Kickoff TuS – Eintracht

Foto: skr.
Foto: skr

Herrschaftszeiten nochmal. Vor einem Jahr, so wurde mir gerade mitgeteilt, waren es 29 Grad hier in diesen Landstrichen. Und heute? 13 bis 15! So weit, liebe Leute, sind wir schon gekommen.

TuS Erndtebrück! Nicht Quakenbrück. Wie komme ich immer auf Quakenbrück? In Siegen (ja, alle Scherze mit Siegen/Fliegen in Siegen sind gemacht, vielen Dank für den Fisch und Haue in Aue), in Siegen jedenfalls tritt heute Eintracht Frankfurt, Verlierer des letzten Pokalendspiels, gegen den Regionalligisten an. Und die Pause des Sommers, der keiner war, tritt somit ab.

Was für ein Glück.

Nach diesem Sieg werden wir uns dann auf die neue Saison und den kommenden Gegner konzentrieren. Denn Liga, immer noch und immer wieder, ist wichtig. Der Rest nur Folklore.

Schlagworte: ,

342 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Freue mich schon auf den Shootout.

  2. Danke für den Hinweis aufs verlorene Pokalendspiel, hatte es gerade verdrängen können, jetzt bin ich wieder wund, es tut weh … Danke

  3. Hatte nicht gestern jemand geschrieben, dass es irgendwo aufgehört hätte, zu regnen?

  4. ZITAT:
    „Danke für den Hinweis aufs verlorene Pokalendspiel“

    Mich hat ja das fehlende Komma ganz verstört:
    „Verlierer des letzten Pokalendspiels gegen den Regionalligisten“

  5. Matchday. So sagt man.

    Und traurig fand ich das gestern, mit der kleinen Rennerin. Ich habe beschlossen, dass das Mädel die einzigste Deutsche ist, der ich im Sport was gönne.

  6. ZITAT:
    „Und traurig fand ich das gestern, mit der kleinen Rennerin. Ich habe beschlossen, dass das Mädel die einzigste Deutsche ist, der ich im Sport was gönne.“

    Sag ich doch, tolle Frau. Und an ihren Statements nach dem Wettbewerb könnte sich so mancher unterbezahlte Profikicker ein paar Scheiben abschneiden. Der Hut ist noch immer ab.

  7. Halmakenreuther

    „Einzigste“, puuh, Gänsehaut am Morgen ;-)

  8. Einer muss ja der Pokaldepp sein. Ausgerechnet der letztjährige Finalist..

  9. Im November finde ich ja so ein Wetter ganz passabel, da gehört das dazu, wenn man zum Fußball geht.

  10. Heuer trifft Haller (wünsch ich mir einfach)

  11. Endlich geht es los!

  12. 0:6. U.A. 2x Helmut.

  13. Ich hab ein gutes Gefühl. Nach Siegen über die nahe Landesgrenze sind wir früher auch zum TÜV gefahren. Weil die dort lockerer drauf waren als in Dillenburg. So machten wir uns jedenfalls Mut. Damals.

  14. „Sag ich doch, tolle Frau. Und an ihren Statements nach dem Wettbewerb könnte sich so mancher unterbezahlte Profikicker ein paar Scheiben abschneiden. Der Hut ist noch immer ab.“

    101% agree. – Was für eine begeisternde, inspirierende Athletin wir doch in Gesa Krause haben!
    Mit keinem Wort geht sie auf die Behinderung durch Ihre Mitläuferin ein (was völlig berechtigt gewesen wäre), sie entschuldigt nichts, sondern blickt fokussiert in die Zukunft. Wenn man bedenkt, dass sie ein ganzes Jahr für dieses Rennen trainiert hat, sich so auf das Finale freute…. und dann so ein Pech!
    Sich trotz Benommenheit, Schmerz und Ärger angesichts so eines unverschuldeten Rückschlags bis zum Ende durchzukämpfen verdient größten Respekt!

    P. S.: Danke für das prompte Einschreiten gestern Abend.

  15. Gibt’s nen Sender der wo das Spiel heut frei übertragen tut?

  16. Ich tippe 3:0 für die Eintracht. Und hätte da noch etwas zu einem ehemaligen.

    https://maintracht.blog/2017/08/12/benni-der-mittelstuermer/

  17. ZITAT:
    „Einer muss ja der Pokaldepp sein. Ausgerechnet der letztjährige Finalist..“

    Boah, ich wollte doch eigentlich nich, jetzt muss ich weeschen derer Bappnas ja doch schon wieder die Profanitaeten auspacken:
    Also *seufz*: trörö
    POKALAUSWAERTSSIEF!

  18. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Quakenbrück – „legendärer“ Basketball Bundesligist (Artland Dragons) ;-)

  19. ZITAT:
    „Einer muss ja der Pokaldepp sein. Ausgerechnet der letztjährige Finalist..“

    Ich weiss gar net, wo Rielasingen-Arlen überhaupt liegt.

  20. ZITAT:
    „Ich weiss gar net, wo Rielasingen-Arlen überhaupt liegt.“

    Hihi

  21. ZITAT:
    „Einer muss ja der Pokaldepp sein. Ausgerechnet der letztjährige Finalist..“

    Motto: Schwach anfangen, dann, stark nachlsssen

  22. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    ZITAT:
    „Heuer trifft Haller (wünsch ich mir einfach)“

    Zu früh! Verweise auf einen gewissen Fenin.

  23. Schliesse mich den guten Wuenschen an: auf dass der Helmut gegen Entenquakenbrueck sein Torlosigkeitstrauma bewältigen möge!

  24. ZITAT:
    “ Wer sein Leben dem Hindernislauf verschrieben hat, der weiß eines ja vielleicht auch ganz gut: Wie er mit Schwierigkeiten umzugehen hat.

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....626244!amp

  25. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Vorsicht! Entenbrück hat einen (Air) Jordan in seinen Reihen!!!

  26. Heute geht die Eintracht über den Jordan.

  27. ZITAT:
    „https://youtu.be/SR2gR6SZC2M“

    +1

  28. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Caio und Madlung ante Portas?

    „„Wir schauen uns jetzt um, da müssen wir vielleicht was machen.“ Doch die Eintracht müsse genau abwägen, sich fragen: „Was kostet er, kann er uns sofort helfen?“ (FR)

  29. ZITAT:
    „ZITAT:
    “ Wer sein Leben dem Hindernislauf verschrieben hat, der weiß eines ja vielleicht auch ganz gut: Wie er mit Schwierigkeiten umzugehen hat.

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....626244!amp

    Ich wäre da emotional mehr in dem Moment gebliebnn. Für genau diesen einen Lauf war es oberkacke, dass sie gestürzt ist. Und da wäre ich so was von sauer, wütend, enttäuscht gewesen, dass sich all die Entbehrungen nicht gelohnt haben. Da kann die andere unabsichtlich gestürzt sein und ebenfalls unzufrieden sein. Das ändert doch nix an meiner eigenen Situation..und auf das nächste Rennen, den nächsten Wettkampf kann ich mich doch auch noch ab morgen vorbereiten. Daran wollte ich so kurz nach dem enttäuschenden Rennen noch gar nicht denken.

  30. Gesa Felicitas Krause ist für mich die Sportlerin des Jahres!
    Ich durfte ihren sportlichen Werdegang ja nur aus der medialen Distanz verfolgen und fieberte bei jeder Großveranstaltung mit ihr mit. Toll, wie sie sich über all die Jahre in die Weltspitze trainiert hat.
    Aber was sie gestern noch zeigen konnte, war eben eine unglaubliche Charakterstärke und Reife. Das war für mich der Moment der Leichtathletik WM 2017.
    Also nochmal, damit es nicht verloren geht: Sportlerin des Jahres 2017 Gesa Felicitas Krause!!

  31. Ganz ehrlich muss man natürlich auch feststellen, dass sie bei der Siegerzeit wahrscheinlich keine Chance gehabt hätte.

    Für eine Medaille hätte sie ihre persönliche Bestzeit um 11 Sekunden verbessern müssen.

  32. Die Aufstellung auf fr.de

    Hradecky – Chandler, Abraham, Russ, Willems – Fernandes, Hasebe – Kamada, Gacinovic – Hrgota, Haller.

  33. „Einer muss ja der Pokaldepp sein. Ausgerechnet der letztjährige Finalist..“
    „Ich weiss gar net, wo Rielasingen-Arlen überhaupt liegt.“

    Hehehe .
    Tja, Pokal, eigene Gesetze und so – zudem ohne Dembele … ;)

  34. Achtung!
    Hinweis der Krombacher-Brauerei an alle Gästefans:
    Besichtigung am Samstag ohne Bereich Abfüllung!

  35. Soll jetzt Dortmund wenns dumm läuft durch Konsequenz Kapital vernichten oder durch das Akzeptieren des demnächst eintreffenden erhöhten Barca Angebotes den trotzigen Querelen des Spielers nachgeben und somit eine Präzedenzfall schaffen?

