Länderspielfrei Testderbyday

Foto: Stefan Krieger.

Und wieder so ein Tag, an dem die Fußballnationalmannschaft gegen starke Konkurrenz anzukämpfen hat. Nein, keine Sorge, nicht gegen die Italiener, denn da bräuchte Joachim erst gar nicht aufzustehen, sondern gegen die Konkurrenz zahlreicher Testspiele, die über die ganze Republik verstreut heute ausgetragen werden.

Heute also Probespiel gegen den FSV am Bornheimer Hang. Prima. Viele der Stammkräfte dürften auf Seiten der Eintracht nicht zum Einsatz kommen, aber besser als Training ist sowas allemal. Gelegenheit einmal einen Fachmann zu Wort kommen zu lassen. Wie hätte „Steppi macht häppy“ aufgestellt?

Das Video auf YouTube‚;

} else {

echo ‚‚;

} ?>

 

Irgendwie wundert einen danach gar nichts mehr. Schönes Wochenende.

(Mit Dank an Trainer Baade)

Schlagworte: ,

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Zieht sich.

  2. ZITAT:

    “ Zieht sich. „

    Wiederholt sich.

  3. Morgen allerseits.

    Kalz ohne Tee ?

    Kommt dann auch nicht mehr drauf an.

    Für heute abend ein 0:3 für den FSV, um die künftigen Gegner zu verwirren und den Schlappeseppel zu beglücken und keine Verletzten, bitte.

    Nati gegen Verhör-Inseln bitte vom concordia-eagle kommentieren lassen.

  4. Stimmt.

  5. ZITAT:
    “ Morgen allerseits.

    Kalz ohne Tee ?

    Kommt dann auch nicht mehr drauf an.

    Für heute abend ein 0:3 für den FSV, um die künftigen Gegner zu verwirren und den Schlappeseppel zu beglücken und keine Verletzten, bitte.

    Nati gegen Verhör-Inseln bitte vom concordia-eagle kommentieren lassen. „

    eine finte für fink…

  6. Veh im Mutterschiff:

    „Mir ist nur wichtig, dass die Jungs im Rhythmus bleiben und ohne Verletzung heraus kommen“, erklärte der 51 Jahre alte Fußballlehrer. „Das Ergebnis ist mir völlig egal und unwichtig.“

    http://mobil.fr-online.de/;s=v.....FitMl.html

  7. Mußte das sein? Ausgerechnet die Luftpump am frühen Morgen.

  8. ich wusste es, Heinz schnappatmet

  9. „Ändi Möller in Kombination mit Uwe Bein unschlagbar…“

    …schön wärs gewesen!

  10. Erfolgstrainer Steppis 4 2 4

    Wir brauchen dringend noch 1 1/2 Stürmer

  11. … und 6er werden eh überbewertet.

  12. Wörns. Er hat Christian Wörns in seine Traumelf.

  13. Ich erinnere mich. Ich sehe ein rieiges schwarzes Muttermal kombiniert mit einer Piepsstimme….

  14. Heute Abend Benno Mköhlmann… ein Trainer Marke ehrlicher Arbeiter. Da kann sich der Rotweintrinker mal ein Beispiel dran nehmen

  15. ZITAT:

    “ Wörns. Er hat Christian Wörns in seine Traumelf. „

    Wenn Schnappatmung dann dafür.

  16. Was für Retro-Freunde, diese Steppi-Traumelf…

  17. „Hauptsächlich war es dem künftigen Liverpooler Samed Yesil zu verdanken, dass die DFB-Junioren gegen den Nachwuchs der Three Lions mit 3:1 (1:1) die Nase vorne hatten. „(Zentralorgan)

    Kein Wunder, den hab ich ja auch in meinem Managerteam. Mööp.

  18. Wem die Pause zu lang wird, empfehle ich mal hier in der Blog-Historie ein bisschen in den Monaten Januar bis Maerz 2011 zu stoebern.

    Wahnsinn, dass das erst eineinhalb Jahre her ist – wirkt wie aus einer anderen Zeit….

  19. Das Video kenne ich schon, aber wie Mephistopheles in Goethes Faust sehe ich den Alten von Zeit zu Zeit gern.

    Dass die Eintracht – um das Wort Pausenclown zu vermeiden – einen Conférencier und später einen Uhrmacher angeworben hat, wo es Fußballlehrer gebraucht hätte … dazu habe ich nichts mehr zu sagen.

    Das ändert sich vielleicht, sollte ich mir fürs Eintracht-Archiv die Spielberichte aus jener Zeit vornehmen, die noch geschrieben werden müssen.

    Andererseits hat es in Zeiten, in denen wir mit Elek Schwartz oder Dietrich Weise Fachmänner und Könner an der richtigen Stelle hatten, mit der Deutschen Meisterschaft ja auch nicht geklappt.

    Einer, von dem Stepanovic etwas hätte lernen können, war der kürzlich verstorbene Ivica Horvat, unser Meisterspieler und Trainer, während der Erkrankungen von Paul Osswald. Doch auch der konnte der Diva die Launen nicht austreiben. Und damit komme ich zu einem weiteren Spielbericht für Holger_M:

    http://www.eintracht-archiv.de.....-10st.html

    Und noch einen für Holger_M:

    http://www.eintracht-archiv.de.....-16st.html

    So, Holger, damit stehen nur noch die beiden Spiele gegen Neunkirchen aus der folgenden Saison 1965/66 offen. Die erledige ich, wenn ich zurück bin.

  20. ZITAT:
    “ Ich erinnere mich. Ich sehe ein rieiges schwarzes Muttermal kombiniert mit einer Piepsstimme…. „

    Es gibt keine Schwulen im Fussball !

  21. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich erinnere mich. Ich sehe ein rieiges schwarzes Muttermal kombiniert mit einer Piepsstimme…. „

    Btw.: Ich las kürzlich, dass Markus Merk seine plötzlich tiefere Stimme nicht einer Operation zu verdanken hat – wie ich jahrelang dachte -, sondern sich alleine mit Training 1-2 Oktaven tieferlegte. Damit wäre es bei Wörns allerdings auch nicht getan.

  22. Pimp your voice.

  23. Vorzugsweise mit Bier, Boni und Fußball.

  24. Stepi am Morgen bringt Kummer und Sorgen.

    Kann man diesen Scherzkeks nicht mal in der Versenkung lassen, in der er glücklicherweise verschwunden war?

  25. Nach Wörns habe ich das Video gestoppt. Geht gar nicht.

  26. Ui, Heribert gebuehrenfinanziert:

    „Wir wollen ihn nicht so hoch jubeln. Trotzdem ist er der beste Spieler, den wir in meiner Zeit bei der Eintracht hatten.“

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

  27. ZITAT:

    “ Wörns. Er hat Christian Wörns in seine Traumelf. „

    Da sieht man’s mal. Ist eben ein richtiger Fachmann, der Steppi. Das krasse Gegenteil zu den ganzen Amateuren hier.

  28. @28

    Bildunterschrift:“Eintrachts Sebastian Rose..“

  29. ZITAT:

    “ Nach Wörns habe ich das Video gestoppt. Geht gar nicht. „

    Genau das habe ich auch gemacht. Traum11 mit Wörns. Genau da endet das Leben.

  30. ZITAT:

    “ Kann man. „

    Muss man aber nicht.

    Mit der Geschichte muss man leben. Verdrängung bringt nur schlechte Träume.

  31. ZITAT:

    “ Andererseits hat es in Zeiten, in denen wir mit Elek Schwartz oder Dietrich Weise Fachmänner und Könner an der richtigen Stelle hatten, mit der Deutschen Meisterschaft ja auch nicht geklappt.“

    Un mit Heynckes, ausserhalb des Eintracht-Umfeldes durchaus anerkannt, erst recht nicht. Ich bin mir gar nicht so sicher, dass Stepi bei seinem ersten Engagement als Trainer der Eintracht so viel falsch gemacht hat. Über das zweite Engagement breite ich lieber den Mantel des Schweigens…

  32. Stepi mit Viererkette, Wörns arbeitet gegen den Ball und Yeboah macht den falschen Neuner. Stein als mitspielender Torwart, während die Umschaltspieler Bein/Schneider die 2.Bälle erobern und an den pfeilschnellen Okocha auf Aussen weiterleiten. Auffallend: kein Führungsspieler à la Mark-Stephan Bommelberg.

  33. Mosche!

    Möchte euch nochmal ein eure kommende Niederlage erinnern. Wie gesagt, ich bin nach dem Spiel an dem Getränkestand, vor Block N. Für Fachgespräche und Analysen bin ich immer zu haben. Man erkennt mich an der blauen „Schlappeseppel“Kappe.

  34. ZITAT:

    “ Stepi mit Viererkette, Wörns arbeitet gegen den Ball und Yeboah macht den falschen Neuner. Stein als mitspielender Torwart, während die Umschaltspieler Bein/Schneider die 2.Bälle erobern und an den pfeilschnellen Okocha auf Aussen weiterleiten. Auffallend: kein Führungsspieler à la Mark-Stephan Bommelberg. „

    Geh mir fort mit dem Verschiebeshice.

    Im übrigen will der Blogbetrieber (!) vor dem Derby nur nur provozieren. Man kennt das ja.

  35. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Andererseits hat es in Zeiten, in denen wir mit Elek Schwartz oder Dietrich Weise Fachmänner und Könner an der richtigen Stelle hatten, mit der Deutschen Meisterschaft ja auch nicht geklappt.“

    Un mit Heynckes, ausserhalb des Eintracht-Umfeldes durchaus anerkannt, erst recht nicht. Ich bin mir gar nicht so sicher, dass Stepi bei seinem ersten Engagement als Trainer der Eintracht so viel falsch gemacht hat. Über das zweite Engagement breite ich lieber den Mantel des Schweigens… „

    Heynckes, Stepanovic, Magath…….nur die 90er Jahre.

    Öfters mal die falschen Trainer, zur falschen Zeit, am falschen Ort.

    Insofern hat die Eintracht noch was gut: endlich mal den richtigen Trainer, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort.

  36. ZITAT:

    “ Mosche!

    Möchte euch nochmal ein eure kommende Niederlage erinnern. Wie gesagt, ich bin nach dem Spiel an dem Getränkestand, vor Block N. Für Fachgespräche und Analysen bin ich immer zu haben. Man erkennt mich an der blauen „Schlappeseppel“Kappe. „

    Kannst Du dich unterhalten während Du Getränke ausschenkst ?

  37. Jeder Aff….

  38. at 36

    Der Krieger ist ein Blogbetrieber (!). Schenkelklopfer.

  39. Morsche

    Ich schau mir das nicht an. Als: weder das Testderby noch den Stepi noch die Färöär.

    Richtig ist, dass der Trainer so ziemlich die wichtigste Planstelle im Fußballgeschäft ist. Und seit ich die Eintracht verfolge hatten wir genau einen guten Traimner. Einen. Der zweitbeste war mit Abstrichen Magath, aber der übte damals noch. Sonst nur Kasper.

  40. Zitat:

    “ Und seit ich die Eintracht verfolge hatten wir genau einen guten Traimner. Einen“

    Ich weiss ja nicht, seit wann Du die Eintracht verfolgst, aber mir fallen da schon ein paar brauchbare ein. Allerdings auch ein paar Kasper.

  41. ZITAT:

    “ Morsche

    Ich schau mir das nicht an. Als: weder das Testderby noch den Stepi noch die Färöär.

    Richtig ist, dass der Trainer so ziemlich die wichtigste Planstelle im Fußballgeschäft ist. Und seit ich die Eintracht verfolge hatten wir genau einen guten Traimner. Einen. Der zweitbeste war mit Abstrichen Magath, aber der übte damals noch. Sonst nur Kasper. „

    Naja, gute Trainer gab es schon genug…..Weise, Feldkamp, Berger, dann Heynckes, Magath, auch Funkel. Aber nie hatte ein guter Trainer auch die beste Mannschaft. Die vorher genannten, wären 1992….aber lassen wir das…..da gab es ja schon einmal so einen Spruch, von wegen dressierter Affe und so.

