Schlüsselspiel Wissenswertes zu Bremen

Symbolbild Bremen, hier: Claudio Pizarro. Foto: dpa.
Symbolbild Bremen, hier: Claudio Pizarro. Foto: dpa.

Es ist gar nicht so leicht, ein Symbolbild für Bremen zu finden. Die Stadtmusikanten? Hatten wir schon. Claudio Pizarro hatten wir noch nicht. Einer, der immer für eine Bude gut ist. Gefühlt jedenfalls. Auch wenn die Kollegen des SID ihr Augenmerk eher auf einen anderen Akteur legen.

Wie hier zu lesen:

Zweimal in den letzten vier Jahren retteten sich die Bremer in einem Heimspiel gegen Frankfurt vor dem Abstieg. Am 11. Mai 2013 reichte im letzten Spiel des langjährigen Werder-Trainers Thomas Schaaf ein 1:1.

Aber am 14. Mai dieses Jahres waren die Hanseaten bis zur 88. Minute abgestiegen, ehe Papy Djilobodji mit dem Tor zum 1:0 die Eintracht in die Relegation schickte. Die wiederum hat sich davon so gut erholt, dass sie ebenso viele Punkte auf dem Konto hat wie Vizemeister Dortmund.

Die Hessen verloren erst zweimal in dieser Saison und nur eine der letzten acht Aufgaben. Bei den 0:1-Niederlagen in Darmstadt und Freiburg kassierten sie ihre einzigen Auswärts-Gegentore und damit in dieser Saison die wenigsten aller Klubs.

Der Münchner Joshua Kimmich erzielte beim 2:2 am 15. Oktober das bislang letzte Tor gegen die Frankfurter, die seit 298 Minuten ohne Gegentor sind. Ihre 118 Punkte gegen Werder sind ihr zweitbestes Vereinsergebnis. Dasselbe gilt für die 139 Zähler der Bremer gegen die Eintracht.

Die Hanseaten, deren 1:0-Erfolge in den letzten beiden Heimspielen ihre einzigen Siege in den letzten zwölf Duellen mit den Hessen waren, verloren mit der löchrigsten Abwehr der Liga ihre letzten drei Partien mit 1:3, wobei sie jeweils zum 1:2-Zwischenstand trafen. Serge Gnabry, der Nationalelf-Debütant mit drei Treffern, erzielte zwei der letzten drei Bremer Tore.

Ist aber nach wie vor erst am Sonntag Abend, das Spiel.

Schlagworte:

548 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Da das Spiel erst am Sonntag stattfindet, ist der heutige Eingangsbeitrag sozusagen ein Frühstart.

  2. Ich Tipps ein humorloses 0:2

  3. Ein Frühstart wird leicht zu einem Fehlstart. Man denke nur an Jürgen Hingsen, anno 1988 in Seoul. Das ging mächtig in die Hose. Ich warne!

  4. Moin aus Berlin.
    Gestern Abend musste ich in die Innenstadt, nahe Brandenburger Tor. Das war wie eine Polizei-Demo, keine Maus kam durch. Fürchterlich. Vielleicht wird demnächst bei Trump (nicht zu verwechseln mit Trumpf-Schokolade) nicht mehr kontrolliert sondern gleich verhaftet.
    Aber zu den wirklich wichtigen Dingen: die Bremer haben drei Mal 1:3 verloren. Das kann so weitergehen.

  5. Wenn wir uns jetzt drei Tage lang das Bild des fürchterlichen Pizarro ansehen, vergeht sie vielleicht – die Furcht.

  6. Bremen, habe da ein Trauma seit letzter Saison. Diese Horden an Polizisten und Klatschpappen, dazu Arnd Zeigler und dann diese Schiffssirene in der 89ten. Ich mag die seitdem nicht mehr und wünsche ihnen einen Tabellenplatz hinter dem HSV.

  7. Ich mag den Pizarro und habe viel Respekt vor seiner spielerischen Laufbahn. Aber Angst habe ich vor ihm nicht mehr.

  8. ZITAT:
    „Das ging mächtig in die Hose. Ich warne!“

    Bei solch einem Bär von einem Mann darf mal etwas in die Hose gehen.

  9. Morsche
    Prognostiziere ein 0:0. Warum auch immer. Hoffe aber auf ein Sternminütchen eines AM14FG.

  10. Die Eintracht hat anscheinend die schwächste Zweikampfbilanz der Liga, jedoch nur aufs ganze Team verteilt.
    Da wo es wichtig ist, in der Abwehr, anscheinend den Bestwert der Liga.
    http://www.kicker.de/news/fuss.....ative.html

  11. @ 11
    das ist, weil die Filous da vorne gerne „mal was riskieren“. Gescheiterte Dribblings gehören bei uns zum normalen Spielverlauf.

  12. Toulouse Adler in Brüssel

    Dass das Kartenzahlsystem im Waldstadion (und anderen) erst jetzt Ziel von Verbraucherschützern ist, ist ja auch unfassbar. Das System ist organisierter Diebstahl, nichts anderes.

  13. Fliegenfänger im Tor, das ist allseits bekannt, da hier in die Leere gegangen – bedeutet Torerfolg für Ichwillihnnichtmehraufdemplatzsehen a/k/a Sefe, sofern er die 14 qm trifft.

  14. Mich überfordert dieser Frühstart in das Wochenende. Mit diesem Eingangsbeitrag habe ich erst morgen gerechnet.

    I hate change. Change sucks.

  15. ZITAT:
    „Dass das Kartenzahlsystem im Waldstadion (und anderen) erst jetzt Ziel von Verbraucherschützern ist, ist ja auch unfassbar. Das System ist organisierter Diebstahl, nichts anderes.“

    Na und? Der stumpfen Masse ist es doch völlig egal, verarscht zu werden. Also weiter, immer weiter..

  16. Mir reicht die „Umgebung“ im Stadion, wenn ich das Zeug wieder loswerden muß.

    Nahrungs- und Getränkeaufnahme grundsätzlich vorm Spiel am und um das GD.

    Schmeckt auch besser.

  17. … WO ich das Zeug wieder loswerden muß …
    …sollte es heissen.

  18. Wieso eigentlich „verarscht“. Ist irgend etwas an der Kartenzahlregelung unklar?

  19. Tippe 3:1 für Bremen! Getreu dem Motto: Being right sucks!

  20. ZITAT:
    „Wieso eigentlich „verarscht“. Ist irgend etwas an der Kartenzahlregelung unklar?“

    Also wie die genaue Regelung ist, wenn man das vorhandene Guthaben ausbezahlen lassen möchte ist mir schon unklar. Wenn ich es richtig verfolgt habe heute morgen im Radio, dann werden dafür Gebühren erhoben? Außerdem ist es für Auswärtsfans nicht wirklich einfach, wenn man nur einmal die Karte nutzt.

  21. „… WO ich das Zeug wieder loswerden muß …“

    Bist du auch so ein Pyro-Mann?

  22. Kassel, Wiedereintritt in hessisches Hoheitsgebiet.

  23. ZITAT:
    „Kassel, Wiedereintritt in hessisches Hoheitsgebiet.“

    Sing „Football’s coming home“

  24. ZITAT:
    „“… WO ich das Zeug wieder loswerden muß …“

    Bist du auch so ein Pyro-Mann?“

    Nur bei wirklich Explosivem…

    http://images.smulweb.nl/recep.....6418_n.jpg

  25. „Ist aber nach wie vor erst am Sonntag Abend, das Spiel.“
    Das ist etwas, was mich schon vor diesem Spiel nervt.
    Also bevor da was umgeschrieben werden muss, von wegen ‚dreimal ist Bremer Recht‘. Weil, ich erwarte die künftige Redewendung ‚viermal ist Bremer Recht‘. 4 x 1:3 wär doch mal was Feines.

  26. „Nur bei wirklich Explosivem…

    http://images.smulweb.nl/recep…..6418_n.jpg“

    O nein, wehret den Anfängen!

  27. Zahlen, Daten, Fakten.

    Bremen ist auf Platz 14 der Heimtabelle mit 7:9 Toren bei 6 Punkten durch 2:1-Siege gegen Wolfsburg und Leverkusen. Bremen traf bislang in jedem Heimspiel. Wird Zeit, daß diese Serie reißt.

    Die Eintracht ist auf Platz 5 der Auswärtstabelle mit 5:2 Toren und 7 Punkten. Das sind ligaweit die wenigsten Gegentore auswärts. Respekt.

    Angst und Bange ist mir nicht. Es sollte hoffentlich für einen knappen Sieg reichen. Einfach mal in der 88. Minute nen Standard reinmachen.

  28. ZITAT:
    „“Nur bei wirklich Explosivem…

    http://images.smulweb.nl/recep…..6418_n.jpg“

    O nein, wehret den Anfängen!“

    Solange nichts den Darm verlässt…

  29. Einfach mal am Sonntag Abend von Platz 8 auf Platz 3 springen. Das hätte was. Tirili.

  30. ZITAT:
    „Einfach mal am Sonntag Abend von Platz 8 auf Platz 3 springen. Das hätte was. Tirili.“

    I like

  31. Toulouse Adler in Brüssel

    ZITAT:
    „Wieso eigentlich „verarscht“. Ist irgend etwas an der Kartenzahlregelung unklar?“

    Es wird bewusst damit verdient, dass Leute Geld auf der Karte lassen und die Karte nicht zurückgeben. Zudem sind die Preise so gesetzt, dass immer Restgeld da bleibt. Auch absolut absurd, dass man nur bestimmte Beträge aufladen kann und nicht auch Geld für exakt ein Produkt. Und viele andere Frechheiten…

  32. Der Originalartikel inkl. Karte mit den Infos zu Frankfurt:

    “ Das sagt der Verbraucherschutz
    GELBE KARTE:
    – Keine AGBs im Stadion zu finden
    – Warteschlangen, weil zu wenig Personal und Rückgabestationen im Stadion
    – Fehlende Information und Übersicht
    – Krumme Getränkepreise, so dass immer Restbeträge auf der Bezahlkarte bleiben
    – Unklar wie lange eine Bezahlkarte gültig ist und man das Restguthaben wieder bekommen werden kann
    ROTE KARTE:
    – Gebühr bei Versand-Rückgabe in Höhe von 2 Euro
    STELLUNGNAHME DES BETREIBERS:
    – Demnächst Einführung einer App, die Wartezeit-Probelme beheben soll
    – Bis dahin wird mit Dienstleister Lösung der Probleme erarbeitet“

    http://www.br.de/themen/sport/.....a-100.html

  33. Ich fasse zusammen: Grün. Stinkt nach Fisch.

  34. ZITAT:
    „Kassel, Wiedereintritt in hessisches Hoheitsgebiet.“

    Hessisches Hoheitsgebiet fängt für mich gefühlt immer erst frühestens am Hattenbacher Dreieck an.

  35. Am Isartor beginnt der Balkan.

  36. Ich meine ja nur, dass zumindest mir diese Taktik beim Kauf meiner Stadionbezahlkarte klar war. Ich kann mich erpreßt, aber nicht verarscht fühlen. Wobei ich einsehe, dass das Korinthenkackerei ist.

  37. Kassel. Alle 5 Jahre einen Besuch wert.

  38. Ich zahle immer mit D-Mark……

  39. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wieso eigentlich „verarscht“. Ist irgend etwas an der Kartenzahlregelung unklar?“

    Also wie die genaue Regelung ist, wenn man das vorhandene Guthaben ausbezahlen lassen möchte ist mir schon unklar. Wenn ich es richtig verfolgt habe heute morgen im Radio, dann werden dafür Gebühren erhoben? Außerdem ist es für Auswärtsfans nicht wirklich einfach, wenn man nur einmal die Karte nutzt.“

    In Hannoi geht man an die Theke und sagt: Bitte auszahlen. Ein Griff in die Kasse und bar auf Tatze. Zeitaufwand ca. 30 sek. ohne Buchungsvorgang durch Verwaltungsangestellten.
    Vielleicht haben die einfach einen Knopf auf der Kasse die entsprechend die Buchung ausweist.

  40. Könnt Ihr Euch noch dran erinnern, das diese Karten zu Beginn mit Startguthaben verschenkt wurden?
    Hatte damals auch so en Teil.
    Habe es dann mit 20 Euronen aufgeladen, beim nächsten Heimspiel wurde mir gesagt, es wäre nix auf der Karte.
    „Kann doch nicht sein, habe es vor 14 Tagen aufgeladen.“
    „Nee, der Automat sagt die Karte ist leer“
    „Wisst Ihr was? Behaltet das Scheissding, tackert es an Euren Automat oder sonst wo hin“, sprachs und warf die Karte in den Kiosk Hatte nie wieder so ein Ding.

  41. Hoffentlich ist bald wieder Länderspiel.

  42. Hector statts Vallejo (hessenschau.de). Da sehe ich schwarz und er rot.

  43. ZITAT:
    „Hector statts Vallejo (hessenschau.de). Da sehe ich schwarz und er rot.“

    Steht auch seit knapp acht Stunden auf fr-online.de

  44. ZITAT:
    „Hoffentlich ist bald wieder Länderspiel.“

    Vatikan gegen Färöer?

  45. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hector statts Vallejo (hessenschau.de). Da sehe ich schwarz und er rot.“

    Steht auch seit knapp acht Stunden auf fr-online.de“

    Danke. Ich lese auf Handy erst den Blog, dann hessenschau. Daher diese Ignoranz.

  46. Hector statts Vallejo (hessenschau.de). […]>/i>

    Hector reicht gegen den alten Pizzabäcker

  47. Jo. Bis zu seinem Platzverweis in der 18. Minute.

  48. In Vorgriff auf die morgige PK: Niko Kovac: „Die Jungs arbeiten prima mit. Ich bin mit dem Stand der Vorbereitung für Sonntag sehr zufrieden!“

  49. Sagt man nicht „zufridde“?

    Mwa: Befindet sich im Blog neben Rechtsanwälten auch ein Bahnmit“arbeiter“, der sich angemessen wegen ausfallender Züge beschimpfen ließe?

  50. @50
    Ersatzweise kannst Du auch den Watz, Mr.Boccia oder den Isaradler beschimpfen.
    Die vertragen das :)

  51. Ich bin sehr sensibel und weine schnell.

  52. ZITAT:
    „@50
    Ersatzweise kannst Du auch den Watz, Mr.Boccia oder den Isaradler beschimpfen.
    Die vertragen das :)“

    Richtig. Und der Erfolg dürfte ähnlich sein.

  53. Naja, wenn man sich doch danach besser fühlt…..

  54. DFB-Achtelfinale. Das ERSTE wagt was. Bayern und Dortmund live. Die kriegt man so selten zu sehen. Danke, ARD, danke.

  55. ZITAT:
    „DFB-Achtelfinale. Das ERSTE wagt was. Bayern und Dortmund live. Die kriegt man so selten zu sehen. Danke, ARD, danke.“

    Die zeigen ausnahmsweise mal dei Bayern, das glaube ich nicht, die zeigen die doch sonst nie.
    Da sage ich auch DAZKE Hermann eh ARD

  56. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „DFB-Achtelfinale. Das ERSTE wagt was. Bayern und Dortmund live. Die kriegt man so selten zu sehen. Danke, ARD, danke.“

    Der Plan, die Pillen oder das Audi-Team zu zeigen, lässt sich ja leider nicht realisieren…..-)

  57. Gutes Programm für gute Gebühren

  58. Legendär die Anekdote eines Kumpels, der sein Bier im Weserstadion bitte in einem „Tim Wiese Becher“ haben wollte. Darauf die Barfrau: „Tim Wiese gibt es nur für Softgetränke“.

  59. Ist Hector für Jesus jetzt definitiv oder nur eine Möglichkeit, wie es schon in der FR stand? Beim HR lese ich auch nur „vielleicht“. Kann genau so gut eine Nebelkerze vom Kowac sein. Mit 19 braucht der doch keine Erschöpfungspause. Die werden kaum den betsen Verteidiger draussen lassen gegen eine mannschaft, die fast nur im Sturm Qualitätä hat. Eher wird Hase nach den langen Flügen eine Pause bekommen und Hector in die Dreierkette rücken.

  60. @Kugelroller a/k/a Boccia: Kackbahn betreibt ihr da. Ich wollte den Bahnhof Raunheim nicht stundenlang besichtigen.

  61. ZITAT:
    „DFB-Achtelfinale. Das ERSTE wagt was. Bayern und Dortmund live. Die kriegt man so selten zu sehen. Danke, ARD, danke.“

    05.02.-17.30h Wissenschaftsstadt / 08.02. – 20.45h Hanoi / 11.02. – 15.30h Vizekusen = 1 Woche der SGE im Februar 2017.
    Zur Narrenzeit. Ohne Helau.

  62. Huch. Sakai neuer Kapitän und der Teammanager beim Hockey ‚geklaut‘ beim HSV.
    https://twitter.com/SkySportNe.....1677944833

  63. Auf Tagesschau.de wird spekuliert wie viel die Vereine an den Bezahlsystemen verdienen. Wenigstens darum muss man sich bei uns keine Sorgen machen.

  64. ZITAT:
    „Huch. Sakai neuer Kapitän und der Teammanager beim Hockey ‚geklaut‘ beim HSV.
    https://twitter.com/SkySportNe.....1677944833

    Ist jetzt Teammanager etwas anderes als Sportdirektor?

  65. Das mit Hauke bestätigt doch nur Gründel . Hockeyer können fast alles.

  66. Sinnemals: Werder – Eintracht: 2:7 am 16. 5. 1959
    Ich maan es wär‘ gestern gewese.

    Das war zwar ein Samstag, das Ergebnis sollte aber auch an einem Sonntag möglich sein.

