Niederlage mal wieder Tja

Foto: Stefan Krieger
Foto: Stefan Krieger

Bei so einem Spiel ist es dann völlig egal, ob man den ollen Franzos des Gegners als Kinderf* beschimpft oder nicht, ihn wegen seiner schauspielerischen Einlagen verhöhnt und auspfeift, oder was auch immer man tut.

Am Ende steht da ein 0:3 gegen Eintracht Frankfurt in den Statistiken, und der olle Franzos hat nicht unwesentlich dazu beigetragen. Ist halt so. Nach gutem Beginn der Eintracht übrigens, wo für ca 20, 30 Minuten all das zu sehen war, was die Frankfurter in ihrer guten Phase dieser Bundesliga-Hinrunde ausgezeichnet hat.

Den Gegner nerven. Stressfußball, oder wie immer man das nennt.

Dann kam dieses irgendwie bezeichnende 0:1 und die Luft war raus. Merklich. Bezeichnend deshalb, weil alle drei Verteidiger beim ersten Tor des ollen Franzos nicht gerade gut aussehen, NDicka verschätzt sich bei der Kopfballabwehr, Falette gewährt Lewandowski nur Geleitschutz, und Salcedo ist überall, nur nicht nahe genug dran am ollen Franzos – der war ihm nicht nur da gedanklich voraus.

Drin das Ding, Endepeng. Tja.

22.12.18 - 0:3 gegen Bayern München

Bild 1 von 9

22.12.18 - 0:3 gegen Bayern München. Foto: Stefan Krieger

Dann verliert man halt dieses Spiel gegen die Bayern, was eigentlich völlig unproblematisch ist, denn Spiele gegen die Bayern zu gewinnen ist immer ein Bonus, und nie die Normalität. Dass man jetzt, bei aller Freude die man über die erfrischende Spielweise von Eintracht Frankfurt in den letzten Monaten in der Bundesliga empfindet, in der Tabelle fast exakt genauso wie vor Jahresfrist dasteht, ist schon fast ein Hohn. Ist aber so.

Dass man nicht besser platziert ist, liegt allerdings nicht an der Niederlage gegen die Bayern. Es liegt am holprigen Saisonstart und daran, dass man gegen Ende der Hinrunde (aus Gründen) merklich auf dem Zahnfleisch ging, was zur Folge hatte, dass von den letzten fünf Spielen in der Liga nur eines gewonnen wurde.

Oben ist die Luft halt dünn. Ausrutscher werden bestraft, Schwächeperioden noch mehr.

Verlieren ist immer Scheiße. Verlieren gegen die Bayern nervt extrem. Mich jedenfalls.

Frohes Fest.

Schlagworte:

307 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Moinsen, einige haben hier komplett die Demut vor der Leistung des gesamten Vereins 2018 verloren. NDicka ist limitiert,die Rodes zu schwach, Jovic muss verkauft werden. And so on…. Wie auch immer. Frohes Fest, ihr Narren.

  2. Ich halte viel von Ndicka. Toller Spieler mit viel Potential. Nicht schlechter als Jesus, meiner Meinung nach.

  3. Tja besser und treffender kann man einen Eingangsbeitrag nicht schreiben Respekt und Glückwunsch
    Es bleibt ein super tolles Jahr 2018 und für 2019 muss keinem bange sein bei der Eintracht ist Kopf bis Fuß alles in Takt und wir können zumindest Champions League Plätze im Fokus behalten .
    Wer das zu Beginn der Saison behauptet hätte wäre als ahnugslosn „Experten „ in den Wald gejagt.
    Nice X Mas

  4. diaspora - hanauer im exil

    ärgerlich das gestern. aber wenn man sich diese halbsaison ansieht, dann bin ich mehr als zufrieden. denn zu anfang der saison hatte ich schon gedacht, weihnachten feiert adi hütter nicht in town. ich freue mich schon auf die rückrunde. und dann war da noch europa, und ich habe mir tatsächlich nur dafür ein online abo zugelegt.

    also frohes fest, dicke eier unnerm baum und gude rutsch.

  5. Einer der besten Eingangsbeiträge dieser Hinrunde. Dem und der #2 ist nichts hinzuzufügen. Der Ndicka ist ein blutjunger Spieler in seiner ersten Buli Saison und verdammt stark – wird vielleicht sogar besser werden als Jesus weil bis dato körperlich stabiler (frei von Verletzung).
    Ohne Hasebe, Abraham, Torro und Rebic gestern. Ich bin noch immer verliebt dank der ersten 20 Minuten.

    Rückrunde Punkte Ausbeute bei Vereinen wie Mainz, Freiburg, Wolfsburg, Berlin und Bremen verbessern und dann noch Bonus Punkte sammeln bei den Top5 und die Diva spielt auch in der kommenden Saison international.
    Frohen 4. Advent und friedliche Festtage.

  6. Zu hoch verloren, aber natürlich verdient.
    Der Sch…. FC Bäh ist wieder in der Spur, nach 20 Minuten klar die bessere Mannschaft.
    Die Gründe stehen oben.
    Was mich viel mehr genervt hat als gestern, waren die Spiele gegen VW und Berlin.

  7. Korrekter Eingangsbeitrag, so isses eben.

    Ich bin trotz des Tabellenstandes immer noch begeistert vom Stil des Fußballs, den Adi hier spielen lässt.
    Wenn es gelingt, diese Art des Fußballs die nächsten Jahre auszubauen und zu optimieren, könnten die süßen Früchte noch greifbarer werden.
    Wenn man gesehen hat, wie begeistert das Stadion die ersten 20 Minuten mitgegangen ist, dann kann man doch zumindest festhalten, dass der Weg auch der richtige zu sein scheint, right?

    Ich wünsche allen entspannende Feiertage.

  8. Ernüchternd nicht? Da hat uns der 35 jährige Frührentner Froonk nach mal gezeigt wie es gemacht wird.
    Im richtigen Moment Fouls gezogen, Behandlungspäuschen, das Stadion gegen sich zwei Tore gemacht. Das hätte nen Hauch von Klasse.

  9. Wenn die Abwehr zu 2/3 aus Backups besteht, kann man auch gegen die Bayern verlieren.

  10. Gestern wäre die stets notwendige Führung mit etwas mehr Konzentration und Spielglück durchaus drin gewesen. Ob`s gereicht hätte……
    Es ist für Unsere, eh stets nur mit notwendigen 100% erfolgreich unterwegs, immer schwierig, den gegnerischen Motivationsschub bei dessen Führung zu kompensieren.
    Gut, dass jetzt Pause ist, allerdings ziemlich kurz nur. Ob da eine Amerikareise förderlich ist darf bezweifelt werden, war doch schon im Sommer bei der Vorbereitigung der Wurm drin.

  11. @2/5: +1
    mal reicht’s, mal reicht’s eben nicht. das ist der kleine unterschied (zB das limierte aufbauspiel aus der defensive), der dann entscheidet. wir müssen hinten gut stehen und vorne eins zwei dinger reinmachen. das läuft halt nicht 17 spieltage, aber an einigen war’s furios. bin hochzufrieden zur halbzeitbilanz.

  12. das „limitierte“ natürlich

  13. Merklich. Bezeichnend deshalb, weil alle drei Verteidiger beim ersten Tor des ollen Franzos nicht gerade gut aussehen, NDicka verschätzt sich bei der Kopfballabwehr, Falette gewährt Lewandowski nur Geleitschutz, und Salcedo ist überall, nur nicht nahe genug dran am ollen Franzos – der war ihm nicht nur da gedanklich voraus.

    Richtig Watz. Das war der Kackpunkt des Spiels. Danach lief bei der Eintracht nicht mehr viel zusammen, auch weil die Bauern selbstsicherer wurden.

    Schade, Wurmt mich auch.

  14. Kann sein dass mich da die zeitliche Abfolge trügt, aber wenn alle Welt davon spricht, dass die Eintracht früh in Führung hätte gehen müssen: Waren da nicht auch ein, zwei dicke Chancen für die Bayern zu Beginn, die Trapp sauber pariert hat? Oder waren die erst danach?

  15. Ich glaube, die erste dicke Bayern-Chance war erst danach. Ich selbst schrieb kurz zuvor, dass es schon 3:0 stehen könnte.

  16. Ah, ok. Danke.

  17. zumindest „gefühlt“ war es so. die jungs haben in den ersrten 1520min richtig dampf gemacht, das tor muss fallen, die ahnung: das haben die Bayern soooo nicht erwartet und werden kämpfen müssen. auf der anderen seite: nach dem ersten Bayern-tor habe die nicht aufgedreht, sondern „gefühlt“ war unsere gesamte defensivarbeit plötzlich vogelwild unterwegs und die zuspiele/pässe wurdfen merklich ungenauer. da war dann die ahnung: jetzt wird’s richtig schwer gegen diese ausgebufften und (in einzelsituationen) dreckig spielenden Bayern (Rafinha = der allerdreckigste seit jahren).

