Pause Vorbereitung läuft

Stehen hier so rum. Foto: Stefan Krieger.
Stehen so rum. Foto: Stefan Krieger.

Es gibt nichts wirklich Neues von der Eintracht und all den Internet-Pimmelbergern da draußen. Immerhin hat sich die Zahl der trainierenden Kicker inzwischen von elf auf fünfzehn erhöht. Prima. Die Vorbereitungen auf das Fest gegen Bayern München laufen also auf Hochtouren.

(Die gefettete Einleitung oben entspricht inhaltlich so ungefähr dem, was man aktuell zum Sportlichen bei Eintracht Frankfurt zu lesen bekommt. Warum also mehr schreiben? Nur weil es nicht an Platz mangelt? Ist doch Unsinn.)

Schlagworte:

302 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Hölzere Hasen halten hehre Hoffnungen hoch.

    Gefällt mir.

  2. Moin Moin,
    Die Hasen und der Herr Krieger finden Ruhe, die Eintracht hoffentlich auch. Verzockt haben sich die Oberen – nicht der Herr Krieger – im Sommer und dann nochmals im Winter. Ich hoffe, die Binse nehmen die sich zu Herzen? Egal: frohes Osterfest Euch Adlern! Und kommen Sie fit und munter wieder, Blog-Watz!!

  3. Laut dem Bezahlartikel der Blöd hat AM14 übrigens die gleiche Verletzung wie das Superpferd Totillas….kann man ja mal machen

    http://www.bild.de/bild-plus/s......bild.html

  4. Weg mit dem Pferdezopf!

  5. kachaberzchadadse

    ZITAT:
    „Laut dem Bezahlartikel der Blöd hat AM14 übrigens die gleiche Verletzung wie das Superpferd Totillas….kann man ja mal machen

    http://www.bild.de/bild-plus/s......bild.html

    Das erfordert wohl eine Rosskur:

  6. Geld ist wichtig, nicht der Sport. Wenn sich ein Klub wie Bate Borissov qualifizieren kann, ist das schlecht fürs Geschäft.

    http://www.theguardian.com/foo.....gue-revamp

  7. Vicequestore Patta

    @6: Mal wieder typisch…

  8. Wo sind die Hasenfüße?

  9. ZITAT:
    „Wo sind die Hasenfüße?“

    In der Hose, wo sonst?

  10. Uijujui – Sonnenschein um 8:20 Uhr. Das wird ein hübschen Gedrängel später.

    Notiz an mich: Protektoren einpacken!

  11. kachaberzchadadse

    ZITAT:
    „Uijujui – Sonnenschein um 8:20 Uhr. Das wird ein hübschen Gedrängel später.

    Notiz an mich: Protektoren einpacken!“

    Tiefenschutz nicht vergessen. Stau kann einem echt auf die Eier gehen, gerade vor Ostern.

  12. Volksfront von Judäa

    Wo liegt das denn dieses Pimmelberg? Ich kann mir ja ungefähr vorstellen, wie es da ausschaut….

  13. ZITAT:
    „Geld ist wichtig, nicht der Sport. Wenn sich ein Klub wie Bate Borissov qualifizieren kann, ist das schlecht fürs Geschäft.

    http://www.theguardian.com/foo.....gue-revamp

    Gute Guete, da wirds einem echt schwindlig!

    ‚Next season, the side relegated bottom from the Premier League will receive £100m‘

  14. ZITAT:
    „Laut dem Bezahlartikel der Blöd hat AM14 übrigens die gleiche Verletzung wie das Superpferd Totillas….kann man ja mal machen

    http://www.bild.de/bild-plus/s......bild.html

    Wäre schade, wenn der Alex nur noch zum Decken taugte. ;-))

  15. ZITAT:
    „Laut dem Bezahlartikel der Blöd hat AM14 übrigens die gleiche Verletzung wie das Superpferd Totillas….kann man ja mal machen

    http://www.bild.de/bild-plus/s......bild.html

    Ist da auch schon das Knochenödem vermerkt?
    (Ich kann BildOnline hier nicht öffnen wg. AdBlocker)

    Das hat er nämlich auch laut hr.
    http://hessenschau.de/sport/fu.....r-100.html

    Käse.

  16. ZITAT:
    „Käse.“

    Der macht diese Saison leider kein Spiel mehr.

  17. @ 16
    Leider muss ich sagen „Hoffentlich nicht!“.
    Der soll sich richtig auskurieren (lassen) und nicht zu früh wieder einsteigen.

    Wer soll denn sonst 2016/2017 Torschützenkönig werden? ;-)

  18. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Käse.“

    Der macht diese Saison leider kein Spiel mehr.“

    Höchstwahrscheinlich. Und deshalb sollte man (Trainer, Vereinsführung, das Umfeld) sich jetzt auch mal damit abfinden und stattdessen die anderen Spieler stärker in die Verantwortung nehmen.

  19. Ich vermute ja, die wissen das alle längst, wollen es nur nicht nach außen kommunizieren, um die Fans nicht (weiter) zu verunsichern.

  20. Das schöne an solchen Meldungen ist, dass daraus nicht hervorgeht, was AM14FG wirklich hat.
    Es kann sich um ein Knochenödem, ein Knochenmarksödem, eine lokale transiente Osteoporose oder sogar um eine lokale Osteonekrose handeln.
    Wer näheres zu diesen Erkrankungen wissen will, kann natürlich googeln, ist hinterher aber nicht wirklich schlauer.

    Prognose: man weiss es nicht.

  21. Heute mal den Tabellenrechner bemüht… Kein Sieg, 5 Unentschieden…. 32 Punkte, Klassenerhalt geschafft;)

  22. Achja, Darmstadt 17. und Augsburg Reli….
    „Mark my Words“

  23. ZITAT:
    „Ich vermute ja, die wissen das alle längst, wollen es nur nicht nach außen kommunizieren, um die Fans nicht (weiter) zu verunsichern.“

    Würde Deine Vermutung zutreffen, wäre das eine armselige Kommunikation, die selbstredend auch die Glaubwürdigkeit der sog. Verantwortlichen noch weiter herabsenken würde („wer einmal lügt…..“).

  24. Wieso? Sie lügen ja nicht. Sie sagen nur nicht die ganze Wahrheit… *duckundwech*

  25. Vielleicht kommunizieren sie es ja deshalb nicht um die Mannschaft nicht zu verunsichern, hahahaha

  26. ZITAT:
    „@ 16
    Leider muss ich sagen „Hoffentlich nicht!“.
    Der soll sich richtig auskurieren (lassen) und nicht zu früh wieder einsteigen.

    Wer soll denn sonst 2016/2017 Torschützenkönig werden? ;-)“

    Wo? In Kina?

  27. Morsche!

    Recht dünn heute alles – allerdings schreibt die Konkurrenz auch nicht mehr.
    Pepi schreibt heute (am Do!) über den Chandler, den Gewinner des Trainingswechsels. Nun ja.

    Im Spiegel gibt es einen Artikel über den Wrestler Tim Wiese uns seinen nächsten Artikel über T. Schaaf, der mal Botox bräuchte. Peinlicher Artikel – wenn man länger darüber nachdenkt, ist das fast schon rufschädigend. In jedem Fall lässt er tief blicken…

    Den (unterschwelligen) Zweckoptimisumus ob des doch noch aus eigener Kraft erreichbaren Klassenerhaltes teile ich persönlich immer weniger. Das Bayernspiel soll mit minimalem Schaden überstanden werden und dann das nächste Endspiel gegen Hoffenheim gewonnen werden.