  67. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Huch. Sakai neuer Kapitän und der Teammanager beim Hockey ‚geklaut‘ beim HSV.
    https://twitter.com/SkySportNe.....1677944833

    Ist jetzt Teammanager etwas anderes als Sportdirektor?“

    Frag halt bei Matz ab nach. Aber wenn ein Hockey-Nationalspieler „bisher in der Medienabteilung“ tätig war, wüßte ich nicht, was ihn zum Sportdirektor im Fußball qualifizieren sollte.
    Andererseits geht’s hier um den HSV, also …

  68. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Huch. Sakai neuer Kapitän und der Teammanager beim Hockey ‚geklaut‘ beim HSV.
    https://twitter.com/SkySportNe.....1677944833

    Ist jetzt Teammanager etwas anderes als Sportdirektor?“

    Frag halt bei Matz ab nach. Aber wenn ein Hockey-Nationalspieler „bisher in der Medienabteilung“ tätig war, wüßte ich nicht, was ihn zum Sportdirektor im Fußball qualifizieren sollte.
    Andererseits geht’s hier um den HSV, also …“

    Der Teammanager besorgt der Mannschaft Busse, Hotels und Kaltgetränke und sorgt für gute Laune in der Mannscchaft. Der Sportdirektor stellt diese Mannschaft zusammen.

  69. Also das was Preuß und Falkenhain hier machen….

  70. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Also das was Preuß und Falkenhain hier machen….“

    Preuß ja, Falkenhain eher nicht.

  71. Also diesem „Normalfall“ traue ich derzeit nicht. Nicht beim HSV. Kann aber an mir liegen.

  72. Ich glaube nicht, dass das Hauptproblem des HSV darin liegt, termingerecht den Bus zu bestellen. Entweder geht es um symbolisches, neue Gesichter, oder Teammanager bedeutet bei denen etwas anderes.

    Wenn es darum geht, den Bus vor dem Tor zu parken, haben sie vielleicht etwas falsch verstanden.

  73. Die hatten einen Teammanager, der ist im Sommer zu RB Leipzig gewechselt. Daher war die Stelle seitdem unbesetzt…..

  74. Das mit dem Bus haben sie aber auch so noch hingekriegt. Immerhin.

  75. Ich hatte also alles für eine große Spielerkarriere..

    https://www.welt.de/sport/fuss.....socialflow….socialflow_facebook

  76. Stelle grad fest, ich war zu der gleichen Zeit in Israel als der Kevin auch schon mal dort war. Bei mir gings zeitlich aus, an genau der Stelle zu stehen wie er auf dem Foto, er hatte einen anderen Terminplan. Und ja, ist geil. Ja. Israel-Hasser könnte ja feststellen, dass das Foto von besetzten Gebiet aus gemacht wurde, aber selbst dafür halte ich sie für zu doof. Es gibt halt blöde Leute. Gabs immer schon. Früher hat man einfach die Kneipen gemieden, wo solche Leute besoffen ihren Scheiß abgeladen haben, heute gibt es dieses neumodische Internet, da verfolgen sie einen, da muss man halt eine andere Form der Arroganz sich zurecht legen.

  77. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „ZITAT:
    PSG-Fans nutzen Trapps Urlaubsfoto für Anti-Israel-Hetze

    Ziemlich traurig.“

    Im Artikel steht, dass Trapps Urlaubspost rund 20.000 mal gefiel. Man kann durchaus auch das Positive sehen, anstatt die Überschrift so negativ in den Vordergrund zu stellen. Hauptsache, ein bekannter Name kann mit einem reißerischen Titel kombiniert werden, damit es zu möglichst vielen Klicks kommt. Für mich sind weite Teile der Medien ziemlich tief gesunken.

  78. Melde die aktuelle Stimmung live aus Bremen: man ist optimistisch ob der Rückkehr der Verletzten.

    Habe echt keinen Bock, mich wie beim letzten Mal durch Abermillionen jubelnde Bremer im Viertel durchzutanken, weil auch alle Straßenbahnen darob zum Erliegen gekommen waren.

    Wünsche uns einen deftigen Sieg mit allem Drum und Dran; weinende Kinder, weinende Frauen. Mir schwebt da das Spiel bei der WM gegen Brasilien vor.

  79. ZITAT:
    PSG-Fans nutzen Trapps Urlaubsfoto für Anti-Israel-Hetze

    „… Trapp hat auf die Hass-Kommentare nicht reagiert.“
    Und das ist leider auch die einzig sinnvolle Reaktion im Netz.

  80. ZITAT:
    „Im Artikel steht, dass Trapps Urlaubspost rund 20.000 mal gefiel. Man kann durchaus auch das Positive sehen, anstatt die Überschrift so negativ in den Vordergrund zu stellen. Hauptsache, ein bekannter Name kann mit einem reißerischen Titel kombiniert werden, damit es zu möglichst vielen Klicks kommt. Für mich sind weite Teile der Medien ziemlich tief gesunken.“

    +1

    So ist das. Und liest man sich die Kommentare durch, wird deutlich, dass die übergroße Mehrheit weder anti-israelischen noch antisemitischen Inhalt zeigt. Soweit man die Sympathiebekundungen für Palästina nicht als solche deuten mag. Die geschmacklosen Äußerungen, auch wenn diese immer noch zu viele sind, scheitern dabei schon an der 5 % Hürde.

    Erfolgreich ist die Strategie der „Welt“ allerdings.

  81. Auf seiner eigenen Fanpage mit 700K Abonnenten, bekommt der Trapp von der Mehrheit Zustimmung? Ich brech ja ab. Und 20K likes? Das sind ja nur ein paar K weniger als der Rest der bahnbrechenden Selfies die er so hochlädt.

  82. Westend-Adler unterwegs

    Die Sommermärchen-Affäre treibt immer noch seltsame Blüten. Kürzlich hat der DFB wohl eine weitere verschlüsselte Datei an die Staatsanwaltschaft übergeben. Sie trägt den vielsagenden Namen „Erdbeben“.

    Warum die Übergabe erst jetzt erfolgte und ob die Staatsanwaltschaft jetzt alle Dateien bekommen hat, kann oder will beim DFB wohl keiner so genau sagen.

    Selber entschlüsseln lassen wollte man die Dateien beim DFB wohl nicht; offiziell aus Kostengründen. Statt dessen hat man, wie gerüchtet wird, aber 5 Mio. Euro an Freshfields überwiesen und dafür u. a. einen Abschlussbericht erhalten, in dem womöglich die Hälfte fehlt.

    Die Entschlüsselung der Dateien hätte voraussichtlich weniger als 10% von dem gekostet, was Freshfields kassiert hatte, sagte mir einer, der vom Fach ist. Außerdem hätte der DFB ggf. bei demjenigen Regress nehmen können, der die Verschlüsselung veranlasst hatte.

    Brutalstmögliche Aufklärung? Da lachen wohl die Hühner.

  83. Westend-Adler unterwegs

    Geht alle schnell noch das Nötigste einkaufen: es soll eine bundesweite Stallpflicht angeordnet werden.

  84. Westend-Adler unterwegs

    Hier warten wohl viele darauf, dass der ehrenwerte Herr Krieger einen Bambi bekommt. So ein verliebter Narr bin ich nicht. Ich halte es da eher mit Jürgen Klopp und geh jetzt was trinken.

  85. „Aber am 14. Mai dieses Jahres waren die Hanseaten bis zur 88. Minute abgestiegen“

    Nein, auf Relegationsrang

  86. Nachlieferung zu [86]:
    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.3254630
    (Inhalt ist übrigens teilweise als dpa-Artikel in der Print-FR von heute)

  87. Da in letzter Zeit häufiger „ich will ein Pony“ gerufen wurde, hat die FR heute dankenswerterweise ein Rezept für eine Pony-Pastete abgedruckt – ist aber (bislang?) leider nicht im Online-Bereich zu finden.

  88. Komisches Timing. Heute Morgen mit den Fischköppen angefangen, dabei ist das Spiel erst am Sonntag. Da muss man den Eingangsbeitrag ja erst recht nicht lesen. Weil zu spekulativ.

  89. Man muss ja nicht alles lesen. Man kann ja auch (vor-)lesen lassen.
    Zum Beispiel am 05.12.2016. In Frankfurt am Main. In der Käs.
    http://www.fr-online.de/frankf.....25112.html
    FAZ, FNP und FR erhalten Leserbriefe. Kann man ja mal zuhören.

  90. @93: Klar, kann man sich das mal anhören. Wobei hören…Der Stefan nuschelt beim Volltreffer immer so aus dem Off…ob man da überhaupt was versteht? Montagabend, mmmh, kann man sich mal vormerken.

  91. Toulouse Adler in Brüssel

    Komischerweise ist Bremen schon wieder ein Schlüsselspiel (gefühlt, nicht echt). Verlieren wir, habe ich das Gefühl dass wir auch ggn Dortmund verlieren. Das würde uns etwas abrutschen lassen. Gewinnen wir hingegen, schlagen wir auch Dortmund. Komische Logik, aber egal.

  92. ZITAT:
    „Da in letzter Zeit häufiger „ich will ein Pony“ gerufen wurde, hat die FR heute dankenswerterweise ein Rezept für eine Pony-Pastete abgedruckt – ist aber (bislang?) leider nicht im Online-Bereich zu finden.“

    Schwupps, da isses. Also das Rezept, nicht das Pony:
    http://www.fr-online.de/panora.....42264.html

  93. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Nachlieferung zu [86]:
    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.3254630
    (Inhalt ist übrigens teilweise als dpa-Artikel in der Print-FR von heute)“

    Merci.
    Der dort erwähnte Jörg Englisch ist „gefühlt“ übrigens schon eine halbe Ewigkeit beim DFB. Seine erste und bislang letzte berufliche Station, wenn ich das richtig sehe. Die Präsidenten und Generalsekretäre kommen und gehen, Jörg Englisch bleibt, seit mehr als 20 Jahren. Sicher ein verdienstvoller und loyaler Mitarbeiter, eine Stütze im System des DFB. Medial tritt er eigentlich nur bei Pokalauslosungen in Erscheinung; dies war schon bei seinem Vorgänger Götz Eilers so.
    Ob Englisch beim DFB auch für Compliance zuständig ist, weiß ich nicht. Wenn ja, ist er wohl nicht mehr tragbar.

  94. Guten Morgen. Schöner Artikel von KIL über Gacinovic im Mutterschiff. Verlinken fällt leider wegen Smartphonenutzung aus.

  95. ZITAT:
    „Guten Morgen. Schöner Artikel von KIL über Gacinovic im Mutterschiff. Verlinken fällt leider wegen Smartphonenutzung aus.“

    http://mobil.fr-online.de/cms/.....FitMl.html

    Mit Smartpone!

  96. ZITAT:
    „Mit Smartpone!“

    Angeber.;)

  97. Der labert von Europa. Wir sind verloren.

  98. Pass mal uff, MrBoccia. Ich hau Dir gleich mal ein paar Klötzchen um die Ohren, die das ins rechte Licht rücken.

  99. Wir steigen ab.

    Es ist ja nun mal so, dass die Eintracht zwar gefühlt einen hervorragenden Saisonstart hingelegt hat. Fakt ist aber auch, das sie trotzdem nur auf dem 7. Tabellenplatz herumkrebst. Was kann man daraus eigentlich für Erwartungen für den Rest der Saison ableiten, wo könnte die Eintracht denn am Ende stehen?

    Ich habe mir mal die Tabellen der Spielzeiten seit 1995 (seit Einführung der Dreipunkteregel) genauer angeschaut. In der folgenden Abbildung kann man sehen, wie die Mannschaften, die am 10. Spieltag auf Platz 7 (so wie die Eintracht) standen, am Ende die Saison abgeschlossen haben. Jede Reihe entspricht einer Spielzeit, jedes Kästchen entspricht einem Tabellenplatz.

    http://fs5.directupload.net/im.....hvxoss.png

    Die Ergebnisse sind zudem farbcodiert. Grau bedeutet natürlich graues Mittelfeld, rot bedeutet, dass der damalige Tabellensiebte des zehnten Spieltags am Ende abgestiegen ist. Gelb bedeutet, dass er den Europapokal erreicht hat, und grün, dass er die Champions League oder die Qualifikation dazu erreicht hat.

    Wenn man sich die Grafik anschaut, stellt man fest, dass es noch gar nicht lange her ist, dass eine Mannschaft, die am zehnten Spieltag auf demselben Platz stand wie die Eintracht heute, abgestiegen ist. Ich warne.

  100. Andererseits…

  101. Wir werden Meister.

    Auch wenn es nun mal so ist, dass die Eintracht zwar nur auf dem siebten Tabellenplatz steht, gefühlt aber einen hervorragenden Saisonstart hingelegt hat und jetzt schon 18 Punkte eingesammelt hat. Was kann man daraus eigentlich für Erwartungen für den Rest der Saison ableiten, wo könnte die Eintracht denn am Ende stehen?

    Ich habe mir mal die Tabellen der Spielzeiten seit 1995 (seit Einführung der Dreipunkteregel) genauer angeschaut. In der folgenden Abbildung kann man sehen, wie die Mannschaften am Ende die Saison abgeschlossen haben, die am 10. Spieltag bereits 18 Punkte und +6 Tore erzielt haben, so wie die Eintracht in dieser Saison. Wenn es am 10. Spieltag keine Mannschaft mit exakt diesem Ergebnis gab, habe ich die nächste Mannschaft ausgewählt, die entweder weniger Tore oder weniger Punkte hatte (also eher konservativ). Jede Reihe entspricht einer Spielzeit, jedes Kästchen entspricht einem Tabellenplatz.

    http://fs5.directupload.net/im.....kn9frb.png

    Die Ergebnisse sind zudem farbcodiert. Grau bedeutet natürlich graues Mittelfeld, rot bedeutet, dass der damalige Tabellensiebte des zehnten Spieltags am Ende abgestiegen ist. Gelb bedeutet, dass er den Europapokal erreicht hat, und grün, dass er die Champions League oder die Qualifikation dazu erreicht hat.

    Wenn man sich die Grafik anschaut, stellt man fest, dass es gar nicht mal unwahrscheinlich ist, dass Mannschaften mit einer Punkteausbeute wie die Eintracht am Ende einen europäischen Wettbewerb erreichen. Mehr noch: Es ist sogar schon mal vorgekommen, dass eine Mannschaft, die am zehnten Spieltag ähnlich viel Punkte hatte wie die Eintracht, am Ende Meister wurde. Ich bin euphorisch.

  102. Gott stehe uns bei

  103. Die zweite Version gefällt mir besser. ;)

  104. Kunibert ist schuld

  105. Jesses.

  106. Immer dieses unersättliche Umfeld, ich weiß.

  107. Nach diesem Spieltag sind es nur noch drei Punkte Abstand nach ganz oben. ;)

  108. Kunibert, du bist großartig. Auch ich entscheide mich für die Meisterversion. Herzlichen Dank, ein guter Start in den Tag.

  109. Ein Platz für die Euoleague reicht mir schon, mehr musses nicht sein. Für diese Saison.

  110. Sollte ich es eventuell doch noch erleben?

  111. Kunibert. Klötzchen. Am frühen Morgen. Es muss Montag sein.

  112. ZITAT:
    „Sollte ich es eventuell doch noch erleben?“

    Vielleich kann der Boccia ja mal meinen Saisontip raussuchen. Die obere Tabellenhälfte reicht.

  113. Großartig Kunibert :-)

  114. Morsche
    ihr träumt doch noch. Aufstehen!

  115. Solange unsere Spieler nicht durchdrehen, sondern auch öfter mal ein Tor schießen, wird’s schon.

  116. Ich tippe mal auf Wolfsburg als nächsten Absteiger.

  117. Wir sind verloren. Danke, kunibert.

  118. Übrigens: die grausamsten Menschenfeinde sind Orthopäden, nachdem sie dich aufgefordert haben, es dir mal „ganz locker und entspannt“ auf der Liege bequem zu machen.

  119. ZITAT:
    „Orthopäden“

    ach, genau, da war ja noch was – kann einer empfohlen werden?

  120. ZITAT:
    „Ich tippe mal auf Wolfsburg als nächsten Absteiger.“

    Meinst, VW muss den Laden zumachen?

  121. Und jetzt atmen sie mal ganz tief ein Herr Krieger.

  122. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Orthopäden“

    ach, genau, da war ja noch was – kann einer empfohlen werden?“

    Petra ist gut.

  123. Bitte Fachkraft , keine Kräuterhex‘

  124. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich tippe mal auf Wolfsburg als nächsten Absteiger.“

    Meinst, VW muss den Laden zumachen?“

    Es ist wohl schwer zu vermitteln 30.000 Stellen, davon 23.000 in Deutschland, abzubauen und gleichzeitig eine teure Gurkentruppe aufrechtzuerhalten

  125. @ Kunibert.

    Deine Berechnung zu Ende geführt besagt, wir werden sechster….

  126. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich tippe mal auf Wolfsburg als nächsten Absteiger.“

    Meinst, VW muss den Laden zumachen?“

    Da VW Stellen abbaut, könnte der Klaus zukünftig noch mehr Kohle zur Verfügung haben. Hm, mal überlegen. Könnte natürlich auch sein, dass die Fußballabteilung wegrationalisiert oder an einen Chinesen verkauft wird. Vieles ist möglich.

  127. Die Klötzchen sagen: Zwischen Platz 1 und Platz 13 ist alles drin.

    Mal aufsummiert:
    7x CL
    5x EL
    9x moderner Städtekampf spaßeshalber

    Demnach steht es 12:9 oder 57%, daß wir einen europäischen Wettbewerb erreichen. Tirili.

  128. mwa: vielleicht mal ein etwas anderes Weihnachtsshopping? Wie sehen eure Pläne aus?

    https://scontent.ftxl1-1.fna.f.....e=58B9ACC9

  129. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Orthopäden“

    ach, genau, da war ja noch was – kann einer empfohlen werden?“

    Petra ist gut.“

    Kann ich bestätigen.

  130. ZITAT:
    „Ich tippe mal auf Wolfsburg als nächsten Absteiger.“

    Ich würde mich als normaler Mitarbeiter schon fragen, ob mit dem Gomez Gehalt nicht tausend andere in Lohn und Brot bleiben könnten.

  131. Morsche, Kloetzchen hin, Wahrscheinlichkeitsrechnung her, eine Binse ist prognostisch eine sichere Bank: Bremen ist ein weichenstellendes Spiel für das weitere Mitspielen um die Plaetze ganz oben.
    P.s. ich nehm uebrigens die Champions League, Europapokal und Meisterschaft hatte ich schon, danke.

