Torlos gegen Nürnberg Unentschieden, geschmeichelt

Stefan Aigner fällt zu spät. Foto: Stefan Krieger.

Stefan Aigner fällt zu spät. Foto: Stefan Krieger.

So richtig in die Puschen kommt Eintracht Frankfurt nach der Winterpause nach wie vor nicht. Das torlose Remis gegen Nürnberg vom gestrigen Tag war das zweite eher schlechte Heimspiel in Folge — und nicht wenige sprachen nach dem Ende der Partie vom schlechtesten Spiel in dieser Saison für die Mannen von Armin Veh überhaupt.

Natürlich war da diese erste Halbzeit Auswärts in Hamburg, die wirklich gut lief, wo ein Rädchen in das andere griff, wo man sehen konnte, welch ungeheures Potential in dieser Mannschaft steckt, dann, wenn es läuft und der Gegner es zulässt.

Dummerweise war Nürnberg nicht solch ein Gegner. Die spielerisch eher biederen Franken taten genau das, was man von ihnen erwartet hatte. Einsatz, gesunde Härte, Laufbereitschaft und eine verstärkte Aufmerksamkeit dem zentralen Mittelfeld der Eintracht gegenüber. Und schon war heftigst Sand im Getriebe der Hessen, soviel Sand, dass man sich am Ende beim wieder einmal überragenden Kevin Trapp für den einen Punkt bedanken durfte. Gäbe es sowas wie Gerechtigkeit im Fußball, wäre die Partie gestern mit zwei Toren Unterschied an Nürnberg gegangen. Diese Gerechtigkeit gibt es aber nicht, und so zehrt die Eintrachjt noch immer ein wenig von der alten Fußballerweisheit, dass es halt mal läuft, wenn es läuft, dass man, Phrasenschwein aufgepasst, solche Spiele nicht verliert, wenn man oben steht, wenn man allerdings zum Beispiel Greuther Fürth wäre … frage nicht nach Sonnenschein, Freund des gepflegten Kurzpasses.

Aber nicht nur Schwegler und insbesondere Rode waren gestern gut aus dem Spiel genommen (bei Letzterem nimmt die Zahl der schlampigen Abspiele übrigens wieder bedenklich zu), auch über die bisher recht starken Außenbahnen der Eintracht lief wenig, streng genommen gar nichts. Jung und Bastian Oczipka mit heftigsten Problemen in der Spieleröffnung, Aigner und Inui ohne Durchsetzungsvermögen — das war alles schon mal besser, im Falle des Japaners ist das allerdings auch schon eine gute Weile her.

Irgendwie scheint es, als wäre sie ein wenig dahin, die spielerische Leichtigkeit der Mannschaft von Trainer Armin Veh. Sicher liegt es auch daran, dass die Gegner jetzt wissen, worauf sie sich einzustellen haben, dass ihnen klar ist, was auf sie zukommt, wenn sie Meier, Schwegler und Co. einfach spielen lassen.

Und es liegt in der Natur der Sache, dass gerade sogenannte Kleine (man möge die erneute Phrase verzeihen), Kleine wie Nürnberg und Hoffenheim, Düsseldorf und Konsorten die Mannschaften sind, gegen die Eintracht Frankfurt Probleme bekommt, auch wenn dies von den Ergebnissen noch etwas verschleiert wird.

Insofern kann man dann doch mit etwas Optimismus in die nächsten zwei Spiele gehen. Denn die sind Auswärts, und zumindest der erste Gegner wird sich einen feuchten Kehricht um das kümmern, was da in seinem Stadion auflaufen wird. Da kann man dann wieder Underdog sein, ganz so, wie man das mag. Es kann allerdings auch ziemlich bitter werden.

Schlagworte:

322 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. „Es kann allerdings auch ziemlich bitter werden.“

    Das geht mir auch durch den Kopp. Dortmund wird sich wohl nicht zweimal nacheinander daheim abschießen lassen. Vielleicht seh ich’s nach dem Frühstück etwas entspannter.

  2. Klagen auf sehr hohem Niveau. Wir sind nicht Barca, die Traumfussball in drei Wettbewerben eine komplette Saison lang durchziehen. Und trotzdem ist die SGE zweitbestes Heimteam der Bundesliga. Mit vielen Spielern, die ihre erste Saison in der obersten Klasse (durch)spielen. früher wären solche Nummern noch verloren gegangen, also ist das auch eine neue Qualität. Und auch Grabi, Holz & Co konnten Gurkenspiele. Wobei ich es gestern eher ausgeglichen sah mit leichtem Plus beim Glubb.

  3. „Da kann man dann wieder Underdog sein, ganz so, wie man das mag.“

    Da sag ich : Nö. Kann man nicht. Denn dieser Effekt ist ja wohl Vergangenheit, wie ich bei einem Kenner lesen konnte: „dass die Gegner jetzt wissen, worauf sie sich einzustellen haben, dass ihnen klar ist, was auf sie zukommt,“

    Ein Unentschieden, geschmeichelt, würde ich klaglos noch mal nehmen.

  4. BVB muss am Mittwoch in die Ukraine. Könnte ev. ein Vorteil für uns sein. Könnte. Moin allerseits.

  5. Wann war sowas jemals ein Vorteil für uns?

  6. Gude Morsche, Lewandowski gesperrt, der Reus zu klein. Die könne nix. Auswärtssieg!

  7. Nürnberg hat das einfach gut gemacht und die Unsrigen einen schlechten Tag. 7 Punkte aus den ersten vier Spielen der Rückrunde? Das hätte ich vorher klaglos unterschrieben.

  8. ZITAT:
    “ Wann war sowas jemals ein Vorteil für uns? „

    Diese Saison. Weil wir stark sind.

  9. Ich finde auch das es ziemlich bitter werden kann. Und das sage ich obwohl ich den Klopp mag.

  10. was mich gewundert hat, war, dass nürnberg mit dem punkt wohl zufrieden war. die auswechslungen dauerten ewig und auch schäfer ließ sich bei seinen abschlägen zeit. dabei hätte ich denen noch eher ein schnelles tor zugetraut.

  11. @pia: Daran sieht man, dass die Gegner inwischen grossen Respekt vor uns haben genau wissen, dass unsere Jungs nur einen kleinen lichten Moment brauchen, um ein Tor zu schiessen.

  12. Klingt mir doch alles sehr negativ. 1 Woche ohne Training, die halbe Mannschaft unterwegs, unangenehmer, disziplinärste spielender Gegner. That’s it.

    Und wenn da jemand das schlechteste Saisonspiel gesehen hat, wo war der bitte gegen Fürth oder Mainz oder in D’dorf?

  13. ZITAT:

    “ Klingt mir doch alles sehr negativ. 1 Woche ohne Training, die halbe Mannschaft unterwegs, unangenehmer, disziplinärste spielender Gegner. That’s it.

    Und wenn da jemand das schlechteste Saisonspiel gesehen hat, wo war der bitte gegen Fürth oder Mainz oder in D’dorf? „

    100 % agree!

  14. ZITAT:

    “ Klingt mir doch alles sehr negativ. 1 Woche ohne Training, die halbe Mannschaft unterwegs, unangenehmer, disziplinärste spielender Gegner. That’s it.

    Und wenn da jemand das schlechteste Saisonspiel gesehen hat, wo war der bitte gegen Fürth oder Mainz oder in D’dorf? „

    +1

  15. zum zweiten mal am stück zu null – läuft!

  16. Ich hätte vor der Saison und nach Aue die 37 Punkte unterschrieben.

  17. traber von daglfing

    Klar mit der Leistung von gestern wirds nix, aber Dortmund wird wieder ein anderes Spiel, weil die zuhause was zeigen müssen und da kann man besser mitspielen, als gegen eher destruktive Gegner.

    Der BVB ist übrigens diese Saison zuhause noch recht durchwachsen – 5S 2U 3N.

    Klar kann man da auch mal böse unter die Räder kommen, aber das glaube ich nicht, da uns Trapp schon das meiste entschärfen wird.

    Bin zuversichtlich, dass sie nach nem schlechten Spiel wieder in die Spur finden.

  18. ZITAT:

    “ Mund abbuzze. Weidder. „

    Die Brötchen müssen gut gewesen sein.

  19. 0: 0 Heimklatsche… Quasi das erste was man in der Redaktion beigebracht bekommt:-))

  20. Die Schmierfinken sind schuld , wie immer , man wurde ja schon zum allerersten Weißwurstverfolger hochsterilisiert.

  21. Nein, nein. Alles prima. Weiter. Es ist nichts.

  22. ZITAT:

    “ Ich hätte vor der Saison und nach Aue die 37 Punkte unterschrieben. „

    Eben. Und deshalb: Reicht ja um drin zu bleiben.

  23. traber von daglfing

    Vor noch gar nicht so langer Zeit hätten wir die ganze Saison über meistens solche Kracher wie gestern vorgesetzt bekommen.

    Da bin ich sehr dankbar, dass das bisher die Ausnahmen sind und wir nach gefühlten Ewigkeiten wieder angefangen haben meistens „richtigen Fussball“ zu spielen.

  24. Wenn man bedenkt wo wir letztes Jahr standen …

  25. Ein wüster Rufer..nein ein Rufer in der Wüste. Taunuskassandra mieserablige.

    Btw, ich glaube das der Veh zu Schalke gehtt

  26. ZITAT:

    Btw, ich glaube das der Veh zu Schalke gehtt „

    Ach was. Nie! Es geht immer so weiter. Mund abbuzze.

  27. gottseidank ein schlechtes Spiel, das beflügelt die Warner, Mahner und Bausparer wieder zu Höchstleistungen.

    War ein Grottenkick. Un? Passiert. Jo mei. Was soll da Dortmund sagen? Oder Schalke? Oder all die annern? Eben.

    Aber recht geben muss ich dem Watz bei Rode und Inui. Rode senkt derzeit seinen MW auf Köhler-Niveau, Inui seine Leistung. Päuschen für den einen, vielleicht auch für den annern.

  28. Die Spiele gegen Fürth und Düsseldorf waren in meinen Augen schlechter. Nürnberg war einfach sehr gut eingestellt und die Eintracht hat einfach kein Konzept gefunden gegen das massive, zum Teil auch destruktive Spiel der Nürnberger anzukommen. Die vielen sinnlosen hohen Bälle waren ein Ausdruck dafür.

  29. Ich fand den Neurömer schlechter als die beiden

  30. “ War ein Grottenkick. Un? Passiert. Jo mei. Was soll da Dortmund sagen? Oder Schalke? Oder all die annern? Eben. „

    Fürth erst! Mei. Die interessieren mich zwar alle nicht, aber … mei..

  31. traber von daglfing

    Naja, die vielen Fehlpässe und Ballverluste gestern waren schon arg grottig. Das reicht jetzt erstmal wieder.

  32. Watz, deine heutige Dauerpolemik kannst dir hinne rein hämmern

  33. ZITAT:

    “ Watz, deine heutige Dauerpolemik kannst dir hinne rein hämmern „

    Da ist kein Platz. Weil da schon dein ewiges „die Dauerheuler und Flenner, die Jammerer und Greiner“ drin steckt.

  34. Zustimmung. Früher hätten wir solche Spiele sang- und klanglos mit 0:3 verloren. Nach vorne lief gar nichts. Lakix hatte nicht eine einzige Szene. Meier kam zu seinen 2-3 Abschlüssen mit mit etwas mehr Dusel macht er sogar das Siegtor. Oder wir bekommen den Elfer in der 3. Minute, machen den rein und sehen ein anderes Spiel. Andererseits wackelte hinten vor allem Oxzipka mit einer immens hohen Fehlpassquote und die IV, die bei hohen Bällen erstaunlich schlecht aussah und Nürnberg viele Kopfballchancen erlaubte.

    Inui machte sein letzten berzeugendes Spiel in der Hinrunde gegen Nürnberg. Seitdem, angefangen mit dem Heinspiel gegen Freiburg und seiner vergebenen Großchance, kommt nicht mehr sonderlich viel. Gestern auch einige schlampige Abspiele und Abschlüsse. Da ist Aigner auf der anderen Seite deutlich präsenter.

    Ein Sieg und Platz 3 wären ein Traum gewesen. In Dortmund gibt’s nix zu holen. Da ist es egal, ob Lewandowski fehlt oder nicht. Hamburg hat unseren Sieg geholt, so wie Leverkusen unseren Sieg in München geholt hat. Dafür gewinnen wir dann in Freiburg. Hoffentlich.

    Mit Blick auf die Tabelle war der Sieg gegen Hamburg letzte Woche Gold wert. Die sind 6 Punkte zurück und haben das schlechtere Torverhältnis. Nur gegen Gladbach solte dann bitteschön ein Heimsieg her. Und dann hätten wir es schon fast in der Tasche.

  35. ZITAT:

    “ Das reicht jetzt erstmal wieder. „

    +1

    Ansonsten hat der BVB am Mittwoch ein schweres Spiel, sein wichtigster Stürmer ist gesperrt und die Beobachter künden, dass denen nach achtzig Minuten ganz schön die Luft ausgegangen ist. Ne Chance haben wir mit Sicherheit.

    Man sollte hält kleines bisschen besser spielen…

  36. ZITAT:

    “ Ich fand den Neurömer schlechter als die beiden „

    Ging mir spontan nach dem Spiel auch so. Dann sprach ich mit ein paar Leuten, die das nicht so sahen. Muß mir das Spiel noch mal in Gänze geben.

  37. @Boccia:

    Pause für Inui. Okay. Nur wen anstelle bringen? Matmour? Der zeigte gestern auch nichts. Und Kittel/Celozzi sind auch keine Alternativen.

    @(Meenzer-)Adler:

    Nihct nur die hohen Bälle nach vorne, sondern auch die verzweifelten Schüsse aus der 2. Reihe (u.a. Bamba!) sind Ausdruck der spielerischen Hilflosigkeit. Es gab einen würdeigen Spielzug. Der fand in der 2.HZ statt und endete mit der Hereingabe von Oczipka auf Meier und dessen Torabschluss in die Arme von Schäfer. Solche Spielzüge hatten wir sonst 5-10x pro Spiel.

  38. ZITAT:

    “ @Boccia:

    Pause für Inui. Okay. Nur wen anstelle bringen? Matmour? Der zeigte gestern auch nichts. Und Kittel/Celozzi sind auch keine Alternativen.. „

    vor allem mal Päuschen für Rode, der soll mal seine Transferbegehrlichkeiten verarbeiten. Wen für Inui bringen, wüsst ich auch nicht. Kittel scheint mir am ehesten geeignet, würd mich aber nicht beruhigt bleiben lassen.

  39. Also ich seh’s jetzt auch net so negativ. Nach der englischen Katastrophen-Woche mit den Klatschen gg. Mainz und in Düsseldorf ging doch schon wieder das Tasmanen-Gespenst um. Nachdem sie sich dann aber gg. Bremen und WOB rehabilitieren konnten und auch in der Rückrunde gg. den HSV wieder ein gutes Spiel abgeliefert haben und nur in LEV verloren haben, bin ich für den weiteren Saisonverlauf zuversichtlich (auch wenn ich uns nicht in der Champignon-Liga sehe),

  40. ZITAT:

    “ Ich fand den Neurömer schlechter als die beiden „

    jep, der hat auch nicht geglänzt. Wie eigentlich beide Aussenbahnen. Und innen. Und vorne. Hinne gings. Was uns wieder zum Grottenkick bringt.

  41. Veh wird nicht für ein paar Silberlinge von der Russenmafia den Verein wechseln. Er hat das HSV-Trauma hinter sich, ist in Frankfurt Alleinherrscher und Schlacke bietet nicht ernsthaft eine echte Perspektive.

    Aber wenn hier jeder zuversichtliche Satz als weltfremde Naivität angesehen wird, sollte ich besser an Unterfangsszenarien arbeiten.

  42. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Watz, deine heutige Dauerpolemik kannst dir hinne rein hämmern „

    Da ist kein Platz. Weil da schon dein ewiges „die Dauerheuler und Flenner, die Jammerer und Greiner“ drin steckt. „

    Ein klein wenig von eurer Leidenschaft gestern auf’m Platz, dann…;-).

  43. Gut. Rode auch draußen lassen. Bin ich dabei. Aber auch hier: Wen bringen? Und Veh wird kaum die Mannschaft gleich auf zwei Positionen (Rode, Inui) umbauen, ohne dass einer aus der A-Elf verletzt ist.

