Eintracht Frankfurt Trainingsbericht und Afrika-Ente

Foto: Stefan KriegerHallo liebe Freunde des Tabellenzweiten des Unterhauses! Gestern war es mal wieder so weit. Ich fand ein wenig Zeit mir das Training unserer Jungs im Stadtwald anzuschauen, welches für 16:00 Uhr (öffentlich) angekündigt war. Durch exzellente Verkehrsbedingungen war ich aber schon 14 Minuten zu früh auf dem Gelände, wo ich den Honda ganz oben an der Tennishalle abgestellt habe. Hui – da war was los auf dem Parkplatz! Viele Familienväter nebst Anhang in Form von Frauen und Kindern waren gekommen, um unseren Jungs nach dem Sieg gegen Braunschweig zu huldigen. Und weil ich so früh war habe ich noch mal kurz im Museum vorbeigeschaut. Da lief aber auf dem Monitor die Begegnung Mainz gegen Leverkusen in der Wiederholung was ich aufs schärfste verurteilt habe und deshalb nach kurzem Plausch mit dem Steffen wieder raus bin aus dem Museum. Ganz hinten auf dem Platz sah ich schon den Moppes und den Thomas und den Oka und den Aykut wie sie sich warmgemacht haben. Das hat mich sehr gefreut.

Feldspieler waren noch keine zu sehen und so sprach ich kurz mit dem Peppi, der mir sagte, dass die Jungs kein Training auf dem Platz hätten sondern im Wald wären. Offensichtlich laufen. Da schaute ich dann ganz doof aus der Wäsche, wollte ich doch detailliert aufschreiben was im Training so passieren würde. Konnte ich aber nicht, weil ich ja schlecht mit dem Honda hinter der Truppe herfahren kann im Wald. Dann habe ich gesagt „das ist aber blöd“ und habe schnell mit der Kompaktkamera ein Bild gemacht, das ihr da oben sehen könnt, und bin wieder zurück zum Honda gegangen und nach Hause gefahren. So wie all die anderen Leute da auf dem Event-Gelände, die dann irgendwie vergeblich gewartet haben. Schade, gerade für die kleinen Racker. Naja – müssen sie halt woanders auf die Hüpfburg. So, das war dann mein Bericht vom gestrigen Training.

***

Ebenfalls gestern, aber erst Stunden nach den aufregenden Ereignissen am Stadion (Bericht weiter oben), bekam ich elektronische Post aus Düsseldorf. „Ausgerechnet Düsseldorf!“ mögen da einige entsetzt ausrufen, ich aber sage „Ja! warum denn nicht? Besser Düsseldorf als Köln, woll?“ Aber egal jetzt mal, jedenfalls schreibt mir Marion aus Düsseldorf, sie sei eine regelmäßige Leserin des Blogs und sie habe sich, inspiriert durch die Badeenten-Bilder aus den USA, dazu entschlossen ihre eigene Ente mit in den Namibia-Urlaub zu nehmen. Und sie hat mir ein paar Bilder mitgeschickt. Das finde ich wirklich klasse und ich freue mich, dass ich die Bilder hier her zeigen darf.

Fotogalerie

11.08.11: Eintracht Badeente in Afrika [4 Bilder]

Die Eintracht-Ente in der Namib und im Etosha-Park. Die Ente hat’s gut. Kommt schwer rum in der Welt, während unsere Jungs in Halle und Braunschweig schuften müssen. Und natürlich im Training – wenn es denn mal stattfindet.

Schlagworte: , ,

241 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. mein schönstes Ferienerlebnis :-) ?

  2. Ja, gerne! Her mit euren Aufsätzen.

  3. Danke, Sabine, für den tollen Trainingsbericht! Man hatte wieder mal das Gefühl, so richtig live dabei gewesen zu sein. War denn Schildi auch im Wald?

    Gut, dass der Honda wieder läuft und Du die Kamera nicht vergessen hattest.

    ;-)

  4. Oh Gott. Das ist mir gar nicht aufgefallen!

  5. ZITAT:

    “ Die Zebras vor der Ente. „

    Das täuscht und ist der ungünstigen Kameraposition geschuldet, kein Grund zur Panik!

  6. Die Ente guckt doch nur zu (Blickrichtung!), wie sich der Adler über den Zebras zu Höherem aufschwingt.

    Danke, Marion aus D.!

    Nur der Fliegenschiss, der Fliegenschiss auf der Frontscheibe, der stört e bissi.

  7. Zum Training: Müsst mer schon besser bekanntmache, wenn´s als Volkslauf gedacht ist.

  8. Warum? Das Training ist doch kein Volks-Event!

  9. Ach, Strategie „Vergraulen des Publikums“, meinst du?

    Uff.

  10. OT Hat Nico Schwanz gewonnen und

    wenn ja, warum?

  11. Deutschland hat gewonnen. Und alle Wortspiele a la „Götzinho“ sind verbraucht.

  12. OT-Blick nach OWL:

    „Das war ein einmaliges Fehlverhalten in meinem Leben.“

    http://www.westfalen-blatt.de/.....93538cce9c

  13. »Nachtclub, in dem man auch zu späterer

    Zeit noch bedient wird«, Brüller.

  14. @Worredau: Damit ist Arminia Bielefeld ziemlich unangefochten Spitzenreiter in der Tabelle der Randalemeisterschaft 2011/2012. Glückwunsch nach Ostwestfalen!

  15. kachaberzchadadse

    ZITAT:

    “ Die Zebras vor der Ente. „

    Ich sehe die Ente im Vordergund (vielleicht noch etwas unscharf) und die Zebras im Hintergrund. Is alles wie’s muss.

  16. Die rote Marion. Na klar. Donnerstag.

  17. Hartplatzgrätsche

    Fußballer im Puff? Ich dachte, die Nummer sei schon längst durch. Aber einige KL-ler und jetzt der Armine lassen das Klischee wieder aufleben. Schön!

  18. War schon gestern vormittag am Stadion – Training war für 10.00 Uhr angekündigt, aber da war auch niemand.

    Was machen die Jungs den ganzen Tag?

    Darf man anfangen vor Fortuna zu warnen?

    Obwohl erst Donnerstag ist?

  19. ZITAT:

    “ OT-Blick nach OWL:

    „Das war ein einmaliges Fehlverhalten in meinem Leben.“

    http://www.westfalen-blatt.de/.....93538cce9c

    Das kann doch jedem von uns mal passieren – odder ?

  20. ZITAT:

    “ …

    Das kann doch jedem von uns mal passieren – odder ? „

    Aber nur einmal? Naja … ;-)

  21. @20: Das sag´ ich auch immer.. ;-))

  22. einmal? Spiesser.