  132. Toulouse Adler in Brüssel

    Schon schade, dass das Spiel am Sonntag um 17.30 ist. Wäre gerne hingefahren, aber so komme ich nicht mehr zurück.

  133. ZITAT:
    „P.s. ich nehm uebrigens die Champions League, Europapokal und Meisterschaft hatte ich schon, danke.“

    Hey! Es gehören hier zwar viele, aber dennoch nicht alle zu den alten Säcken, die Sztani und Co. anderswo als im Museum gesehen haben.
    Ich will diese verdammte Schale. Irgendwann.

  134. @129: es ist allerdings noch schwerer zu vermitteln, dass ein Konzern, der systematisch seine Kunden beschissen hat, von den gewählten Vertretern des Volkes in Form von Wirtschafts- , Verkehrs- und Justizministerium einen Kokon gebaut bekommt, indem man ungestraft ausharren kann.
    Dieser, von diesem Konzern herausgestellte Fußballclub, ist dann das Sahnehäubchen auf dem großen Haufen von wirtschaftspolitischer Arroganz.
    An die Rückkehr zur Bescheidenheit glaube ich erst, wenn VW dazu gezwungen wird.

  135. Festbeissen in Bremen.

  136. Ich glaube nicht, dass VW seinen VfL einstampft. Als Imageträger ist der zu wichtig. Speziell in dem China und sonst in der weiten Welt. Da wird ein paar Jahre etwas kürzer getreten, aber dann kommen die zurück. Vielleicht nutzt man die Gelegenheit, um sich von Allofs zu trennen, der über den Höhepunkt seiner Schaffenskraft hinaus zu sein scheint.

  137. Man sollte allerdings auch die Verdienste VWs um den deutschen Fußball angemessen würdigen. Gerade unter Magath hat man stark zur besseren Kapitalausstattung vieler Clubs beigetragen. Auch die Zurückhaltung bei der Erfolgsausschöpfung kam gerade mehrfach den Kleinen wie beispielsweise Mainz entgegen.

  138. Wohl wahr, El Principe. Man stelle sich vor, die hätten in der Vergangenheit ihr Geld so eingesetzt, wie es jetzt die Ratten tun. Danke, Volkswagen.

  139. ZITAT:
    „Festbeissen in Bremen.“

    Iiiiee…Ich esse kein Fisch.

  140. Mit VW, HSV und Werder als Absteiger kann der Nordwesten bald seine eigene 2. Liga aufmachen.
    Da müssen die in Wolfsburg schnell ein neues Computerprogramm entwickeln, um die Leistungen auf den Plätzen zu steigern – auf dem Papier. Das wird der neue Gomez-Traktor.

  141. ZITAT:
    „Komischerweise ist Bremen schon wieder ein Schlüsselspiel (gefühlt, nicht echt). Verlieren wir, habe ich das Gefühl dass wir auch ggn Dortmund verlieren. Das würde uns etwas abrutschen lassen. Gewinnen wir hingegen, schlagen wir auch Dortmund. Komische Logik, aber egal.“

    Und was passiert wenn wir unentschieden spielen ?

  142. ZITAT:
    „Ich bin für holländisches Pressing
    https://twitter.com/FootyMemes.....9966580736

    Ich bin für Jay-Jay Okocha
    https://twitter.com/FootyMemes.....5520411648

  143. Apropos Chinese , der hat es wohl mehr mit dem Premier Briten.

    http://www.t-online.de/sport/f.....ienst.html

  144. Und da heißt es dranbleiben (#149) Oder statt dessen Indien klarmachen. Vielleicht mögen die keine Engländer. Oder halt sonst irgendwoher Milliarden zweifelhafter Promenienz generieren. Damit wird einerseits die Übernahme der BuLi durch Geldmannschaften teurer und so vielleicht schwieriger und riskanter. Andererseits lockt dann natürlich auch ein gesteigerter internationaler Werbemarkt. Ein Dilemma.

  145. ZITAT:
    „m = v“

    Wenn v = s / t, dann bedeutet dies letztlich m = s / t – also quasi t = m *s.

    Wahnsinn. Das muss sie sein, die Weltformel.

  146. Hurra!!!!!!!!!!!

    „Alle Spieler haben gut gearbeitet“

  147. ZITAT:
    „“Alle Spieler haben gut gearbeitet““

    Uff! Hatte schon Befürchtungen!

  148. t = s / m natürlich

  149. ZITAT:
    „m = v
    (#150)“

    Ich vollziehe das mal, sonst weiß ja keiner wie das gemeint ist:

    Und da heißt es dranbleiben (#149) Oder statt dessen Indien klarvachen. Vielleicht vögen die keine Engländer. Oder halt sonst irgendwoher Villiarden zweifelhafter Provenienz generieren. Davit wird einerseits die Übernahve der BuLi durch Geldvannschaften teurer und so vielleicht schwieriger und riskanter. Andererseits lockt dann natürlich auch ein gesteigerter internationaler Werbevarkt. Ein Dilevva.

  150. Ich bin ein Prophet. Siehe #49.

  151. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Orthopäden“

    ach, genau, da war ja noch was – kann einer empfohlen werden?“

    Petra ist gut.“

    Kann ich bestätigen.“

    Ich nicht. Die ist nämlich nicht nur gut, sondern spitze. Eine Konifere auf dem Gebiet.

    Wer nicht so weit fahren will, da hätte ich noch wen auf dem Riedberg.

  152. Die hat schon alle nackt gesehen…

  153. Sie hat’s nicht leicht.

  154. Die arme Frau. Das erklärt vieles.

  155. ZITAT:
    „Ich vollziehe das mal, sonst weiß ja keiner wie das gemeint ist:“

    Danke. Danke.

  156. ZITAT:
    „Die hat schon alle nackt gesehen…“

    Was habt Ihr denn für eine Orthopädie???

  157. Da liest man in seiner Mittagspause mal ganz harmlos im Blog…Also diese Petra würde ich ja echt gern mal kennen lernen :-)

  158. Ach, solange der zehnte Spieltag noch nicht vorbei ist:

    Tagessieger HEY HEY

  159. ZITAT:
    „Irgendjemand fly hier?“

    Jep.

  160. ZITAT:
    „Irgendjemand fly hier?“

    Isso

  161. Obbdimisdisch?
    Die letzten Jahre, wenn sich mal die Gelegenheit ergab sich oben festzubeißen, unter Veh, aber auch unter Schaaf, dann, ja dann, sind wir in aller Regelmäßigkeit … abgekackt.
    Es ist somit wider jede gefühlte Eintracht-Statistik …
    Und zudem wider jede Erfahrung, was Gegner in Nöten, wie derzeit Bremen, an entgegenkommenden divenhaften Totalzusammenbruch, betrifft …
    Deshalb bekommen wir – naturgemäß – eine ordentliche Klatsche.
    Meine Meinung.

    Erinnere mich an einen super Kommentar irgendeines Reporters, sinngemäß:
    „Der Pizzamann ist da!
    Ding-Dong.
    Zugestellt!“
    … Tor Pizarro

    Ich befürchte, dieses Ding-Dong, werden wir sonntags mehr als einmal hören.

  162. SPITZENreiter SPITZENreiter
    HEY HEY

  163. ZITAT:
    „Offtopic, nicht uninteressant:
    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.3255421

    Soll ich mir jetzt die selbstgerechten Weisheiten des unsympathischsten Menschen des Fußballuniversums durchlesen, um den Feind besser kennen zulernen oder soll ich meine Nerven schonen und mir in der Zeit ein Wurstbrot schmieren?

    …. Wurstbrot. Bei Rangnick bekomme ich schlimme Gewaltphantasien.

  164. Vor einigen Tagen habe ich im Mutterschiff den Artikel zum Thema Bundesliga und China gelesen.
    http://www.fr-online.de/sport/.....34572.html
    „In China will der deutsche Fußball nicht die zweite Geige spielen“

    An diesen erinnerte ich mich grade als ich eine Meldung zur englischen PL und China las.
    http://www.sport1.de/internati.....ionen-euro

    Und musste müde lächeln.

  165. ZITAT:
    „Deshalb bekommen wir – naturgemäß – eine ordentliche Klatsche.“

    Schon ein paar Mal erwähnt, diese Jahr ist nichts naturgemäß. Ich bin optimistisch für Sonntag.

  166. ZITAT:
    „Ich bin ein Prophet. Siehe #49.“

    Was steht denn dort, unter der #49?
    Ich kurbel grundsätzlich nie zurück!!11!

  167. Zweite Geige? Wir sitzen irgendwo bei den Bratschen.

  168. ZITAT:
    „… diese Jahr ist nichts naturgemäß. Ich bin optimistisch für Sonntag.“

    Das fühlt sich ganz … verkehrt, … nicht richtig … und irgendwie … fremd … an …
    ;-)

  169. Endlich, keine Aussagen mehr wie „ein Meier spielt immer“.

    Da kann der Meier von mir aus 90 min durchspielen, hauptsache es gibt keine alternativlos Sprüche mehr.

  170. Echt lahm hier.
    ;-)
    Dieser Tage, gibt’s nur in diesem Fussball-Blog Action und Fun:
    http://www.hsv-arena.hamburg/2.....rklaerung/
    Kostprobe:
    „Man lud die allerwichtigsten Pressevertreter zu einem sogenannten „Hintergrundgespräch“ ein. Diese erlesene, ausgewählte Runde von angehenden Pulitzerpreisträgern durfte sich dann anhören, was 120%-Kuddel von ihnen wollte. Nur – es gab überhaupt keine Hintergründe zu besprechen, Anlass des Treffen war lediglich, dass Gernandt die Anwesenden um ein wenig mehr Zeit, Geduld und Unterstützung anflehte. „Wir müssen jetzt ganz fest zusammenhalten“, hieß es da. Einige „Kollegen“ sollen anschließend fassungslos den Raum verlassen haben, andere haben Gernandt direkt ins Gesicht gesagt, was sie von der Nummer halten würden.“

  171. Human Fly, Ihr Spacken.

    Garstiges Wetter plus kein richtiger Fußball ist wirklich unfassbar fad. Jetzt dräut auch noch fuckin‘ Weihnachten als zusätzlicher Fadiditätsfaktor.

    Winterschlaf wäre eine wundervolle Maßnahme.

  172. Moment mal, Missy Elliott – The Rain (Supa Dupa Fly) ist 20 Jahre alt.

  173. ZITAT:
    „Vor einigen Tagen habe ich im Mutterschiff den Artikel zum Thema Bundesliga und China gelesen.
    http://www.fr-online.de/sport/.....34572.html
    „In China will der deutsche Fußball nicht die zweite Geige spielen““

    Qualitativ ist dieser Artikel kein Ruhmesblatt für die FR. Unter dem Deckmantel eines Berichts wird in einigen Teile bloße Meinung dargeboten, die ein äußerst begrenztes Wissen zur Basis hat.

    Beispielsweise schreiben die Autoren Folgendes:

    „Der Elektrokonzern Suning hat sich die Mehrheitsanteile am italienischen Renommierverein Inter Mailand gesichert, Lokalrivale Milan ist von Silvio Berlusconi an einen Fonds mit chinesischer Staatsbeteiligung gegangen. Was die neuen Eigentümer aus dem Spielzeug machen, schürt bei den Tifosi Unbehagen – ein kurioses Trainer-Casting bei Inter löste bereits eine riesige Protestwelle aus.“

    Hierzu ist anzumerken, dass die Suning Commerce Group kein „Elektrokonzern ist,“ sondern ein Handelsunternehmen mit Schwerpunkt Elektrogeräte. Übrigens eines mit einem 6 mal so hohen Umsatz wie die Red Bull GmbH und dazu mit weit größeren Wachstumzuwächsen als der Brausehersteller in den letzten Jahren verzeichnen konnte. So wuchs der Umsatz von 2008 – 2015 von ca. 3 Mrd auf 35 Mrd. Über die Gründe und Ziele des Investments hat sich Zhang Jindong kürzlich hinreichend und plausibel geäußert. Würde man darüber Bescheid wissen, müsste man nicht etwas von einem „Spielzeug“ fabulieren. Chinesen spielen nicht, zumindest nicht mit Geld. Dessen Investitionen werden getragen von einem strategischen wirtschaftspolitischen Interesse des Investors und einem sportpolitischen der Volksrepublik China. Und dass der Einstieg eines solchen, insbesondere eines Ausländern über dessen Motive zunächst Unklarheit herrschte, immer mit Skepsis und Argwohn betrachtet wird, ist wohl ein weit verbreitetes Phänomen. Dass das „Trainercasting“ dem einen oder anderen kurios erschien, ist zwar richtig, hatte seine Gründe aber in einer besonderen Konstellation. Von einer „Protestwellen“ kann allerdings nun überhaupt keine Rede sein, weder eine kleine noch eine große hat es dahingehend gegeben.

    ZITAT:
    „Offtopic, nicht uninteressant:
    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.3255421

    Herr Rangnick wird sich retrospektivisch auch über dieses Interview wundern. Insbesondere hätte mich doch eine Konkretisierung hinsichtlich des von ihm vorgegeben Erfolgswegs für die TSG Hoffenheim interessiert, und worin genau die Abweichung außerhalb der Namensnennung bestand. Und dass es für Rasenball keine Grenzen gibt, ist angesichts von gerade einmal 6 Mrd. Umsatz des Mutterunternehmens und der Konkurrenzsituation in der Spitze durchaus eine wagemutige Aussage.

  174. ah, der weißsockenkritiker erklärt uns wieder die welt. danke.

  175. ZITAT:
    „Echt lahm hier.
    ;-)
    Dieser Tage, gibt’s nur in diesem Fussball-Blog Action und Fun:
    http://www.hsv-arena.hamburg/2.....rklaerung/

    Mein Lieblingskommentar darunter:

    „Endlich. Der HSV Weihnachtskatalog ist da.
    .
    HSV Monopoly ist auch dabei.
    .
    Jetzt kann jeder HSV Fan Geld vernichten wie seine Idole!
    .
    Aber Vorsicht, auch in der Schwarz-Weiss-Blauen Spielewelt gibt es dass beliebte Gefängnis für allzu dreiste Zocker.“

  176. Jepp. Das HSV-Monopoly war auch mein Hochlicht des Tages.

  177. ZITAT:
    „ah, der weißsockenkritiker erklärt uns wieder die welt. danke.“

    Küsschen.

    Und weiße Socken finde ich klassen, spätestens seitdem ich erfahren habe, dass sie möglicherweise positiven Einfluss auf die Libido haben.

  178. I can’t stand the Rain

  179. ernsthaft, ich finde es groß wenn jemand der wirklich zu jedem thema profundes fachwissen hat, dies ausgerechnet hier mit solchen nullen wie mir teilt. und wenn es nur darum geht das wesen des kinesen mir dummie zu erklären. vor!bild!lich!

  180. Keine Frau im hip hop kann missy auch nur ansatzweise das Wasser reichen.

  181. Die HSV Kritiker verlieren jedes Maß. Sollen sie doch zu Hause bleiben wenn es ihnen nicht gefällt. Der HSV steigt eh nicht ab.
    Genau wie dieser VfB.

  182. Außer ggf, Peaches ist Frauen Hip Hop schlichtweg nicht existent.

    Das ist dann eher so irgendwas danceflooriges. Keine Wut, keine Forte, fad.

  183. „Außer ggf, Peaches ist Frauen Hip Hop schlichtweg nicht existent“

    Und Tic Tac Toe?

  184. Schwester S. !!!!!!!!

  185. ZITAT:
    „Außer ggf, Peaches ist Frauen Hip Hop schlichtweg nicht existent.

    Das ist dann eher so irgendwas danceflooriges. Keine Wut, keine Forte, fad.“

    true story
    Auf Lauryn Hill lagen damals alle meine Hoffnungen, heraus kamen ein sensationelles Solo-Album, das aber eher Soul/RnB ist, gefühlte 100 Jahre Spirituelle Pause/Sabbatical/Depression und seitdem nur noch krampfhaft politisierendes „Ich und meine Gitarre“-Geheule.

    Die anderen müssen sich viel zu oft der Sex-Karte bedienen um überhaupt wahrgenommen zu werden. Eine (!) Missy Elliott hat das gar nicht nötig und hat insgesamt neue Maßstäbe in dieser Musikrichtung gesetzt.

  186. Schwesta Ewa.

  187. ZITAT:
    „Moment mal, Missy Elliott – The Rain (Supa Dupa Fly) ist 20 Jahre alt.“

    Die jungen Leute lernen langsam heute.

  188. ZITAT:
    „ernsthaft, ich finde es groß wenn jemand der wirklich zu jedem thema profundes fachwissen hat, dies ausgerechnet hier mit solchen nullen wie mir teilt. und wenn es nur darum geht das wesen des kinesen mir dummie zu erklären. vor!bild!lich!“

    Ich fand seien Post interessant und da hier schon mal der Artikel geteilt wurde, freue ich mich auch, wenn es dazu fundierte Kommentare gibt.

    Vielleicht solltet ihr mal ein Bier miteinander trinken.

  189. “ Missy Elliott hat das gar nicht nötig und hat insgesamt neue Maßstäbe in dieser Musikrichtung gesetzt.“

    +1

    Vor allem dieser Beat…

    https://www.youtube.com/watch?.....pkRF3UZSJw

  190. ZITAT:
    „Vielleicht solltet ihr mal ein Bier miteinander trinken.“

    Alternativ könnte er die Posts auch einfach überlesen.

  191. ZITAT:
    „Alternativ könnte er die Posts auch einfach überlesen.“

    https://www.youtube.com/watch?.....zUZwih19R0

    ;-)

  192. Wenn die Chinesen am Fußball ein rein wirtschaftliches Interesse haben, ist mir das fast noch suspekter, als wenn sie ihn als Spielzeug betrachten.Ein Spielzeug ist wenigstens eine Liebhaberei.

  193. nee, nee, uli. nur das zu lesen von dem ich vorher annehme es tut mir nicht weh fänd ich arg langweilig. dafür ist das internet nicht gemacht. lieber ein wenig reibung. insofern war die 191 gar nicht so ironisch gemeint wie sie vielleicht rüberkommt.

