Wieder verloren Treffer

Foto: Stefan Krieger.
Foto: Stefan Krieger.

Es gibt sie ja im Fußball immer, die diese berühmten „wenn-dann“-Momente. Gerade Verlierer bemühen sie oft. Wenn Hradecky gegen Leipzig nicht vom Platz muss, verlieren wir das Spiel niemals so hoch, wenn man in Leverkusen eine der Chancen zu Anfang nutzt wäre was drin gewesen, wenn Hasebe den Elfer gegen Ingolstadt…

Geschenkt.

Genau wie gestern das „wenn Rebic…“. Wirklich geschenkt.

Man liest in dem Verein grundsätzlich eher gewogenen Publikationen — verständlicherweise — wenig davon, dass man gegen die Bayern keinen Punkt geholt hätte, wenn das Tor von Fabian korrekterweise wegen Abseits nicht gegeben worden wäre, es gegen Hoffenheim wohl anders ausgeht, wenn Abraham verdientermaßen vom Platz fliegt. Und wer weiß, wie die Spiele danach überhaupt so laufen, wenn der Argentinier, was regelgerecht gewesen wäre, seine Sperre abgesessen hätte?

Nein. Wenn Rebic trifft, gewinnen wir. Fakt. Oder halt auch nicht.

Eintracht Frankfurt sollte mal wieder einen Treffer landen. Und zwar so einen richtig realen, keinen im Konjunktiv. Sonst wird das am Ende dann doch noch ziemlich eng mit einer wirklich guten Saison. Es sei denn, man kann mit einem „Klassenerhalt erreicht“ prima leben. Was nach dieser Hinrunde zwar noch immer legitim, aber schon ein wenig… naja. Geschenkt.

Anmerkung: Der Autor hat noch immer keine Sekunde der Partie gesehen und wird es wahrscheinlich auch nicht. Wenn alles gut geht.

Schlagworte: ,

467 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Vicequestore Patta

    Guten Morgen Frankfurt

    War was?

    Ach? Der Pimmelberger mal wieder?

    so so.

    Ich schreib nicht alles dreimal

  2. Vicequestore Patta

    Hatten wir das schon:

    http://www.bild.de/news/inland……bild.html

  3. Guten Morgen Frankfurt. Das wird schon wieder.

  4. Vicequestore Patta

    Das ist ja schön, Stefan, dass Du keine Sekunde der Partie gesehen hast. Ich wünschte, mir ginge es auch so.

    Ansonsten möchte ich nur kurz anmerken, dass ich es nicht gut finde, unsägliche Einlassungen wie #527 im letzten Thread zu lesen. Bloginterne Zensoren finde ich nö. Mal eine Korrektur bei Zeiten ist gerade noch okay.

    Ich bin übrigens kein Rechtsausleger. Immer noch jedes Mal rot gewählt.

  5. Bielefeld müsste machbar sein für den Rest hab ich mal meine Bangskala ausgekramt, die leuchtet so komisch.

    Guten Morgen Frankfurt.

  6. Knapp war es schon die ganze Zeit. Dieses „wenn-dann“ lief lange Zeit für uns und wir machten die Dinger. Jetzt nicht mehr. Stattdessen kommen dämliche und unnötige rote Karten hinzu.

    Und an dem Erreichen der 40 Punkte knabberten wir in der Vergangenheit schon. Die wollten und wollten einfach nicht kommen.

  7. ZITAT:
    „Bielefeld müsste machbar sein .“

    Auch gegen die braucht man ein Tor. Minimum.

  8. Vicequestore Patta

    @6: Ich erinnere mich da an einen Trainer….wo Du es sagst.

    Ich erinnere mich aber auch an andere Trainer oder werde erinnert: Sex,Drugs and Rock ´n Roll. ist in #2 verlinkt.

  9. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bielefeld müsste machbar sein .“

    Auch gegen die braucht man ein Tor. Minimum.“

    Es würde aber auch eins im Elfmeterschießen reichen. Theoretisch. Hüstel. Okay, wäre auch ein Tor. Und nicht leicht…

    (Jubelt man da eigentlich auch vor jedem Elfer)

  10. „(Jubelt man da eigentlich auch vor jedem Elfer)“

    Ich schätze das hat Kovac ihnen abgewöhnt.

  11. Auf Hinweis vom Superhonk möchte ich mich inständig bei allen anwesenden Juristen für die Gleichstellung mit dem Schwarzwaldadler entschuldigen.

    Guten Morgen Welt

  12. Guten Morgen Frankfurt aus München schade schade das es nicht mit einem Punkt geklappt hat
    Erstaunlich welche Kreativität und Qualität trotz aller Karteninhaber und verletzten rausgekommen ist Hut ab
    Guten Morgen Herr Seffe wäre besser Tore zu schießen nur schätze ich wird das in FFM nix mehr
    Guten Morgen Eintracht Offensive wo seit Ihr Tore sind notwendig um zu Punkten 35 plus 15 = 50
    15 = 3 x 5 also müssten mindestens mal 5 Tore fallen wer schießt die bitte ? Dann wirds das was sich keiner vorstellen konnte und das sollte sich in der Situation keiner mehr nehmen lassen,
    Werden Sie auch nicht solange NK usw. „die Karten“ legen. Geschenkt
    Guten Morgen – Dienstag ist Fasching – geschenkt oder ? wer schenkt ein ?
    Bitte keinen Bonus verschenken liebe Eintracht

  13. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bielefeld müsste machbar sein .“

    Auch gegen die braucht man ein Tor. Minimum.“

    Folgt man den Kollegen des Aktuellen Spottstudios von gestern Nacht hat Bielefeld beim 2:2 in Hannover am Samstag im Gegensatz zur Eintracht ein durchaus ansehnliches Spiel abgeliefert. Der Punkt für Hannover war sogar eher glücklich, da Bielefeld bei einem Konter kurz vor Schluss noch eine große Chance zum 2:3 versemmelte. Mittelstürmer Klos, gestern mit verwandeltem Elfmeter, trifft offenbar recht regelmäßig. Insofern: Volle Zustimmung: Ein Tor Minimum. Wenigstens.

  14. Der Autor dieses Posts hat das Spiel bis zur roten Karte von Seferovic gesehen. Der Autor des Eingangsbeitrages hat schon Recht. Wenn man vorne keine Tore macht, dann gewinnt man auch keine Spiele. Berlin war trotz der vielen Umstellungen im Frankfurter Defensivbereich in der ersten Hälfte überhaupt nicht auf dem Platz. Da muss man einfach mehr Kapital draus schlagen. Und wenn man sich mehr Chancen erspielt, dann ist es auch gar nicht schlimm, wenn man welche mal daneben ballert, aber dazu scheint die Eintracht derzeit nicht in der Lage. Und wenn man vorne mal 1-2 Buden macht, dann ist es auch gar nicht so schlimm, wenn es hinten mal blöd läuft und einer rein fällt.

  15. Zur Überschrift des nicht gelesenen Eingangsbeitrags: „Die letzte Viererreihe ist immer extrem hart.“

  16. KIL is right!

  17. Morsche.
    Wenn – Dann
    Ich war, ehrlich gesagt, angetan vom Auftritt unserer Eintracht.
    In der ersten Hälfte.
    Nur das Tor fiel halt nicht.
    In der Hinrunde wäre es gefallen.
    Wir habe bis zur Winterpause viel mehr Punkte gesammelt, als uns eigentlich zustehen würden.
    Das Glück scheint verbraucht, in der Krise zeigt sich der Charakter.
    Siehe Sefe.
    Dass trotz des Personalnotstandes in der ersten Hälfte so gut vereidigt wurde verdient Respekt.
    Dann lief es wie gegen die Ingos.
    Chance nicht genutzt, verloren…
    Bielefeld wird schwer, ich gehe hin, habe aber echt Muffensausen.

  18. „Rechtsausleger“ , Boxen?
    Oder die Definition, von Woody Allan?
    In welche Richtung, ein Mann, gewohnheitsmäßig, sein Ding positioniert?

  19. Die super Rebic Chance habe ich verpasst, da ich zu diesem Zeitpunkt kurz eingenickt war. Ich bin noch unschlüssig, ob dies der Qualität des Spiels zuzuschreiben ist oder meines anstrengenden Tages. Gegen Bielefeld wird das jedenfalls so nicht der anfangs bejubelte Spaziergang.

    Im Tippspiel werde ich bei dieser Punkteausbeutung genau so runter rutschen wie meine Eintracht. Der Herr Spitzenreiter kann schon mal den Jubel vorbereiten.

    SGE forever!

  20. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „Gegen Bielefeld wird das jedenfalls so nicht der anfangs bejubelte Spaziergang.
    Mir deucht auch, dass die bisherigen Pokalauftritte nicht unbedingt von beeindruckender Durchschlagskraft waren, wenn man mal die 10 Minuten Entschlossenheit in Hannover ausspart, insofern sollte die Hoffnung eher auf einem gewürgten Weiterkommen beruhen.
    Schön wärs schon.

  21. Das sah in der ersten Halbzeit gestern doch sehr strukturiert aus. Das war gut. Schlecht ist die Chancenverwertung. Bekannt. Schlecht ist auch, daß unsere Spieler, wenn sie aggressiv angegangen werden, sofort die Contenance verlieren. Resultat :Viele bunte Karten und Gegner, die wissen, daß man mit der Methode arbeiten kann.

  22. @Eingangsbeitrag: 1. Mit völlig unverständlich, dass man ein Spiel der Eintracht nicht gesehen haben kann.
    2. Muss heissen „wenn Rebic“ und „wenn Schiri-Gespann eine doppelte Abseitsposition in 3 Sekunden übersieht.“

  23. Mir völlig.

  24. Du kannst da jeden beliebigen Konjunktiv einsetzen. Wie du möchtest.

  25. Gegen mangelnde Contenance kann man auch leichter was machen. Wenn man sich auf die noch vorhandene Struktur konzentriert und dummes Verhalten einschränkt, wird das auch wieder was mit der Chancenverwertung.

    So ein Klopper-Truppen-Etikett wird man leider schwerer los als eine Ergebniskrise. Das belastet möglicherweise auch.

    Vielleicht sollte im Training auch mal der Unterschied zwischen mannschaftlich engegierten gesunder Härte und vereinsschädlicher Unbeherrschtheit thematisiert werden. Unabhängig von Spielsperren und Geldstrafen.

    Ich würde den Seferovic darüber eine schriftliche Ausarbeitung aufbrummen.

  26. Natürlich.

  27. engegierten = engagierter

  28. Moin,
    die Arbeit unserer zusammengewürfelten Abwehr wird ja tendenziell gelobt. Leider hat sie gestern mindestens 2x nicht funktioniert. Bin ich ungerecht, wenn ich behaupte, Hector hat an den beiden Toren einen großen Anteil?

    Beim ersten versucht Oczipka zu retten, was zu retten ist und Ibisevic verwandelt den Abpraller. Warum reagiert Ibesevic schneller als Hector, der beim Entstehen der Situation in unmittelbarer Nähe zu ihm stand.

    Vor dem 2. Tor hat Hector die Möglichkeit relativ unbedrängt einen 300, Befreieungsschlag zu spielen. Dummerweise spielt er einen soften Ballonball zentral vor unseren 16er …

    So gesehen war unsere Abwehr gestern scheiße.

  29. Dem letzten Absatz des Watzes stimme ich zu – es wird Zeit für einen Treffer. Und „Hauptsache Klassenerhalt“ wäre nach einer Saison, in der man bis (ungefähr) Spieltag 20 oben dabei war, sagen wir mal (freundlich formuliert), suboptimal. Ein Absturz von 3 auf 10, oder so, würde strenge interne Aufarbeitung erfordern, mit den Hauptthemen „warum treten wir auf alles, was sich bewegt?“ und „warum hat man den zahnfleischgehenden Kader im Winter nicht verstärkt sondern geschwächt?“

  30. Zitat:“Bin ich ungerecht, wenn ich behaupte, Hector hat an den beiden Toren einen großen Anteil?“

    Ja. Denn Hector hat gestern gar kein so schlechtes Spiel gemacht.

  31. ZITAT:
    „die Arbeit unserer zusammengewürfelten Abwehr wird ja tendenziell gelobt. Leider hat sie gestern mindestens 2x nicht funktioniert.“

    Solche Aussetzer sind doch eingepreist.

    Die hat der Gegner aber auch, mal mehr, mal weniger.

    Die Unsrigen nutzen sie momentan nur nicht aus. Herr Seferovic ist ja motiviert, leider aber auf seine Weise.

    Frust abbauen durch weiteres Bemühen wäre besser gewesen egal ob erfolgreich oder nicht. Scheint ein charakterliches Problem zu sein; zudem hat er ja schon in heißblütigerer Region unterschrieben. Vielleicht passt es da besser.

  32. ZITAT:
    „Zitat:“Bin ich ungerecht, wenn ich behaupte, Hector hat an den beiden Toren einen großen Anteil?“

    Ja. Denn Hector hat gestern gar kein so schlechtes Spiel gemacht.“

    Kein schlechtes Spiel minus den zwei Fehlern?

    Genau das ist meine Farge: Kann man ihm das Prädikat „kein schlechtes Spiel“ verleihen – was er ohne die 2 Tore ganz sicher verdient hätte – wenn er halt eben die zwei Tote maßgeblich verschuldet hat?

    Man ist eben auch kein guter Autofahrer, wenn man von Frankfurt nach Berlin und zurück unfallfrei fährt, dann aber in der letzten Kurve einen Jägerzaun abräumt.

  33. „wenn er halt eben die zwei Tote maßgeblich verschuldet hat?“

    Hast du wieder heimlich Paulaner noch vor dem Doppelpass getrunken?

  34. ZITAT:
    „Doppelpass“

    Schwierig heute. Doppelpass mit dem Bayern-Festival oder den Presseclub mit dem Schulz-Hype?

    Wird wohl wieder der KiKa werden.

  35. ZITAT:
    „“wenn er halt eben die zwei Tote maßgeblich verschuldet hat?“

    Hast du wieder heimlich Paulaner noch vor dem Doppelpass getrunken?“

    Ich halte mich schon lange nicht mehr mit Paulaner auf.

  36. Albert – schau Dir mal das Bild an.

    https://www.dropbox.com/s/50yr.....r.jpg?dl=0

    Hector ist auf gleicher Höhe wir Ibisevic, der im Gegensatz zu ihm schaltet und sich behände Richtung Brennpunkt aufmacht. Gepennt.

  37. Ah, Hector ist also wieder mal der Schuldige?

  38. “ Gepennt.“

    Ja, da widerspreche ich gar nicht. Trotzdem darf das Tor nicht gegeben werden, weil Kalou unsere Finnen belästigt.

  39. ZITAT:
    „Ah, Hector ist also wieder mal der Schuldige?“

    Ja. Unschuldig ist er ganz sicher nicht. 1 x Gepennt. plus 1 x unbedrängter zentraler Kurzbefreiuungsschlag.= zwonull

  40. ZITAT:
    „“ Gepennt.“

    Ja, da widerspreche ich gar nicht. Trotzdem darf das Tor nicht gegeben werden, weil Kalou unsere Finnen belästigt.“

    Stimmt ja. Das sollte aber keinen Einfluss auf das Verhalten der Spieler während der Situation haben.

    Obschon ich beim Spiel gegen Ingo die Parole ausgegeben habe, dass man eine unberechtigte Ecke nicht verteidigen muss. Aus ethischen Gründen.

  41. ZITAT:
    „Albert – schau Dir mal das Bild an.

    https://www.dropbox.com/s/50yr.....r.jpg?dl=0

    Hector ist auf gleicher Höhe wir Ibisevic, der im Gegensatz zu ihm schaltet und sich behände Richtung Brennpunkt aufmacht. Gepennt.“

    Ein irreguläres Tor würde ich einem Spieler nicht anrechnen wollen. Beim zweiten hat er allerdings wie Du beschrieben hast den Ball nicht richtig geklärt.

  42. Stellt euch vor wir hätten gestern gewonnen und seien damit auf den 6. Platz geklettert. Fühlt sich super an! Dankt mir nicht.

  43. Man hat gestern drei Chancen zugelassen. Dass Hertha zwei davon nutzt ist halt auch ne Qualität die schon andere Teams spüren mussten.
    (Zu) wenig Chancen wurden auch schon vor der Rückrunde rausgespielt. Wenn man so spielt, und eben nicht so abgezockt wie die Hertha ist, dann geht es halt auch mal nach hinten los. Das Heil in der Offensive kann man mit der Truppe leider auch nicht suchen. Da fehlt einer wie Fabian.

  44. @Ergänzungsspieler: Was ist denn mit den ganzen anderen „Schuldigen“? Die im Mittelfeld und vorne nix zu Wege bringen bzw. für Entlastung sorgen und mal zum Abschluss kommen? 1 Torchance in 90 Minuten?
    Hradecky ist meines Erachtens von seiner Hinrundenform auch weit entfernt. Mir ist das zu billig mit Hector.

  45. „Ein irreguläres Tor würde ich einem Spieler nicht anrechnen wollen. Beim zweiten hat er allerdings wie Du beschrieben hast den Ball nicht richtig geklärt.“

    Das sehe ich völlig anders.

  46. Man ist eben auch kein guter Autofahrer, wenn man von Frankfurt nach Berlin und zurück unfallfrei fährt, dann aber in der letzten Kurve einen Jägerzaun abräumt.

    Jägerzäune sind doch Kollateralschäden.

