletzte gewannen meist gegen die Eintracht.“

    Ausgesuchter Blödsinn

  97. schwarzwaldadler

    nein das war früher Standard.

  98. schwarzwaldadler

    der Begriff launische Diva kommt ja daher das man die Grossen geschlagen hat ber geben Bochum Duisburg und Co verlor.

  99. ZITAT:
    „nein das war früher Standard.“

    Nein. Wie Volker oben beschrieben hat, gab es mal eine Auswertung im Forum, dass das ausgemachter Unsinn ist. Und, SWA, Du kannst noch zehn Mal mit dem Fuß aufstampfen, es bleibt Mist.

  100. Vielleicht kann ja einer, den es vor drüben nicht ekelte, nachschauen und den Thread beibringen. Sonst gibt ka Ruh.

  101. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich geh zu Family 5.“

    Ist Xao noch an Bord?“

    Geh schwer davon aus. Sonst wärs ja nicht so richtig Family 5

  102. Jessas. Streiche ein „e“, gebe ein „er“.

  103. Selbst wenn er es schwarz auf weiß hat: was sollte das an seiner Meinung ändern?

  104. Schöne 100, Boccia. Vielleicht ist der Threat auch im Rahmen der Neugestaltung verschwunden?

  105. ZITAT:
    „Selbst wenn er es schwarz auf weiß hat: was sollte das an seiner Meinung ändern?“

    Ich gebe die Hoffnung auf Einsicht noch nicht auf

  106. schwarzwaldadler

    106

    wenn ihr das sagt, wird es im Gesamten schon stimmen, doch vom Gefühl war es immer so, das gegen die unteren verloren wurde und gegen die obigen gewonnen wurde.

    Und in den 70ern auf alle Fälle mit den genannten Bsp, die kann keiner von euch wegreden .

  107. ZITAT:
    „Schöne 100, Boccia. Vielleicht ist der Threat auch im Rahmen der Neugestaltung verschwunden?“

    Im Rahmen der Neugestaltung sind vor allem User verschwunden.

  108. ZITAT:
    “ (…) . Die jungen Leute können mit 28 sagen : klar, ich bau mir jetzt ein Haus in Schorndorf, Vaihingen oder Göppingen, und bleib hier erstmal die nächsten 20,30 Jahre.Nen sicheren Arbeitsplatz hab ich ja.(…).“

    @ Complainovic: wobei die Immobilienpreise in BW nicht nur im Stuttgarter Speckgürtel durch die Decke geschossen sind. Für ein Haus in Vaihingen (also Stuttgart-Vaihingen) muss noch eine erkleckliche Erbschaft oder Geldspritze seitens der Sippschaft dazukommen, sonst wird das für 28jährige mit dem Haus recht schwierig. Die Kehrseite des Mittelstandes in BW ist halt, dass auch außerhalb des Stuttgarter Speckgürtels die Immobilienpreise orbitant sind. Da muss man, wie im Rhein-Main-Gebiet, schon bereit sein, etliche Kilometer zu pendeln, um sich den Traum vom Haus im Grünen durch eigene Hände Arbeit zu verwirklichen. – Na ja, und jobmäßig werden sich einige Branchen in BW wahrscheinlich auch gravierend verändern….

  109. Das ist der Thread, der auftaucht, wenn man bei Google nach „Eintracht Aufbaugegner“ sucht: https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/122220

    Ich nehme an, dass es darum geht?

  110. Standard und unverzichtbarer Teil der Eintrachsaga war früher, dass wir nach überzeugenden Leistungen gegen starke Gegner alsbald gegen schwache verkacken und speziell kriselnden Mannschaften als Aufbaugegner dienen. Da es früher keine Zahlen gab (wir hatten ja nichts), war das kulturell vorgegebener Fakt. Erst seit dem artfremden Detaillarbeiter Kovac ist diese Gewissheit ins Wanken geraten. Wieder ein Stück Fußballlkultur weniger. Danke Merkel.

  111. Also ich bin durchaus dafür, daß wir den VfB mit 0 Punkten aufbauen und was zum Nachdenken hinterlassen…

  112. Der VfB ist mehrfacher Deutscher Meister in der Bundesliga. Aus eigener Kraft und oft auch mit Spielern aus der eigenen Region. Das ist etwas für das man hier immer zu blöde war. Insofern habe ich zumindest Respekt vor diesem Verein.

  113. Der Beitrag im Eintracht-Forum ist zwar kaum noch lesbar, da die Illustrationen wohl verschollen sind, aber wenn ich die Zusammenfassung der Ergebnisse richtig deute, hat die Eintracht in den 1970er Jahren in fünf von zehn Saisons gegen Gegner, die sich in einer Schwächephase befanden, einen geringeren Punkteschnitt eingefahren als im Saisondurchschnitt. In zwei dieser zehn Saisons entsprach der Punkteschnitt gegen schwächelnde Gegner ungefähr dem Saisondurchschnitt, und in drei Jahren lag er merklich drüber.

    Das würde dem Eindruck, den schwarzwaldadler geschildert hat, durchaus statistisch stützen.

  114. ZITAT:
    „106

    wenn ihr das sagt, wird es im Gesamten schon stimmen, doch vom Gefühl war es immer so, das gegen die unteren verloren wurde und gegen die obigen gewonnen wurde.

    Und in den 70ern auf alle Fälle mit den genannten Bsp, die kann keiner von euch wegreden .“

    Das ist das allbekannte Problem der selektiven Wahrnehmung. Ein Bauchplatscher bei einem Tabellenletzten (war selbst bei dem ein oder anderen anwesend) bleibt aufgrund seiner Besonderheit im Gespräch und in Erinnerung, der ganz normale Arbeitssieg halt nicht.

  115. „Das würde dem Eindruck, den schwarzwaldadler geschildert hat, durchaus statistisch stützen.“

    Dass das „Standard“ [s. #99] war?

  116. ZITAT:
    „Der Beitrag im Eintracht-Forum ist zwar kaum noch lesbar, da die Illustrationen wohl verschollen sind, aber wenn ich die Zusammenfassung der Ergebnisse richtig deute, hat die Eintracht in den 1970er Jahren in fünf von zehn Saisons gegen Gegner, die sich in einer Schwächephase befanden, einen geringeren Punkteschnitt eingefahren als im Saisondurchschnitt. In zwei dieser zehn Saisons entsprach der Punkteschnitt gegen schwächelnde Gegner ungefähr dem Saisondurchschnitt, und in drei Jahren lag er merklich drüber.“

    Na ja, SWA labert aber von Spielen gg. den Letzten

  117. schwarzwaldadler

    117

    ich kann nur sagen, das es in den 70ern bei weitem echt so war.

    Und da ging es mir auch nicht nur um die Tabellenletzten, sondenr auch un Spiele gegen Teams die halt unten stand aber immer irgendwie Punkte gegen uns machten, eben Teams mit Namen wie Fortuna Köln. RWO, usw.

    Auch bei Neunkirchen gab es mal ein 0:4 in den Anfängen der Liga.

  118. schwarzwaldadler

    119

    dann habe ich mich falsch ausgedrückt, ich meinte eigentlich Aufbaugegner für Teams die eine Krise haben und hatten.