  194. Worum geht es denn hier? Gefallen Albert meine Beiträge nicht?

  195. Hilke hört beim HSV auf.

  196. ZITAT:
    „Worum geht es denn hier? Gefallen Albert meine Beiträge nicht?“

    Nein, mir gefallen deine Beiträge immer besonders gut, Dummschwätzer.

  197. Vorstand Marketing und Kommunikation.
    Hatte Vertrag (hihi) bis Juni 2018.

  198. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Worum geht es denn hier? Gefallen Albert meine Beiträge nicht?“

    Nein, mir gefallen deine Beiträge immer besonders gut, Dummschwätzer.“

    Da kenne ich mich einfach aus, als Dummschwätzer.

  199. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Worum geht es denn hier? Gefallen Albert meine Beiträge nicht?“

    Nein, mir gefallen deine Beiträge immer besonders gut, Dummschwätzer.“

    Ich find Deine auch ganz toll. Wenn ich mal wieder in den Spreesümpfen weile müssen wir unbedingt mal einen (ich nehme an der Salonlinke goutiert Champagner) zusammen trinken.

  200. „Ich find Deine auch ganz toll. Wenn ich mal wieder in den Spreesümpfen weile müssen wir unbedingt mal einen (ich nehme an der Salonlinke goutiert Champagner) zusammen trinken.“

    Unbedingt, ich lade dich ein!

  201. ZITAT:
    „Wenn die Chinesen am Fußball ein rein wirtschaftliches Interesse haben, ist mir das fast noch suspekter, als wenn sie ihn als Spielzeug betrachten.Ein Spielzeug ist wenigstens eine Liebhaberei.“

    Wenn es mir mittlerweile nicht zu blöde und dazu nicht diese determinierte Faulheit wäre, könnte ich die Äußerungen des Chinesen mal zusammenfassen. Daraus ließe sich dann aus meiner Sicht schon der beidseitige angestrebte Vorteil, den diese Liaison mit sich bringen soll, herauslesen. Für mich ist dieses Konzept durchaus schlüssig. Zudem ist unser Chinese nach eigenem Bekunden großer Fußballfan.

  202. NEIN! DOCH! OOH!

  203. ZITAT:
    „NEIN! DOCH! OOH!“

    Zählt das auch als CE?

  204. ZITAT:
    „Zählt das auch als CE?“

    Zu schnell. ;)

  205. Ich kann keinen Nutzen für italienische Vereine darin sehen, Chinesen zu gehören. Und viel Geld, was die eventuell in die Mannschaft pumpen ist nicht per se ein Nutzen.

  206. ZITAT:
    „Außer ggf, Peaches ist Frauen Hip Hop schlichtweg nicht existent.

    Das ist dann eher so irgendwas danceflooriges. Keine Wut, keine Forte, fad.“

    https://www.youtube.com/watch?.....fS7bw0DwHo

  207. Ich finde, MC Lyte und Queen Latifah verdienen Erwähnung.

  208. #219

    Dass Geld per se kein Garant für noch mehr Geld ist, wissen wir doch alle. Dass ohne Moos nichts los ist aber auch. Jede Statistik sollte dies bestätigen. Selbst die Reproduktionswahrscheinlichkeit des Mannes steigt mit seinen monetären Möglichkeiten. ;)

    Mir ist es egal, wem der Club letztlich gehört, wenn der Eigentümer nur ein Interesse am Erfolg hat – und wenn er dafür sogar auch noch mit seinem eigenen Geld haftet, desto besser. Eins ist trotzdem klar, bei der Partnerwahl ist immer Aufmerksamkeit gefragt. Ein Scheich könnte wegen Liebhaberei ein unsicherer Kantonist sein, ein Vereinspräsident wegen Eitelkeit, ein Investmentfond nur auf eine Maximalrendite aus sein. Bei Suning sehe ich diese Gefahren nicht.

    Aber nichts ist letztlich ohne Risiko. Selbst Nichtstun ist über kurz oder lang tödlich.

  209. ZITAT:
    „Mir ist es egal, wem der Club letztlich gehört, wenn der Eigentümer nur ein Interesse am Erfolg hat…“

    Das ist bei mir genau umgekehrt. Wenn ich eine Mannschaft unterstütze, dann unterstütze ich das soziale Gebilde und nicht den Erfolg. Wenn ich den Eigentümer nicht unterstützen mag, gönne ich ihm auch keinen Erfolg.

  210. ZITAT:
    „“Außer ggf, Peaches ist Frauen Hip Hop schlichtweg nicht existent“

    Und Tic Tac Toe?“

    Wer meine street credebility in Frage stellt wird bei der Polizei gemeldet.

  211. ZITAT:
    „ZITAT:
    „“Außer ggf, Peaches ist Frauen Hip Hop schlichtweg nicht existent“

    Und Tic Tac Toe?“

    Wer meine street credebility in Frage stellt wird bei der Polizei gemeldet.“

    Als wer Peaches mit Hip Hop verbindet… Da rufe ich die Style-Polizei!

  212. ZITAT:

    Das ist bei mir genau umgekehrt. …“

    Der Unterschied in der Auffassung könnte an anderen Gewöhnung liegen. In Italien ist es seit Anbeginn so, dass ein Club auch einen Eigentümer hat. Und trotzdem ist ein Fußballclub ein soziales Gebilde, das von und mit seinen Fans lebt und auch gestaltet wird, mit dem der Eigentümer nicht beliebig verfahren kann wie mit irgendeinem anderen Wirtschaftsgegenstand. Weil er eben ein gemeinschaftsstiftendes Sujet mit besonderem öffentlichen Interesse ist.

    Der Charakter eines heutigen Fußballclubs als Wirtschaftsunternehmen ist ja evident und Konzentrationsprozesse im Kapitalismus sind eben nicht wegzudiskutieren und wer zu gegebener Zeit nicht im Boot sitzt, hat eben Pech gehabt. Diese Gefahr sehe ich nun mal für die Eintracht. Und wenn ich Diskussionen hinter vorgehaltener Hand bei Inter verfolge, muss ich davon ausgehen, dass eine Weltliga von einflussreichen Kräften weiterhin vorangetrieben wird oder zumindest deren Möglichkeit als Druckmittel. Nun ja.

  213. Ich kenne ja Italien auch ziemlich gut und weiß, dass es für einen Tifoso dazu gehört, seinen Presidente scheiße zu finden. Der Presidente war halt immer der, der im jeweiligen Kaff das meiste Geld hatte, bis er mit seinem Fußballklub Pleite ging. Gehört zur Folklore. Das mit den ausländischen Investoren hat aber eine neue Qualität, das führt schon zu einer ziemlichen Entfremdung. Die Roma und Pallotta z.B. Zieht nicht mehr. Zumindest nicht vor Ort. Dort wo der Fußball hingehört.

    Was für einen Zuschauerschnitt hat Inter mittlerweile? Das San Siro ist meistens ziemlich leer. Mag zwar dazu noch andere Gründe haben, aber ist leer.

    Weltliga von mir aus. Können sie machen. Solln se doch.

    Fußball wird morgen auch am Hang gespielt. Sportverein gegen Meiderich. Kost nen Zehner, holt man sich 10 min vor Anpfiff, es gibt richtiges Bier für Bargeld und das Gekicke ist für die 3. Liga auch nicht schlecht.

    Für mich ist sowas Fußball, nicht irgendwas im Fernsehn.

    Wir bei der Eintracht schaffen gerade noch irgendwie den Spagat. Noch ist es okay. Wenn nicht mehr, dann nicht mehr.

  214. ZITAT:
    „Wir bei der Eintracht schaffen gerade noch irgendwie den Spagat. Noch ist es okay. Wenn nicht mehr, dann nicht mehr.“

    Yep.

    Ich bin ja seit 74 Mitglied beim eV. Der eV ist meine Eintracht und wenn der eV nicht oder fast nicht mehr an der AG beteiligt ist, war es dann für mich.

  215. #227

    Die Zahlen,die ich zuletzt gesehen habe, waren Inter mit 48m, Milan mit 40m und Juve mit 38m. Milan wird am Wochenende mit ausverkauftem San Siro fast aufkommen. Zu Juve muss man sagen, sie hatten Inter und Milan auswärts.

    Nun gut, aber sieht man sich die Preise an, sie sind beinah doppelt so hoch wie in Deutschland und dazu ist das Nord-Süd-Gefälle im Einkommen enorm. Die halbleeren Stadien aber haben sicher multiple Gründe. U.a. Einkommen, marode Bruchbuden, Gewalt (gut, zuletzt weniger). Bei Roma wird ja übrigens auch ein Verkauf an Chinesen diskutiert.

    Ich verstehe schon, was du meinst mit Bier. Ich darf aber sowieso kein Bier ohne Aufsicht meiner Frau trinken. ;)

    Den Lauf der Zeit kann man, denke ich, nicht aufhalten und sich dagegen stellen, nun, wenn es dumm läuft, fährt die Walze über einen drüber weg. Aber egal.

    Glückwunsch aber noch, zum Sieg über uns. *räusper

  216. Das Wolfsburgrätsel hat mich grübeln lassen. Nein, ein Mario Gomez steigt so wenig ab wie ein HSV. Vergesst mir Darmstadt unter Nobbi nicht.

  217. Inter hatte schon Juve zuhause. Das war voll. Derby Della Madonnina wird auch voll. 80.000. Sonst aber ist es für beide mau, die früher immer fast an die 50.000 Dauerkarten verkauft haben. Juve hat mit Absicht ein kleines Stadion gebaut, dass dann dafür immer voll mit Touristen ist. Sieht immer voll aus. Die Neubaupläne sind ja alle „Klein“. ADL möchte statt dem San Paolo lieber selbst ein kleines Stadion bauen, so 35.000 max, dafür aber immer ausverkauft. Statt das San Paolo voll zu kriegen lieber Downsizen. Wer ist nochmal der Support von der SSC Napoli? Wen sollte man ins Stadion bringen?

    Wollte Inter nicht auch bei seinen eigenen Plänen fürs San Siro den dritten Rang wieder abschrauben?

    Für wen ist Fußball eigentlich nochmal da?

  218. Weiter so. Haben ja 2 Wochen kein Fußball gesehen

  219. „Wir bei der Eintracht schaffen gerade noch irgendwie den Spagat. Noch ist es okay. Wenn nicht mehr, dann nicht mehr.“

    +1

    Ist ja nicht so, dass ich in einem solchen Fall (möge er bitte noch noch weit weg sein) mit Fußball nix mehr anfangen kann, aber was das Wirschaftskonglomerat Profi-Fußball damit anstellt, wäre dann nicht mehr meins.

    Ist irgendwie erschreckend: Seitdem die Menschheit von den Bäumen runtergeklettert und auf 2 Beinen gelaufen ist, wird weltumfassend gegen vieles getreten, was da so am Boden rumliegt. Seien es Steine, Tannenzapfen, Schrumpelobst, Holzstücke, Dosen etc. Auf jedem Kontinent. Ausnahmslos. Kaum kann man laufen, versucht man zu kicken. Warum? Halt so, weil’s geht.
    Und nun diesen weltumspannenden Instikt in der „Krone der Entwicklung Profi-Fußball“ ausschließlich der Gewinn-Maximierung von Unternehmens-Konglomeraten unterordnen?
    Nö, dann lieber ungekrönt zurück zu Steinen und Tannenzapfen.

  220. Schusch, Milan hat ja Heimspiel gegen uns. 41m fassungsvermögen hat juve, richtig.

    Zum San Siro, leider stellt sich Milan quer, sie haben Vertrag, wollen den erfüllen, aber kein Geld für die Modernisierung geben. Never ending story, das. Wenn wir San Siro für uns allein haben, soll es auf ca. 50m reduziert werden, auch richtig.

    Ich glaube, dass gerade im Süden das Einkommen ein wichtiger Faktor ist, 13000 pa ist bei hoher Arbeitslosigkeit der Durchschnittslohn. Dann geben Italien auch absolut mehr Geld für Kleidung, Essen und soziales Miteinander als Deutsche aus. Für Fußball bleibt dann kaum etwas. Man schaut sich Spiele eben beim Friseur in Kaffeebars oder Trattorien oder der Familie an. Anderseits, die Hauptkapitalisierung der Clubs findet ja nicht mehr über Stadionbesucher statt. Aber in Deutschland ist Fußball ja eine Massenphänomen, über leere Stadien kann man sich nun wirklich nicht beklagen.

    Für wen Fußball gespielt wird? Nun, die Dinge ändern sich eben, einiges gefällt uns, anderes nicht.

  221. Es gibt Vorkommnisse, die mir überhaupt und garnicht gefallen – selbst gegen dieses „Konstrukt“ aus Leibzsch net. Das.geht.nicht !
    http://www.fr-online.de/sport/.....49362.html

  222. Milan wollte ja sein eigens Stadion draußen bei der Fiera bauen. Das war das Projekt der Tochter. Aber auch nicht groß, das Stadion.

    Früher war auch in Italien der Stadionbesuch das Hochlicht nicht nur des kleinen Mannes. Sonntags um drei wie bei uns samstags um halb vier. Da ging man auch einfach so zum Stadion ohne Tessera del Tifoso und Stress und bezahlbar.

    Das war der Fußball, der so Leute wie mich zu fanatischen, bedingungslosen Anhängern meines Vereins vor der Haustür gemacht hat.

    Würde ich heute neu mit Fußball konfrontiert, würde ich wahrscheinlich Barca toll finden, aber nicht regelmäßig gucken.

    Wenn ich in Italien bin, geh ich immer noch zum Fußball. Im San Siro war ich schon lange nicht mehr. Ich bin dann eher noch Serie B oder Lega Pro. Irgendwo auf der Suche nach dem ursprünglichen, den meckernden Rentnern, den letzten Ultras und den überschwänglichen Jugendlichen auf der Suche nach ihrer Identität. Meinen Fußball halt.

  223. Zurück zur BuLi nach der Pause durch Länderspiele:
    10 von 18. 10 von 18 Elfmetern verschossen oder jedenfalls nicht erfolgreich im Tor untergebracht.
    Auch so ’ne Statistik, die man nicht haben will #B04
    Auch nicht in diesem heutigen Firmentreffen Pillen gegen Dosen.

  224. War eigentlich jemand Mittwoch im Museum und kann/will berichten?

  225. ZITAT:
    „Leno.
    Noch Fragen?“

    Leipzig ist schon gut dabei in der Liga.

  226. nur warum weiss keiner

  227. Orban hatten wir auch mal auf der Liste….

  228. ZITAT:
    „nur warum weiss keiner“

    ? Guckst Du oder machst Du einen auf ce?

  229. Tja, und nun ist – derzeit – dieses Dosenkonstrukt Leibzsch („wird es sehr schwer haben“) Tabellenführer in der ersten Bundesliga.
    Mein intensiver Brass gilt dabei seit jeher immer weniger den Kickern, dem Anhang und der nachweislich guten Arbeit, die dort geleistet wurde und wird. Mein Brass gilt mehr und mehr denjenigen, die dies möglich gemacht haben. Steigt proportional zu dem Erfolg dieses Konstrukts.

  230. Zwei seltsame, unsympathische „Vereine“.
    Aber ich muss zähneknirschend anerkennen: Das Spiel weiß zu gefallen.

  231. ich schaue aber wenn ich die Kaderliste sehe habe ich nur Spieler die anderen Vereinen wie Comper durchgefallen sind oder Spieler wie Forsberg oder die Östereicher die unterster Durchschnitt sind.

  232. You know, they calls it hippity-hop music, but it don’t make me want to go hippity-hop.
    http://movieweb.com/movie/the-.....hop-music/

  233. ZITAT:
    „ich schaue aber wenn ich die Kaderliste sehe habe ich nur Spieler die anderen Vereinen wie Comper durchgefallen sind oder Spieler wie Forsberg oder die Östereicher die unterster Durchschnitt sind.“

    Ach Du bist es. @Stefan: blockier den Troll

  234. Westend-Adler unterwegs

    Die Pillen scheitern an ihren eigenen Unzulänglichkeiten. Vorne und hinten Geschenke verteilen, da wird es halt schwer. Insgesamt kein wirklich gutes Spiel.

  235. Was ist denn gegen guten Fussball einzuwenden? Außer Neid wohl recht wenig.

  236. Teilspieltagsführender, Teilspieltagsführender, Hey, Hey!

  237. Moment! Unterster Durchschnitt oder unterster österreichischer Durchschnitt? Das ist zu klären.

  238. Irgendwie hat das was, dass die Red Bull-Filiale jetzt direkt den Bayern und Dortmund auf den Sack geht.

  239. ZITAT:
    „Was ist denn gegen guten Fussball einzuwenden? Außer Neid wohl recht wenig.“

    Wahre, ganz wahre Worte !!!

  240. ZITAT:
    „Mein intensiver Brass gilt dabei seit jeher immer weniger den Kickern, dem Anhang und der nachweislich guten Arbeit, die dort geleistet wurde und wird. Mein Brass gilt mehr und mehr denjenigen, die dies möglich gemacht haben. Steigt proportional zu dem Erfolg dieses Konstrukts.“

    Mit
    Ich verachte einfach als guter Sozialdemokrat den reinen Kapitalisten.

  241. Am widerlichsten finde ich ja nach wie vor, und immer mehr, wie die Kommentatoren, Moderatoren & Co. immer vom „besten Aufsteiger aller Zeiten“ usw. sprechen. Oh Wunder.

  242. ZITAT:
    „Mein intensiver Brass gilt dabei seit jeher immer weniger den Kickern, dem Anhang und der nachweislich guten Arbeit, die dort geleistet wurde und wird. Mein Brass gilt mehr und mehr denjenigen, die dies möglich gemacht haben. Steigt proportional zu dem Erfolg dieses Konstrukts.“

    Danke HB

  243. wie ahben in unserem Verein heute lange darüber diskutiert und fanden alle den kader nciht so dolle, ma meisten aber stinkt uns und mir das die 50+1 Regelung durch RBL einfahc umgangen wird, da der Besitzer alleine das Gled gibt, warum wird das von der DFL genaus durchgelassen, wie die Spilerübergaben aus Salzburg, die eindeutig gegen geltnedes Recht verstossen.

