Heimspiel Wissenswertes wider Werder

Wir wolln euch leiden sehn. Foto: dpa.
Wir woll'n euch leiden seh'n. Foto: dpa.

Herrschaften, Florian Kohfeldt, der Saisonabschnittstrainer des SV Werder Bremen, will am morgigen Freitag in Frankfurt natürlich was holen. Ist klar. Und vielleicht kann man sogar davon ausgehen, dass er seine Mannschaft nicht all zu defensiv aufstellen wird.

Denn ein Sieg, Fakt, würde die Chance des vorläufigen Nachfolgers seines Vorgängers sicher helfen Werbung in eigener Sache zu machen. Da sind sie ja schnell, die Hanseaten, wenn es darum geht einem Interimscoach nach einem erfolgreichen Auftritt einen festen Vertrag zu geben. Das weiß Florian Kohfeldt, Weserblut in den Adern, natürlich ganz genau. Eine Ausrichtung auf Schadensbegrenzung bringt ihn beruflich sicher auch nicht weiter.

So. Soweit meine Theorie. Und wenn die greifen würde, hätte der Trainer auf der anderen Seite, der Kovac, der Niko, sicher kein Problem damit. Ansonsten droht vor der endlich kommenden Länderspielpause im Waldstadion mal wieder eine Partie der Marke „Abnutzungskampf“, ähnlich wie das Spiel vor Wochenfrist bei den Nachbarn aus Mainz, wahrlich kein Leckerbissen für die, die es irgendwie geschafft haben, die Partie im Stream zu gucken. Ein Augenschmaus war das unabhängig der technischen Übertragungsqualität nämlich nicht. Eher ein Rückfall in nach der Begegnung gegen Dortmund vorschnell vergangen geglaubte Zeiten.

Die Aufstellung der Eintracht habe ich gestern bereits vorgegeben, jetzt gilt es endlich mal wieder Fußball zu spielen. Eventuell auch gegen einen Gegner, der nicht so generös hoch steht wie einst die Borussia aus Dortmund, gegen die ja zur Zeit aber wirklich auch jeder zumindest als gefühlter Sieger vom Platz gehen darf. Der Prince ist natürlich auch wieder an Bord — ab einem gewissen Alter weiß man halt, die Trainingsbelastung selbst zu steuern.

Gegen Bremen also mit Ruhe das Spiel gestalten, kluge Pässe spielen, vorne in Bewegung bleiben, und lang raus nur dann, wenn es Sinn ergibt. Klingt ganz einfach, oder? Ach ja, und wenn man dann in Führung ist, die Zeit unmittelbar nach dem Treffer dazu nutzen, den nächsten nachzulegen. In dieser Phase ist der Gegner nämlich für gewöhnlich noch ziemlich unsortiert, und somit anfällig für den nächsten Streich. Hab ich jetzt zwar verraten, muss ja Bremen nicht wissen, liest ja hier auch keiner mit von denen, außer vielleicht jcm.

Soviel zu meiner Sicht der Dinge. Jetzt aber endlich das, worauf alle warten. Die Daten des SID zum Spiel gegen Werder.

Nach einem Platzverweis für Patrick Ochs kurz nach der Pause brachen die Eintracht-Dämme, und die Bremer feierten einen 5:0-Erfolg. Das war am 13. Mai 2009 ihr bislang letzter Sieg in Frankfurt, wo sie in den letzten sieben Gastspielen nur drei Punkte holten.

Dennoch fuhr Werder nur gegen den HSV mehr Zähler ein als die 140 gegen die Hessen, die ihrerseits gegen die Hanseaten ihre zweitmeisten Punkte (122) und Tore (137) verbuchten. In 19 der letzten 24 Duelle am Main fielen keine Tore vor der Pause. Mit dem bislang letzten Sieg (1:0 am 14. Mai 2016) retteten sich die Hanseaten vor der Relegation, in der sich Frankfurt gegen Nürnberg behauptete.

Die seit vier Runden ungeschlagene Eintracht gewann mit dem 2:1 gegen Stuttgart in der Nachspielzeit nur eins ihrer letzten vier Heimspiele. In den letzten fünf Partien der Hessen trafen jeweils beide Teams. Die Bremer spielten in ihren letzten vier Auswärtspartien jeweils unentschieden und in den letzten beiden 0:0. Mit dem schwächsten Angriff der Liga (drei Tore) stellten die Hanseaten zwei Negativrekorde in ihrer Vereinsgeschichte auf: saisonübergreifend 13 Spiele ohne Sieg und 484 Minuten ohne Torerfolg.

Wissta aber wirklich Bscheid jetzt.

Schlagworte:

201 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. „anfällig für den nächsten Streich.“
    Im Leben nicht geht der nach Bremen.
    Im Übrigen werden wir das Ding gewinnen.

  2. „In dieser Phase ist der Gegner nämlich für gewöhnlich noch ziemlich unsortiert, und somit anfällig für den nächsten Streich.“
    So, jetzt weiß Bremen auch Bescheid – Mist.

  3. Meine Damen meine Herren. Meine Damen meine Herren.
    Herrschaften und Beherrschte.
    Und weil das so ist wie #1 und #2 reklamieren,
    noch etwas gemeine Magie:

    Schöner Kohl, schöner Kohl!
    Made Germany geboren.

  4. Danke schön Boccia, endlich mal eine positive Entwicklung im gar lustigen Tabellenraten für meine geplagte Tippseele. Den Volltreffer zwingend so lassen, wir werfen uns in der Mipa nämlich ständig wech vor Lachen, kleiner wöchentlicher Höhepunkt im tristen ÖD Alltag. Die Hemdkritiker von Herrn Kilchenstein könnten ja mal etwas Geld sammeln und ihm eins nach ihrem Geschmack zu den bevorstehenden Festtagen schenken. Das wäre mal innovativ. Ach ja, Werder bitte wechhauen, Diva hin oder her.

