Eintracht Frankfurt Und?

Gibt’s was Neues aus Leogang? Oder gar aus Frankfurt? Oder Neapel? Mainz? Nicht? Dann machen wir mal weiter im Trainingslager und gehen davon aus, dass alles seinen geregelten Gang nimmt. Wird schon. Die Stimmung ist gut, die Köpfe hängen nicht mehr, die Neuen bringen mächtig gute Laune mit, der Abstieg ist sowas von verarbeitet, das glaubt man kaum. Hossa.

Schlagworte: ,

188 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. schönen Urlaub. Fort mit dir.

  2. Wer sagt dass ich noch da bin?

  3. Angeblich hat Hübner schon mehrere Kühlschränke verkauft. Einige sogar am Nordpol.

  4. Clever in Anbetracht der globalen Erwärmung.

  5. Der 24. Juni. Wer erinnert sich nicht an die Partie Honduras gegen Jugoslawien (0:1) bei der WM 82 in Zaragossa vor 29 Jahren? Gut, mag jetzt keinen Bezug zur Legogang geben und Jimmy H. war damals auch noch nicht in Planung, aber.

  6. Ob das so clever ist, wird sich noch zeigen. Es gibt ernstzunehmende Leute, die die globale Erwärmung anzweifeln:

    http://www.youtube.com/watch?v.....saPBX2xnQY

    Ansonsten … dir einen schönen Urlaub da drüben.

  7. Einen leidenschaftlich charakterstarken Urlaub wünsch ich!

    Hossa wird überbewertet. Siege auch. Spieler eh. Hauptsache der Charakter und die Leidenschaft sind da. Sagte meine Oma auch immer. Glaub ich.

  8. Und was ist jetzt mit dem neapolitanischen Präsidenten? Haben sie den inzwischen gefunden?

  9. ZITAT:

    “ Wer sagt dass ich noch da bin? „

    wer sagt, dass ich dich nur in den Urlaub hinfort wünsche?

  10. Leidenschaft ist in diesem Moralapostel-Blog nicht gefragt.

    Nur charakterlich einwandfreie leidenschaftslos über den Platz trabende Schwiegersöhne, die bei der Aussicht auf einen Zweikampf einen Schritt zur Seite treten, um ja nicht in Gefahr zu geraten, dem Freund, dem Gegner auch nur die kleinste Schramme zuzufügen. Ich frage mich gerade, ob ich in der Rückrunde außer von Franz auch nur eine einzige Grätsche gesehen habe.

  11. Gekas ist ab und an vorbeigegrätscht. Ansonsten stimme ich dir zu.

  12. mir gefällt, dass es in diesem blog, wie auch draussen im Leben, bei den meisten nur Schwarz oder Weiss gibt. Da ist die #9 ein glänzendes Beispiel. Nur weil man etwas gegen die Verpflichtung des Spielerverletzers Wolf hat, möchte man nur trabende Schwiegersöhne? Gehts vielleicht nur etwas platter und polemischer? Und dass sich der Grossmeister der platten Polemik und der polemischen Plattheit munter hinne dran hängt, wundert net.

    Härte ja, Wolf nein. Ganz einfach. Der soll sich in seine Heimat verziehen und sich dort mit seinesgleichen prügeln.

  13. ausserdem bin ich voll total aufgeregt, da es in einer Stunde mit dem DK-Verkauf los geht.

  14. Morsche

    Rode grätschte. Und Clark langte hin, wen er dabei war. Die wo Skibbe nicht mochte halt.

    Tosun hätte bestimmt auch gegrätscht. Oder heißt es „wäre gegrätscht“?

    Grau ist Arsch. Schwarz-weiß wie Schnee. (Schnee in der Großstadt natürlich).

  15. ZITAT:

    “ ausserdem bin ich voll total aufgeregt, da es in einer Stunde mit dem DK-Verkauf los geht. „

    Willst wohl Deine gekündigte DK wieder zurückholen ;-)

    Ich habe heute den letzten Arbeitstag vorm Urlaub. Ätsch. Und wenn ich zurück komme, geht die Saison los.

    Find ich klasse.

  16. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ausserdem bin ich voll total aufgeregt, da es in einer Stunde mit dem DK-Verkauf los geht. „

    Willst wohl Deine gekündigte DK wieder zurückholen ;-)“

    nö, nur sitzlich verbessern. Falls es klappt. Sonst gehts auf die alten Plätze.

  17. Esel? Wollen die eine der Damen-WM holen? Wird da gescoutet?

  18. Morsche

    Caio hat diese Saison auch schon gegrätscht und sogar gelb dafür kassiert, gegen Köln war das b.t.w.

  19. Ich fürchte der Wolf lässt sich nicht mehr verhindern. Interessant, wenn man bedenkt, dass Nürnberg ihn wohl nicht bezahlen konnte.

  20. Hatte ich heute schon gesagt, dass ICH den Wolf nicht will? Nein? Also gut … ICH WILL DEN WOLF NICHT! Und ich will den erst recht nicht mögen müssen.

  21. ich hoffe, du irrst dich, Herr Watz.

  22. ZITAT:

    “ ich hoffe, du irrst dich, Herr Watz. „

    er wird recht behalten

  23. Die „Sau des Tages“: Elson (lt. Blöd)

    Da freut sich doch der Caio. Die bräuchten nur ein paar Spiele…

  24. Maimon mit Lendenwirbelbruch abgereist +++ Bellaid wird in Frankfurt behandelt

    Und Ümit? Noch immer gesund? Mittelfußknochen?

    Gute Besserung.

  25. ZITAT:

    “ Die „Sau des Tages“: Elson (lt. Blöd)

    steht auch hier: http://www.der-sechzehner.de/e.....-7037.html

  26. Ich wollten den Wolf auch nicht. Aber wo er (so gut wie) da ist, hat er eine Schangse verdient. Vielleicht kann ihn der sympathische Entspannte bei einem Glas roten Frankenwein resozialisieren. Auf der Basis ähnlicher Heimatgefühle oder so. Obwohl: Der Franke gilt ja als stur.

    Ich fürchte, bei Nürnberg lag das gar nicht daran, dass sie nicht genug Geld für Wolf hatten. Vielleicht haben sie ihm ein niedriges Angebot gemacht und waren froh, ihn los zu sein. Heckings Stil spielt er ja auch nicht unbedingt. Dann sind im Rahmen der Vereinslosigkeit seine Ansprüche noch ein wenig gesunken und schwups können wir ihn bezahlen.

  27. wieso will den eigentlich kein anderer Erstligist, wo er doch so ein edler Sportskamerad ist?

  28. Elson wäre zumindest einer mit Spielmacherpotential, was ich mir ja schon lange wünsche. Ob er’s bringt weiß man nicht. Den bewährten Einjahresvertrag mit Verlängerungsoption für den Verein anzubieten, befürworte ich. Sorry, Alex und Caio.

  29. Wo steht denn das in der Bild mit dem Interesse an Elson?

  30. Besser einen Wolf als einen Esel. Wir wollen ja keinen Streichelzoo eröffnen.

  31. mir gefällt, dass es in diesem blog, wie auch draussen im Leben, bei den meisten nur Schwarz oder Weiss gibt. Da ist die #11 ein glänzendes Beispiel. Wolf wird reduziert auf den Spielerverletzer, der sich mit seinesgleichen prügeln will. Was willst du? Ihm das absichtliche Verletzen eines Gegners unterstellen? Maßt du dir das an? Gegen Bahnschranken tretende Griechen sind Volkshelden, obwohl da die Verletzungsgefahr kein bisschen geringer war? Clark durfte die Gegenspieler mit voller Absicht umsensen und ist inzwischen natürlich charakterlich einwandfrei. Selbst ein hinterhältiges Arschloch wie Franz, der im Gegensatz zu rustikalen Grobmotorikern, die halt nicht jeden Ball ohne Berührung des Gegenspielers erobern können, nun wirklich Tag für Tag sportliche Unfairness vorgelebt hat, wird plötzlich als Teamleader geduldet und gefordert.

    Und am liebsten sind mir die Konsorten, die im Stadion über Jahre hinweg die eigenen Spieler beschimpfen und bepöbeln, einen Spieler wie Thurk in die spotliche Krise treiben, weil er ihnen irgendwann mal zurecht den Finger gezeigt hat, während sie jeden gegnerischen Fan, Spieler und die Schiedsrichter wahlweise aufhängen oder totschlagen wollen, und sich dann bei potenziellen Verpfllichtungen aufschwingen und sportliche Fairniss einfordern, weil ein aus ihrer Sicht unfairer Spieler ja nicht zu uns passt. Hallo, zeigt doch erst mal selbst sportliche und menschliche Fairness, bevor ihr sie von anderen einfordert.

  32. @26: sehe ich auch so. Wolf hat ein Kaliber, an das wir normalerweise nicht rankommen als Zweitligist. Irgendeine Macke oder einen Karriereknick haben sie also alle, die zu uns kommen.

  33. Clark habe ich bei uns nicht besonders fies sensen gesehen.

    OT:

    Die Sommerpause ist auch beim Nachbarn zu Ende. Es wird wieder getuchelt.

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

  34. #31 – Thurk hat keinem irgendeinen Finger gezeigt, das war Voronin.

  35. Elson – den sollte der Armin ja noch sehr genau kennen und wissen, ob er uns weiterhelfen kann. War viel verletzt, aber doch gut, wenn er mal über einen längeren Zeitraum fit war, auch bei Hannover.

  36. Hallo? Was ist denn hier los? Wir können einen der besseren Verteidiger der Bundesliga bekommen – Platz 13 im Kicker mit 3,30 – und hier wird über seinen Charakter diskutiert?

    Ich halte mich an Fakten und die sagen, dass er in der letzten Sison um Klassen besser als jeder Verteidiger der Eintracht war. Er hat elf gelbe Karten in 30 Spielen, so what?