  47. ZITAT:
    „@Ergänzungsspieler: Was ist denn mit den ganzen anderen „Schuldigen“? Die im Mittelfeld und vorne nix zu Wege bringen bzw. für Entlastung sorgen und mal zum Abschluss kommen? 1 Torchance in 90 Minuten?
    Hradecky ist meines Erachtens von seiner Hinrundenform auch weit entfernt. Mir ist das zu billig mit Hector.“

    Richtig. Die Schwächen des Hectors sind nur ein Aspekt. Ich reite zum Teil deswegen darauf herum, weil mir hier der Tenor vorzuherrschen scheint, die Abwehr wäre gestern gut gewesen. Das war sie eben nicht.
    Über die ebenfalls schwache Offensive herrscht ja zurecht Einigkeit.

    Hradezki ist noch immer sehr stark. Selbst wenn er von seinem unantastbaren Vorrundennimbus eingebüßt haben sollte. Wohinter ich allerdings ein ? mache.

  48. Das Spiel gestern war sowas von schlecht. Hatte mit Bundesliga ja mal gar nichts zu tun. Hertha war kein bischen besser. Eintracht die 1. Halbzeit sogar stärker. Die 2. Halbzeit war meiner Meinung nach , das emotionsloseste Gekicke in den letzten 20 Jahren. Berlin schiesst das Tor. Spiel entschieden. …

  49. „Obschon ich beim Spiel gegen Ingo die Parole ausgegeben habe, dass man eine unberechtigte Ecke nicht verteidigen muss. Aus ethischen Gründen.“

    Da haben wir uns doch dran gehalten, oder?

  50. ZITAT:
    „“Obschon ich beim Spiel gegen Ingo die Parole ausgegeben habe, dass man eine unberechtigte Ecke nicht verteidigen muss. Aus ethischen Gründen.“

    Da haben wir uns doch dran gehalten, oder?“

    Logo. Jetzt müssen wir nur noch das nicht -verteidigen irregulärer Treffer perfektionieren.

  51. ZITAT:
    „ZITAT:
    „“Obschon ich beim Spiel gegen Ingo die Parole ausgegeben habe, dass man eine unberechtigte Ecke nicht verteidigen muss. Aus ethischen Gründen.“

    Da haben wir uns doch dran gehalten, oder?“

    Logo. Jetzt müssen wir nur noch das nicht -verteidigen irregulärer Treffer perfektionieren.“

    Haben wir doch.

  52. ZITAT:
    „Das Spiel gestern war sowas von schlecht. Hatte mit Bundesliga ja mal gar nichts zu tun. Hertha war kein bischen besser. Eintracht die 1. Halbzeit sogar stärker. Die 2. Halbzeit war meiner Meinung nach , das emotionsloseste Gekicke in den letzten 20 Jahren. Berlin schiesst das Tor. Spiel entschieden. …“

    Nicht verkehrt.

    Das ist übrigens etwas, was mir auch in den Heimspielen der Rückrunde aufgefallen ist. Es fehlt die Leidenschaft für das Spiel. Wie in der Rückrunde unter Veh wird alle Kraft in das Gestikulieren und Beschweren gelegt und für das Spiel bleiben keine Emotionen übrig.

  53. Kein Treffer gegen die Eintracht war jemals regulär. Aus ethischer Sicht. Denk mal drüber nach.

  54. ZITAT:
    „Kein Treffer gegen die yeintracht war jemals regulär. Aus ethischer Sicht. Denk mal drüber nach.“

    Da ist was dran. Danke.

  55. ZITAT:
    „Ich reite zum Teil deswegen darauf herum, weil mir hier der Tenor vorzuherrschen scheint, die Abwehr wäre gestern gut gewesen. Das war sie eben nicht.“

    Aber besser als vorab von nicht wenigen befürchtet.

  56. ZITAT:
    „“Ein irreguläres Tor würde ich einem Spieler nicht anrechnen wollen. Beim zweiten hat er allerdings wie Du beschrieben hast den Ball nicht richtig geklärt.“

    Das sehe ich völlig anders.“

    Versteh ich. Er muss trotzdem mitgehen wenn der Schiri nicht pfeift. Hast ja recht.

    Mich ärgert dieses Tor maßlos. Weil der Schri, seine Assistenz und der vierte Offizielle die Szene nicht dem Regeln entsprechend bewerten. Die haben es ja gesehen, aber die Regeln nicht angewendet. Ich finde das geht gar nicht.

  57. ZITAT:
    „Kein Treffer gegen die Eintracht war jemals regulär. Aus ethischer Sicht. Denk mal drüber nach.“

    Das sowieso.

  58. Bei offensichtlichen Regelverstößen kann man übrigens Einspruch einlegen.

  59. Sagt mir der Eingangsbeitrag jetzt, dass der gemeine Eintracht-Fan gerne durch seine Eintarcht-Brille guckt oder dass der Leistungsunterschied gar nicht so groß ist und das Spielglück uns verlassen hat?

  60. ZITAT:
    „Bei offensichtlichen Regelverstößen kann man übrigens Einspruch einlegen.“

    Offensichtlich würde ich nicht sagen. Die kannten einfach die Regeln nicht.

  61. Na dann: „Um einen Regelverstoß handelt es sich, wenn der Schiedsrichter die Sportregeln fehlerhaft anwendet. Aus 17 Nr. 2 c der Rechts- und Verfahrensordnung des DFB ergibt sich, dass ein Einspruch gegen die Spielwertung unter anderem mit der sachlichen Begründung erhoben werden kann, das ein Regelverstoß des Schiedsrichters vorliegt und dieser Regelverstoß die Spielwertung mit hoher Wahrscheinlichkeit beeinflusst hat. „

  62. ZITAT:
    „Bei offensichtlichen Regelverstößen kann man übrigens Einspruch einlegen.“

    Wo denn? Bei Dir?

    EINSRUCH

  63. Stattgegeben.

  64. Vicequestore Patta

    EINSRUCH ist gut!

    Das hast Du doch für extra gemacht….

  65. 61 – na das wird ein Spaß. Ich als Schiri würde aussagen, dass ich per Tatsachenentscheidung den am Boden und eindeutig im Abseits liegenden Spieler nicht als Beeinträchtigung für den Torwächter gesehen habe.

    Ende des Einspruchs, Ihr Spacken.

  66. Vicequestore Patta

    Ich liebe ja Regelverstöße

  67. ZITAT:
    „61 – na das wird ein Spaß. Ich als Schiri würde aussagen, dass ich per Tatsachenentscheidung den am Boden und eindeutig im Abseits liegenden Spieler nicht als Beeinträchtigung für den Torwächter gesehen habe.

    Ende des Einspruchs, Ihr Spacken.“

    Eben. So einfach ist Fußball.

  68. Was nützt es über das 1:0 zu jammern, solange man gefühlt jedes Spiel sich eine rote Karte abholt.

  69. ZITAT:
    „Was nützt es über das 1:0 zu jammern, solange man gefühlt jedes Spiel sich eine rote Karte abholt.“

    Leider wahr.

  70. Noch was. Kovac ist mit seinen Einwechselungen auf Nummer sicher gegangen. Bloss nicht noch höher verlieren. Das muss man nicht verstehen. Lässt beide Stürmer 90 Minuten draussen.

  71. ZITAT:
    „61 – na das wird ein Spaß. Ich als Schiri würde aussagen, dass ich per Tatsachenentscheidung den am Boden und eindeutig im Abseits liegenden Spieler nicht als Beeinträchtigung für den Torwächter gesehen habe.

    Ende des Einspruchs, Ihr Spacken.“

    Wenn der Torwart über den Spieler springen muss? Bei der Argumentation dürfte der danach eigentlich nie mehr pfeifen.

  72. Ich möchte mal eine Lanze für Jägerzäune brechen.

  73. ZITAT:
    „Noch was. Kovac ist mit seinen Einwechselungen auf Nummer sicher gegangen. Bloss nicht noch höher verlieren. Das muss man nicht verstehen. Lässt beide Stürmer 90 Minuten draussen.“

    Nein. Er hat mit Blum und Tarashaj Offensive für Defensive eingewechselt.

  74. Der Pass von Sefe auf Rebic war übrigens ausgezeichnet. Kann nicht jeder…

  75. ZITAT:
    „Noch was. Kovac ist mit seinen Einwechselungen auf Nummer sicher gegangen. Bloss nicht noch höher verlieren. Das muss man nicht verstehen. Lässt beide Stürmer 90 Minuten draussen.“

    Blum und Tarashaj sind doch offensive Einwechselungen, plus Rebic und Severovic hatte man vier Offensive auf dem Platz. Auf Nummer sicher gehen ist das wohl kaum.

  76. ZITAT:
    „Ich möchte mal eine Lanze für Jägerzäune brechen.“

    Ich hab in meiner Jugend ab und an an Jägerzäunen gebrochen.

  77. ZITAT:
    „Der Pass von Sefe auf Rebic war übrigens ausgezeichnet. Kann nicht jeder…“

    Das ist ja das schlimme. Das Ding war wirklich klasse und dann ein völlig unnötiger unforred error … mit 11 Mann hätte man die Schlußphase tatsächlich spannend machen können und mit ein wenig Forte gibts einen Punkt. Echt jetzt.

  78. ZITAT:
    „Der Pass von Sefe auf Rebic war übrigens ausgezeichnet. Kann nicht jeder…“

    Das ist ja das schlimme. Das Ding war wirklich klasse und dann ein völlig unnötiger unforred error … mit 11 Mann hätte man die Schlußphase tatsächlich spannend machen können und mit ein wenig Forte gibts einen Punkt. Echt jetzt.

  79. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich möchte mal eine Lanze für Jägerzäune brechen.“

    Ich hab in meiner Jugend ab und an an Jägerzäunen gebrochen.“

    Du hattest es in der Weimarer Republik auch nicht gerade leicht.

  80. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der Pass von Sefe auf Rebic war übrigens ausgezeichnet. Kann nicht jeder…“

    Das ist ja das schlimme. Das Ding war wirklich klasse und dann ein völlig unnötiger unforred error … mit 11 Mann hätte man die Schlußphase tatsächlich spannend machen können und mit ein wenig Forte gibts einen Punkt. Echt jetzt.“

    Umd dann pfeift der Schiri nach exakt 90 Minuten ohne Nachspielzeit ab. Nur um bloß der Hertha nicht nicht ch ein Grund zum mekern zu geben. Das hat schon alles geschmäkle.

  81. WerJägerzäune abräumt und es wie einen Unfall aussehen lässt, ist für mich ein exzellenter Autofahrer.

  82. Mal was anderes, wie bekommt man die Offensive bis Dienstag wieder einigermaßen hin?
    Einen Fabian können wir uns ja nicht backen.

  83. Ich war froh, dass der noch 90 Minuten abgepiffe hat.

    Hätte es zu diesem Zeitpunkt bei 11 gegen 11 noch einsnull gestanden, hätte ich allerdings tobend mehrere laufende Meter Jägerzaun demoliert.

  84. Vicequestore Patta

    Geschmäckle….Geschmäckle….

  85. ZITAT:
    „Mal was anderes, wie bekommt man die Offensive bis Dienstag wieder einigermaßen hin?
    Einen Fabian können wir uns ja nicht backen.“

    Kovac holt neue Spieler von der Straße. Das ist ein O-Ton.

  86. Da bin ich ja mal bei der 71: Fett Kohle schaufeln, aber Regelkunde 0.
    Im Übrigen hab ich auf 100cm Diagonale nix gesehen, was das Expertenurteil: verdientes rot für Sefe bestätigen könnte.
    Solch kleine Schläge sind usus, keinesfalls nicht zu ahnden, aber nie im Lebbe Tätlichkeit.
    Die Originalhinschauer haben doch auch erst nach Pfiff gefragt: was denn?
    Bei manchen …. ist das halt das Ergebnis wenn mer sich wehrt….

  87. ZITAT:
    „Mal was anderes, wie bekommt man die Offensive bis Dienstag wieder einigermaßen hin?
    Einen Fabian können wir uns ja nicht backen.“

    Ich hatte ja einige Hoffnungen in Barkok gesetzt. Allerdings waren seine Auftritte in der Start-11 -besonders gegen Ingo – recht schwach.
    Eventuell ist er ja jetzt gegen einen Unterhäusler wieder eine Bereicherung. Ansonsten müssten wir eventuell einen Ausßenspieler zentraler einsetzen. Ich finde ja den Blum recht spielstark. Valero fand ich nach der ewigen Pause überraschend gut. Am End kann der auch zentral agieren. Oder halt Oczipka.

  88. Im Übrigen wär von vorneherein mehr drin gewesen, mit mehr Offensiven. Mir hat Barkok mehr gefehlt als wie die Götter.

  89. … der Barkok aus den Spielen Bremen und Manz = Ja
    Der von dem S04 und Ingo Spielen = Nein

  90. Wenn der Mist bei dem angekündigten Wetter Di. in die Verlängerung geht flipp ich aus.
    Wie konnte ich dafür nur Karten kaufen?
    Selbst Schuld.

  91. Wenigstens kann ich gegen Freiburg nicht. Da gibts nämlich die nächste Abreibung.

  92. ZITAT:
    „Wir drängen auf den Ausgleich, und der Mann, der aus Frankfurt weg will, möglichst ohne der Eintracht noch eine Ablösesumme zu gönnen, haut seinem Gegenspieler eins auf die Zwölf?“
    „Ich will jetzt gar nicht fragen, wieso der Mann überhaupt spielt. Und warum nicht die beiden Stürmer spielen, die wenigstens ab und zu Tore schießen UND in Frankfurt bleiben möchten.
    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1010468

    Ja, der Pass auf Rebic war prima. Ja, der Schlag war mehr als dämlich. Unn?
    Reicht das, um den Startelf-Einsatz dieses Spielers nachvollziehen zu können?
    Im laufenden Spiel erschien mir Sefe mehr als Brooks-Bewacher zu agieren, als seinem Einsatzziel „Stürmer schießt Tore“ nachzukommen. Und nein, ich mache diese – wieder mal – unnötige Niederlage nicht an ein/zwei Spielern fest. Auch nicht am Schiri, nutzt ja eh‘ nix mehr.
    Fakt ist leider, dass durch absolute Schwachsinns-Aktionen unserer Spieler die Mannschaft geschwächt wird. Sei es durch Handheb-Stehenbleiben, Schlag-Schubs-Aktionen, Weitermeckern trotz Gelb-Strafe wegen Meckern usw. Solange man sich punktetechnisch auf dem erfolgreichen Weg sieht, mag eine Mannschaft dies zähneknirschend hinnehmen. Sollte das nicht abzustellen sein, dürfte daraus auch flott ein Zähnefletschen werden.

  93. Gegen Ingo war der Ausfall von Gaci der Wesentlichste, ein Talent alleine kann kein Spiel lenken, gestern war Gaci halt der einzige Kreative, auch alleine überfordet.

  94. Gegen Bielefeld musst Du eh über die Aussen kommen um die zu knacken. Von daher:

    ——————- Hrgota ——————
    -Rebic ———-Barkok ——— Blum–
    ————-Marcarel–Hase—————
    Oczipka–Abraham–Chandler–Varela
    ——————- Hradecki —————–

    Nicht optimal. Ne Fünferkette ist vermutlich verschenkt gegen Bielefeld.

  95. ZITAT:
    „Im Übrigen hab ich auf 100cm Diagonale nix gesehen, was das Expertenurteil: verdientes rot für Sefe bestätigen könnte.
    Solch kleine Schläge sind usus, keinesfalls nicht zu ahnden, aber nie im Lebbe Tätlichkeit.
    Die Originalhinschauer haben doch auch erst nach Pfiff gefragt: was denn?
    Bei manchen …. ist das halt das Ergebnis wenn mer sich wehrt….“

    Das hätte ich haargeenau so gesehen. Aber da sich die Experten alle einig sind, wird einmal mehr eindrucksvoll bestätigt, dass ich überhaupt keine Ahnung vom Fußball habe.

    Ich frage mich allerdings, wie ich jemals länger als 5 Minuten auf dem Platz bleiben durfte…

  96. Aus http://www.wissen.de

    Defätismus
    De|fä|tịs|mus 〈m.; –; unz.〉 Unglaube an den Sieg, Schwarzseherei, Untergangsstimmung, Miesmacherei; oV Defaitismus [< frz. défaitisme »Überzeugung, militärisch geschlagen zu werden«]

    Wenn auch dieser Defätismus in der Hinrunde nur in Darmstadt und in Freiburg gepflegt werden konnte, so bietet die beginnende Rückrunde die eine oder andere Gelegenheit zum Unken.

    Man muß das gebotene auch nicht gesehen haben, ein wahrer Miesepeter nimmt den Steilpaß mit drei Niederlagen am Stück gerne auf …. ;-)

  97. ZITAT:
    „Wenigstens kann ich gegen Freiburg nicht. Da gibts nämlich die nächste Abreibung.“

    Bei der Denke würde ich die Karten versuchen zu verkaufen. Ich denke das wäre sowohl für Dich als auch die Eintracht am Besten.

  98. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Im Übrigen hab ich auf 100cm Diagonale nix gesehen, was das Expertenurteil: verdientes rot für Sefe bestätigen könnte.
    Solch kleine Schläge sind usus, keinesfalls nicht zu ahnden, aber nie im Lebbe Tätlichkeit.
    Die Originalhinschauer haben doch auch erst nach Pfiff gefragt: was denn?
    Bei manchen …. ist das halt das Ergebnis wenn mer sich wehrt….“

    Das hätte ich haargeenau so gesehen. Aber da sich die Experten alle einig sind, wird einmal mehr eindrucksvoll bestätigt, dass ich überhaupt keine Ahnung vom Fußball habe.

    Ich frage mich allerdings, wie ich jemals länger als 5 Minuten auf dem Platz bleiben durfte…“

    Selbst der Versuch ist bei einer Tätlichkeit Strafbar. Der muss nicht unbedingt treffen. Und das er schlägt ist ja wohl unstrittig?

