Eintracht Frankfurt Treibsand

Heribert Bruchhagen. Foto: Stefan Krieger
Heribert Bruchhagen. Foto: Stefan Krieger

An dieser Stelle sollte ursprünglich ein atmosphärisch dichter, recht persönlicher Text des Kollegen Kilchenstein aus der Wüste von Katar stehen. Wüste, Sand, all das. Durch die aktuellen Ereignisse wird aber erst mal das Treiben behandelt. Sand kommt dann später.

Wir fassen kurz zusammen. Irgendwann Ende letzter Woche meldet der Kölner (!) „Express“, dass Eintracht Frankfurt am ehemaligen Kölner (!) Patrick Helmes dran sei. Das zitieren die einschlägigen Medien. Da Wochenende ist, eher unaufgeregt. Das andere Boulevardblatt, die BILD, meldet es sogar erstmals gestern, am Montag. Für ihre Verhältnisse sogar sehr zurückhaltend.

Gestern, am Abend, war dann Aufsichtsratssitzung der Eintracht Frankfurt Fußball AG. Dem Vernehmen und Gerüchten nach sollte Bruno Hübner, Sportdirektor (!) bei Eintracht Frankfurt, dort seine Ideen vortragen, wie der Transfer von Helmes zu bewerkstelligen sei. Und nebenbei noch erklären, wie er einige inzwischen nicht mehr benötigte Spieler von der Gehaltsliste zu bekommen gedenkt. Völlig normal das Ganze.

Kurz nach halb zehn dann die Pressemitteilung der AG

„Pressemitteilung 007/2012 16.01.2012

Weitere Gespräche mit Patrick Helmes

In seiner heutigen turnsmäßigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der Eintracht Frankfurt Fußball AG den Vorstand und den Sportdirektor ermuntert, die Gespräche mit dem Spieler Patrick Helmes vom VfL Wolfsburg fortzuführen. Ein Gesprächstermin zwischen dem Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen und Felix Magath ist kurzfristig vereinbart.

Presseabteilung / Eintracht Frankfurt Fußball AG „

Der Sportdirektor Hübner soll sich weiter um den Spieler kümmern, die Verhandlungen mit dem abgebenden Verein werden zur Chefsache erklärt. Die Mitteilung liest sich so, als wäre sie vom Chef selbst verfasst worden. Der Termin mit Magath ist vereinbart — wahrscheinlich noch aus der Sitzung heraus mit einem dieser mobilen Telefongeräte, die es ja seit einiger Zeit gibt.

Zeitgleich sickert durch, dass der Vorsitzende des Vorstandes, Herr Bruchhagen, der Presse noch einige Erklärungen in die Stifte diktieren wird. Die sind — es gibt ja seit einiger Zeit das Internet — inzwischen auch schon teilweise zu lesen.

„Die Causa Helmes habe ursprünglich gar nicht auf der Tagesordnung der Aufsichtsratssitzung gestanden, sagte Bruchhagen. Letztlich habe man sie dennoch diskutiert, weil es das große Medieninteresse erfordert habe. „Wir sind die Getriebenen der Medien“, sagte der Vorstandschef.“

Getrieben. Ausgerechnet der Mann, der sich noch vor ein paar Monaten durch nichts und niemanden hat treiben lassen. Jetzt getrieben, durch die oben bereits erwähnten Medien, die in all ihrer brutalen Macht unglaublichen Druck ausgeübt haben. Nur weil es vielleicht doch ganz sinnvoll ist, einen Spieler, der seit Ewigkeiten nicht mehr richtig gekickt hat, ein paar Wochen vor dem Start der Rückrunde möglichst zeitnah in die Mannschaft zu integrieren. Das ist in der Tat verwerflich, da wird es ungemütlich, da muss man am Ende noch was tun.

Und so sah man sich bei Eintracht Frankfurt gezwungen, dieses Thema, das ursprünglich gar nicht auf der Tagesordnung stand, plötzlich besprechen zu müssen. Und anschließend sogar gleich zur Chefsache zu erklären. Nur weil die Medien antreiben. Schlimm, wenn man sich das Heft des Handelns aus der Hand nehmen lässt. Es hätte alles so kuschelig sein können.

Schlagworte: ,

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. vom Getriebenen getrieben

  2. Ich bin mir nicht sicher ob ich einen VV möchte, der sich von den Medien treiben lässt.

  3. Ich lasse mich nicht provozieren

  4. wenn man das Thema erst auf den brutalen Druck der Medien hin auf die TO genommen hat, was hat man dann eigentlich Hübner erzählt, als der mit seiner Helmes-Idee ankam? Tut und leid, die Tagesordnung ist schon gedruckt, können wir erst auf der nächsten AR besprechen?

  5. ZITAT:

    “ Ich lasse mich nicht provozieren „

    Ich komme heim

  6. Ich weiß es nicht, Cardoso. Was ich nachliefern kann ist ein weiteres Zitat des VV, aus der Rundschau:

    „Ich führe die Gespräche mit Magath. Aber Bruno Hübner hat hier vielleicht auch noch was zu tun, beispielsweise ein paar Spieler zu verkaufen“.

    Alles klar?

  7. die Unfähigkeit kennt keine grenzen!

    uuuuaaaahh.

  8. Bruchhagen erinnert mich inziwschen an Scouting Hölzenbein. Auch der war anfangs gut, machte irgendwann dann mehr falsch als richtig und durfte dennoch weitermachen.

    Aufstieg trotz Veh und BRuchhagen. Und dann sind beide hoffentlich weg.

    Wie kann Helmes denn nicht auf der Tagesordnung stehen, bitteschön? Da ist im Vorfeld doch so viel durchgesickert und wurde nicht dementiert. Welchen Zweck soll da die Aussage erfüllen, man hätte Helmes „nur auf Druck der Medien“ auf die Agenda genommen? Das könnte ja fast von Wulff sein.

  9. „Welchen Zweck soll da die Aussage erfüllen, man hätte Helmes “nur auf Druck der Medien” auf die Agenda genommen?“

    Das verstehe ich schon. Das ist nur ein kleiner, persönlicher Seitenhieb. Den hätte es nicht gebraucht, der musste aber einfach mal wieder raus.

  10. Golf in Marbella

  11. vielleicht auch die Strafe für BH dafür, gewisse Herren übergangen zu haben

  12. Helmes ist (noch) zu teuer, weil Hübner seinen Job nicht macht und keine Spieler verkauft. Also darf Hübner sich nicht weiter um Helmes kümmern, sondern muß Spieler loswerden. Und Bruchhagen führt derweil ein Männergespräch mit Magath.

  13. Strafe.Sehr gut.Strafe fur Umfelld, Presse und Illuminaten.Wie in der Schule.

    Nein im Ernst.Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben Und das man versucht erst was zu verkaufen ,macht ja auch Sinn. Aber die Art auf die Menscheit wie auf eine Ansammlung von Vollidioten herabzublicken stört.

  14. Laut Schmierblatt (grün) wird das nur was mit Helmes, wenn Volkswagen einen großen Teil des Gehalts stemmt. Da muss aber schon ein gutes Männergespräch her. Ich glaube das Thema „Magath tut uns einen Gefallen“ dürfte nach den Transfers von Ochs und Russ erst mal durch sein.

  15. und warum sollten sie das tun?

  16. Nebelkerze! Hrubesch kommt doch.

  17. Weil ein Großteil immer noch weniger ist als alles. Hat die Eintracht bei ihren Kandidaten doch auch schon gemacht.

  18. ZITAT:

    “ und warum sollten sie das tun? „

    Weil ich jahrelang Käfer gefahren bin

  19. „Weil ich jahrelang Käfer gefahren bin“

    Magath lässt sich durch einen jahrelang käfergefahrenen Ginnheimer Anwalt nicht treiben. Fakt.

  20. nicht provozieren lassen ist gut, auf der Tagesordnung machts doch eigentlich erst Sinn, wenn konkrete Zahlen vorliegen und dass BH/HB Zeit gewinnen wollen, bis möglichst weitere Verkäufe für gutes Klima sorgen, ist auch verständlich.

    Also lasst den armen Mann doch mal ein wenig labern und wartet auch auf konkrete Ergabnisse, ohne bashing.

    Treiben lassen und Festbeißen sind nun mal irgendwie speziell frankforder Zustandsbegriffe geworden; und so was brauchen mer doch aach, odder?

  21. Natürlich. Zurück in den Palmengarten. Blümchen angucken.

  22. @20

    ich glaube nicht das es bei Wob irgendjemand juckt ob Helmes deren Budget belastet oder nicht.

    Mal abwarten

  23. Das ist ein Imageproblem, Heinz. Die können bei all den Ausgaben von Magath im Winter der Kundschaft kaum verkaufen, dass sie jetzt auch noch (nochmal!) Eintracht Frankfurt subventionieren.

  24. Hätte der VV sich mal in der Rückrunde letzter Saison als es um ne Trainerentlassung ging früher treiben lassen……dann wäre uns Paderborn vielleicht erspart geblieben

  25. Boah ey. Erst halb acht und ich habe Hals bis Timbuktu Süd.

  26. ZITAT:

    “ Was ich nachliefern kann ist ein weiteres Zitat des VV, aus der Rundschau:

    „Ich führe die Gespräche mit Magath. Aber Bruno Hübner hat hier vielleicht auch noch was zu tun, beispielsweise ein paar Spieler zu verkaufen“.

    Alles klar? „

    Machtkampf allez!