    Übrigens, zum Vergleich die IV’s der Eintracht: Franz Platz 38 mit 3,65 und Russ PLatz 56 mit 3,81.

    Ansonsten siehe @31

  37. Stefan, ich finde nix über Elson in der Online-B.

    …aber noch mehr lustiges OT:

    Fähmann wohl doch wieder auf die Bank

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

    Also verkloppen wir Russ für 4 Mios, zahlen von seinem Gehalt den Wolf. holen mit der Ablöse noch einen guten IV und verpflichten ein weiteres Talent. Kann ich mit leben.

  38. Ah, die Welt besteht mal wieder mal nur aus zwei Farben, ok dann.

    Leidenschaft immer, Unfairness/Unsportlichkeit niemals.

    Die gewaltigen Unterschiede zwischen den beiden sollten eigentlich klar sein.

  39. ZITAT:

    “ Wo steht denn das in der Bild mit dem Interesse an Elson? „

    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

  40. Argh. Langsamer als Uwe Bein… ;-)

  41. ZITAT:

    …aber noch mehr lustiges OT:

    Also verkloppen wir Russ für 4 Mios, zahlen von seinem Gehalt den Wolf. holen mit der Ablöse noch einen guten IV und verpflichten ein weiteres Talent. Kann ich mit leben. „

    Ich habe immer Stimmen gegen Wolf gelesen, aber keinen Namen eines sonstigen IVers. Wir sollten also froh sein, wenn wir Wolf überhaupt bekommen. Franz ist mit dem gleichen Ruf gekommen!

  42. ZITAT:

    „Franz ist mit dem gleichen Ruf gekommen! „

    Franz hatte den Ruf, Gegenspieler krankenhausreif zu treten? Aha.

  43. wer den franz nicht ehrt, ist des wolfs nicht wert …

    franz wurde vielfach mit bedauern verabschiedet (wenngleich einige im moment des bekundeten abwanderungsgedanken plötzlich erkannt haben, dass er ja doch nicht so gut sein soll), nun will man aber einen profi ähnlichen leumundes nicht in unseren reihen wissen?

    auch wolf stoppt hart (zweimalige gelbkartensperre sollte eingeplant werden), ist bei standards (relativ)torgefährlich, gilt als typ, meinungsführer (kapitän), vereinstreu und nicht zuletzt, er erfüllt bundeliganiveau, war aber schon in der 2BL (hier verletzungsbedingt jedoch nur einige spiele), und dürfte mit seiner spielweise dort keine probleme haben. wollten einige von euch nicht ‚mehr kämpfer‘ – bitte sehr.

    und zum vorwurf des ‚üblen treters‘ erinnere ich mich nicht an extreme szenen bewusster verletzungsabsicht. seine sperren entsprechenin ihrer länge einem wiederholten foulspiel bzw, notbremse.

  44. ZITAT:

    “ wieso will den eigentlich kein anderer Erstligist, wo er doch so ein edler Sportskamerad ist? „

    Ich habe gerade mal im Schnelldurchlauf versucht, die IV-Situation bei den anderen Vereinen durchzugehen.

    Mit möglichem Bedarf ist da eigentlich nur Freiburg hängen geblieben. Habe aber nicht recherchiert sondern nur mit Erinnerung gearbeitet.

    Mir wäre (wenn schon Nürnberg) auch Wollscheidt lieber aber den bekommen wir nicht. Andere IV auf dem Markt, mag es geben, kenne ich aber nicht.

    Ich warte die weitere Entwicklung in aller Ruhe ab.

    Kurz noch zur Raute:

    Raute ist klasse, wenn man die dafür erforderlichen Spieler hat und diese Spieler besser als die gegnerischen sind. Ansonsten ist das System brandgefährlich, da man im Wesentlichen durch die Mitte gehen muss und auf Außen anfällig ist.

    Schau ich mir aber die Kader unserer Konkurrenten an, meine ich, dass in einigen Spielen Raute klappen könnte, wobei ich dann allerdings Lehmann zentral und Schwegler im LM sehen würde.

  45. Ich erinnere mich schon an üble Tritte, z.B. gegen Schwegler. Seine Qualität als IV steht nicht in Frage, glaube ich.

    Trotzdem werde ich nur beurteilen, was er macht, wenn er für uns spielt und nicht, was früher war.

    @ p-hauser „Ich habe immer Stimmen gegen Wolf gelesen, aber keinen Namen eines sonstigen IVers.“

    Shai, wo jetzt raus ist. Und da war mal dieser Sami.

  46. Aaah! Wolf also….

    da sollte mal langsam der „soschlechtisterdochgarnicht-Modus“ angeworfen werden.

    Elson? Ist ja eigentlich kein RM. Aber wenn ich in der Verletzungshistorie schon das Wort „Knie“ lese, wird er wohl kommen.

    Wolf übrigens auch…..

  47. ZITAT:

    “ Franz hatte den Ruf, Gegenspieler krankenhausreif zu treten? Aha. „

    Franz kam als Spieler, der link und hinterlistig agiert und der – wenn der Schiedsrichter wegschaut – die Geegenspieler jenseits des erlaubten attackiert.

    So what?

  48. ZITAT:

    “ Ich fürchte der Wolf lässt sich nicht mehr verhindern. Interessant, wenn man bedenkt, dass Nürnberg ihn wohl nicht bezahlen konnte. „

    In der „Akte Wolf“ werden 1 Mio kolportiert:

    „Der Kölner Express berichtet, dass Wolf hohe Gehaltsvorstellungen habe. Er soll eine Million Euro im Jahr verlangen.“

    Irgendwo ist dann noch die Rede von Stammplatzgarantie, die Hecking nicht geben will. Angeblich war DAS ausschlaggebend.

    Der kicker schreibt was von 3 Mio Gehalt für Amanatidis, das auf 2 Mio schrumpft „bestbezahlter Spieler aller Zeiten…der 2. Liga“

    Wenn also unser Vorstandsgenie einen Vertrag aushandelt, der einem 10+ Tore Stürmer – also mitnichten einem international begehrten 20+ oder gar nur 15+ Tore Stürmer – selbst in Liga 2 (!!!) 2 Mio p.a. garantiert, dann spricht das entweder für meine seit langem gepflegte Forderung, diesen Vorsitzenden endlich in hohem Bogen zu entsorgen oder dass die Eintracht keinerlei Probleme hat, die 1 Mio zu zahlen.

    Allerdings wird bei den vom kicker genannten Zahlen 2/3 Mio einiges klar:

    – warum EF Ama unbedingt loswerden will

    – warum Ama als nicht spielender Topverdiener Unmut in die Mannschaft gebracht hat (Futterneid ist da viel höher zu bewerten als bestimmte Äußerungen)

    – warum Skibbe zurückgepfiffen worden ist

    – warum die Eintracht mit so einen relativ hohen Etat hat und trotzdem abgestiegen ist – Ama wird nicht der einzige sein, der ein relativ hohes Gehalt bekommt (nochmal zum Vergleich Kapitän Wolf in Nürnberg); d.h. wir haben für sehr teures Geld reichlich mickrige Leistung unter Vertrag

    – warum die Spieler satt und zufrieden sind und entsprechend auftreten

    Unfassbar miserables Management…

    Hut ab vor den anderen Vereinen, die mit weniger Etat als wir deutlich mehr geschafft haben!

  49. Wolf respektiere ich, wenn er uns den Arsch rettet. Trotzdem hoffe ich, dass Bell spielt.

  50. Dombrowski, wenn du nicht immer so hetzen würdest, könnte man dir ja da, wo du recht hast, zustimmen. Aber so: Geh doch zu den tollen Vereinen und sing deren Lied.

  51. Ad hoc erinnere ich mich, dass Wolf Schwegler, Kießling und Weißenberger einen Krankenhaus Aufenthalt spendiert hat.

    Ich dachte, der Armin würde auf sowas nicht stehen.

    Der soll lieber den Besic aus Hamburg holen.

  52. Ralle möglicherweise wieder auf der Bank? i like. Schadenfreude ist halt doch die schönste Freude.

  53. ZITAT:

    “ Wolf respektiere ich, wenn er uns den Arsch rettet. Trotzdem hoffe ich, dass Bell spielt. „

    Jeder hofft, dass Bell und Duda die IV der Zukunft bilden. Es wäre jedoch ziemlich fahrlässig, mit einem der beiden als Starter in die Saison zu gehen, zumal Bell den Berichten aus dem Trainingslager nach nicht den besten Eindruck hinterlassen hat. Wir brauchen dringend einen gestandenen IV.

  54. 3m für Ama? Da glaubst du ja selbst nicht dran.

  55. @ 52

    Da warst du schneller als ich…aber da ich die Links nun schon hatte:

    Man kann natürlich auch sagen, dass er das Pech hat, während bestimmter Zweikampf-Situationen ab-und an mal nicht so geschickt zu agieren.

    Dann kann einem schon 2 mal in einem Jahr so was passieren:

    http://www.fnp.de/fnp/sport/sp.....33.de.html

    http://www.kicker.de/news/fuss.....bands.html

    Wenn ihn bei uns dieses -Pech- verlassen sollte, und die Einsätze ohne schwere Verletzungen eines Gegners einher gehen, werde ich mich -auch noch im Nachhinein- über seine Verpflichtung freuen.

  56. ZITAT:

    “ 3m für Ama? Da glaubst du ja selbst nicht dran. „

    was gibt’s da zu nicht zu glauben? Stand „nach Informationen des Kicker“ in demselben

  57. @ 51

    Ich „hetze“ schon seit langem, dass die entscheidenden Fehler ganz oben begangen wurden.

    Während ihr lustig von „Tasmanen“ schreibt, „hetze“ ich eben gegen die Verantwortlichen, die diese Tasmanen erst geschaffen haben und dennoch weiterhin fröhlich ihr Unheil treiben dürfen.

    Die bittere Realität scheint mir zumindest nicht zu widersprechen.

