Eintracht Frankfurt Trau schau wem

Gordon Schildenfeld. Foto: Stefan Krieger
Gordon Schildenfeld. Foto: Stefan Krieger.

„Das Ende der Fahnenstange ist erreicht“ sagt Armin Veh. Und meint Gordon Schildenfeld, der bisher sein Abwehrchef war. Während also der Kroate bei seiner Nationalmannschaft weilt, brauen sich im für ihn nicht heimischen Frankfurt am Main dunkle Wolken zusammen. Vielleicht spielt der teuerste Neuzugang dieser Zweitligasaison am Sonntag gegen Cottbus also nicht. Sicher aber ist das keinesfalls.

Genauso wenig wie es sicher ist, dass Düsseldorf durch ist, wie noch vor ein paar Spieltagen von Armin Veh im Brustton der Überzeugung geäußert. Denn nach dem gestrigen Unentschieden gegen Aachen steht die sympathische Truppe des nicht weniger angenehmen Norbert Meier plötzlich nur noch auf dem fünften Rang der Tabelle. Und das, so weiß es ein jedes Kind, reicht nicht mal zur Relegation gegen die Hertha.

Es ist gnadenlos dieses Fußballgeschäft, und nicht immer leicht zu verstehen.

Denn auch wenn der fünfte Platz nicht mal für die Goldenen Ananas taugt, ist es doch so, dass es da oben immer noch sehr eng zu geht. Schon am nächsten Spieltag kann (und wird, Herrschaften!) alles wieder ganz anders aussehen. Und auch wenn die Fortuna nunmehr seit dem 05.12.2011 kein Spiel mehr gewonnen hat, so ist sie noch immer gut mit dabei. Nur durch halt noch nicht, da kann der Herr Veh erzählen was er will.

Verrückt, was?

Genauso verrückt wie das Ding mit Schwegler. Da erzählt uns der Coach doch am Sonntag noch vor dem Spiel, Schwegler wäre nicht im Aufgebot, weil er sich noch nicht „100-prozentig fühlte“. Und jetzt kommt raus, dass dem sensiblen Schweizer vom Frankfurt-Beckham auf den gerade genesenen Zeh getreten bekommen hat. Unabsichtlich, im Abschlusstraining. Und dann hatte er Schmerzen, der Pirmin, und wollte lieber ins Krankenhaus als auf die Bank. Aber, und das glauben wir jetzt einfach mal ohne Wenn und Aber, gebrochen ist nichts.

Alles gut. Oder?

Schlagworte: , ,

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. alles gut. ich glaube dieses jahr ja an eine eigene liga zischen platz 5 der zweiten und platz 14 der ersten liga.

    und da sind wir im mittelmaß, bestenfalls. bereite mich auf den aufstieg und den abstiegskampf vor. also ein mix zwischen hohen und niedrigen erwartungen. so mittel halt.

  2. This is not a love song. Ich wollte mich in dieser Saison niemals nicht über Punktverluste der unsäglichen Anderen freuen oder irgendetwas schönrechnen. Sie kochen einen ganz schön weich, aber wenn wir jetzt einfach alle Spiele gewinnen. Oh Lord.

  3. vielleicht tun die Auswahlmanschaften unseren diversen Sorgenkindern ja ganz gut und wir kommen wie Phoenix aus der Asche, vielleicht aber auch nicht. karl mei drobbe.

  4. Eng ist es an der Spitze. Trotzdem wird es nur ein Vierkampf zwischen Fürth, Düsseldorf, Pauli und der Eintracht. Paderborn und 1860 werden irgendwann abfallen.

    Düsseldorf hat jetzt gerade die Durststrecke. Sechs Spiele ohne Sieg. Die gewinnen auch wieder. Und dann nicht nur einmal.

    Mir wird ein bißchen bange, wenn ich mir die Eintracht sechs Spiele ohne Sieg vorstelle.

  5. Was das Männlein da oben in den ersten 30 Sekunden des Spiels fabriziert hat, habe ich so noch nie vorher im Fußball gesehen.

    Ich wünschte fast, das wäre so ein Cafe-King-Ding, aber es war wohl nur der schnellste Nervenzusammenbruch der Fußballgeschichte.

  6. Fußball nennt ihr also das was der Herr Schildenfeld gespielt hat. Aha.

  7. Funkel!

  8. Das war bestimmt der NadW, der wo dem Schwegler auf dem Fuß getreten ist.

  9. wahrscheinlich hat ihm sogar schildenfeld auf den Zeh getreten nachdem er in seiner platschkuh artigen art versucht hat sich ein nutella Brot zu machen

  10. Der Beckham vom Main war’s. Steht doch da.

  11. @ #8 ThorstenW:

    Frankfurt-Beckham – Anspielung auf die Blöd (K. Matmour). Der Artikel muß mir zwar entgangen sein so wie alle anderen Homestories der letzten Woche, aber zum Glück werden sie ja hier im G-Blog thematisiert!

  12. FFMB oder NadW, das Ergebnis scheint mir das ähnliche zu sein.

  13. Bajramovic hatte auch mal Zeh :-(

  14. Wir steigen aaauuufff! Euphorie jetzt! ;-)

    Nicht vergessen: wir wären immer noch Spitzenreiter,hätte Düsseldoof nich diesen Elfmeter…

  15. Na, wenn der Zeh die Begegnung mit David Matmours Stollen heil überstanden hat, dann darf man ja davon ausgehen, dass er gut ausgeheilt ist. Wäre schon wichtig, dass Schwegler wieder mitmacht. Warum Veh dann am Sonntag frech in die Kamera schwindelt, mag verstehen wer will.

  16. ZITAT:

    “ Na, wenn der Zeh (…) „

    Wenn. Das entscheidende Wort. Wenn.

  17. @13. Reus hatte auch zeh….

  18. ZITAT:

    “ Wir steigen aaauuufff! Euphorie jetzt!“

    selbstverständlich steigen wir auf. Miessabbler raus. Schwimmt rüber.

  19. angst essen seele auf

  20. ZITAT:

    “ Na, wenn der Zeh die Begegnung mit David Matmours Stollen heil überstanden hat, dann darf man ja davon ausgehen, dass er gut ausgeheilt ist. Wäre schon wichtig, dass Schwegler wieder mitmacht. Warum Veh dann am Sonntag frech in die Kamera schwindelt, mag verstehen wer will. „

    Wieso schwindelt?

    Dem Zeh ist ja nix passiert. Und wenn unser tough Capitano sich nach einem folgenlosen Tritt auf den (gesunden) Zeh in die Unnerbux macht, ist er eindeutig nicht 100% fit für ein Wettbewerbsspiel.

  21. Videos bitte zukünftig nur noch mit Durstewitz und Kilchenstein, Stefan hinter die Linse, sonst geht der Unterhaltungsfaktor gegen Null.

  22. @20: na ja, er hätte ja auch einfach sagen können, was passiert ist, nämlich, dass ihm im Abschlusstraining einer auf den Fuss getreten ist. Aus irgendwelchen Gründen hat er aber den entscheidenden Teil verschwiegen. Sei’s drum.

  23. Viel wichtiger ist doch: Man muss offensichtlich nicht alles gewinnen, um da oben drin zu bleiben. Denn die anderen lassen auch Federn.

    Wir sollten uns entspannt zurück lehnen.

  24. ZITAT:

    „Wir sollten uns entspannt zurück lehnen. „

    Hihi, mit der Aussage hättest Du Dich für unseren Kader gegen Paderborn qualifiziert.

