Pressekonferenz „Wir haben gut trainiert!“

Screenshot: Eintracht.TV
Screenshot: Eintracht.tv

Das Topspiel bei Sky! Köln gegen Frankfurt, 100 Länder live! 3.642 Fans unterstützen die glorreiche Eintracht beim ebenso glorreichen EffZeh! Das 300ste Spiel für Armin Veh! Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gibt es nur positive Nachrichten.

Ein paar Splitter aus dem Bauch der WM-Arena:

Von der Krankenfront: Es besteht die Möglichkeit dass beide Kranken spielen. Oczipka und Abraham. Armin Veh schließt einen Einsatz der beiden Recken jedenfalls nicht aus. Ist der Druck für Trainer allgemein stärker geworden, wird das Urgestein gefragt. „Weiß ich jetzt nicht“, komt als Antwort. Einiges sei anders geworden, aber das pauschal zu sagen „wär jetzt auch ein Krampf“.

Zum Spiel gegen Köln, nach Stuttgart: „Es ist nie gut wenn du verlierst. Wir haben gut trainiert. Wir müssen das im Spiel nur rüberbringen“. Man gehe konzentriert und gut vorbereitet in das Spiel. Und, immer wichtig: „Entscheidend ist nicht, welches System man spielt, sondern wie man es spielt.“

Dann kommt noch ein Lob für Marco Fabian: „Ich bin sehr zufrieden mit ihm“. Er habe die Erwartungen erfüllt.

Und wie die Entwicklung bei Seferovic so sei, fragt keck einer aus dem Publikum: „Ich bin nicht nachtragend. Er ist sehr fleißig. Es geht um den Club. Ich kann gegenüber einem Spieler nicht immer gerecht sein. Alle Spieler sind mir wichtig. Im Moment habe ich den Eindruck er trainiert gut.“

Man bekommt ein gutes Gefühl.

Schlagworte:

111 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. MrBoccia jr. jr.

    tirili!

  2. ZITAT:
    „tirili!“

    That’s the spirit!

  3. Warum führt man dieses inhaltsleere Theater vor jedem Spiel mit den immer gleichen Fragen und Antworten eigentlich noch auf?

    Die Spieler XY spielen oder auch nicht – check
    Wie immer gut trainiert – check
    Entscheidung in der letzten Minute über die Aufstellung – check
    Jetzt muss man dies nur noch auf den Platz bringen – check
    Vor dem nächsten Gegner gewarnt – check
    Vor lauter Inhaltsleere eingeschlafen – check

  4. @Zampano:
    Im Endeffekt geht es um Sport, der ist per se ziemlich inhaltsleer., wenn man ehrlich ist.

  5. ZITAT:
    „ZITAT:
    „tirili!“

    That’s the spirit!“

    Bring me the horizon

  6. Während sich die Ziegenböcke auf den Fußballgott konzentrieren, sollten Haris und Ilse ihre Gelegenheiten nutzen.

  7. ZITAT:
    „Während sich die Ziegenböcke auf den Fußballgott konzentrieren, sollten Haris und Ilse ihre Gelegenheiten nutzen.“

    Vermutlich sind unsere Abwehrspieler so angestachelt durch das Sulu-Lob, dass großes passiert, und alle doppelt treffen. Ein knackiges 8-0 in Köln durch 8 Verteidiger-Tore.

  8. @6
    den AM14 mal erst zu zweiten Halbzeit bringen, bis dahin hat sich die kölner Abwehr wegen Haris einen Wolf gelaufen…
    Mal nur so ein Gedanke.
    Das „System Meier“ erinnert inzwischen schon ein wenig an das „System Gekas“. Das Ergebnis kennen die Älteren. Der Unterschied: den Meier mag ich!

  9. Ausgerechnet der doofe Bamboo hat im anderen Beitrag etwas sehr kluges gekündet. Damits nicht verschütt geht, wäre ich es hier auf:

    „ZITAT:
    „Heidel könnte auf Schalke zum Großverdiener aufsteigen, …“

    Finde ich jetzt nicht so wirklich viel.

    Fußball dürfte auch eine der ganz wenigen Branchen sein, in denen die Chef weniger verdienen als die Arbeiter.“

  10. Vierminus Manager managen Ausnahmekönner.

    Darüber denke ich jetzt noch mal ein bisschen nach.