    Die Eintracht hätte m. E. n. das Hinspiel in Hoffenheim gewinnen müssen, das war sicher möglich, da die Hoffenheimer damals wirklich schwach waren. Aktuell haben sie einen Lauf und es ist (genauso) gut möglich, dass Hoffenheim in Frankfurt gewinnt was die Situation in Frankfurt dann noch prekärer machen würde.

    Bei allem Engagement den das neue Trainerteam in beeindruckender Art und Weise an den Tag legt, muss man leider nüchtern feststellen, dass der Fußball der SGE nicht besser geworden ist – es wurde primär die Kampf- und Laufbereitschaft erhöht (was wichtig ist), aber alleine nicht ausreichen wird, um Hoffenheim, Mainz oder Darmstadt zu besiegen.

    Das Spitzenspiel der zweiten Liga vom letzen Wochenende hatte deutlich (deutlich) mehr Qualität als das Spiel zwischen der Eintracht und Hannover.

    … es tut weh das zu sagen, aber es ist schon gefühltes (biederes) 2- Liga Niveau, auf dem die Eintracht sich in den letzten Wochen bewegt.

  28. ++ US-Präsident Trump empfängt die deutsche Außenministerin Frauke Petry im Oral-Office ++ Eintracht Frankfurt sichert vorzeitig Klassenerhalt durch Sieg gegen Bad Vilbel ++

    Hände weg vom Licher Pils !!!
    #schweissnassaufgewacht

  29. ZITAT:
    „… es tut weh das zu sagen, aber es ist schon gefühltes (biederes) 2- Liga Niveau, auf dem die Eintracht sich in den letzten Wochen bewegt.“

    Wegen dieses Niveaus hat doch der Trainerwechsel stattgefunden, nun können wir nur abwarten und schauen, ob die Maßnahme greift.

    Die Eintracht gehört derzeit zum Prekariat der Bundesliga.

  30. Moin. Diese ganze Saison war bis jetzt einfach nur schrecklich. Die Heimspiele anzusehen eine absolute Qual. Ich kanns bis heute nicht verstehen… Im Sommer steht die Europameisterschaft an. Die interessiert mich gleich Null. Hats auch noch nicht gegeben.

  31. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Uijujui – Sonnenschein um 8:20 Uhr. Das wird ein hübschen Gedrängel später.

    Notiz an mich: Protektoren einpacken!“

    Tiefenschutz nicht vergessen. Stau kann einem echt auf die Eier gehen, gerade vor Ostern.“

    Kommt alle nach Nairobi, da nach kann deutscher stay einem nix mehr…

  32. Wenn schon, dann nach Mombasa. Da gehört man als grantelnder Blog G Rentner eher hin..

  33. ZITAT:
    „Wenn schon, dann nach Mombasa. Da gehört man als grantelnder Blog G Rentner eher hin..“

    In der Hitz‘? Da wird nur noch mehr gegrantelt.

  34. In der Hitz hat meine Ex (Luo) ihren Ex-Mann (Rentner) kennengelernt.. ;-)

  35. Hat die Rumpftruppe jetzt vier Tage trainingsfrei?

  36. ZITAT:
    „Kommt alle nach Nairobi, da nach kann deutscher stay einem nix mehr…“

    ???

  37. Ich werd den Gedanken nicht los, dass es für die Eintracht das allerbeste wäre, mit dem Trainer Kovac und seinen Ideen in der zweiten Liga neu anzufangen. Dann hätte das Wurschteln der letzten Jahre endlich ein Ende.

  38. @37, prinzipiell ja. ABER, nur dann, wenn der neue Vorstand dazu passt. Und das ist die (der) große Unbekannte…

  39. Der eine neue Vorstand wird aber nicht entscheidend sein, wie es für den Verein weitergeht.

  40. Sacht mal – was mir ja fast durchgerutscht wäre: Der bedauernswerte Gacinovic hat pfeifersches Drüsenfieber. Nach meinem völlig unwissenden Weltbild ist das eine langwierige Erkrankung, richtig?

  41. ZITAT:
    „Ich werd den Gedanken nicht los, dass es für die Eintracht das allerbeste wäre, mit dem Trainer Kovac und seinen Ideen in der zweiten Liga neu anzufangen. Dann hätte das Wurschteln der letzten Jahre endlich ein Ende.“

    Kovac: Ja.
    Neu anfangen – mit Abstrichen: Ja
    Zweite Liga: Nein

  42. ZITAT:
    „Hat die Rumpftruppe jetzt vier Tage trainingsfrei?“

    Nein. Karfreitag und Samstag wird trainiert. Für die Ostertage hat man in Aussicht gestellt, dass es ggf. trainingsfrei geben kann.

  43. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich werd den Gedanken nicht los, dass es für die Eintracht das allerbeste wäre, mit dem Trainer Kovac und seinen Ideen in der zweiten Liga neu anzufangen. Dann hätte das Wurschteln der letzten Jahre endlich ein Ende.“

    Kovac: Ja.
    Neu anfangen – mit Abstrichen: Ja
    Zweite Liga: Nein“

    Ist es denn realistisch, dass man ohne zweite Liga auch wirklich anfängt?

  44. Ich erwarte von Kovac, dass er am Freitag mal ein antizyklisches Tanztraining ansetzt.

    Fußballtanzen bzw. Fußballballet. HA!

  45. „Ist es denn realistisch, dass man ohne zweite Liga auch wirklich anfängt?“

    Ich befürchte das hängt ligaunabhängig vom neuen Sportdirektor /-manager / -vorstand ab. Mit der identischen Führungsmentalität hats selbst in der 2. Liga dafür keine Chance.
    Umgekehrt kann es im Falle des Klassenerhaltes und einem erlesenen Mann an der sportlichen Spitze zu einer erfreulichen Entwicklung kommen.
    So oder so wäre der Begriff „Neuanfang“ nicht wirklich passend – was mir bei einem gladbachesken Ergebnis allerdings egal wäre.

  46. Johan Cruyff ist tot. Möge er in Frieden ruhen.

  47. @ Albert C.

    Wenn es um Holländer geht, lasse ich Dir gern den Vortritt.

  48. 2016 ist was menschliche Verluste angeht schon jetzt gallenbitter.

  49. Ein genialer Spieler der später auch ein genialer Trainer wurde.
    Der größte Titel blieb ihm verwehrt (Müller sei dank) – aber auch so gab es für ihn viele Spiele mit Ewigkeitscharakter.

    RIP

  50. Schön gesagt, Ronny B.

    Die Tittel mit Ajax (3 x Europapokal der Landesmeister, 71, 72, 73.) darfst du aber nicht vergessen!

  51. RIP Johan Cruyff

    Unvergessen 74ig “ Der Berti hat den Cruyff vernascht“

  52. Heute Morgen lag in meiner Pressemappe neben Handelsblatt, der Süddeutschen und der Allgemeinen auch der Kicker-ein Geschenk meiner Chefsekretärin.
    Und was muss ich da lesen:
    Die Eintracht ist das laufschwächste Team der Liga.
    Wir sind das schwächste Auswärtsteam und….
    schießen mit die wenigsten Tore nach Standarts.

    Hier gilt es anzusetzen….

  53. Ein ganz, ganz großer.

  54. @Ergänzungsspieler [40]
    „Sacht mal – was mir ja fast durchgerutscht wäre: Der bedauernswerte Gacinovic hat pfeifersches Drüsenfieber. Nach meinem völlig unwissenden Weltbild ist das eine langwierige Erkrankung, richtig?“
    Ja, übelst, armer Bursch.

    http://www.faz.net/aktuell/spo.....41369.html

  55. Falls wer dieses lange Wochenende mit einem entspannten Besuch eines Länderspiels der U21 am Hang beginnen wollte: Das Spiel ist aus.ver.kauft. Gegen die Färöer. Man lese und staune.