  25. Deshalb habe ich die Aussage ja getätigt.

  26. Ah, Du willst in den Kader.

  27. Natürlich. Den Ball ins Aus blasen war schon immer meine Stärke.

  28. Ja, das könnte ich auch filigran.

  29. Er hat den Ball ja nicht ins Aus geblasen, sondern eher geschoben, überlegt und gefühlvoll mit dem Innenrist.

  30. ZITAT:

    „Wir sollten uns entspannt zurück lehnen. „

    Ich hab ja so gar nicht den Eindruck, daß Dir das gelingen könnte. :-)

  31. ZITAT:

    “ Er hat den Ball ja nicht ins Aus geblasen, sondern eher geschoben, überlegt und gefühlvoll mit dem Innenrist. „

    Richtig, deshalb schrieb ich filigran. Der Watz ist mehr der Mann fürs Grobe, ich hingegen schiebe den Ball technisch stark und elegant ins Aus.

  32. also so viel schlechter als sonst habe ich uns gegen Paderborn gar nicht gesehen. Nur der Gegner war schneller, mutiger und technisch stärker als die meisten anderen Zweitligisten. Erinnert sich noch jemand an unsere Spiele z.B gegen Fürth? Die Ergebnisse waren einfach glücklich, hätten genauso übel ausgehen können. Nun hat eine Mannschaft wie Paderborn unser planloses statisches Spiel einfach mal ausgenutzt und blitzsaubere Tore rausgespielt. Wann hat man sowas mal von der Eintracht gesehen? Fangt jetzt nicht mit dem FSV Spiel an!

  33. ich finde wohl als einer der wenigen das lockere Ballinsausgeschiebe nicht dramatisch. Lieber mal ruhig geklärt als beim Versuch, mutig nach vorne zu spielen, den Ball direkt verloren.

  34. Langsam bekomme ich Zweifel an Veh.

    Es spricht nicht für eine gute Pädagogik seinen „Libero“ öffentlich zu diskreditieren. Zumal er gerade nicht anwesend ist. Sowas nennt man Führungsschwäche.

    „Ende der Fahnenstange“, „lange genug Geduld gehabt“. etc.

    Zu der letzten Erklärung habe ich schmunzeln müssen. Eine komplette Hinrunde und die bisherigen Spiele in der Rückrunde hat er braucht , um zu dieser Erkenntnis zu kommen.

    Sicher gibt es nicht wenige Eintrachtfans, die für diese Erkenntnis lediglich die erste Halbzeit im ersten Spiel benötigten.

  35. traber von daglfing

    Ich freu mich sicher nicht über die jüngste Niederlage. Aber mit welcher typisch großstadtkotzigen Attitüde (super skyline…) über Paderborn hergezogen wurde, hat einfach mal nen Rüffel verdient.

    Wann begreifen diese Großkotze endlich, dass die Qualität einer Mannschaft nichts mit der Größe und Attraktivität der (Provinz)Stadt aus der sie kommt zu tun hat ?

  36. ZITAT: „Lieber mal ruhig geklärt als beim Versuch, mutig nach vorne zu spielen, den Ball direkt verloren. „

    Bei der Wahl zwischen den beiden von dir genannten Optionen, gebe ich dir recht. Es gibt aber auch noch eine ganze Reihe besserer ;-)

    Das schlimmste an den beiden Aktionen am Anfang war eigentlich das psychologische Signal an Paderborn, dass heute wenig geht. Zudem hätte sich Schildenfeld genauso gut ein Banner umhängen können, auf dem steht: „Ich bin hier der Schwachpunkt!“

  37. „Wann begreifen diese Großkotze endlich, dass die Qualität einer Mannschaft nichts mit der Größe und Attraktivität der (Provinz)Stadt aus der sie kommt zu tun hat ? „

    Welche Großkotze jetzt genau?

  38. traber von daglfing

    Zitat

    „Langsam bekomme ich Zweifel an Veh.

    Es spricht nicht für eine gute Pädagogik seinen “Libero” öffentlich zu diskreditieren. Zumal er gerade nicht anwesend ist. Sowas nennt man Führungsschwäche.“

    Ich bin mir sicher, dass er Gordon schon persönlich irgendwann nach dem Kick informiert hat, dass seine Leistung nix war und es so nicht geht.

  39. ZITAT:

    „Bei der Wahl zwischen den beiden von dir genannten Optionen, gebe ich dir recht. Es gibt aber auch noch eine ganze Reihe besserer ;-)

    Das schlimmste an den beiden Aktionen am Anfang war eigentlich das psychologische Signal an Paderborn, dass heute wenig geht. Zudem hätte sich Schildenfeld genauso gut ein Banner umhängen können, auf dem steht: „Ich bin hier der Schwachpunkt!“

    Absolut richtig!

  40. Morsche

    Zehenverletzungen sind immer alle eine Strafe des Himmels. Ich brach mir beispielsweise mal einen, weil ich nach einer schönen Frau schaute und nicht dahin, wo ich hinlief. Hoffentlich hat also Frau Beckmour nichts damit zu tun.

  41. ZITAT:

    “ Ich bin mir sicher, dass er Gordon schon persönlich irgendwann nach dem Kick informiert hat, dass seine Leistung nix war und es so nicht geht. „

    …………………………………….

    Ist schon klar. Im Grunde war mit seiner Auswechslung schon alles gesagt.

    Diese Töne aber in der Öffentlichkeit finde ich gut für die Presse, aber schlecht für die Eintracht.

  42. Guten Morgen,

    ich teile die im Eingangsbeitrag geäußerte Meinung, es sei keinesfalls sicher, dass Schildenfeld gegen Cottbus nicht aufläuft, nicht.

    Und @ 36, das war auch keine Führungsschwäche von Veh.

    Wenn er derart jemanden öffentlich zur Schlachtbank führt wie den Schildenfeld, dann spielt der garantiert nicht. Und warum macht er das? Um der Mannschaft klar zu machen, dass er sich grobe Schlechtleistung nicht mehr bieten lässt.

    Mal schauen, ob es was nützt.

  43. So. Doppelsieg für Frankfurt beim Auswärtsspiel in Karlsruhe.Zweifacher Torschütze Hg.Ein Schlitzohr, ein geborener Lügner, aber er wie diesen Gelbfüßler versenkt hat war schon einsame Spitze. Allerdings sehr schlechtes Karma gesammelt.Eine Wiedergeburt als Frau ist wohl unausweichlich

  44. ZITAT:

    “ ZITAT: „Lieber mal ruhig geklärt als beim Versuch, mutig nach vorne zu spielen, den Ball direkt verloren. „

    Bei der Wahl zwischen den beiden von dir genannten Optionen, gebe ich dir recht. Es gibt aber auch noch eine ganze Reihe besserer ;-)

    Das schlimmste an den beiden Aktionen am Anfang war eigentlich das psychologische Signal an Paderborn, dass heute wenig geht. Zudem hätte sich Schildenfeld genauso gut ein Banner umhängen können, auf dem steht: „Ich bin hier der Schwachpunkt!“ „

    Aber gerade in den ersten 30 Minuten fand ich die Leistung beider Außenverteidiger wesentlich erschreckender.

  45. traber von daglfing

    Zitat

    „Welche Großkotze jetzt genau? „

    Gab schon einige Beiträge in diese Richtung vor dem Spiel, mit dem Tenor – Paderborn – wir müssen aufs Dorf -was hat die große Eintracht bloß bei den Hinterwäldlern verloren, etc.

    Hab jetzt keine Zeit und keinen Bock Belege zusammen.

    Kann jeder selbst nachschauen.

  46. traber von daglfing

    werfe ein „l“ hinterher

  47. „Hab jetzt keine Zeit und keinen Bock Belege zusammen.

    Kann jeder selbst nachschauen.“

    Nö. Ich lasse mir – als Fan (!) – nämlich nicht das RECHT (!) nehmen, über andere Vereine herzuziehen. Und zwar mit brutalstmöglicher Unsachlichkeit.

