Spiel, schwer Wissenswertes zu auf Schalke

Foto: Stefan Krieger.
Foto: Stefan Krieger.

So. Die Pressekonferenz war einen Tag früher als gewohnt, entsprechend noch weniger als sonst kam bei der Fragerunde ans Licht der Öffentlichkeit. Oder auch: Situation unverändert bei Eintracht Frankfurt. Zum Rückrundenstart fehlen entscheidende Spieler, wie schon zum Abschluss der Hinserie.

Immerhin hat Trainer Niko Kovac am gestrigen Mittag in den Katakomben des Waldstadions klargestellt, dass Eintracht Frankfurt, wenn es etwas hat, dies kein Geld ist, und somit weitere Neuzugänge im Winter ausgeschlossen sein dürften. Ganz im Gegensatz zum nächsten Gegner Schalke 04, der schon seit Jahren ebenso keine Kohle (ho, ho, ho!) besitzt, sich da aber nicht groß darum kümmert und munter einkauft. Wenn auch nur mit bescheidenem Erfolg. Aber es macht halt Spaß.

Und jetzt kommen wir, auch hier einen Tag früher als gewohnt, zu den Fakten zum Spiel, präsentiert von den Kollegen des SID.

Die spektakulärste Rettungsaktion der Bundesliga-Geschichte gelang der Eintracht 1999 mit einem 5:1 gegen Kaiserslautern. Möglich wurde dieser Coup dadurch, dass die Hessen eine Woche zuvor auf Schalke nach einem 0:2-Rückstand noch 3:2 gewonnen hatten. Das war aber ihre letzter Sieg dort, und in den folgenden 13 Gastspielen verbuchten sie nur fünf Remis auf der Habenseite.

Frankfurts Trainer Niko Kovac siegte als Spieler in fünf seiner acht Auftritte in Gelsenkirchen. Die Eintracht verlor die letzten beiden Saison-Gastspiele zu null und kassierte mit dem nächsten Gegentor das 2500. ihrer Bundesligageschichte. Mit dem Saisonrekord von 48 Gelben Karten und vier Platzverweisen sind die Hessen das Schlusslicht der Fair-Play-Tabelle.

Die Schalker gewannen nur zwei von den elf Heimspielen gegen Frankfurt, in denen sie in Rückstand lagen. Sie siegten nur in einer der letzten fünf Saison-Begegnungen, in denen sie höchstens einen Treffer erzielten. In den letzten beiden Partien sorgte jeweils ein Joker für das Tor der Knappen. Zuvor hatte noch kein Einwechselspieler getroffen.

Wissta Bescheid.

Richtig lustig wird es dann gegen Darmstadt, wenn auch noch Mascarell ausfällt. Aber so weit sind wir ja noch nicht.

Schlagworte:

209 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Hoffentlich wurde mit dem Satz, wir müssen nicht gegen Schalke gewinnen nicht die Spannung aus der Mannschaft genommen.

  2. Wir werden sehen, ich eher nicht, da Unidingsda mein Viertel seit 1 oche bestreikt.

  3. Woche natürlich, gude Morsche

  4. Prognosen sind Schall und Rauch, wichtig ist aufm Platz – und da heißt es Kämpfen und Siegen.

    (5€ fürs Phrasenschwein)

  5. Siegen ist eine mittelmäßig schöne Stadt.

  6. Bei so Namensspielen fällt mir ein: bist du eigentlich mit dem Gitarristen Robby Krieger verwand?

  7. Subotic wohl per leihe ein halbes Jahr nach Köln. Wenn das klappt, ein guter Deal den der FC einfädelt. Subotic ist ein Spieler mit Herz und Hirn. Trotz Verletzungshistorie einer, den ich mit kusshand genommen hätte. Juten morjen Frankfurt.

  8. ZITAT:
    „Bei so Namensspielen fällt mir ein: bist du eigentlich mit dem Gitarristen Robby Krieger verwand?“

    *Schulterzuck‘

  9. Robby Krieger war bei den Doors, aber für diese Musik bist du wahrscheinlich zu jung. ;-)

  10. Freitags liegt uns!!! Jetzt nicht Unken! !!

  11. ZITAT:
    „Siegen ist eine mittelmäßig schöne Stadt.“

    Was schlimmer als verlieren? Siegen

  12. Caliguri nach Schalke für 2,5Mio. – hätt ich auch gerne bei uns gesehen.

    Dieses „mer habbe kaa Geld“ geht mir mächtig auf den Senkel.
    Gefühlt jeder bis zum Tabellenletzten verpflichtet auf Teufel komm raus (obwohl angeblich selbst nix auf der Naht), unsere Baustellen werden nicht bearbeitet – denn „mer habbe nix“.

    Wir haben nen 19jährigen Mittelfelder geholt (Wundertüte) und einen ecuadorianer von dem man so gar nix hört.
    Bobic will angeblich mit der Eintracht hoch hinaus – ja wie denn, wenn man nicht mal die nötigsten Transfers stemmen kann/will?

  13. vicequestore patta

    Morsche,

    ich finde ja, die Fair-Play-Tabelle wird überbewertet…

  14. Man keinen Verein zwingen für seferovic noch Geld zu zahlen und das wäre die einzige mögliche Geldquelle für weitere wintertransfer gewesen. Übrigens haben uns in der vergangenen Saison die fünf wintertransfers auch nicht vor dem Relegationsplatz bewahrt. Wer wintertransfers braucht, hat im Sommer seine Arbeit nicht gemacht.

  15. @ 14
    ZITAT:
    „Übrigens haben uns in der vergangenen Saison die fünf wintertransfers auch nicht vor dem Relegationsplatz bewahrt..“

    Ohne diese Transfers wären wir direkt runter!

    ..und der letzte Satz ist eine Phrase die absolut nicht stimmt. Was weiß ich denn im Sommer wer und wieviele auf welcher Position zur Rückrunde verletzt/krank sind?

  16. Tut mir leid. Aber ich spüre schon wieder den Abgesang auf die SGE. Sie tanzte nur einen Sommer……..

  17. ZITAT:
    „ja wie denn, wenn man nicht mal die nötigsten Transfers stemmen kann/will?“

    Du hältst so was wie Sidney Sam für nötigste Transfers?

  18. ZITAT:
    Du hältst so was wie Sidney Sam für nötigste Transfers?“

    Soll ich wirklich? Ja ich anworte auch auf solche …äh….“Fragen“ .

    Wer sagt wo, das Sam für uns ein notwendiger Transfer wäre? Für andere ist er das wohl eher.

  19. Warum wird hier eigentlich immer auf sge4ever rumgehackt?
    Die hatten sogar eine eigene Reporterin in der Wüste!

    Zu Schalke: Dort werden wir Adler – leider – Federn lassen müssen …

    Zu unseren – offensichtlich ausbleibenden – Transferaktionen:
    Sollte es so kommen, wie es sich aktuell darstellt, fände ich es absolut mut- und ideenlos, diese Chance auf die Europäischen Tröge, nicht beherzt und etwas mit etwas Risiko, wahrgenommen zu haben, da fährt Bobic zu sehr den HB-Style. Chance vertan! Buuuhhh!

    Übrigens, im Taunus ist so ziemlich jeder der Urbevölkerrung, mit jedem verwandt!
    Deshalb versteht man kaum, was sie wollen, wenn sie sprechen, etc. …

  20. ZITAT:
    „Wer sagt wo, das Sam für uns ein notwendiger Transfer wäre? Für andere ist er das wohl eher.“

    Aber hier wird doch rumgenölt, dass andere einkaufen, und wir nicht.
    Sollen wir wirklich auch irgendwas von der Resterampe verpflichten, nur damit wir einen Wintertransfer haben?