  23. ZITAT:

    “ »Nachtclub, in dem man auch zu späterer

    Zeit noch bedient wird«, Brüller. „

    „Der wollte nur rasch noch eine Cola-Light trinken. Dann muss ihm jemand etwas ins Getränk getan haben.“

  24. Hihi. Sie liest mit. Das wirste noch büßen Stefan..

  25. Immer diese Mitvierziger. Furchtbar. Wegen 300 Euro. Das läßt ja tief blicken. Dritte Liga eben. Und überhaupt. 3 Jahre bundesweites Bordellverbot.

  26. ZITAT:

    http://www.westfalen-blatt.de/.....93538cce9c

    „Schubsen“ hat im Puff auch ’ne andere Bedeutung, oder?

  27. ZITAT:

    “ Hihi. Sie liest mit. Das wirste noch büßen Stefan.. „

    Mist. Verdammter Mist.

  28. Der Trainingsbericht liesst sich wie ein Aufsatz eines Fünftklässlers ;-)

  29. Ja finde ich auch. Er hat sich deutlich verbessert.

  30. Hihi. Leider schon wieder gut, Heinz.

  31. Ich musste in Braunschweig feststellen, dass die Blog-G-Arroganz noch nicht bei jedem durchgedrungen ist. Keiner (!) wollte mein „Nie mehr 2. Liga“ mitsingen. Ich hoffe, dass das am Montag besser wird.

  32. Ah….wieder ein erfolgreiches Ex-Eintracht-Talent. Juvhel Tsoumou wechselt in die dritte Liga nach England

    http://www.sportal.de/sportal/.....00000.html

  33. Fussballer im Nachtclub ist der endgültige Beweis dafür, dass es keine Schwulen im Profifussball gibt.

  34. ZITAT:

    “ Fussballer im Nachtclub ist der endgültige Beweis dafür, dass es keine Schwulen im Profifussball gibt. „

    Ich kenne da Nachtclubs …

  35. sandkastenstürmer

    ZITAT:

    Ich kenne da Nachtclubs … „

    Von Innen oder von Außen?

  36. ZITAT:

    “ *rülps* „

    Junge Dame – ich bitte Ihnen !

  37. Dass die Trainingszeiten Homepage und Stadion übereinstimmen, ist für einen Zweitligaclub wirklich zu viel verlangt. Besser doch, man schreibt einfach keine Trainingszeiten mehr hin. Nirgendwo. Dann kann auch keiner sagen, er hätte aber anderes gelesen.

    Semiprofessionell. Alle. Nur die Ente nicht.

  38. “ Von Innen oder von Außen? „

    Vom Hörensagen

  39. Das mit dem 10:00 Uhr-Termin habe ich gar nicht mitbekommen. Und um 16:oo Uhr war ja auch Training. Halt nur nicht auf dem Platz.

  40. „Was ist mit der eigentlich? Rülpst einmal am Tag hier rein und verdrückt sich dann.“

    @ThorstenW:

    Ich tat nur, wie mir der Watz geheißen. Entschuldigung.

  41. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Ich kenne da Nachtclubs … „

    Von Innen oder von Außen? „

    Von Hinten?

  42. ui, der arme Watz, den trifft jetzt ß’s Zorn

  43. Ich verdrück mich mal lieber.

  44. Heute Dr.Müller-Werbebanden-Revival?

    Retro-Sex aus Bielefeld. Uaaah.

  45. super Bilder! Dank an Marion aus D.!

    Dank an den Honda Fahrer für den tollen Trainingsbericht. (amateurhafte Pflaume!) ;-)

  46. Endlich mal ein Eingangspost, was ich auf Anhieb verstanden habe.

  47. ZITAT:

    “ Endlich mal ein Eingangspost, was ich auf Anhieb verstanden habe. „

    Aber nur den ersten Teil, gib’s zu.

  48. Nur die Bilder.. ;-)

  49. Ich bevorzuge übrigens den Begriff Stangerlbar.

  50. Sodele, mir hat –letztendlich- das N11-Spiel doch sehr gefallen, der Stil des Eingangsbeitrags gefällt meinem noch nicht koffeinierten Gehirn auch sehr, an Duck on Tour habe ich immer Gefallen; nur diese Hunzerei mit den Trainingszeiten geht schwer auf den Zeiger.

    Haben wir nun Internet oder Buschtrommeln in den jeweiligen Büros?

    Da war ich vor 25 Jahren noch mit meinem Telex schneller.

  51. Im Unterhaus ist alles anders, auch der Trainingsbericht.

    Nur die Ente bleibt immer gleich und schwimmt hier brav ihre Runden:-)

  52. Training wird sowieso überschätzt. Trainieren müssen bestenfalls so Taunuskeiler. Ansonsten gilt, Schweiß estzt kein Talent.

  53. Oha……Kesslers Berater meldet sich in der Blöd zu Wort.

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    Und das zu einem solch frühen Zeitpunkt der Saison

  54. was erlauben kessler. hat gespielt wie flasche leer.

    +++ „Uns wurde die Nummer 1 zugesagt“ +++ „Fünf Spiele Schonfrist sind üblich“ +++ „Wenn er länger Ersatz bleibt, müssen wir reden“ +++ bild

  55. ich schlafe noch =(. tschuldigung

  56. ist nur zu seinem besten .. damit er auch 100 % bringen kann so ohne Stammplatzgarantie

  57. Versteh Kessler schon ein wenig. Er ist sicher nicht hergekommen, um für den ewigen Oka die Bank zu wärmen. Und ich glaube ihm, dass ihm die Nummer 1 Position zugesagt wurde.

    Andererseits: Er war ja die Nummer 1 und hats einfach ziemlich vergeigt im ersten Einsatz gegen Fürth.

    Und dass Oka nicht freiwillig das Feld räumt, das hätte ihm auch vorher klar sein müssen.

    Denke, dass er im Laufe der Saison noch öfters seine Chance kriegen wird. Veh hat sowas ja auch schon angedeutet.

  58. Hm, wenn das stimmt was der Berater sagt (wovon ich nicht automatisch aus gehe), dann ist es vielleicht garnicht schlecht, dass ihm –nach durchwachsener eigener Leistung- erst mal Oka vor die Nase gesetzt wurde.

    Wie sehr strenge ich mich denn an, wenn mir von Anfang an eh ein Quasi-Stammplatz zugesagt wird?

  59. So. Chance verpasst. Hätte man doch „den Moppes und den Thomas und den Oka und den Aykut“ noch ein bisschen beobachtet, wie sie trainiert, und nicht nur, „wie sie sich warmgemacht haben.“ Dann könnte man ja nun vielleicht was Vernünftiges sagen zu dem Thema. Aber nein, „schnell mit der Kompaktkamera ein Bild gemacht, […] wieder zurück zum Honda gegangen und nach Hause gefahren.“

    Die Meldungen aus der zweiten Liga müssen schon erkämpft werden!