  18. sorry, brauch nen kaffee: anderthalbtausend minuten waren es nicht ganz … eher 15 oder 20min

  19. ZITAT:
    „Kann sein dass mich da die zeitliche Abfolge trügt, aber wenn alle Welt davon spricht, dass die Eintracht früh in Führung hätte gehen müssen: Waren da nicht auch ein, zwei dicke Chancen für die Bayern zu Beginn, die Trapp sauber pariert hat? Oder waren die erst danach?“

    Hatten Sie aber Bayern hätte deutlich mehr „Respekt „ in der erste 1/2 Stunde.
    Für mich war nach dem 1:0 der Bann gebrochen und wir hatten nicht mehr viel entgegenzusetzen.
    Zu dem Zeitpunkt fehlte dann auch der Denker und Lenker ( entweder Hasebe oder auch ein vergleichbarer Kevin Prince ) . Der nächste knick kam mit der Verltzung von Gacinovic.

  20. Eingangsbeitrag top. Soisses halt. Gute Vorrunden hatten wir öfter. Der wochenlange Megahype war wohl ein wenig vorschnell.

  21. Meinungen hier zu Rückkehr Rode? Würde imho nur mit einem Leihgeschäft bis Saisonende Sinn machen, da er gesundheitlich wohl echt sehr labil ist. Vom Potentiel her aber sicher der bessere Gelson und mit Blick auf die Doppelbelastung brauchen wir noch einen im ZM.

  22. Extrem schade, denn die Bayern sind durchaus besiegbar.
    Aber die Eintracht-Diva (also ihre menschlichen Träger als Kollektiv und als Individuen) ist einfach zu erschöpft.
    Mich hat es immer gestört, wenn Rebic von manchen als „Maschine“ bezeichnet wurde. Jeder Fußballprofi ist
    doch zunächst ein Mensch. Erholsame Feiertage!

  23. @21
    Rode bleibt!

  24. Aber mal ohne Quatsch. Gesund und fit ist Rode meiner Meinung nach eine Verstärkung. Gesund und fit ist aber eben das Problem.

  25. Also für mich ist Vallejo im Aufbauspiel meilenweit vor Ndicka.

  26. Herrlich entlassen.

  27. ZITAT: Richtig Watz. Das war der Kackpunkt des Spiels. Danach lief bei der Eintracht nicht mehr viel zusammen, auch weil die Bauern selbstsicherer wurden.
    Schade, Wurmt mich auch.“

    Der erste Treffer war auch ein bißchen den Unwägbarkeiten des Gegenpressings geschuldet. Jovic verdaddelt vorne den Ball, die Bauern lösen geschickt unser Anlaufen auf, Salcedo rutscht weg und dennoch denken alle, wir haben hinten den Ball sicher. Williams sieht da im Hinblick auf die Abdeckung von Ribery auch nicht so gut aus. Ich finde das Gegenpressing insgesamt dennoch sehr stark und wird sicher auch noch besser.

    Zu Rode, kann man machen wenn es machbar ist.

  28. ZITAT:
    „Herrlich entlassen.“

    Quelle?

  29. Rode… warum nicht Schwegler? Oder Rode mit Wolf im Doppelpack holen?
    Geh fort… keiner. Sumpf Haare Ziehen.

  30. Das vordergründig Neue war doch gestern, dass man den Stream angemacht hat und vorher ernsthaft dachte da könne was gehen; dieses mal. Und zwar ohne Bus. Und trotz der Ausfälle.
    Dann muss man mit ansehen wie die letzte kreative Stütze aus dem MF auffällt und der Dauerspieler auf außen eher vor der Mittellinie stehen bleibt um zu passen, weil die Kraft fehlt — und denkt: ok, dann halt noch nicht.

    Ich hoffe ich habe mich da ähnlich genau ausgedrückt wie der Watz im guten Eingangsbeitrag.

  31. ZITAT:
    „… Quelle?“

    Bild, Nachfolger ist Peter Bosz.

  32. ZITAT:
    „Herrlich entlassen.“

    Keine Überraschung.

  33. Rode, vor gefühlt 10 Jahren wegen drohender Invalidität abgehauen um noch schnell die Mark zu machen, seitdem kein erwähnender Einsatz, soll jetzt für Stressfussball passen? Das ist doch Beleidigung für alle von Stendera bis zur B-Jugend.
    Und im Leben wird der keinen leistungsbezogenen Vertrag unterschreiben solange er in doofmund noch fett abkassiert. Das war doch schon ein Witz, dass die ihn den bayern teuer abgekauft haben.

  34. Beyreuther per Leihe nach Chemnitz, laut Kicker.de

  35. Bei Rode geht es doch sicherlich nur um eine Leihe bis Saisonende, oder?

  36. @fs-sge [6]
    „Was mich viel mehr genervt hat als gestern, waren die Spiele gegen VW und Berlin.“
    Ging mir genauso. Dass die Bayern sich wieder gefestigt haben wusste man. Dieses Spiel wäre ein Sahnehäubchen gewesen.

  37. Begeisternde Vorrunde. Bin sehr gespannt, ob wir es diesmal hinbekommen, auch eine annähernd gute Rückrunde zu spielen. Finde aber auch,dass man nicht unbedingt in der kurzen Winterpause nach Amerika fliegen muss. Hätte man anders lösen können. Vertraue auf Adi. Klasse Trainer.

  38. Merkwürdige Trainerentlassung,
    und Herri gibt auch wieder seinen Mist dazu…..

  39. Chemnitz verstärkt sich auf Leihbasis mit Deji Beyreuther bis Sommer 2019. Ob der sich da wohlfühlen wird ?

  40. Die Meenzer müssen heut mal für uns spielen, wir haben sie schließlich so geschont am Mittwoch und Augsburg könnte auch mal wieder Lebenszeichen senden, die Leipzischer Schlussphase hat mich gestern schon schlecht genug druffkommen lassen.

  41. Der Blick auf unsere Ersatzbank hat mich gestern etwas sprachlos gemacht. Hrgotta,Stendera,Russ,Müller,Tawatha… Alles prima Jungs. Aber keiner dabei mit Bundesliganiveau. Vielleicht mit Abstrichen noch Russ. Grade gestern hätten wir brauchbare frische Kräfte einwechseln müssen…. Aber der kader gibt halt nicht mehr her. Hat Nicolai Müller überhaupt einen ballkontakt gehabt?

  42. Beyreuther nach Chemnitz und Chico heim nach Lissabon. Bedeutwt das jetzt, dass sie einen neuen Local Player an der Angel haben?

  43. „Beyreuther nach Chemnitz und Chico heim nach Lissabon. Bedeutwt das jetzt, dass sie einen neuen Local Player an der Angel haben?“

    Dann wird’s wohl tatsächlich Rode…

  44. Ach ja, und hier noch die Worte zum Samstag von Korken.

    https://maintracht.blog/2018/1.....ntrachten/

  45. Ich bin voll zufrieden. Seit vielen Jahren wieder eine Mannschaft, die zu außergewöhnlichen Leistungen fähig ist. Und eine Mannschaft nebst Staff, mit der ich mich weiterhin voll identifizieren kann. Wie sagte Reutershahn, ein besonderer Geist weht im Team.

    Zu Deji: von ihm hatte ich mir eigentlich schon für diese Saison mehr erhofft. Das ist dann auch der einzige kleine Kritikpunkt, der Nachwuchs und seine Verzahnung kommt mir noch ein wenig zu kurz. Vielleicht wird eine U23 doch mal wieder ein Thema. Unabhängig davon, wie sieht es nun mit drr Quote für Europa aus, wäre Rode ein vergleichbarer Lokal-Player wie Deji?

  46. Mein Fazit:
    Mit 27 Punkten die drittbeste Vorrunde der letzten zwanzig Jahre. In unserer letzten Euroleague-Saison hatten wir nach der Hinrunde 15 (!) Punkte.

    Wenn alle an Bord und fit sind, haben wir eine Truppe, die gegen jede andere Mannschaft in der Liga und auch in der Euroleague mithalten bzw. diese schlagen kann.

    Daher sollte in der Rückrunde, wenn die Spieler erholt und die Verletzten wieder an Bord sind, einiges möglich sein. Ich hoffe, Hütter setzt ähnlich wie Kovac letzte Saison voll auf die Karte (Europa-)Pokalsieg.

    Vor allem hier liegt die Chance, aus einer guten Saison eine große zu machen: durch einen Titelgewinn und die erstmalige Qualifikation für den höchsten europäischen Pokalwettbewerb seit 1959.

  47. Als Afrodeutscher in die Regionalliga Nordost verliehen. Der Junge soll wohl den ganz harten Weg gehen.

  48. ZITAT:
    „Der Blick auf unsere Ersatzbank hat mich gestern etwas sprachlos gemacht…“

    In der Tat muss man sich eingestehen, dass wir vom Kader her äußerst fragil aufgestellt sind. Wenn man sieht, wenn da Kovac am End noch für ein bisschen Auflaufprämie auf den Platz geschickt hat ist das Ergebnis statistisch gesehen logischer als nach dem Spielverlauf.

  49. ZITAT:
    „… Das ist dann auch der einzige kleine Kritikpunkt, der Nachwuchs und seine Verzahnung kommt mir noch ein wenig zu kurz. …“

    Stimmt, wo die U19 die Liga rockt… Vielleicht in 2-3 Jahren, wenn es einer aus der U17 schafft.

  50. ZITAT:
    „Rode, vor gefühlt 10 Jahren wegen drohender Invalidität abgehauen um noch schnell die Mark zu machen,(…)“ [und weiteres passendes]

    Mmmh. Ich sehe das mal positiv. Die Leitung ist anscheinend der Meinung, dass nachgelegt werden muss um höheres zu erreichen. Denkt man an die früheren guten Vorrunden, dann lässt mich das hoffen. Allerdings auf mehr Qualität. Aber ich habe kein Auge und keine Ahnung. Also ist alles gut.

