Europa League Übermorgen ist morgen gestern

Tornetzkontrolle. Sicher ist auch da sicher. Foto: Stefan Krieger.

Tornetzkontrolle. Sicher ist auch da sicher. Foto: Stefan Krieger.

Ich gebe zu, dass auch ich bei all den Terminen gehörig ins Schleudern gerate. So richtig organisiert bin ich nur dann, wenn Länderspielpause ist. Da weiß ich, dass die Eintracht garantiert nicht spielt. Aber sonst? Herrschaften, ich hatte glatt vergessen mich für das Spiel gegen Tel Aviv zu akkreditieren, weil ich, warum auch immer, bis zum letzten Samstag davon ausgegangen war, dass die Eintracht in dieser Woche in Bordeaux gastiert (s.a. „Orange Chaos“, hossa, das wird ein Spaß).

Ist aber nicht. Am Donnerstag um 21:05 Uhr (Danke, Armin!) ist das Spiel im Waldstadion.

Das schreibe ich nur, weil offensichtlich auch die Kollegen der BILD etwas durcheinander sind. Im aktuellen Bericht zur Lage des Vereins des Herzens steht da nämlich:

Mit einem Sieg morgen gegen Tel Aviv wäre das erste Ziel, der Einzug in die K.o.-Spiele in der Europa League, fast geschafft.

So steht es heute in der Zeitung. Ich warne aber davor, morgen, also am Mittwoch, in den Stadtwald zu rennen und auf ein Spiel zu warten. Das dürfte nichts werden. Und befürchte gleichzeitig, weil der Artikel ja schon gestern online ging, dass schon heute einige sogenannte Fans ganz heiß auf Europa sind, um die Schmach gegen Nürnberg endlich vergessen zu können.

Donnerstag. Spät in der Nacht. Ich habe es mir jetzt aufgeschrieben.

 

Video: FR-„Phantomtreffer“ vom 21.10.13.‘;

} else {

echo ‚‚;

} ?>

 

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. morgen,

    ja der europacup! balsam für die seele! da vergist man leicht dass es sonst icht so läuft wie es eigentlich zu laufen hat!

  2. Guten Morgen!

    Die „tolle“ Atmosphäre von Orange Chaos wurde demnach mit lustigen Flyern für Bordeaux angekündigt? Prima, ich sag mal Rekordstrafe auf europäischem Niveau voraus.

  3. Dieses Orange Kaos ist pubertäres Gehabe, und gerade international eher peinlich.

    aber das ist nur meine Meinung.

    Von daher freue ich mich auf ein Spiel in Schwarz-Weiß-Rot, morgen… äh, übermorgen.

  4. “ Übermorgen ist morgen gestern „

    Wow. Welch philosophischer Tagesauftakt. ;)

  5. ZITAT:

    “ Guten Morgen!

    Die „tolle“ Atmosphäre von Orange Chaos wurde demnach mit lustigen Flyern für Bordeaux angekündigt? Prima, ich sag mal Rekordstrafe auf europäischem Niveau voraus. „

    Mahlzeit.

    Ansonsten: Schönes Video. Hätte man auch ‚Wissenswertes über Hoffenheim‘ nennen können.

  6. Feier- und Feuerspiele?

  7. Wenn man sehr genau hinschaut, dann zwinkert einem der Adler ganz kurz vor Schluß zu; toller Effekt, das.

  8. Hilfestellung für die Richtigstellung:

    Das gestrige morgen ist das heutige übermorgen

  9. schnittschenfresser

    Maccabi Tel Aviv…im europäischen Basketball eine echte Hausnummer!

  10. Sehr schönes Video, jedoch leider nicht authentisch. Wenn Hoffe auf Leve trifft ist niemals so viel Stimmung, egal wer was für Tore schießt…

  11. Endlich mal sagt einer die Wahrheit !!!

  12. Morsche

    Orange Chaos? Sind wir jetzt Holländer?

  13. Dann fahre ich heute mal in dieses Bordeaux. In Margenta.

  14. Ich bin begeistert. Der Plastikadler endlich exakt mittig ausgerichtet.

    Tolles Video. Dazke

  15. ZITAT:

    “ Dann fahre ich heute mal in dieses Bordeaux. In Margenta. „

    … da bin ich dabei :-)

  16. Ist das frisch hier in diesem Stadion.

  17. der HSV ist schwanger

  18. Bei diesem Orangen-Dings hab ich im Moment gar kein gutes Gefühl, eher das, dass da dann irgendwie alles aus dem Ruder läuft und wir dann, wenn dieser Wettbewerb dann wirklich losgeht, wir alle Fernsehn gucken.

    Wenn ich gegen Tottenham nicht ins Stadion darf, werd ich richtig sauer.

    Man könnte ja auch einfach so mit 10.000 Eintrachtlern nach Bordeaux fahren. Wäre bestmmt auch so interessant geworden.

  19. ZITAT:

    “ Ich mag die Frisur vom neuen Club-Trainer

    http://mediadb.kicker.de/news/.....cryVG.jpeg

    Kenne ich. So sehe ich morgens auch aus, wenn ich aus dem Bett steige.

  20. OT:

    Gestern wurden die Herbert-Awards verliehen. Eine Wahl der besten Journalisten, gewählt von deutschen Sportlern….unfassbare Ergebnisse, Auszug:

    Bester Sportteil Wochenzeitung: Bams

    Bester Sportteil Tageszeitung: Bild

    Bester Internetauftritt: Sport1

    Bester Moderator: Beckmann

    Bester Kommentator: Buschmann

    Bester Experte: Scholl

    Beste Sportsendung: Sky Konferenz (immerhin nicht das Sportstudio)….

  21. Auch interessant, kennen wir aber schon vom Samstag: Effizienz schlägt Ballbesitz und Kunst im Fußball hat es schwer.

    http://m.faz.net/aktuell/sport.....23680.html

  22. Stefan, mit einer Überschrift „Übermorgen ist morgen gestern“ überforderst du mich.

    Du solltest Rücksicht nehmen auf die breite Leserschaft :-)

  23. @Haldun(24): Blogregel Nr. 1 — niemals den Eingangsbeitrag lesen, auch die Überschrift nicht.. ;-)

  24. @Holger, ich vergass

  25. @schusch(19): Dieses Orange-Gedöns ist ein Ding der Ultras. Ich werde bestimmt nicht als holländischer Müllmann verkleidet in Frankreich umhergondeln. Und ausser den Ultras werden da bestimmt auch nicht viele mitmachen.