    Würde mich wirklich interessieren, wie der junge Kerl sein mindestens massiv Illoyales Verhalten rechtfertigt. Und im Recht scheint er sich ja zu fühlen.

  36. Stellt sich immer die Frage, was höher zu bewerten ist, das Kollektiv- oder das Individualrecht.

  37. Dembele hat Erfahrung in Sachen Streik und Wechsel…

    Sport1:“ Im Jahr 2015 drohte Dembele seinem damaligen Klub Stade Rennes sogar mit seinem sofortigen Karriereende. Der Grund: Ein geplatzter Wechsel des damals 17-Jährigen zu Red Bull Salzburg.
    „Er wollte nicht mehr trainieren. Am 31. August schickte er eine SMS: ‚Ich gehe nach Senegal. Ich bin mit dem Fußball fertig, ihr kotzt mich an'“, sagte Rennes-Sportdirektor Mikael Silvestre im Januar der französischen Sportzeitung L’Equipe.“

  38. 37 – ist nicht auch das Individualrecht bei einem gültigen Vertrag recht eindeutig – oder was meinst Du?

  39. Man kann auch die Praxis der Klubs unter der Leuchte der Moral betrachten, indem man fragt: Ist es zu vertreten, einem talentierten Menschen nur dann einen gut vergüteten Vertrag zu geben, ist er bereit eine Knebelvereinbarungen in Form exorbitanter Ausstiegsklauseln zu unterschreiben, um damit ggf. an seinem berechtigten Interesse gehindert zu werden, frei über seinen Arbeitsplatz zu entscheiden.

  40. 38 – die Drohung hat ihm offenkundig nix genützt, oder?

  41. ZITAT:
    „Einer muss ja der Pokaldepp sein. Ausgerechnet der letztjährige Finalist..“

    Medienhype +Billig.

    Können wir uns wenigstens leisten…

  42. #39 Im juristischen Sinn ist das ja keine Frage. Eher eine der moralischen Bewertung. Wird der eine so sehen, der andere so. Aber wir wissen ja, das Fressen kommt zuerst. ;)

  43. #41 Er folgt ja damit auch nur anderer Leute Beispiel, scheint sich zur Mode auszuweiten.

  44. 40 – die Frage ist: Wie teuer der Knebel ist. Die nächste Frage: Warum dann überhaupt Verträge? Selbst in bürgerlichen Berufen hats Wettbewerbsverbote.

    Und sicherlich wären die Vereine in Summe im Vorteil, müssten sie nicht mehr benötigte Spieler vom einen auf den anderen Monat nicht mehr bezahlen – und das wäre doch die Konsequenz von vertragslosen Beschäftigung, oder?

  45. 41
    Stimmt, aber er probiert es anscheinend trotzdem noch einmal auf ähnliche Weise :-)

  46. ZITAT:
    „#39 Im juristischen Sinn ist das ja keine Frage. Eher eine der moralischen Bewertung. Wird der eine so sehen, der andere so. Aber wir wissen ja, das Fressen kommt zuerst. ;)“

    Dembele wird in einer Dimension verdienen, in der sich moralische Fragen nicht stellen.

  47. „Würde mich wirklich interessieren, wie der junge Kerl sein mindestens massiv Illoyales Verhalten rechtfertigt.“

    Mich auch.
    Aber vermutlich steckt dahinter bloß ein kindisches „Ich will, ich will, ich will !!!“.
    Dass Verträge einzuhalten sind gehört wohl schlichtweg nicht zu seinen Lebenserfahrungen.

  48. 48- naja, der Bub ist 20 Jahre alt, wurde wahrscheinlich seit in diversen Talentförderungen systematisch zur Zicke erzogen.
    Das ganze eventuell in Tateinheit mit einem Berater, der X% von einer abartig hohen Ablöse einstreichen könnte.

  49. Der Dembele wird sich sagen…die bekommen über 100 Mio. für mich, reicht das den gelben Raffzähnen denn immer noch nicht? :-)

  50. Das Blöde an Verträgen ist, lieber Ergänzungspieler, dass beim Abschluss von solchen seltenst gleich starke Verhandlungspartner am Tisch sitzen und das derjenige mit mehr Macht seine Interessen darin eben darin besser durchzusetzen weiß, gerne nicht zum Vorteil des Partners. Siehe Stadionvertäge. Und irgendwann, wenn sich Alternativen für den einst Schwächeren auftun, zickt der eben rum.

  51. Wenn ich was zu sagen hätte beim BVB, hab ich aber nicht, eben ganz wie zu Hause – würde ich ein bisschen mit dem Säbel rasseln, den Preis so hoch wie möglich treiben und wenn’s gut läuft, gibt’s, wir sind ja schließlich aus gutem Hause, ein Händedruck zum Abschied.

  52. 51 – das von Dir angesprochene Gefälle könnte eine gewisse moralische Rechtfertigung sein. Meinetwegen. Wobei beim angesprochenen Stadionsvertragsbeispiel die Schuld erwiesenermaßen beim fahrigen Bruchhagen liegt.

    52 – logo. Zusätzlich könnten sie ihm scheinheilig eine Verlängerung zu sofortigen doppelten Bezügen anbieten.

  53. Boah, ist das trostlos hier oben.

  54. Kauf Dir halt im Kolonialwarenladen ein paar gescheite Gummistiefel.

  55. ZITAT:
    „52 – logo. Zusätzlich könnten sie ihm scheinheilig eine Verlängerung zu sofortigen doppelten Bezügen anbieten.“

    Muss man sich natürlich leisten können. Wenn nicht ist’s Arsch, nimmt der unverschämte Kerl das Dingens vielleicht noch an. Dann gucken wir blöd. ;)

  56. Wären Obergrenzen eine Lösung?
    Halt, wir haben ja eine UEFA/FIFA, okay, vergiss es
    http://www.tagesschau.de/ausla.....n-101.html

  57. Obwohl, bräuchte man deren Zustimmung?

  58. 15:30?
    Das kommt, bei aller Vorfreude, heute und noch außer-Liga-mässig dann doch zu früh für mich.

    Um die Uhrzeit werde ich in einem nichtschwedischen Möbelhaus mit nem schnöseligen Verkäufer vermutlich im Clinch um irgendwelche haarsträubenden Lieferbedienungen sein.

    Sollten wir uns dann ebenso wie letztes Jahr in der 1. Runde anstellen (Magdeburger Elferschiessen, remember?), plane ich dann für den übergebliebenen Spargroschen gleich das Hotelzimmer in Berlin für Mai 2018 zu reservieren.
    Man ist ja lernfähig.

  59. Ich freu mich unbändig. Heute Mittag kommt die buckelische Verwandschaft vorbei. Also die Seite der Verwandschaft wo man sich von der besten Seite zeigen muss.
    Es wird gegrillt. Ein Blick zum Himmel zeigt jetzt schon wie vergnüglich das wird. Mein Plan mit dem TV draussen ist jetzt schon mal gescheitert. Und neun Leute bekom ich draussen eh nicht trocken unter gebracht. Also hab ich die noch alle in der Bude hocken:-(
    Ich muss mir unbedingt schnell noch was einfallen lassen
    Novovirusalarm vielleicht

  60. ZITAT:
    „Wären Obergrenzen eine Lösung?“

    Kannst du gerne machen, habe ich bei meiner Ersten auch gemacht, jetzt wohnt sie beim Nachbarn.

  61. „48- naja, der Bub ist 20 Jahre alt, wurde wahrscheinlich seit in diversen Talentförderungen systematisch zur Zicke erzogen. Das ganze eventuell in Tateinheit mit einem Berater, der X% von einer abartig hohen Ablöse einstreichen könnte.“
    Hab irgendwo gelesen, dass ihm eine ziemliche Infantilität nachgesagt wird, ähnlich wie weiland dem Brasilianer Robinho. Ich halte es nicht nur in moralischer Hinsicht für grundsätzlich sehr bedenklich, dass ein gerade mal 20-jähriger aufgrund übergroßer Gier (zu seinen Gunsten mal als Erfolgsgier ausgelegt) sich erneut in Erpressung versucht.