  42. RF, das interessiert mich jetzt:

    1. seit wann ist „seit ich die Eintracht verfolge“ ?

    2. wen meinen?

  43. @44 Heynckes hatte schon noch eine gute Mannschaft. Der Zerfall begann unter seiner Regie.

  44. O.K., das war etwas plakativ.

    Seit 86, aber Weise kann ich nicht beurteilen, dazu war ich zu klein. Und Berger ist mir noch als guter Feuerwehrmann eingefallen.

  45. „Steppi macht happy“. Ich beiß in den Tisch.

  46. @47

    War rein ein Interesse-halber-Nachfragen…

    Aus Altersgruenden sowie Spaetstarter faengts bei mir erst mit der zweiten Stepi-Episode an (immerhin bleibt einem dann das ein oder andere Trauma erspart), und ich kaeme jetzt auf zweieinhalb.

    Ehrmantraut und Funkel. Beide nicht den Glamour aber genau die richtigen zu der jeweiligen Zeit. Und fachlich sicher nichts abzusprechen, hoechstens am Glamourfaktor…

    Der halbe ist Veh, allein schon weil eine Amtszeit erst nach deren Ende beurteilt werden sollte….

  47. Morsche,

    manchmal ist es anscheinend doch gut, dass ich mir unter Tage hier nichts Video/Musik-mäßig anschauen oder hören kann.

    Trainingsspiel-Dingens in FFM heute Abend Interesse-halber abgehakt; hatte ganz vergessen, das die U21 heute Abend ja auch spielt; wird – wie es ausschaut – wohl das interessanteste Spiel von allen.

    Aus der Luft gegriffene 3-Euronen-These: ein guter Trainer kann auch (noch) mit einer (qualitativ) schlechten Mannschaft erfolgreich sein.

    Eine umgekehrt bessere Mannschaft aber wird sich schnell/mit der Zeit dem Niveau eines schlechten Trainers anpassen; eigentlich logisch, und wichtige(ste) Planstelle indeed.

  48. Feldkamp? War nach meiner Erinnerung ein Fastabsteiger mit Pokalerfolg. Ehrmanntraut konnte ich nie ernst nehmen.

    Ich meinte richtig gute Trainer. Nicht nur, die o.k. waren. Da fällt mir nur Funkel ein.

    Veh giltet noch nicht.

  49. Die Besten

    Horst Heese, Senekowitsch, Fanz, Andermatt, Zahnleiter..

  50. ZITAT:

    “ Ui, Heribert gebuehrenfinanziert:

    „Wir wollen ihn nicht so hoch jubeln. Trotzdem ist er der beste Spieler, den wir in meiner Zeit bei der Eintracht hatten.“

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

    Ich lese das so: Rode will nicht unterschreiben. HB stellt einen Markt her. Scheibenkleister.

    @44

    Feldkamp? FELDKAMP? Der Mann hat doch überall verbrannte Erde hinterlassen. Eine Luftpumpe, der eine halbe, höchstens im Extremfall eine Saison erfolgreich war und hinterher hat man gegen den Abstieg gespielt. Nicht nur die Eintracht… so zumindest meine Erinnerung, die komplett falsch sein kann

  51. ZITAT:

    “ Die Besten

    Horst Heese, Senekowitsch, Fanz, Andermatt, Zahnleiter.. „

    Cramer fehlt noch.

  52. ZITAT:

    „Ich lese das so: Rode will nicht unterschreiben. HB stellt einen Markt her. Scheibenkleister.“

    Das würde ja Rodes eigener Aussage von vor ein paar Tagen widersprechen.

  53. ZITAT:

    http://www.eintracht-archiv.de...../trainer.

    Zum Thema Trainer. Dieser Ungar war nicht schlecht. „

    The requested URL /trainer was not found on this server. Muss Czsernai sein….

    Lorant war vor meiner Zeit. Genauso wie Ribbeck….Zebec oder Buchmann, Rausch. Wobei ich da noch Erinnerungen habe…..UEFA-Cup und so.

    Und keiner denkt an Willi…….

  54. Btw: Werner Reinke…….der war gut!

  55. ZITAT:

    “ Das würde ja Rodes eigener Aussage von vor ein paar Tagen widersprechen. „

    Du meinst aber nicht:“Es handelt sich nur noch um Kleinigkeiten. Es sieht ja ganz gut aus.“?

  56. ZITAT:

    “ Btw: Werner Reinke…….der war gut! „

    War?

  57. Ja, Entschuldigung: ist!

    Komme selbst nur kaum noch zum Hören.

  58. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Btw: Werner Reinke…….der war gut! „

    War? „

    Hat gestern nen Radiopreis bekommen. Sofern ers überlebt hat sollte der Präsenz angemessen sein.

  59. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Das würde ja Rodes eigener Aussage von vor ein paar Tagen widersprechen. „

    Du meinst aber nicht:“Es handelt sich nur noch um Kleinigkeiten. Es sieht ja ganz gut aus.“? „

    Doch. Bei Rode wittere ich da kein Schauspiel. Einfach so ein Feeling vom Gefühl her.

  60. „ZITAT:

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

    Ich lese das so: Rode will nicht unterschreiben. HB stellt einen Markt her. Scheibenkleister.“

    Ich lese was dort steht, und das ist völlig übereinstimmend mit dem dem, was Rode selbst vor ein paar Tagen zur anstehenden Verlängerung sagte. (natürlich ohne sich selbst zu lobhuddeln;); plus, dass man sich damit natürlich erst nach der Länderspielpause/seiner Rückkehr weiter mit beschäftigen wird.

  61. at 58

    http://www.eintracht-archiv.de...../

    vielleicht geht der Link so und dann auf Trainer. Den Pal habe ich nicht gemeint, sondern den Gyula Lóránt, den die Bayern dann abgeworben haben.

  62. @65

    Mutanten- „dem“ ist mutiert, bitte nicht weiter füttern!

  63. Hans-Dieter Roos.

  64. ZITAT:

    “ Hans-Dieter Roos. „

    Ah.. auch sehr gut:-)

  65. Herberger, war nur leider zu kurz bei der Eintracht.

  66. OT.

    Es geht natürlich immer noch blöder. Da fehlt der Dritte Mann.

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

  67. @71

    Das klicke ich nicht an.

  68. ZITAT:

    “ Hans-Dieter Roos. „

    Den musste ich jetzt erst googeln. Gnade der späten Geburt?

  69. Zu dem Video mit Steppi fällt mir eine Formulierung zu seiner eigenwilligen Namensschreibweise ein:

    Wörs case am Morgen

  70. ZITAT:

    “ OT.

    Es geht natürlich immer noch blöder. Da fehlt der Dritte Mann.

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    Ich hab mich nicht getraut zu verlinken, das ist sooo bescheuert…

  71. fieldmountain-die Unke

    Lorant war ein guter

  72. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Hans-Dieter Roos. „

    Den musste ich jetzt erst googeln. Gnade der späten Geburt? „

    Zwischen Weise und Gyula L. Die Siebziger mit vielen Siegen gegen die Bayern.

  73. Das wusste ich noch gar nicht:

    „Der Ungar Lorant besuchte in Budapest die Wirtschaftshochschule, hatte bereits als 16jähriger Berufsspieler 150 000 Pengö verdient, die zum Bau von drei Häusern in Budapest ausreichten. 1953 gründete er eine Genossenschaft für 600 Heimarbeiter und 1959 die gut gehenden „Tokayer-Weinstuben“ in Budapest.

    Auf dem Fußballrasen war er ein Poltergeist, privat dagegen ein Schöngeist und den Künsten zugetan. Er war ein Feinschmecker und Freund erlesener Weine und schwerer Zigarren.“

    http://www.munzinger.de/search.....50136.html

  74. Ich habe bei Vorstopper und Libero gestoppt. Eine Frage der Zeit, ja ja.

  75. Hans-Dieter Roos. Ein Meister. Mit VfB Marathon Remscheid wurde er 1968 Deutscher Amateurmeister.

  76. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Btw: Werner Reinke…….der war gut! „

    War? „

    Hat gestern nen Radiopreis bekommen. Sofern ers überlebt hat sollte der Präsenz angemessen sein. „

    Deswegen brachte ich ihn auch „ins Spiel“.

    Absolut einzigartige Stimme, selbst Werbung wird durch ihn noch zum „Hinhörer“. Da ist es wirklich fast schon egal, was er sagt. Stadionsprecher? Mit 66 Jahren……

  77. Reinke spielt Musik für die selbst ich zu jung bin. Da bringt mir die Stimme nix.

  78. ZITAT:

    “ Reinke spielt Musik für die selbst ich zu jung bin. Da bringt mir die Stimme nix. „

    Musik kann zeitlos sein.

  79. Kid(20): Du bist so gut zu mir, vielen Dank. ;-) Im Gegensatz zu Stefan, der uns heute morgen mit dem Pausenclown (um das Wort doch noch zu verwenden) gequält hat..

    Die Spielberichte werde ich ausdrucken und zu meinem alten Onkel nach NK mitnehmen. Dann haben wir Stoff für stundenlange Fachsimpeleien. Das wird herrlich werden.. ;-)

  80. ZITAT:

    “ Reinke spielt Musik für die selbst ich zu jung bin. Da bringt mir die Stimme nix. „

    Hast Du erst mit Mitte 20 angefangen, Musik zu hören ?

  81. Wenn schon hessisch und Musikmoderator, dann Klaus Walter. Lange Zeit beim HR3 (Der Ball ist rund) das einzige Hochlicht, dann fortgejacht….

  82. ZITAT:
    “ Reinke spielt Musik für die selbst ich zu jung bin. Da bringt mir die Stimme nix. „

    Wenn man auch nur Coldplay hört…

  83. http://www.sport1.de/de/fussba.....09428.html

    Geschäftsidee, Gebühr für Auswärtsspiele. Die Eintracht sollte dann mind. 100.000 € verlangen.

  84. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Reinke spielt Musik für die selbst ich zu jung bin. Da bringt mir die Stimme nix. „

    Hast Du erst mit Mitte 20 angefangen, Musik zu hören ? „

    Nein. Aber ich habe nicht mit Ende 20 damit aufgehört.

  85. @ 87 sgeHorst

    …. und nicht vergessen, das nächste Spiel ist immer das schwerste…

    ach was Zeide…

  86. ZITAT:

    “ Reinke spielt Musik für die selbst ich zu jung bin. Da bringt mir die Stimme nix. „

    Räusper, Samstagmorgens von 09:00 – 12:00 macht er das schon ganz gut. das was du meinst ist die Hitparade International Donnerstagsabends, die gibt es aber schon länger nicht mehr :)

  87. ZITAT:

    “ Reinke spielt Musik für die selbst ich zu jung bin. Da bringt mir die Stimme nix. „

    Räusper, Samstagmorgens von 09:00 – 12:00 „

    genau das meine ich.

  88. OT:

    Pezzoni soll sich bei der Eintracht fit halten. Wer bestätigt? U 23?

  89. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Im übrigen will der Blogbetrieber (!) vor dem Derby nur nur provozieren. Man kennt das ja. „

    Es gibt aber immer einen im Blo-(ck) (g) der sich auch angesprochen fühlt.

  90. ZITAT:

    “ Wenn schon hessisch und Musikmoderator, dann Klaus Walter. Lange Zeit beim HR3 (Der Ball ist rund) das einzige Hochlicht, dann fortgejacht…. „

    Eins von wenigen fantastischen Radiosendungen deutschlandweit, die zugunsten der Quoten und Mainstream wegrationalisiert wurden. Um dann den Spruch zu kreiren: Ihre Rundfunkgebühren für gutes Programm. Könnt ich mich jedes Mal wieder aufregen.