  26. Morsche!

    In Orange hab ich wirklich aber gar nix in meinem Kleiderschrank. Das alte Infotec-Trikot hab ich damals bewusst nicht gekauft…

    Das ist Gift für die Augen!

    mwa – ist Schröck eigentlich wieder im Training?

    mwga – der Fischer und der Bender sind jetzt aber keine Freunde, oder?

  27. Oranje? Och nö, gehe da mit BoahYe, ist echt Kinderkram. Ich werde in „Schwarz-Weiß-Rot, das sind unsre Farben“ nach Bordeaux fahren und hoffen, dass das viele andere auch tun, damit Europa unsere Farben zu sehen bekommt. Dass wir mit 12.000 Fans auffallen werden, hoffentlich restlos positiv, darum mache ich mir keine Sorgen. Und warum dann nicht in „unseren“ Farben. Warum nicht Donnerstag dann auch schon orangene NWK Zuhause? Brrrr, mich schüttelt’s. Aber wer’s mag…

  28. Ich dachte wirklich wir spielen erst nächste Woche gegen Tel Aviv.

    Danke für die Aufklärung.

  29. Die Bild sieht uns wohl schon in der CL. Das lobe ich mir.

  30. @ HolgerM. Ich hab das tatsächlich Mal mitgemacht, kam mir dabei aber als Staffage fürn so’n Ego-Ding von anderen Leuten vor, denen ich mich in diesem Moment nicht so verbunden gefühlt habe.

    Ich habe im Prinzip nichts gegen Mottofahrten, aber Orange Chaos war in meiner Erfahrung nicht nur orange sondern auch Chaos.

    Und die UEFA hat uns auf dem Radar.

  31. ZITAT:

    “ Auch interessant, kennen wir aber schon vom Samstag: Effizienz schlägt Ballbesitz und Kunst im Fußball hat es schwer.

    http://m.faz.net/aktuell/sport.....23680.html

    Schöner Artikel. Danke.

    An alle Wechsewilligen sei folgender Absatz gerichtet: „(…) und so liegt es in der Logik des Systems, dass man auch die besten Spieler ersetzen muss, um als Spitzenklub zu funktionieren. Die Besten drängen sich daher wie nie zuvor in den besten Klubs, und alle Spieler dort müssen austauschbar sein, ersetzbar. Für einen Künstler ist das wie der Tod.“

    Allgemein fand ich es schon vor Jahren interessant sich die anderen „großen Spiele“ wie z.B. Basketball oder Handball anzusehen um daraus mögliche Entwicklungen für den Fußball zu entdecken.

    Der Tempogegenstoß ist nun in aller Munde, die Riegelabwehr und das Passen davor schon lange Standard.

    Wer weiß, vielleicht gibt es bald eine Zeitregel nach der eine Fußballmannschaft gezwungen ist einen Abschluss zu suchen.

    Ach so, ja, Regeländerung, Fußball, FIFA, Videobeweis – ich Dummerchen…

  32. ZITAT:

    “ Gestern wurden die Herbert-Awards verliehen. Eine Wahl der besten Journalisten, gewählt von deutschen Sportlern….unfassbare Ergebnisse,…“

    Na ja. Welches Blatt lesen wohl die meisten der geistigen Überflieger, die sich in den Arenen Deutschlands so tummeln exklusiv UND verstehen das meiste, was da geschrieben wird? Und wie werden die von den Veranstaltern genau befragt?

    Und: wem gehören die Veranstalterfirmen bzw. wem sind die verbunden?

    „Veranstalter sind die Eventagentur Sören Bauer Events, die Sportmanagementagentur Powerplay Management GmbH und die Stiftung Deutsche Sporthilfe.[2]

    Stimmberechtigt sind alle Athleten mit Bundes- und Landeskaderstatus, die Teamsportler der Bundesligen Basketball, Eishockey, Handball, Fußball (1. bis 3. Liga), Hockey und Volleyball, sowie Einzelsportler aus Boxen, Tennis oder Golf. Hinzu kommen durch die Unterstützung der Stiftung Deutsche Sporthilfe rund 1000 ehemals geförderte Athleten sowie 600 Nachwuchssportler aus Sportinternaten, insgesamt gut 20.000 Athleten“

    (Wikipedia)

  33. ZITAT:

    “ Ich mag die Frisur vom neuen Club-Trainer

    http://mediadb.kicker.de/news/.....cryVG.jpeg

    ich find die auch genial! da passt orange chaos auch besser als bei einer mottofahrt.

    der typ ist so ne mischung aus gerard depardieu, harrison ford und albert einstein.

  34. Die Haarpracht erinnert an Doc Brown aus „Zurück in die Zukunft“:

    http://deathensemble.com/blog/.....-Brown.jpg

  35. Wenn Trainer und Spieler zusammenpassen

    Foto: Stefan Krieger

  36. Verflixt. Wo ist der like-Button wenn man ihn braucht?

  37. Die Franken brauchen auf der Bank halt jemanden, der zur Not auch für die Truppe in Bayreuth den Taktstock schwingen kann.

  38. Die Franken brauchen jemand, der ihnen wieder Spaß am Fußball vermittelt. Aber deswegen gleich einen Clown verpflichten??

  39. Kein Clown => ein Virtuose!

  40. ZITAT:

    “ Die Franken brauchen jemand, der ihnen wieder Spaß am Fußball vermittelt. Aber deswegen gleich einen Clown verpflichten?? „

    Die Narren waren am Hof oftmals die einzigen Personen welche die Wahrheiten aussprechen durften.

  41. Ich möchte nix mehr von Nürnberg hören/lesen/sehen.

    Immer noch Hals.

  42. @JimmyH [22]

    Das waren doch die „Heribert-Awards“!

  43. ZITAT:

    “ Ich möchte nix mehr von Nürnberg hören/lesen/sehen.

    Immer noch Hals. „

    Dann lies das Zentralorgan Celozzi: „Ich würde gerne mehr spielen“

  44. ZITAT:

    “ @JimmyH [22]

    Das waren doch die „Heribert-Awards“! „

    Neenee der hat nur die Laudatio auf Beckmann gehalten…..