    So wie ich mir es als Hesse (!) prinzipiell nicht nehmen lasse, alles andere Scheiße zu finden.

    Und dafür kassiere ich mit Freude immer wieder Spott und Häme.

  48. @ 34. RijkaardRotzt

    „also so viel schlechter als sonst habe ich uns gegen Paderborn gar nicht gesehen…“

    Wir haben praktisch jeden Zweikampf verloren und kamen dauernd einen Schritt zu spät, was im MF ständig zu Überzahlsituationen oder zu Freistößen gegen uns führte. Das war mMn neben den individuellen Abwehrfehlern entscheidend.

  49. @HG+Wiedergeburt

    So viel Glück hast du nicht. Du wirst als HB der Jahre 2011ff wiedergeboren.

  50. @49: +1 ;-))

  51. Zum Thema Schildenfeld:

    Es ist natürlich völlig in Ordnung, die Alternativen mal auszuprobieren, wenn man denkt, die spielen eventuell besser. Von öffentlicher Rasur halte ich wenig, es könnte gut sein, dass man unseren Abwehrchef im Verlauf der Saison noch benötigt.

  52. Da erzählte mir einer an der Haltestelle, dass Streit ein Tor gegen Dü-Dorf machte, (ich konnte das Spiel nur zu Beginn sehen) erwähnte aber nicht, dass es Abseits war… hätte so schön gepasst ;)

    Ist zwar schade, dass man es diese Schützenhilfe benötigt, aber dennoch, Danke, Aachen.

    Homestories gehen prinzipiell an mir vorbei, gebrochene Zehen kenne ich dafür umso besser; wenn einem da was kurz nach Heilung draufsteigt, ist man erst mal prophylaktisch vorsichtig(er).

    Vehs Aussagen zu Schildenfeld passen für mich, er will ja nicht nur generell begründen, weshalb er ihn nun raus nimmt, sondern wohl auch weshalb er ihn solange drin ließ.

  53. ZITAT:

    “ @ 34. RijkaardRotzt

    „also so viel schlechter als sonst habe ich uns gegen Paderborn gar nicht gesehen…“

    Wir haben praktisch jeden Zweikampf verloren und kamen dauernd einen Schritt zu spät, was im MF ständig zu Überzahlsituationen oder zu Freistößen gegen uns führte. Das war mMn neben den individuellen Abwehrfehlern entscheidend. „

    Richtig, Paderborn war einfach zu stark. Dann sieht man

    alt aus.

  54. traber von daglfing

    ZITAT:

    “ „Hab jetzt keine Zeit und keinen Bock Belege zusammen.

    Kann jeder selbst nachschauen.“

    Nö. Ich lasse mir – als Fan (!) – nämlich nicht das RECHT (!) nehmen, über andere Vereine herzuziehen. Und zwar mit brutalstmöglicher Unsachlichkeit.

    So wie ich mir es als Hesse (!) prinzipiell nicht nehmen lasse, alles andere Scheiße zu finden.

    Und dafür kassiere ich mit Freude immer wieder Spott und Häme. „

    Nadann sind wir uns ja einig.

    ;)

  55. @Don Alfredo [36]

    Ja, des wollt ich auch grad saache.

    Als Trainer darst Du einen Spieler nicht öffentlich so demontieren. Wenn ein Berufsfußballer selbst an die Öffentlichkeit geht und z.B.gegen Dräner oder Kollegen ätzt, dann ist so eine Reaktion angemessen (oder im Falle von HB und der verf. Home-Story!).

  56. Gibts den Anfang vom Schildenfeld irgendwo im weiten Web als Video? Hab die ersten 5 Minuten leider verpasst…

  57. Veh spricht aber generell offen und direkt über Spieler. Alle haben ja die Leistung gesehen, was soll er so tun, als gäbe es andere Gründe, Schildi raus zu nehmen. Ich finde das auch authentisch und ehrlich. Es kann den Spieler sogar schützen, wenn der Trainer ihn kritisiert. Ansonsten sieht sich das Umfeld doch um so mehr bemüßigt, das statt seiner zu tun – meist weniger sachlich. Das war im Fall Schildi schon zu beobachten. Der kriegt doch jetzt eher wieder Unterstützung, als wenn Veh sein Spiel schöngeredet hätte.

  58. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ ich finde wohl als einer der wenigen das lockere Ballinsausgeschiebe nicht dramatisch. Lieber mal ruhig geklärt als beim Versuch, mutig nach vorne zu spielen, den Ball direkt verloren. „

    Choreo für Schildenfeld !

  59. ZITAT:

    “ Veh spricht aber generell offen und direkt über Spieler. Alle haben ja die Leistung gesehen, was soll er so tun, als gäbe es andere Gründe, Schildi raus zu nehmen. Ich finde das auch authentisch und ehrlich. Es kann den Spieler sogar schützen, wenn der Trainer ihn kritisiert. Ansonsten sieht sich das Umfeld doch um so mehr bemüßigt, das statt seiner zu tun – meist weniger sachlich. Das war im Fall Schildi schon zu beobachten. Der kriegt doch jetzt eher wieder Unterstützung, als wenn Veh sein Spiel schöngeredet hätte. „

    Genau so seh ich das auch. Wenn Veh ihn schützt wird ja vom Umfeld her eher eine Argumentation gesucht, war er doch unsicher sei und alles haarklein zerlegt.

    Veh ist eben so, vielleicht erinnert sich noch jemand an seine HSV-Zeit, in einem Spiel ist Trochowski mal durch ziemlichen Egoismus aufgefallen und wurde von einem wutschnaubenden Veh direkt nach Abpfiff noch auf dem Spielfeld ordentlich zusammengeschissen…

  60. @ 58 BertiFux

    Den Anfang nicht aber das 2:0 für PB

    http://www.youtube.com/watch?v.....X-08PQfHWI

  61. Alle auf Schildenfeld, den Loser !!

  62. traber von daglfing

    Da waren am Sonntag aber mehrere Schildenfelds auf dem Platz.

  63. Paderborn und die Großkotzdiskussion. Bei allem Respekt und ohne Neid. Lasst sie doch aufsteigen. Alle. Fürth noch und nächstes Jahr Aachen und Ingolstadt.

    Künftig bezeichnet die Redewendung ‚über die Dörfer tingeln‘ für die letzten solventen Großclubs nicht mehr Promotionstouren in der Sommerpause sondern den Pflichtspielkalender. Nur auserwählte Bayern-, Dortmund- und Schalkefans erhalten exklusive Reiseprivilegien. In allen andern Fällen gehören Engpässe bei Auswärtskartenkontingenten endgültig der Vergangenheit an.

    Erst wenn Hoppenheim das viertgrößte Erstligastadion besitzt ohne je nochmal aufgestockt zu haben, ist Ruhe im Karton. Oder besser Schuhkarton. Der Begriff, der im Oberhaus die Großarena ablöst.

    Letztere dient nur noch als Herberge für Fahrstuhlpersonal. Schöne neue Profifussballwelt.

  64. ZITAT:

    “ Da waren am Sonntag aber mehrere Schildenfelds auf dem Platz. „

    …………………………………

    Ja, jede Menge Traber. Die Sprinter kamen alle aus den Reihen von Paderborn.

  65. ZITAT:

    „Schöne neue Profifussballwelt. „

    Wichtig ist aufm Platz und nicht drumherum.

  66. @62

    Danke für den Link. Hab das jetzt noch angesehen und kann zumindest hier keinen Riesen-Bock von Schildenfeld erkennen… hab nur gehofft, dass ich die eleganten „den-Ball-ins-Aus-Schieber“ Aktionen noch mal zu sehen bekomme. Schade…

  67. Es kommt nicht auf die Größe der Stadt sondern auf die des Fußballs an. Paderborn hat mehr Einwohner als Kauserslaitern.