  11. ZITAT:

    Das „System Meier“ erinnert inzwischen schon ein wenig an das „System Gekas“. Das Ergebnis kennen die Älteren. Der Unterschied: den Meier mag ich!“

    Der Meier arbeitet für die Mannschaft, macht keinen Stunk und hört auch nicht plötzlich auf zu treffen.
    Da gibt es schon noch Unterschiede.

  12. Weder bei Meier noch bei Gekas ist/war es allerdings Schuld des Spielers, wenn das Erfolgskonzept einseitig auf ihn ausgerichtet wird

  13. @11
    Das ist der Fluch der guten Tat.
    Das ganze System, besonders dann, wenn die Mannschaft unter Druck steht, besteht darin, irgendwie dem meier den Ball zuzuspielen. Das ist dann auch für minderbegabte Verteidiger eine dankbare aufgabe.
    Es ist ja nicht mein Wunsch, den Meier nicht spielen zu lassen, sondern dass das Spiel mal etwas variationsreicher und damit auch erfolgreicher wird.

  14. ZITAT:
    „Ausgerechnet der doofe Bamboo hat im anderen Beitrag etwas sehr kluges gekündet. …“

    Tschuldigung. Gelobe Besserung.

  15. Ich komme erst jetzt dazu, die heute morgen verlinkten Beiträge zu lesen und frage mich, wieso die DFL sich anschickt dem DFB sein Pokal zu „reformieren“. Sollen doch ihren eigenen Pokal machen, wie die Engländer.

  16. ZITAT:
    „@11
    Es ist ja nicht mein Wunsch, den Meier nicht spielen zu lassen, sondern dass das Spiel mal etwas variationsreicher und damit auch erfolgreicher wird.“

    Sicher wäre das wünschenswert. Ich finde den Alex aber trotzdem sehr viel wertvoller für das Team als es Gekas jemals sein könnte. Gekas war/ ist nur eine One-Man-Show und spielt ausschließlich für sich selbst.
    Daher hat mir dein Vergleich nicht gefallen.

  17. Kickerteam formiert sich. Erbse raus, Tschaka rein. Abe leider alternativlos, muss also auch rein. Ich glaube, ich nehme Bittencourt raus, weil Köln ja abgeschlachtet wird und setze auf Amiri von Hopp, dem Geheimtipp der letzten Woche. Wenn Auba wieder rockt, rolle ich das Feld jetzt von hinten auf. Garantiert.

  18. „Wir haben gut trainiert“ = wir verlieren todsicher

  19. Aus dem Eingangsbeitrag: „Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gibt es nur positive Nachrichten.“

    Zufridde bin ich erst dann, wenn auf der Pressekonferenz NACH dem Spiel nur positive Nachrichten über die Eintracht verbreitet werden!

  20. „Zufridde bin ich erst dann, wenn auf der Pressekonferenz NACH dem Spiel nur positive Nachrichten über die Eintracht verbreitet werden!“

    Bis zum ersten Gegentor waren wir gut im Spiel.

  21. ZITAT:
    „Bis zum ersten Gegentor waren wir gut im Spiel.“

    NUR positive Nachrichten waren gefordert. Gegentore sind, wenn überhaupt, nur aktzeptabel, wenn es sich um Ehrentreffer handelt.

  22. „Frankfurt hatte das Spiel stets im Griff und siegte verdient mit 1:0. Die herausragende Leistung konnte auch nicht durch die vier Kölner Ehrentreffer geschmälert werden“

  23. ZITAT:
    „“Frankfurt hatte das Spiel stets im Griff und siegte verdient mit 1:0. Die herausragende Leistung konnte auch nicht durch die vier Kölner Ehrentreffer geschmälert werden““

    … durch die vier Kölner Ehrentreffer geschmälert werden, die alle zu Recht vom Schiedsrichter nicht anerkannt wurden!

    Es wird, wir nähern uns langsam, aber sicher der perfekten Formulierung an..

  24. Alles Schmonzes. Der Platzwart muss nach dem Spiel wissen, wer gewonnen hat. Die sollen keine Blumen pflücken (wo sind sie gebliehiben?) sondern den Gegner also solchen begreifen, angreifen, zugreifen, die Punkte abgreifen. Nach so viel Plattheit kanns nur besser werden. FC 1, SGE 2.