  56. ZITAT:
    „@Ergänzungsspieler [40]
    „Sacht mal – was mir ja fast durchgerutscht wäre: Der bedauernswerte Gacinovic hat pfeifersches Drüsenfieber. Nach meinem völlig unwissenden Weltbild ist das eine langwierige Erkrankung, richtig?“
    Ja, übelst, armer Bursch.

    http://www.faz.net/aktuell/spo.....41369.html

    Ja kann langfristig sein, kann aber auch schnell gehen. Ich hatte es mit 14 Jahren, war nach ca. 3 Wochen vollständig abgeheilt.

  57. ZITAT:
    „@Ergänzungsspieler [40]
    „Sacht mal – was mir ja fast durchgerutscht wäre: Der bedauernswerte Gacinovic hat pfeifersches Drüsenfieber. Nach meinem völlig unwissenden Weltbild ist das eine langwierige Erkrankung, richtig?“
    Ja, übelst, armer Bursch.

    http://www.faz.net/aktuell/spo.....41369.html

    Das hatte Wiedwald doch auch im letzten Winter, ich weiß aber nicht mehr wie lange er ausgefallen ist.
    Ich glaube Hildebrand hat 2 spiele als Vertretung gemacht.

  58. ZITAT:
    „http://www.fsv-frankfurt.de/cms/index.php?id=15&tx_ttnews[tt_news]=9303&cHash=58a4ab08ae57bbe0bf546e9233a280d5“

    „U21 EM-Qualifikationsspiel Deutschland vs. Färöer Inseln
    Ausverkauft! Leider keine Tickets mehr an der Tageskasse“

    Kein Wunder. Die Stadt lechzt nach erstklassigem Fußball.

  59. @56

    Ich werte die Modifikation Deines Namens mal einfach als gute Omen, CE.

  60. Die Eagles. Gute Band. Haben die ein neues Album, CE?

  61. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Kommt alle nach Nairobi, da nach kann deutscher stay einem nix mehr…“

    ???“

    @ Mark: >Der Nairobi ha eine QWERTY-Tastatur. D.h. auf angelsächsischen Tataturen ist ein Y an der Stelle, wo bei unsereinem ein Z ist. Und neben dem Y(Z) ist das U. Deshalb „Stau“ statt „Stay“.

    Klugscheiß off.

  62. ZITAT:
    „@56

    Ich werte die Modifikation Deines Namens mal einfach als gute Omen, CE.“

    Bin offensichtlich nach dem e noch an das s gekommen, hat aber durchaus was.

  63. ZITAT:
    „Sacht mal – was mir ja fast durchgerutscht wäre: Der bedauernswerte Gacinovic hat pfeifersches Drüsenfieber. Nach meinem völlig unwissenden Weltbild ist das eine langwierige Erkrankung, richtig?“

    In den meisten Fällen dauert es 1,5 bis 4 Wochen, selten bis 2 Monate. Die extremen Verläufe sind sehr selten, finden aber natürlich viel mehr Beachtung. Die meisten Patienten fühlen sich wie bei einem mittelschweren grippalen Infekt und wissen garnicht, dass sie das Drüsenfieber haben.

  64. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sacht mal – was mir ja fast durchgerutscht wäre: Der bedauernswerte Gacinovic hat pfeifersches Drüsenfieber. Nach meinem völlig unwissenden Weltbild ist das eine langwierige Erkrankung, richtig?“

    In den meisten Fällen dauert es 1,5 bis 4 Wochen, selten bis 2 Monate. Die extremen Verläufe sind sehr selten, finden aber natürlich viel mehr Beachtung. Die meisten Patienten fühlen sich wie bei einem mittelschweren grippalen Infekt und wissen garnicht, dass sie das Drüsenfieber haben.“

    …das Pfeifen der Drüsen muss man doch hören!

  65. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sacht mal – was mir ja fast durchgerutscht wäre: Der bedauernswerte Gacinovic hat pfeifersches Drüsenfieber. Nach meinem völlig unwissenden Weltbild ist das eine langwierige Erkrankung, richtig?“

    In den meisten Fällen dauert es 1,5 bis 4 Wochen, selten bis 2 Monate. Die extremen Verläufe sind sehr selten, finden aber natürlich viel mehr Beachtung. Die meisten Patienten fühlen sich wie bei einem mittelschweren grippalen Infekt und wissen garnicht, dass sie das Drüsenfieber haben.“

    Die extremen Fälle, die öffentlich Beachtung finden, sind immer Leistungssportler. Und da besteht durchaus ein Zusammenhang : körperlicher und psychischer Stess.

  66. ZITAT:
    „…das Pfeifen der Drüsen muss man doch hören!“

    Nein, das ist doch Pfeiffer mit drei F. Und da gibt es natürlich ein entsprechendes alkoholisches Getränk.

  67. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Laut dem Bezahlartikel der Blöd hat AM14 übrigens die gleiche Verletzung wie das Superpferd Totillas….kann man ja mal machen

    http://www.bild.de/bild-plus/s......bild.html

    Wäre schade, wenn der Alex nur noch zum Decken taugte. ;-))“

    Der nachhaltig denkende Eintracht Anhänger fordert das ja auch schon geraume Zeit.

  68. Der Olaf Bodden kam danach auch nicht mehr auf die Beine.

  69. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Laut dem Bezahlartikel der Blöd hat AM14 übrigens die gleiche Verletzung wie das Superpferd Totillas….kann man ja mal machen

    http://www.bild.de/bild-plus/s......bild.html

    Wäre schade, wenn der Alex nur noch zum Decken taugte. ;-))“

    Der nachhaltig denkende Eintracht Anhänger fordert das ja auch schon geraume Zeit.“

    Esszett denkt nachhaltig?

  70. die nr. 14 der Oranje ist weg . RiF

    ZITAT:
    „Laut dem Bezahlartikel der Blöd hat AM14 übrigens die gleiche Verletzung wie das Superpferd Totillas….kann man ja mal machen….l“

    nach Karl Mey hilft da Kaffee ins Ohr

  71. Denken, nein. Aber hier mitlesen!

  72. ähh May
    dem May sein Karl latürnlich

  73. ZITAT:
    „die nr. 14 der Oranje ist weg . RiF

    ZITAT:
    „Laut dem Bezahlartikel der Blöd hat AM14 übrigens die gleiche Verletzung wie das Superpferd Totillas….kann man ja mal machen….l“

    nach Karl Mey hilft da Kaffee ins Ohr“
    Kalter Kaffee. Ansonsten droht Drüsenfieber

  74. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Kommt alle nach Nairobi, da nach kann deutscher stay einem nix mehr…“

    ???“

    @ Mark: >Der Nairobi ha eine QWERTY-Tastatur. D.h. auf angelsächsischen Tataturen ist ein Y an der Stelle, wo bei unsereinem ein Z ist. Und neben dem Y(Z) ist das U. Deshalb „Stau“ statt „Stay“.

    Klugscheiß off.“

    Fast. War auf mobil, tastatur auf englisch eingestellt und dann entsprechend Autocorrect

  75. Endlich wird der Männerschnupfen ernst genommen, wurde aber auch Zeit!
    http://www.der-postillon.com/2.....ltung.html

  76. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Kommt alle nach Nairobi, da nach kann deutscher stay einem nix mehr…“

    ???“

    @ Mark: >Der Nairobi ha eine QWERTY-Tastatur. D.h. auf angelsächsischen Tataturen ist ein Y an der Stelle, wo bei unsereinem ein Z ist. Und neben dem Y(Z) ist das U. Deshalb „Stau“ statt „Stay“.