  99. wo kriegen die beim DSF eigentlich immer diese mediokren Blondinen-Trullas her ? Ein schier unerschöpfliches Reservoir aus gescheiterten WAGs ?

  100. Ich bin nun mal ein Sefe-Fan, erst Euer so geliebter ex-Trainer hat dem sein Standing kaputtgemacht, Nico gibt ihm wohl alle Chancen, ein bisserl muss er schon selber bringen;
    aber: Sefe hat die entscheidensten Tore im letzten Jahr gemacht, so ein Schwachsinn w.o. zu schreiben…..
    und ich als ewiger Meier-Fan glaube:China/USA rufen, hoffentlich!

  101. Du lieber Himmel.

  102. Die Mitspieler finden sehr deutliche Worte an Seferovic (Hradecky, Chandler) nach dem Spiel. Scheint nicht der beliebteste zu sein.

    Wenn ich das richtig sehe, hätten wir im Falle eines Sieges gegen Freiburg nur einen Punkt weniger als in der Hinrunde gesammelt?

  103. ZITAT:
    „Wer Jäger abräumt und es wie einen Unfall aussehen lässt, ist für mich ein exzellenter Autofahrer.“

    Ich habs mal korrigiert.

  104. Ich bleibe bei meiner Einschätzung zu dem Spiel gestern:

    Die Mannschaft hat für ihre Verhältnisse am gestrigen Tag gut gespielt und war gut eingestellt. Trifft Rebic die freie Chance drehen sich die Verhältnisse und Berlin steht ohne Plan da. Die strittige Szene zum 1:0 ist reines Pech. Müssen wir nicht diskutieren, wir hatten in anderen Szenen der Saison auch schon Glück, von daher Schwamm drüber.
    Dass in der Phase in der die Mannschaft versucht den Ausgleich zu erzwingen sich ausgerechnet Seferowitz bei einer Tätlichkeit erwischen lässt auch Schwamm drüber – wenn der Schiri es sieht, muß er pfeifen und dann fliegt unser Schweizer Nationalspieler.

    In Berlin, Leipzig und in Leverkusen darf man verlieren und wir wußten doch alle zu Rundenbeginn ganz genau, welche Wundertüte diese Mannschaft ist.
    Ich hätte die 35 Punkte bis hierhin im August sofort abgehakt, abbutze und gut. Dass ich bis dahin noch etliche richtige gute Spiele unserer Eintracht gesehen habe, dafür bin ich der Truppe und dem Trainerteam echt dankbar.
    Dieses Jahr fällt es mir wieder einmal leicht, meine Dauerkarten zu verlängern, auch wenn es nicht nach Europa gehen sollte. Das war in den letzten Jahren nicht immer so.

  105. Und noch was ist mir aufgefallen. Brooks bekommt nach 10 Minuten gelb. Was macht man als Gegner im Anschluss? Ihn permanent attackieren. Richtig! Eine 2. Gelbe herbei provozieren. Was macht der gemeine Eintracht Spieler? Ihn natürlich komplett in Ruhe lassen. Abstand halten . Bloss nicht stören. Warum denn auch?

  106. „Die Mitspieler finden sehr deutliche Worte an Seferovic (Hradecky, Chandler) nach dem Spiel. Scheint nicht der beliebteste zu sein.“

    Gibt es da einen Link bzw. eine Quelle?

  107. ZITAT:
    „Selbst der Versuch ist bei einer Tätlichkeit Strafbar. Der muss nicht unbedingt treffen. Und das er schlägt ist ja wohl unstrittig?“

    Ich sehe nur, dass er sich losreisst. Wenn ich keine Tomaten auf den Augen habe, streift er ihn dabei mit der offenen Hand (so im TV auf der genannten Diagonale). Der Versuch einer Tätlichkeit wäre für mich eine Bewegung, die klar und einzig darauf zielt, den anderen zu verletzen. Mir ist bewusst, dass die alle abgekocht genug sind, eine Tätlichkeit zu verstecken.

    Dennoch, wenn ich mich losreisse, habe ich diese Absicht nicht, auch wenn ich den anderen treffen kann. Ist halt wie mit Hand. Dann laufen demnächst alle mit den Armen hinterm Rücken rum.Gut is halt so, ist aber nicht meine Welt und ich finde es bescheuert.

  108. ZITAT:
    „Scheint nicht der beliebteste zu sein.“

    Das wiederum wundert mich nun überhaupt nicht.

  109. ZITAT:
    „“Die Mitspieler finden sehr deutliche Worte an Seferovic (Hradecky, Chandler) nach dem Spiel. Scheint nicht der beliebteste zu sein.“

    Gibt es da einen Link bzw. eine Quelle?“

    Bei hessenschau.de

    Insbesondere Chandler und Hradecky.

  110. Was dem KIL sein Gaci, ist dem Ergänzungsspieler sein Hektor;)

    Ich schau mir die Tore gerne nochmal an, aber ich bin mir auch so relativ sicher, dass die Niederlage nicht allein Hektor anzulasten ist. In der 1. Hz. hat Hertha nicht die geringste Idee gehabt, wie sie da durchkommen sollen, auch weil u.a. Hektor einiges abgeräumt hat. Aus meiner Sicht war das eher eines seiner besseren Spiele.

    Die Mannschaft hat angesichts des kompletten Ausfalles der Kreativabteilung und der kompletten IV im Unterschied zu den letzten Spielen wieder kompakt gestanden und gut verteidigt.

    Hertha hatte Ibisevic, wir Seve plus das, was du, Ergänzungsspieler, zuletzt hier geschrieben hast: Ohne Husti und Fabian geht nach vorne nicht viel. Der gute Rebic tut mir als Alleinunterhalter leid. Es werden in der Tat zu wenig Torchancen erspielt und die wenigen, die man hat, werden viel zu leicht vergeben. Dass der Gegner dann trotz guter Defense doch 1-2 mal vor unser Tor kommt, ist normal, wir spielen hier in der ersten Liga und nicht gegen Laufkundschaft.

  111. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Selbst der Versuch ist bei einer Tätlichkeit Strafbar. Der muss nicht unbedingt treffen. Und das er schlägt ist ja wohl unstrittig?“

    Ich sehe nur, dass er sich losreisst. Wenn ich keine Tomaten auf den Augen habe, streift er ihn dabei mit der offenen Hand (so im TV auf der genannten Diagonale). Der Versuch einer Tätlichkeit wäre für mich eine Bewegung, die klar und einzig darauf zielt, den anderen zu verletzen. Mir ist bewusst, dass die alle abgekocht genug sind, eine Tätlichkeit zu verstecken.

    Dennoch, wenn ich mich losreisse, habe ich diese Absicht nicht, auch wenn ich den anderen treffen kann. Ist halt wie mit Hand. Dann laufen demnächst alle mit den Armen hinterm Rücken rum.Gut is halt so, ist aber nicht meine Welt und ich finde es bescheuert.“

    https://www.youtube.com/watch?.....2x00tCgFNQ

    2:54. Eindeutig schlagen und nicht losreißen.

  112. ZITAT:
    „Was dem KIL sein Gaci, ist dem Ergänzungsspieler sein Hektor;)

    Hektor = Griechische Heldenfigur
    Hector = Frankfurter Spieler, eher keine Heldenfigur.

  113. War das dann das wohl letzte Spiel von Haris für uns? Oder werden den Wechselwilligen die kommenden disziplinarsichen Maßnahmen, seinen Geldbeutel betreffend, nochmal so richtig motivieren in den letzten Monaten heftigst Gas zu geben, dass Kovac 1fach nicht mehr an ihm vorbeikommt. hmmnnhmn

  114. Als Seferovic gestern in der Startaufstellung auftauchte, haben doch, wenn ich die Kommentare richtig verstanden habe, fast alle mit Unverständnis bis Sarkasmus reagiert.
    Gut, man kann sagen, Kovać sieht ihn unter der Woche auf dem Trainingsplatz und wird schon wissen, was er da macht.
    Aber ich muss schon sagen, dass ich ziemlich sauer war, dass er nach dem 1:0 nicht sofort ausgewechselt wurde. Was ist da los, wenn Meier oder Hrgota nicht eingewechselt werden. Also was Seferovic da zusammenspielt, ist unerträglich, 1 guter Pass. Die restliche Zeit nur im Abseits verbracht.
    Ich hab auch den Eindruck, dass die anderen Spieler keinen Bock mehr auf ihn haben.
    Der läuft irgendwo rum, achtet weder auf Mit- noch Gegenspieler. Dass er ins Abseits läuft, scheint bei ihm nur der Passgeber zu verantworten haben.
    Jedenfalls hab ich mich dann ab der 60. nur noch über Kovać aufgeregt, wenn Seferovic wieder den Gegner unterstützt hat.
    Da Kovać kein Einsehen zeigte, musste dann die Fußballkuh eingreifen und hat dann für die nötige Konsequenz gesorgt. Endlich 10 gg. 11, anstatt 10 gg. 12.

    Kovać, ist mir dann eingefallen, ist ja ein Trainerneuling und muss jetzt Lehrgeld zahlen. In der Hinrunde hat jede seiner Entscheidungen auch die nachfragenswürdigen immer gepasst. Die Sonne schien ihm aus dem Hintern. Hinzu kam, dass die strittigen Entscheidungen, die die Schiedsrichter fällen mussten, sehr oft zu unseren Gunsten ausgingen.
    Vorbei. Kovać muss in sich gehen. Er muss Lösungen finden. Jetzt kann er was lernen und dann wird man sehen, ob er mal ein guter Trainer werden kann.
    Ich kann doch nicht ohne Stürmer spielen, wenn ich hinten liege.
    Hertha war relativ verunsichert durch ihre vorherigen Ergebnisse. Die wollten kein Tor kassieren.
    Total behäbiger Spielaufbau, ohne Angriffsbemühungen, ohne Risiko.
    Die waren so schlecht, dass unsere sich gedacht haben, sie hätten ne Chance zu gewinnen.
    Genau darauf hat Hertha dann spekuliert, dass wir aufrücken, den Fehler machen, auf den sie gewartet haben, um dann mit Unterstützung des Schiris das Tor zu machen.
    Wir hätten das angebotene 0:0 annehmen sollen, wiei der 1. Halbzeit.

    Ok., musste mal wieder sein, bissi unqualifizierte Unsachlichkeit.
    Ich hab mich geärgert. Hertha hat uns doch voll in die Karten gespielt, so dass unsere Rumpftruppe gar nicht mal schlechter aussah.
    Gut eh ich wieder anfange zu jammern.

    Arminia ist wichtig. Neues Spiel, neue Chance.

  115. ZITAT:
    Du lieber Himmel.

    Bald scheint die Sonne widder!

  116. Bald scheint die Sonne widder!“

    Ja. Auch hinten raus.

  117. ZITAT:
    „Das Spiel gestern war sowas von schlecht. Hatte mit Bundesliga ja mal gar nichts zu tun. Hertha war kein bischen besser. Eintracht die 1. Halbzeit sogar stärker. Die 2. Halbzeit war meiner Meinung nach , das emotionsloseste Gekicke in den letzten 20 Jahren. Berlin schiesst das Tor. Spiel entschieden. …“

    Das Hertha-Spiel habe ich mir gestern mit guten Freunden, auch eingefleischte Eintracht-Anhänger, angeschaut. Wir ertappten uns bald dabei, dass wir dem Treiben auf dem Rasen immer weniger folgten und uns anderen allgemeineren Frankfurt-Themen zuwandten, in unserem Fall einem lustigen Eintracht-Trainer-Quiz. Wir konnten das ohne Schwierigkeiten, da sich auf dem neuverlegten Berliner Grün im Grunde wenig bis gar nichts Spektakuläres tat, sieht man einmal von der hier bereits ausführlich diskutierten Rebic-Chance ab. Langeweile pur, was ja angesichts der Zusammensetzung der Abwehr zunächst nicht unbedingt gegen die Eintracht sprach.
    In der zweiten Halbzeit wurde es nur unwesentlich besser, vielmehr entschieden schlechter, als unsere locker ausgedehnte persönliche Halbzeitpause bei Pizza und Rotwein, im Ess- und damit fern dem Fernsehzimmer, von der ernüchternden Info eines kurz reinlugenden Freundes unterbrochen wurde: Die Hertha führe jetzt 1:0. Daraufhin denn halt doch zurück am Riesenbildschirm – man ist ja leidensfähig – wurden die Kommentare immerhin granteliger („Typisch Eintracht“) und spielbezogener. Wer keine Tore (mehr) macht, kann auch nicht gewinnen. Wo bleibt Meier? Und die Zuspiele auf wen auch immer? Beim Platzverweis für Seferovic waren wir dann endlich auf Betriebstemperatur, das 2:0 mit Ansage sorgte für den Rest auf der nach oben offenen Missmutigkeitsskala.

    Die Eintracht also schwach wie lange nicht? Wie man es nimmt. So viel Neues nun auch nicht unter der Sonne dieser bislang so schönen Saison. Alles schon dagewesen. Qualität und Spannungsbogen ließen mich an den 2:0 Hinrundensieg in Ingolstadt denken. Praktisch dieselben Gefühlsregungen („Gäähn .. Schwätz …“) in trauter Runde vor dem Fernseher, nur halt eben mit dem Unterschied, das damals wir irgendwann aus heiterem Himmel das 1:0 machten. Und wer 1:0 führt …. Da lässt sich der Rest des ganz normalen Bundesliga-Alltags dann halt viel leichter ertragen und positiv abhaken.

    Wie auch immer: Die Eintracht steht vor einer richtungsweisenden Woche.
    Bielefeld und Freiburg sind wichtig. Sehr wichtig.
    Da wären mal wieder das eine oder andere Törchen nicht verkehrt. Wie in jedem Spiel …

  118. Diesem „Bilderbuch“-EF-Gezwitscher lässt sich entnehmen, dass gegen Bielefeld der Zwayer pfeift.
    https://twitter.com/Eintracht/.....3494261760

  119. Bei dem Wetter lohnt sich doch mal ein Besuch beim Brentano-Stadion. Mal schauen ob wenigstens ein Frankfurter Fußballteam an diesem Wochenende Tore schießen kann.

  120. Im Brentano-Stadion Fußball?
    Seit wann? *duckundweg*

  121. Zorba hat bei der U19 auch rot gesehen.Scheint ein Eintracht Frankfurt Problem zu sein. Noch ein Verteidiger weniger…

  122. ZITAT:
    „Zorba hat bei der U19 auch rot gesehen.Scheint ein Eintracht Frankfurt Problem zu sein. Noch ein Verteidiger weniger…“

    Gilt die Sperre übergreifend auch für die Profis?

  123. Nein. Nur im gleichen Wettbewerb.

  124. ZITAT:
    „Nein. Nur im gleichen Wettbewerb.“

    Danke.

  125. Zorba ist doch gar kein Thema mehr. Wenn der bei den Profis nicht mal gestern im Aufgebot stand… wann dann?

  126. ZITAT:
    „Nein. Nur im gleichen Wettbewerb.“

    Ah okay, wusste ich nicht. Ich dachte die Karten wären Spieler gebunden.

  127. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Nein. Nur im gleichen Wettbewerb.“

    Danke.“

    Vorsicht, das hängt vom Urteil ab. Es können auch wettbewerbsübergreifende Strafen ausgesprochen werden. Auch Zeitsperren, gleichfalls wettbewerbsübergreifend, sind möglich.

    Anderes Beispiel: gelb-rot in Junioren-Bundesliga (automatisch ein Spiel Sperre) bewirkt bis zum Erlöschen auch Sperre für das Profiteam.

    Es kommt also darauf an.

  128. „Vorsicht, das hängt vom Urteil ab. Es können auch wettbewerbsübergreifende Strafen ausgesprochen werden. „

    Richtig.

  129. Die erste Halbzeit von Seferovic fand ich recht gut und mal mindestens seine beste seit sehr langer Zeit. Aber jetzt war es dann wohl in Frankfurt

  130. Wettbewerbsübergreifende Strafen habe ich aber noch nicht erlebt. Da muss ja einer fast einen Mord begangen haben. Oder natürlich den DFB beleidigt. Hat einer ein Beispiel? Normalerweise sind die Karten in der Bundesliga nicht übergreifend. Deswegen darf der Vadder ja am Dienstag spielen.

  131. ZITAT:
    „2:54. Eindeutig schlagen und nicht losreißen.“

    Ich sehe das nach wie vor nicht eindeutig so. Nur weil der andere schon losgelassen hatte, heißt das ja nicht, dass die Losreissbewegung nicht bereits vorher eingeleitet wurde. Allerdings ist die Körpersprache in der Situation ziemlich unbeherrscht und wenn man weiß, dass die Schiris da pingelig sind und zudem die Eintracht wohl gerade auf dem Prüfstand steht, sollte man sich da in jedem Fall zurückhalten.

    Aber wayne, wir hätten auch mit dem nix geholt und ich freue mich sowieso über jedes Spiel, wo ich den nicht sehen muss.

  132. Hab selbst ein Beispiel gefunden.Foul Geis an Hahn mit Verletzung. Ist aber mein einziger Fund.

  133. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Hab selbst ein Beispiel gefunden.Foul Geis an Hahn mit Verletzung. Ist aber mein einziger Fund.“

    Demirbay, als der noch bei D’dorf kickte und die Bibi beleidigt hatte (Frauen haben auf dem Platz nichts zu suchen, oder so ähnlich).

  134. Hihi. Ich frage aus Unwissenheit und habe jetzt in der näheren Auswahl:
    ja / nein / kommt drauf an. :)

  135. Frage und Antwort(en) sind allerdings zu exakt 100% irrelevant.

  136. ZITAT:
    „Hihi. Ich frage aus Unwissenheit und habe jetzt in der näheren Auswahl:
    ja / nein / kommt drauf an. :)“

    Kommt also drauf an. Der Normalfall ist das aber nicht.
    ;-))

  137. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Frage und Antwort(en) sind allerdings zu exakt 100% irrelevant.“

    Du solltest zum Paulaner zurückkehren.