  25. Ich empfehle für das Topspiel gegen Köln dieses Rezept.

  26. ZITAT:
    „Für neurotische Nostalgiker

    http://www.tagesspiegel.de/spo.....51966.html

    Ja, war ein ziemliches Gewürge damals, ich kann mich dumpf erinnern. Aber Hertha war damals eh unser Angstgegner. 0:4 und 0:5 Klatschen Ende der 70er..

  27. Das kann kein Männerschnupfen gewesen sein.

  28. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bis zum ersten Gegentor waren wir gut im Spiel.“

    NUR positive Nachrichten waren gefordert. Gegentore sind, wenn überhaupt, nur aktzeptabel, wenn es sich um Ehrentreffer handelt.“

    Je nachdem wie das Endergebnis aussieht, könnte das durchaus eine positive Nachricht sein.

  29. ZITAT:
    „Ich komme erst jetzt dazu, die heute morgen verlinkten Beiträge zu lesen und frage mich, wieso die DFL sich anschickt dem DFB sein Pokal zu „reformieren“. Sollen doch ihren eigenen Pokal machen, wie die Engländer.“

    Nicht nur mit der Frage wieso, weshalb, warum habe ich da nebenbei auch so meine kleinen Probleme der „Parallelität der Ereignisse“ – ohne gleich den Aluhut aufsetzen zu wollen:
    TV-Rechte-Neuvergabe für die Liga – DFB-Präsi-Neuwahl – Pokal-„Reform“ – „Ausgliederung“ LaMannschaft … what’s next?

  30. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „Das kann kein Männerschnupfen gewesen sein.“

    Apropos Männerschnupfen – wie gehts eigentlich Neeko? Muss man den schwarzen Anzug rauslegen?

  31. Schwarz-Weiß-Seher

    ZITAT:
    „https://twitter.com/Eintracht_News/status/698163224450039809“

    Und mal wieder ne positive Nachricht! #läuftbeiuns

  32. ZITAT:
    „Apropos Männerschnupfen – wie gehts eigentlich Neeko? Muss man den schwarzen Anzug rauslegen?“

    Der Simulant will heute Abend auch auflaufen. Also ebenfalls definitiv kein Männerschnupfen.

  33. Klingt eher wie ein Befehl, denn wie eine Gesundmeldung …

  34. ZITAT:
    „Das kann kein Männerschnupfen gewesen sein.“

    Du meinst, das sind keine Männer oder es war kein Schnupfen?

  35. Puuuh,
    die ganze Nacht konnte ich nicht schlafen, habe mich immer wieder hin und her gewälzt, Angst, Anspannung, Schweißausbrüche, dieses nervöse Zucken, nur eine einzige Frage die mir den Schlaf raubte und um deren Beantwortung meine Gedanken quälende Kreise zogen : Wie hat die Mannschaft wohl trainiert ?

    GUT !
    lese ich jetzt im Blog des Herzens, und fühle wie eine Welle der grenzenlosen Erleichterung meinen ganzen Körper durchströmt. Ein wohliges, warmes, ja fast schon kathartisches Gefühl der Sicherheit erfasst mich vollumfänglich und mein Wochenende ist ab diesem Zeitpunkt gerettet. Komme was da wolle, Stürme, Schneetreiben oder Schwiegermütter, mir kann nichts passieren, ich bin in Sicherheit, denn meine Mannschaft hat GUT trainiert !

  36. Bravo!

  37. dankt nicht mir, sondern der Mannschaft ! Ohne sie wäre das alles nicht möglich gewesen.

  38. @complainovic
    :) Merke: Nicht alles, was klein, bunt und rund ist, hat als Jingle „viele viele bunte S***ies.

  39. MrBoccia jr. jr.

    ich bin ganz gerührt. Ich muss weinen. *soifz*

  40. Superschwere Aufstellung im Live Manager an diesem Spieltag.
    Wer antizipiert hier die Rotation am Besten.

  41. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „Superschwere Aufstellung im Live Manager an diesem Spieltag.
    Wer antizipiert hier die Rotation am Besten.“

    habe diesmal richtig wild aufgestellt. Erster oder Letzter.