    Alle akuten Probleme, die wir haben sind hausgemacht und haben ausnahmsweise mal nichts mit der belasteten Vergangenheit zu tun.

    Nein, ich singe nicht woanders. Ich „hetze“ hier weiter. Solange, bis mir hier nach singen zumute ist.

  58. Meine Vorfreude wandelt sich gerade in Verzweifelung gapaart mit Wut. Die Seite fürs Online-Ticketing zwecks DK-Erwerb will nicht. …

  59. Bell muss nicht zwingend als Start-IV eingeplant werden, hätte ihn gerne in Konkurrenz mit Maimmon gesehen.

    Bell hat aber auch schon eine Saison 2. Liga gespielt. Da dürften keine Probleme bekommen.

  60. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ 3m für Ama? Da glaubst du ja selbst nicht dran. „

    was gibt’s da zu nicht zu glauben? Stand „nach Informationen des Kicker“ in demselben „

    Siehste und deswegen glaub ich nicht dran. :D

  61. ZITAT:

    “ Meine Vorfreude wandelt sich gerade in Verzweifelung gapaart mit Wut. Die Seite fürs Online-Ticketing zwecks DK-Erwerb will nicht. … „

    Achtung! Kunde droht mit Kauf! Da kam so unerwartet. Wir konnten doch nicht damit rechnen ,dass dieses Jahr wieder Weihnachten ist. Und das auch noch am gleichen Tag.

  62. so, neue DK ist erworben. Heinz, wir sitzen in deiner Nähe – Nachbarblock, ich werde dich im Auge behalten.

  63. ZITAT:

    “ Die Seite fürs Online-Ticketing zwecks DK-Erwerb will nicht. … „

    Warum wundert mich das grad so gar nicht?

  64. 58.

    Natürlich sind Bruchhagens Transfers ein Hauptgrund für den Abstieg. Natürlich ist unser Etat deswegen so hoch, weil wir für Nichtleistungsträger horrende Summen aufwenden. Aber immer dieses wenig unterhaltsame Ausschütten von Häme – das schafft einfach keine Konsensoption.

    Schade.

    Gruß vom Harmoniehansel

  65. ZITAT:

    “ Franz ist mit dem gleichen Ruf gekommen! „

    “ Franz hatte den Ruf, Gegenspieler krankenhausreif zu treten? Aha. „

    Er wurde selbst zweimal krankenhausreif getreten – von Mlapa! (Die Konkurrenten im Abstiegskampf werden sich klammheimlich gefreut haben).

    Im Übrigen hat Franz selbst m.W. nur etwa 30mal gefoult. Seine vielen gelben Karten hat er für andere Dinge bekommen (Meckern, Reklamieren, Provozieren).

  66. @64

    Wie hast du das geschafft? Ich bekomme nur eine Fehlermeldung nach der anderen. :(

    Was hast du denn schönes ergattert?

  67. @64 MrBoccia: wie hast Du ds gemacht. Bei mir:

    Zur Zeit liegt leider eine Störung des Onlineticketsystems vor.

    Der zuständige Administrator wurde bereits informiert.

    Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

    Wir bitten um Ihr Verständnis,

    Ihr Eintracht Frankfurt Online Team.

  68. ZITAT:

    “ Ralle möglicherweise wieder auf der Bank? i like. Schadenfreude ist halt doch die schönste Freude. „

    Wir sind nun wirklich die letzten, die Grund zur Schadenfreude haben ….

  69. Einer der Links aus 68 klappt – leider sind meine bevorzugten Blöcke ausverkauft. :(

    Muss ich wohl eine Kategorie höher oder in die Blöcke 43. Was sagt ihr so zu den 43ern?

  70. ZITAT:

    “ Ad hoc erinnere ich mich, dass Wolf Schwegler, Kießling und Weißenberger einen Krankenhaus Aufenthalt spendiert hat.“

    Hier mal was für Genießer http://www.ran.de/de/fussball/.....85x364.jpg

    Aber was kann der Wolf dafür, wenn Dzeko planlos im Wege steht? Außerdem zieht er eh gerade zurück.

  71. ZITAT:

    “ @64

    Wie hast du das geschafft? Ich bekomme nur eine Fehlermeldung nach der anderen. :(

    Was hast du denn schönes ergattert? „

    29E, das ist die feine Balkonreihe

  72. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ad hoc erinnere ich mich, dass Wolf Schwegler, Kießling und Weißenberger einen Krankenhaus Aufenthalt spendiert hat.“

    Hier mal was für Genießer http://www.ran.de/de/fussball/.....85x364.jpg

    Aber was kann der Wolf dafür, wenn Dzeko planlos im Wege steht? Außerdem zieht er eh gerade zurück. „

    Sorry, link funzt net. Also Video:

    http://vodpod.com/watch/256030.....-wolfsburg

    Schon brutal, wie der Dzeko mit dem Gesicht voran dem Wolf in den Fuß springt.

  73. „ZITAT:

    29E, das ist die feine Balkonreihe „

    ohje, Heinz im Nacken, Du weisst, was da so alles passieren kann?

  74. ZITAT:

    “ „ZITAT:

    29E, das ist die feine Balkonreihe „

    ohje, Heinz im Nacken, Du weisst, was da so alles passieren kann? „

    Heinz sitzt einen Block weiter. Daher, keine Gefahrensituation.

  75. Ich schlage vor Wolf statt Andreas, Andoni Wolf zu nennen.

    Grüsse nach Bilbao.

  76. @74

    puh, Kat. 5. Die Sicht ist bestimmt wahnsinn.

    habe gerade doch arge Entscheidungsschwierigkeiten, da alle Wunschblöcke dicht sind.

  77. ZITAT:

    “ Einer der Links aus 68 klappt – leider sind meine bevorzugten Blöcke ausverkauft. :(

    Muss ich wohl eine Kategorie höher oder in die Blöcke 43. Was sagt ihr so zu den 43ern? „

    Sorry, kann nur was zu 33G (alter Platz, Eckfahne und recht weit oben; sehr trinkfeste, Dauer-stehende Sitzer mit meckernden Rentnern dahinter ;) , und 31I (neuer Platz; Balkon + näher dran, sehr Meinungs-starke aber stehfaule EFCler drum herum) sagen.

  78. @68 MrBoccia: Vielen Dank für den Hinweis. Jetzt hat es auch bei mir geklappt. Block 30A, freue mich jetzt schon.

  79. Zitat sippelslothar (44):

    „und zum vorwurf des ‘üblen treters’ erinnere ich mich nicht an extreme szenen bewusster verletzungsabsicht. seine sperren entsprechenin ihrer länge einem wiederholten foulspiel bzw, notbremse.“

    Na ja, irgendwie ist dieser Ruf auch bei mir hängen geblieben. Da es sich bei Wolf um irgendeinen Spieler bei irgendeinem Verein gehandelt hatte, habe ich mir nie die Mühe gemacht, nachzuprüfen, in wie weit das durch die Medien transportierte Bild dem Spieler überhaupt gerecht wird. Jetzt, wo Wolf für die Eintracht offenbar ein Thema wird, habe ich mir mal die Mühe gemacht, etwas zu beleuchten, wo dieser Ruf eigentlich herkommt.

    Zumindest drei Fälle sind mir bekannt, bei denen es durch einen Zusammenstoß mit Wolf zu einer Verletzung des Gegenspielers gekommen scheint. Natürlich erst einmal das Foul gegen Schwegler im letzten Jahr, worüber ich, da sich der eine oder andere daran ja sicher noch erinnern wird, nicht viel schreiben werde. Pech, Dummheit, Vorsatz oder Rücksichtslosigkeit? Schwer zu beurteilen, auf jeden Fall musste Schwegler für drei Spiele pausieren. Vielen Dank dafür.

    Dann gab es noch den Zusammenstoß mit Kießling Anfang der vergangenen Saison. Wolf hat sich ausdrücklich dafür entschuldigt, was da passiert war:

    „Es tut mir sehr leid, dass ich ‚Kies‘ so unglücklich treffe. Er ist ein toller Spieler, der leider erst einmal ausfallen wird. […] Ich hoffe, dass Stefan schnell wieder auf die Beine kommt! Ich habe ihm erklärt, dass keinerlei Absicht dahinter lag. Es war ein normaler Zweikampf, ich gehe zum Ball und erwische ihn dabei unglücklich.“ (Quelle: kicker.de)

    An die Szene erinnere ich mich nicht und kann daher nicht beurteilen, in wie weit es sich tatsächlich um einen „normalen Zweikampf“ gehandelt hat. Das Foto des Vorfalls deutet an, dass Wolf von Hinten Stolle voran in den Mann geht, aber nach Querlesen der Presse erscheint es mir, als hätte es sich um einen durchaus harten, wenn auch nicht wirklich brutalen Einsatz gehandelt. „Rüde“ ist das Adjektiv, das häufiger genannt wurde. Also: Vermutlich kein Vorsatz, aber zumindest eine gewisse Fehleinschätzung der möglichen Folgewirkung des Einsatzes, so klingt das für mich.

    Und schließlich weiß der kicker noch von einem weiteren unschönen Wolf-Vorfall: In einem Freundschaftsspiel im September 2009 kam es zu einem Zusammenstoß zwischen ihm und einem Prager Spieler:

    „Andreas Wolf wurde vom DFB-Sportgericht nach einem Platzverweis im Testspiel gegen Bohemians Prag (3:0) für zwei Meisterschaftsspiele der Lizenzligen und für die nächsten drei Freundschaftsspiele gesperrt.

    Am Dienstag sperrte das DFB-Sportgericht im Einzelrichter-Verfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss den 27-Jährigen wegen ‚einer Tätlichkeit gegen den Gegner nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung‘.