  60. Was für ein Firlefanz.

    Gabs jemals schon mal sowas wie einen Stammplatzgarantie?

    Spieler gut – spielt

    Spieler schlecht – spielt nicht

    Habe fertig!

  61. Immer wieder toll, wenn sich die Berater zum Sprachrohr ihrer Spieler machen. Der Kessler soll nicht reden, sondern auf dem Platz Leistung bringen. Dann spielt er auch. So einfach ist das. In der derzeitigen Form brauch ich den nicht für drei Jahre. Da ist das eine Jahr Leihe schon zu viel.

  62. Sicher. Der Oka ist auch so wenig verletzungsanfällig, dass wir auf keinen Fall noch nen guten, motivierten Ersatzkeeper brauchen werden diese Saison…

  63. Einen Torwart, der nicht klar besser als Opa ist, den brauchen wir eh nicht. Sowas findet sich bestimmt auch in der U23.

  64. Was will dieser jecke Fischtasmane überhaupt?

  65. Dass sich der Berater von Kessler meldet, ist vollkommen normal und richtig, ich kann auch nachvollziehen, dass ihm der Stammplatz versprochen wurde, WENN die Leistung stimmt. Stimmte wohl auch nicht im Training oder Oka war dort besser, also wurde gewechselt, aus basta. (Genauso wie sich das Spielchen andersrum wiederholen wird, Oka hat noch nie konstant gut gehalten.) Dass das jetzt in den Medien und im Web wieder gepusht wird, ist was anderes. Was soll ein Yeldell in Leverkusen sagen, dem erst Giefer und jetzt ein 19-jähriger Nobody vorgezogen wird?

  66. ZITAT:

    “ Was soll ein Yeldell in Leverkusen sagen, dem erst Giefer und jetzt ein 19-jähriger Nobody vorgezogen wird? „

    Er soll über die Bild sagen, dass ihm ein Stammplatz versprochen wurde. Fussball ist so ein dreckiges Geschäft. Bäh.

  67. es gibt auch noch andere.

    „Aber es hatte sich ja angedeutet. Das ist die Folge dessen, dass ich jetzt in der zweiten Liga spiele.“ fr

    vielleicht liegt es ja auch ein bisschen an der leistung? mmh, schon mal darüber nachgedacht herr schwegler?

  68. Hab ich auch alles gelesen. Ich bin auch gegen euch. Allerdings muß ich halt von irgendwas leben.

  69. @Heinz: Du lebst halt von unseren Streitigkeiten ;-)

  70. ZITAT:

    http://sport.t-online.de/spani.....6348/index

    Schön, und was hilft es auch nur einem Hungernden in 3.Welt-Ländern wenn sich ein Großverdiener in den ideologischen Schmollwinkel verzieht?

    Lieber Profi geblieben, und die Kohle zum Grössteil in Entwicklungsprojekte gesteckt, das hätte Sinn für die Sache gemacht.

  71. Oh schön. Jimmy hat ja mal wieder getroffen…

  72. Morsche

    bzw. fast schon Mahlzeit.

    Respekt Senor Poves.

    Stammplatzgarantie ist einfach nur albern. Gegen Paila fand ich Kessler auch ncht übermäßig gut. War da nicht was bei dem Tor?

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

  73. ZITAT:

    “ Oh schön. Jimmy hat ja mal wieder getroffen… „

    Er hat sogar zweimal getroffen, einmal per Kopf, einmal ein Stochertor aus kurzer Distanz…aber beim 2.Mal wars dann doch Abseits.

  74. ZITAT:

    “ ZITAT:

    http://sport.t-online.de/spani.....6348/index

    Schön, und was hilft es auch nur einem Hungernden in 3.Welt-Ländern wenn sich ein Großverdiener in den ideologischen Schmollwinkel verzieht?

    Lieber Profi geblieben, und die Kohle zum Grössteil in Entwicklungsprojekte gesteckt, das hätte Sinn für die Sache gemacht. „

    Darüber kann man streiten. Und ob man die Hungernden da in den Mittelpunkt stellen wollte.

    Aber man stelle sich vor, das würde Nachahmer finden…..

    Und am Ende ging es plötzlich um den Sport :-o

    Ach nee, ist auch doof, dann könnte ich mir womöglich den Besuch meines Kreisklassenvereins sparen, wo die Jungs nur spielen, weil es anschließend einen Kasten isotonischen Kaltschalengetränks gibt.

  75. ZITAT:

    “ Was für ein Firlefanz.

    Gabs jemals schon mal sowas wie einen Stammplatzgarantie?

    Spieler gut – spielt

    Spieler schlecht – spielt nicht

    Habe fertig! „

    ZITAT:

    “ Einen Torwart, der nicht klar besser als Opa ist, den brauchen wir eh nicht. Sowas findet sich bestimmt auch in der U23. „

    Eben. So isses. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

  76. @73: Das ist doch naiv. Wenn er in diesem System nicht zurechtkommt und es verabscheut, wird er auf Dauer auch keine Leistung bringen. Schaut Euch mal den Broich-Film an, gibt auch ganz gute Einblicke. Erst beschweren sich viele Leute, dass es keine Kicker mehr mit Überzeugungen gibt und dann komtm einer und dann ist er doof, weil er nicht nach Afrika spendet. Man kann Menschen halt auch mit Erwartungen überfrachten. Fakt ist: ich finde den Kerl und seine Entscheidung geil.

  77. Hallo, Gruß vom Eintracht Training. Schwegler war dabei, alles o.k.

  78. ZITAT:

    “ Hallo, Gruß vom Eintracht Training. Schwegler war dabei, alles o.k. „

    Huch, es wurde trainiert?

  79. „Stimmte wohl auch nicht im Training „

    …und vor allen auch nicht in den Testspielen. Gegen/in Mannheim, war das ganz übel, da sollte man lieber ruhig sein, egal ob Berater oder Spieler !

  80. @77

    Ich weiß nur aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist, Sach-und Geldspenden für div. Projekte zusammen zu bekommen (ob für Hunger-Opfer oder sonstige Notfälle völlig egal; die Bandbreite ist enorm); wobei sehr häufig die, welche selbst nicht so viel haben, prozentual gesehen am meisten geben.

    Durch Betroffenheit allein, und einer Entscheidung, die nur das eigene Leben betrifft, wird niemandem geholfen.

  81. Ja, sie haben Koordination und Pässe trainiert. Im moment spielen sie noch.

  82. ZITAT:

    “ …aber beim 2.Mal wars dann doch Abseits. „

    Du schaust dir Spiele von ÖSTERREICH an?