    Guten Morgen Frankfurt.

  5. Was wird Werder wütend weinen, weil wir Werder wegputzen werden.

  6. Was ist grün und stinkt nach Fisch?

  7. Äh, die machen zum Bundesligakick die A5 zwischen Westkreuz und dem Nordwestkreuz dicht? Ernsthaft?
    http://www.fr.de/rhein-main/ve.....-a-1379533

  8. Moin Moin! Tja, meine Abneigung zu grün-weiß ist seit meinem Umzug noch mehr gewachsen, weghauen sollten wir die…( Und ich weiß: werden wir aber nicht), also 2-2 geht’s aus.
    Ansonsten möchte ich ja mal den alten Herren Boccia für sein Tabellenratewerk und die Mühe danken (großartig) und dem Herrn Krieger für sein Durchhalten und Weitermachen mit dem Blog. Schön, dass er nicht hingeschmissen hat, der Watz! Volltreffer war wieder sehr kurzweilig auch dafür mein , ihr wisst schon. So arbeiten.

  9. @7
    Klar,extra damit die Fischköppe das Waldstadion nicht erreichen können.

  10. Abnutzungskampf. Ha.

  11. ZITAT:
    „@7
    Klar,extra damit die Fischköppe das Waldstadion nicht erreichen können.“

    … wir können sogar gegen den Strom schwimmen.

  12. Kurz vor Anpfiff eines ausverkauften (?) Stadions ist das Eine.
    Die frühe Uhrzeit an sich ist mit 18 Uhr doch etwas arg früh gewählt.
    Trotz kurzer Arbeitswoche. Trotz, dass sich der Verkehr der Wochenend-Heimfahrer inzwischen mehrheitlich auf Donnerstag verlagert hat.

    Aber das haben ja alles Profis geplant. Ich habe Vertrauen.

  13. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    ich schaue mir das nicht an. Könnte also ein gutes Spiel werden.

  14. Also nach Schnarchsender-Text beginnt die Sperrung erst am Samstag um 18 Uhr und dauert bis Sonntag. Erscheint mir plausibler.

  15. ZITAT:
    „ich schaue mir das nicht an.“

    Meine Karte könnte eventuell sehr kurzfristig verfügbar sein, wenn ich nicht rechtzeitig aus Salzburg zurück bin.

  16. Die sollten es besser wissen:
    https://mobil.hessen.de/pressemitteilungen/5-sperrung-wegen-br%C3%BCckenabriss-zwischen-westkreuz-und-nordwestkreuz-frankfurt

    Sperre ab 04.11, Samstag. Da hat die Rundschau sich wohl als kalenderdeppert gezeigt.

  17. Spätestens jetzt kann man unseren 2:2 Sieg über den BVB richtig einordnen. Bin mal gespannt wie lange die sich das in Dortmund noch ansehen werden.

  18. Lügen-dpa

  19. Na dann natürlich… Wieder nix mit aufregen. Menno

  20. ZITAT:
    „Die sollten es besser wissen:
    https://mobil.hessen.de/pressemitteilungen/5-sperrung-wegen-br%C3%BCckenabriss-zwischen-westkreuz-und-nordwestkreuz-frankfurt

    Sperre ab 04.11, Samstag. Da hat die Rundschau sich wohl als kalenderdeppert gezeigt.“

    Würden die FR-Herrschaften hier mitlesen, hätten Sie gestern erfahren können, dass am Freitag wohl Freitag ist. Bin ja mal gespannt, wer am Samstag so alles in den Wald pilgern wird, um sich das Spiel gegen die Fischköppe anzuschauen…..

  21. Das mit dem Freitag und Samstag und Montag und Sonntag diese Woche, ist in etwa, genauso kompliziert, wie das mit der Uhrumstellung.

  22. Peinlicher Fehler.

  23. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Meine Karte könnte eventuell sehr kurzfristig verfügbar sein, wenn ich nicht rechtzeitig aus Salzburg zurück bin.“

    Werde definitiv keine Zeit haben, aber Danke.

  24. Rasender Falkenmayer

    Zum Fußball soll man doch eh mit der Bahn fahren.

  25. Auf twitter der gleiche Mist … ;-)

  26. ZITAT:
    „Auf twitter der gleiche Mist … ;-)“

    Dachtest du, dort sei die Intelligenz zu Hause?

  27. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Auf twitter der gleiche Mist … ;-)“

    Dachtest du, dort sei die Intelligenz zu Hause?“

    Falls da ein Praktikant sitzt, wäre das durchaus möglich.

  28. Stefan – lässt Du zwischenzeitlich twittern oder übernimmst Du diese hoheitliche Aufgabe noch selbst …?

  29. Ich verbocke meinen Mist selbst.

  30. ZITAT:
    „Ich verbocke meinen Mist selbst.“

    Das ist sehr löblich!

  31. @29 So muß das sein. Wechhaun….😁🐠🐟🐬🐋🐳

  32. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich verbocke meinen Mist selbst.“

    Das ist sehr löblich!“

    Umkehr: Wenn’s kein Mist ist, ist es nicht von mir.

  33. Meine Karte (41M, Reihe 6 Platz 21) wäre krankheitsbedingt verfügbar. Ein Heimsieg ist somit sehr wahrscheinlich ;-) Abholung in Wiesbaden, Kostenpunkt 22€.

  34. Übrigens ist die Auflösung des Rätsels um die Jubel-Geste online
    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1379538
    Es ist also Freitag.

  35. Goldfische, Delfine und Blauwale im Blog.

    Tiere gehen ja immer.

  36. ZITAT:
    „Übrigens ist die Auflösung des Rätsels um die Jubel-Geste online
    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1379538
    Es ist also Freitag.“

    Hummer also, da muß man erst mal drauf kommen.