  138. Ist der Chatanoglu nach seinem Vertragsverstoß übergreifend gesperrt?

  139. Calhanohlu heißt der wohl.

  140. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Frage und Antwort(en) sind allerdings zu exakt 100% irrelevant.“

    Du solltest zum Paulaner zurückkehren.“

    Das ist jetzt echt wieder typisch. Der doofe Albert fängt mit der Paulaner Verleumdung an und schon wird es zum alternativen Faktum.
    Ich trinke gerne mal gegen 11 Uhr den einen oder anderen günstigen Cognac, ab dann allerdings über den Tag verteilt Veuve.
    In Gesellschaft dann gerne auch reichlich Abbel, im Winter Pilsbier (Dose, warm).

    Niemals allerdings Paulaner. So!

  141. Günstiger Cognac = geschenkt oder geschnorrt? Kann mir nicht vorstellen dass Du billigen trinkst.

  142. Fakt ist: Sefe wird gesperrt für die Liga. Mutmaßlich für 2 Begegnungen.
    Fakt ist: Sefe ist nicht gesperrt für den Pokal.
    Will ich ihn da sehen? Na hoffentlich nur auf der Tribüne.

    Und Stindl erzielt einen Treffer, der zählt. Mit der Hand.
    Komischer Spocht, dieses Fußball.

  143. Mein Stindl.

  144. … hat der Gagelmann auch nur einmal, einmal nur, der Schiedsrichterentscheidung NICHT Recht gegeben? Mehr Hand geht doch nun mal gar nicht……. aber heah, was soll’s … Fussballmafia DFL/DFB …

  145. Schon lustig, wie die Handspielregel immer so ausgelegt wird wie es den Bestechlichen grade so passt.

  146. War da nicht was mit Krähen und Augen aushacken?

  147. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Frage und Antwort(en) sind allerdings zu exakt 100% irrelevant.“

    Du solltest zum Paulaner zurückkehren.“

    Das ist jetzt echt wieder typisch. Der doofe Albert fängt mit der Paulaner Verleumdung an und schon wird es zum alternativen Faktum.
    Ich trinke gerne mal gegen 11 Uhr den einen oder anderen günstigen Cognac, ab dann allerdings über den Tag verteilt Veuve.
    In Gesellschaft dann gerne auch reichlich Abbel, im Winter Pilsbier (Dose, warm).

    Niemals allerdings Paulaner. So!“

    Schau mal in Deine #35, letzter Satz, du Kappe.

  148. War da nicht was mit einem herumliegenden Kreppel, einem Finnen und Abseits-Tor?
    (Ohne in den Verdacht geraten zu wollen, irgendwen zu verteidigen)

  149. Hmmmm …Ich könnt mir gerade mal ein Bier aufmachen….verdient hätte ich es.
    Weißbier ist keins da
    Aber bayrisch Hell.

  150. Schokoladenkreppel?

  151. Nach diesem Gaunertor hätten die Ingos den Ausgleich verdient.

  152. Es ist davon auszugehen, dass dieser Schiedsrichter kein Spiel mehr pfeifen wird. Entweder ist er blind oder bestochen, also nicht mehr einsatzfähig.

  153. Tja. Man lernt nie aus, wenn man lernen will.
    https://twitter.com/collinaser.....7292648450

  154. Der arme Stindl. Der Ball ist ihm an die Hand gsprungen, daurch geriet der ganze Arm in Schwingung und schließlich hat so die Hand den Ball ins Tor befördert. Niemals Absicht, nie.

  155. Kräht in drei Tagen kein Schwein mehr danach. Ingolstadt geschlagen. Schafft halt nicht jeder.

  156. ZITAT:
    „Tja. Man lernt nie aus, wenn man lernen will.
    https://twitter.com/collinaser.....7292648450

    Ergo: Wenn ich’s kann, nehme ich den Ball zB mit dem Knie/Fuß an, knall ihn mir an die Hand und wische das Ding ins Tor = regulärer Treffer? wtf?

  157. Stimmt. Schafft nicht jeder.

  158. Hauptsache S04 gegen Hoffenheim spielt, ja was eigentlich?

  159. Nö. Prallt ab. Das ist zufällig.

  160. ZITAT:
    „Nö. Prallt ab. Das ist zufällig.“

    Ist ja nur, weil Du in Deiner Jugend Gladbach Fan warst.

  161. Profifußball macht immer weniger Spaß

  162. Nö. Steht so im Tweet. Mir ist das herzlich egal.

  163. ZITAT:
    „Profifußball macht immer weniger Spaß“

    Das deckt sich mit meinen Empfindungen. Und es juckt mich nicht mal.

  164. ZITAT:
    „Nö. Steht so im Tweet.“

    Richtig. Aber ich denke die meisten Schiedsrichter hätten Handspiel gepfiffen.

  165. So hätten auch wir gegen Ingolstadt gewonnen. Haben wir aber gar nicht nötig unter Ausnutzen der letzten Winkelzüge des Regelwerks dem HSV das Überleben zu erleichtern.

  166. Mal im enst: wenn sowas keine Hand ist, kann man den Gewinner auch auslosen. Das ist doch Schwachsinn.

  167. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Mal im enst: wenn sowas keine Hand ist, kann man den Gewinner auch auslosen. Das ist doch Schwachsinn.“

    Korrekt.

  168. Hätte das Stindl-Tor nicht zählt, gewinnt Glödbach eben 1-0 durch Hahn. Meine Meinung.

  169. ZITAT:
    „Mal im enst: wenn sowas keine Hand ist, kann man den Gewinner auch auslosen. Das ist doch Schwachsinn.“

    Jep

  170. ZITAT:
    „Hätte das Stindl-Tor nicht zählt, gewinnt Glödbach eben 1-0 durch Hahn. Meine Meinung.“

    Nicht zwangsläufig.

  171. ZITAT:
    „Profifußball macht immer weniger Spaß“

    Geht mir auch so, vor allem seit dem ich sky habe. Gucke eigentlich nur noch die Eintracht, weil ich da emotional dran gebunden bin, und auch das immer weniger. Der ganze aufgeblasene Terz nervt nur noch. An der Sportart liegt es nicht, freue mich immer noch über jedes Freekick-best of von Beckham auf youtube oder Jugendspiel. Buli ist nur so komisch geworden.

  172. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mal im enst: wenn sowas keine Hand ist, kann man den Gewinner auch auslosen. Das ist doch Schwachsinn.“

    Korrekt.“

    Wenn ich einen Kamin hätte, würde ich jetzt Holz hacken gehen.

  173. http://www.dfb.de/fileadmin/_d.....17_WEB.PDF

    Siehe Seite 61

    Maßgeblich ist die Absicht: Das richtig zu beurteilen ist das Problem (Wahrnehmungsfehler). Nach meiner Meinung sind die Entscheidungen eines strafbaren Handspiels zu mindestens 30% falsch und hätten nicht gepfiffen werden dürfen. Aber das habe ich für mich am Bildschirm entschieden. Vor Ort ist der gemeine Zuschauer viel zu weit weg für eine genaue Beobachtung. Außerdem hat es da auch viele rosa Brillen.
    Auf das Geplärre der Fernsehreporter gebe ich da keinen Cent.

  174. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hätte das Stindl-Tor nicht zählt, gewinnt Glödbach eben 1-0 durch Hahn. Meine Meinung.“

    Nicht zwangsläufig.“

    War die Stindl-Aktion so schlimm? Konnte es nicht sehen. Schaue keine Ingolstadt-Spiele.

  175. „Schau mal in Deine #35, letzter Satz, du Kappe.“

    Sehr schön. Man muss in diesem Internet noch nicht einmal einen halben Tag zurückreisen, um meinen Unfug zu widerlegen. Was’n scheiß.

  176. Wenn es kurz vor Schluss noch Null Null steht, machen die Ingos nicht so auf.

  177. „War die Stindl-Aktion so schlimm? ….“
    Ja.
    „Wenn es kurz vor Schluss noch Null Null steht, machen die Ingos nicht so auf.“
    Ja.

    Aber gegen Ingolstadt zu gewinnen schafft halt nicht jeder. Auch das stimmt.

  178. Immer den Finger in die Wunden….
    ;-))

  179. ZITAT:
    „Fakt ist: Sefe wird gesperrt für die Liga. Mutmaßlich für 2 Begegnungen.
    Fakt ist: Sefe ist nicht gesperrt für den Pokal.
    Will ich ihn da sehen? Na hoffentlich nur auf der Tribüne. …“

    Im Pokal stehen Kovac mit Meier und Hrgota am Dienstag zwei ausgeruhte Stürmer zur Verfügung, die in Berlin nicht zum Einsatz kamen. Seferovic dürfte da nicht unbedingt die besten Karten haben. Überhaupt wird sich die Personalsituation gegen Bielefeld ohnehin entspannen, da Abraham und ja wohl auch Mascarell eingesetzt werden können. Vier frische Kräfte also.

    In Berlin hingen die Trauben angesichts der mehr als dünnen Personaldecke ohnehin mehr als hoch. Da lief die Taktik wohl mehr auf ein 0:0 heraus, vielleicht mit der Option einen Konter zum Siegtor zu setzen. Was ja sogar hätte klappen können. Mit dem1:0 war dann im Grunde der Drops gelutscht, was der Trainer ja auch mehr oder weniger eingeräumt hat. Der letzte Punch nach vorne fehlte am Ende. Blum und Tarashaj waren zwar immerhin offensive Kräfte, wegen ihrer bisherigen wenigen Einsatzzeiten aber dann eben doch nur der gefühlte zweite Sturm. Meier, der gegen Berlin ja schon mehrfach entscheidend einnetzte, hätte die Berliner wahrscheinlich eher nervös machen können.

    Meier stand in den letzten drei Spielen immer in der Startelf. Vielleicht traute Kovac ihm diesmal drei Spiele innerhalb von etwas mehr als einer Woche aber körperlich einfach nicht zu. Da lag es im Grunde im Auswärtsspielbei der Hertha am Nächsten, auf ihn zu verzichten. Andererseits hat sich die Torflaute damit fortgesetzt, ein Treffer wäre wieder einmal hilfreich, nicht zuletzt für das eigene Selbstbewusstsein.

    In nunmehr 6 BL-Spielen nach der Winterpause hat die Eintracht gerade 3 Törchen erzielt, wobei nur eines aus dem Spiel heraus entstand. Nimmt man den Pokal dazu sind es immerhin 5 Tore in 7 Spielen. Da drückt der Schuh mittlerweile schon gewaltig.

    Laut kicker vom Donnerstag hat sich nach der Winterpause (noch vor Berlin) die Chancenverwertung „von 29,8 % auf den desolaten Wert von 15,8 % beinahe halbiert“. Die Anzahl der Chancen verringerte sich von 4,8 auf 3,8 pro Spiel, dazu wurden „Riesenmöglichkeiten“ vergeben (Hasebe und Seferovic gegen Ingolstadt, zuvor scheiterten Gacinovic und Hrgota in Leverkusen), Meier bekommt im Sechzehner kaum noch brauchbare Zuspiele.

    Schmerzlich vermisst wird in diesem Zusammenhang Marco Fabian. Laut kicker war der Mexikaner vor der Winterpause mit 3 Toren, 4 Assists und 7 vorletzten Pässen an 14 der 22 Eintracht-Treffer beteiligt. Kovac rechnet aber erst nach der Länderspielpause im März wieder mit ihm.

    Am Dienstag sollte der Abwärtstrend gestoppt werden. Sonst ziehen wirklich dunkle Wolken auf.

  180. @Tom
    Offizielle Sprachregelung ist, glaube ich, „Ergebniskrise“.

  181. „… Laut kicker vom Donnerstag hat sich nach der Winterpause (noch vor Berlin) die Chancenverwertung „von 29,8 % auf den desolaten Wert von 15,8 % beinahe halbiert“. Die Anzahl der Chancen verringerte sich von 4,8 auf 3,8 pro Spiel, dazu wurden …“

    Hopla – mit dieser Statistik kann ja sogar ich etwas anfangen. Erklärt unser Wachstumspause recht plausibel.
    Danke Geschwister Tom.

  182. War ja auch kaum zu sehen, dass wir keine Schaasen kreieren und die dann auch noch versemmeln.

  183. Nur mal so: Der Titel des heutigen Blogs erinnert netterweise an DEN Kultfilm meiner Jugend. in der Hauptrolle: Suzuki Katana (nein, das ist nicht der aus den Kurosawa-Shakespeare-Adaptionen) :D

  184. ZITAT:
    „War ja auch kaum zu sehen, dass wir keine Schaasen kreieren und die dann auch noch versemmeln.“

    Ich glaubs erst, wenns in der Lügenpresse steht.

  185. Am Dienstag sollte der Abwärtstrend gestoppt werden. Sonst ziehen wirklich dunkle Wolken auf.

    Pflichtsieg gegen den Viertletzten der Unnerhos würd ich mal sagen.

  186. Vicequestore Patta

    @172: Erfrischend. Genau meine Beobachtung.

    Ansonsten mag ich es sehr, wenn Tom sich mal die Zeit nimmt, in die Tasten zu hauen.

  187. Schon….hmm, wie formulier‘ ichs höflich?…. OK, schon bemerkenswert dass im Wintertrainingslager nach offiziellen Angaben ja besonders Offensivkonzepte trainiert wurden und nun die Mannschaft ausgerechnet offensiv besonders schwächelt.

    Naja, wie heißt es so schön? Defensive ist Handwerk und die Offensive ist Kunst.
    Wär vielleicht ne Idee mit einem Konzept zu spielen in dem Alex Meier nicht ganz so viel rennen muss sondern sich ein bisschen mehr auf seine Abschlüsse konzentrieren darf.

  188. ZITAT:
    „Was wirklich wichtig ist:

    https://www.obi.de/gartenzaeun...../p/2695849

    Danke.

  189. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf professionellem Level in diesem Jahrtausend möglich ist. Da muss halt jeder km fressen.

    Ich finde das auch nicht schön.

  190. Gude
    soll aber vong der 1stellung her o.k. gewesen sein. Oder?

  191. Egal eigentlich, wen die Mainzer für viel Geld abgegeben haben, so richtig den Durchbruch beim neuen Verein hat kaum einer geschafft. Oft sitzen die teuren Einkäufe nur auf der Bank.

  192. X-5. Festgebabbt, was die Punkte betrifft. 😯

  193. ZITAT:
    „Schon….hmm, wie formulier‘ ichs höflich?…. OK, schon bemerkenswert dass im Wintertrainingslager nach offiziellen Angaben ja besonders Offensivkonzepte trainiert wurden und nun die Mannschaft ausgerechnet offensiv besonders schwächelt.(…)“

    Das beste Trainingslager ever. Wir sind auf dem besten Weg. Alle Vorgaben wurden erfüllt. Die Mannschaft ist gerüstet.

  194. ZITAT:
    „Wär vielleicht ne Idee mit einem Konzept zu spielen in dem Alex Meier nicht ganz so viel rennen muss sondern sich ein bisschen mehr auf seine Abschlüsse konzentrieren darf.“

    Und wie soll das Konzept aussehen? Hector und Chandler tragen ihn in der Sänfte in den Strafraum?

  195. Ismael ist raus.

  196. Bruno auf dem dem Weg zu VW … Profifußball macht immer weniger Spaß.

  197. ZITAT:
    „Egal eigentlich, wen die Mainzer für viel Geld abgegeben haben, so richtig den Durchbruch beim neuen Verein hat kaum einer geschafft. Oft sitzen die teuren Einkäufe nur auf der Bank.“

    Dem stelle ich mal Malli, Bancé, Okasai und Subotic entgegen.

  198. ZITAT:
    „Bruno auf dem dem Weg zu VW … Profifußball macht immer weniger Spaß.“

    Warum? Wer als Trainer keine Ergebnisse liefert, hat halt schlechte Karten. Ist nicht erst seit gestern so.

  199. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bruno auf dem dem Weg zu VW … Profifußball macht immer weniger Spaß.“

    Warum? Wer als Trainer keine Ergebnisse liefert, hat halt schlechte Karten. Ist nicht erst seit gestern so.“

    In Hamburg weinen einige Leute diesem Konzepttrainer (Zitat) bereits hinterher.

  200. ZITAT:
    „Bruno auf dem dem Weg zu VW …“

    Gestern hieß es noch, er habe schon zwei Mal keine Mehrheit im AR bekommen…

  201. „War ja auch kaum zu sehen, dass wir keine Schaasen kreieren und die dann auch noch versemmeln.“

    Ich freue mich dennoch über Toms Beiträge, bedanke mich und sehe sie generell immer als große Bereicherung für diesen Blog, bin allerdings Laie… ;-)
    Zu seiner #180: Nur 3 Tore in 6 BuLi-Partien, in den letzten 3 Spielen ganz torlos, dies ist eine Entwicklung weit über Einzelaktionen hinaus. Leider eben zusätzlich auch in der Abwehr ein klarer Abwärtstrend, 7 Gegentreffer in den letzten 3 Spielen!
    Gegen Bielefeld mit einem anderen Sturm und stabilisierter Abwehr in 90. Minuten überzeugend gewinnen und dann sonntags nachlegen. Sonst werden die Wolken wirklich dunkel, einstelliger Tabellenplatz hin oder her.

  202. Dem stelle ich mal Malli, Bancé, Okasai und Subotic entgegen.“

    Okasaki und Subotic ok. Malli mit Abstrichen. Bancé hat am Golf gespielt.
    Aber da gibt es noch Chupo-Moting. N.Müller, Baumgartlinger, Geis, Szalai, Polanski. Um nur einige zu nennen.