  27. Wir sollten nicht aufsteigen, damit der Lehrer dann endlich weg ist.

  28. „Aber die Art auf die Menscheit wie auf eine Ansammlung von Vollidioten herabzublicken stört.“

    Journalie! Umfeld! Getriebene! Lâcherlich!

    Und: Am Ende wird das nix mit Helmes. Hoffentlich.

  29. ZITAT:

    “ Hätte der VV sich mal in der Rückrunde letzter Saison als es um ne Trainerentlassung ging früher treiben lassen……dann wäre uns Paderborn vielleicht erspart geblieben „

    Klar. Äh – Moment. Wer hat denn damals getrieben?

  30. ZITAT:

    “ Golf in Marbella „

    Ende April ist es so soweit, pünktlich zum letzten Heimspiel, magst Du mitkommen?

  31. Morsche

    Danke für den Eingangsbeitrag.

    Die Motivation für den VfL, den Deal mit der Eintracht bei teilweiser Übernahme des Gehalts durchzuziehen, besteht immer noch in

    a) Helmes läuft in dieser für den VfL nicht gut laufenden Saison nicht für einen Konkurrenten auf und

    b) bei Aufstieg Eintracht greift eine Kaufoption und VW hat ihn von der Payroll runter.

    Ich glaube nicht, dass Magath nicht mit sich reden lässt. Ich glaube auch, dass, wenn Omma Harsewinkel das versaut, der gute Mann einpacken kann. Der wäre so was von unten durch…

    Mir kommt es jedenfalls vor, als hat dieses (ich bitte um Entschuldigung) [Edit: persönliche Beleidigung gelöscht] die Causa dazu verwendet, auf Kosten von Hübner wieder da tätig zu werden, wo wir alle ihn nicht mehr sehen wollten: Im operativen Geschäft.

  32. „Im schlechtesten Fall würde die Eintracht dann in der neuen Saison ums sportliche wie finanzielle Überleben kämpfen.“

    nicht gut. gar nicht gut.

  33. also ehrlich gesagt, ich versteh die ganze aufregung nicht. ich seh es eigentlich ähnlich (naiv?) wie der ergänzungsspieler es gestern abend schon schrieb:

    „Hübner hat mit Spieler nebst Berater vorgefühlt, Hübner plus Heribert stimmen den finanziellen Rahmen mit dem AR ab, jetzt geht es in die nächste Runde.

    HB ist Vorstandsvorsitzender und damit der Ansprechpartner für den AR.

    Kann sein, dass ich schon wieder naiv bin aber soooo abartig ostwestfälisch finde ich den Prozess bisher nicht.“

    und ich glaube nicht, dass magath so unwillig ist, der eintracht entgegenzukommen. ich glaube man hat da ein gutes verhältnis. die wolfsburger haben im rahmen des hallenturniers zweimal bei uns am stadion trainieren dürfen. magath dürfte ein interesse haben, helmes nicht an die direkte konkurrenz abzugeben.

    also ich warte erst mal ab – entspannt.

  34. Ich wusste das der Typ mich weiterhin aufregt. Hoffentlich ist der bald weg. Oberschlauer Studienrat der alles alleine kann und weiß und Ende doch nichts geregelt bekommt. Soll Käsekuchen essen gehen….

  35. Die sollen jetzt endlich wieder kicken. Ich mag mich nicht über deutsche Funktionäre ärgern.

  36. Der Heribert macht mir langsam wirklich Sorgen…

  37. Pia, ich hoffe wirklich, dass Du recht hast.

  38. ZITAT:

    “ wenn man das Thema erst auf den brutalen Druck der Medien hin auf die TO genommen hat, was hat man dann eigentlich Hübner erzählt, als der mit seiner Helmes-Idee ankam? Tut und leid, die Tagesordnung ist schon gedruckt, können wir erst auf der nächsten AR besprechen? „

    Vermutlich

    ZITAT:

    „Hübner hat mit Spieler nebst Berater vorgefühlt, Hübner plus Heribert stimmen den finanziellen Rahmen mit dem AR ab, jetzt geht es in die nächste Runde.

    HB ist Vorstandsvorsitzender und damit der Ansprechpartner für den AR.

    Kann sein, dass ich schon wieder naiv bin aber soooo abartig ostwestfälisch finde ich den Prozess bisher nicht.“

    Für mich klingt das scher provinziell. Ich finde es keineswegs normal, dass nun der VV anstelle des SD mit dem abgebenden Verein verhandelt, bzw. dass, wie es in der FR steht, der AR grünes Licht gibt zu verhandeln. Wenn ich für diese Entscheidung den AR brauche, brauche ich keinen VV.

    Im gebührenfinanzierten Rundfunk hört sich das heute Morgen übrigens ganz anders an. Der AR habe grünes Licht für die Verpflichtung gegeben. Das bedeutet, dass man zumindest eine Summe genehmigt hat, und um eine Summe zu genehmigen, sollte man doch vorher wenigstens schon mal so ungefähr eine Ahnung haben, wie hoch die ist, was man aber nicht haben kann, ohne bereits verhandelt zu haben, was aber nicht sein kann, da ja mit Magath angeblich noch nicht gesprochen wurde.

    Und dass HB es einfach nicht lassen kann, so deutlich zu demonstrieren, dass er keinen Bock hat, irgendwas zu machen, was nicht seine Idee war, mein Gott, das ist nicht mal mehr rechthaberisch, das ist schlicht kindisch.

  39. Vielleicht hat sich Hübner ja auch von einem geschickten Helmes-Berater so viel Sand in die Augen streuen lassen, dass am Ende die anscheinend doch ziemlich schwierige Finanzierung für unseren Sportdirektor aus dem Blickfeld verschwunden ist. Und vielleicht ist es demselben Berater auch gelungen, durch gezielte Pressemeldungen die Öffentlichkeit so heiß auf einen Wechsel zu machen, dass die Aufsichtsräte nur noch als Versager darstehen können, sollten sie das Geldproblem so gravierend einschätzen, dass sie sich gegen einen Wechsel zu des Beraters Bedingungen aussprechen.

  40. @kunibert

    Deshalb habe ich oben ein paar Ausrufezeichen in Klammern getippt.

  41. Kinners, die letzten ca. 200 Posts haben was von Massenhysterie. Ich hätte erwartet, dass das Hochschaukeln heute Vormittag etwas verebbt, aber offenbar sind immer noch die meisten auf den Bäumen.

    Das wird langsam etwas albern. Aber krankhafte Fixierungen scheinen in Blogs ja systemimmanent zu sein, muss ich mich wohl dran gewöhnen.

  42. Ich weiß, Stefan. Die Ausrufezeichen sind bisher aber noch nicht ausreichend gewürdigt worden, finde ich.

  43. „Und dass HB es einfach nicht lassen kann, so deutlich zu demonstrieren, dass er keinen Bock hat, irgendwas zu machen, was nicht seine Idee war, mein Gott, das ist nicht mal mehr rechthaberisch, das ist schlicht kindisch. „

    … ich behaupte mal, wir würden es an seiner Stelle ALLE ganz genauso machen. Machtverluste zu akzeptieren ist uns nicht notwendigerweise angeboren.

  44. Außerdem wollte ich noch mal die Redewendung „Sand in die Augen streuen“ einbringen.

  45. ZITAT:

    “ Außerdem wollte ich noch mal die Redewendung „Sand in die Augen streuen“ einbringen. „

    Stimmt. Die hatte ich bisher noch nicht.

  46. @47

    Nicht alle. Nur denen, denen es zuallererst um Macht geht, mit anderen Worten um sich selbst. Ich würde mir wünschen, dass es zuallererst um die Firma geht.

  47. ZITAT:

    “ Kinners, die letzten ca. 200 Posts haben was von Massenhysterie. Ich hätte erwartet, dass das Hochschaukeln heute Vormittag etwas verebbt, aber offenbar sind immer noch die meisten auf den Bäumen.

    Das wird langsam etwas albern. Aber krankhafte Fixierungen scheinen in Blogs ja systemimmanent zu sein, muss ich mich wohl dran gewöhnen. „

    Und mit 200 warst Du noch sehr zurückhaltend. :-)

  48. ZITAT:

    “ Kinners, die letzten ca. 200 Posts haben was von Massenhysterie. Ich hätte erwartet, dass das Hochschaukeln heute Vormittag etwas verebbt, aber offenbar sind immer noch die meisten auf den Bäumen.

    Das wird langsam etwas albern. Aber krankhafte Fixierungen scheinen in Blogs ja systemimmanent zu sein, muss ich mich wohl dran gewöhnen. „

    Ach was – als druff auf den ostwestfälischen (!!) Lehrer (!!!). Immerhin ist heute Dienstag und da ist der Betonkopp sicher auch dran schuld!

  49. Dazke für die Zusammenfassung da oben. Also alle Aufregung umsonst. Es hat nämlich nie gewackelt, weil es nichts zum Wackeln gab. Stehen eigentlich schon die Testspielgegner in der Wüste fest? Oder lässt sich Sand auch nicht treiben?

  50. Ach nee, hatte die Überschrift nicht gelesen. Natürlich nicht. :-)

  51. Auf Druck der Medien…. das ich nicht lache…

    Meiner Meinung nach ein Vorgreifen darauf, dass wenn der Wechsel nicht einschlägt, einen Sündenbock zu haben, nämlich die Presse.

    Sollte er doch einschlagen, wird man früher oder später hören, das natürlich alles selbst eingefädelt war.