  119. Wie gesagt, der Beitrag ist in der vorliegenden Form nur noch schwer nachzuvollziehen. Aber der Wert, den der User da z.B. für die Saison 1979/80 ermittelt hat, ist mit 14 Prozent schon extrem niedrig. Das bedeutet: Wenn der Punktedurchschnitt in dieser Saison, sagen wir mal, 1 Punkt pro Spiel betragen hat, dann hat die Eintracht in den Spielen gegen schwächelnde Gegner in dieser Saison im Schnitt nur 0,14 Punkte erzielt. Wenn das so ist, dann war das auf jeden Fall eine Saison, in der die Eintracht standardmäßig Punkte abgeliefert hat, wenn es gegen schwächelnde Gegner ging.

  120. Liege krank darnieder,kann man das Spiel auch irgendwo im Radio verfolgen?

  121. ZITAT:
    „Liege krank darnieder,kann man das Spiel auch irgendwo im Radio verfolgen?“

    Kenne nur Amazon. Wenn Du Prime haben solltest, ist es kostenlos.
    Gute Besserung

  122. ZITAT:
    „Na ja, SWA labert aber von Spielen gg. den Letzten“

    Da sind wir, wenn ich den Thread noch richtig in Erinnerung habe auch Erster, gemeinsam mit Kaiserslautern, also haben die meisten Niederlagen gegen Tabellenletzte (zum Threaderstellungszeitpunkt. Es ist schon was dran, dass wir recht häufig gegen Tabellenletzte abkacken aber es ist weiß Gott nicht so, dass dies uns ständig passiert und anderen nicht oder selten.

    Der damalige Thread (2009? behandelte nur die Zeit seit dem Aufstieg unter Funkel eben bis 2009 oder 2010.

  123. ZITAT:
    „119

    dann habe ich mich falsch ausgedrückt, ich meinte eigentlich Aufbaugegner für Teams die eine Krise haben und hatten.“

    Aha, dafür gab es auch einen Thread, diese These ist in meiner Erinnerung noch widerlegter, als die der ständigen Niederlagen gegen Tabellenletzte.

  124. Vom Brett schaben die Spätzle. Punkt.

  125. 117: So isses. Ausserdem war Nürnberg schon das Kackspiel, Thema durch. Der Ball ist rund. 1:3, 17 Punkte. Eintracht Frankfurt International.

  126. 115: Sehr weise, da muss man sich anschliessen, auch wenn der Bauch grummelt.

  127. @Exilfrankfurter, du hast wieder einmal völlig Recht. Es gibt keinen schöneren Namen als Waldstadion. Im Wald finden alle etwas Bleibendes für sich, ob sie nun schon groß oder noch klein sind. Ein persönlicher Name engt den Blick unnötig ein und bleibt umstritten, wie man schon an uns beiden sehen kann.

    @san Ganz früher zogen Starstecher über die Jahrmärkte und operierten den Grauen Star mit meist, wenn überhaupt (Infektionen, Linsenzerstörung u.ä.) nur sehr kurz andauernden Erfolgen. Im Zeitalter der natur-wissenschaftlichen Medizin fing man an die Linse, unter Erhaltung ihrer Kapsel, möglichst vollständig auszuräumen und den Visus durch vorsetzen einer Sammellinse, als Starbrille, zu korrigieren. Dadurch
    waren die Betroffenen immer durch stark vergrößert erscheinende Augen stigmatisiert. Heutzutage werden
    Kunststofflinsen in die ausgeräumte Kapsel implantiert.

    Also, die 101 kommt mir nicht so verkehrt vor. Haller bleibt aber dessen unbeschadet unverkäuflich.

  128. Scheisse, der Beitrag ist auch schon fast 10 Jahre her. Interessant ist übrigens der letzte Eintrag von gestern.
    2017/2018 haben wir gar kein Spiel gegen schwächende Teams verloren.

  129. Rostock 92.. Vekackt gegen den Absteiger. Das macht uns keiner nach. Aber ich bin sicher das wir eine Superstatistik haben.
    Meister wurden die Sauschwaben, die zu allem Übel auch noch den schlechtesten Fußball aller drei Konkurrenten spielten.
    Und gestern war Allerheiligen, der Tag an den man sich an einen Nothelfer wenden kann.. Gott sei Dank sind das aber alles verbiesterte Pietisten da unten. Die glauben ja auch das man die sixtinische Kapelle besser weiß gepinselt hätte. Apropos Rom. Moment, ich trink gerade noch etwas.

  130. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Der Blog in bestechender Frühform. Bin optimistisch.

  131. Jetzt einigt euch mal, Deppen, damit ich weiss, ob ich den SWA weiter beschimpfen kann.

  132. Es gibt immer noch was zu lernen Dr.Duc!

  133. ZITAT:
    „Der VfB ist mehrfacher Deutscher Meister in der Bundesliga. Aus eigener Kraft und oft auch mit Spielern aus der eigenen Region. Das ist etwas für das man hier immer zu blöde war. Insofern habe ich zumindest Respekt vor diesem Verein.“

    … und zu Hitzfeldszeiten haben wir uns im Neckarstadion manch Niederlage abgeholt

  134. ZITAT:
    „Neue Leaks vom Spiegel:
    http://www.spiegel.de/sport/fu.....35983.html

    Das sag ich mal herzlich Servus.

    Dass der FC Bayern München prüfen ließ, ob und wie er die Bundesliga verlassen kann, um sich einer europäischen „Super League“ anzuschließen,

  135. ZITAT:
    „Jetzt einigt euch mal, Deppen, damit ich weiss, ob ich den SWA weiter beschimpfen kann.“

    Es gab schon bessere Gelegenheiten, finde ich.

  136. ZITAT:
    „Neue Leaks vom Spiegel:
    http://www.spiegel.de/sport/fu.....35983.html

    Ich würde mir wünschen, dass die Bayern das durchziehen. Das würde nämlich meiner Meinung nach nicht gutgehen auf Dauer.

  137. ZITAT:
    „Es gab schon bessere Gelegenheiten, finde ich.“

    Ich habe Geduld

  138. SWA hatte eher recht denn ich. Das anerkenne ich und betrübt mich. Gehe daher jetzt trinken.

  139. Wann waren denn unsere Hitzfeldzeiten?

  140. Bye, bye Bayern.
    ;-))

  141. ZITAT:
    „SWA hatte eher recht denn ich. Das anerkenne ich und betrübt mich. Gehe daher jetzt trinken.“

    Da muss ich mich wohl in jeder Hinsicht anschließen…

  142. ZITAT:
    „Neue Leaks vom Spiegel:
    http://www.spiegel.de/sport/fu.....35983.html

    Brot und Spiele für das Volk. Denn angeblich will es das ja so.

  143. ZITAT:
    „Wann waren denn unsere Hitzfeldzeiten?“</i

    Die Zeiten, zu denen Hitzfeld Spieler beim VFB war

  144. Bayern?

    Rausrausraus!!!