    Klugscheiß off.“

    Fast. War auf mobil, tastatur auf englisch eingestellt und dann entsprechend Autocorrect“

    Und mein Laptop (privat wie auch geschäftlich, dt. Arbeitgeber) hat selbstverständlich eine richtige Tastatur. Z und Y vertauscht könnte man ja noch verschmerzen, aber mit den willkürlich verteilten Sonderzeichen reichts dann.

    Forya SGE!!!

  77. Und ….. schon jemand im Training auf einem Blümchen ausgerutscht?

    Traininglager im Abstiegskampf und alle suchen Eier in diesem P-berg…..

  78. Ich habe alles durchgetippt
    Heraus kommt:
    Platz 16
    gegen die Bullen Relegation

  79. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    „Der Olaf Bodden kam danach auch nicht mehr auf die Beine.“

    Wenn es schlecht läuft kann der Epstein Barr Virus chronische Krankheiten auslösen. Ist aber zum Glück nicht die Regel…..

  80. ZITAT:
    „Ich habe alles durchgetippt
    Heraus kommt:
    Platz 16
    gegen die Bullen Relegation“

    Haste auch die Chefsekretärin mal gefragt wie man Standard schreibt?

  81. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der Olaf Bodden kam danach auch nicht mehr auf die Beine.“

    Wenn es schlecht läuft kann der Epstein Barr Virus chronische Krankheiten auslösen. Ist aber zum Glück nicht die Regel…..“

    z. B. M. Babbel

  82. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich habe alles durchgetippt
    Heraus kommt:
    Platz 16
    gegen die Bullen Relegation“

    Haste auch die Chefsekretärin mal gefragt wie man Standard schreibt?“</

    Stimmt. Fehler meinerseits.

    Und was machst du mit den anderen Hundert Tippfehlern hier im Block?

    Sorry Blog

  83. ZITAT:
    „@56
    Ich werte die Modifikation Deines Namens mal einfach als gute Omen, CE.“

    ist bei mir die @57

    und
    ZITAT:
    „54 – achherrje. Danke ekrot.“

    ist die @55

    Warum habe ich einen Post mehr und welcher ist das?

  84. Abstiegskampf ohne den einzigen Knipser verheisst nix gutes.
    Aber es könnte auch so kommen: Russ zum 1:0 gegen Hoppelheim, Haris 1:0 gegen Mainz, Stender zum 1:1 bei den Lilien, 1:0 in Bremen durch Aiges.
    4 Tore und 10 Punkte. Reicht.

  85. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@Ergänzungsspieler [40]
    „Sacht mal – was mir ja fast durchgerutscht wäre: Der bedauernswerte Gacinovic hat pfeifersches Drüsenfieber. Nach meinem völlig unwissenden Weltbild ist das eine langwierige Erkrankung, richtig?“
    Ja, übelst, armer Bursch.

    http://www.faz.net/aktuell/spo.....41369.html

    Ja kann langfristig sein, kann aber auch schnell gehen. Ich hatte es mit 14 Jahren, war nach ca. 3 Wochen vollständig abgeheilt.“

    Ich hatte es damals mit 18, meine Frau mit 20, meine Tochter mit 3. Bei keinem hat es länger als 2,5 Wochen gedauert.

  86. Nach all den Jahren eben erst bemerkt, dass sich Karma Police heftig bei Sexy Sadie bedient. Ich so.

  87. Aus der ungeliebten Abteilung „Restprogramm- und Absteiger-Prognose“, diesmal darf Jens Keller seinen Klecks dazugeben;
    http://www.sport1.de/fussball/.....t-hannover
    Und diesen Jens Keller wollte ich Tropf als Ersatz beim ebenfalls beliebten abbV (anybodybutVeh). Pfft.

  88. ZITAT:
    „Nach all den Jahren eben erst bemerkt, dass sich Karma Police heftig bei Sexy Sadie bedient. Ich so.“

    Lang kein Beatles mehr gehört, hm?

  89. Ich muss aber zugeben, dass ich Radiohead nicht kenne. Aus Gründen.

  90. Ich wollte nie mehr auf Konzerte gehen. Alles Wesentliche mitgemacht soweit.

    Sollten allerdings diese 4 Khukh Mongolians noch mal auf die Zeil kommen….

  91. 4 : 1. Der DFB-Nachwuchs. Am Hang.
    Gilt wohl als Heimsieg. Geht also doch.

  92. Grad die Buzzcocks geschossen. In Düsseldorf im ZAKK. Wir werden uns furchtbar alt fühlen. Oder auch nicht. Vielleicht eher doch. Nein, nicht. Egal. 1-2-3-4.

  93. Puccini im Nationaltheater.

    Geht immer.

  94. Der Puccini lebt ja jetzt auch schon länger nicht mehr.

  95. ZITAT:
    „Der Puccini lebt ja jetzt auch schon länger nicht mehr.“

    Ach wirklich? https://it.wikipedia.org/wiki/Adamo_Puccini

  96. „Der Puccini lebt ja jetzt auch schon länger nicht mehr.“

    Wie die Eintracht. Und es gehen trotzdem noch Leute hin.

  97. Das war jetzt aber böse.

  98. Bei den toten Leuten heute möchte ich auch noch (sie fallen ja grad so alle um) den Augenmerk auf Terry Johnson lenken, den Schlagzeuger der ersten Studio-Band von Stax, also die bevor es die MGs wurden.

    https://www.youtube.com/watch?v=xW9xoCu1L2M

  99. The Mar-Keys natürlich.

  100. Der Goethe ist übrigens auch schon tot. Das wollte ich nur mal erwähnt haben.

  101. Den ganzen Tag spiele ich Spielzüge von Ajax 1972 nach. Amsterdam war 1972 die tollste
    Stadt in Europa, hatte die beste Fußballmannschaft der Welt und war für Kiffer und Hippies
    das Paradiso.

    Jetzt lese ich „Puccini“, der sei tot, ein Schmarrn, die Sängerin ist tot:
    https://www.youtube.com/watch?v=s6bSrGbak1g

  102. Absteigen würden wir, nach langer Recherche , erst am letzten Spieltag .
    Das hebt die Stimmung.

  103. ZITAT:
    „Absteigen würden wir, nach langer Recherche , erst am letzten Spieltag .“

    Oder am Tag des Relegationsrückspiels. [Klugscheißmodus off]

  104. Cenk Tosun mit zwei Buden gegen Schweden.

  105. Gehenginggegangen

    Unerträglich sexistisch, diese beiden Holzhasen

  106. Detlev Diederich

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Absteigen würden wir, nach langer Recherche , erst am letzten Spieltag .“

    Oder am Tag des Relegationsrückspiels. [Klugscheißmodus off]“

    Wir sitzen hier in geselliger Runde beim Brunch im Hilton…
    Einhellige Meinung der Runde : Werder vs SGE wird das alles entscheidende Spiel.

  107. ZITAT:
    Wir sitzen hier in geselliger Runde beim Brunch im Hilton…

    Die Nougatknödel sind ein Träumschen.

    Guten Morgen Frankfurt.

  108. ZITAT:
    „Der Goethe ist übrigens auch schon tot. Das wollte ich nur mal erwähnt haben.“

    Heute gestorben? Ach nee, des warn annerer.

  109. Detlev Diederich

    ZITAT:
    „ZITAT:
    Wir sitzen hier in geselliger Runde beim Brunch im Hilton…

    Die Nougatknödel sind ein Träumschen.

    Guten Morgen Frankfurt.“

    :)
    Mag kein Nougat.
    Aber der Lachs mundet.