    *Fassungslos gugg*

  83. Hartplatzgrätsche

    @62 – Keine Stammplatzgarantie? Und wie war das mit dem Versager Halil in der letzten Saison?

  84. @83: Im Gegenteil. Nur durch Bewusstseinswandel vieler und nicht durch Kohle weniger wird wirkliche Hilfe entstehen. Anders rum gesagt: Was nützt es den 99,9% der anderen hungernden Kinder, wenn ich einem Dorf helfe? Mit dieser Argumentationslinie kann man alles entkräften.

  85. @79

    Hm, naiv finde ich eher, dass man erst wenn man selbst ins Haifischbecken gesprungen ist, merkt/sich selbst zugibt dass da ja tatsächlich diese Viecher auch drin sind.

    Wenn man da dann asap einen Schlußstrich unter die eigene Fehlentscheidung setzen will, finde ich das konsequent; sonst nichts.

  86. @87

    Oha, entweder alle retten oder garkeinen?

    Völlig unakzeptabel und nicht praktizierbar in meinem täglichen Leben, privat wie beruflich.

    Wenn ich die Möglichkeit habe auch nur einem unter Millionen zu helfen, dann tu´ich das.

  87. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ …aber beim 2.Mal wars dann doch Abseits. „

    Du schaust dir Spiele von ÖSTERREICH an?

    *Fassungslos gugg* „

    Ähem, nöh…aber die Zusammenfassung ;)

  88. Wette, dass…

    …die Blog-g- Besucher es schaffen, innerhalb der laufenden Saison, Badeentenfotos aus jedem Land der Welt (ohne Somalia) zusammenzutragen, um der Langeweile der Spielzeit zu entgehen.

  89. ZITAT:

    “ Ähem, nöh…aber die Zusammenfassung ;) „

    Aha. Puuh. ;-)

    *Schweissabwisch*

  90. @89: Nein, ich wollte nur damit sagen, dass die Argumentation „Mit seiner Entscheidung ist niemanden geholfen“ genauso gut ist wie diese Argumentation. ich ahbe großen respekt vor jedem einzelnen, der sich engagiert, aber ein einzelnes Engagement wird halt nie das große Ganze verändern, so romantisch das auch wäre.

  91. ZITAT:

    “ „Was ist mit der eigentlich? Rülpst einmal am Tag hier rein und verdrückt sich dann.“

    @ThorstenW:

    Ich tat nur, wie mir der Watz geheißen. Entschuldigung. „

    na dann ;)

  92. ZITAT:

    “ Ich tat nur, wie mir der Watz geheißen. „

    Ach ja, wollte ich vorhin schon gefragt haben: Tust Du immer, was Männer dir sagen? ;-)

  93. ZITAT:

    “ och, den kenne mer ja

    http://www.transfermarkt.de/de.....eite1.html

    Kann ich mir nicht vorstellen. Schon finaziell dürfte Dresden das nicht stemmen können.

  94. Aber der hatte doch gelbe Schuhe, oder ? Von daher würde das schon passen.

  95. Irgendwie kommt mir der Bericht über die Rückenverletzung von Schwegler komisch vor.

    http://www.fr-online.de/sport/.....tTeaser/-/

    Wenn im MRT zu sehen ist, dass die Prellung/Zerrung schlimm ist, dann kann es nicht gleichzeitig harmlos sein. Das passt nicht wirklich zusammen. Aber wir behandeln natürlich konservativ, dann ist in 4 Tagen natürlich alles gut. ?!?

  96. Ist das jetzt der neue Umgangston hier? Na man weiß ja wer es eingeführt hat.

  97. ZITAT:

    “ Ist das jetzt der neue Umgangston hier? Na man weiß ja wer es eingeführt hat. „

    Da muss sich jemand der von A…krampen u.a. schreibt nicht wirklich beschweren. ;-)

  98. ZITAT:

    “ Ist das jetzt der neue Umgangston hier? Na man weiß ja wer es eingeführt hat. „

    Stefan wars!

  99. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ist das jetzt der neue Umgangston hier? Na man weiß ja wer es eingeführt hat. „

    Da muss sich jemand der von A…krampen u.a. schreibt nicht wirklich beschweren. ;-) „

    F…:-)

  100. Da! Der Randalevirus hat jetzt schon Sportarten infiziert, die früher Tummelplatz der oberen 10.000 waren!

    http://sport.t-online.de/tenni.....2444/index

    Demnächst wird man dann wohl von Snooker-Hools lesen.

  101. Da ich zu der Zeit, als der unselige Ralle Ähnliches lancieren ließ, orakelte: „Nikolov wird auch noch den Fährmann-Nachfolger überleben“, geht mir jetzt natürlich voll einer ab.

  102. Caio geht es gut. Er hat heute trainiert wie ein Deutscher!

  103. @108 Dann könnt Ihr ja auch das Lästern einstellen ;) (gilt für alle, die sich angesprochen fühlen)

  104. Vielleicht war das von Anfang das problem: man hätte Cajo brasilianisch trainieren sollen. Sandsamba statt Waldlauf. Der wurde kaputtgemacht. Sonst wär‘ der heut auch ein -inho.

  105. „Timo schließt die 2. Liga nicht aus.“

    Und wir brauchen einen Torwächter, der besser ist als Oka.

  106. ZITAT:

    “ Und wir brauchen einen Torwächter, der besser ist als Oka. „

    Aber viel Geld darf er nicht kosten.

  107. Wir sind ja unter uns, deshalb kann ich’s sagen: Wir brauchen wirklich noch einen Torwart.

  108. ZITAT:

    “ „Timo schließt die 2. Liga nicht aus.“

    Und wir brauchen einen Torwächter, der besser ist als Oka. „

    Hildebrandt?

    Der schliesst die mittlerweile schon seit ein paar Wochen nicht mehr aus, oder?

    Fragt sich nur, ob seine Gehaltsvorstellungen da auch so flexibel sind.

    Und ehrlich gesagt, weiß ich nicht (mehr) wie atm sein Leistungsstand noch oder wieder ist.

    Auf alle Fälle brauchen wir jemanden für das Nach-Oka-Zeitalter, da macht es wohl eher Sinn einen jungem im Spät-Oka da ranzuführen.

    Und da wir schon bei Ex-Stuttgartern sind; Andreas Hinkel…wie hat der denn so zuletzt gespielt?