  145. Auf jeden Fall war das heute ein Sch….tag. Rein subjektiv. Deswegen erwarte ich, dass es heute Abend genau so weiter geht:-(

  146. Mit Besen.

  147. Wer, wie ich, an der Droge Fussball hängt, sollte Spiegel Online lesen.

  148. Sehe gerade, zu spät

  149. Es wird schon einen Grund gehabt haben, warum Bayern München 50 plus 1 mit Klauen und Zähnen verteidigt hat.Closed Shop.. Du kommst hier net rein
    Und alle nützlichen Idioten sitzen mit denen im einen Boot und betreiben deren Geschäft, wenn auch aufgrund völlig gegensätzlicher Gesinnung. Willkommen in Absurdistan.

    Und natürlich, wer das unterstützt und bezahlt, auf allen Kanälen, ist ein Idiot. Wo es doch so schöne Mittel und Wege gibt, dies alles zu unterlaufen.. Natürlich ist das auch kein Weg, zumindest nicht auf Dauer. Man muß sich von dieser Sucht befreien. Sollen sie ihren Rotz doch alleine machen.
    Und jetzt zieh ich mir mal die Leaks.:-)

  150. ZITAT:
    „ZITAT:

    Ich würde mir wünschen, dass die Bayern das durchziehen. Das würde nämlich meiner Meinung nach nicht gutgehen auf Dauer.“

    Es betrifft nicht nur die Bayern in Deutschland

    https://recherche.sportschau.de/footballleaks/allemeldungen/Bayern-und-BVB-auf-dem-Weg-in-die-Super-League,superleague102.html

    Absurd das alles. Nicht mehr meine Welt

  151. Sonntagabend 21,45 Uhr TV Pflichttermin.
    Habe gerade Sky für zwei Jahre verlängert, also noch vier Wochen Rücktrittsrecht. Mal sehen, was die nächsten 2 – 3 Wochen zu erfahren ist.

  152. Dann solln sie gehn. Aloha. Happy Trails.

  153. Der scheiss BVB kann gleich mitgehen. Braucht auch kein Mensch. Dann schmeißen wir Leipzig, Hoffenheim und Wolfsburg raus und spielen halt wieder vor 10 Tsd. weniger. So what.

  154. schwarzwaldadler

    135

    weiter draufhauen genehmigt,

  155. Mir ist das Tor da oben zu klein.
    Und was in der Vergangenheit bei/mit den Kellerkindern war, sagt für heute Abend genau nix.
    Lass‘ mich also gerne überraschen, am liebsten positiv. Das letzte Freitagspiel der SGE war immerhin das DüDo-Ereignis. Flutlicht-Freitagabend können wir also.
    Und entspannte Wochenenden mag ich.

  156. ZITAT:
    „Ich würde mir wünschen, dass die Bayern das durchziehen. Das würde nämlich meiner Meinung nach nicht gutgehen auf Dauer.“

    Schubkarrenflotte ist geölt.

  157. ZITAT:
    „Es wird schon einen Grund gehabt haben, warum Bayern München 50 plus 1 mit Klauen und Zähnen verteidigt hat.Closed Shop.. Du kommst hier net rein
    Und alle nützlichen Idioten sitzen mit denen im einen Boot und betreiben deren Geschäft, wenn auch aufgrund völlig gegensätzlicher Gesinnung. Willkommen in Absurdistan.

    Das ist ja das was mich schon seit Jahren stört. 48 Profivereine lassen sich von 6 auf der Nase rumtanzen.
    Gut, Heribert hat ja wunderbar bewiesen, wie man als Eintracht und DFL Vorstand alles durchwinkt.

  158. ZITAT:
    „ZITAT:
    „SWA hatte eher recht denn ich. Das anerkenne ich und betrübt mich. Gehe daher jetzt trinken.“

    Da muss ich mich wohl in jeder Hinsicht anschließen…“

    Die Aussage das wir gegen Tabellenletzte regelmäßig verlieren ist durch rein gar nichts bewiesen. Was hingegen rechnerisch bewiesen wurde, ist das wir kein Aufbaugegner für schwächende Teams sind. Zumindest mal nicht mehr als der Durchschnitt. Und gerade in der letzten Zeit war es auch eher im Gegenteil der Fall.

    Für heute Abend hat das allerdings null Aussagekraft.

  159. @162
    Mit den jeweiligen Informationen, so sie sich auch denn bewahrheiten, hätte die Abschaffung von 50 plus 1 auch keinen Sinn mehr.
    Zum einen gibt es keine Investoren für eine erweiterte Kreisliga, zum anderen hätte man auch nichts mehr anzubieten. Das kann zu erheblichen Problemen führen.
    Na ja, das wird ein lustiger Doppelpass am Sonntag.

  160. sgevolker, für die 1970er Jahre, auf die sich schwarzwaldadler explizit bezogen hat, scheint es aber durchaus so zu sein, dass die Eintracht gegen schwächelnde Teams in mehreren Saisons überdurchschnittlich schlecht war. Dass das über den gesamten Beobachtungszeitraum hinweg sich anders gestaltet und insbesondere in den letzten Jahrzehnten sich vielleicht auch umgekehrt haben kann, mag ja sein. Trotzdem sind die im Eintrachtforum präsentierten Zahlen viel zu komplex, um ihm pauschal vorzuwerfen, er würde Unsinn schreiben, wenn er davon spricht, dass die Eintracht in den 1970er Jahren insbesondere gegen Gegner in der Krise häufig schlecht aussah.

    Und ja – natürlich hat das null Aussagekraft für heute.

  161. ZITAT:
    „@162
    Mit den jeweiligen Informationen, so sie sich auch denn bewahrheiten, hätte die Abschaffung von 50 plus 1 auch keinen Sinn mehr.
    Zum einen gibt es keine Investoren für eine erweiterte Kreisliga, zum anderen hätte man auch nichts mehr anzubieten. Das kann zu erheblichen Problemen führen.
    Na ja, das wird ein lustiger Doppelpass am Sonntag.“

    Ich weiß es nicht. Mit Gladbach, HSV, Köln, Schalke, Eintracht, Stuttgart, Club, Bremen, Hertha gibt es ja schon noch Vereine mit Fangpotential über der Kreisliga. Dazu vielleicht noch 1860, RWE, Lautern, Dresden. In einer Liga die eingenommene Gelder gleichmäßig verteilt und echten Wettbewerb bietet. Vielleicht bin ich auch zu sehr romantiker, aber ich glaube das würde mehr interessieren als Bayern gegen Chelsea.

  162. Diese Bemühungen sind doch ein klarer Verstoß, der mit zehn Punkten Abzug belohnt werden sollte !

  163. ZITAT:
    „@162
    Mit den jeweiligen Informationen, so sie sich auch denn bewahrheiten, hätte die Abschaffung von 50 plus 1 auch keinen Sinn mehr.
    Zum einen gibt es keine Investoren für eine erweiterte Kreisliga, zum anderen hätte man auch nichts mehr anzubieten. Das kann zu erheblichen Problemen führen.
    Na ja, das wird ein lustiger Doppelpass am Sonntag.“

    Wohl wahr.
    Ich glaube auch nicht das Investoren und auch Firmen( Wolfsburg, Leverkusen, Hoffenheim) noch weiter in eine Art drittklassige Landesliga bezahlen wollen und werden. Das hat alles erhebliche Konsequenzen die man auf den ersten Blick gar nicht abschätzen kann.
    Ok. Ich werde vielleicht doch noch in diesem Leben deutscher Meister. Ist ja auch was.
    Desto mehr ich darüber nachdenke, desto mehr gruselt es mich. Es wird etwas mit diesem “ unserem“ Fussball passieren, was wir alle in der kompletten Tragweite nicht abschätzen können. Und es wird schnell passieren. Sehr schnell.

