Verloren Ups!

Rot, mal wieder. Foto: skr.
Rot, mal wieder. Foto: skr.

Das war es also, das Spiel, auf das man in Frankfurt gewartet hatte. Das Spiel, von dem man hoffte, es möge so spät wie möglich kommen, von dem klar war, es würde kommen, aber Herrschaften bitte, doch nicht gegen Augsburg!

Eintracht Frankfurt verliert also auch in der Bundesliga mal wieder ein Spiel. Gründe dafür gibt es viele, am offensichtlichsten wohl den, dass man weniger Tore als der Gegner erzielt hat, bzw. mehr kassiert. So einfach ist Fußball.

Genauso einfach, wie die Niederlage damit zu erklären, dass man wieder einmal, wenn auch diesmal „nur“ eine knappe Halbzeit, mit einem Mann weniger auf dem Feld stand. Dabei neigt man dann dazu zu vergessen, dass Eintracht Frankfurt auch in voller Mannschaftsstärke zu diesem Zeitpunkt nicht ganz unverdient in Rückstand war. Einfach vielleicht deshalb, weil am gestrigen Abend nicht viel zusammen lief bei den Hessen.

Auch dafür gibt es Gründe. Kaum ein Spieler der Truppe von Adi Hütter erreicht zur Zeit die Form, die noch vor ein paar Wochen sozusagen Standard war. Das beginnt beim Torhüter, der zwar nicht groß bockt, aber doch immer wieder einen oder zwei Bälle dabei hat, von denen man die oft bemühte Phrase „an einem guten Tag hat er den“ bringen kann.

Es geht weiter über die Verteidigung, in der zumindest gestern die beiden Außen Touré und Ndicka alles andere als eine gute Partie ablieferten, Ndicka nach dem Ausfall von Hinteregger zumindest in der Defensive bemüht, sein Partner auf der rechten Seite mit dem berühmten Spiel zum Vergessen.

Die Fortsetzung im Mittelfeld, wo Rode zum Teil katastrophale Fehlpässe in sein Spiel einstreute, was natürlich einem geordneten Aufbau nicht gerade zugänglich ist. Weiter mit Fernandes, immer am Rand des Platzverweises, gestern mal wieder darüber hinaus. Kann man ja fast drauf warten. Passiert natürlich dann, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann, nämlich dann, wenn man eigentlich zum großen Halali blasen will.

Und im Sturm gehen die Dinger von Jovic nicht mehr rein, die noch vor Kurzem mit traumwandlerischer Sicherheit im Netz zappelten, während Rebic kaum noch Zweikämpfe gewinnt, von klären Abschlüssen will man da erst gar nicht reden.

Ist in der Summe halt zu wenig um selbst gegen Augsburg, bieder aber solide, bestehen zu können. Und somit ist die Niederlage zwangsläufig. Ob sie zu verhindern gewesen wäre, vielleicht mit frischerem Personal, vielleicht mit anderer Taktik. Wer weiß das schon? Mit mehr Glück, so wie in der Vergangenheit, ganz sicher. Aber Glück ist, wie eine Serie von Spielen ohne Niederlage auch, zeitlich beschränkt.

Augsburg war ein wichtiges Spiel. Es wurde verloren. Damit umzugehen ist die Aufgabe der nächsten Tage. Bis Donnerstag. Dann könnte der nächste Rückschlag kommen. Oder mal wieder ein Highlight. Wolfsburg ist wichtig.

Schlagworte:

298 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Die Mannschaft spielt schon seit einiger Zeit schlechter als Ihr Ergebnis nach 90 bzw. 99 Minuten vermuten ließ. Musste so kommen. Aber bevor jetzt wieder das typische „Himmelhochjauchzend – zu Tode betrübt“ des SGE Fans beginnt: es war eine tolle Serie, Danke.

  2. Immer noch angepisst.

  3. Es kommt halt ein bißchen was zusammen: Haller verletzt, Hinteregger angeschlagen, dazu zwei Mal hintereinander in Unterzahl. N’Dicka schieint mir nach der roten Karte mental etwas von der Rolle zu sein.

    Die große Frage ist, wie die Mannschaft mit diesen Rückschlägen umgehen wird. Positiv war, dass es selbst gestern die Möglichkeiten zum Ausgleich gab, doch die Schüsse von Jovic und Rebic wurden geblocken. Negativ ist, dass die Möglichkeiten zur Rotation beschränkt sind (Verletzungen, Sperren, Qualität) und irgendwann einfach jeder Mannschaft zwangsläufig die Puste ausgeht.

  4. Na ja, man haette auch mit Torro, Gaccinovic, Williams anfangen koennen. Finde es wird zu wenig rotiert.

  5. JG526Pflichtspiele

    Am wenigsten habe ich die Nicht-Einwechslung zur HZ von Abraham für Toure verstanden.

  6. Günther Schmolz

    Na danke, in der Herrgottsfrühe labert mich Martin Schmidt aus dem Fernseh voll von der „Dopp“-Mentaltität seiner Truppe. Die Tabelle zeigt uns aber auf Patz 4. Was ist da los? Fühlte sich gestern an wie Platz 13. Vielleicht doch nicht alles ganz schlecht?

  7. „Vielleicht doch nicht alles ganz schlecht?“
    Natürlich nicht. Behauptet das jemand?

  8. diaspora - hanauer im exil

    guter eingangsbeitrag (hab ich gelesen) und eine gute analyse. gleichwohl hats bis hierher spass gemacht und ich bin mir sicher, es wird auch weiterhin spass machen. ich schrieb gestern von müdigkeit, andere vom überspielt sein: beides sicher richtig! und eben die sache mit dem glück und bisweilen der hoffnung (die es als stricher/hure mit jedem treibt). war doch alles reichlich vorhanden diese saison, die mannschaft und alle mit ihr verbundenen haben einen guten job gemacht und werden auch weiterhin machen. warten wir es ab, wie es donnestag wird. natürlich ist wolfsburg wichtig. DON’T PANIC!

  9. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „Vielleicht doch nicht alles ganz schlecht?“
    Natürlich nicht. Behauptet das jemand?“

    Bisschen Weltuntergang, so rein fußballérisch, war letzte Woche schon.

  10. ZITAT:
    „Bisschen Weltuntergang, so rein fußballérisch, war letzte Woche schon.“

    Kann ich nicht feststellen. Weder fußballerisch beim Spiel in Lissabon, noch in der Bewertung. Tenor war doch eher „gute Leistung mit zehn Mann, das wird im Rückspiel gerade gebogen“. Ich kann mich natürlich auch ganz übel verlesen haben.

  11. Eintracht in der Krise?
    Zwei Niederlagen am Stück!

    https://youtu.be/pH0yuBC94Io?t.....=72

  12. Die Formkurve geht nach unten. Hoffentlich nicht mehr lange. Von mir aus auch noch am Donnerstag. Dann muss es aber ab Wolfsburg wieder nach oben gehen.

  13. Es ist wie es ist…die Spiele gegen Stuttgart und Schalke waren auch nicht so dolle wurden aber gewonnen. Davon war ich gestern bis zum 1:3 auch noch überzeugt…irgendwie gewinnen wir ja immer.
    Aber auch sowas geht mal zuende.
    Hütter macht gerade bei seinen Personalentscheidungen keine ganz glückliche Figur, dazu sind einige Spieler seit Wochen am Limit. Mein Tipp ist: Wir werden uns durchschleppen. Heroischer Kampf am Donnerstag ob mit oder ohne Happy End ist erst mal egal. in der Liga brauchen wir noch ein paar Punkte.
    Hertha und Mainz zuhause…sollten was abwerfen.
    Platz 5 wäre weiterhin ein Riesenerfolg…und dann sehen wir weiter…

  14. Abgerechnet wird am 29.5. in Baku!
    … oder nach unserem Auswärtssieg bei dem Orks am 18.5.
    Hauptsache Pilzliga!

  15. Zitat:
    „Wolfsburg ist wichtig.“ – na klar, aber bitte erst ab Freitag.

  16. Für mich ist ab heute Hoffenheim Favorit auf Platz 4.

  17. Kurze Verständnisfrage: Wie schafft man es eigentlich, außer mit Doping vielleicht, eine Mannschaft, die erkennbar physisch und mental immer schwächer wird, innerhalb von drei Tagen so fit zu machen, dass sie nicht nur die EL gewinnt, sondern sich auch noch den 4. Platz sichert?

  18. Ich dachte in Wolfsburg erwischt es uns, doch net gegen Augsburg!
    Ärgerlich, daraus lernen und bei VW punkten.
    Donnerstag ist ein ganz anderes Spiel, die Kunst ist den Schalter dann wieder um zu legen.

  19. ZITAT:
    „Für mich ist ab heute Hoffenheim Favorit auf Platz 4.“

    Du meinst, die holen in fünf Spielen fünf Punkte auf uns auf? Da habe ich so meine Zweifel.

  20. Wer soll denn bitte groß reinrotieren? Willems hat die Klasse nicht, De Guzman und Stender nicht das Tempo. Torro hat seit über Oktober (?) kein Spiel mehr gemacht und ist sicher noch nicht bei 100%, sodass man den nicht von Anfang an bringen kann. In den übrigen Mannschaftsteilen siehts ähnlich aus, Russ verletzt und Falette sicher keine Alternative zur ersten Abwehrreihe. Vorne hat alles gespielt, was fit ist.

  21. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bisschen Weltuntergang, so rein fußballérisch, war letzte Woche schon.“

    Kann ich nicht feststellen. Weder fußballerisch beim Spiel in Lissabon, noch in der Bewertung. Tenor war doch eher „gute Leistung mit zehn Mann, das wird im Rückspiel gerade gebogen“. Ich kann mich natürlich auch ganz übel verlesen haben.“

    Ne, nicht verlesen. ich war vielleicht nur nicht ausreichend auf den überfälligen Kontakt mit der Realität vorbereitet. Bin eigentlich bester Dinge für Donnerstag und danach. Ich trau den Jungs auf und neben dem Platz alles zu.

  22. Zumindest gegen Benfica muss es mit Abraham und Falette reichen…mehr Manndecker sind nicht mehr da…

  23. Hat eigentlich jemand mitbekommen was der Auslöser war für die Riesenprügelei im Augsburg Block Mitte der 2. Halbzeit?

  24. Ist Falette überhaupt für die EL gemeldet?

  25. Mal ne Frage an die großen Taktikexperten: Sind wir ein bisschen entschlüsselt? Dabei meine ich gar nicht die Phase nach dem Platzverweis als wir mit 10 Mann weiter nach Vorne gestürmt sind und ausgekontert wurden und es auch Augsburg mit den weiten Spielverlagerungen gegen uns nicht ganz ungeschickt gespielt hat, sondern vielmehr schon die 1. Halbzeit bei 11 gg 11.
    Ich hatte, auch schon in Lissabon, den Eindruck das erstaunlicherweise gar nicht die Tiefenverteidigung und die Lücken hinter Kostic/da Costa das Problem sind (welches viele Gegner vorher angesteuert haben…), sondern dass man sich locker flockig im Zehnerraum vor unserer Abwehr mit viel Ruhe durchspielen kann und damit die letzte Reihe in Bedrängnis bringt.

  26. ZITAT:
    . Torro hat seit über Oktober (?) kein Spiel mehr gemacht und ist sicher noch nicht bei 100%, sodass man den nicht von Anfang an bringen kann.

    Wenn man ihn nicht gegen Augsburg bringen kann, wann dann. Ein bisschen Spielpraxis hätte ihm sicherlich gutgetan. In der Schlussphase der Saison brauchen wir personelle Alternativen, spätestens wenn es weitere Verletzte geben sollte.

  27. ZITAT:
    „Ist Falette überhaupt für die EL gemeldet?“

    Ja.

  28. Stendera der Ältere ist bei TM seit 3 Wochen als Rückenverletzt geführt…weil der Name auch immer mal wieder auftaucht.
    Fehlen am Donnerstag also: Russ, N`Dicka, Tawatha, Chandler, Stendera, Haller und wahrscheinlich Hinteregger.
    Sowas wie letztes Aufgebot also…

  29. Morsche!
    Tsja – das mit der Rotation ist so eine Sache. Eigentlich möchte man keine B-Elf auf den Platz schicken (wenn das in die Hose geht, ist man als Trainer der Depp). Andererseits kommt irgendwann der Punkt, wo fehlende Körner (Müdigkeit) dann eben auch die Qualität mit runterziehen. Siehe Rode.

    Persönlich hätte ich wohl stärker routiert:

    Rebic und Jovic je eine Halbzeit
    Paciencia hätte durchgespielt
    Torro, de Guzmann und Gaci im Mittelfeld
    und als Hinti raus musste, hätte ich Abraham gebracht (und nicht N´Dicka)

    Bin aber nur ich. Der Trainer weiß und sieht natürlich mehr.

    mwa – in diversen SGE-Foren wird heute (immer) noch über „wahre Fans“ und „Evenies“ diskutiert.
    Letztere sollten doch bitte ihre DK den wahren (guten) Fans geben, und nicht in der 85 Minute vorzeitig aus dem Stadion gehen. Das gehört sich schließlich nicht.