  21. @17 P.S.

    “ so was wie Sidney Sam“ Wer so über einen Menschen spricht, gehört eigentich nur eines – ignoriert. Was ich ab sofort auch tue.

  22. Schalke sehen und sterben. Kann man machen. Muss man aber nicht.

  23. Sterben muss man schon – aber bitte nicht mit S06 vor Augen. ;)

  24. ZITAT:
    „@17 P.S.

    “ so was wie Sidney Sam“ Wer so über einen Menschen spricht, gehört eigentich nur eines – ignoriert. Was ich ab sofort auch tue.“

    DU willst hier was über PC erzählen? DU??
    Bei uns spielt sogar so was wie Lukas Hradecky, sowas wie Makoto Hasebe, und sowas wie Alex Meier

  25. Kinderchen, friedlich bleiben, Lebbe is schee

  26. „So was“ ist irgend ein Ding. Könntest sogar Du begreifen.

  27. ZITAT:
    „Kinderchen, friedlich bleiben, Lebbe is schee“

    Was willstn Du jetzz, hä?

  28. ZITAT:
    „Kinderchen, friedlich bleiben, Lebbe is schee“

    Das Lebbe geht sogar weida. Also noch.

  29. Diese ganze Wehklagerei darüber kein Geld zu haben, ist doch einfach Sonmerpause reloaded. Man muss das doch auch einfach mal positiv sehen. Wenn jeder weiß, dass wir kein Geld haben, dann können die Spieler mit ihren Beratern auch keine überzogenen Forderungen stellen. Im Sommer hat sich auch jeder beschwert und was ist rausgekommen? Die beste Rückrunde, die ich fußballerisch betrachten durfte, seit ich mich an Eintracht Spiele erinnern kann!

  30. Korrekt muss das natürlich heißen, dass uns ein Sidney Sam für uns kein nötiger Transfer wäre, weil bei uns ein Lucas Hradecky, ein Makoto Hasebe und ein Alex Meier spielt.

  31. ZITAT:
    “ Die beste Rückrunde, die ich fußballerisch betrachten durfte, seit ich mich an Eintracht Spiele erinnern kann!“

    Junger Hüpfer. ;)

  32. ZITAT:
    „Korrekt muss das natürlich heißen, dass uns ein Sidney Sam für uns kein nötiger Transfer wäre, weil bei uns ein Lucas Hradecky, ein Makoto Hasebe und ein Alex Meier spielt.“

    Immer noch nicht ganz.
    „Weil bei uns ein (…) Vertrag hat.“

  33. Statt „sowas wie“ einfach „jemand wie“ – Problem gelöst.

  34. „Vertrag“, natürlich. Und natürlich „Lukas“ statt „Lucas“.

  35. Vicequestore Patta

    @14: BANK heißt die mögliche Geldquelle.
    Köln kauft Subotic. Wir kaufen Ecuador. Irgendwas stimmt da nicht.

    @Busbremser: Political Correctness ist an diesem Platz stark überbewertet. Besser ducken und Maul halten…

  36. ZITAT:
    „Statt „sowas wie“ einfach „jemand wie“ – Problem gelöst.“

    Warum soll ich dein Problem lösen?

  37. ZITAT:
    „Junger Hüpfer. ;)“

    Irgendwer muss den Altersschnitt hier ja drücken. ;)

  38. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Statt „sowas wie“ einfach „jemand wie“ – Problem gelöst.“

    Warum soll ich dein Problem lösen?“

    Mein Problem habe ich schon gelöst.

  39. Ich nehm lieber Ecuador als Subotic.

  40. raideg, ich vermute, dass Busbremser zwar von „sowas wie Sidney Sam“ geschrieben hat, das aber eine Verkürzung von „sowas wie der Sidney-Sam-Transfer“ verstanden hat und daher etwas irritiert ist, warum man sich an dieser Formulierung stören könnte. Du dagegen nimmst die Formulierung wörtlich und kritisierst die Versachlichung von Menschen.

    Kommunikation funktioniert dann, wenn die gemeinte und die verstandene Bedeutung eine ausreichend große Schnittmenge bildet. Hier anscheinend nicht.

  41. Morsche!

    Ja – Mascarell sollte sich in Schalke etwas zurückhalten (was die gelben Karten anbetrifft).

    Andernfalls ist gegen Darmstadt Kreativität gefragt.

    In Köln z. b. darf der Linksverteidiger Hector ab und an auch mal den 6er geben (was er gar nicht schlecht macht).

    In Frankfurt ware es nur schwer vorstellbar, Otsche oder Chandler ins DM zu befördern.

  42. ZITAT:
    „In Frankfurt ware es nur schwer vorstellbar, Otsche oder Chandler ins DM zu befördern.“

    Zumal man dann durch das stopfen eine Loches das nächste gräbt.

  43. Vicequestore Patta

    Ich lese ja nicht immer mit. Eine Frage treibt mich weiter um, die hier möglicherweise schon befriedigend beantwortet wurde:

    Wie kann Eintracht Frankfurt ergebnisoffen über das Stadion mit der Stadt diskutieren, wenn Eintracht Frankfurt zuvor Gebäude auf dem Gelände anmieten und einen zweistelligen Millionenbetrag investieren möchte?

    Ich hab zu diesem Dilemma bis jetzt nix Erhellendes gehört oder gelesen.

    Anschlussfrage: Wieso müssen Eintracht AG -Angestellte, die im Wesentlichen das Produkt Eintracht platzieren und Tickets verkaufen, eigentlich auf dem Stadiongelände beheimatet werden?

    Die könnten in jeder beliebigen Immobilie in einem Gewerbegebiet in und um Frankfurt herum ihrem Broterwerb nachgehen, nicht wahr?

  44. Vicequestore Patta

    Gerade nochmal gewundert: Welche RÜCKrunde war jetzt so bemerkenswert? Fällt mir spontan nicht ein…

  45. @Kunibert – Hier aus dem Geschriebenen auch nur ansatzweise anzunehmen, dass man Menschen als Sache ansieht, ist so absurd, dass man nicht darauf eingehen sollte. Schon gar nicht, wenn man hessische Umgangssprache kennt.
    Sing: „Sowas wie die Frieda, sowas war noch nie da“.

  46. ZITAT:
    „Gerade nochmal gewundert: Welche RÜCKrunde war jetzt so bemerkenswert? Fällt mir spontan nicht ein…“

    http://www.bulibox.de/bundesli.....1-109.html

    ;)

  47. @9 Was hier am frühen Morgen schon für Komplimente gemacht werden!

  48. Vicequestore Patta

    Schöne Serie. Und diese Ergebnisse. flrn hat die aber, glaube ich, nicht gemeint.

  49. @35

    Welche seriöse Bank finanziert den Spieler auf Kredit?

    Subotic hat seit zwei Jahren keine Wettkampfpraxis. Er ist meiner Meinung nach für Köln eine Notlösung, da die Lücke durch den Mavraj Abgang geschlossen werden musste und sonst nichts finanzierbares auf dem Markt ist.

  50. ZITAT:
    „Schöne Serie. Und diese Ergebnisse. flrn hat die aber, glaube ich, nicht gemeint.“

    86:57 Tore – da träumt man heute von. :)

  51. Zitat: „Wie kann Eintracht Frankfurt ergebnisoffen über das Stadion mit der Stadt diskutieren, wenn Eintracht Frankfurt zuvor Gebäude auf dem Gelände anmieten und einen zweistelligen Millionenbetrag investieren möchte?“

    Die Frage hab ich hier auch schon gestellt, wird aber geflssentlich übergangen.
    Man sollte erwarten, dass der Qualitätsjournalismus (KIL, DUR), mal so etwas Hellmann fragt, passiert aber leider nie.