  91. Reinke war schonmal besser, der hatte manchmal echte Schmankerl dabei die ganz anders waren als die Mainstream Mucke die man sonst bekommt.

  92. Fit halten kann er sich ja wo er will und darf.

  93. Was ich wirklich empfehlen kann ist der „Zündfunken“ auf BR2 – Freitags 19 Uhr.

  94. „Hitparade International Donnerstagsabends“ Oh, ja, Zeit für Taperecording;)

    @RF: Hehe, das nächste Spiel ist immer das schwerste. Jo, was Zeide…

    Der HR hat sich seitdem für mich auch erledigt (eagleoli). Der HR hat trotz vieler Proteste diese in der Tat überregional fantastische Radiosendung abgesetzt und ist endgültig zum Platitüdensender verkommen. Ich könnte auch ko…., wenn ich daran zurück denke..

  95. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ OT.

    Es geht natürlich immer noch blöder. Da fehlt der Dritte Mann.

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    Ich hab mich nicht getraut zu verlinken, das ist sooo bescheuert… „

    Der Kommentar darunter ist noch besser als der Artikel selbst… hihi

  96. Die heutige Folge von BGSDST.

  97. ZITAT:

    Der Kommentar darunter ist noch besser als der Artikel selbst… hihi „

    Also die Murmel ihr Nachname ist Pötter ?

  98. @UliStein

    “ Fit halten kann er sich ja wo er will und darf. „

    Und, will er? Darf er? Macht er?

  99. In Sachen alte Musik. SAGA ist nun wieder mit dem alten Sänger (M.Sadler) in good old Germany on tour.

    http://saga-germany.de/index.p...../tourdaten

    1981 in der Hugenottenhalle in N-I gesehen, 17 DM Eintritt, verdammt lang her.

  100. ZITAT:

    “ In Sachen alte Musik. SAGA ist nun wieder mit dem alten Sänger (M.Sadler) in good old Germany on tour.

    http://saga-germany.de/index.p...../tourdaten

    1981 in der Hugenottenhalle in N-I gesehen, 17 DM Eintritt, verdammt lang her. „

    Da war ich auch und hab eine aufs Maul gekriegt. Ich weiß bis heute net warum:-)

  101. Vielleicht weil jedem aufs Maul gehört der sich das antut? ;)

  102. ZITAT:

    „Da war ich auch und hab eine aufs Maul gekriegt.“

    kann ich nicht verstehen

  103. ZITAT:

    Da war ich auch und hab eine aufs Maul gekriegt. Ich weiß bis heute net warum:-) „

    Stell mir gerade den Badesalz Sketch vor… was hast du Abitur.

  104. ZITAT:

    “ Da war ich auch und hab eine aufs Maul gekriegt. Ich weiß bis heute net warum:-) „

    Hockeyklamotten getragen?

  105. ZITAT:

    “ Vielleicht weil jedem aufs Maul gehört der sich das antut? ;) „

    Dreggsagg.

  106. ZITAT:

    “ Da war ich auch und hab eine aufs Maul gekriegt. Ich weiß bis heute net warum:-) „

    Ich war´s nicht.

  107. Oh. Alte Männer reden über Musik. Da lehne ich mich mal zurück. Saga ist ja schon mal ein geiler Auftakt, kann noch lustig werden.

  108. Mal für die jungen unter uns, wer oder was ist SAGA ? Kenn die nicht, bin mit Sega groß geworden .

  109. Ich werde den Eindruck nicht los einige empfinden hier so etwas wie eine klammheimliche Freude über mein Unglück….

  110. 07. Okt 2012 – So15.30 Borussia Mönchengladbach Eintracht Frankfurt

    20. Okt 2012 – Sa15.30 Eintracht Frankfurt Hannover 96

    28. Okt 2012 – So15.30 VfB Stuttgart Eintracht Frankfurt

    02. Nov 2012 – Fr20.30 Eintracht Frankfurt SpVgg Greuther Fürth

    10. Nov 2012 – Sa15.30 FC Bayern München Eintracht Frankfurt

    17. Nov 2012 – Sa15.30 Eintracht Frankfurt FC Augsburg

    24. Nov 2012 – Sa15.30 FC Schalke 04 Eintracht Frankfurt

    27. Nov 2012 – Di20.00 Eintracht Frankfurt 1. FSV Mainz 05

    30. Nov 2012 – Fr20.30 Fortuna Düsseldorf Eintracht Frankfurt

    08. Dez 2012 – Sa18.30 Eintracht Frankfurt SV Werder Bremen

  111. at 116 gibt´s sogar bei Youtube.

    at 115, nach einem Blick auf die alten Tickets, hier eine kleine Auswahl aus den 80ern:

    Roger Chapman, Magnum, Level 42, Rodgau Monotones, Flatsch, Crackers, Huey Lewis, Marillion, Dan Reed Network…………………….. also nix für junge Kerle.

    at 117 nie -:)

  112. ZITAT:

    “ Vielleicht weil jedem aufs Maul gehört der sich das antut? ;) „

    +111

  113. Ist endlich Winterpause?

    Will neue Spieler!

  114. Rodgau Monotones, Flatsch, Crackers

    Leider Flatsch nie live erlebt aber die Rodgaus und die Crackers sind live der Hammer….

  115. @Albert: Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt!

  116. ZITAT:
    “ at 116 gibt´s sogar bei Youtube.

    at 115, nach einem Blick auf die alten Tickets, hier eine kleine Auswahl aus den 80ern:
    Roger Chapman, Magnum, Level 42, Rodgau Monotones, Flatsch, Crackers, Huey Lewis, Marillion, Dan Reed Network…………………….. also nix für junge Kerle.

    at 117 nie -:) „

    Chappo forever!

  117. ZITAT:

    “ Dagegen. „

    Das ist ja nun nichts neues… ;-)

  118. ZITAT:

    “ Leider Flatsch nie live erlebt aber die Rodgaus und die Crackers sind live der Hammer…. „

    Gerd und Olaf machen hier mit: http://www.diegrobenjunggesell.....en.de/

    Die Musik ist aber deutlich härter als bei Flatsch.

  119. Saga ?

    Zu neu, die haben sich doch erst 1977 gegründet, da war ich schon 10 ;)

  120. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Hans-Dieter Roos. „

    Den musste ich jetzt erst googeln. Gnade der späten Geburt? „

    Oder im Eintracht-Archiv lesen. :-)

    Dietrich Weise erhielt in seinem zweiten Jahr bei der Eintracht weitreichende Kompetenzen. Er war nicht mehr nur Trainer, sondern auch Manager. Als solcher betrieb er den Umbau der Strukturen bei der Eintracht. Dazu gehörte es, anstelle verdienter ehemaliger Spieler Stinka und Höfer hauptamtliche Trainer anzustellen: Hans-Dieter Tippenhauer und Dieter Roos:

    http://www.eintracht-archiv.de.....-22st.html

    (Weit unten im Spielbericht zu finden.)

    Weises Machtzuwachs ging aber auch zu Lasten des Vizepräsidenten und Lizenzspielerobmanns Ernst Berger, der im Hintergrund gegen Weise arbeitete, der sich mit der Umsetzung von Ideen, wie oben eine beschrieben ist, nicht nur Freunde im Verein machte. Als dann in der 3. Saison der Erfolg ausblieb, war Weise, dessen Rauswurf mittlerweile auch von den Fans – bei der Heimniederlage gegen Essen – gefordert wurde, den Heckenschützen leid. „Immer der Ärger mit Herrn Berger“ – Weise bat um Auflösung seines Vertrages zum Saisonende.

    Nachfolger wurde Roos. Der hatte sich bei den Amateuren der Eintracht einen Ruf erarbeitet, der mit dem von Frank Leicht vergleichbar war, wenn sich noch jemand an den erinnert. :-)

    http://www.eintracht-archiv.de.....-15st.html

    Und es ging schief. Auswärts gab es nichts zu holen und nach einer 1:4-Heimniederlage gegen den BVB stand die Eintracht auf einem Abstiegsplatz. Rood wurde entlassen, Lorant geholt. Das erste Spiel in Bremen ging mit 1:2 verloren, danach folgten bis zum Ende der Saison 21 Spiele ohne Niederlage. 2 Punkte fehlten am Ende zur Deutschen Meisterschaft Wäre Lorant nur ein paar Spieltage eher gekommen …

    Roos war sich natürlich keiner Schuld bewusst – aber das kennen wir ja aus jüngerer Vergangenheit auch von einem anderen, mit dem die Eintracht natürlich nicht abgestiegen wäre:

    „Wenn man genau weiß, wie das alles zustande gekommen ist, dann fühlt man sich tief getroffen. Die Verbitterung in mir wird wohl noch lange bleiben.“

    http://www.eintracht-archiv.de.....-02st.html

    (Hinter diesem Link verbirgt sich übrigens auch ein Spielbericht zu einem Freundschaftsspiel am Bornheimer Hang.) :-)

  121. ZITAT:

    „Da war ich auch und hab eine aufs Maul gekriegt. Ich weiß bis heute net warum:-) „

    Der Ex-Ostendler wollte wahrscheinlich einfach Dampf ablassen.

  122. ZITAT:

    “ Mal für die jungen unter uns, wer oder was ist SAGA ?“

    Kiss für Weiche.

  123. Für die Spätgeborenen noch zwei Links zu Lorant, die nicht uninteressant sind:

    „Herr Lorant soll bleiben. Er hat unser Vertrauen. Seine fachlichen und psychologischen Fähigkelten haben uns voll überzeugt“, bricht Kapitän Grabowski eine Lanze für den Trainer und kritisiert die Vereinsführung öffentlich: „Unser Präsidium begreift anscheinend nicht, dass Herr Lorant von Woche zu Woche teurer wird.“ Präsident von Thümen sieht das anders: „Noch hat Trainer Lorant das Ziel Klassenerhalt nicht erreicht.“

    http://www.eintracht-archiv.de.....-05st.html

    Lorant erreichte wie bereits erwähnt mehr, verbrauchte sich aber bereits in der nächsten Saison und bereitete wieder mal seinen Absprung vor – ein Mann für langfristige Engagements war er seit langem nicht mehr und hatte längst verstanden, daraus seinen finanziellen Vorteil zu ziehen. Wie es dann zum „Trainertausch“ Lorant – Cramer kam, ist hier ausführlich beschrieben:

    http://www.eintracht-archiv.de.....-03st.html

    Aber auch mit Cramer funktionierte es nicht. Die Eintracht spielte nicht mehr „Lorant“ und noch nicht Cramer, sie spielte „Loramer“ – und verlor gegen Hertha im Waldstadion mit 0:5:

    http://www.eintracht-archiv.de.....-28st.html

    Am Ende der Saison war auch Cramer Geschichte.

  124. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Mal für die jungen unter uns, wer oder was ist SAGA ?“

    Kiss für Weiche. „

    also braucht kein Mensch.

  125. @119 Scheibu

    Dankeschön fürs Zusammenstellen!

    Oha, letzte Heimsspiel Sa. Abends = vorher Weihnachtsmarkt + nachher EFC-Weihnachtsfeier beim Wagner, wird ein langer Tag werden.

  126. Ähm, die Groben Jungesellen machen gar nichts mehr, die ham sich auch schon wieder aufgelöst. Gerd und Olaf machen „Giftdwarf“ für die Mettler und „Nette Rabenväter“ für die Mütter.