    Fischer freut sich über immer höhere Mitgliederzahlen, die Zuschauerschnitt boomt, … ist doch klar, dass hierbei auch Zuschauer mit ausschließlichem Eventbezug reingespült werden.

    Ist es schlimm, ein „Eventi“ zu sein?

  30. ZITAT:
    „Zumindest gegen Benfica muss es mit Abraham und Falette reichen…mehr Manndecker sind nicht mehr da…“
    Ohne „Hinti Army“ sehe ich für Donnerstag schwarz.
    Ja ich weiß das er auch im Hinspiel gespielt hat, aber da waren wir auch nur zu 10.

  31. Tawatha, Chandler und Stender waren in dieser Saison doch nicht wirklich Optionen. Russ ist eigentlich auch außen vor. Die Ausfälle von Haller und Hinti schmerzen aber “ aber das letzte Aufgebot“ ist das wohl nicht.

  32. 15 Feldspieler sind bei mir das letzte Aufgebot…

  33. Nichts ist für die Ewigkeit

    Ich habe mal eine Frage in die Runde, Sebastian Haller verletzte sich ja gegen Stuttgart, ich habe in keinem Artikel gelesen, woher die Verletzung eigentlich stammt. Hat jemand Infos!?
    Im Normalfall ließt man dies, in unserem speziellen aber nicht. Wäre es im Spiel passiert, im Training, man hätte es sicher irgendwo gelesen.
    In der Frankfurter Rundschau stand nach dem Stuttgart Spiel folgendes:
    „Sebastien Haller, der eher unglücklich spielte, musste eine Viertelstunde vor Schluss verletzt ausgewechselt werden. Er klagte über Probleme im Bauchmuskelbereich, die ihn schon seit einiger Zeit belasten.“
    Und was war ein paar Tage vorher, richtig, der absolut wichtigste Flug der Eintracht Geschichte ever.
    Wenn ich mir dann das absolut tolle Video vom Flug auf den Mond ansehe, erkenne ich als Laie, dass Sebastian nach dem Fallrückzieher mit jemandem leicht zusammen stößt und wenn da gerade nicht die benötigte Spannung im Bauch herscht, können merkwürdige passieren. Und jetzt ist er verletzt und wie lange er ausfällt, ist ungewiß. Da war doch nicht etwa dieser Flug zum Mond dran Schuld, dies wäre an Dämlichkeit nicht zu überbieten. Versteht sich dann natürlich, dass man seitens der Eintracht dann schweigt, zugeben würde das sicher niemand.
    Fakt ist, er fehlt uns!

  34. ZITAT:
    „Hat eigentlich jemand mitbekommen was der Auslöser war für die Riesenprügelei im Augsburg Block Mitte der 2. Halbzeit?“

    Würde vermuten die Tatsache, dass dort Zaunfahnen (mittels Plastikfahnenstabkonstruktion) über die Treppen gespannt wurden und die Ordner deshalb mehrfach versucht haben, sie zu entfernen. Fluchtwege und so. Kann man ja von jedem Kind erwarten, dass es intuitiv nachvollziehen kann, dass bei uns im Stadion eine Entfluchtung im Fall der Fälle nach UNTEN auf den Rasen vorgesehen ist…

  35. Mich kann jeder gepflegt am Arsche lecken, der meint, mir Vorschriften machen zu müssen, wann ich das Stadion zu verlassen habe. Wenn das Spiel in Minute 85 entschieden ist und ich keine Lust habe, mangels jämmerlicher Infrastruktur 30 Minuten im Stau zu stehen, dann geh ich. Fertig.

    Besonders lustig finde ich, wenn dann ausgerechnet von den Leuten „Und ihr wollt Eintracht Frankfurt sein“-Gesänge kommen, die mit ihrem Gezündel und Geschmeisse dem Verein pro Jahr eine stattliche 6-stellige Summe an Strafgeld verursachen.

  36. ZITAT:
    „Ist es schlimm, ein „Eventi“ zu sein?“

    Ich weiß jetzt nicht, woran man einen „Eventi“ festmacht, aber gestern nach dem 1:3 zu gehen, fand ich schwach. Die Mannschaft hat trotz aller im Eingangsbeitrag zurecht aufgezählten Probleme bis zum Ende alles in die Waagschale geworfen. Ihr dann wortwörtlich den Rücken zuzudrehen (und ihr damit sprichwörtlich den Stinkefinger zu zeigen) finde ich nicht in Ordnung, das hat für mich etwas mit fehlendem Respekt vor der erbrachten Leistung zu tun…

  37. Die Eintracht entschlüsselt?
    Mei, so geheimnisvoll ist das System Eintracht dann doch wieder nicht.
    Problem ist halt, dass wenn nicht alle ihre Rolle erfüllen, dann hat der Gegner es leichter.
    Beispiel: Anstoß zur 2. Halbzeit, da Costa marschiert auf den Ballführenden…..aber hinter ihm klafft ein riesiges Loch, weil die Mitspieler nicht aufrücken. Da hat es Augsburg leicht, an Da Costa vorbei, das Mittelfeld zu überbrücken.
    Wenn nicht richtig Pressing gespielt werden kann, dann hätte man tatsächlich über eine defensivere Grundordnung nachdenken müssen. Aber das kann Eintracht Frankfurt 2019 offenbar nicht. 2018 war das noch Brot und Butter des späteren Pokalsiegers……
    Es fehlt die Frische, keine Frage. Dann muss es halt über den Willen gehen. Hätte ja gestern auch beinahe geklappt, wenn die Schüsse von Jovic und Rebic nicht geblockt worden wären.
    Man stelle sich vor, die hätten das 2-2- geschossen…..und das Spiel mit wenigestens einem Punkt beendet.
    Die Kommentare hier wären auch andere gewesen.

  38. Ich bin sicher, Adi hätte gerne mehr rotiert. Aber das ging wohl nicht, wegen Verletzungen und vermuteter mangelnder Qualität.

  39. Jovic hatte gestern etliche Chancen. Die macht er normalerweise auch, wenn man ihn nachts um 3 weckt. Gestern ging (auch bei ihm) leider nichts. M. E. fehlende Konzentration aufgrund Müdigkeit.

  40. ZITAT:
    „M. E. fehlende Konzentration aufgrund Müdigkeit.“

    Ja, eh, die waren gestern geistig und körperlich am Ende.

  41. @Rob – den Leuten die vorzeitig gehen „fehlenden Respekt“ ggb. der Mannschaft zu unterstellen, ist schon weit gegriffen.

    Wenn jemand vorzeitig gehen möchte (z. B. aus dem von Boccia genannten Gründen) dann soll er gehen.

    Niemand ist auf Grund seiner erworbenen Eintrittskarte verpflichtet, Spiele tatsächlich bis zum Schluss anzuschauen und pflichtschuldig den Spielern nach Spielende andächtig zu huldigen.

  42. Selbst wenn wir schwächeln, selbst wenn es gegen uns läuft, selbst in Unterzahl erarbeitet sich die Mannschaft zahlreiche Chancen. Wurden halt gestern bis auf eine alle eher kläglich vergeben.
    Aber das zeigt die Qualität dieser Mannschaft.
    Und lässt mich lächeln und hoffen für Donnerstag.
    Hinten brauchen wir halt das nötige Glück und vielleicht hebt sich Trapp seine Glanzleistung für diesen einen Abend auf.

    Dum spiro, spero.

  43. ZITAT:
    „15 Feldspieler sind bei mir das letzte Aufgebot…“

    Ist doch total egal ob die oben genannten auf der Tribüne sitzen weil sie zu schlecht oder verletzt sind.

  44. Aus den angepeilten 9-10 Punkten zum Erreichen der CL wird nun mit Sicherheit nichts. Im Gegenteil selbst
    die Teilname an der EL sehe ich nach den Leistungen der letzten Spiele als Wunschdenken.an.

    Die Mannschaft ist platt da beißt keine Maus einen Faden ab. Die Mannschaft muß dem kräftezehrtenden
    Spiel nun Tribut zahlen.Wie ich schon sagte: der Geist ist willig aber das Fleisch ist schwach.

  45. ZITAT:
    „Aber das ging wohl nicht, wegen Verletzungen und vermuteter mangelnder Qualität.“

    Er hätte vermutlich das System umstellen müssen auf Viererkette. Wie ich drüben schrieb. Ich hätte es gemacht. Und mit Toure, Abraham, N’Dicka und Willems in der Kette gespielt, davor zwei Sechser, meinetwegen Fernandes und Rode, davor Gacinovic und de Guzman, Paciencia und Jovic.

    Nur ne Idee.

  46. ZITAT:
    „Aus den angepeilten 9-10 Punkten zum Erreichen der CL wird nun mit Sicherheit nichts. Im Gegenteil selbst
    die Teilname an der EL sehe ich nach den Leistungen der letzten Spiele als Wunschdenken.an.“

    Bremen soll sechs Punkte in fünf Spielen aufholen? Never.

  47. Die Eintracht sollte in Leverkusen nicht verlieren, ein Punkt hier wäre Gold wert. Ansonsten könnte sie tatsächlich von Leverkusen noch eingeholt werden.

  48. Schauen wir uns doch mal das Restprogramm der hinter uns liegenden an:

    Gladbach – 1 Punkt hinten, 10 Tore schlechter
    Leipzig, Stuttgart, Hoffenheim, Nürnberg, Dortmund

    Hoffenheim – 5 Punkte, 2 Tore
    Schalke, Wolfsburg, Gladbach, Bremen, Mainz

    Bremen – 6 Punkte, 12 Tore
    Bayern, Düsseldorf, Dortmund, Hoffenheim, Leipzig

    Leverkusen – 7 Punkte, 20 Tore
    Nürnberg, Augsburg, Frankfurt, Schalke, Berlin

    Wolfsburg – 7 Punkte, 20 Tore
    Frankfurt, Hoffenheim, Nürnberg, Stuttgart, Augsburg

    Und wir spielen noch gegen Wolfsburg, Berlin, Leverkusen, Mainz, Bayern.

  49. Wer gegen Ausgburg verliert:

    a) hat in der CL nichts verloren
    b) ist auf einem guten Weg den Orks am letzten Spieltag die Meisterschaft zu versauen
    c) hat auf seinem Platz zu bleiben bis abgepfiffen wurde

  50. ZITAT:
    „Aus den angepeilten 9-10 Punkten zum Erreichen der CL wird nun mit Sicherheit nichts. Im Gegenteil selbst
    die Teilname an der EL sehe ich nach den Leistungen der letzten Spiele als Wunschdenken.an.

    So isser, der Eintrachtfan, Sonntag vor 18:00, klar kommen wir in die CL, Sonntag 19:50 nach der 1. Niederlage in der RR, EL ist Wunschdenken.

  51. „So isser, der Eintrachtfan“

    Nicht nur der.

  52. Für Bremen wirds schwäär.

  53. ZITAT:
    „Kann man ja von jedem Kind erwarten, dass es intuitiv nachvollziehen kann, dass bei uns im Stadion eine Entfluchtung im Fall der Fälle nach UNTEN auf den Rasen vorgesehen ist…“

    Ja, dass kann man von jedem erwarten, dass er das nachvollziehen kann. Also von jedem der Fluchtwege als wichtig erachtet und der es auch nicht gut findet, dass in einem vollem Block gezündelt wird. Der Rest gibt halt einen scheiss auf sowas old school wie Sicherheit.

  54. @Verständnisfrage aus der Lausitz
    Hatte schon angefangen zu schreiben: „Frag mal beim Fußballprofessor nach…“ als ich zum Glück Deinen Einschub doch noch bemerkt habe. Tja…

    @Nichts ist für die Ewigkeit
    Auch bei dieser Frage bleibt ein „Tja…“ Und natürlich ein Anraunzer, ob Deiner despektierlichen Frage! Wie kann man nur so zweifeln, die werden schon wissen was sie tun! Keine Ahnung ob die Verletzung daher stammt, falls ja: Weia (und mehr schreibe ich lieber nicht). Falls nein und die Probleme bestanden bereits vorher: Wieso trotzdem unbedingt einen Fallrückzieher in der Schwerelosigkeit? Weil man vermarktungstechnisch keinen Rückzieher machen wollte?

    Ansonsten waren ja gestern weder Schiri, noch „Früh-Geher“ und auch nicht die „Honigsauger im Stehbereich“ mein Hauptproblem. Sondern das Ergebnis, auch heute noch – da bin ich zugegeben etwas einfach gestrickt.

  55. ZITAT:
    „Hat eigentlich jemand mitbekommen was der Auslöser war für die Riesenprügelei im Augsburg Block Mitte der 2. Halbzeit?“

    Jep da wurden ein paar Ärme gestreckt um die unsrigen zu provozieren…. Fand die Staatsmacht nicht so dolle und hat die 3 Jungs konsequenterweise raus geholt.