  52. ZITAT:
    „http://www.bulibox.de/bundesligarekorde/rekord_R231-109.html“

    Und auch typisch, dem 3:0 bei den Bayern lassen wir ein 1:1 bei TeB folgen.

  53. Ich würde mal vermuten, dass der Stadion-Anschlussvertrag im wesentlichen schon ausverhandelt ist.

  54. ZITAT:
    „Statt „sowas wie“ einfach „jemand wie“ – Problem gelöst.“

    Und vielleicht ist es sogar so gemeint gewesen und nur flapsig ausgedrückt. Nicht so lange drüber nachdenken und nicht so viel in Worte interpretieren – Problem gelöst. :)

  55. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Statt „sowas wie“ einfach „jemand wie“ – Problem gelöst.“

    Und vielleicht ist es sogar so gemeint gewesen und nur flapsig ausgedrückt. Nicht so lange drüber nachdenken und nicht so viel in Worte interpretieren – Problem gelöst. :)“

    Ich fürchte fast, ich habe den falschen zitiert. Ist aber eh wurscht und gilt trotzdem …

  56. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Statt „sowas wie“ einfach „jemand wie“ – Problem gelöst.“

    Und vielleicht ist es sogar so gemeint gewesen und nur flapsig ausgedrückt. Nicht so lange drüber nachdenken und nicht so viel in Worte interpretieren – Problem gelöst. :)“

    Alles gut :)

  57. ZITAT:
    „@35

    Welche seriöse Bank finanziert den Spieler auf Kredit?.“

  58. „Und vielleicht ist es sogar so gemeint gewesen.“

    Das Wort „gewesen“ finde ich an dieser Stelle etwas hüftsteif. Kann man das nicht schöner formulieren?

  59. ZITAT:
    „“Und vielleicht ist es sogar so gemeint gewesen.“

    Das Wort „gewesen“ finde ich an dieser Stelle etwas hüftsteif. Kann man das nicht schöner formulieren?“

    Verwesen?

  60. @57

    Ich habe mich auf eine Finanzierung aus Bankkrediten bezogen. Die ganzen Finanzierungsmodelle die in deinem Link aufgezählt sind, scheitern aufgrund von mangelndem Investoreninteresse.

  61. Wie kann man seinen Kindern so etwas antun ?

    http://www.schalkeammain.de/Fo.....index.html

  62. ZITAT:
    „ZITAT:
    „“Und vielleicht ist es sogar so gemeint gewesen.“

    Das Wort „gewesen“ finde ich an dieser Stelle etwas hüftsteif. Kann man das nicht schöner formulieren?“

    Verwesen?“

    gemein verwesen?

  63. ZITAT:
    „@57

    Ich habe mich auf eine Finanzierung aus Bankkrediten bezogen. Die ganzen Finanzierungsmodelle die in deinem Link aufgezählt sind, scheitern aufgrund von mangelndem Investoreninteresse.“

    de Meenzer widder :)
    Bankdarlehen, die „Pioniere“ der Au-
    ßenfinanzierung von Fußballklubs, spielen heute noch immer eine bedeutende
    Rolle in der Kapitalstruktur mehrerer Bundesligisten. Wir erwarten aber, dass
    diese Bedeutung in den nächsten Jahren sinken wird.

  64. ZITAT:
    „Wie kann man seinen Kindern so etwas antun ?

    http://www.schalkeammain.de/Fo.....index.html

    Magath, Gazprom und die Serienmeisterschaften. Das kann schon toll sein.

  65. @63

    Bei Infrastrukturmaßnamen von Vereinen mag das gerne so stimmen, aber bei Spielerverpflichtungen kann ich mir die Finanzierungsform bei den aktuellen regulatorischen Anforderungen für Banken nicht vorstellen.

  66. Ich hoffe übrigens ganz fest für diese Menschen, dass ‚Ährung‘ irgendein Wortspiel mit Bezug zum Bergbau,zu Schalke oder sonstwas ist. Hauptsache ein Wortspiel.

  67. ZITAT:
    „…. Die ganzen Finanzierungsmodelle die in deinem Link aufgezählt sind, scheitern aufgrund von mangelndem Investoreninteresse.“

    So ein Scheichdreck aber auch!

  68. ZITAT:
    „@63

    Bei Infrastrukturmaßnamen von Vereinen mag das gerne so stimmen, aber bei Spielerverpflichtungen kann ich mir die Finanzierungsform bei den aktuellen regulatorischen Anforderungen für Banken nicht vorstellen.“

    Man könnte ja einen allgemeinen Kredit, nicht nur explizit für Transfers, aufnehmen.
    Davon könnte man dann einen Teil für Infrastruktur und einen Teil in Spieler investieren.

  69. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@57

    Ich habe mich auf eine Finanzierung aus Bankkrediten bezogen. Die ganzen Finanzierungsmodelle die in deinem Link aufgezählt sind, scheitern aufgrund von mangelndem Investoreninteresse.“

    de Meenzer widder :)
    Bankdarlehen, die „Pioniere“ der Au-
    ßenfinanzierung von Fußballklubs, spielen heute noch immer eine bedeutende
    Rolle in der Kapitalstruktur mehrerer Bundesligisten. Wir erwarten aber, dass
    diese Bedeutung in den nächsten Jahren sinken wird.

  70. http://www.spiegel.de/spiegel/.....59923.html

    Bericht über die IBB Bank, die Transfers finanziert

  71. Schalke 0 : 2 Frankfurt

    Gaci (21 Minute)
    Meier (39 Minute)

    Dankt mir nicht.

  72. Das heißt doch Schalke 04. Logischerweise könnte das Ergebnis dann doch auch
    Schalke 0:4 Eintracht…?

  73. ZITAT:
    „Perverser wird’s heute nicht mehr.
    https://pbs.twimg.com/media/C3......jpg:large

    „Abbelen“, yeah.

    Daraus kann man auch „Ableben“ formen.

  74. Ernsthaft: Wer braucht eine Geflügelfrikadelle, die so tut als wäre sie eine vegetarische Frikadelle, die so tut als wäre sie eine Fleischfrikadelle?

  75. Dreier von Meier, und irgendein Schalker Eigentor.

  76. ZITAT:
    „Ernsthaft: Wer braucht eine Geflügelfrikadelle, die so tut als wäre sie eine vegetarische Frikadelle, die so tut als wäre sie eine Fleischfrikadelle?“

    Die absurde Welt der Imitationen. Eine Cola bitte, die keine Cola ist, also ohne Koffein und Zucker und bitte noch in einer anderen Farbe…

  77. Erinnert an Bundesligisten die so tun als würden sie Fußball spielen.

  78. ZITAT:
    „Ernsthaft: Wer braucht eine Geflügelfrikadelle, die so tut als wäre sie eine vegetarische Frikadelle, die so tut als wäre sie eine Fleischfrikadelle?“

    Es gibt auch Leute, die trinken alkoholfreies Radler………
    Guten Morgen, Druiden, Reichsbürger und IS!

  79. Was hat die vegetarische Geflügelfrikadelle gesagt?
    Ich hab das nicht verstanden: Muss ich jetzt deswegen einem S04-Fanklub beitreten?

  80. Warum essen Veganer kein Huhn?

    Weil Eier drin sind.

  81. Warum essen Veganer kein Huhn?

    Weil Eier drin sind.