  110. Wer hat denn Doktor Leipzig wieder hier rein gelassen?

  111. ZITAT:
    „Wo liegt das denn dieses Pimmelberg? Ich kann mir ja ungefähr vorstellen, wie es da ausschaut….“

    Made my day

  112. ZITAT:
    „Cenk Tosun mit zwei Buden gegen Schweden.“

    Völlig zu recht von Bruchhagen freigegeben…. ähh

  113. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Cenk Tosun mit zwei Buden gegen Schweden.“

    Völlig zu recht von Bruchhagen freigegeben…. ähh“

    Fottgejacht! Zu klein!!!

  114. Das war bestimmt eher so ein Freizeitkick am Strand.

  115. Was ist denn eigentlich mit dem Marin?

  116. ZITAT:
    „Was ist denn eigentlich mit dem Marin?“

    Guckst du hier

  117. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was ist denn eigentlich mit dem Marin?“

    Guckst du hier

    Kaufen! Zwei Mexikaner, da kriegen wir Twitter-Follower in ganz Mittelamerika!

  118. Detlev Diederich

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was ist denn eigentlich mit dem Marin?“

    Guckst du hier

    Kaufen! Zwei Mexikaner, da kriegen wir Twitter-Follower in ganz Mittelamerika!“

    Fabian ist in Mexiko ne RiesenRiesnNummer.
    Unglaublich. Wie Pelé oder Beckenbauer oder Aigner:)

  119. ZITAT:
    „Cenk Tosun mit zwei Buden gegen Schweden.“

    Ich kann dieses Hinterhergeheule nach irgendwelchen ehemaligen Spielern nicht mehr hören.

  120. Detlev Diederich

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Cenk Tosun mit zwei Buden gegen Schweden.“

    Ich kann dieses Hinterhergeheule nach irgendwelchen ehemaligen Spielern nicht mehr hören.“

    Aber das liegt in der Natur des Menschen, Vergangenem nachzutrauern bzw positive Erlebnisse und Wunschvorstellungen in der Rückschau positiv bzw positiver zu assoziieren.

  121. Ich bereite mich schon mal auf meine Reise nächsten Samstag nach München vor.

    Ich reise mit der Bahn an:

    http://www.youtube.com/watch?v.....Xjhszy2f9w

  122. Ich könnte jetzt hier verkünden, dass Tzavellas eine Bude für Hellas gegen Montenegro (2:1) gemacht hat. Aber ich lass das lieber. (= nicht Blog-Linie).

  123. Das hat nix mit Blog-Linie zu tun. Ich habe nur festgestellt, dass ich das nicht mehr hören kann. Dieses Hinterhergeheule. Aber das bin nur ich.

  124. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Cenk Tosun mit zwei Buden gegen Schweden.“

    Ich kann dieses Hinterhergeheule nach irgendwelchen ehemaligen Spielern nicht mehr hören.“

    Aber das liegt in der Natur des Menschen, Vergangenem nachzutrauern bzw positive Erlebnisse und Wunschvorstellungen in der Rückschau positiv bzw positiver zu assoziieren.“

    Was für positive Erinnerungen hast du denn an Cenk?

  125. ZITAT:
    „Das hat nix mit Blog-Linie zu tun. Ich habe nur festgestellt, dass ich das nicht mehr hören kann. Dieses Hinterhergeheule. Aber das bin nur ich.“

    Zum Glück gibt es hier ja nichts zum Hören, sondern nur zum Lesen – somit dürfte das ja kein Problem sein. Ansonsten hilft es, wenn man einfach die Hörgeräte abstellt.

  126. Es geht schon wieder los. Fußballtennis!
    http://www.kicker.de/news/fuss.....tfrankfurt

  127. Fußball-Tennis ist sowas von Ameisen-Bär.

    Was kann Fruchtbares dabei rauskommen ?

  128. Keine Medizinbälle, kein Huckepack, Klappmesser? So wird das nix.

  129. ZITAT:
    „Fußball-Tennis ist sowas von Ameisen-Bär.

    Was kann Fruchtbares dabei rauskommen ?“

    Was kann denn Furchtbares dabei rauskommen?

  130. ZITAT:
    „Klappmesser“

    Menno. Schusch. Die hatte ich 20 Jahre lang aus meiner Erinnerung verdrängt. Fürchterliche Übung.

  131. Könnte da nicht etwas furchteinflößend Fruchtbares rauskommen?

  132. „Ich kann dieses Hinterhergeheule nach irgendwelchen ehemaligen Spielern nicht mehr hören.“

    Genau, es wird schon genug wegen dem vorhandenen Spielermaterial geheult.

    Im Gegensatz zu Kovać:
    „Mittlerweile habe er sich einen guten Überblick über das vorhandene Spielermaterial gemacht und dabei ausschließlich positive Eindrücke gesammelt.“

  133. ZITAT:
    „furchteinflößend Fruchtbares“

    da bin ich genau der richtige Ansprechpartner.

    Drum nix wie raus durch die Hintertür…

  134. Klappmesser. Dafür verfluch ich meinen Sportlehrer heute noch. Fahrlässige Körperverletzung.

  135. ZITAT:
    „Klappmesser? „

    is das aus diesem innovativen Trainingsprogram, womit sich der Gründel in shape bringen wollte?

    #burpees

  136. Wobei ich betagtere Übungsleiter nicht pauschal verdammen mag.

    so bleibt mir von meinem letzten beispielsweise die bemerkenswerte Weisheit im Ohr:

    “ alles was mit ‚-ing‘ aufhört, das ist keine Sportart „

  137. Re. Gacinovic / Pfeiffersches Dr.fieber
    Besserung ! Gudd.
    Achtung Landesrundfunkanstalt:
    http://hessenschau.de/sport/fu.....r-100.html

  138. ZITAT:
    „Klappmesser. Dafür verfluch ich meinen Sportlehrer heute noch. Fahrlässige Körperverletzung.“

    Und für das Training der Bauchmuskulatur völlig ineffektiv. Die Hauptarbeit leistet die Beugemuskulatur der Oberschenkel. Crunches (Bauchpressen) sind da viel besser geeignet.

  139. Partnerübungen. Auch so’n Ding.
    Ich musste immer mit schweißfuss die Schubkarre.

  140. ach ja. Huckepack natürlich mit Meat Loaf.

  141. ZITAT:
    „Re. Gacinovic / Pfeiffersches Dr.fieber
    Besserung ! Gudd.
    Achtung Landesrundfunkanstalt:
    http://hessenschau.de/sport/fu.....r-100.html

    Oder besser hier:

    http://www.hr-text.hr-online.d.....p?page=203

  142. Der innovative und zeitkritische HR hat heute Abend eine echte Perle der Fernsehkultur im Programm: http://www.hr-text.hr-online.d.....p?page=326 Für so etwas zahlen wir doch alle liebend gerne unsere Rundfunkgebühren.

  143. „DIE BELIEBTESTEN SHOWMASTER

    DER DEUTSCHEN“ (aus dem hr-text gecopy-pasted)

    die bauen stark ab. die beliebtesten Showmaster der Hessen hätte ich mir ja gegeben, so mach ich lieber 3 Sätze jacknifes.

  144. Wir hatten doch bisher nur einen:
    Heinz Schenk

  145. hallo, der Bombach?!

  146. „Unser David Bowie heißt..“ (s.o.)