  62. Franck – gesetzlich vorgegebene Gehaltsobergrenzen werden in keiner Branche in keinem Universum funktionieren.

  63. ZITAT:
    „Franck – gesetzlich vorgegebene Gehaltsobergrenzen werden in keiner Branche in keinem Universum funktionieren.“

    Und vor allem nicht über Grenzen hinweg…europaweit zum Beispiel…Spieler gehen dann immer in das Land ohne Obergrenze

  64. ZITAT [15]:
    „… P. S.: Danke für das prompte Einschreiten gestern Abend.“

    Yep, war (leider) too much.
    Mutmaßlich wird das tapfere Pechvögelchen Gesa erst heute feststellen, was ihr alles weh tut. Den Respekt hat sie sich mehrfach verdient.
    ___
    Pflichtspielflagge hängt (noch trocken) und erwartet ein erwürgtes 1:2 samt Pokalauslosung am 20.08. durch Frau Kebekus.
    Gegen leistungsbezogene Verpflichtung zB eines Madlung gäbe es hier keine Einwände, besser als ein Loch in der Abwehr wärs allemal.

  65. Hier gibts keine Einheimischen, nur die Leut, die man sonst immer sieht, und viele Polizisten.

  66. Des Weiteren ist eine fehlende Gehaltsobergrenze sicherlich nicht vollumfänglich ursächlich für die Bayern-Dominanz der Liga…

  67. ZITAT:
    „Ich freu mich unbändig. Heute Mittag kommt die buckelische Verwandschaft vorbei. Also die Seite der Verwandschaft wo man sich von der besten Seite zeigen muss.
    Es wird gegrillt. Ein Blick zum Himmel zeigt jetzt schon wie vergnüglich das wird. Mein Plan mit dem TV draussen ist jetzt schon mal gescheitert. Und neun Leute bekom ich draussen eh nicht trocken unter gebracht. Also hab ich die noch alle in der Bude hocken:-(
    Ich muss mir unbedingt schnell noch was einfallen lassen
    Novovirusalarm vielleicht“

    Handlungsidee:
    http://orf.at/stories/2402887/

  68. ZITAT:
    „Franck – gesetzlich vorgegebene Gehaltsobergrenzen werden in keiner Branche in keinem Universum funktionieren.“

    Nun ja, in den USA scheint die (freiwillig beschlossene) Selbstbeschränkung gewirkt zu haben, wenn man dem Artikel Glauben schenken darf.
    Aber dort ist es auch eher ein geschlossener Markt.
    Und bei uns ist die Langeweile wohl noch nicht groß genug.

  69. Bin beim Lesen des Artikels halt etwas ins Träumen geraten, tschuldigung

  70. Die Stadien sind voll, die Fernsehgelder sprudeln, die Beteiligten bekommen mehr Kohle denn je. Warum was ändern? Nur weil der Plebs aufbegehrt?

  71. In den USA hats – wenn ich das richtig verstanden habe – ein Gesamtgehaltsbudget pro Club also nur mittelbar für die einzelnen Spieler.
    Entscheidend allerdings: The Big Four sind jeweils ein geschlossenes System. Wenn es jetzt beispielsweise in Russland eine mit Oligarchenmilliarden gestopfte Eishockeyliga gäbe, hätte sich der US Cap in diesem Bereich zügig erledigt.

  72. Davon abgesehen würde mich interessieren, inwieweit über Vertragstrickkonstellationen bei denen z.B. einzelne Spieler über lustige Werbeverträge mit Vereinssponsoren am Cap vorbei bezahlt werden.

    Ich habe kunterbunte US-Arbeitssicherheitszertifikate über brodelnden Säurbecken mit Butterbrot daneben gesehen. Denen traue ich zunächst mal nur eingeschränkt.

  73. Hier, hier, kostenlose Bespaßung. Genau Euer Ding. Eine IAA-Freikarte abzugeben. Holt sie Euch oder schweigt für immer.

  74. ZITAT:
    „Die Stadien sind voll, die Fernsehgelder sprudeln, die Beteiligten bekommen mehr Kohle denn je. Warum was ändern? Nur weil der Plebs aufbegehrt?“

    Ich frage mich halt gerne, ob die Kuh heuer gemolken oder geschlachtet wird.

  75. Wenn die Amerikaner partiell den Sozialismus einführen, können sie sich das nur leisten, weil niemand sonst auf der Welt einem „Fußballspieler“ mehr als eine Handvoll an Silberlingen auf den Tisch legen würde.

  76. ZITAT:
    „In den USA hats – wenn ich das richtig verstanden habe – ein Gesamtgehaltsbudget pro Club also nur mittelbar für die einzelnen Spieler.
    Entscheidend allerdings: The Big Four sind jeweils ein geschlossenes System. Wenn es jetzt beispielsweise in Russland eine mit Oligarchenmilliarden gestopfte Eishockeyliga gäbe, hätte sich der US Cap in diesem Bereich zügig erledigt.“

    Da es die KHL gibt, war das Eishockey kein gutes Beispiel. Vielleicht habe ich auch ein Ironie nicht erkannt.

    Die UEFA ist ja auch ein geschlossenes System. Wenn diese einen Salary-Cap beschliesst, dann ist das halt so.

    Der Hauptunterschied ist meiner Meinung nach, dass auch alle Einnahmen gleich für alle Franchises verteilt werden. Das wäre für die Fernsehgelder dann interessant. Aber das wird hier nicht passieren.

  77. Und hier meine Message an den Taunus:
    Wer an einem Saisoneröffnungsmatchday des heuschreckenartige Einfallen dämlicher Verwandschaft nicht verhindern kann, hat keinerlei Kontrolle über sein Leben. Sorry.

  78. Die Salary-Cap trägt in erster Linie mal entscheidend dazu bei, einen Wettbewerb zu erhalten. Da kann sich keiner, der über international für seinesgleichen reservierte Töpfe alimentiert wird, eine Vollkaskotruppe zusammenstellen, die mal eben das Doppelte verdient als die des Nächstfolgenden.

  79. I had a dream.
    Schön, aber kurz.

    Mein Tipp für heute: 0:2
    0:1 Gacinovic (47.)
    0:2 Herrgotta (84.!)

  80. Irgendwie steht mir die Gehaltsuntergrenze deutlich näher.

  81. Hier – nochwas.
    Da wir hier einige Neulinge habe, möchte ich zum Saisonstart den diesen eventuell noch unbekannten mit abartigem Abstand BESTEN Beitrag der Bloggeschichte servieren:

    https://www.youtube.com/watch?v=2-93TqdoHz0

  82. Isaradler – bis Du der Meinung das funktionierte in einem nicht geschlossenen System?
    …. und – wird das wirklich eingehalten oder mindestens in Einzelfällen doch über Verträge mit Dritten umgangen?

  83. kicker.de: Guillermo Varela (24) hat Manchester United endgültig verlassen. Der uruguayische Abwehrspieler war vorige Saison an Eintracht Frankfurt ausgeliehen und im Mai suspendiert worden, weil er sich verbotenerweise an Tattoo hatte stechen lassen. Jetzt kehrt er zu Penarol aus seiner Heimatstadt Montevideo zurück. 2013 war er von dort nach Manchester gewechselt, wo er sich aber nie hatte durchsetzen können.

  84. Was für eine Art Urlaub macht der Kerl eigentlich?

  85. @84
    Herzlichsten Dank für dieses frühe (?) Watzwerk!

  86. In einem offenen System, also mit Ab- und Aufstieg und vor allem sich überproportional auswirkenden Geldtöpfen aus streng limitierten internationalen Wettbewerben, kann es keine lokale salary cap geben, die irgendwas bewirkt.

    Ich kenne das Regelwerk der nordamerikanischen Profiligen nicht. Keine Ahnung, wie sich das umgehen lässt. Natürlich gibt es da auch Reiche und Arme. Da werden halt gerne privatfinanzierte Milliardenarenen gestiftet, um das Franchise irgendwo anders steuerbegünstigt anzusiedeln. Die Top-Stars konzentrieren die Werbegelder auf sich. Was aber auch wieder interessant ist, weil Du als Topverdiener in einer Mittelklassetruppe vielleicht nicht mehr die Werbewirkung hast und dann eher Dein Gehalt zurückschraubst, um in einer Toptruppe mit Mindestlohn an das das ganz große Werbegeld zu kommen. Ganz andere Mechanismen.

    Auch da sind Übliche Verdächtige meistens vorne mit dabei, aber die Durchlässigkeit für gut arbeitende Normalclubs scheint wir bedeutend höher zu sein.

  87. Präziser: damit eine salary cap wettbewerbserhaltende Wirkung zeigt, muß sie auch für den Ärmsten der Liga erreichbar sein. Damit ist sie illusorisch. Wo soll das ganze Geld denn hin? Festgeld? Und welche Spieler könnte man damit locken, solange es in Molwanien noch mehr zu verdienen gibt?