  203. Huszti und Fabian fehlen als Spielzugeinleiter und die Innenverteidigung als Sicherheit. Deswegen kann Hase auch weniger nach vorne machen. Das Dilemma liegt nicht ganz vorne, scheint mir. Mit so einem durcheinandergewirbelten Haufen kann man unseren Disziplinfußball kaum spielen.
    Schlimm war eigentlich nur Ingolstadt.

  204. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wär vielleicht ne Idee mit einem Konzept zu spielen in dem Alex Meier nicht ganz so viel rennen muss sondern sich ein bisschen mehr auf seine Abschlüsse konzentrieren darf.“

    Und wie soll das Konzept aussehen? Hector und Chandler tragen ihn in der Sänfte in den Strafraum?“

    Meier vorne rein, Rebic LA, Hrgotta RA/hängende Spitze, z.b.
    Sollte für Bielefeld locker reichen

  205. ZITAT:
    „Huszti und Fabian fehlen als Spielzugeinleiter und die Innenverteidigung als Sicherheit. Deswegen kann Hase auch weniger nach vorne machen. Das Dilemma liegt nicht (NUR) ganz vorne, scheint mir“

    Gebe dir (leicht von mir ergänzt) völlig recht, nur leider lässt sich an der Huszti-weg und Mexikaner malad Konstellation ja leider z.Zt- garnix ändern-

  206. Hoppenheim nervt weiter wie Sau.

  207. ZITAT:
    Dem stelle ich mal Malli, Bancé, Okasai und Subotic entgegen.“

    Okasaki und Subotic ok. Malli mit Abstrichen. Bancé hat am Golf gespielt.
    Aber da gibt es noch Chupo-Moting. N.Müller, Baumgartlinger, Geis, Szalai, Polanski. Um nur einige zu nennen.“

    Und man kann von der Leistung von Schürrle aktuell denken wie man will — der ist noch Weltmeister geworden. Ich halte die Quote immer noch besser als die der Eintracht-Abgänge. Auch wenn ich da an positive Ausnahmen wie z.B. Schnix denke. Von den finanziellen Dimensionen einmal abgesehen. Es wird interessant zu beobachten wie sich das jetzt in der Post-Heidel-Ära entwickelt.

  208. Promi-Curling. Danke, mein Fernsehabend ist gerettet.

  209. ZITAT:
    „Hoppenheim nervt weiter wie Sau.“

    War das irgendwann anders? Dieses Konstrukt in Leibzsch wird auch weiterhin nerven.
    Ob’s uns passt oder nicht.
    Ist wie mit einem Misthaufen in der Nachbarschaft. Ist er genehmigt, bleibt dir nix anderes übrig, als dich an den Gestank zu gewöhnen. Irgendwann riechst du dann nix mehr.

  210. @san
    Dass M1 bei seinen Verkäufen finanziell um Welten vor der Eintracht liegt, ist natürlich unbestritten. Es ging mir darum, dass viele Spieler beim neuen Verein nicht die gleiche Leistung bringen konnten wie in M1.

  211. Heinz Becker derzeit auf 3Sat. Bitterböse, trotzdem mit viel Wahrheit. Sehr gut.

  212. ZITAT:
    „@san
    Dass M1 bei seinen Verkäufen finanziell um Welten vor der Eintracht liegt, ist natürlich unbestritten. Es ging mir darum, dass viele Spieler beim neuen Verein nicht die gleiche Leistung bringen konnten wie in M1.“

    Das würde doch jetzt eher für als gegen Mainz sprechen? Verstehe gerade nicht, was Du uns sagen willst.

  213. ZITAT:
    „Heinz Becker derzeit auf 3Sat. Bitterböse, trotzdem mit viel Wahrheit. Sehr gut.“

    Definitiv.

  214. Eben das Stindl-Ding und Gagelmanns Einschätzung auf sky gesehen. Angeblich ein regulärer Treffer, da Stindl so schnell die Hand da gar nicht wegbekommen könnte. Ach ja. Andernorts heißt es gerne: Keine natürliche Handbewegun bzw. -haltung. Da hat die Hand nix zu suchen. Gibt ja gerne mal Handelfmeter nach Freistössen, wenn der Spieler in der Mauer sich vom Schuss wegdreht und die Hand schützend vors Gesicht hält. Begründung: Da hat die Hand nix zu suchen.

    Also. Das Stindl-Ding war ein Witz und ein recht eindeutig irreguläres Tor.

  215. Was ich sagen wollte ist, dass erstaunlicherweise die meisten Spieler, die Mainz verlassen haben, beim neuen Verein nie mehr ihre vorherige Form gefundenen haben.

  216. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Heinz Becker derzeit auf 3Sat. Bitterböse, trotzdem mit viel Wahrheit. Sehr gut.“

    Definitiv.“

    und jetzt Vicky, Christina , Barcelona. Auch sehr schön

  217. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Heinz Becker derzeit auf 3Sat. Bitterböse, trotzdem mit viel Wahrheit. Sehr gut.“

    Definitiv.“

    und jetzt Vicky, Christina , Barcelona. Auch sehr schön“

    Wers mag.

  218. ZITAT:
    „Was ich sagen wollte ist, dass erstaunlicherweise die meisten Spieler, die Mainz verlassen haben, beim neuen Verein nie mehr ihre vorherige Form gefundenen haben.“

    Ich muss aber ehrlich sagen, ich verstehe nicht, was da gegen M105 spricht. Das bin aber nur ich.

  219. ZITAT:
    „Was ich sagen wollte ist, dass erstaunlicherweise die meisten Spieler, die Mainz verlassen haben, beim neuen Verein nie mehr ihre vorherige Form gefundenen haben.“

    Ich schätze mal das liegt (auch) daran, dass es immer einen gewissen Prozentsatz an Spielern gibt die es nicht weiter schaffen. Das sieht man auch an den Studien / begleiteten Werdegängen an Jugendspielern. Vor allem sieht man das an den vormals hoch geschätzten Abgängen bei der Eintracht.
    Mein subjektives Empfinden ist aber, dass in den vergangenen 10 Jahren verhältnismäßig (sic!) viele Spieler aus der Nachbarstadt dann weiter gekommen sind.
    Dazu hatten sie das richtige Händchen bei Vertragsverlängerungen bzw. Ablösen und dem Timing. Wenn ich aber eine Option einer Veränderung bei der Eintracht sehe, dann zu dem jetzigen Zeitpunkt. Nicht sofort aber auf mittlere Sicht.
    Aber ich sehe dem Ganzen sowieso eher interessiert von außen zu. Emotional und moralisch schüttle ich den Kopf, analytisch ist es eben interessant.

  220. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was ich sagen wollte ist, dass erstaunlicherweise die meisten Spieler, die Mainz verlassen haben, beim neuen Verein nie mehr ihre vorherige Form gefundenen haben.“

    Ich muss aber ehrlich sagen, ich verstehe nicht, was da gegen M105 spricht. Das bin aber nur ich.“

    Ich spreche gar nicht gegen Mainz, die machten das sehr gut und haben viel Geld verdient.
    san hat mich richtig interpretiert.

  221. Auf rbb läuft gerade ‚Heute steppt der Adler‘. Bestimmt irgendwas hintergründiges über die Eintracht anlässlich unseres Gastspiels.

  222. Labbadia in Wolfsburg. Kann ich jetzt grad nicht gebrauchen.

  223. perfekt oder Gerücht?

  224. Eigene Befindlichkeit.

  225. ist der noch unter Vertrag beim HSV, denn die sagten ja heute Abend, es ist ein Coach, der im Moment unter Vertrag steht und rauszukaufen ist.

    Schmidt (Heidenheim) oder Lieberknecht (Bsweig) fallen mir da ein.

    Interessant ist das Schmidt letze Woche in Sky 90 war,………

  226. Von 100 Festgenommenen über 70 aus Frankfurt. In allen Nachrichten und Tickern.
    Lt. N24 musste sich die Polizei mit Schüssen in die Luft verteidigen.
    Unglaubliche Parallelwelt.

  227. Im NDR glauben sie nicht an Labbadia sondern sprechen von einem Trainer, der noch irgendwo unter Vertrag ist. Vielleicht machen die ja den nächsten Vehler ?

  228. Thomas Doll bein Ferencvaros oder Babbel in Luzern wären auch Kandidaten oder Wagner in Huddersfield.

  229. ZITAT:
    „Labbadia in Wolfsburg. Kann ich jetzt grad nicht gebrauchen.“

    Also irgendwie … ääh … nee … kann ich mir das nicht vorstellen. Aber bin ja nur ich.

  230. ZITAT:
    „Wagner in Huddersfield.“

    Der den Wolfsburgern bereits letztes Jahr abgesagt hat. Aber fragen kann man ja, ne.

  231. 234

    das wusste ich nicht, danke dir.

  232. Hattest du gewusst, aber bestimmt wieder vergessen. Gib bei Google die Stichwörter Wolfsburg und Wagner ein. Ging tagelang durch alle Medien.

  233. nein hatte ich nicht.

  234. Vor den ersten affirmative action Oscars gleich schnell noch die traditionelle Jahresbestenliste.

    Das traurige Ergebnis: 2016 war das schlechteste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen. Das hier ist wirklich alles. Hiermit hat man seine Zeit nicht verschwendet. Wie immer ohne Reihenfolge, * die Besten:

    ARRIVAL*
    HUNT FOR THE WILDERPEOPLE*
    LOVE & FRIENDSHIP *
    NOCTURNAL ANIMALS
    HUNT FOR THE WILDERPEOPLE
    CAPTAIN FANTASTIC
    ZOOTOPIA
    HELL OR HIGH WATER
    THE NICE GUYS
    THE SHALLOWS
    KUBO AND THE TWO STRINGS
    GREEN ROOM
    WAR ON EVERYONE
    FINDING DORY
    THE EDGE OF SEVENTEEN
    MOONLIGHT
    MANCHESTER BY THE SEA
    JACKIE
    THE GIRL WITH ALL THE GIFTS
    FLORENCE FOSTER JENKINS
    A MONSTER CALLS
    10 CLOVERFIELD LANE

    TV
    WESTWORLD*
    PREACHER*
    CRAZY EX-GIRLFRIEND
    AMERICAN CRIME STORY
    THE NIGHT MANAGER
    BRAINDEAD
    THE NIGHT OF
    THE CROWN
    THE PATH
    THE YOUNG POPE
    THE OA

  235. Und sollten wir in ein paar Stunden wie zu befürchten alle einen Oscar haben, dann hätte ich gerne eine andere Stattsangehörigkeit.

  236. ZITAT:
    „Und sollten wir in ein paar Stunden wie zu befürchten alle einen Oscar haben, dann hätte ich gerne eine andere Stattsangehörigkeit.“

    Die Toni Erdmann, die.

  237. „The People v. O. J. Simpson: American Crime Story“ fehlt.

  238. Ein fast drei(!) Stunden langer, komplett unlustiger Rohschnitt eines Laienspiels ohne jedes Konzept, das sich mit der Geschwindigkeit eines Gletschers bewegt und das Bild deutschen Humors in der Welt für die nächsten 1000 Jahre völlig korrekt einzementiert.

  239. Unsere Kulturstaatsminister hat es sich ja nicht nehmen lassen 30, 40, ja 50 Toni Erdmanns zu fordern. :-(

    #perspektivedeutscheskino

  240. Zählt ’Paterson’ noch zu 2016?

    Setze ich noch auf meine Liste.

  241. @Isar: Stranger Things vergessen?
    Chance mit Hugh Laurie hab ich noch nicht ganz durch, hat es aber durchaus auch verdient auf die Liste. Sneaky Pete (Bryan Cranston Drehbuch) bin ich erst 2 Folgen drin, kommt aber mit Sicherheit auch auf meine Liste.
    Westworld ist meine klare Nummer 1 von des Jahrgangs ´16. Grandioses Ding.

    Es gibt noch so einige die ich auf meiner Watch Later Liste stehen habe. Goliath, The Expanse, Quarry. Black Mirror Season 3 kam ich auch noch nicht dazu.
    Alles in allem kein schlechter Jahrgang. Ich hoffe es geht so weiter, die Intelligenz der Drehbücher nimmt immer weiter zu. Zumindest abseits von NBC, CBS und co.

  242. „von des“

    …auch nicht schlecht

  243. Der Oscar ist fern, aber Bielefeld ist nah.

    Während sich die Ostwestfalen in einem zumindest kleinen Zwischenhoch befinden und nach dem 2:2 in Hannover die Abstiegsplätze vorerst verlassen haben (Torjäger Klos stellte dabei mit seinem 7. Treffer im 7. Spiel einen neuen Vereinsrekord auf) wird bei der Eintracht die Stimmung zusehends gereizter.

    Niko Kovac nach der dritten Frankfurter Pleite in Folge und dem dritten Platzverweis in diesem Jahr: „Wir machen das kaputt, was wir uns in der Hinserie so gut aufgebaut haben … Wir schaden uns selbst.“ Besonders Seferovic zieht den geballten Unmut auf sich. Kovac kündigt Sanktionen an und verschärft den Ton: „Ich erwarte, dass wir uns benehmen, aber anscheinend stoße ich da auf taube Ohren.“

    Selbst Eintrachts finnische Frohnatur im Tor verliert die Contenance und hat kein Verständnis für die Tätlichkeit von Seferovic. „Wegen dieser Idiotie können wir nicht den Ausgleich jagen … „Ich weiß nicht genau, was er getan hat. Aber das ist inakzeptabel.“ Hradecky wäre aber nicht Hradecky, also der heimliche Mannschaftskapitän, wenn er nicht gleich auch noch ein paar konstruktive Tipps parat hätte:
    Wichtig sei es jetzt, die Köpfe freizubekommen und die Fehler zu analysieren. „Wir müssen überlegen, was wir falsch gemacht haben und von jetzt an besser machen müssen“ (Quelle: hr-online: Muss also alles stimmen.)

  244. Westend-Adler unterwegs

    Guten Morgen, verliebte Narren!

    Bielefeld hat keine Schangse, sach ich mal so. Bitte kein blaues Wunder am Veilchendienstag.

  245. „Ich weiß nicht genau, was er getan hat. Aber das ist inakzeptabel“

    Wie wärs, erst informieren, dann kommentieren?

  246. „Wie wärs, erst informieren, dann kommentieren?“

    Trägst du Cordhosen und Karopullis?

  247. Ich find ja diese „Safe Space“ Bewegung gut,
    bei der es nicht gestattet ist, bei Veranstaltungen zu klatschen,
    weil die lauten Geräusche könnten ja empfindlichen Leuten Angst machen (Empfehlung: Winken!).
    Oder wo es verboten ist, bei Diskussionen, den Kopf zu schütteln,
    da diese ablehnende Geste beim Gegenüber Unwohlsein auslösen könnte.
    Und man beim lesen von Shakespeare „Trigger Warnungen“ bekommt,
    die z. B. vor unangemessener Gewalt warnen.
    Und das unvorangekündigte Mitbringen von Wein,
    die Mitbewohnerin, deren Vater Alkoholiker war, verstören könnte.
    Die bei Halloween Verkleidungen Indianerfedern, Sombrerros oder Blackfacing verbietet,
    weil dies diskriminierend ggü. Minderheiten ist.
    Sehr gut!

    Genau sowas möchte ich hier, bei Blog G, auch.
    Ein Eintracht Frankfurt Safe Space!
    Geht das, Krieger?

    Adäquate Regularien müssten dann bald diskutiert werden …
    Danke, Peace!

  248. „Genau sowas möchte ich hier, bei Blog G, auch.
    Ein Eintracht Frankfurt Safe Space!
    Geht das, Krieger?“

    Man sollte immer vorsichtig sein mit dem was man fordert.

  249. Triggerwarnung: Heute PK vor Bielefeld.

  250. ZITAT:
    „Wie wärs, erst informieren, dann kommentieren?“

    Vielleicht weiß er es auch sehr genau, und wollte seinen Kollegen nicht noch kräftiger in die Pfanne hauen?

  251. „Das geht mir langsam auf den Nerv, dass wir da hingestellt werden in eine Ecke, in der wir nicht stehen. Wir sind keine Tretertruppe“ sagte er bei Eintracht-TV.
    Um sein Argument zu untermauern, ordnete Kovać alle sechs Roten Karten ein. “ Über die fünfte und sechste Rote Karte müssen wir nicht diskutieren“, gab der Coach zu. „Aber alle anderen sind mit Sicherheit keine groben Fouls gewesen.“

    Das sind ja Probleme. Das geht mir wiederum auf den Nerv. Kann uns doch egal sein, ob irgendjemand sagt, wir seien eine Tretertruppe, wenn es überhaupt jemand sagt.

    Dann noch Hradeckys Gelaber über Seferovic gehört sich auch nicht in der Öffentlichkeit.
    Das gibt alles kein gutes Bild ab.

    Sollten sich zusammenreißen und sich auf Bielefeld konzentrieren.

  252. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wie wärs, erst informieren, dann kommentieren?“

    Vielleicht weiß er es auch sehr genau, und wollte seinen Kollegen nicht noch kräftiger in die Pfanne hauen?“

    dann soll ers anders formulieren. Oder sich der öffentlichen Aussage anthalten.

  253. ZITAT:
    „Man sollte immer vorsichtig sein mit dem was man fordert.“

    Oder zumindest so formulieren, dass es ein schlichtes Gemüt wie ich versteht.