  82. ZITAT:
    „Wie kann man seinen Kindern so etwas antun ?

    http://www.schalkeammain.de/Fo.....index.html

    Kurze Nachfrage hierzu:

    Siegerährung? Ährlich jetzt?
    Oder hab ich da nur wieder irgendwas nicht verstanden?

  83. ZITAT:
    „Muss ich jetzt deswegen einem S04-Fanklub beitreten?“

    Frag den CE, der ist bekanntlich Isarschalker.

  84. Rasender Falkenmayer

    Boah habe ich viel zum nachlesen.

  85. Rasender Falkenmayer

    Ich bin ja sonst keiner, der „ins Risiko gehen“ will*, aber in unserer Situation solllte dringen ein 6er irgendwo her geholt werden. Das ist eigentlich ein Job für den Bruno. Kein Perspektivspieler, sondern eine einfallsrecihe Verpflichtung. So, wie er letztes Jahr Huszti ausgegraben hat.

    *sollte ich irgendwann auf meine alten Tage doch noch mal einen Club aufmachen, nenne ich ihn „Risiko“. Zur Eröffnung wird Heribert Bruchhagen als Sprecher geladen.

  86. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Ernsthaft: Wer braucht eine Geflügelfrikadelle, die so tut als wäre sie eine vegetarische Frikadelle, die so tut als wäre sie eine Fleischfrikadelle?“

    Die Marketingabteilung?

  87. Eintracht holt Bubi-Stürmer Renat Dadashov (17) von Leipzig zurück

    https://twitter.com/BILD_Eintr.....6778090497

  88. ZITAT:
    „Ernsthaft: Wer braucht eine Geflügelfrikadelle, die so tut als wäre sie eine vegetarische Frikadelle, die so tut als wäre sie eine Fleischfrikadelle?“

    Eine postfaktische Frikadelle, also völlig normal.
    Oder willst du etwa eine Geflügelfrikadelle aus Geflügelfleisch, die auch noch nach Geflügel schmeckt?
    Utopist!!!

  89. Isarschalker. Sehr schön. Die in diesem filegranen Begriff versammelten Beleidigungen sind kaum zu zählen.

  90. Dadashov heim ins Reich.

    Ein Satz wie Schall und Rauch.

  91. Rasender Falkenmayer

    Der Fehler liegt bereits darin, die Nahrungsmittel erst kleinzuhacken, mit anderen zu verbreien und das ganze dann zum Anbraten wieder zusammenzuklatschen. Der einzige plausible Grund dafür ist, minderwertige Qualität der Einzelzutaten zu verschleiern.

  92. Ich häte gerne eine Frikadelle mit Brötchen.

    Brötchen ist schon drin.

    Ich hätte gerne ein extra Brötchen.

    Das ist auch schon drin.

  93. Da ich unter den Struppigkeiten dezentral organisierter Unternehmen gedient habe, kann ich den Wunsch nach einer angemessen grossen Geschäftsstelle in unmittelbater Trainingsplatznähe sehr gut verstehen.

    Es braucht eben trotz aller Echtzeitkommunikationsinstrumente kurze Wege für den spontanen persönlichen Kontakt. Und ja – im Idealfall greifen alle Rädchen eines Unternehmens reibungslos ineinander. Das gildet auch für Ticketing, Fuhrpark- und Hausmeistermanagement.

    All Business is local.

  94. Vegane Frikadelle, die keine ist.
    Fleischfrikadelle, die vegan ist.

    Alles alternative Fakten. Ein so schöner Begriff halt-

  95. Preise werden nicht verhandelt sondern durchgesetzt.

  96. Gab’s schon Cognac, Murmel?

  97. Es ist erstaunlich, wie schnell man in diesen Consultancephraseflow gerät zweidreivier…

  98. ZITAT:
    „Gab’s schon Cognac, Murmel?“

    Ne. Aber ne Gurke mit ausreichend Champagner Piccolos in der Handtasch (Heidsiek). Unbezahlbar.

  99. Rasender Falkenmayer

    Drink local, act global.

  100. Es gibt ja Firmen, da will die Führung gar nicht mit dem gemeinen Fußvolk, das die Arbeitet verrichtet, in Kontakt kommen.

    Ich gehe mal davon aus, dass das bei der Eintracht Frankfurt Fußball AG etwas anders ist……

    ZITAT:
    „Drink local, act global.“

    An der Konsti die Weltherrschaft planen……

  101. Also Heidsieck tät ich auch trinken….

    @95, Murmel: Entschieden nein. Für die nicht Fußball spielenden Mitarbeiter von Eintracht Frankfurt AG kommt es nicht darauf an, in der Nähe der fußballspielenden Eleven beheimatet zu sein. Möglicherweise ist das für den Bobic von großem Interesse, weil er sich dann ein wenig „bossiger“ fühlen kann. Aber nachvollziehbar ist das nicht.
    @53, CE: Das mag so sein. Weißt Du mehr?

  102. Da sie ja bereits dezentrale Organisierung in allen Facetten ausgiebig kennen, müssen sie ja etwas an der Idee finden, wieder beisammen sein zu wollen.

  103. ZITAT:
    „Für die nicht Fußball spielenden Mitarbeiter von Eintracht Frankfurt AG kommt es nicht darauf an, in der Nähe der fußballspielenden Eleven beheimatet zu sein. Möglicherweise ist das für den Bobic von großem Interesse, weil er sich dann ein wenig „bossiger“ fühlen kann. Aber nachvollziehbar ist das nicht.“

    Verstehe ich nicht. Selbstverständlich ist ein einziger Standort günstiger, als die verschiedenen Abteilungen über die ganze Stadt zu verteilen. Zudem sind kurze Wege auch für Entscheidungsprozesse günstig.

  104. @Renat Dadashov
    Er hat erkannt welchen falschen Weg diese Leipziger gehen, wie sie den Fußball kaputt machen. Und jetzt er kehrt er geläutert zurück, zur einzig wahren Eintracht.
    Großartig, das Ergriffensein übermannt mich schier.

  105. Rasender Falkenmayer

    So ein Eintrachfrankfurtmitarbeiter, der schafft ja nicht für`s Geld sondern für die Ehre der Diva und aus Dankbarkeit, Teil dieses großen Ganzen sein zu dürfen. Das treibt ihn an. Deswegen sollen die noch näher an das Herzstück heranrücken. Eine kollektive Gehaltserhöhung für die Mitarbeiter quasi.

  106. 105 – Einspruch, Patta. Selbstverständlich ist es für das Ticketing nicht wichtig, in der Nähe der Scouts untergebracht zu sein.
    Es ist aber ein Vortei, wenn es nahe von Finance, IT und – was weiss ich – Marketing liegt. Z.B. Marketing und Finance wiederum sollten sehr eng mit dem sportlichen Bereich kooperieten und schon hast Du den Vorteil der räumlichen Nähe auch von Ticketing und Scouting.

    Copliance allerdings gehört dezentralst in ein nicht erschlossenes Anden-Tal.

  107. 108. E-L: Nur weiter so. Mir geht gerade das Herz auf.

    Hat der Vater dieses Spezialisten dann auch die obligatorische Hausmeisterstelle bekommen? Ich frage für einen Freund…

  108. ZITAT:
    „Hat der Vater dieses Spezialisten dann auch die obligatorische Hausmeisterstelle bekommen? „

    Selbstverständlich. Insgesamt haben wir im U-Bereich nun 43 Hausmeister unter Vertrag.
    Die besten von ihnen werden kommendem Sommer das obligatorische Match gegen die Süd-Tiroler Kellnerauswahl bestreiten.