  45. Wir haben schon nichts anderes mehr als uns mit Nürnberg zu beschäftigen… My ass!

  46. ZITAT:

    “ „Ich würde gerne mehr spielen“ „

    Ich würde gerne für viel mehr Geld viel weniger arbeiten…

  47. @Krisikaster: Das liegt daran, dass zu unserer Mannschaft erstmal alles gesagt wurde. Am Donnerstag gibts wieder die Aufstellung zu diskutieren und danach wird das Fazit gezogen. Business as usual..

  48. Überragendes Bild, Stefan, btw!

  49. ZITAT:

    “ Überragendes Bild, Stefan, btw! „

    Das vom Tornetzprüfer oder vom Hannes-Linßen-Lookalike?

  50. 3 Europabogaalspiele diese Woche. Hoffentlich halten die Jungs das durch. Dann ist die Gruppenphase ja ratzfatz durch und wir können in diesem Jahr noch das Endspiel gewinnen.

  51. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Ich würde gerne mehr spielen“ „

    Ich würde gerne für viel mehr Geld viel weniger arbeiten… „

    Fútbol sólo! oder Die Kunst des Überlebens (Radiofeature / Audio-Download)

  52. Mehr spielen, weniger arbeiten. Ich weiß nicht, ob uns das so weiterbringt.

  53. ZITAT:

    “ Mehr spielen, weniger arbeiten. Ich weiß nicht, ob uns das so weiterbringt. „

    ‚mal den Friedhelm fragen…

  54. @27 glaube ich auch, weshalb sollten sich auch alle zig Tausende dort auf Europa-Tour wegen einer Gruppe alleins derart uniformieren.

    Zitat:

    „http://m.faz.net/aktuell/sport/fussball/kunst-und-effizienz-im-fussball-maschine-schlaegt-menuett-12623680.html“

    Äußerst bekannt, und logisch. Was hilft mir die tollste state-of-the-art Küche und die einfallsreichste Dekoration, wenn kaum einer fähig ist, das Steak in der Pfanne richtig zu braten. Oder Büro-mässig: guter Stil bei der Präsentation und ein tolles Buffet zwischendrin täuschen sehr gerne und oft über letztendlich fehlenden Inhalt hinweg.

    Ist, denke ich, auch etwas ein Zeitgeist-Problem.

    Der Nürnberg-Trainer ist doch als optische Ablenkung gedacht, oder? Wenns weiter auf dem Feld nicht läuft, wird man immer noch von der Trainerbank unterhalten.

    re. Kicker: Celozzi vor Jung für Aigner, von Beginn an etwa (am Do.)? Seine Offensiv-Fähigkeiten kenne ich jetzt so garnicht…

  55. Ich finde Cello`s Statement im Kicker – nach seinem Spiel gegen Nürnberg – doch etwas befremdlich.

    Auf dem Platz ist ihm nix gelungen, er war total nervös und hibbelisch und insgesamt eher ein Unsicherheitsfaktor denn eine Hilfe für das Team.

    Aber es scheint ja zur Zeit bei den Adlern en vogue zu sein, Forderungen zu stellen, die mit der eigenen Leistung eher wenig zu tun haben (siehe auch die Russ`sche Kampfansage an Schwegler).

  56. ZITAT:

    “ IAber es scheint ja zur Zeit bei den Adlern en vogue zu sein, Forderungen zu stellen, die mit der eigenen Leistung eher wenig zu tun haben (siehe auch die Russ`sche Kampfansage an Schwegler). „

    Wo steht die denn? Die ist mir glatt durch die Lappen gegangen.

  57. ZITAT:

    “ re. Kicker: Celozzi vor Jung für Aigner, von Beginn an etwa (am Do.)? Seine Offensiv-Fähigkeiten kenne ich jetzt so garnicht… „

    Bei Celozzi weiß ich ehrlich gesagt gar nicht so recht, für was er so steht …

  58. Alle Profisportler und keinesfalls nur im Fußball halten sich für supergut und jedenfalls für besser als der jeweilige Konkurrent. Ich glaube ohne diese Charaktereigenschaft schaffen es auch nur die Wenigsten in das Haifischbecken.

  59. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ IAber es scheint ja zur Zeit bei den Adlern en vogue zu sein, Forderungen zu stellen, die mit der eigenen Leistung eher wenig zu tun haben (siehe auch die Russ`sche Kampfansage an Schwegler). „

    Wo steht die denn? Die ist mir glatt durch die Lappen gegangen. „

    Russ sagte: „Freiwillig räume ich meinen Platz nicht“. Und bezog das direkt auf das DM.

  60. ZITAT:

    Russ sagte: „Freiwillig räume ich meinen Platz nicht“. Und bezog das direkt auf das DM. „

    Goldisch.

  61. „guter Stil bei der Präsentation und ein tolles Buffet zwischendrin täuschen sehr gerne und oft über letztendlich fehlenden Inhalt hinweg.

    Ist, denke ich, auch etwas ein Zeitgeist-Problem.“

    Danke für den Beitrag, Lupadigitus.

    Ich möchte drei Dinge anmerken:

    – Zeitgeist: Eindeutiges NEIN. Denn exakt das hat die (katholische) Kirche groß gemacht.

    – In meinem nahezu kompletten beruflichen Umfeld war ich dem Prinzip „Kraftpunktschau“ ausgeliefert.

    – Modewortschöpfung „Matchplan“.

  62. Ist Esther am Donnerstag vor Ort? Ich glaube es war Frankfurt, oder?

  63. Falke: den Link hatte ich aus Schuschs @23 übernommen…

  64. ZITAT:

    „… Russ sagte: “Freiwillig räume ich meinen Platz nicht” ….“

    Wär‘ ja noch schöner, wenn der am Ende doch gar nicht so schlecht bezahlte Herr Russ aus eigenen Stücken die Arbeit einstellte. Der muss schön schaffe, bis der Trainer sagt, dass es genug ist.

  65. Kraftpunktschau-Geschädigte der Welt vereinigt euch (kenne ich, von beiden Seiten des Beamers her)..nur in den letzten Jahren wird es immer bizarrer, vor allem was die Ratio von Inhalt zur Hülle betrifft.

  66. Russ…? da habe ich immer das Wolfsburg Interview im Kopf – das zeigt was für ein Profi das ist.

    Ihre Leistung hat stagniert?

    Ja. Im Hinterkopf hat man, dass man sowieso spielt. Dann bringt man nicht hundert Prozent Leistung.