  244. Guter Fußball braucht Liebe.

    Nicht, dass ich Sympathien für Bayer hätte.

  245. @251,255: Die #227 vom schusch z.B.

  246. zu 257

    welche Überragenden Spieler haben die denn im Gegensatz zu Bayer 04, die verdienen doch alle weniger wie dort, was sie haben ist ein Reisencoach.

  247. ZITAT:
    „Irgendwie hat das was, dass die Red Bull-Filiale jetzt direkt den Bayern und Dortmund auf den Sack geht.“

    Die werden sich noch wundern.

  248. Riesencoach

  249. Bei manchen frage ich mich, ob die auch die Spiele schauen.

  250. ZITAT:
    „Bei manchen frage ich mich, ob die auch die Spiele schauen.“

    Nur die von der Eintracht.

  251. ZITAT:
    „Was ist denn gegen guten Fussball einzuwenden? Außer Neid wohl recht wenig.“

    Heinz, Neid ist da wohl sicher auch dabei. Neid auf die finanziellen Möglichkeiten und die – zähneknirschend akzeptiert – gute professionelle Arbeit, die dort geleistet wird. Und werden kann. Weil ein Neubau immer einfacher ist als eine Sanierung.
    Aber diese Regelverbiegungen und -anpassungen der zuständigen Verbände samt dessen Personal im Vorfeld dieses so möglichen bisherigen Erfolges der Dosen in der Liga … die erzielen bei mir einen Zustand, der mit Neid nichtmal ansatzweise zu erklären ist. Da spielt Neid eine kleiner als marginale Rolle.
    Das ist – wieder mal – der grundlose Ausverkauf der eigenen jahrzehntelang als Mantra verkündigten Ansprüche. Ohne Gegenwehr. Eínfach so.
    Für mich ein massivst gebrochenes Versprechen. Schwupps weg. Da bin dann halt ich mal ein kleines „Wutbürgerchen“.

  252. Jetzt will ich auch mal angeben:
    http://www.blog-g.de/kurz-vor-.....ent-729077

    Guter Fußball hin oder her. Ich finde es ekelhaft, Red Bull Leipzig in der ersten Liga kicken zu sehen. Und muss ich begründen, warum ich deren guten Fußball nicht leiden kann? Nein. Denn genau so funktioniert halt Fußball.

  253. Die Pillen auf Distanz gehalten. Bisher ist das ganz klar unser Spieltag!

  254. ZITAT:
    „Die Pillen auf Distanz gehalten. Bisher ist das ganz klar unser Spieltag!“

    Habe ich auch gedacht. Rang 7 schonmal gesichert.

  255. Wenn ich Pfälzer und Offenbacher disse, muss ich auch einem Mateschitz keinen Respekt zollen.

  256. Ich unterstütze die 268 vollumfänglich.

  257. Hoffentlich befragen sie den Heribert morgen nach RB.

  258. Leipzig nervt.

  259. Habe 2:3 vernommen. Versteckte Kamera?

  260. ZITAT:
    „Jetzt aber ab ins Beet.“

    Vergiss nicht das Rasenmähen.

  261. ZITAT:
    „Ich unterstütze die 268 vollumfänglich.“

    Ich auch.

  262. wusste bis eben nicht das Leipzig die Lizenz von Marktredwitz gekauft hat und damit spielt, das habe ich bisher echt nur beim Eishockey gehört wusstet ihr das…..

    Übrigens habe ich heute einen Bericht über den TV Dreieichenhain gelesen, der sich auch als Traditionsverein fühlt und heute um Plätze für Trainig und Spiwle betteln muss, weil alles an den Retorten Verein Hessen Dreieich geht, das ist genaus eine schlimme Entwicklung.

  263. Blochin11 als Schlittschuh-Anhänger. Mit der selben ausgeleierten Scheibe.

  264. „… weil alles an den Retorten Verein Hessen Dreieich geht, das ist genaus eine schlimme Entwicklung.“

    Gebe dir ja ansonsten eher weniger recht … aber an diesem Punkt: JA.
    Leider.

  265. das mit Marktredwitz wusste ich echt bisher nicht, habe sie eben bei Sky gesagt.

  266. ZITAT:
    „Blochin11 als Schlittschuh-Anhänger…“

    Bin für solche Geheimtips dankbar, da zu unsensibel, Alter Egos zu erkennen.

    Im Sog dieser Rasenballer sollte doch auch ein DrLeipzig nicht all zu lange auf sich warten lassen ?

  267. ich finde es nicht gut was der Kommentator bei Sky gesagt hat, kein normaler Aufsteiger, aber die verdienen doch da gar nicht viel, drei Mio als Obergrenze sind doch Peanuts heut zU Tage, die elf von Bayer 04 heute auf dem Platz bekommen bestimmt alle mehr.

  268. Nun freut Euch doch einfach mal, dass den Bazis endlich Paroli geboten wird.
    Und dass da ein stinkreicher Brauseonkel dahinter steckt, so what.
    Das ist eine sehr intakte Mannschaft, mit einem 1a Sportdirektor und einem 1a Trainer.

  269. ich stelle fest, die Lizenz ist erschlichen, die 50+1 Reglung mehr als gekippt, aber wie sie spielen macht Spass, da ist ein System erkennbar, wenn ´Hakan den Elfer macht verlieren die RBL aber.

  270. Beckip (Licher 1854)

    ZITAT:
    „Ich bin ja seit 74 Mitglied beim eV. „

    Ich bin ja seit 74 Jahren Mitglied beim eV.
    So dimmt’s.

  271. Zweitligakicker. Von denen kennt man ja kaum einen.

  272. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich bin ja seit 74 Mitglied beim eV. „

    Ich bin ja seit 74 Jahren Mitglied beim eV.
    So dimmt’s.“

    Auch recht.

  273. ZITAT:
    „War eigentlich jemand Mittwoch im Museum und kann/will berichten?“

    Klar, ein bis zwei könnten berichten, aber wen interessiert es – es ging primär um die Vergangenheit. Die ist lange her, und es gilt weiter, immer weiter.
    War interessant, auch ein persönliches Gespräch danach mit einem Akteur. Was davon Wahrheit und was Seemannsgarn war, wer kann das schon sagen?
    Die Veranstaltung selbst war OK, aber auch keine Offenbarung. Wirklich Klartext redet da niemand und ich kann es sogar verstehen.
    Fazit eines Besuchers (sinngemäß): „Solange man die Kerle mit 12 Jahren nicht kastriert, solange wird Gewalt seinen Reiz ausüben“ Muss einen nicht gefallen, ist aber wohl auch nicht ganz falsch.

  274. ZITAT:
    „Und dass da ein stinkreicher Brauseonkel dahinter steckt, so what.
    Das ist eine sehr intakte Mannschaft, mit einem 1a Sportdirektor und einem 1a Trainer.“

    Da werde ich ja Hoeneß- und Rumeniggefan

  275. ist es denn erlaubt im Fussball eine Lizenz eines anderen Verereins zu erwerben und stattdessen seine Position in der Liga einzunehmen, so im Falle RBL und Marktdretwitz geschehen. Kann da die FR sportredaktion mal helfen.

  276. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und dass da ein stinkreicher Brauseonkel dahinter steckt, so what.
    Das ist eine sehr intakte Mannschaft, mit einem 1a Sportdirektor und einem 1a Trainer.“

    Da werde ich ja Hoeneß- und Rumeniggefan“

    Warum so weit ausholen? Das Gute ist so nah.

    https://pbs.twimg.com/media/CY.....AA3qVE.jpg

  277. ZITAT:
    „ist es denn erlaubt im Fussball eine Lizenz eines anderen Verereins zu erwerben und stattdessen seine Position in der Liga einzunehmen, so im Falle RBL und Marktdretwitz geschehen. Kann da die FR sportredaktion mal helfen.“

    Ja, es ist erlaubt.
    Warum schreibst du jetzt unter diesem Namen, Blochin11? Das ist albern. Jetzt kannst du dir gleich den nächsten überlegen. Tschüss.

  278. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Blochin11 als Schlittschuh-Anhänger…“

    Bin für solche Geheimtips dankbar, da zu unsensibel, Alter Egos zu erkennen.

    Im Sog dieser Rasenballer sollte doch auch ein DrLeipzig nicht all zu lange auf sich warten lassen ?“

    Dietschäi Leiptsch im neuen Doppelpass aus Markranstädt.

    I like.

  279. Sowas aber auch. Erwachet, und die Ostzone ist immer noch Tabellenführer.

  280. Wie? Die Erde dreht sich trotzdem weiter? Einfach so?

  281. Und das auch noch vollkommen verdient.

  282. ZITAT:
    „Leipzig ist schon gut dabei in der Liga.“

    Spätestens in der Rückrunde kacken die ab.
    Jede Wette!!11!

    Morsche.
    :-)

  283. Schalenübergabe am 34. Spieltag im Frankfurter Stadtwald an Leipzig vor der Frankfurter Kurve. Wird bestimmt großartig.

  284. Vicequestore Patta

    Moin,

    ich glaube, der Trainer, der uns einst zu- und dann wieder abgesagt hatte, wird demnächst wieder auf Jobsuche sein….

  285. Bis zur Winterpause sind die nicht mehr aufzuhalten. Der erste Brocken kommt erst 2017.
    Dann aber zwei mal.

  286. ZITAT:
    „ZITAT:
    „War eigentlich jemand Mittwoch im Museum und kann/will berichten?

    Guggen hier
    http://www.fr-online.de/eintra.....45514.html

  287. Vicequestore Patta

    Eigentlich sollten wir den brausegesponserten Rasenballern doch dankbar sein:

    Danke Leiptsch, dass Du uns die Leverkusener, die genauso Plastik und vielleicht noch seelenloser als Du selbst sind, vom Leib gehalten hast!
    Danke Leiptsch, dass Du die Entwicklung von Hoffenheim 2008 nehmen wirst, weil Dein Boss Rangnick schon wieder der Hybris anheim gefallen ist!
    Danke Leiptsch, dass Du es verhinderst, dass die Bayern wie in den vergangenen drei Jahren bräsig durchmarschieren!
    Danke Leiptschj, dass Du die ungeteilte Aufmerksamkeit des Serienmeisters und des Möchtegern-Champions auf Dich ziehst, auf dass wörtlich verstanden minder-bemittelte ambitionierte Traditionsteams wie Gladbach, Kölle, Hertha und Eintracht sich unbemerkt in gute Angriffsposition bringen können…

    Ich könnte sogar damit leben, wenn die Meister werden.
    Bundeskanzlerin (für vermutlich weitere 5 Jahre) kommt ausm Osten
    Bundespräsident kommt ausm Osten, und wäre Steinmeier nicht vor, käme jetzt wieder ne Ostlerin auf den Posten
    Ostplaste Brause Deutscher Meister?

    Was von den dreien ist das Schlimmste?

  288. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Blochin11 als Schlittschuh-Anhänger…“

    Bin für solche Geheimtips dankbar, da zu unsensibel, Alter Egos zu erkennen.

    Im Sog dieser Rasenballer sollte doch auch ein DrLeipzig nicht all zu lange auf sich warten lassen ?“

    Dietschäi Leiptsch im neuen Doppelpass aus Markranstädt.

    I like.“

    fly!!1!

  289. Sollte man schon sächsisch lernen?

  290. Heute abend ein Sieg für Dortmund, dann am Sonntag vor dem Presseclub mal in den Doppelpass schalten und den dort traditionell überwiegenden Bayern-Kunden beim Applaudieren zuschauen, endlich wieder einen Gegner zu haben.

    Mal sehen, wann sie es merken.

    Natürlich dreht sich die Erde weiter.

  291. Zuvorderst, ich kann dieses Mateschitz-Produkt ja net leiden – weder zum trinken noch das Fussballkonzept. Aber mit Wohlwollen (mitm Kopf übem Klo, selbstverständlich) werde ich das Geheule der alteingesessenen Altvereine (Bayern Dortmund, ..) und der Funktionärskaste (DFB, DFL, …) zur Kenntnis nehmen, wenn die drüber abkotzen. Über etwas, das sie erst durch wegducken, arschkriechen und vorauseilenden Gehorsam ermöglicht haben.

  292. Ist die Zeit reif für einen Ost-Papst ?

  293. ZITAT:
    „Ist die Zeit reif für einen Ost-Papst ?“

    Der vielleicht?
    http://webmoritz.de/2011/11/03.....le-teil-2/

  294. ZITAT:
    „Ist die Zeit reif für einen Ost-Papst ?“

    Hatten wir doch schon vor Jahrzehnten. Diesen Woty.. Woiti…na, diesen Polen halt. Die katholische Kirche war Ihrer Zeit eben stets voraus.

    Aber dieser Donald T., der sich stets neue Ziele setzt, wäre noch eine Option auf etwas unerhört Neues.

    Wenn man da die gleichen Maßstäbe wie bei der Lizensierung von RBL anlegt…

    Blitztaufe, Abschaffung vom Zölibat, nur die Unfehlbarkeit bliebe.

    Und die Erde würde sich selbstverständlich weiterdrehen.

  295. Warum nicht?
    In einer Zeit, in der Revolution und Reaktion gerne an einem Strang ziehen, gesellschaftliche Entwicklung also nahezu ausgeschlossen ist, kann man sich den einen oder anderen harmlosen Jokus erlauben.

  296. „… Und die Erde würde sich selbstverständlich weiterdrehen.“

    Sie würde wie ein Frisbee durch Gottes herrliches Werk mäandern.

  297. ZITAT:
    „Sollte man schon sächsisch lernen?“

    Das müsste doch gerade dir als Fremdsprachen-Virtuosen leicht fallen.

    Guten Morgen Welt.

  298. Vicequestore Patta

    @312: Revolution?

    War gerade auf Kuba und bin auch durchs flache Land gefahren. Die armen Schweine da. Na gut, es scheint immer die Sonne, also: Diese armen Schweine unter der Sonne da. Hat alles die Revolution gebracht. Venceremos!

  299. Morsche.
    Das ist die schlimmste 300 ever.

  300. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „War eigentlich jemand Mittwoch im Museum und kann/will berichten?

    Guggen hier
    http://www.fr-online.de/eintra.....45514.html

    Mir völlig unbegreiflich was in solchen Qudratschädeln vorgeht

  301. ZITAT:
    „Diese armen Schweine unter der Sonne da. Hat alles die Revolution gebracht. Venceremos!“

    da warte ich auf die expertise des italieners, ob daran alleine die revolution oder nicht auch der umgang der freien westlichen welt mit den kubanern schuld ist. ich selbst bin da weniger im thema.

  302. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Diese armen Schweine unter der Sonne da. Hat alles die Revolution gebracht. Venceremos!“

    da warte ich auf die expertise des italieners, ob daran alleine die revolution oder nicht auch der umgang der freien westlichen welt mit den kubanern schuld ist. ich selbst bin da weniger im thema.“

  303. ZITAT:
    „Ja, Heinz?“

    Willste paar aufs Maul? Pass bloß uff

  304. ZITAT:
    „Ja, Heinz?“

    fly?

  305. Habe bei körperlichen Auseinandersetzungen schon immer im Vorfeld mit formidabler großer Fresse und bei Manifestiereung mit einer herausragenden 400m Zeit geglänzt.

    Um des Heinzes Frage zu beantworten: Logo, Du NULL:

  306. Der Fipps wieder mit einem Hammer-Tweet
    https://twitter.com/philipplah.....0020505600

  307. Könnte das der nächste Papst werden – so virtuos wie er die Klaviatur dieser neuen Medien spielt?

    Übrigend einer der letzen aktiven Kicker, der sich des beckanbauerschen „Schaasen“ bedient. Daumen hoch.

  308. Commandante Heinz!
    Das kubanische Volk wartet!!

    #eintracht o morte

  309. Gibt’s eigentlich was neues von Matthias Sammer?

  310. ZITAT:
    „Schalenübergabe am 34. Spieltag im Frankfurter Stadtwald an Leipzig vor der Frankfurter Kurve. Wird bestimmt großartig.“

    Wer die gestern gesehen hat, kann das leider nicht wirklich mehr ausschließen.

  311. Noch haben wir eine Chance auf den Titel!

  312. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schalenübergabe am 34. Spieltag im Frankfurter Stadtwald an Leipzig vor der Frankfurter Kurve. Wird bestimmt großartig.“

    Wer die gestern gesehen hat, kann das leider nicht wirklich mehr ausschließen.“

    macht nix – wir feiern den CL-Einzug, da geht die Schalenübergabe eh unter.

  313. Die Lösung hieße, besser zu kicken als die Roten Ochsen. Am Geld pro Spieler liegt es ja offiziell nicht, mit deren Salary Cap. Und laut Eishockey-Blochin sind es ja eh No-Name-Nullinger. Also liegt es am Trainer? Oder am Gottseobeiuns Rangnick? Die SGE wird die Kerle packen. So fit wie Okapi, Jesus und der Vadder sind.

  314. ZITAT:
    „Gibt’s eigentlich was neues von Matthias Sammer?“

    http://www.sport1.de/fussball/.....vorstellen

  315. Den letzten Satz der 308 unterschreibe ich gerne.

    Das Model Leipzsch gefällt mir nicht. Das einzig positive daran ist, daß dem FC Bäh wahrscheinlich der Zahn gezogen wird, denn den Wert von 2 F1 Rennställen, stellt der FC Bäh niemals dar.
    Ich freue mich schon auf die roten Backen beim Interview des K.-H. Rummel…. heute abend nach dem „Spitzenspiel“

  316. Prost Mahlzeit. Beim ganz kurzen Blick auf die Tabelle verrutschten mir etwas die Gesichtszüge, aber das neue Bremer „Zeugnis“ hat’s wieder repariert. Der Watz hätte seine wahre Freude dran …
    https://twitter.com/Der_Postil.....8876385280

  317. Ich kann mir nicht helfen, bin ich die Einzige, die die damalige Hoppenheimhinrunde und den Absturz nach der „versäumten“ Dopingkontrolle im Kopf hat? Zumindest eine handelnde Person ist ja nun bei Rasenball, und abgesehen von fußballerischen Möglichkeiten oder Taktik haben die doch in den letzten zwanzig Minuten viele Vorteile aufgrund ihrer Kondition, oder? Und laufen am allermeisten in der Liga, und da soll noch kein anderer Trainer drauf gekommen sein, dass lange und viel laufen ein probates Mittel ist? Hm.