  56. und dazu passt das hier
    (30 Jahre nach Hillsborough)

    https://www.n-tv.de/sport/Kein.....62636.html

    Doch, doch, Fluchtwege haben schon einen Sinn, auch wenn er sich nicht jedem Fan sofort erschließt

  57. ZITAT:
    „ZITAT:
    Kann man ja von jedem Kind erwarten, dass es intuitiv nachvollziehen kann, dass bei uns im Stadion eine Entfluchtung im Fall der Fälle nach UNTEN auf den Rasen vorgesehen ist…“

    So wie man von jedem Kind erwarten kann, dass es die Brandschutzbestimmungen des Stadions einhält und die Verletzung anderer Zuschauer nicht billigend in Kauf nimmt?

  58. Die EL Quali ist trotz allem wahrscheinlich, sicher natürlich noch nicht. Ich denke am Ende fehlen dazu noch 3-5 Punkte maximal. Selbst wenn jetzt einer der hinter uns liegenden überperformt, dass dies gleich 2-3 tun ist sehr unwahrscheinlich. Bei der CL sollte man einfach schaun was raus kommt. Klar, dass wäre für uns eine einmalige Chance, aber ich habe sehr viel Respekt vor der Einstellung die diesjährige EL nicht abzuschenken wie RB oder Leverkusen das getan haben. Außerdem lieb ich den Powerfußball der uns bis hierher gebracht hat. Wenn jetzt am Ende leider die Kraft nicht mehr ausreicht, dann ist das mir lieber als freiwillig auf sportlichen Erfolg zu verzichten. Im übrigen macht mir die Mannschaft eher den Eindruck, dass sie überspielt ist. Körperlich scheinen die mir nach wie vor in der Lage zu sein mitzuhalten. Das zeigen die Phasen wo wir in Unterzahl gespielt haben und trotzdem Druck machen konnten. Insofern hoffe ich, dass man es zum Saisonendspurt wieder in den Griff bekommt. Wird spannend zu sehen, wie man sich gegen Lissabon und Wolfsburg präsentieren wird.

  59. Wegen der Fahnen gab’s keine Prügelei. Da wurde nur heftigst diskutiert.

  60. Ich hätte es von der DFL höchstanständig gefunden, das Spiel gestern wegen „Unterstützung für den letzten verbliebenen deutschen Teilnehmer im Europacup“ zu verschieben, damit wir eine Woche Ruhe und Muße haben.

  61. ZITAT:
    „Ja, dass kann man von jedem erwarten, dass er das nachvollziehen kann. Also von jedem der Fluchtwege als wichtig erachtet und der es auch nicht gut findet, dass in einem vollem Block gezündelt wird. Der Rest gibt halt einen scheiss auf sowas old school wie Sicherheit.“

    Selbst ein Schimpanse versucht im Notfall dort raus zu kommen, wo er rein gekommen ist und das ist eben nicht unten über das Spielfeld.

    Finde das Evakuierungskonzept da sehr merkwürdig.

  62. …und ansonsten Danke Dankert!

    Auf die Schauspielere der Puppenkiste voll reingefallen. Der war genau so schlecht wie unser Spiel.
    Wollte ich mal erwähnt haben.

    Nach dem 1:0 muß man das einfach ruhiger spielen. Gerade wenn man eh nicht die frischesten Beine hat… Aber sei’s drum. Da war es das Grottenspiel. Mund abwischen und weiter machen.
    Immer noch die beste Saison seit Einführung der 3 Punkteregel und nach wie vor die Möglichkeit aus eigener Kraft Platz 4 und damit die CL zu erreichen.

  63. Zur entschlüsselten Eintracht: Spielerisch schwächere Mannschaften fangen imho zunehmende an, irgendwelche Mätzchen abseits des eigentlichen Spiels zu veranstalten, siehe z.B. das permanente Bodenturnen und Waschgeweibe der Jammerfuggerer gestern. Das unterbricht bei uns leider den Spielfluss und damit eben auch den Flow – unsere Spieler sind verärgert und konzentrieren sich nicht mehr ganz so auf die Freude am eigenen Spiel, was denn eben die letzten Zentimeter fehlen lässt.

    Soweit meine Montags-Küchenpsychologie.

  64. ZITAT:
    „Finde das Evakuierungskonzept da sehr merkwürdig.“

    Ich bin kein Experte darin, ich würde aber erwarten das solche das Konzept entworfen haben.
    Vermutlich geht es schlicht schneller den Rasen zu fluten und dann durch die vier Sicherheitstunnel nach draussen. Da wird es doch hoffentlich entsprechende Modelle geben die das simulieren.

  65. @65 Mit guten Schiri fangen diese Mätzchen gar nicht an.

    Bestes Beispiel die 2. gelbe für Fernandes, das war in meinen Augen noch nicht mal Foul, aber der Augsburger schreit wie von der Tarrantel gestochen auf und hebt ab, obwohl nur minimal berührt.

    Das sind so Spiele da möchte man nach jedem Liegenbleiben der Spieler auf den Platz stürmen und nochmal drauftreten, damit er einen Grund hat zum Liegenbleiben…. (Macht man natürlich nicht, wir sind ja Sportsmänner).

  66. @ Stefan
    Aus deinem Eingangsbeitrag letzte Woche:
    „Da schockt es nicht einmal mehr, dass der kommende Gegner in der Bundesliga, die Augsburger aka Fuggerstädter, am gestrigen Tag noch mal schnell Tainer und Motivator entlassen hat, nur um beide mit einer Person zu ersetzen, die das in Personalunion als Beruf ausüben soll.
    Noch vor ein paar Jahren hätte man sich als Anhänger der Eintracht jetzt in die Hosen gemacht. OhGottOhGott, ausgerechnet jetzt entlassen die den Trainer, hätten sie damit nicht noch ein paar Tage warten können? Hätten sie, sicher.“

    Hättest dich mal auf deine Erfahrung verlassen und nicht von der allgemeinen Euphorie anstecken lassen sollen…

    Ansonsten möchte ich präventiv anmerken: Nein, ich beabsichtige kein Bayern Fan zu werden und nein, ich bin auch nicht in die DDR gegangen, weil da alles besser ist !

  67. „Hättest dich mal auf deine Erfahrung verlassen und nicht von der allgemeinen Euphorie anstecken lassen sollen…“

    Die Eintracht hat das Spiel aber nicht wegen Trainer Schmidt verloren. Da bin ich nach wie vor davon überzeugt.

  68. ZITAT:
    „… Das sind so Spiele da möchte man nach jedem Liegenbleiben der Spieler auf den Platz stürmen und nochmal drauftreten, damit er einen Grund hat zum Liegenbleiben…. (Macht man natürlich nicht, wir sind ja Sportsmänner).“

    Och… ;)

  69. Mal zum nicht gelesenen Eungangsbeitrag.
    Ich weiß nicht, ob man heute schon sagen kann „Wolfsburg ist wichtig“.
    Ich glaube, Benfica ist wichtiger.
    Wenn es am Donnerstag gelingt, eine Runde weiter zu kommen, ist das kopfmäßig nicht zu unterschätzen.
    Dann geht man auch WOB am Montag ganz anders ran.
    Körperlich können die Jungs alle 3 oder 4 Tage ihre Leistung abliefern, aber die geistige Frische wird entscheidend sein.
    Und mit einem Erfolgserlebnis am Donnerstag wird alles, was danach kommt, erheblich leichter fallen.

  70. ZITAT:
    „ZITAT:
    „… Das sind so Spiele da möchte man nach jedem Liegenbleiben der Spieler auf den Platz stürmen und nochmal drauftreten, damit er einen Grund hat zum Liegenbleiben…. (Macht man natürlich nicht, wir sind ja Sportsmänner).“

    Och… ;)“

    Rege die Bildung einer schnellen Eingreiftruppe an

  71. „…. siehe z.B. das permanente Bodenturnen und Waschgeweibe der Jammerfuggerer gestern.“

    Ich hatte allerdings auch von vornherein den Eindruck, dass der Martin Schmidt in der kurzen Vorbereitungszeit intensiven Schauspielunterricht mit seinen Mannen durchgeführt und dies gezielt und erfolgreich als Stilmittel eingesetzt hat.

  72. ZITAT:
    „Ich bin kein Experte darin, ich würde aber erwarten das solche das Konzept entworfen haben.
    Vermutlich geht es schlicht schneller den Rasen zu fluten und dann durch die vier Sicherheitstunnel nach draussen. Da wird es doch hoffentlich entsprechende Modelle geben die das simulieren.“

    Soweit ich mich erinnern kann gabs da früher mal eine Debatte, eben weil das Konzept vorsieht über die Eingänge zu flüchten.

  73. ZITAT:
    „Die Eintracht hat das Spiel aber nicht wegen Trainer Schmidt verloren.“

    Nein. Sie sind mit ihren Kräften ziemlich parterre, und wenn dann Dinge nicht so laufen und die beschriebenen Ablenkungen des Gegners dazu kommen, geht die Nervosität eben los. In der Hinrunde oder zu Beginn der Rückrunde hätten sie das Ding gestern auch zu zehnt mit einem schwachen Schiri locker gewonnen.

  74. Jetzt sucht doch nicht in den Krümmeln, Mist zusammen gekickt , erkannt aber dann leicht vercoacht, sollte am Donnerstag revidiert werden , nicht Mund abputzen sondern positiv reagieren und alles wieder in die richtigen Bahnen lenken. Wird schon.

  75. Wenn man das Augsburg-Spiel mit dem Hoffenheim-Heimspiel vergleicht (3:2 in allerletzter Minute), dann sieht man in der Tat, was fehlende Körner hinten raus bewirken können bzw. was nicht.

    Aber nochmal, dass die Spieler vom Do auch am Sonntag noch müde waren, muss dem Trainer bewusst gewesen sein. Gleichwohl hat er sich entschieden, nur minimal (Toure) zu wechseln, statt verstärkt auf frische Kräfte zu setzen.

    Ich hätte gestern so gespielt

    Rebic (55. Jovic) – Paciencia
    Kostic (60. Willems) – Gaci – Torro – de Guzmann – Toure
    Hinti (45 N´Dicka) – Hasebe – Abraham
    Trapp

    Kostic, Rebic und Jovic möglichst dosiert einsetzen, weil alle drei wichtig für Do.
    da Costa unbedingt mal eine Verschnaufpause geben (ebenfalls im Hinblick auf Do)
    UND Torro endlich Spielpraxis ermöglichen, der könnte noch wichtig werden, im Endspurt um die Fleischtöpfe

  76. Man gewinnt langsam schon ein bisschen den Eindruck, dass der Kader insgesamt nicht ganz so gelungen zusammengestellt wurde. Man hat einen der größten Kader der Bundesliga, extra ja wegen der Doppelbelastung zusammengestellt und dennoch hat man im Großen und Ganzen die üblichen ca. 15 Spieler.
    Ja, Verletzungen sind ein Thema, keine Frage, aber es ist doch recht krass, dass scheinbar so vielen Spielern, aktuell, die Klasse fehlt.
    Sie müssen die restlichen Spiele Irgendwie packen, die glorreichen ca. 15.

  77. Hui, was man doch alles noch bereden kann, wo ich schon meinte, dem Eingangsbeitrag sei zum Thema Fußball nun wirklich nichts hinzuzufügen. (ZITAT:
    „Nailed it!“)
    Hatte daher eigentlich eine philosophische Disputation über die Beschränktheit von Glück
    – als einzig diskutabeler Aussage – erwartet.

  78. ZITAT:
    „Wenn man das Augsburg-Spiel mit dem Hoffenheim-Heimspiel vergleicht (3:2 in allerletzter Minute), dann sieht man in der Tat, was fehlende Körner hinten raus bewirken können bzw. was nicht.“

    Ist halt auch ein Unterschied ob man mit 10 oder 11 Mann ein Spiel versucht zu drehen und ob der Gegner 10 oder 11 Mann hat. Insofern taugt das Beispiel nicht für Rückschlüsse auf fehlende Körner.

  79. ZITAT:
    „Man gewinnt langsam schon ein bisschen den Eindruck, dass der Kader insgesamt nicht ganz so gelungen zusammengestellt wurde. „

    Finde ich nicht. Der Kader hat uns auf Platz vier geführt und ins EL Viertelfinale. Man hat sogar in der Winterpause nachgelegt und versucht Schwachstellen zu beseitigen. Zumal wir ja auch einige Abgänge zu verkraften hatten. Mit den Möglichkeiten die wir hatten (haben) ist der Kader meiner Meinung nach außerordentlich gut zusammen gestellt.

  80. Im Sommer wirds mächtig Rotation im Kader geben.

  81. Mir fehlt diese Saison der geniale Spielmacher im Zentrum
    Fabian war es nicht und Geraldes wohl auch nicht (weshalb beide gehen durften)

    Auf dieser Position darf im Sommer gerne nachgebessert werden

  82. Die Spieler, „denen die Klasse fehlt“ werden halt auch nicht besser dadurch, dass sie zwischen Bank und Tribüne pendeln.