  109. Ich persönlich bemühe mich ja stets um beste Beziehungen zu Hausmeistern, deren Hausmacht man niemals unterschätzen solle. Mir hat mein Socialising schon zu gratis Tiefgaragen Plätzen (Auto ganzjährig, Moped Winter) und einem Kellerabstellraum für sperrigen aber WICHTIGEN Büroschrott verholfen.

    Also: Raucht mit Hausmeistern ab und zu eine HB, analysiere mit ihm die Bild und bringt ihm freitags mal spontan ein Binding Ex.

  110. mwa – laut Kicker hätten wir am morgigen Freitag nur 6 Ersatzspieler auf der Bank (nicht das wir zwingend mehr bräuchten, aber üblicher Weise füllt man doch die 7 freien Plätze gänzlich auf…)

    Also Zorba mit nach Schalke?

  111. Apropos drink local: Ich bin dramatisch unterapfelt.

  112. Ich dachte du ernährst dich solidarisch von, keine Ahnung, Kakerlakenmousse?

  113. ZITAT:
    „Apropos drink local: Ich bin dramatisch unterapfelt.“

    Lass dir vom ES ein paar Piccolöchen geben, das geht als Ersatz durch.

  114. ZITAT:
    „Ich dachte du ernährst dich solidarisch von, keine Ahnung, Kakerlakenmousse?“

    Meinst du so etwas? http://www.panikpark.de/wp-con.....090934.jpg

  115. Wer weiß, in welchen Dateien der eigene Name steht? Ab und zu ists überraschend. Oder auch nicht.
    http://www.spiegel.de/sport/fu.....31842.html

  116. Rasender Falkenmayer

    Manchmal hat man den Eindruck, dass im Rahmen des Sports Dummheiten zulässig sind, die überall anders absurd und überholt sind.

  117. Das ist unser dämliches föderales System. 16 law and order Dummschwätzer im ewigen Wettbewerb.

    Nur noch die (selbstverständlich) föderal organisierte Bildung liefert ein noch deprimierenderes Ergebnis.

    Wir brauchen NOCH mehr Bundesländer. Dann läufts business.

  118. ZITAT:
    „Ich bin ja sonst keiner, der „ins Risiko gehen“ will*, aber in unserer Situation solllte dringen ein 6er irgendwo her geholt werden. „

    Ich erledige das nachher. Oder nen 8er. Bin noch unschlüssig.

  119. Rasender Falkenmayer

    Mehr ist mehr.

  120. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich bin ja sonst keiner, der „ins Risiko gehen“ will*, aber in unserer Situation solllte dringen ein 6er irgendwo her geholt werden. „

    Ich erledige das nachher. Oder nen 8er. Bin noch unschlüssig.“

    Versuch es hier, da klappt es bestimmt.

  121. 8er Bembel ist ein gutes Beispiel. Oft weiss man ja alleine am Tische sitzend nicht so recht, ob ein solcher Not tut. Geht man aber einfach mal ins Risiko und ordert einen 8er, finden sich genügend hilfreiche Sportkameraden und rechtfertigen das riskante Invest.

    JETZT einen kracher-8er verpflichten. Für die Championsleague.

  122. ZITAT:
    „Nur noch die (selbstverständlich) föderal organisierte Bildung liefert ein noch deprimierenderes Ergebnis.

    Da hast du noch unsere ach so kompetenten Verfassungsschützer vergessen.

  123. ZITAT:
    „JETZT einen kracher-8er verpflichten. Für die Championsleague.“

    Wir haben da Barkok, Besuschkow und demnächst wieder Stendera. Alles Kracher.

  124. Rasender Falkenmayer

    Allen die jammern, wie kacke Föderalismus sei, empfehle ich einen Vergleich mit zentralistisch verwalteten Ländern. Mir war nicht beklannt, das in Frankreich das Schulsystem, die öffentliche Sicherheit oder der Verfassungsschutz einen Zentralismusvorteil haben.

    Es ist eben nicht per se besser, eine große Einheit große Scheiße bauen zu lassen, als kleine Einheiten kleine Scheissen.

    Die #125 ist große Philosophie, Murmel.

  125. ZITAT:
    „Ich bin dramatisch unterapfelt.“

    Hört sich nach einem Pferd mit Verdauungsstörungen an.

  126. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich bin dramatisch unterapfelt.“

    Hört sich nach einem Pferd mit Verdauungsstörungen an.“

    Hat der Bamboo jetzt doch sein Pony verdrückt?

  127. ZITAT:
    „Wir haben da Barkok, Besuschkow und demnächst wieder Stendera.“

    Ich glaube, wenn Huszti oder Fabian fit wären, hätte Barkok schon gegen Leipzig in der Startformation gestanden. Nur so hat sich Kovac vermutlich gescheut, die Truppe nach der Verschiebung von Hasebe ins DM noch mehr aus der Balance zu bringen. Mal sehen, was er jetzt tut.

  128. Toulouse-Adler in Brüssel

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „JETZT einen kracher-8er verpflichten. Für die Championsleague.“

    Wir haben da Barkok, Besuschkow und demnächst wieder Stendera. Alles Kracher.“

    Was ist mit Stendera? Schon Ende Januar und man hört nichts…?!

  129. „Mir war nicht beklannt, das in Frankreich das Schulsystem, die öffentliche Sicherheit oder der Verfassungsschutz einen Zentralismusvorteil haben.“

    Du hast vergessen, dass alle Menschen, die nicht in Paris leben ahnungslos sind, weil sie in der Provinz leben müssen. Da will man eben über den Zentralismus etwas helfen…symbolisch quasi.

  130. @Rasender Falkenmayer #128 „Föderalismus“
    Danke für Deine Anmerkungen.
    Die Liste in der Form ist schlicht ein Skandal, die Art und Weise wie schnell man drauf kommt und die fehlende/umständliche Streichung unglaublich, die fehlende Information für die Betroffenen unfair, die Konsequenzen welche daraus teilweise resultieren heftig. Völlig egal wie viele Innenminister Deutschland hat.

    Danke auch an Nidda-Adler für den Link.

  131. Arbeitsrechtler hier?

    Ich will mich auf eine Stelle im ÖD bewerben, Stellenprofil passt sehr gut auf mich, teils wortgleiche Formulierungen wie in meiner aktuellen Stellenbeschreibung, insgesamt denke ich dass ich hervorragend qualifiziert bin.

    Formale Anforderung ist ein BA mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung. Ich habe einen MA, ohne BWL. Mir wurde mitgeteilt, dass alle Bewerber ohne Rücksicht auf sonstige Qualifikation aussortiert werden, wenn sie die BWL-Anforderung nicht erfüllen. Grund seien Regelungen, die sicherstellen sollen, dass Bewerber wirklich qualifiziert für die entsprechende Stelle sind und nicht nach Belieben ausgesucht wird.

    Ist das rechtlich ok? Angesichts des – absolut nicht-technischen – Stellenprofils finde ich das diskriminierend. Ich habe in 6 Jahren in meinem Job BWL nicht eine Sekunde vermisst. Mal abgesehen davon, dass die Begründung eigentlich absurd ist, denn dann müsste ja dann nur die Stellenbeschreibung hinreichend eng machen und auf den Favoriten zuschneiden.

  132. 128 – Lehrerkind, es ist falsch Franzose zu sein.

    Davon abgesehen sieht meine Föderalismusreform 5 Bundesländer vor.

  133. Sorry, das war so OT und zu lang.

    Stefan, kannste löschen, wenn du magst.

  134. ZITAT:
    „128 – Lehrerkind, es ist falsch Franzose zu sein.

    Davon abgesehen sieht meine Föderalismusreform 5 Bundesländer vor.“

    Hessen, SBZ, Westen, Österreich und was noch?