    Rode spielt mir so, als habe er bereits woanders unterschrieben, daher ein schlechtes Gewissen und wolle deswegen alles superperfekt machen, um sich ja nichts nachsagen zu lassen.

  44. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ @Boccia:

    Pause für Inui. Okay. Nur wen anstelle bringen? Matmour? Der zeigte gestern auch nichts. Und Kittel/Celozzi sind auch keine Alternativen.. „

    vor allem mal Päuschen für Rode, der soll mal seine Transferbegehrlichkeiten verarbeiten. Wen für Inui bringen, wüsst ich auch nicht. Kittel scheint mir am ehesten geeignet, würd mich aber nicht beruhigt bleiben lassen. „

    Die Pause werden Inui und vor allem Rode auch bald bekommen, beide haben 4 gelbe Karten. Gehe eigentlich davon aus, dass sich Rode die Karte gegen Dortmund holt und dann gegen Freiburg aussetzt.

  45. Auf Rode kann man kaum verzichten, selbst in der derzeitigen Form nicht. Aber Inui? Da kann man wirklich mal mit jemand anderen beginnen. Durch spielt er ja sowieso nicht.

  46. Benny is ja nu wech.

  47. ja, unglaublich, das wäre jetzt die perfekte Horsteinsatzmöglichkeit. aber ihr habt ihn ja rausgebissen.

  48. ’s Kittelsche wäre eigentlich der Ersatz für Inui, nur ist der außer Form.

  49. Dann lieber noch wochenlang mit Inui, als Retro mit einem wie Horst.

  50. traber von daglfing

    Rode war zwar nicht gut aber auch nicht miserabel. Da hat mich Jung eher enttäuscht, das war nix.

    Ihr könnt ja gerne Pause für den ein oder andern einfordern, aber AV tickt da anders.

    In Dortmund läuft die gleiche Elf ein. Ernsthafte Alternativen haben wir ja auch kaum.

  51. Jung war grottig. Ochs reloaded

  52. ZITAT:

    “ ’s Kittelsche wäre eigentlich der Ersatz für Inui, nur ist der außer Form. „

    Celozzi auf rechts und Aigner links, so wurde glaube ich schon öfters umgestellt nach Auswechslungen von Inui.

  53. und Kittel hat sich mit seinem Ballverlust auch gleich mal für die Bank empfohlen

  54. Vielleicht mal Aigner links, Celozzi rechts, Inui Bank.

  55. Fußball 2000 gegen biedere Nürnberger jeweils im Wald:

    3.11.1990 0:0 n.V.

    17.05.1991 0:1

    24.04.1993 0:0

    Kennt eigentlich noch jemand Dariusz Adamczuk? Hab den total verdrängt…

    12.12.1994 1:1

    Am Ende stand jeweils der Einzug in den Europacup. Das hätte ich vor der Saison und nach Aue unterschrieben.

  56. konzentration aufs WESENTLICHE: 21.spieltag/ 37 punkte/ platz 4/ —-> Erste Bundesliga!

  57. Sauberer c-e.

  58. Wann meldet sich der erste, der Friend hinterhertrauert? Oder sich über den geplatzten Kacar-Transfer ereifert?

  59. Aigner links, Celozzi rechts. Gekauft. Wer sagts dem Armin?

  60. Hätten wir nur Friend nicht verkauft….

  61. ZITAT:

    “ Wann meldet sich der erste, der Friend hinterhertrauert? Oder sich über den geplatzten Kacar-Transfer ereifert? „

    Weisste, es gibt zwei Tendenzen, beide haben durchaus ihre Berechtigung

    1) Alle ist gut, kann passieren, Mund abwischen, weiter

    2) Stillstand ist Rückschritt, Riesenchance versemmelt, wehret den Anfängen des Schlendrians.

    Von Friend redet niemand der beiden Parteien.

  62. ZITAT:

    “ Hätten wir nur Friend nicht verkauft…. „

    :-))

  63. Friend hat ne Oberschenkelzerrung. Steht also nicht zur Verfügung.

    Warte darauf, dass jemand Tosun ins Spiel bringt.

  64. ZITAT:

    „Weisste, es gibt zwei Tendenzen, beide haben durchaus ihre Berechtigung

    1) Alle ist gut, kann passieren, Mund abwischen, weiter

    2) Stillstand ist Rückschritt, Riesenchance versemmelt, wehret den Anfängen des Schlendrians.“

    es gibt auch die dritte

    3) das Meiste ist gut, Grosschance versemmelt, kann passieren, weiter mit Justierungen, uffpasse!

  65. Was hatte der Veh eigentlich gg.den Friend?

  66. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wann meldet sich der erste, der Friend hinterhertrauert? Oder sich über den geplatzten Kacar-Transfer ereifert? „

    Weisste, es gibt zwei Tendenzen, beide haben durchaus ihre Berechtigung

    1) Alle ist gut, kann passieren, Mund abwischen, weiter

    2) Stillstand ist Rückschritt, Riesenchance versemmelt, wehret den Anfängen des Schlendrians.

    Von Friend redet niemand der beiden Parteien. „

    Ich würde mich gerne zur dritten Fraktion zählen: Sensationelle Saison, Rückschläge müssen analysiert werden, sind aber kein Untergang, die Weichen für 13/14 müssen früh gestellt werden.

    Ist für solche Leute hier noch Platz??

  67. ZITAT:

    Ist für solche Leute hier noch Platz?? „

    Klar. Leg los.

  68. ZITAT:

    “ Fußball 2000 gegen biedere Nürnberger jeweils im Wald:

    3.11.1990 0:0 n.V.

    17.05.1991 0:1

    24.04.1993 0:0

    Kennt eigentlich noch jemand Dariusz Adamczuk? Hab den total verdrängt…

    12.12.1994 1:1

    Am Ende stand jeweils der Einzug in den Europacup. Das hätte ich vor der Saison und nach Aue unterschrieben. „

    Adamczuk..ich erinnere mich ein Tormonster..

  69. ZITAT:

    “ Vielleicht mal Aigner links, Celozzi rechts, Inui Bank. „

    +1

  70. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Fußball 2000 gegen biedere Nürnberger jeweils im Wald:

    3.11.1990 0:0 n.V.
    17.05.1991 0:1
    24.04.1993 0:0
    Kennt eigentlich noch jemand Dariusz Adamczuk? Hab den total verdrängt…
    12.12.1994 1:1

    Am Ende stand jeweils der Einzug in den Europacup. Das hätte ich vor der Saison und nach Aue unterschrieben. „

    Adamczuk..ich erinnere mich ein Tormonster.. „

    Erinnere mich nur noch an Josef obajdin. Danke nochmal an Osram.

  71. Übrigens wieder starke Bilder. Gleich mal ein Bilderrätsel.

    “ Wer Sorgen hat ,hat auch Likör“ Na , welches Bild ist gemeint:-)

  72. ZITAT:

    “ ZITAT:

    Ist für solche Leute hier noch Platz?? „

    Klar. Leg los. „

    Kaderbreite ist in der Tat ein Problem: Wenn uns ein Länderspielmittwoch aus der Bahn schmeißt oder Carlos aus dem Flieger auf den Pletz steifelt, dann will ich gar nicht an EL oder gar CL denken. 5-6 einsetzbare Neue sind Pflicht + Ersatz für Abgänge.

  73. Wen man das Aufdrängverhalten der Eingewechselten so sieht, könnte auch der Oka den Inui geben.

  74. Aber es lag gestern doch nicht an Schwegler oder Zambrano. Und auch in den Wochen davor haben wir, bis auf die eine HZ in Hamburg, nicht viel besser gespielt.

    Kann es vielleicht sein dass die Mannschaft im Moment das kickt, was in ihr steckt?

  75. Die Mannschaft stand wieder tiefer, wie in Hamburg. Ich frage mich, waum man nicht mal – zumindest phasenweise – extremes Pressing gespielt hat? In einigen wenigen Aktionen, wenn mal früh attakiert wurde, gab es sofort den langen, unkontrollierten Ball von den Nürnberg, den wir leicht abfangen konnten. Das wäre vielleciht eine Lösung gewesen und ggf. hätte der Gegner einen Fehler gemacht.

  76. traber von daglfing

    Wir haben auch in Lev gut angefangen, bis ….

  77. ZITAT:

    “ Kann es vielleicht sein dass die Mannschaft im Moment das kickt, was in ihr steckt? „

    Und selbst das wäre immer noch besser als was die Schalker Millionäre bieten. Die zweite HZ beim HSV fand ich jetzt nicht so wild. Gegner komme lassen. Ok, hätte schief gehen können, ist es aber nicht. Leverkusen war auch der Unterbrechung geschuldet. Hoppenheim und der Club (wie auch Fürth in der Hin) haben das gemacht, was sie sonst auch bei Spielen in Dortmund oder München machen. Besser kann man seinen Respekt vor uns nicht zeigen. Leider haben aber nicht die Qualität so was zu knacken, wenn nicht gerade Frau Wiese beim Gegner rumeiert. So what?

  78. Diese Länderspiele sind ne dumme Ausrede. Wiesinger sagte vor dem Spiel auch, dass unter der Woche nicht ausreichend Spieler für ein Training da waren. Die Probleme hat also JEDER Verein. Warum sollten wir da besonders drunter leiden?

  79. traber von daglfing

    Akzeptierts halt endlich – wenn nicht mindestens 9-10 Leute auf nahe 100% Leistung kommen, dann siehts so aus wie gestern.

    Man spaziert in der Liga nicht einfach so durch, oder wieso fängt sich der BVB gestern 4 Dinger gegen diewo wir grad 2-0 gewonnen haben ?

  80. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Ich fand den Neurömer schlechter als die beiden „

    Ging mir spontan nach dem Spiel auch so. Dann sprach ich mit ein paar Leuten, die das nicht so sahen. Muß mir das Spiel noch mal in Gänze geben. „

    Das ganze Spiel? Bist doch ein Härtner! ;-)

    Ich will hier eigentlich keinen rauspicken. Bis aus auf den uberragenden Torwart und die solide Defensive hat der rest extrem schwach gespielt. Zumindest konnte man aber das Bemühen erkennen. Jungs Fehlpassquote war extrem hoch. Aigner auch ohne Durchsetzungsvermögen. Auf der anderen Seite das gleiche schlechte Spiel von Okapi und Inui. Nürnberg hat gekonnt in der Mitte zu gemacht. Das Beste am Spiel der Mannschaft fand ich noch die recht solide Abwehrleistung von Zambrano und Bamba. Der Bembel hat auch noch offensive Glanzlichter gesetzt!

  81. „Und selbst das wäre immer noch besser als was die Schalker Millionäre bieten.“

    Ja. Aber die interessieren mich nicht. Mich interessiert die Chance, im nächsten Jahr international zu spielen. Und die sollte man nicht leichtfertig verspielen. Deshalb lieber einen Tag zu früh fragen, warum es nicht ganz so rund läuft, als einen zu spät.

    Und die anderen Aufsteiger sind schlechter. Auch das ist mir schnuppe.

  82. traber von daglfing

    80 JK

    Ausrede hin oder her, das ist trotzdem Schwachsinn, da gebe ich AV Recht.

    Das braucht keiner.

  83. ZITAT:

    “ Diese Länderspiele sind ne dumme Ausrede. Wiesinger sagte vor dem Spiel auch, dass unter der Woche nicht ausreichend Spieler für ein Training da waren. Die Probleme hat also JEDER Verein. Warum sollten wir da besonders drunter leiden? „

    Weil wir immer so beschissen werden. Auch in der Presse. Und in der ZDF-Berichterstattung. Und überhaupt.

  84. ZITAT:

    “ „Und selbst das wäre immer noch besser als was die Schalker Millionäre bieten.“

    Ja. Aber die interessieren mich nicht. Mich interessiert die Chance, im nächsten Jahr international zu spielen. Und die sollte man nicht leichtfertig verspielen. „

    Die Jungs wollten gewinnen. Das unterscheidet uns schon mal von so manchen überbezahlten Söldnerclub in der Liga.

    An Europa glaube ich nächste Saison eh nicht. Das überlasse ich dem Gründel.

  85. ZITAT:
    “ „Es kann allerdings auch ziemlich bitter werden.“

    Das geht mir auch durch den Kopp. Dortmund wird sich wohl nicht zweimal nacheinander daheim abschießen lassen. Vielleicht seh ich’s nach dem Frühstück etwas entspannter. „

    So, 2,5 Std Frühstück. Wir werden Meister.

  86. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Diese Länderspiele sind ne dumme Ausrede. Wiesinger sagte vor dem Spiel auch, dass unter der Woche nicht ausreichend Spieler für ein Training da waren. Die Probleme hat also JEDER Verein. Warum sollten wir da besonders drunter leiden? „

    Weil wir immer so beschissen werden. Auch in der Presse. Und in der ZDF-Berichterstattung. Und überhaupt. „

    Obwohl es gestern schon ganz gutes eintracht frankfurt Fan-tv vom ZDF war, auch wenn wir nie die sympathiewerte der 05er erreichen.

  87. In Dortmund bedingungslos offensiv spielen. Damit kommen die nicht zurecht. Mit etwas Glück geh das 4:3 für uns aus.

  88. ZITAT:

    “ Aber es lag gestern doch nicht an Schwegler oder Zambrano. Und auch in den Wochen davor haben wir, bis auf die eine HZ in Hamburg, nicht viel besser gespielt.

    Kann es vielleicht sein dass die Mannschaft im Moment das kickt, was in ihr steckt? „

    Neinglaube ich nicht. Wenn dass das reale Potential wäre stunden wir zehn Plätze zu hoch.

  89. ZITAT:

    “ Hätten wir nur Friend nicht verkauft…. „

    und Caio erst!

  90. „Neinglaube ich nicht. Wenn dass das reale Potential wäre stunden wir zehn Plätze zu hoch.“

    Das gab’s schon oft. Letztes Jahr Gladbach, davor Mainz. Ist nicht so ungewöhnlich.

  91. ist bild nr. 18 in der fotostrecke von gestern?

    veh hatte doch eine kapuzenpulli mit orangenem innenfutter. das grüne teil hatte mich immer so an werder/wob erinnert. orange find ich besser.

  92. Wer hat denn das Potential? Schalke? Oder Hamburg.? Wenn wir 11. wären dann würdeste sagen Tabellen Lügen nicht.. Nunmehr heißt es die Ergebnisse verschleiern..Is klar..:-)

  93. ZITAT:

    “ ist bild nr. 18 in der fotostrecke von gestern?

    veh hatte doch eine kapuzenpulli mit orangenem innenfutter. das grüne teil hatte mich immer so an werder/wob erinnert. orange find ich besser. „

    Vor dem Spiel grün. Während des Spiels orange.

  94. ZITAT:

    “ Wer hat denn das Potential? Schalke? Oder Hamburg.? „

    Ja, ich glaube die haben mehr Potential. Ernsthaft. Die machen halt zum Glück nichts draus. Im Moment.

  95. Ich finde es langsam sehr nervig, dass sofort nach einem nicht so guten Spiel der Mannschaft von „Sand im Getriebe“, „Schwächephase“ oder sonstigem Mist geschrieben wird. Das ist ja fast schon wie bei Bayern München, wenn die mal ein Spiel verlieren lautet am nächsten Tag die Schlagzeile: „Bayern in der Krise?“

    Wir haben eine tolle, junge Mannschaft, die bisher außergewöhnliches geleistet hat. Wir werden ganz sicher nicht jedes Spiel gewinnen, weil wir a noch nicht so weit sind wie Bayern oder Barca und wir b keine Ersatzspieler haben, die reinkommen und den Laden wieder in Schwung bringen. Lasst die Mannschaft doch einfach machen und wenn alles gut läuft, dann spielen wir in der kommenden Saison tatsächlich international und das wäre einfach der Burner schlechthin.

    Darüber hinaus tragen genau die lieben Medien dazu bei, dass unsere jungen Spieler „Flausen“ in den Kopf gesetzt bekommen. Jeden verdammten Tag lese ich in der Zeitung: „Angebot für….“, „Bla, bla, bla will Jung…“, völlig falsche Übersetzungen aus ausländischen Zeitungen werden als Mitteilungen rausgegeben usw. Lasst, zumindest die Herren der lokalen Presse, die Mannschaft doch einfach mal in Ruhe – sie haben es sich wahrlich verdient!