  51. Die waren halt platt, verständlicherweise. Was allein Kostic und Da Costa bisher gerannt sind, wundert es mich, dass die überhaupt noch geradeaus rennen konnten. Über die Aussen kam gestern entsprechend weniger exakte Anspiele als sonst und dennoch kam die eine oder ander Flanke noch durch, diesmal halt ohne das Abschlußglück und die Genauigkeit, die ansonsten reichlich gezeigt wurde in dieser Saison.

    Für die Verhältnisse von Eintracht Frankfurt ist der Kader alles andere als fragil aufgestellt. Wir haben einen der zwei Zahnarztbesuch hinter uns gebracht, wie jedes Jahr. Plus wir stehen eben doch besser da als letzte Saison, wenn man den Gruppensieg in der EL mitberücksichtigt.

    Diese Niederlage tut nicht weh, mir nicht. In diesem Sinne ein frohes Fest in die Runde!

  52. Mich hat auch dieses dämliche 0:3 noch ziemlich geärgert, auch wenn das natürlich nicht mehr „kriegsentscheidend“ war. Wir hatten ja durchaus auch in der zweiten Halbzeit noch die eine oder andere halbherzige Chance, um – wenn besser ausgespielt – zumindest das Ergebnis erträglicher zu gestalten.

    Und was die Bayern da für einen Zinnober abgezogen haben nach diesem Glückstreffer, der versehentlich da hinten reinsegelt, das ging ja auf keine Kuhhaut. Als hätten sie gerade die nächste Meisterschaft klar gemacht.

  53. Das Schicksal der U23 erfüllt mich auch nach wie vor mit Weißglut, ohne Forderung/Zusicherung einer reinen Reserverunde !
    Und das das auch immer noch verteidigt wird, ohne Nachdenken und Prüfung/Darstellung des rechtlichen Weges, bis eine solche, neu gegründet, sagen wir mal in der Hessenliga wieder angekommen ist

  54. “ (Rafinha = der allerdreckigste seit jahren).“

    So einer steht jedem Team gut. Remember Iron Maik Franz ;-)

  55. ZITAT:
    „Mich hat auch dieses dämliche 0:3 noch ziemlich geärgert, …

    Und was die Bayern da für einen Zinnober abgezogen haben nach diesem Glückstreffer…“

    Genau, vor allem Rafinhas dreckiges Gefeixe, der kurz vorher noch halbtot im eigenen Strafraum rumlag. Das geht auch würdevoller:

    https://twitter.com/premierlea.....58816?s=21

  56. trotz smiley: ich erinnere nicht, dass sich Maik F nach jedem körperkontakt sterbend gewälzt hätte …

  57. ZITAT:
    „… Und was die Bayern da für einen Zinnober abgezogen haben …“

    Naja, der Stachel der Finalniederlage sitzt halt tief…

  58. ZITAT:
    „ZITAT:
    „… Und was die Bayern da für einen Zinnober abgezogen haben …“

    Naja, der Stachel der Finalniederlage sitzt halt tief…“

    Und dieser Stachel ist trotz gestern noch lange nicht raus. Hihi.

  59. Stimmt. Unser drittes Tor im Pokalfinale war viel wichtiger als das dritte Tor der Bayern gestern.

  60. Clever auch wie Rafinha sich einmal bei Haller eingefädelt hatte. Problemlos hätte er da über Helmut drüber springen können.
    Ok, er ist halt nicht DER Gentleman aufm Platz..

  61. ZITAT:
    „Rode, vor gefühlt 10 Jahren wegen drohender Invalidität abgehauen um noch schnell die Mark zu machen, seitdem kein erwähnender Einsatz….. .“

    Unsinn zu wiederholen macht es nicht besser. Wie viele Spiele hat der Seppl für die Bayern gemacht? 40-50?

  62. Deji in die Regionalliga Nordost finde ich auch merkwürdig,
    wenn man keinen Drittligisten findet mit guten Einsatzchancen, dann wäre doch mal die Zusammenarbeit mit Hessen Dreieich gefordert gewesen.
    Aber wir wissen nix und erfahren immer weniger.

  63. Jemanden wie Rode zurückzuholen, wäre für mich das völlig falsche Zeichen. Auch schon 28 Jahre alt, verletzungsanfällig. Ich dachte, mit diesem Kapitel der SGE-Vergangenheit hätten wir schon abgeschlossen. Kann mich da nur wundern.

  64. Erzieherische Maßnahme:
    FC Karl-Chemnitz-Stadt muss bis auf weiteres mit einer komplett dunkelhäutigen Mannschaft antreten.
    (Quelle:relotius news)

  65. @67
    Hihi, das ist wirklich lustig.
    Sauber, frohe Weihnachten.

  66. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Rode, vor gefühlt 10 Jahren wegen drohender Invalidität abgehauen um noch schnell die Mark zu machen, seitdem kein erwähnender Einsatz….. .“

    Unsinn zu wiederholen macht es nicht besser. Wie viele Spiele hat der Seppl für die Bayern gemacht? 40-50?“

    38. Davon 27 mal ein und 3 mal ausgewechselt. Bis 2016.

  67. 16/17 14 Spiele. 9 ein 3 ausgewechselt.
    17/18 2 Spiele Regionalliga.

    Der Adolf bekommt den schon wieder hin.

  68. Die meinen das tatsächlich ernst. Ich bin erschüttert.

  69. Ja. Das ist ernst gemeint.

  70. ZITAT:
    „https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2018/12/bvb-sebastian-rode-auf-leihbasis-zu-eintracht-frankfurt-bis-sommer

    Scheint schon fix zu sein mit Rode.“

    Rode als Ersatz für Torro? Lachnummer.

  71. unfassbar.

  72. Wenn ich wählen könnte: Platz in der EL am Ende der Saison oder am letzten Spieltag in München gewinnen und den Dreckorks die Meisterschaft versauen und dafür z.B. nur 11er. Ich weiß schon, was ich wählen würde!

  73. Und Rode kann wirklich nur der Tatsache geschuldet sein, dass man ihn gut in Erinnerung hat und ansonsten der Markt so ziemlich leergefegt sein dürfte!

  74. Ist eine schöne Geschichte, aber hält Rode unseren Stressfussball durch? Ich bin gespannt.

  75. Und Kinsombi geht ab!!!! Den hätt ich ja gern wieder im Adler-Dress gesehen!

  76. Jessas. Wie früher der Heribert.

    Vermutlich führt er uns jetzt in die CL.

  77. ZITAT:
    „Ist eine schöne Geschichte, aber hält Rode unseren Stressfussball durch? Ich bin gespannt.“

    Ne, nach Relotius erst mal besser keine Geschichten mehr. Harte Fakten sprechen lassen. Warum nun ausgerechnet Rode? Einen Rekonvaleszenten mit Spielpraxis aus der Regionalliga? Die Eintracht ist halt immer noch zu weich für dieses Geschäft. So wird das nix mit der Schämmpionsliiieg….

  78. Könnte aber auch funktionieren.

  79. Ich hätte wetten können, dass sich jetzt jemand den Kingzombi zurück wünscht. Zugegeben, der macht das gut in Kiel, aber die Qualität von Liga zwei ist halt auch Klassen schlechter im Vergleich zur Bundesliga. Ich glaube nicht, dass der sich diesmal hier durchsetzen würde.

  80. Einzige logische Erklärung: zu Konditionen, die für die Eintracht machbar sind, ist absolut niemand auf dem Markt.

  81. Ich habe noch nie einen Neuzugang vorverurteilt. Weder Spieler, noch Trainer, noch Staff. Bleibe dabei

  82. ZITAT:
    „Einzige logische Erklärung: zu Konditionen, die für die Eintracht machbar sind, ist absolut niemand auf dem Markt.“

    Teile diese Vermutung – wir bekommen den so dermaßen billig, dass wir zuschlagen müssen. Auch, und vor allem, weil er die deutsche Quote rettet.

  83. ZITAT:
    „Einzige logische Erklärung: zu Konditionen, die für die Eintracht machbar sind, ist absolut niemand auf dem Markt.“

    Einzige Erklärung überhaupt. Halbwegs logisch.

  84. Latürnich Uli, aber was geschrieben werden muss, muss auch geschrieben werden! Frohes Fescht!

  85. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Einzige logische Erklärung: zu Konditionen, die für die Eintracht machbar sind, ist absolut niemand auf dem Markt.“

    Einzige Erklärung überhaupt. Halbwegs logisch.“

    Könnte das nach dem Abgang von Beyreuther, der mW auch nie in einem Punktspiel eingesetzt wurde, nicht auch ein reines Quotenthema sein?

  86. Das mit den Quoten ist doch egal. Bekommt halt der nächste U19-Kicker einen Vertrag auf die Schnelle.

  87. 86: Dann ist eine Leihe doch ok. Und in’s Konzept könnte er auch passen, wenn er seine alten 6er Qualitäten wieder abrufen kann.