  254. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wär vielleicht ne Idee mit einem Konzept zu spielen in dem Alex Meier nicht ganz so viel rennen muss sondern sich ein bisschen mehr auf seine Abschlüsse konzentrieren darf.“

    Und wie soll das Konzept aussehen? Hector und Chandler tragen ihn in der Sänfte in den Strafraum?“

    Meier einfach vorne reinstellen, ungefähr so wie die Position von Meier bei Schaaf (nachdem der auch erst keine Position für Meier finden konnte). Solange wir keinen verletztungsfreien Stürmer haben der ab und zu mal trifft, ist dies zumindest eine Überlegung Wert. Chandler müsste dann nur ab und zu mal flanken…

  255. Moin, Moin!

    Ohne das Spiel gesehen zu haben: die Interviews von Hradecky und Chandler lassen mich vermuten, dass der Unmut über Seferovic nicht allein von der roten Karte stammt. Aber das ist meine Interpretation.

  256. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Man sollte immer vorsichtig sein mit dem was man fordert.“

    Oder zumindest so formulieren, dass es ein schlichtes Gemüt wie ich versteht.“

    Es geht um einen Satz Regeln, z. B. Wörter, Formulierungen, Aussagen etc. die sensiblere User beunruhigen, beängstigen oder verstören etc.
    Solche gilt es auf einen Verbotsindex zu stellen und zu dann vermeiden!
    Ein erster Vorschlag, hier unerwünschter Wörter:
    „Rote Karte“
    „Unmut“
    „Tretertruppe“
    „Berthold“
    „Abstiegsplätze“
    to be continnued

  257. Ah. Danke. Verstanden.

  258. Morsche.
    Sefe ist ein A…..
    Ich erwarte einen Sieg am Dienstag, wurstegal wer für uns aufläuft. Wir werden uns ja wohl vor Bielefeld ins Höschen machen müssen. Gegen die Liegendradfahrer am Sonntag, eventuell. Aber Bielefeld? Lächerlich. So viel Kredit haben sich Kovac und Co bei mir erarbeitet, daß ich von einem Weiterkommen im Pokal fest glaube.

  259. schwarzwaldadler

    also doch Bruno L.

  260. schwarzwaldadler

    Focus meldet Labbadia und Kicker Jonker.

  261. ZITAT:
    „Moin, Moin!

    Ohne das Spiel gesehen zu haben: die Interviews von Hradecky und Chandler lassen mich vermuten, dass der Unmut über Seferovic nicht allein von der roten Karte stammt. Aber das ist meine Interpretation.“

    Denke ich auch, da war aber Radi noch nicht da… der Sefe hat mit seinem prominenten „Tugce“ Auftritt (Ältere werden sich erinnern) sich keinen Gefallen getan. Macht man nicht sowas, auch wenn er es vielleicht als moralisch „wertvoll“ angesehen hat. Opfer nutzt man nicht dazu, sich ins Rampenlicht zu stellen. Selbst Gelb hat er dafür nicht bekommen.

    Seitdem läuft es bei ihm nicht mehr.

    Nur meine Meinung

  262. ZITAT:
    „Ah. Danke. Verstanden.“

    Bitte. …

    „Bielefeld“ vverstörtmich momentan am meisten …

  263. Pokal-Anpfiff um 18:30 Uhr sollte mit Rücksicht auf arbeitende Bevölkerungsteile verboten werden…

  264. Am Faschingsdienstag!

  265. Also Bielefeld auf den Index?
    Und bitte ein farbloses Spiel, gegen die, die es gar nicht geben dürfte. Und ohne Balkanschweitzer.
    Lieber Superhonk, ich möchte dich nicht irritieren oder gar deinen Blutdruck in pathologische Werte treiben, deinen Psychotherapeuten bereichern, aber das wird anstrengend sowohl beim Schreiben wie beim Lesen.

  266. ZITAT:
    „Am Faschingsdienstag!“

    … schon blau zum Spiel – past doch bestens :-)

  267. ZITAT:
    „Ohne das Spiel gesehen zu haben: die Interviews von Hradecky und Chandler lassen mich vermuten, dass der Unmut über Seferovic nicht allein von der roten Karte stammt. Aber das ist meine Interpretation.“

    Meine auch. Der Typ ist nen Seuchenvogel. Das sage ich schon lange.

  268. Erwarte morgen einen 1:0 Sieg nE, durch ein Eigentor

  269. Nochmal ein wenig Regelkunde, vertiefend. Betrifft auch uns.
    http://www.n-tv.de/sport/fussb.....20893.html

  270. Faszinierend, wie aus allen Rohren geschossen wird, um dieses eindeutige Handspiel von Stindl als „unabsichtlich“ und „nicht die Körperfläche vergössernd“ einzuordnen.

  271. Drecksregel. Wer soll das beurteilen?

  272. Jetzt wird schon damit argumentiert, dass er doch die Hand nur ausgestreckt hat, um das Gleichgewicht zu halten.

  273. Man darf die Hand nicht hochreissen, um zu verhindern, dass einen ein Freistossball mit 100km/ in der Fresse trifft, aber zum Gleichgewichthalten darf man den Ball ins Tor fausten.

  274. Westend-Adler unterwegs

    Hatten wir schon das Handspiel vom Stindl? Wie seht ihr das denn? Feuer frei.

  275. ZITAT:
    „Hatten wir schon das Handspiel vom Stindl? Wie seht ihr das denn? Feuer frei.“

    Für mich muss man das abpfeifen, versteh die Diskussion darum gar nicht,

  276. ZITAT:
    „Erwarte morgen einen 1:0 Sieg nE, durch ein Eigentor“

    Erwarte einen Schirstolperer in die Flugbahn unseres letzten 11ers.
    Abgefälscht.Tor.Abpiff.1:0.

  277. Ein „reguläres Tor“ mit der Hand klingt zunächst mal sehr unplausibel…ich dachte sowas wäre regeltechnisch ausgeschlossen…anscheinend nicht wirklich

  278. ZITAT:
    „Hätte nicht gedacht, dass in diesem Blog mit Teilnehmern diskutiert wird, die das Spiel in Berlin
    nicht gesehen haben.“

    Konkret wer mit wem wo?

  279. ZITAT:
    „Nochmal ein wenig Regelkunde, vertiefend. Betrifft auch uns.
    http://www.n-tv.de/sport/fussb.....20893.html

    Kann ich diese „Erbschaft“ ausschlagen?
    Mein schlichtes Gemüt kann zwar akzeptieren, dass man nicht im Abseits stehen muss, sondern auch im Abseits liegen kann. Für mich war es (leider) ein regulärer Treffer in Berlin und ein klares Handspiel samt irregulärem Tor in Ingolstadt. Anyway, ich habe ja auch von Fußball keine Ahnung.
    Trotzdem will ich einen Sieg gegen das, was es nicht gibt. Mir egal, wer trifft. Ich nehme auch Eigentor(e). Tufftäh.

  280. Stindl geniest Heldenstatus.

    Ein Eintrachtler wäre wegen dem Versuch den Spielball zu zerstören mit Rot vom Feld gegangen.

  281. ZITAT:
    „Nochmal ein wenig Regelkunde, vertiefend. Betrifft auch uns.
    http://www.n-tv.de/sport/fussb.....20893.html

    Die Argumentation, dass Kritik am Schiedsrichter aufgrund des zweifelhaften Tores von Kalou ungerechtfertigt gewesen sei, da er ansonsten die Partie gut im Griff hatte, ist natürlich ziemlicher Quatsch. In diesem Spiel (wie auch gegen Ingolstadt) hat ein irreguläres Tor die Niederlage eingeleitet. Leider muss man Schiedsrichter in einem Sport in dem nur wenige Tore fallen und rote Karten einen maßgeblichen Einfluss aufs Spiel nehmen an einzelnen Aktionen messen.

  282. ZITAT:
    „… Ein Eintrachtler wäre wegen dem Versuch den Spielball zu zerstören mit Rot vom Feld gegangen.“

    Die subjektive Wahrnehmung passt sich eben bei einer bundesweit bekannten Tretertruppe automatisch und unbewusst an… Da kann man nix machen…Würde ich in diesem Fall auch zunächst einmal vermuten…

  283. Beim Betrachten des 1-0 sehe ich jetzt weder eine klare (KLARE) Abseitsstellung noch ein klares (KLARES) Foul von Oczipka und auch kein Abseits von Kalou. Aber wahrscheinlich ist ein im Abseits liegender Spieler nicht inaktiv, wenn er den Keeper behindert. Das hat er sicher getan.

    Da ist es echt schade, dass ein Schiedsrichter, im Gegensatz zu uns, alle, immer, keine 4 fache Wiederholung in Zeitlupe und aus 8 verschiedenen Positionen hat.

    Zu dem Gladbach-Tor fällt mir spontan eigentlich auch nicht viel ein. Für mich war es Hand – PUNKT. Man könnte ja meinen, es gehe hier darum ein Hand-Tor der Bayern zu rechtfertigen, so wie plötzlich Regeln aus dem Buch gekramt werden, um die sich bei anderen Teams keiner schert.
    Hat Gladbach da auch (noch-wieder) einen Bonus?

  284. Morsche an diesem nicht so rosigen Montag.
    Wuensche mir gegen Bielefeld eine offensive Startaufstellung mit Meier, Hrgota und Rebic (alternativ Gaci) vorne drin und eine souveräne 2:0 Pausenfuehrung die dann in Ruhe bis zum Ende runter gespielt wird damit ein Stückchen von der Souveränität zurückkehrt welche die Kovač SGE noch bis zum letzten Pokalspiel vor gerade mal 3 Wochen hatte.
    Danke liebe Fussballkuh.

  285. ZITAT:
    „Hatten wir schon das Handspiel vom Stindl? Wie seht ihr das denn? Feuer frei.“

    :-)

  286. schwarzwaldadler

    Thorsten Kinnhöfer sagt klares Handspiel, Tor hätte nicht zählen dürfen-

  287. 9,5 von 10 Schiedsrichtern hätten die Aktion von Stindl abgepfiffen. Da können Collinas Erben und was weiß ich wer argumentieren wie sie wollen. Und es hätte längst nicht so einen medialen Auflauf gegeben.

    Und Toulouse Adler hat natürlich vollkommen Recht, dass die Argumentation, die Szene sei schwer gewesen und deshalb sei der Schiedsrichter nicht schlecht gewesen, ist vollkommener Schwachsinn.

    Ich hoffe dann nur, dass Kovac gestern und heute die richtigen Worte findet, um die Jungs wieder einzunorden, sowohl für morgen als auch fürs Wochenende…

    Just my2cent

  288. „Konkret wer mit wem wo?“

    Danke fürs Gespräch. Dann lösche ich das mal.

  289. Ich würde übrigens morgen der Idee aus der 259 folgen und Meier als vorderste Spitze zusammen mit Hrgota starten lassen. Dazu wieder mit Viererkette, wobei ich Hasebe als zweiten IV einsetzen würde für die Spieleröffnung und Varela als RV. Davor Mascarell und Besuschkov. Offensiv dann mit Chandler rechts, Gacinovic in der Mitte und Rebic links.

    Also so:

    Hradecky
    Varela – Abraham – Hasebe – Oczipka
    Mascarell – Besuschkov
    Chandler – Gacinovic – Rebic
    Meier – Hrgota

    Und jetzt haut mich. ;)

  290. ZITAT:
    „Beim Betrachten des 1-0 sehe ich jetzt weder eine klare (KLARE) Abseitsstellung noch ein klares (KLARES) Foul von Oczipka und auch kein Abseits von Kalou. Aber wahrscheinlich ist ein im Abseits liegender Spieler nicht inaktiv, wenn er den Keeper behindert. Das hat er sicher getan.“

    Selbstverständlich ist er nicht inaktiv wenn er den Keeper behindert. Geht es noch offensichtlicher?
    Das war das offensichtlichste Abseits der letzten Jahre für mich. Der Schiri und auch der Rest der Offiziellen
    hat das nicht richtig interpretiert (zu übersehen dürfte es ja nicht gewesen sein). Sprich er hat die Regeln für Abseits nicht richtig angewendet. Das geht für mich gar nicht, dass ein Schiri nicht sattelfest ist was die Regeln angeht. Oder er wollte keine weitere Diskussion mit Hertha und hat deshalb nicht gepfiffen. Das würde auch erklären, warum er Punkt 90 Minuten abpfeift. Aller in allem finde ich das skandalös und schade das die Eintracht da nicht mehr Wind macht.

  291. @290 Tscha-Bumm
    „Danke liebe Fussballkuh.“

    „1:0 nE“

    Wenn das alles nichts bringt, lassen wir Seferovic Veilchen verteilen.

  292. Vicequestore Patta

    Stindl wurde ja in Speyer geboren. Wer aus so einer schönen Stadt kommt, hat immer Recht. Auch ich habe in meiner aktiven Zeit meine Tore am Liebsten unabsichtlich mit dem Arm erzielt. Das Leben ist schön…

  293. Das ganze Gerede und Rechtfertigen und Widersprechen von EINTRACHT und Umfeld ist sind uncool, damit tut mer doch die Pfeifenmänner erst zum genauen Hingucken Reagieren animieren!
    Der Kölner Schlagstürmer macht das viel cleverer, erst Liebkind und dann Maulhalten, dann wird man auch nicht gejagt.

  294. Andries Jonker fix. Labbadia wäre schlimmer gewesen.

  295. Helau

  296. ZITAT:
    „Labbadia wäre schlimmer gewesen.“

    Für Wolfsburg? Sicherlich.

  297. Nö. Für die Wolfsburger Konkurrenz. Labbadia funktioniert ja bekanntlich immer recht schnell.

  298. Die Eintracht ist, abgesehen davon dass sie momentan höchstens ein laues Lüftchen zu produzieren in der Lage wäre, gut beraten und in keinster Weise in der Position irgendwelche Winde zu entfachen.

  299. ZITAT:

    Also so:

    Hradecky
    Varela – Abraham – Hasebe – Oczipka
    Mascarell – Besuschkov
    Chandler – Gacinovic – Rebic
    Meier – Hrgota

    Und jetzt haut mich. ;)“

    Jo, mit 12 Mann gegen Bielefeld im Pokal. Gewagt.

  300. Bedankt für den Volltreffer, leider eine zutreffende Analyse.
    Auch was die „Erwartungshaltung“ angeht. Nach solch einer Hinrunde, da wäre ein zweistelliger Tabellenplatz am Ende schon irgendwie enttäuschend. Auch ohne Bankturm und mit dem Wissen „wo wir herkommen“.

  301. Vicequestore Patta

    Nee, ist klar. Labbadia hätte diese an sich intakte Truppe noch schneller auf Linie gebracht. Danke schön, Wob.

  302. „Jo, mit 12 Mann gegen Bielefeld im Pokal. Gewagt.“

    Und ich dachte noch…schade, dass der UliStein nicht mal die Chance auf das Traineramt bekommt.
    Ist wohl besser so. #isso

  303. ZITAT:
    „Ist wohl besser so. #isso“

    Tja Albert, da kann man leider nix machen… ;)

  304. „Tja Albert, da kann man leider nix machen… ;)“

    Lasst uns alle einfach mehr Fifa17 daddeln. Dann wird das was….

  305. ZITAT:
    „Hradecky
    Varela – Abraham – Hasebe – Oczipka
    Mascarell – Besuschkov
    Chandler – Gacinovic – Rebic
    Meier – Hrgota“

    Hab es mal korrigiert.

  306. ZITAT:
    “ Lasst uns alle einfach mehr Fifa17 daddeln. Dann wird das was….“

    uff, auf welcher Plattform? muss ja vorher leider geklärt werden, von Kaufentscheidung her.

    xboxOne, PS4…

    #lifedicision

  307. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hradecky
    Varela – Abraham – Hasebe – Oczipka
    Mascarell – Besuschkov
    Chandler – Gacinovic – Rebic
    Meier – Hrgota“

    Hab es mal korrigiert.“

    Wieso Hrgota so ein Standing hat, werde ich wohl nie verstehen.

  308. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hradecky
    Varela – Abraham – Hasebe – Oczipka
    Mascarell – Besuschkov
    Chandler – Gacinovic – Rebic
    Meier – Hrgota“

    Hab es mal korrigiert.“

    Wieso Hrgota so ein Standing hat, werde ich wohl nie verstehen.“

    Gegen Zweitligisten kannst du ihn allerdings immer bringen. Das ist sein Metier.

  309. Wir hauen die Armina sowas von weg. Herrschaften. Ich bin euphorisch.

  310. ZITAT:
    „Wir hauen die Armina sowas von weg. Herrschaften. Ich bin euphorisch.“

    Oje …

  311. Restrisiko beginnt mit H.

  312. ZITAT:
    „Hab es mal korrigiert.“

    Bitte mit Meier und ohne Gacinovic.

    Ich vertrau‘ noch auf Meier, ist zwar nicht unbedingt Bloglinie, aber falls er mal zum Schuß kommen sollte, was das Schwierige ist, sehe ich bei ihm noch die größten Chancen auch das Tor zu treffen.
    Meier muß spielen. Immer. Und wenn auch nur für eine HZ oder als Einwechselspieler die letzten 30 min.

  313. Drei Spiele Sperre für Haris. Blochin11, bitte JETZT ausrasten.

  314. ZITAT:
    „Wieso Hrgota so ein Standing hat, werde ich wohl nie verstehen.“

    Ich hab rein nach meinem Eindruck der Performance der letzten Wochen entschieden. Ganz subjektiv.

  315. 3 Spiele Sperre. O je.

    Wie viele Spiele sind es dann noch bis Benfica?

  316. Ich finde das zu hart. Solche Typen wie Boccia dürfen hier ohne Sperre weitermachen.

  317. ZITAT:
    „3 Spiele Sperre. O je.

    Wie viele Spiele sind es dann noch bis Benfica?“

    Wir können ja Einspruch einlegen.

  318. Strafe bereits akzeptiert. Somit Fakt.

  319. Dabei war es doch nur ein zärtlicher Gesichtswischer, habe ich hier gelesen…

  320. Fußballmafia DFB. Jetzt verstehe ich das.

  321. Gabs das eigentlich schon einmal, dass ein Verein das Strafmaß nicht akzeptiert hat und eine härtere Strafe gefordert hat ?