  52. Das Problem ist, dass wir alle glaubten, dass der Deal schon klar war und der AR nur noch abnicken musste. Anscheinend war BH sich aber nur mit Helmes einig und die Gespräche mit Wo hatten noch gar nicht begonnen. Dass nun HB mit Magath spricht, mit dem er ja eine gute Beziehung hat, ist für mich nachvollziehbar und pragmatisch.

    Eigentlich gibt’s gar nichts, worüber man sich jetzt besonders aufregen müsste(ausser Loriot-haften Pressemitteilungen). So ist das nun mal, wenn man sich an Gerüchten und geleakten Infos von Wichtigmachern hochzieht (ich schliesse mich da ein).

  53. „So ist das nun mal, wenn man sich an Gerüchten und geleakten Infos von Wichtigmachern hochzieht (ich schliesse mich da ein).“

    Ich ziehe mich an der Ausdrucksweise des VV hoch. An sonst gar nix.

  54. @43: Glaube nicht, dass Herr vom Bruch etwas in die Presse hat „leaken“ lassen. Ich glaube auch nicht, dass Hübner das gemacht hat.

    Das von Stefan in #7 gebrachte Zitat macht klar, was gestern Abend gelaufen ist. HB hat BH in der Aufsichtsratssitzung offenbar vorgeführt. Bei diesem Hintergrund frage ich mich, wer die Presse informiert hat.

    Der Helmes-Transfer als Vehikel für Machtkämpfe sozusagen…

  55. hysterie ist auch eine form von euphorie, oder?!

  56. Über die Ausdrucksweise des VV regen wir uns doch schon seit geraumer Zeit auf.

    Ihr kennt das doch selber, alte Leute ändern sich nimmer …;-))

  57. ZITAT:

    “ hysterie ist auch eine form von euphorie, oder?! „

    Natürlich.

  58. @58 Muss nicht sein. Kann durchaus sein, dass alles im Plan ist, (ausser der vorzeitigen Veröffentlichung). Dass noch Spieler verkauft werden sollen, war ja auch bekannt. Möglicherweise hat der AR eine Art Gesamtpaket genehmigt, das auch Verkäufe berücksichtigt. Ich sehe (noch) keinen Nachweis, dass irgendwer irgendwen vorgeführt hat. Ich glaube im übrigen auch nicht, dass BH ohne Rücksprache mit HB zum AR geht. Das wäre nämlich ebenfalls dämlich.

  59. Mag sein, ich hänge das zu hoch, aber das ist der erste Deal (seit langem, wenn überhaupt), den der AR genehmigen muss, und schon schiebt sich der Herri wieder in den Vordergrund…ein Schelm, wer usw. …

  60. Übertriebene Eitelkeit ist shice.

    Übertrieben gekränkte Eitelkeit noch shicer.

  61. @63 Sieh es mal von der anderen Seite:

    Du bis Aufsichtsrat und BH wird bei Dir vorstellig und möchte sich einen Transfer genehmigen lassen. Was wird Deine erste Frage sein ? Sie sollte lauten: Was sagt der Vorstand dazu. Und damit sind HB und TP im Boot.

  62. Ist es eigentlich normal, dass man nur mit dem Spieler verhandelt und nicht parallel mit dem abgebenden Verein? Das macht doch keinen Sinn. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man einen Workoholic wie Magath von Donnerstag bis heute nicht erreichen kann um mit Ihm über die Modalitäten zu sprechen.

  63. ZITAT:

    “ Dass nun HB mit Magath spricht, mit dem er ja eine gute Beziehung hat, ist für mich nachvollziehbar und pragmatisch. „

    Natürlich mag das pragmatisch sein aber wenn ich den führenden Mitarbeiter eines Projekts ÖFFENTLICH abziehe und gleichzeitig sage ab sofort soll er die Toileten putzen („Aber Bruno Hübner hat hier vielleicht auch noch was zu tun, beispielsweise ein paar Spieler zu verkaufen“ allein das „vielleicht“ ist eine reine Ohrfeige) ist das eine glasklare Machtdemonstration.

    Eine andere Interpretation halte ich für nicht besonders glaubhaft, zumal diese Formulierung völlig unnötig war und ein einfaches „wir werden mit Magath und Wolfsburg sprechen völlig ausgereicht hätte.

    Ob man das nun gut findet oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen aber dass BH beschädigt ist, erscheint mir sicher.

  64. @45

    Ah, die Stimme der Vernunft. Genau. Es ist immer gut wenn nichts passiert. Das lerne ich bei EF seit 2003. Indes übersiehst du glaube ich eine Kleinigkeit.

  65. Es ist alles zementiert.

  66. Wieso glaubt ihr eigentlich, dass eure Interpretation (nichts Anderes ist es) richtig sei? Ich weiß schließlich auch wie es war.

    Hübner hat beschissen verhandelt und dem AR lächerlich anmutende Zahlen vorgelegt. Der wollte sich mit dem Helmes-deal „unsterblich“ machen und hat sich dabei völlig verrannt.

    Unnu? Was sollen sie tun? Durchwinken, weils der schöne Bruno ausgehandelt hat und der ist immerhin der neue Sportdirektor? Alles, wirklich alles auf die Karte „Helmes“ setzen?

    Kennt einer die konkreten Zahlen? Also außer mir. Ich interpretiere sie nämlich, wie den Rest auch, völlig richtig aus den bisherigen Pressemeldungen heraus.

    Und noch mal eine ernst gemeinte Frage. Es gibt wirklich Leute, die glauben, dass bei einem deal in dieser Größenordnung der Vorstandsvorsitzende zu keinem Zeitpunkt der Verhandlungen mit mischt? Ernsthaft? Ist „Sportdirektor“ inzwischen so was wie ein früher Gaddafi? An allen Realitäten vorbei, der alleinige Entscheidungsträger?

    Und welche Rolle hat eigentlich noch mal ein AR innerhalb einer AG?

    Meine Sympathien für Bruchhagen halten sich mittlerweile arg in Grenzen, aber ehrlich gesagt sehe ich, auch nach einmaligem drüber-schlafen, nichts worüber ich mich jetzt künstlich aufregen müsste.

    Weiß eigentlich einer, wie die bisherigen Bruno-Verpflichtungen gelaufen sind? Hat da HB eventuell immer die finanziellen Rahmenbedingungen vorgegeben/abgesteckt? Eventuell sogar, weil das sein Job ist? Un – fucking – fassbar.

    Die Funktion eines VV verkommt nicht alleine dadurch zur Stelle eines Frühstücksdirektors, weil irgendwer diesen Begriff mal in einem Artikel unterbringt, um ein bisschen lustig zu sein.

    Am Ende ziehen HB und BH auch noch an einem Strang und arbeiten zusammen. Und das auch noch zum Wohle der Eintracht. Um Gottes Willen..

  67. Sehr geehrte Herren (und Damen?) der versammelten Journaille, ICH entlaste den von Ihnen herbeigeschriebenen Sportdirektor, wo es nur geht. Also, wenn der es jetzt nicht endlich gebacken kriegt, wenigstens die wichtigsten seiner Hausaufgaben zu machen …

  68. ZITAT:

    „Anscheinend war BH sich aber nur mit Helmes einig und die Gespräche mit Wo hatten noch gar nicht begonnen.“

    DAS wäre dann wirklich unprofessionell.

  69. Mir erscheint die Arbeitsteilung sehr zum Leidwesen von Hübner. Die Verpflichtung eines ehemaligen Starstürmers (und hoffentlich neuen Heilsbringers) darf Bruchhagen unter Dach und Fach bringen, während Hübner die mit gut dotierten Verträgen ausgestatteten für den Aufstieg ungeeigneten Spieler natürlich noch mit Ablöseeinnahmen in der Winterpause verkaufen muss (obwohl er nix mit deren Verträgen zu tun hat.

    Irgendwie gerechter wäre eine genau andersherum gelagerte Arbeitsteilung.

  70. ZITAT:

    “ @45

    Ah, die Stimme der Vernunft. Genau. Es ist immer gut wenn nichts passiert. Das lerne ich bei EF seit 2003. Indes übersiehst du glaube ich eine Kleinigkeit. „

    Indes stehst du aber wohl drüber, mir diese mitzuteilen. Das Nichteinstimmen in den galligen Chor führt wohl dazu, keiner Erklärung mehr würdig zu sein? Nicht mal mehr eines Namens, da muss man schon erst mal nachschauen, wer die 45 überhaupt war.

  71. Mwa: Alles Gute, Schmetterling!

  72. qTube

    Nein, wir wissen nicht wie die Verpflichtungen von Bruno Hübner gelaufen sind. Und so wie es aussieht werden wir das bis nächstes Jahr auch nicht mehr erfahren. Da stimme ich CE völlig zu.

    Eines Tages wird auch Karthago zerstört werden. Mein Salzsack liegt bereit.

    Ich wurde übrigens gefragt ob diese Woche nochmal Buntes ist ?

  73. Tube, zum Wohle der Eintracht? Das wäre schön. Kommunikation und Artikulation sprechen da eine andere Sprache. Das sind keine Profis. Die Aussendarstellung der Eintracht ist lächerlich. Auch ich rege mich nicht über den Verhandlungsstand oder den Nicht-Vollzug des Transfers auf, sondern über diesen ganzen Unzulänglichkeiten. Vielleicht sollte man auf den Transfer auch verzichten und einmal (nur dieses einzige Mal) Geld in die Hand nehmen, um Top-Leute für die Markenpflege einzustellen. Neben dem was auf dem Rasen passiert, ist das nämlich eine ganz große Baustelle.