  37. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „sie kommen aus Bremen?
    https://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/560174/bremen-laster-mit-fischkopfen-um-20-tonnen-uberladen

    Ah, Katzenfilmchendarstellerversorgungsgrundlage

  38. Moin, könnt ihr die Fischköppe nicht mal gewinnen lassen – es geht um höhere Ziele: Der Dino soll endlich dahin, wohin er seit langem gehört. Insolvenz, 5.Liga, Ende der Qualen.
    Daheim fällt’s euch doch sicher eh nicht schwer, den Aufbaugegner zu geben, oder !?
    Außerdem verträgt’s die Eintracht eh nicht so gut in der dünnen Luft der oberen Tabellenregion.

  39. ZITAT:
    „Die sollten es besser wissen:
    https://mobil.hessen.de/pressemitteilungen/5-sperrung-wegen-br%C3%BCckenabriss-zwischen-westkreuz-und-nordwestkreuz-frankfurt

    Sperre ab 04.11, Samstag. Da hat die Rundschau sich wohl als kalenderdeppert gezeigt.“

    OT
    Müsste es nicht heissen:
    Die stillgelegte Eisenbahnbrücke über der A 5 zwischen dem Westkreuz und dem Nordwestkreuz Frankfurt in Frankfurt-Rödelheim wird abgerissen.

  40. #Kovac: „Personell sieht es gut aus. Wir hatten reichlich Spieler auf dem Platz und können aus dem Vollen schöpfen.“
    #SGESVW #SGE

  41. #Kovac: „Makoto Hasebe war auch wieder voll belastbar.“
    #SGESVW #SGE

  42. #Kovac: „Es ist immer schwer, gegen solche Mannschaften wie Werder zu spielen. Zumal der Trainer gewechselt wurde.“
    #SGESVW #SGE

  43. #Kovac: „Wir können nicht alles vorhersehen. Deshalb konzentrieren wir uns voll auf uns und dass wir unser Spiel durchziehen.“
    #SGESVW #SGE

  44. #Kovac: „Aber wir lassen uns von der Tabelle sicher nicht täuschen. Wir wissen, was Werder kann.“
    #SGESVW #SGE

  45. #Kovac: „In @GelsonFernandes haben wir wieder eine Alternative mehr. Aber er braucht natürlich noch ein bisschen Zeit.“
    #SGESVW #SGE

  46. Es wird sicher schwer.

  47. #Kovac: „Die, die morgen auf dem Platz stehen, müssen es richten. Wir wollen vor der Pause ein gutes Ergebnis einfahren.“
    #SGESVW #SGE

  48. Was holen.

  49. #Kovac: „Ich erwarte @werderbremen mit einer kompakten Defensive. Wir müssen also geduldig agieren.“
    #SGESVW #SGE

  50. #Kovac: „Es wird eine andere Situation als vergangene Woche in Mainz. Weil wir zu Hause spielen.“
    #SGESVW #SGE

  51. #Kovac: „Meine Mannschaft ist gut drauf, die Arbeitsmoral ist optimal. Ich hoffe, dass wir das auf morgen übertragen können.“
    #SGESVW #SGE

  52. Ach du shice, er will unser Spiel durchziehen.
    Sicher stehen, langer Hafer, glücklich fällt einer rein, den bringen wir dann über die Zeit?

  53. Jetzt bin ich guter Dinge

  54. Von Kovac kommt nichts mehr, er scheint eingeschlafen

  55. Die armen Bremer.

  56. Rasender Falkenmayer

    Wie spricht man denn dieses @ und # aus, wenn man die obigen Texte laut liest?

  57. Gute Güte Boccia, 10 Posts in 6 Minuten. Jeder über mindestens 2 Sätze, plus jede Menge #?
    Ich bin beeindruckt.

  58. ZITAT:
    „Gute Güte Boccia, 10 Posts in 6 Minuten. Jeder über mindestens 2 Sätze, plus jede Menge #?
    Ich bin beeindruckt.“

    Also reichlich Anhaltspunkte dafür, dass das von einem bot kam.

  59. Copy und Paste. In Perfektion. Danke für den Service.

  60. ZITAT:
    „…Also reichlich Anhaltspunkte dafür, dass das von einem bot kam.“

    Die Posts von Boccia oder die Antworten von Kovac?

  61. ZITAT:
    „Gute Güte Boccia, 10 Posts in 6 Minuten. Jeder über mindestens 2 Sätze, plus jede Menge #?
    Ich bin beeindruckt.“

    Vielleicht isser a bisserl wuschig weil morgen ein Ösi zum Punkteabliefern nach Frankfurt kommt
    #FischköppmitÖsi=unsreOpfah

  62. Die Bremer haben Kopfschmerzen nach dem Spiel, wenn die als unseren langen Hafer rausköpfen.

  63. Konnten die nicht den Schaaf holen? Dann wärs ein Spektkel geworden.

  64. Ich lese gerade im Kicker, dass der DFB eine gravierende Anpassung beim Video-Beweises vorgenommen hat, ohne dies zu kommunizieren. Selbst den Klubs ist dies nicht mitgeteilt worden. Wie deppert können die denn sein?

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ch-an.html

  65. Kovac erwartet die Bremer defensiv?

    Wir haben doch bereits geklärt, dass eine knappe Niederlage dem Bremer Trainer gar nichts bringt.
    Wenn er seinen Job behalten will, muss er in Frankfurt 3 Punkte einfahren.

    Insofern glaube ich nicht, dass die Bremer 90 Minuten mit Maus und Mann mauern werden.

  66. @69
    Man kann sich doch aber dümmer stellen als man ist? Ich fahre da seit fast 50 Jahren sehr gut damit – seit ich festgestellt habe, dass meine Intelligenz, Eloquenz und Weisheit die meisten Menschen zu sehr erschreckt und überwältigt.