  88. kurzer Exkurs zum Tabellenraten – „grindelistdoof“ ist MrAverage, er hat am nähesten zum blog-Durchschnitt getippt

  89. Tönt nachvollziehbar, Isaradler.

    ß – wir machen roadmoviesken Stressurlaub. Max. 2-3 Tage an einem Ort. Ausruhen kann ich mich während meiner Werktätigkeit.

  90. Genau das ist Erholung. Länger als 48h an einem Ort = Lagerkoller.

  91. Hab ich da irgendwas von Wichita Lineman gehört?

  92. Aufstellung:
    Hradecky
    Fernandes, Haller, Gacinovic, Abraham, Hasebe, Chandler, Russ, Hrgota, Tawatha, Kamada.

  93. Aufstellung lt. Kicker:

    Hradecky –
    Chandler , Abraham , Russ , Tawatha –
    Fernandes , Hasebe –
    Kamada , Gacinovic –
    Hrgota , Haller

  94. Sorry für Doppelung

  95. Salihamiditzick stammelt sich einen ganz schönen Stuss zusammen im knallharten Sky-Interview. Wie ein Stallknecht, dem sie gerade die Gutsverwaltermütze aufgesetzt haben. An dem werden wir noch viel Freude haben.

  96. ZITAT:
    „Salihamiditzick stammelt sich einen ganz schönen Stuss zusammen im knallharten Sky-Interview. Wie ein Stallknecht, dem sie gerade die Gutsverwaltermütze aufgesetzt haben. An dem werden wir noch viel Freude haben.“

    100% agree. Danke Kalle, danke Uli.

  97. Vor allem hat er dieFragen so genau beantwortet.

    So ala: „Schauen Sie das Spiel?“ „Ich kaufe kein neues Auto“

  98. Verdammt, und ich Depp war am Klo.

  99. ZITAT:
    „Verdammt, und ich Depp war am Klo.“

    Klar, während wir uns den Bazi-Mist antun müssen, gehst Du Deinen Vergnügungen nach.

  100. Willems nur auf der Bank? Dann muss ich ihn wohl auch aus meiner kicker-Mannschaft nehmen.

  101. Bin uffgerescht.
    Heute morgen um 09:53 Uhr wurde mein laang erwartetes Paket ins Zustellfahrzeug geladen!
    Kommt es heute tatsächlich noch?
    Bin ganz figgerisch un kann nit schloofe, mann.

  102. Noch ein paar Sekunden Optimismus…

  103. Frau am Mikro…

  104. Was lacht der alte Trödler da bei der Seitenwahl? Ich fordere absolute Humorlosigkeit.

  105. Die PL legt gut los – 2 Spiele, 13 Tore.

  106. Der Erntehelfer hat schon Pippi in den Augen.

  107. Humor? Is des e Krankheit odder widder so en neumodische Ferz?

  108. ZITAT:
    „Und hier meine Message an den Taunus: Wer an einem Saisoneröffnungsmatchday des heuschreckenartige Einfallen dämlicher Verwandschaft nicht verhindern kann, hat keinerlei Kontrolle über sein Leben. Sorry.“

    Bei mir ist es heute umgekehrt. Großes Hoffest bei der Verwandtschaft. Die ich z.T. seit Jahr(zehnt)en nicht mehr gesehen habe. Und das bei dem Wetter. Bin mal gespannt…..

    Morgen übrigens Fredi und JCM im DoPa. Bin ich auch mal gespannt.

  109. huhu ihr däumchendrücker. grad von meiner tour gekommen.mit deinem packet wirds heut nichts mehr raideg.
    des steht bei mir jetzt un uffgeblase hab isch dei pupp au

  110. Danke, dass dieses Rauschkind unseren einzigen brauchbaren IV niedertritt

  111. Und der nächste tritt ihn um. Wir brauchen 2 neue IV’s.

  112. ZITAT:
    „Salihamiditzick stammelt sich einen ganz schönen Stuss zusammen im knallharten Sky-Interview. Wie ein Stallknecht, dem sie gerade die Gutsverwaltermütze aufgesetzt haben. An dem werden wir noch viel Freude haben.“

    Passt wie Arsch auf Eimer zu der Lederhosenpest …

  113. Mehr Platz links ist physikalisch unmöglich.

  114. Da ich’s (wieder mal) nicht mitbekommen habe: Wieso die unsrigen mit Trauerflor?

  115. wegen betreuer helmut

  116. Tawatha bringt Willems ins Spiel. Sehr bald.

  117. Tawatha also nicht einmal regionalligareif.

  118. Wir spielen in blau, oder?

  119. Das ist in dieser Phase der Vorbereitung völlig normal. Keine Sorge.

  120. wenn wir kein tor schiessen wirds schwer mit weiter kommen

  121. ZITAT:
    „Das ist in dieser Phase der Vorbereitung völlig normal. Keine Sorge.“

    Ziel scheint es, Mitspieler, Gegner und Zuschauer in Verwirrung zu bringen. Funktioniert. Bin also beruhigt.

  122. Ist doch immer so, dass der Amateur am Anfang Gas gibt ohne Ende. Und später konditionell abkackt.
    Diese Chancenauswertung ist allerdings beschämend

  123. ZITAT:
    „Turmhoch überlegen“

    Haushoch wäre grammatikalisch richtig.

  124. So ein Mist !
    Hrgota spielt ja immer noch bei uns.

  125. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Turmhoch überlegen“

    Haushoch wäre grammatikalisch richtig.“

    Bankturmhoch!

  126. Es könnte schon gut und gerne 3:0 stehen

  127. oh fabian wie ich dich vermissen tue

  128. Abraham wird wohl kein Stürmer….

  129. Finde keinen stream

  130. ZITAT:
    „Abraham wird wohl kein Stürmer….“

    Hrgota auch. iChat mehr

  131. schwarzwaldadler

    Rot im Pokal zählt auch in der Liga.

  132. ZITAT:
    „Abraham wird wohl kein Stürmer….“

    In diesem Spiel jedenfalls nicht mehr.

  133. Für die 2. und 3. Runde gesperrt

  134. Hector hat auch früh Rot gesehen. Alles soweit gut.

  135. „Es könnte schon gut und gerne 3:0 stehen“

    Es könnte müsste schon gut und gerne 3:0 stehen.

  136. ZITAT:
    „Abraham wird wohl kein Stürmer….“

    Jetzt ist er noch nicht mal mehr Verteidiger:-(

  137. ZITAT:
    „Für die 2. und 3. Runde gesperrt“

    Mindestsperre ein Spiel.

  138. ZITAT:
    „Hector hat auch früh Rot gesehen. Alles soweit gut.“

    In der Verlängerung, oder?

  139. In Minute 23, gegen solch einen rustikalen Bodenumgraber, lasse ich den Zwerg selbstverständlich laufen und hole mir kein Rot ab.

  140. Sagt was Ihr wollt, ich finde die Frau am Micro klasse.
    Sachlich, spielbezogen, hält auch mal den Mund wenn angebracht, kein künstliches gehype weil ein 5-Meterpass ankommt, kein Dauergebabbel über sonstwas.
    Einfach und gut.

    Ja – und Abraham ist ein Depp.

  141. Na, dann können se sich jetzt ja mal ein bisschen anstrengen! Auch zu zehnt kann man gewinnen!

  142. Butter vom Brot…

  143. IV wir überbetwertet

  144. wir schaffen das im elfmeterschießen.

  145. Ich bin eh dafür, dass im Pokal 1 Mann weniger pro 2 Klassen Unterschied spielen darf.

  146. Boah ey. Hätte es nicht so grausam erwartet. Warum dieser Tawatha rumstümpern darf, erschließt sich mir nicht. Und vorne….uiuiui…

  147. Crash Test. Geht ja schon wieder gut los. Meine Eintracht halt. Und dieser Haller, da war ja Seferovic noch…..

  148. ZITAT:
    „Sagt was Ihr wollt, ich finde die Frau am Micro klasse.
    Sachlich, spielbezogen, hält auch mal den Mund wenn angebracht, kein künstliches gehype weil ein 5-Meterpass ankommt, kein Dauergebabbel über sonstwas.
    Einfach und gut.

    Ja – und Abraham ist ein Depp.“

    Stimme in allem zu.

  149. Mit ein bisschen Glück.

  150. Aber ein richtiges Kackspiel, Respekt. Gut, daß diese Vorbereitungskicks keine Aussagekraft haben.

  151. Nix zu erndten für die SGE in Siegen? Kovac weiß nicht wo seine Mannschaft steht, Ich glaub ihm das nicht der har genau gewußt wo seine Truppe steht…….