  88. ZITAT:
    „Könnte aber auch funktionieren.“

    Seh ich auch so – erinnere mich daran, wie die Kostic-Verpflichung vereinzelt „bewertet“ wurde …

  89. Ich finde es gut, das der Rode wiederkommt.
    Mit ein bisschen Glück, wird das was.

  90. Er war ja nie weg.

  91. Ich will den net mehr. Das wird nicht gut gehn.

  92. Dem Rode-Deal hat bestimmt der Herri eingefädelt bei einem Stück Apfelkuchen. Da konnte der Seppl dann nein sagen.

  93. ZITAT:
    „Ich will den net mehr. Das wird nicht gut gehn.“

    Eben, der setzt unseren Jungens nur Flöhe ins Ohr, wie toll es bei den Bayern oder beim BVB ist…

  94. Nachdem ich bei Torro und vor allem Kostic grandios daneben lag, halte ich diesmal lieber die Klappe und vertraue. Das haben die sich meiner Meinung nach auch verdient. Sollte es Rode sein, dann ist es gut. Jedenfalls erkannt man heute die Defizite und versucht diese auszumerzen. Das war nicht immer so.

  95. @98
    Da konnte der Seppl dann NICHT nein sagen.

  96. ZITAT:
    „Ich will den net mehr. Das wird nicht gut gehn.“

    mit.

  97. Rode passt perfekt. Sehr schön.

  98. ZITAT:
    „Das mit den Quoten ist doch egal. Bekommt halt der nächste U19-Kicker einen Vertrag auf die Schnelle.“

    Yep! Pro Mini-Stender

  99. Das ist nur Spaß. In Wirklichkeit wird es Pirlo. Der grillt dann im Hinterzimmer des Friseurs Spiedo Bresciano.

  100. Mal abgesehen davon, dass der Seppl bei dem Kader in Dortmund ohnehin keine Spielchance mehr bekommen hätte, hat der sich seiner BVB-Zeit doch auch häufig mit Verletzungen rumgeplagt.
    Also ich weis nicht so recht, ob diese Leihe sinnvoll ist.

  101. Brauchts eigentlich noch einen Ersatz für Chico und Fabian, oder reicht Garci und Rebic auf der 10?

  102. Falls Rode zurück kommt ist das finanziell bestimmt überschaubar.
    Also abwarten und net gleich schwarz sehen.

  103. ZITAT:
    „Brauchts eigentlich noch einen Ersatz für Chico und Fabian, oder reicht Garci und Rebic auf der 10?“

    Rebic ist kein 19er.

  104. Kein 10er natürlich.
    Scheiß Tastatur!

  105. Einzig bedenklich ist aus meiner Sicht nur seine bisherige Verletzungsanfälligkeit, aber selbst die ist bei einer Leihe ein kalkulierbares Risiko; unabhängig davon bin ich sicher, dass noch ein Ersatz für Fabian und Geraldes kommen wird

  106. ZITAT:
    „Ich will den net mehr. Das wird nicht gut gehn.“

    Jetzt glaube ich, dass das funktionieren wird. Das ist ein Ritterschlag, fast wie vom CE. ;)

  107. Der Adi ist schon ein Schlitzohr. Las ich doch nicht gestern irgendwo hier, dass er in der letzten PK gesagt haben soll, dass niemand mehr geholt wird?

  108. Kinsombi TOR !

  109. Wir haben kein Geld, Jovic wird bald genug Millionen kosten.

    Viel wird der verlorene Sohn nicht kosten, wette wir zahlen nur ein Bruchteil seines Lohns + Leihgebühr.
    Der BVB spart auch bisschen was.

    Wir brauchen mehr Zugriff im Mittelfeld und Alternativen.
    Versuch ist es Wert.

  110. ZITAT:
    „Brauchts eigentlich noch einen Ersatz für Chico und Fabian, oder reicht Garci und Rebic auf der 10?“

    Das kann Stendera sicher auch! *duck*

  111. Habe beim Zuhören nicht so verstanden. E beendete seine etwas verschwurbelten Ausführungen zu dem sensiblen Thema mit, man halte ja immer Augen und Ohren offen.

  112. Bald wieder druckfrisch:
    Der „Semmelblonde“!
    Schönstes Präsent unterm Weihnachtsbaum für KIL 🎅🌲

  113. Seppl auf no risk Leihbasis? Willkommen zurück! (auch wenn er ja eigentlich nie weg war).
    Denke nicht dass man unter Pep, Bosz, Tuchel und Favre das Fussballspielen verlernt.

  114. Mal was von den Korrupten..
    https://www.faz.net/aktuell/sp.....56793.html
    Dem Ticketdealer gönne ich die Franken zwar auch nicht, aber jede Entscheidung gegen FIFA ist eine gute Entscheidung

  115. ZITAT:
    „Seppl auf no risk Leihbasis? Willkommen zurück! (auch wenn er ja eigentlich nie weg war).
    Denke nicht dass man unter Pep, Bosz, Tuchel und Favre das Fussballspielen verlernt.“

    Hat er denn gespielt?

    Aber nach dem ersten Schock mit Ablehnung, schliesse ich mich den diversen Fristen an und sage: Stab erst brechen wenn die Rückrunde wieder los geht und nichts kommt vom ihm.

  116. Sollte Rode wieder an die alte Leistung anknüpfen können, wäre er eine Verstärkung im MF.
    Falls nicht – na gut, dann hat man es wenigstens probiert.
    Mit einer Leihe über ein halbes Jahr kann man nicht viel falsch machen.
    Wie bekannt ist in der Winterpause ein Transfer schwierig. Was bezahlbar ist bringt uns nicht weiter und Spieler die uns weiter bringen würden, können wir uns (noch) nicht leisten.
    Also, habt Vertrauen und wartet ab.

  117. ZITAT:
    „Ich will den net mehr. Das wird nicht gut gehn.“

    +1

  118. Da bin ich ja mal gespannt auf Fredis Weggefährten OttO und Henni (kicker Mo. für Nichtleser).

  119. bitte Kinsombi zurück holen

  120. Rode.

    Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass er die nötige Spritzigkeit und Härte für unser Spiel mitbringt. Den macht der Ante doch direkt im ersten Trainingskick kaputt.

  121. @112 Yep! Seit 2016 gibt ja in Frankfurt auch noch Rewe to go. Daher pro Caio!

  122. Wer kein Fördermitglied ist, muss heute auf Nutten & Koks verzichten, kann sich aber schon jetzt einen der begehrten Plätze für die Weihnachtsfeier 2019 sichern:

    1-Klick-zu-Fame-und-besserem-Leben!

  123. ZITAT:
    „Den macht der Ante doch direkt im ersten Trainingskick kaputt.“

    Das ist auch meine Befürchtung. Der rennt über den drüber und muss ihn dann aus den Eisenstollen puhlen.

  124. „..immer gestört, wenn Rebic von manchen als „Maschine“ bezeichnet wurde. Jeder Fußballprofi ist
    doch zunächst ein Mensch.“

    Ach.. Echt jetzt?
    Ich finde unsere „Maschine“ einfach nur geil! Dieser Nickname drückt doch nur höchste Wertschätzung/Respekt aus.
    In den USA gab’s mal einen Profisportler, der wurde „Traktor“ genannt..😉

  125. Kennt der Trainer eigentlich den Seppl ? Hat sich bestimmt ein Video zusammenschneiden lassen vom KleinenDaum-Nachfolger.

  126. Ich hatte ja gehofft, dass sie schon länger an vielversprechenden Talenten dran sind, auch im Hinblick auf die alte Abwehrgarde im Sommer. War Fredi nicht mal gegen Rückholaktionen ?
    Befürchte auch negative Auswirkungen auf`s Binnenklima durch den Oxxebäscher….(bla bla von bayern und doofmund).

  127. Für den HaEsVau beginnt die Rückrunde der Schande schon heute… Sehr schön.

  128. ZITAT:
    „@112 Yep! Seit 2016 gibt ja in Frankfurt auch noch Rewe to go. Daher pro Caio!“

    Mit!
    Caio kommt dann wie in der NFL rein um das fieldgoal, sprich hier: das Freistoßtor zu erzielen. 🏈⚽️😃

  129. Rode – Caio – Baku
    Bin zuversichtlich..

  130. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich will den net mehr. Das wird nicht gut gehn.“

    „Eben, der setzt unseren Jungens nur Flöhe ins Ohr, wie toll es bei den Bayern oder beim BVB ist…“

    DAS ist ein Argument, das umgekehrt wiederum fast ebenso halbwegs logisch ist:
    Wenn es so „toll“ beim FCBäh oder in Doofmund ist/wäre – warum spielt er dann nicht (mehr) da?
    Vielleicht vielleicht erzählt er ja auch, dass ein dickes Konto zwar was schönes ist, er aber lieber „einfach nur Fußball spielen“ will? #Wunschdenken
    Mer waas es ned.

  131. OT: In der Wissenschaftsstadt brennt auch der Baum.

  132. Ist Diekmeier noch zu haben?

  133. ZITAT:
    „Wir haben kein Geld, Jovic wird bald genug Millionen kosten.

    Viel wird der verlorene Sohn nicht kosten, wette wir zahlen nur ein Bruchteil seines Lohns + Leihgebühr.
    Der BVB spart auch bisschen was.