    Aber die letzten eineinhalb Jahre unter Michael Skibbe waren eher lau, da haben wir nicht viel gemacht. Wir waren nicht topfit, das hat man uns angemerkt.

    http://www.wolfsburger-nachric.....29063.html

  67. @Falke – der Hr. Russ wäre ohne die Eintracht heute noch mit den Wolfsburg-Amateuren irgendwo in Niedersachsen unterwegs.

    Eigentlich müsste er soviel Demut an den Tag legen dass er sagt, ich freue mich, wenn ich überhaupt spielen darf und natürlich spiele ich überall, wo mich der Trainer hinstellt, sehr gerne.

    DENN – ich war ja schon so gut wie weg vom Fenster; meine Karriere war beinahe futsch.

  68. ZITAT:

    “ Russ…? da habe ich immer das Wolfsburg Interview im Kopf – das zeigt was für ein Profi das ist.

    Ihre Leistung hat stagniert?

    Ja. Im Hinterkopf hat man, dass man sowieso spielt. Dann bringt man nicht hundert Prozent Leistung.

    Aber die letzten eineinhalb Jahre unter Michael Skibbe waren eher lau, da haben wir nicht viel gemacht. Wir waren nicht topfit, das hat man uns angemerkt.

    http://www.wolfsburger-nachric.....29063.html

    Ich konnte schon seinerzeit und kann auch heute an dem Interview weder etwas Falsches noch etwas Böses sehen.

  69. Ich sehe da für einen Profi etwas wenig Selbstdisziplin oder auch Initiative. Solche Aussagen kann man sich auch nur im Mannschaftssport erlauben.

  70. @inno – sehe ich auch so.

    Wenn insbesondere Russ damals schon „Leader“ sein wollte, dann hätte er nach dem laschen Training ja die Kollegen zu ein paar freiwilligen Sonderschichten ermuntern können. Aber er war wohl auch froh, früher heim zu kommen…

    Glaube aber dass heute viele Adler in der Tat neben dem Training freiwillig mehr „an sich arbeiten“, d. h. ein paar Einheiten im Kraftraum schieben oder zusätzliche Einheiten auf dem Platz absolvieren.

  71. @innocentmaniac,

    ich habe keine Ahnung was und von wem intern angesprochen wurde. Die Problematik öffentlich zu machen, hat Ama versucht, war auch nicht gerne gesehen.

    Und m.E. ist es absolut menschlich einige wenige Prozent nachzulassen, wenn es an Konkurrenz mangelt. Es gibt nur wenige Menschen, die eine so hohe Eigenmotivation haben auch konkurrenzlos die absolute Topleistung abzuliefern.

    Wenn er nicht gerade auf Weltrekordjagd ist, wird der 10.000 m Weltmeister bei einem Dorffest auch nicht seine absolute Höchstleistung abrufen. Oder jedenfalls nur selten.

  72. Russ machte den „Fehler“damals und sprach das aus, was andere nur dachten, bzw. heftigst abgestritten hätten.

    Mit so viel unbedarfter Ehrlichkeit kommen wohl einige nicht klar.

    Und wenn er jetzt „freiwillig “ aus dem DM nicht rausgehen will, dann ist das auch etwas, woraus ich beim besten Willen keinen nen Strick draus drehen kann.

    Ganz normale Aussage eines Spielers, dem es dort gefällt wo er momentan ist.

    Wenn ein anderer zu Verfügung steht, der besser ist als er, wird er den Platz räumen, so der Trainer es bestimmt; vorher nicht. Völlig normal.

  73. Ich denke auch, dass Russ`Fehler bei dem Interview seine direkte Ehrlichkeit war. Da ist die neue Generation taktisch viel besser eschult.

  74. Huch, hab ja beim Ballinger Frank den Tagessieg im Manager Classic errungen (hey, hey).

  75. So. Nikosia mit Teilausschluss wegen Pyro und unerlaubten Bannern im Spiel gegen uns.

    Mal schauen, wie lange wir noch mit Geldstrafen durchkommen….

  76. ZITAT:

    “ Lustig. „

    solange, bis wieder ein Teil draußen bleiben muss….

  77. War da nicht eh das halbe Stadion leer?

  78. ZITAT:

    “ Russ machte den „Fehler“damals und sprach das aus, was andere nur dachten, bzw. heftigst abgestritten hätten.

    Mit so viel unbedarfter Ehrlichkeit kommen wohl einige nicht klar.

    Und wenn er jetzt „freiwillig “ aus dem DM nicht rausgehen will, dann ist das auch etwas, woraus ich beim besten Willen keinen nen Strick draus drehen kann.

    Ganz normale Aussage eines Spielers, dem es dort gefällt wo er momentan ist.

    Wenn ein anderer zu Verfügung steht, der besser ist als er, wird er den Platz räumen, so der Trainer es bestimmt; vorher nicht. Völlig normal. „

    Danke dafür. Brauch ich’s nicht schreiben. ;)

  79. wer könnte eigentlich das „uefa du bist ein hurensohn“ banner bestrafen?

    die uefa ja nicht, da es ja ein ligaspiel war. der dfb nicht, da er ja nicht beleidigt wurde.

  80. @Uli & Lupa,

    na – es macht dann immer noch der Ton die Musik.

    Sprich, wenn einer permanent Top-Leistungen bringt, auf dem Platz wie auch im Training, dann kann der Trainer ja gar nicht an ihm vorbei gehen.

    Wenn man aber bestimmte Positionen (Russ) oder mehr Einsatzzeiten (Cello) über die Medien einfordert, werde ich als Trainer schon mal hellhörig. Vor allem dann, wenn man dem Trainer zuvor wenig Argumente (wie z. B. Cello) im Training bzw. im Spiel geliefert hat.

  81. ZITAT:

    “ wer könnte eigentlich das „uefa du bist ein hurensohn“ banner bestrafen?

    die uefa ja nicht, da es ja ein ligaspiel war. der dfb nicht, da er ja nicht beleidigt wurde. „

    es wird sich schon jemand finden – im Zweifel die FIFA, die ja gottgleich über Allem schwebt, keine Ahnung wie da die Zuständigkeiten liegen

  82. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ wer könnte eigentlich das „uefa du bist ein hurensohn“ banner bestrafen?

    die uefa ja nicht, da es ja ein ligaspiel war. der dfb nicht, da er ja nicht beleidigt wurde. „

    es wird sich schon jemand finden – im Zweifel die FIFA, die ja gottgleich über Allem schwebt, keine Ahnung wie da die Zuständigkeiten liegen „

    Zur Not entscheidet das der Emir von Katar oder irgendein anderer Menschenrechtler.