  318. Ne, liegt nicht am Geld. Natürlich. Stadion für lau, ein Trainingszentrum was in Europa seines gleichen sucht und eine Nachwuchsakademie die jeden Spieler in Deutschland bekommt weil er mit Geld zugeschissen wird. Selbstredend alles nicht aus eigenen, verdienten Mitteln finanziert. Letzte Saison 26 Millionen an Ablöse (als Zweitligist), diese Saison 50 Millionen an Ablöse (als Aufsteiger). Aber hey, am Geld liegt es nicht. Davon mal abgesehen, dürften 3 Millionen nur ganz wenige bei uns verdienen und glauben tue ich das mit der Gehaltsobergrenze auch nicht. Vielleicht ohne Prämien und übbigen Handgeld.
    Da wird weder tolle Arbeit geleistet noch sind die besonders innovativ. Unter den Voraussetzungen könnten das vermutlich viele andere auch (Beiersdorfer mal ausgenommen). Geld schiesst Tore.

  319. ZITAT:
    “ Und laufen am allermeisten in der Liga, und da soll noch kein anderer Trainer drauf gekommen sein, dass lange und viel laufen ein probates Mittel ist? Hm.“

    Rangdick weiß schon welche Mittelchen er geben muss damit die am Meisten laufen. Hat ja in Hoffenheim auch funktioniert bis zur ersten Kontrolle.

  320. So, kurz mal ausgekotzt, jetzt geh ich das Wetter genießen.

  321. Die Lilienschweine sind ohne Traingszrnzrum, Ablösen, Großsponsor etc. VOR den Roten Ochsen aufgestiegen. Spricht gegen „Geld schießt Tore“. Spieler schießen Tore. Wobei das Ochsentempo ggf. an Rangnicks Tricks liegen kann, wie ß insinuiert.

  322. @sgevolker – du wolltest doch dieser Tage mal deinen Tipp wissen
    http://www.directupload.net/fi.....9u_jpg.htm

  323. Ich beziehe das ja immer gerne auf mein privates Dasein. Und in diesem ist mir noch kein RB-Anhänger über den Weg gelaufen. Die mir bekannten Ossis beispielsweise sind überwiegend Dünamöö oder … eben Bayern.

    Vom Lederhosengefolge wimmelt’s jedoch im Alltag, oft ohne wirkliches Fußballinteresse, aber immer ungefragt das Bein hebend.

    Alleine die Vorstellung, wessen Grinsebacken in absehbarer Zeit ganz und gar gefrieren, erleichtert mir das unvermeidlich Kommende.

  324. Das mit der vieldiskutierten RBL-‚Gehaltsobergrenze‘ (abgesehen von Handgeld & Co.) hat sich ja nun auch bald:
    http://www.berliner-zeitung.de.....n-25112496

  325. ZITAT:
    „Vom Lederhosengefolge wimmelt’s jedoch im Alltag, oft ohne wirkliches Fußballinteresse, aber immer ungefragt das Bein hebend.“

    Genau dieses Klientel wird unter den Sächsisch-Lernern unter den Flinkesten sein

  326. Ich vertraue Heribert. Ganz einfach, Ängste (die ich eh nicht hätte, weil es mir bei 17 von 18 Vereinen herzlich egal ist wer von denen Meister ist) kenne ich nicht.

  327. Ich habe nur Angst, dass wir nicht gut trainiert haben

  328. ZITAT:
    „Die Lilienschweine sind ohne Traingszrnzrum, Ablösen, Großsponsor etc. VOR den Roten Ochsen aufgestiegen. Spricht gegen „Geld schießt Tore“. Spieler schießen Tore. Wobei das Ochsentempo ggf. an Rangnicks Tricks liegen kann, wie ß insinuiert.“

    Die Lilien gibt’s seit über hundert Jahren, RedBull seit sieben Jahren. Die waren sogar schon in der Bundesliga als es weder RB Leipzig noch RedBull gab. Völlig bescheuerter Vergleich.

  329. Die sind echt gemein diese Leipziger…Halten sich an nichts.

  330. ZITAT:
    „@sgevolker – du wolltest doch dieser Tage mal deinen Tipp wissen
    http://www.directupload.net/fi.....9u_jpg.htm

    Bedankt

  331. ZITAT:
    „Die sind echt gemein diese Leipziger…Halten sich an nichts.“

    Doch. An die eigenen Vorgaben.

  332. Vicequestore Patta

    @319, HG: Lass doch den Fürsten da raus. Der kriegt doch wieder nur ans Schienbein. Vom Karsten oder vom US. Brauch auch nicht jeder…

  333. Vicequestore Patta

    @347, Volker: Neeeein! Fußball hat Tradition in Leipzig! Deshalb hat auch Red Bull Tradition mit dieser Mannschaft. Musst Dir nur mal den Scheiss vom Rangnick reinziehen….und Du verstehst es dann auch…

  334. ZITAT:
    „Genau dieses Klientel wird unter den Sächsisch-Lernern unter den Flinkesten sein“

    Yep. Standardsatz am Montag: “ Wie hammern eigentlich gespielt ?“

  335. Mein Chef kommt von da und findet die gut. Er kommuniziert es nur äußerst zurückhaltend, aber begründet es zum Beispiel damit das es so etwas nicht dort gäbe.

    https://sports.vice.com/de_de/.....-austragen

    Er hätte einfach keine Lust auf Stress im und ums Stadion herum. Da wäre ihm die Tradition shice egal.

    Das könnte die Sichtweise vieler der Neukunden dort sein.

    Bei der Galaxy war die Bude ja auch recht voll, und alle immer haben von der tollen Stimmung geschwärmt.

  336. Toulouse Adler in Brüssel

    Mir persönlich nimmt RB den Spaß an der Bundesliga. Weil es einfach zutiefst unfair ist.

  337. ZITAT:
    „Die sind echt gemein diese Leipziger…Halten sich an nichts.“

    Naja, eher das sie mit dem „an nichts halten“ durchkommen…

  338. ZITAT:
    „Mir persönlich nimmt RB den Spaß an der Bundesliga. Weil es einfach zutiefst unfair ist.“

    Was ist unfair?

  339. „Mir persönlich nimmt RB den Spaß an der Bundesliga. …“
    Nö, soviel ist mir dieses Sachsen-Konstrukt dann doch (alleine) nicht wert.
    Da müsste dann noch einiges hinzukommen. Aber ich gebe zu, es trägt ab und an dazu bei, weniger Spaß an der Kickerei zu haben.

  340. ZITAT:
    „Noch haben wir eine Chance auf den Titel!“

    Apropos Selbstüberschätzung, den Knaller habe ich gestern Abend im MatzAb-Schwachmaten-Blog gefunden:

    ZITAT:
    „Willmann sagt: Schonmal positiv: Leverkusen konnte sich von uns schonmal nicht weiter absetzen. RB kriegen wir diese Saison ohnehin nicht mehr.

  341. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mir persönlich nimmt RB den Spaß an der Bundesliga. Weil es einfach zutiefst unfair ist.“

    Was ist unfair?“

    Es gibt gerechte Menschen und ungerechte. Die Gerechten teilen ein. (Oscar W.)
    ;-)

  342. Früher habe ich mich immer auf den Spieltag gefreut und war auch auf Spiele gespannt, an denen die Eintracht nicht teilnahm. Da gab es ja Vereine für die man vielleicht doch ebbes Sympathie aufbrachte.
    Wenn ich mir die aktuellen Paarungen ankucke (Leberkusen, Bazis, Golfsburg, Ingolstadt, RedBull, Hopp, MZ…) weiß ich gar nicht wo ich zu kotzen anfangen und wo aufhören soll.

  343. Fußball muss man lieben, man muss Sozialdemokrat sein um lieben zu können, Geld darf Fußball keins kosten. Ungeachtet dessen hat jeder Spieler ständig an und eigentlich auch über der Leistungsgrenze zu spielen.
    Wechsel sind grundsätzlich abzulehnen, es sei denn es wechselt jemand zum eigenen Verein.
    Milliardäre , nein besser, Reiche..dürfen das Stadion nicht betreten.
    Wer reich ist bestimmt die Mitgliederversammlung des EV, nach vorheriger Tischvorlage, .das erhöht die Transparenz von Entscheidungen , auch wenn dies mitunter zu Lasten der Schnelligkeit geht. Genauigkeit geht vor Schnelligkeit. ,Bei Stimmengleichheit hat der Ost ,West, Süd oder wahlweise der Nordkurvenrat den Stichentscheid. Man muss blöde nölende Rentner und kriegerische Ultras haben, man muss Traditionen haben, Bier darf 3 Mark in bar und die Karte darf 10 Mark kosten. Plastik darf keins verwendet werden . Karten müssen ( immer) an der Tageskasse erhältlich sein,das Stadion sollte trotzdem ausverkauft sein, wegen der Stimmung. Stimmungsvorgaben machen die Gonsbachlerchen vom jeweiligen Container. Den Vorgaben ist zu folgen.
    Moderne Trainingsmethoden und Leistungsdiagnostik sind grundsätzlich abzulehnen, es sei denn der jeweils Unsrige Trainer entdeckt das plötzlich . Es kann nicht sein, das ein 23 jähriger Spieler schneller laufen kann, als ein 32 jähriger. Man weiß ja wie sowas zustande kommt. Ebenso wissen alle Trainer alles. Ich erinnere an Erich Ribbeck, in diesem Zusammenhang sollte unbedingt wieder die Aufnahme von Wasser im Training untersagt werden.
    Was früher gut war , kann ja heute nicht schlecht sein.
    Ebenso abzulehnen sind Konzepte oder Spielsysteme , die von den Jugendmannschaften bis in die Erste Mannschaft sichtbar sind.
    Die Kaderplanung darf keinesfalls einem Plan unterliegen, sie hat sich nach der jeweiligen Kassenlage zu richten. Die Kassenlage soll bitte ein jährlicher Ritt auf der Rasierklinge gleichen.
    Dem Zufall ist genügend Raum einzuräumen . Das erhöht die Spannung . Der Spannungsbogen hat sich zwischen Platz 18 und Platz 9 einzupendeln.
    Versuche den Zufall im Fussball einzudämmen und Angriffe auf andere Platzierungen überhaupt nur anzudenken, sind als das zu brandmarken was sie sind. Neoliberale Phrasen die nur eins im Sinn haben , den im Kapitalismus innenwohnenden Leistungsgedanken zu zementieren.
    Zementierungen haben, wenn überhaupt, nur in eine Richtung stattzufinden. Das ist natürlich kein Bestätigungsfehler, nein, die Zementierung hat das Ziel zarte Seelen zu beruhigen und und den normalen Fussballfan in stürmischen und verwirrenden Zeiten bei der Hand zu nehmen.

    Die bestehenden Verhältnisse dürfen nicht verändert werden und sei es um den Preis mehrerer Abstiege.
    Herausragende Nägel sind einzuklopfen.
    Kurzum :Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.(Gustav von Rochow)
    Als besonders gelungen gilt es, wenn diese Denkweise im rebellischen Gewand oder einer immerwährenden Adoleszenzkrise daherkommt.

  344. ZITAT:
    „fly???“

    [url=https://willmckinley.files.wordpress.com/2013/08/s1.jpg]Super Fly[/url]

  345. Ich sehe, es gab guten Mittag beim Heinz. Dazu schwere Sosse. Und Wein.

  346. ZITAT:
    „ZITAT:
    „fly???“

    [url=https://willmckinley.files.wordpress.com/2013/08/s1.jpg]Super Fly[/url]“

    Arggghh. Hier geht ja kein bbcode…

    Super Fly

  347. Zum Glück noch mal F5 gedrückt. Mann hätte ich den Heinz CEt. hehe

  348. @Heinz

    Ist ja fast alles richtig. Aber dann doch bitte gleiches Recht für Alle.

  349. Beim FSV war man ja verstimmt über den HR, http://www.fr-online.de/fsv-fr.....easer.html dass lediglich im WDR Livebilder im TV in der Konferenz gezeigt werden, während es beim HR Live nur im Stream gibt. Der HR hat sich wohl über die Aussagen so sehr gefreut und haben den Stream zwar auf der Sportseite stehen, findet aber auf der Hauptseite keine Erwähnung; sorry falsch, ein kleiner Hinweis auf der rechten Seite ist dann doch darüber zu finden.

  350. Der Heinz ist Eintracht.

  351. ZITAT:
    „@Heinz

    Ist ja fast alles richtig. Aber dann doch bitte gleiches Recht für Alle.“

    Das ist eben der Knackpunkt. Wenn schon dann bitte alle mit der gleichen Klinge fechten.
    RedBull Leipzig gegen Deutsche Bank Frankfurt
    SAP Hoffenheim gegen Audi München
    Dazwischen gerne noch der ein oder andere Scheich. Selbstredend dort aber dann ohne israelische Nationalspieler, mann muss ja Rücksicht nehmen.
    Natürlich auch keine Mitgliederversammlung mehr. Wo kämen wir da hin. Wer bezahlt bestimmt.
    Auch sonst alles aalglatt. Kein Fluchen auf den Rängen, Klatschpappen bitte nur nach Aufforderung benutzen, Rauchen und Alkohol im Stadion verboten usw.
    Natürlich bitte keine Absteiger mehr, der Invest muss schließlich geschützt werden.
    Ich gehe dann zwar nicht mehr hin, aber das würde wenigstens dazu führen das der Wettbewerb für alle gleich ist.

  352. ZITAT:
    „Der Heinz ist Eintracht.“

    Selbstverständlich ist er das.

  353. @369

    Isso.

  354. Danke Volker, unterschreibe ich vollständig, inklusive des Schlusssatzes.

  355. Irgendwie kann ich wenig Verwerfliches dran finden, wenn die Amateure des eV in der AG so wenig wie möglich zu sagen haben.

  356. ZITAT:
    „Irgendwie kann ich wenig Verwerfliches dran finden, wenn die Amateure des eV in der AG so wenig wie möglich zu sagen haben.“

    Wenn sie als Vertreter des Mehrheitsaktionärs vernünftig Aufsicht führen kann ich daran nichts negatives finden.

  357. ZITAT:
    „Irgendwie kann ich wenig Verwerfliches dran finden, wenn die Amateure des eV in der AG so wenig wie möglich zu sagen haben.“

    Für den Amateur hüpfen Romantikerherzen. Profis wird Argwohn zuteil.

  358. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Irgendwie kann ich wenig Verwerfliches dran finden, wenn die Amateure des eV in der AG so wenig wie möglich zu sagen haben.“

    Wenn sie als Vertreter des Mehrheitsaktionärs vernünftig Aufsicht führen kann ich daran nichts negatives finden.“

    Gilt auch für Aufsichtführende – egal, ob auf dem Schulhof oder anderem Geläuf:
    Schmaler Grat zwischen Sachverstand und Schwachverstand.

  359. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@Heinz

    Ist ja fast alles richtig. Aber dann doch bitte gleiches Recht für Alle.“

    Das ist eben der Knackpunkt. Wenn schon dann bitte alle mit der gleichen Klinge fechten.
    RedBull Leipzig gegen Deutsche Bank Frankfurt
    SAP Hoffenheim gegen Audi München
    Dazwischen gerne noch der ein oder andere Scheich. Selbstredend dort aber dann ohne israelische Nationalspieler, mann muss ja Rücksicht nehmen.
    Natürlich auch keine Mitgliederversammlung mehr. Wo kämen wir da hin. Wer bezahlt bestimmt.
    Auch sonst alles aalglatt. Kein Fluchen auf den Rängen, Klatschpappen bitte nur nach Aufforderung benutzen, Rauchen und Alkohol im Stadion verboten usw.
    Natürlich bitte keine Absteiger mehr, der Invest muss schließlich geschützt werden.
    Ich gehe dann zwar nicht mehr hin, aber das würde wenigstens dazu führen das der Wettbewerb für alle gleich ist.“

    A dream come true, fehlen nur noch tausende von asphaltierten Parkplätzen, damit ich bequem anreisen kann.

  360. Philadelphia Eagle

    DA IST DAS DING – DIE KRISTALLKUGEL !!!
    NUR HEUTE UND NUR BEI BLOG-G
    —————————
    Grundlage ist die Tabelle von Spieltag Zehn
    —————————-
    Beispiel L04 – RBL
    Geschossene Tore L04 = 16
    Gefangene Tore RBL = 7
    Geschossene Tore RBL = 20
    Gefangene Tore L04 = 15
    Also
    L04 : RBL
    (16+7)/2/10 : (20+15)/2/10
    23/20 : 35/20
    1.15 : 1.75
    +0.25 (Heimvorteil) : -0.25 (Auswaertsnachteil)
    1.40 : 1.50
    —> Tipp = 1:2
    ——————————–
    Entsprechend alle anderen Tipps:
    MGB – FCK = 1.10 : 1.30 -> 1:1
    FSV – SCF = 1.90 : 1.30 -> 2:1
    VWW – S04 = 1.30 : 1.45 -> 1:1
    AUG – BSC = 1.25 : 1.30 -> 1:1
    D98 – ING = 1.80 : 1.10 -> 2:1
    BVB – FCB = 1.80 : 1.55 -> 2:2
    HOF – HSV = 2.30 : 0.50 -> 2:1

    UND ZU GUTER LETZT:
    SVW – SGE = 1.25 : 1.80 -> 1:2
    ——————————
    SCHOENEN SPIELTAG !

  361. Hat hier vielleicht jemand einen Stream für die Konferenz?

  362. paderborn rockt die dritte liga.

  363. Streich, komm, mach deinen Leuten Dampf von der Seitenlinie aus, damit ein gepflegtes Remis dabei herauskommt.

  364. Atemlose Spannung allenthalben.

    Mein Topspiel bislang:

    Wird sich Ingo heute entscheidend absetzen können (fingernägelkau) ?