  152. Ich finde es moralisch verwerflich für Dieselgate-Betrügereien auf einem guten Eintracht-Trikot Werbung zu machen

  153. kontant sind sie immerhin. egal wer kickt – seit acht monaten der selbe rotz.

  154. 158 das Alleeeer nervt mich :-)

  155. Ei da habbe mers ja schon:FEUER unnerm Dach !!
    34 Mann Kader, aber beim 4.Ligisten keine Ruhe in der Abwehr,

  156. vielleicht liegts an der taktik

  157. ZITAT:
    „158 das Alleeeer nervt mich :-)“

    Vielleicht lässt er sich ja umtaufen?

  158. Warum muss man eigentlich immer Aleeer sagen und nicht Haller?

  159. ZITAT:
    „vielleicht liegts an der taktik“

    welche taktik ist das denn?

  160. Timmmyyyyyyyyyyyyyy

  161. Der Timmy !

  162. baelle nach vorne schlagen aus der abwehr und vorne hilft der liebe gott kanns ja wohl nicht sein.

  163. ich sag nichts mehr……gute taktik is das

  164. Unser neuer Goalgetter – Timothy Chandler!

  165. Es braucht erst die Unterzahl, damit sie aufwachen.

  166. ZITAT:
    „Es braucht erst die Unterzahl, damit sie aufwachen.“

    Nö, davor waren auch schon einige gute Möglichkeiten da.

  167. Fußball ist halt wie Flipper – n Glücksspiel!

  168. Aber nichts wirklich zwingendes.

  169. Flipper ist nur für Amateure ein Glücksspiel.

  170. Chandler hat das gemacht, was ich eigentlich gegen einen unterklassigen Gegner erwarte – draufballern.
    Die haben da keinen Olli Kahn im Tor, man muß nicht versuchen im 5m-Raum einen doppelten Doppelpaß zu spielen.
    Leider versucht unsere Offensivabteilung den Ball ins Tor zu tragen.

  171. genau wie poker

  172. Bislang alle höherklassigen in Führung. Ausser Mainz.

  173. Jetro für Taleb
    Jovic für Hrgota

  174. ZITAT:
    „Bislang alle höherklassigen in Führung. Ausser Mainz.“

    Kaum schreib ichs.

  175. souverän. freiburg ist formsache.

  176. ZITAT:
    „Die haben da keinen Olli Kahn im Tor, man muß nicht versuchen im 5m-Raum einen doppelten Doppelpaß zu spielen. Leider versucht unsere Offensivabteilung den Ball ins Tor zu tragen.“

    Erinnert an die Spielweise der DFB-Damen unlängst.

  177. „Jetro für Taleb – Jovic für Hrgota“

    Stimme zu.
    Da vorn die Spezialisten (Haller, Kamada, Gacinovic, Hrgota) nicht einnetzen, so dass unser Deutschamerikaner den Job machen musste, sollte in der 2. HZ Jovic eine Chance bekommen,
    Tawatha hat mich trotz der Flanke zum Treffer nicht gerade überzeugt.

  178. Erinnert alles an die Rückrunde Platzverweis
    Torchancen nicht genutzt
    Zittern bis zum Schluss ?
    Oder triffft Aller noch bis zur 60. min

  179. Neue Chance für den Stolpersturm.

  180. Kamada defensiv stärker als Tawatha. Hm.

  181. Schlimm genug, dass da defensiv so gearbeitet werden muss.

  182. Was haben die eigentlich 6 Wochen gemacht??? Unfassbar schwach nach vorne…

  183. ZITAT:
    „Send in the clowns.“

    Sind doch schon da

  184. Hmm, gegen eine Bundesligamannschaft würde unsere Eintracht derzeit keinen Blumentopf gewinnen.

  185. „Erinnert alles an die Rückrunde Platzverweis. Torchancen nicht genutzt, Zittern bis zum Schluss?“

    Mich erinnert das eher an die 1. Pokalrunde im vergangenen Jahr.
    Platzverweis für einen unserer IVs (wenn auch erst in der Verlängerung), eins-null in Führung gegangen – und in die nächste Runde gezittert. Dann freilich bis ins Finale durchmarschiert. *jawoll

  186. Warum spielt der beste Japern auf dem Platz bei den Blauen?

  187. Ohje ohje was ist das
    Von den neuen überzeugt gar keiner
    Die erntebrücker haben in Halbzeit 2 deutlich mehr
    Chancen

  188. Leichte Anpassungsprobleme an das hohe Tempo der Regionalliga. Das gibt sich mit den Jahren. Dann erkennt man auch unser Spielsystem.

  189. das kann man dann wieder schoen auf die unterzahl schieben

  190. Brauchen wir nicht noch eine Japaner?

  191. Abraham sollte zudenken geben, dass andernorts nur Amateure vom Platz gestellt werden…

  192. ZITAT:
    „Leichte Anpassungsprobleme an das hohe Tempo der Regionalliga. Das gibt sich mit den Jahren. Dann erkennt man auch unser Spielsystem.“

    Auf Jahre unschlagbar!

  193. Die versuchen doch glatt, das 1:0 über die Zeit zu retten.

  194. Die Spannung erreicht den Siedepunkt.

  195. Natürlich muß es „souverän über die Zeit zu retten“ heißen.

  196. Gaci bester Mann.

  197. Toll toll toll der Gaci. Das wird mal ein ganz Großer.

  198. Hauptsache weiter! *hüstel*

  199. ganz sufferän

  200. Kaum babbt mir das letzte Tapferkeitstoffee an den Zähnen, gibt’s das zweite Tor. Sache gibbts.

  201. Übrigen – wegen meines Paketes:
    „Status am Sa, 12.08.17 16:32 Uhr. Die Sendung wurde zurückgestellt. Die Zustellung erfolgt voraussichtlich am nächsten Werktag.“

  202. Erst eingeschläfert, dann brutal zugeschlagen. Können nur die ganz, ganz Großen.

  203. Mein Jetro. Mein Helmut.

  204. Willems wieder zurück in meiner kicker-Mannschaft

  205. Berlin, Berlin…..

  206. ZITAT:
    „Kaum babbt mir das letzte Tapferkeitstoffee an den Zähnen, gibt’s das zweite Tor. Sache gibbts.“

    VomBallhorn lernen heißt Siegen lernen.

    Und weiter gehts mit dem Tote schießen.

  207. ZITAT:
    „Übrigen – wegen meines Paketes:
    „Status am Sa, 12.08.17 16:32 Uhr. Die Sendung wurde zurückgestellt. Die Zustellung erfolgt voraussichtlich am nächsten Werktag.“

    Beachte das „voraussichtlich“. Schätze das dauert.

  208. ZITAT:
    „Und weiter gehts mit dem Tote schießen.“

    Ups.;)

  209. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Übrigen – wegen meines Paketes:
    „Status am Sa, 12.08.17 16:32 Uhr. Die Sendung wurde zurückgestellt. Die Zustellung erfolgt voraussichtlich am nächsten Werktag.“

    Beachte das „voraussichtlich“. Schätze das dauert.“

    Nicht mal der Paketmensch will gerne nach Mainz

  210. „Übrigen – wegen meines Paketes: …“

    Wie war das nochmal – DHL oder Hermes ?
    Und – was is‘ doch gleich drinne? *kopfkratz
    Trikot? Sky-Dingens? Irgend ’nen Receiver??

  211. ZITAT:
    „Tore, nicht Tote.“

    Wollt‘ schon grad …

  212. Es geht heute darum, dass sich die Truppe einspielt und die Spieler Mut und Vertrauen aufbauen. Deswegen bin ich zufrieden, dass Haller und Gaci netzen. Trotz Unterzahl. Und Tawatha werden wir bei Jetro auf längere Zeit wohl nicht mehr sehen.

  213. Also mir geht die Kommentatorin gehörig auf den Keks …

  214. Ich bekam schon mehrfach kurz nach erfolgter Zustellung per Mail von DHL mitgeteilt, dass die Sendung bei einem Nachbarn meines Namens abgegeben worden ist. Wenn ich den finden würde …

  215. 1 Runde weiter.
    Ansonsten: Eiwei. Großbaustelle.

  216. Arbeitssieg ohne Glanzlicht, zum Aufwärmen für die Saison rechts, aber mehr auch nicht.

  217. Soll erfüllt, locker weiter, passt.

  218. ZITAT:
    „Es geht heute darum, dass sich die Truppe einspielt und die Spieler Mut und Vertrauen aufbauen. Deswegen bin ich zufrieden, dass Haller und Gaci netzen. Trotz Unterzahl. Und Tawatha werden wir bei Jetro auf längere Zeit wohl nicht mehr sehen.“

    Danke für diesen Beitrag.