  135. ZITAT:
    „Stefan, kannste löschen, wenn du magst.“

    Quatsch, lass stehen. Wir hatten hier schon schlimmere Sachen OT. Ist aber nur meine Meinung.

  136. „Danke auch an Nidda-Adler für den Link“

    Welchen jetzt genau?

  137. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „@Rasender Falkenmayer #128 „Föderalismus“
    Danke für Deine Anmerkungen.
    Die Liste in der Form ist schlicht ein Skandal, die Art und Weise wie schnell man drauf kommt und die fehlende/umständliche Streichung unglaublich, die fehlende Information für die Betroffenen unfair, die Konsequenzen welche daraus teilweise resultieren heftig. Völlig egal wie viele Innenminister Deutschland hat..“

    Da gebe ich Dir unseingeschränkt recht.

  138. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Stefan, kannste löschen, wenn du magst.“

    Quatsch, lass stehen. Wir hatten hier schon schlimmere Sachen OT. Ist aber nur meine Meinung.“

    Sehe ich auch so. Nur helfen kann ich mangels Expertise leider nicht.

  139. @NairobiAdler
    Kein RA, aber ÖD, und ich sag dir: stimmt. Wenn du die Bedingungen nicht erfüllst, und seien sie in deinen Augen noch so unsinnig, kannst bzw. musst du sogar aussortiert werden. Würdest du genommen werden, könnte jemand mit der passenden Qualifikation den AG verklagen, wenn er nicht genommen worden wäre.

  140. ZITAT:
    „Ich würde mal vermuten, dass der Stadion-Anschlussvertrag im wesentlichen schon ausverhandelt ist.“

    Gibt’s zur Vermutung, irgendwas, was die Vermutung auch nur weitestgehend ansatzweise unterstützt?

  141. Unsere U17 spielt ja gerade beim Al Kass International Cup in Katar.
    Katar ist in der Rangliste der liberalen Monarchien noch vor Abu Dhabi, oder? Finde ich gut, gerade junge Menschen sollten früh mit der Region und der dortigen Lebensweise in Berührung kommen, kann später als Profi nur hilfreich sein. Und sicher sind sie auch Botschafter für irgendwas, dazu spornen athletische Fußballer die lokale Jugend zum Kampf gegen die Pfunde an.
    OK, ich höre schon auf. Aber Sarkasmus, Arbeitsbedingungen und Urteile gegen vergewaltigte Frauen wegen außerehelichen Geschlechtsverkehrs mal beiseite, weil zu politisch korrekt:

    Ich will bei uns keinen Vereinsverantwortlichen jemals wegen der Schwachsinns-WM 2022 mosern hören. Wenn wir unsere eigenen Jugendmannschaft da hinschicken und so die Choose aufwerten/anerkennen, dann ist die Kritik auch heuchlerisch.

  142. „ZITAT:
    Sehe ich auch so. Nur helfen kann ich mangels Expertise leider nicht.“

    Macht nichts, denn Google spuckt mit den Begriffen:
    bewerbung öffentlicher dienst klage
    ja schon eine Reihe Seiten aus, die einen recht guten ersten Überblick geben.

  143. Welchen jetzt genau?“

    Mhm….lass mich mal überlegen, welchen der unzähligen Beiträge von Nidda-Adler am heutigen Tage könnte ich wohl gemeint haben? ;-)

  144. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „128 – Lehrerkind, es ist falsch Franzose zu sein.

    Davon abgesehen sieht meine Föderalismusreform 5 Bundesländer vor.“

    Ich fand 10 immer gut und würde dahin gerne zurückkehren. Von mir aus könnten Bremen und Hamburg verwaltungsmäßig zusammengelegt werden. Aber im Grunde schätze ich die kulturellen und kullinarischen Besonderheiten in allen Teilen Deutschlands und möchte mir die Bayern, Baden-Württemberger, Saarländer, Rheinland-Pfälzer, Hessen, Nordrhein-Westfalener, Niedersachsen, Hamburger, Bremer, Schleswig-Holsteiner und Westberlliner als Landsleute in ihren eigenen Ländern erhalten. Mir gefällt dieses Land, ich bin hier aufgewachsen und komme mit allen klar. Mehr oder etwas anderes braucht kein Mensch. Bitte keine Veränderungen für mich.

  145. ZITAT:
    „ZITAT:
    „128 – Lehrerkind, es ist falsch Franzose zu sein.

    Davon abgesehen sieht meine Föderalismusreform 5 Bundesländer vor.“

    Hessen, SBZ, Westen, Österreich und was noch?“

    Bayern und BW vereinigen wir zu Südland
    Bremen / Hamburg / Schleswig / Niedersachsen / MeckPom `= Nordland
    Sachsen / Sachsen-A / Brandenburg / Berlin = SBZ
    NRW bleibt
    Hessen / Thüringen / Saarland / Pfalz = Mittelerde
    (Manz und Wiesbaden werden übrigens zur Hauptstadt Mordor vereinigt)

    So und nicht anders.

  146. ZITAT:
    „Westberlliner“

    Äh bitte?

  147. ZITAT:
    „@NairobiAdler
    Kein RA, aber ÖD, und ich sag dir: stimmt. Wenn du die Bedingungen nicht erfüllst, und seien sie in deinen Augen noch so unsinnig, kannst bzw. musst du sogar aussortiert werden. Würdest du genommen werden, könnte jemand mit der passenden Qualifikation den AG verklagen, wenn er nicht genommen worden wäre.“

    Kann man so ein BWL Dingens nicht günstig in Österreich erwerben?

  148. Danke, Esszett.

    Dann muss ich mich wohl damit abfinden. Obwohl völlig absurd ist, sich bei dieser Stellenbeschreibung ausgerechnet auf einen BWLer festzulegen.

    Besonders frustriert mich noch, dass immer gesagt wird, es kommt auf die Arbeitserfahrung an, nach 5 Jahren kümmert sich keiner mehr darum, welchen Abschluss man hat. Pustekuchen offenbar.

    Bevorzugt ja dann wieder genau jene, die die 08/15 Studiengänge studieren.

    ZITAT:
    „Kann man so ein BWL Dingens nicht günstig in Österreich erwerben?“

    Sicher, aber den Makel BWLer zu sein hefte ich mir im Leebe net an. Auch als Fake nicht

  149. Steht da was von „oder vergleichbare Qualifikation“? Dann hättest du ne Chance, also könntest dich zumindest bewerben. Wenn da steht „wir suchen blabla und Ende“, dann nicht.

  150. 149 – Rasender, ich entgegne, dass die durchaus reizvollen lokalen Besonderheiten nicht das geringste mit Verwaltungsbezirken zu tun haben.

  151. @113, 115: Macht Spaß, heute hier mit zu lesen.
    @146: Leider richtig beobachtet

  152. ZITAT:
    „Besonders frustriert mich noch, dass immer gesagt wird, es kommt auf die Arbeitserfahrung an, nach 5 Jahren kümmert sich keiner mehr darum, welchen Abschluss man hat.“

    Bewirb dich auf etwas Anständiges.

  153. „Sicher, aber den Makel BWLer zu sein hefte ich mir im Leebe net an. Auch als Fake nicht“

    Ich verbeuge mich tief und aufrichtig.

  154. ZITAT:
    „NRW bleibt.“

    NRW kann weg. Dann geht es gegen Schlacke nur noch im Eurobaboggal.