  164. Es wird nicht passieren. Es ist seit Jahren im vollen Gang.

  165. Dann werd ich halt wieder Skifahrer.

  166. ZITAT:
    „Mit Gladbach, HSV, Köln, Schalke, Eintracht, Stuttgart, Club, Bremen, Hertha gibt es ja schon noch Vereine mit Fangpotential über der Kreisliga. Dazu vielleicht noch 1860, RWE, Lautern, Dresden. In einer Liga die eingenommene Gelder gleichmäßig verteilt und echten Wettbewerb bietet. Vielleicht bin ich auch zu sehr romantiker, aber ich glaube das würde mehr interessieren als Bayern gegen Chelsea.“

    Ich glaube nicht an eine Solidarität zwischen diesen Vereinen – auch diese Vereine betreiben ein Fußballgeschäft, und jeder dieser Vereine wird jede Gelegenheit nutzen, um aus einer solchen Romantik-Liga in die Liga des richtigen Geldes aufzusteigen. Das gilt auch für die Eintracht.

  167. ZITAT:
    „Mit Gladbach, HSV, Köln, Schalke, Eintracht, Stuttgart, Club, Bremen, Hertha gibt es ja schon noch Vereine mit Fangpotential über der Kreisliga. Dazu vielleicht noch 1860, RWE, Lautern, Dresden. In einer Liga die eingenommene Gelder gleichmäßig verteilt und echten Wettbewerb bietet. Vielleicht bin ich auch zu sehr romantiker, aber ich glaube das würde mehr interessieren als Bayern gegen Chelsea.“

    Und die Bauern haben dann endlich Konkurrenz.

    Wenigstens haben wir den Pokal gegen DIE geholt.

    A propos Pokal: Darf dann BVB und Bayern da noch mittun, wenn sie die Verbände in Ihrer Superliga verlassen?

    Werden dann die „Ausnahmen“ – die Plastikvereine – endlich verschwinden in der „oldschool“-Reste-Liga?

  168. Wie immer, nur Rebic statt Gaci

  169. also volle offensive?

  170. zweistellig. mindestens.

  171. Rebic, Haller und Jovic?

  172. Das nenne ich mal mutig..Bin gespannt auf das feuerwerk

  173. Gacinovic und Russ „angeschlagen“.

  174. ZITAT:
    „Rebic, Haller und Jovic?“

    Ja.
    Brane und Ständer on the bench

  175. 3-3-1-3 mit de Guzman auf der zehn oder einer der drei Stürmer eher hängend?

  176. #169
    Die Frage ist, haben sie die Eier im Körbchen um es durchzuziehen oder bleibt es bei Power Point und Blabla?
    Wie reagieren die nationalen Verbände (nicht UEFA!)?
    Ist es sicher das ein Pay-TV Sender sich darauf einlässt auf Jahre diese Euro Super Liga zu übertragen mit immer den gleichen Vereinen denn – siehe Frage2 – wie soll Abstieg / Aufstieg geregelt sein?

  177. ZITAT:
    „Rebic, Haller und Jovic?“

    Gute Güte. Der arme Spätzlefresser.

  178. https://twitter.com/Eintracht/status/1058423674229927936
    Trapp, NDicka, Rebic, Fernandes, de Guzman, Jovic, Haller, Kostic, Abraham, Hasebe, da Costa.
    https://twitter.com/Eintracht/status/1058423855465803781
    Bank: Rönnow, Willems, Stendera, Müller, Allan, Tawatha, Hrgota

  179. Mal angenommen, die Bayern und evtl. Dortmund gehen in die ESL und nehmen dafür nicht mehr an der Bundesliga und an der CL teil.

    Angenommen, diese ESL wird in Hin- und Rückrunde ausgespielt und hat 16 Teilnehmer. Dann hätten die ESL-Teilnehmer weniger als die Hälfte der Spiele, die sie heute haben.

    Die Einführung von Play-Offs in der ESL könnte die Anzahl der Spiele nochmals erhöhen, würde dann allerdings die Runde an sich auch abwerten.

    Bleibt halt die Frage der Reichweite. Die ESL vermarktet sich dann selbst. Gut. Nut wer mag Woche für Woche den Topklibs dabei zusehen, wie sie gegeneinander spielen? Die CL lebt auch davon, dass die Top-Duelle etwas Außergewöhnliches ist. Alles wird langweilig, wenn es Alltag und Routine wird. Die Milliarden dürften also auf Dauer auch nicht unbedingt sprudeln – denn wenn der Zuschauer dieses Kunstprodukt nicht annimmt, fehlt die Reichweite und die Sponsoren bleiben weg.

  180. ZITAT:
    „3-3-1-3 mit de Guzman auf der zehn oder einer der drei Stürmer eher hängend?“

    wehe da lässt sich heute Abend einer hängen….

  181. ZITAT:
    „Rebic, Haller und Jovic?“

    Volles Rohr! Erhöhe auf 1:5, 17 Punkte, Eintracht Frankfurt INTERNATIONAL!

  182. Auf die nächsten TV Verträge darf man gespannt sein. Es wird wohl erheblich weniger Geld im Topf sein. Zumindest für den dämlichen Rest.. Und dann? Wie will man sich demnächst finanzieren,? Da darf man echt gespannt sein, vor allem wenn man nicht nur in Spieler sondern auch in Beton investiert hat.

    Die andere Liga setzt wohl eher auf ein globales Publikum, mit all dem was das mit sich bringt. Das rechnet sich. .Ob es spannend ist wenn Bayern zum 35 mal gegen Real spielt? Egal es gibt ja auch hier Menschen die sich freiwillig irgendwelche Basketball oder Footballspiele aus anderen Kontinenten anschauen und das ohne einen eigenen oder lokalen Bezug zum Sport zu haben . Die Zahl der Konsumenten nimmt täglich zu.
    Na ja, es ist wie es ist. Immerhin hat man selbst ein paar ganz nette Erlebnisse gehabt.

  183. @185

    So auch meine Hoffnungen/Gedanken.

  184. Da haben die Spätzles doch jetzt schon die Hose voll,
    in selbige kann`s aber auch gehen…

  185. Support your local Liga.

    Man kann sich auch totglobalisieren. Operettenliga, das.

  186. ZITAT:
    „https://twitter.com/Eintracht/status/1058423674229927936
    Trapp, NDicka, Rebic, Fernandes, de Guzman, Jovic, Haller, Kostic, Abraham, Hasebe, da Costa.
    https://twitter.com/Eintracht/status/1058423855465803781
    Bank: Rönnow, Willems, Stendera, Müller, Allan, Tawatha, Hrgota“

    An der Nidda scheint das Internet zu hängen. Mindestens fünf Minuten. ;)

  187. Kein IVer als Ersatz. Was ist mit Falette? Na ja egal, eindimensional weghauen.

  188. schwarzwaldadler

    ich würde die neue Liga eher als Ersatz für die CL sehen und denke das die Vereine weiter in der Liga bleiben.