  109. Na, vielleicht war Pröll ja gar nicht wegen dem Dobmeier in Frankfurt…….

  110. Kleiner Trainingsbericht:

    Erst Runden laufen zum Aufwärmen. Danach 3 Gruppen a 6 Spieler:

    Erste Gruppe spielt Doppelpässe im Viereck, zweite Gruppe ist an Mini Hürden tätig, dritte Gruppe wechselte in einem großen Quadrat mit mehreren ca. jeweils 15m entfernten kleineren Quadraten ständig dir Richtung. Danach jeweils einmal nach vorne laufen, dann seitlich, dann vorwärts, seitwärts und rückwärts. Dabei war ein Elektrisches Signal, dass ca. alle 5 Sekunden einen Ton von sich gab. Immer zu diesem Zeitpunkt sollten die Spieler am Hütchen sein. Das ganze 3 mal ca. 3 Minuten.

    Nach dieser halben Stunde übten die 3 Mannschaften a 6 Spielern mit jeweils unterschiedlichen Leibchen in einem kleinen Spielfeld 12 gegen 6 auf Ballhalten.

    Danach gab es noch ein Abschlusspiel,dass gut anzuschauen war. Es sieht richtig nach Fußball aus!

    Den Stefan habe ich auch gesehen, er hat Bilder gemacht. So konnte ich mich endlich mal persönlich bei ihm „vorstellen“. Wir haben kurz geplaudert, er war bzw. ist guter Dinge und wollte seine Fotos irgendwo online stellen ( bei irgend einer Zeitung oder so ).

    Die Journalisten beklagten, dass sie zur Zeit schlecht an Interviews heran kämen. Veh sei nicht so gut gelaunt, die Spieler würden meist schnell zur Kabine schreiten. Natürlich wurde auch ordentlich gefachsimpelt. Einfach schön zu beobachten, ich habe gerade Urlaub.

  111. „… und wollte seine Fotos irgendwo online stellen ( bei irgend einer Zeitung oder so“

    Längst passiert. Online ist schnell. ;)

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

  112. @118

    Sehr schöne Bilder, Stefan. Obwohl du meintest, es sei nichts besonderes dabei. FR ist eben beste Berichterstattung! :)

  113. „FR ist eben beste Berichterstattung!“

    Yep. Siehe #114

  114. guter Service, Danke!

    sind das Krampfadern bei Lehmann (Bild 11)?

  115. ZITAT:

    “ „… und wollte seine Fotos irgendwo online stellen ( bei irgend einer Zeitung oder so“

    Längst passiert. Online ist schnell. ;)

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    Bei schönem Wetter ein bisschen kicken am Fusse des Waldstadions. Fußballer müsst man sein.

    Schön Bilder!

  116. Schön => Schöne

  117. Jessas! Das sieht ja wie richtiges Training aus. Meinen die das etwa ernst?

  118. Jaja. Und angeblich heute Nachmittag nochmal!

  119. Die werden sich noch weh tun.

  120. Dieses lang vergessene Kribbeln taucht wieder auf. Irgendwie freu ich mich tatsächlich ein bisschen auf Montag.

  121. Abwarten. Du kriegst auch wieder eine drauf.

  122. Ma was anneres.

    An die liebe Mami aus dem Vordertaunus mit dem schwarzen Cayenne S Turbo und dem Aufkleber “ Gideon Noell an Bord“ Solltest du noch einmal versuchen mich umzubringen, dann hol ich dich raus aus deinem Börsentraktor und dann mach dich fertig. Und es ist mir shiceegal ob Gideon-Noell dann auf die Ledersitze einnäßt und das Trauma seines Lebens erleben wird. Ich hol dich raus du Arschkuh.

    Radfahrer sind keine Untermenschen.

  123. „Wir haben kurz geplaudert, er war bzw. ist guter Dinge….“

    Plaudern? Guter Dinge?

    Ich weiß ja nicht wen du da kennengelernt hast, aber der Watz war es nicht.

  124. „Radfahrer sind keine Untermenschen.“

    Aber Opfer!

  125. „Plaudern? Guter Dinge?

    Ich weiß ja nicht wen du da kennengelernt hast, aber der Watz war es nicht.“

    Ich kann sehr charmant sein.

  126. „Caio geht es gut. Er hat heute trainiert wie ein Deutscher!“

    Er hätte gestern bei den Brasilianern nicht herausgestochen.

  127. ZITAT:

    “ „Plaudern? Guter Dinge?

    Ich weiß ja nicht wen du da kennengelernt hast, aber der Watz war es nicht.“

    Ich kann sehr charmant sein. „

    „schuri24“ muss der Nick einer 60-jährigen Witwe sein.

  128. at 129

    das kann ich alles bezeugen, sag mir nur wann und wo ich was gesehen habe ;-)

    Diese Kisten braucht kein Mensch, schon gar nicht in der Stadt.

  129. @118

    Oh, merci vielmals!

    Aber, was ist denn das für ein Wetter, da unten im Flußtal?

    Bei uns oben herrscht der für Kartoffel-und Apfelernte ideale Bewölkt-bis-Dämmerung-Himmel; werkstägigerweise.

    (geregnet wird dann am Wochenende)

  130. ZITAT:

    “ Ma was anneres.

    An die liebe Mami aus dem Vordertaunus mit dem schwarzen Cayenne S Turbo und dem Aufkleber “ Gideon Noell an Bord“ Solltest du noch einmal versuchen mich umzubringen, dann hol ich dich raus aus deinem Börsentraktor und dann mach dich fertig. Und es ist mir shiceegal ob Gideon-Noell dann auf die Ledersitze einnäßt und das Trauma seines Lebens erleben wird. Ich hol dich raus du Arschkuh.

    Radfahrer sind keine Untermenschen. „

    iLike !

    Einfach ´ne Beule reintreten.

  131. „Diese Kisten braucht kein Mensch, schon gar nicht in der Stadt. „

    Und nicht auf korsischen Straßen!

    http://www.blog-g.de/vehs-ents.....ent-457910

  132. ZITAT:

    “ Jaja. Und angeblich heute Nachmittag nochmal! „

    Apropos Nachmittag:

    Ab wann trifft man die Gemeinde denn auf der Konsti?

    Wäre nämlich heute gegen Abend in FFM…

  133. Ab 16 Uhr 30

  134. Cayenne, BMW X6, Audi Q7 – die übelsten Assischüsseln aller Zeiten. Obszönität auf Rädern.

  135. Gideon Nöll??

    „Gideon machte daraus ein Efod und stellte es in seiner Stadt Ofra auf. Und ganz Israel trieb dort damit Abgötterei. Das brachte Gideon und sein Haus zu Fall.“

    http://www.bibleserver.com/ind.....U/Richter8

    Noell muss sie sich selbst ausgedacht haben.

  136. ZITAT:

    “ Ab 16 Uhr 30 „

    Das ist doch mal ne Antwort – kurz, knackig, fast one-touch…

    Und wo genau findet man euch?

  137. Fahrräder stehen nur im Weg rum. Freie Fahrt für Steuer-zahlende Bürger!

  138. „Und wo genau findet man euch?“

    Da wo der Kerl im Sendemodus mit dem Fahrrad steht.