    Kann das nicht durch Fakten belegen, aber gefühlt sind wir trainerübergreifend seit vielen Jahren die einzige Bundesliga-Mannschaft, bei der Rotation de facto nicht stattfindet.

    Und zufällig geht uns seit Jahren pünktlich zum Endspurt die Puste aus.

  83. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Selbst ein Schimpanse versucht im Notfall dort raus zu kommen, wo er rein gekommen ist und das ist eben nicht unten über das Spielfeld.

    Finde das Evakuierungskonzept da sehr merkwürdig.“

    Deine Wortwahl ist merkwürdig. Guck dir mal die Fotos von Massenpaniken an, die in Fußballstadien stattgefunden haben. Recherchiere was mit Menschen passiert ist die über das Spielfeld flüchten wollten. Überlege das Konzept von Wellenbrechern und was sie verhindern sollten. Und guck dir noch mal die Fotos von verletzten Fußballfans an die auf dem Spielfeld behandelt wurden.

    Dann schreibe noch mal so sinnbefreit.

  84. Ich kann nur rotieren, wenn der, den ich rotiere, leistungsmässig nicht weiter hinter dem steht, den ich rotiere.

  85. Betr. Evan Ndicka
    Zitat aus dem Klassenbuch von heute: „Auffällig: Er wird von den Kollegen häufig für sein falsches Stellungsspiel gerügt. Wirkt verunsichert.“ Das schon merkwürdige Kollegenverhalten ist mir aufgefallen, als in einer Momentaufnahme kurz vor Anpfiff zu sehen war, wie Fernandes dem Jungen einen Klaps ins Genick gab, dabei aber etwas wetterte und der so Angesprochene auch kurz betroffen schaute. War keine Aufmunterung für ihn. Wäre schade, wenn Ndicka, der derzeit bestimmt schwächelt wie andere auch, als Buhmann herhalten müsste. Er wird jemanden geben in der neuen Eintracht, der das mit den Kollegen und dem Evan besprechen wird. Eigentlich sehr guter Mann der.

  86. Zitat: „Das sind so Spiele da möchte man nach jedem Liegenbleiben der Spieler auf den Platz stürmen und nochmal drauftreten, damit er einen Grund hat zum Liegenbleiben…. (Macht man natürlich nicht, wir sind ja Sportsmänner).

    Aber gegen uns sehr erfolgreich. Wolfsburg hat mit genau den gleichen Mitteln gegen uns gewonnen. Und ich fürchte, am Donnerstag wird das ähnlich laufen !

  87. Die Eintracht hat das Spiel aber nicht wegen Trainer Schmidt verloren. Da bin ich nach wie vor davon überzeugt.

    Ich bin davon auch überzeugt.
    Die Eintracht war schlicht müde,

  88. ZITAT:
    „Ich kann nur rotieren, wenn der, den ich rotiere, leistungsmässig nicht weiter hinter dem steht, den ich rotiere.“

    Quatsch. Nach der Logik dürfte man Jovic, Rebic etc. ja niemals vom Platz nehmen.

    Wenn ich ein Interesse daran habe, dass meine Leistungsträger ihr Potenzial halten, muss ich diesen auch mal zu Pausen verhelfen, selbst wenn der in Frage kommende Ersatz auf dem Papier (!) schwächer ist.

  89. ZITAT:
    „…selbst wenn der in Frage kommende Ersatz auf dem Papier (!) schwächer ist.“

    Womöglich weiss Adi mehr als du.

  90. Mal ne Frage zu Toure (der gestern IV spielte)

    Mein Verständnis war, dass er in erster Linie AV ist und nur zur Not auch mal in der IV aushelfen kann.
    Als klassischer IV wurde ja deshalb auch zusätzlich Tuta verpflichtet.

  91. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…selbst wenn der in Frage kommende Ersatz auf dem Papier (!) schwächer ist.“

    Womöglich weiss Adi mehr als du.“

    Ok, sicherlich, also Blog zu? Was ist dein Argument? Denkst du nicht, dass ein paar Spielern eine Pause gut täte?

  92. ZITAT:
    „Ok, sicherlich, also Blog zu? Was ist dein Argument? Denkst du nicht, dass ein paar Spielern eine Pause gut täte?“

    Selbstverständlich. Aber was machen, wenn der Kader das nicht hergibt? Rotation um der Rotations Willen?

  93. ZITAT (Dr.Duc):
    ob man heute schon sagen kann „Wolfsburg ist wichtig“.
    Ich glaube, Benfica ist wichtiger.
    Wenn es am Donnerstag gelingt, eine Runde weiter zu kommen, ist das kopfmäßig nicht zu unterschätzen.
    Dann geht man auch WOB am Montag ganz anders ran.“

    Das sehe ich genau so. Dieses Gefühl der Unverwundbarkeit (das ja faktisch auch zutreffend war), das geht gerade flöten. Wenn hier jetzt der nächste Nackenschlag kommt – zack, zack, zack – dann kann das kaum ohne Auswirkung bleiben. Gerade Europa! Man bedenke! Das war der emotionale Faktor die ganze Zeit über. Hiervon jetzt mal eben Abschied nehmen im Sinne von „Naja, war ganz nett, aber tschüssi dann“?? Oha… Das spielt sich nicht (nur) auf der bewussten Ebene ab.
    Die Konstellation ist für die Moral keine gute momentan, insbesondere auch durch die doch dramatischen Begleitumstände mit zwei Platzverweisen hintereinander. Da muss der Gehirnskasten schon sehr ordentlich programmiert werden, damit das „Mentalitätsmonster“ überleben kann.

  94. Wenn ich mich Donnerstag Abend wieder hinschleppe erwarte ich, dass die Mannschaft mir Respekt zollt und mit einem famosen Sieg weiterkommt.
    Bin sogar bereit, dies dann nach Abpfiff mit Beifall zu goutieren.

  95. Hatten wir das schon?
    Der erste Spender der Fantastilliarden zieht sich wohl aus dem Mercato zurück:

    http://www.spox.com/de/sport/f.....stand.html

  96. ZITAT:
    „Wenn ich mich Donnerstag Abend wieder hinschleppe erwarte ich, dass die Mannschaft mir Respekt zollt „

    Gibt doch zu Weihnachten ein Spruchband oder lustige Mützen

  97. CHOREO SPENDE! CHOREO SPENDE!

  98. Womöglich ist der Trainer auch in der misslichen Lage, die Quadratur des Kreises zu vollbringen. Hätte er mehr rotiert, wäre das womöglich als „abschenken“ wahrgenommen worden.
    Wie man es macht,…..

  99. Ich habe einen sensationellen Vorschlag, gar revolutionär – die Journaille könnte den Adi glatt mal fragen, warum er so wenig rotiert.

  100. Naja, Hütter hat nicht mal in Rom rotiert. Oder daheim gegen Marseille. Gab schon genug Möglichkeiten. Man muss ja nicht 8,9 Spieler auswechseln.

    Und totale Flaschen sitzen jetzt auch nciht auf der Bank. Paciencia war einer von denen.

    Ansonsten, wie RonnyB oben schrieb, fiele mir zB Toure ein, der – so habe auch ich das in Erinnerung – doch in erster Linie als Da Costa Backup verpflichtet wurde. Warum muss sich Da Costa dann nach wie vor wirklich jedes Spiel immer wieder 90 Min. über den Platz schleppen, der tut einem ja leid…

  101. ZITAT:
    „Hatten wir das schon?
    Der erste Spender der Fantastilliarden zieht sich wohl aus dem Mercato zurück:

    http://www.spox.com/de/sport/f.....stand.html

    Dafür rüsten die gerade auf

    https://m.sport1.de/transferma.....eal-madrid

  102. ZITAT:
    „CHOREO SPENDE! CHOREO SPENDE!“

    Ich mag Sarkasmus (auf der 100).

  103. ZITAT:
    „Die neuesten Hochrechnungen…
    https://www.bundesliga-prognos.....sstabelle/

    Was ein nichtssagendes Würfeln

  104. Ärger mich immer noch über Fernandes.
    Weil er der Mannschaft für das Spiel am Donnerstag einen echten Bärendienst erwiesen hat!
    Nach den 70 Minuten in Unterzahl vom letzten Donnerstag, dann nochmal die 45 Minuten gestern, was weiter wichtige Körner gekostet hat. Körner, die man so dringend gebraucht hätte, um das 2:4 aufzuholen.
    Echt unnötig. Und das mit seiner Erfahrung. Sollte sich mal ein paar Tipps von Hasebe holen….

    Bis gestern war auch ich zuversichtlich, dass die Mannschaft es ins Halbfinale schaffen wird. Aber seit gestern sind die Chancen deutlich gesunken…, leider. Meine Meinung.

  105. ZITAT:
    „Die neuesten Hochrechnungen…
    https://www.bundesliga-prognos.....sstabelle/

    Nehme ich so. Gerne.

  106. 70 Mio + Jesus für Jovic?

  107. @Fernandes – in der Zeitlupe sieht man, dass er zunächst mal klar den Ball zuerst trifft und danach auch den Gegner (aber eigentlich harmlos).

    Das theatralische Theater des Augsburgers war wohl eher für die Karte verantwortlich als die Tat selbst.
    Meinetwegen könnte man überlegen, auch für diese Zweifelsfälle (echtes Foul oder gelungene schauspielerische Leistung) den VAR zu Rate zu ziehen.

  108. ZITAT:
    „Ich habe einen sensationellen Vorschlag, gar revolutionär – die Journaille könnte den Adi glatt mal fragen, warum er so wenig rotiert.“

    Ganz anders als Benfica. Die schicken jetzt am Donnerstag komplett Sporting.
    Da ist ein Missgeschick passiert, Stephan.

  109. Sorry. Stefan mit f.

  110. Rotieren kann man durchaus auch mit Spielern, die nicht das Niveau der ersten elf haben. Es kommt halt bisschen darauf an einzuschätzen, wieviel manpower man gg den jeweiligen Gegner braucht.
    Gegen Lazio muss man im letzten Spiel in dem es um gar nix mehr geht, nicht mit voller Kapelle antreten. Ich rede hier nicht von einer B-elf, sondern davon, dass man ein, zwei, drei Spielern, die offensichtlich am Limit sind eine Pause gönnt. In dem Spiel dem einem, im nächsten Spiel einem anderen. Kostic und da Costa sind sehr wichtig für unser Spiel, die beiden spielen aber im Prinzip 45 Pflichtspiele im 3-tages Rhythmus in dieser Saison,dazu noch auf einer sehr laufintensiven Position.
    Natürlich spielt willems diese Position nicht so gut wie Kostic, und wahrscheinlich ist auch toure etwas defensiver als da Costa,aber ein platter da Costa ist halt auch nicht so gut wie ein fitter da Costa.
    es gab genügend Möglichkeiten, ein paar Spieler zu schonen, sowohl in der El, wie auch in der Bundesliga. Man schleppt einen riesenkader durch die Gegend, von dem man letztendlich nur 15,16 Spieler einsetzt.
    Ja ja, die anderen sind alle zu schlecht, schon klar. Ein Trainer kann sich aber seine Spieler auch aufbauen, oder wer hätte gedacht, dass gelson mal eine so große Rolle spielt bei der eintracht? Chandler war im prinzip schon weg, bevor Kovac ihn wiederbelebt hat.

    Ich will den Trainer nicht über die Maßen kritisieren, schließlich ist es auch seine immer-alles-gewinnen-wollen Mentalität, die uns dahin geführt hat, wo wir jetzt stehen, aber kein Mensch ist perfekt, auch adi hütter nicht, und in punkto Belastungssteuerung fällt ihm sein Stil gerade auf die Füße. Es ist enorm wichtig diesen gottverdammten champions-league Platz zu halten. Das muss man dann einfach auch mal klar kriegen.

  111. ZITAT:
    „Meinetwegen könnte man überlegen, auch für diese Zweifelsfälle (echtes Foul oder gelungene schauspielerische Leistung) den VAR zu Rate zu ziehen.“

    Ist das nicht heute auch schon erlaubt? Eine zu unrecht verteilte Karte wird ja zurück genommen.

  112. ZITAT:
    „Mal ne Frage zu Toure (der gestern IV spielte)

    Mein Verständnis war, dass er in erster Linie AV ist und nur zur Not auch mal in der IV aushelfen kann.
    Als klassischer IV wurde ja deshalb auch zusätzlich Tuta verpflichtet.“

    Im Interview hat Toure selbst das genau anders rum beschrieben. Klassischer IV der auch zur Not AV kann.
    Vermutlich wollte man Abraham schonen für Donnerstag, deshalb Toure. Vermutlich wäre es besser gewesen DaCosta eine Pause zu gönnen. Gerade über rechts ging in der ersten Halbzeit viel bei Augsburg. Neben der 1:2 waren da noch ein paar weiter gefährliche Aktionen.