  42. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Superschwere Aufstellung im Live Manager an diesem Spieltag.
    Wer antizipiert hier die Rotation am Besten.“

    habe diesmal richtig wild aufgestellt. Erster oder Letzter.“

    Ist wirklich richtig schwer, weil man von Bayern und Dortmundern eigentlich die Finger lassen müsste, aber der Spielplan das nicht so richtig hergibt. Ich quäle mich gerade total.

  43. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Superschwere Aufstellung im Live Manager an diesem Spieltag.
    Wer antizipiert hier die Rotation am Besten.“

    habe diesmal richtig wild aufgestellt. Erster oder Letzter.“

    Ist wirklich richtig schwer, weil man von Bayern und Dortmundern eigentlich die Finger lassen müsste, aber der Spielplan das nicht so richtig hergibt. Ich quäle mich gerade total.“

    ich habe Spieler von 8 Mannschaften.

  44. Im Zweifelsfall stellt man immer Spieler gegen die Eintracht auf, das ist eigentlich immer richtig.

  45. @37
    Wer so gute Drogen hat, der braucht vor nichts mehr Angst zu haben!
    Da ich keine Drogen nehme.., ach egal.
    Mir ist gerade der Mannschaftsbus der Bauern aus der Pfalz von links nach rechts über den Weg gefahren (meine Ampel stand auf Rot). Ist das ein Vorzeichen? 2. Liga?

  46. MrBoccia jr. jr.

    ZITAT:
    „Im Zweifelsfall stellt man immer Spieler gegen die Eintracht auf, das ist eigentlich immer richtig.“

    mache ich eigentlich nicht, will mich nicht am Leid der Eintracht erfreuen

  47. Den Sebi mal aufzustellen wäre irgendwie witzig.

  48. MrBoccia jr. jr.

    jetzt muss ichs mit Pauli halten. Hilft nix.

  49. ZITAT:
    „jetzt muss ichs mit Pauli halten. Hilft nix.“

    Yes! Endlich :-)

  50. 10.000 EUR ins Phrasenschwein:

    „Es ist nie gut wenn du verlierst.“ (Meistertrainer).

    Dass Journalisten, die die xte Pressekonferenz eines Proficlubs besuchen, nicht irre werden, grenzt an ein Wunder.

  51. ZITAT:
    „Dass Journalisten, die die xte Pressekonferenz eines Proficlubs besuchen, nicht irre werden, grenzt an ein Wunder.“

    +1

  52. ZITAT:
    „Ist Auba fraglich???“

    Ich habe ihn bei mir durch Bellarabi ersetzt.

  53. Das Vergeigen der Bälle in der Vorwärtsbewegung im Mittelfeld haben sich die Bornheimer anscheinend bei den Unsrigen abgeguckt.

  54. Bornheim – katastrophal!

  55. ZITAT:
    „Bornheim – katastrophal!“

    Naja. Eben hier aufgeschlagen, TV an und bumms: 1:2.

  56. MrBoccia jr. jr.

    Effe ist bald frei

  57. Wenigstens kämpfen sie jetzt…..

  58. ZITAT:
    „Effe ist bald frei“

    „Effe raus“ geht ja auch beim Dschungelcamp. So als Planung für 2017.

  59. ZITAT:
    „Effe ist bald frei“

    Ja, seine Lebensabschnittsgefährtin tanzt nicht mehr auf der Tribüne und den Herrn Finke hat sie auch schon lange nicht mehr geherzt.

  60. Als Standardkönige glänzt das Ensemble vom Hang nun auch nicht unbedingt. Ist „Standards üben“ am Main auf irgend einer schwarzen Liste? Sieht ja aus wie im Wald.

  61. Beckip (Licher 1854)

    ZITAT:
    „Einiges sei anders geworden, aber dass pauschal zu sagen „wär jetzt auch ein Krampf“.“

    Wass?

  62. Aber kämpfen allein ist zu wenig. Keine Torchance.Das sagt alles.

  63. Der FSV macht schon mal Platz.

  64. ZITAT:
    „Aber kämpfen allein ist zu wenig. Keine Torchance.Das sagt alles.“

    Und wie weit wäre Robben (statt Dedic) jetzt geflogen? Blöde ist’s trotzdem.

  65. Ich glaube ich habe noch nie einen Trainer so krachend scheitern sehen wie Effe. Ich weiß nicht ob er ein gläubiger Mensch ist, ein paar Gebete könnten aber nicht schaden damit SKY ihn wieder aufnimmt als „Experten“.