  219. Bin zufridde und happy. Haller’s Flaute ist vorbei. Unser nächster Gegner Freiburg war auch nicht besser heute gg 4. Liga

  220. ZITAT:
    „Bin zufridde und happy. Haller’s Flaute ist vorbei. Unser nächster Gegner Freiburg war auch nicht besser heute gg 4. Liga“

    So schnell kann’s gehen.

  221. So.

    Da Erntedank unerwartet als Pokalüberraschung gepatzt hat, muss man heute Abend auf Erfurt oder Würzburg hoffen.

  222. Eine Runde weiter, ungefährdeter Sieg, Mund abputzen, Blick nach vorn.
    Aus der Leistung heute lassen sich mMn eh nicht viele Schlüsse für die Bundesliga ziehen. Erstes Saisonspiel, fünf Neuzugänge eingesetzt, siebzig Minuten in Unterzahl gegen einen Regionalligisten, der solange es 0:0 stand, tapfer drauf ging und nach vorn recht frech agierte.
    Zur Erinnerung: Letztes Jahr haben wir in Magdeburg glücklich durch ES gewonnen, nach dem 16. Spieltag standen wir zur Winterpause auf Rang 4, dem CL-Quali-Platz.

  223. Bin zufrieden:
    Die Eintracht wie immer. Auftaktspiel halt.
    Die Taktik war da. Die 0:1 halten.
    Schließlich die nervige Kommentatorin. Siehe Aleeer.

  224. ZITAT:
    „…Status am Sa, 12.08.17 16:32 Uhr. Die Sendung wurde zurückgestellt. Die Zustellung erfolgt voraussichtlich am nächsten Werktag.“

    Wenn man sich so ’n Tütelkram schicken lässt, muss man sich nicht wundern. Der Postbote Heiseberch hat seinerzeit schon festgestellt, dass sich zwei komplementäre Eigenschaften eines Päckchens nicht gleichzeitig genau bestimmbar lassen (Ort und Zeit), woher soll die DHL also bitteschön wissen, wo das Dingens ist?

  225. „Wenn man sich so ’n Tütelkram schicken lässt, muss man sich nicht wundern.“

    Neugierig wie alle Frauen ;) frag‘ ich gleich nochmal nach:
    Welche unwichtige Nebensächlichkeit („Tütelkram“) ist denn drin im Päckchen? Trikot? Unterhaltungselektronik?

  226. Die #253 leuchtet mir ein. Das erklärt einiges…

  227. Geschafft. Und mM nach sollte man jetzt das Ganze net überbewerten. Mit Ruhm hat sich wohl kaum einer der Erstligisten bislang bekleckert!

    Weiter Einspielen im Ligabetrieb heißt es jetzt. Und das ist normal bei so vielen Neuen im Kader!

  228. Warum wird hier über die Kommentatorin hergezogen? Klar, ich fand das auch ungewohnt, dass eine Frau kommentiert, aber die hat das echt ordentlich gemacht. Auf jeden Fall über dem durchschnittlichen Niveau bei Sky.

  229. ZITAT:
    „Tütelkram“

    A propos.

    Da ich vor Wochen derbe „Rücken“ hatte, wurden 4×20 kg (da ab diesem Bestellwert die Versandkosten weggefallen sind) Katzenstreu im Netz geordert. Die wußten zu jeder Zeit, wo sich die Packerln befanden, sind gleich zu Zweit zum Ausliefern gekommen und waren irgendwie froh, das bis auf den Absender (bekannter Tierbedarfshandel) neutral Verpackte mit den Worten „Na, da hat ihre Dogge jetzt ja den Sommer über genug zu fressen“ losgeworden zu sein…

    In diesem Moment lugte unsere 17-jährige, taube und nahezu zahnlose Katzenoma mit einem neugierigen „Miau?“ um die Ecke.

    Die eingesparten Versandkosten habe ich den beiden wortlos als „tip“ spendiert.

  230. Nix gesehen. Den Kommentaren entnehme Ich, dass wir wie erwartet rumeiern. Dürfte in der Liga ähnlich werden. Einige Spiele gewinnen wir, die meisten anderen halt nicht. Der Klassenerhalt sollte unaufgeregt drin sein. Und dann gibt es den nächsten Umbruch.

  231. ZITAT:
    “ Da ich vor Wochen derbe „Rücken“ hatte, wurden 4×20 kg (da ab diesem Bestellwert die Versandkosten weggefallen sind) Katzenstreu im Netz geordert. Die wußten zu jeder Zeit, wo sich die Packerln befanden, sind gleich zu Zweit zum Ausliefern gekommen und waren irgendwie froh, das bis auf den Absender (bekannter Tierbedarfshandel) neutral Verpackte mit den Worten

    „Na, da hat ihre Dogge jetzt ja den Sommer über genug zu fressen“ losgeworden zu sein…
    In diesem Moment lugte unsere 17-jährige, taube und nahezu zahnlose Katzenoma mit einem neugierigen „Miau?“ um die Ecke..“

    :) … Nette kleine Story. Bedankt.

  232. ZITAT:
    „Warum wird hier über die Kommentatorin hergezogen? Klar, ich fand das auch ungewohnt, dass eine Frau kommentiert, aber die hat das echt ordentlich gemacht. Auf jeden Fall über dem durchschnittlichen Niveau bei Sky.“

    Ja, das finde ich auch. Gerne wieder. Im Gegensatz zu Fuß und den ganzen Dampfplauderern.

  233. Gottseidank hat JLo schon in der 1.HZ getroffen, sonst wärs gegen Entengrütz noch zitteriger geworden.
    Mein Hochlicht war der herrlich arrogante Treffer von Gaci, und auch wenn das Ganze wirklich net berauschend war, fand ichs auch gut daß es bei Helmut kein Pflichtspieltorflautentrauma gibt.
    Im Pokal zählt immer nur das Weiterkommen, bin deshalb unterm Strich auch zufrieden.

    Gegen Freiburg werden wir eine andere Eintracht sehen, bin da ziemlich sicher und es gäbe schlechtere Zeitpunkte um auf Freiburg zu treffen, die haben noch keinen richtigen Ersatz für Grifo und Philipp gefunden.
    Gude Laune jedenfalls bei mir.

  234. Ich will den BvB!

  235. Haller wie Anelka. Sagt die Jessica. Vorerst nur vom Aussehen her…

  236. Schiri hat Abraham auf Zuruf runter gestellt.

  237. „Schiri hat Abraham auf Zuruf runter gestellt.“

    Das hätteste besser nicht machen sollen, Atti…

  238. ZITAT:
    „ZITAT:
    „158 das Alleeeer nervt mich :-)“

    Vielleicht lässt er sich ja umtaufen?“

    Warum umtaufen? Politisch korrekt würde er in Deutschland wohl die deutsche Staatsbürgerschaft brauchen, einen typisch deutsch klingenden Namen hat er ja. Nur weil Franzosen kein „H“ sprechen, und das e unendlich lang ziehen…

    Wenn ich in angelsächsische Länder fahre, sage ich zB auch zu keinem Engländer: „ich bin deutscher sprich meinen Namen bitte auf deutsch aus“, insbesondere dann nicht, weil es meinem Namen in der jeweiligen Sprache auch gibt, nur dort eben anders ausgesprochen wird. Am Namen kann man die Nationailtät/Herkunft (von mir) nicht erkennen, so dass eine deutsche Aussprache meines Namens nicht erwartet werden kann, und ich das auch „ausgrenzungstechnisch“ gar nicht möchte. Ich fühle mich dann im Ausland weniger als Ausländer, und mehr zugehörig, als wenn die versuchen meinen Namen entsprechend meiner Herkunft auf deutsch auszusprechen.

  239. Ich sag auch Paris und nicht Pari.

  240. ZITAT:
    „Ich sag auch Paris und nicht Pari.“

    Ohne shice.. Genau das gleiche habe ich eben gedacht

  241. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich sag auch Paris und nicht Pari.“

    Ohne shice.. Genau das gleiche habe ich eben gedacht“

    https://www.youtube.com/watch?v=khisHWFmpkQ

  242. der franzose sagt Paris, der engländer sagt Paris, warum sollten wir nicht Paris sagen. frage für einen ami.

  243. ZITAT:
    „Wenn man sich so ’n Tütelkram schicken lässt, muss man sich nicht wundern.“

    Neugierig wie alle Frauen ;) frag‘ ich gleich nochmal nach:
    Welche unwichtige Nebensächlichkeit („Tütelkram“) ist denn drin im Päckchen? Trikot? Unterhaltungselektronik?“

    Mainboard, Prozessor, Arbeitsspeicher.
    Compi zusammenbauen, wollte ich bis heute erledigt haben.
    Danke DHL.