  322. ZITAT:
    „“Tja Albert, da kann man leider nix machen… ;)“

    Lasst uns alle einfach mehr Fifa17 daddeln. Dann wird das was….“

    Nein.

    Pro Evolution Soccer ist einfach realistischer, tiefer, taktischer.
    Fifa hat die Lizenzen und vielleicht die bessere Grafik, ist mehr auf Fun aufgebaut.

  323. Weshalb soll man gegen Arminia offensiv auftreten, wenn die Qualität der Mannschaft mehr in der Defensive zu sehen ist?
    Alternativ:
    Hradi
    Varela, Chandler, Abraham, Hasebe, Tawatha
    Mascarell
    Blum, Gacinovic, Rebic
    Meier

    Oder ist einer von denen gesperrt?
    Mit Geduld den Gegner kommen lassen und die Chancen eiskalt verwerten.

  324. ZITAT:
    „Ich finde das zu hart. Solche Typen wie Boccia dürfen hier ohne Sperre weitermachen.“

    Hörma.

  325. wir sind die Treter-Truppe Nummer 1

  326. Vicequestore Patta

    Lieber Stefan, das heißt immer noch Arminia und nicht Armina. So viel Zeit muss sein.

    Und die Pimmelberger-Sperre könnte von mir aus auch 300 Spiele dauern. Ich mag den [Edit: Beleidigung gelöscht] nicht mehr sehen. I am very sorry.

  327. Fünferkette gegen Arminia? Also weißt Du, man kann es auch übertreiben.

  328. ZITAT:
    „Fünferkette gegen Arminia? Also weißt Du, man kann es auch übertreiben.“
    :-)
    Some people call this „Angsthasenfußball“

  329. Ich tippe auf ein souverändes 3-0. Meier trifft mehrmals by the way.

  330. Nun ja. Sefe war nicht ohne Grund immer nur sehr kurz bei seinen Vereinen. Warum man ihn hier meinte in den Griff zu kriegen, hab ich nie verstanden. Wer Augen hatte zu sehen …. andererseits, dieses schöne Tor in der Relegation, nicht.

  331. Immerhin ein Titel schon fix, Deutscher Tretermeister 2017.

  332. ZITAT:
    „andererseits, dieses schöne Tor in der Relegation, nicht.“

    … wurde längst durch den zuckerpass auf rebic im spiel gegen die hertha abgelöst.

  333. ZITAT:
    „… wurde längst durch den zuckerpass auf rebic im spiel gegen die hertha abgelöst.“

    Zugegeben, der Pass war echt gut. Hätte Rebic halt nur treffen müssen.

  334. Also wegen dieser 52. Minute da in Berlin freue ich mich schon auf die Zukunft mit der Beweisführung des Video-Entscheides.

    Dieser Spocht (1) FCBäh-Sender hat am Sonntag-Morgen so ca. 36 Sekunden mit 2 mal Standbild gebraucht, um die Situation dahingehend zu klären, daß gegen die „Tretertruppe“ auf Elfmeter hätte man entscheiden müssen.

    Soviel ich doch verstanden habe, soll in der kommenden Saison beim Video-Beweis, oder wie auch immer das heißen soll, es bis zur Entscheidung nur 12 – 15 Sekunden dauern soll.

    Offensichtlich sehr hohe Ansprüche durch die Fifa/Uefa/DFL. Aber das sind wir ja gewohnt als Zahlvieh.

  335. Aus gegebenem Anlass (Volltreffer-Video) für unsere Freunde von der schreibenden und filmenden Zunft:
    http://simpsonspedia.net/index.....mery_Burns

  336. Party, Glückwunsch zum Tagessieg Interaktiv Managergedöns. Zurück zum Schunkeln.

  337. ZITAT:
    „Aus gegebenem Anlass (Volltreffer-Video) für unsere Freunde von der schreibenden und filmenden Zunft:
    http://simpsonspedia.net/index.....mery_Burns

    Danke. Da hatte ich mich direkt nach Abschluss der aufwändigen Dreharbeiten schon schlau gemacht.

  338. schwarzwaldadler

    319

    schade das er nicht mehr bekommen hat.

  339. @334
    weshalb Angsthasenfußball? Zu keinem Zeitpunkt die Kontrolle über das Spiel verlieren, die Ressourcen, die man hat, nutzen, keine Karten riskieren, Kräfte sparen und dann souverän gewinnen.
    Atletico Madrid als Vorbild – wie man den Fußball dann nennt, wenn man gewinnt, ist mir völlig egal.

  340. ZITAT:
    „Nun ja. Sefe war nicht ohne Grund immer nur sehr kurz bei seinen Vereinen. Warum man ihn hier meinte in den Griff zu kriegen, hab ich nie verstanden. Wer Augen hatte zu sehen …. andererseits, dieses schöne Tor in der Relegation, nicht.“

    Hm naja wer ist denn heutzutage noch ‚lange‘ bei seinen Vereinen ausser dem Sonderfall FG?
    Und zum zweiten Punkt: welche Spieler kann sich Eintracht denn leisten die von aussen betrachtet keinerlei erkennbaren Defizite haben?

    Ich bin auch froh wenn haris weg ist, und muss den auch bis dahin nicht mehr im SGE Trikot sehen, aber jetzt so zu tun als sei das schon von Anfang an eine hanebüchene Verpflichtung gewesen, geht mir dann doch etwas zu weit. 😘

  341. ZITAT:
    „Atletico Madrid als Vorbild – wie man den Fußball dann nennt, wenn man gewinnt, ist mir völlig egal.“

    Das Problem bei dem Vergleich ist leider, dass uns momentan die erstklassigen Umschaltspieler fehlen, die man für eine solche Spielweise braucht. Und wenn man sich gegen einen Gegner wie die Arminia, der garantiert sehr massiv in der Defensive auftreten wird, noch einen weiteren Spieler hinten einbaut, verschenkt man mMn offensive Impulse.

  342. „Atletico Madrid als Vorbild „

    Wer spielt den Part von Griezmann und Carrasco bei uns?

  343. so zu tun als sei das schon von Anfang an eine hanebüchene Verpflichtung gewesen, geht mir dann doch etwas zu weit

    Seine erste Saison bei der SGE war ja eigentlich keine schlechte.

  344. ZITAT:
    „Nicht mal das klappt „unfallfrei“ 🙄
    https://twitter.com/Eintracht/.....9933317120

    Charlie Hebdo oder doch Titanic? Kann mich nicht entscheiden…

  345. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Nicht mal das klappt „unfallfrei“ 🙄
    https://twitter.com/Eintracht/.....9933317120

    Charlie Hebdo oder doch Titanic? Kann mich nicht entscheiden…“

    Hihi, dachte ich auch sofort.

  346. „so zu tun als sei das schon von Anfang an eine hanebüchene Verpflichtung gewesen, geht mir dann doch etwas zu weit“

    Tu ich ja nicht. Aber dass er eine sehr geringe Frustrationstoleranz hat, das sehe ich an seinem Werdegang und an seinem Benehmen auf dem Spielfeld. Nach dem zweiten Jahr hätte man sich trennen müssen, meine ich.

  347. Die Fußballprofis des abstiegsbedrohten Zweitligisten Arminia Bielefeld sind gehen laut Trainer Jürgen Kramny hoch motiviert in die Viertelfinal-Partie bei Eintracht Frankfurt am Dienstag. http://www1.wdr.de/sport/fussb.....droid.html

  348. Sefe war in seinem ersten Eintracht-Jahr ein starker Stürmer, ein gelungener Einkauf sozusagen.
    Was dann aber folgte an Leistungsabfall und diversen Sperenzien, ist schwer zu begreifen. Jammerschade.

  349. ZITAT:
    „Nach dem zweiten Jahr hätte man sich trennen müssen, meine ich.“

    Am besten sogar nach dem ersten, dann wären wir mit den gladbachmillionen schon weiter gekommen, aber gut, ich hätte ihn in der Situation damals auch nicht abgegeben.

  350. Sehr guter Volltreffer heute. Danke an alle Akteure.

  351. ZITAT:
    „Sehr guter Volltreffer heute. Danke an alle Akteure.“

    Wiederschaun! ;)

  352. Vicequestore Patta

    Ja. Der Volltreffer war gut. Ich teile die Meinung, dass Arminia noch nicht geschlagen ist. Und ich teile die Verblüffung von Durst und Kil in Bezug auf das Sitzenbleiben von Meier und Hrgota. Diese [Edit: Beleidigung gelöscht] auf dem Feld. Stellt sich selbst runter. Dann kommt der Schweizer, der nix bringt. Irgendwann ist es halt gut.

  353. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sehr guter Volltreffer heute. Danke an alle Akteure.“

    Wiederschaun! ;)“

    ja, sehr schön. Schmunzel !

  354. ZITAT:
    „Die Fußballprofis des abstiegsbedrohten Zweitligisten Arminia Bielefeld sind gehen laut Trainer Jürgen Kramny hoch motiviert in die Viertelfinal-Partie bei Eintracht Frankfurt am Dienstag. http://www1.wdr.de/sport/fussb.....droid.html

    Alles andere wäre auch verwunderlich wenn man nur alle 10 Jahre mal in einem Viertelfinale steht.

  355. OT:
    Götze hat eine Stochffwechselstörung und fällt auf unbestimmte Zeit aus.
    Was soll denn das sein? Burn-out oder was?

  356. ZITAT:
    “ ich hätte ihn in der Situation damals auch nicht abgegeben.“

    Wenn einem nach einem Jahr das Doppelte geboten wird, sollte man das aber tun. Und erst recht bei nem Kandidaten, der noch nirgendwo länger als 1 Jahr funktioniert hat (oder waren es mal 1,5?).

    Das Gleiche bei Aiges. Zumal die Spieler da ja vermutlich auch keinen Motivationsschub bekommen, wenn man sie zum Bleiben verdonnert (genauso haben sich nämlich beide fürderhin benommen).

    Für mich grenzt es an Hybris, zu glauben, man habe da jetzt den Supergeheimtipp geholt, der unersetzlich und außerdem später immer noch jederzeit für das Ehrfache des Einkaufspreises verkaufbar sei.

  357. ZITAT:
    „OT:
    Götze hat eine Stochffwechselstörung und fällt auf unbestimmte Zeit aus.
    Was soll denn das sein? Burn-out oder was?“

    https://de.m.wikipedia.org/wik.....%C3%B6rung

  358. Was soll denn das sein? Burn-out oder was?“

    Bernd Aut (OT Heinz Becker (Dudenhöffer))

  359. ZITAT:
    „Für mich grenzt es an Hybris, zu glauben, man habe da jetzt den Supergeheimtipp geholt, der unersetzlich und außerdem später immer noch jederzeit für das Ehrfache des Einkaufspreises verkaufbar sei.“

    Vergossene Milch.

  360. Vicequestore Patta

    Ich tät ja sagen: „Trottel“! Aber mach doch bitte gleich „Edit: Beleidigung gelöscht“ daraus. Danke. Bitte.

  361. Thanx. Könnte also auch eine Laktoseintoleranz sein…
    :-)

  362. schwarzwaldadler

    meist ist eine Stoffwechselerkrankung eine Störung der Schilddrüse.

  363. „Vergossene Milch“

    Tosun.

  364. schwarzwaldadler

    das wurde bei mir vor 3 Jahren festgestellt. Man bekommt erst gesagt das es eine Stoffwechselerkrankung sei, der nächste est ist dann die Schilddrüse und meistens findet man hier den Auslöser der Probleme.
    Typisch dabei sind die dauernden Auf und Abs in Sachen Gewicht.

  365. ZITAT:
    „“Vergossene Milch“

    Tosun.“

    Ich hatte nicht angefangen!

    Abgesehen davon, wenn ich mich so leicht von diesen Dingen lösen könnte, wäre mein Eintracht-Fandasein deutlich erträglicher. Ob ich dann noch ein echter Eintracht-Fan wäre, stelle ich mal dahin.

    #insearchofzen

  366. ZITAT:
    „“Vergossene Milch“

    Tosun.“

    Danke, Kuntersche. ;)

  367. ZITAT:
    „Danke, Kuntersche. ;)“

    Davon abgesehen ist dieser Vergleich zwar witzig, geht aber an der Sache vorbei.

  368. Mehr als 36.000 am Faschingsdienstag um 18:30 Uhr (stimmt das?) gegen Bielefeld ist eigentlich ganz okay.

  369. ZITAT:
    „Faschingsdienstag um 18:30 Uhr (stimmt das?)“

    Ja

  370. Prima. Nicht, dass ich das nächste Spiel verpasse.

  371. Das Thema Seve ist dann also durch, was mir Hoffnung macht, dass unser Topscorer nicht mehr auf der Bank hocken muss. Das ist doch eigentlich ein Unding. Wagner ist in Hoffenheim gesetzt, Modeste in Köln, um nur zwei zu nennen. Und bei uns zählt die Trefferquote nichts? Müssten wir nicht mal ein paar Tore machen?

  372. 36 T gegen Arminia ist ok.
    Die Personalie zur Auslosung am Mittwoch eher weniger.
    http://www.dfb.de/news/detail/.....us-162539/

  373. ZITAT:
    „36 T gegen Arminia ist ok.
    Die Personalie zur Auslosung am Mittwoch eher weniger..“

    Stimmt, Arnd Zeigler kann ich seit dem letzten Spieltag nicht mehr ertragen oder wen meinst du?

  374. ZITAT:
    „… wen meinst du?2
    Sammer. Wer bis vor 7 Monaten einen Vorstands- oder sonst maßgeblichen Posten eines voraussichtlichen Teilnehmers eines Pokalwettbewerbs bekleidete, sollte die Finger weit weg von den 4 Kugeln halten. MMn.

  375. Damiternich Bayern Dortmung lost oder warum?

  376. ZITAT:
    „Ja. Der Volltreffer war gut. Ich teile die Meinung, dass Arminia noch nicht geschlagen ist. Und ich teile die Verblüffung von Durst und Kil in Bezug auf das Sitzenbleiben von Meier und Hrgota. Diese [Edit: Beleidigung gelöscht] auf dem Feld. Stellt sich selbst runter. Dann kommt der Schweizer, der nix bringt. Irgendwann ist es halt gut.“

    Weshalb haben sie bei der heutigen Pressekonferenz nicht nachgefragt, wenn sie so verblüfft waren?

  377. Ich finde es ehrlich gesagt nicht ganz fair, wie einige hier über Seferovic schreiben. Was hat er verbrochen? Eine Tätlichkeit, für die er drei Spiele Sperre plus Geldstrafe bekommen hat. Soweit in Ordnung. Kollege Abraham hat für die gleiche Tätlichkeit (nur etwas fester) was bekommen? Genau, nichts, weil er sich bei Wagner bedanken konnte, dass der nicht den sterbenden Schwan wie der Berliner Spieler gegeben hat.
    Dazu hat Seferovic zumindest zwei nicht ganz unwichtige Tore erzielt und dem einen verdanken wir es, dass wir morgen im Pokal antreten dürfen. Der hochgelobte Rebic hat wie viele Tore erzielt? Eins, welches meine Oma auch auch hinbekommen hätte.
    Von mir aus darf Seferovic nach den drei Spielen wieder zum Einsatz kommen, wenn er noch das ein oder andere wichtige Tor erzielt, was ich natürlich nicht weiß, aber auch nicht ausgeschlossen ist. Im Sommer kann er dann gehen. Aber bis dahin ist er einer von uns!

  378. Seferovic wurde wegen Tätlichkeit gesperrt. Abraham wegen rohem Spiel. Das sind zwei unterschiedliche Tatbestände. Wird auch klar, wenn man sich die Vergehen anschaut.

  379. ZITAT:
    „Mehr als 36.000 am Faschingsdienstag um 18:30 Uhr (stimmt das?) gegen Bielefeld ist eigentlich ganz okay.“

    Pokalviertelfinale. Finde ich ehrlich gesagt deutlich spannender, als Ligaspiele gegen Bayern, Dortmund und Schalke.

    Aber vermutlich wären zu so einer Anstoßzeit auch nicht ausverkauft.

    Btw: Wer legt eigentlich diese Termine fest? Die Polizei hat doch aktuell mit Straßensperren, massiver Präsenz, etc. rund um die fünfte Jahreszeit genug zu tun. Da muss man doch nicht noch Pokalspiele rein legen.

  380. Muss. Ist doch bald Länderspielpause.

  381. ZITAT:
    „Seferovic wurde wegen Tätlichkeit gesperrt. Abraham wegen rohem Spiel. Das sind zwei unterschiedliche Tatbestände. Wird auch klar, wenn man sich die Vergehen anschaut.“

    Ich denke er meint die Aktion gegen Hoffenheim die glücklicherweise nicht geahndet wurde.

  382. und wieviel wichtige Tore hat er nicht geschossen? Ewig dieselbe Leier von den achso 2 wichtigen Toren…
    Er ist Stürmer und sollte mMn 10 wichtige Tore geschossen haben – pro Saison!

  383. ZITAT:
    „Muss. Ist doch bald Länderspielpause.“

    Die angesichts unserer Rekonvaleszenten durchaus ausnahmsweise gern gesehen ist….

  384. @386
    Seferovic ist nun wirklich keinen deut besser als der Rest. Wenn überhaupt. Ich würde daher immer die Spieler bevorzugen, die hier bleiben.

  385. ZITAT:
    „Damiternich Bayern Dortmung lost oder warum?“

    Dass vor der 1. Runde bereits die Unkerei losgeht, dass das Finale zwischen FBC und BVB ausgespielt wird, ist eine Sache.
    Dass ein Verband wie der DFB über ein nachgewiesenermaßen eher geringes Maß an Fingerspitzengefühl verfügt, ist eine komplett andere Sache.
    Im Schwabenland wäre die passende Bezeichnung „Geschmäckle“.
    Aber genauso gut könnte man die Fußballbingokuh ins Horn petzen. Selbes Ergebnis. Null Reaktion.