  147. ZITAT:
    „Partnerübungen. Auch so’n Ding.
    Ich musste immer mit schweißfuss die Schubkarre.“

    Ach ihr kennt euch auch privat?!
    ;-)

  148. Sotirios Kyrgiakos spielt nicht mehr bei Sidney Olympic –

    wenn wir schon mal jemanden zurückholen wollen ;-)

  149. ZITAT:
    „hallo, der Bombach?!“

    Im Radio gerade noch zu ertragen, im TV…

  150. ZITAT:
    „ZITAT:
    „hallo, der Bombach?!“

    Im Radio gerade noch zu ertragen, im TV…“

    Bombi ist der beste Moderator, den der HR herausgebracht hat, seit unserem David Bowie!
    Er hat da sicher Alleinvertretungsanspruch!

  151. Der Bombach stammt aus OxΔҖұשظڞ₪ach, ist somit schon disqualifiziert.

  152. DeSchebbe [157]
    Bitte A.Streit mit transferieren: Streit auf Soto, Kopfball : Toooor.

  153. Der Bombach ist meine und seine Nummer 1. Ganz klar.

  154. Ach, ihr guckt das auch. Meine Frau meinte schon, sie wär sonderbar.

  155. @ekrot [161]

    ich befürchte, die Combi Streit – Soto ist noch mit 60 bei jedem Eckball torgefährlicher als unser momentanes Ensemble in den letzten Jahren.

  156. Bombi aus Bad Oxxenbach – ok, der Typ ist durch!

  157. ZITAT:
    „Ach, ihr guckt das auch. Meine Frau meinte schon, sie wär sonderbar.“

    Ich guck das nicht, bei mir ist es umgekehrt, meine Frau meint ich wäre sonderbar.

  158. Der Sportkamerad Trainer hat also während der zweiwöchigen Erkundung viel Gutes vernommen.
    Hoffentlich weiß er jetzt auch warum soviel Gutes so schlechten Fußball abliefert.
    Ersteres hören wir schon die ganze Saison, Letzteres bleibt wohl bis auf Weiteres ungeklärt.

  159. ZITAT:
    „… Hoffentlich weiß er jetzt auch warum soviel Gutes so schlechten Fußball abliefert.
    Ersteres hören wir schon die ganze Saison, Letzteres bleibt wohl bis auf Weiteres ungeklärt.“

    Sehr liebevoll ausgedrückt :)

  160. Die vielen guten Teile greifen einfach nicht ineinander. Auch die allerbeste metrische Schraube passt nicht in ein zölliges Gewinde.

  161. Da könnte man ein Facebook-Meme draus machen, was bestimmt oft geteilt wird. Metrisch und zöllig, das klingt klug und doch einleuchtend.

  162. ZITAT:
    „Die vielen guten Teile greifen einfach nicht ineinander. Auch die allerbeste metrische Schraube passt nicht in ein zölliges Gewinde.“

    Manchmal reicht die Ergänzung der richtigen Schnittstelle oder des fehlenden Puzzleteilchens. Das ist allerdings erst im Sommer möglich.

    Historisches Beispiel ist die Verpflichtung von Bein und Falkenmeyer, die aus dem damaligen Abstiegskandidaten Eintracht einen UEFA-Cup-Kandidaten machten.

  163. Fünf Stück bei Bröndby. Aber immerhin dabei :-)

  164. @172 Das war ein Anfang. Danach wurden ja noch weitere Puzzleteilchen hinzugefügt – bis dann irgendwann eines kam, das gar nicht gepaßt hat.

  165. ZITAT:
    „Historisches Beispiel ist die Verpflichtung von Bein und Falkenmeyer, die aus dem damaligen Abstiegskandidaten Eintracht einen UEFA-Cup-Kandidaten machten.“

    FAST richtig. Zu diesem Thema bin ich stutenbissig.

    Einzig und alleine Uwe Bein war es, der diesen vor sich dahin dämmernden Laden wach küsste.

    Stein, Möller, Falke, (mit Verlaub) Gründel und viele mehr reüssierten in dessen stets unterschätztem Windschatten.
    Hernach Toni Sabini, Kongenialität.

    Mit seinem Abgang war sie vorbei die Eintrachtherrlichkeit. Trotz darauffolgenden Doll, Furtok, Köpke, was weiß ich…

    Da wurden einst so viele gefeiert. Aber die unmittelbare Wirkung des, vorgeblich faulen, Erfinders des tödlichen Passes kann man nachgerade in den Tabellen dieser Periode nachlesen.
    Mit seinem Abgang verabschiedete sich auch der Erfolg.

    Für mich der einflußreichste Eintrachtkicker neben Grabi, bei dem ich auch nicht zu ahnen vermag, wie sich Nickel, Holz und Konsorten ohne diesen entfaltet hätten.

  166. Ich bin bei meinem Urteil noch am Schwanken, ob jetzt die 96er oder die 11er-Mannschaft besser war. Puzzleteile lagen ja überall genug rum.

  167. Falkenmayer war ein Beispiel für einen guten Rückkauf, nachdem das Geld ihn zu einer Werksmannschaft gelockt hatte.

  168. @174 ich stelle nicht in Abrede, dass Bein das entscheidende Puzzleteilchen war. Aber er hat eben auch perfekt in diese Mannschaft gepasst, was andersrum bedeutet, dass die Mannschaft perfekt zu ihm gepasst hat.
    Also hat man diese auch nicht ganz zu unrecht gefeiert ;)

  169. ZITAT:
    „Ich bin bei meinem Urteil noch am Schwanken, ob jetzt die 96er oder die 11er-Mannschaft besser war. Puzzleteile lagen ja überall genug rum.“

    Ich versteife mich mal zu der waghalsigen Behauptung, dass die 96er Mannschaft mit Christoph Daum nicht abgestiegen wäre. (dem von 96)

  170. @174
    Das kannst du aber eigentlich nicht an einem einzigen Spieler festmachen, genausowenig wie einer alleine Rostock Alesia verbrochen hat.

  171. ZITAT:
    „@174 ich stelle nicht in Abrede, dass Bein das entscheidende Puzzleteilchen war. Aber er hat eben auch perfekt in diese Mannschaft gepasst, was andersrum bedeutet, dass die Mannschaft perfekt zu ihm gepasst hat.
    Also hat man diese auch nicht ganz zu unrecht gefeiert ;)“

    Wenn wer so eine schöne Brücke baut, laufe ich gerne darüber, Lajos.

  172. Lajos_Detari hat es schöner formuliert.

  173. ZITAT:
    „Historisches Beispiel ist die Verpflichtung von Bein und Falkenmeyer, die aus dem damaligen Abstiegskandidaten Eintracht einen UEFA-Cup-Kandidaten machten.“

    FAST richtig. Zu diesem Thema bin ich stutenbissig.

    Einzig und alleine Uwe Bein war es, der diesen vor sich dahin dämmernden Laden wach küsste.“

    Ja, damals habe ich gestaunt, was in der Mannschaft steckte. Paradebeispiel damals der Gründel, der lustlos über den Platz trabte und dann mit Bein zu den Glanzlichtern der folgenden Saison gehörte.
    Und sind es für uns Ältere nicht gerade diese beiden Spielzeiten, die uns von Jahr zu Jahr hoffen lassen, dass so etwas (die Leistungsexplosion) wieder einmal passiert?

  174. @178

    Glaub ich nicht. Das war ein total zerütterter Haufen, keine Mannschaft. Das waren sie vorher auch, konnten es aber gut kaschieren. Das geht heute alles nicht mehr.

  175. Und Lajos. Dein Nick mahnt im übrigen an, wie das ist, wenn ein Genie sich zur falschen Mannschaft gesellen muß. Wobei dieser uns den letzten Titel einbrachte. Insofern. Ewiger Dank.

  176. Auswirkung einzelner Spieler.

    Ein schrecklich unterschätztes Thema.