  96. wir sind Vierter weil wir Viertbester sind

  97. „Wir werden Meister.“

    Worin?

  98. ZITAT:

    “ wir sind Vierter weil wir Viertbester sind „

    Stimmt. Dann sollten wir gucken Erstbester zu werden. Darum geht’s.

  99. Wirklich schade, dass dieser letzte Superspieltag nicht versilbert werden konnte.

    Gegen die „Kleinen“ Probleme: Das war vor 20 Jahren so, und vor 40 auch.

    Gestern schrub einer: nur noch ? Endspiele. Das triffts.Hoffentlich packen sie das Herz wieder in beide Hönde.

    Und das Foto vom Kloppo aus der gewissen blöden Zeitung sollten sie sich aufs Klo hängen, dann wissen sie, was sie erwartet und können noch mal überlegen, ob unser Grinsetrainer wirklich laut wird in der Kabine.

  100. „Wir werden ganz sicher nicht jedes Spiel gewinnen, weil wir a noch nicht so weit sind wie Bayern oder Barca …“

    Mit Betonung auf „noch“!

  101. Wenn Geld = Budget = Potential Tore schießen würde, werden wir Zwölfter…

  102. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ wir sind Vierter weil wir Viertbester sind „

    Stimmt. Dann sollten wir gucken Erstbester zu werden. Darum geht’s. „

    man sollte den zweiten nicht vor dem ersten Schritt machen. Meister dann nächstes Jahr.

  103. dass die mannschaft richtig gut kicken kann hat sie doch schon ziemlich oft gezeigt und und unterm strich der bisherigen saison hat sie viel mehr bessere als schlechte spiele abgeliefert.

    wir werden uns wohl erstmal dran gewöhnen müssen auch mit ihren schwankungen klarkommen zu müssen, wir sind halt net so gut wie die orks besetzt wo beim geringsten trainingsschwächeln eines spielers mal so eben ein robben oder gomez auf der bank vibrierend auf ihren einsatz jiepern.

    .

    hier wurde nach düdo und mainz ja auch schonmal die apokalypse ausgerufen und dann kamen sie gegen wob und bremen eindrucksvoll zurück, genau wie nach dem hoffe-kick hamburg letztendlich souverän besiegt wurde.

    mit dem (ich weiss, bla bla aber wahr) ja erst vor einem dreivierteljahr komplett neuzusammengewürfelten kader wird es halt keinen makellosen siegessaisondurchmarsch geben können.

    solange sie immer wieder so gut zurückkommen wie zb gegen hamburg bin ich zufrieden (auch wenn ich den kick gestern auch sch… fand).

  104. “ man sollte den zweiten nicht vor dem ersten Schritt machen. Meister dann nächstes Jahr. „

    Da ist es wieder, das geistige Kleingärtnertum. Typisch deutsch. Ich hingegen will die Welt, und ich will sie jetzt.

  105. in der Euphorie hebt die Flut alle Boote

  106. Kein Kokain zum Frühstück. Man sieht ja was dabei rauskommt

  107. Die Mannschaft spielt bisher eine Saison am oberen Rand ihrer Möglichkeiten, hat bisher noch keine Verletzungen und grössere Formkrisen wegstecken müssen und kann sich auch nicht über übermässiges Pech beklagen. Vielleicht geht es ja tatsächlich bis zum Ende der Saison so weiter und wir landen auf Platz 4. Aber wahrscheinlich ist das nicht. Es reicht, dass 3-4 Spieler einen schlechten Tag haben so wie gestern und schon reicht es nicht mal mehr gegen den Tabellenfünfzehnten zu einem Sieg.

    Deswegen erfreue ich mich an jedem guten Spiel und jedem Punkt. Und ich werde auch nicht schwer enttäuscht sein, wenn am Ende doch nur Rang 7 oder 8 rausspringt.

  108. ZITAT:

    “ Kein Kokain zum Frühstück. Man sieht ja was dabei rauskommt „

    Nach 3 Mohnbrötchen schlägt der mobile Drogentest bereits an!

  109. ZITAT:

    “ Kein Kokain zum Frühstück. Man sieht ja was dabei rauskommt „

    Hihi!

  110. ZITAT:

    “ “ man sollte den zweiten nicht vor dem ersten Schritt machen. Meister dann nächstes Jahr. „

    Da ist es wieder, das geistige Kleingärtnertum. Typisch deutsch. Ich hingegen will die Welt, und ich will sie jetzt. „

    das könnt jetzt gegen die bayern punktemässig a bisserl eng werden, diese saison.

  111. Eintracht Frankfurt : SV Werder Bremen 4:1 (0:0)

    VfL Wolfsburg : Eintracht Frankfurt 0:2 (0:2)

    Bayer 04 Leverkusen : Eintracht Frankfurt 3:1 (2:0)

    Hamburger SV : Eintracht Frankfurt 0:2 (0:2)

    Eintracht Frankfurt : 1899 Hoffenheim 2:1 (1:0)

    Eintracht Frankfurt : 1. FC Nürnberg 0:0 (0:0)

    Das sind die letzten sechs Spiele der Eintracht drei vor der Winterpause drei danach. 18 Punkte wären Möglich, davon wurden 13 Punkte geholt. Im Moment zu wahnen, spottet einfach der Mannschaft und den Verantwortlichen.

    Es gab eine Zeit, in der die Presse wahnen hätte müssen, das wurde verpennt und wird jetzt nicht dadurch gut gemacht, dass man grundlos den Zeigefinger erhebt.

  112. So ist er nunmal der Fanclub der Eintracht: Himmelhoch jauchzend oder zu Tode betrübt!

    Freut euch das wir den Klassenerhalt so gut wie sicher haben. Schaut mal wer da noch hinter uns steht

    da werden schon noch einge versuchen an der Eintracht vorbei zu ziehen. Nürnberg ist ein sauj-

    schwer zu spielender Gegner – was jeder der etwas Ahnung hat – vorher wußte und deshalb war

    dies Ergebnis keine Überraschung für mich. Im Gegenteil hatt sogar 2:0 für den Club getippt was

    durchaus drin gewesen wäre.. Das was mich beunruhigt hat das die Eintracht keine klare Torchance

    in 90 Minuten hatte.

  113. blogwahn ;)

  114. @114

    Jetzt bitte keine Faktenhuberei:-)

  115. ZITAT:

    “ Das was mich beunruhigt hat das die Eintracht keine klare Torchance

    in 90 Minuten hatte. „

    in der 2.hz hatte inui eine und meier auch, plus der freistoss aus bester position, an einem glücklicheren tag geht einer rein.

  116. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wer hat denn das Potential? Schalke? Oder Hamburg.? „

    Ja, ich glaube die haben mehr Potential. Ernsthaft. Die machen halt zum Glück nichts draus. Im Moment. „

    Potential? Die Mannschaft hat doch seit Monaten am oberen Limit gespielt. Stefan, Ich verstehe Deinen sehnlichen Wunsch nach CL. Bei 7 Punkten Vorsprung auf einen Nicht-EL-Platz wird eher dieser Wettbewerb realistisch sein. Die 6-Punkte spiele kommen nach Dortmund auf uns zu: Freiburg, Gladbach, Hannover, Stuttgart. Die Mannschaft hat sich mein Vertrauen erspielt. Ich glaube nicht, dass sie derart einbrechen werden. Warnen nur des Warnens wegen ist mir zu einfach. Eher geht mir die Hängepartie um Veh, Rode und Jung auf die Nüsse. Warum muss Veh seinen Verbleib von denen abhängig machen? Die sind bereits weg. Wenn er ernsthaft hier bleiben möchte, sollte er alsbald verlängern und den BH nach Ersatz suchen lassen.

  117. Glücklicher Punkt an einem gebrauchten Tag, darüber scheint ja Einigkeit zu herrschen. Und wir tun uns schwer gegen laufstarke, kämpfende und kompakt stehende Mannschaften, das ist ja nicht wirklich was neues. Mund abbuzze? Ja, aber nichts schleifen lassen, es wäre in der Tat zu schade.

  118. Jetzts ist vorbei. Kein Punkt mehr wird in der Rückrunde.

    Zum Schluss ein direkter Abstiegsplatz mit der Perspektive:

    Rode weg,

    Jung weg,

    Veh weg.

    Stadion weg (wird abgerissen wg. neuem DFB-Parkhaus).

    Spiele zukünftig nur noch auf Sitzplätzen am Bornheimer Hang.

    Sogar die Ultras sind dann weg.

    Alles weg. Alles schlecht. Alles Mist.

  119. Sonntags kurz vor 12 Uhr mittags und man wähnt sich des Nächtens um 23 Uhr. Ich werde den Rechner zuklappen, der Höfl-Maria Riesch beim Goldritt zuschauen, etwas sportlich durch die Sonne „joggen“ und dann die Kernkompetenzen in der Küche walten lassen. Gegen nachmittag dann ein Gläschen Wein – das scheint mir perspektivisch ein guter Sonntag zu werden. Und heute abend dann Tatort aus Luzern! Luzern….Da kommt doch der PIrmin her!

  120. Hm, wenn wir wirklich nur eine gute Hz. seit der Winterpause gespielt haben, scheinen wir gnadenlos effektiv zu sein.

    Denn mit 7 schwachen Halbzeiten 7 Punkte zu holen und dabei auswärts beim 3. und 5. gespielt zu haben, wäre dann auch sensationell.

  121. Mit dem Krisen herbei babbeln muss man sich in dieser Saison schon deshalb dermaßen beeilen, weil die Mannschaft solche neuerdings nach spätestens 2 Spielen schon wieder beendet.

  122. @ 122 Beitrag auch Mist!

  123. Ich werd’s wohl aber auch nie kapieren, warum manch einer jegliche Andeutung von vorsichtiger Kritik mit dummen Mist (126) beantwortet. Mal nach oben schauen scheint ja komplett verboten zu sein. Lev+Do haben grad Punkte gelassen, da wären 2 Punkte mehr ganz hilfreich gewesen. Aber gut, ‚bin ich dann halt auch der verliebte Narr, wenn ich so denke.

  124. @126: Stimmt. Auch Mist! alles Mist

    ;-)

  125. Soory, Dieter, meinte naürlich auch 122:)

  126. Ich schaue nur noch nach oben. How about that?

  127. ZITAT:

    “ Hm, wenn wir wirklich nur eine gute Hz. seit der Winterpause gespielt haben, scheinen wir gnadenlos effektiv zu sein.

    Denn mit 7 schwachen Halbzeiten 7 Punkte zu holen und dabei auswärts beim 3. und 5. gespielt zu haben, wäre dann auch sensationell. „

    Ist es auch. Übriges ist „nicht gut“ nicht gleich „schlecht“. .

  128. ZITAT:

    “ Ich schaue nur noch nach oben. How about that? „

    Ich weiß. Wenn du nicht mehr nach oben schaust, tut’s eh keiner mehr, verliebter Narr;)

  129. Oh. Bader sagt im DoPa, Nürnberger Fans wären in der Vergangenheit nicht durch Zündeleien aufgefallen. Muss ich geträumt haben.

  130. „Als, seit einiger Zeit wieder aktiver Fußballer, kann und muss ich sagen: die Spiele gegen die “Kleinen” sind immer die schwersten. Es ist halt grundlegend einfacher, wenn man auch einer der kleinen ist. Dann ist es nämlich max. ein sog. “Spiel auf Augenhöhe”. Ansonsten kann dich das als Spieler nahezu wahnsinnig machen.
    Ich würde sagen, gegen Nürnberg sehen wir ein gänzlich anderes Spiel. Mit etwas Glück rumpeln wir uns da zu drei Punkten. Gehe aber eher von einer Punkteteilung oder gar einer Niederlage aus.“

    Ich habe mich hier einfach mal selbst zitiert und zwar aus dem Hamburg-Post. Wenn ich doch nur diese Fähigkeiten auch auf die Lottozahlen übertragen könnte…

    Grüße

  131. Pyro jetzt auch ein Thema wenn es nicht passiert. Bravo. Thema verstanden.

  132. ZITAT:

    “ Verliebte Narren. „

    Na dann mal auf zum Zug !

  133. ZITAT:

    “ Pyro jetzt auch ein Thema wenn es nicht passiert. Bravo. Thema verstanden. „

    So richtig hast du aber nicht zugehört.

  134. ZITAT:

    “ Oh. Bader sagt im DoPa, Nürnberger Fans wären in der Vergangenheit nicht durch Zündeleien aufgefallen. Muss ich geträumt haben. „

    Komisch, du auch?

    http://www.youtube.com/watch?v.....VokPnVp-Kw

  135. ZITAT:

    “ Die Mannschaft spielt bisher eine Saison am oberen Rand ihrer Möglichkeiten, hat bisher noch keine Verletzungen und grössere Formkrisen wegstecken müssen und kann sich auch nicht über übermässiges Pech beklagen. Vielleicht geht es ja tatsächlich bis zum Ende der Saison so weiter und wir landen auf Platz 4. Aber wahrscheinlich ist das nicht. Es reicht, dass 3-4 Spieler einen schlechten Tag haben so wie gestern und schon reicht es nicht mal mehr gegen den Tabellenfünfzehnten zu einem Sieg.

    Deswegen erfreue ich mich an jedem guten Spiel und jedem Punkt. Und ich werde auch nicht schwer enttäuscht sein, wenn am Ende doch nur Rang 7 oder 8 rausspringt. „

    …genau, denn das ist die erste Eintracht-Mannschaft seit Yeboah, Bein & Co., die wieder wie eine Eintracht spielt. Sie spielt Fußball, nicht sie arbeitet Fußball und zu einer echten Eintracht gehört nun mal, dass sie gegen die „Kleinen“ verliert… nur so wird man zur DIVA. Egal wie die Saison ausgeht, diese Mannschaft hat uns wieder Spaß am Fußball zurückgebracht und man kann wieder stolz und selbstbewusst sagen: Ich bin Eintracht Fan.

  136. Das mit dem verstanden hab ich auf mich bezogen. Es ist egal was passiert, es wird trotzdem immer wieder zum Thema. Nürnberg mag oft gezündelt haben. Frankfurt auch. Bisher sind mir die Nürnberger Fans im Stadion aber eher durch starke gesangliche Leistung aufgefallen. Stress und Gewalt – mögen andere das beurteilen… ich hatte mit Nürnberg in Frankfurt nie Probleme. Schade das sie keine Fahnen tragen durften. Schade, das in den Medien von Verletzten und Ausschreitungen die Rede ist. Ich glaube selbst der Polizeibericht sprach eher von klein klein als ner großen Nummer, zumindest kams bei mir so an. Und was Bader angeht… der kann mir genauso gestohlen bleiben wie Kind von Hannover und Hellmann bei uns. Was sie von sich geben ähnelt dem, was Politiker den lieben langen Tag erzählen.

    Ich brauch im Stadion keine Pyros, ich bekomm das einzigartige Gefühl durch den Fussball unten. Aber ich sehe weder ein alle Fans über einen Kamm zu scheren, noch für diese andere Regeln aufzustellen als für „normale“ Menschen. Das was in Achim passiert ist, das was in Frankfurt oder Leverkusen oder Mainz oder München passiert ist, hat damit nix zu tun. Bringt Polizisten und Chaoten gleichermassen vor ordentliche Gerichte. Suspendiert die einen, gebt den anderen saftige Geldstrafen. Aber zuzulassen das ganze Familien sich nicht mehr frei bewegen können oder gar am Besuch von einem bezahlten Spiel gehindert werden, sprengt für mich jede Dimension. Polizeigewalt gehört vielleicht nicht in einen Fussballblog. Aber ich sehe nicht ein das Pyros mehr Thema im Fussball sein soll als Doping; Manipulation und Sponsoring.

  137. Kickt die Mannschaft tatsächlich das, was in ihr steckt?

    Ja, Stefan, im Grunde macht sie das – wir profitieren Platztechnisch noch immer von dem Raketenstart mit 16(!) Punkten aus sechs Spielen. Seitdem haben wir eine durchschnittliche bis leicht überdurchschnittliche Punkteausbeute…aber diese sieben Punkte über dem Durchschnitt vom Saisonbeginn ziehen wir noch durch. Mag zwar auch ein bisschen beliebig sein, zwischen dem sechsten Spieltag und den restlichen bis jetzt 15 Spieltagen eine Grenze zu ziehen (es zählt ja das, was an 21 Spieltagen unterm Strich rauskommt), aber ich neige trotzdem dazu, eher die letzten 15 Spiele als Maßstab zu nehmen, einfach, weil sich nach fünf sechs Spieltagen die Bundesliga meistens „richtig“ sortiert.