    Und Flatsch war die Macht. Wer die nicht live gesehen hat, hat nicht gelebt. Zumindest nicht in Frankfurt.

    http://www.youtube.com/watch?v.....tt96fEv84w

    (Und in der Liste fehlen Feinbein und Hob Goblin)

  127. Geschichtsunterricht:

    Der Wegbereiter für die elektronischen Drumsets war die Firma Simmons Anfang der 80er Jahre mit den auffälligen sechseckigen Drumpads. Das SDS 5 war dann die legendäre Revolution hin zu Schlagzeugen auf elektronischer Basis. Das Simmons SDS 7 ist das am meisten auf Produktionen verwendete E-Schlagzeug. So setzten beispielsweise Phil Collins (Genesis), Steve Negus (Saga), Bill Bruford (Yes), Herwig Mitteregger (Spliff, Nina Hagen Band) dieses auf vielen Produktionen und live ein.

    Ab etwa Mitte der 1980er Jahre gehörten E-Schlagzeuge zunehmend zum normalen Bild im Musikbereich.

    In der Rock/Pop-Musik wurden E-Schlagzeuge entweder als vollwertiger Ersatz für das bisherige akustische Schlagzeug gespielt oder als Ergänzung dazu. So spielten beispielsweise Saga mit einem Simmons E-Drumset und einem akustischen Set. Eines der ersten bekannten elektronischen Schlagzeugsolos dürfte „a brief Case“ von Saga sein, bei dem sich Schlagzeuger Steve Negus und Sänger Michael Sadler, ebenfalls mit E-Drums ausgestattet, in einem beeindruckenden Zusammenspiel zeigten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/E.....Schlagzeug

    Kiss und SAGA passen so gut zusammen wie Funkel und Offensivfußball.

  128. ZITAT:

    “ Chappo forever! „

    Yep – put me on the short list, too! ;-)

    Hab hier was für dich: :-)

    http://www.youtube.com/watch?v.....zXGaCs1LRM

  129. Ich als gelernter Punk spar mir Mal heute diesen Thread.

  130. Gute Güte, Musik.

    Ich geh dann mal wieder.

  131. at 134

    Danke. Stimmt, klar der Big Mac aus Amerika, auch live gesehen. Hob Goblin habe nur auf Scheibe, sogar ne CD.

    at 136

    Danke Kid, ich habe die Rockpalast DVD von Chappo und den Burschen mehr als einmal live on stage sehen dürfen. Everybody is on the shortlist.

  132. ZITAT:

    “ Gute Güte, Musik.

    Ich geh dann mal wieder. „

    Musik? Eben nicht. Wart, ich komm mit.

  133. Die beste Band aus Frankfurt bleibt aber nach wie vor „Der Bassist ist ein Arschloch“. Zumindest mit dem geilsten Namen.

  134. Natürlich, der ultracoole Musiksachverständige aus dem Hinnertaunus war ja schon immer der betont independent auftretende Trendscout, der sich immer dann von einer Musikrichtung abgewandt hat ,wenn man als normaler Mensch mal etwas gut fand was nicht völlig disharmonisch klang. Hach, was hab diese Typen damals schon gehasst.

  135. ZITAT:

    “ Hach, was hab diese Typen damals schon gehasst. „

    +1111

  136. Och, Heinz. Nee. Nur weil man Schlagzeugsoli für die schlimmste Erfindung seit den Offenbacher Kickers hält (und elektrische Schlagzeuge für das schwachsinnigste überhaupt) ist man doch nicht hassenswert, oder? Im übrigen bin ich ein Freund von Harmonien.

  137. Ich hab ja auch gleich die gerechte Strafe gekriegt und sie demütig empfangen. Seitdem gehe ich höchstens noch in die Oper und höre HR4

  138. Vonnehinneobbeunneandyuwetor.

    Danke auch.

  139. ZITAT:

    “ Ich als gelernter Punk spar mir Mal heute diesen Thread. „

    search and destroy, schusch.

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

    Wir werden alle alt.

  140. also für die Älteren hier. Die Crackers werden auf dem Wiesbadener Stadtfest ihr definitiv letztes Konzert geben. Das ganze findet als OpenAir am 29.09. Samstagabend statt, und passt wunderbar in den Spielplan. Auftrittsort ist das Dernsche Gelände, und Eintritt kostet es auch nicht.

    http://www.wiesbaden.de/leben-.....lights.php

  141. Und völlig unerkannt hier den manchmal durchaus genialen Christian Bruhn hier reingeschmuggelt. Respekt.

    Und gleich nochmal für die älteren Herren mit Niveau:

    http://www.youtube.com/watch?v.....OxyLfK2Rqc

  142. Ihr glaubt gar nicht wie ich mehrmals täglich über euch beiden Waldorf (Heinz) und Stadtler (Stefan) lachen muss. Daumen hoch

  143. ZITAT:

    “ Sehr interessant.

    http://www.einslive.de/medien/.....-anruf.xml

    Ist übrigens ein Link mit Fußballbezug. Sorry.

  144. ZITAT:

    “ Nur weil man Schlagzeugsoli für die schlimmste Erfindung seit den Offenbacher Kickers hält … „

    Die „Erfindung“ selbst ist ja nicht schlecht:

    http://www.youtube.com/watch?v.....LHNmG0X4t4

    Es ist wie mit dem Zement. Es kommt darauf an, was man daraus macht.

  145. @ 137 Ex-Ostend

    Bleibe bei meinem Vergleich. Glamrockverschnitte beides. Was die für Firlefanzequipment hatten, hat doch keinen interessiert.

    Ich biete aber als weitere Optionen:

    Queen für Arme.

    Die großen Brüder von REO Speedwaggon und Foreigner.

    Möchtegernmarillion

    David Hasselhoff des Progressive

    ;-)

  146. ZITAT:

    “ Sehr interessant.

    http://www.einslive.de/medien/.....-anruf.xml

    Is der komplett gestört?

  147. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Sehr interessant.

    http://www.einslive.de/medien/.....-anruf.xml

    Ist übrigens ein Link mit Fußballbezug. Sorry. „

    Domian und Fussball… beim Fussball gibt es kein Doping und keine Schwulen

  148. ZITAT:
    “ at 116 gibt´s sogar bei Youtube.

    at 115, nach einem Blick auf die alten Tickets, hier eine kleine Auswahl aus den 80ern:
    Roger Chapman, Magnum, Level 42, Rodgau Monotones, Flatsch, Crackers, Huey Lewis, Marillion, Dan Reed Network…………………….. also nix für junge Kerle.

    at 117 nie -:) „

    Ich glaube, ich bin anders.

  149. ZITAT:

    Is der komplett gestört? „

    Sieht so aus.

  150. ZITAT:

    “ Domian und Fussball… beim Fussball gibt es kein Doping und keine Schwulen „

    Ich glaube du solltest dir das erst mal anschauen.

  151. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Mal für die jungen unter uns, wer oder was ist SAGA ?“

    Kiss für Weiche. „

    also braucht kein Mensch. „

    Kiss waren mit Guitarren getarnte Schlagerharlikine. Lächerliche Showband.

  152. ZITAT:

    „http://www.einslive.de/medien/html/1live/2012/09/07/1live-domian-fc-koeln-pezzoni-anruf.xml „

    „Bist Du vorbestraft?“

    „Jaja, auf jeden Fall!“

  153. … ich sach ma sooo…

    Interessanter Einblick. Der ist nicht gestört, sondern ganz normal. Für seine Art. Glaube ich.

  154. ZITAT:

    „ZITAT:

    ‚Is der komplett gestört?‘

    Sieht so aus.“

    Ich bin ja kein Experte für Gerichtsdinger und so was, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ihm dieser Anruf eine große Hilfe war…

  155. Aber er hat ganz klar gesagt dass man da kein böses Zeugs reinschreiben soll. Und dann ab in die Falle.

  156. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Is der komplett gestört? „

    Sieht so aus. „

    Einfach nur trist.

    Ist das die Stimme von Poldi?

  157. … isch war da schon bei so paar aktionen dabei…

  158. Das hast Du ja zum Glück auch in die Spielregeln rein geschrieben, Stefan, dass man sich benehmen soll. Das funktioniert ja bestimmt auch total supergut…

    Wenn man überhaupt nicht versteht, dass man Scheiße gebaut hat, und das durch einen Anruf ausgerechnet bei Domian öffentlich dokumentiert, kann man daraus dann eine verminderte Schuldfähigkeit konstruieren?

  159. at Schlagzeugsoli

    Ein Hammersolo habe ich mal von Carl Palmer, damals schon bei Asia und nicht mehr bei ELP, gesehen, Die Jungen sollen einfach goggeln. :-)

    http://www.youtube.com/watch?v.....Gdo6S1seNk

    at Kid

    In-A-Gadda-Da-Vida = Kult

  160. Kann jemand den Anruf bei Domian kurz zusammenfassen? Habe leider hier gerade keine Möglichkeit das anzuhören. Danke.

  161. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „http://www.einslive.de/medien/html/1live/2012/09/07/1live-domian-fc-koeln-pezzoni-anruf.xml „

    „Bist Du vorbestraft?“

    „Jaja, auf jeden Fall!“ „

    All time classic! :-)

  162. ZITAT:

    “ Das hast Du ja zum Glück auch in die Spielregeln rein geschrieben, Stefan, dass man sich benehmen soll. Das funktioniert ja bestimmt auch total supergut…

    Wenn man überhaupt nicht versteht, dass man Scheiße gebaut hat, und das durch einen Anruf ausgerechnet bei Domian öffentlich dokumentiert, kann man daraus dann eine verminderte Schuldfähigkeit konstruieren? „

    Gute Frage. Weiß ich nicht.

    http://www.ksta.de/1–fc-.....95770.html

  163. Oder ist das alles Satire?

    Das gibt es doch gar nicht, was der da erzählt….

  164. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Domian und Fussball… beim Fussball gibt es kein Doping und keine Schwulen „

    Ich glaube du solltest dir das erst mal anschauen. „

    kann es hier im Büro nur sehen nicht hören, werde ich aber heute abend nachholen. Was hat der Facebook Typ den für Ausreden geliefert ?

  165. Dieser Anruf ist mithin das Absurdeste, was ich je gehört habe.

  166. Missus Beastly werfe ich mal in den Raum, wobei ich die echte Band meine und nicht die merkwürdige Nachfolgerband, die den Namen geklaut hatte.

    http://www.youtube.com/watch?v.....T3TAi_z2w4

  167. ZITAT:

    “ Dieser Anruf ist mithin das Absurdeste, was ich je gehört habe. „

    +1

  168. Nochmal ein Link für die, die es weder sehen noch hören können

    http://www.ksta.de/1–fc-.....95770.html

  169. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Chappo forever! „

    Yep – put me on the short list, too! ;-)

    Hab hier was für dich: :-)

    http://www.youtube.com/watch?v.....zXGaCs1LRM

    Yep, hab ich damals gesehen und den Kerl live auch ein paar mal. Aber nun zurück zum Sport: Domian.

  170. ZITAT:

    “ Nochmal ein Link für die, die es weder sehen noch hören können

    http://www.ksta.de/1–fc-.....95770.html

    Na da da freut sich die Staatsanwaltschaft.

  171. 175 & 181

    Stefan, du duttest dich selber? Respekt!

  172. ZITAT:

    “ Dieser Anruf ist mithin das Absurdeste, was ich je gehört habe. „

    Du guckst nicht so häufig Domian,oder?

    Mein Hochlicht war der Typ der zwecks Erfüllung seiner sexuellen Obsessionen sich in eine Badewanne mit warmen Mett legt..

  173. ZITAT:

    „Dieser Anruf ist mithin das Absurdeste, was ich je gehört habe.“

    Das ist in der Tat sehr, sehr abstrus. Hier ist aber mein persönlicher Abstrusitätsmeister: http://www.youtube.com/watch?v.....dkuQNvuJgs

  174. „Ich war letzte Woche mit dem FC in Aue und dann frustriert“

    „Wie das ja bei Euch immer so ist“

  175. ZITAT:

    “ „Ich war letzte Woche mit dem FC in Aue und dann frustriert“

    „Wie das ja bei Euch immer so ist“ „

    Wir haben wenigstens den Blog zum abreagieren..

  176. Es gibt so Leute. Nicht nur in Köln, überall.

  177. „Et ist eskaliert. Dat war aber nicht meine Absicht. Ich woll nur mal ein paar Anreize dazu setzen.“

    Meine Fresse.

  178. @185: Ich habe Domian früher sogar oft gesehen und mich amüsiert. Aber den Mettliebhaber empfinde ich im Vergleich zu dem Vogel hier als Durchschnittsbürger.

  179. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Mein Hochlicht war der Typ der zwecks Erfüllung seiner sexuellen Obsessionen sich in eine Badewanne mit warmen Mett legt.. „

    Die Episode habe ich auch verfolgt.

    Er ließ noch etwas vom Stapel, dass vier, fünf Nummern drin seien und man dann das Mett entsorgen müsse.

    Kopfkino!!!

  180. ZITAT:

    “ Es gibt so Leute. Nicht nur in Köln, überall. „

    Manni Breukmann hat diese Woche in der Sport1 1 Diskussionsrunde – aus der 11Freunde Kneipe irgendwo in Essen – gesagt, dass es solche Vorfälle nur bei Traditionsclubs gäbe und nie in Hoffenheim oder Wolfsburg. Ich glaube, dass da sogar was dran sein könnte.

  181. Schöner Fake, der Anruf. Habe gut gelacht an manchen Stellen..

  182. ZITAT:

    “ Schöner Fake, der Anruf. Habe gut gelacht an manchen Stellen.. „

    Die Pezzonigeschichte oder Mett?

    http://www.youtube.com/watch?v.....FPa0Vp2MYQ

  183. ZITAT:

    “ Schöner Fake, der Anruf. Habe gut gelacht an manchen Stellen.. „

    Soweit ich weiß ist das kein Fake.

  184. ZITAT:

    “ Schöner Fake, der Anruf. Habe gut gelacht an manchen Stellen.. „

    Nix Fake, die Realität ist so! Der meint das tatsächlich ernst.

  185. Mir geht ja – seit dem ich sie gesehen habe – die Pastewka Folge nicht mehr aus dem Kopf. Reality bites.

  186. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Nochmal ein Link für die, die es weder sehen noch hören können

    http://www.ksta.de/1–fc-.....95770.html

    Na da da freut sich die Staatsanwaltschaft. „

    Woher der 1. FC Köln die Identität des Anrufers kennen will, würde mich mal interessieren.

  187. „natürlich alles im rahmen..“

  188. ZITAT:

    Woher der 1. FC Köln die Identität des Anrufers kennen will, würde mich mal interessieren. „

    Ausm Fressenheft?

    Anrufer und Seiteninitiator deckungsgleich?

  189. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Woher der 1. FC Köln die Identität des Anrufers kennen will, würde mich mal interessieren. „

    Ausm Fressenheft?

    Anrufer und Seiteninitiator deckungsgleich? „

    Logik?

  190. Z.B. Telefonnummernanzeige.

  191. ZITAT:

    Woher der 1. FC Köln die Identität des Anrufers kennen will, würde mich mal interessieren. „

    Wenn die ne halbwegs funktionierende Fanbetreuung haben, wissen die wer wer ist in der Szene.

  192. ZITAT:

    “ Z.B. Telefonnummernanzeige. „

    Mal ein Zitat aus einem Interview in der WELT:

    WELT ONLINE: Sind sich die Anrufer bewusst über die Öffentlichkeit, in die sie sich begeben?

    Domian: Nicht immer. Aber ich bin es mir. Und das ist Teil meiner Verantwortung. Ich muss aufpassen, wenn Leute denken, sie reden mit mir alleine. Jede Sendung ist ein Seiltanz. Manche weisen wir sehr intensiv darauf hin: Auch wenn du anonym bist – deine Stimme könnte erkannt werden. Denn ein Anruf bei uns sollte nie zum Nachteil der Leute gedeihen.

    Selbst ein Rainer Falkenhain hätte sich gestern bei Domian als der angebliche Gruppengründer ausgeben können. Das Ganze ist ein einziger Fake. Schon allein dieser perfekte kölsche Dialekt muss einen stutzig machen.

  193. Der Kölner Dialekt als Beleg dafür, dass es ein Fake ist? Sorry, bitte um Erklärung. Verstehe ich nicht.

  194. ZITAT:

    “ Der Kölner Dialekt als Beleg dafür, dass es ein Fake ist? Sorry, bitte um Erklärung. Verstehe ich nicht. „

    Der kölsche Dialekt soll dem Anrufer und seiner Geschichte eine gewisse Authenzität und Glaubwürdigkeit verleihen. Der Prototyp des Kölners, der für das Wohlergehen seines FC’s auch mal den Pfad des Gesetzes verlässt. Das Argument mit dem „Seele erleichtern“ mag man ja noch glauben, aber sich quasi ungefragt noch mit angeblichen Vorstrafen und Gewalttaten im Radio zu brüsten, wo man doch fürchten muss, dass es nur noch wenige Tage dauern wird, bis die Boulevard-Medien den Urheber der Seite einer breiten Öffentlichkeit vorführen werden.

  195. @HeinzGründel

    ZITAT:

    „…Du guckst nicht so häufig Domian,oder?

    Mein Hochlicht war der Typ der zwecks Erfüllung seiner sexuellen Obsessionen sich in eine Badewanne mit warmen Mett legt.. „

    Das was der Typ damals erzählt hatte, war aber der Text eines Songs.

    http://www.youtube.com/watch?v.....v6bb6OKOww

    http://www.youtube.com/watch?v.....fjdXvHvCFk

  196. ZITAT:

    Der kölsche Dialekt soll dem Anrufer und seiner Geschichte eine gewisse Authenzität und Glaubwürdigkeit verleihen. Der Prototyp des Kölners, der für das Wohlergehen seines FC’s auch mal den Pfad des Gesetzes verlässt. Das Argument mit dem „Seele erleichtern“ mag man ja noch glauben, aber sich quasi ungefragt noch mit angeblichen Vorstrafen und Gewalttaten im Radio zu brüsten, wo man doch fürchten muss, dass es nur noch wenige Tage dauern wird, bis die Boulevard-Medien den Urheber der Seite einer breiten Öffentlichkeit vorführen werden. „

    Vielleicht liegt aber auch einfach der IQ des Anrufers knapp über Zimmertemperatur…

  197. ZITAT:

    „Selbst ein Rainer Falkenhain hätte sich gestern bei Domian als der angebliche Gruppengründer ausgeben können. Das Ganze ist ein einziger Fake. Schon allein dieser perfekte kölsche Dialekt muss einen stutzig machen. „

    der typ sagt doch selber, dass er sich beim fc gemeldet hätte, um klar zu stellen, dass er ja nix böses mit der gruppe bezwecken wollte. der fc kennt also den initiator und hat ja laut ksta auch die identität des anrufers als solchem bestätgt.

  198. ZITAT:

    Vielleicht liegt aber auch einfach der IQ des Anrufers knapp über Zimmertemperatur… „

    Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch

  199. ZITAT:

    “ Sehr interessant.

    http://www.einslive.de/medien/.....-anruf.xml

    Wenns nicht bittere Realität wäre, würde ich meinen einen Schuß Jürgen von Manger alias Tegtmeier wahrzunehmen. So blöd kann man doch nicht sein…

  200. Ich habe auch einen hessischen Dialekt. Weiß immer noch nicht, was das zu bedeuten hätte, wenn ich in Sachen Eintracht irgendwo anrufe. Kann ja auch sein, dass er den Dialekt hat, weils ein Kölner ist.

    Der Typ hat sich ausserdem mir dem FC und diversen Verlagen in Verbindung gesetzt.

  201. Hallo!

    Seid ihr auch alle vorbestraft?

  202. ZITAT:

    “ Hallo!

    Seid ihr auch alle vorbestraft? „

    ja, auf jeden fall!

  203. ZITAT:

    “ Wenns nicht bittere Realität wäre, würde ich meinen einen Schuß Jürgen von Manger alias Tegtmeier wahrzunehmen.“

    Zwar ein anderer Dialekt, aber vom gebotenen Intellekt ähnlich. Manchmal ist die Realität „besser“ als die Satire…

    http://www.youtube.com/watch?v.....tUOmX1bruc

  204. Der blog ist so herrlich subjektiv. Gestern geht es gegen einen schlimmen Facebook-Kommentar gegen Fußballreporter, heute morgen werden Fußballreporter der Bild durch den Kakao gezogen, um schließlich den Retter der deutschen TV-Kultur, EinsLIve (was ist das überhaupt?) gegen Fake-Vorwürfe zu verteidigen. Als Außenstehender sage ich, Chapeau!

  205. @Napoli
    Da verwurstelst du aber ein paar Sachen von ganz unterschiedlichen Leuten zu einer Sache.

  206. ZITAT:

    „Der Typ hat sich ausserdem mir dem FC und diversen Verlagen in Verbindung gesetzt. „

    Ebent. Den Gruppengründer kann man doch authentifizieren und dann abgleichen, ob er der „Benny“ ist. Gehe fest davon aus, dass der das ist. Die Typen sind nach meinem Eindruck wirklich so blöd wie sie wirken.

  207. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Sehr interessant.

    http://www.einslive.de/medien/.....-anruf.xml

    Wenns nicht bittere Realität wäre, würde ich meinen einen Schuß Jürgen von Manger alias Tegtmeier wahrzunehmen. So blöd kann man doch nicht sein… „

    Doch, er glaubt ja vollkommen im Recht zu sein! Am Schluß des Anrufs will er auch noch seine Kumpane grüßen! Und es ist gut, dass man mal hört wie solche Typen ticken!

  208. Projekte die man dann in der Ligapause angeht:

    Leipzig – Eine Verkehrsampel in Leipzig hat grünes Licht für Cannabis angezeigt. Ein unbekannter Witzbold hatte das grüne Feld der Ampel im Stadtteil Connewitz so beklebt, dass Autofahrer im Vorbeifahren ein Hanfblatt leuchten sahen. Der Ampel-Verzierer scheint übrigens ein Fan des Fußballvereins Eintracht Frankfurt zu sein. Das Rot wurde nämlich in den Eintracht-Adler umgestaltet und bei Gelb leuchtete ein „Aufstiegsschoppen“ in Form eines Glases auf, erzählten Anwohner.

  209. mark zuckerberg, was hast du nur angerichtet….

    bei der sich epidemisch ausbreitenden idiokratie frag ich mich manchmal obs nicht besser wär wenn man erst jedesmal einen minimalintelligenztest bestehen müsste bevor man zugang zum www erhält.

  210. @224

    Gibt´s schon etwas länger die Bapper, die werden aber leider immer sehr schnell von den Ampeln entfernt. Von wegen Eingriff in den Strassenverkehr un so…

  211. ZITAT:

    “ @Napoli

    Da verwurstelst du aber ein paar Sachen von ganz unterschiedlichen Leuten zu einer Sache. „

    Stimmt. Ich habe mich ja auch nur über den blog (also quasi Dich und alle anderen) amüsiert. Und ich habe, da zu den Themen nur gelesen (also Außenstehender) echt und ehrlich und herzhaft gelacht, als ich das eben durch „arbeitete“;)))

  212. Wir leben ja schon alle in unserer eigenen Welt. Aber die eigene Welt diverser Freaks ist dann doch noch ein bisschen losgelöster von dem, was oft als Realität bezeichnet wird.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass das Domian Ding real ist. Habe auf diversen Fanclubpartys Gespräche geführt oder mit angehört, die in der exakt selben Welt gespielt haben. In dieser Welt ist es eben völlig normal ab und an mal jemanden wegzuklatschen.

    Und das sind oft genug Leute, die ich jetzt nicht so einfach mal eben als dumm bezeichnen würde.

    Das machts nicht besser über noch seltsamer.

    Der Typ kann auch mit 21 nicht so naiv sein zu glaube, dass seine Gesichtsbuchtaktion nicht zu realer Gewalt führt. Gerade wenn er in einer Gewaltwelt lebt.

  213. ZITAT:

    “ Wir leben ja schon alle in unserer eigenen Welt. Aber die eigene Welt diverser Freaks ist dann doch noch ein bisschen losgelöster von dem, was oft als Realität bezeichnet wird.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass das Domian Ding real ist. Habe auf diversen Fanclubpartys Gespräche geführt oder mit angehört, die in der exakt selben Welt gespielt haben. In dieser Welt ist es eben völlig normal ab und an mal jemanden wegzuklatschen.

    Und das sind oft genug Leute, die ich jetzt nicht so einfach mal eben als dumm bezeichnen würde.

    Das machts nicht besser über noch seltsamer.

    Der Typ kann auch mit 21 nicht so naiv sein zu glaube, dass seine Gesichtsbuchtaktion nicht zu realer Gewalt führt. Gerade wenn er in einer Gewaltwelt lebt. „

    Hat der Fußball also doch ein Gewaltproblem? Ich dachte das sei alles von Politik und Medien konstruiert…

  214. Hier ein Auszug aus der Meldung:

    Der 1. FC Köln bestätigte ksta.de, dass es sich bei dem Anrufer um den Gründer der Seite handelt. Entgegen einer ersten Behauptung ist er Mitglied eines Fanklubs und auch des Vereins.

  215. Sagen wirs mal so: Würde der Fußball sein Gewaltproblem durch irgendeine Wundermaßnahme mirnixdirnix lösen, hätte wahrscheinlich plötzlich die Musik (wieder), die Politik (auch wieder) oder meinetwegen die Skaterszene oder der Fernsehgarten ein Gewaltproblem.

  216. ZITAT:

    “ Ach? „

    Na, weil es manchen als fake erschien, so blöde wie der war.

    Ich hielt es schon für authentisch, wollte mich aber selbst vergewissern und Gefundenes nur hier mitteilen.

  217. Obwohl ich den mir latent bekanten Fußballgewaltmenschen zu gute halten muss, dass sie ihre Gewaltneigung unter ihresgleichen und weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausleben.

    Da wars früher beim Ballsport gewaltanfälliger.

  218. ZITAT:

    “ Der Typ kann auch mit 21 nicht so naiv sein zu glaube, dass seine Gesichtsbuchtaktion nicht zu realer Gewalt führt. Gerade wenn er in einer Gewaltwelt lebt. „

    Wieso? Das ist doch keine Gewalt, so mal Nasenbruch. Das kommt nach paar Bier, normal.

  219. Du hast doch meinen Zinken gesehen, Rasender Falke. Wenn der gebrochen ist, stimmt die ganze Statik nicht mehr.

  220. Nur mal zur Info: Dieser Nasenbeinbruch, den Pezzoni an Karneval erlitten hatte, rührte aus einer privaten Geschichte um eine Frau und hatte nichts mit Fußball zu tun. Muss allerdings eingestehen, dass dieser Vorfall sich ziemlich gut dazu eignet, den Gewalt-Hype um den FC weiter zu befeuern.

  221. Die Frage, ob der Fußball ein „Gewaltproblem“ hat, wäre recht einfach zu beantworten. Man müsste sich eben nur mal die Mühe machen und untersuchen, wo diese Gewalt ihre Ursprünge hat.

    Wer glaubt, das Problem mit der Gewalt zu lösen, in dem er gewalttätige Menschen aus dem Fußball ausschließt/vertreibt, ist ähnlich auf dem Holzweg wie die, die vorgeben Prostitution zu bekämpfen, in dem sie Bordelle in einem Stadtteil verbieten, um diesen „sauberer“ und „sicherer“ zu machen. Aber bei Menschen mit Suchtproblemen fällt uns ja auch regelmäßig nichts Besseres ein, als sie „umzuverteilen“.

    Ehrlicherweise müssten die „Bekämpfer“ in den genannten Fällen eingestehen, dass es nicht um eine Lösung der Probleme geht, sondern lediglich darum, die Geschäfte zukünftig wieder in Ruhe machen zu können.

  222. @ 239

    Es ging mir, wei man meinem Post entnehmen kann, nicht um Pezzonis Zinken sondern um die Wahrnehmung eines Nasenbeinbruchs durch den „Benny“

  223. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ach? „

    Na, weil es manchen als fake erschien, so blöde wie der war.

    Ich hielt es schon für authentisch, wollte mich aber selbst vergewissern und Gefundenes nur hier mitteilen. „

    Hätte ich weiter gesucht, hätte ich selbstverständlich dies hier verlinkt (war zum Zeitpunkt meines posts immerhin schon 30 min. online):

    http://www.fr-online.de/sport/.....97616.html

  224. Kid (240), das habe ich versucht in meinem Gleichnis (236) auszudrücken.

    Drogen – Stichwort: Junkie Jogging.

  225. Ich befürchte das die sportliche Karriere von Pezzoni vorbei ist.

  226. Ergänzungsspieler, deinen Kommentar habe ich erst nach dem Absenden gefunden uund gelesen. Sonst hätte ich mir mein Geschwalle gespart. :-)

  227. ZITAT:

    “ Wer glaubt, das Problem mit der Gewalt zu lösen, in dem er gewalttätige Menschen aus dem Fußball ausschließt/vertreibt, ist ähnlich auf dem Holzweg wie die, die vorgeben Prostitution zu bekämpfen, in dem sie Bordelle in einem Stadtteil verbieten, um diesen „sauberer“ und „sicherer“ zu machen. Ehrlicherweise müssten die „Bekämpfer“ in den genannten Fällen eingestehen, dass es nicht um eine Lösung der Probleme geht, sondern lediglich darum, die Geschäfte zukünftig wieder in Ruhe machen zu können. „

    Schon richtig, aber selbst in einem Puff gelten Standarts, wenn er ordendlich geführt wird. Wer über die Stränge schlägt, fliegt raus.

  228. So reden sich nur Absteiger die Situation schön…

    „Er braucht keine Gewöhnungswochen, kein Aufbautraining. Der weiß, wie der Strafraum aussieht, wo das Tor steht. Das sieht in der Bundesliga auch genauso aus wie in Frankreich oder England. Ivan kommt auch mal durch, wenn er nicht auf der höchsten Fitnessstufe steht“, so der FSV-Coach auf der Internetseite des Vereins.“

    http://www.kicker.de/news/fuss.....hoben.html

  229. Was ist denn genau ein „Gewaltproblem“? Und wie mißt man seine Größe? In Nasenlängen, als Bruchzahl?

  230. “ Was ist denn genau ein „Gewaltproblem“?

    Suchst du Stress, oder was?

  231. ZITAT:

    “ Ich befürchte das die sportliche Karriere von Pezzoni vorbei ist. „

    Dafür kann er jetzt ein Buch schreiben.

    Audiobiografie oder so.

  232. ZITAT:

    “ “ Was ist denn genau ein „Gewaltproblem“?

    Suchst du Stress, oder was? „

    Gewalt ist das Problem der Opfer.

  233. ZITAT:

    “ “ Was ist denn genau ein „Gewaltproblem“?

    Suchst du Stress, oder was? „

    Traue ich mich nicht. Ich mag meine Nase

    Nee, im Ernst: „Der Fußball hat ein Gewaltproblem“ ist so allgemein, dass es mir sowohl schwer fällt, zuzustimmen, als zu widersprechen. Der Fußball (nein, ich frage jetzt nicht, wer das genau ist) ist sicherlich eine Gelegenheit bei der es immer wieder auch zu Gewalt kommt und zwar insgesamt realtiv häufiger, als sonst in der Gesellschaft und auch bei ähnlichen Anlässen. Es gibt bei diesem Fußball eine durchaus relevante Gruppe, die Gewaltausübung praktiziert und gutheißt. Insofern hat der Fußball ein Gewaltproblem.

    (Falls man, wie Du und ich, Gewalt erst mal als problematisch ansieht)

    Andererseits kommt diese Gewalt nicht von dem Fußball sondern aus der Gesellschaft und wird dorthin nur (wie woanderster auch) hineingetragen. Also hat nicht der Fußball das GP, sondern die Gesellschaft. Siehe Kid.

    Deren Spiegel ist aber der Fußball wieder, also…

    Na ja. Ich würde jetzt lieber einen total guten konkreten Vorschlag machen. Weiß aber keinen.

  234. Diese bundesrepublikanische Gesellschaft hat ein Gewaltproblem. Soviel steht fest. Aber ist der Fußball tatsächlich nur ein Schauplatz unter vielen? Man schaue sich nur einmal untere Ligen an…

  235. Das stimmt natürlich, Schaedelharry63 (246)! Aber dann geht er ins nächste Bordell oder sonstwohin, wo er kriegt, was er braucht. Und die Frauen dort, hören nicht auf, sich dafür bezahlen zu lassen. So wie der eine nicht aufhört, gewalttätig zu sein, und der andere nicht aufhört, sich den nächsten Schuss zu setzen. Da können wir Regeln machen, wie wir wollen, aber daran ändern wir nichts.

    Du bringst es mit dem Beispiel noch mal auf den Punkt. Es geht bei der Diskussion um „Gewalt im Fußball“ nicht darum, das Problem, von dem alle schwätzen, auch zu lösen, sondern nur, es auszulagern.

    @RF (248)

    Das geht noch etwas früher los. Erst mal müssten wir festlegen, was „Gewalt im Fußball“ sein soll. Der Platzsturm bei der Fortuna, war in meinen Augen keine, das, was Kobiashwili mit dem Schiedsrichter gemacht hat, dagegen schon.

  236. Ich bitte um Entschuldigung, für die Fettschrift oben – mir ist der html-Befehl aus dem Ruder gelaufen …

  237. Die Gewalt wandert also, hmm. Aber wo kommt sie her? Sozialisation ist ein Punkt. Eine Gesellschaft, die es zulässt, dass massig Leute am Existenzminimum leben, während einige wenige sich den großen Kuchen teilen, erzeugt zwangsläufig Frust und im Extremfall auch Gewalt, welche sich in verschiedensten Situationen zeigt.

  238. Meine Erfahrung aus über vier Jahrzehnten Realitätszoo ist, daß man insbesondere die Intelligenz anderer Menschen niemals überschätzen sollte.

  239. ZITAT:

    “ Meine Erfahrung aus über vier Jahrzehnten Realitätszoo ist, daß man insbesondere die Intelligenz anderer Menschen niemals überschätzen sollte. „

    Mit dieser arroganten Tour bin ich auch immer gut gefahren. :-)

  240. @254

    Gehe vollkommen konform mit deinen Ausführungen, wollte sie nur ergänzen.

    Meine Analogie mit dem Puff, in dem „Ordnung herrscht“ zur unangepassten Fanszene sollte nur ergänzend hierzu verstanden werden.

    Man sollte nicht dem Irrglauben verfallen, die Unangepassten aus dem Stadion vertreiben und damit alle, auch die herbeigeredeten Probleme lösen zu können. Die suchen sich dann andere Betätigungsfelder, klar. Ausserdem gehören sie zu einer bunten Fanszene dazu.

    Soweit dort selbstgesetzte Regeln gelten, die solche Auswüchse im Zaum halten (nein, ich meine nicht die von der Öffentlichkeit geforderte „keimfreie“ Selbstreinigung), wären es nur Wenige, die woanders wüten müssten. Für die sehe ich aber auch keine Lösung bzw. suche nicht nach einer solchen, um den Fußballfan allgemein zu diskreditieren, wie es hoffentlich jetzt nicht in der Öffentlichkeit passiert (Bild, Rhein etc.).

    Die sollen als identifiziert der Gerichtsbarkeit anheimfallen.

  241. Vergesst bitte nicht das es auch schon in den 70 80 Jahren ebenfalls Gewalt in Verbindung mit Fußball gab. Denke unsere Heutige Gesellschaft ist nicht schlechter oder besser.