  113. ZITAT:
    „Aus den angepeilten 9-10 Punkten zum Erreichen der CL wird nun mit Sicherheit nichts. Im Gegenteil selbst
    die Teilname an der EL sehe ich nach den Leistungen der letzten Spiele als Wunschdenken.an.“

    Ach du Scheiße. Leute gibts..

  114. Ich persönlich hätte auch eher mehr rotiert und so manchen geschont. Vor allem in der EL. Hütter nicht. Warum auch immer. Da wollen wir mal hoffen, dass ihm das nicht das Saisonende verhagelt.

  115. „Ist das nicht heute auch schon erlaubt? Eine zu unrecht verteilte Karte wird ja zurück genommen.“

    Nur bei glatt Rot, soweit ich weiß.

  116. „Ich will den Trainer nicht über die Maßen kritisieren, schließlich ist es auch seine immer-alles-gewinnen-wollen Mentalität, die uns dahin geführt hat, wo wir jetzt stehen, aber kein Mensch ist perfekt, auch adi hütter nicht, und in punkto Belastungssteuerung fällt ihm sein Stil gerade auf die Füße. Es ist enorm wichtig diesen gottverdammten champions-league Platz zu halten. Das muss man dann einfach auch mal klar kriegen.“
    ————————————————————
    Hütter hat doch das Problem, dass er quasi Opfer des eigenen Erfolgs geworden ist. Gerade durch die Chance, jetzt auch in der Buli einen CL Platz erreichen zu können. Nun ist auf einmal jedes Spiel super wichtig, quasi ein Endspiel. Und da will man eben auch immer die erste (=beste) Elf auflaufen lassen. Das Gemecker hier wäre doch um so größer wenn Hütter z.B. da Costa oder gar Kostic geschont hätte. Mit Rotieren hätte er wenn, dann schon viel früher beginnen müssen. Aber dann wäre man vielleicht gar nicht da wo man jetzt eben ist. Insofern ist das doch alles nur Fahrradkette und im Nachhinein ist jeder schlauer.

    Zum CL Platz: ja, das wäre einzigartig, die SGE in der Pilzliga. Aber wenn die Eintracht am Ende auf einen EL Platz liegt ohne Tingel-Tangel durch Osteuropa, dann ist das schon echt eine fett gute Saison.

  117. ZITAT:
    „Ach du Scheiße. Leute gibts..“

    Der Dieter ist halt ein Pessimist. Damit sollte man hier klarkommen, ohne Fäkalien bemühen zu müssen.

  118. ZITAT:
    „Ist das nicht heute auch schon erlaubt? Eine zu unrecht verteilte Karte wird ja zurück genommen.“

    Nur bei glatt Rot, soweit ich weiß.“

    Vermutlich. Trotzdem falsch, weil auch eine gelb/rote enormen Einfluss auf den Spielverlauf hat. Aber gut, der gesamte VAR ist ja nicht zu Ende gedacht. Gestern hätte es aber aus meiner Sicht eh keinen Grund gegeben einzugreifen, es war eine sehr, sehr harte Entscheidung, aber keine Fehlentscheidung. Das wäre es ja nur gewesen, wenn er nicht den Gegner getroffen hätte.

  119. Was die CL angeht, sehe ich immer noch gute Chancen.
    Gladbach läuft noch seiner Form hinterher, war auch in Hanoi schlecht und hat u. a. noch Leipzig, Hoppheim und den BVB vor der Brust. In ihrer derzeitigen Verfassung gewinnen sie keines der drei Spiele und haben im Vergleich zu uns außerdem das deutlich schlechtere Torverhältnis. Das sollte reichen.
    Die Kraichgauer haben ein relativ leichtes Restprogramm ohne die aktuellen Topteams auf Platz 1 – 3. Gegen Gladbach und Bremen werden sie sich mächtig strecken müssen, sind aber für mich Favorit. Die Formkurve der Kraichgauer zeigt schon seit einiger Zeit eine deutlich aufsteigende Tendenz. Nur eine Niederlage in den letzten neun Spielen (im Wald, am Ende „verdient“, aber unglücklich), ansonsten fast immer ein dickes Chancenplus. Trotz fünf Punkten Rückstand sehe ich Hoppheim noch als sehr ernsthaften Konkurrenten um einen CL-Platz an.
    Bremen hat das schwerste Restprogramm und wird im Kampf um die CL-Plätze keine Rolle spielen.

  120. Hütter? Zweite Saisonhälfte? Da war doch was?

  121. Übrigens gibt es außerhalb unserer kleinen süßen Eintracht-Blase nach meinem Eindruck keinen, der die gelb-rote gegen Fernandes in Frage stellt. Der Kicker schreibt beispielsweise, dass es richtig gewesen sei, ihn nach zwei rücksichtslosen Fouls vom Platz zu stellen.

  122. ZITAT:
    „Hütter? Zweite Saisonhälfte? Da war doch was?“

    Stand heute sind wir noch zwei Punkte besser als zum gleichen Zeitpunkt der Hinrunde.

  123. Ich habe spontan auch sofort für „Duschen“ plädiert. War halt zu sehr mit Ansage.

  124. ZITAT:
    „War halt zu sehr mit Ansage.“

    Und ziemlich dämlich dazu. Und das ist es, was mich bei Fernandes so ärgert. Der ist eigentlich so erfahren und hat immer wieder solche Bolzen drin. Und damit meine ich nicht nur Platzverweise.

  125. ZITAT:
    „nach zwei rücksichtslosen Fouls vom Platz zu stellen.“

    „War halt zu sehr mit Ansage.“

    Typischer Fall von Übermotiviertheit.

  126. Kann es sein, dass die Ersatzspieler im Laufe der Saison schlechter geworden sind oder täuscht da mein Eindruck? Willems und de Guzman waren beispielsweise letzte Saison spürbar besser. Vielleicht ist auch das Niveau der Mannschaft insgesamt deutlich gestiegen, sodass die Ersatzspieler nicht mehr mitkommen.

  127. Es gibt ganz klar auch Verlierer im „System Hütter“.

  128. ZITAT:
    „Kann es sein, dass die Ersatzspieler im Laufe der Saison schlechter geworden sind oder täuscht da mein Eindruck? Willems und de Guzman waren beispielsweise letzte Saison spürbar besser. Vielleicht ist auch das Niveau der Mannschaft insgesamt deutlich gestiegen, sodass die Ersatzspieler nicht mehr mitkommen.“

    Also bei Willems sehe ich das nicht so. Der spielt eigentlich wie immer. Unkonzentriert und hektisch mit ab und an guten Aktionen. DeGuzman für mich auch, der hatte halt nur früher öfters Gelegenheit mit seinen guten Standards aufzufallen weil er länger auf dem Spielfeld war. Jedenfalls ist die Liste der Spieler die er besser gemacht hat deutlich länger. Bei einem 25 Mann starken Kader muss es auch Spieler geben die nicht so oft spielen und sich nicht weiterentwickeln. Das geht gar nicht anders.

  129. Ja, einige sind nicht mal mehr Ergänzungsspieler und anscheinend nur noch für den Notfall an Bord, sicherlich aus Gründen…

  130. @rolandist

    ‚Opfer des eigenen Erfolgs‘
    ja da ist schon was dran und deshalb mache ich dem adi auch keinen Vorwurf. Wären wir in der Gruppenphase rausgeflogen und würden nun um die el-plätze kämpfen, würde sich keiner beschweren, zumal ich vor der Saison sowieso eher mit Abstiegskampf gerechnet hatte.
    jetzt sind wir aber nun mal in der Lage, einen für die Eintracht wirklich epochal wichtigen CL Platz zu erreichen. Und den will ich wirklich unbedingt. Wenn die scheiss Hoffenheimer den schon wieder holen, war einiges was man sich mühsam erarbeitet hat, leider für die Katz, denn die sind finanziell eh auf Rosen gebettet, genau wie Leipzig, Wolfsburg oder die Bayer AG. Dieses Jahr könnte man den Abstand zu diesen Konzernen merklich verkleinern das wäre mir persönlich sehr wichtig. Es stellt sich ja auch die Frage, welche Vereine man in Zukunft an der Spitze sehen wird. Die weichen, ob es Konzerne ohne Seele oder echte Vereine sein werden, werden heute gestellt.
    Die garantierten CL Millionen sind da eben nochmal eine ganz andere Kategorie als die Euro League. So schade es ist.

  131. ZITAT:
    „Ich habe spontan auch sofort für „Duschen“ plädiert. War halt zu sehr mit Ansage.“

    Ich hätte erwartet, dass du nur an Weihnachten für „Duschen“ plädierst

  132. Die weichen, ob es Konzerne ohne Seele oder echte Vereine sein werden, werden heute gestellt.

    Mit heute meinst du 2019 oder doch eher 1998?

  133. Mit 2 Siegen sieht es sehr gut aus für die Euro League. Mit 3 Siegen oder mehr sollte die CL sehr wahrscheinlich sein.

    Aber jetzt ist erstmal einzig und allein der Donnerstag wichtig.

    Gibt’s schon Neues von Hinti?

    Zusammen mit Haller der wichtigste Mann, noch vor Hase. Beide sind aktuell nicht zu ersetzen, was bei aller mentaler Müdigkeit aktuell unser Hauptproblem ist.

  134. @59:
    1. Ironie ist offenbar nicht deine Stärke.
    2. Wenn man schon wie ein Hirsch hier rumröhren will: Wieviele Verletzte gab es im Waldstadion so durch Pyroeinsatz in der letzten Zeit? Erbitte Quellen.

    @61:
    So ein Unfug. Auf Videos sieht man genau, dass ein Ordner eine Fahne der Augsburger an betreffendem Standort abreißt.

    @85:
    Deinen Beitrag verstehe ich nicht ganz. Das Entfluchtungskonzept in FFM sieht Fluchtwege über das Spielfeld vor. ABB findet das (genau wie ich) seltsam. Was genau ist an seinem Beitrag jetzt sinnbefreit? Deine Beispiele sprechen in meinen Augen ja ebenfalls eher gegen eine Entfluchtung über das Spielfeld. Und selbst wenn man das, wie sgevolker, super sinnvoll findet (btw: Wieviel Pyrotechnik wurde im Augsburg-Block eigentlich gezündet, oder wieso bringst du das ins Spiel? Und in dem Kontext: Was verstehst du unter „vollbesetzt“? Der FCA-Gästeblock wars jetzt eher nicht…) – hilft wenig, wenn die meisten Menschen überhaupt nix davon wissen. Im Fall der Fälle dürfte wenig Zeit für ein Referat zu Entfluchtung bleiben. Also rennen die Leute da raus wo sie hergekommen sind und das ist über die Treppen nach oben, Konzept hin oder her. Dieser Weg wäre im Gästeblock übrigens freigewesen.

    Ach, und wo wir gerade dabei sind:
    @37: Spaltung ist eben keine Einbahnstraße. :-)

  135. ZITAT:
    Die weichen, ob es Konzerne ohne Seele oder echte Vereine sein werden, werden heute gestellt.

    Mit heute meinst du 2019 oder doch eher 1998?“

    War mir schon klar, dass sowas kommt :)
    Ja, auch heute.
    Bevor der Nagelskasper kam, war Hoffenheim tot und auf dem sicheren Weg in die zweite Liga. Das hätte die um einige Jahre zurück geworfen. Die Traditionsvereine müssen ihre Plätze Jahr für Jahr behaupten um sich gegen die cash offensive zu wehren. Je öfter es ihnen gelingt, umso eher werden Mäzene und Konzerne den Spaß an Spielzeugvereinen verlieren.
    Wenn du ne gute Milliarde reinbutterst und am Ende doch nur Fahrstuhl spielst, fragst du dich zwangsläufig ob du nochmal ne Milliarde reinbuttern willst.

  136. Die Beine von Jessica

    Bei allen Rechenspielen zum 4. Platz vermisse ich hier die Nennung von Leverkusen.

    Bei deren Restprogramm orakle ich für den drittletzten Spieltag unser CL-Endspiel im Rheinland…

  137. Ich bin ja zumeist bei Arschgeleckt in den 60er Nummern. Leider muss ich aber für Adi ein „vercoacht“ dazugeben. Nach der passigen Führung musste auf die Schmidt-Taktik reagiert werden und das MF verdichtet, gerade DdC an Defensivverhalten erinnert.

  138. Complainovic, wie du will ich diesen CL Platz zum Saisonende auch unbedingt. Deshalb war ich auch gestern so enttäuscht.

    Aber: Sowohl Trainer als auch Mannschaft wollen die CL unbedingt erreichen. Das sagen und zeigen alle deutlich. Wenn es nicht klappt, wird man am Ende darüber streiten können, ob hier mal ein Wechsel oder dort mal ein anderer taktischer Ansatz Erfolg versprechender hätte sein können; aber man wird keinem der Verantwortlichen vorwerfen können, nicht das Bestmögliche für das Erreichen der CL gegeben zu haben.