    Und das Beste wäre: wenn wir diese Ausbeute bis Saisonschluss behalten, also noch etwa 16-18 Punkte holen, spielen wir in Europa.

    Hätte natürlich auch nix gegen eine Serie zwischendurch, die alle Zweifel schon beseitigt…aber mal ehrlich: wären das dann noch unsere Pappenheimer?

  138. Es ging nicht um Pyro. Es ging darum, dass Bader im DoPa Käse erzählt.

  139. Nürnberger Fans haben seit, ich glaube 2008, kein Pyro gezündet. Auch nicht bei Spielen in Fürth, o.ä.

    Vor 1-2 Monaten haben sie allerdings wieder damit angefangen, wenngleich nicht sehr viel. Ob da jetzt gestern was geplant war, wissen nur sie selbst- und die Polizei meinte es zu wissen. Fakt ist aber tatsächlich, dass in den letzten 5 Jahren selbst bei Wolfsburg mehr Pyro gezündet wurde als bei Nürnberg.

    PS: Völlig von der Rolle war gestern Oczipka, das wird mir hier zu wenig „gewürdigt“, ebenso wie der gute Aigner sich scheinbar bisschen zu viel hat hochjubeln lassen, die letzte Woche.

  140. ZITAT:

    “ Nürnberger Fans haben seit, ich glaube 2008, kein Pyro gezündet. Auch nicht bei Spielen in Fürth, o.ä.

    Vor 1-2 Monaten haben sie allerdings wieder damit angefangen, wenngleich nicht sehr viel. Ob da jetzt gestern was geplant war, wissen nur sie selbst- und die Polizei meinte es zu wissen. Fakt ist aber tatsächlich, dass in den letzten 5 Jahren selbst bei Wolfsburg mehr Pyro gezündet wurde als bei Nürnberg.

    PS: Völlig von der Rolle war gestern Oczipka, das wird mir hier zu wenig „gewürdigt“, ebenso wie der gute Aigner sich scheinbar bisschen zu viel hat hochjubeln lassen, die letzte Woche. „

    Sorry, war 2010. Also ziemlich genau 3 Jahre. Habe mich da vertan.

  141. ZITAT:

    “ Es ging nicht um Pyro. Es ging darum, dass Bader im DoPa Käse erzählt. „

    Tut er nicht. Bzw. es kommt darauf an, was man als „Vergangenheit“ betrachtet. 3 Jahre sind für eine Fankurve schon eine ziemlich lange Zeit ohne Pyrotechnik. Das gibts nichtmal in Hoffenheim.

  142. übrigens befinden wir uns in guter gesellschaft, nur mal zur erinnerung: in der hinrunde kamen weder die bayern noch dortmund über ein remis beim glubb hinaus.

  143. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Es ging nicht um Pyro. Es ging darum, dass Bader im DoPa Käse erzählt. „

    Tut er nicht. „

    Doch. Tut er.

  144. Sollte die Mannschaft in der Hinrunde über ihre Verhältnisse gespielt haben, verlange ich, dass sie das in der Rückrunde wieder versucht.

    Dazu gehört doch selbstverständlich, dass man sich nach schwächeren Spielen fragt, woran es gelegen hat. Für mich als nicht im öffentlichen Dienst beschäftigter eine Selbstverständlichkeit.

    Ist es möglich, dass die Mannschaft schlichtweg nicht ins Spiel findet, wenn sie nicht von der ersten Minute an versucht ein offensiver Feuerwerk abzubrennen? Wenn dann ein Tempowechsel nötig wäre, ist dieser dann nicht möglich?

    War mein erstes Winterspiel im Stadion. Ggf. liegts daran. Aber Schwegler kam mir arg zurückgezogen vor. Fast auf einer Höhe mit der IV. Gut, macht er öfters – kam mir aber gestern extrem vor. Kann es sein, dass sein spielerisches Potenzial deswegen weiter vorne fehlt?

    Bitte nur ernst gemeinte Zuschriften.

  145. ZITAT:

    „Ist es möglich, dass die Mannschaft schlichtweg nicht ins Spiel findet, wenn sie nicht von der ersten Minute an versucht ein offensiver Feuerwerk abzubrennen?….Bitte nur ernst gemeinte Zuschriften. „

    Dagegen spricht meiner Ansicht nach das Spiel beim HSV.

  146. Da sind sie – obschon zugegebenermaßen etwas weiter hinten verteidigend – aber auch ordentlich marschiert.

  147. @149 ES

    Schwegler, genau wie Rode haben es, vor allem im ersten Abschnitt, nicht verstanden, sich von ihren Wachhunden zu lösen, um das Spiel der Eintracht in gewohnter Manier ankurbeln zu können. Das wurde mit zunehmender Spieldauer (nachlassen der Kräfte beim Gegner) besser und beide hatten dann einige Szenen. Dennoch waren sie nicht wirklich gut. Aber auch die Außenspieler – Jung, Aigner, Oczipka, Inui haben keinen Druck ausüben können.

    Ich fand es von Veh nicht wirklich klug, gegen Nürnberg auf Pressing fast vollständig zu verzichten.

    Aus meiner Sicht musst du einen Gegner wie Nürnberg von der ersten Minute an bekämpfen, in Führung gehen und schon ist deren Taktik im Eimer. Dann schlägst du sie mit ihren eigenen Waffen.

  148. Ich frage mich halt, ob die gestrige Schwäche der beiden Flügel Ursache oder Resultat war. Ob also die schleppende Spieleröffnung die anderen runtergezogen hat. Wasweißich.

  149. ZITAT:

    “ Da sind sie – obschon zugegebenermaßen etwas weiter hinten verteidigend – aber auch ordentlich marschiert. „

    Ich glaube, in der Anlage war das gestern wieder ähnlich gedacht, 6, 7 Leuten sind bei Ballbesitz auch in der Vorwärtsbewegung gewesen (wobei das jetzt mein Live-Eindruck war und ich noch keine TV-Bilder gesehen habe), allerdings war das bei dem Passspiel, nach meinem Eindruck gerade von Rode und Oczikpa, gestern irgendwie vergebene Liebesmüh. Obwohl es wahrscheinlich nächste Woche auch noch eins vor die Fresse gibt, freue ich mich auf den Rest der Saison.

  150. Morsche,

    ein Unentschieden zu zerpflücken macht immer noch mehr Spaß als ein verlorenes Spiel zu verarbeiten.

    (Ok, lass´ich weg, dass Nürnberg -für ihre Verhältnisse- eine super Vorstellung gab und taktisch alles richtig machte -so etwas in Grün ewarte ich auch von Freiburg-, auf den BVB freue ich mich mehr).

    Das war gestern schon alles mit angezogener Handbremse, oft stockend oder zu abwartend.

    Weil man die Nürnberger locken wollte / gleichzeitig nicht deren Konter zu oft riskieren wollte?

    Weil man mit Hurra-nach-vorne-Offensive mittlerweile keinen mehr überraschen kann? (ok, das Fragezeichen könnte ich mir eigentlich sparen)

    Weil es an Gegentore genug sind und man nun den nächsten Schritt machen will, und auch mal knapp/aus der Defensive heraus die Spiele gewinnen will (um variabler zu sein)?

    Und, weil das Team eher auf Offensive als auf Kampfspiel und Taktik gebürstet ist, und da noch einiges ein zu studieren/zu verstehen gibt?

    Denn dass man eine funktionierende Alternative für die Tage braucht, wo man halt nur 1 Tor erzielen kann/sich kaum Chancen erarbeiten kann, ist schon länger offensichtlich.

    Dauert halt anscheinend, bis das so klappt wie die offensive Variante, und wenn es schlecht läuft ggf. gar nicht; wobei ich eher auf die Lernfähigkeit und Willen der Mannschaft setzen will.

  151. Erstmal ein grosses Danke an die beiden Stimmen der Vernunft (SchädelMatse*110* und Swartzyn*114*). Genauso sehe ich die Situation auch..

    Zu Gestern: Wenniger Laufbereitschaft als der Gegner, fast alle entscheidenden Pässe nicht angekommen und persönlich schlechte Tage von Oczipka, Aigner, Inui, Rode und Jung. Lakic quasi aus dem Spiel genommen, weil kein wirklich verwertbares Anspiel und die IV und AM14 konnten es auch nicht wirklich rausreissen. Der beste Feldspieler war für mich wiederholt Schwegler, obwohl auch nicht 100% fehlerfrei. Aber er hat wenigstens mal dazwischengehauen, war immer präsent und hat versucht, Linie ins Spiel zu bekommen. Über Trapp brauchen wir nicht zu reden, er ist momentan unsere Lebensversicherung..

    Ausblick auf Dortmund: Da wird eine ganz andere Einstellung herrschen (bin ich mir zumindestens sicher) und wir werden wieder mehr Platz bekommen, um unser schnelles Kombinationsspiel aufzuziehen. Wenn darüberhinaus alle gesund bleiben und eine Woche vernünftig trainiert wird, dann werden wir dort auch etwas holen können.

    – Amen –

  152. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Es ging nicht um Pyro. Es ging darum, dass Bader im DoPa Käse erzählt. „

    Tut er nicht. „

    Doch. Tut er. „

    Mal wieder brillant und faktenreich argumentiert. Chapeau – da verneige ich mich doch ein weiteres Mal vor diesem Intellektuellen-Blog. Immer bestens informiert und mit hervorragender Szenekenntnis ausgestattet, ein Wunder, dass ihr noch nicht in den Expertenrunden dieses Landes sitzt.

    Ernsthaft: Gewöhn dir mal an, den Käse den du mitunter erzählst auch zu belegen, für manche der Leute hier bist du ja eh die allwissende Gottheit, weil du nen Presseausweis dein Eigen nennst und eigentlich ist es mir auch völlig egal, ob irgendjemand im Doppelpass Unsinn erzählt oder nicht, aber in dem Fall hat der gute Mann recht und du nicht. Du kannst mir aber gerne Bilder oder Videos von Pyro im Nürnberger Block zwischen Februar 2010 und Dezember 2012 zeigen.

  153. ZITAT:

    “ Ist es möglich, dass die Mannschaft schlichtweg nicht ins Spiel findet, wenn sie nicht von der ersten Minute an versucht ein offensiver Feuerwerk abzubrennen? „

    Feuerwerk ist böse. Wisst ihr doch hier am Besten.

  154. „Feuerwerk ist böse. Wisst ihr doch hier am Besten.“

    Eben machst Du Dirs aber a weng einfach.

  155. ZITAT:

    “ Ich frage mich halt, ob die gestrige Schwäche der beiden Flügel Ursache oder Resultat war. Ob also die schleppende Spieleröffnung die anderen runtergezogen hat. Wasweißich. „

    Ursache für mich. Über die Flügel hätte man sie knacken können, dass wäre die Schwachstelle gewesen.

    Die IV von denen war hingegen sehr stark und hat dicht gemacht. Insgesamt hat Nürnberg das clever gemacht.

    Gewinne mer halt in Doofmund.

  156. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Es ging nicht um Pyro. Es ging darum, dass Bader im DoPa Käse erzählt. „

    Tut er nicht. „

    Doch. Tut er. „

    Mal wieder brillant und faktenreich argumentiert. Chapeau – da verneige ich mich doch ein weiteres Mal vor diesem Intellektuellen-Blog. Immer bestens informiert und mit hervorragender Szenekenntnis ausgestattet, ein Wunder, dass ihr noch nicht in den Expertenrunden dieses Landes sitzt.

    Ernsthaft: Gewöhn dir mal an, den Käse den du mitunter erzählst auch zu belegen, für manche der Leute hier bist du ja eh die allwissende Gottheit, weil du nen Presseausweis dein Eigen nennst und eigentlich ist es mir auch völlig egal, ob irgendjemand im Doppelpass Unsinn erzählt oder nicht, aber in dem Fall hat der gute Mann recht und du nicht. Du kannst mir aber gerne Bilder oder Videos von Pyro im Nürnberger Block zwischen Februar 2010 und Dezember 2012 zeigen. „

    Der Auftritt der Nürnberger 2008 hier mit Spielunterbrechung, Böller auf Fans und Ordner und anschließende Verharmlosung vom Dir im Forum reicht mir persönlich bis in alle Ewigkeiten.

  157. Ernsthaft: Gewöhn dir mal an, den Käse den du mitunter erzählst auch zu belegen, für manche der Leute hier bist du ja eh die allwissende Gottheit, weil du nen Presseausweis dein Eigen nennst und eigentlich ist es mir auch völlig egal, ob irgendjemand im Doppelpass Unsinn erzählt oder nicht, aber in dem Fall hat der gute Mann recht und du nicht. Du kannst mir aber gerne Bilder oder Videos von Pyro im Nürnberger Block zwischen Februar 2010 und Dezember 2012 zeigen. „

    Was bist du denn für einer? Nur weil die Nürnberger evtl. in irgendeinem beliebigen Zeitraum unauffällig waren gilt dann die junge Vergangenheit nicht? In Bremen und in Dortmund

    (link 139 bzw hier)

    http://www.youtube.com/watch?v.....VokPnVp-Kw

    haben sie geböllert. Der Baader erzählt dass die „Fans“ seit Jahren total unauffällig sind und das ist schlicht gelogen.

  158. @162

    Das Video ist bestimmt eine Fälschung. Genau wie diese Meldung der Lügenpresse

    http://bundesliga.t-online.de/.....5430/index

  159. Ich möchte jetzt übrigens SOFORT wissen, warum – wenn man denn schon die Info hat, dass Nürnberger 200kg Krawall aus Polen gekauft haben – man nicht auch weiß, wer sie gekauft hat. Verstehe ich nicht.

    Hat das ein Polnischer Händler ausgesagt „die sprachen so lustig und hatten Glubb Trikots an, als sie gestern die 200kg gekauft haben“?

    Also was jetzt?

  160. ZITAT:

    “ Ich möchte jetzt übrigens SOFORT wissen, warum – wenn man denn schon die Info hat, dass Nürnberger 200kg Krawall aus Polen gekauft haben – man nicht auch weiß, wer sie gekauft hat. Verstehe ich nicht.

    Hat das ein Polnischer Händler ausgesagt „die sprachen so lustig und hatten Glubb Trikots an, als sie gestern die 200kg gekauft haben“?

    Also was jetzt? „

    Das waren bestimmt Fans aus Memmingen. Gestern morgen blockierte eine Frau aus Memmingen eine gefühlte Ewigkeit den Verkauf am Käsestand auf dem Markt, da sie der Verkäuferin (ebenfalls aus dem Allgäu) ihr Leid klagte, dass die Hessen sie aufgrund des rollenden „R’s“ immer mit einer Fränkin verwechselten.

    Ich habe dann auch auf den gerollten Reblochant verzichtet und statt dessen einen Waldblütenkäse aus dem Allgäu genommen. So zur Völkerverständigung….

  161. Entweder Champions League oder nix. Eurocup braucht kein Mensch, interessiert nur diejenigen die mitspielen und zehrt an den Kräften, die für den ligabetrieb gebraucht werden.

  162. ZITAT:

    “ Ich habe dann auch auf den gerollten Reblochant verzichtet und statt dessen einen Waldblütenkäse aus dem Allgäu genommen. So zur Völkerverständigung…. „

    Wahrscheinlich nur 200g.

    Völkerverständigung hin oder her, damit kann man keinen Eindruck schinden.

  163. ZITAT:

    “ @162

    Das Video ist bestimmt eine Fälschung. Genau wie diese Meldung der Lügenpresse

    http://bundesliga.t-online.de/.....5430/index

    Und das die Nürnberger gegen Fürth 2011 quer über den Platz sind um den gegnerischen Block zu stürmen, ist auch alles nur erfunden. Sind alles brave Jungs da.

  164. „Gewöhn du dir mal an…..“ Kann es sein, dass der Herr Fanatic für einen Moment vergaß, dass wir hier nicht die sind, die seine Befehle entgegenzunehmen haben?