  67. ZITAT:
    “ … Wir glauben mit dieser Kurs-Korrektur einen weiteren positiven Ansatz zu Anerkennung und Umsetzung des Themas ‚Video-Assistent‘ geleistet zu haben“, so der DFB. …“
    (Link in 68)

    Und ich glaube, dass der DFB da definitiv in die falsche Richtung unterwegs ist. Das aber mit Höchstgeschwindigkeit.
    Kann doch wohl nicht wahr sein, dass der Video-Gucker tatsächlich den Ober-Schiri gibt, selbst bei unklarer Lage. Stempelt den Pfeifer vor Ort als depperten Befehlsempfänger ab, nix mehr mit Fingerspitzengefühl und Situationsempfinden. Nee DFB, so nicht.

  68. JCM-Kommentar im Mutterschiff zur Video-Schiedsrichterei vor dem heutigen Kicker-Bericht. Wäre interessant, einen aktualisierten Kommentar lesen zu können.

  69. ZITAT:
    „#Kovac: „Es ist immer schwer, gegen solche Mannschaften wie Werder zu spielen. Zumal der Trainer gewechselt wurde.“
    #SGESVW #SGE“

    Laut OP von gestern habe dieser Trainer 23 sieglose Spiele in Serie hingelegt? Buh. Angst.

  70. Kovac blufft doch nur. Klar weiß er, dass Werder was tun muss.
    Hoffentlich hält man dagegen.
    Abwarten und kommen lassen ist für die Eintracht in dieser Saison bisher nicht die beste Strategie gewesen. Das ist leider der große Unterschied zur letzten Saison: Ein blödes Gegentor kassieren sie auch mit Mauertaktik und Fünferkette.

  71. ZITAT:
    „Ich lese gerade im Kicker, dass der DFB eine gravierende Anpassung beim Video-Beweises vorgenommen hat, ohne dies zu kommunizieren. Selbst den Klubs ist dies nicht mitgeteilt worden. Wie deppert können die denn sein?

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ch-an.html

    Herris Spruch „Sie wissen nichts“ umfasst anscheinend auch die auf Clubebene handelnden Akteure. Das war mir neu.

  72. Damit ist aber jetzt auch offiziell, dass wir gegen Doofmund einfach nur nicht gewinnen durften? Der Videoschiri hätte ohne Weiteres Recht vor Gnade ergehen lassen können. Fußballmafia DfB

  73. #Dortelweiladler

    kannst Du das auch einem weniger intelligenten, weisen und eloquenten Menschen verständlich erläutern?

    Ich verstehe Dich so:

    Der Bremer-Interims-Coach ist Deiner Meinung nach „dumm genug“ um sich in Frankfurt idealer Weise ein 0:0 zu ermauern und sich dann auch noch darüber zu freuen, obwohl es an einer Demission doch nichts ändern wird…?

  74. Hab ne Entscheidung getroffen: Statt zum Spiel geh ich zu The Selecter.

    Ergo werden die Bremer aus dem Stadion gebolzt.

  75. Nein, @77 , Kovac ist so schlau sich nicht anmerken zu lassen, dass er weiß wie der Bremer Interimstrainer zu spielen gedenkt.

  76. Bin ich morgen alleine oder kommt noch jemand?

  77. ZITAT:
    „Hab ne Entscheidung getroffen: Statt zum Spiel geh ich zu The Selecter.

    Ergo werden die Bremer aus dem Stadion gebolzt.“

    Das ärgert mich, dass wir ausgerechnet an dem Tag, bei der Band ein Heimspiel haben.
    Trotzdem, ich geh in den Wald.

  78. ZITAT:
    „Bin ich morgen alleine oder kommt noch jemand?“

    Mehr als 51.000. Du wirst nicht alleine sein.

  79. Ich gehe hin, lasse mir doch dieses grandiose 1:1 nicht entgehen.

  80. Dann reicht es mir endgültig und ich schmeiß den Trainer raus.

  81. Oder den Manger. Hat in Köln ja auch geholfen.

  82. Stimmt. Köln schwimmt auf der Welle des Erfolgs seitdem.

  83. ZITAT:
    „Bin ich morgen alleine oder kommt noch jemand?“

    Ich kämpf noch mit mir. November und Abendspiel ist nicht so meins

  84. Eben. Dieser Düsseldorfer hat die doch unterwandert und zu Beginn in Sicherheit gewogen, nur um dann eine Fehlentscheidung nach der andern zu treffen um den Platz für die Fortuna frei zu machen.

  85. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bin ich morgen alleine oder kommt noch jemand?“

    Ich kämpf noch mit mir. November und Abendspiel ist nicht so meins“

    Wird als DAS 0:0 Spiel mit 51 Tsd. verkauften Karten und 7 Tsd. Anwesenden in die Geschichte eingehen.

  86. ZITAT:
    „Wird als DAS 0:0 Spiel mit 51 Tsd. verkauften Karten und 7 Tsd. Anwesenden in die Geschichte eingehen.“

    Andersherum wäre ja auch blöd für die Eintracht.

  87. Freunde der Spielkultur, Watze & Eingangstextverzapfer – es ist amtlich: Ich bin kein Fan, tja.
    Laut Deichstube, respektive F. Bobic, lieben ebendiese nämlich den Abnutzungskampf. Steht in der DEICHSTUBE!, ergo Fakt!

    Irgendwo in der zweiten Hälfte:
    „….Aber dafür ist die Liga extrem spannend, diesen Abnutzungskampf lieben die Fans. Die Jungs geben immer alles. Natürlich gibt es auch vermeintlich langweilige Spiele, aber die gibt es in anderen Ligen auch. Das wird mir alles zu sehr dramatisiert….“

    Merke: Ein Grottenkick ist nicht vermeidlich langweilig, sondern vermeintlich. Kleiner, aber feiner Unterschied.

  88. Ich liebe solche Spiele wie gegen Mainz auch. Wer nicht?

  89. ZITAT:
    „Wer nicht?“

    Handheb

  90. Was angenehm auffällt: Fredi Bobic sagt nicht „wir“ oder „man“, er nutzt das Olli Kahn’sche „du“ („da musst du aufpassen, dass du da nicht…“). Das spricht für den ehrgeizigen Sportler. Gefällt.