  365. Vicequestore Patta

    @ Gründel: „Der Maßstab der beschränkten Einsicht“. Gefällt. Zitierbar!

    Und ja: War es nun ein Weißer oder ein Roter zum Mittagessen. Und wenn ja – welcher?

  366. ZITAT:
    „Irgendwie kann ich wenig Verwerfliches dran finden, wenn die Amateure des eV in der AG so wenig wie möglich zu sagen haben.“

    Also wenn die Chearleader und Tischtennisspieler nicht mehr den Peter wählen dürfen und der dann Einfluss auf den Profifussball hat gehe ich nicht mehr hin.
    Wo kämen wir hin würde man Breiten und Profisport trennen? Sofort gäbs kein Bier mehr sondern Klatschpappen und Sitzplätze.
    Und den Hellmann hätte man auch nicht vom Verein haben können.
    Unvorstellbar.

  367. ZITAT:
    „Also wenn die Chearleader und Tischtennisspieler nicht mehr den Peter wählen dürfen und der dann Einfluss auf den Profifussball hat gehe ich nicht mehr hin..“

    Als Dank bekommt ja dann im Vorverkauf für Spitzenspiele das Vereinsmitglied die Möglichkeit zum Erwerb von 2 bis 6 Karten. Und nicht der Depp, der immer hingeht.

  368. Weinfragen sind heute uninteressant.

    Ich muss mich die nächste Stunde zwischen Hacker-Pschorr und Siegel Pilz entscheiden. Das ist schon knifflig genug.
    Schlussendlich lande ich dann doch beim Bindung Export. Obwohls mir gar nicht schmeckt

  369. ZITAT:
    „Weinfragen sind heute uninteressant.
    Ich muss mich die nächste Stunde zwischen Hacker-Pschorr und Siegel Pilz entscheiden. „

    Hmm, auch als ausgewiesener Pilzkenner ist mir der Siegel Pilz unbekannt.

  370. ZITAT:
    „Weinfragen sind heute uninteressant.

    Ich muss mich die nächste Stunde zwischen Hacker-Pschorr und Siegel Pilz entscheiden. Das ist schon knifflig genug.
    Schlussendlich lande ich dann doch beim Bindung Export. Obwohls mir gar nicht schmeckt“

    Nimm das Hacker-Pschorr.

    Pilz und Dung haben im Bier nichts verloren.

  371. Vicequestore Patta

    Also Petra,
    ich bin ja dann eher für den Wein (in Form einer Riesling-Schorle).

    Ansonsten vielleicht Pils? Ich kenne Riegel Pils. Aber Siegel Pils eher nicht.

  372. Den abgeschworenen Zigaretten (seit 3 Jahren Dampfe) begegne ich jetzt mit einem Bamberger „Schlenkerla“ Rauchbier.

  373. Neues smarthphone. Kennt noch nicht den Unterschied zwischen Pilz und Pils noch nicht:-(

  374. Toller Supersamstag bisher.

  375. HSV jetzt konkurrenzlos.

  376. Leipzig nervt. Schon allen deswegen, weil sie Erfolg mit dem Ausnutzen jedweder Schlupflöcher haben. Deren Erfolg wäre früher oder später sowieso gekommen. Mir wäre später lieber gewesen.

    Und ja: Die machen das leider gut. Denn nicht jeder Verein, der mit einer Finanzspritze von 50-100 Millionen ausgestattet wird, stünde damit gleich vor Bayern.

  377. ZITAT:
    „Bindung Export.“

    German Classico anno 2020:

    Binding Export Frankfurt – Red Bull Leipzig.

  378. In Darmstadt zu verlieren scheint wirklich ein Kunststück zu sein.

  379. Einsam wirds um Hamburg rum

  380. Das Ding an Höwedes war so was von Ralf Weber. Drum ausgleichende Gerechtigkeit.

  381. Hacker Pschorr ist gut.
    Gehört aber auch nicht mehr den Familien sondern zur Paulaner Gruppe.
    Könnte für Hardcore Traditionalisten ein Ausschlusskriterium sein.

  382. ZITAT:
    „Toller Supersamstag bisher.“

    Vom Tippspiel her schon. Abpfiff jetzt

  383. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Toller Supersamstag bisher.“

    Vom Tippspiel her schon. Abpfiff jetzt“

    Kaum schreibe ich es…

  384. Könnten die Liegeräder bitte den Mainzer Kappen noch 1 Tannenzäpfle ins Tor treten? Bei 3:3 hätte ich meine Wette gewonnen …

  385. ZITAT:
    „Könnten die Liegeräder bitte den Mainzer Kappen noch 1 Tannenzäpfle ins Tor treten?“

    ich unterstütze diesen Antrag

  386. ZITAT:
    „Einsam wirds um Hamburg rum“

    Nee, DA bleibt ja in Reichweite.

  387. In Köln is heut Party.

  388. Das zweite Caio Tor von Risse

  389. Gibts doch net klaut mir Risse 4 Tipppunkte.

  390. ZITAT:
    „Gibts doch net klaut mir Risse 4 Tipppunkte.“

    mir bringt er 4

  391. Und der Onisiwo einen.

  392. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Könnten die Liegeräder bitte den Mainzer Kappen noch 1 Tannenzäpfle ins Tor treten?“

    ich unterstütze diesen Antrag“

    Satz mit X

  393. Guter Tippspieltag. Mit einem X in Mainz wärs perfekt gewesen.

  394. … und die Murmel ist Ihren Thron los.

  395. Leckts mi am Arsch Köln. Respekt. Die werden wir dann morgen wohl eher nicht überholen.

  396. Momentaufnahme:

    SPITZENREITER, SPITZENREITER, HEY, HEY!

  397. Ich finde es ja normal wenn Vereinsmitglieder über die Zukunft/Richtung ihres Vereines entscheiden. Und wenn die AG des Herzens mehrheitlich diesem Verein gehört, da nehmen die Mitglieder indirekt halt auch darauf Einfluss.
    Im Übrigen besteht der Verein aus weit mehr als Fußball.

  398. Soso, der Hexer. Gewinnen so einfach in DA. Nicht auszudenken, wenn wir da…

  399. Benfica angeblich an Sefe interessiert. Wenn ich die Summen höre die da genannt werden, wird sich zeigen, ob sich im Management wirklich was geändert hat, denke ich. Man sollte auch schon mal kucken, dass man Spieler nicht immer nur für Almosen abgibt

  400. 3 Minuten Vorbericht. Und schon die Schnauz‘ voll. Schau mer mal in die tipico-Bundesliga.

  401. Holkenborgs Mad Max Fury Road wummert, 700 Länder schauen zu, HB kommt ins Bild … und raus.

  402. ZITAT:
    „Ich finde es ja normal wenn Vereinsmitglieder über die Zukunft/Richtung ihres Vereines entscheiden. Und wenn die AG des Herzens mehrheitlich diesem Verein gehört, da nehmen die Mitglieder indirekt halt auch darauf Einfluss.
    Im Übrigen besteht der Verein aus weit mehr als Fußball.“

    völlig richtig, dass sich Rhönradler und Kirschkernweitspucker in die Belange des Profifussballs einmischen. Alles für den Dackel äh Verein.

  403. ZITAT:
    „Schon allen deswegen, weil sie Erfolg mit dem Ausnutzen jedweder Schlupflöcher haben.“

    Von welchen Schlupflöchern genau sprichst Du?

  404. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schon allen deswegen, weil sie Erfolg mit dem Ausnutzen jedweder Schlupflöcher haben.“

    Von welchen Schlupflöchern genau sprichst Du?“

    Wappen, Vereinsname und 50+1

  405. Vereinsame? Die heißen Rasenballsport. Das ist so dämlich, dass man sie ständig so nennen sollte. Macht nur kaum einer. Komischerweise nicht mal die, die sie so richtig hassen.

  406. ZITAT:
    „3 Minuten Vorbericht. Und schon die Schnauz‘ voll. Schau mer mal in die tipico-Bundesliga.“

    Altach ist Tabellenführer. Muss mal den Atlanten bemühen, wo das Kaff überhaupt liegt.

  407. Aber Boccia. Wer soll denn sonst Aufsicht führen in der AG?
    Gerade der AR war doch eines unserer Glanzstücke die letzten Jahre.
    Ich finds gut wenn Fachleute auf Bobic und Kovac achtgeben.

  408. ZITAT:
    „Altach ist Tabellenführer. „

    Nein, doch nicht. Spannung in letzter Sekunde.

  409. ZITAT:
    „Ich finds gut wenn Fachleute auf Bobic und Kovac achtgeben.“

    Ich doch auch. Pro Vereinseinfluss.

  410. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    „Leckts mi am Arsch Köln. Respekt. Die werden wir dann morgen wohl eher nicht überholen.“

    Die hatten heute sehr viel Glück, die Kölner. BMG hätte zur Halbzeit schon 3:0 führen müssen (von Schubert sehr gut eingestellt). Fast 60% der Zweikämpfe gingen an die Fohlen; 20:11 Torschüsse mit ca. 6 Hochkarätern, und dann köpft Vestergaard beim Ausgleich Modeste an und Risse haut in der Schlussminute den Hammer raus.
    Die Kölner können sich bei ihrem Ersatztorwart bedanken, der eine sehr starke Leistung gezeigt hat.

  411. Wenn 50+1 fällt, kommt sofort die Deutsche Bank daher und knallt erstmal 200 Mios hin, damit wir anständig ihre Heimatstadt repräsentieren.

    Nur so gehts. Yo!

  412. ZITAT:
    „ZITAT:

    Die Kölner können sich bei ihrem Ersatztorwart bedanken, der eine sehr starke Leistung gezeigt hat.“

    Dieser Ersatztorwat war mal ne Saison an uns ausgeliehen, habe ich mit Erstaunen festgestellt.

  413. 362 – ne Heinz. So wie ich das hier sehe, denkt kaum einer in diesen überzeichneten Stereotypen.

    Deshalb: -1

  414. Die einen machen Werbung für Red Bull, andere sorgen für die Verbreitung von schwachsinnigen Lahm-Tweeds…es ist fürwahr eine verrückte Welt.

  415. ZITAT:
    „So wie ich das hier sehe, denkt kaum einer in diesen überzeichneten Stereotypen.

    Deshalb: -1″

    Nö. Denn wie schon der durchschnittliche Versicherungsvertriebler weiß, Übertreibung veranschaulicht.

  416. ZITAT:
    „Die einen machen Werbung für Red Bull, andere sorgen für die Verbreitung von schwachsinnigen Lahm-Tweeds…es ist fürwahr eine verrückte Welt.“

    Gelle ?
    Alle, wirklich alle, hüppe uff alles druff und distanzieren sich sogleich empört.

  417. Der Herzog wird a immer blaader

  418. ZITAT:
    „Vereinsame? Die heißen Rasenballsport. Das ist so dämlich, dass man sie ständig so nennen sollte. Macht nur kaum einer. Komischerweise nicht mal die, die sie so richtig hassen.“

    Die, deren Name nicht genannt werden darf.

  419. ZITAT:
    „Wenn 50+1 fällt, kommt sofort die Deutsche Bank daher und knallt erstmal 200 Mios hin, damit wir anständig ihre Heimatstadt repräsentieren.

    Nur so gehts. Yo!“

    Die Deutsche Bank? Die knallt sicher 200 Mios (und mehr) wohin, aber nicht in den Profi-Fußball. Allein die Vergleichskosten/Geldstrafen in den USA werden diese Summe weit übersteigen. #nurmalsoalsHinweis

  420. Ach echt, Nidda?

  421. ZITAT:
    „ZITAT:
    „So wie ich das hier sehe, denkt kaum einer in diesen überzeichneten Stereotypen.

    Deshalb: -1″

    Nö. Denn wie schon der durchschnittliche Versicherungsvertriebler weiß, Übertreibung veranschaulicht.“

    „Fußball muss man lieben, man muss Sozialdemokrat sein um lieben zu können, …“

    Sei mir nicht böse – aber das ist die mir unfassbar auf die Nerven gehende ausschließlich Ohms- oder Zement -Theorie.
    So verkauft man noch nicht einmal Versicherungen.

  422. ZITAT:
    „Ach echt, Nidda?“

    Ironie ist nicht jedem gegeben.

  423. ZITAT:
    „Ach echt, Nidda?“

    .))

  424. ZITAT:
    „Ach echt, Nidda?“

    Du darfst gerne was anderes dafür einsetzen. Sollte nur anschaulich zeigen was passieren könnte.

  425. Jene unvermittelt aufkeimende Tristesse in der Fußballsachverstandsgemeinde ist mir bis eben noch nicht klar.
    Verpeilt wie die Innung der meinungsforschenden Wahlumfrager.

    Diese Dosen grüßen da vom Thron herab, uppsala, wo kommen die grad her ?

  426. Ich weis seit ca. 30 Jahren, dass der Dünnschiss und das Schädelbrummen kommen, wenn ich fässerweise Abbeldope in mich hineingieße.

    Trotzdem ist jeder verkaterte Morgen eine neue triste Überraschung. So bin ich.

    Schuld sind übrigen immer die Sackgesichter, die es wenige Stunden vorher schon zu wissen glaubten.

  427. Die unfassbar clevere Ohms oder Zement Theorie vertritt doch wohl eher die „wenn der Verein nicht mehr die Mehrheit geh ich nicht mehr hin“ Fraktion.

  428. Murmel, Du musst dann sofort wieder was drauf schütten. Kater ist dem momentanen Mangel am Stöffsche geschuldet.

  429. 448 – habe ich hier 1x gelesen und zumindest ich persönlich würde es nicht so handhaben. Es gibt aber sicherlich Konstellationen, auf die ich schlichtweg keine Lust hätte.

    Bei „We will Rock you“ z.B. verstehe ich keinen Spaß.

  430. Ich gehöre ja der ersten Generation an, deren komplettes bewusstes Leben von ekelhaftem Unfug wie „we will rock you“ und „we are the chanpions“ terrorisiert wird.

    Fällt mir nur gerade so ein.

  431. ZITAT:
    „Die einen machen Werbung für Red Bull, andere sorgen für die Verbreitung von schwachsinnigen Lahm-Tweeds…es ist fürwahr eine verrückte Welt.“

    Kann man vergleichen. Hinkt in etwa so wie „die einen kaufen bei Aldi, die anderen haben Schuhgröße 43“
    Oder ich hab’s mal wieder nicht kapiert.

  432. Fippses Tweed haben jede Unterstützung verdient. Und bitter nötig.

  433. ZITAT:
    „Momentaufnahme:

    SPITZENREITER, SPITZENREITER, HEY, HEY!“

    Ich kann diese aufdringlichen Angeber nicht ausstehen.

  434. Neuer – Arm hoch – klar, was sonst.

  435. Neuer konnte noch nicht mal den Reklamierarm heben…wumms

  436. OK Boccia, ich gestehe:
    Als aktives Mitglied der Cheerleaderabteilung wurde auch mir damals in der Winterpause die Frage gestellt: „Sollen wir Skibbe die Anweisung geben Kurs auf Liga 2 zu nehmen?“
    Ich habe mit JA gestimmt, was hätte ich machen sollen? Die haben uns neue Röcke und Stulpen versprochen. Die Rhönradfahrer haben Winterreifen bekommen.

    Mal ernsthaft: Die einzelnen Vereinsmitglieder sind sicher nicht schuld. Ich verstehe halt nicht wieso sie als Deppen hingestellt werden.

  437. ZITAT:
    „Neuer konnte noch nicht mal den Reklamierarm heben…wumms“

    Musst Du Zeitlupe schauen

  438. Watz, ich kapier nicht wieso Du es mehrfach verlinkt. Und Dich an anderer Stelle über nichtssagende Interviews von Spieler ärgerst oder die Strategie der Vereine möglichst alle Kanäle/Medien selbst zu bespielen.

  439. Freu mich schon auf die BVB Graupen nächsten Samstag.

  440. Äh, und ich kapier nach wie vor nicht was das mit Rasenballsport zu tun hat. Abgesehen davon, dass ich es absolut okay finde, wenn die Clubs alle Kanäle gut füttern.

  441. ZITAT:
    „Neuer – Arm hoch – klar, was sonst.“

    Der hebt den Arm auch, wenn er ein Elfmeter-Tor kassiert …

  442. Ich warne vor diesem Dortmund. Aber egal, erst mal stehen diese Stadtmusikanten auf der Agenda, danach beschäftige ich mich erst mit den Zecken. Hartes Programm die nächsten Wochen.

  443. ZITAT:
    „Freu mich schon auf die BVB Graupen nächsten Samstag.“

    Klarer Heimsieg. Die können nix.

  444. ZITAT:
    „Die, deren Name nicht genannt werden darf.“

    „Jenes finstere Gebilde, das wir verachten“
    (frei nach H.B./Dr. M.)

  445. Wenn wir morgen zu 0 spielen führt Radi die Weisse Weste Tabelle!

    Auf geht’s!

  446. Förderung und Konzept sind ja eine prima Angelegenheit. Und nicht jeder bekäme das auch mit noch so großen finanziellen Mitteln hin. Weil halt nicht jeder, der einen Entscheidungs- oder Planungsposten inne hat auch ein Stratege oder Visionär ist. Aber irgendwann werden sich die richtigen Leute dafür finden (Geldgeber und solche, die was damit anzufangen wissen). Schön, dann gibt es in der Bundesliga nur noch Fußball auf Spitzenniveau für Zuschauer mit ausgesuchter Brieftasche. Und es wird bestimmt über weitere Möglichkeiten nachgedacht werden, das Produkt attraktiv zu gestalten (Regelwerk, Vermarktung, weißderGeier). Bindung zu einem Team wird vermehrt über andere Faktoren als der regionalen Identifikation oder Vereinszugehörigkeit stattfinden, so wie das bei Klamotten, Autos oder Parfüm ja auch der Fall ist.
    Aber Fan sein halte ich als Zuschauer schon für einen wichtigen Faktor, der das Fußballerlebnis von einem bloßen Konsum unterscheidet. Denn sich ein Spiel anzuschauen von Mannschaften die einem egal sind und zu sagen, der Bessere solle gewinnen, ist ja gelegentlich ganz nett, oftmals aber langweilig. Meistens versucht man, sich dann doch irgendwie Symphathien zu konstruieren. Und dann kann ich mir ja auch die japanische, ägyptische, dänische oder sonstwas Liga anschauen.