  139. Dieter´s Prognose ist natürlich schon sehr pessimistisch.

    Allerdings stellt sich einem schon die Frage, wieviel Körner hat die Eintracht noch im Schlussspurt?
    Das die Eintracht dem intensiven Spiel Hütterscher Prägung irgendwann seinen Tribut zollen wird, ist absehbar.

  140. + 2x werden

  141. Ronny B., nichts wird so sehr helfen wie das nächste Erfolgserlebnis. Am besten gleich sm Donnerstag. Auch wenn es dann noch 2-3 Spiele mehr gibt, vertreibt das die mentale Müdigkeit sicher am besten.
    Körperlich können die Jungs die paar Spiele noch locker durchziehen. Auch mit 10,5 Mann gestern haben die gestern wieder über 110 km abgerissen (trotz der vielen Spielunterbrechungen) und sind marschiert bis zum Schluss.

  142. ZITAT:
    „Bei allen Rechenspielen zum 4. Platz vermisse ich hier die Nennung von Leverkusen.

    Bei deren Restprogramm orakle ich für den drittletzten Spieltag unser CL-Endspiel im Rheinland…“

    Sieben Punkte Rückstand und das um 20 Tore schlechtere Torverhältnis lassen die Pillen kurz vor Saisonende halt etwas blass aussehen……- Allerdings kann man denen auch noch eine Siegesserie zutrauen, der Verweis auf das machbare Restprogramm erfolgt ja zurecht. Aber irgendwie geht den Pillen diese Saison doch etwas die Konstanz für eine Siegesserie ab.

  143. ZITAT:
    „PS: @61: https://twitter.com/Polizei_Ff.....1718438912

    War gestern eigentlich irgendwie internationaler Fluchtwege-Tag? Im 36er haben die Ordner genervt, im 32er und anscheinend auch im Gästeblock.

    Was soll denn der Mist plötzlich?

  144. ZITAT:
    „rennen die Leute da raus wo sie hergekommen sind“

    Hmm. Ob das aber wirklich so ist? Das hängt doch vom (vermuteten) Ort der Gefahrenquelle oder Bedrohung ab, in welche Richtung ich flüchte.
    Wären seinerzeit bei diesem Tunnelbrand die Leute dahin gelaufen, wo sie hergekommen waren (zurück = nach unten = entgegen der Zugrichtung der Flammen), wären weniger zu Schaden gekommen.
    Und im Stadion vermute ich mal, dass man (unter Stress!) den Weg wählt, der sich optisch am offensten präsentiert, also den breitesten Raum aufspannt und das rascheste Wegkommen von der Gefahrenquelle verspricht.

  145. Willems ist der bessere Djakpa.

  146. Die Beine von Jessica

    ZITAT:“ZITAT:“ Aber irgendwie geht den Pillen diese Saison doch etwas die Konstanz für eine Siegesserie ab.“

    Hoffentlich.

  147. ZITAT:
    „War gestern eigentlich irgendwie internationaler Fluchtwege-Tag?….Was soll denn der Mist plötzlich?“

    Nein, der ist heute: vor 30 Jahren ereignete sich das Unglück im Hillsborough Stadion in Sheffield. Und vernünftige Fluchtwegeplanungen sind sicherlich kein Mist.

  148. ZITAT:
    „Bei allen Rechenspielen zum 4. Platz vermisse ich hier die Nennung von Leverkusen.

    Bei deren Restprogramm orakle ich für den drittletzten Spieltag unser CL-Endspiel im Rheinland…“

    Vizekusen liegt uns

  149. Und in Sheffield haben viele Menschen versucht über die Absperrung in den Innenraum zu fliehen, dies gelang aber nicht wegen der Gitter.

  150. ZITAT:
    „ZITAT:
    „War gestern eigentlich irgendwie internationaler Fluchtwege-Tag?….Was soll denn der Mist plötzlich?“

    Nein, der ist heute: vor 30 Jahren ereignete sich das Unglück im Hillsborough Stadion in Sheffield. Und vernünftige Fluchtwegeplanungen sind sicherlich kein Mist.“

    Mit den damals eingesetzten Polizeibeamten wäre aber auch heute noch das beste Fluchtwegekonzept wertlos, weil die Tore dann einfach nicht geöffnet würden.

  151. Flucht auf den Rasen ? Ich wüsste nicht, was ich machen soll, wenn Rebic mit Ball auf mich zu rennt.

  152. ZITAT:
    „Flucht auf den Rasen ? Ich wüsste nicht, was ich machen soll, wenn Rebic mit Ball auf mich zu rennt.“

    Böse Zungen behaupten: Stehen bleiben und warten, bis er den Fehlpass spielt :p

  153. ZITAT:
    „@37: Spaltung ist eben keine Einbahnstraße. :-)“
    Unwahrscheinlich, dass ich Sesselfurzer etwas spalte, wenn ich mal früher gehe.

    Aber, wenn ich dran denke, bei welchen Grottenkicks ich schon bis zum bitteren Ende ausgeharrt habe, dann schäme ich mich heute noch dafür. Oder will mich selbst ohrfeigen. Früher, vor diesen blöden Sonntagskicks, wars auch meist Samstags, da ging man danach noch nach Sachsenhausen zum saufen, also blieb man eh hocken und wartete, damit die Eventies mal weg sind und man dann gemütlich durch den Wald schlenden konnte.

    Aber jetzt? Furchtbar. Ständig unner der Woch und am Sonntag. Da musste mitm Auto hin, weil sonst kommst nimmer unter 3 Stunden heim in dein Kaff. Und daher musste dann immer zum GD rennen, sonst stehste stundenlang mit Linksfahrern im Stau. Die womöglich noch OF am Kennzeichen haben.

    Danke, Kowatsch.

  154. ZITAT:
    „Willems ist der bessere Djakpa.“

    Wie schafft es so jemand zu 22 Einsätzen in der Nationalelf? Schon merkwürdig, dass einer so auf dem absteigenden Ast ist.

  155. Jetzt muss ich dich mal für Willems eine Lanze brechen! Gestern hat er keinen spielentscheidenden Fehler gemacht!

  156. @138, 141

    Dann hab ich das falsch wahrgenommen, weil die Banner eigentlich schon entfernt waren als die dann noch 3 rausgeholt haben. Diese 3 haben mit Gesten provoziert.

    Ich hab mich dann doch eher aufs Spiel konzentriert. Soll vorkommen. Ist mir auch egal. Ich war immerhin gestern Eintracht Frankfurt und habe der Mannschaft Respekt gezollt.

  157. Zu Hillsborough:

    Der Rasenfunk-Podcast nimmt sich in der aktuellsten Folge seiner Rubrik „Tribünengespräch“ des Themas an.

    https://rasenfunk.de/tribuenen.....spraech/32

  158. @159: Das war etwas anders gemeint. Du hast dich ja über die Gesänge empört. Nun würde ich nicht pauschal jeden, der da früher gegangen ist, als Eventfan bezeichnen und manch einer hatte vielleicht auch Gründe dafür. Ich finde es aber durchaus schade, wenn die Mannschaft in einer solchen Saison nach einem unglücklichen Spiel, bei der man ihr aber sicher nicht fehlenden Kampfgeist vorwerfen kann, nach dem Spiel nicht mehr vom ganzen Stadion fürs kommende, wichtige Spiel aufgebaut und motiviert wird. Und dann gibt es eben auch mal einen pauschalisierenden Gesang zurück – ohne Rom bzw. Mailand hätte es den sicher nicht gegeben. Da kann man nun natürlich trefflich drüber streiten, wer oder was der Mannschaft wann und wie letztlich mehr nutzt oder schadet – aber irgendwie war es doch auch etwas ernüchternd zu sehen, dass nach den meisten Saisonspielen die Hütte nach Abpfiff voll ist und feiert und diesmal fast nur noch die Kurve da ist. Deckt sich aber mit meiner Vermutung, dass ein Teil der Auf-die-Ultras-Schimpfer in der zweiten Liga plötzlich keine Zeit mehr für Eintracht Frankfurt hätte. Natürlich nicht alle, diesen Blog hier gab es ja auch zu schweren Zeiten schon. ;)

  159. Ich wäre auch bei einem 3:1 früher raus. Oder bei jedem anderen Zwischenstand.

  160. ZITAT:
    „diesen Blog hier gab es ja auch zu schweren Zeiten schon. ;)“

    Aber hallo!

  161. Sachzwang… schon hab ich Werner Schneyder im Ohr. Muss sowas pavlovsches sein.

  162. @Maxfanatic: ich werte dein Unwissen mal als „Gnade der späten Geburt“.

    In früheren Fällen sind Menschen von oben herab an die Gitter zum Spielfeld totgedrückt worden. Ergo: es gibt Situationen wo von „oben“ her Gefahr droht und Leute zum Spielfeld flüchten wollen oder müssen.
    Ich habe es selber in einem vollen Block erlebt, dass man nach unten hin gedrückt wurde — da komme ich ganz bestimmt nicht auf die Idee dorthin flüchten zu wollen (wo ich hergekommen bin).

    Oder einfach auch nur die Situation in der Menschen schnell „nach unten“ auf das Spielfeld gebracht werden müssen um dort von Ersthelfern versorgt zu werden. Auch das hat es gegeben.

    Und der Rest… Ich weiß nicht wo ich was von Pyro geschrieben habe. Nicht alles dreht sich um euren Mist.
    Mir ging es um das Unverständnis eines Sicherheitskonzepts in welchem Fluchtwege zum Spielfeld hin nicht versperrt sein sollen.
    Warum/weshalb/weswegen sich irgendwelche Idioten kloppen müssen ist mir in dem Fall relativ egal.

  163. ZITAT:
    „ZITAT:
    „PS: @61: https://twitter.com/Polizei_Ff.....1718438912

    War gestern eigentlich irgendwie internationaler Fluchtwege-Tag? Im 36er haben die Ordner genervt, im 32er und anscheinend auch im Gästeblock.

    Was soll denn der Mist plötzlich?“

    Ein großer Teil unserer Gesellschaft rutscht eklatant nach rechts ab. Begleiterscheinung ist u.a. permanentes Law-and-Order Dummgeschwätz auf allen Kanälen. So wird z.B. Reiner Wendt – der ahnungslose König dieser zweifelhaften Modesportart – von vielen Medien durch permanente Präsenz quasi zum Pressesprecher der Exekutive.
    Und schon wächst eine frische Generation übermotivierter Blockwärte heran, die völlig unsouverän meinen jedwede Vorschrift mit dem Schlagstock durchsetzen zu müssen.

  164. ZITAT:
    „ZITAT:
    „War gestern eigentlich irgendwie internationaler Fluchtwege-Tag?….Was soll denn der Mist plötzlich?“

    Nein, der ist heute: vor 30 Jahren ereignete sich das Unglück im Hillsborough Stadion in Sheffield. Und vernünftige Fluchtwegeplanungen sind sicherlich kein Mist.“

    Danke, Mark.

  165. @170
    Was hat eine Diskussion über Fluchtwege mit dem sicher vorhandenen Rechtruck zu tun?
    Herr Wendt würde die Fußballfans wahrscheinlich am Liebsten in einen geschlossenen Käfig ohne Fluchtweg sperren, von dem aus sie die Mannschaften mit den Liedern des Polizeichors anfeuern dürfen.

  166. Davon abgesehen meine ich in einer Radiosendung aufgeschnappt zu haben, dass der Mensch – warum auch immer – bei Gefahr dazu neigt nach recht (oder war links) unten zu flüchten. Also nach unten. Keine Ahnung, ob das noch heutiger Stand der Forschung ist.

  167. 172 – meine Rechtsruck Gejammer bezog sich auf die Bamboosche Frage „Was soll denn der Mist plötzlich?“.

    Leute – ein Ordnungsdienst zettelt in einem maximal halbleeren Block Streit wegen Fluchtwegen an. Da muss man schon arg übermotoviert sein.

  168. Mir mag was entgangen sein, aber ich hab gestern im Gästeblock vor der schließlichen Polizeiintervention vor allem wiederholt heldenhaftes Einprügeln von Gruppen von Gästefans inkl Fahnenstangen auf einzelne Ordner gesehen, was zum Glück offenbar keine Verletzungen nach sich zog.

    Aber klar, man kann sich auch über die Ordner ereifern, die ein Fähnchen 50 cm umhängen wollten…

  169. @169:

    1. Es soll aber auch noch andere Gefahrensituationen geben, bei denen eine Flucht notwendig sein könnte, außer das ‚drücken nach unten‘.

    2. Es dreht sich auch nicht alles um deinen Mist. So zum Beispiel, wenn ich in meinem Beitrag einen anderen User namentlich nenne.

  170. weis jemand, warum Torro noch nicht eingewechselt wurde? Trainingsrückstand?

  171. Auf der Alten Gegentribüne (wo ich jahrelang meinen Sitzplatz nicht gesehen habe) kamen die Schwachköpfe vom Ordnungsdienst auch mit Fluchtwegen.