  66. Ich bastel schon mal am TuT-Bullshit-Bingo, solange ich ihn noch ertrage. ‚Elegaaant‘ ist neu. Notiert.

  67. Die Mainzer spielen echt gut, warum können wir das nicht mal…?

  68. ZITAT:
    „Die Mainzer spielen echt gut, warum können wir das nicht mal…?“

    Lach. Ja, warum? Die Mutter aller Fragen seit Jahren.

  69. Die Mainzer haben einen Dusel.

  70. @70

    +++

    Der Fritz ist wirklich unerträglich.

  71. Auch in M1 hat ein BuLi-Fußballspiel zwei Halbzeiten. Und dieses Geplänkel „Gras“ „grüner“ bezogen auf die Mainzelmännchen geht mir auf den Keks.
    Der FSV Mainz 05 ist ein Fußballverein. Eintracht Frankfurt Fußball AG ist die Ausgliederung eines Breitensport-Vereins. Und Geschichts- und Traditionsunterricht können andere als ich um Welten besser.
    Macht die soeben gesehene HZ1 allerdings auch nicht interessanter resp. besser.

  72. Oups. 1:1.
    Vielleicht sollte man auch mal nach Austria gucken („Gras“ „grüner“), um freie Positionen zu besetzen?
    http://www.spiegel.de/sport/fu.....77200.html
    Nix für ungut @71 / @72: Es nervt. Auch mich.
    Peace please.

  73. Noch eins und die Meenzer sind 4.
    Herr Bruchhagen, wie lautet Ihre fluide Zementtheorie hierzu?

  74. Sane ist sicher ein toller Fußballspieler. Aber seine ständigen überheblichen Einzelaktionen, die oft auch mit einem Ballverlust enden, nerven mich.

  75. ZITAT:
    „Sane ist sicher ein toller Fußballspieler. Aber seine ständigen überheblichen Einzelaktionen, die oft auch mit einem Ballverlust enden, nerven mich.“

    Jo, schade drum. Für ihn. Aber solange er so woannersder spielt?

  76. Der bringt den Schalkern aber mal einen Sack voll Geld aus England.

  77. ZITAT:
    „Sane ist sicher ein toller Fußballspieler. Aber seine ständigen überheblichen Einzelaktionen, die oft auch mit einem Ballverlust enden, nerven mich.“

    Also mich net. Die Schalker dürfen gerne alle schlecht spielen.

  78. ZITAT:
    „Der bringt den Schalkern aber mal einen Sack voll Geld aus England.“

    You nailed it.

  79. Außerdem ist der Knabe zarte 20. Ich würde den lieben Gott loben und preisen, wenn wir ein Talent mit solchen Anlagen und Perspektiven bei der Eintracht hätten…

  80. Ergebnis ist wurst für die Eintracht. Aber ein Remis wäre mir lieber gewesen.

  81. @83
    Natürlich. Aber er darf auch dann nicht machen was er will.

  82. Man könnte sich ja mal fragen, was die Mainzer so viel besser machen. Die haben uns überholt, alles andere ist augenwischerei. Ich denke der Grund steht an der Seitenlinie bzw. leitet den sportlichen Bereich.

  83. Eventuell für einige hier von Interesse. Unerlaubte (private) Nutzung des Dienstrechners kann zur außerordentlichen Kündigung führen:

    https://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2016/02/urteil–arbeitgeber-darf-browserverlauf-des-dienstrechners-auswerten.html

  84. ZITAT:
    „Man könnte sich ja mal fragen, was die Mainzer so viel besser machen. Die haben uns überholt, alles andere ist augenwischerei. Ich denke der Grund steht an der Seitenlinie bzw. leitet den sportlichen Bereich.“

    Jetzt fang‘ du bitte nicht auch noch diese „Gras“-„Grüner“-„Drüben“-Diskussion an bzw. führe sie bitte heute nicht weiter. Ich hab da vorhin schon Mit-Blogger vergrätzt. Sorry dafür.
    Aber: es nervt. Guck auf die Tabelle und du weißt, warum. Da werden die Nerven dünner. Jedenfalls meine.

  85. Ja, das ist absolut richtig. Und im Gegensatz zu uns machen die ein heftiges Training, bolzen Kondition und laufen damit fast jeden Gegner in Grund und Boden, kämpfen um jeden Ball. Spielerisch ist da grundsätzlich nicht so viel mehr als bei uns.