  74. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @45

    Ah, die Stimme der Vernunft. Genau. Es ist immer gut wenn nichts passiert. Das lerne ich bei EF seit 2003. Indes übersiehst du glaube ich eine Kleinigkeit. „

    Indes stehst du aber wohl drüber, mir diese mitzuteilen. Das Nichteinstimmen in den galligen Chor führt wohl dazu, keiner Erklärung mehr würdig zu sein? Nicht mal mehr eines Namens, da muss man schon erst mal nachschauen, wer die 45 überhaupt war. „

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @45

    Ah, die Stimme der Vernunft. Genau. Es ist immer gut wenn nichts passiert. Das lerne ich bei EF seit 2003. Indes übersiehst du glaube ich eine Kleinigkeit. „

    Indes stehst du aber wohl drüber, mir diese mitzuteilen. Das Nichteinstimmen in den galligen Chor führt wohl dazu, keiner Erklärung mehr würdig zu sein? Nicht mal mehr eines Namens, da muss man schon erst mal nachschauen, wer die 45 überhaupt war. „

    @74

    so ist das halt bei Galeerensklaven. Indes wollte ich CE`s Aussage in Beitrag 67 nicht wiederholen. Auch als Baumbewohner achtet man ja auf Etikette

  75. Der Felix sagte doch die Tage, dass er alle Anfragen an den Helmes durchreicht.

    Von daher finde ich das garnicht so abwegig, dass man zuerst mit Ihm spricht.

  76. Trotz Euphorie und all dem, halte ich einen Helmes-Transfer für gefährlich, da dann wieder das Gekas-Prinzip gespielt wird: Ball nach voren (auf Helmes) spielen und dann abdrehen, aufhören zu laufen, denken, arbeiten, etc.

    Bzgl. Transferpolitik: wenn man den Spieler schon auf seine Seite gezogen hat, hat man i.A. eine bessere Verhandlungsposition. Ob das bei Magath zieht? Eher nicht…

  77. ZITAT:

    “ Tube, zum Wohle der Eintracht? Das wäre schön. Kommunikation und Artikulation sprechen da eine andere Sprache. Das sind keine Profis. Die Aussendarstellung der Eintracht ist lächerlich. Auch ich rege mich nicht über den Verhandlungsstand oder den Nicht-Vollzug des Transfers auf, sondern über diesen ganzen Unzulänglichkeiten. Vielleicht sollte man auf den Transfer auch verzichten und einmal (nur dieses einzige Mal) Geld in die Hand nehmen, um Top-Leute für die Markenpflege einzustellen. Neben dem was auf dem Rasen passiert, ist das nämlich eine ganz große Baustelle. „

    Nagel, Kopf usw.

    Mir ist völlig wurscht, ob Gekas kommt, die Außendarstellung ist miserabel und Tube, warum nur wird öffentlich verkündet, dass ab sofort HB verhandelt und sich BH doch vielleicht mal um Verkäufe kümmern soll?

    Verkäufe von Spielern, die Gehälter beziehen, die mitnichten ihren Leistungen entsprechen, von wem verpflichtet wurden und wer konnte sie in den letzten Jahren selbst nicht verkaufen?

  78. @70. Tube

    Ja. Natürlich. Wie sich wer abseits der Öffentlichkeit verhält und was er da tut, wissen wir nicht. Was wir aber mitbekommen, sind Äußerungen, die in der Öffentlichket gemacht werden bzw. die dorthin dringen. Und die lassen ganz unwillkürlich blicken. Gegebenenfalls tief.

  79. Ich könnte mir mich auch besser informiert vorstellen.

    Daß keine Details nach außen dringen ist ja schön und gut, macht es den Journalisten natürlich schwer. Aber so offenkundig ‚politische‘ Vorgänge unkommentiert und unbespekuliert zu lassen…

    Ich meine, in der Story steckt doch a l l e s drin, die ganze Akte SGE.

    Stattdessen hängen wir im Fahrwasser vom Express fest.

    Und diese unnötigen Schnörkel bei Bruchhagen immer, immer links einen mitgeben, immer rechts einen mitgeben. Arm.

  80. @73

    Ach Gottchen, der arme Hübi. Ich gehe fast davon aus, dass ihm bereits vor Amtsantritt bei der Eintracht bekannt war, dass man als Sportdirektor gerade in Transferperioden viel zu tun hat und diese Arbeit nicht zwingend dauerhaft Spaß macht und jederzeit zu Ruhm und Ehre führt.

    Als ob es um gerecht oder ungerecht gehen würde. In der Konsequenz geht es nur um erfolgreich oder nicht erfolgreich. Und da traue ich dem Gespann HB+BH jedenfalls ein bisschen was zu.

    Ich neige aber auch (noch) nicht dazu, jede Aktion vom Herri geradezu zwanghaft negativ bewerten zu müssen oder zumindest schwere Machtkämpfe/hinterliste Intrigen zu wittern.

  81. Ah, breiter Konsens. Wenigstens das.

  82. @72: In der FAZ schrub der Schreiberling am Sonntag, dass Hübner, „der in den letzten 48 Stunden zu einer o f f i z i e l l e Stellungnahme nicht bereit war“ (oder so ähnlich), sowohl mit dem Spieler bzw. dessen Berater als auch mit Magath verhandelt hat.

    Ich gehe mal davon aus, dass der Journalist der FAZ das so auch bei BH recherchiert hat. „Offizielle Gespräche mit Wolfsburg“? Wer ist denn Wolfsburg? Denke, der Name fängt mit M an und hört mit h auf.

  83. kaufe ein „n“

  84. Ihr seid alle nur neidisch auf den FSV, der seine Geschäfte im Stillen abwickelt!

    Keine Fans – keine Diskussionen – keine peinlichen Pressemitteilungen – keine Machtkämpfe…..

    Gut, der Normalsterbliche bekommt nicht alles mit, aber als Spieler X würde ich mich schon fragen, auf was ich mich da einlasse……

  85. ZITAT:

    “ @73

    Ach Gottchen, der arme Hübi. Ich gehe fast davon aus, dass ihm bereits vor Amtsantritt bei der Eintracht bekannt war, dass man als Sportdirektor gerade in Transferperioden viel zu tun hat und diese Arbeit nicht zwingend dauerhaft Spaß macht und jederzeit zu Ruhm und Ehre führt.

    Als ob es um gerecht oder ungerecht gehen würde. In der Konsequenz geht es nur um erfolgreich oder nicht erfolgreich. Und da traue ich dem Gespann HB+BH jedenfalls ein bisschen was zu.

    Ich neige aber auch (noch) nicht dazu, jede Aktion vom Herri geradezu zwanghaft negativ bewerten zu müssen oder zumindest schwere Machtkämpfe/hinterliste Intrigen zu wittern. „

    Gib mir doch bitte einmal eine Erklärung für die von mir schon zitierten Äußerungen von HB. Ich meine ohne Grund tut man doch nicht kund, dass der bisherige Verhandlungsführer nun nichts mehr zu sagen hat und sich bitte um den Schrott kümmern soll, den andere liegen gelassen haben.

    Wie mehrfach gesagt, ein einfaches „wir/Eintracht wird mit Magath verhandeln“ hätte doch völlig ausgereicht.

    Gerne sehe ich Deiner Erklärung entgegen. Allerdings würde mich ein „das hat er nur so gesagt“ oder ein „legt nicht alles auf die Goldwaage“ nicht sehr befriedigen, da HB ja 2 Aussagen tätigte, die BH eine mitgaben. Und für doof halte ich HB nun wirklich nicht.

  86. ZITAT:

    „Mir ist völlig wurscht, ob Gekas kommt, die Außendarstellung ist miserabel und Tube, warum nur wird öffentlich verkündet, dass ab sofort HB verhandelt und sich BH doch vielleicht mal um Verkäufe kümmern soll?

    Verkäufe von Spielern, die Gehälter beziehen, die mitnichten ihren Leistungen entsprechen, von wem verpflichtet wurden und wer konnte sie in den letzten Jahren selbst nicht verkaufen?“

    Naja, eventuell hat man sich beim Formulieren der PM darüber überhaupt keine Gedanken gemacht, weil das der normale Ablauf ist und intern daher niemand damit ein Problem hat?

    Hat man Hübner als Schönwetter-Sportdirektor geholt? Der ist doch auch genau deswegen gekommen: weil man ihm zutraut die Fehler der Vergangenheit auszubügeln und gewisse Dinge in Zukunft besser zu machen, als HB das in Kombination mit den jeweiligen Trainern gemacht hat.

  87. @67: concordia-eagle: mir scheint eher, Bruno Hübner hat sich selbst etwas beschädigt – obwohl ich das nicht überbewerten will, es wäre sein erster grosser Deal im Geschäft und er hat wohl auch unterschätzt, was die geleakten Infos für Wirbel sorgen können (das war bei Wehen oder dem MSV sicherlich anders).

    Die Äusserungen Bruchhagens, dass Hübner auch noch was anderes zu tun hat, sind ja keine Pressemeldung, sondern eine spät abends in gereizter Stimmung hingeworfenen Worte, nachdem man ihn wahrscheinlich gefragt hat, ob man Hübner jetzt Kompetenzen entzieht oder sowas. Für mich ist es noch zu früh zum knoddern. Aber schau’n mer mal, wie’s weitergeht…

  88. Ergänzung: Ich bezog mich auf diesen Artikel, den ich weiterhin für sehr interessant halte = http://www.faz.net/aktuell/rhe.....08160.html

  89. Morsche.

    Fühle mich immer noch ermutigt. Zur Euphorie.

    Yeah.