  165. Ich äußere mich dazu nur an meinem Container.

  166. ZITAT:

    “ „Gewöhn du dir mal an…..“ Kann es sein, dass der Herr Fanatic für einen Moment vergaß, dass wir hier nicht die sind, die seine Befehle entgegenzunehmen haben? „

    liebes Frollein, ich kann die Dünnhäutigkeit mit einhergehender Schroffheit schon verstehen, wenn man die Felle der breiten Fanunterstützung für Zünden und Leuchten davonschwimmen sieht.

  167. Ich find das zu lustig: Nur weil die Nürnberger irgendwas behaupten, sie wären schon so lange brav geblieben (Applaus! Spendiere ne Packung Gummibärchen als Belohnung!!), werden die sogar von anderer Seite schon verteidigt. Gott wie traurig.

    Der Zustand unter den emotions-erlebnisorientierten Fans ist doch schlimmer als ich vermutet habe. Oh wei.

  168. ZITAT:

    “ Bitte sehr -> http://blog.pyroweb.de/

    Vielen Dank. Aber wofür jetzt gleich?

  169. 200 kg.

    Das waren Profis.

    Jede Wette, die Sogenannten haben da Profis eingesetzt beim Einkauf in Polen.

    „Mein Name ist Lohse, ich möchte hier einkaufen“.

    Beim Senf hat das seinerzeit auch funktioniert.

  170. Also, ich muss schon sagen – mir auf die Bitte hin, Bilder oder Videos zwischen Februar 2010 und Dezember 2012 zu zeigen, dann Urteile und ähnliches über Spiele im Dezember 2012 zu servieren und sich danach dann noch süffisant selbst abzufeiern („höhö, Lügenpresse“), das ist wirklich ganz alte Schule.

    Einige von euch wären bei der BILD (Sorry, der roten FR) wohl doch gut bzw. besser aufgehoben. Unter anderem dieser Blog ist bspw. ein Grund dafür, dass ich die FR, obwohl mit ihr aufgewachsen, nicht im Kampf gegen die Insolvenz unterstütze. (Ok, ehrlich gesagt war der Moment in dem ein schwarz-rot-goldenes Titelblatt mit „Danke, Hansi“ drauf auf der FR war, der erste ausschlaggebende Grund, die Zeitung nie wieder zu kaufen).

    Aber die Leute hier sind ja so übertrieben schlau, das schaffen die also sicher auch ohne mich. Da ist mir tatsächlich die BILD lieber. Die ist zwar beschissen, aber wenigstens so offensichtlich und ohne jeden Zweifel, dass sie sich nicht noch den Deckmantel des Seriösitätsjournalismus überwirft um genau den gleichen Kram zu verbreiten. (Lügenpresse halt!)

    Und ob die Nürnberger gegen Fürth jetzt dank ihrer sie beschützenden Zaunfahnen nen Platzsturm machen konnten, das ist auch ne relativ fantasievolle Theorie.

    Und der Herr Fanatic ist geneigt, genau den Ton anzuschlagen, mit dem man hier auf tatsächlich mal belegbare Fakten reagiert – nur etwas ausführlicher, denn so cool wie die „Ich brauche nur 2 Wörter schreiben, denn alle Welt weiß, dass ich so unsagbar wortgewandt und schlau bin, dass ich mein geballtes Wissen immer nur leicht arrogant und verknappt rüberbringen muss“-Fraktion bin ich leider noch nicht. Kommt vielleicht mit dem Alter und der Verbitterung. ;)

    PS: Werden euch eigentlich die üblichen Container-Witzchen nicht langsam langweilig? Und ernsthaft gesagt: Ist Hetze und Gepöbel im Internet eurer Ansicht nach das, was die Situation verbessert? Oder wollt ihr sie gar nicht verbessern?

  171. War Pauli nich mal letzte Saison Kandidat auf die Aufstiegsplätze?

  172. ZITAT:

    “ „Gewöhn du dir mal an…..“ Kann es sein, dass der Herr Fanatic für einen Moment vergaß, dass wir hier nicht die sind, die seine Befehle entgegenzunehmen haben? „

    Stillgestanden!

  173. ZITAT:Und ob die Nürnberger gegen Fürth jetzt dank ihrer sie beschützenden Zaunfahnen nen Platzsturm machen konnten, das ist auch ne relativ fantasievolle Theorie. „

    Wo wurde das geschrieben?

  174. Alter Frankfurter

    ZITAT:

    “ Wann war sowas jemals ein Vorteil für uns? „

    Wohl wahr….kann mich an 22(23 mit Trainer ) Bremer erinnern die Hackevoll in Ffm aus dem Flugzeug von Lissabon stiegen, und uns fast Meistern und Weltklasse Spielern die Meisterschaft versaut .Damals hatten wir auch eine Supertruppe und haben das vermeintlich leichte Spiel vergeigt….ausserdem liegt auch der Schatten über der Eintracht :Wenn ein Spieler 5 Jahre nicht mehr getroffen hat ,gegen die Eintracht trifft er wieder.

    deswegen Niederlage gegen Dortmud und Sieg im Breisgau

    Ach ja Aufbaugegener Eintracht hatte ich vergessen

  175. ZITAT:

    PS: Werden euch eigentlich die üblichen Container-Witzchen nicht langsam langweilig? Und ernsthaft gesagt: Ist Hetze und Gepöbel im Internet eurer Ansicht nach das, was die Situation verbessert? Oder wollt ihr sie gar nicht verbessern? „

    Ich würde mal meinen, dass der Zug abgefahren ist. Durch diese unsagbar dämliche Aktion in Lev habt ihr euch zum einem sehr viele Sympathien bei Leuten verscherzt, die sich ausserhalb eurer Szene befinden, aber trotz allem ne Menge Sachen befürworten, die ihr macht. Zum anderen denjenigen mundtot gemacht, die die Spaltung der gesamten Fanszene nicht wollen und eure Aktionen in Blogs und Foren immer irgendwie verteidigt haben.

    Das Resultat habt ihr ja bestimmt selbst schon bemerkt. So eine lethargische, uninspirierte und leise Nordwest wie gestern habe ich in den letzten Jahren nur ganz selten erlebt. Im Oberrang hat kaum jemand mitgemacht, weil ein Großteil der Leute zumindestens momentan keinen Bock mehr auf euch hat..

  176. Du hast doch exakt in dem von Dir angeprangerten Duktus eröffnet und beschwerst Dich über die entsprechende Antwort. Das Du dafür im Weltnetz aber auch da draußen in der Welt abgegrätscht wirst, solltest Du wissen.

    Was Bader im Doppelpass erzählt hat weiß ich nicht. Wie lange die Nürnberger jetzt clean waren ist mir auch egal.

    Der Eintracht blieb wohl nach dem Lev Desaster nichts anderes übrig, als bei entsprechenden Hinweisen (ob stichhaltig oder haltlose Gerüchte) alle erdenklichen Maßnahmen zu unterstützen. Was wohl eh nur verbal möglich ist, da den Rest sowieso die Schmier regelt.

    Ob jetzt die Nürnberger Opfer einer überzogenen Sicherheitsstrategie geworden sind oder es tatsächlich Bedrohungspotenzial gab, weiß ich nicht. Würde mich davon abgesehen sehr interessieren.

    Ob die Nürnberger jetzt vor oder nach 2008 gezündelt haben oder was die jetzt 2008 verbockt haben ist dagegen völlig irrelevant.

  177. ZITAT:
    “ Wann war sowas jemals ein Vorteil für uns? „

    Genau. Bremen 92 reloaded.

  178. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wann war sowas jemals ein Vorteil für uns? „

    Genau. Bremen 92 reloaded. „

    Klar, immer rein mit dem Salz in die Wunde. Und nicht vergessen, alles nochmal schön zu verreiben..

  179. Weißte Max ,ich hab nix gegen Arroganz. Das bin ich nämlich auch. Was mich wirklich stört ist die Tatsache das Du dich immer als allwissend hinstellst und meinst alle anderen Menschen sind doof.

    Das sind sie aber nicht. Ich hab das auch lernen müssen

    Du hast ne Frage gestellt und sie ist dir relativ schnell beantwortet worden. Was gibt es dagegen zu sagen ? Der von dir abgefragte Zeitraum bis Dezember 2012 ist darin umfasst..

    Kann ja sein das wir uns mit diesem Pyroshice net so auskennen wie dejenigen denen es offensichtlich wirklich etwas bedeutet. Und weiter?

    Was mich weiterhin stört das Du teilweise wider besseres Wissen auf einer anderen Plattform Dinge behauptet hast die definitv falsch waren.. Das kannst du ja gerne machen, kein Problem , der eine nutzt das Internet um zu pöbeln und zu hetzen , der andere nutzt das Netz eben auf andere Weise.. Das Blöde ist nur das dir ne ganze Menge junger Menschen vertrauen. Dein Wort hat ja -manchmal auch mit recht – Gewicht.. Nur wenn wenn die Buben dann am Kanthaken sind, nützen ihnen derartige Weisheiten recht wenig.. Da würde ich echt mal drüber nachdenken. Und das meine ich ich überhaupt nicht despektierlich.

    Abschließend.

    Doch , ich bin mir sicher das auch hier die meisten Menschen eine Verbesserung der Situation wünschen und nicht den Knüppel aus dem Sack.. Das kann man sogar hier lesen..zumindest wenn man seine ideologischen Scheuklappen mal abnimmt. Indes kannst du dir sicher sein, ohne die Reaktion all der verbitterten alten Säcke ( davon gibts übrigens ne Menge) hätte es mal null Bewegung gegeben.

    Wohin das alles führt wird man sehen.

  180. Eigentlich reichen zwei Worte vollkommen aus, aber für den Fanatic benötige ich doch drei:

    Troll Dich! Minipimmel.

  181. ZITAT:

    “ War Pauli nich mal letzte Saison Kandidat auf die Aufstiegsplätze? „

    Diese unheilige Allianz aus Lehrerkindern und links-wählenden Unternehmensberatern ab in die 3. Liga. Wäre für mich fast ein Grund aufm Müllberg zu fahren und dieses verlogenen Dreckshaufen zu beschimpfen.

  182. ZITAT:

    “ Eigentlich reichen zwei Worte vollkommen aus, aber für den Fanatic benötige ich doch drei:

    Troll Dich! Minipimmel. „

    Mit so ner Aussage disqualifizierst du dich nur selber. Ganz, ganz schwach..

  183. Nö, habe einfach keine Bock auf diesen Nebenkriegsschauplatz. Deswegen lese ich ja auch hier und nicht drüben. Denn hier geht es um Fußball und Frisuren und nicht um Kinder AA.

  184. @191: Versteh´ ich ja, aber man muss sich doch deshalb nicht aufführen wie ein Bild-„Zeitung“ und RTL2-Idiot. Sollten wir hier eigentlich nicht nötig haben, oder?

  185. ZITAT:

    “ Du hast doch exakt in dem von Dir angeprangerten Duktus eröffnet und beschwerst Dich über die entsprechende Antwort. Das Du dafür im Weltnetz aber auch da draußen in der Welt abgegrätscht wirst, solltest Du wissen.“

    Nö, ich hab mich immerhin bemüht, für meine Aussagen auch noch nen Beleg zu liefern. Wenn dann absichtlich bei meiner Antwort nur 3 Wörter zitiert werden, ändert das nichts daran, dass ich definitiv mehr geschrieben habe.

    Und, Holger, zur aktuellen Stimmung in der Nordwest kann ich nichts sagen, beim gestrigen Spiel und ohne Gegner auf den Rängern wundert mich allerdings kaum, dass die Stimmung nicht besonders gut war. In Hamburg hingegen wurde mir von allen Leuten berichtet, dass es einer der besten Auswärtsauftritte der letzten Zeit war, was die Stimmung angeht. Und ich glaube, dass hier viele Leute den gleichen Fehler machen, den sie den Ultras immer vorwerfen: Sich selbst und seine „Gruppe“ (ob nun fest strukturiert oder hier als loser Verbund der angeblichen Stimme der schweigenden Mehrheit) zu wichtig zu nehmen. Mir ist jedenfalls tatsächlich im Stadionumfeld oder in der Bembelbar gestern nichts aufgefallen, was jetzt anders als „früher“ gewesen wäre. Auch das neu erschienene Heft wurde einem quasi am Container aus der Hand gerissen und in beträchtlicher Anzahl verkauft (über so nen Ansturm würde sich die FR vermutlich freuen ;)), das widerspricht dem ja ein wenig. Und im Sonderzug nach Hamburg saßen auch sicherlich nicht über 600 Ultras…

    Über LEV speziell diskutiere ich jetzt ehrlich gesagt nicht mehr, Container hin oder her, denn das Thema hängt mir zum Hals heraus und hat sich totdiskutiert. Die Diskussion wird eh nochmal kommen, wenn die Strafe schließlich feststeht. Einige hier würden sich aber wohl über meine Meinung zu der ganzen Sache schwer wundern. Dennnoch ist der Keil in „der Szene“ wohl nicht so groß, wie sich manche hier wünschen und ich finde, dass hier überhaupt kein Zug abgefahren ist. Also sorry, ich hab da bisher kein großes „Resultat“ wahrgenommen, ich hätte mir nämlich eigentlich gedacht, dass da ganz andere Sachen kommen, aber die markigen Sprüche bei facebook und sonstwo waren wohl hauptsächlich nur heiße Luft. Finde ich sogar schade, spricht aber Bände und so wie euch Bengalos nerven, so nerven mich eben die sogenannten Experten im Internet.

  186. Den Scheiß, den Experten im Internet machen, muss ich aber nicht in meinem Stadion ausbaden. Und die Containersprüche sind so lange nicht langweilig, wie sie immer wieder bestätigt werden.

  187. Sorry wollte nur kund tun, dass ich der ganz Diskussion überdrüssig bin, halte mich da ab jetzt raus und kommentiere wenn nur noch sportliches oder mache die ein oder andere nicht ganz ernst gemeinte Bemerkung über Randerscheinungen.

  188. „Über LEV speziell diskutiere ich jetzt ehrlich gesagt nicht mehr“

    Der war gut.

  189. Alter Frankfurter

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wann war sowas jemals ein Vorteil für uns? „

    Genau. Bremen 92 reloaded. „

    Klar, immer rein mit dem Salz in die Wunde. Und nicht vergessen, alles nochmal schön zu verreiben.. „

  190. ZITAT:

    “ Weißte Max ,ich hab nix gegen Arroganz. Das bin ich nämlich auch. Was mich wirklich stört ist die Tatsache das Du dich immer als allwissend hinstellst und meinst alle anderen Menschen sind doof.

    Das sind sie aber nicht. Ich hab das auch lernen müssen“

    Dieser deinige Lernprozess ist mir bisher entgangen. ;)

    Ich bin nicht allwissend, ich halte mich nur aus Themen raus, von denen ich keine Ahnung habe, das ist der Unterschied. Und wenn ich der Meinung bin, dass ich Dinge besser weiß als die, die mir die Welt erklären wollen, aber einfach Sachen nicht wissen, sage ich das auch.

    „Kann ja sein das wir uns mit diesem Pyroshice net so auskennen wie dejenigen denen es offensichtlich wirklich etwas bedeutet. Und weiter?“

    Weiter nix. Trotzdem hat der Mann Recht, wenn er sagt, dass die Nürnberger in Punkto Pyro (=Grund fürs Zaunfahnenverbot) in der letzten Zeit eben sehr ruhig waren. Und ich bin mir ziemlich ziemlich sicher, dass nichts weiter passiert wäre, wenn die gestern nach dem ganzen Brimborium mit Fahnen im Stadion gewesen wären. So dumm, wie alle denken, sind Ultras nämlich auch nicht immer, auch wenns manchmal so ist und aussieht. Aber das Säbelrasseln im Vorfeld hätte schon gelangt, um da den Ausbruch des Pyro-Wahnsinns zu verhindern.

    „Was mich weiterhin stört das Du teilweise wider besseres Wissen auf einer anderen Plattform Dinge behauptet hast die definitv falsch waren..“

    Und DA hätte ich jetzt gerne mal eine Info, was gemeint ist. Sprichst du meine Meinung, dass es wegen Pyro niemals Strafen wie Geisterspiele geben würde, an? Die hatte ich vor einigen Jahren, mit „wider besserem Wissen“ hatte das nichts zu tun. Ich konnte es mir einfach nicht vorstellen, dass der DFB so irre ist. Da hab ich mich geirrt – man sollte die Menschen nicht unterschätzen… Auch wenn nicht „nur Pyro“ dafür verantwortlich ist, sondern die Art und Weise, wie es benutzt wird / wurde.