  68. Lehmann, Bamba, Jung usw. werden dem Schildenfeld sehr dankbar sein.

  69. traber von daglfing

    ZITAT:

    “ Lehmann, Bamba, Jung usw. werden dem Schildenfeld sehr dankbar sein. „

    Schätze aber, dass die auch in den Senkel gestellt wurden.

  70. Paderborn hat übrigens auch das außersportliche Drumherum sehr gut über die Bühne gebracht, ich muss schon sagen. Die ganze Organisation hinsichtlich Innenstadt, Flagge am Rathaus, Polizei, Transport usw., auch die völlig „unaufgeregten“ Einlasskontrollen und schließlich noch „Im Herzen von Europa“. Ich kam gerade zurecht, um einigermaßen verdutzt meinen Schal hochzuhalten. Klar, die Eintrachtfans haben sich auch im Großen und Ganzen benommen. Dennoch: Charmeoffensive irgendwie bei den – ach so spröden – Ostwestfalen.

    Chapeau.

  71. traber von daglfing

    Und überhaupt, die Art wie Gordon in letzter Zeit den IV interpretiert (vgl. Ausputzer) will ich in Frankfurt (!) eigentlich auch nicht sehen.

    Das passt ned zur skyline …;)

  72. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ Alle auf Schildenfeld, den Loser !! „

    Ich finde, es muß endlich Schluss sein, die ungebrochene Serie der Fehlkäufe der Eintracht, die mit Hübner ihre Fortsetzung findet, zu verteufeln.

    Seht doch mal ein, daß wir t r o t z dieses zusammengekauften Hühnerhaufens an abgehalfterten Erstligisten ganz oben mitspielen dürfen.

    Auch wenn man mit Spitzenmannschaften wie Paderborn nicht mithalten kann, muß es einen doch auch mit Stolz erfüllen, wenn man ihn trotz der selbstgewählten Schwäche so weit oben in der Unterhose stehen hat.

    Go Gordon !

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

    Grow some funk of your own !

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

  73. traber von daglfing

    ZITAT:

    “ Paderborn! My ass! „

    Exakt.

    Damit wäre wohl oder doch noch übel die Saison 2011/2012 zusammengefasst.

    Für die ewigen Annalen.

  74. ZITAT:

    “ Paderborn! My ass! „

    Paderborn ist schon ein Euphemismus.

    TUS Schloss Neuhaus !!!

  75. „Seht doch mal ein, daß wir t r o t z dieses zusammengekauften Hühnerhaufens an abgehalfterten Erstligisten ganz oben mitspielen dürfen.“

    Und t r o t z der Randalemeister und dem Holz! Herrschaften.

  76. ZITAT:

    “ „Seht doch mal ein, daß wir t r o t z dieses zusammengekauften Hühnerhaufens an abgehalfterten Erstligisten ganz oben mitspielen dürfen.“

    Und t r o t z der Randalemeister und dem Holz! Herrschaften. „

    und, vor allem, trotz Bruchhagen

  77. traber von daglfing

    Und auch trotz der medizinischen, die wo immer bloß konservativ usw.

  78. ZITAT:

    “ Paderborn und die Großkotzdiskussion. Bei allem Respekt und ohne Neid. Lasst sie doch aufsteigen. Alle. Fürth noch und nächstes Jahr Aachen und Ingolstadt.

    Künftig bezeichnet die Redewendung ‚über die Dörfer tingeln‘ für die letzten solventen Großclubs nicht mehr Promotionstouren in der Sommerpause sondern den Pflichtspielkalender. Nur auserwählte Bayern-, Dortmund- und Schalkefans erhalten exklusive Reiseprivilegien. In allen andern Fällen gehören Engpässe bei Auswärtskartenkontingenten endgültig der Vergangenheit an.

    Erst wenn Hoppenheim das viertgrößte Erstligastadion besitzt ohne je nochmal aufgestockt zu haben, ist Ruhe im Karton. Oder besser Schuhkarton. Der Begriff, der im Oberhaus die Großarena ablöst.

    Letztere dient nur noch als Herberge für Fahrstuhlpersonal. Schöne neue Profifussballwelt. „

    Aachen, Duisburg, Karlsruhe, Düsseldorf, Sechzig und Pauli verlassen Liga zwo und dafür kommt Augsburg, Freiburg, Hoffenheim, Sandhausen, Heidenheim, Aalen.

    Die stärkste 2te Liga aller Zeiten! Ich freu mich auf näxte Saison!

  79. Endlich habe ich jetzt den tollen Auftritt von Casey Ace beim jutjub gesehen. Kein Wunder, dass die Paderborner so heiß waren.

  80. Ah. Her Rösler fordert die Rückkher zur Unfainess. Anders kann er nämlich nicht gewinnen, er und sein Schiebungsleiter.

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    Ich erwarte einen Aufschrei!

  81. Rösler? Wersndas?

  82. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Seht doch mal ein, daß wir t r o t z dieses zusammengekauften Hühnerhaufens an abgehalfterten Erstligisten ganz oben mitspielen dürfen.“

    Und t r o t z der Randalemeister und dem Holz! Herrschaften. „

    und, vor allem, trotz Bruchhagen „

    un wie gut diese konzept in liga 1 funktioniert, wissen wir ja.

  83. das beschissene spiel tut, mit zeitlicher distanz betrachtet, noch weher als direkt danach.

    obwohl ich auch immer noch der festen überzeugung bin, dass frankfort die beste stadt aller ist, geht´s mir grad so was von auf den sack, dass ich mit ihrem verein geburtsmässig und emotional zwangsverheiratet bin.

    denn die meisten seiner momentanen spielerischen vertreter präsentierten sich gerade mal kollektiv einfach nur als dünnbrettbohrer und lachnummer.

    ich glaub jetzt jedenfalls keinem von denen mehr irgendwas und will auch von keinem von denen noch irgendein wie auch immer geartetes entschuldigungs- oder versprechens-gebabbel hör´n bis die schande durch mindestens 11 ehrlich durchgekämpfte spiele wieder abgewaschen ist.

    ps. aufrichtigen dank an die fr-schurnallie für das heldenhafte bemühen im porzellanladen mit totalschaden erklärungen zu finden und sogar mit humor die situation zu meistern in der sogar die ironievorräte vom kollegen ballhorn restlos aufgebraucht sind.

    fertisch.

  84. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Seht doch mal ein, daß wir t r o t z dieses zusammengekauften Hühnerhaufens an abgehalfterten Erstligisten ganz oben mitspielen dürfen.“

    Und t r o t z der Randalemeister und dem Holz! Herrschaften. „

    und, vor allem, trotz Bruchhagen „

    un wie gut diese konzept in liga 1 funktioniert, wissen wir ja. „

    da ist doch bloss der Zement dran schuld. Und dass sich andere Vereine nicht dran halten.

  85. Das Konzept „Geld schiesst Tore“ funktioniert aber auch nicht mehr uneingeschränkt. Siehe Wolfsburg. DAS ist

    doch die interessante Erkenntnis. Es besteht die Möglichkeit, finanziell besser gestellte Vereine zu überholen. Ich weiss bloss noch nicht, ob das für oder gegen uns spricht ;(

  86. „reicht nicht mal zur Relegation gegen die Hertha“

    Falsch. Hertha steigt direkt ab.

  87. Hat gestern tatsächlich wieder Brych in Ddorf gepfiffen? Diese Schiedsrichter-Ansetzungen werden entweder von einem fehlerhaften Algorithmus gesteuert oder von einem Schlaumeier mit Sinn für die Ironie des Lebens.