    Schon jetzt hat man ja bis zum Finale 13 Spiele und dann halt 15 Spieltage, das würde ja genau bis auf 2 Spieltage passen.

  189. Entweder gibt Rebic den zweiten Achter oder deGuzmann rückt zurück und Jovic auf die Zehn.

  190. Wir sollten dem shice VfB keinesfalls die schöne 0:4 Serie kaputtmachen.

  191. Bruno hat eben eine richtig gute Figur bei Eurosport gemacht.

  192. Heinz, bedenke dieses Szenario würde unsere Chancen zu Lebzeiten Deutscher Meister zu werden um geschätzt 200% erhöhen.
    Ist das nix?

  193. Hütter spricht wirklich von drei Spitzen, Arme Stuttgarter.

  194. @leaks:

    … warum beschleicht mich im Zusammenhang hiermit:

    http://m.fr.de/sport/eintracht.....-a-1612498

    so ein komisches Gefühl? ESL 2?

  195. Klingt nach Rebic hinter den Stürmern.

  196. Ach du Scheisse. Bei denen kickt ja Gomez. Der trifft doch immer gegen uns.

  197. DAS IST STANDARD!

  198. ZITAT:
    „Klingt nach Rebic hinter den Stürmern.“

    Sonst würde der Abstand zu den Stürmern wohl auch etwas gross werden.

  199. Rasender Falkenmayer

    Yeah, alle drei. Lanhgholz nach vorne und dann Stresspressing.

  200. Fußball ist für mich relativ langweilig, wenn ich keinen Bezug zu einem der teilnehmenden Teams habe.

  201. ZITAT:
    „DAS IST STANDARD!“

  202. schwarzwaldadler

    3 Stürmer auswärts heisst dem Gegner ins offene Messer zu laufen.

  203. ZITAT:
    „3 Stürmer auswärts heisst dem Gegner ins offene Messer zu laufen.“

    Unsinn.

  204. ZITAT:
    „An der Nidda scheint das Internet zu hängen. Mindestens fünf Minuten. ;)“

    Sieh’s halt als „Service“ mit Spielernamen statt kryptischer Kommentare, Meckerdippe.
    Und besser spät, als garnet.

  205. Wir spielen nach Aussage von Hütter mit Fünferkette und zwei Sechsern. Wo ist das offenes Messer?

  206. ZITAT:
    „Yeah, alle drei. Lanhgholz nach vorne und dann Stresspressing.“

    Die Spiele werden im Mittelfeld gewonnen. Oder verloren.

  207. ZITAT:
    „(…) Meckerdippe“

    Hihi

  208. „Wir melden uns vom Abgrund“ … Solch eine Cassandra von Kommentator.

    Und dem „scheiß Eintracht Frankfurt“ erstmal ein „Europacup in diesem Jahr“ entgegengeschmettert. gut so.

  209. Der Moderator hat unseren Sturm „die drei Vollbüffel“ genannt. Herrje.

  210. Bringt mir den Kopf von Fritzle.

  211. Immer noch kein Tor?

  212. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Die Spiele werden im Mittelfeld gewonnen. Oder verloren.“

    Bei uns nicht. Siehe letzte Wochen.

  213. Rasender Falkenmayer

    Wir verweigern Mittelfeld einfach.

  214. Europort-Player entspannte dreieinhalb Minuten hinter der Zeit. Geht so.

  215. NairobiAdler in Hamburg

    Geil, geil, geil

  216. Wurde ja wirklich Zeit. Gewonnener Zweikampf im MF!!

  217. NairobiAdler in Hamburg

    Mist

  218. Scheiß Videobeweis

  219. Das sieht nach nem Plan aus … Drei vorne, langer Schlag, und ab dafür …

  220. Rasender Falkenmayer

    Wie ich es gesagt habe.
    Kacke.

  221. Kam der Ball nicht vom Stuttgarter?

    Frauen und Abseits (duckweg)

  222. Sorry, muss natürlich Handelfmeter heißen

  223. Aha, das Stuttgarter Deckspack wird immer noch bevorzugt, obwohl Meier-Vorfelder schon selig ist.

  224. Mayer-Vorfelder

  225. Deutlich geht der Handelfer nicht

  226. War es Abseits? Die Wiederholung ging an mir vorbei. Hat sie jemand gesehen und kann auflösen?

  227. ZITAT:
    „War es Abseits? Die Wiederholung ging an mir vorbei. Hat sie jemand gesehen und kann auflösen?“

    vor dem foul war abseits, ja.

  228. NairobiAdler in Hamburg

    ZITAT:
    „Geil, geil, geil“

    Halleeeeeer

  229. War klar ohne Haller geht es halt nicht

  230. Giltet des jetzt?

  231. Das ist kein Sturm, das ist ein Orkan !!

  232. Die Eintracht macht mir Angst. Unglaublich!

  233. RebicJovicHallerTor!

  234. Genießen wir: Rebic, Jovic, Haller. So etwas werden wir nicht mehr lange sehen. Wunderbar.

  235. Topscorer und 2 Toptorschützen aus Frankfurt
    UNFASSBAR

  236. ZITAT:
    „Genießen wir: Rebic, Jovic, Haller. So etwas werden wir nicht mehr lange sehen. Wunderbar.“

    Danke für die Reportage !

  237. Twitter, Blog, Russen-Stream.
    5 Minuten. Moderne Zeiten für sowas wie live.

  238. wie geht’s eigentlich Klichi?

    Ich kenne das ja, aus eigener Erfahrung wenn ein Stürmer trifft und trifft und trifft, den man eigentlich nicht für tauglich hält.

  239. Jetzt schnell das zweite Tor und dann ist es durch.

  240. falsche Stollen?

  241. Dritter in der Blitztabelle – OMG

  242. ich will das 2. Tor, dieser Gomez ist immer eine Gefahr

  243. Sieht alles gut aus…………… Bis jetzt. gez. Die UNKE

  244. NairobiAdler in Hamburg

    Das Stuttgarter Publikum ist ungustelig

  245. ZITAT:
    „Das Stuttgarter Publikum ist ungustelig“

    Ungustulig ?

  246. Das Stuttgarter Publikum ist unzufrieden, sehr schön.

  247. Heimschiri.

  248. ZITAT:
    „Sieht alles gut aus…………… Bis jetzt. gez. Die UNKE“

    Gonzales und/oder Gomez sind für was gut. Falls es nicht gleich mal für die Eintracht kippt

  249. NairobiAdler in Hamburg

    Reeeebiiiiiiiiiccc

  250. BÄMM BÄMM!

  251. was ist denn das für eine Abwehr?

  252. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das Stuttgarter Publikum ist ungustelig“

    Ungustulig ?“

    Sorry fürs falsche Zitat !

  253. ist das Geil !!!

  254. Zeit für ein Jovic Tor

  255. Ok dann halt Ante.

  256. Bravo! Da Capo al fine!

  257. so geil die 3 da vorne sind, aber die Stuttgarter Abwehr, das ist ja ne Kellnerauswahl.