    Was kann denn einem für Evakuierung zuständigen Sicherheitsdienst besseres passieren, als wenn ein großer Teil der zu evakuierenden schon evankuierungsbereit auf der Treppe steht?

  172. „Aber klar, man kann sich auch über die Ordner ereifern, die ein Fähnchen 50 cm umhängen wollten…“

    Du bist also der Meinung, der Ordnungsdienst sollte das Risiko einer Konfrontation eingehen auch wenn Fluchtwege beim hallleehren Block eigentlich keine Rolle spielen.

  173. ZITAT:
    „War gestern eigentlich irgendwie internationaler Fluchtwege-Tag? (…)

    Was soll denn der Mist plötzlich?“

    Junge, bleib bei deinen Versicherungen. Aber bitte nicht für Bereiche wo es um Sicherheit von Veranstaltungen geht.

    Ich habe 10 Jahre auf so Dinge wie Fluchtwege etc. beim technischen Aufbau achten müssen, was manchmal bis zu 1000 Personen betroffen hat. Da gibt es eben klare Vorgaben. Und zu recht. Die sind zumeist höher angesetzt als Normalo sich denken kann. Aber aus Gründen. Nimm‘ ein „worst case szenario“ und gucke dir an wie sich manche Menschen verhalten. Danach kannst du das Ganze auf *10 hochsetzen. Der Dummheit der Masse (und dem Alkohol) sind keine Grenzen gesetzt.
    Es gibt Gründe warum in Deutschland verhältnismäßig wenig passiert ist. Katastrophen wie bei der „Love Parade“ sind schon schlimm genug.

    Dazu gibt es Menschen die für Sicherheitskonzepte gerade stehen müssen. Die möchten keinen Menschen auf dem Gewissen haben. Auch daher gibt es hohe Vorschriften.
    Wenn dann Leute, die auf die Umsetzung achten sollen (und auch da in Verantwortung stehen) x Mal diskutieren müssen, dann haben die irgendwann auch die Nase voll. Und da ist es egal wie leer irgendein Bereich ist. Das reißt irgendwann ein => „aber ich habe doch ein andernmal…“.

    Leute, das ist zu fucking *eurem* Schutz. Wenn ihr das nicht kapieren wollt, dann geht raus in die Welt und bewerbt euch dort für den Darwin-Award.

  174. @Ergänzungsspieler

    Ich sags mal so: ich weiß nicht, was ein Ordner mir sagen/androhen müsste, damit ich beginne im Pulk mit Fahnenstangen auf ihn einzuprügeln.

    Aber klar, sich nicht alles gefallen lassen, Fanehre und so… wer das kritisiert, muss schon mindestens Law-and-Order-Faschist sein.

  175. ZITAT:
    „Junge, bleib bei deinen Versicherungen. …“

    In Großbuchstaben fände ich dieses Argument noch überzeugender.

  176. OT
    YB ist erneut Schweizer Meister mit momentan 25 Punkten Vorsprung und noch acht Ligaspielen. Adi wirkt wohl noch nach…

  177. Klappe, Mädels. Nach Baku und Platz 4 dürft ihr euch wieder anzicken.

  178. ZITAT:
    „@Ergänzungsspieler

    Ich sags mal so: ich weiß nicht, was ein Ordner mir sagen/androhen müsste, damit ich beginne im Pulk mit Fahnenstangen auf ihn einzuprügeln.

    Aber klar, sich nicht alles gefallen lassen, Fanehre und so… wer das kritisiert, muss schon mindestens Law-and-Order-Faschist sein.“

    Ich bin mir sehr sicher, dass Ordnungsdiensten aller colleur von uns beiden keinerlei Gefahr droht.
    Mir geht es bei meiner law-and-order Anmerkung um eine mir augenscheinliche Entwicklung, die aber mit dem mutmaßlich überzogenen gestrigen Auftreten der Gelbwesten nichts zu tun haben muss.

    Und ja – ich habe eine schlimme Uniformallergie.

  179. @184….. Wir sollten uns schon mal deren aktuellen Trainer sichern, der scheint Mannschaften noch besser zu machen als der Adi…..

    Vielleicht liegts aber auch an Wuschu…

  180. Und von Versischerunge hat der doofe Bamboo auch keine Ahnung.

  181. Aber wenn sich die Augsburger mit dem Ordnungsdienst um Fahnen und Fluchtwege streiten, warum hauender sich dann zu Dutzenden gegenseitig auf die Bretzel? Ganz ohne Ordnungsdienst und während die eigene Mannschaft beim CL-Aspiranten führt. Komisches Völkchen…

  182. Puh, recht angespannt derzeit. Wenn selbst die gognacsedierte Murmel zum Sprachprügel „Blogwart“ greift, bei bestem Abbelwetter draußen. Danke, Merkel.

  183. @HK
    Weil Situationen meistens etwas komplexer und Fangruppen heterogener sind, als es von außen den Anschein hat.

  184. Gognac? Laie, etwas weniger Cognac bitte, Herr Laie. ;)

  185. Ich trink jetzt erstmal einen lecker Portwein, dazu ein paar Oliven und schwelge in Erinnerungen an Lissabon.

  186. Gebt der Murmel nen Cognac!
    Das beruhigt ihn.
    (Ich finde Uniformen cool)

  187. Deswegen trinken wir Legastheniker so gerne Mispelchen. Galvados in leichter Sprache und mit Vitaminen!

  188. schwarzwaldadler

    Stefan zu deinem FR Artikel…

    Luft ausgehen würde ich nicht zustimmen, sondern Kopfsache….. Aber am Do haben sie zu zehnt gekämpft wie die Löwen, Gestern war das zu zehnt möglich, weil jede mehr investierte Kraft sich negativ auf Do ausgewirkt hätte und die Spieler halt auch im Unterbewusstsein nur an Do gedacht haben werden.

    Ich denke gestern haben einige im Kopf abgespeichert ist irgendwie nicht wichtig.. das merkte man von der ersten Minute.

  189. schwarzwaldadler

    sorry Kommentar

  190. Fucking IV, wer kann denn da am Donnerstag spielen ?
    Ich fürchte schon, so viel, wie wir hinnenei kriesche
    können sie vorne gar net schießen.

  191. Mol ganz unner uns, isch will nix hinnenei kriesche.
    Do heerts dann doch uff bei mir, gell.

  192. Hatte nicht wer neulich gefragt, ob dieses Benfica-„Kind“ noch ’nen kleinen Bruder hat?
    Jo, hat er.
    https://twitter.com/photosofoo.....8800372736

  193. Ups. Notre Dame … du lieber Gott …

  194. Eine Katastrophe….

  195. schwarzwaldadler

    200

    ist das wichtig???

  196. ZITAT:
    „200
    ist das wichtig???“

    Ja, Du DEPP!

  197. ZITAT:
    „Heilige Scheisse
    https://twitter.com/joerg_whtv.....54752?s=19

    Scheisse. Noch im Januar besucht.

  198. ZITAT:
    „200

    ist das wichtig???“

    Halt doch mal die sabbel.

  199. schwarzwaldadler

    und warum????

  200. Sehr schade. Ich befürchte, die brennt nieder.

  201. schwarzwaldadler

    wenn es wirklich bei Renovierungsarbeiten war, dann ist es schon eher tragisch.

  202. ZITAT:
    „Sehr schade. Ich befürchte, die brennt nieder.“

    Ja, sieht so aus…furchtbar..

  203. Ich bin erschüttert. Das ist ja der Wahnsinn. Lichterloh….

  204. ZITAT:
    „ZITAT:
    „200
    ist das wichtig???“

    Ja, Du DEPP!“

    Schwach, so erreichst du niemanden aus bildungsfernen Schichten..

  205. schwarzwaldadler

    214

    das hat nichts mit Bildungsfern zu tun.
    Museen und ähnliche Gebäude interessieren mich nicht, der eine mag das ich interessiere mich nur für Sport.

  206. ZITAT:
    „Schwach, so erreichst du niemanden aus bildungsfernen Schichten..“

    Bei dem habe ich es schon lange aufgegeben.

  207. Puh…nein Petra, dazu sagst du jetzt einfach mal nichts und denkst dir dein Teil für die Zukunft….

  208. genau. stöckchen.

  209. schwarzwaldadler,

    Du bist und bleibst ein ignorantes, dämliches Arschloch, Du beweist es mit jeden einzelnen Satz, den Du hier schreibst immer wieder aufs neue. Mit jedem einzelnen Wort. Tag für Tag, Minute für Minute.

  210. schwarzwaldadler

    Warum haben die keine Wasserflugzeuge?????

    Und nochmals nix Stöckchen ob ein haus brennt ein Gebäude oder sonst was interessiert mich eben nicht.

  211. Wasser marsch! Immerhin. Ob das was genau bringt?

  212. Die sollen die unbezahlbaren, historischen Kunstwerke retten. Hoffentlich….

  213. ZITAT:
    „Warum haben die keine Wasserflugzeuge?????

    Und nochmals nix Stöckchen ob ein haus brennt ein Gebäude oder sonst was interessiert mich eben nicht.“

    Kannst Du Dir vorstellen das viele an das Gebäude, die Geschichte dahinter und persönlichen besuchen vor Ort sehr schöne Erinnerungen haben und deshalb sehr traurig sind? Besteht bei Dir so etwas wie Mitgefühl für andere?
    Vielleicht für die Bewohner von Paris?
    Wenn nein, kannst auf dann nicht wenigstens mal die Fresse halten?

  214. Turm und Dach so gut wie vollständig abgebrannt. Ich will das Innere gar nicht sehen…

  215. Sehr sehr traurig das ganze.

  216. Unfassbar schrecklich, die Zerstörung eines Kulturgutes dieses Ausmaßes. Bin schockiert.
    Hoffentlich kriegt man das Feuer unter Kontrolle, Feuer im Dachgestühl schwierig. Aber die Schäden werden kaum originalgetreu wiederherzustellen sein. Und dann die Gefahr der Sekundärschäden für Kunstschätze wie Ölgemälde etc. durch Löschwasser und die Gefahr für die Statik u.a.
    https://de.wikipedia.org/wiki/.....e_de_Paris

  217. Es würde mich nicht wundern, wenn schwarzwaldadler einfach eine Art agent provocateur der Blogleitung wäre, dessen Beiträge hier etwas Wind erzeugen sollen… quasi analog zu den Kommentaren von „mainzer“ früher auf der FR-Seite…

  218. schwarzwaldadler

    227

    sieht aus wie ne Kirche ( klein) die man auf einem Dorf sonst findet und darum so ein Theater…..

  219. ZITAT:
    „Es würde mich nicht wundern, wenn schwarzwaldadler einfach eine Art agent provocateur der Blogleitung wäre, dessen Beiträge hier etwas Wind erzeugen sollen… quasi analog zu den Kommentaren von „mainzer“ früher auf der FR-Seite…“

    Kilchenstein enttarnt!

  220. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    „Es würde mich nicht wundern, wenn schwarzwaldadler einfach eine Art agent provocateur der Blogleitung wäre, dessen Beiträge hier etwas Wind erzeugen sollen… quasi analog zu den Kommentaren von „mainzer“ früher auf der FR-Seite…“

    nein nicht von der FR Leitung, aber Provokatuer bin ich schon,,,,,,,, immer,,,,,,,

  221. Die Trottel hat sonst keinen, der mit ihm reden will, aus Gründen, das ist alles. In ner Kneipe würde er nach fünf Minuten aufs Maul bekommen, deswegen postet er hier. Das ist alles.

  222. Schwarzwadlradler: Wenn’s Dir doch egal ist, warum kommentierst Du es dann überhaupt?

  223. 229: Entweder Du willst bewusst provozieren oder Du hast wirklich nicht alle Lattten am Zaun. Lies mal den Wikipedia-Eintrag und rede nicht von einer Dorfkirche.

  224. ZITAT:
    „… nach fünf Minuten …“

    @schusch: Deine Geduld bewundere ich. Aufrichtig.

  225. Jennifer Capriati war damals furchtbar enttäuscht als die Pariser Offiziellen ihr Notre Dame zeigten – sie dachte das gleichnamige US College Team wäre für ein Show Game in der Stadt. Das Mädel war aber 15 und nur Tennis fixiert..
    SWA scheint tatsächlich ein Bot zu sein.

  226. Nachtrag 234: und auch Dorfkirchen sind schön.

  227. ZITAT:
    „Nachtrag 234: und auch Dorfkirchen sind schön.“

    Da kann kein Zweifel sein.

  228. ZITAT:
    „Warum haben die keine Wasserflugzeuge????? …“

    Great minds think alike:

    https://twitter.com/realDonald.....7293487104

  229. ZITAT:
    „Warum haben die keine Wasserflugzeuge?????“

    Jetzt wird auch noch Trump zitiert.

  230. Oder Trump hat SWA zitiert.

    Meine Fresse.

  231. „Great minds think alike“

    SWA for President (Kanzler)?