    Wir brauchen mehr Zugriff im Mittelfeld und Alternativen.
    Versuch ist es Wert.“

    Eine Leihe bis Jahresende ist in der Tat eine relativ risikofreie Geschichte. Damit ist zwar das Problem der Kaderbreite & Deutschquote behoben, jedoch nicht das fehlen eines spielerischen Elementes im Zentrum, das hapert es nämlich ganz gewaltig wenn Hasebe verletzt ist oder er -wie gegen WOB & Berlin – aus dem Spiel genommen wird. Aber die Transgerphase läuft ja noch ein wenig, vllt tut sich da gegen Ende noch was auf.

    Bei Neuverpflichtung bzw. Leihen wäre ich erstmal entspannt. Die Vergangenheit hat doch gezeigt das der Job unserer sportlichen Leitung sehr gut gemacht wird. Da kann man schon ein wenig Vertrauen haben das unsere Vollzeitangestellten mehr Durchblick haben als der gemeine Pöbel.

  134. „Befürchte auch negative Auswirkungen auf`s Binnenklima durch den Oxxebäscher“

    Ein Lautsprecher war er ja nie.

  135. ZITAT:
    „… DAS ist ein Argument, das umgekehrt wiederum fast ebenso halbwegs logisch ist:…“

    Diese Denke ist mir zu positiv… ;-)

  136. @129 & 130
    Komisch wie ihr den Seppel in Erinnerung habt. Zu seinen Zeiten bei uns war er nach meinem bescheidenen Empfinden eigentlich eher immer der – wie sagt man heutzutage so schön – `Griffigste´ der damaligen Mannschaft der ohne Rücksicht auf sich selbst und Kollateralschäden denBalleroberer und Büffel gegeben hat.

  137. Resterampe rules !
    Vor ein paar Wochen hatte ich mich schon interessiert gefragt, ob die etwas Besseres als Rode hergeben wird.
    Diese Option schien wirklich zu naheliegend, schließlich ist er durchaus der Spielertyp, der uns fehlt und für ihn sind wir umgekehrt eine gute Lösung, denn so wenig Konkurrenz auf seiner Position wird er sonst nirgends finden.
    Und so kann das tatsächlich klappen und die Chance, dass er uns gesund zumindest ein wenig weiterhilft ist vielleicht sogar groß.
    Wegen des Risikos hätte aber sicher jeder auf mehr gehofft.
    Dass man jetzt aber noch jemanden holt, kann ich mir leider nicht vorstellen.
    Also stellt man sich jetzt am besten dumm und glaubt trotz dieses dämlichen Gefühls an ihn.
    Mit Rode sollte die CL nur noch Formsache sein.

  138. Noch keine Minute gespielt und schon alle gegen ihn. Ihr seid doch echt alle … zum Glück ist Morgen Weihnachten und ich spare mir die Gedanken für die Baggage zu Hause auf.

  139. „… und schon alle gegen ihn“

    Kann man so nicht sagen.

  140. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ist eine schöne Geschichte, aber hält Rode unseren Stressfussball durch? Ich bin gespannt.“

    Ne, nach Relotius erst mal besser keine Geschichten mehr. Harte Fakten sprechen lassen….“

    Das wird ja immer besser hier. Was sind denn deine harten Fakten? Das sind doch alles wirre Vermutungen. Du meinst ernsthaft du wüsstest über Rode mehr Fakten als Ben Manga, Adi Hütter und Bobic?

  141. Also ich bin auch pro Rode. Ich empfand ihn immer als feinen Kicker, der zusätzlich die nötige Dynamik mitbringt. Fehlende Spiepraxis und Verletzungsanfälligkeit hätte der Jesus übrigens auch. Bestünden bei ihm auch diese Bedenken?

  142. Rode habe ich als bissigen Zerstörer in Erinnerung. Der Mann mit dem Fuß fürs Feine war doch sein Nebenmann Schwegler. Wie Rode das spielerische Defizit im Mittelfeld lösen und den filiganen Ballverteiler geben soll, bleibt mir schleierhaft – ganz abgesehen von der fehlenden Spiel-/Wettkampfpraxis und seiner Verletzungsanfälligkeit.

  143. M.E. hatte er sich bei den Bayern spielerisch schon weiterentwickelt

  144. Besonders gelungen finde ich übrigens, dass Rode die guten Jungs der Eintracht mit Erzählungen über Bayern und BVB verderben soll. Wo er sich beide Male nicht durchgesetzt hat. Ja nee, ist klar.

  145. Die Niederlage gestern erzeugt bei mir einen faden Beigeschmack, da wir trotz hocheuohorischem Stressfussball „nur“ 27 Punkte haben, inzwischen etwas hinter den CL-Platz zurück hinken und aktuell gar von den tiefbiederen Wolfsburgern gar nich überzog werden. Und am Ende waren wir gegen die Bayern nach dem 0-1 chancenlos. Damit in die Winterpause zu gehen, empfinde ich als nervig.

  146. Da war es nur noch Platz 6.

  147. Andy Möller war früher auch sauschnell. So hab ich ihn gut in Erinnerung.
    Das ungefähr ist die Logik?

  148. Ich fasse zusammen: Rode, der ungeübte, verletzungsanfällige, zu langsame stressanfällige, bullige aber schwächliche Zerstörer mit dem dicken Geldbeutel, der die Mannschaftsharmonie zerstört.
    Wenn den einer hinkriegt, dann Adi.

  149. Wolfsburg, ey.

  150. Augsburg ohne Abwehr.

  151. Scheiß Radkappen

  152. ZITAT:
    „Da war es nur noch Platz 6.“

    Mainz wird sich heute Abend kein Bein mehr ausreißen. Haben ja das Hochlicht ihrer Hinrunde, ihr „Derby“, ganz erfolgreich, wie sie sagen, gewuppt.

  153. bin bei Zebulon: Rode hat fußbaleriasch in München dazugelernt. Pep hat ihn ja tatsächlich ab und an sogar eher auf der 8 als auf der 6 spielen lassen. zweikampfstärke und dynamik nach vorn sind seine pluspunte schon bei uns gewesen, cdas anschließende „verdaddeln“ hatte man ihm abgewöhnt. die lange spielpause und seine verletzungsanfälligkeit kann ich nicht beurteilen. bin pro, zu dem preis und ohne risiko. muss er sich eben gegen de Guzman/Gelson/Gaci(?)/Willems durchsetzen, so wie diese auch.

  154. Oh Mann. Jetzt ziehn diese Arschlöcher noch an uns vorbei.

  155. Partyschreck, so machen wir`s, wird nix besseres mehr kommen.
    UliStein, er hat sich doch durchgesetzt, immer gutes Geld verdient und fair behandelt worden.
    Ich hab seinen Weggang damals gut verstanden, war ihm net böse, aber irschendwie war er für mich halt nie ein richtiger Eintrachtler.

  156. ZITAT:
    „Komisch wie ihr den Seppel in Erinnerung habt. (…)“

    Das ist ja das Problem. Erinnerung. Da hat so jeder seine eigene.
    Ist irgendwie wie Sex mit dem Ex. Erscheint ab und zu auch als gute Idee (bspw.Russ und Trapp).
    Kann aber auch schiefgehen. Wir werden sehen.

  157. Wenn man von 5 Spielen nur eines gewinnt, ist doch klar, das man durchgereicht wird

  158. ZITAT:
    „Komisch wie ihr den Seppel in Erinnerung habt. (…).“

    Das ist ja das Problem: Erinnerung. Da hat so jede/r ihre/seine eigene.
    Ist irgendwie wie Sex mit dem Ex. Erscheint ab und zu als nette Idee (bspw. Russ&Trapp).
    Wir werden sehen.

  159. Nochmal zum Spiel gestern. Wie bereits geschrieben, machen mich diese endlosen Fehlpässe der Unseren fix und fertig. Nicht erst seit gestern. Passsicherheit. Kann man das trainieren, oder braucht es dazu so technisch versierte und damit sauteuere Spieler wie sie die Orks in ihren Reihen haben. Besonders in der zweiten Halbzeit bestand im Passspiel gestern ja fast ein Klassenunterschied

  160. Adi sagt, seine Mannschaften seien in der Rückrunde immer besser. Nach seiner Performance in der Hinrunde bin ich geneigt, ihm Kredit einzuräumen.

  161. Augschburrg. Ein Lebenszeichen.

  162. ZITAT:
    „Wolfsburg, ey.“

    Ich hatte mir gerade die „Mühe“ gemacht den ersten Tja-Artikel aufzurufen.
    Gar nicht weit weg und … weit weg…

  163. Wenigstens zum Radkappen-Erschrecken ist die Puppenkiste gut.

  164. Danke, Augsburg. Hinter Wolfsburg durch die Feiertage – das hätten wir nicht verdient!

  165. Ja, sauber,hähä.

  166. ZITAT:
    „Adi sagt, seine Mannschaften seien in der Rückrunde immer besser. Nach seiner Performance in der Hinrunde bin ich geneigt, ihm Kredit einzuräumen.“

    Mal ernsthaft zu Herrn Hütter. Waren wir nicht auch alle nach 6 Monaten ganz doll in Veh und Kovac verliebt? Standen wir nicht zu dem Zeitpunkt auch ungefähr so in der Tabelle?
    Was außer dem jetzigen Spiel lang auf Haller soll er ohne Mittelfeld auch spielen? Gepflegten Kurzpass hinten raus? Außerdem hat er im Gegensatz zu seinen Vorgängern 3 Topstürmer vorne drin.
    Ich freue mich auch über den attraktiven Angriffsfußball würde aber bis zur seligsprechung der Beteiligten gerne sehen was Ende der Saison als Ergebnis auf dem Tisch liegt.