  88. also, wenns nach mir geht sollte das prinzip „geld schießt tore“ in liga zwei funktionieren und dann in liga 1 nicht. könnte man das so einrichten? bitte?

  89. Wann gibts die Caio-Homestory? :-)

  90. ZITAT:

    “ Hat gestern tatsächlich wieder Brych in Ddorf gepfiffen? „

    Nein.

  91. ach und unsern ultras werden auch noch thematisiert:

    die randale`weltmeister der ironie´ deren bombige europapokalreife witze mit schöner regelmäßigkeit net nur von der geneigten öffentlichkeit nicht verstanden werden, und die sich dadurch und mit ihrer durch die mannschaft nicht zu rechtfertigenden arroganz dann unfreiwillig stets selbst die hosen runnerzieh´n und ihre gutgemeinten botschaften wie eine schlecht rübergebrachte pointe verhunzen?

    wenn da nicht der beängstigende fundamentalismus wäre, wärs tragisch-komisch…

  92. ZITAT:

    “ Das Konzept „Geld schiesst Tore“ funktioniert aber auch nicht mehr uneingeschränkt….“

    Es gibt ein Überangebot guter junger Spieler am Markt, dank der Ausbildungsinitiative des DFB und des wirtschaftlichen Schwächelns mancher ausländischer Ligen. Das macht die Auswahlqualität im Verhältnis zum aufgewandten Geld derzeit wichtiger.

  93. Die spielten aber auch nicht in Aachen, sondern in Düsseldorf, und beim Blick auf das Datum des Artikels, wird klar, dass dies ein Rückblick auf die Vorrundenpartie war.

    Bitte!

  94. Lutschbonbons aus Kacke.

  95. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Das Konzept „Geld schiesst Tore“ funktioniert aber auch nicht mehr uneingeschränkt….“

    Es gibt ein Überangebot guter junger Spieler am Markt, dank der Ausbildungsinitiative des DFB und des wirtschaftlichen Schwächelns mancher ausländischer Ligen. Das macht die Auswahlqualität im Verhältnis zum aufgewandten Geld derzeit wichtiger. „

    Eben. Das könnte die Chance sein, nach oben oder nach unten zu rutschen, je nachdem ob man es besser oder schlechter macht als die Konkurrenz. In den letzten 2 BL-Jahren haben wir es nicht besser als die Konkurrenz gemacht, das läßt sich vermutlich sagen. Die aktuelle Saison möchte ich noch nicht bewerten, dazu gibt es noch zu viele mir unbekannte Fakten.

  96. Batsch.

    Ende der Fahnenstange.

  97. ZITAT:

    “ Eng ist es an der Spitze. Trotzdem wird es nur ein Vierkampf zwischen Fürth, Düsseldorf, Pauli und der Eintracht. Paderborn und 1860 werden irgendwann abfallen. „

    Habe ich bis letzte Woche auch gedacht. Paderborn hat jedoch bewiesen, dass Sie mit Rückschlägen (1:5) und vielen Verletzten umgehen können. Die lassen dir restlichen 11 Spiele nicht mehr locker. Sechzig hat gerade einen Lauf, wer weiß wie lange noch. Je neher das Saisonende kommt, desto größer die Wahrscheinlichkeit,

    dass es so bleibt und die Morgenluft wittern.

    Das gibt ne ganz enge Kiste bis zum Saisonende, einzig den Fürthern trau ich im Augenblick zu, dass Sie sich etwas absetzen können.

    Würd mich nicht wundern, wenn bei Schwegler der Zeh wieder gebrochen ist. Würde jedenfalls zu uns passen.

  98. Rechtschreibung wird überschätzt :-)

    näher

  99. ZITAT:

    „Würd mich nicht wundern, wenn bei Schwegler der Zeh wieder gebrochen ist. Würde jedenfalls zu uns passen. „

    du meinst, die FR belügt alle?

    „Schwegler brach das Training ab und ließ sich umgehend im Krankenhaus röntgen: Der Zeh war okay. „

  100. @ CE….ich kkönnte den Ball sogar elegand ins Aus grätschen…..darf ich jetzt mitspielen?

  101. ZITAT:

    “ Lutschbonbons aus Kacke. „

    +1

  102. EFC Darmgesundheit?

  103. Fürth bricht auch noch ein

    oder mehrere Beine.

  104. Ich glaube wir verlieren noch ein paar Spiele. Ganz unerwartet.

  105. un mal was anneres, aber nicht weniger beknacktes:

    warum zum teufel handelt man eigentlich man city ein talent ab, kauft ihn aus seiner rolle als bester stammspieler der saison bei einem norwegischem erstligisten raus um nach vollzug mehrfach öffentlich zu verkünden, daß er eh´keine chance auf einen platz in der mannschaft hat?

    der arme abu, ich hätt doppelt so lang für mein visa gebraucht.

  106. Am Gleis neben mir wartet ein mit sich selbst über Austerlitz parlierender Pauli-Fan. Hoffentlich sitzt der im Zug weit weit weg.

  107. So, den Schnorrer-Euro für Pauli entrüstet abgewiesen. Klorollenwerfer, blöde!

  108. ZITAT:

    “ Fürth bricht auch noch ein

    oder mehrere Beine. „

    das allergeilste war, daß asamoah im interview nach dem spiel anstelle einer entschuldigung seine treffsicherheit rühmte und meinte für den aufstieg täte man in fürth alles und er hätte natürlich nur den ball gespielt.

  109. ZITAT:

    “ Die spielten aber auch nicht in Aachen, sondern in Düsseldorf, und beim Blick auf das Datum des Artikels, wird klar, dass dies ein Rückblick auf die Vorrundenpartie war.

    Bitte! „

    Da hat er mich drangekriegt, der rasende Falkenmayer…

  110. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Die spielten aber auch nicht in Aachen, sondern in Düsseldorf, und beim Blick auf das Datum des Artikels, wird klar, dass dies ein Rückblick auf die Vorrundenpartie war.

    Bitte! „

    Da hat er mich drangekriegt, der rasende Falkenmayer… „

    Ja, peinlich. Dabei fand ich den Begriff „Schiebungseiter“ so geil. Hochmut kommt halt vor dem Fall.

    Aber letztlich hat Rösler seine damalige forderung ja umgesetzt.

  111. Quetschemännsche

    ZITAT:

    „warum zum teufel handelt man eigentlich man city ein talent ab, kauft ihn aus seiner rolle als bester stammspieler der saison bei einem norwegischem erstligisten raus um nach vollzug mehrfach öffentlich zu verkünden, daß er eh´keine chance auf einen platz in der mannschaft hat?“

    Weil man allen anderen Talenten,die auf die Idee kommen könnten, zur Eintracht zu gehen, zeigen will, daß sie das lieber sein lassen sollten.

    ZITAT: „Das könnte die Chance sein, nach oben oder nach unten zu rutschen, je nachdem ob man es besser oder schlechter macht als die Konkurrenz.“

    Wir machen es auch mittelfristig nicht besser. Das liegt an der Struktur von schwerfälligen alten Tankern wie die Eintracht: zu viele altvordere Würdenträger, die auf ihren Lorbeeren von einst hocken, die jungen klugen Leuten im Weg stehen.

  112. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Hat gestern tatsächlich wieder Brych in Ddorf gepfiffen? „

    Nein. „

    Der Brych hat ja bereits am Weekend in Köln bei einer Elfmeter-Entscheidung daneben gelegen.

  113. ZITAT:

    Wir machen es auch mittelfristig nicht besser. Das liegt an der Struktur von schwerfälligen alten Tankern wie die Eintracht: zu viele altvordere Würdenträger, die auf ihren Lorbeeren von einst hocken, die jungen klugen Leuten im Weg stehen. „

    Holz und HB ?