  91. Richtig, Watz.
    Wehe die gewinnen morgen, dann will ich mein Geld zurück. 3:0 Sieg, locker-flockig und humorlos…ich wäre ernsthaft enttäuscht.

  92. Ich gebe alles.

  93. Rasender Falkenmayer

    Da kann man sich ganz auf`s Singen konzentrieren.

  94. Abnutzungskampf. Ich kotze.

  95. Du bist ja auch ein Drama-Watz, der alles hochdramatisiert.

  96. ZITAT:
    „Abnutzungskampf. Ich kotze.“

    Verständlich. Dumme Formulierung.

  97. Natürlich gibt es auch vermeintlich langweilige Spiele, aber die gibt es in anderen Ligen auch. Das wird mir alles zu sehr dramatisiert….“

    We gibt denn solche Weisheiten von sich und sind die in den andren Ligen dann auch nur vermeintlich langweilig oder echt langweilig?
    Obwohl, halt, der Philosoph hat Recht. Es ist gar nicht langweilig auf den Ausgleich zu warten. Nur grausam.

  98. Ach der Fredi wars. Der Schwaben Voltaire.
    Deichstube hört sich aber nach lecker frisch gezapften Jever Pilsetten an.
    Feierabend.

  99. Ne, UliStein.
    Unter dummer Formulierung verstehe ich was anderes, der meint es so. Weshalb ich mehr als nur einen Halbsatz zitiert habe. „…vermeintlich langweilig…zu sehr dramatisiert..“ Da geht es nicht nur darum mal das böse A-Wort zu verwenden.

  100. Am Ende des Tages erwartet man, quatsch, erwartest du nur zuviel. Du Fan, du.

  101. ZITAT:
    „Unter dummer Formulierung verstehe ich was anderes, der meint es so.“

    Das mag sein. Trotzdem darf ich die Formulierung dumm und unangebracht finden, oder?

  102. Ich bekenne als reuiger Erfolgsotto:
    „Durch meine Erwartungshaltung, durch meine Erwartungshaltung, durch meine große Erwartungshaltung!“

  103. Ich finde das Bobic-Interview da im Norden eigentlich erfrischend ehrlich. Er sagt ja auch einfach klipp und klar, dass außer Dortmund, Leipzig und Bayern keiner in der Bundesliga die Qualität hat, einen anderen Gegner herzuspielen. Das ist mir irgendwie lieber als dieses Beste-Liga-der-Welt-Marketing-Gedöns. Richtig gute Kicker spielen halt in anderen Ligen, für die Bundesliga reicht es halt nur noch zu Kampf und Krampf. Und auch seine Sichtweise zu den Besonderheiten von Traditions-Clubs sind zumindest nachvollziehbar.

  104. „…..Trotzdem darf ich die Formulierung dumm und unangebracht finden, oder?“

    Ich habe „dumme Formulierung“ eher als „War ungeschickt ausgedrückt, ein Lapsus“ verstanden. Da lag ich dann wohl falsch, mein Fehler. (Wenn ich schon im mea culpa Modus bin.)

  105. Bremens Neuer stellt schön offensiv auf, da haben die ja auch Potenzial und dann werden SIe bitte abgestraft.
    Fertig.

  106. Überzeugt – ich gehe morgen von einem Kanter aus. Yippieh.

  107. Und wehe, wenn nicht. Herrschaften.

  108. Zu blöd, dass Stuttgart und Dortmund zu gut gelaufen sind,
    da hat das Trainer-bashing im Anschluß nicht funktioniert.

    Na dann bringt man sich gegen Bremen schon im Vorfeld mal in Stellung …. :-)

  109. Mal ernsthaft: wann ist Kovac hier „gebasht“ worden? Irgendwie habe ich immer mehr den Eindruck, dass, ganz unabhängig von Kovac, jede Kritik inzwischen Bashing ist, jede Unmutsäußerung Mobbing.

    Bashing. Drunter geht’s nicht mehr.

  110. Mir kommen die Tränen …. ;-)

  111. Ja. Und? Wann wurde er gebasht?

  112. Danke, Stefan. Du sprichst mir aus der Seele.

  113. Nach jedem nicht berauschenden Spiel, und davon gab es leider einige.

    Nur ist das kein Eintrachtspezifisches Problem, sondern bei 14 der 18 Clubs in der 1. Liga zu beobachten.

    Gestern konnte man es auch wieder in der CL sehen und heute wohl auch in der EL.

  114. Bashing nach jedem nicht berauschendem Spiel? Wirklich? Ok. Dann interpretieren wir da einiges ziemlich unterschiedlich.

  115. Kurze Klarstellung:

    Ich geh nicht nicht zur Eintracht, weils die Eintracht ist, ich geh zu Selecter, weils The Selecter ist.

    Capite? Verdammte Weltstadt hier.

  116. Was ist doch so mancher Kommentar eine Vergeudung an Speicherplatz

  117. @122

    Pausenclowns gibt es doch überall – ich vergeude sicher weniger Speicherplatz als Du – habe für Unfug leider zu wenig Zeit … :-)

  118. ZITAT:
    „Was ist doch so mancher Kommentar eine Vergeudung an Speicherplatz“

    Trotzdem würde ich so manche Sache gerne verstehen. Unter anderem auch, wie man ernsthaft (!) der Überzeugung sein kann, Kovac wäre (hier) nach jedem (!) nicht berauschendem Spiel gebasht (!) worden.

    So unterschiedlich kann man doch Aussagen gar nicht interpretieren, oder?

  119. @120

    Tja bei dem einen ist das Glas halb voll, bei dem anderen halb leer. Das ist weit verbreitet …

  120. Die Diskussion, ob das eine oder andere Spiel vercoached wurde gab es hier doch regelmässig und selbst die ‚ermauerten‘ Siege bei Auswärtsspielen haben doch reichlich Kritik ausgelöst …

    … wenn ich mich da so recht erinnere.