  258. Badstuber macht den Hummels. Ich warne vor MOK

  259. Gegen eine Mannschaft die nicht verteidigt sind 2 Tore aber zu wenig…:-D

  260. Das macht keinen Spaß, die wehren sich ja gar nicht.

  261. NairobiAdler in Hamburg

    ZITAT:
    „so geil die 3 da vorne sind, aber die Stuttgarter Abwehr, das ist ja ne Kellnerauswahl.“

    Immerhin Weltmeister im Kellnern dabei

  262. Die Pässe werden wieder schlampiger.

  263. ZITAT:
    „ZITAT:
    „so geil die 3 da vorne sind, aber die Stuttgarter Abwehr, das ist ja ne Kellnerauswahl.“

    Immerhin Weltmeister im Kellnern dabei“

    hat nicht unter der Woche sogar eine Kellner gegen Neuer getroffen?

  264. Schuhe wechseln in der HZP bitte.

  265. Magisches Dreieck ;)

  266. Macht das Spaß der Eintracht zuzusehen! Im Herbst 2018

  267. ZITAT:
    „Macht das Spaß der Eintracht zuzusehen! Im Herbst 2018“

    Die Stuttgarter sind aber auch schwach. >Oder sind wir wirklich so gut?

  268. NairobiAdler in Hamburg

    ZITAT:

    Die Stuttgarter sind aber auch schwach. >Oder sind wir wirklich so gut?“

    Glaube beides

  269. 290. Beides, Fredi ;-)

  270. Könnte einer von uns sein der Kommentator vom Eurosport.

  271. ZITAT:
    „ZITAT:

    Die Stuttgarter sind aber auch schwach. >Oder sind wir wirklich so gut?“

    Glaube beides“

    Die letzte Mannschaft, die gut gegen uns war, war Gladbach.

  272. SportschauZITAT:
    „Der Eintracht willst du im Dunklen nicht begegnen. Zumindest wenn Freitag ist – und du gerade unten drin stehst. „
    Soviel dazu.

  273. Der Gomez gefällt mir gut, heute.

  274. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Macht das Spaß der Eintracht zuzusehen! Im Herbst 2018“

    Die Stuttgarter sind aber auch schwach. >Oder sind wir wirklich so gut?“

    Selbst wenn…
    Es ist nicht lange her da konnte die Eintracht nur reagieren und war gegen „schwache“ Gegner manchmal leicht hilflos.

    Wenn sie heute noch den Gomez im Schach halten, dann glaube ich an eine große Veränderung.

  275. Guzmann ist für mich der einzige Schwachpunkt.

  276. In der Sachsehäuser Schankwirtschaft ist man entzückt. Und maximal entspannt.

  277. OT: der Eurosport-Player ist auch ein Mist

  278. Wow. Ich meine, der VfB ist richtig schlecht, aber unsere sind vor allem einfach brachial gut.

  279. Ich warne!

  280. recht kurzweilig

  281. ZITAT:
    „Ich warne!“

    Vor Gomez..natürlich

  282. ZITAT:
    „Guzmann ist für mich der einzige Schwachpunkt.“

    Ja. Stender für Johnny.

  283. Und da haben wir Hrgota noch gar nicht gebracht!

  284. nach der halbzeit ein schnelles 3:0 durch Jovic, da er noch fehlt, und die Sache ist gegessen. Der Orkan, ich zitiere, macht echt Angst ;-)

  285. Ein Fussballspiel dauert immer 90 Minuten, sagte mal einer der Altvorderen.

  286. Nach der Pause schnell das 0:3, dann ist Ruhe.

  287. Es fehlt jetzt noch Haller, Rebic, Jovic.

  288. Verzückt ich bin

  289. ZITAT:
    „Und da haben wir Hrgota noch gar nicht gebracht!“

    8 Toremann da kann der Jovic noch was lernen

  290. Ob Trapp heute mal zu null spielt? Rönnow kann das.

  291. Sûperhonqué - N'Brudi vong Adler dem

    Läuft.
    Wir sind geil!

    Guter detscher Kommentar. Wie heißt der Sender?

  292. Sûperhonqué - N'Brudi vong Adler dem

    Sammer? Hab den gar nett so cool in Erinnerung …

  293. „Hach … und das ist Bundesliga“ (abdrehen)
    [M. Sammer — grandios]

  294. Sûperhonqué - N'Brudi vong Adler dem

    hiiihi
    decht die Eckfahne
    LLLLLol

  295. Der Sammer ereifert sich für die SGE.

  296. ZITAT:
    „Guzmann ist für mich der einzige Schwachpunkt.“

    Wenn Torro und Cico, 100% fit sind, könnte es noch besser werden.

  297. Das Tor steht in der Mitte

  298. ZITAT:
    „Das Tor steht in der Mitte“

    „Und der eine deckt die Eckfahne.“

  299. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das Tor steht in der Mitte“

    „Und der eine deckt die Eckfahne.““

    erinnert mich an den Erdbeer-Pflücker

  300. http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1160912

    Und Funkel sparte auch nicht mit Einzelkritik: Patrick Ochs bekam sie, unter anderem, ab: Vor dem ersten Tor „stand er zu weit draußen, will er Erdbeeren pflücken, oder was? Er hätte ins Zentrum einrücken müssen.“

  301. da habt ihr euren Ständer

  302. Echt süß, wir drehen alle durch.
    V…….e
    N….n

  303. Och nee, der Stendera!

  304. Stendera. Jetzt noch Brane für Haller und es wird noch spannend.

  305. Zitat ausm VFB-Forum:
    Der Spiegel meldet gerade, dass die Bayern seit 2016 den Ausstieg aus der Bundesliga anpeilen. Großes Geschrei und von Verrat ist die Rede!

    Komisch, unsere Mannschaft peilt auch den Ausstieg aus der Bundesliga an und keine Sau interessiert es

    :)

  306. ZITAT:
    „Und da haben wir Hrgota noch gar nicht gebracht!“

    Dafür den Stender .

  307. Sûperhonqué - N'Brudi vong Adler dem

    ZITAT:
    „da habt ihr euren Ständer“

    Danke.
    Ganz ungewohnt, das Feeling…

  308. Lassen wir Stuttgart jetzt kommen, um sie dann auszukontern? Ansonsten ist das aktuell etwas passiv und mir zu viel Raum für Stuttgart.

  309. also sowas wie diesen Goncalo von Stuttgart würde ich gerne hinter unseren drei spitzen sehen.

  310. ZITAT:
    „also sowas wie diesen Goncalo von Stuttgart würde ich gerne hinter unseren drei spitzen sehen.“

    Korrekt

  311. Es müßte schon läääängst 3:0 stehen.
    Dann erst wäre der Deckel drauf.
    Auf geht’s !

  312. Beim HSV wurde ja recht gut (gezielt) gefleddert.

  313. ZITAT:
    „ZITAT:
    „also sowas wie diesen Goncalo von Stuttgart würde ich gerne hinter unseren drei spitzen sehen.“

    Korrekt“

    Leider können sich die Stuttgarter die 200 Millionen für unsere drei Stürmer nicht leisten.