  114. ZITAT:

    „Wir machen es auch mittelfristig nicht besser. Das liegt an der Struktur von schwerfälligen alten Tankern wie die Eintracht: zu viele altvordere Würdenträger, die auf ihren Lorbeeren von einst hocken, die jungen klugen Leuten im Weg stehen. „

    bald isser eh weg, der Heribert, und macht Platz für jüngere Leut‘. Der alte festbetonierte Sesselkleber.

  115. ich bin eintracht fan, holt mich hier raus!

  116. Breaking News: Wiese gegen Frankreich im Tor!

  117. http://www.geo.de/div/image/61.....-popup.jpg

    Marmota marmota. Es ist einfach immer der selbe Mist.

  118. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „warum zum teufel handelt man eigentlich man city ein talent ab, kauft ihn aus seiner rolle als bester stammspieler der saison bei einem norwegischem erstligisten raus um nach vollzug mehrfach öffentlich zu verkünden, daß er eh´keine chance auf einen platz in der mannschaft hat?“

    Weil man allen anderen Talenten,die auf die Idee kommen könnten, zur Eintracht zu gehen, zeigen will, daß sie das lieber sein lassen sollten.

    Ich könnte mir vorstellen, dass man das ähnlich gut hinbekommt, wie man unseren eigenen jungen Leuten zeigt, dass man das lieber bleiben lassen sollte.

  119. ZITAT:

    “ Breaking News: Wiese gegen Frankreich im Tor! „

    Super! Wenigstens ein Highlight in diesen trüben Tagen. Und vielleicht gibts ja auch wieder mal was zu lachen …

  120. ZITAT:

    “ Marmota marmota. Es ist einfach immer der selbe Mist. „

    Und das Schlimmste ist … es hört einfach nicht auf.

  121. ZITAT:

    “ Breaking News: Wiese gegen Frankreich im Tor! „

    mal schauen, wer als erster einen Frauenfussballgag bringen wird.

  122. Die alten Würdenträger kann ich mir noch zusammenreimen.

    Aber wer sind die jungen, klugen Leute?

    Namen?

  123. http://www.n-tv.de/sport/fussb.....11796.html

    Würde zur Eintracht passen:

    „…,für die Marke mit der springenden Raubkatze, die sich wieder stärker im Sport-Bereich profilieren will. „

    Das wollen wir doch auch, oder ?

    Bei mir würde es gewisse nostalgische Gefühle wecken ;)

  124. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Breaking News: Wiese gegen Frankreich im Tor! „

    mal schauen, wer als erster einen Frauenfussballgag bringen wird. „

    Ich trau mich net….

    aus Angst vorm ABB

  125. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Breaking News: Wiese gegen Frankreich im Tor! „

    mal schauen, wer als erster einen Frauenfussballgag bringen wird. „

    Man könnte z.B. fragen, ob Nadine Angerer verletzt ist ;)

  126. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Breaking News: Wiese gegen Frankreich im Tor! „

    mal schauen, wer als erster einen Frauenfussballgag bringen wird. „

    Man könnte z.B. fragen, ob Nadine Angerer verletzt ist ;) „

    was hat Nadine Angerer mit Frauenfussball zu tun?

  127. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Breaking News: Wiese gegen Frankreich im Tor! „

    mal schauen, wer als erster einen Frauenfussballgag bringen wird. „

    Man könnte z.B. fragen, ob Nadine Angerer verletzt ist ;) „

    Aber hat die nicht nach der Biathlon-WM ihre Karriere beendet oder verwechsel ich die jetzt mit der neuen Bundespräsidentin?

  128. Fußball ist Tagesgeschäft, in 3 Wochen kann der Abu in der Start11 stehen. Der wird uns noch viel Freude machen.

  129. Zuschauermagneten unter sich

    „Wolfsburg und Hoffenheim haben am Samstagnachmittag hingegen ihren Status als graue Quotenmäuse gefestigt: Ihr Aufeinandertreffen sahen bei Sky 0,00 Mio. Fans – ein Marktanteil von 0,0%.“

    http://meedia.de/fernsehen/zwe.....02/27.html

  130. Wie sind denn die Trainingseindrücke von Mohammed Abu?

  131. ZITAT:

    “ Wie sind denn die Trainingseindrücke von Mohammed Abu? „

    Kann den Ball unbedrängt zum Eckball klären…. quasi Stammplatzgarantie ;-)

  132. ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Würd mich nicht wundern, wenn bei Schwegler der Zeh wieder gebrochen ist. Würde jedenfalls zu uns passen. „

    du meinst, die FR belügt alle?

    „Schwegler brach das Training ab und ließ sich umgehend im Krankenhaus röntgen: Der Zeh war okay. “ „

    Natürlich. Nicht.

    Eher falscher Zeh geröngt.

  133. Hat hier jemand Frauenfußball gesagt?

  134. ZITAT:

    “ Hat hier jemand Frauenfußball gesagt? „

    Schatzi, wann holst Du denn das rosa Polo, Deine Zahnbürste und das Ladegerät fürs elektrisch Spielzeug ab ?? ^^

  135. Quetschemännsche

    ZITAT:

    “ Die alten Würdenträger kann ich mir noch zusammenreimen.

    Aber wer sind die jungen, klugen Leute?

    Namen? „

    Quetsche, Middelhesse..

  136. ZITAT:

    “ Hat hier jemand Frauenfußball gesagt? „

    der Watz, der will dich provozieren

  137. Wir müssen nur die Kuh vom Eis holen oder den Bock umstoßen.

  138. ZITAT:

    “ Schatzi, wann holst Du denn das rosa Polo, Deine Zahnbürste und das Ladegerät fürs elektrisch Spielzeug ab ?? ^^ „

    Argh. Und das steht jetzt im Internet.

  139. ZITAT:

    “ Danke, Michael Skibbe. „

    …und dabei hatte alles so schön begonnen mit dem hornygen Mike …

    http://www.express.de/fussball.....60166.html

  140. „Aber wer sind die jungen, klugen Leute?

    Namen? “

    Quetsche, Middelhesse.. „

    :)

  141. ZITAT:

    “ Ah. Her Rösler fordert die Rückkher zur Unfainess. Anders kann er nämlich nicht gewinnen, er und sein Schiebungsleiter. „

    Es gab da gestern so ein Handspiel im D’dorfer Strafraum, das Funkel nach dem Spiel mit „wenn er [der Schiedsrichter] das sieht, muss es Elfmeter geben“ kommentierte.

    Womit er recht hat.

  142. Ich habe nachgeschlagen: Trotzkis Theorie der permanenten Revolution sah überhaupt keine Niederlage in Paderborn vor.

  143. ZITAT:

    “ Ich habe nachgeschlagen: Trotzkis Theorie der permanenten Revolution sah überhaupt keine Niederlage in Paderborn vor. „

    in der bibel: auch nix.

  144. Aahhh, Trotzki! Hat´s auch nicht überlebt!

  145. ZITAT:

    “ Ich habe nachgeschlagen: Trotzkis Theorie der permanenten Revolution sah überhaupt keine Niederlage in Paderborn vor. „

    der Fehler der Trotzki’schen Analyse ist wohl, dass er Paderborn gar net kannte. Was im Grund ja kein Verlust ist, nur blöd für seine Theorie.

  146. „Hat der FCK ein Problem mit Nazi-Fans?“

    http://www.11freunde.de/bundes.....gen/149790

  147. So eng finde ich es an der Tabellenspitze übrigens nicht. 46 Punkte aus 23 Spielen macht hochgerechnet 68 Punkte. Und das ist nicht übertrieben viel. In Liga 1 sieht die Tabellenspitze übrigens ähnlich eng aus.

    Düsseldorf hat aktuell die Krise. Die kommen wieder.