    Selbstredend nur von einem Teil der Blog-Gemeinschaft.

  121. Ah, Kritik. Klar, kommt vor. Selbst bei Siegen. Halte ich aber für normal.

  122. Auch nur halbwegs begründete Kritik ist kein bashing.

    Bashing will keine Besserung anregen sondern nur zerstören.

    Und selbiges habe ich hier nicht vernommen.

  123. Ach was.

    Kovac macht die probaten Dinge, die uns in der Liga ganz gut da stehen lassen.

    „In der Liga ganz gut dastehen lassen“, das ist das was mich mehr fuchst. Was für ein Fußball wird hier eigentlich in der angeblich zweitstärksten Liga der Welt gespielt? Fußball? Was fürn Fußball? Abnutzungskampf, Gegenpressing, Zustellen, Zweite Bälle erobern, undundund. Das muss man hier anscheinend so machen, bis nach 90 Minuten sich auf die Fresse haun einer dann schwächelt und das Spiel verliert. Machen ja alle. Lässt sich auch plausibel herleiten, warum das so sein muss.

    Spielt man damit in Europa, lang es nicht einmal mehr gegen Luhansk oder Borissow.

    Der Rebic hat sich im Interview beklagt, dass er bei der Fiorentina nicht hart genug trainiert wurde. Bundesligisten fliegen immer noch gegen die Italiener raus, obwohl unsere härter trainieren als die.

    Also dann noch härter trainieren? Oder vielleicht eine andere Idee von Fußball haben?

  124. Die TSG beim Hausclub des Sultans.

    Kann nicht irgendwer schnell eine Verbindung von SAP zu Gülen herbeidichten?

  125. „Spielt man damit in Europa, lang es nicht einmal mehr gegen Luhansk oder Borissow.“

    Da hat unser Gelson mal was für mich ganz einleuchtendes gesagt. Sinngemäß: In der Bundesliga ist das Niveau nicht hoch, aber sehr gleich. Die gehen jedes Wochendene auf dem Zahnfleisch. Tun sie übrigens wirklich. Alle. In Italien, Spanien, selbst England, gibt es fünf, sechs Spitzenteams. Wenn du gegen die anderen spielst, kannst du dir die Eier schaukeln. Bist also dann, wenn es gegen eine Mannschaft wie Köln oder die Hertha geht, wirklich wesentlich ausgeruhter als die.

    So ganz von der Hand zu weisen ist das nicht. Und man beachte, dass ich „du“ statt „man“ oder „die“ geschrieben habe.

    Die andere Idee vom Fußball kommt aber noch obendrauf. Davor warnt ja inzwischen sogar der Bundesjogi.

  126. Der Duden versteht unter bashing eine heftige und herabsetzende Kritik. In Bezug auf Kovac gab es das hier nach meiner spärlichen Erinnerung nur sehr selten (Kovac kann keine Offensive etc.). Und dazu noch von Leuten, die mir den Eindruck machen, viel zu viel Fußball zu schauen und viel zu wenig darüber nachzudenken.

  127. „Kovac kann keine Offensive“ ist für mich nicht mal für eine heftige und (!) herabsetzende Kritik. Abgesehen davon, dass ich das so pauschal für Blödsinn halte.

  128. Stefan, der frisch passende Artikel, der von einer ähnlichen Ausgangspostion ausgeht, der dann aber sagt, dass solche Teams irgendwann nicht mehr wissen, wie man gegen einen starken Gegner verteidigt, weil sie’s aus der Liga nicht mehr kennen.

    https://www.theguardian.com/football/blog/2017/nov/02/tottenham-real-madrid-europe-super-clubs-premier-league

  129. Bedankt.

  130. Kerle, Kerle – Kovac „Bashing“ ?
    Ihr habt Problemchen !
    Der reinste Luxus.
    Wer von Euch hat zuletzt mal ein komplettes 93/94 Minuten-HSV Spiel in Gänze sich angetan ?
    Danach seht Ihr Euren Kovac vermutlich etwas anders.
    Traut Euch, nur ein Spiel…

  131. @ Schusch (135)
    Interessante Einschätzungen, bedankt.

  132. @ Sascha
    Das Sein bestimmt das Bewusstsein. Nicht ausschließlich, aber doch merklich. Schön, dass du dich hier mal wieder eingeklinkt hast.

  133. ZITAT:
    „Wer von Euch hat zuletzt mal ein komplettes 93/94 Minuten-HSV Spiel in Gänze sich angetan ?“

    Als Eintracht-Fans sind wir zwar grundsätzlich masochistisch, aber man muss es ja nicht bis zum Selbsthass treiben.

  134. Habe letzthin Hertha-HSV mit ein, zwei kurzen Unterbrechungen in ganzer Länge gesehen. Habe keinen großen Unterschied zu Mainz -SGE feststellen können. Sascha, wann hast du zuletzt die Eintracht ganz gesehen? Hand aufs Herz? Und gegen Dortmund zählt nicht. Gegen die Bayern ward ihr auch ganz ok.

  135. gegen den BVB, ich war gut unterhalten ! Auch gegen Wolfsburg und Freiburg fand ich’s nicht nur schlecht. Viel Pech, viele gute Ansätze, oft taktisch hervorragend. Gute Einstellung. Auch die Niederlagen nur ärgerlich knapp.
    Ihr seid verwöhnt. Die Eintracht verfügt nicht über einen Spitzenkader. Dafür ist das recht ordentlich, find ich.
    Dagegen ist der HSV Welten entfernt, null Aktivverhalten, null Spielvermögen, Stockfehler und Gestochere ohne Ende…
    In keinem einzigen der letzten 8 Spiele gab es den Hauch einer Siegchance, meist nichtmal zu einem Remis.
    Das alles seit mind. 6 Jahren pausenlos, bei zig Mio. Invest und 55Mio. Jahresgehältern (ohne Xtras).
    Ja, selbst eine erneute Trainerentlassung ist nicht mehr finanzierbar ! Pleite.
    aber ich wollte hier nich rumheulen, nur mal entspannte Abwechslung ;-)

  136. Wenn ich das HSV Gegurke nicht aushalte, schalt‘ ich zur Eintracht(wenn sie spielt)

  137. ZITAT:
    „@ Sascha
    Das Sein bestimmt das Bewusstsein. Nicht ausschließlich, aber doch merklich. Schön, dass du dich hier mal wieder eingeklinkt hast.“

    ich lese öfter mal mit. Manchmal neidisch.
    Fluchende Hamburger gibt’s ja überall, und meistens nerven die die Umstehenden ziemlich.