    Wenn nun in ferner Zukunft bilanziert wird, daß uns nur ein einzelner AMFG14 über eine ganze Dekade ungerechtfertigt in der Oberklasse gehalten hat ? Wie das unseren Enkeln erklären ?

  177. ZITAT:
    „Auswirkung einzelner Spieler.

    Ein schrecklich unterschätztes Thema.

    Wenn nun in ferner Zukunft bilanziert wird, daß uns nur ein einzelner AMFG14 über eine ganze Dekade ungerechtfertigt in der Oberklasse gehalten hat ? Wie das unseren Enkeln erklären ?“

    Das war göttlicher Beistand.

  178. @184
    Und nicht zu vergessen die ominösen Detari-Millionen…

  179. Ich werde gerade zum Fisch gerufen. Wo ich doch gar kein Traditionalist zu sein glaube.

  180. Immer erst nach den hellblauen Teilchen suchen. Und die Ecken komplettieren. Jämmerliche Amateure!

  181. Einfach ganz lassen. Mein Trick.

  182. ZITAT:
    „Immer erst nach den hellblauen Teilchen suchen. Und die Ecken komplettieren. Jämmerliche Amateure!“

    Ein echter Profi löst ein Puzzle von der Rückseite her, anders ist es viel zu einfach.

  183. Was nicht passt, wird passend gemacht.

  184. ZITAT:
    „Was nicht passt, wird passend gemacht.“

    Credo der Handwerkszunft, manchmal auch der Handwerkskunst. Die kommt aber erst nach der -Zunft.

  185. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Historisches Beispiel ist die Verpflichtung von Bein und Falkenmeyer, die aus dem damaligen Abstiegskandidaten Eintracht einen UEFA-Cup-Kandidaten machten.“

    Unterschätzte Wirkung von Einzeltransfers:
    Nicht zu vergessen die Rückholaktion von Norbert Nachtweih 1991, welche nicht nur die Bayern verunsicherte sondern auch die Mannschaftskollegen nachhaltig motivierte. Dank Seiner fundierten Beratung in finanziellen Fragen (Bauherrnmodelle) konnte sich diese, perfekt auf Ihre sportlichen Aufgaben konzentrieren. Leider wechselte Er im Dezember nach Mannheim was fatale Auswirkungen auf die Konzentration hatte (Resultat Desater von Rostock am 16.05.92).

  186. @194

    Roschtock? Isch kenne kein Roschtock, niemand hier kennt Roschtock.

  187. Scheinbar hat leider diese Saison die Hertha in Gestalt von Darida so nen Einzeltransfer mit großer Wirkung hingekriegt.

  188. ZITAT:
    „Was nicht passt, wird passend gemacht.“

    Alle gleich klein.

  189. Akkabah! Im TV. Es ist Ostern.

  190. The trick is not minding that it hurts.

  191. Diva Capricieuse

    Wumms!

  192. Frankfurter Bub, erwachsen geworden, mit JCM fürs Mutterschiff im guten Interview:
    ZITAT:
    „… Verfolgen Sie die Eintracht intensiver als andere Klubs?
    Ja, und ich hoffe sehr, dass sie in der Bundesliga bleibt. …“

    http://www.fr-online.de/sport/.....10680.html

  193. Beckip (Licher 1845)

    Wumms!

  194. ZITAT:
    „Wumms!“

    Das konmt davon!
    (zuviel schlechtes Licher ;-)

  195. Binding! ‚Hicks‘

  196. HEUTE!
    Großer Auftritt der EINTRACHT IN PADERBORN!

  197. T-7, Mission Klassenerhalt.

  198. EINTRACHT DARF NICHT ABSTEIGEN. Die ganzen jungen Adlerfans sind mit soviel Herzblut dabei. Würden ihr letztes Hemd hergeben. Habs heute früh wieder gesehen.

  199. Hoffen ist immer erlaubt.

    Zur Not bleibt die Umbenennung in: „Ein Tran Frankfurt“

  200. ZITAT:
    „EINTRACHT DARF NICHT ABSTEIGEN. Die ganzen jungen Adlerfans sind mit soviel Herzblut dabei. Würden ihr letztes Hemd hergeben. Habs heute früh wieder gesehen.“

    Tja, trotzdem könnte es sein, dass die ganz jungen Adlerfans in dieser Saison ihre erste große Enttäuschung erleben werden. Ist vielleicht auch nicht verkehrt, wenn sie sich schon frühzeitig daran gewöhnen.

  201. ZITAT:
    „ZITAT:
    „EINTRACHT DARF NICHT ABSTEIGEN. Die ganzen jungen Adlerfans sind mit soviel Herzblut dabei. Würden ihr letztes Hemd hergeben. Habs heute früh wieder gesehen.“

    Tja, trotzdem könnte es sein, dass die ganz jungen Adlerfans in dieser Saison ihre erste große Enttäuschung erleben werden. Ist vielleicht auch nicht verkehrt, wenn sie sich schon frühzeitig daran gewöhnen.“

    Gewöhnen? Nö, also gewöhnen werde ich mich daran vermutlich nie. Logisch war der erste, nie erwartete Gang in Liga 2 am schlimmsten. Mit scheinbar unerschütterlicher Gewissheit des ewigen Himmelhoch-jauchzend und zu-Tode-betrübt – so man geneigter Anhänger von Eintracht Frankfurt ist -, dass jedes verflixte Jahr absolut komplett anders wird als erwartet, wachsen die ganz jungen Adlerfans doch schon auf. Immerhin schon 20 Jahre her, dass man sich regelmäßig unter den Top Ten der Liga rumfläzen durfte, Pokalspiele als Treppchen nach oben genutzt wurden und ab und zu Europa-Ausflüge unternommen wurden.

    Die felsenfeste Sicherheit „Wir? Nie!“ ist schon lange weg und dürfte beim ganz jungen Nachwuchs nie vorhanden gewesen sein (woher auch?) Daran kann und darf man sich nicht gewöhnen. Aber weh tut es halt immer.

  202. Sucht euch ein neuies Hobby. Eintracht Frankfurt kann es nicht sein. Meine Meinung.

  203. Ostergrüße aus der Frühjahrsfrische! Geht’s euch gut?

  204. Nwein, also alles wie immer.

  205. Abstiege stärken den Charakter.

  206. Beckip (Licher 1845)

    ZITAT:
    „Ostergrüße aus der Frühjahrsfrische! Geht’s euch gut?“

    Wumms!

  207. Zieht sich mit dem Abstieg.

  208. ZITAT:
    „Ostergrüße aus der Frühjahrsfrische! Geht’s euch gut?“

    Bis jetzt … noch … wie immer. Bin am kämpfen (eine muss ja) – damit:
    http://www.lindt.de/lindt-fanc.....ko-kuchen/
    Apfelkuchen zu Ostern geht ja mal garnicht.
    Schöne saisonale Grüße @Gemeinde & @Watz

  209. ZITAT:
    „Sucht euch ein neuies Hobby. Eintracht Frankfurt kann es nicht sein. Meine Meinung.“

    ts. War noch nie ein Hobby, eher Aufgabe.