  242. Habe gerade unangepasste Fanszene mit gewaltbereit vermischt.

    Nicht dass ich mißverstanden werde: Ich befürchte nur, dass genau diese Darstellung in der Öffentlichkeit weiter Raum gewinnt.

    Dann geht es nicht mehr nur darum, um beim oben genannten Bild zu bleiben, die Prostition scheinbar zu bekämpfen, indem man Bordelle auflöst, jetzt werden u.U. ganze Viertel planiert, um „hochwertigen Wohnraum für Besserverdienende“ zu schaffen.

  243. Das Theme Pezzoni dient gerade als Aufhänger für die heutige Ausgabe von hr2 – Der Tag.

  244. ZITAT:

    “ Meine Erfahrung aus über vier Jahrzehnten Realitätszoo ist, daß man insbesondere die Intelligenz anderer Menschen niemals überschätzen sollte. „

    (mind.) 95% aller Leute sind Trottel

  245. Gutes Beispiel Schaedelharry63 (261). Nehmen wir mal an, genau in diesen hübschen Wohnpalästen wohnt dann ein Fußballprofi, der in der Tiefgarage seine Protzkiste stehen hat. Nebenan ist der Gallus und Fans der Eintracht, die ihre letzten Euro geben, um im Stadion dabei zu sein. Nun kickt dieser Profi den letzten Mist zusammen, was dem Fan aus’m Gallus mächtig auf den Senkel geht und manch einem dann so sehr, dass es zu Gewaltausbrüchen kommt. Das hat auch was mit Intelligenz zu tun, aber eben nicht nur… Der Gallus kann dafür nichts, das soll nur ein (ja, populistisches) Beispiel sein.

  246. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Meine Erfahrung aus über vier Jahrzehnten Realitätszoo ist, daß man insbesondere die Intelligenz anderer Menschen niemals überschätzen sollte. „

    (mind.) 95% aller Leute sind Trottel „

    Pro 5% Nicht-Trottel!

  247. @ Kid 254

    Jein. Die Grenze zieht jeder anders und viele zu früh. Aber dass es da Gewalt gibt, ist sicher. Aber auch, dass die woanders hingeht, wenn man sie aus dem Fußball heraushalten könnte.

    Ich fand’s – grade rund ums Stadion – im Früher eher schlimmer.

    Leider muss man ganz viele kleine Maßnahmen der Kommunikation ergreifen, die nur langsame und im Einzelfall kaum verifizierbare Wirkung haben, kleine Verbesserungen bringen, aber nicht verhindern, dass immer mal wieder was passiert. Ausserdem wirken sie nach aussen icht spektakulär. Gewaltrandalierer werden am Ende wie Menschen behandelt, um sie positiv zu beeinflussen.

    Dann passiert mal weider was und man wird von den Panikmachern als Mitmacher und Verharmloser beschimpft und irgendwelche Repressionen herausgekramt. Die wirbeln so viel Staub auf, dass jeder sieht: Da passiert was! Der Staat (oder die Liga oder sonstwer) greift ein! Und da es ja ein Problem gab, wird Eingreifen schon richtig sein und die ganze Luschensozialpädagogik hat nichts gebracht, bzw ist eigentlich sogar daran schuld. Aufgrund des vielen Staubs sieht man nicht genau, WAS die strikte Maßnahme bewirkt hat, aber irgendwas ist passiert, so dass man das Thema erst mal schließen kann. Bis die Weicheier die Randalierer wieder aufgestachelt haben, so dass wieder was geschieht.

    usw.

  248. Un, alle am hang?!

  249. Jep, es ändert sich nichts und wenn, dann nur vorrübergehend. Hamsterrad.

  250. @264sgeHorst

    Ich meinte mehr die drohende Forcierung des modernen Fußballs im Stadion – Stehplätze abschaffen und so (ich selbst – gebe es zu – sitze lieber).

    Stimme Dir aber zu, dass sowas wie in Köln überall passieren kann.

    Dein Beispiel auch mit – so habe ich es verstanden – sozialen Gründen (Arm-Reich) zu unterfüttern, sehe ich dagegen nicht so zwingend.

    Der Typ wirft dem Fußballer nicht vor, dass er ein gutes Leben führt. Er wirft ihm vielmehr vor, sich dem Herzensverein nicht ähnlich hingebungsvoll zu widmen, wie er und seine Brüder im Geiste vorgeben, dies zu tun. Und macht dies an der jeweiligen spielerischen Leistung fest.

  251. ZITAT:

    “ Un, alle am hang?! „

    warum sollte ich dem FSV Geld hintragen?

  252. Der FSV würde sich auch über deinen Euro freuen.

  253. sensationeller Twit oder wie das heisst

    „Das Spiel läuft. 20 Sekunden sind rum, immer noch 0:0 „

  254. Einige hier waren früher wohl mal richtig harte Rocker. Diese alten Geschichten von geistig jung gebliebenen Kämpen finde ich immer wieder interessant. Und natürlich auch amüsant. Irgendwie.;)

    Wer bei Domian anruft bekommt mildernde Umstände. Und besser können Fakes auch nicht sein.;)

    Das Backstage wird also 5. Im Laufe der Nacht sollte man dort mal aufschlagen und mit lauter netten Leuten feiern.;)

    Interessant finde ich ja die Auszeichnung der Droogs (zusammen mit den Schwarzen Geiern) durch den DFB. (Die Frage, ob eine Bildungs- und Begegnungsreise nach Auschwitz etwas Besonderes darstellt, soll in diesem Zusammenhang ohne Belang sein.) Die Droogs sind eine der ältesten Ultragruppierungen in Frankfurt. Der Ultragedanke wird von den Mitgliedern sehr stark vertreten und vor allem auch gelebt. Teilweise könnte man auch von linksradikalen Tendenzen sprechen. Die Überschneidungen mit den Vorstellungen des DFB von einem „richtigen Fan“ dürften sich in Grenzen halten. Da stellt sich mir die Frage, ob der DFB ( auch Herr Niersbach saß in der Jury) davon wußte oder ob man die Gruppe bewußt ausgewählt hat.( Ich denke ja, dass Öri seine Finger mit im Spiel hatte. Zumindest mal was Sinnvolles gemacht.;) ) Bei Gelegenheit muß man mal Mitglieder befragen, wie die das einschätzen. Und was nun mit dem vielen Geld passiert.;)

  255. Wir werden halt immer schlechter.

  256. Rode ganz stark in der U21. Lange haben wir den nimmer.

  257. ZITAT:

    “ Rode ganz stark in der U21. Lange haben wir den nimmer. „

    Hä? Finde den ganz schwach heute. Echt jetzt.

  258. Natürlich werde ich kein besserer Mensch oder Fan wenn ich Auschwitz Besuche. Aber jeder der mal dort war denkt über sein eigenes Leben nach und seinem Verhalten anderen Menschen gegenüber.

  259. @51 (RF): „Ehrmanntraut konnte ich nie ernst nehmen.“

    Also so ganz schlau bin ich aus Ehrmantraut auch nie geworden. Aber: Er hat uns übernommen, als wir nach dem ersten Abstieg drohten, durchgereicht zu werden. Und er hat als erster Trainer bewiesen, dass wir wieder aufsteigen können. Und das war m.E. damals extrem wichtig. Das rechne ich ihm bis heute hoch an.

  260. Bornheim spielt uns an die wand. Zum glück sind wir in liga 1.

  261. 20 % ballbesitz.

  262. @ 281 Ehrmanntraut war o.k..Aber ich hätte gerne mal so einen richtig guten Trainer gehabt. In der Qualität, wie wir ja auch immer mal wieder Spieler hatten.

  263. ZITAT:

    “ Bornheim spielt uns an die wand. Zum glück sind wir in liga 1. „

    Wird ja auch mal Zeit. Mein erstes Spiel bei der Eintracht in der D Jugend haben wir 10zu 0 gegen die verloren danach habe ich die pumaschuhe für immer ausgezogen.

  264. So steigen wir ab.

  265. @fnordie.

    Die Preisträger sind heut Abend alle in der Au. Kann man sie fragen.

  266. Oka rettet in höchster not.

  267. die spielen so, wie ich heut gearbeitet hab. freun sich wohl alle schon aufs we… :)

  268. @schusch

    Danke für den Hinweis. Die Au ist jetzt aber nicht so mein Ding und da ich einige Jungs persönlich kenne, werde ich das bei Gelegenheit an anderer Stelle tun.;)

    @Fieldmountain

    Die Intention, die hinter so einer Reise steckt, ist natürlich zu begrüßen. Über die Hintergründe und die Durchführung durch die Droogs liegen mir jetzt aber auch keine Informationen vor.

    Solche Projekte gibt es aber in Hülle und Fülle. Das war mit „besonders“ gemeint. Und wenn der DFB mit ins Boot kommt (siehe EM), dann klingt das in meinen Ohren eher nach einem Ritual, was in der Öffentlichkeit gut ankommt. Die bösen Wörter „Rummelplatz“ oder „Disneyland“ von Broder kommen mir da in den Sinn. Und damit wollen die Droogs sicherlich nicht in Verbindung gebracht werden. Von daher bin ich auf mehr Informationen gespannt.

  269. „Wer bei Domian anruft bekommt mildernde Umstände. „

    Das Anrufen bei Domian an sich sollte aber viel härter bestraft werden.

  270. Morgen 12:10 Eselfohlenrennen.

  271. Wir werden zu sehr verwöhnt.

  272. Sind wir schon abgestiegen?

  273. 0:0 2.Liga liegt uns nicht.Bloß gut das wir raus sind aus der Unnerhos.

  274. ZITAT:

    “ Sind wir schon abgestiegen? „

    Aus. Vorbei. Das war’s. Hessenliga, wir kommen.

  275. Kein gegentor!

  276. Reus-Götze-Özil in der Anfangself.

  277. Faröer gleich Schweinfurt, sagt KMH.

    BRD vs Schweinfurt. Bin ich mal für Schweinfurt ausnahmsweise…

  278. ZITAT:

    “ Reus-Götze-Özil in der Anfangself. „

    Ich verweigere mich und schau jetzt die Pastewka-Folge mit dem FC. Vielleicht hat Domian einen Cameo-Auftritt?

  279. ZITAT:
    “ Kajo! „

    Isser endlich eigebürgert?!

  280. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Kajo! „

    Isser endlich eigebürgert?! „

    Faröer-Star. :-)

  281. Richtiges shicespiel..

  282. @ 306

    das am hang?

  283. ZITAT:

    “ @ 306

    das am hang? „

    Azarenka vs. Sharapova kann er nicht meinen.

  284. ZITAT:

    “ @ 306

    das am hang? „

    Yep. Lustlos..um es mal nett auszudrücken. Naja, es sei ihnen verziehen,

  285. rode hatte dafür bock.

  286. 1-0 für Holland!

    Na also.

  287. England! Die Führung ist da.

  288. munteres spiel auch zwischen den holländaz und den türken

  289. sararer,

    the turkisch ronaldo!

  290. … Das schlechteste fussballspiel, das ich jemals sah… (!)

  291. Kempf war ziemlich gut. Der kann was..

  292. ZITAT:

    “ Kempf war ziemlich gut. Der kann was.. „

    Werfe! Sofort! Aber den jaache se bestimmt widder fodd. Wie als de annern.

  293. ZITAT:

    “ Kempf war ziemlich gut. Der kann was.. „

    Der Bub hat eine Spieleröffnung wie Bobby Fischer.

  294. Luxemburg Portugal 1:0

  295. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Kempf war ziemlich gut. Der kann was.. „

    Werfe! Sofort! Aber den jaache se bestimmt widder fodd. Wie als de annern. „

    Ich bin übrigens absolut sicher das Schweisfuss heute neber mir und DR Hammer saß. Meier- Bashing vom feinsten…

  296. ZITAT:

    Ich bin übrigens absolut sicher das Schweisfuss heute neber mir und DR Hammer saß. Meier- Bashing vom feinsten… „

    Und? Attraktiv, sexy, riecht gut?