    „Abschließend.

    Doch , ich bin mir sicher das auch hier die meisten Menschen eine Verbesserung der Situation wünschen und nicht den Knüppel aus dem Sack.. Das kann man sogar hier lesen..zumindest wenn man seine ideologischen Scheuklappen mal abnimmt. Indes kannst du dir sicher sein, ohne die Reaktion

    all der verbitterten alten Säcke ( davon gibts übrigens ne Menge) hätte es mal null Bewegung gegeben.

    Wohin das alles führt wird man sehen.“

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, welche Art von Bewegung du meinst. Ohne die verbitterten alten Säcke beim DFB hätten wir jedenfalls das ganze Thema nicht. ;)

  191. ZITAT:

    “ Eigentlich reichen zwei Worte vollkommen aus, aber für den Fanatic benötige ich doch drei:

    Troll Dich! Minipimmel. „

    Komm Container du Opfer.

  192. Alter Frankfurter

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Wann war sowas jemals ein Vorteil für uns? „

    Genau. Bremen 92 reloaded. „

    Klar, immer rein mit dem Salz in die Wunde. Und nicht vergessen, alles nochmal schön zu verreiben.. “ „

    ich fand Rostock mit brennenden Trabbis und fliegenden Fahrrädern nach dem Spiel viel schlimmer

  193. Und wenn ich der Meinung bin, dass ich Dinge besser weiß als die, die mir die Welt erklären wollen, aber einfach Sachen nicht wissen, sage ich das auch.

    Ich finde Max eignet sich mit dieser Einstellung auch als Blogwatz. Er antwortet lediglich länger, aber das ist der Jugend geschuldet….

  194. ZITAT:

    “ … ich hätte mir nämlich eigentlich gedacht, dass da ganz andere Sachen kommen, aber die markigen Sprüche bei facebook und sonstwo waren wohl hauptsächlich nur heiße Luft. Finde ich sogar schade… „

    Schade finden, dass markige Sprüche im Internet nicht realisiert wurden?

    Wie soll ich das denn verstehen?

  195. „Trotzdem hat der Mann Recht, wenn er sagt, dass die Nürnberger in Punkto Pyro (=Grund fürs Zaunfahnenverbot) in der letzten Zeit eben sehr ruhig waren.“

    Das ist ja schon ’ne interessante Wahrnehmung angesichts der Tatsache, dass die Nürnberger doch in 2013 schon ’ne Strafe wg. Pyro bezahlen mussten.

  196. ZITAT:

    “ Den Scheiß, den Experten im Internet machen, muss ich aber nicht in meinem Stadion ausbaden. Und die Containersprüche sind so lange nicht langweilig, wie sie immer wieder bestätigt werden. „

    Die werden nur von denjenigen bestätigt, die sie immer wieder reißen. Auch wenn der Container immer noch ein geeigneter(er) Ort für Diskussionen ist, gibt es so viele andere Orte, wo man wirklich seine Meinung loswerden kann und mit etwas Glück sogar noch den richtigen Ansprechpartner findet. Aber das Internetdiskussionen bei solchen Themen null zielführend sind, das kann doch nun wirklich keiner mehr ernsthaft bestreiten? Die dienen dazu, dass der gesunde Volkszorn kanalisiert werden kann und die Leute mit ihrem Eintrag im Forum oder bei facebook ihr eigenes Gewissen befriedigen können – „So, jetzt habe ichs den Chaoten aber gezeigt! Ich hab was dagegen gemacht“. Ein paar Leute entwickeln dann wenigstens noch Ideen, aber mal ganz im Ernst, das ist doch sowas von praxisfern, was da gerade nach LEV abging, da kann mir doch keiner ernsthaft einen Sinn dahinter erklären, außer dass eben die eigene Wut abgeladen wurde.

  197. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ … ich hätte mir nämlich eigentlich gedacht, dass da ganz andere Sachen kommen, aber die markigen Sprüche bei facebook und sonstwo waren wohl hauptsächlich nur heiße Luft. Finde ich sogar schade… „

    Schade finden, dass markige Sprüche im Internet nicht realisiert wurden?

    Wie soll ich das denn verstehen? „

    Ich hätte mich irgendwo gefreut, wenn die Leute, die so toben, das tatsächlich, in was für einer Weise auch immer, ausdrücken. Und wenn das ungemütlich für „uns“ wird, wird es eben ungemütlich. Ich kann aber irgendwie mit offen geäußerter Kritik deutlich besser leben, als mit diesem nervigen Internetgepöbel. Ist vielleicht in der heutigen Zeit altmodisch, aber mir sind Meinungen von Leuten, die in der Lage sind, die auch zu äußern und zu vertreten irgendwie wichtiger, als die, die nur irgendwo niedergeschrieben werden.

  198. ZITAT:

    “ „Trotzdem hat der Mann Recht, wenn er sagt, dass die Nürnberger in Punkto Pyro (=Grund fürs Zaunfahnenverbot) in der letzten Zeit eben sehr ruhig waren.“

    Das ist ja schon ’ne interessante Wahrnehmung angesichts der Tatsache, dass die Nürnberger doch in 2013 schon ’ne Strafe wg. Pyro bezahlen mussten. „

    Himmel, die Leute lesen auch nur das, was sie lesen wollen, gell? Ist mir nun zu doof, das zum dritten (oder vierten?) Mal ausführlich zu schreiben. Nochmal: Selbst Wolfsburg und Mainz waren da in den letzten 3 Jahren krasser unterwegs, wenn man bei denen jetzt auch so ein Bohei machen will, gut…

  199. Max, woher kommt eigentlich Deine Pressephobie? Würde mich wirklich interessieren. Ich habe nichts weiter getan als zu behaupten, dass der Nürnberger im DoPa Unfug gelabert hat. Was hier im Blog schon kurz darauf – noch vor deiner Frage oder kurz danach, keine Ahnung, bin zu faul zu schauen – belegt wurde.

    Ein Fakt, den du schlicht ignorierst.

    Kann man machen. Man kann allerdings auch mal zugeben, dass man sich geirrt hat. Etwas das ich, mit dem du – warum auch immer – offensichtlich ein Problem hast, schon des Öfteren getan habe. Ohne dass mir ein Zacken aus der Krone gefallen ist.

    Ansonsten ging es mir, ich wiederhole mich gerne, überhaupt nicht um Pyro. Die ist mir nämlich schlicht und einfach egal, solange mir nicht, wie schon ein paar mal passiert, die Böller um die Ohren fliegen. Du wirst auch kaum ein Statement von mir zu diesem Thema finden.

    Es ist nicht mein Ding, weil es nicht zu meiner Fußballkultur gehört. Ganz einfach.

    Und deine Belehrungen kannst du dir hier sparen. Du sprichst mit erwachsenen Menschen. Die können austeilen, aber meist auch was einstecken. Etwas, was du offensichtlich noch lernen musst.

  200. @198

    Ich bezog mich auf deine Äußerungen im Forum bezüglich der Strafbarkeit und er zivilrechtlichen Haftung beim Einsatz von Pyrotechnik.. Aber gut, wie Du zutreffend ausführt gibt es Dinge die der eine besser und der andere eben gar nicht oder nicht ganz so umfassend beurteilen kann:-) Macht ja auch nix.

    Und was ich mit Bewegung meine schreibe ich dir mal per mail. Ok?

  201. „Aber das Internetdiskussionen bei solchen Themen null zielführend sind, das kann doch nun wirklich keiner mehr ernsthaft bestreiten?“

    Entgegen dieser Erkenntnis diskutierst Du aber ganz schön munter mit.

  202. ZITAT:

    “ Und wenn ich der Meinung bin, dass ich Dinge besser weiß als die, die mir die Welt erklären wollen, aber einfach Sachen nicht wissen, sage ich das auch.

    Ich finde Max eignet sich mit dieser Einstellung auch als Blogwatz. Er antwortet lediglich länger, aber das ist der Jugend geschuldet…. „

    Ich bin zu teuer für die FR. ;)

  203. ZITAT:

    “ „Trotzdem hat der Mann Recht, wenn er sagt, dass die Nürnberger in Punkto Pyro (=Grund fürs Zaunfahnenverbot) in der letzten Zeit eben sehr ruhig waren.“

    Das ist ja schon ’ne interessante Wahrnehmung angesichts der Tatsache, dass die Nürnberger doch in 2013 schon ’ne Strafe wg. Pyro bezahlen mussten. „

    Zumal zu dieser Wahrnehmung (ich würde „sehr ruhig“ mit „relativ ruhig“ ersetzen) auch ein Grund gehört. Es ist ja nicht so, dass Nürnberg einfach mal so oder gar aus Rücksicht auf die aktuelle Debatte den Fuß vom Gas genommen hat. Das hatte ja einen traurigen Anlass.

  204. @Max: Ich schreibe hier grundsätzlich nur für mich und für sonst niemanden. Und ich bin aktiver Eintracht-Fan seit über 30 Jahren, mir ist eine starke und einige Fanszene schon sehr wichtig, weil ich auch schon andere Zeiten erlebt habe, wo dies ganz und gar nicht so war. Dies mal vorweg..

    Was mir und vielen Leuten, die ich kenne schwer auf den Sack geht, sind alle Aktivitäten, die die Einigkeit der Eintracht-Fanszene zerstören. Und da gehören solche Aktionen wie in Lev halt einfach dazu, ob du darüber diskutieren möchtest oder nicht. DFL/DFB versuchen die aktiven Fans aus dem Stadion zu verdrängen und durch Kunden zu ersetzen, das wird inzwischen auch dem Dümmsten klar geworden sein. Aber ihr seid zur Zeit die nützlichen Idioten dieser Kräfte.

    Warum? Noch in der Hinrunde hätte es deutlich mehr kritische Stimmen gegeben, wenn dem Nürnberger Auswärtsmob Zaunfahnen und Doppelhalter verboten worden wären. Aber inzwischen heisst es: Selbst schuld, dass sie nichts mehr erlaubt bekommen, wenn sie dauernd zündeln und die Eintracht sinnlos Geld kosten. Und da interessiert es nunmal nicht, ob die Jungs 2008, 2010 oder 2012 gezündelt haben. Und wenn dies kein Beginn einer Spaltung der Fans ist, weiss ich auch nicht, auf welche Zeichen man noch warten will..

  205. ZITAT:

    „Genau. Bremen 92 reloaded. „

    Klar, immer rein mit dem Salz in die Wunde. Und nicht vergessen, alles nochmal schön zu verreiben.. “ „

    ich fand Rostock mit brennenden Trabbis und fliegenden Fahrrädern nach dem Spiel viel schlimmer „

    Ohne das Versagen gegen Bremen, wäre die Tour nach Rostock nur Vorspiel zur Meisterfeier gewesen. Völlig Scheissegal, wie wir da gespielt hätten.. So, und das wars jetzt auch für mich in diesem Jahr mit diesem Drecksthema

  206. Dann gewinnen wir halt gegen den Shice BVB.

  207. Und nochmal.

    http://en.wikipedia.org/wiki/U.....eful_idiot

    Nützliche Idioten ist ein feststehender Ausdruck unklarer Herkunft aber präziser Bedeutung. Er setzt bei ebendiesen eine grundsätzliche Übereinstimmung mit den Zielen der sie Benutzenden voraus. Per Definition kann also kein sich daneben benehmender Zuschauer jemals irgendwelchen bösen Mächten, die ihn beseitigen wollen, als solcher dienen. Jedoch ist derjenige zwangsläufig Nützlicher Idiot, der unter heheren Zielen wie „Stimmung“ und „Zusammenhalt“, denjenigen, die tatsächlich ohne Rücksicht auf andere nur ihre eigene Outlaw/Vollkonflikt-Agenda ausleben, erlaubt, sich hinter ihm zu verstecken, indem er (s.o.) verniedlicht und relativiert.

    Was die Nützlichen Idioten nicht begreifen (deshalb heißen sie so), ist, daß sie selbst, diejenigen, die sie verteidigen, bestenfalls einen Scheißdreck interessieren.

  208. Damit ich hier nicht noch zum Postingkönig aufsteige, gesammelt:

    Stefan: Wenn er behauptet hat, die wären in letzter Zeit nie aufgefallen, liegt er falsch und du richtig. Ich hatte das von dir zitierte anders gelesen und selber nicht gesehen, in meinem Medienhass verzichte ich sogar auf ein TV-Gerät. ;) Wenn er sagte, dass dort in letzter Zeit nicht viel geschehen ist, hat er sehr recht und daher ist diese Dramatisierung des Spiels und die damit einhergehenden Verbote durch die Eintracht (von wem auch immer angeordnet) einfach völlig übertrieben gewesen (abgesehen davon dass die Nummer mit dem Zaunfahnenverbot ohnehin immer sinnlos ist).

    Wer Pyro nicht mag, braucht es nicht mögen. Mein heiliger Gral ist es auch nicht, lediglich die Politik was dieses Thema angeht ist so unendlich kontraproduktiv, und das liegt vor allem an den Medien.

    Heinz: Ich bin kein Jurist, ich gehe die Sache da mit gesundem Menschenverstand an (auch wenn mir der gerne abgesprochen wird), mag sein, dass das vor Gericht nicht immer das ausschlaggebende ist. Ich halte es jedoch immer noch für nicht allzu sicher, dass bei einer angenommenen Strafe von 500.000 EUR durch ein Sportgericht (!), das auch aufgrund von vielfältigen „Vorstrafen“ der Eintracht die Strafe in jener Höhe ausspricht, ein einzelner Täter, der z.B. nur ein Bengalo in die Luft gehalten hat, für die Gesamtstrafe in Regress genommen werden kann, obwohl a) der Hauptteil der Strafe dadurch entstanden ist dass andere Leute Zeug aufs Feld geballert haben und man das ganze wohl schwerlich als geplante und konzertierte Aktion in dieser Gänze bezeichnen kann, anders als bspw einen Bankraub – in der Bank trifft man selten jemanden der sieht: Huch, jetzt sind hier grad die Gangster eingelaufen, ziehe ich mal die Knarre und mache mit – im Stadion hingegen haben verschiedenste Leute Pyrotechnik einstecken und müssen da nicht informiert sein, wer noch was auch immer plant, b) dadurch ja die im eigentlichen Strafrecht vorgesehene Verhältnismäßigkeit hinsichtlich des persönlichen Background des Angeklagten völlig wegfällt und c) bei einem Auswärtsspiel ja nicht mal ein „Vertrag“ mit der EFAG beim Ticketkauf besteht (oder irre ich mich da?), sondern nur mit dem Veranstalter Bayer Leverkusen, dessen Strafe deutlich geringer ausfallen dürfte.

    Ich kenne auch noch kein Urteil, in dem ein solcher Regress in einem derart gelagerten Fall tatsächlich durchgegangen ist und halte das ganze daher für rechtlich nicht wirklich sattelfest. Nicht umsonst enden viele solcher Fälle offenbar in außergerichtlichen Einigungen…

    wenkonaut: Ja, sonst wäre in Nürnberg sicherlich nicht auf Pyrotechnik verzichtet worden.

    Merseburger: Sonntägliche Langeweile.

    Holger: Das ist wiederum ne andere Diskussion, wer da mehr als „nützlicher Idiot“ des DFB dient und wer nicht. Da kann man durchaus unterschiedliche Meinungen zur ganzen Thematik haben und ich finde, dass jede eine gewisse Berechtigung besitzt.

  209. „Ich bin zu teuer für die FR. ;)“

    Ich hoffe, Ihr seid nicht zu teuer für die Eintracht.

    ” Eigentlich reichen zwei Worte vollkommen aus, aber für den Fanatic benötige ich doch drei:

    Troll Dich! Minipimmel. “

    „Komm Container du Opfer.“

    Die erste Ausdrucksweise finde ich unter der Gürtellinie aber Deine auch. Was willst Du damit aussagen? Ruck zuck ist die Fresse dick? Oder: Ich reiß Dir den Kopf ab und scheiß Dir in den Hals?