    […] Nach einem harten Einsteigen des Prager Spielers Lukas Hartig, der Wolf mit gestrecktem Beim auf Kniehöhe attackiert hatte, geriet der Club-Kapitän mit dem Gegenspieler aneinander und revanchierte sich mit einem Kopfstoß.“ (Quelle: kicker.de)

    Mir ist nicht bekannt, ob durch den Kopfstoß tatsächlich eine Verletzung herbeigeführt wurde, wie der kicker zunächst berichtet hatte; Hartig konnte wohl zunächst noch weiterspielen, verpasste aber (aus mir unbekannten Gründen) die auf das Freundschaftsspiel unmittelbar folgende Liga-Begegnung.

    In der Summe sind das drei Vorfälle innerhalb eines Jahres, die ich mir so z.B. von Russ nicht vorstellen kann. Und eigentlich auch nicht von Franz oder Kyrgiakos, um mal zwei andere eher rustikale Innenverteidiger ins Rennen zu werfen. Der schlechte Ruf von Wolf hat durchaus eine gewisse Grundlage, so dass ich mir nicht vorwerfen werde, ein gänzlich ungerechtfertigtes Vorurteil mit mir herum getragen zu haben. Es gibt durchaus Gründe, warum ich Wolf bisher nicht mochte, und sollte er zur Eintracht kommen, würde mir wohl eher schwer fallen, ihn ins Herz zu schließen.

    Dass Wolf ein guter Innenverteidiger ist, bleibt davon übrigens gänzlich unberührt.

  80. Na ja, zusammen mit dem Dzeko-Video und den Verweis auf Schwegler, Kießling und Weißenberger (den hatte ich ganz vergessen, ups) hat sich mein viel zu lang geratener Beitrag zu Wolf und seinem schlechten Ruf ja eigentlich auch schon erledigt. Da er (der Beitrag) im Moment ohnehin in der Moderationsschleife festhängt, kann er da eigentlich auch bleiben.

  81. kunibert, uns kann man’s ruhig ein paar mal erzählen. Wir sind da nicht so fix.

  82. Nochmal: kommt Wolf extra oder geben wir dafür Russ ab?

    Ich bin mir recht sicher, dass einige wieder bei uns mit den Euro-Zeichen in den Augen durch die Gegend schlendern.

  83. Erstmals im Leben Dauerticket…aber jetzt steht da 2. vor Liga. Was bedeutet das?

  84. ZITAT:

    “ Erstmals im Leben Dauerticket…aber jetzt steht da 2. vor Liga. Was bedeutet das? „

    Mehr Siege.

  85. Da muss der Dzeko schon mal mit rechnen. F-U-S-S-B-A-L-L gibt ja schon das Wort her…..

    Im Ernst: der Vergleich Franz-Wolf hinkt. Franz ist eher der linkische, provozierende, lamentierende, reklamierende „Poser“.

    Wolf scheint mir da eher…..“direkter“ zu sein.

  86. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ad hoc erinnere ich mich, dass Wolf Schwegler, Kießling und Weißenberger einen Krankenhaus Aufenthalt spendiert hat.“

    Hier mal was für Genießer http://www.ran.de/de/fussball/.....85x364.jpg

    Aber was kann der Wolf dafür, wenn Dzeko planlos im Wege steht? Außerdem zieht er eh gerade zurück. „

    Sorry, link funzt net. Also Video:

    http://vodpod.com/watch/256030.....-wolfsburg

    Schon brutal, wie der Dzeko mit dem Gesicht voran dem Wolf in den Fuß springt. „

    Check this:

    http://www.youtube.com/watch?v.....A_c1FClBMo

    Dabei wollte der Ricardo doch nur den Ball treffen…

    Der ricardo ist ja schon ein Drecksack…wie kann man so jemanden hier spielen lassen *Ironie aus*

  87. Bei Spielen von Franz und Wolf hinken nachher nicht primär die Vergleiche.

  88. Bei Clark war es ja wohl ein Einzelfall. Bei Wolf ist es Standard.

  89. “ Erstmals im Leben Dauerticket…aber jetzt steht da 2. vor Liga. Was bedeutet das? „

    Mehr Siege. „

    Ah, 2x – schwachschreibt die Murmel jetzt also bei der AG.

  90. Rasender Falkenmayer (85), im Grunde hatte ich in dem Beitrag die drei Fälle dokumentiert, an die ich mich noch erinnert habe und die wohl meinen schlechten Eindruck von Wolf begründen: Schwegler, Kießling und ein Kopfstoß in einem Freundschaftsspiel, für den Wolf für zwei Ligaspiele gesperrt wurde.

    Dazu passen natürlich noch die Dzeko-Szene („Wolf dazu: ‚Rot wäre zu hart gewesen, es war keine Absicht. Ich gehe zum Ball, treffe Dzeko im Fallen, es tut mir leid.'“, Quelle: waz-online.de) und die Weissenberger-Geschichte („‚Ich hatte höllische Schmerzen, es hat ordentlich geknackt.‘ (Markus Weissenberger über ein brutales Foul des Nürnbergers Andreas Wolf, nach dem der Österreicher auf dem Genick landete)“, Quelle: eintracht.de) ins Bild.

  91. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Erstmals im Leben Dauerticket…aber jetzt steht da 2. vor Liga. Was bedeutet das? „

    Mehr Siege. „

    Wir rocken die Liga. Aber sowas von. ;-)

    Dauerkarte? Ich werde mir gerne ein paar gut ausgewählte Spiele vor Ort reinziehen. Ansonsten hoffentlich recht oft für umme bei Sport1…

  92. ZITAT:

    “ Nochmal: kommt Wolf extra oder geben wir dafür Russ ab?

    Ich bin mir recht sicher, dass einige wieder bei uns mit den Euro-Zeichen in den Augen durch die Gegend schlendern. „

    Jede Wette, dass Russ bei einer Verpflichtung von Wolf gehen darf.

  93. @Supereagle…dann zeig mir mehr davon und bitte ohne die neagtive Brille

  94. ZITAT:

    “ Bei Clark war es ja wohl ein Einzelfall. Bei Wolf ist es Standard. „

    Wenn Clark in den letzten zwei Jahren 59 Spiele in der Liga gemacht hätte sähe diese Quote bei ihm auch anders aus.

  95. ZITAT:

    “ Erstmals im Leben Dauerticket…aber jetzt steht da 2. vor Liga. Was bedeutet das? „

    erinnert mich an meine erste dauerkarte … allerdings in der saison 96/97 ;-)

  96. ZITAT:

    “ @Supereagle…dann zeig mir mehr davon und bitte ohne die neagtive Brille „

    Ähm, hatten wir doch schon.

    Schwegler, Dzeko, Weißenberger, Kießling, reicht das nicht?

  97. Sag mal, SuperEAGLE, verstehst Du nicht? Du wirst bei jedem IV in Liga 1 oder 2 drei oder vier Szenen pro Jahr oder auch in zwei oder drei Jahren finden, die nicht so gut waren.

    So ganz nebenbei, Wolf war in Nürnberg Kapitän und beliebt bei den Fans, dass spricht ja nun nicht gerade für charakterliche Defizite.

  98. Beim Vergleich zwischen

    Wolf 1.BL 175 Spiele 56 GK 3 Gelbrote 0 RK

    Franz 1.BL 185 Spiele 64 GK 3 Gelbrote 3 RK

    finden sich durchaus gewisse Ähnlichkeiten…und an alle Gegner von Wolf hier…schaut euch mal den Thread vor der Verpflichtung von Franz an und die nach dem Abgang

  99. Ich motze aus 30B diese Saison!

  100. So, UliStein, dann sag mir mal andere Szenen von jedem IV der 1. Liga. Ich höre gerne zu.

  101. @ 66

    Ich finde ja, dass nach so einem Abstieg die Kritik ruhig ein wenig lauter und schärfer sein darf.

    Immerhin ist dieser Abstieg das amtliche Zeugnis von Versagen und Mißwirtschaft.

    Uns hingegen wird es dann als wirtschaftlich solider Betriebsunfall verkauft. Manche geben sich damit zufrieden.

    Ein bisschen Sportdirektor scheint mir hingegen ein bisschen dürftig, um (mal wieder) daran zu glauben, dass in der neuen Saison alles besser werden wird.

    Übrigens gehören zu so einer Kritik alle verfügbaren Stilmittel dazu: Spott, Häme, Polemik, Ironie, Sarkasmus, zynische Bissigkeit. Natürlich auch konstruktive und konsensfähige Kritik.

    Und ich finde auch, dass andere stilistisch wie inhaltlich sich ständig wiederholende Beiträge noch viel weniger unterhaltsam sind. Aber sowas gehört zu einem blog dazu.

    Dennoch bin ich ja gar nicht abgeneigt, andere Meinungen zu respektieren.

    Wie sähe denn deine harmonische Konsensoption aus?

    Gruß vom Streithansel

  102. der von Hoppenheim wo 2ma den Franz umgenietet hat. Ganz spontan.

  103. Also die drei Millionen p.a. für Ama halte ich für ne Ente.

  104. Ich darf die Verpflichtung von Wolf ablehnen, weil ich auch gegen die von Franz war.

    Der hat mich dann davon überzeugt, dass er doch gar nicht sooo schlimm war. Die Chance hat Wolf natürlich auch.

    Ich habe keinen Zweifel, dass er gegenüber seinem Verein und seiner Mannschaft charakterlich o.k. ist, jedenfalls nicht schlechter als andere. Die wirklich unsportliche Treterei mit hohem Verletzungsrisiko nervt einfach. Gefällt mir nicht.

  105. Hurra, habe auch wieder eine Dauerkarte im 30A! :)

    Obwohl ich selbst wegen Jugendfussball nicht immer hin kann. Will Eintracht unterstützen.

    Der Aufbruch ist bei mir angekommen, lach :)

  106. ZITAT:

    „Wie sähe denn deine harmonische Konsensoption aus?

    Gruß vom Streithansel „

    Hmmmm …. schwer.

    Herri rauskuscheln?

    Meinen Hauptverantwortlichen Skibbe haben wir ja los. Diesen !“§$%&/()=?ß.