  90. ZITAT:

    Für mich ist es noch zu früh zum knoddern. Aber schau’n mer mal, wie’s weitergeht… „

    Sehe ich auch so. Schließlich stand das nicht mal auf der Tagesordnung.

  91. HB

    ist nur in Ostwestfalen aufgewachsen und war dort Lehrer(!!!)

    Er ist gebürtiger DÜSSELDORFER!

    Noch Fragen?

  92. ich finde, das ist alles ganz normal, was den wechsel betrifft. warum der ar unglücklich ist versteh ich nicht. scheint doch alles gut vorbereitet durch hübner. wenns klappen sollte: gut gemacht. wenn nicht dann wird der AR wohl Gründe haben.

  93. ZITAT:

    “ HB

    ist nur in Ostwestfalen aufgewachsen und war dort Lehrer(!!!)

    Er ist gebürtiger DÜSSELDORFER!

    Noch Fragen? „

    Und sogar noch Mitglied bei SCHALKE (!!!!).

  94. Kein Ahnung warum ihr euch über so eine banale Angelegenheit dermaßen echauffiert. Wahrscheinlich ist es so, dass HB einen besseren Draht zum Felix hat und deshalb die Verhandlungen führt. Emotion. Stop!

  95. @CE

    Die Antwort HBs zielte aus meiner Sicht auf eine Frage ab, die vermutlich das Ziel gehabt hat, Streitigkeiten in die Arbeit der zwei hinein zu deuten.

    Die Antwort liest sich für mich wie folgt: so sieht die Aufgabenteilung halt aus. Hübner ist noch mit anderen Dingen beschäftigt. Fragt ihn doch selbst.

    Da kann man jetzt natürlich etwas Böses hineininterpretieren, oder es eben lassen.

    Vielleicht hat Hübner Dinge am Laufen, die seine persönliche Anwesenheit und Engagement erfordern und man hat sich daher darauf geeinigt, dass Bruchhagen, auch aufgrund seiner guten Kontakte zu Magath, die weitern Verhandlungen in Sachen Helmes übernimmt?

    Mir ist das doch scheissegal, wer den deal fest zurrt. Wenn er gut für die Eintracht ist freue ich mich, ohne da gleich irgendwelche Rangkämpfe ausmachen zu wollen. Ich jedenfalls könnte gut damit leben und wäre beiden dankbar für ihre Arbeit, wenn es gelänge, Helmes zu vernünftigen Konditionen an den Main zu holen und noch ein paar Altlasten los zu bekommen.

    Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass Bruchhagen wegen Helmes garnicht erst angefragt hätte. Nun, wo der deal aber auf einem guten Weg ist, kann er trotzdem der richtige Mann sein, um mit Magath zu verhandeln.

    Ich denke, es gibt hier eine vorangestellte Wahrnehmung oder vielleicht besser: Hoffnung. Ich hatte nicht die Hoffnung, dass Hübner den alten Bruchhagen „vertreibt“ und seine Position einnimmt, ich hatte die Hoffnung, dass Hübner bestimmte Dinge besser macht als Bruchhagen, es im Allgemeinen aber immer darum geht, möglichst gut zusammen zu arbeiten und gemeinsam das Beste für diesen Verein zu erreichen.

  96. @96 Vielleicht sollten wir auch einfach mal glauben, was die Verantwortlichen uns erzählen (ich weiss, es fällt schwer).

    [1] Hübner beginnt die Gespräche, Helmes zeigt sich interessiert, Magath verhandlungsbereit (Termin hat noch nicht stattgefunden)

    [2] In der Presse wird vorzeitig Vollzug gemeldet

    [3] Der Aufsichtsrat zeigt sich pikiert darüber, dass er die Informationen aus der Presse erfährt

    [4] Der Aufsichtsrat wird von BH und HB über die Sachlage informiert („auf Druck der Presse“)

    [5] Der Aufsichtsrat stellt fest, dass es noch nichts zu entscheiden gibt und ermuntert die beiden, weiterzuverhandln.

    So weit, so banal.

    Interessant sind die Meldungen, die heute daraus gemacht werden, in den Medien, die bislang nicht berichtet haben. „Eintracht steht kurz vor der Verpflichtung von Helmes etc.“

    Ist irgendwas passiert ?

  97. Eben. Und ohne die Treiberei wäre das alles kein Thema.

  98. „Hat man Hübner als Schönwetter-Sportdirektor geholt? Der ist doch auch genau deswegen gekommen: weil man ihm zutraut die Fehler der Vergangenheit auszubügeln und gewisse Dinge in Zukunft besser zu machen, als HB das in Kombination mit den jeweiligen Trainern gemacht hat.“

    Das genau glaube ich nun nicht. BH war nur ein fauler Kompromiss, weil man sich nicht getraut hat HB komplett abzusägen. Ich sehe nicht, dass ihm wesentlicher Rückhalt gestern im AR widerfahren ist.

  99. ZITAT:

    “ Eben. Und ohne die Treiberei wäre das alles kein Thema. „

    Kein öffentliches Thema.

  100. ZITAT:

    “ @CE

    Die Antwort HBs zielte aus meiner Sicht auf eine Frage ab, die vermutlich das Ziel gehabt hat, Streitigkeiten in die Arbeit der zwei hinein zu deuten.

    Die Antwort liest sich für mich wie folgt: so sieht die Aufgabenteilung halt aus. Hübner ist noch mit anderen Dingen beschäftigt. Fragt ihn doch selbst.

    Da kann man jetzt natürlich etwas Böses hineininterpretieren, oder es eben lassen. „

    Man kann HB für doof halten oder man kann es lassen. Du verteidigst ihn hier, stellst ihn aber gleichzeitig als doof hin. Sowas wie „ich mach das jetzt, der Hübner muss noch das Stadion durchfegen“ sagt HB nicht aus Versehen. Und allein darum geht nach meinem Verständinis die Diskussion: Dass HB durch, äh, komische Aussagen eine Dynamik reinbringt die man ganz elegant hätte vermeiden können.

    Es hätte auch keinem wehgetan zu sagen, dass Helmes nicht auf der AR-Sitzung entschieden wird. Aber dann hätte man sich ja treiben lassen, gell.

    Einfach nur noch bescheuert das Geschwätz.

  101. Herbert v. Karajan

    Viel interessanter als die PM-Exegese ist doch die Frage, ob uns der Helmes überhaupt weiterbringt. Hab da so meine Zweifel — keine Spielpraxis, kein gutes Defensivverhalten, teuer…

  102. Allegro ma non troppo (Erwachen heiterer Gefühle bei der Ankunft auf dem Lande)

    Echt besser als Coldplay. Und nicht so schnelllebig. Außerdem mag ich es eh wenn jemand taub ist.

  103. euphorie!

    http://www.express.de/fortuna-.....54256.html

    und die können sogar das dach schließen….

  104. @DA

    Der Punkt ist doch, ich sehe nicht, dass er irgendwo gesagt hat, dass Hübner nur noch das Stadion ausfegen soll.

    Schon das ist für mich eine falsche Interpretation.

    Insofern unterstelle ich ihm auch nicht, dass er doof sei, während ich ihn gleichzeitig verteidige.

    Ich verteidige übrigens beide. Weil ich glaube, dass beide ihre Arbeit erledigen.

  105. Also Fakt ist: Wir geben in der ganzen Helmes-Geschichte mal wieder von vorne bis hinten ein desolates bis peinliches Bild ab. Ich wüsste gerne woran es liegt. Ich denke nicht an Hübner und glaube so langsam, dass Bruchhagen, den ich lange in Schutz genommen habe, da sein eigenes von verletzter Eitelkeit geprägtes Spiel spielt. Und das alles gefällt mir nicht. Auf dieser Ebene wird der Aufstieg vielleicht viel mehr gefährdet als dadurch, dass Spieler X kommt oder eben nicht.

  106. Hm, sieht ja doch besser aus, als gestern Abend, aber schlechter als am Samstag.

    Euphorisch stimmt mich nur der Satz, dass Helmes zur Eintracht will, Hübner sich mit Spieler und Berater einig ist.

  107. @108

    Das würde ich gerne glauben. Was , bitte was ist denn so schwer daran einen solchen Transfer festzuzurren? Die Zahlen sind (hoffentlich) bekannt, der Name ist bekannt, die Qualitäten und Schwächen der Figur auch. Der Stürmer möchte wechseln.

    Warum gibt es dann gestern keinen Abschluß? Warum?

    Wenn ich mit den großen Hunden pinkeln gehen will und das Bein nicht heben kann, auch ok. Dann geh ich eben runter vom Klo und muß mich mit der Realität abfinden

    Nur dieses Hüh und Hott ist doch lächerlich. Es ermuntert mich nicht mal. Und sei das Sprachkleid noch so schön.

  108. „Ob Hübner wie geplant am Mittwoch ins Trainingslager nach Doha reist, ist noch unklar. „Ich führe die Gespräche mit Magath“, so Bruchhagen, „aber Bruno Hübner hat hier ja vielleicht auch noch was zu tun, beispielsweise ein paar Spieler zu verkaufen.“ fr

    so wie es scheint, bezog sich die frage auf die optionale reise hübners nach doha – die möglich ist, da hb verhandelt. weshalb und wieso hb verhandelt wissen wir nicht und wie ich hb kenne, wollte er dem fragenden eine mitgeben und nicht bh.

  109. ZITAT:

    “ Also Fakt ist: Wir geben in der ganzen Helmes-Geschichte mal wieder von vorne bis hinten ein desolates bis peinliches Bild ab. „

    Wen meinst Du, wenn Du von „Wir“ sprichst?