  139. ZITAT:

    “ „Und wo genau findet man euch?“

    Da wo der Kerl im Sendemodus mit dem Fahrrad steht. „

    Und dem Porscheemblem auf der Stirn.

  140. Da wo es gut riecht und die Schmetterlinge flattern

  141. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ab 16 Uhr 30 „

    Das ist doch mal ne Antwort – kurz, knackig, fast one-touch…

    Und wo genau findet man euch? „

    Genau in der Mitte. Günter Sattler

  142. BMWX6 – Panzerspähwagen im Straßenverkehr. Da werd ich militant.

  143. Aber man sitzt so schön hoch…

  144. Eure Armut und euer Neid interessiert mich nicht. Das sage ich mit der Arroganz des Zweitligameisters.

  145. ZITAT:

    “ Eure Armut und euer Neid interessiert mich nicht. Das sage ich mit der Arroganz des Zweitligameisters. „

    Porschloch.

  146. Selbstverständlich darf jede(r), der so ein Vehikel fährt, beim Parken immer zwei Stellplätze belegen. Ist ja anders gar nicht zu machen. Zumal auf dem engen ALDI[sic!]-Parkplatz.

  147. Habe mir vom Meister meines Vertrauens (KFZ) mal ein Scheibenbremsendetail am Objekt erklären lassen. Verfügbares Objekt auf der Bühne war ein Cayenne Turbo (wir erinnern uns: Normverbrauch beim AMS-Test 23,5l Super Plus auf 100km). Aussage hinter vorgehaltener Hand: richtig gefahren sind alle 12 bis 15000km neue Scheiben fällig. Scheiben, nicht Beläge.

    Da wird einem warm ums Herz. Die Dinger retten Arbeitsplätze. Obwohl man damit Gespött ist. Helden sind das. Die Gattinnen eher weniger.

  148. ZITAT:

    “ Aber man sitzt so schön hoch… „

    Da wird jeder picklige Börsenmathematiker zum Ersatzrommel

  149. ZITAT:

    “ Eure Armut und euer Neid interessiert mich nicht. Das sage ich mit der Arroganz des Zweitligameisters. „

    Du bist Düsseldorf? Der arrogante NRW-Hauptstadtbewohner mit der Schicki-Micki-Einkaufsmeile? Oh Mann! :-)

  150. I’ve read your book, you magnificent bastard!

  151. Ich wohne gegenüber eines Kindergartens. Da werden jeden Morgen die kleinen Gideons und Nölles mit gepanzerten Fahrzeugen abgeliefert. Die meisten der Panzergrenadierinnen sehen sehr gestreßt aus, weil Straße und Parkplätze eng sind. Regelmäßige Blechschäden. Das hilft mir, mich nicht aufzuregen.

  152. Diese automobilästhetische Verbindung zwischen behüteter Sachsenhäuser Mutti und Puff-Schläger im Bahnhofsviertel ist andererseits hochinteressant.

  153. „Ich wohne gegenüber eines Kindergartens.“

    Mein Mitgefühl.

  154. ZITAT:

    “ BMWX6 – Panzerspähwagen im Straßenverkehr. Da werd ich militant. „

    Beim Bund durften wir auch so was fahren.

    http://de.wikipedia.org/wiki/L.....hpanzer%29

  155. Memento, Mädels: Daß ich so schön hoch sitzt, bedeutet, daß jeder andere es nicht tut und deshalb nichts mehr sieht. Bis jeder andere irgendwann mal dann eben auch schön hoch sitzt. Und dann lasst Euch mal was einfallen.

    Ich baue seit Jahren vor. Ich sitze niedrig und warte darauf, endlich untendrunter durch fahren zu können.

  156. Drunter und drüber, je nachdem.

  157. ZITAT:

    “ Da wo es gut riecht und die Schmetterlinge flattern „

    ok, dann schaue ich mal wieder vorbei, was soll man auch sonst tun, an einem freien Do Nachmittag.

  158. Der Bucklige wieder völlig desinteressiert

    http://newsticker.sueddeutsche.....id/1191496

  159. Das ist wirklich ein geeignetes Fahrzeug um die Kleinen stilvoll zum Montessori- oder Öko-Kindergarten zu bringen.

  160. @ HG

    Ich kenne die Dame im Porsche ja nicht, aber vielleicht solltest du mit deinem Fahrrad auch nicht ganz so provozieren.

  161. Als eine gänzlich ohne PKW oder Führerschein (im HG-Kreis so häufig anzutreffen wie ein Marsmensch) ist sowieso alles, was nicht per Pedes unterwegs ist, ein Grund des sich-drüber-aufregens.

    Ob Geländewagen oder getuntes Rennrad, wenn ich zu Fuß unterwegs bin (99% der Zeit) ist alles meine Konkurrenz ;)

  162. ZITAT:

    “ Ich wohne gegenüber eines Kindergartens. Da werden jeden Morgen die kleinen Gideons und Nölles mit gepanzerten Fahrzeugen abgeliefert. Die meisten der Panzergrenadierinnen sehen sehr gestreßt aus, weil Straße und Parkplätze eng sind. Regelmäßige Blechschäden. Das hilft mir, mich nicht aufzuregen. „

    Naja, das muss man verstehen. Termine, Termine, Termine. Entweder wartet der Lover, äh..das Nagelstudio, der Friseur, der Selbstfindungskurs, der Psychologe, das Fitness-Studio usw….. Im optimalsten Fall alles in einer Person. Spart Zeit und Wege, bei dem Verbrauch…..

  163. der Schwegler und sein als möglicher Ersatz gekaufter Paulianer sollen mal gemeinsam trainieren, dann könnten sie nämlich ne echt motormäßige DoppelseX bilden, ich hab den Eindruck, die spielen noch etwas gegeneinander.

  164. ZITAT:

    “ Ma was anneres.

    An die liebe Mami aus dem Vordertaunus mit dem schwarzen Cayenne S Turbo und dem Aufkleber “ Gideon Noell an Bord“ Solltest du noch einmal versuchen mich umzubringen, dann hol ich dich raus aus deinem Börsentraktor und dann mach dich fertig. Und es ist mir shiceegal ob Gideon-Noell dann auf die Ledersitze einnäßt und das Trauma seines Lebens erleben wird. Ich hol dich raus du Arschkuh.

    Radfahrer sind keine Untermenschen. „

    Einer der ein HG Nummerschild mit einem MTK Nummernschild verwechselt, der sollte mit dem Begriff Vordertaunus ganz vorsichtig umgehen.