  107. @82

    Inamoto, Chris und Sotos haben haben im Spiel gegen Bremen 2008 regelrecht Jagd auf Diego gemacht. Man hat sich bei den üblen Tritten regelrecht abgewechselt. Solange bis der ausgetickt istDamals war das Ok.

    Man soll doch nicht so tun als ob bei der Eintracht nur weiße Ritter mit hehren Grundsätzen spielen oder gespielt haben.

  108. Russ und Wolf in der Innenverteidigung? Wäre schon nicht schlecht für ne 2. Liga Mannschaft!

  109. Ich bin ebenfalls in 30B dabei. 29E war mir dann doch zu teuer wenn man gezwungen wird 2 DKs auf einmal zu nehmen. ;)

    Ich hoffe mal auf nette DK-Nachbarn.

  110. @ 113

    Russ und Bell würde mir noch besser gefallen mirt Wolf als Backup. Was sich aber letzterer wohl nicht so vorstellt. Ich vermute, dass mit Wolf und Bell geplant wird mit noch einem erfahrenen Ersatz (dafür war der Shai vorgesehen) + Duddha. (evtl + Bellaid)

  111. ZITAT:

    “ @82

    Inamoto, Chris und Sotos haben haben im Spiel gegen Bremen 2008 regelrecht Jagd auf Diego gemacht. Man hat sich bei den üblen Tritten regelrecht abgewechselt. Solange bis der ausgetickt istDamals war das Ok.

    Man soll doch nicht so tun als ob bei der Eintracht nur weiße Ritter mit hehren Grundsätzen spielen oder gespielt haben. „

    Danke!

    Der Zweck heiligt die Mittel und solche „Jagdszenen“ kann man heutzutage in jeder Kreisliga finden, wenn beim Gegner ein etwas beserer F-U-S-S-B-A-L-L-E-R dabei ist.

    Und die müssen anderntags wieder arbeiten…..

  112. ZITAT:

    “ Ich darf die Verpflichtung von Wolf ablehnen, weil ich auch gegen die von Franz war.“

    Ich befürworte die Verpflichtung von Wolf, weil ich gegen die von Franz war. Die scheinheilige Moral geht mir auf den Sender… Wenn Wolf am 02.05.2012 gegen 15:19 Uhr den durchgebrochenen David Odonkor mit einer hässlichen Blutgrätsche in das Städtische Klinikum Karlsruhe befördert und damit der Eintracht den knappen Auswärtssieg und damit den Wiederaufstieg sichert, möchte ich sie hören: Die Moralhelden im weltweiten Web!!!

    Mehr Gedanken machen mir die kolportierten Gehaltsforderungen des fränkischen Haudraufs, der mit seinen limitierten fussballerischen Fähigkeiten im Aufbauspiel eher eine Belastung scheint.

  113. Meinte 06.05. !

  114. danke an kunibert etc. – die meinung, er sei ein treter ist zumindest mit belegen abgesichert, wenngleich die tatsache, dass er hart (über-)hart spielt, ja unbestritten ist. fraglich ist (auch durch belege nicht wirklich zu entscheiden)jedoch, ob bei den fouls mit verletzungsfolge vorsatz vorherrschte – schwer einzuschätzen, daher ist die diskussion vielleicht auch müßig.

    Uli Stein hat mit seinem beitrag insofern recht, dass es immer noch einen typus verteidiger gibt, der hart am mann spielt und auch fouls in sein repertoire aufnimmt. nicht jeder, aber eben doch einige. daraus resultieren fouls, die jetzt nicht im einzelnen aufgelistet werden müssen, da wir viele davon kennen.

  115. ZITAT:

    “ Man soll doch nicht so tun als ob bei der Eintracht nur weiße Ritter mit hehren Grundsätzen spielen oder gespielt haben. „

    Ah danke. Die Stimme der Realität.

  116. ZITAT:

    “ Inamoto, Chris und Sotos haben haben im Spiel gegen Bremen 2008 regelrecht Jagd auf Diego gemacht. Man hat sich bei den üblen Tritten regelrecht abgewechselt. Solange bis der ausgetickt istDamals war das Ok. „

    Heinz, das stimmt einfach nicht. Schau mal nach, wie viele Zweikämpfe Sotos und Diego damals gegeneinander bestritten haben. Du wirst überrascht sein.

  117. Aber man darf schon gute Fußballer gegenüber Tretern bevorzugen. Die Verpflichtung von Bell zeigt doch, dass man auch bevorzugt auf letztere setzen kann.

  118. ZITAT:

    “ Aber man darf schon gute Fußballer gegenüber Tretern bevorzugen. „

    Man darf aber auch darauf hinweisen, dass Mannaschaften mit ausschließlich guten Fussballern noch nie etwas gewonnen haben.

  119. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Inamoto, Chris und Sotos haben haben im Spiel gegen Bremen 2008 regelrecht Jagd auf Diego gemacht. Man hat sich bei den üblen Tritten regelrecht abgewechselt. Solange bis der ausgetickt istDamals war das Ok. „

    Heinz, das stimmt einfach nicht. Schau mal nach, wie viele Zweikämpfe Sotos und Diego damals gegeneinander bestritten haben. Du wirst überrascht sein. „

    Ich glaube in speziellem Fall ging es nicht allein um Treten oder absichtliches Foulspiel, sondern um Provokationen, die Diego die Lust am Spiel nehmen sollten. Hat wunderbar geklappt.

  120. @Kid.

    Dann lass Sotos weg. Ina und Chris sind mit den Füßen voran in Diego reingesprungen. Direkt vor meiner Nase.

    Wenn ich mich recht erinnere, hat Sotos dann die Standupandfuckyou Nummer vollzogen, worauf der Koloß von Rhodos vom sichtlich entnervten Diego gefällt wurde..

  121. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Aber man darf schon gute Fußballer gegenüber Tretern bevorzugen. „

    Man darf aber auch darauf hinweisen, dass Mannaschaften mit ausschließlich guten Fussballern noch nie etwas gewonnen haben. „

    Soso. Wer war denn beim BVB diese Saison der Treter?

  122. Nein, nein, nein, der Zweck heiligt nicht die Mittel! Niemals ist es auch nur annähernd denkbar den Erfolg im Sportspiel über die körperliche Unversehrtheit eines Menschen zu stellen.

  123. Übrigens, ich bin für meine „ganz billigen Polemiken“ bekannt, da habe ich kein Problem auch noch „scheinheilig“ und ein „Moralapostel“ zu sein.

    Wolf ist ein Treter. Und ich will den Drecksack nicht im Trikot der Eintracht sehen. Noch Fragen?

  124. Was ich gut finde an BH – im Gegensatz zu HB – das er Verträge für ein Jahr aushandelt mit Kaufoption. Diese

    unsäglichrn Verträge über 3 Jahre haben uns in unserer

    finzanziellen Beweglichkeit doch arg eingeschränkt. Oft waren die Spieler verletzt oder haben nicht den Erwartungen entsprochen.Das habe ich immer schon an HB moniert!

  125. ZITAT:

    „Wolf ist ein Treter. Und ich will den Drecksack nicht im Trikot der Eintracht sehen. Noch Fragen? „

    Ja ganz kurz: Was tun, wenn er für uns aufläuft?

  126. @128

    Darüber habe ich auch mehr als verwundert den Kopf geschüttelt.

    Nein. Keine Fragen mehr. Weitermachen;)

  127. Ja, Heinz, der sichtlich entnervte Diego, ein ganz sauberer Spieler, der weder Freistöße noch seine Gegner provoziert und auch nicht dafür bekannt ist, ungestraft hinterhältige Fouls zu begehen, für die Maik Franz einmal quer durch die bundesdeutsche Medienlanschaft gejagt würde. Sorry, und ich habe damals wie heute trotzdem nicht gejubelt, wenn er übel gefoult wurde und wird. Aber davon ab ist Diego nicht mein Thema. Zu dem habe ich an anderer Stelle schon längst alles gesagt. Aber ein bisschen differenzierter könnte man hier die Diskussion um Wolf schon führen, wenn es nicht allein darum ginge, die mit anderen Meinungen zu diskreditieren und Recht zu behalten.

  128. Es geht mir ums Recht behalten?

  129. ZITAT:

    “ Ja ganz kurz: Was tun, wenn er für uns aufläuft? „

    http://www.blog-g.de/fast-live.....ent-442362

  130. Wenn Wolf im Trikot mit Adler aufläuft, gehört er zu meinen Jungs. Das reicht fürs erste.

    Wenn ich wählen dürfte,… aber ich darf ja nicht, sonst wären wir anstatt ins Unterhaus abzusteigen, Meister geworden. Wie jedes Jahr.

  131. ZITAT:

    “ Es geht mir ums Recht behalten? „

    Heinz, ich meinte im zweiten Absatz nicht dich, sondern die Art wie die Diskussion hier überwiegend (Ausnahmen wie kunibert ausgenommen) geführt wird. Findest du diese Art in Ordnung?

  132. Oder noch besser ums diskreditieren deiner Meinung? Alles was recht ist..

  133. ZITAT:

    Wolf ist ein Treter. Und ich will den Drecksack nicht im Trikot der Eintracht sehen. Noch Fragen? „

    Glaubst du Hübner wird dich konsultieren und um deine Meinung bitten ?

  134. „Man soll doch nicht so tun als ob bei der Eintracht nur weiße Ritter mit hehren Grundsätzen spielen oder gespielt haben. “

    Wer macht das denn?

    Und was hat dass damit zu tun, dass einem die Spiel/Kampfesweise eines vermutlichen Neuzugangs nicht liegt?

    Ich komme hier gerade nicht hinterher, was so schlimm/schlecht daran sein soll, wenn man Spieler wie Typ A ab kann, aber Spieler wie Typ B nicht.

    Ausser natürlich, dass man sich erdreistet und so frech ist, einer anderen Meinung zu sein / Geschmack zu haben.

    Da gibt es kein richtig oder falsch.

    Nur ein *gut für den Verein*.