  314. Wann wechselt der Adi den Guzmann aus?

  315. schwarzwaldadler

    müssen mal wieder agieren sonst passiert doch noch was.

  316. ZITAT:
    „Wann wechselt der Adi den Guzmann aus?“

    Gegen wen denn?

  317. Die Schaasenverwertung ist heute ausbaufähig.

  318. ZITAT:
    „müssen mal wieder agieren sonst passiert doch noch was.“

    Wie denn ?

  319. Standbild jetzt bei Eurosportplayer. Gehts bei Eucj noch?

  320. „Frankfurt ist ein Topteam“… Eurosport macht Spass
    Der Sammer ist schon krass mit seinen Analysen. Kann man sich anhören.

  321. NairobiAdler in Hamburg

    Kevin im Glück

  322. Das muss das 0:3 sein, hoffentlich rächt sich das nicht.

  323. ich hoffe echt wir machen im Winter was auf der 6er Position. Wenn Torro ausfällt ist mit Fernandez, de Guzman und Stendera einfach ein deutlicher Qualitätsunterschied zu den anderen Mannschaftsteilen.

  324. NairobiAdler in Hamburg

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „müssen mal wieder agieren sonst passiert doch noch was.“

    Wie denn ?“

    So

  325. Diva Capricieuse

    Wir gehen ein wenig arg lässig mit unseren Chancen um. Ich warne.

  326. Jo, viel zu lässig das ganze, jetzt.

  327. Stendera ist Kacke.

  328. Bißchen arg viel ticki-tacka inzwischen bei uns.

  329. Zuviele leichtsinnige Ballverluste.

  330. Wie muss man sich gerade als VFB Fan fühlen? Die machen ja gar nichts mehr.

  331. „Fußballerische Windstille“ über das VfB-Spiel sit aber auch nicht nett.

  332. @358 ungefähr so wie wir gegen Ulm

  333. jetzt das dritte

  334. Mir ist der Kommentator ein wenig peinlich.
    So gut sind wir nun auch nicht.

  335. Schöne Bandenwerbung: kocht mit Gazi

  336. ZITAT:
    „Standbild jetzt bei Eurosportplayer. Gehts bei Eucj noch?“

    ARD-Text funktioniert noch.

  337. Diva Capricieuse

    Stender wirkt irgendwie ziemlich planlos. Über jemand anderen wurde mal gesagt, ihm fehle die Strategie in seinem Spiel…

  338. schade, ein eigentor von der Eintracht Bettwäsche wäre was feines

  339. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    „Standbild jetzt bei Eurosportplayer. Gehts bei Eucj noch?“

    Läuft einwandfrei durch.

  340. ZITAT:
    „@358 ungefähr so wie wir gegen Ulm“

    Genau !

  341. Müller kommt und WIllems wird angezeigt

  342. darf ich heute Stendera kritisieren oder steht mir das wieder nicht zu

  343. ZITAT:
    „Läuft einwandfrei durch.“

    Bestätigt.

  344. Das ist erschreckend gut. Nochmal..schade das Dortmund so gut drauf ist.

  345. Diva Capricieuse

    Auch sehr hilfreich: das Publikum, das seine Mannschaft seit der 20. Minute konsequent auspfeift. Muss man auch mal lobend erwähnen.

  346. Ich will jetzt ein Jovic-Tor.

  347. ZITAT:
    „Das ist erschreckend gut.“

    Verdammt souverän. Das kann was werden mit Adi und der Eintracht.

  348. ARD schreibt: „Trapp macht Ndicka zur Sau“ ??

  349. Sagt nichts gegen Stendera. Der hat immerhin einen Gegenspieler vom Platz gefoult.

  350. ZITAT:
    „Ich will jetzt ein Jovic-Tor.“

    Torschützenkönig. Nehm ich

  351. Diva Capricieuse

    Castro… bruchhagensch zusammengestellter Kader…

  352. @376
    Kurzer Einlauf nach dabbischer Aktion gegen Gomez.

  353. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    „ARD schreibt: „Trapp macht Ndicka zur Sau“ ??“

    Zurecht. Zu viel laissez-faire….

  354. NairobiAdler in Hamburg

    Müller

  355. gut eingewechselt

  356. Der Müller

  357. Gibt kaum jemanden, der so wenige Torchancen liegen lässt wie der Müller.

  358. Hui was erlauben Müller

  359. Deckel druff !!!
    So geht also „Stressfußball“. Also für die, die da auch noch auf dem Platz stehen.
    Ich nicke anerkennend. Mit breitem Grinsen.

  360. Schöner Abschluss dieses Spiels. Souveräne Leistung gg. schwache Stuttgarter. Respekt.

  361. War klar. ich tippe 2:0. Dann kann das Spiel nicht so ausgehen.

  362. Träum ich eigentlich?

  363. Diva Capricieuse

    Und die sind auch noch schön herausgespielt, die Tore… Kneift mich mal!

  364. Alter Schwede! Wann habe ich mal so eine abgezockte Eintracht gesehen?!

    @Volltreffer: bitte mal die Ballkontakte der Eintracht in der 86.-88. Minute zählen. Und dann… Bämm.

  365. Übrigens war das das erste Tor in der Liga ohne Beteiligung von Jovic, Haller oder Rebic.

  366. Schön eingeleitet von jovic

  367. Ich freu mich für den Müller. Toll.

  368. NairobiAdler in Hamburg

    Weggespätzlet

  369. Rasender Falkenmayer

    Geil

  370. Eine Halbzeit Stressfussball, dann für meinen Geschmack etwas zu viel zurückgenommen, um an Ende doch noch souverän den Sack zuzumachen. Die können was.

  371. Ohne Worte,

  372. Maschinen. Alles nur Maschinen. Das ist doch nicht normal.

  373. Dr.Kunter … wo immer Du bist … ich denke, Du lächelst jetzt.

    Wie ich. Träum ich? Mann, ist das schön.

  374. Lob an den Trainer. Mit allen Drei war die richtige Aufstellung!!!

  375. ZITAT:
    „Übrigens war das das erste Tor in der Liga ohne Beteiligung von Jovic, Haller oder Rebic.“

    Kevin freut sich heute auch besonders, denke ich.

  376. Wow. Abgezockt. Überlegt überlegen. Kaum zu fassen.

  377. ZITAT:
    „Dr.Kunter … wo immer Du bist … ich denke, Du lächelst jetzt.

    Wie ich. Träum ich? Mann, ist das schön.“

    Btw, wo ist eigentlich der Worredau?

  378. Ein Gruß an Dr. Kunter.

  379. Neeneenee, das ist nicht mehr meine Eintracht.

  380. ZITAT:
    „Übrigens war das das erste Tor in der Liga ohne Beteiligung von Jovic, Haller oder Rebic.“

    Ich nehme das zurück.

  381. ZITAT:
    „Ein Gruß an Dr. Kunter.“

    *Unterschreib*

  382. Schöne 400, weil positiv gemeint.

    Kannten wir auch anders. Früher. Also … ganz früher. 😜

  383. Wenn hier irgendeiner meint, dass wir die zweite Hälfte u d zurückgenommen haben: schaut euch bitte nochmal die Chancen von Jovic zwischen der 46. Und 70. an.
    Und wenn man dann merkt, dass irgendwie kein Tor mehr fallen will…Dann hält man als SPITZENMANNSCHAFT das Ding einfach unter Kontrolle.