    Fürth hat das Pokalhalbfinale. Davor/danach erwarte ich bei denen einen Einbruch.

    1860 hat aktuell den Lauf. Der wird aufhören. Die kommen nicht ins Aufstiegsrennen rein.

    Pauli wurschelt sich irgendwie durch.

    Und wir sind immer für eine Überraschung gut.

    Am Ende tippe ich auf einen Dreikampf zwischen Düsseldorf, Pauli und uns. Paderboen, 1860 halte ich für zu schlecht. Und Fürth is bislang immer irgendwann eingebrochen. Vierter können sie ja ruhig werden.

  148. Von Trotzki nach Braunschweig. Ein trübes Bild, dass sich da vor dem ICE-Fenster auftut. Gleich wird es noch schlimmer, aber die Hoffnung steht, dass der Lokwart WOB einfach mal wieder ignoriert und zügig (!) vorbeirauscht.

  149. WOB ist immer einen Halt wert.

  150. Da: schon wieder eine Million an Wert weg. Verbrannt! Von den alten Betonkopp-Würdenträgern

    http://www.transfermarkt.de/de....._1323.html

    http://www.transfermarkt.de/de.....eite1.html

  151. ZITAT:

    “ WOB ist immer einen Halt wert. „

    Allenfalls zum „Groß machen“

    http://www.paradisi.de/Health_...../27407.php

  152. ZITAT:

    “ WOB ist immer einen Halt wert. „

    Was machen, die Tower Bridge anschauen?

  153. @JimKnopf:

    ZITAT:

    „Fürth hat das Pokalhalbfinale. Davor/danach erwarte ich bei denen einen Einbruch.“

    Spiel vorher bei 1860, Spiel danach gegen den KSC.

    Einbruchsgründe?

    ZITAT:

    „Paderboen halte ich für zu schlecht.“

    Sonntagsspiel gesehen?

  154. @155 herrn knopfs prognosen.

    nachdem ich gesehen habe wie diese mannschaft mit echtem druck umgeht mit dem sie nicht gerechnet hat, bereite ich mich jetzt mental auf das von quetsche favorisierte zukunftsmodell vor.

    immerhin gibts ja noch ein paar unter uns die das `gesundschrumpfen´ bei einer zweiten oder dritten saison unnerhos´ sogar wünschenswert finden, naja.

    ich lasse mich natürlich liebend gern widerlegen, finde im moment aber nix an dem ich mich irgendwie festhalten könnt, da wird auch ein glamouröses 4:0 gegen cottbus nix dran ändern können…

  155. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ WOB ist immer einen Halt wert. „

    Was machen, die Tower Bridge anschauen? „

    Marco und Co Hallo sagen.

  156. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ WOB ist immer einen Halt wert. „

    Was machen, die Tower Bridge anschauen? „

    Marco und Co Hallo sagen. „

    Niemand da. Die Stadt hat einfach aufgehört zu existieren.

  157. perfekte ironie des schicksals:

    meine sge-gefühlslage ist auf ungeahnten jahrestiefs und ich bin am sonntag in die vip-lounge eingeladen…

  158. ZITAT:

    “ perfekte ironie des schicksals:

    meine sge-gefühlslage ist auf ungeahnten jahrestiefs und ich bin am sonntag in die vip-lounge eingeladen… „

    Keinesfalls hingehen!

  159. Also hm,

    1. Wären wir mit Lincoln nie abgestiegen

    2. Wie geht es eigentlich Caio

    und

    3. Wir brauchen einen EntDIVENisierungsprozess. Einen Exorzismus!

    Als Exorzist schlage ich Pater Harsewinkel vor!

    Der hat es drauf gebetsmühlenartig immer die selben Vesre zu verkünden…

    *ischwillnettimmerwennsdraufankommtverliern!*

  160. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ WOB ist immer einen Halt wert. „

    Allenfalls zum „Groß machen“

    http://www.paradisi.de/Health_...../27407.php

    Allenfalls zum Dünnmachen, würde ich sagen.

  161. Das ist ein feiner Satz, dessen wahre Bedeutung man erst beim zweiten Mal des Nachlesens erfasst – Florett, nicht Säbel – so mag ich es:

    „Er scheint dem Tempo in der zweiten Liga nicht gewachsen zu sein.“

    http://www.fr-online.de/eintra.....19146.html

  162. @Cassio

    … sowie

    4. die Frage nach dem zukünftigen Tricko-Sponsor.

  163. Nachtrag 169 (selber Link zum FR-Artikel):

    …und auch dieser Satz entfaltet seine Wucht erst beim Nachklingen-Lassen:

    „Mit einer Ablösesumme von einer Million Euro ist Schildenfeld bislang der teuerste Neuzugang der Eintracht unter Bruno Hübner.“

  164. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ perfekte ironie des schicksals:

    meine sge-gefühlslage ist auf ungeahnten jahrestiefs und ich bin am sonntag in die vip-lounge eingeladen… „

    Keinesfalls hingehen! „

    meine bessere hälfte freut sich leider schon aufs buffet..

  165. 169,171:

    Vertrag bis 2014….

    Da hat Schildenfeld (oder sein Berater) alles richtig gemacht.

  166. ZITAT:

    “ @Cassio

    … sowie

    4. die Frage nach dem zukünftigen Tricko-Sponsor. „

    Ja! Die Kirche! „Unterwegs im Namen des Herrn“ auf der Brust!

    Ratzinger Ehrenmitglied.

    Wenn DAS den DivenDämon nicht austreibt dann garnix!

  167. ZITAT:

    Keinesfalls hingehen! „

    meine bessere hälfte freut sich leider schon aufs buffet.. „

    Ok. Das geht durch.

  168. Bei Ikea gibts ne VIP-Loge?

  169. @ tbk

    Nach dem 2:0 für uns wird sich die Stimmung heben und die Schnittchen sind wieder lecker (das ist kein Bezug zu deiner Frau).

  170. ZITAT:

    “ Bei Ikea gibts ne VIP-Loge? „

    Definitiv. Hat aber leider sonntags zu.

  171. ZITAT:

    “ Vertrag bis 2014…. Da hat Schildenfeld (oder sein Berater) alles richtig gemacht. „

    Seine Vertragstreue ist aber begrenzt: ;-)

    Er traut sich durchaus auch zu, noch einmal bei einem höherklassigen Klub unterzukommen. Dem kroatischen Internetmagazin Novi Tjednik sagte er: „Sollten wir nicht in die erste Liga aufsteigen, werde ich auf meinem Weggang bestehen.“

    http://www.fr-online.de/eintra.....tem,1.html

  172. Ich träume ja immer noch von einer guten EM so dass wir ihn zumindest ohne Verlust wieder loswerden im Sommer….

  173. Am End‘ geht er auch in die Schweiz und spielt Pilzliga.

  174. ZITAT:

    “ … Dem kroatischen Internetmagazin Novi Tjednik sagte er: „Sollten wir nicht in die erste Liga aufsteigen, werde ich auf meinem Weggang bestehen.“

    Das wäre für die Eintracht doch ein Glücksfall: wer sollte sich einem Weggang entgegenstellen?

    Dieses Profi-Fußballgeschäft wird mir ewig unverständlich bleiben….

  175. Das ist die gestern diskutierte Selbstwahrnehmung von Fußballprofis: Im Zweifel denkt jeder, bei Real tät‘ er’s auch packen, wenn er nur die Chance bekäme.

  176. ZITAT:

    “ Das ist die gestern diskutierte Selbstwahrnehmung von Fußballprofis: Im Zweifel denkt jeder, bei Real tät‘ er’s auch packen, wenn er nur die Chance bekäme. „

    Flash Gordon bei Real, die Vorstellung allein bezaubert….