  83. ZITAT:

    “ Wenn man aber bestimmte Positionen (Russ) oder mehr Einsatzzeiten (Cello) über die Medien einfordert, werde ich als Trainer schon mal hellhörig. Vor allem dann, wenn man dem Trainer zuvor wenig Argumente (wie z. B. Cello) im Training bzw. im Spiel geliefert hat. „

    Also erstens kann ich mich bei Russ nicht erinnern, dass er das bevor er gesielt hat getan hat. Dann finde ich es vollkommen normal, dass er seinen Platz nicht kampflos abgeben will. Wir wollen ja Spieler die um ihren Platz kämpfen. Und was Celozzi angeht, das sehe ich ähnlich. Mir ging es nur um Russ.

  84. Mahlzeit.

    „Unerlaubte Banner“ Das treibt mich um. Allein die Sprache. Erlaubt ist, was nicht verboten ist (allgemeines Freiheitsrecht, u.a. Art.2 GG). „Unerlaubt“ suggeriert aber, dass bestraft wird und werden darf, was nicht ausdrücklich erlaubt ist. Falsch. Wer was nicht will, muss es aktiv verbieten. Und dazu stehen. Also bitte, wenn schon, dann „Von der UEFA verbotene Banner“. Die meisten „Banner“ sind nämlich von den polilitischen – mehr oder weniger legitimierten – Machtinhabern keinesfalls verboten und dürfen i.d.R. ausserhalb des Stadions herumgetragen werden.

    (Natürlich ist der Begriff „unerlaubt“ im Deutschen aus dem Deliktsrecht, §§ 823ff BGB übernommen und wird also auch in richtigen Gesetzen verwendet. Dort geht es aber gerade nicht um obrigkeitliche Bestrafung sondern um persönliche Haftung für eigenes Verhalten. Dass diese Begrifflichkeit und daher letztlich auch der bewertungsmaßstab von der UEFA für die von ihr ausgeübte Kollektivbestrafung verwendet wird, zeigt, dass hier rechtsstaatliche Grundprinzipien keine große Bedeutung beigemessen wird.)

    Ich warte nur darauf, dass einer sein Recht, ein Che-, Mazedonien- oder Was-auch-immer-Banner hochzuhalten, vor einem richtigen Gericht einklagt. Allerdings kann das auch der Grund sein, dass der einzelne nicht herangezogen wird: der könnte sich ja rechtlich wehren, ohne – wie die Vereine – allgemein Angst vor dem Zorn der UEFA haben zu müssen. Da ist es wohl einfacher seine autoritären Vorstellungen von politischer Hygiene gegen Vereine durchzusetzen, die sich nicht wehren können und es im Grunde, abgesehen vom Zahlenmüssen, auch gar nicht wollen.

    So kommt man durch.

  85. ZITAT:

    “ wer könnte eigentlich das „uefa du bist ein hurensohn“ banner bestrafen? „

    Bischof Franz-Peter.

  86. @RF (90)

    Hmhm. Frage des Laien: gilt da nicht eher das Hausrecht? Bzw. Die AGB, die der Ticketkäufer akzeptiert hat? Vielleicht steht da was drin. Das Stadion ist ja in dem Moment kein öffentlicher Raum, oder?

  87. Mit jedem neuen, notwendigen Artikel zu dem Thema, die man bitte trotz allem kritisch lesen sollte („die Vereine sind hilflos“), habe ich immer Sonic Youth im Ohr, „It’s the song I hate„:

    Rechte Fans prügeln linke Fans

    Ich wusste bisher nicht, dass Dauer-Singsang von den Ultras immer komplexer werden soll. Mea culpa.

  88. Irgendeinen PAragraphen in irgendeiner AGB oder Spielordnung wird es geben, der die UEFA ermächtig dich so zu bestrafen wie sie es will und für richtig erachtet. Und zwar wann sie will.

    Anyway, ich mache mir in der Tat ein bisschen Sorgen, bisher kam ja nur die Strafe aus dem Qarabag-Spiel.

    Und „unerlaubte Banner“ in Form von Che wurden ja von der UEFA auch schon beanstandet….

  89. In Nikosia ging es bei dem „unerlaubt“ wohl eher um vorher nicht vorher vorgelegte und abgenommene Banner.

    Unsere Fahnen mussten auch „genehmigt“ werden, lustigerweise war der Che da mit dabei.

    Was aber auch egal ist, weil das ist weiter auf dem Weg zu einem keimfreien Vergnügen für die ganze Familie und störungsfreier Rahmen für die Sponsorenpräsentation..

  90. ZITAT:

    “ @RF (90)

    Hmhm. Frage des Laien: gilt da nicht eher das Hausrecht? Bzw. Die AGB, die der Ticketkäufer akzeptiert hat? Vielleicht steht da was drin. Das Stadion ist ja in dem Moment kein öffentlicher Raum, oder? „

    Natürlich gibt es eine formale Rechtsgrundlage. Aber selbst die darf Grundrechte nicht unzumutbar einschränken.

  91. Werde mal den Test mit einem monströsen „Jehova“ Plakat machen.

    Wahrscheinlich muss ich dann Asien-Liga spielen.

  92. „Natürlich gibt es eine formale Rechtsgrundlage. Aber selbst die darf Grundrechte nicht unzumutbar einschränken. „

    Da bleibt der Laie dran: ist es eine unzumutbare Einschränkung, wenn ich jemanden verbiete, ich sag mal z.B. mit einem Bayern-Banner in meine Bude zu kommen? Bzw. es nicht gerne sehe, wenn er es dort aufhängt?

  93. @Uli – kein Widerspruch; Profisportler ohne Ehrgeiz will keiner haben.

    Mir geht es halt speziell um den Weg, nämlich dass ich meine persönlichen Ansprüche nicht öffentlich über die Medien einfordere sondern bitte durch Vollgas im Training und auf dem Platz beim Trainer anklingen lasse.

  94. Zu den Durchführungsbestimmungen gehört, dass alles vorher beantragt und genehmigt eerden muss. Und was dann sonst so auftaucht, ist dann halt unerlaubt.

  95. ZITAT:

    ……..