  447. Spül‘ ich die Rasenball-Wodkaorgie lieber mit ’nem Aspirin oder ’nem Jägermeister ‚runter?

  448. Wir müssen den scheixx BVB nur genau so hinten rein drängen.

  449. Der erste Kommentar ist stark, wenn man sich im HSV Jargon auskennt.

    http://hsv-blog.abendblatt.de/.....more-22975

  450. ZITAT:
    „Spül‘ ich die Rasenball-Wodkaorgie lieber mit ’nem Aspirin oder ’nem Jägermeister ‚runter?“

    Apfelwein

  451. ZITAT:
    „Der erste Kommentar ist stark, wenn man sich im HSV Jargon auskennt.

    http://hsv-blog.abendblatt.de/.....more-22975

    Gröhl…..geil

  452. Ich faend es schon schön wenn der Verein meines Herzens so viel Kohle haett um zb den Jesus einfach zu kaufen und es fehlt mir die Fantasie mir vorzustellen wie dass ohne Investor möglich waere.

  453. … neidisch bin ich übrigens nur auf die doofen Bayern, die mit ausreichend Restseele Geld und Titel akquirieren.

  454. ZITAT:
    „Ich faend es schon schön wenn der Verein meines Herzens so viel Kohle haett um zb den Jesus einfach zu kaufen und es fehlt mir die Fantasie mir vorzustellen wie dass ohne Investor möglich waere.“

    https://www.kickstarter.com/le.....rn?ref=nav
    Wenn wir alle zwei Monate auf Apfelwein verzichteten und stattdessen des Jesus crowdfunden, hätten wir die Reihenfolge Jesus -> Wasser -> folgerichtig umgekehrt zu Apfelwein-> Wasser-> Jesus.

  455. ZITAT:
    „Der erste Kommentar ist stark, wenn man sich im HSV Jargon auskennt.

    http://hsv-blog.abendblatt.de/.....more-22975

    Sehr schön.

  456. ZITAT:
    „Der erste Kommentar ist stark, wenn man sich im HSV Jargon auskennt.

    http://hsv-blog.abendblatt.de/.....more-22975

    Muhahaha

  457. So Schnitzer ist man echt nicht gewohnt von den Bayern. Diesmal fliegt denen die Meisterschale nicht einfach so in den Schoß.

  458. Die Bayern brauchen a bissl RedBull, ohne Flügel wird das nix.

  459. ZITAT:
    „Die Bayern brauchen a bissl RedBull, ohne Flügel wird das nix.“

    Sozusagen flügellahm.

  460. Wenn es bei den Bayern nicht läuft wie gewohnt, haben die nen ziemlich kurzen Geduldsfaden und von fairplay und freundlichkeit ist nix übrig.

  461. Ist aber nun auch nicht so ganz neu beim FC Bäh.
    Wobei Ribery sich diesmal merklich zurückgehalten hat. Also für seine Verhältnisse jedenfalls.

  462. Jetzt ärgerts mich schon, wenn die Bayern verlieren. So weit simmer schon.

  463. Das Sachsen-Konstrukt mit Abstand zu Platz 2. MannMannMann …

  464. Immerhin, FCB, ihr seid erster Leipzig-Jäger *mutmach* !

  465. Warum macht man sich ausgerechnet hier Sorgen um die Meisterschaft des FC Bayern. Ich mein, es wird doch niemandem etwas weggenommen. oder habe ich was verpasst?

  466. ZITAT:
    „Wenn es bei den Bayern nicht läuft wie gewohnt, haben die nen ziemlich kurzen Geduldsfaden und von fairplay und freundlichkeit ist nix übrig.“

    Yep. Der nette Flips mit total angefressenen Interview. Den Bayern fliegt das diese Saison um die Ohren. Das wird ne interessante Saison.

  467. Wenns dumm läuft, gibt das diese Saison, das Triplenix.

  468. Erwarte Bayern auf Platz 4. Dann raus in der CL-Quali gg Altach.

  469. ZITAT:
    „Den Bayern fliegt das diese Saison um die Ohren. Das wird ne interessante Saison.“

    Abwarten.

  470. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Den Bayern fliegt das diese Saison um die Ohren. Das wird ne interessante Saison.“

    Abwarten.“

    CL Sieg und Platz 2.

  471. 64 + 64. nächste Woche Spitzenreiter

  472. Bruchhagen hätte nie geglaubt das es so kommt….Keine zementiert Tabelle. Er kanns nicht fassen.

  473. Morgen Aufstand im Doppelpass:

    „Wir wollen DJ Munich zurück!“

    Auch Waldi protestiert. Statt seinem geliebten Weißbier werden taurinhaltige Getränke ausgeschenkt.

  474. ….Aber vom Stuhl gefallen ist er nicht. Das hab ich genau beobachtet;-)

    Ansonsten….Sollten wir morgen nachlegen. Und im nachlegen tun wir uns bekanntlich schwer. Ich hasse diese späten Sonntagspiele, wenn alle schon vorgelegt haben

  475. ZITAT:
    „CL Sieg und Platz 2.“

    Exakt.

  476. ZITAT:
    „Bruchhagen hätte nie geglaubt das es so kommt….Keine zementiert Tabelle. Er kanns nicht fassen.“

    Wie sehr muss man eigentlich in der Vergangenheit verhaftet sein, um wieder und wieder und wieder und wieder auf ’ne Fehleinschätzung von Bruchhagen hinweisen zu müssen?

    Ansonsten hat der Watz recht: Wir sollten keinesfalls das Geschäft der Rasenballsportler besorgen und deren gewünschten Werbe-Namen verwenden. Und auf gar keinen Fall sind das Leipziger oder gar Ossis – auch wenn der ein oder andere das jetzt glauben mag und es endlich mal dem Westen zeigen will.

    Nein, das sind und bleiben seelenlose aus Österreich alimentierte Rasenballsportler.

  477. Hätte sich jemand die Mühe gemacht, Heris Aussage bis zum Schluss anzuhören, hätte sich der lahme Zementwitz hier schon längst erledigt. Er hat immer wieder (ich habe darauf geachtet) die hohe Übereinstimmung der finanziellen Möglichkeiten der Vereine mit dem Tabellenplatz – im Mittel über 5 Jahre (!) – betont. Er sei selbst überrascht gewesen, wie hoch die Übereinstimmung war, als er seine Behauptung anhand der Werte der letzten Jahre überprüft habe. Wer es nicht glaubt, möge hier dies mit Zahlen widerlegen (Klötzchen bitte)!

    Hier wird bisweilen jedes von der ‚Zementtheorie‘ abweichende Halbzeitergebnis als endgültiger Gegenbeweis angesehen.

  478. @ABB

    Deine Karte ist wieder da..

  479. ABB, ich hab nur zitiert was von Herrn nach dem Bayernspiel gerade eben gesagt wurde. Wenn du das Vergangenheit nennen willst, dann ist die selbe gerade 45 Minuten her.

  480. ZITAT:
    “ Wir sollten keinesfalls das Geschäft der Rasenballsportler besorgen und deren gewünschten Werbe-Namen verwenden. Und auf gar keinen Fall sind das Leipziger oder gar Ossis – auch wenn der ein oder andere das jetzt glauben mag und es endlich mal dem Westen zeigen will.“

    „Rasenball“ kann der gebürtige Sachse doch gar nicht unfallfrei artikulieren.

    Das ist der Beweis.

    Und mit Rindergalle haben die ihr Bier künstlich bittergehopft vor der Wende.

    Jetzt erfahren sie eben scheinbare Zuwendung von einem „wohlmeinenden“ Österreicher und sind glücklich.

  481. ZITAT:
    „ABB, ich hab nur zitiert was von Herrn nach dem Bayernspiel gerade eben gesagt wurde. Wenn du das Vergangenheit nennen willst, dann ist die selbe gerade 45 Minuten her.“

    ABB, ich verstehe auch nicht, wieso bei Dir immer ein reflexartiges Verteidigen von Herry kommt. Gerade Rasenball zeigt doch deutlich auf, was auch bei einfach innovativem Arbeiten möglich ist. Köln, Hertha, vielleicht sogar wir (wer weiß), Mainz (jedenfalls unter Heidel), Freiburg (gemessen an deren Möglichkeiten) das alles zeigt, dass die Finanzkraft sicher wichtig ist aber auch ganz sicher nicht die ALLEIN entscheidende Rolle spielt.

    Gute Arbeit, innovatives Denken e.t.c. können durchaus eingefahrene Strukturen überholen. Und genau da lag und liegt Herry falsch.

    Herry war ein guter „Stabilisierer“, ein „Entwickler“ ist er sicher nicht. Punkt, ist doch nicht schlimm.

  482. ZITAT:
    „Herry war ein guter „Stabilisierer“, ein „Entwickler“ ist er sicher nicht.“

    Gute Zusammenfassung seiner Wirkungszeit bei der Eintracht. Anfangs war ich froh, als er kam.

  483. ZITAT:
    „ZITAT:

    Herry war ein guter „Stabilisierer“, ein „Entwickler“ ist er sicher nicht. Punkt, ist doch nicht schlimm.“

    Wie ich unlängst der Tagespresse entnahm, hat unlängst ein gewisser Fredi Bobic übernommen. Taugt der was?

    Oder ist das hier so ein SPD-Ortsverein, wo nach dem zweiten Bier immer das „Unter Willy häts das nicht gegeben“ angestimm twird?

  484. ZITAT:
    „ZITAT:
    Anfangs war ich froh, als er kam.“

    Ich auch. Und die ersten Jahre waren auch gut, ich habe aber wesentlich später als SDB gemerkt, dass es dann nicht mehr weiter ging.

  485. Ihr seid doch alles Hellmann-Jünger!Elfeins!!

    *kreisch*

  486. ZITAT:
    „Wie ich unlängst der Tagespresse entnahm, hat unlängst ein gewisser Fredi Bobic übernommen. Taugt der was?

    Oder ist das hier so ein SPD-Ortsverein, wo nach dem zweiten Bier immer das „Unter Willy häts das nicht gegeben“ angestimm twird?“

    Weißt Du, ich finde es ganz hilfreich auch mögliche Versäumnisse oder auch gute Punkte aus der Vergangenheit zu analysieren. Man erkennt besser das aktuelle Handeln, wie ich finde.

  487. ZITAT:
    „Ihr seid doch alles Hellmann-Jünger!Elfeins!!

    *kreisch*“

    Nö. Ganz und gar nicht. Abmahnanwalt ;)

  488. ZITAT:
    „Abmahnanwalt ;)“

    Du auch?

  489. @501, polterpetra: Dann mach’s doch auch so kenntlich – macht’s einfacher.

    Und: Schön 500, HG! :)

    Ansonsten: Unter Willy war alles besser!

  490. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ch auch mögliche Versäumnisse oder auch gute Punkte aus der Vergangenheit zu analysieren. Man erkennt besser das aktuelle Handeln, wie ich finde.“

    Als *ähem* ehemaliges SPD-Mitglied und Eintracht-Bekloppter mache ich häufig die Erfahrung, daß gegenwärtige Sachverhalte historisch über Bande gespielt werden. Heribert ist für die Eintracht in etwa, was die Agenda für die SPD ist. 10 Jahre her, aber immer noch der Positionierungsmarker.
    Und dabei geht ziemlich viel intellektuelle Energie drauf, die besser „in medias res“ investiert wäre. Meine Meinung.

  491. ZITAT:
    „Wenns dumm läuft, gibt das diese Saison, das Triplenix.“

    Sehr schön. Tripplenix Seriensieger wir sind.

  492. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Abmahnanwalt ;)“

    Du auch?“

    Nein.

  493. „… Anfangs war ich froh, als er kam.“

    Yep. Ich auch.
    Und dann war ich froh, als er ging.

  494. @JWD 512,

    klar man darf nicht in der Vergangenheit verhaftet bleiben aber zu schauen, was war gut und was war nicht gut, hilft Gutes zu bewahren und den gleichen Fehler zu vermeiden. Nicht zwingend aber die Chancen erhöhen sich.

  495. „… Oder ist das hier so ein SPD-Ortsverein, wo nach dem zweiten Bier immer das „Unter Willy häts das nicht gegeben“ angestimm twird?“

    Da ich anno dunnemals lange lange Zeit (auch) in diesen Gefilden verbracht habe, kann ich versichern, dass dieser Spruch niemals nach dem zweiten Bier zu hören war. ;)

  496. ZITAT:
    „@JWD 512,

    klar man darf nicht in der Vergangenheit verhaftet bleiben aber zu schauen, was war gut und was war nicht gut, hilft Gutes zu bewahren und den gleichen Fehler zu vermeiden. Nicht zwingend aber die Chancen erhöhen sich.“

    Der studierte Historiker in mir sagt: Ja. Der Pragmatiker in mir schaut auf die aktuelle Tabelle. Geschichte kann ein Arsenal sein oder ein Fetisch werden. Wie die STatistiken vom SID.

  497. ZITAT:
    „Ihr seid doch alles Hellmann-Jünger!Elfeins!!

    *kreisch*“

    Nein. Das bist nur du, falls ich dich noch mal erinnern darf😎

  498. ZITAT:
    „Anfangs war ich froh, als er kam…Und dann war ich froh, als er ging.“

    Das ist so wohl grober Konsens.

  499. ZITAT:
    „Nein. Das bist nur du, falls ich dich noch mal erinnern darf😎“

    Du auch. Du standest neben mir. Mitgehangen. Mitgefangen.

  500. Um uns mal der Zukunft zuzuwenden: Sportstudio – ja oder nein? Also, wird das amüsant, ob der Tabellenposition der Bayern oder wird das ein völlig unreflektierter Lobgesang auf die Rasenballsportler?

  501. Ich schätze, das Sportstudio wird ordentlich Flügel haben.

  502. Petra hat Recht. Du bist der Hellmannjünger Boccia. Du allein schon immer und ewig.

  503. Tele 5. Irgendein Ding aus dem Sumpf. Befürchte Ähnlichkeiten mit Anwesenden.

  504. ZITAT:
    „Um uns mal der Zukunft zuzuwenden: Sportstudio – ja oder nein? Also, wird das amüsant, ob der Tabellenposition der Bayern oder wird das ein völlig unreflektierter Lobgesang auf die Rasenballsportler?“

    Nein.

  505. Hmmm…ja wird Lobhuldigungen geben. Trotzdem wirds eher um die “ Bayernkrise“ gehen. Und nicht zu vergessen, natürlich auch um den sensationellen Sieg der Mainzelmänchen. Alles vorhersehbar

  506. Also alle Marsch ab in die Poofe.
    Matchday morgen.

  507. ZITAT:
    „Also alle Marsch ab in die Poofe.
    Matchday morgen.“

    Um die Uhrzeit kommt meine Gans aus dem Ofen. Mit Knödel und Blaukraut. Dazu den allerletzten Lagrein. Die können mich morgen alle mal….

  508. Um 17:30?
    Was sind das denn für neumodische Ferz?

  509. ZITAT:
    „Ich schätze, das Sportstudio wird ordentlich Flügel haben.“

    Es wird gemunkelt, dass Rangnick als Überraschungsgast durchs Studio tänzeln und „Spitzenreiter! Spitzenreiter!“ skandieren soll.

  510. Ich hab‘ eben mal ins ZDF gezappt: Da werden irgendwelche Familien mit Emotionswerten beurteilt. Wtf?

  511. ZITAT:
    „Tele 5. Irgendein Ding aus dem Sumpf. Befürchte Ähnlichkeiten mit Anwesenden.“

    Ach.

  512. ZITAT:
    „Um 17:30?
    Was sind das denn für neumodische Ferz?“

    Später liegt die so schwer im Magen. Außerdem muss man sich Zeit für Essen und trinken nehmen.
    Und Montag zur Arbeit wollt ich wieder fit sein

  513. Dann wünsche ich gutes Gelingen.

  514. Rangnick ist ja gar nicht im Sportstudio, schade.

    Dafür der Rewe-Mann. Why?

  515. ZITAT:
    „Rangnick ist ja gar nicht im Sportstudio, schade.

    Dafür der Rewe-Mann. Why?“

    Auch so’n Erklärbär.

  516. „Auch so’n Erklärbär.“

    Früher fand ich den mal nett. Aber bei der EM wirkte er dann doch etwas hilfflos leider.

  517. Was mich beim Abendspiel erstaunt hat: Die BVB-Abwehr hat die Null gehalten. Mehr als 1 Halbzeit.

  518. ZITAT:
    „Mehr als 1 Halbzeit.“

    Nächsten Samstag um 17:15 wird sich das erledigt haben.

  519. Nein, ich mag ihn nicht, diesen Herrn Rangnick. Weder bei ErrBäh, noch sonstwo vorher.

    Und morgen gibts Pizza. Mit Spinat und Lachs. Erfahrungsgemäß bleibt da kein Krümel übrig.

  520. Über 500 Beiträge und die Eintracht hat noch gar net gespielt.
    „RED BULL“ verleiht sogar der FR Flüüügel…..

  521. München?
    Leipzig?
    So schnurz wie nur möglich heute.
    Match Day!

  522. Hoffentlich liest der eine oder andere Spieler hier mit und guckt net auf die Tabelle, fängt plötzlich an unser Punkt- und Torverhältnis mit Werders in Relation zu bringen.

    DIE sind Favorit, ja ja, unbedingt.

    Die haben das San Marino Ungeheuer und den Conquistador.

    Flieht, so lange ihr noch könnt !

  523. Matchday:
    AUSWÄRTSSIEG!!!

  524. Ahn ma, Digger.
    Die Fische hauen wir heute weg.

  525. Mir fällt da ja noch diejenige ein, die für einen Klavierwettstreit in einem Boxring, bei Mateschitz seiner Firma um ein Sponsoring gebeten hat. Sie würden doch Flügel verleihen. So weit ich gehört habe, hat das auch geklappt.
    Und jetzt bewerf ich die Fische im Nachbarteich mit Handkäs!