  177. Jep. Den Ball überlegt mit der Seite ins Aus gespielt und 90.000 rufen. „Olé“. Herrlich

  178. Was lese ich da?

    Amedick für Schildenfeld?

    Der ist genauso langsam.

    Einzig verbleibende Möglichkeit:

    Butscher nach innen und trotz leichtfertiger Spielweise, Djakpa außen.

    Es sei denn wir backen uns noch einen.

  179. ZITAT:

    “ Was spielt Anthony Jung noch mal? „

    Keine Rolle

  180. Ah, mit Abu spielt er zusammen auf der Aussenvorbahn.

  181. Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit!

    „Deutscher in US-Haft; Ich sehne mich nach dem ewigen deutschen Nörgeln“

  182. ZITAT:

    “ Ah, mit Abu spielt er zusammen auf der Aussenvorbahn. „

    Veh wird einen Teufel tun und in dieser Saison noch mit Greenhorns experimentieren.

  183. Gerade weil die altbewährten Recken so grandios aufgespielt haben.

  184. Jetzt habe ich lange genug zugeschaut. Jetzt schreib ich auch mal was.

    Fällt Euch nicht auch auf, dass wir auch vorne ein Problem haben. Die letzte halbe Stunde ging doch gar nix. Überhaupt spielen wir m.E. zu wenige Chancen raus. In vielen Spielen haben wir glücklicher Weise aus wenig Chancen viele Tore gemacht.

    Mich nervt das. Ich werde immer ungläubiger ob des Aufstiegs. Positiv sehe ich alleine Jung und Rode. Die kämpfen echt und haben großes Potential.

    Amen.

  185. Btw, Idrissou macht mir auch Sorgen

  186. Wer Sorgen hat, hat auch Likör

  187. Jung kämpft?

    … wohlmit sich selbst!

  188. Ihr macht mir alle Sorgen. Jetzt bin ich auf ein Bier in B. und

    Skibbe ist weg. Schade, hätte mich gerne bedankt.

  189. Huch. Ich stehe zur Verfügung.

  190. ZITAT:

    “ Kann Abu auch RV? „

    Abu kann alles.

  191. Haarfarbe stimmt, Länge kriegen wir hin.. nur das Kinn.. eher fliehend. Na, besser als die Stirn.

    Zungentechnik ok, ab nach Cologne.

  192. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Kann Abu auch RV? „

    Abu kann alles. „

    Nur an Oka kommt er nicht vorbei. Tut mir leid.

  193. ZITAT:

    Zungentechnik ok, ab nach Cologne. „

    gnihihihi

  194. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Kann Abu auch RV? „

    Abu kann alles. „

    Nur an Oka kommt er nicht vorbei. Tut mir leid. „

    Also einer wie Köhler.

  195. Abu ist meine neue Hoffnung.

  196. Diese Saison war nicht so berauschend. Meine Lieblingsaktion stammt aus dem Sommer 2011. Hoffe, dass Abu ähnlich genial ist.

    http://www.youtube.com/watch?v.....ature=fvst

  197. Köhler könnte Oka eines Tages ersetzen.

  198. Jetzt gehts Ab(U).

    Meine Fresse erst Cologne und jetzt das. Ich laufe zur Hochform auf.

    Wer bremst mich?

  199. ZITAT:

    http://www.express.de/fc-koeln.....24720.html

    Und jetzt auch noch Lukas zu Arsenal.

    Köln im Schockzustand. Et jeht zuende.

  200. ZITAT:

    “ Köhler könnte Oka eines Tages ersetzen. „

    Zu klein.

  201. ZITAT:

    “ Jetzt gehts Ab(U).

    Meine Fresse erst Cologne und jetzt das. Ich laufe zur Hochform auf.

    Wer bremst mich? „

    wieso bremsen? ich reiche gern einen malayischen krummdolch zum stilvollen amoklauf.

  202. Ich bin nicht enttäuscht. Einfach jegliches Vertrauen in diese Schizo-Klickertruppe verloren.

    So ein Spiel hätte kam in meinem Plot einfach nicht vor.

    Man bräuchte das Spiel in toto gar nicht gesehen zu haben. Allein die Anfangs- und die Schlußminute würden reichen.

    Was zwischen Sch.’s grotesker Selbstaufgabe und der 89. Minute lag – drauf geschissen. Ebenjener 89. Minute, Spielstand war, glaube ich, äh, als frecherweise ein SCPler BK den Laufweg nicht freimachte und der den Ball geschmeidig unter der linken Sohle nach hinten zog, sich dabei drehte und den Ball souverän zum auf Höhe der Mittellinie gefährlich lauernden Mitspieler paßte.

    Ich glaube, diese Stelle auf dem Rasen (immer exakt 12,28 Meter vor der linken Strafraumkante), an der immer wieder dasselbe passiert, hat sich mir im Laufe der Jahre wie ein glühender Fleck ins Auge gebrannt.

    Drauf geschissen.

  203. ZITAT:

    “ Abu ist meine neue Hoffnung. „

    Der angebliche Abu.

  204. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Köhler könnte Oka eines Tages ersetzen. „

    Zu klein. „

    In Lautern hat er das doch ganz gut gemacht.

  205. ZITAT:

    “ Benni kann alles. „

    Babbel net. Beantworte lieber meine Mail. :-)

  206. Mail? Geht erst morgen im Office wieder.

  207. ZITAT:

    “ Mail? Geht erst morgen im Office wieder. „

    Um halber drei geschickt … wann machst du Feierabend? ;-) Außerdem: Nicht ins Office, in den Keller sollst du gehen. :-)

  208. Feierabend war heut um fünf rum. Vorher Konferenz. Keller ist gar nicht so leicht. ;)

  209. Die Beine von Jessica

    “ ZITAT:

    http://www.express.de/fc-koeln.....24720.html

    Und jetzt auch noch Lukas zu Arsenal.

    Köln im Schockzustand. Et jeht zuende. „

    ===

    und das auch noch: http://www.express.de/duesseld.....12764.html

    hat dieser hell damit zu tun?

    wenn der präsident von köln geworden wäre, hätten wohl deren cheerleader in „hells angels“ umbenannt worden

  210. Die Beine von Jessica

    „wären“

  211. Irish Pub zeigt Brasil vs BiH. Geil. Ich bin so

    angetan. Caio sollte auch mal wieder.

  212. ZITAT:

    “ Keller ist gar nicht so leicht. ;) „

    Stell dir einfach vor, der Keller wäre das Unterhaus. Da kommst du auch ganz leicht hin. Einfach die Zügel schleifen lassen … ;-)

  213. Ha! Ich hab´s gewusst: „Horst A. Friedrichs was born in Frankfurt in 1966.“

    Eben im WDR-Kulturkanal (!) die Buchvorstellung gehört und der Akzent von dem (mir bislang unbekannten) Mann kam mir doch recht eindeutig vor. Ein feines Buch für die Anglophilen unter uns, ebenso wie die Stylophilen (Albert! sieh nur!), sofern sie keine Schnittmenge bilden und für Cyclophile sowieso.

    Horst A. Friedrichs sagte, er arbeitet nicht gerne mit Models, er findet „normale“ Leute viel interessanter. So sehen die Bilder auch aus.

    Da, schaut nur mal rein: http://www.amazon.de/Cycle-Sty.....3791346628

    Und wem´s gefällt: Es gibt auch bereits was über 21st Century Mods und Rockers.

    http://www.amazon.de/Horst-A.-.....04-5274104

  214. Caio, der Mann für die Zukunft, aber nein, schon lange keine Verletzung mehr, also kann der Trainer ihn noch nicht bringen.

  215. Ich mache gerne Liebeserklärungen, aber erst, wenn alles in trockenen Tüchern ist.

  216. wundertüten-spannung.