  155. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Westberlliner“

    Äh bitte?“

    Westberlin ist eigentlich die Hauptstadt der Bunesrepublik, aber der Regierungssitz ist in Bonn. Dennoch gehört auch Westberlin zur Bundesrepublik und bildet sogar sein eigenes Bundesland.
    Du hast aber auch wirklich keine Ahnung.

  156. Zitat:
    „es ist falsch Franzose zu sein.“
    Nein!
    Aber Französin!

  157. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „149 – Rasender, ich entgegne, dass die durchaus reizvollen lokalen Besonderheiten nicht das geringste mit Verwaltungsbezirken zu tun haben.“

    Das ist ein Irrtum. Wenn man mit Erfahrungen und Kenntnissen der bei uns üblichen Gepflogenheiten versucht, einen hanseatischen oder bayrischen Beamten zu bestechen, kann das ganz schön peinlich enden, glaub`mir. Verwaltung ist kulturstiftend! Denke mal daran, wie die Franken zu 1a Bayern geworden sind, seit sie von der CSU mitregiert werden.

  158. ZITAT:
    „Denke mal daran, wie die Franken zu 1a Bayern geworden sind, seit sie von der CSU mitregiert werden.“

    Man muss ihn entschuldigen. Er ist noch nicht weit über Mainz und Sinsheim hinausgekommen.

  159. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Man muss ihn entschuldigen. Er ist noch nicht weit über Mainz und Sinsheim hinausgekommen.“

    Entschuldige mich, aber Du kennst nicht mal Westberlin…

  160. ZITAT:
    „Steht da was von „oder vergleichbare Qualifikation“? Dann hättest du ne Chance, also könntest dich zumindest bewerben. Wenn da steht „wir suchen blabla und Ende“, dann nicht.“

    Leider nicht. Egal, die Bezahlung wäre wohl so knapp über meinem Einstiegsgehalt 2011 gewesen. Schraube die! Danke aber für die Einschätzung :)

    ZITAT:
    „Ich verbeuge mich tief und aufrichtig.“

    Das hab ich vermutet :)

    ZITAT:
    „Bewirb dich auf etwas Anständiges.“

    In Ordnung.

  161. Westend-Adler unterwegs

    Michael Tönnies. Den hab ich irgendwie gemocht, mit all seinen Schwächen. Möge er in Frieden ruhen.

  162. Als Franke muss ich mich dazu äußern. Ich fühle mich nach wie vor als waschechter FRANKE. 1a Bayer ist ein Schimpfwort hier.

    Kulturstiftend waren die Altbayern mitnichten, eher Kulturräuber (siehe Bamberg und viele fränkische Klöster).
    Nur ein kleiner Einblick: http://www.bundesland-franken......rraub.html

    Verwalten kann sie gut die CSU, v.a. das (durch Stoiber, dem Verwaltungspapst, eingeführte) Scheiß G8.
    Die Arschgeigen.

  163. Es wird Zeit das Attila wieder kommt

  164. SBZ? Sächsisch besetzte Zone?

    Mittelerde? Nur wenn ein Druide die Führung übernimmt. Schlage Burgos von Buchonia vor.

  165. „… Denke mal daran, wie die Franken zu 1a Bayern geworden sind, seit sie von der CSU mitregiert werden.“

    Ich stelle diese These in Frage. … und ein engstirniger wetterauer Beamter wird seine sympatischen Schrullen beibehalten – ob er sein Trinkgeld jetzt vom örtlichen Bauunternehmer oder einem hanseatischen Kontor erhält.

  166. Mal eine Frage an die Vereinsmeier im Blog:
    Eintracht Frankfurt Mitgliederversammlung am Montag, 30. Januar 2017, 19:00
    Wer plant seine Anwesenheit bei diesem Top-Event?

    Wem die spannende Tischvorlage (Ein absolut geniales Wort!) als Motivation wider Erwarten nicht reicht:
    …Dafür wird es in der Wolfgang Steubing Halle einen mobilen Verkaufsstand geben. Neben aktuellen Topsellern, kann auch unsere Mitglieder-Kollektion, inkl. Mitglieder-Schnäppsche erworben werden. Darüber hinaus haben alle Mitglieder an diesem Abend die Möglichkeit, zwei Tickets für das Heimspiel gegen den SC Freiburg zu einem Preis von 12 Euro pro Karte zu erwerben. Solange der Vorrat reicht.

  167. ZITAT:
    „Es wird Zeit das Attila wieder kommt“

    Jawoll, Heinz. Barvo.

  168. ZITAT:
    „@NairobiAdler
    Kein RA, aber ÖD, und ich sag dir: stimmt. Wenn du die Bedingungen nicht erfüllst, und seien sie in deinen Augen noch so unsinnig, kannst bzw. musst du sogar aussortiert werden. Würdest du genommen werden, könnte jemand mit der passenden Qualifikation den AG verklagen, wenn er nicht genommen worden wäre.“

    Nicht zu vergessen, dass Frauen bei gleicher Qualifikation bevorzugt werden sollen.

  169. ZITAT:
    „Es wird Zeit das Attila wieder kommt“

    Morgen. Ein klein wenig Geduld noch.

  170. … Denke mal daran, wie die Franken zu 1a Bayern geworden sind, seit sie von der CSU mitregiert werden.

    Sag das mal auf der Laurenzimesse nach 10:00. Am nächsten Tag steht Du in der Zeitung.
    Nicht nur im Main-Echo..

  171. ZITAT:
    „Kann man so ein BWL Dingens nicht günstig in Österreich erwerben?“

    Sollte man bei der Gelegenheit nicht eher „Geheimrat“ oder „Erzherzog“ oder so was erwerben?

  172. @173

    Frauen und Schwerbehinderte.

    Auf so was muss man erst mal kommen. Ich hätte mich das nicht getraut.

  173. Ich ärgere mich noch heute, dass ich das wundervolle Schild am Kassenhäuschen des FV Bad Vilbel nicht gesichert habe:

    Eintritt: DM 6,00
    Mitglieder, Arbeitslose, Rentner, Schwerbehinderte und Frauen: DM 4,00

  174. Mir ist grad eingefallen wen wir uns als backup für Huszti noch kurzfristig holen könnten. Sein profil erfüllt tatsächlich zu fast 100% den Anforderungen. Er hat länger nicht auf Bundesliganiveau gespielt. Check. War früher Flügelspieler. Check. Ist im allerbesten alter(irgendwann mal gewesen). Check. Könnnte sich nochmal für die Nationalmannschaft anbieten und ist deshalb top motiviert. Check. Lässt sich nichts gefallen. Check.

    Die rede ist natürlich von Albert Streit. Die sehen sich sogar vom weiten etwas ähnlich.

    Ich weis was alle denken….aber ich weis auch was die meisten dachten als Huszti kam…

    Nätürlich nur holen wenn Schnix absagt…

    Und als backup für die devensive bitte mike franz zurückholen…

  175. @180:
    Genial. Bitte bei der SGE als Sportdirektor bewerben!

  176. @136, Nairobi: Bin im ÖD tätig. Bei uns ist das so, dass Stellen z.T. „maßgeschneidert“ ausgeschrieben werden. Das Stellenangebot, für das Du Dich interessierst, scheint so ausgeschrieben zu sein. Das Arschloch, das den Job bekommen soll, hat halt BWL studiert und das wird dann verlangt, auch wenn der Job BWL nicht wirklich braucht. Du weißt schon.
    Täte mich trotzdem bewerben an Deiner Stelle. Möglicherweise läuft noch was im Bewerbungsgespräch, so Du denn eingeladen wirst.