  167. eigentlich mag ich den Rode, aber das mit dem Wiedwald war ja uch ncht so prall

  168. Weiter so, haut ihnen ihr Diesel um die Ohren !

  169. @172: Wer spricht denn von Selig sprechen? Ich räume ihm Kredit ein, den er sich mMn verdient hat

  170. Rode hatte bei den Bayern ein gutes erstes Jahr mit einigen Torbeteiligungen, da sind ganz andere Leute schlimmer gescheitert.
    Hier war er, bis sein Wechsel feststand, ne absolute Größe.
    Allein seine Verletzungsanfälligkeit macht mir Sorge. Fit ist er ne Bereicherung und mir viel lieber als ein Stendera, der im Gegensatz zu Rode nie den Biss hatte etwas aus seinem Talent zu machen.

  171. ZITAT:
    „@172: Wer spricht denn von Selig sprechen? Ich räume ihm Kredit ein, den er sich mMn verdient hat“

    Das bezog sich nicht explizit auf dich.
    Hätte meinen Post separat schreiben sollen.

  172. sgeHorst, da hast Du ja ein ganz neues Thema angerissen. ;)

  173. Die gehen mir echt auf den Weihnachtssack…

  174. Die SGE ist selbst schuld.
    Nicht wegen gestern, sondern gegen WOB und Hertha sowie in Mainz hätte man mehr (bzw. überhaupt etwas) holen müssen,

  175. Ich bitte, meine [169] zu streichen – nicht mal dazu taugts.

  176. ZITAT:
    „Dreck“

    Ich fliege ganz gerne unter dem Radar. Mir ist es lieber am 34 Spieltag oben zu sein.

    Binse, ich weiß.

  177. So jetzt Hoffe noch ein 4er Pack und dann ein super 7. Platz.

  178. Schon erstaunlich, wie der Bruno sie da aus der Abstiegszone hochgepeppt hat,
    ein unsympathischer Mann, Südhesse ?

  179. Hauptsache, wir haben 27 Punkte. Ob wir da am 17. Spieltag 5., 6. oder 7. sind, ist doch egal.

    Rode kann auch rechts spielen. Hat sich dort bei den Bayern oft mit Weiser abgewechselt.

  180. ZITAT:
    „So jetzt Hoffe noch ein 4er Pack und dann ein super 7. Platz.“

    Ja, ganz furchtbar.😢

  181. “ Hoffe noch ein 4er Pack“

    3 reichen aus.

  182. Den Wolfsburgern läuft aber zurzeit auch das Glück hinterher.

  183. Hoffenheim gewinnt 4-2.

  184. So einen wie den Labbadia müsste man haben.

  185. ZITAT:
    „So einen wie den Labbadia müsste man haben.“

    …oder in Wolfsburg wohnen…ein Traum…

  186. ZITAT:
    „Hauptsache, wir haben 27 Punkte. Ob wir da am 17. Spieltag 5., 6. oder 7. sind, ist doch egal.

    So ist es. Entscheidend sind unsere eigenen Punkte und das, was wir in der Rückrunde draufsetzen.
    Völlig egal, ob wir jetzt vor oder hinter Wolfsburg stehen.

  187. Die Einen gehen in den Ural, die Annern nach Wolfsburg.

  188. Wenn Hoffenheim 3:1 gewinnt, haben wir zwei Mannschaften auf Platz 6.

  189. Saison 2016/17 hatten wir zur Halbzeit 29 Punkte, sehe ich gerade. Sachen gibt’s…

  190. Erstaunlich, wie hier das Absinken schön geredet wird.

  191. ZITAT:
    „Saison 2016/17 hatten wir zur Halbzeit 29 Punkte, sehe ich gerade. Sachen gibt’s…“

    Wir kackten dann aber in der Rückrunde ab, weil wir keinen gescheiten Mittelfeldspieler gekauft hatten.

  192. Läuft für Hoffe.

  193. Da komm ich ja mal wieder grad richtig an den Scheiß-Fernseher….

  194. ZITAT:
    „Wir kackten dann aber in der Rückrunde ab, weil wir keinen gescheiten Mittelfeldspieler gekauft hatten.“

    Ich weiß. Ich wollte nur anmerken, dass die Hinrunde bisher zwar spielerisch oft begeisterte, von den Punkten her aber keinesfalls außergewöhnlich ist. Aber das sagte ich ja bereits.

  195. ZITAT:
    „Läuft für Hoffe.“

    Möge Dir der Stuhlgang wild um die Ohren schlagen.

  196. My 2cents zu Rode: Ich denke, unsere sportliche Leitung hat sich einen gewissen Vertrauensvorschuss verdient. Sie haben mit der Zementideologie nicht nur gebrochen, sie haben sie auch widerlegt., Und sie haben Transfers über die Bühne gebracht, von denen man früher nur träumen konnte. Nehmen wir Torro. Mittlerweile wird er gelegentlich zum Heilsbringer gehypt, am Anfang war er dieser spanische Zweitligakicker, den unsere blinde sportliche Leitung geholt hat, obwohl doch klar war, dass einer, der in der spanischen zweiten Liga geradeaus laufen kann, noch lange nicht bundesligatauglich ist. Ich unterstelle, dass sie sich die Verpflichtung von Rode in allen Aspekten schon genau überlegt haben. Er wird die Vorbereitung auf die Rückrunde mitmachen, er wird seine Einsätze bekommen und dann werden wir sehen. Ich glaube, das wird ein Erfolgsfall.

  197. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wir kackten dann aber in der Rückrunde ab, weil wir keinen gescheiten Mittelfeldspieler gekauft hatten.“

    Ich weiß. Ich wollte nur anmerken, dass die Hinrunde bisher zwar spielerisch oft begeisterte, von den Punkten her aber keinesfalls außergewöhnlich ist. Aber das sagte ich ja bereits.“

    Und ich wollte nur andeuten, dass uns so etwas bestimmt nicht noch einmal passieren wird.
    Oder ?

  198. ZITAT:
    „Erstaunlich, wie hier das Absinken schön geredet wird.“

    Besser gesagt der absehbare Abstieg.

  199. ZITAT:
    „Ich weiß. Ich wollte nur anmerken, dass die Hinrunde bisher zwar spielerisch oft begeisterte, von den Punkten her aber keinesfalls außergewöhnlich ist. Aber das sagte ich ja bereits.“

    +18 Punkte aus Europa. Das ist schon außergewöhnlich.

  200. Ich hatte ja 4-2 getippt, also müssen die Pappnasen auch mitmachen.

  201. Ich bin nicht grundsätzlich gegen eine Verpflichtung von Rode sehe aber auch die im BLOG aufgezeigten Bedenken. (keine Spielpraxis, Verletzungsanfälligkeit) und generell die Frage ob Rode noch das bringt wie wir
    ihn in Erinnerung haben.

  202. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Erstaunlich, wie hier das Absinken schön geredet wird.“

    Besser gesagt der absehbare Abstieg.“

    Schon recht.

  203. ZITAT:
    „Saison 2016/17 hatten wir zur Halbzeit 29 Punkte, sehe ich gerade. Sachen gibt’s…“

    Schrieb ich so vor ein zwei Tagen.

  204. Dieser Torro ist der neue Fabian oder?
    Wenn der zur Rückrunde erst gesund ist…
    Oder mehr so der Jesus, der einfach wieder weg ist?

  205. Torro, das war doch der, der bisserl spielerisches Element reinbrachte, oder? Und das erhofft man sich jetzt vom Seppl, einem aggressiven Grätscher? Einem, der jeden Ball, sobald er ihn erobert hatte, zum Schwegler gespielt hat?

  206. Weshalb schafft es der Fabian nicht mal mehr in den Kader?
    Trainiert der so schlecht oder will man den nur einfach nicht mehr?

  207. Alle anderen aus der sogenannten TG2 haben doch wieder eine Chance erhalten.

  208. ZITAT:
    „Alle anderen aus der sogenannten TG2 haben doch wieder eine Chance erhalten.“

    Immerhin wurde sogar Hrgota mal eingewechselt. Das muss also wirklich was heißen.

  209. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Erstaunlich, wie hier das Absinken schön geredet wird.“

    Besser gesagt der absehbare Abstieg.“

    Schon recht.“

    Wer redet denn eigentlich in welcher Weise schön?

    Es gibt halt Gründe dafür, dass es in den letzten Wochen nicht mehr so lief. Die hat Stefan ja im heutigen Eingangsbeitrag ja benannt.

    Es bleibt spannend zu sehen, welche Schlüsse die Verantwortlichen für die Bewältigung der Rückrunde ziehen. „Rode“ dürfte dabei sicher nicht die einzige Antwort lauten.

  210. ZITAT:
    „Torro, das war doch der, der bisserl spielerisches Element reinbrachte, oder? Und das erhofft man sich jetzt vom Seppl, einem aggressiven Grätscher? Einem, der jeden Ball, sobald er ihn erobert hatte, zum Schwegler gespielt hat?“

    Ich bin ja bei Rode auch skeptisch (immer wieder langwierige Verletzungen, in den letzten Jahren kaum gespielt, aber das stimmt so nicht.