  86. ZITAT:
    „Man könnte sich ja mal fragen, was die Mainzer so viel besser machen. Die haben uns überholt, alles andere ist augenwischerei. Ich denke der Grund steht an der Seitenlinie bzw. leitet den sportlichen Bereich.“

    Die halten sich einfach nicht an Herris Zementtheorie.

  87. Na da macht sich aber jemand beim Ausrüster besonders beliebt:

    https://twitter.com/5zambranocz/status/698248863275208704

    Da bekommt der dämliche Platzverweis incl. Sperre aber ein besonderes Geschmäckle.

  88. Eine Kleinigkeit am Rande: Die Mainzer haben in der Winterpause in der Schweiz einen Berg erklommen, mehr als 1000 Höhenmeter hinter sich gebracht und dann dort oben eine Nacht biwkiert. Nur um die Zusammengehörigkeit zu stärken. Stellt Euch das mal bei uns vor.

  89. ZITAT:
    „Man könnte sich ja mal fragen, was die Mainzer so viel besser machen. Die haben uns überholt, alles andere ist augenwischerei. Ich denke der Grund steht an der Seitenlinie bzw. leitet den sportlichen Bereich.“

    S04 regelt das doch für uns. Mainz ohne Heidel wird spannend und uns Schalke wir der Mann zügig verbrand,

  90. Biwkiert = biwakiert.

  91. ZITAT:
    „Eventuell für einige hier von Interesse. Unerlaubte (private) Nutzung des Dienstrechners kann zur außerordentlichen Kündigung führen:

    https://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2016/02/urteil–arbeitgeber-darf-browserverlauf-des-dienstrechners-auswerten.html

    NNNNNNNNNNNNNNNNEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIINNNNNNNNNNNNN

  92. @91 Metty
    Schau mal auf seinem Twitter-Profil im Header oben rechts. Der scheint nen eigenen Ausrüstervertrag mit Adidas zu haben.

  93. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Man könnte sich ja mal fragen, was die Mainzer so viel besser machen. Die haben uns überholt, alles andere ist augenwischerei. Ich denke der Grund steht an der Seitenlinie bzw. leitet den sportlichen Bereich.“

    Jetzt fang‘ du bitte nicht auch noch diese „Gras“-„Grüner“-„Drüben“-Diskussion an bzw. führe sie bitte heute nicht weiter. Ich hab da vorhin schon Mit-Blogger vergrätzt. Sorry dafür.
    Aber: es nervt. Guck auf die Tabelle und du weißt, warum. Da werden die Nerven dünner. Jedenfalls meine.“

    Sorry Nidda. Ich meinte das eher in der Richtung das man daraus vielleicht Rückschlüsse ziehen kann. Wenn ich auf die Tabelle schaue, dann weiß ich eben nur das die die letzen Jahre einiges richtig gemacht haben.
    Die können von mir aus grünes Gras haben bis zum abwinken, mir geht’s nur darum was man hier besser machen könnte.

  94. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Man könnte sich ja mal fragen, was die Mainzer so viel besser machen. Die haben uns überholt, alles andere ist augenwischerei. Ich denke der Grund steht an der Seitenlinie bzw. leitet den sportlichen Bereich.“

    S04 regelt das doch für uns. Mainz ohne Heidel wird spannend und uns Schalke wir der Mann zügig verbrand,“

    Das könnte sein.

  95. Mainz?

  96. PFFFT!

  97. ZITAT:
    „Ja, das ist absolut richtig. Und im Gegensatz zu uns machen die ein heftiges Training, bolzen Kondition und laufen damit fast jeden Gegner in Grund und Boden, kämpfen um jeden Ball. Spielerisch ist da grundsätzlich nicht so viel mehr als bei uns.“

    Kurze Frage, hast Du das heftige Training mal live beobachtet? Und ich finde schon, dass die uns spielerisch einiges voraus haben.

  98. Wenn es schlimm kommt, spielt Mainz in der nächsten Saison EL und wir gegen Sandhausen.

  99. @101
    Ich wohne um die Ecke. Bin trotzdem schon immer SGE.