  110. Fällt eigentlich nur mir auf, dass dieser völlig unprofessionelle und dazu noch höchst unsouveräne Umgang mit der „Journallie“ dem Verein mehr schadet als nützt?

    Hier ist einer, der sich nicht treiben lässt, längst abgetrieben und weit vom Kurs abgekommen, der Kahn ist ihm längst aus dem Ruder – obwohl er doch das Steuer in der Hand hat – und abseits der üblichen Routen in unbekanntem Gewässer auf Grund gelaufen. Da liegt der nun, mit mächtig Schlagseite, der Dampfer, der sich aber nach wie vor weigert, neueste Kommunikationstechnik zu installieren und, viel wichtiger, auch zu nutzen…

    Wie lange geht dieses erbärmliche Trauerspiel noch weiter?

  111. interessant dabei ist auch, woher gott und die welt informationen über den wechsel haben; es gab mal zeiten, da wusste niemand, wer verpflichtet wird, bis es die eintracht – meist zur überraschung aller – bekannt gab.

  112. Mir ist das grad Wurst, was da erzählt und geschrieben und gemunkelt wird. Das dient nur meiner Unterhaltung. Entscheidend ist, wer am Ende tatsächlich verpflichtet wird und wie er dann spielt. Ob das mit Helmes gut gemacht war und warum es genau so gemacht wurde, beurteile ich im Mai.

  113. „so wie es scheint, bezog sich die frage auf die optionale reise hübners nach doha – die möglich ist, da hb verhandelt. weshalb und wieso hb verhandelt wissen wir nicht und wie ich hb kenne, wollte er dem fragenden eine mitgeben und nicht bh.“

    So könnte man es sehen, nicht? Aber das passt nicht. Also ist hier wohl nur die andere Interpretation(!)statthaft.

  114. Bei allem Hin und Her, ist es nicht auch denkbar, dass HB verhandelt, da ein Herr Magath vielleicht mehr oder weniger darauf besteht?

    Außerdem, kennt auch jeder ausm Job: Es ist die eigene Zuständigkeit, der Chef macht operativ nichts mehr, aber er kennt einen wichtigen (Wunsch)Kunden seit langer Zeit. Wer wird den Kontakt zum Kunden suchen? Immer der, der ihn kennt. Und wenns der Chef ist, ists der Chef.

  115. ZITAT:

    “ Bei allem Hin und Her, ist es nicht auch denkbar, dass HB verhandelt, da ein Herr Magath vielleicht mehr oder weniger darauf besteht? „

    oder aber der aufsichtsrat, weil er sich von hübner übergangen fühlt?

  116. @111

    Naja, die Zahlen scheinen ganz offensichtlich nicht bekannt zu sein, oder sie sehen eben so aus, dass der AR sie noch nicht durchwinkt.

    Die Bemerkung Bruchhagens, dass Helmes eigentlich nicht auf der Agenda stand, deutet darauf hin, dass eben noch nicht final verhandelt wurde. (wenn das denn stimmen sollte. das finde selbst ich komisch)

    Das Problem an der ganzen Geschichte ist doch eigentlich nur, dass der Express davon Wind bekommen hat und plötzlich ganz Frankfurt und ein kleiner Teil Mannheims ;) auf diesen Transfer schielt.

    Wie bereits geschrieben: andernfalls würden wir hier vermutlich garnicht diskutieren und am 25.1.2012 wird „aus dem Nichts“ die Verpflichtung von Helmes bekannt gegeben. Niemand von uns kann sagen, ob der Ablauf bisher nicht völlig normal ist.

  117. Hier, Tube, jetzt aber mal genug der Sachlichkeit.

  118. @112

    Durchaus möglich. Schade nur, das HB immer noch nicht erkannt hat, dass man sich Medien nicht dadurch zunutze macht, dass man ihnen eine „mitgibt“.

    Obwohl ich rein persönlich betrachtet durchaus Verständnis für seinen impulsiven Charakter habe, halte ich die gezweigte Reaktion für falsch. Er ist leider nicht mehr so souverän wie früher.

  119. ZITAT:

    “ Wir sollten nicht aufsteigen, damit der Lehrer dann endlich weg ist. „

    Wir sind abgestiegen und der Lehrer ist noch da. Wieso sollte er weg sein, wenn wir nicht aufsteigen?

    Bruchhagen ist alternativlos.

  120. heinz, ewig lange sitzung, dumme frage – man könnte souveräner, aber wer ohne schuld ist werfe …

  121. Der HB geht halt dahin, wo’s weh tut.

  122. Wenn Bruchhagen mit seinem alten Spezi Magath mal ein Männergespräch führen will, dann soll er. Wahrscheinlich ist das eh klüger als den forschen Hübner. Der ruft halt eher mal bei ManCity an.

    Ich sehe da noch keine Intrige. Ich glaube sogar, dass es beim Primus Bayern München bei Nerlinger & Hoeness ähnlich läuft.

  123. Ich werf gern:-) Schuldfragen klär ich dann mit meiner Versicherung oder mit CE

  124. Wahrscheinlich lachen die sich im AR immer noch schlapp, dass jemand für den Russ 3 Mios bezahlt hat…

  125. @122 Soweit ist die Kritik imho berechtigt. Alles was darüber hinausgeht, ist spekulativ.

  126. Endlich mal relevante Nachrichten in der fr: Kilchenstein aus (?) Katarrh.

    „14 Erstligateams gibt es in Doha, ebenso viele Plätze. Und die Hessen bekamen den besten: das Khalifa Stadium“

  127. „Und für doof halte ich HB nun wirklich nicht. „

    Nö. Allerdings halte ich Äußerungen wie die gemachten auch nicht zwangsläufig für kühl berechnet.

    Sondern: Emotion (Affekt!) sticht Intelligenz aus. Ich halte Bruchhagen für weniger nüchtern als es allgemein den Anschein hat. (Vgl. #64. “ Übertriebene Eitelkeit ist shice. Übertrieben gekränkte Eitelkeit noch shicer. „)

    Mit etwas Abstand betrachtet behagt es mir aber auch nicht, aus kolportierten Gesprächsfragmenten eine weitreichende Theorie aufzubauen. Insofern bringt mich Beve (#112.) wieder etwas zur Raison. Wenngleich der Duktus … nein, genug.

  128. Alibamboo, ich bin so langweilig und verstaubt, Sachlichkeit ist meine Form der Polemik. Ich schwitze sogar ein bisschen vor Aufregung.

  129. ZITAT:

    “ Endlich mal relevante Nachrichten in der fr: Kilchenstein aus (?) Katarrh.

    „14 Erstligateams gibt es in Doha, ebenso viele Plätze. Und die Hessen bekamen den besten: das Khalifa Stadium“ „

    Verlinken ist hier ja erlaubt, deshalb mach ich’s mal

    http://www.fr-online.de/eintra.....59438.html

  130. ZITAT:

    “ Endlich mal relevante Nachrichten in der fr: Kilchenstein aus (?) Katarrh.

    „14 Erstligateams gibt es in Doha, ebenso viele Plätze. Und die Hessen bekamen den besten: das Khalifa Stadium“ „

    „Selbst Kollege Caio ist bester Laune.” (Bild 15)

    Caio geht es gut! Das freut mich.

  131. Yeah! Wir haben den besten Trainingsplatz! Den für die Kalifen (!) und nicht den für die Muftis. Im übrigen wirkt Kilchenstein seit ein paar Tagen unglaublich befreit, übermütig, ja geradezu hemmungslos. Ich glaube, Vehs Botschaft ist ungekommen! Er muss es ihm nicht noch mal erklären ;-)

  132. ZITAT:

    „Verlinken ist hier ja erlaubt, deshalb mach ich’s mal

    http://www.fr-online.de/eintra.....59438.html

    Ah, Bild 5, ruw bei der Arbeit. Danach noch mal überarbeiten.

  133. ZITAT:

    “ Wieso glaubt ihr eigentlich, dass eure Interpretation (nichts Anderes ist es) richtig sei? Ich weiß schließlich auch wie es war.

    Hübner hat beschissen verhandelt und dem AR lächerlich anmutende Zahlen vorgelegt. Der wollte sich mit dem Helmes-deal „unsterblich“ machen und hat sich dabei völlig verrannt.

    Unnu? Was sollen sie tun? Durchwinken, weils der schöne Bruno ausgehandelt hat und der ist immerhin der neue Sportdirektor? Alles, wirklich alles auf die Karte „Helmes“ setzen?

    Kennt einer die konkreten Zahlen? Also außer mir. Ich interpretiere sie nämlich, wie den Rest auch, völlig richtig aus den bisherigen Pressemeldungen heraus. […] „

    bedankt

    Endlich mal ein Hinweis auf die Pippi Langstrumpf Mentalität eingiger Kommentare.

    Ich fordere „höhere Höchststrafe“ und „Was soll der Scheich?“

  134. Ich dachte, zur fr muss man nicht verlinken, da schaun eh alle die ganze Zeit rein.

    mwa: TW Yannik Horn? Wo, bzw wieso (er kommt aus der U19) kommt der den her? In unserem Kader stehen ein Miltner und ein Özer (die ich auch nicht kenne). Gab’s dazu Erklärungen, die (wo) ich verpasste? Ist das unser neues Supertalent?

  135. Morsche,

    ohne dass ich alles durchgelesen habe, bzw. über die üblichen Verdächtigen eh nur scrollte….dogs with their favourite bones.

    Der eine pienzt über die (an)treibenden Medien, die anderen über eben den, oder wie was kommuniziert wird.

    Meinetwegen, ist wenigstens was los hier.