  211. Ah, war also Rode der Ballverteiler?

  212. ZITAT:
    „Es bleibt spannend zu sehen, welche Schlüsse die Verantwortlichen für die Bewältigung der Rückrunde ziehen. „Rode“ dürfte dabei sicher nicht die einzige Antwort lauten.“

    Das ist zu hoffen.

  213. Fernandes und Rode. Ein Traum.

  214. ZITAT:
    „Ah, war also Rode der Ballverteiler?“

    Nein, aber genausowenig hat er nach jedem Ballgewinn zu Schwegler gepasst.

  215. Naja. Ich würde nicht drauf setzen, dass da noch mehr kommt.

  216. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ah, war also Rode der Ballverteiler?“

    Nein, aber genausowenig hat er nach jedem Ballgewinn zu Schwegler gepasst.“

    Stimmt. Machmal hat er auch den gepflegten Rückpass bevorzugt.

  217. Leute, ihr jammert aber auf ganz schön hohem Niveau. Ist doch zunächst mal prima, dass wir die letzten drei Jahre jewieils nach der Vorrunde eine Punktausbeute im oberen Zwanziger-Bereich geholt haben. Das zeigt Konstanz, die z.B. den Schalkern und Stuttgartern derzeit abgeht. Der große Unterschied ist nur, wie wir jetzt auftreten. Ich will nicht ausschließen, dass Adi gestern bei einem einsatzfähigen Ante mit ihm statt Williams aufgelaufen wäre, spätestens aber nach dem 0:1 hätte die volle Kapelle gespielt. Mir gefällt das deutlich besser als der Kovac-Fussball, auch wenn der sicherlich ebenfalls erfolgreich sein kann, wie man gestern auf der Gegenseite gesehen hat. Alledings waren das etwas seltsame Bauern, die sich schon fast eher nach uns gerichtet haben.

  218. ZITAT:
    „Naja. Ich würde nicht drauf setzen, dass da noch mehr kommt.“

    Also findet man, dass mit Rode die Schwachstelle „Ankurbelung des Spieles aus dem hinteren Mittelfeld“ behoben ist? Ich habe Vertrauen.

  219. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ah, war also Rode der Ballverteiler?“

    Nein, aber genausowenig hat er nach jedem Ballgewinn zu Schwegler gepasst.“

    Stimmt. Machmal hat er auch den gepflegten Rückpass bevorzugt.“

    Schon recht.

  220. „Alledings waren das etwas seltsame Bauern, die sich schon fast eher nach uns gerichtet haben“

    Kovac-Fußball. Nicht schön aber erfolgreich.

  221. ZITAT:
    „Also findet man, dass mit Rode die Schwachstelle „Ankurbelung des Spieles aus dem hinteren Mittelfeld“ behoben ist? Ich habe Vertrauen.“

    Ich zitiere aus dem FR-Artikel:

    „Rode wird, nach Lage der Dinge, der einzige Neuzugang bleiben, außer es bietet sich kurzfristig noch eine Chance. Der Kader wird im Winter eher verschlankt werden.“

  222. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Naja. Ich würde nicht drauf setzen, dass da noch mehr kommt.“

    Also findet man, dass mit Rode die Schwachstelle „Ankurbelung des Spieles aus dem hinteren Mittelfeld“ behoben ist? Ich habe Vertrauen.“

    Also ich sehe das nicht so, in erster Linie aber weil ich nicht glaube, dass Rode noch einmal an seine frühere Form anknüpfen kann.

    Früher hatte er schon nach Balleroberung ziemlich dynamische Läufe nach vorne drauf.

  223. ZITAT:
    „Da komm ich ja mal wieder grad richtig an den Scheiß-Fernseher….“

    Was können wir dafür, dass Du dir keun vernünftiges Gerät leisten kannst?

  224. ZITAT:
    „Früher hatte er schon nach Balleroberung ziemlich dynamische Läufe nach vorne drauf.“

    Blöderweise aber meist ohne Ball.

  225. ZITAT:
    „Ah, war also Rode der Ballverteiler?“

    Diese Frage steht Ihnen nicht zu!

  226. ZITAT:
    „ZITAT:

    Blöderweise aber meist ohne Ball.“

    Das habe ich anders in Erinnerung.

  227. Zum Rode nur noch eins: Ich mag mir den gar nicht gemeinsam mit Fernandes vorstellen;
    und der Schweizer erscheint mir wesentlich sympathischer.

  228. Boccia, mir scheint dein Erinnerungsvermögen schwächelt ein bisschen. Sind das die ersten Folgen der kürzlich erfolgten Vermählung?

  229. ZITAT:
    „Das habe ich anders in Erinnerung.“

    Das macht nix. In meiner Erinnerung, die mich durchaus trüben könnte, war Rode der exzellente Ballgewinner und hatte mit dem Spielaufbau eher nur am Rande zu tun. Klar, dass er ab und na mal nach vorne gerannt ist, bei 61 Spielen in der 1.Liga für uns ist das nicht auszuschliessen. Das war aber die extreme Ausnahme.

  230. Jessas, jetzt phantasiert der Spammer auch noch von „Rode, der Spielmacher“

  231. ZITAT:
    „Das habe ich anders in Erinnerung.“

    Ich auch. Aber vollkommen. Zumal solche Spieler, wie sie der Boccia hier beschreibt, ja schon ein bisschen neben dem Beuteschema von Bauern und BVB liegen.

  232. Da wäre eher Schwegler die Lösung unserer Probleme. Der spielt regelmäßig und zieht bei 96 die Fäden im Mittelfeld. Leider unterdurchschnittlich erfolgreich. Aber hat halt Vertrag wie man heute so sagt.

  233. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das habe ich anders in Erinnerung.“

    Ich auch. Aber vollkommen. Zumal solche Spieler, wie sie der Boccia hier beschreibt, ja schon ein bisschen neben dem Beuteschema von Bauern und BVB liegen.“

    Deshalb fragten sich manche was er da will. Ball erobern und zu Schweini schieben?

  234. Dynamisch war er schon der Seppl wenn er nicht verletzt war. Ein Versuch ist es wert. Aif jeden Fall hat er auf hohem Niveau trainiert vielleicht hat er was dazu gelernt.

  235. ZITAT:
    „Zum Rode nur noch eins: Ich mag mir den gar nicht gemeinsam mit Fernandes vorstellen;
    und der Schweizer erscheint mir wesentlich sympathischer.“

    Jepp.

  236. Ok er ist ne Kackers Sau aber für den Erfolg muss man Opfer bringen. Fussball ist ein schmutziges Geschäft😎

  237. Doc ich habe Schwegler länger nicht mehr beobachtet. Als bekennender Katastrophentourist war ich aber gerade in 96er Foren. Und die sehen Pirmin eher als Problem als die Lösung selbiges.

  238. Mi scheint, die Sachverständigen sind in der Beurteilung Seppel’s uneins.

  239. Es reicht völlig aus, wenn er den Ball unfallfrei auf Da Costa, Kostic, Gaci bzw. Rebic spielt. Nicht zuletzt daran hat es gestern gekrankt.

  240. ZITAT:
    „Saison 2016/17 hatten wir zur Halbzeit 29 Punkte, sehe ich gerade. Sachen gibt’s…“

    Aber wir hatten damals in der Euro League wie viel Punkte? 0 glaube ich ,und jetzt sind es 18.

  241. ZITAT:
    „Und die sehen Pirmin eher als Problem als die Lösung selbiges.“

    War er meiner Meinung nach am Ende auch bei uns schon. In Hoffenheim übrigens auch.

  242. Bei uns findet der Schwegler bestimmt wieder in die Spur.

  243. ZITAT:
    „Aber wir hatten damals in der Euro League wie viel Punkte? 0 glaube ich ,und jetzt sind es 18.“

    Und was hat das mit der Bundesliga zu tun? Waren wir damals noch im Pokal? Und wie war das Wetter zu Weihnachten? Und die 18 Punkte bringen uns in der Ko-Phase was? Und was ist mit Ostern?

  244. Also Pirmin wär ja wohl eher was fürn Sportvereine.

  245. Aber bitte erst nächstes Jahr, ablösefrei vom Absteiger (doch Moment, der war’s, wo Fredi gegen Rückholaktionen votiert hatte).

  246. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und die sehen Pirmin eher als Problem als die Lösung selbiges.“

    War er meiner Meinung nach am Ende auch bei uns schon. In Hoffenheim übrigens auch.“

    Das ist gut möglich. Ich möchte ihn auch nicht zurück holen. Aber bräuchten wir nicht eher einen Spielgestalter als einen Balleroberer der vor vier Jahren dynamisch war? Mir ist aber klar, dass uns nicht ständig ein Typ Boateng vor die Füße fällt.

  247. ZITAT:
    „Bei uns findet der Schwegler bestimmt wieder in die Spur.“

    außerdem kann er gut Standards

  248. BuLi-Schlusspfiff 2018.

  249. Müssen wir den Narren jetzt Danke sagen?

  250. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und die sehen Pirmin eher als Problem als die Lösung selbiges.“

    War er meiner Meinung nach am Ende auch bei uns schon. In Hoffenheim übrigens auch.“

    Ja, das sehe ich auch so. Nicht umsonst wollten wir damals auch nicht seinen Vertrag zu ganz erheblich erhöhten Bezügen nicht verlängern, weshalb er dann mit seiner AK zu Hoffe ging.