  210. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ostergrüße aus der Frühjahrsfrische! Geht’s euch gut?“

    Bis jetzt … noch … wie immer. Bin am kämpfen (eine muss ja) – damit:
    http://www.lindt.de/lindt-fanc.....ko-kuchen/
    Apfelkuchen zu Ostern geht ja mal garnicht.
    Schöne saisonale Grüße @Gemeinde & @Watz“
    Wow Nidda Adler, der Kuchen sieht ja echt super aus. Ich wünsche gutes gelingen und ein schönes Osterfest

  211. jetzt spielt Polen gegen Finnland

  212. Detlev Diederich

    Ich schau mir heute die Nation gegen England an.
    Habe viele Geschäftsfreunde in London. Hoffe wir siegen…

  213. ZITAT:
    „Ich schau mir heute die Nation gegen England an.
    Habe viele Geschäftsfreunde in London. Hoffe wir siegen…“

    Jogi’s Eleven gegen die Insel….
    … das erspart ich mir, das könnte ja ein Erfolgserlebnis werden
    und das ist ja hier verpönt. ;-)
    Da gab es doch diesen depressiven Roboter bei Douglas Adams,
    Marvin hieß er glaube ich ….

  214. ZITAT:
    „jetzt spielt Polen gegen Finnland“

    Oje, Hradi bekommt schön die Bude vollgeblasen… Schon 3:0 zur Habzeit …

  215. Oje, Hradi bekommt schön die Bude vollgeblasen… Schon 3:0 zur Halbzeit.

    Erinner mich gerade an die Zeit mit Trapp. War was ganz Besonderes. So einen Weltklassetorwart bekommen wir nie wieder..

  216. ZITAT:
    „Zieht sich mit dem Abstieg.“

    Klassenerhalt, lieber Tscha. KLASSENERHALT!

    Aber ja, zieht sich… Mach’n bissi Ostermukke, dann geht’s schneller vorbei;)

  217. Tja, andere suchen haltbare Eier und wir festhaltbare Punkte. Für den Klassenerhalt @Tscha ;)

  218. @211
    Ich meinte eigentlich nicht das Absteigen – daran kann man sich nicht gewöhnen -, sondern die kleinen und großen Enttäuschungen. Daran muss man sich als Eintracht-Fan gewöhnen, sonst geht’s nämlich nicht. Und damit sollte man so früh wie möglich anfangen.

  219. Beckip (Licher 1854)

    Wumms.

  220. Das ist irre komisch.

  221. Sami Khedira scheint mir etwas füllig im Hüftbereich zu sein.

  222. Englischer Torwart…tja

  223. Die Verletzung dürfte es erklären.

  224. Alles Pasta

  225. Ich will Joe Hart!

  226. Der ist auch verletzt.

  227. Endlich mal ein Spiel umsonst. Die Relegation darf kommen. Boah, was ein Marketingquatsch..,

  228. ZITAT:
    „Sami Khedira scheint mir etwas füllig im Hüftbereich zu sein.“

    +1

    Der Turiner Rotwein setzt ganz schön an.

  229. Der ex-Eintrachtler überzeugt.

  230. Und der Torwart schaute stumn
    ……dem Ball hinterher:-)
    Ein Bravo, dem Bettwäschenschläfer!

  231. Wann kommen Müller und Reus ins Spiel?

  232. deutschland, deine Torhüter.

  233. Gute Stimmung da in Wembley.

  234. Die Berliner machen gar keine Stimmung. Gut so.

  235. Was singt der Tommy da?

  236. „Kleines Foul“ – eine neue Kategorie.

  237. Die Dauersänger nerven. Losgelöst vom Spiel.

  238. ZITAT:
    „deutschland, deine Torhüter.“

    Was will der werte Watz damit sagen?

  239. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sami Khedira scheint mir etwas füllig im Hüftbereich zu sein.“

    +1

    Der Turiner Rotwein setzt ganz schön an.“

    2 mal 1+

  240. ZITAT:
    „Die Dauersänger nerven. Losgelöst vom Spiel.“

    Und unabhängig der Chorsänger-Herkunft.

  241. ZITAT:
    „deutschland, deine Torhüter.“

    Hab ich schon mal erwähnt das ich finnische Torhüter …..ach vergesst es:-)

  242. Nette Geste vom ZDF, füllen dem DFB die Kasse, damit sie den Bela Rethy auf uns loslassen können.

  243. Leicester rules.

  244. Ich sage mal: Die beste Leistung einer englischen Nationalmannschaft seit 30 Jahren.

  245. Vardy. So einer, den es nach der Zement-Theorie nicht geben dürfte.

  246. Ein bisschen Foul und ein bisschen vorbestraft #belarethy

  247. So eine Miroslav Klose Geschichte halt

  248. Das sind nicht mehr meine Engländer. Sorry. Die kicken ja.

  249. ZITAT:
    „Das sind nicht mehr meine Engländer. Sorry. Die kicken ja.“

    Kein Kick & Rush mehr. Sehr schade :-(

  250. Ich bräuchte mal die Adresse von Thomas Schneiders Frisör.

  251. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das sind nicht mehr meine Engländer. Sorry. Die kicken ja.“

    Kein Kick & Rush mehr. Sehr schade :-(„

    Kein kick and rush, aber moderner Fußball. Und die im Bundeswehr-Trikot gucken zu. Kommt mir in anderen Trikots bekannt vor.

  252. ZITAT:
    „Ich bräuchte mal die Adresse von Thomas Schneiders Frisör.“

    Kimm vorbei. Das bekomm ich hin

  253. Kann man machen.

  254. Es gibt sie noch, die guten Nachrichten bei der Eintracht:
    Die U15 hat den Dallas-Cup gewonnen
    https://www.facebook.com/EintrachtFrankfurtEV/photos/a.400655502393.206479.209539752393/10153978165367394/?type=3

  255. Dieses inflationäre singen der Hymne ist aber auch langweilig

  256. Die spielen wirklich modernen Fußball. Die Engländer. Unter dem Trainer. Wie geht denn das?

  257. Gut, der Tommy hat den Heimvorteil. Man weiß ja seit 1966, was das wert sein kann.

  258. Wahrscheinlich sagt er: go out and play

  259. Will meinen: verdient.

  260. so macht man das

  261. So gehen also Ecken.

  262. JOGI RAUS

  263. Jesses…Neuer jetzt auch bei den Chinesen?

  264. Pfosten zu besetzen ist völlig außer Mode gekommen

  265. War ein unterhaltsamer Kick, das.

  266. Der Thommy kann plötzlich kicken?
    Oder wir nicht mehr?
    Suchts euch aus

  267. Was war eigentlich mit Thomas Müller lios?
    So hab ich den in der Nati noch nie kicken gesehen.

  268. Die singen „Two nil and you fucked it up“.

  269. Gegen den Italiener wird es bestimmt langweiliger

  270. ZITAT:
    „Die singen „Two nil and you fucked it up“.“

    :)

  271. Ich geh ja gerne in den Goodison Park. Da singt man eher weniger.

  272. Uwe Rössler!

    Den will ich.

  273. Ich sehe noch immer keine Alternative zu Paul Tisdale.

  274. Ich singe nie. Und tanzen schon mal gar nicht. Das überlasse uch alkes dem Herrn Krieger. Der tanzt wie ein junger Gott.

  275. ZITAT:
    „Ich singe nie. Und tanzen schon mal gar nicht. Das überlasse uch alkes dem Herrn Krieger. Der tanzt wie ein junger Gott.“

    Yep. Und er kann sich unsichtbar machen.
    https://www.youtube.com/watch?v=MQr0DShL3t8

  276. Ihr braucht also eine positive Osterbotschaft von mir, na dann:
    Bei dem Restprogramm schon leicht verwunderlich daß die Wettquoten auf den direkten Abstieg für Darmstadt niedriger sind als die für die Eintracht.
    #einmühoffnungistbesseralsnix

  277. ja, wenn die Quoten niedriger sind auf Abstieg Da, dann überleg es doch neu.

  278. Frohe Ostern.

    „Eier, wir brauchen Eier!“

    Niemals wieder 2. Liga.