    Das ändert aber doch nichts an den persönlichen Vorlieben und Vorstellungen.

  135. ZITAT:

    “ Nein, nein, nein, der Zweck heiligt nicht die Mittel! Niemals ist es auch nur annähernd denkbar den Erfolg im Sportspiel über die körperliche Unversehrtheit eines Menschen zu stellen. „

    Das ist die moralisch, politisch korrekte Sichtweise.

    Wenn es aber um so viel Geld, Ansehen und Erfolg geht, fällt es mir nicht schwer zu glauben, dass hinter dem Deckmäntelchen nicht was ganz anderes steckt.

    Wie gesagt: sowas passiert in der Kreisliga….und mein Verständnis dafür ist gleich Null. Nur zur Richtigstellung!

  136. Ich mag den Wolf nicht und ich denke dabei wird es auch bleiben.

    Bringt er seine Leistung, nehme ich das hin.

  137. Wolf ist genau der Typ Spieler den wir in Liga 2 brauchen. Nicht mehr und nicht weniger. In Liga 1 bringt er uns nicht viel weiter und jünger wirde auch nimmer.

  138. ZITAT:

    Mehr Siege. „

    hoffentlich nicht

  139. Der böse Wolf:

    Kennt jemand Uli Stein?

    Suppenkasper, Stinkefinger, zärtliches Streicheln von Jürgen Wegmann?

    Wenn es damals Internet gegeben hätte, wären die Kommentare nicht anders gewesen als heute zum Thema Wolf..

    Ich finde, ein IV von einem Mittelfeld-Verein der ersten Bundesliga, Stammspieler, wohlgemerkt – von der kicker-Bewertung mal abgesehen – wäre nicht das Allerschlimmste, was uns passieren könnte.

    Wenn es einen verfügbaren IV gäbe, mit ähnlicher Qualität und vergleichbarem Preis, würde ich diesen allerdings vorziehen.

  140. Für mich gibt es einen Unterschied zwischen Spielern, welche hart am Mann sind, kämpfen und Einsatz zeigen, aber Situationen mit einer gewissen Klasse zu lösen versuchen und Spielern welchen die Klasse fehlt und dies mit Härte, auch oftmals übertriebener, versuchen.

    Chris kann hart spielen, Vasoski oder z.B. auch Gallindo konnten das auch, aber meistens lösten diese ihre Probleme spielerisch und durch gutes Stellungsspiel. Diese Qualität fehlt Wolf und er kann dies eben nur durch Härte kompensieren. Ist oftmals legitim, endet aber eben auch oft

    Zudem halte ich ihn, wenn die kolportierten Summen stimmen, für zu teuer und einem Spieler seiner Qualität und seines Alters für unangemessen. Mir fehlt auch die Perspektive. Ich sehe auch Spielerverpflichtung mit einem kritischen Auge, wenn es sich dabei um solche Spieler handelt, welche ihre gesamte Laufbahn bei einem Verein absolviert haben, sich dort logischerweise auch eine gewisse Stelllung erarbeitet haben und dann in andere, für sie vollkommen neue Gefilde wechseln. Das ist schon oft schiefgegangen. Dass Wolf zudem bereits einen Meniskusschaden und einen Kreuzbandriss hinter sich hat, macht ihn für mich nun auch nicht gerade attraktiver.

  141. ZITAT:

    “ Was ich gut finde an BH – im Gegensatz zu HB – das er Verträge für ein Jahr aushandelt mit Kaufoption. Diese

    unsäglichrn Verträge über 3 Jahre haben uns in unserer

    finzanziellen Beweglichkeit doch arg eingeschränkt. Oft waren die Spieler verletzt oder haben nicht den Erwartungen entsprochen.Das habe ich immer schon an HB moniert! „

    Agree. Dafür dürfte dann die jährliche Fluktuation (Abgänge/Zugänge) stark zunehmen. Ist mir aber nur Recht, da ich gerade in diesen Magel an Veränderung innerhalb der Stammmannschaft als einen Hauptgrund des Niedergangs sehe.

  142. Manche schreiben halt, wie Wolf spielt.

    Es stimmt aber nicht, dass er gar nichts kann ausser treten. Sonst hätte er beim Club, wo es schon Konkurrenz gab, auch nicht gespielt.

    @ Dombrowski, letzter Absatz: Bitte keine konsensfähigen Äußerungen von Dir, sonst komme ich durcheinander.

    (Pogesetz!)

  143. Und ich dachte immer der Pinola wäre der böse Bube der

    Clubberer! Ein Wolf sagt mir garnichts!

  144. @129, @146: die Mischung macht’s. Kontinuität ist durchaus ein Erfolgsfaktor und hohe Fluktuation ein grosses Risiko.

    Stellen wir uns mal vor, Jung, Rode und Russ – um nur mal drei zu nennen, man könnte das Spielchen auch auf alle anderen anwenden – hätten nur Einjahresverträge. Die wären jetzt alle weg, aber auch selbst dann, wenn wir in der Bundesliga geblieben wären und sie ein attraktives Angebot gehabt hätten. Bitte nicht von einem Extrem ins nächste fallen, langfristige Verträge sind für Vereine ein Schutz gegen Wertverlust des Kaders.

  145. Komische , vielleicht sogar scheinheilige ,Diskussion .

    Nach einem Typ wie Gentile in Glanzzeiten

    würden sich hier alle die Finger lecken , nach einem der

    auf und nach allem getreten hat was nicht hoch genug hüpfen konnte. Aber das war ja auch ein sehr guter Fußballer.

    So jetzt zu Wolf und Franz , beide limitiert und beide

    Treter und Schauspieler .

    Wir müssen bei unserem Leisten bleiben .

    Für so genannte Weltklassetreter wie oben langts halt mal nicht.

    Deshalb sage ich „Willkommen Wolf“ .

  146. WOlf ist ein fieser Treter. Da habe ich meine vorgefertigte Meinung. Ich bin da auch zu keiner Diskussion fähig.

  147. ZITAT:

    “ Manche schreiben halt, wie Wolf spielt.

    Es stimmt aber nicht, dass er gar nichts kann ausser treten. Sonst hätte er beim Club, wo es schon Konkurrenz gab, auch nicht gespielt.

    @ Dombrowski, letzter Absatz: Bitte keine konsensfähigen Äußerungen von Dir, sonst komme ich durcheinander.

    (Pogesetz!) „

    Um gleich mal Salz in die Konsenssoße zu streuen:

    Hätte man eine gescheite Scouting-Abteilung, würde man sicher eine gute Alternative zu Wolf in der einen oder anderen Liga Europas finden.

    Wolf wäre mal wieder typisch Bruchhagen. Es muss halt jemand aus der Bundesliga sein, weil man unfähig ist, über den Tellerrand rauszugucken. Traurig.

    Und ich werfe einfach mal in den blog, dass Wolf sicher nicht der einzige wäre, der 1 Mio bekommen würde.

    Und da stellt sich mir auch gleich wieder der Kamm, wenn ich daran denke, was der Kapitän eines Mittelfeldvereins der BuLi verdient und was unsere Absteigergraupengurkenversagertruppe hinterhergeworfen bekommt…

  148. ZITAT:

    “ Es muss halt jemand aus der Bundesliga sein, weil man unfähig ist, über den Tellerrand rauszugucken. Traurig. „

    Man ist nicht unfähig, man hat nur dank der (auch von dir) beklagten Scouting-Problematik mMn keine Ahnung und lässt daher die Finger davon. Die meissten Transfers in den letzten Jahren aus dem Ausland gingen doch gründlich schief, z.B. Caio, Korkmaz, Fenin, Bellaid, Petkovic…

  149. wolf? no.

  150. Dombrowski, jetzt überpacest du ein wenig, wenn ich das mal in diesem schrecklichen „Deutsch“ sagen darf.

  151. ZITAT:

    „langfristige Verträge sind für Vereine ein Schutz gegen Wertverlust des Kaders.“

    Das ist ja nunmal eindrucksvoll bewiesen worden.

    Wer von den 3-4 Jahresverträgen ist denn jetzt mehr wert als vorher?

    Wie sagte schon meine Omma vor der Hochzeit?

    „Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht was Besseres findet!“

    Heutzutage macht man 1-Jahresverträge. Ökonomisch viel sinnvoller, als sich irgendwen ewig lange an die Backe zu binden.

    Es sei denn, man hat genug Kohle zum spekulieren. Dann kann man auch mal investieren und gucken, ob der Wert steigt. Klappt vielleicht in 2, 3 vom 10 Fällen.

  152. ZITAT:

    „Wolf wäre mal wieder typisch Bruchhagen. Es muss halt jemand aus der Bundesliga sein, weil man unfähig ist, über den Tellerrand rauszugucken. Traurig.“

    Glaubst Du eigentlich alles, was Du da so von Dir gibst, bzw. liest Du zumindest mal die Presseartikel?

    Hier mal ein paar Infos (wie sie in der Presse rumgeistern):

    1.) Wir haben jetzt einen Sportdirektor. Der ist für Verpflichtungen da.

    2.) Der Trainer (ist ein neuer mit dem Namen Veh) möchte Wolf haben!

    3.) Hübner (ist der neue Sportdirektor) möchte Wolf gerne holen.

    Fazit: Ganz klar, ein klassischer Bruchhagen (wie rollt man hier mit den Augen?)!

  153. @152 meiner meinung nach ist (war) Nürnberg dem unteren drittel näher als der mittelklasse eintracht, hannover, berlin, gladbach. deswegen wundert mich deren bescheidenes gehltsgefüge weniger. ob wir zuviel zahlen… ich vermute eher das ama zwei millionen bekommen hat, und damit topverdiener war, vielleicht mir chris. das ist jetzt nicht astronomisch.