  244. @272: wahrscheinlich gecloud

  245. Hasebe zum Beispiel sprechen alle deutsch aus, und nicht „korrekt“ japanisch, obwohl es ein typisch japanischer Name ist, und der Mann Japaner :-)

  246. @267
    Das ist doch schon lange in Deutschland so üblich.
    In den Nachrichten, bei Reportagen usw. werden die Namen immer so ausgeprochen wie landesüblich.
    Oder sagt jemand Trump und nicht Tramp?
    Massachusets und nicht Mässätchusets?
    Birmingham und nicht Börminghäm?
    Tatcher und nicht Sätcher?

  247. ZITAT:
    „Ich sag auch Paris und nicht Pari.“

    Bordeaux wird dann schon schwieriger.

  248. Boddo und Poddo.

  249. Mainboard, Prozessor, Arbeitsspeicher. Compi zusammenbauen, wollte ich bis heute erledigt haben.
    Danke DHL.“

    Aha, also gar nicht so unwichtig- nebensächlich. Mit DHL habe ich auch schon ein paar schlechte Erfahrungen gemacht; empfehlen kann ich persönlich hingegen Hermes. Was aber nicht viel heißen muss.

  250. @279: hängt offenbar von mehreren faktoren ab. bei uns das gerade gegfenteil: DHLer absolut top, Hermes ist die katastrophe.

  251. Bisher war ich mit DHL recht zufrieden, man konnte alles nachverfolgen und am Ausliefreungstag kamen die immer zu bestimmten Zeiten.
    Jetzt haben die aber irgendwie intern alles umgestellt, Subunternehmen gegründet usw. und alles geht drunter und drüber.

    Bei Hermes hat mich halt immer gestört, das man nie weiß wann die kommen. Von Vormittagss bis abends um 10 ist da alles drin.

  252. „Ausliefreungstag“ Haha, geiler Buchstabensalat :)

  253. ZITAT:
    „Schiri hat Abraham auf Zuruf runter gestellt.“

    Das hätteste besser nicht machen sollen, Atti…“

    War selbst vor Ort. Hab es genau gesehen. Schiri hat mit den Händen und Armen glasklar angezeigt , das es weitergeht. Bedrängt von den Blauen gab es dann Rot. Wohl auch berechtigt.

  254. zurück aus dem Stadion.
    Bin ganz zufrieden. Die ersten 30 Minuten haben mich Nerven gekostet.
    Danach wurde es dann besser. Cooles Tor von Gaci und Haller hat hoffentlich seine Torflaute überwunden.

  255. Fand das Spiel der unsrigen nicht so schlecht. Mit 10 Mann musst Du über 70 Minuten erstmal 3 Tore erzielen. Es kann noch nicht alles passen. Aber das wird schon. Übrigens hat der Gegner in der 1. Halbzeit oft von hinten den Helmut getreten. Nicht EINMAL gab’s gelb.

  256. ZITAT:
    „@267
    Das ist doch schon lange in Deutschland so üblich.
    In den Nachrichten, bei Reportagen usw. werden die Namen immer so ausgeprochen wie landesüblich.
    Oder sagt jemand Trump und nicht Tramp?
    Massachusets und nicht Mässätchusets?
    Birmingham und nicht Börminghäm?
    Tatcher und nicht Sätcher?“

    Da hat man sich ein Alleinstellungsmerkmal erarbeitet. Im vorauseilenden „hab acht“: Hauptsache nicht auffallen oder in eine falsche Ecke gebrandmarkt zu werden.

    Lustig, dass gerade beim damaligen DDR-Fernsehen (hat man im Zonenrandgebiet empfangen) öfter einen „eingedeutschte“ Aussprache zu Gehör bekam als im Westen.

    Auch der Ösi geht da nonchalanter mit um :-)

    https://www.youtube.com/watch?v=o-sr0Da41no&list=PLZ0a_1NEfNZE9rN46bLQBSNj1-TBmryxA&index=2

  257. ZITAT:
    „Ich sag auch Paris und nicht Pari.“

    Oja! Ich war in Sackerköhr
    Oja! Auf dem Mongmatter
    Oja! Ich traf am Mongpahnass
    den Dichter Schang Poll Satter
    Oja! Ich kenne mein Parih.
    Mäh wih!
    (Robert Gernhardt)

  258. „War selbst vor Ort. Hab es genau gesehen. Schiri hat mit den Händen und Armen glasklar angezeigt , das es weitergeht. Bedrängt von den Blauen gab es dann Rot. Wohl auch berechtigt.“

    Hmm. Haste auch den Referee-Funk abgehört?
    Denn wenn es tatsächlich einen „Zuruf“ gab, dann kam der doch wohl eher vom SR-Assi…

  259. 276
    Der Opa von Mr. Tramp kommt doch aus der pfälzer Ecke, zumindest zum Opa kann man ruhig auch noch Truuump sagen :-)

  260. @Schädelharry

    Zitat:
    „Da hat man sich ein Alleinstellungsmerkmal erarbeitet. Im vorauseilenden „hab acht“: Hauptsache nicht auffallen oder in eine falsche Ecke gebrandmarkt zu werden.“

    Bitte sag mir das du nicht die Ecke meinst an die ich jetzt denke…

    Gegenthese(n):

    Wer Worte korrekt ausspricht
    – wird besser verstanden.
    – möchte damit seinen Bildungsgrad, den er selbst oft für hoch hält, unterstreichen.
    – ist dies einfach nur gewohnt weil sein Umfeld seit jeher wert darauf legt.
    Und bei Namen ist es einfach eine Sache der Höflichkeit und des Respekts.

  261. Die großen Themen sind die Aussprache der Spieler und die Odyssee eines Paketes.
    Scheinbar sind wir eine Runde weiter :-)

    Mal ne Frage zur These „XYZ hat sich nicht mit Ruhm bekleckert“ hört man die Tage ja öfters. Kann ein Erstligist ein Spiel gegen einen Viertligisten eigentlich ruhmreich gewinnen?
    In 90 Minuten humorlos die nächste Runde erreichen – fertig. Ruhm wird für uns in Berlin, oder bei einem epochalen Unentschieden gegen die Bayern ausgeschenkt.

  262. @ 291

    Schon recht, aber wenn’s bemüht bis exaltiert sich anhört, bleibe ich lieber der Hinterwäldler.

    Ansonsten bin ich höflich, respektvoll und nicht ewiggestrig.

  263. Adios Darmstadt

  264. Lustig, dass gerade beim damaligen DDR-Fernsehen … öfter einen „eingedeutschte“ Aussprache zu Gehör bekam… „

    Kann ich als gebürtiger Thüringer absolut bestätigen.
    Kein Fernsehsprecher hätte jemals von „Läster“ gesprochen, garantiert hätte es „Leihßester“ geheißen.

    Dafür saßen aber alle russischen Ortsnamen tipp-topp.
    Völlig egal, wie viele eigentlich zungenverkrüppelnde Zischlaute (z, B, „Щ“ = gesprochen etwa so: „tch-sch‘) oder wirklich üble Konsonantenfolgen (z.B. das „tsk“ in Ирку́тск = Irkutsk oder das „wsk“ in Петропавловск = Petropawlowsk) darin vorkommen.

  265. Also ich nenn Ihn ab sofort höflichkeitshalber ‚Elmüt‘

  266. Paris. Haller. Fertig. Kein Franzos, kein Ami, kein Engländer spricht Frankfurt richtig aus. Also.

  267. ZITAT:
    „Also ich nenn Ihn ab sofort höflichkeitshalber ‚Elmüt'“

    https://www.titanic-magazin.de/shop/images/default_shop/PK-Kohl-ElmutColPK.jpg

  268. [OT]

    Irgendwelche Tips bei einem WP-Umzug?
    Da gibt es einen bekannten Bug in den ich hineingelaufen bin; die Fotos werden nicht importiert (Ver. 4.8.1).

  269. Jo, is klar Kriescher. ;)

  270. ZITAT:
    Kann ein Erstligist ein Spiel gegen einen Viertligisten eigentlich ruhmreich gewinnen?“

    Vermutlich nicht. Bei einem 15:0 würde andersrum gemeckert, garantiert nicht nur Lob verteilt.