  100. ZITAT:
    „Ja, das ist absolut richtig. Und im Gegensatz zu uns machen die ein heftiges Training, bolzen Kondition und laufen damit fast jeden Gegner in Grund und Boden, kämpfen um jeden Ball. Spielerisch ist da grundsätzlich nicht so viel mehr als bei uns.“

    Diese Äußerung steht Ihnen nicht zu, Sie wissen ja nichts. Außerdem scheinen Sie weder den Eingangsbeitrag noch dessen Überschrift zur Kenntnis genommen zu haben. Da steht: „Wir haben gut trainiert.“ Und wenn der Armin das sagt, dann ist das so. Basta. Sie machen sich nur lächerlich, sollten Sie das in Frage stellen wollen. Außerdem schreibt der ehrenwerte Herr Krieger am Ende des Eingangsbeitrages, dass man ein gutes Gefühl bekomme. Ihre Äußerung lässt eher das Gegenteil vermuten. Sowas Ketzerisches kann hier ganz leicht zu einer Sperre führen. So, jetzt wissen Sie Bescheid.

    @ Rasender F.
    Ich habe mich jetzt aufgeregt und will die Kohle aus dem Beruhigungsvertrag haben.

  101. ZITAT:
    … Die können von mir aus grünes Gras haben bis zum abwinken, mir geht’s nur darum was man hier besser machen könnte.

    @sgevolker
    Ja, hast ja Recht. Um so mehr tut’s halt weh / nervt’s (mich) … such dir was aus. Egal.
    Die Gründe dafür sind halt mMn nicht egal – das Ergebnis nervt:
    Auf der einen Seite erfolgreich (= günstig) Nachwuchs anbinden, auf der anderen Seite (= profitabel) diesn Nachwuchs dann abgeben und dann wieder (überwiegend) erfolgreich Nachwuchs anbinden …
    scheint ein funktionierendes Perpetuum mobile zu sein, da in M1.
    Das ist ein recht erfolgversprechendes Geschäftsprinzip, wenn’s denn funktioniert. Bei M1 unter Heidel funktionierts. Blöde für uns, so regional knapp nebendran.
    Aber das auf die ÜL-Position in verantwortlicher Position im laufenden Betrieb zu projezieren, ist mir dann defintiv zu dünn. Auch wenn die Diskussion hier zwar reichhaltig, aber das Ergebnis – bisher – mir ebenfalls zu dünn ist.
    Und darum nervt’s. Mich. Auch. Weil: Zement. Hier.
    Und wie andere – möglicherweise im Gegensatz zu den unsrigen trainieren – kann ich nicht beurteilen.
    Und darum lass ich das.

  102. ZITAT:
    „Eine Kleinigkeit am Rande: Die Mainzer haben in der Winterpause in der Schweiz einen Berg erklommen, mehr als 1000 Höhenmeter hinter sich gebracht und dann dort oben eine Nacht biwkiert. Nur um die Zusammengehörigkeit zu stärken. Stellt Euch das mal bei uns vor.“

    Hey! Ich weiß gar nicht, was du willst. Bei uns fährt die Mannschaft in die Wüste. Die Wüühüste! Dort campiert (!) man lediglich in einem Luxushotel der Mittelklasse (!!) und muss unter klimatischen Bedingungen trainieren, die mit viel Wohlwollen bestenfalls als angenehm (!!!) bezeichnet werden können. DAS ist hart!

  103. Jetzt schau ich mir versehentlich Unterhaus auf Sport 1 an und bekomme beim Anblick des Rangnick schlimme Gewaltphantasien. Werde die ganze Nacht nicht schlafen können und bin morgen am Spieltag träge und quengelig.

  104. ZITAT:
    „Jetzt schau ich mir versehentlich Unterhaus auf Sport 1 an und bekomme beim Anblick des Rangnick schlimme Gewaltphantasien. Werde die ganze Nacht nicht schlafen können und bin morgen am Spieltag träge und quengelig.“

    Not yet, my dear. Not yet ;)

  105. Matchday, Auswärtssieg!

  106. ZITAT:
    „@6
    den AM14 mal erst zu zweiten Halbzeit bringen, bis dahin hat sich die kölner Abwehr wegen Haris einen Wolf gelaufen…
    Mal nur so ein Gedanke.
    Das „System Meier“ erinnert inzwischen schon ein wenig an das „System Gekas“. Das Ergebnis kennen die Älteren. Der Unterschied: den Meier mag ich!“

    +1