  154. Wolf verdient(e) danach etwa so viel wie Franz bei uns. Für vergleichbare Leistungen.

  155. ZITAT:

    “ Wer von den 3-4 Jahresverträgen ist denn jetzt mehr wert als vorher?“

    Jung Rode Schwegler

  156. „Heutzutage macht man 1-Jahresverträge. Ökonomisch viel sinnvoller, als sich irgendwen ewig lange an die Backe zu binden.“

    Ach komm. Gib mal nicht den Altklugen.

    Ist es ein super Spieler, den wir nur ein Jahr binden konnten, ist das Gemecker groß, wenn er uns dann ablösefrei verlässt.

  157. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Es muss halt jemand aus der Bundesliga sein, weil man unfähig ist, über den Tellerrand rauszugucken. Traurig. „

    Man ist nicht unfähig, man hat nur dank der (auch von dir) beklagten Scouting-Problematik mMn keine Ahnung und lässt daher die Finger davon. Die meissten Transfers in den letzten Jahren aus dem Ausland gingen doch gründlich schief, z.B. Caio, Korkmaz, Fenin, Bellaid, Petkovic… „

    Was genau spricht mit dieser Aufzählung gescheiterter Auslandstransfers gegen meine Behauptung, diesbezüglich unfähig zu sein?

    Kyrgiakos war übrigens kein Flop. Galindo eigentlich auch nicht. Inamoto wiederum schon. Vasoski war sogar ein guter Transfer. Die Schweiz und Österreich zähle ich jetzt großdeutsch nicht als Ausland.

    Gut, ich korrigiere mich. In den letzten Jahren unfähig, im Ausland brauchbare Spieler zu akquirieren.

  158. @149: Natürlich muss das Verhältnis zwischen Kontinuität und Fluktuation stimmen. Keine Frage. Das fehlte ja gerade in den letzten Jahren. M.E. muss man dann ab und an auch mal einen Stammspieler abgeben bzw. ziehen lassen und mit einem neuen Spieler oder mit einem aus der 2. Reihe ersetzen.

  159. ZITAT:

    “ Oder noch besser ums diskreditieren deiner Meinung? „

    Nein, Heinz. Ich hoffe, #136 beantwortet deine Frage, wobei ich festgestellt habe, dass der von mir erwähnre zweite Absatz beim Absenden verloren gegangen ist. Der zweite Absatz sollte bei „aber davon ab“ begingen.

    ZITAT:

    “ Glaubst du Hübner wird dich konsultieren und um deine Meinung bitten ? „

    Nein, DrHammer, das glaube ich nicht. Und was soll ich jetzt tun? Aufhören hier zu schreiben? ;-)

  160. ZITAT:“Wer von den 3-4 Jahresverträgen ist denn jetzt mehr wert als vorher?“

    Rode, Russ, Ochs, Jung, Köhler, Meier, …

    „Heutzutage macht man 1-Jahresverträge. Ökonomisch viel sinnvoller, als sich irgendwen ewig lange an die Backe zu binden.“

    So, so. Wenn wir alle nur ein Jahr gebunden hätten, wären wir jetzt TOT, DEAD, MORT – sozusagen ein Ex-Verein!

    Was du da redest ist völliger Unsinn. Es gibt gute Gründe, Leute zu leihen oder ihnen nur Ein-Jahresverträge zu geben. Aber um nur halbwegs Saison-übergreifend planen zu können und nicht jedes Jahr im Juli etwa 4 Wochen hat, um eine komplett neue Mannschaft aufzubauen, braucht man einen Stamm von Spielern, die längerfristig an den Verein gebunden sind. Schau einfach mal nach Bayern, nach Leverkusen, nach Bremen, nach oben in der Bundesliga-Tabelle…

  161. Albert C. Unterhaus

    ZITAT:

    “ Wer sagt dass ich noch da bin? „

    Wo bist du denn nun?

  162. Albert C. Unterhaus

    Der Abstieg tut erst dann so richtig weh, wenn Spieler wie Wolf als Wunschkandidaten kursieren.

    Sad, very sad.

  163. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wer von den 3-4 Jahresverträgen ist denn jetzt mehr wert als vorher?“

    Jung Rode Schwegler „

    Um die ganz „Jungen“ geht’s, glaube ich, nicht.

    Da isses eigentlich auch viel wahrscheinlicher, dass der Wert, der am Anfang nahe 0 liegt, steigen wird.

    Mir geht’s um die etablierten Spieler, denen langfristige Verträge hinterhergeworfen werden.

    Übrigens passt das doch auch prima zu Ama und seinen 3 Millionen – die natürlich sogleich angezweifelt werden.

    Wenn es nicht stimmt, dass unsere Spieler (immer noch) viel zu viel Geld bekommen, warum haben wir denn dann trotz Unterhaus immer noch so einen gigantischen Etat?

    Interessant finde ich in diesem Zusammenhang das Thema Wolf/Nürnberg:

    Stammspieler, ewig im Verein, Kapitän, gerade 29 alt Jahre geworden, beliebt bei den Fans.

    So einer wäre bei uns Topverdiener geworden und man hätte ihm einen Rentenvertrag angeboten.

    Hecking/Bader bieten ihm *nur* 1 Million und reichlich Konkurrenz auf seiner Position – und bleiben ziemlich hart in den Verhandlungen.

    Bemerkenswert.

  164. „Heutzutage macht man 1-Jahresverträge. Ökonomisch viel sinnvoller, als sich irgendwen ewig lange an die Backe zu binden.“

    Also damit hast du dich ja nun endgültig ins Aus geschossen.

  165. ZITAT:

    ” Wer von den 3-4 Jahresverträgen ist denn jetzt mehr wert als vorher?”

    Jung Rode Schwegler “

    Um die ganz “Jungen” geht’s, glaube ich, nicht. „

    Schwegler ist kein ganz junger mehr, er wurde mit 22 für 700 000 gekauft und wir wollen ihn mit 25 für ca 2 Mios nicht mehr hergeben. Ochs war bei der letzten Vertragsverlängerung nicht mehr jung und wir haben jetzt 3 Mios für ihn bekommen. Für Jones und Streit haben wir damals Ablösen bekommen, weil sie vertraglich gebunden waren.

    Die Liste kann ich fortsetzen. Für Tosun haben wir so gurt wie nix gekriegt, weil es vorher nicht gelungen war, ihn lange genug unter Vertrag zu nehmen.

  166. @ 165

    eben. Oben in der Tabelle. Merkste was? Die geben irgendeiner Neu-Verpflichtung einen 3 Jahresvertrag und wenn der nicht einschlägt, holen sie halt einen anderen.

    Dann sitzen eben 5-6 3-Jahresverträge ihre Zeit auf Bank oder Tribüne ab. Das juckt den Verein überhaupt nicht. Und von den 5-10 Verpflichtungen, die die Großen im Jahr machen, sind immer 1-3 dabei, die überragen und einschlagen – und teilweise ihren Wert vervielfachen.

    Ein altes Gesetz: Du brauchst Geld, um Geld zu verdienen.

    Unser (bisschen) Geld ist in Verträgen gebunden, die teilweise bis 2014 laufen.

    Wenn da, wie es jetzt der Fall ist, Spieler dabei sind, die nicht einschlagen, tritt genau das Problem auf, was wir derzeit haben: Trotz hoher Kosten kein konkurrenzfähigs Produkt.

    So weit weg von TOT, DEAD, MORT ist man dann gar nicht mehr.

    Aber ich rede nur Unsinn…

  167. ZITAT:

    „Aber ich rede nur Unsinn… „

    Tut mir leid, aber in diesem Fall muss ich Dir zustimmen!

  168. ZITAT:

    “ „Heutzutage macht man 1-Jahresverträge. Ökonomisch viel sinnvoller, als sich irgendwen ewig lange an die Backe zu binden.“

    Also damit hast du dich ja nun endgültig ins Aus geschossen. „

    Kannst du auch argumentieren oder nur rumzicken?

  169. Wolf war bei der Eintracht schon zu Skibbe-Zeiten im Gespräch. Nein, kein Link, nur so Erinnerungen.

    Was mich verwundert, sind die Summen, die im Blog aufgerufen werden. 3Mio Amana…, 1 Mio Wolf….

    Dabei kamen doch all die Jahre die großen, guten Leute nicht zur Eintracht, weil hier nicht so viel gezahlt wurde, wie bei den Großen. Deswegen war doch immer alles „zementiert“.

    Meine Spekulation: Wolf hat sich verspekuliert, vielleicht ja auch bei der Eintracht, wer weiss….steht nun ohne Glub und Club da und muss sehen, dass er einen neuen Verein findet.

  170. ZITAT:

    „Aber ich rede nur Unsinn… „

    Ja.

  171. ZITAT:

    “ Der Abstieg tut erst dann so richtig weh, wenn Spieler wie Wolf als Wunschkandidaten kursieren.

    Sad, very sad. „

    genau mein sentiment. vorsätzlicher klopper oder nicht, aber sicherlich kein guter fussballer. das weiss man auch in nürnberg, und alernativen sind da, deswegen wurde ihm nur ein leistungsbezogener vertrag angeboten.

    @ Dombrowski du kannst dir aber sicher sein das nürnberg im vierten bundesligajahr (sollten sie solange drinnenbleiben) bei spielern die sie halten wollen auch andere verträge machen, wenn das umfeld erstmal murrt und träumt, von geld in die hand nehmen und angreifen.

  172. kruze frage: eine dauerkarte für einen 12-jährigen ist kategorie „ermäßigt“, korrekt?

  173. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Heutzutage macht man 1-Jahresverträge. Ökonomisch viel sinnvoller, als sich irgendwen ewig lange an die Backe zu binden.“

    Also damit hast du dich ja nun endgültig ins Aus geschossen. „

    Kannst du auch argumentieren oder nur rumzicken? „

    Find ich auch esszett. Es ist jeder zu gebrauchen . Und sei es nur als negatives Beispiel.

    Was gibt es denn da zu argumentieren? Seit dem Bosman-Urteil und dem damit verbundenen Wegfall der Abösesummen ist der Abschluß langfristiger Verträge Pflicht.