  251. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und die sehen Pirmin eher als Problem als die Lösung selbiges.“

    War er meiner Meinung nach am Ende auch bei uns schon. In Hoffenheim übrigens auch.“

    Das ist gut möglich. Ich möchte ihn auch nicht zurück holen. Aber bräuchten wir nicht eher einen Spielgestalter als einen Balleroberer der vor vier Jahren dynamisch war? Mir ist aber klar, dass uns nicht ständig ein Typ Boateng vor die Füße fällt.“

    Yaya Touré wäre immer noch zu haben!
    Auch wenn der mittlerweile 35 ist, sollte es bei seiner Erfahrung immer noch für die Bundesliga reichen.

    Wenn man wirklich die CL will, wäre diese Verpflichtung ein Muss.
    Allerdings würde ich ganz gerne mal erfahren, warum der diese hinrunde nirgends unter Vertrag war.

  252. Ein „nicht“ bitte streichen.

  253. „Allerdings würde ich ganz gerne mal erfahren, warum der diese hinrunde nirgends unter Vertrag war.“

    https://www.goal.com/de/meldun.....sw6yp164fw

  254. Im System Hütter scheinen mir Balleroberer und schnelle Umschaltspieler wichtiger als ein Spielgestalter zu sein. Nebenbei gibt es heutzutage auch gar keine echten Spielmacher wie zB Pirlo mehr.
    Gefragt ist der Balleroberer, der auch präzise Pässe spielen kann. Ob Rode das besser als Fernandes und de Guzman kann, ist die Frage, ich hab da meine Zweifel.

  255. Tatort mit Damian, sehr merkwürdig.

  256. ZITAT:
    „Tatort mit Damian, sehr merkwürdig.“

    Was bitte hat das mit einem Krimi zu tun? Das mag ein Psychodrama sein….

  257. Bin zu spät nach Hause gekommen. Gibt’s ne Leich‘?

  258. ZITAT:
    „Bin zu spät nach Hause gekommen. Gibt’s ne Leich‘?“

    Nur abstrakt. Dann sogar zwei. Der Film beschäftigt sich allerdings nur am Rande damit. Im Mittelpunkt steht ein psychotischer Jurastudent.

  259. Ich glaube drei, bin mir aber nicht so sicher.

  260. Kinder, was eine Aufregung hier, so kurz vor Weihnachten.
    Rode ist entweder eine ordentliche bis gute Verpflichtung oder ein absoluter Quatschtransfer.
    Und das kommt eigentlich nur darauf an, ob er die EINZIGE Verpflichtung fürs zentrale Mittelfeld bleiben wird in diesem Winter.
    Wenn man Rode holt, um auf die Verletzung von Torro zu reagieren, finde ich, dass das ne gute Lösung ist, da er nicht die Welt kosten wird, keine Integrationszeit benötigt und die ganze Vorbereitung mit der Mannschaft machen kann. Wenn er dann nicht vollends überzeugt ist Torro im März wieder da und man kann im Sommer überlegen, was man auf der Position macht.
    WENN aber der Rode hier die einzige Verpflichtung fürs zentrale Mittelfeld bleibt, bzw. hier das kreative Mittelfeldloch füllen soll, dann seh ich eher schwarz. Rode ist ein toller Spieler, der rennt und kämpft wie ein Derwisch, blöd halt, dass einer der vermehrt über die Physis kommt, halt mittlerweile so viele Verletzungen hatte, dass man ihm die Terrier-Rolle im Mittelfeld gar nicht mehr unbedingt guten Gewissens zumuten kann, ohne eine Karriere-Ende zu befürchten.

    Warten wirs ab. Der Mercato ist noch nicht mal offen. Ich glaube da kommt schon noch ein paSSStarker Mittelfeldspieler, egal was in der FR steht. Quelle : Mein Gefühl.

    #wollerodekaufe?

  261. ZITAT:
    „….ein psychotischer Jurastudent.“

    Ah. Eine Tautologie.

  262. ZITAT:
    „Ich glaube drei, bin mir aber nicht so sicher.“

    Die 3. War aber vor 25 Jahren.

  263. ZITAT:
    „ZITAT:
    „….ein psychotischer Jurastudent.“

    Ah. Eine Tautologie.“

    Net schlecht Herr Watz. Wirklich nicht übel.

  264. Ich hatte heute Dienst. Bin also noch frisch im Geiste.

  265. ZITAT:
    „Ich hatte heute Dienst. Bin also noch frisch im Geiste.“

    Ja,ganz ungewohnt.

  266. Auch ganz gut.

  267. Tautologie, pah sowas gibt’s doch gar nicht… fragt Damian.

  268. ZITAT:
    „“Allerdings würde ich ganz gerne mal erfahren, warum der diese hinrunde nirgends unter Vertrag war.“

    https://www.goal.com/de/meldun.....sw6yp164fw

    Hey, danke für die schnelle Antwort!
    Aaaber so richtig schlau werd ich nicht aus dem Inhalt – der Grund für die Trennung Touré ./. Olympiakos steht da nicht – kann also alles mögliche gewesen sein…

  269. Rode hat,wenn ich mich nicht verlesen habe, im Mai 2017 ! sein letztes Pflichtspiel für Dortmund bestritten. 1 Jahr und 9 Monate ohne jegliche Wettkampfpraxis (vorausgesetzt er spielt im Januar 2019 gg. Freiburg). Welcher Teufel hat die Verantwortlichen denn hier geritten?

  270. ZITAT:
    „Rode hat,wenn ich mich nicht verlesen habe, im Mai 2017 ! sein letztes Pflichtspiel für Dortmund bestritten. 1 Jahr und 9 Monate ohne jegliche Wettkampfpraxis (vorausgesetzt er spielt im Januar 2019 gg. Freiburg). Welcher Teufel hat die Verantwortlichen denn hier geritten?“

    Zumindest wenn du die Regionalliga auslässt. Da hat er am 1. Dezember diesen Jahres gespielt.

  271. ZITAT:
    „Rode hat,wenn ich mich nicht verlesen habe, im Mai 2017 ! sein letztes Pflichtspiel für Dortmund bestritten. 1 Jahr und 9 Monate ohne jegliche Wettkampfpraxis (vorausgesetzt er spielt im Januar 2019 gg. Freiburg). Welcher Teufel hat die Verantwortlichen denn hier geritten?“

    Ich nehme an, die haben sein Talent bei einem seiner Einsätze für den BVB II gesichtet.

  272. Ist der jetzt gerade auch eingebildet ?

  273. CE auch Ende des Jahres noch in Form.

  274. ZITAT:
    „CE auch Ende des Jahres noch in Form.“

    Wir haben noch nicht mal Weihnachten. Das Jahresende ist noch weit weg.

  275. Ah, jetzt versteh ich es.
    Sehr Krude.

  276. ZITAT:
    „Ah, jetzt versteh ich es.

    Echt? Das hast Du mir voraus.

  277. Ah, jetzt habe ich es auch geschnackelt.

  278. ZITAT:
    „Ist der jetzt gerade auch eingebildet ?“

    Hä?

  279. Ah, noch einer. Prima.

  280. Die Zeit wurde vertauscht, das Ende zum Anfang gesetzt und dann die Geschichten des Selbstmordes und der Morde erzählt.
    So hab ich es verstanden.
    Ich fand es gut gemacht, Mal was anderes.

  281. ZITAT:
    „Ah, noch einer. Prima.“

    Und der ist sogar gut.

  282. Ich hab‘ ihn ja nicht gesehen, aber aus Euren Beschreibungen entnehme ich, dass der Tatort mal wieder ein „experimenteller“ war. Dabei sollten davon doch nur noch zwei pro Jahr gesendet werden. Also in diesem Jahr waren es bestimmt zwanzig.

  283. Mit der Verpflichtung von Rode setzt man ein klares Zeichen. Uli Stein hat übrigens vor ca. 2 Wochen genau das gefordert. Nur meinte er damit leider Julian Weigel…Für mich persönlich ein ganz ganz merkwürdiger Transfer. Ein Schritt in die völlig falsche Richtung.

  284. Rode muss in Frankfurt übrigens noch durch den Medizincheck.

  285. sicher ist der Kader des FCB um einiges stärker als der unsere, aber gerade da, hat er sehr oft sich nach vorne eingeschaltet und auch mal ein Tor gemacht.

    Und das man beim FCB und BVB was lernen kann, sollte doch auch für ihn zutreffen, wenn er fit sein sollte.

  286. Weigl ist leider (noch) nicht unsere Kragenweite.
    Ich sehe Rode ähnlich wie Kostic. Als Leihe mit geringen Risiko. Von der Qualität ist er für mich schon noch ne Stufe besser als Fernandez. Wenn er den völlig fit ist. Wenn nicht, dann eben Leihe mit geringen Risiko. Er kennt die Liga und braucht keine Eingewöhnungszeit. Ich denke als Ballverteiler davor sieht man eher DeGuzman oder Gacinovic.

  287. die Lücken die zwischen Ballverlust und der Verteidigung in den letzen drei Spielen aufkamen, muss entgegen gesteuert werden, daher würde Rode da hellfen, wenn fit.

  288. ZITAT:
    „Tor“

    Darf man dich jetzt Hrgota nennen? ;)

  289. nein Gekas grins

  290. R. War schon immer Stessfussballer. Bloß wer macht den Schwegler. G.?

  291. Frohe Weihnachten aus Kulmbach.