  165. Bauern bleiben Bauern. Ob mit zwei oder drei Buchstaben ist völlig wumpe

  166. Die solle all dahaambleibe. Umlandhongos

  167. ZITAT:

    “ „Ich wohne gegenüber eines Kindergartens.“

    Mein Mitgefühl. „

    Nö, die Kinder sind lieb. Tagsüber arbeite ich eh. Abends und wochenends steht das zugehörige Grüngelände der großen Katzenpopulation zur freien Verfügung.

  168. Es gibt schon lange PKWs in denen man hoch sitzen kann, ohne Hunderte von PS, völlig unnütze Allradbereifung oder Profolneurosenausgleichspotential.

  169. ZITAT:

    “ Die solle all dahaambleibe. Umlandhongos „

    An den Satz werde ich dich noch mal erinneren, öfters….lach

  170. Der Bellaid ist ganz schön oft auf deinen Bildern, Stefan. Wohl nicht nur, weil er ein Hübscher ist. Trainiert er gut oder stellst Du ihn nur ins Schaufenster?

  171. ZITAT:

    “ Die solle all dahaambleibe. Umlandhongos „

    Meinst du mit Hongos Pilze oder Geister?

  172. „Der Bellaid ist ganz schön oft auf deinen Bildern, Stefan.“

    Hm Dreimal. Reicht nicht fürs Schaufenster.

  173. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Die solle all dahaambleibe. Umlandhongos „

    Meinst du mit Hongos Pilze oder Geister? „

    Er meint Pilze, ist doch klar bei den psychedelischen Zuständen die hier manchmal herrschen.

  174. „Er meint Pilze, ist doch klar bei den psychedelischen Zuständen die hier manchmal herrschen.“

    Soll ich sie sperren, Heinz?

  175. ZITAT:

    “ „Der Bellaid ist ganz schön oft auf deinen Bildern, Stefan.“

    Hm Dreimal. Reicht nicht fürs Schaufenster. „

    6, 12, 15, 17, 25, wie ich es sehe. Aber egal. Trotzdem die Frage: kommt der leistungsmäßig für einen Einsatz in Betracht?

  176. ZITAT:

    “ „Er meint Pilze, ist doch klar bei den psychedelischen Zuständen die hier manchmal herrschen.“

    Soll ich sie sperren, Heinz? „

    Was für eine saudumme Frage. Lebenslang. Raus, raus, raus.

  177. Keine Ahnung. Hat einen Riesen-Bock drin gehabt. Wie immer eigentlich. War aber meiner Auffassung nach weiter als Bell.

  178. ZITAT:

    Soll ich sie sperren, Heinz? „

    Was für eine saudumme Frage. Lebenslang. Raus, raus, raus. „

    Da fliegt er hin, der Schmetterling……ich sag doch psychedelische Fragen und Antworten

  179. So dann werde ich langsam mal in den Sinkflug gehen

  180. ANFSCD: (And now for something completely different)

    http://evewithoutadam.net/file.....FLUX10.png

  181. @192

    Ama ist jetzt Model?

  182. ZITAT: 192. Mark

    “ ANFSCD: (And now for something completely different)

    http://evewithoutadam.net/file.....FLUX10.png

    Geile Klamotten ! Endlich mal jemand mit Geschmack.

  183. ZITAT:

    “ Ama ist jetzt Model? „

    Er hat sogar ein eigenes Modelabel.

  184. ZITAT:

    “ ZITAT: 192. Mark

    “ ANFSCD: (And now for something completely different)

    http://evewithoutadam.net/file.....FLUX10.png

    Geile Klamotten ! Endlich mal jemand mit Geschmack. „

    Unser neues Auswärtstrikot

  185. Das war mir neu. Irgendwie muss der Trmpel ja finanziert werden ;-)

  186. „Bedeutendste hessische Fußballmannschaft ist Eintracht Frankfurt (2. Bundesliga).“

    Mich noch einmal über unsere Bedeutung auf Wikipedia versichert. Tut gut, echt mal.

  187. ZITAT:

    “ Tut gut, echt mal. „

    Du warst im Zweifel??

  188. Aah. Konsti-Time.

    Dreggsägg.

  189. ZITAT:

    “ Dreggsägg. „

    Oh ja.

  190. ZITAT:

    “ „Bedeutendste hessische Fußballmannschaft ist Eintracht Frankfurt (2. Bundesliga).“

    Mich noch einmal über unsere Bedeutung auf Wikipedia versichert. Tut gut, echt mal. „

    Mainz liegt in RP.

  191. ZITAT:

    Längst passiert. Online ist schnell. ;)

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    Bild Nr. 5. Schmerzverzerrtes Gesicht von Djakpa. „Konnte aber weitermachen“. – Hoffentlich wird da nicht was verschleppt, was sich bald rächt. Djkapa macht ja nicht den Eindruck, dass er wehleidg ist.

  192. Ach das geht schon. Der hat gute Heilknochen.

  193. ZITAT:

    “ Ach das geht schon. Der hat gute Heilknochen. „

    Hoffe ich auch. Aber Djakpa ist so ein Typ, der lieber die Zähne zusammenbeißt, als auf seinen Körper zu horchen, fürchte ich. Den brauchen wir aber noch!

  194. Wir haben eh keine Alternative.

  195. hmmm …. „Exposure“ … übersetze ich das mit „Entblößung“ völlig abwegig?

    ;-)

  196. Man hat immer Alternativen. So wie die

    Gruppe junger Herren mit dem Bierfahrrad

    (or WTF) am Baseler Platz.

  197. Ja klar. Zur Not wird Köhlerbenni wieder verheizt.

  198. ZITAT:

    “ Da ziehe ich lieber ein Alternativlos. „

    Und? Was steht drauf?

  199. ZITAT:

    “ .. Alternativlos. „

    Und? Was steht drauf? „

    Auf die Plätze. Fertig.

    mwa: „In Spanien ist die Hälfte der 42 Profivereine von der Pleite bedroht.“

    http://www.transfermarkt.de/de.....69762.html

    Da steht wohl eine Marktbereinigung an. Mir scheint auch, dass immer mehr relativ prominente Spieler ohne erkennbaren Grund nichts mehr finden. Zu hohe Ansprüche oder voller Markt?

    Sieht für Ama auch nicht so gut aus.

  200. Ja und? In anderen Ländern sind mehr als die Hälfte aller Vereine seit Jahren pleite. Trotzdem geht’s weiter. Das Volk braucht Spiele.

  201. Die Werbung gebraucht Spiele.

  202. ZITAT:

    “ Ja und? In anderen Ländern sind mehr als die Hälfte aller Vereine seit Jahren pleite. „

    Schieß los, bin gespannt.