    Das ist doch alles nicht mehr normal. Geil!

    Wir standen die letzten 6 Jahre ja nicht selten unter den top 6. Aber nicht in dem glorreichen Stil.

  384. Muhahaha… Läuft. Und Sammer sagt: Spitzenmannschaft Frankfurt. Muhahaha

  385. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Standbild jetzt bei Eurosportplayer. Gehts bei Eucj noch?“

    Läuft einwandfrei durch.“

    Mein Rechner hat leider den Geist aufgegeben.

  386. Vielen Dank an die Reporter hier !

    Gleich kann ich den glorreichen Sieg bei Sky gucken !

  387. Der Jovic hätte heute wieder 3 Buden machen können.

  388. Die zweite Hälfte war, von der Chancenverwertung, noch besser als die erste. Wow. Wow. Wow.

  389. ZITAT:
    „Die zweite Hälfte war, von der Chancenverwertung, noch besser als die erste. Wow. Wow. Wow.“

    Abgesehen. Da fehlt ein „abgesehen“.

  390. Dritter Platz.

    Klar, nur eine Momentaufnahme.

    Auf dem Weg zur Meisterschaft.

  391. Ich finde es trotz allem erstaunlich, was der Adi sich (mit gutem Erfolg) traut.
    3 Stürmer Hut ab.
    Machen nicht so viele Trainer. Der Schaaf hat mal Ähnliches versucht. Mit schlechterer Taktik und weniger Erfolg.

  392. Geil. Den shice drecks VfB Stttgrt zu Hause 3:0 abgeledert. Spielerisch.
    Wochenende kann kommen.

  393. Einen Platz machen wir auf jeden Fall gut diese Woche.

  394. Die spielen richtig guten Fußball!
    ….und der Adi hat Spaß :)

  395. Es ist diese Saison schon möglich.

  396. Mal Wasser in den Wein gießen: eigentlich schläft man den VfB 4-0 ;)

  397. ZITAT:
    „Mal Wasser in den Wein gießen: eigentlich schläft man den VfB 4-0 ;)“

    Gute Nacht!

  398. So gerne ich Sammer in der Halbzeit sehe (wenn es Spielszenen zu kommentieren gibt) – weil er sich so schön aufregen kann -, so stoiberartig hanebüchen sind seine Ausführungen nach Spielende…

  399. 0:3 auswärts ist super.
    Was will man denn mehr?
    Tolles Wochenende. Ganz entspannt.

  400. Übertreibe ich oder ist das nicht ne Mannschaft die um die CL Plätze mitspielt?
    Wir sollten da sein wenn die Bayern sich zerfleischen und die die Dortmunder ihre Krise bekommen.

  401. ZITAT:
    „Übertreibe ich oder ist das nicht ne Mannschaft die um die CL Plätze mitspielt?“

    Schon. Es darf sich halt kein Schlüsselspieler verletzten. Und da würde ich als erstes da Costa, Kostic und Haller nennen.

  402. Sûperhonqué - N'Brudi vong Adler dem

    Ich wix mir grad einen auf die SGE

  403. Will der Pavard zur Eintracht?
    ;-))
    Der hat sich nach dem Spiel lange mit Haller und Ndicka unterhalten.

    Ich dachte, die Bauern wollen den. Oder jetzt nicht mehr?

  404. Fühlt sich auch in Irland gut an, das. Cheers.

  405. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Übertreibe ich oder ist das nicht ne Mannschaft die um die CL Plätze mitspielt?“

    Schon. Es darf sich halt kein Schlüsselspieler verletzten. Und da würde ich als erstes da Costa, Kostic und Haller nennen.“

    Und da gibt es noch mindestens ein weiteres U-Boot in dieser Saison. Nicht nur Dortmund ist ganz vorne dabei, sondern auch dieser weiß-blaue Kahn. Mann, normalerweise müsste man mit dem Dreieck die Schale eintüten.

  406. ZITAT:
    „Übertreibe ich oder ist das nicht ne Mannschaft die um die CL Plätze mitspielt?
    Wir sollten da sein wenn die Bayern sich zerfleischen und die die Dortmunder ihre Krise bekommen.“

    Vor allem ist das ne Mannschaft die letztes Jahr fast ausschließlich über den Kampf gekommen ist, die nach führung sofort das Spielen eingestellt hat. Hut ab Adi….

  407. schwarzwaldadler

    Respekt Herr Hütter !!!!

  408. Sûperhonqué - N'Brudi vong Adler dem

    Mal den Sammer zu uns holen““!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  409. ZITAT:
    „Übertreibe ich oder ist das nicht ne Mannschaft die um die CL Plätze mitspielt?

    Von wegen im Winter Haller verscherbeln. Im Mittelfeld nachlegen. Unschlagbar auf Jahre.

  410. Was ist eigentlich die Steigerung von „Ich nicke anerkennend mit dem Kopf“?!

  411. ZITAT:
    „Was ist eigentlich die Steigerung von „Ich nicke anerkennend mit dem Kopf“?!“

    Du kannst noch andere Körperteile schütteln.

  412. Wir sollten jetzt mal überlegen wo wir das Geld hernehmen, um ReJoHa zu halten.

  413. ZITAT:
    „Wir sollten jetzt mal überlegen wo wir das Geld hernehmen, um ReJoHa zu halten.“

    Hoffnungslos. So lange daran freue wie es möglich ist, diese Saison.

  414. ZITAT:
    „Fühlt sich auch in Irland gut an, das. Cheers.“

    Cheers meine liebe esszett!

  415. Mal kurz zu dem Störfeuer vor dem heutigen BuLi-Freitagskracher:
    Für den FCBäh Rummenigge
    https://sport.sky.de/fussball/artikel/abschied-aus-der-bundesliga-fc-bayern-bezieht-stellung/11543128/34252?wkz=WXTNL1
    und für die Eintracht-Adler Bobic
    „Wir haben schon eine Superliga und die heißt Bundesliga, weil die Spaß macht und eng ist. Eine Konkurrenzliga zur Bundesliga halte ich für absolut sinnlos. Das ist nicht im Sinne der Fans.“
    https://twitter.com/joschabartlitz/status/1058482954580774912

  416. schwarzwaldadler

    Kalle lügt, der Reporter Gottschalk in Eurosport, den ich für vernetzt halte, hat ja eben gesagt, das da was läuft.

    Kalle wäre ja blöd, wenn es das zugeben würde, solange keine Papiere unterschrieben sind.

  417. Können wir nicht irgendeinen Hedgefonds überzeugen, einige Trillionen bei der Eintracht zu lassen ?

  418. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Easy.

  419. Ihr könnt übrigens hier weitermachen
    http://www.blog-g.de/locker/

  420. Dieser Traum ist gar keiner. Eine Mannschaft zum Verlieben. Ich bin sprachlos und glücklich zugleich. Der Adi ist was besonderes…. hätte ich alles nicht für möglich gehalten.

  421. Attila ist zufrieden. Ich hab jetzt echt Angst. Der Untergang steht kurz zuvor.