  297. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Ich bin übrigens absolut sicher das Schweisfuss heute neber mir und DR Hammer saß. Meier- Bashing vom feinsten… „

    Und? Attraktiv, sexy, riecht gut? „

    Da fragste jetzt den falschen:-)

  298. Außerdem bin ich der Meinung, dass die Deutsche Nationalmannschaft einen Führungsspieler, einen Leitwolf, einen Agressive Leader, einen Capitano braucht.

    Ballack hat doch Zeit, oder?

  299. Das Beste am Spiel war der Scheihals hinter uns links.. Erst forderten er Koehler für Inui , um dann zwei Minuten später die Auswechslung von Benny zu fordern .. der kann ja auch nix.

  300. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Und? Attraktiv, sexy, riecht gut? „

    Da fragste jetzt den falschen:-) „

    Aaaah ja. So so. Leichte Röte ist aber doch im Gesicht, oder?

  301. so:

    noch ne stunde, dann steigt endlich wieder francois botha in den ring.

    hoffe der bekommt noch mal die klitschkos.

  302. ZITAT:

    “ Das Beste am Spiel war der Scheihals hinter uns links.. Erst forderten er Koehler für Inui , um dann zwei Minuten später die Auswechslung von Benny zu fordern .. der kann ja auch nix. „

    Der Mann war die Ruhe selbst. Und das bei dieser Dramatik..

  303. Warum habe ich nur gewusst, dass mich das heute nicht interessiert?

    Dafür habe ich aber eine Premiere: Die Fraa kimmt besoffe vom Fußball haam.

    Halt Mal anders rum.

  304. @ heinz: sitz- oder steh?

  305. ZITAT:

    “ @ heinz: sitz- oder steh? „

    Ich saß.

  306. Ich habe im Stadion ja oft den Eindruck, dass die Leute, die dort am lautesten brüllen und schimpfen, den Rest der Woche nichts zu sagen haben.

  307. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    Ich bin übrigens absolut sicher das Schweisfuss heute neber mir und DR Hammer saß. Meier- Bashing vom feinsten… „

    Und? Attraktiv, sexy, riecht gut? „

    Da fragste jetzt den falschen:-) „

    Ich war nicht im Stadion. Testkick gegen FSV ist unter meinem Niveau.

  308. Schad:-)

  309. ZITAT:

    “ Ich habe im Stadion ja oft den Eindruck, dass die Leute, die dort am lautesten brüllen und schimpfen, den Rest der Woche nichts zu sagen haben. „

    Und im Internet verhält es sich wohl ähnlich.

  310. ZITAT:

    “ Ich habe im Stadion ja oft den Eindruck, dass die Leute, die dort am lautesten brüllen und schimpfen, den Rest der Woche nichts zu sagen haben. „

    Da kann ich nichts dazu sagen, muss erst mal meine Frau fragen.

  311. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:Ich war nicht im Stadion. „

    Zeugen? ;-)

  312. Ist der Herr Krieger da? Kann ich mein Papierabo formlos auf ein FR All-Inclusive-Paket mit iPad (V3) umstellen oder muss ich da kündigen und neu abschließen?

  313. 22 € und die ganze zeit in der sonne. Ich hätt jura machen sollen ;)

  314. wie ist eigentlich das freitagsspiel ausgegangen?

  315. Pastewka singt Iehrefeld, Raderthal, Nippes, Poll, Esch, Pesch un Kalk, üvverall jitt et Fans vom FC Kölle, en Rio, en Rom, Jläbbisch, Prüm un Habbelrath üvverall jitt et Fans vom FC Kölle… zu diesem wunderschönen „bonnie banks of loch lommond‘ – made my day. War der Ansatz auch ernst, am Ende habe ich mich bepisst vor Lachen.

    Danke, wer auch immer diese TV-Folge ins Rennen geworfen hat. Zurück zum Sport: Deutschl führt gegen Schweinfurt und schon wieder ungeschlagen SGE.

  316. ZITAT:
    “ Ich habe im Stadion ja oft den Eindruck, dass die Leute, die dort am lautesten brüllen und schimpfen, den Rest der Woche nichts zu sagen haben. „

    Ich hab oka gefeiert. Was sagt das aus?

  317. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich habe im Stadion ja oft den Eindruck, dass die Leute, die dort am lautesten brüllen und schimpfen, den Rest der Woche nichts zu sagen haben. „

    Ich hab oka gefeiert. Was sagt das aus? „

    Das Du Dr. Kunter nie im Tor gesehen hast.

  318. ZITAT:

    “ Ich hab oka gefeiert. Was sagt das aus? „

    Dass du ihm den Flirt mit der Mateschitz-Filiale nicht nachträgst. :-)

  319. Konter gegen Färöer daheim moniert der Bela. Nun gut, eine Hälfte tu ich mir jetzt rein. Danach hoffe ich auf einen Bericht über die Portugiesen in Luxemburg, wo da mehr Portugiesen wohnen tun, als OF Einwohner hat.

  320. Sauber die Färöer ausgekontert!

  321. @260 Wenn mein Stiefvater heutzutage auch nur ansatzweise das durchziehen würde, was er und seine Clique in diesen Jahrzehnten taten, hätte er in Höchstgeschwindgkeit SVs/Anzeigen für ein Dutzend Leben gesammelt; mit denen konnte + durfte ich als Kind/Jugendlicher nicht ins Stadion.

    @263 Yep, leidvolle Erkenntnis schon als ich 12 war.

    Problem nur, dass nicht immer so klar ist, zu welcher Prozentzahl man gerade gehört;)

    So, das Domian-Teil gab ich mir nun nicht mehr im O-Ton (kenne die Sendung eh nicht). Intelligenz– und Empathie-Abstinenzler begegnen mir im richtigen Leben schon zu viele, da ist mir meine Zeit zu schade für (würde mich eh nur drüber aufregen).

    Die Großen gegen Färöer noch zäher als die Kleinen vorhin gegen Belarus, aber irgendwann fallen dann doch ein paar Tore; bei uns ist trotzdem mehr Lametta (wenn nicht gerade Stadtrainigstestdörbieh)

  322. Poldi ist breit?

  323. „Problem nur, dass nicht immer so klar ist, zu welcher Prozentzahl man gerade gehört“

    Im Zweifel zu den 95 %.

  324. Dr. Trottel Kunter

    Ich weiß wo ich hingehöre, pro 95! (unterdessen steht es bei Bulgarien vs Italien kurz vor dem Ende 2:2, aber auch hier ist klar – im Viertel- oder Halbfinale 2014 dreht uns die Squadra wieder eine längliche Nase.

  325. 5-Prozent-Hürde. Nehmen!

  326. Zum Schluss noch etwas Nachtlektüre von einem ganz Großen. Ich bin ja bekanntlich in der Klappergasse aufgewachsen. Und als ich später ein Büchlein mit „Schnipseln“ von Tucholsky geschenkt bekam, dachte ich bei mir, dass ich dem Mann nicht widersprechen kann, wenn er behauptet:

    „Der Städter ist ein armes Luder. Zu essen bekommt er, was ihm die Händler geben, es wird nicht sauberer durch die Hände, die es passiert; vom Grund und Boden weiß er nur, dass er den andern, immer den andern gehört, und widerstandslos erduldet er die satanische Komik von Grundstücksspekulanten, die mit der Haut der Erde handeln, unter die man sie – sechs Fuß tief – herunterlässt, wenn alles vorbei ist, und in deren wahre Tiefen niemand dringt; unfrei ist der Städter, gebunden an Händen, Füßen, Valuta, Schullesebuch und Vaterland. Aber eine Freiheit hat er, nimmt er sich, missbraucht er – einmal besauft sich der Sklave und spielt torkelnd den Herrn. Er macht Radau.“

    http://www.sudelblog.de/?p=197

    Stille, äh gute Nacht. ;-)

  327. ZITAT:

    Ich war nicht im Stadion. Testkick gegen FSV ist unter meinem Niveau. „

    glaub ich. Ich denke sogar du warst schon sehr lange nicht mehr im Stadion.

  328. ZITAT:

    “ Ist der Herr Krieger da? Kann ich mein Papierabo formlos auf ein FR All-Inclusive-Paket mit iPad (V3) umstellen oder muss ich da kündigen und neu abschließen? „

    Woher soll ich das wissen? Bin nicht im Vertrieb.

  329. Dr. Trottel Kunter

    Weil: nach 23 Uhr oder. Einfach sehr gut: http://www.youtube.com/watch?v.....QXgfD0UKIY

  330. „Woher soll ich das wissen? Bin nicht im Vertrieb.“

    Falsche Antwort. Richtig: „Das können wir ganz sicher für Sie möglich machen. Wenn Sie mir jetzt gleich eine kurze eMail zukommen lassen kann ich das All-Inclusive-Paket sogar persönlich noch heute für Sie freischalten. Das I-Pad erhalten Sie dann ganz automatisch nach der ersten Abbuchung, für Sie bequem von dem uns vorliegenden Konto.

    Ihr altes Abo läuft dann selbstverständlich aus.“

  331. 357 – Schlüsselworte:

    – möglich machen

    – persönlich

    – heute

    – freischalten

    – automatisch (jaja)

    – Abbuchung

    – läuft .. aus (ganz wichtig: KEINEN Zeitpunkt nennen)

  332. Dr. Trottel Kunter

    ZITAT:

    “ „Woher soll ich das wissen? Bin nicht im Vertrieb.“

    Falsche Antwort. Richtig: „Das können wir ganz sicher für Sie möglich machen. Wenn Sie mir jetzt gleich eine kurze eMail zukommen lassen kann ich das All-Inclusive-Paket sogar persönlich noch heute für Sie freischalten. Das I-Pad erhalten Sie dann ganz automatisch nach der ersten Abbuchung, für Sie bequem von dem uns vorliegenden Konto.

    Ihr altes Abo läuft dann selbstverständlich aus.“ „

    Weltklasse. Wie sind Deine Gehaltsvorstellungen?

  333. „Weltklasse. Wie sind Deine Gehaltsvorstellungen?“

    Blog-Standardantwort: Das Bernsteinzimmer und den Bentley mit Goldfelgen.

    …und volle juristische Rückendeckung bei Klagen diverser Verbraucherschutzorganisationen.

  334. Vertriebler bekommen kein Gehalt, sondern Schmerzensgeld.

  335. Dr. Trottel Kunter

    ZITAT:

    “ „Weltklasse. Wie sind Deine Gehaltsvorstellungen?“

    Blog-Standardantwort: Das Bernsteinzimmer und den Bentley mit Goldfelgen.

    …und volle juristische Rückendeckung bei Klagen diverser Verbraucherschutzorganisationen. „

    Das Bernsteinzimmer gibts als App. Der Bentley ist das Problem. Ein Bugatti Veyron mit 407 Spitze hätte ich dagehabt, aber denn fährt jetzt ein Qualitätsmanager.

  336. So müde wir man kein Meister

  337. ZITAT:

    “ Wenn schon hessisch und Musikmoderator, dann Klaus Walter. Lange Zeit beim HR3 (Der Ball ist rund) das einzige Hochlicht, dann fortgejacht…. „

    http://www.byte.fm/moderator/k.....aus-walter

  338. Die Maisfelder rund um Obereschbach benötigen dringend Regen. Ich glaub, ich ruf mal Domian an.

  339. war noch am Träumen

  340. Nun hat endlich mal jemand herausgefunden, wie so manche sogenannte Journalisten Spielernoten verteilen.

    Lest mal das hier, einfach nur genial, finde ich. :-)

    http://fsv-forum.de/forum/inde.....eadID=3050