  203. Pleite wird wohl so ganz generell das Wort des Jahres.

  204. Dann spielen halt nur noch Real und Barca gegeneinander. Jede Woche.

    Wie hier.

    http://www.youtube.com/watch?v.....9ayIu786Ck

  205. Bei diesem Artikel stimmt die Rechtschreibung irgendwie nicht so richtig, oder gibt es „Spieleh der Berater ? Und dazu noch ohne schließende Anführungsstriche.

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

  206. ZITAT:

    “ Bei diesem Artikel stimmt die Rechtschreibung irgendwie nicht so richtig, oder gibt es „Spieleh der Berater ? Und dazu noch ohne schließende Anführungsstriche.

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    Nein, gibt es nicht. Und ja, der Zwischentitel ist versaut. Und nein, dafür kann Durstewitz nichts. Was es nicht besser macht.

  207. Tor! Oh, Moment. Nee, doch nicht.

  208. Tor ist wenn der Schiri es gibt.

  209. ZITAT (@67):

    “ Genauso wie sich das Spielchen andersrum wiederholen wird, Oka hat noch nie konstant gut gehalten. „

    Doch! Aber es ist tatsächlich schon eine Weile her. Das war in der Saison 1997/98 (erster Wiederaufstieg) und vor allem in der darauf folgenden Saison 98/99, als er nach kicker-Notendurchschnitt einer der besten Spieler der gesamten Liga war.

  210. Fast OT. Musste beim Lesen an die Totalüberwachung in den Stadien mit der entsprechenden „Ermittlungsquote“ denken.

  211. ZITAT:

    “ Pleite wird wohl so ganz generell das Wort des Jahres. „

    Das Unwort wird „Rating-Agenturen“ kurz vor „Stresstests“

  212. ZITAT:

    “ Fast OT. Musste beim Lesen an die Totalüberwachung in den Stadien mit der entsprechenden „Ermittlungsquote“ denken. „

    Das hier:

    http://faz-community.faz.net/b.....t-tot.aspx

  213. ZITAT:

    “ Fast OT. Musste beim Lesen an die Totalüberwachung in den Stadien mit der entsprechenden „Ermittlungsquote“ denken. „

    Geh doch ins Forum;))

  214. ZITAT:

    “ Abpfiff. „

    Un?

  215. O:0. Taktische Meisterleistung. Nur der Watz wird nölen. Nölen. Das erinnert mich an Noel -Gideon… Ich mach jetzt ins Bett… wie der Hesse sagt.

  216. „Ich mach jetzt ins Bett“

    Die doppelte Bedeutung ist Dir hoffentlich klar ?

  217. Früher war höchstens jeder Achte ein Wichser. Heutzutage…Ich komme damit nicht mehr klar.

    Ich könnte die Sonnenbrille inzwischen bis zum Insbettgehen tragen.

    Brille und Bart – das klassische Gesichtsversteck. Bleibt das akustische Problerm.

    Hatte große Hoffnungen in die Antischall-Technik für Kopfhörer gesetzt (sie neutralisiert Geräusche, indem sie eine umgekehrt ausgerichtete Schallwelle produziert) , die aber hat ihren Schwachpunkt ausgerechnet beim Klang der menschlichen Stimme. Ihre Stärken liegen eher bei monotonen tieffrequentigen Geräuschen.

    Ja, toll, mit dem Brummen komme ich selber klar.

    Und auf Walkmanhören (war das nicht eigentlich schon mal ein in den untersten Schichten wegdämmerndes Phänomen?) habe ich keinen Bock, das ist irgendwie falsch, genauso wie Wohnmobil irgendwie falsch ist.

    Ich habe mir jetzt zum ersten Mal das Produkt der Firma Ohropax gekauft (In der Bahnhofsdrogerie, Neu! In lustigen Bonbonfarben!)

    Eine seltsame Existenz, dieses Produkt. Ein abseitiges Produkt, das in den Läden meist zwischen seinen Im-Falle-eines-Falles-Geschwistern Heftpflaster und Pariser liegt. Ein Produkt, das im Vergleich zu seiner vermutlich eher dünnen Käuferschicht einen immens hohen Bekanntheitsgrad besitzt.

    Interessanterweise hat sein Fähigkeitenportfolio die gleichen Kackfeatures wie die Antischall-Technologie, ergo -die Wichser sind noch da.

    Unschön auch die ins Bizarre verstärkte Eigenschallwahrnehmung. Beim Laufen hört man die Knochen aufeinanderwummern und der Atem klingt wie Günther Strack im dritten Stock.

    Das Problem scheint ja doch in einem selbst zu sitzen.

    Am Besten, man verläßt das Haus nicht mehr.

  218. @ 233

    Du hast Dir Zäpfchen gekauft.

  219. Und bewegt sich nicht…

  220. ZITAT:

    “ Der Bucklige wieder völlig desinteressiert

    http://newsticker.sueddeutsche.....id/1191496

    Das mit dem „Buckligen“ ist besonders ironisch?

    Nur weil ein paar Vollhonks mal ein Plakat mit diesem Begriff hochgehalten haben?

    Na ja.

  221. war was?

    ist heute fussball?

  222. @Investoren und Ingenieure:

    Das erträumte Gerät sähe wie folgt aus:

    Eine weite, z.B. silberne Nackenspange, auf den Schlüsselbeinen sehr sichtbar in zwei Haifischzahnknöpfchen mündend (diese enthalten sowohl die Mikrofone zur Anamnese als auch die heilenden Gegenschallspender), verkabelt mit dem notwendigen Taschenprozessor, der eigentlich nur wegen der doofen Stromsituation ein separates Behältnis bilden muss.

    Stein-reich.

    P.S.: Ich hätte hier auch noch die Entwicklungsoption für einen Schlüsselanhänger, Arbeitstitel ‚Asiflöte‘. Ähnlich wie eine Hundepfeife sendet sie aber auf Knopfdruck (!) mysteriöse Wellen aus, welche für normale, gesunde Menschen unhörbar , auf ziellose Schnorrer und uns ungefragt anschwallen Wollende einen Irritationsstrahl abfeuert, welcher ihre ohnehin labile Aufmerksamkeit auf die nächste Hauswand und somit von uns ablenkt. (Unbedingt mal an Verwandtschaft testen!)

  223. @ 238 was alles in so ein Zäpfchen reinpaßt

  224. Die Eltern sind bestimmt auch stolz?

  225. Meine Eltern sind besessen davon, eine Arche zu bauen. Darauf nur ich und neunundzwanzig Reagenzgläser, die wiederum nichts weiter enthalten als mich.

    Vati schlägt das Holz (und pumpt zwischendurch die Gläser voll), Mutti näht die Segel. Oft denke ich, sie tut nur so. Ich stehe daneben und weiß, ich soll ausgesetzt werden. Ich meine, ich mag das Meer, aber, nicht so.