    Beteiligen muss ich mich aber bei dem greek chorus mit nur einem Hit(über dies hinaus) nicht; ich warte aufs Ergebnis.

    Das zählt für mich persönlich, sonst nüschts.

  136. „der Aufstieg ist mit Händen greifbar“

    Ahhh, danke. Danke, danke, danke kil!

    Wahnsinn. Balsam. Katharsis in Katar und bei den Daheimgebliebenen.

  137. Achso, was ich noch fragen wollte: Hat der Hoffer eigentlich überlebt? Ist er stabil? Weiß man da schon was?

  138. Die wollen uns den Helmes nur andrehen, damit wir keinem den Berbatov wegschnappen.

  139. Hab gehört, der Hulk ist auf dem Markt.

  140. Im Orient gibt’s ja, wenn, mehr so Hochprozentiges. Schnaps muß man nicht wie Bier mühselig kühlen, auch erleichtert der geringere Volumenbedarf Import und das Versteckspiel mit den Sittenwächtern.

    Ich finde, das merkt man.

  141. Ich mach dann mal den Kilchenstein-Beitrag fertig. Wird Zeit für Alkohol.

  142. Mal zwei technische Fragen an den Blog-Watz:

    Stefan, wäre es möglich den zitierten Text besser kenntlich zu machen? Z.B. durch andere Schriftschnitte (kursiv, fett), eine andere Textfarbe (grau, blau, etc.) oder einen Fond (helles grau)? Besonders heute, bei den vielen und zum Teil sehr langen Zitaten, fällt es schwer zu erkennen, wo das Zitat endet und der Kommentar anfängt.

    Und wird irgendwann auch ein Button für Google+ (+1) kommen?

  143. @heinz

    ZITAT:

    Obwohl ich rein persönlich betrachtet durchaus Verständnis für seinen impulsiven Charakter habe, halte ich die gezweigte Reaktion für falsch. Er ist leider nicht mehr so souverän wie früher. „

    das mag sein. allerdings wird im moment nur draufgekloppt in einer hysterie, die ich nicht mehr nachvollziehen kann. das ist nicht nur bei bruchhagen so, das ist auch bspw. bei ruth wagner so. logo, kann man die außendarstellung kritisieren, aber nur noch auf personen eindreschen, auf einer dermaßen persönlichen schiene und dauernd drauf rumreiten – sorry, das geht mir zu weit.

    bruchhagen hatte schon immer einen besonderen umgang mit der presse. erinnere dich an auftritte beim doppelpass oder im heimspiel. es gab zeiten, da fand das die internetgemeinde großartig, da wurden kinderwünsche geäußert und altäre errichtet …

  144. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Bei allem Hin und Her, ist es nicht auch denkbar, dass HB verhandelt, da ein Herr Magath vielleicht mehr oder weniger darauf besteht? „

    oder aber der aufsichtsrat, weil er sich von hübner übergangen fühlt? „

    Stimmt, das würde mich als AR auch überfordern wenn plötzlich mal einer das machte wofür er bezahlt wird.

  145. ZITAT:

    “ Entscheidend ist, wer am Ende tatsächlich verpflichtet wird und wie er dann spielt. „

    Si

  146. Bildunterschrift Fr-Online:

    „Unterdessen genießt Konditionstrainer Christian Kolodziej die afrikanische Sonne.“

    Was seit ihr für Amateure, bleibt doch lieber in Grünberg.

  147. Ja, un – fucking – fassbar.

    Da erdreisten sich einfach die üblichen Verdächtigen mit ihren favourite bones (englisch, wo immer passend oder unpassend eingestreut, MUST BE saucool) bestimmte Vorgänge wie diese als völlig langweilige und unspektakuläre geplante aber durch Geleaktes von (vielleicht sogar embeddeden) Schmierfinken torpedierte Aufsichtsratssitzung zu INTERPRETIEREN !!!!

    In einem Fussball-Blog… Shocking!

    FYA.

  148. „Was seit ihr für Amateure…“

    Seid. Amateur!

  149. ZITAT:

    “ Achso, was ich noch fragen wollte: Hat der Hoffer eigentlich überlebt? Ist er stabil? Weiß man da schon was? „

    Geht auf dem Zahnfleisch, beißt sich aber durch und dann fest. Ob das der Weisheit letzter Biss ist?

    Der Bitte/Anregung bei #’146. Ed Kul schließe ich mich an.

  150. Also meine Darmspiegelung heute morgen fand ich angenehm. Da kam wenigstens was bei raus.

  151. ZITAT:

    Was seit ihr für Amateure, bleibt doch lieber in Grünberg. „

    aha, apropos draufkloppen. ich erweitere: bruchhagen, ruw, grüne bild … tbc

  152. ZITAT:

    “ Da kam wenigstens was bei raus. „

    Mein heutiger Anwärter auf den Preis für das dä(r)mlichste Wortspiel. ;-)

  153. ZITAT:

    “ interessant dabei ist auch, woher gott und die welt informationen über den wechsel haben; es gab mal zeiten, da wusste niemand, wer verpflichtet wird, bis es die eintracht – meist zur überraschung aller – bekannt gab. „

    Naja, Helmes wäre halt seit Dekaden unser prominentester Neuzugang. Da ist halt das mediale Interesse höher. Die Tatsache, dass die Lawine vom Kölner Express losgetreten wurde, deutet tatsächlich auf Informationen seitens von Bruch / Helmes hin.

  154. ZITAT:

    “ Also meine Darmspiegelung heute morgen fand ich angenehm. Da kam wenigstens was bei raus. „

    Spülung oder Spiegelung?

    Bei einer Spiegelung sollte nichts rauskommen, weil das vorher erledigt wird.

    Die haben dich verarscht!

  155. Rein kommunikationstheoretisch ist es an HB, sich so zu äußern, dass es derartige Interpretationsmöglichkeiten nicht gibt. Bums. Aus. Und wenn ich das nicht kann, dann lasse ich das meine Pressesprecherin machen, äh, Moment, vielleicht doch lieber nicht.

  156. @157

    Wieso wurde das vom Express losgetreten? Die Personalie Helmes wurde schon vor mehr als zwei Wochen genannt.

  157. ZITAT:

    “ Naja, Helmes wäre halt seit Dekaden unser prominentester Neuzugang. Da ist halt das mediale Interesse höher. Die Tatsache, dass die Lawine vom Kölner Express losgetreten wurde, deutet tatsächlich auf Informationen seitens von Bruch / Helmes hin. „

    nicht nur, der vermeintlich bestens informierte eagle 1978 auf tm dürfte nicht zu dieser ecke gehören.

  158. @158

    Ach was. Alles heiße Luft!

  159. @Ed Kul

    * Google+

    Eher nicht so schnell. Ich muss parallel schon Twitter und FB bedienen. Ein weiteres Netzwerk pack ich im Moment nicht.

    * Textauszeichnungen

    Hatte ich vor Jahren schon mal versucht. Das Problem ist, dass die html-Tags dann im Text stehen. Was dazu führt, dass sie teilweise gelöscht wurden und dann das Layout der Seite zerschossen haben.

    Ich bin halt immer noch der Meinung, der User sollte selbst bestimmen, wieviel er zitiert. Ich weiß, Wunschdenken.

  160. @157

    Selbst wenn es der Express war, sicher dass es Helmes/ Bruch waren?

    War nicht der FC auch auf Stürmersuche und kokettiert immer wieder mal mit einer Rückholaktion?!

    Vielleicht hat da jemand was durchgesteckt in der Hoffnung, dass das Ding dann noch platzt und die Kölner vielleicht doch noch am Ende den Zuschlag erhalten…

  161. ZITAT:

    “ Und wenn ich das nicht kann, dann lasse ich das meine Pressesprecherin machen, äh, Moment, vielleicht doch lieber nicht. „

    kann es sein, dass der pressesprecher männlich ist, in frankfurt verweilt und nur dessen vertretung in „afrika“ unterwegs ist?

  162. ZITAT:

    „Ich bin halt immer noch der Meinung, der User sollte selbst bestimmen, wieviel er zitiert. Ich weiß, Wunschdenken. „

    Da kann man auch erwarten, dass ein Spieler selbst weiß, wie viel er trainieren muss, um fit zu sein…

    ;-)

  163. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Und wenn ich das nicht kann, dann lasse ich das meine Pressesprecherin machen, äh, Moment, vielleicht doch lieber nicht. „

    kann es sein, dass der pressesprecher männlich ist, in frankfurt verweilt und nur dessen vertretung in „afrika“ unterwegs ist? „

    Oh Verzeihung dass ich die Ironie nicht kenngezeichnet habe. Dennoch, wenn Du jetzt den Goldwaagenmaßstab, den Du uns Spaßschreibern hier anlegst auch an HB anlegst, kämst Du dann zum gleichen Ergebnis? :p

  164. ZITAT:

    „das mag sein. allerdings wird im moment nur draufgekloppt in einer hysterie, die ich nicht mehr nachvollziehen kann. das ist nicht nur bei bruchhagen so, das ist auch bspw. bei ruth wagner so. logo, kann man die außendarstellung kritisieren, aber nur noch auf personen eindreschen, auf einer dermaßen persönlichen schiene und dauernd drauf rumreiten – sorry, das geht mir zu weit. „

    Pia, wenn Du als VV eine Wortwahl tätigst, die geeignet ist einen leitenden Angestellten -und sei es nur durch fehlgeleitete Interpretation- zu diskretitieren, darf und sollte man darüber reden, wie ich finde.