  386. ZITAT:
    „Ich denke er meint die Aktion gegen Hoffenheim die glücklicherweise nicht geahndet wurde.“

    Ups, sorry, stimmt. Wurde aber geahndet. Foul von Wagner.

  387. ZITAT:
    „Sammer.“

    Ach na ja, nach der Papierform müssten Bayern, BVB, Mönchengladbach und wir im Halbfinale stehen. Da ist es fast egal, welchen Gegner man bekommt.

  388. ich hätte gern uns selbst als Gegner. Geht das?

  389. ZITAT:
    „ich hätte gern uns selbst als Gegner.“

    Unsere U23 wäre cool.

  390. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sammer.“

    Ach na ja, nach der Papierform müssten Bayern, BVB, Mönchengladbach und wir im Halbfinale stehen. Da ist es fast egal, welchen Gegner man bekommt.“

    Yep.

  391. also die, die wir nicht mehr haben?
    Das wäre ja sogar kräfteschonend.

  392. „Da ist es fast egal, welchen Gegner man bekommt.“

    Stimmt. Ein Heimspiel wäre halt günstig.

    Aber lasst uns den Bären erst mal erlegen. Ich bin skeptisch. Die Arminen werden uns das Leben schwer machen. Die wissen ja ganz genau, dass bei uns die Nerven blank liegen und wir mit Blei in den Beinen auflaufen werden. Das werden sie zu nutzen wissen. In Hannover hat man gesehen, wozu sie fähig sind.

  393. Sorry, gehört zwar nicht hierher, aber mir laufen jetzt noch die Tränen vor lachen! Perfekt getroffen:

    Der als „Guddi Gutenberg“ auftretende Hans-Peter Betz sagte unter anderem: „Die AfD ist die Bremsspur in der Unterhose Deutschlands.“

    Die machen mich noch zum Karnevalisten!

  394. @400: Ich bewundere deine schnelle Auffassungsgabe. ;)

  395. und das mit ner prächtigen 400 :D
    Danke.

  396. Also ich nehm lieber Gladbach als Bayern.
    Aber das meint vermutlich „fast“ egal.

  397. Lieber im Halbfinale raus als das Endspiel verlieren.

  398. Hat man sich 2007 gegen Nürnberg schon gedacht.

  399. ZITAT:
    „Lieber im Halbfinale raus als das Endspiel verlieren.“

    Erstmal ins Halbfinale rein.

  400. Exakt, ich meinte die Aktion von Abraham gegen Hoffenheim. Kann mich nicht erinnern, dass hier jemand geschrieben hat, dass Abraham jetzt länger auf die Bank gehört, aber das bin ja nur ich. Und ja, ich dachte, Stürmer werden auch an Toren gemessen, zumal er ja gar nicht so oft eingesetzt wurde. Ich vertraue da Kovac. Er wird wissen, ob und wann er ihn wieder einsetzt. Fand halt einige Kommentare blöd, mein Problem!

  401. Solange Gladbach nicht für Europa qualifiziert ist, müssen wir weiterkommen als die.

    Alles andere ist dann nur noch die Kirsche auf der Schwarzwälder, oder Blochin11?

  402. ZITAT:
    „Solange Gladbach nicht für Europa qualifiziert ist, müssen wir weiterkommen als die.

    Alles andere ist dann nur noch die Kirsche auf der Schwarzwälder, oder Blochin11?“

    Irrelevant.
    Seit zwei Jahren ist nur noch der Pokalsieger für die EL qualifiziert, wenn dieser das über die Liga ist, fällt der freie Platz 7 an die Liga zurück….

  403. Gisbert ich bin da bei Dir, im allgemeinen. Doch speziell Sefe hat durch die nicht geschossenen wichtigen Tore erst sein eines Tor letztens in der Relegation zu einem wichtigen gemacht. Wenn er dann auch noch durch seine Tätlichkeit die Mannschaft schwächt, weil er dann gesperrt ist, fehlt mir ob der „wichtige-Tor-Argumentation“ nur noch das Verständnis. Das würde ich ihm auch direkt und persönlich mitteilen, dass er gemessen an den Ansprüchen versagt hat.

  404. Nachtrag:
    Versagen ist an sich nichts Schlechtes. Dazu zu stehen, sich zu verbessern, aus dem Versagen zu lernen – oder eben nicht: Daran hat man sich messen zu lassen.

  405. @411 Danke JimmyH, das war noch nicht bis zu mir vorgedrungen.

  406. Falls Haris morgen auf dem Platz wäre, ich würde ihn trotzdem anfeuern. Und ich würde mich über jedes Tor von ihm freuen oder jeden Assist, der zum Tor führt feiern.
    Deswegen bin ich ja auch dort.

  407. @Mazze
    Selbstverständlich. Aber danach freuen wir uns wieder über die Niederlage.

  408. Wie geht das morgen eigentlich aus? Verlängerung ist ja wohl klar, aber dann?

  409. @Dr. Kunter
    Ist final im Video von mir beantwortet. 5:4 für uns.

  410. ZITAT:
    „nö.“

    Nicht? Na gut.

  411. Da der Sonderzug erst um 21.48 zurück fährt endet das Spiel nach 90 Minuten.
    Sonst hätte die Bahn was richtig gemacht.
    Unmöglich.

  412. simmer zu zweit?

  413. ZITAT:
    „Lieber im Halbfinale raus als das Endspiel verlieren.“

    Lieber das Endspiel gewinnen als im Halbfinale raus.
    So geht das.

  414. ZITAT:
    „Lieber im Halbfinale raus als das Endspiel verlieren.“

    Das kommt drauf an. Ein Endspielniederlage gegen Bayern und Quali für Europa auf Rang 7 würde ich nehmen.
    Eine Endspielniederlage gegen Gladbach und Rang 7 hingegen wäre doppelt scheisse.

    Was schreib ich da eigentlich? Ich will nochmal was gewinnen!

  415. Erhoffe tatsächlich einfach nur ein ereignisarmes, unaufgeregtes Spiel. Ohne strittige Schirientscheidungen, dämliche Karten, absurd vergebene Torchancen, kuriose Eigentore oder irgendwelche Ausraster. Einfach 2:0 nach 90 min.
    Ich mein Bielefeld? Ostwestfalen? Am End`wegen denen treiben lassen? Also echt nicht!

  416. Mal ne Frage: Was nützt es denn Bielefeld zu schlagen, wenn in der nächsten Runde das sichere Aus in München oder Dortmund droht? Oder sehe ich da wieder zu schwarz?

  417. Der Defätist an sich ist doch eigentlich Offenbacher ….

    …. und mit was?

    Mit allem Recht der Welt!

    Wollte ich nur mal so bemerkt haben …. :-)

  418. anfeuern ist immer gut… besonders bei lebendigen Leibe LOL

    komisches Blog hier…

  419. @Albert: Es geht um Millionen!
    Und es geht um die Freude des Siegens! Als weiter.

  420. FFM Stadt und Umfeld der Exorzisten :D

  421. ZITAT:
    „@Albert: Es geht um Millionen!
    Und es geht um die Freude des Siegens! Als weiter.“

    Überzeugt!

  422. Hmm? 5:4 und jetzt muss ich auch noch ein Video gucken, als ob die Eingangsbeiträge nicht schon ausreichen würden. Aber Danke, jetzt weiß ich da schon einmal Bescheid. Was ich nur nicht verstehe sind die Wir sollten gegen den oder den im Finale spielen, die immer alle oder alle Volker hier posten. Weiß doch jeder, dass das Endspiel eben wieder dieses Ding wird, was dann in 392 Länder übertragen wird.

  423. ZITAT:
    „anfeuern ist immer gut… besonders bei lebendigen Leibe LOL
    komisches Blog hier…“

    Weshalb du dich ja schon ein paar mal unter absingen schmutzigster Lieder für alle Zeit verabschiedet hast.

  424. „Video“ als Stichwort. Bedankt dafür. Auch wenn ich ewig dachte, Ingo würde durch seine Rumpusselei an der Tischdeko den Adler irgendwann zur Mauser bringen, nö, der Watz himself bringt den Flattermann zum Absturz. Tststss. ;)
    Lässt sich aber vmtl. einfacher reparieren als die derzeitige Ergebniskrise. Wer Lampen anschließen kann …

  425. ZITAT:
    „ZITAT:
    „anfeuern ist immer gut… besonders bei lebendigen Leibe LOL
    komisches Blog hier…“

    Weshalb du dich ja schon ein paar mal unter absingen schmutzigster Lieder für alle Zeit verabschiedet hast.“

    Hatte ich nicht… ich hab mich nur zu einem Thema nicht mehr geäußert… sollte einer evtl. mein holger-x anderweitig genutzt haben guck einfach nach…

  426. Bei Sefe soll die „Geldstrafe“ tatsächlich einem karikativen Zweck dienen, so jedenfalls live die Hessenschau um 19h46. Hat aber eine Frau gesagt. Ob das unzensiert in die Mediathek wandert, ist ungewiss.

    Ich empfehle die Spende zu Gunsten von https://chancentod.wordpress.c.....om/.

  427. „sollte einer evtl. mein holger-x anderweitig genutzt haben guck einfach nach…“

    Jesses, nee. Ich habe seit fünf Stunden Feierabend. Und selbst wenn ich dafür bezahlt würde… so wichtig ist das dann nicht.

  428. Wundert mich nicht, dass Leute die nicht sehen konnten warum Huszti spielt jetzt nicht sehen können warum Tarashaj spielt.
    Späßchen.

  429. ZITAT:
    “ Was ich nur nicht verstehe sind die Wir sollten gegen den oder den im Finale spielen, die immer alle oder alle Volker hier posten. „

    Wie meinen?

  430. Apropos Safe Space
    South Park Staffel 19 Folge 5 behandelt das Thema auch

    Weitere indizierte Wörter:
    „nix“
    „nichts“
    „nie“
    „aber“
    „so zu tun“
    „Angsthasenfußball“
    „haben verstanden“
    „Tretermeister“
    „Soccer“

    weil verstören
    unangemessen
    etc.

    Ich bitte um achtsamen Nichtgebrauch!

    Danke!
    Und in Liebe!

  431. ZITAT:
    „Danke!
    Und in Liebe!“

    Wassn hier los?!

  432. Die 440 hat schon gewisse dadaistische Züge, hat sie nicht?

  433. St. Pauli zeigt auf wie das Business zu Hause laufen muss. Und Mirko Slomka schaut ebsch drein

  434. 12 min St. Pauli – 3 Tore geht für Montagabendsspiel

  435. ZITAT:
    „“ … lasst uns den Bären erst mal erlegen. Ich bin skeptisch. Die Arminen werden uns das Leben schwer machen. Die wissen ja ganz genau, dass bei uns die Nerven blank liegen und wir mit Blei in den Beinen auflaufen werden. Das werden sie zu nutzen wissen. In Hannover hat man gesehen, wozu sie fähig sind.“

    Das gute Spiel der Bielefelder in Hannover war für die Ostwestfalen allerdings ein eher ungewöhnlicher Ausreißer nach oben. Mit Bielefeld reist die auswärtsschwächste Mannschaft der Zweiten Liga an. Bielefeld holte überhaupt erst 3 Punkte in der Fremde und ist in dieser Saison noch gänzlich ohne Auswärtssieg. Kein Zweitligist kassierte auswärts so viele Treffer, nämlich 24. Auch damit halten sie den Negativrekord der Zweiten Liga.

    Ihre Lebensversicherung ist Mittelstürmer Fabian Klos, mit 11 Treffern liegt er auf Rang 4 der Torjägerliste. Von den insgesamt 27 Toren der Arminen erzielte er also allein über ein Drittel. Ihn auszuschalten, am besten ohne rote Karte, wäre daher die halbe Miete.

    Bielefelds Trainer Kramny hofft zwar auf ein „ein ähnliches Spiel wie in Hannover“ und mit einem guten Auftritt eine Stärkung der Moral im Abstiegskampf; er macht aber auch kein Geheimnis daraus, welches Spiel für ihn Priorität hat: „Aue ist viel wichtiger.“

    Es gibt daher keinen Grund, gegen Bielefeld mit Blei in den Beinen aufzulaufen. Die Eintracht ist zuhause eine Macht, die Niederlage gegen Ingolstadt war die erste seit April vergangenen Jahres. Und Bielefeld weiß, dass Frankfurt zuhause eine Macht ist. Die Niederlage gegen Ingolstadt war nur mit einer Flut von Pleiten, Pech und Pannen möglich, selbst an diesem völlig gebrauchten Tag hätte das Spiel auch ganz anders ausgehen können. Wenn die Eintracht diesen Sieg wirklich will, dann kann es Morgen daher nur einen Sieger geben.

    Dass gegen Berlin so viele Spieler geschont worden, gerade in der Offensive (Aymen Barkok blieb auch völlig unberücksichtigt), kann ich mir nur so erklären, dass der Fokus doch schon relativ stark auf Bielefeld gerichtet war, Stichwort Doppelbelastung. In Berlin war das Spiel ganz klar defensiv bzw. auf ein Unentschieden ausgerichtet, was ja auch durchaus hätte klappen können.

    Kovac will ins Finale. Vielleicht mehr als alles andere. Wenn er von einer „historischen Chance“ spricht, zeigt das auch ein Stück weit seine Prioritäten an. Der Druck liegt auf der Eintracht, das stimmt, sie kann aber Morgen auch viel gewinnen. Denn ist das Halbfinale erst einmal erreicht und hat man vielleicht sogar mit einem weiteren Heimspiel eine reelle Chance auf das Finale, dann steht das Eintracht-Schiff auch sehr schnell wieder unter vollen Segeln und wenn nicht die Begeisterung so doch die Hoffnung auch gegen Freiburg dann sehr schnell wieder zurück in Frankfurt.

    Das muss jetzt aber auch klappen. Ich bin gespannt und guten Mutes.

  436. Ah, ich sehe, Tom kann auch kurz

  437. ZITAT:
    „Das muss jetzt aber auch klappen. Ich bin gespannt und guten Mutes.“

    Ich werde zur Sicherheit mal den Rasen mähen.

  438. Flum in Pauli auch nicht mehr in der Startelf. Eingewechselt in der 63. Minute.

  439. ZITAT:
    „Ah, ich sehe, Tom kann auch kurz“

    Tom hat doch schon bewiesen, dass er auch kurz kann.
    In Normalform (s.o.) lese ich ihn aber lieber ;)

  440. ZITAT:
    „Ah, ich sehe, Tom kann auch kurz“
    Jaja, hab auch gedacht, eine typische Montagsproduktion.

    Und außerdem kann sich der Klos von mir aus ruhig mit ner roten Karte ausschalten.

  441. `El Klatschico´ für die ewig junge Partie Orks vs HSV hat was.

    Ansonsten erlaube ich mir, gänzlich zustimmend, Toms #445 mit einem donnernden POKALPFLICHTHEIMSIEG!
    zusammenzufassen.

  442. Der Volltreffer war ja super!!

    mimimi Meier mimimi, nicht gespielt mimimi

    Was macht Herr Kilchenstein eigentlich, wenn Meier in Rente geht?

  443. Westend-Adler unterwegs

    Pauli hat an Lienen festgehalten, obwohl die eine ewig lange Durststrecke hatten (allerdings mit sehr vielen Verletzten zwischenzeitlich). Könnte sich noch auszahlen, dass sie den Ewald in der Winterpause nicht gefeuert und die Ruhe bewahrt haben.

  444. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Der Volltreffer war ja super!!

    mimimi Meier mimimi, nicht gespielt mimimi

    Was macht Herr Kilchenstein eigentlich, wenn Meier in Rente geht?“

    Was machst Du denn so, wenn Meier in Rente geht? Endlich mal Zeit, die Schweißfüße zu waschen?

  445. ZITAT:
    „Ah, ich sehe, Tom kann auch kurz“

    …. einnicken.

    Und das kurz vor dem HEIMSPIEL.

  446. Mich seht Ihr hier nicht mehr, Ihr Trottel.

  447. Warum sollten uns eigentlich die unwürdigen Bielefelder eigentlich mental überlegen sein?

    Die stehen in dem dämlichen Unterhaus kurz vor dem Abstieg in die – was weiss ich – Ostwestfalenliga, oder was da als nächstes kommt.

    Ich gehe deswegen nicht hin, weil ich einen fad überzeugenden Eintracht Sieg erwarte.

  448. Gibt es eigentlich eine Konstellation, in der wir ein DFB Pokal Finale oder gar Halbfinale mal besser verlieren sollten, damit der dann siegende durch eine günstige Platzierung uns als Tabellen-7ten ins Europa-Unterhaus spült?

    Ich frage für den doofen Kärber.

  449. Wenn hier mal kritische Fragen gestellt werden, ist gleich mal Ruhe. Das ist so typisch.

  450. Ab 2300 sind andre Dinge angesagt.

  451. äh, die Zeitumstellung war ja noch nicht, oder?

  452. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „äh, die Zeitumstellung war ja noch nicht, oder?“

    Egal. Es ist – gefühlt – Zeit, was trinken zu gehen. Euch allen noch einen anregenden Abend.

  453. @Ergänzungsmurmel

    Nein, der Pokalgewinn ist uneingeschränkt Geil und bringt den Uefa Cup (euroleague) ;)

    Die tabellarischen Konstellationen zur Teilnahme am Europapokal gibt es hier

    http://www.dfb.de/qualifikatio.....europacup/

  454. im ernst: arminia means nothing
    & eintracht will be im finale

    .
    ,
    ,
    ,
    ,ooops but true