    Damit beeindruckt mich nachweislich keiner.

    Zu Deiner Meinung. Es gibt doch nur zwei Möglichkeiten:

    A) Du ignorierst alle Belege, die Dir geliefert worden sind….

    oder

    B) Du hängst irgendwelchen blöden Verschwörungstheorien nach. Deswegen waren wahrscheinlich auch die Bilder aus Leverkusen gefälscht. Es hat auch keine Spielunterbrechung gegeben, etc.

    Ich bin dicht beim Ergänzungsspieler:

    Gerne möchte ich die Quellen über die 200 kg wissen. Aber wie hätten wir denn als Verantwortliche reagiert. Uns werden diese Infos zugespielt und wir handeln dann nicht?

    Solange es immer wieder zu solchen nachweislichen Ausschreitungen kommt, wird doch nur in die Hände der „Obrigkeit“ gespielt. Ich denke der kategorische Inmperativ würde helfen. Das ist die einzige Lösung, um aus dieser „Denkfalle“ herauszukommen.

    Außerdem: Sorry, ich verstehe immer noch nicht, was Pyro mit Fußball zu tun hat. Stimmung kann wirklich auch anders erzeugt werden. Aber das ist nur meine Meinung und die ist wirklich auch völlig egal, falls ich nicht in meinem Fantum durch diese Aktionen eingeschränkt werde… Weder will ich, wie Stefan, Böller um mich herumfliegen sehen, noch will ich, dass es Zuscahuerausschluß oder sonstige Strafen gibt. Denn ich verstehe nicht, wie ich als bekennender Fan solche Dinge für meine Fanfreunde, für meine Mannschaft und für den Sport, den ich doch so liebe, riskiere.

  210. Alter Frankfurter

    ZITAT:

    “ ZITAT:

    „Genau. Bremen 92 reloaded. „

    Klar, immer rein mit dem Salz in die Wunde. Und nicht vergessen, alles nochmal schön zu verreiben.. “ „

    ich fand Rostock mit brennenden Trabbis und fliegenden Fahrrädern nach dem Spiel viel schlimmer „

    Ohne das Versagen gegen Bremen, wäre die Tour nach Rostock nur Vorspiel zur Meisterfeier gewesen. Völlig Scheissegal, wie wir da gespielt hätten.. So, und das wars jetzt auch für mich in diesem Jahr mit diesem Drecksthema „

    hahaha…ich lese zwischen den Zeilen und sage der Stachel sitzt immer noch Tief :-)

    war in dem Jahr bei 30 Spielen….unter anderem bei allen Auswärtsfahrten und kann deine Stimmung zu diesem Thema nachempfinden.

  211. „Stefan: Wenn er behauptet hat, die wären in letzter Zeit nie aufgefallen, liegt er falsch und du richtig. Ich hatte das von dir zitierte anders gelesen und selber nicht gesehen…“

    Danke.

  212. ZITAT:

    “ Ich hätte mich irgendwo gefreut, wenn die Leute, die so toben, das tatsächlich, in was für einer Weise auch immer, ausdrücken. Und wenn das ungemütlich für „uns“ wird, wird es eben ungemütlich. Ich kann aber irgendwie mit offen geäußerter Kritik deutlich besser leben, als mit diesem nervigen Internetgepöbel.“

    Ich will mal konkret werden, ohne Dir diese Konkretisierung unterjubeln zu wollen, da Du dich bewußt allgemein ausdrückst.

    Ich bin froh, dass die Gewaltphantasien, die unmittelbar im Nachgang zu LEV im Internet (insbes. im Paralleluniversen-pyro-thread) gepöbelt wurden, nicht in tatsächliches Handeln umgesetzt haben. Stuhlgang der Seele; bellen aber nicht beissen.

    Wäre ja auch noch schöner, hier eine weitere Spaltung der Fanszene fatalistisch hinzunehmen.

    Man hatte eine Bewegung, an der auch weiteste Teile der senilen Internethelden einschließlich mir Gartenzwerghelden teilgenommen haben, gegen die Sippenhaftstrafen usw. Da wurde auch was gemeinsam erreicht.

    Dies hatte gefühlt einen integrativen Effekt auf die gesamte Fanszene. Dann kam LEV. Und Dein „Einige hier würden sich aber wohl über meine Meinung zu der ganzen Sache schwer wundern“ nehme ich Dir auch uneingeschränkt ab.

    Vertrauen ist schnell erschüttert, es zurückzugewinnen ungleich schwerer. Wenn der Focus von Verbänden und Vereinen jetzt auf die Vermeidung von Zwischenfällen ausgerichtet ist (Kameras, Verbot von Auswärtszaunfahnen/Doppelhaltern wg. des Verdachtes der Verdeckung von Aktionen etc.), wenn es denn hierfür Anhaltspunkte gibt, die sowas befürchten lassen, mag das im Einzelfall überzogen wirken, ist aber als vermeintlich „mildeste“ Maßnahme momentan hinzunehmen. Wiewohl ich die 200-kg-Meldung auch wie viele mit der verdienten Skepsis kommentiert habe.

    Ich hoffe auch, dass das Verbot von Fanutensilien auswärts kein Dauerzustand wird, aber Vertrauen zurückzugewinnen ist wie gesagt ungleich schwerer als es – unbedrängt – zu erschüttern.

  213. Weil wir es ja heute häufig von früher hatten…Früher wäre dieser Mainzer nach dem Foul nicht mehr zum flanken gekommen. Früher in der Kreisliga….

  214. ZITAT:

    “ ” Eigentlich reichen zwei Worte vollkommen aus, aber für den Fanatic benötige ich doch drei:

    Troll Dich! Minipimmel. “

    „Komm Container du Opfer.“

    Die erste Ausdrucksweise finde ich unter der Gürtellinie aber Deine auch. Was willst Du damit aussagen? Ruck zuck ist die Fresse dick? Oder: Ich reiß Dir den Kopf ab und scheiß Dir in den Hals?“

    Man möge mir auch mal etwas Spaß hier genehmigen. An den Container kommt er ja eh nicht, über die Folgen braucht also wohl nicht philosophiert werden. Bisher zumindest wurde dort noch niemand verspeist, und das obwohl wir sogar ne Feuertonne haben. Bisher hat allerdings auch noch niemand dort mit solch dämlicher Wortwahl auf sich aufmerksam gemacht, nicht mal Pedrogranata.

  215. @Skyreporter, @Tuchel:

    Stollen ins Gesicht des Gegners ist immer rot, wenn nicht, können wir das Spiel umbenennen und Mainz, Nürnberg und die anderen Holzertruppen werden immer Meister.

  216. So wenig ich die Fokussierung beider Seiten auf dieses nichtige Pyrothema verstehe, so eindeutig ist die Rolle der nützlichen Idioten verteilt. Die nützlichen Idioten, die der Law&Order Fraktion das Futter liefern, mir beim Stadionbesuch massiv auf die Nerven zu gehen.

    Und sollten diese nützlichen Idioten durch schändliches Petzen oder Überwachungskameraoverkill identifiziert, aus dem Stadion verbannt und meinetwegen auch finanziell ruiniert werden, ist mir das inzwischen recht.

  217. @Ergänzungsspieler & Stefan.

    Sagt mal, würdet ihr bitte wenigstens noch das letzte Spiel des Spieltages tippen? Allein schon aus Respekt für eure Mittipper. Total unprofessionell.

  218. Unnütze Idioten. Unnütze!

  219. ZITAT:

    “ @Ergänzungsspieler & Stefan.

    Sagt mal, würdet ihr bitte wenigstens noch das letzte Spiel des Spieltages tippen? Allein schon aus Respekt für eure Mittipper. Total unprofessionell. „

    Was meinste was ich mir einen Loch in den Arsch ärgere deswegen. Die sichere Meisterschaft verschenkt.

  220. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ” Eigentlich reichen zwei Worte vollkommen aus, aber für den Fanatic benötige ich doch drei:

    Troll Dich! Minipimmel. “

    „Komm Container du Opfer.“

    Die erste Ausdrucksweise finde ich unter der Gürtellinie aber Deine auch. Was willst Du damit aussagen? Ruck zuck ist die Fresse dick? Oder: Ich reiß Dir den Kopf ab und scheiß Dir in den Hals?“

    Man möge mir auch mal etwas Spaß hier genehmigen. An den Container kommt er ja eh nicht, über die Folgen braucht also wohl nicht philosophiert werden. Bisher zumindest wurde dort noch niemand verspeist, und das obwohl wir sogar ne Feuertonne haben. Bisher hat allerdings auch noch niemand dort mit solch dämlicher Wortwahl auf sich aufmerksam gemacht, nicht mal Pedrogranata. „

    Gebongt und akzeptiert!

  221. ZITAT:

    „Gerne möchte ich die Quellen über die 200 kg wissen. Aber wie hätten wir denn als Verantwortliche reagiert. Uns werden diese Infos zugespielt und wir handeln dann nicht? „

    @Okatschalalala

    die Quelle, zumindest hier im Blog, war mein gestriger Post (http://www.blog-g.de/sind-etwa.....ent-645502).

    Ich wiederum habe es in HR1 kurz vor den 9:00 Nachrichten gehört. Eine Reportage von Karsten Schellhorn. Zivile Kräfte der Polizei hätten das nach Hinweisen aus der Nürnberger „Szene“ ermittelt. Das ganze wurde dann in HR-Info noch einmal gesendet.

    Ich habe jetzt noch einmal bei HR-Önline noch einmal gesucht, aber keine schriftliche Bestätigung der Meldung gefunden.

  222. ZITAT:

    “ Gerne möchte ich die Quellen über die 200 kg wissen. „

    Die waren sicher noch vom Irak-Krieg übrig und wurden den Nürnbergern vom amerikanischen Geheimdienst zugespielt.. ;-)

  223. @232

    Danke.

    Aber wie ich es gestern versucht habe ironisch zu formulieren.

    Wo ist der LKW vorgefahren um mit dem Hubwagen zu entladen.

    200kg – egal in welchen Körperöffnungen – halte ich für übertrieben und unrealistisch.

    Dennoch: Diese Idioten haben es provoziert, dass jetzt einfach“wahllos“ auf jedes Gerücht hin gehandelt werden muss. Denn ich betone noch mal, egal wie ich dazu stehe, als Vereinsverantwortlicher bleibt mir doch jetzt gar nichts anderes mehr übrig…. Das ist ja der Wahnsinn.

  224. „Zivile Kräfte der Polizei hätten das nach Hinweisen aus der Nürnberger “Szene” ermittelt.“

    Na das kann ja jetzt wirklich alles bedeuten. Wobei ich die Kommunikationstalente unserer nachweislich hochbegabten Polizei für genau so kontraproduktiv halte wie das Gebabbel irgendwelcher Prahlehanse in Nürnberger Fankneipen.

  225. „Sorry, ich verstehe immer noch nicht, was Pyro mit Fußball zu tun hat. Stimmung kann wirklich auch anders erzeugt werden. Aber das ist nur meine Meinung …“

    Nee. Meine auch.

  226. ZITAT:

    “ @Skyreporter, @Tuchel: Stollen ins Gesicht des Gegners ist immer rot, wenn nicht, können wir das Spiel umbenennen und Mainz, Nürnberg und die anderen Holzertruppen werden immer Meister. „

    Da war doch was auch bei unserem Spiel gg. Mainz? Der Baumgartlinger hat sich über die Gelb-Rote Karte aufgeregt, die er in einer ganz ähnlichen Szene gg. Kempf erhielt. Ich hatte damals schon die Meinung vertreten, dass der froh sein konnte, nicht glatt Rot gesehen zu haben.

  227. Mölders :-)

  228. Auf, Augsburg!

    Doppelte Freude bei einem Sieg: Mainz eingebremst und Hoffenheim auf 17 !!

  229. Alter Frankfurter

    ZITAT:

    “ Weil wir es ja heute häufig von früher hatten…Früher wäre dieser Mainzer nach dem Foul nicht mehr zum flanken gekommen. Früher in der Kreisliga…. „

    Früher haben wir auch Fett mit U geschrieben

  230. @216

    Sicher ist gar nix. Gerade vor Gericht. Insofern ist es halt auch schwierig zu behaupten etwas sei nicht strafbar.

    zu a) Das würde echt zu weit führen. Ich will jetzt keinen Exkurs über Tatherrschafft , Mittäterschaft und Beihilfe)darlegen. Ich bin nämlich net der Pedro..gelle.

    Trotzdem, es ist ein Spiel mit dem finanziellen Ruin eines einzelnen. Ich erlebs immer wieder, wie vor Gericht die Leute die Nerven verlieren. Die bekommen erstinstanzlich eine druff und haben dann entweder keine Lust mehr oder ihnen fehlt die finanzielle Potenz so etwas durchzufechten.

    zu b)

    Verhältnismäßigkeit spielt im Zivilrecht so gut wie keine Rolle.

    zu c)

    Nein, da irrst du nicht. Punkt für dich.

    Und von außergerichtlichen Einigungen habe ich auch schon mal gehört..:-) Meist machen die auch Sinn. Gerade wenn es um die eigenen Anhänger geht.

    Meist:-)

    Mölders . Ausgerechnet.

  231. ZITAT:

    “ „Stefan: Wenn er behauptet hat, die wären in letzter Zeit nie aufgefallen, liegt er falsch und du richtig. Ich hatte das von dir zitierte anders gelesen und selber nicht gesehen…“

    Danke. „

    Ich hab heut mal Lust aufs spitzfindig sein – Aus der Lügenpresse (Spiegel): „Die Polizei hat das so entschieden, das ist sicherlich aufgrund der Ereignisse eine begründete Maßnahme“, sagte Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader am Sonntag im „Doppelpass“ von Sport1. Er äußerte gleichzeitig sein Unverständnis, schließlich hätten sich die Clubanhänger in der Vergangenheit in Sachen Pyrotechnik „nicht gerade hervorgetan“.

    „nicht gerade hervorgetan“ klingt dann wieder anders als von dir zitiert. Und damit hat er recht. ;)

  232. Ich erwartet jetzt ein kurzes:“Hat er nicht“ als Antwort und dat Ganze geht von vorne los;))

  233. Bader hat mehr als das gesagt. Die Sendung war lang und der Spiegel lügt natürlich. Sagst du mir noch woher deine Phobie kommt, Max?

  234. DAS ist die wahre Schreckensmeldung des Wochenendes:

    „Die Polizei und Innenminister Boris Rhein (CDU) haben die Anhänger der Eintracht für ihr Verhalten beim Spiel gegen Nürnberg gelobt. Die Frankfurter Fans hätten auf die Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Nürnberger Anhängern überhaupt nicht reagiert, „sondern straften sie durch bewusste Ignoranz“, lobte die Polizei. „Mein Respekt gilt den Frankfurter Fans, die sich in keiner Weise von der rohen Gewalt der Gästefans haben anstecken lassen und sich nicht an den Angriffen beteiligten“, teilte Rhein mit.

    (hr1 über Radio Fanomania)

    Ein Lob vom Trottel der Christenpartei. Tollewurst.

  235. 245: Ich denke niemand hat es gern, wenn über eine Sache, die einem selbst wichtig ist, in einer derartigen Anzahl und Art und Weise von Medien hergezogen wird, dass einem die Spucke wegbleibt und tatsächlich auch dadurch private Probleme entstehen können. Und die Berichterstattung, auch über tatsächlich unschöne Vorfälle, ist ja nun definitiv nicht anders als als hysterisch und völlig übertrieben zu bezeichnen. So verdienen die Leute halt ihr Geld, quasi auf meinem Rücken. Genau wie euch stört, dass die Zündler ihren Spaß auf eurem Rücken als Fußballfan austragen würden.

    Um jetzt aufzuschlüsseln, was in meinen Augen noch alles dahintersteckt und welchen unheilvollen Rattenschwanz die Medien so nach sich ziehen können, würde ich dir und allen anderen Interessierten tatsächlich das neueste Machwerk der Feuer-Chaoten ans Herz legen, welches sich Stöffche #2 nennt. Dort ist auch ein Text zur Rolle der Medien im Hinblick auf eine „self-fulfilling-prophecy“ drin. Und ne schöne Übersicht aus BILD-Schlagzeilen der letzten Jahre, wer sich da mal die Wortwahl anguckt, der braucht sich wirklich über keine Abneigung mehr wundern. Allzuviele Hefte gibts aber nicht mehr…

  236. Ich denke, gegen Gladbach wird der Herr Rhein am Container einen Mitgliedsantrag abgeben, so wie der sich in den letzten Wochen äußert.