  138. Was erlauben Hübner. Koan Jesus im Winter?

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1378982

  139. Sonst waren die Nagelsmänner ja immer für Tore in den letzten Minuten bekannt. In das des jeweiligen Gegners. Heute liefs andersrum. Quasi mit dem Schlusspfiff der Ausgleich.

  140. So schade wie ein Abstieg des HSV.

  141. Ist geschickt von Hübner, das mit Vallejo zu dementieren. Der wird sonst zu teuer.
    Zur Not verkaufen wir aber Kovac nach München, um ihn zu finanzieren.

  142. ZITAT:
    „So schade wie ein Abstieg des HSV.“

    Nuja, allerdings sind 7 BuLi-Startplätze für Europa nicht in Beton gegossen und eingemeißelt.
    In Porto haben zumindest wir nicht verloren, so wie das Konstrukt gestern.
    Und was die Liga derzeit in Europa abliefert, ist schlicht peinlich.

  143. Nur (leider) die Bayern sind international noch ganz gut dabei.
    Der Rest der BuLi ist Fallobst.

  144. Fallobst führt.

  145. ZITAT:
    „Fallobst führt.“

    So macht Europa kein Spaß.

  146. ZITAT:
    „Fallobst führt.“

    Am Ende des Tages……

    ;-))

  147. Na also, geht doch.

  148. Morgen um die Zeit hockst Du im kalten Stadion und die zweite Halbzeit fängt an.
    Warum bist Du nicht Restaurantkritiker oder wenigstens Opernliebhaber geworden?

  149. Das 2:1 hat er bei Helmut abgekupfert.

  150. Läuft bei Köln, seitdem der Schmadtke weg ist.

  151. DocSnyder, Dein Leben liegt in Deiner Hand, es ist das, was Du draus machst. Wenn du mit Deinem Leben unzufrieden bist, dann ändere es, aber nerv nicht rum.

  152. Wann genau ist es im Fußball eigentlich so kuschelig geworden? Seitdem jedes kritische Wort Bashing ist? Ich meine – die Kölner Fans hätten so eine Kröte noch vor ein paar Jahren nicht so einfach geschluckt. Sind die alle sediert?

  153. In HH gibt’s nicht genug Restaurants …

  154. Die Frage ist durchaus ernst gemeint.

  155. Da ist überhaupt nichts kuschelig. Jeder besteht auf seine Befindlichkeiten, dann lässt man den Leuten ihre Befindlichkeiten. Eine sachliche Diskussion in der Sache habe ich hier lang nicht mehr erlebt.

  156. Äh, schusch, ich rede vom effzeh.

  157. Ach.

    die sind uns aber ziemlich ähnlich.

  158. ZITAT:
    „Wann genau ist es im Fußball eigentlich so kuschelig geworden? Seitdem jedes kritische Wort Bashing ist? Ich meine – die Kölner Fans hätten so eine Kröte noch vor ein paar Jahren nicht so einfach geschluckt. Sind die alle sediert?“

    Ist halt blöd, wenn man kurz vorher den größten Erfolg der letzten Jahrzehnte gefeiert hat. Erstmal hat es schlicht eine Zeit gedauert bis die wirklich realisiert haben, dass es diese Saison ein Problem gibt. Dann gab es ein Opfer, es schien aufwärts zu gehen und jetzt ist man vermutlich geschockt und ein Stück weit verzweifelt. Gefährliche Spirale ist das. Ich glaube die habe schlicht und ergreifend die Hosen voll. Das wir dazu mit dem ersten Sieg in Köln seit Jahrzehnten beigetragen haben zaubert mir ein Lächeln auf’s Gesicht.

  159. Klar Herr Krieger, alle grenzdebil.
    In HH, Köln und bei uns.
    Wie wäre sonst zu erklären, dass trotz dem Mist der aufgeführt wird die Läden voll sind?

  160. ZITAT:
    „Ach.
    die sind uns aber ziemlich ähnlich.“

    Stimmt. Siehe unsere letzte Rückrunde.

  161. ZITAT:
    „Nuja, allerdings sind 7 BuLi-Startplätze für Europa nicht in Beton gegossen und eingemeißelt.“

    Was im Augenblick für die Eintracht nicht wirklich verkehrt ist. Die Bayern dürfen zusätzlich gerne in Dortmund am Samstag die Meisterschaft feiern. In Europa keine Chance, die Bundesliga langweilig, der Rest kommt sich irgendwann wieder näher. Find ich erstmal nicht verkehrt für uns. Wenn wir dann mal dauerhaft in die Nähe der Europaplätze kommen, ändere ich meine Meinung selbstverständlich um 100%

  162. ZITAT:
    „… Wenn wir dann mal dauerhaft in die Nähe der Europaplätze kommen, ändere ich meine Meinung selbstverständlich um 100%“

    Dann is ja gut ;-)

  163. Irgendwann darf man auf den Rängen nicht mehr fluchen. Und man wird es gut heißen.

  164. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ach.
    die sind uns aber ziemlich ähnlich.“

    Stimmt. Siehe unsere letzte Rückrunde.“

    Frechheit. Wir hatten ne kleine Delle. Schielten bis Schluss nach Höherem.
    Die Kölner sind fett in der Krise.