  177. @179: Das könnte man sich glatt an die Haustüre hängen…

  178. „Täte mich trotzdem bewerben an Deiner Stelle. Möglicherweise läuft noch was im Bewerbungsgespräch, so Du denn eingeladen wirst.“

    Hier muss ich unbedingt zustimmen. Wenn sie dich wollen, weil du gut bist und es einffach im Gespräch passt, dann werden sie dich nehmen, auch wenn ihre eigene Ausschreibung anders lautet. Wer will sich denn dann noch einklagen? Ach komm, der Gründel macht den eh rund…

  179. ZITAT:
    „Täte mich trotzdem bewerben an Deiner Stelle. Möglicherweise läuft noch was im Bewerbungsgespräch, so Du denn eingeladen wirst.“

    Manchmal sagt der Wunschkandidat auch ab, weil er sich wieder irgendwo was Geileres ermauschelt hat und dann suchen sie ganz schnell.

  180. @ Bundesländermentalität: Franken und andere Bayern sind wie Frankfurter und Offenbacher: Natürlich anders, aber eine im Zwist vereinte kulturelle Gemeinschaft.

    Ich gehe noch weiter in meiner Elegie auf die Aufrechterhaltung des Status Quo mit 10 Ländern plus Westberlin: Legte man die im Stumpfsinn verwandten Saarländer und Pälzer zusammen entsünde an der Grenze zu Frankreich eine hermetische kartoffelförmige geistige Wüste, während derzeit der Saarländer vom benachbarten Franzos`und der Pfälzer aus der Rheinebene der Kultur ausgesetzt sind. Nein, nein: Es lebe meine Bonner Republik.

    (Da ich gerade in Fahrt bin: Wußtet Ihr, dass die Wiedervereinigung nie rechtmäßig war und wir in Wahrheit rechtlich noch im Deutschland der Grenzen von 1949 leben? Das habe ich gerade in einem Vortrag vor der Youtube-Akademie bewiesen, wo ich einen Bachelor in Master habe. Kann für 10,- DM in Briefmarken bei mir bestellt werden. Oder bei Falkenmeise @ Bonnerrepublikbürger . brd).

  181. 182 Patta, 184 Albert und 185 Rasender

    Danke für die Ermutigung, die Bewerbung ist auch schon raus. Muss ja auch ne Quote erfüllen. Das mit den maßgeschneiderten Ausschreibungen kenne ich, vermutete ich auch, wie oben ja angedeutet. Nur, telefonisch wurde mir versichert, dass Bewerbungen ohne formal geforderte Qualifikation gar nicht den Weg aus der Personalabteilung zur entsprechenden Abteilung finden.

    Wenn nicht BWL wird mit aber wohl spätestens das Genick brechen, dass mein ehem. Arbeitgeber es seit einem Monat nicht schafft mir ein Arbeitszeugnis auszustellen, trotz Nachfrage, das laut Website als wichtigste Grundlage für die Beurteilung herangezogen wird.

  182. Für mich die Meldung des Tages.

    http://www.fr-online.de/panora.....11518.html

    Warum fällt mir sowas nicht ein.. Indes.. die Leistungsträger aus dem ÖD würden einen eh erschießen.

  183. ZITAT:
    „Für mich die Meldung des Tages.

    http://www.fr-online.de/panora.....11518.html

    Warum fällt mir sowas nicht ein.. Indes.. die Leistungsträger aus dem ÖD würden einen eh erschießen.“

    Eigentlich ist die Sensation daran, finde ich, dass es das erst jetzt gibt. Immerhin gibt es seit langem Hääägn Daš (Kunstworte muss man nicht richtig schreiben können) Eiscreme mit Cookie Dough-Geschmack

    https://haagen-dazs.de/geschma.....-ice-cream

  184. „Warum fällt mir sowas nicht ein.. „

    Als Merch-Idee? „Teste den süßen Eintracht-Teig….1 Mark pro Löffel. 50 Pfenning fließen direkt in den Kader“

  185. Wegen der obigen Bundesländer- und Frankendiskussion. Franken = Frei statt Bayern. Auch wenn man hinter Alzenau die eine oder andere weiß-blau rautierte Fahne am im Garten stehenden Flaggenmast sieht. Die hängt da nur wegen dem weiß-roten Frankenrechen. Der ist meistens auch mit im Wappen. Und wenn Du mit „Ihr Bayern“ da anfängst, könnte es auch was aufs Maul geben.

  186. „hat was von Comical Ali.“

    Der ist jetzt beim Trump (und gehört noch zu den Glaubwürdigsten)

    Um es mit Obelix zu sagen: DIE SPINNEN DIE AMIS!

  187. „Und wenn Du mit „Ihr Bayern“ da anfängst, könnte es auch was aufs Maul geben.“

    Trotzdem nennen die sich „Bayern Alzenau“.

  188. ZITAT:
    „“Und wenn Du mit „Ihr Bayern“ da anfängst, könnte es auch was aufs Maul geben.“

    Trotzdem nennen die sich „Bayern Alzenau“.“

    Analog dem Druidenclub Buchonia Flieden.

  189. Auch in Franken wird CSU gewählt.

  190. Es ist schon traurig, wie ich mich immer wieder vom Lehrerkind vorführen lasse.

  191. @Eintracht-Laie
    Gern geschehen [135] und ein breites „Gnihihi“ für [148]

  192. „Kann man so ein BWL Dingens nicht günstig in Österreich erwerben?“

    °Doktor Graz° war in den 60ern ein beliebter akademischer Grad.

  193. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Auch in Franken wird CSU gewählt.“

    Ich sach nur Pauli. Hätte nicht gedacht, dass sich der Stoiber von der Latex-Landrätin derart vorführen lässt. Da knabbert der Edmund wohl heut noch dran.

  194. Kann es sein, dass Ballhorn angesichts der drohenden zweiten Klatsche in Folge sich zwischendurch in Endzeitfantasien ergeht? Ein Hochlicht im heutigen ‚Stillbauer schafft‘:
    „vorbei an Erdhügeln und Schotterhaufen, der Blick schweift über den zerbröselten Glanz des Offenbacher Industriezeitalters.“

    Dystopie vom Feinsten. Man kann sich leicht die vom Wind durch eine verlassene Kulisse gewehten trockene Sträucher vorstellen, dazu noch die passende Musik.

  195. Irgendwie haben ich nicht den Eindruck, dass viel von dem da
    http://www.fr-online.de/sport/.....09366.html

    inhaltlich dort ankommt
    http://www.fr-online.de/sport/.....12824.html

    auch wenn der eigentliche Adressat der zunehmend zu Recht geballten Kritik der „Amateure“ – ich bevorzuge den Begriff „Fußball-Basis“ – der DFB ist, also der Deutsche Fußball Bund, der mit seinem Bohai um „Die Mannschaft“ glaubt, den teuren Ball erst ins Rollen gebracht zu haben.
    Irrtum, großer Irrtum, teurer DFB !
    Gib 2 Kindern 1 Ball und guck zu, was dann passiert …
    Und dann stell‘ dich hin mit dem Spruch „Wer hat’s erfunden?“ 🤦

  196. Matschdäi –Auswärtssief!!!

  197. Da drüben zu Ostkuestenfeierabendzeiten ja wie üblich zu ist, und ich somit auch nicht nachlesen kann, frag ich einfach mal hier:

    Gab es irgendwelche Informationen über einen Ausruesterwechsel zur kommenden Saison? Nike waren ja nur 3 Jahre soweit ich mich richtig erinnere.

  198. Matchday! Raus aus den Federn, ihr verliebten Narren.

  199. immer langsam..

  200. Du hast leicht reden. War den ganzen Tag in der Sonne. Bin durchgeweicht. Erwarte einen Sieg.

  201. SIEF!!!1elf!!