    Da bleibt der Laie dran: ist es eine unzumutbare Einschränkung, wenn ich jemanden verbiete, ich sag mal z.B. mit einem Bayern-Banner in meine Bude zu kommen? Bzw. es nicht gerne sehe, wenn er es dort aufhängt? „

    In meinem Büro wird er das Banner aufessen müssen, Persönlichkeitsrecht hin oder her.

  96. ZITAT:

    “ Die ersten 25000 sind weg. „

    es werden nicht die letzten sein….

  97. ZITAT:

    “ „Natürlich gibt es eine formale Rechtsgrundlage. Aber selbst die darf Grundrechte nicht unzumutbar einschränken. „

    Da bleibt der Laie dran: ist es eine unzumutbare Einschränkung, wenn ich jemanden verbiete, ich sag mal z.B. mit einem Bayern-Banner in meine Bude zu kommen? Bzw. es nicht gerne sehe, wenn er es dort aufhängt? „

    Würde gerne ausführlicher antworten, Mittagspause aber vorbei. Daher kurz und möglichst wenig Fachchinesisch:

    Dein Wohnzimmer ist Deine ureigenste Privatsphäre, wo Du wahrscheinlich sogar geringelte Söckchen verbieten kannst. Wenn Du aber eine öffentliche Veranstaltung machst, die im TV übertragen wird und für die Du Eintrittspreise erhebst, entfalten Grundrechte eine sogenannte Drittwirkung: Du darfst dann Deine Hausrechte nur „im Lichte der Grundrechte“ ausüben, mußt also deren Grundtenor beachten.

    Wie beispielsweise auch ein Arbeitgeber nicht einfach den ausländischsten Arbeitnehmer feuern darf, sondern eine gescheite Sozialauswahl machen muss, um niemanden zu diskriminieren. Der Verein dürfte ja auch nicht qua Hausrecht Schwarze oder Juden ausschließen.

    Jetzt kann man im konkreten Fall natürlich diskutieren, ob der Veranstalter auch die Meinungsäußerung ermöglichen muss (Banner zulassen) oder ob er insgesamt einen politik- bis meinungsfreien Raum schaffen darf, indem er schlichtweg jedes nicht genehmigte Plakat und jede nicht fußballspezifische Äußerung verbietet. In dem Interesse keinerlei Ärger zu haben, was ja nicht gänzlich unberechtigt ist. Ich habe aber Zweifel, dass die deutsche Gerichtsbarkeit und der EuGH eine derartige Einschränkung der Meinungsfreiheit durch AGB (denn um solche handelt es sich, wie Du zu recht annimmst) für zulässig halten. Dann wäre die Verbotsklausel im Vertrag (der Hausordnung / den Karten-AGB) schlichtweg unwirksam.

    Wie gesagt warte ich darauf, dass einer das durchzieht.

  98. Wobei diese die Eintracht noch nicht akzeptiert hat und erst mal die Urteilsbegründung angefordert hat.

  99. Weitergedacht: Was ist mit religiösen Symbolen? Die werden – wechselseitig – ja auch gerne als Provokation empfunden. Also verbietet man Landesfahnen von England der Schweiz und skandinavische (Kreuz), der Türkei (Halbmond) und Israels (Davidsstern). Bestimmt haben viele Vereine auch ein Kreuz im Wappen, bzw. türkische einen Halbmond (Besiktas).

    Alle raus.

  100. wer sagt eigentlich, dass Russ seinen Platz nicht schon am Donnerstag räumen muss? Oder wer ist 1.Alternative für Anderson?

    Natürlich hätte es Russ gut gestanden, vorher den Mund aufzumachen. Aber der Club hatte ja an Amanatidis ein Exempel statuiert und so alle anderen (auch Schwegler, Meier, Jung) mundtot gemacht.

  101. Das habe ich anders in Erinnerung. Ama hatte gemeckert, Skibbe hat ihn suspendiert und Herri hat ihn begnadigt. In dem Moment hätten alle sagen müssen was Sache ist.

  102. @Da – im Nachhinein hatte Ama eigentlich doch recht.

    Skibbe hatte das „Leistungsprinzip ausser Kraft gesetzt“, war sein Vorwurf.

    Stimmt: Leistung wurde tatsächlich nicht mehr eingefordert, das war nur noch Alibi-Training und lockere Lauf-und Ballübungen… ;-)

  103. Ama war doch anfangs nur das Baueropfer, da Herr Skibbe sein öffentliches Image, er sei zu weich (Remember Vorstellungs-PK und anschließende Interviewrunde durch die Redaktionen) unbedingt ändern wollte, ein Zeichen setzen wer der Chef ist. Er hat den stolzen Griechen da wohl auch etwas unterschätzt, der ihm das nie verziehen hat (und dann später auch dem Verein geschadet hat durch das Warmhalten der Fehde). Alles vollkommen ohne Not.

    Übrigens auch einer der Punkte, bei dem Funkel unterschätzt wurde: Mannschaftsführung. Ich erinnere mich noch, dass Ama auch da immer mal über Auswechlsungen gemeckert hat. Funkel gab ihm die Binde und Ruhe war. Er hat die Rolle richtig gut angenommen und war auch zurecht Kapitän von Eintracht Frankfurt.

  104. Ich werde jetzt die Zusammenfassung des Spiels ansehen.

    Ich erwähne das vorab, um vorab Frauen, Kindern und zerbrechlichen Gemütern die Gelegenheit zu geben, sich in Sicherheit zu bringen.

  105. ZITAT:

    “ @Uli – kein Widerspruch; Profisportler ohne Ehrgeiz will keiner haben.

    Mir geht es halt speziell um den Weg, nämlich dass ich meine persönlichen Ansprüche nicht öffentlich über die Medien einfordere sondern bitte durch Vollgas im Training und auf dem Platz beim Trainer anklingen lasse. „

    Ronny da bin ich völlig bei Dir. Ich vermute aber mal stark, dass Russ das nicht von sich aus rausgehauen hat sondern eine Frage dergestalt vorausging: „Wenn Ihr Kapitän Schwegler zurückkommt, treten Sie dann wieder ins 2. Glied?“

    Und was soll er denn da drauf antworten? Sagt er ja, gilt er als ehrgeizloses Weichei.