  271. Ahh, WordPress – sorry kenn ich mich nicht aus, nutze nur Web Content Management Systeme.

  272. Umzug während der Sommerferien? Schlechte Karten …
    http://www.fr.de/frankfurt/umz.....-a-1329372

  273. Nicht der Funkel

    Nicht der Funkel

  274. ZITAT:
    „ZITAT:
    Kann ein Erstligist ein Spiel gegen einen Viertligisten eigentlich ruhmreich gewinnen?“

    „Vermutlich nicht. Bei einem 15:0 würde andersrum gemeckert, garantiert nicht nur Lob verteilt.“

    2x ja.
    Andererseits jubelt das Zentralorgan auf der derzeitige Startseite
    „… Die TSG Hoffenheim kam dabei bei Drittligist Erfurt zu einem Arbeitssieg und tankte Selbstvertrauen für das anstehende Duell in den Champions-League-Play-offs gegen Liverpool. …“
    Also bei möglichst viel Verständnis … was ein einziger Treffer gegen Liga 3 mit einer Partie gegen Liverpool zu tun hat, erschließt sich mir nicht unbedingt.

  275. Gabs den bisher ein Stadion wo es keine Bengaloshow gab?

  276. Zum Thema Aussprache ausländischer Namen:
    Von einem ‚vorauseilenden Habt-Acht“ würde ich da auch nicht reden wollen.
    Mir scheint, gegenüber dem Namensträger ist es vor allem anderen der Höflichkeit und Bekunden von Respekt geschuldet. Sicherlich möchte so mancher bei fremdsprachigen Begriffen und geographischen Namen damit seinen Bildungsgrad, den er wohl selbst oft für recht hoch hält, sowie seine Welt­läu­fig­keit zeigen. Andere wiederum sind es in der Tat einfach nur gewohnt durch Erziehung oder berufliche Tätigkeit.
    Paris statt ‚Parih‘ finde ich okay, ebenso Mailand statt Milano, Warschau statt ‚Warschawa‘, Neapel statt Napoli und Prag statt Praha. – Dschast mai pfifftie ßents.

  277. ZITAT:
    „Gabs den bisher ein Stadion wo es keine Bengaloshow gab?“

    London Stadium.

  278. *sing*

    „Theooo, wir fahr’n nach Wutsch“

  279. Heute hagelt’s ja Medaillen (noch so ein Wort)

  280. ZITAT:
    „War selbst vor Ort. Hab es genau gesehen. Schiri hat mit den Händen und Armen glasklar angezeigt , das es weitergeht. Bedrängt von den Blauen gab es dann Rot. Wohl auch berechtigt.“

    Hmm. Haste auch den Referee-Funk abgehört?
    Denn wenn es tatsächlich einen „Zuruf“ gab, dann kam der doch wohl eher vom SR-Assi…“

    Der Assi stand weit vom Geschehen weg. Der Schiri war in unmittelbarer Nähe. Ist aber auch jetzt unerheblich.

  281. ZITAT:
    „… Unmittelbar zuvor hatte der Frankfurter Kapitän David Abraham den durchgebrochenen kleinen Japaner als letzter Mann festgehalten und prompt und folgerichtig die Rote Karte gesehen. Abraham räumte hinterher seinen Fehler ein: „Foul ist Foul. Das war eine Rote Karte, kein Thema.“ Er wird der Eintracht wahrscheinlich in den nächsten beiden Pokalrunden fehlen. …“
    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1330590

    Noch Fragen? Nein? Gut.

  282. ZITAT:
    „Noch Fragen? Nein? Gut.“

    Hat doch eh keiner bezweifelt, dass die rote Karte berechtigt war.

  283. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Noch Fragen? Nein? Gut.“

    Hat doch eh keiner bezweifelt, dass die rote Karte berechtigt war.“

    Hat natürlich keiner bezweifelt. Trotzdem hat der Schiri zunächst eine gewisse Zeit weiterspielen lassen.

  284. ZITAT:
    “ Paris statt ‚Parih‘ finde ich okay, ebenso Mailand statt Milano, Warschau statt ‚Warschawa‘, Neapel statt Napoli und Prag statt Praha. – Dschast mai pfifftie ßents.“

    Wäre ja auch noch schöner, bloß weil der Franzos‘ nicht weiß, wie man Paris korrekt ausspricht oder der Pole Warschau nur nuscheln kann, übernehmen wir dieses Geschwubbel doch nicht. Pah.

  285. Eeeelmüd Aleeeeer!

  286. Gold für den Speerwerfer,

    Silber und Bronze für die Zehnkämpfer.

    Elende Touristen!!

  287. ZITAT:
    „Gold für den Speerwerfer,

    Silber und Bronze für die Zehnkämpfer.

    Elende Touristen!!“

    plus Bronze für 100m Hürden (F)

  288. „Hmm. Haste auch den Referee-Funk abgehört? Denn wenn es tatsächlich einen „Zuruf“ gab, dann kam der doch wohl eher vom SR-Assi…“

    Der Assi stand weit vom Geschehen weg. Der Schiri war in unmittelbarer Nähe.“

    Der Assi muss laut DFB-Durchführungsbestimmungen an sich auf Ball höhe gewesen sein, also vielleicht 30 oder 35 m entfernt, da ja jeder der beiden für eine Spielfeldhälfte zuständig ist. Und dass die Schiri-Gespanne per Funk miteinander kommunizieren, ist Dir sicherlich klar. Daher halte ich es für wahrscheinlicher, dass der Ref beim Assi nachgefragt hat, was dieser zur fraglichen Situation meint und dann entschieden hat. Hast aber Recht damit, dass dies bei der unstrittig korrekten Entscheidung inzwischen längst unerheblich ist.

  289. Nur 4. bei der Staffel.
    Touristinnen! elendige!

  290. “ Wäre ja auch noch schöner, bloß weil der Franzos‘ nicht weiß, wie man Paris korrekt ausspricht oder der Pole Warschau nur nuscheln kann, übernehmen wir dieses Geschwubbel doch nicht. Pah.“

    Macht meinen Tag! *boththumbsup

  291. 3 vierte Plätze. Schade.

  292. Seit wann heist das Holz? Das war doch immer Blech.

  293. Der erste Wechsel war aber trotzdem extrem ärgerlich.

  294. ZITAT:
    „z.B, „Щ“ = gesprochen etwa so: „tch-sch‘“

    Нет, Hirnteufel, „Щ“ – по-немецки это „schtsch“.

  295. Grieeescheer.

  296. schwarzwaldadler

    mal zum Fussball, der Abwechslung halber,,,,,

    der Fernandes, der hier teilweise so schlecht gesehen wurde, am vergangen We, hat das heute gut gemacht.

  297. ausgebolt

  298. schwarzwaldadler

    Auffällig, keiner der anderen geht zu Bolt, um ihn zu trösten……

  299. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Gabs den bisher ein Stadion wo es keine Bengaloshow gab?“

    London Stadium.“

    Jetzt nimmer.

  300. ZITAT:
    „Paris. Haller. Fertig. Kein Franzos, kein Ami, kein Engländer spricht Frankfurt richtig aus. Also.“

    Ich kann diese anbiedernden ungelenk um richtige Aussprache bemühten Weichlinge nicht ausstehen.
    Es heißt zwo Expresses plfawor und fertig.

    Ich habe das Gefühl, dass gerade Italiener diese „due espressi“ motherfucker aufrichtig verachten.

    HALLER – da steht das das H und wird ausgesprochen. Wenn der Frosch auch dazu zu dämlich ist, ist das sein Problem.

  301. ZITAT:

    HALLER – da steht das das H und wird ausgesprochen. Wenn der Frosch auch dazu zu dämlich ist, ist das sein Problem.“

    Monsieur Privatier, s’il vous plait!

  302. jaja – wullewu kartoffelsupp.

    Unbedeutende Lokalsprachen wie Dänisch, Tschechisch und Französisch sind irrelevant. Habe meine Zeit übrigens mit Latein vergeudet.

  303. Allez, allez Concorde Francfort!

  304. Wäre ja dafür das die Franzosen deutsch lernen, die Engländer auch und die Schweden und Norweger, Holländer sowieso, die Italiener, Griechen, Spanier und Österreicher.
    Problem gelöst.

  305. Die Almöhis, hihi.
    Mein Frau – Französin – spricht auch Hs gut hörbar aus!

  306. „Нет, Hirnteufel, „Щ“ – по-немецки это „schtsch“.“

    Stimmt, da hab‘ ich mich wohl recht dämlich bei der lautlichen Umsetzung in die deutsche Schriftsprache angestellt.Sorry, – A ты говориш по-русски? изучал в школе?

  307. @ Worredau: O ты волга немецкий ?

  308. Dieses Sachsenhausen ist schon merkwürdig. Zwischen 2 Uhr nachts und 6 Uhr früh laufen hier Hefeköpp beiderseits Geschlechts in Kompaniestärke vorbei und grölen Zoten und anders lustiges Liedgut. Sehr zur Freude der Anwohner.. Und jetzt wo es Tag wird, ist es hier so still wie in einer Gruft.
    Erstmal einen Kaffee. Dann sing ich auch mal.