    Und natürlich kann man den gestrigen Verlauf unaufgeregt zur Kenntnis nehmen und zu einer ganz harmlosen Interpretation der gesprochenen Sätze gelangen.

    Aber allein, dass eine nicht unbeträchtliche Anzahl der Eintrachtfans zu dem (möglicherweise fehlerhaften) Ergebnis gelangen, dass hier HB und/oder der AR BH offensichtlich in die Schranken weisen wollte, zeigt eine zumindest sehr unglückliche Außendarstellung.

  165. ZITAT:

    “ Oh Verzeihung dass ich die Ironie nicht kenngezeichnet habe. Dennoch, wenn Du jetzt den Goldwaagenmaßstab, den Du uns Spaßschreibern hier anlegst auch an HB anlegst, kämst Du dann zum gleichen Ergebnis? :p „

    zu welchem ergebnis?

  166. Pepperl von der FNP berichtet über die Abläufe völlig unaufgeregt – Business as usual.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/fu.....97.de.html

  167. Ernsthaft?

    Im Zeitalter von twitter + facebook auf Smartphones wundert sich noch jemand, dass vertrauliche Informationen ihren Weg an die Öffentlichkeit finden?

    So müssen sich die Ureinwohner seinerzeit auch gewundert haben, als sie die seltsamen Fremden sahen mit ihren Stöcken, die Blitz und Donner spuckten.

  168. „@157

    Selbst wenn es der Express war, sicher dass es Helmes/ Bruch waren?“

    Natürlich nicht sicher – es wäre halt die wahrscheinlichste Variante.

    „nicht nur, der vermeintlich bestens informierte eagle 1978 auf tm dürfte nicht zu dieser ecke gehören. „

    eagle1978 existiert in meiner Welt nicht, Beve. Der Typ ist User in einem absoluten special interest Forum. Mehr nicht.

    Er schreibt, er hätte seine Infos von einem befreundeten Journalisten, richtig? Wenn aber dieser befreundete Journalist den offenkundig interessanten Stoff nicht selbst vermarktet, kann es mit der Quelle nicht so weit her sein.

  169. ZITAT:

    “ bruchhagen hatte schon immer einen besonderen umgang mit der presse. erinnere dich an auftritte beim doppelpass oder im heimspiel. es gab zeiten, da fand das die internetgemeinde großartig, da wurden kinderwünsche geäußert und altäre errichtet … „

    das stimmt.

    könnte aber an einer verschiebung der deutung liegen.

    in den ersten jahren war (nicht nur) meine wahrnehmung, dass bruchhagen sich gegen gewisse medienmechanisnem sperrt und aktiv wehrt – weil ihm das genze aufgregte ran-sportbild-usw.-gedöns gegen den strich geht. das empfand (nicht nur) ich als wohltuend und für die eintracht nützlich (vor allem wenn man an sich die ganzen flachpfeifen erinnert, die vorher im namen der eintracht wichtiges verkündet haben).

    in den letzten jahren habe ich jedoch manchmal eher den eindruck (und äußerungen wie „die medien haben uns dahin getrieben“ bestärken das), dass bruchhhagen diese medienmechanismen nicht wirklich versteht – und das ist in diesem amt nicht wohltuend, sondern alarmierend.

  170. „Aber allein, dass eine nicht unbeträchtliche Anzahl der Eintrachtfans zu dem (möglicherweise fehlerhaften) Ergebnis gelangen, dass hier HB und/oder der AR BH offensichtlich in die Schranken weisen wollte, zeigt eine zumindest sehr unglückliche Außendarstellung. „

    Losgelöst von der Qualität des Helmes Prozesses sind die diesbezüglichen HBschen Äußerungen mindestens ungeschickt. Das stimmt.

  171. ZITAT:

    “ Show goes on

    http://www.blog-g.de/oha-aus-d.....oha.html

    Ich finde das mit dem parallel posten ok, sind doch 2 komplett verschiedene Themen !

  172. ZITAT:

    “ Er schreibt, er hätte seine Infos von einem befreundeten Journalisten, richtig? Wenn aber dieser befreundete Journalist den offenkundig interessanten Stoff nicht selbst vermarktet, kann es mit der Quelle nicht so weit her sein. „

    oder aber, er will sich nicht verbrennen. dass in zeiten von smart-phone + facebook infos durchsickern, scheint nicht verwunderlich. mich interessiert: woher kommen diese und welchem interesse dienen sie. kommen sie aus der spieler ecke, geschenkt. kommen sie aus der eintracht-ecke: nicht gut!

  173. Naja, kann Bruchhangen denn überhaupt noch irgendetwas machen, ohne dass „bestimmte interessierte Kreise“ :P seine Aktion negativ auslegen werden?

  174. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Show goes on

    http://www.blog-g.de/oha-aus-d.....oha.html

    Ich finde das mit dem parallel posten ok, sind doch 2 komplett verschiedene Themen ! „

    Mich überfordert das, ich gehe rüber.

    Beve (178) – verstehe ich sehr gut. Mir ging es es nur darum, den wohl recht gut informierten TM User eben nicht als Teil der Medien zu definieren.

  175. ZITAT:

    „Goldwaagenmaßstab“

    Die Goldwaage taugt nur zum Maßstab, wenn wirklich JEDER draufgelegt wird. Eine Spaßbremse ist sie so oder so.

  176. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Oh Verzeihung dass ich die Ironie nicht kenngezeichnet habe. Dennoch, wenn Du jetzt den Goldwaagenmaßstab, den Du uns Spaßschreibern hier anlegst auch an HB anlegst, kämst Du dann zum gleichen Ergebnis? :p „

    zu welchem ergebnis? „

    Dass HBs Äußerungen nicht so unglücklich sind wie einige, darunter ich, finden?

  177. @Stefan (#163)

    Ja, dieser ganze Facebook-Google+-Twitter-Kram will auch gepflegt werden. Und dafür brauchts Zeit. Das verstehe ich.

    Und auch das Argument mit den HTML-Tags im Text und dem zerschossen Layout kann ich nachvollziehen. Das ist natürlich nix. Da übersteigt der Ärger am Ende den Nutzen. Trotzdem schade.

    Als Nutzer (selbst als Premium-User) kann ich, bis auf das a-Tag, hier ja kein HTML verwenden, korrekt? Lässt WordPress denn BBCode zu?

  178. ZITAT:

    “ Pepperl von der FNP berichtet über die Abläufe völlig unaufgeregt – Business as usual.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/fu.....97.de.html

    Keine Kunst. Der ist ja auch auf Malle beim FSV.

  179. ZITAT:

    “ Dass HBs Äußerungen nicht so unglücklich sind wie einige, darunter ich, finden? „

    ich schrieb ja, dass souverän anders geht; alleine die interpretation sah ich nicht zwingend gegeben.

  180. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Dass HBs Äußerungen nicht so unglücklich sind wie einige, darunter ich, finden? „

    ich schrieb ja, dass souverän anders geht; alleine die interpretation sah ich nicht zwingend gegeben. „

    Zwingend sicher nicht aber vielleicht auch nicht völlig aus der Luft gegriffen.

  181. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Pepperl von der FNP berichtet über die Abläufe völlig unaufgeregt – Business as usual.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/fu.....97.de.html

    Keine Kunst. Der ist ja auch auf Malle beim FSV. „

    lol

  182. ZITAT:

    Keine Kunst. Der ist ja auch auf Malle beim FSV. „

    lol „

    Fakt. Da wär ich auch entspannt.

  183. „Fakt. Da wär ich auch entspannt. „

    Ha! Wenn die wüssten, was zuhause abgeht …

    http://www.fsv-frankfurt.de/cm.....3d38312574

  184. @Stefan (#184)

    Ok. Dann ist es eben so, wie es ist. Auch gut.

    Zurück zum Spocht …

  185. Keine Ahnung was die Aufregung um HB (und seinen Aussagen) soll. Man könnte meinen, er hat hier jeden einzelnen persönlich gekränkt. Ich finde es gut, dass er die Verhandlungen mit Magath führt. So kann sich Hübner um die Verkäufe kümmern. Das ist moderne und effektive Arbeitsteilung.

  186. ZITAT:

    “ Keine Ahnung was die Aufregung um HB (und seinen Aussagen) soll. Man könnte meinen, er hat hier jeden einzelnen persönlich gekränkt. Ich finde es gut, dass er die Verhandlungen mit Magath führt. So kann sich Hübner um die Verkäufe kümmern. Das ist moderne und effektive Arbeitsteilung. „

    Wenn das Ergebnis stimmt, soll’s Recht sein.

    Warum aber nicht mit vertauschten Rollen ?

    Im Moment sieht es nämlich gerade danach aus, daß sich der ‚Alte‘ an die vom ‚Neuen‘ ins Leben gerufenen Ruhm und Ehre verheißenden Prestigeobjekte heranrobbt, derweil der ‚Neue‘ sich darin beweisen soll, die Karteileichen des ‚Alten‘ zu vergolden.

    Zugegeben eine im Business ziemlich handelsübliche Arbeitsteilung. Die großen Zielsetzungen verkommen dort, wo ein individuelles Revier von Zeit zu Zeit markiert sein will zu einer lästigen Fußnote. Nur in kranken Läden benennt man dieses als Managementkompetenz.

  187. Hältst Du hier die Stellung ;) ?

  188. ZITAT:

    “ Hältst Du hier die Stellung ;) ? „

    Verlasst mich doch alle,…AllE ! (seufz)

    Seit gestern bin ich eh zu alt für den Scheiß

  189. Alkoholfreie Threads.

    Boykott aus Prinzip.