    Und Celozzi fordert ja nicht, mehr zu spielen sondern formuliert es als Wusch. Und auch da dürfte die Frage (warum werden Fragen eigentlich so selten dazugeschrieben?) vorausgegangen sein: „Sind Sie mit Ihren Einsatzzeiten zufrieden? Viele Alternativen als Antwort gibt es nicht, s.o.

    @RF,

    Vorzügliche Kurzzusammenfassung. Allerdings räumen (zumindest die deutschen) Gerichte den Sportverbänden recht weitgehende Eigenständigkeiten in deren Gerichtsbarkeit zu. Ich vermute aber auch, dass eine (erhebliche) Beschränkung der Meinungsfreiheit durchaus auf Widerstand stoßen könnte.

    Aber wer sollte die durchsetzen?

  106. ZITAT:

    “ Aber wer sollte die durchsetzen? „

    Schwierig, ja.

    Der Schalker, dem das mazedonoide Banner gehörte?

  107. Boah, der Isaradler geht dahin, wo’s wehtut. Alle in Deckung. Ich hisse mal das weiße Banner, das wird doch wohl noch erlaubt sein. ‚wäre doch btw. mal ne Maßnahme: Nur noch weiße Banner, jungfräulich wie ein Limburger Bischof. Die werden dann alle genehmigt und anschließend im Stadion je nach Lager der Dinge dynamisch besprayed… Oder besser gleich ne OLED-Folie nehmen;)

  108. „Aber wer sollte die durchsetzen?“

    – der EU Beauftrage des Staates Mazedonien

    – Die Stadtverwaltung Dachau, die Verwaltungsgesellschaft der Gedenkstätte Dachau

    Ggf. reagiere ich jetzt ein wenig zickig – aber wir reden hier von souveränen Staaten und ehrbaren deutschen Komunen, deren Flagge bzw. Stadtnamen als Provokation empfunden werden. PROVOKATION.

    Mir als König Mazedoniens wäre dergestalt der Sack geplatzt, dass Platinis Whirlpool in Genf übergeschwappt wäre. Anfang des letzten Jahrhunderts sind durch solche Dinger Weltkriege entfacht worden.

    Und ich frage Euch. WAS ist hier die Provokation?

  109. ZITAT:

    … Oder besser gleich ne OLED-Folie nehmen;) „

    Da könnte man dem Gegner ja per Virus den Adler draufschicken

  110. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Aber wer sollte die durchsetzen? „

    Schwierig, ja.

    Der Schalker, dem das mazedonoide Banner gehörte? „

    Wenn sie es ihm wirklich weggenommen haben, dürfte er wenigstens beschwert sein aber ich glaube nicht, dass er die Kosten bis zum EuGH riskieren möchte und wenn nur der Verein eine Strafe bekommt, das jeweilige Banner aber hängen bleibt, was wohl der Regelfall sein dürfte, fehlt womöglich schon das Rechtsschutzbedürfnis.

  111. ZITAT:
    “ holy shit snacks „

    Und? Gut?

  112. @120

    Ist in dem Fall nicht die Polizei in den Block eingerückt, um die Fahne abzuhängen?

  113. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Aber wer sollte die durchsetzen? „

    Schwierig, ja.

    Der Schalker, dem das mazedonoide Banner gehörte? „

    Wenn sie es ihm wirklich weggenommen haben, dürfte er wenigstens beschwert sein aber ich glaube nicht, dass er die Kosten bis zum EuGH riskieren möchte und wenn nur der Verein eine Strafe bekommt, das jeweilige Banner aber hängen bleibt, was wohl der Regelfall sein dürfte, fehlt womöglich schon das Rechtsschutzbedürfnis. „

    könnte da der verein sich durchklagen? Verbieten darf er das Banner nicht (freie Meinungsäusserung), Strafe muss er bezahlen, wegen etwas, das er nicht gemacht hat. Die Strafe weitergeben, wie bei Pyro, geht nicht, weil ja nicht verboten.

  114. ZITAT:

    “ @120

    Ist in dem Fall nicht die Polizei in den Block eingerückt, um die Fahne abzuhängen? „

    Doch aber sie könnten und haben sie ja wahrscheinlich nach Spielschluss wieder ausgehändigt. Und dann hatte er seine Meinung geäußert und die Fahne zurück.

    @insofern,

    Vereinen ist es normalhin satzungsgemäß untersagt, ordentliche Gerichte anzurufen. Und dann droht im Fall einer Niederlage vor einem ordentlichen Gericht der Ausschluss aus dem Verband. Und das ist schon ein hohes Risiko.

  115. Ich sehe auch Patentklagen gegen jubelnde Fußballspieler kommen:

    „Google is reportedly set to patent the heart-hand gesture“

    http://www.mixmag.net/words/ne.....-hearthand

  116. „Und? Gut?“

    Sprachlos. Ich habe bislang nur die Zusammenfassung auf Hurra-TV gesehen, aber was haben die da gegen Ende eigentlich lustlos zusammengestümpert? Fußball war das nicht.

  117. Na endlich hast du deine tonprobleme in den videos in den griff bekommen

  118. Bitte deutlicher posten. Ich las torprobleme und wollte mich schon freuen. ;)

  119. ZITAT:

    “ Na endlich hast du deine tonprobleme in den videos in den griff bekommen „

    Die Konstellation wie heute war noch nie das Problem

  120. Das perfekte Dinner. Wieder aus Ostwestfalen. Ich mag ja den Menschenschlag.

  121. Ja. Das wundert mich nicht…

    Münsterländer Töttchen. Alles für ein Euro.

  122. Kein Kommentar, nur ein Lob: das Foto von Pinola und der Bezug zum neuen Trainer, einfach genial!

  123. Net schlecht, Riesenhuber:

    „Nicht immer steht man so fröhlich auf, wie man ins Bett gegangen ist“.

  124. Rasender Falkenmayer

    Mir ist noch was zu diesem Herbert-Arward unter die Finger ekommen:

    „Wo immer drei Nullen versammelt sind, hängen sie sich gegenseitig Preise um.“

    Marion Brando

    http://menschenimsalon.de/fris.....-18-august

  125. wobei

    übermorgen morgen morgen ist und morgen gestern heute ist.

    Ich fordere ja schon seid langem Zeitreisen wobei das Datum völlig irrelevant ist.

    Damit zurück zum Spocht

  126. daniel zlataniert

    CL wird hier wohl erst nächstes Jahr geguckt?