  174. @156

    „Heutzutage macht man 1-Jahresverträge. Ökonomisch viel sinnvoller, als sich irgendwen ewig lange an die Backe zu binden.“

    `türlich; am besten noch 6-Monats-Praktikanten-Verträge, oder alle Spieler raus-raus-raus, und mit Billig-Lohn wieder ausleihen für 1 Saison; da die ja eh woanders nur auf der Bank sitzen.

    Als SD bei einem unserer stärksten Konkurrenten kannst du das nur zu gerne selbst in die Tat umsetzen ;)

    Neh im Ernst, so was geht in Einzelfällen, bzw. Notfällen; eine Mannschaft kann man so nicht aufbauen oder gar weiterformen.

    An dem Glauben, dass sich ein Fußball-Verein wie jedes x-beliebige Wirtschaftsunternehmen verhält, sind schon viele gescheitert; nicht nur *Buchhalter*.

  175. ZITAT:

    “Aber ich rede nur Unsinn… “

    Du garnierst Deine bedenkenswerten Überlegungen mit derartig abwegigen Behauptungen und Folgerungen, dass das Ergebnis Unsinn ist.

    Ich habe jetzt Mittagspause und erwarte einen positiven Beitrag. Von irgendwem. Pronto!

  176. ZITAT:

    “ ZITAT:

    ” Wer von den 3-4 Jahresverträgen ist denn jetzt mehr wert als vorher?”

    Jung Rode Schwegler “

    Um die ganz “Jungen” geht’s, glaube ich, nicht. „

    Schwegler ist kein ganz junger mehr, er wurde mit 22 für 700 000 gekauft und wir wollen ihn mit 25 für ca 2 Mios nicht mehr hergeben. Ochs war bei der letzten Vertragsverlängerung nicht mehr jung und wir haben jetzt 3 Mios für ihn bekommen. Für Jones und Streit haben wir damals Ablösen bekommen, weil sie vertraglich gebunden waren.

    Die Liste kann ich fortsetzen. Für Tosun haben wir so gurt wie nix gekriegt, weil es vorher nicht gelungen war, ihn lange genug unter Vertrag zu nehmen. „

    EF schafft es nicht, nennenswerte Ablösesummen zu generieren. Trotz langfristiger Veträge der vermeintlichen Leistungsträger.

    Ochs war jetzt seit langer Zeit mal wieder ein Verkauf, der Geld eingebracht hat. Wirtschaftlich sinnvoll wäre der Verkauf in Liga 1 allerdings nicht gewesen, da für dieses Geld kaum vergleichbarer Erstz zu bekommen gewesen wäre.

    Es muss ja auch gar nicht das Ziel sein, hohe Erlöse durch Transfers zu erzielen. Das Ziel sollte aber dann wenigstens sein, die knappen Mittel nicht langfristig zu binden, weil dann der Spielraum für kurzfristige Investitionen einfach nicht gegeben ist. Eindrucksvolles Beispiel dafür: ausgebliebende Wintertransfers. Die Folgen dieses klitzekleinen Betriebsunfalls haben nun immerhin einigen bessere DK-Plätze beschert….

    Und Tosun war nur wenig wert, nicht weil er nur noch ein halbes Jahr Vertrag hatte, sondern weil er nie spielte und so überhaupt erst Nachfrage hätte schaffen können.

  177. Heinz, zu Diego vs Kyrgiakos habe ich mal meinen damaligen Blogeintrag rausgesucht:

    http://kid-klappergass.blogspo.....hiede.html

    Ich habe das mit Diego und den üblen Fouls an ihm wohl damals anders gesehen als du. :-)

  178. ZITAT:

    „Was gibt es denn da zu argumentieren? Seit dem Bosman-Urteil und dem damit verbundenen Wegfall der Abösesummen ist der Abschluß langfristiger Verträge Pflicht. „

    Einer muss doch der Konsenssoße entgegenschwimmen.

    Es ist Sommerloch…

    Wie meinst du denn das? Spieler und Verein müssen 3 oder 4 Jahresverträge abschließen?

    1 oder 2 Jahresverträge sind nicht erlaubt?

    Ausleihe mit Kaufoption auch illegal?

    Und ich dachte, das Bosman-Urteil hat entschieden, dass Spieler NACH Vetragsende ablösefrei wechseln dürfen?

    Und wenn Spieler wie normale Arbeitnehmer zu behandeln sind, müssten doch auch Arbeitsverträge, die auf 1 Jahr befristet sind, möglich sein?

    Dass ein Spieler daran kein Interesse hat, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

  179. @ Dombrowski –

    Ich versuche es mal sachlich….

    Wie läuft denn eigentlich eine solche Verpflichtung und was bewegt die Vereine und den Spieler eine solche Verpflichtung einzugehen?

    Verein A hat Bedarf auf einer bestimmten Position und sucht einen entsprechenden Spieler.

    Diesen Spieler, von dem man hoffentlich auch überzeugt ist, findet man nun bei Verein B.

    Ist der Spieler ein Stammspieler, dann möchte Verein B natürlich entsprechend entschädigt werden. Zudem muss natürlich geklärt werden ob der Spieler auch gewillt ist, unter den angebotenen Bedingungen zu Verein A zu wechseln. Dazu gehört in der Regel neben den finanziellen und sportlichen Aspekten – ist Stammspieler und möchte Stammspieler bleiben – auch eine gewisse Planungssicherheit für den Spieler. In diesem Fall sind Ausleihgeschäfte (Einjahresverträge) mit einer Kaufoption eher schwer zu realisieren.

    Ist der Spieler ein Bankdrücker, sind die Möglichkeiten ungleich höher, denn der abgebende Verein hat dann auch die Möglichkeit sich anderweitig zu orientieren und ist womöglich gewillt diesen zu verleihen, während der Spieler in einem Wechsel auch die Chance sieht, auf mehr Spielanteile zu kommen und sich entsprechend zu präsentieren. Auch hier spielt dann aber die Überzeugung von Verein A eine entscheidende Rolle, denn ist man sich sicher, dass er der Richtige ist, dann wird man versuchen diesen langfristig zu binden.

    Diese Überzeugung ist überhaupt der entscheidende Faktor schlechthin, denn mit Ausnahme von ganz wenigen Vereinen auf dieser Welt, sind sich die meisten Vereine darüber im Klaren, dass es in der Regel Vereine gibt, welche bessere finanzielle Möglichkeiten haben. Somit erhofft man sich aus einem Transfer in der Regel eine „Win-Win Situation“ zu generieren. Entspricht der Spieler nämlich den in ihn gesetzt Erwartungen, dann ist das sportliche Ziel sicherlich leichter zu realisieren. Übertrifft er diese gar und macht somit auf sich aufmerksam, dann würde ein Verkauf dieses Spielers eine nicht ganz unwichtige Einnahmequelle erschließen.

    Das klappt halt leider nicht immer so, wie man es sich vorstellt. Liegt an so merkwürdigen menschlichen Faktoren.

    Ein Ausleihgeschäft macht also in der Regel nur dann Sinn, wenn man sich a.) nicht hundertprozentig sicher ist, b.) sich zusätzlich absichern möchte, c.) eine Kaufoption erhält und/oder d.) einen finanziellen Engpunkt überwinden will und damit rechnet, dass man in der folgenden Saison über bessere finanzielle Möglichkeiten verfügt (gerade bei höheren Ablösesummen wichtig). Auch hier müssen aber der abgebende Verein und der Spieler zustimmen. Ausleihgeschäfte (mit Option) können aber auch dazu führen, dass in der Konsequenz die Ablösesumme höher ist, als bei einer direkten Verpflichtung, da Verein B bei einem direktem Verkauf Planungssicherheit hat und bei einem Ausleihgeschäft immer damit rechnen muss, dass die Option nicht gezogen wird.

    Somit könnte man also als Fazit festhalten, dass ein direkter Kauf für alle Seiten und insbesondere für Verein A von Vorteil ist. Zumindest dann, wenn dieser vom Spieler überzeugt ist. Und dies sollte man dann doch vorraussetzen.

  180. ZITAT:

    “ @82

    Inamoto, Chris und Sotos haben haben im Spiel gegen Bremen 2008 regelrecht Jagd auf Diego gemacht. Man hat sich bei den üblen Tritten regelrecht abgewechselt. Solange bis der ausgetickt istDamals war das Ok.

    Man soll doch nicht so tun als ob bei der Eintracht nur weiße Ritter mit hehren Grundsätzen spielen oder gespielt haben. „

    Schwarzweisse Ritter mit hehren Grundsätzen – danke, danach hatte ich die ganze Zeit gesucht :-)

  181. ZITAT:

    “ Inamoto, Chris und Sotos haben haben im Spiel gegen Bremen 2008 regelrecht Jagd auf Diego gemacht. Man hat sich bei den üblen Tritten regelrecht abgewechselt. Solange bis der ausgetickt istDamals war das Ok. „

    Da muss ich damals ein anderes Spiel gesehen haben.

    Ich erinnere mich an einen zu Beginn der Partie äußerst kleinlich gg. SGE pfeifenden Schiri, der schnell und ohne Ermahnung zwei überzogene gelbe Karten gab. Und an eine unsägliche Fallsucht und Jammerei von Diego, die zu nachvollziehbaren Unmutsäußerungen im Publikum geführt haben.

    Das Verhalten von Soto, der seinen Gegenspieler – wenn auch etwas unwirsch – zum Aufstehen aufgefordert hatte, als der sich mal wieder fallen ließ, fand ich übrigens völlig korrekt, zumal in der Szene kein Foul vorlag.

    Einige haben Soto dann unterschwellig theatralisches Fallen unterstellt. Das fand ich ungerecht, hatte er doch selbst in einem seiner ersten Spiele für die Eintracht im umgekehrten Fall eine – nach Meinung des Kicker unberechtigte – Rote Karte gezeigt bekommen. Ich kann mich noch gut an sein verdutztes Gesicht erinnern.