  165. @Uwe Bein #109
    Ich finde das Interview geht eben auch in Richtung „Marketing-Gedöns“. Genau dies macht Bobic, die Liga schön reden, aus Gründen.
    Himmel, keiner hätte ihm einen Strick aus Dingen á la: „Gefällt mir auch nicht immer, für die Fans sind solche Spiele sicher nicht berauschend, würde ich mir auch anders wünschen. Aber es gibt eben nicht immer Spektakel.“ Sowas in der Richtung, wäre doch auch ehrlich, oder?

    Macht er nicht, er behauptet tatsächlich die Fans lieben es. Glaubt er so etwas, ist er so weltfremd? Vielleicht…aber vielleicht will er auch unbedingt das „Produkt“ Fußball/BuLi/Eintracht verteidigen. Langweilig? Nur vermeintlich! Weil nicht sein kann was nicht sein darf.
    Interessant auch der letzte Punkt im Zitat, es würde zu sehr dramatisiert. Wen meint er damit wohl? Die Fans? Nö, die lieben doch den Abnutzungskampf! Bleiben die Medien.

    Und da funktioniert ein Abwehrmechanismus seit geraumer Zeit: Mach mir mein Produkt nicht madig!
    Hat es Kampagnen bezüglich Langweile in der BILD, Sportschau, FR oder Kicker gegeben? Wohl kaum, ich finde die Medien eher zu zahm. Aber Bobic meint er müsse da zur Mäßigung mahnen – wie wird er wohl auf Kritik reagieren, wenn es (auch für ihn) wirklich rau wird?
    Muss man vielleicht alles nicht überbewerten, aber ich finde es durchaus bemerkenswert.

  166. ZITAT:
    „Irgendwann darf man auf den Rängen nicht mehr fluchen. Und man wird es gut heißen.“

    „man“ vielleicht. Ich nicht.
    Bei Transparenten im Stadion ist man schon auf dem Weg dahin. Mündlich ist’s noch schwierig.

  167. Osako der Dropkick Murphy. Fein gemacht.

  168. Fluchen durfte man in England schon nicht mehr, als ich noch im Highbury war, kam sofort der Steward an.

  169. Fallobst macht ein Tor.

  170. ZITAT:
    „Fluchen durfte man in England schon nicht mehr, als ich noch im Highbury war, kam sofort der Steward an.“

    Dann scheint der Brexit doch für was gut zu sein.

  171. ZITAT:
    „Die Kölner sind fett in der Krise.“

    In der Krise zeigt sich, wer Freund und wer Feind ist. Es gibt Schlimmeres als einen solchen Erkenntnisgewinn.
    Davon mal abgesehen haben die sich in den letzten Jahren in vielen Bereichen sehr ordentlich entwickelt. Und dann womöglich die Modeste-Millionen nicht richtig investiert und zuviel von Europa geträumt. Das Fundament, die Klasse zu halten, sollte trotzdem vorhanden sein.

  172. ZITAT:
    „Fallobst macht ein Tor.“

    Die rollen jetzt das Feld von hinten auf

  173. Irgendjemand muss aber absteigen.

  174. #FC
    Von außen betrachtet: Es hat denke ich verschiedene Gründe wieso die FC Fans da nicht viel mehr auf die Barrikaden gehen:
    -Der Trainer. Erinnert ihr euch noch an die lustigen Filmchen vor ca einem Jahr? Den Trainer haben sie in ihr Herz geschlossen, er hat Köln nach Europa gebracht. (In Wahrheit war es eher Modeste, aber ok.)
    -Der Manager. Nach der Geschichte mit dem Scounting-Mitarbeiter scheint es mir, als hätten sie ihr vermeintliches Problem gefunden. Falsch gescoutet, falsch eingekauft, die Modeste-Mio nicht richtig investiert. Daher war es für die Stimmung auch erheblich besser, lieber Schmadtke geht, als Stöger.
    -Das Schiri-Pech. Ich glaube dazu muss ich nichts weiter schreiben. Ein generelles Problem, der FC hat „das Glück“ zumeist negativ davon betroffen zu sein.

    Ich denke, dass sind so drei Punkte und Gründe, weshalb es noch relativ ruhig bleibt, sie diese Kröten widerwillig schlucken. Sie versuchen sich bis ins Winter-Transferfenster zu retten. Wir werden sehen. Solange sie hinter uns bleiben wünsche ich ihnen viel Glück dabei.

  175. Ui. Hertha auch.
    Isch glaabs jo ned.

  176. ZITAT:
    „Irgendjemand muss aber absteigen.“

    Gibt genug Aspiranten

  177. Die Bundesliga ist sehr stark.

  178. Kölle:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Rheinische_Grundgesetz
    Und nächste Woche ist der 11.11.
    Aschermittwoch könnte beim FC allerdings vorverlegt werden …

  179. Boa Eyh. Die Ziegen.

  180. Ui, jetzt werden die Kölner übermütig. *staun*

  181. Immerhin können unsere anscheinend noch Heimspiele gegen Mannschaften aus Afghanistan oder Sibirien (oder wo auch immer die herkommen) gewinnen.

  182. Stöger und ich sind fassungslos.

  183. Fallobst macht 7 Punkte.

    ;-))

  184. ZITAT:
    „Immerhin können unsere anscheinend noch Heimspiele gegen Mannschaften aus Afghanistan oder Sibirien (oder wo auch immer die herkommen) gewinnen.“

    Exjugoslawien. Morgen geht es gegen Dänemark. Bremerhaven ist wichtig.

  185. Weißrussland und Türkei.
    Brustlöser für die Böcke

  186. Wenn selbst die Ziegen das Siegen wieder lernen, kann ein Sieg gegen Werder nicht schwer sein.

  187. Zunächst wünsche ich allen eine gute N8

  188. dddoooooo the hummer,
    beat the bremen!
    yessss!!“!