  127. Habe ich eigentlich schon dezent auf diese Veranstaltung hingewiesen?

    https://fbcdn-sphotos-e-a.akam.....3362_n.jpg

    Ja? Achso.

  128. Hach, das Gründelsche. Schön.

    Wohl nur noch an Championsleague hier, was?

  129. Schwupps … und schon patzt Weidenfeller.

  130. Und gleich ein Hatrick. Mir macht doch hier keiner was vor.

  131. Sehr schön der Reporter beim Dortmundspiel: „Jetzt müssen sie sich erstmal formatieren.“. ;-)

  132. Heinz… ich freu mich! Bei der Gelegenheit mal ein danke von mir an Stefan für das was er hier möglich macht und danke an die teilweise knorzigen, polternden, (in Einzelfällen sogar österreichischen) reihenhausrockenden Gutausehern, afrikarückkehrenden ibiza DJs, Anwälten, Statistikern, Museelern und vielen mehr, die mal sowas wie die Kameraspendenaktion möglich gemacht haben und mir- obwohl nur lesend- schon viele viele Momente des Wahnsinns beschert haben. Ich hoffe alles wird wieder… Sentimentalmodus off

  133. ZITAT:

    “ Heinz… ich freu mich! Bei der Gelegenheit mal ein danke von mir an Stefan für das was er hier möglich macht und danke an die teilweise knorzigen, polternden, (in Einzelfällen sogar österreichischen) reihenhausrockenden Gutausehern, afrikarückkehrenden ibiza DJs, Anwälten, Statistikern, Museelern und vielen mehr, die mal sowas wie die Kameraspendenaktion möglich gemacht haben und mir- obwohl nur lesend- schon viele viele Momente des Wahnsinns beschert haben. Ich hoffe alles wird wieder… Sentimentalmodus off „

    Don’t forget the Trolls.

  134. Also, bis jetzt reissen mich beide Spiele nicht gerade vom Hocker…*british understatement, sehr bemühtes*

  135. Jetzt schwärmt mir alles vor, Arsenal mit Özil wäre heuer unfassbar gut – was ich aber heute so sehe, ist jetzt nicht so berauschend.

  136. Schalke ist aber auch dappig!

  137. Kaum sag ich, werden sie besser. Die Londons.

  138. Also Arsenal.

    Schelski – Schalski ist mir egal.

  139. Dortmund nur mit Halbfeldflanken. Das sieht mir jetzt aber nicht nach unbedingtem Glaube an die eigene spielerische Stärke aus.

  140. Don’t forget the Trolls. „

    vergessen habe ich sie nicht, aber bedanken wollte ich mich auch nicht! ;-)

  141. ZITAT:

    “ Dortmund nur mit Halbfeldflanken. Das sieht mir jetzt aber nicht nach unbedingtem Glaube an die eigene spielerische Stärke aus. „

    Und dann Lewandowski…

  142. Arsenal besser und wuselt mehr rum, und der BVB kontert einmal geschickt; kommt dieser Tage einem so bekannt vor…

  143. Weiss jemand, wieso s04 kein blau trägt??

    vg, m

  144. Murmel der Fussballexperte ;-)

  145. ZITAT:

    “ Also Arsenal.

    Schelski – Schalski ist mir egal. „

    Eine schlichte Sicht.

    Es wäre absolut suboptimal, wenn Schalke Dritter würde.

    Ich erkläre Dir die Details aber gerne in einer ruhigen Minute Murmel.

  146. BENDTNER!!!!

    Jetzt wollen sies wissen. Armer BVB.

  147. Tschüss Gelsenkirchen.

  148. „Ich erkläre Dir die Details aber gerne in einer ruhigen Minute Murmel.“

    Hat bestimmt wieder was mit diesem Europa-Unterhaus Marketingtopf zu tun, dem Deutschen. Mir aber egal. Den knallen wir eh wech.

  149. Kinners, wer Hilde dermassen im Stich lässt, hat es auch nicht besser verdient.

    Meanwhile, will der Sky-Moderator vermutlichst ein Kind von Lewandowski haben…

  150. ZITAT:

    “ „Ich erkläre Dir die Details aber gerne in einer ruhigen Minute Murmel.“

    Hat bestimmt wieder was mit diesem Europa-Unterhaus Marketingtopf zu tun, dem Deutschen. Mir aber egal. Den knallen wir eh wech. „

    Wegknallen hilft aber wenn sie gar net dabei sind, hilft es wesentich mehr.

  151. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Also Arsenal.

    Schelski – Schalski ist mir egal. „

    Eine schlichte Sicht.

    Es wäre absolut suboptimal, wenn Schalke Dritter würde.

    Ich erkläre Dir die Details aber gerne in einer ruhigen Minute Murmel. „

    Ist ja schon des Öfteren hier erklärt worden. Ich respektiere natürlich dennoch des Murmels Desinteresse an der finanziellen Situation von Eintracht Frankfurt. ;-)

  152. ZITAT:

    “ Murmel der Fussballexperte ;-) „

    Dir erklär ich noch das mit dem Schalski und dem Topf und warum das scheißig. Also wenns mir der CE erklärt hat.

  153. Boah. Die After-Match Expertenrunde im englischen Sky ist optisch mindestens bizarr.

  154. Naja. Die Gazprom Filiale Germanien ja immerhin schon mit sechs Punkten.

    Bei der Knallerkonkurenz Basel* und irgendwelchen Rumänen eine alberne aufgabe.

    * wahrscheinlich immer noch mit Huggel und unserem ex-Österreicher, diesem Geröllheimer.

  155. 0:3 gegen Chelsea.

    Zu Hause.

    Sind wir jetzt mit Schalke auf Augenhöhe?

  156. Durstewitz sieht in den letzten Videos e bissi verlebt aus, Ringe unter den Augen. Währenddessen der Krieger trotz der grauen Haare juveniler daherkommt. Alles Schein. Alles Vergeblichkeit. Leere. Vanitas.

  157. Der Ingo hatte bestimmt einen über den Durstewitz getrunken.

  158. ZITAT:

    “ Durstewitz sieht in den letzten Videos e bissi verlebt aus, Ringe unter den Augen. Währenddessen der Krieger trotz der grauen Haare juveniler daherkommt. Alles Schein. Alles Vergeblichkeit. Leere. Vanitas. „

    ?

    ich versteh kein Wort, außer dass Ingo verlebt sei.

    Könnte natürlich auch seinem Nachwuchs geschuldet sein.