  237. Blöde!

  238. Gegen Österreich, meine Freese.

  239. oh jesses.

    Die Alpenjodler kicken uns für Olympia raus. So schlecht kann man gar nicht sein. Ein Armutszeugnis fürs dt. Eishockey.

  240. *sing*

    ohne die Piefke

    fahren wir nach Sooootschi

  241. ZITAT:

    “ Ich denke, gegen Gladbach wird der Herr Rhein am Container einen Mitgliedsantrag abgeben, so wie der sich in den letzten Wochen äußert. „

    Das wäre sowas wie die Zaunfahne verlieren, oder?

  242. „Passives Mitglied kann grundsätzlich jeder werden.“ ;)

  243. ZITAT:

    “ *sing*

    ohne die Piefke

    fahren wir nach Sooootschi „

    Gesundheit ;-)

  244. ZITAT:

    “ „Passives Mitglied kann grundsätzlich jeder werden.“ ;) „

    Soviel toleranz hätt ich Euch gar nicht zugetraut :)

  245. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Passives Mitglied kann grundsätzlich jeder werden.“ ;) „

    Soviel toleranz hätt ich Euch gar nicht zugetraut :) „

    So ist das bei den Kurvenkapitalisten. Irgendwo muss das Geld für die Böller ja herkommen.

  246. Status nach einem weiteren Speiltag. Immer noch 6 Punkte Vorsprung.

    Nächste Woche:

    Hsv-Gladbach

    Mainz-Schalke

    Es könnt wirklich schlimmer sein.

  247. ZITAT:

    “ „Passives Mitglied kann grundsätzlich jeder werden.“ ;) „

    Soviel toleranz hätt ich Euch gar nicht zugetraut :) „

    So ist das bei den Kurvenkapitalisten. Irgendwo muss das Geld für die Böller ja herkommen. „

    Ich dachte das käme, wie so vieles, aus dem wohlhabenden Elternhaus.

  248. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Passives Mitglied kann grundsätzlich jeder werden.“ ;) „

    Soviel toleranz hätt ich Euch gar nicht zugetraut :) „

    So ist das bei den Kurvenkapitalisten. Irgendwo muss das Geld für die Böller ja herkommen. „

    Ich dachte das käme, wie so vieles, aus dem wohlhabenden Elternhaus. „

    Die Experten haben noch nicht endgültig entschieden, ob es sich nun eigentlich um arbeitslose und -scheue Toastbrot-IQ-Inhaber, die ihren Frust über ihr verpatztes Leben beim Fußball rauslassen oder um kühl kalkulierende, gelangweilte und verwöhnte Mittelstandskiddies auf der Suche nach dem Kick handelt.

    Bis das geklärt ist, ist leider anzunehmen, dass das Geld von Boris Rheins Mitgliedsbeitrag für gefährliche Polen-Böller aus der Tschechoslowakei verwendet wird.

  249. Der gelungene Wortwitz im letzten Satz ist übrigens aus dem schon erwähnten Stöffche geklaut. Damit aber auch genug der Schleichwerbung.

  250. Bitte net nachlasse. Ich brauch als noch Zucker.

  251. Sind wir jetzt ganz pragmatisch für unsere eigenen Europaambitionen oder ganz klar gegen das scheiß Fallobst aus der Modestadt?

    Ich bin da eher unentschieden.

  252. Mittelstand? Upper-Class, mein Lieber. Irgendeiner muß den Scheiß ja zahlen.

  253. Mittelstand = Mittelmaß. Würde ganz gut passen.

  254. ZITAT:

    “ Sind wir jetzt ganz pragmatisch für unsere eigenen Europaambitionen oder ganz klar gegen das scheiß Fallobst aus der Modestadt?

    Ich bin da eher unentschieden. „

    Eigennutz. Purer Eigennutz hat Vorrang.

    Unbedingt berechtigte Animositäten generös für 90 Minuten ausblenden.

  255. „Die Experten haben noch nicht endgültig entschieden, ob es sich nun eigentlich um arbeitslose und -scheue Toastbrot-IQ-Inhaber, die ihren Frust über ihr verpatztes Leben beim Fußball rauslassen oder um kühl kalkulierende, gelangweilte und verwöhnte Mittelstandskiddies auf der Suche nach dem Kick handelt.“

    Ehrlich gesagt: Interessiert mich nicht. Es interessiert mich auch nicht, ob meine Frau von einem rostigen Capri oder einer neuen S-Klasse angefahren wird…

  256. ZITAT:

    “ Sind wir jetzt ganz pragmatisch für unsere eigenen Europaambitionen oder ganz klar gegen das scheiß Fallobst aus der Modestadt?

    Ich bin da eher unentschieden. „

    Wir, ich zumindest, bin eindeutig für Düdo. EL geht vor und nebenbei bemerkt, will ich nicht, dass Hoppeldorf irgendeine Chance hat oberhalb von Platz 16 zu enden und da wäre Düdo der erste Kandidat, der noch überholt werden könnte.

  257. Mannomann, da fahr ich einmal in Urlaub und schon könnt ich hier Tagesdiskussionen ohne Ende führen, so ein Mist

    Btw Schnee und Sonne geil!

  258. ZITAT:
    “ Mannomann, da fahr ich einmal in Urlaub und schon könnt ich hier Tagesdiskussionen ohne Ende führen, so ein Mist

    Btw Schnee und Sonne geil! „

    Wo? Weil Neid-)

  259. ZITAT:

    “ Ehrlich gesagt: Interessiert mich nicht. Es interessiert mich auch nicht, ob meine Frau von einem rostigen Capri oder einer neuen S-Klasse angefahren wird… „

    Hauptsache, dass überhaupt, oder wie kann ich das verstehen??? ;-)

  260. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Stefan: Wenn er behauptet hat, die wären in letzter Zeit nie aufgefallen, liegt er falsch und du richtig. Ich hatte das von dir zitierte anders gelesen und selber nicht gesehen…“

    Danke. „

    Ich hab heut mal Lust aufs spitzfindig sein – Aus der Lügenpresse (Spiegel): „Die Polizei hat das so entschieden, das ist sicherlich aufgrund der Ereignisse eine begründete Maßnahme“, sagte Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader am Sonntag im „Doppelpass“ von Sport1. Er äußerte gleichzeitig sein Unverständnis, schließlich hätten sich die Clubanhänger in der Vergangenheit in Sachen Pyrotechnik „nicht gerade hervorgetan“.

    „nicht gerade hervorgetan“ klingt dann wieder anders als von dir zitiert. Und damit hat er recht. ;) „

    Check your facts, da fehlt die Hälfte…..

    http://mediencenter.sport1.de/.....0_85b97d02

    nach diesem Satz den du zitierst sagt er „im gegenteil, keinerlei Vorkommnisse“

  261. Gibts eigentlich beim Abseits keinen Vorteil?

    Gestern im Walde und eben bei Freiburg: Torwächter fängt den Ball sicher ab und ist im Begriff einen phantastischen Konter einzuleiten – aber nein, der Schiri pfeift ab, weil ein gegnerischer Stürmer im Abseits rumlungerte.

  262. Wenn man sich mal die Tabelle anschaut, dann bröckelt die untere Zementschicht aber ganz schön.

  263. ZITAT:
    “ ZITAT:
    “ Mannomann, da fahr ich einmal in Urlaub und schon könnt ich hier Tagesdiskussionen ohne Ende führen, so ein Mist

    Btw Schnee und Sonne geil! „

    Wo? Weil Neid-) „

    Tirol, direkt nach der Grenze in Reute

  264. Und weiter gehts mit dem Afrika-Finale.

  265. @Dontpanic

    Hat’s du dir den ganzen Rotz jetzt nochmal angeschaut nur um die Stelle zu finden? Hut ab. ;)

  266. ZITAT:

    “ … dass Hoppeldorf irgendeine Chance hat oberhalb von Platz 16 zu enden … „

    Der Hang wird beben in der Relegation. Die Ostparkstraße entlang werden flankiert von hochgerüsteten Ordnungshütern 80-90 grimmige Gusoviusjünger in ein von knapp 2000 zu allem entschlossenen Bernemern gefüllte Arena einlaufen.

  267. ZITAT:

    “ Scheißspiel. „

    Ja aber das späte Tor rettet mir 3 Tippspielpunkte.

  268. ZITAT:

    “ Gibts eigentlich beim Abseits keinen Vorteil? „

    Also das frage ich mich auch immer wieder, warum Abseits gepfiffen wird, auch wenn die Angriffsaktion im Sande verläuft. Wenn das kein passives Abseits ist, dann frag‘ ich mich, wann man überhaupt von passivem Abseits sprechen kann.

  269. @278

    Noch mehr Neid :-)

  270. @274

    Es gibt Leute hier im Blog die können es bezeugen:

    Nie – ich bin devot :-)

  271. ZITAT:

    “ @Dontpanic

    Hat’s du dir den ganzen Rotz jetzt nochmal angeschaut nur um die Stelle zu finden? Hut ab. ;) „

    nee, man konnte den Part extra anguggen. Ganz so leidensfähig bin ich dann doch nicht ;-)

  272. Und als Strafe und passenden Abschluss dieses bescheidnen Wochenendes ein Tatort aus der Schweiz.

  273. ZITAT:

    http://yabasta.blogsport.de/

    Bevor ich’s lese: ist es das Übliche?

  274. ZITAT:

    “ ZITAT:

    http://yabasta.blogsport.de/

    Bevor ich’s lese: ist es das Übliche? „

    Ach , man kanns schon mal lesen

  275. Ermüdend. Die bestens bekannte selektive Wahrnung.

  276. „Aber in Panik vor einer drohenden Strafe durch das DFB Sportgericht (Vorfälle in Leverkusen) schienen die Verantwortlichen der Eintracht nicht mehr situativ und differenziert handeln zu wollen.“

    An der Stelle hab sch aufgehört zu lesen.

  277. @276 = Nein

    @284 = (Nach meiner Erinnerung) Es sollte mit dem Pfiff gewartet werden ob der im Abseits befindliche Spieler den Ball auch tatsächlich erhielt. Zwischenzeitlich hat man das wohl insoweit geändert, dass bei erkennbar zu erwartendem Ballkontakt des sich im Abseits befindlichen Spielers der Pfiff auch schon vor dem Ballkontakt erfolgen kann.

    Bei der fraglichen Situation (habe ich nicht gesehen) ging dem Pfiff wohl die (möglicherweise in der Wahrnehmung fehlerhafte) Annahme voraus, dass der im Abseits befindliche Spieler den Ball erlangen wird.

  278. btw: Wahrnehmungsfehler ist ein Begriff, der mir wirklich gut gefällt.

  279. „An der Stelle hab sch aufgehört zu lesen.“

    Och, wiesso? Geht doch nett weiter:

    „… und all das nur, weil Eintracht Frankfurt seinen Arsch vor dem DFB retten wollte.“

  280. „… dass bei erkennbar zu erwartendem Ballkontakt des sich im Abseits befindlichen Spielers der Pfiff auch schon vor dem Ballkontakt erfolgen kann.“

    Ja. Deshalb bin ich auch der Meinung, dass vor dem Kießling-Tor jüngst gegen uns die Fahne hätte gehoben werden müssen (mindestens können).

  281. @Merseburger

    Zustimmung, siehe aber auch #296

  282. Unterhaltsam hier. . . . Nach dem dritten Marillenschnaps:-)

  283. Niemand kann in die Zukunft blicken, aber… das war irgendwie vorhersehbar, oder?

  284. Ich danke für die Abseitsauflärung und prangere den völlig an den Haaren herbeigezogenen Tatort an.

    Beim Jauch schon wieder religiöse Eiferer. Nicht auszuhalten. Gehe jetzt erst mal wieder eine Kirche niederbrennen.

  285. Ach. Der Kerner hat sich also auch vor der Kirchensteuer gedrückt.

  286. Kerner wird der nächste Papst Johannes Baptist der Erste

  287. Wenn ich da einhaken darf: „Die spielerisch eher biederen Franken taten genau das, was man von ihnen erwartet hatte.“ – Spielerisch bieder war am Samstag definitiv die Mannschaft, die nicht ein -en am Ende hat, sondern ein -furt. Wie vollkommen zu Recht sonst formuliert wird, hat der berühmte „Lauf“ einer Mannschaft viel mit dem Spiel zu tun – Veh war da etwas realistischer in seiner Betrachtungsweise, wenn er so viel Unterschied zwischen beiden Teams nicht sieht, außer den Punkten. Aber nix für ungut, wir haben ja andere Probleme, bspw. unsere marodierenden Horden vor hessischen Beamten in Sicherheit zu bringen…

  288. Spielerisch bieder war am Samstag definitiv die Mannschaft, die nicht ein -en am Ende hat …

    Also beide.

  289. ZITAT:

    “ Unterhaltsam hier. . . . Nach dem dritten Marillenschnaps:-) „

    Ja, die muss man sich auch wirklich schön saufen.

  290. Hihi, habe gerade mal wieder im Schalker Forum gestöbert. Da sind einige durchaus nicht unernst für Lodda.

    Der hätte in der Sky-Expertenrunde genau die Probleme benannt.

    Die würden -glaube ich- ein 0:0 gegen die Nürnberscher als Erfolg feiern.

  291. auf gehts:

    noch 13 endspiele bis europa,

  292. „Da sind einige durchaus nicht unernst für Lodda.“

    Spielertrainer, logo.

  293. ZITAT:

    “ Wann war sowas jemals ein Vorteil für uns? „

    am 9.5.1992!

  294. ZITAT:

    “ „Da sind einige durchaus nicht unernst für Lodda.“

    Spielertrainer, logo. „

    Das ist eine Idee.

  295. ZITAT:

    “ Da ist es wieder, das geistige Kleingärtnertum. Typisch deutsch. Ich hingegen will die Welt, und ich will sie jetzt.“

    das wiederum ist typisch österreichisch.

  296. „Wenn ich da einhaken darf: “Die spielerisch eher biederen Franken taten genau das, was man von ihnen erwartet hatte.” – Spielerisch bieder war am Samstag definitiv die Mannschaft, die nicht ein -en am Ende hat, sondern ein -furt. „

    Ich fand beide Mannschaften haben sich da nicht viel gegeben. Und dass Nürnberg eigentlich einen Sieg verdient gehabt hätte schreibe ich ja.

  297. ZITAT:

    „Und dass Nürnberg eigentlich einen Sieg verdient gehabt hätte schreibe ich ja. „

    Ranwanzen an an die Norditaliener ist übrigenz auch typisch österreichisch.

  298. Scheint noch kein Thema gewesen zu sein:

    Was da am Freitag in Lautern abging, lässt die ganze Diskussion um Sicherheit, Polizeieinsätze, Pyro usw. als lächerlich erscheinen.

    http://www.der-betze-brennt.de.....8;start=75

    Wahnsinn wenn man das liest :(

  299. Einen wunderschönen Rosenmontag ihr Lieben

  300. ZITAT:

    “ Scheint noch kein Thema gewesen zu sein:

    Was da am Freitag in Lautern abging, lässt die ganze Diskussion um Sicherheit, Polizeieinsätze, Pyro usw. als lächerlich erscheinen.

    http://www.der-betze-brennt.de.....8;start=75

    Wahnsinn wenn man das liest :( „

    besonders aufschlussreich: wer „das“ statt „dass“ schreibt gehört wohl zu diesem rechten Pack!

  301. ZITAT:

    Wahnsinn wenn man das liest :( „

    besonders aufschlussreich: wer „das“ statt „dass“ schreibt gehört wohl zu diesem rechten Pack! „

    Dann nimm erst mal Nachhilfe! „Das“ bezieht auf das Thema im Betze-Forum und wird somit mit „s“ geschrieben.

    Deine Ableitung, die Du aus der Schreibweise ziehst, ist schon ein starkes Stück.

  302. […] Härte, Laufbereitschaft und eine verstärkte Aufmerksamkeit dem zentralen Mittelfeld” (Blog-G) in der Lage gewesen den Zauberfußballern aus Okochas-Gedächtnis-Club den Sand ins Getriebe zu […]