  232. Werter Watz! Du hast doch den Klarnamen?
    Des ist doch der Donald. Du darfst’s net sagen.
    Sogar so einer hat Persönlichkeitsrechte.

  233. Das ist Weimar 2004 hoch zwei (Brand Anna Amalia Bibliothek).

    https://de.wikipedia.org/wiki/.....ember_2004

  234. Der Nordturm jetzt auch. Das Ding brennt komplett runner.

  235. Ca. 200 Jahre Bauzeit, 800 Jahre überstanden, Pest, Revolution und Weltkriege erlebt und überdauert… und dann wurde Sie renoviert. Das ist doch nicht wahr -_-

  236. Ihr lasst euch von so einem Kerl provozieren?
    Der weiß doch genau was er macht.

  237. Man sollte sich vielleicht auch mal selbst hinterfragen, warum man immer und immer und immer wieder einem bescheuerten Troll antwortet

  238. ZITAT:
    „sieht aus wie ne Kirche ( klein) die man auf einem Dorf sonst findet und darum so ein Theater…..“

    Der swa macht das schon sehr, sehr gut und überreißt es ja tatsächlich selten, aber hier ist es dann halt doch mal der Fall, hihi.

  239. Brigadier-Lethbridge-Stewart

    Der Schwarzwald ist das neue Tal der Ahnungslosen.

  240. „Ihr lasst euch von so einem Kerl provozieren?“

    Never ever ;-)
    Remember die Supermarkt Kassiererin..

  241. mist, fisch ascii funktioniert nicht

  242. schwarzwaldadler

    Alles“ im Einsatz – außer Wasserflugzeugen
    Laut offiziellen Stellen seien „alle verfügbaren Mittel“ im Einsatz. Einzige Ausnahme: Wasserlösch-Flugzeuge.

    Begründung: Diese würden die Struktur der brennenden Kathedrale beschädigen – akute Einsturzgefahr wäre die Folge!

    Die Begründung versteht man.

  243. Ab Mai 2019 gibt es die neue Show “ Deutschland sucht das Superarschloch“ , ich habe soeben einen Vorschlag unterbreitet der sofort in die allerengste Auswahl genommen wurde. We want SWA, we want SWA.

  244. ZITAT:
    „Ab Mai 2019 gibt es die neue Show “ Deutschland sucht das Superarschloch“ , ich habe soeben einen Vorschlag unterbreitet der sofort in die allerengste Auswahl genommen wurde. We want SWA, we want SWA.“

    Und du wärst da ein vorzüglicher Jury-Vorsitzender. Mann o Mann.

  245. Nebenbei: Effzeh – HSV 1:1. Köln damit wohl aufgestiegen.

  246. ZITAT:
    „Die Begründung versteht man.“

    Deine Ignoranz nicht.

  247. ZITAT:
    „Köln damit wohl aufgestiegen.“
    Und deren Dom steht noch.

  248. schwarzwaldadler

    260

    nochmals Ernsthaft: ich interessiere mich nicht für Kunst oder Museen, daher sind diese Dinge mir auch völlig gleichgültig.

    Das dieser Brand weltweit so einen Auflauf verursacht ist mir schleierhaft.

  249. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ab Mai 2019 gibt es die neue Show “ Deutschland sucht das Superarschloch“ , ich habe soeben einen Vorschlag unterbreitet der sofort in die allerengste Auswahl genommen wurde. We want SWA, we want SWA.“

    Und du wärst da ein vorzüglicher Jury-Vorsitzender. Mann o Mann.“

    Danke. Mir geht das Bestimmungstum hier dermaßen auf die Nerven.

    Bin nur auf dem Handy unterwegs, sonst würde ich noch mehr schreiben.

  250. ZITAT:
    „Remember die Supermarkt Kassiererin..“

    Yo. Das war auch einer von den übertriebenen. Aber nochmal: Sehr, sehr gut macht er das. Was ich allerdings noch nicht durchblickt habe, ist, wer sich über ihn tatsächlich aufregt und wer mitspielt und nur so tut, als ob.

  251. Der Schwarzwaldadler hat halt durch seine Konzentration auf den Fußball eine eingeschränkte Wahrnehmung, die er ja auch – und nicht erst seit heute – selbst einräumt. Ich bin ausdrücklich nicht der Meinung, dass man das bei jeder passenden Gelegenheit erneut bewerten muss. Wir waren da vor längerer Zeit schon mal weiter, denke ich.

  252. ZITAT:
    „Das dieser Brand weltweit so einen Auflauf verursacht ist mir schleierhaft.“

    Vielleicht hast Du ja eine Inselbegabung.

  253. ZITAT:
    „Ab Mai 2019 gibt es die neue Show “ Deutschland sucht das Superarschloch“ , ich habe soeben einen Vorschlag unterbreitet der sofort in die allerengste Auswahl genommen wurde. We want SWA, we want SWA.“

    Show wird leider abgesagt wg. Chancenlosigkeit der Herausforderer. :(

  254. querulatorische Persônlichkeitsstörung

  255. Sehr traurig sind diese Bilder aus Paris. Ich war im Januar erst dort, dass Gebäude ist aussen wie innen beeindruckend. Ich denke da ist nichts mehr zu retten.

  256. 264
    SWA hat doch eher slapstick Charakter. Entlarvend finde ich da eher diese arrogante Selbstgefälligkeit eines gewissen Ultrabengels der hier von einigen noch goutiert wird ;-)

  257. ZITAT:
    „Wir waren da vor längerer Zeit schon mal weiter, denke ich.“

    Redest du von der Zeit vor Facebook oder von der vor dem Internet?

  258. SWA ist doch nur eine arme Wurst. Natürlich haben auch arme Würste eine Existenzberechtigung, aber sie bleiben dennoch arme Würste, und das wahrscheinlich ein Leben lang. Eigentlich traurig.

  259. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wir waren da vor längerer Zeit schon mal weiter, denke ich.“

    Redest du von der Zeit vor Facebook oder von der vor dem Internet?“

    Dir fehlt Nidda-Adler zum Abarbeiten, gell?

  260. Warum fangen jetzt alle an von Sammeln? Erstens hat die kath. Kirche jede menge Kohle und zweitens sind Baumaßnahmen unter normalen Umständen versichert.

  261. ZITAT:
    „… Dir fehlt Nidda-Adler zum Abarbeiten, gell?“

    Würde ja gerne (drüber) lachen, wenn mir nicht zum Heulen wäre.
    Egal.

  262. 274: Es geht nicht um Geld. Es geht nicht um Versicherungen. Es geht um Kulturgut, Kunstschätze und jahrhundertealtes Bau- und Kunsthandwerk – alles unwiederbringlich verloren und niemals mehr rückholbar. Und Bashing gegen die katholische Kirche kann man sich heute auch einfach mal verkneifen.

  263. @ N-A.:
    Danke für den Hinweis auf den kleinen Bruder vom Felix. Der Nachfrager war ich.

  264. ZITAT:
    „274: Es geht nicht um Geld. Es geht nicht um Versicherungen. Es geht um Kulturgut, Kunstschätze und jahrhundertealtes Bau- und Kunsthandwerk – alles unwiederbringlich verloren und niemals mehr rückholbar. Und Bashing gegen die katholische Kirche kann man sich heute auch einfach mal verkneifen.“

    Ich rede von den stiftungen und spenden für den wiederaufbau. Auch die werden nichts zurückbringen.

  265. In der Haut derjenigen, die für die Restaurierungsarbeiten zuständig sind, die möglicherweise ursächlich für das Feuer waren, möchte ich nicht stecken.

  266. ZITAT:
    „In der Haut derjenigen, die für die Restaurierungsarbeiten zuständig sind, die möglicherweise ursächlich für das Feuer waren, möchte ich nicht stecken.“

    Werden wohl Insolvenz anmelden müssen.

  267. Naja, „Bashing“? In Bezug auf das Sammeln und das Vermögen der Institution Katholische Kirche ist es ja so, wie AR5FG es sagt. Und im Zusammenhang mit den verlorenen Kunstobjekten hilft das Sammeln ja nun gleich gar nix.

  268. AR“5″FG!?
    OMG, geh jetzt doch mal ins Bett, Herr Worredau!

  269. ZITAT:
    „AR“5″FG!?
    OMG, geh jetzt doch mal ins Bett, Herr Worredau!“

    Sach einfach schweissfuss

  270. 281: die katholische Kirche in Frankreich ist nicht so wohlhabend wie die in Deutschland. Historisch bedingt. – Und selbst wenn Geld da wäre: das bringt das alles nicht mehr zurück. Und das ist traurig.

  271. „Struktur gerettet“ was immer das heisst

  272. ZITAT:
    „das bringt das alles nicht mehr zurück.“

    Meine Rede.

  273. ZITAT:
    „„Struktur gerettet“ was immer das heisst“

    Die gotische Kirche könne in ihrer Gesamtheit erhalten bleiben, laut Feuerwehr.

  274. Nordtürme scheinen auch gerettet werden können

  275. Heilige Scheisse, war auch erst letztes Jahr vor Ort. Sprachlos.

  276. Augsburger Sicht auf den Stress im Block
    https://kurvennews.de/augsburg.....abgefuehrt

    (Sorry, falls schon verlinkt)

  277. ZITAT:
    „ZITAT:
    „„Struktur gerettet“ was immer das heisst“

    Die gotische Kirche könne in ihrer Gesamtheit erhalten bleiben, laut Feuerwehr.“

    Das ist vermutlich eine etwas arg „optimistische“ Übersetzung, zumal der bauliche Zustand ja noch ungewiss ist und Teile des Gebäudes ja leider längst einegstürtzt sind. Gemeint war mit „structure saved“ wohl, dass der vollständige Zusammenbruch vermieden werden konnte. Mehr sicher nicht.

  278. Kann mich noch gut an den Brand in der Weimarer „Herzogin Anna Amalia Bibliothek“ erinnern, der auch Kulturgüter in wirklich unfassbarer Summe (quantitativ und qualitativ) zerstörte. Notre Dame ist natürlich als Kulturgut die höchste Kategorie, daher nur bedingt vergleichbar.
    Parallele aber höchstwahrscheinlich: beides Mal Renovierungsarbeiten als Auslöser. Tragisch.

    https://www.mdr.de/zeitreise-r.....01556.html

    Fraglich natürlich, warum die Brandwache außerhalb der Arbeitszeiten nicht wirklich funzte bzw. die Katastrophe rechtzeitig eindämmen konnte.

  279. Sebastian Jung im Heimspiel habe ich auf den ersten Blick garnicht wiedererkannt – aber als ich die Ohren sah……

  280. Im TV hatten sie nen deutschen Feuerwehrmann im Interview. Der sagte, dass Wasser von oben fast nichts bringt, solange das Dach halbwegs in Ordnung ist. Denn dann würde es machen, wozu ein Dach da sei: Nämlich das Wasser ableiten und vom inneren fernhalten. Daher sei es effizienter, Wasser von der Seite zielgerichtet reinzuspritzen.

  281. Wieder ziemlich wunderbarer Video-Podcast von Bohndesliga zum aktuellen Bundesliga-Spieltag (finde die ja deuthlich besser als den „Rasenfunk“. Ist aber nur meine bescheidene Meinung).
    Ab 31.45 min geht es auch um die Eintracht (Moderator Etienne „Grumpy Ede“ Garde ist glühender SGE-Fan):
    https://www.youtube.com/watch?.....3VLfIurxfE

    Sehr interessant aber auch zu Beginn der Gast André „Dré“ Voigt (DAZN-Moderator/Wolfsburg-Fan), der vor kurzem mit seinem FB-Post den Rassismus-Vorfall beim Deutschland-Länderspiel publik machte. Nun kann man sagen, das sei doch jetzt alles medial schon durchgenudelt, aber hier wird das noch mal aus seiner ganz persönlichen Sicht geschildert, was es sehr spannend macht.

  282. Daniel Schmitt hat ja die Antwort auf meine gestrige Frage, ich hatte ihn ganz vergessen: Simon Falette, und ehrlich: Bei ihm hab ich ein besseres Gefühl als bei Tourre oder Maggo.

  283. ZITAT:
    „Daniel Schmitt hat ja die Antwort auf meine gestrige Frage, ich hatte ihn ganz vergessen: Simon Falette, und ehrlich: Bei ihm hab ich ein besseres Gefühl als bei Tourre oder Maggo.“

    Zumindest wurde er gegen Ende der Hinrunde schonmal geworfen und hat es da ordentlich gemacht. Solange er das Spiel nicht aufbauen muss, ist alles OK.

  284. ZITAT:
    „Ca. 200 Jahre Bauzeit, 800 Jahre überstanden, Pest, Revolution und Weltkriege erlebt und überdauert… und dann wurde Sie renoviert. Das ist doch nicht wahr -_-„

    Über 90 % der Brände entstehen durch Schweißen . War auch da vor Jahren, auf der Île de la Cité. Traurig.

 

KOMMENTIEREN

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln